Page 1

VOLUME 38

TRAVEL & LIFESTYLE

BUDAPEST

STADT DER KONTRASTE

NATURPARADIES FLORIDA

Fort Myers und Sanibel

INSEL DER GÖTTER Bezauberndes Bali

SÜDTIROL

Alpin – Mediterrane Energietankstelle

INDISCHER OZEAN | FINNLAND | PORTUGAL | SPANIEN | ÖSTERREICH | SCHWEIZ

www.imaginemag.ch | CHF 4.90

Nordsee bis Schwarzwald

9 772 235 37 0401

DEUTSCHLAND


Performance Charged


DER ERSTE MASERATI GHIBLI HYBRID. Entdecken Sie mehr unter maserati.ch

A B C D E F G

G

Maserati Ghibli Hybrid: Leistung kW (PS): 243 (330) – Hubraum (cm3): 1998 – Zylinder: 4 – Maximales Drehmoment (Nm) / bei Drehzahl (U/min): 450 / 4.000 Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,6 - CO2-Emissionen kombiniert (g/km)*: 216 - Effizienzklasse: G. Provisorische Werte, Homologation noch nicht abgeschlossen. *CO2 ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; Die mittlere CO2-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km.


Wenn Sie fliegen mรถchten, kรถnnen Sie sich auf uns verlassen Profitieren Sie von mehr Mรถglichkeiten, damit Sie sicher mit der Fluggesellschaft Ihres Vertrauens reisen kรถnnen. Besuchen Sie qatarairways.com


FERNWEH

Vertrauen ins Reisen gewinnen GESCHÄTZTE LESERINNEN, GESCHÄTZTE LESER Die Covid-19-Krise hat unser Leben verändert. Darauf war die Reise-­ Industrie, der weltweit grösste Arbeitgeber in unserer globalisierten Welt, nicht vorbereitet. Es folgten Lockdowns und Grenzschliessungen. Das ist alles zu einem gewissen Punkt nachvollziehbar, weil es zur Aufgabe von Staaten gehört, die Gesundheit der Menschen zu schützen. Mittlerweile aber dürfte man erwarten, dass es Lösungen gibt, welche eine Öffnung von Grenzen und somit eine Rückkehr in einen Alltag mit den notwendigen Einschränkungen wieder zulassen sollte und diese sicher genug sind, um nicht zum Problem für unsere Gesundheit zu werden. Eine Reisetätigkeit ist für Millionen Menschen Teil des Alltags. Urlaubsreisen sind für viele von uns der Höhepunkt des Jahres. Und die Tourismus-Industrie wird aktuell zugrunde gerichtet. Nicht vom Virus, sondern vom Chaos auf die gesundheitliche Bedrohung. Der Tourismus-Motor lief in den letzten Jahren auf Hochtouren, und eine Abkühlung schadete niemandem. Aber es ist längst keine Abkühlung mehr, sondern ein nachhaltiges Desaster. Finanzielle Hilfe vom Staat mag einige Reiseländer eine Zeit lang am Leben erhalten. Aber es wäre wichtig, Lösungen zu finden, damit eine internationale Reisetätigkeit nicht mehr einer Lotterie gleichkommt, sondern mit verbindlichen Vorgaben für alle wieder praktikabel ist. Es sollte auf einer breiten Basis wieder Vertrauen ins Reisen geschaffen werden. Wenn dies nicht passiert, wird mittelfristig die ReiseIndustrie (im weitesten Sinn) lahmgelegt und das mit immensen weltweiten, sozialen Folgen. Freuen wir uns auf die Zeit, in der ein unbeschwertes Reisen für uns alle wieder möglich ist. Lassen Sie sich mit der vorliegenden Ausgabe inspirieren für kommende Reisen! Viel Spass mit IMAGINE!

Urs Huebscher Editor in Chief

EDITORIAL VOLUME 38

5


E ditorial

Inhalt

7

10

SP E CIAL DE ST INAT ION Ungarn

Budapest – Die Stadt der Kontraste

Sri Lanka

Einzigartiges Sri Lanka Design-Juwel inmitten eines grünen Paradieses

Bali

Die reichen Gewässer um die «Insel der Götter»

Indonesien

Natur, Kultur & Kulinarik Unberührtes Lombok

Mauritius

Intimität, Privatsphäre und Luxus

Malediven

Die Legende der Malediven Ein Inselparadies und ein zweites gleich nebenan Luxuriöser Rückzugsort

Zanzibar

Paradiesische Entspannung auf der Gewürzinsel

USA

Einzigartiges Naturparadies, Fort Myers und Sanibel

Dominikanische Republik Ein karibisches Juwel

Spanien

Mallorca zeigt immer wieder neue Facetten Andalusischer Charme verzaubert

Portugal

Erlebnisse im Anantara Vilamoura Algarve Resort

Finnland

Der Winter und seine Jahreszeiten

10 16 18 22 26 29 30 34 38 42 46 50

Zeitlose Eleganz und Glamour

58 62 66 70

74

REL AX Österreich & Italien

Auszeit im Tiroler Alpbachtal Lifestyle mit Kaiserblick Exklusive Auszeit in den BIO HOTELS

Deutschland

Schlossanger Alp + Berg-und-Tal-Allgäu-Lofts Modernes Design trifft auf Schwarzwaldromantik Natur pur im Herzen des Schwarzwaldes

INHALT 6

VOLUME 38

50

56

CIT YBRE AK Schottland

16

76 78 82 86 90 92

70 82


Neulich in Finnisch-Lappland …

...durch die Stille gewandert Die imposanten Popcorn-Bäume und das Knirschen vom Schnee unter den Schneeschuhen: Erleben Sie die Weite und Ruhe des Winterparadies Finnisch-Lappland.

Nordische Winterträume

Bestellen Sie den Winterkatalog 2020/2021 und lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten. Tel. 056 203 66 66 oder info@kontiki.ch

www.kontiki.ch


Italien

96

94 96 98 102 104 109

Energietankstelle Südtirol Einzigartiger Wellnesstraum in Meran Im Atem der Berge Zeit für mich, abschalten, loslassen Südtirol, Wo Ferien zu einem Abenteuer werden Zurück zu den Ursprüngen

Inhalt

MOMENTS Deutschland

110 114 117 118 120 123 124 126

Raue Natur & wohlige Behaglichkeit Solange die Schafe Locken haben … Kunstschätze & Naturwunder Natur- und Kulturgenuss in Rheinland-Pfalz Shopping in Europas grösstem Outlet Immer eine Reise wert – die Romantische Strasse Kuck Kuck ruft’s aus dem ganzen Schwarzwald!

102 © Janis Meyer

Relax & Wellness an der deutschen Nordsee

SWISSNESS

130 132 Ferien in Schweizer Schlössern 134 Den Tropen so nah 136 Weekendtripin die schönste Barockstadt der Schweiz 138 Campen und Glampen fast wie am Mittelmeer 139 Genüsslich in Bern unterwegs 140 Bierhauptstadt Bern 141 Traumhafte Städte am Wasser 142 Kleiner Fisch, grosse Wirkung 144 Königlich geniessen über dem Nebel 146 Abtauchen in die geheimnisvolle Unterwasserwelt 147 Das zentralste Hotel für Business und Urlaub 148 Zu Hause mitten in der Zürcher Altstadt 149 Wohnen, wo Zürich lebt 150 Naturpark Gantrisch – Raum zum Entdecken 7 Ungewöhnliche Seilbahnen in der Schweiz

NEWS Qatar Airways – Wiederaufbau des Streckennetzes Visum & Corona-Tests weltweit (fast) automatisch Editor’s Bucket List Travel News Technologie, die Leben verändert

15 33 65 72 151

GADGETS Must-have-Gadgets

INHALT 8

VOLUME 38

61

© Chris Keller, Schwarzwald Tourismus

110

126 139


BIG BANG INTEGRAL BOUTIQUES GENÈVE • LUZERN • ZURICH • ZERMATT

Gehäuse aus Titan mit integriertem Armband. Manufakturwerk UNICO mit Chronographfunktion.


DIE STADT DER

Kontraste

Nostalgische Bäder und hoheitliche Burgen, prunkvolle Kaffeehäuser und trendige Ruinenkneipen, gemütliche Gassen und elegante Avenuen: Wer Kontraste liebt, wird in Budapest reiche Beute machen. Autor: Urs Huebscher

B

udapest ... Die Stadt, die durch die majestätisch dahinfliessende Donau in zwei Teile getrennt wird: Buda mit seinen romantischen kleinen Strassen und Pest mit seiner lebendigen, energiedurchflossenen Lebensart. Kaum existiert noch eine Stadt in der Welt, die ihre Gäste mit dieser einzigartigen Kombination von einander so gross­a rtig ergänzenden natür­ lichen Bedingungen, baulichem und historischem Erbe sowie Angeboten an kulturellen und gastro­nomischen Erlebnissen sowie Badekultur erwartet. Der Budaer Teil der durch die Donau in zwei Teile getrennten Hauptstadt strahlt – mit seinen historischen Heilbädern,

SPECIAL DESTINATIONS 10 UNGARN

dem Königspalast, der Matthiaskirche und den verwinkelten Strassen unter dem Burgviertel – eine wohltuende Ruhe aus. Der Pester Teil vermittelt dabei mit seinem pulsierenden Museumsleben, mit der Basilika umgeben von Fussgängerzonen sowie mit dem ehemaligen jüdischen Viertel durchdrungen von einer inspirierenden Atmosphäre ein wimmelndes Erlebnis. Budapest ist ein friedlicher kultureller und religiöser Treffpunkt, wo das immaterielle Kulturerbe von Ost und West leicht miteinander vereinbar ist. Zugleich ein Schmelztiegel der unterschiedlichen Subkulturen, wohin es sich deshalb lohnt zu kommen, weil man sich hier wie zu Hause und sicher fühlen kann und die Stadt trotzdem jede Menge Neuheiten und Überraschungen bereithält.


REPORTAGE Stadt der lebendigen Geschichte Budapest ist durchdrungen mit der Atmosphäre verschiedener historischer Zeitalter. Das älteste rituale jüdische Bad, das sogenannte Budaer mikve, befindet sich in der Budaer Burg. Auf einem besonderen Spaziergang  – von Burggarten-Basar organisiert – geht man unter die Erde und begeht die Labyrinth-artigen Gänge des Keller­ systems unter dem einmal blühenden Judenviertel. In der nördlichen Ecke der Budaer Burg erhebt sich der BUDATOWER – Maria-Magdalena-Turm, einer der schönsten Aussichtspunkte im Burgviertel: Von hier gibt es ein Rundpanorama auf die ganze Stadt. Der 600 Jahre alte Glockenturm ist das einzige originale gotische Ge-

bäude in Budapest, das besucht werden kann. An den Innen­wänden findet man geheimnisvolle Inschriften aus den vergangenen Jahrhunderten. Nur ein paar Schritte davon entfernt, in der 700 Jahre alten St.-Michael-Kapelle bei der Fischerbastei kann mit Zeitreisen (3-D Past) die Blütezeit der Budaer Burg – die Renaissance-Alltage im Alter von König Matthias – hautnah erleben. Auf einem Burgspaziergang kann man auch den Spuren der österreichischen Kaiserin und ungarischen Königin Elisabeth folgen: Man kann ihre Lieblingsgärten, den Neorenaissance Burggarten-Basar und weitere Schauplätze im königlichen Palast mit Bezug auf Sissi im Rahmen einer Führung begehen.

SPECIAL DESTINATIONS UNGARN 11


Rahmen der unlängst abgeschlossenen Sanierungsarbeiten wurden rund 150’000 Dachziegel der berühmten Zsolnay-Manufaktur in Pécs (Fünfkirchen) verwendet. Die Matthiaskirche hat jährlich etwa eine Million Besucher – nicht umsonst, sie ist unbedingt einen Besuch wert!

Trendige multikulturelle Stadt Budapest ist durch seine international hochrangigen Künstler und Festivals zu einem der wichtigsten kulturellen und touristischen Ziele geworden. Die Stadt ist Gastgeber des bekannten Sziget-Festivals. Das ganze Jahr über regen zahlreiche Kulturerbestätten dazu an, die Kultur in vollen Zügen zu geniessen: Die Open-Air-Bühne der Margareteninsel lockt ihre Gäste zwölf Sommerwochenenden lang mit Opern- und Musicalaufführungen, Tanzvorführungen, Jazz-, Weltmusik-, Klassik- und Cross-Over-Konzerten. Das Partyviertel von Budapest ist auch nicht nur wegen der Bistros oder Weinbars so verlockend und aufregend: Hier versammeln sich auch die Handwerks- und Antiquitätenmärkte sowie die kleinen Designergeschäfte.

Sprudelndes Leben in den Bädern von Budapest Schnittpunkt von Ost und West Budapest ist Treffpunkt der Religionen. Sehenswert ist die zweitgrösste Synagoge der Welt, die Grosse Synagoge in der Dohány-Strasse – deren schöner Altar, monumentale Kuppel und Nischen die kulturelle Grosszügigkeit des zeitgenössischen Judentums beweisen –, den RaoulWallenberg-Gedenkpark, den Baum des Lebens, das Jüdische Museum, die orthodoxe Synagoge in der Rumbach-­ Strasse und noch vieles mehr während eines 2,5- bis 3,5-stündigen Rundgangs. Das jüdische Viertel dient das gesamte Jahr als Veranstaltungsort für farbenfrohe Strassenfeste. Die glänzend renovierte Gül-Baba-Türbe ist übrigens der nördlichste muslimische Pilgerort der Welt auf Rózsadomb («Rosenhügel») in Buda. Aus der Säulenhalle der Grabstätte öffnet sich eine fantastische Aussicht auf die Margareteninsel. Die Kuppel der St.-Stephans-Basilika ist die höchste Aussichtsplattform von Pest, die ein spektakuläres 360-GradPanorama auf die gesamte Stadt bietet. In der Schatzkammer der Basilika kann die Nachbildung der Heiligen Krone aus Herender Porzellan, die auch heute noch verwendeten liturgischen Gegenstände sowie die selbst gemachten Stickereien der Kaiserin Sissi bewundern. Auch in Buda, im Burgviertel steht eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die offiziell Liebfrauenkirche genannte Kirche wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Im

SPECIAL DESTINATIONS 12 UNGARN

Die Badekultur ist ein wesentlicher Bestandteil des Flairs von Budapest. Die Welt der Bäder führt ihre Gäste an Stätten, die Geschichte atmen. Neben einem der grössten Erlebnisbäder Mitteleuropas befinden sich hier auch zahlreiche traditionelle Heilbäder. Budapest trägt seit  1934 den Titel «Bäderstadt», und das nicht unverdient: Von allen Hauptstädten der Welt hat sie die meisten Thermal- und Heilquellen (80  an der Zahl) zu bieten. Zudem sind hier 19 verschie-


Kulinarische Reise

dene Heilwässer verzeichnet. Das Heilwasser der Quellen aus den Tiefen der Erde eignet sich für moderne Heilkuren zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparats und zu Rehabilitationszwecken. Budapest bietet die einzigartige Essenz und Kombination römischer, türkischer und europäischer Badekulturen an. Sowohl im Winter als auch im Sommer ist es ein aussergewöhnliches Erlebnis, im Heilbecken des Széchenyi- oder des Gellért-Bades zu planschen. Wenn jemand ein familien­ gerechtes türkisches Bad sucht, dann ist das Király-Bad in Buda oder das 1574 errichtete Bad Veli Bej die beste Option. Dem Lukács-Bad in Buda wird nachgesagt, sein Heilwasser sei eines der wirksamsten in ganz Budapest. Das Bad bietet seinen Gästen Thermalbecken, Schwimm- und Erlebnis­ becken, einen Wellnessbereich, Saunen und diverse Dienstleistungen. Mit der Budapest Card kann dieses Bad kostenlos besucht werden.

Budapest hat eine einzigartige Geschmackswelt, welche die traditionelle ungarische Küche mit den neuesten kulinarischen Trends kombiniert. In den vergangenen Jahren hat die neueste Welle der kulinarischen Revolution auch Budapest erreicht. Gute Ergebnisse davon sind die wachsende Anzahl von Restaurants mit Michelin-Sternen: das Costes in der Ráday Strasse, das Onyx am Vörösmarty-Platz, Borkonyha in der Nähe der Basilika und das Costes Downtown in der unmittelbaren Nachbarschaft des Gresham-Palastes und des Parlamentsgebäudes. Es empfiehlt sich, die Geschmackstour in der Grossen Markthalle am Fővám-Platz zu beginnen. In der Markthalle muss man das echte ungarische Gulasch probieren und sich ein Päckchen Paprika­pulver besorgen. Unter den Glaskuppeln der Central-­Passage in der Király-Strasse kann man donnerstagabends an üppigen Verkostungen teilnehmen. Die bohemhaften Strassen in der Elisabethstadt (Erzsébetváros) bieten die breiteste Palette an Bistros und Weinbars in der Premium-Kategorie an, die alle auch einzeln selbstständige Weinuniversen sind: Die Weinauswahl wird nach jeweils anderen Kriterien zusammengestellt, es werden verschiedene Speisen angeboten und mithilfe der unterschiedlichen Innendesigns wird versucht, den zur Verfügung stehenden Raum gemütlich zu gestalten und der dort zu verbringenden Zeit eine besondere Note zu verleihen. Zu den Strassen in Budapest gehören auch die das Stadtbild gestaltenden, kleineren und grösseren Terrassen hinzu. Die an die Friedenszeit erinnernden literarischen Cafés sind stark im Kommen: Das Café New York wurde zum schönsten Kaffeehaus der Welt gekürt, das Interieur des Cafés Gerbeaud aus Gold, Marmor und Holz erinnert an die Pracht am Anfang des 20. Jahrhunderts. Nach dem Besuch im ungarischen Parlament kann man die funktionierende Schokoladenwerkstatt des Szamos Cafés am Kossuth-­Lajos-Platz bewundern. Das in ganz Europa berühmte Schokoladenmuseum Szamos, mit einer 78 Kilo schweren Marzipanskulptur und einem schönen Schokoladenmädchen, befindet sich im Obergeschoss.

Wo Verkehr ein Erlebnis sein kann Budapest lässt sich auf erstaunlich vielfältige Weisen erkunden. Von der Kettenbrücke zum Burgviertel kann man am schnellsten mit der Standseilbahn (Sikló) gelangen, die über eine Neigung von 48 Prozent und über eine Länge von 95 Metern verfügt. Die Aussicht aus der Standseilbahn ist atemberaubend. In den verlockenden Strassen des Burgviertels kann man das älteste Viertel von Budapest aus offenen, elektrisch betriebenen Minibussen mit Selfies erkunden. Während der

SPECIAL DESTINATIONS UNGARN 13


fast ein Kilometer langen Fahrt des Sessellifts (Libegő) erhält man Einblicke in die Gärten von Zugliget und geniesst man als Fahrgast das längste Panorama der Hauptstadt. Die Donau bietet eine Vielzahl von Schifffahrten zur Stadtbesichtigung: Wer die prunkvoll beleuchtete Stadt vom Fluss aus bewundern möchte – auch während eines Abendessens bei Kerzenschein –, empfehle ich die Kreuzfahrtschiffe Legenda, Lunch&Cruise oder MAHART.

Óbuda, die Wiege von Budapest Óbuda ist das älteste Viertel von Budapest, mit einer jahrhundertealten Gastfreundschaft. Das Herz des Bezirks ist der Fő tér (Hauptplatz) mit einer unverfälschten Romantik der Jahrhundertwende. Das barocke Schloss Zichy beherbergt das erste hundefreundliche Museum des Landes, das Óbuda-Museum, das auch für seine Spielzeugsammlung bekannt ist. Wer Óbuda besucht, sollte auch das Schwimmen nicht verpassen: Die Quellen aus den Römischen Bädern (heutige «Rómaifürdő») werden seit der Antike als heiliger Ort verehrt. Es gibt drei Becken am Strand. Und es gibt nicht nur einen, sondern mehrere Strände, in Pünkösdfürdő und das renovierte Heilbad in Csillaghegy der Árpád Forrás Bad. Óbuda ist eine richtige Badestadt! «Balnea salus – im Bade ist Heil» sagten die Römer.

SPECIAL DESTINATIONS 14 UNGARN

Jenseits der Grossstadt Wer nach dem Grossstadtgewimmel ein wenig Erfrischung gebraucht, besucht die nah an Budapest liegende Stadt Szentendre mit ihren krummen Gassen, Galerien und Kirchtürmen sowie mediterranem Flair, sie ist das begehrteste Ausflugsziel der Umgebung. Auf der anderen Seite der Donau liegt die Stadt Vác, die wegen des schönsten Barockhauptplatzes Ungarns und der furchterregenden Vácer-Mumien einen Besuch wert ist. Kaum 20 Kilometer entfernt, liegt das königliche Schloss Gödöllő, es ist eines der schönsten Barockschlösser Ungarns. Und wer versteckte Schätze finden möchte, besucht die historische Basilika mit hervorragender Akustik in der Kleinstadt Ócsa oder das Schloss Brunszvik in Martonvásár als das Zentrum des ungarischen Kultes des vor 250 Jahren geborenen Komponistenriesen Ludwig van Beethoven. Die ungarische Hauptstadt ist sowohl die Heimat der Bürger von Budapest als auch eine der touristisch aufregendsten Städte Europas. Während eines Aufenthalts, besorgt man sich am besten die Budapest Card als Reisebegleiter: Die offizielle Stadtkarte bietet über 30 kostenlose Programme und noch mehr Ermässigungen bei über 100 verschiedenen Budapest-Card-Partnern.

www.wowhungary.com


WIEDERAUFBAU DES STRECKENNETZES

mit nachhaltigem Betrieb

Anhand von Benchmark-Zahlen wurde festgestellt, dass die A350-Flotte von Qatar Airways auf bestimmten Strecken 20 Tonnen CO2 pro Blockstunde weniger verbraucht als die A380-Flotte. Die Fluggesellschaft fliegt aktuell mit 30 Boeing-787- und 49 Airbus-A350-Flugzeugen, nachdem sie zehn Airbus A380 aus ökologischen und kommerziellen Gründen am Boden gelassen hat.

Q

atar Airways ist eine der wenigen globalen Fluggesellschaften, die während dieser Krise nie aufgehört hat zu fliegen. Der Mix aus modernen, treibstoffeffizienten Flugzeugen half der Fluggesellschaft, eine nachhaltige und angepasste Lösung zu entwickeln, die es ihr ermöglicht, Strecken mit geringerer Gesamtnachfrage zu fliegen, da sie über eine Vielzahl von Flugzeugen verfügt, aus denen sie die richtige Kapazität in jedem Markt anbieten kann. Die Fluggesellschaft nimmt die Verantwortung für den Umweltschutz ernst, und Nachhaltigkeit steht in ihrer Geschäftsplanung an erster Stelle. Das Durchschnittsalter der Flotte beträgt weniger als fünf Jahre und ist damit eine der jüngsten der Welt. Umweltbewusste Passagiere können mit der Gewissheit reisen, dass Qatar Airways den Markt kontinuierlich beobachtet, um die Passagiernachfrage zu beurteilen und sicherzustellen, dass sie auf jeder Strecke die effizientesten Flugzeuge einsetzt. Qatar Airways war die erste Fluggesellschaft im Nahen Osten, die im Rahmen des IATA-Umweltbewertungsprogramms eine Akkreditierung auf höchstem Niveau erhielt. Ihr Heimatflughafen und Drehkreuz, der internationale Flughafen Hamad, wird der erste Flughafen in der Region sein,

der im Rahmen der Pläne zur Erweiterung seiner Kapazität auf mehr als 53 Millionen Passagiere jährlich bis 2022 ein 4-Sterne-Rating nach dem Global Sustainability Assessment System (GSAS) erhalten wird. Der Terminal wird auch ein LEED-Silber-zertifiziertes Gebäude sein, der sich durch eine Reihe innovativer Energieeffizienzmassnahmen auszeichnet. Während Qatar Airways ihr Netzwerk neu aufbaut, können sich die Passagiere darauf verlassen, dass die Flug­ gesellschaft einen ehrlichen Flugplan mit Flugzeugen der richtigen Grösse, die eine vernünftige Kapazität auf jeder Strecke bieten, durchführt, um sie dorthin zu bringen, wo sie hinwollen. Weltweit hat Qatar Airways zahlreiche Destinationen einschliesslich wieder in Betrieb genommen, und inzwischen ist das Netzwerk auf mehr als 450 wöchentliche Flüge zu über 70 Zielen weltweit angewachsen. Einige Beispiele für Anschlussflüge von Qatar Airways aus der Schweiz Vie tna m sind: Bali, Malaysia, Kenia, Sri Lanka, Thailand, Vietnam und die Seychellen (ab 1. Oktober).** Ma la ysia Sri Lanka

**Einreisebestimmungen bezüglich Covid-Test und Quarantäne immer beachten.

www.qatarairways.com

Tha iland

ellen Se yc h Bali

SPECIAL DESTINATIONS WELTWEIT 15


EINZIG ARTIGES

Sri Lanka

Für viele sind die feinsandigen, mit Palmen gesäumten Strände auf Sri Lanka bereits der Inbegriff von Traumferien. Doch auch das Landesinnere der exotischen Insel im Indischen Ozean bietet den Besuchern atemberaubende Natur und kultur-historische Schätze, die es unbedingt zu entdecken gilt. Entspannung und die traditionelle Heilkunst Ayurveda haben hier seit Tausenden von Jahren einen hohen Stellenwert, und auch kulinarisch kann man sich auf Sri Lanka verwöhnen lassen. Ein Besuch des Inselstaates führt die Gäste in jedem Fall auf eine ganz besondere, sinnesbeflügelnde Reise. Autor: Urs Huebscher

D

ie tropfenförmige Insel vor der Südspitze Indiens ist mit fast 1 600 Kilometern traumhafter Küste gesegnet. Goldene Sandstrände, azurblaues Wasser und ein warmes, tropisches Klima machen Sri Lanka ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel. Die Südstrände Sri Lankas sind die bekanntesten und locken viele Besucher mit leuchtenden Korallenriffen und sanften Sandbänken. Abgelegene Strandabschnitte finden Reisende hingegen an den östlich und nördlich gelegenen Küsten – dort kann es schon einmal aussehen wie die Kulisse einer Ansichtskarte. Im Westen des Landes ist die Negambo-Lagune ein grossartiger Ort zum Baden und Entspannen.

SPECIAL DESTINATIONS 16 SRI LANKA

Sri Lanka ist ein Juwel für Unterwasser-Entdeckungstouren mit exzellenten Wracktauchgängen, unberührten Korallen­ riffen und einer Vielzahl an Meereslebewesen. Der Indische Ozean ist ausserdem ein riesiger Spielplatz für Fans von Wasser­sportarten. Aktivitäten wie Jet-Skiing, Wasserski, Bananenbootfahrten, Windsurfen und Kitesurfen bringen Spass bei Gross und Klein. Atemberaubende Surfstrände sind an der Südküste und im Südosten der Insel zu finden. Die Bedingungen sind perfekt, weshalb beispielsweise in Arugam Bay regelmässig internationale Surfwettbewerbe ausgetragen werden. Kalpitiya an der Nordwestküste gilt als einer der besten Plätze der Welt für Kitesurfen mit idealen Windverhältnissen.


Entspannung für Körper und Geist Die besonderen Entspannungstechniken, die auf Sri Lanka ausgeübt werden, sind Balsam für jede Seele. Meditation spielt hier eine wichtige Rolle, um das mentale Wohlbefinden im Gleichgewicht zu halten. Die Grundpfeiler der traditionell-buddhistischen Meditation sind Achtsamkeit, Konzentration und die richtige Sichtweise. Meditation hilft den Menschen dabei, die Alltagssorgen abzustreifen und Körper und Geist zu entspannen. Ayurveda, die traditionelle Heilkunst Sri Lankas, blickt auf eine über 5 000-jährige Geschichte zurück. Bis zur Einführung der westlichen Medizin im 19. Jahrhundert wurden Krankheiten auf Sri Lanka allein durch Ayurveda behandelt. «Ayu» bedeutet «Leben» und «Veda» kann man als «Wissen» oder «Wissenschaft» übersetzen. Nicht nur theoretische Kenntnisse sind für die Wissenschaft des Lebens gefragt, sondern es gibt auch praxisbezogene Regeln, die zur Einheit von Körper, Seele und Geist beitragen. Neben den traditionellen Behandlungen und Anwendungen spielen Yoga, Meditation und eine spezielle, ayurvedische Küche eine bedeutende Rolle.

Ein Erlebnis für die Geschmacksnerven Die Speisen auf Sri Lanka sind nicht immer scharf, aber in jedem Fall gut gewürzt. Essen macht hier einen wichtigen Teil der Landeskultur aus, und nicht ohne Grund ist die Kochkunst anerkannt als eine der im Hinduismus verankerten und bedeutsamen Arten von Kunst. Reis und Curry bilden für die Einheimischen auf Sri Lanka die Hauptnahrungsmittel. Hiesige Curry-Kreationen sind für ihre Farbenvielfalt und ihre feurig-scharfen Aromen bekannt. Hinter dem Wort «Curry» steht dabei eine Vielzahl von Gerichten, und die dafür grosszügig verwendeten Gewürze haben traditionell einen gesundheitsfördernden Wert.

Selbst landestypische Gerichte sind hier, bedingt durch regional unterschiedliche Zubereitungsweisen, sehr vielfältig im Geschmack: Speisen aus der Nordprovinz von Sri Lanka weisen häufig indische Einflüsse auf. Der Westen Sri Lankas war früher den Einflüssen fremder Seefahrerkulturen ausgesetzt, auch in kulinarischer Hinsicht. In der östlichen Provinz spiegeln sich die Einflüsse verschiedener Kulturen sowie der inseltypische Wanderfeldbau in den Gerichten wider. Die zentrale Region Sri Lankas macht gern von den reichlich vorhandenen Gewürzen wie Nelken, Kardamom, Muskat und Pfeffer Gebrauch. Ob an einem der zahlreichen Traumstrände, bei einer traditionell-ayurvedischen Anwendung oder einer landes­ typischen Mahlzeit – Sri Lanka bietet seinen Besuchern exotische Genussmomente für alle Sinne.

www.srilanka.travel

SPECIAL DESTINATIONS SRI LANKA 17


SPECIAL DESTINATIONS 18 SRI LANKA


DESIGN-JUWEL

inmitten eines grünen Paradieses

Seit der Eröffnung im 2019 hat sich das luxuriöse Dschungel-Resort im Südwesten von Sri Lanka bereits in die Herzen seiner Gäste gespielt. Es verbindet die Authentizität des Landes mit modernem Design und dem Komfort eines Luxusaufenthaltes. Konzeptionelle Säule des Hauses ist dabei der Jungle Spa. Autor: Urs Huebscher

H

aritha bedeutet auf Singhalesisch Natur. Der Name für das Dschungel-Resort könnte nicht besser gewählt sein. Umgeben von dichtem Regenwald und tropischer Vegetation liegt dem Juwel ein grosses Reisfeld zu Füssen, durch das wilde Pfauen stolzieren. Mit einer knapp zweistündigen Fahrt vom Flug­ hafen Colombo ist das sehr moderne und gut in die umgebende Natur angepasste Anwesen im Südwesten der Insel gut erreichbar. Das Meer ist nur drei Tuk-Tuk Minuten entfernt und sorgt für eine angenehme Brise.

SPECIAL DESTINATIONS SRI LANKA 19


Moderne Architektur Alle Gästevillen mit privatem Villa Master schmiegen sich an den palmenbewachsenen Hang. Ganz oben thronen zwei majestätische koloniale Gästehäuser – typisch für Sri Lanka. Die weiteren sieben der insgesamt neun fulminanten, eleganten Villen brechen mit ihrem Design und Dekor aus. Sie wirken pur und modern. Die einzelnen Villen bestehen aus lokalen Materialien, teilweise graben sie sich richtig in den Hügel hinein. Der Blick geht hinaus auf ein Reisfeld, das jeden Abend im Sonnenuntergang badet, und auf das umliegende Naturspektakel. Alltag, Lärm und Hektik sind eine ganze Welt entfernt. Auf Sri Lanka spielt sich das Leben im Freien ab, und das spiegelt die Architektur des Anwesens wider. Auch das Restaurant wurde entsprechend luftig erbaut, es gibt

SPECIAL DESTINATIONS 20 SRI LANKA

wenig Wände und viel offene Fläche mit direkter Verbindung zur Urkraft der Insel. Jede Villa besitzt zudem ihren eigenen Pool sowie grosszügige, teils überdachte Aussenflächen, um Sonne und Schatten gleichermassen zu geniessen.

Entspannung im Dschungel Das Spa liegt versteckt im dicht gewachsenen Grün der Natur. Abschalten und Zur-Ruhe-Kommen geschieht hier wie von selbst. Schon der angelegte Weg zum DschungelSpa ist eine Vorbereitung auf die Behandlung. Er führt vorbei an in grossen Schalen schwimmendem Lotus, dichten Bambusstämmen – immer begleitet von dem natürlichen «Haritha-Sound», ein Konzert exotischer Vogelstimmen. Im zweistöckigen Jungle Spa entspannen die Gäste naturverbunden auf 350 Quadrat­metern. Das


Spa-Konzept basiert auf den Werten der Ayurvedischen Lehre, Akupunktur und Akupressur. Personalisierte Anwendungen nutzen Produkte von Margaret Dabbs und Elemis, aber ebenso werden die Elemente der umgebenden Natur einbezogen. Es geht darum, individuelle Bedürfnisse ganzheitlich zu betrachten und entsprechend der ayurvedischen Medizin zu behandeln. Gäste, die in die Lehre von Ayurveda tiefer eintauchen möchten, können auch sieben-, zehn-, 14-  sowie 21-tägige Kuren wählen. Die entsprechende Zielsetzung richtet sich dabei ganz nach den Bedürfnissen des Gastes.

Treatments im Zeichen des Tees Natürlich dürfen im Land des Tees – wie Sri Lanka auch genannt wird – auf den Heilungskräften des Ceylon Tees basierende Treatments nicht fehlen. Haritha bietet unter

anderem das «Low Country Tea Romance»-Treatment und den «Ceylon Tea Wrap» an. Es wird mit Tee-­Extrakten und entsprechenden Ölen gearbeitet, um die Vitalität der Haut wiederherzustellen, Falten vorzubeugen und einen glatteren Teint zu fördern. Neben den Körperanwendungen, Massagen und kosmetischen Behandlungen können die Gäste Körper und Seele bei Yogastunden kräftigen. Das Haritha-eigene kostenfreie Tuk Tuk ermöglicht den Gästen, zwischen Dschungel- und Beach-Feeling zu wechseln, wie es ihnen beliebt. Das moderne Design mit einem umfassenden Wellness-Erlebnis im Dschungel Sri Lankas hebt sich von der üblichen Hotelstruktur des Landes ab.

www.harithavillas.com

SPECIAL DESTINATIONS SRI LANKA 21


REPORTAGE

Die reichen Gewäss er um die «Insel der Götter» Unser Planet ist wunderbar und die Unterwasserwelt ist ein einzigartiges Universum, das nicht mehr unzugänglich ist. Bali ist ein Hotspot für Taucher. Autor: Urs Huebscher

B

eim Reisen geht es um Leidenschaft und Neugier, mit dem intimen Wunsch, Orte zu entdecken, die unsere Augen noch nie gesehen haben, und etwas zu leben, das unsere fünf Sinne noch nie erlebt haben. Beim Tauchen in der Unterwasserwelt geht es um noch mehr: Es geht darum, die eigenen Grenzen zu

SPECIAL DESTINATIONS 22 BALI

überschreiten, da wir das Meer nicht auf natürliche Weise einatmen können und zusätzliche Ausrüstung benötigen. Es verlässt unsere Komfortzone, akzeptiert die kontrollierten Risiken in einer Umgebung, die viele als feindlich betrachten, in der Hoffnung, etwas Neues über uns und die Welt zu entdecken.


