Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Page 1

Juli 2019

Gemeindeblatt Hรถhenkirchen-Siegertsbrunn



Vorwort Vorwort der Ersten Bürgermeisterin_______________14

inhaltsverzeichnis

elefon-Nummern und Anschriften Verwaltung____________________________________ 4 - 11 T Notrufe____________________________________________12

Aus dem Rathaus Straßen-Umbaumaßnahmen______________________18 Stadtradeln________________________________________24 Musikförderung in der Gemeinde_________________26 Herzlich willkommen!______________________________37 41. Ehefest_________________________________________38 Energiespartipp____________________________________39 Zahlen, Daten, Fakten_____________________________40 Termine____________________________________________42 Schadensmeldung_________________________________43 Unser Gemeindeleben Witwen- und Witwer-Stammtisch_________________44 Leonhardi-Fest____________________________________45

H.-S./Juli 2019

Aus dem Gemeinderat Bebauung Wächterhofstraße______________________15 Sechs Anträge in der Mai-Sitzung_________________16 Kurz notiert________________________________________17

Zukunftswerkstatt AK Energie und Umwelt___________________________46 AK ZusammenLeben______________________________47

Ortschronik Straßen und Wege_________________________________48

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019___________________________50

1


inhaltsverzeichnis H.-S./Juli 2019

Kindergärten . Schulen . Hort Kinderkrippe Sternschnuppe______________________56 PariKita Kinderkrippe Farbenfroh__________________57 Daritas Kindertagesbetreuung____________________58 Integrativer Gemeindekindergarten_______________59 Kath. Kindergarten Mariä Geburt__________________60 PariKita Kindergarten Farbenkiste_________________61 Arche Noah________________________________________63 AWO-Kinderhaus Pfiffikus_________________________64 Sigoho-Marchwart-Grundschule__________________66 Erich Kästner-Grundschule_ _______________________68 Erich Kästner-Mittelschule_________________________70

Jugend BlueBox____________________________________________72

Unsere Senioren Förderverein „Wohnen am Schlossanger“_________74 ASS-Veranstaltungen______________________________75 Weiterbildung vhs SüdOst________________________________________76 Gemeindebücherei________________________________77 Französisch Konversation/Italienisch-Kurs________78 Kulturelles Leben Ausstellung Fotokreis ____________________________79 Ausstellung „Mythos Leben"_______________________80 Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn_________82 Besinnlich ins Wochenende_______________________83 Leonhardi-Ensemble_______________________________84 Pfarreien Katholischer Pfarrverband ________________________87 Evang.-Luth. Kirchengemeinde____________________92

Vereinsnachrichten Vereinsregister und Berichte ______________________95

Medizinische Versorgung Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten__________________ 121 Notdienste ______________________________________ 123

2

Service Vor Ort__________________________________________ 125 Impressum ______________________________________ 114

GaragenFlohmarkt

20. Juli 2019 im gesamten Gemeindegebiet


3

H.-S./Juli 2019


Telefon-Nummern und Anschriften H.-S./Juli 2019

Gemeindeverwaltung

Amt 1 Hauptamt

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Rosenheimer Straße 26 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Sammelrufnummer 88-0 Fax 88 42 rathaus@hksbr.de www.gemeinde-hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

Geschäftsleiterin: Ruth Sander 88 13 Vorzimmer, Vergabe kommunaler Räume: Daniela Betz 88 12

Auf der Gemeinde-Homepage finden Sie auch die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter der Verwaltung.

Öffnungszeiten der Verwaltung: Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr Donnerstag: 15 bis 18 Uhr Erste Bürgermeisterin: Ursula Mayer 88-0 bgm@hksbr.de Vorzimmer: Elisabeth Czober 88 11 Sprechzeiten der Bürgermeisterin: jederzeit nach Vereinbarung Referentin: Christina Lorenz

88 33

e-Mail der Gemeindeblatt-Redaktion: gemeindeblatt@hksbr.de

Bürgermeister privat Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer 32 14 Zweite Bürgerm. Mindy Konwitschny 99 49 00 Dritte Bürgerm. L. Dittmann-Chylla 77 77 41

4

Bürgerservice Leiterin:

Sylvia Schmidt

Standesamt, Friedhofswesen, Wahlen, Straßenverkehrswesen, Feuerwehr, Kindergärten und -krippen: Sylvia Schmidt 88 21 Pass- und Meldeangelegenheiten, Führungszeugnisse, Soziales, Renten, Gewerbe, Fundamt, Wohngeld, Asyl: Barbara Mayer 88 20 Lisa Stürze 88 22 Jana Bartonek 88 23 Susanne Deuter 88 24 Personal, Hort, Mittagsbetreuung, Jugend, Schulen: Carolin Hölldorfer 88 15 Gerätewart der Feuerwehren Christian Filies 89 53 37 oder 63 46 christian.filies@hksbr.de

Amt 2 Finanzverwaltung Leiterin: Christine Schmidt

Klaus Arlt Steuerberater

88 30

Kämmerei, Steuern und Gebühren: Sylvia Pielmeier, Mi/Do 8–12 Uhr 88 28 Petra Jablonski, Mo-Fr 8–12 Uhr 88 36 Kasse: Christine Minsinger (Leitung) 88 27 Christian Hogen 88 25 Irene Heiss 88 26 Liegenschaften: Christine Schmidt

Dipl.-Kfm.

88 21

88 30

Bahnhofstraße 7 85635 Höhenkirchen 08102 - 77 77 90 08102 - 77 77 91 info@steuerkanzlei-arlt.de www.steuerkanzlei-arlt.de


Ruth Sander (komm.)

88 13

Straßenbeleuchtung, Bäume, Straßen und Wege, Energie und Umwelt, Wasserwerk Daniela Roy 88 41 Ortsentwicklung, Bauleitung, Feldgeschworene, Vorkaufsrecht, Bauhof Tanja Englbrecht 88 49 Bauanträge, Beitragsangelegenheiten, Hausnummern, Widmungen Rebecca Farin 88 45 Unterhalt Liegenschaften Hannes Kirchberger

88 43

Schließanlage (Do 15-18 Uhr) Rosi Böckl 88 17 schliessanlage@hksbr.de Hausmeister Liegenschaften Ernst Rummel 0151/62 44 89 43

Bauhof und Wasserwerk Bauhof 47 23 Leiter: Hansi Wagner 0152/09 21 29 73 Stellvertreter: Christian Öttl Fax 77 37 76 bauhof@hksbr.de Wasserwerk: 49 57 Fax 89 76 42 Leitung: Hans Neumann 0170/4 50 60 56 Gerhard Lachner 0173/1 53 02 52 wasserwerk@hksbr.de

Saglerstraße 1b Vorstand: Klaus Rieger Klaus.rieger@ku-hksbr.de

Fax

Büro: Heidi Bergemann Mo-Mi 8-12 Uhr heidi.bergemann@ku-hksbr.de

78 39 68 78 39 69

78 39 73

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger GmbH Geschäftsführung und Heimleitung: Irmgard Kaleve 78 444-0 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 kaleve@wohnen-am-schlossanger.de www.wohnen-am-schlossanger.de

Telefon-Nummern und Anschriften

Leiterin:

Kommunalunternehmen Höhenkirchen-Siegertsbrunn KUHS

H.-S./Juli 2019

Amt 3 Bauamt

Geschäftsführung und Ambulantes Senioreninformations-und Servicezentrum: Elisabeth Oelschläger 0172/818 90 97 oder 78 444 25 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 ass@wohnen-am-schlossanger.de www.ass-hksbr.de

5


Telefon-Nummern und Anschriften H.-S./Juli 2019

Kindertagesstätten Kinderkrippe »Sternschnuppe« Bahnhofstraße 27a Tanja Riemer 874 29 23 e-Mail: info@elterninitiative-sonnenschein.de www.elterninitiative-sonnenschein.de

Kindertagesstättenverbund Arche Noah Altlaufstr. 44 Christa Ostermeyer 993 55 30 e-mail: leitung@kitavb-arche-noah.de www.kitavb-arche-noah.de

Caritas Kindertagesstätte Hösi 896 16 40 An der Kramerstraße 6 Martina Eiba kinderbetreuung.hoesie@caritasmuenchen.de oder martina.eiba@caritasmuenchen.de

Kindergarten »Farbenkiste« Birgit Lackamp

Caritas Kinderhort 089 / 901 08 490 Bahnhofsplatz 1 Irmgard.loeffler@caritasmuenchen.de Großtagespflege »kani-kids« Saglerstr. 1b Kathrin Ostmeier 0160/939 026 67 Großtagespflege (GTP) Fortschritt gGmbH Bahnhofstr. 40 78 40 377 und GTP1 „Butzerl" Leitung: Barbara Unglaub 78 40 377 e-Mail: gtp.butzerl.hksbr@fortschritt-bayern.de GTP2 „Zwackerl" Leitung: Katrin Michalka 78 40 378 gtp.zwackerl.hksbr@fortschritt-bayern.de

6

Integrativer Gemeindekindergarten Bahnhofstraße 38 Martina Kufner 77 85 81 e-Mail: kindergarten@hksbr.de Hausmeister: Ernst Rummel 0151/62 44 89 43 www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de – Soziales – Kinderbetreuung Kath. Kindergarten Mariä Geburt Schulstraße 11 Jutta Deuter 715 85 e-Mail: Mariae-Geburt.Hoehenkirchen@ kita.ebmuc.de www.erzbistum-muenchen.de/kiga-mariaegeburt-hoehenkirchen

Kinderkrippe »Farbenfroh« Vanessa Marini Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH Südbayern Angerstraße 44a 74 51 91 (Krippe) 74 51 90 Fax 74 51 95 e-Mail: krippe.farbenfroh@paritaet-bayern.de e-Mail: kigafarbenkiste@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kinderkrippe-farbenfroh/ www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kindergarten-farbenkiste/ AWO-Kindertagespflege 089/72 63 20 57 www.awo-kvmucl.de/awo-kindertagespflege/ AWO-Kindergarten »Wichtelrunde«, »Waldpädagogik« und AWO-Waldkindergarten Wichtelmäuse Rosenheimer Straße 26 Gretel Heinrich 0162/847 82 85 e-Mail: wichtelrunde@awo-kvmucl.de www.wichtelrunde.de AWO-Kinderhaus »Pfiffikus« Englwartinger Straße 3 Fax 99 87 45 - Kindergartenbereich 711 51 - Hortbereich 36 92 Carina Schäfer 711 51 e-Mail: kinderhaus.pfiffikus@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/kitas/awo-kinderhauspfiffikus-2/


Erich Kästner-Grundschule Erich Kästner-Mittelschule 89 61-80 Brunnthaler Straße 8 Rektorin: Hannelore Mathis 89 61-82 Konrektorin: Christina Schmidt 89 61-83 Vorzimmer: Petra Hoffmann 89 61-80 Fax 89 61-89 Hausmeister: Christoph Bauer 89 61-85 (auch Schulturnhalle) 73 92 75 Mobil 0151/72 72 72 25 www.volksschule-hoehenkirchensiegertsbrunn.de/

Kindertagesstättenverbund Arche Noah Bahnhofstr. 8 im Seniorenzentrum 89 66 24 Martin-Luther-Platz 1 (evang. Kirche) 999 62 49 Leitung: Meike Cosboth e-Mail: mittagsbetreuung@kitavb-arche-noah.de

Sigoho-Marchwart-Grundschule Bahnhofstraße 10 Rektorin: Brigitte Gruber 745 18-11 Konrektorin: Angelika Kronester-Bufler 745 18-13 Vorzimmer: Christine Ammon 745 18-11 Fax 745 18-25 Hausmeister Jürgen Schmidt 73 92 74 Mobil 0151/72 72 72 24 Mehrzweckhalle: 745 18-18 e-Mail: sekretariat@sigoho-marchwart-gs.de www.sigoho-marchwart-gs.de/ Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn Bahnhofplatz 4 Schulleiterin Claudia Gantke 99 35-0 Sekretariat 99 35-0 e-Mail: sekretariat@gym-hksb.de www.gym-hksb.de/ Schulweghelfer-Organisation Monika Gutmann e-Mail: Schulweghelfer@hksi.de

GaragenFlohmarkt

20. Juli 2019 im gesamten Gemeindegebiet

KJR Martin Schneider in der Blue Box e-Mail: bluebox-hoesie@gmx.de

74 88 20

Sigoho-Marchwart-Schule: - Caritas, Bahnhofstr. 10 Janis Butterweck e-mail: kinderbetreuung.hoesi@caritasmuenchen.de 0151/16 77 29 21

Telefon-Nummern und Anschriften

Mittagsbetreuung

H.-S./Juli 2019

Schulen

- A WO 745 18 17 Andromachie Antonopoulou e-Mail: mb.hoe-sie@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/mb-hoesi

Mobiler Rock, Pop, Oldies und Hits-von-Heute-DJ aus Höhenkirchen für den Großraum München

78 09 72

J

um ubilä

Hochzeit

t ungsfes Einweih

Gebu

rtstag

Firme

nfeie r

www.o-live-r.de mobil: 0176-46136616

7


Telefon-Nummern und Anschriften H.-S./Juli 2019

Weiterbildung und Kultur

Forstdienststelle

Gemeindebücherei Höhenkirchen Schulstraße 11 Elisabeth Reibnagl 77 40 50 Öffnungszeiten: Dienstag 16 – 19.30 Uhr Donnerstag 15 – 18 Uhr Freitag 10.30 – 13 Uhr

Bayerische Staatsforsten, AöR Forstbetrieb München, Revier Höhenkirchen Wolfgang Stielner Ehamostraße 27 08095/872 43 22 85658 Egmating Fax 08095/872 43 23 Donnerstag: 8-10 Uhr

Gemeindebücherei Siegertsbrunn Leonhardistraße 2 77 86 49 Öffnungszeiten: Montag 16 – 18 Uhr Donnerstag 16 – 19.30 Uhr

Forstrevier Brunnthal Privat- und Kommunalwald Karl Martin Einwanger 99 66 78 Münchner Straße 9 0170/6 32 33 81 85649 Brunnthal Mittwoch: 8 – 12 Uhr

Offener Bücherschrank Seniorenzentrum EG, Bahnhofstraße 8 vhs SüdOst im Landkreis München GmbH Infozentrum im Wolf-Ferrari-Haus Rathausplatz 2, Ottobrunn 089/442 389 0 Ortschronisten ++ Archivpfleger Günther Schmid, Höhenkirchen Wolfgang Bethke, Siegertsbrunn

42 02 10 42

Jugendfreizeitstätte »Blue Box« Martin Schneider Sportplatzstraße 9

74 88 20 Fax 74 88 22

Obdachlosenunterkunft Wohnwagen-Dorf Sportplatzstr. 6b Betreuung Wohnungssuche: Constanze von Reinhardstoettner 784 51 31 Hausmeister: Manfred Haug 784 51 31 Betreuung durch das Rathaus: Susanne Deuter 88 24

8 ERFAHRUNG. KOMPETENZ. VERTRAUEN. SEIT über 20 JAHREN. über 20 Jahre erfolgreich in

Verkauf und Vermietung von Wohnimmobilien in München und Umland

Sie möchten ein Grundstück oder Wohneigentum verkaufen, vermieten oder kaufen? Dann finden Sie in ANNETT HEYDE IMMOBILIEN einen kompetenten Partner!

Wir verkaufen und vermieten auch Ihre Immobilie erfolgreich! - Professionell, zuverlässig, schnell - Optimale Vermarktung durch langjährige Erfahrung - Sicherheit für Sie durch unsere Bonitätsprüfung - Hohe Kundenzufriedenheit

Für vorgemerkte Kunden suchen wir Grundstücke, Häuser, Wohnungen! Büro Arcone Business-Center Altlaufstr. 38, 85635 Höhenkirchen, Tel: 08102-78 42 992 info@heyde-immobilien.de, www.heyde-immobilien.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


089/15 30 16

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH Eichthalstraße 10, 85560 Ebersberg www.energiewende-ebersberg.de 08092/823-513 Bahnauskunft 01805/118 61 Bundesweite Zugauskunft und Reservierung (60 Cent/Min.) Wertstoffhof-Zweckverband 089/60 80 91-0 Haidgraben 1, 85521 Ottobrunn Montag – Donnerstag: 7 – 19 Uhr Freitag: 7 – 12 Uhr Stromspar-Check der Caritas Jagdfeldring 17, 85540 Haar 089/40 23 67 10 e-Mail: stromspar-check@caritasmuenchen.de

Service-Nr. 0228/4333111 Postagentur bei Schreibwaren Squarra: Montag – Freitag: 8 – 12.30 Uhr, 14.30 – 18 Uhr Samstag: 8 – 12.30 Uhr Postagentur bei Schreibwaren Obermeier: Montag – Freitag: 9 – 18.30 Uhr Samstag: 9 – 13 Uhr

13 70

10 47

Bezirkskaminkehrermeister

Telefon-Nummern und Anschriften

Gaswerke München

Deutsche Post AG

H.-S./Juli 2019

Service-Stellen

Markus Resch 08031/23 05 31 Hölderlinstraße 14a, 83059 Kolbermoor

9

G

C

Gast & Collegen

R e c htsan w ä lt e F a c han w ä l t e

Rosenheimer Straße 27 85635 Höhenkirchen Tel. 08102/74 36-0

BEATE GAST FAin Familienrecht FAin Erbrecht (Zertif.Testamentsvollstreckerin u. Nachlassmanagerin (GJI) Mediation

Zweigstelle Neuhauser Straße 15 W. ERICH Raithel 80331 München FA Verwaltungsrecht Tel. 089/23 23 88 99-0 FA Bau- und Architektenrecht e-Mail: RAe@gastcollegen.de

MARTIN Mayr FA Steuer- u. Arbeitsrecht


Telefon-Nummern und Anschriften H.-S./Juli 2019

Soziale Institutionen im Landkreis Landratsamt München 089/62 21-0 Mariahilfplatz 17 Mo – Fr: 8 – 12 Uhr, Do: 14 – 17.30 Uhr Telefonseelsorge Höhenkirchner Tisch Schulstraße 11 Freitag: 14 – 15.30 Uhr

Kath. 0800/11 10 222 Evang. 0800/11 10 111 089/60 85 20 10 (Caritas Büro)

Unser kleines Warenhaus Ahornstraße 2 Dienstag: 10 – 12 Uhr, Freitag: 16 – 18 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10 – 12 Uhr Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit im Landkreis München 089/40 28 797-20 Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Asyl (GU) 08102/77 84 11 Bahnhofstr. 16-18 Silke.Mueller-Arevalo@caritasmuenchen.de

10

Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Feel Home Rathaus: Susanne Deuter 88 24 Sozialberatung: Ottobrunner Straße 7 089/72 44 99-220 Jörg Großschmidt 0171/112 79 70 Joerg.grossschmidt@caritasmuenchen.de Monika Lössl 0160/98 58 91 73 Monika.loessl@caritasmuenchen.de Caritas Haus Ottobrunn Putzbrunner Str. 11 a, 85521 Ottobrunn Tel. 089/60 85 20 10, Fax 089/60 85 20 30 - Soziale Beratung 089/60 85 20 10 cz-Ottobrunn@caritasmuenchen.de - Freiwilligenzentrum 089/60 85 20 12 fwz-ottobrunn@caritasmuenchen.de - Schuldnerberatung 089/608 520 34 schuldnerb-tfk@caritasmuenchen.de www.caritas-taufkirchen.de - Migrationsberatung 089/608 520 60 Marijo.Suman@caritasmuenchen.de www-caritas-muenchenost-land.de

Caritas Zentrum für ambulante Hospizund Palliativ-Versorgung Innerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching 089/613 97-170, Fax -165 www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft Ruth Niedermeier 0157/881 204 25 handinhand-hksbr@web.de www.hand-in-hand-genossenschaft.de Hospizkreis Ottobrunn 089/66 55 76 70 Friedenstr. 21, 3.OG Fax 089/66 55 76 72 85521 Ottobrunn Weißer Ring e.V., Kriminalitätsopferhilfe Andrea Hölzl, München 0151/55 16 46 87 Donum Vitae in Bayern e.V. 089/32 70 84 60 staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Nebenstelle Haar Bahnhofplatz 4a, 85540 Haar info@donumvitae-haar.de Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8 – 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 – 17 Uhr AWO-Beratungsstelle 089/601 93 64 für Eltern, Kinder und Jugendliche Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbr. Familien-Team 08191/97248-00 info@familienhelfer.de, www.familienhelfer.de wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt im Landkreis München 089/30 90 87 627 muenchen.landkreis@wellcome-online.de www.wellcome-online.de Familienstützpunkt Kinderhaus und Familienzentrum St. Bartholomäus Ödenpullacher Str. 23, 82041 Deisenhofen 089/613 35 88 oder 01573/035 81 56 Familienzentrum@st-bartholomaeus.de


Hilfetelefon sexueller Kindesmissbrauch: anonyme telefonische Beratung durch Fachkräfte zum Thema sexueller Kindesmissbrauch 0800 22 55 530 Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr: 9 – 14 Uhr Di und Fr: 15 – 20 Uhr www.beauftragter-missbrauch.de/hilfe/ hilfetelefon

Jobzentrale Landkreis München eV. www.jobzentrale-lkm.de 089/62 21-45 00 Sozialpsychiatrischer Dienst M-Land Süd Dajana Vujinovic 089/60 50 54 Dajana.Vujinovic@projekteverein.de Krisendienst Psychiatrie Täglich 9-24 Uhr

0180/65 53 000

VdK Ortsverband Maria Künzel

08102/60 10 92

Telefon-Nummern und Anschriften

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 08000 116 016

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München eV. Selbsthilfe Netzwerk Demenz 089/66 05 92 22 Hauptstraße 42, 82008 Unterhaching

H.-S./Juli 2019

Inklusionsberatung (Staatl. Schulamt) Frankenthaler Str. 2, München 089/62 21 17 62

Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

virtuelles Gemeindeblatt www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

Christian Zimmer Immobilien Am Markt 4 • 85635 Höhenkirchen-Sieg. • Tel. 08102 / 99 99 90

Ihre Vorteile der Immobilienrente:

Mehr Geld im Alter mit einer Immobilienleibrente

In Kooperation mit der Deutschen Leibrenten und Grundbesitz AG

- Monatliche Zahlungen (Rente) - Sie bleiben in Ihrer Immobilie wohnen - Variable- oder Einmalzahlungen oder beides - Keine Instandhaltungskosten - Renten-Zahlungen im Grundbuch gesichert - Keine Mietkosten

Informationen auf: www.leibrente-info.de

Persönliche Beratung im Büro!

11


Telefon-Nummern und Anschriften H.-S./Juli 2019

Notrufnummer Rettungsdienst und Feuerwehr

112

Polizeinotruf

110

Feuerwehr München-Land Service-Nummer Bürgertelefon Polizei

089/66 20 23 089/29 10 19 10

Ärztlicher Notdienst

116117

Unfallkrankenhaus Kreisklinik München-Perlach 089/67 80 21 Nothilfestation Krankenhaus M-Neuperlach 089/67 940 Giftnotruf Klinikum rechts der Isar Gleichstellungsbeauftragte

089/192 40 88 30

Krisendienst Psychiatrie

0180/6553000

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Kommandant Sebastian Walch 87 44 77 Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen Kommandantin Nikola Schwaiger 0178/548 03 89 Polizeiinspektion 28, Ottobrunn Haidgraben 1b Ottobrunn 089/62 98 00 Kanalwache Zweckverband M-Südost Gaswache

089/60 80 91-0 089/15 30 16

Bayernwerk Tarifauskunft 0180/219 20 21 Zentrale Störungsannahme 0941 / 28 00 33 66

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr Stellenangebot:

Bürokraft in Teilzeit Wir suchen ab sofort eine zuverlässige Bürokraft in Teilzeit zur Unterstützung unseres Sekretariats.

IHR PROFIL

12

- abgeschlossene kaufmännische Ausbildung - nachweisbare Berufserfahrung im Empfangs-/Sekretariatsbereich

IHRE KENNTNISSE UND FÄHIGKEITEN -n eben Ihren analytischen Fähigkeiten zeichnen Sie sich durch eine strukturierte, selbstständige und vorausschauende Arbeitsweise aus - sie besitzen ein gepflegtes Auftreten und eine positive, fröhliche Art - höfliche Umgangsformen sind für Sie ganz selbstverständlich -a uch in stressigen Situationen behalten Sie stets den Überblick und bewahren einen kühlen Kopf -s ie verfügen über nachweisbar fundierte PC-Kenntnisse und sind geübt im Umgang mit Büroanwendungen Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an backoffice@axiros.com


Abholmark

Li ef er se r vi c e

t

versch. Sorten

Hell 20 x 0,5 l

€ 12,99

20 x 0,5 l

SommerSäfte

Kellerbier 20 x 0,5 l

€ 13,99

6 x 1,0 l

versch. Sorten 12 x 1,0 l

€ 5,99

€ 4,49

€ 9,99

Pils 20 x 0,5 l

versch. Sorten 12 x 0,7l

€ 14,99

€ 11,99

Karamalz 20 x 0,5 l

Faßbier Tegernseer / Augustiner 15 – 30l gekühlt vorrätig (Garniturenverleih)

€ 9, 99 Angebote gültig von 01.–13.07.19

85635 Höhenkirchen . Rosenheimer Straße 25 a Tel. 08102 / 3784 . Fax 08102/6394 o – Fr 8 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr . Sa 8 – 13 Uhr M


Foto: Claus Schunk

Vorwort H.-S./Juli 2019

14

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger, jetzt gehen wir mit Riesenschritten auf die Sommerferien zu. Bis dahin ist es immer lustig, weil wohl jeder meint, nach den Ferien geht spätestens die Welt unter – also muss vorher noch alles in und mit der Verwaltung erledigt werden. Schauen Sie wirklich lieber nochmals nach, ob Ihre Reisepässe oder Ihre Ausweise nicht doch schon abgelaufen sind. Alles schon da gewesen, dass wir unsere Mitarbeiter aus dem Urlaub kurzfristig anrufen mussten, um zu helfen. Muss ja nicht sein. Im Juli finden dann auch noch jede Menge Feste statt, wie Vereinsfeste, Strassenfeste, aber auch das Leonhardifest und alles nach dem Motto – zumindest aus Siegertsbrunner Sicht – nach Leonhardi geht der Herbst an…. Einen Tipp gebe ich Ihnen aber noch, falls Sie noch kein eigenes Fest vorhaben: Besuchen Sie doch am Freitag, 5. Juli ab 20 Uhr unsere Vernissage im Rathaus unter dem Motto: „Mythos leben“. Sie werden staunen. Erstens, was es mit dem Titel auf sich hat – wer hat schon jemals was von der neuen Kunstrichtung Mytho-Realismus gehört? Und zweitens von den Erklärungen zu den „inneren Portraits“, die der Künstler selbst geben wird. Die Ausstellung war bereits im Waldkulturzen-

trum im Bayerischen Wald, in Wiesbaden, in Aachen, und in Solothurn in der Schweiz zu sehen. Ich denke, die Ausstellung ist wirklich sehenswert und der Künstler, der sich in enger Absprache mit unserem ortsansässigen Künstlerkreis organisiert hat, würde sich über zahlreiche Besucher freuen. Sie können sich ab dem 1. Juli bereits einen ersten Eindruck verschaffen, um dann an der Vernissage die Erläuterungen zu hören und bis einschließlich 31. August zu den jeweiligen Öffnungszeiten die Bilder nochmals auf sich wirken zu lassen. Ansonsten wünsche ich Ihnen alle schöne Urlaubstage und einen warmen, nicht zu heißen und trotzdem ab und zu auch regnerischen – mit anderen Worten – allen einen Traumsommer! Mit freundlichen Grüßen!

