Page 1

Nr. 5 • November / Dezember 2013

Das kostenlose Immobilien-magazin

unterstützt durch

Kleine Gärten ganz gross Verkaufs­o bje in den Reg kte Nordwests ionen c Bern, Grau hweiz, bünden, Zentralsch Mittelland weiz, , Tes Ostschweiz sin, , Zürich

Ihre Wunschimmo

Landhaus für Naturliebhaber Fischingen TG

Träumen Sie nicht mehr von der Luxuslage - Steckborn TG

Wohnfläche ca. 260m2 Grundstücksfläche ca. 3‘909m2 Anzahl Zimmer 6 Kaufpreis CHF 960‘000.Objekt ID W-01KO7K

Wohnfläche ca. 105m2 Terrassenfläche ca. 75m2 Anzahl Zimmer 3.5 Mietzins CHF 2‘950.Objekt ID W-01WYL

PLUS: ab in die Küche Top Objekte

Läderach weibel Thun

Uetendorf BE

Herzog-immobilien Otelfingen

43 Rottenschwil AG

Engel&Völkers Schaffhausen Truvag Sursee

Islikon TG Ein46Landgut der ganz besonde-68 Wauwil LU Idyllische Villa in59den Rebbergen ren Art- Islikon TG - Uesslingen-Buch TG

Wohnfläche

ca. 410m2

Wohnfläche

ca. 600m


T- NG EK U OJ DIG PR N KÜ AN

IM EINKLANG MIT

DER STILLE ELGG ZH

An absolut ruhiger und unverbaubarer Lage entstehen die grossflächigen Eigentumswohnungen „Silenzio“ in Elgg ZH. Die 3½ - bis 4½ - Zimmerwohnungen glänzen mit einer exquisiten Ausstattung und versüssen das Wohnvergnügen. Für

IM EINKLANG MIT

den individuellen Innenausbau stehen grosszügige Ausbaubudgets zur Verfügung und lassen Wohnträume wahr werden. Silenzio wird nach modernstem MINERGIE®-Standard erstellt. Diese ökologische Bauweise repräsentiert nach-

DER STILLE

haltiges Wohnen und trägt dem Erhalt der Natur Rechnung.

An absolut ruhiger und unverbaubarer Lage entstehen die grossflächigen Eigentumswohnungen „Silenzio“ in Elgg ZH. Die 3½ - bis 4½ - Zimmerwohnungen glänzen mit einer exquisiten Ausstattung und versüssen das Wohnvergnügen. Für den individuellen Innenausbau stehen grosszügige Ausbaubudgets zur Verfügung und lassen Wohnträume wahr werden. Silenzio wird nach modernstem MINERGIE®-Standard erstellt. Diese ökologische Bauweise repräsentiert nachhaltiges Wohnen und trägt dem Erhalt der Natur Rechnung.

ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG 044 936 50 50 • www.adtinnova.ch

044 936 50 50 • www.adtinnova.ch homestreet-Elgg-01.indd 1

10/17/13 8:20 AM


editorial

Das Gebäudeprogramm – eine Fata Morgana? Mit grossem «Trari-Trara» hat das Gebäudeprogramm kürzlich seine Erfolge vorgestellt. Mit rund 200 Millionen Franken subventionieren die Kantone mit dem Geld der CO2-Abgabe energetische Sanierungen von Altbauten. Der Jahresbericht rechnet vor, dass die 2012 realisierten Sanierungen über ihre ganze Lebensdauer rund 3,6 Millionen Tonnen CO2 einsparen werden. Doch bei genauerem Hinschauen ist die Bilanz der Erfolge weniger rosig. Erstens wurden die Regeln für Hauseigentümer so geändert, dass Einfamilienhausbesitzer nur noch selten subventionsberechtigt sind, weil sie mindes­tens zwei Bauteile energetisch sanieren und eine minimale Summe erreichen müssen. Zweitens ist mit grös­seren energetischen Sanierungen auch ein genereller Umbau verbunden, der oft mehr kostet als die energetische Sanierung selber. Praktisch heisst dies, dass Bau­ herren oft nicht durch Energiesub­ventionen zu einer energetischen Sanierung angeregt werden, sondern aus anderen Gründen sanieren und danach noch die staatliche Subvention abholen. Dieses Verhalten heisst Mitnahmeeffekt. Konkret: Als Bauherr habe ich soeben eine Gesamtsanierung eines Mehrfamilien­ hauses inklusive Energiesanierung durchgeführt, weil die Häuser baufällig waren. Der energetische Konsum kann um 75% bis 80% reduziert werden. Die energetische Sanierung habe ich aber nicht wegen möglicher Subventionen durchgeführt, sondern weil ich im Rahmen einer Gesamtsanierung die Energiefrage ohnehin lösen musste. Nun belohnt mich aber der Staat im Nachhinein mit einer Energiesubvention von rund 23000 Franken, was einem Prozent der Gesamtbausumme entspricht: Das ist der Mitnahmeeffekt in der Praxis. Das Gebäudeprogramm schmückt sich also auch mit fremden Federn. Das sieht man auch daran, dass die Erneuerungsrate bei Altbauten, trotz Subventionen des Staates, nicht zugenommen hat und unter einem Prozent pro Jahr verharrt. Eine grosse Offensive bei der energetischen Sanierung der Altbauten gibt es nicht mit Subventionen, sondern mit energetischen Standards (MuKEn), die in den Kantonen zwar existieren, aber kaum umgesetzt werden.

homestreet.ch MAGAZIN

2. Jahrgang

Herausgeberin

Homestreet AG Müligässli 1 8598 Bottighofen

Internet www.homestreet.ch Verlag Tel: 044 365 24 24 Fax: 044 365 24 25 info@homestreet.ch Gesamtleitung Leitung Verlag Leitung Online

Filippo Leutenegger Peter Hert Basil Martin

Art Direction

Stefan Dellenbach

Verkauf

Urs Wittwer Adrian Rohner

Logistik

GHC Hirzel Consulting, Zwillikon

Redaktionelle Mitarbeit

Lore Kelly Juliane Forster Brigitte Buser Robert Wildi Thomas Bürgisser Werner Egli

unterstützt durch Wiedergabe von Artikeln und Bildern, auch auszugsweise oder in Ausschnitten, nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Für unverlangte Zusendungen wird jede Haftung abgelehnt. In der Zeitschrift publizierte Inserate dürfen weder ganz noch teilweise kopiert, bearbeitet oder sonstwie verwendet werden. Ausgeschlossen ist insbesondere eine Einspeisung auf Online-Dienste.

Filippo Leutenegger, Verleger, VR Präsident

Nr. 5 • November / Dezember 2013

DAS KOSTENLOSE IMMOBILIEN-MAGAZIN

unterstützt durch

mwerker.

ür Maler.

Kleine Gärten ganz gross

Das

Verkaufsobj in den Reg ekte Nordwests ionen chw Bern, Graubü eiz, Zentralsch nden, Mittelland weiz, , Tes Ostschwei sin, z, Zürich

Werkzeug immer in Griffnähe … einfach naheliegend

chtheber.

Ihre Wunschimmobilie...

LÄDERACH WEIBEL Thun

Elegantes Wohn- und Geschäftshaus - Wängi TG

Absolute Privatsphäre in einmaligem Schmuckstück - Lohn SH

Landhausvilla mit idealem Raumkonzept - Schaffhausen SH

Idyllisches Eckhaus an bester Lage - Schaffhausen SH

Wohnfläche ca. 105m2 Terrassenfläche ca. 75m2 Anzahl Zimmer 3.5 Mietzins CHF 2‘950.Objekt ID W-01WYL

Wohnfläche ca. 250m2 Grundstücksfläche ca. 979m2 Anzahl Zimmer 10.5 Kaufpreis CHF 1‘850‘000.Objekt ID W-009NF7

Wohnfläche ca. 260m2 Grundstücksfläche ca. 1‘587m2 Anzahl Zimmer 7.5 Kaufpreis CHF 1‘590‘000.Objekt ID W-00H01C

Wohnfläche ca. 600m2 Grundstücksfläche ca. 1‘699m2 Anzahl Zimmer 9 + Einliegerwhg. Kaufpreis CHF 2‘400‘000.Objekt ID W-00A4MC

Wohnfläche ca. 125m2 Grundstücksfläche ca. 326m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis CHF 780‘000.Objekt ID W-01H32U

Uetendorf BE

HERZOG-IMMOBILIEN Otelfingen

43 Rottenschwil AG

ENGEL&VÖLKERS Schaffhausen TRUVAG Sursee

Islikon TG Ein46Landgut der ganz besonde-68 Wauwil LU Idyllische Villa in59den Rebbergen ren Art- Islikon TG - Uesslingen-Buch TG

Ein Schmuckstück in heimeliger Atmosphäre - Feuerthalen ZH

Wohnfläche ca. 410m2 Grundstücksfläche ca. 3‘983m2 Anzahl Zimmer 8.5 Kaufpreis CHF 4‘300‘000.Objekt ID W-01KQXR

Wohnfläche Etagen Anzahl Zimmer Kaufpreis Objekt ID

Wohnfläche ca. 600m2 Grundstücksfläche ca. 1‘350m2 28.10.13 10:18 Anzahl Zimmer 6.5 Kaufpreis auf Anfrage Objekt ID W-01l5HD

Titelbild: Five Elements by SimmenGroup. SimmenGroup Holding AG – Architektur. Interior Design. Büro Schaffhausen Landschaftsarchitektur. Fachhandel. Bauleitung. Bauherrenberatung. Bachstrassse 13 8200 Schaffhausen Immobilienvermittlung. Real Estate Investment. www.simmengroup.ch Tel: 052 630 70 10 E-Mail: schaffhausen@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/schaffhausen

www.pizol-center.ch

Der EinkaufsPark für alle(e)

Träumen Sie nicht mehr von der Luxuslage - Steckborn TG

Wohnfläche ca. 260m2 Grundstücksfläche ca. 3‘909m2 Anzahl Zimmer 6 Kaufpreis CHF 960‘000.Objekt ID W-01KO7K

www.parkallee.ch

Top Objekte

* Coop, Coop B&H, Ochsner Sport und Restaurants

... ist unser Ziel!

Landhaus für Naturliebhaber Fischingen TG

PLUS: ab in die Küche

Öffnungszeiten Mo – Do, 8.30*/ 9 – 19 Uhr Fr, 8.30* / 9 – 21 Uhr Sa, 8* / 8.30 – 17 Uhr

ca. 132m2 2 4.5 + Galerie CHF 710‘000.W-00WH1I

Reiheneckhaus im klassischen Wohnquartier - Feuerthalen ZH Wohnfläche ca.160m2 Grundstücksfläche ca. 409m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis CHF 790‘000.Objekt ID W-01KFZD

Büro Frauenfeld

Parkallee – Einkaufspark Bachenbülach • 500 gedeckte Gratisparkplätze • Erreichbar mit Orts- und Post-Bus • Öffnungszeiten: Modernes Wohnen an naturnaDas moderne Haus - perfekt für her Lage - Wilchingen SH junge Familien - Trasadingen SH Mo bis Fr 9 – 20 Uhr Wohnfläche Wohnfläche ca. 130m Sa 8 /9ca. 157m – 18 Uhr Grundstücksfläche ca. 642m Grundstücksfläche ca. 527m Anzahl Zimmer 5.5 Anzahl Zimmer 5.5 • Kinderbetreuung: Kaufpreis auf Anfrage Kaufpreis CHF 856‘000.Objekt ID W-01EOCU Mo und Do 15Objekt ID – 18 Uhr W-01NDGJ Di, Fr und Sa 9 – 12 Uhr 2

2

2

2

Freiestrasse 17 850 Frauenfeld Tel: 052 723 30 40 E-Mail: frauenfeld@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/frauenfeld Aussicht auf alles was Schaffhausen zu bieten hat - Neuhausen SH

Liebhaberobjekt an idyllischer Lage - Berg a. Irchel ZH

Zentrumnahes Wohnen Neunkirch SH

Wohnfläche ca. 268m2 Grundstücksfläche ca. 2‘050m2 Anzahl Zimmer 8 Kaufpreis CHF 1‘695‘000.Objekt ID W-00BNK7

Wohnfläche ca. 300m2 Grundstücksfläche ca. 1‘351m2 Anzahl Zimmer 10 Kaufpreis CHF 1‘950‘000.Objekt ID W- 018YED

Wohnfläche ca.241m2 Grundstücksfläche ca. 1‘420m2 Anzahl Zimmer 7 Kaufpreis CHF 1‘350‘000.Objekt ID W-1I1ON

homestreet24 magazin 5/2013 • 3


«THE DIFFERENCE» Fax: +41 (0)71 841 51 42

Der wichtigste Baustoff für ein neues Haus ist Vertrauen. St. Margrethen SG

St. Margrethen

Frasnacht/Arbon

Rorschacherberg

LIEBHABEROBJEKT

GROSSES EINFAMILIENHAUS

LIFESTYLERESIDENZ

Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein absolutes Liebhaberobjekt. Es befindet sich an ruhiger, sonniger und erhöhter Lage mit unverbaubarer, herrlicher Panoramasicht über den Bodensee, die Hügelzüge des Vorarlbergs sowie das Rheintal. VP auf Anfrage

In Massivbauweise erstelltes Haus mit seitlich angebauter Garage. Auf energetische Aspekte wurde stark Rücksicht genommen. Das Objekt ist lichtdurchflutet – mit rundum freier Sicht dank grossen Fenstern. Das EFH bietet mit 250 m2 beheizter Wohnfläche ein grosszügiges Raumangebot. VP auf Anfrage

An prestigeträchtiger Lage bietet diese topmoderne Neubauvilla, angrenzend an die Landwirtschaftszone, einen einmaligen und unverbaubaren Panoramablick über den Bodensee. Die Architektur und die Ausstattung dieses aussergewöhnlichen Objektes erfüllen höchste Ansprüche. VP auf Anfrage

LFP REALESTATE

LFP REALESTATE

LFP REALESTATE

071 - 841 51 41

071 - 841 51 41 St. Gallen SG

071 - 841 51 41

Mike Föllmi Geschäftsführer & Immobilienfachmann Nat: +41 (0)79 910 65 33

Heiden AR

MFH WIENERBERG ROTMONTEN

WOHNEN ÜBER DEM NEBEL

Rotmonten liegt zu einem grossen Teil an der Südflanke des Rosenbergs, an einem Hügel nördlich des Stadtzentrums. Einige Häusergruppen liegen auf dem Hügelkamm. Das Quartier Rotmonten hat die grösste Pro-Kopf-Wohnfläche der Stadt St. Gallen. Zusammen mit dem westlich angrenzenden Quartier Rosenberg gilt es als «Villenquartier». Die Universität St. Gallen liegt am westlichen Ende von Rotmonten, wo sich auch das Grundstück der «Wohnresidenz Wienerberg» befindet. Es liegt 3 Minuten zu Fuss von der Bushaltestelle, die ins Stadtzentrum führt, entfernt. Zum Autobahnanschluss vergehen 4 Minuten Fahrtweg, Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in unmittelbarer nähe. Das Mehrfamilienhaus wird mit total drei luxuriösen Wohnungen ausgeführt.

Das Grundstück liegt in der Gemeinde Heiden an einem schönen Hang mit unverbaubarer Sicht zum Zentrum von Heiden und Blick zum Bodensee. Neben einer grosszügigen Wohnfläche, hochwertigen Armaturen können Sie den Innenausbau noch mitbestimmen. VP auf Anfrage

LFP REALESTATE

LFP REALESTATE

071 - 841 51 41

Ihre Ansprechsperson

071 - 841 51 41

Hauptstrasse 65 9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 841 51 41 Fax: +41 (0)71 841 51 42 info@lfprealestate.ch www.lfprealestate.ch


Inhaltsverzeichnis

11 Magazin-Konzept homestreet.ch ist eine Internetplattform für sämtliche Immobilien-Anbieter und Immobiliensuchende. Wir kombinieren das Internet-Portal www.homestreet.ch mit unserem nationalen Hochglanz-Magazin. Mit einem redaktionellen Teil vom Haus Magazin bietet das homestreet-Magazin Hausbesitzern sowie zukünftigen Käufern interessante Berichte rund ums Thema Haus und Wohnen. Die Immobilienanzeigen richten sich an Immobiliensuchende, welche in unserem Magazin bequem und mühelos zahlreiche Objekte in Ihrer Region finden.

20

30

Villa mit aussicht Spektakulärer Bau am Hang ������������������������������������������������������������������������������������������������������ 11 Tipps zum küchenumbau Familie Enggist verrät ihre Geheimnisse ��������������������������������������������������������������������������������� 18 Gas oder elektro? Vor- und Nachteile der beiden Systeme ��������������������������������������������������������������������������������� 20 Schön und unentbehrlich Praktische Küchenhelfer ����������������������������������������������������������������������������������������������������������� 22 Kleine Gärten attraktiv geplant Planungskonzept für die Gewinnerin aus Muttenz �������������������������������������������������������������� 25 Gartenkalender Diese Arbeiten fallen im November an ����������������������������������������������������������������������������������� 28 Werkstatt einrichten So können Sie professionell arbeiten ������������������������������������������������������������������������������������� 30 Auch Holz braucht Luft Mit dem richtigen Komfortlüftungsgerät kein Problem ����������������������������������������������������� 32 Gebäudehülle sanieren Ölheizung konservieren �������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 34 Sparen bei der Grundversicherung Optionen prüfen – nicht nur Prämien vergleichen ��������������������������������������������������������������� 36 Kostenschub bei Hypotheken? Die Preisspirale wird sich weiter drehen ��������������������������������������������������������������������������������� 39

Auflage 30 000 Exemplare Erscheinungsweise 5 × jährlich Verteilung In attraktiven Boxen an stark frequentierten Lagen. 56 Boxen bei Coop Bau+Hobby 33 Boxen in Einkaufszentren 21 Boxen bei Dipl. Ing. Fust 16 Boxen bei Möbel Pfister Zusätzlich werden die Magazine einzeln oder über die Boxen bei ImmobilienMaklern und in Fitness-Center verteilt.

kleininserate ����������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 42 Spezialangebote ��������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 79

Das kleine Schwarze finden, ohne

rot zu sehen

Öffnungszeiten Mo – Do, 8.30*/ 9 – 19 Uhr Fr, 8.30* / 9 – 21 Uhr Sa, 8* / 8.30 – 17 Uhr * Coop, Coop B&H, Ochsner Sport und Restaurants

… einfach naheliegend

www.pizol-center.ch

homestreet magazin 5/2013 • 5


Me Me Inform Inafotiromhar tiohr n n HAUSHMAUASGeMnAzGuemn zum www.hwww.h AZIN:AZIN:

3×Haus 3×HausMagazin. Magazin. Jetzt Jetztkostenlos kostenlostesten. testen.

ausmaaguaszmagaz in.ch in.ch

Entdecken E Entdecken SieSie dasdas neue neue Haus Haus Magazin Magazin im im Gratis-Probeabo. Gratis-Probeabo.

Inhaltlich deckt deckt das das HAUS HAUS MAGAZIN MAGAZIN ein weites ein weites Hauseigentümer H Hauseigentümer haben haben vieleviele Bedürfnisse Bedürfnisse und undInhaltlich hohe h hohe Ansprüche. Ansprüche. Darüber Darüber berichtet berichtet das das HAUS HAUSSpektrum Spektrum ab: Lifestyle-Geschichten ab: Lifestyle-Geschichten finden finden ebenebenMAGAZIN M MAGAZIN in kompakter in kompakter und und redaktionell redaktionell sorgsorg-so Platz so Platz wie wie Technik-, Technik-, Umbau-, Umbau-, EnergieEnergieund und fältig f fältig aufbereiteter aufbereiteter Form. Form. Im Zentrum Im Zentrum stehtsteht der derFinanzthemen, Finanzthemen, ergänzt ergänzt durch durch gezielte gezielte soziale soziale Nutzen N Nutzen für Sie für als Sie Hausbesitzer/in. als Hausbesitzer/in. Berichte Berichte mit Bezug mit Bezug zumzum Hauseigentum. Hauseigentum.

So einfach So einfach können können Sie bestellen: Sie bestellen:

Sie füllen Sie füllen den den untenstehenden untenstehenden Gutschein Gutschein aus aus und und schicken schicken ihn gleich ihn gleich ab, ab, oderoder Sie melden Sie melden sichsich online online an unter an unter www.hausmagazin.ch/probeabo www.hausmagazin.ch/probeabo oderoder Sie bestellen Sie bestellen bei uns bei uns telefonisch telefonisch unter unter 043 043 500 500 40 40. 40 40.

Gutschein Gutschein HAUSHAUS MAGAZIN MAGAZIN JA, ich JA,möchte ich möchte das HAUS das HAUS MAGAZIN MAGAZIN Gratis-Probeabo Gratis-Probeabo zum zum Kennenlernen Kennenlernen (3 Ausgaben). (3 Ausgaben). NameName

Vorname Vorname

Strasse/Nr. Strasse/Nr.

PLZ/Ort PLZ/Ort

Tel./ Mobile Tel./ Mobile

E-Mail E-Mail

Coupon Coupon abtrennen abtrennen und einsenden und einsenden an: HAUS an: HAUS MAGAZIN, MAGAZIN, Rötelstrasse Rötelstrasse 84, 8057 84, 8057 Zürich Zürich


Gebäude erneuern – aber wie? © Fabrice Müller

© Fabrice Müller

Einladung für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer

Informationsveranstaltung Freitag, 22. November 2013 Eine Gebäudemodernisierung will geplant sein. Nur so können Fehler und Folgekosten vermieden werden. Wir klären Sie auf wie etappenweise erneuert werden kann und sich die Investition langfristig lohnt, damit der Werterhalt Ihrer Liegenschaft sichergestellt wird. Sie erhalten einen Überblick über die Förderprogramme und die Abzugsberechtigung bei den Steuern. Unsere Fachspezialisten zeigen Ihnen an unserer Veranstaltung wie richtig saniert und umgebaut wird. Wieviel Energie resp. Kosten durch eine optimale Dämmung und moderne Fenster eingespart werden kann. Zusätzlich informieren wir Sie, welche Heiztechnologien mit erneuerbaren Energien zur Verfügung stehen.

BE A BERN EXP O, Kongre sszentrum Mingerstr asse 6, 3014 Ber n

Programm 18:30 Uhr Ausblick über die Energiepolitik von Bund und Kanton 18:45 Uhr Analyse Energieverbrauch Angebote Energieberatung Teil- und Gesamtsanierung 19:10 Uhr Richtige Sanierung der Gebäudehülle* 19:30 Uhr Renovation der Fenster* 19:50 Uhr Erfolgreiche Heizungssanierung* 20:10 Uhr Förderprogramme Bund und Kanton Abzugsberechtigung Steuern Unterschied Werterhalt und Wertvermehrung anschl. Apéro riche * inkl.Investitionskosten und Nutzwertsteigerung

Moderation: Filippo Leutenegger, Nationalrat und Verleger Haus Magazin

Melden Sie sich jetzt an: www.hausmagazin.ch/infoabend Anmeldung

✗ Ja, ich möchte am Informationsabend zum Thema «Gebäude erneuern – aber wie?» teilnehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Die Anmeldungen werden nach ihrem Eingang erfasst und schriftlich bestätigt.

22. November, Bern

Name

Vorname

Strasse/Nr.

