__MAIN_TEXT__

Page 1

Au sg ab e7 /8 20 14

SONNENBERG R

ASEMWALD R

SCHÖNBERG R

BIRKACH R

HOFFELD R

DEGERLOCH

Marktplatzfest Open-Air-Konzert mit den Trenkwaldern Gottesdienst mit Musik – Jazzfrühschoppen Hocketse mit Strippenziehern – 24. August Haus der Kirche: Entscheidung des Preisgerichts – Vorstellung des Bauentwurfs Gewerbegebiet Tränke: Grundstücksverkauf an Firma Daimler – kommt der Vollanschluss an die B 27?

h ig

t Ho

t

s pa a P n

r N deinone a e emm mimt aatrk ant h m t r SuT zerforortp tau hr

oen InM-Sp bres 20 U K irt e r AD s Clu ust, A - i r ke . Aug enWe c i p K 23 O


Sommer-Spezial Dahon-Falt-Räder CMT-Restposten: bike-bar Messepreise jetzt bis zu

reduziert

Fahrrad-Urlaubs-Check

30%

Bremsen, Schaltung, Laufräder und Licht einstellen Abb.: Beispiel

35.-

passende Tasche

W

jetzt 45.-  statt 69,95 

bike-bar Gomaringer Str. 23 Degerloch Tel. 0711 762295 Parkplätze: 8x für Sie! Laden und Werkstatt täglich 10-18 Uhr Sa 9.30 - 13.30 Uhr

ng, Gestaltung und Pfege von Planu Hausgärten Landschaftsgärtn er gesucht!

Garten- und Landschaftsbau

Ralf Götz

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Anzeige Rolf 10:27 Uhr G ä r t93x31-Telefonnr-neu.qxd:. nermeister Handy 01 7125.09.2013 /4 39 30 91

0711 67321471 Professionelle Videoüberwachungslösungen für Innen und Außen, Tag und Nacht. Schützen Sie Ihre Familie, Ihr Haus und Ihr Unternehmen vor Vandalismus, Einbruch und Diebstahl.

hallo@braun-bk.de -  0711 - 621742 - 0

Geländer/Treppen Gitter/Zäune Türen/Tore Kleiner Stahlbau Reparaturen Brandschutz/Feststellanlagen Automatisierung von Türen und Toren

Überdachungen Glasanlagen Schließanlagen Sicherheitstechnik Rettungstechnik Kunststofffenster Aluminium-Elemente Fenster/Türen/Fassaden

D{9<C E8:? D8JJ Æ BF:?<E <JJ<E  NF?E<E  98;<E

> <J L E ;  J : ? C 8 = < E    J @ KQ < E 9 <> < ? 98 I <  J : ? I v E B <

Umbauten · Renovierungen · Sanierungen · Stäffele · Mäuerle

Alles rund ums Haus SCHAFFEREI ausSCHMID einer Hand Inh.: Sylvia S. Fischer Innenausbau / Trockenbau Bei ons wird g’schafft: Koordinierung aller Gewerke Umbauten · Renovierungen · Sanierungen · Stäffele · Mäuerle Alles im und ums Haus aus einer Hand, • Umbauten •z.B. Renovierungen Dachausbauten •5Sanierungen 5 Außenanlagen u.v.m. • Stäffele • Mäuerle

JZ_i\`e\i\`N8CK<I?LE; <ggc\jkiX\*+  K\c\]fe'.(( +/ +/+/ .',0.Jklkk^Xik $ ;\^\icfZ_

echt fachger sig s lä r e v u z ert w is e r p

SCHAFFEREI SCHMID

ren, erfah petent, kom ig, läss zuver eiswert pr

ei ons wird g’schafft:

Inh.: Sylvia S. Fischer

Inh.: Sylvia S. Fischer

Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg Telefon + Telefax 07 11 / 4 79 02 37 Mobil: 0172/4 58 85 48

Alles im und ums Haus aus einer Hand, .B. echt % J e t z t hger%

Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden

Individuelle Firmenund Praxisschilder Hinweisschilder Computergeschnittene Texte und Firmenzeichen Visitenkarten, Geschäftspapiere usw.

% % fac 5 Dachausbauten rläcsshige n zupvep S o m m e r s c h n ä t 5 Außenanlagen %u.v.m. preiswer% Stempel Samland schuhhaus

schmidt

Epplestraße 7 · 70597 S-Degerloch · Telefon 76 01 47

2

Geöffnet: Mo. bis Fr. von 10.00–12.00 Uhr + Mo. bis Do. v. 13.30–18.00 Uhr; Fr. bis 16.00 Uhr

Parkplatz am Haus

Fon 0711 7227504 · Fax 7227516 Bruno-Jacoby-Weg 14 · 70597 Stgt.-Degerloch http://www.dtp-samland.de · e-mail: stempel@dtp-samland.de


Daimler baut in der Tränke

INHALT

Thomas Oei vom Architekturbüro Oei Architekten stellte in der letzten Bezirksbeiratssitzung das geplante Bauvorhaben der Mercedes-Benz AG im Gewerbegebiet Tränke vor. Die Firma wird das letzte freie städtische Grundstück, das sich direkt neben der B 27 befindet, erwerben und dort ein Gerlinde Ehehalt

dreigeschossiges Gebäude mit Werkstatt, Lager, Parkdeck, Waschanlage, Nebengebäude für ihren PKW-Servicebetrieb erbauen. Dieser ist bereits

S A C H E

heute in der Sigmaringer Straße gegenüber der Internationalen Schule angesiedelt und soll nun verlagert werden. Damit sich der Neubau gut ins Gesamtbild der Tränke einfügt, wird die Dachfläche von einem Landschaftsarchitekten begrünt. »Für das Degerlocher Gewerbegebiet bietet sich dadurch eine Chance«, betonte Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Schef-

IM BLICKPUNKT Leute: Gerda Strunk 4 Haus der Kirche vorgestellt 4 Abschied von Rektor Wolfgang Funk 6

fold (BKS). Das Bauvorhaben sei okay, bekräftigten die Bezirksbeiräte und auch, dass die Firma Mercedes-Benz in der Tränke bleiben wolle, begrüßten sie. Doch Grüne und SPD bemängelten sehr deutlich, dass die Verwaltung mit dem Verkauf des Grundstückes an Daimler gleichzeitig den Vollanschluss an die B 27 mit ins »Gepäck« nehme. Ist der Vollanschluss eine Bedingung der Firma Mercedes beim Kauf des Grundstückes, fragten sich einige im Gremium. »Plant die Verwaltung an dem Gemeinderat vorbei?« überschrieben Stadträte der

Sonderthema Essen und Trinken

10

KUNST & KULTUR Rock by Rü mit Yahoo 12 Hot Summer Night mit den Papas 13

Grünen, SPD, SÖS und Linken ihren Antrag, in dem sie den Verkauf des Grundstückes und den Vollanschluss getrennt behandelt haben wollen. Es werden bei einem Vollanschluss zusätzliche enorme Verkehrsbelastungen für Degerloch befürchtet. Das Nadelöhr Tränke, die Epplestraße und die Reutlinger Straße könnten noch mehr Verkehr anziehen, lautet die Sorge. Vor Bau eines Anschlusses an die B 27 solle unbedingt ein Verkehrsberuhigungskonzept mit Maßnahmenkatalog und Verkehrszähungen umgesetzt werden.

Z U R

Titelthema: Der GHV lädt zum Marktplatzfest mit den Trenkwaldern am 24. August 8

»Ein Vollanschluss bedeutet die Erweiterung des bisherigen Halbanschlusses, um die Abfahrt von der B 27 aus Richtung A 8 und die Auffahrt auf die B 27 in Richtung A 8«, erklärte BKS. Zunächst solle nur der Ast Degerloch realisiert werden gemäß bestehender rechts-

DEGERLOCH INTERN Hockeytrainer Horst Ruoss Jubiläum des Luftbad-Vereins 100 Jahre Filderschule

14 16 20

Sonderseite Verkehrsunfall – was nun?

15

NACHBARORTE 40 Jahre Jugendfarm – Fest am 27. Juli 17

kräftiger Bebauungsplanung, die seinerzeit auch vom Bezirksbeirat Degerloch mehrheitlich beschlossen worden sei, sagte BKS. In einem Eilantrag stimmte der Bezirksbeirat auf der Grundlage des Antrags der Gemeinderäte von Grünen, SPD, SÖS und Linke mit knapper Mehrheit ab. Die Degerlocher forderten die Verwaltung auf, das Thema Vollanschluss und die weiteren Planungen sowie die zeitliche Abfolge zur Konkretisierung der Maßnahmen und ihre Finanzierung nach dem Sommerferien im UTA zu beraten. Der Vollanschluss solle aus allen Vorlagen herausgenommen werden, solange der Gemeinderat noch nicht darüber entschieden habe und es sollen keine Zusagen an »Dritte« gemacht werden. Der Gemeinderat hat am Donnerstag, 17. Juli, nun in nicht-öffentlicher Sitzung dem Verkauf eines Grundstücks an der Tränkestraße an Mercedes-Benz zugestimmt.

TERMINE Veranstaltungshinweise Tipps rund um Degerloch 

24 25

SCHLUSSPUNKT Eröffnung von Arztpraxis Dr. Heer 26

Die Verwaltung hat außerdem die Absicht erklärt, bis zum Jahresende die Voraussetzungen für die Erweiterung des bestehenden Halbanschlusses an die B 27 um den Ast Degerloch

RUBRIKEN

und die notwendigen Begleitmaßnahmen zur Vermeidung von Umgehungsverkehr durch

Aufgeschnappt Bild des Monats Dies und Das Immobilienmarkt Nachgefragt Rätsel des Monats Impressum

Degerloch zu klären und eine Entscheidung im Rat herbeizuführen. Eine Verpflichtung, den Ast Degerloch zu erschließen, ist mit dem Verkauf ausdrücklich nicht verbunden. Für den Fall, dass der Gemeinderat beschließt, den Ast Degerloch auszubauen, hält der Käufer des Grundstücks seine Zusage aufrecht, sich mit 300 000 Euro an den Investitionskosten von ca. 1,5 Millionen Euro zu beteiligen.

4 6 14 18 20 22 26

3


IM BLICKPUNKT

AUFGESCHNAPPT » Singen und wandern – da kommt eins zum andern. «

Abschied vom BBR u Bezirksbeirat – Zwei sehr lang gediente Mitglieder des Degerlocher Bezirksbeirates stehen dem Gremium nach der Sommerpause nicht mehr zur Verfügung. Peter Hönig, Sprecher der FDP, und Klaus-Dieter Kadner, SPDSprecher, sagen dem BBR Adieu.

Reduzierter Ausbau des Brunhildenweges

LEUTE Der Nachfolger Heute am 25. Juli 2014 tritt Oberstu­ dienrat Peter Hoffmann sein neues Amt als Schulleiter des Wilhelms-Gymnasiums an. Damit wird er Nachfolger von Oberstudiendirektor Wolfgang Funk, der an diesem Tag in den wohlverdienten Ruhe­stand

ver-

abschiedet wird. Peter Hoffmann war bis jetzt als Lehrer für Deutsch und Geschichte am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Filderstadt-Sielmingen tätig. Davor arbeitete der in Sillenbuch lebende Pädagoge am Heidehof-Gymnasium in StuttgartOst. »Ich freue mich auf die neue Auf­ gabe«, betont Peter Hoffmann.

Die Alt-Stadträtin Man kann es nicht fassen, doch es ist eine Tatsache – am 2. September feiert die Journalistin und SPD-Alt-Stadträtin Gerda Strunk ihren 90. Geburtstag. Schon bei der Feier zum 80. sagte sie: »Alt zu werden ist kein Verdienst, es ist ein Geschenk des

Schicksals.«

Zwei

Entschei-

dungen das

… sagte der Albvereinsvorsitzende RolfWalther Schmid unterm Maibaum, wo zwar nicht gewandert, aber dafür gesungen und getanzt wurde

prägten

Leben

der

u Bezirksbeirat – »Wir sind dem Tiefbauamt und dem Amt für Umweltschutz sehr dankbar«, betonte Thomas Wolfrum, Vorsitzender der Degerlocher Wengerter in der Bezirksbeiratssitzung, als Roland Petri vom Tiefbauamt die Pläne zum re-

duzierten Ausbau des Brunhildenweges vorstellte. Es sieht so aus, als ob nach diesem Ausbau die wegen Brandschutzauflagen abgesagte Schimmel­hütten­hocketse dann wieder stattfinden kann. Der Brunhildenweg soll nach den schon im Jahr

Haus der Kirche auf gutem Weg Das Architekturbüro Auer und Weber errang den ersten Preis beim Architektenwettbewerb der Evangelischen Gesamt­ kirchengemeinde.

40 Architekturbüros hatten Konzepte für den Neubau eines Gemeindezentrums der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde zum Wettbewerb eingereicht. Sieben Büros kamen in die engere Auswahl. Ein Teilnehmer musste gleich aussortiert werden, da er sich nicht an die Flächenvorgaben hielt. Die Wettbewerbsbetreuung lag in den Händen von Irene Sperl-Schreiber vom Büro Schreiberplan. Am 4. Juli wählte das Preisgericht unter Vorsitz von Wolfgang Riehle, dem Präsidenten der Architektenkammer, den Entwurf des Architekturbüros Auer und Weber aus. Als zweitbesten Entwurf bestimmten die Preisrichter den Vorschlag von Büro Kamm Architekten. »Seit Jahren arbeiten

Wolfgang Riehle, Hansmartin Ehmann, BKS, Dr. Peter Necker und Irene Sperl-Schreiber

wir an einem Immobilienkonzept, das eine Chance für Degerloch ist«, sagte Dr. Peter Necker, Vorsitzender des Immobilienausschusses. »Ich freue mich, dass die jahrelange Gedankenarbeit für dieses Projekt nun Gestalt annimmt«, sagte Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold (BKS), durch deren Initiative die

aus dem Vogtland stammenden agilen Dame – der Eintritt in die SPD und die Flucht in den Westen. Von 1975 bis 1989 gehörte sie dem Stuttgarter Gemeinderat an. Gerda Strunk organisierte Anfang der 80er Jahre die Frauentage in Stuttgart, brachte unter anderem den Möhringer Christkindlesmarkt, die Sonnenberger Galerie, den Möhringer Wochenmarkt, ein Kindertagheim oder die sogenannten »Strunknasen«, Fußsteige zur Straßenüberquerung, auf den Weg.

4

2011 erstellten Plänen ausgebaut werden, aber in Absprache mit dem Gartenamt und dem Umweltamt noch eine terrassierte Grünfläche mit dichtem Boden in dem kleinen Zwickel oberhalb des Schimmelhüttenweges erhalten. Dort könnten dann für die Schimmelhüttenhocketse 12 Biertische mit rund 120 Sitzplätzen aufgestellt werden. »Außerdem vergrößert sich der Straßenbereich, so dass auch im vorderen Bereich Tische gestellt werden können«, erklärte Petri. Die Bauausschreibung ist im Herbst, der Baubeginn soll im nächsten Frühjahr sein, damit Ende Juni die Hocketse möglichst wieder statt­finden kann.

Skizzen des geplanten Hauses der evangelischen Kirche

Stadt die zwei Häuser am AgnesKneher-Platz an die Kirchengemeinde verkaufte. Dort wird nun ab 2016 für insgesamt 3,4 Millionen Euro ein eleganter Neubau entstehen mit Begegnungsstätte und Café, Verwaltungsräumen, einem großen und kleinen Saal für Verangerlinde ehehalt staltungen.


NEU

Perfekter Service! Für uns eine Selbstverständlichkeit.

ENDLICH RUHE ... Anti-Tinnitus Programm innerhalb 12 Wochen Das Audio-Impuls Training lässt sich optimal in Ihren Alltag integrieren und bekämpft den Tinnitus wirksam.

Gomaringer Straße 35 · 70597 Stuttgart · Tel. 0711/ 7 67 24 - 25 · www.lengning-gmbh.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr

Planung · Ausführung Umgestaltung · Pflege Professionelle Baumfällung!! Baumkletterer Kostenlose Besichtigung

• 3-D-Planung • Aufmaß • Montage • Entsorgung von Altküchen • Planung auch vor Ort • Schnell-Lieferservice

(10 Tage möglich, ohne Aufpreis)

Küche & Co Stuttgart-Degerloch Löffelstraße 5 (Berolina-Haus) 70597 Degerloch · Tel. 07 11 / 72 20 73 00 stuttgart-degerloch@kueche-co.de

Große Stoff- und Leder-Auswahl

7056570565 Stuttgart Stuttgart Tel. 0711/93307711 Tel. 0711/ 93 30 77 11 Fax 93391771

Fax 0711/ 93 39 17 71

Degerloch JournAl Die nächste Ausgabe erscheint am 19. September

Anzeigen-Annahmeschluss 5. September BaumgrŠber auf dem Waldfriedhof...