© Eric Lambert, Taucher und Unterwasserfotograf

Wer die «atmungsaktive» Welt verlässt und den Abstieg unter die Oberfläche in Angriff nimmt, muss nicht tief in die Unterwasserwelt eintauchen, um zu sehen wie wunderbar die Welt unter Wasser voller Farben, Leben und Schönheit ist. Es gibt über eine Million bekannte Pflanzen- und Tierarten in unseren Ozeanen und es wird ange-

nommen, dass bis zu neun Millionen Arten noch entdeckt werden müssen. Das Leben eines Tauchers ist sicherlich ein Leben der Erforschung und Entdeckung. In den letzten Jahren wurde es mit immer günstigeren und besseren Flugoptionen immer einfacher, die klarsten,

SPECIAL DESTINATIONS BALI 23


wärmsten und reichsten Orte von farbenfrohen Meeres­ lebewesen zu besuchen. Indonesien mit mehr als 16’000 Inseln ist das beste Beispiel. Namen wie Wakatobi, Alor, Kap Paperu, Nabucco, Raja Ampat sind solche Ziele, versteckte Juwelen mit unberührten Riffen, faszinierend und einzigartig. Der Schweizer Eric Lambert taucht seit mehr als 30 Jahren und hat schon sämtliche Ozeane erforscht. Selbst nach 2 000 Tauchgängen gibt es noch Dinge, die er noch nicht gesehen hat.

bekannt als der exotische Himmel voller einzigartiger Künste und Zeremonien. Atemberaubende Panoramen mit terrassierten Reisfeldern, Flüssen und kleinen Bewässerungsbächen, die eine üppig grüne Landschaft zerschneiden und die Luft mit den bezaubernden Geräuschen fliessenden Wassers füllen. Aber Bali ist auch ein Hotspot für Taucher.

Bali ist mit Sicherheit die touristischste Insel Indonesiens. Es gibt einige gute Gründe, warum es die Insel der Götter genannt wird. Bali ist weithin

Tauchen auf Bali ist besonders für Anfänger oder OpenWater-Taucher geeignet. In der Tat sind die Strömungen im Allgemeinen viel niedriger als anderswo in Indonesien.

© Eric Lambert, Taucher und Unterwasserfotograf

Für ihn ist es heute noch etwas absolut Befreiendes, tief in das Blau zu fallen, und das Beobachten einer ganz anderen Welt, in der Kreaturen mühelos gleiten.

Hier gibt es eine Art Synthese aller Tauchgänge mit grossen Abhängen, vulkanischem Meeresboden mit schwarzem Sand, Wracks des Zweiten Weltkriegs und herrlichen Seegraswiesen, Misttauchgängen, bunten Riffen, grossen Fischschwärmen und reichlich unter Wasser lebenden Mantas, Zwergseepferdchen und erstaunliche Garnelen.

SPECIAL DESTINATIONS 24 BALI


Darüber hinaus kann man sich, anders als an so vielen anderen abgelegenen Orten, eine Auszeit nehmen und in die einzigartige Kultur eintauchen oder sich nach den Tauchgängen mit Yoga oder atemberaubenden Besichtigungen beschäftigen.

Universum Unterwasserwelt Bali ist ein ganzjähriges Tauchziel mit warmen Temperaturen. Das Wasser fällt selbst in den kälteren Monaten, während des Monsuns von Dezember bis Februar, wenn starker Regen die Sichtbarkeit erhöht, selten unter 28° bis 29° C. Die Trockenzeit von April bis Oktober ist die beste Zeit für Taucher.

© Eric Lambert, Taucher und Unterwasserfotograf

© Eric Lambert, Taucher und Unterwasserfotograf

Das Wasser ist farbenfroh mit einer erstaunlichen Vielfalt an Fischen und Korallenarten. Das Meer ist voller Leben und die Korallenriffe sind gesund. Viele pelagische Fi-

sche wie Barrakudas, Riesenmakrelen, Weissspitz-Riffhaie und Schwarzspitz-Riffhaie sind zu beobachten. Die beste Zeit, um Manta Rays zu sehen, sind April und Mai. Erst von August bis Oktober ist der berühmte Mola Mola oder Oceanic Sunfish zu sehen. Auch kleine und seltsame Kreaturen wie der Ornate Ghost Pipefish, Mimic Octopus, Blattfisch, Anglerfisch, Zwergseepferdchen, extra­ vagante Tintenfische und seltene Nacktschnecken sind zu entdecken. Candidasa ist ein ruhiges Küstendorf in Ost-Bali abseits der Touristenpfade. Hier erlebt man das Gefühl von Bali damals mit einer Handvoll Restaurants und Geschäften, die alle mit lokaler balinesischer Kultur gefüllt sind. Von hier aus hat man in weniger als fünf Minuten mit dem Boot Zugang zu den Inseln Mimpang und Tepekong. Unter Wasser warten grosse Mauern, eine Schlucht, kleine Höhlen, aber auch starke Strömungen, die ein reiches Meeresleben und atemberaubende Hart- und Weichkorallen garantieren. Bei den Tauchgängen können neben der typischen Vielfalt der Korallenfische, Riffhaie mit weisser Spitze, Adlerrochen, Barrakudas, Napoleon-Lipp­fische, Trevalies, Jackfishe, Thunfische entdeckt werden. Amed, ein kleines Fischerdorf, ist der perfekte Rückzugsort für Taucher, die eine ruhige und entspannte Atmosphäre suchen. Der Reiz des Tauchens in Amed ist, dass alle Tauchplätze innerhalb von fünf Minuten Fahrt erreicht werden. Die Tierwelt ist hier extrem breit. Tulamben beherbergt eine der grössten Attraktionen Balis für Taucher: das Wrack der USS Liberty. Es gilt als einer der besten Wracktauchgänge der Welt und ist für alle zugänglich, etwa 30 Meter vom Ufer entfernt. Es wird geschätzt, dass rund 400 Arten von Rifffischen in dem Wrack leben. Nusa Penida eine Insel im Südosten von Bali, kann nach einer 45-minütigen Bootsfahrt von den meisten Orten erreicht werden. Tauchen mit Mantas steht auf der Traumliste aller Taucher. Am Manta Point, südlich von Nusa Penida, sieht man diese garantiert. Bali ist eines der angesagtesten Urlaubsziele in Indonesien. Es bietet unberührte Strände im Süden, gepaart mit einem trendigen Nachtleben und das reiche Meeresleben.

www.colorsoftheblue.com

SPECIAL DESTINATIONS BALI 25


NATUR, KULTUR &KULINARIK Balis ikonenhaftes Suiten- und Villenhotel, das Legian Seminyak Hotel, ist das Beste an indonesischer Gastfreundschaft, Design und Stil und eines der renommiertesten Hotels in Indonesien. Eine bevorzugte Wahl fĂźr Luxusreisende. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 26 INDONESIEN


W

enn Sie mit jemandem sprechen, der Bali vor 20 Jahren besucht hat, wird er Ihnen sagen, wie sehr sich die paradiesische Insel verändert hat. Es ist aber immer noch ein wunderschöner, entspannender Ort, um Zeit zu verbringen: einer meiner Favoriten. Seminyak ist einer der geschäftigsten Teile der indonesischen Insel. Aber das war nicht immer so. Wo es jetzt Strassen und Gebäude gibt, soll es früher nichts gegeben haben als die markanten grünen Reisterrassen, für die Bali berühmt ist. Diese Reisterrassen wären alles gewesen, was The Legian umgab, das 1996 erbaut wurde und zu einem Klassiker auf Bali wurde. Versteckt in der Gegend von Seminyak fühlt es sich nicht so an, als wäre das Hotel mitten im Geschehen. Stattdessen ist es friedlich, privat und abgelegen, an einem schönen, ruhigen Abschnitt des Strandes von Seminyak gelegen. Dank seiner unvergleichlichen Lage an einem der schönsten Strände der Insel, der aussergewöhnlichen erhöhten Lage, zieht dieses exklusive Grande-Dame-Hotel neben seinem Schwesterhaus The Club by The Legian Seminyak Gäste aus aller Welt an. Jede Suite hat einen unvergleichlichen Blick auf das Meer, und die Gäste können aus einer Vielzahl von Optionen wählen, ob es sich um eine Zufluchtsstätte am Strand für zwei Personen oder eine Mehrzimmer-Suite für Gruppen von Freunden oder Familien handeln soll. Es gibt auch The Beach House – eine Drei-Schlafzimmer-Villa mit Pool und eine von nur zwei Villen in Bali mit direktem Zugang zum Strand. Wer die ultimative Exklusivität sucht, kann sich für einen Aufenthalt im super-schicken Club by The Legian Seminyak entscheiden. Dieses private Anwesen liegt neben dem The Legian Semin­yak und beherbergt einen 30-Meter-Pool, einen privaten Sitzplatz im Freien und 14 private Pool-Villen. Es bietet seinen Gästen eine Reihe von Vorteilen, darunter einen engagierten Butler, einen privaten Autoservice, eine Wäscherei, täglichen Nachmittagstee, Cocktails und Canapés sowie eine kostenlose Minibar auf dem Zimmer. Das Essen im The Legian Seminyak ist berühmt und zieht Besucher aus der ganzen Insel an. Das Restaurant überblickt den kultigen dreistufigen Infinity Pool des Hotels und kombiniert asiatische Einflüsse und lokale Kochtechniken mit den besten organischen und nachhaltigen Zutaten der Saison. Für ein entspannteres Essen bieten die Pool Bar und die Ocean Champagne Bar

SPECIAL DESTINATIONS INDONESIEN 27


den ganzen Tag über leichte Vorspeisen und erfrischende Cocktails. Zusätzlich zu den aussergewöhnlichen Restaurants im Hotel ist Seminyak selbst als die Hauptstadt der Feinschmecker auf Bali bekannt. Dank der Lage des Hotels haben die Gäste leichten Zugang zur lokalen Küche und zu stilvollen Strandclubs mit Favoriten wie dem nahe gelegenen Ku De Ta und La Lucciola.

Wellness by The Legian Das The Legian Seminyak beherbergt ein hervorragendes Spa, das sich im «South Garden»-Bereich des Anwesens befindet. Stilvoll subtil und minimalistisch im Design schafft das Spa ein ganzheitliches, beruhigendes Ambiente und bietet ein umfangreiches Behandlungsmenü mit charakteristischen Erlebnissen und Ritualen, die in den Behandlungsräumen am Strand durchgeführt werden. Zu den charakteristischen Behandlungen gehören eine verwöhnende vierhändige Massage, die javanesische Meereswellenmassage, eine tibetische KunyeMassage, die Chakra-Balancing-Massage und die beliebte balinesische antike Massage, die balinesische Heil­r ituale beinhaltet. Das Spa verfügt über vier Einzel- und zwei Doppelbehandlungsräume direkt am Strand, während der Wellnessbereich mit einem warmen Tauch-Whirlpool, einem erfrischenden kalten Tauchbecken, einer geräumigen Sauna und Dampfkabinen sowie Maniküreund Pediküre-Lounges, einer Spa-Boutique und einem Fitnessstudio ausgestattet ist. Darüber hinaus gibt es täglich kostenlose Morgen-Yoga-Kurse und eine breite Palette an Outdoor-Aktivitäten wie Surfen, Wassersport und Personal Training.

Das Beste entdecken Von den ruhigen schwarzen Sandstränden und verspielten Delfinen im Norden bis hin zum majestätischen Gunung Agung mit dem Muttertempel von Besakih im Osten bietet Bali seinen Gästen unzählige kulturelle und natürliche Schätze, die es zu entdecken gilt. Zu den Höhepunkten gehören Ubud, das kulturelle Herz der Insel, der Tempel von Uluwatu, der für seine abendlichen Kecak-Aufführungen berühmt ist, und der spektakuläre Tempel von Tanah Lot. Für diejenigen, die Natur und Kultur verbinden möchten, ist der Heilige Affenwald von Padangtegal in Ubud ein schillernder Tagesausflug von The Legian Seminyak aus, ebenso wie die berühmten botanischen Gärten von Ubud und die von der UNESCO geschützten Reisterrassen von Jatiluwih.

www.lhm-hotels.com

SPECIAL DESTINATIONS 28 INDONESIEN


Unberührtes

Lombok

The Legian Seminyak

Östlich von Bali liegt Lombok. An einem der schönsten Strände auf dieser Insel, dem 3,8 Kilometer langen Sire-Strand, eröffnet im Dezember das All-Suite- und Villen-Resort mit einem atemberaubenden Blick auf die Gili-Inseln und den Berg Agung auf Bali.

D

ie Inneneinrichtung des Hotels verfügt über ein kühnes und luxuriöses Design. Ruhige, zeitlose Räume mit lokaler Kultur, Handwerkskunst und massivem Teakholz. Zu den Höhepunkten gehören ein zweistufiger Swimmingpool, wobei eine Ebene 70 Meter und die andere 50 Meter misst, sowie die klug konzipierte Form des Resorts. Jede der geräumigen Suiten verfügt über eine grosse, dem Meer zugewandte Privatterrasse. LotusSuiten haben eine weitläufige Terrasse mit einem schönen Teich, der geschickt angelegt wurde, um die warme Brise von Lombok zu kühlen. Die Clubsuiten bieten einen Butler-Service und direkten Zugang zum Pool des Resorts und zur Club-Lounge, in der kostenlose Erfrischungen serviert werden. Die Pearl-Suiten und Sire-Suiten eignen sich am besten für den Blick auf den Sonnenuntergang, zusammen mit The Legian Suite, die über zwei Etagen, einen Infinity Pool auf dem Dach und drei Schlafzimmer auf einer Wohnfläche von 1 000 Quadratmetern bietet. Wer ultimative Exklusivität sucht, kann sich für einen Aufenthalt im super-chicen The Club by by The Legian Sire entscheiden, der wohl schicksten Unterkunft auf Lombok. Der Club umfasst 15 Pool-Villen einschliesslich palastartigen 1 700 Quadratmetern Fläche. Gäste des Clubs werden mit kostenlosem Flughafentransfer, privatem Butler, Wäscherei, täglichem Nachmittagstee, Cocktails und Kanapees in der Club-Lounge sowie einer kostenlosen Privatbar verwöhnt.

Das Wellness by The Legian ist ein weiterer Höhepunkt des Resorts und umfasst eine Apotheker-Bar mit lokalen vulkanischen Produkten. Die Wellnesspraktiker mischen hier frisch hergestellte Öle, Aufgüsse und Umschläge von Hand für die Wellness-Anwendungen. Ein Wellnessgarten, VitalFreibad mit Warm- und Kaltbecken, massgeschneiderte Ernährungspläne, ein eigenes vegetarisches Restaurant und vieles mehr sind in diesem Bereich des Resorts anzutreffen.

Lombok-Erlebnisse Lombok ist bekannt für seine weichen Sandstrände, farbenprächtige Meereslebewesen und dem mächtigen Berg Rinjani – der zweithöchste Gipfel Indonesiens. Angesichts ihrer Nähe zu Bali bleibt die Insel bemerkenswert unberührt vom Massentourismus, und eine völlig andere, viel ländlichere kulturelle Erfahrung macht sie zu einem kontrastierenden Gegenstück für diejenigen, die Bali besuchen. Lombok wird wegen seines langsamen Tempos, der Qualität des Wassers – kristallklar, ruhig und perfekt zum Schwimmen – und seiner unglaublichen Landschaft mit bewaldeten Bergen, Reisfeldern und Kokosnuss­palmen sehr geschätzt. Das Hotel grenzt ausserdem an den Sire Beach Golf Club – Lomboks einzigen 18-Loch-Golfplatz für internationale Meisterschaften. Kombinationsaufenthalte zwischen The Legian Seminyak, Bali, und The Legian Sire, Lombok, sind verfügbar und bieten in beiden Häusern interessante Vorteile durch kostenlose Upgrades, Flughafen-Transfers und Spa-­Credits bei Wellness by The Legian.

www.lhm-hotels.com

SPECIAL DESTINATIONS INDONESIEN 29


Intimität, Privatsphäre

und Luxus

Das Maradiva-Erlebnis, das ein preisgekröntes ganzheitliches Spa, Haute Cuisine und einen privaten Pool auf dem Gelände jeder Villa umfasst, basiert auf seinem indischen Erbe und ist ein Synonym für zurückhaltende Eleganz und tadellosen Service auf Mauritius. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 30 MAURITIUS


D

ie privaten Poolvillen von Maradiva befinden sich an der wunderschönen Westküste von Mauritius, die für ihre fantastischen Sonnenuntergänge und den weissen Sandstrand bekannt ist, und überblicken den Berg Le Morne, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Wolmar, Flic en Flac an der Westküste von Mauritius, ist bekannt für ihr trockenes und warmes Klima. Inspiriert von den kolonialen Residenzen der Zuckerrohr-­ Plantagenbesitzer und vom mauritischen Architekten Maurice Giraud entworfen, beheimatet das Resort eine eindrucksvolle Vielfalt an Flora und Fauna an einem 750  Meter langen, unberührten Strand.

Als kleines Hotel in Familienbesitz liegt seine Einzigartigkeit in seinem reichen authentischen mauritischen Erbe. Da es bei Maradiva um Qualität, Authentizität und Natur geht, ist es schwierig, eines herauszufinden, das es zu etwas Besonderem macht. Es ist die gesamte Erfahrung, die zusammenkommt, um die Magie von Maradiva zu erschaffen. Die Architektur ist typisch mauritisch, die Villen haben jeweils ein eigenes Schwimmbecken und sind geräumig und elegant mit ihrem Design und ihren Farb­paletten. Die Villen umfassen einen Wohnbereich im Freien und eine Aussendusche und bieten eine Mischung aus traditionellem und modernem Design mit Dekorationen und Annehmlichkeiten von

SPECIAL DESTINATIONS MAURITIUS 31


Hermès. Vier verschiedene Zimmer­k ategorien werden angeboten, Luxus-Suite-Poolvillen, Strand-Suite-Poolvillen, Suite-Poolvillen bis hin zur exklusiven Presidential Suite Pool Villa mit zwei Schlafzimmern oder die Exclusive Suite Pool Villa mit einem separaten Wohnraum. Unter den 65 diskret opulenten Villen gibt es für jeden Gast die perfekte.

Ayurveda ein – dem Wissen über das Leben und die Lang­ lebigkeit und dem Erreichen des langfristigen Glücks. Abhängig von den persönlichen Bedürfnissen empfehlen die Therapeuten von Maradiva eine Vielzahl verschiedener Behandlungen, einschliesslich indischer oder östlicher Massagen, von tiefen Muskel- bis zu entspannenden Aroma­ therapie-Massagen sowie Körperpeelings und Packungen.

Restaurant & Bars

Freizeitaktivitäten

Mit seinen drei A-la-carte-Restaurants und anderen Speisemöglichkeiten, einem Kinderclub, einem Sport- und Fitnesszentrum und einem Bootshaus bietet Maradiva Einrichtungen von Weltklasse und den persönlichen Service eines mauritischen Familienresorts.

Für diejenigen, die die wunderschöne Umgebung entdecken möchten, bietet Maradiva einzigartige Inselabenteuer. Von exotischen Bootsausflügen bis hin zu Ausflügen in die wilden Wälder und Zuckerrohrplantagen von Mauritius bietet die Vielfalt der Möglichkeiten von Sport über kulturelle Erlebnisse bis hin zu Besichtigungen und Naturgenüssen für jeden Geschmack.

Wer im Restaurant Coast2coast speisen möchte, kann aus einer vielseitigen Speisekarte mit mediterraner, mauritischer und internationaler Küche wählen und dabei in entspannter Atmosphäre einen atemberaubenden Blick auf das Meer geniessen. Und für diejenigen, die sich im mauritischen Stil entspannen möchten, gibt es die moderne Bar im Freien – Breaker –, die Vorspeisen und eine grosse Auswahl an internationalen Weinen und Spirituosen serviert, die jeden Abend von lokalen Künstlern mit Live-Unterhaltung begleitet werden. Ein Dine-AroundKonzept mit dem Schwesterhotel Sands Suites & Spa rundet das Angebot ab.

Spa & Wellness Gäste, die geistige Gelassenheit, geistige Ausgeglichenheit und körperliches Wohlbefinden suchen, werden sich im ayurvedischen Spa von Maradiva verwöhnen lassen, das den Kern des Maradiva-Erlebnisses bildet. Das Resort lädt seine Gäste zu einer ganzheitlichen Reise durch das

SPECIAL DESTINATIONS 32 MAURITIUS

Das Resort selbst verfügt über ein Fitnesscenter und bietet Fitnessaktivitäten wie Thai-Boxen, Aqua-Gym oder sogar ein Strand-Bootcamp, Personal-Trainer-Unterricht und natürlich eine grosse Auswahl an Wassersportmöglichkeiten. In unmittelbarer Nähe des Hotels befindet sich der Tamarina-Championship-Golfplatz. Nach seinem Selbstverständnis eines privaten, luxuriösen Fünf-Sterne-All-Villa-Resorts – einzigartig auf der Insel  – sind Exklusivität, Privatsphäre, Diskretion, Genuss, höchste Qualitätsstandards und massgeschneiderter Service die Leitprinzipien des Hotels. Über 200  M itarbeiter widmen sich dem Wohlbefinden der Gäste, einem persönlichen Butlerservice und der legendären mauritischen Gastfreundschaft.

www.maradiva.com


Visum & Corona-Tests

weltweit (fast) automatisch

Das Schweizer Start-up Viselio hat die Einholung von Reisevisa digitalisiert und revolutioniert. Ab sofort erweitert Viselio sein Portfolio um schnell durchführbare Corona-Tests. Autorin: Tina Engler

Z

ugegeben, das Reisen war schon mal einfacher. Wer sich in diesen herausfordernden Zeiten aufmacht, um Grenzen zu überwinden und andere Länder zu bereisen, muss noch mehr Formalitäten beachten als zuvor. Dabei wollte ja auch schon vor der Pandemie – je nach Reiseziel – bisweilen eine Menge bürokratische Vorarbeit erledigt sein. Das Ausfüllen von Anträgen, wer wüsste das nicht, kostet wertvolle Zeit, zerrt an den Nerven und kann die Vorfreude gehörig trüben. Zum Glück muss das nicht so sein. Dank eines elektronischen Antragsverfahrens des Schweizer Visum-Dienstleisters Viselio dauert ein Visumsantrag im Durchschnitt gerade mal sieben Minuten, und kinderleicht zu handhaben ist er auch: einfach die persönlichen Angaben eintragen und den Rest erledigt das Schweizer Start-up schnell, unbürokratisch und absolut sicher – und das für mittlerweile rund 70 Länder weltweit. Ganz gleich, wo man sich selbst gerade befindet,

ein Internetzugang genügt. Innerhalb weniger Tage landet das ausgefertigte Visum im eigenen Posteingang. Die Reise, egal ob privat oder geschäftlich, kann beginnen. Da für die Einreise in einige Länder weltweit derzeit zudem aktuelle Corona-Testergebnisse verlangt werden, um einer 14-tägigen Quarantäne vor Ort zu entgehen, liefert der innovative Anbieter diese auf Wunsch gleich mit. Alle eingesetzten Tests sind klassische, von der FDA bewilligte PCR-Tests für Covid-19. Bereits seit Juni  2 020 stehen europa­weit über 1 200 Spots bereit, an denen Covid-19-­ PCR-Tests (Heimtests, Labortests u. a.) durchgeführt werden. Die Auswertung erhält man innerhalb weniger Stunden, und dann – ein negatives Ergebnis voraus­gesetzt  – steht einer unbeschwerten Reise nichts mehr im Weg.

www.viselio.com www.corona-checkup.com

SPECIAL DESTINATIONS WELTWEIT 33


Die Legende

der Malediven

Sonnenlicht verbreitet sich auf türkisfarbenen Gewässern. Eine Brise fängt das Segel eines entfernten Dhoni ein und flüstert dann durch Palmen, während ich an einem Strand aus Korallensand aussteige. Das ist Baros – eines der ersten Inselresorts der Malediven, ein Naturparadies, das nur 25 Minuten mit dem Schnellboot von Malé entfernt liegt. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 34 MALEDIVEN


B

aros Maldives hat mit einem Paukenschlag wiedereröffnet – mit besonderen Angeboten für alle Gäste und einer einzigartigen Hommage an die Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die über Monate an vorderster Front gegen Covid-19 gekämpft haben. Für alle im Oktober und November anreisenden Gäste hat sich Baros einige besondere, kostenfreie Überraschungen ausgedacht. Der Aufenthalt wird gespickt von faszinierenden Erlebnissen, um die aufreibenden zurückliegenden Monate für einige Tage zu vergessen.

Aussergewöhnliche «Post-Covid-19-Treatments» Der Aufenthalt auf Baros Maldives startet mit einem exklusivem Champagnerfrühstück auf der Terrasse der privaten Villa, während das beruhigende Rauschen der Wellen und die warme Brise vom Meer die Szene vervollständigen. Dieser bezaubernde Start in den Tag auf der tropischen Koralleninsel wird die Sorgen der unsicheren vergangenen Monate auf magische Weise in den Hintergrund stellen. Um die Idylle der Insel und der umgebenden Natur zu erhalten und der vielfältigen Unterwasserwelt etwas zurückzugeben, wird Baros im Namen jedes

SPECIAL DESTINATIONS MALEDIVEN 35


Gastes einen Korallenrahmen sponsern. Dieser wird in der Lagune platziert, die das Resort umgibt. Natürlich werden die Gäste regelmässig über den Fortschritt ihres Korallenrahmens informiert und können bei späteren Besuchen die Bewohner des eigenen Korallengartens kennenlernen. Eine Erinnerung, die ein Leben lang im Herzen bleibt. Baros Maldives hat übrigens ein reiches Erbe, das die Essenz der Malediven widerspiegelt. Als drittes Resort auf den Malediven (im Dezember 1973) setzt es immer noch den Massstab für romantische, luxuriöse Ferien mit echter, herzlicher maledivischer Gastfreundschaft. Ein Zufluchtsort, der völlige Privatsphäre bietet und speziell für Paare konzipiert wurde, sei es in den Flitterwochen, zur Erinnerung an einen Jahrestag oder einfach nur für die Romantik. Zeremonien zur Erneuerung des Eheversprechens werden am Strand unter Palmen, auf einer Sandbank, auf dem Piano-Deck einer Lagune oder auf einem traditionellen Segel-Dhoni arrangiert. Kein Verkehr, motorisierter Wassersport oder unnötiger Lärm stören die Ruhe des Resorts und bewahren die wahre Essenz eines romantischen Urlaubs. Mehrfach als eines der romantischsten Resorts der Welt ausgezeichnet zeigt Baros neben der «Romantik» aber noch viele weitere Facetten. Man bietet alles, was das Männerherz begehrt: von Hochseefischen über Windsurfing und Tauchkursen bis hin zu geführten Wine-Tastings und Signature-Cocktails. Oder darf es doch lieber FineDining in exklusivem Ambiente sein? Von völliger Abgeschiedenheit bis zur blitzschnellen Verbindung mit der digitalen Welt – Baros lässt keine Wünsche offen, denn hier sind Gentlemen gefragt. Das Inselresort ist mit einer üppigen Vegetation aus ehrwürdigen Kokospalmen und exotischen Pflanzen und Blumen und einem leicht zu erkundenden Hausriff, das durch sorgfältig geführten Umweltschutz gepflegt wird, ausgestattet. Es ist klein genug, um in zehn Minuten zu Fuss umherzugehen, da es nur 300 m x 350 m gross ist. Die Insel, die übrigens eine enorme Anzahl an Repeating Guests hat, die Jahr für Jahr «auf ihre Insel» wieder nach Hause kommen.

Sicherheit und Wohlbefinden Baros, ohnehin eines der kleineren Inselresorts auf den Malediven, wird nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zeitgleich willkommen heissen, sodass die Abstandsrege-

SPECIAL DESTINATIONS 36 MALEDIVEN

lungen mühelos eingehalten werden können. Um eine sichere Umgebung für die Gäste zu gewährleisten, hat Baros umfangreiche betriebliche Änderungen vorgenommen, dabei aber das Ambiente und die Liebe zum Detail, die diese preisgekrönte Insel zu einer Legende werden liessen, bewahrt. Die Nähe zum internationalen Flughafen in Malé ist ein weiterer Vorteil, der die Reise für die Gäste besonders angenehm werden lässt. Baros ist bekannt für sein hohes Mass an Aufmerksamkeit, das das diskrete Personal jedem einzelnen Gast entgegenbringt, ohne das Ambiente aus absoluter Ruhe und unaufdringlichem Luxus zu stören. Jede der 75 Overwater- und Strandvillen garantiert absolute Privatsphäre. Meistens mit privatem Pool ausgestattet bietet jede einzelne Villa den Raum, um ganz Mann selbst zu sein. Zudem verfügt jede Villa über einen Weinkeller, bestückt mit sorgfältig vom Sommelier ausgewählten Tropfen und edlen Champagnersorten sowie über eine Minibar mit kühlen Gaumenfreuden. Die Divers BAROS-PADI-Tauchstation bietet alles rund ums Tauchen und stimmt seine Unterwasser-Safaris individuell auf die Gäste ab. Gemeinsam mit Meeresbiologen aus dem Marine Center lernen Gäste beim Schnorcheln im Hausriff mehr über das sensible Ökosystem und seine zahlreichen Bewohner. Baros steht nicht nur für unaufdringliche Eleganz, sondern auch für kulinarische Hochgenüsse, die die drei inseleigenen Restaurants jeden Tag aufs Neue versprechen – und halten. Für Gourmets und Connaisseurs ist die Insel längst «the place to be» auf den Malediven. Die Anzahl der Restaurants gemessen an der Grösse der kleinen Koralleninsel von 300 auf 350 Meter zeigt die hohe Gewichtung des Themas Kulinarik. Die drei Restaurants überzeugen dabei nicht nur durch ihre abwechslungsreiche Lage – über dem Wasser, am Strand oder unter Sternen unmittelbar neben dem Infinity Pool –, sondern auch die kulinarische Vielfalt ist enorm, sodass es kaum ein Gast jemals schaffen dürfte, auf Baros zweimal das gleiche 3-Gänge-Menü zu geniessen – es sei denn, es ist gewollt. Mindestens 54 Tage kulinarische Vielfalt garantiert ein Blick auf die À-la-carte-Menüs der Restaurants, die ihre Vielfalt zudem regelmässig steigern. Wer einmal einen Fuss auf diese Insel gesetzt hat, versteht dieses Bedürfnis sofort. Baros ist die Insel mit Suchtpotenzial.

www.baros.com


SPECIAL DESTINATIONS MALEDIVEN 37


Ein Inselparadies

und ein zweites gleich nebenan

Die beiden Insel-Resorts heissen Gäste im Gaafu Alifu Atoll, einem der spektakulärsten Atolle der Malediven, willkommen. Eine Brücke verbindet das Eiland Dhigurah mit der Nachbarinsel Falhumaafushi und dem gleichnamigen Luxusresort. Der Gewinn für Gäste der beiden Resorts ist ein doppelter: Zum einen vergrössert sich der individuelle Aktionsradius; zum anderen können die vielfältigen Angebote der Schwesterhotels nach Belieben in Anspruch genommen werden. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 38 MALEDIVEN


N

ur 55 Flugminuten von der Insel Kooddoo entfernt bringt ein Speedboot die Gäste in fünf Minuten auf die Inseln, die eine üppige Vegetation und traumhafte, puderzuckerweisse Sandstrände zu bieten haben. Die Brücke, die Dhigurah und Falhumaafushi miteinander verbindet, ist mit ihren 1 0 00 Metern die längste Privatbrücke im gesamten Malediven-Archipel. Zu Fuss oder auf einem der kostenlos zur Verfügung stehenden Fahrräder den saphirblauen Ozean zu überqueren, ist ein unvergessliches Erlebnis, lassen sich dabei doch Meeres­ bewohner wie der durch die hohe Nachfrage nach Haiflossen stark gefährdete Schwarzspitzen-Riffhai beobachten.

The Residence Maldives at Dhigurah Das Resort selbst, das als reizvolle Ergänzung zu The Residence Maldives at Falhumaafushi konzipiert wurde, verfügt über grosszügig geschnittene Villen, einen Spa by Clarins, mehrere Restaurants sowie einen Kids Club, Beach Club und ein Tauch- und Wassersportzentrum. Zwei vorgelagerte Mini-Eilande eignen sich perfekt für einen romantischen Tagesausflug. Wer einen All-inclusive-Aufenthalt auf Dhigurah bucht, kommt also in den Genuss, gleich vier Malediven-Inseln erkunden zu können. Die Privatvillen – 173  insgesamt – liegen über die ganze Insel verstreut. Ob Beach-, Lagoon- oder Wasser-Villa: Sie alle bieten einen fantastischen Blick auf den Indischen Ozean  – Sonnenaufund -untergang inklusive. Jede der lichtdurchfluteten Villen verfügt über einen eigenen Privatpool, ein Sonnendeck, Indoor- und Outdoor-Dusche, eine tiefe Badewanne und ein King-Size-Bett. Viele der Beach- und Wasser-Villen haben zwei Schlafzimmer sowie einen grossen Wohnraum mit Esstisch und bieten so Platz für bis zu sechs Erwachsene. Das All-inclusive-Resort verwöhnt seine Gäste mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot. Durch die Möglichkeit, die Einrichtungen beider Schwesterinseln zu nutzen, stehen sechs Restaurants und sechs Bars zur Auswahl. Das Beachfront-Restaurant The Dining Room überzeugt mit internationaler sowie regionaler Küche – und das den ganzen Tag über. Li Bai, Schwester des gleichnamigen renommierten Restaurants in Singapur, hat Klassiker der kantonesischen Küche auf der Karte stehen, und Long Island bietet neben köstlichen Cocktails und «sharing plates» atemberaubende Sonnenuntergänge. Das Café del Sol des Beach Club schliesslich stillt den kleinen Hunger mit mediterranen Tapas, die auch am Pool serviert werden. Zu den All-inclusive-Leistungen zählen darüber hinaus diverse nicht motorisierte Sportarten wie Windsurfen, Kajak und Stand-up-Paddling.

