20210923_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Diese Woche im

Donnerstag, 23. September 2021 | Nr. 38 | 82. Jahrgang

Automarkt Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

A B C H F 3 9 ’ 9 5 0 .– *

Jetzt bei Ihrem Mitsubishi Partner CITY GARAGE GRENCHEN GMBH city-garage-grenchen@bluewin.ch A B C D E F G

A

*Eclipse Cross PHEV Value CHF 39’950.–, Abb. Eclipse Cross PHEV Diamond CHF 49’950.–, Normverbrauch 2,0 l / 100km, CO₂-Emission 46 g/km, Energieeffizienz-Kategorie A.

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER Es ist wieder Zeit, die Koffer zu packen Seit sieben Jahren verbringt Familie Klenzi den Winter in Gambia.

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

Cleveres für Boden und Fenster

INSEKTENSCHUTZ NACH MASS.

Solothurnstrasse 131 . Grenchen 032 652 60 60 . info@bodenpartner.ch

WO C H E N T H E M A

Ein Krimi ohne Mörder 48 Autorinnen und Autoren aus der ganzen Schweiz haben ihre Werke am 1. Schweizer Krimifestival in Grenchen vorgestellt. Der erstmals verliehene Krimipreis ging an den Thurgauer Severin Schwendener. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTO)

Das «Wichtigste» zuerst: Nein – es ist zu keinem Mord und zu keinem Verbrechen in Grenchen gekommen. Auch wenn nebst den vielen Autoren und Hobbykriminalisten sogar hohe Vertreter der Kantonspolizei im Parktheater anwesend waren. Da durften sich die recht zahlreichen Gäste also sicher und behütet fühlen. Das Problem war eher: Welcher der etwa 200 aufliegenden Krimis sollte man kaufen und lesen? Welcher der vielen anwesenden Autorinnen und Autoren würde man in ein Gespräch verwickeln oder bei wem sich ein Buch signieren lassen? Ebenso die Lesungen, die zum Teil gleich in drei Sälen gleichzeitig stattfanden. Da war die richtige Entscheidung ebenso ein Fingerspitzengefühl, wie sie heute die Schweizer Krimiautoren erfolgreich an den Tag legen. Es vergeht aktuell kaum mehr eine Woche, ohne dass eines oder mehrere Werke von Schweizer Autoren auf der heimischen Beststellerliste zu finden sind. Dutzende von Voll- und Teilzeitschreibenden haben sich in unserem Land dem Genre verschrieben. Und das Schönste: Die Schauplätze sind nicht wie früher so oft in Skandinavien, in

Stadtpräsident François Scheidegger und seine Gattin Veronika sichern sich ein Werk des siegreichen Romans «Pandemic» und lassen es vom Preisträger signieren. London oder in Italien zu finden. Nein, das Geschehen findet quasi vor der eigenen Haustüre statt. «Mord im Emmental», «Solothurn tanzt mit dem Teufel», «Endstation Bern» oder «Nebel im Aargau» heissen die Werke. Was den Schweizer Krimiroman ausmacht, wurde während zweier Tage in Grenchen am Krimifestival ausgeleuchtet. Das Angebot war dabei so vielfältig wie die gesamte Schweizer Krimilandschaft. Neben Lesungen, Podiumsgesprächen und einem Fachvortrag über die Arbeit der Kriminalpolizei nutzten zahlreiche Besucher mit grosser Freude, aber auch einigem Respekt die einmalige Möglichkeit, über 40 Schweizer Autorinnen und Autoren aus allen Lan-

desteilen persönlich zu erleben. Ein unvergessliches Erlebnis, das 2023 in Grenchen wiederholt werden soll. Höhepunkt des Krimifestivals war am Sonntag die erstmalige Verleihung des Schweizer Krimipreises. Der erste Preis ging an den Thurgauer Severin Schwendener und seinem Werk «Pandemic». Der 38-jährige arbeitet im Kanton Zürich im Bereich Biosicherheit. Sein Roman ist ein Wirtschaftskrimi ohne Schnörkel. Konkurrenzdenken und Eifersüchteleien unter Virologen und Infektiologen zwischen Zürich und den USA. Ein Corona-Roman, der noch vor der ersten Welle der Pandemie entstand und weit über alles hinausgeht, was bisher zum Thema geschrieben wurde.

Herbst-Trends 2021 Diese Woche im


2

Aktuell

Donnerstag, 23. September 2021 | Nr. 10

Unser Praxis-Team wünscht Frau Dr. Claudia Marquis und Herrn Dr. Mathias Gassner einen guten Start.

FC GRENCHEN Frau Dr. Claudia Marquis

Dr. med. Mathias Gassner

Nach dem Staatsexamen in Basel begann Frau Dr. Marquis Ihre Ausbildung zur Kinderärztin im Oberwalliser Kreisspital in Brig auf der inneren Medizin und danach an der chirurgischen Universitätskinderklinik am Inselspital in Bern. Darauf folgten kindermedizinische Assistenzjahre in der Alpinen Kinderklinik Davos, im Service de Pédiatrie Hôpital de Porrentruy, in der Kinderklinik des Kantonsspitals Aarau und im Service de Pédiatrie Hôpital de Delémont. Anschliessend absolvierte sie verschiedene Praxisassistenzen in Kinderarztpraxen in Rapperswil-Jona, Bern und Zürich, und schliesslich 3½ Jahre im Kinderärztehaus Aarau.

Dr. Mathias Gassner stammt aus Hamburg, wo er auch das Staatsexamen und die Dissertation 2008 ablegte. Den Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin erwarb Herr Gassner 2013 und war seit 2014 Leitender Facharzt für Pädiatrie am Medizinischen Versorgungszentrum Frieslandkliniken in Varel, Landkreis Friesland in Niedersachsen. Während seiner ärztlichen Tätigkeit als Kinderarzt konnte Herr Gassner fundierte Kenntnisse in den Bereichen der Abdomen-, Nieren und der Hüftsonografie erwerben. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Allergologie im Kindes- und Jugendalter.

Kinderärztin

Lieblingsrezept g p ggefunden! Emma hat es ausprobiert: Pouletstreifen an Limetten-K Kerbel-Sauce

Facharzt für Kinder- & Jugendmedizin

Neue Patientinnen und Patienten sind herzlich willkommen. Terminvereinbarungen sind ab sofort möglich. Sprechstundenzeiten: Montag bis Freitag 08:30 – 11:30 und 14:00 – 17:30 Uhr Donnerstag Nachmittag geschlossen Samstag (jeden zweiten) 08:30 – 11:30 Uhr PRAXISZENTRUM PASSERELLE Bielstrasse 19, 2540 Grenchen T: 032 652 02 02 E: info@pz-passerelle.ch www.pz-passerelle.ch

Herbstausstellung am 25. September 2021

aben 4 Ausg r fü r nu

.– C H F 20

Kaufe Antiquitäten www.galerie-bader.ch

Antike Möbel aus Erbschaften, chinesische, japanische & asiatische Deko-Gegenstände aus Bronze und Elfenbein, Spiegel vergoldet, alte Teppiche, Ölgemälde 17. bis 19. Jh., alte Waffen (Gewehre, Pistolen, Schwerter). Rüstungen vom 15. bis 19. Jh., Jagdtrophäen, Silber, Silberbesteck, Silbermünzen (800/925), Zinn, Schmuck zum einschmelzen, Goldmünzen u. Medaillen, Pendeluhr-Atmos, elektrische Pendeluhr Favag und andere Taschenuhren, Armbanduhren (Omega, Rolex, Heuer).

D. Bader, Tel. 079 769 43 66 * info@galerie-bader.ch

Jetzt Schnupperabo unter wildeisen.ch/probe bestellen.

IMPRESSUM

Garage von Büren AG

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.00 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Bürgergemeinde Grenchen Einladung

zur traditionellen Waldbegehung mit den Ortsbürgern und Einwohnern von Grenchen Samstag, 25. September 2021, 13.30 Uhr, Holzerhütte Grenchen Waldbegehung im Talwald. Im Gebiet alte Bergstrasse – Banneggweg – Hufeisen – Dählenbrüggliweg (reine Marschzeit ca. 1.5 Std.) • Der Grenchner Wald im Klimawandel • Maschinelle Holzernte • Wald als Erholungsraum Die Waldbegehung findet bei jedem Wetter statt. Wir empfehlen gutes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Bekleidung. Bürgergemeinde Grenchen

4. Liga, 2. Mannsschaft Meisterschaft Sonntag, 26. 9. 2021 Türk. SC Solothuurn – FC Grenchen 15 13.00 Junioreen B1, Prromotion Meisteerschhaft Samstag, 25. 9. 2021 FC Zuchwil – FC Grencchen 15

18.00

Junioren B2, 2. Sttärkeklassse Meisterschaft Sonntag, 26. 9. 2021 HSV Halten – FC Grenchhen 15

13.00

Junniorren C1, Youth League Meisteerschaaf t Soonnttag,, 26. 9. 20221 FC Grencchen 15 – FC Küttiigenn Mit twoch, 29.9.2021 FC Subingen – FC Greenchen 15