Wir polstern alle Ihre Sitzmöbel Große Falter Straße 31 ● S-Degerloch

0711 / 722 06 99

info@lindner24.de ● www.lindner24.de BBQ 2002

vormals FRECH Bestattungen

mit Turbo-Grillzone

Karl-Pfaff-Stra§e 15 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 / 93 35 42 54 T†V-zertifizierte Kundenzufriedenheit 2013 100 %

Wir beraten Sie gerne.

www.ramsaier-bestattungen.de .de

STGT.-DEGERLOCH · EPPLESTRASSE 32 · TEL. 07 11/76 01 49 Durchgehend geöffnet: Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 P im Hof Uhr Mo.-Fr. 9.00–18.30 Uhr · Sa. 8.30–13.00 Uhr sa. 9.00 - 13.00 Uhr · p im hof

Degerloch · epplestrasse 32 · tel. 07 11 / 76 01 49

www.iq-reihle.de

www.

Geschäftsanzeigen:

Wohne gesund! BIO-Wohndesigner Wohne gesund! BIO-Wohndesigner • Lehmbau und Lehmputze • Sumpfkalkputze und Kalkanstriche • BIO-Therm Dämmputze • BIO Bauberater KdR® • Trockenbau an Decke und Boden • Keller- und Schimmelsanierung • Dachausbau und Dachdämmung innen • Fachwerksanierung Wir machen das auch für Sie!

FRATAX GmbH Maler und Stuckateur inh. Theodor Becker Zur Anhöhe 4 · 70597 S-Hoffeld

Tel. 07 11 / 7 22 21 72 Fax 07 11 / 7 22 21 73 email: info@fratax.de web: www.fratax.de

Tel. 07 11 / 9 74 77- 17 (Monika Zydeck) Fax 07 11 / 9 74 77- 77 m.zydeck@amw-verlag.de

Weinbau Knobloch-Wolfrum Weinfest im Hof und Garten Samstag 6.9. ab 17 Uhr Sonntag 7.9. ab 11 Uhr Stuttgart-Degerloch, Große Falterstraße 23 Telefon 07 11 / 7 65 67 45 www.weinbau-knobloch-wolfrum.de

5


IM BLICKPUNKT

Insektenhotel Jedes Jahr stellt sich die Frage: Wie kommt man den Blattläusen, Milben und anderen Schädlingen im Garten bei? Die Antwort liegt in unseren Gärten selbst, denn nützliche Insekten wie Florfliegen, Schwebfliegen, Schlupfwespen oder Marienkäfer ernähren sich gerne von diesen Schädlingen. Die Florfliegenlarve wird auch »Blattläuselöwe« genannt, weil sie während ihrer Entwicklung hunderte Läuse vertilgt. Leider wird es für diese Nützlinge immer schwerer, einen geeigneten Ort zum Nisten und Überwintern zu finden. Man kann den Helfern eine Unterkunft in Form eines »Insektenhotels« anbieten und dies selbst zusammenbauen. Infos: www.wogv-degerloch.de.

Rätselpreis gewonnen Ulrike Füsslin, Inhaberin des Geschäftes »Lieblingsstücke«, KarlPfaff-Straße 34, übergab einen Einkaufsgutschein an die Rätselgewinnerin Claudia Kraus. Sie kann sich aus dem außergewöhnlichen Angebot des Ladens nun ein schönes Lieblingsstück aussuchen. Ulrike Füsslin, die das Geschäft 2008 eröffnete, bietet in ihrem wechselnden Sortiment ausgefallene Wohnaccessoires, Schmuckstücke und natürlich witzige bunte Kunsttiere. www.ulrike-fuesslin.de. 6

u Evangelisches Jugendwerk – Die Begeisterung für die Fußballweltmeisterschaft konnte man auch in Degerloch deutlich spüren und vor allem sehen! Lukas Siebler und andere Mitarbeiter des evangelischen Jugendwerkes haben zur WM für 50 Euro ein Auto in den Farben Schwarz-Rot-Gold lackiert. »Seit dem ersten Spiel gegen Portugal sind wir damit fleißig Korso gefahren und haben gefeiert«, verrät Lukas Siebler. »Natürlich glauben wir, dass der Titelgewinn unter Umständen mit unserem Einsatz zusammenhängt«, schmunzelt Lukas Siebler.

BILD DES MONATS

Jugendwerksmitarbeiter

Foto: Lukas Siebler

Deutschlandauto

Mit Hilfe des Deutschlandautos die WM gewonnen!

Abschied von Rektor Funk

Am Freitag, 25. Juli 2014, wird der Rektor des Wilhelms-Gymnasiums Wolfgang Funk in den Ruhestand verabschiedet.

Auf die Frage, weshalb er sich vor elf Jahren auf die freie Schulleiterstelle am Wilhelms-Gymnasium (WG) beworben habe, sagt Oberstudiendirektor Wolfgang Funk: »Ich habe nach sechs Jahren als stellvertretender Schulleiter der Deutschen Schule Singapur nach einer Aufgabe als Rektor gesucht und das WG in Degerloch entdeckt.« Kriterien, dass sich der Lehrer für Deutsch und Französisch letztendlich fürs WG entschied, waren das gute Umfeld in Degerloch und das aktive Engagement der Elternschaft. »Die Eltern stehen seit jeher fest hinter der Schule und tragen die Institution mit«, erklärt OStD Funk. 2003 übernahm Wolfgang Funk das Rektorenamt am WG und wurde hier als Leiter eines voll ausgebauten Gymnasiums mit mehr als 360 Schülern zum Oberstudiendirektor befördert. Der Ruhestand von Wolfgang Funk beginnt offiziell am 1. August. »Nach insgesamt 42 Jahren im Schuldienst, die Ausbildung mitgerechnet«, verrät Funk. Nach dieser langen Zeit sei es ein schönes, aber auch ein etwas wehmütiges Gefühl. Schon in der 11. Klasse im Wieslocher Gymnasium wusste Wolfgang Funk, dass er einmal Lehrer werden möchte. »Ich hatte zwei Beispiele für den Lehrerberuf in meiner Schul-

Rektor Wolfgang Funk verabschiedet sich nach 42 Jahren in den Ruhestand

zeit, ein negatives und ein positives.« Sicher sei, dass er sich wieder für den Beruf entscheiden würde. »Es ist sehr beglückend, junge Menschen bis zum Abitur zu führen und nahezu jedes Jahr zu erleben, dass alle das Abi bestehen«, lächelt Rektor Funk, der vor dem WG am Fanny-Leicht-Gymnasium, an der Deutschen Schule Stockholm, am Albert-Einstein-Gymnasium Böblingen und an der Deutschen Schule Singapur unterrichtete. »Ohne mein Kollegium, das stets unterstützt, Impulse aufgreift, Entscheidungen mitträgt und bei innovativen Projekten mitzieht, hätte sich das Wilhelms-Gymnasium in den letzten Jahren nicht so positiv ent­wickelt«, betont Funk. Ein Schulleiter sei nur so gut wie sein Kollegium. »Ein Glück für die Schule ist die Beteiligung am Modellversuch G9, das von Schülern und Eltern sehr gut angenommen wird und durch die

Entschleunigung positive Auswirkungen auf das Schulklima hat«, erklärt Wolfgang Funk. Ein sehr großes Erfolgserlebnis während seiner WG-Zeit ist natürlich der Abriss der alten Mensa und der Neubau eines neuen Gebäudes. »Zehn Jahre haben wir dafür gekämpft, nun freue ich mich, dass die neue Mensa im nächsten Schuljahr eingeweiht wird.« Sein Bestreben als Rektor war stets, die Schule baulich, in der Ausstattung und auch pädagogisch mit neuen didaktischen Konzepten zu erneuern, um einen modernen Unterricht anbieten zu können. Vom Landesinstitut für Schulentwicklung wurde das WG 2010 als gute bis sehr gute Schule ausgezeichnet. »Ich gehe in Ruhe und Gelassenheit und freue mich, dass wir mit Oberstudienrat Peter Hoffmann einen so guten Nachfolger gefunden haben. Er wird ein gutes personelles Umfeld vorfinden«, sagt Wolfgang Funk. ge


Urlaubs – Spezial Angebot

Aktion Sauberer Schulweg

Aktives Engagement des GHV

Die Aktion des Gewerbe- und Handelsvereins »Sauberer Schulweg«, die im März startete, ist auf einem guten Weg. Kürzlich fand im Wilhelms-Gymnasium ein weiteres Gespräch zu diesem Thema mit Harald Giese und Eberhard Klink vom GHV, Vertretern der Schulen und des Abfallwirtschaftsamtes statt. »Ziel unserer zweiten Gesprächsrunde war, die bis jetzt in den Schulen und von den Schülern erarbeiteten Ansätze kennen zu lernen«, erklärte GHV-Sprecher Eberhard Klink. Valerie L ar k-Webler Harald Giese von der Internationalen Schule (ISS) berichtete, dass die Schüler bereits im Internet zum Thema Müll recherchierten und eine Spenden-Aktion zur Anschaffung und Aufstellung eines Müllbehälters vor der Schule erfolgreich war. Das Schülerprojekt zur Erfassung der Einkaufsorte, vorwiegend in der Tränke,

fand ebenfalls an der Internationalen Schule statt. Am WilhelmsGymnasium seien die Themen Müll und Entsorgung in den Klassen besprochen wor- Eberhard Klink den, berichtete Jürgen Schmalz. »Die Gestaltung entsprechender Schilder und der Müllbehälter ist geplant.« Die Schüler der Fritz-LeonhardtRealschule führten eine Fotodokumentation durch. An der Albschule ist das Müllproblem geringer, doch werde es auch bei ihren Schülern thematisiert, berichtete Rektorin Maria Hezel. Die AWS hat nach dem ersten Treffen prompt reagiert und bereits in der Tränke, Chemnitzer Straße auf dem Haupt-Einkaufsweg der ISSSchüler bereits zwei zusätzliche Mülltonnen aufgestellt. Außerdem stellt die ASW jeder Schule eine 120-Liter-Abfalltonne für Gestaltungsaktionen als Testobjekt zur Verfügung. Eine gute Idee wäre auch die Einbindung der Fast-Food-Anbieter in das Projekt »Sauberer Schulweg.«

75 Jahre Freude am Gärtnern u Gemeinschaft der Gartenfreunde Degerloch – Mit einem schönen Sommerfest feierten die Gartenfreunde kürzlich ihr 75-jähriges Bestehen. Mit Stolz blickte der Vorsitzende Philipp Vollrath darauf zurück, was seit dem Jahr 1939 erreicht wurde. Der Verein wurde in der ersten Märzwoche 1939 gegründet. Die ersten Parzellen mit insgesamt 35 Gärten lagen in der oberen und unteren Pfullinger Straße. 1943 kam die heutige Gustav Epple-Anlage dazu. Ziel der Gartenfreunde war stets eine gesunde Selbstversorgung aus dem eigenen

Garten. Das wurde vor allem durch die Not in den Jahren nach 1945 existentiell wichtig. Damals hatte der Verein 718 Mitglieder in 405 Gärten. Heute bewirtschaften die 170 Vereinsmitglieder 146 Gärten in sechs Anlagen. »Kleingärten sind Orte, an denen wir selbst gesunde Lebensmittel anbauen können«, so Vollrath. Sie seien zunehmend wichtig als soziale Orte mit ökologischer Funktion zur Begegnung mit Natur und Menschen, Rückzugsort für Tiere und Pflanzen. »Dies gilt es zu erhalten und weiter zu entwickeln!« www.gartenfreunde-degerloch.de

Kombinieren Sie aus 5 Dienstleistungsbereichen mindestens 2 Dienstleistungen miteinander so erhalten Sie

15 % Rabatt

1. Massage 2. Friseur 3. Kosmetik 4. Nageldesign 5. Body Tan (Sprühbräune)

alle anderen Rabatte entfallen

Haare HautNÄGEL Nägel HAARE HAUT

70597 S-Degerloch, Telefon 0711 / 50438679 Straifstraße Straifstraße 2 · 705972,S-Degerloch · Telefon 0711/ 50 43 86 79

Planung und Neuanlagen von Gärten Arbeiten mit Natur- und Kunststein Reparaturen aller Beläge, Gartenmauern und Treppen

Umgestaltung von Gärten Verjüngung überalterter Bestände Neupflanzungen Korinnaweg 46 70597 Stuttgart-Sonnenberg Telefon 07 11 / 76 50 58 www.utehaag.de

Pflegeprogramm für Ihren Garten Baum- und Gehölzschnitt Rasen- und Beetpflege mit Bodenverbesserung

L I C H T G e s Ta LT u n G

n Beleuchtungskonzepte und Lichtdesign für modernes Wohnen n Büro- und Objektbeleuchtungen n Elektro- und Gebäudetechnik

www.raumlicht.com

IM BLICKPUNKT

70597 Stuttgart-Degerloch · Große Falterstraße 3 (am Marktplatz) Tel.: 0711/76555-06

BBM, Auftrag188519, KdNr.600498, StichwortLichtgestaltung, FarbenTechnik4c /901;Setzerdmu VertreterMonika Zydeck BesonderheitSiehe Digi Größe 93 x 45 mmAusgaben7200 DegerlochWoche30/2014 Journal (SPxMM)2x43

Probleme@mit@Computer, Zubehör,@Software, Email@oder@Internet?

IchvbringevdasvinvOrdnungNvKompetentvundvnachhaltigTvseitvüberv 25vJahrenävZudemvunterstützevichvSievvorvNeuanschaffungenvbisv hinv zurv individuellenv Einrichtungv Ihrerv Systemeäv Gleichgültigv obv Privatpersonv oderv Firmenkundev –v Ihrv ServerTv PCTv v MacTv TabletTv SmartphonevodervNetzwerkvistvbeivmirvinvzuverlässigenvHändenäv

0172@7427410

oder

mail@it-delfin.de

Telefon 0711/ 5 39 0 8 30 Handy 01 72 / 26 57 423 Telefax 0711/ 5 39 08 31 Einige Vorstandsmitglieder, von links: Rudolf Henning, Frank Schmid-Bonnet, Johann Neubert, Philipp Vollrath, Frank Widmann, Peter Bernhard, Paul Wessling

Anzeigenannahme: 07 11 / 9 74 77- 17 m.zydeck@amw-verlag.de 7


TITELTHEMA

Die Trenkwalder am Marktplatz Am Sonntag, 24. August, kommt die Alpenrockband »Die Trenkwalder« ins Ortszentrum zum Open-Air-Konzert und zur Feier ihres 20-jährigen Bandjubiläums

D

gerlinde ehehalt

as Sommerloch ist gerettet. Wir können uns auch in diesem Jahr auf einen wahren Bühnenknaller freuen. In schöner Tradition und zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum gibt die Alpenrockband »Die Trenkwalder« aus Wildermieming im Rahmen ihrer Deutschland-Tour ein OpenAir-Konzert auf dem Marktplatz vor dem Bezirksrathaus. Das Konzert ist der Hauptteil des Marktplatzfestes, das die Werbegemeinschaft Degerloch im Gewerbe- und Han­

delsverein organisiert. Der Termin des Festes ist am Sonntag, 24. August. Beginn ist um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Dekan Dr. Wolfgang Röhl von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde mit seinem Kollegen von der Katholischen Kirchengemeinde auf der Bühne vor dem Bezirksrathaus halten wird. Das Musikprogramm im Gottesdienst mit Keyboard und Chorgesang gestalten die Young Voices aus LeinfeldenEchterdingen unter Leitung von Alexander Reuter. Um 11 Uhr beginnt die Hocketse mit einem Frühschoppen. Gegen Mittag gibt es fetzige Rockmusik von der Band Strippenzieher. Ab 17 Uhr betreten die Trenkwalvon li.: Hubsi Trenkwalder, Rolf Reihle, Bürgermeister der die MarktKlaus Stocker mit Ehefrau Gerlinde, Gustl Rörich platzbühne, um 8

das Degerlocher Ortszentrum mit Rockmusik und Tiroler Urwüchsigkeit aufzumischen. Natürlich gibt es auch wieder ganz viel Leckeres zum Essen und Trinken. Die Bewirtung mit Grillspezialitäten, kühlen Getränken, schwäbischen Maultaschen und vielem mehr übernehmen dieses Mal Rüdiger Spahr und Petra Stuber, die Wirte des SV Hoffeld, sowie Chris Gohl, Florian Romer und Frédéric Bierbrauer mit ihrem mobilen Imbiss-Wagen »Erna & Co«. »Wir freuen uns auf einen Sommer-Höhepunkt mit vielen Gästen, super Musik, gutem Essen und hervorragender Stimmung«, sagt

Cheforganisator Rolf Reihle, dem es zu verdanken ist, dass vor eineinhalb Jahren der Freundeskreis Wildermieming gegründet wurde. Dessen Mitglieder kümmern sich um den Erhalt der lebendigen Partner­schaft mit der Gemeinde Wildermieming in Tirol.