SPECIAL DESTINATIONS MALEDIVEN 39


Der Spa by Clarins – neben dem auf Falhumaafushi der zweite auf den Malediven – besteht aus zehn Pavillons, die über der Lagune errichtet sind und Panoramablicke auf den Indischen Ozean und die Lagune bieten. Das umfangreiche Spa-Menü umfasst ganzheitliche, u. a. ayurvedische Therapien für Körper, Seele und Geist. Aktivitäten für grosse und kleine Gäste lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. Der Turtle Kids Club zählt zu den grössten der südlichen Malediven; hier werden täglich lehrreiche Exkursionen und entspannende Aktivitäten für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren angeboten. Selbstverständlich steht auch ein Babysitter-Service zur Verfügung.

The Residence Maldives Falhumaafushi 94  exquisite Strand- und Wasservillen bieten sagenhafte Blicke auf den Indischen Ozean. Traditionelle maledivische Architektur geht mit individuell angefertigten Möbeln und einheimischem Kunstwerk eine gelungene Symbiose ein. Die Restaurants des Resorts bieten eine Vielzahl ver-

SPECIAL DESTINATIONS 40 MALEDIVEN


zen Tag über Drinks und leichte Snacks bestellen, inklusive kostenlosem hausgemachten Eis am Stil und Früchten. Drei Mal wöchentlich wird hier bei Kerzenschein ein Strand-Barbecue veranstaltet mit köstlichen Salaten, gegrilltem Fisch und Fleisch sowie leckeren Desserts. The Spa by Clarins – das Team begleitet die Gäste auf einer ganzheitlichen Reise, die Körper, Seele und Geist in eine gesunde Balance zu bringen vermag. Die SignatureTreatments tragen so wunderbare Namen wie HEAVEN, PEACE, WAVES, PURE und RELIEF. Der Kid’s Club hat täglich von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet. Für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren gibt es hier jede Menge zu erleben; u.a. können sie an einem Tauchkurs teilnehmen.

führerischer Optionen: the Dining Room – direkt am Strand. Morgens wird hier ein umfangreiches Á-la-CarteFrühstück serviert, mittags gibt es einen leichten Lunch und am Abend bietet die Karte modern interpretierte asiatische und indische Gerichte. The Falhumaa – das romantische Restaurant liegt am Ende eines 230 Meter langen Holzstegs direkt über dem Wasser und bietet einen fantastischen Ausblick auf den Ozean. Serviert werden frische Meeresfrüchte und gegrillter Fisch. Die angeschlossene Bar ist der ideale Ort, um einen Aperitif oder Digestiv zu sich zu nehmen. Private Dining – Gäste, die Halbpension gebucht haben, können sich im privaten Rahmen von einem Koch verwöhnen lassen, ohne dass ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstünden. Ob in der eigenen Villa oder direkt am Strand: Ein romantisches Dinner bei Sonnenuntergang gehört zu den ganz besonderen Erlebnissen im Inselparadies. The Beach Bar ist fast ganz von Wasser umgeben. Das Holzdeck ragt in den Hauptpool hinein; mit Blick auf das offene Meer kann man hier den gan-

Das PADI-5-Sterne-Tauchzentrum ist der Ausgangspunkt, um die grandiose Unterwasserwelt von Gaafu Alifu zu entdecken. Über 250 verschiedene Korallenarten gibt es hier  – und eine noch weitgehend intakte Unterwasserlandschaft. Unter Leitung von Tauchlehrern können Schnorchler, erfahrene Taucher, aber auch Tauchanfänger (ab acht Jahren) Delfine, Grüne Meeresschildkröten, Mantas und Adler­ rochen sowie Riffhaie und Barrakudas beobachten. Der Tauchunterricht findet in einer entspannten Atmosphäre durch vielsprachige Lehrer statt.

Earth-Basket-Initiative Ein von der Hotelgruppe Cenizaro initiiertes Programm unterstützt jedes Resort dabei, einen Bereich der Anlage vor Ort in einen ganzjährigen Gemüsegarten umzuwandeln. Unter Leitung eines sog. Grünen Komitees kann jedes Resort die Gärten eigenverantwortlich anlegen, um die lokalen Produkte bestmöglich zu präsentieren. Lebensmittelabfälle werden kompostiert und anschliessend zur Düngung verwendet, ohne dass Pestizide eingesetzt werden müssen. Diese Initiative soll die lokale Artenvielfalt fördern, top-frische Null-Kilometer-Produkte anbieten und gleichzeitig Mitarbeiter, Gäste und die lokale Gemeinschaft für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Falhumaafushi und Dhigurah engagieren sich weiter für eine umweltfreundliche Entwicklung zur Reduzierung unseres KohlenstoffFussabdrucks. Eine Wasserabfüllanlage ersetzt Glasflaschen durch umweltfreundliches Wasser in Plastikflaschen. Dies reduziert den Verbrauch von Plastik im Resort.

www.cenizaro.com/theresidence/maldives-dg www.cenizaro.com/theresidence/maldives-fm

SPECIAL DESTINATIONS MALEDIVEN 41


Luxuriöser Rückzugsort ANANTARA KIHAVAH MALDIVES VILLAS Die dicht bewachsene, private Insel Kihavah ist von einem perfekt kreisförmigen Riff und von wunderschönen weissen Sandstränden umgeben. Eine idyllischere maledivische Insel könnte man sich nicht wünschen. Die grösste Attraktion des Resorts sind jedoch seine 80 atemberaubenden Villen. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 42 MALEDIVEN


D

ie Anantara Kihavah Maldives Villas befinden sich auf einer der unberührtesten Inseln des Baa-Atolls des Indischen Ozeans, kurze, 35  malerische Minuten mit dem Wasserflugzeug von Malé entfernt. Jahrhundertelang führte die arabische Handelsroute in den Fernen Osten an der Insel vorbei und bot den alten Seefahrern mit den Kokosnuss-, Papaya- und Mango­ bäumen sowie den Reichtümern des Meeres einen perfekten Zufluchtsort. Heute ist die Insel Bestandteil des UNESCO-Biosphärenreservats und ist aufgrund der intakten Korallenriffe und der damit bestehenden Artenvielfalt eines der schönsten geschützten Tauchreviere weltweit. Trotz der Abgeschiedenheit des Resorts bietet es allen Luxus, den man sich nur erträumen kann. Mit Stolz behauptet die Insel, welche auf einer ehemaligen Kokosnussplantage erbaut wurde, dass während des Baus keine einzige Palme gefällt wurde, was dieser luxuriösen Insel ein Gefühl von wildem Robinson-Crusoeartigem Abenteuer verleiht. Das Resort bietet über geräumige Luxusvillen mit privaten Pools und übergrossen Schaukeln, die sich entweder über Wasser mit weitem Blick auf das Meer befinden oder an einem Strandabschnitt liegen. Alle verfügen über hohe Decken, Holz- und Marmorelemente. Die ÜberwasserVillen haben eine geräumige Terrasse undeine Überwasser-Hängematte, von der aus Sie Papageienfische und Rochen sowie in der Ferne sogar Delfine beobachten können. Und sie verfügen über eine Badewanne mit transparentem Boden, um Ihnen ein umfassendes Ozeanerlebnis zu bieten. Zu den Strandvillen gehören ausserdem ein grosser Garten sowie ein grosses Badezimmer im Innenhofstil. Ein persönlicher Butler rund um die Uhr macht den Urlaub in den Villen noch komfortabler. Fünf Strandresidenzen erstrahlen im neuen Design. Bestehend aus zwei, drei oder vier Schlafzimmern und einem eigenen Spa- und Fitnessraum bieten sie noch mehr Erholung. Mithilfe eines luftigen Raumkonzepts wird eine luxuriöse Atmosphäre geschaffen. Bodentiefe Fenster im

Wohn- und Essbereich geben den Blick auf den tropischen Garten frei. Mit einer Grösse zwischen 829 Quadratmetern bei den kleineren und knapp 3 000 Quadratmetern bei den grösseren Strandresidenzen werden sie dem Ziel von grösstmöglicher Privatsphäre gerecht.

Highlights Anantara Spa Ein wunderschöner Überwasserbereich beherbergt sechs private Behandlungsräume zur Verjüngung von Körper und Geist. Der Entspannungsbereich im Freien mit Tauchbecken und Lounge-Deck sieht fabelhaft aus und ist ein kleines Refugium der Ruhe, in dem sich die Gäste vor und nach den Behandlungen von den Klängen des Ozeans wiegen lassen können. Eine Vielfalt aus Massagen, Peelings, Gesichtsbehandlungen und Klangschalentherapien steht für die Erholungssuchenden bereit. Im Wellnessbereich befindet sich ein Dampfbad, ein kaltes Tauchbecken, Innen- und Aussenduschen sowie ein Friseursalon für die Gäste. Eine Auszeit zu zweit versprechen romantische Paar­b ehan­ dlungen. Auf der zugehörigen Entspannungsterrasse lässt sich mit Blick auf das Meer Alltag und Stress vergessen.

Wassersport-Paradies Als Bestandteil des UNESCO-Biosphärenreservats zählt die Insel als Eldorado für Wassersportler. Das hauseigene Riff bietet sich hervorragend an, um die faszinierende Unterwasserwelt mit den bunten Korallen und Meeres­bewohnern zu bestaunen. Das Reservat ist Lebensraum für fünf verschiedene Meeresschildkrötenarten, denen man sowohl beim Schnorcheln als auch bei den Tauch­exkursionen begegnen kann. Nur wenige Meter entfernt können Gäste vom Strand aus direkt ins Paradies eintauchen. Die Gelbe Wand, ein Teil des Korallenriffs, fällt bis zu 30 Meter tief ab. Wer weitere Tauch-Abenteuer erleben möchte, der begibt sich an Bord der 15 Meter langen landestypischen Dhoni-Boote, um einzigartige Tauchorte rund um die Insel Kihavah kennenzulernen. Als ein besonderes Erlebnis gilt das Schnorcheln mit Mantarochen in der Hanifaru-Bucht, die zu den weltweit grössten Manta­rochen-Fütterungsregionen zählt. Die Rochen versammeln sich dort, um sich von Plankton zu er­ nähren und bewegen sich oftmals nur wenige Zentimeter  

SPECIAL DESTINATIONS MALEDIVEN 43


an den Schnorchlern vorbei. Natürlich gibt es auch Segelkreuzfahrten bei Sonnenuntergang, kulturelle Besuche auf einer bewohnten Insel oder ein Picknick auf der Sandbank mit Champagner. Es gibt aber auch viele Aktivitäten für Gäste, die keine Bootsfahrt mögen und lieber auf der Insel bleiben möchten. Diese können am Hausriff schnorcheln oder Windsurfen, Wasserski fahren, Wakeboarden, Kitesurfen, Segeln und Kajak fahren rund um die Insel. Aktiv sein kann man auch auf dem Tennisplatz, mit dem Fahrrad oder im Fitnessstudio. Yoga zum Sonnenaufgang, AerialYogastunden oder Yoga auf dem Stand-up-Paddleboard schaffen das persönliche Gleichgewicht. Im Thiththi Boli Kids Club basteln und spielen Kinder im Alter von vier bis

zwölf Jahren bei täglich wechselndem Programm und lernen mehr über das Meer und seine tierischen Bewohner.

Kulinarische Genüsse & Sternen-Observatorium Sollte all dies hungrig machen, kann man sicher sein, dass die Insel auch sechs Feinschmecker-Restaurants zur Auswahl bietet. Barfuss-Luxus: Die Zehen graben im Sand, während man ein köstliches Frühstück im Plates und den faszinierenden Blick auf die türkisfarbene Lagune und den puderweissen Strand geniesst. Zum Unterwasser-Restaurant SEA führt der Weg vorbei am ersten und mehrfach prämierten Unterwasser-Weinkeller der Welt. 450 verschiedene Sorten aus 15 Ländern sind hier sorgfältig gelagert. Der Wein-Guru wählt daraus die passenden Weine zu dem mehrgängigen Gourmet-Menü aus, dem ein kleiner Aperitif vorausgeht. Die verglaste und verspiegelte Restauranteinrichtung weckt das Gefühl, Teil des bunten Treibens unter Wasser zu sein. Im japanischen Grillrestaurant FIRE laden mittig gelagerte Teppanyaki-Kochplatten zu kleinen LiveCooking-Darbietungen des Küchenchefs ein. Hummer, Wagyu-Rind oder Thunfisch direkt aus dem Meer werden hier eindrücklich zubereitet. Das SPICE-Restaurant serviert ausgewählte Gerichte aus der asiatischen Küche, die zum Teil im restauranteigenen Tandoori-Ofen zubereitet werden. Zu guter Letzt bietet die Sky-Bar Cocktails und Häppchen an, während man in den Sternenhimmel blickt und in der ersten und einzigen Sternwarte auf den Malediven den Blick auf die Galaxie erweitert. Eine der Hauptattraktionen der Anantara Kihavah Maldives Villas, die es Familien und romantischen Paaren ermöglicht, die Weite der Galaxie zu erleben und uns daran zu erinnern, wie klein wir wirklich sind. Aufgrund seiner Nähe zum Äquator ist das Baa-Atoll einer der besten Orte der Welt, um Sterne zu entdecken. Der ansässige Astronomie-Guru Ali Shameem erzählt über Kosmos, Lichtjahre und Sternbilder. Nimmt man Platz im riesigen, speziell angefertigten Ash-Dome-Observatorium, können durch das Teleskop Planeten und Sterne entdeckt werden, die Teil unseres Universums sind.

www.anantara.com

SPECIAL DESTINATIONS 44 MALEDIVEN


S

ie sehnen sich nach der perfekten

Auszeit in paradiesischer Umgebung? Mit den erfahrenen Reise-

experten des Luxusreisen-Veranstalters Trauminsel Reisen wird Ihr Traum wahr! Durch unser handverlesenes Portfolio und regelmäßige Besuche in den Zielgebieten finden unsere Spezialisten genau das richtige Hotel für Sie! Ob Malediven, Seychellen, Mauritius, das südliche Afrika oder Südostasien - wir gestalten Ihren Urlaub nach Ihren individuellen Vorstellungen.

Lassen Sie sich von unserem 200-seitigen Katalog inspirieren. Ein Anruf genügt: +49 8152 9319-0

Trauminsel Reisen Maisie und Wolfgang Därr GmbH Summerstraße 8 · 82211 Herrsching am Ammersee www.TrauminselReisen.de · Telefon +49 8152 9319-0 Info@TrauminselReisen.de


Paradiesische Entspannung

auf derGewürzinsel

Zanzibar ist seit 200 Jahren kultureller Schmelztiegel und fasziniert mit orientalischen und afrikanischen Eindrücken. Bereits der Name der mystischen Gewürzinsel lässt die Bilder eines exotischen Paradieses entstehen  sanft wehende Kokospalmen, azurblaues Wasser und eine zarte Meeresbrise am weissen Sandstrand. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 46 ZANZIBAR


T

he Residence Zanzibar zählt zu den Top-Hide­ aways im Indischen Ozean. Die 66  luxuriösen Villen des Resorts verfügen jeweils über einen eigenen Swimmingpool und verteilen sich auf ein 32  Hektar grosses, mit Kokospalmen bestandenes Gelände, das an einem traumhaften Sandstrand der Südwestküste liegt. Eines der Highlights des Resorts ist ein riesiger Glas-­I nfinity-­ Pool, der seinesgleichen sucht! Inmitten eines tropischen Gartens liegt The Spa mit sechs geräumigen Pavillons, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen. Das Therapeuten-Team bietet ganzheitliche Beauty-Treatments an: Nur beste pflanzliche und mineralische Ingredienzen kommen zum Einsatz, wobei man sich den Reichtum der auf Sansibar wachsenden Pflanzen und Kräuter zunutze macht. Bei den exklusiven Anwendungen findet u. a. Honig von einheimischen Bienenvölkern sowie Kokosnuss, Zimt und Zitronengras Verwendung. Darüber hinaus stehen ein Jacuzzi, Sauna, Dampfbad, Spa-Swimmingpool, ein Yogastudio und Fitness-Geräte zur Verfügung. Weitere Sportarten: Tennis, Segeln, Windsurfen, Schnorcheln, Kajak- und Tretboot-, sowie Fahrradfahren. Die Zubereitung von Speisen wird in den Restaurants des Resorts wie eine Kunst zelebriert; hier zu speisen, ist ein unvergessliches Erlebnis. In arabisch-afrikanisch anmutender Atmosphäre können die Gäste die kulinarische Welt mit all den Gewürznoten geniessen, für die Sansibar so berühmt ist.

SPECIAL DESTINATIONS ZANZIBAR 47


Initiative «Earth Basket»

Erlebnisreiche Arrangements

Die neue Earth Basket-Initiative ist Teil des Cenizaro Cares-­P rogramms und unterstützt dabei, einen Bereich der Anlage vor Ort in einen ganzjährige Gemüsegarten umzuwandeln. Lebensmittelabfälle werden kompostiert und anschliessend zur Düngung verwendet, ohne dass Pestizide eingesetzt werden müssen. Diese Initiative soll die lokale Artenvielfalt fördern, top-frische NullKilometer-­P rodukte anbieten und gleichzeitig Mitarbeiter, Gäste und die lokale Gemeinschaft für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Der Earth Basket von The Residence Zanzibar gleicht einem Füllhorn: Neben Bananen, Mangos, Zitronen und Spinat enthält er eine Vielzahl jener Gewürze, für die Sansibar berühmt ist und die im neu angelegten, hoteleigenen Spice Garden gedeihen: u. a. Vanille, Schwarzer Pfeffer, Minze und Zitronengras.

Urlaub in romantischer Zweisamkeit; Eltern wünschen sich betreute Angebote für ihre Kinder wie auch abwechslungsreiche Möglichkeiten für gemeinsame Freizeitaktivitäten. Das alles und mehr bietet The Residence Zanzibar, das mit einer Reihe neuer, massgeschneiderter Packages Lust auf die Gewürzinsel im Indischen Ozean macht. Allen Arrangements gemeinsam ist eine Mindestaufenthaltsdauer von vier Nächten sowie ein reichhaltiges Frühstück und das tägliche Dinner als Inklusivleistung.

SPECIAL DESTINATIONS 48 ZANZIBAR

Die Insel ist eine Schatztruhe, besonders reizvoll: eine Küstentour mit einer Dhau, Delfinbeobachtungen, eine Exkursion zum Jozani Park – und natürlich ein Besuch von Stone Town!

www.cenizaro.com/theresidence/zanzibar


Die Wildnis Afrikas wartet auf Sie...

Die Höhepunkte Tansanias: Safari & Strandurlaub auf Sansibar 14 Tage klassische Tansania Kleingruppenreise im Norden Tansanias sowie anschließend auf die exotische Trauminsel Sansibar. Bestes Preis-/Leistungsverhältnis und hochwertige Lodges ab 3.269,-CHF pro Person

Deluxe Flugsafari Kenia: „Out of Africa“ 8 bis 11 Tage einzigartige Flugsafari zu den schönsten Wildschutzgebieten Kenias – weitgehend unberührt! Tierreiche Wildschutzgebiete und attraktive kleine Camps/Lodges ab 4.559,-CHF pro Person Abendsonne Afrika Dorfstr. 39, 4452 Itingen Schweiz: +41 061 973 09 08 Deutschland: + 49 7343 929 980 E-Mail: info@abendsonneafrika.ch www.abendsonneafrika.ch

Reisen Sie mit uns zu den schönsten Safariplätzen Afrikas! Fordern Sie unseren kostenfreien, klimaneutralen Katalog an!

Botswana - Namibia - Südafrika - Tansania - Uganda - Ruanda - Simbabwe - Sambia - Malawi Kenia - Madagaskar - Mosambik - Oman - La Réunion - Mauritius - Seychellen - VAE


REPORTAGE

Einzigartiges Naturparadies

FORT MYERS UND SANIBEL IM SÜDWESTEN FLORIDAS

Mit bis zu elf Sonnenstunden täglich hat Florida sich den Namen «Sunshine State» verdient. Zu den viel bereisten Regionen zählt der Südwesten Floridas. Nach einem rund 10-stündigen Flug können sich Touristen entweder direkt am Flughafen einen Mietwagen nehmen oder einfach mit Bussen in die Stadt fahren. Autor: Karl Heinz Gödeckemeyer

F

ort Myers wurde nach einem Colonel aus der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs benannt und seine lange Historie ist eng mit der Floridas verknüpft. Fort Myers berühmt gemacht haben allerdings die Erfinder Thomas Edison und Henry Ford, als sie die «City of Palms» als ihren Winteraufenthaltsort wählten.

SPECIAL DESTINATIONS 50 USA

Das kleine Stadtzentrum hat sich in den letzten Jahren zu einem Kleinod aus historischen Häusern, trendigen Bars und Restaurants, kleinen Cafés, einzigartigen Geschäften und zahlreichen Kunstgalerien gemausert. Die palmen­ gesäumten Strassen und Gebäude im Stil des alten Florida, laden insbesondere am Abend zum Flanieren ein. Tags-


체ber verspr체hen die Harley-Davidson-Biker ein gewisses Gef체hl der Freiheit und weckt in einem den Wunsch, selbst von dieser Freiheit zu kosten. Touristen, die nur wenige Tage im tropischen Inselparadies in Fort Myers und den vorgelagerten Inseln Sanibel und Captiva verweilen wollen, bietet es sich an, zun채chst an in einem

SPECIAL DESTINATIONS USA 51


Hotel in Downtown Fort Myers einzu­checken. Zu den empfehlenswerten Hotels zählt das Hotel Indigo, welches sich in einem historischen Anwesen in der Innenstadt in einer guten Lage im historischen Teil der Stadt befindet. Neben dem Indigo verfügt der Grossraum Ft. Myers über mehr als 70 weitere Hotels unterschiedlicher Kategorien.

Edison and Ford Winter Estates Zu den Top-Attraktionen von Fort Myers zählen die Edison and Ford Winter Estates. Führungen durch die Winter­residenzen werden zweimal pro Woche

SPECIAL DESTINATIONS 52 USA

auch auf Deutsch angeboten. Touristen können das Areal mit einem Audio-Guide als auch auf eigene Faust ent­ decken. Auf dem rund 14 Hektar grossen Gelände erbaute Edison 1886 sowohl ein Wohn- als auch ein Gästehaus. Sein Freund Ford erwarb im Jahre 1916 das drei Hektar grosse angrenzende Anwesen. Sehenswert sind neben dem Museum auch die botanischen Gärten, die Edisons Frau seiner Zeit akribisch hegte und pflegte. Die Edison Ford Winter Estates ist seit 1947 für die Öffentlichkeit zugänglich und eine der meistbesuchten historischen Stätten in Amerika.


Romantischer Sonnenuntergang Mit seinen feinkörnigen, sanft ins Meer abfallenden Sandstränden und der üppigen Vegetation zählt dieser Landstrich seit Jahren zu den schönsten Stränden Amerikas. Kurzum: Wer Florida bereisen will und den Massentourismus im Osten Floridas entgehen will, der ist in Fort Myers Beach bestens aufgehoben. Der belebte Strand ist wegen der guten Infrastruktur vor allem bei Familien beliebt. Daneben gibt es verschiedene Strandrestaurants, Bars mit Musik und jeder Menge Sportmöglichkeiten. Auf Fort Myers Beach sind auch viele Hotels und Beherbergungsbetriebe vertre-

ten. Entlang der nördlichen Inselspitze glitzert das Nacht­ leben rund um das Einkaufs- und Speiseziel Times Square. Nach einem entspannten Nachmittag in der Sonne und im Wasser lässt sich der Tag am Pier in Fort Myers Beach beenden, wo sich allabendlich die Menschen versammeln, um den romantischen Sonnenuntergang zu geniessen.

Sanibel Island: Eldorado für Muschelsammler Unter den vielen vorgelagerten Inseln stechen vor allem Sanibel Island und Captiva Island heraus. Diese Inselnsind mit einem Mietwagen in knapp 40 Minuten zu erreichen.

SPECIAL DESTINATIONS USA 53


Auf Sanibel gibt es weder Massentourismus, hohe Häuser noch überkandidelte Luxus-Hotels. Da die Gebäude nicht höher sein dürfen als die höchste Palme, entsteht ein schönes Gesamtbild der Insel. Beide Inseln lassen sich auch gut mit dem Rad entdecken, zumal viele Hotels ihren Gästen kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Fahrräder für die Insel­erkundung anbieten. Hierbei lassen sich auch die vielen schönen Sandstrände mit dem wohl grössten Muschelvorkommen in den gesamten USA entdecken. Zu den wohl schönsten Stränden zählt der Lighthouse Beach im Osten der Insel, der seinen Namen von dem alten Leuchtturm, der 1884 hier erbaut wurde, erhielt.

J. N. «Ding» Darling National Wildlife Refuge Auf Sanibel Island gibt es nicht nur Strände, sondern auch einige Möglichkeiten Naturereignisse wie dem Wildlife Park, den J. N. «Ding» Darling National Wildlife Refuge, zu erleben. Mit rund 2 500 Hektar ist es das grösste natur­ belassene Mangroven-Ökosystem in den USA und beeindruckt durch seine spektakuläre Zugvogelpopulation. Hier können Naturliebhaber hautnah dabei sein, wenn Alligatoren die warme Sonne Floridas geniessen oder langbeinige

SPECIAL DESTINATIONS 54 USA


Stelz­vögel ihre Beute belauern. Aktive Urlauber können das Reservat auch im Rahmen einer geführten Kajak-Tour erleben und dabei auch das weitläufige Insel­paradies mit seinen mangrovenverhangenen Kanälen individuell geniessen. Die Kanus können vor Ort ausgeliehen werden. Der «Wildlife Drive» kann aber auch im Auto, auf dem Fahrrad oder zu Fuss von Samstag bis Donnerstag betreten werden.

Sanibel und Captiva entdecken Eine ganz besondere Art und Weise Floridas Inseln zu entdecken ist mit dem Boot. Als Ausgangspunkt für einen Ausflug eignet sich zum Beispiel die Marina von Sanibel Island, unweit vom Hotel Tween Towers Island. Für Urlauber, die die Gewässer von Sanibel und Captiva bzw. den Golf von Mexiko entdecken, Delfine sichten oder Fische fangen wollen, könnte das Charterunternehmen Southern Instinct mit Captain Ryan oder Captiva Cruises die richtige Adresse sein. Mit dem Motorboot von Capt. Ryan können Gäste traumhafte Ziele wie Sanibel, Captiva bzw. North Captiva, Cayo Costa, Cabbage Key, Boca Grande und Gasparilla Island entdecken. Nahezu überall ist es möglich zu ankern, baden und die Natur in vollen Zügen zu geniessen. Für viele Florida-Besucher gehört Delfinwatching zu den

absoluten Highlightes eines jeden Urlaubs. Im Rahmen einer solchen Bootstour kommt man den Delfinen sehr nahe, diese einzigartigen Eindrücke bleiben lange im Gedächtnis.

Nach Cabbage Key zum Lunch Das kleine Cabbage Key ist nur eine von hunderten, teils unbewohnten Inseln rund um Fort Myers, die ausschliesslich mit dem Boot oder erreichbar sind. Auf der privaten Insel befinden sich hauptsächlich das Cabbage Key Inn, ein Restaurant mit einigen Cottages, die zum Vermieten sind, sowie einige Privathäuser. Cabbage Key ist im alten Florida-Stil gehalten und bietet ein rustikales Ambiente, das Naturliebhaber ansprechen wird. Der Ausflug dorthin lohnt sich, vor allem wegen des Cabbage Key Old House Restaurants, denn hier kommen Gäste in den Genuss der berühmtesten Cheeseburger Floridas.

www.cabbagekey.com www.southerninstinct.com www.shellmuseum.org www.fws.gov/dingdarling www.edisonfordwinterestates.org www.fortmyers-sanibel.com/de

SPECIAL DESTINATIONS USA 55


Juwel

EIN KARIBISCHES

Die Wärme und Schönheit der Dominikanischen Republik hat schon immer Besucher an ihre Ufer gelockt, aber diese Attraktivität reimt sich nicht unbedingt auf Exklusivität, ohne das Eden Roc Cap Cana zu erwähnen, das einzige Fünf-Sterne-Relais-&-Châteaux-Mitgliedshotel der Dominikanischen Republik. Komfort, Vielfalt, Gelassenheit – alles mit einem atemberaubenden Panorama, dem grössten Spa und dem einzigen 18-Loch-Golfplatz von Jack Nicklaus in der Dominikanischen Republik, nur einen Steinwurf vom grössten Yachthafen der Karibik entfernt. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 56 DOMINIKANISCHE REPUBLIK


D

as Eden Roc Cap Cana bietet 60 luxuriöse Unterkünfte, die von grosszügigen Boutique-Villen mit eigenem Pool bis zu elegant gestalteten Suiten am Strand und vier charmanten Ocean Villas reichen. Die Hotel­a nlage bietet zwei unterschiedliche Unterkunfts­ gebiete: das Inland-Boutique-Suite- Segment, das sich 300 Meter vom Beach Club entfernt befindet und über 34 eigenständige Suiten und Villen mit Blick auf den Garten oder die Pools im Lagunenstil verfügt. Der Eden Roc Beach Club ist von 26 atemberaubenden Suiten mit zwei Schlafzimmern am Strand und vier neuen Villen am Pool am Meer umgeben. Eine Sammlung von Luxus-Suiten in einer traumhaften Umgebung mit einem Hauch der italienischen und französischen Riviera und einer verführerischen Aura internationalen Glamours. Umgeben von üppigem Grün, grünen Gärten, Pools im Lagunenstil und beeindruckenden Panoramen am Meer, sodass jeder Reisende seinen Himmel der Intimität und des Friedens findet. Die Hunderten von Unterkünften zeichnen sich durch eine Vielzahl von Stilen aus, sodass jeder die Möglichkeit hat, die für ihn am besten geeignete Eden-Rock-Suite zu finden. Die Junior Suiten mit eigenem Pool und Pergola sind übrigens mit Terrassen mit Aussendusche ausgestattet, damit man die Meeresluft so lange wie möglich geniessen kann. Paare, die nach Romantik suchen, entdecken dies und mehr in den Luxus-Poolsuiten mit einem Schlafzimmer, den Suiten mit einem Schlafzimmer am Strand oder den Pool­ villen am Meer. Familien mit kleinen Kindern mögen die beliebten Family-Suiten mit zwei Schlafzimmern. Und Kinder finden ihr Zuhause in der Ferne im Koko Kid’s Club, wo es eine Vielzahl von betreuten Aktivitäten gibt wie Kajak­fahren in der Lagune und Mini-Maniküre und -Pediküre im eigenen Spa des Clubs. Die prächtigsten Eden-RocSuiten sind die beiden Villen mit mehreren Schlafzimmern und privaten Pools, die sorgfältig mit Butler Service, privatem Koch und viel Platz im Freien für intime Abendessen ausgestattet sind.

Ein Fest der Aromen Die inspirierten Restaurants des Eden Roc Cap Cana bieten eine Auswahl an Haute Cuisine. Jedes Restaurant und jede Bar wird durch eine Kombination aus auffälligem Dekor und einzigartiger Identität mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit zum Leben erweckt. Der Küchenchef bringt seine Erfahrungen in die mit einem MichelinStern ausgezeichneten Restaurants in sein mediterranes Gepäck ein, es ist ihm eine Ehre, in den sechs Bars und

Restaurants des Resorts lokale Produkte zu bevorzugen. Mit einem eindeutigen Namen wie Mediterraneo ist das Gourmet-Restaurant bestrebt, die Aromen der Karibik mit in Europa fachmännisch getesteten kulinarischen Techniken zu verbinden. Auf Wunsch kann der Gast auch die Vier-Gänge-Menüs im Restaurant Garden of Eden, in der geselligeren Blue-Grill-Bar, speziell für Gerichte, die nach den Methoden von Robatayaki und Nikkei zubereitet werden, geniessen. Früher oder im Zuge dieser Paradiese für den Gaumen gibt es in der Beach Bar oder im Riva viele klassische oder exotische Versuchungen.

Spa und Golf Wenn es darum geht, wieder in Form zu kommen, sich gesund zu fühlen und die Freuden der Sinne zu vervielfachen, finden sich hier für Sie und Ihn Möglichkeiten. Madame im Spa und Monsieur beim Golf? Oder umgekehrt oder beides oder zusammen nacheinander! Der Golfplatz Punta Espada wurde zum besten Golfplatz der Karibik gewählt und gehört zum Eden Roc, mit dem sie eins sind. Der von Jack Nicklaus entworfene Golf Course vereint alle paradiesischen Eigenschaften von Cap Cana in den 18 Löchern, die alle einen aussergewöhnlichen Blick auf das Meer und eine perfekte Kulisse bieten, um Inspiration für die besten Aufnahmen zu finden. Entspannung steht auch im Vordergrund des Solaya-­ Behandlungszentrums und des Spa. Fast 3 000 Quadratmeter gross, umgeben von viel Grün und dem Wohlbefinden gewidmet, aus allen Blickwinkeln: Yoga-Bereich, hochmoderner Fitnessraum mit Personal Instruktor, zwölf Behandlungsräume mit einigen lokalen Exklusivprodukten wie Ananas- und Mango-Wrap, ganz zu schweigen von der essenziellen Wellness-Bar mit eigenem Sortiment an frischen Fruchtsäften. Die Interaktion mit der lokalen Fauna ist allgegenwärtig, die Pflanzenwand und das natürliche Licht optimieren die Wirkung der Fülle.

www.edenroccapcana.com

SPECIAL DESTINATIONS DOMINIKANISCHE REPUBLIK 57


Mallorca

neue Facetten

zeigt immer wieder

Das ehemalige historische Herrenhaus, welches im Mai 2013 seine Tore zum ersten Mal öffnete, ist ein besonderer Rückzugsort auf der vielseitigen Urlaubsinsel Mallorca. Inmitten wunderschöner Natur, am Fusse des berühmten Tramuntana-Gebirges, kommt der anspruchsvolle Gast zur Ruhe.

SPECIAL DESTINATIONS 58 SPANIEN


D

ie 41 Zimmer und Suiten des Hotels sind auf mehrere Gebäude aufgeteilt: Neben dem herrschaftlichen Haupthaus, den ursprünglichen Stallungen, dem Wasserturm und umliegenden ehemaligen Wirtschaftsgebäuden haben drei weitere Poolsuiten sowie vier geräumige, von der Natur umgebene Gartensuiten die vielfältige Zimmerauswahl vervollständigt. Das Herrenhaus beherbergt nicht nur den Empfang, die Bar, einen Tagungsraum und den verlockend duftenden Spa mit Indoor-Pool, sondern auch das Restaurant Olivera, welches neben einem opulenten Frühstück auch Mittagund Abendessen auf der weitläufigen Terrasse mit Blick ins Tal serviert. Die Küche ist mediterran, tagesfrische lokale Produkte und hauseigene Backwaren sowie Pasta stehen im Mittelpunkt, ohne internationale Klassiker auszulassen.

