Page 1

düsseldorfer

handwerk Das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

AUSGABE 2 | 2018

Mobilitätspartnerschaft Lastenräder zum Ausprobieren

Digitalisierung Fördersteckbrief Bildungscheck NRW

Wie geht’s weiter mit dem Diesel? Fortschreibung des Luftreinhaltungsplans noch nicht abgeschlossen


FK_Ueberblick ist einfach_A4_DD.qxp_x 13.03.17 14:22 Seite 1

Überblick ist einfach. Weil die Sparkasse individuelle Lösungen für einen effizienten Zahlungsverkehr im In- und Ausland bietet.

sskduesseldorf.de


e n

EDITORIAL| |handwerk handwerk EDITORIAL

KH & INNUNGEN | handwerk

EDITORIAL EDITORIAL

Um das das duale duale Ausbildungssystem Ausbildungssystem beneidet Um beneidet geradlinigen geradlinigen Lebensgeschichte Lebensgeschichte ihren ihren Erfolg Erfolg man Deutschland rund um die Welt. Nicht suchen und dafür höchsten Einsatz man Deutschland rund um die Welt. Nicht suchen und dafür höchsten Einsatzzeigen. zeigen.Der Der Die zumeist mehr als gut gefüllten Kreishandwerkerschaft und Innungen gibt jeder absolviert seine Prüfung Auftragsbücher am Ende von Aus jeder absolviert seine Prüfung am Ende von der der Handwerkskammer Handwerkskammer gemeinsam gemeinsam mit mit der Ausbildung mit Bestnoten. insbesondere Die, die als der der es Kreishandwerkerschaft im zuOktober 2017 Von der in vielen Handwerksbetrieben auch wieder Einiges berichten. der Ausbildung mit Bestnoten. Die, die als der Kreishandwerkerschaft im Oktober 2017 Prüfungsbeste abschneiden, ausgezeichnete „Lehrling des Monats“ zeigt so Bau- und Ausbau-Gewerke führengehen teilweiseim sogar Ehrung eines Großen,des derMonats“ in den wohlverdienten Prüfungsbeste abschneiden, gehen im ausgezeichnete „Lehrling zeigt so Handwerk in die Wettbewerbe auf Ebene der einen großartigen Menschen, der mit großer Handwerk in die Wettbewerbe auf Ebene der einen großartigen Menschen, der mit großer dazu, dass Aufträge gar nicht mehr angenommen Ruhestand wechselt, über die Gründung Handwerkskammerbezirke, dann auf Landes- Motivation seinen Weg im Handwerk machen eines Handwerkskammerbezirke, dann auf LandesMotivation seinen Weg im Handwerk machen und schließlich aufUnterstützung Bundesebene. Bislangleerwill, neuen und das spricht auch für die besondere werden. Personelle auf einem Landesinnungsverbandes, einen runden und schließlich auf Bundesebene. Bislang Integrationsfähigkeit will, und das spricht auch für die besondere zumeist ohne große Resonanz in der Öffentlichim Handwerk. Den Bericht gefegten Fachkräftemarkt zuinfinden, ist schwierig Geburtstag bis im hinHandwerk. zum erfolgreichen zumeist ohne große Resonanz der ÖffentlichIntegrationsfähigkeit Den BerichtAusbilkeit. Einige Gewerke präsentieren die Ergebnisse finden Sie ab Seite 16. oder nahezu unmöglich. Einige schwarze Schafe verdungsprojekten gemeinsam mit der Berufsfeuerkeit. Einige Gewerke präsentieren die Ergebnisse finden Sie ab Seite 16. der Wettbewerbe zum Beispiel im Rahmen des der Wettbewerbe zum Beispiel im Rahmen des suchen daher aktiv bei anderen Betrieben Personal wehr Düsseldorf und vielem mehr beginnend Bundesgestaltungswettbewerbs „Die gute Form“. Keinesfalls vorbei kommen wir natürlich - um Bundesgestaltungswettbewerbs „Die gute Form“. Keinesfalls vorbei kommen wir natürlich um Aber live dabei zu sein, wie jemand sich anstrengt, den „Dauerbrenner“ im Zusammenhang mit abzuwerben. Das ist beileibe kein Kavaliersdelikt, ab Seite 12. Aber live dabei zu sein, wie jemand sich anstrengt, den Fortschreibung „Dauerbrenner“ des im Zusammenhang mit und was zu leisten ist, um eine Bestleistung zu der Luftreinhalteplans sondern einleisten Verstoß gegen denBestleistung lauteren Wettbeund was zu um eine zu Düsseldorf, der Fortschreibung des Luftreinhalteplans erringen, das ist im ist, Handwerk eher den Prüfern der Pilotcharakter auch für andere werb und möglicherweise sogar schadensersatzAufmerksam machen möchten noch auf erringen, das ist imFachpublikum Handwerk eher den Prüfern Kommunen Düsseldorf, der Pilotcharakter auch für wir andere oder einem kleinen möglich. mit solchen Plänen hat. Das Handwerk oder einemLesen kleinen möglich. Kommunen mit solchen Plänen hat. Das Handwerk pflichtig. SieFachpublikum dazu den Artikel auf Seite 6 aus zwei große Veranstaltungen, deren im Kammerbezirk Düsseldorf hat seinenTermine im Sie Kammerbezirk Düsseldorf hat seinengroßen Doch mittlerweile rücken sogar Europaund gar Standpunkt nochmals klar erklärt der Rechtsabteilung. sich freihalten sollten.(nachzulesen Unserem Doch mittlerweile rücken sogar Europaund gar auf Standpunkt nochmals klar erklärt (nachzulesen Weltmeisterschaften (EuroSkills und WorldSkills) Seite 32). Aktuell können wir Ihnen einen Willkommen im Handwerk anIhnen die diesjährigen Weltmeisterschaften (EuroSkills und WorldSkills) Bericht auf Seitezum 32). zwischenzeitlichen Aktuell können wir Stand einen in den Fokus. Das innungseigene Berufszentrum der Letztes Jahr kamen im November die UnterAusbildungsstarter „HandSchlag“ 21. SepinDüsseldorf den Fokus. Daswar innungseigene Berufszentrum Bericht zum aus zwischenzeitlichen Standamder (BZD) nun im vergangenen Monat Fortschreibung der (leider) nur beratenden schriften der unter die Vereinbarung zur Mobilitätstember 2018 und 3.nur Handwerkersitzung Düsseldorf (BZD) nun imMeisterschaften vergangenen Monat Fortschreibung aus derunsere (leider) beratenden Gastgeber 2. war Deutschen der Projektgruppe bei der Bezirksregierung auf Gastgeber der 2. zwischen Deutschen Meisterschaften der den Projektgruppe bei 19am der Bezirksregierung auf Bitte Anlagenmechaniker / -innen fürLandeshauptstadt SHK-Technik, Seiten 18 und geben. Im Februar 2019. wird partnerschaft der im Karneval 22. Februar Anlagenmechaniker / -innen für SHK-Technik, den Seiten 18 und 19 geben. Im Februar wird und so wurde dieses Handwerk jetzt groß in die das Bundesverwaltungsgericht ein Urteil fällen, Düsseldorf, der Handwerkskammer Düsseldorf, beachten Sie unsere Vorankündigungen ab und so wurde dieses Handwerk groß in die dasFahrverbote Bundesverwaltungsgericht Urteil fällen, Öffentlichkeit gebracht. Großes jetzt Kompliment an ob verhältnismäßig ein sind. Darüber der Industrieund Düsseldorf Seite Einladungen folgen bald. Öffentlichkeit gebracht. GroßesSanitär Kompliment an werden ob Fahrverbote verhältnismäßig sind.Ausgabe Darüber den Obermeister derHandelskammer Innung Heizung wir30. Sie Detaillierte natürlich in der nächsten sowie der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf. Klima Düsseldorf, den Obermeister der Hans-Werner Innung SanitärEschrich, Heizung informieren. werden wir Sie natürlich in der nächsten Ausgabe der Event vielen Unterstützern mit die Klima Düsseldorf, Hans-Werner Eschrich, informieren. Und wenn Ihnen dieser an Sonnenstunden Nundieses wird die mit Mobilitätspartnerschaft, organisiert hat. Mehr lesen Sie auf Seiteist 12 um Nun kommt wieder Zeit, in der auch die Kerzen der Event mitdazu vielen Unterstützern mit ein dieses Baustein vieler Maßnahmenpakete wirklich nichtdiearme Sommer 2018 Gelegenheit dieser Ausgabe. Adventskranz oder brennen, organisiert hat. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 12 am Nun kommt wieder dieWeihnachtsbaum Zeit, in der auch die Kerzen Fahrverbote zum bietet, SieTage dann und die so Entspannen hoffentlich für uns alleund einige dernoch ein dieser Ausgabe.zu vermeiden, nach und nach in die am Adventskranz oder Weihnachtsbaum brennen, Praxisistumgesetzt. gibt eswert mehr dazu. Ambiente edlen Tropfen Auch es mehr Ab als Seite einen8 Blick und Besinnlichkeit und Entspannung Wir und stilvolles die so hoffentlich für unsmit alle bedeutet. einige Tage der und „erdet“ Zeitgenossen, Ihnen,und Ihren Angehörigen und Ihren Auch ist soesmanchen mehr als einen Blick wenn wert man und wünschen Besinnlichkeit Entspannung bedeutet. Wir unser exquisiter Küche suchen, könnte Ihnen einmal so darauf schaut,Zeitgenossen, wie manche wenn Mitarbeiterinnen Mitarbeitern jedenfalls von „erdet“ manchen man wünschen Ihnen, Ihren Angehörigen und Bericht ab und Seite 38 vielleicht eineIhren Anregung Auch wenn wir unsnicht immer noch inMenschen Geduld üben trotz einer eben wohlbehüteten und dieser Stelle aus einmal darauf schaut, wie manche Menschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jedenfalls von müssen hinsichtlich der Fortschreibung des geben. trotz einer eben nicht wohlbehüteten und dieser Stelle aus

Luftreinhalteplans durch die Bezirksregierung und friedliche Weihnachten 2017wünschen wir Ihnen eine schöne Düsseldorf und ob und inFrohe welchem Umfang Ansonsten sowie Gesundheit, GlückWeihnachten und Erfolg für2017 2018! Frohe und friedliche damit Fahrverbote einhergehen werden oder Sommerzeit. Natürlich freuen wir uns,3 wenn Gesundheit, Glück und Erfolg für 2018! nicht, lesen Sie auf Seite sowie 11 unseren kurzen Zwi- wir Sie nach den Schulferien bei einer unserer 3 Veranstaltungen wieder begrüßen können! schenbericht, damit Sie auf dem Laufenden bleiben. Magazin Handwerk 4-2017.indd 3 06.12.17 10:39 Magazin Handwerk 4-2017.indd 3

06.12.17 10:39

3


7

21

Rechtsabteilung

Unzulässige Handwerksausübung

Brandmeister

Modellprojekt weiter erfolgreich

Inhalt AUSGABE 2 | 2018

8

Mobilitätspartnerschaft Workshopreihe erfolgreich gestartet

28

Digitalisierung

Fördersteckbrief Bildungsscheck NRW

RECHTSABTEILUNG Abwerben von Mitarbeitern 6 Vertrag nichtig bei unzulässiger Handwerksausübung 7 AKTUELLES Mobilitätspartnerschaft - Workshop erfolgreich gestartet 8 Mobilitätspartnerschaft - Lastenräder zum Ausprobieren 10 Wie geht’s weiter mit dem Diesel? 11 KH & INNUNGEN Ludwig Vorholt verabschiedet Obermeister Esser erneut im Amt bestätigt

12 14


Wie geht’s weiter mit dem Diesel? Luftreinhalteplan noch nicht abgeschlossen

Handschlag 2018 Terminankündigung

11

30

Landesinnungsverband: Steinmetze und Bildhauer Zertifikate verliehen - „TOP AusbildungsBetrieb“ 70. Geburtstag - Ehrenobermeister Jülich Serviceagentur Altbausanierung Zahntechniker-Innung Düsseldorf Brandmeister-Stufenausbildung Arbeitsmarktprojekte HANDWERK TIPPS IKK classic informiert Digitaler Schutzschild

Zertifikate verliehen

16

Guter Geschmack in Golzheim

36

Erste Runde TOP AusbildungsBetrieb erfolgreich

Ashley’s - Restaurant mit Flair

15 16 18 19 20 21 22

24 25

LKW-Maut auf allen Bundesstraßen 26 Fördersteckbrief Bildungsscheck NRW 28 VERANSTALTUNGEN Handschlag 2018 30 Düsseldorfer Handwerker im Karneval 32 Neue Mitglieder / Jubiläen

34

AUSZEIT Ashley’s - Das Restaurant mit Flair

36

Impressum / Ausblick

46


handwerk | RECHTSABTEILUNG

RECHTSABTEILUNG Die Rechtsabteilung informiert Abwerben von Mitarbeitern In vielen Handwerksberufen macht sich ein zunehmender Fachkräftemangel bemerkbar. Dies führt dazu, dass einige Betriebe Mitarbeiter ihrer Konkurrenz gezielt abwerben. Grundsätzlich ist das Abwerben von Mitarbeitern im Rahmen der Marktwirtschaft gestattet. Die Abwerbung von Mitarbeitern kann allerdings wettbewerbswidrig erfolgen, wenn sie gegen unlauteren Wettbewerb verstößt. Das Konkurrenzunternehmen kann, wenn ihm durch die wettbewerbswidrige Abwerbung ein Schaden entsteht, diesen als Schadensersatz einfordern. Es muss dafür den entstandenen Schaden nachweisen. Darüber hinaus ist auch die Möglichkeit einer Unterlassungsklage gegen so ein Vorgehen gegeben. Der geschädigte Arbeitgeber kann möglicherweise auch ein Beschäftigungsverbot des unzulässig abgeworbenen Mitarbeiters vom neuen Arbeitgeber verlangen – zumindest für die Dauer der rechtmäßigen Kündigungsfrist. Als Abwerbung wird von der Rechtsprechung jede ernsthafte Einwirkung auf Arbeitnehmer verstanden, die mit dem eindeutigen Ziel, diesen zum Arbeitgeberwechsel zu veranlassen, erfolgt. Prinzipiell darf der Arbeitnehmer frei entscheiden, wo er arbeiten möchte. Er darf unter Einhaltung der Kündigungsfristen jederzeit den Arbeitgeber wechseln. Ebenso darf auch der Arbeitgeber anderweitige beschäftigte Mitarbeiter abwerben. Das Abwerben von Mitarbeitern gehört zur freien Marktwirtschaft und kann deshalb grundsätzlich nicht unterbunden werden. In folgenden Fällen verstößt allerdings die Abwerbung von Arbeitnehmern gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb und ist unzulässig: Abwerben von Mitarbeitern bei der Konkurrenz ist dann nicht zulässig, wenn eine vorsätzliche Schadenszuführung für fremde Unternehmer vorliegt. Nicht zulässig ist den Arbeitnehmer zum Vertragsbruch aufzufordern, d.h. den Arbeit-

6

nehmer zur sofortigen Kündigung ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zu veranlassen. Unzulässig ist auch den Arbeitnehmer durch irreführende Mitteilungen und negative Äußerungen über den bisherigen Arbeitgeber zur Vertragsauflösung zu bringen. Arbeitnehmer planmäßig abzuwerben mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit des Konkurrenten zu schwächen oder um an deren Betriebsgeheimnisse zu gelangen, ist ebenfalls nicht zulässig. Ein Mitarbeiter, der seinen Arbeitgeber für einen neuen Arbeitgeber verlässt, handelt wettbewerbswidrig, wenn er Kollegen abwirbt. Gleiches gilt für den neuen Arbeitgeber, wenn er dazu den Arbeitnehmer veranlasst. Das Abwerben von Mitarbeitern am Arbeitsplatz ob vor Ort oder per Telefon ist nur innerhalb engster Grenzen zulässig. Nach der Rechtsprechung darf der potentielle Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz durch einen Personalberater für eine erste Kontaktaufnahme angerufen werden. Dabei darf er aber nur kurz nach seinem Interesse an einer neuen Stelle befragt und ihm dann die neue Stelle kurz skizziert werden. Alles, was darüber hinaus geht, kann als wettbewerbswidriges Verhalten gewertet werden, da es den betrieblichen Arbeitsablauf stört. Abwerben von Mitarbeitern außerhalb von Arbeitsplatz und Arbeitszeit ist grundsätzlich zulässig. Mitarbeiter dürfen daher sowohl vor dem Firmengelände, als auch nach Beendigung eines Kundenauftrages oder zu Hause außerhalb der Arbeitszeit angesprochen werden. Besteht zwischen Konkurrenten ein Vertragsverhältnis oder werden Vertragsverhandlungen geführt, kann eine Abwerbung von Mitarbeitern des Vertragspartners unlauter sein.


