Page 1

düsseldorfer

handwerk Das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

AUSGABE 1 | 2018

Neues Datenschutzrecht Bußgelder und Abmahnungen drohen

Mobilitätspartnerschaft Düsseldorf Werden Sie Mobilitätspartner!

Einmal Südsee und zurück Der Düsseldorfer Abenteurer Klaus Hympendahl


Brummen ist einfach. Weil die Sparkassen den Motor unserer Wirtschaft am Laufen halten.

Mitte

anziere lstandsďŹ n

sskduesseldorf.de

ruppe

en-Finanzg

ie Sparkass

auf d *bezogen

r Nr. 1*


EDITORIAL | handwerk

KH & INNUNGEN | handwerk

EDITORIAL EDITORIAL

Um das das duale duale Ausbildungssystem Ausbildungssystem beneidet Um beneidet geradlinigen geradlinigen Lebensgeschichte Lebensgeschichte ihren ihren Erfolg Erfolg man Deutschland rund um die Welt. Nicht suchen und dafür höchsten Einsatz man Deutschland rund um die Welt. Nicht suchen und dafür höchsten Einsatzzeigen. zeigen.Der Der dazu im Ausbildungszentrum der KreishandwerEtwas absolviert verzögert erreicht Sie dieseam Ausgabe, jeder absolviert seine Prüfung Ende da jeder seine Prüfung am Ende von von der der Handwerkskammer Handwerkskammer gemeinsam gemeinsam mit mit der Ausbildung mit Bestnoten. die als Heft der Kreishandwerkerschaft im Oktober 2017 Düsseldorf zum wichtige Themenmit unbedingt nochDie, in unserem der Ausbildung Bestnoten. Die, die als der kerschaft Kreishandwerkerschaft im Pressegespräch Oktober 2017 einPrüfungsbeste abschneiden, gehen im ausgezeichnete „Lehrling des Monats“ zeigt so schließlich „Lehrling anschließender Besichtigung Platz finden mussten, um Sie bestens zu informiePrüfungsbeste abschneiden, gehen im ausgezeichnete des Monats“ zeigt soeiniger Handwerk in die Wettbewerbe auf Ebene der einen großartigen Menschen, der mit großer Handwerk in die im Wettbewerbe aufaufEbene einen großartigen Menschen, der mit – großer Überbetrieblicher der Bericht ren. Besonders Fokus steht das der Thema Handwerkskammerbezirke, dannzurzeit LandesMotivation seinen Weg Lehrwerkstätten im Handwerk machen Handwerkskammerbezirke, dann auf LandesMotivation seinen Weg im Handwerk machen und schließlich Bislang will, hierzu und das auch18für aufspricht den Seiten unddie19.besondere Datenschutz. Mit auf demBundesebene. Ende der Übergangsfrist und schließlich auf Bundesebene. Bislang Integrationsfähigkeit will, und das spricht für die zumeist ohnediesen große Resonanz in neue der Öffentlichim auch Handwerk. Denbesondere Bericht am 25. ohne Mai sind Pflichten zur zumeist große Jahres Resonanz in der ÖffentlichIntegrationsfähigkeit keit. Einige Gewerke präsentieren die Ergebnisse finden Sie ab Seite 16. im Handwerk. Den Bericht Die Zahlen besetzter Ausbildungsplätze ziehen in Handhabung persönlicher Daten zu beachten, keit. Gewerke präsentieren Ergebnisse der Einige Wettbewerbe zum Beispiel imdie Rahmen des finden Sie ab Seite 16. der Wettbewerbe zum Beispiel im Rahmen des diesemvorbei Jahr wieder an. Denn das Handwerk kann aber auch Dokumentationspflichten nachzuweiBundesgestaltungswettbewerbs „Die gute Form“. Keinesfalls kommen wir natürlich um Bundesgestaltungswettbewerbs Form“.ausKeinesfalls vorbeiund kommen wirdie natürlich um Aber dabei zu sein, wie jemand„Die sichgute anstrengt, den „Dauerbrenner“ im Zusammenhang mit nur qualitativ zügig für Kunden tätig sein, sen. live Auch wenn Bürokratieabbau anders Aber live zu sein, sich anstrengt, den Fortschreibung „Dauerbrenner“ des im Zusammenhang mit und wasdabei zuSie leisten ist,wie umjemand eine Bestleistung der Luftreinhalteplans genügend Fachkräfte ausgebildet wurden. sieht, als Privatmensch bringt dieszu mehr und wasfür zu leisten um eineeher Bestleistung zu der wenn Fortschreibung des Luftreinhalteplans erringen, das ist im ist, Handwerk den Prüfern Düsseldorf, der Pilotcharakter auch für andere In vielen Gewerken warhat. wieder Fachnachwuchs Transparenz, welche Ihrer Daten von erringen, das ist imFachpublikum Handwerk eher denDritten Prüfern„verDüsseldorf, der Pilotcharakter auch für andere oder einem kleinen möglich. Kommunen mit solchen Plänen Das Handwerk oder einemwerden. kleinen Fachpublikum möglich. Kommunen mit solchen Plänen hat. Das Handwerk ins Gesellenleben entlassen worden. arbeitet“ Mehr zum Thema auf den Seiim Kammerbezirk Düsseldorf hat seinen Jeweils im hohe Kammerbezirk Düsseldorf hat seinen Doch mittlerweile rücken sogar Europaund gar Standpunkt nochmals klar erklärt Absolventen (nachzulesen Zahlen erfolgreicher der Geten 6 und 7. Doch mittlerweile rücken sogar Europaund gar auf Standpunkt nochmals klar erklärt (nachzulesen Weltmeisterschaften (EuroSkills und WorldSkills) Seite 32). Aktuell können wir Ihnen einen sellenprüfungen vermelden erneut das ElektroWeltmeisterschaften (EuroSkills und WorldSkills) Bericht auf Seitezum 32). zwischenzeitlichen Aktuell können wir Stand Ihnen einen in den Fokus. Das innungseigene Berufszentrum der und das auch dieder anderen Das Kapitel zur im Fortschreibung des LuftinDüsseldorf dennächste Fokus. Das innungseigene Berufszentrum Bericht zumSHK-Handwerk. zwischenzeitlichen Stand (BZD) war nun vergangenen Monat Fortschreibung aus der (leider) Aber nur beratenden Innungen werben gemeinsam mit der Kreishandreinhalteplans bzw. zu einem möglichen FahrDüsseldorf (BZD) war nun im vergangenen Monat Fortschreibung aus der (leider) nur beratenden Gastgeber der 2. Deutschen Meisterschaften der Projektgruppe bei der Bezirksregierung auf Gastgeber derDiesel-Fahrzeuge 2. Deutschen Meisterschaften der den Projektgruppe beium auf Anlagenmechaniker / -innen fürhat SHK-Technik, Seiten 18 und 19der geben. Im Februar wird werkerschaft dasBezirksregierung Interesse junger Menschen verbot für das BundesAnlagenmechaniker / -innen für SHK-Technik, den Seiten 18 und 19 geben. Im Februar wird und so wurde dieses Handwerk jetzt groß in die das Bundesverwaltungsgericht ein Urteil fällen, verwaltungsgericht in Leipzig geschrieben. Die für eine Ausbildung im Handwerk. Mehr dazu ab und so wurde dieses Handwerk groß in die dasFahrverbote Bundesverwaltungsgericht Urteil fällen, Öffentlichkeit gebracht. Großes jetzt Kompliment an ob verhältnismäßig ein sind. Darüber Seite dieser Ausgabe. Bezirksregierung Düsseldorf hatte angekündigt, Öffentlichkeit gebracht. GroßesSanitär Kompliment an werden ob Fahrverbote verhältnismäßig sind.Ausgabe Darüber den Obermeister der Innung Heizung wir24 Sieinnatürlich in der nächsten dieses Urteil in der die Hans-Werner anstehende WeiterentwickKlima Düsseldorf, Eschrich, den Obermeister Innung Sanitär Heizung informieren. werden wir Sie natürlich in der nächsten Ausgabe der Event mit Hans-Werner vielen mit informieren. Klima Düsseldorf, Eschrich, Gesundheit ist nicht nur im Rahmen der Luftqualilungdieses der bisherigen RegelnUnterstützern zur Luftreinhaltung organisiert hat. Mehr lesen Seitemit 12 Nun kommt wieder Gut. die Zeit, in der auch die Kerzen der dieses zu Event mitdazu vielen tät ein hohes Natürlich ist auch beim Gesundeinfließen lassen. Und daUnterstützern fürSiedieaufBezirksregiedieser Ausgabe. Adventskranz oder brennen, organisiert hat. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 12 am Nun kommt wieder dieWeihnachtsbaum Zeit, in der auch die Kerzen heitsschutz für Mitarbeiter das Handwerk rung „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“ gilt, gab es und die so hoffentlich für uns alle einige Tage der stark – dieser Ausgabe. am Adventskranz oder Weihnachtsbaum brennen, beim der Tischler-Innung auch erst später Informationen von dort. Auch ist es mehr als einen Blick wertLesen und Sie Besinnlichkeit undGesundheitstag Entspannung Wir und sowohl die so hoffentlich für uns alle bedeutet. einige Tage der „erdet“ soesmanchen Zeitgenossen, wünschen Ihnen,und Ihren Angehörigen und Ihren Auch mehr als einen wert man und Besinnlichkeit Entspannung bedeutet. Wir Düsseldorf als auch beim betrieblichen Gesundmehrist zum Zwischenstand aufBlick den wenn Seiten 12 und einmal so darauf schaut,Zeitgenossen, wie manche wenn Menschen Mitarbeiterinnen Mitarbeitern jedenfalls von „erdet“ manchen man wünschen Ihnen,und Ihren Angehörigen und– dabei Ihren heitsmanagement in den Betrieben gibt es 13. Auch die dann nachfolgenden Seiten zur Motrotz einer nicht und dieser Stelle aus und Mitarbeitern jedenfalls von einmal daraufeben schaut, wie wohlbehüteten manche Menschen Mitarbeiterinnen bilitätspartnerschaft empfehlen wir Ihrer Lektüre. sogar Auszeichnungen. Weiteres im Innenteil ab trotz einer eben nicht wohlbehüteten und dieser Stelle aus

Seite 29. Frohe undHandwerksfriedliche Weihnachten 2017 Um die Innovationskraft auch in den sowie Gesundheit, GlückWeihnachten und Erfolg für2017 2018! Frohe und friedliche Und am Ende dieser Ausgabe finden Sie – wie betrieben 4.0 zu stärken, wurde im vergangenen 3 imsowie Glück und Erfolg für 2018! Jahr in Nordrhein-Westfalen vonGesundheit, Landesregierung mer – auch wieder etwas Entspannendes mit3dem und Handwerk die Digitalisierungsoffensive ge- Rückblick auf Karneval sowie der Bilderstrecke Magazin Handwerk 4-2017.indd 3 06.12.17 10:39 startet. Nach nunmehr einem Jahr wurde jetzt nun zu den Abenteuern des leider schon verstorbenen Magazin Handwerk 4-2017.indd 3 06.12.17 10:39 Bilanz gezogen. Der zuständige Minister traf sich Weltumseglers Klaus Hympendahl. Viel Vergnümit den Spitzenvertretern des NRW-Handwerks gen!

3


handwerk | KH & INNUNGEN

6

Datenschutzrecht

Bußgelder und Abmahnungen drohen

22 66 Lebensretter

Lossprechung SHK-Handwerk

Inhalt AUSGABE 1 | 2018

4

8

Rechtsabteilung

Das können wir für Sie tun!

24 “Berufe Live”

Handwerk auf der Ausbildungsmesse

RECHTSABTEILUNG Neues Datenschutzrecht ab Mai 2018 Praxis Datenschutz Die Leistungen der Rechtsabteilung Neue Gewerbeabfallverordnung

6 7 8 10

UMWELT & VERKEHR Diesel-Fahrverbot Luftreinhalteplan Düsseldorf Mobilitätspartner werden Alternative Mobilität zum Ausprobieren Spitzentreffen von Politik und Handwerk

12 13 14 17 18


KH & INNUNGEN | handwerk

Luftreinhalteplan

Fortschreibung 2. Halbjahr 2018

Karneval

2. Handwerkersitzung ein voller Erfolg

13

Digitale Welt 4.0

20

Auszeit

42

115 neue Gesellen im Elektro-Handwerk

36

Einmal Südsee und zurück

KH & INNUNGEN Neuer Experte digitale Welt 4.0 vorgestellt Lossprechung SHK-Handwerk Ausbildungsmesse „Berufe Live“ Prüfungstermine Sommer 2018 Haben Sie noch eine Ausbildungsstelle frei? Erster Gesundheitstag der Tischler-Innung Düsseldorf IKK classic zeichnet Elektro Eickholt GmbH aus Neues von der IKK classic Neue Mitglieder / Jubiläen

Blick auf den Kratersee von Tikopia, Polynesien, das Ziel der Lapita-Expedition. Das grüne Eiland gehört zu den Salomon-Inseln RÜCKBLICK

20 22 24 26 28

Magazin Handwerk 1-2018.indd 41

„Trän drop!“ – „Spies op!“ – „Helau!“ Handwerk im Brauchtum

36 39 41

AUSZEIT Einmal Südsee und zurück

42

Impressum / Ausblick

50

17.04.18

29 31 32 34 5


handwerk | HANDWERKSRECHT

RECHTSABTEILUNG Bußgelder und Abmahnungen drohen

Neues Datenschutzrecht ab Mai 2018 Kreishandwerkerschaft bietet externen Datenschutzbeauftragten seite nicht den Anforderungen des Datenschutzgesetzes genügt oder wenn Kunden erfahren, dass Sie mit den gespeicherten Daten nicht gemäß den Bestimmungen umgehen. Insofern ist es wichtig gerade die Außendarstellung des Unternehmens „datenschutzkonform“ zu gestalten.

Bereits in unserer letzten Ausgaben haben wir Sie darüber informiert, dass ab 25.05.2018 wichtige Änderungen des neuen Datenschutzrechtes von allen Handwerksbetrieben zu beachten sind. So muss z.B. jede Internetseite eine Datenschutzerklärung aufweisen. Betriebe, bei denen 10 Mitarbeiter Zugang zu Kundendaten oder sonstigen Daten haben, müssen einen Datenschutzbeauftragten bestellen. Dabei reicht es schon aus, wenn ein Mitarbeiter beispielsweise auf einem Auftragszettel eine Kundenadresse liest. Insofern dürften fast alle Betriebe mit 10 Mitarbeitern oder mehr von dieser Verpflichtung betroffen sein. Zum Datenschutzbeauftragten kann ein eigener Mitarbeiter geschult werden oder man kann diese Leistung auch von einem externen Anbieter einkaufen. Der Datenschutzbeauftragte darf jedoch kein Mitglied der Geschäftsführung sein und hat außerdem Sonderkündigungsschutz. Die neuen Datenschutzregeln bringen außerdem u.a. Informationspflichten gegenüber Kunden bei der Erhebung von Daten und verlangen Maßnahmen zur Datensicherung der EDV-Anlage. Bei Verstößen gegen die Datenschutzvorschriften können die zuständigen Behörden hohe Bußgelder verhängen. Darüber hinaus drohen Abmahnungen durch Rechtsanwälte, die Konkurrenten oder Kunden von Ihnen vertreten, insbesondere wenn Ihre Internet-

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bietet zu diesem sehr komplexen Thema weitergehende Informationen an. Auch die Handwerkskammer Düsseldorf hat zu kostenlosen Informationsveranstaltungen zur neuen Datenschutzgrundverordnung eingeladen. Die Termine im Mai und Juni in Düsseldorf oder Oberhausen sind bereits ausgebucht. Zum Zeitpunkt der Drucklegung dieser Ausgabe waren am Montag, 9. Juli 2018 um 17:30 Uhr im Handwerkszentrum Ruhr in Oberhausen noch Plätze verfügbar. Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen können Sie auf der Internetseite der Handwerkskammer www.hwk-duesseldorf.de/dsgvo entnehmen. Dort können Sie sich auch zu dieser Veranstaltung anmelden. Sofern weitere Veranstaltungen zu diesem Thema auf Grund der hohen Nachfrage angeboten werden, werden Sie ebenfalls auf dieser Seite aufgeführt. Die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf hat sich ebenfalls intensiv mit diesem Thema beschäftigt und bietet ab sofort für ihre Mitgliedsbetriebe über die Dienstleistungsgesellschaft Düsseldorfer Handwerk die Betreuung durch einen externen Datenschutzbeauftragten zu besonders günstigen Konditionen an. Wir werden Sie hierzu kurzfristig ausführlich informieren oder Sie werfen einen Blick auf unsere Webseite unter www.kh-duesseldorf.de.

☞ Weitere Tipps zum Thema ☞ ☞ auf der nächsten Seite ☞ ☞ ☞ 6


HANDWERKSRECHT | handwerk

Aus der Praxis Datenschutz Wichtige Tipps für Handwerksbetriebe Wann ist die Nutzung von Daten erlaubt? Eine Datennutzung ist nur zulässig, wenn • eine gesetzliche Vorschrift sie erlaubt oder • derjenige, dessen Daten verarbeitet werden sollen, in die Nutzung von Daten einwilligt.

derlich ist (z.B. Speicherung von Lohnunterlagen und Krankheitstagen). • zur Ausübung der Interessensvertretung der Beschäftigten erforderlich ist (z.B. Weiterleitung von Arbeitnehmerdaten an den Betriebsrat).

Gesetzliche Erlaubnis Vorschriften, die eine Datennutzung erlauben, finden sich hauptsächlich in Artikel 6 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Regelungen werden durch die §§ 22, 24, 26 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ergänzt.