14.00

Juniooren C2, 3. Stärkeklassee Meissterschaaft Samsstag, 266. 9. 2021 FC Kluus-BBalssthal – FC Grrencheen 15 Traininngssspiel Sonnntaag, 26. 9. 2021 FC Grrenchen 15 – FC Bern

14.00

19.30

12.00

Junioren D1, Promotion Meisterscchaft Samstagg, 25. 9. 2021 FC Grencchen 15 a – FC Grencchen 15 b 15.00 Junioreen D3, 2. Sttärkkeklasse Meissterscchaft Sam mstaag, 25. 9. 20221 FC Gerllafiingen – FC Grenchen 15

13.00

Junioorenn E1,, 1. Stärkeklasse Meistterschaft Sam mstag, 25. 9. 2021 FC Subiingen – FC Grenchenn 15

11.00

Junioren E2, 2. Stärrkeklasse Meisterschaft Samstag, 25. 9. 2021 FC Leuzigen – FC Grencheen 15

100.330

Junioren F Juniiorren-F-Turnnier beim m FC Biberist Sonnntaag, 26. 9. 20221 9.30 – 12.00 Schhnuppperfussballtraiininggs für Mäddchen und Knabben aus Grenchhen und Umggebung mit Jaahrganng 2013 und 2014 im Stadion Riederrn, Nikklaus Wengistrasse 30, Grenchen Donnerrstag, 23. 9. 2021 18.00 – 19.30 Diensttag, 28. 9. 2021 18.00 – 19.30 Donnnersstag, 300. 9. 2021 18.00 – 19.30

Kirchstrasse 58, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 77 01 Die Ausstellung ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch

2. Liga interregionnal, 1. Mannschaft Meisterschaft Samstagg, 25. 9. 2021 FC Einsiedeln – FC Grencheen 155 18.00

... für Ihren Spitalaufenthalt

RUHE | KOMFORT FREIE ARZTWAHL Als Mitglied bei uns können Sie sich den komfortablen Spitalaufenthalt noch leisten.

Wir beraten Sie gerne! SPITAL CLUB SOLOTHURN 032 627 30 18 | info@spitalclub.ch www.spitalclub.ch

Junioren G Junioren-G-Turnier beim m FC Biberiist Sonntag, 26. 9. 2021 144.000 – 16.00 Schnuppper fussbballtraininggs für Mädchen und Knaabeen aus Grencchen und Umgebung mit Jahhrggang 20155, 2016, 20117 im Stadion Brühhl, Brühlsttrassse 21, Grencchenn Mittwoch, 29. 9. 2021 17.330 – 19.00 Mädchenn FF12 Meisterrscchaft Samstag, 25. 9. 2021 FC Menzo Reiinach – Greenchhen 15 12.00 Schnuupperfusssbaalltraininngs für Mäddchen JG 2011–20114 im Staddion Brrühhl, Brühlsttrassee 21, Grenncheen Donnnerstaag, 23. 9. 2021 188.000 – 19.30 Diennstag, 28. 9. 20221 188.000 – 19.30 Donnnersttag, 30. 9. 2021 18.00 – 19.30 Mädchhenn FF115 Meistterschaftt Samstag, 25. 9.. 20021 Niederamt Selecc tion – FC Grenchen 15 11.30 Solothurner Cupp ½-Final Dienstag, 28. 9. 2021 FC Grenchen 15 – Gäu Selec tion 19.00 Meisterschaft Mittwoch, 29. 9. 20221 FC Grenchen 15 – FC Biberistt 19.00 Schnupperfuusssballtraainings für Mäddcheen JG 2007–20010, im Stadion Brühl, Brühhlsttrassee 21, Greenchen Donnnerstaag, 23. 9.. 2021 18.000 – 19.330 Donnerstag, 30. 9. 2021 18.00 – 199.30 Frauen 3. Liga Meisterschaft Samstag, 25. 9. 2021 FC Grenchenn 15 – FC Attiswill

19.30


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch Bauplatz Planverfasser

Alvar Architektur AG Längfeldweg 41, 2504 Biel Neubau Doppeleinfamilienhaus Bergstrasse 34 A + B/GB-Nr. 10136/10137 Gesuchsteller

Proflex Immobilien AG Waldmannstrasse 45, 3027 Bern Nutzungsänderung EG (Alt: Produktion, Neu: Restaurant) Bettlachstrasse 140/GB-Nr. 6923 Gesuchsteller Brilo Verwaltungen AG, Schanzenstrasse 1, Postfach 2184, 3008 Bern Neubau Wohnmobilareal mit Garagenboxen Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zwischen Riedernstrasse 34A + Flughafenstrasse 2 Riedernstrasse 33A + 34A /GB-Nr. 1524 Gesuchsteller

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 7. Oktober 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 23. Sept. 2021

BAUDIREKTION GRENCHEN

Feuerwehr

FEUERWEHR / Aushebung des Jahrganges 2001 Zur Ergänzung unseres Bestandes müssen jedes Jahr einige Einwohner/innen neu in die Feuerwehr eingeteilt werden. Die Grenchner/innen des Jahrgangs 2001 sind aufgeboten, sich am Montag, 18. Oktober 2021, 19.00 Uhr, für alle mit Nachnahmen A – K und am Dienstag, 19. Oktober 2021, 19.00 Uhr, für alle mit Nachnahmen L – Z im Feuerwehrgebäude, Schmelzistrasse 5, 2540 Grenchen, zur Rekrutierung einzufinden. Diese Aushebung ist obligatorisch. FEUERWEHRKOMMANDO GRENCHEN Stadtpräsidium

Sprechstunde des Stadtpräsidenten Infolge «Corona» können die Sprechstunden weiterhin nicht wie üblich stattfinden. Gerne können Sie aber unter Telefon 032 655 66 01 einen individuellen Besprechungstermin vereinbaren. STADTPRÄSIDIUM GRENCHEN

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 10 | Donnerstag, 23. September 2021

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE GRENCHEN-BETTLACH Markuskirche Bettlach Freitag, 24. September 16.00 Fiire mit de Chliine in der Markuskirche. 16.00 Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus. Basteln und Zvieri findet draussen statt. Sonntag, 26. September 10.00 Gottesdienst mitTaufe. Pfarrer Stephan Hagenow. Anschliessend draussen Kirchenkaffee. Dienstag, 28. September 18.00 Ökumenische Andacht zur Eröffnung der Legislatur Gemeinderat Bettlach. Pfarrer Stephan Hagenow und Gemeindeleiterin Gudula Metzel. St. Josefskapelle Grenchen Dienstag, 28. September 19.00 Ökumenisches Friedensgebet. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 25. September 9.00 Rosenkranzgebet,Taufkapelle Sonntag, 26. September Tag der Migrantinnen und Migranten Eucharistiefeiern in Spanisch und Italienisch entfallen 10.30 Eucharistiefeier zusammen mit der italienischen und spanischen Mission, Kirche Verabschiedung Don Saverio 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad Dienstag, 28. September 9.00 Wortgottesdienst, Kirche 19.00 Ökum. Friedensgebet, Josefskapelle Donnerstag, 30. September 9.00 Eucharistiefeier, Kirche Vorabendgottesdienst (Bettlach und Grenchen): Einlass ohne Covid-Zertifikat, mit Maskentragpflicht und Kontaktdaten, max. 50 Personen Sonntagsgottesdienst (Bettlach und Grenchen): Einlass nur mit Covid-Zertifikat Werktagsgottesdienste: Einlass ohne Covid-Zertifikat, mit Maskentragpflicht und Kontaktdaten, max. 50 Personen CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 26. September 2021 Kein Christkatholischer Gottesdienst in Grenchen Wir besuchen den kantonalen Gottesdienst in Olten um 10.00 Uhr, Anmeldung gemäss sep. Einladung. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt,Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 26. September 19.00 Uhr Gottesdienst Info: www.emk-grenchen.ch

Aktionen vom 23. - 25. September 2021

Schweinsschulter

100 gr.

Fr.

Rindsgeschnetzeltes

100 gr.

Fr.

