Althaus modernisieren 4/5-2021

Page 1

April/Mai 2021 € 3,50 Österreich € 3,90; Schweiz sfr 6,30; BeNeLux € 4,20; Italien € 4,80; Slowakei € 4,80

Althaus modernisieren Förderprogramme So viel Geld gibt's vom Staat

Sonnenschutz Markisen, Jalousien, Rollos & Co.

Gartengestaltung Tipps für das Relax-Refugium

EXTRA Frischluft fürs Zuhause

Extra-Heft

2021

Althaus modernisieren 4/5 2021

FACH SCHRIFTEN VERLAG

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Immer ein gutes Raumklima

Wohlfühl-Wohnen

Richtige Planung ist wichtig

32 Seiten Basiswissen

WohnungsLüftung

Gesund & komfortabel

Wer liefert was? Warum automatisch lüften? Antworten vom Experten Ein Lüftungssystem planen Zentrale Lüftung Immer die „richtige“ Luft Dezentrale Lüftung Aktuelle Technik & Geräte

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

2 4 8 10 12 18 22 26


Garagentor-Systeme und Türen Objekttüren und Zargen Industrietor-Systeme Verlade- und Logistiksysteme

UNSER SER KONTAKTLO ITEN ZE IN E IC V R SE A VON CORON ng Fachberatuontage m Aufmaß • Degung Entsor Montage

SEKTIONALTOR ISO 20 Inkl. Premium-Antrieb & Design-Fernsteuerung für nur

899 € llers) (UVP d. Herste e STATT 1.674 € Montag ne oh | . St Mw Preis inkl.

VOLLTREFFER – WAS FÜR EIN TOR! DAS GARAGEN-SEKTIONALTOR MIT 20 MM DÄMMUNG AKTION BIS ZUM 31.08.2021 IHR AKTIONSPAKET IM ÜBERBLICK:

EXKLUSIV BEI RM NOVOFE

N SIE HABE L DIE WAH

+ Garagen-Sektionaltor mit 20 mm Dämmung in moderner Großsicke (gilt für Aktionsgrößen)

+ Edle „Satin grey“- oder „Woodgrain“-Oberfläche

Premium-Antrieb NovoPort® mit Fernsteuerung

www.novoferm.de

Novoferm Vertriebs GmbH, Schüttensteiner Str. 26, 46419 Isselburg

Jetzt Katalog anfordern (0 28 50) 9 10-0 oder anschauen unter www.novoferm.de


E D I T O RIA L

Liebe Leserin, lieber Leser

M

anchmal geschehen noch Zeichen und Wunder – ich meine das jetzt nicht im biblischen Sinn –, sondern als Überraschung im Redaktionsalltag. Was war geschehen? Die Politik hatte sich dazu entschieden, das Leben für modernisierungswillige Hausbesitzer leichter zu machen. Ein geradezu unglaublicher Vorgang. Und die Ankündigung ließ keinen Zweifel zu. Zum einen sollte es mehr Unterstützung, also mehr Geld geben, zum anderen, was mindestens genauso wichtig ist, es sollte künftig tatsächlich einfacher werden, alle zur Verfügung stehenden Förderprogramme anzuzapfen. Vom recht unübersichtlichen Dschungel der Möglichkeiten direkt hin zu einem einzigen Antrag für alle Fälle. Das hörte sich wirklich gut an. Den Ankündigungen folgten Taten: Seit dem 1. Januar 2021 gilt in Deutschland die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Die BEG integriert mehrere Programme der bisherigen Träger KfW und BAFA und macht damit die Förderlandschaft deutlich übersichtlicher. Denn Hauseigentümer können sich künftig mit nur einem Antrag um alle für sie in Frage kommenden Förderangebote bewerben. Hinzu kommt die oben bereits erwähnte Verbesserung der finanziellen Unterstützung energetischer Sanierungen. Einziger Wermutstropfen, den es zu schlucken gilt: Vorerst gilt die BEG nur für Zuschüsse bei einzelnen Sanierungsmaßnahmen. Wer allerdings eine Maßnahme aus einem geförderten individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) umsetzt, erhält künftig fünf Prozentpunkte mehr Zuschuss. Bei neuen Heizungen steigt die Förderquote damit auf bis zu 50 Prozent der Kosten, bei Dämmmaßnahmen, neuen Fenstern und Lüftungsanlagen erhöht sich der Zuschuss auf bis zu 25 Prozent. Wer noch etwas warten möchte oder kann: Mitte 2021 soll auch die Förderung von Gesamtsanierungen auf das neue System umgestellt werden. Die jetzt geltenden Bestimmungen und alle weiteren Details finden Sie in dieser Ausgabe ab Seite 30 in einem von unserem Experten aufbereiteten Überblick.

www.logoclic.info

GEEIGNET FÜR BADEZIMMER *

PREMIUMBODEN **

2 1

3

EINFACHE VERLEGUNG

5 4

6

#ForYourFuture

Und jetzt viel Freude beim Lesen unseres Magazins!

LAMINATBODEN

#Logoclic

1.285 x 192 x 8 mm

1 28363714 Glacier Oak

2 28339894 Sundance Oak 3 28362711 Bona Oak

#Umwelt

1.285 x 192 x 8 mm

1.285 x 192 x 8 mm

*Nur für Privatbereich, siehe Verlegeanleitung **Komposition aus natürlichem Holz und Kunstharzen

Kurt Jeni, Chefredakteur 4 23704248 Honeymoon 5 26517205 Cozy Oak 6 24980795 Riverside

1.285 x 192 x 10 mm

1.285 x 192 x 7 mm 1.285 x 192 x 8 mm

www.bauhaus.info

Gemeinschaftswerbung der Gesellschaften (vgl. www.bauhaus.info/gesellschaften oder unter Tel. 08 00/3 90 50 00) Gesellschaft für Bau- und Hausbedarf mbH & Co. KG Rhein-Main-Neckar, Bohnenbergerstr. 17, 68219 Mannheim


I N H A LT A LT HAUS M ODERNISIEREN

18

28

24

Titelhaus

26

Wohlfühl-Wohnen

Fachwerkhaus

Baudenkmal

R EPORTAGEN

06

18

Gelungene Modernisierung Die ursprünglich als Zweifamilienhaus konzipierte Immobilie bot Entwicklungspotenzial und steht nach der Überholung top da. Lichtdurchfluteter Anbau Biederes Reihenhaus war gestern: Ein kubischer Anbau verhilft dem Münchner Eigenheim zu mehr Wohnfläche und Wohnqualität.

24

26

28

6

Top saniert

Schickes Fachwerkhaus Ensemblegerecht saniert, präsentiert sich dieses hessische Fachwerkhaus modern, energetisch ertüchtigt und zukunftsfähig. Wohnen mit Flair Die sprichwörtliche schwäbische Qualität weist ein Dachausbau in einem denkmalgeschützten Stuttgarter Gründerzeithaus auf. Dachausbau schafft Platz Um Platz für ein Kinderzimmer zu schaffen, verlegten die Eltern kurzerhand ihr Schlafzimmer und Bad ins Dach. Wunderschöne Räume sind dabei entstanden.


40 Photovoltaik

30

Förderung

36

Brennwerttechnik

44

56

Sonnenschutz

PRO D UKT E UN D S E R VI C E

30

3 12 64 82

Editorial

83

Adressen/Impressum

40 44 50 56 72 74

Leser-Service im Internet

Aktuell Neues & Interessantes Schaufenster Erlesene Produkte

Unter folgendem Link finden Sie diese und weitere Zeitschriften aus unserem Verlag in Printversion oder als ePaper: www.fachschriften-verlag.de/zeitschriften

Vorschau

Sie suchen darüber hinaus noch weitere Informationen zu Produkten, Herstellern und Anzeigen? Dann geht das ganz schnell: Sämtliche Internet- und E-MailAdressen im Online-Heft sind verlinkt. Frischluft fürs Zuhause

Extra-Heft

2021

36

Garten

Küche

R AT G EBER Förderung Zuschüsse von bis zu 55 Prozent bietet die neue Bundesförderung. Brennwerttechnik So machen Sie Ihre Gas- oder Ölheizung effizienter. Photovoltaik Selbst den Strom erzeugen und dabei noch gut verdienen. Sonnenschutz Mit Markise, Jalousie & Co. immer schön cool bleiben. Innenliegender Sonnenschutz Funktion und Dekoration im perfekten Einklang. Küche Alles rund um Innovationen, Trends, Koch- und Wohnkomfort. Immobilienkauf So investieren Sie richtig in der Ex-Sowjetrepublik Moldawien. Garten 25 nützliche Tipps für das WellnessRefugium im Outdoor-Bereich.

74

Einfach draufklicken. Zusätzliche und hochwertige Renovier-

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

themen zum Nachlesen erhalten Sie auf

Immer ein gutes Raumklima

unserer Homepage www.renovieren.de Richtige Planung ist wichtig

renovieren.de 32 Seiten Basiswissen

WohnungsLüftung

Gesund & komfortabel

Wer liefert was? Warum automatisch lüften? Antworten vom Experten Ein Lüftungssystem planen Zentrale Lüftung Immer die „richtige“ Luft Dezentrale Lüftung Aktuelle Technik & Geräte

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

2 4 8 10 12 18 22 26

32 Seiten EXTRA: Wohnungslüftung 4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 5


R EPO RTA GE MODERNISIERUNG

Aufgeblüht Die ursprünglich als Zweifamilienhaus konzipierte Immobilie bot verschiedene Vorteile: etwa die günstige Lage in der Nähe Frankfurts und ein großes, nach Süden orientiertes Eckgrundstück mit schönem alten Baumbestand. Reizvoll auch die Architektur an sich. 6 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


vorher

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 7


R EPO RTA GE MODERNISIERUNG

Oben: Das alte Eichenparkett wurde aufgearbeitet. Rechts: Die in Weiß gehaltene Feuerstätte verfügt über einen Wärmetauscher und einen Pizzaofen. Oberfläche: Pandomo – ein Belag auf Zementbasis. Die Küche fertigte der Schreiner aus den vier Holzarten Esche, Eiche, Kirsche und Nussbaum.

Sichtbare Individualität: Alte Landkarten schmücken die Innenflächen des Durchgangs.

8 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Nicht nur im Frühling, wenn der Garten erwacht, verleiht das atelierartig unterteilte Fenster diesem Raum eine ganz besondere Atmosphäre. Die Verglasung über der Couch holt Westlicht herein. Hinter dem Vorhang rechts von der Terrassentür ist in einem Einbauschrank die Musikanlage untergebracht. Bodenbelag: spanisches Feinsteinzeug.

Der Anbau ist voll unterkellert, entsprechend tief musste ausgehoben werden. Es gab keine Schäden durch aufsteigende Feuchte. Mittleres Foto: Stahlträger werden die statische Funktion entfernter Zwischenwände übernehmen. Rechts: Um die endgültige Größe des Ofens wurde lange gerungen.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 9


R EPO RTA GE MODERNISIERUNG

I

Formale Anleihe an den Eisenbahnwaggonbau: Die Eichenholzprofile sitzen in Stahlfassungen. Die gerundeten Träger sind eine Reminiszenz an die als Bauhauszeit bezeichnete Epoche, die Kunst und Handwerk zusammenführte. Sie lassen sich im Sommer mit Holzstangen und Stoff als Sonnenschutz aufrüsten.

10 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

m Prinzip war die Immobilie ein Sahnestück. Sehr gute, ruhige Lage im Großraum Frankfurt, intakte Bausubstanz und ein reizvolles Umfeld. „Die städtebauliche Situation mit den Nachbarhäusern aus den 1920er-Jahren fand ich gleich ziemlich spannend“, sagt der Architekt Olaf Gerstner, der auf der Suche nach einem neuen Familiendomizil auf dieses Objekt gestoßen war. Die Aufgabe, das Zweifamilienhaus in ein modernes, den KfW-Standard 40 erfüllendes Einfamilienhaus zu transformieren, erwies sich als komplex, aber das hatte der Profi nicht anders erwartet. So waren beim Bestand umfangreiche Eingriffe in die Grundrissstruktur nötig, angefangen bei der Treppenhaussituation, die deutlich offener gestaltet werden musste. Ein Wärmedämmverbundsystem aus Steinwolle und das Ausflocken der 1,20 Meter hohen Zeltdachkonstruktion mit Zellulose ist Teil des umfassenden Energiekonzepts. Zellulose kam auch beim Dämmen des Anbaus zur Verwendung. „Ursprünglich wollte ich ihn zweigeschossig erstellen, das Denkmalamt genehmigte aber nur die heutige Variante mit dem kleineren Kubus als Schlafzimmererweiterung im

Obergeschoss.“ Insgesamt bringen die Zubauten dennoch ein Wohnflächenplus von 35 Quadratmetern. Dreifach verglaste Fenster mit unbehandelten Eichenholzrahmen schließen die Gebäudehülle. „Auf dem Holz bildet sich eine Patina, aber das ist erwünscht.“ Und entspricht der Philosophie der sogenannten Bauhauszeit, möglichst die authentische Anmutung der Materialien zu bewahren. Zudem verfügt Eichenholz mit seinem hohen Anteil an dem Gerbstoff Tannin sozusagen über einen integrierten Eigenschutz gegen Korrosion. Es sollte vor der Verarbeitung nur möglichst lange gelagert und absolut trocken sein. Im Innenausbau setzt sich der Einsatz von Eichenholz fort, so sind beispielsweise die

vom abgesenkten Wohnzimmer in die Küche führende Treppenanlage samt dem sich anschließenden Bodenbelag aus diesem attraktiven Holz gefertigt. Sehr schön auch die vom Bauherrn entworfene Küche mit ihrer collagenartig den Funktionsbereichen zugeordneten Kombination aus Eichen-, Eschen-, Kirsch- und Nussbaumholz. Kontrastierend dazu: der fugenlose Bodenbelag in diesem Nassbereich. Das Produkt heißt Pandomo und ist ein in unterschiedlichen Oberflächen und Farben lieferbares Material auf Zementbasis. In einer seidenmatten Variante kam es als Finish des Ofens zum Einsatz. „Es fühlt sich an wie Speckstein und ist ein wunderbarer Rückenschmeichler.“ Überhaupt hat sich der Ofen mit seinem gerundet ins Esszimmer ragenden Bug zum emotionalen Dreh- und Angelpunkt des Familienlebens entwickelt. Zum einen wegen der angenehmen Strahlungswärme, die er erzeugt, und die den Einsatz der GasBrennwertheizung erübrigt, aber natürlich auch aufgrund des integrierten Pizzaofens. „Ab November bis März wird hier fortlaufend gebacken, dann freuen wir uns den ganzen Sommer wieder auf den Winter, wenn Pizzazeit ist.“ I


Oben links: Das Eckhaus ergänzt eine Bebauung aus den 1920er-Jahren. Oben rechts: Der Schnitt zeigt den Niveauversprung des Gebäudes: das Erdgeschoss ist ein Hochparterre. Um einen sanfteren Übergang in den Garten zu schaffen, liegt der Anbau zwei Stufen tiefer. Links: Der kleinere Kubus im Obergeschoss erweitert das Schlafzimmer.

ALT

FAK TEN

ABBRUCH BALKON

NEU

1954 181 m2

WOHNEN

DÄMMUNG SCHLAFZIMMER

BAD

Bauweise: massiv, Wärmedämmverbundsystem mit Mineralfasern, Anbau in Holzständerbauweise (Zellulose, Holzweichfaserplatten)

KOCHEN

SCHRANK

FLUR FLUR

ESSEN ABST.

KIND ZIMMER

ZIMMER

BAD

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

KIND

Heizung: Feuerstätte mit Wassertasche, Photovoltaik, Gas-Brennwerttherme, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung Architekten: GKA Gerstner Kaluza Architektur GmbH 60596 Frankfurt a. M. Telefon 069/61992284 www.g-k-architekten.de

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 11

Fotos: Frank Blümler, Walter Vorjohann; Text: Bernhard Müller

TERRASSE

Baujahr: Wohnfläche:


A K T U ELL

PREISGEKRÖNTER GRUNDOFEN Der renommierte German Design Award gilt als Ritterschlag für eine herausragende Produktgestaltung. Dieser wurde bei der jüngsten Prämierung der Grundofenserie Camina „GO-Line“ von Camina & Schmid in der Kategorie „Excellent Product Design Energy“ zuteil. In der Begründung der Jury heißt es: „Das schöne Flammenbild eines Holzfeuers zusammen mit einer effizienten Wärmespeicherfunktion ist eine attraktive Kombination, die in Form dieser Anlagen auch ästhetisch überzeugt und Räumen eine elegante Note verleiht.“ www.camina-schmid.de

Adressen Seite 83

SOMMERLICHER WÄRMESCHUTZ Die ersten warmen Tage im Februar haben es angekündigt: Der Sommer in Deutschland könnte wieder außergewöhnlich werden. Mediterrane Tempe-

Fotos: epr/Bauder

raturen sind inzwischen gar nicht mehr so selten. Unter deutschen Dächern wird es heiß. Dagegen schützt eine konsequente Dämmung des Daches, so die Firma Bauder. Eine Aufsparrendämmung aus Polyurethan-Hartschaum hüllt die gesamte Dachkonstruktion ein und schirmt die Dachwohnräume vor der Sonne ab. www.bauder.de

KFW-ZUSCHÜSSE SIND WICHTIGER ANREIZ FÜR ALTERSGERECHTEN UMBAU Private Bauherren können ab sofort wieder Zu-

reiz“, betont Corinna Merzyn, Hauptgeschäfts-

Einbau einer bodengleichen Dusche und das

schüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung

führerin des Verbandes Privater Bauherren e.V.

Entfernen von Türschwellen. Solche Umbauten

bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

(VPB). Der erste Schritt für einen altersgerechten

lassen sich in den meisten Fällen direkt mit einem

beantragen. „Die anhaltend hohe Nachfrage

Umbau sollte immer die Besichtigung vor Ort

Handwerker bewerkstelligen, so die Erfahrung

nach den Investitionszuschüssen belegt die

durch einen Sachverständigen sein. Er klärt mit

der VPB-Berater. Für einzelne Maßnahmen

Beobachtung unserer Berater: Viele Menschen

den Bewohnern, welche Barrieren ihr Leben be-

vergibt die KfW Zuschüsse in Höhe von zehn Pro-

möchten im Alter nicht umziehen. Tatsächlich

einträchtigen und welche Einschränkungen mög-

zent der förderfähigen Kosten, maximal jedoch

können die meisten Häuser mit der entspre-

licherweise zu erwarten sind. Hilfreich sind dabei

5000 Euro. Wer sein Haus zum Standard „Alters-

chenden fachlichen Beratung gut umgebaut und

Prognosen von behandelnden Ärzten. Zu den

gerechtes Haus“ umbaut, bekommt 12,5 Prozent

für das Alter angepasst werden. Dafür bilden die

im Rahmen des Förderprogramms unterstützten

der förderfähigen Kosten erstattet. Hier beträgt

Fördermittel einen wichtigen zusätzlichen An-

Maßnahmen zählen nach Angaben der KfW der

die Höchstsumme 6250 Euro. www.vpb.de

12 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


KOOPERATION FÜR SMARTE STEUERUNG Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, kooperiert mit dem smarten System Power View von Hunter Douglas. Damit sei eine Einbindung der Innenbeschattung des innovativen Power View-Systems in die Lösungen von Loxone möglich. Eines der beliebtesten Einstiegsszenarien in den privaten Bereich der intelligenten Gebäudeautomatisierung ist die Beschattung. Horizontal- und VertikalJalousien, Rollos sowie Plissees- und Duette-Wabenplissees sorgen für Sonnen- und Sichtschutz gleichermaßen. Durch eine intelligente Steuerung wird deren Komfort für die Bewohner deutlich gesteigert. Hunter Douglas hat hierfür Power View entwickelt und bietet so, mit hohem Designanspruch eine smarte Innenbeschattung an. einfach und komfortabel in Loxone-Lösungen zu integrieren. www.hunterdouglas.de

5

Adressen Seite 83

Durch die Kooperation ist es möglich, das System

Jahre

HERSTELLER

GARANTIE*

WAREMA Markisen schaffen

FreiRaum für Fantasie. Endlich finden Sie draußen einen Platz, an dem Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. WAREMA Premium-Markisen verwandeln Ihre Terrasse oder Ihren Balkon in einen Ort, an dem Visionen wahr werden. Dafür wird jede Markise individuell nach Ihren Vorstellungen in Deutschland angefertigt. #MeinFreiRaum Jetzt FreiRaum entdecken auf warema.de/astronaut *gemäß Garantiebedingungen unter www.warema.de/garantie

Der SonnenLicht Manager


A K T U ELL

ACHTSAM PUTZEN Das Thema Sauberkeit hat in 60 Prozent der deutschen Haushalte schon für Konflikte gesorgt, wie eine KärcherStudie zeigt. Gründe hierfür sind neben der als notwendig empfundenen Häufigkeit (24 Prozent), auch die Gründlichkeit des Putzens (23 Prozent). Letztlich sei Saubermachen aber Teamwork, so der Autor Shoukei Matsumoto in seinem Buch „Die Kunst des achtsamen Putzens“. Wer zusammenlebt, sollte auch gemeinsam putzen. Das nehme jedes Familienmitglied in die Verantwortung. www.kaercher.com

ERGONOMISCHES DUSCHSYSTEM Die Jury des Plus X Award hat die Komplettdusche „Vinata Comfort“ der Roth-Werke mit dem Plus X Award ausgezeichnet. Dr. AnneKathrin Roth, Geschäftsführerin des Familienunternehmens erklärt dazu: „Wir sind stolz auf die Auszeichnung unserer Komplettdusche Vinata Comfort mit dem Plus X Award. Insbesondere, da die Jury neben der hohen Qualität, Design, Funktionalität und Ergonomie hervorhebt. Daran haben wir im Vorfeld der Markteinführung intensiv gearbeitet. Das Gütesiegel ist somit eine schöne Belohnung für unsere Anstrengungen.“ Mit der Komplettdusche begegnet der Hersteller dem und altersgerechten Teilsanierungen des Bades, etwa bei einem plötzlich auftretenden Pflegefall. Die Dusche werde vom Profi an einem Tag montiert. www.roth-werke.de

DEN AUSTAUSCH DER ALTEN HEIZUNG PLANEN Das Gebäudeenergiegesetz, das seit 1. November 2020 in Kraft ist, verpflichtet viele Hauseigentümer zum Austausch ihres Heizkessels nach 30 Jahren. Doch laut einer aktuellen Kantar-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. wissen nur 69 Prozent der Hausbesitzer in Deutschland deren Alter auf das Jahr genau. Dagegen kennt ein Viertel (24 Prozent) der Befragten das Alter der eigenen Heizungsanlage nur ungefähr und 5 Prozent kennen es gar nicht. www.dvfg.de

14 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Adressen Seite 83

wachsenden Bedarf nach schnellen, barrierefreien


w

INTERHYP: DIE PANDEMIE VERÄNDERT DIE NACHFRAGE NACH WOHNIMMOBILIEN Corona hinterlässt Spuren. Auch

meisten Menschen noch nie so viel

Fahrt aufgenommen. Metropolbe-

der Corona-Krise verstärkt. Da viele

im Bereich der Baufinanzierung

daheim gewesen wie in 2020. Eine

wohner erwerben heute häufiger als

Menschen im Homeoffice arbeiten

sind vorübergehende und blei-

spürbare Veränderung sei im Nach-

in den Vorjahren eine Immobilie in

und sich diese neue Arbeitsweise

bende Veränderungen sichtbar.

frageverhalten zu verzeichnen: Laut

Mittel- und Kleinstädten. Menschen

etablieren wird, gehen wir davon

„Ob Beratung per Screensharing,

einer Interhyp-Studie hat der Trend

aus sehr kleinen Ortschaften ziehen

aus, dass das Wohnen außerhalb der

virtuelle Objektbesichtigungen

zum Eigenheim außerhalb der Bal-

dort seltener fort als früher. „Die

Ballungszentren attraktiver werden

oder häufige Gespräche über die

lungszentren durch Corona weiter

sogenannte Landlust hat sich in

wird", so Utecht. www.interhyp.de

Einplanung eines Arbeitszimmers im neuen Eigenheim – das Aufkommen der Corona-Pandemie bedeutete zahlreiche Veränderungen im Bereich der Immobilienfinanzierung. Vor allem aber verstärkte sie bei vielen Menschen den Wunsch nach einem eigenen Zuhause als sicherem Rückzugsort", erklärt Jörg Utecht, Vor-

Hört auf Hildegard: Dämmt Dächer nachhaltig. Mit Biomasse.

standsvorsitzender von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler für private Baufinanzierungen. Das habe die Nachfrage nach Immobilien und Finanzierungen auf hohem Niveau gehalten. „Auch 2021 gehen wir angesichts niedriger Zinsen, mangelnder Anlagealternativen und dem zunehmenden Sicherheitsbedürfnis in der Krise weiterhin von einer anhaltenden Nachfrage nach Immobilien und Baufinanzierungen aus.“ Die Interhyp blickt auf das Baufinanzierjahr 2020 zurück und zieht daraus Schlüsse für 2021. „Nach erster Unsicherheit und Zurückhaltung in den ersten Wochen des Lockdowns im März hat sich schnell gezeigt, dass sich Immobilien im privaten Bereich auch in Pandemie-Zeiten als krisenfestes Investment auszeichnen“, blickt Utecht zurück. Aus den Beratungsgesprächen wisse man, dass das eigene Zuhause durch die Pandemie-Erfahrungen als wichtiger Rückzugsort und sogar „rettende Insel“ auch emotional wichtiger geworden sei. Schließlich seien die

BauderECO. Der neue Dachdämmstof. Sie suchen einen wohngesunden Dachdämmstof, der Energie einspart und das Klima schont? Dann ist BauderECO die Lösung. BauderECO besteht weitgehend aus Biomasse (pflanzliche Ernteabfälle), recycelten Wertstofresten und Muschelkalk. Dämmen Sie Ihr Dach mit BauderECO: ökologisch und mit bester Dämmleistung. Mehr unter www.baudereco.de


A K T U ELL

WÄRMEPUMPEN: WIE BEURTEILE ICH HERSTELLERANGABEN ZUR SCHALLENTWICKLUNG VON LUFT/WASSERWÄRMEPUMPEN RICHTIG?

?

FRAGE: Alle Wärmeerzeuger verursachen Geräusche. Weil die Außengeräte von Luft/Wasser-Wärmepumpen sichtbar vor Gebäuden installiert werden, liegt bei ihnen ein besonderes Augenmerk darauf. Doch wie liest man die Herstellerangaben zu den Schallemissionen und kann diese deuten? ANTWORT: Tatsächlich sind Luft/Wasser-Wärmepumpen in den letzten Jahren spürbar leiser geworden. Dazu beigetragen haben massive Anstrengungen der Hersteller. Mittlerweile können Luft/ Wasser-Wärmepumpen selbst auf eng bebauten Reihenhausgrundstücken eingesetzt werden. Um die Herstellerangaben zu Schallemissionen beurteilen und vergleichen zu können, muss man genau hinsehen. Denn Schallwerte lassen sich entweder als Schallleistungs- oder Schalldruckpegel darstellen. Beide Werte werden in der Einheit Dezibel (dB(A)) gemessen. Dadurch sind

FÜR RUHE IM HEIMBÜRO

Verwechslungen vorprogrammiert. Und der direkte Vergleich

Im Homeoffice geht der Trend zu Privat-

führt zum berühmten Nebeneinanderstellen von Äpfeln und

sphäre und Schallschutz. Darauf stellen

Birnen. Der Schalldruck ist abhängig von der Entfernung, dem

sich jedenfalls die Möbelhersteller ein.

Aufstellort und der Umgebung. Er ist damit ungeeignet, um akus-

Beispiel: Der effiziente wie elegante Design-

tische Eigenschaften eines Gerätes zu beschreiben, da er erst aus

Schallschutz „Wing on Table“ von den

dem Wechselspiel von Gerät und Aufstellungsort sowie der Positi-

B11-Akustikspezialisten verwandelt das

on des Hörenden resultiert. Die Schallleistung beschreibt dagegen

Wohnzimmer in ein elegantes Homeoffice.

die von der Schallquelle abgegebene Gesamtleistung des Schalls,

Das Produkt gibt es in zwei Varianten. Ein

unabhängig von der Entfernung, vom Aufstellungsort und der

Element als Frontpaneele – ein Sicht- und

Umgebung. Genau aus diesem Grund ist der Schallleistungspe-

Beinschutz – perfekt für höhenverstellbare

gel im Produktvergleich das Maß der Dinge. Etablierte Hersteller

Schreibtische, oder ein Element als schwe-

haben hier nichts zu verbergen und zeigen wie die Ergebnisse der

bender Aufsatz über dem Schreibtisch.

Schallangaben zu ihren Produkten zustande gekommen sind. Teil-

Beide Möglichkeiten sorgen nicht nur für

weise bieten sie Schallrechner, mit denen man individuell für sein

Ruhe, sondern lassen den Schreibtisch zum

eigenes Objekt herausfinden kann, mit welchen Schallemissionen

abgeschlossenen Büro werden.

zu rechnen ist. Denn auch die leiseste Wärmepumpe kann bei

www.b11.com

einer falschen Aufstellung als störend empfunden werden. Unter www.ecodan.de/tools/waermepumpen-schallrechner lässt sich nachprüfen, ob man mit der gewählten Wärmepumpe und dem geplanten Aufstellort im individuellen Objekt alle gesetzlichen

!

Michael Lechte, WärmepumpenExperte bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems, beantwortet für Sie regelmäßig Fragen rund um die Wärmepumpentechnik

A LLES KL A R!

16 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Adressen Seite 83

Foto: Mitsubishi Electric

Regelungen im Hinblick auf Schallemissionen einhalten kann.


ANZEIGE

Fassade sanieren. Wohnwert steigern. Ein Erbstück mit Zukunft.

Wie man typgerecht dämmt und den Charakter des Hauses erhält. „Vor etwa drei Jahren standen wir kurz davor, unsere Mietwohnung aus Studentenzeiten zu verlassen und am Stadtrand in einer Neubausiedlung unser eigenes Häuschen zu beziehen“, berichtet das Ehepaar Peters. „Denn irgendwie war immer klar: Wir wollen den Kindern etwas Eigenes bieten, mit ausreichend Platz. Und endlich wieder Arbeitsplätze für uns beide.“ Doch dann erbte die Familie das Stadthäuschen eines Onkels. Ebenso zentral gelegen wie die lieb gewonnene Studentenwohnung und mit dem gleichen Altbau-Charme. Nach langem Abwägen tauschte die Familie den Traum vom Bauen auf der grünen Wiese gegen Altbau-Flair, Parkett, Stuck und die Stadtbahn direkt vor der Haustür.

die Energieeinsparverordnung beim Kauf von Altbauten vorschreibt. Hier half die Beratung eines Fachhandwerkers, der Fassadenelemente aus Verolith® und Wärmedämmung aus Steinwolle ins Spiel brachte. Um den Charme der Immobilie an der Fassade zu erhalten, wurden die ursprünglichen Fenstergewänder mit StoDeco Elementen nachgebildet – 1 : 1 in Originalform. Eine Wohltat für das Stadtbild und die Energiebilanz.

Jahrhundertwende-Charme mit Niedrigenergiestandard. Neu war nun die Herausforderung, das Charakterhaus so umzubauen, wie es

www.wohnwert-steigern.de

Fassade erneuert, Steuern gespart. Seit 1. Januar 2020 fördert das Klimapaket der Bundesregierung die Dämmung selbstgenutzter Immobilien. Die Fördersumme wird von der zu bezahlenden Steuerschuld abgezogen. Mehr darüber und über Wohnwertsteigerung erfahren Sie beim Fachhandwerk oder auf der Homepage. Bilder: Einfamilienhaus, Baden-Württemberg, DE Sto-Kompetenzen: StoDeco Proile, StoTherm Classic® S1

Bewusst bauen.


