Page 1

SCHAUBURG ProgrammHeft Ausgabe 40 September 2012

Nach DAS WEISSE BAND der neue Film von Michael Haneke

Ab 20. September IM KINO

LIEBE LES FILMS DU LOSANGE, X FILME CREATIVE POOL, WEGA FILM pr채sentiert

JEAN-LOUIS TRINTIGNANT

EMMANUELLE RIVA

Ein Film von MICHAEL HANEKE

UNTER MITWIRKUNG VON

ISABELLE HUPPERT


WillKommen 03

12

bevor der vorhang auFgeht … — liebe gäste und freunde der schauburg, wir arbeiten bereits mit Hochdruck an der achten ausgabe unseres 70mm festivals, das in diesem Jahr vom 5. - 7. oktober in der schauburg stattfinden wird. Wir freuen uns, wieder viele liebhaber des breitwandfilmes und auch aktive filmemacher aus karlsruhe und der ganzen Welt in diesen drei tagen begrüßen zu können. in dieser nische des großformatfilmes sind wir mit unserem schauburg saal und der gekrümmten cinerama großbildwand mittlerweile ein "Wallfahrtsort" für viele cineasten geworden und nehmen unter den europäischen kinos ein alleinstellungsmerkmal in der Pflege dieses historischen filmformates ein. Höhepunkt in diesem Jahr wird die Vorführung einer neuen 70mm kopie des klassikers West side storY sein, die uns unsere freunde vom eYe filminstitut in amsterdam zu Verfügung stellen. Vielleicht nehmen auch sie die gelegenheit war und besuchen diesen klassiker und erleben sie ihn in dem format, dass seinerzeit die Welt in staunen versetzte und dem film 10 (!) oscars einbrachte. aber Vorsicht ... der 70mm Virus könnte sie befallen. mit cineastischen grüßen

inhalt — FiLmVORSteLLUnGen ____________________________________ 04 laWrence Von arabien __________________________________04 Herr WicHmann aus der dritten reiHe ___________________ 05 late bloomers _________________________________________ 06 Was bleibt _____________________________________________08 das grüne Wunder – unser Wald _______________________ 09 Parada _________________________________________________ 10 auf der sucHe nacH einem freund fürs ende der Welt ___ 12 die kunst sicH die scHuHe zu binden _____________________ 14 messner _______________________________________________ 16 und nebenbei das grosse glück ________________________ 18 liebe ___________________________________________________ 19 sPeed – auf der sucHe nacH der Verlorenen zeit ________ 20 Wie beim ersten mal ____________________________________ 22

impressum — Herausgeber

Redaktion Gestaltung

schauburg kino Herbert born | marienstr. 16 | 76137 karlsruhe t 0721 | 35 000 11 F 0721 | 38 00 47 redaktion@schauburg.de schauburg.de Herbert born, Wolfram Hannemann (www.wolframhannemann.de) dusan tomic (mail@pictopunk.com)

alle starttermine sind unverbindlich. Programmänderungen sind nicht beabsichtigt, aber manchmal unvermeidbar. „scHauburg“, das kostenlose filmmagazin des schauburg-filmtheaters, erscheint monatlich.


Filmvorstellungen 04

Lawrence von Arabien

Englisches Original der restaurierten Fassung in 4K Ultra High Definition und 5.1 Digital Sound

Während des Ersten Weltkriegs mutiert ein britischer Offizier zum Anführer des arabischen Aufstandes gegen die türkischen Besatzer. Visuell atemberaubendes und zeitloses Epos von Meisterregisseur David Lean.

»

Während des Ersten Weltkriegs zettelt der britische Offizier T.E. Lawrence, der als „Lawrence von Arabien“ in die Annalen der Geschichte eingehen sollte, den arabischen Aufstand gegen die türkische Besatzungsmacht an. Der von großartigen Darstellern getragene Film, dessen visuelle Bildkraft der Wüstenszenen überwältigt, konzentriert sich nicht auf breit ausgespielte Kampfhandlungen, sondern macht die entbehrungsreichen Wüstenritte, die Einsamkeit und die ungeheure Kraftanstrengung augenfällig. Peter O’Toole brilliert als charismatische, aber gebrochene Führerpersönlichkeit T.E. Lawrence, der mal in die Rolle des Erlösers, mal in die des blindwütigen Rächers schlüpft, unter seiner homosexuellen Neigung leidet, masochistische Anwandlungen hat und aus seiner Eitelkeit keinen Hehl macht. Der faszinierende Film ist kein Geschichtsbild, vielmehr eine höchst subjektive Zusammenfassung der historischen Ereignisse. Spätestens wenn sich Android David im Heimkino seines gigantischen Raumschiffes in Ridley Scotts Sci-Fi-Film „Prometheus“ ausgerechnet „Lawrence von Arabien“ anschaut, wird klar, das es sich bei David Leans Wüstenepos um ein zeitloses Meisterwerk handelt. Mit dieser kurzen Sequenz verbeugt sich Scott vor seinem 1991 verstorbenen Regie-Kollegen Sir David Lean. Mit „Lawrence von Arabien“ erschuf Lean 1962 einen Film, mit dem sich alle nachfolgenden Breitwand-Epen bis zum heutigen Tage messen müssen. Neben der grandiosen Besetzung hat vor allem die faszinierende Kameraarbeit des legendären Freddie Young großen Anteil daran. Nicht nur Young, auch Filmmusikkomponist Maurice Jarre , der nach „Lawrence“ auch noch bei „Doktor Schiwago“ und „Ryans Tochter“ für Lean hinter der Kamera stand. Im Laufe seiner Geschichte widerfuhr „Lawrence von Arabien“ das Schicksal etlicher Kürzungen, die erst in der 1989 durch Robert A. Harris angefertigten Restaurierung wieder in den Film eingefügt wurden. Zum 50jährigen Jubiläum des Films ließ Rechteinhaber Sony Pictures diese integrale Version direkt vom 65mm Originalnegativ in einer Auflösung von 8K scannen. Das daraus resultierende DCP mit einer State-of-the-Art Auflösung von 4K verspricht eine sensationelle Qualität, die wir mit neuester digitaler Projektionstechnik auf die gekrümmte Cinerama-Bildwand der Schauburg bringen werden. Wiederaufführung ab 2. September in der Schauburg Großbritannien 1962 Regie David Lean Darsteller: Peter O'Toole, Sir Alec Guinness, Jack Hawkins Laufzeit 217 Minuten FSK 12 Verleih Columbia TriStar

Ausgezeichnet mit

7 Oscars für Ausstattung, Kamera, Regie, Schnitt, Musik, Ton und Bester Film)

4 Golden Globes Kamera, Regie, Nebendarsteller, Bester Film sowie unzähligen weiteren internationalen Preisen.


Filmvorstellungen 05

PANOR AMA PUBLI KUMS PREIS BERLI NALE 2012

herr Wichmann aus der dritten reihe — szenen aus dem alltag eines Politikerlebens: bereits zum zWeiten mal beobacHtet andreas dresen den abgeordneten HenrYk WicHmann bei seiner nerVenaufreibenden arbeit und zeigt aucH den menscHen Hinter dem Politiker.