- Braten - Ragout & Zigeunerragout

natur & Töpfli

Wochenhit Teilzeitstelle im Stundenlohn Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet ? Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, Deutschkenntnisse mind. B1, für Quereinsteiger geeignet. Tel: 032 511 11 85 www.hi-jobs.ch

1.50

2.60

statt 3.30

-Steak 100 gr. Fr. 1.95

Käse:

Viele verschiedene Aktionen

Jeden Montag

Frische Blut- & Leberwurst

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Markthof Team

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU - Bielstrasse 35 - Tel. 058 567 59 50

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Suppentag Freitag, 24. September, 11.30 Uhr, Zwinglihaus Grenchen Einlass nur mit COVID-Zertifikat

Umbauarbeiten der Fahrleitungsanlage zwischen dem Bahnhof Grenchen Nord und dem Grenchenbergtunnel Die Erneuerung der Fahrleitungsanlage zwischen dem Bahnhof Grenchen Nord und dem Grenchenbergtunnel steht bevor. Gearbeitet wird vom 20. September 2021 bis 29. Oktober 2021. Aus sicherheitstechnischen und betrieblichen Gründen müssen die Arbeiten nachts durchgeführt werden. Geplante Bauarbeiten – Nachtarbeiten: Mo/Di, 27./28. Sept.–Do/Fr, 30. Sept./01. Okt. Mo/Di, 04./05. Okt. – Do/Fr, 07./08. Okt. 2021 Mo/Di, 11./12. Okt. – Do/Fr, 14./15. Okt. 2021 Mo/Di, 18./19. Okt. – Do/Fr, 21./22. Okt. 2021 Mo/Di, 25./26. Okt. – Do/Fr, 28./29. Okt. 2021 Intervalle der Nachtarbeiten: Jeweils von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr des nächsten Morgens. Aufgrund des dichten Zugverkehrs und aus Gründen der Sicherheit muss nachts gearbeitet werden. Die Züge verkehren planmässig. Bei diesen Arbeiten wird es zu Lärmemissionen kommen. Wir organisieren die Arbeiten so, dass der Lärm auf ein Minimum reduziert wird. Wir danken der betroffenen Bevölkerung für das Verständnis. Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr für Sie da. Telefon 058 327 31 32 Kontaktformular www.bls.ch/kundendienst Freundliche Grüsse BLS Netz AG


4

Diverses

Donnerstag, 23. September 2021 | Nr. 10

STELLENMARKT Die Firma Synton-MDP AG in Nidau ist eine selbständige Tochterf rfirma einer weltweit aktiven Firmengruppe. Wir stellen Produkte aus Diamant her, die hauptsächlich in messtechnischen rwendet werden. Zur Ergänzung unseres Teams Geräten verw suchen wir einen erf rfahrenen

Mechaniker Als Fein- Mikro- oder Polymechaniker ergänzen Sie die bestehende Equipe in der Werkstatt (Herstellung mechanischer Teile, Schleifen von Diamantspitzen, Einrichten, Reparatur, Bau von Vorrichtungen & Anlagen)

Wir suchen Sie! Erfüllende Teilzeitstelle in der Seniorenbetreuung. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und umfassende Schulungen. Bereitschaft für Nacht- und Wochenendeinsätze von Vorteil. Bewerbungen unter www.homeinstead.ch/jobs

rfahren? Eine detailliert rte Stellenbeschreibung Wollen Sie mehr erf finden Sie unter http://www.synton-mdp.ch/de/jobs.html Ergänzende Auskünfte erhalten Sie bei Simon Hostettler Tel 032 332 91 70 Ihre Bewerbung schicken Sie an: Simon Hostettler, Synton-MDP AG, Helmstrasse 1, 2560 Nidau

IMMOBILIEN

FERIENWOHNUNG ZU KAUFEN GESUCHT Suchen eine FEWO (hauptsächliche für Wintersport), im Oberwallis oder Berner Oberland Tel. 032 313 10 55

Zu kaufen gesucht

2½- oder 3½-ZimmerWohnung

Nähe öffentlichem Verkehr Tel. 027 921 60 55

VERMIETEN Zu vermieten per 1. November 2021 oder nach Vereinbarung

Für unser «Café Stadthus» in Grenchen suchen wir auf 1. November 2021 oder nach Vereinbarung eine engagierte und begeisterte

Service- /Detailhandelsfachfrau 80 –100%

Autoparkplatz in geräumiger Einstellhalle mit Option Ladestation für Elektroauto

mit Ausstrahlung, Begeisterung und Freude für den Verkauf unserer liebevoll hergestellten Köstlichkeiten.

Obere Flurstrasse 7, Grenchen (2 Busstationen in je 150 Meter Distanz)

Sie bringen mit:

Fr. 120.– pro Monat ohne Ladestation Fr. 160.– pro Monat mit Ladestation, Strombezug verbilligt. Tel. 079 770 00 91, J. Marti

• • • • • •

abgeschlossene Ausbildung als Detailhandelsfachfrau EFZ und/oder Verkaufserfahrung im Detailhandel (vorzugsweise Bäckerei-Confiserie- oder Lebensmittelbranche, Gastronomie), hohe Dienstleistungsbereitschaft und Freude an unserer Kundschaft und unseren Produkten gepflegtes, positives Erscheinungsbild und gute Umgangsformen der Verkauf von frischen Konditorei-Confiserie und Cafégetränken ist für Sie eine Herzensangelegenheit, unsere Kunden fühlen sich wohl bei Ihnen ideales Alter zwischen 25 und 45 Jahren sehr gute mündliche Deutschkenntnisse und Mundart «Schweizerdeutsch» Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten (Schichteinsätze zwischen 05.30 und 19.00 Uhr) und Sie sind bereit, zweimal pro Monat am Sonntag zu arbeiten Ihr Wohnort liegt in der näheren Umgebung von Grenchen

Sie arbeiten in einem top funktionierenden Team mit fachkundigen Arbeitskollegen. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gepflegten, lebhaften Umfeld, attraktive Anstellungsbedingungen, 42-Stundenwoche, 5 Wochen Ferien.

Grenchen, Bettlachstr.

Inserieren wo Werbung Erfolg hat

it

is-H

2½-Zi.-Whg. 750.– / 140.– NK Pre Parterre, ab 1.10.21 gross, schön, hell, Laminat, grosser Abend-Balkon 3½-Zi.-Whg. 850.– / 140.– NK 2. Stock, ab sofort gross, schön, hell, Laminat, grosser Süd-Balkon

Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Bastelraum/Büro unterteilbar ab Fr. 400.– 105 m2, vier grosse Räume, Fr. 150.–/m2 , drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten Tel. 078/850 08 02 od. 032/645 22 62 ing@NickAndreas.ch

Wir unterstützen Sie in Aus- und Weiterbildung, bieten Ihnen die Möglichkeit zur beruflichen und betrieblichen Weiterentwicklung zur Berufsbildnerin oder Filialleiterin. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Arbeitszeugnissen und Diplomen.

Back-Caffee AG I Postfach 225 I 2540 Grenchen Jürg Jaeggi I juerg.jaeggi@back-caffee.ch I 032 652 15 15

Feel the Rado difference – das Material macht den Unterschied. Gemeinsam wollen wir Vorreiter in der Uhrenindustrie sein und die Zukunft mit unseren innovativen Designs und High-Tech Materialien gestalten, die den Rado Uhren ihren einzigartigen Reiz und Charakter verleihen.

FREIE LEHRSTELLEN AB AUGUST 2022 • 2 KAUFLEUTE EFZ (E-PROFIL) • 1 UHRMACHER/IN PRODUKTION EFZ • 1 LOGISTIKER/IN EFZ Ziel deiner Berufsbildung bei uns Wir wollen deine fachlichen und sozialen Fähigkeiten fördern und den Grundstein für einen erfolgreichen Lernprozess legen. Mit neusten Arbeitsmethoden und modernen Arbeitsmitteln wirst du auf deinen zukünftigen Beruf vorbereitet. Interne Ausbildungsmodule in Zusammenarbeit mit der Swatch Group sowie Ausflüge mit anderen Lernenden ergänzen deine interessante Lehrzeit.

Erstelle kostenlos dein persönliches Bewerbungsvideo Online Video-Studio aufrufen 3 Video-Sequenzen mit deinem Smartphone aufnehmen Fixfertig produziertes Video deiner Bewerbu ung hinzuffüge en

e scann e d o C QRs le g e n u n d lo

n

Dein Profil Wir erwarten von dir Zuverlässigkeit, Einsatzwille und Teamfähigkeit. Du lernst gerne Neues und die Schule macht dir genauso Spass wie die praktischen Tätigkeiten. Mit Initiative und Motivation kannst auch du einen Beitrag für eine zukunftsorientierte Ausbildung leisten. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Foto per E-Mail an: Valérie Hunziker, Human Resources, valerie.hunziker@rado.com.

Rado Watch Co. Ltd. 2543 Lengnau Switzerland Phone +41 32 655 61 11 Fax +41 32 655 61 12 http://www.rado.com

��� � � a M e�! � � � s r Un��


Grenchen

Nr. 38 | Donnerstag, 23. September 2021

5

Und immer war die stille Begleiterin da

Zwischen dem ersten Besuch und der zweiten Visite bei Patrik Hegelbach liegen ziemlich genau fünf Wochen und 1334,2 Kilometer. Er gehört zu den 15 Männern und Frauen – etwas mehr als die Hälfte aller Teilnehmer – die in 20 Tagen diese Strecke am Deutschland-Lauf von der Nordsee-Insel Sylt nach Garmisch-Partenkirchen geschafft haben. Mit dem 5. Schlussrang hat der einzige Schweizer Teilnehmer aus Grenchen mehr als nur aufhorchen lassen. Und in den 20 Tagen immer dabei war auch seine Frau Doris. JOSEPH WEIBEL

Am Tag 21 ist Patrik «Hegu» Hegelbach mit seiner Frau Doris und Hündin Mela nach Hause zurückgekehrt und noch einmal überrascht worden. In GarmischPartenkirchen erwartete ihn seine Mutter, zu Hause dann eine schöne Schar aus seinem Freundeskreis, die dem Läufer am Breidensteinweg Spalier standen. Nun sitzen wir im Wohnzimmer der Familie Hegelbach: Patrik, Doris und die beiden Töchter Céline und Chantal – und Hündin Mela, die jeden Besucher freudig begrüsst. Und? Kein und. «Hegu», wie ihn alle nennen, wirkt entspannt und strahlt über beide Wangen, so wie ich ihn vor fünf Wochen kennen gelernt und gesehen habe. Es braucht keine Frage, kein Stichwort, um zu spüren, wie sehr ihn diese Leistung, die er in diesen drei Wochen erbracht hat, noch beschäftigt. «Ich bin immer noch am Verarbeiten.» In der Nacht wache er mittlerweile höchstens noch einmal auf, wenn ihm das Kopfkino wieder mal über Stock und Stein laufen liess und die eine oder andere Tagesetappe vor Augen hielt.