Ursula Mayer, Erste Bürgermeisterin


Zum wiederholten Mal ist in der Bauausschuss-Sitzung das Gelände Wächterhof-/ Münchner Straße in der Diskussion gewesen. Erneut hat der Architekt des Bauwerbers die Planungen aufgezeigt, die – auch zum wiederholten Mal – Anlass für Nachfragen gegeben haben. Schlussendlich wurden aus der Mitte des Gremiums zahlreiche Nachbesserungen gefordert. Auf diesem Gelände soll ein Punkthaus mit Anbau entlang der Münchner Straße entstehen, im Teil der Wächterhofstraße werden sieben Reihenhäuser gebaut. Für den vorderen Teil, in dem auch Gewerbeflächen vorgesehen sind, werden zehn oberirdische Parkplätze geplant. Deren Anordnung auf den gezeigten Plänen war aber nicht deutlich zu erkennen, so dass sich im Gremium Missmut regte. Auch die Abstandsflächen, die vier unterschiedlichen Dachneigungen und die Platzierung der Tiefgaragen-Ein- und Abfahrt an der Münchner Straße waren Grund für Einwendungen von den Gemeinderatsmitgliedern Hans Loidl (CSU) und Priska Weber (SPD). Luitgart Dittmann-Chylla (Bündnis90/ Die Grünen), die als Dritte Bürgermeisterin die Rathauschefin Ursula Mayer vertreten und die Sitzung geleitet hat, sieht in der Anordnung der Gebäude noch Nachbesserungsbedarf. „Die Gebäude wirken in das Baugebiet hineingepresst“, merkte sie an und ergänzte: „Es muss ein ausreichend breiter Gehweg bestehen bleiben.“ Im Hinblick auf die Überarbeitung der Stellplatzsatzung ergänzte Andrea Hanisch (CSU), dass bei den Stellplätzen die neuen Berechnungen berücksichtigt werden sollen und auch ein Abstellplatz für Fahrräder geschaffen werden muss.

werden müssen. Der nächsten Vorlage wird mit Spannung entgegengesehen. gmv

Das Gremium war sich unisono einig, dass der Plan verbessert, die angeregten Änderungen eingearbeitet und grundsätzlich überarbeitet

Münchner Straße 4 . Höhenkirchen Tel. 08102/39 21 . www.loitfelder.com

aus dem gemeinderat

Bebauung Wächterhofstraße immer wieder in der Diskussion

I hr S pezialist für S chnitt und F arbe

H.-S./Juli 2019

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr

Das Team von Loitfelder wünscht allen Schulkindern einen erfolgreichen Endspurt und einen guten Start in die Ferien

15

Unsere Öffnungszeiten: Mo 8:30 - 18:00 Uhr Di - Fr 8:30 - 19:00 Uhr Sa 8:00 - 14:00 Uhr


aus dem gemeinderat H.-S./Juli 2019

16

Sechs Anträge in der Mai-Sitzung Fraktionsübergreifend wurden in der Sitzung am 23. Mai insgesamt sechs Anträge gestellt: Das Anlegen von Blühwiesen, das Aufstellen von Ruhebänken und schließlich eine Beratungsanfrage an die Energieagentur für das Versorgungskonzept des Pfarrzentrums mit der neuen Realschule und der bestehenden Mittelschule (Anträge von Bündnis90/Die Grünen), die Erstellung eines Spielplatzkonzeptes (AK Kind & Familie) sowie die zukünftige Unterbringung der Zwergerlstube und des Spielkreises (Zwergerlstube sowie UB). Dieser Antrag war letztlich die Fortsetzung des Vortrags von Chef-Zwergerl Britta Werhahn vor der offiziellen Gemeinderatssitzung. Sie forderte erneut, für die beiden Gruppen neue Räume zu finden. Die Befürchtung, in den nächsten Monaten nach Auszug aus den Räumen der Kindertagesstätte des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes dann ohne Unterkunft zu sein, ist groß. Otto Bußjäger (UB) erklärte in seinem Antrag auf einen Ortstermin mit allen Beteiligten – Zwergerl, Rathaus,

Landratsamt, Paritätischer Wohlfahrtsverband, AWO – seine Hoffnung auf Versachlichung und Klärung der offenen Fragen. Priska Weber, SPD-Gemeinderätin und Vorsitzende des AWO-Ortsverbandes, bedankte sich bei Otto Bußjäger für den Antrag, bemängelte aber die erneute Berichterstattung in der Presse. Schließlich seien alle Beteiligten im Boot und dabei, neue Räume zu finden. Auch Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer (CSU) erklärte: „Wir sind willens, eine Lösung in Form adäquater Räume herbeizubringen. Im Moment habe ich drei Alternativen, die ich Frau Werhahn in Kürze vorstellen kann.“ Mindy Konwitschny (SPD) ging sogar so weit, eine Überprüfung anzuordnen, ob die Kinderkrippe für die Räume einen Bestandsschutz hat und es nicht legitim wäre, einen Verzicht zugunsten der Zwergerlstube-Gruppen einzufordern. Die Anträge wurden alle im Sinne der Antragsteller beschlossen. gmv

Ihre Textilreinigung und Wäscherei – alles aus einer Hand in unserem Haus –

sauber und rein, so soll es sein

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr Samstag 9 – 14 Uhr

Hemdenkarten:

Neubiberg • Hauptstraße 19 • Tel: 089/60 08 74 15 Höhenkirchen • Am Markt 2 • Tel: 08102/777 64 65

30 Stück 55,00 €


Förderung von E-Mobilität Gemäß staatlicher Förderung könnte die Gemeinde mit Zuschüssen für den Bau von Ladesäulen rechnen. Aber die Förderung betrifft nur die Ladesäulen mit der geringen Kapazität von 22 kWh. Geschäftsleitende Beamtin Ruth Sander meinte ergänzend, dass es keine originäre Aufgabe der Gemeinde sei, für E-Mobilität zu sorgen. Außerdem sei auch

eine Ladestation bei einem Autohaus an der Sportplatzstraße im Zusammenhang mit dem Neubau geplant, so Hans Loidl (CSU). Dr. Walter Kratschmann (AFW) erklärte, es gäbe auch Betreiber, die solche Ladesäulen aufstellen und dann mit dem Kunden abrechnen. Der Beschluss wurde zurückgestellt, um die Pläne des Autohauses zu erfragen und eventuell Betreiber für die Ladesäulen zu finden. Baustraße für Gymnasiumsbau Auf Anraten der Polizei in Ottobrunn sollte die Gemeinde eine Baustraße zwischen dem Hofoldinger Weg und der Ahornstraße etablieren. Somit könnten die Baufahrzeuge, die die Baustelle des Gymnasiums voraussichtlich ab Ende nächsten Jahres anfahren, sowie die Baufahrzeuge für das neue Baugebiet am Kirchenweg über diese Umleitung aus dem Ort und der bestehenden Wohnbebauung weitgehend umgeleitet werden. Der Bauausschuss zeigte sich von der Idee nicht begeistert und stellte die Entscheidung zurück, bis ein tatsächlicher Bedarf besteht bzw. erkennbar wird. gmv

aus dem gemeinderat

Abriss des Pförtnerhauses Wegen Baufälligkeit und damit verbundenen Gefährdungen für die Verkehrssicherheit wird das Pförtnerhäuschen des ehemaligen Rufgeländes abgerissen. Das hat der Bauausschuss unter Vorsitz der Dritten Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylle (Bündnis90/Die Grünen) Anfang Juni beschlossen. Zeitgleich wird auch das Holzhaus an der Bahnhofstraße 22, in dem bis vor einem Jahr ein Modegeschäft zu finden war, sowie das dahinterliegende Gebäude beseitigt. Die geschätzten Kosten für den Abriss belaufen sich auf etwa 10.000 Euro, laut Verwaltung.

H.-S./Juli 2019

Kurz notiert

17

Ihre Schreinerei

Möbeln Sie Ihre Wohnung auf:

Einbauschränke, Sideboards, Bücherregale, Waschtischmöbel, Küchen, Ankleiden – individuell nach Ihren Wünschen Friedrich-Bergius-Str.6 85662 Hohenbrunn Tel: 08102 - 99 99 070 mail: post@inofactur.dE www.inofactur.de


aus dem rathaus

Wir bauen für Sie! Wasserleitung zu Ihrer Grundversorgung Minikreisel für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer

H.-S./Juli 2019

Bis ca. Ende 0ktober 2019 muss im Verkehrsknoten-Bereich Friedenseiche (Rosenheimer-, Bahnhof- und Münchner Straße) wegen der Erneuerung der Wasserleitung, des Minikreiselbaus und der Anbindung der Ottobrunner Straße an die Münchner Straße mit massiven Einschränkungen und Behinderungen gerechnet werden.

Bis Baustelle frei Bis Baustelle frei

Bahnhofstraße

Münchner Stra ße

Bis Baustelle frei

18

GRÜN – Kreisel

Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen über die Homepage der Gemeinde www.hoehenkirchen-sieger tsbrunn. de, über Facebook „Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ oder die Gemeindeblatt-App

„GB HOESIE“ (kostenlos im Store herunterladen) gmv

traße eimer S Rosenh

BLAU – Wasserleitung


Der fließende Verkehr wird über die Luitpoldstraße umgeleitet. Ortskundige Fußgänger und Radfahrer bitten wir die bekannten Alternativwege zu benutzen. Aufhebung dieser Sperrung vorauss. Mitte August.

aus dem rathaus

Sportplatzstraße ab Einmündung Münchner Straße bis Einmündung Ottobrunner Straße voll gesperrt.

H.-S./Juli 2019

Wir bauen für Sie!

19

Profi-Werkzeug-Markt (08102) 894-11/-43

Mo – Do 7.30 -17 / Fr -15 Uhr

Friedrich-Bergius-Str. 17 gegr. 1972 / seit 1992 in

Hohenbrunn-Gewerbegebiet

Besuchen Sie uns im Online-Shop: www.maschinen-stockert.de


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

20

Haltestellen Buslinie 216 und 244 verlegt Haltestelle S-Bahnhof Richtung Brunnthal


H.-S./Juli 2019

Haltestelle „Kirche“ in der Rosenheimer Straße

aus dem rathaus

Haltestellen Buslinie 216 und 244 verlegt

Haltestelle „Kirche“ in der Bahnhofstraße

21


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Bekanntmachung Beidseitige absolute Haltverbote in der Altlaufstraße, in Teilbereichen der Ottobrunner Straße und der Wächterhofstraße Aufgrund der Baumaßnahmen zur Erneuerung der alten Wasserleitung in der Rosenheimer Straße und des Kreiselbaus im Bereich der sog. „alten Eiche“ ist eine Vollsperrung im Kreuzungsbereich erforderlich. Für den Zeitraum von 24. Juni 2019 bis voraussichtlich 31. Oktober 2019 wird der Verkehr daher über die Altlaufstraße, Ottobrunner Straße und Wächterhofstraße umgeleitet. Zur Vermeidung von Verkehrsbehinderungen werden in der Altlaufstraße ab Einmündung Bahnhofstraße bis Einmündung Ottobrunner Straße, in der Ottobrunner Straße ab Einmündung Altlaufstraße bis Einmündung Wächterhofstraße und in der Wächterhofstraße ab

Einmündung Ottobrunner Straße bis Einmündung Münchner Straße vorübergehende Haltverbote errichtet. Ausgenommen von diesen Haltverboten sind bestehende Parkbuchten in diesen Bereichen. Die Umleitungsstrecken des Verkehrs und des Linienbusverkehrs L 216 und L 244 und die Standorte der Ersatzhaltestellen entnehmen Sie bitte den Plänen, die auf der Internetseite der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachung“ veröffentlicht sind. Wir bitten um Ihr Verständnis. Höhenkirchen-Siegertsbrunn, den 17. Mai 2019 Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Ursula Mayer, Erste Bürgermeisterin

Laden Sie sich die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy:

22

GB HOESIE

Neueröffnung am

9. Juli 2019 Öffnungszeiten Di - Mi 9:00 - 19:00 Uhr Do - Fr 9:00 - 18:00 Uhr Sa 8:00 - 13:00 Uhr Termine vereinbaren unter Tel. 0172 / 603 10 70

in der

Ortsmitte Brunnthal! Münchner Str. 2a 85649 Brunnthal


aus dem rathaus

Im Rahmen der Baumaßnahmen und der Vollsperrung im Bereich der Rosenheimer Straße/Münchner Straße wird ab 24. Juni 2019 bis längstens 31. Oktober 2019 ab der Einmündung in die Wächterhofstraße aus der Luitpoldstraße kommend eine Umleitung für KFZ bis 7,5 Tonnen eingerichtet. Die Umleitungsstrecke führt Richtung Münchner Straße (westlich des Vollsperrungsbereichs) über die Wächterhofstraße und Richtung Bahnhofstraße (östlich des Vollsperrungsbereichs) über die Wächterhofstraße, Ottobrunner Straße und Altlaufstraße. I.A. S. Schmidt

H.-S./Juli 2019

Umleitung Wächterhofstraße

Wir bitten alle Bürger um ihr Verständnis! gmv

23

GaragenFlohmarkt

20. Juli 2019 im gesamten Gemeindegebiet


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

24

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima

Jetzt losradeln!

Im Austausch zu den geradelten und registrierten Kilometern warten MVG-Radl-Freiminuten auf Sie. Mitmachen, dabei sein, dazu gehören, davon profitieren.

• Kommen Sie auf jeden Fall an den Gemeindestand beim Straßenfest, viele Informationen aus dem Gemeindeleben warten dort auf Sie Nicht vergessen! • Registrieren Sie sich: www.stadtradeln.de/ hoehenkirchen-siegertsbrunn • Die zehn Stadtradeln-2019-Teilnehmer mit den meisten registrierten Kilometern haben die Möglichkeit, ein MVG-Jahres-Abo zu gewinnen! gmv

Wie? • Zum Auftakt der diesjährigen STADTRADELN-Aktion zum EBERMUC-Festival am 29. Juni nach Hamberg/Alxing radeln • Dort liegen ab 10.30 Uhr die grünen Postkarten für Sie aus • Bringen Sie diese Postkarte zum Straßenfest von Höhenkirchen-Siegertsbrunn am 30. Juni von 11 – 18 Uhr an den Gemeindestand mit • Jeder geradelte Kilometer zum EBERMUCFestival bringt Ihnen über die Postkarte eine MVG-Radl-Freiminute Und zudem: • Jeder geradelte Kilometer zum Straßenfest am 30. Juni und ein damit verbundener Besuch beim Gemeindestand bringt Ihnen eine MVG-Radl-Freiminute

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr


aus dem rathaus

Termin

vormerken!

Radeln Sie, registrieren Sie sich

und tragen Sie die erradelten Kilometer ein.

„Wir sammeln Radl-Kilometer“

Wann? 29. Juni bis 19. Juli 2019 Wo? Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit Landkreis München Wer? Jeder Radler, der sich registriert, für Höhenkirchen-Siegertsbrunn Was? Radeln für den Klimaschutz und die Imageförderung des Rad-Verkehrs Noch Fragen? Christina Lorenz im Rathaus, lorenz@hksbr.de, Tel. 08102/88 33

H.-S./Juli 2019

(www.stadtradeln.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn/

25


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

Musikförderung in der Gemeinde Abgabetermin für die Jahresrechnungen zum Schuljahr 2018/2019 Hatten Sie für das ablaufende Schuljahr einen Förderantrag gestellt? Musikunterricht oder JeKi – Bitte denken Sie jetzt daran: Abgabetermin für die Jahresrechnungen des Schuljahres 2018/2019 ist der 30. September 2019. Bitte reichen Sie Ihre Jahresrechnungen im Rathaus ein. Der Förderbetrag der Musikförderung (Einzelunterricht über 3-Klang e.V. oder freie Musiklehrerwahl) errechnet sich aus verschiedenen Parametern wie z.B. Anzahl der im Haushalt lebenden Personen/Kinder, Alleinerziehend, Jahresgesamtstunden, Unterrichtsdauer und Jahresrechnungsbetrag und sieht i.d.R. für jedes Kind anders aus. Als Förderbetrag des JeKi-Projektes (Gruppenunterricht über 3-Klang e.V.) werden i.d.R. 24 € pro Monat ausbezahlt.

26

Die Auszahlung der Förderbeträge für das Schuljahr 2018/2019 findet voraussichtlich im November 2019 statt. Sie haben die Jahresrechnungen rechtzeitig abgegeben und schon wieder steht ein neues Schuljahr kurz vor der Tür. Hier nun die: Informationen zur Förderung des Musikunterrichts und des JeKi Projektes für das Schuljahr 2019/2020 Sie wollen für Ihr Kind die Förderung des Musikunterrichtes/Jeki-Projektes in Anspruch nehmen? Abgabetermin für den Förderantrag für das neue Schuljahr 2019/2020 ist der 15. Dezember 2019 Die Förder-Antrags-Vordrucke finden Sie auf den nächsten Seiten im Gemeindeblatt oder auf der Gemeinde-HP www.gemeindehoehenkirchen-siegertsbrunn.de Die Förderrichtlinien und eine Liste der Musik-


Wir übernehmen

Neu

• Kleingarten- Arbeiten und -Pflege • Heckenschneiden • Rasenmähen usw.

H.-S./Juli 2019

Bienenfreundliche Beet-Neuanlagen, damit die Welt etwas bunter wird.

Inh. Gabi Wölfl Rosenheimerstr. 11a 85635 Höhenkirchen

Telefon 08102/785507 info@blumenmattukat.de www.blumenmattukat.de

27

lehrer sind ebenfalls in diesem Gemeindeblatt abgedruckt. Die Liste der Musiklehrer ist ohne Gewähr und nicht abschließend. Hinweis: Ihre Angaben aus den Vorjahren werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gespeichert. Nur rechtzeitig abgegebene, vollständige ausgefüllte und unterschrieDas Blumenteam Mattukat bene Anträge können berücksichtigt werden. wünscht dem ETC alles Gute. Dies gilt auch für die Abgabe der JahresrechLydia, Lisa und ich, Gabinungen! Wölfl, wir lassen uns was einfallen. Jederzeit. Extra für Sie.

Eine blumige Oase wartet auf Sie. Kommen`s einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Tip: Eine Förderung ist nur möglich, wenn ein Antrag vorliegt. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob ihr Kind am Musik- oder JeKiProjekt teilnehmen wird, stellen Sie auf jeden Fall einen Antrag. Nimmt ihr Kind durch nicht besuchten Unterricht die Förderung nicht in Anspruch, ist der Antrag hinfällig. Es werden maximal 40 Stunden/Schuljahr pro Kind bezuschusst, entweder im JeKi-Projekt oder für Musikunterricht. gmv


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

28

Formular fĂźr Musikunterricht


yenoit.de

store

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

GmbH

29 jahre GDS mbH Grasbrunn

aße r Str chne Mün

A99

Ausfahrt Ottobrunn/Brunnthal

Rosenheimer Straße

Bahnhofstraße yenoit.de

Am Markt 2

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

H.-S./Juli 2019

PCs - Notebooks - Netbooks - Tablets Smartphones - Router Drucker - Scanner - Monitore Toner & Tintenpatronen - Software

Unsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie beim Kauf und erledigen für Sie: - Einrichtung & Konfiguration - Reparatur - Datenrettung - Virenschutz

aus dem rathaus

8 jahre

Sommerzeit ist Gewitterzeit! Schützen Sie Ihre Geräte vor Überspannung! Wir bieten Ihnen Überspannungsschutz für: • PC / Notebook • Telefonanlagen • uvm. • Internet-Router

Wir bieten professionelle Geschäftskundenbetreuung für Ihre gesamte Firmen IT:

29

regelmäßige Wartung 24/7 Echtzeitüberwachung & Support Private Cloud Netzwerke & Telekommunikations-Infrastrukturen Security-Lösungen Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr: 9 -13 Uhr I 14:30 -18:30 Uhr Tel. 08102 - 78 45 906 I Am Markt 2 I 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn I www.yenoit.de Mi: 9 -13 Uhr Sa: geschlossen


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

30

Formular fĂźr das JeKi-Projekt



aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

32

Liste der Musiklehrer für das Schuljahr 2019/20 (ohne Gewähr und nicht abschließend)


33

H.-S./Juli 2019


34

H.-S./Juli 2019

aus dem rathaus


ab 18.00 Uhr mit Live-Musik

F체r alle G채ste ein Glas Prosecco aufs Haus!

Wir sind seit

15 Jahren am Ort

H.-S./Juli 2019

Wir feiern unser Jubil채um am 13. Juli 2019

Wir bedanken uns herzlich bei alle unseren treuen n G채sten.

35

Laden Sie sich die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy:

GB HOESIE


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

36

Förderrichtlinien für den Musikunterricht für Kinder Eine Förderung ist unter folgenden Eckpunkten vorgesehen: 1. Gefördert werden nur Kinder/Schüler mit Wohnsitz in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. 2. Es werden nur Kinder/Schüler im Alter von 4 bis 18 Jahre gefördert. KEINE Musikalische Früherziehung! 3. Für das JEKI-Projekt ist ein gesonderter Antrag abzugeben. 4. Pro Kind/Schüler werden max. 40 Jahreswochenstunden Musikunterricht gefördert. 5. Die Ausbildung muss in einer Musikschule erfolgen oder durch einen Musiklehrer erbracht werden, der zum Musikschuljahresende eine Rechnung über den erteilten Unterricht mit einer Steuernummer vorlegen kann. 6. Die Jahreswochenstunde wird berechnet durch die Aufsummierung sämtlicher Musikunterrichtsminuten, geteilt durch die Regelstunde (45 Minuten). 7. Die Mindestsumme der Förderung errechnet sich aus dem Verhältnis von Jahresbudget zu Zahl der Kinder und erteilten Gesamtjahreswochenstunden, aber mindestens 4 Euro. 8. Die mögliche Höchstförderung beträgt 8 Euro, aber maximal 45% der Unterrichtskosten. 9. Familien mit drei und mehr Kindern oder Alleinerziehende erhalten eine zusätzliche Förderung pro Jahreswochenstunde und Kind von 1 Euro.

10. Zum 15. Dezember des Schuljahres muss ein Förderantrag bei der Gemeinde gestellt werden. Später eingereichte Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Förderanträge sind schriftlich (postalisch) einzureichen, Anträge per E-Mail können nicht berücksichtigt werden. 11. Die Jahresrechnungen müssen bis spätestens 30. September zum Schuljahresende in der Gemeinde eingegangen sein; später eingereichte Rechnungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Honorarrechnungen sind schriftlich (postalisch) einzureichen, Rechnungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden. 12. Nach Auswertung aller Anträge wird die Gesamtsumme ermittelt und das Budget aufgeteilt. Sollte die Mindestförderung unterschritten werden, kann das Budget erhöht werden. Sollte das Budget nicht voll ausgeschöpft werden, kann das Restbudget als Musikförderung auf andere Bereiche (Konzerte, Preisauslobungen, Instrumentenkauf) oder als Erhöhung der Maximalförderung verwendet werden. Da es sich um ein Pilotprojekt handelt, behält sich der Gemeinderat mögliche Änderungen vor, wenn sich neue Erkenntnisse ergeben. 13. Es handelt sich um eine freiwillige Leistung von Seiten der Gemeinde HöhenkirchenSiegertsbrunn, daher besteht kein rechtsverbindlicher Anspruch auf die Auszahlung bzw. Gewährung der Förderung. gmv

Wir suchen für den eigenen Bestand eine 2 ZKB Whg. in HöSi zu kaufen, gerne auch vermietet. Schnelle & diskrete Abwicklung garantiert.

Ch. Zimmer Immobilien, Am Markt 4, Höhenkirchen Tel.: 08102 / 99 99 90 oder info@zimmer-immo.de


Mein Name ist Alois Bachmann, ich bin 21 Jahre alt und lebe seit meinem dritten Lebensjahr in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Ich habe meine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik erfolgreich bei der ortsansässigen Firma Peter Hefter abgeschlossen und war seitdem dort tätig.

Happy Birthday zum 50.! Seit fast fünf Jahren gehört Manfred Haug zum Bauhof-Team. Seit Herbst 2014 und dem Start des Wohnwagendorfes ist Manfred Haug die technische Ansprech-Seele für die Bewohner und die Kümmerer und die Gemeinde. Bürgermeisterin Ursula Mayer gratulierte mit einem Überraschungs-Gutschein im Rathaus. Dankeschön und alles Gute für das neue Lebensjahr! gmv

aus dem rathaus

Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer überreichte dem neuen „Wasserer“, der sich nachfolgend selbst vorstellt, nach dessen Vereidigung ein Willkommens-Geschenk.

W kom illmen

Ich freue mich, künftig in meiner Heimatgemeinde im Wasserwerk zu arbeiten, mich dort weiterzubilden, auf den Kontakt mit den BürgerInnen und die Zusammenarbeit mit den Kollegen. gmv

H.-S./Juli 2019

Herzlich Willkommen!

Jubilä

um 37


Schon das 41. Mal hat Bürgermeisterin Ursula Mayer die Ehejubilare des Quartals eingeladen. Dieses Mal tauschten sich die Ehepaare Dorothea und Helmut Schweig (55 Ehejahre), Gisela und Ernst Burmester (60 Ehejahre),

Heidemarie und Hans Meining (55 Ehejahre), Helga und Erwin Heider (50 Ehejahre), Barbara und Gernot Hoffmann (55 Ehejahre) sowie Maria und Karl Franck (60 Ehejahre) über die vergangenen Ehejahrzehnte aus. gmv

H.-S./Juli 2019

aus dem rathaus

Ehefest im Rathaus gefeiert

38

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wasserwerk

Vorankündigung: Wasserablesung 2019 Termin vormerken: 30. September 2019 Die Wasserzählerablesekarten, die Sie Anfang September in Ihrem Briefkasten vorfinden, bitte ausgefüllt abgeben bis spätestens 30.09.2019.

Informationen zum Ausfüllen der Karten und unserem Online-Service gibt es im August und September-Gemeindeblatt und auf der Gemeindeblatt-APP. gmv

www.hotel-tannenhof-egmating.de


So lasst uns denn ein Bäumchen pflanzen Bäume an Straßen, in Parkanlagen und Gärten prägen das Erscheinungsbild unserer Gemeinden. Sie haben zu jeder Jahreszeit ihr eigenes charakteristisches Aussehen. Bäume im direkten Wohnumfeld stehen für Lebensqualität und Wohlbefinden. So wie sie zu unserer körperlichen und geistigen Gesundheit beitragen, sollten auch wir uns um ihr Wohlergehen sorgen. • Mein Freund, der Baum: Bäume verbessern nachhaltig das Kleinklima – durch Sauerstoff-produktion, CO2-Bindung, Staubfilterung und als Schattenspender. So tragen sie dazu bei Orte zu kühlen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und dem Treibhauseffekt entgegenzuwirken.

aus dem rathaus

• Naturschutz fängt im Garten an: Mit heimischen Bäumen und Sträuchern schaffen Sie Lebensraum, also Nahrung, Versteck- und Nistmöglichkeiten für eine Vielzahl von Tieren. Wenn Sie bei der Baumauswahl die zu erwartende Größe und die Standortansprüche berücksichtigen, kann der Baum mehrere Jahrzehnte lang CO2 aus der Luft aufnehmen und in seiner Biomasse binden. • Unterschlupf und Wohnraum für Insekten und Co: Zu den lebendigsten Lebensräumen unserer Natur zählt Totholz. Lassen Sie Raum für Totholzecken und Laubhaufen! • Allee- und Straßenbäume in Gefahr: Schadstoffe, Bodenverdichtung und Streusalz setzen den Bäumen zu. Als Baumpate können Sie Baumscheiben begrünen und so die Wurzeln und den Stamm schützen. • Stop talking. Start planting: Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wurde 2007 vom 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet. Seine Vision: Kinder pflanzen in jedem Land der Erde eine Million Bäume und schaffen so auf eigene Faust einen CO2-Ausgleich. Es gibt viele Wege das Ziel zu unterstützen – nicht nur für Kinder: www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen

H.-S./Juli 2019

Energiespartipp des Monats Juli 2019

39


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

Zahlen, Daten, Fakten Geburtstage

04. Juli Laurent Johann 80. Geb. 07. Juli Maier Robert 70. Geb. 08. Juli Ehmann Elisabeth 92. Geb. 08. Juli Lödel Jakobine 95. Geb. 08. Juli Nickel Wolfgang 75. Geb. 10. Juli Imm Alexander 70. Geb. 11. Juli Wimmer Johann 75. Geb. 16. Juli Grünwald Maria 97. Geb. 17. Juli Meining Günter 80. Geb. 18. Juli Bampi Elfriede 80. Geb. 18. Juli Fuchs Katharina 75. Geb. 22. Juli Bauereisen Mechthild 80. Geb. 22. Juli Haußelt Friedrich 99. Geb. 22. Juli Ostertag Ute 75. Geb. 23. Juli Schreckinger Reinhard 70. Geb. 25. Juli Sarsanski Glisa 75. Geb. 26. Juli Schroeder Klaus-Rüdiger 70. Geb. 29. Juli Heider Erwin 80. Geb.