Verwendung von Gesundheitsdaten Gesundheitsdaten (z.B. Dioptrienzahl, Gehörschädigung etc.) gelten als besonders schutzwürdige Daten (Art. 9 DSGVO). Für Betriebe der Gesundheitshandwerke folgt die Berechtigung zur Verarbeitung von Gesundheitsdaten aus § 22 Abs. 1 Nr. 1 b) BDSG. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung von Gesundheitsdaten • zum Zweck der Gesundheitsvorsorge. • zur Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich. • wenn es für einen Vertrag zwischen der betroffenen Person und einem Angehörigen eines Gesundheitsberufs erforderlich ist.

Gemäß Art. 6 DSGVO ist eine Datenverarbeitung ohne Einwilligung zulässig, wenn die Verarbeitung • zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist (z.B. Adresse des Kunden, um den Auftrag vor Ort beim Kunden ausführen zu können). • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (z.B. E-Mail-Adresse, um dem Kunden nach seinem Wunsch einen Kostenvoranschlag senden zu können). • zur Wahrung berechtigter Interessen des Handwerksbetriebs oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen der betroffenen Person nicht überwiegen (z.B. die Auswertung der Kundendatei, um bestimmte Kunden zielgerichtet mit Werbung anzusprechen). ------------------------------------------------BEACHTE: Die Datennutzung zur Direktwerbung ist zulässig. Allerdings dürfen Betroffene der Werbung jederzeit widersprechen (Art. 21 Absatz 2 DSGVO). Für Werbung per E-Mail ist weiterhin eine Einwilligung erforderlich. ------------------------------------------------Die Verarbeitung personenbezogener Daten von Arbeitnehmern konkretisiert § 26 BDSG. Hiernach ist eine Verarbeitung zulässig, wenn es • zur Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses erfor-

Anforderungen der datenschutzrechtlichen Einwilligung Damit eine Einwilligung wirksam ist, müssen die gesetzlichen Anforderungen an eine Einwilligungserklärung erfüllt sein. Für Betriebe gelten die Vorschriften der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (Artikel 7 DSGVO), die durch das Bundesdatenschutzgesetz (§ 51 BDSG) ergänzt werden.aus: ZDH – Praxis Datenschutz Wenn Sie mehr wissen wollen, bietet Ihnen der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) auf seiner Webseite bereits sehr ausführliche Informationen unter www.zdh.de/fachbereiche/ organisation-und-recht/datenschutz/datenschutz-fuer-handwerksbetriebe. Hier bietet Ihnen der ZDH sowohl einen Leitfaden zum neuen Datenschutzrecht als auch Informationen zu einzelnen Teilbereichen zum Download an.

7


handwerk | HANDWERKSRECHT

Das können wir für Sie tun!

Die Leistungen der Rechtsabteilung

Arbeits- und Sozialrecht: Beratung und Rechtsvertretung Die Rechtsabteilung der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf bietet Ihren Innungsbetrieben kostenfrei eine Vielzahl von rechtlichen Dienstleistungen. Als Arbeitgeberverband vertreten wir unsere Mitgliedsbetriebe kostenfrei vor den Arbeits- und Sozialgerichten, bis zur letzten Instanz. Gerade die Rechtsvertretung vor dem Arbeitsgericht hat dabei einen direkten Kostenvorteil für Arbeitgeber, weil in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren grundsätzlich jede Partei seine Kosten selber

8

trägt. Das bedeutet, selbst dann wenn Sie ein Gerichtsverfahren beim Arbeitsgericht gewinnen, müssten Sie trotzdem die Kosten für Ihren Anwalt selber zahlen. Von diesen Kosten werden Sie als Innungsbetrieb direkt entlastet. Die erfahrenen und hochqualifizierten Juristen der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf können dabei insbesondere auf eine sehr große praktische Erfahrung im Arbeits- und Sozialrecht zurückgreifen. Aktuelle Tarifinformationen und Arbeitsverträge Bevor es zu einem Gerichtsverfahren kommt,


Lossprechung

KH & INNUNGEN | handwerk HANDWERKSRECHT | handwerk

Senior als Vorstandsmitglied Nachwuchsfachkräfte im Parkettleger-Handwerk

und verfolgte seitdem den Zusammenschluss zu einer Landesinnung Nordrhein-Westfalen. Ziel war es stets, sich als Dienstleister für das von Kleinbetrieben geprägte Handwerk zu engagieren.

sollten Sie sich jedoch von dem Experten der Rechtsabteilung beraten und ggf. auch außergerichtlich vertreten lassen. Dabei haben unsere Mitarbeiter stets die aktuellsten Tarifinformationen von den Verbänden zur Hand und können Ihnen diese ebenfalls zur Verfügung stellen. Außerdem haben wir eine Vielzahl von Arbeitsverträgen und sonstigen wichtigen rechtlichen Formularen, die alle Bereiche des Arbeitsrechtes abdecken. Ehrenobermeister Ludwig Vorholt bei seiner Dankesrede

er Menschen seines Vertrauens hat machen Musterverträge und Musterformulare lassen, sich aber zugleich intensiv einbrachte, Auch in sonstigen unternehmensbezogenen wenn es wichtig wurde.“ Bereichen werden Sie umfangreich von der Rechtsabteilung Ihrer Kreishandwerkerschaft Es ging Vorholt eben um die Sache, nicht um unterstützt. Als Mitglied können Sie auf unsere seine Person. Das auch bei seiner DanMusterverträge undwurde Musterformulare zurückkesrede z.B. einmal deutlich. „Nur gemeingreifen, im mehr Baurecht und Werkvertragssam ist stark“, lautete sein recht. Nach der man Innungsversammlung am Resümee 23. Noeiner erfolgreichen Arbeit des Gesamtvorvember 2017 im Ratinger Restaurant „Liebestands, zuAuermühle“ der jedes Mitglied dieses GremiAllgemeine Beratung und außergerichtliche voll! In der wurden von Obermeisums beigetragen habe. Die Handschrift dieses Vertretung ter Roland Hüsgen feierlich die erfolgreichen Gesamtvorstands ist heute noch präsent und Wir beraten und Sie außergerichtlich Absolventen dervertreten Gesellenprüfungen Winter prägend: Nach der Fusion vormals neun in allen unternehmensbezogenen Bereichen. 2016/2017 und Sommer 2017der im ParkettlegerEinzelinnungen zu einer Großinnung RheinSo unterstützen wir unsere Mitgliedsbetriebe Handwerk von den Pflichten ihres Ausbilland/Westfalen im losgesprochen. Jahrüber 2006 Mängeleinreden installierte das z.B. bei Streitigkeiten dungsverhältnisses Gremium einebei eigene „eine mit Kunden, nichtGeschäftsstelle berechtigten –Fordegut funktionierende Verwaltungseinheit, die rungen oder Kündigungen durch gewerbliche In seiner Rede wies der Obermeister der Introtzdem als Arbeitgeberverband der KreisVermieter oder bei rechtlichen Fragen über nung für Parkett- und Fußbodentechnik für handwerkerschaft Düsseldorf verbunden Unternehmensnachfolge und eng Betriebsveräuden Regierungsbezirk Düsseldorf auf eine ist“, so Vorholt. „Ich glaube, dass wir dieses ßerung. auch für die Innungsbetriebe wachsende KonVorhaben gut in die umgesetzt haben“, zog kurrenzsituation hin:Tat„In den letzten Jahren er ein Fazit, das der Gesamtvorstand einhellig Inkassoverfahren und immer Vollstreckung wird unser Handwerk mehr mit Anbiebegrüßte. Die Kreishandwerkerschaft ist beim Oberlantern aus anderen, meiner Meinung nach fremdesgericht Düsseldorf als Inkassodienstleister den Gewerken konfrontiert. Diese Konkurrenz Die Triebfeder seinesDabei Handelns dem gerichtlich werden nurdarum solche wird immerregistriert. einfallsreicher, wenn wurde es Schalke-Fan „in die gelegt. Vater geht, an Aufträge zu Wiege“ kommen. DieseSein Tendenz war im Jahr 1969 bereits Gründungsmitglied gilt es dringend zu stoppen, denn sie schadet der allen.“ Innung Emscher-Lippe und des Landesveruns bands Westfalen. 1990 folgte der Junior dem

Vorholt legte nun „beruhigt den Staffelstab des Landesinnungsund Obermeisters die Hände Institutionen registriert, die einein besondere von Philipp Radtke“. Er wünschte Lünener Fachkunde nachweisen und einedem ausreichende Orthopädieschuhmachermeister Ausdauer, Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Tatkraft und Geduld. Radtke wurde ohneHaus. GeBeide Voraussetzungen erfüllt unser genstimme zum Ihre neuen Innungscheftrotz gewählt. Sollten Kunden Forderungen MahSein Augenmerk will er vor allem aufgar die Entnungen nicht ordnungsgemäß oder nicht bürokratisierung bezahlen, könneninSieder alsZusammenarbeit Mitgliedsbetrieb mit dieden Krankenkassen undanSpitzenverbänden se Fälle zur Bearbeitung die Inkassostelle richten und das Image desDüsseldorf Gewerks verbesder Kreishandwerkerschaft kostensern. An seiner Seite stehen im neu gewählfrei weiterleiten. Dort wird zunächst ein außerten Vorstand als Stellvertreter Michael gerichtliches Mahnschreiben erstellt.Volkery Sollte aus Unna und Rainer Schmenkwerden aus Duisburg. der Schuldner nicht reagieren, weitere Das Führungstrio wird unterstützt von eines den gerichtliche Maßnahmen, wie Erstellung Beisitzern Klaus Diedenhoven aus Kleve und gerichtlichen Mahnbescheides sowie weitere dem Sauerländer Diethelm Vogel, den Vollstreckungsmaßnahmen, bis hindie zurvon Abgabe Innungsmitgliedern mit großer Zustimmung einer eidesstattlichen Versicherung mit Vererneut in den Vorstand gewählt wurden. Falls Der mögensverzeichnis, in die Wege geleitet. Kölner Dirk wird Kleinauch komplettiert das Gremium erforderlich ein Haftbefehl beantragt als neuer Lehrlingswart. und vollstreckt. Er appellierte auch an den Berufsnachwuchs, die Augen auf den Baustellen diesbezüglich Das heißt zugleich, dass ein weiterer „AktivInformationen und Vertretung offenzuhalten und selbstbewusst darauf zu posten“ und zudem eine Säule des NordrheinDarüber hinaus informiert und berät die reagieren. „Gute Leute sind das, was unser Westfälischen Orthopädie-SchuhtechnikerKreishandwerkerschaft unsere MitgliedsbeHandwerk braucht“, so Hüsgen. „Rufen Sie handwerks von Bord geht: Karl Schmenk aus triebe auch über die Bereiche Handwerkssich das einfach mal ins Gedächtnis, wenn Essen beendete ebenfalls aus Altersgründen ordnung, Schwarzarbeit, Wettbewerbsrecht, Sie auf der Baustelle wieder einmal den entseine zwölfjährige Tätigkeit Ausbildungsals Lehrlingswart. Ausnahmebewilligungen, und sprechenden Handwerkskollegen in unserem Der „Mister ÜBL“ und Mitgestalter der überPrüfungswesen. Damit wird fast das gesamte Revier arbeiten sehen.“ betrieblichen Ausbildung Landesund Spektrum abgedeckt, was auf Sie im rechtlichen Bundesebene erhielt nebst stehenden OvatioBereich als Betrieb benötigen. Insgesamt hatten 15 junge Menschen ihre nen auch einen hochwertigen Präsentkorb als Gesellenprüfung bestanden. Bevor es im AnDankeschön. Bei Fragen zu diesem Thema Abendessen wenden Sie sich schluss an das gemeinsame im bitte an die Rechtsabteilung unter derOberTeleKollegenkreise ging, nutzten nach dem Schöne Geste zum Abschluss: Als Amtsfonnummer (0211) 36 70 7-14. Fürerste Sie als Mitmeister auch Lehrlingswartin Marie Albert, dehandlung ernannte Radtke nach einstimmigliedsbetrieb in einer unserer Innungen sind ren Stellvertreter Johann Markowski und ÜBLgem Votum der Mitglieder die aufgeführten Dienstleistungen inVorgänger Ihrem InLeiter Heinz-Jürgen Alexi seinen die Gelegenheit, zum Ehrenobermeister und überreichte dem nungsbeitrag enthalten. allen erschienenen Jung-Gesellen zu gratusichtlich Vorholt die Urkunde der lieren und gerührten zu einem gemeinsamen Foto. Handwerkskammer Düsseldorf „in Anerkennung und Würdigung seiner verdienstvollen Tätigkeit“.

22

Magazin Handwerk 4-2017.indd 22

25 9

06.12.17 10:3


handwerk | HANDWERKSRECHT

Neue Gewerbeabfallverordnung Software erleichtert Dokumentationspflichten Nach der neuen Gewerbeabfallverordnung muss ein Unternehmer zusätzliche Aufgaben erfüllen, da die korrekte Getrennthaltung und auch notwendige Abweichungen dokumentiert und begründet werden müssen. Ausdrücklich verlangt wird eine Dokumentation der Getrennthaltung. Als Nachweise können Fotos und Lagepläne des Abfall-Lager-Bereichs, Liefer- oder Wiegescheine dienen. Auch die Gründe für das Abweichen von der Pflicht zur getrennten Sammlung sind auf diese Weise zu dokumentieren. Für alle Dokumentations-Unterlagen gilt: Sie müssen der zuständigen Abfallbehörde nicht unaufgefordert vorgelegt werden, sind aber „auf Abruf“ vorzuhalten. Um Handwerksbetriebe zu entlasten, hat die Handwerkskammer Düsseldorf gemeinsam mit KH & INNUNGEN |

handwerk

den Baugewerblichen Verbänden eine handwerksgerechte Softwarelösung entwickelt. Das digitale Tool leitet Handwerker schrittweise dazu an, eine anforderungskonforme Dokumentation aufzubauen und die erforderlichen Belege zuzuordnen. Das Programm ist für Windows-Betriebssysteme ausgelegt und kann auch von mehreren Nutzern gleichzeitig verwendet werden. Die Software ist für Mitgliedsbetriebe der deutschen Handwerkskammern kostenfrei. Alle Infos und den Download der Software erhalten Sie unter: www.zdh.de/fachbereiche/wirtschaft-energie-umwelt/umweltpolitik-nachhaltigkeit/ gewerbeabfallverordnung/handwerker-software-zur-gewerbeabfallverordnung

BETRIEBSBERATUNG FÜR HANDWERKER

LINUM STEUERBERATUNG GMBH DÜSSELDORF 40211 DÜSSELDORF KLOSTERSTR. 73/75 E-MAIL: LINUM-D@LINUM-web.de TELEFON: 0211/90 60 10 FAX: 0211/90 60 123

www.ulmen.com

ORTER-LINE 10

Linum.indd 1

22.06.16 14:24


schonung HEIZUNG

en

KLIMA

GLASNOTDIENST

Reparatur-Schnelldienst in allen Stadtteilen!

24h SERVICE 0177-777 01 41

Telefon: (0211) 47 99 77-0 Telefax: (0211) 47 99 77-88

SANITÄR

Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36

E-Mail: info@linn-bau.de Internet: www.linn-bau.de

IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN

Verglasungen aller Art Glas- und Spiegelarten nach Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen auf Isolierglas PVC-Fenster Fensterwartungen

Ihre 509-32 Immobilie Tel.: 0211-164 Fax: -36 Service rund um Ihre Immobilie

aus einer Hand aus einer Hand

Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf

Leicht-LKW 16mobil mit Raum & FarbeAM Moped- Führerschein Gebr. Swertz GmbH Hier können Sie sich sicher sein. Malerwerkstätte GmbH Gebr. Swertz Bau- & Stuckgeschäft Ihr kompetenter PartnerGmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050 fahren, vonmacht 16-99 Jahren! Ein neues Dach glücklich für alle Belange Bau& Stuckgeschäft rund um das Kraftfahrzeug Ist die Hauptuntersuchung Vennhauser Allee 276a Düsseldorf fällig? Dann am besten gleich Hier können sicher sein. Tel. 02 11 - 5 77Sie 99 000 sich40627 Tel. 0211 - 27 56 44 Von A wie Anhängerkupplung zu DEKRA! Raum & Farbe Malerwerkstätte GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050

Baubetreuung Swertz Projektmanagement GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 060

Tel. 02 11 - 5 77 99 000 Fax 02 11 - 5 77 99 029

HGV Haus & Grundbesitzverwaltung Immobilien GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 031

Facility Management Dienstleistung aus einer Hand Tel. 02 11 - 5 50 97 77

Swertz-Gruppe@t-online.de www.swertz-gruppe.de

DüsseldorferFax Straße 92 - 5 77 99 029 02 11 bis Z wie Zündanlagen Swertz-Gruppe@t-online.de

Ein neues Dach macht glücklich

40545 Düsseldorf Facility Management Fax. 0211 - 27 Dienstleistung 84 05 aus einer Hand wir für www.kopp-autoelektrik.de Auch bei Fahrzeugbewertungen Ist dieSie Hauptuntersuchung Tel. 02 11 - 5 50tun? 97 77 info@autoelektrik-kopp.de und Schadengutachten – unsere fällig? Dann am besten gleich

Was können www.swertz-gruppe.de

Experten für Sie da:Düsseldorf zu DEKRA!sind gerne40545

N L E B � E G�Ü N I � K H C . O T � � HAT TER G�B�AC W�I wir für Sie

ner Hand aus einerHEIZUNG Hand

rf

info@hans-hering-gmbh.de 40477 Düsseldorf

IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN

DEKRA Automobil GmbH Auch bei Fahrzeugbewertungentun? Höherweg Spielberger Weg111 66 und Schadengutachten – unsere 40233 Düsseldorf 40474Experten Düsseldorf sind gerne für Sie da: Telefon 0211.2300-0 Roßstr. Automobil 47a www.dekra-in-duesseldorf.de DEKRA GmbH Telefon: (0211) 47 99 77-0 40476 Düsseldorf Höherweg 111 Telefax:Postfach (0211)320532 47 99 77-88 Dachtechnik - Solartechnik - Kranservice 40233 Düsseldorf 40420 Düsseldorf . Dirkx GmbH Bayreuther Straße 59 . 40559 Düsseldorf . Tel.: (0211) 90 21 21 - 0 Telefon 0211.2300-0 (0211) 94 85 4-0 E-Mail:Telefon info@linn-bau.de Telefax (0211) 94 85 4-25 www.dekra-in-duesseldorf.de www.dirkx-deckt-daecher.de Internet: www.linn-bau.de info@hans-hering-gmbh.de

KLIMA

Dirkx GmbH . Bayreuther Straße 59 . 40559 Düsseldorf . Tel.: (0211) 90 21 21 - 0

W W W.HANDWERK.DE

Nikolausstr. 77 | 40589 Düsseldorf | T. 0211- 75 46 21 | F. 0211 - 75 35 84

www.dirkx-deckt-daecher.de www.gebaeudereinigung-thoene.de

Die Zukunft ist KE ÜBER . ENTDEC 36 • 40599 Düsseldorf SSpangerstr. N E R IE B RO unsere K. ES AUSPBaustelle. WER0211/78 00 22 HANDTel.: ER ZEIT D D IM E IN F U N E R E M NGSB Fax. 0211/78 95 76 DUZukunft WILLKOM IL B S Die ist U A 130 info@schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de unsere Baustelle.

