Page 1

März 2019

Editorial

Danke für Ihr Vertrauen! AKTUELL: EIN STADTTEIL WANDELT SICH SERVICE: DER BESTE FREUND DES MENSCHEN SERVICE: NAMEN AUF TÜRSCHILDERN – EINE GEFAHR FÜR DEN DATENSCHUTZ?

www.wag.at


INHALT

INHALT März 2019 / Nummer 1

04 - 06

AKTUELL Ein Stadtteil wandelt sich Große Pro­jekte he­uer geplant

07 - 11

SERVICE Der beste Freund des Menschen Erstklassiges Trainingsangebot in schönstem Ambiente Apotheke am Bindermichl neu übernommen! WAG und Linz AG als Partner beim Abfallmanagement Neuerungen bei Winterdienst und Kleingärten WAG als Sicherheitspartner der Polizei Namen auf Türschildern – eine Gefahr für den Datenschutz?

11 - 12

BERICHTE Startschuss für leistbare Mietwohnungen Am Mörikeweg wird zukünftig wieder gewohnt!

13

STEIERMARK Sanierungen Murbrücke und Murpromenade

14 - 15

WOHNRAUM Aktuelle Projekte

Impressum Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: WAG Wohnungsanlagen GesmbH, Mörikeweg 6, 4025 Linz, Tel. 050 / 338-0 Redaktion: Mag. Barbara Holzmann, barbara.holzmann@wag.at, www.wag.at Grafik und Layout: BUCHplus Linz, www.buchplus.at | Fotos: WAG, iStock-Foto

2 | WAG MAGAZIN | März 2019


LIEBE LESERIN, LIEBER LESER! Die WAG startet mit großen Vorhaben in das Jahr 2019: Zahlreiche Modernisierungs- und Neubauprojekte stehen heuer auf dem Programm. So wird mit dem Bau von über 500 Wohnungen begonnen und rund 670 Wohnungen sind derzeit in der Projektierungsphase für die kommenden Jahre. In Summe rechnen wir mit einem Umsatz für die gesamte Unternehmensgruppe von 142,2 Millionen Euro für das Jahr 2019. Insgesamt werden wir heuer 102,6 Millionen Euro in Neubau, Instandhaltung und neue Grundstücke investieren. In Linz-Oed geht das Stadtentwicklungsprojekt in eine heiße Phase und erste Neuerungen und Verbesserungen werden bereits sichtbar: In einem Jahr wird das neue Zentrum „Forum Oed“ bereits eröffnet und damit eine neue Zeitrechnung für den gesamten Stadtteil anbrechen. Doch schon jetzt sind die positiven Effekte spürbar: Die ersten Wohnanlagen sind saniert und die BewohnerInnen profitieren von der deutlich besseren Wohnqualität des Stadtteils. Es ist nur mehr eine Frage weniger Monate, dass Einkaufen, Wohnen und Freizeit in Oed ein völlig neues Level erreicht haben. Im Zentralraum Oberösterreichs verfolgt die WAG weiterhin die Strategie, durch Neubau leistbaren Wohnraum zu schaffen und im Zuge von Modernisierungen bestehende Siedlungen sanft zu verdichten. So entstehen auch am Bindermichl durch eine hohe Qualität in der Sanierung zusätzlich rund 50 neue Wohnungen. Die Bewohnerschaft am Bindermichl profitiert von Liften und Loggien und die Wohnanlagen aus den 1940er Jahren erreichen damit einen nie dagewesenen Komfort und Barrierefreiheit bis auf die Ebenen der Wohnungen.

