Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Page 1

NOVEMBER 2020

Gemeindeblatt Hรถhenkirchen-Siegertsbrunn



Vorwort Vorwort der Ersten Bürgermeisterin_______________14

Aus dem Gemeinderat Kiesabbau_________________________________________15 Realschule_________________________________________16 Kurz notiert________________________________________17

INHALTSVERZEICHNIS

elefon-Nummern und Anschriften Verwaltung____________________________________ 4 - 11 T Notrufe____________________________________________12

Unser Gemeindeleben

H.-S./NOVEMBER 2020

Aus dem Rathaus Fünf Fragen zum Kiesabbau_______________________18 Neue Hauptamtsleiterin___________________________20 Stellenangebote der Gemeinde___________________22 Bekanntmachung Bürgerversammlung____________26 Bekanntmachung Gehweg-Vollsperrung__________27 Öffentliche Zahlungsaufforderung________________28 Zahlen, Daten, Fakten_____________________________29 Termine____________________________________________32 Schlüsselübergabe Pfarrverband__________________34 10 Jahre Wortreich Logopädie____________________35 Programm zum Volkstrauertag____________________36 Unser kleines Warenhaus/Energieagentur_________37

Zukunftwerkstatt AK Kind & Familie_________________________________38 AK Ortsentwicklung & Mobilität___________________39

1


INHALTSVERZEICHNIS H.-S./NOVEMBER 2020

Orschronik Straßen und Wege_________________________________40

Veranstaltungskalender November 2020 bis Januar 2021__________________42

Kindergärten . Schulen . Hort Zwergerlstube_____________________________________44 Kinderkrippe Sternschnuppe______________________46 Intergrativer Gemeindekindergarten______________47 Kath. Kindergarten Mariä Geburt__________________50 AWO-Waldkindergarten Wichtelrunde____________51 Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah_____________52 AWO-Kinderhaus Pfiffikus_________________________54 Caritas Kita Teresa Maria__________________________55 Sigoho-Marchwart-Grundschule __________________56

Jugend BlueBox____________________________________________57

Senioren ASS Veranstaltungen und Infos____________________58

Weiterbildung Gemeindebücherei________________________________59

Kulturelles Leben Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn_________60

Pfarreien Katholischer Pfarrverband ________________________63 Evang.-Luth. Kirchengemeinde____________________68

Vereinsnachrichten Vereinsregister und Berichte ______________________71

Medizinische Versorgung Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten____________________89 Notdienste ________________________________________91 Service Vor Ort_____________________________________________93 Impressum ________________________________________78

2

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn


ABHOLMARK

LI E FE R S E R V IC

T

Helles od. Radler 20 x 0,5 l

€ 13,99

versch. Sorten 20 x 0,5 l

versch. Sorten

Coca-Cola

versch. Sorten

12 x 1,0 l

€ 8,99

12 x 0,75 l

Pils

€ 10,99

20 x 0,5 l

€ 9,99

€ 14,99

Hell

Multivitamin 6 x 1,0 l

€ 4,99

Kellerbier

versch. Sorten

20 x 0,5 l

€ 13,99

20 x 0,5 l

€ 12,99

Angebote gültig von 01.–14.11.20

85635 Höhenkirchen . Rosenheimer Straße 25 a Tel. 08102/ 3784 . Fax 08102/ 6394 o – Fr 8 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr . Sa 8 – 13 Uhr M

E


UND ANSCHRIFTEN H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN

Gemeindeverwaltung

Amt 1 Hauptamt

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Rosenheimer Straße 26 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Sammelrufnummer 88-0 Fax 88 42 rathaus@hksbr.de www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

Geschäftsleitung: Nina Schierlinger 88 13 Assistentin, Vergabe kommunaler Räume: N. N. 88 12

Auf der Gemeinde-Homepage finden Sie auch die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter der Verwaltung.

Öffnungszeiten der Verwaltung: Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr Donnerstag: 15 bis 18 Uhr

Erste Bürgermeisterin: Mindy Konwitschny

88-0 bgm@hksbr.de

Assistentin: Daniela Betz 88 11 Sprechzeiten der Bürgermeisterin: jederzeit nach Vereinbarung Geburtstage, Jubiläen, Veranstaltungen Elisabeth Czober 88 33 Di.- und Mi.-Vormittag Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gabriele Wehner 88 12 e-Mail der Gemeindeblatt-Redaktion: gemeindeblatt@hksbr.de

Bürgermeister privat 4

Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny

Zweite Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylla Dritte Bürgermeisterin Andrea Hanisch

APP

GB HOESIE

Bürgerservice Leitung:

Sylvia Schmidt

Standesamt, Friedhofswesen, Wahlen, Straßenverkehrswesen, Feuerwehr, Kindergärten und -krippen, Hort, Mittagsbetreuung, Jugend, Schulen: Sylvia Schmidt 88 21 Pass- und Meldeangelegenheiten, Führungszeugnisse, Soziales, Renten, Gewerbe, Fundamt, Wohngeld, Asyl: Barbara Mayer 88 20 Lisa Messner 88 22 N. N. 88 23 Susanne Deuter 88 24 Personal:

Christian Hogen

88 15

Gerätewart der Feuerwehren Christian Filies 89 53 37 oder 63 46 christian.filies@hksbr.de

Amt 2 Finanzverwaltung Leitung: Christine Schmidt

Kämmerei, Steuern und Gebühren: Daniel Böllner 99 49 00 Petra Jablonski, Mo-Fr 8–12 Uhr Kasse: Christine Minsinger (Leitung) N. N. 77 78 08 Irene Heiss 99 66 09

88 21

88 30

Liegenschaften: Christine Schmidt

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE

88 28 88 36 88 27 88 25 88 26 88 30


Leitung:

N.N.

88 13

Straßenbeleuchtung, Bäume, Straßen und Wege, Energie und Umwelt, Wasserwerk Andreas Siegel 88 41 Ortsentwicklung, Bauleitplanung, Feldgeschworene, Vorkaufsrecht, Bauhof Tanja Englbrecht 88 49 Bauanträge, Beitragsangelegenheiten, Hausnummern, Widmungen Elisabeth Broßmann 88 45 Bautechnik Stefan Piehlmaier 88 48 Unterhalt Liegenschaften Hannes Kirchberger

88 43

Schließanlage (Do 15-18 Uhr) Rosi Böckl 88 17 schliessanlage@hksbr.de Hausmeister Liegenschaften Ernst Rummel 0151/62 44 89 43

Bauhof und Wasserwerk

Bauhof 47 23 Leitung: Hansi Wagner 0152/09 21 29 73 Stellvertreter: Christian Öttl Fax 77 37 76 bauhof@hksbr.de Wasserwerk: 49 57 Fax 89 76 42 Leitung: Hans Neumann 0170/4 50 60 56 Stellvertreter: Alois Bachmann 0176/18 99 41 00 Gerhard Lachner 0173/1 53 02 52 wasserwerk@hksbr.de

Dipl.-Kfm.

Klaus Arlt Steuerberater

Kommunalunternehmen Höhenkirchen-Siegertsbrunn KUHS Saglerstraße 1b Vorstand: Klaus Rieger Klaus.rieger@ku-hksbr.de

Fax

Büro: Heidi Bergemann Mo-Mi 8-12 Uhr heidi.bergemann@ku-hksbr.de

78 39 68 78 39 69 78 39 73

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger GmbH

H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Amt 3 Bauamt

Geschäftsführung und Heimleitung: Anika Fischer 78 444-0 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 fischer@wohnen-am-schlossanger.de www.wohnen-am-schlossanger.de Ressortleitung Ambulanter Senioren Service: Christina Lorenz 0172/818 90 97 oder 78 444 25 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 ass@wohnen-am-schlossanger.de www.ass-hksbr.de

5

Bahnhofstraße 7 85635 Höhenkirchen 08102 - 77 77 90 08102 - 77 77 91 info@steuerkanzlei-arlt.de www.steuerkanzlei-arlt.de


UND ANSCHRIFTEN H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN

Kindertagesstätten Elterninitiative Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V. Am Hart 6 08102/729171 Eltern-Kind-Gruppen Nicole Diepold e-Mail: chefzwerg@zwergerlstube-hksbr.de Spielkreis Britta Werhahn e-Mail: britta.werhahn@awo-kvmucl.de https://zwergerlstube-hksbr.de/ Kinderkrippe »Sternschnuppe« Bahnhofstraße 27a Leitung: Tanja Riemer 874 29 23 e-mail: info@elterninitiative-sonnenschein.de www.elterninitiative-sonnenschein.de Caritas Kita Teresa-Maria Kindergarten und Krippe Kramerstraße 6 Leitung: Martina Eiba 896 16 40 e-mail: Kinderhaus.hoesi@caritasmuenchen.de oder Martina.eiba@caritasmuenchen.de Caritas Kinderhort Bahnhofplatz 1 Leitung: Barbara Tschira 99 95 30 e-mail: Barbara.Tschira@caritasmuenchen.de Großtagespflege (GTP) Fortschritt gGmbH Bahnhofstr. 40 78 40 377 und

6

GTP1 „Butzerl" Leitung: Barbara Unglaub 78 40 377 e-mail: gtp.butzerl.hksbr@fortschritt-bayern.de

GTP2 „Zwackerl" Leitung: Katrin Michalka 78 40 378 e-mail: gtp.zwackerl.hksbr@fortschritt-bayern.de Großtagespflege Kindertraum e.V. Am Hart 6 Leitung: Bernadette Büttner 99 99 877 e-mail: leitung@kindertraum-bayern.de Großtagespflege Villa Glückskind Saglerstr. 1b Leitung: Wiebke Berger 73 72 299 e-mail: info@villa-glueckskind.de

Großtagespflege Zwergenglück GbR Rosenheimer Str. 4 874 93 54 Leitung: Nergiz Esin und Marlen Lehmann e-mail: zwergenglueck@gmx.net Großtagespflege Zauberwald GbR Rosenheimer Str. 4 80 55 42 Leitung: Annette Berheide und Tanja Themel e-mail: grosstagespflege.zauberwald@gmail.com Integrativer Gemeindekindergarten Bahnhofstraße 38 Martina Kufner 77 85 81 e-mail: kindergarten@hksbr.de Hausmeister: Ernst Rummel 0151/62 44 89 43 www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de – Soziales – Kinderbetreuung Kath. Kindergarten Mariä Geburt Schulstraße 11 Jutta Deuter 715 85 e-mail: Mariae-Geburt.Hoehenkirchen@ kita.ebmuc.de www.erzbistum-muenchen.de/kiga-mariaegeburt-hoehenkirchen Kindertagesstättenverbund Arche Noah Altlaufstr. 44 Leitung: Christa Ostermeyer 993 55 30 e-mail: leitung@kitavb-arche-noah.de www.kitavb-arche-noah.de Kindergarten »Farbenkiste« Leitung: Birgit Lackamp Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH Südbayern Angerstraße 44a 74 51 91 (Krippe) 74 51 90 Fax 74 51 95 e-mail: kigafarbenkiste@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kindergarten-farbenkiste/ Kinderkrippe »Farbenfroh« Leitung: Vanessa Marini e-mail: krippe.farbenfroh@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kinderkrippe-farbenfroh/


AWO-Kindergarten »Wichtelrunde« an der Miesbacher Straße Rosenheimer Straße 26 Leitung: Melanie Linner 0162/847 82 85 e-mail: wichtelrunde@awo-kvmucl.de www.wichtelrunde.de AWO-Kinderhaus »Pfiffikus« Englwartinger Straße 3 Fax 99 87 45 - Kindergartenbereich 711 51 - Hortbereich 36 92 Leitung: Carina Schäfer 711 51 e-mail: kinderhaus.pfiffikus@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/kitas/awo-kinderhauspfiffikus-2/

Schulen

Erich Kästner-Grundschule Erich Kästner-Mittelschule 89 61-80 Brunnthaler Straße 8 Rektor: Torsten Bergmühl 89 61-82 Konrektorin: Tanja Sommerfeld 89 61-83 Vorzimmer: Petra Hoffmann 89 61-80 Fax 89 61-89 Hausmeister: Christoph Bauer 89 61-85 (auch Schulturnhalle) 73 92 75 Mobil 0151/72 72 72 25 www.volksschule-hoehenkirchensiegertsbrunn.de/

Sigoho-Marchwart-Grundschule Bahnhofstraße 10 Rektorin: Brigitte Gruber 745 18-11 Konrektorin: Angelika Kronester-Bufler 745 18-13 Vorzimmer: Christine Ammon 745 18-11 Fax 745 18-25 Hausmeister: Jürgen Schmidt 73 92 74 Mobil 0151/72 72 72 24 Mehrzweckhalle: 745 18-18 e-mail: sekretariat@sigoho-marchwart-gs.de www.sigoho-marchwart-gs.de/

Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn Bahnhofplatz 4 Schulleiterin: Claudia Gantke 99 35-0 Sekretariat 99 35-0 e-mail: sekretariat@gym-hksb.de www.gym-hksb.de/ Schulweghelfer-Organisation Monika Gutmann e-mail: Schulweghelfer@hksi.de

78 09 72

Mittagsbetreuung Kindertagesstättenverbund Arche Noah Bahnhofstr. 8 im Seniorenzentrum 89 66 24 Martin-Luther-Platz 1 (evang. Kirche) 999 62 49 Leitung: Meike Cosboth e-mail: mittagsbetreuung@kitavb-arche-noah.de KJR Kreis Jugend Ring Martin Schneider in der Blue Box e-mail: bluebox-hoesie@gmx.de

H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

AWO-Kindertagespflege 089/72 63 20 57 www.awo-kvmucl.de/awo-kindertagespflege/

74 88 20

Sigoho-Marchwart-Schule:

- A WO 745 18 17 Andromachie Antonopoulou e-mail: mb.hoe-sie@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/mb-hoesi

Machen Sie auf sich aufmerksam

mit einer Anzeige

Rufen Sie uns an: 08102/987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de Text

Grafik

Website

PR

7


UND ANSCHRIFTEN H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN

Weiterbildung und Kultur

Forstdienststelle

Gemeindebücherei Höhenkirchen Schulstraße 11 Elisabeth Reibnagl 77 40 50 Öffnungszeiten: Dienstag 16 – 19 Uhr Donnerstag 15 – 17.30 Uhr Freitag 10.30 – 12.30 Uhr

Bayerische Staatsforsten, AöR Forstbetrieb München, Revier Höhenkirchen Wolfgang Stielner Ehamostraße 27 08095/872 43 22 85658 Egmating Fax 08095/872 43 23 Donnerstag: 8 – 10 Uhr

Gemeindebücherei Siegertsbrunn vorübergehend geschlossen

Forstrevier Brunnthal Privat- und Kommunalwald Karl Martin Einwanger 99 66 78 Offener Bücherschrank Münchner Straße 9 0170/6 32 33 81 Seniorenzentrum EG, Bahnhofstraße 8 85649 Brunnthal vhs SüdOst im Landkreis München GmbH Mittwoch: 8 – 12 Uhr Infozentrum im Wolf-Ferrari-Haus Rathausplatz 2, Ottobrunn 089/442 389 0 Ortschronisten ++ Archivpfleger Günther Schmid, Höhenkirchen Wolfgang Bethke, Siegertsbrunn

Obdachlosenunterkunft

42 02 10 42

Jugendfreizeitstätte

»Blue Box« Martin Schneider Sportplatzstraße 9

74 88 20 Fax 74 88 22

Wohnwagen-Dorf (WoWaDo) Sportplatzstr. 6b Betreuung Wohnungssuche: Constanze von Reinhardstoettner 784 51 31 Hausmeister: Manfred Haug 784 51 31 Betreuung durch das Rathaus: Susanne Deuter 88 24

Trinkwasserversorgung

Wasserhärte 18,0° dH (Waschmaschine, Spülmaschine) Härtebereich hart 3,21 mmol/l (Waschmitteleinsatz)

8


Gaswerke München

Deutsche Post AG 089/15 30 16

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH Eichthalstraße 10, 85560 Ebersberg www.energiewende-ebersberg.de 08092/823-513 Bahnauskunft 01805/118 61 Bundesweite Zugauskunft und Reservierung (60 Cent/Min.)

Wertstoffhof-Zweckverband 089/60 80 91-0 Haidgraben 1, 85521 Ottobrunn Montag – Donnerstag: 7 – 19 Uhr Freitag: 7 – 12 Uhr Stromspar-Check der Caritas Jagdfeldring 17, 85540 Haar 089/46 23 67 10 e-mail: stromspar-check@caritasmuenchen.de

Service-Nr. 0228/4333111 Postagentur bei Schreibwaren Squarra: Montag – Freitag: 8 – 12.30 Uhr, 14.30 – 18 Uhr Samstag: 8 – 12.30 Uhr Postagentur bei Schreibwaren Obermeier: Montag – Freitag: 8 – 18.30 Uhr Samstag: 8 – 13 Uhr

13 70

10 47

Bezirkskaminkehrermeister

H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Service-Stellen

Markus Resch 08031/23 05 31 Hölderlinstraße 14a, 83059 Kolbermoor

9

G

C

GAST & COLLEGEN

R E C H T S A N W Ä LT E FAC H A N W Ä LT E

Rosenheimer Straße 27 85635 Höhenkirchen Tel. 08102/74 36-0

BEATE GAST FAin Familienrecht FAin Erbrecht (Zertif.Testamentsvollstreckerin u. Nachlassmanagerin (GJI) Mediation

Zweigstelle Neuhauser Straße 15 W. ERICH RAITHEL 80331 München FA Verwaltungsrecht Tel. 089/23 23 88 99-0 FA Bau- und Architektenrecht e-Mail: RAe@gastcollegen.de

MARTIN MAYR FA Steuer- u. Arbeitsrecht


UND ANSCHRIFTEN H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN

Soziale Institutionen im Landkreis Landratsamt München 089/62 21-0 Mariahilfplatz 17 Mo – Fr: 8 – 12 Uhr, Do: 14 – 17.30 Uhr Telefonseelsorge Höhenkirchner Tisch Schulstraße 11 Freitag: 14 – 15.30 Uhr

Kath. 0800/11 10 222 Evang. 0800/11 10 111 089/60 85 20 10 (Caritas Büro)

Unser kleines Warenhaus Ahornstraße 2 Dienstag: 10 – 12 Uhr, Freitag: 16 – 18 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10 – 12 Uhr Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit im Landkreis München 089/40 28 797-20 AWO Kreisverband München-Land e.V. - Beratungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund Keferloher Straße 24, 85540 Haar Tel. 0176/16720915 oder MBE@awo-kvmucl.de Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10 – 12 Uhr; Montag und Dienstag 14 – 16 Uhr

10

- Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche 089/601 93 64 Bahnhofstr. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Asyl (GU) 08102/77 84 11 Bahnhofstr. 16-18 Aurora.Dunda@caritasmuenchen.de Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Feel Home Rathaus: Susanne Deuter 88 24 Sozialberatung: Ottobrunner Straße 7 089/72 44 99-220 Jörg Großschmidt 0171/112 79 70 Joerg.grossschmidt@caritasmuenchen.de Monika Lössl 0170/303 38 98 Monika.loessl@caritasmuenchen.de

Caritas Zentrum für ambulante Hospizund Palliativ-Versorgung Innerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching 089/613 97-170, Fax -165 www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de Caritas Haus Ottobrunn Putzbrunner Str. 11 a, 85521 Ottobrunn Tel. 089/60 85 20 10, Fax 089/60 85 20 30 - Soziale Beratung 089/60 85 20 10 cz-Ottobrunn@caritasmuenchen.de - Freiwilligenzentrum 089/60 85 20 12 fwz-ottobrunn@caritasmuenchen.de - Schuldnerberatung 089/608 520 34 schuldnerb-tfk@caritasmuenchen.de www.caritas-taufkirchen.de - Migrationsberatung 089/608 520 60 Marijo.Suman@caritasmuenchen.de www-caritas-muenchenost-land.de HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft Ruth Niedermeier 0157/881 204 25 handinhand-hksbr@web.de www.hand-in-hand-genossenschaft.de Hospizkreis Ottobrunn 089/66 55 76 70 Friedenstr. 21, 3.OG Fax 089/66 55 76 72 85521 Ottobrunn Weißer Ring e.V., Kriminalitätsopferhilfe Andrea Hölzl, München 0151/55 16 46 87 Donum Vitae in Bayern e.V. 089/32 70 84 60 staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Nebenstelle Haar Bahnhofplatz 4a, 85540 Haar info@donumvitae-haar.de Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8 – 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 – 17 Uhr Familien-Team 08191/97248-00 info@familienhelfer.de, www.familienhelfer.de wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt im Landkreis München 089/30 90 87 627 muenchen.landkreis@wellcome-online.de www.wellcome-online.de


Inklusionsberatung (Staatl. Schulamt) Frankenthaler Str. 2, München 089/62 21 17 6 Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 08000 116 016 Hilfetelefon sexueller Kindesmissbrauch: anonyme telefonische Beratung durch Fachkräfte zum Thema sexueller Kindesmissbrauch 0800 22 55 530 Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr: 9 – 14 Uhr Di und Fr: 15 – 20 Uhr www.beauftragter-missbrauch.de/hilfe/hilfetelefon

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München eV. Selbsthilfe Netzwerk Demenz 089/66 05 92 22 Hauptstraße 42, 82008 Unterhaching

Jobzentrale Landkreis München eV. www.jobzentrale-lkm.de 089/62 21-45 00 Sozialpsychiatrischer Dienst M-Land Süd Dajana Vujinovic 089/60 50 54 Dajana.Vujinovic@projekteverein.de Krisendienst Psychiatrie Täglich 9 – 24 Uhr

0180/65 53 000

VdK Ortsverband Maria Künzel

08102/60 10 92

H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Familienstützpunkt Kinderhaus u. Familienzentrum St. Bartholomäus Ödenpullacher Str. 23, 82041 Deisenhofen 089/613 35 88 oder 01573/035 81 56 Familienzentrum@st-bartholomaeus.de

11


UND ANSCHRIFTEN H.-S./NOVEMBER 2020 TELEFON-NUMMERN

Notrufnummer Rettungsdienst und Feuerwehr Polizeinotruf

110

Feuerwehr München-Land Service-Nummer Bürgertelefon Polizei

112

089/66 20 23 089/29 10 19 10

Ärztlicher Notdienst 116117 Unfallkrankenhaus Kreisklinik München-Perlach 089/67 80 21 Nothilfestation Krankenhaus M-Neuperlach 089/67 940 Giftnotruf Klinikum rechts der Isar Gleichstellungsbeauftragte

089/192 40 88 30

Krisendienst Psychiatrie

0180/6553000

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Kommandant Sebastian Walch 87 44 77 Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen Kommandant Christoph Pöttinger 0176/67 56 71 75 Polizeiinspektion 28, Ottobrunn Haidgraben 1b Ottobrunn 089/62 98 00 Kanalwache Zweckverband M-Südost Gaswache

089/60 80 91-0 089/15 30 16

Bayernwerk Tarifauskunft 0180/219 20 21 Zentrale Störungsannahme 0941 / 28 00 33 66

Redaktionsschluss für die Dezember-Ausgabe ist am 9. November 2020, 12 Uhr

12

FACHWERKSTATT FÜR ALLE MARKEN I GEBRAUCHT- UND NEUWAGENVERKAUF

- KFZ An- und Verkauf - Finanzierung / Leasing - Reparatur und Wartung aller Marken - Unfallinstandsetzung - HU und AU Vorbereitung und Mängelbeseitigung - KFZ Aufbereitung und Veredelung - Reifenservice / Reifeneinlagerung

Autohaus D&D GmbH Rosenheimer Str. 35 85635 H öhenkirchenSiegertsbrunn Telefon 08102 801 00 35 Telefax 08102 801 00 33 info@autohaus-dd.de www.dd-autohaus.de


13

H.-S./NOVEMBER 2020


VORWORT H.-S./NOVEMBER 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

14

in den letzten Wochen ist die Zahl der Neuinfektionen leider wieder deutlich angestiegen – das Landratsamt München hat unsere Corona-Ampel auf gelb geschaltet. Ich hoffe, dass in diesem Moment, in dem Sie dieses Vorwort lesen, die Corona-Ampel für unseren Landkreis wieder auf grün gestellt wurde. Die mit COVID-19 verbundenen Einschränkungen wirken sich inzwischen auch wieder stark auf unsere öffentlichen Veranstaltungen zur Bürgerinformation aus. Umso mehr freut es mich rückblickend, dass so viele von Ihnen bei den letzten Bürgerinformationsstunden bzw. -abenden die Gelegenheit genutzt haben, mit mir und der Verwaltung in den Dialog zu treten, um Ihre Meinungen und Fragen zu äußern. Trotzdem möchte ich Sie, liebe Mitbürger*innen, in dieser schwierigen Zeit weiterhin über die Geschehnisse in unserer Gemeinde informieren. Daher werden wir die Berichte des Landrates Christoph Göbel und der Bürgermeisterin in der Bürgerversammlung dieses Jahr in Teilen online live übertragen. Aus datenschutzrechtlichen und organisatorischen Gründen können wir den Teil des direkten Bürgerdialogs nicht übertragen. Sollten Sie jedoch Fragen haben, die Sie mir oder dem Landrat stellen möchten, so können Sie diese einfach vorab per Mail (rathaus@hksbr.de) oder Post bis zum 10. November an unsere Gemeinde senden. Bitte geben Sie an, ob wir Ihren Namen im Livestream nennen dürfen oder nicht.