Das Festprogramm u1  0 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst mit Dekan Dr. Wolfgang Röhl – Musik von den Young Voices mit Keyboard und Chor u1  1 Uhr – Frühschoppen und Hocketse – Musik von den Strippenziehern bis zirka 16.30 Uhr u1  7 Uhr – Open-Air-Konzert mit der Alpenrockband Die Trenkwalder


Ihr privater Hörtest: Gratis-App von iffland.hören.

Wir kümmern uns. Tag & Nacht Widmaierstraße 96 l Möhringen Breitscheidstraße 44a l West & überall

www.bestattungen-haefner-zuefle.de

HAUSFRISEUR MOBIL 71 79 70

raumkontakt.de

in u e N loch er Deg

Telefon 0711 ˗ 23 181 20

Hört sich gut an! Hier werden Sie gelesen

„Schon lange raten mir Freunde, einen Hörtest zu machen. Jetzt habe ich endlich eine Entscheidung getroffen und bei iffland.hören. entdeckt, dass neueste High-Tech-Systeme fast unsichtbar sind. Es ist schön, wieder richtig dabei zu sein und alles zu erleben.“

!

Gartenpflege und Gartenumgestaltung ➢ Wir schneiden, pflegen, düngen und pflanzen fachgerecht

➢ Schnelles Grün an einem Tag durch Rollrasen

➢ Neues Outfit Ihres Gartens durch Umgestaltung

➢ Sanierung von Terrassen u. Hofeinfahrten

Garten- und Landschaftsbau Gert Fischer

Tel. 07 11 – 9 76 89 60

Internet: www.fischer-aichtal.de

Außerdem bieten wir an: • Fleisch u. Wurst von der Pute • Teigwaren • Mehl 71546 Aspach · Steinhausen 9 • Frisch-Ei-Spätzle Telefon 0 71 48 / 51 07 · Fax 41 79 • Gewürze • Olivenöl Jeden Samstag auf den Wochenmärkten Degerloch, Möhringen und Vaihingen

Angebot am am Samstag, Angebot Samstag,24. 26.Mai Juli

frisches Hähnchenfilet 100 g 1,18 € frische 100g g1,13 -,69€ frischeHähnchenschenkel Mini-Truthahn-Wiener 100

0HLQ3/DQ 0HLQ:RKOJHI¦KO

Gasthof FRANZISKA Gasthof Pension Pension FRANZISKA DIE BOX MEDIENAGENTUR GMBH

Aristoteles Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16.00 bis 23.00 Uhr, Sa. 15.00 - 23.00 Uhr, So. 11.30 - 22.00 Uhr durchgehend geöffnet. Für Reservierungen: 07 11 / 45 48 25 Welfenstr. 75, 70599 Stuttgart-Birkach

www.iffland-hoeren.de

Aus eigener Aufzucht und Schlachtung: • Hähnchen • Hähnchenteile • Suppenhühner

griechische Spezialitäten

Wir sollen das Leben verlassen wie ein Bankett: Weder durstig noch betrunken.

Filiale Stuttgart-Degerloch Felix-Dahn-Straße 38 70597 Stuttgart-Degerloch Fon 07 11 - 90 72 30 50 s-degerloch@iffland-hoeren.de

Frische Eier aus Boden- und Freilandhaltung

E-Mail: info@fischer-aichtal.de

Deutsche, mediterrane und

iffland.hören. in Ihrer Nähe:

SANITÄR -, HEIZUNGS UND SOLARTECHNIK BAUFLASCHNEREI KOMPLETTE BAD - UND HAUSRENOVIERUNG BALKONSANIERUNG FLIESEN UND NATURSTEINE KUNDENDIENST

Gert Dreizler GmbH Mannspergerstraße 22 70619 Stuttgart Telefon (0711) 44 54 38 www.dreizler-gmbh.de

$=B'UHL]OHUB5DVWHUB[BLQGG



Hinweis für unsere Anzeigenkunden!

Gewerbegebiet Tränke

ist das Sonderthema in unserer nächsten Ausgabe. Erscheinungstermin: 19. September 2014 Anzeigen-Annahmeschluss: 5. September 2014 Anzeigenberatung: Monika Zydeck, Tel. 07 11 / 9 74 77- 17

Private Kleinanzeigen: Telefon 0711/ 9 74 77- 0 9


Sonderthema

Essen und Trinken – Salate für den Sommer A

RÖRICH

Fotos: djd/www.qs-live.de

ls Mitbringsel für die nächste Grillparty, als Begleiter zu Kurzgebratenem oder als vollwertige Mahlzeit: Im Sommer geht nichts über einen frischen grünen Salat. Ob mit Fleischeinlage oder süß mit Obst kombiniert, beim Zubereiten, Lagern und Transportieren von Salaten ist gerade bei sommerlichen Temperaturen Hygiene gefragt. Beim Einkauf frischer Lebensmittel empfiehlt es sich, auf kontrollierte Qualität zu achten, leicht erkennbar am blauen QSPrüfzeichen – unabhängig davon, ob Obst und Gemüse importiert wurden oder aus der Region stammen. Wer gern regional einkauft, kann sich zusätzlich am Saisonkalender orientieren. Im Juli und August werden Kopfsalat, Lollo Rosso und Radicchio verstärkt aus heimischem Anbau angeboten. Mehr Informationen gibt es unter www. QS-live.de, der Website der EUgeförderten Informationskampag-

ne »QS-live. Initiative Qualit ät ssicherung«. Im Ganzen gelagert, hält sich ein frischer Salatkopf bis zu vier Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. Landfrau Lore Mauler hat dazu praktische Tipps: »Damit der Salat nicht schlapp macht, sollte man ihn am besten in ein feuchtes

Geschirrtuch einschlagen und mit dem Strunk nach oben lagern. Im Fall des Falles helfen ein paar Minuten in Eiswasser – und die Blätter sind wieder knackig.« Dabei ist Salat nicht gleich Salat: Eichblatt schmeckt nussig, Endivie leicht bitter und Rucola würzig-scharf. Raffiniert kombinieren lässt sich bitterer Salat wie Radicchio mit süßem Obst – etwa mit Birnen, Pfirsichen oder Aprikosen. Zusammen mit gegrill-

GASTRONOMIE

... mmmm ... Endlich GrillEn !!! Wir haben auch etwas für Sie.

KICKERS-CLUBRESTAURANT

g

Caterin

ter Hähnchenbrust oder Schafskäse wird daraus schnell eine komplette Mahlzeit. Eine Alternative zur klassischen Vinaigrette aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker ist beispielsweise eine Honig-Senf-Vinaigrette: Dafür fünf Esslöffel Balsamico-Essig mit je zwei Esslöffeln Pflanzenöl, Honig und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken und kurz vor dem Verzehr über den Salat geben.

Schauen Sie bei uns rein, wir freuen uns ..

Ob Firmenoder Familienfeiern:

Epplestr. 19 d, 70597 Stuttgart-Degerloch, Fon 29 55 00, Fax 29 60 05

Sie bestellen, wir liefern. Königsträßle 58 • 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 23 95 • Fax 767 89 86 www.kickers-clubrestaurant.de





Mittagsmenü • Pizza vom Stein • Fischgerichte    

10

Der Grieche im Grünen L U F T BΛ D

E

Täglich wechselnder Mittagstisch

E

Griechische und schwäbische Gerichte

E

Schöner Biergarten mit 340 Plätzen

E

Nebenräume für Familienfeste

Georgiiweg 16 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon [0711] 765 19 93 · www.luftbad.de


Sonderthema

I

Unser Lokal hat Do., Fr. 16-22 Uhr, Sa. 11-22 Uhr, So. 10-22 Uhr für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Selbstgemachtes aus dem Glas

n Vergessenheit geratene Methoden wie Einkochen, Fermentieren und Einsalzen halten wieder Einzug in die Küchen. Man weiß genau, woher das verwendete Gemüse stammt und dass der Vorrat im Glas frei von Geschmacksverstärkern und Farbstoffen ist. Eine einfache, schnelle Methode des Haltbarmachens ist das Einsalzen. Britta Gädtke alias »Frau Glasgeflüster«, die auf ihrem Food-Blog »glasgefluester.wordpress.com« hausgemachte Küchenschätze präsentiert, schwört auf eingesalzenes Suppengemüse: »Eine tolle Art, das Gemüse und Kräuter aus dem Garten aufzubewahren, denn die Aromen bleiben so erhalten.« Sie bewahrt den Geschmack des Gartens für die kommenden Monate auf – mit einem einfachen Rezept für praktisches eingesalzenes Suppengemüse, das als selbstgemachte Alternative zu Brühpulver verwendet werden kann. Das Haltbarmachen mit Salz hat eine lange Tradition. Salz verleiht Speisen nicht nur Geschmack. Durch die Eigenschaft, das freie Wasser in Lebensmitteln zu binden,

Milica Bilic

SommerterraSSe

relaxen bei leckeren Speisen!

Foto: djd/www.bad-reichenhaller.de

Kräuter selbst haltbar machen

entzieht es Mikroorganismen die Lebensgrundlage, das wirkt konservierend. Schon eine geringe Konzentration von zehn Prozent genügt zum Haltbarmachen. Für ihr Rezept, das sich nach Belieben auch mit anderen Kräutern variieren lässt, zerkleinert Frau Glasgeflüster die frischen Zutaten sehr fein. Das ist wichtig, damit sich das Salz gut verteilt und ins Gemüse eindringen kann. Dabei empfiehlt sie, auf die Qualität des Gemüses zu achten: »Es sollte immer frisch sein, nur so kann es nicht verderben.« Das fertige Produkt verwendet sie als Basis für Suppen und Soßen.

Wir kümmern uns um das Catering, Wir kümmern uns professionelles um das Catering, Servicepersonal, professionelles Organisation, Servicepersonal, (Komplett-­) Organisation, Ausstattung u. (Komplett-­) von DJ, Vermittlung Ausstattung Fotograf undu.Location. Vermittlung von DJ, Fotograf und Location. event@streitels.de

0173.7146817 event@streitels.de www.streitels.de

Essen im Urlaub

0173.7146817

Koch es, schäl es, oder vergiss es!

www.streitels.de Foto: HLPhoto – fotolia/Nestlé Ernährungsstudio

Andere Länder – andere Sitten, aber auch andere Krankheiten. Bei Reisen in ferne Länder steigern hohe Temperaturen, mangelnde Kühlung der Lebensmittel und niedrigere Hygienestandards das Risiko für Magen- und Darmerkrankungen. Einfache Tipps sorgen für einen unbeschwerten Urlaub.»In warmen Ländern tummeln sich viele Krankheitserreger auf den Lebensmitteln, an die unser MagenDarm-Trakt nicht gewöhnt ist«, erklärt Dr. Elke Arms vom Nestlé Ernährungsstudio. Mit dem Tipp ‚Koch es, schäl es oder vergiss es‘ seien Urlauber auf der sicheren Seite, so die Ernährungswissenschaftlerin: »Unbedenklich sind frisch geschältes Gemüse beziehungsweise Obst und alles, was gekocht, gegrillt oder gebraten ist.« Durch die hohen Koch-Temperaturen sterben die Krankheitserreger bei der Zubereitung ab. Auch Leitungswasser und daraus hergestellte Eiswürfel sind riskant. Mineralwasser aus original verschlossenen Flaschen ist die bessere Alternative zum Trinken und auch zum Zähneputzen. Darüber hinaus ist ein verpacktes Speiseeis aus dem Supermarkt sicherer als ein Softeis am Strand. Denn die Verpackung schützt vor Krankheits-

Geburtstag, Hochzeit, Geburtstag, Firmenfeier Hochzeit, oder Messe-­Auftritt? Firmenfeier oder Messe-­Auftritt?

Thailändisches Restaurant & Cocktails Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

Im Urlaub lieber auf Eiswürfel verzichten

erregern, und meist wird die Kühlkette zuverlässiger eingehalten. Tipps für einen unbeschwerten Urlaub: • kein Leitungswasser trinken • nur original verpackte Getränke trinken • Eiswürfel meiden • F leisch, Fisch, Eier nur durchgegart essen • auf Nachspeisen aus rohen Eiern wie Tiramisu oder Zabaione verzichten • verpacktes Eis bevorzugen •O  bst und Gemüse schälen und es vorher gründlich waschen – am besten mit originalverpacktem Wasser aus der Flasche • Hände immer gut waschen • zum Zähneputzen originalverpacktes Wasser aus der Flasche verwenden

Vaihinger Straße 7 70567 S-Möhringen Telefon 0711 71 85 - 117 w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

Anzeigen-Annahme m.zydeck@amw-verlag.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

Mittagstisch Alle Gerichte zum Mitnehmen

Anzeigen-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe ist Freitag, 5. September 2014

NEU! Löwenstr. 46 A 70597 Stuttgart Öffnungszeiten: Di - Fr 10 - 22 Uhr Sa 12 - 22 Uhr So, Mo und Feiertags geschlossen

Ein bisschen Spanien in Degerloch - www.calmafe.de

11


KUNST + KULTUR

Rock by Rü mit der Band Yahoo

Sie brauchen eine Haushaltshilfe oder einen Hausmeisterservice? • Sauber und pünktlich • Vertrauenswürdig und diskret • Mit sehr guten Referenzen DegeRlocHeR DienStleiSteR d 71 94 587 www.Degerlocher-Dienstleister.de

28 Jahre

in Degerloch

Computer + mehr • Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • PC-Notdienst • Wiederherstellung von Daten • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

in Degerloch

erfolgreich im Dienste • Jetzt umrüsten von Windows XP auf der Kunden Windows 7/8.1.

Seniorenfreundlicher Service

u Clubhaus SV Hoffeld – Eine neue Band stellt sich bei der Veranstaltungsreihe »Rock by Rü” am Freitag, 12. September, 20 Uhr, im Clubhaus SV Hoffeld vor. Für Gitarrist Franz Barth, einer der besten in der Stuttgarter Musikszene, ist es ein Heimspiel. Der Sologitarrist von »Yahoo” ist musikalischer Kopf der Rockband, die mit ihrem brillanten, vierstimmigen Satzgesang und tollen Arrangements die Zuhörer jeden Alters überzeugt. Das war auch vor zwei Jahren beim Marktplatzfest vor dem Degerlocher Bezirksrathaus der Fall, als Yahoo mit der kräftigen Stimme ihrer Sängerin Sabina das Pu-

Neues Gospelprojekt startet im September u Haigstkirche – Der im Jahr 2010 gegründete Haigstgospelchor beginnt am Dienstag, 16. September, 20 Uhr, in der Haigstkirche, Alte Weinsteige 103, mit seinem 9. Projekt. Wer gerne mitsingen möchte, ist herzlich willkommen. Die ersten zwei Proben am 16. und 23. September sind Schnuppertermine. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Hauptsache, es macht Freude. Das Projekt endet am Samstag, 8. November mit einem Abendgottesdienst in der Haigstkirche.

Große Falterstr. 42 · Degerloch Tel. 07 11 / 7 65 53 42

HausHaltswäscHe Gastronomie service Mo.-Fr. 7.30-12.30 + 14-18 Uhr Mittwochnachmittag und Samstag geschlossen.