PLZ/Ort

Tel./ Mobile Anzahl Personen

,

,

Coupon ausschneiden und einsenden an: Haus Magazin Rötelstrasse 84 8057 Zürich Anmeldung per E-Mail: info@hausmagazin.ch oder per Tel. 043 500 40 40 (Bürozeiten) (bitte Absender und nötige Angaben nicht vergessen)


Wir sind erst zufrieden wenn Sie es sind. Rombach bei Aarau (AG)

Wangen bei Olten (SO)

CHF 1’395’000

CHF 950’000

Philipp Schlatter Telefon +41 62 891 99 90

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Philipp Schlatter Telefon +41 62 891 99 90

Einfamilienhaus 2013 150m2 4.5

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Einfamilienhaus 2012 205m2 7.5

Ref.Nr. 24122

Ref.Nr. 24162

Kappel am Albis (ZH)

Niederhasli (ZH)

Wallisellen (ZH)

St. Moritz (GR)

CHF 2’445’000

CHF 1’100’000

Preis auf Anfrage

1’700’000

Nadia Colavecchio Telefon +41 44 534 60 08

Objektkategorie Baujahr Nutzfläche Zimmer

Haus 1760 260m2 8.5

Francesco Sessa Telefon +41 44 534 60 08

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Doppeleinfamilienhaus 1991 170m2 6.5

Francesco Sessa Telefon +41 44 534 60 08

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Terrassenwohnung 2004 160m2 5.5

Seraina Niggli-Fanoni Telefon +41 79 555 34 01

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Ref.Nr. 10749

Ref.Nr. 25200

Ref.Nr. 21612

Ref.Nr. 11701

Arosa (GR)

Arosa (GR)

Savognin (GR)

Savognin (GR)

CHF 660’000

CHF 680’000

CHF 550’000

CHF 850’000

Liliane Heller Telefon +41 79 197 98 41

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 24997

Wohnung 2015 63m2 2.5

Liliane Heller Telefon +41 79 197 98 41

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 24973

Wohnung 2014 61m2 2.5

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 09631

Wohnung 1994 120m2 4.5

Maisonette 1993 125m2 5

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 24592

Wohnung 2005 136m2 4.5


Möchten Sie eine Immobilie verkaufen? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit unserem Spezialisten vor Ort: +41 43 344 52 52

Scuol (GR)

Klosters (GR)

S-chanf (GR)

Zuoz (GR)

CHF 813’500

CHF 910’000

CHF 560’000

CHF 1’060’000

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 2012 129m2 4.5

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 2008 102m2 4.5

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 2004 64m2 2.5

Selvedin Besic Telefon +41 79 651 56 76

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Ref.Nr. 16103

Ref.Nr. 24165

Ref.Nr. 23619

Malans (GR)

Laax (GR)

Obersaxen Friggahüs (GR) Mollis (GL)

CHF 898’000

CHF 1’155’000

CHF 460’000

Markus Reindl Telefon +41 79 762 28 66

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 2010 124m2 4.5

Markus Reindl Telefon +41 79 762 28 66

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 1992 120m2 4.5

Ref.Nr. 24780

Markus Reindl Telefon +41 79 762 28 66

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Wohnung 1995 100m2 4.5

CHF 559’000

Ernst Bohrer Telefon +41 79 822 28 57

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Ref.Nr. 24972

Ref.Nr. 25038

Ref.Nr. 24206

Ref.Nr. 11714

Mollis (GL)

Linthal (GL)

Buchs (SG)

Wattwil (SG)

CHF 220’000

CHF 1’100’000

CHF 495’000

CHF 740’000

Ernst Bohrer Telefon +41 79 822 28 57

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 22599

Ferienhaus 1950 62m2 3.5

Ernst Bohrer Telefon +41 79 822 28 57

Objektkategorie Baujahr Nutzfläche Zimmer Ref.Nr. 21822

Hotel 1900 600m2 19

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 23989

Wohnung 1978 120m2 5

Maisonette 1996 109m2 4.5

Etagenwohnung 2013 133m2 4.5

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 12422

Einfamilienhaus 1990 150m2 5.5


10 Jahre Qualität bei der Vermittlung von Immobilien. Wattwil (SG)

Malans (SG)

Haag (SG)

Bad Ragaz (SG)

CHF 1’390’000

CHF 1’295’000

CHF 580’000

CHF 1’380’000

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Haus 2001 260m2 8

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Einfamilienhaus 2000 182m2 6.5

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Doppeleinfamilienhaus 1963 125m2 5.5

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Ref.Nr. 24690

Ref.Nr. 22821

Ref.Nr. 24755

Ref.Nr. 23256

Eschenbach (SG)

Murg (SG)

Bad Ragaz (SG)

Wangs (SG)

CHF 1’680’000

CHF 890’000

CHF 1’650’000

CHF 850’000

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer

Ref.Nr. 12153

Einfamilienhaus 1995 125m2 5.5

Ref.Nr. 24532

Einfamilienhaus 2009 220m2 8.5

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 22827

Etagenwohnung 1981 197m2 5.5

Einfamilienhaus 2010 198m2 6.5

Gregor Kaufmann Telefon +41 79 651 56 79

Objektkategorie Baujahr Wohnfläche Zimmer Ref.Nr. 23790

Villa 1983 233m2 6.5


wohnreportage

Die Villa am See Das Grundstück liegt exponiert oberhalb der Thurgauer Gemeinde Steckborn und bietet eine einmalige Aussicht auf den Bodensee und das pittoreske Städtchen Stein am Rhein. TEXT Lore Kelly Fotos Albrecht Immanuel Schnabel

S

chon wenn man die steile Zu­ fahrt hinaufgeht, spürt man et­ was Erhabenes. Der Eingang der Residenz wird von zwei mäch­tigen Löwenskulpturen bewacht. Das Hanggrundstück liegt exponiert oberhalb der Gemeinde Steckborn. Es besticht durch einen aussergewöhnlichen und un­

verbaubaren Blick auf den See, nach Westen in Richtung des alten, traditions­ trächtigen Städtchens Stein am Rhein so­ wie nach Osten auf die Insel Reichenau. Das Haus thront über dem Dorf am südlichen schmalen Ausläufer des Unter­ sees. Der markante Baukörper wurde vom Architekten Joachim Marx quer zum

Hang, an die östliche Grenze des Grund­ stückes gestellt. Dadurch bieten die meis­ ten Räume des eindrücklichen Hauses die ideale Kombination von Seeblick und Besonnung. Die Wohnräume liegen alle nach Süden. Durch diese Positionierung wurde eine möglichst grosse Gartenfläche auf dem Niveau des Erdgeschosses

»

homestreet magazin 5/2013 • 11


Wohnreportage

Die Treppenaufgänge sind Erlebnispfade. Auf jedem Stock eröffnet sich ein neues, überwältigendes Wohnparadies.

gewonnen. Dort kann man es sich am Pool oder unter einem geschützten, überdachten Sitzplatz mit grosser Holz­ terrasse wohlergehen lassen. Die grosszü­ gige Holz­terrasse besteht aus Bankirai­ holz aus tropischen Plantagen. Eine vorgelagerte Terrasse lädt zum Entspan­ nen ein. Zu den wichtigsten Elementen dieses Hauses zählen die grosszügigen Freibereiche.

Gestaffelt ist der Baukörper in drei Geschosse. Etagen ragen über Terrasse, Gartenflächen und Eingangsbereich aus.

Nicht einsehbar Die Lage des Hauses hat der Architekt Joachim Marx absichtlich so gewählt, dass das Erdgeschoss und der Garten nicht von der Strasse einsehbar sind. Man gelangt vom oberen Geschoss eben­ erdig in den Garten. Hier wurde eine fast private Hofsituation mit einem Kiesplatz geschaffen, eine bräunliche Corton-

Stahlwand bietet Sichtschutz zur be­ nachbarten Bebauung. Diese Stahlwand bekommt von Jahr zu Jahr eine schönere Patina und wirkt schon heute beinahe wie ein Kunstwerk.

Umwerfender Seeblick Gestaffelt ist der Baukörper in drei Ge­ schosse: im untersten sind die Garage und alle Nebenräume angeordnet. In der mittleren Ebene befindet sich der einladende Eingangsbereich mit den Schlafräumen, und im oberen Geschoss mit der sensationellen Aussicht liegt der Wohnbereich, der räumlich durch eine 100 m2 grosse Dachterrasse nach aussen erweitert wurde und über einen umwer­ fenden Seeblick verfügt.

Oben wohnen, unten schlafen

Die grosszügige Terrasse dient im Sommer als erweitertes Wohnzimmer. 12 • 5/2013 homestreet magazin

Üblicherweise ist die Grundrissaufteilung bei solchen Häusern gerade umgekehrt: Im Erdgeschoss findet meist das Woh­ nen statt und oben sind die Schlafräume. Nicht so bei dieser Villa am See. Wegen der Sicht hat man im oberen Geschoss den Wohnbereich eingerichtet. Dies ist


wohnreportage

Im Wohngeschoss hat man wegen der bis an den Boden reichenden Glasscheiben das Gefühl, im Freien zu sitzen.

der zentrale Raum, das Herz des Hauses. Die begehbare Dachterrasse bietet einen überwältigenden Blick auf den Bodensee. Die Wohnräume wirken hell und weitläu­ fig und strahlen gleichzeitig eine ange­ nehme Wärme aus. Die Geschosse sind jeweils zueinander versetzt. Die Auskra­ gungen definieren geschützte Zugänge und ergeben eine optisch reduzierte Wahrnehmung der gesamten Baumasse. «Eine klare und moderne Architektur­ sprache mit einer reduzierten Detail­ lierung bewirken ein faszinierendes En­ semble von Landschaft und Haus», erläutert der Architekt. Die Räume strömen einen Hauch von Wärme, Kunst und etwas Magie aus. Bei der Planung wurde auch ein Feng ShuiExperte beigezogen. Feng Shui bedeutet wörtlich übersetzt «Wind und Wasser». Es ist die uralte Kunst, den Energiefluss in Wohnräumen zu steuern. Die Bauher­ rin ist überzeugt, dass der Beizug des Feng Shui Experten wesentlich zur posi­ tiven Atmosphäre in den Räumen beige­ tragen hat und sie nun deswegen im Haus viel mehr Energie tanken könne.

»


Wohnreportage

Im gesamten Schlaf- und Badezimmertrakt hat man Blick auf das Wasser.

Vor der Terrasse liegt der einladende Swimmingpool.

Eine weiss­ gestrichene Betontreppe führt zur oberen Etage.

Einleuchtende Konstruktion Die Bauzeit betrug zehn Monate. Pro­ jektleiter war Oliver Dengler, der die Bau­ leitung mit viel Einfühlungsvermögen und Professionalität durchgeführt hat. Die Konstruktion ist sehr einleuchtend. Die Aussenwände sind aus Sichtbeton mit einem Hochofenzement. Dieser spezielle Zement ist schwindresistent und ergibt einen hellen, weissschimmernden, edlen Beton. Diese spezielle Zementart entwi­ ckelt beim Abbinden weniger Wärme, weshalb weniger Betonlöcher entstehen. Die Innendämmung wurde als Vorsatz­ schale konstruiert und dient als Installa­ tionsebene. Mit Gipskarton mit Weiss­ putz auf Kalkbasis wurden die Innenräume

gestaltet. Die Geschossdecken sind aus Ortsbeton und verputzt. Darauf wurde die Trittschalldämmung gelegt sowie der Fliessestrich mit der Fussbodenheizung. Im ganzen Haus sind die Böden aus ed­ lem Eichenholzparkett, das Dunkel ge­ beizt wurde. Die Räuchereiche wurde gebürs­ tet und mit einem ökologischen Ölfinish überzogen. Dies hat den Effekt, dass der Boden weich, schimmernd glänzt. Er kann leicht und schnell ge­ reinigt werden und ist resitent gegen all­ fällige Flecken. Die Einbauschränke sind aus Designer­ hand, ihre Oberfläche ist aus Wenge. Die Aluminiumfenster in dunkler Farbe sind ein Kontrast zum hellen, grau-weiss­ schimmernden Beton. Das Flachdach ist

Im oberen Treppen­ haus im Bereich der Küche sowie hinter dem Herd wurden Plexiglasscheiben angebracht, auf die ein Fotokunstwerk mit abstrakten Formen, die an Wasserstrukturen erinnern, auf­ gedampft ist. 14 • 5/2013 homestreet magazin

Ortsbeton, mit üblicher Dämmung und Abdichtung ist extensiv begrünt. Die Dämmung entspricht dem aktuellen Stand der Technologie. Die Heizung läuft über eine Erdsonden-Wärmepumpe. Die Handwerker wurden aus dem näheren Umfeld gewählt, mit einem grossen Teil von ihnen hat das Architekturbüro schon gute Erfahrungen gemacht. «Bei der Pla­ nung hatten wir weitgehend freie Ent­ scheidungsgewalt. Die Bauherrschaft hat mit einem beratenden Innenarchi­ tekten die Materialien im Innenraum ausgewählt», erklärt der Projektleiter Oliver Dengler. Die Zusammenarbeit von Bauherren und dem Architekturbüro ver­ lief positiv und harmonisch. Den Auftrag bekam der Architekt durch Referenzen von früheren Bauherren, die auch mit Beton gebaut haben. Der weisse Beton sticht ins Auge und mit ihm die Bezug­ nahme zum Modernismus in der Bau­ hauszeit mit seiner universellen Formen­ sprache aus weissen Kisten mit offe­nen Grundrissen. Die grossen Formge­ stalter waren Mies van der Rohe und Le Corbusier. Ihre Ideen entwickelt Marx bei seinen Bauten weiter und interpretiert sie neu. realisiert durch


Angebote für Privatkunden:

Immobilieninserat ab Fr. 1.90 pro Tag* http://homestreet.ch/inserieren

homestreet.ch ist ein Kunden- und Benutzerfreundliches Immobilienportal mit rund 100’000 Besuchern pro Monat. In nur 2 Minuten haben Sie alle notwendigen Daten erfasst und Ihr Objekt ist auf allen Suchmaschinen für Ihre Kaufinteressenten sichtbar. Mit der frei wählbaren Laufzeit von 14, 30, 60 oder 90 Tagen bestimmen Sie selber wie lange Ihr Objekt online ist. Fügen Sie im Handum­ drehen Lagepläne, Bilder und Grundrisse Ihrer Liegenschaft zu um Ihren Verkaufserfolg zu steigern. Die Darstellung Ihrer Liegenschaft wird Sie begeistern.

*Immobilieninserat 90 Tage à Fr. 149.– entspricht Fr. 1.90 pro Tag.


A HAUS AREN

H

KOSTENLOSER INFORMATIONSABEND:

Der Weg zu Ihrer Traumküche Praktische Anleitung für Hauseigentümer – Seien Sie unser Gast und holen Sie sich wertvolles Wissen und Entscheidungshilfen. Donnerstag, 21. November 2013 AFG Küchen AG, Hagnaustrasse 27, 4132 Muttenz Programm: 18.30 Uhr Küchenplanung bei Renovationen

,

Informationen u.a. über Bedürfnisabklärung Gestaltung Küchennormen technische Möglichkeiten Kostenplanung.

,

,

,

18.50 Uhr Neue Trends im Küchenbau Informationen u.a. über Formen und Linien/ Ergonomie Materialien Kontraste Stauräume integrierte Küchengeräte Multi-Media-Elemente Lichtsysteme.

,

Die Küche ist und bleibt das Herzstück innerhalb der eigenen vier Wände. Was aber wenn Ihre Küche in die Jahre gekommen ist Ihr Kochherd oder Dampfabzug nicht mehr leistet was er sollte und die Farbe der Küchenschränke Ihnen sowieso schon lange verleidet ist? Moderne Küchengeräte ermöglichen zudem gesünder zu kochen. Höchste Zeit sich Gedanken über eine neue Küche zu machen. Kein einfaches Unterfangen in einem nahezu unüberschaubaren Markt mit sich rasant entwickelnden Technologien – und schliesslich muss die neue Traumküche auch in Ihr Budget passen.

,

,

19.10 Uhr

,

,

,

Neue Technologien und Geräte für die Küche

,

,

,

Melden Sie sich jetzt an: www.hausmagazin.ch/infoabend

,

,

,

Informationen u.a. über Küchen-Grundausstattung Profi Steam Dampfgarer Food Center Profiline Induktionsserie mit Teppan Yaki und Wok Kombi Backöfen Minergie-Lüftungshauben Real Life Geschirrspüler und energiesparende Kühl schränke.

,

,

,

,

,

,

19.30 Uhr Apéro Riche Moderation: Filippo Leutenegger Nationalrat und Verleger Haus Magazin

ANMELDUNG

✗ Ja, ich möchte am Informationsabend zum Thema «Der Weg zur Ihrer Traumküche» teilnehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Die Anmeldungen werden nach ihrem Eingang erfasst und schriftlich bestätigt.

Name

Vorname

Strasse/Nr.

PLZ/Ort

Tel./Mobil

Anzahl Personen

,

,

Coupon einsenden an: Haus Magazin Rötelstrasse 84 8057 Zürich. Anmeldung per E-Mail an: info@hausmagazin.ch oder per Telefon 043 500 40 40 (Bürozeiten) (bitte Absender und nötige Angaben nicht vergessen)

Bilder: zVg

Donnerstag, 21. November, Muttenz


küchenumbau

Tipps zum Küchenumbau von Familie Enggist Bei Familie Enggist in Brüttisellen wird gerne und viel gekocht. Die richtige Planung und Auswahl der neuen Küche war deshalb Herzenssache. Auf was man bei der Küchen­planung achten muss und welche Fehler man vermeiden kann – Herr und Frau Enggist wissen es. Textbearbeitung Corinne Bünzli Herr Enggist, weshalb haben Sie sich für eine Piatti Küche entschieden? Herr Enggist: «Wir wollten auf jeden Fall eine Küche aus der Region. Wir selber haben erwachsene Kinder und sind froh, dass alle eine Lehrstelle gefunden haben. Selbst wenn eine deutsche Küche vielleicht besser für mein Portemonnaie gewesen wäre. Ausserdem kennen wir unseren Küchenberater Roland Hafner auch privat und vertrauen ihm.»

Die Auswahl bei Piatti ist riesig. Weshalb haben Sie sich für dieses Modell entschieden? Herr Enggist: «Unser Berater hat sich zum Glück sehr viel Zeit für uns genommen. Nach einem kurzen Besuch bei uns zu Hause erstellte er uns unverbindlich eine Erstofferte. Daran haben wir eigentlich nicht mehr viel geändert und uns voll und ganz auf seine Erfahrung verlassen.»

Die Planung ist abgeschlossen – die Handwerker reissen die Wand raus. Es gibt viel Staub und Lärm. 18 • 5/2013 homestreet magazin

Frau Enggist: «Er hatte ja auch diese super Idee, mit den zur Küche passenden Einbauschränken beim Eingang. Da unsere Küche klein ist, sind wir froh, dass er diesen tollen Einfall hatte.»

Wie wichtig war Ihnen eine gute Beratung im Küchenumbauprozess? Frau Enggist: «Oh, sehr wichtig. Wir haben schnell gemerkt, dass wir als Laien einfach keine Chance haben, weil uns schlicht das nötige Wissen fehlt. Wir hätten nicht halb so gute Ideen gehabt.» Herr Enggist: «Ja genau. Man braucht einfach jemanden, der nachfragt, ob dies beispielsweise wirklich die richtige Farbauswahl ist. Ich kannte zum Beispiel diese Glasrückwände nicht, weil wir vorher Plättli hatten. Als uns Roland Hafner diese Variation im Piatti Showroom zeigte, waren meine Frau und ich sofort Feuer und Flamme.»

Die fleissigen Handwerker haben ganze Arbeit Während den Arbeiten ist es wichtig, dass geleistet. Nach wenigen Tagen ist die auf Leitungen und Anschlüsse geachtet Wand abgerissen und die alte Küche ist weg. wird. Dieser Anschluss wurde versetzt.


Wie lange hat der Küchenumbau gedauert? Herr Enggist: «Relativ kurz. Im Frühling die Offerte, dann eine längere Phase der Entscheidungsfindung. Der Umbau an sich dauerte schliesslich nur drei Wochen inklusive Wand­rausriss.»

Welche Leute waren beim Umbau involviert? Herr Enggist: «Es ging zu und her wie im Ameisenhaufen. Da war ein Elektriker, Plättlileger, Maurer, Schreiner, Gipser und schliesslich noch ein Sanitär. Wir sind froh, dass wir die Bau­leitung an Piatti delegiert haben.»

BILDER zVg

Verlief der Umbau reibungslos?

Was hat Sie beim Umbau am meisten Nerven gekostet? Herr Enggist: «Mich hat nichts genervt. Ich habe mir extra Ferien genommen, um den Handwerkern etwas über die Schulter blicken zu können. Beim Herausreissen der Wand rannte ich mehrmals in den oberen Stock, um zu sehen, ob alles noch stand, weil alles so gezittert hat.»

Was hat Ihre Küche denn gekostet? Frau Enggist: «Die Piatti Küche und die dazu passenden Ein­ bauschränke im Eingangsbereich haben etwa 34’000.– Franken ge­kostet.»

Herr Enggist: «Der Telefonanschluss ging plötzlich nicht mehr. Und der Lehrling hatte ein paar Löcher falsch gebohrt. Ah ja, und eine Steckdose ist am falschen Ort, weil der Sockel bei der Planung vergessen wurde. Aber der Bauleiter hat für alles eine Lösung gefunden.»

Haben Sie Tipps für Leute, die ihre Küche umbauen wollen?

Wo haben Sie während des Umbaus gekocht, oder gingen Sie einfach immer ins Restaurant?

Herr Enggist: «Wichtige Gegenstände, die man zum Kochen oder Grillieren braucht, am besten im Karton auf dem Balkon bunkern.»

Herr Enggist: «Da der Umbau während der Sommerferien stattfand, habe ich die ganze Zeit auf der Terrasse grilliert und die Handwerker mit Bratwurst und Hamburger verwöhnt. Wenn es geregnet hat, habe ich meine Frau eingeladen und ging mit ihr ins Restaurant.»

Frau Enggist: «Ein offener Schrank für das Wallholz und die Brettli einplanen, die brauchen nämlich unbedingt Luft.»

Nun können die neuen Küchenmöbel montiert werden. Die Bodenplatten sind bereits fertig verlegt.

Frau Enggist: «Zuerst gut überlegen, was brauche ich und wofür. Wir haben beim Kochherd den Fehler gemacht, nur eine grosse Kochzone zu nehmen, und wir bräuchten aber zwei.»

Herr Enggist: «Unbedingt im Sommer umbauen, da macht das Grillieren auf dem Balkon mehr Spass.»

Im Alleingang montiert der erfahrene PiattiMonteur in kürzester Zeit. Dank der guten Planung passen alle Sanitär-Anschlüsse perfekt.

Nur die Glas-Rückwände fehlen noch. Diese werden zusammen mit der Abdeckung am Schluss montiert. homestreet magazin 5/2013 • 19


Herd

Gas-, Elektrooder Induktionsherd? Viele Profi- und Hobby-Köche kochen am liebsten mit Gas, weil die offene Flamme punktgenau eingestellt werden kann. Andere schätzen den Elektroherd, mit dem sich Temperaturen im niederen Bereich besser regulieren lassen. Immer beliebter sind auch Induktionsherde. Text Corinne Bünzli

I

n jeder professionellen Gastroküche wird auf den klassischen Gasherd ge­ setzt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die Flamme lässt sich genau re­ gulieren. Anders als beim Ceranfeld steht die Hitze dann zur Verfügung, wenn der Koch sie benötigt und die Wärme kann sofort abgestellt werden. Dadurch ist das Kochen mit der Flamme deutlich schneller.

Allerdings wird mit Gas nicht nur das Essen schnell warm: Auch die Umgebung wird beim Kochen schnell erhitzt, denn der Wir­ kungsgrad liegt bei etwa 30 bis 40 Prozent. Es wird empfohlen, während des Kochens auch ab und zu zu lüften. Zur Versorgung mit Gas gibt es zwei Möglichkeiten: Mittels einer in unmittel­ barer Nähe stehenden Gasflasche (hier ist

Optimal: Bei Gasherden lässt sich die Flamme punktgenau regulieren. 20 • 5/2013 homestreet magazin

Elegant: Kochherd mit Ceranfeld.

ein in der Nähe stehender Schrank als Stauraum empfehlenswert, z.B. unter der Spüle), oder per Gasanschluss. Aber Achtung: Der Anschluss soll unbe­ dingt dem Fachmann überlassen werden. Der Gasanschluss kann zudem über zwei Methoden mit dem Herd verbunden wer­ den: Fest mittels Rohrverbindung oder mit einer Gassteckdose. Letzteres ist prak­ tisch, weil der Herd zum Reinigen auch mal verschoben werden kann, da es sich hierbei um einen flexiblem Schlauch handelt. Schon lange besteht bei Gasherden kei­ ne Gefahr durch unverbrannt austretendes Gas, solche Geräte sind schon seit langem verboten. Aktuelle Modelle verfügen in der Regel auch über einen integrierten An­ zünder, externe Zündung (Streichholz oder Piezozünder) entfallen somit. Ein erheblicher Nachteil besteht bei der Backröhre: Ein Gas-Backrohr bietet nur Unterhitze, es sollte also nur mit Umluft gebraten und gebacken werden. Hierfür


Weitverbreitet: Elektroherd Glücklich ist die Hausfrau oder der Haus­ mann über das pflegeleichte Ceranfeld. Selbst stark Eingebranntes lässt sich im Vergleich zum Gasherd sehr schnell entfer­ nen. Durch einen deutlich höheren Wir­ kungsgrad von 50 bis 60 Prozent gerät man nicht so schnell ins Schwitzen. Dass die Wärme eher in den Topf geht, macht sich auch an Griffen bemerkbar: Während bei einem Gasherd oft nichts ohne Topf­ lappen geht, ist dies bei einem Herd mit Ceranfeld meist kein Problem (wobei das auch von den Griffen abhängt). Ein grosser Vorteil ist die elektrische Backröhre. Durch Ober- und Unterhitze wird das Essen auch ohne Umluft von beiden Seiten gleichzeitig gar.

Beliebt: Induktionsherd

gibt es eine Lösung: Kombigeräte – mehr dazu finden Sie unten. In der Regel ist das Reinigen einer Gas­ herdplatte durch das Gitter ziemlich komp­ liziert (wobei die meisten Gitter aber spül­ maschinenfest sind). Eine Alternative sind für dieses Problem Gasgeräte mit Glas­ abdeckung über den Flammen.

Der Induktionsherd ist wahrscheinlich ins­ gesamt die beste, leider auch die teuerste Variante. Das Induktionsprinzip vereint die Vorteile von Gasflamme und Ceranfeld: Unter der Glaskeramik befindet sich eine Induktionsspule. Dadurch steht die Hitze, genauso wie bei einer Flamme, sofort zur Verfügung. Wird der Topf weggenommen oder das Feld ausgeschaltet, ist auch die Wärme weg. Hier gibt es also auch keine heisse Herdplatte. Allerdings sind bei wei­ tem nicht alle Töpfe geeignet und auch die Geräte selbst sind teurer. Wem das nichts ausmacht, ist hiermit aber sicherlich am besten beraten. Das Induktionsprinzip lässt Gas- und Elektrogeräte auch bei der Effizienz alt aussehen und ist damit aus ökologischer Sicht die beste Wahl. Wer viele Töpfe besitzt, die sich nicht für einen Induktionsherd eignen, sollte folgen­ de Variante betrachten: Einige Hersteller bieten Kochfelder mit Ceranfel­dern und In­ duktionskochfeldern in einem Gerät an.

Wissenswertes zum Thema Gas oder Elektro

BILDER zVg

Wie finde ich nun aber den Gas- oder Elektro-Herd, der zur mir passt und meine Bedürfnisse abdeckt? Am einfachsten nehmen Sie sich mal etwas Zeit und besu­ chen die Ausstellungen der verschiedenen Hersteller. Denn da können Sie die Haus­ haltsgeräte nicht nur live erleben. Sie werden bei Ihren Fragen rund ums Thema auch von fachkundigem Verkaufspersonal betreut. Nicht alleine anschliessen: Weder Gas- noch Elektroherd sollen alleine angeschlos­ sen werden, hier ist der Fachmann gefragt. Die meisten Gasexplosionen sind darauf zurückzuführen, dass Laien alleine einen Gasherd anschliessen wollten. Der Fach­ mann überprüft nach der Montage die Dichtigkeit. Auch bei Elektrogeräten können durch falsches Anschliessen Elektronik und Heizkörper kaputt gehen.