SPECIAL DESTINATIONS SPANIEN 59


Auch in der Nebensaison, die im Castell dieses Jahr von Ende September bis Mitte November reicht und nächstes Jahr bereits Anfang Februar beginnt, ist das Hotel das ideale Hideaway. Erfahrungsgemäss zeigt sich die Insel und ihre Natur zu dieser Zeit von ihrer schönen und ursprünglichen Seite, das umfangreiche kulturelle Programm nimmt dann erst richtig Fahrt auf. Ausflüge nach Palma, zum Beispiel ins MiróMuseum oder die romantischen Bergdörfer Deía und Fornalutx bieten Einblicke in das vielfältige und farbenfrohe Leben auf der Insel weitab von Bekanntem. Und wer vom Wassersport im Sommer nicht genug hatte, kann exklusiv mit einer «Frauscher 1017 LIDO» vom nahegelegenen Port Adriano über das glitzernde Mittelmeer rauschen – privater Transfer und Picknick inklusive. Die in den letzten Jahren etablierten Veranstaltungen der Castell-Classic-Serie konnten dieses Jahr aus bekannten Gründen nicht stattfinden – umso schöner ist es, dass die Planung dieser hochkarätigen Klassikkonzerte al fresco mit Galamenü vor der majestätischen Kulisse des Castells für 2021 bereits konkret voranschreiten: Neben den Künstlern des «Teatro del Maggio Musical Fiorentino» unter der Leitung ihres Musikdirektors Alexander Pereira und dem «Young Singers Project» der Salzburger Festspiele unter der Äigide ihrer Präsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler wird auch der ehemalige Star-Bariton Juan Pons zu Gast sein, begleitet vom Orquesta Sinfónica de las Illes Balears unter der Leitung ihres international gefeierten Direktors Pablo Mielgo. Ein Besuch Mallorcas und im Castell Son Claret, einem Mitglied der Leading Hotels of the World, ist zu jeder Jahreszeit etwas ganz Besonderes – doch wahre Inspiration durch die mallorquinische Lebensart und Kultur ist in der Nebensaison viel besser spürbar.

www.castellsonclaret.com

SPECIAL DESTINATIONS 60 SPANIEN


MUS T-HAVEGadge ts Dusch dich glücklich!

Die Aroma-Pflegedusche Lebensfreude von Kneipp® hebt nachweislich die Stimmung. Die ätherischen Öle wie Zitrone oder Litsea Cubeba, welche in der Pflegedusche enthalten sind, wirken anregend und belebend und wirken besonders stimmungsaufhellend.

www.kneipp.swiss

Shake it & shape it Mit dem süssen, cremigen foodspring Shape Shake 2.0 ohne Zuckerzusatz kann man das Gewicht ganz unkompliziert reduzieren oder spielend leicht halten. Der Shake ersetzt ohne grossen Aufwand eine komplette Mahlzeit. Einfach mit Milch oder Wasser gemischt, versorgt jeder Schluck mit wertvollen Mineralien, Vitaminen und Verdauungs-Enzymen und enthält somit genügend Nährstoffe, um eine reguläre Mahlzeit zu ersetzen.

www.foodspring.ch

Pflegende Haarbürste «The Excellent 3D-Brush» vom Schweizer Label AS-Cosmetics ist eine Bürste, die das Haar richtig pflegt und nicht strapaziert. Sie besteht aus recyclebarem Plastik und Silikonborsten. Dank den 3D-Borsten werden Vitamine und Keratine von der Kopfhaut bis in die Haarspitzen transportiert. Somit wirkt das Haar lebendiger und ist zudem gesünder.

www.as-cosmetics.ch

Brighten up your Smile Wer strahlend weisse Zähne möchte, kann das heute bequem und schonend zu Hause vor dem Fernseher oder überall anders machen: Mit dem Home Bleaching Kit BleachMe können Zähne um mehrere Nuancen aufgehellt werden. Die LED-Mundschiene direkt mit dem iPhone, Android oder USB-Anschluss verbinden, und schon geht’s los. Ein schönes Lächeln ist die beste Visitenkarte. Zusätzliches Plus: Das Produkt ist vegan und cruelty free.

www.bleachme.ch

Eine Hommage an die Zahnfee Gute Mundhygiene sollte bereits früh zum Alltag jedes Kindes gehören. Curaprox präsentiert die SpecialEdition-Schulzahnbürste als Hommage an die Schweizer Schulzahnpflege mit einer Doppelpackung in Rot und Weiss, für Kinder ab vier Jahren. Sie hat einen extra kleinen Bürstenkopf und dank 5 500  Curen®Filamenten hat die Zahnbürste eine ungemein dichte und effiziente Reinigungsoberfläche.

www.curaprox.ch


verzaubert

Andalusischer Charme

Anantara Villa Padierna Palace an der Costa del Sol Zweites Haus von Anantara in Europa punktet mit Luxus Autor: Urs Huebscher

A

ls erstes Haus der Anantara Hotels, Resorts & Spas in Spanien eröffnete jüngst das Anantara Villa Padierna Palace Benahavis Marbella Resort nahe der spanischen Stadt Marbella. An der Costa del Sol gelegen lockt das Fünf-Sterne-Resort Gäste mit einem traumhaften Ausblick über die grünen Hügel dreier Golfplätze und einer

SPECIAL DESTINATIONS 62 SPANIEN

Kombination aus luxuriösen Zimmern, exquisiter Kulinarik, exklusiver Wellness im Anantara Spa und über 1 200 Original-Kunstwerken. Es beherbergt 132 Zimmer, Suiten und luxuriöse Villen mit ein bis zwei Schlafzimmern, ButlerService und einem privaten Pool. Viele der Zimmer verfügen über eine grosszügige Terrasse mit Blick auf die Golf-


plätze und das Meer. Herzstück des weitläufigen, aufwändig angelegten Aussenbereichs ist der grosse Pool, der von Palmen und Zypressen umrahmt zum Abkühlen einlädt. Das Anantara Villa Padierna Palace befindet sich etwa 45 Fahrminuten vom internationalen Flughafen Malaga und nur zehn Minuten von Marbellas historischer Altstadt entfernt.

Ein brandneues Kulinarikkonzept begeistert die Gäste. Neben der Eröffnung einer Dependance des landesweit bekannten Sushi-Restaurant 99 Sushi findet sich auch ein Fine-Dining-Konzept sowie mediterrane Köstlichkeiten. Diego Cabrera, zu einem der 50 besten Barkeeper der Welt gekürt, lässt seine beliebtesten Kreationen in die

SPECIAL DESTINATIONS SPANIEN 63


Karte der Eddy’s Bar einfliessen. Im nahen Beach Club de Mar lauschen Hotelgäste den Klängen spanischer DJs und geniessen Drinks und feine Snacks sowie die entspannte Strandatmosphäre, während nebenan im neuen Bistro Yumm! Gesundes und Frisches geboten werden. Eine palastartige Atmosphäre prägt auch das Anantara Spa. Inspiriert von römischen Bädern verfügt es über zehn Behandlungsräume und drei Bereiche für Wasseranwendungen. Ein Hamam und ein Dampfbad mit Aromatherapie sorgen zusätzlich für Entspannung. Neben klassischen Körper- und Gesichtsbehandlungen finden sich auch Signature-Behandlungen, die auf alten thailändischen Praktiken und Zutaten basieren. Private Meditationseinheiten oder Pilates auf der Sonnenterrasse bilden den idealen Ausklang eines erlebnisreichen Tages.

SPECIAL DESTINATIONS 64 SPANIEN

Für aktive Gäste hält das Anantara Villa Padierna Palace zahlreiche Angebote bereit. So wählen Golfer aus den mehrfach ausgezeichneten drei 18-Loch-Plätzen oder besuchen die Tramores Golf Academy, die Spielern jeden Levels individuell abgestimmte Golferlebnisse beschert. Der Villa Padierna Racquet Club bietet ausserdem mehrere Tennisund Paddle-Tennisplätze sowie einen Kricketplatz. Wander­ begeisterte finden im nahen Gebirge Sierra de las Nieves verschiedene Touren vor imposanter Kulisse. Besuche der landestypischen weissen Dörfer Pueblos Blancos inmitten der Berge, verschiedener Weinbaugebiete oder Olivenölproduzenten laden zum Eintauchen in die Kultur Spaniens ein. Junge Gäste kommen beim abwechslungsreichen Aktivprogramm des neuen Kids Club auf ihre Kosten.

www.anantara.com/villa-padierna-marbella


`

Editor s

BUCKET LIST Camp Sarika – Utah, USA Umgeben von 600 Hektar rauer Wildnis im Herzen der Wüste Utahs liegt Camp Sarika, das zum Amangiri Resort gehört. Mit atemberaubendem Blick auf die markanten Tafelberge umfasst das Camp zehn Zeltpavillons mit jeweils einer eigenen Terrasse und einem privaten Pool. Das Camp ermöglicht ein naturnahes Wildniserlebnis mit vollkommenem Komfort und offenbart die jenseitigen Landschaften Utahs und die faszinierenden Aspekte der Kultur der amerikanischen Ureinwohner. Umgeben von zahlreichen Nationaldenkmälern, dem Navajo-Nationalreservat und fünf Nationalparks, darunter Zion, Grand Canyon und Bryce, befindet sich Camp Sarika in einer aussergewöhnlich guten Lage, um die natürlichen und kulturellen Attraktionen der Region zu erkunden.

www.aman.com

Canaves Oia Hotel – Santorini Einladende, inspirierende und elegant klassische Suiten und moderne Einrichtungen locken dazu, unvergleichliche Luxusunterkünfte im besten Luxus­ hotel in Santorini zu erleben. Die Höhlen aus dem 17. Jahrhundert, in denen einst Wein gelagert wurde, sind heute Designer-Chic-Luxushotelzimmer. Die Geburt der Marke Canaves Oia führte zu dem rein weissen, minimalistischen Konzept des Hotels, das die Bedeutung von Luxusunterkünften auf Santorin neu definierte. Alle Suiten sind elegant in einem blendend weissen, minimalistischen Stil eingerichtet. Sie bieten private Veranden, Essbereiche im Freien und einen atemberaubenden Blick auf die Caldera und die Ägäis.

www.canaves.com

One & Only Gorilla’s Nest – Ruanda Eingebettet in die Ausläufer des Volcanoes National Park liegt das One & Only Gorilla’s Nest umrahmt von einem mehr als 35 Hektar grossen Eukalyptuswald. Inspiriert von der tropischen Umgebung finden sich unter den riesigen Eukalyptusbäumen insgesamt 21 auf Stelzen errichtete Lodges und Suiten aus Holz, die sich scheinbar schwebend nahtlos in die Natur einfügen und einen intimen Rückzugsort inmitten des dichten Waldes darstellen. Die Wege sind gesäumt von 150’000 Pflanzen. Neben einer Vielzahl exotischer Tiere erwartet die Gäste im angrenzenden Nationalpark die seltene Gelegenheit, die grösste Population von Berggorillas zu sehen. Die unvergessliche Begegnung mit den vom Aussterben bedrohten Tieren und das einzigartige Resort-Erlebnis machen das Gorilla’s Nest zu einem inspirierenden Ort inmitten des Dschungels.

www.oneandonlyresorts.com

SPECIAL DESTINATIONS WELTWEIT 65


Erlebniss e im

ANANTARA VILAMOURA ALGARVE RESORT Anantara-Gurus sorgen im portugiesischen Resort für Urlaubserlebnisse. Autor: Urs Huebscher

SPECIAL DESTINATIONS 66 PORTUGAL


D

as ehemalige Tivoli Victoria ist nach einer Renovierung und Umgestaltung in den Händen der Luxus­hotelgruppe Anantara Hotels, Resorts & Spas. An der Atlantikküste im Süden von Portugal gelegen lockt das Fünf-Sterne-Golfresort in Vilamoura mit einer idyllischen Lage etwas abseits des Trubels und Blick auf die Fairways des Victoria Golfplatzes. Als durch und durch portugiesisch geprägtes und damit sehr authentisches Haus passt es zur Philosophie der Luxus­ hotelmarke. Denn trotz starker asiatischer Wurzeln versteht sich Anantara als globale Marke, die dem Gast personali-

sierte Erlebnisse ermöglicht, die über das Hotel hinausgehen und Land und Leute näherbringen. Das Vilamoura Algarve Resort empfängt seine Gäste mit dem portugiesischen Charme und nimmt gleichzeitig asiatische Elemente wie das Anantara Spa oder die Kochkurse mit auf. Das Resort begeistert mit geschmackvoller Einrichtung. 280  weitläufige Zimmer und Suiten verfügen über Balkone mit Blick auf den Golfplatz oder zu den Pools. Neu geschaffene Family-Suiten bieten Weitläufigkeit für bis zu vier Personen und damit für Familien ein perfektes

SPECIAL DESTINATIONS PORTUGAL 67


Heim in den Ferienzeiten. Zusätzlich können die meisten Zimmer verbunden werden. Highlight ist eine Suite im obersten Stock mit zwei Schlafzimmern und grosser Terrasse mit eigenem Whirlpool und Private-DiningMöglichkeit. Kulinarisch verwöhnt das Gourmetrestaurant EMO unter Leitung des portugiesischen Chefkochs Bruno Viegas mit heimischen Köstlichkeiten, die er in enger Zusammen­ arbeit mit lokalen Produzenten auf die Teller zaubert. Dazu bieten asiatische Spezialitäten wie vietnamesische Frühlingsrollen Abwechslung im Speiseplan. Das Restaurant Ria serviert fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte, die möglichst aus dem nahen Naturschutzgebiet Ria Formosa stammen. Das Buffetrestaurant Victoria sowie die The Palms Pool Bar runden das kulinarische Angebot ab. Auch das für Anantara typische Dining-by-Design findet an der Algarve Einzug und lädt zu romantischen Stunden an ungewöhnlichen Orten. Paare finden im Resort einen idealen Rückzugsort und unvergessliche Momente zu zweit. Authentische Einblicke in die Esskultur an der Algarve bietet Anantara mit seinen exklusiven Kochkursen, die eine Tour zum lokalen Loulé-Markt mit passenden Rezepten zum Nachkochen verbinden. Tee-Liebhaber freuen sich über die besonderen Kreationen von Chefkoch Bruno Viegas. Gekonnt zaubert er Heissgetränke mit den Aromen portugiesischer Orangenblüten und Mandeln. Der Wein-Guru vermittelt interessierten Gästen bei Weinproben oder Besuchen bei heimischen Weingütern sein profundes Wissen. Auf Teenager wartet ein eigener Anantara-Guru, der sie ins Graffiti-Sprayen einführt oder mit Tanz-, Fussball- und Golfakademien für einen bunten Urlaub sorgt. Für den sorglosen Golfgenuss zeichnet der Golf-Guru verantwortlich und kümmert sich um die Buchung der Abschlagszeiten oder das Coaching für Anfänger oder Fortgeschrittene. Der nun als Anantara Spa geführte, grosszügige Wellnessbereich begeistert mit asiatischen Behandlungen, wie sie für die thailändische Hotelmarke typisch sind. Zudem finden sich Thai- und Ayurveda-Massagen und Rituale mit den regionalen Ingredienzien wie Oliven- und Mandelöl oder Orangenblüten im Spa-Menü. Sportliebhaber finden ein sanftes Angebot von Yoga bis Tai Chi oder können mit Unterstützung eines Personal Trainer im neu renovierten Fitnessraum ihre Trainingsroutine fortführen.

www.anantara.com

SPECIAL DESTINATIONS 68 PORTUGAL


www.julien-de-bourg.com


© Visit Finland

Winter

DER

Jahreszeiten

UND SEINE

Zwischen Oktober und Mai kann in Lappland Schnee liegen. Die Unterschiede sind von Monat zu Monat aber so frappant, dass der Ausdruck «Winter» dafür nicht reicht. Sami unterteilen ihn daher in fünf Jahreszeiten. Autorin: Sarah Ganzmann

G

anz langsam werden die Tage kürzer, die Nächte länger. Vielleicht huscht schon das erste Nordlicht über den Himmel, und vor den Hütten flackern Kerzen, in den Blockhäusern wärmt das Feuer im Kamin. Ende September beginnt das Warten; Warten auf das erste leise Rieseln, wenn der Schnee auf die Dächer fällt. Warten auf die Rentierwanderung über verschneite Tunturi (Hügel). Warten auf Naturspektakel und traumhafte Lichtverhältnisse. Je nach Lage kann die erste dicke Schneeschicht schon im Oktober fallen. Bäume werden eingehüllt, gefrorene Seen zugedeckt: 100’000 Quadratkilometer Natur leuchten in

SPECIAL DESTINATIONS 70 FINNLAND

Weiss. Die endlose Weite wirkt wie in Watte gepackt. Strassen verschwinden unter dem Schnee und für die Ureinwohner Lapplands bekommen Winterfahrzeuge eine lebenswichtige Bedeutung. Schneemobile bringen sie schnell zum Ziel. Oft führt der Weg im Winter über gefrorene Seen – eine direktere Verbindung als im Sommer. Auch Rentiere, die jetzt Richtung Norden wandern, können nur dank des Frosts so weite Strecken hinter sich bringen. Weil sich der Winter in Lappland von Monat zu Monat ändert, reicht den Sami in ihrem Wortschatz eine einzige Saison nicht aus. Sie teilen den Winter in fünf Jahreszeiten: Nach dem Erstschnee folgt Kaamos.


© Hotel Iso Syöte / Photographer: Gerralda Gilles © Visit Finland media bank

das Licht angeknipst. Schon zur Mittagszeit kann er über den Hügeln aufgehen: der ewige Mond, Gegenstück zur nie untergehenden Sonne im Sommer.

Glücksgefühl in endloser Weite Zur Wintermitte von Januar bis Februar steht die Zeit still. Ruhe ist eingekehrt im hohen Norden. Wer nach draussen geht, schlingt den Schal ums Gesicht, zieht dicke Schuhe an und greift zur Wollmütze. Auf einer Schneeschuhtour zum nächsten Tunturi hört man das eigene Herz schlagen, das Keuchen, das Knirschen unter den Schuhen. Vielleicht knackt ein Tannenast unter dem Schnee oder ein Rentier gräbt ein Stück Moos aus. Dass man ganz allein unterwegs ist, gehört in Lappland in dieser Jahreszeit zum Alltag. Kein Wunder bei gerade mal zwei Einwohnern pro Qua­ dratkilometer. Die Natur hat die Kraft, alles rundherum – wenigstens für einen Moment – vergessen zu machen und Platz zu schaffen für das Wichtige.

Bald kommt der Frühling Ab Ende Februar erwachen die Frühlingsgefühle. Die Sonne scheint länger und wärmt bereits stark. Je nach Lage und Witterung kann man ins Schwitzen kommen, sodass es beim Wintersport keine Jacke mehr benötigt. Klar, zieht es Sami und Gäste gleichermassen zwischen Februar und März ins Freie, auf Skiern oder Schneeschuhen, auf Hundeschlitten oder Schneemobilen. Der Vorteil am Spätwinter: «Die Tage sind länger, man kann auch mal später los und trotzdem eine lange Tour machen, ohne dass es früh eindunkelt», schwärmt Nadja Hänni, die schon in Lappland gewohnt und gearbeitet hat. Das macht den Vorfrühling in Lappland zur Jahreszeit der Aktiven.

Die schönste Zeit im Jahr Die Zeit der Polarnacht zwischen November und Dezember ist die dunkelste Jahreszeit. Die Sonne steigt nicht über den Horizont, die Temperaturen fallen tief. Wer Kaamos erlebt hat, ist allerdings überrascht, wie wunderschön und farbig sich die vermeintliche Dunkelheit präsentieren kann. Denn statt der Sonne zeigt sich oft ein Dämmerlicht am Himmel, das kein Maler dieser Welt schöner hinbekommen hätte. Rot, orange, lila – Kaamos macht für viele Kenner die dunkelste Jahreszeit zur schönsten Zeit im Jahr. Und wie hell es selbst im Dunkeln sein kann, zeigt in einer klaren Winternacht der Vollmond, wenn er im Schnee reflektiert. Als hätte jemand

© Visit Finland

www.kontiki.ch

SPECIAL DESTINATIONS FINNLAND 71


Tra ve l

NEWS

Geheimtipp in Venedig: Hotel Heureka Abseits des touristischen Trubels im Herzen Venedigs, im Bezirk Cannaregio, liegt das traumhafte Hotel Heureka, das den Komfort eines modernen BoutiqueHotels mit dem Charme einer privaten Residenz und dem Zauber eines historischen Palazzo kombiniert. Angela Silarna Valach und Erwin Krause waren lange auf der Suche nach ihrem perfekten Palazzo, bis sie 2017 im authentischen Stadtbezirk Cannaregio die Türen eines zerfallenden Palastes aufrissen und fündig wurden – Eureka! (zu Deutsch: Ich hab’s «gefunden»).

www.hotel-heureka.com

© Lugano Tourismus

Mehrtageswanderung – Mediterrane Gipfeltour am Luganersee Auf den drei Tagesetappen der Lugano Trekking Tour im Tessin ist der Ausblick ständiger Begleiter – etwa auf den Golf von Lugano, die Alpen oder Poebene. Die Gesamtroute erstreckt sich über 44 Kilometer und überquert mehrmals die italienische Landesgrenze. Start der ersten Etappe ist Lugano, wo die Gäste in der historischen Standseilbahn auf den Monte Brè (933 Meter) zuckeln. Im gleichnamigen Künstlerdorf beginnt der Anstieg über Kastanienwälder und schmale Pfade auf den Monte Boglia (1 516 Meter). Nach Passieren der bei Kletterern beliebten Bergkette «Denti della Vecchia» heisst das Ziel Capanna Pairolo, bekannt als Heimat vieler seltener Pflanzen. Der zweite Tag birgt ein Kalksteingebiet und eine Gratwanderung mit Rast auf der Capanna Monte Bar, der dritte führt Wanderer über den Monte Bigorio und das Kapuzinerkloster bis nach Tesserete. Schwierigkeitsgrad: mittel. Souvenir-­ Tipp: Den dort erhältlichen Nocino brauen die Mönche selbst.

www.ticino.ch

Aletsch Arena – Neues MTB-Traumrevier in der Schweiz Die einzigartige Landschaft der Aletsch Arena verlangt geradezu danach, mit dem Bike bis in den letzten Winkel erkundet zu werden: über hochalpine Trails im Angesicht 35 (!) Viertausender – mit klangvollen Namen wie Matterhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau & Co – entlang des imposantesten Gletschers der Alpen, der einem unvergessliche Eindrücke beschert, über Wurzel­trails hinweg durch einen tausend Jahre alten Arvenwald und gleich weiter über fordernde Downhill-Strecken ins Tal hinunter. Mit der Gondel geht’s ruckzuck wieder nach oben und jetzt wird vielleicht einer der gemütlichen Rundwege durch die historischen Dörfer gewählt. Ab dem Frühjahr  2021 bietet die Aletsch Arena alles, was das Mountainbike-Herz begehrt.

www.aletscharena.ch

SPECIAL DESTINATIONS 72 WELTWEIT


Zeitlose Eleganz und Glamour

The Balmoral ist für sich genommen schon ein echtes Wahrzeichen und seit über einem Jahrhundert das glamouröseste Hotel Edinburghs. Es befindet sich in der 1 Princes Street und sein ikonischer Uhrturm steht für das aussergewöhnliche Erbe, den inspirierenden Service und den unnachahmlichen Stil des Hotels. Autor: Urs Huebscher

D

as Balmoral liegt im Herzen der schottischen Hauptstadt an einer der prestigeträchtigsten Adressen, mit optimalem Zugang zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Edinburghs, darunter Waverley Station (direkt gegenüber dem Hotel), und der guten Anbindung zum internationalen Flughafen. Der majestätische Glockenturm des historischen Gebäudes dominiert seit 1902 noch immer die Skyline von Edinburgh. Die Uhr ist genau um drei Minuten voreingestellt, um sicherzustellen, dass die Bewohner ihren Zug nie verpassen.

CITYBREAK 74 SCHOTTLAND

Nur am Neujahrstag wird die Uhr richtig eingestellt, damit niemand die Neujahrsfeier verpasst. Das Fünf-Sterne-Haus ist das perfekte Zuhause, um von dort die schönsten Sehenswürdigkeiten von Edinburgh und Schottland zu entdecken. Unabhängig von der Jahreszeit kann das engagierte Concierge-Team des Hotels Türen zu einigen der einzigartigsten Erlebnisse in Schottland öffnen. Von Eintrittskarten für die weltberühmten EdinburghFestival-­Veranstaltungen über den Zugang zu den königli-


chen Einrichtungen der Stadt – Holyrood Palace und Royal Yacht Britannia – bis hin zur Tartan Butler Clan Tour des Hotels finden Sie das Beste von Schottland immer zur Hand.

Baile Mhoireil – der eigene Gin Inspiriert von der Schönheit der schottischen Landschaften, zerklüfteten Hügeln und Tälern sowie der Kultur und dem Geist der Nation entwickelte das Hotel gemeinsam mit der Old Curiosity Distillery am Fusse der Pentland Hills eine einzigartige Gin-Komposition für alle Gäste des Hauses. Rosmarin, Salbei, Kamille, Dill, Anis und Zitronenverbene machen diesen Gin zu einem echten Erlebnis. Perfekt für alle, die Schottland wirklich mit allen Sinnen erleben möchten. Wer nach einem Abend an der Bar auf den Gin-Taste gekommen ist, kann auch gleich eine ganze Experience rund um den Gin erleben: So ermöglicht das Hotel seinen Gästen wahlweise eine Exkursion zur Destillerie und den angrenzenden Kräutergärten oder man wird gleich selbst zum Bartender und bucht ein Gin-Tutorial. Hier lernt man nicht nur etwas rund um den Anbau der Zutaten sowie die Herstellung des Gins. Ausserdem erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, einen massgeschneiderten Gin zum Selbst-Abfüllen und Mitnehmen zu kreieren. Das ideale Mitbringsel für die Lieben daheim!

dären Köchen und Gastronomen Alain Roux und seinem Vater Michel Roux, OBE, wurde 2018 die Brasserie Prince von Alain Roux ins Leben gerufen, um eine «neue Allianz» zu feiern: das Beste aus schottischen Produkten mit klassischer französischer Küche zu verbinden. Das Restaurant des Hotels, Number One, bietet moderne schottische Küche mit bestem Service und ist mit einem MichelinStern ausgezeichnet und wurde schon zu einem der zehn besten Restaurants in Grossbritannien gekürt.

Einzigartiges Erlebnis Jedes der 167 Zimmer ist die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne stilvoll mit unverkennbaren schottischen Akzenten ausgestattet und bietet eine herrliche Aussicht. Im Balmoral Spa findet der Gast einen ruhigen Zufluchtsort im Herzen der Stadt – der Ort, um dem Tempo des Stadtlebens zu entfliehen. Für Whisky-­Liebhaber ist der Besuch an der charakteristischen Whisky-Bar des Balmoral, SCOTCH, ein Muss. Eine Hommage an Schottlands Nationalgetränk die Bar beherbergt eine der grössten Whisky-Sammlungen von Edinburgh. Platz auf einem der Tweed-Sofas nehmen und einen gekilteten Whisky Ambassador aus über 500 Sorten auswählen.

www.roccofortehotels.com/the-balmoral-hotel Am nächsten Tag steht das Erkunden der Umgebung auf dem Plan: Als Allererstes geht es zum prunkvollen Edinburgh Castle. Im Anschluss folgt dann noch ein Abstecher in die Queen's State Apartments im Holyroodhouse sowie zur zeitlos eleganten Royal Yacht Britannia. Aber auch die Stadt selbst bietet einiges an möglichen Programmpunkten: So wird man von einem Blue Badge Guide über die alten Kopfsteinpflasterstrassen der Altstadt bis ins Viertel New Town, das sich durch seine georgianische Eleganz auszeichnet, geführt.

Tipp Ab Zürich fliegen Swiss, Edelweiss und British Airways direkt nach Edinburgh.

Wem das noch nicht an Action reicht, den erwartet zusätzlich Golf-Spass beim nahe gelegenen Archerfield Links. Ein eigener Chauffeur begleitet die Gäste zum Golfclub, bei dem sie fachkundige Tipps von einem PGA-Profi erhalten – dank eines 3-D-Trainingsprogramms kann sich hier auch jeder erst einmal warmspielen. Mit seiner beeindruckenden Umgebung, einer Landschaft gespickt mit Ginster, Bachläufen und Bunkern, bietet der Platz an der beliebten Küste eine unvergessliche Kulisse für Golf-Liebhaber aus aller Welt. Im Balmoral ist eine ausgezeichnete Küche garantiert. In Zusammenarbeit mit den legen-

CITYBREAK SCHOTTLAND 75


Auszeit

im TIROLER ALPBACHTAL Natur pur entdeckt man im Tal der Schmetterlinge, und wer wissen will, wo die Götter wohnen, der schnürt seine Bergschuhe früh morgens zur Sonnenaufgangswanderung. Die Region Alpbachtal in Tirol hält für Naturhungrige und gemütliche Urlauber viel Abwechslung bereit. Tiroler Herzlichkeit, traditionsbewusster Luxus und unberührte Natur mit beeindruckenden Panoramablicken. Magische Tage in der Natur vor traumhafter Bergkulisse im Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof. Autor: Urs Huebscher

E

in strahlendes Lächeln, ein Traditionshotel mit Sinn für modernen Luxus und die Kulisse der Wiesen und Berge: Das ist die Wohlfühl-Atmosphäre, die Tirol zu einem besonderen Fleckchen Erde macht und im Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof mit Herz gelebt wird. Im frisch umgebauten Hotel vereinen sich Moderne und Tradition in perfekter Harmonie. Nach aussen strahlt das Hotel die Würde eines traditionellen Alpbacher Hauses im typischen Tiroler Stil aus. In seinem Inneren überraschen moderne Elemente. Raum für Entspannung und Erholung bietet der Spa-Bereich des Hotels. Die Wellness­ oase empfängt seine Gäste mit erstklassigen Wellnessund Beauty-Attraktionen.

RELAX 76 ÖSTERREICH


Noch mehr Wohlfühl-Momente Die 1 600 Quadratmeter grosse Spa-Oase bietet Wellness auf höchstem Niveau. Gäste werden hier überall von dem herrlichen Ausblick auf die umliegende Natur begleitet. Schwitzen darf man in der Panorama-Sauna, in der Tiroler Schwitzstube, der Zirben-Bio-Sauna, dem Soledampfbad, der Kräutersauna, der Finnischen Altholzsauna im Freien, der Infarotstube, dem Aromadampfbad oder für Abkühlung sorgt der Wassererlebnisweg mit Crash-Eis. Neben der Wellnesslandschaft finden Gäste ab 18 Jahren im Adults-only-Bereich einen ruhigen Rückzugsort. Ein beheiztes Schwimmbecken, ein Whirlpool im Freien und ein herrlicher Panoramaruheraum vervollständigen das Angebot und haben eins gemeinsam: die Natur im Blick. Beauty- und Relaxlounge Inspiriert durch die natürlichen Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft entfaltet sich die ganze Kraft der Tiroler Alpen nicht nur in den verwendeten Naturkosmetika wie Tiroler Steinöl oder Alpienne. Ein grosses Angebot an Sport und Fitness, Yogakursen und Waldbaden mit der Kräuterfachfrau Johanna Obwaller tragen ausserdem zum Wohlbefinden bei. In der Beauty- und Relaxlounge stehen klassische und energetische Massagen auf dem Programm.

entstehen aus den frischen, heimischen Zutaten nicht nur Tiroler Schmankerl, sondern auch leichte Köstlichkeiten, welche im Zimmerpreis inkludiert sind. Diese zeichnen sich durch heimische, saisonale Produkte und die Kreativität des Küchenteams aus. Schlemmerfrühstück, Mittagsjause und 6-Gang-Lieblingsmenü. Im neuen stilvoll renovierten Restaurant und auf der Panorama-­Terrasse geniessen Gäste das Rundum-Verwöhn-Angebot mit einem besonderen Zusatz: ein weitläufiger Panoramablick.

Natur & Aktivitäten Das Hotel liegt inmitten der wunderschönen Natur von Alpbach in Österreich und ist damit Sommer wie Winter ein idealer Ausgangspunkt für Freizeitaktivitäten. In der warmen Jahreszeit ist Tirol ein wahres Wander-Eldorado, und zahlreiche Mountainbike-Wege lassen das Herz von Bikern höherschlagen. Auch Familien sowie Wildwasser-, Funsport- und Kletterfans finden in der Region um den Alpbacherhof ein reiches Freizeitangebot vor. Im Winter ist die traumhafte Winterwunderwelt des Alpbachtals die perfekte Kulisse für Schneesportarten aller Art.

Verwöhnpension

Familie Maria und Lois Margreiter sind Gastgeber aus Leidenschaft und umsorgen Urlauber, Paare und Familien mit Tiroler Gemütlichkeit sowie mit Wellness und Kulinarik auf Vier-Sterne-Superior-Niveau.

Die Natur im Blick hat auch das Küchenteam des Alp­ bacherhofs bei der Zubereitung der vitalen Gerichte: So

www.alpbacherhof.at

RELAX

ÖSTERREICH 77


© Günter Standl

© Günter Standl © Günter Standl

Lifestyle MIT

KAISERBLICK Familiengeführt, persönlich, stylisch – so präsentiert sich das Hotel in Ellmau in Tirol am Fusse des mächtigen Wilden Kaisers. In einer der wohl schönsten Regionen Österreichs finden Aktivurlauber, Ruhesuchende und auch Familien hier eine Kombination, die fast einzigartig ist.

RELAX 78 ÖSTERREICH


© Günter Standl

H

erzlichkeit und eine persönliche Atmosphäre mit bestem Service, ausgesuchtem Design und preisgekrönter Kulinarik. Egal, zu welcher Jahreszeit man das Hotel Bär besucht, das familiengeführte Haus liegt ideal, um die Bergwelt des Wilden Kaisers und die Kitzbühler Alpen zu erkunden – beim Wandern, Radeln, Golfen oder Skifahren im Winter. Und auch legendäre Orte wie Kitzbühel sind nur einen Katzensprung entfernt.

RELAX

ÖSTERREICH 79


© Günter Standl

Wer nicht gerade die Umgebung erkundet, macht es sich in den 62 Zimmern und Suiten gemütlich, die Tiroler Charme und zeitlose Eleganz kombinieren. Helle Eichenholzböden und edle Stoffe wie Tiroler Loden sorgen für ein alpines Flair, während modernes Mobiliar ein harmonisches Ambiente schafft. Die Suiten verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon mit Blick auf das beeindruckende Bergpanorama.

