Issuu on Google+

Westercelle unterlag mit 7:9

Otte übernahm Vorsitz

Ehrungen beim RuF Allertal

Seite 5

Seite 9

Seite 2

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

+

Mittwoch, den 2. März 2011 • Nr. 9/27. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

Fußball/Vier Siege und eine Niederlage in der Bezirksliga Herren

Im Derby konnte Nienhagen Firat Bergen mit 4:2 schlagen CELLE (ram). In der Fußball-Bezirksliga spielten am vergangenen Wochenende fünf Celler Mannschaften - die Spiele von TuS Bröckel und SSV Südwinsen fielen aus. TuS Celle FC, VfL Westercelle und MTV Eintracht Celle gewannen ihre Spiele, und SV Nienhagen siegte im Derby gegen FC Firat Bergen. Glücklicherweise war es am Samstag in Nienhagen nicht so kalt wie beim Derby gegen Bröckel am Spieltag zuvor. So kamen rund 200 Zuschauer zu diesem Spitzenspiel der Bezirksliga. Der Gastgeber hatte in diesem Jahr schon vorher drei Pflichtspiele bestritten und alle gewonnen. Firat Bergen konnte bis dahin nur das Spiel in Soltau bestreiten, was aber mit 1:6 verloren ging. So gingen die Nienhagener Spieler leicht favorisiert in diese Begegnung. In den ersten 30 Minuten war jedoch Firat das

überlegene Team. Vollkommen verdient gingen sie auch durch Nasmi Karak (22. Spielminute) 1:0 in Führung, als niemand in der Lage war, den Sololauf des gegnerischen Liberos zu verhindern. Nach dieser halben Stunde kam der SVN-Motor dann aber zum Laufen. Folgerichtig konnte Naser Dullay (42.) den verdienten Ausgleich noch vor der Pause erzielen. Sein Weitschuss aus zirka 20 Meter war für den Torwart nicht zu parieren. In der zweiten Halbzeit setzte der SVN von Anfang an die

Bergener Hintermannschaft unter Druck. Ein Foulspiel am sehr agilen Hayri Özden wurde vom Schiedsrichter folgerichtig mit Elfmeter bestraft. Jens Gebler verwandelte gewohnt sicher zum 2:1 (60.). In der Folgezeit kam Angriff auf Angriff vor das Bergener Tor. Tim Klein erzielte dann nach einer verunglückten Abseitsfalle das 3:1 (67.). Firat konnte zwar noch durch Fadil Yavsan bei einem Strafstoß auf 3:2 (84.) verkürzen, aber der eingewechselte Dennis Rolif machte dann den Sack

In der ersten Halbzeit tat sich der SV Nienhagen (schwarze Trikots) in der Begegnung gegen den FC Firat Bergen schwer. Foto: Müller

4. - 6. März 2011

endgültig zu und erzielte dass verdiente Endergebnis zum 4:2 (90.). Am kommenden Sonntag, 6. März, steht für den Tabellenzweiten Nienhagen erneut ein Derby an. Um 15 Uhr ist dann der Nachbar aus Westercelle zu Gast. Und Firat Bergen muss am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim VfL Jesteburg antreten. Ebenfalls am vergangenen Samstag spielte TuS Celle FC beim TuSV Stellichte und kehrte mit einem 4:1-Sieg nach Hause zurück. Marvin Stieler schoss bereits in der vierten Spielminute das erste Tor für TuS. Es folgten dann die Treffer von Marco Kirsch (9.), Benjamin Zeising (16.) und Nils Speckmann (31.) zum 0:4Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit gelang Stellichte noch der Anschlusstreffer zum 1:4 (50.), was dann auch das Endergebnis war. Der Tabellendritte TuS Celle hat am kommenden Sonntag, 6. März, um 15 Uhr Eintracht Elbmarsch zu Gast. Der VfL Westercelle konnte vergangenen Sonntag sein Heimspiel gegen MTV Soltau mit 1:0 gewinnen. Das Tor schoss Tim Petersen in der 37. Spielminute. 1:1 stand es am Sonntag zur Halbzeit in der Partie MTVE Celle gegen die SG Scharmbeck-Pattensen. Nach dem Treffer von Christopher Lemp (40.) glich die SG in der 44. Minute zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit brachten die Treffer von Björn Lohmann (75.) und Marcel Mundiens (81. und 90.) dem MTVE den 4:1-Sieg. Bereits kommenden Samstag, 5. März, um 15 Uhr hat MTVE Celle den MTV Soltau zu Gast. Und am kommenden Sonntag, 6. März, um 15 Uhr empfängt der SSV Südwinsen im Derby den TuS Bröckel.

Nach dem National Team Cup bestreiten die Celler Turner am Samstag, 5. März, im Schulzentrum Burgsstraße in Celle ihren Heimwettkampf (Bericht auf Seite 2). Foto: privat

Bericht der Polizeiinspektion Celle

Fahndungserfolg nach einem Raubüberfall CELLE. Am vergangenen Freitag, 25. Februar, gegen 21.25 Uhr, wurde ein 20-jähriger Celler Opfer eines Raubes. Der Mann wurde in der Schuhstraße in Celle von insgesamt vier Tätern angegangen. Unter der Androhung von Schlägen forderten die Täter zur Herausgabe des Bargeldes auf. Als sich das Opfer zunächst weigerte, schlugen und traten sie gemeinschaftlich auf das Opfer ein, berichtet die Polizei. Letztlich erbeuteten die Unbekannten etwa 50 Euro und flüchteten zu Fuß in Richtung Allerbrücke. Noch am Wochenende konnte die Polizei vier Tatverdächtige ermitteln. Es handelte sich um Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren. Am Montag wurden die Verdächtigen polizeilich vernommen. Die Tat wurde laut Polizei im wesentlichen eingeräumt.

CONGRESS UNION CELLE

Noch nicht gefasst wurden die Täter, die Roller stehlen. Seit Mitte Dezember vergangenen Jahres hat die Polizei Celle mehrere Rollerdiebstähle im Bereich Vorwerk registriert. Zwei der Roller wurden inzwischen ausgebrannt aufgefunden. Zuletzt wurde am Mittwoch. 23. Februar, einer der entwendeten Roller in der Meudonstraße gefunden. Das Fahrzeug lag ausgebrannt auf dem Schotterweg der parallel zur Bahn in Vorwerk verläuft. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 05141/ 2772013 bei der Polizeiinspektion Celle zu melden.

hr U 8 1 1 1 Täglich

Hausbau, Sanierung, Garten + Terrasse, Einrichten, Finanzierung und vieles mehr. www.celle-messe.de


Seite 2

LOKALES

Mittwoch, den 2. März 2011

Ortsratssitzung Neustadt/Heese

Kreishegeschau im Stadthaus Bergen

Jägerpräsident informiert über Wolf

CELLE. Am Donnerstag, 3. März, um 17 Uhr findet in der Realschule Auf der Heese, Welfenallee 11 in Celle, eine Sitzung des Ortsrates Neustadt/ Heese statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Mitteilungen der Verwaltung und der Ortsbürgermeisterin.

CELLE/BERGEN. Ein Tier wird auf der Mitgliederversammlung der Jägerschaft Celle am Samstag, 5. März, in Bergen im Mittelpunkt stehen: Nicht der Rothirsch oder die Wildsau, sondern der Wolf. Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN), will in einem Grundsatzreferat erläutern, warum die Rückkehr dieser Tierart nach Niedersachsen von den Jägern positiv aufgenommen werden sollte und warum die Wölfe zwischen Ems und Elbe willkommen sind. Die LJN möchte die Akzeptanz des Wolfes verbessern, spricht sich aber gegen ein aktives Auswilderungsprojekt aus. Um alle Probleme, die der Wolf in der hiesigen Natur verursachen könnte, bewältigen zu können, hat die LJN die Biologin Britta Habbe eingestellt, die das Projekt „Wolf“ wissenschaftlich begleiten soll. Sie wird sich in Bergen vorstellen. Die Mitgliederversammlung beginnt am kommenden Sams-

tag um 14 Uhr im Stadthaus in Bergen. Am selben Ort findet am Freitag von 14 bis 23 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 14 Uhr die Kreishegeschau statt. Mit dem Streckenbericht wird der Kreisjägermeister Hans Knoop die Bilanz des jüngsten Jagdjahres erläutern und einen Ausblick auf die Herausforderungen in der Saison 2011/12 geben. Am Rande der so genannten Trophäenschau besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit, einen Jagdschein zu lösen oder eine vorhandene Lizenz verlängern zu lassen. Die Mitarbeiter des Landkreises Celle werden diesen Service in Bergen am Freitag, 4. März, von 16 bis 20 Uhr und am Samstag, 5. März, von 10.30 bis 13.30 Uhr anbieten.

Am kommenden Samstag, 5. März

Fachschüler laden zum „Tag der offenen Tür“ CELLE. Die Fachschule Hauswirtschaft veranstaltet am Samstag, 5. März, von 10 bis 18 Uhr in der Wittinger Straße 76 in Celle einen „Tag der offenen Tür“.

Schadstoffmobil ist unterwegs

Reit- und Fahrverein Allertal mit neuer Vorsitzenden In der Mitgliederversammlung wählten kürzlich die Mitglieder des Reit- und Fahrverein Allertal e.V. erstmals in der Vereinsgeschichte eine Frau an die Spitze des Vereins. Kerstin Goeritz, schon von Kindesbeinen an im Verein aktiv, und direkte Nachfahrin des Vereinsgründungsmitglieds Hermann Dettmer, wurde das Vertrauen ausgesprochen, zukünftig den Verein zu leiten. Die Stellvertretende Vorsitzende Claudia Doenges und der Schatzmeister Rüdiger Ostermann stellten sich mit Erfolg der Wiederwahl. Neu in den Vorstand wurde Elke Hornbostel als Stellvertretende Geschäftsführerin gewählt. Damit ist die Vorstandsmannschaft des RuF Allertal wieder vollzählig. Als Kassenprüfer wurden gewählt: Nina Mönnich, Bettina Ehlers und Reiner Ostermann. Der neue Vorstand: Elke Hornbostel (von links), Kerstin Goeritz, Anabelle Hille-Voigt, Rüdiger Ostermann, Claudia Doenges und Günter Normann. Foto: privat

Celler Turner beim National Team Cup

Verletzung von Andreas Toba verhinderte einen Erfolg CELLE. Die Deutsche Nationalmannschaft gewann sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen erwartungsgemäß den National Team Cup der Turner und Turnerinnen am vergangenen Sonntag in Nördlingen.

Die Schüler eröffnen die Saison.

Foto: privat

Die Ausbildung ist sehr praxis- beziehungsweise projektorientiert. Die Schüler leiten zum Beispiel die Schulbetriebe „Café KräuThaer“ und „KräuThaer Laden“, gründen eigene Vermarktungsbetriebe, veranstalten Events im Schulgarten und informieren Besucher der Grünen Woche in Berlin über moderne Landwirtschaft. Der „Tag der offenen Tür“ gibt Einblick in das Schulleben, das unter anderem aus zahlreichen Projekten besteht und informiert über die Weiterbildungsmöglichkeiten. Zum Saisonbeginn lädt das Café zu herzhaften Speisen und lecke-

ren Torten ein. Im „KräuThaer Laden“ präsentieren die Schülerinnen ihr neues Sortiment, zum Beispiel kreative Essigsorten, Brotaufstriche und Liköre. Die Fachschulklasse besteht aus 23 Schülerinnen und einem Schüler, die den Abschluss „hauswirtschaftliche Betriebsleiterin“ anstreben. Alle Schülerinnen und Schüler haben bereits eine Ausbildung in der Hauswirtschaft beziehungsweise in einem Ernährungsberuf abgeschlossen. Ebenfalls an diesem Tag stellen Schülerinnen der Berufsfachschule für Sozialassistenten ihre Ausbildung vor.

Reit- und Fahrverein Allertal e.V.

Wahl und Nothdurft wurden geehrt WINSEN. Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrverein Allertal e.V. konnte die Vorsitzende Kerstin Goeritz wieder ein treues Vereinsmitglied ehren. Dietrich Wahl erhielt die Ehrenurkunde des Vereins für 40jährige Mitgliedschaft. Als erfolgreichste Reiterin der Tur-

niersaison 2010 wurde Michaela Nothdurft ausgezeichnet. Weiteres im Internet unter www.ruf-allertal.de.

Erfolgreichste Reiterin: Michaela Nothdurft.

Foto: Ostermann

Dieser Teamwettkampf zwischen dem amtierenden deutschen Mannschaftsmeister, der Nationalmannschaft sowie einer Auswahl der Deutschen Turn-Liga (DTL) findet alljährlich kurz vor dem Auftakt zur Turn-Bundesliga statt und wird in diesem Jahr gleichzeitig als Qualifikation für die Europameisterschaften, die vom 6. bis 10. April in Berlin stattfinden, genutzt. Erstmals waren in diesem Jahr auch die Frauen am Start, bei denen eine DTL-Auswahl gegen die Nationalmannschaft antrat. Das Nationalteam der Frauen siegte mit 214,60 Punkten klar gegen die DTL-Turnerinnen, die 201,10 Punkte erzielten. Bei den Männern ging es wesentlich spannender zu. Mit 257,75 Punkten setzten sich Marcel Nguyen, Thomas Taranu, Robert Weber, Sebastian Krimmer, Andreas Bretschneider und Brian Gladow im Trikot der Nationalmannschaft zwar letztendlich doch noch deutlich gegen die Auswahl der Deutschen Turnliga (252,35 Punkte) durch. Der Wettkampfverlauf war aber alles andere als einseitig. Zur Halbzeitpause nach drei Geräten lag die DTL-Auswahl mit Toba und Max WittenbergVoges sogar in Führung. Die zwei NTT-Athleten trugen mit ihren guten Leistungen ganz wesentlich dazu bei. Andreas Toba lag sogar nach vier von sechs Geräten auf Platz eins in der für die EM so wichtigen Einzelwertung. An den Ringen überzeugte er mit einer neuen Übung, für die er mit 14,45 die zweitbeste Wertung hinter dem deutschen Meister Thomas Taranu erzielte. Auch am Sprung war er mit 15,35 die dritthöchste Wertung erhielt. Dann aber hatte Toba Pech am Boden, als er gleich zu Beginn seiner Übung nach dem Salto rückwärts mit zweieinhalb Schrauben beim Absprung zum geplanten Vorwärtssalto mit Schraube umknickte und die Übung nicht fortsetzen konnte. Die 1,65 Punkte Endnote warfen nicht nur ihn in der Einzelwertung, sondern auch die DTL-Auswahl als Mannschaft deutlich zurück.

Nachdem er minutenlang behandelt wurde und auf der Trage aus der Halle gefahren wurde, konnte er später aber zumindest wieder auf eigenen

chenende für das Niedersächsische Turn Team beim Bundesliga-Auftakt zur Verfügung steht. Auch Max Wittenberg-Voges, der nur an drei Geräten zum Einsatz kam, machte eine gute Figur und turnte seine drei Übungen am Pauschenpferd, Barren und Reck ohne große

CELLE. Das Schadstoffmobil des Abfallzweckverbandes ist am Freitag, 4. März, im nordöstlichen Landkreis unterwegs. Es steht in Unterlüß auf dem Dorfplatz von 9 bis 11 Uhr, anschließend in Eschede bei der Feuerwehr von 11.45 bis 13.15 Uhr, danach in Beedenbostel beim Gasthaus „Zur alten Deckstation“ von 14.15 bis 15.45 Uhr. Schadstoffhaltige Abfälle wie Altlacke, Pflanzenschutzmittel oder Haushaltschemikalien werden kostenlos angenommen. Kostenlos ist auch die Sammlung kleiner Elektrogeräte wie Toaster, Rasierapparate oder Telefone.

Sprechstunde für Bürger CELLE. Für Freitag, 4. März, lädt Kirsten Lühmann, SPDBundestagsabgeordnete des Wahlkreises Celle-Uelzen, zur monatlichen Bürgersprechstunde ins Celler Büro am Großen Plan 27 ein. Von 10 bis 13 Uhr können Bürgerinnen und Bürger sich mit ihren Fragen und Anliegen persönlich und direkt an Lühmann wenden. Eine Anmeldung unter Telefon 05141/26609 (Donnerstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr) ist möglich. Weitere Gesprächstermine können bei Bedarf jederzeit mit ihrer Mitarbeiterin Frau Oetke vereinbart werden. Kontakt per e-Mail kirsten. luehmann@wk.bundestag.de.

Radarmessungen im Landkreis CELLE. Bis Sonntag, 6. März, beabsichtigt der Landkreis unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten: Am heutigen Mittwoch, 2. März, wird die Geschwindigkeit in den Gemeinden Winsen und Hambühren gemessen. Am Donnerstag, 3. März, befinden sich zentrale Punkte der Kontrollen im Stadtgebiet von Celle. Am Freitag, 4. März, finden Kontrollen der Geschwindigkeit im Stadtgebiet von Celle statt. Am Samstag, 5. März, und am Sonntag, 6. März, wird im Bereich der B 3, B 214, B 191 und L 284 sowie im Stadtgebiet von Celle das Tempo gemessen.

