Page 1

Weitere Nutzung beraten

Hospiz wurde unterstützt

Angeln in den Ferien

Seite 6

Seite 6

Seite 13

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

Sonntag, den 6. Oktober 2013 • Nr. 40/34. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

Seit sieben Wochen wird die B 214 in Altencelle saniert

Erste Asphaltierungsarbeiten für Ende Oktober geplant CELLE (ram). Die Bundesstraße 214 wird in Altencelle derzeit für 3,3 Millionen Euro umgebaut. Seit sieben Wochen müssen Anwohner und Geschäftsleute dort starke Einschränkungen über sich ergehen lassen. Eine kleine Entlastung ist aber zumindest für den Bereich Burger Landstraße in Sicht. „Wir sind mit dem Bau voll im Zeitplan“, erklärt BerndWilhelm Winkelmann von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden. „Wir werden, so wie vorgesehen, in der Zeit vom 24. Oktober bis zum 30. Oktober die Westseite der B 214, wo jetzt gebaut wird, mit Asphaltdeckschichten und Tragschichten versehen.“ Danach werde auf die Ostseite umgeschwenkt, erläutert Winkelmann weiter. Die Verkehrsführung bleibe aber so wie bisher. Dann sei auch wie-

der ein Einbiegen in die Burger Landstraße möglich. Allerdings werde die Ausfahrt aus dieser Straße erstmal weiterhin nicht möglich sein. Er gehe davon aus, dass der „BürgermeisterSchmidtmann-Weg“, der zur Entlastung der Anwohner und Geschäftsleute in dem Bereich über das Gelände der ehemaligen Firma Stumpf eingerichtet wurde, bestehen bleibe. Doch mit dieser Zuwegung habe die Landesbehörde nichts zutun, denn sie sei Sache der Stadt, macht er deutlich. „Aus unserer Sicht hat sich der ‚Schmidt-

mann-Weg‘ sicherlich bewährt, obwohl er uns ein klein wenig Probleme im Bauablauf macht, weil dadurch natürlich auf der Einmündung Baumschulenweg mehr Verkehr ist“, sagt Winkelmann. „Aber das haben wir auch gerne gemacht und es war so in Ordnung.“ In der Burger Landstraße sei zudem gleich noch ein Kanal mit erneuert worden, so Winkelmann weiter. Man habe vorher nicht gewusst, dass dieser sanierungsbedürftig war. Das sei auch innerhalb der Bauzeit erfolgt, was ebenfalls

Die Umbauarbeiten an der B 214 sind derzeit ein Ärgernis für Anwohner und Autofahrer. Ein kleiner Trost ist, dass die Arbeiten im Zeitplan liegen und das Wetter noch mitspielt. Foto: Müller

zu Verzögerungen geführt habe. „Insofern ist das aber insgesamt relativ gut abgelaufen“, sagt er mit Blick auf den eingehaltenen Zeitplan. Alle hätten befürchtet, dass es mit dem Verkehrsablauf ganz schwierig werde, so Winkelmann. Gegenüber den ursprünglichen Befürchtungen habe sich das seiner Meinung nach aber nicht so eingestellt. „Es ist aber problematisch“, weiß er, „insbesondere dann, wenn die Umleitung der A 7 ‚anspringt‘, was nach unserer Erfahrung einmal in der Woche passiert, weil im Bereich Schwarmstedt gebaut wird.“ Auch früh und spät gebe es dort eine hohe Belastung. Wenn die Arbeiten auf dem Ostteil des ersten Bauabschnitts weitergehen, werde der Verkehr auf den neuen Unterbau auf der Westseite verschoben. Laut Zeitplan soll der Ostteil dann bis Weihnachten fertig sein, so Winkelmann. Das sei allerdings wetterabhängig. Doch mit Blick auf das Wetter der vergangenen Jahren gehe man davon aus, dass der erste Bauabschnitt Weihnachten fertig werde, so dass die Strecke vom Ringverkehr in Richtung Braunschweig dann wie geplant freigegeben werden könne. Damit werde auch die Zuund Ausfahrt Burger Landstraße wieder vollständig möglich sein. Und die Umleitung durch die Große Redder werde dann ebenfalls nicht mehr benötigt. Nach einer Winterpause im Januar und Februar 2014 soll es im März mit dem zweiten Bauabschnitt im Bereich vom Ringverkehr bis zur Kreuzung Altenceller Schneede weitergehen. Dort werde es während der Arbeiten ein Einbiegeverbot aus beiden Richtungen in die Schneede geben. Dieser Bauabschnitt soll bis Mai fertig sein.

Mit „Jazz zum Dritten“ feierte die Stadt Celle den „Tag der Deutschen Einheit“ (Bericht auf Seite 2). Foto: Müller

FDP-Kreisvorsitzender Köntopp:

Im Landkreis bald mehr Unterrichtsausfälle? CELLE. Der FDP-Kreisvorsitzende Jörg Köntopp befürchtet, dass in den Schulen im Landkreis Celle in diesem Schuljahr mehr Unterricht ausfallen wird. „Es ist ein schlechtes Zeichen, dass die Landesregierung sich bei der Unterrichtsversorgung nicht festlegen möchte. Und es ist auffällig, dass sie sich auch nicht konkret dazu äußern möchte, wie viele Lehrer in Pension gehen“, so Köntopp. Im Landkreis Celle sind für das Schuljahr zehn Lehrer eingestellt worden. „Das wird möglicherweise nicht ausreichen“, prognostiziert Köntopp. Er sieht vor allem auf die Gymnasien im Landkreis Celle schwere Zeiten zukommen. „Sie sind die Verlierer der rot-grünen Bildungspolitik. Bei ihnen wird es zu allererst auffallen, wenn es weniger Unterricht gibt.“

Köntopp begrüßt zugleich die vorgestellten Pläne zur Bildungspolitik der FDP im Niedersächsischen Landtag, die eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren vorsehen. Dabei sollen Schüler nach der zehnten Klasse selbst entscheiden können, ob sie noch zwei oder noch drei Jahre Zeit brauchen für das Abitur. Köntopp würde sich wünschen, dass die Landesregierung jetzt endlich angehe, was Eltern, Schüler und Lehrer vor Ort für sich schon längst entschieden hätten. Beim Abitur nach 13 Jahren gehe es nur noch um das Wie und nicht mehr um das Ob.


Seite 2

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

KELLU macht Herbstpause

Notdienste Zentrale Notruf-Nummer: 116117.

CELLE. Das Team der städtischen Freiwilligenagentur KELLU geht in die Herbstferien. Deshalb bleibt das Büro, Markt 18 in Celle, in der Zeit von Montag, 7. Oktober, bis einschließlich Dienstag, 22. Oktober, geschlossen. Ab Mittwoch, 23. Oktober, sind die Ehrenamtlichen wieder für alle Fragen und Wünsche rund um das bürgerschaftliche Engagement in Celle Stadt und Landkreis erreichbar.

Ärztlicher Notdienst: 77er Straße 45a, Celle, Telefon 05141/25008. Ärztliche Notdienste für alle Gemeinden: Zu erfragen über den Hausarzt oder über die 116117. Chirurgisch- Orthopädischer Notdienst: 6. Oktober Dr. Reverey, Neumarkt 1, Telefon 05141/908484. 12. und 13. Oktober Dr. Uslu, Hannoversche Straße 18, Telefon 05141/92000.

Ortsratssitzung in Stedden STEDDEN. Am Mittwoch, 9. Oktober, findet um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Stedden eine Sitzung des Ortsrates Wolthausen/Stedden statt. Im öffentlichen Teil wird unter anderem über den Antrag auf Änderung des Bebauungsplanes Stedden Nummer 2 „Altort“ beraten. Weitere Tagesordnungspunkte sind unter anderem die Errichtung eines landwirtschaftlichen Betriebes im Außenbereich der Ortschaft Stedden sowie die benennung von Mitgliedern im Seniorenbeirat der Gemeinde Winsen.

Unterstützung für Pflegende CELLE. Die Celler Demenz Initiative (CDI) bietet für Angehörige und Interessierte eine mehrtägige Fortbildung Kinaesthetics an. Das zentrale Thema von Kinaesthetics ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung bei alltäglichen Aktivitäten. Die Anwendung von Kinaesthetics zeigt erstaunliche Fortschritte bei pflegebedürftigen Menschen und fördert gleichzeitig die Gesunderhaltung des Pflegenden. Alle Beteiligten profitieren gleichermaßen von einer größeren Bewegungskompetenz. Das heißt, dass unter anderem die Qualität der eigenen Bewegung, der persönliche Handlungsspielraum und die Anpassungsfähigkeit im Alltag vergrößert werden. Kursdaten sind: Freitag, 11. Oktober, von 18 bis 21 Uhr, Samstag, 12. Oktober, von 9 bis 16 Uhr; Freitag, 22. November, von 18 bis 21 Uhr, Samstag, 23. November, von 9 bis 16 Uhr. Ort: AKH Celle, Hauptgebäude, Fortbildungsraum 1. Anmeldungen bei der Celler Demenz Initiative unter Telefon 05141/ 9348580 oder per e-Mail cellerdemenz.initiative@gmx.de und fwoecht@online.de.

Schneller als die Polizei erlaubt CELLE. In den Nachmittagstunden des Dienstag, 1. Oktober, wurde ein 15-jähriger Rollerfahrer aus Celle mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus dem Verkehr gezogen. Der junge Mann war bereits einem Zeugen an der Anschlussstelle der Autobahn 7 bei Mellendorf auf seinem Weg nach Celle aufgefallen, als er mit seinem Yamaha Roller und deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Landesstraße 310 in Richtung Celle befuhr. Das Zweirad, für das üblicherweise eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometer gilt, fuhr mit rund 80 bis 85 Stundenkilometer über die Landstraße. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei aus Celle, die sich umgehend um den jungen Rollerfahrer kümmerte. Für die vom 15-jährigen Celler gefahrene Geschwindigkeit ist der Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis erforderlich - diese konnte der junge Mann aber nicht vorweisen, so die Polizei. Als Folge wurde ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Zudem musste der Jugendliche sein Zweirad nach Hause schieben, da die Betriebserlaubnis durch die Manipulation am Roller erloschen war.

Zahnärzte - Sa/So, jeweils von 10 bis 12 Uhr, telefonische Erreichbarkeit ab Fr, 15 Uhr: 6. Oktober Yasemin Altunordu, Riethkamp 2a, Telefon 05086/633. 12. und 13. Oktober Dr. von Alvern, Scheuener Straße 7, Telefon 05141/958010. Augenärzte: montags, dienstags, donnerstags 8 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags 8 bis 15 Uhr unter Telefon 05141/911911, danach unter 05141/25008.

Celler Land wurde in Berlin würdig vertreten Unter der Überschrift „Niedersachsen wie im Bilderbuch“ beteiligte sich die Niedersächsische Landesvertretung beim Bund in Berlin auch in diesem Jahr am traditionellen „Tag der offenen Tür“ anlässlich des „Tages der Deutschen Einheit“. Eine besondere Ehre wurde dabei den Spielmannszügen Hambühren und Garßen zuteil, die als musikalische Botschafter des Celler Landes den „Tag der offenen Tür“ mit ihren Auftritten feierlich begleiteten. „Ich freue mich außerordentlich, dass es bereits zum wiederholten Male gelungen ist, in einem solchen Rahmen die hohe musikalische Qualität unserer heimischen ehrenamtlich engagierten Musiker einem breiten Publikum zu präsentieren“, so der Celler CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Adasch, auf dessen Initiative die Spielmannszüge Hambühren und Garßen nach Berlin eingeladen wurden. „Unsere Spielmannszüge haben wie immer auf ganzer Linie überzeugt und das Celler Land würdig vertreten“, freute sich Adasch, der die Musiker im Anschluss an ihre Auftritte noch zu einem Besuch in den Reichstag eingeladen hatte. Foto: privat

In der Stadt Celle wurde der „Tag der Deutschen Einheit“ gefeiert

„Jazz zum Dritten“ lockte bei herrlichem Wetter viele Besucher an CELLE (ram). In Celle wurde der „Tag der Deutschen Einheit“ am vergangenen Donnerstag mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche und anschließend mit „Jazz zum Dritten“ vor dem Celler Schloss gefeiert. Den Auftakt der Feierlichkeiten bildete der von Stadtkirchenpastor Dr. Volkmar Latossek gehaltene Gottesdienst. „Es sind die besonderen Verdienste der Kirche in der ehemaligen DDR, die dazu geführt haben, dass es meiner Auffassung nach kaum einen passenderen Ort gibt, als unsere Stadtkirche, um ein Fest zum 3. Oktober zu beginnen“, erklärte anschließend Oberbürgermeister DirkUlrich Mende in seiner Ansprache. Er freute sich deshalb, dass die Stadtkirche erneut bereit war, ihm die Möglichkeit zu geben, anlässlich des 3. Oktobers zu sprechen. Der Oberbürgermeister dankte weiterhin der Neuen Jazz Initiative Celle, dass sie seinem Ansinnen erneut gefolgt sei und man gemeinsam den 3. Oktober als den Natio-

nalfeiertag in der Stadtkirche und gleich anschließend vor dem Schloss feiern konnte. Sein besonderer Dank ging dabei an den Ersten Vorsitzenden Prof. Gunther A. Pilz, der mit den Freunden aus Quedlinburg die notwendigen Bande geknüpft habe, um dafür zu sorgen, dass man tatsächlich ein gesamtdeutsches Fest feiern konnte. Pilz habe dafür gesorgt, die Beziehungen in die Partnerstadt Quedlinburg gerade an einem solchen Tage zu stärken, und er habe dafür gesorgt, dass diese besonderen Beziehungen an diesem Tag zum Tragen kamen. Mende machte darauf aufmerksam, dass er nicht in der Fortsetzung des zuvor stattgefundenen Gottesdienstes stehe, sondern in der Öffnung der kirchlichen Gemeinde zur

kommunalen Gemeinde, die alle Menschen umfasse, unabhängig davon, ob sie kirchlich gebunden seien, ob sie christlichen Glaubens oder anderen Glaubens seien. „Das ist wichtig für mich, das ist wichtig für die Stadt und für die Bundesrepublik Deutschland, dass dieses Fest - der 3. Oktober, der ‚Tag der Deutschen Einheit‘ ein Festtag für alle Menschen ist, unabhängig von Glaube, von Religiosität oder von Herkunft“, so Mende. „Es ist ein Fest für Deutschland, ein Fest für alle Deutschen.“ „Eben haben wir noch das Lied gesungen ‚Vertraut den neuen Wegen‘. Ein Lied, welches deutlich macht, dass man auf der einen Seite Mut braucht, um die neuen Wege zu gehen, dass man nicht vorher entscheiden und sehen kann, wohin sie einen tragen werden und bei denen man sich auf sich selbst, und so sagt es das Lied, auf Gott verlassen möge, dass sie auch in eine verhei-

ßungsvolle Zukunft führen“, erklärte. „Ich glaube, dass dieses Lied nicht allein auf den Aufbruch 1989/90 bezogen werden darf, selbst nicht an einem Tag wie den 3. Oktober. Vielmehr hat dieses Lied jeden Tag seine Aktualität. Denn jeden Tag beginnen wir und beginnen andere Menschen ihre neuen Wege. Dieses Lied ruft geradezu dazu auf, jeden Tag neue Wege zu begehen und mit Mut und Zuversicht die Herausforderungen der Zukunft, die auf uns einstürmen, zu meistern.“ Im Anschluss an den Gottesdienst ging es dann zum Schloss, wo der „Tag der Deutschen Einheit“ dann bei herrlichem Herbstwetter mit JazzMusik gefeiert wurde. Nach den Jugendjazzbands „Allertown Stompers“ und „Sophie(l) zum Thema Jazz“ folgten die Auftritte der „Fortuna-Band“ und der „Savannah Jazz-Band“, die das Publikum begeisterten.

Tierärzte: 6. Oktober Tierärztin Kätzel/Dr. Sieme, Telefon 05141/22011. 12. und 13. Oktober Dres. Sommer-Radschat/Radschat, Telefon 05141/ 36707. Apotheken - Celle: 6. Oktober Apotheke Am Bremer Weg, Telefon 05141/ 35118. 7. Oktober Apotheke im Q 37, Telefon 05141/ 9778145. 8. Oktober ZugbrückenApotheke, Telefon 05141/ 950177. 9. Oktober Neuenhäuser Apotheke, Telefon 05141/9928880. 10. Oktober Apotheke Garßen, 05086/290467. 11. Oktober Vital-Apotheke am Neumarkt, Telefon 05141/ 23285. 12. Oktober HeideApotheke, Telefon 05141/ 45455. 13. Oktober LindenApotheke, Telefon 05141/ 81727. Apotheken - Wietze/Winsen/Hambühren: 6. Oktober Apotheke Am Amtshof, Winsen, Telefon 05143/ 6242. 7. Oktober HeideApotheke, Wietze, Telefon 05146/8473. 8. Oktober Storchen-Apotheke, Winsen, Telefon 05143/ 911188. 9. Oktober antares apotheke, Hambühren, Telefon 05084/9871231. 10. Oktober Aller-Apotheke, Winsen, Telefon 05143/2011. 11. Oktober Glückauf-Apotheke, Wietze, Telefon 05146/8810. 12. Oktober Apotheke Ovelgönne, Telefon 05084/6611. 13. Oktober Heide-Apotheke, Wietze, Telefon 05146/8473. Gas und Wasser: 6. Oktober Brüns, Telefon 05141/ 85122. 12. und 13. Oktober Buttig, Telefon 05141/ 42673. Angaben ohne Gewähr

Vor dem Celler Schloss begeisterten die Jazz-Bands bei „Jazz zum Dritten“.

Foto: Müller

Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0, Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Ani Bede, Achim Lohmann, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Sonntag, den 6. Oktober 2013

LOKALES

Seite 3

KAV-Schülergruppe zu Besuch im Niedersächsischen Landtag Große Gruppe im Leineschloss in Hannover: Gleich 57 Schülerinnen und Schüler des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums aus Celle besuchten kürzlich auf Einladung des örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt das Landesparlament. So erlebten die Schüler der beiden Klassen 9a und 9c des KAV einen kompletten Vormittag Politik live. Im Parlament erwartete die Schülergruppe ein volles Programm: Zuerst wurde die Arbeit des Landtages in einer Informationsveranstaltung erklärt. Anschließend ging es zur Stippvisite beim Landtagspräsidenten in dessen

Sprechstunde mit Wilhelms CELLE. Die nächste Sprechstunde des Westerceller Ortsbürgermeisters Reinhold Wilhelms findet aus terminlichen Gründen ausnahmsweise erst am Dienstag, 8. Oktober, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr im Alten Rathaus in Westercelle an der Westerceller Straße statt. Neben diesem festen Termin ist der Ortsbürgermeister zudem unter Telefon 05141/ 980403 oder per e-Mail unter r.wilhelms@flewid.de zu erreichen. Dort können auch abweichende Gesprächstermine verabredet werden.

Erfolg für „Celler Oilers“ CELLE. Einen erfolgreichen Start in die neue Saison der Eishockey-Landesliga Nord hatten die „Celler Oilers“ mit ihrem 6:3-Sieg gegen die „Weser Stars II“. Das Spiel begann sehr zähflüssig und nach dem ersten Drittel lag Celle 1:2 zurück. Doch im zweiten Drittel und nach einem Powerplay konnten die „Oilers“ vier Tore erzielen und im dritten Drittel trafen beide Teams jeweils einmal. So konnten die Celler die Partie noch drehen. Die erfolgreichen Celler Torschützen waren: Jörn Thölke (2), Jurai Svandjak, Christopher Becker, Heiko Becker und Finn Bierenbroth.

Suite im Leineschloss - und danach folgte der Besuch der Plenarsitzung auf der Besuchertribüne. Und danach nahm sich SPD-Politiker Schmidt eine Stunde Zeit, um mit den Schülerinnen und Schülern zu diskutieren und viele Fragen zu beantworten: Dabei erklärte Schmidt ganz konkret, wie seine Arbeitswoche aussieht und wie Landespolitik gemacht wird. Zum Abschluss dankte der Abgeordnete den Schülerinnen und Schülern für ihr Interesse und wünschte ihnen alles Gute für ihre weitere Schullaufbahn. Foto: privat

Jahreseinsatzübung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle

144 Einsatzkräfte mussten in Stade drei Übungslagen abarbeiten CELLE. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft (KFB) des Landkreises Celle machte kürzlich im Landkreis Stade ihre Jahresübung mit allen fünf Zügen sowie den Einsatzleitwagen (ELW) aus Langlingen und Bergen. Vom Bereitschaftssammelplatz in Offen ging es in die Samtgemeinde Horneburg. Der bereits am Vortag angereiste Fünfte Zug (Logistik) der KFB Celle konnte hier die anrückenden Kräfte mit heißen Kaffee und Tee willkommen heißen. Die Führung der Celler KFB wurde anschließend in das Übungsgebiet geführt und durch die Bereitschaftsführer des Landkreises Stade, Hinrich Buuck und Klaus Suhr, in die erste Übungslage eingewiesen. Bereitschaftsführer Thomas Strothmann und sein Stellvertreter Patrick Höfer ließen sofort den ELW 2 aufbauen und riefen zwei Züge in das Einsatzgebiet ab. Vor Ort sollte eine Brandmeldeanlage in einer Biogasanlage ausgelöst haben. Die erste Erkundung durch die anrückenden Kräfte ergab folgende Lage: In einem Technikraum der Biogasanlage brach ein Feuer aus und die Flammen drohten auf ein großes Strohlager und eine Scheune überzu-

greifen. Die hier eingesetzten Feuerwehrleute des Dritten (Wasserförderung) und Vierten (Wassertransport) Zuges der KFB Celle bauten umgehend eine zirka 700 Meter lange Wasserversorgung mit einer Doppel-B-Leitung und eine Riegelstellung mit mehreren C-Rohren auf. Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung in den verrauchten Bereich und die verqualmte Scheune vor. Unterdessen wurden der Zweite (Technische Hilfeleistung) und Erste Zug (Wassertransport) unweit der Biogasanlage auf einem Gutshof zur Abarbeitung der nächsten Übungslage durch den Bereitschaftsführer eingesetzt. Dort hatte sich ein Betriebsunfall ereignet und ein Feuer in einer Scheune entwickelt. Hinter der Scheune ereignete sich zudem ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw und sechs verletzten Personen. Nach der Erkundung durch die beiden Zugführer kümmerte sich der TH-Zug um

die Befreiung der eingeklemmten Personen. Mit hydraulischen Rettungsgeräten und sonstigen technischen Gerätschaften wurden die Personen aus ihren Zwangslagen befreit. Schwierig gestaltete sich die Rettung der Verletzten aus einem im Graben auf dem Dach liegenden Auto. Weiterhin wurde das Fachwissen der Feuerwehrleute benötigt, da eine Person unter einer Lkw-Transportmulde eingeklemmt war. Mit Hebekissen, Rüsthölzern und Büffelwinden wurde die verletzte Person befreit. Der Erste Zug konnte das Feuer in der Scheune schnell unter Kontrolle bringen. Auch hier gingen mehrere Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Ein großer Mineralöltank in der betroffenen Scheune musste besonders geschützt und gekühlt werden. Nachdem diese umfangreichen Lagen auf dem Gutshof und auf der Biogasanlage abgearbeitet waren und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt wurde, konnten sich die Einsatzkräfte nur eine sehr kurze Pause gönnen. Durch die

Übungsleitung wurde ein sich entwickelnder Waldbrand in der Nähe des Gutshofes gemeldet und die Celler KFB wurde sofort dorthin verlegt. Umgehend wurden die Tanklöschfahrzeuge des Ersten und Vierten Zuges zur direkten Brandbekämpfung eingesetzt. Erschwerend kam hier hinzu, dass die Tanklöschfahrzeuge nicht direkt an die Einsatzstelle fahren konnten. Hier mussten mehrere Leitungen über ein Feld verlegt und mehrere CRohre eingesetzt werden. Um genügend Löschwasser an die Einsatzstelle zu bekommen, richteten die Züge einen Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen ein und der Dritte Zug baute eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer auf und verlegte eine fast 700 Meter lange Doppel-BLeitung zur Wasserübergabestelle. Zirka 20.000 Quadratmeter Wald und Unterholz waren laut Übungsleitung betroffen und zum Ende dieser Lage waren 14 C-Rohre durch die Feuerwehrleute eingesetzt worden. Um 13.45 Uhr waren alle drei umfangreichen Übungslagen abgearbeite.

CELLE. Das umfangreiche Medienangebot ist auch in den Herbstferien nutzbar, denn der Bücherbus fährt die vorgesehenen Touren auch in dieser schulfreien Zeit. Darauf weist die Fahrbücherei des Landkreises Celle ausdrücklich hin. „Lediglich die vormittäglichen Ausleihzeiten in den Schulen entfallen“, erklärt Bibliotheksleiter Johannes von Freymann. Nähere Informationen gibt es dazu unter Telefon 05142/ 1620 oder im Internet unter www.kfb-celle.de.