Leider sind wir angehalten, unsere Versammlungen zeitlich möglichst kurz zu halten. Aus diesem Grund möchte ich Sie noch zusätzlich auf die Möglichkeit hinweisen, sich zu einzelnen Themen auch in den öffentlichen Gemeinderatssitzungen informieren zu können. Die entsprechende Tagesordnung finden Sie zuverlässig auf unserer Gemeindehomepage und in den Schaukästen unserer Gemeinde. Zu Themen, welche besonders großes Interesse wecken – wie zum Beispiel der Abbau von Kies oder Windenergie und andere – werden wir regelmäßig eigene Bürgerinformationsabende organisieren, wenn möglich in der Mehrzweckhalle, ansonsten online. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen über unsere App GB HOESIE und auf unserer Homepage. Zum Ende meines Vorwortes möchte ich Sie alle erneut eindringlich darum bitten: Helfen Sie mit, dass wir Neuerkrankungen an COVID-19 gemeinsam verhindern! Bitte halten Sie sich an die Hygiene- und Abstandsregeln und an die Regelungen zu Versammlungen und Feiern. Wir haben es in der ersten Welle geschafft, die Infektionszahlen niedrig zu halten – ich baue auf Sie, dass uns dies zum Wohle unserer Gemeinde mit all Ihren Geschäften, Schulen und vielen sozialen Einrichtungen erneut gelingt! Vielen Dank für Ihre Mithilfe und bleiben Sie gesund!

Mindy Konwitschny, Erste Bürgermeisterin


Die Bürger*innen wie auch die ebenfalls anwesenden Gemeinderatsmitglieder unterstützten die Bürgermeisterin tatkräftig mit Argumen-

ten: direkte Nähe zum Wasserschutzgebiet, ein Teil der Abbaufläche ist als Gewerbegebiet ausgewiesen, keine schlüssige Verkehrsregelung u.v.m.. Letztlich lautete der Beschluss so, dass das Abbaugebiet an der MUNA nicht ausreichend erschlossen ist, da der Verkehr über einen Feldweg abgeleitet werden soll. Daher lehnte der Gemeinderat den Antrag ab. Zeitgleich beschloss der Gemeinderat, die Aufstellung eines Teilflächennutzungsplanes zur Ausweisung von Konzentrationsflächen zum Abbau von Kies und die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Gewerbegebiet östlich der Hohenbrunner Straße (gegenüber dem bestehenden Gewerbegebiet) zu prüfen und vorzubereiten. Das wird in der nächsten Gemeinderatssitzung besprochen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst. gmv

AUS DEM GEMEINDERAT

In einer über einstündigen Informationsveranstaltung am 24. September haben Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny und Herr Schuster vom Landratsamt München Informationen zum Antrag auf Kiesabbau an die Bürger*innen weitergegeben. Dabei zeigte sie auf, dass es für die Gemeinde kaum Möglichkeiten gibt, den Kiesabbau und somit den Antrag einer Hohenbrunner Abrissfirma zu verhindern, aber die Gemeinde könne durchaus steuernd eingreifen. Im Gespräch ist derzeit nur noch der Antrag für das Gebiet an der MUNA, der Antrag auf Siegertsbrunner Flur an der Egmatinger Straße ist vom Bewerber zurückgestellt worden.

H.-S./NOVEMBER 2020

Kiesabbau geht in die Fortsetzung

15


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./NOVEMBER 2020

Realschule: Alles bleibt, wie es ist Das hat der Gemeinderat Ende September nach langer Diskussion und Abwägung der Faktoren und Argumente mit einer Mehrheit von zwölf zu elf Stimmen beschlossen. Mit diesem Ergebnis geht Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny in die nächste Sitzung des Zweckverbandes Weiterführende Schulen. Letztendlich haben die Mitglieder des Zweckverbandes das letzte Wort, ob die Realschule dann tatsächlich in Höhenkirchen-Siegertsbrunn direkt anschließend an die Grund- und Mittelschule an der Brunnthaler Straße gebaut wird. Auch die Gemeinde Hohenbrunn hat ein Grundstück westlich der S-Bahn ins Gespräch gebracht, kann aber noch keine konkreten Pläne dafür vorweisen.

In der Frage um den Realschul-Standort wird ein maßgeblicher Faktor aber die Zeit sein. Denn die Realschule Neubiberg platzt aus allen Nähten, deswegen ist auch die Diskussion um eine weitere Realschule im Zweckverbandsgebiet aufgekommen. In HöhenkirchenSiegertsbrunn kann sofort mit den Planungen begonnen werden, damit die Realschule schnellstmöglich realisiert wird. Wie sich der Zweckverband entscheiden wird, geben wir hier und über die Facebook-Seite sowie die App GB HOESIE bekannt. gmv

CHRISTIAN ZIMMER IMMOBILIEN Am Markt 4 • 85635 Höhenkirchen-Sieg. • Tel. 08102/99 99 90

16

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Verkaufen Sie jetzt über uns und profitieren Sie von:

SIE VE WOL RK AU LEN FEN ?

-

v ielen vorgemerkten Interessenten einer kurzen, effektiven Vermarktung einem 24/7 Onlinetracking persönlicher Betreuung seriöser & diskreter Abwicklung

www.zimmer-immo.de


In der Bauausschusssitzung am 8. Oktober 2020 zeigten sich die Mitglieder begeistert von den Ideen, die auf diesem Grundstück verwirklicht werden sollen. Der Bauwerber punktete mit einer energieschonenden Bauweise und innovativen Angeboten für die zukünftigen Mieter. Die Idee eines Landeplatzes für Flugtaxis sahen die Gremiumsmitglieder doch eher als entfernte Zukunftsvision. Unterstützt von einem Fachmann für ebensolche Fortbewegungsmittel konnte schließlich ein einstimmiger Beschluss im Gremium für das neue Projekt erreicht werden. Andrea Hanisch (UB) fasste diesen Antrag als „zukunftsweisend und mutig“ zusammen und sieht in der Verwirklichung des Projektes eine große Entwicklungschance für Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Finanzielle Erleichterungen bei Kinderbetreuung beschlossen Mit einem einstimmigen Beschluss hat der Hauptverwaltungsausschuss die Geschwisterermäßigung auch für den Bereich der Mittagsbetreuung verabschiedet. Auch Eltern von Zwillingen bzw. Mehrlingen können sich über diese Ermäßigung freuen. Die Ermäßigung wird in der Reihenfolge der Geburt gewährt. Neu ist auch, dass Eltern, die für ihre Kinder hier in der Gemeinde keinen Betreuungsplatz bekommen, einen finanziellen Ausgleich er-

halten, wenn sie ihr Kind in einer Einrichtung außerhalb der Gemeinde unterbringen. Daran geknüpft ist die Bedingung, dass es eine vergleichbare Einrichtung wie hier vor Ort ist und der Rechtsanspruch auf einen Platz in der Gemeinde nicht realisiert werden konnte. Das bedeutet: Kann die Gemeindeverwaltung verspätet einen Platz anbieten und ist das Kind noch nicht in der neuen Einrichtung betreut, müssen die Eltern auf den angebotenen Platz zurückgreifen. Wenn sie das nicht tun, dann haben sie keinen Anspruch auf finanziellen Ausgleich. Auch hier waren sich die Ausschussmitglieder einig. gmv

Mobiler Rock, Pop, Oldies und Hits-von-Heute-DJ aus Höhenkirchen für den Großraum München

J

um ubilä

Hochzeit

t ungsfes Einweih

Gebu

rtstag

Firme

nfeie r

www.o-live-r.de mobil: 0176-46136616

AUS DEM GEMEINDERAT

Erneute Diskussion um Arnikastraße 4 Mit einem Antrag auf Umnutzung des bisherigen Institutsgebäudes in ein Boardinghaus ist der Grundstücksbesitzer bereits im September in die Bauausschusssitzung gekommen. Sein Anliegen wurde damals auf Vorschlag der Verwaltung auf die nächste Sitzung verschoben, weil den Gremiumsmitgliedern wesentliche Unterlagen noch nicht vorgelegt werden konnten.

H.-S./NOVEMBER 2020

Kurz notiert

17


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

18

Hintergrund – Fünf Fragen zum Kiesabbau Kies gilt als wertvoller Rohstoff, vor allem für die Baubranche. Gleichzeitig verursacht sein Abbau in aller Regel Schmutz, Lärm und eine zusätzliche Verkehrsbelastung in der Region (und eine zumindest zeitweise offene „Wunde“ in der Landschaft). Vorhaben zum Kiesabbau sind deshalb häufig umstritten. Ob ein Antrag auf Kiesabbau genehmigt wird oder untersagt werden kann, ist durch zahlreiche Gesetze und Verordnungen geregelt. Welche Rechtsgrundlagen regeln den Abbau von Kies? Welche Flächen sich für den Abbau von Kies eignen, hängt von der geologischen Eigenart des Bodens ab. Nach dem Baugesetzbuch gilt der Kiesabbau deshalb als ein privilegiertes Vorhaben im Außenbereich von Ortschaften, wie zum Beispiel auch Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe. Konkret bedeutet das: Der Abbau von Kies ist im Außenbereich zulässig, wenn drei Voraussetzungen gegeben sind. - Das Vorhaben muss nach § 35 Abs. 1 BauGB privilegiert sein. - Zudem muss die Abbauanlage ausreichend erschlossen sein, beispielsweise durch Zufahrtsmöglichkeiten. - Und schließlich dürfen dem Abbau keine öffentlichen Belange entgegenstehen –Beeinträchtigungen sind allerdings erlaubt. Daneben gelten für den Kiesabbau weitere Vorgaben, unter anderem aus der Bayerischen Bauordnung und dem Bayerischen Abgrabungsgesetz. Was ist ein „privilegiertes Bauvorhaben“? Grundsätzlich schützt das Baurecht den Außenbereich einer Ortschaft – damit sind solche Flächen gemeint, die außerhalb der bebauten Ortsteile liegen und für die kein qualifizierter

Bebauungsplan existiert. Der Außenbereich ist grundsätzlich vor Bebauung zu schützen. Privilegierte Bauvorhaben stellen jedoch eine Ausnahme von diesem Grundsatz dar: Sie sind im Außenbereich einer Ortschaft zulässig, wenn die Erschließung gesichert ist und ihnen keine öffentlichen Belange entgegenstehen. Welche Hindernisse gibt es für den Abbau von Kies und wie sind diese einzuordnen? Öffentliche Belange, die einen Kiesabbau unzulässig machen, sind zum Beispiel: - Schädliche Umweltwirkungen wie Lärm, Staubentwicklung, Grundwassergefährdung usw.: Aus diesem Grund muss ein Antragsteller mit verschiedenen Gutachten nachweisen, wie er diesen Beeinträchtigungen entgegenwirkt bzw. diese vermeidet – zum Beispiel durch Mindestabstände zu Wohnoder Mischgebieten, durch Lärmschutzwälle, Berieselungsanlagen, Auffangbecken usw. - Unzulässiger Eingriff in die Landschaft und ihren Erholungswert oder in das Orts- und Landschaftsbild: Weil der Kiesabbau meist zeitlich befristet ist, werden solche Beeinträchtigungen jedoch sehr selten als Hindernis anerkannt. - Unzulässiger Eingriff in den Naturschutz oder die Wasserwirtschaft: In Naturschutzgebieten, amtlich kartierten Biotopen, Trinkwasserschutzgebieten, etc. sind Abbauvorhaben in der Regel nicht zulässig oder an sehr hohe Auflagen gebunden. - Flächen, für die die Gemeinde eine andere Nutzung vorgesehen hat, wie zum Beispiel die Erweiterung von Sportflächen oder eines Friedhofes. Wer entscheidet, ob Kies abgebaut werden darf? Für einen Trockenkiesabbau ist eine Abgrabungsgenehmigung nach dem Bayerischen


Wie kann die Gemeinde Einfluss nehmen? Ob und wie eine Gemeinde Einfluss auf ein Vorhaben vom Kiesabbau nehmen kann, hängt von zahlreichen Faktoren ab und muss jeweils rechtlich geprüft werden. Als erstes prüft die Gemeinde die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens. Liegen also zum Beispiel auf dem Grundstück öffentliche Belange wie etwa eine Friedhofserweiterung vor, die dem Vorhaben Kiesabbau entgegensprechen? Ist die Erschließung sichergestellt und nachgewiesen? Gibt es einen planungsrechtlichen Grund das Vorhaben abzulehnen, tut eine Gemeinde dies und das Landratsamt prüft neben allen Gutachten auch, ob die Ablehnung einer Gemeinde rechtlich zulässig ist. Sollte das Vorhaben allerdings rechtlich zulässig sein, gibt es allgemein drei Möglichkeiten Einfluss zu nehmen: - Verhandlungen mit dem Antragsteller: In vielen Gemeinden werden in Verhandlungen mit dem Betreiber des Kiesabbaus Kompromisse geschlossen. Häufig wird das Thema zum Beispiel im Rahmen eines Runden Tisches diskutiert, an dem die Betreiber und Landkreis-, Gemeinde- und Bürgervertreter teilnehmen. - Für Lärmschutz, die Ausgestaltung des Verkehrs zur Anlage und weitere Bereiche kann das Landratsamt mit Genehmigung der Gemeinde Auflagen erteilen oder mit dem Be-

- Schließlich gibt es die Möglichkeit, einen Teilflächennutzungsplan aufzustellen, der bestimmte Konzentrationsflächen für den Kiesabbau ausweist. Mit einer solchen Regelung kann die Gemeinde steuern, auf welchen Flächen ein Abbau gestattet wird. Allerdings ist jedes Grundstück, bei dem ein Abbau grundsätzlich möglich ist, mit dem gleichen und transparenten Maßstab zu beurteilen und es ist ein tatsächliches Angebot an Flächen zu schaffen, auf denen Kiesabbau zukünftig möglich ist. Über die aktuellen Entwicklungen zum Kiesabbau-Vorhaben in Höhenkirchen-Siegertsbrunn werden wir Sie weiterhin auf der Website der Gemeinde auf dem Laufenden halten. Dort erfahren Sie auch, wenn Informationsveranstaltungen geplant sind. gmv

AUS DEM RATHAUS

treiber gemeinsame Lösungen absprechen.

H.-S./NOVEMBER 2020

Abgrabungsgesetz nötig. Diese erteilt das Landratsamt als die zuständige untere Abgrabungsbehörde. Die Gemeinde, in der die Abbaufläche liegt, muss am Verfahren beteiligt werden – sie kann also ihr Einvernehmen zu dem Vorhaben aussprechen oder verweigern. Verweigert eine Gemeinde das Einvernehmen jedoch rechtswidrig, wird das Landratsamt die Genehmigung trotzdem erteilen.

19


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

Willkommen

Unsere neue Hauptamtsleiterin

Liebe Bürgerinnen und Bürger, seit 1. August 2020 habe ich die Stelle der Geschäfts- und Hauptamtsleitung in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn übernommen. Ich bin 38 Jahre alt und habe das Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg mit dem 1. Staatsexamen als DiplomJuristin abgeschlossen. Zuletzt habe ich mir den Titel „Verwaltungsbetriebswirtin“ (BVS) erworben. Von 2009 bis 2016 war ich in der Gemeindeverwaltung Neubiberg tätig, seit Mai 2012 als stellvertretende Hauptamtsleitung. Anschließend habe ich bis zu meinem Wechsel nach Höhenkirchen-Siegertsbrunn in der Gemeinde Baierbrunn als Geschäftsleiterin gearbeitet. Als Geschäftsleiterin bin ich unter anderem verantwortlich für die Leitung der Hauptverwaltung, die fachliche Unterstützung und

20

Beratung der 1. Bürgermeisterin sowie den Sitzungsdienst. Zu meinen Aufgaben gehören außerdem personalwirtschaftliche Grundsatzangelegenheiten, die Organisation der Verwaltung und des Geschäftsbetriebes, das gemeindliche Satzungs- und Vertragsrecht sowie kommunalrechtliche Grundsatzfragen und Rechtsangelegenheiten. Ich habe bereits die ersten Eindrücke gesammelt, viele Menschen aus der Gemeinde kennengelernt und freue mich auf meine neue Herausforderung. Ich werde mich dabei zum Wohle der Gemeinde mit der Bürgermeisterin Konwitschny, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung engagieren. Hiermit bedanke ich mich für die herzliche Aufnahme sowie für das mir bereits entgegengebrachte Vertrauen. Nina Schierlinger


10 jahre

yenoit.de GmbH

store

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

30 jahre GDS mbH Grasbrunn

Wir bieten professionelle Geschäftskundenbetreuung für Ihre gesamte Firmen IT:

A99

Ausfahrt Ottobrunn/Brunnthal

aße r Str chne Mün

Rosenheimer Straße

Regelmäßige Wartung 24/7 Echtzeitüberwachung & Support Private Cloud Netzwerke & Telekommunikations-Infrastrukturen Security-Lösungen IT- und Prozessconsulting

Bahnhofstraße yenoit.de

Am Markt 2

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Das IT Packet für Ihr Unternehmen yenoit.de • • • • • • •

KMU5 Pack

Server, Speicherplatz, Office, Business E-Mail mit Microsoft Exchange, Virenschutz, Echtzeitüberwachung, Private Cloud

u.v.m. zu einem monatlichen Festpreis.

Sprechen Sie uns an!

Unsere qualifizierten Mitarbeiter erledigen für Sie: Einrichtung & Konfiguration • Reparatur • Datenrettung • Virenschutz Tel. 08102 - 78 45 906 I Am Markt 2 I 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn I www.yenoit.de


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

22

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern und guter Infrastruktur liegt im prosperierenden Landkreis München. Tradition und Moderne geben sich hier die Hand. Wir suchen in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser dynamisches und kollegiales Rathausteam einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Bauamt

Ihre Aufgaben: • Mitarbeit im Bereich der allgemeinen Bauverwaltung (Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Ortsentwicklung) • Bearbeitung und Durchführung von Bauleitplanverfahren • Vorbereitung von Vorlagen für den Gemeinderat und dessen Ausschüsse und Sitzungsdienst nach Absprache • Vor- und Nachbereitung von Ausschusssitzungen • allgemeine Sachbearbeitung • Prüfung und Bearbeitung von Bauanträgen und Bauberatung in Vertretung • Beitragsangelegenheiten in Vertretung Ihr Anforderungsprofil: • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (BL II) oder BL I mit Erfahrung in den Bereichen des Bauamtes • Erfahrungen und Kenntnisse im Baurecht (BauGB, BayBO) • Grundkenntnisse in Beitragswesen, Beitragsabrechnung von Vorteil • Kenntnisse in den EDV-Programmen wie Microsoft Office und RIWA GIS sind von Vorteil • Flexibilität, Eigeninitiative, persönliches Engagement sowie die Fähigkeit zu lösungsorientiertem Denken und Handeln • Freundliches und serviceorientiertes Auftreten gegenüber Bauwerbern und Auftragnehmern Wir bieten Ihnen: • Einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer aufstrebenden Gemeinde • Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsplätzen und Wohnungssuche • Eine vielseitige, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten • Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD • Ballungsraumzulage bei Vorliegen der Vorausetzungen • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Zusatzversorgung, Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung

Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Die Gemeinde HöhenkirchenSiegertsbrunn fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bis zum 02.11.2020 bitte per EMail an bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Tanja Englbrecht unter der Telefonnummer 08102 – 88 49 zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen nach Beendigung des Auswahlverfahrens vernichtet.


Um eine gemütliche Vorweihnachtszeit und Hüttenzauber mit Euch zu verbringen, braucht es nur Vernunft, Verständnis, Maske und Abstand.

Wir freuen uns auf eine gemütliche Vorweihnachtszeit mit Euch Heidi, Lisa, Stephanie, Angi, Mar tin und Gabi

H.-S./NOVEMBER 2020

Im November und Dezember jedes Wochenende Hüttenzauber

Öffnungszeiten: Di – So 9 - 20 Uhr, warme Küche bis 18 Uhr

23

ADVENTSAUSSTELLUNG AB 21. NOVEMBER 2020 Lassen Sie sich durch das Grün der Adventskränze, goldenen Kerzenschein, weihnachtliche Düfte bezaubern. Wir legen großen Wert auf Qualität und Herkunft unserer Produkte, deshalb werden alle Adventskränze und Gestecke bei uns selbst angefertigt.


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

24

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern und guter Infrastruktur liegt im prosperierenden Landkreis München. Tradition und Moderne geben sich hier die Hand. Wir suchen in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser dynamisches und kollegiales Rathausteam einen

Mitarbeiter (m/w/d) für die Finanzverwaltung Ihre Aufgaben: • Organisation und Abwicklung des Zahlungsverkehrs • Erledigung verschiedenster Abrechnungen • Bearbeitung der KFZ-Versicherungen • Vertretung bei der Umsetzung des neuen Steuerrechtes • Vertretung der Kassenverwaltung • Mitarbeit bei der Anlagen- und Vermögensbuchführung Ihr Anforderungsprofil: • eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in der Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung bzw. BL I/ AL I oder eine kaufmännische Ausbildung • Kenntnisse in den Bereichen kommunales Haushaltswesen sowie Kassen- und Steuerrecht (Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer und Abgabenordnung) sind von Vorteil • Bezug und Sicherheit im Umgang mit Zahlen • Kenntnisse in einschlägigen EDV-Fachprogrammen, idealerweise in CIP-KD • Selbständige und eigenverantwortliche Wahrnehmung der übertragenen Arbeiten • Flexibilität, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, persönliches Engagement sowie die Fähigkeit zu lösungsorientiertem Denken und Handeln • Freundliches und bürgerorientiertes Verhalten Wir bieten Ihnen: • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer aufstrebenden Gemeinde • Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsplätzen und Wohnungssuche • eine vielseitige, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten • Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD • Ballungsraumzulage bei Vorliegen der Vorausetzungen • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Zusatzversorgung, Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung

Die Stelle sollte schnellstmöglich besetzt werden. Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bis zum 02.11.2020 bitte per E-Mail an bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Christine Schmidt unter der Telefonnummer 08102 – 88 30 zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen nach Beendigung des Auswahlverfahrens vernichtet.


Pädagogische Sachbearbeitung für das Sachgebiet Kinderbetreuung und Schulen (m/w/d)

Ihre Aufgaben: • Verantwortliche Wahrnehmung aller Aufgaben im Zusammenhang mit dem Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen • Vollzug der gesetzlichen Grundlagen des BayKiBiG • Entwicklung eines Konzeptes für einen KiTa-Springerpool • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit allen Trägern und Einrichtungen • Prüfung der Kostenkalkulationen der Träger zu den Defizitverträgen • Einführung eines elektronischen Anmelde- und Vergabeverfahrens • Ansprechpartner für die Eltern • Abrechnung der Fördermittel und Elternbeiträge der eigenen Einrichtung • Bedarfsplanung und Netzwerkarbeit • Beratung aller gemeindlichen Gremien und der Verwaltung

AUS DEM RATHAUS

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern und guter Infrastruktur liegt im prosperierenden Landkreis München. Tradition und Moderne geben sich hier die Hand. Wir suchen in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser dynamisches und kollegiales Rathausteam einen

H.-S./NOVEMBER 2020

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Ihr Anforderungsprofil: • Abschluss als Fachwirt/in im Erziehungswesen, Dipl.-Sozialpädagoge/in, Bachelor of Arts – Soziale Arbeit oder vergleichbar oder Verwaltungsfachangestellte/r • Freude am Umgang mit Menschen sowie service- und bürgerorientierte Vorgehensweise • gute kommunikative Fähigkeiten und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift • Engagement und Verantwortungsbewusstsein mit selbständiger und zuverlässiger Arbeitsweise • Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit • Kenntnisse in einschlägigen EDV-Fachprogrammen von Vorteil Wir bieten Ihnen: • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer aufstrebenden Gemeinde • Unterstützung bei der Suche von Kinderbetreuungsplätzen und Wohnungssuche • eine vielseitige, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten • Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD • Ballungsraumzulage bei Vorliegen der Vorausetzungen • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Zusatzversorgung, Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung

Die Stelle sollte schnellstmöglich besetzt werden. Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bis zum 02.11.2020 bitte per EMail an bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sylvia Schmidt unter der Telefonnummer 08102 – 88 21 zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen nach Beendigung des Auswahlverfahrens vernichtet.