Moderne Wellnessoase mit Wow-Faktor Erholung von den vielen Aktivitäten verspricht auch das neue Badehaus des Hotels. Mit viel Liebe zum Detail hat Gastgeberfamilie Windisch den Spa-Bereich geplant und umgesetzt. Panorama-Sauna, Infinity Pool, Dampfbad, traditionelles Brechlbad und zahlreiche Kuschelecken – das Badehaus ist eine Wohlfühloase mit Blick auf die imposanten Berge. Ein besonderes Highlight ist der 20 Meter lange, ganzjährig beheizte Infinity Pool, in dem Gäste dem majestätischen Wilden Kaiser entgegenschwimmen. Im Beautyund Massagebereich verwöhnen Kosmetikerin Constantina Soika und Heilmasseur Roman Feyersinger in entspannter Atmosphäre mit pflegenden Gesichts- und Körperbehandlungen mit Produkten von THALGO und Kurland. Auch im lichtdurchfluteten Fitnessraum haben Gäste immer

RELAX 80 ÖSTERREICH

einen Blick auf die Berge. Für individuelle und gezielte Personal Trainings steht Gästen mit Sonja Salvenmoser eine Fitnesstrainerin und Wanderführerin zur Seite.

Hauben-gekrönte Kulinarik Das Hotel zeichnet sich auch durch seine Hauben-­ gekrönte Kulinarik aus, mit der die Gäste fast rund um die Uhr verwöhnt werden. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet geniessen Gäste am Nachmittag eine Jause in der Hotelbar oder hausgemachte Kuchen auf der Sonnenterrasse. Abends überrascht das mit 14 Gault-­Millau-­ Punkten prämierte Küchen-Team unter der Leitung von Markus Feyersinger mit innovativen Kombinationen aus heimischen Produkten. Platz nehmen die Gäste entweder im Hauptrestaurant, der traditionell eingerichteten Bauern­ stube oder dem modernen Kaminrestaurant. Abgerundet werden die regionalen und internationalen Kreationen von den Weinempfehlungen des Sommeliers Robert Lechner, der seit über 25 Jahren für eine fachkundige Weinbegleitung sorgt. Selbst die grössten Weinkenner werden hier dank eines aussergewöhnlichen Angebots an Weinen überrascht und begeistert.

www.hotelbaer.com


THE LUXURY WAY

OF LIFE

prestigemagazin.com

ABONNIEREN SIE JETZT PRESTIGE FÜR NUR CHF 39.– IM JAHR.


Exklusive Auszeit in den

BIO HOTELS

T

raumhafte Panoramen, grosszügige Wellnessgärten, natürlicher Bio-Genuss – wagen Sie einen Blick über die Grenze und entdecken Sie kraftvolle Orte ganz in Ihrer Nähe. Zahlreiche BIO HOTELS liegen nördlich, südlich oder inmitten der Alpen. Nur wenige Fahrstunden von Ihnen entfernt gibt es so manchen nachhaltigen Ruhepol zu entdecken. In den rund 80 BIO HOTELS wird Wert auf beste Bio-Qualität sowie effizientes Ressourcen- und Energiemanagement gelegt – dafür spricht auch der verschwindend geringe CO2-Fuss­ abdruck, der bei einem Urlaub in diesen Häusern entsteht. In vielen BIO HOTELS können Sie bereits klimaneutral oder gar klimapositiv Ferien machen. So können Sie unweit Ihrer Heimat entspannt zur Ruhe kommen und zeit-

RELAX 82 ÖSTERREICH&ITALIEN

Alpiner Weitblick und kulinarische Gaumenfreuden

gleich sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun. Entdecken Sie, wie nachhaltig Ihre Auszeit sein kann und erleben Sie mehr als Hotel.

Jetzt Gutschein von BIO HOTELS gewinnen! Mit etwas Glück gewinnen Sie beim Wettbewerb unter

www.biohotels.info/grüzi einen Gutschein im Wert von € 500 für Ihren Urlaub im BIO HOTEL Ihrer Wahl. Bis Jahresende können Sie sich zudem mit dem Code Ferien2020* einen Nachlass von € 30 sichern! *gültig bei einer Buchung für das Naturhotel Chesa Valisa, Biohotel Panorama oder Natur- & Biohotel Bergzeit auf:

www.biohotels.info ab einem Buchungswert von € 300


Naturhotel Chesa Valisa Yoga- & Ayurveda-Erlebnis im Kleinwalsertal Das nahe gelegene Kleinwalsertal in Vorarlberg ist die Heimat des Naturhotels Chesa Valisa. Sie werden sehen  – die innere Mitte zu finden, fällt hier ganz leicht. Das BioRefugium ist auf Yoga und Ayurveda spezialisiert und kombiniert Tradition ganz bewusst mit Moderne. Raffinierte Gourmet-Menüs locken in die 500 Jahre alte Walser­ stube, Saunagänge mit Panoramablick verspricht der AlpinSPA. Ob beim ausgleichenden Yoga-Kurs, im Pool mit reinem Quellwasser oder bei einer Gesichtsbehandlung mit frischem Aloe Vera – umgeben von majestätischen Bergen bietet Ihnen das Hotel die Möglichkeit, gekonnt abzuschalten.

www.biohotels.info/chesavalisa

RELAX

ÖSTERREICH 83


Natur- & Biohotel Bergzeit Aktivurlaub im Tannheimertal Bio ist für die Eigentümer vom Natur- & Biohotel Bergzeit gelebtes Credo. Der Betrieb bietet Ihnen neben bester Bio-Verpflegung insbesondere ein gelungenes Zusammenspiel aus moderner Architektur und natürlichen Materialien. Die grossen Glasfronten in den hochwertigen Naturzimmern ermöglichen grandiose Ausblicke auf die Tiroler Bergwelt und locken ins Freie. Das Biohotel im Tannheimertal ist ideal gelegen, um direkt vor der Haustür aktiv zu werden und die Bergluft zu geniessen. Während im Sommer eine grosse Anzahl an Rad- und Wanderwegen zur Bewegung in der Natur einlädt, verleitet im Winter die direkte Lage an der Skipiste und Langlaufloipe zum Aktivsport.

www.biohotels.info/bergzeit

RELAX 84 ÖSTERREICH


Biohotel Panorama Gaumenfreuden im Südtiroler Vinschgau Traumhaften Weitblick, den Sie direkt aus der Hängematte auf Ihrem Balkon geniessen können. Edle Zimmer aus reinem, duftenden Zirben-Holz. Kreatives Gaumenkino mit frischen Kräutern, Salaten und knackigem Gemüse direkt aus dem nur einen Steinwurf entfernten Garten. Das alles erwartet Sie im Biohotel Panorama in Mals im Vinschgau. Ob zum oder nach dem Essen – probieren Sie unbedingt die Qualitätsbrände und Liköre der hauseigenen Bio-Brennerei. Sie sind immer eine kleine Sünde wert. Empfehlen können wir Ihnen auch das besondere Destillate-Gourmet-Menü, ein 5-Gang-Menü mit erlesenen Destillaten aus der prämierten Brennerei Steiner.

www.biohotels.info/panorama

RELAX

ITALIEN 85


Schlossanger Alp +

Berg-und-Tal-Allgäu-Lofts

Frische Bergluft, satte grüne Almwiesen, so weit das Auge reicht, und eine Burgruine zum Greifen nah.

I

n der Gemeinde Pfronten zeigt sich das Allgäu von seiner schönsten Seite. Auf 1 130 Metern Höhe, inmitten von Almwiesen gelegen und eingesäumt von den Pfrontener Bergen liegt das Wellnesshotel & Berg­ hotel Schlossanger Alp. Viel Holz, hochwertige Stoffe und warme Farben sorgen schon beim Betreten des Hauses für eine heimelige Atmosphäre. Gastfreundschaft und Familiarität werden hier noch grossgeschrieben: Die Gastgeberin und mehrfach ausgezeichnete Spitzenköchin Barbara Schlachter-Ebert persönlich verwöhnt gemeinsam mit Chefkoch Georg Gelfert ihre Gäste mit heimischer, zeitgemässer und kreativer Küche, während Hausherr Bernd Ebert auf eine Weinverkostung in den hoteleigenen Gewölbekeller einlädt. Nach einem ausgiebigen Essen und einem edlen Tropfen lässt sich der Abend perfekt im weitläufigen

RELAX 86 DEUTSCHLAND

Wellnessbereich ausklingen. Highlight ist neben dem ganzjährig beheizten Aussenpool der Bio-Schwimmteich inmitten der Berge und unterhalb der Burgruine Falkenstein, die König Ludwig einst als sein Prachtschloss vollenden wollte. Auch vom Ruhebereich mit Schaukelliegen und gewärmten Wasserbetten aus ist die Ruine stets zu sehen und verspricht märchenhafte Träume. Träume ganz besonderer Art versprechen auch die im Mai 2020 fertiggestellten neuen Suiten «Sterntaler» und «Bienenkorb». Während sich die Suite «Bienenkorb» mit ihrer Innen­ einrichtung inklusive duftender Grastapete am eignen Bienenvolk des Hotels orientiert, ist die Suite «Sterntaler eine Hommage an den klaren Allgäuer Sternenhimmel. Das Bett lässt sich bequem auf die private Terrasse rollen, sodass Gäste Sternbilder vor dem Einschlafen vom eigenen Bett aus suchen und je nach Belieben auch im Freien schlafen können.


Schlossanger Alp, Sterntaler-Suite

Schlossanger Alp

Berg und Tal Allgäu-Lofts

RELAX

DEUTSCHLAND 87


Schlossanger Alp, Bienenkorb-Suite

Schlossanger Alp, Sterntaler-Suite

Berg und Tal Allgäu-Lofts, Loft 7

Berg und Tal Allgäu-Lofts, Loft 7

Im Jahr 2015 startete Barbara Schlachter-Ebert mit ihrem Mann Bernd Ebert ein weiteres Herzensprojekt in Pfronten: die Berg-und-Tal-Allgäu-Lofts. Aus ihrer Vision von «Zuhause im Urlaub» entstanden acht exklusive Lofts, die Privatsphäre und Freiraum bieten, um sich den Urlaub ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Die individuell gestalteten Wohneinheiten bieten einen luxuriösen Rückzugsort, ohne dabei die Annehmlichkeiten eines Hotels auszusparen. Jeden Tag wird zum Beispiel ein reichhaltiges Frühstück durch den Genuss-

würfel, eine Durchreiche, ins Loft geliefert. Auf Wunsch stellen die Gastgeber für das Abendessen komplette Menüpakete mit Zutaten und Rezepten zum Selbst-­Kochen zusammen. Wer doch lieber in Gesellschaft speisen möchte, nutzt einfach den kostenlosen Chauffeur-Service, der die Gäste in wenigen Minuten zur Schlossanger Alp bringt.

RELAX 88 DEUTSCHLAND

www.schlossanger.de www.berg-tal.com


TRAVEL & LIFESTYLE

DAILY

W W W.IMAGINEM

AG.CH

NEWS

JAHRESABO Vier Ausgaben CHF 19.– Einzelpreis CHF 4.90 Kontaktieren Sie uns unter: rundschauMEDIEN AG St. Jakob-Strasse 84 CH - 4132 Muttenz / Basel T +41 (0) 61 335 60 80 F +41 (0) 61 335 60 88 info@rundschaumedien.ch


MODERNES WOHN-DESIGN

TRIFFT AUF Schwarzwaldromantik Leicht gen Süden neigt sich das freie Hochplateau, auf dem umrahmt von Wiesen und Wäldern das sonnenreiche Höchenschwand liegt – auf der einen Seite mit Weitblick über den Schwarzwald, auf der anderen mit unglaublichem Panorama auf die Alpenkette der nahen Schweiz. «Alpenblick» nennen Renate und Ferdinand Thoma ganz folgerichtig ihr Hotel-Kleinod. Schon über 100 Jahre alt ist es und ist doch zugleich jung: Ans 1916 errichtete originale Schwarzwaldhaus schliessen sich heute ein top-modernes Design-Suitenhaus und eine Spa-Oase an.

RELAX 90 DEUTSCHLAND


W

onach viele andere Wellness-Häuser noch suchen, ist dem Alpenblick so schon längst gelungen: nämlich ein absolut unverwechselbares Ensemble zu sein. Nicht nur im äusseren Erscheinungsbild, sondern auch in Sachen Angebot. So konnten klassische Kosmetikprodukte den Anforderungen des Schweizers Ferdinand Thoma an regionale Authentizität und Qualität nicht standhalten, weshalb er für seine Häuser selbst Kosmetikprodukte produziert. Zudem gibt es wirkungsvolle Wellness für eine bessere Säure-Basen-Balance, Ayurveda sowie Messungen und Checks für ein besseres Wissen über den eigenen Körper. Ein erholsamer Rückzugsbereich ist das Alpenblick-Spa auf 1 000 Quadratmetern, der so atmosphärisch und warm wirkt, weil er Beleuchtungselemente aus orangerotem Himalayasalz einsetzt – in der Saunalandschaft wie im Salarium, dem Salzstein-Raum für wohltuende Atemzüge, als Akzente rund um den Edelstahl-Solepool und im Ruheraum mit riesiger Salzsteinlampe.

Tradition trifft auf aktuellen Lifestyle, Wellness mit Wirkung und selbst hergestellten Kosmetikprodukten auf sinnvolle Prävention und zertifizierte Bio-Küche auf nachhaltiges Umweltdenken.

Wellness Pur 3 Übernachtungen inklusive Verwöhnvollpension, Wellness-­Oase, Wellnesstasche, Aktivprogramm. Für das Wohlbefinden: Peeling, Entspannungsbad, Kräuter­stempelmassage und Kräutertee ab 569 €.

www.alpenblick-hotel.de

Ein besonderer Höhepunkt ist für den modernen Gast aber auch die Alpenblick-Küche: Absolut frische, meist regionale Bio-Lebensmittel verschmelzen hier zu einer Wellness-­ Vital-Küche, die das Kunststück vollbringt, zugleich leicht, fettarm, naturbelassen und ein Gaumenschmaus zu sein. Die nachgewiesen gesunde Luft und die meisten Sonnenstunden im Jahr in ganz Deutschland schaffen ausserdem den passenden Rahmen für einen aktiven Urlaub. Ob Radtouren, Mountainbiken, Wandern oder Nordic-­ Walking – im Südschwarzwald ist alles drin.

RELAX

DEUTSCHLAND 91


NATUR PUR

im Herzen des

Schwarzwaldes

Ein herrlicher See, dazu sanfte Hügellandschaft und dichte Fichtenwälder – mitten in dieser Idylle liegt das 4-Sterne-Wellnesshotel. Den Freizeitmöglichkeiten sind hier im Hochschwarzwald keine Grenzen gesetzt. Das gilt ganz besonders für alle, die auf «Schusters Rappen» den Schwarzwald entdecken möchten.

D

er heilklimatische Kurort Schluchsee liegt im Hochschwarzwald zwischen 930 und 1 300 Metern. Er ist seit Jahren einer der saubersten Badeseen in Deutschland. Der See hat sich zum Bade- und Wasser­sportzentrum im Südschwarzwald entwickelt. Ein Paradies für Angler, Taucher, Surfer, Segler, Wanderer und Biker, die am Schluchsee erstklassige Sportmöglichkeiten finden. Im Sommer und Herbst geniessen Ruhesuchende die langen Strände des Schluchsees. Besonders stolz ist der Ort auf seine im Jahr 2005 erhaltene Auszeichnung zum beliebtesten Wanderort in Deutschland. Dazu kommt, dass einer der schönsten Fernwanderwege, der Schluchtensteig, am Wellnesshotel Auerhahn vorbeiführt. In nächster Umgebung finden Sie ein Netz von rund 160 Kilometern gut ausgezeichneter und beschilderter Wanderwege.

RELAX 92 DEUTSCHLAND


Nach dem Ausflug oder Sport entspannt man im Schwarzwald Spa. Völlige Entspannung garantieren zahlreiche Liege­flächen sowie eine Ruhe-Lounge, in der Erd- und Wassertöne aufeinandertreffen und eine harmonisch warme Atmosphäre entstehen lassen. Das Herz der Badewelt, der Süsswasserpool, liegt direkt unter einer grossen Kuppel, die einen Blick auf den Schwarzwälder Himmel freigibt.

Goldener Herbst

Endlich Zeit für mich, für dich, für uns

www.auerhahn.net

Zwei Übernachtungen inklusive Verwöhnvollpension, Nutzung des Wellnessbereichs Badewelt, Saunen und Fitnessraum, Wellness-Aromaölmassage und Wellness-Aktiv-Programm für Entspannung und Bewegung ab 368 €.

Um die körperlichen Batterien aufzuladen, sollte man sich den Luxus für einen Wellness-Urlaub gönnen. Alle Gedanken ruhen lassen und jeden Augenblick geniessen. Das Angebot an Massagen, Bädern, Packungen, Peelings und Kosmetikbehandlungen ist vielseitig. Echte SchwarzwaldWellness mit selbst hergestellten Wellnessprodukten. Eine spezielle Ernährung kann man bei der Säure-BasenBalance-Woche oder der Abnehm-Woche erfahren, täglich Wellness-Aktiv-Programm mit Nordic-Walking-Touren in frischer Schwarzwaldluft. In der Abnehm-Woche ist Hunger und Entbehrung ein Fremdwort – die Küche kombiniert die Vorteile der kohlenhydratarmen und basischen Ernährung. Zusätzlich beeinflussen Bewegung und gute Laune den Erfolg. Und das Beste: Dank Tipps für eine gesunde Ernährung daheim ist auch der Jojo-Effekt endgültig besiegt!

Wellness-Aktiv-Programm Gezielte Bewegungs- und Entspannungssequenzen sind ein wichtiger Bestandteil für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Aus diesem Grund wird ein attraktives Wellness-AktivProgramm mit Aquafit-Gymnastik und geführten Nordic Walking Touren, Powerswing, Bauch-Beine-Po-Gymnastik, Pilates, Aerobic und vielem mehr angeboten.

RELAX

DEUTSCHLAND 93


Energietankstelle

Südtirol

Das Südtirol ist ein äusserst kontrastreiches Land. Entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten zur aktiven Erholung und zum Aufladen der eigenen Batterien. Autor: Urs Huebscher

I

m Südtirol gibt es Orte und Plätze, welche eine besondere Energie ausstrahlen. In der Stille des Waldes, an erhabenen Aussichtspunkten oder hinter Klostermauern lässt es sich hervorragend neue Kraft schöpfen. Historische Kultorte, aber auch Burgen, Kapellen und Kirchen bieten Raum zum Meditieren, und die einzigartige Landschaft mit ihren Naturschauspielen lädt dazu ein, der Stille der Natur zu lauschen und in sich hineinzuhören.

die Dauerausstellung «Der Einstieg» wertvolle Einsichten in die Geschichte des Bergbaus. Am Fusse des Ortlers sah der Hirte Moritz laut einer Sage drei Rinnsale mit einem Kreuz aus dem Felsen brechen. So entstand an dieser sagenumwobenen Quelle das Kirchlein der Heiligen drei Brunnen, welches fortan ein Marienwallfahrtsort war.

Sehen, spüren, staunen Nationalpark Stilfserjoch Reich an Kraftplätzen – mächtige Felsen, dichte Wälder, bizarre Felsformationen und Wasserfälle ziehen Wanderer in ihren Bann. Das hochalpine Naturschutzgebiet erstreckt sich inmitten der Ortler-Cevedale-Gruppe. Von mystischen Gesteinsformationen und grünen Futter­ plätzen der Wildtiere bis hinauf ins ewige Eis sind die beruhigenden Kräfte der Natur hier spürbar. Auf einem Geländevorsprung erinnern einige Steinhaufen an die Urzeit-Siedlung Kaschlin. Dieser prähistorische Siedlungsplatz bietet besondere Aussichten. In Stilfs bietet

RELAX 94 ITALIEN

Im Eisacktal werden die Besucher auf dem Schöpfungsweg der Rodenecker-Lüsner Alm sehen, spüren und staunen können. Entlang dieses Wanderweges gibt es für Kunst- und Theologieinteressierte in die Natur integrierte religiöse Motive zu bestaunen. Auch der imposanten Felsformation des Schlerns werden seit jeher mystische Kräfte zugeschrieben. Entsprechend stösst man in dieser Region auf verschiedene Kraftorte wie die geschichtsträchtigen, sagenumwobenen Ruinen Hauenstein und Salegg. Im Laranzer Wald findet man Entspannung und Ruhe im mystischen Grün.


Adrenalingeladener Spass Abenteuerlustige kommen im Adventure Park «Col de Flam» bei St. Ulrich in Gröden auf ihre Kosten. In diesem aufregenden Hochseilgarten im Wald stehen nebst dem klassischen Parcours auch ein familientauglicher Hochseilweg zur Verfügung ebenso wie die atemberaubende Abfahrt mit einer 180 Meter langen Zip Line oder das Schweben durch den Wald auf der 680 Meter langen Fly Line.

Stressfrei in die Höhe Die zahlreichen Seilbahnen, welche eine lange Saison haben, führen bis Anfang November ohne Anstrengung in die Wandergebiete Watles im Obervinschgau, Reinswald im Sarntal, Welschnofen im Eggental, auf den Brixener Hausberg Plose, auf die Seiser Alm sowie mit der Helmbahn ins Gebiet Drei Zinnen in den Dolomiten.

Gar noch eine Woche länger offen haben die Bergbahnen von Meran  2 000, jene aufs Sonnenplateau Rittner Horn oder auch die von Gitschberg Jochtal. Im ganzen Südtirol stehen spannende Touren zur Wahl, um die Vielfalt dieser nördlichsten Provinz Italiens zu entdecken. Feriengäste werden sich in einem der tollen Hotels wohlfühlen, wo die Gastgeber oft auch Wanderführer und Bergsteiger oder auch Kräuterexperten, Wellnesstrainer und Köche sind, die ihr Wissen und die Liebe zum Lebensraum Südtirol gerne teilen. Die nördlichste Provinz Italiens vereint alpine Bodenständigkeit mit mediterraner Lebensart und 300 Sonnentagen im Jahr, Liebe zur Natur mit kultureller Vielfalt, gelebte Traditionen mit Mut zur Innovation.

www.suedtirol.info

RELAX

ITALIEN 95


EINZIGARTIGER WELLNESSTRAUM

in Meran

Noch mal richtig Sonne tanken und Dolce Vita Pur geniessen? Lassen Sie sich vom Meraner Herbst verzaubern!

RELAX 96 ITALIEN


O

b beim Flanieren durch die charmanten Gassen der Kleinstadt, während einer herrlichen Herbstwanderung im Naturgebiet Meran  2 0 00, beim herzhaften Schlemmen traditioneller Törggele-Gerichte oder beim Sonnenbaden über den Dächern von Meran – Sie haben die Wahl, denn das Vier-Sterne-Superior-Hotel Therme Meran lässt Sie die schönsten Herbst-Highlights erleben! Im einzigen Thermalhotel von Südtirol wählen Erholungssuchende zwischen dem Sky Spa mit spektakulärer Aussicht auf die Berge, dem Garden Spa, das

in einen üppigen Palmengarten eingebettet ist, und der Therme Meran, die über das Hotel in nur einer Minute erreichbar ist. Gleichzeitig kommen Sie in den Genuss der kulturellen Vielfalt von Meran. Das Hotel liegt nur wenige Meter von der Altstadt entfernt an der wohl schönsten Piazza von Meran. Geniessen Sie eine genussvolle Auszeit in Meran und lassen Sie die milden Urlaubstage bei einem Aperitif auf der Piazza ausklingen.

www.hotelthermemeran.it

RELAX

ITALIEN 97


Im Atem

DER BERGE

Der Weg ins ADLER Spa Resort BALANCE ist ein Weg zu sich selbst. Erholung ohne Kinder und fünf Sterne in einer der schönsten Bergregionen Europas. Ein unterirdischer Korridor führt zum ADLER DOLOMITI, dem historischen Mutterhaus der Hotelgruppe und zum gemeinsamen Spa und der Wellnessanlage.

B

eide Häuser thronen über St. Ulrich – inmitten der UNESCO-geschützten Natur der Dolomiten. Man fühlt sich wie in einem Land vor unserer Zeit: Die in Millionen von Jahren geformte, mystisch anmutende Kulisse lässt jeden ehrfürchtig werden. Und nicht nur draussen spürt man den Atem der Berge. Im Innern des ADLER Spa Resort duftet es nach Arven, Eichen und Ulmen. Denn das Hotel mit seinen 30 Junior

RELAX 98 ITALIEN

Suiten ist ein Klimahaus aus heimischen Hölzern. Es liest sich wie ein Arboretum der umliegenden Berge: Lärche für alle Balkone und das Aussenkleid. Zirbelkiefer, Eiche und Nuss für die Böden. Ulme für die Vertäfelung des Restaurants und die Möbel der Zimmer. Ausserdem Schiefer für die Fussböden der Bäder und Travertin für die Rezeption. Alle Hölzer und Steine sind naturbelassen und sorgen für Luftaustausch. Für den Gast ist es eine Art «Visual Detox» – seine Sinne erholen sich bei Anblick


und Geruch der unbehandelten Hölzer, die in dem HealthResort modern eingesetzt wurden. Die 30  Junior Suiten des Hotels weisen nach Süden und fangen bis abends die warmen Sonnenstrahlen ein. Jede misst knapp 40 Quadratmeter, ist unterteilt in einen Wohn- und einen Schlafbereich. Neben Medical Wellness und der gesunden Küche tragen das Haus selbst und der Blick auf die Berge zur Tiefenentspannung und damit zur Erholung bei.

Die alpin-mediterrane Aromaküche mit den Zutaten der Region ist gleichzeitig Gesundheit und Genuss. Morgens, mittags, nachmittags gibt es abwechslungsreiche Buffets. Auch Tee-Mischungen aus dem eigenen Kräutergarten gehören dazu. Gäste, die gezielt für Gesundheitsprogramme kommen, erhalten eine von den Ärzten des Hotels auf sie persönlich abgestimmte Diät. Das Küchenkonzept des ausgezeichneten Medical Resort hat nicht ohne Grund viele Fans!

RELAX

ITALIEN 99


ADLER Spa Resort DOLOMITI Das Hotel selbst blickt auf eine Geschichte von mehr als 200 Jahren. Familiengeführt und mit 114 Zimmern. Sein zeitgemässes Design spielt mit der Vergangenheit – manchmal kokettiert es sogar mit ihr. Und da ist die ladinische Tradition mit ihrer Sprache und ihrer besonderen Küche, die moderne Anklänge erhält. Das ADLER DOLOMITI erinnert heute als Gesamtensemble an ein Bergschlösschen. Zum Restaurant im Untergeschoss mit seinen Fichtenholzstuben führt eine Treppe. Weil das Haus am Hang liegt, blickt man auch vom Restaurant auf Garten und Berge. Das architektonische Wechselspiel aus Tradition und Innovation zeigen schliesslich auch die Zimmer und Suiten, verteilt auf drei Stockwerke. Ihr Charakter: grosszügig, klare Linien, Holz und Panoramafenster, die zum Balkon weisen und die Bergwelt wie ins Haus holen. Die Küche ist «Modern mediterran mit regionalem Einfluss». Mediterran ist etwa der «Gegrillte Tintenfisch auf mediterranem Gemüse». Regional heisst hier ladinisch. Südtiroler Speisen, die aus unverfälschten lokalen Produkten hergestellt werden.

Die Säulen des Glücks Dr. Romeo kümmert sich um die Gesundheit der Gäste. Sie ist promovierte Allgemeinmedizinerin, Homöopathin sowie Expertin für Hormonmedizin und Neuropsychologie. Die «Inspektion», die sie und die beiden anderen Mediziner des Medical Resort den Gästen anbieten, reicht vom Schwermetalltest und zellulärer Verjüngung bis zur Bioimpedanz-Analyse. Auf Basis der Werte erstellt die Medizinerin ein holistisches Programm. Es sind sozusagen die Säulen des Glücks: mentales und körperliches Training, Spezialbehandlungen und eine Ernährung, die oft auch eine Diät ist. Aber nicht alle Gäste kommen für Medical Wellness ins ADLER BALANCE. Manche wandern, lesen ein Buch in der Lounge oder geniessen das Spa und die leicht-leckere Küche des Hauses.

RELAX 100 ITALIEN

Im ADLER Spa kommen Gäste in den Genuss eines unterirdischen Sees mit Salz aus dem Toten Meer. Eine Sauna mit Salzsteinen aus den Tiefen des Himalaya-Massivs reinigt die Atemwege und stärkt die Abwehrkräfte. Das sind nur zwei Möglichkeiten, um das Element Wasser zu geniessen oder im Wechsel aus Hitze und Kälte – oder Duftnoten und Farbklängen – zu entspannen. Der Wellness­ bereich ist 3 500 Quadratmeter gross und vielfältig, Gäste können sich über Stunden dem süssen Nichtstun hingeben und dabei Gutes für Körper und Geist tun. Ob in der BioHeu-Sauna, im Blütendampfbad oder im Orientalischen Rasulbad beim Schwitzen im Schlammkleid. Nicht zu vergessen der beheizte Aussenpool, der sommers wie winters zugänglich ist, sowie ein grosszügiger Fitnessbereich. Zum Abschalten gibt es Ruheräume und den hoteleigenen Park. Er misst 9 000 Quadratmeter. Ein Team von 30 hoch motivierten und kompetenten Therapeuten bieten unterschiedliche Anwendungen an – von der klassischen Sportmassage über Gesichtsbehandlungen bis zu Reiki, Meditation, Thai Chi oder Yoga. Neuerdings gehört auch eine Atemtherapie dazu.

www.adler-balance.com www.adler-dolomiti.com


Be First !

Erfahre als Erste/r von Lancierungen deiner Lieblingsbrands und lasse dich von Marken inspirieren, die wirklich zu dir passen.

by


Zeit für mich,

abschalten, loslassen

Ein wenig wehmütig stimmt es schon, wenn der Sommer mit seiner wunderbaren Pracht zu Ende geht. Aber ein Blick hinunter auf das farbenprächtige Meraner Land genügt, um den kleinen Spätsommerblues in ungebremste Vorfreude zu verwandeln – auf ausgedehnte Wanderungen durch bunte Weinberge und genüssliche Abende mit neuem Wein.

RELAX 102 ITALIEN


E

indrucksvoll im charmanten Ort Schenna oberhalb von Meran gelegen, wartet das familiengeführte Vier-Sterne-Superior-Hotel Hohenwart mit weitem Blick auf die umliegenden Berge und das Meraner Becken. Unzählige Wander- und Radwege starten direkt im Ort und auch die umliegenden Bergbahnen, wie zum Beispiel die Auffahrt ins Wandergebiet Meran  2 0 00, liegen nur eine kurze Auto- oder Busfahrt entfernt. Ein kleiner Ausflug lohnt sich stets auch zum hauseigenen Berggasthof Gsteier. Mit einer grandiosen Aussicht und in Gesellschaft einer munteren Herde Tiroler Bergschafe finden Gäste hier hoch über allem ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen und Wohlfühlen. Ruhesuchende schalten im preisgekrönten VistaSpa ab und geniessen im Solebecken auf der Dachterrasse einen 360-Grad-Panoramablick auf die Alpengipfel. Gäste tauchen im VistaSpa mit Haut und Haar bei einer der vielen regional inspirierten Anwendungen in die Region ein und geniessen dabei den freien Blick auf Rebengärten, Apfelhaine und die Bergwelt Südtirols. Für Wellness mit Weitblick ist somit gesorgt, sei es in der Panorama-Sauna, den Behandlungs- und Ruheräumen oder auf der Dachterrasse.