Reha-Gymnastik für Wirbelsäule WINSEN. Der MTV „Fichte“ Winsen (Aller) bietet in Kürze einen neuen Reha-Kurs am Montag- und Freitagvormittag im Sportraum in der Celler Straße an. Die Teilnahme an der Stunde ist mit einer durch den Hausarzt ausgestellten Verordnung kostenlos. Das Angebot richtet sich an Personen, die unter Beschwerden am Bewegungs-und Stützapparat leiden, zum Beispiel Osteoporose, chronische Rückenschmerzen oder Bandscheibenschäden. Weitere Infos erhalten Interessierte bei MTV-Übungsleiterin Ilona Petersen unter Telefon 05143/6664620.

Drei Zapfwellen entwendet

Wellensittich verschwunden CELLE. Üblicherweise interessieren sich Einbrecher mehr für Bargeld und Schmuck. Anders gelagert war ein Fall, der sich zwischen Mittwoch, 25. September, und Dienstag, 1. Oktober, im Celler Kaninchengarten ereignete, berichtet die Polizei. Einer 19-jährigen Cellerin wurde nach einem Einbruch in deren Wohnung neben einem PC und einer geringen Summe Bargeld auch ein gelber Wellensittich entwendet. Die noch unbekannten Täter sind während einer mehrtägigen Abwesenheit durch Aufhebeln der Wohnungstür in die Räumlichkeiten der jungen Frau eingedrungen und haben die Beute an sich genommen, so die Polizei.

Bücherbus fährt in den Ferien

Unter einer Lkw-Lademulde war eine Person eingeklemmt und musste befreit werden.

Foto: Rebmann

ELDINGEN. Insgesamt drei Zapfwellen von landwirtschaftlichen Maschinen im Wert von rund 1.800 Euro wurden in der Nacht von Montag, 30. September, auf Dienstag, 1. Oktober, vom Hof eines Landwirtes in Luttern entwendet, berichtet die Polizei. Die Zapfwellen wurden in der Zeit zwischen 21 und 4.30 Uhr von verschiedenen auf dem Betriebshof in der Lutterschen Straße untergestellten Maschinen abgebaut. Aufgrund der Länge der Zapfwellen, die zwischen 120 und 150 Zentimeter variieren, geht die Polizei davon aus, dass zum Abtransport möglicherweise ein Kraftfahrzeug benutzt worden sein dürfte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05145/ 97160 in Verbindung zu setzen.


Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Reisen • Freizeit • Unterhaltung HOROSKOP vom 6.10. bis 12.10.2013

Widder

21.3. - 20.4. Herbst, Kuschelwetter? Nicht fĂźr Sie. Sie wollen nach einer stressigen Arbeitswoche am Wochenende nicht mit einem guten Buch vor dem Kamin sitzen, Sie wollen raus, Kunst und Kultur genieĂ&#x;en und sich vor allem mal wieder mit Ihren zahlreichen Freunden treffen. Dabei kĂśnnen Sie super abschalten und Kraft sammeln.

Stier

21.4. - 21.5. Sie haben es in dieser Woche leichter als sonst, sich im Beruf eine Basis zu schaffen, aus der etwas Neues entstehen kann. Nicht so einfach ist es in der Liebe, da kommt es zu Irritationen, weil Sie sich nicht festlegen mĂśgen. Werden Sie sich bitte bewusst, was Sie eigentlich wollen, bevor noch jemand verletzt wird.

Zwillinge

22.5. - 21.6. In Sachen Geld mĂźsste Ihr Konto im Moment ganz erfreulich aussehen. GĂśnnen Sie sich mal wieder was AuĂ&#x;ergewĂśhnliches, z. B. einen abenteuerlichen, heiĂ&#x;en Flirt. Dem kĂśnnen Sie nämlich nicht widerstehen, auch wenn Ihr Partner davon gar nicht begeistert ist. Sie mĂźssen es ja nicht gleich bis zum Ă„uĂ&#x;ersten kommen lassen!

Krebs

22.6. - 22.7. In den nächsten Tagen sind Sie ziemlich unausgeglichen. Sie geraten leicht in Wallung, sind ungeduldig und erwarten, dass sich Ihre Familie ganz nach Ihnen richtet. Manche von Ihnen haben jetzt einen heiĂ&#x;en Flirt und anschlieĂ&#x;end ein schlechtes Gewissen. Das Wochenende sollten Sie vorsichtshalber nicht zu voll packen.

LĂśwe

23.7. - 23.8. Eingefahrene Routine macht Ihren Partner nervÜs. Er braucht Üfters Abwechslung und sorgt dafßr, dass er sie bekommt. Dadurch wird Ihnen dann zum Teil die Kontrolle entzogen, ein Zustand, den Sie wenig schätzen. Sie sind es selbst schuld! Auch bei Singles kann es zu Turbulenzen und Begegnungen der reizvollen Art kommen.

Jungfrau

24.8. - 23.9. Im Job beanspruchen Sie besonders in dieser Woche eine fßhrende Rolle, aber in der Liebe sind Sie dagegen zärtlichkeitsbedßrftig und einfßhlsam. Hier lassen Sie die Nähe zu, die Sie brauchen. Auch die Gespräche mit dem Partner beruhigen und stabilisieren Sie. Bemßhen Sie sich bitte dringend um die notwendige Balance.

Waage

24.9. - 23.10. Ihre Kondition wird momentan keinen Anlass zur Klage bieten. Gestalten Sie die Freizeit trotzdem mit der nÜtigen Ruhe und Gelassenheit. Lediglich am Arbeitsplatz mßssen Sie Gas geben, denn da ist in diesen Tagen Spontaneität und Flexibilität angesagt, um die gestellten Aufgaben hundertprozentig erledigen zu kÜnnen.

Skorpion

24.10. - 22.11. Es kÜnnte sehr gut sein, dass Sie sich auf den letzten Metern intensiv mit einer beruflichen Angelegenheit beschäftigen mßssen. VÜllig ßberraschend kam diese Entwicklung nicht. Allerdings hätten Sie erwartet, dass man Sie mehr einbezieht. Zu Hause zählt jetzt, dass Sie und Ihr Partner Entscheidungen gemeinsam treffen.

SchĂźtze

23.11. - 21.12. Sitzen Sie momentan in der Frustfalle? Liegt es vielleicht daran, dass Sie letzthin Dinge oder Menschen total vernachlässigt haben, die Sie zu Ihrem Wohlbefinden brauchen? Dann ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt gekommen, ein paar Korrekturen vorzunehmen und schnell fßr etwas mehr Balance in Ihrem Leben zu sorgen.

Steinbock

22.12. - 20.1. Wenn Sie sich gleich am Anfang dieser schÜnen Woche bemßhen, Ihre Ausdauer und Konzentration deutlich zu festigen, kÜnnen Sie turbulenteren Zeiten, die auf beruflicher Ebene bald auf Sie zukommen, gelassen entgegensehen. Träumen und entspannen dßrfen Sie jetzt an den Abenden und am Wochenende.

Wassermann 21.1. - 19.2.

Sie mĂźssen momentan in allen Lebensbereichen mit ziemlich groĂ&#x;en Veränderungen und Herausforderungen rechnen. Wenn Sie aber gelassen und besonnen handeln, werden Sie sicherlich bald wieder alles fest im Griff haben. Abwägen, was wichtig ist und was nicht dĂźrfen Sie nicht, alles ist derzeit von groĂ&#x;er Bedeutung!

Fische

20.2. - 20.3. Sie kĂśnnen gleich am Montag voller Schwung in die neue Woche gehen. Was man Ihnen auch aufbĂźrdet, fĂźr Sie ist das alles gar kein Problem. Denken Sie aber bitte daran, dass Sie nicht jeden Tag so belastbar sind. GĂśnnen Sie sich in Ihrer Freizeit unbedingt den nĂśtigen Ausgleich, z. B. durch Sport oder ein bisschen Yoga.

SchĂźtzenbundes mit den dazugehĂśrigen Landesverbänden im Vereinsheim der HehlentorInteressengemeinschaft Ski- SchĂźtzengesellschaft, Johnlauf Celle, 10 Uhr Radtour von Busch- StraĂ&#x;e 2 in Celle. Celle nach BrĂśckel und zurĂźck. Abschlusskonzert der BläserTreffen am Hallenbad in Celle. philharmonie Niedersachsen, Selbsthilfegruppe fĂźr Trau- 17 Uhr in der Alte Exerzierhalle ernde der Hospizbewegung am Neuen Rathaus. Celle, 15 bis 17 Uhr Treffen in Männerchor Cellensia, 9.15 der Fritzenwiese 117 in Celle. Treffen an jedem ersten Sonn- Uhr Einsingen zum Erntedankgottesdienst in der Neustädter tag im Monat. Kirche. Noten gemäĂ&#x; MerkAusstellungserĂśffnung , blatt. 11.30 Uhr Käthe SchĂśnle „A Kaleidoskop of Systems“ in der Montag, 7.10. Gotischen Halle im Schloss. Kunstmuseum Celle, 11.30 „Martin Luthers JudenfeindUhr 11.30 Uhr SonntagsfĂźhrung schaft und ihre Folgen“, 19 Uhr „Kunst & Kneten“ fĂźr alle AlVortrag mit Prof. Dr. Ursula tersgruppen. Rudnick in der Synagoge, Im „Ziel im Visier“, 10 bis 17 Uhr Kreise 24 in Celle. Eine VeranZukunftstag der SchĂźtzenverei- staltung der Gesellschaft fĂźr Zusamne, eine Aktion des Deutschen Christlich-JĂźdische

Sonntag, 6.10.

Spielplan OKTOBER HAUPTBĂœHNE

Judy

05. Sa freier Verkauf

Halpern und Johnson 11. Fr

Premieren-Abo freier Verkauf 12. Sa Ring 1 freier Verkauf 13. So Ring 2 freier Verkauf 14. Mo Ring 3 freier Verkauf 15. Di Ring 4 freier Verkauf 16. Mi Ring 5 freier Verkauf 17. Do Ring 6 freier Verkauf 18. Fr Ring 7 freier Verkauf 19. Sa Ring 8 freier Verkauf 20. So Ring 9 freier Verkauf 21. Mo Ring 9a freier Verkauf 22. Di Ring 10 freier Verkauf 23. Mi StĂźckeinfĂźhrung 19.30 Uhr Ring 11, freier Verkauf 24. Do Ring 12 freier Verkauf 25. Fr Ring 12a freier Verkauf 26. Sa Ring 14 freier Verkauf 27. So 11.30 Uhr Matinee Galilei 15.00 Uhr Ring 16, freier Verkauf „Kirche trifft“ im Anschl. an die Vorst. 28. Mo Kreisjugend freier Verkauf 29. Di Stadtjugend 30. Mi StĂźckeinfĂźhrung 19.30 Uhr Ring 15, freier Verkauf 31. Do freier Verkauf Theatertag 15 Euro fĂźr HauptbĂźhne

Malersaal/ TurmbĂźhne

Kindergeburtstage (all inclusive) Eintritt, Leihschlittschuhe, Getränke beim Eislaufen, gedeckter Geburtstagstisch, Pizza, Pasta, Pommes, Chicken Nuggets, Currywurst

 

            

 

13,50 Z

nur....

Format 20.15

Wurzel aus, Spielzeit (Jugendclub), Mo., 21.

Karten-Service: Markt 18, 29221 Celle, Telefon 0 51 41 / 90 50 875/-76 Mo., Mi.-Fr.: 9.00 bis 15.00 Uhr, (tel. ab 9.00 Uhr). Sa. 9.00 bis 13.00 Uhr, Dienstag geschlossen. Ă–ffnungszeiten der Touristinformation: 1. Oktober bis 30. April: Mo. bis Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr Sonntag geschlossen Abendkasse im Schloss: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Internet: www.schlosstheater-celle.de Herausgeber: Schlosstheater Celle/Celler Schlosstheater e.V. Redaktion: Dramaturgie des Schlosstheaters

inkl. Marienbadinkl. HP Kurreise Marienbad HP

se U: Kostenlo NEGymnastik, CUP VITAL-SERVICECENTER im Kurviertel •im inklusive: GymnasServicecenter Kurviertel • inklusive: ung bholWanHaus•tĂź tik, Wandern, Nordic Walking • Einkaufsrabatte • 24 Std.•Notbereitdern, Nordic Walking Einkaufsrabatte 24raStd. NotOrten! s vielen schaft • freie• Fahrt in Marienbader Stadtbussen • tägl. freierfreier Eintritt bereitschaft freie Fahrt in Marienbader Stadtbussen • tägl. Eintrittaustädt. Schwimmanzjährig auchauch als Sals elbstanreise buchbar! www.cup.de städt. Schwimmbad etc. Ganzjährig Selbstanreise buchbar! www.cup.de bad • Stadtplan etc. G LEISTUNGEN u.a.• Hin-/RĂźckreise im beque- 3 *plus Hotel Krakonos p.P. ab 618,men Fernreisebus • 13 x ĂœN im DZ inkl. HP 4 * Hotel Zvon p.P. ab 774,• ärztliches Empfangsgespräch • 20 Kuranwenp.P. ab 1.114,dungen • 1 x Eintritt fĂźr kulturelle Veranstal- 4 *plus Grand Spa Hotel tung • Kurtaxe.Zusätzlich inkl.bei vielen Hotels: Mittagssnack, Kaffee & Kuchen, weitere Kur- 3 * Hotel p.P. ab anwendungen etc. 30 Hotels im Kurviertel + EZ-Zuschlag Reisetermin: 10.11.-23.11.13 zur Auswahl!

568,-

www.cup.de • CUP ist Reiseveranstalter seit 1979

Mellendorf ¡ Am Eisstadion Tel. 05130/95 94-0

Reise und Erholung Nordsee Neuharlingersiehl/ Werdum, FeWo´s, 2 Pers., ab 15 ₏/Tag, www.runschke.de Tel. 04974/633



Veranstaltungen Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch auĂ&#x;er Haus. Tel. 05054/1607 SeehĂźtte MeiĂ&#x;endorf im HĂźttenseepark, gepflegte deutsche KĂźche in gemĂźtlicher Atmosphäre zu gĂźnstigen Preisen. FĂźr private Veranstaltungen, Saal bis zu 80 Personen. Tel. 05056/9719939 od. 0162/6816456



So.,13.10.13

Herbstmarkt in MeiĂ&#x;endorf r

h 11 - 18 U

Unter den Eichen am SchĂźtzenhaus • Feldgottesdienst um 11.00 Uhr • Zwiebelkuchen & FederweiĂ&#x;er • Gegrilltes • Kaffee & Kuchen • Triathlon + Stockbrot fĂźr Kinder • Flohmarkt • Musikalische Darbietungen und vieles mehr...

< Verliebt < Verlobt < Verheiratet Sagen Sie es allen durch den

Der Markt bietet viele Erzeugnisse und Dienstleistungen aus MeiĂ&#x;endorf und Umgebung...

 Gegenwehr, ... bieten

palästinensischer Politiker â&#x20AC;

HaarKloster farbe im auf Alter Mallorca

niemals

sĂźdamerik. Zwerghirsch

Vorname v. Schauspieler Sharif

weiches Schwermetall

Fluss in der Schweiz

undurchdacht

Teil der Katzenpfote

Verweigerung d. Gehorsams

A T A T O R S T U D I T E T L F E L E D A F E L G E O N S A T T C E N T E L E M A A T L E U C H I F N L D I G E S A E

Stadt an der Sieg

besitzanzeigendes FĂźrwort rote Gartenfrucht StĂźck vom Ganzen

Kfz-Z. Torgau

FuĂ&#x;ballwette (Kw.)

Vorname Washingtons

A R Z C D A L L I S T A E R K E A U D G R U N D L O S B U E R O N A S A S U D S T Z E L T T A V E R N E I K AuflĂśsung vom M A F I A K H N 29.9.2013 S T A R T AuflĂśsung des heutigen U R O Rätsels am 13.10.13 A S E N A S R B E M T E R N I L O M E L E T T T A M P E R E A D A M O U R A N E L E A N L A S S S S A T E U R T E I L E N VergrĂśĂ&#x;erungsglas

WßstenJägerlandrucksack schaft in Israel

Seefahrtsabschnitt

riesige Menschenmenge

flĂźstern

Schraubenschlßssel eh. spanische Währung kostbar

fĂśrmliche Anrede

mythischer Urkaiser Chinas

franz., span. FĂźrwort: du

FuĂ&#x;ball (amerik.)

Schlaufe hohe Spielkarten

Bergbach

groĂ&#x;es Ansehen

Kraftfahrerorganisation (Abk.) Abk.: StĂźck

moralische Gesinnung

KĂśrperbauspezialist

Bajuware

Weihnachtsbaumschmuck Fremdwortteil: bei, daneben

knapp, schmal

Umgangssprache

I T O

englische GasthĂśfe

BĂźndnis

Grubenarbeiter

Teil des Unterkiefers

Kinderkrankheit ostasiatisches Laubholz

nur wenig

Ort im Banat (Rumänien)

kurzes Entsetzen

Stellung beim Schach

Kelte in Irland

helle englische Biere

Paradiesgarten

robust, standfest

slawiVerscher Herrscher kniffenheit â&#x20AC; 660 kletternder Pflanzentrieb

Angeh. eines german. Stamms

Initialen des Autors Ambler

Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr

(falls nicht anders vermerkt) Ă&#x201E;nderungen vorbehalten

14 Tage

Poststr. 17, 29308 Winsen (Aller), Telefon: 05143 - 9 80 20

Rum + Wodka

Fr. 18. Premiere, Sa. 19., Do. 24., Fr. 25., Sa. 26. und Do. 31.

menarbeit e. V. Celle, dem Stad- tag im Mehrgenerationenhaus, tarchiv Celle und der JĂźdischen Fritzenwiese 46 in Celle. Gemeinde. Männerchor Cellensia, 19.45 Stadtbibliothek Celle, 10 bis Uhr Chorprobe im Johanniter11.30 Uhrâ&#x20AC;&#x17E;Gemeinsam spielen Haus Celle, WittestraĂ&#x;e. Gäste in der Stadtbibliothek - Lieb- und neue Sänger willkommen. lingsspiele fĂźr Kinder ab sechs weitere Informationen unter Jahren, Arno-Schmidt-Platz 1. Telefon 05144/8677. 15 bis 16 Uhr Herbstbasteln fĂźr Kinder ab sechs Jahren in der Mittwoch, 9.10. Zweigstelle Lauensteinplatz. Frau und Kultur, 10.45 Uhr Senioren-Erzählcafe, 15 bis 17 Uhr im Mehrgenerationen- Fahrt nach SchĂśningen ins Forhaus, Fritzenwiese 46. Thema: schungs- und Erlebniszentrum Kriegs- und Nachkriegszeit - Paläon fĂźr angemeldete Teilnehmer. Erinnerungen. Senioren-Union Celle, 15 Uhr Vortrag â&#x20AC;&#x17E;Arbeit und FunktiDienstag, 8.10. onsweide der RettungsleitstelWelfenkino: â&#x20AC;&#x17E;The Kingâ&#x20AC;&#x2122;s leâ&#x20AC;&#x153; mit Besichtigung der RetSpeechâ&#x20AC;&#x153;, 19 Uhr im GroĂ&#x;en tungsleitstelle. Treffen um 14.50 Uhr vor dem Kreistagssaal. Festsaal des Celler Schloss. Angaben ohne Gewähr Deutscher Frauenring, 9.30 Kein Anspruch auf VerĂśffentlichung bis 11.30 Uhr Aktueller Vormit-

Morast, Schlamm Softwarenutzer (engl.) franzĂśsisch: Ă&#x201E;ra

WWP2013-24


Sonntag, den 6. Oktober 2013

THEATER-KURIER

Seite 5

ALLGEMEINES KRANKENHAUS CELLE

Allgemeines Krankenhaus Celle

EINLADUNG

Vortrag zum Thema Faszination Gehirn – wie halten wir es fit und gesund ? • Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Heide, Chefarzt der Neurologie, zum Thema Faszination Gehirn

Volker Conradt.

Foto: ©Silke Gall

Ulli Kinalzik.

Foto: privat

Am Freitag, 11. Oktober, auf der Hauptbühne des Schlosstheaters

„Halpern und Johnson“ von Lionel Goldstein hat Premiere CELLE. Im Schlosstheater Celle hat „Halpern und Johnson“ von Lionel Goldstein am Freitag, 11. Oktober, Premiere. Das Stück ist bis zum 2. November jeweils um 20 Uhr auf der Hauptbühne zu sehen. Die Regie bei „Halpern und Johnson“ führt Bettina Wilts. Für die Bühne ist Odilia Baldszum verantwortlich, für die Kostüme Andrea Göttert. Es spielen Ulli Kinalzik und Volker Conradt. Joe Halpern hat nach über 50 Jahren Ehe seine Frau »Flo«, Florence, verloren. Einsam steht er an ihrem Grab und sieht irritiert, wie ein Fremder mit einem Blumenstrauß an ihn herantritt. Der Mann stellt sich als Dennis Johnson vor, Buchprüfer im Ruhestand - er hatte eine dreijährige Beziehung mit Florence. Allerdings war sie damals noch nicht verheiratet. Halpern ist über den Einblick in das Vorleben seiner Frau wenig erfreut, nicht ahnend, dass dies lediglich die Spitze des Eisbergs ist. Denn bis zu ihrem Tod verband Flo und Johnson eine persönliche

Freundschaft mit regelmäßigen Treffen, bei denen sie sich über Kunst, Politik und bisweilen auch intimere Familienangelegenheiten ausgetauscht haben - Dinge, die sie mit ihren jeweiligen Ehepartnern nicht bereden konnten oder wollten. Mit wachsendem Staunen und noch größerer Wut hört Halpern von einer ihm völlig unbekannten Seite seiner Frau. Rau und polternd stellt er den distinguierten Johnson zur Rede. Johnson hat die Wogen kaum geglättet, da wartet Halpern seinerseits mit einer Enthüllung auf, die Johnsons Höflichkeit empfindlich bremst. Der Streit geht in die nächste Runde, bis die zwei grundverschiedenen Männer merken, wie viel sie letztlich gemeinsam haben. Was anfänglich als Begegnung zweier Fremder auf der Beerdigung begann, zeigt

sich am Ende vielleicht als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Die beiden Schauspieler standen jüngst gemeinsam in der Inszenierung „Blütenzeit“ im Theater an der Kö in Düsseldorf auf der Bühne, bevor sie die Reise ins Residenzstädtchen Celle antraten. Schauspieler Kinalzik gastierte erstmalig im April 2011 in der Rolle des Ex-Präsidenten Nixon im Theaterthriller „Frost/Nixon“ am Schlosstheater - damals noch im Ausweichquartier Residenzhalle. Gemeinsam feiern sie mit „Halpern und Johnson“ ihre erste Premiere auf der Hauptbühne des frisch sanierten Schlosstheaters. Autor Lionel Goldstein schrieb das Zwei-PersonenStück für eine Fernseh-Verfilmung mit Laurence Olivier und Jackie Gleason. Es ist ein klassisches „Well-made-Play“ für ein älteres Schauspielerduo, das in pointierten Dialogen gekonnt die Balance zwischen Drama

und Komödie hält. Dem klug komponierten Spannungsbogen folgend, wird nach wenigen Minuten klar: Es wird ein herrlich amüsanter „Gute Laune Abend“. Die - wenn auch zeitlich versetzten - Liebhaber derselben Frau - der aufbrausende Halpern, gespielt von Kinalzik, und der distinguierte Buchhalter Johnson, gespielt von Conradt, - sind Charaktere, die man schnell ins Herz schließt. Weshalb man dem Treffen der neuen Freunde am liebsten auch noch nach dem Ende der Vorstellung zuschauen möchte. Die Möglichkeit dazu besteht am 27. Oktober 2013 während der ersten „Kirche trifft…“-Veranstaltung dieser Spielzeit. Zu Stückeinführungen lädt das Schlosstheater Celle am Mittwoch, 23. Oktober, und Mittwoch, 30. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr. Den Veranstaltungsort kann man tagesaktuellen Ankündigungen im Schlosstheater entnehmen.