50. Hochzeitstag

05. Juli Wagner Katharina und Johann 20. Juli Sarsanski Barbara und Glisa 31. Juli Reittinger Laverne und Peter

55. Hochzeitstag 30. Juli

40

Pesth Lydia und Christian

60. Hochzeitstag 18. Juli

Weinzierl Elisabeth und Karl

Fundsachen 57/2019 Geldbeutel 58/2019 Geldscheine 59/2019 MTB Kalkhoff 60/2019 MTB Morishima 61/2019 MTB Bulls 63/2019 Schlüssel 65/2019 Strickmütze

Verlustanzeigen 45/2019 Armbanduhr Casio 48/2019 Kindl-Hörgerät silber 49/2019 Strickjacke Wenn Sie in der nächsten Zeit einen hohen Geburtstag (70., 75., 80., 85, 90., 91., 92. ...) oder ein Ehejubiläum (50, 55, 60 …) feiern und keine Veröffentlichung im Gemeindeblatt wünschen, so teilen Sie dies der Gemeindeverwaltung (Elisabeth Czober, Tel. 88 11) bitte bis spätestens 5. des Vormonats mit.

Einwohnerzahlen im Mai 2019

10.967 Einwohner / 54 Zuzüge / 31 Wegzüge


Lotta Emma Berger geboren am 19. April 2019 um 19.19 Uhr in München Harlaching Gewicht: 4.180 g Größe: 54 cm Die stolze Schwester Leni und ihre Eltern Björn und Wiebke freuen sich sehr, dass ihre Lotta endlich da ist.

aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

Bürgermeisterin Ursula Mayer gratuliert zur Geburt von ...

Kilian Dörflinger geboren am 4. Mai 2019 um 18.28 Uhr im Klinikum Rechts der Isar in München Gewicht: 3.450 g Größe: 51 cm Die Eltern Jeannette und Florian Dörflinger freuen sich sehr über den Nachwuchs! 41

Kilian Matteo Schrödter geboren 5. Mai 2019 Gewicht: 3.270 g Größe: 51 cm Eltern: Nicole und Ralf Schrödter Die Geschwister Magdalena und Johanna freuen sich mit den Eltern Nicole und Ralf über den Familienzuwachs.


aus dem rathaus H.-S./Juli 2019

Termine Sitzungen (Sitzungssaal Rathaus) - Bauausschuss: Donnerstag, 04. Juli 2019, 19 Uhr - Hauptverwaltungsausschuss: Donnerstag, 11. Juli 2019, 19 Uhr - Gemeinderat: Donnerstag, 18. Juli 2019, 19 Uhr - Bauausschuss: Donnerstag, 25. Juli 2019, 19 Uhr (Änderungen vorbehalten)

BEREIT FÜR DIE SOMMERFIGUR? JETZT ABNEHMEN

... mit der Sanguinum Stoffwechselkur und naturmedizinischer Begleitung.

JETZT TERMIN VEREINBAREN: Heilpraktikerin

Andrea Wenig Hohenbrunner Str. 40 85579 Neubiberg

42

089-2155 8960

Gemeindeblatt: Verbindlicher Redaktionsschluss für die Ausgabe August am Montag, 08. Juli 2019, 12.00 Uhr Steuern: Am 01. Juli 2019 ist die Grundsteuer für Jahreszahler (nur auf Antrag) fällig. Sperrmüll- und Altstoffentsorgung: Bezirk 14 a: Freitag, 05. Juli 2019 Bezirk 14 b: Donnerstag, 11. Juli 2019 Bezirke 14 c, 15 a, b: Dienstag, 16. Juli 2019 Bezirke 15 c, 16 a, b: Mittwoch, 17. Juli 2019 Wertstoffmobil: In den Wochen, in denen keine Sperrmüllabfuhr erfolgt, kommt das Wertstoffmobil in die Gemeinde. Jeweils Mittwoch 03. Juli, 17. Juli, 24. Juli und 31. Juli 2019 in Siegertsbrunn und jeweils Donnerstag 11. Juli und 25. Juli 2019 in Höhenkirchen 07.30 - 09.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße 13.45 - 15.00 Uhr: Siegertsbrunn, Bogenhauserstraße beim Spielplatz Wertstoffsack, Wertstofftonne: - Bezirke 14, 15 a, 15 c und 16 a am Montag, 01. Juli 2019, Montag, 15. Juli 2019 und Montag, 29. Juli 2019 -B ezirk 15 b und 16 b am Dienstag, 02. Juli 2019, Dienstag, 16. Juli 2019 und Dienstag, 30. Juli 2019. Giftmobil: Donnerstag, 11. .Juli 2019 11.15 - 12.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße (Bitte gleich zu Beginn der Standzeit kommen!)


Wir bedanken uns bereits im Voraus herzlich für die Mithilfe der Bürger, wenn sie uns von leider immer wieder vorkommenden Mängeln in Kenntnis setzen. Die Mitarbeiter von Gemeindeverwaltung und Bauhof sind bemüht, möglichst rasch Abhilfe zu schaffen, wenn

Schäden und Mängel an öffentlichen Einrichtungen entstanden sind. Wer einen Missstand bemerkt, wird gebeten, den hier abgedruckten Hinweiszettel auszuschneiden, entsprechend auszufüllen und im Rathaus abzugeben. Umso schneller werden die Probleme behoben! gmv

aus dem rathaus

Schadensmeldung

Hinweis an die Gemeindeverwaltung Höhenkirchen-Siegertsbrunn Mir ist folgendes aufgefallen (Zutreffendes bitte ankreuzen!): Verkehrszeichen / Straßenschild ist beschädigt / fehlt Straßenbeleuchtung ist ausgefallen (bitte Laternen-Nummer angeben) Fahrbahnmarkierung ist unkenntlich Fahrbahn / Radweg / Fußweg ist schadhaft starke Verschmutzung Gully ist verstopft Kanaldeckel ist locker / klappert wilde Müllkippe / Autowracks etc. mangelhafte Baustellenabsicherung überhängende Äste / überwachsende Hecken Straßeneinsicht ist versperrt Container ist überfüllt Sonstige Hinweise................................................................................................................................................. Datum: .................................... Absender: ................................................................................................... Telefonnummer (für Rückfragen): .................................................................................................................. Machen Sie ein Foto des Schadens mit Ihrem Smartphone und mailen es uns an bauamt@hksbr.de

H.-S./Juli 2019

………………..............…….................................…............................…........………………….......… bitte abtrennen

43


unser gemeindeleben H.-S./Juli 2019

Stammtisch für Witwen und Witwer „Das ist schön fad“, wenn man plötzlich alleine ist. Durch den Tod des Partners/in geht nicht nur ein Mensch verloren, sondern auch oft das eigene gesellschaftliche Gefüge und man muss „alleine laufen“ lernen. Aber auch ganz einfache Dinge sind völlig neu, wie: Was kocht man denn nur für eine Person? Mit wem kann man die schönen Dinge des Lebens – das ja auch weiter geht – genießen oder mit wem kann man auch einfach nur mal ratschen? Auch seinen Kummer austauschen und sich wieder gegenseitig aufrichten? Was wäre besser dazu geeignet, Gleichge-

sinnte oder Gleicherfahrene zu finden, als ein gemeinsamer Stammtisch? Das dachten sich auch 23 Witwen und ein Witwer beim ersten Treffen am 12. Juni. Deswegen findet gleich ein 2. Stammtisch statt, und zwar am 27. Juni, 13 Uhr, wieder im Alten Wirt Siegertsbrunn. Die nächsten Termine sollen dann immer am vierten Mittwoch des Monats sein, also dann am 24. Juli. Um dem Wirt die Platzreservierung zu erleichtern, ist eine Anmeldung bei Bürgermeisterin Ursula Mayer telefonisch unter 08102/88 11 oder umayer@mac.com sehr praktisch! Ursula Mayer

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr

44


45

H.-S./Juli 2019

unser gemeindeleben


zukunftswerkstatt H.-S./Juli 2019

46

AK Energie und Umwelt

Vortrag am 11. Juli zu Erneuerbaren Energien Wie bereits im Juni Gemeindeblatt angekündigt, möchten wir Sie nochmals an den Vortragstermin am 11. Juli 2019 um 19 Uhr im Gasthaus Franz Inselkammer erinnern. Professor Christian Holler befasst sich in seinem Vortrag mit dem Thema, das uns alle künftig immer mehr beschäftigen wird: Die Energieversorgung der Zukunft. Erneuerbare Energien ohne heiße Luft – der Vortrag Die Energiewende ist eine Mammutaufgabe, die wir nur meistern werden, wenn jeder Einzelne sich im Rahmen seiner Möglichkeiten daran beteiligt. Doch welche Möglichkeiten bieten sich jedem von uns? Erste Antworten auf diese Fragen gibt Christian Holler mit seinem Vortrag „Erneuerbare Energien ohne heiße Luft“ am 11. Juli um 19 Uhr im großen Saal, Gasthaus Franz Inselkammer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunner Straße 8. Der Einlass ist ab 18 Uhr. Gemeinsam mit Joachim Gaukel hat Christian Holler die Grundideen des Buchs „Sustainable Energy – without the hot air“ des Cambridge-Professors David MacKay aufgegriffen und mit demselben Verlag in England ein völlig neues Buch unter dem Titel „Erneuerbare Energien ohne heiße Luft“ veröffentlicht, das speziell die deutsche Situation in den Blick nimmt. Darin erklären die Autoren die Auswirkungen des eigenen Energieverbrauchs, erläutern die Bedeutung, die der Umstieg auf Erneuerbare Energien für unsere Gesellschaft hat und erklären das

Potenzial, das sich jedem Einzelnen bietet. Im Anschluss informieren Experten von der Energieagentur Ebersberg-München über das Solarpotenzialkataster für den Landkreis München. Das neue Kataster ist ein webbasiertes Tool, mit dem jeder Hauseigentümer genau analysieren kann, ob und wie seine Dachflächen für die Nutzung von Sonnenenergie geeignet sind. Durch das Tool soll so das vorhandene Potenzial bestmöglich ausgeschöpft werden können, während zugleich auch realistische Einschätzungen über die vorhandenen Potenziale gegeben werden können. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Peter Kipp


zukunftswerkstatt

Arbeitskreis ZusammenLeben

White Dinner Das erste „White Dinner" 2018 war ein voller Erfolg, deshalb laden wir, der Arbeitskreis ZusammenLeben, zum zweiten „White Dinner 2019“ ein! Das findet am Montag, 19. August von 19 bis 21 Uhr auf der Leonhardi-Wiese statt.

Mehr Infos auch zur Historie des White Dinners gibt es unter www.zukunft-hksbr.de/zusammenleben. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder wird gebeten, am Ende seinen Müll wieder mit nach Hause zu nehmen. Bei schlechtem Wetter ist der Ausweichtermin

H.-S./Juli 2019

Unser Team möchte diese nette Picknick-Idee mit festlich gedeckten Tafeln aufgreifen. Dazu müssen die Beteiligten alles selber mitbringen: Tisch, Stühle, Geschirr (kein Einweggeschirr), Deko, Kerzen und natürlich auch die Speisen und Getränke. Die einzige Bedingung für die Teilnahme ist: Alles muss in Weiß gehalten sein und sollte ein festliches Ambiente ausstrahlen. Es besteht keine Möglichkeit vor Ort Speisen oder Getränke zu kaufen.

der 26. August 2019, 19 Uhr. Bei unsicherer Wetterlage geben wir auf unserer Website bekannt, ob der Termin stattfindet. Diana Müller

47


ortschronik H.-S./Juli 2019

48

Straßen und Wege im Gemeindegebiet von Höhenkirchen-Siegertsbrunn Die „Lena-Christ-Straße“ im Ortsteil Höhenkirchen Die Straße hat eine Länge von rund 500 Metern. Sie führt in kleinen Kurven von der Altlaufstraße bis zur Holzapfelstraße. Die fünf Häuserblöcke stehen durchweg an der linken Straßenseite, sie sind wie folgt gegliedert: Ab

Insektenschutz

-

mehr Wohlbefinden insektenfrei leben Schutz vor Pollen bes. für Allergiker geeignet

ARNE TAMM Raumausstattung Ahornstraße 1 . Siegertsbrunn Tel. 08102-99 57 70 www.tamm-raumausstattung.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30 - 12 Uhr und 14 -18 Uhr Mi 9.30 - 12 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

Altlaufstraße eine Garage, erstes Doppelhaus Haus-Nr. 7, aber hier noch Altlaufstraße, dann Haus-Nr. 24, Lena-Christ-Straße. Die nächsten vier Blöcke: Nr. 22 und 20, Nr. 18,16,14, Nr. 12,10, 8 und 6, Nr. 4 und 2. Am Ende der Lena-Christ-Straße sehen wir links das „Epple-Haus“ in seiner gelben Farbe. Zur Ehrung der Lena Christ wurde diese Straße in Höhenkirchen gewidmet. Sie war eine erfolgreiche bayerische Schriftstellerin, geboren am 30. Oktober 1881 in Glonn, gestorben am 30. Juni 1920 im Waldfriedhof in München durch Suizid mit Zyankali mit Hilfe ihres früheren Ehemannes Peter Jerusalem. Lena, eigentlich Magdalena Pichler, als ledig geborenes Kind der Köchin in Zinneberg Magdalena Pichler, erlebte eine 7-jährige heitere Kindheit bei den Großeltern Pichler in Glonn. Die Mutter lebte in München, heiratete Oktober 1888 Josef Isaak, die beide hatten hier eine Gastwirtschaft. Lena musste schwerst arbeiten und wird von der Mutter ständig misshandelt. Ihr literarischer Erfolg begann 1912. Mit Hilfe von Ludwig Thoma entstand ihre erste Geschichte mit dem Titel: Erinnerungen einer Überflüssigen.“ Darin schilderte sie ihr bisheriges Leben. Ebenfalls aus ihren Erinnerungen entstand das Buch „Lausdirndelgeschichten“. Zum Schluss sei noch die Erzählung: „Die Rumpelhanni“ genannt, welche 1916 als Buch erschien. Wir machen nun einen Sprung zur Ornithologie. Die „Lerchenstraße“ im Ortsteil Höhenkirchen. Diese Straße verläuft von Nord nach Süd zwischen der Esterwagner- und Ötzlandstraße. ist rund 650 Meter lang und passiert linkerhand die Drossel- und Meisenstraße.


Dann die Gruppe der zehn Drosseln, wie Sing- und Wachholderdrossel, die Amsel, das Rotkehlchen, die Nachtigall, das kleine Blaukehlchen, der Haus-und Gartenrotschwanz und das kleine Braunkehlchen. Wir kommen nun zur Infrastruktur der Lerchenstraße und beginnen damit an der Ötzlandstraße. Es gibt architektonisch gesehen nur das Haus Nr. 28 als einzelstehendes Haus. Die Blockhäuser stehen teils der Straße entlang oder rechtwinklig zur Straße. Links stehen die Häuser mit den ungeraden Zahlen von 1 bis 77a, rechts, mit den geraden Zahlen von 2 bis 38. Nun die einzelnen Blockhäuser, linke Seite: Nr. 1 bis 1d (5), 3 bis 3d (5), 5 bis 7b (5) - die Meisenstraße, Fußweg, 9 bis 17 (5), 19 bis 23 (3), 25 bis 29 (3)die Drosselstraße, Fahrstraße, 31 bis 39 (5), 41 bis 47a (8), 49 bis 65 (9) und 67 bis 77a (12). Rechte Seite: Nr. 2 bis 4a (5), 6 bis 6d (5), 8 und 10, 12 und 14, 16 und 18, 20 und 22, 24 und 26, 28 Einzelhaus und 30 bis 38 (5). In diesen Wohnbereich „Lerchenstraße“ befinden sich 86 Wohneinheiten.

ortschronik

Quellen: Internet und eigene Recherchen des Chronisten W. Bethke

H.-S./Juli 2019

Die Auswahl der Namen bezieht sich auf unsere einheimischen Vögel, in unserem Fall die Feldlerche. Mit ihren Reviergesang geht sie steil nach oben, dort trillert sie minutenlang ohne Unterbrechung und lässt sich abschließend wie ein Stein fallen. Es gibt neben ihr noch die Hauben- und Heidelerche.

49


Veranstaltungskalender H.-S./Juli 2019

50

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019 Juli 2019 bis 19. Juli bis vorauss.

4.10.

Fr

Stadtradeln 2019

Mo

Sperrungen im Umkreis der Münchner Straße wegen Baumaßnahmen

www.stadtradeln.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

ab 3. bis Ende Mi Oktober

Fotoausstellung „Es kreucht und fleucht“

Seniorenzentrum

2.

Di

Fotokreis

Seniorenzentrum Keller K11 19 Uhr

3.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr

4.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

4.

Do

Spaß an Bewegung – auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 12

10-11 Uhr

4.

Do

Stammtisch Künstlerkreis

Biergarten Taverna Ammos

19 Uhr

5.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

5.

Fr

Vernissage Ausstellung „Mythos Leben" mit Armin Gallerach

Rathaus

20 Uhr

7.

So

Gemeindefest der ev. Kirche

Kreuz-Christi-Kirche

11 Uhr

7.

So

Kinderfahrzeug-Segnung

St. Leonhard

11 Uhr

8.

Mo

Redaktionsschluss Gemeindeblatt Ausgabe August

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

9.

Di

Angehörigengruppe Demenz

Seniorenzentrum, 2. OG

19 Uhr

11.

Do

Spaß an Bewegung – auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 12

10-11 Uhr

11.

Do

Vortrag: Erneuerbare Energien ohne heiße Luft, AK Energie & Umwelt

Gasthaus Inselkammer

19 Uhr

12.14.

FrSo

Leonhardifest in Siegertsbrunn

Festwiese an der Leonhardikirche

13.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

17.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr


17.

Mi

Kirchenführung für die Bewohner/ innen des Seniorenzentrums und Interessierte

St. Leonhard

14 Uhr

18.

Do

Spaß an Bewegung – auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 12

10-11 Uhr

18.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

19.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

20.

Sa

Sommerfest des ETC Siegertsbrunn

Clubgelände

20.

Sa

Feier der Hl. Firmung

Pfarrzentrum

9 u. 15 Uhr

20.

Sa

Leonhardi-Benefizlauf SpVgg Höhenkirchen e.V.

Leonhardikirche

11 Uhr

20.

Sa

GaragenFlohmarkt, AK ZusammenLeben

Gemeindegebiet

11-16 Uhr

Veranstaltungskalender

Juli 2019

H.-S./Juli 2019

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019

51


Veranstaltungskalender H.-S./Juli 2019

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019 Juli 2019 20.

Sa

Kirchenführung und Besichtigung der Schatzkammer

St. Leonhard

15 Uhr

20.

Sa

Besinnlich ins Wochenende „Blockflöten-Ensemble Hamberger"

St. Leonhard

16.30 Uhr

23.

Di

Ökumenisches Treffen „Gartenfest"

Kreuz-Christi-Kirche

14.30 Uhr

24.

Mi

Witwen-/Witwer-Stammtisch, Anmeldung unter umayer@mac.com

Alter Wirt Siegertsbrunn

13 Uhr

24.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Focus Gesundheit

Seniorenzentrum 2. OG

16 Uhr

25.

Do

Spaß an Bewegung – auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 12

10-11 Uhr

26.

Fr

Tertulia en espanol

La Bella Sicilia

20 Uhr

27.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

29.

Mo

Sommerfest des Frauenklubs

St. Peter

19.30 Uhr

31.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr

August 2019

52

1.

Do

Stammtisch Künstlerkreis

Biergarten Taverna Ammos

19 Uhr

2.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

6.

Di

Ökumen. Treffen: Halbtagesausflug nach Altomünster

Kreuz-Christi-Kirche

12.30 Uhr

6.

Di

Fotokreis

Seniorenzentrum Keller K11 19 Uhr

10.

Sa

Kirchenführung und Besichtigung der Schatzkammer

St. Leonhard

15 Uhr

10.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

10.

Sa

Besinnlich ins Wochenende: Geistl. Musik mit M. Burghart, Orgel

St. Leonhard

16.30 Uhr

12.

Mo

Redaktionsschluss Gemeindeblatt Ausgabe September

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

14.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr


14.

Mi

Kräuterbüschelbinden des Frauenklubs

Pfarrheim St. Peter

17 Uhr

15.

Do

Stammtisch Künstlerkreis

Biergarten Taverna Ammos

19 Uhr

16.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

19.

Mo

White Dinner, AK ZusammenLeben

Wiese vor der LeonhardiKirche

19-21 Uhr

24.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

28.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr

28.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Focus Gesundheit

Seniorenzentrum 2. OG

16 Uhr

30.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

30.

Fr

Tertulia en espanol

La Bella Sicilia

20 Uhr

Veranstaltungskalender

August 2019

H.-S./Juli 2019

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019

Beauty Aktionstag 26. Juli 2019

10.30 –14.30 Uhr Lassen Sie sich bei einer individuellen Gesichtsbehandlung mit den Produkten von Caudalie verwöhnen, eine Beauty-Expertin der innovativen Kosmetikmarke wird Sie nach einer Hautanalyse beraten, welches Produkt mit den wertvollen Polyphenolen aus der Weintraube am Besten für Sie geeignet ist. Sie erhalten sofort mehr Ausstrahlung und einen leuchtenden, frischen Teint. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beauty-Termin unter 8162 in Ihrer St. Leonhards-Apotheke. Wie freuen uns, Sie bei diesem Event begrüßen zu dürfen, Dr. Ulrike Sandmann und das Team der St. Leonhards-Apotheke

ST. Leonhards-apotheke

Bahnhofstr. 27c . 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel. 08102-8162 . Mail: info@st-leo.de . www.st-leo.de

53


Veranstaltungskalender H.-S./Juli 2019

54

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019 September 2019 1.

So

Musik im Pfarrsaal: Trompetenkonzert von Barock bis zur Moderne, T. Krieger und S. Beagley/AUS (Trompete) und K. Klein am Klavier

Pfarrsaal Mariä Geburt

20 Uhr

3.

Di

Fotokreis

Seniorenzentrum keller K11

19 Uhr

5.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

7.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

9.

Mo

Redaktionsschluss Gemeindeblatt Ausgabe Oktober

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

10.

Di

Segnung der Schulanfänger

Kreuz-Christi-Kirche

8.30 und 11.30 Uhr

10.

Di

Angehörigengruppe Demenz

Seniorenzentrum, 2. OG

19 Uhr

11.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

12.

Do

Spaß an Bewegung - auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 10-11 Uhr 12

14.

Sa

Kirchenführung und Besichtigung der Schatzkammer

St. Leonhard

15 Uhr

14.

Sa

Besinnlich ins Wochenende: Gospelchor Höhenkirchen, Ltg. Markus Kausch

St. Leonhard

16.30 Uhr

14.

Sa

Saisonabschlussfeier TC Höhenkirchen

Clubgelände

15.

So

Pfarrverbandstag zum Auftakt des neuen Arbeitsjahres, kleines Oktoberfest und 25jähr. Jubiläum des Kindergartens Mariä Geburt

Pfarrzentrum

19.

Do

Spaß an Bewegung - auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 10-11 Uhr 12

19.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

20.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

21.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso und Cappuccino

ETC-Parkplatz

15 Uhr

10 Uhr

11 Uhr


20.

Fr

Schnupperabend Square Dance der Smiling Trailers

25.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino ETC-Parkplatz

10 Uhr

25.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Focus Gesundheit

Seniorenzentrum 2. OG

16 Uhr

26.

Do

Spaß an Bewegung - auch mit Demenz, ASS

Seniorenzentrum, UG, Raum 10-11 Uhr 12

27.

Fr

Tertulia en espanol

La Bella Sicilia

20 Uhr

27.

Fr

Schnupperabend Square Dance der Smiling Trailers

Erich Kästner-Schule

19.30 Uhr

29.

So

Bus-Tagesausflug nach Bernried, AWO Ortsverband

Bahnhofsplatz

8.30 Uhr

30.

Mo

Abgabetermin Jahresrechnungen Musikförderung

Rathaus

30.

Mo

Abgabetermin Wasserablesung 2019 Rathaus

30.

Mo

Treffen des Frauenklubs

Erich Kästner-Schule

St. Peter

19.30 Uhr

Veranstaltungskalender

September 2019

H.-S./Juli 2019

Veranstaltungskalender Juli bis September 2019

19.30 Uhr

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr

55

Sehr geehrte Kunden, zum 1. Dezember beziehen wir unsere neuen Geschäftsräume mit Büro, Werkstatt und Lager in 85662 Hohenbrunn, Eduard-Buchner-Str. 40

Telefon 0 81 02 / 77 81 73 Fax 0 81 02 / 77 98 54 E-mail: info@elektro-traenkler.de www.elektro-traenkler.de


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

56

Elterninitiative Sonnenschein e.V., Kinderkrippe Sternschnuppe

Anregungen für alle Sinne Krippenkinder haben Spaß am Einsatz all ihrer Sinne. Mit Neugier ertasten sie die Beschaffenheit unterschiedlichster Materialien und Oberflächen, sind interessiert an neuen Gerüchen und Geschmäckern und hören mit Freude den Klang neuer Geräusche und Töne. Um den Krippenkindern auf verschiedenen Ebenen neue Sinneserfahrungen zu ermöglichen, wurde in den drei Krippengruppen viel gebastelt, gemalt, gesungen und experimentiert. In der Sternengruppe wurde das Thema „Karneval der Tiere“ kreativ umgesetzt. Mit viel Musik und unterschiedlichen Instrumenten konnten sich die Kleinen dem Karneval widmen. Neben der fröhlichen Musik wurden die Eindrücke für die Kinder durch bunte Bildkarten verstärkt. Die Kinder der Mondgruppe hatten viel Freude sich mit dem Thema „Dschungel“ zu beschäftigen. Mit Fingerfarbe wurden Bilder von lustigen Kletteraffen gemalt. Noch größere Äffchen wurden gebastelt und zu einem großen Mobile zusammengesetzt. In dem Mobile klettern die Affen um eine echte Kokosnuss herum. Der Höhepunkt war das Aufschneiden der Kokosnuss. Die Kleinen konnten nicht nur sehen, was sich in der

braunen Kokosnuss befindet, sie durften es auch schmecken. So konnten die Krippenkinder die Milch und das Fleisch der Kokosnuss probieren. Zu guter Letzt haben die Sonnengruppenkinder eine besonders schöne Idee umgesetzt: Sie haben mit Alltagsmaterialien, die jeder von uns auch zu Hause hat oder die die Kinder tagtäglich um sich herum haben, gemalt und gebastelt. So wurden zum Beispiel aus ganz normalen Kaffeefiltern schöne bunte Schmetterlinge. Weiterhin durften die Kleinen auch mit Farbe herumspielen und ausprobieren, ob sie auch mit einem Löwenzahn als Pinsel Bilder malen können. Spielend und bastelnd konnten so die Krippenkinder eine ganze Menge neuer, interessanter Eindrücke gewinnen und viele emotionale, kognitive, kinästhetische und visuelle Erfahrungen machen. Katrin Gutknecht und Martin Stumpff


Wir suchen zum 1. September 2019 SPS-Praktikanten m/w/d f체r unsere Einrichtung, Wochenarbeitszeit: 39 Stunden Informationen und hre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte direkt an die Einrichtung an Frau Vanessa Marini, krippe.farbenfroh@paritaet-bayern.de Wir freuen uns auf Sie!