Wie schafft man das?

Er wird immer wieder das gleiche gefragt: Wie schafft man das? Wie ist das, im Tag 60 bis 80 Kilometer zu laufen – meistens von fünf Uhr morgens mit einem Schnitt von 10 Stundenkilometern? Das wollte auch Tochter Céline wissen und versicherte ihm, sie werde jeden Tag einen Zehntel seines Laufpensums ebenfalls absolvieren. Mit dem Schrittzähler kam sie anfänglich nicht so weit, stieg deshalb aufs Rad

Immer dabei als Motivatoren auf den 1342 Kilometern mit «Hegu»: Frau Doris und Hündin Mela. Bild: Joseph Weibel ging zu Fuss und absolvierte bewusst die sechs bis acht Kilometer. Das war ihr solidarischer Beitrag für ihren Vater. Nach 1000 Kilometer habe ihn ein Podcast-Kollege und passionierter Läufer verraten, er brauche für diese Distanz ein halbes Jahr. Aber das war nicht die Antwort auf die Frage vieler. «Hegu» sinniert kurz und sagt: «Es steckt ganz viel Kopfarbeit dahinter – und vor allem der Wille, das Ziel zu erreichen. Während den 20 Tagen stand er im Fokus aller Interessierten. Hinter ihm, backstage, war seine Frau Doris. Sie hat ihn begleitet, von Anfang bis Ende. Sie fuhr das Wohnmobil, das ihnen auch als Schlaf- und Rückzugsstätte diente. Sie war nicht nur seine Begleiterin, sondern auch Helferin in der Organisation. Sie sorgte für die Verpflegung beim ersten Posten, meistens nach 10 bis 15 auch schon langen Kilometern. Sie versorgte ab und an Läufer mit Bles-

Ein echter Fan ist an jedem Heimspiel Auch in dieser Saison können Hockey-Fans bei jedem Heimspiel des EHC Biel von Selzach, Bettlach, Grenchen, Lengnau oder Pieterlen mit dem Hockey-Express der BGU anreisen. Einige EHCFans nutzen diesen kostengünstigen Service mittlerweile seit über 20 Jahren. DANIEL MARTINY

Seit fast 25 Jahren fährt bei jedem EHCBiel-Heimspiel ein Verkehrsbus der BGU von Grenchen nach Biel. Einer ist natürlich von Beginn weg dabei: Der Organisator Hans Rudolf Zumstein. Der Grenchner ist seit eh und je grosser EHCBiel-Fan und fährt den Bus bei Gelegenheit auch mal selber. Der EHC Biel schätzt gemäss Geschäftsführer Daniel Villard den Einsatz des BGU-Chefs. Er wünscht sich noch mehr Fans aus der Region Grenchen. «Mit dem EHC Biel verbindet uns seit jeher eine sehr gute Zusammenarbeit», erklärt Hans-Rudolf Zumstein. Dass man trotz niedriger Preise kostendeckend fahren kann, ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sowohl der BGUGeschäftsführer selbst und seine Mitchauffeure auf eine Entschädigung verzichten. Die Fahrt dauert pro Weg rund 35 Minuten und kostet nach wie vor nur fünf Franken. Mittlerweile kennt man sich. Immer wieder steigen dieselben Fans an derselben Haltestelle in den Fanbus. So auch der 58-jährige Andreas, der seit seiner Jugendzeit kaum ein EHCHeimspiel verpasst hat und sowohl im alten Eisstadion als nun auch in der Tissot-Arena Stammgast ist. «Die Stimmung im Bus ist natürlich absolut famos, sind

wir doch aktueller Leader.» So oder so, Andreas möchte die Busfahrten nicht mehr missen, denn der Zusammenhalt der diversen Fahrgäste sei auch nach Niederlagen unbeschreiblich und man tröste sich so gegenseitig. Dies sieht auch der 25-jährige Simon nicht anders. Er ist seit nahezu zehn Jahren an Bord der BGU und hat das Hockey-Virus von seinen Eltern geerbt. Kein Wunder, haben sich doch seine Eltern im alten Eisstadion kennen und lieben gelernt. Mit dem BGU-Hockey-Express kommt man also kostengünstig an alle Heimspiele und jegliche Parkplatzsuche fällt dahin. Hans-Rudolf Zumstein ist sich sicher, dass dieser Service für seine EHCFans noch über Jahre fortgesetzt werden kann. «Schade ist einzig, dass momentan aus den bekannten Gründen keine Auswärtsfahrten angeboten werden können», so der BGU-Geschäftsführer abschliessend.

Der Hockey-Express hält nach einer siegreichen EHC-Partie am Grenchner Postplatz.

suren. Sie sammelte die Leuchtwesten und Taschenlampen ein und brachte sie ins Ziel. Jedes Gramm weniger zählt auf diesen Strecken ganz besonders.

Auch ein bisschen Urlaub

Sie folgte ihrem «Hegu» nicht Schritt auf Schritt. Während des Laufs besuchte sie die Städte, die von den Läuferinnen und Läufern durchquert wurden, kaufte ein, shoppte und: Wenn das Telefon klingelte, war meistens «Hegu» am Draht. Er brauchte ein Kurzarmshirt oder die Hitze forderte mehr Flüssigkeit. Doris stieg ins Auto und folgte seiner Spur. Die Regeneration war – so gesehen – die längste Zeit. Meistens nach dem Mittag waren die Teilnehmenden am Ziel und was folgte war Ruhe, Entspannung und Blessuren pflegen. «Da ist es wichtig, wenn jemand an deiner Seite steht», sagt «Hegu» rückblickend. Und mit einem Schmunzeln im Gesicht verrät er: «Es

Überraschung zu Hause: Freunde von «Hegu» freuen sich mit ihm über seine grosse Leistung.

Bild: Daniel Martiny

waren auch ein bisschen Ferien, gemeinsamer Urlaub, halt einfach etwas anders.» Für Frühstück und Nachtessen sorgte die Organisation. Manchmal hätte er sich etwas mehr gewünscht. Doris wusste, was ihr Mann jetzt noch brauchte und besorgte ihm kulinarischen Nachschub. Zwischenzeitlich hätten sich auch kleinere Gruppen gebildet – vor allem unter jenen, die ebenfalls mit dem Wohnmobil unterwegs waren. So war für etwas Abwechslung gesorgt an den Nachmittagen, wo man alles wollte, nur nicht laufen. Nach acht Uhr abends war meistens Lichterlöschen im Wohnbus. Knapp acht Stunden später ging es wieder los: Frühstück und ab auf die Strecke durch den langsam erwachenden Tag.

Echt jetzt: Keine Schmerzen?

Jetzt mal ehrlich «Hegu»: Die täglichen Posts auf Whatsapp waren von Optimismus geprägt und voller Lebensfreude.

War das so in der Wirklichkeit? Vielleicht sei er etwas übermotiviert in den Lauf gestiegen und fiel nach drei Etappen in ein Tief – in ein mehrtägiges Tief. An den folgenden Tagen sei er immer besser in den Rhythmus gekommen und habe gefühlt: Jetzt packst du es! Und taten sie weh, die vielen Kilometer am Tag? «Natürlich. Eigentlich tat es am ganzen Körper weh. Muskuläre Schmerzen am Nacken hätten ihm am meisten zu schaffen gemacht.

Und jetzt?

In Deutschland ist es vor allem flach bis zu den Alpen, denkt man. Es beginnt aber schon früher zu steigen – ein Auf und Ab sozusagen, spätestens nach dem Ruhrpott. Es sei keine «schöne» Strecke gewesen. Das war bewusst so gewählt, um möglichst auf der Direttissima ans Ziel zu kommen. Aber auch so: Über 1300 Kilometer sind auch so kein Pappenstiel – weiss Gott nicht. Der Lohn folgte auf dem Fuss. Er schaffte es. Stieg auf den Olymp bzw. die Zugspitze und jubelte mit grosser Schweizer Fahne den Zuschauenden zu. Nach 20 Tagen legte er sich erstmals wieder in ein richtiges Bett, in einem Hotel mit etwas mehr Raum als die Tage zuvor. Ich frage nicht, wie er geschlafen hat. Wahrscheinlich war das nicht einfach. Der Empfang zu Hause war ein krönender Abschluss dieses Unternehmens. Ein schöner, ein unvergessener wie der Lauf selbst auch. Dumme Frage: Würde er noch einmal dasselbe tun? Nein. Macht er nie. Es gibt im Moment kein konkretes Ziel für «Hegu». Das kann sich bei ihm aber schnell ändern. Wir sind gespannt!