Im ersten Teil dieses Vortrages werden Sie in die faszinierende Welt der modernen Hirnforschung eingeführt: Unser Gehirn übertrifft an Komplexität und Leistung alle Super-Computer dieser Welt. Es besteht aus 100 Mrd. Nervenzellen, jede hat bis zu 10.000 Verbindungen (Synapsen), so dass sich in unseren Gehirnen etwa 1 Billiarde Synapsen befinden, in denen Informationen zwischen Nervenzellen übertragen werden. Im zweiten Teil des Vortrages ist das Thema, wie wir dieses fasziniernde Organ fit und gesund erhalten und einem Hirnabbau (Demenzerkrankung) vorbeugen können. – Die wichtigste Maßnahme ergibt sich aus dem o. g. Phänomen der Plastizität, d. h. wir müssen unser Gehirn trainieren durch geistige und kreative Leistungen und insbesondere körperliches Ausdauertraining, um es bis ins hohe Alter plastisch zu erhalten. Weitere wichtige Vorbeugungsmaßnahmen sind eine für das Gehirn gesunde Ernährung und die Minimierung von Gefäßrisikofaktoren. Die Wissenschaft hat gezeigt, dass diese Maßnahmen schon in der Schwangerschaft beginnen müssen, um sich im Alter als wirksam zu erweisen. Termin: 10. Oktober 2013, 18 Uhr Ort: Bullenberg 10 (ehemaliges St. Josef-Stift) Thema Faszination Gehirn – wie halten wir es fit und gesund? Referent: Prof. Dr. Wolfgang Heide, Chefarzt der Neurologie

Am Freitag, 18. Oktober, auf der Turmbühne

Premiere von „Rum und Wodka“ mit Schauspieler Marc Vinzing CELLE. „Rum und Wodka“ von Conor McPherson (Deutsch von Christoph Roos und Rachel West) hat am Freitag, 18. Oktober, auf der Turmbühne des Schlosstheaters Celle Premiere. Er ist 24 Jahre alt und hat das Leben satt: Mit 20 ist er in eine Ehe hineingeschlittert, weil das Partygirl Mary plötzlich schwanger war. Jetzt hat er zwei Kinder, eine Hypothek auf ein Haus und einen tödlich langweiligen Job. Überfordert mit der Rolle des Familienvaters flüchtet sich der namenlose Protagonist der Inszenierung in den Alkohol. Und die Spirale in den Abgrund dreht sich immer schneller…

Illustration zu „Rum und Wodka“. Foto: ©Stephanie Gerecke Der Schauspieler Marc Vinzing im Interview mit Diana Chwalczyk: Chwalczyk: Am 18. Oktober 2013 feiert auf der Turmbühne Conor McPhersons „Rum und Wodka“ mit dir in der Hauptrolle Premiere. Die Proben laufen auf Hochtouren - Marc wie sieht es mit einem Stimmungsbild aus: Ist das Glas halb voll oder halb leer? Vinzing: Immer halb voll, auch in diesem speziellen Fall. Chwalczyk: In „Rum und Wodka“ spielst du einen jungen, namenlosen Familienvater, der eines Tages seinen Job im wahrsten Sinne des Wortes

„hinschmeißt“ und einen krassen Absturz erlebt - bietet das Stück thematisch Anknüpfungspunkte zu deinem Leben Vinzing: Durchaus. In der Zeit, in der ich im selben Alter wie der Typ im Stück war, stand ich selbst vor der Entscheidung, was ich mit meinem Leben anfangen will. Relativ schnell entschied ich, dass ich Schauspieler werden wollte. Viele meiner Freunde waren jedoch orientierungslos und fragten sich: Mache ich eine Ausbildung, Zivildienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr? Gehe ich zur Bundeswehr oder studiere ich? Ein oder zwei Leute, die ich persönlich kenne, sind dann in eine ähnliche Schiene abgerutscht, wie dieser Familienvater in unserer Inszenierung: Die sind funktionale Alkoholiker. Wenn sie frei haben, trinken sie, wenn sie arbeiten müssen, arbeiten sie. Das geht nur bis zu einem gewissen Grad gut - siehe „Rum und Wodka“. Davon ab hat dieser junge Mann viele Gedanken, die auch mir das eine oder andere Mal durch den Kopf geschossen sind - allerdings hatten meine Entscheidungen nicht so weitreichende Folgen. Chwalczyk: Ein Theatertext ist ja die Grundlage eines jeden Schauspielers und daran arbeitet man sich ab. Thematisch bietet er dir einige Anknüpfungspunkte - wie steht es mit der Form? Was fasziniert dich an diesem Theatertext? Würdest du sagen es gibt Passagen,

die besonders gut gelöst sind oder ist er generell besonders spannend geschrieben? Vinzing: Unser junger Familienvater berichtet von dem, was ihm in den letzten drei Tagen passiert ist - und das ist der Hammer. Die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Das eine Erlebnis löst das andere ab. Gedankenströme verweben sich miteinander - permanent wechselt man die Denkrichtung - ein bisschen hat man

Marc Vinzing in „Rum und Wodka“. Foto: ©Jochen Quast vielleicht auch als Zuschauer auf jeden Fall aber als Schauspieler - das Gefühl, dass man a la „Being John Malkovich“ im Kopf eines betrunkenen Mannes steckt. Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß zu probieren - auch wenn dieser permanente Perspektivwechsel und die Länge des Textes eine ordentliche Herausforderung sind. Chwalczyk: 43 Seiten - das ist tatsächlich eine Menge Text. Wie erarbeitest du dir einen so

großen Monolog wie diesen? Vinzing: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich einen Text einzuprägen. Manch ein Kollege spricht ihn auf ein Diktiergerät, manch einer schreibt ihn ab - das mache ich nicht. Ich unterteile den Text in gedankliche Abschnitte und lerne ihn dann Stück für Stück. Am besten prägt sich der Text allerdings auf der Probe ein. Wenn er mit einer Handlung oder einem Vorgang verknüpft wird, lernt er sich fast automatisch. Bei so einem Monolog wie diesem sollte man jedoch gut vorgelernt haben. Das zahlt sich bei den Proben aus. Chwalczyk: Bist du nervös vor einer Vorstellung? Vinzing: Immer. Ein schlauer Mann sagte mir mal: „Wenn du irgendwann nicht mehr aufgeregt bist bevor du auf die Bühne gehst, dann hör auf mit dem Beruf.“ Jeder geht mit dieser Nervosität anders um. Ich bin bei jedem Mal aufgeregt. Bei der Wiedereröffnung des Schlosstheaters habe ich den „Leonce“ gespielt und war sehr aufgeregt. Bei der Premiere von „Rum und Wodka“ werde ich wahrscheinlich mehr als normal aufgeregt sein. Für mich persönlich ist dieses Stück die größte Herausforderung. Ich bin sehr dankbar, dass mir die Chance hier am Schlosstheater gegeben wird. Ich werde sie bewältigen. Chwalczyk: Das wirst du. Wir freuen uns sehr darauf. Wo siehst du dich in zehn Jahren? Vinzing: Am Deutschen Theater in Berlin. Das beste Theater habe ich dort gesehen und deswegen möchte ich dahin ich würde gerne ein Teil dessen sein.

Klinkenputzen • Treppenfegen Alle sind dagewesen... ... durch Ihre Anzeige im

Edelmetall-Recycling · Ankauf von Gold - Silber - Platin - Palladium

Ihre private Kleinanzeige... jetzt auf unserer „ preiswert Internet-Seite aufgeben! „ einfach „ schnell

www.celler-kurier.de


Seite 6

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Training zum Überleben

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte:

Wiederwahl von Busch als Landesvorsitzender CELLE. Auf dem Vertretertag in Bad Salzdetfurth ist Manfred Busch zum Landesvorsitzenden des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte wiedergewählt worden. Busch aus Hermannsburg ist Schulleiter einer Oberschule in Celle. Ihm zur Seite stehen als Stellvertretende Vorsitzende Christine Lange aus Sehnde, Rita Reinhardt aus Ebstorf bei Lüneburg, Torsten Neumann aus Hermannsburg und Thorsten Götz aus Aurich sowie als Geschäftsführer Klaus-Jürgen Maurer aus Wunstorf. Als Schriftwart wurde der Celler Karlheinz Kaden wiedergewählt. Dieter Beckmann aus Sandkrug ist als Landeskassenwart in seinem Amt bestätigt worden.

„Gesunder Arbeitsplatz Schule“ - das diesjähriges Motto des Vertretertages machte deutlich, wo Niedersachsens Lehrerinnen und Lehrern der Schuh drückt. Sie sind von der rotgrünen Landesregierung über die beabsichtigten Verschärfungen im Bereich der Arbeitsbelastung zutiefst enttäuscht. Weitere Beratungspunkte waren die innere Gestaltung und Weiterentwicklung der Schulen im Sekundarbereich I sowie bildungspolitische Themen.

Stammtisch „Salinenplatz“

Hospiz-Haus Celle erhielt 800-Euro-Spende CELLE. 800 Euro als Unterstützung für das Hospiz-Haus Celle überreichten die Mitglieder des Stammtisches „Salinenplatz“, Norbert Gerhardt und Werner Baumgarten, an Marlies Wegner, Geschäftsführerin des Hospiz-Hauses Celle.

Der Abfallzweckverband stellte die Planungen für die Deponie Höfer und den Betriebsstandort Altencelle vor. Archivfoto: Müller

Verbandsversammlung des Abfallzweckverbandes

Nutzung der Deponie Höfer und Umgestaltung in Altencelle CELLE. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Celle befasste sich kürzlich unter anderem mit der weiteren Nutzung der Deponie Höfer und mit der Umgestaltung des Betriebstandortes Altencelle.

Bei der Spendenübergabe. Damit setzten sie die Tradition fort, die im Jahr 2002 ihren Anfang durch Fritz Vollmer, den damaligen Vorsitzenden des Sparvereins „Taun lust‘gen Dahler“ fand. Hier spendeten die Mitglieder 1.500 Euro, dies noch als „Baustein“ für das Hospiz-Haus, das 2005 eröffnet wurde und inzwischen bereits acht Jahre existiert. Jedes Jahr bis heute sammelten dann die Ehrenamtlichen um Gunther Rohte, Sprecher des Stammtisches, durch den Verkauf von Kartoffelspezialitäten wie zum Beispiel Puffer, Kartoffelsuppe, Kartoffelkuchen und Bratkartoffeln Gelder für soziale Einrichtungen. „Das eingenommene Geld verteilen wir jedes Jahr auf unterschiedliche Einrichtungen und versuchen so gezielt mit unseren über 80 Ehrenamtlichen zu helfen“, so Baumgarten bei der diesjährigen Spendenübergabe. Beim nunmehr letzten Kartoffelfest in Sülze im Herbst 2012

Foto: privat wurden wieder zirka 200 Liter Kartoffelsuppe, etwa 250 Kilogramm Bratkartoffeln und unzählige Kuchen auf dem Hof von Bauer Rabe in Sülze verkauft. „Hierbei waren natürlich unsere ehrenamtlichen Frauen die wirklichen Macherinnen, denn diese Unmengen von Kartoffeln zu schälen und zu verarbeiten war schon eine Meisterleistung. Dazu kamen ja auch noch der riesige Abwasch und die ganze Nachbereitung. In den gesamten 18 Jahren des Festes wurden 1,5 Tonnen Kartoffeln verarbeitet“, berichtet Stammtisch-Mitglied Gerhardt. „Im Namen aller Mitarbeiter des Hospiz-Hauses und natürlich auch im Namen unserer Bewohner bedanke ich mich bei Ihnen und den anderen Ehrenamtlichen und wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Elan bei Ihrem sozialen Engagement“, freut sich Wegner über die großzügige Spende.

Nach Planfeststellungsbeschluss vom 5. Dezember 1989 wurden in den Jahren 1990 und 1991 die für den Deponiebetrieb in Höfer erforderlichen Ausgleichsflächen erworben sowie die für die Einlagerung von Abfällen notwendigen baulichen Einrichtungen hergestellt. Im Wesentlichen zählen hierzu die Zufahrtsstraße, der Eingangsbereich mit Waage, Polder 1 mit Basisabdichtung und Sickerwasserfassung, der Kleinanliefererbereich, die Sickerwasserkläranlage, Einrichtungen für die Oberflächenentwässerung und sonstige Infrastrukturmaßnahmen wie zum Beispiel innere verkehrliche Erschließung, Einzäunung und Verwaltungsgebäude. Außer der Sickerwasserkläranlage, die für das Sickerwasser aus den Poldern 1 bis 3 dimensioniert wurde, sind alle übrigen Einrichtungen auf die ursprünglich geplante Verfüllung von sieben Poldern ausgelegt. Bisher wurde nur Polder 1 hergestellt. Seine Verfüllung wird seit 2002 nur noch mit mineralischen Abfällen und nicht mehr wie ursprünglich mit Hausmüll vorgenommen. Mitte 2014 wird dieser Polder vollständig verfüllt sein. Um die Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Weiternutzung der bestehenden Infrastruktur und des zukünftigen Erhalts einer auf kurzem Wege erreichbaren und günstigen Entsorgungsmöglichkeit auch

für die im Zweckverbandsgebiet anfallenden mineralischen Abfälle zu prüfen, wurde die Prof. Burmeier Ingenieurgesellschaft mbH damit beauftragt, sowohl die internen technischen und wirtschaftlichen Randbedingungen als auch das abfallwirtschaftliche Umfeld der Deponie Höfer zu beleuchten. Im Ergebnis wird ein weiterer Ausbau von Deponieraum für sinnvoll und auch wirtschaftlich erachtet. Während der Sitzung wurden die konzeptionellen Überlegungen im Einzelnen vorgestellt. Anschließend war die Umgestaltung des Betriebsstandortes Altencelle ein Thema der Sitzung. Im August 1990 ging die damals neu errichtete Umschlaganlage in Altencelle in Betrieb. Sie umfasste im Wesentlichen die Abfallpressvorrichtung mit Einhausung, einen Kleinanliefererbereich und das Eingangsgebäude mit Problemabfallannahmestelle. In den Folgejahren nahm der Anlieferverkehr so stark zu, dass sich 1994 die Notwendigkeit der Neugestaltung des PkwAnliefererbereichs ergab. In diesem Zuge wurden auch ein neues Kassenhaus und eine zweite Waage installiert, um den Eingangs- vom Ausgangsverkehr zu trennen und so einen Rückstau der wartenden Pkw bis auf die Bundesstraße zu vermeiden. Außerdem wurde die Problemabfallannahmestelle erweitert. 17 Jahre lang

wurden in dieser Konstellation viele tausend Tonnen Abfälle umgeschlagen. Im Jahr 2011 wurde aus Gründen der Transportoptimierung eine neue Halle für den Abfallumschlag errichtet und in Betrieb genommen, die die alte Pressentechnik seitdem ersetzt. Zu diesem Zweck wurden weitere Grundstücke erworben. Die bis dahin verwendete Abfallpresse wurde stillgelegt. Zusammenfassend können die 1990 beziehungsweise 1994 in Betrieb genommenen und heute noch vorhandenen baulichen Einrichtungen als „in die Jahre gekommen“ bezeichnet werden. Im vergangenen Jahr wurde vom Zweckverband der Neubau einer Demontagehalle für die Behandlung von Elektroaltgeräten durch die Firma Hellmann Process Management mit der Lebenshilfe Celle gGmbH am Standort Altencelle ausgeschrieben. Die Ausschreibung wurde wegen zu hoher Baukosten aufgehoben. Aktuell ist die Firma Hellmann mit alternativen Finanzierungsmöglichkeiten auf den Zweckverband zugekommen, so dass dieses Projekt neu bewertet werden kann. Dieser Umstand, der Zustand der zum Teil überalterten beziehungsweise überflüssig gewordenen Anlagenteile, der durch Grunderwerb veränderte Zuschnitt des Betriebsstandortes und die optimierungsbedürftige interne Verkehrsführung auf dem Betriebsgrundstück, geben Anlass dazu, über eine Umgestaltung nachzudenken. Die konzeptionellen Überlegungen wurden während der Sitzung erläutert.

MEISSENDORF. „Überlebenstraining für Frauen“ ist der Titel eines Seminars, das im Seminarzentrum NABU Gut Sunder in Meißendorf von Freitag, 11. Oktober, bis Sonntag, 13. Oktober, stattfindet. Die Leitung hat der Baubiologe und Überlebenstrainer Dirk Hiller. Das Überleben in schwierigen Situationen - wie es in der Natur, bei einer Autopanne, beim Wandern, bei Stromausfall, oder im Urlaub - vorkommen kann. Die Teilnehmerinnen lassen in diesem Kurs ihr normales ziviles Leben einfach hinter sich. Improvisieren heißt ihr wichtigstes Hilfsmittel. Sie lernen alles einzusetzen, was sie vorfinden. Jeder Mensch hat Erfahrungen, die beim Überleben genutzt werden können. Gemeinsam sollen Techniken und Überlebensinstinkte wiederentdecken werden, die heute in Vergessenheit geraten sind. Infos und Anmeldungen im Internet unter www.nabugutsunder.de oder unter Telefon 05056/970111.

Missglückter Zielversuch? CELLE. Einen eher kuriosen Einsatz hatten am Sonntagnachmittag, 29. September, die Beamten des Celler Einsatzund Streifendienstes. Im abgelegenen Vereinsheim der örtlichen Flugsportvereinigung wurde nämlich im Innenraum des Heimes ein Pfeil einer Armbrust gefunden. Die Fenster und Türen der hölzernen Hütte waren in Abwesenheit der Vereinsmitglieder durch heruntergelassene Kunststoff-Jalousien geschützt. Der Pfeil mit Metallspitze hatte zunächst den Rollladen und anschließend in gleicher Höhe die verglaste Eingangstür des Vereinsheim durchschlagen. Die Wucht des Pfeils beziehungsweise die metallische Spitze durchbohrte dann sogar noch die Metallverkleidung eines rund sieben Meter von der Tür entfernten Ofens. Da der Armbrustbolzen im Gebäude aufgefunden wurde, liegt laut Polizei die Vermutung nach der Sachverhaltsaufnahme nahe, dass es sich um einen missglückten Zielversuch handeln könnte. Die leicht erhöhte Terrasse vor der Eingangstür würde sich zum Aufstellen einer Zieldarstellung gut eignen. Sollte der noch unbekannte Schütze mit Absicht gegen das Gebäude geschossen haben, würde dies eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung nach sich ziehen. Aus diesem Grund sucht die Celler Polizei nach dem Schützen selbst beziehungsweise nach möglichen Zeugen des Vorfalls vom Sonntag. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05141/277-215 entgegen.

Wichtige Rufnummern POLIZEI

Durchwahl-Vermittlung Celle (0 51 41)

2 77-0 Notruf 110

CITY-WACHE FEUERWEHR

1 21 05 Einsatz-Leitstelle Celle (0 51 41)

Bundespolizei Oppermann-Feuerschutz Strom • Gas • Wasser

Notruf

112

12 72 20 0800 / 6 88 80 00

Notfall-Nr. bei Verstopfungen

Celle - Uelzen Netz GmbH

911 911

im Leitungsnetz (Stadtgebiet)

Verkauf · Wartung Füllen · Feuerlöscher-Anlagen

0 51 43 /

14 80

0800 - 7 86 43 57 Telefax 0 51 41 / 64 69

Eine Reise in die Hauptstadt Berlin „Einfach mal abtauchen - zwei Tage mit Kultur, Politik und Erlebnissen in der Hauptstadt“ war das Motto des SoVD Westercelle, der SG Großmoor, des SC Neuenhäusen, des Lindenclubs und der Westerceller Schützengesellschaft. Bei gutem Wetter ging es mit dem Bus nach Berlin. Am ersten Tag besuchten die Teilnehmer das Willy-Brandt-Haus. Es schloss sich eine Stadtrundfahrt an. Am Abend ging es in den Friedrichstadtpalast mit der größten Theaterbühne der Welt. Der zweite Tag begann mit einer Führung durch die Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen. Dann stand eine Schiffstour auf dem Programm. Und am Abend hieß es Abschied nehmen. Foto: Rieske


Sonntag, den 6. Oktober 2013

SONDERVERĂ&#x2013;FFENTLICHUNG

Seite 7

... im Leben!

Senioren

Kunst & Kultur | Fitness & Reisen | Gesundheit & Wissen Mit Ă&#x153;65-Partys schwungvoll in den Herbst

u

â&#x20AC;&#x153;Sicher zenâ&#x20AC;&#x153;

Landkreis Celle lädt zu 13 Tanznachmittagen ein

b

Hause le HA

CELLE. Im Rahmen seiner Seniorenarbeit veranstaltet der Landkreis Celle auch in diesem Jahr 13 Tanznachmittage (Beginn jeweils 15 Uhr) mit Kaffeetafel, Live-Musik, Stimmung und Geselligkeit fĂźr Senioren ab dem 65. Lebensjahr.

Zu einer altersgerechten Wohnung gehÜrt auch ein Hausnotrufsystem, mit dem Senioren schnell Hilfe rufen kÜnnen. Die Malteser erklären, wie diese Hilfe funktioniert. Foto: Malteser

Malteser machen aufmerksam:

Wohnungen von Senioren oft nicht altersgerecht CELLE. Senioren in Deutschland wohnen am liebsten in ihren eigenen vier Wänden - und mĂśchten dort auch bis zum Lebensende bleiben. Das Problem: â&#x20AC;&#x17E;Die Wohnungen und Häuser sind nicht altersgerechtâ&#x20AC;&#x153;, warnte Rolf Krawietz von den Maltesern Celle am â&#x20AC;&#x17E;Internationalen Tag des älteren Menschenâ&#x20AC;&#x153; am vergangenen Dienstag, 1. Oktober. Mehr als jeder zweite zwischen 65- und 85-Jährige lebt in einer eigenen Immobilie. Doch nicht einmal ein Drittel der Wohnungen entspricht den speziellen BedĂźrfnissen von älteren Menschen. Das geht aus der â&#x20AC;&#x17E;Altersstudie 2013â&#x20AC;&#x153; hervor, die das Institut fĂźr Demoskopie Allensbach im Auftrag der Generali Zukunftsfonds erstellt hat. Als altersgerecht empfinden Senioren laut der Studie den Wohnraum, wenn es keine Treppen gibt, das Bad barrierefrei ist und sie Ăźber ein Hausnotrufsystem schnell Hilfe rufen kĂśn-

nen. â&#x20AC;&#x17E;Leider kĂźmmern sich viele Menschen erst darum, ihre Wohnung umzugestalten, wenn es anders nicht mehr gehtâ&#x20AC;&#x153;, sagt Krawietz. Er rät Senioren, sich rechtzeitig um nĂśtige UmbaumaĂ&#x;nahmen und um ein Hausnotrufsystem zu kĂźmmern. â&#x20AC;&#x17E;Es ist gut, sich mit dem Hausnotruf vertraut zu machen, wenn man ihn noch nicht braucht, damit man ihn parat hat, wenn es einmal soweit sein sollteâ&#x20AC;&#x153;, so Krawietz. Anlässlich des â&#x20AC;&#x17E;Internationalen Tages des älteren Menschenâ&#x20AC;&#x153; laden die Malteser Interessierte ein, den Hausnotruf einen Monat kostenfrei zu testen. Informationen erteilt Rolf Krawietz von den Maltesern unter Telefon 05141/9054-0 oder www.hausnotruf-celle. de.

â&#x20AC;&#x17E;FĂźnf Live-Bands und ein buntes Showprogramm werden fĂźr eine attraktive Unterhaltung sorgenâ&#x20AC;&#x153;, verspricht die Seniorenbetreuerin des Landkreises Celle, Gisa Borchert-SchrĂśder. Die Termine: am Dienstag, 8. Oktober, in Nienhagen im â&#x20AC;&#x17E;Hagensaalâ&#x20AC;&#x153;; am Mittwoch, 9. Oktober, in Bargfeld im Gasthof â&#x20AC;&#x17E;Bangemannâ&#x20AC;&#x153;; am Donnerstag, 10. Oktober, in Scharnhorst im Gasthaus â&#x20AC;&#x17E;Zur Postâ&#x20AC;&#x153;; am Montag, 14. Oktober, in Winsen (Aller) fĂźr Winsen im â&#x20AC;&#x17E;Jan-HinschHofâ&#x20AC;&#x153;; am Dienstag, 15. Oktober, in Winsen fĂźr die Umgebung im â&#x20AC;&#x17E;Jan-Hinsch-Hofâ&#x20AC;&#x153;; am Don-

nerstag, 17. Oktober, in Eversen im Gasthof â&#x20AC;&#x17E;Niedersachsenâ&#x20AC;&#x153;; am Montag, 21. Oktober, in der Stadt Bergen im â&#x20AC;&#x17E;Stadthausâ&#x20AC;&#x153;; am Dienstag, 22. Oktober, in Bergen fĂźr die Umgebung im â&#x20AC;&#x17E;Stadthausâ&#x20AC;&#x153;; am Mittwoch, 23. Oktober, in Lachendorf im Gasthaus â&#x20AC;&#x17E;Tannenkrugâ&#x20AC;&#x153;; am Donnerstag, 24. Oktober, in Eicklingen im Gasthof â&#x20AC;&#x17E;Santelmannâ&#x20AC;&#x153;; am Montag, 28. Oktober, in Wietze im Gasthaus â&#x20AC;&#x17E;Buskesâ&#x20AC;&#x153;; am Dienstag, 29. Oktober, in Wietze im Gasthaus â&#x20AC;&#x17E;Buskesâ&#x20AC;&#x153;; am Mittwoch, 30. Oktober, in BrĂśckel â&#x20AC;&#x17E;Im SchĂźtzenhausâ&#x20AC;&#x153;.

Mobil sein - mobil bleiben

Seminar â&#x20AC;&#x17E;sicher mobilâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Ăźber 50-Jährige CELLE. Die Seminarreihe â&#x20AC;&#x17E;sicher mobilâ&#x20AC;&#x153; mĂśchte Verkehrsteilnehmerinnen, deren FĂźhrerscheinprĂźfung einige Jahre zurĂźckliegt, schulen, damit sie noch lange aktiv und vor allem sicher am StraĂ&#x;enverkehr teilnehmen kĂśnnen.