Andreas Toba mit einer Kippe quer gestreckt. Füßen in die Halle kommen. Und weil Toba ebenso wie sein Vater Marius ein ganz harter Typ ist, turnte er sogar noch seine Übung am Pauschenpferd, die ihm aber verständlicherweise nicht mehr perfekt gelang. Trotzdem hofft Toba, dass er seine Chancen auf eine EM-Teilnahme waren kann. Ein abschließendes Testturnen, das über die letztendliche Nominierung entscheidet, wird am 22. März im Trainingslager in Kienbaum - nahe Berlin stattfinden. Für Toba ist jetzt aber erstmal die Diagnose der Ärzte entscheidend. Er hofft, dass keine Bänder gerissen sind, damit er sich weiter voll vorbereiten kann und auch am Wo-

Foto: privat

Fehler durch. Besonders am Barren konnte er wieder einmal überzeugen, wo er mit 14,35 Punkten die vierthöchste Note bekam. Auch an seinem Lieblingsgerät dem Reck war er viertbester (13,85) und am Pauschenpferd sechster (13,30) der insgesamt 16 Turner. Am kommenden Samstag, 5. März, wollen Toba und Wittenberg-Voges dann vor heimischem Publikum zeigen, was sie können. Ab 16 Uhr werden sie im Schulzentrum Burgstrasse in Celle mit dem Niedersächsischen Turn Team (NTT) gegen den SC Cottbus antreten und versuchen, dem deutschen Mannschaftsmeister aus der Lausitz möglichst viele Punkte abzujagen.

Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0, Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Marina Alexiou, Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Thilo Brinkmann, Matthias Eicke, Evelin Janke, Achim Lohmann, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Mittwoch, den 2. März 2011

LOKALES

Seite 3

Bürgermeisterwahlen in Winsen (Aller)

Dirk Oelmann gewann die Stichwahl WINSEN (ram). Am Sonntag hat der SPD-Kandidat Dirk Oelmann die Stichwahl für das Amt des Winser Bürgermeisters mit 50,7 Prozent gewonnen. Er bekam 74 Stimmen mehr als Dr. Albrecht Hoppenstedt (49,3 Prozent).

Die erfolgreichen PZV-Jungzüchter mit Birgit Deecke (rechts).

Die Wahlbeteiligung lag bei 50,4 Prozent. Bei 10.834 Wahlberechtigten waren insgesamt 5.428 gültige Stimmen abgegeben worden. Insgesamt 2.751 der abgegebenen Stimmen erhielt Oelmann, 2.677 Stimmen gingen an den unabhängigen Kandidaten Hoppenstedt, so das offizielle Ergebnis. In den zwölf Wahlbezirken gab es folgende Ergebnisse: Kindergarten Galgenberg Winsen (679 Wähler): Oelmann 342 Stimmen (50,4 Prozent), Hoppenstedt 336 Stimmen (49,6 Prozent). Hauptschule Winsen (703): Oelmann 352 Stimmen (50,3), Hoppenstedt 348 Stimmen (49,7). Feuerwehrgerätehaus Winsen (633): Oelmann 347 Stimmen (55,0), Hoppenstedt 284 Stimmen (45,0). Grundschule Winsen (547): Oelmann 308 Stimmen (56,8), Hoppenstedt 234 Stimmen (43,2). Jugendzentrum Winsen

Foto: Grotelüschen

Mitgliederversammlung des Pferdezuchtvereins Celle/Südheide

Goldene FN-Plakette für Pape Erfolgreiche Jungzüchter geehrt AHNSBECK. 80 Mitglieder konnte Vorsitzender Dieter Köneke zur Mitgliederversammlung des Pferdezuchtvereins (PZV) Celle/Südheide in Ahnsbeck begrüßen. Auf der Versammlung wurden auch Ehrungen vorgenommen. In ihrem Tätigkeitsbericht informierten die Geschäftsführer Heike und Michael Wienecke über das PZV-Züchterjahr 2010: Nach der Hengstvorführung in Adelheidsdorf und der Mitgliederversammlung in Ahnsbeck fand auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Beedenbostel die Stutenschau statt. Mit 40 Stuten und zwei Familien war die Veranstaltung wieder gut besucht. 16 Stuten erhielten einen Ia-Preis, 24 einen ersten Preis, neun zusätzlich die Anwartschaft auf die Staatsprämie. „Beste Stute der Schau“ wurde die zweijährige

Rapp-Stute „Dornröschen“ (Dancier/Waikiki) von Rolf-Jürgen Oppermann aus Lachendorf. Auf der Fohlenschau siegten bei den Stutfohlen Dieter Köneke/Nienhagen und Hans-Adolf Knoop/Wolthausen, bei den Hengstfohlen Henning Herbst/Wittbeck. In ihrem Kassenbericht wiesen die beiden Geschäftsführer einen soliden Haushalt des gegenwärtig 267 Mitglieder zählenden Vereins aus. Die PZVZuchterfolge spiegeln sich in den Jahres-Gewinnsummen wider: 18 Hannoveraner erzielten Sieggelder zwischen 1.000

Euro und 59.900 Euro. Darüberhinaus waren gleich vier Pferde aus der Zucht von Hermann und Torben Schulze/ Steinhorst in Verden erfolgreich. Birgit Deecke berichtete über die zahlreichen Erfolge der PZV-Jungzüchter. Glückwünsche vom Vorsitzenden erhielten die „Juzüs“ Lea Brockmann, Max Buße, Larissa Deecke, Lena Edzards, Hanna Helms, Nele Knoop, Alexander Schumeier und Felix Tritthart. Miriam Deecke, Pia Edzards und Ann-Kristin Knoop wurden als erfolgreichste Jungzüchterinnen im Bezirk geehrt. Als Auszeichnung für „hervorragende Leistungen in Zucht und Haltung“ nahm der Ahnsbecker Günter Pape die

Goldene Ehrenplakette der FN entgegen; die Silberne FN-Nadel erhielten Rolf-Jürgen Oppermann aus Lachendorf und der Nienhäger Dieter Köneke. Mit ihnen wurde ein Celler PZV-Züchter-Trio geehrt, das seit vielen Jahren mit seinem siegreichen Pferdenachwuchs glänzt. In seinem Vortrag „Die Welt des Pferdesports“ gab Henner Hoesch einen aufschlussreichen Einblick in den internationalen „Turnierzirkus“, der sich leider erheblich in Richtung „Rationalisierung und Kommerz“ verändert hat. Er beklagte zudem die „eher geringe Wertschätzung“, die die meisten der internationalen Spitzenreiter den Züchtern entgegenbringen.

(665): Oelmann 404 Stimmen (61,1), Hoppenstedt 257 Stimmen (38,9). Feuerwehregerätehaus annetze (140): Oelmann 61 Stimmen (43,6), Hoppenstedt 79 Stimmen (56,4). Neues Dorfgemeinschaftshaus Meißendorf (537): Oelmann 303 Stimmen (56,8), Hoppenstedt 230 Stimmen (43,2). Dorfgemeinschaftshaus Stedden (167): Oelmann 92 Stimmen (55,4), Hoppenstedt 74 Stimmen (44,6). Feuerwehrgerätehaus Thören (227): Oelmann 103 Stimmen (45,6), Hoppenstedt 123 Stimmen (54,4). Sportheim Walle (361): Oelmann 59 Stimmen (16,3), Hoppenstedt 302 Stimmen (83,7). Dorfgemeinschaftshaus Wolthausen (235): Oelmann 145 Stimmen (62,2), Hoppenstedt 88 Stimmen (37,8). Briefwahlvorstand (562): Oelmann 235 Stimmen (42,2), Hoppenstedt 322 Stimmen (57,8).

Der Sieger der Stichwahl: Dirk Oelmann.

Archivfoto: Müller

KW 09 Gültig ab 02.03.2011 K

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der er Vorrat reicht.

REWE Preise in Partylaune. Ab Donnerstag und bis diesen Samstag bei REWE.

Aus der TV-Werbung Spanien: Erdbeeren Kl. I, (1 kg = 2.78) 500-g-Schale

S

AT ENS

P

1.§)

ION

S-

REIS

1€

Pringles verschiedene Sorten, (100 g = 0.61) 165-g-Dose

AKTIONSPREIS

Erd Erdnuss-Flips mit 33% Erdnüssen, mi (10 (100 g = 0.28) 200-g-Beutel 20

0.%%

TIEFSTPREIS

T Top-Markenqualität zzum günstigen Preis Söhnlein Brillant Sekt verschiedene Sorten, (1 Liter = 3.05) 0,75-Liter-Flasche

Mango Maracuja Nektar teilweise aus Konzentrat 1-Liter-Packung

:

:

Ihr Preisvorteil

2.“)

AKTIONSPREIS

Israel: Paprika Mix Kl. I, (1 kg = 2.98) 500-g-Packung

1.$)

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Gilde Ratskeller Pilsener (1 Liter = 1.12) 24 x 0,33-LiterFlaschen-Kasten zzgl. 3.42 Pfand

7 22

In vielen Märkten Montag – Samstag bis

0.))

AKTIONSPREIS

Flaschen GRATIS

Ihr Preisvorteil

28%!

8.((

AKTIONSPREIS

geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt.

Ihr Preisvorteil

23%!

beim Kauf eines Kastens

:

: Ihr Preisvorteil

4.))

Kochschinken Altberliner Art nach handwerklicher Rezeptur hergestellt 100 g

2

Strothmann Waldmeister oder Himbeer mit Sahne 16% Vol., (1 Liter = 7.13) 0,7-Liter-Flasche

16%!

:

Ihr Preisvorteil

30%!

Rinder-Roulade aus der Keule, zart und abgehangen 1 kg

10%!

0.)(

7.))

AKTIONSPREIS

Coca-Cola verschiedene Sorten, teil te l teilweise koffeinhaltig, (1 Liter L = 0.57) 12 x 1-Liter-PETFlaschen-Kasten Fla zzgl. 3.30 + 2 x 0.15 Pfand zzg

AKTIONSPREIS

Bio-Qualität für jeden Tag. Orangensaft 100% Direktsaft, (1 Liter = 2.65) 0,75-Liter-Flasche

:

:

Ihr Preisvorteil

Ihr Preisvorteil

7.))

1.))

35%!

AKTIONSPREIS

Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

13%!

AKTIONSPREIS

www.rewe.de


Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, den 2. März 2011

Reisen • Freizeit • Unterhaltung Neustädter Holz, Treffen vor Kinoprogramm Lobetal (Buslinie 4 ab Schlossplatz). Anmeldungen am MittKammer-Lichtspiele: „Rango Club Vergnügter Senioren woch unter Telefon - Tarnung ist alles“, täglich 15, Celle, 15 Uhr Tanznachmittag 05141/33336. mit Kaffeetafel in der Begeg17.30, 20 Uhr. „Big Mama‘s Stadtbibliothek Celle, 15 Uhr Haus - Die doppelte Portion“, nungsstätte im Französischen Seniorennachmittag in der täglich 14.45, 16.45 Uhr. „True Garten. Zweigstelle am Lauensteinplatz Grit“, täglich 18.45, 20.45 Uhr, Stadtbibliothek Celle, 15.30 2 in Celle. Freitag und Samstag auch 23 Uhr Pferdequiz für Kinder von Uhr. „Meine erfundene Frau“, fünf bis acht Jahren, Arnotäglich 18, 20.30 Uhr, Freitag Freitag, 4.3. Schmidt-Platz 1 in Celle. und Samstag auch 22.45 Uhr. Onkologisches Forum Celle, Kunst & Bühne, 19.30 Uhr „Der ganz große Traum“, Don19.30 Uhr Vortrag „Andrea Län- Achim Kasten liest neue Texte nerstag, Freitag, Samstag, ger: Das Lebenslustprinzip - aus Adams und Evas innerem Sonntag und Dienstag, 17.30 Praktische Strategien für Frauen Stammtisch und seinem Sam- Uhr. „Hexe Lilli - Die Reise nach mit Krebs“, Fritzenwiese 117 in melsurium eines Müßiggän- Mandolan“, täglich 15.15 Uhr. Celle. gers, Nordwall 46 in Celle. „Freundschaft plus“, Freitag Frauensingkreis Celle, 19.30 CD-Kaserne, 20 Uhr A-Capel- und Samstag, 22.30 Uhr, SonnUhr Chorprobe im Hölty-Gym- la mit „FÜenf“, Hannoversche tag bis Mittwoch, 15 Uhr. „Dschungelkind“, Donnerstag nasium, Ludwig-Hölty-Straße. Straße 30b in Celle. bis Samstag, 15 Uhr. „The King‘s Neue Sängerinnen sind willSpeech - Die Rede des Königs“, kommen. Samstag, 5.3. täglich 17.45, 20.15 Uhr, Freitag Deutscher Frauenring, 17.30 und Samstag auch 22.30 Uhr. Celler Lauftreff, 15.15 Uhr „Gullivers Reisen - Da kommt Uhr „Women‘s Date“ - StammWasalauf-Training. Treffen in was Großes auf uns zu“, täglich tisch in „Thaers Wirtshaus“. Wietzenbruch, Wangelinweg 15.30 Uhr. „Kokowääh“, täglich (Straße zum „Alten Kanal“ (im- 14.45, 17.30, 20.15 Uhr, Freitag Donnerstag, 3.3. mer samstags bis zum Wasal- und Samstag auch 23 Uhr. Tanztreff für Paare, 19 bis 21 auf ). „Tron Legacy“, Freitag und Uhr in der FamilienbildungsKunst & Bühne, 20 Uhr Hö- Samstag 22.45 Uhr. „Black stätte, Fritzenwiese 9 in Celle. rerlebnis „20.000 Meilen unter Swan“, täglich, außer Montag, Weitere Informationen unter dem Meer“ mit Martin Daske 20 Uhr. Kunstfilmprogramm: Telefon 05141/85823 oder und Rainer Rudloff, Nordwall „Männer im Wasser“, Montag 9090365. 17.30, 20 Uhr. 46 in Celle. Seniorenkreis Klein HehlenPalast-Theater Celle, Telefon Hehlentor, 15 Uhr InformatiSonntag, 6.3. 05141/25571: „Der letzte schöonsvortrag „Arbeit und Aufgane Herbsttag“ und „Boxhagener ben eines BundestagsabgeordFührung mit der Marktfrau, Platz“,täglich 17.30 und 20.15 neten“ - Vortrag im Hotel 14 Uhr, Treffen am Schloss- Uhr. Heidekönig, Bremer Weg 132. platz/Ecke Stechbahn. AnmelAngaben ohne Gewähr Frau und Kultur, 10.10 Uhr dungen erbeten unter Telefon Kein Anspruch auf Veröffentlichung Sparziergang zum Teich im 05141/4826085.

Mittwoch, 2.3.

Heidehotel Herrenbrücke

EINLADUNG zur Versammlung der Jagdgenossenschaft Eversen

Tanztee bei Live-Musik und guter Stimmung

am 11.3.2011 um 19.30 Uhr im Gasthaus „Dorfkrug“ (Otte)

Tagesordnung:

Sonntag, 6. März 2011, von 14.00 - 19.00 Uhr

11. Begrüßung und Imbiss 12. Feststellung der Beschlussfähigkeit 13. Protokoll der letzten Versammlung vom 12.3.2010 14. Kassenbericht 2010 15. Bericht der Kassenprüfer 16. Entlastung der Kasse 17. Bericht des 1. Vorsitzenden 18. Entlastung des Vorstandes 19. Wahl eines Kassenprüfers 10. Verschiedenes

Es sind alle Gäste herzlich willkommen, die die Unterhaltung lieben. Heidehotel Herrenbrücke, Müdener Weg 30 29328 Faßberg, Telefon 0 50 53 / 5 91

Garagen-Flohmarkt

Wer bietet mehr für’s gute Geld?

5. März von 10-17 Uhr Am alten Rathaus 6 Celle-Westercelle gegenüber der Feuerwehr Angebote für jedermann!

Vorname beängs- speisen der wieder tigt Lemper

arab. Laute

Marktbude orient. Frauengemach Rinderwahnsinn (Abk.)