» eigentlich hätte andreas dresens dokumentarfilm mit der titeleinblendung “10 Jahre später” beginnen können. denn solange ist es jetzt her, dass dresen den Workaholic der cdu erstmals zum Protagonisten eines films machte. „Herr Wichmann von der cdu“ hieß der film aus dem Jahre 2003 und dokumentierte den Wahlkampf des Henryk Wichmann, der als cdu-mitglied für den brandenburger landtag kandidierte - erfolglos. eine dekade später jedoch hat es Wichmann endlich geschafft: er sitzt jetzt im landtag, auch wenn ihm der Platz nur aufgrund des Verzichtes eines anderen abgeordneten zugefallen ist. die neue situation interessierte den regisseur und er beschloss, interessierte zuschauer jetzt mit einem weiteren „Wichmann“-film sozusagen auf den neuesten stand zu bringen. diese vollkommen neue situation hat auch inhaltlich einen ganz anderen film geschaffen, der unabhängig vom ersten film funktioniert. dresen begleitete den abgeordneten ein ganzes Jahr lang mit der kamera und einem ansteckmikrofon. und er präsentiert das ergebnis vollkommen unkommentiert und somit wertneutral. ob bei landtagssitzungen, bei stippvisiten auf seniorenmessen oder in der schule, bei der eröffnung eines weiteren Wichmann-bürgerbüros, bei ortsterminen in der uckermark – Wichmann lässt sich überall unbeirrt mit der kamera über die schulter schauen. der zuschauer erfährt so von der teilweise nervenaufreibenden und zeitintensiven arbeit, die den tagesablauf eines abgeordneten mit leib und seele bestimmen. und oft genug gleicht sein einsatz für die bürger einem kampf gegen die Windmühlen. Hier gilt es den schreiadler zu schützen, dort eine illegale mülldeponie zu untersuchen und anderswo skurrile Probleme bei einer Haltestelle der deutschen bundesbahn zu lösen. doch dresens dokumentation zeigt Wichmann mitunter auch als einen ganz normalen menschen. da sitzt er beispielsweise vollkommen entrückt im landtag, merkt plötzlich, dass gerade über etwas abgestimmt wird. ganz schnell hebt er dann einfach die Hand – offenkundig unwissend darüber, wofür er jetzt seine stimme gibt. BERLINALE 2012 PANORAMA

PUBLIKUMSPREIS ab 6. september in der schauburg

BERLINALE 2012

PREIS DER SIEGESSÄULE-LESERJURY

Deutschland 2012 Regie & Buch Laufzeit FSK Verleih

andreas dresen 90 minuten ohne altersbeschränkung Piffl

EINE KOMÖDIE VON

SRDJAN DRAGOJEVIC´

PARADA BERLINALE 2012 PANORAMA PUBLIKUMSPREIS

TORONTO LGBT FILM FESTIVAL 2012 PUBLIKUMSPREIS

CINEMACITY FESTIVAL 2012 PUBLIKUMSPREIS

BERLINALE 2012

PREIS DER SIEGESSÄULE-LESERJURY

FILMFEST FREIBURG 2012 PUBLIKUMSPREIS

TORONTO LGBT FILM FESTIVAL 2012 PUBLIKUMSPREIS

FIPRESCI SERBIEN 2011 BESTER FILM BESTER DARSTELLER

AB 13.09. IM KINO SCHAUBURG KARLSRUHE

PREMIERE AM 10.09. AB 20 UHR IM KINO SCHAUBURG IN ANWESENHEIT DER HAUPTDARSTELLER

WWW.PARADA-FILM.DE

CINEMACITY FESTIVAL 2012 PUBLIKUMSPREIS


Filmvorstellungen 06

late bloomers — iHre Vollkommen entgegengesetzten HerangeHensWeisen an das älterWerden treibt ein gutsituiertes Paar in eine krise. mit Viel Humor und einer feinen beobacHtungsgabe inszenierte dramÖdie über die generation 60+

» früher hat er flughäfen entworfen, jetzt soll er seniorenheime erschaffen. star-architekt adam, soeben für sein lebenswerk ausgezeichnet, fühlt sich mit knapp 60 Jahren noch längst nicht zum alten eisen gehörend. um es sich selbst noch einmal zu beweisen, will er jetzt mit ein paar seiner jungen kollegen ein museum entwerfen. sehr zum unverständnis seiner frau, die bei jedem anzeichen von Vergesslichkeit gleich an alzheimer glaubt und sich auch sonst ganz gezielt auf das alter vorbereitet. Womit sie ihrem adam gehörig auf die nerven geht. der quartiert sich daraufhin kurzentschlossen in sein büro ein und lässt sich von seiner netten jungen kollegin bezirzen... regisseurin und drehbuchautorin Julie gavras, tochter des berühmten filmregisseurs costa-gavras, wählte für ihren film ein sehr zeitgemäßes thema: der umgang mit dem älterwerden. William Hurt und isabella rossellini mimen darin ein Paar im “besten alter”, das vollkommen gegenteilige ansichten zum älterwerden hat. Während sie zwar den Platz, den ihr ein junger mann im bus anbietet, fast schon entrüstet ablehnt oder es unmöglich findet, wenn ihr erwachsener sohn ihr beim aufstehen helfen möchte, lässt sie beispielsweise das bad mit zusätzlichen Haltebügeln ausstaffieren oder ergänzt das ehebett mit einer elektrischen Hebeanlage. er dagegen ignoriert sein alter und macht auf wesentlich jünger, ertappt sich aber schließlich dabei, dass er beim ausstieg aus der badewanne sich plötzlich an den neuen griffen festhält – worauf seine Hand ganz schnell wieder loslässt und zurückschreckt. es sind diese feinen kleinigkeiten, die gavras‘ film so liebenswert und auch authentisch machen. ein film, der zwar ein ernstes thema aufgreift, es aber mit viel Humor auskleidet. Hurt und rossellini geben ein wundervolles Paar ab und bieten eine große menge identifikationspotenzial - zumindest für reife zuschauer. und wer bislang glaubte, dass sex im alter keinen spaß mehr macht, der darf sich auf die schlusssequenz des films freuen und damit Hoffnung schöpfen. ab 6. september in der schauburg Frankreich 2011 Regie Buch Kamera Darsteller

Laufzeit FSK Verleih

Julie gavras olivier dazat, Julie gavras nathalie durand isabella rossellini, William Hurt, doreen mantle, kate ashfield, aidan mcardle 95 minuten ohne altersbeschränkung movienet


Vorf端hrung in Anwesenheit und mit Live Kommentar der Filmemacher Silke Schranz und Christian W端stenberg


Filmvorstellungen 08

Was bleibt — als die mutter bei einem familienessen offenbart, dass sie iHre anti-dePressiVa abgesetzt Hat, setzt sie damit den zerfall der familie in gang. seHr autHentiscHes und mit einem HerVorragenden ensemble besetztes drama.