Danke für Ihr Vertrauen! Liebe WAG-Bewohnerinnen und – Bewohner, die WAG ist mittlerweile seit mehr als 80 Jahren ein starker Partner am heimischen Wohnungsmarkt und hat einen soliden und innovativen Weg beschritten. Seit mehr als 37 Jahren ist meine eigene berufliche Geschichte ebenfalls eng mit der WAG verwoben. In den letzten 27 Jahren habe ich die WAG als Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung begleitet und dabei zahlreiche spannende Aufgaben und Projekte mitgestalten dürfen. Ich möchte mich bei Ihnen sehr herzlich für Ihr Vertrauen und die langjährige Kundentreue bedanken. Ich bitte Sie, der WAG weiterhin positiv verbunden zu bleiben und der neuen Geschäftsführung mit Johann Eisner und Horst Irsiegler sowie Gerald Aichhorn an der Spitze ebenfalls Ihr Vertrauen zu schenken. Ich verabschiede mich mit schönen Erinnerungen an eine ereignisreiche Zeit bei der WAG, deren Weg ich in den letzten Jahren mitgestalten durfte und wünsche Ihnen allen alles Gute für die Zukunft! Ihr Wolfgang Schön

Wir wünschen Ihnen einen schönen Frühling und eine angenehme Lektüre!

Mag. Wolfgang Schön

Dr. Johann Eisner

WAG MAGAZIN | März 2019 | 3


AKTUELL

Linz-Oed:

EIN STADTTEIL WANDELT SICH Die Veränderung des Stadtteiles Oed wird nach und nach augenscheinlich: Die Sanierung und Modernisierung der Siedlung ist in manchen Teilen bereits abgeschlossen, die ersten Dachgeschoss-Ausbauten sind bezogen. Wo mitten im Stadtteil vor einem Jahr der Abriss des Einkaufszentrums begann, sind nun die Bauarbeiten in vollem Gange. Am neuen „Forum Oed“ wird täglich intensiv gebaut: Die Fertigstellung des neuen Zentrums mit Geschäften und Wohnungen kann wie geplant 2020 erfolgen. Als einer der ersten Mieter zieht EUROSPAR im Frühling 2020 in eine attraktive Einkaufswelt ein. Wohnungen in den Obergeschossen In den Obergeschossen entstehen rund 150 geförderte Mietwohnungen von 50 bis 85 m². Jede Wohnung verfügt über einen eigenen PKW-Abstellplatz in der Tiefgarage. Die Bewohner können außerdem eine begrünte Dachterrasse gemeinsam nützen. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Wohnen und Arbeiten an der Landwiedstraße An der Landwiedstraße entsteht ab 2020 ein neues Wohn- und Bürogebäude. Die WAG wird in den unteren Ebenen neue Büros beziehen, weitere Büroflächen können angemietet werden. In den oberen Geschossen entstehen rund 40 attraktive Wohnungen mit Aussicht. Die Büro- und Wohnnutzung ist so angelegt, dass die BewohnerInnen nicht vom Kundenverkehr während der Bürozeiten gestört werden. Im Spätherbst 2018 hat außerdem das neue italienische Restaurant „La Ruffa“ eröffnet. Das Restaurant hat sieben Tage die Woche geöffnet und bietet italienische Speisen, Pizzen, Burger und Frühstücksbuffet.

4 | WAG MAGAZIN | März 2019


AKTUELL

e aß tr

as op r Eu

nt ra u a st

Re

Einkaufen und Gastronomie Das „Forum Oed“ umfasst zahlreiche Geschäftslokale, die sich in den Erdgeschoss­ zonen der drei Häuser befinden. Derzeit umfasst das Angebot folgende Geschäfte: Haus 1 •Optik Lampl & Böcksteiner •Kreativladen der Pro Mente OÖ •Café/Bar/Lounge •Bandagist Heindl •Florist „Der grüne Zweig“ •Friseur Carlo Bauer Haus 2 •Tabakwaren – Trafik Stölnberger •Änderungsschneiderei/ Reinigung Asanger •Bäckerei Fenzl •Eisdiele •Bankomat

Haus 3 •EUROSPAR

Häuser werden saniert Indes schreitet auch die Modernisierung der bestehenden Häuser voran bzw. ist in manchen Straßenzügen bereits abgeschlossen. Die BewohnerInnen sind mit der neuen Außengestaltung der Gebäude mit den attraktiven Eingängen, neuer Beleuchtung und den Außenanlagen sehr zufrieden. In der Albert-Schöpf-Siedlung werden nicht nur die Gebäude modernisiert, sondern auch 100 neue Wohnungen in die Dachgeschosse eingebaut. Für die gesamte Siedlung ist ein Parkkonzept mit mehreren Garagen geplant.