Ackergerät

Hptst. von Bulgarien

ungeplant

Kanal in Ägypten spannend Gesäß

Do. 03. März Tapasbuffet 13,90 C. La Cabana, Breite Str. 19, Tel. 05141/9937688

Luft der Lunge

Groß-Flohmarkt in Braunschweig, Berliner Straße bei real,- & in PeineStederdorf beim ehem. Aldi, am 06.03.2011, www.singh-maerkte.de oder Tel. 0511/4006649

junge Musikrichtung

Schwebstoffe Gartengerät

arab.: Herr

Schweifstern Abstufung

blauer Farbstoff

alte Kleinmünze

Projektil Hochschulreife (Kw.)

unfein ein Umlaut

Kfz-Z. Dresden

Ablage

englisch: nach, zu

Auflösung des heutigen Rätsels am 9.3.11

Schnürband

Zündschnur

kleine Einheit

Hallenflohmarkt am 05.03.11, von 8-16 Uhr. Gasthaus Unter den Eichen, Lönsweg 2, 29225 Celle.

sehr abschüssig

span. Airline

Abonnement

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

orient. Hausbauform

Erhalt

Künstlerin vermietet FeWo. Nordsee/Nähe Niebüll, ruhige FeWo an der dän. Grenze, 40 m2, 1-2 Pers., sep.Eing. im Holzhaus, Garten, Terr. u. Möbel, Fahrräder vorhanden, Bettw./ Handtücher inkl., Sat-TV, keine NK, v. priv. zu verm., Tiere erlaubt, 40-50 C pro Nacht. Prospekt auf Anfrage. Tel./Fax: 04663/188674

Veranstaltungen

Teil des Mundes

witzige Filmszene

Büsum, Hotel/Pension, beste Lage, 198 C/Wo. inkl. Frühstück, Tel. 04834/8395

Gestalt

Heiterkeit

lat. VerBibelbrechen übersetzung

Reise und Erholung

Unsere Inserenten helfen vergleichen!

WWP10/45

Auflösung vom 23.2.11 R A E C H R L E G T E N A H U T E S A K

A U S C S C H A T G E S E R N L U C I G C T H O R T U R E R A B D L AM A R A

N H G I E G H E I E R L A L B K E T E E I L N I S T G I E R T E T A N D T E

U F T E R B U GM UM E E R L E N Z A B I B Z R A E R U R

Bomann und die „Bauernstuben“ In der nächsten „Museums-Melange“ am Donnerstag, 3. März, um 15.30 Uhr im Bomann-Museum stellt Dr. Kathrin Panne verschiedene „Bauernstuben“ vor, die schon bei der Gründung des Museums eingebaut wurden. Sie zeugen von der Wohnkultur des 19. Jahrhunderts, die je nach Region unterschiedliche Ausprägungen zeigte. Gleichzeitig gewähren sie Einblicke in die Sammelpraxis vergangener Zeiten und laden zu spannenden Vergleichen mit der Gegenwart ein. Im Anschluss an die Führung besteht wie immer die Gelegenheit zum Austausch bei Kaffee und Kuchen im Museumscafé. Die Veranstaltung inklusive Kaffee und Kuchen kostet 6,50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, es wird eine Anmeldung unter Telefon 05141 12-544 empfohlen. Foto: privat

Jules Verne neu interpretiert

„Die Klangschürfer“ ein spannendes Live-Hörspiel CELLE. Als spannendes Live-Hörspiel steht am Samstag, 5. März, ab 20 Uhr Jules Vernes „20.000 Meilen unter dem Meer“ auf dem Programm von „Kunst & Bühne“, Nordwall 46 in Celle. Die „Klangschürfer“ Martin Daske (Autor, Regisseur, Komponist) und Rainer Rudloff (Schauspieler, Regisseur, Sprachkünstler) schaffen mit einer großen Palette von Klängen, Geräuschen und Musik in Verbindung mit gelebter Sprache Abende von großer Intensität. Es war wohl ein Horror-Sommer im Jahr 1868 für alle, die auf dem Meer unterwegs waren. Schiffe verschwinden plötzlich spurlos oder werden schwer beschädigt. Gerüchte machen die Runde über ein

monströses, langgestrecktes Tier, ein Seeungeheuer, und bald traut sich kaum mehr ein Kapitän, den Pazifik zu überqueren. Die „Abraham Lincoln“ wagt es trotzdem und wird prompt von dem vermeintlichen Ozeanmonster angegriffen, das sich allerdings bald als U-Boot herausstellt - vielleicht das legendärste, von dem je erzählt wurde. Eines, das „20.000 Meilen unter dem Meer“ tauchen kann, wie Jules Verne in seinem gleichnamigen Roman erzählt.

Doch wer mit der „Nautilus“ in Kontakt kommt, der flirtet mit dem Tod, was auch den drei Schiffbrüchigen Aronnax, Conseil und Land sehr schnell klar wird. Gemeinsam mit Nemo, dem Kapitän des Unterwasserschiffs erleben sie Abenteuer, von denen sie nie zu träumen gewagt hätten. Ob beim untermeerischen Jagdausflug oder im Kampf mit den Ungeheuern der Tiefsee die Fahrt mit der “Nautilus” verspricht einzigartigen Genuss für Auge und Ohr. Eintrittskarten für die Veranstaltung zum Preis von 13 Euro (Schüler und Studenten zehn Euro) sind bei der Tourismus Information im Alten Rathaus erhältlich.

Das Urgestein live in der CD-Kaserne

Fips Asmussen zeigt sich politisch und satirisch CELLE. Seit fast 25 Jahren ist der Humor seine Welt und nun kommt Fips Asmussen am Freitag, 25. März, endlich auch nach Celle in die CD-Kaserne. Ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) wird er mit seinem feinen Gespür für das, was Zwerchfell und Lachmuskeln strapaziert, seinem Namen alle Ehre machen und das Celler Publikum begeistern. Denn wenn Fips Asmussen seine kessen Wortkaskaden und messerscharfen Pointen aus der Hüfte schießt, bleibt selten ein Auge trocken, so sagt man. Das Celler Publikum kann es nun selbst erleben und überprüfen, ob bei seiner Kreativität, Spontanität und psychologisches Fingerspitzengefühl, die seinem Humor die unverkennbare Originalität verleihen, wirklich kein Auge trocken bleibt. Seine heimliche Liebe gilt der tiefgründigen Wortspielerei und dann gibt er volles Programm, aber niemals Massenware oder Fließbandproduktion, nein immer nur ausgetüftelt, abgewogen und wohldosierten Humor mit Herz, bei dem der Verstand nicht auf der Strecke bleibt. Er ist ein Volkskünstler, ein Possenreißer mit Grütze im Kopf.

Ein Mann, der Blödsinn macht, der Sinn ergibt. Tickets gibt es im Vorverkauf für 22,90 Euro in der CD-Kaserne Celle, bei der Buchhandlung Decius und bei

Fips Asmussen.

der Touristeninformation in der Celler Innenstadt und in Winsen (Aller) sowie bis fünf Tage vor der Veranstaltung unter Telefon 05141/ 977290 und im Online-Ticketshop www. cd-kaserne.de. Tickets an der Abendkasse gibt es für 24 Euro.

Foto: privat


Mittwoch, den 2. März 2011

LOKALES

Seite 5

Tischtennis/Oberliga Nord-West

Knappe 7:9-Niederlage für VfL Westercelle CELLE. Knapp mit 7:9 musste sich der Tischtennisoberligist VfL Westercelle am vergangenen Wochenende im Punktspiel bei der Bundesligareserve der TTS Borsum geschlagen geben.

Der Vorstand der BDB-Bezirksgruppe.

Foto: Mill

Jahreshauptversammlung der BDB-Bezirksgruppe Celle und Uelzen

Birgit Wildfang einstimmig als Stellvertretende Vorsitzende gewählt CELLE. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bezirksgruppe Celle und Uelzen vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) in der vergangenen Woche in Celle war gut besucht. Der Erste Vorsitzende Uve Kühl berichtete nicht nur über die berufspolitischen Belange der Bezirksgruppe, sondern am Rande auch von den aufregenden Erlebnissen seines Ägypten-Urlaubes. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen allerdings die Neuwahlen. Als Stellvertretende Vorsitzende wurde Birgit Wildfang einstimmig gewählt. Mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten rund um den Bau, die sie seit mehr als zwölf Jahren bei Groß- und Mittelunternehmen erworben hat, steht sie Kühl „fachfrauisch“ zur Seite. Auch für die

Berufspolitik des BDB ist sie eine Bereicherung. Der langjährige Schatzmeister Hartmut Eickmeier wurde in seinem Amt bestätigt. Neu im Vorstand ist Andree Knoop als Schriftführer und Ingo Ensslen übernimmt kommissarisch den Vorsitz im Arbeitskreis Architekten. Bert Escher und Georg Schäfer wurden mit der Silbernen BDB-Bundesnadel für besondere Verdienste ausgezeichnet. Dieter Eul, Günter Heuer und Christian Lintz erhielten die Ehrennadel für 40 Jahre Zugehörigkeit im BDB. Die Celler BDB-Bezirksgruppe hat für

2011 wieder ein abwechslungsreiches Programm anzubieten. Interessierte Kollegen sind immer gern gesehen und können sich auf der Web-Seite www. bdb-celle.de informieren. Höhepunkt wird neben Fachvorträgen der Deutsche Baumeistertag 2011 in München sein, zu dem Jörg Osterloh vom Referat Unternehmer, Uwe Mill vom Referat Ingenieure und der Referent für Öffentlichkeitsarbeit Hans-Dietrich Hagen als Delegierte gewählt wurden. Auch die gesellschaftliche Schiene soll nicht zu kurz kommen. So ist ein Familienausflug auf der Aller geplant und eine mehrtägige Fahrt in die Theaterstadt Meiningen im Thüringer Wald mit einem tollen Programm.

Ziele und Aufgaben des BDB sind unter anderem: Den Gedanken des Bauteams zu fördern, das heißt: ein gezieltes und verantwortungsbewusstes Zusammenwirken von Architekten, Bauingenieuren und Unternehmern bei der Planung, Vorbereitung und Ausführung von Bauvorhaben, die Qualität des Bauens in allen Bereichen zu erhalten und zu steigern, die Interessen seiner Mitglieder in berufs-, bildungsund gesellschaftspolitischen Belangen zu vertreten, den Sachverstand des Verbandes einzubringen, wenn bau- oder berufspolitisch relevante Gesetze und Vorschriften neu formuliert oder überarbeitet werden sowie die fachliche und berufliche Weiterbildung seiner Mitglieder zu fördern.

Bereits vor dem Spiel stand fest, dass man auf die etatmäßige Nummer zwei, Alexander Demin, verzichten musste. Doch gleich in den AnfangsDoppeln konnte man zunächst eine 2:1-Führung herausarbeiten. André Kamischke und Christoph Bruns behielten mit 12:10 im Entscheidungssatz die Oberhand gegen Levi Kolbe und Aimé Lungela und auch André Stang und Lukas Brinkop konnten nach anfänglichen Schwierigkeiten ihr Spiel gegen Uwe Lindenlaub und Martin Ringe-Krause erfolgreich bestreiten. Dagegen war das Doppel zwei mit Fabian Finkendey und Ersatzmann Jannik Weber gegen das Spitzendoppel der Gastgeber chancenlos. In den Einzeln teilte man sich die Punkte im ersten Durchgang durch Siege von Kamischke, Stang und Weber, so dass die Westerceller mit einer knappen 5:4-Führung in den zweiten Durchgang gingen. Hier gelang dem Gastgeber im mittleren Paarkreuz das Break, sodass man vor dem letzten Einzel und dem Abschlussdoppel den 7:7-Ausgleich hinnehmen musste. Nun nahm das Unglück

wie schon so oft in dieser Saison seinen weiteren Lauf. Jannik Weber verlor das letzte Einzel nach bravourösem Spiel knapp im Entscheidungssatz gegen den an diesem Tag zweimal erfolgreichen Lungela (11:9, 10:12, 11:4, 8:11, 11:7), während am Nebentisch im Entscheidungsdoppel die Anzeigetafel noch ein 2:2 auswies. Also mussten auch hier die VfLSpieler André Kamischke und Christoph Bruns in den fünften Satz. Und dieser Entscheidungssatz ging an das Borsumer Spitzendoppel mit dem überragenden Chilenen Contreras, der weder ein Einzel noch ein Doppel verlor. Damit hieß es wie schon so oft in dieser Saison 7:9 aus Westerceller Sicht „Es kann einfach nicht sein, dass wir nach knappen Spielen fast immer mit leeren Händen dastehen“, meinte Mannschaftsführer Lukas Brinkop. „Momentan läuft alles auf ein Endspiel am 26. März beim Tabellennachbarn VfL Oker hinaus. Dort können wir einiges für den Klassenerhalt gutmachen, was wir hier liegengelassen haben“, ist sich Oliver Stamler bewusst.

Andre Stang zeigte eine starke Leistung obwohl er in das mittlere Paarkreuz aufrücken musste. Foto: privat

Mehr als nur günstig!

www.QUICK-SCHUH.com

WIR GEBEN ALLES-- FÜR

20% WENIGER! NEUERÖFFNUNG NACH UMBAU IN CELLE AM 03.03.2011

Da passt alles!

NUR VOM 03.03. BIS 05.03.2011

MARKENSCHUHE FÜR JEDEN GESCHMACK – zu sagenhaft niedrigen Preisen! Schauen Sie rein und lassen Sie sich überraschen von unseren vielen tollen Marken und unserem Super-Aktionsangebot. Bei uns bekommen Sie 20 % AUF ALLES! QUICK SCHUH – Da passt alles!

Mauernstraße 40 Celle


Seite 6

LOKALES

Mittwoch, den 2. März 2011

Erster „Tag der Celler Vereine“

Kleider-Börse in der Grundschule

Große Auftaktveranstaltung war ein voller Erfolg CELLE. Zum ersten Mal trafen sich vergangene Woche in Celle Teilnehmer und Interessierte für den ersten „Tag der Celler Vereine“ am 14. und 15. Mai, um sich kennenzulernen und Fragen zu stellen. Etwa 90 Teilnehmer aus 46 Vereinen hörten gespannt zu, als Organisator Axel Grawunder den Stand der Dinge erläuterte und betonte, der Vereintag solle eine bunte, lebendige, doch friedliche und von den Teilnehmern gestaltete Veranstaltung werden - überkonfessionell, politisch neutral und geprägt durch Toleranz und Respekt. Hintergrund für diese Veranstaltung war die Idee, zwei Seiten zusammenzubringen: einerseits Vereine, die nach Mitgliedern suchen oder sich verjüngen wollen, andererseits Mitbürger, die in ihrer Freizeit nach neuen Inhalten suchen ein großer Nutzen für die Gesellschaft. Auch aus Sicht von Politik und Kommune gewinnt ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement immer größere Bedeutung. Ehrenamt bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe und nützt Gleichgesinnten genauso wie dem Allgemeinwohl in der Freizeit. Es vollzieht sich innerhalb zahlloser Vereine und Gruppierungen, seien es Sportvereine, Taubenzüchterverein, politische oder soziale Gruppierungen. Und: Bürgerschaftliches Engagement ersetzt zunehmend die Unterstützung und Hilfestellung, die die öffentliche Hand nicht mehr zu finanzieren in der Lage ist, so wie man es früher einmal gewohnt war. Jede Gruppierung, ob groß oder klein, gibt ihren Mitgliedern in gewisser Weise Halt, besonders wenn sich diese gesellschaftsfördernden Zwecken verschrieben haben. Hier können Bürger auch erfahren, was „gelebte Demokratie“ heißt. Zum weiteren Vorgehen: Ab jetzt werden Details zu Ständen und Aktivitäten abgefragt, die teilweise auch in Vereins-Steckbriefen auf der Homepage und in einer Begleitbroschüre kostenlos veröffentlicht werden und teils auch Planungsgrundlage sind. Zum Thema Kosten

Satire und Jazz in Winsen Zu „Satire und Jazz - Gerd Spiekermann und die Bop Cats“ lädt der Kulturkreis Winsen am Donnerstag, 3. März, um 19.30 Uhr in „Dat Groode Hus“ auf dem Winser Museumshof ein. Garniert mit dem Jazz der Hamburger Bop Cats nimmt „der“ Plattdeutsch-Redakteur beim NDR und begeisterte Geschichtenerzähler Gerd Spiekermann augenzwinkernd die kleinen Dinge des Lebens liebevoll unter die Lupe. Wobei auch eigene Gewohnheiten durchaus kritisch betrachtet werden. Mit seinem feinen Gespür für die Kuriositäten des Alltags präsentiert er Kunststücke im Grantelton. Eintrittskarten für zwölf Euro, zehn Euro für Mitglieder des Kulturkreises gibt es in Winsen bei Seewald, Kanonenstraße 1, und in Celle in der Buchhandlung „Sternkopf & Hübel“, Neue Straße 11. Infos und Reservierungen unter Telefon 05146/2576. Foto: privat

Turnier am Sonntag in Celle und Winsen

F-Junioren ermitteln Hallenbezirksmeister CELLE. Insgesamt zwölf F-Jugendfußballteams treten am kommenden Sonntag, 6. März, in Celle und Winsen (Aller) an, um ihren neuen Hallen-Bezirksmeister zu ermitteln. Los geht es zunächst am Vormittag in zwei Sechsergruppen. Um 10.30 Uhr treffen dabei in der Celler Sporthalle Lönsweg Celles Kreismeister MTV Eintracht Celle auf die Hallenmeister der Fußballkreise Stade, Verden, Dannenberg, Lüneburg und Soltau/Fallingbostel. Spielerisch nicht viel einfacher wird es auch Celles Vize-Kreismeister SSV Südwinsen (als Ausrichter mit doppelter Mannschaftsspielberechtigung) in der gleichfalls starken B-Gruppe haben, die ab 11 Uhr in der Sporthalle Winsen (Friedhofs-

r Mit Ihre GER E B im R Anzeige ER KURIER LL und CE n Sie 77.100 ic e err he halte! Haus

weg) spielt. Die derzeit glänzend aufspielenden SSV-Talente treffen hier auf die Meistervertretungen aus Uelzen, Cuxhaven, Wilhelmshaven, Rotenburg (Wümme) und Osterholz. Erst nach den insgesamt 30 Vorrundenpaarungen stehen dann die Halbfinalbegegnungen fest. Dann geht es ab 14.30 Uhr um die Entscheidungen in dieser jungen Altersspielklasse. Die Finalspiele um die Plätze eins bis vier werden in der Sporthalle Winsen (Friedhofsweg) ausgetragen.

ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Liebe und Gute. Dein Friedhelm

R E T S U

ª

Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes

Yannis ER T S U M

5. August • 15.00 Uhr 3.400 g • 53 cm

Marcus und Petra Beispiel Musterhausen, im August 2010

Mittwoch

WIENHAUSEN. Am Freitag, 25. Februar, im Zeitraum zwischen 20 und 23 Uhr, ist es in Wienhausen, Höhe Hauptstraße 11 zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Auf dem dortigen Parkstreifen wurden zwei der dort geparkten Pkw beschädigt. Ein bislang Unbekannter befuhr die Hauptstraße (K 50), von Offensen kommend, in Richtung Ortsmitte. Dabei streifte er mit seinem Fahrzeug zwei ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen Ort geparkte Pkw. Anschließend fuhr der Verursacher in unbekannte Richtung davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise hierzu nimmt die Polizeistation in Lachendorf unter Telefon 05145/9716-0 entgegen.

FamilienanzeigenAnnahmestellen Kreativ-Wunsch & mehr Celler Straße 7 • 29303 Bergen

Nölke Shop Reisebüro • Postagentur • Toto-Lotto • Geschenkartikel Tel. 0 51 42 / 41 61 67 • Fax 41 61 68

Celler Straße 5 B • 29348 Eschede

ª

Musterstadt, 8. August 2010

NIENHAGEN. Die KESS-Akademie lädt am heutigen Mittwoch, 2. März, von 19.30 bis 21 Uhr zum Vortrag „Gewalt junger Menschen - eine gesunde Reaktion auf eine krankmachende Gesellschaft- Folgerungen für Kindertagesstätten, Schulen, Jugendpflege und Familien“ mit dem Soziologen Prof. Dr. Gunter Pilz im Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor ein. Der Teilnahmebeitrag beträgt sieben Euro. Anmeldungen werden noch angenommen unter Telefon 05144/ 970627.

Schreibwaren · Zeitschriften · Tabak · Bastelbedarf Toto-Lotto · Bücher · Handarbeiten ·Schulbedarf Tel. 0 50 51 - 72 01 · Fax 91 30 52

WERT PREIS ! IEREN INSER Z.B.:

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER U 60,80 BERGER KURIER U 32,80

M

Erscheinungstermin:

Yoga für Kinder in Beedenbostel Der MTV Beedenbostel bietet ab März wieder ein Yoga-Kurs für Kinder. Dieser Kurs findet ab Freitag, 4. März, jeweils freitags von 14 bis 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Beedenbostel statt. Spielerisch üben Kinder Kraft und Beweglichkeit, kommen zur Ruhe und fördern ihre Konzentation. Kinder üben gerne Yoga, denn so wird ihr natürlicher Drang nach Bewegung und Wahrnehmung unterstützt und gefördert. Sie lernen mit den Anforderungen, die an sie in ihrer Umgebung gestellt werden, besser umgehen zu können. Für Rückfragen und Anmeldungen steht die Trainerin Brigitte Bockelmann unter Telefon 05145/278271 oder per E-Mail unter brigitte.bockelmann@mtvbeedenbostel.de zur Verfügung. Foto: privat

und

im

Gewalt junger Menschen

Unfallflucht in Wienhausen

Familienanzeigen

Liebe Johanna

Musterhausen, 5.8.08

berichtete Grawunder, dass das Orga-Team ehrenamtlich arbeite, allerdings eine kleine finanzielle Beteiligung an den allgemeine Kosten wie städt. Gebühren, Versicherung, Gema unter anderem erbeten wird. Das Orgateam wird mit den angemeldeten und vorangemeldeten Teilnehmern die Grobplanung beginnen. Dazu treffen sich in Kürze alle Akteure aus den fünf Gruppen Institutionen/Verbände/Junge Familie, Kunst/Musik/Kreatives, Natur/Tier/Umwelt, Sport, Technik und arbeiten erste Details aus. Technische und Ablaufthemen wie „Nette Toilette“, Müllabfuhr, Auf- und Abbau-Regelungen wurden auch angesprochen. Diese werden zügig nach der Detailplanung aufgegriffen. Bislang liegen zirka 70 Anmeldungen und Voranmeldun-

gen vor. In bunter Folge präsentieren sich Igel-Schützer, Ansichts-Karten-Interessengemeinschaft, Kung Fu Tempel, Multi-Kulti Freundeskreis, die Aufbauhilfe Sri Lanka, die Rheinische Vereinigung, Kleinbahn Wathlingen, Tanzclubs, Terrarienfreunde, Celler Demenz-Initiative, Schuldner Beratung, Samba Club, Frauenhaus, Golfclub, Deutsch Dänische-, Französische-, Russische Gesellschaften, politische Parteien, der Shanty-Chor, Vertretungen der Kaufmannschaft wie Einkaufsmeile Mauernstraße und Celles Mitte sind ebenso dabei wie wie Spielmannszüge und Schützenvereine oder - um nur einige von vielen unbewertet zu nennen. Anmeldungen sind noch möglich. Wer von den Teilnehmern noch Ideen und Anregungen für Aktivitäten sammelt, erhält kostenlose Beratung und Unterstützung bei Orga-Team-Mitglied Frank-Rüdiger Pawils - siehe Homepage www.Vereins-tag.de.

HOHNE. In der Grundschule Hohne findet am Samstag, 5. März, von 13 bis 16 Uhr die 17. Kinder-Kleider-Börse mit Kaffee- und Kuchenverkauf statt. Angeboten wird fast alles rund um das Baby und Kind, gut erhaltenen Bekleidung (auch Markenware), Spielzeug, Kinderwagen/Buggys, Autositze und vieles mehr. Besucher werden gebeten, die Parkmöglichkeiten in der Schwimmbadstraße zu nutzen, die Seiteneingangstüren der Schule sind geöffnet.

A. Magdsick

2-spaltig 25 mm CELLER KURIER U 38,00 BERGER KURIER U 20,50

Telefon 0 50 55 / 56 16

Große Horststraße 52 • 29328 Faßberg

Musteranzeige/Größe Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Inh. Helga Zarko Tel. 0 50 84 / 96 12 97

Sonntag

Im Gehäge 2 29313 Hambühren/Ovelgönne

(oder nächstmögliche Ausgabe) Ihr Anzeigentext:

Elli‘s Tier- & Geschenkeshop

Inh. Elvira Kunkel

Billingstraße 3 • 29320 Hermannsburg Tel. 0 50 52 / 91 26 60 • Fax 0 50 51 / 91 43 61 Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten Anzeigengröße!

Name

Vorname

Unterschrift

Straße

Wohnort

Telefon

Kontonummer

Bankleitzahl

Geldinstitut

...bitte kreuzen Sie die gewünschte Vignette an!

Coupon n: faxe einfach 68 96 / 0 51 41

• Büroartikel • Schreibwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Tabakwaren Tel. 0 50 53 / 3 46 • Fax 90 32 61

Hauptstraße 5 • 29328 Müden


Mittwoch, den 2. März 2011

LOKALES

Seite 7

Fußball/Platz sieben für Kreisauswahl

Celler trafen auf Teams anderer Landkreise CELLE (ram). Die Fußballjunioren der Celler Kreisauswahl nahmen am vergangenen Sonntag beim NachbarkreisTurnier in Hankensbüttel, einem Hallenturnier für Kreisauswahlteams Jahrgang 1999/00, teil.

Die Celler Handballerinnen von Trainer Martin Kahle waren erneut erfolgreich und freuten sich über ihren Sieg.

In ihrem ersten Spiel traten die Celler gegen NFV Kreis Wolfsburg an. Dieses Spiel ging mit 0:2 verloren. Ebenfalls eine 0:2-Niederlage gab es gegen FV Muldental-Grimma 1. Das Spiel gegen FV Altmark West verloren die Celler dann knapp mit 0:1. Einen 1:0-Erfolg konnte das Celler Team danach gegen NFV Kreis Gifhorn 2 verbuchen. Dagegen setzte es gegen die Erste Mannschaft des NFV Kreis Gifhorn eine 1:3-Niederlage. Und gegen den NFV Kreis Uelzen unterlagen die Celler schließlich deutlich mit 0:4. Die Abschlusstabelle sah wie folgt aus: Platz eins Altmark West (13 Punkte/11:4 Tore), Platz zwei Muldental-Grimma (zwölf Punkte/11:7 Tore), Platz drei Wolfsburg (zwölf Punkte/9:5 Tore), Platz vier Gifhorn 1 (acht Punkte/6:4 Tore), Platz fünf Gifhorn 2 (sieben Punkte/9:12 Tore), Platz sechs Uelzen (fünf Punkte/8:12 Tore), Platz sieben (drei Punkte/2:12 Tore. Am vergangenen Sonntag hatten die Celler Spieler, die von Dennis Föste (ESV Fortuna Celle) und Thomas Grote (MTV Langlingen) trainiert werden, das erste Mal zusammen gespielt. Da die beiden Trainer beruflich verhindert waren, wurden die neun jungen Fußballer von NFV-Kreislehrwart Peter Bartosch betreut. Im Jahrgang 1999 der Celler Kreisauswahl sind zurzeit rund 30 Kinder aus allen Vereinen im Kreisgebiet, erläutert Bartosch.

Foto: Wrede

Handball/Erfolgsserie des Zweitligisten SVG ist ungebrochen

SVG-Spielerinnen feierten 17. Sieg nach 34:19 gegen TuS Lintfort CELLE (mw). Die Spielerinnen des SVG Celle konnten den 17. Sieg im 17. Spiel feiern. Mit 34:19 warfen die Herzogstädterinnen den TuS Lintfort am Samstagabend buchstäblich aus der Halle. Damit hat der SVG die Qualifikation für die Playoffs für die Erste Bundesliga fast geschafft. Es fehlt rein rechnerisch noch ein Punkt. Theoretisch könnte der momentan Zweitplatzierte, der SV Union Halle-Neustadt, die Truppe von Trainer Martin Kahle noch von Platz verdrängen, aber dazu müsste der SVG alle Spiele verlieren und der Zweite alle gewinnen und bei Punktgleichheit den 80-ToreVorsprung egalisieren. Der TuS Lintfort musste am Samstag bitter Lehrgeld in der HBG-Halle bezahlen. Nur bis zum 4:4 in der siebten Minute konnte die Mannschaft von Trainerin Bettina Grenz-Klein mithalten. Danach spielte nur noch der SVG. Den ersten handballerischen Leckerbissen bekamen die gut 800 Zuschauer schon in der fünften Minute zu sehen. Garßens hervorragend aufgelegte Torfrau Antje Lenz fand Mitspielerin Nastia Antone-

witsch. Die ließ den Ball gefühlvoll für Susanne Büttner abtropfen. Unbedrängt warf sie neben das Tor. Aber diese Aktion gab schon einen Ausblick darauf, in welch hervorragender Spiellaune sich die Garßenerinnen an diesem Abend befanden. Das nächste Beispiel, dass der Kahle-Truppe in diesem Spiel fast alles gelang, folgte in der achten Minute. Renee Verschuren trat zum Siebenmeter gegen Lintforts Nummer eins Nicole Hillig an. Statt ins Tor, warf sie den Ball an die Latte. Der Ball sprang zurück ins Feld. Im Nachwurf markierte sie dann das 8:4 für den Gastgeber. So viel Glück hatte Celles Nummer 6 sonst nicht. In der 23. Minute stand es bereits 13:7 durch Nastia Antonewitsch. Drei Minuten später hatte der Tabellenführer den Vorsprung auf 15:8 durch Desiree Comans ausgebaut. Trainer Kahle sagte später in der Pres-

sekonferenz: „In der ersten Halbzeit haben wir einige Fehler gemacht, aber bei diesem Ergebnis darf man ruhig mal darüber hinwegsehen.“ Beeindruckend war in diesem Spiel die Leichtigkeit, mit der die Mannschaft vorne die Tore warf, aber in der Rückwärtsbewegung auch konzentriert arbeitete. Das Halbzeitergebnis von 17:9 sprach eine deutliche Sprache für sich. Ohne Verschnaufpause machte der SVG dort weiter, wo die Mannschaft aufgehört hatte. Und der TuS Lintfort konnte einem fast leid tun. In der 35. Minute erhöhte Desiree Comans auf 20:9. Elf Tore Vorsprung. Wann hat es das schon mal in einem Spiel der KahleTruppe gegeben? Es kam noch besser: Jolanda Robben erhöhte in der 40. Minute auf 23:10, bevor Lintforts Nummer 11, Caroline Mook, mit ihrem Treffer zum 23:11 ein bisschen Ergebniskosmetik betrieb. Die Gala ging weiter. Elf Minuten vor Schluss, in der 49. Minute, traf Nastia Antonewitsch zum 28:12. Die ZweiMinuten-Strafe von Wencke

Meomartino in der 45. Minute spielte dabei überhaupt keine Rolle. Natürlich ließ jetzt auch die Konzentration im Garßener Spiel nach. In Unterzahl konnten die Gäste noch mal ein bisschen herankommen, so dass das Ergebnis wenigstens nicht mit Faktor zwei multipliziert werden konnte. 34:19 lautete das Ergebnis aus der Sicht der Gastgeber am Ende gegen einen sichtlich überforderten Gegner, der verletzungsbedingt einige Ausfälle schon vor dem Spiel zu beklagen hatte, aber in dieser Form und an diesem Tag hätte der TuS Lintfort wahrscheinlich kein besseres Ergebnis in Celle erzielen können. Die Celler Zuschauer feierten ihre Mannschaft am Ende mit stehenden Ovationen. Für die nächste Begegnung geht es zum Tabellenachten TSV NordHarrislee. Sollten die Garßenerinnen in dem Spiel mindestens Unentschieden spielen, wäre ihnen die Meisterschaft auch rechnerisch in der Zweiten Handball-Bundesliga Nord der Damen nicht mehr zu nehmen.

Die Celler Spieler (helle Trikots) sammelten beim Turnier in Hankensbüttel Spielpraxis. Foto: Müller

Erdbeeren

Spargel weiß

-«>˜ˆi˜É Marokko, Kl. l

Peru, Kl. l

250 g Schale

­{°™nÊÉʎ}®

500 g Bund

­Ó°ÇÈÊÉʎ}®

49 . 2

-.69

Aktionspreis

SUPER ANGEBOTE

ZUM

SchweineRückenbraten

Knusper-Filets Käse-Kräuter

“>}iÀ

in Knusperpanade, vorgebraten, tiefgefroren

per kg

Aktionspreis

WOCHENENDE

gültig von Donnerstag, 03.03.11 – Samstag, 05.03.11

Dany Sahne zubereitung

8 x 115 g

˜ˆi`iÀ°Ê-V…˜ˆÌ̎BÃi]Ê ÎäÊqÊ{n¯ÊiÌÌʈ°Ê/À°]Ê versch. Sorten

­‡°£™ÊÉÊ£ääÊ}®

­‡°ÇxÊqÊ£°£xÊÉÊ£ääÊ}®

3.

Aktionspreis

UʅœV…ÜiÀ̈}iÀʈ̘iÃÇ-V…Õ… UÊ-«>~Ê>˜Ê“i…ÀÊ iÜi}՘} UÊiˆ˜v>V…ʈ˜ÊLiÃÃiÀiÊœÀ“ÊŽœ““i˜ UÊÀŸ~i˜\Ê >“i˜\ÊÎÇÊqÊ{ä] iÀÀi˜\Ê{£ÊqÊ{x

130 – 200 g

99*

5.