RECHTSABTEILUNG | handwerk

Vertrag nichtig bei unzulässiger Handwerksausübung

Schon nach bisheriger Rechtsprechung war ein Vertrag über Schwarzarbeit nichtig mit der Folge, dass beide Parteien keinerlei Rechte aus dem Vertrag vor Gericht einklagen können. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat nunmehr entschieden, dass dieses auch bei unerlaubter Handwerksausübung gilt. Übernimmt ein nichtlegitimierter Handwerker Arbeiten eines zulassungspflichtigen Handwerkes, ohne selbst in die Handwerksrolle eingetragen zu sein, so ist dieser Vertrag wegen Schwarzarbeit nichtig (Urteil vom 27.05.2017 – AZ: 4 O 269/15). Im vorliegenden Fall hatte ein Unternehmer ohne entsprechenden Handwerksrolleneintrag unter anderem Maler- und Tapezierarbeiten ausgeführt und hierfür einen Vertrag abgeschlossen. Nachdem der Kunde von seinen 5 Rechnungen lediglich

3 bezahlt hatte, erhob der Handwerker Klage. Der Kunde wiederum erhob Widerklage auf Rückzahlung der gezahlten Beträge. Das Oberlandesgericht hat der Widerklage stattgegeben und die Klage des Unternehmers abgelehnt. Begründet wurde dies damit, dass die unerlaubte Handwerksausübung Schwarzarbeit im Sinne von § 1 Abs. 2 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit darstellt. Insofern ist dieser Fall genauso zu behandeln wie Urteile des Bundesgerichtshofs, die zu einer auf eine Steuerhinterziehung abzielende Schwarzarbeit ergangen sind. Das Urteil kann für die Handwerksorganisationen nur begrüßt werden. Nunmehr ist die unerlaubte Handwerksausübung nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, sondern führt auch zu nichtigen Verträgen.

7


handwerk | AKTUELLES

AKTUELLES Mobilitätspartnerschaft Workshop-Reihe erfolgreich gestartet

Ein AE

Vor Beginn versammelten sich die Vertreter der Partner und die Workshop-Teilnehmer um den E-Smart des Umweltamtes.

Die von Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer und der Landeshauptstadt Düsseldorf Ende vergangenen Jahres vereinbarte Mobilitätspartnerschaft startete Anfang April ihre gemeinsame Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel „Einfach besser mobil sein!“ fand der erste Workshop im Umweltamt statt. Über Konzepte und Lösungen für umweltschonende betriebliche Mobilität informierten sich rund 25 Betriebe. Um betriebliche Mobilität umweltfreundlicher zu gestalten, wurden zum Auftakt verschiedene Fahrzeugmodelle - vom Lastenfahrrad der Kreishandwerkerschaft über den ElektroSmart des Umweltamtes bis hin zum elektrischen Nutzfahrzeug - vor dem Dienstgebäude für Probefahrten bereitgestellt. Ladeinfra-

D

struktur und die Betankung mit Solarstrom war natürlich auch Thema. Dazu gab es Erläuterungen anhand der Wandladestationen für die städtischen Elektrofahrzeuge am Solar-Carport vor dem Umweltamt. Die Teilnehmer machten fleißig Gebrauch von den gebotenen Möglichkeiten zu Testfahrten und zeigten sich danach vielfach von den Vorteilen überzeugt und ziehen nun einen Umstieg ernsthaft in Erwägung. Die Mobilitätspartnerschaft zählte im April bereits etwa 20 Unternehmen verschiedenster Branchen: vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum großen Versicherungsunternehmen. Sie alle haben sich damit bereit erklärt, die Mobilität ihres Betriebes umweltfreundlicher zu gestalten.

P

B

B

1 P Si de bi

8

Kr w


AKTUELLES | handwerk

Die Aktivitäten sollen in alle betrieblichen Bereiche hineinwirken - von den Arbeitswegen der Beschäftigten über Geschäftsreisen bis hin zur eigenen Fahrzeugflotte und den Lieferverkehren. „Dies ist ein wichtiger Entwicklungsprozess, den unsere Betriebe angehen müssen. Viele Unternehmen haben sich schon auf den Weg gemacht, sie liefern bereits gute Beispiele. Das ist eine wichtige Basis, auf der die Mobilitätspartnerschaft aufbauen kann, denn die vielen Erfolgsgeschichten sollen anderen Unternehmen Mut machen, eigene Lösungen mit ihren Beschäftigten zu entwickeln“, sagte Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide. Die Auftaktveranstaltung diente natürlich auch der Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem wurde eine Broschüre für die angeschlossenen Betriebe entwickelt, mit der die Firmen über Fördermittel informiert und Kontakte zu Experten vermittelt werden. Die Umstellung wird durch verschiedene Förderprogramme unterstützt, selbst für Lastenfahrräder gibt es mittlerweile Zuschüsse.

Alle Unternehmen sind aufgefordert, sich der Initiative Mobilitätspartnerschaft anzuschließen, um im Austausch mit Experten in Netzwerken zum Thema effiziente und umweltgerechte Mobilität weiter zu kommen. „Mit der Mobilitätspartnerschaft wollen wir keine neue Bürokratie aufbauen, sondern zeigen, dass die Wirtschaft sich in besonderer Weise engagiert. Deshalb sammeln wir die vielen guten Beispiele aus den Unternehmen, um der Politik zeigen zu können, dass die Wirtschaft nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung ist. Für uns steht der vertrauensvolle Austausch mit den Unternehmen im Vordergrund“, erklärt Gabriele Poth, Leiterin des Umweltzentrums der Handwerkskammer Düsseldorf. Hinweise auf Veranstaltungen, hilfreiche Beispiele, Links und ein Mitgliedsantrag finden sich im Internet unter: www.duesseldorf.de/mobilitaetspartnerschaft.

Ein Angebot Ein Angebot nur für nurgewerbliche für gewerbliche Kunden: Kunden:

www.ulmen.com www.ulmen.com

DIE DIEULMEN-TRANSPORTER-LINE ULMEN-TRANSPORTER-LINE Professional Professional

ANGEBOTE ANGEBOTE FÜRFÜR FIRMENKUNDEN. FIRMENKUNDEN.

BIS BIS zu 38 zu %38 %

BIS BIS zu 45 zu %45 %

1 1 Preisnachlass Preisnachlass

1 1 Preisnachlass Preisnachlass

BIS BIS zu 41 zu%41 %

1 1 Preisnachlass Preisnachlass

1,991,9%9Eff. % Eff. 2 2 Jahreszins Jahreszins

PEUGEOT PEUGEOT BOXER BOXER L1 Kastenwagen L1 Kastenwagen

PEUGEOT PEUGEOT EXPERT EXPERT L1 Kastenwagen L1 Kastenwagen

PEUGEOT PEUGEOT PARTNER PARTNER L1 Kastenwagen L1 Kastenwagen

Barpreis Barpreis netto netto ab 14.000,ab 14.000,€ €

Barpreis Barpreis netto netto ab 14.200,ab 14.200,€ €

Barpreis Barpreis netto netto ab 8.500,ab 8.500,€3 €3

Barpreis Barpreis brutto brutto ab 16.660,ab 16.660,€3 €3 3

3

Barpreis Barpreis brutto brutto ab 16.898,ab 16.898,€3 €3 3

3

Barpreis Barpreis brutto brutto ab 10.115,ab 10.115,€3 €3

Autohaus Autohaus Ulmen Ulmen GmbH GmbH & Co&KG Co •KG Am• Roten Am Roten Kreuz Kreuz 41 •41 40880 • 40880 Ratingen Ratingen • Tel.: • Tel.: 02102/ 02102/ 9977-0 9977-0 Höher Höher WegWeg 191 191 • 40233 • 40233 Düsseldorf Düsseldorf • Tel.• 0211/ Tel. 0211/ 9860-200 9860-200

www.ulmen.com www.ulmen.com

Preisnachlass Preisnachlass in bezug in bezug auf dieauf unverbindliche die unverbindliche Preisempfehlung Preisempfehlung des Herstellers. des Herstellers. Ein Finanzierungsangebot Ein Finanzierungsangebot der PEUGEOT der PEUGEOT BANKBANK , Geschäftsbereich , Geschäftsbereich der Banque der Banque PSA Finance PSA Finance S.A. Niederlassung S.A. Niederlassung Deutschland, Deutschland, 3 3 Gewerbliches Gewerbliches Neuwagenangebot Neuwagenangebot für diefür Modelle: die Modelle: PEUGEOT PEUGEOT BOXER BOXER L1H1BlueHDi L1H1BlueHDi 110, 2.0, 110,812.0, kW,81z.kW, B. für z. B. für Siemensstraße Siemensstraße 10, 63263 10, 63263 Neu-Isenburg. Neu-Isenburg. Über alle ÜberDetailbedingungen alle Detailbedingungen informieren informieren wir Siewir gerne. Sie gerne. den PEUGEOT den PEUGEOT ExpertExpert Pro L1Pro BlueHdi L1 BlueHdi 95, 1.6l, 95,70 1.6l, kW70 und kWz.und B. für z. B. den fürPEUGEOT den PEUGEOT PARTNER PARTNER KaWaKaWa L1 1,6L1 l 98 1,6VTI, l 9872 VTI, kW72 zuzüglich kW zuzüglich Überführungskosten, Überführungskosten, Nettopreise Nettopreise zuzüglich zuzüglich Mehrwertsteuer. Mehrwertsteuer. Das Angebot Das Angebot bis 31.07.2018 bis 31.07.2018 oder bis oder aufbis Widerruf. auf Widerruf. Abbildungen Abbildungen zeigenzeigen evtl Sonderausstattung. evtl Sonderausstattung. Angebote Angebote ausschließlich ausschließlich gültig gültig für abrufscheinberechtigte für abrufscheinberechtigte Mitglieder. Mitglieder. 1

1

2

2

9

-Emission (kombiniert) (kombiniert) in g/km: in g/km: 117. CO 117. -Effizienzklasse: CO2-Effizienzklasse: A. Nach A. Nach vorgeschriebenem vorgeschriebenem Messverfahren Messverfahren in derin gegender gegenKraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch in l/100 in l/100 km: innerorts km: innerorts 6,0; außerorts 6,0; außerorts 4,5; kombiniert 4,5; kombiniert 5,1; CO 5,1; CO2-Emission 2 2 wärtigwärtig geltenden geltenden Fassung. Fassung.


handwerk | AKTUELLES

Mobilitätspartnerschaft Lastenräder zum Ausprobieren

Der Verkehrsinfarkt in den Städten, regelmäßige Staus und natürlich auch die Gefahr von zusätzlichen Verkehrsbeschränkungen oder sogar flächendeckenden Fahrverboten, bringt immer mehr Handwerker dazu, über Alternativen ihrer Mobilität nachzudenken. Im Rahmen der Mobilitätspartnerschaft boten die Initiativträger am 12. Juni 2018 erneut eine Informationsveranstaltung für die Handwerker insbesondere zu Lastenrädern mit und ohne Elektromotor. Ferner wurden E-Roller, aber auch größere elektrogetriebene Transportlösungen vom Smart bis zum Scooter präsentiert. Für die ausgestellten Lastenräder verschiedener Hersteller war zum Ausprobieren extra ein Übungsparcour auf dem Parkplatz der Handwerkskammer aufgebaut worden. Dort konnten interessierte Besucher direkt zum praktischen Erstkontakt mit den zwei- oder dreirädrigen Lastenrädern schreiten. Natürlich ließen es sich auch die Vertreter der Mobilitätspartnerschaft nicht nehmen, hier persönlich aufs Rad zu steigen. Kreishandwerksmeister Dopheide lieferte sich bei einer Tour um

10

das Veranstaltungszelt einen kurzzeitigen Vergleich seines E-Lastenrades mit dem nur durch Muskelkraft betriebenen Lastenrad mit Bäckermeister Josef Hinkel am Lenkrad. Dass der Einsatz für Handwerksbetriebe praktikabel ist und zudem gut ankommt, konnten Interessierte auch im direkten Gespräch mit Tischlermeister Dirk Schmidt oder Azubi Leonard Laux vom Schornsteinfeger-Betrieb Walter Lange erfahren. Beide freuen sich, dass sie bei Aufträgen nicht länger nach einem Parkplatz suchen und so mehr Zeit für die Ausführung beim Kunden haben. Für bestimmte Aufgaben wie Messungen reicht die Kapazität des Lastenrads völlig aus. Als sinnvolle Ergänzung zum Fuhrpark und mit entsprechender Planung können Transportwege sogar effizienter gestaltet werden als zuvor. Falls Sie ein Lastenfahrrad für Ihren Betrieb anschaffen wollen, sollten Sie sich auch über mögliche Zuschüsse aus dem Förderprogramm der Nationalen Klimaschutzinitiative bezüglich Lastenfahrräder informieren unter www.bafa.de/ DE/Energie/Energieeffizienz/Kleinserien_ Klimaschutzprodukte/Schwerlastenfahrraeder/ schwerlastenfahrraeder_node.html


AKTUELLES | handwerk

Wie geht‘s weiter mit dem Diesel?