» gemeinsam mit seinem kleinen sohn fährt marko aufs land, um seine eltern zu besuchen. dass er von seiner frau getrennt lebt, hat er ihnen noch nicht erzählt. auch sein jüngerer bruder Jakob, der als zahnarzt nicht unweit von der elterlichen Wohnung praktiziert und in einer vom Vater eingerichteten Villa haust, hat ein geheimnis: die Praxis wirft nichts ab, die schulden häufen sich. beim gemeinsamen essen im elternhaus lüftet dann mutter gitte ihr geheimnis: nach 30 Jahren hat sie jetzt ihre medikamente abgesetzt und möchte nicht mehr als manisch depressive, sondern als vollwertiges familienmitglied behandelt werden. damit setzt sie jedoch unfreiwillig das auseinanderfallen der familie in gang... in seinem film beobachtet regisseur Hans-christian schmid („23“, „requiem“) sehr präzise, wie ein nach außen hin fröhliches familientreffen geheimnisse offenbart, die die gemeinschaft in ihren grundfesten erschüttert. das darstellerensemble ist dabei handverlesen. alle spielen ihre rollen sehr authentisch - ob lars eidinger als marko oder sebastian zimmler als Jakob, corinna Harfouch als psychisch instabile mutter oder ernst stötzner als patriarische Vaterfigur. „Was bleibt“ ist alles andere als ein Heile-Welt-film, sondern einer, der ganz tief unter die oberfläche schaut. das kann sehr unbequem und sogar schmerzhaft sein. ab 13. september in der schauburg Deutschland 2012 Regie Drehbuch Darsteller

Laufzeit FSK

Hans-christian schmid bernd lange lars eidinger, corinna Harfouch, ernst stötzner, sebastian zimmler, Picco von groote, egon merten, birge schade, eva meckbach, gerhard Hermann 85 minuten 12


Filmvorstellungen 09

»Wer einen wirklich großartigen Dokumentarfilm über deutsche Politik sehen will, muss sich das neue Werk von Andreas Dresen anschauen« Der TAgessPiegel »Die herzzerreißende geschichte eines unerschütterlichen Anti-Hipsters mit demokratischer grundüberzeugung!« STUTTGARTER ZEITUNG

FilmkunstFest schwerin 2012

PuBlikumsPreis

das grüne Wunder – unser Wald — der Wald im Verlauf der Vier JaHreszeiten – dokumentiert unter zuHilfenaHme modernster tecHnik. regisseur Jan Haft ist ein Visuell faszinierendes Porträt einer inzWiscHen gefäHrdeten natur-oase gelungen.

» riesige bäume, Pilze, blumen, käfer, füchse, Wildschweine, Hornissen, erdhummeln – was da im laufe eines Jahres alles an leben in europäischen Wäldern kreucht und fleucht ist höchst erstaunlich. mit atemberaubenden bildern bringt regisseur Jan Haft dem zuschauer einen lebensraum nahe, der oftmals komplett unterschätzt wird. der Wald – das ist ein gigantischer kosmos, in dem nichts verschwendet wird. ein sich fortwährend neu erschaffendes fleckchen erde. mit seiner spannenden dokumentation „mythos Wald“ begeisterte Jan Haft bereits millionen von fernsehzuschauern. nach eigenen aussagen diente diese nur als Vorarbeit für seinen abendfüllenden kinofilm, in dem er jetzt aus dem Vollen schöpfen kann. durch den einsatz neuester technik (unter anderem mit schnorchel- und endoskopie-objektiven) und unter zuhilfenahme modernster zeitraffertechnologie sind bilder gelungen, die in dieser Weise noch niemand je gesehen haben dürfte. ganze fünf Jahre und insgesamt 70 drehorte waren dafür notwendig, um sie einzufangen. ein aufwand, der sich mehr als gelohnt hat. auch die off-texte, eingesprochen von benno fürmann, sind äußerst passend und längst nicht so pathetisch eingefärbt, wie man dies aus vielen anderen tV-dokumentationen kennt. abgerundet wird der faszinierende spaziergang durch den Wald mit einem anspruchsvollen sounddesign und einer atmosphärischen filmmusik von siggi mueller und Jörg magnus Pfeil. ab 13. september in der schauburg Deutschland 2012 | Dokumentation Regie Buch Laufzeit FSK Verleih Vertrieb

Jan Haft Jan Haft 90 minuten ohne altersbeschränkung polyband medien 24 bilder

ber in Ab 6. Septem reis-Kino ! Ihrem Wahlk PIFFL MEDIEN präsentiert eine ISKREMAS FILMPRODUKTION in Koproduktion mit RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG und ROMMEL FILM Gefördert durch MEDIENBOARD BERLIN-BRANDENBURG FFA DFFF Kamera ANDREAS HÖFER bvk Schnitt JÖRG HAUSCHILD Ton PETER SCHMIDT Mischung RALF KRAUSE Herstellungsleitung PETER HARTWIG Redaktion BIRGIT MEHLER ROSEMARIE WINTGEN Koproduzent PETER ROMMEL Produzenten ANDREAS DRESEN ANDREAS LEUSINK Gefördert durch MEDIENBOARD BERLIN-BRANDENBURG RBB und FFA Im Verleih der PIFFL MEDIEN Buch & Regie ANDREAS DRESEN


Filmvorstellungen 10

gaY & lesbian Filmnights premiere montag, VOn Parada 10. september

parada —

ausgerecHnet ein HomoPHober gangster soll die erste „gaY Pride“-Parade in belgrad scHützen. der aufruf zu toleranz in seXueller Wie aucH etHniscHer HinsicHt bestimmt diese sensationell erfolgreicHe tragikomÖdie aus dem balkan.