WAG MAGAZIN | März 2019 | 5


AKTUELL

GROSSE PRO­JEKTE HE­UER GEPLANT Auch 2019 plant die WAG große Modernisierungsund Neubauprojekte. Neben der Entwicklung der Linzer Stadtteile Bindermichl und Oed wird mit dem Bau von mehr als 500 Wohnungen begonnen. Und Wohnungen in den Obergeschossen prägen in wenigen Jahren das Stadtbild von Oed.

Modernisierung am Bindermichl

Im Linzer Stadtgebiet investiert die WAG vor allem in die Modernisierung und Entwicklung der eigenen Siedlungsgebiete. Am Bindermichl entstehen im Zuge der Sanierung einer Wohnanlage aus den 1940er Jahren 52 neue Wohnungen in den Dachgeschossen. In Oed wird der gesamte Stadtteil umfassend modernisiert und ein neues Stadtteilzentrum für Wohnen und Einkaufen geschaffen. Durch Sanierung und Neubau erhält der Stadtteil ein neues Gesicht; es entstehen rund 300 neue Wohnungen und 3000 m² Geschäftsflächen. Die Gesamtinvestitionen der WAG (von 2016 bis 2021) belaufen sich auf rund 83 Millionen Euro. Neubauprojekte in Linz Große Neubauprojekte in Linz befinden sich in Pichling-Traundorferstraße mit 60 Miet- und Eigentumswohnungen, weitere 140 Wohnungen entstehen in den kommenden Jahren in Pichling (Wohnen am See) und 390 in Ebelsberg (Sommergründe).

Wohnungen in Pichling

Auch im Linzer Umland wird gebaut Im Umland von Linz errichtet die WAG weitere Großprojekte: in Leonding 127 Miet- und Eigentumswohnungen und Ansfelden 121 Mietwohnungen.

Wohnungen in Leonding-Fusseneggerstraße 6 | WAG MAGAZIN | März 2019


SERVICE

Service-Tipp:

DER BESTE FREUND DES MENSCHEN Hundehaltung in WAG-Wohnungen Auch wir lieben Hunde! Die Hundehaltung in Mietwohnungen führt aber oft zu Problemen mit den Nachbarn, daher ist Rücksichtnahme und achtvolle Hundehaltung umso wichtiger. Daher möchten wir Ihnen folgende Tipps auf den Weg geben, damit alle Mitbewoh­ nerInnen eines Hauses zufrieden sind:

1. Hunderasse: Nicht alle Hunderassen, eignen sich für eine Mietwohnung! Bitte bedenken Sie das schon bei der Anschaffung eines Hundes, dass die Tiere Auslauf brauchen und sich in einem Garten wohler fühlen. 2. An der Leine führen: Bitte führen Sie Ihren Hund in den Wohngebieten an der Leine. Niemand soll sich durch Ihren Hund gestört und belästigt fühlen, das gilt vor allem für Kinder! 3. Sackerl fürs Gackerl: Bitte entfernen Sie den Hundekot! Die WAG hat dafür in vielen Gebieten eigene „Sackerlstationen“ aufgestellt. 4. Kinderspielplätze meiden: Bitte lassen Sie Ihre Hunde niemals in der Nähe von Kinderspielplätzen oder Sandkästen frei laufen oder ihre Notdurft dort verrichten. Hygiene, Sauberkeit und Sicherheit steht für uns vor allem in Hinblick auf die kleinsten BewohnerInnen unserer Wohngebiete absolut an erster Stelle! Danke für Ihre Mithilfe und Rücksichtnahme!