Grenchner Judoka räumten ab Gold, Silber, Bronze – so sehen die Farben der Medaillen aus für ganz erfolgreiche Sportler. Viel Edelmetall gab es für den Nachwuchs des Judoclubs Grenchen: Drei Mal Gold, drei Mal Silber und sechs Mal Bronze. Dieser Medaillenregen gab’s an den 46. Offenen kantonalbernischen Einzelmeisterschaft in Lyss. Genügend Konkurrenz war da. Viele Clubs aus den Kantonen Bern und Solothurn haben ihren Nachwuchs ins Seeland geschickt.

Die erfolgreichen Medaillengewinner: Gold: Paul Boangiu, Ayla Knellwolf, Tiziano Napoletano. Silber: Rosana Soares, Noah Gfeller, Loic Knellwolf. Bronze: Martha Cetaj, Alessia Garcia, Gabriella Maciel, Jasmin Käch, Rafel Lanz, Yaron Niederhäuser. Coaches: Thomas Hagmann, Sergio Zanon, Stefan Niederhäuser

Alle Teilnehmer des Judoclubs Grenchen vereint mit den Medaillengewinnern auf dem Bild. Die Coaches: Sergio Zanon, ganz links, und Thomas Hagmann, ganz rechts. Ebenfalls in der Coaches-Zone war Stefan Niederhäuser. Foto: Marc Willemin

Zum 100. Geburtstag gab es hohen Besuch Aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums besuchten Regierungsrätin Brigit Wyss, Stadtpräsident François Scheidegger, Leiter AWA Amt für Wirtschaft und Arbeit, Jonas Motschi, Leiterin Standortförderung Kanton Solothurn, Sarah Josephine Koch, sowie Wirtschaftsförderin Stadt Grenchen, Susanne Sahli, die Vereinigten Pignons-Fabriken in Grenchen. Corona-bedingt erfolgte der Besuch bei der Traditionsfirma ein Jahr verspätet. Ein Rückblick in die Geschichte der «Pignons» zeigt eindrücklich, wie sich die Firma der Familie Lerch immer wieder neu erfinden musste. Jede der drei Generationen bewältigte Krisen, sei es ein Weltkrieg, die Uhrenkrise der 1970er-/ 1980er-Jahre, Finanz- und Wirtschaftskrisen oder die Corona-Pandemie. Die Firma sah sich verschiedentliche

Male gezwungen, sich dem wirtschaftlichen Umfeld anzupassen. Ursprünglich produzierten die «Pignons» ausschliesslich Uhrenbestandteile. Im Laufe der Zeit wurde die Produktepalette diversifiziert, neue Märkte wurden erschlossen. Zirka 70% des Umsatzes wird heute im Ausland realisiert. Die Uhrenteile sind Geschichte. Aktuell beliefern die Pignons-Fabriken die Märkte Medizintechnik, Orthopädie, Aerospace, Messtechnik, Antriebstechnik, Wehrtechnik, Gebäudetechnik, Lebensmittelindustrie, Fototechnik und Unterhaltung mit Drehteilen, Zahnrädern und montierten Komponenten. Neuestes Beispiel der Diversifizierung sind kleinste Titanteile für Akupunkturgeräte, die in der Schmerztherapie eingesetzt werden. Die «Pignons» ist dank Mut und auch

erheblichen Investitionen fit und freut sich, die Herausforderungen des nächsten Jahrhunderts anzupacken. (pd)

Hoher Besuch bei den Vereinigten Pignons-Fabriken in Grenchen: Regierungsrätin Brigit Wyss (Vierte von rechts), rechts neben ihr Urs Lerch sowie Stadtpräsident François Scheidegger (Zweiter von links). Foto: zvg


1 2 0 2 s d n e r T t s Herb L assen Sie sich für die n e d in it e z s e r h a J e d n e komm n e t f ä h c s e G r e n h Grenc inspirieren! Neuer Look? Wir beraten Sie individuell und kompetent.

Haute Coiffure Française

solothurnstrasse 24 2543 lengnau 032 652 32 05

10%

vom 23.–25. 9. 2021

MARKTPLATZ 16 2540 GRENCHEN Telefon 032 652 12 21


Region

Nr. 38 | Donnerstag, 23. September 2021

7

«Urlaubsgurus» im kontrastreichen Gambia

Wenn die Tage wieder kürzer werden, die Temperaturen zurückgehen oder sogar Nebel über den Grenchenbergen auftaucht, ist es für die Familie Klenzi Zeit, die Koffer zu packen. Seit sieben Jahren reist das Grenchner Ehepaar jeden Winter für einige Monate nach Gambia. TEXT: DANIEL MARTINY / FOTOS: ZVG

Traumhafter Sandstrand und warmes Wetter in den Monaten Oktober bis März. Ist es das Paradies auf Erden? Was bringt Anton und Agnes Klenzi dazu, jedes Jahr erneut die Reisestrapazen auf sich zu nehmen, um im westafrikanischen Land zu überwintern? «Angefangen hat das bereits im Jahr 1993 nach unseren ersten Ferien in der Republik», erzählt Agnes Klenzi. «Ich und mein Mann hatten genug von überfüllten Touristen-Stränden in Europa und Übersee. In Gambia haben wir erstmals unsere Traumdestination entdeckt.» Ende Oktober werden nun erneut die Koffer gepackt und das Haus der Familie Klenzi an der Däderizstrasse in Grenchen steht bis in den März hinein leer. «Kein Problem, unsere Kinder und Nachbarn

schauen auf Haus und Garten», weiss der 81-jährige Anton Klenzi. «Wir können seit Jahren darauf vertrauen und sorglos den Winter in Gambia verbringen.»

Ohne Luxus mit wenig Strom

Es sind keine Luxusferien, welche die Familie Klenzi in Gambia erlebt, obschon sie sich unterdessen sogar ein Haus gebaut haben. «Die Leute leben hier vorab im Busch in grosser Armut und es ist nicht immer einfach, Strom und Wasser zu beziehen.» Angefangen hat das Abenteuer der Klenzis, als sie im ersten Urlaub eine junge Gambierin kennen gelernt hatten und diese dann von der Schweiz aus finanziell zugunsten einer Ausbildung unterstützten. Es kam zu einem regen Briefkontakt und bald lernten die Grenchner in Gambia die gesamte Familie kennen. Diese war von den Schweizern recht angetan. Gastfreundschaft wurde stets grossgeschrieben. «Natürlich haben die Eingeborenen auch etwas Geld von den «reichen» Schweizern gerochen und versucht, etwas zu ihren Gunsten herauszuschlagen. Es wurde jedoch nie gefährlich und wir wurden auch nie erpresst», erzählt Anton Klenzi weiter. Einzig die Mutter des Mädchens sei nicht so auf unserer Seite gestanden. Dies sollte sich erst später ändern. Das Mädchen, das zuerst an einer Strandbar

Ein Traum wird wahr: endlose Sandstrände vor der eigenen Haustür.

arbeitete, konnte dank der Hilfe aus der Schweiz bald einmal einen kleinen Kosmetika-Shop eröffnen. «Als wir sie Jahre später in ihrem Shop besuchen wollten, war sie jedoch verschwunden. Erst zwei weitere Jahre später stand plötzlich eine Frau mit Kindern vor unserer Haustür. Wir erkannten sie zuerst nicht wieder.» Agnes Klenzi muss lachen, wenn sie an all diese Momente zurückdenkt. Es sei ein schönes Gefühl gewesen, zu realisieren, dass das Mädchen von damals eine Familie gegründet hatte, zuerst in die Hauptstadt Banjul gezogen war und nun sogar Besitzerin einer Ladenkette in Dubai geworden war.

Das Risiko blieb stets gering

Die Familie Klenzi ging schon einige Risiken ein, als es darum ging, im Jahr 2000 ein eigenes Haus in Gambia zu bauen. «Es brauchte Vertrauenspersonen, die für uns die gesamte Bauphase überwachten. In den folgenden Ferien haben wir auf Luftmatratzen im Rohbau geschlafen», fährt Anton Klenzi mit seiner Erzählung fort. Seit 2015 weht nun auf dem Anwesen der Klenzis jeden Winter eine Schweizer Fahne im Garten. Das Paar, zuvor 25 Jahre als Hauswartsehepaar in der Alterssiedlung Kastels in Grenchen tätig, nutzt nun nach seiner Pension die Wintermonate, um es sich in Gambia gemütlich zu machen. «Wir lieben das einfache Leben, haben uns mit den kulturellen Bräuchen der Einwohner angefreundet, sind in diesem kleinsten Staat des afrikanischen Festlandes etabliert und sind quasi selber zu

Das öffentliche Verkehrsmittel in Gambia: Agnes und Anton Klenzi geniessen die Fahrt in der Pferdekutsche. Gambiern geworden», sagt Anton Klenzi. Das Visum zur erneuten Reise ist bestellt und Ende Oktober geht die Reise erneut los. «Kein Problem für uns», weiss Agnes Klenzi. «Wir benötigen für die Reise nicht einmal einen ganzen Tag. Warum wandert das Ehepaar nicht gleich definitiv nach Gambia aus? «Dazu lieben wir unsere Heimat zu sehr. Wir lieben die Abwechslung und das warme Wetter», erzählen die Klenzis. Von Mai bis Oktober herrsche an der Mündung des Flusses Gambia in den Atlantischen Ozean stets strenge Regenzeit. Dann geniessen die Klenzis das Wetter in der Schweiz. Setzt sich jedoch der erste

Schnee auf den Grenchenbergen fest, verweilt das Ehepaar bereits wieder an den herrlichen Sandstränden in Gambia. Und wenn dann der Markthändler mit einer Karrette voll frischer Lebensmittel vor dem Schweizer Haus anhält, sind die Klenzis einfach nur noch glücklich. «Wer das nicht glaubt, darf uns problemlos für Reisetipps kontaktieren oder uns sogar einen Besuch in Gambia abstatten», schliesst Agnes Klenzi das Gespräch. Ob jemand den Mut dazu findet, bleibt abzuwarten. Schaut man in die Fotoalben des Grenchner Ehepaares, wird der Entscheid dazu um einiges einfacher.