© Riko Best - Fotolia.com

Fortschreibung des Luftreinhalteplans noch nicht abgeschlossen

Die Fortschreibung und damit auch die Festsetzung von verkehrslenkenden Maßnahmen wegen der Überschreitung der Grenzwerte beim Stickstoffdioxid (NO2) an der Meßstation Corneliusstraße - wie auch auf manchen weiteren innerstädtischen Straßenabschnitten - liegt in der Hand der Bezirksregierung Düsseldorf. Das Bundesverwaltungsgericht hat Ende Februar 2018 das Urteil gefällt, dass eine Festlegung von Fahrtverboten für dieselgetriebene Fahrzeuge grundsätzlich möglich ist, aber die Verhältnismäßigkeit dabei auch berücksichtigt werden muss. Die Urteilsbegründung ist mittlerweile auch der Bezirksregierung zugestellt worden. Die Gründe werden nun genau analysiert - gleichzeitig werden auch die zahlreichen verschiedenen Maßnahmen, die von der Stadt, Kammern, Verbänden und Organisationen vorgeschlagen wurden (und teilweise sogar schon umgesetzt werden) ebenfalls einer gründlichen Berechnung hinsichtlich der Wirksamkeit zur NO2-Reduzierung durchgerechnet. Es ist wohl nach wie vor Wille von Landesregierung, Bezirksregierung und Landeshauptstadt Fahrverbote zu vermeiden. Aber die Prüfung der Bezirksregierung kann auch ergeben, dass tatsächlich erst ein partielles straßen- oder zonenbezogenes Verbot eine ausreichende Einhaltung der NO2-Grenzwerte ermöglicht.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) e.V. will mit ihrem Antrag vom 21. Juni 2018 an das Düsseldorfer Verwaltungsgericht, das Urteil aus 2015 in Zwangsvollstreckung zu bringen, die Bezirksregierung so zwingen, unbedingt und in jedem Fall Fahrverbote in den Maßnahmenkatalog zu schreiben und diese auch alsbald in Kraft zu setzen. Damit zeigt die DUH, dass es ihr überhaupt nicht um vernünftige, verhältnismäßige und nachhaltige Umsetzungen geht, sondern nur ein Dieselfahrverbot ihrem sich selbst erteilten Auftrag Genüge tun wird. Der Antrag auf Zwangsvollstreckung wird nunmehr vom Verwaltungsgericht Düsseldorf geprüft und die Landesregierung hat dann Gelegenheit hierzu Stellung zu nehmen. Im normalen Verfahrensablauf geht man hier von mindestens drei Monaten aus. Insoweit werden wir Ihnen frühestens in der nächsten Ausgabe mögliche Neuigkeiten mitteilen können, da die Bezirksregierung auch vor dem DUH-Antrag schon die Offenlage ihres Entwurfes zur Fortschreibung des Luftreinhalteplans für das 2. Halbjahr 2018 angekündigt hatte. Fazit: Leider müssen wir alle uns weiter in Geduld üben! - Wir bleiben für Sie dran!

11


handwerk | KH & NNUNGEN

KH & INNUNGEN Ludwig Vorholt verabschiedet Landesinnungsverband für Orthopädie-Schuhtechnik Nordrhein-Westfalen

© C. Maurer Fachmedien

Am 27. April 2018 luden die nordrhein-westfälischen Orthopädie-Schuhtechniker zu Ehren Ihres ehemaligen Landesinnungsmeisters Ludwig Vorholt nach Essen in die Zeche Zollverein ein. Philipp Radtke, der im Herbst 2017 Ludwig Vorholt als Landesinnungsmeister für Nordrhein-Westfalen nachfolgte, bezeichnete Vorholt als „einen der ganz großen unseres Handwerks.“ Rückblickend erfülle es ihn mit Stolz, dass er in den letzten Jahren gemeinsam mit Vorholt im Vorstand die Geschicke des Verbandes gestalten durfte.

12

Bereits im vergangenen November war Vorholt auf der Innungsversammlung nicht nur offiziell verabschiedet worden, sondern auch zum Ehrenlandesinnungsmeister ernannt worden. Vorstand und Geschäftsführung der Landesinnung waren jedoch einhellig der Ansicht, dass die Lebensleistung Ludwig Vorholts nochmals in besonderem Rahmen gewürdigt werden müsse. Hoch über der ehemaligen Kohlenwäsche und kaum einen Steinwurf von Vorholts Heimat-


KH & INNUNGEN | handwerk

stadt Gelsenkirchen entfernt bot der ErichBrost-Pavillon den Rahmen für entspanntes Feiern und ehrwürdige Besinnlichkeit. 1969 gehörte bereits der Vater Ludwig Vorholt sen. zu den Gründungsmitgliedern der Innung Emscher-Lippe. 1970 gehörte dieser als Delegierter zu den Gründungsmitgliedern des Bundesinnungsverbandes. Mit dieser familiären Vorprägung stieg Ludwig Vorholt jun. 1990 aktiv in die Innungsarbeit ein und engagierte sich so von Beginn an. Um die kleineren Innungen Nordrhein-Westfalens in einem einen leistungsfähigen Verbund zu unterstützen, initiierte er 1993 die Gründung des Landesinnungsverbandes Nordrhein-Westfalen. Die Innung Gelsenkirchen wählte ihn 1994 zu ihrem Obermeister. 1998 wurde er zum Stellvertreter des damaligen Landesinnungsmeisters Friedhelm Witzel gewählt. In diese Spitzenposition rückte er dann 2003. Ihm gelang in der Folgezeit die Zusammenführung von neun Einzelinnungen zu einer

gemeinsamen Großinnung im Jahre 2006 mit einer schlagkräftigen, mitgliederorientierten Geschäftsstelle unter der Leitung von Irene Zamponi als Geschäftsführerin. Im Rückblick war es ein Glück für Ludwig Vorholt in seiner jahrzehntelangen Innungsarbeit, in seinem Umfeld auf Menschen zu treffen die ebenfalls etwas bewegen wollten und mit denen man gut zusammenarbeiten konnte. Verbandsgeschäftsführerin Zamponi attestierte Vorholt, dass er das, was er versprochen hatte, immer gehalten habe. Seine Ziele habe er immer klar formuliert und dann auch mit bester westfälischer Beharrlichkeit verfolgt. Für sein außergewöhnliches, jahrzehntelanges Engagement gab es an diesem Abend noch eine offizielle Ehrung: In Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit als Obermeister und seine Verdienste um den beruflichen Nachwuchs erhielt Ludwig Vorholt die Silbermedaille der Handwerkskammer Düsseldorf.

© C. Maurer Fachmedien

13


handwerk | KH & INNUNGEN

Kälte- und Klimatechnik-Innung Nordrhein Obermeister Esser erneut im Amt bestätigt Gerade in einer Zeit, in der das Kälteanlagenbauer-Handwerk auf Grund immer neuer Regularien vor ernsten Herausforderungen, aber auch vor großen Möglichkeiten stehe, sei eine fundierte Aus- und Weiterbildung besonders wichtig. Hier habe man mit dem IKKE eine außergewöhnliche und bestens aufgestellte Ausbildungsstätte vor über 10 Jahren in Innungsregie geschaffen. Er freue sich daher sehr, dass sich das IKKE wirtschaftlich gut entwickelt habe und mittlerweile auf sicheren Füßen stehe. Auch die vor zwei Jahren erfolgte Zertifizierung als Bundesleistungszentrum Kälte- und Klimatechnik der „WorldSkills“, der Berufe-Weltmeisterschaft, zeige die herausragende Qualität. Dafür bedankte er sich bei allen an diesem Erfolg Beteiligten für ihr großartiges Engagement.

Emil Esser steht auch weiterhin der Kälte- und Klimatechnik-Innung Nordrhein (KIN) vor. In der Innungsversammlung am 12. April 2018 im Duisburger Informationszentrum für KälteKlima- und Energietechnik (IKKE) sprachen die anwesenden Mitglieder dem Grandseigneur der KIN zum wiederholten Male und erneut einstimmig ihr Vertrauen aus. Mit emotionalen Worten bedankte sich Esser, der - mit Unterbrechung - seit 1990 Obermeister der größten deutschen Kälteanlagenbauer-Innung ist, bei seinen Kollegen.

Plein Elektro-Großhandel GmbH & Co. KG

14

Nettelbeckstraße 7–15 40477 Düsseldorf

Peter Böker erhielt erneut das Vertrauen als stellvertretender Obermeister. Auch Patrick Tilmes wurde als Lehrlingswart in seinem Amt bestätigt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt: Boris Haas, Guido Jansen, Heinz H. Scheiffarth und Christoph Wetzel; den Vorstand komplettiert Stefan Plücker mit seiner erstmaligen Wahl. Zudem wurde Walter Kehrein in den Vorstand kooptiert. Wir gratulieren von dieser Stelle aus allen Gewählten und wünschen allzeit eine glückliche Hand bei der verantwortungsvollen Führungsaufgabe.

Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de


handwerk | KH & INNUNGEN

Steinmetze und Bildhauer Neuer Landesinnungsverband bringt den Stein ins Rollen Am 17. Mai 2018 gründeten in Kamen die bisherigen Verbände Nordrhein und WestfalenLippe nach langer Vorbereitungszeit den neuen Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Nordrhein-Westfalen. Zum ersten Landesinnungsmeister des neuen Verbandes wurde auf der Gründungsversammlung der Evers- winkeler Steinmetz- und Bildhauermeister Stefan Lutterbeck gewählt. Er wird zukünftig vertreten vom 1. Stellvertreter Jörg Hahn aus Düsseldorf und 2. Stellvertreter Joachim Eßlinger aus Attendorn. Den Vorstand komplettieren Heinz-Werner Horn (Bielefeld), Benedikt Kreusch (Kleve) und Gregor Rasch (Wuppertal) als Beisitzer. Mit insgesamt 18 Innungen in Nordrhein-Westfalen bietet der Verband natürlich neben Synergieeffekten auch eine stärkere Möglichkeit zur Einflussnahme bei überregionalen oder landesweiten Entscheidungen. Die Beitragssituation bleibt vorläufig unverändert, jedoch müssen zukünftig die Strukturen noch angeglichen werden. Die Anträge zur Genehmigung der Verbandsgründung und der Verbandssatzung wurden beim zuständigen Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gestellt und sind mittlerweile auch genehmigt worden.

Sitz des neuen Landesinnungsverbandes ist Düsseldorf. Er wird betreut durch die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf. Verbandsgeschäftsführer ist der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Lutz Denken. Das Verbandssekretariat betreut Beate Kwiotek. Die zuvor von den bisherigen Landesverbänden initiierten Veranstaltungen und Planungen werden nunmehr unter der Regie des neuen Landesinnungsverbandes weitergeführt. Der neugewählte Vorstand erarbeitet zurzeit die weiteren Planungen. Wir wünschen Landesinnungsmeister Lutterbeck und seinem Vorstand allzeit eine glückliche Hand bei der Leitung des neuen Landesinnungsverbandes.

15


handwerk | KH & INNUNGEN

Zertifikate verliehen Erste Runde „TOP AusbildungsBetrieb“ erfolgreich abgeschlossen

Die Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf konnte 12 Mitgliedsfirmen mit dem Zertifikat „TOP AusbildungsBetrieb“ auszeichnen. Damit hat das Berufsbildungs- & Technologiezentrum (BTZ) die erste Runde eines landesweit einmaligen Pilotprojekts zur Qualitätssteigerung und Imageverbesserung erfolgreich beendet. Auf der turnusmäßigen Frühjahrsinnungsversammlung am 23. April 2018 im Maxhaus konnte Innungsobermeister Jörg Schmitz die Vertreter von 12 Mitgliedsunternehmen mit einem neuen Gütesiegel auszeichnen. Das Zertifikat dokumentiert für die Dauer von drei Jahren einen überdurchschnittlich hohen Ausbildungsstandard und trägt den Titel „TOP AusbildungsBetrieb“. Geehrt wurden folgende Firmen: Fridolin Adam GmbH, Alfons und Stephan Föster GbR, Franz Menke GmbH & Co. KG, Markus Christian Hamacher, Michael Huschens GmbH, Kleinau Malermeister GmbH, Thomas Leßke, Malerteam Hasselkus, Raumgestaltung Seuß GmbH, Jörg Schmitz GmbH & Co. KG, Wenkemann GmbH und Malerbetrieb Zerrahn GmbH. Nur vier Betriebe hatten die Kriterien nicht ausreichend erfüllt. Dennoch wertete der Leiter des

16

BTZ Hans Voß die erste Projektrunde als enormen Erfolg. Mittlerweile laufen die Vorbereitungen für die nächste Runde des Pilotprojekts und Voß appellierte an die übrigen Innungsmitglieder, sich in diesem Jahr zu beteiligen: „Nur gemeinsam können wir Nachwuchs für unsere Betriebe finden!“ Innungsobermeister Schmitz unterstützte diesen Appell nachdrücklich und betonte, dass die Malerund Lackierer-Innung Düsseldorf mit diesem Projekt sogar bundesweit Beachtung gefunden habe: „Je mehr Betriebe dieses Zertifikat haben, desto besser ist unser Bild in der Öffentlichkeit!“ Zum Projektinhalt gehörte unter anderem auch ein zweitägiges Seminar für die Auszubildenden der teilnehmenden Betriebe bei Düsseldorfs international renommiertem Wagenbauer Jacques Tilly. Dieser berichtete im Rahmen der Verleihung der Zertifikate auf der Innungsversammlung über seine künstlerische Tätigkeit. Anhand zahlreicher Fotos präsentierte Tilly den 125 begeisterten Gästen einen bunten Querschnitt seiner kreativen Arbeit. Im Mittelpunkt des Vortrages standen naturgemäß die satirischbissigen Mottowagen, die seit vielen Jahren weltweit zum Markenzeichen des Düsseldorfer Karnevals geworden sind.


Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727 www.slagman.de | mail@slagman.de

Hans Brückmann GmbH Schlosserei, Zaun- und Metallbau Schlosserei,

seit 1868 1868

Treppen- und und Balkongeländer, Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, TreppenZaunanlagen, Gitter Gitter und und SicherheitsSicherheitsanlagen, Überdachungen, Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten anlagen, Schmiedearbeiten u.v.m. u.v.m. Plockstr. 14 14 Plockstr. 40219 Düsseldorf Düsseldorf 40219

Tel.: (0211) 300664-0 Fax: (0211) 300664-15

HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK

www.metallbaubrueckmann.de www.metallbaubrueckmann.de info@metallbaubrueckmann.de info@metallbaubrueckmann.de

Wörthstr. 1 40476 Düsseldorf Tel. (0211) 482367 Fax. (0211) 485494

Bäckerei - Konditorei Schlüter Oststraße 113 40210 Düsseldorf Phone: 0211.32 54 68 www. konditorei-schlueter.de

SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF

TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE

• Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik • Bauklempnerei • Balkon-, Terrassen- und Bauwerksabdichtungen • Metallbedachungen • Fassadenbekleidungen • Dachbegrünungen • Dachfenster • Reparaturdienst

Scheffelstr. 47 40470 Düsseldorf T. 0211-55 11 32 F. 0211-57 04 78 info@gross-dach.de www.gross-dach.de

31

Hier könnte Ihre Anzeige stehen!