Schnittkäse/Käse-

iÃÃiÀÌʓˆÌÊ->…˜i]Êversch. Sorten

1 kg

55*

Aktionspreis

„Es werden jetzt Überlegungen angestellt, ob man eine A- und eine B-Gruppe bilden kann, so dass wir alle 14 Tage trainieren können.“ Bis zu den Sommerferien werde man sich für eine Mannschaft mit 20 Spielern entscheiden, die dann die Kreisauswahl bilden soll. In den Bezirken Braunschweig, Hannover und WeserEms gebe es laut Bartosch keine Kreisauswahlen mehr. „Wir im Bezirk Lüneburg leisten uns noch den Luxus einer Kreisauswahl“, erklärt er. „Deshalb haben wir das Problem, dass wir erstmal mit dem gesichteten Jahrgang nur trainieren können und kein Spielbetrieb stattfindet. Erst danach gehen wir in den Spielbetrieb, um den Bezirkspokal für Kreisauswahlmannschaften.“ Woanders werde bereits im unteren E-Jugend-Jahrgang mit der Sichtung angefangen. So hätten diese Kreise einen leistungsmäßigen Vorsprung von anderthalb Jahren. In der Celler Kreisauswahl spielten am vergangenen Sonntag: die beiden Torwarte Alex Westrum (TuS Lachendorf ) und Jonas Brodowski (ESV Fortuna Celle) sowie Leon Gierendt (VfL Westercelle), Lukas Dittrich (SSV Südwinsen), Anton Homann (TuS Lachendorf ), Niklas Haase (VfL Westercelle), Leon Malchow (VfL Westercelle), Jan Schumacher (TuS Bröckel) und Max Szonell (SV Nienhagen).

69*

Erhöhte

Muskelaktivität

49

regt Herz-Kreislaufsystem an

1.1.99 25%

1.

Aktionspreis

zu kräftigen Kann helfen

Cellulite

BILLIGER!

statt

Kann helfen

Muskulatur

vorzubeugen

Mild & Elegant Vollmundig & Edel 500 g

Schokolade versch. Sorten

oder

100 g

(6.98 / kg)

49

34..49 22%

statt

BILLIGER!

*

-.33

Aktionspreis

Apfel-Schorle 12 x 1 Liter Kiste

Universalwaschmittel versch. Sorten

zzgl. Pfand {°xä

83 Waschladungen

­‡°{ÓÊÉʏ®

(-.12 / WL)

99

46..99 28%

statt

BILLIGER!

99*

9.

Aktionspreis

*Dieser Artikel kann wegen begrenzten Vorrats schon am ersten Tag des Angebots ausverkauft sein - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! Gültig in KW 09 / HoSB

runde

Sohle nform u nterstütz

gung des t die natürliche Rollbewe

98*

29. UVP des Herst

ellers:

69.99

Fußes

57% BILLIGER!


Seite 8

LOKALES

Mittwoch, den 2. März 2011

Kreismeisterschaften 2011 im KSV Celle

Schützen ermittelten ihre Meister Drei neue Kreisrekorde erzielt CELLE. Drei Wochenenden wurden benötigt, 171 Starts vorgenommen - die Kreismeisterschaften im Anschlag Luftgewehr freihand sind nun beendet, und besonders die Jungschützen können stolz auf ihre Leistungen sein.

Birthe Kaiser (am Ball) setzt sich erfolgreich durch.

Foto: privat

Handball/Landesliga der B-Mädchen

TuS Oldau-Ovelgönne besiegte Spitzenreiter OLDAU. Die B-Jugend-Handballerinnen des TuS OldauOvelgönne machten den Kampf um die Tabellenspitze in ihrer Landesliga mit zwei Siegen wieder spannend. Zunächst gelang es auswärts beim Tabellenführer TuS Jahn Hollenstedt mit mit 18:16 zu gewinnen. Und am vergangenen Wochenende konnten sie den TSV Wietzendorf mit 21:16 schlagen, so dass sie nun auf dem vierten Tabellenplatz stehen. Als nächsten Gegner empfangen sie nun am Samstag, 5. März, den Tabellennachbarn HSG Lachte-Lutter. Beim TuS Jahn Hollenstedt spielten die Oldauerinnen von Beginn an auf Sieg, denn sie machten schon nach den ers-

ten zehn Minuten deutlich, wer in der Halle den Ton angab. Doch gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gastgeberinnen stark auf, so dass es zur Halbzeit 13:13 stand. Die Spielführung wechselte im Verlauf der zweiten Hälfte ständig. Angetrieben vom heimischen Publikum lagen die Gastgeberinnen wenige Minuten vor Spielschluss mit einem Tor vorne. Jedoch die Spielerinnen aus Oldau ließen sich nicht beirren und kamen mit schnellen Spiel zum 18:16-Sieg.

Die neuen Rekordhalter sind Christiane Potratz aus Scharnhorst, die sich in der Seniorenklasse weiblich mit hervorragenden 380 Ringen an die Spitze schoss, sowie Charlene Lichtblau aus Jeversen mit 191 von 200 möglichen Ringen in der Schülerklasse weiblich und Eike Pröhl, ebenfalls aus Jeversen, mit 188 Ringen in der Schülerklasse männlich. Im Schülerbereich war ein Zuwachs an Starts zu verzeichnen. Es macht nicht nur den „großen“ Spaß, sportlich zu schießen. „Auch die Jüngsten sind mit hoher Konzentration, aber auch mit viel Spaß bei „ihrem“ Sport dabei“, so der Stellvertretende Kreissportleiter Thomas Klinkert. Die Erstplatzierten: Schüler weiblich: Platz eins ging an Charlene Lichtblau (SV Jeversen, 191 Ringe). Schüler männlich: den ersten Platz errang Eike Pröhl (SV Jeversen, 188 Ringe). Mannschaftswertung Schüler: Kreismeister wurde der SV Eversen (Katharina Röttjer, Caroline Schulz, Marcel Schrader) mit 525 Rin-

gen. Jugend weiblich: Platz eins holte sich Jasmin Felgentreu (SV Garßen, 364 Ringe). Jugend

ren B männlich: Martin Görne (DSV Thören, 367 Ringe) errang den ersten Platz. Junioren A weiblich: Platz eins ging an Melina Hackensohn (SV Wathlingen, 377 Ringe). Mannschaftswertung Junioren A weiblich: Kreismeister wurde

Schüler im Anschlag.

Foto: Klinkert

männlich: Platz eins sicherte sich Jan Felix Voß (SG Oldau, 348 Ringe). Mannschaftswertung Jugend: Kreismeister wurde DSV Thören (Zoe Gassmann, Pascale Rother, Steven Neumann) mit 1.054 Ringen. Junioren B weiblich: Platz eins errang Nadine Bartelt (SV Wathlingen, 379 Ringe). Junio-

DSV Thören 1 (Claudia Grützmacher, Ann-Kathrin Frieling, Sabrina Lindner) mit 1.121 Ringen. Junioren A männlich: Platz eins holte sich Florian Seel (DSV Thören, 361 Ringe). Damen: Platz eins ging an Marijke Eggers (SV Offen, 386 Ringe). Mannschaftswertung Damen: Kreismeister wurde SV

Höfer (Annette Eggelmann, Melanie Meyer-Ibsch, Anja Kube) mit 1.121 Ringen. Schützen: Platz eins errang Christian Potratz (SV Scharnhorst, 388 Ringe). Mannschaftswertung Schützen: den Kreismeistertitel sicherte sich SV Offen 1 (Stephan Heins, Henning Karl, Helge Kubik) mit 1.148 Ringen. Damen-Alt: Platz eins errang Susanne Taeger (SV Scharnhorst, 379 Ringe). Mannschaftswertung Damen-Alt: Kreismeister wurde SV Scharnhorst 1 (Christina Gries, Kerstin Freudenthal, Susanne Taeger) mit 1.122 Ringen. Schützen-Alt: Platz eins holte sich Heinz Helms (SV Garßen, 359 Ringe). Mannschaftswertung Schützen-Alt: Kreismeister wurde SV Großmoor (Jürger Gerloff, Gerhard Herrmann, Ingo Weiß) mit 1.014 Ringen. Seniorinnen: den ersten Platz errang Christiane Potratz (SV Scharnhorst, 380 Ringe). Senioren I: Platz eins konnte Christian Martinek (SV Garßen, 360 Ringe) erringen. Mannschaftswertung Senioren: Kreismeister wurde SV Garßen (Hans-Heinrich Alps, Ulrich Hartmann, Christian Martinek) mit 1.064 Ringen. Senioren II: den ersten Platz konnte HansHeinrich Alps (SV Garßen, 365 Ringe) erringen.

Unterricht Gitarre spielen lernen wie Ihre Vorbilder aus der Rockgeschichte.

Musik machen macht Spaß CELLE. Die Zahl der Jugendlichen, die ein Musikinstrument erlernen, steigt stetig. Dabei steht - Stand Statistik 2010 - das Klavier immer noch an erster Stelle. An die zweite Position ist aber schon seit über zehn Jahren die Gitarre gerückt. Dahinter folgen Blockflöte, Violine, Querflöte, Keyboard und Schlagzeug.

E-Gitarren • Western-Gitarren Bass-Gitarren Unterricht bei Kriss Gentschev

„Discofox“ für jede Gelegenheit

Tel. (0 51 44) 9 32 00 od. 01 71 - 4 40 03 13

we speak english fremdspracheninstitut

koch

neue Kurse in kleinen Gruppen nordwall 48 · 29221 celle tel. 0 51 41 / 79 46 www.fremdspracheninstitut-koch.de

RealschulAbschlusskurse Profi-Training in Mathe oder Englisch Jetzt anmelden!

Frühförderung + Nachhilfe • Spielerisch Englisch lernen alle Klassen. Max. 8 Kinder. Mädchen- und Jungenkurse. • Bilinguale Vorschule ab 5 Jahre - 10 Wochen-Kurs. Soziale Kompetenzen, Sprache, Mathe, Kreativität, Bewegung • Mathe-Club Grundschule max. 4 Kinder sowie Einzelkurse bis 10. Kl. • Englisch für Erwachsene

Kurse in Celle + Winsen Tel. (0 51 43) 66 56 06 Büro: Runde Str. 35, 29308 Winsen/A. Unterrichtsräume: Am Amtshof 1, 29308 Winsen/A.

TÜV-geprüfte Qualität: Celle, 0 51 41/76 82 Hermannsburg, 0 50 52/91 26 91 Winsen/Aller, 0 51 43/66 78 96 Rufen Sie uns an: Mo-Sa 8-20 Uhr Einfach gute Noten

Nachhilfe kann einen Beitrag leisten.

Foto: Studienkreis

Wie reagieren bei schlechten Noten?

Gemeinsam Lösungen für die Zukunft finden

CELLE. Ein Tanz für jede Gelegenheit, der Discofox, ist offizieller „Tanz des Jahres 2011“, wie der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband e.V. berichtet. Discofox ist der Tanz, der in Deutschland am häufigsten getanzt wird. Er passt zu fast jeder Musik, die im 4/4- oder

CELLE. Gerade um die Zeit der Zeugnisse, wie jetzt zum Halbjahr, herrscht in manchen Familien angespannte Stimmung. Der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. (VNN) gibt deshalb ein paar Tipps. „Eltern sollten keine Strafen aussprechen, sondern ihr Kind aufmuntern und gemeinsame Lösungsstrategien entwickeln“, empfiehlt Verbandssprecherin Andrea Heiliger. „Dazu bieten sich ein Gespräch mit dem Lehrer und möglicherweise auch Nachhilfe an.“ Bei möglichen Hilfen sollten sich Eltern aber auch bewusst machen, dass die Hausaufgaben für die Kinder und nicht für die Eltern da sind. Die Eltern sollten für gute Rahmenbedingungen sorgen und auch für

Fragen zur Verfügung stehen, doch ansonsten sollte ihr Kind eigene Erfahrungen machen, rät der VNN. Das sei auch wichtig für das Selbstbewusstsein des Kindes. Sinnvoll ist es, rechtzeitig vor Klassenarbeiten das Kind zum Üben zu animieren, aber auch Ängste ernst zu nehmen. „Geben Sie Ihrem Kind das Gefühl, dass Sie es auch wertschätzen, wenn es Ihre Erwartungen nicht erfüllt,“ betont Heiliger. Und schließlich sollte man das „Zeitmanagement“ überdenken.

Gemeinsam Tanzen lernen. Foto: ADTV - www.tanzen.de 2/4-Takt gespielt wird, egal ob sie schnell oder langsam ist. Er ist leicht zu erlernen, vermittelt rasch Spaß, macht durch seine Unkompliziertheit Anfänger locker, kann aber andererseits von Turniertänzern mit komplizierten Wickelfiguren und Drehungen höchst elegant aufs Parkett gelegt werden. Diese Variationsbreite macht ihn so populär, und das schon sein vielen Jahren.


Mittwoch, den 2. März 2011

LOKALES

Seite 9

AK „Jagd, Fischerei und Natur“

Otte übernahm den Arbeitskreisvorsitz CELLE. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Henning Otte übernahm den Vorsitz des Parlamentarischen Arbeitskreises „Jagd, Fischerei und Natur“ der CDU/CSUBundestagsfraktion.

Gemeinsames Bild nach der Siegerehrung.

Foto: privat

„Als Vorsitzender des Parlamentarischen Arbeitskreises ‚Jagd, Fischerei und Natur‘ bin ich Ansprechpartner für alle Jäger und Angler und kümmere mich umderen Belange in Gesetzgebungsverfahren und anderen Anliegen“, so Otte der seit mehr als 20 Jahren einen Jagdschein besitzt. „Da ich im Naturpark Südheide lebe, der durch das Oertzetal und die umliegenden Wald- und Heideflächen geprägt ist, liegt mir der Erhalt und die nachhaltige Nutzung des Wildbestandes ebenso wie der Ausgleich der Interessen der verschiedenen Nutzer unserer Kulturlandschaft sehr am

Herzen. Mir ist es aber auch wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass zum Beispiel Jagdverbände als anerkannte Naturschutzverbände sich um den Schutz der Natur verdient machen“, erklärt Otte weiterhin. Anlässlich der ersten Arbeitskreissitzung hatte der Bundestagsabgeordnete den Referatsleiter Peter Lohner für „Nationale Waldpolitik und Jagd“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingeladen, um sich über aktuelle Vorhaben und Projekte im Bereich Jagd, Fischerei und Naturschutz aus dem Fachministerium zu informieren.

Tennis/Kreismeisterschaften für die Altersklassen U7 bis U10

31 Kinder kämpften im Kleinfeld um Kreismeistertitel der Jüngsten Am Vormittag ging es um 10 Uhr zunächst mit einem sportlichen Vierkampf los. Da beim Tennis nicht nur der Umgang mit dem Schläger eine Rolle spielt, sondern auch die koordinativen Fähigkeiten wichtig sind, ging es hier vorab um diesen Bereich. In diesem Wettbewerb hatte jedes Kind vier tennisspezifische leichtathletische Übungen zu absolvieren: Slalom mit Schläger und Ball,

Krankenkassen zahlen weiterhin für Hörgeräte Damit jeder sich moderne Hörsysteme leisten kann, übernehmen die Krankenkassen einen Teil der Kosten. Im Rahmen einer Versorgungspauschale zahlen die Kassen für jeweils zwei Hörsysteme bis zu 800 Euro plus einer Reparaturpauschale, je nach Krankenkasse. Hören mit Fiebing bietet den Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkassen auch eine Hörversorgung mit digitaler Technik im Rahmen der jeweiligen Festbeträge. Hier muss lediglich eine Hilfsmittelgebühr von 10 Euro pro Hörsystem geleistet werden. Ein höherer Eigenanteil ermöglicht eine noch bessere Versorgung. Moderne Hörsysteme und das Gehörjogging mit dem individuellen Hör-Trainingsprogramm audivita® von Hören mit Fiebing geben Ihnen Ihre Lebensqualität zurück: Für mehr Freude am Hören!

dreifacher Schlusssprung, Medizinballwurf und Sprint. Dieser Vierkampf wird gesondert gewertet. Die Tenniswettbewerbe wurden anschließend in Altersklassen U7, U8 und U9/10 auf sieben Kleinfeld-Tennisplätzen ausgetragen. In einer Vorrunde wurden Gruppenspiele gespielt, anschließend ging es in der Endrunde im K.O.-System weiter.

gen U8 Bent Harling (RW Celle) vor Jonas Rohde (CTV) und in der Nebenrunde der U8-Jungen Fabian Wirth (RW Celle) vor Paul Freund (CTV). Bei den Mädchen U8 gewann Malin Koch (CTV) vor Tami Brinkmann und in der Nebenrunde Merle Schoof (CTV) vor Emilia Funke (CTV). Sieger bei den Jungen und Mädchen U9/10 wurde Joelle Leibacher vor Max Voß (beide Adelheidsdorf ). In der Nebenrunde gewann in dieser Altersklasse Hannes Türschmann (Eschede) vor Sören Mergemann (CTV).