25


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Bekanntmachung Einladung zur Bürgerversammlung Die Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny lädt alle Gemeindebürgerinnen und -bürger herzlich zur diesjährigen Bürgerversammlung ein. Termin: Dienstag, 17. November 2020 Beginn: 19:00 Uhr Ort: Mehrzweckhalle, Bahnhofstraße 12 Tagesordnung der Bürgerversammlung 1. Bericht der Ersten Bürgermeisterin Mindy Konwitschny 2. Fragen, Anregungen und Anträge der Bürgerinnen und Bürger Die Bürgerversammlung wird zusätzlich per Livestream auf der Website der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn übertragen. Den Link und alle weiteren Informationen dazu finden Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung auf der Gemeinde-Website.

26

In der Bürgerversammlung, die nur gemeindliche Angelegenheiten zum Gegenstand haben darf, können das Wort grundsätzlich nur Gemeindebürger/innen erhalten. Sie soll dem lebendigen Kontakt zwischen Rathaus und Bürgerschaft dienen. Empfehlungen der Bürgerversammlung müssen nach Art. 18 Abs. 4 GO innerhalb einer Frist von 3 Monaten vom Gemeinderat behandelt werden. Vorab können Anfragen oder Anträge bis spätestens 10. November 2020 schriftlich oder per E-Mail (rathaus@hksbr.de) bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Die Bürgerversammlung wird selbstverständlich unter strenger Beachtung der Sicherheits- und Hygieneregeln zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 durchgeführt. Aus diesem Grund ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Es wird daher gebeten, rechtzeitig ab Einlassbeginn 18:30 Uhr vor Ort zu sein, da alle Besucherinnen und Besucher registriert werden müssen. Für die Teilnahme an der Bürgerversammlung gilt: 1. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend (kann am Sitzplatz abgenommen werden). 2. Ein Sicherheitsabstand von 1,5 Meter ist einzuhalten. 3. Nicht teilnehmen dürfen Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu infizierten oder unter Infektionsverdacht stehenden Personen hatten oder selbst grippeähnliche Krankheitssymptome (Fieber, Husten, Atembeschwerden oder Geruchs- bzw. Geschmacksstörungen) aufweisen. 4. Es besteht der Grundsatz der Öffentlichkeit. Im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen kann es notwendig sein den Zugang für Zuhörer zahlenmäßig zu beschränken 5. Für das Ausfüllen des Kontaktdatenformulars wird gebeten, einen eigenen Stift mitzubringen. 6. Den Anweisungen des Verwaltungspersonals ist Folge zu leisten. Wir bitten um Verständnis. Höhenkirchen-Siegertsbrunn, am 15. Oktober 2020 Mindy Konwitschny, Erste Bürgermeisterin

Redaktionsschluss für die Dezember-Ausgabe ist am 9. November 2020, 12 Uhr


Liebe Besucher*innen der Bürgerversammlung! Aufgrund der Corona-Hygienevorschriften für öffentliche Veranstaltungen sind wir angehalten, die Mehrzweckhalle gut durchzulüften. Daher möchten wir Sie bitten, sich entsprechend mit warmer Kleidung für diesen Abend auszurüsten. gmv

AUS DEM RATHAUS

Warm anziehen!

Bekanntmachung

Gehwegvollsperrung und Errichtung einer vorübergehenden Fußgängersignalanlage in der Bahnhofstraße Im Rahmen der Baumaßnahmen in der Rosenheimer Straße 1 ist es zum Schutze der Fußgänger unumgänglich den Gehweg der Bahnhofstraße auf Höhe der Baustelle für den Fußgängerverkehr voraussichtlich bis Juni 2021 voll zu sperren und auf den gegenüberliegenden Gehweg der Bahnhofstraße zu leiten.

Zur sicheren Überquerung wird hierfür vorübergehend bis zum Ende der Baumaßnahme der Fußgängerverkehr um den Kreisel geleitet und auf Höhe Bahnhofstraße 1a eine Fußgängersignalanlage errichtet. Wir bitten um Verständnis. Höhenkirchen-Siegertsbrunn, den 13. Oktober 2020 Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Mindy Konwitschny, Erste Bürgermeisterin

Adventswochen

27

18. bis 28. November 2020

Öffnungszeiten: 18.-20.11. 9.00 - 18.00 Uhr 21.11. 8.00 - 18.00 Uhr 22.11. 10.00 - 16.00 Uhr 23.-27.11. 9.00 - 18.00 Uhr 28.11. 8.00 - 13.00 Uhr

H.-S./NOVEMBER 2020

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Wanda Dziki Pfarrer-Wenk-Platz 4 85662 Hohenbrunn Telefon 0 81 02/5057 Fax 0 81 02/777 686 info@oxalis-blumenkunst.de www.oxalis-blumenkunst.de Mo.– Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 8 – 12 Uhr


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

28

Gemeindekasse Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Öffentliche Zahlungsaufforderung Am 16. November 2020 werden folgende Gebühren und Abgaben fällig: - Gewerbesteuer-Vorauszahlung, 4. Quartal 2020 - Grundsteuer, 4. Quartal 2020 Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre fälligen Beträge über das SEPA-Lastschriftverfahren erledigen zu lassen. Die Vorteile des Bankeinzugs durch die Gemeinde sind: • Zum Fälligkeitstermin wird automatisch der richtige Betrag von Ihrem Bankkonto belastet. • Sie versäumen keinen Zahlungstermin und ersparen sich dadurch zusätzliche Mahngebühren und Säumniszuschläge/Verzugszinsen. • Sie brauchen keine Überweisung mehr auszufüllen und sparen sich den Weg zur Bank. • Der papierlose Zahlungsverkehr ist nicht nur bequem und zeitgemäß, sondern auch umweltschonend.

• Das SEPA-Lastschriftmandat kann jederzeit widerrufen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit auf nachstehende Konten der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu überweisen. Bitte geben Sie auf dem Überweisungsträger im Verwendungszweck die PK-Nummer an. Bankinstitute: -K SK München-Starnberg-Ebersberg DE94 7025 0150 0100 7573 01 -V R Bank Rosenheim-Chiemsee eG DE16 7116 0000 0100 0204 43 -P ostbank München DE04 7001 0080 0019 9698 01 Bareinzahlungen bei der Gemeindekasse sind nur ausnahmsweise möglich. Um Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden, bitten wir um pünktliche Einhaltung der Zahlungstermine. Ihre Gemeindekasse

Elektro Tränkler GmbH Werkstatt und Lager Eduard-Buchner-Str. 40 85662 Hohenbrunn Telefon 0 81 02 / 77 81 73 Fax 0 81 02 / 77 98 54 E-mail: info@elektro-traenkler.de www.elektro-traenkler.de


73/2020 Samsung Handy 74/2020 Herrenuhr 75/2020 1 Sicherheitsschlüssel 76/2020 1 Winkhaus und 1 kleiner Schlüssel 77/2020 Feuerzeug und Schlüssel 78/2020 Geldbeutel 80/2020 2 Schlüssel mit Chip 81/2020 Fahrrad 82/2020 5 Schlüssel mit schwarzem Schlüsselmäppchen

Verlustanzeigen

60/2020 Lederetui mit 2 Schlüsseln 61/2020 Sonnenbrille

62/2020 Schlüsselanhänger mit Aufschrift „Yake“ 63/2020 2 Schlüssel mit Fell Bommel

64/2020 2 Sicherheitsschlüssel mit blauem Flaschenöffner

65/2020 Herrenfahrrad mit blauen Kindersitz 67/2020 Laufrad rot/gelb

Bitte beachten Sie, dass Termine im Rathaus derzeit nur bei vorheriger Online-Terminvereinbarung (über die Website der Gemeinde) oder nach telefonischer Absprache möglich sind. gmv

H.-S./NOVEMBER 2020

Fundsachen

AUS DEM RATHAUS

Zahlen, Daten, Fakten

Metzgerqualität

aus dem Fleischerfachgeschäft

Das Beste, was Genießer in Bayern kaufen können:

Unsere Weißwurst!

prämiert von der Metzgerinnung München

METZGEREI EBERL

Telefon (08102) 3655 . Fax 3971 85635 Höhenkirchen . Rosenheimer Straße 10

29


Bürgermeisterin Mindy Konwitschny gratuliert zur Geburt von ...

H.-S./NOVEMBER 2020

Lukas Fries geboren am 1. August 2020 um 12.29 Uhr in München-Harlaching Gewicht: 3.300 g Größe: 52 cm Die Eltern Melanie und Carsten Fries sowie Hund Emma freuen sich sehr über den kleinen Sonnenschein Lukas

30

Elena Glassl geboren am 11. August 2020 um 10.52 Uhr in Agatharied Gewicht: 3.950 g Größe: 53 cm Eltern: Lisa und Marcus Glassl

Philipp Schwarz geboren am 12. September 2020 um 2.59 Uhr in München-Harlaching Gewicht: 3.300 g Größe: 51 cm Die Eltern Carolin und Christian Schwarz freuen sich sehr über die Geburt ihres Sohnes

Elise Lissi Gerhardt geboren am 14. September 2020 um 11.58 Uhr in Siegertsbrunn Gewicht 3.270 g Größe: 49 cm Die Eltern Nina und Oliver Gerhardt und ihre großen Schwestern Sophie und Clara freuen sich sehr über den Familienzuwachs


Kirscher Elisabeth 70. Geb. Bauer Lydia 91. Geb. Kapustic Milka 70. Geb. Miroci Sadije 70. Geb. Stahl Anna 91. Geb. Ivanusec Stjepan 70. Geb. Grübl Gerhard 80. Geb. Zechova Lydie 70. Geb. Trkes Franjo 75. Geb. Sonnberger Helmut 90. Geb. Lippert Anna 98. Geb. Rathe Volker 80. Geb. Fischer Karl 85. Geb. Schaab Christine 92. Geb. Stelzer Horst 75. Geb. Lindner Ulrike 80. Geb. Ehrl Erika 70. Geb. Prechtl Erika 80. Geb. Schreck Reinhard 70. Geb. Huber Siegfried 75. Geb. Niederschweiberer Elisabeth 85. Geb. Giess Franz 90. Geb. Götz Ilse 70. Geb. Friedrich Angelika 70. Geb. Knödlseder Ellen 80. Geb. Lang Waltraud 75. Geb.

AUS DEM RATHAUS

04. November 07. November 07. November 07. November 07. November 08. November 09. November 13. November 15. November 17. November 19. November 20. November 21. November 22. November 23. November 24. November 25. November 25. November 25. November 26. November 26. November 28. November 28. November 29. November 29. November 29. November

H.-S./NOVEMBER 2020

Geburtstage

50. Hochzeitstag

18. November Vujic Ljuba und Ljubomir

Einwohnerzahlen

im September 2020 10.986 Einwohner 69 Zuzüge / 59 Wegzüge Wenn Sie in der nächsten Zeit einen hohen Geburtstag (70., 75., 80., 85, 90., 91., 92. ...) oder ein Ehejubiläum (50, 55, 60 …) feiern und keine Veröffentlichung im Gemeindeblatt wünschen, so teilen Sie dies der Gemeindeverwaltung (Elisabeth Czober, Tel. 88 33) bitte bis spätestens 5. des Vormonats mit.

31


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

Termine - Bauausschuss: Donnerstag, 12. November 2020, 19 Uhr Sitzungssaal Rathaus - Bürgerversammlung: Dienstag, 17. November 2020, 19 Uhr Mehrzweckhalle - Hauptverwaltungsausschuss: Donnerstag, 19. November 2020, 19 Uhr Sitzungssaal Rathaus - Gemeinderat: Donnerstag, 26. November 2020, 19 Uhr Mehrzweckhalle (Änderungen vorbehalten) Gemeindeblatt: Verbindlicher Redaktionsschluss für die Ausgabe Dezember 2020 am Montag, 9. November 2020, 12 Uhr

Steuern: xxxxxxxxxxxxx Am 16. November 2020 sind die Grundsteuer und die Gewerbesteuer fällig.

Bitte beachten Sie auch die Fälligkeiten auf geänderten Steuer- und Gebührenbescheiden. Sperrmüll- und Altstoffentsorgung: - Bezirk 14 c, 15 a und 15 b: Dienstag, 3. November 2020 - Bezirk 15c und 16: Mittwoch, 4. November 2020 Wertstoffmobil: In den Wochen, in denen keine Sperrmüllabfuhr erfolgt, kommt das Wertstoffmobil in die Gemeinde.

Jeweils Mittwoch 4. November, 11. November, 18. November und 25. November 2020 in Siegertsbrunn und

jeweils Donnerstag 12. November, 19. November und 26. November 2020 in Höhenkirchen 07.30 - 09.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße bei Bahnhofstraße 13.45 - 15 Uhr: S iegertsbrunn, Bogenhauserstraße bei Spielplatz Wertstoffsack, Wertstofftonne: - Bezirke 14, 15 a, 15 c und 16 a am Montag, 2. November, 16. November und 30. November 2020.

32

- Bezirk 15 b und 16 b am Dienstag, 3. November und 17. November 2020.

Giftmobil: Donnerstag, 5. November 2020 11.15 - 12.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße, Parkbucht (Bitte gleich zu Beginn der Standzeit kommen!)

Warm anziehen! Liebe Besucher*innen der Sitzungen in der Mehrzweckhalle!

Aufgrund der Corona-Hygienevorschriften für öffentliche Veranstaltungen sind wir angehalten, die Mehrzweckhalle gut durchzulüften. Daher möchten wir Sie bitten, sich entsprechend mit warmer Kleidung für diese Abende auszurüsten. gmv


AUS DEM RATHAUS H.-S./NOVEMBER 2020

www.hotel-tannenhof-egmating.de

33

Wir suchen Verstärkung:

ZMF / ZMA in Voll-/ Teilzeit

„Wir bringen Sie zum Lächeln, in jeder Hinsicht“ Bahnhofstr. 21 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Fon: 08102 - 9968200 Mail: praxis@kfo-siegertsbrunn.de Web: www.kfo-siegertsbrunn.de


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./NOVEMBER 2020

Der neue Herr der Schlüssel im Pfarrverband Höhenkirchen Am 3. Oktober 2020 war es soweit – nach 24 Jahren wechselten die Kirchenschlüssel im Pfarrverband Höhenkirchen ihren Besitzer. In einem besonderen Gottesdienst, der trotz aller Corona-Beschränkungen und schlechten Wetters sehr feierlich gestaltet war, erhielt der neue Pfarradministrator Manuel Kleinhans symbolisch die Schlüssel zu den Pfarrkirchen Mariä Geburt, St. Peter und St. Nikolaus. In kurzen Ansprachen begrüßten ihn sowohl der Pfarrgemeinderat, die Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn, der Erste und Zweite Bürgermeister von Brunnthal, als auch der evangelische Pfarrer. Kleinhans tritt damit in die Fußstapfen von Pfarrer Toni Wolf, der sich im September nach 24 Jahren Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet hatte. Manuel Kleinhans freute sich sichtlich auf sei-

ne Aufgabe als Pfarrverbandsleiter. Er hatte sich schon im Vorfeld eingehend über sein neues Arbeitsumfeld informiert. Auf ihn warten viele Herausforderungen. So muss er sich nicht nur um die Gläubigen im Pfarrverband Höhenkirchen kümmern, sondern ist auch für den Pfarrverband Aying zuständig, wo er bereits seit September im Einsatz ist. „Mein Ziel ist es, regelmäßig in allen Pfarreien präsent zu sein, sodass die Menschen mich und ich die Menschen kennenlernen kann. Deshalb planen wir künftig auch wieder mehr Gottesdienste in den Kirchen vor Ort zu feiern“, erklärt Kleinhans. Trotz der großen administrativen Verantwortung für zwei Pfarrverbände sieht er sich nicht als Schreibtischtäter: „Mein Arbeitsplatz ist der Altar – das bedeutet mir sehr viel.“ Neben dem neuen Chef des Pfarrverbands Höhenkirchen wurde im Gottesdienst auch die Gemeindereferentin Christine Stauß begrüßt. Sie ist jeweils mit einer halben Stelle in Aying und in Höhenkirchen im Einsatz. Auch sie freut sich schon sehr auf ihre Aufgaben.

34

So startet der Pfarrverband zum Ende des Jahres 2020 hin mit frischem Elan und Optimismus in die Zukunft. Michaela Sepp (Foto: Peter Zeidler)


Ein besonderes Dankeschön geht deshalb an die Kolleginnen für das hohe Maß an menschlicher Kompetenz, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Professionalität, mit welcher sie tagtäglich ihren PatientInnen begegnen. Ohne euren Einsatz wären wir nie so weit gekommen!

Patienten und ärztliche Kollegen schätzen unser breites Spektrum an Leistungen mit Behandlungen auf aktuellem wissenschaftlichen Stand durch zahlreiche Weiterbildungen: Beratung, Prävention, Diagnostik und Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Kommunikationsstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Für diese tollen zehn Jahre bedanken wir uns natürlich auch von Herzen bei allen Patienten, Arztpraxen sowie kooperierende Seniorenzentren und Kindergärten und für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit! Nicole Riedmair & das Praxis-Team freuen sich auf die nächsten Jahre in HöhenkirchenSiegertsbrunn!

UNSER GEMEINDELEBEN

vielen Dank!

Im November 2010 habe ich in einer kleinen Praxis mit nur einem Therapieraum in Höhenkirchen begonnen. Schnell wurde ein großer Bedarf im Bereich der Sprachtherapie spürbar und ich konnte das Team um zwei Therapeutinnen erweitern. Aber schon 2015 wurden diese Räumlichkeiten auch wieder zu klein, so dass wir nach Siegertsbrunn in eine große, helle Praxis mit nun drei Therapieräumen umzogen. Das Team umfasst inzwischen fünf Logopädinnen und akademische Sprachtherapeutinnen.

H.-S./NOVEMBER 2020

10 Jahre WORTREICH Logopädie & Lerntherapie –

10 Jahre WORTREICH

35

Profi-Werkzeug-Markt (08102) 894-11/-43

Mo – Do 7.30 -17 / Fr -15 Uhr

Friedrich-Bergius-Str. 17 gegr. 1972 / seit 1992 in

Hohenbrunn-Gewerbegebiet

Besuchen Sie uns im Online-Shop: www.maschinen-stockert.de


UNSER GEMEINDELEBEN

Programm für den Volkstrauertag zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege und der Opfer von Terror und Gewalt, zur Mahnung an den Frieden Höhenkirchen, Samstag, 14. November 2020

18.15 Uhr Die Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine sammeln sich auf dem Parkplatz „Feuer & Stein“ in Höhenkirchen zum geschlossenen Abmarsch mit Fackeln zur Pfarrkirche Mariä Geburt. Die Mitglieder der Vereine nehmen daran teil.

18.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst Zum Gottesdienst bitte im Pfarrbüro anmelden

H.-S./NOVEMBER 2020

Anschließend Marsch zum Kriegerdenkmal mit Umrundung der Friedenseiche. Die Fahnenabordnungen nehmen dann links vom Kriegerdenkmal (auf der Kirchenseite) Aufstellung. Rechts vom Kriegerdenkmal steht die Abordnung der Musikkapelle. Die Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn spielt einen Choral Ansprache der Zweiten Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylla und Kranzniederlegung Ansprache Frau Maria Künzel, VdK Ortsverband Höhenkirchen und Umgebung und Kranzniederlegung Ansprache Herr Fritz Schatz, Krieger- und Soldatenkameradschaft Höhenkirchen und Kranzniederlegung Musikkapelle: „Ich hatt´ einen Kameraden“, dazwischen drei Salutschüsse. Bayernhymne Nationalhymne Wegtreten der Fahnenabordnungen mit Fahnenmarsch.

Siegertsbrunn, Sonntag, 15. November 2020

09.00 Uhr Eucharistiefeier für den Frieden in der Pfarrkirche St. Peter mit den Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine. Zum Gottesdienst bitte im Pfarrbüro anmelden

36

Anschl.: Umzug zum Kriegerdenkmal, Ehrung der Gefallenen und Vermissten mit Ansprachen und Kranzniederlegungen. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch die Siegertsbrunner Dorfmusikanten. Corona bedingt kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Den aktuellen Stand können sie unserer Gemeinde-Homepage entnehmen.

Öffnungszeiten Bahnhofstraße 5 • 85635 Höhenkirchen Telefon 08102 - 8741103

Montag-Freitag 9:00 - 18.00 Uhr Samstag 8:00 - 14.00 Uhr


Wir haben vom 2. bis 7. November 2020 aufgrund der Herbstferien geschlossen. Im September konnte das Kleine Warenhaus noch eine Spende an die Tiertafel Ottobrunn (Hilfe für Mensch und Tier) übergeben. Irene Steele Irene Steele (rechts) vom Kleinen Warenhaus sowie K. Wollmann und J. Wollmann von der Tiertafel Ottobrunn

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH

Sparsamer Umgang mit Strom

Bei allen Fragen zum Thema Energie steht Ihnen unser unabhängiges Expertenteam mit vielen, zum Großteil kostenlosen Beratungsangeboten gerne ratgebend zur Seite: Telefon 08092 / 33 090 30 oder info@ea-ebe-m.de, www.energieagentur-ebe-m.de/Privatpersonen/Energieberatung Bärbel Zankl

UNSER GEMEINDELEBEN

Das „Kleine Warenhaus“ macht Ferien

H.-S./NOVEMBER 2020

Unser kleines Warenhaus

37


ZUKUNFTSWERKSTATT H.-S./NOVEMBER 2020

38

AK Kind & Familie

Neu im AK „Kind & Familie“, Untergruppe „Inklusion“ Wir im Arbeitskreis „Kind & Familie“ der Zukunftswerkstatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn sind engagierte BürgerInnen der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die unsere Gemeinde als lebenswerte Oase für Familien vor den Türen Münchens gestalten wollen. Familien mit Kindern sollen hier gerne leben und Möglichkeiten finden, Kinder fröhlich und entspannt großzuziehen. Dabei möchten wir in Zukunft auch den Fokus auf Kinder und Jugendliche legen, die mit Einschränkungen leben und deshalb besondere Bedürfnisse haben. Unser Ziel soll sein, dass Inklusion im Ort aktiv gelebt wird und alle am vielfältigen Leben in Kita, Schule und Freizeit teilhaben können.

Wir gründen eine neue Untergruppe "Inklusion" und würden uns sehr freuen, wenn wir noch ein paar Mitstreiter finden, denen dieses Thema am Herzen liegt. Haben Sie ein Kind/ Enkelkind/Familienmitglied, welches besondere Bedürfnisse und/oder eine Behinderung hat? Möchten Sie sich gerne mit anderen betroffenen Eltern vernetzen? Dann melden Sie sich bitte per Email beim „Arbeitskreis Kind und Familie“ unter <akkf@zukunft-hksbr.de> bis Ende November. Natürlich ist ein späterer Einstieg auch immer möglich. Wir freuen uns über jeden Unterstützer, der zeitlich flexibl mitwirken kann! Hoffentlich bis bald! Brigitte Richter


Es ist wieder soweit, dass wir vom kommunalen Arbeitskreis Mobilität & Ortsentwicklung die Beschilderung der Radrouten auf dem Gemeindegebiet anpassen. Im ersten Schritt für die Planung benötigen wir die Hilfe von Ehrenamtlichen sowie den gegenseitigen Austausch der mittlerweile zahlreichen Radbegeisterten Vereine im Ort. Es gilt, unser Wissen zu bündeln und für unsere Gemeinde einzusetzen. Ihre Punkte sind uns wichtig, damit die angedachten Verbesserungen der Beschilderung der Radrouten auf dem Gemeindegebiet ein Erfolg wird. Wir werden unsere Planung in folgende Richtung vorantreiben und dabei versuchen, Ihre Punkte einzubeziehen. 1. Verbesserung der Rad-Beschilderung vor Ort, welche aus dem planerischen Konzept des Landkreises für unseren Ort abgeleitet wird. Der Landkreis hat angekündigt, sein Radkonzept Ende 2020 zu veröffentlichen. Ziel ist eine einheitliche, lückenlose und gut erkennbare Wegweisung für den Radverkehr. 2. Rad-Beschilderung zu den örtlichen Sportstätten mit dem Ziel einer Erhöhung der Sicherheit für Kinder und Jugendliche. 3. Einbeziehung neuer baulicher Gegebenheiten seit unserer letzten vom Arbeitskreis ehrenamtlich durchgeführten BeschilderungsAktion. 4. Umgang mit den von Pflanzen verdeckten bestehenden Rad-Wegweisern. Gerne können Sie sich zur Rubrik „Rad-undFußwege“ auf unserer gemeindlich angegliederten Homepage https://www.zukunft-hksbr. de darüber informieren, was in den vergangenen Jahren im Arbeitskreis Ortsentwicklung aus den Ideen sowie konkreten Vorschlägen zusammengetragen und erarbeitet wurde. Oder besser, Sie schauen sich die Realität vor

Ort an und teilen uns Ihren eigenen Verbesserungsvorschlag mit. Gerne können Sie in unserem örtlichen Arbeitskreis „Zukunftswerkstatt Mobilität & Ortsentwicklung“ mitarbeiten. Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Restaurant „Methi“ in Höhenkirchen. Sie können uns auch gerne Ihren Vorschlag mitteilen unter: markus.pfuhler@gmx.de Markus Pfuhler & Alexander Titze

AT

RAUMAUSSTATTUNG & POLSTEREI

ZUKUNFTSWERKSTATT

Wie wird das Rad-Verkehrskonzept im Ort aussehen?