Magazin Handwerk 4-2017.indd 31

06.12.17 10:39

Für Media-Daten und Insertionen kontaktieren Sie bitte Susanne Kamp T: 0176 – 67 20 07 55 F: 0211 – 24 09 20 77 anzeigen@magazin-handwerk.de

malerplusparkett.de

Der Meisterbetrieb 1956

S

Jörg Schmitz

GmbH & Co. KG

Persönlichkeit spüren - Teamstärke nutzen malerplusparkett.de 02 11 / 7 00 52 53

Kappeler Straße 39 | 40597 Düsseldorf-Benrath

• Unfallinstandsetzung PKW/LKW • Lackierungen PKW/LKW • Richtbankarbeiten • Hol- und Bringservice • Autoglas • Beschriftungen Eisenstraße 4 - 6, 41472 Neuss-Holzheim Fon 0 21 31-46 45 55, Fax 0 21 31-46 01 90 www.kuepper-karosserie.de

17


handwerk | KH & INNUNGEN

70. Geburtstag Ehrenobermeister Jülich feierte in großem Rahmen

Leicht-LKW 16mobil mit AM Moped- Führerschein fahren, von 16-99 Jahren! Elektro- oder Dieselantrieb!

In illustrer Runde und bei Kaiserwetter feierte der Ehrenobermeister der Stuckateur-Innung Düsseldorf Neuss, Rolfgeorg Jülich, am 15. April 2018 im Innenhof der Brauerei Schumacher an der Oststraße seinen 70. Geburtstag. Zu den Gratulanten gehörten neben Familie, Freunden und Firmenangehörigen naturgemäß Ulmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf auch zahlreiche Vertreter des | Düsseldorfer Tel: 0211 4171717 Fax: 0211 4171727 | mail@slagman.de Handwerks, darunterwww.slagman.de Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide, Hauptgeschäftsführer Lutz Denken und der neue Obermeister der Stuckateure, Rolf Jacobs. In sehr persönlichen Worten bedankte sich Hans Brückmann GmbH Rolfgeorg Jülich bei allen Wegbegleitern für Schlosserei, Zaun- und Metallbau

seit 1868

ihre Kollegialität und Freundschaft in Beruf Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und Sicherheitsund Ehrenamt, aber auch bei den vielfältigen anlagen, Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. Hobbys. Tel.: Seiner Bitte kräftig für die KinderPlockstr. 14 (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de station des Evangelischen Krankenhauses 40219 Düsseldorf Fax: (0211) 300664-15 info@metallbaubrueckmann.de

HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK

Wörthstr. 1 40476 Düsseldorf Tel. (0211) 482367 Fax. (0211) 485494

Düsseldorf (EVK) zu spenden, kamen die Gäste gerne nach, so dass ein hoher vierstelliger Betrag für den guten Zweck zusammenkam. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement über Jahrzehnte in den Gremien vieler Handwerksorganisationen, nimmt er auch immer wieder die verschiedensten Anlässe wahr, um weitere Unterstützung der EVK-Kinderstation einzuwerben. Darüber hinaus ist Rolfgeorg Jülich auch im Karneval aktiv und Initiator der erfolgreichen Handwerkersitzung, die von der Tonnengarde Niederkassel 1887 e.V., der Gesellschaft Düssel- Schlüter Bäckerei - Konditorei Oststraße 113 dorfer Spiesratze e.V. 1911 und der Kreishand40210 Düsseldorf werkerschaft Düsseldorf alljährlich gemeinsam präsentiert wird. Die Kreishandwerkerschaft Phone: 0211.32 54 68 freut sich, einen so engagierten Ehrenamtsträwww. konditorei-schlueter.de ger in ihrem Vorstand zu haben.

SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF

TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE

18

• Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik • Bauklempnerei • Balkon-, Terrassen- und Bauwerksabdichtungen • Metallbedachungen • Fassadenbekleidungen

Scheffelstr. 47 40470 Düsseldorf T. 0211-55 11 32 F. 0211-57 04 78 info@gross-dach.de


handwerk | KH & INNUNGEN

Hier können Sie sich sicher sein.

Serviceagentur Altbausanierung Photovoltaik und Elektromobilität in der Praxis Die Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) ist eine gemeinsame Einrichtung der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Stadtwerke Düsseldorf AG und der Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen. Sie berät alle privaten Hauseigentümer bei der energetischen Altbausanierung - sowohl Eigentümer im selbstbewohnten Eigentum, als auch Vermieter, die ihre Gebäude energetisch „fit“ machen wollen. Die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf und mehrere Innungen unterstützen die SAGA als Netzwerkpartner. Die SAGA lädt Sie herzlich ein zur kostenlosen Teilnahme an der Veranstaltung „Photovoltaik und Elektromobilität in der Praxis“ am Donnerstag, 13. September 2018, von 10:00 - 17:00 Uhr, im Glassaal des Bürgerhauses Bilk Bachstrasse 145, 40217 Düsseldorf. Der Umstieg aufs Elektroauto wird für immer mehr Menschen in Nordrhein-Westfalen zum Thema. Die Absatzzahlen steigen, Städte und Unternehmen investieren in Ladesäulen und das Land unterstützt mit Förderprogrammen.

Ist die Hauptuntersuchung fällig? Dann am besten gleich zu DEKRA!

Ein

Auch bei Fahrzeugbewertungen und Schadengutachten – unsere Experten sind gerne für Sie da: DEKRA Automobil GmbH Höherweg 111 40233 Düsseldorf Telefon 0211.2300-0 www.dekra-in-duesseldorf.de Auch Privathaushalte bekommen einen Zuschuss für eigene Ladestationen, wenn sie E-Autos mit Ökostrom oder selbst erzeugtem Solarstrom betanken.

Bei dieser Fachveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über praktische Fragen und systemtechnische Zusammenhänge zwischen Elektroautos, Photovoltaikanlagen und der nötigen Ladeinfrastruktur. Experten und Praktiker stellen Anwendungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele vor und zeigen auf, in welche Richtung die Entwicklung gehen kann.

Dirkx Gm

WWW.HANDWERK

Die uns

Anmeldung wird erbeten unter: saga@duesseldorf.de. Weitere Infos erhalten Sie telefonisch unterGmbH Bau- und Kunstschlosserei MetallbauLambertz, • Spezialist für (0211) 89 21078 (Dipl.-Ing. Michael Restaurierung und Instandsetzung SAGA) oder den detaillierten Programmablauf gegründet 1886 : unter Telefon (0211) 68 59 61

GKITZINGER

www.duesseldorf.de/saga/pv-undTelefax (0211) 68 59 73 Platanenstraße 37 elektromobilitaet-in-der-praxis.html. info@gkitzinger.de 40233 Düsseldorf

Hier können Sie sich sicher sein. Ist die Hauptuntersuchung fällig? Dann am besten gleich zu DEKRA! Auch bei Fahrzeugbewertungen und Schadengutachten – unsere Experten sind gerne für Sie da: DEKRA Automobil GmbH Höherweg 111 40233 Düsseldorf Telefon 0211.2300-0 www.dekra-in-duesseldorf.de

19


handwerk | KH & INNUNGEN

Zahntechniker-Innung Düsseldorf Obermeister Dominik Kruchen ist neuer VDZI-Präsident

Nach sechs Jahren hat der bisherige Präsident des VDZI, Zahntechnikermeister Uwe Breuer aus München, den Staffelstab an seinen bisherigen Vizepräsidenten, Zahntechnikermeister Dominik Kruchen aus Düsseldorf, übergeben. Uwe Breuer hat die Delegierten der Mitgliedsinnungen in seinem Schlussbericht an ihre wachsende Verantwortung erinnert und zu mehr Mut und Zuversicht aufgerufen. „Ich bin überzeugt, dass das Zahntechniker-Handwerk im Strukturwandel an der Spitze sein und es gestärkt aus den Veränderungen hervortreten wird. Hierzu bedarf es einer solidarischen und geschlossenen Vertretung des Handwerks in den Ländern und auf Bundesebene.“ Die Wahl von Zahntechnikermeister Dominik Kruchen, Obermeister der ZahntechnikerInnung Düsseldorf, im Rahmen der JahresMitgliederversammlung in Düsseldorf zum neuen Präsidenten erfolgte einstimmig. Das eindrucksvolle Wahlergebnis bedeute für ihn und seine Vorstandskollegen ein großes Vertrauen, sei aber auch ein starker Auftrag an den gesamten Vorstand, der nun eine Menge

20

von Themen neu anpacken werde. Der neue Präsident kündigte eine Politik der ausgestreckten Hand und des Dialogs an. „Die Innungen und der VDZI müssen und werden die Türen weit öffnen für all jene Kollegen, die engagiert und konstruktiv die Geschicke dieses Berufsstandes mitgestalten wollen. Und wir brauchen für gute Lösungen auch die Gesprächsbereitschaft unserer Partner, allen voran die Zahnärzteschaft. Wir bauen auf die Vernunft aller, die wissen, dass für die Versorgung der Patienten auch in Zukunft ein leistungsfähiges Zahntechniker-Handwerk benötigt wird.“ Neuer Vizepräsident ist Klaus Bartsch, Obermeister der Zahntechniker-Innung Köln. In den Vorstand gewählt wurden Thomas Breitenbach, Obermeister der Zahntechniker-Innung Nord, Rainer Struck, Obermeister der Mitteldeutschen Zahntechniker- Innung, und Heinrich Wenzel, Vorstandsmitglied der Zahntechniker-Innung Niedersachsen-Bremen. Der Vorstand ist für drei Jahre gewählt. Quelle: VDZI


m um m

m um z

tz mbH 0mbH 60 bH

zrtz mbH GmbH zveritzvermbH 60

mbH 1ver31 bH

e 92 ße 92 zversitzver92 mbH GmbH

n31

eße9292

n

roßstr. roßstr.47a 47a 40476 40476Düsseldorf Düsseldorf roßstr.47a 47a roßstr. Postfach 320532 Postfach 320532 40476Düsseldorf Düsseldorf 40476 40420 Düsseldorf 40420 Düsseldorf Postfach 320532 Postfach 320532 Telefon (0211) Telefon (0211) 94 94 85 85 4-0 4-0 40420Düsseldorf Düsseldorf 40420 Telefax (0211) 94 85 4-25 Telefax (0211) 94 85 4-25 Telefon (0211) (0211)94 9485 854-0 4-0 Telefon info@hans-hering-gmbh.de info@hans-hering-gmbh.de Telefax (0211) (0211)94 9485 854-25 4-25 Telefax info@hans-hering-gmbh.de info@hans-hering-gmbh.de

Nikolausstr. 7777 | 40589 Düsseldorf Nikolausstr. | 40589 Düsseldorf| T. | T.02110211-757546462121| F.| F.0211 0211- -757535358484

HEiZuNG KLiMA SANiTär HEiZuNG KLiMA KLiMA SANiTär SANiTär HEiZuNG KLiMA SANiTär HEiZuNG

Nikolausstr.7777| 40589 | 40589Düsseldorf Düsseldorf| |T.T.02110211-757546462121| F. | F.0211 0211- -7575353584 84 Nikolausstr. www.gebaeudereinigung-thoene.de www.gebaeudereinigung-thoene.de

www.gebaeudereinigung-thoene.de www.gebaeudereinigung-thoene.de

Spangerstr. Spangerstr.3636 36•• •40599 • 40599 40599Düsseldorf Düsseldorf Spangerstr. 40599 Düsseldorf Spangerstr.36 Düsseldorf Tel.: Tel.:0211/78 0211/7800 0022 22 Tel.: 0211/78 00 22 Tel.: 0211/78 00 22 Fax. Fax.0211/78 0211/7895 9576 76 Fax. 0211/78 95 76 Fax. 0211/78 95 76 info@schreinerei-heller.de info@schreinerei-heller.de info@schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de Einbauschränke • Fenster • Türen • Möbel • Verkleidungen Einbauschränke Einbauschränke Einbauschränke• •Fenster • Fenster Fenster• •Türen • Türen Türen• •Möbel • Möbel Möbel• •Verkleidungen • Verkleidungen Verkleidungen Kunststoffverarbeitung Kunststoffverarbeitung• •reparaturen reparaturen• •behebung behebungvon vonEinbruchschäden Einbruchschäden

Kunststoffverarbeitung Kunststoffverarbeitung• reparaturen • reparaturen• behebung • behebungvon vonEinbruchschäden Einbruchschäden

GEbäuDErEiNiGuNG GEbäuDErEiNiGuNG GebäudereiniGunG GEbäuDErEiNiGuNG GEbäuDErEiNiGuNG René Frackowiak René Frackowiak René Frackowiak Meisterbetrieb

rund rundum umdas dasKraftfahrzeug Kraftfahrzeug

Von VonAAwie wieAnhängerkupplung Anhängerkupplung bis Z Zündanlagen bis Zwie wie Zündanlagen Von Anhängerkupplung VonA Awie wie Anhängerkupplung

Meisterbetrieb René Frackowiak René Frackowiak Meisterbetrieb

bahlenstraße 30 bahlenstraße30 30 bahlenstraße 40589 Düsseldorf 40589 Düsseldorf 40589 düsseldorf

Ihr Ihrkompetenter kompetenterPartner Partner Ihr Partner Ihrkompetenter kompetenter Partner für füralle alleBelange Belange für alle Belange für alle Belange rund um das Kraftfahrzeug rund um das Kraftfahrzeug

bis bisZZwie wieZündanlagen Zündanlagen

Meisterbetrieb Meisterbetrieb

Tel.: (0211) www.rene-frackowiak.de Tel.: (0211) (0211)75 7572 7212 12 www.rene-frackowiak.de www.rene-frackowiak.de Tel.: 75 72 12 Fax: (0211) info@rene-frackowiak.de Fax:(0211) (0211)75 7506 0605 05 info@rene-frackowiak.de info@rene-frackowiak.de Fax: 75 06 05

bahlenstraße 3030 Tel.: www.rene-frackowiak.de bahlenstraße Tel.:(0211) (0211)757572721212 www.rene-frackowiak.de 40589 Düsseldorf info@rene-frackowiak.de 40589 Düsseldorf Fax: Fax:(0211) (0211)757506060505 info@rene-frackowiak.de GLASEREI