Der liebevoll gepflegte Garten bietet zusätzlich neben einem 25-Meter-Sportbecken und einer neuen Liegewiese am Haus Christine ausreichend Platz für die gesamte Familie. Kinder freuen sich im Hohenwart besonders über den grossen Spielplatz mit Trampolin, Minihochseilgarten und Vogelnestschaukel. Ein Kinderspielzimmer sowie ein extra Raum für Jugendliche bieten zusätzlich viel Platz zum Austoben und Zeit mit neuen Freunden. Die exquisite Kulinarik mit Produkten aus eigenem Anbau sowie ein hoteleigener Weinkeller runden den Aufenthalt in kulinarischer Hinsicht ab. Bei den feinen Gerichten aus der Küche unter der Leitung von Küchenchef Hannes Stuffer beeinflussen internationale Erfahrungen und ein neues Verständnis traditioneller Küche die alpine und mediterrane Küche. Für die Hohenwart-­ Kulinarik spielen zudem Zutaten aus eigenem Anbau und eigener Zucht sowie Produkte aus der Region eine grosse Rolle, bietet die ideale Lage doch breiten Zugang zu einer Fülle an qualitativ hochwertigen Produkten aus der Umgebung.

www.hohenwart.com

RELAX

ITALIEN 103


© IDM Südtirol

SÜDTIROL

Wo Ferien zu einem Abenteuer werden

Den Rahmen für einen erlebnisreichen Aufenthalt bildet Südtirol mit seinen 300 Sonnentagen und der kontrastreichen Landschaft, die zu Aktivitäten in allen Höhenlagen einlädt. Autor: Urs Huebscher Südtirol hat so einige Abenteuer für Gross und Klein parat: In den zahlreichen Freizeitparks gibt es adrenalinreiche Ausflugsmöglichkeiten wie beispielsweise die grösste Zipline Europas in den Dolomiten oder der Bogenparcours Schlegl im Vinschgau. Prinzessinnen und Ritterfans können sich in einer der 800 Burgen, Schlösser und Ansitze auf eine Reise zurück ins Mittelalter freuen. Bei einer Kinderwagen-tauglichen Wanderung können auch die kleinsten Naturforscher mit von der Partie sein und die Gipfel der Texelgruppe erblicken. Und wer weiss, vielleicht trifft man unterwegs auf den ein oder anderen haarigen Wegbegleiter. Die rund 800 Burgen, Schlösser und Ansitze faszinieren Gross und Klein und laden ein zu einer Reise zurück ins Mittelalter, beherbergen spannende Museen und Sammlungen oder werden als Schlosshotels und Restaurants geführt.

www.suedtirol.info

Ihr persönliches HERBST-Hideaway … Verwöhnprogramm deluxe inmitten klarster Südtiroler Bergluft Es gibt nichts Schöneres, als nach einer ausgiebigen Wanderung ins Hotel zurückzukehren und sich im Spa- & Wellnessbereich so richtig zu entspannen und verwöhnen zu lassen. Beachtliche 10’000 Quadratmeter umfasst das luxuriöse Wellnessparadies im 5-Sterne-Resort Quellenhof im Südtiroler Passeiertal. Südtirols grösstes Spa-Refugium ist gross genug, um sowohl Familien als auch ruhesuchenden Erwachsenen (Adults-only-Bereich) alles zu bieten, was Wellness und Spa zum exklusiven Erlebnis macht. 22 verschiedene Saunen, darunter die preisgekrönte See-Event-Sauna mit Show-Aufgüssen laden zum wohligen Schwitzen ein. Eine atemberaubende Wasserwelt mit elf Indoorund Outdoorpools und zwei Naturbadeteichen sorgen für die nötige Erfrischung. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste mit einem hochwertigen Gourmet-Angebot. Neben der klassischen Gourmet-Halbpension bieten die beiden Restaurants Quellenhof Gourmetstube 1897 (mehrfach prämiert) und das Sky Restaurant Teppanyaki (japanisch) den Gästen Kochkunst vom Feinsten!

www.quellenhof.it

RELAX 104 ITALIEN


Design-Juwel mit Wellnessparadies Im sonnenverwöhnten Vinschgau liegt das Vier-Sterne-Superior-Haus Garberhof der Familie Pobitzer. Regionale Baustoffe und Designelemente, wie inhouse entworfene Kupferleuchten, erschaffen im neu umgebauten Hotel ein zeitgenössisches Design im Alpin-Stil, das sich wie eine Linie durch das gesamte Haus zieht. Sowohl im Panoramarestaurant Pobitzer mit Kunstsammlung und in der Lounge Bar 1981 als auch in den 42 Zimmern und Suiten und den beiden luxurösen Chalets mit raumhohen Glasfronten drängt sich das schlichte Design dem Auge niemals auf. Der lichtdurchflutete SpaBereich überzeugt mit seiner modernen Holz-Architektur und der verglasten Pool-Landschaft mit Innenbecken und Warmwasser-Infinity-Pool. In Italiens grösstem Hotel-Hamam trifft Südtiroler Wellnessatmosphäre auf orientalisches Flair. Auf ganzen 500 Quadratmetern entsenden sinnliche Düfte und faszinierende Lichtspiele die Sinne in einen Traum aus 1001 Nacht.

www.garberhof.com

Stylish Urlauben in den Dolomiten Wer nach einem erfüllten Tag in der bezaubernden Berglandschaft zurück ins Dolomiti Wellness Hotel Fanes kommt, will nur noch eins: sich wie daheim fühlen. In den passenden Wohnwelten – von behaglichen Doppelzimmern über luxuriöse Spa-Suiten mit eigenem Whirlpool bis hin zu gemütlichen Chalets und urig-stylishen Natura-Lofts – geniessen Gäste einen stilvollen Urlaub. Das Highlight ist der 25 Meter lange, ganzjährig beheizte Sky Pool, dort lässt es sich bei angenehmen Temperaturen an der frischen Luft Bahnen ziehen oder im Whirlpool relaxen. Der Wellnessbereich, der mit über 3' 000 Quadratmetern zu den grössten der Dolomiten zählt, bietet wohltuende Erholung von der Alltagsroutine. Das engagierte Küchenteam legt grossen Wert auf Frische und echte, heimische Qualitätsprodukte. Ein abwechslungsreicher Tag findet beim Fünf-Gang-Geniessermenü den krönenden Abschluss, edle Tropfen aus den besten Kellereien Südtirols und Italiens inbegriffen.

www.hotelfanes.it

RELAX

ITALIEN 105


Kunst und Genuss am Fusse der Dolomiten Charmant und erfrischend anders – das ist der Turm im Völs am Schlern, Südtirol! Ankommen und wohlfühlen, erleben und staunen. Modernes Design in historischen Mauern aus dem 13. Jahrhundert, eine private Kunstsammlung mit Werken von Picasso, Kokoschka und Dix, traumhafte Ausblicke auf die Dolomiten, UNESCO-Weltnaturerbe. Das Romantik Hotel Turm am Fusse der Seiser Alm bietet alles, was es zum perfekten Genussurlaub braucht: entspannen im einzigartigen Wellnessbereich, die faszinierende Südtiroler Bergwelt entdecken und im Haubenrestaurant einen romantischen Abend verbringen. Dazu die Weine des eigenen Weingutes Grottnerhof verkosten und einfach nur das Leben geniessen.

www.hotelturm.it  |  www.belvita.it

Südtirol-Urlaub so unbeschwert wie immer geniessen Im Vier-Sterne-Superior-Hotel Belvedere in Jenesien 1 100 Meter über Bozen schweben Gäste über den Dingen und befinden sich in den besten Händen. Das Haus, frisch mit dem renommierten German Design Award 2021 für sein Architekturkonzept ausgezeichnet, bietet Ruhe, Genuss und eine Dolomitenaussicht zum Niederknien. Die Covid Protected Area ermöglicht Gästen einen Aufenthalt ohne Einschränkungen, wie Maskenpflicht oder Reservierung. Sie bewegen sich völlig frei. Sämtliche Hotel-Bereiche wie Spa, Indoor und Outdoor Pools, der neue Naturbadeteich, Saunas, Frühstücksbuffet, Restaurants, Bar und Panoramaterrasse sind geöffnet. Die hoteleigene Arztpraxis testet Urlauber ganz unkompliziert gleich bei Ankunft mit einem Schnelltest. Auch die Mitarbeiter des Hauses werden regelmässig getestet. So gelingt sorgenfreier Urlaub!

info.belvedere-hotel.it

RELAX 106 ITALIEN


Genussvolle Spa-Zeit in den Bergen Geniessen Sie besondere Spa- und Feinschmecker-Zeit mit viel Platz zum Entspannen in acht Themen-Ruheräumen mit Schwebeliegen, Kuschelnischen und Lesekojen. Die Pool-Landschaft gestaltet sich grosszügig auf verschiedenen Ebenen mit dem Wellnesspool, dem Solepool, dem Sportpool zum Längenschwimmen und ganz speziell unserem Nacktpool auf der Dachterrasse. In unseren sieben unterschiedlichen Saunen geniessen Sie die Aussicht auf die Weinberge mit wunderschönem Panoramablick. Kulinarische Momente in Naturns: Die tollen Weine und die regionalen Genüsse werden Sie verzaubern. Wöchentlich findet eine AbendWeinverkostung mit Südtiroler Weinproduzenten auf Unterstell sowie verschiedene Weinverkostungen mit dem Sommelier im Lindenhof statt. Die Weinrally begeistert mit drei Vinschgauer Winzern und einer Produktverkostung im Biobauern­laden. Unsere Köche verwenden hochwertig und nachhaltig hergestellte Zutaten aus der Region.

www.lindenhof.it  |  www.belvita.it

Balsam für die Seele – Traumhafte Erlebnisse in den Südtiroler Dolomiten und im Mirabell Dolomites Hotel ***** Von der weissen Pracht der Gletscherwelt des Alpenhauptkammes im Norden über das grüne Pustertal bis hin zum bekannten Skiberg Kronplatz und den beeindruckenden Dolomiten mit den legendären «3 Zinnen» – Südtirol ist ein Eldorado für Naturliebhaber, Aktive und Gourmets gleichermassen. Eingebettet in die beeindruckende Kulisse der Südtiroler Dolomiten und den Kronplatz liegt das Fünf-SterneMirabell-Dolomites-Hotel – Luxury, Ayurveda & Spa, das seine Gäste mit einem vielfältigen Wellness- & Spa-Angebot sowie regionalmediterraner Gourmetküche in herzlichem Ambiente verwöhnt. Im 1 800  Quadratmeter grossen Aurora Spa- & Ayurveda-Bereich erwarten Gäste wohltuende Anwendungen und gesundheitsfördernde Massagen. Im Mittelpunkt des Spa stehen ganzheitliche ayurvedische Behandlungen, welche die alte indische Heilkunst authentisch, aber doch modern und alpin interpretieren. Gourmets können sich auf die hauben­ prämierte Genussküche freuen: Hier wird auf kreative Weise das Beste der Südtiroler Küche mit mediterranen Köstlichkeiten vereint.

www.mirabell.it

RELAX

ITALIEN 107


Die schönen Dinge des Lebens in Ruhe geniessen Urlaub in den Bergen mit Gemütlichkeit und urbanem Lifestyle. Das ist im Post Hotel im Pustertal kein Widerspruch. Das familiengeführte Designhotel mit 42 Zimmern und Suiten liegt direkt am Anfang der Fussgängerzone in Innichen. Die Lage ist perfekt für alle, die gerne von Schaufenster zu Schaufenster flanieren, Kultur geniessen und gleichzeitig die beeindruckende Natur in den Dolomiten erleben möchten – und das in aller Ruhe. Denn das geschichtsträchtige Haus ist nur für Erwachsene und Teenager ab 14 Jahren. Freunde verbringen hier in toller Atmosphäre gesellige Stunden in bester Lage, für Paare und Lieblingsmenschen ist das Boutiquehotel der perfekte Rückzugsort, um Zeit zu zweit zu geniessen. Eine besondere Ruhezone im Haus: der «Vita Alpina Spa» mit Hallenbad, Saunalandschaft mit Finnischer Sauna und Dampfbad, revitalisierender Dusche, Ruheräumen und verschiedenen Gesichts- und Körperbehandlungen sowie Massagen. In der kleinen, aber feinen Wellnesswelt fällt es leicht, die Seele baumeln zu lassen und die Zeit zu vergessen.

www.posthotel.it

RELAX 108 ITALIEN


Zurück zu den

Ursprüngen Unter der Dachmarke Roter Hahn macht der Südtiroler Bauernbund bäuerliche Kultur in unglaublicher Vielfalt erlebbar. Wo allein die Natur den Rhythmus bestimmt, sind bei einem «Urlaub auf dem Bauernhof» Erlebnisse der aussergewöhnlichen Art garantiert.

B

ei Roter Hahn sind über 1 600 Bauernhöfe in Höhenlagen zwischen 200 und 1 900 Metern buchbar  – von Einzel-Luxuschalets über Familien-Lofts bis hin zu urchigen Zimmern auf einem Hof mit Viehhaltung oder zwischen Apfelbäumen und Weinreben. Land­ leben in seiner schönsten Form, im äusserst milden Klima der Region. Die Organisation trägt den vielen Welten und bäuerlichen Traditionen Rechnung und unterstützt die heimischen Bauern und damit eine nachhaltige Entwicklung.

Fernab der Zivilisation Der Herbst eignet sich hervorragend, um im Rahmen der ganzen Familie die Idylle inmitten der farbenprächtigen herbstlichen Natur zu erleben. Den herrlichen Ausblick und die Ruhe geniessen, durchatmen, entspannen und sich wohlfühlen – das ist der Alltag der Gäste auf den diversen Höfen. Es steht aber noch ein anderer Aspekt im Zentrum: Roter Hahn hat eine Liste von Höfen erstellt, die ihr Tagwerk unter härtesten Bedingungen verrichten  – wo man das Landleben in wahrlich seiner ursprünglichsten Form kennenlernen kann. Fernab der Zivili­ sation, wo Wetter-, Boden- und Wohnverhältnisse extrem sind, allein die Natur den Rhythmus bestimmt und die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen mit Maschinen kaum möglich ist. Diese Höfe bieten absolute Entspannung und Erholung für die Feriengäste: mit wun-

derbaren Ausblicken auf das Tal und die umliegende Bergwelt, viel Platz im Freien und Grünen – und aufgrund der kleinen Strukturen ist die Anzahl an Gästen auf den Höfen beschränkt.

Landleben in einer extremen Form Solch besondere Ferien bieten 26 ausgewählte Bergbauernhöfe, welche sich hoch oben direkt unterhalb von Berggipfeln befinden. Die Steilheit der zu bewirtschaftenden Flächen, die Höhenlage und die Zerstückelung der Felder sind Kriterien, die solche Betriebe in höchsten Lagen als «Bauernhöfe im Extremen» auszeichnen. Auf allen Höfen kommt man in den Genuss von hofeigenen Produkten, qualitativ hochwertig und alpin-mediterran – der ideale Ort für Personen, die alles hinter sich lassen und Ferien der anderen Art erleben möchten; die stilvollen Ferienwohnungen eignen sich sowohl für Familien als auch perfekt für Paare.

www.roterhahn.it

Garantierte Qualität Für die «Urlaub auf dem Bauernhof»-Betriebe der Marke Roter Hahn gelten folgende drei Qualitätsversprechen: 1. Gastfreundschaft: Der Gast wird von der Bauernfamilie persönlich betreut. 2. Lebendiger Bauernhof: Der Bauernhof wird von der Gastgeberfamilie selbst bewirtschaftet und dem Gast wird die Möglichkeit geboten, das Leben auf dem Bauernhof mitzuerleben. 3. Hofeigene Produkte: Dem Gast werden hofeigene Produkte angeboten.

RELAX

ITALIEN 109


© Janis Meyer

RELAX & WELLNESS

Nordsee

AN DER DEUTSCHEN

In den Herbst- und Wintermonaten geht es an der deutschen Nordsee beschaulich zu. Genau richtig, um ruhige Ferien zu geniessen, den Alltagsstress hinter sich zu lassen und neue Kraft zu tanken. Weite, fast menschenleere Strände laden ein zu ausgiebigen Spaziergängen. Hier lässt sich der Wind um die Nase wehen und durchatmen.

MOMENTS 110 DEUTSCHLAND


N

ach einem Tag an der frischen Luft entspannt man sich ideal bei einer wohltuenden Wellnessoder Thalasso-Anwendung. Danach lässt man den Abend in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants ausklingen. An der Nordsee gibt es für entspannte Tage vielfältige Möglichkeiten.

Nordsee Niedersachsen Malerische Fischerdörfer, kilometerlange Strände und in der Ferne leuchten die Ostfriesischen Inseln – aneinandergereiht wie Perlen – aus dem Watt. Das sind Ferien an der niedersächsischen Nordsee. Gewinnen Sie Abstand vom Alltag bei einer Velotour vorbei an alten Dörfern und weiten Wiesen, widmen Sie sich Körper und Geist bei einer wohltuenden Thalasso-Anwendung oder schalten Sie bewusst ab und geniessen das heilende Klima bei einer Tasse Osfriesentee mit Blick auf die glänzende See.

Spagat zwischen Entspannung und Erleben

© Tourismus-Service Norden-Norddeich, Angelika Erdmann

© Janis Meyer

Keine Frage, die Nordseeküste sorgt durch ihr besonderes Reizklima und die malerische Kulisse ganz automatisch dafür, dass Feriengäste Abstand vom Alltag gewinnen und

«runterkommen». Wer allerdings glaubt, das sei alles, täuscht sich. Die Umgebung lässt sich auf viele Arten aktiv erkunden: Abwechslungsreiche Velo- und Wanderstrecken laden dazu ein, die einzigartige Naturlandschaft Niedersachsens zu entdecken. Es ist ein einmaliges Gefühl, auf dem Meeresboden zu stehen und bei einer Wattwanderung das UNESCO-­Weltnaturerbe Wattenmeer hautnah zu erleben. Gerade die sieben Ostfriesischen Inseln bieten zudem das ganze Jahr über Events, Konzerte und Sportangebote, die das perfekte Pendant zur maritimen Gemütlichkeit bieten.

UNESCO-Weltnaturerbe Als Weltnaturerbe bieten die Inseln und Küstenorte viel unberührte Natur und Ruhezonen, wie man sie sonst kaum findet. Autolärm gibt es auf den Inseln nicht, denn fünf von den sieben Inseln sind autofrei. Erholungs­suchende finden hier unvergleichliche Entspannung, Sportbegeisterte neue Herausforderungen und Familien spannende Freizeitangebote. Denn neben dem Strand und dem Watten­meer gibt es attraktive Spielplätze, Reiterhöfe, typische Leuchttürme und viele andere familienfreundliche Ausflugsziele. Gerade Kinder lieben bereits die Fahrt mit der Fähre auf die Insel. Für Eltern ist es besonders schön, dass sie ihre Kinder gefahrlos laufen lassen können.

Thalasso-Paradies Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und das gesunde Heilklima bieten das perfekte Umfeld, um sich zu regenerieren. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Behandlungsmethode Thalasso. Es bezeichnet die Behandlung mit Meeresprodukten zur Unterstützung von Gesundheit und Schönheit. Thalasso wird sowohl Wellness zugeordnet als auch als therapeutische, medizinische Behandlungs­ methode eingesetzt. Deshalb werden auf den Inseln und an der Küste  – begleitend zu den Thalasso-Anwendungen – gesundheitsfördernde Massnahmen wie Entspannung, Ernährungsumstellung und körperliche Aktivität gefördert. Die Hotels, Gesundheitszentren und Meerwasserbäder bieten den Gästen unzählige Thalasso-Angebote. Und auch wer sich in den Ferien nicht explizit der Gesundheit und Schönheit widmen möchte: Die heilende Kraft des Meeres wirkt bei einem Aufenthalt an der Küste überall. Schon wer die frische Seeluft einatmet oder seine Füsse im Salzwasser erfrischt, kommt in den Genuss von Thalasso.

Weitere Informationen: www.die-nordsee.de www.ostfriesische-inseln.de

MOMENTS

DEUTSCHLAND 111


© Oliver Franke

© Alexander Seidlich

Nordsee Schleswig-Holstein Auch die Nordsee Schleswig-Holstein präsentiert sich Feriengästen besonders erlebnisreich. Glückssuchende finden ihren persönlichen Traumstrand oder ihr individuelles Ferienglück in zahlreichen Angeboten zum Abschalten und Entschleunigen.

sich online bereits vor Ferienbeginn ganz einfach ein eigenes Gesundheits- und Wellnessprogramm zusammenstellen. Hier finden sich allerlei Informationen über Massagen, Thalasso und Beautybehandlungen. Ganz einfach stellt man sich so den persönlichen Erholungsurlaub zusammen und geniesst eine entspannte und wohltuende Auszeit an der Nordsee.

Abschalten an der frischen Nordseeluft Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist der Ruhepol für Erholungssuchende. Mit qualifizierten Führern geht es stundenlang durch das Watt – zu Fuss über den Meeresboden, wo nur wenige Stunden zuvor das Nordseewasser meterhoch rauschte, in Richtung Insel, Hallig oder Sandbank. Für alle, die in den Ferien auf ursprüngliche Natur und Entspannung setzen, hält die Nordsee Schleswig-Holstein erfreuliche Bedingungen bereit. Breite, lange Strände laden zu ausgedehnten Spaziergängen an der frischen Luft ein. Zu anstrengend? Dann vielleicht lieber mit Rückenwind über Deiche radeln – die Routen führen kilometerweit am Deich entlang – gemütlich grasende Schafe inklusive. In Dithmarschen und Nordfriesland geht es vorbei an Feldern und Wiesen oder durch malerische Hafenstädte.

Wellness- & Gesundheitsurlaub Nach einem Tag an der frischen Nordseeluft kommt man am besten bei einem ausgiebigen Wohlfühlprogramm zur Ruhe. An der Nordsee Schleswig-Holstein gibt es ein vielseitiges Angebot an Wellness-, Thalasso- und Gesundheitsprogrammen. Mit dem Nordsee-Vital-Kompass lässt

MOMENTS 112 DEUTSCHLAND

Oder man begibt sich direkt vor Ort in eines der vielen Gesundheitszentren und wählt dort aus den verschiedenen Angeboten aus. Beliebt ist die Dünen-Therme in St. Peter-Ording. Sie besitzt die einzige, existierende Schwefelsolequelle an der Nordsee und verfügt über ein Freizeit- und Erlebnisbad und verschiedene Saunen – zum Teil sogar mit Strandblick. Im Gesundheits- und Thalassozentrum Aquaföhr, am Strand von Wyk auf Föhr, können sich Wasserratten im Meerwasserwellenbad austoben, während es sich die Entspannungssuchenden im Whirlpool gut gehen lassen oder sich an der Saunalandschaft sowie Massagen und Thalasso erfreuen. Auch im Syltness Center in Westerland auf der Insel Sylt erwartet den Besucher ein breites Angebotsspektrum aus den Bereichen Health, Thalasso, Wellness, Beauty und Fitness.

Weitere Informationen www.nordseetourismus.de Eine Reise an die Nordsee ist buchbar   bei railtour suisse: railtour.ch


Z Ü R I C H Z U G W A R S C H A U

GENIESSEN SIE DIE SCHÖNE SCHWEIZ MIT VISIONAPARTMENTS!

W I E N

STILVOLLE UNTERKÜNFTE IN LUZERN, VEVEY, L AUSANNE, ZUG UND ZÜRICH

JETZT BUCHEN global@visionapartments.com +41 44 248 34 34

B E R L I N

F R A N K F U R T

L A U S A N N E

L U Z E R N

V E V E Y

V I S I O N A PA R T M E N T S . C O M


Raue Natur

wohlige Behaglichkeit Viele verbinden einen Sylt-Aufenthalt mit Sonne, langen Strandspaziergängen, Füssen im Sand und Drinks mit Blick auf das Meer. Doch die Insel ist auch in der kalten Jahreszeit eine Reise wert – speziell ausserhalb der Feiertage und des Jahreswechsels.

D

a zeigt sich dann die ganze Kraft und Stärke der Natur, die den Atem nimmt und gleichzeitig den Kopf freimacht. Das Ganze lässt sich noch besser geniessen, wenn man weiss, dass nach langen Spaziergängen ein Kaminfeuer und ein wärmendes Getränk wartet sowie wohlig eingerichtete Zimmer, Appartements oder sogar Ferienhäuser, die ideal für den Urlaub mit der ganzen Familie geeignet sind. Mit seinen insgesamt 62 Zimmern und Suiten sowie 22 Studios und Appartements sowie fünf exklusiven Villen und Ferienhäusern hat das Severin’s Resort & Spa für

MOMENTS 114 DEUTSCHLAND

jeden Anspruch genau den richtigen Rahmen: Ob Gross­ familie mit mehreren Generationen, ob kleinere Familien, zu zweit, mit oder ohne Vierbeiner – das vielfältige Zimmer- und Serviceangebot passt sich an die individuellen Bedürfnisse jedes Gastes problemlos an. Ein spezielles Highlight, welches sich nicht nur im Winter besonderer Beliebtheit erfreut, ist der rund 2 000 Quadratmeter grosse Severin’s Spa. Neben einem orientalischen Hamam, drei Themensaunen, einer separaten Damenund Familiensauna und dem glasüberdachten Pool bieten sechs Einzelräume für Anwendungen, ein Doppel­


behandlungsraum sowie eine private Spa-Suite Gäste besondere Erholung. Für ein aktives Erholungs­programm steht ein grosszügiger Fitnessbereich zur Verfügung, der mit modernsten «TechnoGym»-Cardio-, -Ausdauerund -Kraftgeräten ausgestattet ist und täglich mit wechselndem Kursprogramm wie Yoga, Faszientraining oder Aqua-Gymnastik für zusätzliche Motivation sorgt. Auch für das leibliche Wohl ist hervorragend gesorgt: Zwei Restaurants bieten kulinarische Vielfalt mit besonderem Augenmerk auf lokale Produkte. Schon das umfangreiche Frühstücksbuffet im Restaurant Tipken’s –

MOMENTS

DEUTSCHLAND 115


sogar für Langschläfer geeignet, da bis 13 Uhr serviert wird  – bietet einen grandiosen Start in den Tag. Ab 18 Uhr verwandelt sich das geräumige Restaurant, welches aus mehreren Stuben besteht, zu einem angesagten Dinner Hot-spot und serviert mit seinem Shared-Dining-Konzept Köstlichkeiten im «Family-Style». Das Restaurant Hoog – im eher nordischen Look & Feel  – bietet täglich ab 12 Uhr typische Sylter Spezialitäten; nachmittags begleiten kleine Köstlichkeiten aus der hauseigenen Patisserie den Kaffee- oder Teegenuss. Abschliessen kann man den Urlaubstag passend vor dem Kamin in der Severin’s Bar, die mit Smoker’s Lounge und umfassender Getränkekarte ein weiterer Ort der Gemütlichkeit ist. Und das Beste daran ist: Das gesamte Resort ist so weitläufig und generös gebaut, dass für alle ausreichend Platz ist und zu keinem Moment das Gefühl entsteht, man sei in einem Hotel, sondern vielmehr in seinem eigenen, grosszügig angelegten, gemütlichen Friesenhaus.

www.severins-sylt.de

MOMENTS 116 DEUTSCHLAND


SOLANGE DIE SCHAFE LOCKEN HABEN … Raues, friesisch herbes Reizklima, luxuriös und teuer, sehen und gesehen werden, heilender Kurort mit sehr hoher Lebensqualität und die wohl bekannteste Insel Deutschlands. Von Thomas Mann in den 20er-Jahren bis zum legendären Playboy Günther Sachs Ende der 60er-Jahre haben unzählige Prominente zum Ruf Sylts als Luxuskurund Partyort beigetragen. Heutzutage ist Sylt noch immer Synonym für Luxus und Prestige, aber auch, und dies zu einem beträchtlicheren Teil, ein Natur- und Erholungsparadies, das den höchsten Ansprüchen gerecht wird. Autor: Patrick Schuppli

S

ylt ist eine mystisch karge Insel, mit Sanddünen, dem Morsum- und Roten Kliff, vier idyllischen Leuchttürmen, kilometerlangen Sandstränden und einer hohen Qualitätsansprüchen gerecht werdender Gastro­ nomie. Was mich an Sylt am meisten inspirierte, waren die garstige, aber sehr warme und humorvolle Art der Norddeutschen und das Morsum-Kliff, eine geologische Seltenheit mit den Zügen eines wunderschönen Gemäldes. Anfang Herbst ist die Farbpalette des Morsum-Kliffs am eindrücklichsten. Da sind die gelb-ocker-goldig farbenen, wilden Kornähren, knallgelber Raps, die sattroten Früchte der Kampchaka Rose, aufleuchtendes Reet, gelbmatter Sand, hellgrün leuchtender Queller, neben dunkelgrünen Algen, roten Sandschichten, dunkelbrauner Geest und die zu Eisenfarben oxidierten, uhrzeitlichen Erosionen und Ablagerungen. All dies bewacht von durch den Himmel gejagten Wolken und dem unermüdlich schaffenden Wattenmeer.

Teekontor Kontorhaus Keitum Sehr empfehlenswert und als idealer Partner für eine SyltReise ist das Kontorhaus Keitum Sylt. Es lässt sich hier luxuriös, mit schönster Aussicht auf die Felder und das Wattenmeer übernachten. In einer wunderschönen Teestube wird gefrühstückt und intergriert ins Haus ist ein Tee- und Gebäckgeschäft mit dem wohl grössten Teeangebot Sylts. Das Kontorhaus besticht durch eine elegante Leichtigkeit, klassisch zeitlos und modern zugleich, bestehend aus viel Holz und hellblau, grauen Hintergrundtönen. Eine luftig-leichte Wolke als Pendant zum rauen, herbstlich friesischen Klima vor der Tür.

www.kontorhauskeitum.de www.sylt.de

Das Morsum-Kliff ist durch Stauchendmoränen während der letzten Eiszeit entstanden. Da der Boden, bestehend aus verschiedenen aufeinander gelagerten Sedimentschichten, gefroren war, hat sich dieser beim Aufschub nicht durchmischt, und die verschiedenen Sedimentschichten blieben bestehen. Durch das Aufschieben in Richtung Küste sind grosse, aus sichtbar verschiedenen Sedimentablagerungen bestehende Schuppen entstanden, die den unverkennbaren Charakter des Kliffs bilden. An diesem Stück aufgebrochener, geologischer Geschichte lässt es sich in die Vergangeheit hineinblicken. Die Spuren der Eiszeit und der Millionen von Jahren alten Sedimentschichten liegen brach.

MOMENTS

DEUTSCHLAND 117


Kunstschätze

&

Naturwunder

EINE FASZINIERENDE  KOMBINATION

Mit dem Kopf in den Wolken? Die Füsse auf Sandsteinfelsen, die Räder auf Waldboden? Unbedingt! Und dazwischen Handwerkskunst und Kulturschätze. Geniessen Sie das perfekte Ferienerlebnis in Sachsen! Autorin: Ines Nebelung

D

ie Kultur- und die Naturlandschaft Sachsens sind eine einmalige Kombination. Das Elbsandsteingebirge mit seinen spektakulären Fels­ formationen und seinen Panoramablicken wecken die Lust auf Wander- und Klettertouren.

Und Chemnitz? Diese Stadt hat mindestens drei aussergewöhnliche Museen: das Sächsische Industriemuseum, die Villa Esche als eine Station der Europäischen Henry-vande-Velde-Route und das Museum Gunzenhauser mit der bedeutendsten Expressionisten-Sammlung Deutschlands.

Dresden ist bekannt für seine Kunstschätze, wie «Die Sixtinische Madonna». Das Treiben rund um die Frauenkirche erleben, auf den Elbterrassen flanieren, das Residenzschloss in Augenschein nehmen? In der Barockstadt ist das möglich. Und inmitten des malerischen Elbtals sind saftige Weinberge nur einen Katzensprung entfernt.

Sachsens UNESCO-Welterbestätten kennenlernen: Auch in den Regionen Erzgebirge und Oberlausitz kommen Naturliebhaber sowie Kunst- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten. «Glück auf!», ruft das Erzgebirge zur Begrüssung – eine der reizvollsten Mittelgebirgslandschaften Europas, geprägt vom Silbererz-Bergbau. Sachsens UNESCO-Welterbestätte Nummer 2 hat übrigens Fürst von Pückler geschaffen – den nach ihm benannten Landschaftspark in Bad Muskau. Wunderbar wandern lässt es sich auch auf dem Vogtland-Panorama-Weg. Hier werden auch Musikinstrumente höchster Güte in Manufakturen per Hand gefertigt und es sprudeln Radon- und Thermalquellen für einen perfekten Gesundheitsurlaub.

Leipzig gehört zu den angesagtesten, lebendigsten Metropolen Europas. Die Stadt hat nicht nur eine grosse Musik­geschichte, hier wird Tradition auch gelebt. Der musikalische Terminkalender bis 2022 ist rekordverdächtig und macht Leipzig zum Mekka für Klassikfans. Es ist hipp, mit dem Kanu vom Stadthafen bis zum Cospudener See zu paddeln.

MOMENTS 118 DEUTSCHLAND

www.sachsen-tourismus.de


THE WORLD’S LEADING TRAVEL & LIFESTYLE COMMUNITY

Join a global community

Attend exclusive events

Make friends while travelling

Get trusted insider advice

Apply for membership on

www.asmallworld.com

Enjoy first-class privileges


IN DER SCHATZKAMMER RHEINLAND-PFALZ

Das Bundesland Rheinland-Pfalz, im Südwesten von Deutschland gelegen, wird geprägt durch romantische Flusstäler, sonnenreiche Weinlandschaften und eine rund 2 000-jährige Geschichte. Autorin: Kerstin Altendorf und Marija Heller

T

hronend auf steilen Felsen oder versteckt in tiefen Tälern zählen die Burgen und Schlösser entlang von vielen Wander- und Velowegen in der Eifel, der Pfalz, an der Mosel oder am Rhein zu den kulturellen Highlights in Rheinland-Pfalz. Fernab vom grossstädtischen Trubel lassen sich die Romantic Cities, sechs historisch bedeutende Städte, ganz entspannt erkunden. Und was wären Ferien in Rheinland-Pfalz ohne Wein? Beim Ausklang Ihres Ferientages darf ein gutes Glas rheinland-pfälzischen Weins natürlich nicht fehlen.

MOMENTS 120 DEUTSCHLAND

Ritterburgen und Schlosszauber Wie lebten Ritter, Grafen und Burgfräulein in längst vergangenen Zeiten? Zahlreiche Burgen und Schlösser im ganzen Land erlauben Ihnen einen aufregenden Einblick hinter die Kulissen, die einst Schauplatz vieler spannender Geschichten waren. Von einer bewegten Geschichte kann die Burgruine Landshut in Bernkastel-Kues erzählen. Von ihren Anfängen als römisches Kastell über diverse Fehden im Mittel-

© Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Natur- und Kulturgenuss


Auch die Reichsburg Cochem, die mehr als 100 Meter über dem Fluss aufragt, ermöglicht eine herrliche Aussicht auf die Mosel und ist mit ihrem wuchtigen Turm das Wahrzeichen der Stadt. Beide Burgen liegen am Moselsteig und können zudem bei kleineren Rundtouren, den sogenannten Seitensprüngen und Traumpfaden, erkundet werden. Hell leuchtet Schloss Stolzenfels bei Koblenz hoch über dem Rheinufer im UNESCO-Welterbetal. Das im 19. Jahrhundert entstandene Schloss zählt zu den bemerkenswertesten Leistungen preussischer Rheinromantik. Besonders zu empfehlen ist ein Spaziergang durch den von Peter Joseph Lenné angelegten Landschaftspark mit Grotten, Wasserfällen und einem Pergolagarten mit üppigen Rosenstöcken.

Wandern, Wein und Waldbaden Eines ist in Rheinland-Pfalz auf vielfältige Weise zum Glück immer möglich: tief durchatmen und die wunderschöne Natur geniessen. An der Mosel bringen Kultur- und Weinbotschafter, als qualifizierte Gästebegleiter, Besuchern die faszinierende Flusslandschaft, die kulturellen Highlights und die hervorragenden Weine näher. In der Moselregion Traben-­Trarbach Kröv nimmt die leidenschaftliche Winzerin Kerstin Müllers ihre Gäste auf ausgezeichneten Wander­wegen mit zu den Weinlagen des berühmten Kröver Nacktarsch und zur beeindruckenden Moselschleife bei Wolf.

© Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Gudrun Stübinger-Kohls entführt Sie dabei in den Weinort Leinsweiler und die umliegenden Weinberge. Mildes Klima und mediterrane Pflanzen wie Zitronen-, Oliven- und Feigen­ bäume prägen die Region. Während der Genuss-Wanderung werden Mandelspezialitäten und Wein aus Leinsweiler gereicht – ein Hauch von Ferien im Süden. In Japan gilt das Waldbaden, Shinrin-yoku, schon seit vielen Jahren als Therapie. In Boppard am Rhein bietet sich die Möglichkeit, einen zertifizierten Kursleiter für Waldbaden zu begleiten und das Waldbaden einmal selbst auszuprobieren: Holen Sie tief Luft und nehmen Sie die Schönheit des Waldes bewusst wahr.

Städtereisen mit Charme: Entdecken Sie die Romantic Cities Zwischen Rhein und Mosel gelegen laden die sechs bedeutsamsten Städte in Rheinland-Pfalz – Mainz, Trier, Koblenz, Speyer, Worms und Idar-Oberstein – zum Bestaunen ein. Die sogenannten Romantic Cities verbinden Kultur-, Weinund Kulinarikgenuss zu einem ganz besonderen Erlebnis.

© Dominik Ketz / mainzplus CITYMARKETING

© Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

alter bis hin zum spektakulären Brand im 17. Jahrhundert. Durch ihre strategisch günstige Lage diente sie damals vor allem dem Zweck der Verteidigung. Heute bietet sie Ihnen einen fantastischen Ausblick ins Moseltal.

Auch an der Deutschen Weinstrasse in der Pfalz zeigen engagierte Gästeführer die schönsten Ecken ihrer Heimat.

MOMENTS

DEUTSCHLAND 121


© Holger Bernert

© Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Los geht es in Mainz, der Landeshauptstadt von RheinlandPfalz. Mainz hat eine bewegte Geschichte und zahlreiche Kulturschätze zu bieten. Angefangen beim Erfinder des Buchdrucks und berühmtesten Sohn der Stadt, Johannes Gutenberg, bis hin zur malerischen Altstadt und dem 1 000-jährigen Dom.