H.-S./NOVEMBER 2020

AK Ortsentwicklung & Mobilität

ARNE TAMM

Ihr Raumausstatter vor Ort

Wir führen: Gardinen Flächenvorhänge Plissee, Jalousien, Rollo Vorhangstangen sowie sämtliche Gardinenzubehör große Auswahl an Vorhang- und Polsterstoffen Neubezug Ihrer Möbel in eigener Werkstätte Aufmaß- und Montageservice Ahornstraße 1 . Siegertsbrunn Tel. 08102-99 57 70 www.tamm-raumausstattung.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30 - 12 Uhr und 14 -18 Uhr Mi geschlossen Sa 9 . 3 0 - 12.30 Uhr

39


ORTSCHRONIK H.-S./NOVEMBER 2020

40

Straßen und Wege im Gemeindegebiet Höhenkirchen-Siegertsbrunn Die Ostersteigstraße im Ortsteil Siegertsbrunn Die etwa 300 m lange Straße beginnt an der Hohenbrunner Straße und genau gegenüber dem baulich veränderten Wohnhaus von Michael Spielberger, vormals der Bauernhof beim „Binder.“ Wir sehen links das Kriegerdenkmal vom Kriegerverein Siegertsbrunn, rechts den neuen Kinderspielplatz und links das kleine weiße Transformatorenhäusl.

Pfarrhaus, ein aufgelassener Zehentstadl, eine Bauernstube oder ein Zimmer in der Lehrerwohnung. 1653 gibt es einen ersten amtlichen Hinweis auf einen Schulmeister in Hohenbrunn. Wahrscheinlich gingen schon Kinder von Siegertsbrunn und Höhenkirchen in Hohenbrunn in die dortige Schule. Das war eine Wegstrecke von 4 Kilometern. Im Winter ging die Fahrt mit Pferd und Schlitten.

Jetzt betreten wir eine uralte historische Gemarkung. Als erstes das ehemalige Brunnenhäusl des „Sigoho“, heute Bogenhauser Straße 1. Der Sigohobrunnen hat eine Tiefe von rd. 30 Metern. Er wurde von Angehörigen der Sigoho-Sippe errichtet und hatte das notwendige Trinkwasser der sich vor vielen Jahren gebildeten Bauernhöfe, wie z.B. beim „Inselkammer“, auch „Zehentmair“ genannt, beim „Stumbeck“ (Mayer) und beim „Moar“ (Obermair). Genau dahinter steht das erste ehemalige Schulhaus in Siegertsbrunn. Heute ein Wohnhaus und „Inselkammer-Villa“ genannt. Die ersten Lehrer waren Pfarrer, Benefiziaten oder Katecheten. Das erste Schulzimmer war ein Raum im

Höchste Zeit für eine eigene Schule in Siegertsbrunn. 1863 begann der Bau auf dem Grundstück „Maigärtl“ genannt. Am 1. Mai 1864 war für die Schüler von Siegertsbrunn und Höhenkirchen der erste Schultag. Nicht zu übersehen in der Folge ist unsere schöne St. Peterskirche mit der „Welschen Haube“ und einer geschlossenen Laterne. Unser Marsch geht weiter auf der Ostersteigstraße in Richtung Osten. In früheren Jahren nannte man die Ostersteigstraße „DallerWeg“, von Thaler, beim „Daller“ sagte man. Links am Weg ein langer geschlossener Holzzaun. Danach das schöne mit Holz umrankte


Es folgen die Häuser Nr. 7, 9, 11 und 13. Auf der Gemarkung vom ehemaligen bäuerlichen Anwesen genannt beim „Thaler/Kern“, stehen die Neubauten Haus-Nr. 15, 17 und 17a. Alle Häuser sind in weißer Farbe gehalten. Wir nähern uns der Sigohostraße mit den fünf neuen Wohnhäusern auf dem Grundstück der ehemaligen Brennerei. Links steht ein fast fertiges Wohngebäude. Er wird wohl die Hausnummer 19 bekommen.

Es folgt das große Haus Nr. 2 und 2a. An der Giebelseite sehen wir schöne Malereien. Das Haus hat zwei mit Holz bedeckte Gauben und je Gaube zwei Fenster. Auf diesem Grundstück stand einst das bäuerliche Anwesen beim „Prummers“, später beim „Hintermayr“ und „Flunger.“ Erstmals amtlich genannt im sogenannten „Herdstättenverzeichnis“ von Anno 1445.

Wir gehen auf der Ostersteigstraße zurück bis zur Bogenhauser Straße. Hier steht der lange Häuserblock mit der Haus-Nr 4, er reicht bis zu einer uralten Buche. Früher wohnte hier Ja-

Wer Lust und Liebe hat, kann in meinem „Heimatbuch Siegertsbrunn“ weitere Angaben zum Thema Straßen und Wege nachlesen. Wolfgang Bethke, Orts-Chronist Quelle: Heimatbuch Siegertsbrunn, 2006

Redaktionsschluss für die Dezember-Ausgabe ist am 9. November 2020, 12 Uhr

ORTSCHRONIK

kob Fegt mit Familie. Jakob Fegt war Schuhmacher und Gemischtwarenhändler.

H.-S./NOVEMBER 2020

Haus-Nr. 3 der Familie Pöschl und dann, versteckt hinter Busch und Baum Haus-Nr 5.

41


VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungskalender November 2020 bis Januar 2021 Bis zum Druckschluss bestand ein eingeschränktes Veranstaltungs- und Versammlungsverbot. Bitte fragen Sie bei geänderten Anweisungen bei dem jeweiligen Veranstalter nach, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfinden wird. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Gemeinde, der Facebook-Seite „Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ sowie auf der kostenlosen App „GB HOESIE“. gmv

H.-S./NOVEMBER 2020

November 2020

42

5. 6.

Do Fr

6.

Fr

9.

Mo

10.

Di

12.

Do

Sitzung des Bauausschusses

14. 15. 17.

Sa So Di

19.

Do

19.

Do

Volkstrauertag in Höhenkirchen Volkstrauertag in Siegertsbrunn Bürgerversammlung Sitzung des Hauptverwaltungsausschusses Offene Schafkopfrunde

20.

Fr

21.

Sa

25.

Mi

25.

Offene Schafkopfrunde Offener Treff „Gesellschaftsspiele" Kabarett „Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr", AK ZusammenLeben und vhs SüdOst Redaktionsschluss für die Ausgabe Dezember des Gemeindeblatts Vortrag Höhenkirchner Forum: Pfarrer Th. Lotz „Dietrich Bonhoeffer: Von guten Mächten wunderbar geborgen"

Offener Treff „Gesellschaftsspiele" Online-Abteilungsversammlung SpVgg Höhenkirchen, Gymnastik

Alter Wirt Siegertsbrunn Taverna Ammos

19 Uhr 19 Uhr

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

Kreuz-Christ-Kirche

19.30 Uhr

bitte auf der Homepage der Gemeinde nachlesen s. Seite 36 s. Seite 36 Mehrzweckhalle bitte auf der Homepage der Gemeinde nachlesen Alter Wirt Siegertsbrunn Taverna Ammos

19 Uhr 18.15 Uhr 9 Uhr 19 Uhr 19 Uhr 19 Uhr 19 Uhr 14 Uhr

Spanisch Stammtisch Tertulia

La Bella Sicilia

19 Uhr

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnverletzung: Focus Gesundheit

Rathaus, Sitzungssaal

16-17.30 Uhr

25.

Mi

Treffen der ADFC Ortsgruppe

helmut.baumgartner@adfc18.30 Uhr muenchen.de

26.

Do

Sitzung des Gemeinderats

bitte auf der Homepage der 19 Uhr Gemeinde nachlesen


Dezember 2020 3.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

04.

Fr

Offener Treff „Gesellschaftsspiele"

Taverna Ammos

19 Uhr

14.

Mo

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

18.

Fr

Taverna Ammos

19 Uhr

30.

Mi

31.

Do

Offener Treff „Gesellschaftsspiele"

Selbsthilfelerngruppe Gehirnverletzung: Focus Gesundheit Silvester-Feuerwerk der FFW Siegertsbrunn – Spenden erwünscht!

Rathaus, Sitzungssaal

16-17.30 Uhr 23.59 Uhr

Januar 2021 7.

Do

11.

Mo

21.

Do

Offene Schafkopfrunde

Redaktionsschluss für die Ausgabe Februar des Gemeindeblatts Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

H.-S./NOVEMBER 2020

Redaktionsschluss für die Ausgabe Januar des Gemeindeblatts

VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungskalender November 2020 bis Januar 2021

Termine 2021 –

Vereine, Kirchen, Kinderbetreuung und Schulen, ehrenamtlich Tätige Soweit es angesichts der aktuellen Lage überhaupt möglich ist, bitten wir Sie um Übersendung der schon feststehenden Termine für das kommende Jahr. Bitte mailen Sie uns die Daten an gemeindeblatt@hksbr.de – Danke! gmv

43


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V.

Werdet Teil unseres Online-Flohmarkts Mittlerweile sind es bereits zwei Basare, die wir schweren Herzens absagen mussten. Aufgrund der vorherrschenden Pandemie war es uns einfach nicht möglich, einen Basar in dieser Größenordnung durchzuführen. Das Risiko für uns alle war und ist leider immer noch zu hoch. Daher mussten auch wir uns eine Alternative überlegen. Eine davon ist unser kleiner, aber feiner Online-Zwergerlflohmarkt auf Facebook. Ganz einfach kaufen und verkaufen Die Social Media-Plattform bietet in Form einer privaten Gruppe die Möglichkeit, einen kleinen Marktplatz zu schaffen. Hier können Mitglieder schnell und einfach ihre Artikel einstellen. Innerhalb der Rubrik „Kaufen und Verkaufen“ gelangt ihr über den Button „Etwas verkaufen“ direkt auf die Maske, über welche ihr einen Artikel einstellen könnt. Hier könnt ihr ein Foto oder mehrere hochladen, dem Artikel einen Titel geben, ihn beschreiben (Wichtig bei Kleidung ist vor allem die Größe!), den Zustand auswählen und einen Preis festlegen. Nach dem Absenden landet

44

der Artikel automatisch auf der „Pinnwand“ mit allen angebotenen Produkten und ist somit für alle Mitglieder sichtbar.

Ihre Textilreinigung und Wäscherei – alles aus einer Hand in unserem Haus –

sauber und rein, so soll es sein

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr Samstag 9 – 14 Uhr

Hemdenkarten:

Neubiberg • Hauptstraße 19 • Tel: 089/60 08 74 15 Höhenkirchen • Am Markt 2 • Tel: 08102/777 64 65

30 Stück 58,00 €


Wir 4 und Chefin suchen zur Verstärkung

eine/n ZFA/ZMA in Vollzeit oder Teilzeit (26 Std.) für Schwerpunkt Assistenz und Verwaltung. Wir bieten geregelte Arbeitszeiten mit gutem Betriebsklima in S-Bahn Nähe (S 7) Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Ihre Bewerbung und Anfragen bitte an Dr. Natascha Kluge Bahnhofstrasse 32 c, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel. 08102 42 92, info@zahnarztpraxis-kluge.de

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Natürlich ersetzt das nicht ansatzweise unsere geliebten Basare, die vom Austausch, der Zeit miteinander und der Vielfalt an Artikel leben. Dennoch konnten wir auf diese Weise eine regionale Plattform schaffen, auf der ihr schnell und einfach Kleidung, Spielwaren, Bücher, Ausstattung und mehr erhalten könnt. Wer noch kein Mitglied unserer Gruppe ist, gibt im Suchfeld von Facebook (oben links im Eck) einfach „Zwergerlflohmarkt der Zwergerlstube HkSbr“ ein und klickt auf „Mitglied werden“. Nach unserer Freigabe bist dann auch Du Teil unserer kleinen Community. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und hoffen, dass wir so die Zeit bis zum nächsten Basar überbrücken können. Bei Fragen und Anregungen zum Thema „Basar-Alternative“ könnt ihr uns auch gerne an basar@zwergerlstube-hksbr.de schreiben. Wir freuen uns über euer Feedback! Lena Ossiander

H.-S./NOVEMBER 2020

Noch einfacher funktioniert das Einkaufen. Gefällt euch ein Artikel, klickt ihr auf „Nachricht senden“ und nehmt so Kontakt mit dem Verkäufer/der Verkäuferin auf. So könnt ihr Fragen stellen oder gleich vereinbaren, wie ihr euch die Ware am besten übergebt und die Bezahlung regelt. Über den Punkt „Diskussion“ könnt ihr Aufrufe, Gesuche und Ähnliches aufgeben.

45


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

46

Elterninitiative Sonnenschein e.V., Kinderkrippe Sternschnuppe

Papas bringen Licht in die dunkle Jahreszeit

Papas bringen Licht in die dunkle Jahreszeit Traditionell treffen sich die Papas unserer Einrichtung Anfang November. An diesem Abend wird gemeinsam gebastelt und zwar eine Laterne für den Martinsumzug. „Im Alltag haben die Papas wenig Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen. Daher haben wir uns vor Jahren überlegt, dass wir sie zum Basteln einladen. Die Abende sind traditionell immer bunt, lustig und machen allen Spaß!“, erklärt das motovierte Team. Doch leider wurde aufgrund von Corona nichts daraus. In diesem Jahr haben wir die Laternenrohlinge den Vätern zu Verfügung gestellt, so dass sie alleine kreativ werden mussten. Der Herbst ist auch für die Kinder der Vorkindergartengruppe ein besonderes Thema

Anhänger Vertrieb Verleih Reparatur

gewesen: Auf unseren Ausflügen haben wir Kastanien, Eicheln und Blätter gesammelt aber auch reifes Obst und Gemüse entdeckt (Kartoffeln, Äpfel, ...). Aus Äpfeln haben wir schöne Apfeldrucke gemacht. Dazu durften die Großen mit dem Messer ihren Apfel selbst bearbeiten und waren unglaublich stolz auf ihre Bilder. Neben Liedern und schön gestalteten Büchern haben wir uns in gemeinsamen Gesprächen noch über die Tiere unterhalten. So sind die Kinder des Praxisjahres mit allen Sinnen in die „neue“ Jahreszeit eingetaucht. Anne Gutt, Öffentlichkeitsarbeit für den Verein

FEI S T B A UER

Auto-Service Kfz-Reparaturen Abgas- & Hauptuntersuchung im Haus

Rupert Feistbauer Tel.: 08104/6 29 33 50 Fax: 08104/63 98 23 anhaenger@feistbauer.eu www.feistbauer.eu

Münchener Straße 126 82054 Sauerlach-Lanzenhaar Tel.: 08104/1257 Fax: 08104/63 98 23 auto@feistbauer.eu


Mit dem Lied „Komm, wir machen eine Fahrradtour“ bereiteten wir uns auf unser gemeinsames Fest mit Eltern und Kindern vor. Statt der Fahrradtour führten wir Spaziertouren bei allerbesten Spätsommer Wetter durch und sammelten alles an Naturmaterialien, welches uns auf unseren Wegen begegnete. Diese benötigten wir für die Bilder! Und am Freitag, 2. Oktober 2020 war es soweit. Wir begannen unser Fest (Natürlich unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen und im Freien)

mit unserem Lied. Alle Familien brachten sich ihre Picknickdecken und eigene Leckereien mit.

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Wir begrüßen und feiern den Herbst

H.-S./NOVEMBER 2020

Integrativer Gemeindekindergarten Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Mit Fingerfarben und den gesammelten Naturmaterialien gestaltete jede Familie ihr Bild zum Mitnachhause nehmen. Wir waren kreativ, lernten uns kennen und genossen die gemeinsame Zeit im Garten. Corinna Kufner

47

IHRE SCHREINEREI

Sie brauchen mehr Stauraum? – wir bauen Ihn Schränke für Dachschrägen, Einbauschränke, Garderoben,Sideboards, Kommoden, Regale ... FRIEDRICH-BERGIUS-STR.6 85662WWW.INOFACTUR.DE HOHENBRUNN TEL: 08102 - 99 99 070 EMAIL: POST@INOFACTUR.DE


Safety first! Wir freuen uns auf Sie!

Wir sind bereit:

Starten Sie mit uns gesund und fit in den Winter!

ining a r T :1 1 r e s n U sraum ener Training

t – Ihr eig Ihr Therapeu effektiv elorientiert • individuell • zi

• • • •

Medical Pilates Medical Yoga Faszientraining Funktionelles Gerätetraining

Ihr Training wird individuell auf Sie und Ihre Haltungs-Bewegungsanalyse abgestimmt.

Beckenbodentherapie – nach dem Konzept „Physio-Pelvica“

Ist Ihr Ziel: Lachen ohne Angst – Laufen ohne Hemmungen?

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Wir arbeiten auch in diesem Zusammenhang Hand in Hand und interdisziplinär.

Mehr zum Thema finden Sie auf: www.tz-muc.de

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de


Physiotherapie . Osteopathie . Medical Training

THERAPIEZENTRUM München Süd-Ost

Wir sind für Sie da! Für die hohe Qualität unserer Therapie stehen wir mit: • Unserem erfahrenen und hochqualifizierten Therapeutenteam • Unseren modernen und ganzheitlichen Behandlungsansätzen • D en Rahmenbedingungen Ihrer Therapie – wir nehmen uns ZEIT für Sie! – Wir behandeln unsere Patienten vorwiegend in einer Taktung von 30, 40 oder 60 Minuten!

Unsere Ampeln stehen auf grün!

CO -Ampeln zur Visua lisierung ² der Raumluftqualität

NEU

Bei uns erwartet Sie:

• Unser zertifiziertes und konsequent umgesetztes Hygienekonzept • NEU: Wir steuern unsere Lüftungsintervalle durch CO²- Meßgeräte • NEU: Zusätzlich verwenden wir Luftreinigungsgeräte (HEPA Filter und UV-C-Technik) • Licht und Frischluft auf einer Fläche von 400 m² • Große Fenster und Fensterfronten in allen Therapieräumen • Privatsphäre durch unsere großen, hellen und abgeschlossenen Behandlungszimmer • Beste Parkmöglichkeit auf unserem großen Parkplatz vor dem Haus Keine lange Wartezeiten!

Kurzfristige Termine wieder möglich! Dank unserer neuen Kollegen, die wir für uns gewinnen konnten! TZT

JE ZEIT VOLL

Moritz Mair

Physiotherapeut B.Sc. Physiotherapy

NEU

Klaudyna Janowska Physiotherapeutin M.Sc. Physiotherapy

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

NEU

Manuel Dey

Physiotherapeut B.Sc. Physiotherapy

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

50

Kath. Kindergarten Mariä Geburt Höhenkirchen

„Hurra, das neue Kindergartenjahr ist da!“ Neue Gesichter in unserer Einrichtung Schwungvoll und engagiert starteten wir im September in das neue Kindergartenjahr. Viele neue Kinder, Eltern und eine neue Kollegin durften wir dieses Jahr willkommen heißen. Die Eingewöhnungsphase, die den ganzen September vorwiegend in den eigenen Gruppen stattgefunden hat, ist nun zu Ende. In dieser Zeit stand vor allem die Entdeckung des Kindergartens, die Erarbeitung der Regeln und das Kennenlernen der neuen Kinder im Vordergrund. Doch Anfang Oktober war die Eingewöhnung zum größten Teil beendet und der normale Kindergartenalltag kehrte wieder ein. Ganz zur Freude der Kinder. Die gezielten pädagogischen Angebote, wie Basteln, Experimentieren, Werken, Turnen, Lesen und Musizieren, sowie die Vorschule haben wieder begonnen. Die Kinder konnten sich also wieder in der ganzen Einrichtung nach Lust und Laune austoben. Pfarrerabschied Ende September mussten wir unseren Pfarrer Toni Wolf nach 24 Jahren verabschieden. Gemeinsam gingen wir an seinem vorletzten Arbeitstag zu ihm ins Pfarrbüro hinüber und brachten ihm ein Ständchen, außerdem überreichten wir ihm eine CD mit guten Wünschen für seine Zukunft und unseren Lieblingsliedern.

Gesundheitswoche Anfang Oktober bekam der Kindergarten Besuch von unserem „Jolinchen“ (eine grüne Drachen Handpuppe). Jolinchen ist ein Programm der „AOK“, das die Gesundheit von Kindern bis sechs Jahren fördert. Im Mittelpunkt des Programmes steht die gesunde Ernährung, die den Kindern mit netten Geschichten, Liedern und Reimen spielerisch näher gebracht wird. Jolinchen nahm die Kinder mit seinem Drachenzug durchs „Gesund-undLecker-Land“, wobei der Zug an sechs Haltestellen anhielt, um für seine sechs Waggons gesunde Lebensmittel einzuladen. Nach der Haltestelle Nummer 1, der Trinkoase für Tee und Wasser, gab es an der Station 2 Obst, Gemüse und Salat, an der Station 3 Vollkornbrot, Kartoffeln und Reis, an der Station 4 etwas Fleisch, viel Milch und Quark, an der Station 5 Öl, Fett und Nüsse sowie an der Haltestelle 6 eine Handvoll Naschereien, auch wenn diese nicht ganz so gesund sind. Am Freitag, den letzten Tag der Gesundheitswoche, bastelten die Kinder eine Ernährungsampel, so können sie sich immer an eine schöne Woche mit Jolinchen zurück erinnern. Und ehe man sich versieht, ist jetzt schon wieder November und somit sind zwei ereignisreiche Kindergarten-Monate vorüber. Manuela Riedl, Erzieherin


Wir Waldkinder lieben diese Jahreszeit. Wir freuen uns über jeden Tropfen Regen und den Wind, wenn er um unseren Bauwagen stürmt. Jetzt können wir endlich wieder richtig matschen, Kuchen backen und mit Wasser experimentieren. Wenn uns mal zu kalt wird, kuscheln wir uns in den Bauwagen und spielen oder lauschen einer Geschichte. Aber am allerliebsten erforschen wir den Wald

und entdecken neue Waldplätze mit Räuberhöhlen und großen Wasserrinnen. Manchmal finden wir auch eine Brücke über eine Matschrinne und erkunden, wie tief sie ist. Seit September kommen immer wieder neue Waldkinder zu uns, die wir ganz herzlich bei uns willkommen heißen! Wir freuen uns auf ein wunderschönes Kindergartenjahr. Melanie Linner für die Kinder der Wichtelrunde

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Der Herbst ist da!

H.-S./NOVEMBER 2020

AWO-Waldkindergarten „Wichtelrunde“

51


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

52

Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah

Erntedank im Kinderhaus Schon in den letzten Wochen beschäftigten sich die Kinder im Kinderhaus mit dem Thema „Erntedank“. Wir stellten uns die Fragen, warum wir Erntedank feiern, welches Obst, Gemüse und Getreide gerade auf unseren Feldern und Bäumen geerntet werden kann, und sangen passende Lieder dazu. Das Wissen, nun in der evang. Kirche das Erntedankfest mit einer Andacht und Pfarrer Lotz zu feiern, löste bei allen große Freude aus und wir machten uns gemeinsam auf den Weg zur Kirche. In der Kirche erwartete uns ein Altar mit bunt geschmücktem Obst und Gemüse. Pfarrer Lotz begrüßte uns und wir starteten die Andacht mit dem Lied „Einfach spitze“. Auf dem Boden wurden bunte Tücher in Form eines Regenbogens gelegt und die Frage, „Woran uns die bunten Farben erinnern?“ an die Kinder weitergeben. Nacheinander begannen die Krippenkinder und auch die Kindergartenkinder die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten auf die bunten Tücher zu sortieren. Anschließend sangen wir unser Erntedanklied und Amalia, Hannah, Jakob und Jascha trugen die Fürbitten vor. Das Lied „Danke guter Gott“ rundete das Thema ab. Nachdem wir das „Vater unser“ gebetet haben und Pfarrer Lotz uns den Segen gegeben hat, machten wir uns wieder auf den Weg zurück ins Kinderhaus.