Im-Ohr-Hörgeräte Hören mit Fiebing startet große Test-Aktion und lässt Interessierte selbst testen Sie sind etwa so groß wie kleine Bohnen und verschwinden nahezu vollständig im Gehörgang: die neuen, fast unsichtbaren Im-Ohr-Hörgeräte von Siemens. Was so unspektakulär aussieht, hat es aber in sich! Modernste digitale Technik im ZwergenFormat. Das genaue Innenleben der Hörsysteme hängt vom persönlichen Hörbedürfnis ab. Vorbei die Zeiten, in denen für jedermann die Hörschwäche sichtbar war. Denn gerade die Eitelkeit vieler Menschen lässt sie auf das helfende Gerät verzichten. Das Mikrofon der ImOhr-Hörgeräte ist ideal positioniert und nutzt die natürliche Funktion der Ohrmuschel zum Richtungshören. Sprachverstehen wird so wesentlich er-

letzungen auftreten können. Die ersten Anzeichen von Hörverlust sollten ernst genommen werden. Und man sollte sie laut Stiftung Warentest möglichst schnell überprüfen lassen. Der HNO-Arzt informiert über die Behandlungsmöglichkeiten bei Schwerhörigkeit. Sind Hörgeräte sinnvoll, stellt der HNO-Arzt eine Verordnung für den Hörgeräte-Akustiker aus. Nach erfolgter Anpassung der Geräte im Fachgeschäft (z. B. Hören mit Fiebing) überzeugt sich der HNO-Arzt von der Verbesserung des Hörvermögens.

leichtert. Weil diese Hörsysteme komplett im Ohr verschwinden, ist auch das zusätzliche Tragen einer Brille komfortabel. Und sportlich aktive Menschen haben mehr Bewegungsfreiheit. Auch wenn naturgemäß der individuelle Gehörgang die Größe der Geräte vorgibt, bietet die neue Lasertechnik eine viel höhere Präzision bei der Fertigung und noch mehr Möglichkeiten. Da die neue Laser-Fertigungstechnik so viele Vorteile bietet, startet Hören mit Fiebing jetzt eine große Testaktion. Alle Interessenten können individuell gefertigte Im-OhrHörgeräte kostenlos testen. Ein professioneller Hörtest im Standort gibt Aufschluss über das Hörvermögen. Anschließend

Bernhard Schulte-Drüggelte (von links), bisheriger Vorsitzender des Parlamentarischen Arbeitskreises „Jagd, Fischerei und Natur“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte und Referatsleiter Peter Lohner für „Nationale Waldpolitik und Jagd“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Foto: privat

Der Partner für Ihre Hörgesundheit: Hören mit Fiebing

Einfach genial: neue, fast unsichtbare

Regelmäßige Arztbesuche sind sinnvoll Das Ohr gehört zu den sensibelsten Organen im menschlichen Körper. Es ist das einzige Sinnesorgan, das nicht abgestellt werden kann – es arbeitet quasi im Dauereinsatz. Deshalb müssen das Hörorgan, das Mittelohr und der äußere Gehörgang regelmäßig vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNOArzt) überprüft bzw. untersucht werden. Dabei handelt es sich sowohl um diagnostische Untersuchungen (wie Hörmessungen) als auch um das notwendige Reinigen des Gehörganges. Man sollte ihn nicht mit einem Wattestab oder einer Haarnadel selbst säubern, da hierbei schwerwiegende Ver-

Da alle Kinder bei dem Event viel Matchpraxis sammeln sollten, spielten nach der Vorrunde die Sieger der Gruppenspiele im Halbfinale und die Verlierer der Vorrunde in der Nebenrunde weiter. Bei der Siegerehrung bedankte sich Symansky bei den ehrenamtlich tätigen Helfern für die tatkräftige Unterstützung, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht durchzuführen wäre. Sieger wurden bei den Jungen U7 Marvin Symansky (SC Wietzenbruch) vor Vincent Häveker (Hohne), bei den Jun-

Kleine, fast unsichtbare Hörsysteme (erhältlich z. B. bei Hören mit Fiebing) können heute in jeder Umgebung für gutes Hören und Verstehen sorgen und ihre Träger dadurch wieder besser am Leben teilhaben lassen.

wird ein Abdruck des Außenohres genommen, von dem mit modernster Lasertechnik ImOhr-Hörgeräte hergestellt werden. Ganz individuell. 10 Tage lang können Sie nun Im-OhrHörgeräte testen. Das ist so, als wenn man zum Schneider geht und sich einen Maßanzug nähen lässt, ihn 10 Tage lang trägt, und sich erst dann entscheiden muss, ob man ihn auch behalten möchte.

Seit 50 Jahren gehört Hören mit Fiebing zu den führenden Spezialisten für ganzheitliche Hörgesundheit in Deutschland. Ne ben der frühzeitigen Erkennung einer Hörminderung erhalten betroffene Patienten in Zusammenarbeit mit dem behandelnden HNO-Facharzt die für sie am bes ten geeignete Versorgung. Zum Einsatz kommen qualitativ hochwertige Hörsysteme, die heut zutage kleine technische Wunderwerke darstellen. Doch sind sie nur der halbe Weg zum Hörerfolg. Viel wichtiger ist der Hörgeminderte selbst, seine individuellen Bedürfnisse und seine ästhetischen Ansprüche an das Hörsystem. Unser speziell darauf abgestimmtes interaktives HörTrainingsprogramm audivita® un ter stützt die Betroffenen dabei, das Hören neu zu erlernen. audivita ® wurde exklusiv von Hören mit Fiebing entwickelt und bezieht als „umfassende Hörversorgung“ sowohl das Ohr

Gutes Hören muss man nicht sehen! Die neuen, nahezu unsichtbaren Siemens Im-Ohr-Hörgeräte jetzt kostenlos 10 Tage zu Hause testen.

TION TEST-AK ril 2011 bis 1. Ap

als auch das Hörzentrum im Gehirn mit ein. Die Hörminderung des Ohres wird über ein hochwertiges Hörsystem versorgt. Zusätzlich beinhaltet audivita ® ein spezielles Hörtraining, das Gehörjogging mit audiclick ®, welches das zentrale Hören und somit die Grundfunktionen der Hörverarbeitung reaktiviert. Durch das Üben mit dem Trainingsgerät audiclick ® können das Sprachverstehen, die Wahrnehmung, die Aufmerk samkeit und das Richtungshören verbessert werden. Heute muss niemand mehr unter seiner Hörminderung leiden – jeder kann et was da ge gen tun. Wer rechtzeitig mit einer Hör versorgung beginnt, bewahrt sich etwas Wichtiges: den Kontakt zu Trugschluss: Hörminderungen sind keine Frage des Alters. seinen Mitmenschen und Auch immer mehr jüngere Mendamit Wohlbefinden und schen sind davon betroffen. Lebensqualität!

Test-Gutschein 10 Tage Siemens Im-Ohr-Hörgeräte kostenlos testen: Gutschein ausfüllen, ausschneiden, mitbringen!

Name Straße, Hausnummer

Es erwarten Sie Ihre Hören mit Fiebing Teams in Bergen und Celle 29303 Bergen · Harburger Straße 7 Standortleiterin: Jessica Junkereit Tel: 0 50 51 9 15 98 18 Mo – Fr 9.00 – 13.00 Uhr nachmittags nach Vereinbarung

29221 Celle · Hehlentorstraße 20 Standortleiterin: Jessica Junkereit Tel: 0 51 41 9 20 50 Mo – Fr 8.30 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 13.00 Uhr

PLZ, Ort

Ihr persönlicher Test-Gutschein – gültig bis 1. April 2011

CELLE. 31 Kinder nahmen an den Winter-Kleinfeld-Kreismeisterschaften des Tenniskreises Celle in Groß-Hehlen teil. Udo Symansky, Kreisjüngstenwart und Organisator des Turniers, freute sich über die große Resonanz.


Seite 10

KLEINANZEIGEN

Mittwoch, den 2. März 2011

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Verkäufe

Verkäufe

www.Piano-Dilger.de 200 Klaviere, Flügel, Clavinova ab 600 C, Finanz., Mietk. ab 20 C. Evendorf (A7), nördlich Hannover, Sa. 9-14 Uhr od. Tel. 04175/372

Kinderbett - umstellb. auf Juniorbett, m. Matratze, Deckbett, Bettwäsche, Nestchen, kaum benutzt (Bett bei Großeltern), VB 120 C. Tel. 05056/234

Gebrauchte 05053/1228

Philips Babyphone, 1 x benutzt, 30 C. Tel. 05056/234

Allgemein

Verschiedenes

Rund ums Kind

Treppenlifte,

Tel.

Kaminofen Scan Therm, 8 kW, Bauart 1, Guss schwarz, achteckig, inkl. Rohranschluss, Selbstabbau, Selbstabholung, VB 199,00 C, Tel. 05056/9710110

Kaufgesuche Allgemein

Kaufe Bücher aus allen Bereichen. Tel. 05149/8608

Hollandfahrrad, Excellsior, rot, 1 J. alt, 28er, top Zust., zu verk., Tel. 05141/9771990

Kaufe: 333, 585, 750er Goldschmuck, auch defekt. Uhren, Münzen, Zahngold, Heinrichs, Neue Str. 32, Celle. Tel. 05141/28911

Verkäufe

Zahle Höchstpreise für alte Uniformen, Orden, Kopfbedeckungen, Dolche, Fliegerpokale, Säbel, Militärpapiere, militär. Blechspielzeug Schulterklappen, Ausrüstungen, Offiziers Geschenke, Reservisten Krüge Fotoalben usw., aus der Zeit v. 1813 bis 1945 Tel. 05141/482898

Einrichtung

Küche „Impuls“, Buche, 3 m, Spülschrank 60 cm, 2 Unterschränke je 60 cm, Herdschrank 60 cm, Kühl-Gefrierkombi, 4 Hänge-Hochschränke je 60 cm, Herd Privileg (11 Mon. alt - noch Garantie/NP 800 C), ohne Arbeitsplatte, zus. VB 1.500 C. Tel. 0172/9784115 Möbel in Buche, wie neu, günstig zu verkaufen. 2 schöne, passende Regale, für Wohnräume, mit 6 Böden, B/H/T 35/182/43 cm, zus. 40 C, aber auch einzeln; 1 CD/DVD Regal, mit 8 Böden, B/H/T 50/146/20 cm, 15 C. Tel. 05141/55999 Rote Küche zu verkaufen. 7 Oberschränke, 6 Unterschränke, Spüle. Keine Arbeitsplatte. Jedes Angebot wird angenommen. Tel. 0174/1072265 Stressless-Sessel schwarz, zu 01520/4695719

+ Hocker, verk., Tel.

Suchen Sie einen Tisch oder Stuhl? Inserieren Sie im Celler Kurier, Kleinanzeigenannahme, Tel. 05141/9243-0

Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974 Sperrmüll-Schrott. 05141/44352

Tel.

Große Haushaltsauflösung, in Hambühren, Breslauer Str. 13, Sa. 05.03. u. So. 06.03. ab 10 Uhr. Bei der Fussball-Herren 5. Liga Mannschaft vom TSV Neuenkirchen, waren schon bei den TSV-Heimspielen Fernseh-Teams vom: DSF, MDR, N-3 und NDR, zu Gast im Stadion. Es wird auch mal ein Burgdorfer Fussball-Radio-Reporter aus dem TSVWaldstadion berichten. Wegebau u. Terrassen, Lothar Heinrich, Ihr Partner rund um Haus u. Garten. Tel. 0172/6515257 Gartenarbeiten, Pflaster- u. Baumfällarbeiten aller Art, m. Abfuhr. Tel. 05141/981381

Dienstleistungen

Die Gold - und Silberschmiede, Neue Str. 32, kauft jedes 333, 585. 750er Gold oder 800 u. 925er Silber.

Fensterputzen nach Hausfrauenart, inkl. Rahmen. Tel. 05141/381286

Kaufe Vorwerk Staubsauger auch def. u. Reparaturannahme. Tel. 05144/6674184

Haushaltsauflösungen, Abfuhr von Gartenabfällen. Scheffler Recycling, Tel. 05141/42974

Suche alte Militärsachen Orden und deren Urkunden, Uniform, Ehrengeschenke, Soldatennachlässe, Fotoalben. Gern auch ganze Sammlung. Zahle für kompl. Nachlaß mit Urkunden bis z.B.: Deutsches Kreuz 1.500 C, Fliegerpokal 2.000 C, Ritterkreuz 15.000 C, Tel. 04275/963321

Kleintransporte u. Entrümpelungen, Tel. 0173/7777687 od. 05052/911622

Suche kostenlos Rasenkanten- u. Rasengittersteine. Tel. 0162/1015190 Su. gebrauchte und defekte Motorsägen. Hole ab! Tel. 0172/4197993 Suche Schneeschild für Rasentrecker oder kompletten Trecker. Tel. 0172/4197993

Die Gesellen: Fliesen von Bäder, Treppen, Balkone und Terrassen. Tel. 0174/7906575 Brunnen 300 C. Gartenberegnung von Hunter und Rainbird. Jortzik Bewässerung. Tel. 05145/93400 Kleintransporte aller Art, Hausmeisterdienste und mehr. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733

Computer-Kummernummer, :: PICK IT-Service, Tel. 05141/950449

Suche Modelleisenbahn u. altes Blechspielzeug. Tel. 05372/6538

Wir erstellen Arbeitnehmern die Einkommensteuererklärung im Rahmen einer Mitgliedschaft und Einkünften ausschließlich aus nichtselbstständiger Tätigkeit. Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Ber.-Stelle: 29225 Celle, Malvenweg 7, Ansprechpartner Christel Prien, Tel. 05141/47798 Fax: 05141/940769

Farb-TV, 70 cm Röhrengerät, Fernbed., techn. i. O., 20 C. Tel. 05141/37266

96-Bayern, su. 2 Eintrittskarten, wenn mögl. Gästeblock, sonst alles anbieten, Tel. 01520/3512414

Obst-, Hecken- und Strauchschnitt, fachgerecht durch Gärtnermeister. Tel. 05142/1838

Verkäufe

Sofort Bargeld! Kaufe Kupfer, Messing, Zinn. Tel. 05141/86492 Suche günstig E-Bass mit Verstärker. SMS an: Tel. 0171/9410596

Multimedia

KLEINANZEIGEN-COUPON Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Saft-/Salatbar und... Sie sind mit sich selbst zufrieden! CE, Schuhstr. 51

Joey’s Pizza su. Telefonisten u. Fahrer mit od. ohne PKW. Tel. 0171/8817687 Mäc Pizza sucht Fahrer/in. 0176/64910477

Tel.

Flex. Friseur/in f. Salon in Hambühren auf 400 C Basis gesucht. Tel. 0172/5178150 oder post@luckystyle.de Haushaltsfee gesucht! Familie aus Hambühren mit 3 Kindern (8 J. + 5 J. + 2 M.) und Schäferhund sucht Unterstützung im Haushalt (übliche Hausarbeit + ggf. Kinderbetreuung) für ca. 23 Tage pro Woche, je 2-3 Stunden. Wichtig: gute Deutsch-Kenntnisse, gründlich, schnell, verlässlich, flexibel, Erfahrung im Umgang mit Kindern und Hunden. Gerne aus der Nähe. Tel. 0174/3153693 1a Nebentätigkeit, 300 C/Woche, Tel. 0177/4229122 Hilfe! Wir suchen dringend einen Hobbygärtner, der unseren Chaosgarten in den Griff bekommt und mit Leidenschaft an das Werk geht. Nähere Details unter: Tel. 05144/5600670

Stellengesuche Erfahrene Bürofachkraft Allrounder, Alleinkraft, gute Buchführ.- u. PCKenntn., su. Teil- oder Vollzeitstelle. Ausführl. Info: www.mein-bewerberprofil.info Pensionär sucht Mini-Job bis 400 C, mit flexiblen Arbeitszeiten oder auch Heimarbeit. Tel. 0162/9170598

Unterricht E-Gitarrenunterricht, 05141/887908

Tel.

Einzelnachhilfe zu Hause in Celle u. Landkreis. Mathe, Deutsch, Engl., Frz. u.a., erfahrene Lehrkräfte, NachhilfeZentrale. Tel. 05145/2787040

Groß-Flohmarkt in Braunschweig, Berliner Straße bei real,- & in PeineStederdorf beim ehem. Aldi, am 06.03.2011, www.singh-maerkte.de oder Tel. 0511/4006649

RMittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

(Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige 1 Zeile 5,- b / jede weitere Zeile 1,- b

Seriöses Kartenlegen. 0541/23359

Tel.

Reise und Erholung

b 5,b 6,b 7,b 8,b 9,-

Achtung!! Suche Wohnwagen oder Wohnmobil für privat. Bitte alles Anbieten auch mit Mängeln. Tel. 0162/3413322

www.bootshalle-braunschweig. com Bootsmotorenersatzteile, Motore, Schlauchboote, Bootszubehör. Bootshalle Braunschweig in Meine, An der Feuerwehr 10. Tel. 05304/1098

Tiermarkt

Pkw-Anhänger

Es suchen Lukas, Karlson, Lieschen, Mimo, Madonna, Odie, Scottie, Suki und Can ein Zuhause. Geben sie einer Tierschutzkatze eine Chance und schauen Sie auf www.privatekatzenhilfe.com.