Stockkampstr. 20 Stockkampstr. 20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) (Ecke Prinz-Georg-Str.) IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN Stockkampstr. 40477 Düsseldorf20 IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN 40477 Düsseldorf (Ecke Prinz-Georg-Str.) Stockkampstr. 2020 Stockkampstr. GLASNOTDIENST Reparatur-Schnelldienst IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN 24h SERVICE 40477 Düsseldorf GLASNOTDIENST (Ecke Prinz-Georg-Str.) (Ecke Prinz-Georg-Str.) Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 Reparatur-Schnelldienst 24h SERVICE 0177-777 01 41 i n a l l e n S t a d tIHRtMEISTERFACHBETRIEB eMEISTERFACHBETRIEB i l e n !FÜR FÜR Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 IM BAUWESEN GLAS IM BAUWESEN GLASNOTDIENST 40477Düsseldorf Düsseldorf 0177-777 01 41 40477 i n a l l e n S t a d t IHRt e i l e n !GLAS24h Reparatur-Schnelldienst SERVICE Verglasungen aller Art Glas- und Spiegelarten nach Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 0177-777 01 41 IHR MEISTERFACHBETRIEB iIhren nVerglasungen aMaßen l l e n aller S ta t eGlas-Duschabtrennung iund l eSpiegelarten n !GLASNOTDIENST Artd tGlasnach Glasmöbel GLASNOTDIENST Reparatur-Schnelldienst Reparatur-Schnelldienst Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung SERVICE 24h SERVICE IHR0211-164 MEISTERFACHBETRIEB Umglasungen von24h Einfachglas Ganzglasduschkabinen Tel.: Fax: Tel.: 0211-164 509-32 Fax:-36 -36 FÜR GLAS IM509-32 BAUWESEN und Spiegelarten nach Einfachglas Ganzglasduschkabinen auf 01 01 41 41 0177-777 i Verglasungen n laMaßen l lel ne aller tSPVC-Fenster aArt dd tGlastUmglasungen iGlas-Duschabtrennung lieFensterwartungen i auf naIsolierglas nSGlasmöbel tPVC-Fenster a tet e lFensterwartungen en n! von !0177-777 FÜRMEISTERFACHBETRIEB GLAS IM BAUWESEN Ihren IHR Isolierglas Umglasungen von Düsseldorf Einfachglas Ganzglasduschkabinen Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 FÜR GLAS IM BAUWESEN Verglasungen aller ArtArt Glasund Spiegelarten nach Verglasungen aller Glasund Spiegelarten nach

GLASEREI GLASEREI

GLASEREI GLASEREI

auf Isolierglas PVC-Fenster Fensterwartungen Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf Ihre Immobilie aus Hand Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung IHR IHRMEISTERFACHBETRIEB MEISTERFACHBETRIEB Service rund um Ihre Immobilie aus einer Hand Ihre Immobilie auseiner einer Hand Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen Service rund um Ihre Immobilie aus einer Hand FÜR GLAS IM BAUWESEN FÜR GLAS IM BAUWESEN Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 aufauf Isolierglas Fensterwartungen Isolierglas PVC-Fenster PVC-Fenster Fensterwartungen Ihre Immobilie aus einer Hand Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf Service rund um Ihre Immobilie ausRaum einer Hand & Farbe Baubetreuung Swertz Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36 Malerwerkstätte GmbH Projektmanagement GmbH Raum & Farbe Baubetreuung Swertz Raumaus & Farbe Service rund um Ihre Immobilie einer Hand Service rund um Ihre Immobilie aus einer Hand Gebr. Swertz GmbH 11 - 5 77 99GmbH 050 Tel. 02 11 - 5 77 99 060 Malerwerkstätte Projektmanagement GmbH RaumTel. &02Farbe Gebr. Swertz GmbH Malerwerkstätte GmbH GmbH Bau- & Stuckgeschäft Malerwerkstätte Tel.Raum 02 11 & - 5Farbe 77 99 050 Tel.Gebr. 02 11 - 5Swertz 77 99Swertz 060 Baubetreuung GmbH Tel. 02 11Malerwerkstätte - 5 77 99 050GmbH Gebr. Swertz GmbH Bau& Stuckgeschäft Projektmanagement GmbH Gebr. GmbH Raum Tel. Swertz 02 11 - 5 77 99 000 Tel. 02 11& - 5Farbe 771199 050 Tel. 02 - 5 77 99 050 Tel.Haus 02 11&- Grundbesitzver5 77 99& 060 Stuckgeschäft BauHGV Fax 02 11 5 77 99 029 Facility Management Raum &&Farbe Raum Farbe Tel. 02 11 5 77 99 000 Baubetreuung Swertz Baubetreuung Swertz Malerwerkstätte GmbH Bau& Stuckgeschäft Gebr. Swertz GmbH waltung Immobilien GmbH Bau& Stuckgeschäft HGV Haus & GrundbesitzverSwertz-Gruppe@t-online.de Dienstleistung aus einer Hand Fax 02 11 5 77 99 029 Facility Management Malerwerkstätte MalerwerkstätteGmbH GmbH Projektmanagement GmbH

Ihre IhreImmobilie Immobilie

Projektmanagement GmbH

Vennhauser VennhauserAllee Allee276a 276a 40627 Vennhauser Allee Vennhauser Allee 276a 276a 40627Düsseldorf Düsseldorf Tel. 0211 - -27 40627 Düsseldorf 40627 Düsseldorf Tel. 0211 2756 5644 44 Fax. 0211 27 84 Fax. 8405 05 Tel. 44 Tel. 0211 0211 -- 27 27 56 56 44 www.kopp-autoelektrik.de www.kopp-autoelektrik.de Fax. 0211 27 84 05 Fax. 0211 27 84 05 info@autoelektrik-kopp.de info@autoelektrik-kopp.de

www.kopp-autoelektrik.de www.kopp-autoelektrik.de info@autoelektrik-kopp.de info@autoelektrik-kopp.de

Spielberger SpielbergerWeg Weg66 66 40474 Düsseldorf 40474 Düsseldorf Spielberger Weg 66 Spielberger Weg Spielberger Weg 66 66 40474 Düsseldorf Telefon: (0211) 47 99 77-0 40474 Düsseldorf 40474 Düsseldorf Telefon: (0211) 47 99 77-0 Telefax: (0211) 47 9999 77-88 Telefon:(0211) (0211)4747 77-0 Telefax: 99 77-88 Telefax: (0211) 47 99 77-88 Telefon: (0211) 47 99 77-0 Telefon: info@linn-bau.de (0211) 47 99 77-0 E-Mail: E-Mail: (0211) info@linn-bau.de Telefax: 47 Telefax: (0211) 47 99 99 77-88 77-88 internet: www.linn-bau.de E-Mail: www.linn-bau.de info@linn-bau.de internet: Internet: www.linn-bau.de

E-Mail: E-Mail: info@linn-bau.de info@linn-bau.de internet: internet: www.linn-bau.de www.linn-bau.de

aus auseiner einerHand Hand

Gebr. Gebr.Swertz SwertzGmbH GmbH

Tel. 02 11 - 5 77 99 031 waltung Immobilien GmbH www.swertz-gruppe.de Swertz-Gruppe@t-online.de Tel. 02 02 11 - 5 77 99 000 Tel. 0202 11 -115--77 99 99 060 Tel. 0211 5 77 06011 - 5 77 99 000 Tel. Tel. & 5 77 99 031 HGV Haus GrundbesitzverFaxwww.swertz-gruppe.de 02 11 - 5 77 99 029 Tel. 02 11 5 77 99 000 Düsseldorfer Straße 92 Fax 02 11 5 77 99 029 waltung Immobilien GmbH Swertz-Gruppe@t-online.de Düsseldorfer Straße 92 - 5 77 99 029 www.swertz-gruppe.de Fax Tel. 02 11 - 5 77 99 03102 11 Swertz-Gruppe@t-online.de

&5&77 Farbe Raum Farbe Tel.Raum 02 11 -Tel. 99- 5050 02 11 50 97 77 Hand Dienstleistung aus einer

Tel. Tel.02021111- 5- 77 5 779999050 050 GmbH Malerwerkstätte GmbH Bau& Swertz Stuckgeschäft Tel. 02Düsseldorf 11 - 5 50 97 77 Facility Management Gebr. Gebr. SwertzGmbH GmbH BauBau-&&Stuckgeschäft Stuckgeschäft Malerwerkstätte 40545 Facility Management

BauBau-&&Stuckgeschäft Stuckgeschäft

einer Hand Tel. 1111Management -40545 050 Tel.0202Dienstleistung -5577 7799 99aus 050 Düsseldorf Facility Dienstleistung aus Tel. 02einer 11 - 5 50Hand 97 77

0202 11für - 5-77 9999 000 Tel. 11 5Sie 77 000 Tel. 02 11 - 5 77 99 000 Tel. Was wir Swertz-Gruppe@t-online.de Dienstleistung aus einer HGV Haus &können GrundbesitzverHGV Haus & Grundbesitzverwww.swertz-gruppe.de Tel. 02 11 -Facility 5 50tun? 97 77 Hand 0202 1111 - 5-77 9999 029 5 77 029 Facility Management Management Düsseldorfer Straße 92- 5 77 99 029 FaxFax 40545 Düsseldorf Fax 02 11 Facility Management Was können wir für Sie tun? waltung Immobilien GmbH waltung Immobilien GmbH www.swertz-gruppe.de Tel. 02 11 5 50 97 77 Swertz-Gruppe@t-online.de Swertz-Gruppe@t-online.de Dienstleistung aus einer Dienstleistung aus einerHand Hand Dienstleistung aus einer Hand Tel.Tel. 02können 11 5 -775 77 99 99 031031 02 -11Swertz-Gruppe@t-online.de 40545 Düsseldorf www.swertz-gruppe.de www.swertz-gruppe.de Tel. Tel.020211 11- 5- 50 5 5097977777 Was wir für Sie tun? Tel. 02 11 5 77 99 000 Tel. 02 11 5 77 99 000 www.swertz-gruppe.de Tel. 02 11 5 50 97 77 40545 Düsseldorf Düsseldorfer Straße 9211 Düsseldorfer Straße 92 40545 40545Düsseldorf Düsseldorf Fax 0202 11 - 5- 77 Fax 5 779999029 029 Facility FacilityManagement Management

N L E B N L Ü E � � B E G Ü N I � � � E G �OCH K N I � K . T H � C N . C T L O T A A E � � � H B B C T B Ü Ü A A� � � � � G HG E B G R � N E I G T � I R K � E W T H I � C . W O T � � � AC A ATT wir für Sie

Swertz-Gruppe@t-online.de Swertz-Gruppe@t-online.de

Was Waskönnen können wir für Sie www.swertz-gruppe.de www.swertz-gruppe.de

wir für Sie

wir wirfür fürSie Sie

H H

wir wirfür fürSie Sie

40545 tun? Düsseldorf Dienstleistung aus Dienstleistung auseiner einerHand Hand tun? tun? tun? Tel. 97977777 Tel.020211 11- -555050

tun? 40545 40545Düsseldorf Düsseldorf

tun? tun?

� B � G

E ÜBER NTDECK E . S N E R ROBIE . ECKE ÜBER ES AUSP TD NK DSW ER N .E N HA R ZEIT D E E R D IM IE E IN B F O U N ME NG SEARUSPR DEUIT DSEB WERK. WILLKOM AUDSEBRILZ 0IN IM HAND 13 E F U N E R E M B WILLKOM ILDUNGS 130 AUSB

21


handwerk | KH & INNUNGEN

Brandmeister-Stufenausbildung Modellprojekt zur Feuerwehr-Ausbildung weiter erfolgreich

Mit dem zum 1. September 2017 gestarteten Ausbildungsjahrgang geht die Kooperation mit der Landeshauptstadt Düsseldorf zur Brandmeister-Stufenausbildung mittlerweile ins 12. Jahr. Die insgesamt auf 19 Monate ausgelegte handwerkliche Ausbildung endet immer zum Ende des ersten Quartals eines Jahres mit den Abschlussprüfungen in den vier beteiligten Gewerken. Anschließend geht es für die Brandmeister-Anwärter weiter in der fachlichen Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr. Seit 2006 kooperiert die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf gemeinsam mit der Elektro-Innung, der Innung Sanitär Heizung Klima, der Karosseriebauer-Innung und dem Bildungszentrum Bau (BZB) als Partner der Feuerwehr bei der Berufsausbildung. Nach den Prüfungen des 11. Lehrgangs trafen sich zum traditionellen Abschlussgespräch Vertreter der beteiligten Innungen und der Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Düsseldorf am 8. Juni 2018 in der Feuerwache an der Luisenstraße, um in einer „Manöverkritik“ die Ausbildungsabläufe zu analysieren, gegebenenfalls nachzujustieren und so weiter zu optimieren. Abgerundet wurde die Abschlussbesprechung in diesem Jahr mit einer fast 2-stündigen Führung durch die Feuerwache, bei der Spezialisten den

22

Besuchern die verschiedenen Sonderfahrzeuge, deren Einsatzgebiete und deren technische Ausrüstung erklärten. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses innovative Projekt zur Ausbildung von Nachwuchsfachkräften bei der Feuerwehr nach wie vor ein Erfolgsmodell ist. Die kommenden Einstellungsjahrgänge 2018 und 2019 sind bereits fest vereinbart. Wünschenswert wäre von allen Seiten die Zusammenarbeit auch darüber hinaus fortzusetzen.


handwerk | KH & INNUNGEN

Arbeitsmarktprojekte Jährliche Qualitätsüberwachung mit positivem Ergebnis Die jährliche, im Rahmen eines Audit-Verfahrens durchgeführte, Überwachung der zertifizierten Qualitätsstandards bei der Kreishandwerkerschaft wurde im Juni erneut erfolgreich absolviert. Dabei wurde festgestellt, dass die beiden Arbeitsmarktprojekte „Chance Handwerk“ und „Perspektive Handwerk“ weiterhin den Kriterien des Qualitätssicherungsverfahrens entsprechen. Positiv wurde angemerkt, dass die in 2017 angeregten Vorschläge zur Optimierung in den Abläufen umgesetzt worden sind. In diesem Jahr wurden an vier weiteren Stellen noch zusätzliche Verbesserungspotentiale gesehen. Die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf ist als Träger von Arbeitsmarktprojekten bis 2021 zertifiziert worden und wird dazu jährlich von der CERTQUA überprüft.

BETRIEBSBERATUNG FÜR HANDWERKER

LINUM STEUERBERATUNG GMBH DÜSSELDORF 40211 DÜSSELDORF KLOSTERSTR. 73/75 E-MAIL: LINUM-D@LINUM-web.de TELEFON: 0211/90 60 10 FAX: 0211/90 60 123

Linum.indd 1

22.06.16 14:24

23


handwerk | HANDWERK TIPPS

HANDWERK TIPPS IKK classic informiert Arbeiten trotz Krankschreibung: erlaubt oder nicht?