Nachgefragt christoph löhrer, PM Küchen & Badezimmer, Dipl. Ing. Fust

Ich bin ein Fan von GAsherd, meine Frau hat hingegen Bedenken und will darum lieber auf Elektro umrüsten. Was raten Sie mir? Im Gastrobereich wird auf den gasbe­ triebenen Herd gesetzt, auch weil sich die Hitze der Flamme sehr schnell re­ gulieren lässt. Mit dem gasbetriebe­ nen Herd werden allerdings nicht nur die Speisen schneller warm, auch die Umgebung wird erhitzt. Elektroherde und insbesondere Glaskeramikherde mit Induk­tion erzeugen die Hitze heute fast so schnell wie Gasherde. Beim Induk­tionskochfeld wird nicht mehr die Platte erwärmt, sondern direkt der Pfannenboden. Damit erreicht man eine ebenbürtige Geschwindigkeit wie bei Gas. Auch hier ist die Hitze sofort weg, wenn man den Regler zurück­ dreht. Ein wesentlicher Vorteil bietet die Reinigungsfreundlichkeit, da das Kochfeld komplett eben ist. Früher gab es ja immer wieder Zwischenfälle mit defekten Gas­ leitungen. Wie sieht es heute mit der Sicherung aus? Grundsätzlich ist bei korrekter Verwen­ dung der gasbetriebene Herd sicher. Bei Gasherden besteht heute keine Ge­ fahr mehr durch unverbrannt austreten­ des Gas. Gas verbrennt aber Sauerstoff. Es wird deshalb genügend Zuluft be­ nötigt. Heutige Modelle verfügen über einen integrierten Anzünder. Muss ich mich für Gas oder Elek­ tro entscheiden? Nein, es können beide Systeme kombi­ niert werden. Es sind diverse Kombina­ tionen möglich, so können elekt­rischund gasgetriebene Herde wie Grill, Wok, Teppanyaki, Fritteuse und 1er-, 2eroder 4er-Gaskochmulden oder Brenner nebeneinander kombiniert werden.

realisiert durch

homestreet magazin 5/2013 • 21


küchenhelfer

Handschneidemaschine Profiblender

Toaster

Nudelmaschine

Unentbehrlich Sie sind nicht nur praktisch, sondern oft auch schön und formvollendet. Viele Haushaltsgeräte sind deshalb auch längst Designklassiker. Klassiker, die sich täglich aufs Neue beweisen müssen. Text Corinne Bünzli

D

er Parmaschinken schmeckt nur, wenn er hauchdünn geschnitten ist, das Gazpacho gelingt nur, wenn der Stabmixer ganze Arbeit geleistet hat. Der Toast zum Lachs muss cross sein und für viele Hobbyköche gibt es nichts Schöneres als die Nudeln für den Pasta-Plausch selber zu machen. Was in vielen professionellen Gastroküchen längst zum Standardsortiment gehört, hält nun Einzug in die privaten Küchen und vereinfacht so die Arbeiten der passionierten Hobbyköche.

Graef Handschneidemaschine Handbetriebene Aufschnittmaschine Metall­­gehäuse. Schlitten Edelstahl. Geschraub­ te Gummi-Saugfüsse. Messer Ø 190 mm, gezahnt. Kurbel mit Holzgriff. Im Liefer­ 22 • 5/2013 homestreet magazin

umfang enthalten ist der Restehalter mit Daumenschutz. H 23,5 x B 36 x T 37 cm. Gewicht 2,7 kg. 5 Jahre Herstellergarantie.

Lincat Toaster 4 Schächte Zu schalten sind wahlweise ein, zwei, drei oder alle vier Schächte; für Brotscheiben bis 14 cm Breite und 1,8 cm Dicke. Mit 4-Minuten-Zeitschaltuhr. Gehäuse Edelstahl. Leistung 2,2 kW. Höhe 24 cm, Breite 39,5 cm, Tiefe 25,5 cm. Gewicht 5,7 kg. Kabellänge 64 cm.

Waring Profiblender Leichtmetalldruckguss. Glasaufsatz aus Borosilikatglas; Volumen 1 l, Höhe 23 cm, 12 cm Ø. Gesamthöhe 38,5 cm, Fuss 18 cm Ø.

Gewicht 4 kg. Kabellänge 1,9 m. Der Mixer (in dieser Form – Motor unten, Glas oben – eigentlich ein Blender) ist ein wichtiges Küchengerät zum Pürieren, Mixen und Zerkleinern. In den 50er-Jahren zierte er fast jede Küche, dann ver­schwand er, um erst in den 80ern wiederentdeckt zu werden. Er ist ein Multitalent. Sie können ihn verwenden für: Saucen – alle Zutaten in den Blender, der sie gleichzeitig püriert und mischt; Fonds – mit Eiern binden, dann eiskalte Butter dazu; Mayonnaisen – alle Zutaten pürieren lassen, dann das Öl in dünnem Strahl zugeben.

ESGE Zauberstab Gastronomie Gehäuse Kunststoff. Leistung 200 W. Zweistufenschaltung 12000 bzw. 17000 U/ min. Länge 39,5 cm. Gewicht 990 g. Mit einem auf 1,8 m dehnbaren Spiral­kabel.


Zauberstab

Dörrgerät

Italienische Nudelmaschine Gehäuse Stahlblech verchromt, Walzen Edelstahl. Kurbelgriff Buchenholz. Mit Well- und Knetwalzen, in sechs unterschiedlichen Stärken einstellbar; ganze Teigplatten für Lasagne, Cannelloni, Ra­violi und andere gefüllte Pasta werden 140 mm breit. Duplexvorsatz zur Her­ stellung von Bandnudeln in zwei Breiten: 6,5 mm für Fettuccine, 2 mm für Taglia­ telle. Mit Klemmfuss (Spannweite 0,5 bis 4,7 cm). Höhe 16 cm, Breite 19,5 cm, Tiefe 18,5 cm. Gewicht 3,2 kg.

Schweizer Dörrgerät Mit transparentem Kunststoffdeckel und 3 stapelbaren Dörrgittern aus Polypropylen, 12-Stunden-Zeitschaltuhr, stufenloser Tem­peratureinstellung und aktiver Warmluftzirkulation. Das Gerät kann mit bis zu 10 Dörrgittern betrieben werden. Leistung 600 W. Höhe 27 cm, Ø 34 cm. Gewicht 2,8 kg. Kabellänge 1,25 m. Lie­ferung inkl. Bedienungsanleitung.

BILDER zVg

Geräte bestellbar unter www.manufactum.ch

realisiert durch

homestreet magazin 5/2013 • 23


Beim Kn utschen erwischt unverge – sslich pe inlich.

immobilien

Im Eglifeld A | 8598 Bottighofen Telefon +41 71 686 90 60 | www.martin-immobilien.ch /martin-immobilien

gut-werbung.ch

Erinnerungen kann man nicht verkaufen, Häuser schon.


Bild: Gärtner von Eden, Ratingen, Forster Gartenbau AG, Titterten, W. Sutter & Co. AG, Muttenz

traumgarten

Kleine Gärten nachhaltig attraktiv geplant Es ist entschieden. Den Wettbewerb zum Thema Gartenplanung hat Familie Giedrys aus Muttenz gewonnen. Der Preis: ein Planungs­ konzept für ihren Garten. Das Team der Forster Gartenbau AG um Landschaftsarchitektin Eva Roth hat ein Planungskonzept erstellt. TEXT Juliane Forster

M

utter, Vater und zwei Kinder – achtjährige Zwillinge: Das ist die Siegerfamilie Giedrys. Ihr Reihenendhaus liegt in einer Einfamilienhaus-Siedlung, das Eckgrundstück der Doppelhaushälfte ist fast rechteckig, hat eine ideale Südwest-Lage und profitiert so wunderbar auch von der

Abendsonne. Einiges, was bereits vor­ handen ist, soll auf jeden Fall auch bei der Neukonzipierung des Gartens erhal­ten bleiben. So wollen die Zwillinge keinesfalls auf ihr grosses Trampolin verzichten, die Obststräucher erfreuen sich als Ort des sommerlichen Naschens bei allen Familienmitgliedern grosser Beliebtheit,

und auch der Spiel- und Wohnrasen soll erhalten bleiben, sich allerdings einfacher mähen lassen. Soviel zu den Pluspunkten des bisherigen Gartens. Weniger begeistert ist die Familie von der kleinen Rabatte vor dem Haus. Ausserdem auf der Wunschliste: eine Kräuterrabatte sowie bunte Blüten.

»

homestreet magazin 5/2013 • 25


traumgarten

Diese Rasenfläche, die jetzt in den Vorgarten führt, ist eigentlich ein ungenutzter Raum, den man mähen muss.

Der Gartentypentest Am Anfang der Überlegungen für das Planungskonzept steht der Gartentypentest. Den haben die Gärtner von Eden, ein genossenschaftlicher Zusammenschluss von Gartengestaltern, zu denen auch die Forster Gartenbau AG gehört, entwickelt, um Garten­ besitzern und Planern glei­chermassen Orientierungshilfe im un­

Das Trampolin dominiert heute den Blick in den Garten.

über­schaubaren Markt der Möglichkeiten zu geben. Während Frau Giedrys mit ihren Vorlieben zum Gartentyp des Ästheten tendiert, entpuppt sich ihr Mann laut Test eher als Freund natur­ naher Gestaltung. Diese beiden Typen gilt es nun für Planerin Eva Roth in einem überzeugenden Konzept zu vereinen. Das Ziel ihres Konzeptes ist es, einen familiengerechten Garten zu kreieren, der sowohl ästhetischen An­

Das Doppelhaus (links) liegt in einer Reihen­ einfamilienhaussiedlung.

Nachgefragt

Hans-Peter Forster Inhaber Forster Gartenbau AG*, 4425 Titterten

Was versteht man unter einem Konzeptplan? Wenn wir alle Bedürfnisse und Gegebenheiten mit dem Kunden abgesprochen haben, beginnt unsere eigentliche Planungsarbeit. Wir entwickeln eine Grund­idee, ein Leitbild für die Gestaltung des Gartens. Sämtliche Bereiche werden aufgezeichnet und bestimmt. Materialien, Farben, Bepflanzung werden grob festgelegt. Dann stellen wir

26 • 5/2013 homestreet magazin

dem Kunden das Konzept vor und besprechen die Details. Wir haben einen grossen Pool an Bildern von bereits ausgeführten eigenen Projekten oder von Projekten unserer Gärtner-von-Eden-Kollegen, mit denen wir das Konzept illustrie­ren und dem Kunden die Vorstellung erleichtern. Zum Konzeptplan kann meist auch schon ein Kostenrahmen bestimmt werden. Wird der Konzeptplan immer mit einer 3-D Zeichnung ergänzt? Je nach Geländetopografie beinhaltet eine 3D-Planung einen relativ grossen Arbeitsaufwand. Eine 3-D Darstellung muss normalerweise extra beauftragt werden. Bei der Wettbewerbsplanung haben wir 3DDarstellungen zum Konzeptplan gemacht, damit auch der Leser sich den Garten gut vorstellen kann.

Das Trampolin wird versenkt.

sprüchen genügt, als auch den Wunsch nach natürlicher Umgebung befriedigt, bestehende Elemente erhält und harmonisch ergänzt.

Das Konzept Zu Herrn Giedrys Wunsch nach einem Naturgarten würden orga­nisch geschwungene Formen wunderbar passen. Dennoch entschied sich Gartenarchitektin Eva Roth wegen des relativ kleinen Grundstücks für eine gerade Linienführung, die den Garten strukturiert, Räume begrenzt, optisch sehr grosszügig wirkt und auch eine grössere Nutzungsfläche zulässt. Für den Bodenbelag greift die Planerin vorhandenes Material auf: Betonschrittplatten ergänzen die das Gartenbild bereits prägenden Betonbeläge. So besteht die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt Beton- durch Naturstein zu erset-

Ist es nicht sehr aufwendig, für einen Kleingarten eine so inten­ sive Planungsarbeit zu machen? Natürlich ist das aufwendig, doch dieser Auf­wand sollte nie von der Grösse eines Gartens abhängig gemacht werden. Vielmehr sollte der Anspruch sein, jedem Gartenbesitzer – ganz gleich wie gross oder klein sein Grundstück ist – genau den Garten auf den Leib zu schneidern, der seinen individuellen Wünschen und Vor­ lieben entspricht. Dies erfordert einiges an Gesprächen mit ihrem Planer und Auseinandersetzung mit dem Garten und den eigenen Wünschen. Schliesslich soll das Konzept nicht nur für heute gelten, sondern einfach angepasst werden können, wenn sich Lebenssituationen ändern. Natürlich bedeutet das Aufwand, der auch seinen Preis hat, der sich aber auszahlt.


Bilder: Gärtner von Eden, Ratingen, Forster Gartenbau AG, Titterten, W. Sutter & Co. AG, Muttenz

zen und dem Garten dadurch eine andere ästhetische Anmutung zu verleihen, ohne tiefgreifende Eingriffe vornehmen zu müssen. Damit trägt das Konzept auch dem Wunsch Rechnung, dieses in mehreren Bauetappen umsetzen zu können.

Grünes Wohnzimmer Für den Wohngartenbereich sieht das Konzept vor, die vorhandene lose Hecke aus verschiedenen Büschen durch einen Rückschnitt auf eine strenge Linie zurückzu-

Heute: Der Garten hat keine Struktur.

nehmen und mit einer Unterpflanzung zu ergänzen. Das geliebte Trampolin, das diesen Gartenbereich bislang dominierte, wird bodeneben versenkt. So verschwindet nicht nur das Spielgerät selbst aus dem Blick, auch ein Sicherheitsnetz ist nun nicht mehr nötig. Natürlich erfordert eine solche Tieferlegung, den Boden auszuheben. Was auf den ersten Blick recht aufwendig erscheint, ist aber aus planerischer Sicht eine absolut sinnvolle Investition in die zukünftige Weiterentwicklung des Gartens. Denn in absehbarer Zeit werden auch die Zwillinge dem Trampolinalter entwachsen sein, und die dann schon vorhandene Grube kann ohne grösseren Aufwand etwa in einen kleinen Teich oder ein Wasserspiel umgewandelt werden. Hinter dem Trampolin wird auf einem kleinen Kiesplatz unter dem noch jungen Obstbaum ein mit Holzleisten abgedecktes Betonelement als Sitzbank gesetzt. Das Sitzkissen ist selbst­verständlich outdoortauglich und schlägt mit seinem intensiven Pink die farbliche Brücke zum Sonnenschirm der Terrasse. So entsteht abseits des Hauptsitzplatzes ein Rückzugsort, der

durch die Farbbrücke seine Anbindung an die Gesamtanlage behält. Der Beton von Bodenbelägen und Sitzquader findet auch bei den beiden unterschiedlich grossen mit Holzleisten verkleideten Trögen Verwendung, die quer zur Hecke platziert werden. Sie dienen als Hochbeete, in denen Kräuter, Gemüse und Salat ihren Platz finden können. Auch diese Elemente sind vorausschauend konzipiert, denn sie machen die Gartenarbeit rückenfreundlicher und sind damit ein interessantes Element für den Garten der späteren Jahre. Gleich neben der Terrasse entsteht ein kleines Staudenbeet, das mit Farbe und Duft die Sinne erfreut. In der Rabatte von der Terrasse aus links werden kleinwüch­ sige Sträucher und Stauden gepflanzt, die so ausgewählt werden, dass sich über eine möglichst grosse Zeitspanne immer wieder neue Blütenerlebnisse ergeben. In die Rabatte integriert wird der Naschgarten in Form von verschiedenen Beerensträuchern, die teilweise schon vorhanden sind, ein junger Obstbaum findet hier ebenfalls seinen neuen Platz. Die Rasenflächen

»


Der Wohngarten (links) und der Vorgarten (rechts) wandeln sich in ein vielseitig nutzbares Gartenzimmer.

Vorgarten erhält Aufenthaltswert Neben dem Wohngarten besteht das Grundstück von Familie Giedrys aus zwei weiteren Segmenten, dem Vorgarten und einem schma­ len Rasenstreifen an der Hausseite, der Wohn- und Vorgarten miteinander verbindet. Damit letzterer auch als

Verbindung wahrgenommen wird, wird ihm in der Planung besondere Aufmerksamkeit zuteil. Schrittplatten und Kies sorgen nun dafür, dass man ihn als trockenen Weg um das Haus nutzen kann. Der Vorgarten bot bisher keinen Aufenthaltswert. Jetzt wird er zum Quartierweg hin geöffnet, die bereits bestehenden Winkelplatten werden ergänzt, um mehr nutzbare Fläche zu erhalten. Mit quaderförmigen Formschnittelementen sorgt die Bepflanzung für Struktur. Als Gegen­ gewicht kommen dazwischen in lockerer Aufteilung Sträucher und Stauden zum

Gartenarbeiten im November TEXT Brigitte Buser

Miniteiche einwintern: Minteiche haben in den letzten Jahren so manchen Balkon oder Terrasse erobert. Naht der Winter, müssen sie abgeräumt werden, da die Pflanzen wie auch Gefässe bei Frost Schaden nehmen würden. Dazu holt man tropische Pflanzen wie Wassersalat oder Wasserhyazinthe unbedingt noch vor den ersten Nachtfrösten ins Haus. Robustere Arten wie Seerose oder kleiner Rohrkolben erst vor Frostperioden. Hierzu setzt man die Pflanzen in mit Teichwasser gefüllte Gefässe und bringt diese an einen hellen, frostfreien Platz. Werden Miniteiche komplett aus­geräumt, so sollte man vor dem Einräumen welke und kranke Pflanzenteile unbedingt entfernen. Winterschutz bei Kräutern im Topf: Kräuter, die im Topf gehalten werden, benötigen auch im Winter etwas Schutz. Daher platziert man diese, falls möglich, an einen vor Kälte geschützten, idealerweise überdachten Ort. Eine Ummantelung mit Noppenfolie und einer dicke Laubschicht schützt 28 • 5/2013 homestreet magazin

Einsatz. Die Pflanzenfarben konzentrieren sich auf die Powerkombination Weiss und Pink und haben eine aufhellende Wirkung. Die Ecke des Vorgartens schirmt eine Sichtschutzwand vor Blicken ab. Zwei Sitzbänke und ein Wasserspiel machen den Vorgarten endgültig zu einem Ort, an dem man nun gern verweilen möchte.

*Mitglied Gärtner von Eden www.forster-gartenbau.ch www.gaertner-von-eden.ch

die Pflanzen zusätzlich vor Frost. In Trockenperioden sowie nach Dauerfrösten mässige Wassergaben nicht vergessen. Ist ein Umstellen nicht möglich, so schützt eine Laubschicht zwischen Trog und Noppenfolie zusätzlich vor Frost. Auch hier sollten die oberirdischen Teile mit Laub abgedeckt werden, welches mit Tannästen vor dem Wegwehen gesichert wird. Der Rückschnitt der Kräuter erfolgt erst bei milderen Temperaturen im Frühjahr. Da die Überwinterung von Majoran und Rosmarin in Gefässen draussen immer eine «Lotterie» ist, werden diese von Vorteil an einem hellen, knapp frostfreien Standort im Haus überwintert. Übrigens: Auch während des Winters kann man an frostfreien, schneearmen Tagen von den Kräutern ernten. Allerdings ist das Aroma während der kalten Jahreszeit nicht ganz so ausgeprägt wie im Sommer, jedoch allemal aromatischer als bei einem abgepackten Kraut aus dem Kühlregal des Supermarktes.

So schön Miniteiche im Sommer auch sind, ab November benötigen sie Schutz.

Lilien pflanzen: Ausser für Madonnenund Tigerlilien, die bereits im September gepflanzt werden wollen, ist der November der ideale Monat, um die edlen Zwiebeln in den Boden zu bringen. Dazu hebt man ein ca. 25 cm tiefes Pflanzloch aus, füllt dieses bis zur Hälfte mit einer Mischung aus gleichen Teilen Humus, rei­ fem Kompost und Sand und legt im Abstand von 25 – 30 cm die Zwiebeln. Anschliessend diese mit der übrigen Erdmischung bedecken und gründlich angiessen.

Bild: Brigitte Buser

erhalten eine Einfassung aus Pflastersteinen: Das schafft optische Begrenzungen und erleichtert das Mähen.

Bilder: Gärtner von Eden, Ratingen, Forster Gartenbau AG, Titterten, W. Sutter & Co. AG, Muttenz

traumgarten


werkstatt

EINKAUFSLISTE Arbeitstisch 5 Schubladen Laminat Werkzeugwagen 7 Schubladen Flügeltürschrank 4 Verstellböden Bosch Akkuschrauber PSR 10.8 Li-2 Bosch Schlagbohrmaschine PSB 750 RCE Einhell Red Line Schwingschleifer RT-OS 30 Einhell Winkelschleifer TE-AG 125 CE Bosch Stichsäge PST800PEL Technocraft Werkzeugkoffer Professional Technocraft Guss-Schraubstock 75 mm PB Schraubenziehersatz 1560CN Säge Prof Cut PC-19-GT7 94-105dB, Gehörschutz grün Schutzbrille klar, 2820

Heimwerken – so klappt es Etliche Hobby-Handwerker wünschen sich ihren eigenen Arbeitsraum für Basteleien und Schreinereien. Das soll kein Traum bleiben. Ein verwaister Kellerraum oder ein leeres Gartenhaus lassen sich mühelos zur Werkstatt umbauen und professionell einrichten. TEXT Robert Wildi

S

Wer in der Euphorie mit Säge und Hammer auf dem Stubentisch oder Sofa loslegt, tut sich indes keinen Gefallen. Für jeden zweiten Handgriff fehlt das nötige Werkzeug und im schlimmsten Fall fällt dem selbst gezimmerten Brotkorb aus Holz ein zerkratzter Glastisch und verschlissener Ledersessel zum Opfer. So geht es nicht. Deshalb installieren sich echte Heimwerker zuerst einen fachmännischen Arbeitsplatz. Ideale Räumlichkeiten für die Einrichtung

einer Hobby-Werkstatt sind der Keller, ungenutzte Wohnräume oder das Gartenhaus. Sinn macht es, die Werkstatt bereits in die Bauplanung des eige­nen Hauses mit einfliessen zu lassen. Der Raum sollte genügend Platz bieten, an das Stromnetz und möglichst auch an die Wasserleitung angeschlossen sein. Tageslicht via Fenster ist auf jeden Fall ratsam. Zentrum der Werkstatt ist der Arbeitstisch. Eine Option, die sich vor allem für Holzarbeiten anbietet, ist die Erweiterung mit einer Hobelbank. An den Wänden werden idealerweise offene Regale stabil befestigt, auf denen Werkzeuge oder auch Werkstoffe deponiert werden können.

BILDER zVg

elbst ist der Mann – und immer häufiger auch die Frau. Handwerksarbeiten im Haus und Garten werden von immer mehr Eigentümern nicht mehr an Fachleute delegiert. Stattdessen wird selber Hand angelegt. Heimwerken ist ein Hobby mit zunehmendem Trendpotenzial. Die praktischen Arbeiten zuhause machen Spass und sind eine angenehme Abwechslung vom JobAlltag am Schreibtisch. Und das Beste: Hobby-Bastler und Heimwerker können die Früchte ihres Aufwands in Echtzeit bewundern. Das schafft eine emotionale Bindung. Etwa zur selbst errichteten Küche, dem Gartenhaus Marke Eigenbau oder dem Bücherregal, das in Feinarbeit selbst gezimmert wurde.

30 • 5/2013 homestreet magazin


werkstatt Fünf Geräte als Basis für eine funktionale Werkstatt

schichtungen auf Oberflächen. Es gibt verschiedene Arten von Schleifmaschinen wie Band-, Excenter- oder Deltaschleifer.

Das Wichtigste sind die Gerätschaften. Denn jeder Heimwerker kann nur so gut arbeiten wie seine Maschinen. Mit den folgenden fünf Geräten kann man den wesentlichen Teil aller Heimwerkarbeiten erledigen:

Akkubohrschrauber: Ein akkubetriebenes Werkzeug, mit dem Schraub- und Bohrarbeiten ohne Stromanschluss erledigt werden können. Sie sind die meistverbreiteten Akku-Werkzeuge. Das «Bohr» im Namen ist wesentlich, denn reine Akkuschrauber drehen für Bohrarbeiten zu langsam.

Schleifmaschine: Werkzeug zum Glätten von Oberflächen und Entfernen von Be-

Nachgefragt

Matthias Buess Spezialist für Werkzeuge bei Coop Bau+Hobby

Herr Buess, was braucht es für eine gut ausgerüstete Heim-Werkstatt? Basis ist ein massiver Arbeitstisch mit einer Laminat- oder Holzplatte. Um effi­zient arbeiten zu können, wird zudem ein GussSchraubstock benötigt. Weiter darf ein gut assortierter Werkzeug­koffer, zum Beispiel mit Schraubenziehersatz, Steckschlüsselsatz, Bitset, Rollgabelschlüssel, Hammer, diversen Zangen etc. nicht fehlen. Wer es ordentlich mag, kann diese Helfer auch sauber an der Wand montieren, etwa mit Hilfe eines Elementsystems. Beim Arbeiten darf auch die Sicherheit nicht ver­

Winkelschleifer: Man nennt ihn auch Trennschleifer oder Flex. Das Werkzeug verfügt über eine schnell rotierende runde Schleifscheibe, mit der freihändiges Trennschleifen von Metall, Stein und anderen Werkstoffen möglich ist. Bei der Arbeit mit dem Winkelschleifer ist Vorsicht geboten. Schlagbohrmaschine: Sie wird verwendet, um besonders harte Materialien wie Beton oder Naturstein zu durchbohren. Neben der normalen Drehbewegung macht sie auch vibrationsähnliche Bewegungen. Diese können bei der Bearbeitung von Holz oder Metall ausgeschaltet werden.

Stichsäge: Sie zersägt dank eines eingespannten Sägeblatts diverse Materialien. Besonders für Kurvenschnitte in Platten oder Arbeiten an Brettern oder Balken eignet sich die Stichsäge optimal. Je nach bearbeitetem Wirkstoff gibt es Varianten der Sägeblätter.

nachlässigt werden. Darum gehören ein Geh­örschutz sowie eine Schutzbrille in jede Werkstatt. Eine gute Beleuchtung – ich empfehle ein möglichst helles, kaltweisses Licht – ist ebenfalls eine wirksame Unfallprävention. Nicht fehlen darf schliesslich eine Kabelrolle für die Elektrogeräte. Worauf gilt es beim Kauf dieser Gerätschaften zu achten? Ein wesentliches Gütesiegel ist die Leis­ tung, also die von einer Maschine erzeugte Kraft. Auch sollte man sich vor dem Kauf den genauen Verwendungszweck über­ legen. Bohre ich einmal pro Jahr oder wöchentlich? Dann ist die Ergonomie der Geräte ganz wesentlich. Sie müssen gut in der Hand liegen und benutzerfreundlich sein. Und schliesslich muss man darauf achten, zum Gerät nur passendes Zubehör zu kaufen. Die beste Stichsäge nützt wenig, wenn ein minderwertiges oder falsches Sägeblatt dazu verwendet wird.

Noch etwas vergessen? Richtig, auch der klassische Werkzeugkasten darf in einer hochwertigen Werkstatt nicht fehlen. Hier lohnt es sich, etwas mehr zu investieren für richtig gute Qualität. Jetzt kann es losgehen mit der Heimarbeit. Und damit zwischen Bohrmaschinen, Werkbänken und Schleifmaschinen auch so richtig Am­ biente aufkommt, dürfen durchaus Grünpflanzen installiert werden. Und ganz wichtig: Die Werkstatt sollte in regelmässigen Abständen ge­reinigt werden.