N

UĂ&#x160;Ă&#x160;Ă&#x201C;{Â&#x2021;Ă&#x192;Ă&#x152;Ă&#x2DC;Â&#x2DC;`Â&#x2C6;}iĂ&#x160; Ă&#x20AC;Ă&#x20AC;iÂ&#x2C6;VÂ&#x2026;L>Ă&#x20AC;Â&#x17D;iÂ&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x160; >Â&#x2DC;Ă&#x160;Ă&#x17D;Ă&#x2C6;xĂ&#x160;/>}iÂ&#x2DC;Ă&#x160;Â&#x2C6;Â&#x201C;Ă&#x160;>Â&#x2026;Ă&#x20AC;

US

UĂ&#x160;Ă&#x160;Ă&#x192;Â&#x153;vÂ&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;Â&#x2C6;}iĂ&#x160; Â&#x2C6;Â&#x2DC;Â?iÂ&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}Ă&#x160;Ă&#x203A;Â&#x153;Â&#x2DC;Ă&#x160; Â&#x2C6;Â?viÂ&#x201C;>~Â&#x2DC;>Â&#x2026;Â&#x201C;iÂ&#x2DC;

OTRUF

UĂ&#x160;Ă&#x160;Ă&#x192;Â&#x153;viĂ&#x20AC;Â&#x2DC;Ă&#x160;}iĂ&#x153;Ă&#x2DC;Â&#x2DC;Ă&#x192;VÂ&#x2026;Ă&#x152;]Ă&#x160;>Â&#x2DC;Â&#x153;Â&#x2DC;Ă&#x17E;Â&#x201C;iĂ&#x160; -VÂ&#x2026;Â?Ă&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x192;iÂ?Â&#x2026;Â&#x2C6;Â&#x2DC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â?i}Ă&#x2022;Â&#x2DC;}

DRK-Kreisverband Celle e. V., Tel. (0 51 41) 90 32-0 77er StraĂ&#x;e 45 A, 29221 Celle Weitere Informationen: www.drkcelle.de www.drkcelle.de BETREUTES WOHNEN

STADTGARTEN RESIDENZ CELLE 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit ca. 37 bis 80 m², Duschbad, EinbaukĂźche, Balkon, barrierearm, Aufzug, Tiefgarage, ab â&#x201A;Ź 465,â&#x20AC;&#x201C; inkl. Bk., zzgl. Kt. und Betreuungspauschale, provisionsfrei! Ab 60 Jahren fängt das Wohnen bei uns erst richtig an! Ansprechpartnerin: Frau Hamann, Tel. 05141/901 790

www.semmelhaack.de MDK

Test T Te st

Medizinischer Dienst Krankenversicherung der Kranke k nversicheru

Qualitätsnote:

Ambulante Pflege

sehr gut Wir sind fĂźr Sie da - 365 Tage im Jahr - 24 Stunden am Tag

Der Paritätische Ce Celle

â&#x20AC;˘ Hauswirtschaftliche Versorgung â&#x20AC;˘ HIlfe & Betreuung bei Demenz â&#x20AC;˘ Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck â&#x20AC;˘ Schulbegleitung â&#x20AC;˘ Essen auf Rädern

MDK PrĂźfung 2012

Tel.: 0 51 41 / 93 98 12 CELLE

www.celle-paritaetischer.de

Celler SeniorenservicebĂźro bietet an

Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse CELLE. Jeder hofft, dass er es nie erlebt: Ersthelfer am Unfallort zu sein. FĂźr den Ernstfall ist es gut, die Kenntnisse Ăźber Erste Hilfe von Zeit zu Zeit aufzufrischen, um weiterhin â&#x20AC;&#x17E;sicher mobilâ&#x20AC;&#x153; sein zu kĂśnnen. Viele Griffe haben sich im Laufe der Zeit verändert, insbesondere die Herz-Lungen-Wiederbelebung ist von der DurchfĂźhrung her wesentlich vereinfacht worden. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit dem Defibrillator kennen, der inzwischen an vielen Stellen in Celle zu finden ist. FĂźr alle Ăźber 50 Jahren bietet das SeniorenservicebĂźro in diesem Jahr in Kooperation mit

dem Malteser-Hilfsdienst diesen Auffrischungskurs erstmalig in den Räumen des Malteser Hilfsdienstes, Hannoversche StraĂ&#x;e 26, an. Noch gibt es einige freie Plätze. Der Kurs findet am Montag, 14. Oktober, und Montag, 28. Oktober, vormittags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr statt. Informationen und Anmeldungen erfolgen Ăźber den Malteser-Hilfsdienst unter Telefon 05141/90540.

Seminar im Mehrgenerationen-Haus. Wer wĂźrde denn nach 25 Jahren die FĂźhrerscheinprĂźfung immer noch bestehen? Am Dienstag, 15. Oktober, startet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr eine neue Reihe der beliebten Veranstaltung im SeniorenservicebĂźro Celle, Fritzenwiese 46. Unter der Leitung eines erfahrenen Moderators - GĂźnter Brunotte -, der selbst Fahrlehrer ist, werden neue und komplizierte Regelungen unter die Lupe genommen. FĂźr die Teilnehmerinnen ist diese Veranstaltung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates kostenfrei. Das â&#x20AC;&#x17E;Sicher mobil - Verkehrssicherheits-Seminar 50 plusâ&#x20AC;&#x153; findet jeweils dienstags

Archivfoto: MĂźller

jeweils von 10 bis 12 Uhr statt. Weitere Termine sind: 15. Oktober â&#x20AC;&#x17E;Komplizierte und neue Regelungenâ&#x20AC;&#x153;; 29. Oktober â&#x20AC;&#x17E;Fahrzeugausstattungen und ZubehĂśrâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Sicherungssysteme im Autoâ&#x20AC;&#x153;; 26. November â&#x20AC;&#x17E;Sicher reisen mit Bus und Bahnâ&#x20AC;&#x153;; 10. Dezember â&#x20AC;&#x17E;Komplizierte und neue Regelungenâ&#x20AC;&#x153;. Die â&#x20AC;&#x17E;sicher mobilâ&#x20AC;&#x153;- Veranstaltungen sind kostenlos. Veranstalter ist das SeniorenservicebĂźro Celle, Im Mehr-Generationen-Haus, Fritzenwiese 46 in 29221 Celle, unter Telefon 05141/9013101, per e-Mail Seniorenserviebuero-celle@web. de oder im Internet www.seniorenservicebuero-celle.de.

HeiĂ&#x; geliebt! Der Johanniter-MenĂźservice. Infos unter Tel. 0 51 41 - 1 92 14

Diakonie SĂźdheide gGmbH Berlinstr. 4 â&#x2C6;&#x2122; 29223 Celle â&#x2C6;&#x2122; Tel. 0 51 41 - 77 50 Internet: www.haus-notruf-dienst.de

Täglich eine frischgekochte Mahlzeit! 50 Täglich eine frischgekochte Mahlzeit! Jahre Mit Meyer Menß kommt Ihnen jeden Tag eine kleine Freude ins Haus. 1963 - 2013

Mit Meyer MenĂź kommt Ihnen jeden Tag eine kleine Freude ins Haus.

g einen Jeden Ta sser be Bissen

Ă&#x153;berzeugen Sie sich von unseren Vorteilen: Ă° Täglich 7 leckere MenĂźs zur Auswahl Ă° Zu jedem MenĂź bekommen Sie ein leckeres Dessert Ă° Diabetiker-MenĂźs und WochenendVersorgung Ă° Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum Ă° Kostenlose Anlieferung ab 1 MenĂź

Lichtblick Mobil

Wir pflegen Sie zuhause Alter Hof 7 ¡ 29339 Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 49 59 880 Sind Sie interessiert? Wir beraten Sie gern: Telefon (0 51 41) 90 54-0 Fax (0 51 41) 90 54 20 www.malteser-hausnotruf.de Ihr Ansprechpartner: Rolf Krawietz

Anzeigen im

Bestellen Sie kostenlos telefonisch unter 0800-150 150 5 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

sind Schaufenster der Wirtschaft

Malteser Hilfsdienst Hannoversche StraĂ&#x;e 26 29221 Celle


Seite 8

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Start am 8. November in Celle

Trauer

Kurs des DKSB „Fit für Kind und Kegel“

Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen und hilfsbereiten Freund

Hans Schmidt Wir werden dich nie vergessen Fam. Ferdinand Höper Kinder und Großkinder Johann-Heinrich Höper Ingrid Pflüger und Kinder

CELLE. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) startet in Kooperation mit der Stiftung Linerhaus am Dienstag, 8. November, nun schon zum vierten Mal das Elternprojekt „Fit für Kind und Kegel“. Der Kurs findet ein Mal wöchentlich jeweils freitags in der Zeit von 8.30 bis 11.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Café Frau Amboss, Heese 48, Gelände der Alten Schmiede. Die Inhalte werden mit den Teilnehmern abgesprochen. Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter mit Kindern im Alter zwi-

schen zwei und fünf Jahren. Das Projekt wird vom Rotary Gemeindedienst Celle Schloss finanziert. Dadurch ist die Teilnahme kostenfrei. Verbindliche Voranmeldungen werden in der Geschäftsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes, Neustadt 77, unter Telefon 05141/46066 entgegen genommen.

Am 8. Oktober im Welfenkino

Der Kampf des Lebens ist zu Ende, vorbei ist aller Erdenschmerz; still ruhen Deine fleißigen Hände, still steht Dein liebes Herz.

Eric Butterfield

„The King’s Speech“ wird im Rittersaal gezeigt

Beim Anbringen des Schildes.

CELLE. Am Dienstag, 8. Oktober, um 19 Uhr verwandelt sich der Rittersaal im Celler Schloss in ein Kino: Das Residenzmuseum zeigt den vierfach oscarprämierten Film „The King’s Speech“.

Schulen sollen voneinander lernen

Comenius-Projekt am Gymnasium Ernestinum

* 4. August 1958 † 20. September 2013

CELLE. In dieser Woche wurde am Ernestinum Gymnasium ein Schild angebracht, was die Comenius-Schulpartnerschaft für die Jahre 2013 bis 2015 symbolisiert. Ziel dabei ist, Schulen in Europa miteinander zu verbinden.

In Liebe und großer Dankbarkeit

Monika Butterfield mit Nadine, Donna und Lee Christopher und Elina Butterfield mit David und Luka Brenda Butterfield Terry und Peggy Butterfield mit Vanessa und Sarah

Bei einem Treffen aller teilnehmenden Koordinatorinnen des so genannten ComeniusProjektes in Krakau konnten sich die Lehrkräfte des Ernestinums über eine beeindruckende Gastfreundschaft freuen. Während des dreitägigen Arbeitstreffens wurden nicht nur wichtige Entscheidungen für die Projektarbeit der nächsten zwei Jahre getroffen, sondern die Krakauer Schüler ließen es sich darüber hinaus nicht nehmen, ihren europäischen Comenius-Gästen einen farbenfrohen Einblick in die Kultur Krakaus und die Region Malopolska zu geben. Mit sehr viel Enthusiasmus, Fröhlichkeit und Kreativität wurden die Lehrerinnen aus Malatyam, Moen, Taormina und Celle an ihrer Partnerschule empfangen. Es war eins von insgesamt sechs ComeniusTreffen, das in erster Linie für organisatorische Planungen

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 11. Oktober 2013, um 13 Uhr von der Friedhofskapelle in Bergen aus statt. Ausschnitt aus dem Film „The King‘s Speech“.

Helfer in schweren Stunden

K RUSE EVAMARIA

BESTATTUNGEN Inh. Stefan Hubach

Hermannsburg Bahnhofstr. 12 Tag & Nacht (0 50 52)

33 33

FamilienanzeigenAnnahmestellen K

+ Deko + Handarbeitsbedarf v-Wunsc Bastelbedarf reati h Toto Lotto + Bücher + Schreibwaren

& mehr

Schulbedarf + Presse + Kopien Tabakwaren + DPD Paketshop

Celler Str. 7 • 29303 Bergen • Tel. 0 50 51 - 72 01 · Fax 91 30 52 • Büroartikel • Schreibwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Tabakwaren Tel. 0 50 53 / 3 46 • Fax 90 32 61

Eine kurze thematische Einführung und Zeit zum geselligen Austausch im Anschluss an die Filmvorführung runden das Programm ab. Das Meisterwerk von Tom Hooper erzählt die wahre Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft: Gehemmt durch sein Stottern ist es für Albert, dem Herzog von York, eine Qual öffentliche Reden zu

r Mit Ihre GER ER B im e Anzeig ER KURIER LL und CE n Sie 77.100 erreiche halte! Haus

Foto: privat

halten. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines älteren Bruders besteigt er als Georg VI. den britischen Thron. Mit der Hilfe des Sprachtherapeuten Lionel Logue schafft es Georg seine Probleme zu überwinden und sich in einer entscheidenden Rede am Vorabend des Zweiten Weltkriegs zu bewähren.

Familienanzeigen WERT PREIS ! IEREN INSER Z.B.:

ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Liebe und Gute. Dein Friedhelm

ER T S U M

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER U 60,80 BERGER KURIER U 32,80

Musterstadt, 8. August 2011

Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes

R Yannis E T S MU

5. August • 15.00 Uhr 3.400 g • 53 cm

Marcus und Petra Beispiel

Musterhausen, 5.8.08

Mühlenstraße 8 A • 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 9 24 30 • www.celler-kurier.de

und

im

Liebe Johanna

Hauptstraße 5 • 29328 Müden

Erscheinungstermin:

der gegenseitigen Besuche sowie der Einrichtung der gemeinsamen Homepage diente. In den nächsten Wochen wird es jetzt um die Kontaktaufnahme mit den Schülern der Partnerschule gehen. Erste Briefe wurden bereits ausgetauscht, auch e-Mails finden ihren Weg quer durch Europa. Die gemeinsame Website wird allen Partnern dabei helfen, sich über die Aktivitäten der anderen zu informieren und auszutauschen. Sie soll vorwiegend von Schülern gestaltet werden. So soll über Kultur- und Ländergrenzen hinweg ein europäisches Projekt wachsen, das sich der Erkundung der Pflanzenwelten in den verschiedenen Ländern gewidmet hat. Die erste aufregende Reise der Celler Schüler steht im kommenden Frühjahr an, wenn es nach Taormina auf Sizilien geht.

ª

Bergen, im Oktober 2013

Foto: Glienewinkel

Musterhausen, im August 2011

Mittwoch

ª

STATT KARTEN

2-spaltig 25 mm CELLER KURIER U 38,00 BERGER KURIER U 20,50

Musteranzeige/Größe Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Sonntag

(oder nächstmögliche Ausgabe) Ihr Anzeigentext:

Wussten Sie schon.....? ...den Celler Kurier können Sie als digitale Ausgabe auf unserer Internet-Seite durchblättern!

www.celler-kurier.de

Die aktuelle Ausgabe steht jeden Sonntag ab spätestens 10 Uhr bereit! Darüber hinaus haben wir für Sie alle Ausgaben dieses Jahres hier zum Nachschlagen archiviert.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten Anzeigengröße!

Name

Vorname

Unterschrift

Straße

Wohnort

Telefon

Kontonummer

Bankleitzahl

Geldinstitut

...bitte kreuzen Sie die gewünschte Vignette an!

Coupon n: faxe einfach 68 96 / 0 51 41


Nutzen Sie Ihre Chance und starten Sie gemeinsam mit uns in eine erfolgreiche Zukunft! Für unseren neuen EURONICS XXL Fachmarkt in Hambühren suchen wir ab Dezember 2013 tatkräftige Unterstützung.

WIR

SUCHEN TEAMPLAYER!

MARKTLEITER/IN ABTEILUNGSLEITER UND VERKÄUFER/IN FÜR DIE BEREICHE Unterhaltungselektronik Haustechnik Klein- und Großgeräte

Telekommunikation PC-Multimedia & Foto

KASSIERER/IN AUCH IN TEILZEIT Zudem möchten wir Jugendlichen die Chance geben ihr Hobby zum Beruf zu machen und suchen ab 1. August 2014

AUSZUBILDENDE/R ALS KAUFMANN/FRAU IM EINZELHANDEL ODER VERKÄUFER/IN Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns stets im Mittelpunkt! Aus diesem Grund legen wir besonderen Wert auf die Qualifikation unserer Mitarbeiter/innen! Dafür bieten wir Ihnen einen zukunftsorientierten, interessanten, sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem dynamischen Unternehmen. HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: EURONICS XXL Personalabteilung Zum Hochkamp 4 27404 Zeven Sehr gerne auch per eMail an: info@euronics-hambuehren.de


Seite 10

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Projekt „Berufswelt Technik“ fand in Celle statt

Erntedank der Kleingärtner

Schüler konnten sich über Celler Betriebe informieren CELLE. In Kooperation von Agentur für Arbeit, AxelBruns-Schule und der Stiftung NiedersachsenMetall fand kürzlich das Projekt „Berufswelt Technik“ an der BBS II in Celle statt.

Sina Eßmann ausgezeichnet Die ehemalige Auszubildende der CD-Kaserne Celle gGmbH Sina Eßmann wurde kürzlich als Berufsbeste im Ausbildungsberuf Bürokauffrau für den ersten Platz unter den Bürokaufleuten ausgezeichnet. Die CD-Kaserne gratuliert und freut sich, dass sie auch als Betrieb in diesem Zug ausgezeichnet wurde, denn sie ist für besondere Ausbildungsleistungen im Ausbildungsjahr 2012/13 geehrt worden. 86 Absolventen des Abschlussjahrgangs 2013 hatten es auf die Liste der Berufsbesten geschafft. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg hatte Absolventen und Betriebe bei einer Abendveranstaltung unter dem Motto „Mission Possible!“ in der Stadthalle Gifhorn ausgezeichnet. „Mit Ihren herausragenden Abschlüssen haben Sie viel Engagement und Ehrgeiz bewiesen. Jetzt stehen Ihnen alle Chancen für die zukünftige Karriere offen. Nutzen Sie sie“, forderte IHK-Präsident Olaf Kahle die Absolventen auf. Foto: privat

Hubertusjagd & Reiterball

90 Jahre Reit- und Fahrverein Eicklingen

werden. Bewusst wurde bei der Messe ein breites Spektrum an vielseitigen technischen Berufen geboten und dabei besonders Mädchen für diese Berufsrichtung angesprochen.

und beginnt mit der Begrüßung mit Sektempfang. Ab 19.45 Uhr beginnt der Festabend mit Hochzeitsuppe und anschließenden Köstlichkeiten vom warmen Buffet, danach gibt es Tanz und Stimmung mit DJ Krause. Der Eintritt an der Abendkasse kostet zehn Euro pro Person (ohne Buffet). Die KomplettKosten für diesen Abend betragen (ohne Getränke) 34,50 Euro pro Person. Abendgarderobe wird gern gesehen. Anmeldungen werden durch Überweisung auf das Konto 452000901 bei der Hannoversche Volksbank (BLZ 25190001), Kennwort „Reiterball“ und Angabe der eigenen Adresse bis Dienstag, 15. Oktober, angenommen. Die Plätze mit gebuchtem Buffet sind auf 150 Personen begrenzt. Weitere Informationen erteilen Arne Prüfer unter Telefon 0162/9377510 und Martina Schultze unter Telefon 0174/ 9600631.

Verschiedene Informationsstände der Betriebe lockten die Schüler an. Foto: Glienewinkel

Schloss-Gespräch zum Thema „Management neu denken“ CELLE. Globalisierte Märkte verlangen Anpassungen in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Unter dem Titel „Management neu denken“ befasste sich kürzlich das zweite „Celler Schloss-Gespräch“ mit diesem spannenden Thema. Rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten im Celler Schloss interessiert die

oder muss sich ändern? Und welche bewährten Management-Prinzipien behalten un-

In Celle fand das „Celler Schloss-Gespräch“ statt. Vorträge und Diskussionen zu Fragen wie: „Braucht der Mittelstand ein neues Denken, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen? Was kann, soll

Stadtführung für Kinder CELLE. Am Donnerstag, 10. Oktober, um 15 Uhr findet eine Stadtführung für Kinder statt. Treffpunkt ist an der Stechbahn am Hufeisen vor dem Museumscafé. Anmeldungen unter Telefon 05141/12-373, Dienstag bis Freitag 10 bis 16 Uhr.

Programm in den Ferien

Deutsche Management Akademie Niedersachsen

EICKLINGEN (bs). Der Reit- und Fahrverein Eicklingen und Umgebung e.V. wird in diesem Jahr 90 Jahre alt und feiert dies am Samstag, 9. November, mit Hubertusjagd und Reiterball. Die Hubertusjagd startet um 13 Uhr mit dem Stelldichein auf dem Turnierplatz in Eicklingen. Der Aufbruch zur Jagd erfolgt um 13.30 Uhr. Es wird ein springendes, ein nicht springendes und ein berittenes Zuschauerfeld geben. Zuschauer können die Jagd auf einem Anhänger verfolgen oder selbstständig (Pkw) dem Jagdgeschehen folgen. In der Pause und nach dem Halali ist für das leibliche Wohl gesorgt. Das Jagdgeld beträgt zehn Euro pro Person, Jugendliche zahlen fünf Euro. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Das Tragen einer Reitkappe ist Pflicht. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern, Pferden oder Schäden, die diese verursachen oder erleiden. Der festlicher Reiterball zum 90-jährigen Bestehen findet am selben Abend um 19 Uhr im Gasthaus Santelmann, Dorfstraße 77 in Eicklingen, statt

Kernbereiche der Berufsmesse waren dabei, die Vorstellung der Firmen in den Werkstätten, in denen die praktischen Aufgaben eines Mitarbeiters gezeigt wurden sowie in der Aula der Axel-Bruns-Schule. Dort konnten sich die zahlreichen interessierten Schüler über die Betriebe informieren. Auch gab es reale Bewerbungsgespräche in Form eines „Speeddatings“ mit den Jugendlichen. Am Ende jedes zehnminütigen Gespräches wurde ein fünfminütiges Bewerberfeedback vorgesehen, das wertvolle Hinweise zur Bewerbungsoptimierung bietet. Vorläufer der „Berufswelt Technik“ ist der „Chancentag für Hauptschüler“. Es galt dabei der Gedanke, Möglichkeiten zum Berufseinstieg speziell für Hauptschüler zu präsentieren, die in beruflicher Sicht schnell an den Rand gedrängt

Durch dieses Projekt ergab sich für die Schülerinnen und Schüler die nahezu einmalige Chance, sich sowohl über technisch-gewerbliche Berufsinhalte zu informieren, aber auch wichtige Bewerbungskontakte aufzunehmen und weitere Schritte zum Berufseinstieg zu nutzen und gleichzeitig zu vereinbaren.

CELLE. Im Vereinshaus des Kleingartenverein „Friedrichslust“ wird am Samstag, 12. Oktober, ab 19 Uhr das diesjährige Erntedankfest gefeiert. Es soll ein bunter Abend werden bei Musik, leckerem Essen und kleinen Überraschungen.

Foto: privat

verändert ihre Gültigkeit und Berechtigung?“ „Alles, außer gewöhnlich“ mit diesem Impulsvortrag stimmte die Bestseller-Autorin

und Beraterin Anja Förster die Teilnehmer auf das Thema ein. Ihr Vortrag war eine „Anstiftung zum Querdenken“ - ein erfrischendes Plädoyer für das Hinterfragen tradierter Denkmuster und für die Schaffung einer Unternehmenskultur, in der Wandel und neues Denken nicht nur Worthülsen, sondern gelebte Praxis sind. Im zweiten Teil der Veranstaltung berichteten niedersächsische Unternehmer über die Erkenntnisse, die sie aus ihren Auslandsengagements gezogen haben, und über das Maß an neuem ManagementDenken, das aus ihrer Sicht notwendig ist, um Erfolg auch auf internationalen Märkten zu haben. An der engagierten Diskussion beteiligten sich Dr. Joachim Kreuzburg (Sartorius), Dr. Andreas Sennheiser (Sennheiser electronics) und Andrea Henning (ZF Friedrichshafen) sowie Jürgen Matthes vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

CELLE. Die Jugendhilfeeinheit Vorwerk des Verbundes sozialtherapeutischer Einrichtungen e.V. (VSE) veranstaltet in den Herbstferien unterschiedliche Aktivitäten für Kinder im Stadtteil Vorwerk. Zu Mädchen- und Jungengruppe, Kino-Nachmittag, bis hin zu einem Ausflug in einen IndoorSpielplatz lädt der Verbund ein. Die Aktionen sind für die Teilnehmer kostenlos. Für die Fahrt zu dem Indoor-Spielplatz ist eine Anmeldung bis Dienstag, 8. Oktober, nötig, da die Plätze begrenzt sind.

Infos über Schüssler-Salze ESCHEDE. Der Erste Norddeutsche Verein für Homöopathie und Lebenspflege e.V. Eschede lädt am Dienstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr zum Vortrag und Gespräch mit Juliane Glette, Apothekerin in Lachendorf, im Hotel „Deutsches Haus“ in Eschede ein. In der Homöopathie, aber auch in der Anthroposophischen Medizin und in der Naturheilkunde werden die verschiedenen therapeutische Wirkstoffe häufig auf Globuli (Zuckerkügelchen) verabreicht. Darüber hinaus stehen die Schüssler-Salze, das sind Präparate von diversen Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung) als therapeutische Mittel zur Verfügung. Die Therapie, die über den Mineralhaushalt der Zellen wirkt, geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) zurück.