Ein weiteres Juwel der Romantic Cities ist Idar-Oberstein. Die Edelsteinstadt liegt im kleinen, aber feinen Weinbaugebiet Naheland. Geglänzt wird hier vor allem mit der Geschichte der Edelstein- und Schmuckverarbeitung, welche man bei einem Besuch in den Schmuckwerkstätten hautnah miterleben kann.

Auf den Spuren der Römer geht es weiter nach Trier an der Mosel. Die älteste Stadt Deutschlands liegt umgeben von malerischen Weinbergen. Viele Sehenswürdigkeiten, darunter neun als UNESCO-Welterbestätten ausgezeichnet, lassen Trier nicht zu Unrecht als das zweite Rom nördlich der Alpen erstrahlen.

Neugierig geworden? Werfen Sie einen Blick auf unsere themenspezifischen 3- bis 4-tägigen Rundreisen: www.romantic-cities.com/ service/news/tourenvorschlaege. Eine Reise in die Region Rheinland-Pfalz ist buchbar bei railtour suisse: railtour.ch

Laut Umfragen eine der liebenswertesten Städte Deutschlands, auch Kaiserstadt genannt, ist Speyer. Die malerische Lage zwischen Weinbergen und Rhein, aber auch die attraktive Innenstadt mit ihrem vielfältigen Kulturangebot, machen die Stadt zu einem spannenden Reiseziel für Jung und Alt. Ein besonderes Highlight ist der Kaiserdom, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Geschichtsliebhaber sind genau richtig in Worms, geprägt durch die Helden des Nibelungenliedes. Ausserdem lassen sich in Worms neben dem grössten Reformationsdenkmal der Welt – Martin Luther verteidigte hier seine Thesen – die verwinkelten Gassen der Altstadt und das ehemalige Judenviertel bestaunen.

MOMENTS 122 DEUTSCHLAND

Weitere Tipps und Ideen: www.gastlandschaften.de und www.romantic-cities.com

© Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Wo Mutter Mosel und Vater Rhein aufeinandertreffen, am berühmten Deutschen Eck, liegt Koblenz. Auf einer atemberaubenden Fahrt über das Rheintal bringt die Seilbahn Besucher bis hinauf zur Festung Ehrenbreitstein, von wo aus man einen hervorragenden Blick auf Koblenz hat. Auch kulturelle und kulinarische Angebote finden sich hier reichlich.


Ein perfekter

Shopping-Tag

in Europas grösstem Outlet *

© Outletcity Metzingen

Die Outletcity Metzingen, nur 30 Kilometer südlich von Stuttgart und rund zwei Stunden von Zürich entfernt, eröffnet ihren Gästen eine echte City of Fashion, die den internationalen Modemetropolen in nichts nachsteht.

D

ie Outletcity ist der einzige Ort auf der Welt, der das unnachahmliche Gefühl schenkt, bei den grossen Designern höchstpersönlich einzutreten. Ob bei Miuccia in Mailand, auf Tuchfühlung mit Tory oder zu Besuch bei Hugo – das originalgetreu gestaltete Interior der zahlreichen Flagship Outlet Stores steigert die Wahrnehmung Metzingens als City of Fashion. Zu den 130 Premiumund Luxusmarken in Metzingen, die den Standort zu einem einzigartigen Luxus-Hotspot machen, zählen Brands wie Burberry, Dolce & Gabbana, Gucci, Fendi, Boss, MCM, Sandro, Valentino, Versace und viele mehr. Mit der Eröffnung der Enzian-Höfe im Sommer  2020 ist ein neues urbanes Areal entstanden, das zum Verweilen einlädt. Die Bereiche Beauty, Home & Living sowie Uhren und Schmuck erweitern das Angebotsportfolio und bieten ein noch vielfältigeres Einkaufserlebnis. Reduzierungen von bis zu - 70 % ** sind ein attraktives Argument dafür, die Outletcity unbe-

dingt kennenzulernen. Alle Gäste, die von ausserhalb der EU anreisen, erhalten ausserdem bei der ReiseBank vor Ort eine sofortige Rückerstattung der Mehrwertsteuer.

Jetzt exklusive Vorteile sichern! Mit dem Kennwort «IMAGINE» im Outletcity Service Center oder in der Tourist Information in Metzingen einen persönlichen VIP Shopping Pass *** mit zusätzlichen Preisvorteilen bei den teilnehmenden Marken sichern. Gültig bis 31.12.2020. *Nach Verkaufsfläche bzw. Grösse – Marktgutachten «Outlet Centres in Europe», S. 24 (Juni 2020) der ecostra GmbH, www.ecostra.de/studien_und_marktberichte/outlet-centres-europe_2020-06. pdf. **Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller, soweit es eine solche gibt. ***Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie bei Ausgabe in den Nutzungsbedingungen des Shopping-Passes (u. a. bereits reduzierte Ware ausgeschlossen).

www.outletcity.com

MOMENTS

DEUTSCHLAND 123


Immer eine Reise wert Die Romantische Strasse, die auf 460 Kilometern 29 malerische Orte miteinander verbindet ist im wahrsten Sinne des Wortes wie ein «Phönix aus der Asche» entstanden.

K

eine von Deutschlands Ferienstrassen wurde so berühmt wie die Strecke, die Besucher von Würzburg am Main bis nach Füssen an den Alpen führt. Dass die Romantische Strasse, die ihrem Namen heute auch als Radfernweg und Weitwanderweg alle Ehre macht, ein solches Erfolgsprojekt wurde, hat unterschiedliche Gründe und ist vor allem dem Mut ihrer Initiatoren zu verdanken.

Aller Anfang ist schwer Man schrieb das Jahr 1950: Die Bundesrepublik hatte noch mit den Folgen des Krieges zu kämpfen und strebte nach einem Image fernab der Trümmer. In diesem Klima

MOMENTS 124 DEUTSCHLAND

wurde die Romantische Strasse, eine Kooperation verschiedenster Ortschaften, ins Leben gerufen. In Kürze avancierte sie zum Aushängeschild eines neuen Deutschlands und wurde zum Symbol für die vergessene Kultur dieser Nation. Die Ersten, die entlang der «Romantic Road» Urlaub machten, waren hauptsächlich amerikanische Soldaten, die ihren Familien zeigen wollten, wo sie stationiert waren. Sie sollten nicht die einzigen bleiben: Denn die Kombination aus historischen Ortschaften, idyllischen Landschaften, Weinanbaugebieten und kulinarischen Highlights zog bald Reisende aus aller Welt an. Und so steht die Romantische Strasse heute für weit mehr als ein verlorengegangenes Brauchtum.


Eine Route mit vielen Gesichtern Untrennbar mit der Strasse verbunden sind beeindruckende architektonische Meisterwerke, mittelalterliche Fachwerkhäuser bis hin zum märchenhaften Schloss Neuschwanstein. Daneben steht die Route ebenso für ein entspanntes Reisen abseits der Autobahn-Hektik. Ruhe und Gemütlichkeit spiegeln sich dabei vor allem in der Natur wider, die rechts und links der Strassen und Ortschaften zu finden ist. Diese reicht von den Weinbergen im Norden über Flusslandschaften und weite Wiesentäler bis hin zu den monumentalen Alpen im Süden, mit denen die Ferienstrasse ihr Ende findet. Doch ihre besondere Anziehungskraft liegt auch in den zahlreichen kulinarischen Freuden, die sie ihren Gästen von nah und fern zu bieten hat.

Unvergleichliche Gaumenfreuden Ob auf einem gemütlichen Bauernhof, in rustikalen Gasthäusern, stilvollen Restaurants, einem Weingut oder der Brauerei-Gaststätte: Die traditionelle Küche lässt hier wie dort keine Wünsche offen. Dabei kann jede Region mit ihren eigenen Köstlichkeiten punkten. Den Durst stillen entweder regionale Weine oder ein Krug spritziges Bier. Das liegt auch deshalb nahe, weil es entlang der Romantischen Strasse sowohl ausgezeichnete Winzer als auch alteingesessene Brauereien gibt.

Der Reiz der Orte Begeistert sind die Besucher ebenso von den 29 Orten der Romantischen Strasse selbst – angefangen mit der Barockstadt Würzburg. In Weikersheim empfängt ein Renaissance-Schloss mit Barockgarten im Stil von

Versailles Neugierige. Rothenburg ob der Tauber fasziniert mit einer prächtigen Altstadt. Dinkelsbühl wartet mit einer der am besten erhaltenen mittelalterlichen Altstädte auf seine Gäste. Die Fugger- und Silberstadt Augsburg begeistert mit viel Wirtschaftsgeschichte, und über Schwangau thronen die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Die Romantische Strasse ist weit mehr als eine Ferienregion oder ein Image-polierendes Aushängeschild. Sie ist ein Erholungs- und Genussort der besonderen Art. Da ist es umso erstaunlicher, dass ihre Wurzeln in eine Zeit zurückreichen, in der es Deutschland alles andere als leicht hatte.

www.romantischestrasse.de

MOMENTS

DEUTSCHLAND 125


Schwarzwald ! RUFT’S AUS DEM GANZEN

Endlich wieder Ferien im Schwarzwald! Die naturnahen Angebote, die kulinarischen Spezialitäten und die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Weinbergen und hoch aufragenden Wäldern versprechen erlebnisreiche Ferientage. Ob zu Fuss, auf dem Velo, in Freizeitbädern oder in Museen – rund um Deutschlands höchstes Mittelgebirge dürften alle etwas für sich finden. Hier haben wir viele Tipps für sichere Mikroabenteuer zusammengestellt. Autor: Schwarzwald Tourismus GmbH

MOMENTS 126 DEUTSCHLAND

© Chris Keller, Schwarzwald Tourismus

Kuck Kuck


D

er Schwarzwald ist ein wahres Paradies für Outdoor-Liebhaber. Besonders eindrucksvoll lassen sich die aussichtsreichen Gipfel, tiefblauen Seen und wildromantischen Schluchten beim Wandern erkunden. Der Schwarz­wald lässt sich auch auf zahlreichen Velo- und Mountainbike-­Strecken in allen Schwierigkeitsstufen erkunden.

Genussmomente für Naturliebhaber   im Hochschwarzwald

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg Ein Highlight für Genuss-Velofahrer ist der neue «Badische Weinradweg»: Er führt auf und ab durch die Weinberge, schlängelt sich 460 Kilometer weit durch sieben der neun Weinregionen Badens von der Schweizer Grenze bei Grenzach bis nach Laudenbach am Übergang zum Weinbaugebiet Hessische Bergstrasse. Der rote Wegweiser mit dem «Weinradsymbol» verbindet gut ausgebaute Velowege durchs Oberrheintal, rund um den Kaiserstuhl und durch die Täler und Weinberge am Westrand des Schwarzwaldes.

© Chris Keller, Schwarzwald Tourismus

Blühende Bergwiesen, duftende Wälder und rauschende Wasserfälle lassen den Alltag vergessen und die Lust aufs Entdecken erwachen. Sowohl ambitionierte als auch eher geruhsame Wanderer können den Hochschwarzwald auf zehn abwechslungsreichen Geniesserpfaden erkunden. Die zertifizierten und bestens beschilderten Wege ver-

knüpfen eindrucksvolle Naturerlebnisse mit Möglichkeiten zum Erkunden von Kultur und Kulinarik: So laden idyllische Landgasthöfe am Wegrand mit lokalen Köstlichkeiten zu einer Verschnaufpause ein.

MOMENTS

DEUTSCHLAND 127


Freiburger Schlossberg –   Natur pur am Rande der Innenstadt Zentral am Rand der Innenstadt und gleichzeitig über den Dächern Freiburgs liegt der Schlossberg: Das Nah­ erholungsgebiet bietet ein weit verzweigtes Wegesystem zum Wandern sowie fantastische Ausblicke. Zu Fuss kann der Schlossberg über eine Fussgängerbrücke am Schwaben­tor erklommen werden, im Freiburger Stadtgarten führt ausserdem eine Seilbahn hinauf. Der Aufstieg zum Schlossbergturm lohnt sich allemal: Knapp 200 Meter oberhalb Freiburgs wird ein einzigartiger Blick über die Stadt bis in die grünen Täler, die Weinberge und die Flüsse des Breisgau geboten.

Baiersbronn und das Murgtal:   «Genussraum für die Seele» Dichte Nadelwälder, Grinden mit weitem Blick, eiszeit­ liche Karseen und Moore sowie idyllische Aussichten begrüssen Naturliebhaber von den Höhen des Nationalparks Schwarzwald rund um Baiersbronn bis in das wildromantische Murgtal. Ob zu Fuss oder unterwegs auf dem Velo – der Baiersbronner «Wanderhimmel» und das Murgtal sind ein Paradies für alle Urlauber, vom aktiven Sportler bis hin zur naturliebenden Familie. Kulinarische Erlebnisse, von der weltweit bekannten Sternegastronomie bis hin zu einer Vielzahl an Wanderhütten mit regionalen Köstlichkeiten, laden zur genussvollen Pause im «Genussraum für die Seele» ein.

Adventure Golf in Freudenstadt Was ist die Steigerung von Minigolf? Adventure Golf in Freudenstadt! Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie hier auf 18 kunstvoll und spannend gestalteten Bahnen. Der «Adventure Golf Park» ist eingebettet in die Wälder des nördlichen Schwarzwaldes und bietet seinen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Im Anschluss können Sie es sich auf der weitläufigen Terrasse bei einem Kaffee gut gehen lassen und die Natur des Schwarzwaldes geniessen.

MOMENTS 128 DEUTSCHLAND

© Chris Keller, Schwarzwald Tourismus © FWTM, Baschi Bender

Vom prächtigen Barockschloss bis hin zum Rhein und zur Alb – die «NaturRADtour Karlsruhe» lädt ein, die badische Metropole am Nordrand der Ferienregion ganz neu zu entdecken. So verbindet der Velo-Rundweg um den Stadtkern zahlreiche Schutzgebiete und Naturräume und macht die heimische Flora und Fauna erlebbar. Die spannende Entdeckungstour besteht aus zehn Etappen mit einer Länge von insgesamt 48 Kilometern, kommt ohne grosse Steigungen aus und ist barrierefrei.

© Chris Keller, Schwarzwald Tourismus

Mit dem Velo die Natur in Karlsruhe erleben


Himmlische Aussichten über die Baar bis hin zum Feldberg und bei klarem Wetter sogar bis zu den Schweizer Alpen: Die «Himmelberg-Runde» am Ostrand der Ferien­ region kombiniert naturnahe Wege mit tollen Panoramablicken. Der Weg führt durch das 1984 erbaute Feriendorf Öfingen und danach auf naturnahen Pfaden auf einem Teilstück des Schwarzwald-Ostwegs durch eine reizvolle Heckenlandschaft mit herrlichen Ausblicken auf die Baar bis hin zum Hochschwarzwald. Im Anschluss kann in der Solemar-Therme entspannt werden.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Himmelberg-Runde in Bad Dürrheim-Öfingen

Entspannt unter 300 echten Palmen liegen und den Blick auf türkisfarbenes Wasser geniessen. Das geht auch ohne langen Flug – im BADEPARADIES SCHWARZWALD in Titisee erlebt man an 365 Tagen im Jahr ein einzigartiges Karibikparadies inmitten des Hochschwarzwalds. Die «paradiesische» Schwarzwaldkaribik in Titisee, vereint die Schönheit von Heimat und Ferne in drei einmaligen Welten. Ein einzigartiges Paradies für Actionhelden, Erholungssuchende und Saunaliebhaber.

© Klaus Hansen

Ein Hauch Karibik im Schwarzwald

Weitere Informationen Eine Reise in den Schwarzwald ist buchbar bei railtour suisse:

railtour.ch www.kuck-kuck.ch www.schwarzwald-tourismus.info www.hochschwarzwald.de www.badische-weinstrasse.de www.visit.freiburg.de www.karlsruhe-tourismus.de www.baiersbronn.de www.freudenstadt.de www.badduerrheim.de www.badeparadies-schwarzwald.de

MOMENTS

DEUTSCHLAND 129


NATURPARK GANTRISCH

Raum zum Entdecken

bei Tag und Nacht

Wälder, Canyons und die einmalige Gantrischkette prägen die Landschaft im Regionalen Naturpark Gantrisch. Die Gegend ist reich an Sagen und Geschichten. Wie die vom «Vreneli ab em Guggisberg». Die unverbrauchte Landschaft ist ideal zum Entschleunigen. Autor: Urs Huebscher

S

eit 2012 ist das 400 Quadratkilometer umfassende Gebiet als Regionaler Naturpark zertifiziert. Das bedeutet, die Vielfalt der Natur und die Schönheit der Landschaften langfristig zu erhalten und aufzuwerten und gleichzeitig die regionale Wertschöpfung und nachhaltige Wirtschaft zu fördern. Innert kürzester Zeit erreicht man aus dem Städtedreieck Bern – Thun – Fribourg endlose Wälder, ursprüngliche Wiesen und tiefe Canyons: Hier lassen sich wilde Tiere beobachten, Mutproben bestehen, regionale Spezialitäten kosten und atemberaubende Aussichten geniessen. Auf Wanderungen oder Velotouren kann man das Gebiet am besten entdecken, wie zum Beispiel auf dem Panoramaweg, dem Gürbetaler Höhenweg, dem Naturerlebnispfad Grasburg, in der Urlandschaft Brecca oder der beindruckenden Sense-Schwarzwasserschlucht. Wer eher auf Action steht, dem sei ein Besuch im Seilpark Gantrisch oder der Klettersteig am Gurnigel empfohlen.

weg mit dem Kloster Rüeggisberg, die Kapelle Schwarzenburg, die Grasburg, regionaltypische Bauernhäuser oder die Brücken im Sense- und Schwarzwassergebiet. Zudem sind acht Museen mit teilweise internationaler Ausstrahlung und drei Sternwarten angesiedelt. Bei Wanderern besonders beliebt ist der Gürbetaler Höhenweg mit einzigartiger Aussicht auf die Alpen. Unvergesslich ist auch die Aussicht vom Gantrisch Panoramaweg, einer wunderschönen Voralpen-Höhenwanderung. Weitere wichtige Landschaftsteile sind das Schwarzenburgerland mit den sanften Ebenen, die Flusslandschaft Sense-Schwarzwasser mit den eindrücklichen Canyons, die abwechslungsreichen Gebiete auf dem Längenberg und das Gürbetaler Chabisland.

Gantrisch-Panoramaweg

Jahrzehntelang war dieser Wanderweg vom Gurnigel via Selibühl – Schüpfenfluh – Gägger – Pfyffe – Horbühlpass – Hällstett bis ins freiburgische Zollhaus wohl beIm Parkgebiet gibt es eine grosse Anzahl kulturhistorisch gehbar, aber einige Wegabschnitte vor allem für ältere besonders wertvoller Objekte wie die Schlösser im Gürbetal, Wanderbegeisterte und Familien mit Kindern kaum mehr die Bäder im Gurnigelgebiet (alte Bäderkultur), der Jakobs- passierbar. Der Thuner Unternehmer Armin Fuchs, der mit

SWISSNESS 130 SCHWEIZ


seiner Firma Fuchs Thun Spielplatzgeräte, Fitnessgeräte, Sportgeräte, Gartenmöbel und Kautschukelemente herstellt, setzte sich 2006 zum Ziel, diesen wunderbaren Wanderweg über die gesamte Länge von circa 18 Kilometern nach den Vorstellungen und Ideen vieler Wanderfreunde zu sanieren und für die Region Gantrisch bekannt zu machen. Losgelöst von Regionsverbänden und Planungsgruppen machte sich eine Arbeitsgruppe um Armin Fuchs daran, unentgeltlich Konzepte für die Sanierung auszuarbeiten, die einigen Sponsoren und Helfern gefielen, und so mit dem nötigen Startkapital und einigem Rohmaterial den Baustart ermöglichten. Die Sanierungsarbeiten wurden durch viele Einzelpersonen, kleineren und grösseren Teams von Firmen und Institutionen unterstützt, sodass der GantrischPanorama­weg im Jahr 2008 von Zollhaus bis Gurnigelbad den Standortgemeinden übergeben werden konnte.

Guggershörnli für Parkbesucher Die Wanderung aufs Guggershörnli ist eine mystische Erfahrung. Vor allem während der letzten Höhenmeter auf der steilen, aber gut gesicherten Holztreppe, die gerade-

wegs in den Himmel zu führen scheint. Dieses Panorama hat schon «Vreneli ab em Guggisberg» gefallen. Die Besucher des Gurnigelgebietes müssen Parkplatzgebühren zahlen. Im Gegenzug erhalten Sie eine Packung Guggershörnli-Teigwaren. Hinter der Idee steht Armin Fuchs, Initiator der «Guggershörnli» und Vorstandsmitglied des Vereins, der die Teigwaren herstellen lässt und verkauft. Eigentlich naheliegend, den Namen «Guggershörnli» für Teigwaren zu benutzen. Aber da musste man ja erst mal draufkommen und dann ging es darum, den «Hörnli» auch eine etwas spezielle Form zu geben, die sich von den Massen­produkten abhebt. Die 3-Eier-Teigwaren – hergestellt mit Hartweizengriess, Eiern aus Boden- und Freilandhaltung sowie mit reinem Bergquellwasser – haben nicht nur den Namen, sondern auch ihre Form vom bekannten Guggershörnli bekommen. Mit etwas Fantasie erkennt man im oberen Teil das Guggershörnli, dieser markante Felsspitz oberhalb von Guggisberg, der untere Teil symbolisiert den Wald, der unter der Nagelfluh steht. Unterstützt wird die Aktion vom Naturpark Gantrisch, der Gantrisch Plus AG sowie den Wirten der beiden Gastro­ betriebe Berghaus Gurnigel und Untere Gantrischhütte. Mit der Aktion will man den Besuchern für ihren Besuch in der Gantrischregion Danke sagen, und diese führt auch zu einer Wertschöpfung. Der Verein Guggershörnli investiert den Erlös aus dem Verkauf immer wieder in die Region. So werden Wanderwege gebaut oder instand gestellt.

Langlaufen im Gantrisch Der Gantrisch ist im Winter auch ein Langlaufparadies: Es warten ein spektakuläres Panorama mit Blick auf Eiger, Mönch, Jungfrau und den Thunersee, verschneite Wälder und perfekt präparierte Loipen. Einen Katzensprung von der Stadt Bern entfernt sorgt das Langlaufzentrum jährlich für 45 Kilometer hervorragend gespurte Loipen. In schneesicherer Höhe auf 1 450 bis 1 650 Metern über Meer befindet sich hier ein Paradies für Skating und klassisches Langlaufen. Auch wer keine eigene Langlaufausrüstung besitzt, muss nicht auf das Vergnügen verzichten: An drei Standorten im Gebiet kann eine Ausrüstung gemietet werden.

www.gantrisch.ch www.gantrisch.ch/panoramaweg www.guggershoernli.ch www.lzg.ch www.fuchsthun.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 131


7

ungewöhnliche          Seilbahnen

in der Schweiz

Uralt, brandneu; simpel oder technisch höchst aufwändig: Schweizer Seilbahnen erfüllen fast sämtliche Superlative, wie die folgende Aufstellung beweist. Autor: Artur K. Vogel

Die Historische Von der Schiffsanlegestelle Giessbach am Brienzersee, Kanton Bern, führt die älteste noch funktionierende Standseilbahn der Schweiz hinauf zum Grandhotel gleichen Namens, das einst von Franz Weber vor dem Abbruch gerettet wurde. Die Standseilbahn, 345 Meter lang und mit einem Höhenunterschied von 104 Metern, wurde 1879 erbaut.

www.giessbach.ch

Die Steile 1926 wurde die Gelmerbahn für den Bau einer Staumauer und der Wasser­ zuleitung zum Kraftwerk Handeck im bernischen Haslital gebaut. 2001 wurde sie erneuert und für den öffentlichen Betrieb zugelassen. Die Fahrt im offenen Wagen vermittelt Achterbahn-Feeling: Die Bahn weist an der steilsten Stelle eine Steigung von 106 Prozent auf und war bis 2017 Europas steilste Standseilbahn. Dann wurde sie von der Stoosbahn im Kanton Schwyz entthront, die bis zu 110 Prozent steigt – allerdings mit geschlossenen Wagen.

www.grimselwelt.ch

Die Schnelle Die Urdenbahn zwischen dem Hörnli (Arosa) und dem Urdenfürggli (Lenzer­heide) ist die schnellste Pendelbahn der Schweiz. Ihre zwei Kabinen für je 150 Passagiere verkehren mit 12 m / s pro oder 43 km / h. Mit 7.6 cm Durchmesser besitzt sie auch die dicksten Seile aller Personenseilbahnen.

www.arosalenzerheide.ch

SWISSNESS 132 SCHWEIZ


Die Saubere Die Staubernbahn, eröffnet 2018, verbindet Frümsen, Gemeinde Sennwald, im St. Galler Rheintal mit dem Wandergebiet Alpstein und ist die erste energetisch unabhängige Seilbahn der Welt. Die Elektrizität für den Antrieb stammt aus einer Batterie, die ihrerseits durch die bahneigene Solaranlage und durch Rückgewinnung der Bremsenergie gespeist wird.

www.staubern.ch

Die Hohe Der neue «Matterhorn Glacier Ride» auf das Klein Matterhorn oberhalb von Zermatt kann bis zu 2 000 Passagiere pro Stunde befördern, und zwar hinauf in die höchste Bergstation der Alpen: Sie wirkt wie ein angeklebtes Riesenvogelnest aus Beton und liegt auf 3 820 m ü. M. (Die Jungfrau-Zahnradbahn fährt «nur» auf 3 454 m ü M.) Die Bahn besteht aus 25 Kabinen mit je 28 beheizten Sitzplätzen; das Design stammt von Pininfarina.

www.zermatt.ch

Die Grosse Die Seilbahn von Samnaun auf die Alp Trida auf 2 500 m ü. M. führt ins riesige Skigebiet, das die Engadiner Gemeinde zusammen mit dem österreichischen Ischgl betreibt. Mit Platz für je 180 Passagiere verkehren hier die grössten Seilbahnkabinen der Schweiz. Bei der Eröffnung 1995 waren sie die weltweit ersten mit zwei Stockwerken.

www.samnaun.ch

Die Trümmlige Bei der Titlis Rotair oberhalb von Engelberg OW rotieren die Fahrgäste, wie der Name besagt: Von der Zwischenstation Stand hinauf zur Gipfelstation auf 3 020 m ü. M. sind seit 2014 neuartige Gondeln im Einsatz, die sich während der Fahrt um 360 Grad drehen. So kommt jeder Passagier mindestens einmal in den Genuss der besten Aussichtsposition.

www.titlis.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 133


Schweizer Schlössern FERIEN IN

Von der Jugendherberge bis zum Drei-Sterne-Restaurant mit Luxus-Suiten: Wer einmal residieren will wie eine Prinzessin oder ein Fürst, findet in der Schweiz ein vielfältiges Angebot. Autor: Artur K. Vogel

Schloss Burgdorf (BE) Das mächtige Stadtschloss von Burgdorf, erbaut um 1200, hat eine bewegte Geschichte. Nachdem Zähringer, Kyburger und danach Berner Landvögte hier residiert hatten, diente es am Schluss, noch bis 2012, als Gerichtsgebäude und Gefängnis. Erst Ende Mai, nach einer umfassenden Sanierung, ist das Schloss mit ganz neuen Funktionen wiedereröffnet worden: als Museum, Standesamt und als vermutlich edelste Jugendherberge des Landes samt Restaurant mit regionalen Spezialitäten. Einige der «Jugi»-Zimmer waren vor dem Umbau Gefängniszellen; zahlreiche Kritzeleien an den Wänden zeugen davon.

www.youthhostel.ch

SWISSNESS 134 SCHWEIZ


Schloss Schauenstein, Fürstenau (GR) Am anderen Ende der Preisskala befindet sich Schloss Schauenstein in Fürstenau. Das Schloss, in seiner heutigen Form rund 350 Jahre alt, sein Restaurant, neun individuell eingerichtete Hotelzimmer und zehn weitere in der «Casa Caminada» werden von Sarah und Andreas Caminada geführt. Caminada ist einer der höchstdotierten Schweizer Köche: Vom Guide Michelin wird er mit drei Sternen bewertet, von Gault & Millau mit 19 von 20 Punkten. Restaurant und Hotel sind oft ausgebucht; Reservationen werden bis zu acht Monate im Voraus entgegengenommen.

www.schauenstein.ch

Castello Ascona (TI) Die adelige Mailänder Familie Griglioni baute das Castello am See im 13. Jahrhundert und hielt es während 400 Jahren. Später wurde das Schlossareal zerstückelt, und heute besteht das elegante Vier-Sterne-­Romantikhotel CastelloSeeschloss aus einem Stil­gemisch von uralten Überbleibseln mit Gebäuden aus dem 19. und 20. Jahrhundert Der einstige direkte Seeanstoss wird durch die belebte Seepromenade unterbrochen.

www.castello-seeschloss.ch

Schloss Riggisberg (BE) Das Schloss im Gantrischgebiet zwischen Bern und Thun entstand um 1700 und teilweise 1939 auf dem Gelände älterer Anlagen. Riggisberg ist ein besonderer Ort: Erstens bietet es Lebensraum für Menschen mit psychischen oder geistigen Beeinträchtigungen. Zweitens ist im Schloss auch ein lauschiges Bed and Breakfast untergebracht, wo Gäste zwischen einem einfachen Pilgerzimmer, einem Doppelzimmer, einem Familienzimmer und einem romantischen Himmelbettzimmer wählen können.

www.bnb.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 135


Den Tropen

so nah

Entspannung unter Palmen ist auch in diesem Jahr möglich. Das Beste daran – eine weite Reise ist nicht notwendig. Denn die Tropen sind ganz nah. Am Fuss der Berner Hochalpen gibt es ein tropisches Paradies zu entdecken: das Tropenhaus Frutigen. Ein spannendes und erholsames Ausflugsziel für die ganze Familie zugleich.

SWISSNESS 136 SCHWEIZ


Wenn unterwegs der Magen knurrt, ist es Zeit für einen Besuch im Restaurant Tropengarten. Hier gibt es passende Menüs für die ganze Familie. Inspiriert von den haus­ eigenen Früchten und Fischen zaubert das Küchenteam Gerichte, welche nicht nur optisch, vor allem aber geschmacklich in Erinnerung bleiben. Eine Geschmacksexplosion für alle Sinne, die auch Kinder begeistert.

© Carina Scheuringer

M

it dem vielfältigen tropischen Urwald, der interaktiven Ausstellung «Wie der Fisch auf den Berg kam» und der aktuellen Sonderausstellung «We are the forest» ist das Tropenhaus Frutigen immer wieder aufs Neue eine Entdeckung. Auf spielerische und interaktive Weise sammeln grosse und kleine Abenteurer hier beim Erkunden allerlei Wissensschätze. Dabei stehen die entspannte Unterhaltung und viele spielerische Sinneseindrücke im Vordergrund. Nebst den tropischen Temperaturen sind es vor allem die verschiedenen Düfte und Pflanzen, die aus einem Besuch im Tropenhaus ein unbeschreibliches Erlebnis machen.

Ganz besonders sind die Erlebnisführungen für Familien und Kleingruppen. In Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Das Tropenhaus eignet sich hervorragen für einen Kurzurlaub unter Palmen, wo Sie Ihren Alltag hinter sich lassen können und ganz privat das Tropenhaus geführt entdecken können. Das Tropenhaus Frutigen bietet ein unvergessliches Gesamterlebnis mit vielen Möglichkeiten für eine entspannte Familien-Zeit. Tropenhaus Frutigen – das Ausflugsziel  2020.

www.tropenhaus-frutigen.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 137


Weekendtrip

in die schönste Barockstadt der Schweiz

Die lebhafte Altstadt, die aussergewöhnlichen Museen und die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten laden zum Entdecken ein. Am besten, Solothurn wird gleich an mehreren Tagen besucht.

S

olothurn beeindruckt mit einer traumhaften Kulisse – schliesslich trägt die Kantonshauptstadt den prestigeträchtigen Titel als «schönste Barockstadt der Schweiz», und dies nicht von ungefähr. Durch die romantischen Gässchen aus Kopfsteinpflaster lassen sich die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wie die St.-UrsenKathedrale, das Baseltor oder der Zeitglockenturm bequem zu Fuss erkunden.

Ferienstimmung an der Solothurner Riviera Zudem gibt es einiges zu feiern, schliesslich begeht Solothurn sein 2 000-Jahr-Jubiläum. Die Bars und Restaurants entlang der Aare sind gewappnet und laden mit ihren lauschigen Terrassen zum Geniessen und Entspannen ein – an der Solothurner Riviera kommt mediterrane Ferienstimmung auf. In diesem sommerlichen Ambiente ist es ein Hochgenuss, sich direkt an der Aare kulinarisch verwöhnen zu lassen – sei es mit regionalen Spezialitäten oder internationalen Gerichten. Apropos Aare: Die Aare-Schifffahrten sind legendär. Die Highlights sind die Störche in Altreu, das historische Städtchen Büren an der Aare und eine eindrückliche Schleusenfahrt in Port. Wen es stattdessen in die Höhe zieht, dem sei ein Ausflug auf den Weissenstein empfohlen. Von Solothurn aus führt die Wanderung durch die

SWISSNESS 138 SCHWEIZ

Verenaschlucht zur Einsiedelei und weiter via Stigelos, Nesselboden und schliesslich auf den Solothurner Hausberg. Selbstverständlich kommen auch Kunstliebhaber nicht zu kurz: Solothurn verfügt über etliche Museen, z. B. das Kunstmuseum Solothurn mit einer der wertvollsten und bedeutendsten Kunstsammlungen der Schweiz.

Direkt am Wasser campen Zudem verfügt die Stadt mit dem TCS Camping Solothurn über einen der besten Campingplätze der Schweiz. Die Vorteile liegen auf der Hand: die herrliche Lage an der Aare und gleichzeitig die Nähe zur Stadt. Wer nicht im Zelt übernachten will, dem stehen diverse Themen­unter­ künfte zur Verfügung: Safarizelte, Cabanes oder gar nostalgische Zirkus­wagen. Vom Camping aus können bequem Ausflüge und Velotouren gestartet werden, sogar Bootsfahrten vom campingeigenen Bootshafen sind möglich. Das Hafenrestaurant Pier 11 bietet romantische Abendessen im einzigartigen Hafen in Solothurn.

www.solothurn-city.ch


Campen und Glampen FAST WIE AM MITTEL MEER

Viele Schweizer verzichteten dieses Jahr auf ihre Campingferien am Mittelmeer. Ein Glück, dass es auch in der Schweiz Campingplätze gibt, die mediterrane Gefühle wecken. Autorin: Anita Suter

D

ie Schweiz ist mit seiner unverfälschten Natur das ideale Urlaubsland für Camper. Um die perfekten Outdoor-Ferien zu finden, stellen wir hier einige der besten Campingplätze vor.