Bl채ttern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

virtuelles Gemeindeblatt www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

kinderg채rten . schulen . hort

SPS-Praktikum f체r unsere Einrichtung

H.-S./Juli 2019

Pari-Kita Kinderkrippe Farbenfroh

57


Gemeinsame Freiluftaktivitäten Bewegung hungrig macht, ließ eine leckere, ausgiebige Brotzeit nicht allzu lange auf sich warten. Gut gestärkt wurde der dazugehörige Spielplatz in Beschlag genommen und nach Herzenslust gespielt. Zum Schluss gab es noch für alle Kinder ein Eis. Vielen Dank für den tollen Ausflug.

H.-S./Juli 2019

kindergärten . schulen . hort

Caritas-Kindertagesbetreuung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

58

Ausflug zur Vogelbeobachtung Am 18. Mai startete ein ganz besonderer Ausflug aller Caritas Krippen- und Kindergartenkinder sowie ihrer Familien und der Mitarbeiterinnen der Caritas zum Vogelpark nach Olching. Das Wetter meinte es gut mit uns. Bei strahlendem Sonnenschein startete um 10 Uhr die spannende Expedition durch den Park. Bei den vielen verschiedenen Vogelarten, die der Vogelpark beheimatet, hatten die kleinen und großen Entdecker viel zu sehen. Und da

Gemüsebeet angelegt Mit großer Freude und allerhand Tatendrang wurde ein alter Sandkasten in ein Gemüsebeet umfunktioniert. Die Kinder pflanzten zusammen mit den Mitarbeiterinnen kleine Setzlinge für Salat, Tomaten, Gurken, Minze und auch Melone (wir sind sehr gespannt, ob sie wächst). Jeden Tag können wir gemeinsam den Fortschritt beobachten und den kleinen Pflänzchen beim Wachsen zuschauen. Bei dem großen gärtnerischen Einsatz, den die Kinder an den Tag legen, wird in ein paar Wochen tolles Gemüse geerntet werden können. Neben dem neuen Gemüsebeet, das den Garten bereichert, wird mit großer Vorfreude unser im Juni kommender Kletterturm für U3 und Ü3 sowie unsere Doppelschaukel von den Kindern erwartet. Bis dahin bauen sich die Kindergartenkinder noch eine Matschküche aus Paletten. Wir freuen uns auf einen aktiven Sommer im Garten. Josipa Matanic


Wir sind eine Gemeinschaft aus vielen unterschiedlichen Kulturkreisen, in denen es verschiedene Arten der Musik, des Tanzes, der Handarbeiten, des Handwerkes, der Kunst, der Kleidung und der Essgewohnheiten gibt. Wir möchten mit Ihnen den Kindern die Esskulturen anderer Länder näherbringen. Dabei haben wir auch die Möglichkeit, uns näher kennen zu lernen. Wir laden Sie ein, mit den Kindern ein Gericht Ihres Landes zu kochen und uns und den Kindern die spezifischen Essgewohnheiten zu zeigen. Mit dieser Einladung haben wir unsere Eltern im Integrativen Gemeindekindergarten aufgerufen, mitzumachen.

Durch die Kurzfristigkeit war es für 1 Mama möglich an unserem Kochprojekt mitzumachen. Für zwei weitere Mütter wäre dies zu einem anderen Zeitpunkt möglich. Am Dienstag, den 04.06.19 ging es dann los! 9 Kinder, Frau Krauße und Angela Hollunder marschierten zu EDEKA um die Zutaten einzukaufen. In der Sonnengruppe wurde anschließend gekocht. Mit viel Begeisterung und Engagement wurde geschnipselt und gebraten ….. und vielleicht auch mal probiert Doch was gab es überhaupt? – Leckere chinesische Gerichte: - Cola-Hühnerkeule - Gemüsepfanne (Spinat-Glasnudel-Sprossen) - Gebratener Reis mit buntem Gemüse Martina Kufner

kindergärten . schulen . hort

Kochprojekt der verschiedenen Kulturen

H.-S./Juli 2019

Integrativer Gemeindekindergarten Höhenkirchen-Siegertsbrunn

59


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

60

Kath. Kindergarten Mariä Geburt Höhenkirchen

Tolles Programm Vatertagsfest

Am 29. Mai wurde im katholischen Kindergarten das „Vatertagsfest“ groß gefeiert. Für die Papas und Kinder gab es von 14 bis 17 Uhr ein tolles Programm. Zusammen wurden mit Hilfe von Lötkolben Brotzeitbretter gestaltet, welche als Andenken mit nach Hause genommen werden konnten. Mit Schubkarrenrennen, Torwandschießen, Schatzsuche und Nageln konnten sich die Väter zusammen mit den Kindern die Zeit vertreiben. Zu Essen gab es Leberkäse mit Brezn oder Semmeln. Die Kinder hatten schon im Vorfeld ein Lied einstudiert und tanzten stolz zu „Lieber Papa tanz mit mir…“ mit ihren Papas. Es war für alle Beteiligten ein schönes Fest und wird den Kindern und Vätern noch lange in Erinnerung bleiben.

Ausflüge Vor Pfingsten gab es dann für die Kinder des kath. Kindergartens ein ganz besonderes Highlight, die Gruppenausflüge. Die Kinder einer jeden Gruppe durften über das Ausflugsziel gemeinsam abstimmen. So ging es dann für die rote Gruppe in den Märchenwald Wolfratshausen, für die blaue Gruppe in den Bergtierpark nach Blindham und die gelbe Gruppe besuchte den Erlebnisbauernhof in Kolbermoor. Für die meisten Kinder war schon die S-Bahn Fahrt zum Ausflugsziel etwas ganz Aufregendes. Am Ausflugsort angekommen konnten dann bei strahlendem Sonnenschein Tiere gefüttert und gestreichelt werden, es wurde gespielt, Trampolin gehüpft und ein Eis durfte natürlich auch nicht fehlen. Die paar Stunden außerhalb des Kindergartenalltags konnten Kinder sowie Erzieherinnen besonders genießen und die gemeinsamen Erlebnisse schweißen nur noch mehr zusammen. Ein großes Dankeschön an den Kindergarten und Elternbeirat, dass den Kindern solch ein tolles Programm geboten werden konnte! Pia Schmid


kindergärten . schulen . hort

Pari-Kita Kindergarten Farbenkiste

Piraten Ahoi

H.-S./Juli 2019

Am Freitag, 24. Mai fand bei herrlichem Sonnenschein im Garten der Farbenkiste unser großes FamilienPiraten-Fest statt. „Heho wir sind Piraten und sehn gefährlich aus…“ hieß das Lied, mit dem wir uns alle begrüßten und über die Nachricht eines PiratenKapitäns staunten, der Tage zuvor eine Flaschenpost im Garten bei starkem Regen hinterließ. Danach wurden alle Spielstationen und das Büfett eröffnet. Wie immer haben sich alle Eltern

Genießen Sie

nach der Radltour oder dem Golftag die Ruhe und Erholung im Biergarten vom Tannenhof.

61


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

62

fe pusten und versenken, einen PiratenParcours durchlaufen und sich eine Augenklappe basteln.

am leckeren Büfett beteiligt und es gab sogar Piratenschiff-Kuchen zu sehen. Mit ihrem Piratenpass durften die Kinder Goldschätze ausgraben, Fische fangen, Ziel spritzen, Schif-

Kinder und Eltern genossen bei leckererem Essen und lustigen Spielen das Fest bis zu dem Zeitpunkt, als die Musik erneut zum Piratentanz aufforderte und die Schatzkiste geöffnet wurde. Darin waren natürliche viele Goldtaler aus Schokolade! Zum Abschluss bekamen alle Kinder ein Piraten-Stirnband geschenkt und fröhlich klang unser schönes Fest aus. Birgit Lackamp, Leitung


Unter dem Motto „Wir fahren los..!” starteten wir in die Woche und beschäftigten uns mit Fragen rund ums Auto: „Warum fährt ein Auto?“, „Wie sieht ein Auto von innen aus?“, „Warum gibt es Verkehrsregeln?“ und vieles mehr. Ein Highlight war das Basteln von Holzautos, bei denen sich die Kinder begeistert und fantasievoll betätigten. Beim Ausflug ins Verkehrsmuseum sowie dem örtlichen Autohaus Till konnten alle unsere Fragen praxisnah beant-

wortet werden. Am Ende der Woche gratulierten wird allen Kindern zum Bestehen des EzyRoller-Führerscheins. Christa Ostermeyer

kindergärten . schulen . hort

Ferienbetreuung „Wie entsteht ein Auto?“

H.-S./Juli 2019

Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah

63


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

64

AWO-Kinderhaus Pfiffikus

Tanztheater „Häschen Luna“ Während einer „Rhythmusstunde“ – ein Angebot für Hortkinder – kamen diese auf die Idee, eine Geschichte zu schreiben und diese dann tänzerisch zu gestalten. Gleich nach den Weihnachtsferien legten wir los: Zunächst mussten sich alle für einen gemeinsamen Inhalt der Geschichte entscheiden, bevor diese verschriftlicht werden konnte. Relativ schnell waren sich die Kinder einig, dass sie von einem Häschen namens Luna erzählen sollte. Nach immer wiederkehrenden Diskussionen über den weiteren Verlauf der Geschichte war sie doch schon Anfang Februar fertig. Jetzt begannen wir nach einem gut strukturiertem Probenplan aus dieser Geschichte ein Tanztheater zu kreieren: Zunächst bestimmten wir gemeinsam, welche Passagen der Geschichte musikalisch und tänzerisch dargestellt werden sollten. Die jeweils passende Musik dazu zu finden, war der nächste Schritt. Besonders spannend für die Kinder war die Rollenverteilung! Es war erstaunlich, wie rasch sie sich einigen konnten! …..und


Besuchen Sie uns zur Eröffnung Als Ihr zukünftiger Wirt möchte ich das KITZ zu einer gemütlichen Dorfwirtschaft und zu einem lebendigen Treffpunkt für Jung und Alt machen. Wir bieten Ihnen, eingebettet in das neue Landhotel Brunnthal, eine Gaststube und ein Nebenzimmer mit 120 Sitzplätzen in einem frischen, alpenländischen Stil.

Eröffnung Samstag, 13. Juli 2019

Einladung

Wirtshaus und Restaurant

Das Hotel bietet 33 Doppelzimmer und wird sowie einen Veranstaltungssaal für bis zu 200 Gästen für Hochzeiten, Theatervorstellungen oder andere Events jeder Art. Kulinarisch legen wir sehr viel Wert auf den Bezug von Produkten aus der Region, der Frische, dem Geschmack, dem Emissionsschutz und der Tradition verpflichtet. Unser gutes Bier kommt aus der Nachbargemeinde Aying und die Weine haben wir aus Deutschland, Österreich und Italien ausgewählt. Als Dank an Sie, liebe Brunnthaler, an die Verantwortlichen während der Bauzeit sowie bei der Gemeinde Brunnthal feiern wir alle gemeinsam am Samstag, 13. Juli 2019 unsere offizielle Eröffnung mit einem großen Fest.

Programm: Ab 11 Uhr: Begrüßung durch Ersten Bürgermeister Stefan Kern, Vorstellung des Baus mit Zahlen und Fakten durch die Verantwortlichen, musikalische Begleitung mit der „Hofoldinger Musi“, Freibier Anschließend: Schweinebraten, Schnitzel und Salat für je 5 Euro, alkoholfreie Getränke für 1 Euro, Ayinger Bier für 2 Euro. Um 15 Uhr und 18 Uhr: Modenshow der Boutique Jennet Ab 19 Uhr: Speisen und Getränke a la Carte 19 bis 24 Uhr: CHIARA S. & Band, dazwischen DUO LALIA (Laura Brunn & Nelia Wesner ) mit der Show „Boom Clap“ sowie LIO & MARKUS (Lioba Schweiger & Marcus Lehmann) mit der Show „Akroduo“ Ich freue mich sehr über Ihren zahlreichen Besuch! Ihr Wirt Rudolf Schall


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019 jetzt ging es los mit dem Einstudieren der insgesamt sieben Tänze: Baumtanz, Wassertanz, Verfolgungstanz, Traumtanz, Angsttanz, Freundschaftstanz und Abschlusstanz.

66

Die Kinder waren mit Feuereifer dabei, immer wieder neue Tanzschritte und Choreographien für jeden Tanz zu erfinden. In wochenlangen Proben wurden sie einstudiert, ohne dass es den Tänzern langweilig dabei wurde. Natürlich brauchten wir auch noch ein Bühnenbild, Requisiten und Verkleidung! Bis Anfang der Osterferien war alles geschafft und es nahte der Tag der Aufführung. Das Lampenfieber der Kinder stieg täglich, was auch immer wieder für gemeinsamen Gesprächsstoff sorgte. Und dann war es endlich so weit: Die Eltern der „Theaterspieler“, alle“ Pfiffikus-Kinder“ und die Pädagogen versammelten sich im Bewegungsraum, der für die Aufführung in eine schöne „Bühne“ verwandelt war.

Sie spielten und tanzten „ihre“ Rolle in der Geschichte so intensiv wie in keiner Probe zuvor! So manch einer lebte darin! Und viel zu schnell war die Aufführung, auf die sie so lange hin fieberten, zu Ende! Der Riesenapplaus der Zuschauer für die Darbietung war gewaltig …. und hat ganz bestimmt das Selbstbewusstsein der Kinder gehoben! Sie können wirklich stolz auf ihre Leistung sein! Dorit Köppl


Montag Am Montag, 27. Mai 2019 fuhren die 4. Klassen der Sigoho-Marchwart-Grundschule ins Schullandheim nach KreuthScharling am Tegernsee. Nachdem wir angekommen waren und unser Gepäck auf den Zimmern verstaut hatten, liefen wir nach draußen auf den Spielplatz der Jugendherberge. Dort gab es ein großes Trampolin, eine Nestschaukel, eine Tischtennisplatte, einen Basketballkorb und einen Pavillon. Alle Kinder hatten viel Spaß. Nach dem Mittagessen hatten die Klassen 4a und 4b Survival-Training im Wald und die Klasse 4c wanderte zur Naturkäserei Tegernseer Land. Nach diesem Ausflug durften sich alle nach Lust und Laune beschäftigen. Danach mussten wir unser Zimmer aufräumen, denn um acht Uhr wurden diese kontrolliert. Eine Stunde durften wir noch flüstern oder lesen. Dienstag Am nächsten Morgen wurden wir von unseren Zimmerkameraden geweckt. Nach dem Frühstück besuchte uns die Försterin. Wir spielten viele Spiele mit ihr. Am Nachmittag wanderten wir mit der Frau den Waldweg hinauf. Oben angekommen bauten wir Holzhüttenaus großen und kleinen Stöcken. Leider war das Wetter so regnerisch, dass wir danach erst einmal unsere durchnässten Schuhe und Jacken zum Trocknen in den Trockenraum geben mussten.

H.-S./Juli 2019

Klassenfahrt ins Schullandheim

kindergärten . schulen . hort

Sigoho-Marchwart-Grundschule

Mittwoch Am letzten Tag standen wir alle früh auf und zogen gleich die Betten ab. Um neun Uhr waren die Koffer gepackt und wurden in den Bus geladen. Die Lehrer hatten noch die Idee, einen großen Indoor-Spielplatz zu besuchen. Hier gab es viele tolle Sachen zum Klettern und Rutschen. Ungefähr zwei Stunden später stiegen alle wieder in den Bus. Glücklich bei der Schule angekommen, warteten unsere Eltern bereits auf uns. (Anna K., Anika B., Felix A., Yannick S., Klasse 4)

67


Erfolgreiche Teilnahme am KänguruWettbewerb 2019

H.-S./Juli 2019

kindergärten . schulen . hort

Erich Kästner-Grundschule

68

(hinten von links): Valentin Raab (4c), Teresa Lindenmeyer (4b), Timon Loibl (4b); (Vorne von links): Alexander Friedmann (4b), Jonathan Judas (4b), es fehlt: Mathea Maaß (4a)


Der Wettbewerb ist ein Multiple-ChoiceWettbewerb (=verschiedene Lösungen zum Ankreuzen) mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, die vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken sollen. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis – für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles und T-Shirts. Was fast unmöglich erscheint, ist in diesem Jahr drei Schülern unserer Schule gelungen: Sie haben alle Aufgaben richtig gelöst und damit die höchst mögliche Punktzahl von 120 erreicht. Eine wirklich hervorragende Leistung von Mathea Maaß, Timon Loibl und Jonathan Judas! Ebenfalls mit einem Preis belohnt wurden drei weitere Kinder, die jeweils z.T. weit über 100 Punkte erzielten: Teresa Lindenmeyer, Alexander Friedmann und Valentin Raab. Unsere stolzen Gewinner mit Urkunden und tollen Sachpreisen: Hannelore Mathis, Rektorin

kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

Auch in diesem Jahr nahmen 68 Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Jahrgangsstufe am Wettbewerb „Känguru der Mathematik 2019“ teil, der international in vielen Ländern durchgeführt wird. Auch in Deutschland „boomt“ der Wettbewerb, wahrscheinlich, weil so viele Schüler daran richtig Spaß haben. Während im Jahr 1995 in Deutschland nur rund 200 Kinder am Känguru-Wettbewerb teilnahmen, waren es in diesem Jahr bereits mehr als 960.000!

69


kindergärten . schulen . hort H.-S./Juli 2019

70

Erich Kästner-Mittelschuleschule

Schule auf antiken Spuren in Apulien Das Erasmus+ Programm der Erich KästnerMittelschule „Kulturerbe im Fokus europäischer Schulen“ führte Schüler und Lehrkräfte in der ersten Woche im Mai nach Taranto, Süditalien. Dort wurden zusammen mit den am Projekt beteiligten europäischen Schulen aus England, Lettland, Tschechien und Italien schützenswerte Kulturgüter Europas „neu“ entdeckt und die Zusammengehörigkeit Europas durch gemeinsame europäische Kultur erlebt. Die Ergebnisse wurden mit neuen digitalen Medien in multinationalen Workshops umgesetzt. Unser Gastgeber Italien organisierte ein sehr umfangreiches und intensives Kulturprogramm. So besuchten wir die Trullihäuser in Alberobello mit ihren markanten Dachformen. Die aktuelle europäische Kulturhauptstadt Matera brachte uns alle zum Staunen: Vom Hauptplatz mit allen Annehmlichkeiten von Zivilisation wurden wir einige Hundert Meter weiter in die drittälteste Stadt der Welt geführt und konnten an vielen Beispielen erleben wie die Menschen vor 11.000 Jahren bis in die 1950er Jahre hier gelebt haben. In Taranto besichtigten wir nach der Begrüßung im Rathaus den Palazzo Pantaleo, die Kathedrale des Schutzheiligen San Cataldo, das Aragonesische Schloss, sowie das „Schatzhaus von

Tarent“ (Museum Marta, das archäologische Nationalmuseum). Eine Minikreuzfahrt im Hafenbereich zeigte uns Teile des alten Stadtteils und Muschelbänke in den berühmten Süßwasserquellen. Das archäologische Museum offenbarte sein Schätze aus den Gründungszeiten Apuliens und erzählte von der sehr bewegten Vergangenheit dieser Gegend, in der fast alle europäischen Völker zeitweise siedelten und ihre Spuren hinterließen. Der letzte Tag hatte zwei ganz besondere Attraktionen zu bieten: Einmal wurde das Stadtfest zu Ehren des Heiligen Cataldo veranstaltet - mit Prozessionen und mehreren grandiosen Feuerwerksvorführungen. Zum anderen gab es beim gemeinsamen Abschiedsessen ein besonderes Highlight. Zwischen den Gängen stellte uns eine Lehrkraft der Schule den Volkstanz „Tarantella“ mit Gesang, Tamburin und Tanz vor. Da waren unsere Schüler nicht mehr auf den Plätzen zu halten und reihten sich mit Begeisterung sofort in die Tanzgruppe ein. Aber es wurde auch hart gearbeitet, das Erlebte musste dokumentiert werden. So fanden an der Schule verschiedene Workshops für die


kindergärten . schulen . hort Interessierte finden auf der Webseite des Projekts Videos, Bilder und Texte (Ergebnisse aus Italien folge): www.european-heritage.rocks. Die EU fördert ausgewählte Erasmus+ Projekte finanziell. Auf der individuellen Ebene untrstützt Erasmus+JUGEND IN AKTION bei den teilnehmenden Jugendlichen unter anderem interkulturelle Verständigung, Fremdsprachenkompetenz, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu europäischem Engagement. An einem dieser Projekte teilzunehmen, weitet den eigenen Blick. Viele davon widmen

H.-S./Juli 2019

Schülerinnen und Schüler statt. Auch die Lehrkräfte wurden schwer beschäftigt: Unter zwei strengen, aber sehr humorvollen italienischen Lehrerinnen absolvierten wir einen Schnellkurs in italienischer Sprache. Dabei wurde wieder einmal jedem von uns bewusst, wie schwer es ist eine Sprache zu lernen. Zu oft mussten wir ermahnt werden, nicht zu schwätzen und konzentriert zu arbeiten, Dialoge zu führen und auch die Aufgaben vollständig zu erledigen. Fazit des Kurses: Es waren für uns drei sehr lehrreiche und lustige Unterrichtsstunden. Jeder von uns wird in Zukunft noch mehr Herz für seine Schüler aufbringen, weil uns wieder bewusst wurde wie anstrengend Unterricht sein kann.

sich zeitnah aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Jugendlichen werden für die europäischen Werte sensibilisiert. Junge Menschen sollen über das Programm wichtige Schlüsselkompetenzen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung erlangen, es soll aber in ihnen auch die Freude daran geweckt werden, die Zukunft der EU mit zu gestalten. Solidarität und Toleranz über Grenzen hinweg will das Programm wecken und jungen Menschen somit das Gefühl einer aktiven europäischen Bürgerschaft vermitteln. Hans Schmidt

71


jugend H.-S./Juli 2019

72

Jugendfreizeitstätte BlueBox

Aktionen im Juli Sommer Sonne Sonnenschein - Aktionen im Juli Schools Out Party am Freitag, 26. Juli Für einen coolen Start in die Sommerferien sorgen wir mit coolen Beats und coolen Drinks! Ob tanzend in der Disco oder chillend auf den Liegestühlen auf unserer Terrasse Hauptsache wir lassen´s zum Ferienbeginn richtig krachen! Für alle Teenies und Jugendlichen ab 12 Jahren! Uhrzeit: 17 – 22.30 Uhr, Eintritt frei! Bubblesoccer und Outdoor-Games am Freitag, 12. Juli In die Bubbles – fertig – los! Auf euch wartet der Mega-Spaß mit einer Mischung aus Fußball und Rugby!

Wir suchen

Therapeuten zur Verstärkung unseres harmonischen Teams

Zusätzlich haben wir noch viele andere neue Outdoor-Spiele zum Ausprobieren, wie z.B. Spike-Ball, Disk Golf und Softboule Spiele! Ihr seid neugierig geworden? Dann kommt doch einfach zwischen 16 und 20 Uhr vorbei! Anmeldung für die Teilnahme am Bubblesoccer: 2,00 Euro Teilnehmerbeitrag , Anmeldeschluss Montag 08.07.2019 Tuesday is BlueBox-Day Ihr seid mindestens 8 Jahre alt und habt Lust auf coole Aktionen? Dann kommt in die BlueBox! Jeden Dienstag von 17 – 19 Uhr erwartet euch ein neues Programm! Dienstag, 9. Juli: Wir basteln Anti-Stress-Bälle für den Schulendspurt


jugend

Dienstag, 16. Juli: Wir bemalen Keilrahmen mit Acrylfarbe Dienstag, 23. Juli: Wir entwickeln eine Comicfigur und erstellen ein Comic

Mädelstreff-Party am Mittwoch, 17. Juli: Mädels aufgepasst! Von 17 bis 19.30 Uhr heißt es Party-Time von Mädels für Mädels! Coole Musik, leckere Drinks und Snacks und mal keine Boys News von der „Blue Reflection“- HipHopTanzgruppe Es gibt Neuigkeiten von der Blue Reflection Tanzgruppe - Ihr seid gesucht!!! Ab sofort trainiert immer montags von 17 – 18 Uhr eine neue „Minis“ Tanzgruppe für die 6 – 8 Jährigen. Für die zwei bereits bestehenden Tanzgruppen (8 – 13 Jahre von 18 – 19 Uhr und ab 16 Jahren von 19 – 20 Uhr) werden auch noch fleißige Tänzer und Tänzerinnen gesucht. Wenn ihr Interesse habt, ein Teil dieser Tanzgruppe zu werden, könnt ihr euch gerne melden und zu einer Schnupperstunde vorbeikommen. Anmeldung unter bluebox-hoesie@gmx.de oder telefonisch unter 08102/74 88 20. Noch mehr News und Aktionen: Follow us on Instagram! Ihr findet uns unter bluebox_hoesie Nikola Huber

H.-S./Juli 2019

Jeden Mittwoch Mädelstreff Immer mittwochs findet zwischen 17 und 19 Uhr unser Mädelstreff, für alle Mädels von 10 bis 13 Jahren, statt. An diesem Tag werden Aktionen veranstaltet, die wir uns gemeinsam überlegen. Basteln, ratschen, Musik hören, mitentscheiden und sich austauschen - wenn du darauf auch Lust hast, dann komm einfach vorbei! Willst du wissen, was im Mädelstreff so läuft?! Dann schreib uns eine WhatsApp: 0160/97 89 31 58

73


H.-S./Juli 2019

unsere senioren

Förderverein „Wohnen am Schlossanger“

74

Gut „bedacht“ - das Seniorenzentrum die frische Luft gehen zu können. Dies ist nun durch die Überdachung möglich. Zum Schutz gegen pralle Sonne und Hitze wird jetzt noch eine große Markise unter dem Glasdach angebracht, die je nach Bedarf ein- oder ausgefahren werden kann. Jetzt kann der Sommer kommen, wir sind für alle Wetterbedingungen gerüstet. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer. Christine Reischl (Foto Scheckübergabe Kleines Warenhaus)

Der finanziellen Unterstützung der Mitglieder und Spender des Fördervereins „Wohnen am Schlossanger“ ist es zu verdanken, dass eine Überdachung der Terrasse zum Garten errichtet werden konnte. Die Planung erfolgte von Hans Loidl, die Ausführung durch die Fa. Deuter, Siegertsbrunn. Die Metall-Glas-Konstruktion wurde von den Bewohnern und Besuchern als überaus gelungen beurteilt. Es war ein lang gehegter Wunsch der Bewohner, auch bei schlechtem Wetter geschützt an


Zum Angehörigentreffen

am Dienstag, 09. Juli 2019, 19 Uhr laden wir betroffene Angehörige und Betreuer herzlich in das Seniorenzentrum, Bahnhofstr. 8 in Höhenkirchen, 2. OG, Gemeinderaum ein.

unsere senioren

Demenz – eine Herausforderung für Angehörige

Julia Krebs, Sozialpädagogin, leitet fachkundig den Abend.

Aus der Schlaganfallgruppe wird die Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Focus Gesundheit Diese Gruppe versucht im Sinne von Placebo-Effekten Erfahrungen zu sammeln. Dabei lernen wir das Vertrauen in unsere Gedankenkräfte zu stärken. Der Austausch in dieser Gruppe ist für alle Teilnehmer bereichernd und zeigt die positiven Möglichkeiten für unsere Gesundheit. Es geht also vordringlich darum sich mit Themen zu beschäftigen, die unsere Abwehrkräfte stärken. Konkret geht es um heilsame Ernährungstipps oder erlebte Therapien bis zur Stärkung von Seelenkräften. Dazu werden kleine Workshops innerhalb der Gruppe gehalten oder auch ein Vortrag organisiert. Zusammenfassend gilt unser Ziel, die Chancen zu erforschen, die jedes Schicksalsgeschehen beinhaltet. Wer an dieser Arbeit interessiert ist, kann auch ohne eine leidvolle Erfahrung gerne dazu kommen, weil es immer auch um präventive Ideen geht. Berichte über die bisherigen Treffen können gerne eingesehen werden beziehungsweise per E-Mail angefordert werden. Hans Meining Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zum Gedankenaustausch. Wer ? Betroffene, Angehörige und Interessierte Wo ? Im Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger, Gemeinderaum im 2. OG, Bahnhofstr. 8 in Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wann ? Am 24. Juli 2019 um 16 Uhr

H.-S./Juli 2019

Für Rückfragen steht Ihnen Elisabeth Oelschläger von ASS unter Tel. 08102/784 44 25 oder 0172/818 90 97 gerne zur Verfügung.