Stellenmarkt im Kurier Rezeptionskraft für Physiopraxis in Celle zur Teamerweiterung gesucht. Keine mediz. Kenntnisse notwendig, Minijob bis 20 Std./Wo., Tel. 0151/50209208

Die Diakonie Himmelsthür ist ein spezialisierter Dienstleister für Menschen mit Assistenzbedarf aller Altersgruppen. Für unser Wohnangebot in Wietze für Menschen mit einer geistigen Behinderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

1 Mitarbeiter (m/w) in der Assistenz

Helfer im Gerüstbau, schwindelfrei, FSK 3, deutschspr., ab sofort gesucht. Tel. 05144/56495 ab Mo. 9 Uhr Wir suchen zuverlässige Reinigungskräfte für unser Objekt in Wietze, Hornbostelerstr., AZ: 3 x wöchentl., je 2 Std., RDG Facility Management: Tel. 0151/12603652 Kleinanzeigen Immer im Kurier...

in Teilzeit. Die Stelle ist als Krankheitsvertretung zunächst befristet.

Wenn Sie

• Erfahrungen in der Assistenz für Menschen mit Behinderungen oder in der Pflege haben, • Lust haben, sich in einem Team mit eigenen Ideen aktiv einzubringen, • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten mitbringen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! • EDV-Kenntnisse und die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche (ACK) setzen wir voraus. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.10.13 an Frau Dorle Toppel, Diakonie Himmelsthür, Schachtstraße 51, 29323 Wietze. Toppel, Schachtstraße 51, 29323 Wietze, senden. Für weitere Informationen: Für Rückfragen: dorle.toppel@dh-hi.de oder 0 05146 51 46 /9898-12 98 98 -12 dorle.toppel@dw-hi.de oder

Wir suchen ab sofort oder später: Exam. Pflegefachkraft (m/w) in Vollzeit/Teilzeit Pflegeassistent (m/w) in Teilzeit Reinigungskraft (m/w) in Teilzeit Wir bieten: • eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • eine angemessene Vergütung

LifeCare Senioren- u. Pflegeheim Gutshof Bostel GmbH & Co. KG Tränkeweg 3, 29229 Celle www.lifecare-pflege.de

Die Diakonie Südheide gGmbH ist ein starker Verbund diakonischer Einrichtungen bestehend aus der Diakoniestation Winsen/Aller - Hambühren, der Diakoniestation Siloah Celle und dem Haus-Notruf-Dienst Celle. Zur Verstärkung unserer Teams in der

sucht in Ihrer Region hauptberufliche Neukundenwerber (m/w) und Verkaufsfahrer (m/w) bei sehr guter Bezahlung. Info unter: 0209 - 59 00 189 Mitarbeiter (m/w) für Außendienst und Öffentlichkeitsarbeit! Sie können sich vorstellen, mit Spaß und Leidenschaft auf Menschen zuzugehen, um diese als Fördermitglied für den Arbeiter-Samariter-Bund zu gewinnen? Sie sind dynamisch und freuen sich darauf, täglich neue Herausforderungen zu meistern? Der aktive Umgang mit Menschen ist Ihnen bei Ihrer Arbeit besonders wichtig und bereitet Ihnen Freude, andere zu überzeugen? Biss, Ehrgeit und Selbstmotivation sind für Sie selbstverständlich? Dann herzlich willkommen in unserem Team! (Alter nicht relevant) Info: www. kpw-marketing.de Festeinstellung möglich! Tel. 0611/1666490 od. 0611/1666492 Elektriker/in- Elektroinstallateur/in zu sofort gesucht. Bezahlung übertariflich, Einsatz in Vollzeit. Bei Eignung ist die Übernahme angedacht. Bewerbung an: Tel. 05141/7934030 celle@tuja.de Kleinanzeigen im Kurier, über Internet: www.celler-kurier.de

Diakoniestation Winsen/Aller - Hambühren und der

Diakoniestation Siloah Celle suchen wir eine/n

Pflegeassistent/ -in (mit 6 wöchigem Pflegekurs)

oder

Pflegehelfer/ -in

in Teilzeit mit bis zu 20 Wochenstunden Sie bringen mit: - Erfahrung und Freude im Umgang mit älteren und dementiell erkrankten Menschen - Einen sicheren Umgang mit der Pflegedokumentation und Pflegeprozessplanung Wir bieten: - Eine interessante Tätigkeit in der ambulanten Pflege - Eine umfassende Einarbeitung und sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten - Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Umsetzung des Bezugspflegekonzepts - Ein qualifiziertes Team - Vergütung nach dem TV-L - Zusätzliche Altersversorgung Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Diakonie Südheide gGmbH Geschäftsführung Berlinstraße 4 29223 Celle


Sonntag, den 6. Oktober 2013

ANZEIGEN

Seite 11

Stellenmarkt im Kurier Wirtschaftsbetriebe Bergen GmbH

Wir suchen

in Teilzeit mit 20 Wochenstunden fĂźr das Stadtbad in Bergen.

Schichtleiter m/w (VZ & TZ) mit Berufserfahrung Rotationskräfte (TZ und 450,- â&#x201A;Ź-Basis)

Wir erwarten: aufgeschlossene Mitarbeiter/Innen, die bereit sind in einem Team zusammen zu arbeiten und die Bereitschaft zum wechselnden Schichtdienst, auch am Wochenende.

Sie kĂśnnen ďŹ&#x201A;exibel im 3-Schicht-System arbeiten, sind freundlich, ďŹ&#x201A;eiĂ&#x;ig, zuverlässig, ehrlich, belastbar und arbeiten serviceorientiert? Dann erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung oder Ihre Online-Bewerbung.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit einer VergĂźtung innerhalb der Gleitzone.

TelefunkenstraĂ&#x;e 49 â&#x20AC;˘ 29223 Celle e-Mail: bewerbung@ffn-bk.de

Weiterhin bietet die Stadt Bergen eine geringfĂźgige Beschäftigung auf 450,- â&#x201A;Ź-Basis als Vertretungskraft in allen Einrichtungen der Stadt Bergen. Ihre Bewerbung fĂźr eine oder auch beide Stellen richten Sie bitte bis zum 20.10.2013 an die Personalabteilung der Wirtschaftsbetriebe Bergen GmbH, Deichend 3-7, 29303 Bergen. FĂźr RĂźckfragen steht Ihnen Herr KĂśhler, Tel. 0 50 51 / 4 79 10, oder Herr Guse, Tel. 0 50 51 / 4 79 50, zur VerfĂźgung.

GĂźnter Mischke GmbH

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmÜglichen Zeitpunkt:

- Anlagenmechaniker Sanitär/Heizung (m/w) - Kundendienst / Servicetechniker (m/w) Bitte senden Sie uns Ihre Kurzbewerbung, gerne auch per E-mail oder rufen Sie uns an. Gßnter Mischke GmbH, Ehlvershof 11, 30419 Hannover hallo@sanitaertechnik-hannover.de, Tel. 05 11 / 67 66 86-0

Fast-Food Nordheide GmbH â&#x20AC;˘ Burger King

Gärtner fßhrt aus: Hecken-, Baum, Obstschnitt, Pflege, Stein, Gartenarbeiten, super Herbstpreis, Tel. 0162/8838236

Wir suchen kurzfrisĆ&#x;g eine

Wir sind ein Verbund von Diakonischen Einrichtungen der Altenhilfe mit 371 vollstationären Plätzen. Fßr unser Haus in Hermannsburg mit 56 Bewohnern suchen wir SIE als

mit fachlicher und sozialer Kompetenz - in Voll- und Teilzeit Das Angebot â&#x20AC;˘ Wir bieten Ihnen gute Arbeits- und EntwicklungsmĂśglichkeiten, in einer Voll- oder Teilzeitstelle. Es ist uns wichtig, dass die Bewohner in unserem Haus respektvoll und individuell begleitet werden. â&#x20AC;˘ Ein schĂśnes Haus mit gutem Ruf, das nach DIN EN ISO arbeitet und vom TĂ&#x153;V zertiďŹ ziert ist. â&#x20AC;˘ Bezahlung nach dem Tarif der Diakonie in der evangelischen Kirche â&#x20AC;˘ Sonderzahlungen (Urlaub/Weihnachten) â&#x20AC;˘ Zuschläge Sa./So./Feiertage/Nacht â&#x20AC;˘ Zusätzliche Altersversorgung vom Dienstgeber ďŹ nanziert â&#x20AC;˘ Unsere Mitarbeitenden haben Anspruch auf eine gĂźnstige Kfz-Versicherung â&#x20AC;˘ Vom Dienstgeber ďŹ nanzierte Fortbildung in der Arbeitszeit â&#x20AC;˘ Ein motiviertes und engagiertes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Fachliche Gestaltung und DurchfĂźhrung der PďŹ&#x201A;ege Mitgestaltung der PďŹ&#x201A;ege und PďŹ&#x201A;egeplanung Mitarbeit im Qualitätsmanagement Respektvolle Begleitung und individuelle Begleitung der Bewohner Verantwortungsbewusstsein Eigenständigkeit Kommunikative Kompetenz Teamfähigkeit

im kaufmännischen Bereich in Vollzeit in Celle

Seite fĂźr Seite im Dienst unserer Leser!

(FĂźr alle Positionen freuen wir uns selbstverständlich gleichermaĂ&#x;en auf die Bewerbungen von Damen und Herren.)

Staplerfahrer & Lagerhelfer (m/ w), fĂźr Mehrschichtbetriebe, VZ in Langenhagen, Garbsen, Lehrte, Burgwedel und Hannover zu sofort gesucht. IGZ-Tariflohn. Vorstellung Mo.-Fr. von 9-16 Uhr. die mit-arbeiter Personal-Management GmbH, Osterfelddamm 3, 30627 Hannover, Tel. 0511/54281860 bewerber@die-mit-arbeiter.de Joeyâ&#x20AC;&#x2DC;s Pizza sucht PKW-Fahrer u. Telefonisten fĂźr den Vormittag. Tel. 0162/2757236 3 Produktionshelfer (m/w) ab sofort gesucht! Einsatzort: Celle und Umgebung, mit FS und PKW, unbefr. Arb.-vertrag, Schichtbereitschaft erforderlich, Std.-lohn: ab 8,19 â&#x201A;Ź brutto. DEKRA Arbeit GmbH, WestcellertorstraĂ&#x;e 15a, 29221 Celle, Tel. 05141/709340 Sicherheitsmitarbeiter mit Erfahrung gesucht. Sicherheitsteam Baysar, baysar@st-baysar.de

10 Mitarbeiter/innen fĂźr Lagertätigkeit in Burgwedel gesucht, Vollzeit (FrĂźh- & Spätschicht). Langfristiger Einsatz und Ă&#x153;bernahme mĂśglich, Ăźbertarifliche Bezahlung. Bewerbungen bitte an: Info@referenzpersonal.de, Tel. 05723/798837 - Referenz Personal GmbH. Fahrer gesucht auf 450 â&#x201A;Ź Basis, mit od. ohne eigenem PKW. Smiley´s Pizza Service. Tel. 0151/12796421 Deutschspr. Putzhilfe fĂźr gelegentlichen Einsatz in Celle gesucht. Tel. 0157/84596834 Schlosser/in zu sofort gesucht. Bezahlung Ăźbertariflich, Einsatz in Vollzeit. Bei Eignung ist die Ă&#x153;bernahme angedacht. Bewerbung an: Tel. 05141/7934030 celle@tuja.de Selbstständigkeit? 2. Standbein, neue Kurse fĂźr Kosmetik, Klass. FuĂ&#x;pflege, Nagelmodelage. Kosmetikfachschule v. Bodtke. Tel. 05331/969166

Raumpfleger/in fßr Objekte in Altencelle und Eicklingen gesucht! AZ Altencelle: Mo.-Fr. ab 18.00 Uhr, 8,25 Std./Woche, Eicklingen: Mi. + Fr. 7.00 Uhr, 3 Std./Woche. Warnke Glas- und Gebäudeservice GmbH. Tel. 05144/1338 Reinigungsunterstßtzung fßr privaten Haushalt, Raum Hambßhren/Oldau gesucht. Chiffre CCS40/13/567

Wir suchen fĂźr unsere Filialen in Celle, HambĂźhren, Lachendorf, Winsen, Schwarmstedt und Mellendorf

Č&#x2020;'JMJBMWFSBOUXPSUMJDIF XN

Č&#x2020;4UFMMW'JMJBMWFSBOUXPSUMJDIF XN  JO5FJM[FJU Č&#x2020;7FSL¤VGFS XN JO5FJM[FJU Č&#x2020;-BEFOQBDLIJMGFO XN

Č&#x2020;"VTIJMGFO XN  Č&#x2020;8FSLTUVEFOUFO XN  GÂźSEFO7FSLBVG

Unser Bewerbertag An unserem Bewerbertag am 'SFJUBH  EFOJOVOTFSFS'JMJBMFJO $FMMF 'VISCFSHFSTUSBÂ&#x;F, haben Sie die MĂśglichkeit, sich an unserem Bewerberstand mit unseren FĂźhrungskräften sowohl Ăźber die einzelnen Aufgaben als auch Ăźber die Anforderungen und Rahmenbedingungen ausgiebig zu informieren. Wir stehen Ihnen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zur VerfĂźgung. Sprechen Sie uns an unserem Bewerberstand unverbindlich an oder informieren und bewerben Sie sich direkt online unter XXXLBSSJFSFCFJMJEMEFWFSLBVG. Ă&#x153;berzeugen Sie sich selbst â&#x20AC;&#x201C; wir freuen uns auf Sie!

EINSTIEG BEI LIDL

Du hast SpaĂ&#x; daran, mit uns gemeinsam den SNOW DOME Bispingen weiterzuentwickeln und zur beliebtesten Freizeitdestination in der LĂźneburger Heide zu machen? Dann bist Du genau der/die Richtige fĂźr uns! Bewirb dich unter hr@snow-dome.de.

Die unabhängige Wochenzeitung

.JUBSCFJUFSHFTVDIU s Team. Hier zählt da Und Sie!

- Servicekräfte mit Berufserfahrung im Restaurant- oder Hotelbetrieb (VZ, TZ, 450 Euro-Basis) (Berufsausbildung zur Restaurant- oder Hotelfachkraft von Vorteil)

Wir suchen Mitarbeiter, die SpaĂ&#x; an ihrer Arbeit haben und unsere Gäste spĂźren lassen, dass der SNOW DOME Bispingen einer der besten Arbeitsplätze der Welt ist.

Es erwartet Sie eine wunderschĂśne Einrichtung. Wir freuen uns Ăźber Ihr Interesse. Senden Sie bitte Ihre Unterlagen an die Diakonische Dienste in der Heide gGmbH, WasserschlĂśsschen, BillingstraĂ&#x;e 38 29320 Hermannsburg. Vorabinfos bei Frau Gallus, Telefon 05052 / 91 267-0

Ihre Bewerbungen richten Sie biĆŠe an: ChiÄŤre CCS39/13/561

Zur WiedererĂśffnung stellen wir ein:

Weitere Infos und genaue Stellenbeschreibungen unter www.snow-dome.de/info/das-unternehmen/jobs/

AltenpďŹ&#x201A;egerin m/w Krankenschwester m/w fĂźr den Nachtdienst

Mitarbeiterin PC-Kenntnisse, sichere Rechtschreibung, selbstständiges Arbeiten sowie eine gepflegte Erscheinung setzen wir voraus.

Der SNOW DOME Bispingen liegt direkt an der A7 zwischen Hamburg und Hannover. Nach umfangreichen technischen Modernisierungsarbeiten startet die Erlebniswelt wieder durch!

- KĂśche/KĂśchinnen mit abgeschlossener Berufsausbildung entsprechender Berufserfahrung (VZ, TZ)

Die Aufgabe / die Erwartungen

Fahrer-Qualifizierung LKW, Gabelstapler, Bus, Servicefahrer. FĂśrderung Ăźber Jobcenter. Beratung: Tel. 0511/6397960 vbz-gmbh.de

Wir sind wieder da! Neustart am 02.11.2013!

in Celle

Wir suchen zum nächstmÜglichen Termin eine

Reinigungskraft

www.snow-dome.de

fĂźr unsere Filialen

Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit, z.B. Baumschnitt, Hecke schneiden m. Abfuhr, Laub harken, vertikutieren, gßnstig. Tel. 0174/3611797 Suche Arbeit als Maler, Tapezierer, Innenausbau, schnell u. gßnstig. Tel. 0151/43574674 Kaufmännische Kenntnisse sind nicht unbedingt nÜtig, um festzustellen, ob eine Stellengesuchanzeige im Celler Kurier Erfolg hat. Ihre Kleinanzeigenannahme, Tel. 05141/9243-0

HT Tasto Dacharbeiten

DachdeckerZimmererGeselle oder

Helfer (m/w) zu sofort

GESUCHT

Wir suchen

Zeitungszusteller (m/w) fĂźr folgende Gebiete: Am Sonntag fĂźr: Hermannsburg, Nienhagen, Oppershausen, Wathlingen, Hustedt, Celle/Klein Hehlen und Oldendorf. Am MiĆŠwoch fĂźr: Hermannsburg, Celle/Wietzenbruch, Celle/Neuenhäusen, Ahnsbeck, Eversen, Hustedt, Baven, Winsen, Celle/Klein Hehlen, Celle/GroĂ&#x; Hehlen, Bergen, HambĂźhren, Wienhausen, Eschede und Oldendorf. Wenn Sie (ab 15 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns Ăźber Ihren Anruf oder online Ăźber unsere Homepage. Sie kĂśnnen sich natĂźrlich auch gern fĂźr alle anderen Gebiete in Celle Stadt und Landkreis bewerben! Sie erreichen uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Telefon 0 51 41 / 92 43 18 oder 92 43 58

oder rund um die Uhr unter

www.celler-kurier.de

Telefonisch Termin vereinbaren unter Tel. 0 50 51 / 91 17 14

-JEMMPIOUTJDI

29303 Bergen

MĂźhlenstraĂ&#x;e 8 A, 29221 Celle


Seite 12

KLEINANZEIGEN

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Dämmwolle, 100 mm, 158 m2, 2,78 € je m2, neu verpackt. Tel. 05141/278515

Verkäufe verkallg Allgemein

An & Verkauf von gebr. El.-Haushaltsgeräten, Kühl- u. Gefrierschränken, Waschmaschinen, Computern, Notebooks u. PC-Zubehör, Handy‘s, TV/DVD u. HiFi, Spielekonsolen, Werkzeuge u. Maschinen, Jagd- u. Angelzubehör, Trophähen, Antiquitäten u.v.m., Tel. 05051/2628 od. 0171/1956871 www.hir-dieagentur.de Über 1.000 verschiedene Batterien und Akkus stets vorrätig. In Ihrem Bauteile-Paradies. Was wir nicht haben, besorgen wir! Ihr freundliches Technikhaus Nehrig. Tel. 05141/26166 www.nehrig.de Kaminholz, trocken u. ofenfertig, Laubholz ab 40 €. Lieferung möglich. www.behrens-hof.de Tel. 0174/2508109 Kaminholz, Buche, Eiche, Birke, Kiefer, ofenfertig! Lieferung möglich. Tel. 0171/8742720 Trapezblech 1A Qualität, cm genau - top Preis. Günstige Lieferung bundesweit! www.dachbleche24.de Tel. 0351/8896130 Kamin- u. Ofenzubehör Zeitzmann, Vogelberg 32, W-Celle, Tel. 05141/85676 Kaminholz, Laub-/Nadelholz, Meterenden/ofenf., ab 40 € RM. Tel. 0171/8586168 4 sehr gute WR, M+S auf Felge, für Opel Vectra, 175/70R14, 120 €. Damenfahrrad, 26er, Marke Bauer, Narbenschaltung, 3 Gang, 75 €. Tel. 0172/2377861 Langholzspalter IV, 60 (6T), 245 €. Tel. 05144/2233 Haushaltsauflösung, So., 06.10., 10-14 Uhr, Kortenumstr. 51, 29225 Celle! Möbel, Orientteppiche, Porzellan, Kleidung etc. Tel. 05141/9931166

Verkäufe verkelek

Elektro- u. Haushaltsgeräte

Schnäppchenmarkt Haushaltsgeräte, www.wamatec.de

Kostenlose Abholung von nicht mehr benötigtem Hausrat und Firmeninventar! Evtl. komplette Haushaltsauflösung! Alte Radios, Tonbänder, Hifi, Büro, Spielzeug, Uhren, Antikes, Bücher, Schallplatten, alte Fotos, Postkarten, KFZ, Industrie, Garten, Tischler, Bau, Gastronomie usw.! Evtl. Ankauf. Tel. 0175/4044432

Verkäufe verkcomp Computer

Probleme m. Ihrem VorwerkGerät - Wir reparieren oder kaufen Ihr Altgerät. Tel. 05141/7090098

STARK Computer: Reparaturen (alle Fabrikate). Tel. 05141/22059

Kaufe Modelleisenbahnen, alle Marken und LGB. Tel. 05371/73899

Computer-Kummernummer, PICK EDV-SERVICE, Tel. 05141/950449

Kaufe gesammelte Eicheln, Tel. 0174/1833348 Intensiv-Ausbildung spiritueller Lebensberater mit Kartenlegen. Nächste Ausbildung 08.12.-12.12., Blumlage 111, 29221 Celle, Tel. 05141/4854650, www.leben-heilt. com.

dienstl Dienstleistungen

Verkäufe verkbekl Bekleidung

Günstige Kleintransporte, Wohnungsauflösung, Sperrmüll, Ankauf von Silberbesteck & Zinn, Tel. 05141/86492 od. 0151/50936567

XXL bei Muriel. Ausgesuchte, zeitlose Mode bis Gr. 50. Mauernstr. 30, Celle.

Kaufe Pelzmäntel, Lederjacken, Armbanduhren, Tel. 0176/85720231

Maurermeister schnell & sauber, Umbau, Verblender u. Reparaturarbeiten aller Art, Trockenausbau. Tel. 05143/5757

Braut- & Abendmode in Ahnsbeck/ Celle. Alles für die Braut, persönliche Beratung nach Terminabsprache, Tel. 0151/11240295

verschie Verschiedenes

Die Gesellen: Fliesen von Bäder, Treppen, Balkone und Terrassen, Tel. 0174/7906575

garten Rund um den Garten Jetzt Pflanzzeit - Heckenpflanzen: Thuja-Lebensbaum, Zypressen blau u. gelb, Taxus-Eiben von 40, 80 cm bis 6 m, Rhododendron alle Sorten, von 20, 40 cm bis 3 m, vom Erzeuger. Tel. 05141/981381

Kaufgesuche kauf Allgemein

Kaufe Bücher aus allen Bereichen. T. Ehbrecht Tel. 05149/8608 Wir kaufen Antik-Möbel & Antiquitäten. Auch kompl. Nachlässe + Sammlungen! Alles anbieten! Auch defekt oder beschädigt! Fa. Tel. 05144/970800 v. 10-18 Uhr

Monogramm-Stickerei und mehr bei Heine, Celle, Zöllnerstr. 17. Tel. 05141/28540 Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974 www.dj-service-celle.de Kostenl. Abhol. v. Schrott u. Altautos. Fa. Eibisch, Tel. 0175/4847690 Schuh & Schlüsseldienst - Pokale, Gravuren, Türöffnungen und Montagen. Bergstr. 22, Celle, Tel. 05141/29383 Top Livemusik! Tel. 05051/4700989 www.markusundshelley.de Bauanträge für Umbauten u. Neubauten. Tel. 0160/96748999

Innentür aus Glas (satiniert), 83 x 187 cm, inkl. Beschlag, silberfarben, 85 €, Tel. 0152/33740611

Suche von privat: Pelzmäntel, Abendgarderobe, Ledertaschen, Silberbesteck, Münzen, Armband- u. Taschenuhren. Tel. 0177/8050418

Dachdecker hat Zeit! Übernehme alle Arbeiten: Dach- und Fassadenarbeiten, gut, schnell u. günstig. Tel. 0174/7126744

Neuwertige Fenster u. Türen aus unserem Lagerbestand sowie Umbau Ihrer Rolläden auf Motorantrieb! Tel. 05372/8220

Suche Flohmarktsachen & Trödel, z.B. Spielzeug, Puppen, Haushalt, Elektronik usw., zu fairen Preisen. Tel. 05143/9089413

Neu in Bergen - Mediale Lebensberatung/Heilerin, Hilfe für fast alle Probleme, täglich erreichbar ab 10 Uhr, Tel. 0151/21003308

KLEINANZEIGEN-COUPON Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

Dachdecker- u. Innenausbauarbeiten, fachgerecht u. preiswert. Fa. R. Demski, Eschede. Tel. 05142/2371 Kleintransporte u. Entrümpelungen, Tel. 0173/7777687 od. 05052/911622 Brunnen 300 €. Gartenberegnung von Hunter und Rainbird. Jortzik Bewässerung. Tel. 05145/93400 Brunnen 275 €. Gartenberegnung von Hunter, Service von Pumpen, Beregnungsanlagen aller Art. ProH2O.eu Tel. 0173/6166424 Baumklettertechnik, z.B. Kronenpflege, Spezialfällungen usw. Tel. 05141/4039542 od. 0175/7514075 Mobile Fußpflege, Elke Starbatty, Tel. 05141/47030 od. 01520/8805137 Fensterputzen nur 2,50 € pro Fenster. Gratis Kostenvoranschlag. Firma Glasklar. Tel. 05141/933342 od. 0172/6663502

R Mittwoch RMittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik (Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige 1 Zeile 5,- b / jede weitere Zeile 1,- b

b 7,-

Baumfällung, Hecken- u. Strauchschnitt, Pflaster-, Platten-, Zaunarbeiten, günstig. Tel. 0173/4084460 Hausfee - Reinigung von Privat- u. Geschäftshaushalten. Tel. 0151/20941329 Umzüge, Möbelmontage, Küchenaufb. zum FP, Fa. Stahlmann, Tel. 0162/6170084 Dämmklinker 05141/381678

Celle,

Tel.