12

Die Mitglieder der Gospelprojektgruppe proben für den Herbst

Soziale Verantwortung leben

u Waldheim/Firma Daimler – Kürzlich waren 30 Daimler-Mitarbeiter zum Arbeitseinsatz im Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. - Sa. 9.00 - 13.00 · Mo. - Fr. 14.00 - 18.00 Ferienwaldheim Degerloch. Im Rahmen des Social Responsibility Days bewältigte das Team aus der Abteilung Innere Revision mit viel Öffnungszeiten Ladengeschäft: Schaffenskraft und Einsatzfreude anstehende Reparaturarbeiten Mo - Sa 9.00 - 13.00 Mo - Fr 14.00 - 18.00 auf dem Waldheimgelände. Bänke

Karl-Pfaff-Str. 30 · 70597 S-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de

Regel für einen unvergess­ lichen Abend. Das Spektrum von Yahoo ist breit. Songs von ZZ Top, Status Quo, Rolling Stones, Queen, Pink Floyd, Eric Clapton, aber auch von Melitha Etheridge und Alanis Morisette prägen das Programm der Band. Und zur Abwechslung gibt es Songs wie »Fürstenfeld” blikum begeisterte. Die Mischung oder »Tage wie diese”. Die Gäste aus kräftigem, ehrlichem Rock- erwartet eine heiße Rockparty – sound und gefühlvollen Balladen so viel ist sicher. kommt durch eine, auf jeden Anlass individuell abgestimmte SongRock by Rü auswahl voll zur Geltung. Der Spaß Freitag, 12. September, 20 Uhr und die Spielfreude springen bei Eintritt: 10 Euro der Band ziemlich schnell auf das Vorverkauf: Clubhaus SV Hoffeld, Telefon 72 41 94 Publikum über und sorgen in der

und Spielgeräte erhielten einen neuen Anstrich, eine Mauer wurde erhöht, die Rasenflächen vom Unkraut befreit und vieles mehr. »Diese sozialen Aktionen führen wir jedes Jahr durch«, sagt Bereichsleiter Marc Dussler. Die Einsätze, bei denen gemeinsam etwas geschaffen wird, stärken die Teamentwicklung, das Gemeinschaftsgefühl,

fördern das soziale Bewusstsein und machen außerdem noch Spaß. Und nicht nur, weil der soziale Tag mit einer Verlosung und einem Grillabend endete. »Wir hatten schon Mitarbeiter von Axa oder von der Daimler Bank zum sozialen Einsatz hier«, verrät Waldheimleiter Jürgen Möck. »Im Waldheim ge gibt‘s immer etwas zu tun.«


KUNST + KULTUR

Hot Summer Night

Open-Air-Konzert mit den Papas

Hoffeldstraße 154 70597 Stuttgart-Hoffeld [ tHoffeldstraße ] 0711. 6339 78 99 154 www.haareundstil.de 70597 Stuttgart-Hoffeld

154 Termine63 nach [ t Hoffeldstraße ] 0711. 397899 70597 Stuttgart-Hoffeld Vereinbarung www.haareundstil.de [ t ] 0711. 63 397899 Termine nach www.haareundstil.de Vereinbarung Termine nach Vereinbarung

Die Papas spielen am 23. August im Kickers-Clubrestaurant im ADM-Sportpark

mehr, die Luftmine hat sie zerstört. Norbert Stapel sitzt vorn auf dem Foto mit Helm, wohl vier Jahre alt, geboren ist er 1933«, so Janle. Das Ziel der Kinder sei gewesen, »Krieg gegen das Hoffeld« zu führen. Manfred Janle erwähnt, dass unterhalb der Großen Falterstraße über dem Tränkebach die Streitäcker liegen. »Und das Degerlocher Fähnlein

Floyd, Eric Clapton, Rolling Stones oder den Toten Hosen lassen auch diese »Hot Summer Night” wieder zu einem besonderen Erlebnis unter freiem Himmel werden. Und wenn der Wettergott einen Strich durch die Rechnung macht, findet die Party eben im Lokal statt. Mehr über die Band gibt es unter www.die-papas.de.

Hoffeldstraße 154 70597 Stuttgart-Hoffeld [ t ] 0711. 63 39 78 99 www.haareundstil.de

Manfred Janle, Filderschulrektor a. D. erhielt das Foto von Hanne Stapel, die es im Nachlass ihres verstorbenen Mannes Norbert Stapel, Inhaber des ehemaligen Uhrengeschäftes, fand. »Aufgenommen wurde das wunderbare Bild oben am Brunnenwegle, dem Laquaiweg, vom Bettelplatz Große Falterstraße abwärts. Die oberen Häuser stehen nicht

änderungen, außer vielleicht hin und wieder ein neues Stück.” Die haben sie auch dieses Jahr bei der »Hot Summer Night” am Samstag, 23. August, 20 Uhr, auf der Terrasse des Kickers-Clubrestaurants wieder im Gepäck. »Neu im Programm sind Stücke von ZZ Top, Van Morrison und Rare Earth”, sagt Solo-Gitarrist Franz Barth, der musikalische Boss, der als Degerlocher ein Heimspiel vor sich hat. Weitere Titel aus dem Papas-Programm wie »Proud Mary«, »Gimme some Lovin« und viele andere Klassiker von CCR, Spencer Davies Group, Tina Turner, Pink

Termine nach Vereinbarung

Die Papas präsentieren sich mit zunehmendem Alter etwas weniger auf der Bühne, dafür aber mit immer mehr Qualität und Ideenvielfalt. Das 30-jährige Jubiläum feierten sie im vergangenen Jahr mit einer beeindruckenden Präsentation im Jazz-Club Bix im Stuttgarter Leonhardsviertel. Und dieses Jahr steht im Oktober wieder die legendäre »Bergund Tal-Party” in Damüls zusammen mit einheimischen Musikern an. »Was ist eigentlich das Erfolgskonzept der Papas?” Die Frage bringt Bandgründer Uli Rund schnell auf den Punkt: »Keine Ver-

Hot Summer Night

Papas – Open-Air-Konzert Kickers-Clubrestaurant Samstag, 23. 8., 20 Uhr Eintritt: 10 Euro Vorverkauf: Tel. 76 23 95

Mobile Fußpflege d 0711 / 8 49 80 71

Baumfällung

Sichere In jeder Lage und Größe -Klettertechnik-

Garten

! Alle - Arbeiten ! Neu- / Umgestaltung, BaumGehölz- u. Heckenrückschnitt, etc.!! - J. Kälberer staatl. gepr. Forstwirt -

Mauerbau Terrassen Einfahrten, Treppen, Zaunbau, etc.!!

Kellertrockenlegung

Erfahren. Meister ! Alles Festpreise! Kostenl. Besichtigung u. Beratung

Stgt., Tel.: 0711 / 69 82 41

hieß ›Streit­eck‹, also ist der Streit schon vorprogrammiert«, meint Manfred Janle. Man sieht, dass die »Waffen« selbst gebastelt sind. Wer weiß etwas über den Verlauf der »Schlacht«? fragt Janle. »Mir selbst ist davon nichts bekannt. Wir haben »Krieg« gegen Birkach geführt und wurden in die Flucht geschlagen«, erinnert er sich schmunzelnd.

Anzeigen-Annahme

0711/ 9 74 77- 17 13


DEGERLOCH INTERN

DIES & DAS

Ein Leben für den Hockeysport

WEINFEST IM HOF

Er gilt im Hockeysport als

Am Samstag, 6. September, ab 17 Uhr und am Sonntag, 7. September ab 11 Uhr, laden die Familien Knob­loch/ Wolfrum zum Weinfest im Hof, Keller und Garten in der Großen Falterstraße 23. Es werden Weine zur Verkostung angeboten. Wer sich für die Weinzubereitung und den Keller interessiert, kann an Führungen teilnehmen. Natürlich gibt es wieder eine leckere Auswahl an Speisen und am Sonntagnachmittag Kaffee, Kuchen, ein Kinderprogramm und Schmiedevorführungen.

Trainer­legende, hat seine

Aus dem First Reisebüro in der Epplestraße 17 wurde zum 1. Juli das TUI ReiseCenter. Die Anschrift und die ­Telefonnummer bleiben gleich. Auch die Webund die E-Mail­ adresse haben sich nicht geändert, genauso wenig wie Dirk Faisst der seit vielen Jahren bekannte Verkaufsbüroleiter des Reisebüros Dirk Faisst. Gemeinsam mit seinem Team lädt er am Samstag, 26. Juli, zur offiziellen Wiedereröffnung ins neue TUI ReiseCenter.

ISABELLA MARTEN Immer weiter »fliegt« die Dreispringerin Isabella Marten von den Stuttgarter Kickers. Nur wenige Tage nach ihrem 18. Geburtstag übertraf die deutsche Spitzenspringerin erstmals die 13-m-Marke und erreichte exakt 13,04 m. Nochmals weiter sprang sie bei der Junioren-Gala in Mannheim, als sie ihre Bestleistung auf tolle 13,22 Meter steigerte und damit auch die Norm für die U 20-Weltmeisterschaften unterbot. Als Lohn wurde Isabella Marten nun vom DLV für die Weltmeisterschaften Ende Juli in den USA nominiert und vielleicht kann sie dort ihre Rekordjagd fortsetzen. gd

NEU IN DER TRÄNKE Ab September startet in der JuliusHölder-Straße 48 die Wing-Tsung Kampfkunstakademie der WTAA von Cenk Bertsch-Cidik. Die Kampfkunst Wing-Tsung ist eine besondere Form des Kung-Fu, das sportliche Aktivität mit der persönlichen Weiterentwicklung verbindet, das Selbstvertrauen und das Verantwortungsbewusstsein stärkt. Das Training wird für Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene anbeboten. Infos unter www.wtaa.de oder 0178/6744713.

14

führte als Coach die Ü 50-Natio­ nalmannschaft zum WM-Titel – der 76-jährige Horst Ruoss.

Auf seinen jüngsten Titel ist der gebürtige Stuttgarter besonders stolz, denn bei der WM in den Hockeylegende Niederlanden Horst Ruoss mussten innerhalb von acht Tagen sechs Spiele bestritten werden. Und das deutsche Team mit den beiden Kickersspielern Dr. Christoph Wütherich und Andreas Neef steigerte sich beständig, besiegte im Viertelfinale die USA mit 5 : 0, schaltete im Halbfinale den Gastgeber aus Holland mit 3 : 1 aus und krönte sich dann im Endspiel mit einem 1 : 0-Erfolg gegen England mit der Goldmedaille. »Das war schon eine besondere Genugtuung, denn aus den zahlreichen Individualisten mit den unterschiedlichsten Berufen Foto: HTC Kickers

AUS FIRST WIRD TUI

Heimat beim HTC Kickers und

musste ich in kürzester Zeit eine erfolgshungrige Mannschaft formen«, resümiert Horst Ruoss. Er selbst war erstaunt, wie fit und leistungsbereit die Spieler mit über 50 Jahren noch waren. »Sie gingen an ihre absolute Leistungsgrenze.« Für Horst Ruoss ist dieses Kapitel nun erfolgreich abgeschlossen, künftig betreut er das Ü 55-Nationalteam. Er führte in den letzten 60 Jahren ein Leben für den Hockeysport, zuerst als Jugendlicher beim ESV Rot-Weiß Stuttgart, dann als Trainer beim gleichen Verein, beim HC Ludwigsburg, beim Deutschen und Österreichischen Hockeybund sowie vor allem beim HTC Kickers. Dort hat er zahlreiche Kinder bis zu Nationalspielern geformt. Jetzt baut er eine TrainerAkademie auf. »Nach meiner Tätigkeit beim DHB waren sicherlich die Jahre als Trainer beim HTC zwischen 1984 und 1999 die interessanteste Zeit in meiner Laufbahn«, berichtet Horst Ruoss. Damals führte er die ersten Herren fünfmal bis ins Halbfinale und erreichte gegen den »ewigen Rivalen« Uhlenhorst Mülheim einmal das Endspiel. Da sah das Team von der Hohen Eiche

schon wie der sichere Sieger aus, unterlag aber dann in letzter Minute mit 3 : 4. Spieler wie Peter Heink, Dirk Löhle, Mathias Bleyle, Harald Brandenstein oder auch Sascha Reinelt prägten damals das Geschehen und für Horst Ruoss war es eine große Herausforderung, diese Akteure zu formen. Nach zehn Jahren als Nationaltrainer in Österreich kehrte der Hockey-Experte wieder zum HTC Kickers zurück und trainierte in den letzten drei Jahren von den Minis bis zur B-Jugend zahlreiche Mannschaften. Überall war die strenge Handschrift des Stuttgarters zu spüren. »Da waren in meiner Abwesenheit im Club nicht immer die richtigen Weichen gestellt, deshalb wanderten manche Spieler zu anderen Vereinen ab.« Nun hat er sich mit Sascha Reinelt darauf geeinigt, beim HTC eine eigene Trainerakademie für Jugendspieler im Alter von 12 bis 16 Jahren aufzubauen, um diese gezielt in die Geheimnisse des Hockeysports einzuweisen. »Da kann ich meine Erfahrung weitergeben und hoffe, dass der HTC wieder an einstige, glanzvolle Zeiten anschließt«, doziert Horst Ruoss. gd

Zu Ehren eines großen Meisters u Förderverein Hölzel-Haus – Am 25. Juni stellte sich der Förderverein »Hölzel-Haus« der Öffentlichkeit vor. Der neu gegründete Förderverein, der auf Initiative von Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold zustande kam, traf an diesem Abend auf großes Interesse. Es mussten noch Stühle herbeigeschafft werden, damit alle Anwesenden in der Alten Scheuer einen Sitzplatz bekamen. Die Veranstaltung begann mit der Begrüßungsrede des 1. Vorsitzenden Jürgen Schmid. Mit einem Zitat von Johann Nestroy »Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig?« leitete er humorvoll zum Grund der Veranstaltung über, nämlich Mitglieder für den Förderverein zu werben, um das Haus in der Ahornstraße 22, in dem der große Maler und Kunstlehrer Adolf Hölzel von 1919 bis zu seinem Tod 1934 gelebt hat, als Ort der Erinnerung und der Inspiration für heutige Künstler

zu erhalten. Kulturbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann, die in ihrem Grußwort das Projekt ausdrücklich guthieß, wunderte sich, warum ein solcher Förderverein nicht schon früher gegründet wurde. Sie erwähnte, dass das Kunstmuseum Stuttgart die größte Hölzel-Sammlung weltweit besitze. Von Adolf Hölzel, dem Pionier der Abstraktion, existiert ein großer schriftlicher Nachlass. Dem aus Wien stammenden und seit sieben Jahren in Degerloch lebenden Schauspieler und Regisseur Stephan Bruckmeier gelang es durch seine

Das Hölzel-Haus in der Ahornstraße

gekonnte Darbietung den Humor Adolf Hölzels zur Geltung zu bringen und auch die große Zuneigung spüren zu lassen, die diesen mit seinem Haus in Degerloch verband. Historiker Dr. Gerhard Raff erinnerte in seinem unterhaltsamen Vortrag »Degerlocher Künstler« besonders an Ida Kerkovius, die Hölzels Lieblingsschülerin war und in der Ahornstraße, damals noch Panoramastraße, ein- und ausging. Leider war es nach dem Tod dieser bedeutenden Künstlerin im Jahr 1970 nicht möglich, ihr Haus in Degerloch vor dem Abriss zu retten. Den Abend ließen die Anwesenden bei Wein und Brezeln ausklingen, gestiftet von der Bäckerei Treiber. Der Verein zählt von anfangs sieben nun schon 20 Mitglieder. Infos über den Förderverein erhält man bei Rechtsanwalt Klaus Albert Maier, dem Schriftführer des Fördervereins Hölzel-Haus, E-Mail: k.a.maier@gmx.de. kr


Sonderseite

Verkehrsunfall – was nun? Endlich Urlaub – die schönsten Wochen des Jahres stehen vor der Tür. Doch was tun, wenn bereits die Urlaubsfahrt abHildegard Riehle-Nagel rupt durch einen Unfall gestoppt wird? Rechtsanwältin Hildegard Riehle-Nagel von der Degerlocher Kanzlei Dr. Hörl & Kollegen hat ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt. »Bei einem Unfall muss unbedingt sofort angehalten werden, sonst droht eine Strafe wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sofortmaßnahmen sind:   1. D  ie Unfallstelle sichern durch Einschalten der Warnblinkanlage, vorsichtiges Aussteigen, Anziehen der Warnweste. Diese ist in der Bundesrepublik Deutschland ab 1. Juli 2014 Pflicht, wobei eine Warnweste je Fahrzeug genügt. Bei Verstößen gegen die Warnwestenpflicht droht ein Bußgeld von zirka 15 Euro. Im Ausland wird zum Teil eine Warnweste je Insasse verlangt.   2. Warndreieck aufstellen, innerorts bis 50 Meter, 100 Meter auf Landstraßen und 200 Meter auf Autobahnen. Bei Kurven und Kuppen das Warndreieck grundsätzlich davor aufstellen.   3. P olizei und Notarzt über 112 rufen, wenn es Verletzte gibt.   4. Insassen aus der Gefahrenzone bringen, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Verletzten durchführen.   5. U  nfallzeugen bitten zu warten und