Weil die Hortkinder vormittags nicht an der Ernte Dank Andacht mit Herrn Pfarrer Lotz in der Kirche teilnehmen konnten, luden sie ihn ein paar Tage später zur Andacht in den Hort ein. Das traditionelle Bedanken bei Gott für die Früchte der Erde wurde dabei erweitert, sodass nun auch ein Augenmerk auf andere Bodenschätze gerichtet werden konnte. Um einen vorbereiteten Erdhaufen legten die Kinder verschiedene Spielmaterialien z. B. aus Holz, Metall, Plastik… und bedankten sich bei Gott. Herr Pfarrer Lotz griff diese Gedanken auf und schloss einen kindgerechten Bogen zur biblischen Erschaffung des Menschen aus Erde. Aus dem gespendeten Gemüse von der Andacht in der Kirche bereiteten die Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder eine leckere Gemüsesuppe zu, die allen nach dem Segen sehr gut schmeckte. Meike Cosboth, Tobias Bayer Begleitete Trauerarbeit im Hort Auf dem Weg zur Schule entdeckten einige Hortkinder einen toten Igel am Wegrand, der mittags auf ihrem Rückweg immer noch dort lag. Sie berichteten den Mitarbeitern im Hort


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

die noch lebenden Igel, die ja bei der Suche nach einem Winterquartier auch überfahren werden könnten. So versuchten die Mitarbeiter des Horts diese Fragen so gut wie möglich zu beantworten und griffen die Sorge um die lebenden Igel auf. Es entstand das Projekt, Igelhäuser zu bauen und in unserem Garten aufzustellen, damit kein Igel jemals mehr in so eine schreckliche Situation kommen muss. Tobias Bayer

H.-S./NOVEMBER 2020

aufgeregt davon und trauerten bereits heftig um das arme Tier. Ausgerüstet mit Spaten und einer Kiste holten wir den toten Igel ab und hoben in der Nähe des Hortes am Feldrand ein kleines Grab aus. Die Kinder machten es dem Igel mit Heu und frischen Blumen vom Wegrand bequem und standen mit Tränen in den Augen um das Grab herum. Jedes Kind sprach einen Wunsch für den Igel aus, bevor sie eine Schaufel voll Erde ins Grab schippten. Anschließend sammelten sie Steine, die sie bunt bemalten, um das Grab noch zu schmücken. Für viele war das Erlebnis so ergreifend, dass sie auch die folgenden Tage am Grab verbrachten, um dem Igel etwas vorzulesen oder ihm Schnecken und Würmer ans Grab zu bringen, damit er was zum Essen hätte. Die Kinder beschäftigten jetzt die spirituellen Fragen nach dem Wohlergehen des Igels und wie der Igel im Himmel bei seinen Eltern leben würde. Ebenso machten sie sich auch Sorgen um

53


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

AWO-Kinderhaus Pfiffikus

3…2…1… Rakete los! Dieses Kindergartenjahr startet die Froschgruppe im Kinderhaus Pfiffikus mit dem Thema „Raketen und Weltall“. Begonnen hat alles mit einer Kinderkonferenz, in der die Kinder verschiedene Themen gesammelt haben. Von Feuerwehr, Müllabfuhr, Tiere bis Pflanzenwelt war vieles vertreten. In einer geheimen, demokratischen Wahl durften sich die Kinder für ein Thema entscheiden. Nach einer Stichwahl war klar, dass die meisten sich für das Thema „Raketen und Weltall“ interessieren. Nun ging die fleißige Materialsammlung für unsere Themenkiste los. Diese wird von den Kindern und Pädagogen gefüllt, mit allem, was zum Thema passt. Nach ein paar Tagen war sie zum Bersten voll, mit Fachbüchern, Bilderbü-

HNO-Privatpraxis in der

Praxisklinik Sauerlach Dr. med. David Saumweber Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

54

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Tegernseer Landstraße 8 · 82054 Sauerlach www.praxisklinik-sauerlach.de Sprechstunde nach Terminvereinbarung Telefon: 08104/66 84 54

chern, Spaceshuttles, Spielen, Liedern, Bewegungsangeboten, Bastelanleitungen, Experimenten und noch vielem mehr. Dazu haben wir noch viele Fragen gemeinsam gesammelt, die uns alle beschäftigen: - Wie fliegen Raketen ins Weltall? - Wie werden Raumanzüge gemacht? - Wie und aus was werden Raketen gebaut? - Wie kommen Sterne an den Himmel? - Wie kann die Sonne strahlen? - Warum dreht sich die Erde? - Wachsen Bäume und Blumen im Weltall? - Wo kommt der Mond her? - Warum leuchten Mond und Sterne? Im Morgenkreis gehen wir immer einer Frage auf den Grund. Begonnen haben wir mit den Raumanzügen. Es war selbst für uns Pädagogen sehr spannend, was denn alles wichtig ist, damit die Astronauten im Weltraum sicher ihrer Aufgabe nachgehen können. Beispielsweise haben sie immer etwas zu trinken und essen dabei. Der Anzug schützt vor den Sonnenstrahlen und der Kälte im Weltraum und damit es ihnen nicht zu heiß wird, haben sie auch noch eine eigene Klimaanlage dabei. Ganz besonders wichtig ist natürlich der Sauerstoff, denn im Weltall kann man nicht atmen. Und was ist, wenn sie mal aufs Klo müssen? Naja… dann müssen selbst noch die erwachsenen Astronauten in die Windel pieseln. Das fanden die Kinder besonders lustig! Johanna Baumgärtel, Vera Koch


Am 25. September baute unser Elternbeirat bei strömenden Regen vor dem Kindergar-

ten einen Verkaufsstand unter dem Motto "Wiesn to go" auf. Dank der Mitarbeiterinnen waren wir im Trockenen eines Pavillons. Innerhalb von vier Stunden konnten wir alles restlos verkaufen. Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit auch im Namen der Kinder bei allen Käufern bedanken, die uns trotz des schlechten Wetters besuchten und besonders bei denjenigen, die sogar großzügig aufgerundet hatten. Conny Pöschl im Namen vom Elternbeirat

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Die Wiesn to go – ein voller Erfolg

H.-S./NOVEMBER 2020

Caritas Kita Teresa Maria

55


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./NOVEMBER 2020

56

Sigoho-Marchwart-Grundschule

Die ersten Schulwochen – zwei Ansichten

Die ersten Schulwochen Vor den Sommerferien waren wir noch in zwei Gruppen aufgeteilt. Jetzt, im neuen Schuljahr, ist es viel besser, weil wir im Klassenzimmer keinen Abstand mehr halten müssen und in den Pausen rausgehen können. In der Früh steht jede Klasse an einem Hütchen und wird dort von ihrer Lehrerin abgeholt. Dann geht es in das Klassenzimmer. Vorher sollte man sich die Hände desinfizieren, aber es geht auch Hände waschen. Keiner muss beim Sport Mund- und Nasenschutz tragen. Jede Klasse hat in den Pausen einen eigenen Quadranten, aber die Kinder müssen dort eine Maske tragen. Leider dürfen wir uns nicht mit anderen Klassen mischen.

Ich freue mich, dass wir in der ganzen Klasse und jeden Tag Schule haben. Hoffentlich bleibt das so! (verfasst von Charlotte H.) Die ersten Schulwochen Die ersten Schulwochen waren so mittel. Die Abstandsregelung war schon oft nervig. An unserer Schule dürfen sich die Klassen nicht mischen. Da helfen auch die getrennten Pausenbereiche nochmal nach. Ich persönlich finde die strengen Maskenregeln sehr doof. Wir müssen überall auf dem Schulgelände (außer am Sitzplatz) die Maske tragen. Allerdings ist es auch schön, seine Klassenkameraden wieder zu sehen. Ich hoffe, dass dieser Wahnsinn bald ein Ende hat und dass es dann wieder einen normalen Unterricht gibt. (verfasst von Marc K.)


Neues Schuljahr, neues BlueBoxjahr – Wir haben wieder geöffnet!

Gewinne einen 50 Euro-Amazon-Gutschein, indem du uns auf Instagram folgst! -> bluebox_hoesie Uns auf Instagram (Name: bluebox_hoesie) zu folgen, lohnt sich. Neben regelmäßigen News über Aktionen, verlosen wir unter unseren jugendlichen Followern unter 18 Jahren einen

50 € Gutschein für Amazon! Weitere Infos dazu findest du auf unserer Homepage. Donnerstag ist Kochtag! Wir bringen die Bluebox immer donnerstags zum Kochen! Und das Beste: wer mitkocht, zahlt nix! Aktuell können maximal 5 Personen am Kochen teilnehmen. Die aktuellen Kochflyer posten wir vorher auf Instagram und unserer Homepage. Unsere Kontaktdaten: Sportplatzstr. 9, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: 08102/74 88 20 bluebox-hoesie@kjr-ml.de, www.kjr-hoesie.de

H.-S./NOVEMBER 2020

Liebe Jugendliche, nach dem zuletzt beschränkten Öffnungsprogramm kehren wir wieder zu unseren alten Öffnungszeiten zurück. Wir werden in Abstimmung mit den jeweiligen Hygienebestimmungen nach und nach weitere Aktionen planen. Aufgrund der Hygienebestimmungen muss jede*r Besucher*in eine Maske beim Betreten der BlueBox aufsetzen und die Daten hinterlegen, damit andere Besucher im Ernstfall informiert werden können. Weitere Maßnahmen erklären wir euch vor Ort. Schaut vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch! Die Öffnungszeiten des Offenen Treffs in der Freizeitstätte: Montag: 16 – 19 Uhr Offener Treff mit Billard, Playstation, Tischtennis Dienstag: 16 – 19 Uhr Offener Treff mit Billard, Playstation, Tischtennis Mittwoch: 16 – 20 Uhr Offener Treff mit Billard, Playstation, Tischtennis Donnerstag: 16 – 20 Uhr Offener Treff mit Billard, Playstation, Tischtennis 16 – 18 Uhr Kochen in der Bluebox Freitag: 16 – 20 Uhr Offener Treff für alle Party & Aktionen

JUGEND

Jugendfreizeitstätte BlueBox

57


UNSERE SENIOREN H.-S./NOVEMBER 2020

58

Selbsthilfelerngruppe Gehirnverletzung: Focus Gesundheit

WIR TREFFEN UNS!

WER: WO: WANN: ZIEL: KONTAKT und INFO:

Betroffene, Angehörige bzw. Begleiter und Interessierte Rathaus, Sitzungssaal Jeden letzten Mittwoch im Monat 16 – ca. 17.30 Uhr Offener Treff für Menschen mit Gehirnverletzungen Ambulanter Senioren Service, Bahnhofstraße 8, Tel: 08102 – 78 444 25 UNTERSTÜTZT durch B eratungs- und Vermittlungsstelle für Selbsthilfe, Westendstr. 68, Tel.: 089/53 29 56 – 11, www.shz-muenchen.de

Haushaltshilfen gesucht

Für unsere Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde suchen wir aktuell Helfer*innen, die Unterstützung im Haushalt übernehmen. Wenn Sie Interesse an einem Minijob haben, melden Sie sich beim Ambulanten Senioren Service, Bahnhofstr. 8, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, ass@wohnen-am-schlossanger.de, Tel. 08102 – 78 444 25 oder 0172 – 81 89 097.

Wir suchen Sie für unsere Seniorinnen und Senioren

Können Sie Arbeiten im Garten und/oder für den Winterdienst übernehmen? Wenn Sie Interesse an einem Minijob haben, melden Sie sich beim Ambulanten Senioren Service, Bahnhofstr. 8, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, ass@wohnen-am-schlossanger.de, Tel. 08102 – 78 444 25 oder 0172 – 81 89 097.


seller oder Debüt, schmale Bände oder umfangreiche Romane. Besuchen Sie uns in der Bücherei und holen Sie sich besondere Lektüre für daheim. Hier ist eine kleine Auswahl aus unserem aktuellen Angebot.

Corona, trübe Novembertage, lang(weilig)e Abende: Da hilft nur der Griff zum Buch! Bekannte oder wiederentdeckte Autoren, Best-

Die Zweigstelle Siegertsbrunn bleibt Corona-bedingt weiterhin geschlossen. Entliehene Medien aus Siegertsbrunn können in Höhenkirchen zurückgegeben werden. Wir haben auch in den Herbstferien geöffnet. Das Bücherei-Team

H.-S./NOVEMBER 2020

Literaturherbst

WEITERBILDUNG

Gemeindebücherei

ERFAHRUNG. KOMPETENZ. SEIT 25 JAHREN.

Sie möchten in oder um München VERKAUFEN oder VERMIETEN? KOMPETENZ. IHRE IMMOBILIE ERFAHRUNG. UND SIE SIND BEI UNS SEIT 25 JAHREN. IN BESTEN HÄNDEN! Marktgerechte, realistische Bewertung Persönliche Beratung Vorgemerkte Interessenten Zuverlässige, professionelle und schnelle Vermarktung Professionelle Vertragsverhandlung WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF!

Büro Arcone Business-Center Altlaufstr. 38, 85635 Höhenkirchen Tel: 08102-78 42 992, Mobil 0171-412 69 63 info@heyde-immobilien.de, www.heyde-immobilien.de

59


Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

H.-S./NOVEMBER 2020

KULTUR

Ein Rückblick zum 40-jährigen Jubiläum, Teil 6 Das vierte Jahrzehnt: 2010 bis 2020

Große Konzerte, Kammermusik und Jugendarbeit Es war ein Jahrzehnt mit einem erfüllten Musikleben und vielen gern wahrgenommenen Auftritten in und außerhalb der Gemeinde. Drei Schwerpunkte prägten die Jahre.

Höhepunkte im Konzertleben An zwölf der über 40 Konzerte soll hier erinnert werden. Das Jubiläumsjahr 2010 begann mit dem „Karneval der Tiere“ und dem bezaubernden Ballett von Schülern der Sigoho-MarchwartGrundschule. Unvergesslich bleibt die Aufführung von Orffs „Carmina Burana“ gemeinsam mit dem Großen Chor des Leonhardi-Ensembles im Juli. 2011 folgten Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ mit Bildprojektionen von Markus Kausch. Im Jahr darauf beeindruckte ein

60

nachdenkliches Adventskonzert „Dona nobis pacem“ mit Musik zu Krieg und Frieden. Den ergreifenden Abschluss bildete Mendelssohns „Verleih uns Frieden gnädiglich“ mit einem großen Chor aus Blaskapelle und LeonhardiEnsemble. 2014 feierte man den 150. Geburtstag von Richard Strauss. Heitere Stimmung verbreiteten 2015, 2016 und 2017 die Adventskonzerte mit Musik zu Erzählungen über Weihnachtsbräuche in England, Frankreich und den nordischen Ländern. Nach monatelangen Vorbereitungen brachte der Januar 2017 das Trompetenfestival mit Professor Reinhold Friedrich einen international beschickten Meisterkurs samt dessen Abschlusskonzert und ein vom BR aufgezeichnetes Festkonzert. „Wir feiern Bayern“ zum bayerischen Jubiläumsjahr 2018 beeindruckte mit Musik aus allen Regierungsbezirken. Im April 2019 bot ein mitreißendes Kontrastprogramm mit Bild- und Textprojektionen rund um Las Vegas u. a. Eric Whitacres kurioses Werk „Godzilla Eats Las Vegas“. Ein vielbeachtetes Großprojekt beendete das Jahr: Carmina

Maria Elisa Freninger Staatl. anerkannte Physiotherapeutin Osteopathin DO COE, Heilpraktikerin

Osteopathie Kostenübernahme durch die Krankenkassen möglich

Pelkoverstraße 15 85635 Höhenkirchen Tel. 0174 662 11 77 lisafreninger@yahoo.com

www.osteopathie-freninger.com

Termine nach telefonischer Vereinbarung


KULTUR Mozarts „Gran Partita“ im Pfarrsaal Mariä Geburt

Kammermusik intensiv Zum Schwerpunkt ausgebaut wurde die Pflege der Kammermusik. Über das Jahr und an ganzen Wochenenden probten kleine Ensembles ein umfangreiches Repertoire und präsentierten es bei vielfarbigen Konzerten im Pfarrsaal Mariä Geburt sowie bei den Som-

merkonzerten in der Leonhardikirche. Das Glanzlicht war 2018 Mozarts „Gran Partita“ KV 361 für 13 Bläser. Das Werk ist wegen der hohen Anforderungen nur sehr selten zu hören. Dass es aus den Reihen der Blaskapelle besetzt und musiziert werden kann, erfüllt mit Stolz. Freude an der Jugend Die konsequente Ausbildung von Nachwuchsmusikern war schon immer ein Markenzeichen

H.-S./NOVEMBER 2020

die Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ von Dvořák mit den faszinierenden Bildern des weltweit tätigen Fotografen Tobias Melle.

61


KULTUR H.-S./NOVEMBER 2020

Nachwuchs- und Jugendblasorchester gemeinsam beim Adventskonzert 2012

Vorbereitungskurs für die Leistungsprüfung

der Blaskapelle. Aktuell unterrichten 11 Lehrer 95 Schüler. Die Teilnehmer an Leistungsprüfungen werden in Praxis und Theorie gruppenweise gründlich vorbereitet. Nur deshalb können sich das Nachwuchs- und das Jugendblasorchester seit Jahren bei den Konzerten mit erstaunlichen Leistungen präsentieren. Nicht von ungefähr durften junge Musiker

staatliche Festakte in der Münchner Residenz und in Schloss Nymphenburg umrahmen. Eine besondere Anerkennung erfuhr 2015 die systematische Jugendarbeit durch die Verleihung des Bayerischen Musikpreises. Diese überraschende Auszeichnung und abschließende Ergänzungen sind Thema im letzten Teil unseres Rückblicks in der Dezemberausgabe. Ingrid Sepp


Schulstraße 11 Fon 08102 - 77 40-0, Fax 08102 - 77 40 99 pv-hoehenkirchen@ebmuc.de www.pfarrverband-hoehenkirchen.de Bankverbindung: IBAN: DE15 7116 0000 0009 6207 29 BIC: GENODEF1VRR Raiffeisenbank Pfarrzentrum Mariä Geburt

Schulstr. 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Pfarrheim Heilig Kreuz

Fichtenstr. 12, 85649 Hofolding

Pfarrheim Sankt Peter Seelsorger: Pfarradministrator Pfarrvikar Pastoralreferent: Gemeindereferentin

Englwartinger Str. 6, 85649 Brunnthal

Leonhardistr. 2, 85635 Siegertsbrunn Bitte vereinbaren Sie gerne telefonisch mit uns Termine! Manuel Kleinhans Telefon: 77 40-0 Jure Zirdum Telefon: 77 73 10 Martin Soos Telefon: 77 40-0 / 78 35 26 (privat) Claudia Laube Telefon: 77 40-0

Pfarrverbandsbüro Verwaltungsleiterin: Anja Jira Datenschutzbeauftragter: Martin Soos

Telefon: 77 40-0 Telefon: 77 40-0

Sekretärinnen: Elisabeth Partenfelder, Eva Erl und Michaela Sepp Dienstag 09.00–12.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr Donnerstag 09.00–12.00 Uhr Als Teilzeitkräfte sind unsere Mitarbeiterinnen nur (an wenigen Tagen) zeitweise im Büro. Wir bitten also um Geduld! Deshalb sind sie evtl. zu den genannten Zeiten nicht vollumfänglich erreichbar. In allen Schulferien ist das Pfarrverbandsbüro für Angelegenheiten der Verwaltung geschlossen!

H.-S./NOVEMBER 2020

Pfarrheim St. Nikolaus

PFARREIEN

Kath. Pfarrverband Höhenkirchen

63


PFARREIEN

Mesner: Hausmeister/in: Kirchenmusik:

H.-S./NOVEMBER 2020

0176/63333117 Pfarrverband 0157/88298290 Mariä Geburt + St. Nikolaus 0173/350 65 63 Pfarrverband

Kirchenpfleger/in:

Nikolaus Narr 80 60 19 Tania Klein 99 19 979 Heidi Scheuerer-Lachner 49 11

Mariä Geburt Sankt Nikolaus Sankt Peter

SA Eine Welt:

Claudia Flynn

Pfarrverband

Caritaszentrum:

Soziale Beratungen 089 / 60 85 20 10 Sozialstation 089 / 61 45 21 17 Christine Ettmüller 01573/450 97 67 Pfarrheim St. Nikolaus, Englwartinger Str. 6 2. Mo./Monat 10-11 Uhr

Pfarrgemeinderat: Kerstin Doll 719 01 Mariä Geburt Anita Fendt 80 55 48 Sankt Nikolaus Luise Minsinger 34 24 Sankt Peter Telefonseelsorge: 0800/111 0 222 Kindergarten Mariä Geburt: Jutta Deuter 715 85 Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus: Janett Toth 83 80 Eine-Welt-Laden:

64

Zdenko Krizan Vjekoslav Vilic´ Michael Burghart

74 83 88

Do: 16 – 19 Uhr Rudi u. Frieda Erbesdobler 37 78

Hospizkreis Ottobrunn:

im Pfarrhauskeller Sankt Peter

089 / 66 55 76 70

Anonyme Alkoholiker 0152/28 64 33 34 Mi. 19.30 Uhr und Al-Anon-Gruppe:„Willi“ Pfarrzentrum Mariä Geburt Pfarrbücherei: Elisabeth Reibnagl Öffnungszeiten Mariä Geburt (Tel. 77 40 50): Di. 16.00-19.30 Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr, Fr. 11.30-13.00 Uhr Öffnungszeiten in Sankt Peter (Tel. 77 86 49): Mo. 16-18 Uhr, Do. 16-18.30 Uhr Volksbücherei Hofolding: Elfriede Rother 08104/12 91 Mi., 15 – 18 Uhr, außer in den Ferien

Seit 20 Jahren nin Höhenkirche Siegertsbrunn


Kirchenchor St. Peter: Michael Burghart 0173/350 65 63 Mi., 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter Combo Mariä Geburt: Reinhard Rolvering 61 13 Combo Sankt Peter: Michael Burghart 0173/350 65 63 Gospelchor: Markus Kausch 46 56, 17 11 Do. 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter Singmäuse: Ingrid Blumoser 15 69 Musikgruppe im Pfarrzentrum: Susanne Yavuz 08095/87 57 30 Kiddy´s-Music 1 (4-5 Jahre) Di. 12.30-13.15 Uhr 13.30-14.15 Uhr Kiddy´s-Music 2 Notenkurs (5-6 Jahre) Di. 14.30-15.15 Uhr Musikgarten 1 Di. 15.30-16.15 Uhr Musikgarten 2 Di. 16.30-17.15 Uhr Bußsakrament immer vor und nach den Gottesdiensten! erzeit nach den Sonntagsgottesdiensten im Pfarrzentrum um 12.30 Uhr oder D 13.30 Uhr. Die Tauftermine werden auf Nachfrage festgelegt. Taufpaten benötigen eine Patenbescheinigung ihrer Wohnsitz-Pfarrgemeinde.