Grenchen mausert sich zur Krimi-Hauptstadt Das Schweizer Krimifestival hat seine Heimat in Grenchen gefunden. In Grenchen gaben sich zahlreiche Krimi-Autorinnen und -Autoren die Ehre und sorgten für eine einzigartige Stimmung im Parktheater. Das Publikum genoss die einmalige Chance, seine Lieblingsautoren einmal persönlich kennen lernen zu dürfen. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

Die Crème de la Crème der besten Schweizer Krimi-Autorinnen und -Autoren gab sich in Grenchen die Klinke in die Hand. Das erste Schweizer Krimifestival in Grenchen wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Veranstalter, für die Autoren und für das zahlreiche Publikum. Der Anlass hat in Grenchen definitiv seine Heimat gefunden und soll in Zukunft regelmässig alle zwei Jahre über die Bühne gehen. Gut verkauft hat sich dabei die Anthologie zum Festival 2021. 25 Autorinnen und Autoren aus allen Regionen der Schweiz haben im Werk «MordsSchweiz» speziell

für Grenchen ihre neusten Kurzkrimis veröffentlicht. Zudem wurde am Sonntag in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek das Schweizer Krimiarchiv feierlich eröffnet. Es handelt sich dabei um eine Dokumentationsstelle zur Geschichte des Schweizer Kriminalromans mit Büchern, Sekundärliteratur und einschlägigen Dokumenten. Eine ganz spannende Angelegenheit. So nebenbei: Eine Waffe war am friedlichen Krimifest trotzdem auszumachen. Überzog ein Autor während seiner Lesung die zur Verfügung stehende Zeit, wurde er von den Moderatoren mit einer «Pistole» sanft auf die abgelaufene Dauer hingewiesen.

Das Krimi-Festival stiess auf grosses Publikumsinteresse.

Die nominierte Autorin Gabriela Kasperski (links) erzählt von der Entstehung ihres Romans «Zürcher Filz».

Preisträger Severin Schwendener mit seinem ausgezeichneten Werk «Pandemic».

Bei dieser riesigen Auswahl konnte man sich problemlos mit Lesestoff eindecken.

Die bekannten Krimi-Autoren Paul Ott (links) und Wolfgang Bortlik beim Apéro.


Auto /Motormarkt GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

VOLVO XC40 2.0 T4 R-Design

Unser neuer Service!

Dellen, Beulen und Hagelschäden drücken ohne zu lackieren. A. Schneeberger

Vorführmodell, 04. 2021, 3973 km, Automat, 191 PS, 1969 ccm, Benzin, Cry rystal White Neupreis Fr. 58 900.– Fr. 46 887.– VOLVO V60 Cross Country 2.0 D4 AWD

Leuzigenstrasse 5 2540 Grenchen Tel. 032 645 42 43 www.teamgarage-as.ch

BMW 128ti Steptronic (Limousine)

Occasion, 04. 2019, 24 812 km, Automat, 191 PS, 1969 ccm, Diesel, Pebble Grey Neupreis Fr. 75 910.– Fr. 49 401.–

6.2021, 6 000 km, schwarz mét., 265 PS, Preis Fr. 52 500.–

VOLVO V60 2.0 D3 Momentum AWD

BMW 218d Drive Gran Tourer Steptronic Sport Line (Kompaktvan / Minivan) 09.2020, 11500 km, grau mét., 150 PS, Neupreis Fr. 61 400.– Preis Fr. 37 400.–

Auto/ kt r a m r Moto

tlich er Mona dt-Anzeig ta ner S h c n e im Gr n uns a e i S n 10 60 Rufe 4 5 6 32 Tel. 0

BMW 330d Drive Touring Steptronic (Kombi)

09.2014, 107 200 km, weiss, 258 PS, Neupreis Fr. 83 517.– Preis Fr. 26 800.–

Vorführmodell, 10. 2020, 9382 km, Automat, 150 PS, 1969 ccm, Diesel, 019 Black Stone Neupreis Fr. 59 560.– Fr. 45 900.– VOLVO XC40 2.0 D3 Momentum AWD

Occasion, 06. 2020, 18 105 km, Automat, 150 PS, 1969 ccm, Diesel, Onyx Black mét. Neupreis Fr. 54 750.– Fr. 40 670.– VOLVO XC60 2.0 B4 MH Moment. AWD

BMW 530d xDrive Touring Steptronic

(Kombi) 06.2009, 35 900 km, schwarz mét., 265 PS,

Neupreis Fr. 109 630.–

Preis Fr. 54 300.–

FORD KUGA

Vorführmodell, 01. 2021, 3821 km, Automat, 197 PS, 1969 ccm, Mild-Hybrid Neupreis Fr. 69 470.– Fr. 51 912.– VOLVO XC60 2.0 T4 Momentum

Occasion, 01. 2020, 18 805 km, Automat, 191 PS, 1969 ccm, Benzin, Onyx Black Neupreis Fr. 63 275.– Fr. 44 900.–

BMW X2 Drive 25d M Sport Steptronic (SUV / Geländewagen) 08.2018, 73900 km, weiss, 231 PS, Neupreis Fr. 75 630.– Preis Fr. 36 500.–

VOLVO V60 2.0 T8 TE Inscript. eAWD

FORD KUGA HYBRID AB FR. 159.-/MT. BMW X3 Drive 20d Steptronic (SUV / Geländewagen)

03.2017, 78000 km, schwarz, 190 PS, Preis Fr. 27 800.–

Jura-Garage Peter AG

Jurastrasse 15, 3294 Büren an der Aare, 032 351 11 28 verkauf@juragaragepeter.ch, www.jura-garagepeter.ch

Ford Kuga Hybrid Cool & Connect, 2.0 EcoBlue mHEV, 150 PS/110 kW, 6-Gang-Schaltgetriebe: 5.5 l/100 km, 144 g CO2/km, Kat.: A, Fahrzeugpreis Fr. 31'300.- (Listenpreis Fr. 35’500.- abzüglich Prämie Fr. 4200.-). Berechnungsbeispiel Leasing Ford Credit by BANK-now SA: Fr. 159.-/Monat, Sonderzahlung Fr. 7460.-. Zins (nominal) 1.9%, Zins (effektiv) 1.92%, Laufzeit 48 Monate, 10’000 km/Jahr. Obligatorische Vollkaskoversicherung nicht inbegriffen. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt (Art. 3 UWG). Angebot gültig bei teilnehmenden Ford Partnern bis auf Widerruf, spätestens bis 30.09.2021. Irrtum und Änderungen vorbehalten. Abgebildetes Modell: Ford Kuga Hybrid ST-Line X, 2.0 EcoBlue mHEV 150 PS/110 kW, 6-Gang Schaltgetriebe: 5.5 l/100 km, 144 g CO2/km, Kat.: A, Listenpreis Fr. 42’200.- plus Optionen im Wert von Fr. 3700.-.

Vorführmodell, 04. 2021, 6500 km, Automat, 304 PS, 1969 ccm, Plug in Hybrid Neupreis Fr. 92 700.– Fr. 64 780.– VOLVO V60 2.4 D6 Summum R-Design

Occasion, 11. 2014, 86 434 km, Automat, 215 PS, 2400 ccm, Plug-in-Hybrid Neupreis Fr. 82 445.– Fr. 22 254.–


Region

Nr. 38 | Donnerstag, 23. September 2021

9

Gesucht: Der Schwingerkönig 2035

Steig mit uns in die Hosen und mach mit beim nationalen Schwinger-Schnuppertag. Dieser findet am 2. Oktober in der neuen Dreifachturnhalle in Lengnau statt. Und, wer weiss … vielleicht wird der zukünftige Schwingerkönig in unserer Region entdeckt? wegung mit Schweizer Kultur. Seit vielen hundert Jahren ist das Schwingen ein fröhliches Volksfest, wo sich alt und jung treffen, um ihren Sport zu feiern. Schwingen ist für starke, schnelle und pfiffige Männer und Buben. Zwar werden die stärksten Schwinger «die Bösen» genannt, aber der Sport ist ein friedlicher Wettkampf. Nach dem Kampf reichen sich die Schwinger die Hand, egal wer gewonnen hat: Respekt wird beim Schwingen grossgeschrieben. Schwingen ist ein anspruchsvoller Sport. Nur wer fleissig trainiert, hat Erfolg. Besonders wichtig sind dabei Technik, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Pfiffigkeit. Schwingen ist nicht nur ein spielerischer Sport, er bietet auch Ausbildung fürs Leben. Du lernst im Schwingen sehr viel: Ausdauer, Kampfgeist oder Achtung vor dem Gegner.