Campofelice Camping Village (TI) In Tenero liegt das Campofelice Camping Village. Mit seiner Lage direkt am malerischen Lago Maggiore – dort, wo der Verzasca in den See mündet – lockt der mehrfach ausgezeichnete 5-Sterne-Campingplatz in die Schweizer Sonnenstube. Auf 15 Hektaren warten 580 Standplätze und über 130 Mietunterkünfte von Bungalows bis Wohnwagen. Für mediterrane Gefühle sorgt der bis zu 500 Meter lange und je nach Wasserstand des Sees bis zu zehn Meter breite Sandstrand. Hinzu kommt ein grosses Spiel-, Sport- und Unterhaltungsangebot.

Camping Gampelen, Neuenburgersee (BE) Gleich drei Seen finden sich in nächster Nähe für all jene, die auf dem TCS Camping Gampelen ihre temporäre Bleibe aufschlagen. Einige der Stellplätze haben See­a nschluss, ausserdem gibt es diverse Caming-Unterkünfte. Für den Ausflug auf den See können vor Ort Pedalos, für eine Velotour rundherum die entsprechenden Zweiräder gemietet werden. Dank der Lage im Naturschutzgebiet Fanel lassen sich verschiedene Wildtiere beobachten.

Camping Silvaplana (GR) Zugegeben, ganz so mediterran fühlen sich die Temperaturen am Silvaplanersee meist nicht an – doch bei dem traumhaften Panorama macht man gerne Abstriche. 200 Stellplätze gibt es auf dem direkt am pittoresken Bergsee gelegenen Campingplatz. Dazu einen rund 300 Meter langen Naturstand. Besonders grosser Beliebtheit bei Wassersportlern. Der See gilt als Windsurfund Kitesurf-Mekka der Alpen und wird auch schon mal «Silvaplaya» genannt.

Camping Gwatt Thunersee (BE) Ein Campingplatz vor eindrücklicher Kulisse: Als wäre das Bergpanorama mit den malerischen Viertausendern rundherum nicht schon genug, ist der Thunersee das wahre Highlight beim TCS Camping Gwatt. Ob zum Baden, zu einer Schifffahrt oder einem Spaziergang entlang dem Aarequai, das Wasser ist hier allgegenwärtig. Der Campingplatz wurde dieses Jahr renoviert und umgestaltet  – und wartet nebst sonnigen und schattigen Stellplätzen mit Glamping-­Unterkünften, Seebistro und vielem mehr auf.

www.tcs.ch/camping www.campingsilvaplana.ch www.campofelice.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 139


Genüsslich IN BERN unterwegs Die Bernerinnen und Berner wissen, wie man geniesst. Kein Wunder, denn nicht weniger als 16 Restaurants wurden mit Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet.

O

b traditionelle Schweizer Küche, ausgeklügelte Nouvelle Cuisine, französische Klassiker oder mediterrane Spezialitäten – in Bern und der Region finden Feinschmecker alles, was das Gourmet-Herz begehrt.

Wie viele Gault-Millau-Punkte dürfen es sein? Das Restaurant Casa Novo (14 Punkte) beispielsweise besticht nicht nur mit seiner herrlichen Lage direkt an der Aare, sondern begeistert die Feinschmecker mit einer mediterran inspirierten Marktküche. Im historischen Gewölbekeller des Restaurants Wein & Sein in der Berner Altstadt kommen Geniesser bei 15 Gault-Millau-Punkten auf ihre Kosten – und können eine reiche Auswahl von exklusiven Gin-, Rum- und Whisky-Spezialitäten kosten. Was gerade auf dem Menü steht, wird nur aus Stichworten erraten – wie die regionalen Zutaten genau zubereitet, kombiniert und angerichtet werden, finden die Gäste erst beim Essen heraus. Klassische französische Küche wird derweil im Restaurant des Hotels Bellevue Palace (15 Punkte) geboten, während im 13-Punkte-Lokal Brasserie Obstberg der Chic einer urbanen Brasserie mit dem unkomplizierten Flair einer Quartierbeiz kombiniert wird. Das gemütliche Restaurant Süder in einem historischen Gebäude beim Eigerplatz tischt eine frische Saisonküche auf, die mit 13 Punkten ausgezeichnet wurde.

SWISSNESS 140 SCHWEIZ

Das junge Team des Restaurants moment an der Gerechtigkeitsgasse ist längst auch den Gault-Millau-Scouts aufgefallen, die das Lokal mit 14 Punkten auszeichneten. Nach so viel Genuss lohnt sich ein kleiner Spaziergang – allenfalls zu Albert Einstein, Paul Klee oder Barry, dem Rettungshund? Denn die Stadt Bern bietet auf engem Raum eine Vielzahl an hochkarätigen Museen, wie das Museum für Kommunikation, das Naturhistorische Museum Bern, das Bernische Historische Museum, das Alpine Museum der Schweiz sowie das Zentrum Paul Klee und das Einstein Museum.

www.mfk.ch/home www.nmbe.ch/de www.bhm.ch/de www.alpinesmuseum.ch/de www.zpk.org www.bhm.ch/de/ausstellungen/einstein-museum


© Bern Welcome

Bierhauptstadt

BERN

Gründe, die Schweizer Bundeshauptstadt zu besuchen, gibt es in Hülle und Fülle. Das gilt auch für Bierliebhaberinnen und Bierliebhaber. Autor: Urs Huebscher

© Bern Welcome

W

er an Bern denkt, dem kommen mit grosser Wahrscheinlichkeit Bundeshaus und Bären in den Sinn. Doch da gibt es noch etwas mit Anfangsbuchstaben B, das die Schweizer Bundesstadt ganz gut kann: Bier! Denn was viele nicht wissen: Der Kanton Bern beheimatet die höchste Dichte an (Mikro-)Brauereien im ganzen Land. Ende 2019 wurden 186 offiziell gelistete Brauereien gezählt. Sie alle legen grossen Wert auf regionale Zutaten, bei der Blackwell Brewery in Burgdorf – um nur ein Beispiel zu nennen – kommt selbst die Wildhefe aus dem Emmental. Spannende und innovative Brauereien gibt es vom Seeland bis zu den Berglandschaften im Oberland, und zwar vom Zweimannbetrieb bis zu grossen Brauereien inklusive Tour- und Gastronomieangebot. Der vielfältigen Bierszene im Kanton wird natürlich auch in der Hauptstadt Rechnung getragen; vom Barbière am Breitenrainplatz bis zum On Tap in der Altstadt haben sich verschiedene Lokale ganz und gar dem Gerstensaft verschrieben. Wer den Biergenuss mit einem echten Berner Wahrzeichen verbinden möchte, kehrt in der Brauerei Altes Tramdepot direkt am Bärenpark ein. Für einen Überblick über die weitreichende lokale Bier-Kultur wurde denn auch eigens die offizielle geführte Berner Biertour lanciert. Zum Wohl!

www.bern.com/de/detail/berner-biertour

SWISSNESS

SCHWEIZ 141


Traumhafte Städte AM WASSER

Auf der Uferpromenade flanieren, in der Altstadt Einkaufsläden durchstöbern und das reiche Kulturangebot geniessen: Das ermöglichen Städte, die an einem See oder Fluss liegen, auf engem Raum. Die Schweiz bietet zahlreiche solche Perlen von der Romandie bis in die Ostschweiz. Autor: Urs Huebscher

Frische Fische in Nyon Nyon ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt für sein Paléo Musikfestival, das in diesem Jahr ausnahmsweise nicht stattfindet. Das macht den Blick frei für andere Attraktionen. Imposant sind die drei römischen Säulen auf der «Esplanade des Marronniers». Sie sind Zeugen der Römerzeit. Nyon hiess damals Noviodunum und gehörte zur römischen Kolonie Iulia Equéstris. Eindrücklich ist aber auch der Besuch des Fischerdorfs am Seeufer von Nyon. Noch heute arbeiten dort die Berufsfischer in ihren Holzhütten und bieten frischen Fisch zum Kauf an.

Surfen mitten in Thun Perfekt geeignet für Ferien am Wasser ist auch Thun – das Tor zum Berner Oberland. Hoch über der Stadt thront das Schloss, das Einblick in die Geschichte gibt. Die Altstadt mit ihren charakteristischen Hochtrottoirs und die Flaniermeile Bälliz laden zum Shoppen ein. Wer eine Pause braucht, setzt sich in ein Café direkt am Aareufer. Und manchmal – wenn es die Temperaturen erlauben – ist mitten in Thun bei der Scherzligschleuse ein besonderes Wasserspektakel zu bestaunen. Die stehende Welle unterhalb des Wasserwehrs ist bei Flusssurfern sehr beliebt, die dort ihr Können zeigen.

SWISSNESS 142 SCHWEIZ


Kunstgenuss an der Emme Auch Burgdorf ist geprägt von seinem Schloss, das soeben zu neuem Leben erwacht. Doch die Kleinstadt an der Emme bietet noch viel mehr. Erst vor einem Jahr hat das Museum Franz Gertsch seinen Erweiterungsbau eingeweiht. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, den Vier-Jahreszeiten-Zyklus des Schweizer Künstlers dauerhaft zu zeigen. Mitten in der Altstadt ist zudem ein besonderes Hotel entstanden. Das Hotel Orchidee ist Teil der Stiftung Lebensart Bärau, die Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen bietet.

Öufi-Boot in Solothurn Die Zahl 11 spielt in Solothurn eine besondere Rolle. Es gibt zum Beispiel 11  Museen, Brunnen, Kapellen und Kirchen sowie eine Uhr mit einem Zifferblatt, das nur 11 Stunden zeigt. Kein Wunder gibt es in Solothurn auch ein «Öufi-Bier» und ein «Öufi-Boot». Dieses eignet sich bestens für eine Fahrt auf der Aare mit Blick auf die malerische Altstadt und den Jura im Hintergrund. Doch die Barockstadt Solothurn ist auch sonst mit allen Wassern gewaschen. So befinden sich beispielsweise die coolsten Restaurants und Bars direkt an der Aare – entlang der Solothurner Riviera.

Sandburgen in Rorschach Zum Schluss führt die Reise direkt an den Bodensee. Rorschach ist eine idyllische Hafenstadt. Die Uferpromenade ist bei Einheimischen und Feriengästen gleichermassen beliebt. Sehenswert ist die Badhütte – ein historisches Seebad, das auf Stelzen direkt im Bodensee steht. Kunstinteressierte kommen im Forum Würth auf ihre Kosten. Dort sind hochkarätige Werke der Moderne ausgestellt – von Pablo Picasso über Edvard Munch bis zu Ernst Ludwig Kirchner. Vergängliche Kunst ist Jahr für Jahr am Sandskulpturen-Festival im August auf der Rorschacher Seepromenade zu bewundern.

SWISSNESS

SCHWEIZ 143


Kleiner Fisch, grosse Wirkung

Der Roi du Doubs wurde 2013 zum Fisch des Jahres erklärt. Der Schweizerische FischereiVerband schlug mit dieser Anerkennung gewissermassen Alarm, denn der Roi du Doubs steht auf der Liste bedrohter Tierarten. Kleine Bestände gibt es nur noch in der Schweiz und in Frankreich. Seit Kurzem beherbergt das Aquatis Aquarium-Vivarium in Lausanne an die 30 Exemplare der seltenen Spezies – und plant ein Artenschutz-Programm. Autor: Stefan Senn *

E

s steht dramatisch um den auch Apron oder Rhône-Streber genannten Roi du Doubs. In der Schweiz kommt er nur im Doubs, dem französisch-schweizerischen Fluss im Osten Frankreichs und Nordwesten der Schweiz, vor, eine 2012 durchgeführte Bestandesaufnahme geht von nurmehr 50  bis etwas über 150 Exemplaren aus. In ebenfalls geringen Populationen heimisch ist der Fisch auch in Frankreich, namentlich in gewissen Abschnitten der Ardèche, der Beaume, der Durance und der Loue. In beiden Ländern steht der Roi du Doubs unter strengem Schutz. Zusätzlich wird er international durch die «Berner Konvention» geschützt. Seit Jahren engagiert sich der Schweizerische FischereiVerband (SFV) zusammen mit anderen Organisationen für die Rettung dieser Fischart. Eine Aufzucht gibt es in La Citadelle bei Besançon (Frankreich) – und auch im Aquatis Aquarium-Vivarium in Lausanne. An die 30 Rois du Doubs leben in einem für das Publikum zugänglichen, grossen Aquarium, das dem natürlichen Habitat des seltenen Fisches nachempfunden ist.

SWISSNESS 144 SCHWEIZ

Ein König – kein König? Der Roi du Doubs verdankt seinen Namen der Beschaffenheit der rauen Schuppen, die es ihm erlauben, sich am Grund zu halten. Die Bezeichnung «Roi du Doubs» spielt nicht auf das französische «roi» für König an, sondern bezieht sich auf seine steife Haltung: «roi» kommt hier von «raide», was steif bedeutet. Der Roi du Doubs hat für die Fischerei direkt keine grosse Bedeutung, wurde aber manchmal als Glücksbringer oder Unglücksbote betrachtet. Man gab ihm den Namen «Sorcier du Doubs» (Zauberer des Doubs) und nagelte ihn an Scheunentore, um jemanden zu verhexen. Als Glücksbringer hingegen hielt man ihn im Fischkasten oder -korb, quasi als gutes Omen.

Zerstückelter Lebensraum Entlang des Doubs arbeiten drei Wasserkraftwerke mit sogenanntem Schwallbetrieb (Abflussschwankungen). Die täglichen, «künstlichen» Hochwasser sind mörderisch für den Roi du Doubs: Laichplätze werden zerstört, der Fischlaich kann absterben, Jungfische werden weggespült und beim raschen Zurückgehen des Wasserstands verenden je-


des Mal zahllose Fische auf den sich austrocknenden Uferbereichen, besonders Jungfische ersticken so unbemerkt. Ausserdem wird der Lebensraum des Fisches durch zahlreiche Wehre und Schwellen zerstückelt. Diese Wanderhindernisse stören oder verunmöglichen gar die Nahrungssuche, das Aufsuchen von Fortpflanzungsgebieten oder ein Ausweichen bei ungünstigen Bedingungen. Durch diese Isolation der Populationen kann auch kein genetischer Austausch mehr stattfinden. Kommt dazu, dass sich die Wasserqualität durch zahlreiche Abflüsse häuslicher, industrieller und landwirtschaftlicher Abwässer verschlechtert. Die Karstlandschaft des Doubs-Tales erlaubt keine ausreichende Filtration der Schadstoffe.

« … eine schwimmende Sensation, die es zu schützen gilt». Der Appell scheint gewirkt zu haben, zumal es Möglichkeiten gibt, den Lebensraum des Roi du Doubs zu sichern. Die Verbesserung der Wasserqualität zum Beispiel. Nützlich sind auch technische Anpassungen des Turbinenbetriebs in den Kraftwerken oder der rasche Abbau von Schwellen, damit eine freie Wanderung zwischen den wenigen verbleibenden und isolierten Individuen wieder möglich ist. Entsprechende Massnahmen sind am Doubs bereits angelaufen.

Dringende Massnahmen

www.sfv-fsp.ch www.centre-cerlatez.ch www.aquatis.ch

Als der Roi du Doubs Anfang 2013 zum Fisch des Jahres gekürt wurde, sprach die «Tagesschau» von SRF über

* Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit Samuel Gründler, Schweizerischer Fischerei-Verband (SFV), entstanden.

Das AQUATIS in Lausanne ist das grösste Süsswasser-Aquarium-Vivarium in Europa.

SWISSNESS

SCHWEIZ 145


KÖNIGLICH über dem Nebel GENIESSEN

Gerade im Herbst bietet die Rigi – Königin der Berge – fantastische Ausblicke und sonnige Momente. Autorin: Tina Engeler

W

enn an einem Herbstwochenende das Unterland mal wieder in einer grauen Nebelsuppe versinkt, gibt es keinen Grund, Trübsal zu blasen. Denn die Schweizer Berge bieten meist einen Ausweg aus der Tristesse, und ein paar hundert Höhenmeter weiter oben lacht die Sonne. Ein besonders schöner Ort, um dieses Phänomen zu erleben, ist die Rigi – die Königin der Berge – zwischen Vierwaldstättersee, Zugersee und Lauerzersee in der Zentralschweiz. Zahlreiche Aussichtspunkte – allen voran der knapp 1 800 Meter hohe Gipfel Rigi Kulm – ermöglichen wunderbare Ausblicke auf das legendäre «Nebelmeer».

Während «die da unten» keinen Sonnenstrahl sehen, lassen sich auf den zahlreichen und für jedes Niveau geeigneten Rigi-Wanderwegen die leuchtenden Herbstfarben in vollen Zügen geniessen. Ob man den Aufstieg zu Fuss oder mit einer der verschiedenen Rigi-Bahnen in Angriff nimmt – der Moment, wenn sich der Nebel verflüchtigt und die Sonne das Gesicht berührt, ist einfach herrlich.

Wild oder Wellness After Work Zudem lockt die Rigi mit hübschen Packages. Zum Beispiel mit dem «After Work Treatment». Wer früh Feierabend machen kann, fährt um 15.15 Uhr ab Vitznau oder 15.40 Uhr ab Weggis nach Rigi Kaltbad und geniesst ab 16 Uhr Entspannung pur mit Bergsicht im Mineralbad & Spa. Da das Rückfahrtticket den ganzen Abend gültig ist, liegt auch noch ein Abendessen auf der Rigi drin. Ein spezielles Rigi-Herbstangebot ist die «Wildfahrt»: Nach der Bergfahrt ab Vitznau im Salonwagen «Belle Epoque» mit Apéro erwartet die Gäste ein 3-Gang-Wildmenü im Restaurant BärgGnuss auf Rigi Staffel, bevor es per Kurszug zurückgeht nach Vitznau – wo sich der Nebel hoffentlich inzwischen verzogen hat.

www.rigi.ch/afterworktreatment www.rigi.ch/wildfahrt

SWISSNESS 146 SCHWEIZ


Abtauchen IN DIE

geheimnisvolle Unterwass erwelt

Im Aquarium-Vivarium Aquatis in Lausanne warten die schönsten, interessantesten und seltsamsten Bewohner der Unterwasserwelt unseres Planeten auf Besucher. Erstmals kann zudem ab Spätherbst die Aufzucht der Tierbabys hautnah mitverfolgt werden.

I

nsgesamt rund 10’000 Fische sowie über hundert Reptilien und Amphibien leben in den 46 Aquarien, Vivarien und Terrarien des Aquatis. Nicht nur die Tiere, sondern auch die Pflanzen werden mittels neuester digitaler Technologien so lebhaft inszeniert, dass Sie das Gefühl haben, selbst Teil dieser faszinierenden Unterwasserwelt zu sein. Im Aquatis geht es aber auch um das Süsswasser selbst. Denn um das Bewusstsein für die ökologischen Herausforderungen von Süsswasser-Ökosystemen und nachhaltiger Entwicklung zu schärfen, bietet das Aquatis Bildungsaktivitäten an, die sowohl Labor-Workshops als auch Entdeckungs- und Beobachtungsaktivitäten auf der Tourroute umfassen. So können die 20 wichtigsten Süsswasser-Ökosysteme mit ihrer besonderen Fauna und Flora hautnah erlebt werden. Auf diesen Tourrouten sind

mittlerweile auch immer mehr freiwillige Helfer im Einsatz, um mit den Besuchern in Kontakt zu treten, Antworten auf Fragen zu liefern und sie auf die wundervollen Details aufmerksam zu machen, die es zu entdecken gibt. Das Aquatis Aquarium-Vivarium kann aber auch bei Besuchen und Praxisworkshops in Begleitung wissenschaftlicher Führer entdeckt werden. Diese Erkundungsbesuche nehmen Klein und Gross mit auf eine fesselnde Abenteuerreise rund um die Magie des Süsswassers.

Die Aufzucht der Jungtiere wird erstmals sichtbar Im Spätherbst wartet das Aquatis mit einer weiteren Besonderheit auf: Die zuvor in nicht zugänglichen Katakomben gehaltene Aufzucht der Tiere wird nun erstmals sichtbar gemacht. So können die Besucher hautnah miterleben, wie die Jungtiere gehegt, gepflegt und aufgezogen werden. Keine Frage – Kinderaugen werden glänzen, wenn sie die Tierbabys aus der Nähe betrachten können. Das Aquatis ist denn auch aktiv an Erhaltungsprogrammen beteiligt. Das heisst: Die Auswahl bestimmter Arten ist mit den zoologischen Populationsmanagement-Programmen der Europäischen Vereinigung der Zoos und Aquarien (EAZA) verbunden, um den höchsten Prozentsatz des genetischen Erbes der betreffenden Art zu erreichen und die Geburten entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen zu verwalten.

www.aquatis.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 147


WWW.ZURICHCITYHOTELS.COM

Zentral gelegene Hotels in der Zürcher City

Das zentralste Hotel

FÜR BUSINESS UND URLAUB

Das Vier-Sterne-City-Hotel liegt direkt an der Limmat, neben dem Hauptbahnhof Zürich. Business-Gäste schätzen neben allen Vorzügen dieses Business-Hotels den direkten Anschluss in alle Quartiere und zum Flughafen Zürich-Kloten sowie die zwei modernen Seminarräume im Hause mit allem Komfort und Service.

S

tädtebummler begeistert die Nähe zur Bahnhofstrasse, der berühmtesten Shoppingmeile Zürichs, zur belebten Altstadt Niederdorf, zum Landesmuseum, zum Kunsthaus, zur Oper, dem Unispital, ETH und Universität – alles ist in wenigen Schritten erreichbar. Der wunderschöne Zürichsee lädt zu herrlichen Spaziergängen oder einer Schiffsrundreise ein.

Ob Geschäftsreise oder Städtereise – Gäste aus der Schweiz und aller Welt geniessen das trendige Ambiente. Wo lässt es sich nach einem harten Arbeitstag oder nach einer aufregenden Erkundungstour durch Zürich besser entspannen als bei einem Drink oder Essen in der Lifestyle-Piano-Bar «Central 1» oder Central Garten-Café (geöffnet von Mai – September) mit Blick auf die Limmat oder das bunte Treiben des zentralsten Platzes der Stadt. Oder doch lieber ein gutes Stück Fleisch? Das Kings-Cave-Restaurant macht mit seiner speziellen Einrichtung und dem Ambiente seinem Namen alle Ehre und ist für Entrecôte-Liebhaber ein «Muss».

Direktbucher auf www.central.ch geniessen viele Vorteile! www.central.ch

SWISSNESS 148 SCHWEIZ


WWW.ZURICHCITYHOTELS.COM

Zentral gelegene Hotels in der Zürcher City

Zu Hause

MITTEN IN DER ZÜRCHER ALTSTADT Das Boutique-Hotel mit seinen 39 individuell eingerichteten Zimmern, Restaurant und Bar IGNIV Zürich by Andreas Caminada und delish – la pinseria liegt mittendrin in Zürich. Vom kleinen und gemütlichen Single-Zimmer bis zur grosszügigen Junior Suite: Die hoch qualitativen SchrammMatratzen sorgen für einen erholsamen Schlaf. Erstklassige Pflegeprodukte von Soeder und ein unkomplizierter, umfassender und persönlicher Service machen das Marktgasse-Hotel zu einem Zuhause mitten in der Zürcher Altstadt. Von der Dachterrasse eines der «Historic Rooms» geniesst man einen wunderbaren Ausblick auf Zürich.

A

m 19. Februar 2020 wurde gemeinsam mit dem Bündner Spitzenkoch Andreas Caminada das erste IGNIV-Restaurant mit Bar in Zürich eröffnet. Gastgeberin Ines Triebenbacher und Küchenchef Daniel Zeindlhofer freuen sich schon jetzt, Sie mit der «Fine Dining Sharing Experience» in Zürich verwöhnen zu dürfen.

Historische Vergangenheit & eklektisches Design Das Marktgasse-Hotel zählt zu den ältesten Gasthäusern der Stadt Zürich und blickt auf über 600 Jahre Gastlichkeit zurück. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1291 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Die zahlreichen Geschichten der Vergangenheit sind trotz umfassender Sanierung noch im ganzen Hotel erleb- und spürbar, wie z. B. bei den leicht schrägen Böden in einigen Zimmern. Viele der historischen Elemente stehen unter Denkmalschutz, und durch die sorgfältige Renovation verbindet sich nun die historische Vergangenheit mit zeitlosem, eklektischem Design mit viel Charme und Persönlichkeit.

Zürich entdecken Einladend, inmitten der malerischen Altstadt zwischen Bellevue und Central, liegt das Hotel unweit vom Fluss Limmat, dem Zürichsee und dem Hauptbahnhof. In Gehdistanz

finden Sie Kunsthaus, Schauspielhaus, Opernhaus und Tonhalle. Ebenfalls in Kürze erreichbar sind die Eidgenössische Technische Hochschule ETH und die Universität Zürich. Geniessen Sie die schönsten Aussichten auf Zürich, beispielsweise vom Turm des Grossmünsters, vom Lindenhof oder natürlich, ganz gediegen, von unserer Junior Suite mit eigener Dachterrasse. Flanieren Sie durch unser lebhaftes Niederdorf-Quartier mit unzähligen kleinen Boutiquen, Galerien und vielen guten Restaurants und Bars. Die legendäre Bahnhofstrasse mit ihren zahlreichen Shopping-Möglichkeiten erreichen Sie vom Hotel in wenigen Minuten zu Fuss.

www.marktgassehotel.ch

SWISSNESS

SCHWEIZ 149


Wohnen, wo

WWW.ZURICHCITYHOTELS.COM

Zentral gelegene Hotels in der Zürcher City

Zürich lebt

Das neue Sorell Boutique-Hotel St. Peter begrüsst seit Juni Gäste im Herzen der Limmatstadt. Unweit vom Paradeplatz und in Gehdistanz zur Altstadt bietet das Haus mit seinen 45 Zimmern sowohl Kurzaufenthaltern als auch Langzeitgästen ein erstklassiges Hotelerlebnis.

I

n jedem einzelnen Zimmer verbindet sich hohe Funktio­ nalität mit entspanntem Ambiente. Vom Cosy-Einzelzimmer übers Doppelzimmer und die Suite bis hin zum mit 98 Quadratmeter Wohnfläche grosszügigen 3-ZimmerApartment mit Küche wird das neue Haus Gästen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht. Aktive Gäste tanken im Fitnessbereich oder auf der Yogamatte, die es in jedem Zimmer hat, neue Kräfte. Oder erkunden die Umgebung mit einem der Fahrräder, die für die CO2-neutrale Mobilität kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ein Zürcher Architekten-Team hat mit dem Hotel St. Peter einen urbanen Rückzugsort geschaffen. Von den Balkon-­

SWISSNESS 150 SCHWEIZ

Suiten lässt es sich auf die Altstadt träumen. Und der begrünte Innenhof und die einladende Lobby Lounge bieten Raum für Begegnungen und unterstreichen die stilvolle Gemütlichkeit ausserhalb der Zimmer. Besonderes Augenmerk wurde ausserdem auf die digitale Ausstattung gelegt, welche dem aktuellsten Standard, inklusive Mobile Key und digitalem Concierge, entspricht. Selbstverständlich dürfen sich Gäste aber auch auf persönliche und herzliche Betreuung freuen, denn der hohen Service-Excellence wird, wie in jedem Hotel der Schweizer Sorell-Gruppe, grosse Aufmerksamkeit geschenkt.

www.sorellhotels.com/de/st-peter/zuerich


Technologie, die Leben

verändert

Klein, leicht, leistungsfähig: Dank Künstlicher Intelligenz (KI) setzt die OrCam MyEye 2 neue Massstäbe bei Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte. Prominenter Botschafter ist kein Geringerer als Fussballer Lionel Messi.

H

ilfsgeräte mit Künstlicher Intelligenz können das Leben erleichtern, Freiheit und Unabhängigkeit zurückgeben und Tätigkeiten ermöglichen, die sonst nicht oder nur mit viel Mühe ausgeübt werden könnten. Die neue OrCam MyEye 2 kann durch ihre Mini-­ Kamera Gesichter erkennen, Produkte oder Farben identifizieren oder Texte auf jeder Oberfläche lesen – und alles in Sprache verwandelt den Nutzern ins Ohr flüstern. Rund 377’000 Menschen in der Schweiz, gut vier Prozent der Bevölkerung, gelten als sehbehindert. Davon gelten etwa 50’000 Personen als blind, haben also eine Sehschärfe von weniger als fünf Prozent. An diese Menschen hat OrCam Technologies, der weltweit fortschrittlichste Innovator im Bereich der tragbaren Künstlichen Intelligenz, bei der Entwicklung der leichten, tragbaren OrCam MyEye 2 gedacht – der neuesten Generation von Hilfsgeräten mit Künstlicher Intelligenz.

Hilfsmittel von führenden Köpfen in den Bereichen Computer Vision und Maschinelles Lernen entwickelt. Seit Neustem hat OrCam einen prominenten Botschafter: Fussball-Star Lionel Messi. Er empfing kürzlich sehbehinderte Menschen aus aller Welt und ist in einer gross angelegten Kampagne zu sehen. OrCam MyEye 2 ist weltweit in 25 Sprachen und in 48 Ländern erhältlich. In der Schweiz wird die OrCam MyEye auf der Liste der Hilfsmittel von AHV / IV geführt. Die beiden Sozialversicherungen übernehmen die Kosten für die MyEye ganz oder teilweise.

www.orcam.com

Drahtlos, leicht und nur fingergross liest die bahnbrechende Technologie des KI-gesteuerten Sehgeräts OrCam MyEye 2 sowohl gedruckte als auch digitale Texte diskret und in Echtzeit vor – von jeder Oberfläche. Zeitungen, Bücher, Computer- und Smartphone-Bildschirme, Speisekarten in Restaurants, Kleideretiketten, Strassenschilder und sogar Strichcodes werden damit für blinde Menschen sofort und mühelos zugänglich. Zusätzlich ist die OrCam MyEye 2 in der Lage, in Sekundenschnelle Gesichter zu erkennen und Konsumgüter, Farben oder Banknoten zu unterscheiden und zu benennen. Die OrCam MyEye 2 wiegt lediglich 22,5 Gramm und lässt sich mit Magneten an jedem Brillengestell befestigen. Ausgerichtet auf einfachste Bedienung wurde das

SWISSNESS

WELTWEIT 151


Vorschau Wintersport-Spezial

Bald heisst es wieder ab auf die Piste! Wintersport ist ein Thema, das vielen Menschen am Herzen liegt, denn sich sportlich in der kalten Winterzeit und dem strahlend weissen Schnee zu bewegen, ist mit viel Spass und Fitness verbunden. Wir präsentieren die Top-WinterDestinationen.

Top-Wellness-Reisetrends 2021

Was kommt als Nächstes? Da das Reisen nach der Pandemie wieder aufgenommen wird, sind Gesundheits- und Wohlfühl-Retreats besonders gefragt und bieten eine Fülle von Möglichkeiten. Wir zeigen wichtige Trends auf – von der personalisierten Laborierung bis zur Vernetzung mit der Natur –, um die nächste Welle von Reisenden zu erreichen, die nach Ruhe suchen. Traumhafte Hotels für den Wellnessurlaub – lassen Sie sich verwöhnen und geniessen Sie erholsame Tage in Ihrem Lieblingshotel.

Städtereisen-Trends 2021

Berlin, London, Paris – die meisten Städte sind überfüllt mit Touristen. Solche Hotspots haben dadurch noch einen weiteren entscheidenden Nachteil: Von der typischen Kultur des Landes kriegt man gar nicht mehr so viel mit. Überall die gleichen Geschäfte, dieselben Souvenirs und selbst bei den Restaurants setzen sich immer mehr Ketten durch. Wer gerne seine Ruhe hat, muss also auf unbekanntere Reiseziele ausweichen. Wir haben interessante Städte gefunden!

Freuen Sie sich mit uns auf die im Dezember erscheinende Ausgabe mit vielen spannenden Themen rund um den Globus. Owner rundschauMEDIEN AG, St. Jakob-Strasse 84, CH-4132 Muttenz, T +41 (0) 61 335 60 80, F +41 (0) 61 335 60 88, info@rundschaumedien.ch, www.rundschaumedien.ch A PART OF PRESTIGE MEDIA GROUP SA | Member of the Board Tibor Müller | t.mueller@rundschaumedien.ch, Boris Jaeggi | b.jaeggi@rundschaumedien.ch Head of IMAGINE Urs Huebscher / u.huebscher@rundschaumedien.ch | Sales Manager Michael Maier / m.maier@rundschaumedien.ch | Sales Manager Romandie Virginie Vincent / v.vincent@rundschaumedien.ch Head of Production & Art Director Sandra Schneider / s.sschneider@rundschaumedien.ch | Editor in Chief Urs Huebscher / u.huebscher@rundschaumedien.ch | Editors Karl Heinz Gödeckemeyer, Marija Heller, Kerstin Altendorf, Artur K. Vogel, Sarah Ganzmann, Patrick Schuppli, Tina Engeler, Anita Suter, Stefan Senn, Ines Nebelung, Diverse Tourismus Marketing Organisationen und Hotels, Urs Huebscher | Corrector Brigitte Battaglia Bucket List-Tipps Urs Huebscher | Cover Picture Shutterstock | Photographs Hotels & Resorts, Pressestellen Veranstalter, Tourist Boards, Airlines, Reedereien, shutterstock, Bilddatenbanken. Alle Fotos, soweit nicht anders vermerkt, mit Genehmigung des Urhebers | Admin, Coordination & Subscriptions Serpil Dursun / s.dursun@rundschaumedien.ch Price Issue CHF 4.90 / Year CHF 19.–, ISSN: 2235-3704 | IT  Support  Dejan Djokic /deki@rundschaumedien.ch | Web Services websiteria GmbH / info@websiteria.ch Internet imaginemag.ch | Wiedergabe von Artikeln und Bildern, auszugsweise oder in Ausschnitten, nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion. Für unverlangte Zusendungen wird von Redaktion und Verlag jede Haftung abgelehnt.

VORSCHAU 152 VOLUME 38


WELCHE GENEVA BOX BRAUCHEN SIE ?

W HLEN SIE IHRE GENEVA BOX FUR EIN UNVERGESSLICHES ERLEBNIS. / Ausflug auf einem privaten Segelboot / TukTuk-Weinberge-Tour mit Weinverkostung / Uhrmacherworkshop

Bis zu

65 % tt Raba

1 Unvergessliches Erlebnis + 1 Hotel端bernacht端ng Reservier端ng 端nter www.geneve.com

#GenevaMoments


J etzt en h c u b

G   riechenland nonstop. Weitere Ferienziele auf flyedelweiss.com

Profile for Editorial AG

IMAGINE 02/20 Volume 38  

IMAGINE 02/20 Volume 38  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded