20210318_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 18. März 2021 | Nr. 11 | 82. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

SPITEX- & REHA-Hilfsmittel Girardstrasse 10, am Girardplatz 2540 Grenchen

Jetzt aktuell ! www.reha-hilfsmittel.ch 032 653 11 11

DIE Einkaufstaschen auf Räder

Rollatoren jeglicher Art

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER Denkanstoss für Politiker und Studenten Gerhard Schnell ist ein Vorausdenker – mit einer 228-seitigen Dokumentation will er nun «noch schnell die Welt retten».

Garten

Ab in den

WO C H E N T H E M A

Nicht immer ist das Tischlein gedeckt Auch oder gerade zu Corona-Zeiten bleibt eines unverändert: In der Schweiz werden jährlich nach wie vor zwei bis drei Tonnen einwandfreie Lebensmittel vernichtet. Gleichzeitig leben in der Schweiz gegen 700 000 Menschen am oder unter dem Existenzminimum. Vor 21 Jahren wurde der Verein Tischlein deck dich gegründet. Und vor sechs Jahren wurde in Grenchen die Plattform Mittelland eröffnet. Wöchentlich profitieren derzeit alleine 50 Familien in Grenchen von dieser Organisation. JOSEPH WEIBEL

Die rund 50 Familien repräsentieren etwa 160 Personen aus Grenchen, für die jede Woche ein mit Lebensmitteln gefüllte Tasche bereit steht. «Im ganzen Sektor Mittelland, der zweitgrössten Region in der Schweiz, profitieren 5600 Personen von Tischleich deck dich», sagt Roger Bochinski, stellvertretender Logistikleiter der Region Mittelland. Betrieben wir das überregionale Logistiklager von Netzwerk Grenchen und Pro Work AG. Wöchentlich werden von Grenchen aus 25 Tonnen Lebensmittel in 37 Abgabestellen (darunter auch Grenchen) geliefert.

Monatlich 120 Tonnen Lebensmittel

Das sind eindrückliche Zahlen, die beliebig erweitert werden können. Die

Roger Bochinski im Lager der Plattform Mittelland in Grenchen. Rechts auf dem Tisch ein Beispiel einer Taschenfüllung von Lebensmitteln.

Lebensmittel stammen von fast 1000 Produktspendern aus Landwirtschaft, Industrie und Detailhandel. 98 Prozent der Waren sind frische, haltbare oder trockene Lebensmittel. Dazu kommen auch jegliche Art von alkoholfreien Getränken, die wöchentlich und schweizweit an fast 21 000 Menschen an 134 Abgabestellen verteilt werden. Roger Bochinski arbeitet bei Netzwerk Grenchen, ist aber zu 100 Prozent tätig als stellvertretender Plattformleiter für die Organisation, die ausschliesslich spendenfinanziert operiert. Für die Logistik und Verteilung sorgen Erwerbslose aus Beschäftigungsprogrammen von ProWork AG und Netzwerk Grenchen und Zivildienstleistende. Hauptberuflich angestellt ist für die Region Mittelland ein Chauffeur, der die monatlich anfallenden rund 120 Tonnen Lebensmittel mit Hilfe von Zivildienstleistenden an die 37 Abgabestellen im Mittelland verteilt.

AKTUELL!

TAKE-AWAY bitte telefonisch vorbestellen

Menschen in Not

Auffallend: Seit Beginn der CoronaKrise beziehen alleine in Grenchen rund 30 Prozent mehr Empfänger den mit Lebensmitteln gefüllte Tasche. Wer hat Anspruch auf diese Dienstleistung? «Es sind Menschen in Not, die von den Sozialfachstellen zugewiesen werden.» Die Corona-Krise hat auch bewirkt, dass die Bezüger gestaffelt erscheinen müssen und nicht mehr selber aus dem Sortiment wählen können. Normalerweise sind die Produkte U-förmig auf Tischen platziert. Nicht immer ist der Tisch für alle Menschen automatisch gedeckt! – Der Verein Tischlein deck dich ist auf Spenden angewiesen. Das Spendenkonto für die Region Mittelland: Postcheckkonto 89-010 875-3 IBAN: CH41 0900 0000 8901 0875 3

Flughafenstrasse 38 · Fon: +41 (0) 32 653 06 83 2540 Grenchen www.tennis-chugele.ch

Wy-Huus Grenchen

Frühlings-Aktion:

19.03.2021 bis 17.04.2021

Passende Weine finden Sie in unserem Aktionssortiment. Das Angebot bestellen Sie telefonisch 032 652 25 45 oder online: wy-huus.ch Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


2

Aktuell

Donnerstag, 18. März 2021 | Nr. 10

IMMOBILIEN

TCM Gesundheitszentrum www.tcmgesundheitszentrum.ch

Tage der offenen Tür

VERMIETEN Zu vermieten per sofort an der Brunnadernstrasse 29, 3297 Leuzigen (am Waldrand, ohne Durchgangsverkehr, sehr ruhige Lage)

2½-Zimmer-Altbauwohnung Miete CHF 1 050.– inkl. NK im 2. OG, Küche und Bad vor 2 Jahren neu gemacht, mit neuem Küchenboden. Eigene WM/Tumbler. Haustiere auf Anfrage erlaubt. Weitere Infos: 079 440 86 85

(Telefonanmeldung)

4½-Zimmer-Dachwohnung mit Terasse Zentral und doch im Grünen Grenchen’s zu vermieten mit Parkplatz und NK inkl. CHF 1950.– Tel. 079 250 39 40

Zu vermieten:

Garagenbox

STELLENMARKT Wir sind ein in der Region Bern, Biel, Solothurn tätiges Bauunternehmen. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir einen

Praxis Solothurn

www.die-neue-zeit-tv.ch

Praxis Grenchen

Praxis Biberist

Westbahnhofstrasse 1 Marktplatz 9 Hauptstrasse 19 4500 Solothurn 2540 Grenchen 4562 Biberist Tel. 032 621 88 28 Tel. 032 652 88 28 Tel. 032 672 08 80 22. + 25. + 26. + 29. März + 20. + 23. + 24. + 27. + 30. März 19. + 23. + 26. + 30. März + 08. + 09. + 12. April 2021 07. + 10. + 13. April 2021 06. + 09. +13. April 2021

Puls-und Zungendiagnose, Gesundheitsberatung (TCM)

IMPRESSUM

TCM-Spezialisten: Yao Wang ZSR-Nr. C365061, Renhai Ma ZSR-Nr. M928360 TCM-Spezialist: Liming Lu ZSR-Nr. G169863

Wir sind spezialisiert auf nachfolgende Behandlungen: Schulter-Arm-Schmerzen, Sehnen- und Bänderdehnung, Tennisarm, Rücken- und Nackenschmerzen, Rheumatoide Arthritis, Hexenschuss, Bandscheibenvorfälle, Migräne, Herz-KreislaufBeschwerden, Allergien, Asthma, Husten, Heuschnupfen, Hautkrankheiten, Ekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte, Prostata, Blasenentzündung, Stoffwechselkrankheiten, Schlafstörungen, Depression, Angstzustände, Erkrankungen des Verdauungssystems, Reizdarm, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahr-Beschwerden, Infertilität und Raucherentwöhnung, Coronavirus-Prävention usw. Unser hochprofessionelles Team verfügt über 30-jährige Praxiserfahrung. Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gerne, damit Sie sich in Ihrem Körper rundum wohlfühlen. Unsere Leistungen werden durch die «Komplementärversicherung mit Zusatz Alternativmedizin» anerkannt.

"

Gutschein CHF 50.–

Gegen Abgabe dieses Gutscheines erhalten Sie auf die erste Behandlung eine Reduktion von 50.– Franken.

Vorarbeiter Hoch-/Umbau

EN U PER GR EN JI BO GR

Gerne erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung an: H. Berger Bau AG, Hans-Ulrich Zimmermann Rütifeldstrasse 12, 3294 Büren a.A.

BI HEV RE

வ� ஒன்றுபடு ்திற்ககா்க ்கள் ந்கரத ்க

R ZÄME FÜE! H C N GRÄ ENCHE

E POUR GR NSEMBL ENCHEN OS POR GR ZA G ZAJEDNO

ALEX KAUFMANN

ANDREAS SALADIN

TATJANA NICOLOSI

MEHR BEGEGNUNG UND LEBENSQUALITÄT IHR NOTAR

Jetzt als kostenlose App «Die Neue Zeit TV» für Ihr Smartphone oder als Livestream unter

Akupunktur Sonderpreis: Fr. 90.–

09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr (Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr)

4,80 x 2,50 m, Fr. 120.--/Mt. Kastelsstrasse 12A, Grenchen Tel. 079 415 99 99 info@mwarchitekten.ch

DER FREIE GEIST - Keine Religion

Gemeinderatswahlen Grenchen | 25. April 2021 Sozialdemokratische Partei Grenchen | Liste 2

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regie-Kombis Plus Ein Produkt der

Ronnie Dürrenmatt Telefon 032 654 99 10 kscp-legal.ch

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch

Wir pflegen Sie kompetent und liebevoll bei Ihnen zu Hause ° ° ° °

Ihren Auftrag nehmen wir sofort und unkompliziert an Rufen Sie uns unverbindlich an Unsere Pflegeleistungen sind krankenkassenanerkannt Region Grenchen/Biel und Umgebung

www.power-spitex.ch / info@power-spitex.ch / Bachtelenrain 10, 2540 Grenchen / Tel. Nr. 076 436 23 86

Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Amtliche Publikationen Bürgergemeinde Grenchen

Stadt Grenchen

Finanzverwaltung

Steuerbezugsraten 2021 Die zuständige Behörde hat die Steuerbezugsraten sowie deren Zahlungstermine für 2021 wie folgt festgelegt: Alle Steuerpflichtigen erhalten per Ende März 2021 vier Steuerbezugsraten (Einzahlungsscheine), zahlbar jeweils bis 30. April, 30. Juni, 31. August und 31. Oktober 2021. Die Raten betragen je 25% der letzten definitiven Veranlagung. Ist die Bezugsbasis kleiner als Fr. 200.-, werden keine Bezugsraten erhoben. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie zusätzliche Einzahlungsscheine, so teilen Sie dies bitte der Stadtkasse mit. E-Mail: stadtkasse@grenchen.ch / Telefon 032 655 66 59 Nach Ablauf der Zahlungsfrist wird ein Verzugszins von 5% erhoben. Auf Zahlungen vor Verfall wird kein Vergütungszins gewährt. Wir bitten Sie, nur die vorgedruckten Einzahlungsscheine zu verwenden. Sofern Sie Ihre Zahlungen per E-Banking erledigen, bitten wir um Anpassung der Referenznummer. Zahlungen in falsche Steuerjahre werden NICHT automatisch umgebucht. Dies kann zu zusätzlichen Kosten führen. Wir danken für die termingerechten Überweisungen. Finanzverwaltung Steuerregisteramt / Stadtkasse 2540 Grenchen

Bürgerrat Erneuerungswahlen 2021 Für die Erneuerungswahlen vom 25. April 2021 sind nachstehende Wahllisten eingegangen:

Liste 1

Schweizerische Volkspartei der Bürgergemeinde Grenchen, SVP (Listenverbindung 1 SVP, 2 FDP, 4 CVP) Aschberger Richard, 1984, Unternehmer, Grenchen von Büren Ivo, 1967, Unternehmer, Grenchen Affolter Fabian, 1992, Landwirt, Grenchen

Liste 2

FDP. Die Liberalen der Bürgergemeinde Grenchen, FDP (Listenverbindung 1 SVP, 2 FDP, 4 CVP) Sperisen Eduard, 1962, Techniker HF, Bürgerpräsident, Grenchen Gschwind Marianne, 1959, kaufm. Angestellte, Grenchen Schnider Claudia, 1971, kaufm. Angestellte, Grenchen Di Natale Cristoforo, 1960, Stanztechniker, Grenchen Ris Mark, 1968, Elektroinstallateur, Grenchen Vogt Konrad, 1957, Meisterlandwirt, Grenchen Pavlik Denise, 1977, Anwältin & Notarin, Grenchen Rieger Christian, 1974, Mechaniker, Grenchen

Liste 3

Sozialdemokratische Partei Grenchen, SP Dümen Alper, 1982, Projektleiter Tiefbau & Rohrbau, Grenchen Nicolosi Tatjana, 1986, Juristin, Grenchen Rumy Farah, 1991, Fachexpertin Pflege, Grenchen Schubert Frank, 1975, Soziologe, Grenchen

Liste 4

Christlichdemokratische Volkspartei der Bürgergemeinde Grenchen, CVP (Listenverbindung 1 SVP, 2 FDP, 4 CVP) Marti Isabell, 1962, Sachbearbeiterin Admin., Grenchen Sperisen Bruno, 1968, Landwirt, Grenchen Grenchen, 18.03.2021

Bürgergemeinde Grenchen Verwaltung, R. Müller


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Fondation d’Ebauches SA, p.Adr. The Swatch Group, Faubourg de l’hôpital 3, 2000 Neuchâtel Anbau Balkone und Sanierung MFH Überschreitung der zulässigen Geschosszahl (Besitzstand) Maria Schürer-Strasse 10 + 12 / GB-Nr. 4977 Branger Architekten AG, Fegetzallee 7, 4500 Solothurn Egli Philipp + Regula, Studenstrasse 6B, 2540 Grenchen Neubau Velo- + Geräteunterstand Unterschreitung des Gebäudeabstandes zu Studenstrasse 6B Studenstrasse 6c / GB-Nr. 9370 Gesuchsteller Sibylle Lehmann, Schützengasse 85, 2540 Grenchen Stützmauer Schützengasse 85 / GB-Nr. 3249 Gartenbau Flury-Emch AG, Industriestrasse 6, 4543 Deitingen

Brotschi Felix und Madeleine, Schöneggrain 5, 2540 Grenchen Wärmepumpe im Freien Schöneggrain 5 / GB-Nr. 5701 Baumgartner, Kim / Franconi+Grob AG, Sonnenstrasse 17, 2504 Biel Rémy Charles-André, Standweg 3, 2540 Grenchen Wärmepumpe im Freien Standweg 3 / GB-Nr. 4287 Bieri Haustechnik AG, Austrasse 3, 2540 Grenchen Stephan Vögeli, Alte Bernstrasse 12, 4573 Lohn-Ammannsegg Nutzungsänderung (Alt: Wohnen, Neu: Büro) Bachtelenstrasse 4 / GB-Nr. 9911 Gesuchsteller Mühlethaler Willy und Marianne, Allmendstrasse 76, 2540 Grenchen Terrassenüberdachung Allmendstrasse 76 / GB-Nr. 10024 Fortmann AG, Wassergasse 14, 4573 Lohn-Ammannsegg Stadt Grenchen, Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen Neubau Aussengeräteraum + Einbau zusätzliche Garderobe Allerheiligenstrasse 32 / GB-Nr. 6059 Gesuchsteller Wetterwald Sascha und Ramona, Elisabeth Frei-Strasse 7, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung mit Sichtschutzwänden und Natursteinmauern Elisabeth Frei-Strasse 5 / GB-Nr. 7136 Gesuchsteller Nussbaumer Reto und Anna, Dahlienweg 10, 2540 Grenchen Sichtschutzwände + Böschungsgestaltung Dahlienweg 10 / GB-Nr. 5646 Schneider AG, Gartenbau-Architektur, Schützengasse 64, 2540 Grenchen

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 1. April 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen.

Grenchen, 18. März 2021

BAUDIREKTION GRENCHEN

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 10 | Donnerstag, 18. März 2021

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 21. März 2021 10.00 Probepredigt Bitte melden Sie sich für diesen Gottesdienst bis Freitagmittag auf der Verwaltung an, 032 654 10 20.

Aktionen vom 18. – 20. März 2021

Pouletbrüstli

100 gr.

Rindsragout

100 gr.

Fr. 2.10

Wochen-HIT Schweins-Steak

100 gr.

Fr. 1.35

natur & mariniert – geschnetzelt

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 19. März 18.00 Meditative Andacht, Josefskapelle Samstag, 20. März 9.00 Rosenkranz, Kirche 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Sonntag, 21. März 9.45 Wortgottesfeier mit Kommunion, Kapelle Bachtelen 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad Dienstag, 23. März 9.00 Kreuzwegandacht, Kirche Mittwoch, 24. März 19.00 Versöhnungsfeier, Kirche Donnerstag, 25. März 9.00 Eucharistiefeier, Kirche Wir gehen davon aus, dass die Anzahl der Gottesdienstbesucher weiterhin auf 50 beschränkt ist. Darum bitten wir Sie, sich für die Gottesdienste vom Palmsonntag, der Osternacht und vom Ostersonntag vorgängig auf dem Sekretariat anzumelden.

Fr. 2.40 statt 3.40

«Pink Berry»

Käse: viele verschiedene Aktionen und unsere diversen Tages-Angebote Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

statt 2.80

Das Markthof Team

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU - Bielstrasse 35 - Tel. 058 567 59 50

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 21. März 2021 9.30 Wortgottesdienst, Renata Schreiber und René Meier zu Erzengel Gabriel, Benedikt von Nuris und zu Niklaus von Flüe, Orgelbegleitung Olivia Ceresola Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Stadt Grenchen Amtsperiode 2021 – 2025 Gemeinderatswahlen vom 25. April 2021 Wahlvorschläge der Parteien/Listen und Kandidatennamen

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag 10.00 Gottesdienst Information und Livestream auf www.emk-grenchen.ch

Nr.

Gemeinderatswahlen in den Kirchgemeinden vom 25. April 2021 Amtsperiode 2021 – 2025 Für die nach Proporzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahlen in den Kirchgemeinderat, sind bei den nachfolgenden Kirchgemeinden für die Amtsperiode 2021 – 2025 während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten und Kandidatinnen angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. Die Vorgeschlagenen gelten somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang findet nicht statt (§§ 67 und 68 GpR). Grenchen, 18. März 2021

Kum Name Vorname

Jhg. Beruf

Liste Nr. 1: Evangelische Volkspartei Grenchen (EVP) 1.01 2x Tarawally Ferenkeh 1983 Fachperson Migrationswesen 1.02 2x Zumstein Esther 1985 Lehrerin 1.03 2x Giovannini Christiane 1976 Hausfrau Listenverbindung 1, 4, 7, 8

Die Kirchgemeindeschreiber

Christkatholische Kirchgemeinde Grenchen/Bettlach/Selzach

Ordentliche Mitglieder: Berthoud Dieter, 1964, selbständiger Unternehmer, Grenchen Hammer-Wälti Beatrice, 1960, Angestellte, Grenchen Meier René, 1946, pensioniert, Grenchen Ersatzmitglieder: Berthoud-Hug Sonja, 1963, Floristin, Grenchen Schreiber Renata, 1963, lic. phil I, Grenchen Wver = Wählerversammlung

Wver Wver Wver Wver Wver

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Ordentliche Mitglieder: Deck Daniela, 1974, Kommunikationsfachfrau, Grenchen Furer Nelly, 1966, Lehrerin, Grenchen Gäumann Marianne, 1959, Hausfrau/Lehrerin, Bettlach Glanzmann Monika, 1954, Rentnerin, Bettlach Jost Claudia, 1982, SachbearbeiterinTreuhand, Bettlach Ersatzmitglieder: NeuhausTobias, 1988, dipl. Drogist HF, Grenchen Saladin Susanna, 1965, Gärtnerin, Grenchen Steiner Jonas, 1999, Jus-Student, Bettlach VW = Vereinigte Wähler aller Parteien Römisch-katholische Kirchgemeinde Grenchen Ordentliche Mitglieder: Ammann Helmut, 1965, Filialleiter, Grenchen Bertelle-Basei Laura, 1967, Kauffrau, Grenchen Fritz Franziska, 1963, Gymnasiallehrerin Grenchen HägeliThomas, 1979, Elektromonteur, Grenchen Kilchenmann Alfred, 1955, kaufm. Angestellter, Grenchen Näf Patrik, 1965, Ausbildungsmanager, Grenchen Ruckstuhl Stefan, 1970, Informatiker, Grenchen Schaad Jörg, 1969, dipl. Ing. FH, Grenchen Staufer-Mösch Evelyn, 1970, med. Praxis-Angestellte, Grenchen Ersatzmitglieder: Bumbacher-Müller Marianne, 1955, Hausbeamtin, Grenchen Beeler-Tièche Sabine, 1974, Ärztin, Grenchen Arbogast Mathias, 1977, Theologe/Fachstellenleiter, Grenchen Wver = Wählerversammlung