Das spielerische Element kommt bei den Jungschwingern nicht zu kurz. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

Träumst Du auch davon, Schwingerkönig zu werden? Dann werde Jungschwinger beim Schwingklub Unteres Seeland in Lengnau oder in Büren a. A. Jeweils am Donnerstag wird im neuen Schwingkeller in Lengnau ab 18 Uhr trainiert. Ab sechs Jahren sind Kinder stets willkommen, sei es auch nur zum Schnuppertraining. Die Trainingsleiter unter der Leitung von Serge Wälti sind ausgewiesene J+S-Leiter und selbst ehemalige oder noch aktive Schwinger. Sicher hast Du Dich schon im Zweikampf mit Kameraden gemessen. Bist Du aber nicht

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 8.9. – 21.9.2021 Grenchen Mecaplex AG, in Grenchen, CHE-105.963.484, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 113 vom 15.06.2021, Publ. 1005217408). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Jermann, Beat Roland, von Dittingen, in Dittingen, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Nowacki, Dr. Jan, deutscher Staatsangehöriger, in FeldbrunnenSt. Niklaus, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4243 vom 06.09.2021 Stephan Veraguth AG in Liquidation, in Grenchen, CHE-114.479.247, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 130 vom 09.07.2019, Publ. 1004671319). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 4285 vom 07.09.2021 BP Swiss Trade AG, in Grenchen, CHE-217.671.008, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 93 vom 17.05.2021, Publ. 1005182888). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Peromingo, Juan Alberto, von Lupsingen, in Liestal, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 4320 vom 09.09.2021 A&M Gastroservices GmbH, in Grenchen, CHE-273.045.867, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 174 vom 10.09.2018, Publ. 1004452267). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Zulfiji, Uljusi, mazedonischer Staatsangehöriger, in Bettlach, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Manco, Graziano, italienischer Staatsangehöriger, in Menziken, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift [bisher: Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 4381 vom 14.09.2021 SWISS DENGE VISION GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-113.434.986, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 97 vom 21.05.2021, Publ.

sicher, ob Schwingen tatsächlich etwas für Dich ist? Dann finde es heraus. Genau dafür ist der nationale SchwingerSchnuppertag ins Leben gerufen worden. Das Training beginnt jeweils mit dem Erwärmen der Muskulatur. Anschliessend werden bereits sogenannte «Schwünge» gezeigt und geübt. Auch Freischwingen und spielerische Elemente gehören in ein Training. Ab acht Jahren können Jungschwinger dann an Schwingfesten teilnehmen.

Die Achtung vor jedem Gegner

Schwingen ist der Schweizer Nationalsport und verbindet Wettkampf und Be-

1005188757). Das Konkursverfahren ist mit Urteil der Amtsgerichtsstatthalterin von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 11.08.2021 mangels Aktiven eingestellt worden. Tagesregister-Nr. 4392 vom 14.09.2021 Perspektive Region Solothurn-Grenchen, in Solothurn, CHE-107.608.278, Verein (SHAB Nr. 115 vom 18.06.2019, Publ. 1004653642). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wirtz, Olaf, von Gondiswil, in Madiswil, Mitglied des Vorstandes, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Sieber Uhlmann, Markus, von Fraubrunnen, in Lohn-Ammannsegg, Mitglied des Vorstandes, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4390 vom 14.09.2021 Royal Cars GmbH, in Grenchen, CHE-287.319.841, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 65 vom 06.04.2021, Publ. 1005140972). Die Gesellschaft wird infolge Sitzverlegung nach Ipsach im Handelsregister des Kantons Bern eingetragen. Sie wird demnach im Handelsregister des Kantons Solothurn von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 4427 vom 16.09.2021 Hans Gurtner AG, in Grenchen, CHE-105.745.898, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 251 vom 24.12.2020, Publ. 1005057777). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Lüthi, Patrick, von Bolken, in Halten, Mitglied des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift; Zahnd, Hans Ulrich, von Rüschegg, in Lüterswil-Gächliwil, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 4437 vom 17.09.2021 Bellach Agathon AG, Maschinenfabrik, in Bellach, CHE-101.500.458, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 188 vom 28.09.2020, Publ. 1004987120). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Almer, Frank Christian, von Grindelwald, in Koppigen, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 4291 vom 08.09.2021 Allround Service Puskaric, in Bellach, CHE-281.392.199, Burgunderstrasse 15, 4512 Bellach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Dienstleistungen im Bereich Warenhandel, Renovation, Umbau, Räumungsservice sowie Umzug. Eingetragene Personen: Puskaric, Patrik, von Derendingen, in Bellach, Inhaber, mit Einzelunterschrift; Jokic, Jeshu Zoran,

Den Kopf in das Sägemehl gesteckt: Die Lengnauer Jungschwinger pflegen die Schweizer Kultur bei Sieg und Niederlage.

Steig mit uns in die Hosen

In Lengnau eignest Du Dir Schritt für Schritt die nötigen Griffe und Schwünge an und schon bald einmal darfst Du Dein Können an Wettkämpfen für Knaben und Jungschwinger zeigen und tolle Preise gewinnen. Bestes Beispiel gefällig? Christian Stucki ist Mitglied beim Schwingklub Unteres Seeland in Lengnau und Büren a. A. Möchtest auch Du Schwinger sein? 2035 gar zum Schwingerkönig gekrönt werden? Willkommen sind Buben und Mädchen aller Nationalitäten. Wenn Du den Schwingsport noch nicht kennst, bist Du herzlich eingeladen zum Schnuppertag am Samstag, 2. Oktober 2021, ab 10 bis 12 Uhr in der neuen Schwinghalle an der Küpfgasse in Lengnau.

kroatischer Staatsangehöriger, in Zuchwil, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4405 vom 16.09.2021 Fair Forward Holding AG, in Bellach, CHE-450.925.913, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 166 vom 27.08.2021, Publ. 1005279111). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Maushart, Ursula Franziska, von Solothurn, in Solothurn, Vizepräsidentin des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 4413 vom 16.09.2021

Die Schwingerhosen sind bereit: In der neuen Schwinghalle trainieren die Jahrgänge 2005 bis 2013 und Jüngere.

Kiosks. Eingetragene Personen: Suvdsan, Gethusha, deutsche Staatsangehörige, in Rüti b. Büren (Rüti bei Büren), Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 15147 vom 16.09.2021 Gloor Präzisionswerkzeuge AG, in Lengnau (BE), CHE-107.179.722, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 115 vom 17.06.2021, Publ. 1005219993). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Lusti, Hanspeter, von Nesslau, in Lengnau BE, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien.

Lengnau BE

Tagesregister-Nr. 15037 vom 14.09.2021

HYGA AG, in Lengnau (BE), CHE-109.507.286, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 45 vom 06.03.2015, S.0, Publ. 2026941). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wyss + Partner Treuhand AG (CHE-106.214.899), in Biel/ Bienne, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gilomen, Dieter, von Lengnau (BE), in Bremgarten AG, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Gilomen-Renfer, Lisabeth, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Gilomen, Lorenz, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; BDO AG (CHE-305.494.906), in Biel/Bienne, Revisionsstelle.

Leuzigen

Tagesregister-Nr. 14794 vom 09.09.2021 WATO-SOFT AG, in Lengnau (BE), CHE-106.360.087, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 45 vom 06.03.2015, S.0, Publ. 2027349). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wyss + Partner Treuhand AG (CHE-106.214.899), in Biel/Bienne, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wagner, Thomas, von Walliswil bei Wangen, in Schwadernau, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident, mit Einzelunterschrift]; Münger, Manfred, von Wohlen bei Bern, in Brügg BE (Brügg), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied, mit Einzelunterschrift]; BDO AG (CHE-305.494.906), in Biel/Bienne, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 14828 vom 09.09.2021 Ayesha Store Inh. Suvdsan, in Lengnau (BE), CHE-373.795.288, Solothurnstrasse 23, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Führen eines