Hunter Gartenberegnung, 15% Herbstrabatt, Fa. Heß, Tel. 05146/1870 Gartenarbeiten aller Art, z.B. Hecken-, Sträucherschnitt, professionell, günstig. Kosinski, Tel. 05141/278515 od. 05141/483625 Pflastern da und hier machen wir. Tel. 0175/2017659 Hörmann Garagen,- Sectionalu. Rolltore sowie Ersatzteile, Tel. 05372/8220 Entrümpeln machen wir, die Preise stimmen hier. Tel. 0175/2017659 Badsanierung m. Sanitär, Heizung, Fliesen, Strom. Tel. 05371/9376832 Gartenarbeiten zu allen Jahreszeiten. Tel. 0175/2017659 PRO CASA, Garten- u. Winterdienst, Innenausbau/Renovierungen, Hausmeisterservice, Tel. 0177/5938338 Sickerschacht wird von gemacht. Tel. 0175/2017659

uns

Arbeiten an Haus, Hof und Garten, sollten auf mich warten. Sehr günstig. Tel. 05141/51681 od. 0170/4830332

24 Std. Pflege + Betreuung für Senioren. Nicola Seiffert, Tel. 05842/981877 Klass. Fußpflege! Trad. Thai. Massage Hoberg. Westcellertorstr. 14, Tel. 05141/9932500, Sorgfalt ohne Zeitdruck.

untallg Unterricht E-Gitarrenunterricht, 05141/887908

tier Tiermarkt Achtung Urlauber! Nehme gewissenhaft Ihr Haustier in Pflege, optimale Betreuung. Tel. 05143/5354 Klassische Homöopathie für Tiere - Kirsten Stolzenberg. info@tierhomoeo.de Tel. 05145/2474 Hermannsburger Katzenpension. Dr. Görke. Tel. 05052/94274 www.private-katzenhilfe.com den Katzen zuliebe. Tel. 05082/1522 Labrador-Welpen, schoko u. schwarz. Info: Tel. 05143/5354 od. 0152/28593595 Hundeschule/Pension Waltraud Hopp, Welpenspielstd., neuer Kurs, jeden Di., ab 15.00 Uhr., Tel. 05143/8711, www.hunde-schulewietze.de 3 Perser-Kitten, 02.07. geb., kompl. geimpft u. entw., 150 €. Tel. 05141/3054405 Pudelwelpen, apricot, Eltern Toy/ Zwerg, entw., geimpft, gechipt, mit Pap. abzug., Preis VS, Tel. 05024/880877 Griechische Landschildkröten, Jahrgang 2012, 85 €. Tel. 05371/73578 Offenstall, Pferde- oder sonstiger Stall oder Weideland zum langfristigen Pachten oder Kauf für Pferdehaltung in eigenregie gesucht, bevorzugt südlicher Landkreis Celle (SG Wathlingen, Flotwedel) oder angrenzend. Tel. 0170/2443832

entlauf Entlaufen/Zugelaufen Kater Paul wird schmerzlich vermisst. Grau-schw.-br. getigert, weißer Latz, weiße Pfoten, gechippt. Entlaufen in Groß-Hehlen, bitte melden Sie sich, wenn Sie Hinweise haben, unter: Tel. 05141/54232 od. 0152/07124687

Finanzierungen finanz Sofortgeld zur freien Verfügung - bis 10.000 €, auch schufafrei verm., SpreeFinanzService, Tel. 030/283955355, PSF 040567 Berlin.

landwi Landwirtschaft Schlepper, einsatzbereit, von Jäger gesucht, ca. 40 PS, Frontlader, Anbaugeräte, Tel. 05143/6651108 Deutz D40, guter Zustand, VB 3.000 €, Tel. 0172/9900804

Tel.

Gratis Schnupperkurs für PC, Tel. 05144/5600317

letztemin In letzter Minute

Klavierunterricht bei ausgebildeter Klavierlehrerin, Tel. 05141/901796

Rentner holt kostenlos ab! Waschmaschine, Geschirrspüler u. Schrott. Tel. 01522/9743543

versche Verschenke

Entsorgung von Altautos, zahle bis 50 €, mit Entsorgungsnachweis. Tel. 01520/6651556

Bäume fällen, uns bestellen. Tel. 0175/2017659

Pferdemist ohne Stroh, in Lutterloh zu verschenken. Kann geliefert werden. Tel. 05827/970583

Ihre mobile Friseurmeisterin Ina Möbius. Kreativ u. kompetent, immer auf dem neuesten Stand. Tel. 0174/2777751 od. 05143/6690192

Kühlschrank + Gefrierschrank (Liebherr), beide funktionst., zu verschenken. Tel. 0157/84596834

Reebok-Step zu verk., für StepAerobic, höhenverstellbar, VB 25,- €, Tel. 05056/667 oder 0151/70113302

GarTel.

Haushaltsauflösungen, Containerdienst. Tel. 05141/2993724

b 8,-

Tel.

Bagger- u. Radladerarbeiten, Pflasterarbeiten, Gartenarbeiten, Baumfällung aller Art. Tel. 0163/5131341

Fliesen Fischer Fachbetrieb, Volker Schwöbel, Winsen, Tel. 05143/6690316

b 6,-

Celle.

gesund Gesund und Fit

Günstige Malerarbeiten vom Fachmann, Malermeister Naleppa. Tel. 05141/51015

b 5,-

Klinkerverfugung, 05141/381678

Garagentor- & Antriebsreparatur - gut-schnell-günstig! Tel. 05149/1860057

Maurer- u. Reparaturarbeiten. Tel. 0174/7906575

Rubrik

Fassadenreparatur, Celle. Tel. 05141/381678

Bäume fällen und entsorgen, ruf mich an - ich komme morgen, auch Abfuhr ist drin, nur wo soll ich hin? Tel. 05141/51681 od. 0170/4830332

Entrümpelung, Umzüge, tendienst, Transporte. 05141/909830

RSonntag

Gerüstverleih an privat, mit/ohne Aufbau. Tel. 05141/381678

Kleintransporte aller Art, Kleinumzüge, Wohnungsauflösung. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733

Gartenneuanlage inkl. Pflanzenlieferung * Erdarbeiten sowie sämtliche Pflegearbeiten * Baumschnitt/ Baumfällung inkl. Abfuhr * Sämtliche Pflaster- Stein- u. Plattenarbeiten im Garten-Landschaftsbereich * Teich- u. Zaunanlagen. Schöpp‘s Garten & Landschaftsbau, Habighorst. Tel. 0173/2344055

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

Silikonfugen. Tel. 05082/913883

Ausgeschlossen? Fachgerechte Türoffnungen: Schlüsseldienst, Celle, Bergstr. 22, Tel. 05141/29383

Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Nr.

Lebensberatung mit Kartenlegen, Lösungen für Beruf und Privat, persönliche Beratung nach telef. Terminvereinb., Tel. 05141/5939567, www.wuenschen-und-bekommen.de

Schreibtisch zu verschenken. Tel. 0162/2132047 Rock-Plakate u.a. Aerosmith, Guns & Roses und viele andere, zu verschenken, Tel. 05141/55999 Fensterscheiben zu versch., 3fach Verglasung, versch. Größen, ohne Rahmen, Tel. 05056/667 od. 0151/70113302

Wer ist tierlieb? Mutter, Tochter, 2 kl. Hunde, suchen zum 01.11. od. später kleines Haus od. 3 Zi.-Whg., Celle Ortsrand, Tel. 0176/31426434 Seehütte Meißendorf im Hüttenseepark, gepflegte deutsche Küche in gemütlicher Atmosphäre zu günstigen Preisen. Für private Veranstaltungen, Saal bis zu 80 Personen. Tel. 05056/9719939 od. 0162/6816456

b 9,-

Kleinanzeigen-Rubriken

b10,b11,-

AUTOMARKT

b12,-

Chiffre-Anzeige gewünscht R Ich hole die Zuschriften persönlich ab R Ich bitte um Zusendung per Post Rliegt in bar bei Bank:

(+ 5,- b Chiffregebühr) pro Veröffentlichung

Der Betrag von b

R soll abgebucht werden von Kto.-Nr.:

BLZ:

Auftraggeber: Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle (0 51 41) 92 43-59 / -30 / -31 Fax (0 51 41) 64 69



Alfa Romeo ....................... 540 Audi ................................... 550 BMW ................................. 560 Chevrolet .......................... 570 Citroën .............................. 580 Daihatsu ........................... 590 Fiat .................................... 600 Ford ................................... 610 Honda ............................... 620 Hyundai ............................ 630 Kia ..................................... 640 Lancia ............................... 650 Mazda................................ 660 Mercedes ........................... 670 Mini ................................... 675 Mitsubishi ......................... 680 Nissan ............................... 690 Opel ................................... 700 Peugeot ............................. 710 Porsche ............................. 720 Renault ............................. 730 Rover ................................. 740 Saab................................... 750 Seat ................................... 760 Škoda ................................ 770

Smart ................................ 780 Suzuki ............................... 790 Toyota ............................... 800 Volvo ................................. 810 VW Allgemein ................... 890 VW Beetle .......................... 860 VW Bus .............................. 880 VW Golf ............................. 820 VW Lupo/Fox .................... 850 VW Passat.......................... 840 VW Polo ............................. 830 VW Sharan/Touran ........... 870 VW Tiguan ......................... 875 VW Touareg ....................... 876 Auto-Vermietung.............. 470 Cabrios.............................. 530 Geländewagen .................. 910 Kraftfahrzeuge Allgemein 920 Kraftfahrzeuge Ankauf .... 520 Kraftfahrzeuge Reparatur 930 Kraftfahrzeuge Zubehör .. 510 Nutzfahrzeuge .................. 490 Oldtimer ........................... 900 Pkw-Anhänger.................. 480 Wohnmobile ..................... 450 Wohnwagen ...................... 440

IMMOBILIEN Baugrundstücke ............... 340 Baumaterial ...................... 420 Eigentumswohnungen ..... 320 Finanzierungen ................ 360 Häuser bis 150.000 Euro .. 330 Häuser ab 150.000 Euro ... 331 Immobilien - Allgemein ... 310 Immobilien - Gesuche...... 350 Mietgesuche - Allgem. ...... 410 Vermietungen - Allgem. ... 380 Vermietungen 1-Zi.-Whg. .. 390 Vermietungen 2-Zi.-Whg. .. 391 Vermietungen 3-Zi.-Whg ... 392 Vermietungen 4-Zi.-Whg ... 393 Vermietungen Häuser ...... 400 Verpachtungen ................. 370

Rund um den Garten ........ 080 Rund ums Kind................. 090

VERSCHIEDENES

Bars/Clubs ........................ 230 Bekanntschaften .............. 150 Camping/Wassersport ..... 460 Dienstleistungen .............. 130 Entlaufen/Zugelaufen ...... 290 Esoterik ............................. 240 Freizeit/Geselligkeit ......... 160 Gesund und Fit ................. 180 Grüße/Glückwünsche ...... 140 In letzter Minute............... 990 Kaufgesuche Allgemein ... 110 Kontaktanzeigen .............. 170 Landwirtschaft ................. 430 Mitfahrgelegenheit........... 221 VERKÄUFE Motorräder ....................... 500 Antiquitäten ..................... 100 Reise und Erholung .......... 260 Allgemein.......................... 010 Rund um den Sport .......... 250 Bekleidung ....................... 060 Stellenangebote ................ 190 Computer ......................... 045 Stellengesuche.................. 200 Einrichtung ...................... 020 Tiermarkt.......................... 280 Elektro-/Haushaltsgeräte 030 Unterricht ......................... 210 Fahrräder und Zubehör ... 050 Veranstaltungen ............... 220 Multimedia ....................... 040 Verloren/Gefunden .......... 300 Musik ................................ 070 Verschenke ....................... 270 Bitte tragen Sie die Rubriknummer und die Rubrik immer in den Kleinanzeigencoupon ein. Danke! Verschiedenes ................... 120


Sonntag, den 6. Oktober 2013

LOKALES

Seite 13

Mit Infrarotthermografie werden Schwachstellen sichtbar

SVO und Sparkasse bieten Erstellung von Aufnahmen an CELLE (bs). „Nutzen Sie als Hauseigentümer die Vorteile unseres Angebotes und spüren Sie mit Hilfe der Thermografie Wärmeverluste an Ihrem Gebäude auf“, empfiehlt Kersten Koschoreck, Leiter der SVO Vertrieb GmbH. In Kooperation mit der Sparkasse Celle bietet das Unternehmen in diesem Winter allen Interessierten SVO-Kunden in Stadt und Landkreis Celle die Erstellung von Thermografieaufnahmen ihres Gebäudes an. „Und das zu besonders attraktiven Konditionen beziehungsweise zum Aktionspreis ab 95,- Euro“, so der Vertriebsleiter weiter. „Doch auch Nichtkunden profitieren. Sie erhalten die Aufnahmen gegen einen geringen Aufpreis“, ergänzt Heike Hoffmann, Leiterin des CIC Celler ImmobilienCenters der Sparkasse Celle. Die Bundesregierung strebt seit geraumer Zeit eine deutliche Verbesserung des Energieverbrauchs von Gebäuden an. So soll der Wärmebedarf des Gebäudebestandes bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent sinken und einen wichtigen Beitrag zur angestrebten Energiewende leisten. Die Kosten für das Heizen und die Bereitung von warmem Wasser sind hierbei in der Regel die größten Posten in einem Haushalt. Im Durchschnitt fallen 75 Prozent des Energieverbrauchs in diesen Bereich. Folglich liegt unter anderem ein besonderer Schwerpunkt in der Sanierung der Gebäude-

hülle, denn hierdurch lassen sich Wärmeverluste deutlich reduzieren.

schoreck. „Daraus resultierend können dann gezielte Sanierungsmaßnahmen abgeleitet werden, denn dafür bietet die Thermografie die beste Basis“, so Koschoreck weiter. Bei Neubauten können die Aufnahmen zudem zur Qualitätssicherung

Martin Reimer (rechts) von der SVO erklärt Kersten Koschoreck und Heike Hoffmann das Thermografie-Gerät. Foto: Stephani Die Sparkasse Celle und die SVO Vertrieb möchten Hauseigentümern dazu verhelfen, ihre Einsparpotenziale aufzuspüren. „Mithilfe der Infrarotthermografie werden die Schwachstellen sichtbar gemacht“, erklärt Kersten Ko-

beitragen und bei Altbauten zur Bestätigung von Maßnahmen, die bereits durchgeführt wurden. Der Kunde hat den Vorteil, anhand der Bilder und der mitgelieferten Auswertung den Modernisierungsbedarf ein-

schätzen zu können. Informationen darüber, welche Maßnahmen hierbei am effektivsten sind sowie eine ausführliche Beratung über die bestmögliche Finanzierung unter Einbindung der staatlichen Fördermöglichkeiten, insbesondere kfW-Förderkredite, erhalten Interessenten bei den Experten des CIC Celler ImmobilienCenters der Sparkasse Celle. Dieses gemeinsame Angebot der Sparkasse Celle und der SVO Vertrieb ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem umfassenden Immobiliencheck, von dem der Kunde gleich mehrfach profitiert: Ein sinkender Energieverbrauch trägt nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern senkt auch nachhaltig die eigenen Energiekosten. Alle Bürger in Stadt und Landkreis Celle können in den Wintermonaten 2013 und 2014 Wärmebilder ihres Einfamilienhauses zum Aktionspreis erstellen lassen. Interessierte Hausbesitzer können sich für die Thermografieaktion bis zum 29. November, mit der Anmeldekarte, die der SVOKundenzeitung im September beilag, schriftlich anmelden. Wer seinen Auftrag online erteilen möchte, kann hierfür die e-Mailadresse thermografie@ svo-vertrieb.de nutzen. Für eventuelle Rückfragen steht die Thermografie-Hotline unter Telefon 05141/2196 2196 gern zur Verfügung.

Ferienangeln für Kinder Der „Angelsee Garßen“ veranstaltet am Montag, 7. Oktober, von 9 bis 15 Uhr ein spezielles Ferienangeln für Kinder bis zum 14. Lebensjahr. Sie zahlen für den Fischfang mit einer Rute an diesem Tag nur einmalig fünf Euro. Begleitende Erwachsene können zu einem Rutenpreis von zehn Euro gern gemeinsam mit ihren Sprösslingen fischen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitergehende Infos gibt es im Internet unter www.angelsee-garssen.de oder unter Telefon 05086/9879539. Foto: privat

Am Freitag, 11. Oktober, um 14.30 Uhr

Internationaler Mädchentag in Celle CELLE. Der Internationale Mädchentag will die Rechte von Mädchen stärken. Er soll zeigen, dass Jungen und Mädchen noch immer nicht die gleichen Chancen haben und Mädchen weltweit benachteiligt und diskriminiert werden. An diesem Tag lädt der Mädchenarbeitskreis Celle alle Mädchen ab zehn Jahren zum Kinonachmittag am Freitag, 11. Oktober, in das Kino 8,5 auf dem Gelände der CD-Kaserne ein. Los geht es um 14.30 Uhr mit einer kleinen Begrüßungsüberraschung. Gezeigt wird der

preisgekrönte Film „Anne liebt Phillip“. Diese Geschichte um die Wirren der ersten Liebe und um Fehler, die sich in den meisten Fällen wieder gut machen lassen, entstand nach einem bekannten norwegischen Kinderbuch von Vigdis Hjorth. Der Eintritt ist frei.

Immobilien im Kurier Immobilien Allgemein

Immobilienges. und Grundstücksverwaltungen mbH

Schlossplatz 6 A • Tel. (0 51 41) 92 73-0 29221 Celle • FAX (0 51 41) 92 73 73 www.wilharm.de - info@wilharm.de

Kostenlose Beratung!

Immobilien

...wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen.

Häuser ab 150.000 Euro

Wienhausen/OT, neuw. Bungalow m. ausgebautem DG, Bj. 03, 170/806 m2, Garage, KP 239.000 €. Fricke Immobilien, Tel. 05171/12015

Immobilien Grundstücke

Grdst. 700 bis 1.000 m2 in Winsen/A., hinteres Sandfeld. Tel. 05143/8977 Celle/Neustadt (29225), BauGrdst., 369 m2, 2. Reihe, Sackgs. n. Trypt-Hotel, grün + ruhig + citynah, 48.000 €, v. priv., Tel. 040/372575

Handwerker für kleines Siedlungshäuschen gesucht! (9973), sanierungsbedürftiges EFH in Wathlingen, Wfl. ca. 91 m², 5 Zi., Bj. 1964, Grdst. ca. 345 m², Heizung Bj. 2007, Terrasse überdacht, Parkett, Garage KP 71.500,00 E

Bergen, REH, Bj. 1972, ca. 130 m2 Wfl., 5 Zimmer, Küche, Bad, Gäste/WC, Balkon, Terrasse, Gaszentralheizung, voll unterkellert, kleiner Garten ca. 330 m2, mit Gartenhäuschen, Garage, von Privat zu verkaufen, VB 93.000 €, Tel. 0173/2070637

SCHLÜSSELDIENST Fahrzeugbedarf Zeibig Celler Str. 37, BE, 0 50 51 / 35 97

ISOKLINKER

®

Verklinkerung und Wärmedämmung in einem.

Betreutes Wohnen in der „Stadtgarten Residenz Celle“, barrierearme 2 bis 3 Zi.-Whgen. mit ca. 37 bis 80 m2 Wfl., Duschbad, EBK, Balkon, Aufzug, Tiefgarage, ab 465 € inkl. Betriebskosten, zzgl. Kt. u. Betreuungspauschale, provisionsfrei! Ansprechp.: Fa. Ritter, Frau Hamann, Tel. 05141/901790 www. semmelhaack.de

Isolierklinker-Systeme R. Eschmann

Immobilien

1-4 Zi.-Whg. in Unterlüß zu verm. Die Wohnungen sind teilweise renoviert und liegen in einer ruhigen Wohnlage. Van der Horst Wohnen GmbH, 29345 Unterlüß, Ladenstr. 6. Sprechzeiten sind wie folgt: Mo., Di., Do. von 9-12 Uhr u. von 13-16 Uhr, Mi., Fr. von 9-12 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich unter: Tel. 05827/9706430

Eigentumswohnung

Helle 2-Zimmer-ETW in Wathlingen (9986), Dachgeschosswohnung, Bad mit Wanne, EBK, Wfl. ca. 50 m2, JNME 3.240,00 €, KP 35.500,00 € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Tel. 05141/9273-0, info@ wilharm.de Celle, 2 Zi.-ETW, 60 m2, Bad, Flur, Küche, Balkon Südwest, Keller, KFZ-Stellpl., von privat., VB 57.000 €, Tel. 0175/2859336

Immobilien

Häuser bis 150.000 Euro

Maklerfrei! REH in ruhiger Lage, 93 m2 Wfl., Grdst. 350 m2, Bj. 36, Nähe Lauensteinplatz, Garage u. Stellplatz auf Grundstück, Innenhof teilüberdacht, kleiner Garten, VB 75.000 €, Tel. 05141/43839 (AB)

Celler Straße 53c · 29308 Winsen

Tel. 0 51 43 / 93 0 92 www.r-eschmann.de

Vermietungen Allgemein

PKW-Stellplatz, Celle/Innenstadt, Fritzenwiese/Ecke Neumarkt, 32 € mtl., Tel. 01525/3627578 Wietze, 4 Zi-Whg., 110 m2, Bad, großes Wohnzimmer mit Küche, 3 gr. helle Schlafzimmer, schöner Flur, große Terrasse, KM 500 € + NK 150 € + MS. Wietze, 3 Zi.Whg., 100 m2, Du/WC, gr. Küche, KM 500 € + NK 150 € + MS, Tel. 0172/1864919

Fachmakler für Wohnimmobilien Wertschätzungen

Telefon 0 51 41 / 933 833 Mittvierziger sucht Mitbewohner/ in für WG im Einfamilienhaus in Bergen. 3,5 Zimmer, ca. 65 m2, seperates Bad, eigener Aufgang, gemeinsame Küche + Gartennutzung, PKW-Stellpl., Strom, Wasser, Heizung - komplett NK inkl. 430 €. Tel. 05051/9702080

35 Jahre Immobilien-Erfahr ung! Für Sie Beratung ohne Kosten. plan-bau-celle gmbh

Celle-Zentrum, Büroetage (5805), Nutzfl. 120 m2, energetisch moderKanzleistr. 11 • 29221 Celle • Tel. 0 51 41 / 91 78-0 nisiert, 5 Räume, indiv. Aufteilung www.plan-bau-celle.de mögl., KM 850 €, NK 192 €, MS 3 MM, provisionsfrei WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Tel. 9273-0, Mo.-Fr. 9.00Groß Hehlen, helle 3 Zi.-Whg., 93 17.30 Uhr Vermietungen Vermietungen m2, PKW-Stellpl., Keller, EBK, Zen4- u. mehr Zimmer-Wohnungen Häuser tralhzg., KM 530 € + NK 210 €, Tel. Vermietungen 0173/6479234 (ab 18 Uhr) 1-Zimmer-Wohnungen Wietze, 4 Zi.-Whg., OG, 100 m2 Bergen, 3 Zi.-Whg., 75 m2, Kü., Wietze, kl. Haus, ca. 40 m2, 1 Zi., Bad, zum 01.12. frei, KM 310 €. Wlf., Kü, Bad m. Du. + Wa., G/WC, Blk, Kel. u. Grg., Solar-Anl., v. Priv. Kü. m. EBK, Du./Bad, gr. Terr., Ein- Tel. 05051/6159 Tel. 0177/5521667 stellpl., Tel. 0151/26986537 Ovelgönne, 3 Zi.-Whg. mit Schrä- Langlingen 4 Zi.-Whg., 126 m2, 2 gen, 59 m2, Loggia, Carport, Schup- Bäder, Küche mit EBK, Balkon, 2 Vermietungen pen, zum 01.11. od. evtl. etwas PKW-Stellplätze, KM 550 € + NK + 2-Zimmer-Wohnungen früher frei, KM 380 + NK + MS. MS, Tel. 0151/27048895 Altencelle, Kiefernhain 23, 2 Zi.- Tel.05084/6350 Whg., 2. OG, ca. 60 m2, Küche, Celle/Garßen, 3 Zi.-DG-Whg., 76 Celle, 4,5 Zi.-Whg., 116 m2, 1. OG, Bad, große Loggia, sehr guter m2, Kü., Bad, Abstellr., Garage, ab inkl. Garage + Kellerraum, KM 500 € + NK + MS, Tel. 05141/217149 Moderner Bungalow in LanglinZustand, Garage möglich, ab sofort sofort frei. Tel. 0174/9049776 gen (9935), Waldrandlage, Parzu vermieten. Tel. 0172/5172809 Celle, 4 Zi.-Whg., 80 m2, frei ab kett, Innen- und Außenkamin, Eschede, kl. Haus, 3 Zi., 80 m2, 01.11., KM 400 € + NK + MS. Tel. Terrasse, Freisitz, neue Bäder, Salzastr., 2,5 Zi.-Whg., 64 m2, KM 400 € + 50 € NK, ab 01.11. frei, 0162/6301852 neue Fenster, Grg., 5 Zi., ca. 156 EBK, Balkon, sofort frei, KM 350 € Tel. 05142/2536 m² Wfl., ca. 2.070 m² Grdst., KM Altenhagen, 4 Zi.-Whg., 75 m2, + NK + MS, Tel. 05141/208018 800,00 E, NK 90,00 E, MS 2 MM Oldau, 3 Zi.-Whg., ca. 60 m2, EBK, EBK, renov., Gartennutzung, KM WILHARM Immobilien GmbH Ovelgönne, helle 2 Zi.-Whg. in Kaminofen + Keller, KM 330 € + NK 390 €. Tel. 0173/4450774 (IVD), Tel. 9273-0, Mo.-Fr. 9.00ruhiger Lage, 60 m2, evtl. m. Gara- + MS. Tel. 0174/3918246 17.30 Uhr ge, frei zum 01.11., KM 300 € + NK Wietze/In den Kellerwiesen, 3 Zi.- Altenhagen, 4 Zi.-Whg., 106 m2, renov., Keller, Gartennutzung, KM + MS. Tel. 0174/1813562 Whg., 90 m2, EG, EBK, Du./Bade530 €. Tel. 0173/4450774 Eversen, 2 Zi.-Whg., 60 m2, 1. wanne, Abstellraum, Terrasse. Tel. Mietgesuche 0174/1900707 Stock, Bad/Dusche neu, EBK, Abstellr., PKW-Stellplatz, ab 01.02., KM 300 € + NK 65 € + MS. Tel. Familie, 2 Erw., 2 Kinder, sucht kl. Treppenrenovierung 0152/53535589 Haus in Celle. Tel. 05141/940204 od. 0171/7755733