R EPO RTA GE REIHENHAUS

18 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Links: Auf Hockern – fürs Foto weggestellt – können die Kinder am barartigen Tresen in der Nähe der Kochfläche sitzen. Der Dunstabzug stammt aus dem Gastrobereich. Unten: Anstelle des Schuppens erweitert heute eine hochgedämmte Holzständerkonstruktion den Bestand.

vorher

Neue Größe Ein kubischer Anbau verhilft dem mehr als 50 Jahre alten Münchener Reihenhaus zu einem modernen, lichtdurchfluteten Plus an Wohnfläche. Doch nicht nur über einen großzügigen Wohn- und Essbereich kann sich die vierköpfige Familie freuen – auch sonst hat sich bis unters Dach des Gebäudes einiges verändert.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 19


R EPO RTA GE REIHENHAUS

Die Glasschiebetür und das Fensterband über der Spüle verbinden das Innen und Außen. Die schwarze, mit Kreide beschriftbare Tafel an der Wand ist eine Infrarotheizung. Redwell

Bauphase

Vor der hinteren Küchenwand sind flächenbündig bis unter die Decke hochwertige Küchengeräte und Stauraum eingebaut. Außen Alu anthrazit, innen weiß lackiertes Holz: die Fensterprofile.

20 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Der Heizkamin im Wohnzimmer spendet auch den anliegenden Räumen Wärme. Bodenbelag: Eichenparkett natur.

vorher

Das Fassadenfenster und ein Oberlicht an der Badezimmertür holen Licht ins Haus. Ein Fertigtreppen-System aus Stahl und Eichenholz (Ammann) gibt dem Treppenhaus einen völlig anderen Look.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 21


R EPO RTA GE REIHENHAUS

vorher

Blick ins Elternbad. Dieser Bereich diente früher als Speicher. Ein verglaster Ausschnitt in der Seitenwand sorgt für Tageslicht in der mit Deckenbrause und Kneippschlauch ausgestatteten Dusche. Die Dachflächenfenster (Velux) sitzen in den alten Öffnungen.

22 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

O

ffenheit, Helligkeit und eine wohltuende Wohnatmosphäre wünschten sich die Auftraggeber als Kernattribute für ihr neues Domizil. In einer Münchener Siedlung hatten sie ein Reihenendhaus erworben, Ende der 1950er-Jahre gebaut, gut erhalten, zwischenzeitlich auch mal in Teilen modernisiert. „Vieles wurde da in Eigenleistung erbracht, das war schon sehr verbaut, und sah mit den vielen Holzvertäfelungen an Decken und Wänden ziemlich abenteuerlich aus“, sagt die Innenarchitektin Bettina Wittenberg, die mit den Architekten Katrin und Günter Möller eine Bürogemeinschafft bildet und mit ihnen auch gemeinsam Projekte bearbeitet, wie etwa dieses sehr schöne Beispiel. Das entsprechend der Bauzeit strukturierte Gebäude sollte mehr Wohnfläche erhalten und auf den aktuellen energetischen Standard gebracht werden. Außerdem waren die Außenanlagen in das Konzept zu integrieren. In Holzständerbauweise entstand ein mit Mineralwolle hoch gedämmter Anbau, Richtung Süden mit einer großen Glasschiebetür versehen. Ideal für eine offene Wohnküche. Diese


Das Konzept integriert auch die Außenanlagen. Die Holzverschalung des Anbaus besteht aus grau lasierten Fichtenbrettern. Terrassendeck: Lärche.

Ebenfalls unter dem Spitzboden – das Elternschlafzimmer. Die Tür zum Bad befindet sich an der hinteren Wand. Raumhohe Schränke bieten viel Platz.

Während das Erdgeschoss dem Familienleben vorbehalten ist, haben die beiden

Auch Richtung Westen ist der Anbau mit Holz verschalt. Zwei klug gesetzte Fensterbänder unterstreichen die Qualität des Entwurfs.

Kinder im Zwischengeschoss ihre eigenen Zimmer und ein Bad. Für die Eltern wiederum entstand ein Rückzugsbereich mit Wellnessfaktor unterm Dach. Inklusive Sauna, die allerdings zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch nicht fertiggestellt war. Sie ist gegenüber der Dusche angeordnet. Führte früher nur eine Steigleiter in das oberste Geschoss, verbindet heute die drei Ebenen eine mit Eichenholz statt I mit Stein belegte Treppe. Schick!

FAK TEN Baujahr: 1959 Wohnfläche früher: 120 m2 Wohnfläche heute: 145 m2 Bauweise: massiv (Bestand), Anbau als hoch gedämmte Holzständerkonstruktion Heizung: Gas-Brennwerttechnik, Infrarotheizung, Heizkamin Umbau/Innengestaltung: Bettina Wittenberg Innenarchitektur Stylingroom 80469 München Telefon 089/20321573 www.stylingroom.de Anbau und Fassade: Möller Architekten PartGmbH 80469 München Telefon 089/24409516 www.m-architektur.de

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 23

Fotos: sandraeckhardt.de; Text: Bernhard Müller

ließ Bettina Wittenberg vom Schreiner fertigen, mit Details, die es so eben nicht von der Stange gibt. Beispiel: die geringe Sockelhöhe. „Dadurch lässt sich deutlich mehr Stauraum generieren.“ Formal fein auch die elegant dünne, dabei sehr beständige Arbeitsplatte. Sie besteht großteils aus Naturquarz.


REPO RTA GE U MBAU

vorher

Ensemblegerecht Mit viel Liebe wurde dieses denkmalgeschützte Gebäude in einer hessischen Fachwerkstadt modernisiert, energetisch ertüchtigt und neu organisiert.

1


2

FAK TEN vorher

3

1 Der historische Fachwerkteil präsentiert sich wieder stimmig. 2 Die Giebelwand des in der Nachkriegszeit erstellten Anbaus ist im Dachgeschoss teilweise verglast. 3 Der Anbau setzt sich optisch ab, die Dachterrasse erfüllt den Bauherrenwunsch nach einer Freifläche. Eine mit dem Denkmalschutz entwickelte Stahlkonstruktion zitiert die alte Dachform.

ca.1800/1949

Bauweise: Fachwerkwände, innen gedämmt (Steinwolle), Außendämmung mit Holzschalung (Anbau), Holzfenster, Biberschwanzziegel, Haustechnik: Gas-Brennwertheizung, Lüftungsanlage (Abluft) Planung: GKA Gerstner Kaluza Architektur GmbH Morgensternstraße 43 60596 Frankfurt a. M. Telefon 069/61992284 www.g-k-architekten.de

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 25

Fotos: GKA Gerstner Kaluza; Text: Bernarhd Müller

Baujahr:


R EPO RTA GE D ACHAUSBAU

Wohnen mit Flair Das denkmalgeschützte Gründerzeithaus im Westen Stuttgarts bietet jetzt direkt unterm Dach 113 Quadratmeter hochwertige Wohnfläche. Es lohnt sich also weiterhin, nach solchen Dachgeschoss-Rohlingen Ausschau zu halten.

26 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


FAK TEN Bauweise: Ungedämmte Dachkammern, energetische Sanierung und Ausbau des Dachgeschosses, komplette Neuinstallation von Heizung, Sanitär und Elektro, neuer Bodenaufbau: Gussasphalt, schwimmend verlegt mit Trittschalldämmung und Eichenparkett Planung: Architekturbüro Thalmeier 70184 Stuttgart www.architektur-thalmeier.de

Die Bodenöffnung lässt sich mit einer Luke schließen, ist somit begehbar. Die Hölzer der Tragkonstruktion wurden gebürstet und geölt.

Vom offenen Wohn- und Essbereich führt die originale, restaurierte Treppe in den Dachspitz. Alt und Neu ergeben einen reizvollen und fotogenen Kontrast.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 27

Fotos: Architekturbüro Thalmeier; Text: Bernhard Müller

Rechts: Das Tragwerk war gut erhalten, der Grundriss aufgrund der Gebäudeform aber schwierig. Unten: Das klug geplante und schicke neue Bad.


REPO RTA GE DACHAUSBAU

Wohlfühl-Etage Um Platz für ein Kinderzimmer zu schaffen, verlegten die Eltern das Schlafzimmer und ein Bad ins bisher nicht ausgebaute Dachgeschoss ihrer Doppelhaushälfte. Die Münchener Innenarchitektin Bettina Wittenberg nutzte elegant jeden Quadratzentimeter.

Oben: Sandfarbene, großformatige Fliesen ergeben ein ruhiges Fugenbild. Die begehbare Dusche ist extra geräumig. Rechts: Alle Möbel entwarf die Planerin, auch das in die Schräge eingepasste Eichenholz-Himmelbett.

28 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


b

itte beschriftung retuschieren!

Bauweise: Trockenbau, Einteilung in zwei Bereiche durch eine Schiebetür, Einbau eines 1,60 x 1,20 m großen Dachflächenfensters, Fliesenformate: 1 x 1 m, 1 x 1,50 m (Feinsteinzeug), Kleiderschränke: weiß lackiert mit eingelassenen Eichengriffen, Eichenparkett Planung: Bettina Wittenberg Stylingroom Innenarchitektur & Styling 80469 München www.stylingroom.de

Oben: Die Gebäude stehen schon seit mehreren Jahren. Rechts: Anthrazitfarben konturierte Nischen und Fliesenflächen sowie LED-Technik setzen Akzente.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 29

Fotos: Stylingroom; Text: Bernhard Müller

FAK TEN


R AT GEBER FÖ R DERUNG

Fen s ern e t er u ern

Hei zs ystem sa ni eren

Hei zu

ng o

pt i m

i ere

Geldgeschenke für Sanierer Zuschüsse von 20 bis 55 Prozent bietet die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG). Geld vom Staat gibt es für Effizienzmaßnahmen in den Bereichen Heizung, Gebäudehülle, Anlagentechnik, Optimierung und Baubegleitung. Wie funktioniert die BEG? Für welche Sanierungsmaßnahmen gibt es wie viel Zuschuss? Was müssen Althausbesitzer beachten, um ans Fördergeld zu kommen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

B

is 2030 müssen laut Klimaschutzprogramm bei Gebäuden 40 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden. Und bis zum Jahr 2050 will die Bundesregierung sogar einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand realisieren. Um diese Ziele zu erreichen, müssen vor allem ältere Häuser energieeffizienter werden und verstärkt erneuerbare Energien zur Wärmebereitstellung nutzen.

Warum war ein neues Fördersystem nötig? Der Gesetzgeber setzt dabei auf die Strategie des „Forderns und Förderns“. Im Klimaschutzprogramm 2030 wurde deshalb auch beschlossen, die Gebäudeförderung weiterzuentwickeln: sowohl finanziell als 30 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

auch mit Blick auf eine bessere Übersichtlichkeit als auch hinsichtlich einer einfacheren Beantragung. Ein zentraler Punkt war dabei, die Zusammenführung der bestehenden KfW- und BAFA-Programme zur Energieeinsparung und zum Einsatz erneuerbarer Energien unter einem gemeinsamen Dach. Neu eingeführt wurde zum 1.1.2021 die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG). Mit der BEG sollen die Anreize für Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäudesektor verstärkt werden.

Aus welchen Teilen besteht die Bundesförderung? Die BEG ist in eine Grundstruktur mit drei Teilprogrammen aufgeteilt:

1. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG) 2. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG) 3. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM). Zu jedem Teilprogramm gibt es eine eigene Richtlinie sowie jeweils ein Merkblatt mit den technischen Mindestanforderungen der förderfähigen Maßnahmen und Anlagen. Derzeit sind jedoch noch nicht alle Teilprogramme und Finanzoptionen des BEG verfügbar. Nachfolgend der Zeitplan: ■ Zum 1.1.2021 ist das BEG EM in der Zuschussvariante beim BAFA gestartet.

n


En

m en

Fa ssa d e d ä m m e n

■ Geplant sind ab 1.7.2021 die BEG

NWG und BEG WG (Zuschussund Kreditvariante) sowie die BEG EM in der Kreditvariante zur Durchführung durch die KfW. ■ Ab 2023 soll die Förderung in jedem Fördertatbestand wahlweise als direkter Investitionszuschuss des BAFA oder als zinsverbilligter Förderkredit mit Tilgungszuschuss der KfW erfolgen. Wichtig: Bis zu den geplanten nächsten Stufen, sind bestimmte KfW-Förderprogramme weiterhin gültig. Welche das sind, lesen Sie im Kastentext auf Seite 34. Nachfolgend beantworten wir die wichtigsten Fragen zum bereits verfügbaren BEG-Programmteil „Einzelmaßnahmen“ (BEG EM).

Welche Fördermöglichkeiten bietet die BEG EM generell? Im Rahmen der „Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen“ (BEG EM) sind folgende Einzelmaßnahmen-Bereiche in Bestandsgebäuden förderfähig: ■ Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik) ■ Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle ■ Anlagentechnik (außer Heizung) ■ Heizungsoptimierung ■ Fachplanung und Baubegleitung.

Die folgenden, generellen Punkte sind übergreifend zu beachten: ■ Das Wohngebäude muss mindestens fünf Jahre alt sein (Bauantragszeitpunkt). ■ Die förderfähigen Ausgaben für energetische Sanierungsmaßnahmen von Wohngebäuden sind gedeckelt auf insgesamt 60 000 Euro pro Wohneinheit. ■ Nur wenn das Material durch ein Fachunternehmen eingebaut wurde, erfolgt eine Förderung der Materialkosten. ■ Das förderfähige Mindestinvestitionsvolumen liegt für Einzelmaßnahmen bei 2000 Euro (brutto). Ausnahme: Bei der Heizungsoptimierung sind es lediglich 300 Euro (brutto). ■ Zuschussförderungen werden befristet zugesagt: grundsätzlich für 24 Monate ab Zugang der Zusage des Zuwendungsbescheids. Eine Verlängerung um maximal 24 Monate ist per Antrag notfalls möglich. ■ Spätestens 6 Monate nach Ablauf der Bewilligungsfrist muss die erfolgte Umsetzung der Maßnahme nachgewiesen sein. ■ Die Einhaltung der „Technischen Mindestanforderungen“ der Richtlinie sind zu beachten. Tipp: Bezuschusst werden auch Umfeldmaßnahmen, die in Ver-

erg i eb era

tu

ng

bindung mit der Sanierungsmaßnahme nötig sind, wie beispielsweise Maurer- und Malerarbeiten im Heizraum oder neue Heizkörper bei einer Heizungssanierung.

Wie erfolgt beim BEG EM die Antragstellung? Antragsberechtigt beim BEG sind unter anderem Privatpersonen und Wohnungseigentümergemeinschaften sowie freiberuflich Tätige. Die Antragsberechtigung gilt für Eigentümer, Pächter oder Mieter des gesamten oder anteiligen Grundstücks oder Gebäudes. Auch bei der BEG gilt: Bevor der Auftraggeber einen Vertrag abschließt und Leistungen beim Handwerker beauftragt, stellt er über das elektronische Formular des BAFA seinen Förderantrag. Planungs- und Beratungsleistungen vorab sind zulässig. Für die Antragstellung sollten Kostenvoranschläge für die Leistungen, die gefördert werden sollen, vorliegen. Die Summe der im Antrag angegebenen Kosten ist Grundlage für die Zuwendungsentscheidung. Sie kann im späteren Verlauf nicht nach oben korrigiert werden. Achtung: Ein zugelassener Energieberater (Energie-Effizienz-Exper4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 31

Fotos: Marc Dietrich, by-studio, Joachim Wendler, juefraphoto; adobestock.com

Da c h d ä m


R AT GEBER FÖ R DERUNG

te) muss zwingend bei folgenden Anträgen eingebunden werden: ■ Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle ■ Anlagentechnik (außer Heizung).

Welche Zuschüsse gibt es für die „Heizungstechnik“? Gefördert werden der Einbau von effizienten Wärmeerzeugern, von Anlagen zur Heizungsunterstützung und der Anschluss an ein Gebäudeoder Wärmenetz, das erneuerbare Energien einbindet. Zusätzlich zu den Standard-Fördersätzen (siehe Tablle unten) sind zwei Boni möglich: ■ Austauschprämie für Ölheizungen: Zu den Standard-Fördersätzen hinzu kommt beim Austausch einer Öl-Heizungsanlage der bereits seit 2020 bekannte Bonus von 10 Prozent für neue Wärmeerzeuger (ausgenommen: Solarthermie und Gas-BrennwertHeizungen „Renewable Ready”). Die Prämie gibt es auch, falls für die alte Öl-Heizung eine Austauschpflicht (nach EnEV beziehungsweise GEG) besteht. ■ iSFP-Bonus: Bei der Umsetzung einer Sanierungsmaßnahme als

Teil eines im Förderprogramm „Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude“ geförderten individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) ist ein neuer, zusätzlicher Förderbonus von 5 Prozent möglich. Zu beachten sind als Fördergrundlagen insbesondere die BAFA-Listen mit den förderfähigen Wärmeerzeugern sowie die technischen Mindestanforderungen. Hinweis: Die Kombination mit dem KfW-Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (167)“ ist möglich.

Welche Fördermaßnahmen betreffen die „Gebäudehülle“? Gefördert werden Einzelmaßnahmen an Bestandsgebäuden, die zur Erhöhung der Energieeffizienz des Gebäudes an der Gebäudehülle beitragen: ■ Dämmung der Gebäudehülle (von Außenwänden, Dachflächen, Geschossdecken und Bodenflächen), sowie Erneuerung/ Aufbereitung von Vorhangfassaden ■ Austausch von Fenstern, Außentüren und -toren

Förderfähige Maßnahme Heizungstechnik (BEG EM)

■ Sommerlicher Wärmeschutz durch

Ersatz oder erstmaligen Einbau von außen liegenden Sonnenschutzeinrichtungen mit optimierter Tageslichtversorgung. Der Fördersatz beträgt einheitlich 20 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Ein zusätzlicher Förderbonus von 5 Prozent ist möglich („iSFPBouns“), sofern die Sanierungsmaßnahme Bestandteil des geförderten individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) ist. Wichtig: Die Antragstellung sämtlicher Fördermaßnahmen an der Gebäudehülle erfordert zwingend die Einbindung eines Energie-Effizienz-Experten.

Was wird im Bereich „Anlagentechnik“ bezuschusst? Gefördert wird der Einbau von Anlagentechnik zur Erhöhung der Energieeffizienz eines bestehenden Gebäudes. Dazu gehören: ■ Einbau, Austausch oder Optimierung raumlufttechnischer Anlagen inklusive Wärme-/Kälterückgewinnung ■ Einbau von Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

StandardFördersatz

iSFP-Bonus (+ 5 %)

Öl-AustauschPrämie (+ 10 %)

Gas-Hybridheizungen (EE-Anteil mind. 25 %)

30 %

35 %

45 %

Gas-Brennwert-Heizungen „Renewable Ready” (EE-Anteil mind. 25 %)

20 %

25 %

entfällt

Solarthermieanlagen

30 %

35 %

entfällt

Wärmepumpen

35 %

40 %

50 %

Biomasseanlagen (besonders emissionsarm: +5 % Innovationsbonus)

35 % (40 %)

40 % (45 %)

50 % (55 %)

Erneuerbare-Energien-Hybridheizungen (EE-Hybride) (+5 % Innovationsbonus Biomasseanlage)

35 % (40 %)

40 % (45 %)

50 % (55 %)

Netz-Wärmeübergabestation (EE-Anteil mind. 25 %)

30 %

35 %

45 %

Netz-Wärmeübergabestation (EE-Anteil mind. 55 %)

35 %

40 %

50 %

32 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Fördersätze mit optionalen Boni für neue Wärmeerzeugungssysteme im Überblick. (EE = Erneuerbare Energien)


’’

BIS ZU 50%* FÖRDERUNG FÜR IHRE NEUE WÄRMEPUMPE FREUEN MENSCH UND NATUR.

‘‘

Der Austausch Ihrer Heizung gegen eine WOLF Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock wird mit bis zu 50%* der Investitionskosten unterstützt. Da kommt Freude auf: über ein gesundes und umweltfreundlich erzeugtes Raumklima. Mehr Infos zur CHA finden Sie hier:

** Zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen.

TZEN: ** FOS NU IN R E D ÖR -741184 1 5 7 8 JETZT F 0 u ng.wolf.e foerderu

WOLF ist Mitglied der

* Bei Nachweis eines individuellen Sanierungsfahrplans.


R AT GEBER FÖ R DERUNG

WE L C H E KF W - P R O G R A M M E S IND NOCH GÜLTIG? Mit Einführung der „Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen“ (BEG EM) zum 1.1.2021 wurden bestimmte KfW-Programme, die Zuschüsse für einzelne energetische Maßnahmen umfassten, ins BEG EM integriert. Ausnahme: Das KfW-Förderprogramm 433 „Energieeffizient Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ bleibt bestehen. Die folgenden existierenden KfW-Förderprodukte lassen sich noch bis zum 30.6.2021 beantragen: ■ Energieeffizient Sanieren – Kredit (151, 152) ■ Energieeffizient Bauen (153) ■ Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (430) – für Sanierungen zum KfW-Effizienzhaus ■ Energieeffizient Sanieren – Zuschuss Baubegleitung (431) ■ Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (167) – für neue Heizungsanlagen TIPP: Im Rahmen einer umfassenderen energetischen Sanierung lassen sich ergänzend oft noch folgende KfW-Programme nutzen: Foto: Schanz

■ Einbruchschutz – Zuschuss (455-E): bis zu 1600 Euro Zuschuss für Maßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen ■ Altersgerecht Umbauen – Kredit (159): bis zu 50 000 Euro Förderkredit für alle, die Barrieren reduzieren und sich vor Einbruch schützen wollen

energieeffizienter Beleuchtungssysteme. Der Fördersatz beträgt 20 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Ein zusätzlicher Förderbonus von 5 Prozent ist in Verbindung mit dem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) möglich. Wichtig: Die Antragstellung erfordert zwingend die Einbindung eines Energie-Effizienz-Experten.

Was wird bei einer „Heizungsoptimierung“ bezuschusst? Gefördert werden sämtliche Maßnahmen zur Optimierung des Heizungsverteilsystems in Bestandsgebäuden, mit denen die Energieeffizienz des Systems erhöht wird. Gefördert werden unter anderem: ■ Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage, inklusive der Einstellung der Heizkurve ■ Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch Hocheffizienzmodelle ■ Anpassung der Vorlauftemperatur 34 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

und der Pumpenleistung ■ Maßnahmen zur Absenkung der

Rücklauftemperatur bei Gebäudenetzen ■ Optimierung von Wärmepumpen ■ Dämmung von Rohrleitungen ■ Einbau von Flächenheizungen, von Niedertemperaturheizkörpern und von Wärmespeichern im Gebäude oder gebäudenah (auf dem Gebäudegrundstück) ■ Einbau/Erneuerung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Der Fördersatz beträgt 20 Prozent, wobei das förderfähige Mindest-Investitionsvolumen 300 Euro (brutto) beträgt. Ein zusätzlicher Förderbonus von 5 Prozent ist in Verbindung mit dem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) möglich. Voraussetzung für alle Maßnahmen ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlagen. Hinweis: Sollte dieser aus technischen Gründen nicht möglich sein, muss zumindest ein

Heizungscheck nach DIN EN 15378 durchgeführt werden.

Wie werden Fachplanung / Baubegleitung gefördert? Die Förderung einer energetischen Fachplanung und Baubegleitung kann nur im Zusammenhang mit einer Förderung von folgenden Einzelmaßnahmen im Rahmen der BEG EM-Richtlinie beantragt werden: ■ Anlagentechnik (außer Heizung) ■ Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik) ■ Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle ■ Heizungsoptimierung. Der Fördersatz beträgt 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Hinweis: Die förderfähigen Ausgaben sind gedeckelt auf 5000 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und auf 2000 Euro pro Wohneinheit bei Mehrfamilienhäusern (maximal insgesamt 20 000 Euro pro Zuwendungsbescheid). Adressen Seite 83 I

Text: Dipl-Ing. (FH) Jürgen Wendnagel

■ Einbau


PROMOTION Marc Freiburger ist sehr zufrieden über die neue Wärmepumpe, die sehr leise ist: „Wir wollen ja keinen Ärger mit den Nachbarn und das Außengerät steht auch noch direkt unter dem Schlafzimmerfenster.”

Die Doppelhaushälfte von Marc Freiburger und seiner Frau wurde 1994 gebaut.

Wärmepumpe statt Ölheizung

Heizungsmodernisierung an nur drei Tagen E

in Heizungstausch ohne umfangreiche Modernisierungsarbeiten am Haus? Das Ehepaar Freiburger aus Heilbronn zeigt, wie es geht: Die 27 Jahre alte Ölheizung wurde in nur drei Tagen durch eine moderne Wärmepumpe DAIKIN Altherma 3 H HT getauscht, ohne dass zusätzliche Renovierungsarbeiten nötig waren. Das Beispiel zeigt: Klimaschonend Heizen und Kühlen kann so einfach sein. Und ein weiterer Pluspunkt ist die aktuell hohe staatliche Förderung: Beim Austausch einer Ölheizung gegen eine Wärmepumpe erhalten Hausbesitzer bis zu 50 % der Investitionskosten. „Wir wollten unsere Ölheizung schon seit Jahren ersetzen und weg von fossilen Brennstofen kommen. Bisher gab es aber keine gute Lösung, bei der wir nicht noch zusätzlich das ganze Haus hätten renovieren müssen. Unser Heizungsbauer hat uns dann die Wärmepumpe von DAIKIN vorgestellt.

Die passt genau für unsere Bedürfnisse“, kommentiert Marc Freiburger die Entscheidung für die Heizungsmodernisierung.

Die ideale Wärmepumpe für den einfachen Heizungstausch Die DAIKIN Altherma 3 H HT ist die optimale Lösung für den Tausch von Gasgeräten, Ölgeräten oder sonstiger Heizsysteme. Mit einer Vorlauftemperatur von bis zu 70 °C bei -15 °C Außentemperatur ohne elektrische Reserveheizung ist sie vergleichbar mit einem Heizkessel. Sie kann mit Fußbodenheizung oder Radiatoren kombiniert werden, bereits installierte Heizkörper können weiter genutzt werden. Die Wärmepumpe ist eine Komplettlösung aus modernster Wärmepumpentechnik mit integriertem 500 Liter fassenden Wärmespeicher zur hygienischen Brauchwassererwärmung. Sie bietet an 365 Tagen im Jahr Komfort: sie ist das einzige Heizsystem, das nicht nur heizt, sondern im Sommer die Räume durch eine sanfte Kühlung auch angenehm temperiert. Heizungsinstallateur Oliver Fleig (rechts) erklärt dem Hausbesitzer Marc Freiburger die Regelung der DAIKIN Altherma 3 H HT. Diese lässt sich intuitiv bedienen und auch über App via Smartphone von unterwegs steuern.

Flüsterleiser Betrieb für eine ungestörte Nachtruhe Das Außengerät der DAIKIN Altherma 3 H HT ist mit nur 35 dB(A) (in drei Metern Abstand) besonders geräuscharm und eignet sich für dichtbesiedelte Wohngebiete und kleine Grundstücke. „Wir haben nicht viel Fläche ums Haus und die Nachbargrundstücke grenzen direkt an. Deshalb ist es wichtig, dass das Außengerät sehr leise ist. Wir wollen ja keinen Ärger mit den Nachbarn und das Außengerät steht auch noch direkt unter dem Schlafzimmerfenster”, sagt Marc Freiburger.

Neuer Stauraum Durch den Wegfall der drei jeweils 2.000 Liter fassenden Öltanks, haben die Freiburgers neuen Stauraum hinzubekommen. Der Raum, in dem die Öltanks standen, wurde nach dem Ausbau renoviert, hier lagern jetzt Surfbretter und Fahrräder. „Wir sind mit dem neuen Heizsystem sehr zufrieden. Wir haben jetzt eine eiziente zukunftsfähige Heizung, die mit erneuerbaren Energien heizt und zusätzlich noch die Kühlfunktion. Hinzu kommt, dass der Wert unseres Hauses durch die neue Heizung gestiegen ist“, resümiert Marc Freiburger. Weitere Informationen zur Heizungsmodernisierung mit Wärmepumpe und der aktuellen Förderung auf www.daikin-heiztechnik.de.

Mit der DAIKIN Altherma 3 H HT ist der Heizungstausch ohne weitere Modernisierungsarbeiten möglich. Mit ihrer Vorlauftemperatur von 70 °C ist sie die optimale Lösung für den Tausch von Gasgeräten, Ölgeräten oder sonstiger Heizsysteme. 4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 35


Foto: www.gas.info

Foto: www.zukunftsheizen.de

R AT GEBER BRENNWERTTECHNIK

Jetzt noch in Öl und Gas investieren?

Hier wurden die ineffizienten Heizkessel-Oldtimer durch energiesparendere und umweltschonendere Brennwertmodelle ersetzt: links eine Ölheizung, rechts ein Gas-Wandgerät.

Zu Jahresbeginn verteuerte die neue CO 2-Bepreisung die Preise für Heizöl und Erdgas. Gleichzeitig wurde ein neues staatliches Förderprogramm für Energieeffizienz und erneuerbare Energien eingeführt. Beides sind erste Schritte, um Althausbesitzer zur energetischen Sanierung und zum Heizkesseltausch zu motivieren. Wie sollen sich Althausbesitzer jetzt verhalten? Ist es noch sinnvoll, auf fossile Energieträger zu setzen?