» limun ist ein hartgesottener kerl. nicht nur, dass sich der in Hochzeitsvorbereitungen befindliche typ mitten in belgrad eine security-firma betreibt, er ist auch ein waschechter gangster. als ihn radmilo und mirko, ein schwules Paar, anheuern wollen, die erste “gay Pride”-Parade in belgrad gegen neo-nazis und anderes gesindel zu schützen, lehnt der homophobe limun aber sofort ab. das ändert sich jedoch, als ihn seine zukünftige unter druck setzt: entweder schützt er die Parade oder es gibt keine Hochzeit. mit großem Widerwillen macht er sich daran, eine truppe zu rekrutieren. das aber ist gar nicht so einfach, weil keiner seiner kumpels etwas mit schwulen zu tun haben möchte. da gibt es nur noch einen ausweg: limun muss seine alten kriegsgegner aufsuchen... srdjan dragojevics rabenschwarze tragikomödie wurde binnen kurzer zeit zu einem sensationellen erfolg auf dem balkan. Vor einem wahren Hintergrund spielend (Homosexuelle werden dort nach wie vor tagtäglich physisch angegriffen!) möchte sein film auch ein stück zur Versöhnung zwischen den verschiedenen ethnischen bevölkerungsgruppen beitragen. Wenn sich der Protagonist aufmacht, um im benachbarten land ehemalige kriegsgegner als Verbündete für seinen auftrag zu gewinnen, so hat das eine klare politische aussage. “die realität ist immer verrückter, als sie im film dargestellt wird” erwidert der regisseur auf die frage, ob er es in seinem film nicht etwas übertreiben würde. immer wieder gelingt es dragojevic, seinen film mit originellen und wirklich witzigen Pointen auszustaffieren. der running gag mit dem breitwand-klassiker "ben Hur", der schließlich als waschechter schwulenfilm enttarnt wird, ist nur einer davon. ab 13. september in der schauburg Serbien/Kroatien/mazedonien/Slowenien 2012 Regie & Buch Darsteller

Laufzeit FSK Verleih

srdjan dragojevic nikola kojo, Hristina Popovic, goran Jevtic, milos samolov, goran navojec, dejan acimovic, toni mihajlovski 115 minuten ohne altersbeschränkung neue Visionen

20.00 uhr

IN ANWESENHEIT DER BEIDEN HAUPTDARSTELLER niKola KoJo UND miloŠ samolov


www.schauburg.de

Karten in der Schauburg, Musikhaus Schlaile, Ticketforum in der Postgalerie, Ticket Office 24 im Hbf.


Filmvorstellungen 12

auF der suche nach einem Freund Fürs ende der Welt — der naHende Weltuntergang scHmiedet zWei ganz unterscHiedlicHe menscHen zusammen. HocHamüsante science-fiction-komÖdie im geWand eines road-moVies mit steVe carell und keira knigHtleY als ungleicHes Paar auf der sucHe nacH sicH selbst.

» ein riesiger asteroid von über 100 kilometern durchmesser rast der erde entgegen – und auch der letzte Versuch ihn aufzuhalten ist gescheitert. ebenfalls gescheitert ist die ehe des sanftmütigen Versicherungsvertreters dodge (steve carell). die top-nachricht des tages lautet: in rund 21 tagen wird die Welt untergehen. das ist das stichwort für dodges ehefrau linda (nancy carell): sie verlässt ihn auf der stelle. dodge ist ein mann, der sich immer an die spielregeln gehalten hat; seine nachbarin Penny (keira knightley) hingegen ist eine extrovertierte junge frau, die nichts allzu ernst nimmt. Von diesen gegensätzlichen Perspektiven aus behalten beide aber angesichts des nahenden Weltuntergangs zunächst einmal ihre scheuklappen auf. dodge lehnt es ab, seine freunde auf zunehmend wagemutigen unternehmungen zu begleiten, während Penny sich auf ihre beziehungsprobleme mit einem selbstbezogenen musiker fixiert. die beiden laufen sich zum ersten mal über den Weg, nachdem Penny eine harte nacht hinter sich gebracht hat; zum zweiten mal dann, als sie dodge mit Verspätung einen fehlgeleiteten brief übergibt. dieser brief könnte dodges zukunft verändern: geschrieben hat ihn seine High-schoolflamme olivia, die liebe seines lebens. als rings um die Wohnanlage aber heftige unruhen ausbrechen, wird dodge klar, dass er olivia aufsuchen muss, bevor es zu spät ist. Penny trifft die entscheidung, ihre letzten tage im kreise ihrer familie in england zu verbringen. ganz spontan verspricht dodge, Penny dabei zu helfen ihre familie zu erreichen – wenn sie ihn im gegenzug in ihrem auto mitfahren lässt. sie stimmt zu, und beide entwischen. die ungleichen reisegefährten machen sich auf den Weg und erfahren bei diesem apokalyptischen roadmovie jede menge über sich selbst, während ihre aussichten – ja, vielleicht sogar die der ganzen Welt! – immer „strahlender“ zu werden scheinen... „auf der suche nach einem freund fürs ende der Welt“ nimmt die zuschauer mit auf eine humorvolle, bewegende und sehr persönliche reise unter dem Vorzeichen des Weltuntergangs. das regiedebüt von drehbuchautorin lorene scafaria spielt in einer sehr nahen zukunft, in der die zeit gleichzeitig stillsteht und doch endlos zwischen den fingern verrinnt. die frage lautet: Was werden die menschen tun, wie werden sie sich fühlen, wenn der Weltuntergang unmittelbar bevorsteht? mit von der Partie bei dieser hochamüsanten science-fictionkomödie sind der us-kult-comedian steve carell („crazy, stupid, love“), der britische superstar keira knightley („eine dunkle begierde“) und „o.c., california“-Herzensbrecher adam brody. ein besonderer gag: nancy carell - steve carells ehefrau im wirklichen leben - spielt auch seine ehefrau im film… ab 20. september in der schauburg USa 2012 Originaltitel Regie & Buch musik Darsteller

Laufzeit FSK

seeking a friend for the end of the world lorene scafaria Jonathan sadoff, rob simonsen steve carell, keira knightley, martin sheen, adam brody, melanie lynskey 101 minuten 12


• SECHS JAHRE DREHZEIT • 70 DREHORTE • 100 NÄCHTE IM Filmvorstellungen TARNZELT 13 • 250 STUNDEN ROHMATERIAL • PIRSCHGÄNGE MIT DER KAMERA • NEUESTE FILMTECHNIK

AB 13. SEPT. IM KINO

EIN FILM VON

JAN HAFT

U N S E R

WA L D ER Z ÄHLT VON

BENNO FÜR MANN

„Ein berauschendes Filmerlebnis, nach dem man mit offeneren Augen durch den Wald gehen wird.“ (FBW)

WWW. DASGRUENEWUNDER-DERFILM. DE

/DASGRUENEWUNDER

INTER AKTIVES BEGLEIT-BUCH ZUM FILM JETZT GR ATIS!