VW VW VW VW VW VW VW VW

Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver Wver

Rechtsmittel: Beschwerde an das Verwaltungsgericht (eingeschrieben) innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am drittenTag nach der Publikation der stillen Wahl im Publikationsorgan der Gemeinde (§§ 157 und 160 GpR).

Liste Nr. 2: Sozialdemokratische Partei Grenchen (SP) 2.01 Altermatt Noemie 1999 Studentin PH 2.02 Bill Remo (bisher) 1951 Dipl. Architekt FH NDS SIA 2.03 Dümen Alper 1982 Projektleiter Tiefbau + Rohrbau 2.04 Hafner Dani (bisher) 1964 Geschäftsführer Bahnreisezentrum 2.05 Hirt Daniel (bisher Ersatz) 1965 Mikrozeichner 2.06 Karatas Zafer Dersim 1981 Fleischfachhändler 2.07 Kaufmann Alex (bisher) 1965 Projekt-/Bauleiter 2.08 Kummer Angela (bisher) 1982 Leiterin Kulturgüterschutz 2.09 Müller Aron 1971 Softwareingenieur MAS IT 2.10 Nicolosi Tatjana 1986 Juristin 2.11 Rumy Farah 1991 Fachexpertin Pflege 2.12 Saladin Andreas 1996 Elektroinstallateur, Student BFH 2.13 Schlup Michael 1978 Konstrukteur + Berufsbildner 2.14 Schubert Frank 1975 Soziologe (öff. Statistik) Listenverbindung 2, 6 Liste Nr. 3: Grünliberale und junge Grünliberale Grenchen (glp/jglp) 3.01 2x Hirt Nicole (bisher) 1964 Kauffrau, Lehrperson 3.02 2x Zberg Patrick (bisher Ersatz) 1987 Wirtschaftsinformatiker 3.03 2x Colaci Enrico 2002 Gymnasiast 3.04 2x Fluri Nadine (bisher Ersatz) 1977 Kauffrau 3.05 2x Crausaz Patrick 1966 Dipl. El.-Ing. FH, MBA Liste Nr. 4: Schweizerische Volkspartei Grenchen (SVP) 4.01 2x Aschberger Richard (bisher) 1984 Unternehmer 4.02 2x von Büren Ivo (bisher) 1967 Unternehmer 4.03 2x Willemin Marc (bisher) 1952 Verkehrsexperte 4.04 2x Affolter Fabian (bisher) 1992 Landwirt 4.05 2x Citrini Renato 1977 Leiter Marketing 4.06 2x Arnold Nicole 1977 Unternehmerin 4.07 2x Mehr Markus 1985 Geschäftsführer Stv. Listenverbindung 1, 4, 7, 8 Liste Nr. 5: CVP – Die Mitte 5.01 Brotschi Peter (bisher) 5.02 Meier-Moreno Matthias (bisher) 5.03 Bouvier Paola 5.04 Brotschi Paul 5.05 Giovannini Pascal 5.06 Gonsalez Rodrigo 5.07 Hartmann Roland 5.08 Heiri Dominik (bisher Ersatz) 5.09 Klaus Simon (bisher Ersatz) 5.10 Meier-Moreno Nathaly 5.11 Mettler Mark 5.12 Mettler Vanessa 5.13 Neuhaus Tobias 5.14 Siegfried-Stierli Esther

1957 Lehrer / Journalist 1977 Sozialpädagoge FH 1960 1961 1971 1985 1967 1998 1985 1975 1973 2002 1988 1955

Kaufm. Angestellte Techniker TS lic. oec. Volkswirtschaft EDA Fachlehrer / Systemspezialist Elektromonteur Student Sozialwissenschaften Informatiker FH / Unternehmer Geschäftsführerin Webagentur Landschaftsgärtner Bäckerin / Konditorin Drogist HF / Med.-pharm. AD Treuhänderin / Beiständin