WAG MAGAZIN | März 2019 | 7


SERVICE

Mitterlehner Training in Wels:

ERSTKLASSIGES TRAININGSANGEBOT IN SCHÖNSTEM AMBIENTE Seit Oktober wird in der ehemaligen Reithalle in den Welser Dragonerhöfen trainiert und getanzt: Mit der Tanzschule Santner und dem Trainingsstudio Mitterlehner erlebt die historische Reithalle ein neues Zeitalter. Bei Training Mitterlehner stehen die Geräte in den neuen Räumlichkeiten seit Herbst nicht mehr still. Mitterlehner gilt als Spezialist für das Training des Bewegungsapparates und des Stoffwechsels. Angenehme Atmosphäre, professionelle Betreuung, modernste Ausstattung und die Trainingsergebnisse stehen hier im Mittelpunkt. Durch gezieltes Krafttraining verändert sich nicht nur das körperliche Erscheinungsbild positiv, auch die Beweglichkeit wird gesteigert und die Funktionalität der Gelenke wird verbessert. Gemeinsam mit den professionellen TrainerInnen aus den Bereichen der

Sportwissenschaften, Physiotherapie oder Gesundheitstraining wird ein individueller und zielgerichteter Trainingsplan erstellt. Die Kunden werden zur Erreichung des optimalen Trainingsergebnisses umfassend unterstützt. Mitterlehner Training hat für Mitglieder an 365 Tagen im Jahr von 5-22h geöffnet, für WAG-Bewohner der Dragonerhöfe Wels gibt es einen Spezialtarif.

Jetzt gratis Probetraining mit Beratungsgespräch vereinbaren, Tel: 0800 880 820 www.mitterlehner-training.com Dragonerstraße 42, 4600 Wels

APOTHEKE AM BINDERMICHL NEU ÜBERNOMMEN!

Linz:

Mit 1. Februar wurde die Apotheke am Bindermichl neu übernommen: Der Apotheker Burkhard A. Reckers hat nach der Pensionierung von Frau Mag. Syrowatka ihre Nachfolge angetreten. Die Apotheke am Bindermichl wird zu einem richtigen Familienbetrieb: Der gebürtige Deutsche ist mit einer Linzerin verheiratet, die – genauso wie der Sohn, der ebenfalls das Studium der Pharmazie absolviert hat – in der Apotheke tätig sein wird. Herr Reckers ist Fachapotheker für Homöopathie und Naturheilkunde und geriatrischer Pharmazie, also wie Arzneimittel speziell bei älteren Menschen wirken. Neben dem üblichen Sortiment erhalten die BewohnerInnen also Beratung zu Homöopathie und Naturheilkunde und alternativen Therapien. Das Team von Burkhard Reckers freut sich auf Sie und hofft, dass Sie der Apotheke am Bindermichl auch weiterhin Ihr Vertrauen schenken!

8 | WAG MAGAZIN | März 2019

Neue Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8-13 Uhr und 14-18 Uhr Freitag 8-18 Uhr durchgehend Samstag 8-12 Uhr


SERVICE

Mülltrennung: Richtiges Trennen spart Geld und Ressourcen!

WAG UND LINZ AG ALS PARTNER BEIM ABFALLMANAGEMENT

Müllentsorgung ist einer der wichtigsten Kostenfaktoren beim Wohnen: Immerhin rund 17 Prozent der Betriebskosten gehen zu Lasten der Müllentsorgung. Richtiges Trennen von Abfall in Glas, Papier, Plastik, Metall etc. spart dabei Kosten und Ressourcen – Sie trennen also nicht nur der Umwelt zuliebe, sondern tun auch Gutes für die eigene Geldbörse. Eine illegale oder falsche Entsorgung verursacht immer einen Mehraufwand und schlägt sich auch in den höheren Müllgebühren nieder. Im Bereich Leichtverpackungen gibt es in Linz schrittweise eine Umstellung von den Sammelstellen hin zu eigenen Tonnen bei den Wohnanlagen. Das macht die Plastik-Entsorgung deutlich bequemer, da der Weg zu den Sammelstellen entfällt. Außerdem hofft die Linz AG, dass die Menschen achtsamer für die Trennung von Kunststoffverpackungen werden.