Filmvorstellungen 14

die Kunst sich die schuhe zu binden — ein nicHtsnutz Will eine gruPPe geistig beHinderter bei „scHWeden sucHt den suPerstar“ antreten lassen. lena koPPels film scHildert die entsteHung einer tHeatergruPPe, die beHinderten einen normaleren umgang mit der gesellscHaft ermÖglicHt.

» alex ist ein Hallodri, wie er im buche steht: grundsympathisch zwar, aber völlig unzuverlässig. seine Jobs schmeißt er mit schöner regelmäßigkeit, in seinem angestammten beruf als schauspieler nervt er regisseur und kollegen mit ungeplanten und unerwünschten einlagen und auch seine freundin hat endgültig genug von ihm: sie setzt ihn vor die tür. Vom arbeitsamt bekommt alex genau eine stelle angeboten: Hilfskraft in einer behindertenwerkstatt. mit seiner unkonventionellen art macht sich alex zwar bei den behinderten beliebt, seine kollegen aber bleiben skeptisch. erst recht als alex die idee hat, die gruppe beim Wort zu nehmen und bei einer art „schweden sucht den superstar“ antreten zu lassen. ein auftritt in stockholm endet zwar wenig erfreulich, doch der bühnenmensch in alex hat blut geleckt: er setzt alles daran, den sechs behinderten doch noch den traum vom großen auftritt zu erfüllen. lose basiert lena koppels in schweden enorm erfolgreich gelaufener film auf den erlebnissen von Pär Johansson, der auch am drehbuch mitschrieb. mitte der 90er Jahre gründete Johansson das glada Hudik-theater, das behinderten menschen die möglichkeit gab, aus dem alltag auszubrechen, sich mit großen zielen zu konfrontieren und dadurch dinge zu erreichen, die ihnen wenige zugetraut hätten. zunächst nur lokal erfolgreich, feierte das theater inzwischen sogar internationale erfolge und wurde 2010 gar bei einer aufführung am broadway gefeiert. sechs aktuelle mitglieder des glada Hudik-theater spielen auch im film mit und verleihen der geschichte große authentizität. eingebettet ist ihre, die eigentlich spannende, berührende geschichte, zwar in die selbstfindung eines außenstehenden, des nicht behinderten alex. doch dessen entwicklung vom Hallodri zum engagierten sozialhelfer, der sich gegen alle Hindernisse den respekt seiner umwelt erarbeitet, wird dankenswerterweise eher flott abgehandelt. Viel schöner ist es, den mehr oder weniger stark behinderten beim umgang miteinander zuzusehen und vor allem zu beobachten, wie die vermeintlich „normale“ Welt auf sie reagiert. das folgt zwar recht genau den mustern dieser art von engagiertem feel-good-kino, ist aber souverän genug gefilmt und mit einer guten mischung aus Humor und sentimentalität inszeniert, dass „die kunst sich die schuhe zu binden“ zu einem schönen, runden film wird. ab 20. september in der schauburg Schweden 2011 Originaltitel Hur många lingon finns det i världen? Regie lena koppel Buch lena koppel, trine Piil, Pär Johansson Darsteller sverrir gudnason, bosse Östlin, david gustafsson, elinore Holmer, maja karlsson Laufzeit 100 minuten FSK ohne altersbeschränkung

M

G S


WEST SIDE STORY

neue 70mm Kopie – restaurierte Original 6-Kanal-Soundmischung

dieses Jahr beim

8. TODD-AO 70mm-Filmfestival 5.-7. Oktober 2012

l

er origina

Auf unser

wand

Riesenbild

Marienstraße 16 76137 Karlsruhe Tel. 0721 - 35 000 18 www.schauburg.de

Mit freundlicher Unterstützung der

Georg Fricker Stiftung


Filmvorstellungen 16

messner — Was beWegt einen menscHen, giPfel zu stürmen? andreas nickels doku-drama über den PoPulärsten zeitgenÖssiscHen eXtrembergsteiger reinHold messner VersucHt sicH an einer antWort und Wartet mit atemberaubenden bildern auf.

» reinhold messner ist bereits zu lebzeiten in die geschichte eingegangen als der mensch, der als erster alle achttausender bezwungen hat. doch woher kommt er, was bewegte ihn zu seinem rekord? und wer ist der mensch hinter dem branding “messner”? in seinem doku-drama versucht regisseur andreas nickel eine antwort zu finden. statt einem kommentar aus dem off lässt er reinhold messner selbst sowie dessen brüder und auch messners weitere Weggefährten erzählen. mit einer mischung aus nachgestellten szenen sowie originalaufnahmen erfährt man messners Werdegang, der als eines von neun geschwistern unter einem sehr strengen Vater aufgewachsen ist. schon früh löste er sich vom elternhaus und ging seinen ganz eigenen Weg. messner erzählt von Vertrauen und auch Verantwortung, die man als extrembergsteiger hat. natürlich spielt hier der Verlust seines bruders günther bei der erstbesteigung des nanga Parbat eine zentrale rolle – eine erfahrung, die ihm viel kritik eingebracht hat und von der er sich bis zum heutigen tag nicht befreien konnte. eingebettet sind die spiel- und interviewsequenzen in atemberaubende bilder jener berge, die messner erklommen hat. es sind grandiose bilder, die einem erst so richtig bewusst machen, auf welch waghalsige touren er sich eingelassen hatte. unterlegt mit suggestiver filmmusik verfehlen sie ihre Wirkung nicht. der film beschränkt sich fast ausschließlich auf messners bergtouren und streift die sich in den folgejahren anschließenden Pol-expeditionen und Wüstendurchquerungen nur sehr oberflächlich. auch gelingt es dem film leider nicht gänzlich, den wahren menschen messner freizulegen und konzentriert sich daher auf seine sportlichen erfolge und auch misserfolge. trotzdem bleibt „messner“ ein spannend erzählter und sehr kurzweiliger film über einen sehr populären eigenbrötler. ab 27. september in der schauburg Deutschland 2012 Buch & Regie andreas nickel mit reinhold messner, Prof. dr. Helmut messner, dr. Hubert messner, dr. Hans-Jörg messner, dr. ursula grether-endres, Hans kammerlander, Peter Habeler Darsteller florian riegler, martin riegler, Hubert niederwolfsgruber, brunhilde schatzer, P hilipp mantinger, Patrik mantinger, gabriel messner, aaron messner, maxime belleville Laufzeit 108 minuten

Q

K

in M im im Po O


QUEEN Filmvorstellungen

HUNGARIAN RHAPSODY

17

LIVE IN BUDAPEST For the first time on the Big Screen

The Original 1986 Concert

Re-Mastered in High Definition and 5.1 Surround Sound Includes a specially compiled feature of archive footage