Raum & Farbe mMalerwerkstätte & Farbe GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050

rkstätte GmbH 11 - 5 77 99 050

W W W.HANDWERK.DE

Facility Management enstleistung aus einer Hand Tel. 02 11 - 5 50 97 77

40545 Düsseldorf en Management ng aus einer Hand Ihr kompetenter Partner 11 - 5 50tun? 97 77 für alle Belange

Dachtechnik - Solartechnik - Kranservice

SANITÄR

GK GKITZINGER

ITZINGER rund um das Kraftfahrzeug Düsseldorf

Einbauschränke • Fenster • Türen • Möbel • Verkleidungen HANDWERK.DE Kunststoffverarbeitung • Reparaturen • Behebung von Einbruchschäden 33

Bau- und Kunstschlosserei GmbH Metallbau • Spezialist für Vennhauser 276a Restaurierung undAllee Instandsetzung

Hans Brückmann GmbH GebäudereiniGunG

40627 Düsseldorf 021168 - 2759 5661 44 Von A wie AnhängerkupplungTelefon Tel. (0211) Magazin Handwerk 4-2017.indd 33 Bau- und Kunstschlosserei GmbH Fax. 0211 27 84 05 bis Z wie Zündanlagen Telefax (0211) 68 59 Platanenstraße 37 Metallbau • Spezialist für 73 www.kopp-autoelektrik.de Restaurierung und Instandsetzung info@gkitzinger.de 40233 Düsseldorf info@autoelektrik-kopp.de

tun?

gegründet 1886

� E N I � HK . T � C �B�A gegründet 1886

Platanenstraße 37 40233 Düsseldorf

G

René Frackowiak

Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und Sicherheitsanlagen, Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. Meisterbetrieb

Telefon (0211) 68 59 61 Telefax (0211) 68 59 73 info@gkitzinger.de Spielberger Weg 66

Plockstr. 14

erkstätte GmbH 11 - 5 77 99 050

Facility Management Dienstleistung aus einer Hand Tel. 02 11 - 5 50 97 77

Telefon: (0211) 47 99 77-0 Telefax: (0211) 47 99 77-88

IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN

Was können

40476 Düsseldorf Tel. (0211) 482367 Fax. (0211) 485494 IHR MEISTERFACHBETRIEB

Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36

GLASNOTDIENST Reparatur-Schnelldienst 24h SERVICE i n HEIZUNGSa l l e n S t aUND d t tSANITÄRTECHNIK e i l e n ! 0177-777 01 41

Verglasungen aller Art Glas- und Spiegelarten nach Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen auf Isolierglas PVC-Fenster Fensterwartungen

Ihre Immobilie

FÜR GLAS IM BAUWESEN

Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf

33

Baubetreuung Swertz Projektmanagement GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 060

info@schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de

Stockkampstr. 20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) Wörthstr. 40477 Düsseldorf 1

GLASEREI

HANDWERK.DE

Tel.: 0211/78 00 22 Fax. 0211/78 95 76Straße Düsseldorfer

www.metallbaubrueckmann.de

Fax: (0211) www.rene-frackowiak.de Tel.: (0211)300664-15 75 72 12 info@metallbaubrueckmann.de info@rene-frackowiak.de Fax: (0211) 75 06 05

0211-164 509-32 Kunden: Fax: -36 Service rund um Ihre EinTel.: Angebot nur für gewerbliche

06.12.17 40545 Düsseldorf y Management Nikolausstr. ung aus einer Hand 77 | 40589 Düsseldorf | T. 0211- 75 46 21 | F. 0211 - 75 35 84 www.gebaeudereinigung-thoene.de 11 - 5 50tun? 97 77 HGV Haus & Grundbesitzverwaltung Immobilien Düsseldorf Spangerstr. 36 • 40599 GmbH Düsseldorf Tel. 02 11 - 5 77 99 031

tun?

Tel.: (0211) 300664-0

40219 Düsseldorf bahlenstraße 30 40589 düsseldorf

40474 Düsseldorf

Service rund um

92

seit 1868

06.12.17 10:39

Schlosserei, Zaun- und Metallbau

E-Mail: info@linn-bau.de ÜBER Internet:E www.linn-bau.de NTDECK E . S N E R IE USPROB RK. iner Hand EIT DES A HANDWE Hand DER Z IM E F U N INeiner Eaus R E B S G N ILDU 130 AUSB

Raum & Farbe mMalerwerkstätte & Farbe GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050

Ulmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727 www.slagman.de | mail@slagman.de

T

aus einer H aus ein

Roßstr. 47a 40476 Düsseldorf Raum Postfach 320532 RaumMalerwerk & Far Gebr. Swertz GmbH 40420 Düsseldorf Tel. 02 11 Telefon (0211) 94 85 4-0 Malerwerkstätte Bau- & Stuckgeschäft Telefax (0211) Tel. 94 8502 4-25 11 - 5 77 9 Tel. 02 11 - 5info@hans-hering-gmbh.de 77 99 000

DIE ULMEN-TRANSPORTE Baubetreuung Swertz Projektmanagement GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 060

10:39

Immobilie

S

Gebr. Swertz GmbH Bau& Stuckgeschäft HGV Haus & GrundbesitzverFax 02 11 - 5 77 99 029

HEIZUNG Tel. 02 11 - 5 77KLIMA 99 000

waltung Immobilien GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 031

DüsseldorferFax Straße 92 - 5 77 99 029 02 11

SANITÄR

Swertz-Gruppe@t-online.de www.swertz-gruppe.de

Facility M Dienstleistung Tel. 02 11

40545 D Facility Manage

IMPRESS YOURSELF. ANGEBOTE FÜR FIRMENKUNDEN. Swertz-Gruppe@t-online.de Dienstleistung aus ei

Was können www.swertz-gruppe.de

Magazin Handwerk 4-2017.indd 31

wir für Sie

wir für Sie

BIS zu 45 %

Preisnachlass1

Tel. 02 11 - 5 50tu9

40545 Düssel 11

tun?


handwerk | HANDWERK AKTUELL

Umwelt & Verkehr Urteil zum „Diesel-Fahrverbot“ Bundesverwaltungsgericht zur Luftreinhaltung Mit Urteil vom 26. Februar 2018 hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Sprungrevision des Landes Nordrhein-Westfalen (BVerwG 7 C 26.16) gegen die erstinstanzliche Gerichtsentscheidung des Verwaltungsgerichts Düsseldorf zur Fortschreibung des Luftreinhalteplans Düsseldorf überwiegend zurückgewiesen. Allerdings sind bei der Prüfung von Verkehrsverboten für Diesel-Kraftfahrzeuge gerichtliche Maßgaben insbesondere zur Wahrung der Verhältnismäßigkeit zu beachten. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf verpflichtete das Land Nordrhein-Westfalen auf Klage der Deutschen Umwelthilfe, den Luftreinhalteplan für Düsseldorf so zu ändern, dass dieser die erforderlichen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung des über ein Jahr gemittelten Grenzwertes für Stickstoffdioxid (NO�) in Höhe von 40 μg/m� im Stadtgebiet Düsseldorf enthält. Der Beklagte sei verpflichtet, im Wege einer Änderung des Luftreinhalteplans weitere Maßnahmen zur Beschränkung der Emissionen von Dieselfahrzeugen zu prüfen. Beschränkte Fahrverbote für bestimmte Dieselfahrzeuge seien rechtlich und tatsächlich nicht ausgeschlossen. Das erstinstanzliche Urteil ist vor dem Hintergrund des Unionsrechts überwiegend nicht zu beanstanden. Unionsrecht und Bundesrecht verpflichten dazu, durch in Luftreinhalteplänen enthaltene geeignete Maßnahmen den Zeitraum einer Überschreitung der seit 1. Januar 2010 geltenden Grenzwerte für NO� so kurz wie möglich zu halten. Entgegen der Annahmen des Verwaltungsgerichts lässt das Bundesrecht zonen- wie streckenbezogene Verkehrsverbote speziell für Diesel-Kraftfahrzeuge jedoch nicht zu. Nach der bundesrechtlichen Verordnung zur Kennzeich-

12

nung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung („Plakettenregelung“) ist der Erlass von Verkehrsverboten, die an das Emissionsverhalten von Kraftfahrzeugen anknüpfen, bei der Luftreinhalteplanung vielmehr nur nach deren Maßgaben möglich (rote, gelbe und grüne Plakette). Mit Blick auf die unionsrechtliche Verpflichtung zur schnellstmöglichen Einhaltung der NO�Grenzwerte ergibt sich jedoch aus der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union, dass nationales Recht, dessen unionsrechtskonforme Auslegung nicht möglich ist, unangewendet bleiben muss, wenn dies für die volle Wirksamkeit des Unionsrechts erforderlich ist. Deshalb bleiben die „Plakettenregelung“ sowie die StVO, soweit diese der Verpflichtung zur Grenzwerteinhaltung entgegenstehen, unangewendet, wenn ein Verkehrsverbot für Diesel-Kraftfahrzeuge sich als die einzig geeignete Maßnahme erweist, den Zeitraum einer Nichteinhaltung der NO�-Grenzwerte so kurz wie möglich zu halten. Bei Erlass dieser Maßnahme wird jedoch – wie bei allen in einen Luftreinhalteplan aufgenommenen Maßnahmen – sicherzustellen sein, dass der auch im Unionsrecht verankerte Grundsatz der Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt. Hinsichtlich des Luftreinhalteplans Düsseldorf hat das Verwaltungsgericht festgestellt, dass Maßnahmen zur Begrenzung der von Dieselfahrzeugen ausgehenden Emissionen nicht ernsthaft in den Blick genommen worden sind. Dies wird der Beklagte nachzuholen haben. Ergibt sich bei der Prüfung, dass sich Verkehrsverbote für Diesel-Kraftfahrzeuge als die einzig geeigneten Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung überschrittener NO�-


HANDWERK AKTUELL | handwerk

Grenzwerte darstellen, sind diese – unter Wahrung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit – in Betracht zu ziehen.

kettenregelung“ deutlich erschwert. Dies führt allerdings nicht zur Rechtswidrigkeit der Regelung.

Die StVO ermöglicht die Beschilderung sowohl zonaler als auch streckenbezogener Verkehrsverbote für Diesel-Kraftfahrzeuge. Der Vollzug solcher Verbote ist zwar gegenüber einer „Pla-

BVerwG 7 C 26.16 – Urteil vom 27. Februar 2018 Vorinstanz: VG Düsseldorf, 3 K 7695/15 – Urteil vom 13. September 2016 Quelle: Pressemitteilung Nr. 9/2018 des Bundesverwaltungsgerichts

Luftreinhalteplan Düsseldorf Fortschreibung erst im Laufe des 2. Halbjahres 2018 Am 27. Februar 2018 hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Entscheidung hinsichtlich der Möglichkeit eines Dieselfahrverbotes gefällt. Die Leipziger Richter haben in einer differenzierten mündlichen Begründung das Land Nordrhein-Westfalen und somit die Bezirksregierung Düsseldorf verurteilt, den Luftreinhalteplan Düsseldorf unter Beachtung der Rechtsauffassung des Bundesverwaltungsgerichts zur Zulässigkeit und Verhältnismäßigkeit von Verkehrsverboten fortzuschreiben. Die schriftliche Urteilsbegründung wird für Ende April erwartet. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat hierzu Ende März mitgeteilt, dass die Begründung mit in den fortzuschreibenden Luftreinhalteplan eingearbeitet wird. Der damit ursprünglich geplante Termin zum In-Kraft-Treten am 1. Juli 2018 wird entsprechend weiter nach hinten verschoben. Im aktuellen Zwischenstand des Maßnahmenkatalogs (März 2018) findet sich im Luftreinhalteplan nach wie vor die Möglichkeit eines Fahrverbots. Jedoch hat die Bezirksregierung erklärt, dass sie zurzeit weitere Berechnungen zur Wirksamkeit einzelner Maßnahmen und verschiedener Maßnahmenkombinationen vornimmt. Hierbei gilt für die Bezirksregierung „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“, um die Verhältnismäßigkeit jeglicher Maßnahme umfassend abzuwägen. Es sind durchaus noch Änderungen im Maßnahmenkatalog möglich – sowohl ob bestimmte Maßnahmen überhaupt angeordnet werden als auch in welchem Umfang bzw. wann sie möglicherweise umgesetzt werden müssen. Aus unserer Sicht gilt weiterhin, das es auch zu Fahrverboten kommen wird, wenn sich nicht durch die Umsetzung anderer Maßnahmen, zum Beispiel

Modernisierung oder Umstellung von Fahrzeugflotten auf alternative Antriebsarten, Nachrüstung auf neueste Emissionsstandards oder auch die Versorgung von im Rhein ankernden Hotelschiffen auf Landstromversorgung oder vieles weiteres, ausreichende Reduzierungen der gemessenen NO�-Belastung erreichen lassen, Das Bundesverwaltungsgericht hat Verbote sowohl strecken- als auch zonenbezogen für zulässig erklärt, sofern die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt. Insoweit ist es insbesondere für die Handwerksbetriebe außerordentlich wichtig, im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Verbesserung der Luftqualität weiter mitzuwirken. Die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf wird in allen in dieser Frage zuständigen Gremien ihren Einfluss geltend machen, dass es zu möglichst wenigen Zwangsmaßnahmen kommt und ggf. entsprechende Übergangsregelungen berücksichtigt werden. Wir werden weiter für Sie kämpfen, aber wir können nur erfolgreich sein, wenn auch Sie uns unterstützen!

13


14


Umseitig kรถnnen Sie sich direkt anmelden

15




16


HANDWERK AKTUELL | handwerk

Alternative Mobilität zum Ausprobieren Lastenräder im Testprojekt „Ich entlaste Städte“ Einsatz testen. Es fällt lediglich eine minimale Nutzungspauschale in Höhe von 1,00 Euro pro Rad und pro Tag an. Es stehen rund 15 verschiedene Modelle und insgesamt 150 Cargobikes zum Testen zur Verfügung. Mit Ihrer Bewerbung nehmen Sie an einem bundesweiten Auswahlverfahren teil. Das Testangebot läuft bis 2019. Angesichts von Feinstaub und Lärm ringen vor allem Ballungsräume um neue Mobilitätskonzepte. Im Projekt „Ich entlaste Städte“ geht es um das Lastenfahrrad als clevere Transportalternative. Mit 17 verschiedenen Modellen und 150 Testrädern sollen im Praxistest bei hunderten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen konkrete Anstöße für eine umweltgerechte Verlagerung des Verkehrs geliefert werden. Durchgeführt wird dieses Projekt durch das Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luftund Raumfahrt e.V. (DLR) für ein umwelt- und sozialverträgliches Verkehrssystem. Über drei Monate hinweg kann man diese alternativen Transportfahrzeuge im praktischen

Teilnehmen am Projekt können grundsätzlich alle Firmen und öffentlichen Einrichtungen in ganz Deutschland, die ihre Transporte derzeit mit Kraftfahrzeugen durchführen, die Nutzung von Pkw verringern und ihr Transportaufkommen mit alternativen Transportmitteln abdecken möchten. Darüber hinaus ist die Teilnahme an der Begleitforschung obligatorisch. Dies beinhaltet das Ausfüllen von Online-Fragebögen, sowie einem rund 30-minütigen persönlichen Gespräch, um Ihre Erfahrungen aufzunehmen und die Nutzung der kostenlosen Projekt-App. Weitere Informationen sowie ein Anmeldungsformular, falls Sie Interesse haben in den Bewerberkreis aufgenommen zu werden, erhalten Sie über die Webseite www.lastenradtest.de.

Kreishandwerkerschaft bietet ein Lastenfahrrad zur Leihe Wollen Sie dieses E-Lastenfahrrad testen? Mitgliedsbetriebe der Innungen der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf können dieses E-Lastenrad für einen Tag oder auch länger kostenlos ausprobieren. Was müssen Sie tun? 1. Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mit Frau Duran bei der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf telefonisch unter (0211) 36 70 7-10. 2. Zum vereinbarten Termin holen Sie das E-Lastenrad dann während der Geschäftszeiten der Kreishandwerkerschaft auf der Klosterstraße 73-75 ab.