K

ernelement des deutschen Klimaschutzprogramms ist eine neue Kohlendioxid-(CO2)-Bepreisung für Verkehr und Wärme, die sich jährlich erhöht: von derzeit 25 Euro bis auf 55 Euro pro Tonne CO2 im Jahr 2025, zuzüglich Mehrwertsteuer. Diese Kosten tragen zunächst Gasversorger, Heizöl- oder Kraftstoffhändler, die diese dann über einen Aufschlag auf ihre 36 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Brennstoffpreise anteilig oder komplett an die Kunden durchreichen. Was bedeutet dies konkret für die Öl- und Gasheizungsbesitzer? Laut

einer Beispielrechnung der Verbraucherzentrale erhöhen sich die Kosten bei einer Gasheizung um 60 Euro pro 10 000 Kilowattstunden Verbrauch; im Jahr 2025 werden dann schon rund 130 Euro zusätzlich fällig. Weil Heizölheizungen et-

wa 30 Prozent mehr CO2 ausstoßen, liegen die Zusatzkosten derzeit bei knapp 80 Euro pro 10 000 Kilowattstunden Verbrauch (etwa 1000 Liter Heizöl); 2025 wären es dann rund 170 Euro. Generell gilt: Je höher der Heizenergieverbrauch, desto höher die CO2-Zusatzkosten. Bei einem älteren, schlecht gedämmten Eigenheim empfiehlt sich zum einen, energetische Sanierungsmaßnahmen


an der Gebäudehülle durchzuführen, die aktuell mit 20 Prozent über die „Bundesförderung effiziente Gebäude“ (BEG EM) bezuschusst werden (siehe Beitrag ab Seite 30). Dadurch reduziert sich der Heizenergiebedarf dauerhaft. Zum anderen lässt sich mittels einer Heizungssanierung der Brennstoffverbrauch deutlich reduzieren, was insbesondere für ineffiziente Heizkessel gilt, die meist älter als 20 Jahre sind. So lassen sich beispielsweise bei einem Umstieg auf einen modernen Öl- oder Gas-Brennwertheizkessel die Energiekosten um etwa 15 bis 30 Prozent verringern; gleichzeitig sinken automatisch auch die

CO2-Emissionen. Der Großteil der Einsparungen kommt dadurch zustande, dass Brennwertheizgeräte – im Gegensatz zu alten Konstantund Niedertemperatur-Heizkesseln – über einen zusätzlichen, meist integrierten Wärmetauscher verfügen. Dieser kann die Wärmeenergie des Wasserdampfs nutzen. Damit der Wasserdampf allerdings kondensieren und dabei Wärme abgeben kann, muss das heiße Abgas abgekühlt werden: bei Erdgas auf unter 57 Grad Celsius und bei Heizöl auf unter 47 Grad Celsius. Um den zusätzlichen Wärmegewinn auch an sehr kalten Wintertagen zu erreichen, muss der Heizungsfachmann

Effiziente Gas- und Öl-Brennwertgeräte, deren Optik die Herzen von Fußballfans höherschlagen lassen. Elf Vereine stehen bei der „Fan-Heizung“ zur Auswahl. Wolf

Energetisch saniertes Eigenheim, bei dem ein neues GasBrennwertgerät mit einer Solarthermieanlage kombiniert ist. Dieses Gas-Hybridsystem ist BEG-förderfähig. Wolf

Moderne Wärmerzeuger sind vernetzbar und optional per App bedienbar. An diesem Gasgerät lässt sich das Internetmodul per Plug-and-Play anschließen. Vaillant

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 37


R AT GEBER BRENNWERTTECHNIK

ÖL- UND GA S P R E I S E V E R G L E I CHEN Gerade auch mit Blick auf die neu eingeführte CO2-Bepreisung fossiler Energieträger, lohnt sich der Preisvergleich für Heizöl- und Erdgasheizungsbesitzer. Wer Heizöl preiswert einkaufen möchte, sollte rechtzeitig vor einer Nachbetankung die preisbeeinflussenden Faktoren beobachten: saisonale Schwankungen, temporäre Lieferengpässe wichtiger Ölförderländer sowie ökonomische und weltpolitische Entwicklungen. Hilfreich beim Preisvergleich sind Internetseiten wie www.check24.de, www.esyoil.com, www.fastenergy.de und www.heizoel24.de. Tipp: Zusätzliches Sparpotenzial bietet eventuell die Möglichkeit einer Heizöl-Sammelbestellung gemeinsam mit den Nachbarn. Erdgas-Heizungsbesitzer können beim Brennstoffeinkauf sparen, wenn sie zu einem günstigeren Lieferanten wechseln. Wie beim Strom ist es empfehlenswert, die Vertragskonditionen und Preise regelmäßig zu vergleichen und zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Das geht online unter anderem bei www.check24.de, www.toptarif.de und www.verivox.de

das bestehende Wärmeverteilsystem überprüfen und eventuell auf niedrigere Systemtemperaturen anpassen. Vor der Brennwert-Heizungssanierung mit Öl und Gas steht jedoch die

Frage: Sollte ein Althausbesitzer mit Blick auf die Klimaschutzgesetzgebung überhaupt noch in einen fossilen Energieträger investieren? Wie zukunftssicher sind Öl- und Gasheizungen? Generell besteht die Möglichkeit, komplett auf ein erneuerbares Energiensystem zur Wärmeer-

zeugung zu setzen – insbesondere auf Elektro-Wärmepumpen und Pellet-/Holzheizsysteme. Doch nicht jeder Althausbesitzer möchte das und nicht in jedem Fall lassen sich die erneuerbaren Alternativen technisch und wirtschaftlich realisieren. Was dann tun? Die Antworten fallen für Erdgas und Heizöl unterschiedlich aus. Platzhirsch im Bestand und nach wie vor auch sehr beliebt bei Modernisierern und Bauherren ist der Energieträger Erdgas. Das Brenngas

Diese kompakte Einheit, die nur 0,41 Quadratmeter Stellfläche benötigt, kombiniert ein GasBrennwertgerät mit einem Warmwasserspeicher mit bis zu 200 Liter Inhalt. Vaillant

38 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

kommt bequem per Leitung ins Haus, benötigt also keinen Lagerraum und ist bei Bedarf quasi immer und in unbegrenzter Menge verfügbar. Praktisch ist zudem, dass sich Gas auch zum Kochen eignet. Am häufigsten werden im Sanierungsfall inzwischen kompakte Wand-Brennwertgeräte installiert, bei denen alle notwendigen Bauteile platzsparend unter dem Gehäuse integriert sind. Moderne Gasbrenner arbeiten zuverlässig, umweltfreundlich und energiesparend, weil sie die Heizleistung stufenlos selbst an einen sehr niedrigen Wärmebedarf anpassen können. Die Gasgeräte sind optisch ansprechend designt, recht leise im Betrieb und in der Anschaffung vergleichsweise günstig. Positive Zukunftsperspektive für Gasheizer: Die Politik hat sich mittel-

fristig zum Einsatz von Gas als Brückentechnologie bekannt. Allerdings soll Erdgas künftig zunehmend „grüner“ und damit CO2-neutraler werden; daran wird intensiv geforscht (Stichworte: „Power-togas“, synthetisches Methan und Wasserstoff). Zukunftssicherer mit Blick auf einen niedrigeren CO2-Ausstoß, und deshalb auch staatlich förderfähig, ist der Einbau einer neuen GasBrennwertheizung in Kombination mit erneuerbaren Energien: Die Gesamtkosten dieses sogenannten Gas-Hybridsystems werden im Rahmen der BEG EM mit bis zu 45 Prozent bezuschusst. Der regenerative Wärmerzeuger muss hierbei mindestens 25 Prozent der Gebäudeheizlast abdecken. Alternativ gibt es im BEG-Förderprogramm die Möglichkeit, den erneuerbaren Wärmeerzeugungsanteil innerhalb von zwei Jahren nach-


Nutzen Sie das Klimaschutzpaket, das auch Ihren Geldbeutel schont!

Interessante und BEG-förderbare Gas-Hybridheizungsvariante: Diese Kombination besteht aus einem Gas-Brennwertgerät und einer Elektro-Luft/WasserWärmepumpe. Daikin

is zu

ie sich b

Holen S

schuss u Z % 0 5 Heizung

Heizöl ist nur noch im Modernisierungsbereich spürbar relevant. Alt-

hausbesitzer sollten vor allem zwei Dinge schätzen: den Brennstoffvorrat im Keller und die Chance, den Brennstoff in einem gewissen Rahmen günstig einkaufen zu können. Moderne Öl-Brennwertheizungen stehen meist auf dem Boden und in einem Heizraum. Im Vergleich zu den Gasgeräten lässt sich die Heizleistung nicht so gut und niedrig dosieren. Zudem sind die Anschaffungskosten etwas höher.

für Ihre

Die reine Ölheizung ist im Bestand in Deutschland sehr beliebt. Ihr Einbau wird, im Gegensatz zur Gasheizung, selbst bei einer Kombination mit erneuerbaren Energien nicht komplett gefördert. Lediglich der erneuerbare Systemanteil wird vom BEG EM bezuschusst.

neue

Öl-Heizungsmodernisierer müssen sich deshalb überlegen, was sie wollen. Mit Blick auf einen BEG-Förderzuschuss von bis zu 55 Prozent ist derzeit der Energieträgerwechsel finanziell attraktiv (siehe Seite 30 ff). Sehr beliebt sind vor allem Pelletkessel und Elektro-Wärmepumpen oder auch ein förderfähiges GasHybridsystem. Wer generell so lange wie möglich bei einer reinen Ölheizung bleiben möchte, sollte erwägen, vor dem Jahr 2026 seinen Kessel-Oldie durch einen neuen Brennwertkessel zu ersetzen. Denn danach ist laut Gebäudeenergiegesetz der Einbau einer neuen Ölheizung nur noch in Verbindung mit einem erneuerbaren Energiesystem möglich. Ob diese Option ab 2026 tatsächlich bestehen bleibt, und ob die ökologische Zusatzinvestition dann noch gefördert wird, ist derzeit ungewiss. Denn die neue Bundesregierung könnte den eingeschlagenen klimapolitischen Kurs durchaus noch verAdressen Seite 83 I schärfen.

Knowledge at work.

Setzen Sie beim Heizen auf die Ecodan Wärmepumpe!

Text: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Wendnagel

zurüsten. Doch Achtung: Diese sogenannte „Renewable Ready“-Variante wird nur mit 20 Prozent bezuschusst. Bei Modernisieren am Beliebtesten ist bislang die Kombination mit einer Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung. Doch auch ein wasserführender Holzofen oder ein Biomassekessel sind interessante Partner. Außerdem gibt es vorkonfektionierte Hybridsysteme, die ein Gas-Brennwertgerät mit einer Luftoder Erd-Wärmepumpe vereinen. Übrigens: Ist bereits eine, den Förderbedingungen entsprechende, Solar-, Biomasse- oder Wärmepumpenanlage eingebaut und soll nur der alte Gasheizkessel erneuert werden, dann gibt es dafür einen Zuschuss von 30 Prozent.

// Zukunftsweisende Technologie // Förderfähig nach BEG (Bundesförderung für effiziente Gebäude) // Unabhängig von fossilen Energieträgern Erfahren Sie mehr: ecodan.de


R AT GEBER P HOTOV OLTAIK

Das Geschäft mit Photovoltaikanlagen boomt: Solarstromanlagen verbinden Ökologie mit Ökonomie und machen das Eigenheim autarker. Bausparkasse Schwäbisch Hall

Grünen Strom erzeugen und Die Strompreise in Deutschland steigen und steigen. Eine wirksame Kostenbremse für Althausbesitzer ist die eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach. Die hilft aber nicht nur mit, die Energiekosten zu verringern und das Eigenheim autarker zu machen, sondern senkt zudem den CO 2-Fußabdruck. Doch ist die Investition in eine Solarstromanlage im Jahr 2021 auch wirtschaftlich? Photovoltaikmodule gibt es in verschiedenen optischen, technischen und preislichen Ausführungen. Beim Produktvergleich sollten auch Umfang und Laufzeit von Leistungs- und Produktgarantien berücksichtigt werden. Vaillant

40 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

T

rotz Corona-Krise boomte im Jahr 2020 das Geschäft mit Solarstromanlagen: Laut Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) wurden in Deutschland rund 184 000 neue Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 4,9 Gigawatt (+27,6 Prozent gegenüber 2019) neu errichtet. Besonders stark zog die Nachfrage bei Eigenheimbesit-


zern an. Hier registrierte der Branchenverband gegenüber 2019 ein Plus von 99 Prozent und damit nahezu eine Verdoppelung der Nachfrage. Hauptgründe für diesen jüngsten Solarboom waren nach BSWEinschätzung: deutlich gestiegenes Umweltbewusstsein, Streben nach mehr Unabhängigkeit, gesunkene Solartechnikpreise und Elektromobilität. Hinzu kommt sicherlich, dass das Funktionsprinzip vergleichsweise einfach und die Technik relativ unkompliziert ist: Die in den Photovoltaikmodulen integrierten Solarzellen sorgen dafür, dass aus der natürlichen Sonneneinstrahlung elektrische Energie entsteht. Der dabei erzeugte Gleichstrom wird von einem Wechselrichter in netzüblichen Wechselstrom umgewandelt, der dann im eigenen Haushalt sofort verbraucht, in Batterien gespeichert sowie ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann.

Die meisten Althausbesitzer entscheiden sich für ein AufdachPhotovoltaiksystem, welches oberhalb der Dachsteine montiert wird. Wichtige Voraussetzung: Dachkonstruktion und Dachsteine müssen intakt und auf aktuellem Stand sein. Solarwatt

Wechselrichter wandeln nicht nur den Gleichstrom der Solarzellen in haushaltsüblichen Wechselstrom um. Sie können auch über spezielle Features verfügen, wie Energiemanagementfunktion, Notstromversorgung und Schnittstellen für Wärmepumpen und E-Mobilität. Fronius

selbst nutzen Generell lassen sich Photovoltaikanlagen auf allen geneigten und flachen Dächern montieren – egal in welcher Region man in Deutschland wohnt. Den entscheidenden Einfluss auf den Solarertrag hat vor allem der Anlagenstandort. Wichtigste Voraussetzung hierbei: Ein ausreichender Lichteinfall und keine dauerhafte oder großflächige Verschattung, zum Beispiel durch Bäume, Schornsteine und Erker, weil sonst der Solarstromertrag gravierend absinkt. Ideal ist eine Ausrichtung nach Süden und eine Dachneigung von rund 30 bis 35 Grad. Doch auch Süd-West oder Süd-OstDächer sind interessant, weil hier in

WICHTIG: ANLAGEN ANMELD EN Eine neue Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) muss zum einen beim jeweiligen Netzbetreiber angemeldet werden. Häufig übernimmt dies der Solarinstallationsbetrieb. Zum anderen muss jede, an ein Stromnetz angeschlossene PV-Neuanlage ins Marktstammdatenregister (MaStR) eingetragen werden (Online-Formular). Wurde oder wird ergänzend ein Batteriespeicher installiert, ist dieser separat registrierungspflichtig. Die Meldefrist fürs MaStR beträgt jeweils ein Monat. Entscheidend ist dabei der Tag der Inbetriebnahme. Der Zeitpunkt der ersten Netzeinspeisung spielt hierbei keine Rolle. Übrigens: Weil es keine Anlagen-Mindestgröße gibt, gilt die Registrierungspflicht auch für Balkon-Solarsysteme. Erfolgt die Meldung nicht fristgerecht, wird die Zahlung der Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vom Netzbetreiber zurückgehalten. Außerdem erlischt der Förderanspruch möglicherweise teilweise oder vollständig und wird auch nicht nachgezahlt. Die Registrierung unter www.marktstammdatenregister.de ist gebührenfrei.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 41


R AT GEBER P HOTOV OLTAIK

Mittels eines geeigneten PV-Monitoring-Systems lassen sich per App und PC unter anderem die Energieflüsse, Erträge, Verbräuche, Eigenverbrauch, CO2-Einsparung und Autarkiegrad analysieren, visualisieren und optimieren. Fronius

Ist die Stromproduktion größer als der Verbrauch im Haus, kann der Überschuss in einem Batteriespeicher zwischengelagert werden. Manche Modelle lassen sich auch zur Notstromversorgung nutzen. Sonnen

den weniger starken Einstrahlungszeiten, also im Herbst und Frühjahr, der Ertrag höher ausfällt. Wichtig: Althausbesitzer sollten, insbesondere bei etwas schwierigeren Dachsituationen, generell auf eine sorgfältige Anlagenplanung achten, wozu auch eine individuelle Simulations- und Wirtschaftlichkeitsberechnung gehören kann. Photovoltaikmodule lassen sich sowohl oberhalb der vorhandenen, funktionstüchtigen Dachsteinen montieren, als auch architektonisch ansprechend in die Dachhaut integrieren, was vor allem bei Dachsanierungen interessant ist. Aber Vorsicht: Das Dach selbst sowie die Dacheindeckung müssen im guten Zustand sein und die zusätzliche Last tragen können. Bei alten Dächern empfiehlt sich ansonsten im ersten Schritt eine umfassende, energetische Sanierung. Tipp: Im Zweifelsfall ist es empfehlenswert, vorab den Rat vom Fachmann einzuholen und ihn die vorgesehene Dachfläche inspizieren zu lassen. 42 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Wie groß sollte die Photovoltaikanlage sein? Für die Installation von

rund ein Kilowattpeak Anlagennennleistung werden etwa sechs bis acht Quadratmeter Dachfläche benötigt. Die Anlage nur mit Blick auf den aktuellen Eigenverbrauch auszulegen, ist häufig nicht die wirtschaftlich optimale Lösung. Zum einen sollte der Althausbesitzer seinen Blick in die Zukunft richten: Sind künftig die Anschaffung weiterer, größerer Verbraucher geplant, wie zum Beispiel Elektro-Fahrzeuge oder eine Heizwärmepumpe? Wird sich die Anzahl der Hausbewohner verändern? Zum anderen sinken die spezifischen Anschaffungskosten bei steigender Anlagengröße: Für ein komplett installiertes Photovoltaiksystem muss man derzeit durchschnittlich mit etwa 1300 bis 1600 Euro (netto) pro Kilowattpeak Nennleistung kalkulieren. Außer der Teilautarkie vom öffentlichen Stromnetz sowie der Stromkosten- und CO2-Einsparung bietet eine fachgerecht geplante

und montierte Solarstromanlage ihrem Eigentümer auch eine attraktive Rendite. Allerdings gelingt dies nicht über die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung ins öffentliche Stromnetz, die derzeit etwa 8 Cent pro Kilowattstunde beträgt. Der entscheidende Renditefaktor ist der Anteil des selbst genutzten Solarstroms. Als grobe Tendenz gilt: In einer guten Lage lässt sich mit einer 8-Kilowattpeak-Anlage, die etwa 11 000 Euro netto kostet, und bei einem normalen Eigenverbrauchsanteil von 20 Prozent eine Rendite von etwa vier Prozent (vor Steuern) erzielen. Jede weitere Steigerung des Eigenverbrauchsanteils um fünf Prozent bedeutet ein Renditeplus von etwa einem Prozent. Tipp: Die Stiftung Warentest bietet einen kostenfreien PhotovoltaikRechner, der auch Nebenkosten und laufende Betriebskosten sowie die Kosten für einen Batteriespeicher berücksichtigt (www.test.de/Photovoltaik-Rechner-1391893-0). Welche Eigenverbrauchsanteile beim Solarstrom lassen sich errei-


Eigenverbrauchsanteile im Kleinanlagensegment von bis zu 80 Prozent sind in den meisten Fällen nur in Verbindung mit leistungsfähigen Batteriespeichern möglich. Diese nehmen den überschüssigen Solar-

strom auf, der sich dann zeitversetzt in einstrahlungsschwachen Phasen und zu Tageszeiten mit höherem Stromverbrauch nutzen lässt. Tipp: Manche Bundesländer fördern die Anschaffung von Batteriespeichern. Übrigens: Mit einer sorgfältig geplanten und montierten, qualitativ hochwertigen Photovoltaikanlage, die regelmäßig gewartet wird, kann der Betreiber 25 oder 30 Jahre vom kostengünstig selbst produzierten Solarstrom profitieren. Unbedingt empfehlenswert ist eine automatisierte, regelmäßige Überwachung und Auswertung der Solarerträge. Nur dann lassen sich durch eventuelle Störungen und Fehler verursachte Minderleistungen so zeitnah wie möglich identifizieren und beAdressen Seite 83 I heben.

Schieferfassaden zum Neidischwerden Alles andere ist Standard. Mit Schiefer als Dach- und Fassadenwerkstoff ziehen Sie alle Blicke auf Ihr Haus. Mehr Infos erhalten Sie auf rathscheck.de

Bis zu

350 €

SanierungsZuschuss sichern*

*Gefördert wird die Komplettsanierung einer Dach- oder Fassadenfläche eines Ein- oder Mehrfamilienhauses mit Rathscheck Schiefer, die zum Zeitpunkt der Antragstellung mit Schiefer, kleinformatigen Asbestzement- bzw. Faserzement-Platten oder Bitumenschindeln eingedeckt bzw. bekleidet ist. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Förderbedingungen.

Text: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Wendnagel

Unverzichtbar um den Eigenverbrauch zu erhöhen ist ein intelligenter Energiemanager, der den erzeugten und gespeicherten Solarstrom intelligent und optimiert an die Stromverbraucher bedarfsgerecht verteilt. Solarwatt

chen? Üblich sind im Eigenheimbereich durchschnittlich etwa 20 bis 25 Prozent – abhängig vor allem von der Geräteausstattung und vom Verbrauchsverhalten. Werte bis etwa 40 Prozent lassen sich durch eine bedarfsgerechte Anlagenplanung, eine aktive Verbrauchsanpassung oder ein gutes Lastmanagement mittels spezieller Energiemanager-Systeme erreichen. Neben elektrischen Geräten im Haushalt lässt sich der Solarstrom auch zum kostengünstigen Betrieb einer Heiz- oder Warmwasser-Wärmepumpe nutzen.


R AT GEBER SO NNENSCHUTZ

Markisentücher schützen vor Sonne, Wind und Regen. Sie bereichern zudem Haus und Garten mit Farbe. Nun gibt es Dessins, die Kunst aufs Markisentuch bringen. Die „Smart art“-Dessins zeigen Blüten, Blätter, Punkte, geometrische Formen und Motive, die an Acrylmalerei erinnern. Markilux

Immer schön cool bleiben Affenhitze im Sommer, sibirische Kälte im Winter. In Teilen Deutschlands nehmen die Wetterextreme zu. Wer es im Sommer schön kühl und gemütlich auf der Terrasse oder in den Wohnräumen haben möchte, sollte an den Sonnenschutz denken. Hier einige Tipps, was Sie tun können.

44 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


W

er seine Immobilie umbaut oder energetisch saniert, sollte über die Anschaffung von Fenstern und Türen mit speziellen Sonnenschutzverglasungen nachdenken. Sie bieten einen guten Schutz vor der Sommerhitze, denn sie reflektieren und absorbieren die Sonnenstrahlen dank nahezu unsichtbarer Beschichtungen im Scheibenzwischenraum. Dadurch sinkt der Energiedurchlass abhängig vom gewählten Glastyp um bis zu 50 Prozent und die Räume werden weniger warm. Einen etwas anderen Weg gehen schaltbare Verglasungen: Sie verändern mittels Stromzugabe in mehreren Schritten ihre Farbe von glasklar bis hin zu einem tiefen Blau. Ein auch optisch einmaliges Erlebnis. Der innenliegende Sonnenschutz ist sehr weit verbreitet. Dazu zählen

unter anderem Jalousien, Faltstores, Plissees, Rollos und Vorhänge, die man recht einfach und je nach Produktwahl für kleines Geld nachrüsten kann. „Dabei reicht das An-

Das Schirmdach des „Sunwing Casa“ lässt sich nicht nur mit einem selbstarretierenden Kurbelantrieb bedienen und bis zu 45 Grad beidseitig schräg stellen, sondern auch 360 Grad um den Mast drehen. Glatz

Die „Pergola Stretch“ ist eine Markise im Großformat. Das Modell beeindruckt mit sieben mal sieben Metern Maximalmaß als Einzelanlage. Wahre Größe zeigt sie aber vor allem, wenn man mehrere Felder verbindet. Damit ist eine Fläche bis zu 25 mal 7 Meter vor Wind und Wetter geschützt. Markilux

gebot von maßgeschneiderten Produkten aus dem Fachhandel bis hin zu kostengünstigen selbst anpassbaren Modellen aus dem Baumarkt“, erklärt Frank Lange, Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF). Verschattungslösungen im Scheibenzwischenraum in Form von Jalousien und Plissees sind

schick, witterungsunabhängig von Wind und Regen und dazu wartungsarm, bedingen aber in der Regel den Austausch des kompletten Fensters, da die Gläser deutlich dicker sind. „Das wäre dann zum Beispiel etwas für die nächste Modernisierungsmaßnahme oder man plant Fenster mit integrierten Sonnen-

Der „Fixscreen 100“ ist solargetrieben. Das autarke System in einem modernen Design ist mit einer Solarzelle ausgestattet und wird per Fernsteuerung bedient. Auch die Wartung ist professionell gelöst. Neben der Antriebseinheit ist auch der Akku leicht zugänglich und auswechselbar. Renson

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 45


R AT GEBER SO NNENSCHUTZ

NAC H H A LT IG E S M A R K I S E N T U C H

Mit der neuen Kollektion „Modern Basics Blue“ bietet Weinor als erster Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzprodukten Markisentücher für den Außenbereich aus 85 Prozent recyceltem PET. Damit entspricht das Unternehmen dem wachsenden Bedürfnis der Nutzer nach ressourcenschonend hergestellten Produkten. Die wurden gemeinsam mit dem italienischen Produzenten von Outdoor-Geweben Parà entwickelt und bestehen aus „Tempotest Starlight Blue“, einem nach Global Recycled Standard (GRS) zertifizierten Sonnenschutzgewebe. Attraktive Dessins in zeitgemäßen Farben machen die hochwertigen Tücher zu einem modernen Accessoire für den populären Outdoor-Living-Bereich. Da die Wiederverwertung von PET deutlich energieeffizienter ist als dessen Neuproduktion, lässt sich der ökologische Fußabdruck durch diese Produkte erheblich reduzieren. Das hierfür eingesetzte Recycling von Einwegflaschen führt bei der Produktion des Gewebes laut Hersteller zu einer Energieeinsparung von rund 60 Prozent. Zudem verursacht diese Produktionsmethode zirka 45 Prozent weniger CO2-Emissionen. Bei der Spinndüsenfärbung, die bei allen Tüchern von Weinor angewendet wird, ist darüber hinaus rund 90 Prozent weniger Wasser erforderlich als bei herkömmlicher Garn- oder Stückfärbung. Die Tücher aus dem Weinor-Designstudio punkten nicht nur durch Nachhaltigkeit, sondern mindestens ebenso stark durch ihren zeitgemäßen Look. Einfarbige Dessins in dezenten Grau- und Sandtönen vermitteln cooles Understatement und bilden die passende Ergänzung zu einem modernen Wohnstil. Wer es gerne lebhafter mag, kann mit Unis in leuchtenden Sonnenfarben gestalterische Akzente an seiner Fassade setzen.

Die Pergolamarkisen „Plaza Viva“ und „Pergotex II“ können mit vertikalen Beschattungen ergänzt werden. Sie schützen damit vor Sonne, Hitze, Blendung, Wind und vor neugierigen Blicken. Weinor

schutzlösungen gleich beim Bau eines Hauses mit ein“, rät Lange. Das Angebot an Sonnenschutz wird abgerundet durch außen liegende Systeme. Dazu zählen unter anderem Sonnenschirme, Rollläden, Außenjalousien, Markisen, Fensterläden, Schiebeläden, Sonnensegel und Screens. Mit ihnen erreicht man einen besonders guten Schutz vor der Sommerhitze, weil die Sonnenstrahlen gar nicht erst voll auf das Glas treffen: Die Reduzierung der Sonneneinstrahlung liegt hier abhängig vom Verschattungssystem zwischen 60 und 75 Prozent und der Hausbewohner kann jederzeit einen kühlen Kopf bewahren. „Ganz wichtig aber ist, dass die Sonnenschutzsysteme auch genutzt werden. Hier

Der außen liegende, integrierte Sonnenschutz „Schüco AB ZDS“ ist äußerst witterungs- und windstabil und fügt sich durch seine individuellen Gestaltungsmöglichkeiten in jede Fassadenoptik ein.

46 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Wer im Glashaus sitzt, sollte unbedingt auf Sonnenschutz achten, denn sonst wird es im Sommer ungemütlich heiß. Mit robusten Aluminiumrollläden lassen sich die Glasflächen abschirmen, auch wenn sie eine asymmetrische Form haben. Weiterer Vorteil: Alurollläden bieten guten Schutz vor Hagelschlag. Schanz

bieten automatische Steuerungen mit Zeitschaltuhr und Sensoren gute und effektive Unterstützung. Denn was nutzt ein Sonnenschutz, der bei Sonne nicht automatisch geschlossen wird, dann wird es trotzdem heiß im Gebäude“, gibt Lange zu bedenken. Beim außen liegenden Sonnenschutz sind vor allem Senkrechtmar-

kisen und die mit ihnen verwandten Screens im Trend. Screens und Senkrechtmarkisen sind parallel vor den Fensterflächen eines Gebäudes angebrachte Gewebe. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrer Verbindung mit den seitlichen Führungsschienen. Während Senkrechtmarkisen vor allem unten in den Schienen geführt werden, übernimmt das bei Screens ein zusätz-

Viel. Falt. Groß in Form.

markilux pergola stretch

Design Neuheit

markilux Designmarkisen. Made in Germany. Die neuentwickelte markilux pergola stretch. Design und Funktion soweit das Auge reicht. Mit innovativer raumsparender Falttechnik für die Beschattung großer Flächen. markilux.com


R AT GEBER SO NNENSCHUTZ

I NT E L L IGE N T E S T E U E R U N G Alles hört auf ein Kommando – beziehungsweise eine App. Das flexible SmartHome-System „Homee“ bündelt zahlreiche Anwendungen wie Licht, Heizung oder Sicherheit verschiedener Funkstandards. Diese kann der Nutzer komfortabel per Sprachsteuerung, Handsender oder App bedienen. Warema erweitert nun die modulare Smart-Home-Zentrale „Homee“ um automatisierten Sonnenschutz. Mit dem entsprechenden roten Warema-Würfel lässt sich das WMS-Funksystem unkompliziert integrieren, sodass die Nutzer Markisen oder Rollläden bequem steuern können. Verschiedene Sensoren für Temperatur, Helligkeit oder Bewegung senden die Messwerte an den Brain Cube, der sie auswertet und die entsprechenden Befehle an die Funksysteme sendet. Überschreitet beispielsweise die Außenhelligkeit einen festgelegten Grenzwert, fährt automatisch der Sonnenschutz herunter, um ein Aufheizen des Raumes durch die Sonne zu vermeiden. Gleichzeitig können bei einer bestimmten Helligkeit jeden Abend die Rollläden herunterfahren und sich die Lichter einschalten, um Anwesenheit zu simulieren.

licher Seitensaum. Er sorgt für lückenlosen Sonnenschutz, hält das Gewebe straff und macht das System besonders windstabil. Beide sorgen für einen optimalen Sonnenschutz, ohne den Blick ins Freie allzu sehr zu beeinträchtigen. „Die Textilien von hochwertigen Screens und Senkrechtmarkisen re-

Das filigrane Pergola- und Lamellendachsystem „Lamaxa L 50“ ist mit Aluminium-Lamellen, Stoffbehang oder Glasbedachung erhältlich und wird damit zahlreichen Designansprüchen gerecht. Zudem sind jetzt ein Glasschiebesystem sowie Schiebeläden mit Holz- oder Aluminiumfüllung für die Gestaltung der Seitenwände verfügbar. Warema

flektieren die Sonneneinstrahlung um etwa 70 Prozent und filtern die UV-Strahlung um über 90 Prozent“, erläutert Marcus Baumeister vom Technischen Kompetenzzentrum des Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e.V. (BVRS). Weil sie die dahinterliegenden Räume verschatten, sorgen sie für angenehme Raumtemperaturen. Ob der Sonnenschutz eher licht- und blickdurchlässig ist oder den Raum verdunkelt und blickdicht ist, hängt vom Kundenwusch und Material ab. Noch vielfältiger als die Materialien ist die Zahl ihrer Dessins: Ob einfarbig oder mehrfarbig, gestreift, kariert oder mit Farbverlauf – die Auswahl ist riesig. So haben die Produkte auch eine dekokrative Funktion am Gebäude. Adressen Seite 83 I

48 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Akustisches Frühwarnsystem bei Einbruchsversuchen: Der akustische Signalgeber erfasst alle Bewegungen des Raffstores und wertet diese aus. Sollten sich Einbrecher am Raffstore zu schaffen machen, entstehen untypische Bewegungen. Dann wird ein lautes Warnsignal ausgelöst. Warema

Was gut ist gegen die Hitze, hilft auch gegen Kälte. Lässt man im Winter die Rollläden herunter, verbessert dies den Wärmeschutz, weil sich zwischen den geschlossenen Rollläden und den dahinterliegenden Fenstern ein wärmedämmendes Luftpolster bildet. Schanz

NEU & einzigartig! Exklusiv bei weinor

Sun days with future Die nachhaltige Markisentuchkollektion

Wunderschöne Dessins in trendstarken Farben für ein modernes Outdoor-Living: Das ist modern basics blue®, die neue Markisentuchkollektion von weinor. Freuen Sie sich auf nachhaltig produzierte Tücher mit 85 % Recycling-PET in erstklassiger Qualität:

weinor.de/sun-days-with-future

Markisen

Terrassendächer

Glasoasen®


R AT GEBER IN NENLIEGENDER SONNENS C HUT Z

1

Der Weg zu mehr Wohnkomfort Innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen, die sich an jedes Wohnkonzept anpassen lassen. Von farbenfrohen bis minimalistischen Lösungen ist alles möglich. Darüber hinaus steht im Sommer und Winter der Beitrag zum Wohnkomfort im Mittelpunkt. Da sind entweder Hitzeschutz oder Energieeffizienz gefragt. 50 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

2


4

1 Das Wabenplissee der Marke Duette ist immer eine Maßanfertigung. So lässt es sich beispielsweise für Fensterformen wie Halbkreis, dreieckige Fenster mit rechtem Winkel, für fünfeckige Fenster, als Giebelform, für Dachflächenfenster und für Wintergärten einsetzen. Hunter Douglas 2 Motorisierte Systeme – komfortable Bedienung: Bei modernen Rollosystemen ist neben Optik und Funktionalität auch zunehmend eine komfortable Bedienung gefragt. Neben verkabelten Elektrorollos gibt es auch Modelle mit kabellosen Motorsystemen, die durch das Fehlen von Bedienschnüren und Ketten besonders kindersicher sind. JAB 3 Dank ihres Designs – wie hier die blickdichte Ausführung „Papyrus“ – sind Rollos echte Hingucker in allen Wohnräumen. Moderne Systeme verbinden innovative Technik mit der Individualität von textilen Fensterdekorationen. JAB

3

4 Interessante Lichteffekte: Ob geschäftlich oder privat – der Lamellenvorhang bietet die ideale Sonnenschutzlösung für große, lange Fenster. Geradlinige Vertikallamellen lassen den Raum optisch höher wirken und setzen die Fenster gekonnt in Szene. Die verstellbaren, meist sogar fensterlangen Lamellen sorgen für eine optimale Steuerung des Lichteinfalls und reizvolle, sehr interessante Lichteffekte. Teba

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 51


R AT GEBER IN NENLIEGENDER SONNENS C HUT Z

1

2

1 In perfekter Einheit zeigt sich das klassische Rollo in Verbindung mit Screengewebe – insbesondere geeignet für blendfreies Arbeiten an Bildschirmen. Büscher 2 Die Lamellen der Holzjalousie schaffen ein warmes Ambiente. Mit acht verschiedenen Farben lassen sich Fenster unterschiedlich gestalten. Teba 3 Multitalent für Raumakustik: Das Wabenplissee verbindet den Nutzen aus Sichtschutz, Schallschutz und Energiesparen mit einer höchst wohnlichen und dekorativen Note. Eine Schalldämpfung von bis zu 45 Prozent ist möglich. Büscher 4 Das Kassetten-Rollo mit Sea-Tex-Gewebe ist nachhaltig und innovativ zugleich. Das Gewebe besteht zu 50 Prozent aus recycelten Plastikgegenständen aus dem Ozean und ist in zahlreichen Farbvarianten erhältlich. Warema 5 Durch die Wabenstruktur und das natürliche Luftpolster, das zwischen dem Duette-Wabenplissee und dem Glas entsteht, wird das Raumklima deutlich und spürbar verbessert. Im Sommer bleibt die Hitze draußen, im Winter die Wärme im Raum. Hunter Douglas 6 Filigran, verspielt, inspirativ: Das Herzstück dieser Kollektion für Vertikal-Jalousien sind einzigartige Dessins. Im Bild zu sehen: Als Triple Set konzipiert, lockert das Dessin „Dots“ mit runden Ausschnitten Anlagen visuell auf. MHZ 52 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


4 5

3

6

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 53


R AT GEBER IN NENLIEGENDER SONNENS C HUT Z

I NN E N L IE GEN D E R S I C H T- U N D SONNENSCHUTZ – EINE ÜB ER SICHT LAMELLENVORHANG Der Lamellenvorhang besteht in der Regel aus senkrechten Lamellen mit Wendemöglichkeit – seitlich auf- und zuziehbar. Produktvorteil: Der Lamellenvorhang ist besonders geeignet für große Fensterflächen. Die einfache Bedienung und die stufenlose Sicht- und Lichtsteuerung sind für manche Anwender wichtige Vorteile. Die Fülle der Stoffqualitäten, Gestaltungsmöglichkeiten durch Farbenvielfalt der Lamellen und lange Lebensdauer sind zusätzliche Kriterien.