20.09. 21 Uhr

Karten

in der SCHAUBURG, MarienstraĂ&#x;e 16, Karlsruhe, im Musikhaus Schlaile, im TicketForum in der Postgalerie & im Ticket Office 24 im Hbf.

www.schauburg.de www.queenonline.com


Filmvorstellungen 18

und nebenbei das grosse glücK — dem liebesglück eines Paares im mittleren alter steHen nur Vier dinge im Weg: iHr eHemann und iHre drei reizenden kinder. mit slaPstickeinlagen und einer WunderscHÖnen soPHie marceau ausstaffiertes feel-good-moVie

» als Jazz-Pianist arbeitet er abends in einem angesagten club, als komponist für Werbespots versucht er sich am tage. doch eigentlich träumt sacha davon, mit seinem besten freund zusammen eine eigene show auf die bühne zu bringen. da fällt ihm die attraktive charlotte im wahrsten sinne des Wortes direkt vor die füße. ein einziger blickkontakt – und nichts muss mehr gesagt werden. die beiden verlieben sich Hals über kopf ineinander. doch dem glück stehen ein paar Hürden im Weg. denn charlotte ist nicht nur irgendeine frau, es ist die frau von sachas auftraggeber, der von allen aus gutem grund nur “geiler bock” genannt wird. aber damit kann sacha leben, denn charlotte und ihr gatte leben ja getrennt (“Wir sind ein freies Paar – ich bin das Paar und er ist frei”, gesteht charlotte). der eigentliche schock ereilt den künstler aber in der ersten liebesnacht: charlotte entpuppt sich als mutter dreier kinder... kleine romantikkomödie gefällig? mit ein paar netten slapstickeinlagen und dem Wissen, dass am ende alles wieder gut wird? dann sind sie hier genau richtig! sophie marceau (mit zunehmendem alter immer schöner!) und gad elmaleh geben ein wundervolles Paar ab, das sich nicht nur mit der liebe, sondern auch mit den tücken des objekts herumschlagen muss. noch nie dürfte sophie marceau so oft gestürzt sein wie in dieser frischen französischen komödie. regisseur James Huth, ein fan klassischer filmkomödien à la frank capra oder george cukor, hat sogar viele filmanspielungen in sein feel-good- movie gepackt. so ist beispielsweise sachas bleibe mit filmplakaten dekoriert und auch über charlottes bett wacht ein riesiges „casablanca“-Poster. „und nebenbei das große glück“ gilt als unser „date movie“ des monats! ab 20. september in der schauburg Frankreich 2012 Originaltitel Regie Darsteller Laufzeit FSK Verleih

un bonheur n'arrive jamais seul James Huth sophie marceau, gad elmaleh, françois berléand 110 minuten ohne altersbeschränkung senator

g


Filmvorstellungen 19

liebe — die JaHrzeHnte überdauernde liebe eines alten eHePaares Wird auf eine Harte Probe gestellt, als die frau PlÖtzlicH Pflegebedürftig Wird. intensiVes drama Von micHael Haneke, besetzt mit zWei ausdrucksstarken darstellern.

» georges glaubt zunächst, dass ihm seine frau anne einen streich spielt, als sie während des gemeinsamen frühstücks einfach nicht mehr reagiert. doch es ist ernst: annes zustand verlangt nach einer operation. ein unglück kommt selten allein – die operation misslingt. anne wird einseitig gelähmt aus dem krankenhaus entlassen, ist an bett und rollstuhl gefesselt und auf die Hilfe ihres mannes angewiesen. damit wird die liebe der beiden alten menschen auf eine harte Probe gestellt. liest man den namen des regisseurs, weiß man sofort, das dies alles andere als ein feel-good-movie werden wird. ob „funny games“, „das weisse band“ oder „caché“ – der Österreicher Haneke weiß, wie er sein Publikum gleichzeitig fesseln und provozieren kann. auch „liebe“ ist in dieser Hinsicht nicht anders. dank den herausragenden leistungen von Jean-louis trintignant (georges) und emmanuelle riva (anne) gelingt es ihm, ein aktuelles thema sehr authentisch zu präsentieren. angesichts des sich stetig verschlechternden zustands von anne, die sich sogar an einem suizid versucht, drängt sich dem betrachter unweigerlich die frage auf, wie man wohl selbst mit einer solchen situation umgehen würde. ist es liebe, wenn man für den leidenden sorgt oder ist es liebe, wenn man diesem leiden ein ende setzt? Hanekes film wird mit sicherheit für viele diskussionen sorgen – allerdings erst in sicherem abstand vom kinosaal. noch nie war es im anschluss an eine Pressevorführung so schweigsam wie nach diesem film. der musste erst einmal verdaut werden.

Ein Meisterwerk kommt zurück auf die große Kinobildwand (in englischer Originalfassung)

ab 20. september in der schauburg Frankreich, Deutschland, Österreich 2012 Originaltitel Regie & Buch Darsteller

Laufzeit Verleih

amour michael Haneke Jean-louis trintignant, emmanuelle riva, isabelle Huppert, alexandre tharaud 127 minuten X-Verleih/Warner bros

Schauburg Kino & Theater

Lawrence 2. September of Arabia 2012 Sonntag,

15.00 & 20.00 Uhr

Regie David Lean mit Peter O’Toole, Alec Guinness,

Anthony Quinn, Omar Sharif Drehbuch: Robert Bold | Kamera: Freddie Young | Musik: Maurice Jarre Aufgenommen in Super Panavision 70 | Präsentiert in restaurierter 4K Ultra High Definition Fassung und 5.1 Digital Sound

Auf unserer original Riesenbildwand


Filmvorstellungen 20

speed

auF dEr suchE nach dEr VErlOrEnEn ZEit

Weil er bei sicH ein beginnendes burn-out-sYmPtom Vermutet, beginnt filmemacHer florian oPitz seine eigenen digitalen geWoHnHeiten zu Hinterfragen und sucHt nacH alternatiVen. audio-Visuell ansPrecHend gestaltete dokumentation zu einem WicHtigen tHema unserer zeit.