Tandem Hochlader-Anhänger, 2 to, Kastenmaße: 4 m + Windkeil x 1,90 m x 2,20 m, 1.100 kg Nutzlast, gute Fahreigenschaft, Anhänger total neu aufgebaut, neuer TÜV bei Verkauf möglich, 2.900 C. Tel. 05145/9394490

Hündin abzug., Tel. 0152/28154881

Motorräder

Immobilien

Eigentumswohnung

WOB-Weyhausen zentral, 6,5 Zi., 130 m2, 2 Etg., Kamin, Blk., näheres unter: Tel. 05362/71586 od. 0171/2765186

GSX-R 750, Bj. 2001, 22.000 km, TÜV 02/12, schwarz/rot, Sportauspuff GP, Top Zust., viele Extras, 145 PS auf 27 kW eingetragen, VS. Tel. 05086/9879296 ab 18 Uhr

Immobilien

Verk. CBR 900 SC 28 Motor, zerlegt, näheres am Telefon. Tel. 0174/2103507

Gesuche

Suche 1-Fam.-Haus oder ETW (ab 3 Zi.), mit Terrasse oder Balkon, ab 75 m2, in der Blumlage oder Altencelle. Tel. 0152/21876591

Vermietungen 2-Zimmer-Wohnungen

Wienhausen, 2 Zi.-MansardenWhg., ca. 48 m2, Du.-Bad, EBK-Zeile, Balkon, elektr. Energiesparhzg., sep. Eing., gepfl. Anwesen, KM 250 C + 50 C NK + 2 MMS, prov. frei, auf Wunsch Garage 25 C, Tel. 05149/186144 Di.So. ab 17 Uhr

Vermietungen 3-Zimmer-Wohnungen

Ruhig für Rentner, 3 Zi.-Whg., Nettomiete 219 C, EBK, Vollbad, sep. WC, gr. Balkon, renov. m. Auslegeware oder Laminat, courtagefrei, Berliner Str. 8 B, 29303 Bergen. Tel. 04102/63301 Fax: 04102/803729

Kraftfahrzeuge Ankauf

Kaufe PKW und Busse, Bj. 84-06, auch Unfall od. hohe km. Tel. 05137/875051 Kaufe Fahrzeuge aller Art, auch Unfall, Mängel, hohe km, zahle Höchstpreise. Tel. 05141/709468 od. 0172/4585332 Gebraucht- und Unfallwagenankauf zu Höchstpreisen, ab Bj. 91. Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906 Suche dringend DB 190 E, Benziner oder Diesel, Tel. 05141/51333

BMW 318is E30, Bj. 91, TÜV fällig, VS, Tel. 05141/53986

Celle, 3 Zi.-Whg., EBK, Bad, ca. 65 m2, Gartenben., Keller, KM 350 C + NK + MS. Tel. 0177/6443088

Fiat

Unterlüß, sep. Whg. am Waldrand, ab 01.06., 3 Zi., 75 m2 + Keller u. Carp., KM 300 C + NK, Tel. 05827/278

Punto 16 V, Bj. 98, 83 PS, TÜV 03/11, 240.000 km, Auspuff, Batterie u. 2 WiReifen sind neu, 490 C, Tel. 05146/1356

Vermietungen

Bekanntschaften

4- u. mehr Zimmer-Wohnungen

Celle, Wittinger/Dörnbergstr., für 436 C monatl. werden Sie Eigentümer einer 4 Zi.-Whg., 78 m2! Weitere Größen auf Anfrage. Tel. 05247/934246 Celle/Lachtehausen, 4 Zi.-Whg., 104 m2, Kü., Bad, Abstellr., Keller, PKWStellpl., sofort frei, KM 420 C + NK + 2 MMS, Tel. 05141/35461

Vermietungen Häuser

Celle, ruh. EFH, citynah, 134/452 m2, 5 Zi., Grg., Bj. 93, ab 01.05., von priv, 695 C + NK, Tel. 04106/5733

Esoterik

Rubrik

Wohnwagen

Schlafzi., 50er Jahre, an Selbstabholer zu verschenken, Tel. 05141/4879005

Stellenangebote

Do. 03. März Tapasbuffet 13,90 C. La Cabana, Breite Str. 19, Tel. 05141/9937688

RSonntag

Ich möchte nicht mehr alleine sein. Welche nette Sie, würde mit mir (weibl., Anf. 70) ein bisschen Freizeit verbringen, z.B. Unternehmungen, Spaziergänge oder einfach nur mal nett unterhalten. Chiffre CCS8/11/135 Witwe, schl., attraktiv, viels. inter., über 70/163 cm, su. Partner bis 75 J., NR m. PKW. Chiffre CCS8/11/130 Sie, 40 J., su. Normalo, der das Alleinsein genauso satt hat wie ich. BmB u. e-Mail Adresse. Chiffre CCS8/11/136

In letzter Minute

Kl. EFH, 100 m2 Wfl., Garage, Tel. 05082/468

Mietgesuche

Büsum, Hotel/Pension, beste Lage, 198 C/Wo. inkl. Frühstück, Tel. 04834/8395

Alleinstehende Person sucht für sofort eine 1-2 Zi.-Whg., bis 50 m2, in Celle. Ambulante Wohnungslosenhilfe Tel. 05141/25660

Kleinanzeigen gehören in den Celler Kurier, bequem von zu Hause aus. Telefonisch: 05141/9243-0 oder über Internet: www.celler-kurier.de

Suche 3 Zi.-Whg. in CE-Garßen, ab sofort, bis 75 m2, m. EBK, Bad mit Wanne, BLK/Terr., berufstätig, weibl., Tel. 0176/58662611

Kaminofen Scan Therm, 8 kW, Bauart 1, Guss schwarz, achteckig, inkl. Rohranschluss, Selbstabbau, Selbstabholung, VB 199,00 C, Tel. 05056/9710110 Suche Waschmaschinen, Geschirrspüler, Herde, auch defekt, sowie Schrott u. Metall etc., kostenlos abzuholen. Tel. 0173/1568748 Rentner holt kostenlos ab! Waschmaschine, Geschirrspüler u. Schrott. Tel. 01522/9743543

Kleinanzeigen-Rubriken

b10,b11,-

AUTOMARKT

b12,-

Chiffre-Anzeige gewünscht R Ich hole die Zuschriften persönlich ab R Ich bitte um Zusendung per Post

Bank:

Verschenke

Hallenflohmarkt am 05.03.11, von 816 Uhr. Gasthaus Unter den Eichen, Lönsweg 2, 29225 Celle.

R Mittwoch

Künstlerin vermietet FeWo. Nordsee/Nähe Niebüll, ruhige FeWo an der dän. Grenze, 40 m2, 1-2 Pers., sep.Eing. im Holzhaus, Garten, Terr. u. Möbel, Fahrräder vorhanden, Bettw./Handtücher inkl., Sat-TV, keine NK, v. priv. zu verm., Tiere erlaubt, 4050 C pro Nacht. Prospekt auf Anfrage. Tel./Fax: 04663/188674

Camping/Wassersport

Gesund und Fit

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

Rliegt in bar bei

Sie brauchen Hilfe in Haus u. Garten, Lothar Heinrich, Ihr Partner rund um Haus u. Garten. Tel. 0172/6515257

Veranstaltungen

Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

Nr.

Gartenbrunnen u. Beregnungsanlagen, Lothar Heinrich, Ihr Partner rund um Haus und Garten. Tel. 0172/6515257

(+ 5,- b Chiffregebühr) pro Veröffentlichung

Der Betrag von b

R soll abgebucht werden von Kto.-Nr.:

BLZ:

Auftraggeber: Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle (0 51 41) 92 43-59 / -30 / -31 Fax (0 51 41) 64 69



Alfa Romeo ....................... 540 Audi ................................... 550 BMW ................................. 560 Chevrolet .......................... 570 Citroën .............................. 580 Daihatsu ........................... 590 Fiat .................................... 600 Ford ................................... 610 Honda ............................... 620 Hyundai ............................ 630 Kia ..................................... 640 Lancia ............................... 650 Mazda................................ 660 Mercedes ........................... 670 Mini ................................... 675 Mitsubishi ......................... 680 Nissan ............................... 690 Opel ................................... 700 Peugeot ............................. 710 Porsche ............................. 720 Renault ............................. 730 Rover ................................. 740 Saab................................... 750 Seat ................................... 760 Škoda ................................ 770

Smart ................................ 780 Suzuki ............................... 790 Toyota ............................... 800 Volvo ................................. 810 VW-Allgemein................... 890 VW-Beetle ......................... 860 VW-Bus ............................. 880 VW-Golf ............................ 820 VW-Lupo/Fox .................... 850 VW-Passat ......................... 840 VW-Polo ............................ 830 VW-Sharan/Touran .......... 870 VW-Tiguan ........................ 875 VW-Touareg ...................... 876 Auto-Vermietung.............. 470 Cabrios.............................. 530 Geländewagen .................. 910 Kraftfahrzeuge Allgemein 920 Kraftfahrzeuge Ankauf .... 520 Kraftfahrzeuge Reparatur 930 Kraftfahrzeuge Zubehör .. 510 Nutzfahrzeuge .................. 490 Oldtimer ........................... 900 Pkw-Anhänger.................. 480 Wohnmobile ..................... 450 Wohnwagen ...................... 440

IMMOBILIEN Baugrundstücke ............... 340 Baumaterial ...................... 420 Eigentumswohnungen ..... 320 Finanzierungen ................ 360 Häuser bis 150.000 Euro .. 330 Häuser ab 150.000 Euro ... 331 Immobilien - Allgemein ... 310 Immobilien - Gesuche...... 350 Mietgesuche - Allgem. ...... 410 Vermietungen - Allgem. ... 380 Vermietungen 1-Zi.-Whg. .. 390 Vermietungen 2-Zi.-Whg. .. 391 Vermietungen 3-Zi.-Whg ... 392 Vermietungen 4-Zi.-Whg ... 393 Vermietungen Häuser ...... 400 Verpachtungen ................. 370

Rund um den Garten ........ 080 Rund ums Kind................. 090

VERSCHIEDENES

Bars/Clubs ........................ 230 Bekanntschaften .............. 150 Camping/Wassersport ..... 460 Dienstleistungen .............. 130 Entlaufen/Zugelaufen ...... 290 Esoterik ............................. 240 Freizeit/Geselligkeit ......... 160 Gesund und Fit ................. 180 Grüße/Glückwünsche ...... 140 In letzter Minute............... 990 Kaufgesuche Allgemein ... 110 Kontaktanzeigen .............. 170 Landwirtschaft ................. 430 Mitfahrgelegenheit........... 221 VERKÄUFE Motorräder ....................... 500 Antiquitäten ..................... 100 Reise und Erholung .......... 260 Allgemein.......................... 010 Rund um den Sport .......... 250 Bekleidung ....................... 060 Stellenangebote ................ 190 Computer ......................... 045 Stellengesuche.................. 200 Einrichtung ...................... 020 Tiermarkt.......................... 280 Elektro-/Haushaltsgeräte 030 Unterricht ......................... 210 Fahrräder und Zubehör ... 050 Veranstaltungen ............... 220 Multimedia ....................... 040 Verloren/Gefunden .......... 300 Musik ................................ 070 Verschenke ....................... 270 Bitte tragen Sie die Rubriknummer und die Rubrik immer in den Kleinanzeigencoupon ein. Danke! Verschiedenes ................... 120


Mittwoch, den 2. März 2011

LOKALES

Seite 11

Stellenmarkt

Wir suchen

Zeitungszusteller(innen) in Meißendorf für die Zustellung des Celler Kurier. Wenn Sie (ab 14 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns über Ihren Anruf. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann erreichen Sie uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Tel. 0 51 41 / 92 43 18 (Frau Fels od. Frau Fischer) Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle Federführend auch bei der Planung: AKH-Vorstand Norbert Mischer (rechts) und Geschäftsführer des Klinikums Wahrendorff Dr. Rainer Brase. Foto: privat Joey’s Pizza su. Telefonisten u. Fahrer mit od. ohne PKW. Tel. 0171/8817687

AKH Celle kooperiert mit Klinikum Wahrendorff:

Stationäre Behandlung für Patienten mit psychischen Erkrankungen CELLE. Mit dem Beschluss in der jüngsten AKH-Aufsichtsratssitzung steht es fest: Das Klinikum Wahrendorff wird am AKH in Celle eine Außenstelle mit zwei psychiatrischen Abteilungen bauen. „Mit diesem Schritt wird die medizinische Versorgungsqualität in Celle weiter deutlich vorangetrieben. Es wird in absehbarer Zeit nun nicht mehr nötig sein, dass Patienten, die einer stationären psychiatrischen Behandlung bedürfen, in das rund 45 Kilometer entfernte Sehnde verwiesen werden müssen. Dort ist das Klinikum Wahrendorff heute noch mit der Betreuung auch von Patienten aus Celle und Umgebung betraut“, hebt Norbert Mischer, Sprecher des Vorstandes im AKH Celle, der an der

Handwerk in Region wächst LÜNEBURG. Immer mehr Handwerker gehen wieder den Weg in die Selbstständigkeit. Zum Jahresende 2010 gab es 27.873 Handwerksunternehmen im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Das sind 317 beziehungsweise 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr. „Dieser leichte Anstieg der Betriebszahlen zeigt, dass die Handwerker die Krise gut überstanden haben und die positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung auch im Handwerk angekommen ist“, sagen die Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Erfahrungsgemäß verhindere eine gute Konjunktur Insolvenzen und fördere die Bereitschaft, sich selbstständig zu machen. Die einzelnen Handwerksgruppen entwickelten sich dabei unterschiedlich: Die meisterpflichtigen Vollhandwerke bilden im Gesamtbestand nach wie vor die größte Gruppe, verringerten sich aber um 167 Betriebe von 17.867 auf 17.700. Betroffen waren hierbei insbesondere das Elektrotechnikerhandwerk und das Maurer- und Betonbauerhandwerk. Bei den zulassungsfreien Handwerken, bei denen der Einstieg in die Selbstständigkeit ohne jegliche Qualifikation möglich ist, legte der Bestand auf 4.954 Unternehmen zu.

Optimierung beziehungsweise Etablierung der psychiatrischen Versorgung in Celle seit Jahren gearbeitet und das Projekt vorangetrieben hat, die Vorteile der geplanten engen Zusammenarbeit hervor. So ist geplant, Grundstücke südöstlich des AKH‘s an das Klinikum Wahrendorff zu veräußern. Dort befinden derzeit ein Wohnheim und ein Wohnhaus. Die Kosten für den Abriss der derzeit dort angesiedelten Gebäude und den Neubau und den Umbau der Energieversor-

gungsleitung werden vom Klinikum Wahrendorff getragen. Weiterhin hat das Land Niedersachsen, das dieses Projekt im Interesse der Patienten der Region ausdrücklich begrüßt, bereits eine finanzielle Unterstützung angekündigt. „Wichtig ist, dass wir auch an die Bewohner des Wohnheimes denken, dass von den Baumaßnahmen betroffen sein wird. Hier wurde bereits in Absprache mit dem Betriebsrat ein Maßnahmenpaket erarbeitet, dass dafür sorgt, dass wir auch zukünftig Wohnraum insbesondere für unsere Krankenpflegeschüler anbieten können. Das ist liegt uns besonders am Herzen“, betont Vorstandssprecher Mischer.

Deutliche Vorteile in der geplanten Zusammenarbeit sieht auch die Leitung des Klinikums Wahrendorff. „Gerade für die Patienten hier in Celle, ist die Verlegung zweier unserer Stationen von Sehnde an das AKH Celle ein ganz klarer Gewinn. Auf diese Weise können wir Patienten, die im Celler Krankenhaus behandelt werden und einer weiteren psychiatrischen Behandlung bedürfen, vor Ort kompetent weiterhelfen. Unsere Ärzte werden sich eng mit den Kollegen aus dem AKH austauschen. Davon werden beide Seiten gleichermaßen profitieren“, äußert sich Dr. Rainer Brase, Geschäftsführer des Klinikums Wahrendorff.

Mäc Pizza sucht Fahrer/in. 0176/64910477

Tel.