75


vhs SüdOst weiterbildung

„Bildung beflügelt“ – das Sommerprogramm Sie neue Sprachen und Länder mit dem vielfältigen Angebot an Fremdsprachen. Ganz egal, ob es eine einmalige Veranstaltung sein soll, Sie sich einen wöchentlichen Kurs aussuchen oder mit dem flexiblen Sommertraining jede Woche aufs Neue entscheiden, wann Sie welchen Kurs besuchen – im Sommerprogramm der vhs SüdOst ist sicher für jeden was Passendes dabei!

H.-S./Juli 2019

Wie gewohnt können Sie sich online unter www.vhs-suedost.de anmelden, uns an info@ vhs-suedost.de eine Mail schreiben oder Sie rufen uns unter 089/442 389-0 an: Wir beraten Sie gerne! Schon mal vormerken: ab 30. Juli steht Ihnen das neue Herbst-/Winterprogramm 2019 online zur Verfügung.

76

Für alle Daheimgebliebenen bietet die vhs SüdOst wieder ein buntes Programm an, dass Sie durch den Sommer begleitet. Besuchen Sie unter dem Motto „Bildung beflügelt“ Schnupperkurse in Gesundheitsangeboten, die Sie schon immer mal interessiert haben, werfen Sie einen genaueren Blick auf die Brunnen in München oder lassen Sie sich von der mediterranen Sommerküche inspirieren. Entdecken

A nanda Yoga

Das Semester startet dann am 20. September mit der „Langen Nacht der Volkshochschulen“, der Auftaktveranstaltung zum 100-jährigen Geburtstag der Volkshochschulen in Deutschland. Feiern Sie mit uns! Andrea Veit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fachbereichsleitung Einzelveranstaltungen

Yoga in Hofolding

Hatha Yoga sanft, Yin Yoga und Aerial Yoga Stundenübersicht auf der Homepage www.anandayoga-ayurveda.de/termine

An

anda

Einfach zum Schnuppern anmelden, wir sind auch in den Ferien da! carmen@anandayoga-ayurveda.de


Bücherspaß immer für Nachschub, erneuert und ergänzt, damit der Lesestoff nicht ausgeht. Wir bieten Comics und Comic-Romane, Bilderbücher, Sachbücher für Kinder, Kinderkrimis, Märchen und Klassiker, Erzählungen und Geschichten für Leseanfänger und Geübte. Kommt bei uns vorbei. Wir helfen gerne bei der Auswahl.

H.-S./Juli 2019 H.-S./Juli 2019

Conni, Greg, Lotta, die Krumpflinge, der kleine Drache Kokosnuss, die magischen Tiere, die Olchis, der kleine Rabe Socke, Pettersson und Findus, Lieselotte, Liliane Susewind und viele mehr – die Kinder lieben ihre Bücher-Heldinnen und -Helden: Mit ihnen können sie kleine und große Abenteuer und Fantastisches erleben, die Welt entdecken, herzlich lachen und mutig werden. Die Gemeindebücherei sorgt

weiterbildung unsere senioren

Gemeindebücherei

77

Das Team der Gemeindebücherei freut sich auf regen Besuch.

„Wir bringen Sie zum Lächeln, in jeder Hinsicht“ Bahnhofstr. 21 85635 Höhenkirchen-S. Fon: 08102 - 9968200

praxis@kfo-siegertsbrunn.de www.kfo-siegertsbrunn.de


weiterbildung

„On se voit ce soir ?“ Vous parlez le français ? Vous aimeriez le parler plus au quotidien, discuter de tout et de rien, bavarder simplement, vous plonger dans la langue, dans ses livres et écrits, cinéma, musique... enfin tout ce qui a à faire avec la langue française? Rien de plus simple. Rejoignez-nous.

Nous nous rencontrons le 1er vendredi de chaque mois à partir de 19 Hrs, Le prochain rendez vous est exceptionnellement le jeudi 4 juillet A la Taverne Ammos, Sportplatzstrasse 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Pour plus d informations Danielle Gabriel-Zon Portable 0175 1536212

Partnerschaftskomitee Montemarciano

H.-S./Juli 2019

Italienisch-Kurs für alle Level

78

Wer Interesse an einem Italienisch-Kurs in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat, soll sich bitte unter sabrina@monte-hksbr.de an das Partnerschaftskomitee wenden. Dort gibt's alle

weiteren Infos bzgl. Einteilung (Basiswissen, fortgeschrittene Anfänger, Fortgeschrittene, Konversation), Kosten, Anmeldung, etc. Sabrina

Fachwerkstatt für alle Marken I Gebraucht- und Neuwagenverkauf

- KFZ An- und Verkauf - Finanzierung / Leasing - Reparatur und Wartung aller Marken - Unfallinstandsetzung - HU und AU Vorbereitung und Mängelbeseitigung - KFZ Aufbereitung und Veredelung - Reifenservice / Reifeneinlagerung

Autohaus D&D GmbH Rosenheimer Str. 35 85635 H öhenkirchenSiegertsbrunn Telefon 08102 801 00 35 Telefax 08102 801 00 33 info@autohaus-dd.de www.dd-autohaus.de


Nicht erst durch die landesweite Umfrage zum Bienensterben sind viele Menschen aufgeschreckt worden und merken, dass wir nicht länger die große Bedeutung der Tier-und Pflanzenwelt auf unser menschliches Leben vernachlässigen können. Endlich haben die Folgen des Klimawandels, sein Einfluss auf die Landwirtschaft und unser ganzes Leben auch Eingang in die Politik gefunden. Besonders wichtig ist wohl die Erkenntnis, dass es keine unvermeidbaren Naturkatastrophen sind, die heute so viele Arten an den Rand der Vernichtung bringen, sondern allein der Mensch. Auch in unserem Fotokreis wurde viel über dieses Thema diskutiert und wir haben uns vorgenommen, über einen längeren Zeitraum

einmal die Tiere mit dem Fotoapparat zu verfolgen, die meist klein und unscheinbar, aber

• Eine Designerbrille inklusive Ihrer Sehstärke zum Preis der Fassung?

H.-S./Juli 2019

Es kreucht und fleucht – Neue Fotoausstellung

kulturelles leben

Fotokreis Höhenkirchen-Siegertsbrunn

• Sonnenbrillenglas in Ihrer Sehstärke ab 19,50 Euro? • RayBan Pilotenbrille gold/grün 119 Euro?

79

Bei uns ist alles möglich! Wir erfüllen Ihre Brillenwünsche! Caroline Abram RayBan Minadi Boss Armani Etnia Polaroid Humphreys u.v.m. Münchner Straße 26 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel. 08102/5501, Fax 08102/5502 www.herrmann-optik.de

Öffnungzeiten: Mo – Fr 9 – 12.30, 14 – 18 h Sa 9– 13 h


kulturelles leben H.-S./Juli 2019

80

doch so wichtig für unser Ökosystem sind. Angefangen von den Vögeln, die überall immer weniger werden, bis zu deren Nahrung, den Fliegen, Käfern, Spinnen und Ameisen ist eine so große Vielzahl von interessanten Bildern entstanden, dass es wieder einmal schwierig war, die richtige Auswahl zu treffen. Wir haben eine breite Zusammenstellung der Tiere aus unserer heimischen Umgebung getroffen und haben gelernt, an ihnen die Schönheit der Natur zu bewundern. Sicher wird auch Ihnen wieder unsere Bilder-Zusammenstellung gefallen und kann so vielleicht ein wenig zum

Mythos Leben: Ausstellung im Rathaus „Innere Porträts“ geben Einblicke hinter die Kulisse des Lebens, sensibilisieren den Menschen für die Welten, in denen seine Existenz eingebettet ist. „Im Zentrum meines Schaffens steht der Mythos des Lebens, der den ewigen Kreislauf des Werdens und Vergehens beschreibt. Die Verbindung von Mensch, Natur und schöpferischem Geist wird in Bildern gezeigt, die Geschichten erzählen. Die Fantasie fungiert als Brücke, offenbart die Geheimnisse der Schöpfung, die mit der menschlichen Natur verwoben sind“ – so beschreibt Armin Gallerach sein künstlerisches Anliegen. Seinem eigenwilligen Malstil mit tiefgehender Symbolik wurde eine eigene Stilrichtung in der Malerei zugesprochen, der Mytho-Realismus. Schon die Denker der Philosophie hatten die Idee, dass hinter allem in der Natur jemand steckt, ein Gott vielleicht, oder eine auf alles einwirkende Schöpferkraft. Der Künstler öffnet für den Betrachter diese geheimnisvolle Welt. Novalis erklärte: „Wir wissen etwas nur

bewussten Umgang mit der uns umgebenden Natur beitragen. Die neue Ausstellung ist zu besichtigen ab Mittwoch, 3. Juli bis Ende Oktober 2019 im Seniorenzentrum Höhenkirchen-Siegertsbrunn an der Bahnhofstraße im Erdgeschoss, und ist wie immer tagsüber von innen und außen jederzeit zugänglich. Die Bilder können Sie auch auf der Webseite der Gemeinde oder direkt unter „fotokreis.hksi.de“ in Ruhe ansehen. Reinald Rode


Jedem Menschen wohnt eine besondere Magie inne, die von seinem einzigartigen Charakter geprägt wird. Die inneren Portraits offenbaren diesen Zauber in Form von Landschaften, Figuren und Symbolen, die noch verborgene Fähigkeiten und Potentiale sichtbar machen und die Schlüssel für ein erfülltes Leben aufzeigen können.

Wenn man diese Ausstellung besichtigt, die weit weg vom Alltag in einer zauberhaften Parallelwelt angesiedelt ist, geht ein anderes Universum auf wie ein großes buntes Märchen-buch. Zu sehen ist „Mythos Leben – Innere Porträts“ vom 1. Juli bis 31. August 2019 im Rathaus der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. gmv und Armin Gallerach

kulturelles leben

Dazu Armin Gallerach: „Ein inneres Porträt lässt uns etwas erspüren, das über unser materielles Leben hinaus reicht, etwas, das mit Seele verbunden sein könnte. Letztlich bleibt es für die meisten Menschen ein Geheimnis, was außerhalb der materiellen Welt existiert. Doch eine kleine Ahnung von dem, was unser bloßes Menschsein übersteigt, kann uns das Betrachten eines inneren Porträts vermitteln.“

H.-S./Juli 2019

– insofern wir es ausdrücken….“. Armin Gallerach setzt diesen Gedanken kreativ um und es entstehen malerisch-reizvolle, wundersame und mystische Bilder, die im Betrachter Gefühlsreichtum und vielleicht auch Sehnsucht nach Verborgenem erwecken. Da gibt es das berühmte blaue Licht, das an die blaue Blume der Romantik erinnert, das große Sehnen nach Harmonie, die in der Welt der kleinen Völker gegeben scheint. Ein Hauch von Shakespeares Sommernachtstraum durchweht die Charaktere.

GaragenFlohmarkt

20. Juli 2019 im gesamten Gemeindegebiet

81

Markus Jahn Meisterbetrieb für Ofenbau Erlenstraße 2 85662 Hohenbrunn Tel.: 08102 99 78 20 Fax.: 08102 99 78 19 Mobil: 0173 3 16 50 49

-Kachelöfen -Kaminöfen -Schornsteine -Heizkamine -Reparaturen


kulturelles leben

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Fahrt nach Lohmar Zum 40-jährigen Bestehen des Lohmarer Blasorchesters reiste die Blaskapelle vom 31. Mai bis 2. Juni nach Lohmar. Es war nach 2015 schon der zweite Besuch bei der Partnerkapelle in Nordrhein-Westfalen, die 2017 beim Sonnwendfest in Siegertsbrunn für die Besucher aufgespielt hat.

H.-S./Juli 2019

Nach der Ankunft im Hotel in Troisdorf und einem Abendessen mit „Himmel und Ääd“, bestehend aus Blutwurst, Apfelmus & Kartoffelbrei, stand eine Nachtwächterführung durch Köln mit vielen schaurigen Gruselgeschichten auf dem Programm.

82

Der nächste Tag begann mit einer Fahrt nach Siegburg, wo auf dem Michaelsberg bei strahlendem Sonnenschein gefrühstückt wurde. In der anschließenden Freizeit konnte man durch die Stadt bummeln, sich dabei an Eis

erfrischen oder beim Weinfest einen kühlen Tropfen genießen. Ab 15 Uhr spielten auf dem Frouardplatz in Lohmar außer den Gastgebern auch die anderen Gastkapellen aus der Schweiz und aus Rösrath (nahe Köln). Ab 19 Uhr gehörte die Bühne bei einem Festkonzert der Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Als am späten Abend die letzte Zugabe verklungen war, kehrten die Musiker erschöpft, aber zufrieden ins Hotel zurück. Unmittelbar nach dem Frühstück ging es am Sonntag wieder heim. Nach einem Zwischenstopp in Koblenz und vielen Staus traf der Bus am Abend in Höhenkirchen ein. Was bleibt sind Erinnerungen an das gesellige Beisammensein mit den Lohmarer Freunden, an gute Musik, strahlenden Sonnenschein und hervorragende Laune. Tobias Sagner


Leonhardikirche Siegertsbrunn kulturelles leben

Besinnlich ins Wochenende Samstag, 20. Juli 2019 St. Leonhard, 16.30 bis 17 Uhr

„Höhenkirchner Blockflötenensemble“ Petra Demmel, Marion Sagner, Klaus Kreuz, Stefan Hustadt, Julia Matella Leitung: Petra Hamberger

Viele treue Besucher kommen regelmäßig zu den kleinen sommerlichen Konzerten in der Leonhardikirche, wenn diese einmal im Monat samstags zu Stille und Gebet geöffnet ist. Zu Beginn findet um 15 Uhr eine Kirchenführung statt, den Abschluss bildet um 16.30 Uhr jeweils ein ansprechendes halbstündiges Musikprogramm.

Blockflöte als Konzertinstrument anerkannt. Die sechs Mitwirkenden spielen auf fast allen Instrumenten der Blockflötenfamilie: Sopran-, Alt-, Tenor- und Bass-Blockflöte. Die Besucher dürfen sich wieder auf ein schönes und interessantes Musikerlebnis freuen.

Das dritte Konzert dieser Reihe wird von einem Blockflöten-Ensemble unter Leitung von Petra Hamberger gestaltet. Längst ist die

Eintritt frei, Spenden als kleiner Dank für die Musik willkommen. Kath. Pfarrverband, Ingrid Sepp

Vermietung von . . . . . . Zeltbau Brand GmbH & Co.KG Mitterfeldstraße 2 82054 Sauerlach-Lochhofen Tel. 08104 / 33 599 46 info@zeltbau-brand.de

www.zeltbau-brand.de

Zelten / Faltzelten Möbel / Mobiliar Heizungen Toilettenwagen Beleuchtung Bauzäune

Wir überne hmen ge Organisat rne die ion und D urchführ ung ihrer Vera nstaltung

H.-S./Juli 2019

Werke von Johann Josef Fux (1660 - 1741), Claudio Monteverdi (1567 - 1643), Johann Pachelbel (1653 - 1706) und Johann Hermann Schein (1586 - 1730)

83


H.-S./Juli 2019

kulturelles leben

Leonhardi-Ensemble e.V., Höhenkirchen-Siegertsbrunn

84

Zu Gast im Münchner Norden Zum ersten Mal gastierten der 70-köpfige Chor und das 20 Mann starke Orchester unter der Leitung von Thomas Baron in der katholischen Kirche St. Johannes Evangelist in München. Es war ein besonders eindrucksvolles Erlebnis – nicht nur für das Publikum. Jahr für Jahr präsentiert das Leonhardi-Ensemble e.V. seine Konzerte in der Mehrzweckhalle Höhenkirchen, die dafür extra aufwändig in einen kleinen Konzertsaal verwandelt wird. Auch heuer konnten der Große Chor und das Orchester unter der musikalischen Leitung von Thomas Baron sein Publikum dort wieder begeistern mit der Aufführung des Mozart Requiems und des modernen Werks Adam`s Lament von Arvo Pärt. Doch in diesem Jahr gab es ein außergewöhnliches Zusatzkonzert: Das Ensemble gastierte zum ersten Mal in der katholischen Kirche St. Johannes Evangelist in München. Es handelt sich dabei um die Heimatpfarrei von Thomas Baron, der dort zwölf Jahre lang als Kirchenmusiker tätig war. Kein Aufführungsort hätte

wohl besser zum diesjährigen Programm des Leonhardi-Ensembles e.V. passen können – so potenzierte die sakrale Atmosphäre des Kirchenraums die berührende Stimmung der beiden Werke. Unter den zirka 150 Besuchern befanden sich auch einige russische Gäste, die sich sichtlich bewegt zeigten von der Komposition Adam`s Lament. Darin verarbeitet der lebende estnische Komponist Arvo Pärt den tiefgreifenden Schmerz des Urvaters Adam, der nach der Verbannung aus dem Paradies über den Verlust der Liebe Gottes klagt. Die Sängerinnen und Sänger des Leonhardi-Ensembles e.V. hatten lange geprobt, um das Werk in Originalsprache aufführen zu können. Aber auch das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart entfaltete in der kirchlichen Atmosphäre seine ganze musikalische Kraft. Mit diesem Konzert beendet das LeonhardiEnsemble e.V. sein diesjähriges Projekt und startet nun in die Sommerpause. Im Herbst haben Interessierte die Möglichkeit, alle Gruppierungen aktiv kennenzulernen und an drei offenen Werkstattproben teilzunehmen. Dabei

Ihr Partner vor Ort im Bereich Sanitär - Heizung - Solar

Badsanierung Solarenergie Sanitär Heizung Peter Schmidt Meisterbetrieb Leonhardistraße 3b 85635 Höhenkirchen Tel. 08102 / 77 95 530 Fax 08102 / 77 95 538 Mobil 0173 / 93 15 459 schmidtwaermewasser@yahoo.de


kulturelles leben neue Mitglieder für das nächste große Projekt, das dann im Anschluss startet, freuen wir uns natürlich auch sehr. Alle Informationen finden Sie auch unter www.leonhardi-ensemble.de. Michaela Sepp

Physio im Schlossanger

H.-S./Juli 2019

wird das Ensemble mit allen Teilnehmern Werke aus Nabucco und Fledermaus erarbeiten und dann in einem kleinen Konzert aufführen. Jeder, der gerne musiziert – ob singend oder spielend – ist herzlich eingeladen, mitzumachen und den Verein kennenzulernen. Über

Marlene Vogt • Krankengymnastik • Lymphdrainage • Manuelle Therapie • Beckenbodengymnastik • Behandlung des Kiefergelenkes • Gerätegestützte Krankengymnastik • Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Schlossangerweg 7b, 85635 Höhenkirchen, Tel. 08102/99 45 45 4 marlene@physio-im-schlossanger.de Termine nach Vereinbarung

85


pfarreien

Kath. Pfarrverband Höhenkirchen Schulstraße 11 Fon 08102 - 77 40-0, Fax 08102 - 77 40 99 buero@pfarrverband-hoehenkirchen.de, www.pfarrverband-hoehenkirchen.de Bankverbindung: IBAN: DE15 7116 0000 0009 6207 29 BIC: GENODEF1VRR Raiffeisenbank Pfarrzentrum Mariä Geburt Schulstr. 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Pfarrheim St. Nikolaus Englwartinger Str. 6, 85649 Brunnthal Pfarrheim Heilig Kreuz

Fichtenstr. 12, 85649 Hofolding

H.-S./Juli 2019

Pfarrheim Sankt Peter Leonhardistr. 2, 85635 Siegertsbrunn

86

Seelsorger: Bitte vereinbaren Sie gerne telefonisch mit uns Termine! Pfarrer: Toni Wolf Telefon: 77 40-0 Pfarrvikar Jure Zirdum Telefon: 77 73 10 Pastoralreferent: Martin Soos Telefon: 77 40-0 / 78 35 26 (privat) Gemeindereferentin Claudia Laube Telefon: 77 40-0 Pfarrverbandsbüro Verwaltungsleiterin: Anja Jira Telefon: 77 40-0 Datenschutzbeauftragter: Martin Soos Telefon: 77 40-0 Sekretärinnen: Elisabeth Partenfelder, Eva Erl und Michaela Sepp Dienstag 09.00–12.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr Donnerstag 09.00–12.00 Uhr Als Teilzeitkräfte sind unsere Mitarbeiterinnen nur (an wenigen Tagen) zeitweise im Büro. Wir bitten also um Geduld! Deshalb sind sie evtl. zu den genannten Zeiten nicht vollumfänglich erreichbar. In allen Schulferien ist das Pfarrverbandsbüro für Angelegenheiten der Verwaltung geschlossen! Mesner: Zdenko Krizan

0176/63333117 Pfarrverband

Hausmeister/in: Vjekoslav Vilic´ Carmen Hartl

0157/88298290 Mariä Geburt + St. Nikolaus 711 97 Sankt Peter

Kirchenmusik:

0173/350 65 63 Pfarrverband

Michael Burghart

Kirchenpfleger/in: Nikolaus Narr 80 60 19 Mariä Geburt Tania Klein 99 19 979 Sankt Nikolaus Heidi Scheuerer-Lachner 49 11 Sankt Peter Pfarrgemeinderat: Kerstin Doll Anita Fendt Luise Minsinger

719 01 Mariä Geburt 80 55 48 Sankt Nikolaus 34 24 Sankt Peter

Telefonseelsorge:

0800/111 0 222


715 85

Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus: Janett Toth 83 80 SA Eine Welt: Claudia Flynn

74 83 88

Eine-Welt-Laden: Do: 16 – 19 Uhr Rudi u. Frieda Erbesdobler 37 78

Pfarrverband im Pfarrhauskeller Sankt Peter

pfarreien

Kindergarten Mariä Geburt: Jutta Deuter

Caritaszentrum: Soziale Beratungen 089 / 60 85 20 10 Sozialstation 089 / 61 45 21 17 Christine Ettmüller 01573/450 97 67 Pfarrheim St. Nikolaus, Englwartinger Str. 6 2. Mo./Monat 10-11 Uhr Hospizkreis Ottobrunn:

089 / 66 55 76 70

Pfarrbücherei: Elisabeth Reibnagl Öffnungszeiten Mariä Geburt (Tel. 77 40 50): Di. 16.00-19.30 Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr, Fr. 11.30-13.00 Uhr Öffnungszeiten in Sankt Peter (Tel. 77 86 49): Mo. 16-18 Uhr, Do. 16-19.30 Uhr Volksbücherei Hofolding: Elfriede Rother 08104/12 91

Mi., 16 – 19 Uhr, außer in den Ferien

Kirchenchor St. Peter: Michael Burghart

0173/350 65 63

Mi., 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Combo Mariä Geburt: Reinhard Rolvering Combo Sankt Peter: Michael Burghart

61 13 0173/350 65 63

Gruppen:

Seit 20 Jahren nin Höhenkirche n un br Siegerts

H.-S./Juli 2019

Anonyme Alkoholiker 0152/28 64 33 34 Mi. 19.30 Uhr und Al-Anon-Gruppe:„Willi“ Pfarrzentrum Mariä Geburt

87


pfarreien

Gospelchor: Markus Kausch Singmäuse: Ingrid Blumoser

46 56, 17 11 15 69

Musik-Gruppe für Kinder: Susanne Yavuz 08095/87 57 30 Kiddy´s-Music (3-4 Jahre) Kiddy´s-Music (4-6 Jahre) Kiddy´s-Music (3-4 Jahre) Baby-Musikgarten (4-12 Mon.) Musikgarten (1-2 Jahre)

Do. 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Di. 13.00-13.45 Uhr Di. 14.00-14.45 Uhr Di. 15.00-15.45 Uhr Di. 15.45-16.30 Uhr Di. 16.30-17.15 Uhr

Bußsakrament immer vor und nach den Gottesdiensten! Taufen: Während der Sonntags- und Vorabendgottesdienste oder um 10 Uhr in St. Nikolaus und Hl. Kreuz, 12:30 Uhr in Mariä Geburt und 12:15 Uhr in St. Peter. Die Tauftermine werden auf Nachfrage festgelegt (2 Monate vorher!), max. ein Mal im Monat pro Pfarrei. Taufpaten benötigen eine Patenbescheinigung ihrer Wohnsitz-Pfarrgemeinde!

H.-S./Juli 2019

Trauungen: Nach Vereinbarung (4 Monate vorher!) Die Brautleute benötigen aktuelle Taufscheine, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen! Rosenkranzgebet: St. Peter: montags und mittwochs um 15 Uhr (ab Ostern in der Pfarrkirche) St. Nikolaus: samstags 17 Uhr

Unsere Gottesdienstordnung Di., 02.07. Mi., 03.07.

19:00 Mariä Geburt

Ökumenisches Friedensgebet

19:00 Marienkapelle

Gottesdienst zum Patrozinium

08:30 St. Peter 19:00 Pfarrzentrum

88

Do., 04.07.

16:00 Seniorenzentrum

Fr., 05.07.

19:00 St. Peter und Paul

Sa., 06.07.

18:00 Mariä Geburt

So., 07.07.

09:00 St. Nikolaus 11:00 St. Leonhard

Lasset uns gemeinsam... – den Tag ausklingen; „Mose-Befreiung" Gottesdienst und Anbetung; Lebensmittelsammlung an diesem Wochenende

Familien-Gottesdienst mit Segnung der Kinderfahrzeuge und Combo

19:00 Pfarrzentrum

Firmzulassungsgottesdienst mit Combo

Mo., 08.07. 09:00 St. Leonhard

Wallfahrt des Gemeinde-Kindergartens

Di., 09.07.

09:00 St. Leonhard

Wallfahrt des Waldkindergartens

10:30 St. Leonhard

Wallfahrt des Kindergartens Pfiffikus

19:00 Mariä Geburt Mi., 10.07.

08:30 St. Peter


Do., 11.07.

09:30 St. Leonhard

Wallfahrt des Kindergartens Mariä Geburt

18:00 St. Leonhard 07:00 St. Leonhard 08:00 St. Leonhard

07:30 St. Nikolaus 08:30 Mariä Geburt 09:00 St. Leonhard

So., 14.07.

15:00 18:00 08:30 09:00

St. Leonhard Hl. Kreuz St. Leonhard St. Leonhard

10:00 St. Leonhard 12:15 St. Leonhard 15:00 St. Leonhard 16:00 St. Leonhard 19:00 Mariä Geburt

Ökumenischer Gottesdienst Wallfahrtsgottesdienst für Perlach und Pfarrverband Aying-Helfendorf mit Kirchenchor St. Peter Wallfahrtsgottesdienst für Oberpframmern, Egmating, Zorneding und Harthausen, Pfarrverband Oberhaching und Pfarrverband Vierbrunnen-Ottobrunn mit Kirchenchor St. Peter Bittgang nach Sankt Leonhard Bittgang des Pfarrverbandes nach Sankt Leonhard Beginn am Kreuz bei Fam. Werner, Kirchenweg 1 Pfarrverband Höhenkirchen mit Kirchenchor St. Nikolaus Kirchenführung und Besichtigung der Schatzkammer Wallfahrt von Buch am Buchrain und Rechtmehring Festgottesdienst zu Ehren des hl. Leonhard mit Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn Umfahrt mit Segnung der Gläubigen mit Pferden und Festwägen Kinderwortgottesdienst mit Festtagsläuten der Kinder Feierliche Andacht zu Ehren des hl. Leonhard mit Schola Kirchenführung und Besichtigung der Schatzkammer Pfarrverbandsgottesdienst

H.-S./Juli 2019

Fr., 12.07. Sa., 13.07.

pfarreien

16:00 Seniorenzentrum

89


pfarreien

Di., 16.07.