JALOUSIE Die Jalousie ist ein höhenverstellbarer Behang aus waagerechten Lamellen mit Wendemöglichkeit. Produktvorteile: Die Regulierung von Licht und Sicht steht bei der Jalousie im Vordergrund. Jalousien sind dekorativ, zeitlos, bedienungsfreundlich, haben eine wartungsfreie Technik und eine lange Lebensdauer. Viele Lamellenfarben und Lamellenbreiten erhöhen die Gestaltungsmöglichkeiten der Jalousie.

ROLLO Das Rollo besteht aus einer glatten Stoffbahn, die auf einer Welle auf- und abgewickelt wird. Produktvorteile: Das Rollo bietet farbige und dekorative Flächen, es ist eine wirkungsvolle Ergänzung zu Stoffdekorationen und bietet darüber hinaus eine bequeme Abdunklungsmöglichkeit. Ausgereifte Technik und einfache Bedienung bieten die Grundlage für ein wartungsfreies Produkt.

2

3

Adressen Seite 83

1

PLISSEE Eine Plissee-Anlage besteht aus AluminiumProfilschienen, zwischen denen Stoff fixiert ist. Der Stoff ist plissiert (gefaltet) und wird zu einem Paket zusammengeschoben. Das Öffnen und Schließen erfolgt durch Schnüre oder Bewegungsschienen. Produktvorteile: Plissee-Anlagen sind eine optimale Kombination von Funktion und Dekoration. Die Verbindung von Modellvielfalt und einer attraktiven Stoff-Palette machen sie besonders interessant. Die Stoffe bieten durch verschiedene Eigenschaften viele Lösungen für Dekoration, Beschattung, Abdunklung, Hitze- und Kälteschutz und für besondere Belastungen an sonnenexponierten Fenstern. Eine Vielzahl von Sonderformen steht für außergewöhnliche Anforderungen zur Verfügung, zum Beispiel für Wintergarten-Beschattungen, Giebelfenster und Bildschirm-Arbeitsplätze. Plissee-Anlagen sind einfach durch Handgriff, Schnurzug, Stab oder Motor zu bedienen.

Quelle: Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz

FLÄCHENVORHANG Ein Flächenvorhang besteht aus glatten Stoffbahnen, die in einem Schienensystem geführt werden. Produktvorteile: Der Flächenvorhang ist eine zusätzliche attraktive Möglichkeit von Stoffdekoration am Fenster. Durch die seitliche Verschiebemöglichkeit und die Stoffüberlagerungen gibt es interessante Gestaltungsvarianten. Die leichte Bedienbarkeit und das problemlose Abnehmen der Stoffbahnen sind weitere Vorteile.

1 Flächenvorhänge sind die moderne Alternative zum klassischen Vorhang und haben ihren Ursprung in Asien. Glatte Stoffbahnen, sogenannte Paneele, werden mit Hilfe von Schiebesystemen, auch als Paneelwagen bezeichnet, in einer Schiene geführt. Erfal 2 Aquarellierte, fließende Farbflächen – die Serie „Explosion“ aus der Edition Patel beeindruckt auch im solitären Einsatz. Die starke Farbigkeit des Wabenplissees prägt die Raumstilistik und kann wirkungsvolle Korrespondenzen mit Interieur und Accessoires eingehen. JAB 3 Das Dessin „Blossom“ des Flächenvorhangs lässt sich als feminines Blumenmuster oder aber als abstrahierter Farbakzent interpretieren – ein Highlight für jeden Einrichtungsstil. MHZ

54 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


PROMOTION

Einfach unglaublich idyllisch ist der gepflegte Garten der Shaws, den das Paar nun auch aus dem neuen Glashaus genießt. Ein Ort der Ruhe und Behaglichkeit.

GLÄSERNE GEMÜTLICHKEIT Chris und Brian Shaw lieben die frische Luft, das Entspannen in der Sonne und ihren idyllischen englischen Garten. Das Wetter in Nordengland beklagen sie zwar als „schrecklich unstet“. Doch sie scheren sich nicht mehr darum – seit ein Glashaus von Solarlux ihre Terrasse schützt. endlich doch nicht das Richtige. Denn wichtiger war ihnen ein unverbauter Blick in den Garten. „Wir bissen in den sauren Apfel, zogen den ursprünglichen Auftrag trotz Stornokosten zurück und suchten weiter nach einer passenden Lösung“, erzählt Brian Shaw. Bei einem Händler, der sich auf die Glasanbauten von Solarlux spezialisiert hat, wurden die beiden fündig. Ihre neue Terrassenüberdachung ist an der Fassade des Hauses angebracht und verfügt an den drei übrigen Seiten über senkrechte Glaselemente. Diese können in der Laufschiene leicht bewegt werden – sogar über Eck. Bei strahlender Sonne schieben die Shaws sie links und rechts zu zwei schmalen Paketen zusammen. Und macht sich die Sonne wieder rar oder es wird abends frischer, ist die Terrasse binnen kurzer Zeit wieder durch das Glas geschützt. „Das iligrane Design geiel uns auf Anhieb. Das haben wir so bei keinem anderen Anbieter gesehen“, so Brian. Beiläuig erzählt Chris, dass beide gerne wandern. Woraufhin ihr Gatte mit einem breiten Lächeln einen weiteren Vorteil des neuen Glashauses anspricht, wenn

wieder eine Wandertour ansteht: „Selbst unsere Kinder hüten nun viel lieber das Haus.“ www.solarlux.com

Fotos: Patrick Procter für Solarlux GmbH

U

m eine Kostprobe ihres feinen britischen Humors ist Chris Shaw nicht verlegen: „Eine Terrasse, die nur bei Sonnenschein zum Entspannen einlädt, führt in Nordengland ein recht einsames Dasein“, erzählt die rüstige Dame und lächelt verschmitzt. Ihr geplegtes Steinhaus steht auf einem ebenso geplegten Grundstück. Saftiger, grüner Rasen, sorgsam angelegte Büsche und Beete: Chris und ihr Ehemann Brian leben sehr gerne hier. Und dank des neuen Glashauses fristet die Terrasse kein stiefmütterliches Dasein mehr, wenn sich die Sonne mal nicht blicken lässt und ein frischeres Lüftchen ums Haus weht. Was in diesen Breitengraden eben häuig der Fall ist, wie das Ehepaar mit einem leichten, aber zum Glück nicht ganz ernst gemeinten Seufzen geradezu feierlich verkündet. Mit dem Gedanken, Abhilfe zu schaffen, spielten die beiden schon länger. Zunächst beauftragten sie einen entsprechenden Anbieter, ihnen einen typisch englischen Wintergarten zu bauen: viele kleine Fenster, die in einer eleganten Rahmenkonstruktion sitzen. Zweifellos sehr kunstfertig, aber schluss-

Die beweglichen Glaselemente lassen sich sogar über Eck verschieben.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 55


R AT GEBER KÜ C HE

Der Kochfeldabzug Downline verfügt über einen zentralen Dunstabzug, der direkt in ein Induktionsfeld integriert ist. Das patentierte Prinzip verspricht höchste Effizienz bei der Beseitigung von Koch- und Bratdünsten und beste Luftreinigung auf kleinstem Raum. Berbel

So macht das Kochen noch mehr Freude Durch Homeoffice und Homeschooling verbringen die Menschen mehr Zeit zu Hause. Es wird häufiger am heimischen Herd gekocht. Dabei geht es vorrangig um Komfort, Funktionalität und Wohnlichkeit. Welche Innovationen und Trends bei Geräten, aber auch rund um Arbeitsplatten und Spülen aktuell aufzuspüren sind, das erfahren Sie hier. 56 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


HAUSHALTSGERÄTE: K OCHEN & MEH R

Dual Cook Flex: Die Kombination von zwei Türen und einem Garraumteiler ermöglicht es, unterschiedliche Speisen wie Fisch und Kuchen gleichzeitig zuzubereiten. Samsung

„Selbst kochen, backen und garen, neue Rezepte ausprobieren, stets frische Lebensmittel vorrätig zu haben und den Abwasch von einem leisen, energieeffizienten Geschirrspüler erledigen zu lassen – das alles erlebt geradezu einen neuen Boom“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der AMK – Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e. V. Unterstützen lässt man sich dabei von intelligenten, hoch funktionalen Hausgeräten. Die meisten von ihnen sind smart und können an das haus- oder wohnungseigene WLAN angebunden werden, um dann auch per Smartphone/Tablet, PC und App oder auch via Voice Control gemanagt zu werden.

Der Dunstabzug mit Circle-Tech-Innenleben garantiert Umluft-Betrieb in seiner schönsten Form – mit einem Gehäuse aus lackiertem polierten Stahl. Passend zur Haube mit LED-Licht gibt es designstarke Leuchten. Falmec

Mit CookAssist macht Miele das Braten so leicht und sicher wie nie. Weil die App Schritt für Schritt durch den gesamten Bratprozess führt, gelingen anspruchsvolle Klassiker wie Steak, Lachsfilet oder Blaubeerpancakes selbst ohne jede Vorkenntnis auf den Punkt. Miele

Eine offene Küche zählt zu den begehrtesten Lebensräumen, da sie mit sehr vielen WohlfühlFaktoren punktet. Kaum ein anderer Bereich zeichnet sich durch so viel Funktionalität, Komfort und Smartness aus wie eine individuell geplante Wohnküche. Und Themen wie gesunde Ernährung, gemeinsames Kochen, Backen & Co. sind top aktuell. Innovative Einbaugeräte liefern dafür die besten Voraussetzungen in puncto Technologie, Funktionalität, Ergonomie, Effizienz und Komfort. Zum Beispiel Konnektivität und die Möglichkeit mit den Geräten spielerisch zu interagieren, indem man sich im Alltag von ihnen digital unterstützen lässt. Oder auch schon durch Künstliche Intelligenz, die bei Premium-Hausgeräten auf dem Vormarsch ist.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 57


R AT GEBER KÜ C HE

Das FullFlex-Induktionskochfeld verzichtet auf vorgegebene Kochzonen. Es erkennt also automatisch Position und Größe des Kochgeschirrs. So lassen sich bis zu sechs Pfannen und Töpfe beliebig auf der Glaskeramikplatte platzieren – wie es gerade praktisch ist. V-ZUG

Die Geräte-Serie in Graphite-Grey interpretiert Sinn für Details auf moderne Weise. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die SeamlessCombination. Mit dieser Entwicklung können zwei Geräte übereinander nahtlos zu einer stilvollen Einheit verbunden werden. Neff

Das blackSteel-Design der studioLine-Reihe überzeugt mit einem reduzierten, edlen Erscheinungsbild. Die verdunkelte Blende und die deepBlack-Glastür unterstreichen dabei die Einzigartigkeit. In Kombination mit den passenden Küchenmöbeln entsteht ein Gesamtbild, das Eleganz und Exklusivität vereint. Siemens

Zur accent-line-carbonblack-Serie gibt es jetzt einen integrierten GlasDunstabzug. Wird er gerade nicht gebraucht, kann er per Knopfdruck in die Arbeitsplatte abgesenkt werden und ist dann fast unsichtbar. Bosch

58 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


HAUSHALTSGERÄTE: K OCHEN & MEH R

Matt Black Range: minimalistisch, hochwertig, zeitlos. Mit einer einzigartigen Kombination von Design und Funktion beeindrucken die neuen Küchengeräte mit mattschwarzen Glasoberflächen, Connectivity und eingebauter Kamera zur Überwachung des Garvorgangs. AEG

Darüber hinaus begeistern die neuen EinbauModelle mit einem besonders attraktiven Design nach dem Motto „less is more“ beziehungsweise „reduced-to-the-max“: in zeitlos-elegantem Schwarz, Anthrazit oder in einer der vielen Grau-Nuancen, mit matten Oberflächen und pflegeleichten AntifingerprintEigenschaften, wie sie voll im Trend liegen. Wo erwünscht, auch gerne in glänzender Optik. Die Steuerung der Einbaugeräte erfolgt über intuitive Bedienkonzepte, sodass man zum Beispiel per Fingertipp auf den großen TFT(Farb)Displays mit Grafik- und Textanzeige schnell zum passenden Programm gelangt. Über Bedienknöpfe – beispielsweise mit einem feinen, haptischen Feedback. Mittels App und einem mobilen Endgerät oder anhand eines smarten Lautsprechers mit integriertem Sprachassistent. Damit sich auch Anfänger und weniger geübte Köchinnen und Köche an die hocheffizienten Backöfen und Dampfgarer mit ihren beeindruckenden Leistungsspektren heranwagen, sind sie mit innovativen Assistenzsystemen zum Backen, Braten und Garen ausgestattet. Gelingsicherheit und Unterstützung geben die vielen integrierten Automatikprogramme. Oder Sensoren, die zum Beispiel dafür sorgen, dass nichts mehr überkocht oder anbrennt. Hinzu kommen Online-Rezepte, deren Einstellungen vom Smartphone oder Tablet direkt an den vernetzten Backofen weitergeleitet werden. Bis hin zu Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Zubereitung eines neuen Rezepts per Display. „Bemerkenswerte Hausgeräte-Innovationen finden sich in jedem Produktbereich“, konstatiert AMK-Chef Volker Irle, „denn ohne Hightech geht heute nichts mehr in einer zeitgemäßen Lifestyle-Küche.“ Das reicht von der smarten Kaffeezubereitung bis zum intelligenten und energieeffizienten Lüften, Spülen und Kühlen inklusive einer professionellen Bevorratung von Weinen und anderen genussreichen Spirituosen. Im Zusammenspiel mit dem exzellenten neuen KüchenmöbelDesign und einem hoch funktionalen und ästhetischen Interieur/Zubehör entsteht der begehrte Lieblingslebensraum Number One: eine Lifestyle-Wohnküche, nach eigenen Wünschen geplant, maßgeschneidert angefertigt entsprechend der vorgegebenen Räumlichkeiten und top realisiert vom Küchenspezialisten.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 59


R AT GEBER KÜ C HE

A RBE IT S P L AT T E N & SPÜL Z E NT RUM Auf einer Küchenarbeitsplatte passiert ganz schön viel. Deshalb muss sie robust sein und etwas aushalten, damit ihr hohe Temperaturen, Flüssigkeiten, Öle/Fette, Säuren, Schläge und gelegentliche Ausrutscher mit Schneidwerkzeugen kaum etwas anhaben können. Außerdem ist sie schon allein aufgrund ihrer attraktiven Optik und Oberflächengröße eine auffällige und blickfangende Komponente, deren architektonische Aufgabe es ist, die einzelnen Möbelelemente harmonisch oder in einem spannenden Kontrast miteinander zu verbinden. Hightech-Werkstoffe in der Küche: In hochwertigem Edelstahl mit eingeschweißtem Spülbecken, wie es die Professionals zum Vorbereiten und Kochen bevorzugen oder extra mattem Oberflächenmaterial – ein superpflegeleichter und sehr widerstandsfähiger HightechSchichtstoff mit spezieller Oberflächenveredelung auf der Basis von Nano-Technologie. In markantem Echtbeton oder preisgünstigerer Beton-Optik, Millionen Jahre alter Naturstein wie beispielsweise Granit und Schiefer, jeder ein Unikat, matt schimmerndes oder hochglänzendes Sicherheitsglas, in anmutiger Keramik, schönem Quarzstein oder hochwertigem Mineralwerkstoff, schön wohnlich und natürlich in echtem Massivholz oder in einem der faszinierenden Holz-Dekore (Nachbildungen). Angesichts der vielen beeindruckenden Materialien, ihren angenehmen Produkteigenschaften und der großen Dekorvielfalt kommt man schnell ins Schwärmen – und anschließend manchmal gar nicht mehr so leicht zu einer finalen Entscheidung. Letztendlich ist diese aber auch eine Preisfrage. Bei individuellen, maßgeschneiderten Planungen übernehmen Küchenspezialisten, Architekten und Designer diesen wichtigen Part, zumal einer Arbeitsplatte schon allein aufgrund ihres großen Oberflächenanteils in der Küche auch eine entscheidende optische und gestalterische Funktion zukommt. Angefangen bei den Farbstellungen und Plattenstärken – manche Küchenkäufer bevorzugen eine feine, filigrane Anmutung, andere eine eher markante Optik oder auch eine interessante Kombination aus beidem – bis hin zu den Arbeitsplattenkanten, zum Beispiel im harmonischen Dekorverbund oder farblich kontrastierend.

60 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Perfekt: Edelstahlarbeitsplatte, Spüle und BoxCenter – hier lassen sich exakt nur die Küchenhelfer aus dem kleineren Becken entnehmen, die gerade benötigt werden. Alles andere bleibt top sicher verstaut. Franke

Still, medium, sprudelnd, noch dazu gefiltert und direkt aus dem Wasserhahn? Genau diesen Komfort bringt das Armaturensystem Evol-S Pro Soda & Filter in die Küche. Mehr noch: Nicht nur die Wassermenge lässt sich einstellen, sondern auch die Temperatur des Wassers. Blanco


Fotos (5): AMK

Eine Marmoroptik bringt immer einen Hauch von Luxus und Opulenz in jede Küche, wie diese attraktive Nachbildung zeigt – hier in einem homogenen Design von Arbeitsfläche, lackierten Fronten und der Nischenrückwand. Lechner

Mit Silgranit-Schwarz gibt es einen Farbton für die Küche, der sich durch intensive Tiefe auszeichnet. Das Spülen- und Beckenprogramm sowie die Auswahl an farblich passenden Armaturen eröffnen Gestaltungsmöglichkeiten, die optisch beeindrucken. Blanco

Wie verschieden, schön und ausdrucksstark die Anmutung einer Küchenarbeitsplatte und Nische sein kann, zeigen diese Beispiele in Keramik, fein bedrucktem Glas matt, dunklem Naturstein und Echtholz.

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 61


R AT GEBER KÜCHE

A RBE IT S P L AT T E N & SPÜL Z E NT RUM

Arbeitsplatte und Nischenrückwand ganz in Glas: Die erdige, rotbraune Farbe weckt Naturassoziationen – macht die eigenen vier Wände so zu einem achtsamen Ruhepol in einer rastlosen Welt. Lechner

Die neuen Edelstahl-, Keramik- und Granitspülen sind außergewöhnlich, was ihr Produktdesign, die intelligenten Zubehörelemente und ihre multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten betrifft. Sie glänzen mit mehreren Funktionsebenen – kombiniert mit einer Heißwasser-Armatur – für ebenso angenehme wie zeitsparende und hoch funktionale Arbeitsabläufe am meist genutzten Platz in der Küche. Wie sich diese Ansprüche vorzüglich unterstützen lassen, zeigt sich an den neuen Spülen, in deren Becken eine kleine Stufe integriert ist. Darin werden zum Beispiel zwei speziell dafür konzipierte Edelstahlschienen oder eine Abtropfschale aus Edelstahl eingehängt.

Die Atlas Neo Sensor lässt sich hygienisch und berührungslos mittels eines Sensors aktivieren. Die massive Edelstahl-Armatur mit ihrem hohen Auslauf ist zeitlos und geradlinig im Design, einen besonderen Akzent setzt das Modell in Industrial Black. Franke

So lässt sich neben der Abtropffläche und dem Beckenboden auch noch eine zusätzliche dritte Ebene nutzen. Die Fans einer minimalistischen, sehr harmonischen oder dynamischen Formgebung werden hierbei ebenso fündig wie die Anhänger des im Trend liegenden Country- und RetroLooks. Die perfekte Abrundung eines multifunktionalen Spülcenters bildet eine in jeder Hinsicht exakt darauf abgestimmte Küchenarmatur – das kann von schlicht und funktional bis avantgardistisch und luxuriös sein. Kochbegeisterte werden auch schnell die neuen, vielseitigen Heißwasser-Armaturen zu schätzen wissen. Zu dieser „Profi-Liga“ zählen Modelle, die als 3in1-Armatur kaltes, warmes und jederzeit auch kochend heißes Wasser bereithalten. Luxus pur.

62 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Spannend: Auf einer Schräge unterhalb des vorderen und hinteren Beckenrandes findet das Multifunktionsboard „Medio-Matte“ sicheren Halt – und schafft so eine zweite Funktionsebene in der Spüle. Systemceram


Quelle und Foto: AMK

Die weiße QuarzArbeitsplatte – erhältlich in 18 Farben und vier Stärken (12, 20, 40 und 78 mm) – bildet einen frischen Kontrast zu den grün lackierten Fronten der dynamisch geschwungenen Kücheninsel.

„ARCHITEKTUR+KÜCHE“, das hochwertige Magazin für Einrichtungstrends und Lifestyle, richtet für Bauherren und Modernisierer einen umfassenden Blick auf alle Themen rund um das schöne Kochen, Essen und Wohnen. Denn diese Räume verschmelzen immer mehr. Das 100 Seiten starke Special kostet 6,80 Euro. Zu bestellen unter: www.fachschriftenverlag.de/sonderausgaben

Adressen Seite 83

Filigran und zeitlos elegant präsentiert sich das Mythos-Becken. Es verlangt bei der Fertigung nach höchster Präzision, denn mit nur 6 mm besitzen die EdelstahlBecken den schmalsten Rand, den der Markt derzeit bietet. Franke

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 63


SCH AUF EN STER PRODUK TE

Schicker Badwärmer „Page“ heißt der neue Designheizkörper aus dem Hause Bemm. Das Modell schwebt, wie aus einem flachen Bauteil gegossen, mit seiner schlanken Silhouette leicht vor der Wand. Je nach Baugröße verfügt der Heizkörper über zwei bis drei Öffnungen für das bequeme Einhängen von Handtüchern. Die Befestigungen sind unauffällig hinter den Sammelrohren platziert. Das Modell ist in insgesamt 48 Farbtönen lieferbar.

Foto: Hans Gorter

www.bemm.de

Innentüren mit Designanspruch Schöne Innentüren sind ein wichtiges Mittel der Raumgestaltung. In der neuen „DuriTop/Primata“-Kollektion zeigt Jeld-Wen 22 Dekore. Mit von der Partie sind auch zwei brandneue, attraktive Holzrepros in moderner Queroptik: die Modelle Raucheiche (im Bild rechts) und Sandeiche. www.jeld-wen.de

Gläsernes Wohnparadies Eine ästhetisch gelungene und gemütliche Erweiterung des Wohnzimmers: Beim Solarlux-Wintergarten „SDL-akzent-Plus-Ecoline“ bleibt die Sicht ins Freie dank schmaler Sparren und Profile jederzeit ungetrübt. Die Glas-Faltwand kann an schönen Tagen fast auf voller Breite aufgefaltet werden. Die einzelnen Glaselemente stehen dann platzsparend an der Seite und öffnen den Wintergarten zur Terrasse. Der wärmegedämmte gläserne Anbau bietet nun auf rund 20 Quadratmetern einen neuen Wohnraum fürs ganze Jahr. www.solarlux.com

64 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Schön gedeckt Die besondere Ästhetik der dynamischen Deckung basiert auf verschieden hohen Gebinden, die mit rechteckigen Schiefern in verschiedenen Breiten „wild“ gedeckt sind. Die Deckung überzeugt mit einer sehr lebhaften, faszinierenden Schieferoptik. Die bruchrauen Oberflächen der Rathscheck-Schieferplatten schaffen ein effektvolles, je nach Sonnenstand und Wetterlage veränderndes Spiel von Licht und Schatten.

Die Tür verschwindet in der Wand

Foto: Martin Duckek, Sto

www.rathscheck.de

Innenliegende Schiebetürsysteme lassen die Tür in der Wand verschwinden. Das sorgt nicht nur für mehr Platz, sondern eröffnet auch neuen Spielraum in Hinblick auf die Raumgestaltung. Das System „Cavis“ von Wingburg ist für alle gedacht, die eine klassische Rahmenoptik auch bei einer Schiebetür nicht missen möchten. www.wingburg.de

Frische Luft Mit einer automatischen Lüftung lässt sich verbrauchte Raumluft zuverlässig abführen. Lüftungsanlagen können so das Corona-Infektionsrisiko in Innenräumen senken. Mit „Sto Airtherm Control“ gibt es jetzt eine Anlage, die einer Fassadendämmung ausgelegt ist. Da sie in der Dämmebene liegt, benötigt sie noch nicht einmal Raum im Gebäudeinneren. www.sto.de

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 65

Adressen Seite 83

für den nachträglichen Einbau im Zuge


EXPERTEN-RAT FÜR SIE Nutzen Sie für alle Fragen rund um die Immobilie das bundesweite Beraternetz des BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V. in Berlin.

SC HAUFENST E R P R O DUK T E

Smarter Stecker Stecker rein und smart sein. Mit dem intelligenten „Duo Fern“Zwischenstecker verwandelt sich eine gewöhnliche Stehlampe in

Telefon: 030/4849078-55, Fax: 030/4849078-99, Mail: info@bakaberlin.de www.bakaberlin.de www.idi-al.de

einen Funkempfänger. Einfach den Zwischenstecker in die Steckdose stecken, das gewünschte Gerät einstecken und schon können beliebige Elektrogeräte bis 1800 Watt per Funk gesteuert werden, zum Beispiel mit einem Handsender oder der Home-Pilot-Smart-Home-

Zu welchen Fragen finden Sie welche Berater?

App. www.rademacher.de

Allgemeine Fragen: Architekten als erfahrene Altbau-Experten Spezialthemen: Energieberatung Bauphysik Bauchemie Solartechnik Förderung & Finanzierung Schall- und Wärmeschutz Brandschutz Tragwerksplanung Gebäudetechnik Gebäudediagnose idi-al: www.idi-al.de Literatur & Information: www.baka-shop.de Service im Detail: Ersteinschätzung von Immobilien (bei Kauf- oder Sanierungsabsicht), Beratung, Begutachtung, Betreuung durch altbauerfahrene Architekten, Ingenieure, Sachverständige. Informationen über neue Baugesetze und Verordnungen, Förderprogramme, Neues aus der Bauforschung. Basisinformationen zu Produkten und Bausystemen.

Leistungsstarkes und vielseitiges Gerät Die Akku-Motorsense „FSA 60 R“ von

Ferienimmobilien Martin Schneider, Autor der Dossiers „Zufrieden leben in Frankreich“, „Frankreich Wegweiser“ und „Europa Wegweiser“, lebt seit vielen Jahren in Frankreich und beantwortet gern Ihre Fragen. Rufen Sie ihn an unter Telefon 0033/296/369653 oder senden Sie ein Fax an die gleiche Nummer, E-Mail an schneider@coin-sl.com. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.coin-sl.com

66 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Stihl mit Rundumgriff ermöglicht das komfortable Trimmen auch von schwierig erreichbarem Grünbewuchs. Auch das Mähen von kleineren Rasenflächen geht mit der neuen Motorsense leicht von der Hand. Das durchzugstarke Gerät verfügt über eine stufenlose Drehzahlregelung und kann sowohl mit einem Fadenmähkopf als auch mit einem Mähkopf mit Kunststoffmessern betrieben werden. www.stihl.de


Bequemer Bürodrehstuhl Videocalls, längere Telefonate und Laptop-Arbeit: Das Homeoffice hat viele zu unfreiwilligen Stubenhockern gemacht. Mehr Dynamik ins Homeoffice soll der Bürodrehstuhl „@Just evo“ bringen. Er sorgt für einen harmonisch synchronen Bewegungsablauf von Sitz und Rückenlehne und ermöglicht es, sich beim Videocall auch einmal bequem zurückzulehnen. Er ist mit dem Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ der Aktion Gesunder Rücken (AGR) ausgezeichnet. www.dauphin-group.com

Griff zum Schließen und Abschließen Türgriffe, die mit der Mechanik „Smart2lock“ von Griffwerk ausgestattet sind, lassen sich mit nur einer Hand schließen und abschließen. Schlicht und unauffällig wurde die Schließmechanik in den Griff integriert. Sie liegt nun bequem in Daumenreichweite. Schlüsselrosetten werden nicht mehr benötigt. Es entsteht eine neue und schlichte Türenästhetik. Das Schließsystem benötigt laut Hersteller keine Batterien. www.griffwerk.de

Für jeden Bodenbelag Vom funktionalen Bauteil zum trendigen Designelement: Die formstabilen, wasserfesten und pflegeleichten Sockelleisten der „Wallstyl“-Kollektion von Nmc sind ein echtes Allround-Talent, denn sie bieten nicht nur unerwartet viele kreative Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten, sondern passen auch zu jedem Interieur und Bodenbelag. wohngesundes Produkt wurden die Sockelleisten mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. www.noel-marquet.com

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 67

Adressen Seite 83

Als besonders umweltfreundliches und


S C H A U FEN STER PRODUK TE

Leichter zu reinigen Das Terrassendach „SF 125“ mit innenliegender Statik bietet ergänzende Möglichkeiten in der Terrassengestaltung bei gleichbleibender Stabilität und Sicherheit. Durch die nach innen weisenden Aluminiumdachträger entsteht ein flacher Dachaufbau und ein elegantes, geradliniges Design. Da Verglasung und Träger auf der Oberseite fast auf einer Höhe abschließen, kommt es zu einer geringeren Verschmutzung durch Laub, Staub oder Moos und das Dach lässt sich leichter reinigen. www.sunflex.de

Fangbox mit effektiver Befüllung Die Rasenmäher der Modellreihe „Solo“ sind neuerdings mit der sogenannten „Max-Air-Flow“-Technologie ausgestattet. Das Gerät verfügt über ein extra hohes Stahlblechgehäuse sowie einen extra großen Auswurfkanal. Der Rasenschnitt wird also nicht flach in den Fangkorb befördert, sondern mit einer hohen Flugbahn ausgeworfen. So wird die Fangbox effektiv von hinten nach vorne befüllt, ohne zusätzliche Bauteile und ohne Verstopfung des Auswurfkanals. www.al-ko.com

Schnelles Aufheizen Die elektrische Fußbodenheizung „Indor Tec ThermE“ ist so konstruiert, dass sich der Bodenbelag besonders schnell aufheizt. Das macht das ganze System sehr wirkungsvoll. Das Modell zeichnet sich durch seinen dünnschichtigen Aufbau aus. Dadurch müssen keine dicken Estrichschichten aufgeheizt werden und die Bodenbeläge erreichen schnell die gewünschte Temperatur. Bei Verwendung von Ökostrom stößt das

Adressen Seite 83

Heizsystem kein Co2 aus. www.gutjahr.com

68 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren

>

News

>

Ratgeber

>

Baureportagen

>

Produktvorstellungen

>

Videos

PACK SELBST

fotolia.de©JenkoAtaman

MIT AN !