Wichtige Termine, Fristen, unerledigte Dinge: Es gibt einige Gründe, weshalb Arbeitnehmer zur Arbeit kommen, obwohl sie eigentlich ins Bett gehören. Aber es gibt auch die Fälle, in denen Beschäftigte zwar krank geschrieben sind, aber durchaus in der Lage sind, ihren Job auszuüben – also arbeitsfähig sind. Ein Überblick zu den arbeitsrechtlichen sowie versicherungsrechtlichen Voraussetzungen gibt die IKK classic. Gesetzliche Regelung Grundsätzlich gilt, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kein Arbeitsverbot ist, sondern lediglich eine vom Arzt gemachte Prognose über den zu erwartenden Krankheitsverlauf. Von daher kann ein Arbeitnehmer prinzipiell trotz einer Krankschreibung wieder arbeiten, wenn er sich wieder gesund und arbeitsfähig fühlt. Auch bei der Unfall- und Krankenversicherung ergeben sich keine Bedenken. Der Versicherungsschutz umfasst auch die Wege zum Betrieb. Grundsätzlich gilt dies auch für eine kurzzeitige Arbeitsaufnahme. So kann ein Arbeitnehmer, der seine übliche Tätigkeit, beispielsweise wegen eines gebrochenen Fußes, nicht ausüben kann, durchaus für eine kurze Zeit an einer beruflichen Pflichtveranstaltung teilnehmen – obwohl er noch weitere drei Wochen krank geschrieben ist. Dies setzt jedoch immer voraus, dass er selbst dies möchte und seine Genesung damit nicht gefährdet.

24

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers Ist der Arbeitnehmer jedoch noch arbeitsunfähig – also objektiv nicht mehr in der Lage, die ihm nach dem Arbeitsvertrag obliegende Arbeit zu verrichten oder besteht die Gefahr, dass sich sein Zustand durch die Arbeit in absehbarer Zeit verschlimmert – und setzt ihn der Arbeitgeber dennoch ein, so kann dieser gegen seine Fürsorgepflicht verstoßen und sich schadensersatzpflichtig machen. Kommt ein offiziell noch krank geschriebener Arbeitnehmer vorzeitig wieder zur Arbeit, sollte der Arbeitgeber sich also vergewissern, ob der Mitarbeiter tatsächlich einen einsatzfähigen Eindruck macht. Ist dies der Fall, so muss er keine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsfähigkeit fordern, es genügt die Erklärung des Arbeitnehmers. Falls aber besondere Umstände die Vermutung nahelegen, dass der Arbeitnehmer noch nicht wieder arbeitsfähig ist, muss der Arbeitgeber, notfalls im Rahmen seiner Fürsorgepflicht, den Betriebsarzt einschalten oder anderweitig den Gesundheitszustands des Arbeitnehmer überprüfen lassen. In diesem Fall kann eine ärztliche Bestätigung erforderlich sein, die den Arbeitnehmer für arbeitsfähig erklärt. Pflichten des Arbeitnehmers Ratsam ist in allen Fällen, vorher mit dem Arbeitgeber Kontakt aufzunehmen. Denn: Der Beschäftigte darf dem Arbeitgeber seine noch bestehende Arbeitsunfähigkeit nicht verheimlichen. Auch ihn trifft eine Fürsorgepflicht. Wenn absehbar ist, dass er mit einer vorzeitigen Arbeitsaufnahme seine Genesung gefährdet oder gar den Krankheitszustand verschlimmert, sollte er die Dauer der voraussichtlichen Arbeitsunfähigkeit abwarten. Auch in seiner Freizeit sollte er nichts unternehmen, was seine Genesung gefährdet, er muss aber nicht die ganze Zeit in der Wohnung bleiben.


HANDWERK TIPPS | handwerk

Digitaler Schutzschild Cyber-Kriminalität betrifft zunehmend auch Mittelständler Moderne Datenverarbeitung ist auch in mittelständischen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Der überwiegende Teil der Betriebe ist zudem online unterwegs. Damit steigt allerdings auch die Anfälligkeit für Cyber-Attacken. Der neue digitale Schutzschild der SIGNAL IDUNA schließt hier eine gefährliche Deckungslücke. Mittlerweile haben rund 42 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die Digitalisierung fest in der Geschäftsstrategie verankert. Damit machen sie sich auf der anderen Seite angreifbarer gegenüber Cyber-Kriminalität, beispielsweise Datendiebstahl oder Datenverlust und Sabotage. Glücklicherweise gehören Zeiten, in denen die Entscheidungsträger mittelständischer Unternehmen dem Thema Cybersicherheit bestenfalls mit einem Achselzucken begegneten, der Vergangenheit an. Zu Recht: In Deutschland ist bislang jedes zweite Unternehmen bereits Opfer von CyberKriminalität geworden. Die geschätzten wirtschaftlichen Schäden belaufen sich auf bis zu 50 Milliarden Euro. Jedes dritte KMU schätzt inzwischen die Bedrohung durch Cyber-Attacken als bedeutsam ein – mit steigender Eintrittswahrscheinlichkeit. Die SIGNAL IDUNA trägt diesem Umstand Rechnung und bringt jetzt den digitalen Schutzschild für Gewerbekunden auf den Markt. Er umfasst drei Verteidigungslinien: Vorkehrungen zur IT-Sicherheit, Präventionsmaßnahmen sowie einen leistungsstarken Cyber-Versicherungsschutz. Dieser ist gedacht für Betriebe mit einem Umsatz von bis zu 1,5 Millionen Euro. Versichert sind Vermögensschäden aufgrund einer Informationssicherheitsverletzung wie Datendiebstahl, -manipulation oder Cyberspionage. Die Versicherungssummen liegen zwischen 50.000 und 250.000 Euro. Stellt ein Betrieb Auffälligkeiten in seiner IT oder auf seiner Webseite fest, kann er sich an eine 24-Stunden-Hotline wenden, die erste Hilfe im Cyber-Schadenfall bietet. Die Spezialisten dort helfen entweder direkt am Telefon, um Schäden zu beseitigen, zu vermeiden oder zu mindern. Dies verläuft erfahrungsgemäß bereits in 70 Prozent

der Fälle erfolgreich. Ist eine „ambulante“ Hilfe nicht möglich, helfen weitere Dienstleister oder Forensiker bei Bedarf vor Ort. Die SIGNAL IDUNA arbeitet mit der Perseus Technologie GmbH, Berlin, zusammen. Neben der Schadenhilfe bietet Perseus mit ihrem Cyber Security Club (CSC) Firmeninhabern und jedem Mitarbeiter Unterstützung und Fortbildung, um selbst zur Cyber-Sicherheit beitragen zu können.

GEWERBE ABSICHERN – CYBERPOLICE

Club-Mitglieder erhalten einen Beitragsnachlass auf die Versicherungsprämie; Versicherte eine Ermäßigung beim CSC-Beitrag. Über Perseus ist der digitale Schutzschild darüber hinaus auch online abschließbar. GEWERBE ABSICHERN – C YBERPOLICE

Die Angriffe sind digital, die Bedrohung real: Jetzt sichern und versichern. Die Angriffe sind digital, die Bedrohung real: Jetzt sichern und versichern.

25


handwerk | HANDWERK TIPPS

LKW-Maut auf allen Bundesstraßen Ab 1. Juli 2018 sind alle deutschen Bundesstraßen mautpflichtig. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen.

Neben den Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen sind ab 1. Juli 2018 auch alle sonstigen (auch innerstädtische!) Bundesstraßen in die streckenabhängige Lkw-Maut einbezogen. Fahrzeuge ab 7,5 t (inkl. Anhänger) sind mautpflichtig, wenn ihre überwiegende Zweckbestimmung auf den Güterkraftverkehr ausgerichtet ist oder sie konkret für den Gütertransport verwendet werden. Dies trifft für einen Großteil der im Handwerk genutzten Fahrzeuge dieser Gewichtsklasse zu. Prüfen Sie, ob Ihr betriebliches Fahrzeug mautpflichtig ist. Lesen Sie hierzu die ergänzenden Klarstellungen des ZDH 1. Werden mautpflichtige Straßen in der Arbeitspraxis genutzt?

26

2. Fallen die betrieblichen Fahrzeuge in die mautpflichtige Gewichtsklasse ab 7,5t zGG (ggf. mit Anhängern)? Handwerksbetriebe können durch die gelegentliche Nutzung von Anhängern in den Geltungsbereich der Fernstraßenmaut kommen. Das bloße Vorhandensein einer Anhängerkupplung hat jedoch keine Folgen. Es kommt auf die konkrete Nutzung eines Anhängers auf einer mautpflichtigen Strecke an. 3. Fallen die betrieblichen Fahrzeuge nach ihrer Zweckbestimmung bzw. konkreten Nutzung in die Mautpflicht? Die Mautpflicht besteht gemäß Paragraph 1 Absatz 1 Bundesfernstraßenmautgesetz (BFStrMG) für Kraftfahrzeuge oder Fahrzeug-


HANDWERK TIPPS | handwerk

kombinationen der genannten Gewichtsklassen, Leicht-LKW 16mobil mitsind die für den Güterkraftverkehr bestimmt Leicht-LKW 16mobil mit oderMopedverwendet werden. AM Führerschein AM Moped- Führerschein fahren, von 16-99 16-99 Jahren! Jahren! Typische Handwerksfahrzeuge, die Materialien, fahren, von

Werkzeuge oder eigene Produkte transportieren, fallen demnach bei Nutzung mautpflichtiger Straßen regelmäßig in den Geltungsbereich der Fernstraßenmaut - unabhängig davon, ob der Gütertransport als Werkverkehr oder gewerblicher Güterkraftverkehr gilt oder es sich um eine Leer- oder Privat-Fahrt handelt. Infos zur Mautpflicht im Handwerk (insbesondere bei Sonderfahrzeugen und Fahrzeugkombinationen): Ausnahmen: Grundsätzlich von der Maut befreit sind gemäß Paragraph 1 Absatz 2 Bundesfernstraßenmautgesetz (Auswahl; siehe auch Information von Toll Collect ) Ulmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf Ulmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf

Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727 Kraftomnibusse, Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727

Fahrzeuge der Streitkräfte, der Polizei, des Zivil- und Katastrophenschutzes etc.

Fahrzeuge, die ausschließlich für den Straßenunterhaltungs- und Straßenbetriebsdienst einschließlich Straßenreinigung seit 1868 und Schlosserei, Zaun- und Metallbau Schlosserei, Zaun- und Metallbau Winterdienst genutzt werden.seit 1868

www.slagman.de | mail@slagman.de www.slagman.de | mail@slagman.de

Hans Brückmann Brückmann GmbH GmbH Hans

Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und SicherheitsTreppen-Überdachungen, und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und Sicherheitsanlagen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. anlagen, Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. Von der Maut befreite Fahrzeuge können Plockstr. 14 Tel.: (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de Plockstr. 14 (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de 40219 Düsseldorf Fax: (0211) 300664-15 info@metallbaubrueckmann.de (müssenTel.: aber nicht) bei Toll Collect registriert40219 Düsseldorf Fax: (0211) 300664-15 info@metallbaubrueckmann.de

Meldung über Terminals in Raststätten und Tankstellen (wird im Zuge der Streckenausweitung auf alle Bundesstraßen nicht mehr wesentlich ausgebaut und ist damit nur noch bedingt für das Gesamtnetz geeignet)

oder Dieselantrieb! EinbauElektroeiner On Board Unit (OBU)

Elektro- oder Dieselantrieb!

Betriebe, deren Fahrzeuge regelmäßig in die Mautpflicht fallen, sollten vor Juli 2018 den Einbau einer OBU erwägen und ggf. rechtzeitig den Einbau einleiten. Kurz vor dem 1. Juli ist mit Engpässen zu rechnen. Auch der Zeitaufwand für den Abschluss der zuvor notwendigen Registrierung ist zu bedenken. Die On Board Unit wird von der Firma Toll Collect kostenfrei zur Miete zur Verfügung gestellt. Das betroffene Unternehmen muss die Einbaukosten durch einen von Toll Collect zertifizierten Servicepartner (und die Kosten für die Ausfallstunden von Fahrzeug und Beschäftigten) tragen. Rechtliche Grundlagen Drittes Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes vom 10. Juni 2015 Bundesfernstraßenmautgesetz - BFStrMG Bäckerei - Konditorei Schlüter Gesetz über die Erhebung von streckenbezogenen Bäckerei - Konditorei Schlüter Oststraße 113 Gebühren für die Benutzung Oststraße von Bundesauto113 40210 Düsseldorf bahnen und Bundesstraßen. 40210 Düsseldorf Phone: 0211.32 54 68 Phone: 0211.32 54 68 www. konditorei-schlueter.de www. konditorei-schlueter.de

werden, um vorab Probleme bei Kontrollen zu vermeiden. Haben Sie Fragen 1 bis 3 mit „Ja“ beantwortet? Wörthstr. Wörthstr. 11 Dann müssen Sie entscheiden: 40476 Düsseldorf

40476 Düsseldorf Tel. (0211) (0211) 482367 482367 Tel. 4. Welche Methode der Fax. Mauterfassung (0211) 485494soll Fax. (0211) 485494

HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK

gewählt werden?

Die Mauterfassung erfolgt durch die Firma Toll Collect. Es gibt drei Methoden zur Meldung der mautpflichtigen Strecke: •

Online-Einbuchung - bis zu drei Tage im Voraus. Auch über kostenfreie App: www.toll-collect.de/de/toll_collect/fahren/ einbuchung/app/app.html

SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE

• Dach-, Wand- und • Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik Abdichtungstechnik • Bauklempnerei • Bauklempnerei • Balkon-, Terrassen- und • Balkon-, Terrassen- und Bauwerksabdichtungen Bauwerksabdichtungen Metallbedachungen •• Metallbedachungen Fassadenbekleidungen •• Fassadenbekleidungen Dachbegrünungen •• Dachbegrünungen Dachfenster •• Dachfenster Reparaturdienst •• Reparaturdienst

Scheffelstr. 47 Scheffelstr. 47 40470 Düsseldorf 40470 Düsseldorf T. 0211-55 11 32 T. 0211-55 11 32 F. 0211-57 0211-57 04 04 78 78 F. info@gross-dach.de info@gross-dach.de www.gross-dach.de www.gross-dach.de

31 31 Magazin Handwerk Handwerk 4-2017.indd 4-2017.indd 31 31 Magazin

27

06.12.17 10:39 10:39 06.12.17


handwerk | HANDWERK TIPPS

Digitalisierung Fördersteckbrief Bildungsscheck NRW

Der zunehmende Digitalisierungsdruck in den Unternehmen stellt die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten vor eine große Herausforderung. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie über aktuelle Veränderungen im ESF-Förderprogramm Bildungsscheck NRW.

Der aktuell zum 30.04.2018 erweiterte Bildungsscheck NRW bietet kleinen und mittleren Unternehmen einen Förderzuschuss für die Fort- und Weiterbildung aller Beschäftigten. Zudem werden arbeitsplatznahe Fortbildungen in Form von Inhouse-Seminaren gefördert.

Die Landesregierung bietet hierbei Unterstützung und baut den Bildungsscheck NRW deutlich aus. Um die berufliche Fort- und Weiterbildung der Menschen in NRW zu fördern, werden die aus dem ESF zur Verfügung stehenden Mittel bis zum Jahr 2020 von fünf auf dreißig Millionen Euro erhöht.

Individuell können Beschäftigte, Berufsrückkehrende und jetzt auch Selbstständige der kleinen und mittleren Einkommen einen Bildungsscheck beantragen. Die Fördersumme beträgt 50% der Kosten (max. 500Euro).

Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen vermitteln. Die Inhalte unterliegen einem schnellen Wandel; an Bedeutung gewinnen hochspezialisierte, digitale Inhalte und „weiche“ Qualifikationen wie Kommunikation, Konfliktfähigkeit und Führung.