WAG als Partner der Linz AG In Linz arbeiten die WAG und die Linz AG zukünftig eng zusammen, um die Abfalltrennung in den Wohnanlagen zu optimieren. Eine gute Aufklärungsarbeit und Informationen über Abfalltrennung und Trennsysteme bei den BewohnerInnen sollen das Verständnis und die Bereitschaft zum Mülltrennen verbessern. In den nächsten Ausgaben werden wir Sie daher gezielt mit Informationen zum Thema Müll und Entsorgung informieren. Von diesen Informationen profitieren natürlich nicht nur unsere Linzer BewohnerInnen!

Aktion „Lebenswertes Ennsfeld“ In Ebelsberg-Ennsfeld arbeitet die WAG derzeit ein neues Müllkonzept aus. In vier Bauabschnitten werden in der gesamten Siedlung neue Mülleinhausungen errichtet. Diese sind absperrbar, beleuchtet und barrierefrei erreichbar. Das neue Trennsystem der Linz AG kommt hier schon zur Anwendung. Im Jahr 2019 werden bereits 53 neue Müllhäuser errichtet.

WAG MAGAZIN | März 2019 | 9


SERVICE

Mehr Service in Steyr:

NEUERUNGEN BEI WINTERDIENST UND KLEINGÄRTEN Schneeräumung In Steyr Münichholz gab es im heurigen Winter eine Änderung beim Winterdienst: Da die private Schneeräumung nicht optimal organisiert werden konnte, hat die WAG diesen Service an eine Firma vergeben. Die Hauszugänge und –vorplätze werden seit Jänner von der Firma „Elefantenstark“ geräumt und gestreut. Die Rückmeldungen der BewohnerInnen waren sehr positiv und dieses Service wurde gut angenommen. Wir bitten um Verständnis, dass eine gewissen Einarbeitungszeit für den reibungslosen Ablauf notwendig ist und die Firma aufgrund der großen Fläche nicht überall zugleich sein kann!

Kleingärten Im Bereich Hainbuchnerhof hat die WAG bis Ende 2018 rund 8.000 m² Fläche rekultiviert: Bäume wurden entfernt, Müll entsorgt und der Boden aufbereitet. Die Fläche steht nun wieder als Grünbereich zur Verfügung. Für die Kleingartenlagen Hainbuchnerhof wurde auch die Wasserversorgung für alle Gärten erweitert. Auf rund 2.500 m² finden sich insgesamt 22 Gartenflächen. Im heurigen Jahr wird eine Fläche von zusätzlich 2.400 m² für Kleingärten aufbereitet. Das Echo der SteyrerInnen ist sehr positiv!

Für Ihre Sicherheit

WAG ALS SICHERHEITSPARTNER DER POLIZEI Seit 1. Jänner 2019 sind wir Sicherheitspartner der Linzer Polizei. Die Aktion „GEMEINSAM.SICHER in Österreich“ fördert den Sicherheitsdialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Gemeinden und Polizei. Durch die Weitergabe von Präventionsinformationen möchten wir zur Sicher-

10 | WAG MAGAZIN | März 2019

heit in unseren Wohngebieten beitragen. Wir werden von der Polizei laufend über aktuelle Entwicklungen und Sicherheitsfragen informiert und können diese Sicherheitstipps auch an Sie als BewohnerIn weitergeben!


SERVICE, BERICHTE

NAMEN AUF TÜRSCHILDERN – eine Gefahr für den Datenschutz?