3. Zum Ende der vereinbarten Nutzungszeit bringen Sie das E-Lastenrad wieder zurück zur Kreishandwerkerschaft.

17


handwerk | HANDWERK AKTUELL

Spitzentreffen Minister Pinkwart und NRW-Handwerk zur Digitalisierungsoffensive

V. l.: Reiner Nolten, Hans Hund, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Andreas Ehlert, Hans-Joachim Hering und Felix Kendziora

Im Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf stellten der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Andreas Pinkwart (FDP), und Andreas Ehlert, Präsident des nordrhein-westfälischen Handwerks am 27. März 2018 die Eckpunkte der Digitalisierungsoffensive vor und wie die Innovationskraft in den Handwerksbetrieben gezielt gefördert werden kann. Weitere Gesprächsteilnehmer waren Hans-Joachim Hering, Präsident Unternehmerverband Handwerk (UFH) Nordrhein-Westfalen, Hans Hund, Präsident Westdeutscher Handwerkskammertag (WHKT), Felix Kendziora, Arbeiternehmer-Vizepräsident WHKT und Reiner Nolten, Hauptgeschäftsführer WHKT. Für den Minister hat die Digitalisierung des Handwerks ganz besondere Bedeutung: „Zum einen stärken wir damit die Wettbewerbsfä-

18

higkeit der Handwerksunternehmen selbst. Zum anderen schaffen sie mit neuen, digitalen Werkzeugen auch mehr Fortschritt in anderen Wirtschaftssektoren, zum Beispiel im Bereich Smart Home oder bei der Energieeffizienz.“ Andreas Ehlert sieht bei der Digitalisierung überall das Handwerk mit im Spiel: „Um die Digitalisierung nach vorne zu bringen, müssen alle Bereiche davon erfasst werden: von der Haustechnik, über die Mobilität bis hin zu den öffentlichen Verwaltungen.“ „Die Bildungsträger der Überbetrieblichen Lehrwerkstätten können die Digitalisierung in der Ausbildung in ihren Einrichtungen nur dann schnell umsetzen, wenn sie auch weiterhin ausreichend durch Land und Bund gefördert werden“, ergänzte der Präsident des nordrhein-westfälischen Unternehmerverbandes Handwerk, Hans-Joachim Hering.


HANDWERK AKTUELL | handwerk

Im Spitzengespräch wurde eine erste Zwischenbilanz zur Umsetzung der Vorschläge der Enquete-Kommission zur Zukunft von Handwerk und Mittelstand in Nordrhein-Westfalen gezogen. Um Innovationsprozesse wirksam zu fördern wurden bereits unter anderem durch verbesserte Beratungsstrukturen und Finanzierungsangebote für Handwerksunternehmen als zentrale Forderungen umgesetzt. Neben den Projekten zur Digitalisierung bilanzierte das Spitzengespräch Handwerk weitere Maßnahmen in den Bereichen Entbürokratisierung und Handwerksförderung, Arbeitswelt und Berufsbildung, die in einem Bericht an das Parlament übermittelt und anschließend der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die „Digitalisierungsoffensive im Handwerk NRW“ umfasst unter anderem: • Das Projekt „Handwerk-Digital. NRW, für das 2018 bis 2020 eine Million Euro in den Landeshaushalt eingestellt sind, wird Werkstatt und Netzwerk für die Digitalisierung des Handwerks werden. • Der neue „Innovationspreis Handwerk NRW“ soll alle zwei Jahre vergeben werden. Er ist mit 20.000 Euro dotiert und wird unter anderem einen Preis in Höhe von 10.000 für herausragende Digitalisierungserfolge in einem Handwerksunternehmen enthalten. • Der Innovationsgutschein, für den jährlich Landesmittel von 2,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen, wird zurzeit gezielt auf die Bedürfnisse des Handwerks ausgerichtet. Dadurch erhalten Handwerksbetriebe die Kosten für externe Beratungs- und Entwicklungsleistungen erstattet. • Das Netzwerk der Berater für Innovation und Technologie (BIT) wird bereits seit 2017 aufgebaut und soll nun verstärkt die Digitalisierung in den Unternehmen unterstützen und dabei helfen neue technologische Entwicklungen in die betriebliche Praxis zu integrieren.

• Digitalisierungsinvestitionen können durch das neue Beteiligungsprogramm „Zukunft Handwerk NRW“ der Kapitalbeteiligungsgesellschaft für die Mittelständische Wirtschaft finanziert werden. • Die Verdopplung der Landesmittel für die Förderung der Bildungszentren um zwei auf vier Millionen Euro erweitert die Möglichkeiten zur Verbesserung der technischen Ausstattung und damit der Unterstützung für die Umsetzung digitaler Lernformate. Bei der anschließenden Besichtigung einiger Lehrwerkstätten im Berufsbildungszentrum konnte sich Minister Pinkwart vom hohen Ausbildungsstand überzeugen. So lernen die Auszubildenden in der Kraftfahrzeugwerkstatt sowohl an einem Hybrid- als auch an einem Elektrofahrzeug die vom reinen Verbrennungsmotor abweichenden Funktionen sowie deren Wartung und Reparatur. Bei den Anlagenmechanikern Sanitär Heizung Klima demonstrierten Auszubildende wie sie mit ihren Tablets am Großbildschirm gemeinsam verschiedene Aufgabenstellungen lösen. UFH-Präsident Hering, zugleich auch Ehrenobermeister der Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf, erläuterte: „Das langgehegte Vorurteil Handwerk habe nur mit Staub, Dreck und körperlicher Anstrengung zu tun stimmt schon lange nicht mehr. Hier in unseren Lehrwerkstätten kann man eindrucksvoll sehen, dass das Handwerk mit technologisch moderner und auch digitaler Ausrichtung an der Spitze des Fortschritts steht.“

19


5

KH & INNUNGEN | handwerk handwerk | KH & INNUNGEN

KH & INNUNGEN

KH & INNUNGEN | handwerk

115 neue Gesellen im Elektro-Handwerk Neuer Experte für die digitale Welt 4.0 vorgestellt Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de

Ihren Rundum-Service! Plein Elektro-Großhandel GmbH & Co. KG

Str. 20 • 40233 Düsseldorf 6 0 • www.meilenservice.de

Nettelbeckstraße 7–15 40477 Düsseldorf

Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de

Friedrich-List-Allee 24 • 41844 Wegberg 0 24 32 - 89 14 64 0 • www.thedens-industry.com

:::+:.'8(66(/'25)'(

Ein gutes Team für Ihren • Industrielackierung von Großobjekten u. a. von: 0LOOLRQHQ*UĞQGH]XIHLHUQ Mobilkränen, Containern, Wechselbrücken, und Mechanik 'LH0LOOLRQHQ+DQGZHUNHU Fahrgestellen, Anhängern, individuellen Kleinserien, s Ausbeulen Pressmüll- und Winterdienstfahrzeugen, uvm. LQ'HXWVFKODQG

r-Center

• Lackierung von Nutz- und Großraumfahrzeugen

rvice

Rundum-Service!

• Lackierung von Schienenfahrzeugen vor Ort • Bearbeitung von Einzelwagen oder Zugverbänden nahme-Center • Modernisierungsmaßnahmen (Refurbishment) Pinienstr. 21 • 40233 Düsseldorf Ronsdorfer Str. 20 • 40233 Düsseldorf Friedrich-List-Allee 24 • 41844 Wegberg atur und -aufbereitung • Korrosionsschutzmaßnahmen Gesellenbriefe: Der neue Elektro-Fachnachwuchs nach Überreichung der Gesellenbriefe mit Ehren02 11 - 77 05 79 0 • www.thedens-gmbh.de 02 11 - 73 77 86 0 der • www.meilenservice.de 0 24 32 - 89zusammen 14 64 0 • www.thedens-industry.com bereitung • Antigraffiti Schutzbeschichtung, Graffitibeseitigung :::+:.'8(66(/'25)'(

Fuhrparkmanagement

gästen und Prüfern.

• Smart-Repair-Center • Lackierung von Nutz- und Großraumfahrzeugen • Unfallschadeninstandsetzung • Industrielackierung von Großobjekten u. a. von: für alle PKW und LKW • Autoglas-Service 0LOOLRQHQ*UĞQGH]XIHLHUQ Mobilkränen, Containern, Wechselbrücken, • Richtbankarbeiten Mit den besten Wünschen, aber auch mit mahwerb des Gesellenbriefes nur ein erster • KFZ-Technik und Mechanik 'LH0LOOLRQHQ+DQGZHUNHU Fahrgestellen, Anhängern, individuellen Kleinserien, • Aluminiuminstandsetzung nenden Worten wurden am 9. März• Lackierfreies 2018 insgewichtiger Schritt auf der Karriereleiter sei: Ausbeulen Pressmüll- und Winterdienstfahrzeugen, uvm. LQ'HXWVFKODQG • Hagel- & Dellenreparatur • Lackierung von Schienenfahrzeugen vor Ort • Flottenund Fuhrparkmanagement samt 115 Auszubildende von ihren Lehrlings„Unser Beruf“, sagte Eickholt in seiner Be• Klimaanlagenservice • Bearbeitung von Einzelwagen oder Zugverbänden • Leasingrücknahme-Center pflichten im Rahmen des Innungsfestes der grüßungsansprache, „erfordert eine ständi• Lackierfachbetrieb • Modernisierungsmaßnahmen (Refurbishment) • Polsterreparatur undge -aufbereitung für alle PKW, LKW, Sonderfahrzeuge Elektro-Innung Düsseldorf losgesprochen. Weiterbildung!“ Zu den Herausforderun• Korrosionsschutzmaßnahmen • Fahrzeugaufbereitung • Hochwertige Handlackierung in Werksqualität • Antigraffiti Schutzbeschichtung, Graffitibeseitigung gen der frischgebackenen Elektroniker für

Vor rund 600 Gästen im Rheingoldsaal der Rheinterrasse wies Obermeister Georg Eickholt nachdrücklich darauf hin, dass der Er-

die verschiedensten Technikbereiche zählten Eickholt und seine beiden Stellvertreter Uwe Isenbügel und Kai Hofmann unter anderem

Wir erfüllen Ihre Möbelwünsche, aber auch Reparaturen oder Montagearbeiten übernehmen wir gerne für Sie.

Dirk Schmidt A T E L I E R F Ü R HOLZBEARBEITUNG Birkenstrasse 19, 40233 Düsseldorf Tel.0211 9346849 Mobil 0177 2143270

20

Einbaumöbel Einzelmöbel Küchenbau, –umbau oder Montage Fensterwartung, Fensterreparatur Terrassenbeläge Türelemente und Türzargen Treppensanierung

15

Wir erfüllen Ihre Möbelwünsche, aber auch Reparaturen oder Montagearbeiten übernehmen wir gerne für Sie.

Dirk Schmidt A T E L I E R F Ü R

Einbaumöbel Einzelmöbel Küchenbau, –umbau oder Montage Fensterwartung, Fensterreparatur


KH & INNUNGEN | handwerk

In diesem Home-of-Smart-City, dem „Fixpunkt für die modernsten Technologien“, hatte „Pepper“ auch seine ersten Bekanntschaften gemacht. Auf die Frage, ob er im Saal bekannte Gesichter entdecken könne, antwortete der Roboter schlagfertig: „Ja, den Handwerkskammerpräsidenten Andreas Ehlert. Mit dem habe ich schon mal einen Kaffee getrunken.“ Auch für die ehemaligen Azubis hatte Pepper eine passende Botschaft parat: “Ihr habt die Gesellenprüfung bestanden – ihr seid super! Lasst uns zusammen die Welt erobern.“ den Datenschutz, die E-Mobilität und die intelligente Haussteuerung – besser bekannt unter dem Oberbegriff Smart Home. Die drei Spitzenvertreter der Elektro-Innung präsentierten den Gästen – unter ihnen auch Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert, der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek sowie zahlreiche Spitzenvertreter von benachbarten Innungen oder anderen Gewerken – ihren neuen digitalen Kollegen: den humanoiden Roboter „Pepper“. Der 1,20 m kleine Roboter mit den großen Augen ist laut Obermeister Eickholt zuständig für die digitale Welt 4.0. Sein Wirkungsbereich umfasst den kürzlich neueröffneten Showroom der Elektro-Innung für die Smart Home-Technologie an der Münsterstraße.

Nach einem zweieinhalbstündigen Unterhaltungsprogramm mit teils atemberaubenden und verblüffenden Showacts von Lucia Sky, Nicolai Friedrich, Christof Rummel, Ricardo Marinello, Wolf Launing, Jonas Witt, des Trios Bellissimo und der Band „Gravity & Family“ schlug dann die große Stunde für die 115 ehemaligen Auszubildenden. Aus der Hand von Obermeister Eickholt durften sie ihre Gesellenbriefe entgegennehmen. Jeweils erster Gratulant auf der Bühne war Handwerkskammerpräsident Ehlert. Ganz besonders viel Applaus, je einen wertvollen Einkaufsgutschein und eine Ehrenurkunde ernteten die drei Jahrgangsbesten: Martin Bernd Ulrich (Ausbildungsbetrieb: Elektro Decker GmbH, Düsseldorf), Moritz Klang (Telroth GmbH, Hilden) und Maximilian Thür (Fa. egm Elektrotechnik GmbH, Moers).

• Unfallinstandsetzung PKW/LKW • Lackierungen PKW/LKW • Richtbankarbeiten • Hol- und Bringservice • Autoglas • Beschriftungen Eisenstraße 4 - 6, 41472 Neuss-Holzheim Fon 0 21 31-46 45 55, Fax 0 21 31-46 01 90 www.kuepper-karosserie.de

21


handwerk | KH & INNUNGEN

Lossprechung SHK-Handwerk 66 Gesellen zu „Lebensrettern“ erklärt

Die neuen „Lebensretter“ mit ihren Prüfern und Ehrengästen

Am 11. März 2018 konnten in der Handwerkskammer 66 Lehrlinge im Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk ihre bestandene Gesellenprüfung feiern und wurden von Obermeister Hans-Werner Eschrich losgesprochen. Das sind in diesem Jahr 12 Fachnachwuchskräfte mehr als im Vorjahr – eine positive Entwicklung und sicherlich auch ein Erfolg der laufenden Kampagne zur Nachwuchsgewinnung. Obermeister Eschrich wies darauf hin, wie modern der Beruf des Anlagenmechanikers Sanitär Heizung Klima sei. „Es gibt immer wieder neue Aufgaben und Problemstellungen. Entwickelt eigenständig Lösungen und übernehmt die Verantwortung dafür“, riet Eschrich den Junggesellen, „das

22

Die Jahresbesten Silias Hoppe, Max Bergmann, Paulo Tiago De Sousa eingerahmt von Lehrlingswart Christian Klemm (li.) und Obermeister Hans-Werner Eschrich


KH & INNUNGEN | handwerk

stärkt euer Selbstvertrauen. Zusammen mit gesammelten Erfahrungen seid ihr dann bereit Führungsaufgaben zu übernehmen. Eschrich kritisierte das drohende Dieselfahrverbot und die Anhebung der städtischen Gebühren für die Handwerkerparkausweise von 10 auf 150 Euro. Gastredner in diesem Jahr war der Verkaufstrainer und Branchenberater Andreas Nawrocki: Aus seiner Sicht trugen die Vorgänger der modernen Sanitärhandwerker vor rund 200 Jahren entscheidend zur Verbesserung der Lebensbedingungen und der Gesundheit der Menschen bei. Während antike Städte bereits über großzügige Abwassernetze verfügten, erstickten Europas Großstädte noch im 19. Jahrhundert in Schmutz und Kot. Funktionierende Kanalisationen waren nicht vorhanden. Große Choleraepidemien aufgrund der mangelnden

Hygiene waren die Folge mit unzähligen Toten. Die Handwerker, die damals die Einrichtung einer Wasserversorgung und Kanalisation umsetzten, trugen entscheidend zu wichtigen städtehygienischen Projekten für alle Einwohner bei und retteten so viele Menschen vor der Cholera. Warmes Wasser war aber weiterhin Luxus, fließendes Wasser in Trinkwasserqualität im Haus unbekannt. Durch die fortschreitende Weiterentwicklung sind Wasserversorgung in Trinkqualität, Abflusssysteme, beheizte bzw. gekühlte Räume, inzwischen gar nicht mehr wegzudenken. Als Prüfungsbeste wurden in diesem Jahr besonders ausgezeichnet: Max Bergmann aus dem Ausbildungsbetrieb Michael Bergmann, Paulo Tiago De Sousa von der Nolte GmbH und Silias Hoppe, der seine Ausbildung bei der Schulhoff GmbH & Co. KG absolvierte.

Ein Angebot nur für gewerbliche Kunden:

www.ulmen.com

DIE ULMEN-TRANSPORTER-LINE IMPRESS YOURSELF. ANGEBOTE FÜR FIRMENKUNDEN.