PASSIO Immobilien AG Nordwestschweiz, in Leuzigen, CHE-370.202.869, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 61 vom 29.03.2021, Publ. 1005135594). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Burkhard, Stefan Andreas, von Sumiswald, in Leuzigen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Geissbühler, Patrick, von Langnau im Emmental, in Jeuss (Murten), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 15056 vom 14.09.2021 Pieterlen Rozh GmbH, in Pieterlen, CHE-202.133.647, Brühlweg 11, 2542 Pieterlen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 26.08.2021. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt den Pizza-Verkauf mit Hauslieferungen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck im Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Stammkapital: CHF 20'000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Sacheinlage- und Sachübernahmevertrag vom 26.07.2021 und Inventar per 26.07.2021 Maschinen, diverse Utensilien und Mobiliar, wofür 200 Stammanteile zu CHF 100.00 ausgegeben und CHF 1'525.00 als Forderung gutgeschrieben werden. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter: per Brief oder E-Mail. Gemäss Erklärung

vom 02.09.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Musawi, Ahmad, iranischer Staatsangehöriger, in Pieterlen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 14552 vom 06.09.2021 Ziegelwerke Lauper AG, in Pieterlen, CHE-101.303.053, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 20 vom 30.01.2019, Publ. 1004554112). Vermögensübertragung: Die Gesellschaft überträgt gemäss Vermögensübertragungsvertrag vom 14.07.2021 und Inventar per 01.01.2021 Aktiven von CHF 3'042'600.00 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 8'860.10 auf die Kubrix AG, in Pfungen (CHE-426.817.743). Gegenleistung: 83'568 Namenaktien zu CHF 10.00. Tagesregister-Nr. 15002 vom 13.09.2021 Safnern Gryfeberg AG, in Safnern, CHE-100.901.582, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 145 vom 30.07.2018, Publ. 4387859). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bratschi, Walter, von Safnern, in Safnern, Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Bratschi, Jan, von Safnern, in Safnern, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Bratschi, Sabine, von Safnern, in Safnern, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Enggaard-Bratschi, Sabine]. Tagesregister-Nr. 14956 vom 13.09.2021 Inserat

Grenchen / Solothurn www.gruetter-schwarz.ch Telefon 032 654 24 24


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 23. September 2021 | Nr. 38

Inserieren wo Werbung Erfolg hat

Mit dem Wortkabarett von Simon Chen wird die Kleintheater-Saison eröffnet. Bild: zvg

Simon Chen – «Ausserordentliche Lage» Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Im dritten Programm von Simon Chen wird nach vorne geschaut. Denn es ist ohnehin nichts mehr, wie es vorher war. Aber nach der Krise ist vor der Krise. Wenn die Temperaturen steigen, aber die Bereitschaft zum Umdenken nicht, wenn Politiker heisse Luft ausstossen, ohne sie zu kompensieren, dann gibt es nur noch eins: Klare Führung statt Demokratie, Pressekonferenz statt Parlament. In diesem Stück – hochaktuell, schon Jahre im Voraus! – geht’s um nicht weniger als die Rettung der Welt. Entscheiden Sie selbst, welche von Chens Rollen dabei die beste Figur macht. Massgebend ist, was hinten rauskommt. Freitag, 24. September 2021, 20.15 Uhr, Kleintheater

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

DONNERSTAG, 23. SEPTEMBER 19.00: Kulturpreisverleihung 2021. Mit der Preisvergabe ehrt die Stadt Grenchen Persönlichkeiten, die sich auf dem Gebiet des kulturellen Lebens in besonderer Weise verdient gemacht haben. Der Kulturpreis der Stadt und Region Grenchen 2021 geht an Heinz Westreicher, der Anerkennungspreis wird Ruwen Kronenberg und der Nachwuchsförderungspreis Aaron Doukpo zugesprochen. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten: www.grenchen.ch/anmeldung. Parktheater, Lindenstrasse 41

FREITAG, 24. SEPTEMBER 11.30: Suppentag im Zwinglihaus. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9

20.15: Simon Chen – «Ausserordentliche Lage». Mehr Informationen im Haupttext rechts. Kleintheater Grenchen, Schulstrasse 35

15.00–16.00: «Alltag in der Burg». www.museumgrenchen.ch Kultur-Historisches Museum, Absyte 3

SAMSTAG, 25. SEPTEMBER

17.00–18.30: Konzert – The Nightingales. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24

10.00–18.00: «Personage – sich in neuen Charakteren austoben». Schauspiel-Kurs. Dozent: Peter Locher, Mit Kurskosten. Parktheater, Lindenstr. 41 13.00–20.00: 22. Triennale Grenchen Kunstausstellung über aktuelle Druckgrafik mit Wettbewerb Mini Print 2021 Xylography (Hochdruck). Marktplatz 13.30–17.00: Waldbegehung. Reine Marschzeit ca. 1 ½ Std. Themen: Der Grenchner Wald im Klimawandel, Maschinelle Holzernte, Wald als Erholungsraum. Holzerhütte, Grubenweg

DIENSTAG, 28. SEPTEMBER 19.00–20.00: Interkultureller Sprachtreff für Männer. Kontakt: Martin Joss, mailbox@martinjoss.ch oder info@granges.melanges.ch. Restaurant La Trattoria, Girardplatz

MITTWOCH, 29. SEPTEMBER 14.30–16.30: «SBB Mobile-Schulung». Fahrplanabfrage und Billettkauf mit SBB Mobile. Kostenloser Kurs. Anmeldung: Pro Senectute Solothurn, 032 626 59 79 oder kursesolothurn@so.prosenectute.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41

Konzert des Regionalen Jugendsinfonieorchesters Solothurn rjso special guest: Orchester der Kantonsschule Solothurn OKS Was das Regionale Jugendsinfonie Orchester Solothurn rjso (Leitung Ruwen Kronenberg) 2020 zur Feier seines fünfjährigen Bestehens pandemiebedingt aufschieben musste, holt es am Wochenende des 25. und 26. September 2021 nach: die Begegnung und Zusammenarbeit mit dem Orchester der Kantonsschule Solothurn OKS (Leitung Patrick Kappeler, Andreas Kunz) und die Uraufführung der «Sinfonia Soletta», die das rjso zur Feier seines 5 Jahre Jubiläums beim Schweizer Komponisten Andreas Nick in Auftrag gegeben hatte. Neben der Sinfonia Soletta stehen mit einer Suite von Richard Rodgers, Melodien aus George Gershwins «Porgy & Bess», der Romance aus Henryk Wieniawskis 2. Violinkonzert mit der jungen Solistin Michelle Probst, sowie dem bekannten Danzón No. 2 von Arturo Márquez weitere Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert auf dem Programm. Der Besuch des Konzertes für Personen über 16 Jahren ist zertifikatspflichtig Samstag, 25. September 2021, 19 Uhr, Parktheater, Eintritt frei – Kollekte.

D E M N ÄC H S T 13.00–20.00: 22. Triennale GrenchenKunstausstellung über aktuelle Druckgrafik mit Wettbewerb Mini Print 2021 Xylography (Hochdruck). Marktplatz 17.00–19.30: «Mode der Nachkriegszeit». Diskussion mit geladenen Gästen über das Thema: Schneidern, Änderungen, Anpassungen, Entwerfen, Muster und vieles mehr. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3 20.00–22.00: Trio RoSaTo – «Big Dreams». Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und die Verwirklichung von Träumen mit Musik aus Musical, Pop und Klassik. Theatersaal, Lindenstrasse 41

ELITE-BAHN-EUROPAMEISTERSCHAFTEN 19.00: Musik Neu Inspiriert, Projekt 2021. Konzert des Regionalen Jugendsinfonieorchesters rjso. Mehr Informationen im Haupttext rechts. Theatersaal, Lindenstrasse 41 20.30–23.30: «ISG Midnight Grenchen». Midnight Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. Doppelturnhalle Zentrum

SONNTAG, 26. SEPTEMBER 11.00–17.00: 22. Triennale Grenchen Kunstausstellung über aktuelle Druckgrafik mit Wettbewerb Mini Print 2021 Xylography (Hochdruck). Marktplatz

5.–9. Oktober: Die Elite-Bahn-Europameisterschaften 2021 finden in Grenchen statt. Die Titelkämpfe werden vom 5. bis am 9. Oktober 2021 im Tissot Velodrome ausgetragen. Der europäische Radsport-verband UEC hat die ursprünglich in Minsk vorgesehene Elite-Bahn-EM 2021 nach Grenchen vergeben. Sechs Jahre nach den überaus erfolgreich verlaufenen Bahn-Europameisterschaften in Grenchen beherbergt das Tissot Velodrome die kontinentalen Titelkämpfe erneut. 300 Athletinnen und Athleten aus 25 Ländern kämpfen auf der 250 Meter langen Rennbahn am Jurasüdfuss um die begehrten Medaillen. Weitere Infos: www.tissotvelodrome.ch. Tickets ausschliesslich über den offiziellen Vorverkaufskanal. Tissot Velodrome

Polysportives Kinder-Camp Lust auf Fun& Action? Na, dann ist man hier genau richtig. Der Verein Kinder-Camps führt in den Ferien coole Sport-Camps für Kinder und Jugendliche durch. Ob Sportskanone oder nicht ist dabei egal, es wird eine Woche Spiel und Spass geboten mit Bewegung für Kinder und Freunde. Die Camps werden von einem professionellen Team geleitet und zudem ist für eine gesunde und ausgewogene Ernährung gesorgt. Für Grenchner Kinder ist die Teilnahme dank eines Beitrags der Jugendkommission Grenchen 75 Franken günstiger. Jetzt profitieren. Weitere Infos und Anmeldung unter www.kinder-camps.ch. 4.–8. Oktober, Doppelturnhalle Zentrum (Ganztagesbetreuung möglich: 8–17.30 Uhr)