Wohnprojekte Wien:

Startschuss für leistbare Miet­ wohnungen Ein Kommentar von Dr. Christian Neidl, Leiter der WAG-Hausverwaltung „Im Herbst des Vorjahres hat ein Fall in Wien rund um die Türschilder von Wohnungen für Diskus­sionen gesorgt: Die Genossenschaft „Wiener Wohnen“ wollte die Namensschilder auf Top-Nummern ändern, um den strengen Datenschutzregelungen der DSGVO Rechnung zu tragen. Auch wenn juristisch gesehen einige Fragen offen sind, kommen Experten mittlerweile zu dem Schluss, dass die Türschilder nicht von der DSGVO betroffen sind, da es in der Grundverordnung nur um die elektronische Verarbeitung von Daten geht. Bei der WAG schätzen wir die Entfernung der Namen bei den Türschildern aus Sicht der Bewohner als kon­traproduktiv ein. Wir denken an die Postzusteller, die die richtigen Postkästen nicht mehr finden oder an Besucher, die nicht wissen, wo sie klingeln müssen bis hin zu Notsituationen, bei denen Rettung oder Notarzt verletzte oder kranke Personen nicht erreichen können. Besteht ein Kunde darauf, dass er nicht am Türschild aufscheint, wird er selbstverständlich auf ausdrücklichen Wunsch entfernt und nur die Wohnungsnummer angeführt. In diesem Fall wenden Sie sich bitte einfach an das zuständige Wohnteam.“

D

ie Wiener Tochterfirma KALLCO errichtet in den kommenden Jahren leistbare Wohnungen im Wiener Stadtgebiet. 2019 fällt der Startschuss für große Projekte!

In der Berresgasse im 22. Bezirk entstehen mit Baubeginn Herbst 2019 die ersten 180 Wohnungen. Die KALLCO konnte hier einen Bauträgerwettbewerb für sich entscheiden und hat durch die innovativen Wohnlösungen und Sonderwohnformen für soziale Einrichtungen überzeugt. Durch die KALLCO besitzt die WAG außerdem Grundstücke im 22. Wiener Gemeindebezirk. Das Gebiet „Oberes Hausfeld“ in Donaustadt ist ein Schlüsselgebiet der Stadt Wien. Hier soll in einer ausgezeichneten Lage mit direkter U-Bahn-Anbindung ein vielfältiger Stadtteil entstehen. Mehrere Bauträger errichten in Kooperation mit der Stadt Wien, Verkehrs- und Stadtplanern ein neues Viertel mit bis zu 4.000 leistbaren Wohnungen. Derzeit laufen die intensiven Planungen. Mit Baubeginn im Jahr 2020 entstehen die ersten rund 220 Wohnungen auf diesem Areal. In Summe wird die KALLCO am Hausfeld rund 1.300 Wohnungen errichten.

WAG MAGAZIN | März 2019 | 11


BERICHTE

Wohnen statt WAG-Büro:

Am Mörikeweg wird zukünf­tig wieder gewohnt! A

m Standort Europastraße/Landwiedstraße entsteht mit dem „Forum WAG“ ein neues Gebäude für Wohnen und Arbeiten. Die WAG mit ihren rund 110 MitarbeiterInnen am Standort Linz wird in das neue Gebäude in der Landwiedstraße/Europastraße übersiedeln. Der Bindermichl steht dann in wenigen Jahren wieder rein für Wohnzwecke zur Verfügung!

entschieden. „Unser Bürogebäude am Mörikeweg lässt sich nicht mehr erweitern. Eine umfassende Prüfung der beiden Varianten Neubau oder Sanierung hat den Vorteil der Investition in den Neubau bestätigt. Qualitativ sprechen die Lage, die Erreichbarkeit und der Mitarbeiterund Kundennutzen für den neuen Standort“, begründen die Geschäftsführer Wolfgang Schön und Gerald Aichhorn den Schritt.