» Wer kennt nicht das Problem: trotz neuester technik wie smartphones und tablet-Pcs scheint man noch weniger zeit zu haben als ohne diese spielzeuge. ein fakt, das den dokumentarfilmer florian opitz dazu bewegt, hinaus in die Welt zu ziehen und die angeblich verlorene zeit wieder zu finden. erste anlaufstationen dabei sind ein zeitmanagement-guru, ein burn-out-therapeut und sogar ein zeitforscher. selbstkritisch hinterfragt opitz sein eigenes “digitales” Verhalten. leidet er etwa schon unter einem burn-out, weil er sich oft nicht mehr auf die familie konzentrieren kann und ständig auf sein iPhone schielt? seine ersten anlaufstellen bringen ihm erste erkenntnisse. diese münden in die theorie, dass sich die menschen inzwischen dem takt der maschinen untergeordnet haben und nicht mehr dem rhythmus des lebens lauschen. ein sehr prekäres beispiel dafür findet der filmemacher bei reuters in london, einem globalen anbieter von nachrichten, der finanzhäuser mit informationen versorgt, die sich auf börsenkurse auswirken könnten. das ganze system ist dort inzwischen derart fortgeschritten, dass nur noch computer in der lage sind, darauf blitzschnell zu reagieren. die ganze Hektik, die das städtische leben im laufe der letzten Jahre entwickelt hat, demonstriert opitz mit dem virtuosen einsatz audio-visueller gestaltungsmittel wie multi screen, zeitraffersequenzen sowie aggressivem ausnutzen des 5.1-tonformates und bombardiert den zuschauer regelrecht damit. dass es auch anders geht zeigt opitz anhand von aussteigern, die er im zweiten teil seines films vorstellt, der auch sogleich einen wesentlich langsameren rhythmus anschlägt. auch wenn der film letztendlich am ende keine lösung für das zeitproblem bereithält, so macht er dennoch auf ein Problem aufmerksam, das Viele möglicherweise noch gar nicht verinnerlicht haben. ein schritt in die richtige richtung wäre, das smartphone vor filmbeginn abzuschalten und erst am nächsten tag wieder einzuschalten. schaffen sie das? ab 27. september in der schauburg Deutschland 2012 – Dokumentarfilm Regie Laufzeit FSK Verleih

florian opitz 101 minuten 6 camino (filmagentinnen)


Filmvorstellungen 21

präsentiert:

Sa 01.09. So 02.09. Di 04.09. Mi 05.09. Do 06.09. Fr 07.09. Sa 08.09. So 09.09. Di 11.09. Mi 12.09.

Der Vorname Wickie auf großer Fahrt Die Kirche bleibt im Dorf Iron Sky The King’s Speech Die Drei Musketiere Midnight in Paris Dreiviertelmond Hugo Cabret Cheyenne – This Must Be The Place Do 13.09. KULT: The Big Lebowski Fr 14.09. Die Haut in der ich wohne Sa 15.09. Ziemlich beste Freunde So 16.09. Braveheart

Karten & Geschenk-Gutscheine in der SCHAUBURG, Marienstraße 16, Karlsruhe, im Musikhaus Schlaile, im TicketForum in der Postgalerie & im Ticket Office 24 im Hbf.

Schloß Gottesaue

Eingang Durlacher Allee/ Wolfartsweierer Straße, Karlsruhe • Haltestelle »Tullastraße«, Linien 1, 2, S4, S41, S5 + Bus

Vorstellungsbeginn: 20.30 Uhr

Einlass & Bewirtung im Schloßpark ab 19.00 Uhr

Info: 0721/35 000 18

www.openair-karlsruhe.de


Filmvorstellungen

T

22

T Wie beim ersten mal — nacH 30 eHeJaHren unterzieHen sicH arnold und kaY einer PaartHeraPie, um iHre Verlorene zWeisamkeit WiederzugeWinnen. tommY lee Jones und merYl streeP brillieren als Paar in einem drama der leisen tÖne, dessen tHematik aktueller denn Je sein dürfte.

» längst schon ist bei arnold und kay der grauen ehealltag eingekehrt. Wo früher noch zärtlichkeiten ausgetauscht wurden, ist nach 30 ehejahren nur noch stille eingekehrt. selbst das bett teilen die beiden nicht mehr miteinander. Während arnold mit der situation ganz zufrieden zu sein scheint, brennt es kay unter den fingernägeln: sie möchte mit sich mit ihrem gatten zusammen einer Paartherapie unterziehen. es gelingt ihr schließlich, arnold trotz seines Widerwillens nach Hope springs zu locken, einem idyllischen kleinen küstenstädtchen, in dem eheberater bernard feld seine Praxis hat. der seelenstriptease kann beginnen... der originaltitel des films ist zweideutig. denn “Hope springs” ist nicht nur der name des ortes, an dem die eheleute wieder zueinander finden wollen. er drückt auch gleichzeitig die Hoffnung aus, die aus der Paartherapie erblühen soll. der mit tommy lee Jones, meryl streep und steve carell prominent besetzte film richtet sich dabei zweifelsohne an ein reiferes Publikum, das Probleme wie die von arnold und kay selbst zur genüge kennen dürfte. dass älteres Publikum angesprochen werden soll, lässt sich auch unschwer an der sehr langsamen und leisen inszenierung erkennen, die sich wohltuend vom lautstarken Hollywood’schen mainstream abhebt. ob die beiden Protagonisten am ende wieder als glückliches Paar zusammenfinden, soll hier natürlich nicht verraten werden. Was aber sicher ist: david frankels film gibt wertvolle denkanstöße für eine Partnerschaft, die bis ins hohe alter halten soll. ab 27. september in der schauburg USa 2012 Regie Darsteller Laufzeit FSK Verleih

david frankel meryl streep, tommy lee Jones, steve carell 100 minuten 6 Wild bunch (central)

D

R


THE WATCH - NACHBARN DER 3. ART

Filmvorstellungen

AB DO 6.9.

REGIE: Akiva Schaffer MIT: Ben Stiller („Aushilfsgangster“, „Meine Frau, unsere Kinder und ich“) Vince Vaughn („All Inclusive“, „Trennung mit Hindernissen“) Jonah Hill („Männertrip“) Richard Ayoade Vier Durchschnittstypen aus der Vorstadt gründen für ihre Nachbarschaft eine nächtliche Bürgerwache. Dabei dient sie den Männern zunächst als willkommene Entschuldigung, an einem Abend pro Woche ihrem eintönigen Alltagstrott zu Hause zu entfliehen. Als sie jedoch zufällig entdecken, dass die gesamte Stadt sich in fremden Händen befindet, schreiten sie notgedrungen zur Tat, um ihre Stadt bzw. die ganze Welt zu retten.

FILMhighlights im September 23

GREGS TAGEBUCH ICH WAR´S NICHT!

AB DO 20.9.