Dieser Beitrag ist eine Zusammenarbeit von:

magazin

HAUS

Sind Elektrowerkzeuge grundsätzlich sicher? Das hängt massgeblich vom Benutzer ab. Es ist ganz wichtig, vor der Inbetriebnahme immer die Bedienungsanleitung genau zu studieren. Damit spreche ich auch ganz direkt alle Heimwerker an. Nehmen Sie sich immer genügend Zeit, sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Arbeit selbst. Wer langsam und konzentriert arbeitet, vermindert das Unfallrisiko erheblich. Und wie müssen die Geräte gepflegt werden? Moderne Elektromaschinen funktio­nieren heutzutage über viele Jahre wartungsfrei. Aber natürlich ist es gleichwohl an­ gebracht, die Geräte regelmässig zu entstauben und an einem trockenen Ort zu lagern. Damit kann man ihren Lebenszyklus noch einmal verlängern.

homestreet magazin 5/2013 • 31


Frischluft

Auch Holz braucht Luft zum Atmen Moderne Häuser sind besser wärmeisoliert und luftdichter gebaut, um Energie zu sparen. Über die Gebäudehülle findet kaum noch ein Luftwechsel statt. Das Hoval HomeVent® sorgt nicht nur für den Luftwechsel, sondern auch für die Wärme- und Feuchterückgewinnung. Text Corinne Bünzli

B

ei hoher Luftfeuchtigkeit, wie sie in unseren Breiten im Sommer herrscht, nimmt das Holz Feuchtigkeit auf und dehnt sich aus. Im Winter, wenn Luftfeuchtigkeit sinkt, gibt auch das Holz die Feuchtigkeit wieder ab und zieht sich zusammen. Durch die unterschiedli-che Beanspruchung können Risse im Holz in und Fugen entstehen. Parkettböden werden in der Regel mit Dehnungsfugen verlegt, wodurch diese Schwankungen aufgefangen werden. Bei zu geringer Luftfeuchtigkeit können jedoch dennoch 32 • 5/2013 homestreet magazin

Verformungen, Risse und unerwünschte Fugen auftreten. Auch andere Holzbauteile wie zum Beispiel Dachbalken und Möbel sind vom Raumklima betroffen. Sobald die relative Raumluftfeuchtigkeit unter 30% sinkt, ist die Raumluft zu trocken für Mensch und Holz. Raumluftbefeuchter können die Luftfeuchtigkeit zwar erhöhen, es ist allerdings nicht möglich das Raumluftklima damit langfristig positiv zu beeinflussen. Werden die Räume über einen längeren Zeitraum zu viel befeuchtet, verschlechtert dies das Raumklima sogar.

Schimmelbildung, Bakterien und Milben an Aussenwänden, Fensterrahmen, hinter Möbeln, in Teppichen und Matratzen und darauf zurückzuführende Gesundheitsbelastungen können die Folge sein.

Automatische Wärme- und Feuchterückgewinnung Beim Lüften über Fenster wird viel Feuchtigkeit aus den Räumen abgeführt. Im Winter entweicht zusätzlich warme Luft


Mensch und Holz gesunden Raumtem­ peratur von 20 bis 22 °C und einer Luftfeuchtigkeit, die zwischen 40 und 50% (im Winter 30–40%) liegt, kann den oben angeführten Erscheinungen entgegengewirkt werden. Beim Hoval HomeVent® passiert das vollautomatisch und ohne den Einsatz von Strom verbrauchenden und hygienisch bedenklichen Raumluftbefeuchtern.

Die Lösung Die verbrauchte und mit Feuchtigkeit angereicherte Luft (Abluft) wird aus den Nassräumen (Küche, Bad, WC, etc.) ab­ gesaugt und zum Komfortlüftungsgerät Hoval HomeVent® geführt. Hier geht das Herzstück der Anlage seiner Arbeit nach – der Enthalpierückgewinner. Die Abluft wird hier auf die frische und im Winter kalte Aussenluft übertragen. Dabei werden bis zu 85% der Wärme und 86% der Feuchtigkeit zurückgewonnen. Der patentierte Enthalpierückgewinner spart also viel Energie und schafft ein angenehmes Raumklima.

Technologie muss nicht teuer sein

Die dezentrale Anlageplatzierung im Schrank.

durch die offenen Fenster. Die verlorene Wärme muss über die Heizung wieder zugeführt werden. Systeme mit Wärme­ rückgewinnung bieten Einsparpotential in punkto Energie, jedoch führen solche Systeme in der Regel zu unverhältnismässig tiefer Raumluftfeuchtigkeit. Die einfachste und effizienteste Lösung für das Problem bietet die Komfortlüftung Hoval HomeVent®. Sie gewinnt neben der Wärme auch die Luftfeuchtigkeit zurück und sorgt somit ganzjährig für ein angenehmes Raumklima. Durch die Einhaltung einer für

Die beste Technologie muss nicht unbezahlbar sein. Das Hoval HomeVent® spart Ihnen mehrfach Geld. Offensichtlich benötigt das Gerät im Betrieb weniger Energie. Die durch die Fenster entweichende Wärme muss nicht ersetzt werden. Der Strom für zusätzliche Luftbefeuchter ist nicht notwendig. Aber auch die Investitionen sind geringer gegenüber einem herkömmlichen Gerät. So wird wegen dem Enthalpierückgewinner kein Kondensatablauf und keine Vorerwärmung benötigt. realisiert durch

Komfortlüftung

BILDER zVg

Machen Sie bei der Komfort­ lüftung keine Kompromisse und setzen auf Wärme- und Feuchtrückgewinnung. Ihr Wohlbefinden, Ihre Portemonnaie und Ihre Einrichtung aus Holz wird es Ihnen danken. Aus Erfahrung gut – Hoval HomeVent® in verschiedenen Leistungsstufen. Hoval HomeVent RS-180 im Schnitt mit Enthalpierück­gewinner als Herzstück. ®

Hoval HomeVent® von 40–500 m3/h Frischluft

homestreet magazin 5/2013 • 33


ölheizung

Gebäudehülle sanieren, Ölheizung konservieren Wenn Häuser in die Jahre kommen, lohnt es sich, eine Totalsanierung in Betracht zu ziehen. Das hat auch ein Hausbesitzer in Rudolfstetten getan. Seine Wohnqualität hat er damit steigern, den Energieverbrauch gleich­zeitig markant senken können. Dem Heizöl ist er treu geblieben. Textbearbeitung Corinne Bünzli

N

ach dem kalten Winter kam dieses Jahr ein Frühling, der aus klimati­ scher Sicht diesen Namen nicht verdiente. Kalt und nass war es. Oft blieb oft nur der Rückzug in die warme Stube. Heizen war angesagt. Intensiver als in anderen Jahren. Nach dem klimatischen Kälteschock flatterte bei vielen Hausbe­ sitzern also auch noch eine Heizkosten­ abrechnung ins Haus, die keine gute Laune verbreitet. Das muss nicht sein. Wer seine Immo­ bilie intelligent saniert, braucht sich selbst nach Extremwintern nicht vor finanziellen Spätfolgen zu fürchten. Ganz im Gegenteil, wie das Beispiel eines Hausbesitzers im 34 • 5/2013 homestreet magazin

aargauischen Rudolfstetten zeigt. Im Win­ ter 2010/11 verfeuerte er zur Beheizung seiner 190 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen über 2100 Liter Heizöl. Im Winter 2012/13 waren es noch knapp 1300 Liter. «Obschon wir unseren Heizölver­ brauch um über ein Drittel reduzieren konnten, hat sich das Raumklima deutlich verbessert», so der Hausbesitzer. Er be­ wohnt das Haus mit Baujahr 1978 zusam­ men mit seiner Frau und zwei Kindern. Der Grund für die markante Senkung des Energieverbrauchs ist eine Gesamtsanie­ rung des Hauses, für die sich die Familie vor über zwei Jahren entschieden hat. Das mittlerweile 35-jährige Haus hatte

Schwachstellen offenbart. Vereinzelte Ge­ bäudeteile litten unter beträchtlichen Wit­ terungsschäden. Die Dämmung funktio­ nierte nicht mehr richtig, was den Verbrauch der Ölheizung in die Höhe trieb. Wärmer wurde es im Haus trotzdem nicht. «Schon bei den ersten Gesprächen machte mir der Eigentümer klar, dass kühle und unangenehme Temperaturen im Haus­ innern ein wesentlicher Grund für den Sanierungsentscheid waren», erinnert sich Kilian Friederich. Mit seiner Dach- und Fas­ sadenbaufirma Kilian Friederich GmbH aus Egliswil AG koordinierte und begleitete er das Projekt von der Planungsphase bis zur Umsetzung.


ölheizung Drei Monate Arbeit, kaumBeeinträchtigung für die Hausbesitzer Ein wichtiger Teil war Beratungsarbeit mit dem Kunden. Bei der Grundsatzfrage etwa, ob eine Teil- oder Totalsanierung Sinn ma­ chen würde, gaben auch Kostengründe letztlich den Ausschlag. Kilian Friederich, der nebenamtlich als Vizepräsident des Verbands Gebäudehülle Schweiz Sektion Aargau fungiert, riet dem Hausbesitzer, alle Arbeiten in einem Schritt durchzufüh­ ren. «Eine Sanierung in Etappen – zu­ nächst nur die Fenster und zu einem spä­ teren Zeitpunkt das Dach – hätte rund 10 000 Franken mehr gekos­tet.» Dies, weil man zweimal die Bau­gerüste hätte auf­ stellen und wieder abmontieren müssen. Trotz Totalsanierung und einem entspre­ chenden Arbeitsaufwand wurde das Leben der Hausbewohner während der Umset­ zungsphase erstaunlich wenig beeinträch­ tigt. Zwar zog sich das Projekt insgesamt über drei Monate, die wesentlichsten Bau­ steine der Sanierung konnten jedoch in­ nert kurzer Fristen vollzogen werden. So dauerte der Ersatz aller Fenster im Haus nur gerade einen Tag. Auch der gesamte Rückbau des bestehenden Daches und die Abdeckung mit einer wasserdichten Unter­ dachfolie konnte an einem Arbeitstag erle­ digt werden. Der anschliessende Aufbau der neuen Dachkonstruktion inklusive Ein­ bau der neuen Wärmedämmung störte den Alltag der Familie im Haus kaum mehr. Die

Sanierung der Hauswände betraf schliess­ lich nur die Aussenhülle des Gebäudes. Montiert wurde eine asbestfreie Eternit Faserzementschiefer-Fassade, von der sich der Hausbesitzer einen deutlich ver­ minderten Unterhaltsaufwand erwartet. «Auch diese Arbeiten beeinträchtigten un­ ser Leben im Haus nicht», so der Haus­ besitzer. Ein temporärer Auszug aus dem Haus wurde für ihn und seine Familie während der gesamten Sanierungsphase nicht notwendig.

Heizöl und Sonnenenergie als perfektes Tandem Ein wesentlicher Aspekt der Sanierung aus energetischer Sicht war neben der nach­ haltigen Verbesserung der Dämmungsleis­ tung auch die Montage von Solarzellen auf dem Dach. Die Sonnen­energie ist im Haus von Rudolfstetten seither für den Komfort beim Duschen und Baden verantwortlich. «Die Solaranlage hat zwischen Mai und September praktisch unseren gesamten Warmwasserbedarf gedeckt», freut sich der Hausbesitzer. Ganz generell ist er mit dem Resultat der Sanierung rundum zufrieden. Die Kosten von insgesamt 190 000 Franken seien zwar erheblich. Nicht vergessen darf man in der in der finanziellen Diskussion, dass die Wertsteigerung des Hauses durch eine solche Totalsanierung ganz erheblich sein kann. Auch Förderbeiträge vom Gebäude­

… Gebäudehülle- und Fensterisolation erfolgen.

programm sowie Steuer­abzüge spielen ins Portemonnaie. Rechnet man künftige Kos­ teneinsparungen beim Unterhalt sowie die markante Senkung des Energieverbrauchs mit ein, lässt sich selbst ein solcher Betrag über die Jahre allenfalls amortisieren. Der Hausbesitzer in Rudolfstetten zer­ bricht sich darüber im Moment nicht den Kopf. Er ist nicht zuletzt seinem grünen Ge­ wissen gefolgt. «Uns war es enorm wichtig, den Energieverbrauch maximal zu senken.» Daran ändert auch nichts, dass er dem Heizöl treu geblieben ist. «Über einen mög­ lichen Austausch des Energieträgers wurde im gesamten Projekt gar nie gesprochen», sagt auch Kilian Friederich. Die bestehende Ölheizung befinde sich in einem sehr guten Zustand und habe im letzten Winter für deutlich verringerte Betriebskosten ein deutlich verbessertes Raumklima geschaf­ fen. Das ist doch was. Zumal man auch für kommende Winter mit allem rechnen muss. Schafskälte inklusive.

realisiert durch

Weitere Informationen BILDER zVg

www

Informationen zurmodernen Ölheizung: Informationsstelle Heizöl,

Die Inbetriebnahme der Solaranlage kann gleichzeitig mit der…

Gratis-Tel. 0800 84 80 84, www.heizoel.ch

homestreet magazin 5/2013 • 35


versicherung

Sparen bei der Grundversicherung Bei der Wahl der richtigen Grundversicherung gilt es, nicht einfach nur Prämien zu vergleichen, sondern sämtliche Optionen zu prüfen. Denn manchmal bietet sich auch bei der bestehen­ den Krankenkasse noch grosses Sparpotenzial – bei gleichen Dienstleistungen. TEXT Thomas Bürgisser

36 • 5/2013 homestreet magazin

Wahlfreiheit trotz Gesetz Wer auf bewährte Dienstleistungen nicht verzichten möchte, findet oft auch ohne Wechsel zahlreiche Sparmöglichkeiten. Zwar ist die Krankenpflegeversicherung in der Schweiz obligatorisch und die Leistungen und Rahmenbedingungen im Krankenversicherungsgesetz klar gere­ gelt. Sie deckt die gesundheitliche Grundversorgung, von Arztbesuchen über kassenpflichtige Medikamente bis hin zu den Kosten für Spitalbehandlungen in der allgemeinen Abteilung. Die Versicherten selbst kommen einzig für einen fest vereinbarten Höchstbetrag pro Jahr auf, die so genannte Jahres­ franchise, sowie anschliessend für einen zusätzlichen Selbstbehalt von zehn Prozent – bei Erwachsenen bis maximal 700 Franken jährlich. Trotzdem bleibt noch genügend Raum für Individualität. Ange-

fangen bei der Franchise, die vom Versicherten selbst gewählt und festgesetzt werden kann. Meist sind Abstufungen zwischen 300 und 2’500 Franken möglich. Je höher die gewählte Franchise, desto tiefer die zu bezahlende Prämie. Das Risiko dabei: Im Krankheitsfall muss der Versicherte auch für den gewählten jährlichen Höchst­ betrag aufkommen können.

Alternativen prüfen Die meisten Krankenkassen bieten nebst der normalen Grundversicherung zusätzliche Alternativen, bei denen sich der Versicherte zu einem bestimmten Vorgehen verpflichtet, gleichzeitig jedoch Prämien spart. Bei Hausarzt- oder HMO-Modellen konsultiert man beispielsweise in einem ersten Schritt den eigenen Hausarzt beziehungs-

Bild: Image Source/Corbis

G

egen Ende Jahr sind traditionell viele Versicherte auf der Suche nach günstigeren KrankenkassenAngeboten für die Grundversicherung. Die Prämien für das kommende Jahr sind kommuniziert und Onlinevergleichsdienste, aber auch Versicherungsmakler im Hoch. Oft geht dabei vergessen, dass es nicht immer nur der Preis ist, der zählt. Denn die eigene Gesundheit ist ein Thema, bei dem man sich gerne gut aufge­hoben fühlt. Hat man beispiels­weise einen persönlichen Ansprech­partner, dem man vertraut und der die Krankengeschichte kennt, ist das häufig mehr Wert als die günstigste Prämie. Aber auch Dienstleistungen wie eine rasche Administration, zum Beispiel beim Auszahlen von Leistungen, und eine den indi­viduellen Bedürfnissen angepasste Pro­ duktepalette spielen eine wichtige Rolle.


versicherung

weise ein Ärzte- oder Gesundheitsnetzwerk. Und beim Telmed-System wendet man sich vor einem allfälligen Arztbesuch zuerst telefonisch an eine Beratungsstelle, bei der man fachmännische Unterstützung erhält. Bei solchen Alternativen gilt es immer abzuwägen: Was passt zum persönlichen Lebensstil und wo liegt ein gutes Gleichgewicht zwischen eventuellen Einschränkungen und Prämieneinsparungen? Kommt trotz Alternativen einzig ein Krankenkassenwechsel in Frage, muss die bestehende Grundversicherung bis spätestens am 30. November gekündigt sein. Bei der Suche nach einer neuen Grundversicherung empfehlen Experten, immer mehrere Krankenkassen zu prüfen und nebst den Prämien auch die Prämienentwicklung der vergangenen Jahre sowie die Dienstleistungen zu vergleichen. Und oft helfen auch Empfehlungen und Erfahrungen von Freunden und Bekannten, um für sich die passende Krankenkasse zu finden, der man vertraut und auf die man im Krankheitsfall zählen kann. Dieser Beitrag ist eine Zusammenarbeit von:

magazin

HAUS

Nachgefragt

Max Koller, Leiter Verkauf + Beratung KPT Herr Koller, worauf sollten Versicherte bei der Wahl einer Krankenkasse besonders achten? Sie sollten die Dienstleistungen einer Krankenkasse ebenso vergleichen wie die Prämien. Der Leistungsumfang der Grundversicherung ist zwar bei allen Krankenkassen gleich, die Dienstleistun­ gen sind es jedoch nicht. KPT-Kundinnen und -Kunden profitieren von der einzigartigen Kombination von OnlineDienstleis­tungen und persönlicher Beratung. Jeder Kunde hat eine persönliche Kundenberaterin, die sein Dossier kennt und ihn kompetent berät. Nicht zuletzt deshalb sind KPT-Kunden überdurchschnittlich zufrieden, wie Umfragen immer wieder zeigen.

Für wen sind Alternativen wie Telmed-, Hausarzt- oder HMOModelle geeignet? Alternative Grundversicherungsmodelle eignen sich für alle, die kostenbewusst sind und Wert auf eine gute Beratung legen. Beim Hausarztmodell nimmt zum Beispiel der Hausarzt die Rolle des Gesundheitsberaters ein, der die gesamte Behandlung koordiniert. Die Versicherten verpflichten sich, bei gesundheitlichen Problemen je nach Modell zuerst das telemedizinische Zentrum, den Hausarzt oder das Gesundheitsnetz zu kontaktieren und profitieren dafür bei der KPT von bis zu 20% Prämienrabatt. Gibt es noch weitere Sparmöglichkeiten bei der Grundversicherung? Ja, das Erhöhen der Wahlfranchise ist eine gute Möglichkeit. Wer zum Beispiel eine Franchise von 1’500 Franken wählt, profitiert von einer Prämien­ reduktion bis zu 35%. Am besten ist es, mit der persönlichen Kundenberaterin über die individuellen Sparmöglichkeiten zu sprechen.


hypotheken

HYPOTHEKEN

Ist ein neuer Kostenschub bei Hypotheken zu befürchten? Der Bundesrat hatte im Frühling 2013 einen antizyklischen Kapitalpuffer mit Wirkungsbeginn ab 30. September 2013 be­schlossen. Ab diesem Datum müssen die Banken zusätzliche Eigen­mittel von 1% auf den erteilten Hypothekarkrediten halten. TEXT Werner Egli

M

it diesem «massvollen» Entscheid wollen Bundes­rat und die antragsstellende Nationalbank den Aufbau von weiteren Ungleichgewichten am Hypothekar – und Immobilienmarkt reduzieren oder gar verhindern. Nebst den beiden bereits seit Mitte 2012 in Kraft gesetzten Selbstre­ gulierungsmassnahmen der Banken soll dieser neue Kapitalpuffer auch die Kreditvolumenerhöhung «über den Preis» einschränken. Die Bremse ist nun seit wenigen Wochen in Kraft und deshalb ist wohl in nächster Zukunft mit höheren Hypothe­ karzinsen zu rechnen. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich die Margen bei den Hypothekarfinanzierungen um einige Basispunkte erhö­ hen könnten, zumal die Banken die Kosten der neuen Eigen­ mittelunterlegung den Kunden überwälzen werden. Falls diese Anpassung nicht schon bereits durch die Banken vollzogen wurde (seit einigen Monaten haben die Banken ihre Margen bereits deutlich angehoben), so dürften sich die Zinsen um 5 bis 10 Basis­punkte (0,05 bis 0,1%) anheben. Das ist soweit gut ver­ kraftbar und wird wohl nur beschränkt den von der Nationalbank gewünschten Dämpfungseffekt erbringen. Die Nationalbank ver­ folgt ja die Preisentwicklung am Immobilienmarkt mit einiger Besorgnis und möchte mit dem eingeführten Kapitalpuffer eine Art Sig­nal­­wirkung am Hypothekarmarkt auslösen. Sollten diese Zeichen am Markt nicht erkannt werden, so kann der Bundesrat den Puffer bis auf 2,5% ausweiten.

dafür auf breiterer Fläche. So sind nämlich einige neue Regionen in der letzten Veröffentlichung des UBS-Bubble-Indikators dazu­ gekommen. Zudem liegt das Hypothekar­volumen im Neugeschäft mit rund 4% für das laufende 2013 immer noch deutlich über dem Wirtschaftswachstum in der Schweiz. Eine robuste Wirt­ schaft mit wenig Arbeitslosigkeit, tiefe Zinsen, null Inflation – sind keine Boten, die auf eine Reduktion beim Hypothekarkredit­ volumen und bei den Immobilienpreisen hinsteuern. Auch führt die nach wie vor intakte Nettoeinwanderung zu einer erhöhten Nachfrage nach den eigenen vier Wänden. Einige Banken sind in den letzten Monaten dazu übergegan­ gen, ihre Risi­ken im Hypothekargeschäft zu überprüfen. Dabei ist besonders das bestehende Kundensegment betroffen. So werden Erneuerungen von seit Jahren laufenden Hypotheken teilweise nur noch unter erschwerten Auflagen und vor allem mit deutlich höheren Kundenmargen, sprich Hypothekarzinsen, genehmigt. Marktvergleiche sind nun besonders wichtig und sollten rechtzeitig vor jeder Neuordnung einer Hypothek vorge­ nommen werden. Die Preisunterschiede bei Hypotheken sind im Bankenvergleich in den letzten Wochen deutlich grösser geworden. Es ist zu empfehlen, sechs bis neun Monate vor Ab­lauf einer Hypothek ein Angebot bei der finanzierenden Bank und anschliessend bei Drittanbietern einzuholen. Das Haus Magazin bietet dafür mit ihrer Hypo­ the­ kar­ beratungsstelle eine professionelle Unterstützung an.

Preisspirale wird sich weiter drehen Experten sind der Meinung, dass sich die Preisspirale im Liegen­ schaftenhandel auch mit den genannten Massnahmen munter weiter drehen wird. Nicht mehr so schnell wie auch schon, aber homestreet magazin 5/2013 • 39


THUN BE

Wohnen am Thuner Ulmenweg Die Wohnlage dieser Neuüberbauung vereinigt die Qualitäten des Wohnens auf dem Land mit den Vorzügen der Stadt auf vorzügliche Art! Ein ruhiges Quartier am Stadtrand mit optimaler Anbindung. Als aussergewöhnlich darf auch die Panoramasicht auf alle bekannten Berner Oberländer Berge bezeichnet werden. Hier fühlt man sich schnell zuhause. Erstellt werden 22 Eigentums- und 22 Mietwohnungen in vier Mehrfamilienhäusern mit viel Grünflächen zwischen den einzelnen Bauten. Die 2½- bis 4½-Zimmerwohnungen zeichnen sich durch gut konzipierte Grundrisse mit hohem Ausbaustandard und grosszügigen Balkonen und Terrassen aus. Der Baubeginn ist für nächstes Frühjahr geplant, so dass der Bezug im Sommer/ Herbst 2015 vollzogen werden kann.

Eigentumswohnungen: 2.5-, 3.5- und 4.5-Zimmer-Geschosswohnungen 3.5-Zimmer-Attikawohnungen Kaufpreise: ab CHF 420’000.– bis CHF 790’000.– MIETWOHNUNGEN: 2.5-, 3.5- und 4.5-Zimmer-Geschosswohnungen 3.5-Zimmer-Attikawohnungen Die Vermietung erfolgt ab Herbst 2014

Läderach Weibel Immobilien AG Bleichestrasse 8 • 3600 Thun Telefon 033 225 38 80 urs.heggli@laederachweibel.ch www.laederachweibel.ch

42 • 5/2013 homestreet magazin


uetendorf BE

Wohnpark Jungfraustrasse Uetendorf Hier realisieren wir moderne Eigenheime in erstklassiger Bauund Umgebungsqualität. Die grosszügigen Grünflächen und Bewegungsräume bieten ein angenehmes Miteinander mit grösst möglicher Privatsphäre. Die Nutzung erneuerbarer Energie durch Fernwärme rundet die nachhaltige Ausrichtung dieser interessanten Überbauung ab. Die Überbauung ist autofrei mit einer zentralen Einstellhalle erschlossen. Sämtliche Wohn- und Schlafzimmer sind nach Süden, Westen und Osten angeordnet und haben freie Aus­sicht. Die Wohnbereiche sind durchgehend verglast und die Balkone im Bauvolumen eingezogen und windgeschützt. Die Wohnüberbauung wird im Jahr 2014 fertig erstellt.