S C H A U FEN STER PRODUK TE

Akustikfenster gegen Lärm Das neue Akustikfenster „Schüco AWS 90 AC.SI“ hat besonders für Wohngebäude in lärmbelasteten Arealen einen hohen Nutzerkomfort zu bieten. In Schalldämm-Kippstellung wird die einströmende Außenluft über im oberen Blendrahmen eingesetzte vorkonfektionierte Lüftungskassetten geleitet. Auf diese Weise baut sich der Schall ab und die Lärmbelästigung wird deutlich reduziert. www.schueco.com

Harmonisches Badkonzept Egal, ob Platz oder Budget begrenzt sind: Die Kollektion „Baulines“ von Grohe macht die Badplanung deutlich komfortabler, denn mit nur wenigen Handgriffen schaffen Installateure ein modernes Badezimmerambiente. Die „Baulines“-Armaturen, „Bau-Keramik“ und „Bau-Accessoires“ sind in Design und Funktion aufeinander abgestimmt. So ist es leicht, ein ganzheitlich koordiniertes und harmonisches Badkonzept zu realisieren. www.grohe.de

Zertifizierte Qualität Nach dem Energiespar-Schornstein „Absolut“ wurde nun auch die Schiedel-Produktlinie „Kingfire“ vom Sentinel Haus Institut als weltweit erstes Kaminofensystem auf Schadstoffe geprüft und zertifiziert. Das schachtintegrierte Ofensystem erfüllt die Kriterien vom Sentinel Haus Institut für gesundes Bauen. Hausbesitzer bekommen Wohngesundheit jetzt sogar Kaminofen und der „Absolut“-Schornstein sind als Ofen-/Abgassystem in einem Komplettbauteil vereint. www.schiedel.de

70 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Adressen Seite 83

im Doppelpack, denn der „Kingfire“-


SECHS FACH SCHRIFTEN VERLAG

Februar/März 2021 € 4,80

EXTRA: TOP-UNTERNEHMEN IM PORTRÄT

2/3

.

bauen 2/3-2021

bauen.

A 5,50 € • CH 7,70 sfr • Benelux 5,70 € • I/E/P (cont) 6,70 € SLO 6,70 € • GR 7,20 € • FIN 7,40 €

ZEITSCHRIFTEN STYLES

vo

n u n d für

au

n

DEIN WEG INS TRAUMHAUS H

s b au H eld

e

Gartentrends

grüne Ideen für jeden Typ

.

Fußböden im Check worauf wir 2021 stehen

Plus-Energie-Häuser unabhängig werden von Energiekosten

. Holzhäuser

ökologisch und schön . . .

Exklusive Architektur .

Althaus modernisieren 2/3 2021

Althaus modernisieren 2/3 2021

FACH SCHRIFTEN VERLAG

TRAUMHAFT WOHNEN

Februar/März 2021 € 3,50 Österreich € 3,90; Schweiz sfr 6,30; BeNeLux € 4,20; Italien € 4,80; Slowakei € 4,80

Althaus modernisieren

Umbau-Reportagen

Sicherheit Schutz vor Einbrechern

Bodenbeläge

Energiesparen

Einbruchschutz

Raumgestaltung

Ein Fahrplan fürs Sanieren

Bodenbeläge von A bis Z

Home- Office Energiesparen nach Plan Heizen mit Holz & Pellets

EXTRAS

Schornstein-Sanierung

UNTERNEHMEN IM PORTRÄT

Dachausbau ohne Grenzen

BAUEN MODERNISIEREN WOHNEN GARTEN

Immer aktuell erhältlich bei Ihrem Zeitschriftenhändler oder direkt unter www.fachschriften-verlag.de/zeitschriften


R AT GEBER IMMOBILIENK AUF M OLDAW I E N

Eine Reise in den Osten Europas Moldawien, wie die ehemalige Sowjetrepublik umgangssprachlich auch genannt wird, ist ein kleines Land, ungefähr so groß wie Nordrhein-Westfalen – mit knapp 4 Millionen Einwohnern. Das Land bietet ausgesprochen viele Sehenswürdigkeiten und unberührte Natur. Aspekte, die auch einen Immobilienkauf ins Blickfeld rücken lassen.

MOLDAWIEN Das kleine Land hat eine westliche Grenze zu Rumänien, ansonsten ist es komplett von ukrainischem Staatsgebiet umgeben. Die Hauptstadt Chisinau mit ihren 550 000 Einwohnern ist die größte Stadt des Landes. Touristisch ist Moldawien eher ein interessanter Insidertipp, 2019 besuchten weniger als 200 000 Touristen dieses schöne Land, auch eine ganze Reihe von Deutschen. Und die kommen nicht nur, um sich im Weingut Milestii Mici die größte Weinsammlung mit mehr als 1,5 Millionen Flaschen anzusehen. Viele Touristen überlegen natürlich, ob sie sich ein eigenes Domizil zulegen sollten und werden überrascht sein, denn die Preise sind nicht ganz so niedrig, wie man sich vielleicht erhofft hat, wenn man mit seinen Ansprüchen nicht bei einer unbewohnbaren Ruine oder einer kleinen Wohnung in einem der Wohnsilos landen will. Ein Einfamilienhaus mit 200 Quadratmetern Wohnfläche und großem Grundstück am Rande der Hauptstadt kostet um die 120 000 Euro, in einer Kleinstadt im Norden des Landes bezahlt man für ein Dorfhaus mit 115 Quadratmetern Wohnfläche und Garten um die 60 000 Euro. Beide Häuser sind bewohnbar, aber man sollte eben keinen deutschen Standard erwarten und auch keine deutschen Sprachkenntnisse in der Umgebung. Amtssprache ist seit der Unabhängigkeit 1991 Rumänisch, aber viele Moldawier sprechen noch russisch, wenn auch meist nur ungern, englisch ist in den größeren Städten aber auch eine Alternative.

72 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Einreise ud Aufenthalt Obwohl sich die Regierungen seit Jahren darum bemühen, hat die EU Moldawien erst einmal keine Beitrittshoffnung gemacht. Der Aufenthalt ist dennoch nicht kompliziert. Bei einem touristischen Besuch bis 90 Tage benötigt man den Reisepass, der Personalausweis wird nur anerkannt, wenn er elektronisch lesbar ist. In jedem Fall muss das Reisedokument aber noch mindestens 3 Monate gültig sein. Für Reisen über 90 Tage benötigt man ein Visum. Das Finden einer geeigneten Immobilie Man findet Angebote bei Maklern, von denen viele Englisch sprechen. Das Grundbuch in Moldau wird von der Agentur für Staatliche Services verwaltet, welches sich aus der Katasterabteilung, den lokalen Katasterbehörden und der Agentur für Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden zusammensetzt. Das Register einer Region wird von der jeweils zuständigen territorialen Katasterbehörde geführt – traditionell auf Papier und digitalisiert. Das Grundbuch ist öffentlich zugänglich, Anträge nimmt die zuständige Behörde entgegen. Ein Auszug enthält Informationen über Adresse, Katasternummer, Grundfläche und Nutzungszweck. Eine Suche im Register ist möglich nach Adresse oder Katasternummer. Es gibt aber die Einschränkung, dass Einzelpersonen nicht nach dem Nachnamen eines Eigentümers suchen können. Diese Informationen sind öffentlichen Behörden vorbehalten.


Der Kauf einer Immobilie Für die Übertragung der Eigentumsrechte an einer Immobilie (Haus mit Grundstück) schreibt der Gesetzgeber vor, dass die beteiligten Parteien einen schriftlichen Vertrag abzuschließen haben und dieser von einem Notar beglaubigt werden muss. Ohne diesen beglaubigten Vertrag lehnt das Grundbuchamt eine Eintragung ins Grundbuch ab.

Sie wollen Ihr Eigenheim modernisieren? Sie planen den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung? Dann gehen Sie auf Nummer sicher! Die Expertinnen und Experten des Verbandes der Privaten Bauherren beraten Sie in Sachen Bautechnik und Baurecht

Der Kaufvertrag Nachdem Sie bei einem Makler ein geeignetes Haus gefunden haben und in die Kaufverhandlungen (gemeinsam mit dem Makler und einem eigenen Anwalt) mit dem Verkäufer gehen, gibt es die Möglichkeit, entweder nur alle Dokumente und Transaktionen bei einem Notar beglaubigen zu lassen oder sie machen den Kaufvertrag von Anfang an bei einem Notar. Die letztgenannte Variante erspart Ihnen Kosten und Zeit.

•kompetent •unabhängig •bundesweit •persönlich •zuverlässig

Ein Leben verändern! Mit einer Patenschaft können Sie Gewalt an Mädchen bekämpfen.

Werden sie Pat:IN! www.plan.de

Mehr Informationen und Einschätzungen: https://www.travelbook. de/ziele/laender/tipps-moldawien

Schwimmbad, Sauna, Whirlpools und Dampfbäder

Unser Service für die Leser von Althaus modernisieren: Bestellen Sie den hier abgebildeten Katalog oder die Magazine rund ums Bauen und Renovieren direkt beim Anbieter oder über unser ePaper bei www.readly.com.

Fotos: Calin Stan, adobestock.com; Text: Martin Schneider (www.coin-sl.com)

Tipp zur Sprache Wenn Sie nicht über ausreichend gute Rumänischkenntnisse verfügen, ist es unabdingbar, dass Sie sich mit einem deutschsprachigen Anwalt in Verbindung setzen, der sie beraten kann. Anbei der Link zur Anwaltsliste der Deutschen Botschaft: https://chisinau.diplo.de/blob/1308878/97aa17178c62ad686d1563d d7982e303/anwaltsliste-data.pdf

schwimmbad.de

KATALOGSERVICE

Erwerbskosten Die mit dem Kauf verbundenen Kosten wie Makler- und Notargebühren sowie Gebühren und Steuern für die Grundbucheintragung gehen zu Lasten des Käufers. Die Höhe hängt vom Kaufpreis ab. Und natürlich auch die eventuellen Kosten, die entstehen, wenn sich der Käufer beim Kauf von einem Rechtsanwalt hat beraten lassen. Besonderheiten Ausländern – natürlichen wie juristischen Personen – ist es nach moldawischem Recht grundsätzlich möglich, in Moldawien Immobilien zu erwerben. Es existieren jedoch Ausnahmen von diesem Grundsatz. So besteht für ausländische natürliche Personen keine Möglichkeit, landwirtschaftliche und Forstflächen zu erwerben. Dies können nur der Staat, moldawische Staatsbürger und moldawische Gesellschaften ohne ausländische Beteiligung. Alternative: Ausländer dürfen jedoch landwirtschaftliche Grundstücke jederzeit pachten.

ofenwelten.de

Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen, Pelletöfen – Ideen, Rat & Praxistipps

Foto: K.-U. Häßler, Fotolia.com

Bedingungen Verkäufer und Käufer haben das Recht die Bestimmungen und Bedingungen für den Eigentumsübergang der Immobilie frei festzulegen, allerdings muss er zwingend einige Angaben enthalten: Identität der beteiligten Parteien (Achten Sie darauf, dass auf der Verkäuferseite auch alle Verfügungsberechtigten unterschreiben – zum Beispiel auch die Ehefrau, da beide Ehegatten bei einer in der Ehe erworbenen Immobilie den gleichen Anspruch haben, auch wenn einer davon nicht im Grundbuch steht). Weiterhin müssen in die Vereinbarung, die Informationen und Beschreibungen des Kaufobjektes, dessen Wert ( also der Preis), Modalitäten für die Kaufpreiszahlung und Sanktionen für die Nichtigkeit des Vertrages. Wichtig ist auch die Festlegung, wann die Eigentumsrechte an den Käufer übertragen werden, ohne andere Festlegung geschieht das am Tage der Unterzeichnung des Kaufvertrages an dem auch der Kaufpreis fällig ist – wenn im Vertrag nicht anders festgelegt.

Foto: bofotolux, Fotolia.com

Weitere Infos unter www.vpb.de

Schrägrollladen & Wintergartenbeschattung

www.rollladen.de

Das Sonderheft mit über 200 Ofenmodellen und mit Extraheft BranchenVerzeichnis der Kachelofenbauer. Zu bestellen unter: www.fachschriften-verlag.de/ sonderausgaben

Egal ob spitz, schräg, rund oder auch gerade Ihr Rollladen aus Aluminium wird individuell für Sie gefertigt. Genießen Sie die vielen Vorteile dieses Rollladens: x Schutz vor Sonne und Unwetter mit Hagel x Verhindert lästige Blicke von außen x Bietet eine höhere Sicherheit vor Einbruch Jetzt Katalog anfordern

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 73


R AT GEBER GARTEN

Urlaub zu Hause Wir präsentieren Ihnen 25 Ideen und Produkte, mit denen Sie Ihren Garten noch attraktiver machen können.

Fotos (2): Höfats

74 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021


Mit der Feuerschalen-Serie „Triple“ aus massivem Cortenstahl präsentiert der Hersteller ein neues Highlight im Outdoor-Bereich. Die drei identischen Grund-Segmente fügen sich mit wenigen Handgriffen verschraubt zum großen Ganzen zusammen und lassen sich unkompliziert wieder zerlegen und platzsparend verstauen. Der Grillrost ist stufenlos höhenverstell- und schwenkbar. Höfats

1 Eine Glas-Faltwand ermöglicht den fließenden Übergang von Drinnen nach Draußen. Mit großzügigen Glasfronten, die sich fast komplett öffnen lassen, ergibt sich ein besonderes Wohngefühl. Anders als bei der klassischen Schiebetür lassen sich die einzelnen Elemente der Glas-Faltwand zu einem schmalen Flügelpaket zur Seite falten. Solarlux

Foto: Solarlux

2 Foto: String Furniture

Mit seinen galvanisierten Regalböden und Seitenleitern trotzt das Outdoor-Regal jedem Wetter. Das Material ist so robust, dass sich dort bedenkenlos Gartengeräte, Blumentöpfe und andere Gegenstände aufbewahren lassen. Outdoor-Regale werden mit der Zeit immer schöner und entwickeln eine tolle Patina – und dank des skandinavischen Designs sehen die Systeme modern und stylish aus. String Furniture

3

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 75


R AT GEBER GARTEN

4 Für die Gestaltung von Terrassen, Wegen, Einfahrten und Eingängen haben sich aus Ton gebrannte Pflasterklinker bewährt. Mit ihrer Vielfalt an Formen, Formaten, Verlegemustern und natürlichen Farben eröffnen sie unbegrenzte Gestaltungsoptionen. Sie sind unempfindlich gegen Verschmutzung, Abrieb, Kratzer, Fette und Säuren. AG Pflasterklinker

76 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Foto: epr/AG Pflasterklinker e.V./EUROMEDIAHOUSE Fotocentrum

5

Foto: epr/cube fx

Mit kleinen Hütten haben moderne Gartenhäuser kaum noch Ähnlichkeit. So kann zum Beispiel die „#Deluxe Linie“ zur individuellen Wellnessoase für das private Grün umgestaltet werden. Ausgestattet mit einer inneren Glasfront und einer äußeren Glasfassade verwandelt sich das Gartenhaus in eine Gartensauna mit einmaligem Blick auf den Garten. Cube fx

Foto: Graf

6


Foto: Osmo

8

11 Kunststoff oder Holz – die einen möchten es praktisch, während andere auf natürliche Baustoffe setzen. Mit der Multi-Deck-Serie profitieren Terrassenbesitzer sowohl von attraktiver Optik als auch von geringem Pflegeaufwand. Die Dielen bestehen aus Bamboo-Polymer-Composite (BPC), einem Verbundwerkstoff aus Bambus und Kunststoff. Osmo

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 77

Foto: Osmo

Der Thermo-Wood-Komposter spricht mit der Trendfarbe Graubraun und dem hochwertigen Holzdekor vor allem designbewusste Gartenliebhaber an, die eine Alternative zu herkömmlichen Kompostern suchen. Neben der Optik überzeugt auch das leichte Befüllen durch zwei große Flügelklappen. Graf

Sichtblenden sind eine praktische Lösung für mehr Privatsphäre im Garten. Der führende Hersteller bietet eine große Auswahl, die mit Vielseitigkeit in puncto Holzart, Design und Farbe überzeugt. Viele Varianten lassen sich zudem individuell in der Höhe anpassen und in Eigenregie aufbauen. Die hohe Qualität der verwendeten Hölzer sowie die farbige Endbehandlung sorgen dafür, dass Gartenfreunde lange Freude an ihrem Sichtschutz haben. Osmo

Foto: Fantin

Stylishes Gerätehaus – Ein schönes Zuhause für Rasenmäher, Spaten und Co. Das Modell Cube ist in Schiefergrau oder unbehandelt erhältlich, sodass ein Farbanstrich nach Wunsch auftragen werden kann. Skan Holz

10 Die Edelstahl-Linie „Kitchen Workstation“ ist dank einer erhöhten Widerstandskraft gegen Witterungseinflüsse für den Einsatz im Freien gewappnet. Das anspruchsvolle Design von Salvatore Indriolo verkörpert eindrucksvoll Begeisterung für den Werkstoff Metall. Fantin

6

Foto: epr/SKAN HOLZ

Foto: epr/Gartenfrosch

7

Mit Hochbeet und Frühbeet-Aufsatz ins Gartenjahr. Hier wachsen junge Pflanzen gut geschützt vor äußeren Einflüssen heran. Der Treibhausaufsatz wirkt dabei wie ein kleiner Wintergarten. Gartenfrosch

9


R AT GEBER GARTEN

13

Foto: Gardena

Terrassen und Hänge müssen befestigt und abgestützt werden. Kreative Gartenbesitzer wünschen sich dafür Steinelemente, die nicht nur funktionell sind, sondern auch natürlich aussehen und den Außenbereich verschönern. Mit „Santuro“ wird dies leicht Wirklichkeit. Braun-Steine

15 Foto: F. C. Nüdling

14

Der Plattenmix von „Landfein“ ist wahlweise in den Farbnuancen kalkstein oder grau schattiert erhältlich. Er unterstützt damit geschmackvoll mediterrane sowie klassische Stilrichtungen. Nüdling

78 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Ausgeleuchtete Wege sehen einladend aus und sorgen für sichere Schritte rund ums Haus. Für die Wegbeleuchtung eignen sich vor allem Pollerleuchten. Dunkle Ecken im Garten verwandeln sich durch stimmungsvolles Licht zum Hingucker. Paulmann

Foto: epr/braun-steine

12

Eigene Wasserreserven sind willkommen. So kann der Hobbygärtner Blumen und Pflanzen sowie den Rasen mit Wasser versorgen. Dafür hat der Gartenspezialist sein Pumpensortiment optimiert und ergänzt: mit neuen, leistungsstarken Regenfass- und Tauch-Druckpumpen. Gardena


16

17

Foto: epr/Wama

Ob Mini-, Midi-, Maxi- oder Profiserie, ob frei stehend oder angelehnt, ob schickes Erker- oder komfortables Hochbeet-Gewächshaus: Die sturmsicheren Glashäuser sind perfekt isoliert und ausreichend belüftet, sodass Kopfsalat, Kohlrabi und Co. dort wachsen und gedeihen können. Wama

Den „Garantia Rocky“-Regenwasser-Wandtank – außergewöhnliche Natursteinoptik und dezente Farbgebung in Dark Granite zeichnen ihn aus – gibt es auch in einer Junior-Ausführung. Der 300-Liter-Behälter ist mit hochwertigen Messinggewinden ausgestattet, an die sich ein Zapfhahn anschließen lässt. Graf

Foto: Graf

Foto: Paulmann

18 4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 79

Foto: epr/RivieraPool

Schon kleine Wasser-Installationen verwandeln den Garten in ein Stück vom Paradies. Der Mini-Pool „C-Side 37 L“ eignet sich vielleicht nicht für tägliches Bahnenziehen, aber verspricht viel Wasser zum Ausbreiten, Schweben und Untertauchen. RivieraPool


R AT GEBER G A RTEN

Ein Gartenhaus, das alles kann. Auch als vollisolierter Hühnerstall aus Edelstahl lässt sich ein Modell der „#Deluxe Linie“ nutzen. Hygienische Materialien aus dem Industriebau garantieren Langlebigkeit, sind rostfrei und leicht zu reinigen. Sieben verschiedene Standard-Größen sowie über 100 Konfigurationsmöglichkeiten zur Individualisierung ermöglichen noch viele weitere spannende Anwendungen (siehe auch Tipp 4). Cube fx

Foto: epr/Rainpro

Foto: epr/cube fx

19

21

20

Die hohe Witterungsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit machen keramische Fliesen zu pflegeleichten, langlebigen, farbechten sowie frostsicheren Gefährten. Entscheidet man sich sowohl im Wohnraum als auch im Garten für die Verlegung gleicher keramischer Feinsteinzeugplatten, wird optisch wunderbar Weitläufigkeit erzeugt. Tile of Spain

Foto: epr/Tile of Spain/Undefasa

Das „FX Luminaire“ hält facettenreiche Möglichkeiten für ein kreatives Beleuchtungsmanagement bereit. Dank einer cleveren Steuerung sind Anwender in der Lage, ihre Gartenbeleuchtung hinsichtlich Zoneneinteilung, Helligkeitsgrad und Lichtfarbe je nach Stimmung flexibel via Smartphone oder Tablet zu variieren. Rainpro


22 Foto: epr/Soliday

Sonnensegel für den Urlaub im Freien? Die gratis Soliday-App für iPad und iPhone hilft bei Planung und Umsetzung. Dank Konfigurator und eigener Fotos lässt sich die OutdoorSituation mit ein paar Klicks am Screen realistisch nachstellen. Mit einem Sonnensegel kreiert man zum Beispiel ein bis zu 85 Quadratmeter großes „Dach“, das vor schädlichen UV-Strahlen und vor Regen schützt. Soliday

25

Clever von der Rolle und zurück: die Garten- und Wandschlauchboxen „RollUp“. Während der Gartensaison ist der Gartenschlauch immer im Einsatz, um die Pflanzen mit Wasser zu versorgen. Dann ist es ideal, wenn der Schlauch sofort einsatzbereit ist und nach der Bewässerung genauso schnell wieder sicher und ohne zu verknoten verwahrt werden kann. Gardena

24

Foto: Alape

23 Foto: Gardena

Foto: Arper

Weich wie Moos, rund wie ein Kiesel: „Adell“ ist wie ein Mitbringsel aus der Natur, nutzbar im Innen- wie im Außenbereich. Mit Bezugsstoff aus recyceltem Polypropylen ausgestattet, setzt die zur Entspannung einladende Formgebung von „Adell“ ganz auf Nachhaltigkeit. Arper

Die Freiluftdusche „Open“ beeindruckt mit einem mobilen und flexiblen Schlauch aus schwarzem Kunststoff, der mit einem Schnellanschluss für den Garten ausgestattet ist und an einem dynamischen Stab aus schwarz eloxiertem Aluminium befestigt werden kann. Alape

Adressen Seite 83

4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 81


V O R SCHA U J UNI/JULI 2021

Sichern Sie sich die nächsten 2 Ausgaben zum Minipreis von 6 Euro frei Haus! Einfach anrufen unter Tel. +49 (0)7225/916190 mit Angabe der Kennziffer VS2021

Auf den ersten Blick vielleicht etwas unspektakulär, aber später entpuppt sich so manches Mauerblümchen als Volltreffer. Wer das Wagnis eingeht, ein in die Jahre gekommenes Haus zu modernisieren, wird oft mit viel Charme und einer überragenden Wohnqualität belohnt.

Eine schöne neue Treppe, die zum Style passt, und attraktive Innentüren steigern die Sicherheit im Haus und den Wohnkomfort deutlich.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Regenwasser sinnvoll zu nutzen, sodass für jeden Hausbesitzer eine Variante dabei sein wird.

Die nächste Ausgabe erscheint am 22. Mai 2021. 82 ALTHAUS MODERNISIEREN 4/5 2021

Hochwertige Wintergärten und traumhafte Glasanbauten stehen für die Freiheit, zu jeder Jahreszeit die Natur genießen zu können.

Thermische Solaranlagen: Die Sonne hilft uns dabei, warmes Wasser zu erzeugen und auch die Heizung zu entlasten.


ADR E S S E N A LT HA US M O D E R N I S I E R E N

I M P R ESSU M

Althaus modernisieren Fachschriften-Verlag GmbH & Co.KG, Höhenstraße 17, 70736 Fellbach Telefon (0711) 5206-1, Redaktion -211 Telefax Redaktion (0711) 5206-300 E-Mail: info@fachschriften.de www.fachschriften-verlag.de VERLAGSLEITUNG: Tilmann Münch, Christian Schikora CHEFREDAKTION: Kurt Jeni (verantwortlich) REDAKTION: André Schneider, Ute Schwammberger (Assistenz), E-Mail: althaus@fachschriften.de www.renovieren.de STÄNDIGE MITARBEITER: Bernhard Müller, Jürgen Wendnagel ZEICHNUNGEN: Susanne Kronenberg LAYOUT: Dolde Werbeagentur GmbH, Stuttgart, Jochen Otte, Suzanne Tempes HERSTELLUNG: Anja Groth (Ltg.) ANZEIGEN: Wolfgang Loges (Anzeigenleiter), Claudia Pastor, E-Mail: loges@fachschriften.de DRUCK: Vogel Druck und Medienservice GmbH, 97204 Höchberg VERTRIEB: PARTNER Medienservices GmbH, Julius-Hölder-Str. 47, 70597 Stuttgart ABONNEMENT-SERVICE: Abonnement-Service „Althaus modernisieren“, Medienplatz 1, 76571 Gaggenau, Telefon (07225) 916190, Telefax (07225) 916177, E-Mail: abo@fachschriften.de PREIS: Einzelheft 3,50 Euro (inkl. MwSt.). Direktbestellung im Verlag zuzüglich Versandkosten. Jahresabopreis (6 Hefte) 21,00 Euro inkl. Porto und MwSt. Ausland 28,80 Euro. Mindestbezugszeitraum 1 Jahr. BANKKONTO: HypoVereinsbank IBAN: DE72 670 201 900 025 059 506 BIC: HYVEDEMM489 EG Ust.-Id.Nr.: DE 147 321 116 Die veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, sind vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion in irgendeiner Form sowie Speicherung und Wiedergabe durch Datenverarbeitungsanlagen, auch auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Das Führen der Zeitschrift im Lesezirkel sowie der Export und Vertrieb im Ausland ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Artikel, die mit Autoren-Namen gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Im Fachschriften-Verlag erscheinen außerdem: bauen., Schwimmbad+Sauna, Bauen & Renovieren, Hausbauhelden, Kamine & Kachelöfen, küche+architektur, ARCHITEKTUR+KÜCHE, DIE NEUEN BÄDER, Exklusive TRAUMBÄDER, home4future, ARCHITEKTUR+ÖFEN, Fertighäuser, smartlive. Dazu Supplements wie Wohnungslüftung und weitere Sonderpublikationen Mitglied im: BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V., Berlin

AEG, 90429 Nürnberg, Tel. (0911) 323-0, Fax 323-1770, www.aeg.de Al-Ko, 89359 Kötz, Tel. (08221) 35510, Fax 35518393, www.al-ko.com Alape, 38644 Goslar/Hahndorf, Tel. (05321) 558-0, Fax 558-199, www.alape.com Ammann, 86830 Schwabmünchen, Tel. (08232) 80920-0, Fax 80920-50, www.ammann-treppen.de Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK), 68163 Mannheim, Tel. (0621) 8506100, Fax 8506101, www.amk.de Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker, 10117 Berlin, Tel. (030) 5200999-0, Fax 5200999-28, www.pflasterklinker.de Arper, 31050 Monastier di Trevisio (TV), Italien, Tel. (0039) 0422/7918, Fax 0422/791800, www.arper.com B11, 83533 Edling, Tel. (08076) 888-410, Fax 888-411, www.b11.com BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, 65760 Eschborn, Tel. (06196) 908-0, Fax 908-800, www.bafa.de Bauder, 70499 Stuttgart, Tel. (0711) 8807-0, Fax 8807-300, www.bauder.de Bausparkasse Schwäbisch Hall, 74523 Schwäbisch Hall, Tel. (0791) 46-4646, Fax 46-2628, www.schwaebisch-hall.de Bemm, 31180 Emmerke bei Hildesheim, Tel. (05121) 9300-0, Fax 9300-84, www.bemm.de Berbel, 48432 Rheine, Tel. (0800) 5606060, www.berbel.de Blanco, 75038 Oberderdingen, Tel. (07045) 44-81100, Fax 44-81299, www.blanco-germany.com/de Bosch, 81739 München, Tel. (089) 4590-00, Fax 4590-2347, www.bosch-home.com/de Braun-Steine, 73340 Amstetten, Tel. (07331) 3003-0, Fax 3003-66 , www.braun-steine.de Büscher, 37081 Göttingen, Tel. (0551) 69323-7, Fax 63681, www.buescher-sonnenschutz.de Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz (BVRS), 53177 Bonn, Tel. (0228) 95210-0, Fax 95210-10, www.rs-fachverband.de Bundesverband Solarwirtschaft (BSW), 10719 Berlin, Tel. (030) 2977788-0, Fax 2977788-99, www.solarwirtschaft.de Camina & Schmid, 49143 Bissendorf, Tel. (05402) 7010-10, Fax 7010-70, www.camina-schmid.de Cube fx, 66636 Tholey-Theley, Tel. (06853) 856980, Fax 88020-90, www.cube-fx.de Daikin, 82008 Unterhaching, Tel. (089) 74427-0, Fax 74427-299, www.daikin.de Dauphin Group, 91238 Offenhausen, Tel. (09158) 17-700, Fax 17-701, www.dauphin-group.com Deutscher Verband Flüssiggas (DVFG), 10243 Berlin, Tel. (030) 293671-0, Fax 293671-10, www.dvfg.de Duette, 34131 Kassel, Tel. (0561) 40998-0, Fax 40998-80, www.duette.de Erfal, 08223 Falkenstein, Tel. (03745) 7500, Fax 750299, www.erfal.de Falmec, 91325 Adelsdorf, Tel. (09195) 922-810, Fax 922-8181, www.falmec.de Fantin, 33080 Bannia di Fiume Veneto (PN), Italien, Tel. (0039) 0434/959133, www.fantin.com Franke, 79713 Bad Säckingen, Tel. (07761) 52-0, Fax 52-294, www.franke.de Fronius, 36119 Neuhof-Dorfborn, Tel. (06655) 916940, Fax 9169410, www.fronius.de Gardena, 89079 Ulm, Tel. (0731) 4900, Fax 490219, www.gardena.com Gartenfrosch, 86492 Egling an der Paar, Tel. (08206) 961188, www.gartenfrosch.com