BIS zu 45 %

BIS zu 38 %

Preisnachlass1

Preisnachlass1

PEUGEOT BOXER L1 Kastenwagen Barpreis brutto ab 16.660,- €3

PEUGEOT EXPERT L1 Kastenwagen Barpreis brutto ab 16.898,- €3

Barpreis netto ab

Barpreis netto ab

14.000,- €3

14.200,- €3

BIS zu 41 %

Preisnachlass1

1,99 % Eff. Jahreszins2

PEUGEOT PARTNER L1 Kastenwagen Barpreis brutto ab 10.115,- €3 Barpreis netto ab 8.500,-

€3

AUTOHAUS ULMEN GMBH & CO. KG • Am Roten Kreuz 41 • 40880 Ratingen • Tel. 02102/ 9977-0 Höher Weg 191 • 40233 Düsseldorf • Tel. 0211/ 9860-200

www.ulmen.com

Preisnachlass in bezug auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Ein Finanzierungsangebot der PEUGEOT BANK, Geschäftsbereich der Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg. Über alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne. 3Gewerbliches Neuwagenangebot für die Modelle: PEUGEOT BOXER L1H1BlueHDi 110, 2.0, 81 kW, z. B. für den PEUGEOT Expert Pro L1 BlueHdi 95, 1.6l, 70 kW und z. B. für den PEUGEOT PARTNER KaWa L1 1,6 l 98 VTI, 72 kW zuzüglich Überführungskosten, Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Angebot bis 31.12.2017 oder bis auf Widerruf. Abbildungen zeigen evtl Sonderausstattung. Angebote ausschließlich gültig für abrufscheinberechtigte Mitglieder. 1

2

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0; außerorts 4,5; kombiniert 5,1; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 117. CO2-Effizienzklasse: A. Nach vorgeschriebenem 23 Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

27


handwerk | AUSBILDUNG

Ausbildungsmesse „Berufe Live“ Düsseldorfer Handwerk größter Aussteller

Auf der Ausbildung- und Studienmesse „Berufe Live“ am 2. und 3. März 2018 in der Halle 7a auf dem Messegelände Düsseldorf war das Düsseldorfer Handwerk wieder einmal größter Aussteller mit einem großen Gemeinschaftsstand von mehreren Innungen. Auf diesem von der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf organisierten Messestand informierten gleich 10 Innungen über ihre Ausbildungsberufe: die Maler- und Lackierer-Innung, die Gebäudereiniger-Innung, die

24

Fachinnung Stahl und Metall, die Elektro-Innung, die Innung für Orthopädieschuhtechnik, die Tischler-Innung, die Glaser-Innung, die Innung für Parkett- und Fußbodentechnik, die Zahntechniker-Innung sowie die Stuckateur-Innung waren mit vielen Aktionen und interessanten Exponaten vertreten. Die handwerkliche Ausstellung ergänzten die Handwerkskammer Düsseldorf mit der Beratung zu weiteren handwerklichen Ausbildungsberufen und die Innungskrankenkasse IKK classic mit Gesundheitstipps.


AUSBILDUNG| handwerk

standsmitglieder ihrer Fachinnungen, konnten zahlreiche Gespräche führen und gaben gerne umfangreich Auskunft und Informationen über die Ausbildung in ihrem Handwerk an die interessierten Besucher. Darüber hinaus gab es auch – wie in den Vorjahren – viele Aktionen auf dem Handwerksstand. Bei den Metallbauern konnten die Besucher eine Blume aus Metall selber schmieden; darüber hinaus wurde ein moderner SchweißsimuKH & INNUNGEN | handwerk lator vorgeführt. Die Gebäudereiniger zeigten die Möglichkeiten hartnäckige Flecken durch Einsatz modernster Technik aus Oberflächen zu entfernen. Bei den Glasern konnten die Teilnehmer selbst einen Glasrahmen zusammenkleben. Die Stuckateure zeigten eine Vielzahl von Ornamenten, die an Gebäuden angebracht werden können; die Herstellung solcher Ornamente wurde live vorgeführt. Bei den Malern und Lackierern konnten die Interessenten mit einer Spritzpistole ihren eigenen Tischtennisschläger besprühen und so farbig gestalten. Der Gemeinschaftsstand war an den beiden Messetagen von Schülern, Lehrern und Eltern sehr gut besucht. Die anwesenden Handwerksmeister, vielfach Lehrlingswarte und VorPlein Elektro-Großhandel GmbH & Co. KG

Nettelbeckstraße 7–15 40477 Düsseldorf

Insgesamt informierten sich über 8.000 Besucher auf dem Gemeinschaftsstand der Kreishandwerkerschaft und auch bei den 70 weiteren Ausstellern über die Möglichkeiten nach dem Schulabschuss. Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de

Ein gutes Team für Ihren Rundum-Service!

Pinienstr. 21 • 40233 Düsseldorf 02 11 - 77 05 79 0 • www.thedens-gmbh.de

Ronsdorfer Str. 20 • 40233 Düsseldorf 02 11 - 73 77 86 0 • www.meilenservice.de

Friedrich-List-Allee 24 • 41844 Wegberg 0 24 32 - 89 14 64 0 • www.thedens-industry.com

:::+:.'8(66(/'25)'(

• Unfallschadeninstandsetzung für alle PKW und LKW • Richtbankarbeiten • Aluminiuminstandsetzung • Hagel- & Dellenreparatur • Klimaanlagenservice • Lackierfachbetrieb für alle PKW, LKW, Sonderfahrzeuge • Hochwertige Handlackierung in Werksqualität

• Smart-Repair-Center

• Lackierung von Nutz- und Großraumfahrzeugen

• Flotten- und Fuhrparkmanagement

• Lackierung von Schienenfahrzeugen vor Ort • Bearbeitung von Einzelwagen oder Zugverbänden • Modernisierungsmaßnahmen (Refurbishment) • Korrosionsschutzmaßnahmen • Antigraffiti Schutzbeschichtung, Graffitibeseitigung

• Industrielackierung von Großobjekten u. a. von: • Autoglas-Service 0LOOLRQHQ*UĞQGH]XIHLHUQ Mobilkränen, Containern, Wechselbrücken, • KFZ-Technik und Mechanik 'LH0LOOLRQHQ+DQGZHUNHU Fahrgestellen, Anhängern, individuellen Kleinserien, • Lackierfreies Ausbeulen Pressmüll- und Winterdienstfahrzeugen, uvm. LQ'HXWVFKODQG • Leasingrücknahme-Center • Polsterreparatur und -aufbereitung • Fahrzeugaufbereitung

25


handwerk | AUSBILDUNG

Prüfungstermine Sommer 2018

Gesellen- und Abschlussprüfungen mit einheitlichen überregionalen Prüfungsaufgaben Die Handwerkskammer Düsseldorf hat gemäß § 7 Abs. 3 der Gesellenprüfungsordnung bzw. der Abschlussprüfungsordnung im Einvernehmen mit den betroffenen Fachverbänden festgesetzten einheitlichen Prüfungstage für Gesellen- bzw. Abschlussprüfungen mit einheitlichen überregionalen Prüfungsaufgaben wie folgt bekanntgegeben: Handwerk/Ausbildungsberuf Prüfungstermin Maler- und Lackierer/in 11.06.2018 Metallbauer/in 14.05.2018 Feinwerkmechaniker/in 14.05.2018 Kraftfahrzeugmechatroniker/in 02.06.2018 Kraftfahrzeug-Servicemechaniker/in 02.06.2018 Land- und Baumaschinenmechatroniker/in 01.06.2018 Elektroniker/in (alle Fachrichtungen) Teil 1 04.06.2018 Teil 2 05./06.06.2018 Systemelektroniker/in Teil 1 04.06.2018 Teil 2 05./06.06.2018 Elektroniker/in für Maschinen- u. Antriebstechnik Teil 1 04.06.2018 Teil 2 05./06.06.2018 Informationselektroniker/in Kenntnisprüfung 04.06.2018 prakt. Teil A1 21.06.2018 Gold- und Silberschmied/in Kenntnisprüfung 03.05.2018 Arbeitsprobe 17.05.2018 Tischler/in Kenntnisprüfung 04.06.2018 Arbeitsprobe 29./30.06.2018 Parkettleger/in 26./27.04.2018 Holz- und Bautenschützer/in Teil 2 Kenntnisprüfung 26.04.2018 Praxis 09. – 11.07.2018 Raumausstatter/in 15.05.2018 Polster- und Dekorationsnäher/in 15.05.2018 Bäcker/in 04.06.2018 Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Bäckerei 04.06.2018 Konditor/in 04.06.2018 Fachverkäufer/in im Lebensmittelhw. Konditorei 04.06.2018 Fleischer/in 28.05.2018 Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Fleischerei 28.05.2018 Friseur/in Teil 1 07.05.2018 Teil 2 04.06.2018 Kosmetiker/in Kenntnisprüfung 14.05.2018 Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik Kenntnisprüfung 28.06.2018 Bürokaufleute Kenntnisprüfung 25.04.2018 Praxis 19.04.2018 Kaufleute für Büromanagement Teil 2 25.04.2018 Automobilkaufleute Kenntnisprüfung 25.04.2018 Buchdrucker/in/Drucker/in 16.05.2018 Buchbinder/in 16.05.2018 Siebdrucker/in 16.05.2018 Flexograf/in 16.05.2018 Gebäudereiniger/in 03.05.2018

26


de Dachtechnik - Solartechnik - Kranservice

KH & INNUNGEN | handwerk

Dirkx GmbH . Bayreuther Straße 59 . 40559 Düsseldorf . Tel.: (0211) 90 21 21 - 0

www.dirkx-deckt-daecher.de W W W.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist unsere Baustelle.

Plein Elektro-Großhandel GmbH & Co. KG

Nettelbeckstraße 7–15 40477 Düsseldorf

Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de

Hier können Sie sich sicher sein. Hier können Sie sichIst diesicher sein. Ein gutes Team für Ihren Rundum-Service! Hauptuntersuchung fällig? Dann am besten gleich zu die DEKRA! Ist Hauptuntersuchung fällig? Dann am besten gleich Auch bei Fahrzeugbewertungen zu DEKRA! und Schadengutachten – unsere Ronsdorfer Str. 20 • 40233 Düsseldorf Friedrich-List-Allee Experten 24 • 41844sind Wegberg gerne für Sie da: Auch beiwww.ulmen.com Fahrzeugbewertungen 02 11 - 73 77 86 0 • www.meilenservice.de 0 24 32 - 89 14 64 0 • www.thedens-industry.com und Schadengutachten – unsere :::+:.'8(66(/'25)'( DEKRA Automobil GmbH Experten sind gerne für Sie da: Höherweg 111 • Smart-Repair-Center • Lackierung von Nutz- und Großraumfahrzeugen 40233 Düsseldorf • Industrielackierung von Großobjekten u. a. von: DEKRA Automobil GmbH • Autoglas-Service 0LOOLRQHQ*UĞQGH]XIHLHUQ Telefon 0211.2300-0 Mobilkränen, Containern,Höherweg Wechselbrücken, 111 • KFZ-Technik und Mechanik 'LH0LOOLRQHQ+DQGZHUNHU Fahrgestellen, Anhängern,40233 individuellen Kleinserien, www.dekra-in-duesseldorf.de Düsseldorf • Lackierfreies Ausbeulen Pressmüll- und Winterdienstfahrzeugen, uvm. LQ'HXWVFKODQG Telefon 0211.2300-0 • Lackierung von Schienenfahrzeugen vor Ort • Flotten- und Fuhrparkmanagement www.dekra-in-duesseldorf.de

Pinienstr. 21 • 40233 Düsseldorf

Ein Angebot nur für gewerbliche Kunden: 02 11 - 77 05 79 0 • www.thedens-gmbh.de

DIE ULMEN-TRANSPORTER-LINE • Unfallschadeninstandsetzung für alle PKW und LKW • Richtbankarbeiten • Aluminiuminstandsetzung • Hagel- & Dellenreparatur • Klimaanlagenservice • Leasingrücknahme-Center • Lackierfachbetrieb • Polsterreparatur und -aufbereitung für alle PKW, LKW, Sonderfahrzeuge IMPRESS YOURSELF. ANGEBOTE FÜR FIRMENKUNDEN. • Fahrzeugaufbereitung • Hochwertige Handlackierung in Werksqualität

BIS zu 45 %1

• Bearbeitung von Einzelwagen oder Zugverbänden • Modernisierungsmaßnahmen (Refurbishment) • Korrosionsschutzmaßnahmen • Antigraffiti Schutzbeschichtung, Graffitibeseitigung

BIS zu 38 %1

Preisnachlass

Preisnachlass

BIS zu 41 %1

1,99 % Eff. Jahreszins2

Preisnachlass

D

D

WWW

D u D u

WWW

9

06.12.17 10:39

PEUGEOT BOXER L1 Kastenwagen Barpreis brutto ab 16.660,- €3

GK GK

ITZINGER www.gebaeudereinigung-thoene.de 10.115,- € Telefon (0211) ITZINGER 8.500,€ 68 59 61

Bau- und Kunstschlosserei GmbH Metallbau • Spezialist für

Nikolausstr. 77 | 40589PEUGEOT Düsseldorf |PARTNER T. 0211-Restaurierung 75 L1 46 Kastenwagen 21 | F.und 0211 - 75 35 84 Instandsetzung PEUGEOT EXPERT L1 Kastenwagen Barpreis brutto ab 16.898,- €3

14.000,- €

gegründet 1886

Barpreis brutto ab

3 Bau- und Kunstschlosserei GmbH Metallbau • 3Spezialist für Restaurierung und Instandsetzung

14.200,- € Barpreis netto ab Telefax (0211) 68 59Düsseldorf 73 Platanenstraße 37 Spangerstr. 36 • 40599 Wir erfüllen Ihre Möbelwünsche, aber auch Reparaturen gegründet 1886 (0211) 68 59 info@gkitzinger.de 40233 oder Montagearbeiten übernehmen wir 61 gerne für Sie. AUTOHAUS ULMEN GMBH & CO. KG • Am Roten Kreuz Düsseldorf 41 • 40880 Ratingen • Tel.Telefon 02102/ 9977-0 Tel.: 0211/78 00 22 Höher Weg 191 • 40233 Düsseldorf • Tel. 0211/ 9860-200 Telefax (0211) 68 59 73 Platanenstraße 37 Fax. 0211/78 95 76 www.ulmen.com Einbaumöbel Dirk Schmidt info@gkitzinger.de 40233 Düsseldorf Einzelmöbel Preisnachlass in bezug auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Ein Finanzierungsangebot der PEUGEOT BANK, Geschäftsbereich der Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Siemensstraße 10, 63263 info@schreinerei-heller.de Neu-Isenburg. Über alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne. Gewerbliches Neuwagenangebot für die Modelle: PEUGEOT BOXER L1H1BlueHDi Expert Pro L1 BlueHdi 95, 1.6l, 70 Montage A T E L110,I 2.0, E 81R kW, z.FB. für Ü den R PEUGEOT Küchenbau, –umbau oder kW und z. B. für den PEUGEOT PARTNER KaWa L1 1,6 l 98 VTI, 72 kW zuzüglich Überführungskosten, Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Angebot bis 31.12.2017 oder bis auf Widerruf. Abbildungen zeigen evtl SonderausFensterwartung, Fensterreparatur stattung. Angebote ausschließlich gültig für abrufscheinberechtigte Mitglieder. H O L Z B E A R B E I T U N G www.schreinerei-heller.de Terrassenbeläge 27 Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0; außerorts 4,5; kombiniert 5,1; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 117. CO2-Effizienzklasse: A. Nach vorgeschriebenem Türelemente und Türzargen

Barpreis netto ab

3

Barpreis netto ab

1

3

2

3

Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

Magazin Handwerk 4-2017.indd 27

Einbauschränke • Fenster • Türen • Möbel • Verkleidungen

Birkenstrasse 19, 40233 Düsseldorf Treppensanierung Kunststoffverarbeitung • Reparaturen Tel.0211 9346849 Mobil 0177 2143270 • Behebung von Einbruchschäden

GebäudereiniGunG René Frackowiak Meisterbetrieb

06.12.17 10:39

15 27


handwerk | AUSBILDUNG

Haben Sie noch eine Ausbildungsstelle frei? Kreishandwerkerschaft Düsseldorf - Arbeitsmarktintegration Klosterstr. 73-75 40211 Düsseldorf

ODER fix per Fax: (0211) 36 70 7-13 per Mail: rosa.kaleja@kh-duesseldorf.de walter.schmidt@kh-duesseldorf.de

Für unser Arbeitsintegrationsprojekt „Chance Handwerk“ suchen wir für unsere motivierten Projektteilnehmer/innen ständig nach freien Ausbildungsstellen. Wenn Sie jungen, hochmotivierten Menschen eine Ausbildungsstelle anbieten können und möchten, freuen wir uns über Ihre Mitteilung. Bitte übermitteln Sie uns die nachstehenden Informationen – gerne auch mittels des folgenden Formulars. – an die oben stehenden Kontaktdaten.

Ich/Wir biete/n folgende Ausbildungstelle/n an: Ausbildungsberuf:

ab Datum:

Anzahl:

Ausbildungsberuf:

ab Datum:

Anzahl:

Anforderungsprofil:

¨ egal ¨ Klasse 10 ¨ Fachoberschulreife ¨ Fachhochschulreife ¨ Abitur Besondere Fähigkeiten oder Anforderungen:

Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten an – wir werden vor Weitergabe Ihrer Daten die weiteren Details mit Ihnen abklären:

¨ Firmenanschrift/Stempel: …….………………………………………………………………….. ¨ Ansprechpartner: ……………………………………. ¨ Telefon: ……………………………. ¨ E-Mail: ………………………………………………… 28


KH & INNUNGEN | handwerk

Fit für die Zukunft Erster Gesundheitstag der Tischler-Innung Düsseldorf

Ist die Haut zu trocken, fehlt ihr der notwendige Schutz: Das Hautscreening gehörte zu den meistbesuchten Stationen beim Gesundheitstag.

Premiere fürs Wohlbefinden: Mit ihrem ersten Gesundheitstag machte die Tischler-Innung Düsseldorf Betriebe fit für die Zukunft. CheckUps, Workshops und Infos rund um das körperliche Wohlbefinden – vom Rücken-Screening über Hör- und Sehtests bis hin zur Ernährungsberatung bot die Innung zusammen mit der IKK Classic und der Berufsgenossenschaft Holz und

Kleiner Pieks, schnelles Ergebnis: Die Teilnehmer konnten unter anderem Blutzucker- und Cholesterinwerte messen lassen.