Eigentumswohnungen: 2.5-, 3.5-, 4.5- und 5.5-Zimmerwohnungen mit 89 m2 bis 176 m2 BGF Ein- und Doppeleinfamilienhäuser: 5.5-Zimmerhäuser mit 181 m2 BGF, voll unterkellert und bis zu 780 m2 Grundstücksfläche Wohnungen: ab CHF 410’000.– Häuser: ab CHF 930’000.–

Läderach Weibel Immobilien AG Bleichestrasse 8 • 3600 Thun Telefon 033 225 38 80 urs.heggli@laederachweibel.ch www.laederachweibel.ch homestreet magazin 5/2013 • 43


Filzbach GL

Entspannen am Kerenzerberg Cottages auf Anhöhe über dem Walensee – nahe der Stadt in den Bergen Die schlichten Holzhäuser am Kerenzerberg orientieren sich an diesem Lebensmotto. Hoch über dem Walensee sitzen die Cot­ tages an aussichtsreicher Lage und empfangen ihre Bewohne­ rinnen und Bewohner mit nordisch-alpiner Atmosphäre. Ein kur­ zer Gang durch den lichten Bergwald und die Ferien beginnen. Angekommen auf der privaten Aussichtsterrasse liegt einem der Walensee zu Füssen. Der Kerenzerberg als Ausläufer der Al­ pen bietet eine Bergwelt, die in kurzer Zeit erreichbar ist und trotzdem alles bietet, was zu den Bergen gehört: Traum­hafte Aufstiege, spektakuläre Talfahrten und die zum Greifen nahen Berge warten nur auf Sie. Die einfachen Holzbauten weisen zwei Geschosse auf und fügen sich dank ihrem dunklen Erschei­ nungsbild diskret in die urwüchsige Landschaft ein. Ein grosser Wohnraum im Erdgeschoss und drei geräumige Schlafzimmer im Obergeschoss bilden eine solide Raumstruktur. Die Infrastruktur konzentriert sich im kompakten Rückgrat des Hauses: grosszü­ gige Abstellräume mit Waschmaschine/Tumbler und Garderobe sowie eine offene Küche mit Cheminée. Gleichzeitig führt die­ ses ausdividierte Möbel als raumhaltige Aussenwand ins Ober­ 44 • 5/2013 homestreet magazin

geschoss, wo Einbauschränke und eine sorgfältig detaillierte Nasszelle zum sofortigen Gebrauch des Hauses einladen. LAGE: Die Cottages befinden sich eine Fahrstunde von Zürich entfernt. Der Kerenzerberg ist erreichbar über die Autobahn via Näfels oder Murg sowie mit der Bahn und Bus via Ziegelbrücke. Das Erholungsgebiet Flumserberge ist via Unterterzen bequem erreichbar. Filzbach bietet mit dem Habergschwändlift und einem Sportzentrum Freizeiteinrichtungen an. Preis: Cottage fertig ausgebaut inkl. Aussen-PP ab CHF 566’000.– Maduz Immobilientreuhand GmbH Zaunstrasse 13 CH-8750 Glarus Telefon: +41 55 640 98 00 E-Mail: info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch


Steckborn TG

Wohnen im «Romantica» direkt am See Exklusive Residenz mit unverbaubarem Panoramablick Das Projekt «Romantica» liegt in Steckborn, direkt am schönen Untersee, mit unverbaubarem Panoramablick. Die ideale Wohn­ lage bietet eine vorzügliche Infrastruktur und gute Verkehrsver­ bindungen. Das Projekt besteht aus 11 exklusiv ausgebauten Eigentumswohnungen. Zur Auswahl stehen 3.5 und 4.5-Zimmer­ wohnungen, die über eine Wohnfläche zwischen 110m² und

147m² verfügen. Alle Luxuswohnungen bestechen mit gross­ zügigen Grundrissen. Der Innenausbau kann selbst ausgesucht und mitgestaltet werden. Die Liegenschaft hat direkten See­ anstoss und es stehen auf Wunsch eine beschränkte Anzahl eigener Bootsplätze zur Verfügung. Ein grosser Gartenbereich mit altem Baumbestand bietet die gewünschte Erholung.

Kaufpreis: ab CHF 1’350’000.–

Verfügbare Wohnungen: – Loftwohnung, Erdgeschoss West, WFL 133 m2, Gartenanteil ca. 100 m2, Kaufpreis CHF 1’350’000.– – 4½-Zimmer Wohnung, 1. Obergeschoss West, WFL 145 m2, Terrasse 36 m2, Kaufpreis CHF 1’380’000.— – 4½-Zimmer Wohnung, 2. Obergeschoss West, WFL 147 m2, Terrasse 20 m2, Kaufpreis CHF 1’460’000.—

Verkauf & Beratung Müller Immobilien AG Bahnhofstrasse 9 8260 Stein am Rhein Telefon: +41 (0)52 742 07 80 info@mueller-immo.ch www.mueller-immo.ch

homestreet magazin 5/2013 • 45


Rottenschwil AG

Naturnah und doch zentral in Rottenschwil In der Nähe zum Naturschutz stille Reuss entstehen elf 2 ½ bis 4 ½ Zimmer-Eigentumswohnungen

AUF EINEN BLICK: • Funktionelle Grundrisse, teils veränderbar  • Moderner Ausbaustandard  • Innenausbau kann selbst mitbestimmt werden  • MINERGIE-Standard Bauweise • Grosszügige Balkone • Gartenwohnungen mit grosszügigem Landanteil und eigenem Treppenhaus zum Keller , Hobbyraum, Waschküche und Doppelgaragenbox.  • Zu jeder Wohnung gehört ein grosszügig bemessener, abschliessbarer Kellerraum • Behinderten gerechter Lift. Haus und Wohnungszugänge sind rollstuhlgängig.

46 • 5/2013 homestreet magazin

LAGE: Geniessen Sie die Natur direkt vor der Haustür. In erholsamer Ruhe wohnen und trotzdem nahe am Stadtleben sein. Ein Paradies für Naturliebhaber! Das erlebnisreiche Naherholungsgebiet bietet die ideale Basis für zahlreiche Sport­ arten und Unternehmungen. Dank einer guten Anbindung ans Autobahnnetz erreichen Sie Zug, Zürich innert 20 bis 30 Min. Kaufpreise: ab CHF 335’000.– Herzog-Immobilien Lauetstrasse 35 8112 Otelfingen

Herzog

I

GENERELLES: Die Wohnungen bestechen durch Helligkeit, viel Platz und einen gut durchdachten Grundriss. Es werden möglichst in der Region ansässige Unternehmer beigezogen. Durch diese Konstellation kann eine Topqualität bezüglich Konstruktionen und Materialien gewährleistet werden. Individuelle Ausbauwünsche zur Gestaltung des Innenausbaus nehmen wir

gerne Entgegen und unterstützen Sie bei der Auswahl der Materialien damit Ihre zukünftige Wohnung zum Eigenheim wird.

I

KAUFEN GÜNSTGER ALS MIETEN? Ja! Dies trifft bei diesen Eigentumswohnungen zu einem ausserordentlich fairen und attraktivem Preis in besonderem Mass zu.

Telefon: 044 844 58 22 Fax: 044 844 58 27 www.herzog-immo.ch info@herzog-immo.ch

immobilien

Ihr Ansprechpartner: Markus Herzog Lauetstrasse 30 8112 Otelfingen Telefon: 044 844 58 22 herzog-immo.ch info@herzog-immo.ch


Stallikon ZH

Stilvolles und modernes Wohnen Wunderschönes Reiheneckhaus Komfortables Wohnen auf Lage einer Ebene Einfamilienhaus an ruhiger Die neuwertige moderne Wohnung bietet HauswirtDieses Einfamilienhaus liegt an ruhiger LageWohnen, in der ländlichen Gemeinde bei Birmensdorf ZH. In Liegenschaft schaft undAesch grosszügige Abstellbereiche aufdieser einer Ebene. Auf der werden sichder Familien mit Kindern oder auch vom Rückseite Liegenschaft befindet sich ein Paare schöner Hofersmit ten Augenblick wohlfühlen. Kindergarten, Schule und auch Sitzbänken undan Kinderspielplatz. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe und sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Die wichtigsten Details in Kürze: Der schöne Garten mit Blick • grosse Terrasse und Wintergarten ins Grüne und der Sitzplatz auf der Eingangsseite garantieren • moderne, offene Küche mit Top-Geräten (V-Zug) den ganzen Tag Besonnung. Die Liegenschaft verfügt über ein • helle grosse Räume, alle mit Multimediaverkabelung grosses, sehr helles ausgebautes Dachgeschoss, welches die • grosser Keller/Hobbyraum • separate, grosse Waschküche innnerhalb der Wohnung Möglichkeit bietet, ein weiteres Bad zu installieren. Im Unter• 2 Garagenplätze à je CHF geschoss befindet sich35’000.– ein Disponibelraum der einen separa• Minergierstandard mit modernster Haustechnik ausgelegt ist. Bis anten Eingang hat und mit Laminatboden hin er alsStallikon, Praxis benutzt. Diewurde Gemeinde die längste des Bezirks, umfasst einen Das Raumkonzept dieser hellen und Liegenschaft: grossen Teil der Albisrückens, dazufreundlichen den zerfurchten Südhang UG: Garage mit direktem Zugang ins Haus, Disponibelraum mit des Uetlibergs mit seinen Eggen und Gräben und schliesslich eigenem Eingang, Heizung (Erdsonde) und den mittleren TeilLuftschutzkeller, des engen Reppischtals, das sogenannte Waschküche mit Seccomat. Stallikertal. Das heutige Stallikon besteht aus den ehemaligen EG: Haupteingang, helle, moderne Küche mit Essecke, Gäste-Zivilgemeinden Sellenbüren, Stallikon, Gamlikon, Tägerst, Buchen­ WC, mit Ausgang den schönen Garten. egg,Wohnen/Essen Mädikon und Uetliberg sowie in zahlreichen Weilern und Höfen.

Uetliberg und mit AlbisLaminatboden, grenzen die Gemeinde gegen Zürich und das OG: 2 Zimmer 1 Zimmer mit Plattenboden Sihltal ab, gewähren aber auchSchrank/Ankleide, Aussicht in die Ferne. Höhenund grosszügig begehbarem BadDer mit Dusche. zug vom Müliberg zum Ettenberg trennt Stallikon von den übriDG: und grosses ausgebautes Dachgeschoss mit sepagenHelle Gemeinden des Bezirks Affoltern ab. Die Gemeinde zählt ratem Stauraum. DerSteuerfuss Stauraum verfügt über Wasseranschluss ca. 3300 Einwohner. 86%. Kindergarten und Primarund kann Nasszelle umgenutzt werden. schule imals Loomatt. Momentan ist noch ein Bau von einer Krippe und einer Schule in Stallikon im Gange. Die Fertigstellung ist im Die Liegenschaft bietet viel Platz und MöglichkeitenNähe und lässt Jahr 2014 geplant. Bushaltestelle in unmittelbarer sowie keine Wünsche offen.in wenigen Fahrminuten erreichbar. Autobahnanschluss Kaufpreis:CHF ab CHF 1’290’000.– KAUFPREIS: 1’370’000 .– ENGEL&&VÖLKERS VÖLKERS••LIMMATTAL LIMMATTAL ENGEL Immobilien Limmattal & Knonaueramt AG AG Immobilien Limmattal & Knonaueramt Bremgartnerstrasse1111 Bremgartnerstrasse CH-8953Dietikon Dietikon CH-8953 Telefon: +41 +41 - (0)43 500 Telefon: - (0)43 500 2525 2525 Fax: +41 +41 - (0)43 500 Fax: - (0)43 500 2525 2626 www.engelvoelkers.ch/limmattal www.engelvoelkers.ch/limmattal limmattal@engelvoelkers.com limmattal@engelvoelkers.com

homestreet magazin 5/2013 • 47


«Argentario» mit verzauberndem Schlossblick Neubau «Argentario» Altendorf SZ 5 ½ Zimmer Einfamilienhäuser

Residenz «Argentario» Luxus ohne Kompromisse – hier geniessen Sie die schöne Seite des Lebens

Adresse:

Neutalstrasse 8852 Altendorf SZ

Objektart:

2 Einfamilienhäuser

Baujahr:

Neubau

Wohnfläche:

ab 213 m² bis 225 m²

Nebenfläche:

ca. 160 m²

Bezugsdatum:

nach Vereinbarung

Verkaufspreise: ab CHF 3’240’000 Ansprechpartner Csaba von Zalan Tel. +41 43 222 35 22 zalan@vonzalan-partner.ch www.vonzalan-partner.ch Ein Projekt der: www.adtinnova.ch


EIN STÜCK

FREIHEIT

Wir verkaufen eine moderne 5½-Zimmer-Attika-Wohnung mit 156 m² Wohnfläche und 62 m² Terrassen, die den höchsten Ansprüchen genügen. Ihnen und der Umwelt zuliebe wird das Projekt in MINERGIE®-Bauweise erstellt. Die ausgesprochen gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr bietet uneingeschränkte Mobilität. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuss bequem erreichbar. Auch das Naherholungsgebiet befindet sich in direkter Umgebung. Verkaufspreis CHF 1‘920‘000.–

EIN STÜCK

FREIHEIT

Wir verkaufen eine moderne 5½-Zimmer-Attika-Wohnung mit 156 m² Wohnfläche und 62 m² Terrassen, die den höchsten Ansprüchen genügen. Ihnen und der Umwelt zuliebe wird das Projekt in MINERGIE®-Bauweise erstellt. Die ausgesprochen gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr bietet uneingeschränkte Mobilität. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuss bequem erreichbar. Auch das Naherholungsgebiet befindet sich in direkter Umgebung. Verkaufspreis CHF 1‘920‘000.–

ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG

ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG 044 936 50 50 • www.adtinnova.ch 044 936 50 50 • www.adtinnova.ch homestreet24-205x273-CAN-2013.indd 1

10/17/13 11:53 AM


EN

D ORF

H

B

N IN E G GT UB OL BA E R F

Y

RNAR E T

Z

AUF ZU NEUEN

HÖHEN AUF ZU NEUEN HÖHEN

Wir verkaufen in Dübendorf-Stettbach moderne 4½- bis 5½-Zimmerwohnungen von 144 m² bis 170 m² im höchsten Wohnpark der Region. Die Anbindung an den ÖV ist ausgezeichnet. Der SBahnhof Stettbach ist in wenigen Schritten erreichbar. Die Fahrt in die Zürcher Innenstadt dauert lediglich vier Minuten. Preise zwischen CHF 820‘000.– und CHF 1‘290‘000.– Wir verkaufen in Dübendorf-Stettbach moderne 4½- bis 5½-Zimmerwohnungen von 144 m² bis 170 m² im höchsten Wohnpark der Region. Die Anbindung an den ÖV ist ausgezeichnet. Der SBahnhof Stettbach ist in wenigen Schritten erreichbar. Die Fahrt in die Zürcher Innenstadt dauert lediglich vier Minuten. Preise zwischen CHF 820‘000.– und CHF 1‘290‘000.–

ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG 044 936 Immobilien 50 50 • www.adtinnova.ch ADT INNOVA und Verwaltungs AG

044 936 50 50 • www.adtinnova.ch homestreet24-205x273-02.indd 1

10/17/13 11:53 AM


SS SS SS SS S SSS S S S S S S

 

SS SS SS SS SS SS SS S SSS

SS SS SS SS SSS S S S S S S S

SS S SS SSSS

SS SSSS S SS

WOHNTRÄUME IM SCHLOSSPARK Wohlfühlen im «Schlosspark» Wohlen AG Wohlen im wunderschönen Aargau ist eine Oase für anspruchsvolle Menschen. In diesem idyllischen Ort finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Eingebettet in den ehrwürdigen «Schlosspark», repräsentiert die Überbauung ein neues, stilvolles Wohnerlebnis. Die Eigenheime werden für ein nachhaltiges Wohnen konzipiert. Wohlfühlen im «Schlosspark» Wohlen AG

Die einzigartigen Wohnobjekte, mit zeitgemässer Ausstattung, werden nach neustem MINERGIE® - Standard erstellt. Es

Wohlen im wunderschönen Aargau ist eine Oase für anspruchsvolle Menschen. In diesem idyllischen Ort finden Sie

stehen grossflächige 5½-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Freuen Sie sich auf Ihr neues, attraktives Zuhause und alles, was Ihr Herz begehrt. Eingebettet in den ehrwürdigen «Schlosspark», repräsentiert die Überbauung ein neues, treten Sie ein in den «Schlosspark».

stilvolles Wohnerlebnis. Die Eigenheime werden für ein nachhaltiges Wohnen konzipiert.

Die einzigartigen Wohnobjekte, mit zeitgemässer Ausstattung, werden nach neustem MINERGIE® - Standard erstellt. Es stehen grossflächige 5½-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Freuen Sie sich auf Ihr neues, attraktives Zuhause und treten Sie ein in den «Schlosspark».

ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG ADT INNOVA Immobilien und Verwaltungs AG 044 936 50 50 • www.adtinnova.ch

044 936 50 50 • www.adtinnova.ch 205x273-immostreet-01.indd 1

10/17/13 11:13 AM


AR / AG / BE Grub AR

Bad Zurzach AG

Boltigen im Simmental BE

Villa mit Top Gewölbe-Weinkeller Diese schöne, freistehende und repräsentative Villa ist ruhig, sonnig und angrenzend an die Landwirtschaft gelegen. Die Villa bietet 5.5 Zimmer (NWF ca. 300 m²), grosser Wintergarten, grosszügige Wohnräume, sep. 2.5 Zimmer Einliegerwohnung mit Gartenanteil. Sehr guter Unterhaltszustand, Parkplätze im Freien, Doppel-/ Einzelgarage. ÖV-Haltestelle in unmittelbarer Nähe.

„Wohngenuss wo andere Urlaub geniessen“ Die 3.5 Zi.-Wohnung befindet sich an ruhiger und doch zentraler Lage. Sie verfügt über eine funktionale Küche, über ein helles und gemütliches Wohn-/Esszimmer, 2 Schlafzimmer mit schönem Eichenparkett-Boden, einem geschmackvolle Badezimmer mit Tageslicht, einem Gäste WC und einem Balkon mit ca. 14 m². 1 GP à CHF 35‘000.- kann dazu erworben werden.

Traumhafter Ausblick Das wunderschöne, voll erschlossene Grundstück von 4'119 m² liegt an sonniger, leicht erhöhter Hanglage über dem Dorf, in der Bauzone W2, mit unverbaubarer Aussicht ins Simmental. Die Parzellenfläche ist ab ca. 500 m² frei wählbar. Es besteht keine Architekturverpflichtung und keine AZ.

VP: Auf Anfrage Heller AG +41 71 891 28 28 m.spaar@hellerimmobilien.ch www.hellerimmobilien.ch

VP: CHF 395'000.– von Zalan & Partner GmbH Csaba von Zalan 6166_E-V_Thunersee.pdf 043 222 35 22 www.vonzalan-partner.ch

VP: CHF 240.–/m² Saurer Immobilien Walter Saurer 17:50 079 603 96 71 www.saurer-immo.ch

1

29.08.13

Faulensee BE

Gunten BE

Cornelia Allemann 079 682 60 60 Hanspeter Bigler 079 253 46 34 Exklusives Chalet für Wassersportliebhaber Eine wahre Rarität ist dieses 4.5 Zimmer Chalet direkt am Thunersee. Geschmackvoll von aussen renoviert und umgeben von einem hübschen Blumengarten präsentiert sich das Objekt in einem guten Zustand. Hier kann man täglich neue Naturschauspiele wie Regenbogen, Morgen- und Abendstimmung sowie uneingeschränkten Zugang zum Wasser geniessen. VP: CHF 1'550'000.– E+V Thunersee Immo AG +41 33 227 30 00 thun@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com

beraten Sie rund um den Hausverkauf in der Region Thun.

E+V Thunersee Immo AG Obere Hauptgasse 40 3600 Thun 033 227 30 00 thun@engelvoelkers.com

VP: CHF 920'000.– Saurer Immobilien Walter Saurer 079 603 96 71 www.saurer-immo.ch

VP: CHF 1'735'000.– E+V Thunersee Immo AG +41 33 227 30 00 thun@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com

Rüschegg / Heubach BE

Thunersee / Gunten BE

Grundstück mit Abbruchobjekt Das Grundstück (1'133 m²) befindet sich an sehr zentraler Lage mitten im Dorf. Darauf befindet sich ein abbruchreifes 3-Familien-Haus mit angebautem Scheunenteil. Es kann vielseitig genutzt werden, hat keine Ausnützungsziffer und befindet sich in Kernzone 3. Ein Teil steht unter Denkmalpflege.

Triple A Lage am rechten Thunerseeufer An unverbaubarer Lage über dem Thunersee präsentiert sich diese unverwechselbare Perle. Die 5 Zi.-Villa im Chaletstil bietet 100% Privacy und dennoch eine uneingeschränkte Sicht nach Osten, Süden und Westen.. Neben der optimalen Besonnung, geniessen Sie hier den Blick auf die majestätische Bergkette im Vordergrund den Thunersee.

Ihr Ansprechpartner für Immobiliendienstleistungen im Berner Oberland

• Vermittlung und Verkauf • Verwaltung von Miet- und Stockwerkliegenschaften

Telefon: +41 (0)33 223 70 70 www.saurer-immo.ch / 3654 Gunten

Bauland für Ihr neues Heim mitten im Grünen Das teilerschlossene Grundstück liegt an zentraler, sonniger und ruhiger Lage in der Bauzone W2. Die Parzelle eignet sich für ein Mehrfamilienhaus oder eine Einfamilienhausüberbauung. Es besteht die Möglichkeit, ein schlüsselfertiges 5½ - 6½ -Zimmer-Einfamilienhaus ab CHF 590'000.– zu erwerben. Es besteht jedoch keine Architekturverpflichtung. VP: CHF 130.–/m² Saurer Immobilien Walter Saurer 079 603 96 71 www.saurer-immo.ch

homestreet magazin 5/2013 • 53


GL Braunwald GL

Elm GL

1

Neue Eigentumswohnungen mit Panoramablick An traumhafter Lage in Braunwald entstehen ab Frühling 2014 moderne, familienfreundliche und erschwingliche Eigentumswohnungen in ökologischer Holzbauweise mit herrlichem Blick auf die Alpen. Überzeugen Sie sich selbst und verlangen Sie bei uns die detaillierten Verkaufsunterlagen. VP: Auf Anfrage GCT AG Walter Gisler & Fritz Pechal 055 650 24 24 www.gctag.ch

DIE Adresse für Immobilien Telefon: Email:

055 650 24 24 w.gisler@gctag.ch f.pechal@gctag.ch

www.gctag.ch

Berghaus Vorab Das freistehende Berghaus Vorab (sportbahnenelm.ch) liegt auf 1‘480 m ü. M. mitten im Schneesportgebiet von Elm und direkt neben der Bergstation der 6erGondelbahn und dem Bergrestaurant Ämpächli. Der Ausblick auf das Martinsloch sowie die Glarner und Bündner Alpen ist einzigartig! Umbauter Raum: 4'030 m³, Grundstücksfläche: 1'749 m² VP: Auf Anfrage GCT AG Walter Gisler & Fritz Pechal 055 650 24 24 www.gctag.ch

Filzbach GL

Engi GL

Filzbach GL

Einfamilienhaus mit separatem Garagengrundstück Freistehendes Einfamilienhaus mit gutem Raumangebot, sanierungsbedürftig, mit guter Grundbausubstanz. Gefällige Parzelle mit kleinem Umschwung, direkt bei der Bushaltestelle. Dazu gehörig eine separate Doppelgarage in unmittelbarer Nähe auf sep. Grundstück. Kaufpreis Total CHF 199‘000

Wohnhausteil/3 Zimmer- Eigentumswohnung Hübsche 3 Zimmerwohnung mit hälftigem Anteil an ruhig gelegenem, freistehendem Wohnhaus mit kleinem Umschwung. Die Wohnung besteht aus Nasszelle, Essen/Küche/Wohnen und 2 Zimmer. PW Abstellplatz offen vorhanden.

Cottages - Auf Anhöhe über dem Walensee Nur eine Fahrstunde von Zürich, hoch über dem Walensee befinden sich die Cottages mit wunderschöner Aussicht am Kerenzerberg. Ein grosser Wohnraum mit offener Küche und Cheminée im EG sowie drei Schlafräume im OG schaffen eine nordischalpine Atmosphäre und somit einen ungewohnten Gegenpol zum Unterland.

VP: CHF 199'000.– Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: CHF 160’000.– Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: Auf Anfrage Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

Glarus GL

Glarus GL

Einfamilienhaus Freistehendes 6 Zimmer-Einfamilienhaus mit separater PW Doppelgarage, grosszügigem Umschwung und Dachterrasse. Das Grundstück verfügt über eine Fläche von 475 m², eine Wohnfläche von ca. 170 m². Das Haus befindet sich in gutem Unterhaltszustand.

Freistehendes 10 Zimmer Einfamilienhaus Grossflächiges Grundstück mit herrschaftlichem 10 Zimmer-Einfamilienhaus, Doppelgarage, grosszügige und gefällige Umgebungsgestaltung mit Schwimmbad. Alle Geschosse lifterschlossen. Grundstücksfläche: 1'244 m²

5 ½ Zimmer EFH mit Landreserve Das einseitig angebaute 5 ½ Zimmer – Wohnhaus mit Garagenanbau beinhaltet zusätzlich eine Einliegerwohnung im 1.OG. Das Haus befindet sich in sehr gutem Unterhaltszustand. Der grosse Parzellenanteil beträgt 950 m², dazu kann direkt angrenzend eine Landfläche von ca. 1150 m² in der Bauzone erworben werden. Preis auf Anfrage.

VP: Auf Anfrage Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: Auf Anfrage Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: Auf Anfrage Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

54 • 5/2013 homestreet magazin

Linthal GL


GL / GR Näfels GL

Niederurnen GL

Oberurnen GL

Einfamilien- und Ferienhaus Freistehendes, ehemaliges 5 Zimmer - Bauernhaus, welches mit 1727 m² vom gesamten Landwirtschaftsgrundstück ausparzelliert wurde. Wunderschöne Aussichts- und Wohnlage. Im Winter und im Sommer mit PW zufahrbar. Ein bewilligtes Abbruchund Neubauprojekt ist vorhanden. Verkauf mit bewilligtem Projekt.

4½-Zimmer-Dachwohnung Das Mehrfamilienwohnhaus liegt an ruhiger Lage, rund fünf Gehminuten vom SBB-Bahnhof Niederurnen entfernt. Es ist südlich orientiert und wird sehr gut besonnt. Die Wohnung liegt im 3. Obergeschoss (Dachgeschoss/kein Lift) und befindet sich im östlichen Teil des Mehrfamilienwohnhauses. NNF + NWF: 117 m²

7 Zimmer Wohnhaus freistehend mit Umschwung Zentrale Dorf- und Wohnlage an der Landstrasse/ Hauptstrasse von Oberurnen. Freistehendes, geräumiges 7 Zimmerwohnhaus mit Umschwung, angrenzend an unüberbautes Land auf der Westseite. Grosszügige Parkanlage mit Wiese, Gehwegen, Bepflanzung, Gewässeranteil, gedeckter Sitzplatz.