Glatz, 8500 Frauenfeld, Schweiz, Tel. (0041) 52723/6464, Fax 52723/6699, www.glatz.ch Graf, 79331 Teningen, Tel. (07641) 589-0, Fax 589-50, www.graf.info Griffwerk, 89134 Blaustein, Tel. (0731) 938089-20, Fax 938089-29, www.griffwerk.de Grohe, 32457 Porta Westfalica, Tel. (0571) 3989-333, Fax 3989-999, www.grohe.de Gutjahr, 64404 Bickenbach/Bergstraße, Tel. (06257) 9306-0, Fax 9306-31, www.gutjahr.com Höfats, 87437 Kempten, Tel. (0831) 98909460, Fax 98909470, www.hoefats.com Hunter Douglas, 34131 Kassel, Tel. (0561) 40998-0, Fax 40998-80, www.hunterdouglas.de Immobilien Scout 24, 10557 Berlin, Tel. (030) 24301-0, Fax 24301-1549, www.immobilienscout24.de/bauen Interhyp, 80807 München, Tel. (089) 203070, Fax 20307-51000, www.interhyp.de IWO – Institut für Wärme und Oeltechnik, 20097 Hamburg, Tel. (040) 235113-0, Fax 235113-29, www.iwo.de JAB, 33719 Bielefeld, Tel. (0521) 2093-0, Fax 2093-388, www.jab.de Jeld-Wen, 22303 Hamburg, Tel. (040) 85409-0, Fax 85409-500, www.jeld-wen.de Kärcher, 71364 Winnenden, Tel. (07195) 9030, Fax 9032805, www.kaercher.com KfW Bankengruppe, 60325 Frankfurt, Tel. (0800) 5399002, Fax (069) 7431-2944, www.kfw.de Lechner, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. (09861) 701-0, Fax 701-109, www.mylechner.de Logoclic – Bauhaus, 68167 Mannheim, Tel. (0621) 3905490, Fax 373290, www.logoclic.info Loxone, 4154 Kollerschlag, Österreich, Tel. (08592) 6148899, www.loxone.com Markilux, 48282 Emsdetten, Tel. (02572) 1531-333, Fax 1531-682, www.markilux.com MHZ, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel. (0711) 97510, Fax 9751150, www.mhz.de Miele, 33332 Gütersloh, Tel. (05241) 89-0, Fax 89-1950, www.miele.de Mitsubishi Electric, 40882 Ratingen, Tel. (02102) 486-0, Fax 486-1120, www.ecodan.de Neff, 81739 München, Tel. (089) 4590-04, Fax 4590-2700, www.neff-home.de Nmc, 64646 Heppenheim, Tel. (06252) 967-0, Fax 967-444, www.noel-marquet.de Novoferm, 46419 Isselburg, Tel. (02850) 910-0, Fax 910646, www.novoferm.de Nüdling, 36037 Fulda, Tel. (0661) 8387-0, Fax 8387-270, www.nuedling.de Osmo, 48231 Warendorf, Tel. (02581) 922-100, Fax 922-200, www.osmo.de Pandomo – Ardex, 58453 Witten, Tel. (02302) 664-0, Fax 664-375, www.pandomo.de Paulmann, 31832 Springe-Völksen, Tel. (05041) 998-0, Fax 998-119, www.paulmann.de Rademacher, 46414 Rhede, Tel. (02872) 9330, Fax 933-250, www.rademacher.de Rainpro, 21407 Deutsch Evern, Tel. (04131) 9799-0, Fax 79205, www.rainpro.de Rathscheck, 56727 Mayen-Katzenberg, Tel. (02651) 955-0, Fax 955-100, www.rathscheck.de Redwell, 8230 Hartberg, Österreich, Tel. (0043) 3332/61105, Fax 3332/61105-14, www.redwell.com Renson, 8790 Waregem, Belgien, Tel. (0032) 56/62-7111, Fax 56/602851, www.renson.de

RivieraPool, 49744 Geeste-Dalum, Tel. (05937) 66-0, Fax 8541, www.rivierapool.com Roth Werke, 35232 DautphetalBuchenau, Tel. (06466) 922-0, Fax 922-100, www.roth-werke.de Samsung, 65824 Schwalbach/Ts., Tel. (06196) 7755577, Fax 66-1166, www.samsung.com/de Schanz, 72226 Simmersfeld, Tel. (0800) 9005055, Fax (07484) 9291-36, www.schanz.de Schiedel, 80995 München, Tel. (089) 35409-0, Fax 3515777, www.schiedel.de Schüco, 33609 Bielefeld, Tel. (0521) 783-0, Fax 783-451, www.schueco.com Sentinel Haus Institut, 79100 Freiburg, Tel. (0761) 59048170, Fax 59048190, www.sentinel-haus.eu Siemens, 81739 München, Tel. (089) 4590-09, Fax 4590-2347, www.siemens-home.de Skan Holz, 21227 Bendestorf, Tel. (04183) 9750-0, Fax 9750-50, www.skanholz.com Solarlux, 49324 Melle, Tel. (05422) 9271-0, Fax 9271-8200, www.solarlux.com Solarwatt, 01109 Dresden, Tel. (0351) 8895-0, Fax 8895-111, www.solarwatt.de Soliday – Plaspack, 4690 Schwanenstadt, Österreich, Tel. (0043) 7673/2478-260, Fax 7673/2478-266, www.soliday-sonnensegel.de Sonnen, 87499 Wildpoldsried, Tel. (0800) 9293340, Fax (08304) 92933-401, www.sonnen.de Stiftung Warentest, 10785 Berlin, Tel. (030) 2631-0, Fax 2631-2429, www.test.de Stihl, 71336 Waiblingen, Tel. (0180) 3671243, Fax (07151) 26-1140, www.stihl.de Sto, 79780 Stühlingen, Tel. (07744) 57-0, Fax 57-2178, www.sto.de String Furniture, 21613 Limham, Schweden, Tel. (0046) 40/187001, Fax 40/6117290, www.stringfurniture.com Sunflex, 57482 Wenden, Tel. (02762) 9253-0, Fax 9253-280, www.sunflex.de Systemceram, 56427 Siershahn, Tel. (02623) 600-10, Fax 600-790, www.systemceram.de Teba, 47198 Duisburg, Tel. (02066) 2005-0, Fax 2005-451, www.teba.de Tile of Spain, 40479 Düsseldorf, Tel. (0211) 7400548, www.tileofspain.de V-Zug, 6302 Zug, Schweiz, Tel. (0041) 58/767-6767, www.vzug.com Vaillant, 42859 Remscheid, Tel. (02191) 18-0, Fax 18-2810, www.vaillant.de Velux, 22527 Hamburg, Tel. (040) 54707-0, Fax 54707-723, www.velux.de Verband Fenster + Fassade (VFF), 60594 Frankfurt, Tel. (069) 955054-0, Fax 955054-11, www.window.de Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz (ViS), 42109 Wuppertal, Tel. (0202) 759770, Fax 759797, www.vis-online.org Verband Privater Bauherren (VPB), 10115 Berlin, Tel. (030) 278901-0, Fax 278901-11, www.vpb.de Wama, 57562 Hersdorf, Tel. (02744) 704, Fax 6719, www.wamadirekt.de Warema, 97828 Marktheidenfeld, Tel. (09391) 20-0, Fax 20-4299, www.warema.de Weinor, 50829 Köln/Ossendorf, Tel. (0221) 59709-211, Fax 594362, www.weinor.de Wingburg, 33161 Hövelhof, Tel. (05257) 94792-60, Fax 94792-19, www.wingburg.de Wolf, 84048 Mainburg, Tel. (08751) 74-0, Fax 74-1600, www.wolf.eu Zukunft Erdgas, 10117 Berlin, www.zukunft.erdgas.info 4/5 2021 ALTHAUS MODERNISIEREN 83


Für alle, die mehr wollen: Jetzt beim Marktführer dein Traumhaus bauen.

Von der Nr. 1 für Immobilien profitieren: Als Marktführer inden wir genau den richtigen Hausbau-Partner für dich und bringen dich in vier Schritten zu deinem Traumhaus! Jetzt starten: https://www.immobilienscout24.de/bauen

Make it happen.


Extra-Heft

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Immer ein gutes Raumklima

Richtige Planung ist wichtig

32 Seiten Basiswissen

WohnungsLüftung

Gesund & komfortabel

Wer liefert was? Warum automatisch lüften? Antworten vom Experten Ein Lüftungssystem planen Zentrale Lüftung Immer die „richtige“ Luft Dezentrale Lüftung Aktuelle Technik & Geräte

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

2 4 8 10 12 18 22 26

2021

Frischluft fürs Zuhause


www.bosch-einfachheizen.de

Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland

www.buderus.de

Cosmo GmbH

www.cosmo-info.de

Exhausto by Aldes GmbH

www.exhausto.de

Fawas GmbH Saubere gesunde Lebensräume

www.fawas.de

Fränkische Rohrwerke Kirchner GmbH & Co.KG

www.spezialisten-haustechnik. de/de/kontrollierte-wohnraumlueftung

Glen Dimplex Deutschland GmbH

www.glendimplex.de

Grammer Solar GmbH

www.twinsolar.de

Helios Ventilatoren GmbH & Co. KG

www.heliosventilatoren.de

Hoval GmbH

www.hoval.de

Inventer GmbH

www.inventer.de

Kermi GmbH

www.kermi.de

Limot GmbH & Co. KG Lüftungstechnik

www.limot.de

Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme

www.lunos.de

Maico Elektroapparate-Fabrik GmbH

www.maicoventilatoren.com

Marley Deutschland GmbH

www.leaf-ventilation.de

Maxxcomfort GmbH GmbH

www.maxxcomfort.de

Meltem Wärmerückgewinnung GmbH

www.meltem.com

Mitsubishi Electric Europe B. V.

www.mitsubishi-les.com

Paul Wärmerückgewinnung GmbH

www.zehnder-systems.de

J. Pichler Gesellschaft mbH

• •

• •

• • •

• •

• •

• •

• • •

• • • •

• • • •

www.pichlerluft.at/komfortlueftung.html

Pluggit GmbH

www.pluggit.com

www.siegenia.com

• •

Siegenia-Aubi KG S & P Deutschland GmbH

www.solerpalau.de

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

www.stiebel-eltron.de

Systemair GmbH

www.systemair.de

Tecalor GmbH

www.tecalor.de

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

www.vaillant.de

Vallox GmbH

www.vallox.de

Vent Axia B. V.

www.vent-axia.de

Ventomaxx GmbH

www.ventomaxx.de

Viessmann Deutschland GmbH

www.viessmann.de

Wolf GmbH

www.wolf.eu

Zehnder Group Deutschland GmbH

www.zehnder-systems.de

2

WOHNUNGSLÜFTUNG

• •

• •

• •

• •

• • • • • • •

• •

• • •

• •

• • •

• •

• • •

• • •

• •

• • • •

• • •

• • • •

• •

*Rückmeldungen einer Mitgliederumfrage des FGK, Bietigheim (Stand: Februar 2021)

• •

• • •

• • • • • •

Zuluftsysteme (Einzelraum, solare Zuluft, etc.)

Bosch Thermotechnik GmbH Bosch Junkers Deutschland

• •

Zentralsysteme für Zu- und Abluft mit Wärmerückgewinnung in Kombination mit Luft/Luft-Wärmepumpe für Einfamilienhäuser

www.blumartin.de

Zentralsysteme mit Wärmerückgewinnung für Mehrfamilienhäuser

bluMartin GmbH

Zentrale Abluftanlagen für Mehrfamilienhäuser

www.airflow.de

Dezentrale Systeme für Zu- und Abluft mit Wärmerückgewinnung für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Internet / Kontakt

Airflow Lufttechnik GmbH

Dezentrale Abluftanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Anbieter

Einzelraumgeräte mit Wärmerückgewinnung

Zentrale Abluftsysteme mit Wärmepumpe für Einfamilienhäuser

Zentralsysteme für Zu- und Abluft mit Wärmerückgewinnung für Einoder Zweifamilienhäuser oder Wohnung im Mehrfamilienhaus

Wer liefert was?*


E DITORIAL

Günther Mertz Geschäftsführer des Fachverbands GebäudeKlima e. V., Bietigheim

Jeder Atemzug ein kleiner Luxus

D

ie aktuelle Situation erfordert höchste Anforderungen an gesunde Luft in Räumen und Gebäuden. Deshalb kommt der Lüftung und dem „Lebensmittel Luft“ gerade auch in Wohnungen eine ganz besondere Bedeutung zu. Mechanische Wohnungslüftungsanlagen sorgen für einen kontinuierlichen Luftaustausch und stellen sicher, dass gefilterte und saubere Außenluft in die Wohnräume gelangt und verbrauchte Luft abgeführt wird. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für hohe Innenraumluftqualität, Gesundheit und Sicherheit. Energieeffiziente Gebäude benötigen dringend eine sehr gute Dämmung, sprich: eine möglichst dichte Gebäudehülle. Aber gerade in dichten Gebäuden müssen wir für frische Luft sorgen. Wer dabei auf die Fensterlüftung setzt, läuft gerade im Winter bei tiefen Außentemperaturen Gefahr, seine teuren Dämmmaßnahmen ad absurdum zu führen. Unter diesem Blickwinkel schafft die mechanische Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung auch die Voraussetzungen dafür, den aktuellen Anforderungen an Energieeffizienz und Klimaschutz Rechnung zu tragen. Dies hat auch der Gesetzgeber erkannt und bietet im Rahmen der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ attraktive Zuschüsse für die Planung und Installation von Wohnungslüftungsanlagen. Der Markt der Wohnungslüftungssysteme bietet für alle Anforderungen angepasste Lösungen – sowohl im Neubau- als auch im Sanierungsbereich. Diese werden in diesem Supplement übersichtlich und fundiert präsentiert. Ich wünsche Ihnen eine informative, spannende und erkenntnisreiche Lektüre.

Layout:

Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG Höhenstraße 17, 70736 Fellbach Telefon: (0711) 5206-1, Red. -275 Telefax: (0711) 5206-300

Dolde Werbeagentur GmbH, Stuttgart

E-mail: info@fachschriften.de www.fachschriften.de www.renovieren.de, www.bautipps.de Verlagsleitung: Christian Schikora, Tilmann Münch Chefredakteur: Jürgen Wendnagel, Carsten Steinke (verantwortlich) Redaktion: André Schneider, Marion Zeisel (Assistenz)

Herstellung: Anja Groth (Ltg.) Anzeigenleitung: Wolfgang Loges E-mail: loges@fachschriften.de Anzeigenverwaltung: Ute Hänle E-mail: haenle@fachschriften.de Alle Ratschläge in diesem Heft sind sorgfältig erwogen und geprüft, eine Garantie kann aber nicht übernommen werden. Die Haftung von Autoren und Verlag für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Hier erfahren Sie mehr! www.humilife.de

Titelfotos: istockphoto/ CentralITAlliance, Intelligent heizen / Thilo Ross, FGK – Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Impressum

Die Luftfeuchte hat einen messbaren Einfluss auf Ihre Stimmung, Ihre Gesundheit und Ihr Konzentrationsvermögen. Die flexible Raumlösung Condair HumiLife ermöglicht gesunde Raumluftfeuchte, dort wo Sie es wünschen. Die Regelung erfolgt einfach und bequem über eine Smartphone-App.


Foto: Zarya Maxim / Adobe Stock / BDH, Köln

B AS I SW ISSEN

Zuhause immer gesunde Luft atmen Wir alle halten uns zunehmend häuiger in Innenräumen auf. Besonders wichtig ist es daher, auch in den eigenen vier Wänden stets auf frische und gesunde Luft zu achten. Denn eine belastete Raumluft beeinträchtigt Gesundheit und Wohlbeinden der Bewohner und kann zudem die Bausubstanz schädigen. Worauf gilt es zu achten?

D

er sogenannte europäische „Green Deal“ hat das Ziel, die NettoEmissionen von Treibhausgasen in der Europäischen Union bis zum Jahr 2050 auf null zu reduzieren. Damit soll Europa als erster Kontinent klimaneutral werden. Klar ist, dass sich das ehrgeizige Konzept nur dann realisieren lässt, wenn unsere neuen und bestehenden Häuser mit Energie aus erneuerbaren Quellen versorgt und immer energieeffizienter und damit „luftdichter“ werden. Hinzu kommt, dass immer mehr Menschen durchschnittlich 90 Prozent ihrer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen. Mit den phasenweisen

4

WOHNUNGSLÜFTUNG

Trends, mehr von Zuhause aus zu arbeiten, zu lernen und zu studieren rücken die eigenen vier Wände noch mehr in den Fokus als bislang schon.

Warum ist richtiges Lüften so wichtig? Die meisten wissen jedoch nicht, dass die Luft in Wohnhäusern unter Umständen bis zu fünfmal höher mit Schadstoffen belastet sein kann als die Außenluft. Die Ursachen dafür sind zum einen die ganz normalen Haushalts- und Reinigungsaktivitäten wie Putzen, Waschen, Wäschetrocknen und Kochen sowie durch Zim-

merpflanzen. Und selbst der Mensch beeinträchtigt die Innenraumluftqualität, weil er Kohlendioxid und Feuchtigkeit ausatmet. Statistisch betrachtet „belastet“ jeder Bewohner die Raumluft mit durchschnittlich etwa zwei bis drei Liter Wasser pro Tag, in Form von Wasserdampf. Außerdem können laut Umweltbundesamt auch Bauprodukte, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände sowie Spielzeug chemische Stoffe freisetzen – zum Teil auch kontinuierlich. Nur durch ausreichenden und regelmäßigen Frischluftnachschub lässt sich ein Wohlfühlklima im neuen oder sanierten Haus erzie-


Wird die im Haushalt anfallende Feuchtigkeit nicht konsequent abgeführt, besteht die Gefahr, dass diese sich an Wänden, Ecken und Fenstern niederschlägt und sich dann Schimmelpilz bilden kann. www.co2online.de Feuchtigkeitsquellen und ihre Wasserdampfabgabe in Gramm/Stunde

DESIGN. TRIFFT. LÜFTUNG.

Duschen 2.600 Kochen 600 bis 1.500

12 Liter

Hausarbeit 120 bis 200

ca. Feuchtigkeitsabgabe einer vierköpigen Familie pro Tag

Wäsche trocknen 50 bis 200

Tipps gegen Schimmel

Wannenbad 700

Spielen 30 bis 120 Schlafen 40 bis 50 Pflanzen 10 bis 20

len, wo es auch zu keinem Schimmelpilzbefall kommt. Wer gesundheitliche Beeinträchtigungen und Bauschäden vermeiden möchte, müsste im Schnitt etwa alle zwei bis drei Stunden für mehrere Minuten die Fenster öffnen, wobei die Lüftungsdauer von der Jahreszeit abhängt. Erschwerend kommt hinzu, dass die Räume je nach Jahreszeit, Klima- und Windverhältnissen zu wenig, zu viel oder falsch belüftet werden. Oftmals vermeiden Hausbesitzer das Lüften auch wegen unangenehmer Gerüche im Freien,

1. Regelmäßig lüften Drei- bis viermal täglich für mind. fünf Miuten 2. Bewusst heizen - Schlafzimmer 16 °C - Wohnräume 20 °C - Bad 21°C

wegen des Straßenlärms, aus Angst vor Einbrechern oder um Heizenergie zu sparen.

Welche Vorteile bieten Lüftungssysteme? Als alltagstaugliche Problemlösung empfiehlt sich eine kontrollierte, maschinelle Wohnungslüftungsanlage. Diese sorgt automatisch, komfortabel und zugleich energieeffizient für den notwendigen, bedarfsgerechten Luftaustausch in allen oder lüftungskritischen Räumen. Auf diese Weise wird die Gesundheit der Bewohner

WS 75 Powerbox • Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung • Ideal für Wohnheime, Büros, Hotels und kleine Wohneinheiten bis 60 m² • Glaseinsatz optional individualisierbar • UP- oder AP-Montage • Keine Einregulierung

www.adobestock.com, Andrey Popov

• Anzeige der Luftqualität möglich

Kommt es zur Schimmelbildung an feuchten Stellen an Wand, Decke und Mauerwerk, kann dies Allergien, Reizungen, Geruchsbelästigung und Infektionen auslösen.

www.maico-ventilatoren.com


gefördert und die Bausubstanz geschützt. Durch den kontrollierten Luftwechsel und eine Wärmerückgewinnung lassen sich die Heizkosten zusätzlich um 30 bis 50 Prozent senken. Übrigens: Im direkten Vergleich zu der durch die Fensterlüftung verursachten Wärmeverluste beträgt die Einsparung bis zu 90 Prozent. Und es gibt noch weitere positive Aspekte, die das Wohlbefinden der Bewohner steigern: Zum einen wird eine ungesund hohe Kohlendioxid-Konzentration vermieden, die zu Müdigkeit oder mangelnder Konzentration führen kann. Denn etwa 15 bis 20 Atemzüge in der Minute mit einem Volumen von etwa einem halben Liter Luft

macht ein Erwachsener im Durchschnitt. Ein modernes Wohnungslüftungssystem transportiert zudem die bereits erwähnten Ausdünstungen und unangenehmen Gerüche aus neuen Möbeln und Baumaterialien ab. Und Lärm aus der Umgebung, der sonst durchs offene Fenster dringt, bleibt draußen – auch nachts. Eine interessante Zusatzausstattung sind spezielle Pollen- und Feinstaubfilter. Diese werden in den Außenluftstrom eingebaut und reduzieren so das Eindringen von Allergenen sowie von Ruß- oder Staubpartikeln in die Wohnräume auf ein Minimum. Eine enorme, ganzjährige Entlastung für Kinder und allergiegeplagte Menschen.

Foto: Pexels / Pixabay / Initiative „Gute Luft“

B AS I SW ISSEN

Auch in Gebäuden mit Wohnungslüftung kann man jederzeit die Fenster zum Lüften öffnen. Dann sollte die Anlage jedoch abgeschaltet werden.

LÜFTUNG

INFO Geld vom Staat nutzen! Vor allem für energetische Sanierungsmaßnahmen gibt es derzeit attraktive Fördermöglichkeiten. Generell wichtig zu beachten sind die Förderbedingungen und -voraussetzungen sowie der Zeitpunkt der Antragsstellung (meist vor Projektbeginn/ Auftragsvergabe). Nachfolgend eine Kurzübersicht der wichtigsten, bundesweiten Förderoptionen. Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) belohnt seit Jahresbeginn 2021 zahlreiche Einzelmaßnahmen im Rahmen einer energetischen Sanierung. Der Förderprogrammteil „BEG EM“ bietet folgende Kostenzuschüsse, wobei teilweise noch zusätzliche Boni (mit bis zu 15 %) möglich sind: • 20 % für neue „Anlagentechnik“, wozu auch Einbau, Austausch oder Optimierung von Lüftungsanlagen zählen • 20 % für Maßnahmen an der Gebäudehülle, wie z.B. Dämmung Außenwände, Dachflächen, Austausch von Türen und Fenstern • 20 bis 45 % für neue Heizsysteme in Verbindung bzw. auf Basis erneuerbarer Energien • 20 % für Maßnahmen zur Heizungsoptimierung

6

WOHNUNGSLÜFTUNG

• 50 % für Fachplanung und Baubegleitung im Zusammenhang mit einer Einzelmaßnahme: www.bafa.de Steuerliche Förderung Als Alternative zum „BEG EM“ können Eigentümer privat genutzter Wohnhäuser bestimmte energetische Sanierungsmaßnahmen seit dem 1.1.2020 von der Steuer absetzen: Nach §35c EstG Einkommensteuergesetz lassen sich über drei Jahre verteilt insgesamt 20 % der Investitionskosten von der Steuerschuld abziehen. Gefördert werden unter anderem auch Lüftungsanlagen. Auch die Kosten für Handwerker, Energieberatung, Fachplanung und Baubegleitung lassen sich absetzen. KfW-Förderung Für Finanzierungen über die KfW Bank gelten noch bis zum 30.6.2021 die bisherigen Kreditprogramme zum energie-

effizienten Bauen und Sanieren. Im Sanierungsfall werden zentrale und dezentrale Lüftungssysteme sowie Abluftsysteme gefördert. Für den 1.7.2021 ist der Start eines neuen Förderprogramms für Wohngebäude mit Effizienzhausstandard geplant. Im Neubau beträgt die Förderung bis zu 25 %, in der Sanierung bis zu 45 %. Mit Boni lässt sich die Förderquote noch erhöhen. www.kfw.de Weitere Förderprogramme Ab und zu gibt es in bestimmten Bundesländern als auch auf regionaler Ebene spezielle, befristete Fördermöglichkeiten für den Einbau oder die Nachrüstung einer kontrollierten Wohnungslüftung. Nachfragen und recherchieren lohnt sich zum Beispiel: www.foerderdatenbank.de www.foerderdata.de


Foto: Wavebreakmedia Micro / Adob e Stock / BDH, Köln

www.adobestock.com, Gina Sanders

Einladung für Einbrecher: Beim Verlassen des Hauses haben die Bewohner vergessen, eins zum Lüften gekipptes Fenster zu schließen. Mit einer Lüftungsanlage ließe sich das vermeiden.

Mit speziellen Filtern in Wohnungslüftungsgeräten lassen sich Feinstaub und Blütenpollen aus den Wohnräumen weitestgehend fernhalten.

Gibt es Lüftungsanlagen auch für Altbauten? Doch wo ist die Grenze, wo manuelles Lüften nicht mehr problemlos möglich und ein maschinelles Wohnungslüftungssystem zwingend erforderlich ist? Um diese Frage zu beantworten, fordert die Lüftungsnorm DIN 1946-6 bei Neubauplanungen und umfangreicheren Sanierungen ein sogenanntes Lüftungskonzept vom Fach-

’’

mann (siehe S. 10 und 11). Übrigens: Mit modernen und energieeffizienten Wohnungslüftungssystemen lassen sich auch die Anforderungen der KfW-EffizienzhausFörderung einfacher erfüllen oder sind sogar Fördervoraussetzung bei bestimmten Niedrigstenergiehäusern. Lüftungssysteme gibt es in vielen Variationen und Preislagen sowohl für den Neubau als auch für die energetische Sanie-

rung, wobei spezielle Renovierungssysteme die Nachrüstung erleichtern. Für Baufamilien und Modernisierer ist es somit kein Problem, das zu den baulichen Voraussetzungen, zu den Komfortwünschen und zum Budget passende System zu finden. Viele hilfreiche Tipps und Informationen rund um zentrale und dezentrale Wohnungslüftungsanlagen erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

IHRE WOHNRAUMLÜFTUNG CWL-2 SPART ENERGIE UND DER UMWELT CO2 – VOM STAAT GIBT’S DAFÜR GELD. Für eine WOLF Wohnraumlüftung CWL-2 gibt’s in der Sanierung bis zu 25%* Förderung vom Staat. Die CWL-2 spart viel Energie, sorgt für gesundes Raumklima und für einen kleineren CO 2 -Fußabdruck. Gesundes Klima für Ihr Zuhause und die Umwelt.

** Zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen.

Mehr Infos zur CWL-2 gibt es hier:

‘‘

! NUTZEN RINFOS E 84** D 1 R -1 Ö 4 F JETZT 08751 7 u .e lf o ng.w foerderu

WOLF ist Mitglied der

* Bei Nachweis eines individuellen Sanierungsfahrplans.


Gesunde und hygienische Raumluft Typische und aktuelle Fragen von Hausbesitzern rund um die mechanischen Wohnungslüftungssysteme beantwortet nachfolgend der Lüftungsexperte Günther Mertz, Geschäftsführer des Fachverbandes Gebäude-Klima e.V. Wann ist in einem Haus oder einer Wohnung eine mechanische Wohnungslüftung sinnvoll? Gerade in hochwärmegedämmten Gebäuden ist eine mechanische Wohnungslüftung nicht nur sinnvoll, sondern in aller Regel unerlässlich. Denn der hohe Dämmstandard, der auch aus energetischen Gründen enorm wichtig ist, lässt einen natürlichen Luftaustausch, wie wir ihn aus älteren Häusern kennen, nicht mehr zu. Lüftungsexperte Günther Mertz:

„Für die Planung und Installation einer Lüftungsanlage ist umfassendes Fachwissen erforderlich.“

8

WOHNUNGSLÜFTUNG

Lässt sich der Luftaustausch nicht per Fensterlüftung erreichen? Die Fensterlüftung hat ihre Grenzen. Je nach Temperaturdifferenzen und Winddruckverhältnissen kann es sein, dass über die Fensterlüftung kein oder nur ein sehr geringer Luftaustausch erfolgt. Außerdem bringt man über die Fensterlüftung Lärm und Staubbelastungen in die Räume. Und wer viel Geld in seine Dämmung steckt, ist schlecht beraten, wenn er den Energiespareffekt dadurch zunichte macht, dass er die teuer aufgeheizte Raumluft zum Fenster rausbläst.

Welches sind die wichtigsten Systeme für die Wohnungslüftung? Generell unterscheiden wir zwischen zentralen Systemen und dezentralen bzw. raumweisen Lösungen. Aus energetischen Gründen ist bei allen Lösungen der Einsatz einer Wärmerückgewinnung dringend zu empfehlen. In allen Fällen sollte der Nutzer darauf achten, dass das Lüftungssystem geeignet ist, tatsächlich einen hygienisch erforderlichen Luftwechsel zu garantieren.

Kann mit einer mechanischen Wohnungslüftung die Raumluftfeuchte beeinflusst werden? Mittlerweile gibt es für zentrale Wohnungslüftungsanlagen hervorragende Systeme für die Luftbefeuchtung. Sie gewährleisten, dass auch in Wohnungen der ideale Feuchtebereich von 40 bis 60 Prozent auch im Winter hergestellt werden kann.

Wie groß ist der Wartungsaufwand für die Lüftungssysteme? Wie alle anderen technischen Systeme müssen auch Wohnungslüftungsanlagen

Foto: Konstantin Yuganov / Adobe Stock / Initiative „Gute Luft“

IN TERVIEW


regelmäßig instandgehalten werden. Generell gilt die Empfehlung, einmal pro Jahr die Filter zu wechseln und alle zehn Jahre eine Instandhaltung mit Überprüfung des Luftleitungssystems durchführen zu lassen. Je nach Standort des Gebäudes und Außenluftbelastung können diese Angaben auch variieren.

Gibt es für den Einbau von Wohnungslüftungsanlagen eine staatliche Förderung? Die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) sieht eine finanzielle Unterstützung sowohl für Einzelmaßnahmen (BEG EM) als auch für „Wohngebäude mit Effizienzhausstandard“ vor. Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kann sie seit Januar 2021 beantragt werden, bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ab 1. Juli 2021. Hier gelten bis 30. Juni noch die bisherigen Förderprogramme. Alternativ ist seit Januar 2020 eine steuerliche Abschreibung möglich.

Welche Einzelmaßnahmen fördert das BEG EM konkret? Zu den förderfähigen Einzelmaßnahmen zählt unter anderen der Einbau oder Austausch zentraler, dezentraler oder raumweiser Wohnungslüftungsanlagen mit Wärmeübertrager. Kompaktgeräte sowie bedarfsgeregelte zentrale Abluftsysteme können ebenfalls gefördert werden. In jedem Fall müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Wichtig ist deshalb, zuerst mit einem Fachhandwerker und einem Energieberater zu sprechen, um sich über passende Lösungen für das eigene Projekt zu informieren. Zudem muss der Förderantrag bei der BAFA oder KfW vor dem Beginn des Vorhabens gestellt werden.