Metall am 26. Januar 2018 den Mitarbeitern aus den Tischlereien ein umfangreiches Programm an. In der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf konnten sich die Tischler bei zwei verschiedenen Workshops informieren und in zahlreichen Tests ihre Fitness überprüfen lassen. „Gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines jeden Betriebes“, sagte Thomas Dopheide, Obermeister der Tischler-Innung Düsseldorf. „Angesichts des demographischen Wandels und eines sich verschärfenden Fachkräftemangels ist es enorm wichtig, die körperliche und seelische Fitness in den Betrieben zu erhalten und zu fördern.“ Den Rücken stärken Ein Hauptaugenmerk lag dabei auf der Rückengesundheit. In der Werkstatt und vor allem bei der Montage von schweren Bauelementen ist

29


n !!

27 27 e

handwerk | KH & INNUNGEN

Elektro- oder oder Dieselantrieb! Dieselantrieb! Elektroder Rücken immer wieder hohen Belastungen ausgesetzt. Beim Gesundheitstag konnten die Tischler bei einem individuellen Rücken-Screening mögliche Fehlstellungen und Probleme erkennen. In einem Workshop erhielten sie zudem Tipps, wie sie ihren Rücken stärken und bei der Arbeit möglichst entlasten können. Ein weiterer Ulmenstr. | 40468 Düsseldorf Workshop widmete sich dem279Thema Stress und Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727 zeigte Wege zur Entspannung und Stressbewälwww.slagman.de | mail@slagman.de tigung im Arbeitsalltag auf. Für das Thema Gesundheit sensibilisieren Weiterhin auf dem Programm stehen ein Hörund ein Sehtest, die Beratung für individuellen Hautschutz sowie die Messung unterschiedliseit 1868 Schlosserei, Zaun- und Metallbau cher Körperwerte bis hin zur Stressund Körperfettmessung. „Viele Betriebsinhaber Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und Sicherheits- haanlagen, Überdachungen, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. ein ben erkannt,Haustüren, dass das Thema Gesundheit Plockstr. 14 Tel.: (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de zentraler Baustein für die tägliche Arbeit im

Hans Brückmann GmbH

40219 Düsseldorf

Fax: (0211) 300664-15

info@metallbaubrueckmann.de

Betrieb ist und in den nächsten Jahren auch noch weiter an Bedeutung gewinnen wird“, sagte Thomas Dopheide. „Mit dem Gesundheitstag möchten wir auch die Mitarbeiter in den Betrieben noch mehr für das Thema sensibilisieren, sodass sie mögliche Warnsignale ihres Körpers besser erkennen und verantUlmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf wortungsbewusst mit ihrer Gesundheit umgeTel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727 www.slagman.de | mail@slagman.de hen.“ In einem Unternehmer-Forum konnten sich die Betriebsinhaber zum Abschluss des Gesundheitstages zu den einzelnen Bereichen austauschen.

Hans Brückmann GmbH

Gefördert wurde der Gesundheitstag der InBäckerei für - Konditorei nung Düsseldorf vom Ministerium Wirt- Schlüter Schlosserei, Zaun- und Metallbau Oststraße 113seit 1868 schaft, Innovation, Digitalisierung Energie 40210und Düsseldorf Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter und Sicherheitsdes anlagen, Landes Nordrhein-Westfalen innerhalb Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten u.v.m. Phone: 0211.32 54 68 des Projektes „Innovationscluster Handwerk Plockstr. 14 Tel.: (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de 40219 Düsseldorf Fax: (0211) 300664-15 info@metallbaubrueckmann.de NRW“. www. konditorei-schlueter.de

Bäckerei - Konditorei Schlüter Bäckerei Konditorei Schlüter Oststraße-113 Oststraße 113 1 40210Wörthstr. Düsseldorf 40210 Düsseldorf

40476 Düsseldorf

Phone: 0211.32 54 68 HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIKPhone: Tel. (0211) 482367 0211.32 54 68

(0211) 485494 www.Fax. konditorei-schlueter.de

www. konditorei-schlueter.de

HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE -

Wörthstr. 1 40476 Düsseldorf Tel. (0211) 482367 Fax. (0211) 485494 TANKSCHUTZ

OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF

SA

TE

TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE

• Dach-, Wand- und Scheffelstr. 47 Abdichtungstechnik 40470 Düsseldorf • Bauklempnerei • Balkon-, Terrassen- und T. 0211-55 11 32 handwerk KH & INNUNGEN F. | 0211-57 04 78 Bauwerksabdichtungen • Metallbedachungen • Fassadenbekleidungen info@gross-dach.de • Dachbegrünungen www.gross-dach.de • Dachfenster • Reparaturdienst

SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ SANITÄR-SERVICE - HEIZUNGS-SERVICE - TANKSCHUTZ OBERRATHER STRASSE 27A • 40472 DÜSSELDORF OBERRATHER • 40472 DÜSSELDORF TELEFON 0211 - 65STRASSE 20 70 • 27A WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE TELEFON 0211 - 65 20 70 • WWW.ALBERTY-HAUSTECHNIK.DE

31

Magazin Handwerk 4-2017.indd 31

• • • •• • • •• •• •• •• •

Dach-, Wand- und Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik Abdichtungstechnik Bauklempnerei Bauklempnerei Balkon-, Terrassen- und Balkon-, Terrassen- und Bauwerksabdichtungen Bauwerksabdichtungen Metallbedachungen Metallbedachungen Fassadenbekleidungen Fassadenbekleidungen Dachbegrünungen Dachbegrünungen Dachfenster Dachfenster Reparaturdienst Reparaturdienst

Scheffelstr. 47 Scheffelstr. 47 40470 Düsseldorf 40470 Düsseldorf Magazin Handwerk 4-2017.indd 31 T. 0211-55 11 32 T. 0211-55 11 32 F. 0211-57 04 78 F. 0211-57 04 78 info@gross-dach.de info@gross-dach.de www.gross-dach.de www.gross-dach.de

06.12.17 10:39

31 31 06.12.17 10:39 06.12.17 10:39

Plein Elektro-Großhandel GmbH & Co. KG

30

Nettelbeckstraße 7–15 40477 Düsseldorf

Telefon 0211 . 4694-0 Telefax 0211 . 4694-250

info@plein-elektro.de www.plein-elektro.de

Ein gutes Team für Ihren Rundum-Service!


KH & INNUNGEN | handwerk

Hier können Sie sich sicher sein.

Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement

Ist die Hauptuntersuchung fällig? Dann am besten gleich zu DEKRA!

IKK classic zeichnet Elektro Eickholt GmbH aus

Auch bei Fahrzeugbewertungen und Schadengutachten – unsere Experten sind gerne für Sie da:

DEKRA Automobil GmbH arbeiter haben, die mit der Entwicklung Schritt Höherweg 111 halten“, so Geschäftsführerin Heidi 40233 EmanuDüsseldorf Telefon 0211.2300-0 el-Eickholt. Deshalb hat sie die Unterstützung www.dekra-in-duesseldorf.de der IKK classic ins Haus geholt, die ein betriebliches Gesundheitsmanagement für das Unternehmen entwickelt hat.

Die IKK-Gesundheitsmanagerin Mechthild Janßen ging mit den Mitarbeitern auf die Suche nach Belastungsfällen und gemeinsam mit dem Führungsteam wurden Vorschläge erarbeitet, wie sie den stressreichen Momenten des Arbeitsalltags etwas entgegensetzen können. Die Knackpunkte waren schnell entdeckt: Eine gute Arbeitsorganisation ist ebenso entscheidend wie psychosoziale Faktoren im Umgang miteinander. Mit der Unterstützung der IKK classic wurde Bau- und Kunstschlosserei GmbH anschließend u.a. ein Stressmanagement angeMetallbau • Spezialist für ITZINGER Restaurierung und Instandsetzung boten. In naher Zukunft soll zudem ein Aufmerkgegründet 1886 samkeitstraining für Führungskräfte folgen, um Telefon (0211) 68 59 61 eigene Überforderung zu erkennen und Telefax (0211) 68 59 73 Platanenstraße 37 besser info@gkitzinger.de Düsseldorf zu40233 vermeiden.

W W W.

D u

GK

IKK-Regionalgeschäftsführer Thomas Sievers bei der Urkundenübergabe an Geschäftsführerin Heidi EmanuelEickholt

Das Düsseldorfer Traditionsunternehmen Elektro Eickholt ist von der IKK classic mit dem Siegel „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“ ausgezeichnet worden. Die Elektro Eickholt GmbH hat sich als Vorreiter im Bereich der Gebäudetechnik einen Namen gemacht. Smart Home und Smart Living sowie die Digitalisierung von Beleuchtungs-, Heizungs-, Jalousie- und Sicherheitstechniksystemen sind die Schwerpunkte des Unternehmens. „Bei den vielen Aufgaben und dem Zeitdruck dem unsere 80 Mitarbeiter täglich ausgesetzt sind, ist es uns wichtig, dass wir zufriedene Mit-

Für ihr Engagement hat die Elektro Eickholt GmbH jetzt von der IKK classic die Auszeichnung „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“ erhalten „Mit dem Siegel soll das Gesundheitsbewusstsein gewürdigt sowie die Bedeutung der betrieblichen Gesundheitsförderung hervorgehoben werden“, betonte Regionalgeschäftsführer Thomas Sievers bei der Überreichung der Urkunde. Interessierte Betriebe, die mehr über die betriebliche Gesundheitsförderung der IKK classic erfahren möchten, finden unter www.ikk-classic. de/bgm weitere Informationen.

Roßstr. 47a 40476 Düsseldorf Postfach 320532 40420 Düsseldorf Telefon (0211) 94 85 4-0 Telefax (0211) 94 85 4-25 info@hans-hering-gmbh.de Nikolausstr. 77 | 40589 Düsseldorf | T. 0211- 75 46 21 | F. 0211 - 75 35 84

www.gebaeudereinigung-thoene.de

HEIZUNG

KLIMA

SANITÄR

Spangerstr. 36 • 40599 Düsseldorf Tel.: 0211/78 00 22 Fax. 0211/78 95 76 info@schreinerei-heller.de www.schreinerei-heller.de

Magazin Handwerk 4-2017.indd 9

Di

31


handwerk | KH & INNUNGEN

Neues von der IKK classic Beitragssenkung und Serviceverbesserungen 2018 bringt für die Versicherten der IKK classic eine Menge Veränderungen. Welche das genau sind, verrät uns Regionalgeschäftsführer Thomas Sievers in Düsseldorf. Die gute Nachricht vorweg: Die IKK classic senkt zum 1. Mai 2018 ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte auf dann nur noch 1,2 Prozent. Mit dieser Beitragsermäßigung geben wir eine solide finanzielle Entwicklung an unsere Versicherten weiter. Außerdem arbeiten wir intensiv an der Verbesserung unserer Services für die Versicherten und Arbeitgeber. Was kann man sich genau darunter vorstellen? Wir haben festgestellt, dass sich die Ansprüche und Erwartungen der Menschen an einem zeitgemäßen Service einer Krankenkasse in den letzten Jahren deutlich verändert haben. Auf der einen Seite erwarten sie eine umfassende persönliche Beratung vor Ort, auf der anderen Seite verlangen sie mehr digitale Kontaktwege. Können Sie das etwas genauer ausführen? Die Versicherten und Arbeitgeber erwarten bei der persönlichen Beratung eine schnelle und umfassende Betreuung. Darum haben wir beispielsweise unser Netz von Servicecentern gestrafft. Das hat mehrere Vorteile: Die durchschnittlichen Öffnungszeiten pro Woche sind in den Geschäftsstellen dadurch von 24,6 Stunden auf 38,1 Stunden gestiegen und an zwei Tagen in der Woche (dienstags und donnerstags) sind die Servicecenter jetzt bis 18 Uhr geöffnet. Viele administrative Aufgaben, die bis jetzt in den Servicecentern erledigt wurden, werden nun zentral bearbeitet, so dass die Kundenberater mehr Zeit für die Anliegen der Versicherten und Arbeitgeber haben. Außerdem haben wir die telefonische Erreichbarkeit verbessert und bieten für Versicherte, die beispielsweise nur noch eingeschränkt mobil sind, den Besuch eines mobilen Beraters bei sich zu Hause an. Nicht zuletzt werden wir Handwerksbetriebe künftig noch intensiver betreuen und mehr Mitarbeiter als bisher im betrieblichen Gesundheitsmanagement einsetzen.

32

Gibt es weitere Verbesserungen? Wie bauen unsere digitalen Dienstleistungen weiter aus. Der Grund dafür ist ganz einfach: Die Kunden erwarten dies von uns. Wir haben eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben, um zu erfahren, wie unsere Versicherten am liebsten mit uns Kontakt aufnehmen. Und da haben sich ganz klare Präferenzen gezeigt: Ganz oben auf der Hitliste steht der Kontakt per E-Mail. Er ist für 27 Prozent der Befragten das beliebteste Mittel der Wahl, gefolgt vom Telefongespräch (24 Prozent) und der Nutzung einer Online-Filiale der Kasse (20 Prozent). Der persönliche Besuch der Geschäftsstelle steht mit 17 Prozent auf Platz vier. Anders ausgedrückt: Für Anliegen, die sich digital oder telefonisch erledigen lassen, will sich heute niemand mehr in eine Geschäftsstelle bemühen, darauf müssen wir reagieren. Wie genau werden Sie reagieren? Wir haben eine neue Online-Filiale eingerichtet, bei der die Versicherten rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche direkt in am heimischen PC, Laptop oder mobil über das Smartphone beispielsweise eine Familienversicherung oder Erstattungen von Leistungen aus dem IKK-Gesundheitskonto wie professionelle Zahnreinigung oder Gesundheitskurse beantragen können. Es können auch Belege und beispielsweise AU-Bescheinigungen per Upload direkt und unkompliziert zur IKK classic übermitteln werden. Außerdem bietet die IKK classic ihren Versicherten seit vielen Jahren die medizinische Hotline „IKK Med“ an. Die kostenfreie Hotline – 0800 455 1000 – ist täglich von 6 bis 22 Uhr erreichbar und berät bei allen Fragen rund um die persönliche Gesundheit. Zusätzlich können die Versicherten seit Januar nun auch eine medizinische Online-Videoberatung nutzen. Dafür müssen sie sich unter https://meine.ikk-classic.de in das neue IKK Med-Portal für die Anmeldung zur Videoberatung einwählen. Hier können sie unter anderem ihren persönlichen Wunschtermin für eine Videoberatung vereinbaren. Anschließend erhalten sie per E-Mail eine individuelle TAN samt Link für den Zugang zum virtuellen Wartezimmer.


Hier können Sie sich sicher sein.

Kölner Dirk Klein komplettiert das Gremium als neuer Lehrlingswart. Das heißt zugleich, dass ein weiterer „Aktivposten“ und zudem eine Säule des NordrheinNikolausstr. 77 | 40589 Düsseldorf | T. 0211- 75 46 21 | F. 0211 - 75 35 84 Westfälischen www.gebaeudereinigung-thoene.de Orthopädie-Schuhtechnikerhandwerks von Bord geht: Karl Schmenk aus Spangerstr. 36 • 40599 Düsseldorf Essen beendete ebenfalls aus Altersgründen seine zwölfjährige Tätigkeit als Tel.:Lehrlingswart. 0211/78 00 22 Fax. 0211/78 76 Der „Mister ÜBL“ und Mitgestalter der95 überinfo@schreinerei-heller.de betrieblichen Ausbildung auf Landes- und www.schreinerei-heller.de Bundesebene erhielt nebst stehenden OvatioEinbauschränke • Fenster • Türen • Möbel • Verkleidungen nen auch einen hochwertigen Präsentkorb als die VersiAm Tag des Termins wählen sich Kunststoffverarbeitung • Reparaturen • Behebung von Einbruchschäden Dankeschön. cherten dort ein und halten ihre Versichertenkarte bereit. Der jeweilige IKK Med-Experte schaltet sich dazu und Videoberatung beSchöne Geste zum Abschluss: Als die erste AmtsGebäudereiniGunG ginnt. Die Radtke IKK Med-Videoberatung handlung ernannte nach einstimmi- ist für IKK René Frackowiak kostenfrei, ersetzt jedoch gem Votumclassic-Versicherte der Mitglieder seinen Vorgänger Meisterbetrieb nicht den Arztbesuch. Denn nurdem ein Arzt kann zum Ehrenobermeister und überreichte durch ein persönliches Gespräch sichtlich gerührten die12 Urkunde der und eine www.rene-frackowiak.de bahlenstraße 30 Tel.: Vorholt (0211) 75 72 Untersuchung feststellen, welche Erkran40589 düsseldorf Fax: Düsseldorf (0211) 75 06 05 „ininfo@rene-frackowiak.de Handwerkskammer Anerkenvorliegtseiner und wie sie behandelt werden nung und kung Würdigung verdienstvollen GLASEREI muss. Tätigkeit“. Stockkampstr. 20 Nikolausstr. 77 | 40589 Düsseldorf | T. 0211-(Ecke 75 46Prinz-Georg-Str.) 21 | F. 0211 - 75 35 84 IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN 40477 Düsseldorf www.gebaeudereinigung-thoene.de GLASNOTDIENST

Reparatur-Schnelldienst in allen Stadtteilen!