Trauungen: Nach Vereinbarung (4 Monate vorher!) Die Brautleute benötigen aktuelle Taufscheine, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen! Rosenkranzgebet: St. Peter: montags und mittwochs um 15 Uhr (ab Ostern in der Pfarrkirche) St. Nikolaus: samstags 17 Uhr

Unsere Gottesdienstordnung

Für die Teilnahme am Gottesdienst an den Wochenenden ist weiterhin eine telefonische Anmeldung im Voraus notwendig (Tel.: 08102/77400). Für die Gottesdienste unter der Woche bitten wir Sie lediglich einen Zettel mit Ihren Kontaktdaten mitzubringen. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen, außer am Platz. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns auf Sie! Sa. 31.10.2020

So., 01.11.2020

18.30 Uhr St. Nikolaus

Allerheiligen Hochfest

11.00 Uhr Pfarrzentrum

Allerheiligen Hochfest

9.00 Uhr St. Peter

12.15 Uhr Friedhof Mariä Geburt Waldfriedhof

Allerheiligen Hochfest Gräbersegnung Gräbersegnung

alles rund ums`s Bett

Wir schließen unsere Filiale in Höhenkirchen zum Jahresende Ulrichstr. 1 • 85560 Ebersberg Tel. 08092 / 850270

H.-S./NOVEMBER 2020

Taufen:

PFARREIEN

Gruppen:

% %

Kirchenweg 1 • 85635 Höhenkirchen Tel. 08102 / 1835

%

%

%

www.betten-glufke.de

65


PFARREIEN

12.15 Uhr 15.00 Uhr 15.00 Uhr 15.00 Uhr 15.00 Uhr 15.00 Uhr Mo., 02.11.2020 18.30 Uhr Di., 03.11.2020

Friedhof Mariä Geburt Leonhardifriedhof Friedhof St. Peter Friedhof St. Nikolaus Friedhof Hl. Kreuz Friedhof St.Peter und Paul Pfarrzentrum

Mi., 04.11.2020

18.15 Uhr Kriegerdenkmal b. Mariä Geburt 8.30 Uhr St. Peter

Fr., 06.11.2020

18.30 Uhr St. Leonhard

Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Gräbersegnung Allerseelen

Do., 05.11.2020 18.30 Uhr St. Nikolaus

Sa., 07.11.2020

H.-S./NOVEMBER 2020

So., 08.11.2020

Di., 10.11.2020

Mi., 11.11.2020

8.30 Uhr St. Georg

18.30 Uhr St. Peter

9.00 Uhr Hl. Kreuz

11.00 Uhr Pfarrzentrum

18.30 Uhr Mariä Geburt

18.30 Uhr Mariä Geburt 8.30 Uhr St. Peter

Do., 12.11.2020 18.30 Uhr St. Nikolaus

Fr., 13.11.2020

Sa., 14.11.2020

18.30 Uhr St. Peter und Paul 8.30 Uhr Marienkapelle

17.00 Uhr Hl. Kreuz

18.30 Uhr Mariä Geburt

66

So., 15.11.2020

18.30 Uhr St. Nikolaus 9.00 Uhr St. Peter

Volkstrauertag Volkstrauertag Volkstrauertag

Bayern


18.30 Uhr Mariä Geburt 8.30 Uhr St. Peter

Do., 19.11.2020 18.30 Uhr St. Nikolaus Fr., 20.11.2020

Sa., 21.11.2020

So., 22.11.2020

Volkstrauertag

PFARREIEN

Di., 17.11.2020

Mi., 18.11.2020

10.00 Uhr St. Nikolaus 11.00 Uhr Pfarrzentrum 18.30 Uhr Mariä Geburt

19.00 Uhr St. Peter

18.30 Uhr Hl. Kreuz

9.00 Uhr Pfarrzentrum

11.00 Uhr 18.30 Uhr 9.00 Uhr 11.00 Uhr

Pfarrzentrum St. Peter St. Nikolaus Pfarrzentrum

Taize-Gebet Firmung (geschl. Veranst.)

Firmung (geschl. Veranst.)

18.30 Uhr Mariä Geburt Mi., 25.11.2020

18.30 Uhr Mariä Geburt 8.30 Uhr St. Peter

Do., 26.11.2020 18.30 Uhr St. Nikolaus

Fr., 27.11.2020

18.30 Uhr St. Nikolaus

So., 29.11.2020

11.00 Uhr Pfarrzentrum 18.30 Uhr St. Nikolaus 9.00 Uhr St. Peter

Sa., 28.11.2020

9.00 Uhr Pfarrzentrum

Firmung (geschl. Veranst.) Firmung (geschl. Veranst.)

H.-S./NOVEMBER 2020

Di., 24.11.2020

11.00 Uhr Pfarrzentrum

18.30 Uhr Mariä Geburt

Erstkommunion und Firmung 2021:

67

Informationstreffen und Anmeldung erst ab Januar 2021

Markus Jahn Meisterbetrieb für Ofenbau Erlenstraße 2 85662 Hohenbrunn Tel.: 08102 99 78 20 Fax.: 08102 99 78 19 Mobil: 0173 3 16 50 49

-Kachelöfen -Kaminöfen -Schornsteine -Heizkamine -Reparaturen


PFARREIEN

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kreuz-Christi-Kirche

Pfarrverwaltung

Pfarramt: Martin-Luther-Platz 1 Tel: 08102/78 08 58, Fax: 08102/719 09 Mail: pfarramt.hoehenkirchen@elkb.de

Bürozeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30h - 11.00 h, Donnerstag 17.00h – 19.00h Gemeindezentrum: Martin-Luther-Platz 1

H.-S./NOVEMBER 2020

Pfarrer: Pfarrer Thomas Lotz 08102 / 999 14 00 Mail: pfarrer.lotz@web.de

Pfarrerin Katharina Heunemann 0163/508 50 48 Mail: katharina.heunemann@gmx.de Vikar Julian Hensold

08102 / 892 33 53

Kinder- und Jugendarbeit: Stelle derzeit vakant

Homepage: www.kreuz-christi-kirche.de

Wir feiern Gottesdienst 68

01.11. 10:00 19:00 03.11. (Di.) Pfarrzentrum Mariä Geburt 08.11. 10:00

13.11. (Fr.) Seniorenzentrum Aying 13.11. (Fr.) Seniorenzentrum Höhenkirchen 14.11. (Sa.) Ort noch unklar 15.11.

15:00 16:15

Vertrauensfrau des Kirchenvorstands: Ursula Breithaupt Sonnblick 13, 85658 Egmating, Tel: 08095/511, Mail: uschi.breithaupt@web.de

Kindertagesstättenverbund Arche Noah

Evang. Kinderhaus: Altlaufstr. 44 Christa Ostermeyer 993 55 30 Mail: leitung@kitavb-arche-noah.de Mittagsbetreuungen: Bahnhofstr. 8 Martin-Luther-Platz 1

89 66 24 999 62 49

Pflegezentrum St. Michael Diakoniestation - Tagespflege

Träger: Diakoniewerk Hohenbrunn An der Ottosäule 2, 85521 Ottobrunn Ambulante Alten- und Krankenpflege der Diakoniestation: Tel. 089/66 06 93-20 Tagespflege: Tel. 089/66 06 93-30

Reformationsfest – Gottesdienst ökumenisches Friedensgebet

Vikar Hensold Team

Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr – Pfarrerin Heunemann Gottesdienst Gottesdienst Intern nur für Bewohner/innen des Seniorenzentrums Gottesdienst Intern, nur für Bewohner/innen des Seniorenzentrums

18:00

Ökumenischer Friedensgottesdienst

10:00

Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr – Volkstrauertag – Gottesdienst

Pfarrer Lotz


22.11.

10:00

29.11.

10:00

Buß- und Bettag – Gottesdienst mit Abendmahl Ewigkeitssonntag – Gottesdienst

Pfarrerin Heunemann Pfarrer Lotz / Vikar Hensold

1. Advent – Familiengottesdienst mit Pfarrer Lotz / Team anschließender Aktion zu Gunsten „Brot für die Welt“ (in Planung)

Erwachsenenbildung ab 60

dienstags, 14.30 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Platz 1 wenn nichts anderes angegeben Die offenen und ökumenischen Treffen können nur unter Vorbehalt geplant werden. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage oder im Pfarrbüro, ob Treffen abgehalten werden können und in welcher Form. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Vorschriften! Bei Redaktionsschluss waren folgende Termine geplant:

Offenes Treffen:

- Dienstag, 03.11.: Herbstferien – kein Treffen - Dienstag, 17.11.: „Bernstein“ – wenn Harz zu Stein wird - Dienstag, 24.11.: „Der Granatapfel“ – Frucht der Götter

Ökumenisches Treffen:

- Dienstag, 10.11.: „Fit und mobil im Alter“, Vortrag von Frau Petra Röbisch, Malteser Hilfsdienst Im Evang. Gemeindezentrum

kir che

n

EIS-CAFE

DOLCE GUSTO

en

Wir erfüllen alle hygienischen Maßnahmen in Bezug auf Corona: H 35 Tische mit entsprechendem Abstand, 856 Mund-Nasen-Schutz sowie Luftfilter im Restaurant, die regelmäßig gewechselt werden.

hn

öh

Ba

PFARREIEN

19:30

H.-S./NOVEMBER 2020

18.11. (Mi.)

hof

str. 19

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!

nd

Durchgehe

Küche warme n o v Uhr 11.30 - 18

Aperitif

Eis

NEU AB OKTOBER!

Aperitif mit italienischen Snacks! Waffeln, Eis und vieles mehr

ital. Snacks täglich ab 11.30 Uhr!

69


PFARREIEN

Die Erwachsenenbildung ab 60 wird von der Evang.-Luth. Kirchengemeinde überkonfessionell geführt und steht allen Damen und Herren ab 60 Jahren offen. Wir bedanken uns bei der politischen Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn für die großzügige Unterstützung. Verantwortlich für Erwachsenenbildung ab 60: Magda Protz Tel. 5479, Gisela Saliger Tel. 8202 und Team

Gruppen

H.-S./NOVEMBER 2020

Hauskreis: Wir lesen in der Bibel und versuchen gemeinsam die Texte auf unseren Alltag zu beziehen; wir singen und beten miteinander. Freitags abends vierzehntägig, nach Ver-

70

einbarung; Auskunft bei Fam. Schröder: 08102/34 50

Kontemplationsgruppe: Montag, 18.00 – 19.00 Uhr im Gemeindesaal (Seiteneingang) Eine-Welt-Kreis: Auskunft bei Andreas Eckel: 08102/99 88 28 Kirchenband: Andreas Reppekus, Tel. 08102/78 67 93

Jugendgruppen: Wird neu überarbeitet Alle Treffen sind im Gemeindezentrum, Martin-Luther-Platz 1 Kinder und Jugendliche anderer Konfessionen sind zu allen unseren Angeboten herzlich willkommen.

Höhenkirchner Forum:

Interessante Denkanstöße – ganz in Ihrer Nähe Dienstag, 10. November 2020, 19.30 Uhr Thomas Lotz: „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Berliner Theologe Dietrich Bonhoeffer nach zwei Jahren Gefängnishaft im KZ Flossenbürg in der Oberpfalz hingerichtet. Während der Haft hatte er eine Fülle von theologischen und literarischen Texten verfasst, die nach seinem Tod veröffentlicht wurden. An diesem Abend kommt der späte Bonhoef-

fer zu Wort: Mit seiner radikalen Neubestimmung von Kirche und Gemeinde in einer säkularen Welt, mit wegweisenden Gedanken zum Verhältnis von Kirche und Staat, und als Gefangener, der mit sich und Gott ringt und dabei immer wieder die Erfahrung von Gottes Gegenwart macht, wie sie sich in dem bekannten, viel gesungenen Gedicht an Weihnachten 1944 niedergeschlagen hat. Thomas Lotz ist Pfarrer an der Kreuz-ChristiKirche.


Brauchtums- und Vereinsfeiern

Das Landratsamt München hat einen Planungsleitfaden zusammengestellt, der Vereinen und Organisationen eine Orientierung bei allen Fragen rund um die Planung einer Feier gibt. Die Ansprechpartnerin im Büro des Landrats steht telefonisch unter 089/6221-2321 und per Mail unter DrotleffG@lra-m.bayern.de zur Verfügung. gmv 0174/31 300 62

Allgemeine Freie Wählergemeinschaft Josef Haneder 68 83

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) München e.V. Ortsgruppe HöhenkirchenSiegertsbrunn Helmut Baumgartner 0160/802 12 55 Arbeiterwohlfahrt OV Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Max Wagmann 78 46 88 Autorengruppe PUNKTUM Ilse Bub

81 16

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Florian Sepp 784 29 96 Boxerclub e.V. Gruppe Hachinger Tal Hundeausbildung aller Rassen Peter Oppermann 0162/927 42 68 Bund Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Brunnthal – Höhenkirchen-Siegertsbrunn Angelika Bauer-Richter Bündnis 90/Die Grünen Dominik Dommer Jugend: Carlotta Vieler

67 08

807 20

Burschenschaft Höhenkirchen e.V. Maximilian Altmann 01520/999 68 34

Burschenverein »Einigkeit« Siegertsbrunn Dominik Niedermeier 0178/50 70 232 Christkindlmarkt-Verein e.V. Höhenkirchen-Siegertsbrunn Reinhard Schreckinger

..

..

89 78 84 7 23 96 89 78 84

DIATMUDE? JETZT STOFFWECHSELN! Mit der Sanguinum 360° Stoffwechselkur begleite ich Sie rundum zu Ihrem möglichen Wunschgewicht. Rufen Sie an:

Heilpraktikerin

Andrea Wenig Hohenbrunner Str. 40 85579 Neubiberg

0178/141 16 29 0151/58 54 57 38

Bürgerstiftung München-Land Günther Neuhard

CSU-Ortsverband Roland Spingler Junge Union: Max Menzel Frauenunion: Birgit Spingler

42 89

H.-S./NOVEMBER 2020

3klang e.V. Gudrun Tomlinson

VEREINSNACHRICHTEN

Vereinsregister

089-2155 8960 lose osten alyse: K .. ran Korpet Termin jetz baren! n verei

71


VEREINSNACHRICHTEN

DJK-Tanzsportverein HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Oksana Romanova 78 08 86, 0151/23 28 54 06

ETC Siegertsbrunn e.V. Martin Loidl vorstand@etc-siegertsbrunn.de Elterninitiative »Sonnenschein« e.V., Kinderkrippe »Sternschnuppe« Tanja Riemer-Suissa 874 16 71 FDP - Ortsverband Dr. Stefan Weise

0170/451 94 26

Förderverein Gymnasium-Höhenkirchen e.V. Frank Neubauer 77 38 69 Förderverein des kath. Kindergartens Mariä Geburt, Höhenkirchen e.V. Denise Däumling 72 90 01

H.-S./NOVEMBER 2020

Förderverein Seniorenzentrum »Wohnen am Schlossanger« Christine Reischl Frauenklub St. Peter Monika Pöttinger Frauensingkreis Cäcilia Mayer Frauentreff Beate Mayer

33 46 37 21 99 84 38 13 78

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen e.V. Robert Loborec 0151/50 43 21 11 Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Leonhard Karl 0171/652 88 73

72

Freizeit-Fußball-Verein Torpedo Siegertsbrunn e.V. Peter Kmitta

74 88 75

Freunde der Siegertsbrunner Braukunst Lorenz Lachner 0177/452 50 40

Höhenkirchner Musikanten Erich Sepp

42 38

Höhenkirchner Saitenmusi Peter Schreyer 089/67 97 32 00 Imkerverein Ottobrunn und Umgebung e.V. Yorck Bednorz Mail: lehrbienenstand.ivo@t-online.de Kabarett „Die BewegungsMelder“ Hugo Moschüring info@hugomosch.de Kleintierzuchtverein HöhenkirchenSiegertsbrunn und Umgebung e.V. Eric Riedel 01523/699 19 55 Konzertreihe »Musik im Pfarrsaal« Kath. Pfarrverband, Ingrid Sepp

42 38

Krieger- und Soldatenkameradschaft Höhenkirchen e.V. Fritz Schatz 44 03 Krieger- und Soldatenkameradschaft Siegertsbrunn Hans Pöttinger 14 18 Leonhardi-Ensemble e.V. Bernhard Schmid Leonhardi-Komitee Hans Loidl

0172/624 86 20 12 68

Lohnsteuerberatungsverbund e.V. Susanne Felheim 78 07 68

Naturbad Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Arno Rieck 87 42 65 Offener Bücherschrank Bücherpaten im Seniorenzentrum Gisela Blech 74 85 60

Gesellschaftsspiele Offener Treff Holger Beer 0152/28 95 70 77

Partnerschaftskomitee Chéroy, Frankreich Dr. Katharina Prorok 0179/227 31 16 Mindy Konwitschny 99 49 00

Gospelchor Höhenkirchen-Siegertsbrunn Markus Kausch 46 56, 17 11

Pfeifenclub Siegertsbrunn Stefan Bockmeir 0176/87 99 70 92

Gewerbegemeinschaft HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Natalie Meyer 39 21

Hirschwinkler Bauernmusi Robert Feldmann 0175/37 45 506

Partnerschaftskomitee Montemarciano, Italien Nora Bergemann 0176/46 67 53 44

Race Team Wiedeck e.V. Siegertsbrunn Rolf Pasel 77 95 26


Schützengesellschaft »Frohsinn 1884 Höhenkirchen e.V.« Dr. Rudolf Pauli 99 59 24 Vereinsheim 74 88 21 Schulweghelfer/Schulweghelferinnen Monika Gutmann 78 09 72 Siedler- und Eigenheimervereinigung Höhenkirchen und Umgebung e.V. Roland Kurzendörfer 42 43 Siegertsbrunner Dorfmusikanten und Siegertsbrunner Bläser Franz Nachbichler Skat-Club »Contra-Re« Roland Machilek SPD-Ortsverein Mindy Konwitschny

Arbeitskreis Kind und Familie Brigitte Richter 0171/609 37 81 Arbeitskreis Ortsentwicklung u. Mobilität Markus Pfuhler 0173/359 73 77 Arbeitskreis Senioren Peter Aubel

78 58 93

Arbeitskreis Wirtschaft und Arbeit Rolf Gaertner 74 82 88 Arbeitskreis ZusammenLeben Diana Müller 0162/18 21 263 Alexandra Gaertner 74 82 87 Fotokreis Reinald Rode 44 95

44 84 9 9 94 61 99 49 00

I hr S pezialist für S chnitt und F arbe H.-S./NOVEMBER 2020

Spielvereinigung Höhenkirchen e.V. Karlheinz Neumayer 74 87 96 Square Dance Club »Smiling Trailers« Regine Dichtl 78 37 61 TC Höhenkirchen e.V. Dr. Clemens Preißner Unabhängige Bürger Sabine Theiner

VEREINSNACHRICHTEN

Royal Rangers München II Höhenkirchen-Siegertsbrunn Thomas Brandner 0176/57 80 46 61

0172/81 55 101 0170/939 29 96

VdK-Ortsverband Höhenkirchen u. U. Maria Künzel 60 10 92 Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Ortsverband Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wolfgang Bethke 10 42

Zwergerlstube Mutter-Kind-Gruppe: Nicole Diepold 0176/22 12 97 70 Spielkreis: Britta Werhahn 72 91 71

Zukunft trotz Handicap e.V. Andrea Hanisch 99 66 09 / 0170/964 60 50

Zukunftswerkstatt Arbeitskreis Asyl Franz Dielmann 0179/815 20 72 Arbeitskreis Energie und Umwelt Peter Kipp 35 54

Wir begr üßen herzlich unsere n eue Mitarbeit erin Angelika

Unsere Öffnungszeiten: Mo 8:30 - 15:00 Uhr Di - Mi 8:30 - 18:00 Uhr Do -Fr 8:30 - 19:00 Uhr Sa 8:00 - 14:00 Uhr

Münchner Straße 4 . Höhenkirchen Tel. 08102/39 21 . www.loitfelder.com

73


VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen Notrufnummer Feuerwehr Kommandant Christoph Pöttinger

stellv. Kommandant Patrick Ahlers 1. Vorstand Robert Loborec

112

0176/67 56 71 75 0157/35 28 35 53 0151/50 43 21 11

Jugendwart Tobias Tegel

0178/53 80 028

Bankverbindung -K reissparkasse München-StarnbergEbersberg IBAN: DE64 7025 0150 0100 9368 06 BIC: BYLADEM1KMS

- Volksbank Raiffeisenbank RosenheimChiemsee eG, Höhenkirchen IBAN: DE38 7116 0000 0100 0203 38 Homepage: http://ffw-hoehenkirchen.de

H.-S./NOVEMBER 2020

Sirenenprobe Samstag, 7. November 2020

74

11.45 Uhr

Übungen im November: Aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung während der Corona-Pandemie fallen bis auf Weiteres alle regulären Übungen aus. Es finden lediglich Übungen in kleineren Gruppen statt. Die Übungsteilnehmer werden hierzu persönlich eingeladen Übungsdienst in der Coronazeit Wir konnten wieder mit einem Übungsbetrieb starten, trotz der Pandemie. Auf die Einhaltung des Mindestabstandes und der allgemeinen Hygieneregeln legen wir dabei höchste Priorität. Dennoch ist es uns sehr wichtig, unsere Mannschaft auch in dieser Zeit weiterhin zu schulen und fortzubilden. Die Übungen wurden jeweils auf mehrere Termine mit festen Gruppen von maximal neun Kameraden/innen

aufgeteilt. Mit den Gruppenführern unserer Übungsgruppen wurde ein Hygienekonzept erstellt und die Übungen so gestaltet, dass wir alle Regeln einhalten können. Die Übungen wurden mit Freude von der Mannschaft angenommen, alle sind hoch motiviert und mit Herz und Seele dabei. Wir sind sehr stolz, eine so begeisterte und motivierte Mannschaft zu haben. Christoph Pöttinger

AyingerGlaserei Meisterbetrieb Inh. Yvonne Weishaupt

Kaltenbrunner Str. 1

85653 Aying

T: 08095 870955

Mail: info@ayinger-glaserei.de

www.ayinger-glaserei.de Reparaturen – Innenausbau mit Glas – Duschen – Kleinaufträge Glastüren – Schiebetüren – Spiegel nach Maß


Blutspende rettet Leben Auch wir helfen nicht nur mit unserem Dienst in der Feuerwehr. Einige aus unserer aktiven Mannschaft retten mit

Ein sehr großer Dank geht von uns an die Organisatoren und jeden einzelnen Spender. Christoph Pöttinger

VEREINSNACHRICHTEN

Dort gab es einen Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW. Zwei weitere PKWs wurden leicht beschädigt und die Insassen nicht verletzt. Leider ist eine Frau bei dem Unfall tödlich verunglückt. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für sie tun. Für die Rettung und Bergung der Personen sowie die Reinigung der Straße musste die ST2078 für mehrere Stunden gesperrt werden. Im Namen der Feuerwehr Höhenkirchen bedanken wir uns bei allen Rettungskräften. Weitere Einsätze: 2x Straßenreinigung / 1x Brandmeldeanlage/ 1x Verkehrsabsicherung für den Kirchenumzug zur Feier von 1000 Jahren Mariä Geburt Patrick Ahlers

einer Kleinigkeit Leben. Unsere Nachbarn aus Brunnthal organisieren regelmäßig eine Blutspende bei ihnen im Ort. Dort sind alle Bürger aus dem Umkreis gern gesehen, um eine Blutspende abzugeben. Wir als Feuerwehr Höhenkirchen wollen das weiter unterstützen und freuen uns über jede(n) aus der Mannschaft, die/der freiwillig mitmacht. Wir hoffen, so auch noch weitere Menschen zu einer Blutspende zu motivieren.

H.-S./NOVEMBER 2020

Einsatzgeschehen September in der Feuerwehr Höhenkirchen Im September hatte die Feuerwehr fünf Einsätze zu bewältigen. Einer davon hat sich in das Gedächtnis der Rettungskräfte eingebrannt. Am Mittwoch, 16. September 2020, wurde die Feuerwehr Höhenkirchen zusammen mit weiteren Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall auf der St2078 alarmiert.

75


VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Notrufnummer Feuerwehr Kommandant Sebastian Walch

Stv. Kommandant Leonhard Hörger Vorsitzender Leonhard Karl

112

0170/548 60 02 0160/90 96 48 04 0171/652 88 73

Stv. Vorsitzender Josef Breu 0175/298 73 27 www.feuerwehr-siegertsbrunn.org

Für Freunde und Gönner unserer Wehr unsere Bankverbindung: - Kreissparkasse München Konto-Nr: 9050816 (BLZ 702 501 50) IBAN: DE33 7025 0150 0009 0508 16 (BIC BYLADEM1KMS) - Raiffeisenbank Rosenheim Konto-Nr: 545554 (BLZ 711 600 00) IBAN: DE77 7116 0000 0000 5455 54 (BIC GENODEF1VRR)

H.-S./NOVEMBER 2020

Sirenenprobe Samstag, 7. November 2020

76

12 Uhr

Übungen im November: Aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Kontakteinschränkung während der CoronaPandemie fallen bis auf Weiteres alle regulären Übungen aus. Sobald der Übungsbetrieb wieder aufgenommen wird, gibt es eine entsprechende Info. Wichtige Übungen finden in Kleingruppen statt, die Teilnehmer werden hierzu persönlich eingeladen. Baufortschritt Feuerwehr-Gerätehaus Inzwischen ist das Hauptgebäude schon gut zu erkennen. Die Zwischendecke zum ersten Obergeschoss ist betoniert und es laufen die Maurerarbeiten an der oberen Etage. Gut zu erkennen ist auch der Aufzugsschacht in der Mitte. Der Aufzug ist für den Material- und Personentransport vorgesehen, sodass der Schulungs- und Versammlungsraum im Obergeschoss barrierefrei zu erreichen ist. An der Fahrzeughalle sind die hohen Schalungen für

die Rückwand fertig und es sind auch schon die Fenster darin vorgesehen. Das neue Löschfahrzeug im Übungs- und Einsatzdienst Das neue Fahrzeug ist nun schon fast ein halbes Jahr bei uns und leistet gute Dienste. Die Maschinisten sind weitestgehend in die Bedienung eingewiesen und auch die Mannschaft ist mit dem Umgang vertraut. Es hat uns schon zu zahlreichen Einsätzen in unserer Gemeinde sowie auch in den Nachbarorten begleitet. Leider erschwert uns Corona den Übungsbetrieb erheblich, sodass die Übungen nur in kleinen Gruppen nach vorheriger Einladung und Absprache unter besonderen Bedingungen stattfinden können. Das macht es nicht leicht für die Gruppenführer, da der Planungsaufwand sowie die Vorbereitungen deutlich umfangreicher sind. An dieser Stelle vielen Dank, dass es trotzdem ermöglicht wurde, die wichtigsten Übungen durchzuführen.