An wen sollten sich Eigentümer wenden, wenn sie eine Lüftungsanlage installieren möchten? Für die Planung und Installation einer Lüftungsanlage ist umfassendes Fachwissen

Belügelnd

erforderlich. Deshalb sollten Eigentümer sowohl die Planung als auch die Installation einem Fachbetrieb anvertrauen.

Etwa alle sechs Monate sollten die Bewohner auch die Lüftungsauslässe auf Verschmutzungen prüfen und sie bei Bedarf mit einem feuchten Tuch reinigen. www.wohnungs-lueftung.de

3

Einfach besser lüften: mit Wandlüftern von SIEGENIA. Unsere Wandlüfter sorgen Tag und Nacht für ein gesundes Raumklima und sind auch jederzeit nachrüstbar: ➊ Für einen stetigen Luftaustausch, der neben Feuchtigkeit und CO₂ auch Bakterien und Viren hinausbefördert ➋ Mit wirksamer Filtertechnik, die weder Pollen oder Feinstaub noch unsichtbare Schadstoffe ins Haus lässt ➌ Mit efektivem Schallschutz zur lüsterleisen Frischluftversorgung bei hoher Wärmerückgewinnung So schafen Sie ein spürbar gesünderes Raumklima: www.besser-lueften.com


Foto: Intelligent heizen / Thilo Ross

PL A NUN G

Schritt für Schritt zum Lüftungssystem Mit Blick auf die Treibhausgasvermeidung und die Energieeffizienz werden Neubauten als auch energetisch sanierte Gebäude einerseits immer „luftdichter“. Andererseits müssen Feuchtigkeit, Gerüche, Schadstoffe, ausgeatmetes CO2 etc. regelmäßig aus den Räumen abgeführt werden. Ab wann und in welchem Umfang sind lüftungstechnische Maßnahmen erforderlich? Mit Blick auf den Schutz der Bausubstanz sowie der Gesundheit der Bewohner, ist eine regelmäßige und ausreichende Lüftung erforderlich. Dies gilt nicht nur für moderne Niedrigenergieneubauten: Die Lüftungsnorm DIN 1946-6 (neu: 2019-12) schreibt ein sogenanntes Lüftungskonzept auch für ein bestehendes Gebäude vor, falls im Rahmen einer energetischen Sanierung „lüftungstechnisch relevante Veränderungen“ vorgenommen werden. Dies trifft zu, falls z. B. mehr als ein Drittel der vorhandenen Fenster ausgetauscht oder bei einer DG-Wohnung mehr als ein Drittel der Dachfläche abgedichtet wird.

Ein Lüftungskonzept bringt Klarheit Das Lüftungskonzept kann von jedem Fachmann erstellt werden, der mit lüf-

10

WOHNUNGSLÜFTUNG

tungstechnischen Anlagen vertraut oder in der Gebäudeplanung tätig ist (zum Beispiel der Architekt oder Heizungs- und LüftungsFachhandwerker). Dieser überprüft, wie bei unterschiedlichen, aber üblichen Nutzungsbedingungen ein ausreichender Luftwechsel sichergestellt und der notwendige Luftaustausch erfolgen soll. Der Fachmann berücksichtigt dazu die bauphysikalischen, lüftungs- und gebäudetechnischen Erfordernisse. Ergibt die Prüfung, dass Maßnahmen erforderlich sind, muss der Fachmann eine Planung vorlegen, wie das Lüftungskonzept in der Umsetzung aussehen soll. Kommt er dieser Pflicht nicht nach, kann ihn der Hausbesitzer bei später auftretenden Schäden durch falsches Lüften in Regress nehmen. Der Eigenheimbesitzer ist jedoch nicht verpflichtet, die im Lüftungs-

Hausbesitzer sollten sich im Rahmen der Inbetriebnahme unbedingt in die Funktionsweise und Bedienung des Lüftungssystems einweisen lassen – inklusive Filterwechsel. www.fraenkische.de


konzept empfohlenen Maßnahmen in seinem Haus umzusetzen. Allerdings handelt er dann auf eigene Gefahr und trägt selbst das Risiko.

Unbedingt ausführlich beraten lassen Entscheidet sich der Hausbesitzer für den Einsatz eines ventilatorgestützten Lüftungssystems, sollte er sich zunächst ausführlich von einem versierten Lüftungsfachmann beraten lassen. Im Mittelpunkt steht zunächst die Frage, welche Vor- und Nachteile die für das Gebäude bzw. die Wohneinheit geeigneten Anlagen haben. Zu berücksichtigen sind dabei auch die Kosten, eine eventuelle staatliche Förderung sowie die notwendigen baulichen und technischen Voraussetzungen und Möglichkeiten. Wichtig ist bei einem solchen Beratungsgespräch, dass auch die Hausbewohner ihre Wünsche und Erwartungen an Betrieb und Bedienung des Lüftungssystems äußern.

Sind bestimmte Lüftungsmaßnahmen erforderlich? Mit dem vom FGK entwickelten Online-Tool unter www.kwl-info.de/ online-tool kann auch ein Hausbesitzer die Notwendigkeit prüfen.

Handwerksbetrieb sorgfältig auswählen Ist die Entscheidung für eine bestimmte Lüftungsanlage gefallen, kommt im nächsten Schritt die konkrete Angebotserstellung. Bei der Handwerkerauswahl sollte nicht allein der Preis ausschlaggebend sein, sondern auch der Leistungsumfang sowie die lüftungstechnische Erfahrung und Kompetenz des Betriebs – auch mit Blick auf eine spätere Wartung. Wichtig ist, dass während der Montage-Phase darauf geachtet wird, dass aus

Frische Luft schützt. M Flex Air für Schulen, Kindergärten …

Zentrales Lüftungssystem.

M Flex Air. Frische Luft garantiert.

M Flex Air von Dimplex ist das zentrale Lüftungsmodul für die Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung zur kontrollierten Be- und Entlüftung von Wohnräumen bis zu 250 Quadratmetern Wohnfläche. Mit einer Breite von 53,4 und einer Tiefe von 56 Zentimetern passt das Lüftungsgerät in alle handelsüblichen Schrank- und Küchenzeilen. Auch eine Wandmontage sowie die

hygienischen Gründen weder Feuchtigkeit noch Baustaub in die Geräte und Bauteile, wie Luftleitungen, gelangen. Nach erfolgter Montage sollte eine fachgerechte Einregulierung, die Übergabe aller wichtigen Unterlagen und Bedienungsanleitungen sowie eine Einweisung der Bewohner erfolgen. Tipp: Lassen Sie sich vom Fachmann die wichtigsten Bedien- und Einstellmöglichkeiten am Lüftungsgerät und am Regler sowie die Handgriffe zum Filteraustausch zeigen.

Um Schüler und Lehrer wirkungsvoll vor Ansteckung zu schützen, müssen Klassenzimmer in Zeiten der Corona Pandemie regelmäßig und umfassend gelüftet werden. Dimplex unterstützt Planer dabei, das neue Lüftungssystem M Flex Air für die Lüftung von Klassenzimmern optimal auszulegen. Wesentlicher Vorteil M Flex Air tauscht verbrauchte Raumluft beständig und komplett gegen gefilterte, frische Außenluft

vertikale oder horizontale Ausrichtung des Moduls ist möglich. Das Lüftungsmodul M Flex Air bietet eine hohe Installationsfreiheit: Die Luftrichtungen sind tauschbar und die raumseitigen Anschlüsse für Zuluft und Abluft können links oder rechts erfolgen. M Flex Air kann sowohl als alleinstehendes Gerät eingesetzt werden oder im Systemverbund mit den System M Wärmepumpen von Dimplex kombiniert werden.

aus. Das reduziert den Kohlendioxid Gehalt im Raum und erhöht damit die Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Im Gegensatz zu Anlagen, die die Luft im Raum lediglich umwälzen und filtern, ist dies viel sicherer und wirkungsvoller. M Flex Air sorgt für behagliche Lernatmosphäre und gesunde Luftqualität und das nicht nur in Schulen, sondern z.B. auch in Arztpraxen, Kindergärten und Büros.

Mehr erfahren auf: glendimplex de/lueftung-in-schulen


Z E N TRALE ANLAGE N

Die Be- und Entlüftung erfolgt hier über runde Tellerventile im Deckenbereich, die optisch zur Raumarchitektur passen. www.zehnder-systems.de

Frische Luft für alle Räume Zentrale Wohnungslüftungssysteme bieten ein Höchstmaß an Raumluftkomfort. Allerdings benötigen sie ein Luftleitungsnetz, welches sich in Neubauten problemlos integrieren lässt. Doch auch für die Altbausanierung gibt es Lösungen zum nachträglichen Einbau – selbst unter beengten Platzverhältnissen.

S

ehr viele Baufamilien entscheiden sich inzwischen für eine automatisierte und bedarfsgerechte Luftzufuhr – insbesondere mit Blick auf den Komfortgewinn sowie wegen dem Schutz der Gesundheit und dem Erhalt der Bausubstanz. Diese Vorteile motivieren auch immer mehr energetische Modernisierer, den Einbau einer Wohnungslüftungsanlage in Betracht zu ziehen. Am beliebtesten sind die zentralen Zuund Abluftsysteme, die vor allem in Neubauten eingesetzt werden. Denn hier lassen sich die – im Gegensatz zu den dezentralen Systemen – notwendigen Luftleitungen einfach installieren. Doch auch für die speziellen Anforderungen einer Altbaumodernisierung gibt es inzwischen viele intelligente Systemlösungen mit geringem Platzbedarf.

12

WOHNUNGSLÜFTUNG

Zu- und Abluftsystem Basiselement eines Zu- und Abluftsystems ist ein Zentrallüftungsgerät, in das zwei Ventilatoren eingebaut sind, die mehrstufig und möglichst stromsparend arbeiten sollten. Während der Abluftventilator die verbrauchte Luft aus Fluren, Abstell- und Feuchträumen (WCs, Küche, Bäder) abzieht, sorgt der Zuluftventilator für Frischluftnachschub in den Wohn- und Schlafräumen. Um die Zu- und Abluft vom Lüftungsgerät zu den Räumen und zurück zu transportieren, sind zwei voneinander getrennte, verzweigte Leitungssysteme notwendig. Diese verlegt der Handwerker vorwiegend in Decken, eingegossen in Beton, auf dem Rohfußboden, in Wänden sowie in Zwischendecken. Um den Platzbedarf möglichst gering zu halten, werden

Installationsbeispiel eines kompakten Zentrallüftungsgeräts mit Luftverteilern. Unter der Haube befinden sich alle wesentlichen Komponenten: Zu- und Abluft-Ventilatoren, Filterelemente und Wärmerückgewinnung. www.heliosventilatoren.de


Ein praktischer Montageort ist ein Wandschrank. Dort findet oberhalb des Lüftungsgeräts bei Bedarf auch der Luftleitungsverteiler seinen Platz. www.wolf.eu

Wichtig ist, dass jeder Raum mit den optimalen Zu- und Abluftluftmengen versorgt wird. Dazu sitzen an verschiedenen Stellen der Luftleitungen raumseitig sichtbare Auslässe und Ventile, die an der Wand, auf dem Fußboden oder an der Decke montiert werden. Ausführungen in unterschiedlichen Materialien, Farben und Designs ermöglichen eine unauffällige Integration ins jeweilige Raumumfeld. An diesen Luftauslässen und Drosseleinrichtungen justiert der Fachmann bei der Inbetriebnahme die berechneten Zu- und Abluftvolumenströme ein, um den notwendigen Luftwechsel zu erreichen. Tipp: Um bei kritischen baulichen Situationen störende Geräuschübertragungen von Raum zu Raum oder vom Lüftungsgerät in die Räume zu vermeiden, kann der Handwerker spezielle Luftleitungsverteiler und Schalldämpfer installieren.

Abwärme effizient nutzen

unterschiedliche, zum Teil höhenoptimierte Luftleitungsformen angeboten, die rechteckig, rund und oval sind. Für die Nachrüstung im Gebäudebestand gibt es bei Bedarf auch Systeme, welche sich relativ unauffällig (streckenweise) Aufputz montieren lassen.

Was geschieht mit der abtransportierten, verbrauchten Luft? Wenn die Abluft das Lüftungsgerät erreicht, wird sie mittels eines Luftleitungsstücks mit Auslass ins Freie geführt. Der Fachmann spricht hier von „Fortluft“. Aus energetischen Gründen empfiehlt es sich, zuvor die Wärmeenergie aus der Abluft zu nutzen. Zu- und Abluftgeräte können dazu mit einer Wärmerückgewinnung bestückt werden, die

Flache Lüftungsgeräte lassen sich bei Sanierungen auch im neu gestalteten, abgehängten Deckenbereich montieren. Eine Revisionsöffnung ermöglicht den Zugang für Wartungsarbeiten. www.vaillant.de

den größten Teil der Abluftwärme an die gleichzeitig angesaugte kalte Frischluft („Außenluft“) überträgt. Sogenannte Enthalpie-Wärmetauscher können zusätzlich auch Feuchtigkeit aus der Abluft an die Zuluft übertragen (siehe Seite 18 ff.). Die Effizienz der zentralen Zu- und Abluftanlage lässt sich noch weiter steigern, wenn man an kalten Tagen die Wärme des Erdreichs nutzt, um die kalte Außenluft vorzuwärmen. Dies leisten sogenannte Erdreichwärmetauscher. Weiterer Vorteil: An heißen Sommertagen lassen sich die kühleren Erdreichtemperaturen dazu nutzen, die Lufttemperaturen in den Wohnräumen etwas abzukühlen.

Ihr kompetenter Komplett-Anbieter für Wohnraumlüftungen PlugGuide Das Info-Tool für die Wohnraumlüftung

▬ Technologieführer für Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung

▬ Lösungen für nahezu alle Gebäudetypen und Grundrisse

▬ Mehr als 25 Jahre Lüftungskompetenz

▬ Effizienteste Montage durch Pluggit-Technologie

▬ Hohe Kompatibilität und Flexibilität der Systeme

▬ Hohe Nutzerakzeptanz durch geräusch- und zugfreie Funktion

plugguide.com | pluggit.com


Z E N TRALE AN LAGE N

Fortluft: +8°C

Zuluft: +16°C

Abluft: +21°C

Außenluft: -3°C

Vorfilter G 3 Vorfilter G 1 Zusatzheizung

Feinfilter F7

Ventilator

Ventilator

Wärmetauscher großflächig mit hohem Wirkungsgrad

Dieses Schema eines Zentrallüftungsgeräts zeigt, wie effizient die Wärmerückgewinnung im Heizbetrieb arbeitet. Im Sommer findet keine Erwärmung statt („Bypass-Betrieb“). Wird die angesaugte Außenluft zuvor über einen Erdwärmetauscher geleitet, wird sie im Winter vorgewärmt und im Sommer abgekühlt. www.heliosventilatoren.de

Bei einer Altbausanierung werden die relativ flachen Zu- und Abluftleitungen vorzugsweise im Bereich über einer abgehängten Decke verlegt. www.wohnungslueftung.de

mepumpe, möglich. Doch nicht jeder Bewohner empfindet diese Art der Wärmezufuhr als behaglich. Aus diesem Grund werden häufig ergänzend noch (Elektro-) Heizkörper eingebaut, die eine angenehme Strahlungswärme bieten und eine rasche Erwärmung der Räume nach Absenkphasen ermöglichen. Praktisch und platzsparend sind sogenannte Integralgeräte, die Lüftungsgerät, Wärmepumpe und Wasserspeicher vereinen und somit auch die Heizwärmeversorgung und Warmwasserbereitung übernehmen.

Der passende Aufstellort Warme Luft an kalten Tagen Die oben beschriebene Wärmeübertragung an die Außenluft ist energetisch sinnvoll, weil an kühleren Tagen die Zuluft auf ein behagliches Temperaturniveau kommt. Reicht diese Erwärmung nicht aus, zum Beispiel an Frosttagen, kommt bei Zu- und Abluftsystemen ein Elektro- oder Wasser-Heizregister zum Einsatz, damit in den

Bei Neubauten werden die Luftleitungen bevorzugt in die Betondecken integriert. Doch platzsparende Ovalrohre lassen sich auch unter einer Fußbodenheizung einsetzen. www.maicoventilatoren.com

14

WOHNUNGSLÜFTUNG

Räumen keine Zugerscheinungen durch zu kühle Zuluft auftreten. Zur Komplettbeheizung der Räume von Standardhäusern reicht dies aber nicht aus. Dafür ist nach wie vor die klassische Heizungsanlage zuständig. Im Niedrigstenergie- und Passivhausbereich ist die sogenannte Luftheizung, meist in Verbindung mit einer kleinen Wär-

Wo lassen sich die Lüftungsgeräte im Haus am besten platzieren? Der Montageort sollte eben, tragfähig und frostfrei sein. Im Eigenheim bieten sich dazu Diele, Küche, Bad, Hauswirtschaftsraum, der gedämmte Dachboden oder ein warmer Kellerraum an. Achtung: Bei Bedarf auf (zusätzliche) schalldämmende Schutzmaßnahmen achten.

Design-Bodenluftauslässe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen; zum Teil auch optisch abgestimmt auf unterschiedliche Bodenbeläge. www.pluggit.com


Smarte Lösung. Einbaufertiger Radialventilator mit integrierter Volumenstromregelung für die Wohnraumlüftung. Unsere neuen RadiCals sorgen für optimale Balance von Zu- und Abluft der Lüftungsanlage. – Perfekt abgestimmte intelligente Komplettlösung – Mit Steuerelektronik und strömungsoptimiertem Spiralgehäuse – Mehr als 30 % Energieeinsparung gegenüber vorwärtsgekrümmten Trommelläufer-Ventilatoren – Optional mit Sensorik und MODBUS-RTU-Schnittstelle Mehr Informationen für Ihre Anwendung: ebmpapst.com/radical4home

Besuchen Sie uns auf der ISH digital vom 22.–26. März 2021! Infos und Anmeldung unter: ebmpapst.com/ish


Z E N TRALE ANLAGE N

Lüftungsgeräte benötigen eine regelmäßige Wartung. Dazu gehören vor allem der Austausch der „verbrauchten“ Filterelemente (Filterwechselanzeige beachten!) sowie die Reinigung des Wärmetauschers, der dazu aus dem Gehäuse genommen wird. www.stiebel-eltron.de

Je nach baulichen Gegebenheiten und Aufstellort des Zentralgerätes können die Durchführungen für die Außen- und Fortluft im Dach, in Außenwänden oder auch im Erdboden installiert werden. Achtung: Die Ansaugöffnung für die Außenluft und die Ausblasöffnung für die Fortluft sollten möglichst so weit auseinanderliegen, dass keine Vermischung der Luftströme stattfindet. Es gibt auch spezielle Kombi-Elemente, die das gewährleisten. Die Zentralgeräte zur Be- und Entlüftung werden mit zwei Filterelementen bestückt: Zum einen, um die Außenluft zu reinigen, zum anderen, um die Gerätekomponenten vor eventuellem Schmutz zu schützen. Das Wohlbefinden von durch Heuschnupfen und Allergien geplagten Bewohnern lässt sich durch den Einbau von Spezialfiltern steigern, die zum Beispiel Pollen und andere Allergene sehr wirksam zurückhalten. Um den regelmäßig notwendigen Filterwechsel und die Gerätewartung problemlos durchführen zu können, muss das Lüftungsgerät an den entsprechenden Stellen gut zugänglich sein.

Bequem zu bedienen Achten sollten Hausbesitzer bei der Geräteauswahl zudem auf energiesparende Modelle sowie auf eine einfache und komfortabel zu bedienender Regelung. Empfehlenswert sind digitale Raumregler und

16

WOHNUNGSLÜFTUNG

Fernbedienungen mit Display, die sowohl über Automatik- und Handbetrieb als auch über eine Zeit- und Funktionssteuerung verfügen. Viele Hersteller bieten optional eine WLAN-Vernetzung über den heimischen Router an, die eine ortsunabhängige Bedienung ermöglichen: mittels einer App über Smartphone und Tablet oder alternativ über den PC. Die Integration in ein Smart-Home-System ist teilweise ebenfalls möglich.

Mit Sensoren in den Wohnräumen, die zum Beispiel auf Feuchte, Kohlendioxid oder Kohlenwasserstoffe reagieren, lassen sich Lüftungskomfort, Innenraumluftqualität und Energieverbrauch noch verbessern beziehungsweise optimieren. Dazu sind sie über die Regelung mit dem Lüftungsgerät verbunden und bewirken so eine bedarfsgerechte, automatische Anpassung der Luftmengen.

Die meisten aktuellen Lüftungsgeräte-Modelle lassen sich einfach und bequem per App einstellen und bedienen – auch vom Sofa aus. www.fraenkische.com

Zusätzlich oder alternativ zur App kann man das Lüftungsgerät auch mit einer Touch-Display-Regelung vom Wohnraum aus einstellen. www.wohnungs-lueftung.de


LÜFTUNG

INFO Foto: www.zehnder-systems.de

Kosten und Nutzen im Überblick Die Kosten für ein zentrales Zu- und Abluftsystem mit Wärmerückgewinnung liegen im Standard-Einfamilienhaus (etwa 150 Quadratmeter Wohnfläche) im Bereich von etwa 5 000 bis 9 000 Euro – inklusive der Kosten für zusätzliche Materialien wie Luftverteilung und Auslässe, sowie für die Montagearbeiten. Doch Vorsicht: Letztlich verbindlich lassen sich die Kosten nur über konkrete Handwerkerangebote erfassen, die – mit Blick auf die jeweilige Auftragslage und die Region – unterschiedlich hoch ausfallen können. Tipp: Ein Angebotsvergleich und, sofern möglich, der Einsatz von Fördermitteln (siehe S. 4 ff.) lohnen sich. Achten Sie bei der Geräteauswahl zudem auf energiesparende Modelle in Kombination mit einer intelligenten, einfach zu bedienenden Regelung. Und welchen Nutzen haben die Bewohner? Neben der beträchtlichen Heizkosteneinsparung durch die Wärme- und Feuchte-Rückgewinnung schützen die maschinellen Lüftungsanlagen die Gesundheit der Bewohner und sichern den Werterhalt der Immobilie (siehe S. 4 ff.). Und an heißen Sommertagen lassen sich mittels intelligenter Regler und Sensoren die hohen Raumtemperaturen in den kühleren Nachstunden gezielt um einige Grad absenken – ohne dass Außenlärm oder Insekten ins Gebäude eindringen. Tipp: Noch wirksamer werden die sommerliche Kühlung sowie auch die Vorerwärmung der Außenluft im Winter in Verbindung mit einem Erdwärmetauscher.

ARTSTYLE WÄRMEPUMPEN

Dynamische Eleganz, die sich dem Ambiente anpasst – Flüsterleise REMKO SERIE HTS ■ ■

■ ■ ■ ■ Außenmodul ARTstyle-Wärmepumpe

Heizen und Kühlen Effektive Trinkwassererwärmung Innovatives Design Schalloptimierter Betrieb Touchdisplay-Reglung Steuerung per Tablet oder Smartphone möglich Inkl. REMKO Förderservice

45%

bis zu

Förderung Energieeizienz

Für alle REMKO Wärmepumpen

WOHNUNGSLÜFTUNG

17


Foto: Wavebreakmedia Ltd/ Adobe Stock/Initiative „Gute Luft“

R A U MK LIM A

Auf behagliche Luftverhältnisse achten Wohnungslüftungssysteme sorgen zuverlässig für den notwendigen Luftaustausch in den Räumen und transportieren dabei kontinuierlich auch zahlreiche Luftschadstoffe ab – das ganze Jahr rund um die Uhr, falls erforderlich. Wichtig ist jedoch, dass die Luftfeuchte vor allem im Winter nicht dauerhaft zu niedrig ist. Ohne die Fenster öffnen zu müssen, gewährleistet eine automatische Lüftungsanlage den notwendigen kontinuierlichen, zugluftfreien Luftaustausch in den Wohnräumen. Dabei bleiben potentiell gesundheitsgefährdende Faktoren wie Straßenlärm, Staub und selbst Blütenpollen draußen bzw. werden herausgefiltert, sodass auch Allergiker in ihren eigenen vier Wänden entspannt durchatmen können.

Unsichtbare Schadstoffe belasten die Raumluft Doch auch in den Räumen selbst können unsichtbare Gefahren lauern: Wichtig ist vor allem, dass überschüssige Luftfeuchtigkeit und auch das ausgeatmete Kohlendioxid (CO2) rund um die Uhr zuverläs-

18

WOHNUNGSLÜFTUNG

sig abtransportiert werden. Denn vor allem nachts herrscht in deutschen Schlafzimmern rasch dicke Luft: Durch ausbleibendes Lüften in neu erbauten oder energetisch sanierten Gebäuden kann der CO2-Gehalt dort innerhalb einer Stunde von einem gesunden Level von 500 ppm schnell auf bedenkliche Werte über 1400 ppm steigen. Und falls auch tagsüber nicht ausreichend gelüftet wird, können sich weitere Schadstoffe in der Raumluft anreichern: dazu zählen u. a. Allergene, Feinstaub, unangenehme Gerüche, Schimmelpilzsporen und sogenannte VOC (Flüchtige organische Verbindungen), welche sich aus Farben, Möbeln, Bodenbelägen etc. lösen. Die Folgen sind Müdigkeit, Kopfschmerzen und Unwohlsein. Ein bedarfsgerechtes Lüftungs-

system, welches zusätzlich mit einer entsprechenden Sensorik ausgestattet ist, erkennt, wie stark ein Raum mit überschüssiger Luftfeuchte, mit CO2 und VOC belastet ist. Dementsprechend führt es verbrauchte Luft, inklusive den Schadstoffen, konstant ab und transportiert im Gegenzug kontinuierlich frische, sauerstoffreiche Luft in den Innenraum. Frische Luft mildert Stresssymptome, steigert die Konzentration und fördert einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Raumluft sollte weder zu feucht, noch zu trocken sein Menschen in unseren Breitengraden fühlen sich im Winter bei Raumtemperaturen zwischen 21 und 22 Grad Celsius und bei einer


warme und feuchte Abluft

Wassermoleküle

Kondensation

Ist der CO2-Gehalt der Raumluft zu hoch, leidet das Wohlbefinden. Der hier in die Schalter-SteckdosenEinheit integrierte CO2-Sensor regelt auf Basis gemessener Werte den Luftaustausch des Zentrallüftungsgeräts. www.zehnder-systems.com

Polymer-Membrane

Zuluft

Verdunstung

Fortluft

relativen Raumluftfeuchte von 40 bis 50 Prozent am wohlsten – das haben Untersuchungen gezeigt. Allerdings kann es gerade in den Wintermonaten bei niedrigen Temperaturen häufiger vorkommen, dass die Außenluft nur sehr wenig Wasserdampf aufnehmen kann. Dann ist es möglich, dass die von einem Wohnungslüftungssystem (vor)erwärmte Raumluft über eine längere

kalte und trockene Außenluft Der Enthalpie-Wärmetauscher (hier eines zentralen Zu- und Abluftgeräts) kann nicht nur die Wärme, sondern auch bis zu 70 Prozent der Feuchte aus der Abluft nutzen: Dabei schlagen sich die Wassermoleküle aus der abgesaugten Raumluft an den Übertragungsflächen des Wärmetauschers nieder. Dort wandern die Moleküle durch die Membrane und werden an deren Oberfläche auf der Zuluftseite von der trockenen Außenluft aufgenommen. Ab- und Zuluftströme sind hierbei hermetisch voneinander getrennt. www.heliosventilatoren.de

Klimapaket vom Staat. Klimaschutzpaket für Zuhause. Te c h n i k z u m W o h l f ü h l e n www.stiebel-eltron.de

Lüftungs-Integralgerät LWZ CS Premium

Jetzt Energiegewinner werden. Schaffen Sie neue Perspektiven für Ihr Zuhause mit efizienter Haustechnik auf Basis erneuerbarer Energien in Kombination mit grünem Strom. Für Sie bedeutet das mehr Lebensqualität, Investitionssicherheit und Förderung vom Staat. So geht nachhaltiges Wohlfühlen. Warmwasser | Wärme | Lüftung | Kühlung


LÜFTUNG

R A U MK LIM A

Auf Mindestfeuchte achten!

INFO

Es gibt sechs wesentliche Säulen für ein gutes und behagliches Raumklima – eine davon ist eine relative Raumluft von mindestens 40 Prozent. Denn gerade im Winter führt eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit zum Austrocknen der Schleimhäute in Mund, Nase, Rachen und Augen wodurch sich das Infektionsrisiko erhöht. Welche gesundheitlichen Risiken dies birgt, worauf man achten sollte, um dies zu vermeiden, und mit welchen Möglichkeiten sich zu trockene Luft befeuchten lässt, erläutert die Homepage der Kampagne „Mindestfeuchte 40%“. Dazu gibt es dort viele detaillierte, auch medizinische und technische Infos – inklusive verständlicher und bebilderter Erklärungen von (un)wirksamen Befeuchtungstechniken. Empfehlenswerter Download: FGKStatus-Report 8 „Fragen und Antworten zur Raumluftfeuchte“. www.mindestfeuchte40.de

Phase hinweg tendenziell eher zu trocken in die Räume geleitet wird. Dieses Phänomen tritt übrigens generell auch in Verbindung mit einer kontinuierlichen, letztlich aber ungeregelten Fensterlüftung auf. Eine zu geringe Raumluftfeuchtigkeit von unter 40 Prozent kann die Staubentwicklung begünstigen sowie das allgemeine Wohlbefinden und den menschlichen Organismus negativ beeinflussen (zum Beispiel: spröde Lippen, gereizte Augen, trockener Haut, verstopfte Nase). Zudem sind Grippeviren aktiver, wenn wenig Feuchte in der Luft ist. Die Mindestfeuchtigkeit von über 40 Prozent wirkt sich auch positiv auf das

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Wohlbefinden und die Produktivität aus. Aus diesen Gründen empfiehlt der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) bei niedrigeren relativen Feuchtewerten den Einsatz einer aktiven Befeuchtung. Tipp: Mit einem Hygrometer können die Bewohner in den Wohnräumen prüfen, ob eine (Zusatz-) Befeuchtung notwendig ist.