0177-777 01 41

Verglasungen aller Art Glas- und Spiegelarten nach Tel.: 0211/78 00 22 Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung IHR MEISTERFACHBETRIEB Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen Fax. 0211/78 95 76IM BAUWESEN FÜR GLAS auf Isolierglas PVC-Fenster Fensterwartungen

info@schreinerei-heller.de Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf

Ihre 509-32 Immobilie aus Tel.: 0211-164 Fax: -36 www.schreinerei-heller.de Service rund um Ihre Immobilie

René Frackowiak Tel. 02 11 - 5 77 99 000

Vennhauser Allee 276a 40627 Düsseldorf Tel. 0211 - 27 56 44 Von A wie Anhängerkupplung Fax. 0211 - 27 84 05 bis Z wie Zündanlagen www.kopp-autoelektrik.de Roßstr. 47a Schlosserei, Zaun- und Metallbau info@autoelektrik-kopp.de 40476 Düsseldorf

Hans Brückmann GmbH

Meisterbetrieb DüsseldorferFax Straße 92 - 5 77 99 029 02 11 Swertz-Gruppe@t-online.de bahlenstraße 30 Tel.: (0211) 75 72 wir 12 Was können www.swertz-gruppe.de

Fax: (0211) 75 06 05

WWW

seit 1868

Postfach Treppen- und Balkongeländer, Tore, Zaunanlagen, Gitter 320532 und Sicherheits40420 Düsseldorf u.v.m. anlagen, Überdachungen, Haustüren, Briefkästen, Schmiedearbeiten Telefon (0211) 94 85 4-0 Telefax (0211) 94 85 4-25 Plockstr. 14 Tel.: (0211) 300664-0 www.metallbaubrueckmann.de Spielberger Weg 66 info@hans-hering-gmbh.de 40219 Düsseldorf Fax: (0211) 300664-15 info@metallbaubrueckmann.de

HEIZUNG

D u

40474 Düsseldorf

KLIMA

SANITÄR

Telefon: (0211) 47 99 77-0 Bau- und(0211) Kunstschlosserei Telefax: 47 99GmbH 77-88 Metallbau • Spezialist für Restaurierung und Instandsetzung

1 E-Mail:Wörthstr. info@linn-bau.de 40476 Düsseldorf Telefon (0211) 68 59 61 Internet: www.linn-bau.de

Tel. (0211) (0211) 68 59482367 73 Fax. (0211) info@gkitzinger.de 485494

HEIZUNGS- UND SANITÄRTECHNIK Telefax

SA

TEL Raum & Farbe

Facility Management Von AHand wie Anhängerkupplung Dienstleistung aus einer Tel. 02 11 - 5 50 97 77 Z wie Zündanlagen bis

Swertz-Gruppe@t-online.de www.swertz-gruppe.de

D

Ihr kompetenter Partner für alle Belange rund um das Kraftfahrzeug

Ihr kompetenter Partner RaumMalerwerkstätte & Farbe GmbH Gebr. Swertz GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050 für alle Belange Malerwerkstätte GmbH GmbH Bau- & Stuckgeschäft rund um das Kraftfahrzeug Tel. 02 11 25- 5 77 99 050 Tel. 02 11 - 5 77 99 000

waltung Immobilien GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 031

40589 düsseldorf

www.slagman.de | mail@slagman.de

Platanenstraße 37 einer Hand aus einer40233 HandDüsseldorf

Gebr. Swertz GebäudereiniGunG Bau& Stuckgeschäft HGV Haus & GrundbesitzverFax 02 11 - 5 77 99 029

SANITÄR

Auch bei Fahrzeugbewertungen und Schadengutachten – unsere Experten sind gerne für Sie da:

DEKRA Automobil GmbH Höherweg 111 40233 Düsseldorf Telefon 0211.2300-0 Ulmenstr. 279 | 40468 Düsseldorf www.dekra-in-duesseldorf.de Tel: 0211 4171717 | Fax: 0211 4171727

gegründet 1886

Einbauschränke • Fenster • Türen • Möbel • Verkleidungen Kunststoffverarbeitung • Reparaturen • Behebung von Einbruchschäden Baubetreuung Swertz Projektmanagement GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 060

KLIMA

GKITZINGER

Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36

Spangerstr. 36 • 40599 Düsseldorf

24h SERVICE

HEIZUNG

40476 Düsseldorf Postfach 320532 40420 Düsseldorf IstTelefon die Hauptuntersuchung (0211) 94 85 4-0 Telefax 94 85 4-25 fällig? Dann (0211) am besten gleich zuinfo@hans-hering-gmbh.de DEKRA!

06.12.17 10:39 40545 Düsseldorf Facility Management Dienstleistung aus einer Hand www.rene-frackowiak.de für Sie Tel. 02 11 - 5 50tun? 97 77

Vennhauser Allee 276a 40627 Düsseldorf Tel. 0211 - 27 56 44 Fax. 0211 - 27 84 05 www.kopp-autoelektrik.de info@autoelektrik-kopp.de

info@rene-frackowiak.de

40545 Düsseldorf

N L E B � E G�Ü N I � K H C . O T � � C T A � HA B � G R E W�IT wir für Sie

Stockkampstr. 20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf

GLASEREI

IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN

GLASNOTDIENST

Reparatur-Schnelldienst in allen Stadtteilen!

24h SERVICE

Telefon: (0211) 47 99 77-0 Telefax: (0211) 47 99 77-88 E-Mail: info@linn-bau.de Internet: www.linn-bau.de

IHR MEISTERFACHBETRIEB FÜR GLAS IM BAUWESEN

Ihre 509-32 Immobilie Tel.: 0211-164 Fax: -36 Service rund um Ihre Immobilie Stockkampstr.20 (Ecke Prinz-Georg-Str.) 40477 Düsseldorf

aus einer Hand aus einer Hand Raum & Farbe

RaumMalerwerkstätte & Farbe GmbH Gebr. Swertz GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 050 Malerwerkstätte GmbH GmbH Bau- & Stuckgeschäft

Gebr. Swertz Tel. 02 11 - 5 77 99 000 Bau& Stuckgeschäft HGV Haus & GrundbesitzverFax 02 11 - 5 77 99 029 waltung Immobilien GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 031

Tel. 02 11 - 5 77 99 000 DüsseldorferFax Straße 92 - 5 77 99 029 02 11 Swertz-Gruppe@t-online.de

Was können www.swertz-gruppe.de

Swertz-Gruppe@t-online.de www.swertz-gruppe.de

wir für Sie

ER ECKE ÜB NS. ENTD E R IE B O R RK. ES AUSP Facility Management HANDWE R ZEIT D IN DE N Dienstleistung aus einer Hand SBERUFE IM E M M DUNG WILLKO Tel. 02A11 0 U-S5B50IL97 77 13 40545 Düsseldorf Facility Management Dienstleistung aus einer Hand Tel. 02 11 - 5 50tun? 97 77 HANDWERK.DE Magazin Handwerk 4-2017.indd 9 40545 Düsseldorf

Tel. 02 11 - 5 77 99 050

N L E B �Ü

wir für Sie Magazin Handwerk 4-2017.indd 33

Magazin Handwerk 4-2017.indd 31

Tel.: 0211-164 509-32 Fax: -36

Spielberger Weg 66 40474 Düsseldorf

0177-777 01 41

Verglasungen aller Art Glas- und Spiegelarten nach Ihren Maßen Glasmöbel Glas-Duschabtrennung Umglasungen von Einfachglas Ganzglasduschkabinen auf Isolierglas PVC-Fenster Fensterwartungen

Baubetreuung Swertz Projektmanagement GmbH Tel. 02 11 - 5 77 99 060

tun?

33

tun?

E�

06.12.17 10:39

33


Kreishandwerkerschaft Hauptgeschäftsführung Thomas Dopheide, Kreishandwerksmeister thomas.dopheide@kh-duesseldorf.de 36 707-11 Lutz Denken, Hauptgeschäftsführer lutz.denken@kh-duesseldorf.de 36 707-12 Duygu Duran, Sekretariat duygu.duran@kh-duesseldorf.de 36 707-10 Beate Kwiotek, Sekretariat beate.kwiotek@kh-duesseldorf.de 36 707-39 Wolfgang Müller, Referent Marketing wolfgang.mueller@kh-duesseldorf.de 36 707-17 Rechtsabteilung Torsten Spengler, Geschäftsführer torsten.spengler@kh-duesseldorf.de 36 707-15 Nicole El Atawneh, Sekretariat nicole.atawneh@kh-duesseldorf.de 36 707-14

Neue Mitglieder Sabedin Ismaili Elektrotechnikermeister Dorstener Str. 31 40470 Düsseldorf Bero GmbH Elektroinstallation Kürtenstr. 101 40472 Düsseldorf MRS Gebäudereinigung GmbH Benrather Str. 29 40721 Hilden Ibrahim Ferma Gebäudereinigerbetrieb Kruppstr. 33 40227 Düsseldorf Michael Wegerich Ofen- u. Luftheizungsbauerbetrieb Kolbestr. 1 47623 Kevelaer

Rechnungswesen Wilhelm Grothoff, Geschäftsführer wilhelm.grothoff@kh-duesseldorf.de 36 707-30 Andrea Laabs, Buchhaltung andrea.laabs@kh-duesseldorf.de 36 707-28 Oliver Salomo, Buchhaltung oliver.salomo@kh-duesseldorf.de 36 707-54 Elif Yüksel, Buchhaltung elif.yueksel@kh-duesseldorf.de 36 707-37 Elke Latuszeck, Buchhaltung elke.latuszeck@kh-duesseldorf.de 36 707-25 Walter Schmidt, Arbeitsmarktprojekte walter.schmidt@kh-duesseldorf.de 36 707-29 Anja Knoche, Arbeitsmarktprojekte anja.knoche@kh-duesseldorf.de 36 707-31 Ausbildungs- und Prüfungswesen Evelyn Grosser, Prüfungen evelyn.grosser@kh-duesseldorf.de 36 707-24 Mersin Sadiki, Lehrlingsrolle mersin.sadiki@kh-duesseldorf.de 36 707-26 Jörg Brandenburg, ÜBL joerg.brandenburg@kh-duesseldorf.de 36 707-23

34

Stefan Sennewald-Kegel Ofen- und Luftheizungsbauer Uckerather Str. 46 53773 Hennef Thary Esther Gasthuber Maler- und Lackiererbetrieb Roseggerstr. 5 a

40470 Düsseldorf Thomas Schütz Parkettlegerbetrieb Lintorfer Str. 28 40878 Ratingen Nikolaos Tsakiris Pastorsacker 8 45239 Essen Dietmar Christoph Betat Installateur- und Heizungsbauerbetrieb Niederstr. 2 40223 Düsseldorf Mühlmann Haustechnik GmbH Jägerstr. 24 40231 Düsseldorf Gerd Weier Kälteanlagenbauerbetrieb Wolsdorfer Str. 127 53721 Siegburg G+S Kälte- und Klimatechnik GmbH & Co. KG Hans-Böckler-Str. 7 51503 Rösrath


Goldener Meisterbrief

KH & INNUNGEN | handwerk

PRÜFUNG

Ulrich Interthal Remscheid Schilder- und Lichtreklameherstellermeister

Freiburg

24.02.1968

Heinz Markus Elektroinstallateurmeister

Düsseldorf

21.03.1968

Silberner Meisterbrief Sandra Gronemeier

Damenschneidermeisterin

Düsseldorf 15.01.1993

Frank Michael Thiemich

Gas- und Wasserinstallateurmeister

Düsseldorf

19.01.1993

Hans Arnold Elkan

Gas- und Wasserinstallateurmeister

Düsseldorf

20.01.1993

Simone Post

Schilder- und LichtreklameherstellerMeister

Langenfeld

30.01.1993

Michael Thiet

Gas- und Wasserinstallateurmeister

Düsseldorf

04.02.1993

Christian Lange

Gas- und Wasserinstallateurmeister

Düsseldorf

11.02.1993

Michael Erkelenz

Maler- und Lackierermeister

Düsseldorf

18.02.1993

Thomas Klick

Maler- und Lackierermeister

Düsseldorf

18.02.1993

Heinz Niehus

Maler- und Lackierermeister

Düsseldorf

02.03.1993

Peter Ems

Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister

Düsseldorf

09.03.1993

Betriebsjubiläum 25 Jahre 01.01.1993

ACI GmbH

Kältetechnischer Anlagenbau

Düsseldorf

01.01.1993

Hans Albert Zahn

Installateur- und Heizungsbauer

Düsseldorf

26.01.1993

Parkett-Strehl GmbH

Parkettlegerbetrieb – Filiale

Düsseldorf

05.02.1993

Armin Michael Hodi

Raumausstattermeister

Ratingen

08.02.1993

IC Industrielle

Computertechnik GmbH

Düsseldorf

22.03.1993

Profi-Glasbau GmbH

Glaserbetrieb

Langenfeld

23.03.1993

A & M Holztechnik GmbH

Tischlerbetrieb

Düsseldorf

31.03.1993

FENESTRA

Metall-Bauelemente GmbH

Düsseldorf

02.01.1978

Jörg Ritter

Raumausstattermeister

Düsseldorf

13.02.1978

Jahnel Haustechnik GmbH

Installation u. Heizungsbau

Düsseldorf

01.01.1968

Jürgen Rüger

Elektrotechnikerbetrieb

Düsseldorf

08.01.1968

Glas-Fillinger

Inh. Frank Stuhldreier e.K.

Velbert

25.03.1968

Ulrich Interthal

Schilder- u. Lichtreklamehersteller

Remscheid

Kurt Hackspiel

Metallbauerbetrieb

Kaarst

Deutmarg GmbH

Sanitär – Heizung

Düsseldorf

40 Jahre

50 Jahre

70 Jahre 01.01.1948

85 Jahre 09.03.1933

35


handwerk | RÜCKBLICK

RÜCKBLICK „Trän drop!“ – „Spies op!“ – „Helau!“: 2. Handwerkersitzung erneut ein voller Erfolg

Ein fünfstündiges Non-Stopp-Programm mit vielen bekannten Künstlern und 350 bunt verkleidete Gäste – unter ihnen auch Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke und Handwerks-

36

kammer-Vizepräsident Karl-Heinz Reidenbach – verhalfen auch der 2. Düsseldorfer Handwerkersitzung am Freitagabend im ausverkauften Rheingoldsaal der Rheinterrasse zu einem großen Erfolg.


RÜCKBLICK | handwerk

Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide, der sich im Rocker-Outfit unters närrische Volk gemischt hatte, war begeistert: „Das war wieder eine ganz tolle Karnevalsveranstaltung, die nahtlos an die gelungene Premiere im letzten Jahr angeknüpft hat.“ Organisiert hatte die Sitzung die Kreishandwerkerschaft in bewährter Kooperation mit den Karnevalsgesellschaften Düsseldorfer Spiesratze e.V. 1911 und Tonnengarde Niederkassel 1887 e.V.. Unter der Leitung der beiden Sitzungspräsidenten, Oberpolier Dennis Klusmeier (Spiesratze) und Karl Hans Danzeglocke (Tonnengarde), sorgte zunächst die KG Regenbogen für einen furiosen musi-

kalischen Auftakt. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt herrschte allerbeste Stimmung im Saal. Für nochmalige Steigerungen und Non-Stopp-Lachsalven sorgten Lieselotte Lotterlappen (Joachim Jung) und Wolfgang Trepper, die beide nicht ohne mehrere Zugaben die Bühne verlassen durften. Die Herzen des Publikums gewannen auch die Niederkasseler Kindertonnengarde, die Tanzgarde und das Tonnenbauernpaar Christoph Gollak und Anne Erning sowie das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prinz Carsten II. und Venetia Yvonne. Die musikalischen Höhepunkte bestritten die Swinging Funfares sowie Alt Schuss und De Fetzer.

37


handwerk | RÜCKBLICK

Der Termin der 3. Düsseldorfer Handwerkersitzung steht übrigens schon fest: Am 22. Februar 2019 wird wieder in der Rheinterrasse gefeiert. Dann allerdings in noch größerem Rahmen: im Radschlägersaal. Ticketreservierungen werden bereits unter karten@kh-duesseldorf.de entgegengenommen.

SCHAFT ELL DÜ ES

11

G

38

RATZE E.V. 1 9 IES

Einen atemberaubenden Auftritt lieferten schließlich die Fidelen Sandhasen, die mit 65 Tänzerinnen und Tänzern sensationelle Akrobatik in mehreren Metern Höhe präsentierten und das Publikum komplett begeisterten.

OR ELD FER S P SS


RÜCKBLICK | handwerk

Handwerk im Brauchtum Der Maler-Fürst aus Benrath Stufe zwei der Karriere zündete sie gemeinsam mit Angelina Rayak. Beide kennen sich auch durch die gemeinsame Tätigkeit in der Aktionsgemeinschaft Benrath und sind eng befreundet. „Angelina wollte immer schon einmal Schlossgräfin werden und hat mich dann gefragt, ob ich nicht meinen Mann überreden könnte, ihr Graf zu werden“, schmunzelt Irene Schmitz. Die Unternehmergattin willigte ein, hatte aber eine Bedingung: „Wenn ein Unternehmerehepaar so viel Zeit in das Winterbrauchtum investiert, dann sollte es das auch gemeinsam machen.“ Der Rest ist Geschichte: Jörg Schmitz wird Schlossgraf Jörg II., seine Ehefrau Mitglied der Adjutantur.

In der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf ist er als Obermeister längst der „Erste“. Sein Meisterbetrieb für Maler- und Parkettarbeiten liegt in Sichtweite des Benrather Schlosses und er ist das 100. Mitglied der Karnevalsgesellschaft Benrather Schlossnarren e.V. Kein Wunder also, dass Jörg Schmitz zumindest für die Dauer der Session 2018 in den jecken Adelsstand berufen wurde. Gemeinsam mit der Immobilienmaklerin Angelina Rayak verkörperte der Malermeister das neue Benrather Schlossgrafenpaar. Dass hinter einem starken Mann auch meistens eine starke Frau steht, ist gemeinhin bekannt. Im aktuellen Fall ist die karnevalistische Karriere des Schlossgrafen sogar von den zarten Händen zweier starker Frauen eingefädelt worden. Eine ist Irene Schmitz, die Ehefrau. Sie trat den Schlossnarren kurz nach der Gründung bei und überzeugte ihren Gatten Anno 2014, den ersten Karnevalswagen des Vereins in der eigenen Werkstatt zu bauen.