§

eventuell Hilfe zu leisten   6. E uropäischen Unfallbericht verwenden und unterschreiben lassen. Diesen gibt es bei den Haftpflichtversicherern oder aber auch unter www. unfallskizze.de. Es empfiehlt sich jederzeit einen europäischen Unfallbericht dabei zu haben.   7. Vor dem Räumen der Unfallstelle auf jeden Fall Beweise sichern, sofern keine Polizei hinzugerufen wird. Fotografieren der beteiligten Fahrzeuge und der Unfallstelle.   8. Bei kleinerem Blechschaden, die Fahrbahn schnell wieder räumen.   9. Skizze erstellen 10. Versicherung, Leasinggesellschaft und bei Firmenfahrzeugen, den Fuhrpark­leiter informieren. Bei unklarer Haftungslage vorsorglich die eigene Haftpflichtversicherung informieren, um keine Obliegenheitsverletzung zu begehen. 11. K  ontakt zum Anwalt herstellen, um die Schadenregulierung zu starten und die Verteidigung sicherzustellen. Vorsicht ist geboten bei der Beauftragung von Dienstleistern wie Mietwagen- und Abschleppunternehmern. Der Geschädigte muss sich vor der Gefahr überteuerter Rechnungen schützen. Häufig sieht sich ein Unfallgeschädigter schon am Unfallort einer ganzen Armada von Helfern ausgesetzt, die ungerufen herbeieilen. Die Höhe der Kosten und die etwaige Übernahme durch die gegnerische Haftpflichtversicherung können vom Geschädigten vor Ort nicht über-

Foto: GTÜ/pixelio

blickt werden. Auch Anrufe von der gegnerischen Haftpflichtversicherung, die oft schon kurz nach dem Unfallereignis beim Geschädigten eingehen, sind kritisch zu sehen. Daher die Empfehlung, bei Anrufen der Versicherung keine Zusagen machen und frühzeitig Kontakt zu einem versierten Fachanwalt für Verkehrsrecht herstellen über www.verkehrsanwaelte. de; www.anwaltsauskunft.de oder über das Internetportal www.schadenfix.de. Sofern kein Bagatellschaden von 500 bis 1000 Euro vorliegt, sollte ein Sachverständigengutachten eingeholt werden. Dies dient der Beweissicherung. Bei Personenschäden ist eine zeitnahe ärztliche Untersuchung zu empfehlen, um die unfallbedingten Verletzungen zu belegen und so das Schmerzensgeld beziffern und nach­weisen zu können. Gegenüber der

Polizei sind die Personalien anzugeben. An Ort und Stelle sollten keine Angaben zur Sache gemacht werden, so weit die Einleitung eines Bußgeld- oder Strafverfahrens in Betracht kommt, damit keine vorschnelle, nachteilige Einlassung erfolgt. Sollte sich der Unfall im Ausland (EU oder EWR) mit einem im EU- oder EWR-Ausland zugelassenen Fahrzeug ereignen, kann der Unfall dennoch mit einem Schadensregulierungsbeauftragten in Deutschland gelöst werden und es kann auch in Deutschland geklagt werden. Allerdings gilt für die Lösung des Falles das Recht des Landes, in dem sich der Unfall ereignet hat. Auch bei Unfällen im Ausland empfiehlt sich die obige Checkliste, mit dem Unterschied, die landestypische Notfallnummer zu verwenden.«

Ihr Ihr SpezIalISt zzgl. Material

• Urlaubs-Check 14.95 € • Inspektion aller Fabrikate • TÜV/AU im Haus

bei Schaden an Blech und lack 70597

Reifen- & Autoservice Michael Müller Sigmaringer Str. 256 - Gewerbegebiet „Tränke“ Degerloch - Tel. 07 11 / 7 28 81 33 www.mamwheels.de mmueller@mamwheels.de Montag-Freitag 8.00-12.30 + 13.30-18.00 Uhr · Samstag 9.00-12.00 Uhr

70597 S-Degerloch Telefon:Felix-Dahn-Straße 20 Telefax:Telefon 0711 / 76 42 70 info@rigon.de E-Mail: E-Mail: www.Rigon.de

ren

1 Jah

seit 2

• Meisterbetrieb • Unfallinstandsetzungen aller Fahrzeugtypen • Lackierungen aller Art • Unfall-Komplettservice • Autoglas

www.karosserie-dieruff.de

karosserie

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung

5 Meisterwerkstatt 5 Modernste Diagnose- und Reparaturausstattung 5 Original-Ersatzteile namhafter Markenhersteller 5 Zeitwertgerechte Reparaturlösungen 5 Wartungen nach Herstellervorgabe Bruno-Jacoby-Weg 16 · 70597 S-Degerloch · Tel. 07 11 / 7 22 79 89 Fax 07 11 / 7 28 00 38 · info@sass-auto.de · www.sass-auto.de

15


DEGERLOCH INTERN

Luftbad-Verein feierte 110-jähriges Jubiläum Reparaturen für alle PKW 3 x pro Woche Hauptuntersuchung Karosseriearbeiten Reifeneinlagerung Neu- und Gebrauchtwagen

Hilfe, Pflege und Betreuung zu Hause - Hauswirtschaftliche Hilfe

in Kooperation mit dem Degerlocher Frauenkreis

u Luftbad-Verein – Die zahlreichen Besucher des Jubiläumsfestes im Luftbad-Verein, Georgiiweg 16, waren sich einig: »Das war eine wunderbare Veranstaltung, kein Regen, sondern immer schöner werdendes Wetter und beste Stimmung.« Die Jubiläumsfeier zum 110-jährigen Bestehen des Luftbades und der Tag der offenen Tür mit vielen Vorführungen seien im wahrsten Sinne des Wortes »reibungslos über die Bühne gegangen«, freut sich Jörg Englert, der Luftbad-Vorsitzende. »Wir ha-

ben zirka 450 bis 500 Besucher gezählt, die die Vorführungen verfolgten und auch unsere Sauna und den Saunagarten rege besuchten.« Es war aber auch viel Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und zum Tanzen. Vor allem der Kreativtanz ›DanseVita‹ machte den Gästen großen Spaß. »Die Bierfässer waren schließlich leer und am Schluss, als das rundum gelungene Fest dem Ende zuging, waren auch die leckeren Frühlings- und Sommerrollen alle verspeist. Infos unter www.luftbad-verein.de

Tagespflege Menüservice Hausnotruf

24-Stunden-Pflege Betreuungsgruppen

70597 Stuttgart-Degerloch Große Falterstr. 6

0711 / 76 21 84

70599 Stuttgart-Plieningen Schoellstr. 3

0711 / 45 11 63

info@diakoniestation-stuttgart-filder.de

Uli’s Physiopark . . . Massage und Bäderpraxis · Sportphysiotherapeut Therapeut für manuelle Lymphdrainage

Jörg Englert, Luftbadvorsitzender, im Gespräch mit Moderator Thomas Klinghammer

Sommermärchen auf dem Haigst Massagen · Schwimmbad · Sauna · Sanarium · Solarium · Physikalische Therapie Uli Gaiser · 70597 Stuttgart (Hoffeld) Hoffeldstraße 215 im Lothar-Christmann-Haus · Tel. 07 11 / 72 31 63 Mo - Do 8.00 – 12.30 · 13.30 – 21.00 Uhr · Fr 8.00 – 18.00 Uhr weitere Informationen unter: www.ulis-physiopark.de

GESCHENKGUTSCHEINE FÜR JEDEN ANLASS!

Es gibt eine Veränderung! Aus unserem wird ein

Wiedereröffnungstag am 26.7.2014

s Wir freuen un auf Sie.

Epplestr. 17, 70597 Stuttgart, Tel. 0711/ 76 70 53 00, Fax 76 70 53 09

16

u Haigstkirche – Wer in diesem Sommer daheim bleibt, kann in der Haigstkirche, Alte Weinsteige 103, »Märchenhaftes« erleben. Am 4. August startet der Märchenreigen mit »Jorinde und Joringel« als musikalische Erzählung. Lea Roller und Marc Schwämmlein haben die Musik eigens für die Haigstkirche komponiert. Klavier, Querflöte und Kontrabass sowie Kinder des Cantiamo-Chors sind die musikalischen Begleiter dieser Reise. Der Scherenschnitt ist eine alte Kunst, die zur Illustration von Märchen schon früh Verwendung fand. Als die Bilder laufen lernten, hat die berühmte Scherenschneiderin Lotte Reiniger den Trickfilm entdeckt und in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts Opern und Märchen in Szene gesetzt. Susanne Knopp führt am 11. August in »Die Kunst des Scherenschnitts« und die Märchen-Trick-

filme ein. »Du sollst bei mir bleiben und es gut haben« – unter diesem Motto erzählt Märchenerzähler Markus Herzig am 18. August vom Älterwerden und Altsein, unter anderem das norwegische Märchen »Vater im siebten Haus«, das rumänische Märchen von den beiden »Alten«, das russische Märchen »Die zwei Brüder« sowie das ungarische Märchen »Der Tod und die Alte«. Der Märchensommer endet am 25. August mit Eduard Mörikes »Historie von der Schönen Lau«. Das wohl beliebteste Werk Mörikes von der Wasserfrau, die lachen lernte, präsentieren die Märchenerzählerin Gudrun Haasis und Elke Krauß, die das Programm für diesen Märchensommer auf die Beine gestellt hat. Die Veranstaltungen beginnen um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, um einen freiwilligen Kostenbeitrag wird gebeten.


ANZEIGENMARKT

NACHBARORTE

40 Jahre Jugendfarm

Großes Sommerfest am 27. Juli

Privates Raumgestalterin würde sehr gerne in Degerloch oder näherer Umgebung etwa 100 m2 Wohnraum erwerben. Gerne neuwertig oder Altbau zum Renovieren oder Selbstausbau. Bitte mit Terrasse/Balkon und in freundlichem Umfeld. Ich danke für Ihre Unterstützung. Tel. 0711/5208635 oder r.f.@lebens-raum-gestaltung.de

Nette Familie sucht Haus/ DHH/REH mit Garten zum Kauf in Sonnenberg, Degerloch oder Umgebung. Tel. 0711/6142888 od. 0170/8650020

Klavierunterricht von erfahrener Lehrerin in Birkach. Tel. 0711/50626189

Wer hat Lust mit uns alle 2 Wochen mittags am Montag Kanasta zu spielen? Tel. 0711/600807

Wohnung, renovierungsbedürftig, in Degerloch, Möhringen, Plieningen zu Die Jugendfarm Birkach wird dieses Jahr Um 14.30 Uhr präsentieren die Kinder kaufen gesucht. Tel. 0171/6 58 00 18 Seit 40 Jahren ist die Jugendfarm in Birkach beliebter Ort bei Kindern und Jugendlichen

40 Jahre alt. Aus diesem Anlass steigt am Sonntag, 27. Juli, ab 11.30 Uhr ein großes Jubiläumssommerfest auf dem Farmgelände in der Aulendorfer Straße 50. Nach dem Sektempfang startet der Festakt mit Reden und Livemusik. Danach haben die Besucher Gelegenheit, die Ausstellung »40 Jahre Jugendfarm« zu besichtigen und sich mit Gegrilltem und Salat zu stärken.

der Jugendfarm eine vielseitige Zirkusshow des Circus Miracolino. Es gibt außerdem Livemusik und Auftritte von Zauberkünstlern. Anschließend eröffnet das große Kuchenbuffet und eine Spielstraße lädt zum Mitmachen ein. Es gibt keine Zufahrt zur Jugendfarm. Wer mit dem Auto kommt, sollte in den umliegenden Straßen nach einem Parkplatz suchen.

Birkacher Geschichtsbuch u Virtuelles Heimat­ museum – Nach Einrichtung des »Virtuellen Heimatmuseums Birkach« Ende 2012, das unter www.geschichte-menschen-bilder.de aufgerufen werden kann, hat der Ortshistoriker Eberhard Dittmann erneut das »Birkacher Geschichtsbuch« einschließlich seiner Postkartensammlung mit Lithographien von Stuttgart aus der Zeit 1890 bis 1910 aufgeschlagen, faszinierende Zeugnisse der Vergangenheit hervorgeholt, um diese in PDF-Form zu veröffentlichen. Die Fotos zeigen Birkach, wie es in frühe-

Suchen Sie eine zuverlässige und liebevolle Betreuung für ein Familienmitglied? Erfahrene, verantwortungsbewusste Frau (62 J.) mit Kenntnissen – Qualifizierung in der Betreuung von älteren, auch demenzkranken Menschen, übernimmt die Betreuung (z. B. vorlesen, spazieren gehen) zuverlässig und verbindlich mit acht­samem, wertschätzendem Umgang. Wenn Sie Interesse ­haben, melden Sie sich bitte unter 0711/8703885

Pfeiffer-Klavier, ca. 1935, gut gepflegt, B 148, H 150, T 70 cm, gegen Abholung. Tel. 0711/ 7 65 18 25

Wagen-Einstellplatz im Bereich Weidachstr./Leinfeldener Str. zu vermieten. Tel. 0176/92157240 Beige/rot-weißer Kater seit 14.4.2014 vermisst! Auffällige Tätowierungen in den Ohren: KS38 und S10. Ist Ihnen ein Kater zu­ gelaufen? Wir vermissen ihn sehr! Tel. 0173/7394681 1–2-Zi.-Whg. zu kaufen gesucht. wolter@mf.mpg.de

Dipl. Gesangspädagogin erteilt Gesangsunterricht für Jugendliche und Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene). Nähere Infos: 0178/8 55 72 10 oder Biete Nachhilfe in Latein, komme gerne ins Haus. Tel. 0151/51 76 87 25 www.gabriella-pittnerova.com

Stellenanzeigen

rer Zeit einmal aussah, erzählen von längst vergangenen Zeiten, in denen noch Pferdefuhrwerke durch den Flecken trabten und vor den Häusern Misthaufen lagen. Dittmann stöberte in seinem riesigen Archiv und erzählt mit Hilfe von Fotos aus der Birkacher Ortsgeschichte.

Hausarztpraxis sucht zum 1.10.2014 MFA auf Minijob- bisTeilzeitbasis. Bewerbungen schriftlich unter Chiffre DJ 7/14-1 an den AMW Verlag, Postfach 4168, 70779 Filderstadt

Offenes Atelier im September u Sonnenberg – Die Sonnenberger Künstlerin Gisela Reich öffnet im September an drei Sonntagen erneut ihr Atelier im Lerchenfeld 2. Bei der Ausstellung werden abstrakte Wand- und Raumobjekte zu sehen sein. Die Ausstellung ist an den Sonntagen, 14., 21. und 28. September jeweils von 14 –18 Uhr geöffnet. Weitere Infos über das vielseitige Werk der Künstlerin findet man unter www.giselareich.de.

www.baeckerei-schrade.de

Ausgezeichnet als eine „der Besten Bäckereien Deutschlands“ möchten wir unser nettes, motiviertes Team verstärken durch eine/n

Verkäufer/in in Voll- oder Teilzeit Wenn Sie Spaß haben am Verkauf unserer leckeren Backwaren und gerne mit Kunden umgehen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Wandobjekt in zarter Optik

Bäckerei Konditorei Schrade GmbH & Co. KG · Andreas Schrade Leinenweberstr. 38 · 70567 Stuttgart · info(at)baeckerei-schrade.de

17


LS

IMMOBILI

LETZ & SÖYLEMEZ

Immobilien - Agentur

. Qualifizierte Immobilienvermittlung . Immobilienmanagement . Immobilienbewertung . Immobilienmarketing

ganzheitlich . transparent . kompetent Julius-Hölder-Str. 48 . S-Degerloch . 0711 / 273 18 71 . www.ls-stuttgart.de

Unser Immobilienangebot für Sie: &-Infos ✆-Infos Mo. – Fr. 8–20 8 – 20Uhr; Uhr;Sa. Sa.9–14 von Uhr. 9 – 14 Uhr. Mo.–Fr.