Der aktuelle Büro-Standort der WAG befindet sich inmitten des Siedlungsgebietes Linz-Bindermichl in einer Nebenstraße. Aufgrund des Sanierungs- und Platzbedarfs hat sich die WAG für den Neubau im Stadtteil Oed

Gleichzeitig profitieren die Bewohner am Bindermichl von der neuen Standort-Entscheidung: Der Mörikeweg ist in wenigen Jahren wieder ausschließlich ein ruhiges Wohngebiet. Derzeit laufen die intensiven Planungsarbeiten für das neue Wohn- und Bürogebäude in LinzOed. Im Frühjahr 2020 soll mit dem Bau begonnen werden, der Bezug des Gebäudes ist für 2022 vorgesehen. Rund 70 neue Wohnungen am Bindermichl Das alte Bürogebäude, die Carports und Parkplätze am Bindermichl werden nach Bezug der neuen Büros abgetragen – hier werden rund 70 neue Wohnungen entstehen. Der als Büros genutzte Altbauteil wird saniert und ebenfalls wieder Wohnungen eingebaut. In Kürze wird es einen Architektenwettbewerb für dieses Projekt geben.

12 | WAG MAGAZIN | März 2019


STEIERMARK

Sanierungen In der Steiermark wird an fast allen Standorten weiterhin umfassend saniert und damit der Wohnkomfort erhöht. Folgende Maßnahmen sind heuer geplant.

Leoben Heipelweg 1

Hochgarage mit 49 Stellplätzen

Proleberstraße 54-62 Außengestaltung, Parkplätze, Anbindung an die Brücke

Judenburg

Europastraße 61,65 Gaubygasse 25,27 Dachsanierung, Stiegenhaus, Portale

Leoben:

Murbrücke und Murpro­ menade Bereits erste Fortschritte gibt es in Leoben: Die Murbrücke und die Murpromenade, die zu einer Verbesserung der Wohnqualität für die WAG-BewohnerInnen sorgt, sind bereits im Entstehen. Im September 2018 fand der Spatenstich für die Errichtung der Fahrrad- und Fußgängerbrücke statt, die die Stadtteile Proleb und Lerchenfeld verbindet. Die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange! Bis Jahresmitte 2019 soll die Brücke fertig gestellt sein. Mit der Anbindung an die neue S-Bahnhaltestelle und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten verbessert sich die Infrastruktur für die BewohnerInnen schlagartig! Zusätzlich wird ab dem Frühjahr an einem neuen Spielplatz für die Proleber Siedlung gearbeitet.

Voitsberg

Grillparzerstraße 6,8 Umfassende thermische Sanierung, Liftzubau

Fohnsdorf

Hochwiesenweg 7,9 Umfassende thermische Sanierung, Photovoltaik, Balkonsanierung, Außengestaltung

Im Sommer 2018 wurde mit Erwachsenen und Kindern die Neugestaltung des Kindergartens geplant: Alle Beteiligten konnten im Planungsprozess ihre Wünsche einbringen und den Spielplatz mitgestalten. Für Kinder der verschiedenen Altersgruppen werden insgesamt drei Spielbereiche geschaffen. Zusätzlich gibt es einen eigenen Fussballplatz. Nach umfassenden Grabungs- und Bauarbeiten soll der Spielplatz zum Jahresende 2019 fertig gestellt sein. Weitere Freizeit- und Sportmöglichkeiten entlang der Mur sind in Ausarbeitung. WAG MAGAZIN | März 2019 | 13


WOHNRAUM

Aktuelle Projekte

Leistbare Eigentumswohnungen Ansfelden-Wagnerberg Die Eigentumswohnungen in Ansfelden zeichnen sich durch die schöne Lage in einer ruhigen Wohngegend mit perfekter Infrastruktur aus. Das attraktive Wohnprojekt eignet sich in besonderer Weise für Familien mit Kindern. Auf 55 bis 96 m² Wohnnutzfläche können sich junge Familien mit einer Eigentumswohnung einen bleibenden Wert schaffen. Der zweite Bauabschnitt mit 20 Wohnungen wird im Frühjahr 2019 fertig gestellt. Kurzfristig beziehbar sind aktuell drei 4-Raumwohnungen im ersten Bauabschnitt.