Treppen

Isolierklinker-Systeme

Vermietungen 3-Zimmer-Wohnungen

3-Zimmer-ETW in Altencelle (9692), Wfl. ca. 66 m2, Balkon, sanierungsbedürftig, KP 40.000,- € WILHARM Immobilien GmbH (IVD), Tel. 05141/9273-0, info@ wilharm.de Celle, 3 Zi.-Whg., EBK, Bad, ca. 65 m2, Gartenben., Keller, KM 370 € + NK + MS. Tel. 0177/6443088

3 Zi.-Whg. in Witze, 105 m2, alle Celle/Harburger Heerstr. (Jet- Böden gefliest bzw. Laminat, Kü., Tankstelle): Garage, 3,25 x 6,0 m, Bad, G/WC, Terr., Carport, KM 400 mit Tor 2,50 x 2,75 m, 50 € pro € + NK 200 € (inkl. Hzg.) + MM MS. Tel. 0176/70493659 Monat, Tel. 05085/334

für Altbauten, Neubauten u. Fertighäuser

Qualität seit 2004

Fassadensanierung und Vertrieb Hartmannshäuser Straße 34 29308 Winsen/Aller Tel. 0 50 56 / 97 15 38

www.bc-isolierklinker.de

Dachausbau Dämmung und Dachfenster

Treppen-Studio Handorf Tel. (0 41 33) 60 45 · Fax 68 45 www.Treppe-Handorf.de

Ihre „Sonntags-Immobilie“... ...natürlich im Kurier

Berufstätige Familie, sucht zu sofort oder später, 3 Zi.-Whg. in Celle. Tel. 05141/9781956 Wer ist tierlieb? Mutter, Tochter, 2 kl. Hunde, suchen zum 01.11. od. später kleines Haus od. 3 Zi.-Whg., Celle Ortsrand, Tel. 0176/31426434 Mann, mittl. Alters in fester Einstellung, sucht 2-3 Zi.-Whg. in Citynähe (Alter-Bremer-Weg/AHK), zum 01.12. od. früher, auch renov.-bed., alles anbieten. Tel. 0174/6613096 (H.Stein) Suche Garten zur Miete. 0174/8909220

Tel.


Seite 14

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Musikalischer Gottesdienst

Informativer Vormittag beim Landkreis

„Neuer Start“ besuchte Celler Landrat Wiswe

CELLE. Ein Frühgottesdienst mit Abendmahl wird am heutigen Sonntag, 6. Oktober, um 8.30 Uhr in der Neuenhäuser Kirche in der Kirchstraße 50 gefeiert. In dieser Frühgottesdienst-Atmosphäre wird gemeinsam das Abendmahl gefeiert. Die Predigt hält Pastorin Carola Beuermann. Für die musikalische Gestaltung ist Ekkehard Popp verantwortlich.

CELLE. Kürzlich begrüßte Landrat Klaus Wiswe die 17 Teilnehmerinnen des Seminars „Neuer Start... 2013“ zu einem informativen Vormittag in der Landkreisverwaltung. Dieser Vormittag ist ein Baustein aus dem dreimonatigem Konzept, um die Teilnehmerinnen mit vielfältigen Informationen auf dem Weg zurück in das Erwerbsleben zu unterstützen. Anschaulich referierte der Landrat über die Geschichte des Landkreises, die Strukturen und Aufgaben einer Kreisverwaltung. Auf die vielfältigen Fragen der interessierten Teilnehmerinnen ging er offen und

stellungsarbeit innerhalb und außerhalb der Verwaltung vor und informierte die Teilnehmerinnen über hilfreiche Angebote wie zum Beispiel das Netzwerk „Weibswerk“ für selbständige Frauen im Landkreis. Das Seminar „Neuer Start“ liegt in der Trägerschaft der Gleichstellungsbeauftragten von Landkreis und Stadt Celle und wird vom Landkreis und der Stadt Celle finanziert.

Austausch für Trauernde

Kolpingfamilie erkundete Brücken literarisch Zu einer Literadtour hatte kürzlich die Kolpingfamilie Celle Sankt Hedwig eingeladen. Diesmal führte der Weg mit dem Fahrrad zu Brücken unterschiedlichster Zweckbestimmung. Gestartet wurde am Luftbrückendenkmal in Wietzenbruch. Heide Flucke und Margitta Beyel trugen an exponierten Orten Heiteres und Nachdenkliches in Gedichten, Geschichten, Anekdoten zum Thema Brücke vor. So trafen die Radler auf der 15 Kilometer langen Tour auf Brücken über Straßen, Schienen, Flüsse oder den Regenbogen als Symbol für eine Brücke zwischen den Menschen und Gott. Foto: privat

Piening und Lünsmann auf Radtour nach Verden

Zwei Freunde erlebten mit dem Fahrrad die Natur hautnah Die Teilnehmerinnen des „Neuen Start“ bei ihrem Besuch bei Landrat Klaus Wiswe. Foto: privat bereitwillig ein, so dass sich ein lebhaftes Gespräch zu so unterschiedlichen Themen wie der Schulbusbeförderung, dem Geflügelschlachthof in Wietze und der Familienfreundlichkeit des Landkreises Celle ergab. Als weiteren Programmpunkt stellte die Gleichstellungsbeauftragte Katharina Sander den Teilnehmerinnen ihre Gleich-

Der „Neue Start“ richtet sich an Frauen, die sich nach oder während einer längeren Familienphase für ihre Zukunft neu orientieren und informieren wollen. Wiedereinstieg in das Erwerbsleben, Orientierung über die eigenen Fähigkeiten, Kontakte knüpfen und Netzwerke pflegen sind die Themen des dreimonatigen Kurses.

Konzert mit „Atmosphäre“ Am Sonntag, 6. Oktober, findet um 19.30 Uhr im „Rios“, Neumarkt 6 in Celle, ein Konzert mit „Atmosphäre“ statt. Kompromisslos und klangfrisch fängt die Band aus Hannover Stimmungen ein. Auf der Suche nach Sinn und Sinnlosigkeit formen die fünf Studenten zwischen Trinkhallen und Dönerbuden den Lindenpop. Dabei singen sie von Texten, die jubeln und grübeln lassen und bieten eine Performance, die Freude und Farbe versprüht. Foto: privat

CELLE. Das schöne Wetter bot sich für die beiden Freunde, Gerhard Lünsmann und Wolfgang Piening, für eine Fahrradtour auf den Alleradwegen nach Verden an. Seit acht Jahren fahren die beiden Freunde jeden Mittwoch mit dem Fahrrad zum Eisessen nach Winsen, nur unterbrochen durch sehr schlechtes Wetter oder krankheit. Um 9.15 Uhr ging es am Montag im zügigen Tempo los, das Wetter war gerade richtig und so konnten sie bis hinter Schwarmstedt, knapp 50 Kilometer, bis zu erster Pause durchfahren. Bis Jeversen ging es auf Waldwegen durch das Allertal. Nach kurzer Pause hinter Schwarmstedt ging es weiter, über Ahlden bis nach Rethem. Rethem an der Aller erreichte man gegen 15 Uhr und nahmen sich die Zeit für ein Eis und einen Kaffee in einem Eiskaffee. Danach ging es weiter, nur unterbrochen für einen Blick auf die Karte, bis Verden. Die letzten Kilometer fielen den beiden immer schwerer und so waren man froh, um zirka 17.30 Uhr in der Jugendherberge angekommen zu sein. Der zweite Tag war für die Erkundung von Verden vorgesehen. Die beiden Radler hatten von Frau Gerke vom Lüßmanns Hof erfahren, dass der Name Lünsmann im Dom zu finden sei. Sie machten sich also auf Spurensuche und wurden mit Hilfe eines sehr netten älteren Herrn sehr schnell fündig. Nach drei Stunden Dom ging es per Fahrrad zum Sachsen-

hain, wo Karl der Große 4.500 sächsische Edelleute hingerichtet haben soll. Dann ging es ein paar Kilometer weiter zur

letzten Mal und durch die Allerniederung ging es auf den Allerradweg in Richtung Heimat. Piening und Lünsmann erlaubten sich ein paar Abkürzungen, die alte Trasse der ehemaligen Allertalbahn

Wolfgang Piening (links) und Gerhard Lünsmann unterwegs auf den Allerradwegen. Foto: privat Mündung der Aller in die Weser. Gut 200 Meter von der Straße zu einer ehemaligen Weserfähre, traf sie auf die Mündung der Aller und genossen auf einer Bank die schöne Aussicht. Doch ein wenig geschafft, ging es wieder zur Jugendherberge zu einem guten Abendessen. Am Mittwoch nach dem Frühstück, starteten die Beiden zur Heimfahrt. Über die Allerbrücke, der Dom grüßte zum

brachte sie doch schnell bis nach Rethem, von da aus dann wieder an der Aller entlang bis nach Ahlden zum Schloss, dem Verbannungsort der letzten Celler Prinzessin. Von dort ging es zügig weiter und schnell waren sie wieder vor Schwarmstedt, wo der Weg ein gutes Stück an der Leine entlang führt. Von hier führte sie der Weg an der B 214 bis Jeversen und dann zurück auf den Allerradweg über Hornbostel bis Winsen.

CELLE. Am Sonntag, 6. Oktober, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr lädt die Hospizbewegung Celle Trauernde in ihre Räumlichkeiten in der Fritzenwiese 117 ein. Bei Kaffee, Tee und Keksen können Betroffene anderen Trauernden begegnen, gemeinsam den Sonntagnachmittag verbringen und ihre Erfahrungen austauschen und teilen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0180/ 3334546.

Lesung im Museumscafé CELLE. Am kommenden Donnerstag, 10. Oktober, um 19 Uhr bietet das Bomann-Museum wieder ein unterhaltsames Leseprogramm von Bernd M. Kraske und Thomas Held im Museums-Café an. Die Beziehung zwischen berühmten Vätern und hoffnungsvollen Söhnen war und ist selten unproblematisch. So auch im Fall des Nobelpreisträgers Thomas Mann und seines ältesten Sohnes Klaus. Aus autobiographischen Texten, aus Briefen und Tagebucheintragungen wird diese schwierige Vater-Sohn-Beziehung beleuchtet und bis zum Selbstmord des Sohnes im Mai 1949 verfolgt. Diesem war es nur selten gelungen aus dem übergroßen Schatten des Vaters zu treten, am deutlichsten etwa im amerikanischen Exil, als beide mit Stolz aufeinander schauten. Der gemeinsame Kampf gegen Hitler verband, was vordem trennte: der Ruhm des Vaters und die Todesverfallenheit des Sohnes. Der Reinbeker Literaturwissenschaftler und Autor diverser Publikationen zur deutschen Literatur Bernd M. Kraske und der Hamburger Sozial- und Wirtschaftshistoriker Thomas Held sind dem Celler Publikum längst keine Unbekannten mehr. Insbesondere mit Briefwechseln deutscher Autoren sind sie wiederholt im Bomann Museum zu erleben gewesen; zuletzt mit einem Carl Zuckmayer Programm im April dieses Jahres.

Bekanntschaften Bekanntschaften Stationshilfe Margret 70 J., bildhübsch, weibl. Figur, liebevoll, ordentlich u. sehr häuslich. Nach dem Tod meines Mannes vermisse ich die zärtliche Zweisamkeit. Geht es Ihnen auch so? Ich bin unabhängig, mobil und freue mich auf ein Treffen. Seniorenherzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Weibl., 52 J., 174 cm, NR, m. Hund, sucht humorv., naturverb. Ihn. Zuschriften bitte m. Bild. Chiffre CCS40/13/528 Krebs-Mann aus Celle, 45 J., 178 cm, Raucher, aber fit & schlank, mit Humor, Herz & Verstand, bodenständig & treu - wegen eines BurnOuts Frührentner - würde gerne herzliche, taffe Frau ca. 40-50 J., gerne aus Celle, kennenlernen. Chiffre CCS40/13/562

Heidrun, 57 J., Angestellte jung gebl. Witwe a.d. Gegend, humorvoll, mit attraktiver Figur. Ich bin häuslich, backe sehr gern, liebe die Natur doch ich fühle mich sehr einsam u. suche einen liebensw. Mann für ein gemeinsames Leben. Herzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Zwei symp. Sie, 51/55 J., suchen passende Partner für gem. Unternehmungen. Vielleicht wird ja mehr draus. Chiffre CCS40/13/563 Welche Singles, m/w, zw. jung gebliebenen 45-55 J., haben Lust u. Laune zu wandern, klönen u. einen schönen Tag zu genießen? Treffpunkt: Wassermühle, Müden/ Örtze, 12.10., 11 Uhr. Bei schlechtem Wetter fällt der Tag aus.

Attraktive Andrea, 49 Jahre sehr natürlich, gut aussehend, häuslich u. zurückhaltend. Ich mag Kochen, Musik, Reisen an die See, bin umzugsbereit, aber das Wichtigste fehlt in meinem Leben: Ein Mann, der mir Liebe u. Zuneigung gibt. Hab Mut u. ruf mich an. Herzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Liebe Sie, 51 J., treu, ehrl., lieb, sucht liebevollen Ihn. Er sollte treu, ehrl. u. lieb sein, für eine feste gem. Zukunft. BmB. Chiffre CCS408/13/568 Er, NR, 53/185, sucht schlanke Sie, ab 35 J., für ein neues Glück. Chiffre CCS40/13/552 Auch für Sie gibt es das passende Deckelchen! Inserieren Sie im Celler Kurier, Kleinanzeigenannahme, Tel. 05141/9243-0

Architekt, 77 Jahre Wilfried, attraktiv, vital, belesen, mit jugendl. Charme. Ich bin finanz. gut versorgt, habe ein schönes Haus, mag Reisen, tanzen, bin ein guter Hausmann u. wünsche mir einen sorgenfreien Neubeginn mit einer aktiven Dame, gern getrenntes Wohnen. Seniorenherzblatt, 05172/966 70 16, auch So.

Muss ich denn ins Weltall fliegen od. gibt es dich tolle Frau doch im Celler-Land. Schreib mir (m/Ende 50 J.) und wir werden die zweite Lebenshälfte gemeinsam verbringen, BmB. Chiffre CCS40/13/564 Wo steckst du? Männl., +/- 60 Jahre, humorv., NR, naturverb., niveauv., mit positiver Lebenseinstellung. Wenn du Bewegung, körperl., wie geistig + gemeins. Erleben magstÉ. Dann würde sich eine fröhliche Frau über deine Zuschrift freuen! Nur ernstgem. Zuschriften. Chiffre CCS40/13/565 Interessanter Lesestoff - Bekanntschaften im Celler Kurier

Kontaktanzeigen Joggerin sucht Mitläuferin für 1020 km. Chiffre CCS40/13/566

Schützen erkunden die Autostadt Wolfsburg Die erste gemeinsame Fahrt aller Sparten des Schützenverein Lachendorf führte in die Autostadt Wolfsburg. Trotz gemischter Wettervorhersage fuhren 33 Mitglieder und Gäste gut gelaunt unter dem Motto „Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur die eine Seite davon“ in Richtung Wolfsburg. Nach einer geführten Besichtigungstour hatte jeder Zeit, die Autostadt selbst zu erkunden. Genutzt wurde dies zum Mittagessen, und zum Besichtigen der acht Markenpavillons und des Automobilmuseum „ZeitHaus“. Am Nachmittag ging es an die Anlegestelle und mit dem Schiff auf dem Mittellandkanal bekamen alle einen völlig neuen Blick auf die Autostadt. Zurück in Lachendorf gab es noch einen Imbiss im Schützenheim und dann wurde es spannend. Erstmals konnten alle Teilnehmer einen in Silber gefertigten Ausflugsorden erringen. Der Zweiter Vorsitzende Carsten Tolle überreichte den Ausflugsorden mit einem Gesamtteiler von 59,2 an Hannelore Müller. Es war ein rundherum gelungener Ausflug, der vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Foto: privat


Sonntag, den 6. Oktober 2013

AUTO • MOTOR • SPORT

Seite 15

Automarkt im Kurier Wohnwagen

CELLE Automobile

Wohnwagen An- u. Verkauf u. Wohnmobile. Soltau OT Harber, An der Bundesstr. 8, Tel. 05191/3225 od. 0177/8114553. www.wohnwagenmarkt-soltau.de

Winterreifen Conti 195/65/R15 91T inkl. Montage

inkl. Montage pr. Reifen

CELLE. Puristisches, ausdrucksstarkes Design, drastisch reduziertes Gewicht, hervorragende Aerodynamik, beste Raumausnutzung. Das sind die Zutaten, mit denen Peugeot den neuen 308 auf die Straße bringt. Die zweite Generation des Kompaktmodells steht für ein neuartiges Fahrgefühl im CSegment und leitet eine neue Ära bei der Löwenmarke ein: Es ist das erste komplett neu entwickelte Automobil von Peugeot, das die Modellbezeichnung des Vorgängers übernimmt. Damit vereinheitlicht der französische Automobilhersteller die Namensgebung seiner Baureihen, die künftig alle auf „8“ enden. Leichter, wendiger, sparsamer, kompakter - der neue Peugeot 308 bricht radikal mit dem Trend zu immer größeren Kompaktfahrzeugen und positioniert sich als starke Alternative zu anderen Automobilen. Konsequenter Leichtbau und ein wegweisendes Bedienkonzept garantieren ihm eine herausragende Rolle in der dichtbesetzten Kompaktklasse, die eine zentrale Rolle in der Strategie von Peugeot spielt: Jeder dritte Autokäufer greift zu einem Fahrzeug aus diesem Segment. Mit einer Länge von nur 4,25 Meter ist der neue Peugeot 308 die kompakteste Limousine

Kontrollen im Landkreis CELLE. Bis Sonntag, 13. Oktober, beabsichtigt der Landkreis unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten: Gemessen wird dabei am Montag, 7. Oktober, in der Samtgemeinde Flotwedel, im Stadtgebiet von Celle und in der Gemeinde Wietze. Weiter geht es am Dienstag, 8. Oktober, im Stadtgebiet von Celle sowie in den Gemeinden Winsen und Hambühren. Am Mittwoch, 9. Oktober, wird in den Samtgemeinden Eschede und Lachendorf, im Stadtgebiet von Bergen und im Stadtgebiet von Celle gemessen. Am Donnerstag, 10. Oktober, befinden sich zentrale Punkte der Kontrollen im Stadtgebiet von Bergen sowie in den Samtgemeinden Flotwedel und Lachendorf. Am Freitag, 11. Oktober, finden Kontrollen der Geschwindigkeit in den Gemeinden Unterlüß und Hambühren sowie im Stadtgebiet von Celle statt. Am Samstag, 12. Oktober, und am Sonntag, 13. Oktober, wird im Bereich der B 3, B 191, B 214, K 74, L 240, L 180 und L 298 sowie im Stadtgebiet von Celle das Tempo gemessen. Aus dienstlichen und technischen Gründen können sich Änderungen ergeben.

seiner Klasse. Seine Höhe beträgt lediglich 1,46 Meter, die Breite 1,80 Meter. Damit hat die neue Fließhecklimousine von Peugeot in allen Standardmaßen abgespeckt. Gleichzeitig wurde der Radstand auf 2,62 Meter verlängert. Die Spurbreite vorn wuchs auf 1.559 Millimeter, hinten legte sie auf 1.553 mm zu. Damit steht der neue Peugeot 308 athletisch und robust auf der Straße – ohne viel Platz für sich zu beanspruchen: Der Wendekreis konnte auf 10,4 Meter reduziert werden. Durch die neue modulare Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform 2) rücken die Räder deutlich in die vier „Fahrzeugecken“. Die neuen Dimensionen verleihen dem 308 einen äußerst dynamischen Auftritt und ermöglichen großzügige Platzverhältnisse im Innenraum. Die Ellenbogenfreiheit beträgt vorn 1.440 mm und hinten 1.412 mm, die Schulterfreiheit vorn liegt bei 1.395 mm, im Fond bei 1.365 mm. Zahlreiche Ablagen und Staufächer mit einem Gesamtvolumen von 24 Liter sorgen dafür, dass alles Mitgebrachte

im Innenraum seinen Platz findet. Allein das großzügig dimensionierte, klimatisierte Handschuhfach fasst 12 Liter, die großen Ablagen (3,7 Liter) in den vorderen Türen nehmen jeweils eine 1,5-Liter-Wasserflasche auf und zahlreiche unentbehrliche Kleinigkeiten. Das Kofferraumvolumen nach VDA-Norm beträgt beachtliche 420 Liter (Vorgänger: 348 Liter), davon 22 Liter unter dem Ladeboden. Damit lässt der neue Peugeot 308 fast alle direkten Wettbewerber weit hinter sich. Bei dachhoher Beladung und umgeklappten Rücksitzlehnen steigt der maximale Stauraum auf 1.228 Liter (Vorgänger: 1.201 l). Auch das ist einer der besten Werte im Segment. Die nur 691 Millimeter hohe Ladekante und der 1.068 Millimeter breite Heckausschnitt erleichtern das Beladen des quaderförmigen, hochwertig verkleideten Kofferraums. Der 22 Liter große, untergliederte Stauraum unter dem Ladeboden trägt zusätzlich zur maximalen Raumausnutzung bei. Zwei weitere Fächer mit zusammen 35 Liter Fassungsvermögen befinden sich im Fußraum vor der Rückbank; willkommener Platz für das sichere Verstauen von Utensilien.

VCD Umweltliste 2013/2014

Drei Erdgas-Wagen stehen an der Spitze CELLE. Die aktuelle Auto Umweltliste 2013/2014 des Verkehrs Club Deutschland (VCD) weist den Seat Mii Ecofuel und seine beiden Konzerngeschwister Volkswagen eco up! sowie Skoda Citigo CNG als Gesamtsieger aus.