Büro im Grünen in Degerloch ca. 80 m2, ab sofort zu vermieten. Gut geeignet für: Architektur-, Graphiker-, Vertretungsbüro, Freiberufler etc. Parkplatz: 1 Stellplatz, zus. gute Parkmöglichkeit Stephan Koch, Erwin-Bälz-Str. 48 Telefon 0172 / 9 53 34 44 s.koch@koch-stuttgart.de

Unser Immobilienangebot für Sie: &-Infos Mo.–Fr. 8–20 Uhr; Sa. 9–14 Uhr.

S-Sonnenberg EUR 549.000 DHH mit separater Einliegerwohnung, Bj. 1923, Umbau und Modernisierung 1980, Grd. 7,55 Ar, ca. 150 m² Wohnfl., Gewölbekeller, Kfz-Abstellmöglichkeit, Gasetagenheizung, Energieverbrauchsausweis, 190,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711/124-47241

S-Plieningen EUR 259.000 4- bis 5-Zimmer-ETW im 3-Familienhaus, Bj. 1968, Balkon, 1. und 2. DG, derzeit ca. 99 m² Wfl. – um ca. 48 m² Wfl. erweiterbar, dazugehörige Baugenehmigung liegt vor, Garage, Energieausweis ist nicht vorhanden. Jörg Fischer 0711/124-47241

Unser Immobilienangebot für Sie: &-Infos Unser Immobilienangebot Mo.–Fr. 8–20 Uhr; Sa. 9–14für Uhr.Sie: ✆-Infos Mo. – Fr. 8 – 20 Uhr; Sa. von 9 – 14 Uhr.

S-Degerloch EUR 1.690.000 S-Sillenbuch EUR 298.000 Frei stehendes EFH, Grd. 942 m², 3 ½-Zi.-Maisonette-Whg., 1. und 2. DG, Bj. 1925, immer wieder modernisiert, gehobene Ausstattung: Parkett, Fliesen, Wfl. ca. 220 m², vorwiegend Parkett, Iso-Fenster, Kamin, Baujahr ca. 1990, vermietet seit 2005, Gas-ZH, EnergieBezug zum 1.11.14, Hausmeister, Gabedarfsausweis, 92 kWh/(m²a), Enerrage, Gaszentralheizung, EnergieverBW-Bank Immobilien Fritz-Elsas-Straße 31 70174 gieeffizienzklasse C. brauchsausweis, 175,00Stuttgart kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711/124-47241 Jörg Fischer Telefon 0711 124-42825 Telefax 0711 124-44420 0711/124-47241

BW-Bank Immobilien Fritz-Elsas-Straße 31 70174 Stuttgart www.bw-bank.de/immobilien immobilien@bw-bank.de Telefax 0711 124-44420 Telefon 0711 124-42825EUR 249.000 S-Plieningen Komplett kernsaniertesimmobilien Einfamilienhaus,immobilien@bw-bank.de www.bw-bank.de/ Baden-Württembergische Bank. Nah dran. einseitig angebaut, ca. 120 m² Wohnfläche, ca. 80 m² Grundstück, sofort beziehbar, Baden-Württembergische Bank BW-Bank Immobilien 31 70174 Energieausweis liegt noch nichtFritz-Elsas-Straße vor. Jörg Fischer0711 124-42825 0711/124-47241 Telefax 0711 124-44420 Telefon

Stuttgart

S-Plieningen EUR 349.000 immobilien@bw-bank.de www.bw-bank.de/immobilien RMH, Baujahr 1973, Grd. ca. 1,56 Ar, Wfl. ca. 140 m², 6 Zi., 2 Bäder, technischer ZuBaden-Württembergische Bank stand in Ordnung, Öl-ZH, Einbauküche, S-Lederberg EUR 389.000 Energieausweis liegt noch nicht vor. 4-Zi.-ETW im 7-Familienhaus, Bj. 1991, Jörg Fischer 0711/124-47241 ca. 107 m² Wfl., 1. OG, gehobene AusStuttgart_2sp_2c.pdf S-Asemwald EUR 249.000 stattung, Elektroheizung, großer Bal_18_38 4 Zi.-ETW, Bj. 1972, 19. OG, ca. 103 m² Wfl., kon, tolle Aussicht, Einbauküche, HMS, baujahrtypische Ausstattung, Westbalkon, Garage, Stellplatz, EnergieverbrauchsAufzug, Hausmeister, TG, Energieverausweis, 145,90 kWh/(m²a). brauchsausweis, 197,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711/124-47241 Stuttgart_2sp_2c.pdf Jörg Fischer 0711/124-47241

_18_38

BW-Bank BW-Bank Immobilien Immobilien Fritz-Elsas-Straße Fritz-Elsas-Straße 31 31 70174 70174 Stuttgart Stuttgart Telefon Telefon 0711 0711124-42825 124-42825 Telefax Telefax0711 0711124-44420 124-44420 www.bw-bank.de/immobilien immobilien@bw-bank.de immobilien immobilien@bw-bank.de www.bw-bank.de/ Baden-Württembergische Bank. Baden-Württembergische Bank Nah dran.

Stuttgart_2sp_2c.pdf _18_38

18



" Häuser zum Kauf gesucht ! " Wirr vermitteln Ihnen einen solventen Käufer für Ihr Ein-oder Ein-ode der Mehrfamilienhaus Preis M rfamilienhaus innerhalb kurzer Zeit zu einem guten Prei Mehr is !

Westermann Immobilien Telefon 76 08 00 We



Neubau + Vermittlung + Vermietung

! uft rka e V

!

! uft rka Ve

et iet m r Ve

Vermittlung! et! iet rm e V

Gerne werten wir Ihr wertvolles Eigenheim mit fundierter Marktkenntnis und fast 40-jähriger Erfahrung ein - für Sie kostenfrei! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Kirchheimer Straße 45, S-Sillenbuch Tel. 0711/45 999 6-30 Wir bauen, wo Stuttgart am schönsten ist

www.wohnbaustudio.de

- seit über 38 Jahren!

Möchten auch Sie provisionsfrei verkaufen oder vermieten? Wir beraten Sie hierzu gerne mit kostenfreier Werteinschätzung. Wir suchen Häuser, Bauplätze und Wohnungen in Stuttgart und auf den Fildern. Lamprecht Immobilien GmbH Ihr persönlicher Ansprechpartner in Stuttgart-Vaihingen Telefon 0711 - 35 88 00 0 | www.lamprecht-immo.de


ENMARKT

Immobilien in gefragter Lage! Möhringen: 3-Zi.-Terrassenwohnung 246.000 € Ca. 73 m² Wfl., Bj.´84, EG, Garten, HMS, TG, vermietet, Bj. Gas-ZH ´07, Verbrauchsausweis m. Endenergieverbrauch 157 kWh/(m²a)

TOP! S-Ost: Luxus-Galerie-Loft

795.000 €

5,5 Zi., ca. 206 m² Wfl., 3 Balk., Lift, 3 Stellpl., HMS, Bj. 2006, Öl-ZH , Verbrauchsausweis m. Endenergieverbrauch 68 kWh/(m²a)

Möhringen: Villa im Grünen

1.85 Mio.€

Ca. 356 m² Wfl., ca. 11 Ar Grdstk., Bj. 2014, Aussicht, Öl-ZH, Bedarfsausweis mit Endenergiebedarf 63 kWh/(m²a)

Ihre Immobilienprofis in Stuttgart und auf den Fildern. Daheim in Stuttgarts schönsten Lagen. 0711-933 411 50 ***www.link-immobilien.info***

be

Penthouse mit Aussicht

4

ga

14 20

R

schö nBerg

R

asem walD

R

Aus

Birka ch R

hoffe lD Deger loch

R

Drucken und verteilen aus einer Hand!

sonn enBer g

Flyer, Handzettel und mehr ...

Gemeind eratswahl 2014

Einige Kandid aten erzähle Zielen für n von ihren den Stadtbe zirk Degerlo ch

Sounds of Classics: 25. Konzert Musikreihe der am Sonntag , 18. Mai in Internationalen der Schule TEC Waldau : Start der Bundesliga Damen-Tennisam Freitag, 9. Mai

tag

en tse Ma ai cke n em – Hotioibaneum er Th gma ch or Ma Uhr rlo llundem ge aufresteinf er ril, 18 i Ma r um iba itez unt Ap 1. Ma weTan 30. und 11 Uh ab

Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG

De

Unser Service – Ihre Vorteile: • Als Beilage im Degerloch Journal • Verteilgebiete individuell anpassbar

5.000 Flyer 10.000 Flyer

ab ab

Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Manfred Hewig & GrundstücksAndrea Hewig oHG Kaufleute in der und Wohnungswirtschaft Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 lich77 77 Wurmlinger Straße 18  0711-765 unverb Jetzt 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66ind 00 ieren! 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66 00 inform

555,888,-

Gänsheide: Kleines 2-ZimmerPenthouse in idyllischer Lage, Wohnfläche ca. 101 m², Dachterrasse mit Dachgarten, Parkett, Klimaanlage, EBK, 1 TG-Stpl., Bj. 1970, Gas-Zentralheizung, Verbrauchsausweis, 210 kWh/ m²*a, € 345.000 zzgl. 4,76 % Käuferprovision inkl. Mwst.

Email: post@hewig-online.de Email: post@hewig-online.de

Format A4, 115 g/m2 Papier, 4/4 farbig. Die Preise verstehen sich inklusive Verteilung. Andere Formate und Optionen auf Anfrage.

Gerne gestalten wir auch Ihren Flyer, Preis inklusive Gestaltung auf Anfrage. Fragen Sie nach unseren speziellen Anzeigen-Kombi-Tarifen. Bitte buchen Sie rechtzeitig.

Mitglied im Verband Immobilienverwalter BadenWürttemberg e.V.

AMW-Verlag | Fabrikstraße 17 A | 70794 Filderstadt Telefon 0711/9 74 77-12 | Telefax 0711/9 74 77-77 s.tragieser@amw-verlag.de | www.amw-verlag.de

Epplestraße 31 · Degerloch Telefon 0711-25 85 89 90 Immobilienmakler

Wurmlinger Straße 18 • 70597 Stuttgart-Degerloch Postfach 700228 • 70572 Stuttgart Telefon 765 77 77 Wir0711 übernehmen die Verwaltung Ihrer Telefax 0711Wir 765 66 00 übernehmen die Verwaltung Ihrer Wir übernehmen diedem Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach WEG oder als E-Mail: post@hewig-online.de

Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Mietverwaltung

hewig1.indd 1

05.07.2004 12:20:39

Immobilien - jeden Monat aktuell

4d112dc161fb5b1aedb9ea50a37555c41 1

14.07.2014 10

Verkaufen auch Sie Ihre Immobilie mit uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin! Unsere Immobilienspezialisten beraten Sie gerne.

Torsten Geyer Telefon: 0711 181 4824

Bülent Dilker Telefon: 0711 181 4848

19


DEGERLOCH INTERN

NACHGEFRAGT

100 Jahre Filderschule Die Filderschule feierte vor zwei Wochen ihr 100-jähriges Bestehen mit Festakt und Tag der offenen Tür.

CHRISTOPHER MAIER Preisgewinner bei Jugend gründet

Thema: Gena-Strap – Jugend gründet 1. Wie kamen Sie auf die Idee? Meinem Bruder wurden drei Weisheitszähne herausoperiert. Um die Schwellung der Wangen zu reduzieren und den Schmerz zu lindern, war eine dauerhafte Kühlung nötig. Durch das Halten der Cool-Packs war er nahezu bewegungsunfähig. Eine vernünftige Halterung für die Cool-Packs haben wir nicht gefunden, also mussten wir eine entwickeln. 2. Wie funktioniert Gena-Strap? Gena-Strap besteht aus mehreren Poly­ propylengurtbändern mit einer Verstellmöglichkeit an der Schnittstelle und dem Kinnband. Diese ermöglichen eine optimale Anpassung an den jeweiligen Kunden. Auf Höhe der Wangen kann man mittels Klettverschluss G-bags aus Gore-Tex besfestigen, die mit Hilfe eines Klettverschlusses mit handelsüblichen Cool-Packs befüllt werden und eine dauerhafte und gleichmäßige Kühlung gewährleisten. Das Material der Taschen schützt vor Gefrierbrand. Außerdem kann der Träger seine Hände frei bewegen und wichtigen Tätigkeiten nachgehen.

»100 Jahre sind eine tolle Sache«, meinte Schulbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann und erinnerte an das Entstehen der Filderschule während des Ersten Weltkrieges, in der keine Schüler das neue Gebäude bezogen, sondern Soldaten. Sie überbrachte als Geschenk der Stadt einen Wetterkoffer für den Atelierunterricht. Das fand großen Anklang bei der Schulgemeinde, denn Wettermessgeräte waren schon vor beinahe 100 Jahren wichtig für

Schulleiterin Carola Frech mit Bürger­ meisterin Dr. Susanne Eisenmann

David Ristau, Orchester und Chor begeisterten das Publikum mit der Aufführung »Der Schulmeister« von Telemann

die Filderschule, die schon immer Wert auf individuelles Lernen und moderne Pädagogik legte. Wichtig sei von jeher, so Schulamtsdirektorin Ulrike Brittinger, nicht nur das Gebäude, sondern die Menschen, die das Haus mit Leben füllen. »100 Jahre Filderschule sind 100 Jahre Stadtteilgeschichte«, so Brittinger. Das »Degerlocher Modell« steht bis heute für die perfekte Vernetzung im Stadtteil mit Betrieben und Insti­tutionen. Dies machte die Schule 2005 zur zweitbesten Hauptschule Deutschlands. Und

wieder geht die Schule neue pädagogische Wege. Unter Rektorin Carola Frech wird ab dem nächsten Schuljahr der Ganztagesbetrieb eingeführt. »In der Filderschule habe ich vier glückliche Jahre verbracht«, erinnerte sich Dr. Gerhard Raff, einer der prominentesten Filderschüler. Noch übers Grab hinaus werde er seinen Lehrern dankbar sein. Einer davon beurteilte Dr. Raff vor dem Übergang ins Gymnasium: »Gerhard ist klein, lebhaft, aufgeschlossen, seine schulischen Leistungen lassen Großes erwarten.«ge

Leben in Degerloch – aus anderen Blickwinkeln

u Degerlocher Frauenkreis – gen in den 53 Exponaten auf ganz nur in exotischen Ländern schö»Bilder sagen mehr als tausend neue Weise darzustellen. Deshalb ne Fotos machen kann«, erklärte Worte«, meinte Bezirksvorsteherin hat BKS die Fotogruppe, die Lutz Lutz Stegemann. Die Fotos zeigen Brigitte Kunath-Scheffold (BKS) Stegemann vor etwas mehr als Degerloch im Spannungsfeld von 3. Kann man Gena-Strap irgendwann kaufen? bei der Midissage der Fotoaus- zwei Jahren unter dem Dach der dörflichen und urbanen StruktuMöglich wäre es. Ich denke, dass viele stellung »Leben in Degerloch« und Begegnungsstätte im Degerlo- ren, erzählen Geschichten über Menschen weltweit den Nutzen meisprach damit den Besuchern im cher Frauenkreis (DFK) gründete, architektonische Besonderheiten. nes Produkts erkennen und es kaufen DFK-Gewölbe­keller des Helene- für die Powerpointpräsentation Die Ausstellung ist noch bis Sepwürden. Pfleiderer-Hauses aus dem Her- bei der Bürgerversammlung im tember im Helene-Pfleiderer-Haus zen. Den sieben Hobby­fotografen Oktober engagiert. »Für die Aus- zu sehen. Außerdem kann man Gute Idee prämiert ist es gelungen, den Stadtbezirk stellung ›Leben in Degerloch‹ Karten, Kalender und Foto­bücher u Wilhelmsgymnasium – Chris- bei ihren foto­grafischen Streifzü- wollten wir zeigen, dass man nicht erwerben. gerlinde ehehalt topher Maier und Benjamin Braun erreichten mit ihrer Präsentation beim Bundesfinale »Jugend gründet« Platz sieben. Christopher Maier ging zu Beginn des Schuljahres mit der Geschäftsidee »Gena-Strap« in den Wettbewerb. Dabei handelt es sich um eine Gurtkonstruktion für C ool- Pack s , die nach einer Z ahn o p e r a tion die optimale Kühlung der Wange gewährleisten. Mitglieder der Fotogruppe mit Gisela Mühleisen (DFK), Ulrike Kehrberger (DFK), Bezirksvorsteherin Kunath-Scheffold, Sängerin Myra Raff 20


HANDWERK IN DEGERLOCH Sanitäre inStallation heizung blechbearbeitung

Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- & Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen Telefon- & Datentechnik · Überspannungsschutz Sicherheitstechnik

AICHER ELEKTROTECHNIK

Inhaber: Wolfgang Aicher Epplestraße 65 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 Telefax (0711) 7657310 info@aicher-elektrotechnik.de www.aicher-elektrotechnik.de

TränkesTrasse 20 70597 sTuTTgarT

Meisterbetrieb

weinmann Sanitärtechnik Sanitäre Anlagen Blechbearbeitung Bauflaschnerei Gasheizungen Gasheizungen Solaranlagen Solaranlagen

Volker Weinmann Volker Weinmann Julius-Hölder-Straße 52 70597 Stuttgart-Degerloch 52 Julius-Hölder-Straße Telefon 0711 / 7 22 27 56 oder 70 45 54 70597 Stuttgart-Degerloch

mit Flüssiggas-Abhollager

Fax 071107 / 7 11 28 83 0422 27 56 Telefon /7

Epplestr. 46 · 70597 S-Degerloch · Tel.: 07 11 / 76 09 38 www.raumausstattung-friz.de

339_09_AZ_93x35mm_V2_sw.indd 1

Peter Mader ElektroInstallationen Kundendienst Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

25.11.2009 17:12:59 Uhr

Maler/Lackiererarbeiten - Raumausstattung - Schimmelsanierung

Tel. 0711/ 6 74 74 70 · meister@holger-eichhorst.de Erwin-Bälz-Straße 73 · 70597 S-Degerloch

www.holger-eichhorst.de

Monatlich Neues im

Lokaler geht nicht

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 21


DEGERLOCH INTERN

Rätsel des Monats

Wo steht dieses Denkmal?