REGIE: David Bowers („Astro Boy“) MIT: Zachary Gordon Steve Zahn („Sahara - Abenteuer in der Wüste“, „Night Train“) Robert Capron Peyton List Devon Bostick

THE CABIN IN THE WOODS

Ein weiteres Schuljahr ist geschafft und die großen Sommerferien stehen vor der Tür! Und für die hat Greg Heffley schon ganz viele Pläne. Allerdings andere als sein Vater und so findet sich Greg bald unfreiwillig beim Camping mit einer alten Pfadfindertruppe wieder. Nach einigen chaotischen Zwischenfällen werden die Zelte aber früher abgebaut als gedacht und Greg kann endlich die Ferien mit Rupert im schicken Country Club mit Pool genießen. Zu Gregs großer Freude trifft er dort sogar seinen Schwarm Holly Hills und die Ferien scheinen perfekt. Aber dann schummelt sich auch Gregs älterer Bruder Rodrick in den exklusiven Club, Greg verliert seine Badehose im Pool und irgendwie geht auch alles andere schief…

AB DO 6.9.

REGIE: Drew Goddard MIT: Chris Hemsworth („Thor“, „Avengers“) Richard Jenkins („Freunde mit gewissen Vorzügen“) Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein Handy-Empfang, kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde und die Natur - ein Abenteuer, ein großer Spaß. Selbst die Warnungen eines bedrohlich wirkenden Tankwarts können die Vorfreude nicht dämpfen. Zunächst wirkt die Hütte auch wie die Erfüllung aller Verheißungen. Doch dann entdecken die Freunde den verborgenen Zugang zu einem Keller - und als die Neugier gegen die Vernunft siegt, gehen sie zu fünft die knarzende Treppe hinab ins Dunkel... Gleichzeitig sitzen zwei Wissenschaftler weit entfernt in einem geheimen Labor tief unter der Erde und drücken ein paar Knöpfe...

DAS BOURNE VERMÄCHTNIS

SCHUTZENGEL

REGIE: Til Schweiger („Keinohrhasen“) MIT: Til Schweiger („Männerherzen“) Moritz Bleibtreu („Lola rennt“) Luna Schweiger („Kokowääh“) Hannah Herzsprung („Der Vorleser“) Heiner Lauterbach („Marlene“) Max, ehemaliger KSK Soldat, muss Nina, Vollwaise und einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner, der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Auf der Flucht nähern sich Max, der ein Einzelgänger ist und Nina, die in ihrem kurzen Leben noch nie einem Erwachsenen vertraut hat, an. Aus anfänglicher Distanz wird Freundschaft. Max beschützt Nina und Nina beschützt Max. In einer schier auswegslosen Situation finden die beiden Zuflucht, zuerst bei Max bestem Kameraden aus Kriegszeiten Rudi und schließlich bei Max großer Liebe Sara. Max Ex-Freundin, die mittlerweile als Staatsanwältin arbeitet, setzt mit den beiden die Flucht fort. Es kommt zu einem fulminanten Showdown, bei dem wir nicht wissen, ob unsere Protagonisten überleben werden.

AB DO 13.9.

REGIE: Tony Gilroy („Duplicity - Gemeinsame Geheimsache“, „Michael Clayton“) MIT: Jeremy Renner („Marvel‘s The Avengers“, „Mission: Impossible - Phantom Protokoll“) Rachel Weisz („Die Mumie“) Edward Norton („Der unglaubliche Hulk“) Der Bourne-Skandal hat massiven Wirbel verursacht; deshalb ist die CIA gezwungen, die „Operation Outcome” – das Nachfolge-Programm der Jason-Bourne-Operation - fürs Erste auf Eis zu legen. Aaron Cross ist einer der Agenten aus der „Outcome“-Abteilung. Er wacht in Isolationshaft auf, nur um festzustellen, dass er genau wie der Rest der Abteilung eliminiert werden soll. Die attraktive Ärztin Dr. Marta Shearing hat an der „Verbesserung“ der Agenten mitgearbeitet und ist schockiert über die Entscheidung, dass so viele Menschen getötet werden sollen. Also beschließt sie, Cross bei der Befreiung aller „Operation Outcome“-Agenten zu helfen. Auf ihren Fersen ist CIA-Agent Byer, der das Duo unter allen Umständen stoppen muss, da sonst die komplette Integrität seiner Firma in Frage steht.

RESIDENT EVIL RETRIBUTION

AB DO 20.9.

REGIE: Paul W.S. Anderson („Death Race“, „Die drei Musketiere“) MIT: Milla Jovovich („Das fünfte Element“) Michelle Rodriguez („Avatar“) Die letzte und einzige Hoffnung der Menschheit heißt Alice. Ohne einen sicheren Rückzugsort jagt die unerschrockene Heldin diejenigen, die für den Ausbruch der Seuche verantwortlich sind und sucht in der streng geheimen Umbrella-Schaltzentrale nach einer Lösung. Doch je tiefer Alice in das Gebäude und seine Geheimnisse eindringt, desto mehr offenbart sich ihr ihre eigene mysteriöse Vergangenheit. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau und gipfelt schließlich in einer erschreckenden Enthüllung, die sie zwingt, all das, was sie bisher als die Wahrheit angesehen hat, neu zu überdenken. Mit der Hilfe ihrer Freunde und neuen Verbündeten muss Alice ums nackte Überleben kämpfen. Die Welt steht am Abgrund und die Zeit läuft langsam ab…

PREVIEW am Mi 19.9., 20:00 Uhr

AB DO 27.9.

DER CHAOS-DAD

AB DO 27.9.

REGIE: Sean Anders MIT: Adam Sandler („Kindsköpfe“) Andy Samberg („Freunde mit gewissen Vorzügen“) Donny ist ein verantwortungsloser Playboy, der sein Leben in vollen Zügen genießt. Schon als Teenager hatte er es faustdick hinter den Ohren: Er zeugte ein Kind mit seiner Lehrerin, das er anschließend auf recht unkonventionelle Art aufzog. An seinem 18. Geburtstag zog Todd bei seinem Vater aus. Danach trennten sich ihre Wege für mehrere Jahre. Jetzt, am Vorabend seiner Hochzeit, hat Todd ein Problem: Denn sein chaotischer Vater taucht plötzlich uneingeladen bei ihm und seiner Verlobten auf und setzt damit eine unvorhersehbare Kettenreaktion in Gang. Weil Donny hohe Steuerschulden hat, hofft er, sein Sohn, aus dem ein erfolgreicher Hedgefonds-Manager geworden ist, könne ihm aus der Patsche helfen. Daher versucht er alles, um wieder ein gutes Verhältnis zu Todd aufzubauen. Doch das ist nicht so einfach, denn Donny muss sich eingestehen, dass er in der Vaterrolle eine ziemliche Fehlbesetzung war.

WWW.FILMPALAST.NET


SCHAUBURG ProgrammHeft ausgabe 40 sePtember 2012

Das Programmheft des Schauburg-Cinerama Filmtheaters für September 2012  

Das monatliche Programmheft des Schauburg-Cinerama Filmtheaters in Karlsruhe

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you