Dass diese Rollenverteilung ein echtes Erfolgsrezept ist, zeigte bereits die Kürung des Schlossgrafenpaares im November letzten Jahres. Zahlreiche Gäste – unter ihnen auch CC-Präsident Michael Laumen – rutschten in Filzpantoffeln durch den Kuppelsaal des Schlosses, um die feierliche Inthronisierung des neuen Grafenpaares durch Vereinschef Jochen Scharf mitzuerleben. Dabei dokumentierten Graf und Gräfin insbesondere ihre tänzerischen Qualitäten. Gemeinsam mit ihrer Adjutantur tanzten sie vor den erstaunten Gästen zur Wassermusik von Georg Friedrich Händel ein Menuett. Dass sich ein erfolgreicher Unternehmer persönlich im Karneval engagiert, ist natürlich nicht selbstverständlich. Das typische Karnevalsgen war Düsseldorfs ehemals jüngsten Jahresbestmeister (1986) nicht gerade in die Wiege gelegt worden. „Natürlich haben wir an den tollen Tagen gefeiert und auch den Rosenmontagszug miterlebt, aber aktiv engagiert waren wir nicht“, erinnert sich Jörg Schmitz. Das änderte sich aber vor 13 Jahren. Gemeinsam mit einigen Berufskollegen jettete Schmitz um den halben Erdball nach Brasilien, um eine Woche lang den Karneval in Rio zu erleben. Es kam, wie es kommen musste: Der Malermeister infizierte sich mit dem Karnevalsvirus. Noch heute schwärmt Bernraths

39


handwerk | RÜCKBLICK

dern beispielsweise auch in Köln oder Wuppertal. Dazu passte übrigens auch das eigene Sessionsmotto der Schlossnarren: „Jeck und bunt, in Benrath jeht et rund ...“

Schlossgraf vor allem von den spektakulären Vorführungen der zahlreichen Sambaschulen im sogenannten Sambadrome: „Das war einfach der Hammer!“ Für „ihre“ Session 2018 hatten sich Schlossgraf und Schlossgräfin viel vorgenommen. Insgesamt bewältigten Jörg Schmitz und Angelina Hayak etwa 80 bis 100 Termine im rheinischen Karneval – auf Sitzungen und Empfängen, in Kindergärten und Altenheimen. Und dies nicht nur in Düsseldorf, son-

In Anbetracht des prall gefüllten Terminkalenders blieb natürlich die Frage, wer in der Zwischenzeit den Betrieb managte? „Unser Sohn Sebastian hält uns den Rücken frei“, betonte Jörg Schmitz. „Darüber sind meine Frau und ich ebenso glücklich wie über seine bestandene Meisterprüfung Ende letzten Jahres.“ Und was passiert nach Aschermittwoch? Schlossgraf Jörg II. muss nicht lange nachdenken: „Dann kann ich endlich wieder arbeiten ...“ Das Wort „Fürst“ stammt vom althochdeutschen furisto „der Erste, der Vorderste“ ... und ist im weiteren Sinne eine Sammelbezeichnung für die wichtigsten Herrschaftsträger wie Kaiser, Könige, Herzöge sowie Land-, Mark- und Pfalzgrafen (sogenannte „gefürstete“ Grafen). (Quelle: Wikipedia)

malerplusparkett.de

Der Meisterbetrieb 1956

S

Jörg Schmitz

GmbH & Co. KG

Persönlichkeit spüren - Teamstärke nutzen malerplusparkett.de 02 11 / 7 00 52 53

Kappeler Straße 39 | 40597 Düsseldorf-Benrath 40


RÜCKBLICK | handwerk

4 FRAGEN AN JÖRG SCHMITZ Wie kommt man bloß auf die Idee, sich als Schloßgraf für Benrath zu bewerben? Natürlich zum einen aus Spaß an der Freude und zum anderen um den eigenen Karnevalsverein zu unterstützen. Vereinsleben ist in der heutigen digitalen Welt enorm wichtig, um Zusammenarbeit und Zusammenhalt hautnah zu spüren. Vereinsleben ist etwas so Beeindruckendes und sollte von allen Menschen aktiv unterstützt werden. Natürlich fragen mich viele Freunde und Bekannte, wie man einen Betrieb, die Innung, die Familie und dazu noch eine super-aktive Session im Karneval unter einen Hut bringen kann. Freude am Gestalten, etwas bewegen und nach vorne bringen wollen und zu guter Letzt der Spaß ermöglichen dies. Wenn man ein Ziel vor Augen hat und mit Freude an die Sache rangeht, schafft man oftmals mehr als zuerst vermutet wird. Ganz wichtig sind tolle Mitstreiter auf all diesen Wegen. Wie sagt man, eine Hand wäscht die andere oder, wie man in den Arbeitsprozess hineinruft, so schallt es heraus. Jetzt ist die Session ja vorbei; wie ist Ihr persönliches Feedback? Jeder, der in seinem Leben eine Grafenzeit erleben kann, sollte die Chance ergreifen. Es ist auf alle Fälle ein absolutes Highlight. Da

sind die vielen verschiedenen Termine, bei Kindergärten, Seniorenheimen, in kleinen Pfarrsälen und in großen Messehallen, auf der Straße bei den vielen Biwaks und natürlich bei den vielen Düsseldorfer Brauhäusern. Selbstverständlich haben die vereinseigenen Veranstaltungen einen ganz besonderen Wert, wenn beim Einzug bereits der gesamte Saal jubelt und tobt. Was war denn bei so vielen Veranstaltungen der absolute Höhepunkt? Die Krönung im Kuppelsaal von Schloß Benrath, die Kindergärten bzw. die Seniorensitzung waren toll, aber zu guter Letzt ist es wohl doch der Rosenmontag auf dem vereinseigenen Rosenmontagswagen. Bei Sonnenschein gut 3,5 Stunden auf dem vom Verein (in ca. 3.500 Stunden) selbst gebauten Wagen dem närrischen Volk zuzujubeln und unter anderem 40.000 Päckchen Papiertaschentücher zuzuwerfen; das ist Emotion und Freude pur, halt Momente, die man jedem einmal gönnt. Was möchten Sie unseren Lesern raten? Meine Empfehlung: engagieren Sie sich in Vereinen und Innungen, bewegen Sie einfach etwas für andere Menschen. Ihren Einsatz bekommen Sie immer mit einem Lächeln und Dankbarkeit zurück.

41


handwerk | AUSZEIT

ABENTEURLUST Weltumsegler Klaus Hympendahl

Einmal Südsee immer und ( wieder)zurück

Hoher Wellengang bei der Lapita-Expedition: Dr. Jean-Pierre Lacoste, Manager aus Düsseldorf, begleitete Weltumsegler Klaus Hympendahl drei Wochen lang

42 34


AUSZEIT | handwerk

43 35


handwerk | AUSZEIT handwerk | AUSZEIT

Durch die größte Wasserwüste des Globus Wie gelangten die Einwohner Polynesiens auf die einsamsten Inseln der Welt, mitten im Südpazifik, der ein Drittel der Erdoberfläche ausmacht? Der kürzlich verstorbene Düsseldorfer Klaus Hympendahl wollte es wissen und segelte los. Genau wie die Polynesier, auf zwei identischen, nach alten Vorlagen gebauten Katamaranen. Eine unglaubliche Reise von 7.400 km durch die größte Wasserwüste des Globus‘. Die Sendung „Terra X“ (ZDF) berichtete darüber und er selbst schilderte seine faszinierenden Erlebnisse in Büchern. Am Ende organisierte er Reisen in die einzige Region der Südsee, die noch nicht vom Tourismus entdeckt wurde.

Was alle bewegte, ist die Lösung des Rätsels, wie Menschen ohne Satellitenortung, Karten und Kompass 7.000 Kilometer zurücklegen konnten. „Leinen los“ auf den Philippinen. Sechs Monate lang leben auf zwölf Quadratmetern. Keine Technik, nur Holz und Taue, exakt wie bei den archaischen Katamaranen. Der Name der Expedition, „Lapita Voyage“ – eine Hommage an die Vorfahren der Polynesier, die Lapita-People. Die Crews segelten vorbei an Papua Neuguinea, dem Bismarck-Archipel und den Salomonen. Ihr Ziel waren die Inseln Tikopia und Anuta. Die Reise erwies sich als brandgefährlich. Ein Sturm mit meterhohem Wellengang brachte das Team in akute Lebensgefahr. „Ich habe 35 Jahre die Weltmeere besegelt“, so Klaus Hympendahl, „aber so etwas hatte ich noch nie erlebt.“ Das Glück: Noch ist Land in der Nähe. Ein Crewmitglied stieg für immer aus, der Rest reparierte die Katamarane, die Schaden genommen hatten. Untergangsstimmung an Bord, auch James Wharram ist später ausgestiegen.

Es war nicht der einzige gefährliche Moment. Die Crew, die unterwegs an Land DNA-Proben der Neugierig auf die Welt und Fan der Südsee: Klaus Hympendahl Haustiere sammelte, Lapita-Keramik aufspürte, hatte sich auf ein Abenteuer eingelassen, das für Das Dreieck zwischen Hawaii im Norden, den vor alle hätte negativ ausgehen können. der Westküste Südamerikas gelegenen Osterinseln und Neuseeland im Osten – wie konnten die Von November 2008 bis April 2009 dauerte die Inseln in diesem Raum besiedelt werden? Kamen Expedition und sie wird international als erfolgdie ersten Siedler vor mehr als 3.000 Jahren aus reicher Beleg dafür gewertet, dass die BesiedeSüdamerika, wie 1947 der Norweger Thor Hey- lung der Südsee-Inseln tatsächlich aus Asien erdahl mit seiner Kon-Tiki-Expedition beweisen erfolgte. Offensichtlich haben sich die Vorfahren wollte? Oder aus Asien? Das glaubten Klaus Hym- der Polynesier bei ihrer Navigation nachts nur an pendahl und seine Expeditionsteilnehmer, darun- den Sternen orientieren können. ter der 80-jährige englische Katamaranexperte James Wharram und seine Partnerin Hanneke Diese Expedition ist jetzt fast zehn Jahre her. Doch Hympendahl, der dieses Jahr 78 geworden wäre, Boon, eine Niederländerin.

44


war insgesamt viermal wieder da – Südsee und zurück, immer wieder. Für rund 5.500 Euro pro Person, Anreisekosten gingen extra, führte er Menschen in die unentdeckte Schönheit der Südsee. Per Flugzeug nach Brisbane, vielleicht mit Zwischenstopp in Singapur, ging es weiter nach Port Vila auf Vanuatu, von wo aus die SüdseeUrlauber drei Wochen lang die Santa-Cruz-Inseln auf einem großen Katamaran entdeckten.

Der abenteuerlustige Mann vom Rhein hatte in Wahrheit Salz im Blut: Schon sein Urgroßvater fuhr in vergangenen Zeiten als Steuermann zur See, der Onkel war seinerzeit Kapitän, der Vater Mitglied im Kieler Yachtclub. Und eines Tages war es natürlich auch bei Klaus Hympendahl soweit: „Mein Sohn Patrik war bei der Bundeswehr und der andere Sohn, Philipp, hatte sein Abitur hinter sich, der Slot passte einfach.“

Die Katamarane der Lapita-Expedition wurden nach archaischen Vorbildern gebaut

Aus Düsseldorf waren schon Ex-Messechef Klaus Groth und Hendrik Lühl, Vorsitzender des Düsseldorfer Yachtclubs, mit von der Partie und mit ihm auf großer Fahrt.

Die „African Queen“, ein schwarzes Stahlschiff, im französischen La Rochelle für 150.000 DM gekauft, wurde seine Heimat, an Bord außer ihm nur seine Lebensgefährtin.

Hympendahl war bereits bis 1986 fünf Jahre lang um die Welt gesegelt. Aber die Südsee hatte es ihm angetan: „Es sind die Menschen“, sagte er, „Polynesier sind wie große Kinder, mit einer Herzlichkeit, die ansteckend ist.“

Der Abenteurer kreuzte ein halbes Jahr „in der Karibik rauf und runter“, verbrachte viel Zeit in Venezuela, Panama und auf den GalápagosInseln, für ihn ein Höhepunkt, nicht zuletzt wegen der Zutraulichkeit der Tiere. Dann die Marquesas-

37 45


handwerk | AUSZEIT

SONDERTEIL Auszeit

Eine Gold-Dorade fürs Abendessen: gewürfelt, mit Zitronensaft oder Soja-Sauce mariniert – ein schmackhaftes Sashimi

46 38


AUSZEIT | handwerk

SONDERTEIL Auszeit

47 39


handwerk | AUSZEIT handwerk | AUSZEIT

Inseln – 5.600 km ohne Land, eine Segeltour von 30 Tagen. Hympendahl entdeckt Tonga, Fidji, die Salomonen. Der Düsseldorfer war immer fasziniert von der polynesischen Kultur und von deren Schiffsbaukunst, setzte sich damit auseinander, wie diese Menschen früher navigiert haben. Der SüdseeVirus hatte ihn infiziert. Hympendahl hat sieben Bücher über maritime Themen geschrieben – u.a. „Yachtpiraterie – die neue Gefahr“. Fast 50 Opfer von Piraten hatte er dafür interviewt. Trotz jahrelanger Weltumsegelungen war Klaus Hympendahl aber im Herzen immer Düsseldorfer geblieben – bis zu seinem überraschenden Tod im Februar 2016 in Buenos Aires. 

48 40


AUSZEIT | handwerk

Blick auf den Kratersee von Tikopia, Polynesien, das Ziel der Lapita-Expedition. Das grĂźne Eiland gehĂśrt zu den Salomon-Inseln 

Fotos: Hympendahl

49 41


handwerk Das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

In der nächsten Ausgabe

L

DIESE L

ley‘s DIESE

DIE

Luftreinhalteplan SE

L

... das nächste Kapitel

k in Golzheim

enschen mit Geschmack, die hier verkehren, ele Paare, jung, verliebt, lang verheiratet, gut ngezogen. Wohlsituierte Gäste aus der direkten achbarschaft der „Weißen Siedlung“, aber auch enschen, die etwas Besonderes suchen und hier Datenschutz uch finden. ... noch mehr Tipps zum Thema

IMPRESSUM VERLAG Dienstleistungsgesellschaft mbH für das Versorgungswerk und das Düsseldorfer Handwerk Klosterstr. 73 – 75 T: 0211 – 36 70 7 – 17 40211 Düsseldorf F: 0211 – 36 70 7 – 33 info@magazin-handwerk.de www.magazin-handwerk.de HERAUSGEBER Kreishandwerkerschaft Düsseldorf V.i.S.d.P.: Hauptgeschäftsführer Lutz Denken Klosterstr. 73-75 T: 0211 – 36 70 7 – 0 40211 Düsseldorf F: 0211 – 36 70 7 – 33 info@kh-duesseldorf.de www.kh-duesseldorf.de OBJEKTLEITUNG | LAYOUT dusmedia design UG (haftungsb.) & Co. K G Unter den Eichen 101 T: 0211 – 292 61 30 40625 Düsseldorf info@dusmedia-design.de www.dusmedia-design.de P.S.P – Print Service Pfeiler Corneliusstraße 61 T: 0211 – 209 55 55 40215 Düsseldorf print.service.pfeiler@t-online.de REDAKTION Wolfgang Müller, Carlos Ribet Mitarbeiter dieser Ausgabe: Susanne Kamp, Wolfgang Osinski, Norbert Opfermann, Sabine Hanna (Foto), Hans-Peter Suchand, Wilfried Meyer (Foto). ANZEIGEN / VERTRIEB Susanne Kamp T: 0176 – 67 20 07 55 F: 0211 – 24 09 20 77 anzeigen@magazin-handwerk.de BEZUG ... ist im Mitgliedsbeitrag enthalten DRUCK P.S.P. – Print Service Pfeiler, Düsseldorf

Ashley‘s Garden

... Guter Geschmack in Golzheim 50

as Restaurant mit seiner herrlichen Terrasse

Die hier veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder Übersetzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Autoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder der Herausgeber wieder. Sämtliche Informationen wurden nach bestem Wissen recherchiert, für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr gegeben werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernehmen Verlag und Redaktion keine Haftung. Alle Rechte vorbehalten. Gerichtsstand ist Düsseldorf.


Welche Krankenkasse hat in der Gesundheitsversorgung die richtigen Werkzeuge?

Jetzt wechs eln!

Als Innungskrankenkasse ist die IKK classic der zuverlässige Gesundheitspartner fßr alle Handwerker. Weitere Informationen unter unserer IKK-Servicehotline: 0211 - 7702 472515. Oder auf www.ikk-classic.de

51 49


HEIZUNG inklusive Wärme-Service für Hauseigentümer und Hausverwalter.

Wir bieten eine maßgeschneiderte Wärmelösung ohne Investitionskosten. Sie bekommen von uns eine neue Heizung inklusive Einbau, Wartung, Reparaturen und 24-Stunden-Service. Dafür zahlen Sie lediglich eine monatliche Pauschale. Mehr dazu unter (0211) 821 2448 oder auf www.heizung-inklusive.de.

Mitten im Leben.

Handwerk 1-2018  
Handwerk 1-2018  
Advertisement