19:00 Mariä Geburt

Mi., 17.07.

08:30 St. Peter

Do., 18.07.

10:00 St. Leonhard

Schulentlass- Gottesdienst der Erich-Kästner-Schule

09:30 Pfarrzentrum

Seniorengottesdienst und Grillen

16:00 Seniorenzentrum 19:00 St. Peter

Taizé-Gebet

Fr., 19.07.

19:00 Marienkapelle

Sa., 20.07.

09:00 Pfarrzentrum

Firmgottesdienst mit Combo

15:00 Pfarrzentrum

Firmgottesdienst mit Combo

18:00 Mariä Geburt

H.-S./Juli 2019

So., 21.07.

09:00 St. Nikolaus

Mit Kirchencafé

11:00 Pfarrzentrum

Kinderwortgottesdienst

11:00 St. Peter 19:00 Mariä Geburt

Pfarrverbandsgottesdienst

Mo., 22.07. 17:00 Pfarrzentrum

Kindergarten-Abschiedsgottesdienst

Di., 23.07.

Schuljahresabschluss-Gottesdienste für die SigohoMarchwart-Schule

Mariä Geburt 19:00 Mariä Geburt

Mi., 24.07.

90

Do., 25.07.

08:30 St. Peter St. Nikolaus

Schuljahresabschluss-Gottesdienste für die Volksschule Brunnthal

Mariä Geburt

Schuljahresabschluss-Gottesdienste für die ErichKästner-Schule

16:00 Seniorenzentrum Fr., 26.07.

08:30 Pfarrzentrum

Abschlussgottesdienst des Gymnasiums Höhenkirchen

10:00 St. Nikolaus

Kindergarten-Abschiedsgottesdienst

19:00 St. Georg Sa., 27.07.

18:00 Mariä Geburt

So., 28.07.

09:00 St. Peter u. Paul 11:00 St. Peter 19:00 Mariä Geburt

Pfarrverbandsgottesdienst


pfarreien

Herzliche Einladung zum Ausflug Ein Ausflug mit den Senior/innen aus Hofolding und Faistenhaar am Dienstag, 09. Juli 2019

Abfahrten: 08.15 Uhr Faistenhaar 08.20 Uhr Waldsiedlung 08.25 Uhr Höhenkirchen, Brunnthaler Str. (Einmündung zur Schulstraße)

08.30 Uhr Kirche St. Nikolaus 08.35 Uhr Kirche Hl. Kreuz Rückfahrt: 17.00 Uhr

H.-S./Juli 2019

In Mairhofen/Zillertal essen wir gemeinsam zu Mittag, anschließend fahren wir zum Kaffee und Kuchen nach Pertisau/Achensee zur GramaiAlm (Foto).

91


pfarreien

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kreuz-Christi-Kirche Pfarrverwaltung

Pfarramt: Martin-Luther-Platz 1 Tel: 08102/78 08 58, Fax: 08102/719 09 Mail: Pfarramt.hoehenkirchen@elkb.de Bürozeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30h - 11.00 h, Donnerstag 17.00h – 19.00h Gemeindezentrum: Martin-Luther-Platz 1

H.-S./Juli 2019

Pfarrer: Pfarrer Thomas Lotz 08102 / 999 14 00 Mail: pfarrer.lotz@web.de Pfarrer Dr. Rainer Liepold 0157 / 822 59 764 Mail: rainer.liepold@elkb.de Vikar Julian Hensold

0170 / 213 30 12

Kinder- und Jugendarbeit: Religionspädagoge Korbinian Schmaus 08102/78 08 59 Mail: korbinian.schmaus@elkb.de Homepage: www.kreuz-christi-kirche.de Vertrauensfrau des Kirchenvorstands: Ursula Breithaupt Sonnblick 13, 85658 Egmating, Tel: 08095/511, Mail: uschi.breithaupt@web.de

92

Kindertagesstättenverbund Arche Noah Evang. Kinderhaus: Altlaufstr. 44

Christa Ostermeyer 993 55 30 Mail: leitung@kitavb-arche-noah.de Mittagsbetreuungen: Bahnhofstr. 8 Martin-Luther-Platz 1

89 66 24 999 62 49

Pflegezentrum St. Michael Diakoniestation - Tagespflege

Träger: Diakoniewerk Hohenbrunn An der Ottosäule 2, 85521 Ottobrunn Ambulante Alten- und Krankenpflege der Diakoniestation: Tel. 089/66 06 93-20 Tagespflege: Tel. 089/66 06 93-30 Nachbarschaftshilfe Wir sind für Sie da, wenn Sie Hilfe brauchen - falls Sie bei einer Krankheit Unterstützung benötigen - falls Ihnen Einkaufsgänge schwerfallen - falls Sie Begleitung beim Spaziergang oder beim Gang zum Arzt oder zu einer Behörde brauchen - falls Sie alleine sind und gerne bei einer Tasse Kaffee mit jemanden plaudern wollen - falls Ihnen Formulare Schwierigkeiten bereiten. Genieren Sie sich nicht unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wir helfen gerne, kostenlos, egal in welchem Alter und welcher Konfession.


19:00 ökumenisches Friedensgebet

07.07.

Pfarrer Lotz / 10:00 3. Sonntag n. Trinitatis – Familiengottesdienst mit Vorstellung Pfarrer Dr. Liepold der neuen Konfirmanden Anschließend / Team Gemeindefest

12.07. (Fr.) Seniorenzentrum Aying

15:00 Gottesdienst mit Abendmahl

Prädikant Schröder

12.07. (Fr.) Seniorenzentrum Höhenkirchen

16:15 Gottesdienst mit Abendmahl

Prädikant Schröder

12.07. (Fr.) St. Leonhard Siegertsbrunn

18:00 Ökumenische Andacht

14.07.

10:00 4. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst mit Abendmahl

Prädikant Schröder

21.07.

10:00 5. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst

Pfarrer Lotz / Vikar Hensold

28.07.

10:00 6. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst

Prädikant Eckel

28.07.

11:30 Krabbelgottesdienst

Pfarrer Lotz / Team

Münchener Straße 17 82054 Sauerlach Telefon: 08104 / 63 98 25 www.sanitaetshaus-sauerlach.de

Team

pfarreien

02.07. (Di.) Mariä Geburt

H.-S./Juli 2019

Wir feiern Gottesdienst

93


pfarreien

Veranstaltungen Gemeinsam ins Kino! Anschließend noch gemütliches Zusammensitzen und über den Film diskutieren. Jeweils am 3. Dienstag des Monats; auf Ihren Anruf wegen Film, Kino, Abfahrt usw. freut sich Beatrice Wiehr, Tel. 08102/77 37 19 oder 0151/26 83 51 45

Erwachsenenbildung ab 60

H.-S./Juli 2019

Verantwortlich für Erwachsenenbildung ab 60: Magda Protz Tel. 5479 Gisela Saliger Tel. 8202 und Team

Gruppen

dienstags, 14.30 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Platz 1 wenn nichts anderes angegeben

94

Wir bedanken uns bei der politischen Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn für die großzügige Unterstützung.

Offenes Treffen: - Dienstag, 02.07. Die Geschichte der Dinge, ein Koffer voll mit Vergangenheit Mit Pfarrer Dr. Rainer Liepold - Dienstag, 09.07. Graf Rumford und der Englische Garten - Dienstag, 16.07. Ausflug zum Café im Kloster Zinneberg, mit Kirchenbus und Privat-PKW mit Anmeldung im Evang. Pfarramt - Dienstag, 30.07. Vikar – auf dem Weg zum evangelischen Pfarrer Mit Vikar Julian Hensold Ökumenisches Treffen: - Dienstag, 23.07. Herzliche Einladung zu unserem Gartenfest Im Evang. Gemeindezentrum Die Erwachsenenbildung ab 60 wird von der Evang.-Luth. Kirchengemeinde überkonfessionell geführt und steht allen Damen und Herren ab 60 Jahren offen.

Hauskreis: Wir lesen in der Bibel und versuchen gemeinsam die Texte auf unseren Alltag zu beziehen; wir singen und beten miteinander. Freitags abends vierzehntägig, nach Vereinbarung; Auskunft bei Fam. Schröder: 08102/34 50 Kontemplationsgruppe: Montag, 18.00 – 19.00 Uhr im Gemeindesaal (Seiteneingang) Eine-Welt-Kreis: Auskunft bei Andreas Eckel: 08102/99 88 28 Kirchenband: Andreas Reppekus, Tel. 08102/78 67 93 Jugendgruppen: Mittwoch, 19.00 – 20.30 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren Leitung: Katinka Wöhling und Team Alle Treffen sind im Gemeindezentrum, Martin-Luther-Platz 1 Kinder und Jugendliche anderer Konfessionen sind zu allen unseren Angeboten herzlich willkommen.

Laden Sie sich die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy:

GB HOESIE


Vereinsregister

0174/31 300 62

Allgemeine Freie Wählergemeinschaft Josef Haneder 68 83 Arbeiterwohlfahrt OV Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Priska Weber 72 99 60 Arbeitsgemeinschaft Waldlehrpfad Gisela Blech 74 85 60 Autorengruppe PUNKTUM Ilse Bub

81 16

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Florian Sepp 784 29 96 Boxerclub e.V. Gruppe Hachinger Tal Hundeausbildung aller Rassen Leo Aichholzer 089/601 16 83 Bund Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Brunnthal – Höhenkirchen-Siegertsbrunn Angelika Bauer-Richter

Burschenverein »Einigkeit« Siegertsbrunn Dominik Niedermeier 0178/50 70 232 Christkindlmarkt-Verein e.V. Höhenkirchen-Siegertsbrunn Reinhard Schreckinger CSU-Ortsverband Roland Spingler Junge Union: Max Menzel Frauenunion: Birgit Spingler

42 89 89 78 84 7 23 96 89 78 84

HNO-Privatpraxis in der

Praxisklinik Sauerlach Dr. med. David Saumweber Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

67 08

Bündnis 90/Die Grünen Erik Lembke 0179/142 33 15 Jugend: Anna Schmidhuber 0160/92 97 63 81 Bürgersolarprk Höhenkirchen-Siegertsbrunn eG Thomas Raab Bürgerstiftung München-Land Günther Neuhard

78 41 20 807 20

Burschenschaft Höhenkirchen e.V. Maximilian Altmann 01520/999 68 34

H.-S./Juli 2019

3klang e.V. Gudrun Tomlinson

vereinsnachrichten

Brauchtums- und Vereinsfeiern Das Landratsamt München hat einen Planungsleitfaden zusammengestellt, der Vereinen und Organisationen eine Orientierung bei allen Fragen rund um die Planung einer Feier gibt. Die Ansprechpartnerin im Büro des Landrats steht telefonisch unter 089/6221-2321 und per Mail unter DrotleffG@lra-m.bayern.de zur Verfügung. gmv

Tegernseer Landstraße 8 · 82054 Sauerlach www.praxisklinik-sauerlach.de Sprechstunde nach Terminvereinbarung Telefon: 08104/66 84 54

95


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

DJK-Tanzsportverein HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Oksana Romanova 78 08 86, 0151/23 28 54 06 ETC Siegertsbrunn e.V. Martin Loidl vorstand@etc-siegertsbrunn.de Elterninitiative »Sonnenschein« e.V., Kinderkrippe »Sternschnuppe« Tanja Riemer-Suissa 874 16 71 FDP - Ortsverband Dr. Stefan Weise

Freizeit-Fußball-Verein Torpedo Siegertsbrunn e.V. Peter Kmitta

74 88 75

Freunde der Siegertsbrunner Braukunst Lorenz Lachner 0177/452 50 40 Gesellschaftsspiele Offener Treff Holger Beer 0152/28 95 70 77

Förderverein Gymnasium-Höhenkirchen e.V. Frank Neubauer 77 38 69

Gewerbegemeinschaft HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Gabi Wölfl 78 55 07

Förderverein des kath. Kindergartens Mariä Geburt, Höhenkirchen e.V. Denise Däumling729001

Gospelchor Höhenkirchen-Siegertsbrunn Markus Kausch 46 56, 17 11 Hirschwinkler Bauernmusi Robert Feldmann 0175/108 67 05

Förderverein Seniorenzentrum »Wohnen am Schlossanger« Christine Reischl

33 46

Frauenklub St. Peter Monika Pöttinger

Höhenkirchner Musikanten Erich Sepp

37 21

Höhenkirchner Saitenmusi Peter Schreyer 089/67 97 32 00

99 84 38 13 78

Imkerverein Ottobrunn und Umgebung e.V. Yorck Bednorz Mail: lehrbienenstand.ivo@t-online.de

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen e.V. Robert Loborec 0151/50 43 21 11

Kabarett „Die BewegungsMelder“ Hugo Moschüring info@hugomosch.de

Frauensingkreis Cäcilia Mayer Frauentreff Beate Mayer

96

0170/451 94 26

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Leonhard Karl 0171/652 88 73

Bayern

42 38


42 38

Krieger- und Soldatenkameradschaft Höhenkirchen e.V. Fritz Schatz 44 03 Krieger- und Soldatenkameradschaft Siegertsbrunn Hans Pöttinger 14 18 Künstlerkreis Christl Kosow Leonhardi-Ensemble e.V. Bernhard Schmid Leonhardi-Komitee Hans Loidl

46 68 0172/624 86 20 12 68

Lohnsteuerberatungsverbund e.V. Susanne Felheim 78 07 68

Schulweghelfer/Schulweghelferinnen Monika Gutmann 78 09 72 Siedler- und Eigenheimervereinigung Höhenkirchen und Umgebung e.V. Günter Götz 36 74 Siegertsbrunner Dorfmusikanten und Siegertsbrunner Bläser Franz Nachbichler Skat-Club »Contra-Re« Roland Machilek

vereinsnachrichten

Konzertreihe »Musik im Pfarrsaal« Kath. Pfarrverband, Ingrid Sepp

Schützengesellschaft »Frohsinn 1884 Höhenkirchen e.V.« Dr. Rudolf Pauli 99 59 24 Vereinsheim 74 88 21

44 84 9 9 94 61

H.-S./Juli 2019

Kleintierzuchtverein HöhenkirchenSiegertsbrunn und Umgebung e.V. Eric Riedel 0172/833 95 68

Naturbad Höhenkirchen-Siegertsbrunn Arno Rieck 87 42 65 Offener Bücherschrank Bücherpaten im Seniorenzentrum Gisela Blech 74 85 60 Oberlauser Tanzlmusi Isidor Wäsler

66 11

Partnerschaftskomitee Chéroy, Frankreich Dr. Katharina Prorok 0179/227 31 16 Mindy Konwitschny 99 49 00 Partnerschaftskomitee Montemarciano, Italien Nora Bergemann 0176/46 67 53 44 Pfeifenclub Siegertsbrunn Stefan Bockmeir 0176/87 99 70 92

97


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

SPD-Ortsverein Mindy Konwitschny

99 49 00

Zukunft trotz Handicap e.V. Andrea Hanisch

33 31

Spielvereinigung Höhenkirchen e.V. Karlheinz Neumayer 74 87 96

Zukunftswerkstatt NN

Square Dance Club »Smiling Trailers« Regine Dichtl 78 37 61

Arbeitskreis Asyl Franz Dielmann

Race Team Wiedeck e.V. Siegertsbrunn Rolf Pasel 77 95 26

Arbeitskreis Energie und Umwelt Peter Kipp

TC Höhenkirchen e.V. Dr. Clemens Preißner

0172/81 55 101

Arbeitskreis Kind und Familie Brigitte Richter 0171/609 37 81

Unabhängige Bürger Sabine Theiner

0170/939 29 96

Arbeitskreis Ortsentwicklung u. Mobilität Markus Pfuhler 0173/359 73 77

0179/815 20 72 35 54

VdK-Ortsverband Höhenkirchen u. U. Maria Künzel 60 10 92

Arbeitskreis Senioren Sigurd Duschek

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Ortsverband Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wolfgang Bethke 10 42

Arbeitskreis Wirtschaft und Arbeit Rolf Gaertner 74 82 88

Zwergerlstube Mutter-Kind-Gruppe: Nicole Diepold 0176/22 12 97 70 Spielkreis: Britta Werhahn 72 91 71

78 67 36

Arbeitskreis ZusammenLeben Diana Müller 0162/18 21 263 Alexandra Gaertner 74 82 87 Fotokreis Reinald Rode

44 95

98

Energie sparen mit der Sonne! Heizung Wartung Reparaturen Sanitär

Innungsfach- und Meisterbetrieb Faistenhaarer Str. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: (08102) 74 87 84 Fax: (08102) 74 87 85 Josef.Nehmer@t-online.de www.Josef-Nehmer.de


Notrufnummer Feuerwehr

112

Kommandantin Nikola Schwaiger

0178/548 03 89

stellv. Kommandant Benjamin Schmid

0162/565 83 80

1. Vorstand Robert Loborec

0151/50 43 21 11

Jugendwart Alexander Loos

0176/62 48 03 85

Bankverbindung -K reissparkasse München-StarnbergEbersberg IBAN: DE64 7025 0150 0100 9368 06 BIC: BYLADEM1KMS - Volksbank Raiffeisenbank RosenheimChiemsee eG, Höhenkirchen IBAN: DE38 7116 0000 0100 0203 38 Homepage: http://ffw-hoehenkirchen.de

vereinsnachrichten

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen

Übungen im Juli Maschinisten Atemschutz Übungsabend

15.07.19 16.07.2019 11.,+25.07.2019

Grundausbildung Der zweite Praxis-Grundausbildungslehrgang in 2019 ist abgeschlossen und wir dürfen unseren neuen drei Feuerwehrmännern Muntaser Abdin, Mohammad Kastho und Sebastian Witzgall ganz herzlich zur bestandenen MTA (Modulare Truppmann Ausbildung) Teil 1 gra-

Übung Gr. 3 Kinderfeuerwehr Jugendfeuerwehr

04.07.2019 19.+27.07.2019 10., 19.+24.07.2019

tulieren. Viel Freude beim weiteren Lernen, Üben und Ausrücken. Wir danken für euer Engagement, welches ihr im Rahmen eurer Ausbildung an den Tag gelegt habt, und wünschen euch weiter viel Freude im Feuerwehrdienst.

H.-S./Juli 2019

Sirenenprobe Samstag, 6. Juli 2019 11.45 Uhr

99


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

100

Feuerwehreinsätze – BÜRGERINFO Immer wieder kommt es vor, dass unsere Feuerwehreinsatzkräfte während der Einsätze gefragt werden: „Ich war mir unsicher, ob ich Sie alarmieren darf oder nicht?“, „Ist mein Alarmierungsgrund, Grund genug damit die Feuerwehr kommt?“ oder „Was kostet ein Feuerwehreinsatz?“ All das lässt uns ahnen, dass nicht Jedem bewusst ist, wann die Feuerwehr kommt und hilft. Die Feuerwehr ist eine Institution der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Es handelt sich um eine Freiwillige Feuerwehr, die all ihre Tätigkeiten unentgeltlich und ehrenamtlich leistet. Bis jetzt gibt es in der Gemeinde noch keine Kostensatzung, in vielen Nachbargemeinden ist das aber schon Standard. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr sind Retten, Löschen, Bergen und Schützen. D.h. zum Beispiel Menschenleben oder Tiere zu retten, Fahrzeuge mit Personen aus Gräben zu bergen, von der Umwelt Schaden abzuwenden, wenn z.B. Benzin, Öl oder andere Gefahrstoffe aus PKW oder LKW auslaufen, Keller von Hochwasser überschwemmt werden, und natürlich Feuer jeglicher Art zu löschen. Die Feuerwehr ist nicht zuständig für jegliche „Hausmeistertätigkeiten, die jeder selbst erledigen kann“, aber in allen Notsituationen. Wir bitten Sie, rufen Sie lieber einmal zu viel den Notruf 112, als zu wenig. Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen ist an 365 im Jahr an 24 Stunden rund um die Uhr für Sie da.

Rückblick 24h-Übung der Jugendfeuerwehr Am Wochenende vom 1. und 2. Juni hat die Jugendfeuerwehr Höhenkirchen gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Egmating und Hohenbrunn ihre 24h-Übung absolviert. Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren sowie deren Jugendwarte waren begeistert bei der Sache. Es wurden zwölf Übungseinsatzlagen absolviert, bei denen die jugendlichen Nachwuchskräfte allerhand technisches Feuerwehrwissen erlernten. Wir danken unserem Jugendwart Tobias Tegel für die Leitung, Organisation und Durchführung des gelungenen Wochenendes. Nikola Schwaiger Sommerfest Unser diesjähriges Sommerfest findet am Freitag, 19. Juli 2019 statt. Es soll ein ausgelassenes Familienfest für alle Vereinsmitglieder und vor allem auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger werden. Die Kinderfeuerwehr beginnt bereits um 14 Uhr mit einer eigenen Veranstaltung. Um 17 Uhr beginnt der öffentliche Teil und es folgt der offizielle Übertritt von fünf Kindern aus der Kinderfeuerwehr „Die Feuertiger“ in unsere Jugendabteilung. Es wird gegrillt, Feuer und Feuerschalen sollen eine schöne sommerliche Atmosphäre schaffen. Und um 19 Uhr folgt das Highlight des Abends, nämlich die öffentliche Abnahme der Löschleistungsprüfung (Stufe 1), bei der wir unsere jungen Kameradinnen und Kameraden anfeuern dürfen. Robert Loborec


Notrufnummer Feuerwehr Kommandant Sebastian Walch

Stv. Kommandant Leonhard Hörger Vorsitzender Leonhard Karl

112

0170/548 60 02 0160/90 96 48 04 0171/652 88 73

Stv. Vorsitzender Josef Breu 0175/298 73 27 www.feuerwehr-siegertsbrunn.org

Für Freunde und Gönner unserer Wehr unsere Bankverbindung: - Kreissparkasse München Konto-Nr: 9050816 (BLZ 702 501 50) IBAN: DE33 7025 0150 0009 0508 16 (BIC BYLADEM1KMS) - Raiffeisenbank Rosenheim Konto-Nr: 545554 (BLZ 711 600 00) IBAN: DE77 7116 0000 0000 5455 54 (BIC GENODEF1VRR)

vereinsnachrichten

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn

Sirenenprobe Samstag, 6. Juli 2019, 12 Uhr Übungen im Juli: Übung 2 (Di.): 23. Juli

Hauptübung Die diesjährige Hauptübung fand am 24. Mai statt. Vom Organisationsteam vorbereitet wurde ein Unfall mit Rauchentwicklung in einer Werkstatt mit angrenzender Lagerhalle. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren insgesamt sieben Personen als vermisst gemeldet. Es wurde umgehend mit der Personensuche unter Atemschutz begonnen, sodass nach

Gruppe 2: 25. Juli

Drehleiter: 29. Juli

und nach alle Vermissten aufgefunden und nach der Erstversorgung an den Rettungsdienst übergeben werden konnten. Da Einsätze dieser Größenordnung üblicherweise von mehreren Feuerwehren zusammen bewältigt werden, war eine Gruppe der Feuerwehr Egmating ebenfalls an der Übung beteiligt. Nach Eintreffen unterstützte uns diese bei der Personenrettung und Brandbekämpfung. In der

H.-S./Juli 2019

Übung 1 (Mo.): 1. Juli

101


rungen bei einer Brotzeit besprochen werden.

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Familientag Nach dem die Aktion im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, gab es am Vatertag wieder einen internen Familientag. So hatten alle Feuerwehrmitglieder die Möglichkeit, ihren Kindern und Familien die Feuerwehr vorzustellen. Es wurden die Gerätschaften erklärt und vorgeführt und bei einer Fahrt mit der Drehleiter konnte man unseren Ort von oben betrachten. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Auch das Zusammentreffen der Familien war ein sehr schönes Erlebnis.

102

Werkstatt wurden einige Gefahrstoffe in Form von Druckgasbehältern aufgefunden, welche, um eine weitere Gefährdung zu vermeiden, aus dem Gefahrenbereich entfernt wurden. Nach gemeinsamem Aufräumen der benötigten Geräte und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten die gewonnen Erfah-

Internes Johannifeuer Am 6. Juli findet das traditionelle interne Johannifeuer der Feuerwehr Siegertsbrunn statt. Alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Los geht´s ab 19 Uhr am Koasa-Stadl. Wenn möglich mögen die Teilnehmer Geschirr und Besteck bitte selbst mitbringen. Dorffest 2019 Am 3. August findet das dritte Siegertsbrunner Dorffest an der Kirche St. Peter statt. Die Veranstaltung wird von den Siegertsbrunner


Nach einem guten Mittagessen fuhren wir mit dem Bus zur Burganlage Schloss Rosenburg, hoch über der Stadt und dem Altmühltal gelegen. Die Burg ist im zwölften Jahrhundert von Angehörigen des altbayrischen Adelsgeschlechts der Babonen, die als Burggrafen von Regensburg, Landgrafen von Stefling und Grafen von Riedenburg in Erscheinung traten, gegründet worden. Sie wurde mehrmals zerstört

Ausbildung zum Drehleiter-Maschininsten Vom 29. Mai bis 2. Juni haben unsere fünf Kameraden Marc Becker, Michael Deuter, Matthäus Geisberger, Leonhard Hörger und Christian Schwarz den Lehrgang zum Drehleitermaschinisten erfolgreich abgeschlossen. Der Lehrgang wird regulär als einwöchiger Kurs an den staatlichen Feuerwehrschulen Bayerns angeboten. Da jedoch fünf Kameraden unserer Feuerwehr den Kurs absolvierten, konnte der Lehrgang am Standort in Siegertsbrunn – an der eigenen Drehleiter – durchgeführt werden. Josef Pawlik, Ausbilder an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried, leitete den Lehrgang. Er vermittelte den Teilnehmern die theoretischen Grundlagen wie Fahrzeugkunde, die Aufgaben des Drehleitermaschinisten oder Einsatzgrundsätze.