Flex. Friseur/in f. Salon in Hambühren auf 400 C Basis gesucht. Tel. 0172/5178150 od.post@luckystyle.de

Nebenverdienst als

INTERVIEWER/IN! TNS Infratest ist eines der renommiertesten Markt- und Meinungsforschungsinstitute in Deutschland. Sie kennen uns vielleicht von der ARD-Wahlberichtserstattung, für die Infratest dimap die Hochrechnungen liefert. Wir machen aber nicht nur Wahlforschung, sondern erheben f��r unsere Kunden aus den verschiedensten Branchen wichtige Marktforschungsdaten. Die Umfragethemen sind dabei so vielfältig wie unser Kundenstamm: Wir testen z.B. neueste Werbespots, befragen zur Zufriedenheit mit dem Neuwagen, zur letzten Urlaubsreise, zu wichtigen sozialen Themen u.v.m. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sollten Sie sich bewerben. Ausführliche Informationen zur Interviewertätigkeit finden Sie unter:

www.tns-infratest.com/erstinfo

Haushaltsfee gesucht! Familie aus Hambühren mit 3 Kindern (8 J. + 5 J. + 2 M.) und Schäferhund sucht Unterstützung im Haushalt (übliche Hausarbeit + ggf. Kinderbetreuung) für ca. 2-3 Tage pro Woche, je 2-3 Stunden. Wichtig: gute Deutsch-Kenntnisse, gründlich, schnell, verlässlich, flexibel, Erfahrung im Umgang mit Kindern und Hunden. Gerne aus der Nähe. Tel. 0174/3153693 1a Nebentätigkeit, 300 C/Woche, Tel. 0177/4229122 Hilfe! Wir suchen dringend einen Hobbygärtner, der unseren Chaosgarten in den Griff bekommt und mit Leidenschaft an das Werk geht. Nähere Details unter: Tel. 05144/5600670 Erfahrene Bürofachkraft Allrounder, Alleinkraft, gute Buchführ.- u. PC-Kenntn., su. Teil- oder Vollzeitstelle. Ausführl. Info: www.mein-bewerberprofil.info Pensionär sucht Mini-Job bis 400 C, mit flexiblen Arbeitszeiten oder auch Heimarbeit. Tel. 0162/9170598

50 Jahre geistiger Spitzensport

Celler behaupten sich beim Mathematik-Landesentscheid CELLE. Der bundesweit ausgetragene Wettbewerb Mathematik-Olympiade feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Bereits seit 1961 beteiligen sich jährlich rund 125.000 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bundesgebiet und messen ihr mathematisches

Können. Für Niedersachsen gingen Ende Februar beim Landesentscheid im Mathematischen Institut der Georg-August-Universität Göttingen

Die Celler Schüler vom Ernestinum: Hagen Papenburg (links) und Jorma Blank. Foto: Stiftung NiedersachsenMetall

rund 200 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5 bis 13 an den Start. Unter ihnen waren auch zwei Schüler vom Ernestinum Celle. In zwei vierstündigen Klausuren rechneten sich die Sechstklässler mit logischem Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativem Umgang mit mathematischen Methoden auf das Siegertreppchen. Hagen Papenburg belegte den ersten und Jorma Blank den dritten Platz. Die finanzielle Unterstützung des Wettbewerbs in Niedersachsen sicherte wie auch schon in den vergangenen Jahren die Stiftung NiedersachsenMetall. „Wir wollen helfen, bei jungen Menschen Lust auf Mathematik und Naturwissenschaften zu wecken. Und natürlich unterstützen wir sie auch, wenn die Begeisterung schon so hoch lodert wie hier“, zeigte sich Geschäftsführer Olaf Brandes von dem Elan und Ehrgeiz der Schülerinnen und Schüler beeindruckt. Auch der Vorsitzende des Vereins „Mathematik-Olympiade in Niedersachsen“, Alexander Malinowski, zog ein außerordentlich positives Fazit: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben selbst abends noch über die Mathe-Aufgaben diskutiert.“

Wir suchen für Miwoch

Zeitungszusteller(innen) in Winsen, Südwinsen, Boye, Lachtehausen, Altenhagen, Bröckel, Langlingen, Baven und Sülze für die Zustellung des Celler Kurier und des Berger Kurier. Wenn Sie (ab 14 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns über Ihren Anruf. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann erreichen Sie uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Telefon 0 51 41 / 92 43 18 Frau Fels oder Frau Fischer.

Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle


Seite 12

LOKALES

Mittwoch, den 2. März 2011

Kirchliche Nachrichten Kirchenkreis AKH (Immanuel-Kapelle): So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Altencelle: So, 10 Uhr GD. Blumlage: Fr, 18 Uhr Weltgebetstags-GD im Gem.Haus mit Kirchenchor. So, 10 Uhr Abendmahls-GD. Garßen: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag. So, 10 Uhr GD. Groß Hehlen: Fr, 19 Uhr GD zum Weltgebetstag. So, 10 Uhr GD. Klein Hehlen/Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Sa, 18 Uhr GD mit Abendmahl (Wein). Bonifatiuskirche: Fr, 18 Uhr GD zum Weltgebetstag: Einsingen ab 17.45 Uhr. So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Kreuzkirche: Fr, 19.30 Uhr Weltgebetstags-GD in der Christuskirche. So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Neuenhäusen: So, 8.30 Uhr GD mit Abendmahl. Neustadt: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag St. Hedwig„Chile“. So, 10 Uhr GD. Pauluskirche: Fr, 19 Uhr Weltgebetstags-GD St. Hedwig. So, 10.10 Uhr GD. Stadtkirche: So, 10 Uhr GD zur Vorstellung der Konfir-

Autoverwertung GmbH

Bleckenweg 104 • 29227 Celle Tel. (0 51 41) 8 14 77 • Fax 98 02 29 E-Mail: ersatzteile@autoverwertung-berg.de

manden, Mitwirkung der Jugendkantorei.

Wienhausen: So, 17 Uhr Happy-Hour-GD.

Andacht. Di, 10 Uhr Bibelstunde in Lachendorf.

Vorwerk: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag in Garßen. So, 18 Uhr GD.

Oppershausen: Sa, 15 Uhr GD mit Abendmahl.

Lachendorf: So, 11 Uhr Predigt-GD. Di, 10 Uhr Bibelstunde.

Westercelle: Fr, 19.30 Uhr GD zum Weltgebetstag in der Christuskirche. So, 10 Uhr GD mit Abendmahl und Kigo. Wietzenbruch: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag, regional St. Hedwig. So, 10 Uhr GD, 18 Uhr Taizé-GD. „Zum Guten Hirten“ Lobetal Sa, 18.15 Uhr GD zum Weltgebetstag im W.-Buchholz-Stift. So, 10 Uhr GD. Eldingen: Fr, 18 Uhr Weltgebetstag der Frauen. So, 10 Uhr GD, 11.15 Uhr GD in Hohnhorst. Eschede: Fr, 19 Uhr Weltgebetstags-GD in der Johanniskirche. So, 10 Uhr Abendmahls-GD. Großmoor/Kapelle: So, 10 Uhr GD. Hohne: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag. So, 10 Uhr GD. Lachendorf: So, 10 Uhr GD. Nienhagen: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag in der katholischen Kirche. So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Unterlüß: So, 16.30 Uhr Gospeltime-GD.

Wietze/Hirtenhaus Jeversen: Mi, 18 Uhr Abend-GD. Gemeindehaus: Fr, 19 Uhr Weltgebetstag. So, 10 Uhr GD.

Katholische Kirche St. Paulus, Müdener Straße 33 in Unterlüß: Mi, 9 Uhr Messe. Fr, 9 Uhr Messe. So, 18 Uhr Vorabendmesse.

Ev.-ref. Kirche Hannoversche Straße 51 in Celle: So, 9.45 Uhr Vorstellungs-GD der Konfirmanden 2011 und Kigo.

Sühnekirche Bergen: Mi, 9 Uhr Messe. Fr, 8.30 Uhr Anbetung, 9 Uhr Messe. So, 10 Uhr Messe.

Concordia-Gem.

Auferstehungskirche Hermannsburg: Sa, 18 Uhr Messe. Di, 9 Uhr Messe.

Hannoversche Straße 51 in Celle: Fr, 18 Uhr Weltgebetstag-GD. So, 10 Uhr GD mit Abendmahl und Kigo. Mi, 15 Uhr Gemeindenachmittag.

Ev.-Frei. Gemeinde Baptistengemeinde in Celle, Wederweg 41: Mi, 19.45 Uhr Bibel Aktuell. Do, 10 Uhr Seniorenfrühstück. Fr, 9 Uhr Mutter-Kind-Kreis, 19 Uhr Jugend. So, 10 Uhr Abendmahls-GD, Kigo und U16.

Selb. Ev.-luth. Kir. Große Kreuzkirche Hermannsburg: Fr, 19.30 Uhr Weltgebetstag in der St. PeterPaul-Kirche. So, 9.30 Uhr GD. Kleine Kreuzkirche Hermannsburg: Fr, 19.30 Uhr Weltgebetstag in der St. PeterPaul-Kirche. So, 9.30 Uhr GD.

Freie ev. Gemeinde Hattendorffstraße 98-99 in Celle: So, 10 Uhr GD.

St. Johannis-Gemeinde: Fr, 19.30 Uhr Fr, 19.30 Uhr Weltgebetstag in St. Lamberti. So, 9.30 Uhr GD mit Abendmahl. Celle: So, 9 Uhr Jahreshauptgemeindeversammlung mit

Pkw- & Lkw-Ersatzteile An- & Verkauf von Unfallund Gebrauchtfahrzeugen Neu- und Gebrauchtteile

Garnison-Kirche Philipp-Mel.-Gemeinde: So, 10.30 Uhr GD. Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf Veröffentlichung

Wir laden herzlich zur Eröffnungsfeier ein! Gründung unserer Praxisgemeinschaft Trift 17 • 29221 Celle 5. März 2011 - 11 bis 16 Uhr

Agnes Kressin

LAGERVERKAUF HOLZBRIKETTS, HOLZPELLETS in 15-kg-Säcken aus naturbelassenen Holzspänen. DinPlus-Qualität, für Kleinfeuerungsanlagen geeignet. Abholung in Hodenhagen nach Absprache.

GEFLÜGELVERKAUF

Heilpraktikerin Schamanisches Heilwissen TCM Akupunktur Tel. 0 51 41 / 5 17 75

Jeden 1. u. 3. Samstag / Voß Delbrück Legereife Junghennen, Grünleger, Zwerge, Enten, Mastbroiler, Gänse, Wachteln. Standorte Raiffeisenmärkte. Winsen 8.00 - 8.45, Nienhagen 10.15 - 10.40 Beedenbostel 11.10 - 11.35, Eschede 11.50 - 12.15 Bestellung: 01 71 / 5 84 57 89, nach 18 Uhr 0 52 94 / 2 38

Silvia Bök Coach, NLP-Master, Massage- und Wellnesstherapeutin Tel. 0 50 85 / 9 71 79 60

ez.

WIEDER A K ab 4. März ‘ TIV 11

Verkaufstart 6.D

Tel. 0 51 61 / 6 03 91 87

Armin Reichert Am Umspannwerk 5, 29303 Bergen

Markenartikel zu Wahnsinnspreisen

Entsorgungsfachbetrieb • Schrott/Metall • Bauschutt • Bau- und Abbruchabfälle • Containerstellung 5-36 m3 • Direktannahme auf unserem Betriebshof • Altfahrzeugentsorgung • Abschleppdienst • Gütertransporte • Abbrucharbeiten • Vertrieb von Mineralgemisch • Abfallberatung

Tel. (0 50 51) 42 22 • Fax (0 50 51) 71 43

•Brotbackautomat •Doppelkochplatte •Eierkocher, gelb •Kaffeemaschine •Küchenwaage •Stabmixer •Wasserkocher •Kleinküche •Dampfbügelstation

•Handstaubsauger •Tower Heizlüfter •Zimmerantennen •Luftsprudelbad •Dämmerungsschalter •Energiekostenmessgerät •Heizstrahler

•Steckdosendimmer •Steckdosenleisten •Ultraschall-Entfernungsmessgerät •Microanlage •Neonsticks •Papierschneidemaschinen •Rollenschneider

Celler Handwerksfirmen präsentieren sich bei Möbel wallach mit einer Ausstellung. Foto: privat

Eröffnung der Gartenmöbel-Saison

Mit wallach ab in den Frühling 2011 CELLE. Ab in den Frühling heißt es ab dem kommenden Wochenende bei Möbel wallach in Celle. Dann eröffnet die Freiluft-Saison in Niedersachsens größter Gartenmöbelschau. Auf über 4.000 Quadratmeter gibt es die neuesten Trends, Farben und Eröffnungsangeboten. Viele Artikel rund um Gartenmöbel helfen dem Gartenfreund, der auf Hochtouren laufenden Gartensaison noch mehr abzugewinnen. Neben Gartenmöbeln findet hier jeder das noch benötigte Utensil für die Eröffnung der Garten- und Balkonsaison: Strandkörbe, Liegen, Hängematten, Pavillons, Auflagen, Abdeckhauben, Sonnenschirme, Paravents, Grills und vieles mehr. Rund ums Thema „Garten“ findet ab dem kommenden Wochenende vor dem Haus wieder eine Ausstellung Celler Handwerksunternehmen - bis Mitte März - statt. Zu den Themen „Glasanbau“, „Sonnenschutz“ und „Terrassenvergnügen“ steht das Unternehmen Schlingmann mit Rat und Tat zur Seite. Interessierte erhalten

hier unter anderem sachlich fachkundigen Rat rund um den „Sommergarten“. Wichtig bei einem Glasanbau ist, dass bei der Planung an die Nutzungsgewohnheiten gedacht wird - eine tolle Alternative bietet zum Beispiel der „Sommergarten“. Auf einfachste und praktische Weise gewähren dabei ein Glasdach mit Beschattung und diverse verschiebbare Glaselemente, dass man nahezu zu jeder Jahreszeit an sonnigen Tagen seine Terrasse nutzen kann. Bei der Ausstellung bei Möbel wallach wird auch die Firma Rettkowski, unter anderem mit Außen- und Innentreppen, dabei. Und ein umfangreiches Sortiment an Pflanzen, Sträuchern und Gartengestaltung bieten Sandau & Heindorff. Es lohnt sich also hier die Gartensaison zu eröffnen und sich inspirieren zu lassen.

Acoustic Night mit „2 x Anna“ im März

Celler Sängerinnen in der CD-Kaserne CELLE. Zwei außergewöhnliche Stimmen treffen am Samstag, 12. März, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der CDKaserne Celle aufeinander, um gemeinsam dem Publikum einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Großer Posten Badezimmeraccessoires und Bürobedarf (Herlitz)

Mo.-Fr. 10-18 Bleckenweg 75 (Gewerbegebiet Industriestr.) Sa. 10-14 Celle-Altencelle

GESCHÄFTSPARTNER IN IHRER NÄHE EMPFEHLEN SICH - VON

WO FINDE ICH WEN?

A Z BIS

ANHÄNGER

GASTRONOMIE

Anhängervermietung Kautz Telefon 0 51 41 / 8 57 50

Hotel zur Post Winsen/Aller www.Schlemmer-Aktionen.de

DRUCKERPATRONEN NEU und BEFÜLLUNG! Cartridge World Celle Hehlentorstr. 9 / Tel. CE 4 87 93 19

FERNSEH-DIENST Technikhaus Nehrig - Meisterbetrieb Nordwall 37a + 38, 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 2 96 65 + 2 61 66

GLASEREI Celler Glas- & Fensterbau Wernerusstraße 28, 29227 Celle Tel. CE 208 208 0, Fax 208 205 0

KLEINANZEIGEN Kleinanzeigen-Annahme: Celler Kurier, Tel. 0 51 41 / 92 43-0

ZÄUNE/ZIERGITTER/TORE EIN WEGWEISER ZU FACHBETRIEBEN IN IHRER NÄHE !

Sasse-Zäune, Tel. 0 58 27 / 3 28 Metallideen, CE 88 88 90 Zäune • Tore • Antriebe Kunst in Metall, Winsen/Aller 0 51 43 - 6 65 11 88

Anna Ratsch-Heitmann. Die Acoustic Night mit „Anna & Anna“ begeistert mit ihren glockenklaren Stimmen und ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz alle Zuhörer und ziehen diese sofort in ihren Bann. Am Samstag, 12. März, wartet ein Abend in gefühlvoller Atmosphäre auf die Gäste in der CD-Kaserne. Anna Ratsch Heitmann, die aus Celle stammende Sängerin ist wohl besser bekannt als Anna singt und spielt in Celle mit ihrer Band ausnahmslos vor ausgeverkauftem Haus. Die erst Sängerin ist mit einem Talent gesegnet, das jeden Zuhörer dahin schmelzen lässt. Anna Piechotta hat es in den vergangenen Jahren schon weit gebracht, so kann sie auf mehrere Alben (mit und ohne Band)

Foto: privat zurückblicken eine und auf zahlreiche Preise wie: 2007 Preisträgerin des „Songpoeten Nachwuchsförderpreis“ der Hanns-Seidel-Stiftung, 2010: Finalistin des Ralph BenatzkyChansonpreises Hamburg und 2011: Finalistin um die Tuttlinger Krähe (Entscheid ist im April) Tickets gibt es im Vorverkauf für 10,90 Euro in der CD-Kaserne Celle, bei der Buchhandlung Decius und bei der Touristeninformation in der Celler Innenstadt und in Winsen (Aller) sowie bis fünf Tage vor der Veranstaltung unter Telefon 05141/ 977290 und im Online-Ticketshop www.cd-kaserne.de. Tickets für das Konzert gibt es an der Abendkasse für zwölf Euro.


M - 110302