Die Gewinnerin des letzten DJ-Rätsels heißt Silke Schneider. Sie erhielt einen Einkaufsgutschein von Raumausstattung Bubeck über 35 Euro. Gemeinsam mit vielen anderen DJ-Lesern wusste die Degerlocherin, dass das Lokal von Sabine und Bruno Hermle die beliebte Pilsstube Ritter am Albplatz ist. Die Rät- Ehemalige Degerlocher Flakhelfer treffen sich am Denkmal selteilnehmer schickten nicht nur die richtige Lösung ans DJ, son- helfer waren erst 15 Jahre alt. Zu ihrem Gedern auch schöne Kommentare zur Pils- denken treffen sich die Überlebenden jedes stube Ritter. »Sie ist unter Insidern auch Jahr in Degerloch. Das diesjährige Treffen ist als Außenstelle des Schweizer Konsulats für den 28. September geplant. Organisator in Stuttgart bekannt«, schrieb Jürgen Architekt Rolf Armbruster senior brachte Graner. Rätselteilnehmerin Anja Richter vor einigen Jahren ein Buch dazu heraus formulierte ihre Antwort so: »Die Kneipe und ließ vor 18 Jahren gemeinsam mit Gerist in einem schönen alten Fachwerkhaus hard Raff das Denkmal installieren. Wer den und man fühlt sich dort richtig wohl!« Standort kennt, kann einen EinkaufsgutBeim Rätsel für diesen Monat suchen schein des Modegeschäftes »Anziehend«, wir ein Denkmal in Degerloch, das an ein Karl-Pfaff-Straße 34, im Wert von 40 Euro sehr schlimmes Ereignis aus dem Zweiten gewinnen. Der Einsendeschluss für das DJWeltkrieg erinnert. Vor 70 Jahren am 29. Rätsel ist der 1. August. Die Antwort bitJuli starben minderjährige Schüler als te per Postkarte ans Degerloch Journal, Flaksoldaten bei einem Luftangriff. Zehn Tränkestraße 17, 70597 Stuttgart oder Flaksoldaten und fünf Luftwaffenhelfer per E-Mail an dj-ehehalt@t-online.de. Der wurden damals getötet. Die Luftwaffen- Rechtsweg ist ausgeschlossen.

KURZ & KNAPP u Dr. Harry Brambach, der Präsident des TEC Waldau, ist zum vierten Mal auf weitere drei Jahre in den Vorstand des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe gewählt worden. u In der Praxis für Therapie und ­Gesundheit, Gomaringer Straße 4a, bei Ute Steinke-Spangenberg findet am Dienstag, 16. September, 19 Uhr, ein Abend zum Thema »Von Burnout und Stress zur optimalen Lebensbalance« statt. Anmeldung Tel. 8 87 78 12. u Der Studienkreis StuttgartDegerloch bietet auch in den Ferien Kurse zum entspannten Lernen an. Anmeldung unter Tel. 7 65 62 72 oder s-degerloch@studienkreis.de. u Die FLÜWO Bauen-Wohnen eG wurde für die Einführung des FLÜWOMieterportals mit dem DW-Zukunftspreis 2014 ausgezeichnet. u Armin Weber von Optik Weiss­flogWeber, Epplestraße 4, wird sein Optikergeschäft ab Mitte September komplett umbauen und renovieren. Dazu findet etwa ab Mitte August eine Räumungsaktion statt. Das Geschäft eröffnet nach dem Umbau Ende September wieder.

u Die Kunststofflaufbahn an der ­Hohen Eiche des LAC Degerloch wird erneuert. u Die Aktion Mensch fördert das Schulprojekt »Gemeinsam gegen ­Hindernisse« an der Waldschule Degerloch mit 110 000 Euro und unterstützt damit den barrierefreien Ausbau der Schule mit Aufzug, Rampe und behindert­engerechten Toiletten. Der Umbau soll bis zum Beginn des nächsten Schul­jahres fertig sein. u Beate Kristek von Tafelfreuden-BK hat immer donnerstags von 14.30 bis 18.30 Uhr das Studio in der Chemnitzer Straße 19 geöffnet. Es stehen schöne Geschenke und Accessoires zum Verkauf.

Abfuhr-Termine Umweltmobil: Di 5. August, Traifel­ bergplatz: 13 bis 14 Uhr; Mo 1. September, Stadion auf der Waldau: 9.30 bis 11 Uhr; Di 2. September, Hoffeldstraße, Nähe 195: 13 bis 14 Uhr; Do 18. September, Stadion auf der Waldau: 12.30 bis 14 Uhr Gelber Sack: Fr 25. Juli, Fr 15. August, Fr 5. September

Impressionen vom Degerlocher Sommer Die Premiere des 1. Degerlocher Sommers Ende Juni ist gelungen. Gewerbe- und Handelsverein und die Degerlocher Wengerter präsentierten den Besuchern ein

Fotos: Eheh

alt

attraktives Fest im Zentrum.

Der Gewerbeund Handelsverien und die Degerlocher Wengerter luden zum zweitägigen Sommerfest mit Leistungsschau, Straßenfest und Schimdes wechselmelhüttenhocketse. Das vielseitige haften Wetters Angebot in den Geschäften und flanierten viele Besucher durch an den Ständen der Leistungsschau Handwerker und Geschäftsinhaber das Ortszentrum. Entlang der gewurde von den Besuchern gut waren zufrieden mit dem Ablauf sperrten Epplestraße und in den anangenommen. Auch die meisten des 1. Degerlocher Sommers. Trotz liegenden Seitenstraßen gab es viel 22

zu entdecken. »Wir sind mit dem Gesamtablauf sehr zufrieden«, so Harald Giese vom GHV-Vorstand. Auch die Zelte der Wengerter waren an beiden Tagen gut besucht und am Sonntag kam sogar die Sonne raus.


HANDWERK IN DEGERLOCH hre Über 75 Ja Erfahrung

Informieren Informieren Sie Sie sich sich auch auch über über unseren unseren WohlfühlWohlfühl- und und Well Well-ness-Bereich ness-Bereich

☛ Sanitäre Anlagen ☛ Zentralheizungsbau Haustechnik GmbH ☛ Lüftungsbau ☛ Gießanlagen und Regenwassernutzung ☛ Badkomplettrenovierungen aus einer Hand ☛ Bauflaschnerei und Blitzschutz ☛ Komplettkundendienst

Seit

1841

Große Falterstraße 26 · Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 96 21 0 · Fax 0711-76 96 21 11 info@adis-haustechnik.de · www.adis-haustechnik.de

M a l e r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g

Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

Platten, Fliesen & Mosaikleger-Fachbetriebe

Hoffeldstraße 6 · 70597 Anzeige degerlocher journal 93S-Degerloch x 60 mm

Fliesen & Allerlei

RENT A TILER

Thomas Koch

Holger Fritsche

0179/5907491 www.fliesen-allerlei.de

0172/7344732 www.rentatiler.de

Treppen Türen Tore Gitter Geländer Edelstahlverarbeitung Sicherheitstechnik

ww ma w.sc il@ hlo sch sse los reiser go ei- elle goe r.d ller e .de

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de elektro-harak@arcor.de

Fliesen – Plat ten & Mosaik verlegearbeiten Naturstein-Verlegung Balkone und Terrassen Laminat- und Parket t-Verlegung Silikonver fugung Trockenbau Holz- und Steinbödenaufbereitung & -rest aurat ion

Degerlocher Handwerker Ihre Partner für Renovierung, Sanierung, Altbau, Neubau ...

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 23


Hot

TERMINE

Summer

27. JUL I – S O

Gemeindefest, 10 Uhr, 125 Jahre Posaunenchor Degerloch, Platzkonzert nach dem Gottesdienst, Waldheim Degerloch, Epplestraße 205 Tennis Regionalliga Herren, 11 Uhr, TEC Waldau Stuttgart - TVHJ Rüsselsheim, Tec Waldau, Jahnstraße 88 Sommerliches Waldkonzert, 11 Uhr, mit dem Brenzhaus Kammerorchester Stuttgart, Haus des Waldes, König­ sträßle 74

Night

Sa 23.8. – 20 Uhr

29. JUL I – DI

Die Frau im Christentum heute, 19.30 Uhr, Vortrag von Christa Walser, Clubraum von Mariä Himmelfahrt, KarlPfaff-Straße 46

PAPAS PA PA S

31. JUL I – D O

Livemusik der 60er und 70er Jahre

Kickers Clubrestaurant

I n K o o p e r a t i o n v o n K i c k e r s - C l u b r e s t a u r a n t10.08.2006 · degerloch.info Ochsen_Visitenkarten Degerloch Journal · Möhringen Aktuell · Filder Extra

OchsengartenFest neuhausen chsen chsen 8 Jahre

OO

in

Täglich 10.08.2006 Wildschwein vom Drehspieß Sonntag: ch O s am Spieß

Ochsen_Visitenkarten

bei Familie Rörich

8. bis 11. August

4 Tage Liv onen versch. Attrakti - Eintritt frei Ochsen_Visitenkarten

10.08.2006

Ochsen

NEUHAUSEN

Familie Rörich

Familie Rörich Kirchstraße 12 Kirchstraße 12 73765 Neuhausen 73765 Neuhausen Telefon 0 71 58 6 70 16 Telefon 07158 67016 Telefax 07158 9865385 Telefax 0 71 58 9 86 53 85 info@ochsen-neuhausen.de info@ochsen-neuhausen.de www.ochsen-neuhausen.de

www.ochsen-neuhausen.de P Tiefgarage

Sonntag, 10.8. - Großes Feuerwerk 24

mstag Freitag und Sa bar ab 22 Uhr Keller

7. AUGUS T – D O

Wanderung mit den Naturfreunden, 13.15 Uhr, von Sonnenberg über die Schwälblesklinge zum Waldheim Heslach, Treffpunkt U-Bahnhaltestelle Degerloch Handmade, 14 Uhr, Schnitzen für Kinder und Erwachsene, Haus des Waldes, Königsräßle 74

8 . AUGUS T – FR

9. AUGUS T – SA

2 . AUGUS T – SA

10. AUGUS T – S O

10:5

Am Dienstag, 16. September, lädt der TEC Waldau zum Kinder- und Jugendtag mit Anke Huber. Ab 16.30 können vier- bis 15-jährige Kinder und Jugendliche professionelles Trainung erleben, Infos 0711/762980

Sommerfest, 15 Uhr, Gegrilltes, Getränke, Musik, Innenhof des LotharChristmann-Hauses, Hoffeldstraße 215 Jubiläums-Sommerfest, 10 Uhr, 25 Jahre Haus des Waldes, Königsträßle 74 Psalmi novi – Ferienkonzert, 20 Uhr, mit der Kantorei, Hoffeldkirche, Zaunwiesen 126

4 . AUGUS T – MO 10:5

Bewegung auf Musik, 16.15 Uhr, mit Monika Winkler, Lothar-ChristmannHaus, Hoffeldstraße 215, auch am 3. September

1. AUGUS T – FR

3. AUGUS T – S O

ir Opene-MA usik +

6 . AUGUS T – MI

Der Wald im Sucher, 10 Uhr, Ausflug in die Naturfotografie, Haus des Waldes, Königsträßle 74

Offenes Atelier, 10 Uhr, für Menschen mit und ohne Demenz, DFK-Begegnungs­ stätte, Rubensstraße 10, auch am 6. 10:5 September

Bei schlechtem Wetter im Lokal

Wildholzmöbelbau, 11 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74

Eine Geschichte nur für dich!, 15 Uhr, für Kinder ab drei Jahren mit Vorlesepatin Rita Dressler, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5, auch am 28. August Radtour mit dem Albverein, 9 Uhr, vom Bodensee ins Donautal, Info unter 0711 / 4 53 03 40

Degerloch • Königsträßle 58 Telefon 0711 762395 • Eintritt: 10 Euro Vorverkauf: Kickers-Clubrestaurant

5. AUGUS T – DI

Sommer-Camp, bis zum 8. August, für Vier- bis 12-Jährige, auch vom 11. bis 15. August und vom 18. bis 22. August, Internationale Schule, Sigmaringer Straße 257, Anmeldung summercamp@issev.de Elfen, Feen, Zauberritter, 9 Uhr, Theater­workshop im Wald, bis zum 8. August, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Jorinde und Joringel, 15 Uhr, ­Erzählstück mit Musik, Haigstkirche, Alte Weinsteige 103 Haben Sie Freude an Digitalfotografie?, 19.30 Uhr, mit Lutz Stegemann, DFK-Begegnungsstätte, HelenePfleiderer-Haus, auch am 8. September

Fröhlicher Albvereins-Kaffeetreff für Ältere, 15 Uhr, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17 Märchenhafter Waldspaziergang, 11 und 15 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Führung durch den Hoppenlau­ friedhof, 17 Uhr, Naturfreunde Degerloch, Abfahrt um 16.20 Uhr, U-Bahnhaltestelle

11. AUGUS T – MO

Waldferienwoche, 9 Uhr, bis zum 15. August, Haus des Waldes, Königsträßle 74, Infos www.hausdeswaldes.de Die Kunst des Scherenschnitts, 15 Uhr, Märchen-Trickfilme von Lotte Reiniger, mit Susanne Knopp, Haigst­ kirche, Alte Weinsteige 103

12 . AUGUS T – DI

Pergolabau für die Waldhütte, 10 Uhr, bis zum 14. August, Haus des Waldes, Königsträßle 74

18 . AUGUS T – MO

Du sollst bei mir bleiben und es gut haben, 15 Uhr, Märchen vom älter werden und alt sein, mit Märchen­ erzähler Markus Herzig, Haigstkirche, Alte Weinsteige 103

21. AUGUS T – D O

Als die Arche Noah beinahe unterging, 16 Uhr, Bilderbuch-Show, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5

22 . AUGUS T – FR

Festwochenende, Fußball-Turnier AH und Aktive von ABV Stuttgart, GutsMuths-Weg 10

23. AUGUS T – SA

Hot Summer Night mit den Papas, 20 Uhr, Open-Air-Konzert, KickersClubrestaurant, Königsträßle 58


3. SE P T E MBE R – MI

Führung über den Waldfriedhof, 17 Uhr, Männer-Treff Degerloch, Treffpunkt vor der Michaelskirche