Matthias Klaus

Reparatur von Schäden an Stahlemailwannen Acrylbadewannen BadewannenDuschwannen Antirutsch-Beschichtung Renovationstechnik keramische Oberflächen Am Hart 4 . 85635 Höhenkirchen Montage von Duschkabinen Te. (08102) 77 91 67 . Fax (08102) 77 91 66 und Trennwänden Mobil 0162 9 47 42 19 . klaus_matthias@t-online.de Wanne auf Wanne

vereinsnachrichten

Feuerwehrausflug Auch heuer stand wieder einmal ein gemeinsamer Ausflug aktiver, passiver und fördernder Vereinsmitglieder auf dem Jahresprogramm. Pünktlich um 7 Uhr ging es mit dem Reisebus dieses Mal ins Altmühltal in die Stadt Riedenburg in Niederbayern. Nach ca. eineinhalbstündiger Fahrt erreichten wir unser Ziel. Dort wurde die mitgebrachte Brotzeit als Stärkung für den ersten Programmpunkt verzehrt. Gegen 9.30 Uhr erwartete uns nämlich schon Burggraf Otto II aus dem Adelsgeschlecht der Babonen, um uns das historische Riedenburg und dessen damalige internationalen Handelsbeziehungen darzustellen.

und wiederaufgebaut sowie in aller jüngster Zeit renoviert. Heute befindet sich dort ein Falkenhof und Aufzuchtstation für Greifvögel sowie ein Museum. In einer dreiviertelstündigen Vorführung konnten wir die beindruckenden Flugleistungen der Vögel bewundern. Nach der Besichtigung des Museums und einer Stärkung mit Heiß- und Kaltgetränken sowie Eis und Kuchen im Burgcafé ging es dann wieder Richtung Siegertsbrunn. Heinz Wilhelm

H.-S./Juli 2019

Vereinen organisiert. Ab 14 Uhr geht’s los, für kleine und große Besucher werden viele verschiedene Aktivitäten angeboten. Bei schlechtem Wetter wird das Fest auf den 10. August verschoben. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste. Sascha Leyendecker

103


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

104

Nach einer intensiven Fahrzeugeinweisung wurde in einer Vielzahl von Übungen und Aufgaben das erlernte theoretische Wissen umgesetzt und ausführlich an der Drehleiter geübt. Die Übungen beinhalteten den Umgang mit allen Anbaugeräten, wie z.B. der Krankentragenhalterung und dem Wenderohr – einem Wasserwerfer, der auf dem Korb der Drehleiter montiert wird und zur Brandbekämpfung eingesetzt wird. Bei den Übungsszenarien handelte es sich meist um anspruchsvolle Aufgaben, bei denen die technischen Grenzen der Drehleiter ausgereizt wurden. Als Übungsobjekte dienten Gebäude im ge-

samten Ortsbereich, wie die Schulen, das Gerätehaus oder der Burschenstadl. Hier konnte an engen Zufahrten oder schwer zugänglichen Punkten an den Gebäuden geübt werden. Während des gesamten Lehrgangs wurden die Teilnehmer von Tobias Schwarz, unserem Gruppenführer der Drehleitergruppe begleitet und unterstützt, der uns stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Wir möchten uns herzlich bei unserem Ausbilder Josef Pawlik bedanken, der uns diesen Lehrgang in Siegertsbrunn ermöglicht und durchgeführt hat. Matthäus Geisberger


Mit Spannung gingen die Mannschaften der F-Jugend der SpVgg Höhenkirchen, Jahrgang 2011, in ihre zweite Saison. Vor allem auf die F3 warteten neue Herausforderungen, war man doch in der Vorsaison ungeschlagen geblieben und damit in dieser Saison in der stärksten Jugendspielklasse aktiv. Und die Rechnung der Trainer, die Jungs mit den Besten der anderen Vereins zu messen, ging auf. Bereits das erste Saisonspiel wurde mit 5:1 gewonnen. Nach einem kleinen Durchhänger in der Mitte der Saison standen am Ende aber 5 Siege bei 4 Niederlagen und ein Torverhältnis von 28:27. Vor allem die Art und Weise, wie sich die Jungs präsentierten, war begeisternd. So klappte das Zusammenspiel der 7-jährigen immer besser und die zahlreichen Fans am Spielfeldrand bekamen richtig guten Jugendfußball geboten. So sah es meist auch bei den Spielen der F4 aus, die in der unteren Spielklasse gemeldet waren. War unsere Mannschaft in der Vorsaison oft noch unterlegen (nur 3 Siege), so

schaffte sie in dieser Spielzeit ebenfalls 5 Siege bei 4 Niederlagen und die tolle Tordifferenz von 36:22. Natürlich feierten die Jungs jedes Tor und nicht selten sah man einen RonaldoTorjubler nach einem erfolgreichen Abschluss. Das bejubelten natürlich auch die Eltern, die die Jungs in beiden Teams bei jedem Spiel zahlreich und laut unterstützten und so bei jedem Spiel für eine tolle Atmosphäre sorgten. Und wenn mal kein Spiel war, so spielten die Jungs mal schnell das ein oder andere Turnier. So wurde am 1. Mai in Ottobrunn ein guter 3. Platz und am 2. Juni beim 1. Müller-zu-BruckCup ein toller 2. Platz erkämpft. Musste man sich in Ottobrunn noch den beiden Erstplatzierten knapp geschlagen geben, gab es am 2. Juni den 2. Platz nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem Turniersieger. Man sieht, die Jungs sind gerüstet für die nächste Saison. Bis dahin stehen aber noch einige Sommerturniere und viele Trainingseinheiten an. S-p-V-g-g Höhenkirchen olè. Wilhelm Horlemann

H.-S./Juli 2019

F-Jugend-Teams beenden erfolgreiche Saison mit jeweils 5 Siegen

vereinsnachrichten

SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Fußball

105


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Feldhockey „Grasshoppers“

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Hockey zum Zuschauen und Mitmachen

106

Für alle, die noch nie ein Hockeyspiel live miterlebt haben, gibt es im Juli etliche Gelegenheiten, die Grasshoppers in den verschiedenen Altersklassen bei ihren Ligaspielen auf dem örtlichen Kunstrasen anzufeuern (siehe Übersicht). Zuschauer sind immer sehr herzlich willkommen und können das bewährte Grasshoppers-Catering am Platz genießen. Wer selbst aktiv werden möchte – egal, ob Wiedereinsteiger oder Anfänger jeden Alters – kommt zum Schnuppertraining vorbei (Trainingszeiten unter spvgg-hoehenkirchen-hockey.de) oder meldet sich am besten gleich für das nächste Hockeycamp in der letzten Sommerferienwoche an (2.-6.9.2019, 4-14 Jahre).

Bitte Sportkleidung, saubere Laufschuhe und Regenbekleidung mitbringen. Leihschläger werden gestellt. Die verschiedenen Altersklassen trainieren täglich von 8.30 Uhr bis ca. 15.30 Uhr unter der Anleitung unserer professionellen Trainer, natürlich mit entsprechenden Pausen. Für ein warmes Mittagessen ist gesorgt. Neben Techniktraining steht jeden Tag auch eine Stunde Athletiktraining auf dem Programm. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kosten: 2 Camp-Tage: 64 €/3 Camp-Tage: 90 €/4 CampTage: 105 €/5 Camp-Tage: 120 €; jeweils inkl. Mittagessen. Mindestbuchung zwei CampTage.


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

Fragen zum Camp beantwortet Sylke Wuermeling (sylke-wuermeling@gmx.de). Mach mit und mach Dich fit! Wir freuen uns auf Dich! Petra Kohler

107


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Karate

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Moosburger Karagames und SC Eching Cup Zu den 8. Moosburger Kara-Games durfte die Abteilung Karate der SG Moosburg rund 160 Teilnehmer aus 17 bayerischen Vereinen begrüßen, darunter vier Teilnehmer der Karateabteilung Höhenkirchen. Die Teilnehmer starteten in den verschiedensten Disziplinen, wobei die jüngsten Starter zum Teil gerade erst vier Jahre alt waren. Die Hürden und Hindernisse im eigens kreierten Parcours nahmen die Kids in hervorragenden Zeiten und in den Karatedisziplinen Kata (Formenlauf Einzel und Mannschaft), sowie Kumite (Freikampf) und der Vorstufe, Kumite am Ball, zeigten die Kinder und Schüler bis Jahrgang 2006 ihr Können. Mit insgesamt drei ersten Plätzen (Kata: Henri, Nico - Kumite am Ball: Vincent), einem zweiten Platz (Kata Mannschaft) und drei dritten Plätzen (Kata: Daniel, Vincent - Kumite: Vincent) belegte die Karteabteilung den sechsten Platz im Medaillenspiegel. Der SC Eching Cup wurde am Samstag den 8. Juni von der Echinger Karateabteilung durch-

geführt. Dieses im kleinen Rahmen durchgeführte Turnier sollte den Kindern der teilnehmenden Vereine aus Eching, Grasbrunn und Höhenkirchen ermöglichen in lockerer Atmosphäre ihr Können zu zeigen und sich mit den Abläufen eines Wettkampfs vertraut zu machen. Der Austragungsmodus „Jeder gegen Jeden“ in der jeweiligen Altersklasse ermöglichte den Teilnehmern mehrere Starts und stellte eine gute Gelegenheit dar die verschiedenen Katas im Wettkapf mit Gleichaltrigen im Bezirk zu testen. Um einigermaßen die Chancengleichheit zu wahren waren nur die fünf Heian Katas (Shodan, Nidan, Yondan, Sandan, Godan) erlaubt. Mit vier ersten Plätzen (Chiara, Henri, Lina, Vincent) und Daniels zweitem Platz bei den Kata-Wettbewerben sowie Vincents zweitem Platz beim Kumite (Zweikampf) schnitten unsere Nachwuchskaratekas wieder sehr erfolgreich ab. Roland Schreiber

108 Chiara erster Platz beim Eching Cup (Bild Schreiber)

Unser Team bei den Moosburger Karagames (Henri, Vincent, Lisa (Trainerin), Nico und Daniel, jew. v. l., Bild K. Dirnberger)

Lina erster Platz beim Eching Cup (Bild Schreiber)


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Turnen

Jede Mannschaft startete in einer bestimmten Liga und präsentierte mit jeweils vier bis fünf Turnerinnen ihre P-Übungen an den vier Geräten Balken, Boden, Sprung und Barren. Hierbei konnten sie sich durch Ihre erturnten Platzierungen für eine bestimmte Liga im Herbst 2019 qualifizieren. Die ersten drei Mannschaften jedes Jahrgangs werden im Herbst in einer Liga höher starten, während die jeweils letzten drei Mannschaften absteigen.

A nanda Yoga

Trotzt starker Konkurrenz konnten wir insgesamt sehr zufrieden sein. Folgende Platzierungen wurden erturnt: Liga 1: A/B-Jugend: 11. Platz; C-Jugend: 5. Platz; D-Jugend: 7. Platz; E-Jugend: 4. Platz Liga 2: C-Jugend: 6. Platz; E-Jugend: 7. Platz Liga 3: C- Jugend: 11. Platz; D-Jugend: 6. Platz; E-Jugend 9. Platz Wir freuen uns schon sehr auf das Finale im Herbst. Bis dahin wird noch fleißig am Ausdruck, an der Spannung und an neuen Elementen geübt. Ein großes Dankeschön geht an all unsere Trainer und Kampfrichter, die unsere Mädels an jedem Wettkampf so fleißig unterstützen und anfeuern. Kristina Zenk und Kristina Hintermaier

Yoga in Hofolding

Hatha Yoga sanft, Yin Yoga und Aerial Yoga

H.-S./Juli 2019

Am Wochenende vom 25./26. Mai durften die Leistungsturnerinnen der SpVgg Höhenkirchen ihr Können am Mannschaftswettkampf Bayern Pokal in Unterföhring wieder mal unter Beweis stellen. Ein langes Wettkampfwochenende stand vor der Tür.

vereinsnachrichten

Mannschaftswettkampf Bayern Pokal/Qualifikation

Stundenübersicht auf der Homepage www.anandayoga-ayurveda.de/termine

A

Einfach zum Schnuppern anmelden, wir sind auch in den Ferien da! carmen@anandayoga-ayurveda.de

109


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Radsport/Triathlon und Laufen

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Frauen-Radsport

110

Die Abteilung Radsport sucht Frauen und Mädchen, die am sportlichen Radfahren interessiert sind. Bisher fahren unsere wenigen weiblichen Rennradfahrerinnen mit den Männern mit. Wir würden uns deshalb mehr weibliche Radfahrerinnen wünschen, um eine regelmäßige Frauengruppe zu gründen. Jede Frau und jedes Mädchen ist herzlich willkommen. Das Niveau soll sportlich, aber nicht wettkampforientiert sein, d.h. ca 50 bis 80 Kilometer pro Trainingsausfahrt. Die Ausfahrten sollen ein bis zwei Mal pro Woche stattfinden. Wir fahren am Sonntag 9.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Sportplatz in Höhenkirchen vor dem Sportplatzrestaurant (Griechisches Restaurant Ammos). Einfach mit Rad vorbeischauen und reinschnuppern. Die Ausfahrten werden mit Rennrädern in

der Gruppe gefahren, aber auch MTB Runden nach Absprache sind geplant. Es besteht Helmpflicht. Der nächste Stammtisch der Radler und Läufer ist am Donnerstag, 27. Juni, 20 Uhr im Restaurant Ammos Höhenkirchen am Sportplatz. Natürlich sind auch Vereinsfremde immer willkommen. Einfach vorbeischauen. Weitere Informationen auch auf unserer Homepage www.radratz.de . Von Seiten des Laufsports gibt es 2019 auch wieder interessante Veranstaltungen. Als Höhepunkt ein 5km und 10 km Benefizlauf in Siegertsbrunn am Samstag, 20. Juli. Hierüber wird nochmal extra informiert. Weitere Informationen auch auf www.laufratz. de . Ralph Gutmann, Abteilungsleiter Rad/Lauf


TC Höhenkirchen

Licht und Schatten bei den Erwachsenenteams Einige Erwachsenenteams des TC Höhenkirchen fühlten sich zu Beginn der Punktspielsaison 2019 vom Pech verfolgt. So mussten die Herren 40 schon im 2. Spiel ihre Aufstiegsträume begraben und belegen „nur“ Rang 2 in der Tabelle. Ihre 1:8 Niederlage gegen Bad Tölz

scheint deutlich, war aber denkbar knapp: Sage und schreibe fünf Match-Tiebreaks verloren die TCH-ler, etliche davon nach eigenen Matchbällen … Ebenso hadern die Herren 50 mit dem Tennisgott: Drei Partien gingen mit 4:5 verloren, auch hier hatte man den möglichen Gesamtsieg im Match-Tiebreak schon „auf dem Schläger“. Besser machte es da das „Aushängeschild“ des TC Höhenkirchen, die Damen 40-Landesligamannschaft: Die Spielerinnen drehten gegen Grünwald ein 2:4, gewannen alle drei Doppel zum 5:4. Mit drei Siegen ist der Klassenerhalt schon sicher. Ungeschlagen sind auch die Damen 50 in der Super Bezirksliga sowie die Herren 70 in der Bezirksklasse 1. Die 1. Herrenmannschaft liegt mit zwei Siege und zwei Niederlagen im Soll für das Saisonziel „Klassenerhalt“, während die Herren 65 und Herren 75 sowie die zweiten Mannschaften von Damen 40 und Herren nach Pfingsten um ihre ersten Siege kämpfen.

Das noch ungeschlagene Kleinfeldteam, hier mit Trainerin Lena Hulm, hat allen Grund zum Jubeln! Es spielten bisher: Tristan Hauser, Maximilian Huber, Alejandro Schwarz, Luke Dwyer, Edwin Schwenk, Yuhan Sun, Anton Schultz, Klara Tomic und Lennard Sippl.

H.-S./Juli 2019

Zur Halbzeit der Punktspielsaison sind vor allem die Jüngsten des TC Höhenkirchen auf Erfolgskurs: Die drei Teams Kleinfeld (unter 9-Jährige), Midcourt (unter 10-Jährige) und Bambini (unter 12-Jährige) führen ungeschlagen ihre Tabellen an. Besonders spannend war der 11:9-Sieg des Kleinfeldteams im Lokalderby gegen den ETC Siegertsbrunn. Ebenfalls ungeschlagen sind bislang die Mädchen 16 in der Bezirksklasse 1. Die weiteren Jugendteams halten sich im Tabellenmittelfeld bzw. warten noch auf den ersten Saisonsieg.

vereinsnachrichten

Die Kleinsten ganz groß!

111


vereinsnachrichten H.-S./Juli 2019

Freizeittennis „mit Rudi“ Seit Jahren betreut und trainiert Rudi Jug Freizeitspielerinnen und -spieler beim TC Höhenkirchen. Der Zulauf spricht eine deutliche Sprache, mittlerweile sind 14 Damen und sechs Herren bei ihm gemeldet. Mit seiner ruhigen, motivierenden und herzlichen Art schafft er es spielend, den bunten Mix aus Anfängern, Freizeitspielerinnen und Fortgeschrittenen seine Tennisweisheiten näher zu bringen. Trotz allem Trainingsfleiß stehen immer noch der Spaß am Tennis und die Gemeinschaft im Vordergrund. Die Freizeitdamen trainieren Montagabend, die Freizeitherren treffen sich am Freitagabend. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Informationen unter: info@tc-hoehenkirchen.de Clubmeisterschaft 2019 Ab dem 20. Juli 2019, also nach Ende der Punktspielsaison, beginnen die Clubmeisterschaften beim TC Höhenkirchen. Gespielt wird im Juli und August, die Finalspiele finden am 14. September 2019 statt, im Anschluss große Saisonabschlussfeier mit Players‘ Party. Stephanie Borghoff

Rudi Jug mit den Freizeitspielerinnen des TC Höhenkirchen: Der Spaß steht im Vordergrund, aber auch die Tennistechnik kommt nicht zu kurz!

Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

112

virtuelles Gemeindeblatt www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

Logopädie Höhenkirchen Sprachtherapie, Sprech-, Schluck-, Stimmtherapie Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in der Praxis u. als Hausbesuch Konzentrationstraining, Sprecherziehung, Entspannungstechniken

Claudia Wagner

Rosenheimer Str. 28 (neben Rathaus) Tel. 08102 – 991 998 0 behindertengerechter Eingang

Staatl. gepr. Logopädin 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn www.logopaedie-hoehenkirchen.com

Alle Kassen und Privat

Manchmal braucht der Mensch Unterstützung, um etwas Fehlendes oder Verlorenes zu ergänzen.


ETC Siegertsbrunn – Tennis

an diesem wunderbaren Tennistag bei idealen Spielbedingungen jede Menge. Spaßfaktor Nummer 1: Teambuilding – die Aufteilung in drei Mannschaften à 6 Spieler, chic gedresst mit jeweils roten, blauen oder gelben Leibchen. Spartenleiter und Hauptorganisator Ludwig Otto hatte im Vorfeld sechs Runden mit genau eingeteilten Einzelund Doppelpartien für die Teambegegnungen festgelegt. Wer zuschaute, war beeindruckt von den teilweise schon hervorragenden Ballwechseln, der guten Technik und der Begeisterung, mit der sich die Debutanten und etwas fortgeschrittenen Spieler in die Matches stürzten. Spaßfaktor Nr 2: Die Siegerzeremonie am Ende des Turniers: Team „Rot“ siegte vor „Blau“ und „Gelb“, doch ging kein Spieler leer aus, jeder räumte einen Pokal ab. Spaßfaktor Nr 3: Ein Glas Prosecco und von Wirtin Maria köstlich zubereitetes Fingerfood zum geselligen Abschluss dieses lustigen und sehr gelungenen Events. Nun heißt es weiterhin fleißig trainieren, da schon im Herbst das dritte Freizeitspielerturnier lockt.

Die glücklichen Teilnehmer am Freizeitspielerturnier mit ihren Trophäen

H.-S./Juli 2019

Erlebnis statt Ergebnis – unter diesem Motto begaben sich 18 Erwachsenen-Freizeitspieler am 8. Juni in das Abenteuer Wettkampf. Exklusiv für die Breitensportler des Vereins organisiert, spielten bei diesem Turnier übertriebener Ehrgeiz und Druck keine Rolle. Es zählte allein der Spaß an der Freud und davon gab es

vereinsnachrichten

Zweites Freizeitspieler-Turnier ein voller Erfolg

113


ETC Siegertsbrunn – Tennis

vereinsnachrichten

Training dahoam: 3 Camps in den Sommerferien Insgesamt fast hundert begeisterte Teilnehmer am Oster- und Pfingstcamp zeugen von der regen Nachfrage für Tennis-Trainingsangebote im ETC. Aufgrund des großen Interesses erweitert die Tennissparte nun das Sommerferien-Angebot um ein drittes Camp gegen Ende der Schulferien. Folgende Termine stehen zur Auswahl: Tenniscamp Nr. 1 vom 29. Juli bis 2. August., Nr. 2 vom 5. bis 9. Au-

Termine:

20. Juli

gust und Nr. 3 vom 2. bis 6. September 2019. Angesprochen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Alters- und Könnensstufen, egal ob Mitglied oder Nicht-Mitglied. Unser professionelles Trainierteam vermittelt nicht nur die richtige Technik, Taktik und Koordination, sondern sorgt darüber hinaus für viel Abwechslung und Spaß auf dem Platz. Nähere Informationen auf www.etc-siegertsbrunn.de.

Sommerfest / Finals der Einzel-Clubmeisterschaften

H.-S./Juli 2019

29. Juli – 2. August 2019 Tennis-Trainingscamp Nr.1

114

5. – 9. August 2019

Tennis-Trainingscamp Nr.2

2. – 6. September 2019

Tennis-Trainingscamp Nr. 3

Herausgeber: Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer, Rosenheimer Str. 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/880, rathaus@hksbr.de Redaktion: Karin Sieber (Redaktionsleitung), typeo - Kommunale Kommunikation, V. Langer und K. Sieber, Bahnhofstraße 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/987 87 89, gemeindeblatt@ hksbr.de unterstützt vom Redaktionsteam: Mathias Mooz (CSU), Mindy Konwitschny (SPD), Luitgart Dittmann-Chylla (Bündnis90/Die Grünen), Norbert Mayer (UB) und Max Lachner (AFW) Anzeigen, Satz, Druckvorstufe, Bildbearbeitung: typeo - Kommunale Kommunikation, Adresse siehe oben, Tel.: 08102/987 983-0, anzeigen@typeo.de Druck und Verarbeitung: Fibo-Druck, Fichtenstraße 8, 82061 Neuried Auflage: 5.600 Stück Titelbild: „Auf geht’s zur Leonhardi-Festwiese!“ (Foto: Karin Sieber, typeo) Redaktionsschluß: 2. Montag im Monat (siehe auch Hinweise im vorliegenden Heft) Hinweis: Die Redaktion behält sich Kürzungen der eingereichten Texte und die Auswahl der Fotos vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder. Für den Inhalt der Anzeigen wird keine Haftung übernommen. Ein Nachdruck, die Reproduktion und Vervielfältigung von Fotos und Anzeigen aus dem Gemeindeblatt – auch auszugsweise – sind verboten. Das Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist ein Druckerzeugnis im Sinne des Presserechts und kein offizielles Amtsblatt.


Einmal neue sportliche Wege bestreiten und jenseits der Trendsportarten eine etwas „exotischere“ Sportart ausprobieren – dieses Ziel hatte sich Sportlehrer Markus Rieger mit seiner Klasse 10 M der Mittelschule Höhenkirchen gesteckt und fand mit den ETC Stockschützen einen idealen Kooperationspartner. 16 Jugendliche ließen sich am 29. April und 15. Mai von Spartenleiter Rudl Schmidt und zwei ehrenamtlichen Helfern in die richtige Schießtechnik, den Stockaufbau und das Regelwerk einführen. Dann hieß es selber Hand an den Stock legen und mit viel Elan probierten und übten sich die Schülerinnen und Schüler an der treffsicheren Platzierung ihres Stocks an der Taube. Für weitere Action sorgte ein erstes Turnier, bei dem zwei Mannschaften gegeneinander antraten. „Toll war’s!“, meinten die Jugendlichen am Ende einstimmig. Wer „am

Stock“ bleiben möchte, ist herzlich eingeladen, die Trainingsangebote der ETC Stockschützen weiter zu besuchen. Dies gilt darüber hinaus für jeden an dieser schönen Sportart interessierten Gemeindebürger. Martina Bruglachner, Pressewartin

Spartenleiter Rudl Schmidt freut sich über Interessenten an der Sparte Stockschützen

Lust auf ein Schnuppertraining bei den ETC Stockschützen?

H.-S./Juli 2019

Gelungenes Schulprojekt: Mittelschule goes ETC Stockschützen

vereinsnachrichten

ETC Siegertsbrunn – Stockschützen

Interessenten, egal welchen Alters, wenden sich an Spartenleiter Rudolf Schmidt, Tel. 08102/3474. Alle Infos zur Sparte Stockschützen auf www.etc-siegertsbrunn.de

115


DJK-TanzSportVerein „Dance Company“

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Erfolge und neue Angebote

116

Die Tanzsaison 2018/2019 ist fast zu Ende und wir werfen einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse des Vereines. Traditionell nehmen Mädchen der Leistungsgruppen an Wettbewerben teil und das Schuljahr 2018/2019 war keine Ausnahme. Der riesige Erfolg am Wettbewerb in Prag, die Teilnahme am Regionalwettbewerb Deutschland Süd mit der weiteren Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist kein Zufall, sondern das Ergebnis einer engen Teamarbeit von Kindern, Trainern und Eltern. Die nächste Reise im Oktober nach Budapest zum Internationalen Festival ist auch schon geplant. Unsere Mädchen üben die neuen Choreographien mit Schweiß und Fleiß, um die Fachjuroren zu überzeugen und das zahlreiche Publikum zu begeistern. Wir wünschen unseren Mädchen weiterhin viel Erfolg!

Nicht nur Leistungsgruppen trainieren und tanzen mit Erfolg, sondern auch die Spaßgruppen lassen das Publikum wundern. Eine tolle Veranstaltung wurde zusammen mit der Erich Kästner-Schule am Weihnachtsbazar verwirklicht und hat einen sehr guten Ruf hinterlassen. Das gesamte Programm aus 14 Tänzen vom Ballett über Jazz bis zum Hip-Hop machte den Abend unvergesslich. Wegen nicht ausreichender Räumlichkeiten mussten wir leider, insbesondere in letzter Zeit, mehreren interessierten Kindern die Aufnahme in die Gruppen verweigern. Daher freut es uns umso mehr allen mitteilen zu können, dass ab September 2019 eine neue Dienstags-/Freitags Leistungsgruppe für Kinder von 7-12 Jahre angeboten wird. Alle Kin-


Spaßgruppen, montags im Seniorenzentrum, Keller, Raum 1: Kinder 3,5-5 J von 16 bis 17 Uhr Kinder 6 – 8 J von 17 bis 18 Uhr Tinnis 9-13 J von 18 bis 19 Uhr Erwachsene von 19 bis 20.15 Uhr Leistungsgruppen, dienstags im Rathaus, Keller: Kinder 7-12 J von 16.30 bis 18 Uhr Jugendliche von 18 bis 19.30 Uhr Leistungsgruppen, freitags im Seniorenzentrum, Keller, Raum 1: Kinder 7-12 J von 16 bis 17.30 Uhr Jugendliche von 17.30 bis 19 Uhr Achtung! Wir tanzen Spitzen! Mädchen der Leistungsgruppen üben zusätzlich Ballett auf Spitzenschuhen.

Weitere Infos finden Sie auf www.djk-tanzen.de Oksana Romanova

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 8. Juli 2019, 12 Uhr

Manfred Steiner

Garten- und Landschaftsbau

Gartenneu- und -Umgestaltung Gartenpflege Zäune u. Sichtschutzwände Baumfällung/Wurzelstockfräsen Minibagger- und Kleinladerarbeiten

KorbinianWestermair-Str. 11 85635 Siegertsbrunn Tel. 08102/71276 Fax 08102/71286

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

der, die Spaß an Musik und Bewegung haben, können am Dienstag, 17.September um 16.30 Uhr im Rathaus Keller oder am Freitag, 20.September um 16 Uhr im Seniorenzentrum zum Schnuppern kommen. Ebenso laden wir alle Tanzfreunde zu uns ein!

117


Schützengesellschaft „Frohsinn“ 1884 Höhenkirchen e.V.

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften 2019

118

Nach Vereins- und Gaumeisterschaften waren Anfang Mai die Bezirksmeisterschaften 2019 in Garching-Hochbrück angesagt. Entsprechend den gesetzten Mindestergebnissen aus den vorangegangenen Wettbewerben waren die besten Schützen des Münchner Bezirks in diver-sen Disziplinen geladen. Die Schützen der SG „Frohsinn“ 1884 Höhenkirchen e.V. waren mit 19 Teilnehmern gemeldet (incl. Doppelmeldungen wegen unterschiedlicher Disziplinen) und wollten wie immer Erfolge erzielen, was ihnen zum Teil auch gut gelungen ist. Die Mannschaft Luftgewehr Auflage 2 konnte mit 927,7 Ringen in der Zehntelwertung (max. 981) leider nur den 3. Platz erreichen. Dafür deplazierte sie den Wettbewerber aus den eigenen Reihen (Höhenkirchen 1 auf Platz 4) mit fünf Ringen auf Distanz. Schreibt man die Chronik der Mannschaften fort, ist festzuhalten, dass jeweils eine Mannschaft aus Höhenkirchen (mit 2/3 identischer Besetzung) seit 2009 nun zwei Mal einen 1. Platz, vier Mal den 2. Platz und drei Mal den 3. Platz behaupten kann.

(von links): Klaus Schokolinski und Wolfgang Riemann, (nicht im Bild Ekkehardt Siegmund) 1. Platz Luftpistole Auflagemannschaft) mit einem deutlichen Abstand von 13,5 Ringen zum Zweitplatzierten sichern Bemerkenswert ist die Leistung von Thomas Göbl, der in der Disziplin Luftpistole mit 364 Ringen den 1. Platz belegte.