VP: Auf Anfrage Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: CHF 450'000.– GCT AG Walter Gisler & Fritz Pechal 055 650 24 24 www.gctag.ch

VP: CHF 570'000.– Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

Rüti GL

Schwanden GL

Ihr Immobilienpartner vor Ort 6 Zimmer Chalet mit Unterstand, Garagen und Werkstatt Sehr gut unterhaltener, aufgestockter, zweigeschossiger Wohnhausteil mit grossflächiger Terrasse sowie Werkstatt und Garagen im EG. Dazu offener Unterstand für sowie offenem Unterstand für ca. 6 PW. Verkaufspreis CHF 550‘000 VP: CHF 550'000.– Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

Schwanden GL

Maduz ■ Immobilientreuhand GmbH Jakob Maduz, Zaunstrasse 13, 8750 Glarus Tel. 055 640 98 00, info@maduz-immobilien.ch

Verkaufskompetenz im Glarnerland

Ihr Immobilienpartner vor Ort Maduz ■ Immobilientreuhand GmbH

7 Zimmerwohnhaus mit Ladenlokal Das Objekt ist gut unterhalten mit grossem Zimmer und Nebenraumangebot. Im EG befindet sich ein Büro, Lagerraum sowie ein Verkaufslokal. Das UG bietet viel Stau - oder Hobbyraum. Im OG liegen die Wohnräume und die Schlafzimmer mit Küche und grosser Nasszelle. Die Terrasse auf der Garage an der Ostfassade gewährt einen schönen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Jakob Maduz, Zaunstrasse 13, 8750 Glarus GmbH Maduz • Immobilientreuhand VP: CHF 530'000.– Tel. 055 640 98 00, info@maduz-immobilien.ch Maduz Immobilientreuhand Jakob Maduz, Zaunstr.13, 8750 Glarus 055 640 98 00

info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

Tel. 055 640 98 00 / Fax 055 640 98 01 info@maduz-immobilien.ch Schwändi GL

Alvaneu-Bad GR

Verkaufskompetenz im Glarnerland

Einfamilienhaus / Eckhaus Einseitig angebautes 4 Zimmer-Einfamilienhaus an zentraler Lage mit separatem Garagengrundstück. EG mit Eingang, Keller- und Waschraum und grosszügiges Badezimmer mit Whirlpoolwanne und sep. Dusche. 1. OG mit Küche, Stube, WC/Lavabo. 2. OG Vorzimmer mit Schwedenofen und Schlafzimmer. DG hat ein geräumiges Dachzimmer.

Schön gelegene Baulandparzelle mit PW Garage Im schön und ruhig gelegen Wohnquartier "Fleggen" ist die letzte Parzelle zu verkaufen. Diese grenzt direkt an Landwirtschaftsland und das umliegende Wohnquartier ist fertig erstellt. Die Parzelle ist der Wohnbauzone zugeordnet. Zum Grundstück ist eine Reihengarage im Eigentum für CHF 25'000 zu erwerben. Gesamtkaufpreis Grundstück und Garage, CHF 185'000.

Baulandparzelle beim Golfplatz Alvaneu Bewilligtes EFH- oder Ferienhaus-Projekt liegt vor, kann für Zweitwohnungsnutzung bebaut werden (keine Architekturverpflichtung). Diese Baulandparzelle liegt auf dem schönen Plateau zwischen Alvaneu-Bad und Alvaneu-Dorf, an leicht bebaubarer Hanglage. Praktisch beim Top Golfplatz Alvaneu Bad gelegen.

VP: CHF 295'000.– Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: CHF 170.– /m² Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

VP: CHF 195.– / m² Maduz Immobilientreuhand 055 640 98 00 info@maduz-immobilien.ch www.maduz-immobilien.ch

homestreet magazin 5/2013 • 55


GR / SG Pian San Giacomo GR

Cama GR

Immobilien Kurfess Misox, Calanca und Tessin 6558 Lostallo +41 91 830 11 77 www.rustico-suedschweiz.ch

3 Zimmer Wohn-Ferienhaus zu kaufen Dieser Rustico kann als Wohnsitz oder Zweitwohnsitz bewohnt werden. Die Planung und der Ausbau ist sehr geschmacksvoll und bautechnisch einwandfrei ausgeführt worden. Die Aussicht von diesem Platz aus ist einfach atemberaubend. Eine Rundumsicht in die Berge und ins Tal ist unverbaubar gesichert. VP: CHF 470'000.– Kurfess Immobilien +41 91 830 11 77 info@rustico-suedschweiz.ch www.rustico-suedschweiz.ch

Altstätten SG

Neuwertige Maisonette-Wohnung Diese moderne Wohnung erstreckt sich über zwei Etagen und bietet einen schönen Ausblick auf die Umgebung. Durch die grosse Dachterrasse erhält Sie den Charakter einer Attika Wohnung. Ein Garagenplatz ist im Verkaufspreis inklusive.

seit über 20 Jahren Ihr Immobilienpartner in der Region

4,5 Zimmer Einfamilienhaus zu kaufen Cama ist ein kleiner Ort im vorderen Misox, nähe Roveredo, San Bernardino und Bellinzona, mit einem warmen Klima und viel Sonnenschein. In einer halben Stunde gelangt man an die Seen des Tessins oder in die Berge von San Bernardino. Dieses Haus ist sehr geschmackvoll und mit besten Materialien renoviert worden. VP: CHF 249'000.– Kurfess Immobilien +41 91 830 11 77 info@rustico-suedschweiz.ch www.rustico-suedschweiz.ch

Ernetschwil SG

Nuetenwil SG

Bauparzelle mit südlicher Orientierung Die Bauparzelle mit einer Fläche von 1'329 m² an leichter Hanglage ist südlich orientiert. Die Lage ist sehr sonnig, ruhig, unverbaubar und bietet einen einmaligen Ausblick auf die Glarner Alpenwelt und die Linthebene. Die Parzelle liegt in der Bauzone W2 mit 2-geschossiger Bauweise.

9602 Nuetenwil /Neues 6.5 Zi.-EFH am Südhang ! Bezugsbereit ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 230 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Norenbergstrasse 9 Land: 483 m² / Preis: CHF 920'000.-

VP: Auf Anfrage GCT AG Walter Gisler & Fritz Pechal 055 650 24 24 www.gctag.ch

VP: CHF 920'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

Zimmer 4.5, Wohnfläche 120qm, Nasszellen 2, Bj 2010 VP: CHF 680'000.– Casielo GmbH +41 71 747 55 41 info@casielo.ch www.casielo.ch

.

Unterrindal SG

Rieden SG

Wir empfehlen uns für:

Purer Luxus für exklusives Wohnen Diese repräsentative und moderne Terrassenvilla befindet sich an einer sonnen- und aussichtsreichenTop- Lage in Rieden. Von jeder der vier Etagen aus geniessen Sie eine atemberaubende Panoramasicht. Grosszügige und lichtdurchflutete Räumlichkeiten, modernster Wohnkomfort und feinste Materialien für einen Wohnkomfort der Extraklasse. VP: CHF 5'900'000.– Immobilitas GmbH +41 55 556 80 40 info@immobilitas.ch www.immobilitas.ch

56 • 5/2013 homestreet magazin

• Haus – Planungen • Kreditgesuche an Bank • Liegenschaftenschätzungen • Liegenschaftenvermittlungen • An-+ Verkauf von Liegenschaften Rufen Sie uns an / Termine: Mo – Sa von 07.00h – 20.00h Höhenstrasse 15 Tel. 071 913 36 70 Fax 071 913 36 71

9500 Wil www.e-arch.ch info@e-arch.ch

9604 Unterrindal /Neues 6.5 Zi.-EFH am Südhang ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 225 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Grütliwiese Land: 579 m² / Preis: CHF 890'000.-

VP: CHF 890'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.


SZ / SO Altendorf SZ

Altendorf SZ

Mit Mehrwert zum Erfolg Attikawohnung 5.5 Zimmer An aussichtsreicher Lage in Altendorf SZ verkaufen wir diese extravagante Neubau- 5.5 - Zimmer Maisonette Attikawohnung. Die Wohnung besticht durch einen sehr hochwertigen und luxuriösen Innenausbau. In dieser Wohlfühloase wird das Wohnen zum puren Erlebnis! 221 m² Wohnfläche, verteilt auf zwei Etagen, bieten luxuriöse Platzverhältnisse. VP: CHF 3'450'000.– Immobilitas GmbH +41 55 556 80 40 info@immobilitas.ch www.immobilitas.ch

Neuwertige, grosse Traumwohnung mit Seesicht Wir verkaufen an aussichtsreicher Lage diese neuwertige 4.5-Zimmerwohnung im 3. Obergeschoss. Verteilt auf 172 m² Nettowohnfläche geniessen Sie einen überdurchschnittlichen, gehobenen bis teils luxuriösen Ausbaustandard. Vom Wohnzimmer und der Terrasse geniessen Sie einen herrlichen Ausblick auf den Zürichsee bzw. Obersee.

www.immobilitas.ch CH-8608 Bubikon ZH Telelefon: 055 556 80 40

Küssnacht am Rigi SZ

Schübelbach SZ

VP: CHF 1'995'000.– Immobilitas GmbH +41 55 556 80 40 info@immobilitas.ch www.immobilitas.ch

Hessigkofen SO

6.5 Zimmer Attika-Maisonette-Wohnung mit traumhaftem Seeblick Luxuriöser Ausbaustandart, Wohnfläche 255m², drei Panoramaterrassen alle mit Seesicht total 460m², Swimmingpool, überdeckte Sitzplätze im EG und im DG mit Küchenzeile und Stein-BBQ, 4 Nasszellen, Sauna, 2 Garagenplätze, 4 Aussenabstellplätze, Luzern/Zürich in 20/30 Autominuten erreichbar

Neubau Linthsicht - 4.5-Zimmer Dachwohnung Das Neubauprojekt Linthsicht mit seiner strahlend weissen Fassade macht bereits von aussen einen freundlichen und ansprechenden Eindruck. Die hochwertige Wohnung verfügt über einen Balkon. Die 4.5 Zimmer-Wohnung bietet neben einem Bad zusätzlich Dusche und WC. Grosszügige Fensterfronten erlauben traumhafte Ausblicke in die schöne Umgebung.

Bauland mit Aussicht im Bucheggberg Der schöne Blick auf die Jurakette sowie die gute Besonnung machen das Angebot attraktiv. Erhöhte Lage. Grundstück mit 1250 m², kann aber auch einzeln zu 625 m² erworben werden.

VP: Auf Anfrage ImmobilienBau Management AG 6362 Stansstad Tel. +41 (0)41 612 07 07 www.ibmanagement.ch

VP: CHF 995'000.– Immobilitas GmbH +41 55 556 80 40 info@immobilitas.ch www.immobilitas.ch

VP: CHF 300.– / m² Immobilien-Zentrum Solothurn Erich Brand 032 625 20 74 www.izso.ch

Oberdorf SO

Solothurn SO

Region Solothurn SO

5.5 Zimmer Eckhaus mit grossem Garten Schönes Haus mit wunderbarer Alpensicht. Sehr ruhige und kinderfreundliche Lage. Wohnzimmer mit Schwedenofen und Freisitz nach Süden. Zwei Nasszellen, ein Balkon im Obergeschoss und ein ausgebautes Dachgeschoss runden das Angebot ab. Garage und Parkplatz inklusive.

Top Neubauwohnung über der Stadt Mit bester Lage über der Stadt präsentiert sich die 5.5 Zimmer Wohnung mit unverbaubarem Blick über die Alpen. Grosszügiger Grundriss, Gas-Cheminée, Lift sowie grossflächige Fensterfront und Wintergarten. Einzelgarage und Parkplatz inklusive.

Klassisches Quadrocasa mit 4½ bis 6½ Zimmern Nach Farbkonzept und nach Ihren Wünschen und Vorstellungen ausgeführt. Wir machen Ihnen ein Projekt auf Ihrem Grundstück. Melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen. Das wird richtig gut!

VP: CHF 610'000.– Immobilien-Zentrum Solothurn Erich Brand 032 625 20 74 www.izso.ch

VP: Auf Anfrage Immobilien-Zentrum Solothurn Erich Brand 032 625 20 74 www.izso.ch

VP: Gebäudekosten ab CHF 438‘000.– Hofmeier Generalbau GmbH Ruedi Hofmeier-Tuor 032 625 20 72 www.izso.ch

homestreet magazin 5/2013 • 57


Grundstückgewinnsteuer – wichtige Merkmale Grundstückgewinne werden auf verschiedene Arten besteuert, sei es durch eine Sondersteuer, die sogenannte Grundstückgewinnsteuer, oder durch die ordentliche Einkommens- bzw. Gewinnsteuer. Da kantonal erhebliche Unterschiede bestehen, beziehen sich die nachfolgenden Ausführungen auf den Kanton Luzern.

Bei Grundstücken, welche aus steuerlicher Sicht als Privatvermögen gelten, kommt ausschliesslich die Grundstückgewinnsteuer zur Anwendung. Diese wird ohne Berücksichtigung von subjektiven (Einkommens-) Verhältnissen des Steuerpflichtigen erhoben. Die Grundstückgewinnsteuer ist vom Grundstückverkäufer geschuldet, wobei vertraglich andere Abmachungen getroffen werden können. Der steuerbare Grundstück­ gewinn wird wie folgt berechnet: Berechnungsbeispiel Grundstückgewinn Erzielter Verkaufspreis CHF 1’000’000 ./. abzugsfähige Kosten CHF 200’000 ./. seinerzeitiger Kaufpreis CHF 500’000 steuerbarer Grundstückgewinn CHF 300’000

Ersatz vorhandener Anlagen stellt grundsätzlich keine Wertvermehrung dar, es sei denn, die neue Anlage enthalte wertvermehrende Elemente wie grössere Dimensionierung, besseres Material, verfeinerte Technik usw. So kann der Ersatz von Fenster durchaus eine wertvermehrende Komponente enthalten, wenn dadurch bessere Isolations- oder Lärmschutzwerte erzielt werden. Reparaturen sind hingegen nicht, und Renovationen höchstens zu einem gewissen Teil wertvermehrend. In der Regel konnten diese Kosten bereits als Unterhaltskos­ ten in der ordentlichen Steuererklärung in Abzug gebracht werden. Alle Aufwendungen, welche bei der Grundstückgewinnsteuerdeklaration geltend gemacht werden, müssen mit Belegen dokumentiert sein.

Steuermass und Einfluss der Besitzesdauer

Welche Kosten sind abzugsfähig?

Die Steuerbemessung erfolgt gemäss Einkommenssteuertarif für alleinstehende natürliche Personen. In unserem Beispiel mit einem steuerbaren Grundstückgewinn von CHF 300’000 beträgt die Steuer je Einheit aktuell CHF 15’415. Der Steuerfuss für die Grundstückgewinnsteuer beträgt immer 4.2 Einheiten, unabhängig davon, in welcher Luzerner Gemeinde sich das Grundstück befindet und welchen Zivilstand der Verkäufer aufweist.

Abzugsfähig sind alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf entstanden sind. Es sind dies Grundbuch- und Beurkundungskosten, Hand­ änderungssteuern, Maklerprovisionen sowie Gebühren für Grundpfandrechte. Zudem können wertvermehrende Aufwendungen bzw. Investitionen dazu gerechnet werden. Als solche gelten jene Kosten, die für das Grundstück zu einer Wertvermehrung geführt haben. Der

Bei einer kurzen Grundstückbesitzesdauer wird ein Zuschlag erhoben, bei einer längeren Haltedauer erfolgt eine Ermässigung. Bezogen auf unser Beispiel ergibt dies bei einer angenommenen Besitzesdauer von 6 Jahren (weder Zuschlag noch Ermässigung) eine Steuer von CHF 64’700. Liegt eine Besitzesdauer von mehr als 33 Jahren vor, reduziert sich die Steuer um maximal 25 % auf CHF 48’500.

Steueraufschub dank Ersatzbeschaffung Die Voraussetzungen für einen Steueraufschub sind dann erfüllt, wenn es sich sowohl bei der veräusserten wie auch bei der neu erworbenen oder neu gebauten bzw. wertvermehrend umgebauten Ersatzliegenschaft um dauernd und ausschliesslich selbstgenutztes Wohneigen­ tum handelt. Sowohl die verkaufte wie auch die Ersatzliegenschaft müssen dem Erstwohnsitz dienen. Nicht zulässig sind Ersatzbeschaffungen bei Ferienwohnun­ gen. Zudem hat die Ersatzbeschaffung zwei Jahre vor oder nach der Veräusserung zu erfolgen. Eine Verlängerung der Zweijahresfrist wird nur dann gewährt, wenn die steuerpflichtige Person aufgrund von Umständen, die nicht von ihr zu vertreten sind, in eine eigentliche Notlage gerät. Eine Begründung wäre allen­ falls, dass der Kauf einer Ersatzliegenschaft aufgrund des ausgetrockneten Liegenschaftsmarktes sehr schwierig ist oder wenn sich das Baubewilligungsverfahren wegen Einsprachen verzögert. Ein Gesuch für die Erstreckung der Ersatzbeschaffungsfrist muss rechtzeitig und be­gründet der Steuerbehörde eingereicht werden. Lassen Sie sich beim Verkauf von Liegenschaften rechtzeitig über die Steuerfol­gen sowie die Rahmenbedingungen für eine allfällige Ersatzbeschaffung beraten. Unsere Steuerspezialisten unterstützen Sie gerne. Reto Langenstein Inhaber Gemeindeschreiberpatent Truvag Willisau

Stefan Glaus dipl. Treuhandexperte MAS FH in Treuhand und Unternehmensberatung Truvag Sursee


Ihr Traumobjekt finden Sie auch unter www.truvag.ch Immobilien mit Truvag – die richtige Entscheidung! Immobilien sind ein langfristiges Geschäft, bei dem es sich lohnt, mit dem richtigen Partner unterwegs zu sein. Wir betreuen gegen 5‘000 Wohnungen und rund 80‘000 m2 Gewerbeflächen.

Verkauf

Verkauf

Wauwil LU

Willisau LU

Im Zentrum von Wauwil, auf dem ehemaligen Areal des Restaurants «Bahnhöfli» entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 20 modernen und lichterfüllten 3½-4½-Zimmer-Eigentumswohnungen, die auf das individuelle Wohnbedürfnis eingehen. Dank der zentralen Wohnlage und der Nähe zum Bahnhof ist man am Puls des Geschehens und geniesst trotzdem die Sicht ins Grüne. Kontaktperson: michael.schaerli@truvag.ch Telefon: 041 818 77 32

Das Objekt befindet sich in Willisau an bevorzugter, sehr sonniger und ruhiger Wohnlage. Das grosse Grundstück (898 m²) erlaubt neben dem Wohnen viel zusätzlichen Freiraum für Garten oder Spielfläche. Verkaufspreis: auf Anfrage Kontakt: reto.langenstein@truvag.ch Tel.: 041 818 75 32

Verkauf

Verkauf

Verkauf

Rain LU

Menznau LU

Schenkon LU

Das gut besonnte Mehrfamilienhaus an der Dorfstrasse 16 liegt im Dorfkern von Rain an beliebter Wohnlage. Die Wohnungen sowie die Geschäftsräumlichkeiten im EG können stets gut vermietet werden. Verkaufspreis: CHF 980’000.– Kontakt: michael.schaerli@truvag.ch Tel.: 041 818 77 32

Grosszügige 4½-Zimmer-Wohnung mit 183 m² NWF. Die Wohnungen bieten hohen Komfort und viel persönliches Ambiente. Verkaufspreis: CHF 590’000.– Kontaktperson: stefan.mueller@truvag.ch Telefon: 041 818 75 31

Das Einfamilienhaus befindet sich an leicht erhöhter Lage in Schenkon; bietet einen wunderbaren, unverbaubaren Ausblick auf Sempachersee, Städtchen Sursee und in die Alpen. Verkaufspreis: auf Anfrage Kontaktperson: michael.schaerli@truvag.ch Telefon: 041 818 77 32

Vermietung

Verkauf

Verkauf

Leopoldstrasse 6, Sursee LU

Gettnau LU

Stansstad NW

Büroräumlichkeiten im EG sowie 1. OG zu vermieten. Können als Teilflächen gemietet werden. Räumlichkeiten befinden sich an bester Lage im Zentrum, direkt neben dem Bahnhof. Ab 1. August 2014 Mietzins: auf Anfrage Kontakt: stephan.mueller@truvag.ch Tel.: 041 818 77 21

Das Mehrfamilienhaus an der Dorfstrasse 50 liegt im Dorf­ kern von Gettnau, wo sich öffentlicher Verkehr, Schulanla­gen und Dorfläden in unmittelbarer Nähe befinden. Verkaufspreis: CHF 850’000.– Kontaktperson: stefan.mueller@truvag.ch Telefon: 041 818 75 31

Die Harissenbucht befindet sich direkt am Vierwaldstättersee. Die einzelnen Objekte sind Teil einer Gesamtüberbauung. Ein Angebot mit Potential. Verkaufspreis: CHF 5’600’000.Kontaktperson: sheyla.studer@truvag.ch Telefon: 041 818 78 26

3½-4½-Zimmer-Eigentumswohnungen

Wohn- und Geschäftshaus

Einfamilienhaus mit grosser Gartenanlage

5½-Zimmer-EFH mit unverbaubarer Seesicht

4½-Zimmer-Eigentumswohnung

Büroflächen in Sursee

5-Familienhaus

Interessantes Immobilien-Portefeuille

Vermietung

Untere Gründlistrasse 26, Alpnach Dorf OW Moderne 4½-Zimmer-Wohnung

Per 1. Dezember, moderne Wohnung an sonniger, zentraler Lage, exklusiver Ausbau, grosszügiger Grundriss und Balkon. Highlight ist der Privatkeller mit eigenem Waschturm und Seccolino. Mietzins: CHF 2’200.– (inkl. Nebenkosten) Kontakt: martina.raeber@truvag.ch Tel.: 041 818 78 24

Truvag Treuhand AG www.truvag.ch

Leopoldstrasse 6, Sursee Telefon: 041 818 77 77

Hergiswil NW

Exklusive 4½-5½-Zimmer- Miet- und Eigentumswohnungen Am Fusse des sagenumwobenen Pilatus und am Ufer des weltberühmten Vierwaldstättersees gelegen – das ist Hergiswil. An der Allmendlistrasse 9 entstehen grosszügige und moderne Miet- und Eigentumswohnungen mit hohem Ausbaustandard für höchsten Wohnkomfort. Freuen Sie sich auf einen eigenen Fitnessraum und Weinkeller im Untergeschoss und das top­ moderne KNX-Haussteuerungssystem. Bezug: Ende 2013 Kontaktperson: sheyla.studer@truvag.ch Telefon: 041 818 78 26

Hallwilerweg 2, Luzern Telefon: 041 818 78 78

Hauptstrasse 36, Reiden Telefon: 041 818 76 76

Ettiswilerstrasse 12, Willisau Telefon: 041 818 75 75


SO / TG Zuchwil SO

Subingen SO

Möchten Sie Ihr Haus • verkaufen? • bewerten? • übergeben?

Klassisches Doppel-Einfamilienhaus mit 5½ Zimmern Mit Farbkonzept und nach Ihren Wünschen und Vorstellungen ausgeführt. Wir haben für Sie in Subingen ein Traumgrundstück reserviert. Melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen. Das wird richtig gut ! VP: Anlagekosten CHF 675‘000.– Hofmeier Generalbau GmbH Ruedi Hofmeier-Tuor 032 625 20 72 www.izso.ch

Ruedi Hofmeier-Tuor Architekt und Immobilientreuhänder

Erich Brand eidg. dipl. Immobilientreuhänder

Vertrauen Sie dem Fachmann! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Dornacherstrasse 23+25 • 4500 Solothurn Tel. 032 625 20 70 • www.izso.ch

Amlikon-Bissegg TG

Bauparzelle zu verkaufen - Voll erschlossene Baulandparzelle 393m² - Flachdachhaus mit Autounterstand für 2 Autos - Keine Architektenverpflichtung - Gute Lage nähe Stadt, ÖV, Schule, Naherholung, Sportzentrum, Einkauf - Familienfreundliches, neues Quartier VP: CHF 127'725.– Immobilien-Zentrum Solothurn Erich Brand 032 625 20 74 www.izso.ch

Balterswil TG

Balterswil TG

8514 Amlikon /Neues 6.5 Zi.-EFH mit Weitsicht ! Bezugsbereit ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 230 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Starenweg 15 Land: 723 m² / Preis: CHF 940‘000.-

8362 Balterswil /Neues grossz. 6.5 Zi.-Eck-EFH / An sonniger, erhöhter Lage ! Bezugsbereit ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 220 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Sonnhaldenstrasse 24 Land: 377 m² / Preis: CHF 950'000.-

8362 Balterswil /Neues 5.5 Zi.-REFH am Südhang ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 190 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Kreuzbergstr. 10 Am Südhang / Preis: CHF 850‘000.-

VP: CHF 940'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 950'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 850'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

.

.

Bettwiesen TG

Bichelsee TG

9553 Bettwiesen /Nur 2 Gehminuten bis Bahnhof ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 210 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Bahnhofstrasse Land: 670 m² /Preis: CHF 1'050'000.-

8363 Niederhofen /Neues grosses 5.5 Zi.-Eck-EFH Mit Sicht auf den Bichelsee ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 215 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Niederhofen Land: 433 m² / Preis: CHF 890'000.-

9502 Braunau bei 9500 Wil /Neues 6.5 Zi.-EFH Aussenwände 2x Backstein / 20cm Isol. Massive grossz. Bauart, 216 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Grundweg 2 Land: 477 m² / Preis: CHF 890'000.-

VP: CHF 1'050'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 890'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 890'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

60 • 5/2013 homestreet magazin

Braunau TG

.

.


TG Dussnang TG

Frauenfeld TG

8374 Dussnang /Hanglage mit Weitsicht ! Grossz. 6.5 Zi.-EFH /258 m² Wohnfl. Am Süd / West Hang ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 258 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Haushaldenstrasse 23 Land: 776 m² / Preis: CHF 1'200'000.-

8500 Frauenfeld /Neues freistehendes 5.5 Zi.-EFH Hanglage mit Weitsicht ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 212 m² Wohnfl. Gross Doppelgarage direkt im Haus Ref: Im Tiergarten Land: 567 m² / Preis: CHF 1'580'000.-

8523 Hagenbuch /Neues 5.5-6.5 Zi.-Eck-EFH Wohnen im Grünen Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 206 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Säntisstrasse 5 Land: 481 m² / Preis: CHF 1'100'000.-

VP: CHF 1'200'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 1'580'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 1'100'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

Horgenbach TG

Hagenbuch ZH

.