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8 - 18 Uhr • Samstag 8 - 15 Uhr E-Mail: celle.automobile@gmx.de • www.celle-automobile.de

Pkw-Anhänger Anhängervermietung Kautz, Tel. 05141/984243

KFZ-Meisterbetrieb • Reparaturen aller Art

01/116

BMW BMW 528i, Bj. 2000, schwarz, M-Paket, Klima, Xenon, AHK abnehmb., 8-fach bereift, VB 4.500 €, Tel. 01520/9408702 BMW 520 i, Schaltgetr., 5-trg., div. Extras, M+S Reifen, TÜV 2 J., 950 €. Tel. 0163/2323534

Anhängerkupplungen spottbillig!!! Westfalia Markenkupplungen für fast alle Modelle, z.B. VW Golf III 79 €, Opel Astra F Caravan 99 €, E-Satz (7-polig): 44 €. Rufen Sie uns an und fragen Sie nach unseren günstigen Komplettpreisen. Tel. 05144/97876 Borchers Kraftfahrzeuge GmbH, Hauptstr. 80, 29356 Bröckel

Berlingo Multispace, 1. Hd., 80 kW, EZ 02/09, TÜV 03/14, 66.000 km, silber, Klima, Servo, Sitz-Hzg., ZV, VB 7.900 €. Tel 0172/5133580

Günstige KOCH-Anhänger, Tel. 05146/2744, www.meier-wietze. de

Daihatsu

Verkaufe PKW-Anhänger, Länge 249 cm, EZ 04/05, TÜV bis 04/14, keinerlei Mängel, evtl. neue Plane, da diese aufgrund v. Vandalismus repariert wurde, VB 350 €, Tel. 0174/4512637

Motorräder Verkaufe umständehalber Motorrad-Oldtimer, BMW R45 an Motorradliebhaber, EZ 06/79, leichter Flugrost am Lenker, Batterie müsste evtl. neu oder nur aufgeladen werden, dann ist sie wieder fahrbereit. Ansonsten guter Zustand, TÜV 07/13 abgelaufen. VB 1.500 €. Tel. 0174/4512637 Suche alten Vesparoller od. altes Motorrad zum Restaurieren, Zustand egal. Bitte alles anbieten. Tel. 0175/7093119

Citroën

Cuore, Bj. 97, TÜV/AU neu, VB 999 €, Tel. 0151/23374424

Fiat

sofort lieferbar

WinterKompletträder

EM TR M günstig!! EX RE E XT

Zubehör

Handwerk zu fairen Preisen: H & K Automobile GmbH, Celle, Hannoversche Str. 22. Tel. 05141/6886 4 Sommerreifen, Kleber Viaxer 165/70 R13 79T, ohne Felgen, 80 €. Tel. 0171/9410596 4 WR für VW Golf 5/6 - Golf Plus u. div. Modelle, 6 x 15 auf 195 65 R15 91T M + S, 2 x Dunlop 4D - 2 x Conti TS810, je 7 mm Profil inkl. orig. Radkappen, VB 260 €, Tel. 0160/97311375 4 Hankook Winterreifen, 175/65 R14, auf Stahlfelge, für Fiat 500, zu verkaufen, 200 €, Tel. 05141/881861 4 sehr gute WR auf Felge, für Polo, 155/70 R13, 110 €. Tel. 05084/7733 4 WR auf Felge, 215/60 R17 C109/ 107T, Felge 7Jx17H2, für VW T5, 2 Reifen 6 mm, 2 Reifen 3 mm, 80 €, Tel.0152/33740611 4 Michelin WR auf Stahlfelge, 195/65/R15, wenig gelaufen, 280 €, Tel. 0160/1195813

4 Winterreifen für Opel Zafira B, auf Alufelge, 205/55/16, 350,- €, Tel. 05144/8330 od. 0172/5112308

Kraftfahrzeuge

Stahlfelge mit mit 195/65 R 15 T 175/65 R 14

für alle gängigen Fahrzeugtypen, 7 x 15

129,- 89,Winterreifen 29,ab

z.B. 155/70 R 13 ab

AUTOTEILE & ZUBEHÖR FACHMARKT mit MEISTERWERKSTATT AUTOFAHRER-FACHMARKT

Hannoversche Heerstraße 94 · Celle Telefon (0 51 41) 98 42 42 Mo. - Fr., 8-19 Uhr · Sa., 9-15.30 Uhr

Ford

Dies gab der VCD, der jedes Jahr die umweltfreundlichsten Fahrzeuge kürt, in einer Pressekonferenz bekannt. Schon seit über 20 Jahren wählt der Verkehrsclub einmal im Jahr aus über 300 PKW-Modellen die umweltverträglichsten aus. Damit soll vor allem umweltbewussten Verbrauchern eine Entscheidungshilfe beim Autokauf gegeben werden. Berücksichtigt werden

durch den VCD sowohl der Spritverbrauch und die CO2Emissionen, Lärmemission und die Menge und Art der emittierten Schadstoffe. Allen drei vollwertigen Viersitzern gemein ist der enorm günstige Kraftstoffverbrauch von lediglich 2,9 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern - damit liegen die Kraftstoffkosten gerade einmal bei etwas über drei Euro pro 100 Kilometer.

Gebraucht- und Unfallwagenankauf ab Bj. 91 zu Höchstpreisen, Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906 Kemos Automobile, kaufe PKW, LKW u. Unfallwagen! Sofortige Abwicklung & Abholung. Tel. 0170/2339483 Dennis Automobile, An- u. Verkauf v. Gebrauchtfahrzeugen aller Art, Wiesenstraße 22, Celle. Tel. 0152/29268481 od. 05141/2198383 Entsorgung von Altautos mit Entsorgungsnachweis. Zahle bis 100 €. Tel. 0160/1080176

Sie finden uns im Gewerbegebiet Celle-Wietzenbruch Gut Wietzenbruch 3 29225 Celle Tel. 0 51 41 / 4 50 97 Fax 0 51 41 / 94 04 51

Mitsubishi: Auto Marhenke, Hannoversche Heerstr. 115 A, WCelle. www.marhenke.com, Tel. 05141/278500

Nissan Nissan: Autohaus Marhenke, Dasselsbrucher Str. 6, W-Celle, www. marhenke.com Tel. 05141/81005 Micra 1.0 i, Bj. 99, TÜV neu, ABS, CD, 118.000 km, Winteru. Sommerr., VB 1.400 €. Tel. 0162/6980957

Corsa B, EZ 93, TÜV 06/14, rot, 3trg., VB 649 €. Tel. 0174/2103507 Corsa B, 3-trg., mit reparablen Mängeln, fahrbereit, EZ 11/95, TÜV bis 08/14, an Winterfahrer o.ä., VB 350 €. Tel. 0174/4512637 Astra Kombi, 14 Mon. TÜV, Servo, AHK, Allwetterreifen, VB 650 €, Tel. 0172/9900804

Renault Twingo 1.2 i, 16V, Faltdach, Bj. 03, TÜV 09/14, Servo, ZV, ABS, eFH, Alu + WR, 75 PS, 140.000 km, VB 1.950 €. Tel. 0162/6980957

Suzuki

KA, Bj. 10/00, blau, 44 kW, ca. 165.000 km, TÜV/AU 03/15, Alu (Reifen neuw.), Klima, eFH, ZV, WR, VB 1.450 €, Tel. 0157/39213702

Swift, Bj. 97, TÜV 09/15, SR + WR, 5-trg., Glas-SHD, guter Zustand, VB 900 €, Tel. 0157/70332779

KA, Mod. 99, TÜV neu, Servo, SD, 150.000 km, 60 PS, VB 1.200 €. Tel. 0162/6980957

Toyota

Fiesta 1.3 i, 16V, Ghia, Bj. 2000, TÜV 04/15, Servo, ZV, ABS, Klima, SD, eFH, Alu, 122.000 km, VB 1.850 €. Tel. 0162/6980957

Mazda

Avensis 2,2, Kombi, D-Kat, 130 kW, Bj. 05, TÜV 07/14, 92.000 km, abnehmb. AHK, Xenon, alle Extras, Scheckh., 7.900 €, Tel. 0152/27190219

VW Lupo/Fox

Mazda 323 F, schadstoffarm, Bj. 98, Servo, ABS, Airbag, 5-trg., Combi, TÜV/AU neu, VB 1.600 €. Tel. 05141/3014452

Fox 1,4, Bj. 05, 125.760 km, HU/AU 08/14, VB 3.500 €, Tel. 05144/971972

Mercedes

Woche für Woche

C180 Kombi, Mod. 2000, Automatik, ZV, Klima, Funk-Standheizung, 220.000 km, sehr guter Zust., 3.000 €. Tel. 0171/7555358

interessant!

Ankauf

KAUFE FAHRZEUGE ALLER ART auch mit Mängeln, hohe km oder Unfall. Zahle Höchstpreise. Tel. 0 51 41 / 70 94 68 oder 01 72 / 4 58 53 32

Meisterbetrieb • An- u. Verkauf von Unfallfahrzeugen • Kfz-Reparaturen • Neu- u. Gebrauchtwagenteile-Verkauf • DEKRA-Stützpunkt

Opel

Alufelge

ab

Kraftfahrzeuge Gbr

Mitsubishi

Stilo, Bj. 06/02, TÜV/AU 02/15, 5-trg., Service, ZR/WP neu, Querlenker neu, Navi, Tel., Comand, SR 17“, WR 16“, Sportsitze, Scheckheft, alle Rechnungen vorh., evtl. Inzahlungnahme Motorrad, VB 2.790 €. Tel. 01577/7271019

Kraftfahrzeuge

4 WR mit Felge, neu, 195/65 R15 91 T M + S, 260 €, Tel. 05143/1764

Foto Seat

montags und freitags

Wohnmobile

4 neuw. M + S Kompletträder 205/55 R16, orig. Audi + Felgenbaum, VB 300 €. Tel. 05141/540976

Der Seat Mii Ecofuel.

1,-

Tel. 0 51 41 / 9 51 19 73 • Fax 9 51 19 74 • Mobil 0 15 20 - 4 94 33 22 Am Reiherpfahl 9 • 29223 Celle

Foto: Peugeot

Konsequenter Leichtbau senkt Verbrauch und Emissionen

110,-

zzgl. Materialkosten

Tabbert Comtesse 560, Bj. 1995, TÜV 04/15, einiges Zubeh., 5.500 €. Tel. 05142/4657

Kaufe Wohnmobile, Tel. 03944/36160 www.wohnmobilcenter-aw.de

Der Peugeot 308 - Die kompakteste Limousine ihrer Klasse

80,-

205/55/R16 91H

Unterstellplatz für Wohnwagen in landwirtschaftlicher Scheune frei. Tel. 05142/2313 ab 18 Uhr

Deutlich mehr Platz im Kofferraum als der Vorgänger bietet der neue Peugeot 308.

pr. Reifen

Ölwechsel

Autoverwertung GmbH

Pkw- & Lkw-Ersatzteile An- & Verkauf von Unfall- u. Gebrauchtfahrzeugen Neu- und Gebrauchtteile Bleckenweg 104 • 29227 Celle Tel. (0 51 41) 8 14 77 • Fax 98 02 29 E-Mail: ersatzteile@autoverwertung-berg.de


Seite 16

LOKALES

Sonntag, den 6. Oktober 2013

Youth Top 10 Turnier in Terni

Hohmeier muss sich mit Platz sieben begnĂźgen CELLE. Nach neun Spielen in drei Tagen auf kontinentalem Spitzenniveau reichte es fĂźr Nils Hohmeier beim Europe Youth Top 10 Turnier, das im italienischen Terni ausgetragen wurde, zu Platz sieben.

Paradawga-Konzert in Celle Burghard Bock, Stefan Boeters, Jan Jedding und Laurent QuirĂłs, die Experten fĂźr Swing, Latin und osteuropäische Grooves auf Saiteninstrumenten, spielen erstmals in â&#x20AC;&#x17E;Kunst & BĂźhneâ&#x20AC;&#x153;, Nordwall 46 in Celle, um ihren Tonträger â&#x20AC;&#x17E;eat my dustâ&#x20AC;&#x153; in der Ă&#x2013;ffentlichkeit vorzustellen. Alle Gäste kĂśnnen den Eintrittspreis von fĂźnf Euro beim Kauf einer CD voll verrechnen und Besucher der unvergesslichen ersten Hofmusik 2013 in der Justizvollzugsanstalt bekommen fĂźr ihre Eintrittskarte vom 22. Juni einen weiteren Rabatt. Das Konzert startet am Freitag, 11. Oktober, um 20 Uhr. Die Eintrittskarten gibt es nur an der Abendkasse. Foto: privat

Eine knappe Sechs-Satz-Niederlage gegen den zweitplatzierten Franzosen Joe Seyfried im letzten Spiel sorgte fĂźr eine 3:5-Endbilanz des talentierten GĂśttingers. â&#x20AC;&#x17E;Obwohl ich mir insgeheim schon eine Platzierung von ein bis zwei Rängen weiter vorne erhofft hatte, bin ich mit meiner spielerischen Leistung durchaus zufrieden. Auch gegen die besten Leute in Europa habe ich mitspielen und Chancen erarbeiten kĂśnnen.â&#x20AC;&#x153; Worauf der Akteur des TuS Celle 92 dabei anspielt, wird bei einem Blick in die Ergebnislisten deutlich. Gegen den Serben Darko Jorgic, mit dem der Regi-

onalligaspieler bei der Europameisterschaft im Juli noch Silber im Doppel gewonnen hatte, reichte im ersten Spiel eine 3:0SatzfĂźhrung nicht zum Sieg aus. Ebenso musste sich Hohmeier im Spiel gegen den späteren Gesamtsieger Polansky in einer äuĂ&#x;erst engen Partie in sechs Sätzen geschlagen geben. Der drittplatzierte Ă&#x2013;sterreicher Levenko konnte sogar niedergerungen werden. Mit dem Europe Youth Top 10 Turnier endet nun auch die â&#x20AC;&#x17E;SchĂźlerzeitâ&#x20AC;&#x153; von Hohmeier, der bereits jetzt hochmotiviert ist, sich im Jugendbereich auf nationaler und internationaler Ebene beweisen zu kĂśnnen.

Glas- & Gebäudereinigung Schinor Glas & Rahmen â&#x20AC;˘ Wintergärten â&#x20AC;˘ Teppichboden Reinigungsarbeiten im Haus (Wischen, Saugen, Staub entfernen) â&#x20AC;˘ Treppenhausreinigung â&#x20AC;˘ Schaufensterreinigung â&#x20AC;˘ Unterhaltsreinigung â&#x20AC;˘ BĂźroreinigung

Rufen Sie uns an, auch am Wochenende: 01 51 / 70 11 53 16 i -Team Unser Avant freut sich uch. f au Ihren Bes

Sparen Sie sich 5% auf die Erstreinigung und drucken Sie sich den Gutschein aus: www.gebaeudereinigung-schinor.de

,QK8ZH.DQWLPP *URÂĄHU3ODQ &HOOH

Ristorante â&#x20AC;&#x201C; Pizzeria Avanti Bahnhofstr trr. 2 ¡ 293448 Es Esch c ede Teleefon fo unnd Reserv rvvierungen 0 51 42 2 / 9 88 8 9 66 65



Wir prĂźfen Ihr Gold mit modernster RĂśntgentechnik

vermittelt seit ruf, Ein Aenr d hnt lo sich

GRONAU GmbH

Georgstr. 15 Hannover 0511 326999

Antike MĂśbel

Kurt Lie Restauration, Schellack-Politur 29336 Nienhagen, Twegte 4 Telefon (0 51 44) 6 75

Inh.: Matthias RĂźgge e.K.

Ford Transit Custom 9-Sitzer

proTag

Ford Hobby

Familienwohnmobil

Ford Focus Eco Boost 5-trg.

Ford Focus Turnier

Ford Kuga



Kaffee fertig, kein Kurier zum Lesen da?

79 â&#x201A;Ź 79 â&#x201A;Ź 49 â&#x201A;Ź 49 â&#x201A;Ź 69 â&#x201A;Ź 49 â&#x201A;Ź proTag

proTag

Stefanie Fritzsche, Kai Thomsen und Maskottchen Lucie laden zur siebten Runde von â&#x20AC;&#x17E;Ich bin starkâ&#x20AC;&#x153; ein. Foto: Stephani

proTag

proTag

Ford Transit Transporter

proTag

Oder gĂśnnen Sie sich mal etwas ganz Besonderes: Porsche 911 249 â&#x201A;Ź Carrera proTag Cabrio (355 PS) Porsche 911 249 â&#x201A;Ź proTag Turbo (420 PS) Oder träumen Sie davon 1x Harley Davidson zu fahren? Harley 199 â&#x201A;Ź Davidson proTag

Sie haben ausnahmsweise trotzdem keinen erhalten? Informieren Sie uns biĆŠe auf unserer Internetseite:

Street Bob



Unsere Zusteller sind stets bemĂźht, Ihnen den Kurier zur rechten Zeit zuzustellen.

Oder fĂźr die ganz Sportlichen: Ferrari F 430

249 â&#x201A;Ź

(490 PS) * inkl. Instructor

pro Std.

Fragen Sie auch nach unseren gĂźnstigen Wochenend- & Langzeitmietangeboten: TAGESSATZ inkl. 100 km frei, Vollkasko 1.000 â&#x201A;Ź SB inklusive!

www.celler-kurier.de

Schmolkamp 10+40 29358 Eicklingen

unter ZustellreklamaĆ&#x;on und wir forschen nach!

bei Vorlage 10% Rabatt dieser Anzeige!



GÜrlitzerstr. 18 31311 Uetze/Hänigsen (Region Hannover) Tel. 05147-979292 E-Mail: hypnose@nelk.eu www.hypnose-team.eu



www.kredit-hannover.de

Spirituelle Rßckfßhrungen ¡ Einzelrßckfßhrungen Gruppenrßckfßhrungen

Auch Hausbesuche

CELLE (bs). Alle zwei Jahre sind Ăźber 600 Kinder aus Stadt und Landkreis Celle beim â&#x20AC;&#x17E;Ich bin stark!â&#x20AC;&#x153;-Projekt der CD-Kaserne mit dabei.

45 Jahren

Hypnose, das Werkzeug Nr. 1

Ganzheitliche Lebensberatung u.Hilfe zur Selbstheilung praktiziert Tina Nelk seit Ăźber 20 Jahren. Weitere Themen kĂśnnen nach individueller ErĂśrterung durchgefĂźhrt werden!

â&#x20AC;&#x17E;Ich bin starkâ&#x20AC;&#x153; geht in die nächste Runde

Kredite von Mensch zu Mensch

Geprßfte u. zertifizierte Hypnotiseurin (FGH), Hypnosecoach, Ernährungscoach

RaucherentwÜhnung ¡ Gewichtsreduktion ¡ Stressbewältigung Reinkarnation ¡ Energiearbeit ¡ Konzentrationssteigerung Berufliche Probleme ¡ Prßfungsvorbereitung ¡ Selbstwertgefßhl Selbstheilungskräfte ¡ Trauerbewältigung ¡ Tiefenentspannung

toph Schneidewin, GeschäftsfĂźhrender Direktor des Allgemeinen Krankenhauses Celle, Ăźberreichte der Mutter einen BlumenstrauĂ&#x; und Ăźberbrachte seine herzlichsten GlĂźckwĂźnsche. Lena Meding von der Mitgliederbetreuung Hannover 96 freute sich ebenfalls fĂźr die junge Familie und Ăźbergab das Maskottchen â&#x20AC;&#x17E;Eddiâ&#x20AC;&#x153; sowie ein Lätzchen des Vereins.

Hier stimmt der Preis! Vergleichen lohnt sich. BergstraĂ&#x;e 36, Celle



Praxis fĂźr Hypnose & Lebensberatung Tina Nelk

Tel. 01 72 / 1 60 88 75

Am 29. September kam der kleine Sam Oliver als Sonntagskind zur Welt. Nach einem ungeplanten Kaiserschnitt konnte Kehl ihr Baby um 15.40 Uhr in die Arme schlieĂ&#x;en - nur 50 Zentimeter groĂ&#x; und 2.865 Gramm schwer. â&#x20AC;&#x17E;Es ist mein erstes Kind und ich bin ĂźberglĂźcklichâ&#x20AC;&#x153;, sagte sie und konnte dabei die Augen gar nicht von Sam Oliver abwenden. Chris-

Gold-Jordan-Juwelier. Barankauf!



positiYe Suggestionen die eine 5ichtigsteOOung faOscher 3rogrammierungen im Unterbewusstsein Yornehmen kĂśnnen. 7ina NeOk aus Hlnigsen ist geprĂźfte und zertiÂżzierte Hypnotiseurin Hypnose- und Ernlhrungscoach. Ă&#x201E;Die 7echniken sind sehr sanft und fĂźhren schneOO zum gewĂźnschten ZieO. )Ăźr einen normaO gesunden Menschen steOOt eine professioneOO durchgefĂźhrte Hypnose kein 5isiko darâ&#x20AC;&#x153; betont NeOk. Ihre 7hemenschwerpunkte sind 5aucherentwĂśhnung beruĂ&#x20AC;iche 3robOeme und Gewichtsreduktion StressbewlOtigung SeObstwertgefĂźhO und SchOafstĂśrungen 3rĂźfungsYorbereitung .onzentrationssteigerung und $ktiYierung der SeObstheiOungskrlfte sowie 7rauerbewlOtigung 7iefenentspannung Energiearbeit und 5einkarnation. Auch Hausbesuche! .ontakte sind Ăźber e-MaiO info@hypnose-team.com oder unter 7eOefon - mĂśgOich

Struck Gold- und SilberAnkauf & weitere Edelmetalle

CELLE (gl). Das Strahlen und die Freude waren der frischgebackenen Mutter Tanja Kehl aus Hermannsburg anzusehen: In ihren Armen hält sie das 1.000ste Baby, das in diesem Jahr im AKH in Celle geboren wurde.

...woohninst? denn s

.de

beauty + wellness

Das 1.000ste Baby wurde in Celle geboren



HĂ&#x201E;NIGSEN. Die Betrachtungsweisen rund um die Hypnose sind hluÂżg recht weit Yonder 5eaOitlt entfernt. Die Hypnose ist in unserer Zeit aOs 7herapieform durch ScharOatane und Showhypnose in ein schOechtes Licht gerĂźckt worden. Dennoch fas]iniert diese HeiOmethode. Denn Hypnose hat aOs anerkanntes anaOytisches und prophyOaktisches 9erfahren Olngst Ein]ug in der 0edi]in gehaOten und ist richtig angewendet wirkOich sehr wirksam. Man kann Hypnose (griechisch Ă&#x201E;HypnosÂł SchOaf aOs einen Zustand ]wischen :achsein und SchOafen Ee]eichnen. Der so EehandeOte 3atient (3roEand Hypnotisand ist k|rperOich tief entspannt. Das ZeitgefĂźhO geht durch die Yerlnderte $ufmerksamkeit YerOoren und man fĂźhOt sich sehr wohO - eine $rt .ur]urOauE fĂźr .|rper und SeeOe. hEer eine angenehme k|rperOiche und geistige Entspannung wird das Ă&#x201E;7or ]um Unterbewusstseinâ&#x20AC;&#x153; geĂśffnet. Dies fĂźhrt zu einer gesteigerten EmpflngOichkeit fĂźr themenbezogene

Bis zu 60% Heizkosten sparen. Info u. Beratung unter: 0 58 27 / 2 56 40 96 â&#x20AC;˘ www.eco2heat.com

Gesichts- u. KÜrperbehandlungen ¡ Nail Design ¡ Tel. 48 39 250

ANZEIGE

Hypnose - Kurzurlaub fĂźr KĂśrper und Seele

+DQQRYHUVFKH+HHUVWU &HOOH

Nachtspeicher raus - HiTec Infrarotheizung rein

Ă&#x2013;ffnungszeiten Montaag ag bis Freitag 18 - 23 Uhr S nn- un So und Feiert rttag a s 12 - 15 Uhr und ndd 18 - 23 Uhr Dien ennst s ag Ruhet etag ag

Sonntagskind Sam Oliver kam zur Welt

Infoabend fĂźr interessierte Lehrer

9RGDIRQH6KRS&HOOH seit 20.8.2013

Der Geschäftsfßhrende Direktor des AKH, Christoph Schneidewin (von links), Kreissaal-Oberärztin Juliana Gekas, Mutter Tanja Kehl mit Sam Oliver, der Chefarzt der Frauenklinik Dr. Michael Berghorn sowie Lena Meding von Hannover 96. Foto: Glienewinkel

Sie texten und komponieren im Klassenverband ein Lied zu einem präventionsspezifischen Thema und Ăźben dies gemeinsam ein. Im Tonstudio nehmen sie ihr Lied dann professionell auf und alle merken, wie wichtig es ist, im Team auch den Schwächsten mit einzubeziehen. Zudem malen die Kinder Bilder fĂźr das CD-Cover und Booklet ihrer CD und haben so die MĂśglichkeit im Rahmen eines Malwettbewerbs Geld fĂźr ihre Klassenkasse zu gewinnen. Gemeinsam bereiten sie sich dann auf das groĂ&#x;e Abschlussfest vor, das alle Kinder zusammen mit Eltern, Familie und Freunden in der CD-Kaserne feiern. Hier halten sie dann auch zum ersten Mal ihre CD in den Händen, die sie noch Jahre später als Erinnerung an ihre Schulzeit im Regal stehen haben werden. Die Musik wird sie so ihr ganzes Leben lang begleiten. Jetzt startet die siebte Runde des Präventionsprojektes. Teil-

nehmen kÜnnen alle Klassen der Stufen drei bis sechs sowie Musik-Gruppen aus Behinderten- und FÜrdereinrichtungen, staatlichen und freien Musikschulen oder freie/private Musikgruppen aus Vereinen (Alter: achts bis zwÜlf Jahre). Lehrer und Gruppenleiter erhalten auf Wunsch musikpädagogische Unterstßtzung. Als vorbereitetendes Treffen gibt es am Montag und Dienstag, 28. und 29. Oktober, jeweils um 18 Uhr Info-Treffen fßr Lehrer und Ensemble-Leiter. Beide Termine finden im Haus 7 der CD-Kaserne statt und sind inhaltsgleich. Die Aufnahmen im Tonstudio der CD-Kaserne finden dann von Montag bis Freitag, 10. bis 14. März, statt. Das Abschlussfestival findet im Mai 2014 statt. Anmeldungen und Informationen bei Stefanie Fritzsche unter Telefon 05141/97729-0 oder per e-Mail unter s.fritzsche@cd-kaserne.de.

cks_131006  

cks_131006

Advertisement