Aber nicht nur als Mannschaft, auch im Einzel überzeugten die Aufgelegtschützen in ihren Disziplinen. Marianne Grießer mit 308,9 Ringen und Klaus Spieckermann mit 309,9 Ringen erzielten jeweils den 2. Platz. Weiterhin waren vier weitere Höhenkirchner Schützen auf den Plätzen 4 bis 6 zu finden.

Insgesamt ist festzuhalten, dass unser Verein sich mit Bezug auf die hohe Qualität der Wettbewerber und Blick auf die Wettkämpfe mit unserer Beteiligung mit den erreichten Ergebnissen im bayerischen Umfeld gut behaupten konnte.

Klaus Schokolinski überzeugte mit einem 1. Platz und Wolfgang Riemann mit einem 2. Platz bei der Luftpistole aufgelegt. Den 3. Platz in dieser Disziplin verfehlte Ekkehardt Siegmund nur um 0,1 Ringe. Damit konnte die Luftpistolenmannschaft aufgelegt den 1. Platz

Nun heißt es abzuwarten, denn erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, werden die Limits für die Bayerische Meisterschaft im Juli festgelegt. Wir gehen aber davon aus, dass sich unsere Schützen sicherlich qualifizieren werden. Klaus Schokolinski


Skatclub „Contra-Re“ Höhenkirchen

Spitzenplatz bei der Oberliga Bayern vereinsnachrichten

Ein großer Erfolg gelang der 1. Mannschaft des Skatclubs „Contra-Re“ beim Doppelspieltag in Nürnberg. Hans Montag, Dieter Koppitz, Gernot Hoffmann und Michael Weigle hatten einen guten Tag erwischt und konnten sich vom 6. Platz sensationell an die Tabellenspitze der Oberliga Bayern setzen und damit die Clubs von Regensburg, Bad Steben und Straubing hinter sich lassen.

Die 2. Mannschaft mit Andreas Moser, Heinz Weiss, Wolfgang Götz und Ulli Schiessl muß dagegen in der Verbandsliga leider noch gegen den Abstieg kämpfen. Wer Lust am Skatspiel hat ist bei den Spielabenden, jeden Mittwoch 19 Uhr in der Taverna „Ammos“ Sportplatzstr. 11 in Höhenkirchen, jederzeit willkommen. Näheres ist unter www. skatklub-hoehenkirchen.de zu erfahren. Renate Roth, Schriftführerin

H.-S./Juli 2019

Beim nun letzten Doppelspieltag am 7. September 2019 haben sie somit die Möglichkeit einen der beiden Spitzenplätze, die zum Aufstieg in die Regionalliga berechtigen, zu belegen.

Die 1. Mannschaft (v.l.): Gernot Hoffmann, Dieter Koppitz, Michael Weigle und Hans Montag

119

Maria Elisa Freninger Staatl. anerkannte Physiotherapeutin Osteopathin DO COE, Heilpraktikerin

Osteopathie Kostenübernahme durch die Krankenkassen möglich

Pelkoverstraße 15 85635 Höhenkirchen Tel. 0174 662 11 77 lisafreninger@yahoo.com

www.osteopathie-freninger.com

Termine nach telefonischer Vereinbarung


BUND Naturschutz Bayern e. V.

H.-S./Juli 2019

vereinsnachrichten

Natürlicher Pflanzenschutz

120

Nicht nur die Raupen des Buchbaumzünslers machen es uns Gartenbesitzer schwer, nein auch die gefräßigen Nacktschnecken und die vielen Blattläuse an den Rosenknospen. Diese unliebsamen Gartenbewohner lassen manchen Hobbygärtner zur Giftspritze greifen. Es gibt jedoch auch viele Alternativen die für unsere Umwelt nicht schädlich sind. In unseren Baumärkten und leider auch in Gartencentern kann man immer noch Produkte kaufen, wie z.B. Glyphosat (besser bekannt als Roundup), die irreführenderweise als „Pflanzenschutzmittel“ bezeichnet werden. Diese Pestizide bergen erhebliche Risiken für unsere Natur und unsere Gesundheit. Doch trotz des Wissens um die Risiken, sind allein in Deutschland 75 glyphosathaltige Mittel zugelassen und werden fleißig eingesetzt: Über 500 Tonnen Pestizide im Jahr werden deutschlandweit von Privatpersonen versprüht und es gibt keine behördliche Kontrolle über den Gifteinsatz in Privatgärten. Gesunde Nutz- und Zierpflanzen werden in der Regel mit ihren „Schädlingen" meist gut fertig und selten so stark befallen, dass sie ernsthaften Schaden davontragen. Beim Pflanzenkauf ist es daher ratsam auf standortgerechte, heimische und robuste Pflanzensorten zu achten. Um die Bodenqualität zu bessern, ist das Ausbringen von Kompost, Gründüngungen und Pflanzenjauchen ratsam. Auch sollte man eine frühe Saat vorziehen, da die Pflanzen bereits erstarkt sind, wenn sich ihre "Schädlinge" entwickeln, Schnecken zum Beispiel. Das Vorziehen von Setzlingen im Frühbeet oder im Glashaus ist bei empfindlichen Pflanzen zu empfehlen. In einem Garten, der viele naturnahe Elemente wie Hecke, Wiese, Tümpel, Steinhaufen, Totholzstapel oder Nisthilfen enthält, verhindern

die dort lebenden natürlichen Feinde ein Überhandnehmen von Problemarten. So vertilgen Vögel besonders in der Brutzeit eine Unmenge von Insekten. Andere "Nützlinge" sind zum Beispiel Frösche, Kröten, Eidechsen, Wiesel, Spitzmäuse, Igel oder Fledermäuse sowie Spinnen, Schlupfwespen, Florfliegen, Marienkäfer, Greifvögel und Eulen. Das frühzeitige Absammeln von "Schädlingen" (Buchsbaumzünsler) verhindert deren Vermehrung und beugt so größeren Schäden vor. Blattläuse kann man einfach mit den Fingern von den Pflanzen abgestreifen. Das Abschneiden von befallenen Pflanzenteilen dämmt eine Krankheit oft vor deren richtigem Ausbruch erfolgreich ein. Selbst wenn es bereits so weit ist und Ihre Haus- oder Gartenpflanzen befallen wurden, kann man den Schädlingen mit umweltschonenden Alternativlösungen zu Leibe rücken: Pflanzenjauchen, -tees und -brühen sind schnell wirksam und ungiftig, vertreiben "Schädlinge" und stärken die Abwehrkräfte der Pflanzen. Pflanzen sind also oft gar nicht so hilflos, wie es den Anschein hat. Weitere Tipps siehe: https://www.bund.net/bund-tipps/detailtipps/tip/pflanzenextrakte-selber-machen/ Wer uns und unsere Aktionen in der BN-Ortsgruppe unterstützen möchte, ist jederzeit willkommen. Unser monatliches Treffen findet an jedem zweiten Dienstag um 18.30 Uhr in der Taverna Ammos, Sportplatzstraße 11 in Höhenkirchen statt. Angelika Bauer-RIchter (Foto: ABR)


99 88 99

Dr. Klaus Neumann 78 48 00 Kinder- und Jugendarzt, Notfallmedizin Bahnhofstraße 1 Dr. Michael Schäfer/ 33 00 Dr. Beate Schäfer/Dr. Angela Schnabel Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur Am Grenzweg 41 Christina Lewandowski Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Akupunktur Am Grenzweg 40

30 69

Gemeinschaftspraxis 42 44 Dr. Eduard Tutert Facharzt Innere Medizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Männergesundheit Dr. Christiane Schmid Hausärztin, Ernährungs- und Sportmedizin, Tauchmedizin, Gelbfieberimpfstelle Rosenheimer Straße 14 Dr. Armin Bodura 72 97 30 Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur – nur privat Am Markt 2

Dr. Petra Matuschka-Aichmüller Esterwagnerstraße 34

53 73

Dr. Hans-Jürgen Graf Thomas Graf Angerstraße 14

31 12

Dr. Gregor Keinath Rosenheimer Straße 27

37 92

Dr. Natascha Kluge Bahnhofstraße 32c

42 92

Dr. Horst Riemensperger Bahnhofstraße 1a

55 66

Tierärzte „Dr. Tier“ Dr. Stefan Kuscha Arnikastraße 2 Dr. G. Schwarz Rosenheimer Straße 7

89 53 981 74 82 06

Heilpraktiker Christine Banzer 77 99 09 Klass. Homöopathie, Craniosacrale Osteopathie Ahornstraße 1 Birgitta C. Basl 72 89 63 Psychotherapie HP, Systemische Traumatherapie EMDR, Fußreflexzonentherapie Judith Brost 0151/17 01 73 75 Korean. Handakupunktur, Triggerpunktmassage, kinesiol. Taping, Brotmannstraße 25 Marco Bruhn 78 57 29 Naturheilkunde und Physiotherapie www.heilpraktiker-marco-bruhn.de

Kieferorthopädie Dr. Julian Klos Bahnhofstr. 21

Dr. Peter Aichmüller Dr. Christian Stieglbauer Esterwagnerstraße 34

996 82 00 53 73

medizinische versorgung

Dr. Walter Kratschmann Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur Schloßangerweg 9

Zahnärzte

Roselinde Bühl 0170/982 59 55 Rückentherapie, Naturheilkunde, F.X.MayrDiagnostik und Therapie, Pfarrer-Zauner-Str. 8 Silvia Fritzsch 874 71 32 Heilpraktikerin für Psychotherapie www.familie-und-ich-muenchen.de

H.-S./Juli 2019

Ärzte

121


Heike Metzdorf Spezialisierte Physiotherapie www.heikemetzdorf.de 0171/848 26 94

Heilpraktiker

medizinische versorgung

Stephanie Grützner Schloßangerweg 18

87 45 49

Nicole Riedmair M.A. 892 11 80 Logopädie/Sprachtherapie/Lerntherapie

Anja Hillgärtner 897 99 18 Trad. Chin. Medizin (Akupunktur), Craniosakraltherapie, Farbpunktur, Altlaufstraße 22

Petra Vogel-Kern 78 48 47 Körperint. Psychotherapie, Trauma-, Familienth.

Petra Kratschmann 72 99 27 Klass./Miasma. Homöopathie, Bachblüten, Schüssler Salze, Matrix-Rhythmus-Therapie Schlossangerweg 9 Ruth Niedermeier 72 94 79 Yoga- und Bewegungstherapie, Thai-/Massage www.fitmityoga.de

Claudia Wagner Logopädin 991 998 0 Sprachtherapie, Schluck- und Stimmtherapie

Krankengymnastik

Martina Peter, Familiencoach 0162/490 73 49 Marburger Konzentrationstraining, HP Psych.

Gesundheitszentrum München Süd-Ost GmbH 77 90 57 Konzepte für Prävention u. Leistungssteigerung Arnikastraße 2/Bahnhofstr. 8

Egon M. Philipp 80 16 22 Ozon-Therapie, Kinder- u. Naturheilkunde www.naturheilpraxis-philipp.de – Münchner Str. 7

Annette Hessel Krankengymnastik und Massagen Privatkassen, Tulpenweg 2

Wilfried Rosenke 78 48 36 Osteopathie, Persönlichkeits-Coaching Zaunkönigweg 11

PhysioTeam Höhenkirchen Stefani Claus, Bahnhofstraße 7

897 98 39

Physio im Schlossanger Marlene Vogt Physiotherapie, Krankengymnastik Schlossangerweg 7b

994 54 54

Karin Schnabel 0163/814 57 76 Osteopathie, Trauma-Arbeit, Familienaufst., www.praxis-lebensbewegungen.de Ahornstr. 1

122

Katharina Wackermann 0176/28 666 883 Dipl. Psych.,Coaching, Syst. Ber., Trauerbegl.

Sylvia Seibl 089/43 57 05 45 Rücken- u. Gelenktherapie, Akupunktur, Kinesiologie, Spa-Massage, Rosenheimer Str. 27

Therapeuten

72 91 62

Therapiezentrum München Süd-Ost Bettina Schäufler 77 38 74 Physiotherapie, Osteopathie, Ergotherapie Arnikastraße 2

Hebammen

Maria Elisa Freninger 0174/662 11 77 Heilpraktikerin f. Osteopathie, Physiotherapeutin

Marianne Hillen

99 88 59

Gudrun Hackl-Stoll 801 999 0 Ergotherapeutin, Hausbesuche; alle Kassen

Monika von Homeyer Wirtsbreite 8

77 81 70

Jutta Koenig-Kuske Dipl. Psych., 99 85 64 Psych. Psychotherapeutin; nur privat

Sabine Pischinger Englwartinger Straße 6

Hans Meining 74 80 71 ausschließlich für Psychotherapie HP

Katharina Werner Am Stiergarten 8

Lerchenstraße 4

65 69 717 44


Ärzte-Notdienst

Zahnärzte-Notdienst

Von dort aus werden Sie an den entsprechenden Arzt weitervermittelt. Es handelt sich hierbei immer um Ärzte aus den Gemeinden Aying, Brunnthal und Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die die Patienten entweder in der entsprechenden Praxis oder, falls erforderlich, auf einem Hausbesuch versorgen. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist weiterhin die Rettungsleitstelle

112

zuständig (Notarzt, Hubschrauber, Feuerwehren). Dienstzeiten der Ärzte Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 bis 8 Uhr Sollten Sie selbst einen Hausbesuch brauchen, erleichtern Sie den Ärzten das Auffinden Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses, wenn Sie die Hausnummer sichtbar machen und die Eingänge beleuchten.

Unter www.notdienst-zahn.de und die Notdienstnummer 089/723 30 93 erfahren Sie die zum Notdienst und Bereitschaftsdienst eingeteilten Zahnärzte. Dienstzeiten der Zahnärzte An Samstag, Sonntag, Feiertag in der Praxis anwesend: 10 – 12 Uhr und 17 – 19 Uhr. Ansonsten besteht Praxisrufbereitschaft.

Apotheken St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstraße 27c

81 62

Marien-Apotheke Rosenheimer Straße 24

81 10

Schloß-Apotheke Rosenheimer Straße 11b

13 79

medizinische versorgung

116 117

089/723 30 93

H.-S./Juli 2019

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen können Sie sich immer an den ärztlichen Notdienst wenden:

Apotheken-Notdienst im Juli 2019 Mo. 01.07.

Marien-Apotheke Rosenheimer Str. 24, Höhenkirchen

Di. 02.07.

Apotheke am Bahnhof Roseggerstr. 34, Ottobrunn

089/601 59 23

Mi. 03.07.

Pfauen-Apotheke Parkstr. 27, 82008 Unterhaching Chiemgau-Apotheke Chiemgaustr. 144, München

089 / 61 64 56 089/68 39 06

Do. 04.07.

Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

Fr. 05.07.

Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Sa. 06.07.

Sudermann-Apotheke Sudermannallee 22, M-Neuperlach Turm-Apotheke Bahnhofstr. 5, Oberhaching

089/670 44 29 089/613 27 14

So. 07.07.

Ursus-Apotheke

089/601 03 86

Mo. 08.07.

Apotheke am Rathaus Nauplia-Allee 8, Ottobrunn

Waldheimplatz 56, München

08102/81 10

089/62 98 71 40

123


medizinische versorgung H.-S./Juli 2019

124

Di. 09.07.

Akazien-Apotheke Therese-Giehse-Allee 70, M-Neuperlach 089/670 30 03 Domos Apotheke a. Bahnhof Hauptstr. 14, Unterhaching 089/611 66 11

Mi. 10.07.

St. Konrad-Apotheke Leibstr. 7, Haar Melusinen-Apotheke Karl-Preis-Platz 7, München

089/46 96 95 089/40 07 84

Do. 11.07.

Katharinen-Apotheke Hauptstr. 27, Unterhaching

089/60 78 07

Fr. 12.07.

Schloß-Apotheke Rosenheimer Str. 11b, Höhenkirchen

08102/13 79

Sa. 13.07.

St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstr. 27c, H.-Siegertsbrunn

08102/81 62

So. 14.07.

Luna-Apotheke Rosenheimer Landstr. 107, Ottobrunn 089/66 59 22 60

Mo. 15.07.

Brunnen-Apotheke

Di. 16.07.

SaniPep Apotheke im PEP Ollenhauerstr. 6, M-Neuperlach Margarethen-Apotheke H.-Marschner-Str. 70, Baldham

089/670 09 60 08106/70 55

Mi. 17.07.

Palmen-Apotheke Ottostr. 47, Ottobrunn Solalinden-Apotheke Truderinger Str. 304 a, M-Trudering

089/6 09 02 20 089/42 17 00

Do. 18.07.

Merkur-Apotheke

089/670 14 30

Fr. 19.07.

Friedens-Apotheke Truderinger Str. 315, München

089/42 65 22

Sa. 20.07.

Bienen-Apotheke Grimmerweg 4, Unterhaching St.-Andreas-Apotheke Schmiedgasse 5, Aying

089/61 20 91 61 08095/416

So. 21.07.

Jupiter-Apotheke Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

Mo. 22.07.

Arnika Apotheke Am Sportpark 5, Unterhaching

Di. 23.07.

St.-Otto-Apotheke Rosenheimer Landstr. 53, Ottobrunn 089/62 99 88 88

Mi. 24.07.

Sonnen-Apotheke Hauptstr. 63a, Neubiberg

Do. 25.07.

SaniPep Apotheke Albert-Schweitzer-Str. 64, M-Neuperlach 089/40 28 79 40 Gleissental-Apotheke Bahnhofstr. 37, Oberhaching 089/613 17 36

Fr. 26.07.

Tannen-Apotheke

Ottostr. 80, Ottobrunn

089/609 96 44

Sa. 27.07.

Anker-Apotheke

Waldluststr.1, Haar

089/454 61 80

So. 28.07.

Marien-Apotheke Rosenheimer Str. 24, Höhenkirchen

Mo. 29.07.

Apotheke am Bahnhof Roseggerstr. 34, Ottobrunn

089/601 59 23

Di. 30.07.

Pfauen-Apotheke Parkstr. 27, 82008 Unterhaching Chiemgau-Apotheke Chiemgaustr. 144, München

089 / 61 64 56 089/68 39 06

Mi. 31.07.

Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

Do. 01.08.

Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Ottostr. 5, Ottobrunn

Ottobrunner Str. 140, M-Perlach

089/609 12 80

089/452 46 84 00 089/60 56 30

08102/81 10


Handel - Handwerk - Dienstleistung - vor Ort Sind Sie an einer Anzeigenschaltung interessiert? Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen unter 08102/987 87 89

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren täglichen Planungen nachfolgend aufgeführte Firmen

Handel Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Auto Schmid GmbH 895 80 SUZUKI - KIA - ISUZU Sportplatzstraße 4 & Bosch Service Partner mit Werkstatt Blumen Mattukat 78 55 07 Blumenfachgeschäft Rosenheimer Str. 11a

ortsansässige firmen

Das Verzeichnis führt alle Unternehmen auf, die in der vorliegenden Ausgabe eine Anzeige geschaltet haben und damit die monatliche Erscheinung des Gemeindeblattes unterstützen.

D & D Autohaus 801 00 35 Fachwerkstatt für alle Marken, Gebraucht- und Rosenheimer Straße 35 Neuwagenverkauf, Finanzierung und Leasing Optik Herrmann 55 01 Brillen auch für Sport und Kinder, Sehtests, Münchner Straße 26 Kontaktlinsenanpassung

Handwerk Firma, Adresse

Tel. 08102-

H.-S./Juli 2019

Chiemgauer Markisen Rolladen Zentrum Rolläden/Rolltore, Terrassendächer, Pfarrer-Zauner-Str. 6 999 73 71 Sonnenschutz

Beschreibung

Anton Ambros GmbH 778 32 30 Bahnhofstr. 6

Holzhausbau – Energieeffizienz- bis Nullenergiehaus, von Beratung über Planung bis Ausführung

Bockmeir Schreinerei 81 93 Harthauser Str. 4

Maßanfertigungen, Änderungen, Reparaturen, Plattenzuschnitte, Bekantungen

Elektro Huml GmbH 744 10 Projektierung, Elektrotechnik, Egmatinger Str. 9 Sicherheitstechnik, Wartung, Service Garten- und Landschaftsbau Manfred Steiner Neu- und Umgestaltung, Pflege, Zäune, Korbinian-Westermair-Str. 11 712 76 Sichtschutzwände, Baumfällung, Minibagger Gebäudetechnik Schwarz GbR 99 88 130 Elektro, Sanitär, Heizung, Energieberatung Hohenbrunner Str. 4

125


Handwerk

ortsansässige firmen

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Josef Nehmer 74 87 84 Innungsfach- und Meisterbetrieb Faistenhaarer Straße 7 Gas, Wasser, Heizung, Solartechnik Kaspar Werner GmbH & Co. KG Kirchenweg 1 37 77

Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Kundendienst

Malermeister Siegfried Huber 81 57 Gestaltung, Renovierungen, Fassaden, Angerstraße 4 Trockenbau, Lackierungen, Dekorationsmalerei Matthias Klaus Am Hart 4

77 91 67 Badewannen-Renovationstechnik, Reparaturen 0162/9474219 von Wannen aller Art, Duschkabinen (Verk./Montage)

Oliver Eigner Friedrich-Bergius-Str. 2d

99 76 57

Gartenbau

H.-S./Juli 2019

Peter Schmidt Meisterbetrieb 779 55 30 Badsanierung, Brennwerttechnik Leonhardistraße 3b 0173/9315459 Raumausstattung Arne Tamm 99 57 70 Vorhänge, Polsterstoffe, Vorhangstangen Ahornstraße 1 Sonnenschutzrollos, Aufmaß + Montage Steinmetz Luibl 78 29 72 Friedrich-Bergius-Straße 2

Dienstleistung Firma, Adresse

126

Meisterbetrieb, Grabmale, Steine, Bildhauerei, Schriften

Tel. 08102- Beschreibung

Annett Heyde Immobilien 78 42 992 Verkauf und Vermietung hochwertiger Altlaufstr. 38 Immobilien in München und Umland Lauterbach Engineering GmbH & Co. KG Altlaufstr. 34 98 76-0 Axiros GmbH Altlaufstraße 34

ARCONE Technologie- und Konferenz Center

806 55 Entwicklung und Vertrieb von Software, Betrieb, Installation

Bestattungshilfe RIEDL 998 68 77 Hausbesuche jederzeit möglich Bahnhofstr. 5 www.bestattungshilfe-riedl.de Ch. Zimmer Immobilien 99 99 90 Vermittlung von Immobilien Am Markt 4 Beratung - Verkauf - Vermietung Die Fleckenputzer Am Markt 2

777 64 65 Textilreinigung und Wäscherei


Glasreinigung Pavunc 0173/439 77 16 Glas- und Gebäudereinigung Bahnhofstraße 23 www.glasreinigung-muc.de

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Rechtsanwalt Friedrich Roth 74 89 29 Allg. Vertragsrecht, Mietrecht, Privates Lerchenstraße 6a Baurecht, Zwangsvollstreckungen Rechtsanwälte Gast & Collegen Familien-, Erb-, Verwaltungs-, Bau- und Rosenheimer Straße 27 743 60 Architekten-, Steuer- und Arbeitsrecht Reisebüro Kamhuber 74 50 80 Bahnhofstraße 5a

Beratung und Buchung – von der Bahnfahrt bis zur Weltreise

Steuerberater Dipl.-Kfm Klaus Arlt Bahnhofstraße 7 77 77 90

Steuererklärungen, Jahresabschlüsse, Finanzu. Lohnbuchh., betriebswirtsch. Beratung

Steuerberater Simon Hauser 80 61 90 Steuerberatung, Steuerdeklaration, Finanz- u. Am Markt 4 Lohnbuchhaltung und Jahresabschluss typeo – 987 983-0 Anzeigenverkauf Gemeindeblätter, Flyer, Kommunale Kommunikation Webseiten, PR-Ideen und -Konzepte yenoit.de store 78 45 906 Beratung und Verkauf von Hard- und Am Markt 2 Software, Rundum-Service, Reparaturen

Energieberatung Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Dipl.-Ing. Volker Berg 72 95 42

Sachverständiger ZV EnEV, e-Mail: v.berg@ibberg.de

Gesundheit • Kosmetik • Wellness Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Aloe & More – Jutta Haimerl 777 64 82 Zehetmaierstraße 4

Aloe Vera – die Pflege für die ganze Familie, Beratung, Verkauf, Onlineshop

Cosmetic Duttler Rosenstraße 3

Kosmetikinstitut

17 42

H.-S./Juli 2019

Dienstleistung

ortsansässige firmen

Nürnberger Versicherung Christian Todt Auto, Haus und Recht, Vermögensbildung Ottobrunner Straße 3 809 26

127


Gesundheit • Kosmetik • Wellness

ortsansässige firmen

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Gesundheitszentrum München Süd-Ost GmbH Präventions- und Gesundheitskurse Arnikastr. 2 77 90 57 Gesundheitsprävention Birgit Edel Integrative Hypnose, Energetische Heilarbeit, Zimmerhansenstr. 2 784 399 Entspannung, www.ghp-birgitedel.de Markus Sander - Der Friseur 714 39 Typgerechte Haarschnitte und VerwöhnAm Markt 2 programme für Damen, Herren und Kinder Salon Loitfelder 39 21 Ihr Spezialist für Schnitt und Farbe Münchner Straße 4 www.loitfelder.com Vamos Yoga Bahnhofstr. 1

98 79 48 Studio für Yoga & Bewegung (mit AB) www.vamos-yoga.de

H.-S./Juli 2019

Essen • Trinken • Ausgehen Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Bäckerei Fiegert 45 59 Münchner Str. 17a, Höhenkirchen, Tel: 45 59 Brot- und Backwaren, Konditorei 089/609 87 95 Esterwagnerstr. 34, Höhenkirchen, Tel: 78 58 45 Bahnhofstr. 34, Siegertsbrunn, Tel: 45 86 DJ Oliver 78 29 83 Mobiler Rock, Pop, Oldies und Kistlerstraße 2 Hits-von-Heute-DJ; Jubiläen, Feiern, Feste

128

Dolce Gusto Bahnhofstraße 19

77 94 64 Italienische Tagesbar, Italienisches Eis, Kaffee, Kuchen, Aperifif und italienische Rustici

Getränke Geissler Esterwagnerstraße 1

37 84

Getränke und Heimservice

Metzgerei Melzner 72 98 57 Hohenbrunner Straße 8

Fleisch, Wurst, Käse, Party-Service eigene Produktion – EU-Betrieb

Voglrieder Getränkemarkt 81 81 Bogenhauser Straße 8

Fachgroßhandel für alkoholfreie Getränke, Biere und Heimdienst

La Bella Sicilia 77 94 64 Italienisches Ristorante & Pizzeria Bahnhofstraße 21 (Nähe S-Bahn)


Mediadaten 2019 Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn Auflage: 5.550 Stück Format: DIN A5 Erscheinungstermin: am 1. jedes Monats Anzeigenschluss: am 17. jedes Monats Verteilt an alle Haushalte der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

is Grat dazu

Virtuelles Gemeindeblatt zum Durchblättern www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

Anzeigenpreise für einmalige Schaltung, farbig, netto Größe

Format

Schaltungen pro Jahr

1/4-Seite

1/3-Seite

1/2-Seite

12 6-9 1- 5 60 € 65 € 70 €

oder

quer 125 x 41 mm hoch 60 x 86 mm

sw oder farbig 90 € 100 € 115 €

oder

quer 125 x 57 mm hoch 60 x 86 mm

oder

oder

quer 125 x 86 mm hoch 60 x 86 mm

sw 110 € 120 € 130 € oder farbig 175 € 185 € 195 €

sw

75 €

80 € 85 €

farbig 130 € 135 € 140 €

195 € 205 € 215 € sw 1/1-Seite Satzspiegel 125 x 177 mm oder farbig 310 € 320 € 330 € Umschlag innen abfallend 148 x 210 mm farbig 320 € 335 € 350 € + 3 mm Beschnittzugabe Umschlag außen abfallend 148 x 210mm + 3 mm Beschnittzugabe

farbig 370 € 385 € 400 €

Eintrag ins Branchenverzeichnis „Vor Ort“ zwei Zeilen

12 Monate 350 €

pro Monat 35 €