Lommis TG

.

Lengwil TG

8500 Horgenbach /Neues 2-Fam.-Haus mit 290 m² Wohnfl. /2.5 Zi.-Dach-Whg u. 5.5 Zi.-Parterre-Whg Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 290 m² Gesamtwohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Baumäckerstrasse 5 Land: 564 m² / Preis: CHF 1'200‘000.-

9506 Lommis /Neues freistehendes 6.5 Zi.-EFH Nur 5 min bis Autobahn Matzingen ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 216 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Flurstrasse 14 Land: 522 m² / Preis: CHF 920'000.-

5.5 Zimmer-Einfamilienhaus Das grosszügige Einfamilienhaus mit Garage, Abstellraum und Carport liegt im östlichen Teil von Lengwil an ruhiger gut besonnter Lage. Der weitere Aufbau wird mit Massivholz aufgebaut, was ein angenehmes Wohngefühl schaft.

VP: CHF 1'200'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 920'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 1'450'000.– Martin Immobilien AG +41 71 686 90 60 info@martin-immobilien.ch www.martin-immobilien.ch

.

Märwil TG

.

Mettlen TG

Oberhofen TG

9562 Märwil /Neues freistehendes 6.5 Zi.-EFH / Nur 6 Gehmin. bis Bahnhof ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 225 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Zweribachstr. 12d Land: 581 m² / Preis: CHF 920‘000.-

Bauparzelle 1'267m², DZ, AZ 0.6 Das voll erschlossene Bauland liegt in der Dorfzone D2 und angrenzend an die Landwirtschaftszone; eine vorzügliche ländliche Wohngegend. Es bestehen keine Architektur- oder Handwerkerverpflichtungen. Angebote werden geprüft.

Landhaus mit Swimmingpool und Wintergarten Grosses EFH mit Büro oder als 2-FMH geeignet.

VP: CHF 920'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: Auf Anfrage Martin Immobilien AG +41 71 686 90 60 info@martin-immobilien.ch www.martin-immobilien.ch

VP: CHF 1'950'000.– Martin Immobilien AG +41 71 686 90 60 info@martin-immobilien.ch www.martin-immobilien.ch

.

Das Haus befindet sich in einem sehr gepflegten, sonnigen und ruhigen Einfamilienhaus-Quartier (Sackgasse). Die Aussenfassade wurde im Jahr 2012 komplett neu gestrichen.

homestreet magazin 5/2013 • 61


TG Oberwangen TG

Schönenberg TG

St. Margarethen TG

8374 Oberwangen /Neues freist. 6.5 Zi.-EFH Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol Massive grossz. Bauart, 235 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Murgfeld Land: 622 m² / Preis: CHF 950'000.-

9215 Schönenberg /Neues freist. 5.5 Zi.-EFH Preiswertes Wohnen ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 205 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Rootbachstr. 4 Land: 514 m² / Preis: CHF 880‘000.-

9543 St. Margarethen /Neues 5.5-6.5 Zi-Eck-EFH Nur 5 min bis Autobahn Münchwilen ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 210 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Trungerstr. 1 Land: 346 m² / Preis: CHF 920‘000.-

VP: CHF 950'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 880'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 920'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

.

.

Tägerschen TG

Steinebrunn TG

immobilien 5.5 Zimmer Einfamilienhaus A, Minergie-Standart Das voll unterkellerte Einfamilienhaus mit Carport, und Aussenstellplatz. Massivholzbauweise. Hochwärmedämmender Gebäudehülle, ausgerüstet mit Ersatzluftanlage mit WRG und Wärmepumpe, erfüllt den von Kanton, Bund und Wirtschaft getragenen MinergieStandard. VP: CHF 950'000.– Martin Immobilien AG +41 71 686 90 60 info@martin-immobilien.ch www.martin-immobilien.ch

Im Eglifeld A 8598 Bottighofen Telefon +41 71 686 90 60 www.martin-immobilien.ch

VP: CHF 1'020'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

/ martin-immobilien

Tobel TG

mart_anzeige_59x86.indd 1

Wängi TG

9554 Tägerschen /Neues 5.5-6.5 Zi.-Eck-EFH Ruhige Südwesthang-Lage mit Weitsicht ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 190 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Sonnenhügel 28b Land: 461 m² / Preis: CHF 1'020'000.-

23.05.13 14:11

.

Wiezikon TG

9555 Tobel /Neues 6.5 Zi.-EFH /An erhöhter Lage ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 215 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Nussbaumweg Land: 592 m² / Preis: CHF 970‘000.-

9545 Wängi /Neues freistehendes 6.5 Zi.-EFH / Nur 5 min bis Autobahn Matzingen ! Bezugsbereit ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 210 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Ahornweg 7 Land: 620 m² /Preis: CHF 1'080'000.-

8372 Wiezikon /Nur 5 min bis Autobahn Sirnach ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 225 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Horbenstrasse 33 Land: 565 m² / Preis: CHF 940'000.-

VP: CHF 970'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 1'080'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 940'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

62 • 5/2013 homestreet magazin

.

.


TG / TI / IT Airolo Brugnasco TI

Wigoltingen TG

Immobilien Kurfess Misox, Calanca und Tessin 6558 Lostallo +41 91 830 11 77 www.rustico-suedschweiz.ch

8556 Wigoltingen/Neues freistehendes 6.5 Zi.EFH, an ruhiger, sonniger Lage ! Bezugsbereit ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 225 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus. Ref: Gartenweg 2 Land: 498 m² / Preis: CHF 940‘000.-

3-Familienhaus zu kaufen Das alte, origninale Tessinerhaus in Holz ist unterkellert in massiven Steinmauern. 3 Wohnungen mit je zwei Schlafzimmern, sowie grosse Kellerräumlichkeiten und eine Waschküche sind im Haus untergebracht. Die Aussicht vom Haus erstreckt sich in die umliegenden Berge und in die Leventina und kann als sehr imposant bezeichnet werden.

VP: CHF 940'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 325'000.– Kurfess Immobilien +41 91 830 11 77 info@rustico-suedschweiz.ch www.rustico-suedschweiz.ch

.

Arcegno TI

Neubauprojekt Arcegno Neubauprojekt mit 8 Wohnungen an sehr ruhiger und sonniger Lage. Sechs 3 ½ Zi.-Whg., eine 4 ½ Zi.-Whg. und eine 4 ½ Zi.-Attikawhg. 2 Parkplätze in der Garage CHF 70'000.–

Diskretion und Professionalität zusammen mit personalisiertem Rundum-Service.

Immobiliare Sartori SA via Trevani 2 CH – 6600 Locarno info@immobiliare-sartori.ch Tel. +41 91 751 20 31 Fax +41 91 751 27 17

VP: Ab CHF 620'000.– Kurt Hofer Immobilien 091 793 00 13 kurthofer@ticino.com www.hofer-immobilien.ch

Minusio TI

Tenero TI

seit über 20 Jahren Ihr Immobilienpartner in der Region

Losone TI

Attico / Attikawohnung Residenza di 11 appartamenti in zona molto tranquilla e centrale: - completamente rinnovata nel 2011 - terrazze e giardini privati - riscaldamento ecologico - posteggi interni CHF 20'000.– - posteggi esterni CHF 15'000.– VP: CHF 890'000.– Immobiliare Sartori SA 091 751 20 31 info@immobiliare-sartori.ch www.immobiliare-sartori.ch

Sinalunga/Siena IT

Appartamento duplex con vista lago / Duplexwohnung mit Seesicht Die Wohnung im 2.-3. Stock besteht aus: Obergeschoss: Eingang, Küche, Wohn- / Esszimmer mit Kamini, Nasszelle, Terrasse (19 m²) Untergeschoss: 2 Schlafzimmer mit je einem Badezimmer, Terrasse (19 m²) 2 Aussenparkplätze (1 gedeckt), 2 Kellerräume

Appartamento di 3.5 locali / 3.5 Zimmerwohnung mit Küche, Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, 1 Bad, Aussenparkplatz und Keller

Immobilie an traumhafter Lage in der Toskana Aussergewöhnlich schöne Liegenschaft in gepflegtem und sehr gut unterhaltenem Zustand! Das Haus im typischen Baustil steht an ruhiger Lage umgeben von Weinbergen und Olivenhainen. Traumhafte Rundumsicht mit stimmungsvollen Sonnenuntergängen. Das wunderschöne Haus kann mit Mobiliar übernommen werden. Grundstücksfläche: ca. 6‘000 m²

VP: CHF 1'100'000.– Immobiliare Sartori SA 091 751 20 31 info@immobiliare-sartori.ch www.immobiliare-sartori.ch

VP: CHF 480'000.– Immobiliare Sartori SA 091 751 20 31 info@immobiliare-sartori.ch www.immobiliare-sartori.ch

VP: EUR 750'000.– GCT AG Walter Gisler & Fritz Pechal 055 650 24 24 www.gctag.ch

homestreet magazin 5/2013 • 63


TI Ascona TI

Brissago TI

Aurigeno - Dunzio TI

1

Exklusive 3 ½-Zi-Whg / Zweitwohnsitz In einer gepflegten Residenz im mediterranen Stil in der Nähe des Sees, der Piazza und dem Golfplatz. Die Lage ist sehr ruhig und sonnig. Die Parterrewohnung verfügt über einen hohen Ausbaustandard mit grosser gedeckter Terrasse sowie einem Garten mit Pergola. Ein Parkplatz in der Tiefgarage. Ref. Nr. 1375-B-03 VP: CHF 1'050'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

4 ½ Zi-Whg mit Hobbyraum / Zweitwohnsitz Rustico / Zweitwohnsitz Helle 4 ½ - Zimmerwohnung im 2. Stock in einem Typisches Tessiner Rustico auf zwei Stockwerken in der gepflegten Condominio. Von der Terrasse hat man einen Region Dunzio, in sehr ruhiger und sonniger Lage. unverbaubaren Blick auf See und Berge. Die Lage ist Schöne Sicht auf die ganze Region. Von Aurigeno sind sehr sonnig. Sämtliche Infrastrukturen sind in wenigen es 15 Minuten mit dem Auto zum Rustico. Minuten17:31 zu Fuss erreichbar (Geschäfte, öffentlicher Ref. Nr. 2818 13_04_587_Assofide_RegioLinkBildNeu.pdf 1 29.08.13 Verkehr, Seepromenade). Ref. Nr. 1461-14 VP: CHF 650'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

VP: CHF 285'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

Minusio TI

Minusio TI

1

Wir wissen, dass die Auswahl gross ist. Für Ihr Vertrauen danken wir.

Villa / Zweitwohnsitz Herrschaftliche alte Villa mit Turm in bestem Zustand mit vier Wohnungen und Atelier mit separaten Eingängen und eigenen Gartensitzplätzen sowie teilweise traumhafter Seesicht in sonniger Lage. Das Grundstück ist von einem grossen Garten mit einem reichen Baumstand umgeben. Ref. Nr. 2083

DIE IMMOBILIENAGENTUR FÜR LOCARNO UND SEINE TÄLER

WWW.ASSOFIDE.CH

VP: CHF 5'300'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

info@assofide.ch Tel. 091 752 17 52

3 ½ Zi-Whg / Zweitwohnsitz Helle Terrassen-Wohnung im 3. Stock einer neuen Residenz mit gehobenem Standard mit unverbaubarer, wunderschöner Sicht auf den See und die Region. Die Lage ist sehr sonnig. Sämtliche Infrastrukturen sind in unmittelbarer Nähe, die Seepromenade ist in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar. Ref. Nr. 2056-14 VP: CHF 1'525'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

Piazzogna TI

Muralto TI

Quartino TI

1

Residenz Inti-Killa / Zweitwohnsitz Neue Luxus-Residenz mit 8 Wohnungen (2 ½ und 3 ½), grosse Terrassen mit Panoramasicht. Ruhige und sonnige Lage, in unmittelbarer Nähe sämtlicher Infrastrukturen bzw. dem Zentrum von Locarno. Es besteht die Möglichkeit den Innenausbau noch persönlich zu gestalten. Ref. Nr. 2573

Neue 5 ½ Duplex-Whg / Zweitwohnsitz Die luxuriöse Wohnung verfügt über drei grosse, teilweise gedeckte Terrassen mit unverbaubarer Sicht auf den See und die ganze Region. Dank der grossen Glasflächen wirken die Räume sehr hell. Ein kleiner Garten auf der Rückseite der Wohnung gehört dazu sowie zwei Parkplätze in der Tiefgarage. Ref. Nr. 2907-D-09

Rustico / Zweitwohnsitz Wunderschönes, romantisches, renoviertes Rustico auf zwei Ebenen mit Garage. Das Innenleben präsentiert sich mit hohen, grosszügigen Räumen, Sichtbalken, Steinmauern und einem sehr grossen Wohnzimmer mit Kamin. Ref. Nr. 2677

VP: ab CHF 875'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

VP: CHF 1'750'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

VP: CHF 1'250'000.– Assofide SA Verkaufsabteilung 091 752 17 52 www.assofide.ch

64 • 5/2013 homestreet magazin


ZH Embrach ZH

Ebmatingen ZH

„Eine Sinfonie voller Genuss“ Die überaus grosszügige und elegante 4.5 Zi.-Wohnung zeichnet sich durch viele Feinheiten aus und versprüht besondere Klasse. Das stilvolle Warmluftcheminée, die edlen Materialien, elegantes Bad und Dusche sowie die ausgebaute Ankleide - um nur einige der Extras zu erwähnen. Lassen Sie sich dieses Bijou nicht entgehen. 2 GP à je CHF 35‘000.- können dazu erworben werden. VP: CHF 880'000.– von Zalan & Partner GmbH Csaba von Zalan 043 222 35 22 www.vonzalan-partner.ch

Csaba von Zalan Tel. 043 222 35 22 Immobilienverkauf mit Kompetenz und Leidenschaft info@vonzalan-partner.ch www.vonzalan-partner.ch Küsnacht - Winterthur - Zürich

„Neubau Rägeboge Embrach“ Nur noch 6 der 16 Einfamilienhäuser im Minergie Standard sind zu haben. Das Neubauprojekt liegt an einer sehr gut besonnten, ruhigen Wohnlage. Der Flughafen Zürich ist in gerade mal acht Kilometern erreichbar. VP ab CHF 885‘000.- bis CHF 1‘163‘300.VP: Ab CHF 885'000.– von Zalan & Partner GmbH Csaba von Zalan 043 222 35 22 www.vonzalan-partner.ch

Eglisau ZH

Gibswil ZH

„Top of Living in Eglisau“ Erleben Sie höchsten Wohnkomfort in dieser nicht alltäglichen 4.5 Zimmer-Attikawohnung mit den drei atemberaubenden Terrassen. In dieser Wohnung erleben Sie Ruhe, Entspannung und die einzigartige Umgebung einer der schönsten Aussichten in Eglisau. 2 Garagenplätze à je CHF 30'000.- können dazu erworben werden.

8498 Gibswil /Neues 6.5 Zi-EFH entlang Grünzone ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 210 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Rosenbergstrasse 107 Land: 390 m² / Preis: CHF 950'000.-

8498 Gibswil /Neues 6.5 Zi.-Eck-EFH /Traumhafte Bergsicht ! Aussenwände 2x Backstein / 20 cm Isol. Massive grossz. Bauart, 217 m² Wohnfl. Grosse Doppelgarage direkt im Haus Ref: Rosenbergstrasse 113 Land: 509 m² / Preis: CHF 1'040'000.-

VP: CHF 1'050'000.– von Zalan & Partner GmbH Csaba von Zalan 043 222 35 22 www.vonzalan-partner.ch

VP: CHF 950'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

VP: CHF 1'040'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

Nürensdorf ZH

Gibswil ZH

.

.

Winterthur ZH

Wir empfehlen uns für:

„End-Summer-Sale in Oberwil" 3.5-Zimmer-Maisonettewohnung mit Sitzplatz und Balkon. Über das offene Entrée mit Garderobe gelangen Sie in den lichtdurchfluteten Wohn-/Essbereich mit direktem Ausgang auf den grossen Gartensitzplatz. Die offene Küche mit Bar lässt keine Wünsche offen. 3 Garagenplätze à je CHF 30‘000.- können dazu erworben werden.

8405 Iberg b. Winterthur /5.5 Zi.-Eckhaus Wohnzimmer mit Sitzplatz, Bad mit DU WC / DU WC und sep. WC / Wohnfläche 154 m² / Neue KüchenApparate ! Gartensitzplatz 50 m² / Terrasse 22 m² / Garage und Aussenparkplatz. Ref: Mulchlingerstr. 165d Land: 230 m² / Preis: CHF 820'000.-

VP: CHF 720'000.– von Zalan & Partner GmbH Csaba von Zalan 043 222 35 22 www.vonzalan-partner.ch

VP: CHF 820'000.– J. Eisenring AG 071 913 36 70 info@e-arch.ch www.e-arch.ch

.

• Haus – Planungen • Kreditgesuche an Bank • Liegenschaftenschätzungen • Liegenschaftenvermittlungen • An-+ Verkauf von Liegenschaften Rufen Sie uns an / Termine: Mo – Sa von 07.00h – 20.00h Höhenstrasse 15 Tel. 071 913 36 70 Fax 071 913 36 71

9500 Wil www.e-arch.ch info@e-arch.ch

homestreet magazin 5/2013 • 65


Immofield GmbH Hauptstrasse 49 | 6045 Meggen Tel. 041 377 33 90 | www.immofield.ch

the quality network

Brunnen (SZ) Attika-Terrassenhaus

Gersau (SZ) 6.5 Zimmer-Einfamilienhaus     

Südliche Hanglage mit freier See- und Bergsicht Umfassende Sanierung im Jahr 2013 Alle Schlafzimmer mit eigenem Nassraum Durchdachte Architektur Ausnutzungsreserve mit möglichem Anbauprojekt

Grundstücksfläche: Netto-Wohnfläche: Kubatur: Kaufpreis in CHF:

667 m2 252 m2 1‘276 m3 2‘390‘000

    

Netto-Wohnfläche: Terrasse: Baujahr: Kaufpreis in CHF:

Brunnen (SZ) 6.5 Zimmer-Einfamilienhaus     

Bevorzugte Südlage mit See- und Bergsicht Erholungsgebiet in unmittelbarer Nähe Hohe Räume im Dachgeschoss Ruhige und gepflegte Umgebung Ausnutzungsreserve

Grundstücksfläche: Netto-Wohnfläche: Baujahr: Kaufpreis:

879 m2 165 m2 2004 Auf Anfrage

Privilegierte Südlage mit einzigartigem Panorama Exklusiver Ausbau nach Ihren Wünschen Moderne an die Topografie angepasste Architektur Grosszügiger Grundriss Letztes verfügbares Terrassenhaus 240 m2 221 m2 2012/2013 2‘480‘000

Ballwil (LU) 7.5 Zimmer-Landhausvilla     

Zentrale Lage im Herzen von Ballwil Optimale Raumaufteilung für Wohnen/Arbeiten Beeindruckendes Raumangebot Grosser Garten Kinderfreundliches Quartier

Grundstücksfläche: Netto-Wohnfläche: Baujahr: Kaufpreis:

1‘853 m2 400 m2 1981 Auf Anfrage

Bewertung, Beratung, Verkauf - Immobilien-Vermarktung auf höchstem Niveau


Willkommen im Toggenburg

RE/MAX Toggenburg Toggenburgerstrasse 15 9652 Neu St. Johann

Martin Meyer, Telefon 079 215 02 33

Telefon 071 994 94 94 martin.meyer@remax.ch www.remax.ch

Neu St. Johann / SG

Unterwasser / SG

Ennetbühl / SG

Wildhaus / SG

Wohnen an sonniger Lage Freistehendes 4 ½-Zimmer-Wohnhaus mit 911 m² Grundstücksfläche. Gartenanlage mit Teich und gemütlichem Sitzplatz mit Sicht zu den Churfirsten. Die Zentralheizung ist an der Fernwärme angeschlossen.

Traumhafte Lage mit Bergsicht 4 ½-Zimmer-Doppel-Einfamilienhaus in gutem Zustand. Angrenzend an die Landwirtschaftszone und nahe dem Dorfkern gelegen, gepflegte Umgebung. Baujahr 1996, NWF 120 m², inklusiv zwei Tiefgaragenplätze.

Sonne, Aussicht und Ruhe Das 6 ½-Zimmer-Haus mit gemütlichem Innenausbau aus Holz wurde im Jahre 1976 erbaut. Holz-Zentralheizung, Grundstück ca. 450 m² und angrenzend an die Landwirtschaftszone, Volumen 632 m3.

Optimales Generationenhaus Liegenschaft mit zwei Hausteilen (5 Zimmer und 3 Zimmer) an traumhafter, ruhiger und sonniger Lage mit Blick ins Grüne. Zwei grosszügige Küchen. Kauf nur als Erstwohnsitz möglich.

CHF 450’000.–

CHF 490’000.–

CHF 350’000.–

CHF 490’000.–

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Nesslau / SG

Wildhaus / SG

Wildhaus / SG

Eigentumswohnungen an bester Lage Baustart im August erfolgt. Moderne Wohnungen in höchster Bauqualität durch Minergie-P-Standard. Grosse Sitzplätze und Balkone. Individuelle Gestaltung der Wohnung möglich. Hinterlüftete Naturschieferfassade, rollstuhlgängiger Lift, Multimediaanschlüsse. Acht 3 ½-Zimmer-, acht 4 ½-Zimmer- und vier 5 ½-Zimmer-Wohnungen. Weitere Informationen unter www.wohnen-in-nesslau.ch

Bauland nahe dem Dorfzentrum Der Standort überzeugt durch die ruhige und sonnige Aussichtslage. Realisierbar ist ein EFH für einen festen Wohnsitz. Das Grundstück befindet sich in der W2 Zone und hat eine Grösse von 1’157 m².

Idyllische und sonnige Lage Das 5 ½-Zimmer-Ferienhaus ist umgeben von einem geschützten Flachmoor und befindet sich an sonniger Lage mit traumhafter Aussicht zu den Churfirsten. Heimeliger Innenausbau aus Holz.

Ab CHF 410’000.–

CHF 180’000.–

CHF 350’000.–

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Martin Meyer, Tel. 079 215 02 33

Toggenburg

remax.ch


Ihre Wunschimmobilie...

Landhaus für Naturliebhaber Fischingen TG

Träumen Sie nicht mehr von der Luxuslage - Steckborn TG

Elegantes Wohn- und Geschäftshaus - Wängi TG

Wohnfläche ca. 260m2 Grundstücksfläche ca. 3‘909m2 Anzahl Zimmer 6 Kaufpreis CHF 960‘000.Objekt ID W-01KO7K

Wohnfläche ca. 105m2 Terrassenfläche ca. 75m2 Anzahl Zimmer 3.5 Mietzins CHF 2‘950.Objekt ID W-01WYL

Wohnfläche ca. 250m2 Grundstücksfläche ca. 979m2 Anzahl Zimmer 10.5 Kaufpreis CHF 1‘850‘000.Objekt ID W-009NF7

Ein Landgut der ganz besonderen Art- Islikon TG

Idyllische Villa in den Rebbergen - Uesslingen-Buch TG

Ein Schmuckstück in heimeliger Atmosphäre - Feuerthalen ZH

Wohnfläche ca. 410m2 Grundstücksfläche ca. 3‘983m2 Anzahl Zimmer 8.5 Kaufpreis CHF 4‘300‘000.Objekt ID W-01KQXR

Wohnfläche ca. 600m2 Grundstücksfläche ca. 1‘350m2 Anzahl Zimmer 6.5 Kaufpreis auf Anfrage Objekt ID W-01l5HD

Wohnfläche Etagen Anzahl Zimmer Kaufpreis Objekt ID

Büro Schaffhausen

Bachstrassse 13 8200 Schaffhausen Tel: 052 630 70 10 E-Mail: schaffhausen@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/schaffhausen

68 • 5/2013 homestreet magazin

Büro Frauenfeld

ca. 132m2 2 4.5 + Galerie CHF 710‘000.W-00WH1I

Freiestrasse 17 850 Frauenfeld Tel: 052 723 30 40 E-Mail: frauenfeld@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/frauenfeld


... ist unser Ziel!