28

Nähere Informationen können Sie den beigefügten Fördersteckbriefen entnehmen. Zudem erhalten Sie weitere Details über: www.bildungsscheck.de, aber auch die Regionalagentur www.regionalagentur-d-me.de steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.


HANDWERK TIPPS | handwerk

Fš rdersteckbrief Bildungsscheck NRW Individueller Zugang

Betrieblicher Zugang

Land NRW, EuropŠ ischer Sozialfonds (ESF) Beteiligung an beruflicher Weiterbildung von BeschŠ ftigten aus kleinen und mittleren Betrieben

Land NRW, EuropŠ ischer Sozialfonds (ESF) Beteiligung an beruflicher Weiterbildung von BeschŠ ftigten aus kleinen und mittleren Betrieben

Fš rderberechtigt:

¥ Neu: SelbststŠ ndige ¥ BeschŠ ftigte in kleinen und mittleren Betrieben mit max. 249 BeschŠ ftigten ¥ BeschŠ ftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von max. 40.000 €, bei gemeinsam Veranlagten 80.000 €

Kleinere und mittlere Betrieben mit max. 249 BeschŠ ftigten

Gegenstand, Themen:

¥ Neu: Fš rderung von ELearning Angeboten ¥ Weiterbildungen, die der beruflichen Weiterbildung dienen ¥ Nicht gefš rdert werden arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen (Maschinenbedienerschulungen bzw. Trainings bei neuen ProdukteinfŸ hrungen)

¥ Neu: Fš rderung von ELearning Angeboten ¥ Neu: Fš rderung von betriebsinternen Seminaren ¥ Gefš rdert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Weiterbildung dienen ¥ Nicht gefš rdert werden arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie MaschinenbedienerSchulungen oder Training bei neuen ProdukteinfŸ hrungen

Zielsetzung:

Qualifikation erhš hen BeschŠ ftigung sichern

¥ BeschŠ ftigung sichern, FachkrŠ fte gewinnen und halten ¥ UnterstŸ tzung von KMU im digitalen Wandel

Fš rderkonditionen:

¥ Neu: BeschŠ ftigte kš nnen pro Kalenderjahr einen Bildungsscheck erhalten ¥ BeschŠ ftigte erhalten einen Zuschuss von bis zu 50 % der Kurskosten der beruflichen Weiterbildung ¥ Die andere HŠ lfte tragen die BeschŠ ftigten selbst ¥ Pro Bildungsscheck kš nnen bis zu 500 € gefš rdert werden

¥ Fš rderung von max. 10 BeschŠ ftigen Neu: Pro Kalenderjahr ¥ Unternehmen erhalten einen Zuschuss von bis zu 50 % der Kurskosten der beruflichen Weiterbildung ¥ Die andere HŠ lfte tragen im betrieblichen Zugang die Betriebe ¥ Pro Bildungsscheck kš nnen bis zu 500 € gefš rdert werden

Fš rdergeber: Was wird gefš rdert?

Stand: 1. Mai 2018

29


handwerk |VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN

FREITAG, 21. SEPTEMBER 2018 AB 19:00 UHR IM ROBERT-SCHUMANN-SAAL

Mit einem Handschlag will die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf die jungen Menschen, die sich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben, in die starke Gemeinschaft des Handwerks auch in diesem Jahr wieder feierlich aufnehmen so, wie man sich unter Freunden begrüßt und auch Vereinbarungen trifft. Es gab eine Zeit, da wurden Verträge nur mit einem Handschlag besiegelt. Das alles steht symbolisch für unsere Initiative. Ein neuer Abschnitt in ihrem Leben beginnt für die diesjährigen Ausbildungsanfänger. Dies wollen wir auch besonders gestalten. Nun schon zum neunten Mal präsentieren wir mit der Veranstaltung „HandSchlag 2018“ am Freitag, 21.

30

September 2018, ab 19:00 Uhr, im Düsseldorfer Robert-Schumann-Saal unsere feierliche Begrüßungsgala, an deren Ende feierlich die neuen Lehrverträge übergeben werden. Durch das unterhaltsame und kurzweilige Programm an diesem Abend wird erneut der Kabarettist Frank Küster führen. Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide führt die Begrüßung durch, die Festrede hält Lutz Lienenkämpfer MdL, Minister der Finanzen des Landes NRW. Das Programm wird musikalisch untermalt von der Bigband der Clara-Schumann-Musikschule unter der Leitung von Romano Schubert mit swingender Unterhaltung auf hohem Niveau.


VERANSTALTUNGEN |handwerk

Alle Ausbildungsstarter dieses Jahres werden zu dieser Feier eingeladen werden. Wir freuen uns, wenn auch zahlreiche Angehörige und Freunde wie auch die jeweiligen Ausbildungsbetriebe als Unterstützer für die neuen Azubis mit zu Gast sein werden. Wie in den zurückliegenden Jahren erwarten wir auch wieder Ehrengäste aus Politik, Verwaltung, Handwerksorganisationen und verbundenen Firmen und Institutionen. Daher bitten wir Sie an dieser Stelle bereits, sich den Abend des 21. September für die Zukunft des Handwerks freizuhalten. Wir freuen uns auch auf Ihre Unterstützung! Weitere Infos unter www.handschlag2018.de

Ein gutes Team für Ihren Rundum-Service!

Pinienstr. 21 • 40233 Düsseldorf 02 11 - 77 05 79 0 • www.thedens-gmbh.de

Ronsdorfer Str. 20 • 40233 Düsseldorf 02 11 - 73 77 86 0 • www.meilenservice.de

Friedrich-List-Allee 24 • 41844 Wegberg 0 24 32 - 89 14 64 0 • www.thedens-industry.com

:::+:.'8(66(/'25)'(

• Unfallschadeninstandsetzung für alle PKW und LKW • Richtbankarbeiten • Aluminiuminstandsetzung • Hagel- & Dellenreparatur • Klimaanlagenservice • Lackierfachbetrieb für alle PKW, LKW, Sonderfahrzeuge • Hochwertige Handlackierung in Werksqualität

• Smart-Repair-Center

• Lackierung von Nutz- und Großraumfahrzeugen

• Industrielackierung von Großobjekten u. a. von: 0LOOLRQHQ*UĞQGH]XIHLHUQ Mobilkränen, Containern, Wechselbrücken, • KFZ-Technik und Mechanik 'LH0LOOLRQHQ+DQGZHUNHU Fahrgestellen, Anhängern, individuellen Kleinserien, • Lackierfreies Ausbeulen Pressmüll- und Winterdienstfahrzeugen, uvm. LQ'HXWVFKODQG • Autoglas-Service

• Flotten- und Fuhrparkmanagement • Leasingrücknahme-Center

• Polsterreparatur und -aufbereitung • Fahrzeugaufbereitung

• Lackierung von Schienenfahrzeugen vor Ort • Bearbeitung von Einzelwagen oder Zugverbänden • Modernisierungsmaßnahmen (Refurbishment) • Korrosionsschutzmaßnahmen • Antigraffiti Schutzbeschichtung, Graffitibeseitigung

Wir erfüllen Ihre Möbelwünsche, aber auch Reparaturen oder Montagearbeiten übernehmen wir gerne für Sie.

Dirk Schmidt A T E L I E R F Ü R HOLZBEARBEITUNG Birkenstrasse 19, 40233 Düsseldorf Tel.0211 9346849 Mobil 0177 2143270

Einbaumöbel Einzelmöbel Küchenbau, –umbau oder Montage Fensterwartung, Fensterreparatur Terrassenbeläge Türelemente und Türzargen Treppensanierung

31


handwerk |VERANSTALTUNGEN

Düsseldorfer Handwerk im Karneval 3. Handwerkersitzung am 22. Februar 2019 ganz groß in den Rheinterrassen

G N U G I D N Ü K N VORA

Im Rheinland gilt eine Veranstaltung beim 2. Mal schon als Tradition und mit dem 3. Teil ist es Brauchtum. Wir freuen uns, dass wir das Winterbrauchtum mit der Handwerkersitzung um eine erfolgreiche Attraktion bereichern konnten und werden daher in der kommenden Session das Platzangebot massiv steigern. Nach dem gemütlich-familiären Ambiente des Rheingoldsaales mit rund 320 Plätzen geht es am 22. Februar 2019 in den großen Radschläger-Saal mit bis zu 900 Plätzen. Als bewährte Kooperationspartner stehen wieder gemeinsam die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf, die Gesellschaft Düsseldorfer Spiesratze e.V. 1911, deren Gründung auf ein Handwerk, nämlich das Bauhandwerk, zurückgeht und die Tonnengarde Niederkassel 1887 e.V., die zugleich in 2019 ihr närrisches Jubiläum 12 x 11 Jahre seit Gründung feiern wird und

32

auch seit Jahrzehnten ein Garant für erfolgreichen Sitzungs- und Straßenkarneval ist. Die Organisation übernimmt erneut die Dienstleistungsgesellschaft Düsseldorfer Handwerk für die drei offiziell in Erscheinung tretenden Kooperationspartner. Für die dritte Sitzung konnte das Programm erneut aufgewertet und mit hohem Unterhaltungsfaktor abwechslungsreich zusammengestellt worden. Zu den Höhepunkten gehören unter anderem die Auftritte von Wolfgang Trepper sowie Willi und Ernst. Für die beste musikalische Stimmung sorgen Druckluft, De Fetzer sowie als Highlight die Räuber. Ferner stehen selbstverständlich das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf und das Niederkasseler Tonnenbauernpaar wieder auf der Gästeliste. Abschließend wird


VERANSTALTUNGEN |handwerk

die KG Regenbogen sicher wieder ein Feuerwerk bester närrischer Laune abfeuern. Trotz des umfangreicheren Programms konnten wir den Eintrittspreis von 25,- Euro stabil halten. Kartenreservierungen können unter karten@kh-duesseldorf.de ab sofort vorgenommen werden. Wir hoffen, dass viele Firmen diese Initiative zum Anlass nehmen, gemeinsam mit ihren Mitarbeitern eine außergewöhnliche Karnevalsveranstaltung zu erleben. Die Eintrittskarten werden Ihnen nach Ihrer schriftlichen Bestellung rechtzeitig vor dem närrischen Event übersandt werden.

GK

ITZINGER

gegründet 1886

Platanenstraße 37 40233 Düsseldorf

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich schriftliche Anmeldungen akzeptieren können. Zudem können wir verbindlich bestellte und bezahlte Karten leider nicht zurücknehmen. Zur 3. Handwerkersitzung wird es auch wieder eine modern gestaltete Festbroschüre geben. Wer dort inserieren möchte, möge sich bitte melden bei der Kreishandwerkerschaft unter: (0211) 36 70 7-12 oder lutz.denken@kh-duesseldorf.de

Bau- und Kunstschlosserei GmbH Metallbau • Spezialist für Restaurierung und Instandsetzung

Telefon (0211) 68 59 61 Telefax (0211) 68 59 73 info@gkitzinger.de

33


Kreishandwerkerschaft Hauptgeschäftsführung Thomas Dopheide, Kreishandwerksmeister thomas.dopheide@kh-duesseldorf.de 36 707-11 Lutz Denken, Hauptgeschäftsführer lutz.denken@kh-duesseldorf.de 36 707-12 Duygu Duran, Sekretariat duygu.duran@kh-duesseldorf.de 36 707-10 Beate Kwiotek, Sekretariat beate.kwiotek@kh-duesseldorf.de 36 707-39 Wolfgang Müller, Referent Marketing wolfgang.mueller@kh-duesseldorf.de 36 707-17 Rechtsabteilung

Neue Mitglieder Renovatio GmbH Orthopädieschuhmacherbetrieb Rudolfstr. 10 e 41068 Mönchengladbach Nico Chmielecki Friseurmeister Dreherstr. 12 40625 Düsseldorf Georgia Naki Friseurmeisterin Hohe Str. 35 40213 Düsseldorf Jennifer Nguyen Friseurbetrieb Peter-Behrens-Str. 91 40595 Düsseldorf

Torsten Spengler, Geschäftsführer torsten.spengler@kh-duesseldorf.de 36 707-15

CCS Cleaning Königsallee 92 a 40212 Düsseldorf

Nicole El Atawneh, Sekretariat nicole.atawneh@kh-duesseldorf.de 36 707-14

resmenta GmbH Gesellschaft für Instandhaltung und Consulting Grafenberger Allee 293 40237 Düsseldorf

Rechnungswesen Wilhelm Grothoff, Geschäftsführer wilhelm.grothoff@kh-duesseldorf.de 36 707-30 Andrea Laabs, Buchhaltung andrea.laabs@kh-duesseldorf.de 36 707-28 Oliver Salomo, Buchhaltung oliver.salomo@kh-duesseldorf.de 36 707-54 Elif Yüksel, Buchhaltung elif.yueksel@kh-duesseldorf.de 36 707-37 Elke Latuszeck, Buchhaltung elke.latuszeck@kh-duesseldorf.de 36 707-25 Walter Schmidt, Arbeitsmarktprojekte walter.schmidt@kh-duesseldorf.de 36 707-29 Anja Knoche, Arbeitsmarktprojekte anja.knoche@kh-duesseldorf.de 36 707-31 Ausbildungs- und Prüfungswesen Evelyn Grosser, Prüfungen evelyn.grosser@kh-duesseldorf.de 36 707-24 Mersin Sadiki, Lehrlingsrolle mersin.sadiki@kh-duesseldorf.de 36 707-26 Jörg Brandenburg, ÜBL joerg.brandenburg@kh-duesseldorf.de 36 707-23

34

Eiserner Meisterbrief Willi Lindner Düsseldorf Tischlermeister Prüfung: 23.06.1953

65


Goldener Meisterbrief

PRÜFUNG

Klaus Greschok

Schilder- und Lichtreklameherstellermeister

Korschenbroich

08.04.1968

Heinz Alhorn

Maler- und Lackierermeister

Düsseldorf

04.05.1968

Alois Moormann

Radio- und Fernsehtechnikermeister

Düsseldorf

28.06.1968

Silberner Meisterbrief Hans Albert Zahn

Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister

Düsseldorf

01.04.1993

Harald Michaelis

Konditormeister

Wuppertal

13.04.1993

Guillermo Porras

Elektroinstallateurmeister

Düsseldorf

14.04.1993

Adrian Dahlmann

Konditormeister

Wuppertal

15.04.1993

Brigitte Funke

Friseurmeisterin

Düsseldorf

22.04.1993

Jan Konrad

Tischlermeister

Düsseldorf

28.04.1993

Johannes Düsterhus

Elektroinstallateurmeister

Düsseldorf

28.05.1993

Urs Oesterwind

Friseurmeister

Düsseldorf

03.06.1993

Matthias Caspers

Tischlermeister

Düsseldorf

23.06.1993

Oliver Jusczyk

Raumausstattermeister

Düsseldorf

24.06.1993

Betriebsjubiläum 100 Jahre 01.04.1918

Piano Schmitz GmbH & Co.KG

Klavier- und Cembalobauerbetrieb

Essen

Franz Dickmann GmbH

Installation und Heizungsbau

Düsseldorf

Elma - Mathoul

Elektroanlagen - GmbH

Düsseldorf

May + Tenelsen Fußböden GmbH

Parkettlegerbetrieb

Tönisvorst

Willy Bendfeld GmbH

Maler- u. Lackiererbetrieb

Düsseldorf

LICHTTECHNIK H. Hessling GmbH Haslauer und Küster GmbH Telefonbau Schneider GmbH & Co.KG Hans Sombrowski e.K. Andreas Becker