4 . SE P T E MBE R – D O

s

d

Internet für Kinder, 16 Uhr, für Kinder von acht bis 12 Jahren, Stadtbücherei, Löffelstraße 5, Anmeldung 0711/216-91082 Seniorenwanderung im VVS-­ Gebiet, Schwäbischer Albverein, Info unter 0711 / 7 80 33 75

ng

al

29. AUGUS T – FR

So. 3. Augus t 2014 10-18 Uhr

r Mensch u t fü nd or W

Indianerleben, 9 Uhr, bis zum 29. August, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Historie von der Schönen Lau, 15 Uhr, mit Gudrun Haasis und Elke Krauß, Haigstkirche, Alte Weinsteige 103

Internet für Kinder, 16 Uhr, für Kinder von acht bis 12 Jahren, Stadtbücherei, Löffelstraße 5, Anmeldung 0711 / 21 69 10 82 Coverrock mit Yahoo, 20 Uhr, Rock by Rü, Clubhaus SV Hoffeld, Bopseräcker

JA HR E

HAUS DESS E WALD AR T

13. SE P T E MBE R – SA

ST UT TG

Stockboote bauen, 11 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74

Akti onss tänd e ern, … Wald werk statt , Wald Mob il, Baum klett mm ogra enpr • abwechs lung sreic hes Bühn Mon sieu r Kind er-T heat erst ück „Der Vog el des . u.v.m h, 0 16.3 und h 0 Prév ert“ um 14.3 ssen • kuli nari sche Leck erbi Wild schw ein- Rag out, Creˆ pes, ... • vielf ältig e

14 . SE P T E MBE R – S O

Sonntagscafé, 13.30 Uhr, Naturfreunde Degerloch, Naturfreundehaus Roßhau, Roßhaustraße 61

16 . SE P T E MBE R – DI

Der Mythos Uta und die Stifter­figur des Naumburger Dommeisters, 19.30 Uhr, Frauenkreis Hoffeld, mit Dr. Evelina Volkmann, Hoffeldkirche, Zaunwiesen 126

t tg a r Königsträßle 74 70597 Stu

17. SE P T E MBE R – MI

Die Gänsheide und ihre Bauten, 13.30 Uhr, Führung Gerhard Götze, Naturfreunde Degerloch, U-Bahnhaltestelle Geroksruhe U 15

Lieder des Herzens – Tänze des Friedens, 20 Uhr, Hoffeldkirche, Zaunwiesen 126

10. SE P T E MBE R – MI

Der russische Dichter Lermontow, 9 Uhr, Gesprächsfrühstück mit Dr. Ilse HDW_ANZ_Luftb_84 x 112mm_RZ_15.07.2014.indd Hofmeister, Versöhnungskirche, Löwenstraße 116

Geschichte und Kultur der Villen auf der Gänsheide, 15 Uhr, Seniorenkreis von Mariä Himmelfahrt, Gemeinde­haus, Reutlinger Straße 6 Norwegen, 19.30 Uhr, Diavortrag über RV 17, die schönste Küstenstraße der Welt, Naturfreundehaus Roßhau, Roßhaustraße 61 Chorprobe des Sängerkranz Degerloch, 19.30 Uhr, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße

t Tel 0711/

97672-0

18 . SE P T E MBE R – D O

1

15.07.2014 15:23:20 Uhr

MARKTPLATZs t DEGERLOCH

SO - 24. AUG

11. SE P T E MBE R – D O

Die Töchter des Herrn Wiederkehr, 15 Uhr, Buchvorstellung mit Gunter Haug, VdK Ortsverband Degerloch, Kickers-Clubrestaurant, Königsträßle 58

www.hausdeswaldes.de

25. AUGUS T – MO

GRO ßES JUB ILÄU MSF EST

12 . SE P T E MBE R – FR

u

dj-ehehalt@ t-online.de oder Fax 07022/251 386

STUTTGART

gn

senden Sie uns bitte unter

Kulturkoffer, 15 Uhr, DFK-Begegnungsstätte, Helene-Pfleiderer-Haus, Große Falterstraße 6

Bege

VERANSTALTUNGS- HINWEISE

DES WALDES

Am Sonntag, 21. September, laden die Degerlocher Wengerter und Freunde des Schimmelhüttenwegs ab 11 Uhr zur Wandernden Weinprobe an den Scharrenberg.

20 Jahre

Fe

TIPPS RUND UM DEGERLOCH u Schwungvoll und überraschend

u Manche mögen’s Kreis

Kammerorchester arcata Stuttgart, Do 18. September, 19.30 Uhr, Augustinum Sillenbuch, Florentiner Straße 20; Info: www.augustinum.de

Kabarett mit Robert Kreis, Sa 9. August, 20 Uhr, Renitenztheater, ­Hospitalstraße 10; Info: www.renitenztheater.de

u Botanischer Rundgang

u Ziemlich beste Freunde

mit Biologe Dr. Hellmut Wagner, Sa 13. September, Sonnenberg-Verein, Gemeindezentrum, Johannes-KrämerStr. 2; Info: www.sonnenberg-verein.de

Theater nach dem gleichnamigen Film, Fr, 1. August, 20 Uhr, Theaterhaus Stuttgart, Siemensstraße 11; Info: www.theaterhaus.de

u Hermann Lenz in Stuttgart

u 39. Plieninger Dorffest

Kultur im Buch, So 28. September, 18 Uhr, mit Sergio Vesely und Bernd Möbs, Atrium, Gorch-Fock-Straße 30; Info: www.kultur-bei-uns.de

veranstaltet vom Vereinsring Plieningen, Fr 25. Juli, 19.30 Uhr, Sa 26. Juli 12 Uhr, So 27. Juli, 10 Uhr, im histori­ schen Mönchhof bei der Zehntscheuer: Info: www.bv-plieningen.de

17 Uhr - Alpenrock 10 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst mit dem Chor Young Voices 11 Uhr  Frühschoppen am Marktplatz Hier macht einkaufen Freude! 15 Uhr  Live – Strippenzieher

www.iq-reihle.de

Beste Beratung Faire Preise Guter Service

Persönliche, kompetente Beratung

Verständliche, umfassende Einweisung!

Lieferung, Installation, Wartung und Reparatur!

Produkte ansehen,

anfassen, ausprobieren!

Markenprodukte ausgesucht vom Fachmann! Seit

üb in D er 80 ege Jah rlo ren ch

Epplestraße 32 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 760149 Fax 763675 E-Mail rreihle@aol.com

über

Geöffnet Mo - Fr 9 - 13 Uhr + 14.30 - 18.30 Uhr Sa 9 - 13 Uhr

Reihle Anzeigen.indd 3

seit

30 Jahren

Das Internetportal

degerloch•info

20.02.2014 09:57:12

25


SCHLUSSPUNKT

Neues Gastroangebot u Calmafé – Am Samstag, 19. Juli, 10 Uhr, eröffnete ein neues Café und Bistro, das Calmafé in der Löwenstraße 46A. Petra Spannagel und ihr Sohn Benjamin möchten die Gäste in eine Oase der Ruhe einladen, in der man ein wenig vom Alltag abschalten und entspannen kann. Man kann

Zeitung lesen, Kaffee trinken, die selbst gemachten Tapas oder andere Spezialitäten genießen. Auch Mittagessen mit Rezepten aus der spanischen Küche mit und ohne Fleisch oder Fisch stehen auf der Speisekarte. Dazu gibt es Biere und Weine von der iberischen Halbinsel, Erfrischungsgetränke, Obstsäfte und spanische KaffeeSpezialitäten. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag 10 bis 22 Uhr, Samstag von 12 bis 22 Uhr. Infos: www.calmafe.de

Zu guter Letzt

Jubiläumsfest und Ausstellung

Das Haus des Waldes feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Dazu ist am Sonntag, 3. August, ein Jubiläums-Sommerfest von 10 bis 18 Uhr im Königsträßle 74 geplant. Die Besucher können sich auf die klassischen Angebote der vergangenen Jahre sowie auf Attraktionen speziell fürs Das Haus des Waldes feiert 25-jähriges Bestehen Jubiläum freuen. Eine weiterer Höhepunkt in dem idyllisch ten Fotodokumentation ihre Eindrücke gelegenen Haus des Waldes ist die bis künstlerisch umsetzt. Die Ausstellung zum 28. September laufende Kunst- ist dienstags bis freitags von 9 bis 17 ausstellung von Bertha Safarik, die in Uhr und an den Sonntagen von 10 bis großformatigen Bildern, waldbezoge- 18 Uhr für Besucher geöffnet. Weitere nen Objekten und in einer projektier- Infos: www.hausdeswaldes.de

Neueröffnung einer Arztpraxis

26

u tus Stuttgart – Bei der Mitgliederversammlung vom tus Stuttgart wurde Gernot Piberger zum neuen Vorstand gewählt. Der 50jährige Unternehmer war bisher Leiter der Badminton-Abteilung und stellvertretender Vorsitzender. Er übernimmt das Amt von Josef Maier, der zuletzt 15 Jahre lang den Verein mit nunmehr fast 4800 Mitgliedern und 13 Abteilungen geführt hat. Gernot Piberger steht vor der nicht leichten Aufgabe, den Großverein auf der Waldau mit dem tus-fit als Kernabteilung weiterhin stabil aufzustellen. Zu seinen stellvertretenden Vorsitzenden wurden Thuy Puam, Lisa Fried und Dominik Samol gewählt. Wie auch andere Vereine hofft der tus bald auf den Bau einer neuen Großhalle auf der Waldau. gd

J

O

U

R

N

A

L

Erscheint monatlich in Zu­sam­men­arbeit mit dem Degerlocher Handel und Ge­wer­be. Her­aus­ge­ber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Fabrikstraße 17 A · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 – 9 74 77 – 0 Telefax: 0711 – 9 74 77 – 77 www.amw-verlag.de

Nachtrag zur Hörakustik Claudia und Dr. Florian Heer, Melanie Seidel, Michaela Katharina Schmid und Meike Jaus

u Praxis Dr. Florian Heer – Im Juni eröffnete der Allgemeinmediziner und Anästhesiologe Dr. med. Florian Heer in der Jahnstraße 6 eine neue Arztpraxis mit hoch­ moderner Ausstattung und breitem Leistungsspektrum. Behandelt wird in der Praxis, zu der Ehefrau Claudia und ein qualifiziertes Fachkräfte­ team gehören, nach den Grundsätzen der Allgemeinmedizin. Doch

+++ DJ-Telex +++

u Hörakustik Lengning – Der Degerlocher Hörgeräte-Akustiker Stephan Lengning formulierte noch ein paar präzisierende Korrekturen zu dem Interview aus dem Degerloch Journal Nummer 6/2014: »Die gesetzlichen Krankenkassen haben zum 1. November 2013 neue Verträge mit der Bundesinnung der Hörgeräte-Akustiker geschlossen. Wesentliche Bestandteile der neuen Verträge sind eine deutliche Erhöhung der Vertragspreise auf bis zu 1696,58 Euro für eine komplette beidohrige Hörgeräteversorgung, inklusive Reparaturpauschalen für sechs Jahre, sowie eine Verbesserung der technischen Mindestausstattung der anzupassenden Hörgeräte. Der Schwerhörige kann also ohne Eigenanteil – abgesehen von 10 Euro gesetzlicher Zuzahlung pro Hörgerät – eine gute Hörgeräte­ versorgung erhalten. Ein privater Eigenanteil ist bei kosmetischen oder technischen Mehrausstattungen zu zahlen.«

Neuer tus-Vorstand

Dr. Heer ist auch Spezialist für Schmerztherapie, Akupunktur, und Traditionell Chinesische Medizin (TCM). Im Mittelpunkt stehe das Wohlbefinden der Patienten, deren Beschwerden in individuell abgestimmten Therapien aus klassischer Schulmedizin in Kombination mit alternativen Heilmethoden behandelt werden. Weitere Infos unter ge www.heer-praxis.de.

+++ Auch im Sommer hat die Besenwir t schaf t von Elsbeth Koch in der Epplestraße 54 geöf fnet, zum Beispiel am 6. August von 11 bis 23 Uhr. Infos unter w w w.beiderelsbeth.de +++ Am Dienstag, 9. September öf fnet ab 14.30 Uhr das Offene Café des Degerlocher Frauenkreises im Helene-P f leiderer-Haus wieder +++ Sport im Park findet ohne Sommerpause im Gar ten der Rubensstraße 10 stat t, jeden Dienstag von 9.30 bis 10.15 Uhr, mit t wochs von 18.15 bis 19 Uhr +++ Die geplante Downhillstrecke im Degerloch Wald wird ab September gebaut +++ Die nächste Ausgabe des Degerloch Journals erscheint am 19. September. Redak tionsschluss ist der 5. September.

Anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 – 9 74 77 – 0 anzeigen@amw-verlag.de Redaktion + Gestaltung: Textidee Ehehalt c/o Offizin Scheufele Tränkestraße 17 · 70597 Stuttgart Telefon: 07022 – 5 95 57 Telefax: 07022 – 25 13 86 Mobil: 0177 – 6 02 35 25 dj-ehehalt@t-online.de www.textidee-ehehalt.de Mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Gerlinde Ehehalt (ge) Kerstin Rech (kr) Vertrieb: Makro-Medien-Dienst Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern Telefon: 07158 – 181 42 43 Satz, Druck + Pro­spekt­an­lie­fe­rung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal er­scheint in Degerloch, Hoffeld, Asem­wald, Schön­berg, ­Son­nen­berg und Birkach, eimal pro Monat – außer im August. Än­de­run­gen aus ak­tu­el­len Gründen sind dem Ver­lag vor­be­hal­ten. Für un­ver­langt ein­ge­sand­ te Manu­skripte und Fotos wird keine Ge­währ über­nom­men. Es gilt die aktuelle An­zei­gen­­ preis­li­ste. Auflage: 16 780 Exemplare © Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


Ihr zuverlässiger Partner für Grabpflege und Neuanlage, Trauerschmuck und Trauerfloristik

45 Hier sind wir für Sie tätig: • Neuer Friedhof Degerloch • Alter Friedhof Degerloch • Möhringer Friedhof • Dornhaldenfriedhof • Waldfriedhof Bruderrain 2 70597 Stuttgart Telefon 0711 - 6 40 74 83

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr www.gaertnerei-haag.de

www.stakic-natursteine.de | info@stakic-natursteine.de

Steinmetz- und Fliesenlegerbetrieb

Telefon 6746933

Treppenbau Badsanierung Balkone Abdichtungen Fliesenverlegung Barrierefreie Bäder Sind Ihre Bodenbeläge fleckig oder matt? ... Anruf genügt - wir reagieren sofort!

Degerloch Journal Immer aktuell informiert. Anzeigen-Annahmeschluss: Freitag, 5. September Monika Zydeck, Tel. 0711/ 9 74 77-17, m.zydeck@amw-verlag.de

27


Wegbegleiterin. Ilona Maria Haller

Wir sind für Sie da. Auch in der Zeit danach begleiten wir Sie bei gemeinsamen Kulturveranstaltungen und in unserem monatlichen Trauercafé. Telefon 0711 · 722 09 50 www.bestattungshaus-haller.de

SommerpauSe 13.06.2013

8:57 Uhr

Floristik

Grabpflege

Gärtnerei RAFF

Floristik · Grabpflege · Gärtnerei Schöttlestraße 54 70597 Stuttgart/Degerloch Tel. 0711/7 67 05 31-15 www.gaertnerei-raff.de

Seite

roener-design.de

raff_image_13_93x100_4c:print13

Die nächste Ausgabe des Degerloch Journals erscheint am 19. September. Wir wünschen unseren Lesern und Inserenten einen schönen Urlaub.

STEINMETZ- UND BILDHAUERMEISTER

Grabdenkmale GmbH

Postanschrift: Hans Scheffel · Schöttlestraße 56 · 70597 Stuttgart

Lagerverkauf vom 4.8. bis 30.10.2014

am neuen Friedhof Degerloch 25% Rabatt auf über 600 Denkmale, kurzfristig lieferbar. Verkauf von Lagersteinen mit Rabatt. Wir beliefern den Großraum Stuttgart. (Bitte für persönliche Beratung einen Tag vorher telefonisch anmelden.)

Schöttlestraße 56 · 70597 S-Degerloch Telefon 0711/ 76 64 88 · Telefax 0711/ 7 65 53 15

Das Stadtteil-Magazin kommt wieder am 19. September 28

Profile for Degerloch.info

2014 07 08  

2014 07 08  

Advertisement