Möglichkeiten zur Luftbefeuchtung im Bedarfsfall Luftbefeuchtungssysteme lassen sich in zwei Grundprinzipien unterteilen: Bei der Direkt-Raumbefeuchtung werden eigenständige Luftbefeuchtungssysteme im zu

Das Prinzip der DiffusionsLuftbefeuchtung basiert auf dem Einsatz von SpezialSterilmembranen (Diffusionsvliese). Diese Diffusionskapillaren in der Membran sind so klein, dass sie nur für Wasserdampfmoleküle durchlässig sind und flüssiges Wasser zurückhalten. Dadurch bleibt die äußere Membranoberfläche trocken. www.humilife.de

20

WOHNUNGSLÜFTUNG

befeuchtenden Raum installiert und betrieben. Dampfbefeuchter-Verdunster undUltraschallbefeuchter sind mittels eines Hygrostaten regelbar, sodass eine zu niedrige oder zu hohe Raumluftfeuchte vermieden wird. Wichtig für eine zuverlässige und hygienische Betriebsweise sind eine periodische Wartung und Reinigung der Geräte. Alternativ lassen sich bestimmte Befeuchtungssysteme auch in ein Wohnungslüftungssystem integrieren. Eine relativ preiswerte Möglichkeit, um die Zuluft zu befeuchten, bieten Rotations- sowie Enthalpie-Wärmeübertrager. Sie sind im Lüftungsgerät eingebaut und ermöglichen die

Diffusionskapillare

Wasserdampf

flüssiges Wasser Wasserdampf

Unerwünschte Wasserbestandteile

Trockene Membranoberfläche


Dosierte Feuchtemengen erzeugt der nachrüstbare Dampfluftbefeuchter mittels seines direkten Trinkwasseranschlusses. Fühler messen dazu ständig die Abluftfeuchte. www.pluggit.com

kombinierte Wärme- und Feuchterückgewinnung. Allerdings ist der Prozess nicht einfach zu regeln. Und eine bei Bedarf erhöhte Feuchtezugabe von außen ist nicht vorgesehen. Dazu sind andere technische Lösungen erforderlich, die sich auch (separat) nachrüsten lassen: • Dampfluftbefeuchter werden direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen und mit elektrischem Strom betrieben. Die vom Gerät, laut Anbieterangaben, keimfrei verdampfte Wassermenge wird dosiert der Zuluft beigemengt. • Bei Diffusionsbefeuchtern diffundiert der Wasserdampf durch eine spezielle Membrane, wobei das Trinkwasser und der Zuluftstrom voneinander getrennt bleiben. Das Wasser wird energiesparend auf nur maximal etwa 35 Grad Celsius erwärmt. Die Sterilmembran verhindert feuchte Oberflächen im Zuluftkanal und sorgt so für einen dauerhaft hygienischen Betrieb. Die Geräte arbeiten übrigens nur im Bedarfsfall und somit energiesparend: Feuchtesensoren überwachen ständig den Zu- und Abluftstrom. Ist die gewählte Raumfeuchte erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

8 Milliarden Umdrehungen Garantie.

GARANTIE

Wer wie wir auf die höchste Qualität bei Produkten und Service Wert legt, kann auch leicht 5 Jahre Garantie für zuverlässigen Betrieb geben. So bieten Ihnen einerseits unsere maßgeschneiderten Lösungen und andererseits unsere Systemgarantie bei KWL®-Lüftungssystemen mit easyControls immer die Sicherheit, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. www.heliosventilatoren.de


DEZ E N TRALE SY S T E ME

Raumambiente: Manche Hersteller bieten optionale Designabdeckungen mit auswählbaren Motiven für ihre dezentralen Lüftungsgeräte wie im Foto eingekreist. www.meltem.com

Frischluft für bestimmte Räume Ein zentrales Lüftungssystem lässt sich aus baulichen Gründen nicht immer realisieren oder ist nicht immer notwendig. In solchen Fällen bieten sich dezentrale Einzelraumlüftungslösungen an, die einen geringeren Montage- und Kostenaufwand erfordern. Dezentrale Wohnungslüftungsgeräte werden in die Außenwand eingebaut. Von außen und innen ist lediglich eine Blende sichtbar, wobei es auch fassadenintegrierte Einbaumöglichkeiten gibt. www.heliosventilatoren.de

22

WOHNUNGSLÜFTUNG

M

it Blick auf den baulichen Aufwand und die Kosten ist es nicht in jedem Fall sinnvoll möglich, ein zentrales Lüftungssystem mit der notwendigen Luftverteilung zu installieren. Dies betrifft vor allem energetische Modernisierungsprojekte sowie den Neubau von Mehrfamilienhäusern. Und in manchen Gebäuden sind es auch nur einzelne Räume, in denen eine maschinelle Lüftung unbedingt notwendig oder empfehlenswert ist. In diesen Fällen bieten dezentrale Lüftungsprodukte an, die es in inzwischen in großer Vielfalt am Markt gibt und sich


In der Wandhülse des Lüftungsgeräts befinden sich Ventilator(en), Wärmerückgewinnung und Filter. Bei diesem Modell werden mindestens zwei Geräte benötigt, weil sie im Wechselbetrieb arbeiten. www. stiebel-eltron.de

auch vergleichsweise einfach nachrüsten lassen. Generell erforderlich ist lediglich ein Stromanschluss sowie eine Außenwanddurchführung für jedes Gerät.

Bauarten und Systeme im Kurzüberblick Abluftventilatoren sind die einfachste dezentrale Lüftungsart. Sie sitzen bevorzugt in der Außenwand von Küchen und Nassräumen und transportieren die verbrauchte Raumluft direkt ins Freie. Aufgrund des Unterdrucks strömt Frischluft über spezielle Außenluftdurchlasselemente, die in Außenwände oder Fenster eingelassen sind, in die Wohn- und Schlafräume nach. Die beliebteste Systemvariante sind dezentrale Zu- und Abluftgeräte. Hierbei werden einzelne oder alle Räume jeweils mit einem oder zwei eigenen Lüftungsgeräten bestückt. Die Installation erfolgt ohne Luftkanäle direkt in eine Außenwand, manchmal im Fensterbereich. Eingebaute Filter verbessern die Luftqualität. Unterschieden werden zwei Bauarten: Bei den dezentra-

len Lüftungssystemen mit kontinuierlichem Betrieb laufen die Zu- und Abluftluftströme ohne Unterbrechung über ein Gerät. Notwendig sind dazu zwei integrierte Ventilatoren: Der eine führt die verbrauchte und mit Feuchtigkeit belastete Raumluft nach draußen, der andere sorgt für Frischluftnachschub. Ein zusätzlich eingebauter Wärmetauscher erwärmt die kalte Außenluft und hilft so beim Heizkostensparen. Je nach Hersteller und System werden in bestimmten Bereichen eventuell auch kurze Abluftluftleitungsstücke montiert.

Zwei Geräte arbeiten im Verbund zusammen Weit verbreitet sind auch Zu- und Abluft-Lüfterbauarten, die im sogenannten Push- & Pull-, Pendel-, Reversier-, Gegentakt- oder Wechsel-Verfahren arbeiten: Dabei bilden, abhängig vom gewünschten Luftwechsel, mindestens zwei Geräte eine Funktionseinheit. Jede Einheit besitzt hier nur einen Ventilator, der in bestimmten Zeitintervallen seine Drehrichtung wech-

Für den Einbau von dezentralen Lüftungsgeräten sind lediglich Kernlochbohrungen und Stromanschlüsse erforderlich. Ist die Außenwand durchbohrt, wird ein Montagerohr eingeschoben. www.zehnder-systems.de

Tschüss Schimmel! Hier kommt die 3in1-Badlüftung mit 94 % Wärmerückgewinnung + Einzelraumlüfter iV-Twin+ + Regler sMove + Hygrostat

Jetzt online bestellen! www.inventer-shop.de


D EZ E NTRALE SY ST E ME

Um bei Neubauten eine Kernbohrung zu umgehen, lassen sich spezielle Laibungselemente oder Formsteine nutzen, die in Außenwand eingebaut werden. www.getair.eu

selt und dadurch sowohl für die Luftzufuhr als auch für die Luftableitung sorgt. Sollte der Einsatz mehrerer Geräte notwendig sein, managt ein passendes Regelgerät den entsprechend abgestimmten Phasenwechsel. Eine optionale, im Gehäuse integrierte Wärmerückgewinnung nutzt die Restwärme der Abluft, um an kalten Tagen die Außenluft zu erwärmen. Dazu nimmt z. B. ein Keramik-Wärmespeicher in der Abluftphase einen Teil der der Raumluftwärme auf und gibt sie zeitversetzt an die kühlere Außenluft wieder ab.

Montagevarianten für Neubau und Sanierung Die Montage der dezentralen Systeme ist in der Regel relativ einfach und rasch umgesetzt. Allerdings benötigt man für jedes Gerät meist einen Mauerdurchbruch bzw. eine Kernbohrung. Für den Neubaubereich gibt es auch speziell Formsteine oder Montage-

blöcke mit bereits integrierter Wandeinbauhülse. Und selbst für Fassaden mit bodentiefen und großen Fensterflächen gibt es spezielle Produktlösungen, die sich unauffällig integrieren lassen. Um den Einbau im Sanierungsbereich zu erleichtern, gibt es manche dezentralen Produkte auch als Aufputz-Ausführung. Optisch unauffälligere sind generell allerdings die Unterputzgeräte. Nach Abschluss der Montagearbeiten sieht man von außen und innen unterschiedlich große Abdeckelemente wie Gitter und Kästen, die sich zum Teil sogar mit Wandfarbe überstreichen lassen. Immer mehr Hersteller bieten optionale Designabdeckungen in verschiedenen Materialien und Farben an. Hausbesitzer, die Wert auf eine bedarfsgerechte und gleichzeitig energiesparende Luftzufuhr legen, sollten ein Produkt wählen, welches über mehrere Lüftungsstufen verfügt und sich mittels Sensoren zum Bei-

spiel über die Höhe der Luftfeuchtigkeit ansteuern lassen.

Das passende Gerät mit Bedacht auswählen Ein dezentrales Lüftungsgerät kostet durchschnittlich bei etwa 600 bis 1500 Euro. Die Kosten sind im Wesentlichen abhängig von der Art des eingesetzten Systems sowie von der Ausführung und vom Ausstattungsumfang des Produkts. Hinzu kommt der Montageaufwand, inklusive eventuell notwendiger Kernbohrung(en). Bei der Geräteauswahl sollte man, neben den Kosten und dem Produktdesign, auch die Betriebskosten im Blick behalten und möglichst Geräte mit stromsparenden Ventilatoren sowie mit einer energieeffizienten Wärmerückgewinnung bevorzugen. Wichtig zudem ist eine bedarfsgerechte Regelung, insbesondere in Verbindung mit integrierten Sensoren, z. B. für Feuchtigkeit und CO2. Höchsten Bedienkomfort bieten Lüftungsregler, die eine drahtlose Kommunikation per Fernbedienung oder App ermöglichen. Und wer auf eine hochwertige Feinstaub- und Pollen-Filtertechnik großen Wert legt, sollte darauf achten, dass der Lüfter auch über diese Ausstattungsmöglichkeit verfügt.

Dieses dezentrales Lüftungssystem be- und entlüftet zeitgleich. Zusätzliche ZuluftRäume lassen sich mittels intelligentem, aktiven Überströmer anbinden. www.blumartin.de

Flacher und kompakter Fensterlüfter mit flexibler, verdeckter Einbaumöglichkeit: inklusive Wärmerückgewinnung und Filter sowie optionaler Feuchte- und CO2Steuerung. www.siegenia.com

24

WOHNUNGSLÜFTUNG


Um hinterher keine unangenehme Überraschung zu erleben, empfiehlt es sich, bereits bei der Lüfterauswahl und bei der Montageplanung auch mögliche Geräuschemissionen, abhängig von der Lüftungsstufe, zu betrachten. Zudem bieten dezentrale Lüftungsgeräte im Vergleich zur Fensterlüftung zwar einen höheren Schallschutz. Dennoch findet der Außenschall seinen Weg durch das Gerät. Mehrere Hersteller bieten jedoch inzwischen Mög-

lichkeiten für eine höhere oder zusätzliche Schalldämpfung für bestimmte Geräteserien an. Tipp: Aufgrund der vielen Varianten und Möglichkeiten sollte man sich vor der Entscheidung für ein bestimmtes System bzw. einen bestimmten Hersteller ausführlich informieren (lassen).

Einzelraumlüftermodell mit zwei Ventilatoren bei dem mittels einer SpezialSchalldämmauskleidung der Außen- und Eigenschall auf ein Minimum reduziert wird. www.inventer.de

■ Design-Heizkörper ■ Komfortable Raumlüftung ■ Heiz- und Kühldecken-Systeme ■ Clean Air Solutions

Immer das beste Klima für

HÖCHSTEN WOHNKOMFORT Zehnder Systeme für komfortable Wohnraumlüftung bringen frische und saubere Luft in alle Räume, steigern so die Lebensqualität und sichern den Werterhalt Ihrer Immobilie. www.zehnder-systems.de

In diesem energetisch sanierten Haus war der Einbau eines Lüftungssystem notwendig. Der Eigentümer entschied sich für ein dezentrales Lüftungssystem. www.vaillant.de

Immer mehr smarte Wohnungslüfter lassen sich per App komfortabel bedienen und einstellen. Durch die Rückmeldung zum Geräte- und Befehlsstatus behält man auch jederzeit alles im Blick. www.siegenia.com


PRO DUK TE & SY ST E ME

Neu & Aktuell DEZENTRAL LÜFTEN ÜBER DIE DECKE Der dezentrale Wandlüfter „Aerovital ambience“ bietet ein modernes, flaches Design mit der Möglichkeit zur teilweisen Versenkung in der Wand. Zudem lässt er sich noch flexibler in die Gebäudearchitektur integrieren: Zusätzlich möglich ist mittels spezieller Montagesets die Platzierung unter abgehängten Decken oder entlang einer Seitenwand im Dachgeschoss. Das sorgt für mehr Flexibilität beim Lüftereinbau z. B. dort, wo der Raum an der Außenwand beengt ist oder für Fälle, in denen sich die Deckenmontage optisch anbietet. Bei der Wandmontage verbindet der optionale „Aero Laibungskanals EPP“ ein dezentes Design mit einer hohen Schalldämmung und flexiblen Positionierung auf der Innen- und Außenseite des Gebäudes. www.siegenia.com

LÜFTUNG

INFO Pflegetipps für Lüftungsanlagen Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ermöglicht ein gesundes Raumklima in luftdicht gedämmten Wohngebäuden. Durch moderne Filtertechnologie bleiben damit selbst Feinstaub und Pollen vor der Tür. Damit die Lüftungsanlage stets auf einem hohen Effizienzlevel arbeiten kann, sollte sie regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Mit diesen Pflegetipps für die Lüftungsanlage sind Sie auf der hygienisch sicheren Seite: • Qualität: Beim Kauf der Lüftungsanlage auf ein Qualitätsprodukt achten, welches die Hygienestandards nach DIN-Norm erfüllt. • Montage: Eine fachgerechte und staubfreie Installation ist unerlässlich für ein einwandfrei hygienisches Lüftungssystem. Wichtig ist auch, die zu reinigenden Komponenten der Anlage später leicht zugänglich sind. • Einweisung: Bei Inbetriebnahme der Lüftungsanlage durch den Installateur in die Bedienung und Wartung des Geräts einweisen lassen. • Filterwechsel: Je nach Gerät sollten Gerätefilter und Filtersets hinter den Luftauslässen alle sechs Monate überprüft und spätestens nach einem Jahr ausgetauscht werden. • Luftdurchlässe reinigen: Alle sechs Monate die Außenluftund Fortluftdurchlässe der Anlage auf sichtbare Verschmutzungen prüfen und ggf. reinigen. Dazu genügen ein Tuch und etwas Wasser. • Überprüfung der zentralen Anlage durch den Lüftungsfachmann auf eventuelle Verschmutzungen oder Beschädigungen (zirka alle zwei Jahre). Ein Wartungsvertrag ist dabei sinnvoll. (Quelle: www.wohnungs-lueftung.de)

26

WOHNUNGSLÜFTUNG

KOMPAKTLÜFTUNG FÜR KLEINE EINHEITEN Das semizentrale Lüftungsgerät „WS 75 Powerbox“ wird in kleineren Wohneinheiten bis etwa 60 m² eingesetzt. Die kompakte Einheit mit Enthalpie-Wärmetauscher verfügt über vier manuelle Lüftungsstufen von 20 bis 70 m³/h und eine Eco-Betriebsweise. Sie arbeitet sehr leise und eignet sich für die Decken- und Wandmontage, wobei es eine Unter- und Aufputz-Version gibt. Der integrierte Glaseinsatz an der Front ist optional individuell gestaltbar. Die bedarfsorientierte Lüftungssteuerung der „Powerbox“ erfolgt über eine Feuchte-Temperatur-Sensorik oder optional über VOC- oder CO2-Sensorik. Zusätzlich ist eine Ansteuerung per App über das integrierte WLAN-Modul möglich. www.maico-ventilatoren.com


BADENTLÜFTUNG PER ZUSATZANSCHLUSS Das wohnungszentrale Lüftungssystem „freeAir“ eignet sich auch sehr gut für Sanierungen, weil sich mit nur einem Lüftungsgerät, einer Außenwandöffnung und einer Abluftleitung eine komplette Wohneinheit mit Frischluft versorgen lässt. Das bedarfsgeführte AußenwandLüftungsgerät „freeAir 100“ verfügt über einen Zweitraum-Anschluss für Ablufträume (z. B. Bad). Hilfreich für den nachträglichen Einbau ist ein spezieller Schnellbaurahmen. Zusätzliche Zuluft-Räume werden mit dem aktiven Überströmer „freeAir plus“ ohne Leitungen an die Lüftung angebunden. www.blumartin.de FEUCHTIGKEIT UNTER KONTROLLE Mit der Feuchte-Differenz-Regelung „FDR“ hat Helios Systeme entwickelt, die – laut Hersteller – automatisch für die optimale Raumfeuchte sorgen und damit Probleme mit feuchten Räumen nachhaltig lösen sollen. Verfügbar sind zwei Varianten: eine für Anwendungen in kleineren Räumen wie Einfamilienhaus-Kellern sowie eine Lösung für größere Luftmengen. Die Systeme messen kontinuierlich Temperatur und Luftfeuchte innen und außen. Die intelligente Regelung entscheidet dann, ob geeignete Bedingungen zum Lüften vorliegen. Mittels einer App kann der Anlagenbesitzer bequem auf die Systemeinstellungen, Testfunktionen, Protokolle etc. zugreifen. www.heliosventilatoren.de

Promotion

Herzstück Rohrsystem für die kontrollierte Wohnraumlüftung Um uns in unserem Zuhause so richtig wohlzufühlen, spielt das Raumklima eine wichtige Rolle: Denn frische Luft sorgt nicht nur für Wohlbefinden, sondern hat auch einen Einfluss auf unsere Gesundheit.

www.fraenkische.com www.spezialisten-haustechnik.de/de/kontrollierte-wohnraumlueftung/

er regelmäßige Luftaustausch sorgt für sauerstoffreiche Raumluft und verhindert zudem die Ausbreitung von Krankheitserregern, da durch das Lüften die Konzentration von Viren und Bakterien in der Raumluft geringgehalten wird. Eine Kontrollierte Wohnraumlüftung übernimmt den kontinuierlichen Luftaustausch von ganz allein. Ein elementarer Bestandteil einer effizienten KWL-Anlage ist das Rohrsystem, dass die Wohnräume jahrzehntelang mit einwandfreier Frischluft versorgt: da das Rohrsystem nicht einfach ausgetauscht werden kann, sind qualitativ hochwertige Lüftungsrohre besonders wichtig. FRÄNKISCHE hat als Experte in der Rohrherstellung langjährige Erfahrung und bietet dadurch höchste Qualität. Die flexiblen Rohre des profi-air Systems haben eine glatte, antistatische und antibakterielle Innenschicht. Mit der classic Rundrohrvariante und dem Tunnelrohr liefert das profi-air System für vielfältige Einbausituationen die passende Rohrvariante. Mit dem neuen Reinigungs-Set stellt sogar eine Reinigung des gesamten Rohrsystems im Bestand kein Problem dar. Als Komplettanbieter hat FRÄNKISCHE auch Lüftungsgeräte für verschiedene Raumgrößen im Angebot. Einen besonderen Blickfang bieten außerdem die exklusiven starline Designgitter für den Wohnraum. Diese vervollständigen neben umfangreichem Zubehör das profi-air Sortiment. Bei FRÄNKISCHE sind alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt – für eine einwandfrei funktionierende Kontrollierte Wohnraumlüftung und jederzeit gesunder Luft in Ihrem Zuhause.

D

WOHNUNGSLÜFTUNG

27


PRO DUK TE & SY ST E ME

HAUSTECHNIK-ZENTRALE Das Haustechnikmodul „CWL-300-T Excellent“ ist ein zentrales Lüftungsgerät mit herausnehmbarem, leicht zu reinigendem Wärmetauscher aus Kunststoff. Ein elektrisches Vorheizregister zur zusätzlichen, bedarfsweisen Erwärmung der Außenluft ist bereits im Gerät integriert. Optional gibt es Feinfilter für pollenfreie Frischluft. Bei beengten Raumverhältnissen lässt sich die Lüftungsanlage direkt an die Wand oder in einer Ecke platzieren. Als Towerlösung in Verbindung mit einem Gas- oder Ölbrennwertgerät sowie einer Wärmepumpe ergibt die „CWL-T-300 Excellent“ eine kompakte Haustechnik-Zentrale zur Versorgung des Eigenheims mit Wärme, Warmwasser und frischer Luft. www.wolf.eu

AUTOMATISCH DIE RICHTIGE BALANCE Das zentrale Lüftungssystem „LWZ 180/280“ versorgt Wohneinheiten bis zu 250 m² Fläche mit frischer Luft. Verfügbar ist auch die „Balance“-Variante, bei der feuchtegeregelte Abluftventile eingesetzt werden. Diese sorgen automatisch für die Feinjustierung, falls die eingestellte Luftmenge nicht dem Bedarf entspricht: Falls z. B. übermäßig viel Feuchte anfällt oder im umgekehrten Fall, falls im Winter die Raumluft zu trocken wird. Bisher musste hier von Hand nachgeregelt werden. Bei den „BalancePremium“-Sets messen zudem noch Sensoren den CO2-Gehalt der Luft in den Zulufträumen oder stellen die Anwesenheit von Personen fest, um die notwendige Frischluftmenge einzubringen. www.stiebel-eltron.de

WÄRME UND FEUCHTE NUTZEN Komfort-Lüftungsgeräte von Zehnder gewinnen bis zu 86 % der Wärme aus der Abluft zurück. Zusätzlich ist mit einem (auch nachrüstbaren) Enthalpietauscher ein Rückgewinn von bis zu 73 % der Raumfeuchte aus der Abluft möglich. Die gewonnenen Wärme- und Feuchtewerte gibt der Enthalpietauscher durch eine Polymer-Membran hygienisch an die winterlich kalte und trockene Außenluft ab. Der Enthalpietauscher lässt sich zu Wartungszwecken aus dem Lüftungsgerät entnehmen und von Hand mit Wasser reinigen. www.zehnder-systems.de

WOHLFÜHLKLIMA TROTZ SOMMERHITZE Um bei sommerlich hohen Außentemperaturen einzelne Räume effizient, rasch und zuverlässig zu kühlen, sind Raumklimageräte eine interessante Ergänzung zur Wohnungslüftung. Das „climaVAIR exclusive“ arbeitet von bis 48° C im Kühlbetrieb und bei Bedarf an kühleren Tagen auch im Heizbetrieb auch von -15° C bis 24° C. Zum Ausstattungsumfang gehören u. a.: Infrarot-Fernbedienung, hochwertige Filtertechnik sowie Sleep-Funktion, für einen laufruhigen Nachtbetrieb. Mit dem Monosplit-Gerät, bestehend aus je einer Innen- und Außeneinheit, lässt sich ein Raum kühlen. Beim Multisplit-System werden bis zu vier Räume bzw. Inneneinheiten von einer Außeneinheit mit Kälteenergie versorgt. www.vaillant.de

28

WOHNUNGSLÜFTUNG


Markt führer Wohnungslüft ung ·

Behaglichkeit · Energieefiz ienz · Hygiene · Technologi e

Alles Wissenswerte zum Thema Lüften auf www.heizungshero.de!

INFO | Fachverband

Gebäude-Klima e. V.

Geräte- und Systemübersicht

Foto: Konstantin Yuganov, adobestock.com

LÜFTUNG

Bestell-Nr. 58 · 01/2020

Der „Marktführer Wohnungslüftung“ vom Fachverband Gebäude-Klima (FGK) bietet einen kompakten Überblick über Vorteile, Systeme, Geräte und Hersteller der kontrollierten Wohnungslüftung. Im Mittelpunkt der einleitenden Fachthemen stehen vor allem die Aspekte Behaglichkeit, Energieeffizienz, Hygiene, Lüftungskonzept und Technologie. Im zweiten Teil des Marktführers stellen sich dann die Hersteller mit Geräten und Kontaktdaten vor. Als pdf-Download unter: www.kwl-info.de Tipp: Ergänzend gibt es auf der Webseite viele weitere, hilfreiche Infos, FAQs, Tools sowie Referenzbeispiele rund um die Wohnungslüftung.

ENERGIEEFFIZIENTE VENTILATOREN Mit Blick auf die energetische Effizienz sowie auf die Geräuschentwicklung von Lüftungsgeräten für Wohngebäude sind spezielle Ventilatoren erforderlich. Sehr gute Werte erreichen dabei die Radialventilatoren „RadiCal“ mit ECTechnologie und mit frei laufenden rückwärtsgekrümmten Rädern. Speziell für den Einsatz in zentralen Wohnungslüftungsgeräten hat ebm-papst hat die bewährten „RadiCal“ mit einem strömungstechnisch optimierten Spiralgehäuse kombiniert. Daraus resultieren reduzierte Strömungsverluste bei einer gleichzeitig sehr druckstabilen Luftleistung und dies in Verbindung mit einem höheren Wirkungsgrad. Außerdem reduzieren sich der Ventilator-Geräuschpegel sowie die einbaubedingten Betriebsgeräusche. www.ebmpapst.com

Hier finden Sie unseren Online-Lüftungsplaner: https://www.heizungshero.de/lueftungsplaner/

Einfache Planung Gesundes Raumklima

Planer-Infos Wohnraumlüftung: bluMartin.de/planung

KOMFORTLÜFTUNG EFFIZIENT PLANEN UND REALISIEREN QRscann Code Infom en und a anfor terial dern!

W W W. M E LT E M . C O M

WOHNUNGSLÜFTUNG

29


PRO DUK TE & SY ST E ME

LÜFTUNGSMODUL IM SCHRANKFORMAT Das zentrale Lüftungsmodul mit Wärmerückgewinnung „M Flex Air“ eignet sich zur kontrollierten Be- und Entlüftung von bis zu 250 m² Wohnfläche. Mit einer Breite von 53,4 cm und einer Tiefe von 56 cm passt es in handelsübliche Schrank- und Küchenzeilen. Außerdem ist neben der Boden- auch eine Wandmontage sowie die vertikale oder horizontale Ausrichtung des Moduls möglich. „M Flex Air“ kann sowohl als alleinstehendes Gerät eingesetzt werden oder im Systemverbund mit den „System M“-Wärmepumpen zum Heizen, Kühlen und Lüften kombiniert werden. Die Bedienung erfolgt dann komfortabel über das Touch-Display der Wärmepumpen-Inneneinheit oder über die „GDTS Home“-App. www.glendimplex.de

LÜFTUNGSGITTER IN 3D-ANSICHT Eine Augmented Reality-Anwendung enthält die „Starline App“: Das Programm projiziert 3D-Ansichten der Designgitter der „Starline“-Serie an die gewünschte Stelle im Raum. Zusätzlich zum Tablet oder Smartphone mit der App benötigt der Anwender noch einen ausgedruckten Marker (z. B. zum Download unter designgitter.de). Dieser wird dann an der gewünschten Stelle im Zimmer platziert. So erhalten die Bewohner schon vor der Installation einen Eindruck, wie die verschiedenen Designgitter in ihrer Wohnung wirken, und erleichtern sich die Auswahl. www.fraenkische.com

HIER ARBEITEN ZWEI LÜFTER Das dezentrale Lüftermodell „iV-Twin+“ besitzt zwei Ventilatoren, die parallel im Gegentakt laufen. Das Prinzip dabei: Eine Seite des Lüfters befindet sich stets im Zuluftmodus, die andere im Abluftmodus – nach 70 Sekunden erfolgt ein Wechsel. Integriert ist eine Wärmerückgewinnung in Form eines Keramikwärmespeichers. Im Zusammenspiel mit einem Regler „sMove4“ und einem Hygrostat erkennt das Gerät automatisch Feuchtigkeitsspitzen und schaltet bei Bedarf direkt in den Abluftmodus. Mit einem Durchmesser von 200 mm benötigt der Einzelraumlüfter eine Wandöffnung von 225 mm: Im Bestandsbau reicht dafür eine Kernlochbohrung, im Neubau empfiehlt sich ein Montageblock zum Wandeinbau. www.inventer.de

30

WOHNUNGSLÜFTUNG

FILTERWECHSEL EINFACH GEMACHT Die dezentralen Lüftungsgeräte „M-WRG-II“-verfügen standardmäßig über einen Feinstaubpartikelfilter der Klasse ISO ePM1 60% (F7) für die Außenluft. Der Feinstaubfilter hält lungengängige Feinstaubpartikel wie Pollen, Ruß sowie Bakterien der Staubklasse PM1 zurück. Wichtig ist es, aus hygienischen Gründen auf den regelmäßigen Filteraustausch zu achten. Dazu lassen sich die verbrauchten Filterpatronen des Lüftungsgeräts mit einem Handgriff herausnehmen und neue einsetzen. Erforderliche Filterwechsel werden durch eine vollautomatische Filterwechselanzeige signalisiert – abhängig von der Höhe der Schadstoffkonzentration in der Luft. www.meltem.de


FLEXIBEL KÜHLEN BEI BEDARF Das kompakte Raumklimagerät „RKL DC“ hat 4,3 kW Kühlleistung und arbeitet mit dem Kältemittel R32. Es besteht aus einem beweglichen Außen- und Innenteil, was den Einsatz in verschiedenen Räumen ermöglicht. Es ist hochwertig ausgestattet, wozu u. a. die Inverter-Technologie für minimale Temperaturschwankung und energiesparenden Betrieb zählt. Die Verbindung zwischen den Split-Elementen lässt sich durch ein Schnellkupplungssystem einfach und sicher trennen. www.remko.de

AUSBALANCIERTE STRÖME Die intelligente Steuerung des dezentralen Wohnraumlüfters „IconVent evo“ schafft automatisch eine permanent ausgeglichene Balance zwischen Zu- und Abluft in der kompletten Nutzungseinheit. Dazu wird z. B. der Abluftüberschuss beim Betrieb eines Abluftventilators in Bad oder WC oder einer Dunstabzugshaube in der Küche durch eine zeitlich begrenzte Erhöhung der Zuluftleistung aller Einheiten in den Zulufträumen ausgeglichen. Der integrierte Keramikwärmetauscher besitzt einen Wärmerückgewinnungsgrad bis 93 %. www.pluggit.com

LÜFTUNG

App zur Luftqualität

Foto: Umweltbundesamt

INFO

Die kostenlose und werbefreie App „Luftqualität“ (für iOS und Android) des Umweltbundesamts gibt einen aktuellen Überblick über die Luftqualität im Bundesgebiet. Neben den Ozonwerten (O3) stellt die App stündlich aktualisierte Daten für die gesundheitsgefährdenden Schadstoffe Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid (NO2) zur Verfügung. Die Daten stammen von über 400 Luftmessstationen aus ganz Deutschland. Ein Luftqualitätsindex (LQI) informiert auf einen Blick über die Luftqualität an jeder Station. Eine deutschlandweite Ansicht gibt Auskunft über den Zustand der Luftqualität im ganzen Land. Damit ist auf einen Blick ersichtlich, welche LQIWerte („sehr gut“ bis „sehr schlecht“) gerade innerhalb jedes Bundeslandes ermittelt wurden. Hat man eine Station ausgewählt, verweist jetzt ein detaillierter Kartenausschnitt auf die genaue Lage der Station. Je nach Höhe der Belastung gibt die App Gesundheitstipps für Aktivitäten im Freien. Auch der Empfang von Warnhinweisen kann eingestellt werden, um bei schlechter Luftqualität schnell informiert zu sein.

WOHNUNGSLÜFTUNG

31


*Es besteht kein Rechtsanspruch auf Fördermittel. Voraussetzungen für Förderungen vom Staat auf: www.vaillant.de.

wenn du den Klimawandel nicht nur im Sommer spürst.

Bis zu

50 % Förderung vom Staat*

Wechsle jetzt zu einer klimafreundlichen Wärmepumpe. Und reduziere deutlich deine CO2-Emissionen. Jeden Tag treiben Millionen veraltete Heizungen den Klimawandel voran. Mit einer modernen, hocheffizienten Wärmepumpe kannst du aktiv etwas dagegen tun. Und sparst nicht nur deutlich CO2-Emissionen, sondern auch jede Menge Energiekosten. Also: warum warten? Jetzt scannen und modernisieren. www.warumwarten.de