Elektrotechnikerbetrieb Sanitär- und Heizungstechnik Fernmeldeanlagenelektroniker Karosseriefachbetr./Autolackiererei, Inh. Thomas Barth Raumausstattermeister

Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf

Soeffing Kälte Klima GmbH Uwe Bender Hans-Joachim Kels

Kälteanlagenbauerbetrieb Radio-Fernsehtechnikermeister Installateur- und Heizungsbau

Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf

85 Jahre 10.05.1933

80 Jahre 01.04.1938

75 Jahre 26.05.1943

60 Jahre 10.06.1958

50 Jahre 03.04.1968 11.04.1968 13.05.1968 14.05.1968 05.06.1968

40 Jahre 20.03.1978 01.06.1978 26.06.1978

25 Jahre 01.04.1993 01.04.1993 05.04.1993 26.04.1993 07.05.1993 28.05.1993 14.06.1993

Georg Neinhuis Klavier- u. Cembalobauermeister Frank Michael Thiemich Installateur und Heizungsbauer Bettina Gemmer Friseurmeisterin Ninon Lichtblau & Alessandro Braia Friseurbetrieb Renate Eisenbarth Goldschmiedemeisterin Aircon-Technik Gesellschaft für Luft-, Klima- und Kälteanlagen mbH & Co.KG H.W. Denecke GmbH Kälteanlagenbauerbetrieb

Kalkar Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf Düsseldorf Brühl Solingen

35


RESTAURANT-TIPP Getestet und fĂźr gut befunden

Laura Krewerth, Tochter des Hauses, serviert auf der Terrasse - die ganze Familie packt mit an 36


Ashley‘s Das Restaurant mit Flair

37


handwerk | AUSZEIT

Guter Geschmack in Golzheim Bernd Krewerth (56) spendiert einen Lohsa, Terre del Poliziano 2008. Es ist einer dieser Sommertage, an denen man noch gemütlich draußen sitzen kann. Krewerth, der Genussmensch, raucht, auch deshalb sitzen wir auf der Terrasse. Wir stoßen an, genießen den herrlich süffigen

Menschen mit Geschmack, die hier verkehren, viele Paare, jung, verliebt, lang verheiratet, gut angezogen. Wohlsituierte Gäste aus der direkten Nachbarschaft der „Weißen Siedlung“, aber auch Menschen, die etwas Besonderes suchen und hier auch finden.

Hausherrin Sabine Krewerth, Sohn Maurice haben allabendlich alle Hände voll zu tun

roten Tropfen und versuchen, im Gespräch den Zauber einzufangen, der über diesem wunderbaren Lokal liegt. Düsseldorf-Golzheim, stille Seitenstraße, einige Steinwürfe vom Rhein entfernt: Ashley’s Garden, dieses Kleinod, Hotel für illustre Gäste und Modevolk, Restaurant für… ja, für wen? Es sind

38

Das Restaurant mit seiner wunderbaren Terrasse liegt auf einer Straßenecke. Jetzt, am Abend, leuchtet warmes Licht aus den weißen Zelten, die der Terrasse den Kick geben. Eigentlich ist es völlig egal, was man hier isst. Es könnte reichen, einfach hier zu sein, die Idylle zu genießen, Gediegenheit und Ruhe, den Hauch 


Seit 25 Jahren sein eigener Herr: Bernd Krewerth (56) hat sich im Ashley‘s Garden verwirklicht 39


handwerk | AUSZEIT

Harmonische Atmosphäre: Blick in das Restaurant 40


von Exklusivität, der über allem liegt, und zugleich das Unprätentiöse, das dieses Haus ausmacht. Nun, das soll nicht heißen, die Küche sei schlecht. Das Gegenteil ist richtig. Koch Jürgen Fehrenbach ist ein Meister am Herd, hat in Berlins Spitzenrestaurant first floor gekocht, danach im nach der Familie benannten Fehrenbach in Düsseldorf, das er fast auf Stern-Niveau getrimmt hatte, bis „ein Blitz in seine Ehe fuhr“, worauf er nun die Ashley’s-Gäste verwöhnt. Es ist doch so, dass die Küche allein nur in sehr seltenen Fällen einziger Grund sein kann, sich in einem Restaurant wohlzufühlen. Da wiegen insbesondere Ambiente und Service, Herzlichkeit und Willkommenskultur schwer. Und auch mit all dem ist dieses Haus reich gesegnet. Krewerth und seine gleichaltrige Frau Sabine, Hotelkaufleute beide, haben das Haus vor 25 Jahren gekauft, das als Golzheimer Krug eine 75-jährige Historie hatte. „Dreimal hatten wir das Restaurant verpachtet“, blickt Bernd Krewerth zurück, „seit vier Jahren führen wir hier das Regiment als Familie.“ Familie Krewerth, dazu gehören noch die bildhübsche Laura (25), die Kommunikationswissenschaften studiert hat, aber eine „Leidenschaft für die Küche im Blut hat“, und Maurice (27), der BWL und Elektrotechnik in Aachen studierte, vorausschauend aber auch das Hotelfach. Viele Gäste, auch viele jener, die das km 747, so hieß das Ashley’s bis vor vier Jahren, schätzten, neigen der Ansicht zu, dass die Familie, die auf charmanteste Weise Perfektion mit Unzulänglichkeiten zu kreuzen versteht und mit Herzlichkeit im Tagesgeschäft punktet, dem Restaurant erst eine Seele eingehaucht hat, die sich nur hier so entfalten kann. „Irgendwie ist dieser Ort magic“, sagt der Hotelier. Besonders Sabine Krewerth hatte sich im Familienrat leidenschaftlich dafür eingesetzt, nicht wieder zu verpachten. Bernd Krewerth zündet sich genüsslich die dritte Zigarette an, Glimmstengel der griechischen Marke George Karelias & Sons. Marlboro würden auch nicht zu ihm passen. „Was wir hier an Leuten kennengelernt haben, das glaubt kein Mensch“, 

41


lacht er breit. Berthold Beitz, Ephraim Kishon, Peter Ustinov, René Kollo, Elke Sommer, sie alle und mehr waren hier. Viele wurden Freunde der sympathischen und großzügigen Gastgeber Sabine und Bernd Krewerth. Die erste Rot-Grün-Koalition in NRW wurde hier auf der Terrasse geschmiedet: „Da drüben saßen Johannes Rau, Michael Vesper, Bärbel Höhn“, sagt er und zeigt Plätze zwei Tische entfernt. Im Laufe der Hausgeschichte schauten alle Bundeskanzler außer Angela Merkel vorbei. Helmut Kohl und Gerhard Schröder erlebte der Hotelier bereits als Gastgeber. Eine Anekdote: „Ich gab Gerhard Schröder zwei Flaschen Bier mit auf den Weg und erbat die Pfandflaschen zurück – Trittin hatte ja gerade das Pfand eingeführt.“ Schröder grinste nur. Dann kam Franz Müntefering kurz darauf, war einige Zeit Hausgast. Ihn erinnerte Krewerth: „Sag Deinem Chef Bescheid, ich kriege noch zwei Pfandflaschen.“ Darauf Müntefering: „Wieso Chef, ich bin der Chef.“ „Münte“ richtete dem Hotelier dann von Schröder aus: „Ich soll dir sagen, du nervst“. Doch Krewerth spann den running gag weiter, platzierte die gleiche Botschaft bei Olaf Scholz, als der zu Gast war. „Dann kam eines Tages ein großes Paket, mit bergeweise Papier, mittendrin die zwei Flaschen …“ Prinz Andrew und viele Mitglieder des englischen Oberhauses gehörten gleichfalls zu den Gästen, die das Ashley’s besuchten. Kämen sie heute wieder, würde ihnen die Küche wohl gefallen. Wir probierten bei mehreren Besuchen in letzter Zeit das Thai-Fisch-Curry mit Gambas, Jakobsmuscheln und Duftreis, eine wunderbar zubereitete Kalbsleber, den kross gebratenen Pulpo mit Blumenkohl, Kapern, Rosinen und Pinienkernen und den Seeteufel mit Zucchinigemüse und flüssiger Polenta. Die Ausrichtung der Küche kann man wohl am besten mit „cross over mit Schwerpunkt mediterran“ beschreiben. Die Weinkarte im Ashley’s bietet Vielfalt, erschlägt den Gast aber nicht. Vernünftigerweise Weißweine aus Deutschland, die Klassiker wie Pouilly Fumé von der Loire, Italiener, der gute Sauvignon Blanc aus Neuseeland und eine kleine Besonderheit: Man kann mit griechischem Rosé (von Claudia 

42


Familienfoto im japanisch angehauchten Hotelgarten: Bernd und Sabine Krewerth mit ihren Kindern Maurice und Laura 43


Papayianni, 29 Euro) Hilfe leisten, die mal nicht an Banken geht, und mit der Entscheidung für den israelischen 2011er Yarden Chardonnay (36 Euro) politisch Stellung beziehen – er ist explizit als von den Golanhöhen stammend ausgewiesen. Das sind kleine Spitzen der Art, wie Bernd Krewerth sie gern setzt. Und hier, im eigenen Restaurant darf er ja schalten und walten, wie er will. „Es war ein verdammt hartes Stück Arbeit“, sagt er, „aber es hat sich gelohnt, man ist sein eigener Herr.“ Als Angestellter hat er die Hotellerie kennengelernt: Hotelkaufmann bei der Parkhotel KG, Night Manager im Hilton Düsseldorf, Studium an der Cornell University, dann der Bel Air Golf Country Club in Kalifornien, Marketing Chef für Hilton Europa und Nordafrika, Chef im Breidenbacher Hof, Düsseldorf … Solcher Art Weltläufigkeit prägt: Der Hotelier und Restaurantinhaber hat definitiv einen Hang zum britischen Lifestyle. Davon zeugen nicht nur die Attitüde, die gelegentlich an britischen Landadel erinnert – selten ein Jackett ohne Einstecktuch – , sondern auch seine Autos. Neben dem Jaguar für alle Tage parken sein geliebter Bentley S2 von 1960 (Erstbesitzer Earl Spencer, Vater von Diana) und ein Rolls Royce Corniche Coupé, Baujahr 68, stets vor der Tür und werden auch gern bewegt. Das könnte angeberisch wirken. Doch bei dem stets gut gelaunten und nachlässig elegant gekleideten Bernd Krewerth kommt das ganz normal rüber, unprätentiös. Dennoch ist er wohl neben seinem eher zupackenden Rest der Familie, seiner ebenso schönen wie engagierten Frau Sabine und den zupackenden Kindern der „bunte Vogel“ – den sie gleichwohl alle lieben und in hohem Maße schätzen. Die Flasche aus der Toskana ist geleert, die Terrasse leert sich auch langsam. Es gibt Tage, da würde man mit ihm gern weitertrinken ... demnächst ...  Wolfgang Osinski

Ashley's Garden

Karl-Kleppe-Straße 20 40474 Düsseldorf Tel.: 0211/516171-0 www.ashleysgarden.de

44


45


handwerk | KH INNUNGEN

handwerk Das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

In der nächsten Ausgabe

IMPRESSUM VERLAG Dienstleistungsgesellschaft mbH für das Versorgungswerk und das Düsseldorfer Handwerk Klosterstr. 73 – 75 T: 0211 – 36 70 7 – 17 40211 Düsseldorf F: 0211 – 36 70 7 – 33 info@ magazin-handwerk.de www.magazin-handwerk.de HERAUSGEBER Kreishandwerkerschaft Düsseldorf V.i.S.d.P.: Hauptgeschäftsführer Lutz Denken Klosterstr. 73-75 T: 0211 – 36 70 7 – 0 40211 Düsseldorf F: 0211 – 36 70 7 – 33 www.kh-duesseldorf.de info@ kh-duesseldorf.de

Handschlag 2018

... feierliche Aufnahme der neuen Auszubildenden

OBJEKTLEITUNG | LAYOUT dusmedia design UG (haftungsb.) & Co. K G Unter den Eichen 101 T: 0211 – 292 61 30 40625 Düsseldorf info@ dusmedia-design.de www.dusmedia-design.de P.S.P – Print Service Pfeiler Corneliusstraße 61 T: 0211 – 209 55 55 40215 Düsseldorf print.service.pfeiler@t-online.de

Unsere Meeresfrüchte

... Schatzkammer Osterschelde - Hier kommen sie her

REDAKTION Wolfgang Müller, Carlos Ribet Mitarbeiter dieser Ausgabe: Susanne Kamp, Wolfgang Osinski, Hojabr Riahi (Foto), Dietmar Fecke, Hans-Peter Suchand, Wilfried Meyer (Foto). Korrektorat: Catharina Hellmessen - www.entfehlert.de ANZEIGEN / VERTRIEB Susanne Kamp T: 0176 – 67 20 07 55 F: 0211 – 24 09 20 77 anzeigen@ magazin-handwerk.de BEZUG ... ist im Mitgliedsbeitrag enthalten DRUCK P.S.P. – Print Service Pfeiler, Düsseldorf

Stadtgeschichte

... Der Stahlhof - Schreibtisch des Ruhrgebiets 46

Die hier veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder Übersetzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Autoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder der Herausgeber wieder. Sämtliche Informationen wurden nach bestem Wissen recherchiert, für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr gegeben werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernehmen Verlag und Redaktion keine Haftung. Alle Rechte vorbehalten. Gerichtsstand ist Düsseldorf.


Welche Krankenkasse hat in der Gesundheitsversorgung die richtigen Werkzeuge?

Jetzt wechs eln!

Als Innungskrankenkasse ist die IKK classic der zuverlässige Gesundheitspartner fßr alle Handwerker. Weitere Informationen unter unserer IKK-Servicehotline: 0211 - 7702 472515. Oder auf www.ikk-classic.de


HEIZUNG inklusive Wärme-Service für Hauseigentümer und Hausverwalter.

Wir bieten eine maßgeschneiderte Wärmelösung ohne Investitionskosten. Sie bekommen von uns eine neue Heizung inklusive Einbau, Wartung, Reparaturen und 24-Stunden-Service. Dafür zahlen Sie lediglich eine monatliche Pauschale. Mehr dazu unter (0211) 821 2448 oder auf www.heizung-inklusive.de.

Mitten im Leben. 1361_Heizung_inkl._216x303.indd 1

06.08.15 13:41

Magazin Handwerk 2-2018  
Magazin Handwerk 2-2018  
Advertisement