Dachgeschosswohnungen in Linz In Linz errichtet die WAG in Summe mehr als 150 Dachgeschosswohnungen: Am Bindermichl und in Oed entsteht durch die Modernisierung der Wohnanlagen zusätzlicher Wohnraum durch Ausbau der Dachebene. Sie wohnen über den Dächern von Linz und genießen den Ausblick. In Oed entstehen derzeit 24 Wohneinheiten, die im Sommer 2019 bzw. im Frühjahr 2020 fertig gestellt werden. Die Wohnungen sind 58 bis 74 m² groß mit Freiflächen von 7 bis 12 m². Am Bindermichl entstehen die ersten zehn von 52 Wohnungen in den Dachgeschossen mit einer Wohnfläche von 36 bis 94 m².

14 | WAG MAGAZIN | März 2019


WOHNRAUM

Eigentumswohnungen Vorchdorf in schöner Lage Die vom Land Oberösterreich geförderten Eigentumswohnungen in Vorchdorf bestehen aus 2- bis 4-räumigen Wohnungen mit einer Größe von ca. 53 m² bis 94 m². Neben der hervorragenden Raumaufteilung, Eigengärten bzw. Terrassen oder Balkone und dazugehörigen Abstellplätzen überzeugt dieses gesamte Projekt durch die schöne und sehr ruhige Lage „In der Fischböckau“.

Moderne Miet- und Eigentumswohnungen in Pichling, Traundorferstraße

Parkplätze in WAG-Wohngebieten Die WAG bietet aktuell in mehreren Siedlungen KFZ-Abstellplätze an: • Fohnsdorf und Judenburg (Freiparker) • Traisen (Freiparker) Ab Baubeginn Frühjahr 2019 entstehen in der Traundorferstraße in Pichling insgesamt 29 Miet- und 11 Eigentumswohnungen im ersten Bauabschnitt. Die Nähe zur SolarCity gewährleistet eine optimale Nahversorgung und Infrastruktur. Die Wohnungen befinden sich in schöner Lage mit direkter Busanbindung in die Stadt. Errichtet werden Wohnungen mit zwei, drei und vier Räumen von 53 bis 94 m² Wohnfläche.

• Trofaiach und Leoben (Freiparker und Carports) • Graz (Tiefgarage) und Köflach (Freiparker) • Linz-Solarcity • Wels Dragonerhöfe • Ansfelden-Wagnerberg (Tiefgarage) • Marchtrenk (Freiparker)

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Ihrem zuständigen Wohnbetreuer!

WAG MAGAZIN | März 2019 | 15


NOTRUF

• •

Rohrbruch • Wasserschaden Brandschaden

0664 / 200 64 65

REDL BAU- u. SANIERUNGS GmbH | Köglstraße 12 | A-4020 Linz | Telefon: +43 732 / 38 78 50 | www.redlbau.at

QUALITÄT IST UNSER STÄRKSTES MITTEL Seit über 40 Jahren verfolgen wir als Familienbetrieb ein Ziel: Mit unseren Reinigungsleistungen und Services Top-Qualität zu liefern und so unsere Kunden optimal zu unterstützen und zu begleiten.

www.toprein.at

16 | WAG MAGAZIN | März 2019


WAG MAGAZIN | März 2019 | 17


18 | WAG MAGAZIN | März 2019


c ko r t u ng

VI

TALISIERU

Mess-

24H-NOTFALL-

0800 212 003 office@teamred.at, www.teamred.at

NG

G

UN

BRA

NOVIERUNG RE

RE

Le

Ort u n g s

h ni k

H

ENSANIER

nd

tec

SC

AD

-WASSER-ST

M UR

ND

u

NIEMALS IM REGEN STEHEN.

WIEN ST. PÖLTEN TRAUN KIRCHHEIM I.I. SALZBURG

WAG MAGAZIN | März 2019 | 19


20 | WAG MAGAZIN | März 2019

Profile for WAG Linz

WAG Kundenmagazin März 2019  

WAG Kundenmagazin März 2019  

Profile for waglinz