Silvester-Feuerwerk Unter dem Motto „Mit Abstand das beste Feuerwerk“ wird das diesjährige Spektakel am Siegertsbrunner Himmel zum Jahreswechsel stattfinden. Auf eine Versammlung am Gemeindestadel an der Egmatinger Straße werden wir verzichten und auch der Abschussort wird voraussichtlich nicht der gleiche sein. Das Feuerwerk soll an einer Stelle abgefeuert werden, wo es vom Ort aus gut zu sehen sein wird. Der Verkauf von Getränken

VEREINSNACHRICHTEN

wird nicht stattfinden. Wir bitten unsere Bürger und interessierten Zuschauer, auf größere Menschansammlungen zu verzichten und das Feuerwerk stattdessen von zu Hause aus zu bewundern. Da vor Ort somit keine Spenden angenommen werden können, sind wir mehr als je zuvor auf Ihre Spende auf eines der oben angegebenen Bankkonten unter dem Stichwort „Feuerwerk“ angewiesen, da dieses aus diesen Spenden finanziert wird. Wir hoffen, so einen bestmöglichen Ersatz bieten zu können sind froh, trotz der vielen Einschränkungen und Veranstaltungsausfällen in diesem Jahr eine besondere Freude zum Jahreswechsel zu haben. Sascha Leyendecker

H.-S./NOVEMBER 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung Gemäß unserer Satzung muss einmal jährlich eine Hauptversammlung stattfinden, zu der alle Mitglieder eingeladen werden. Selbstverständlich wird diese am 6. Januar unter besonderen Bedingungen stattfinden müssen. Die Planungen hierzu sind noch in Arbeit, wir werden in den persönlichen Einladungen rechtzeitig die Details zur Versammlung bekanntgeben. Wir sind bestrebt, hierfür eine entsprechend große Räumlichkeit zu finden, sodass der Mindestabstand sowie weitere Schutzmaßnahmen aufgrund der CoronaPandemie eingehalten werden können. Anbei die vorläufige Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Jahresberichte a. Vorstand b. Kommandant 3. Kassenbericht 4. Beförderungen 5. Ehrungen 6. Neuwahlen a. 1. Kassier 7. Verschiedenes a. Wünsche und Anträge

77


SpVgg Höhenkirchen

H.-S./NOVEMBER 2020

VEREINSNACHRICHTEN

75 jähriges Vereinsjubiläum

78

Liebe Mitglieder, nicht nur Franz Beckenbauer oder der Bayerische Landes-Sportverband BLSV und die CSU, auch wir können heuer unseren 75-jährigen Geburtstag feiern. Am 22. September 1945 haben 32 Personen in Höhenkirchen beim Hauserwirt die Spielvereinigung Höhenkirchen gegründet. Der BLSV hat bereits im Frühjahr angefragt, wann wir unsere Festveranstaltung durchführen wollen, um unseren Verein entsprechend ehren zu können. Ja, ein buntes, sportliches und geselliges Fest hatten wir zusammen mit unseren beiden noch bei uns befindlichen Gründungsmitgliedern Rudolf Glas (links) und Josef Ach (rechts) geplant. Aber, Sie vermuten es sicher richtig, Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Momentan haben wir unser Jubiläumsfest ins nächste Jahr verschoben und es ist sicher auf keinen Fall vergessen.

Die Entwicklung unseres Vereines, kurz skizziert, kann lauten, vom reinen Fußballverein zum Mehrsparten-Großverein. Sieht man vom kurzzeitigen Bestehen einer Berg- und Skiabteilung ab, dann war bis 1968 Fußball die einzige Sportart im Verein. Dies änderte sich 1968 mit der Gründung einer Schachabteilung. 1971 wurde das Angebot durch die Sparte Gymnastik erweitert. Gleich drei Abteilungen schlossen sich 1972 der SpVgg Höhenkirchen an: Männerturnen, Stockschießen und Tennis. 1977 wurde die

Herausgeber: Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny, Rosenheimer Str. 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/880, rathaus@hksbr.de Redaktion: Karin Sieber (Redaktionsleitung), typeo - Kommunale Kommunikation, V. Langer und K. Sieber, Bahnhofstraße 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/987 87 89, gemeindeblatt@hksbr.de unterstützt vom Redaktionsteam: Mathias Mooz (CSU), Anita Reiprich (SPD), Ulrike Michl (Bündnis90/ Die Grünen), Norbert Mayer (UB) und Max Lachner (AFW) Anzeigen, Satz, Druckvorstufe, Bildbearbeitung: typeo - Kommunale Kommunikation, Adresse siehe oben, Tel.: 08102/987 983-0, anzeigen@typeo.de Druck und Verarbeitung: Fibo-Druck, Fichtenstraße 8, 82061 Neuried Auflage: 5.600 Stück Titelbild: Hohenbrunner Straße (Foto: Renate Meyer) Redaktionsschluss: 2. Montag im Monat (siehe auch Hinweise im vorliegenden Heft) Hinweis: Die Redaktion behält sich Kürzungen der eingereichten Texte und die Auswahl der Fotos vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder. Für den Inhalt der Anzeigen wird keine Haftung übernommen. Ein Nachdruck, die Reproduktion und Vervielfältigung von Fotos und Anzeigen aus dem Gemeindeblatt – auch auszugsweise – sind verboten. Das Gemeindeblatt HöhenkirchenSiegertsbrunn ist ein Druckerzeugnis im Sinne des Presserechts und kein offizielles Amtsblatt.


Herzlich willkommen in unseren gut belüfteten, hellen Räumen!

Wir sorgen für Ihren Genuss und Ihre Gesundheit mit unserem Hygienekonzept.

VEREINSNACHRICHTEN

Nachdem in 1991 die Abteilung Tischtennis und in 1992 Basketball (aufgelöst wieder in 1999 und Neugründung in 2012) gegründet worden waren, hatte die SpVgg Höhenkirchen Mitte dieses Jahres knapp über 2.000 Mittglieder und zählte damit zu den Großvereinen des Landkreises München. Vergleichbar mit der Entwicklung unserer Gemeinde, die auch sehr sportfreundlich für die notwendigen Sportstätten sorgte, wurden

weitere sportliche Angebote zahlreich angenommen. 2006 kamen die Radsportler zu uns, die sich dann 2016 mit der neuen Gruppe Laufsport zur Rad-/Laufsport-Abteilung verbündeten. Eine gewichtige Abteilung innerhalb der SpVgg ist die in 2007 gegründete Hockeyabteilung, die zusammen mit den Fußballern die in 2015 von der Gemeinde gebaute Kunstrasensportanlage mit Begeisterung in Anspruch genommen haben. Letzte im Verein aufgenommene Sportler waren 2011 die der Abteilung Bogenschießen. Die SpVgg Höhenkirchen hat nun inzwischen nahe 3.000 Mitglieder und bemüht sich. mit ihnen zusammen die Pandemieprobleme erfolgreich zu bewältigen. In Erwartung unserer nur verschobenen Jubiläumsfeier verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Karlheinz Neumayer, 1. Vorsitzender

H.-S./NOVEMBER 2020

Volleyballabteilung ins Leben gerufen, vorausgegangen war die Auflösung der Turner-Abteilung. Die Karatekämpfer kamen schließlich 1978 hinzu. Mit der Ausdehnung der sportlichen Angebote kletterten auch die Mitgliederzahlen steil nach oben. Noch im Jahre 1970 zählte der Verein nur 170 Mitglieder. Bereits acht Jahre später waren es 1.000 Mitglieder.

79


SpVgg Höhenkirchen – Fußball

H.-S./NOVEMBER 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Saisonauftakt für E-Junioren: Endlich wieder spielen! Der Ball rollt wieder! Nach Freigabe des Spielbetriebes durch den Bayerischen Fußball Verband (BFV) sind die Fußballer der E-Jugend (Jahrgang 2011) seit Mitte September wieder auf Tore- und Punktejagd. Nach zwei Testspielen ging es endlich los. Die E2a erlebte in den ersten Spielen ein Wechselbad der Gefühle. Einem hart erkämpften 2:1-Sieg gegen Phönix München folgte ein 2:9-Abfuhr gegen die Spielvereinigung Unterhaching. Hier arbeitete das Team bei ungemütlichen Bedingungen mit Regen und Temperaturen um 5 Grad bis zur 40. Minute an einer ‚Sensation‘. Zu dem Zeitpunkt lag man ‚nur‘ 2:4 zurück, vier Tore in den letzten fünf Minuten zeigten dann aber

auch den Klassenunterschied und machten die Hachinger zu verdienten Siegern. Das sich ein Remis wie eine Niederlage anfühlen kann, erfuhren die Jungs dann in der Woche darauf beim 2:2 bei Baldham-Vaterstetten. Bei einer 2:1-Führung vergaben die Spieler reihenweise gute Chancen auf die Vorentscheidung und mussten dann in den letzten Minuten der Partie den unglücklichen Ausgleich hinnehmen. Bei der E2b gab es zum Saisonauftakt nichts zu lachen. In Putzbrunn gab es eine 2:9-Lehrstunde. Die Jungs zeigten aber Nehmerqualitäten und fuhren am 2. Spieltag mit einem 4:0 gegen Fortuna Unterhaching den ersten Sieg ein. Spannend wurde es am 3. Spieltag. In Grasbrunn-Neukeferloh lag das Team zur Pause schon 0:2 zurück. Kurz nach Wiederanpfiff gab es Elfmeter für die Gastgeber. Goalie Valentin Butterweck parierte den Strafstoß und dann kam die große Stunde von Philip Mania, der mit einem lupenreinen Hattrick den 3:2Sieg für Höhenkirchen herausspielte. Fight um jeden Ball. Am Ende blieb es trotz zahlreicher Großchancen bei einer Punkteteilung (Foto: Volker Pfirsching)

80


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./NOVEMBER 2020

Nach diesen ersten Erfahrungen im ersten Spielbetrieb nach Corona sind die Jungs gerüstet für weitere Aufgaben. Das sind sie übrigens auch optisch, dank des JackenSponsorings der Firma Elektro Huml GmbH aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Die Jungs der E-Jugend und ihr Große Freude bei der E2 der SpVgg Höhenkirchen. Die Firma Elektro Trainerteam sagen Huml GmbH sponserte Jacken für alle Kids (Wilhelm Horlemann) DANKE! Natürlich sind auch Spieler jeden Alters in Werde Teil des Teams SpVgg Höhenkirchen! den Mannschaften willkommen. InteresDie SpVgg Höhenkirchen sucht immer en- senten melden sich gerne an Ralf Schreiner: gagierte Trainer und Eltern, die Lust haben, r.schreiner@fussball-hoehenkirchen.de Wilhelm Horlemann unsere Jugendmannschaften zu trainieren.

81


SpVgg Höhenkirchen – Gymnastik

H.-S./NOVEMBER 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Abteilungsversammlung dieses Mal online Aufgrund der gegebenen Umstände findet unsere diesjährige Abteilungsversammlung online statt. Den entsprechenden Link findet Ihr kurz vorher auf der Homepage der Abteilung Gymnastik.

Termin: Samstag, 21. November 2020 um 14 Uhr Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme! Karin Kindt

SpVgg Höhenkirchen – Feldhockey „Grasshoppers"

Ein besonderer Herbst ohne Kürbis Cup, aber mit viel Spielfreude

Die Feldsaison war im Oktober noch voll im Gange, zwar unter strengen Auflagen, aber mit viel Spielfreude und Engagement bei allen Grasshoppers-Teams, wie die Spielszenen unserer Mädchen A und unseres Herren-Teams zeigen. Für mehr Eindrücke vom Hockeyplatz mit tagesaktuellen Posts und Berichten einfach unsere Social-Media-Kanäle auf Facebook (facebook.com/Grasshoppers-HöhenkirchenSiegertsbrunn-112981365384426) und Instagram (GRASSHOPPERS_HOCKEY) verfolgen! Hygienekonzept für den Hallenbetrieb Unter dem Eindruck ansteigender Infektionszahlen ist ein Sportbetrieb in der Halle nur

durchführbar, wenn sich alle weiterhin an die eingeübten Regeln halten (AHA). Dazu gehört natürlich auch das Tragen eines Mund-NasenSchutzes außerhalb des Spielfeldes. Wer noch eine Vereinsmaske braucht: Nachschub ist eingetroffen und erhältlich bei Heike Kreitmaier. Beim Training in den Sporthallen müssen jetzt zusätzlich strenge Lüftungspausen eingehalten werden, was die Trainingszeiten deutlich einschränkt. Ob und in welcher Form der Ligabetrieb in der Halle stattfinden kann, war zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Aktuelle Infos immer unter spvgg-hoehenkirchenhockey.de oder Facebook und Instagram – #gsundbleim Petra Kohler

82

Münchener Straße 17 82054 Sauerlach Telefon: 08104 / 63 98 25 www.sanitaetshaus-sauerlach.de


ETC Siegertsbrunn – Tennis es zusätzlich eine B-Runde. Egal ob Gewinner oder Verlierer – die 79 Spiele offenbarten, mit welcher Tennisbegeisterung und Motivation die Kinder und Jugendlichen dabei waren. Hochzufrieden zeigen sich somit die drei Organisatoren Christian Basler (Jugendwart), Stephan Veigl, und Janosch Rauch, die sich über die sehr ausgeglichenen und sportlich hochwertigen Spiele der ETC Jugend ganz besonders freuen. Die Youngsters machen sich, die engagierte Jugendarbeit trägt Früchte.

Nicht nur die Jungs begeisterten an diesem Wettkampfwochenende vom 11. bis 13. September bei traumhaftem Spätsommerwetter. Mit der hohen Teilnehmerzahl von 51 Jugendlichen, davon 17 Mädels, wurden die Titel gleich in sieben Konkurrenzen von U10 bis U14 ausgespielt. In einigen Altersklassen gab

Alle Ergebnisse auf www.etc-siegertsbrunn. de. Neu findet sich auf den Webseiten auch ein Spielerporträt des Ausnahmetalents Aiden Spoolder, der sich in diesem Jahr gleich um vier Leistungsklassen verbessert hat und von LK 19 auf LK 15 aufsteigt.

Hoch motiviert an den Start: 51 Kinder und Jugendliche begeisterten bei den Clubmeisterschaften im September 2020

LOGOPÄDIE HÖHENKIRCHEN Sprachtherapie, Sprech-, Schluck-, Stimmtherapie Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in der Praxis u. als Hausbesuch Konzentrationstraining, Sprecherziehung, Entspannungstechniken

Claudia Wagner

Rosenheimer Str. 28 (neben Rathaus) Tel. 08102 – 991 998 0 behindertengerechter Eingang

Staatl. gepr. Logopädin 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn www.logopaedie-hoehenkirchen.com

Alle Kassen und Privat

Manchmal braucht der Mensch Unterstützung, um etwas Fehlendes oder Verlorenes zu ergänzen.

H.-S./NOVEMBER 2020

Spannend, dramatisch, packend – Hin und weg waren rund 50 Zuschauer, die am Finalspieltag der Jugendclubmeisterschaft der Begegnung zwischen Luis Wiedemann und Max Keefer (U12) beiwohnten. „So jung und schon so gut“, dachte sich mancher bei den langen Ballwechseln, der taktischen Cleverness und dem hohen technischen Niveau. Mit 6:4 und 7:6 im Tie-Break entschied Luis die Partie für sich und heimste stolz den Clubmeistertitel in seiner Altersklasse ein.

VEREINSNACHRICHTEN

Tennis der Extraklasse bei Jugend-Clubmeisterschaften

83


ETC Siegertsbrunn – Eishockey

VEREINSNACHRICHTEN

Vorbereitung auf den Hobbycup Bad Tölz Trotz strenger Corona-Auflagen hat sich das ETC Eishockeyteam dafür entschieden, in der Wintersaison 2020 / 2021 wieder um den Meistertitel in der Tölzer Hobbyliga zu fighten. Derzeit wird noch an der Umsetzung des Hygienekonzepts gearbeitet und die ETC-Verantwortlichen hoffen sehr, dass mit der nötigen Sorgfalt die Saison durchgespielt werden kann. Da es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen kann, werden Freunde und Fans gebeten, sich auf der Homepage www.hobbycup-bad-toelz.de tagesaktuell zu informieren.

Durch den Ausfall des Siegertsbrunner-Christkindlmarkts 2020, bei dem die Eislaufsparte traditionell den beliebten Hirtentrunk und Grillspezialitäten anbot, entsteht im Haushalt der Eishockeymannschaft leider eine Lücke, die geschlossen werden muss. Wer helfen will diese Lücke zu schließen, meldet sich gerne über die E-Mail eislauf@etc-siegertsbrunn.de. Aufgrund der Corona-Situation alle Infos zu den Terminen und Veranstaltungen auf www.etc-siegertsbrunn.de Martina Bruglachner, Pressewartin

H.-S./NOVEMBER 2020

Mit den ETC Fitnessangeboten gesund durch den Herbst und Winter! Treffpunkt für die „Grundfitness“ ist die Erich-Kästner-Turnhalle von 18 bis 19 Uhr. Die „Power Workout“-Gruppe trifft sich von 19 bis 20.30 Uhr in der Sigoho-Marchwart-Mehrzweckhalle. Kostenlose Schnupperstunden sind jederzeit möglich. Kein Training in den Schulferien. Die Übungseinheiten werden unter Einhaltung der vorgegebenen Corona-Hygienemaßnahmen durchgeführt. Weitere Infos zu den Kursen auf www.etc-siegertsbrunn.de. Mach mit!

84

Gut gerüstet für den Frost!

Heizung • Wartung • Reparaturen Solaranlagen • Wärmepumpen

Innungsfach- und Meisterbetrieb Faistenhaarer Str. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: (08102) 74 87 84 Fax: (08102) 74 87 85 Josef.Nehmer@online.de www.Josef-Nehmer.de


Schützengesellschaft „Frohsinn“ 1884 Höhenkirchen e.V.

Anfangsschießen

Eigentlich war alles wie sonst, aber auch irgendwie anders. Fest platzierte Tische mit exakt definierter Anzahl von Stühlen, Anwesenheitsliste je Tisch mit fester Sitzplatzordnung, Getränke aus Flaschen, Maskenpflicht beim Verlassen des Tisches und reduzierter Teilnehmeranzahl. Mit einer Beteiligung von nur 13 Schützen (50% weniger als in 2019) hat mit dem Anfangsschießen im Schützenheim die Saison 2020/21 begonnen. Aber alle Beteiligten sind, sie lassen sich den Spaß an ihrem schönen Sport nicht nehmen. Spannend wurde es bei der Nominierung des Gewinners der von Marianne Grießer gestifte-

dingten Probleme des 2. Halbjahres 2019/20 zu kompensieren. Es folgten weitere Berichte der Kassenwartin Elfriede Liebhart und des Sportleiters Johann Liebhart jun., der insbesondere die hervorragenden Leistungen der Aufgelegtschützen hervorhob, die auch in dieser Saison bei der Gaumeisterschaft 2020 mit den Plätzen 1/2/4 alle anderen Mannschaften übertrumpften. Im Anschluss an den Bericht der Kassenprüfung erfolgte auf Antrag durch den Kassenprüfer die einstimmige Entlastung des Schützenmeisteramtes. Die anstehende Wahl des Vorstandes wurde durch den Wahlvorstand Raphael Bösl und seine beiden Helfer akurat durchgeführt und konnte mit der vollständigen Besetzung des Schützenmeisteramtes (Wiederwahl) und des Vereinsausschusses (Neuwahl) abgeschlossen werden. Da sich der Gau München aufgrund der aktuellen Lage entschuldigen ließ, beendete der 1. Schützenmeister Rudolf Pauli die Sitzung nach 1,5 Stunden und blieb damit im angestrebten Zeitrahmen.

ten Anfangsscheibe. Hans Reiser erzielte den dritten Platz, Dr. Siegfried Beer (v.l.): 1. Sportleiter Hans Liebkonnte sich hart jun., Siegerin Marianne den zweiten Grießer und 1. Schatzmeisterin Platz sichern, Elfried Liebhart die Anfangsscheibe holte sich Marianne Grießer und bewies damit wieder einmal ihre ruhige, treffsichere Hand. Klaus Schokolinski

H.-S./NOVEMBER 2020

Zu Beginn der diesjährigen Saison fand im Schützenheim die ordentliche Mitgliederversammlung der SG Frohsinn 1884 Höhenkirchen e.V. statt. Nach der Begrüßung des Ehrenschützenmeisters Josef Pauli sen. leitete Rudolf Pauli die Sitzung mit seinem persönlichen Bericht ein. In seinen Ausführungen über das letzte Jahr berichtete Rudolf Pauli über die sportliche und gemeinschaftliche Entwicklung unseres Schützenvereines. Mit einer überzeugenden Präsentation ließ Rudolf Pauli das vergangene Schützenjahr Revue passieren, das aufgrund der Corona Pandemie frühzeitig abgebrochen werden musste. Insbesondere erinnerte er an die rundum gelungene 1000-Jahr-Feier von Mariä Geburt in Höhenkirchen, die auch gleichzeitig die Verabschiedung von Pfarrer Toni Wolf war. Sein besonderer Dank galt auch in diesem Jahr allen ehrenamtlich Tätigen und den Sponsoren, die es ermöglichten, dass unser Verein sportlich und traditionell so gut aufgestellt ist. Sein Lob galt auch der Verwaltung und der Sportleitung in dem Bemühen, die Corona be-

VEREINSNACHRICHTEN

Ordentliche Mitgliederversammlung

85


ADFC München e.V. Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

H.-S./NOVEMBER 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Wie fahrradfreundlich ist unsere Gemeinde?

86

Der Fahrradklima-Test des ADFC geht in ganz Deutschland wieder an den Start: Bis 30. November 2020 läuft die diesjährige online-Befragung noch. Worum geht es? Der ADFC-Fahrradklima-Test, ist weltweit eine der größten Befragungen und findet in diesem Jahr bereits zum 9. Mal statt. Radfahrende können in dieser Umfrage die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden bewerten. Überall ist zu hören „2020 ist das Jahr des Radfahrens“. Doch wie steht es um den Radverkehr vor Ort? Werden Radfahrer*innen als Verkehrsteilnehmer ernst genommen? Gibt es sichere Radwege und genügend Abstellanlagen? Wie fühlt sich bei uns das Radfahren an - macht es Spaß oder ist es eher Stress? Hat die Gemeinde in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders gefördert? Beim ADFC-Fahrradklima-Test kommst Du als Radfahrer*in zu Wort und kannst die Situation in HöSi beurteilen. Du hilfst mit, Stärken und Schwächen des Radverkehrs vor Ort zu erkennen. Nur eine systematische Radverkehrsförderung kann das Fahrradklima und damit

die Lebensqualität kontinuierlich verbessern. Gib als Alltagsexpert*in ein Feedback, denn wer könnte hier besser urteilen als Du? Je vielstimmiger die Rückmeldungen sind, desto klarer kann die Kommune einschätzen, wo Verbesserungen nötig sind. Pro Stadt und Gemeinde müssen mindestens 50 Teilnahmen vorliegen, um fundierte Auswertungen zu erzielen. Daher – Mach mit unter www.fahrradklima-test.de Ausgezeichnet werden dann die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden. Natürlich werden wir über unser Ergebnis berichten! Das nächste Treffen der ADFC Ortsgruppe findet am 25. November ab 18.30 Uhr statt. Schau doch mal vorbei! Auch Nicht-ADFC Mitglieder sind herzlich willkommen! Mehr Auskünfte gibt Helmut Baumgartner helmut.baumgartner@adfc-muenchen.de Ihr findet uns auch auf Facebook in der öffentlichen Gruppe HöSi Radkultur - einfach.sicher. radfahren und auf der Gemeinde Homepage → „Gewerbe & Vereine“ → „Vereine A – Z“. Helmut Baumgartner (Sprecher)


Hospizkreis Ottobrunn e.V.