Absolute Privatsphäre in einmaligem Schmuckstück - Lohn SH

Landhausvilla mit idealem Raumkonzept - Schaffhausen SH

Idyllisches Eckhaus an bester Lage - Schaffhausen SH

Wohnfläche ca. 260m2 Grundstücksfläche ca. 1‘587m2 Anzahl Zimmer 7.5 Kaufpreis CHF 1‘590‘000.Objekt ID W-00H01C

Wohnfläche ca. 600m2 Grundstücksfläche ca. 1‘699m2 Anzahl Zimmer 9 + Einliegerwhg. Kaufpreis CHF 2‘400‘000.Objekt ID W-00A4MC

Wohnfläche ca. 125m2 Grundstücksfläche ca. 326m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis CHF 780‘000.Objekt ID W-01H32U

Reiheneckhaus im klassischen Wohnquartier - Feuerthalen ZH

Modernes Wohnen an naturnaher Lage - Wilchingen SH

Das moderne Haus - perfekt für junge Familien - Trasadingen SH

Wohnfläche ca.160m2 Grundstücksfläche ca. 409m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis CHF 790‘000.Objekt ID W-01KFZD

Wohnfläche ca. 157m2 Grundstücksfläche ca. 642m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis auf Anfrage Objekt ID W-01EOCU

Wohnfläche ca. 130m2 Grundstücksfläche ca. 527m2 Anzahl Zimmer 5.5 Kaufpreis CHF 856‘000.Objekt ID W-01NDGJ

Aussicht auf alles was Schaffhausen zu bieten hat - Neuhausen SH

Liebhaberobjekt an idyllischer Lage - Berg a. Irchel ZH

Zentrumnahes Wohnen Neunkirch SH

Wohnfläche ca. 268m2 Grundstücksfläche ca. 2‘050m2 Anzahl Zimmer 8 Kaufpreis CHF 1‘695‘000.Objekt ID W-00BNK7

Wohnfläche ca. 300m2 Grundstücksfläche ca. 1‘351m2 Anzahl Zimmer 10 Kaufpreis CHF 1‘950‘000.Objekt ID W- 018YED

Wohnfläche ca.241m2 Grundstücksfläche ca. 1‘420m2 Anzahl Zimmer 7 Kaufpreis CHF 1‘350‘000.Objekt ID W-1I1ON

homestreet magazin 5/2013 • 69


J. Eisenring AG J. Eisenring AGJ. Eisenr e Architektur e Architektur e Architek Architektur und Liegenschaftenvermittlung

Architektur und Liegenschaftenvermittlung

Architektur un Liegenschaften

Wir empfehlen uns für: Haus-Planungen Kreditgesuche an Banken Liegenschaftenschätzungen Liegenschaftenvermittlungen Liegenschaftenkauf Rufen Sie uns an / Termine: Mo – Sa von 07.00 h – 20.00 h

J. Eisenring AG | Höhenstrasse 15 | 9500 Wil Telefon 071 913 36 70 | Fax 071 913 36 71 info@e-arch.ch | www.e-arch.ch

Wir planen und verkaufen Einfamilienhäuser Wir empfehlen uns für schlüsselfertige Einfamilienhäuser oder eine kostenlose Plan-Beratung. Rufen Sie uns einfach an! Einige Häuser sind sofort bezugsbereit!


ring AG J. Eisenring AG J. Eisenring AG J. Eisenring AG Das Architekturbüro mit Beratung und Vielseitigkeit! ktur e Architektur e Architektur e Architektur

nd nvermittlung

Architektur und Liegenschaftenvermittlung

Architektur und Liegenschaftenvermittlung

Architektur und Liegenschaftenvermittlung

Wir verkaufen Land und Liegenschaften wie folgt:

Amlikon Balterswil Bettwiesen Braunau Dussnang Frauenfeld

Gibswil/ZH Hagenbuch / ZH Lommis Märwil Niederhofen Nuetenwil

Oberuzwil Oberwangen Schönenberg St. Margarethen Tägerschen Tobel

Turbenthal / ZH Unterrindal Wängi Wiezikon Wigoltigen Wil / SG


 



      

  

       

 

  

  

      

 

 

 

72 • 5/2013 homestreet magazin

    

      


WAS SIE FÜR IHR HAUS VERLANGEN KÖNNEN? UNS!

Frauenfeld TG

• 4,5 ZimmerEigentumswohnung • 110 m2 Nettowohnfläche • grosszügiger Grundriss

Romanshorn TG

• grosser Sitzplatz mit 250 m2 Gartenfläche • 1 Tiefgaragenplatz CHF 30’000.–

• 5,5 Zimmer-Attikawohnung • 218 m2 Nettowohnfläche • 3 Nasszellen • 300 m2 Terrasse

VP: CHF 615’000.–

VP: CHF 1’150’000.–

Romanshorn TG

Lengwil TG

• 4,5 ZimmerGartenwohnung • 155 m2 Nettowohnfläche • 2 Nasszellen

VP: CHF 735’000.–

Casatrust GmbH Murgstrasse 11 CH-8500 Frauenfeld

M. Gervilla Immobilienbewerter FH

• Keller 35 m2 • 1 Autoabstellplatz inklusive • Zusätzlicher Autoabstellplatz CHF 30’000.–

• 5,5 Zimmer • Raumaufteilung nach Wunsch • 190 m2 Nettowohnfläche

• Keller 35 m2, Autoabstellplatz und Garage • Zusätzlicher Tiefgaragenplatz CHF 30’000.–

• 568 m2 Grundstückfläche • 2 Nasszellen • Nicht unterkellert • Verfügbar n. Vereinbarung

VP: CHF 795’000.–

Casatrust GmbH Rundstrasse 36 CH-8400 Winterthur

+41 52 720 67 10 office@casatrust.ch www.casatrust.ch

IHR PERSÖNLICHER IMMOBILIENEXPERTE FÜR BEWERTUNG UND VERKAUF homestreet magazin 5/2013 • 73


Topaktuelle Immobilienangebote Oktober 2013

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler: Ihre Immobilienmaklerin in Wetzikon und im Züri Oberland

Wetzikon / ZH

Wetzikon / ZH

Wetzikon / ZH

Wetzikon / ZH

Absolute Traumlage Modernes, freistehendes Einfamilienhaus an absoluter Traumlage am Pfäffikersee. Helle Wohnräume, sonniger Garten. Grosses Grundstück an der Naturschutzzone. Exquisite Lebensqualität.

Sofort bezugsbereit Durchdacht umgebautes 4 ½-ZimmerEinfamilienhaus (Flarzhaus) an sonniger Lage. Eine perfekte Infrastruktur direkt vor der Haustüre. 136 m² Wohnfläche, Grundstück 151 m². Auch als Anlage geeignet.

Sonnige Gartenwohnung Neuwertige 4 ½-Zimmer-Wohnung mit schönem, 40 m² grossem Garten mit Nachmittags- und Abendsonne. Zwei Badezimmer, helle Wohnräume. Abstellplatz in der Tiefgarage ist im Preis inklusive.

Gross, ganz oben, Fernsicht Grosszügige 5-Zimmer-Attikawohnung mit 170 m² grosser Terrasse und 180º Fernsicht. Baujahr 2001. Nettowohnfläche 161 m². Alleine ganz zuoberst. Lift direkt in die Wohnung. Zwei Garagenplätze, Nebenräume.

CHF 2’490’000.–

CHF 630’000.–

CHF 640’000.–

CHF 1’350’000.–

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Bauma / ZH

Bauma / ZH

Hittnau / ZH

Wila / ZH

Raumwunder für Naturliebhaber An idyllischer, ruhiger und sonniger Lage liegen die zwei Parzellen (1’342 und 65 m²) in Waldnähe. Über 276 m² Wohnfläche. Grosszügiges Raumangebot, Scheune.

Freistehend und renoviert 3 ½-Zimmer-Haus mit integrierter Garage an sehr sonniger Lage. Moderner, gemütlicher Innenausbau. Guter, gepflegter Zustand. 1’430 m² Land mit Potenzial in Wohn- und Gewerbezone WG3.

Ohne Durchgangsverkehr An ruhiger und sonniger Lage, ohne Durchgangsverkehr, 4 ½-ZimmerWohnung mit Lift. Sonniger Balkon mit Blick ins Grüne. Gepflegter Innenausbau, zwei Badezimmer, Keller, 20 m² grosser BR. Ein Parkplatz inkl.

Restaurant «Rosengarten» Traditionsreiches Restaurant an der Hauptstrasse Saland – Wila. Gastwirtschaft mit Saal, zwei automatische Kegelbahnen, Gartenwirtschaft. Wirte- und Einliegerwohnung. Viele Parkplätze für PW und LKW.

CHF 1’180’000.–

CHF 780’000.–

CHF 590’000.–

CHF 1’200’000.–

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

Karin Schönbächler, Tel. 044 933 66 88

RE/MAX Wetzikon Bahnhofstrasse 116 8620 Wetzikon Telefon 044 933 66 88 www.remax.ch

Wetzikon

remax.ch


Ihren speziellen Wohn-Bedürfnissen gilt unsere ganze Aufmerksamkeit. Willkommen in Ihrem neuen Zuhause … Lang & Partner Immobilien AG www.langundpartner.ch info@langundpartner.ch Villa 8630 Rüti ZH

10 EGTW 8635 Oberdürnten ZH

Villa «vitae gaudium»: Exklusiver Wohngenuss an einzigartiger, natürlicher Wohnlage, die ihnen viele Lebensfreuden bereiten wird. Hier erleben Sie Luxus pur, Architektur vom aller feinsten,ein stilvoll ausgebautes Wohn-Ambiente in einzigartiger Konzeption der Räumlichkeiten die sehr hohen, sogar ganz hohen Ansprüchen gerecht werden. Zimmer: 5.5 Grundstücksfläche: 1024 m2 2 Nutzfläche: 390 m VP: auf Anfrage

«Sonne, Berge, See»: 10 exklusive, lichtdurchflutete Eigen­ tumswohnungen mit Blick in die fernen Berge und SeeSicht. Der Verkaufsstart wird auf ca. Frühjahr 2014 angesetzt. Nutzen Sie jetzt schon die Gelegenheit Ihre Adresse bei uns zu deponieren, denn ein Informationsvorsprung zu haben lohnt sich immer. Mehr Informationen finden Sie unter www.langundpartner.ch Oder rufen Sie uns an +41 43 421 77 00

28 Mietwohnungen 9300 Wittenbach SG

Attika-Wohnung 5615 Fahrwangen

«Neubau von Mehrfamilienhaus mit 28 Mietwohnungen mit einer Rendite von 5 %»: Durchdachtes Konzept mit in Wittenbach fehlenden kleineren Wohneinheiten, sehr funk­ tio­nalen Grundrissen, zeitlos-schönen und pfle­­ge­leichten Oberflächenmaterialien. Rationell in der Unterhaltspflege der Anlage und mit optima­lem Preis-Leistungs-Verhältnis für ein variables zufriedenes Mieterklien­ tel von Jungen, Singles, Paaren bis Senioren. VP: CHF 8’500’000.–

«LIFESTYLE PUR»: 5.5 Zimmer-Attikawohnung mit Top-In­nenausbau! 170 m2 Wohnfläche mit einer 105 m2 grossen Ter­rasse sowie einem direkten Lift in die Wohnung. Die licht­durchflutete Wohnung verfügt über ein durchdachtes Raumkonzept und ein Ausbaustandard der keine Wünsche offen lässt. Keine Frage – hier haben Sie ihr Reich gefunden! Zimmer: 5.5 Nutzfläche: 275 m2 2 Wohnfläche: 170 m VP: CHF 1’130’000.–

Hauptsitz Werner-Weber-Strasse 10 8630 Rüti ZH Tel. +41 55 534 52 68

Immobilien Shop Hauptstrasse 9 8632 Tann bei Rüti ZH Tel. +41 43 421 77 00

Büro Wermatswil Tobelstrasse 2 8615 Wermatswil Tel. +41 43 421 77 00

Büro Wil SG Marktgasse 56 9500 Wil SG Tel. +41 71 565 91 56

homestreet magazin 5/2013 • 75


Wohnüberbauung 8463 Benken ZH

Wohnüberbauung Rheinauerstrasse/ Mettlenstrasse, 8463 Benken ZH • 13 Eigentumswohnungen • 1 bestehender Wohnhausteil • Tiefgarage • Lift • ruhige Lage nahe Dorfzentrum

Verkaufspreise 3.5 Zi Whg ab CHF 320’000.-4.5 Zi Whg ab CHF 520’000.-5.5 Zi Whg ab CHF 555’000.-Best. Hausteil CHF 670‘000.-TG-PP CHF 28‘000.-Baubeginn 2014

Obermühlestrasse 1 CH-8450 Andelfingen

T +41 (0)52 317 12 11 F +41 (0)52 317 12 09


Wohnen im Z端rcher Weinland

www.niedermann-partner.ch info@niedermann-partner.ch

Mitglied des


Die Online-Lösung für Immobilien-Makler

SOLUTIONS ON DEMAND

Effektives ImmobilienManagement

Verwalten Sie Ihre Objekte und Kundendaten ganz ohne Software-Installation und komplett unabhängig von Standort oder Betriebssystemen. Verblüffend einfach und effizient.

* * * * * * * *

J2 eMotnzatet

Objektverwaltung Adressverwaltung Immomatching Logbuch Kalender Notizen/Aufgaben Schnittstellen (OpenImmo, IDX) Export-Funktionen (PDF, Excel, Word u. v. m.)

gratis testen!

T +41 71 686 94 94

SOLUTIONS ON DEMAND

Casasoft AG Müligässli 1 · CH-8598 Bottighofen T +41 71 686 94 94 · www.casasoft.ch


haus-SHOP

28% Rabatt: Koenig Citiz Limousine black

25% Rabatt: Popcornmaschine «FC 170»

Inklusive Fr. 100.– Nespresso Gutschein Die Nespresso Kaffeemaschine sieht nicht nur schön aus, sie ist auch einfach zu bedienen. Vor allem aber ist die Citiz in der Lage, jeder Kapsel Seele und Aroma ihres Kaffees zu entlocken. Eine gelungene Verbindung aus High-Tech und retro-modernem Design, die Citiz passt mit ihren kompakten Abmessungen in alle Umgebungen. Die Aufwärmzeit beträgt 25 Sekunden, und die Maschine schaltet nach 9 Minuten automatisch ab. Das Abstellgitter ist hochklappbar für grosse Macchiato-Gläser. Der Wassertank ist abnehmbar. Zusätzlich hat die Citiz eine Abschaltautomatik. Garantie 24 Monate. Versandkosten inklusive. FACTS: Gewicht: 3.4 kg Abnehmbarer Wassertank: 0.9 l Kapazität des Auffangbehälter für gebrauchte Kapseln: 10 Leistung (in Watt): 1260 W Masse (B×H×T): 13 × 27.7×37.2 cm Einklappbares Abtropfgitter für Latte Macchiato Gläser

Zusätzlich erhalten Sie kostenlos das WMF Set Barista (4 Latte Macchiato Gläser plus Löffel im Wert von Fr. 57.–).

Fr. 199.– statt Fr. 249.– Abonnenten nur Fr. 179.–

Holen Sie sich den Kinoabend nach Hause – mit der Retro Popcorn­ maschine im Stil der 50er Jahre. Die Maiskörner werden im In­nern der Maschine in einen 60 ml grossen Behälter gefüllt. Diese können je nach Belieben mit Öl, Zucker oder Salz gemischt werden und ergeben so den perfekten Abendgenuss. Der Innenraum der Popcornmaschine verfügt über ein Volumen von einem Liter und eine Warmhaltefunktion mit Lampe. Garantie: 24 Monate. Die Lieferung ist kostenlos. Solange Vorrat. Zusätzlich erhalten Sie eine Schaufel für die Maiskörner sowie einen Massbecher. FACTS: Masse (L ×B×H): 36×28 ×50 cm Leistung: 350 Watt Spannung: 230 V/ 50Hz Gewicht: 6,9 kg

Fr. 174.– statt Fr. 199.– Abonnenten nur Fr. 149.–

20 % Rabatt: Kinderbettwäsche

Das Weihnachtsgeschenk, das Herzen höher schlagen lässt und womit das Zubettgehen kein Thema mehr ist. Die Bettwäsche aus 100% Baumwolle besteht aus einem Kissen (65×100 cm) und einem Duvet (160×210 cm). Das Kissen ist beidseitig bedruckt. Das Duvet, mit Knopfleiste, hat ein grosses Motiv auf der Vorderseite und ist auf der

Rück­seite klein gemustert. Die Bettwäsche ist mit den folgenden Motiven erhältlich: Motiv Disney-Film «Planes», Motiv Disney-Film «Die schnellste Schnecke der Welt» und das Motiv mit Pferden. Versandkosten inklusive.

Fr. 67.– statt Fr. 75.– Abonnenten nur Fr. 59.–

homestreet magazin 5/2013 • 79


haus-SHOP

25 % Rabatt: Heissluft-Friteuse «Air Fryer» FACTS: Kochkapazität: 800 g Volumen Korb: 2 Liter Energieverbrauch: 1’230 Watt Masse: 360 ×325×325 mm Versandgewicht: 6.3 kg

50 % Rabatt: Luftreiniger «Ocean» FACTS: Befeuchtungsleistung im Turbo Modus: 220 ml/h Wassertankinhalt: 6 Liter Netzanschluss: 220 V AC / 50 Hz Leistungsaufnahme: 32 W Gesamtgewicht: 6 kg Masse B×H×T: 365×200 ×410 mm Timer: 2,4,6,8 Stunden

Fr. 389.– statt Fr. 514.– Abonnenten nur Fr. 264.–

Ohne schlechtes Gewissen «Pommes frites» geniessen – dank der modernen Heissluft-Technologie der «Air Fryer» Friteuse geht dieser Traum nun in Erfüllung. Denn die Friteuse benötigt kein Fett. Die zu fritierenden Speisen werden in heisser Luft «gebadet». Diese Art des Fritierens ist viel gesünder und gleichzeitig bleiben der natürliche Geschmack sowie die Farbe der Nahrungsmittel erhalten. Da nur mit Luft gebraten wird, entstehen weder in der Küche noch in der restlichen Wohnung Gerüche. Die «Air Fryer» Heissluft-Friteuse ist schnell einsatzbereit, besonders sicher und leicht zu reinigen – optimal für den täglichen Gebrauch. Garantie: Fr. 180.– statt Fr. 204.– 24 Monate. Versandkosten inklusive.

Abonnenten nur Fr. 153.–

Der Luftreiniger «Ocean» ist ein Luftreiniger und -befeuchter. Die Luftbefeuchtung wird durch einen Befeuchterschwamm erreicht, der sich kontinuierlich dreht und vom Wasser im Sammelbehälter befeuchtet wird. Der Grad der Befeuchtung regelt sich dabei von selbst, abhängig von der im Raum vorhandenen Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Er ist geeignet für Räume bis zu 50 m2. Die maximal erreichbare relative Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 40–60%, was als optimaler Wert für einen Wohnraum bei einer Temperatur von 20–23°C gilt. Der Luftreiniger «Ocean» verringert die Erkältungsgefahr durch trockene Heizungsluft, nimmt Allergie auslösende Hautschuppen von Tieren auf und filtert Hausstaub, Feinstaub, Blütenstaub, Pollen, Gerüche, Gase, etc. Ebenso werden Tabakgerüche von Zigaretten, Zigarren und Pfeife neutralisiert. Garantie: 24 Monate, Versandkosten inkl.

33% Rabatt: LG Smart TV 55LA6208 139cm / 55 Zoll EnergieKlasse: A+

FACTS: Tuner: DVB –T / -C / -S Auflösung: 1920 × 1080 Bildformat: 16:9 Anschlüsse: 3 × HDMI, 3 × USB 2.0, LAN-Anschluss Ausgangsleistung: 2 × 12 Watt inkl. 4 × 3D Brillen und Fernbedienung

Der zeitlos designte Smart TV bietet Ihnen, neben dem 3-fach Tuner, Zugriff auf eine Plattform mit Premium-Inhalten, Apps und Spielen. Zudem können Sie dank integriertem WLAN nach Belieben auf dem brillanten Bildschirm surfen. Gleich­ zeitig machen die innovativen CINEMA 3D-Technologien Ihr TV-Erlebnis noch intensiver: So können Sie mit der 2D-zu-3D-Konvertierung per Knopfdruck 2DInhalte in 3D umwandeln, während Sie mit der 3D-Tiefen­kontrolle ganz individuell regulieren, wie viel 3D Ihr Programm bieten soll. Auch in Sachen Konnektivität hat der LG viel zu bieten. Mit Smart Share Plus können Sie Ihre Multimediadaten direkt am Fernseher durchsuchen und geniessen. Obendrein lassen sich Videos, Songs und Bilder schnell und kabellos vom Smartphone, Tablet oder PC auf den Smart TV-Bildschirm übertragen. Garantie Fr. 1099.– statt Fr. 1499.– 24 Monate, Lieferkosten inklusive.

20% Rabatt: STENDERS Geschenkpaket «zarte Haut» Unsere Haut ist unser Schutzmantel. Entsprechend ist sie gefordert, denn Kälte, Hitze, Sonne und Wind beanspruchen sie. Soll die Haut schön und gesund bleiben, braucht sie regelmässige Pflege. STENDERS, die von der Natur Nordeuropas inspirierte Kosmetikmarke, reinigt, pflegt und verwöhnt Haut und Haar. Die exquisiten Produkte sind viel mehr als einfache Seifen oder Duschgels. Sie nutzen die Kraft der Natur, um alle Sinne anzusprechen und werden so zum Erlebnis für Körper und Geist. Erleben Sie die Wirkung der Naturprodukte hautnah. Kostenloser Versand.

NOCH GÜNSTIGER BESTELLEN? Abonnieren Sie das Haus Magazin und profitieren Sie sofort vom roten Preis für Abonnenten! Einfach auf dem Bestellschein ankreuzen oder online anmelden: www.hausmagazin.ch/abo

80 • 5/2013 homestreet magazin

Geschenkpaket beinhaltet: 1× Naturseife Haferflocken 1× Dusch Soufflé Grapefruit 1× Handcreme Cranberry 1× Lippenbutter Cranberry

Fr. 61.– statt Fr. 68.40 Abonnenten nur Fr. 54.–

Abonnenten nur Fr. 999.–


weitere : ­angebote zin.ch/

43% Rabatt: KitchenAid Premium Set «Artisan KSM 150»

www.hausmaga shop

Die «KitchenAid» ist eine Anschaffung fürs Leben! Sie ist ganz aus Metall und die professionelle Küchenmaschine schlechthin. Ihr Ursprung liegt in den USA, wo sie aufgrund ihrer aussergewöhnlichen Qualität und Vielseitigkeit gleichsam zum Symbol einer Generation wurde. Seit 90 Jahren gibt sie den Ton an – die maschine der Welt! meistverkaufte Küchen­ «KitchenAid» ist sehr einfach zu bedienen und besticht durch die geschlossene Form, die hygienischen Oberflächen, das einbren­ nemaillierte Zinkgussgehäuse sowie die Betriebssicherheit. Das Planetenrührwerk dreht um die eigene Achse, während die Aufsätze in entgegenge-

setzter Richtung drehen, damit alles gleichmässig gemischt wird. Die Küchenmaschine verfügt über 10 verschiedene Leistungsstufen. Fünf Gummifüsse und der ruhige Motor sorgen dafür, dass die Maschine trotz enormer Power ruhig steht. Garantie: 5 Jahre, Vorgezogene Recycling-Gebühr: Fr. 2.–, Versandkosten inklusive. Die Küchenmaschine ist in den Farben Rot, Weiss, Schwarz, Pastellgelb, Grün, Grau, Orange, Petrol, Violett, Dunkelgrau, Dunkelblau und Gelb erhältlich.

Im Lieferumfang enthalten sind: Flachrührer, Knethaken, Schneebesen, Spritzschutz mit Einfüllschütte, Starter-Kit, Trommelset 1+2, sowie eine 4,8 Liter- Edelstahl-Schüssel mit Kunststoffdeckel. FACTS Material: Metallgehäuse Leistung: 300 Watt Masse: 35.8 × 35.3 × 22.1 cm Gewicht: 11 kg

Fr. 949.– statt Fr. 1554.– Abonnenten nur Fr. 879.–

Bestellschein abtrennen und einschicken an: Haus Magazin, Rötelstrasse 84, 8057 Zürich

Bestellung per Telefon: 043 500 40 40. Im Internet unter www.hausmagazin.ch/shop

Anzahl

Preis

Koenig CitiZ Limousine Black Popcornmaschine «FC 170» «Planes» «Die schnellste Schnecke der Welt» Kinderbettwäsche Heissluft-Friteuse «Air Fryer» Luftreiniger «Ocean» LG Smart TV 139 cm / 55 Zoll STENDERS Geschenkpaket «zarte Haut» KitchenAid Rot Weiss Schwarz Pastellgelb Grün Grau Orange

Pferde

Petrol

Violett

Dkl-grau

Dkl-blau

Ich will ein Jahr lang (10 Ausgaben) für nur Fr. 25.– das Haus Magazin abonnieren. Zutreffendes bitte ankreuzen

Name Vorname Strasse/Nr. PLZ/Ort Tel./Mobil

Datum Unterschrift

Gelb

Ich bin bereits Abonnent/in.

1311_hs

Bestellschein für Spezialangebote


Glanzvolle Reinigung ohne Chemie der Umwelt zuliebe. Gebäudehüllen können mit einem Anzug verglichen werden. Sie schützen vor Wärme, Kälte und verleihen ein gepflegtes Aussehen. • purwatec reinigt und pflegt Ihre Gebäudehüllen schonend, umweltverträglich, kostengünstig und ohne Chemie. • Fassaden wie Beton, Verputz, Steinfassade, Eternit, Aluminium, Jalousien sowie Solarpanels und Glasfronten sind für purwatec eine tolle Herausforderung.

• Mit «Aquapower» sind wir kurzfristig einsatzbereit und unabhängig von Ihrer Infrastruktur. Bis 16 Meter Höhe sind weder Leitern noch Gerüste notwendig. • Wir sind gerne bereit an Ort und Stelle eine kostenlose Musterreinigung vorzunehmen. Dank unserem mobilen Reinigungssystem können auch komplizierte Reinigungen vorgenommen werden, egal ob diese bei Privat- oder Geschäftshäusern erfolgt.

Fenster / Wintergarten Lammellenstoren Rollläden Fassade

Das Prinzip der purwatec Fassadenreinigung erfolgt Für diese drei Stufen werden keine chemischen Zuüber drei Stufen. Als erstes wird die mechanische sätze gebraucht. Somit gewähren wir eine nachhaltige Grundreinigung durchgeführt. Der nächste Schritt ist und umweltschonende Fassadenreinigung. die Prozesswasserflutung. Als letzter Schritt wird ein Depot erstellt, um wiederkehrende Verunreinigungen anzugreifen.


Eternitfassaden Beton Blech-/ Aluminiumfassaden

Holzfassaden Kompaktfassade Rauputz Das Prinzip der purwatec Glasreinigung ist nur dank unserer exklusiven Prozesswassermaschine möglich. Das Wasser durchläuft einen 6-stufigen Filterprozess, in welchem Verunreinigungen wie Nitrate, Härtebildner sowie andere Rückstände zurückgehalten und abgetragen werden. Somit erhalten wir reinstes Wasser, dass sich mit den Schmutzteilen und Nitraten wieder binden kann. Dank dieser Methode können wir Ihre Glasfronten nachhaltig und umweltschonend und ohne Rückstände reinigen.

Glas Solar

purwatec gmbh st.gallerstrasse 58c ch-9500 wil tel. +41 (0)71 911 79 90 fax +41 (0)71 911 79 92 www.purwatec.ch info@purwatec.ch


Für Gärtner. Für Baumeister. Für Heimwerker.

Für Maler.

Für Bastler.

Für Gewichtheber.

Für Velofahrer.

Ob Garten, Haus oder Hobby – die Ideen dafür sind unbegrenzt. Und jeder realisiert sie ganz nach seinem Geschmack und nach seinen Bedürfnissen. Deshalb finden Sie bei Coop Bau+Hobby alles, was Sie für Ihre vielfältigen Aktivitäten brauchen. Es erwartet Sie eine umfangreiche Auswahl mit über 50’000 Artikeln – ganz in Ihrer Nähe. Weitere Infos: www.coop.ch/bauundhobby

Kleine Gärten ganz gross  

PLUS: ab in die Küche

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you