Der neue Vorstand des Hospizkreis Ottobrunn e.V. (v.l.n.r. und von oben): Vorsitzender Norbert Büker, Stellvertretende Vorsitzende Wilhelm Klein und Ursula Mayer, Schriftführerin Erika Aulenbach und Schatzmeister Gerhard Juse. (Foto HKO, Collage Boschert) Schriftführerin ist Erika Aulenbach, 65. Für die Ottobrunner Gemeinderätin und Referentin für Seniorenangelegenheiten ist Hospizarbeit „das sensibelste Arbeiten, das es gibt“. Hierfür wolle sie sich einsetzen. „Ich bin leidenschaftlich mit Zahlen unterwegs, selbst wenn ich studierter Theologe bin“, sagte der jetzige Schatzmeister Gerhard Juse, 62, und präsentierte gleich die Budgetplanung für 2021. Viel Beifall erhielten Christa Schmid, Marga Voss und Monika Pöttinger sowie Wilhelm Klein für zehn Jahre aktives Engagement im Hospizkreis. „Willi Klein verkörpert in vorbildlicher Weise den Grundgedanken der Hospizarbeit: Helfen, wo es möglich ist und den Mitmenschen Zeit schenken“, lobte ihn Norbert Büker. Mit der Präsentation der neuen Internetseite endete die gut besuchte Mitgliederversammlung. Der Hospizkreis freut sich auf neue Engagierte sowie Spenden und gibt dazu gerne Auskunft unter Telefon 089/ 66 55 76 70 sowie auf seiner neuen Homepage www.hospizkreisottobrunn.de. Angela Boschert

H.-S./NOVEMBER 2020

Der Hospizkreises Ottobrunn e.V. hat einen neuen Vorstand und stellte bei der Mitgliederversammlung im Wolf-Ferrari-Haus die Weichen für die Zukunft. 44 Mitglieder mit 36 Vollmachten nahmen teil. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen berichtete der bisherige und weitere 1. Vorsitzende Norbert Büker, die Zahl der Mitglieder sei auf 453 angestiegen, der Hospizkreis zähle 85 ehrenamtliche Hospizbegleiter und stehe stabil da. Bükers Stellvertreterin Barbara Senger dankte den hauptamtlichen Kräften: „Die Hospizkoordinatorinnen und die Damen im Büro haben immer ein offenes Ohr für alle“. Wie sie, bedauerte auch Wilhelm Klein in seinem Bericht über die Hospiz- und Trauerarbeit, dass viele Aktivitäten wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden können. Das „Trauercafé“ und die „Offene Trauersprechstunde“ gebe es nun wieder. Man wolle gerade jetzt Trauernde nicht alleine lassen. Detailliert berichtete Schatzmeisterin Andrea Keller über die stabile Finanzlage des eingetragenen Vereins und dankte den Gemeinden des Einsatzgebiets und den vielen Spendern, die die Arbeit des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes möglich machen. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt, seine scheidenden Mitglieder Barbara Senger, Andrea Keller und Schriftführerin EvaMaria Stiebler mit lang anhaltendem Applaus für ihren jahrelangen engagierten Einsatz verabschiedet. In ihren Vorstandsämtern bestätigt wurden Norbert Büker, 79, und Wilhelm Klein, 72, als sein Stellvertreter. Büker betonte, diese vierte werde seine letzte Amtsperiode sein. Seine neue Stellvertretende wurde Ursula Mayer, 65. Die ehemalige Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Hospizkreises. Neue

VEREINSNACHRICHTEN

Neuer Vorstand und neue Homepage

87


BUND Naturschutz, Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

H.-S./NOVEMBER 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Kleine Ursache, große Wirkung: Zigarettenstummel in der Umwelt

88

Vor einem Jahr haben freiwillige Helfer vom Dekanut (Katholische Jugendstellen im Bereich Süd-Ost) und unsere BN-Ortsgruppe um den S-Bahnhof Zigarettenkippen eingesammelt. Leider gehören sie nach wie vor fast selbstverständlich zum Anblick in unserer Umgebung. Doch was für viele eine Kleinigkeit ist, summiert sich im Ganzen auf die unglaubliche Zahl von 4,5 Billionen jährlich weggeworfener Kippen. Bei der Belastung der Umwelt durch Abfall spielen Zigarettenstummel damit zahlenmäßig die größte Rolle weltweit. Bis zu 7.000 schädliche Stoffe sind in einer Zigarettenkippe zu finden. Sie machen die kleinen Zigarettenreste zu Sondermüll, der keineswegs harmlos ist. So kann eine einzige Kippe mit ihrem Mix aus Toxinen zwischen 40 und 60 Liter sauberes Grundwasser verunreinigen oder das Pflanzenwachstum negativ beeinflussen. Zigarettenfilter werden von vielen als harmlose Baumwollstückchen angesehen. Sie bestehen aber aus Celluloseacetat, ein schwer abbaubarer Kunststoff. Es dauert viele Jahre, bis die Filter zerfallen. Über die Tabakreste in Zigarettenkippen wird Nikotin freigesetzt, ein toxisches Alkaloid, das die Umwelt noch mehr schädigt, als die Filter. Außerdem enthalten herkömmlich hergestellte Zigaretten Dutzende chemische Zusatzstoffe (bis zu 10 Prozent des Tabaks). Sie sollen die Aufnahme des Nikotins und seine Wirkung im Körper verstärken und schädigen daher auch unsere Umwelt. Eine Bitte geht daher an alle Raucher ihre Zigarettenreste nur in dafür vorgesehene Behälter zu entsorgen. Die sorgfältige Entsorgung

der Kippen muss so selbstverständlich werden wie die Verwendung von Besteck beim Essen. Wenn keine Aschenbecher vorhanden sind, können die sogenannten ‚Taschenaschenbecher’ wertvolle Dienste leisten. Wichtige Informationen und Veranstaltungen siehe unter: Mail: hoehenkirchen@bund-naturschutz.de https://hoehenkirchen.bund-naturschutz.de Instagram: bn.brunhoesi Unser monatliches Treffen findet an jedem zweiten Dienstag immer um 19 Uhr in der Taverna Ammos, Sportplatzstraße 11 in Höhenkirchen statt. Corona-bedingt bitten wir um Anmeldung per Mail: bn.brunhoesi@gmx.de Angelika Bauer-Richter (Foto: A. Bauer-Richter Sammelaktion Oktober 2019)

Wochenmarkt mit Bioprodukten

Dienstag zwischen 15.00 und 17.30 Uhr In der Bahnhofstraße Nr. 26-28 gegenüber der Kreissparkasse in Siegertsbrunn


99 88 99

Dr. Klaus Neumann 78 48 00 Kinder- und Jugendarzt, Notfallmedizin Bahnhofstraße 1 Dr. Michael Schäfer/ 33 00 Dr. Beate Schäfer/Dr. Angela Schnabel Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur Am Grenzweg 41 Christina Lewandowski Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Akupunktur Am Grenzweg 40

30 69

Gemeinschaftspraxis 42 44 Dr. Eduard Tutert Facharzt Innere Medizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Männergesundheit Dr. Christiane Schmid Hausärztin, Ernährungs- und Sportmedizin, Tauchmedizin, Gelbfieberimpfstelle Rosenheimer Straße 14 Dr. Armin Bodura 72 97 30 Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur – nur privat Am Markt 2

Dr. Petra Matuschka-Aichmüller Esterwagnerstraße 34

53 73

Dr. Hans-Jürgen Graf Thomas Graf Angerstraße 14

31 12

Dr. Gregor Keinath Rosenheimer Straße 27

37 92

Dr. Natascha Kluge Bahnhofstraße 32c

42 92

Dr. Horst Riemensperger Bahnhofstraße 1a

55 66

Tierärzte „Dr. Tier“ Dr. Stefan Kuscha Arnikastraße 2 Dr. G. Schwarz Rosenheimer Straße 7

89 53 981 74 82 06

Heilpraktiker Christine Banzer 77 99 09 Klass. Homöopathie, Craniosacrale Osteopathie Ahornstraße 1

Birgitta C. Basl 72 89 63 Psychotherapie HP, Systemische Traumatherapie EMDR, Fußreflexzonentherapie Judith Brost 0151/17 01 73 75 Korean. Handakupunktur, Triggerpunktmassage, kinesiol. Taping, Brotmannstraße 25 Marco Bruhn 78 57 29 Naturheilkunde und Physiotherapie www.heilpraktiker-marco-bruhn.de

Kieferorthopädie Dr. Julian Klos Bahnhofstr. 21

Dr. Peter Aichmüller Dr. Christian Stieglbauer Esterwagnerstraße 34

996 82 00 53 73

Roselinde Bühl 0170/982 59 55 Rückentherapie, Naturheilkunde, F.X.MayrDiagnostik und Therapie, Pfarrer-Zauner-Str. 8 Silvia Fritzsch 874 71 32 Heilpraktikerin für Psychotherapie www.familie-und-ich-muenchen.de

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Dr. Walter Kratschmann Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur Schloßangerweg 9

Zahnärzte

H.-S./NOVEMBER 2020

Ärzte

89


Heilpraktiker MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Stephanie Grützner Schloßangerweg 18

Therapeuten 87 45 49

Anja Hillgärtner 897 99 18 Trad. Chin. Medizin (Akupunktur), Craniosakraltherapie, Farbpunktur, Altlaufstraße 22 Petra Kratschmann 72 99 27 Klass./Miasma. Homöopathie, Bachblüten, Schüssler Salze, Matrix-Rhythmus-Therapie Schlossangerweg 9 Ruth Niedermeier 72 94 79 Praxis für Gesundheit und Wohlbefinden www.heilpraxis-niedermeier.de

Martina Peter, Familiencoach 0162/490 73 49 Marburger Konzentrationstraining, HP Psych. Egon M. Philipp 80 16 22 Ozon-Therapie, Kinder- u. Naturheilkunde www.naturheilpraxis-philipp.de – Münchner Str.7 Wilfried Rosenke 78 48 36 Osteopathie, Persönlichkeits-Coaching Zaunkönigweg 11

Karin Schnabel 0163/814 57 76 Osteopathie, Trauma-Arbeit, Familienaufst., www.praxis-lebensbewegungen.de Ahornstr.1

90

Sylvia Seibl 089/43 57 05 45 Rücken- u. Gelenktherapie, Akupunktur, Kinesiologie, Spa-Massage, Rosenheimer Str. 27

Therapeuten Maria Elisa Freninger 0174/662 11 77 Heilpraktikerin f. Osteopathie, Physiotherapeutin

Anna Pöttinger Lerntherapie bei Schulproblemen

5118

Nicole Riedmair M.A. 892 11 80 Logopädie/Sprachtherapie/Lerntherapie

Petra Vogel-Kern 78 48 47 Körperint. Psychotherapie, Trauma-, Familienth.

Katharina Wackermann 0176/28 666 883 Dipl. Psych.,Coaching, Syst. Ber., Trauerbegl.

Claudia Wagner Logopädin 991 998 0 Sprachtherapie, Schluck- und Stimmtherapie

Krankengymnastik Gesundheitszentrum München Süd-Ost GmbH 77 90 57 Konzepte für Prävention u. Leistungssteigerung Arnikastraße 2/Bahnhofstr. 8 Annette Hessel Krankengymnastik und Massagen Privatkassen, Tulpenweg 2

72 91 62

PhysioTeam Höhenkirchen Stefani Claus, Bahnhofstraße 7

897 98 39

Physio im Schlossanger Marcus Glassl Physiotherapie, Krankengymnastik Schlossangerweg 7b

994 54 54

Therapiezentrum München Süd-Ost Bettina Schäufler 77 38 74 Physiotherapie, Osteopathie, Ergotherapie Arnikastraße 2

Hebammen

Gudrun Hackl-Stoll 801 999 0 Ergotherapeutin, Hausbesuche; alle Kassen

Marianne Hillen

99 88 59

Jutta Koenig-Kuske Dipl. Psych., 99 85 64 Psych. Psychotherapeutin; nur privat

Monika von Homeyer Wirtsbreite 8

77 81 70

Hans Meining 74 80 71 ausschließlich für Psychotherapie HP Heike Metzdorf Spezialisierte Physiotherapie www.heikemetzdorf.de 0171/848 26 94

Lerchenstraße 4

Sabine Pischinger Englwartinger Straße 6 Katharina Werner Am Stiergarten 8

65 69 717 44


116 117

Von dort aus werden Sie an den entsprechenden Arzt weitervermittelt. Es handelt sich hierbei immer um Ärzte aus den Gemeinden Aying, Brunnthal und Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die die Patienten entweder in der entsprechenden Praxis oder, falls erforderlich, auf einem Hausbesuch versorgen. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist weiterhin die Rettungsleitstelle

112

zuständig (Notarzt, Hubschrauber, Feuerwehren). Dienstzeiten der Ärzte Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 bis 8 Uhr Sollten Sie selbst einen Hausbesuch brauchen, erleichtern Sie den Ärzten das Auffinden Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses, wenn Sie die Hausnummer sichtbar machen und die Eingänge beleuchten.

089/723 30 93 Unter www.notdienst-zahn.de und die Notdienstnummer 089/723 30 93 erfahren Sie die zum Notdienst und Bereitschaftsdienst eingeteilten Zahnärzte. Dienstzeiten der Zahnärzte An Samstag, Sonntag, Feiertag in der Praxis anwesend: 10 – 12 Uhr und 17 – 19 Uhr. Ansonsten besteht Praxisrufbereitschaft.

Apotheken St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstraße 27c

81 62

Marien-Apotheke Rosenheimer Straße 24

81 10

Schloß-Apotheke Rosenheimer Straße 11b

13 79

Apotheken-Notdienst im November 2020 So. 01.11. Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

Mo. 02.11. Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Di. 03.11. Sudermann-Apotheke Turm-Apotheke

Sudermannallee 22, M-Neuperlach Bahnhofstr. 5, Oberhaching

089/670 44 29 089/613 27 14

Mi. 04.11. Ursus-Apotheke

Waldheimplatz 56, München

089/601 03 86

Do. 05.11. Apotheke am Rathaus

Nauplia-Allee 8, Ottobrunn

089/62 98 71 40

Fr. 06.11. Akazien-Apotheke Therese-Giehse-Allee 70, M-Neuperlach 089/670 30 03 Domos Apotheke a. Bahnhof Hauptstr. 14, Unterhaching 089/611 66 11 Sa. 07.11. St. Konrad-Apotheke

Leibstr. 7, Haar

089/46 96 95

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen können Sie sich immer an den ärztlichen Notdienst wenden:

Zahnärzte-Notdienst

H.-S./NOVEMBER 2020

Ärzte-Notdienst

91


MEDIZINISCHE VERSORGUNG H.-S./NOVEMBER 2020

92

So. 08.11. Katharinen-Apotheke

Hauptstr. 27, Unterhaching

089/60 78 07

Mo. 09.11. Schloß-Apotheke

Rosenheimer Str. 11b, Höhenkirchen

08102/13 79

Di. 10.11. St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstr. 27c, H.-Siegertsbrunn

08102/81 62

Mi. 11.11. Luna-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 107, Ottobrunn 089/66 59 22 60

Do. 12.11. Brunnen-Apotheke

Ottostr. 5, Ottobrunn

089/609 12 80

Fr. 13.11. SaniPep Apotheke im PEP Ollenhauerstr. 6, M-Neuperlach Margarethen-Apotheke H.-Marschner-Str. 70, Baldham

089/670 09 60 08106/70 55

Sa. 14.11. Palmen-Apotheke Solalinden-Apotheke

Ottostr. 47, Ottobrunn Truderinger Str. 304 a, M-Trudering

089/6 09 02 20 089/42 17 00

So. 15.11. Merkur-Apotheke

Ottobrunner Str. 140, M-Perlach

089/670 14 30

Mo. 16.11. Friedens-Apotheke

Truderinger Str. 315, München

Di. 17.11. Bienen-Apotheke

Grimmerweg 4, Unterhaching

089/61 20 91 61

Mi. 18.11. Jupiter-Apotheke

Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

Do. 19.11. Arnika Apotheke Augustinus-Apotheke

Am Sportpark 5, Unterhaching Bajuwarenstr. 5, München

Fr. 20.11. St.-Otto-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 53, Ottobrunn 089/62 99 88 88

Sa. 21.11. Sonnen-Apotheke

Hauptstr. 63a, Neubiberg

So. 22.11. SaniPep Apotheke Gleissental-Apotheke

Albert-Schweitzer-Str. 64, M-Neuperlach 089/40 28 79 40 Bahnhofstr. 37, Oberhaching 089/613 17 36

Mo. 23.11. Tannen-Apotheke

Ottostr. 80, Ottobrunn

089/609 96 44

Di. 24.11. Anker-Apotheke

Waldluststr.1, Haar

089/454 61 80

Mi. 25.11. Marien-Apotheke

Rosenheimer Str. 24, Höhenkirchen

Do. 26.11. Apotheke am Bahnhof

Roseggerstr. 34, Ottobrunn

089/601 59 23

Fr. 27.11. Pfauen-Apotheke Chiemgau-Apotheke

Parkstr. 27, 82008 Unterhaching Chiemgaustr. 144, München

089 / 61 64 56 089/68 39 06

Sa. 28.11. Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

So. 29.11. Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Mo. 30.11. Sudermann-Apotheke Turm-Apotheke

Sudermannallee 22, M-Neuperlach Bahnhofstr. 5, Oberhaching

089/670 44 29 089/613 27 14

Di. 01.12. Ursus-Apotheke

Waldheimplatz 56, München

089/601 03 86

089/42 65 22

089/452 46 84 00 089/42 24 46 089/60 56 30

08102/81 10


Handel - Handwerk - Dienstleistung - vor Ort Sind Sie an einer Anzeigenschaltung interessiert? Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen unter 08102/987 87 89

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren täglichen Planungen nachfolgend aufgeführte Firmen

Handel

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Auto Schmid GmbH

895 80 SUZUKI - KIA - ISUZU

Sportplatzstraße 4 & Bosch Service Partner mit Werkstatt Blumen Mattukat

78 55 07 Blumenfachgeschäft

Rosenheimer Str. 11a

Neu: Gartenpflege

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Das Verzeichnis führt alle Unternehmen auf, die in der vorliegenden Ausgabe eine Anzeige geschaltet haben und damit die monatliche Erscheinung des Gemeindeblattes unterstützen.

Bockmeir Schreinerei

81 93

Maßanfertigungen, Änderungen, Reparaturen,

Harthauser Str. 4

Plattenzuschnitte, Bekantungen

Chiemgauer Markisen Rolladen Zentrum Pfarrer-Zauner-Str. 6 D & D Autohaus

Rolläden/Rolltore, Terrassendächer,

999 73 71

Sonnenschutz

801 00 35

Fachwerkstatt für alle Marken, Gebraucht- und

H.-S./NOVEMBER 2020

Betten Glufke 18 35 Verkauf von Bettwaren und Matratzen Kirchenweg 1 Bettenreinigung

Rosenheimer Straße 35 Neuwagenverkauf, Finanzierung und Leasing Elektro Huml GmbH

744 10 Projektierung, Elektrotechnik,

Michael Gaar Landtechnik Friedrich-Bergius-Straße 2

710 10

Egmatinger Str. 9 Sicherheitstechnik, Wartung, Service Beratung, Verkauf, Reparatur, Einzelteile

Handwerk

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Gartenbau Oliver Eigner Friedrich-Bergius-Str. 2d

99 76 57

Gartenbau

Gebäudetechnik Schwarz GbR 99 88 130 Hohenbrunner Str. 4

Elektro, Sanitär, Heizung, Energieberatung

93


Handwerk

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Josef Nehmer 74 87 84 Faistenhaarer Straße 7

Innungsfach- und Meisterbetrieb Gas, Wasser, Heizung, Solartechnik

Kaspar Werner GmbH & Co. KG Kirchenweg 1 37 77

Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Kundendienst

Malermeister Siegfried Huber 81 57 Angerstraße 4

Gestaltung, Renovierungen, Fassaden, Trockenbau, Lackierungen, Dekorationsmalerei

Raumausstattung Arne Tamm 99 57 70 Ahornstraße 1

Vorhänge, Polsterstoffe, Vorhangstangen Sonnenschutzrollos, Aufmaß + Montage

Steinmetz Luibl 78 29 72 Friedrich-Bergius-Straße 2

Meisterbetrieb, Grabmale, Steine, Bildhauerei, Schriften

H.-S./NOVEMBER 2020

Dienstleistung

94

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Annett Heyde Immobilien 78 42 992 Altlaufstr. 38

Verkauf und Vermietung von Immobilien in München und Umland

Bestattungshilfe RIEDL 998 68 77 Bahnhofstr. 5

Hausbesuche jederzeit möglich www.bestattungshilfe-riedl.de

Ch. Zimmer Immobilien 99 99 90 Am Markt 4

Vermittlung von Immobilien Beratung - Verkauf - Vermietung

DJ Oliver Zimmerhansenstr. 6

78 29 83 Mobiler Rock, Pop, Oldies und 0176/46136616 Hits-von-Heute-DJ; www.o-live-r.de

Die Fleckenputzer Am Markt 2

777 64 65

Nürnberger Versicherung Christian Todt Ottobrunner Straße 3 809 26 Profiskischule Wiedeck 77 95 28 Eichbaumstraße 45 Rechtsanwälte Gast & Collegen Rosenheimer Straße 27 743 60

Textilreinigung und Wäscherei Auto, Haus und Recht, Vermögensbildung Kinder- und Erwachsenenkurse, Jugendcamps, Lehrkonzepte Familien-, Erb-, Verwaltungs-, Bau- und Architekten-, Steuer- und Arbeitsrecht


Dienstleistung Tel. 08102- Beschreibung

Steuerberater Dipl.-Kfm Klaus Arlt Bahnhofstraße 7 77 77 90

Steuererklärungen, Jahresabschlüsse, Finanzu. Lohnbuchh., betriebswirtsch. Beratung

Steuerberater Simon Hauser 80 61 90 Am Markt 4

Steuerberatung, Steuerdeklaration, Finanz- u. Lohnbuchhaltung und Jahresabschluss

typeo – 987 983-0 Kommunale Kommunikation

Anzeigenverkauf Gemeindeblätter, Flyer, Webseiten, PR-Ideen und -Konzepte

yenoit.de store 78 45 906 Am Markt 2

Beratung und Verkauf von Hard- und Software, Rundum-Service, Reparaturen

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Dipl.-Ing. Volker Berg

72 95 42

Sachverständiger ZV EnEV, e-Mail: v.berg@ibberg.de

Gesundheit • Kosmetik • Wellness Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Aloe & More – Jutta Haimerl 777 64 82 Zehetmaierstraße 4

Aloe Vera – die Pflege für die ganze Familie, Beratung, Verkauf, Onlineshop

Barbershop – Männersalon Maria Bahnhofstr. 5

Haircuts & Shaves – nur für Männer

Eike Morin Rieschbogen 34

8979194 Gassi- und Betreuungs-Dienst für Hund/ 0170 4047307 Katze sowie kostenlose Ernährungsberatung

Gesundheitsprävention Birgit Edel Zimmerhansenstr. 2 784 399

Integrative Hypnose, Energetische Heilarbeit, Entspannung, www.ghp-birgitedel.de

Markus Sander - Der Friseur 714 39 Am Markt 2

Typgerechte Haarschnitte und Verwöhnprogramm für Damen, Herren und Kinder

Sabine van Almsick 999 468 Ahornring 29

Perfect Conture Make Up, Long Time Liner, Kräuterschälkur Green Peel u.v.m

H.-S./NOVEMBER 2020

Energieberatung

95


Gesundheit • Kosmetik • Wellness

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Salon Loitfelder 39 21 Münchner Straße 4

Ihr Spezialist für Schnitt und Farbe www.loitfelder.com

Vamos Yoga Bahnhofstr. 1

Studio für Yoga & Bewegung www.vamos-yoga.de

98 79 48 (mit AB)

Essen • Trinken • Ausgehen Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Bäckerei Fiegert 45 59 Münchner Str. 17a, Höhenkirchen, Tel: 45 59 Brot- und Backwaren, Konditorei 089/609 87 95 Esterwagnerstr. 34, Höhenkirchen, Tel: 78 58 45 Bahnhofstr. 34, Siegertsbrunn, Tel: 45 86

H.-S./NOVEMBER 2020

Café Lieblingsplatz 999 52 30 Rosenheimer Str. 11a

96

Wechselnde Wochenkarte, Kuchen zum Mitnehmen, Öffnungszeiten Mo bis So 9-20 Uhr

Dolce Gusto Bahnhofstraße 19

77 94 64

Italienische Tagesbar, Italienisches Eis, Kaffee, Kuchen, Aperifif und italienische Rustici

Getränke Geissler Esterwagnerstraße 1

37 84

Getränke und Heimservice

Metzgerei Eberl Rosenheimer Straße 10

36 55

Eigene Schlachtung und Herstellung, Wurst, Fleisch, Käse, Fisch, Party-Service

Voglrieder Getränkemarkt 81 81 Bogenhauser Straße 8

Fachgroßhandel für alkoholfreie Getränke, Biere und Heimdienst

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn Buchen Sie einen Eintrag hier im Branchenverzeichnis "Vor Ort" Ab 35 Euro pro Monat

Rufen Sie uns an: 08102/987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de