Liste Nr. 6: Grüne Grenchen 6.01 2x Arbogast Mathias 6.02 2x Hediger Xenia 6.03 2x Horisberger David 6.04 2x Röösli Magdalena 6.05 2x Schild Georges Listenverbindung 2, 6

1977 1986 1978 1989 1950

Theologe / Fachstellenleiter Geschäftsführerin Lehrer Lehrerin Rentner

Liste Nr. 7: Team Meier 7.01 2x Meier Elias 7.02 2x Meier Rebekka Listenverbindung 1, 4, 7, 8

1996 Lehrer / Projektleiter 1991 Uhrmacherin

Liste Nr. 8: FDP. Die Liberalen der Stadt Grenchen 8.01 Dietschi Monika 1952 Damenschneiderin 8.02 Dysli Andreas 1976 Flugbetriebsleiter, Fluglehrer 8.03 Gasser Reto (bisher) 1973 Rechtsanwalt / Notar 8.04 Gerber Robert (bisher) 1953 ehemaliger Polizeikommandant 8.05 Kohli Alexander 1967 Dr. Ing. ETH, Brigadekommandant 8.06 Scheidegger François (bisher) 1961 lic. iur., Stadtpräsident 8.07 Schleiss Konrad (bisher) 1958 Geschäftsführer 8.08 Schreiber Silvan 1971 Immobilienbewirtschafter 8.09 Sieber Sandra (bisher Ersatz) 1979 Schauspielerin 8.10 von Schulthess Craig 1990 Geschäftsführer 8.11 Wyss Daniel 1990 Juniorprojektleiter Listenverbindung 1, 4, 7, 8


Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 03.03.2021 – 16.03.2021 Grenchen Jenekey GmbH, bisher in Grenchen, CHE-499.681.356, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 219 vom 12.11.2014, Publ. 1817225). Statutenänderung: 23.02.2021. Sitz neu: Bern. Domizil neu: Aarhaldenstrasse 23, 3084 Wabern. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt den Erwerb, den Verkauf, die Verwaltung und Finanzierung von Immobilien im In- und Ausland. Sie kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen des In- und Auslands beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke, Patente und Lizenzen erwerben, verwalten und veräussern sowie sämtliche Geschäfte tätigen und Verträge eingehen, die direkt oder indirekt mit ihrem Gesellschaftszweck In Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Die kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Jeannerat, Beat, von Clos du Doubs, in Wabern (Bern), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: in Ipsach]; Jeannerat, Lilian, von Signau, in Wabern (Bern), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: in Ipsach]. Tagesregister-Nr. 3407 vom 26.02.2021 binder precision parts ag, in Grenchen, CHE-102.276.499, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 66 vom 04.04.2019, Publ. 1004603182). Statutenänderung: 26.02.2021. Aktien neu: 700 Namenaktien zu CHF 1'000.00 [bisher: 700 Inhaberaktien zu CHF 1'000.00]. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder E-Mail an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Tagesregister-Nr. 1056 vom 01.03.2021 KM Innenausbau GmbH, in Grenchen, CHE-115.407.440, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 8 vom 14.01.2020, Publ. 1004804021). Statutenänderung: 16.02.2021. Sitz neu: Selzach. Domizil neu: Selzacherstrasse 32, 2545 Selzach. Tagesregister-Nr. 1058 vom 01.03.2021 Janz Handelsagentur, in Grenchen, CHE-136.239.384, Bodenrain 11, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Online-Handel mit Waren sowie Leistungen aller Art, insbesondere mit Kinderspielen im Bereich Lernen und Motorik. Eingetragene Personen: Janz, Dominik, von St. Stephan, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1082 vom 02.03.2021 4-training Fitness GmbH, in Grenchen, CHE-112.807.889, Gesellschaft mit beschränkter

Haftung (SHAB Nr. 53 vom 18.03.2015, S.0, Publ. 2048565). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Larizza, Filippo, von Fraubrunnen, in Lyss, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Swager van Dok, Jan, niederländischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 12 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit 4 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00]; Herrewijn, Krijn Hendrik, genannt Harry, niederländischer Staatsangehöriger, in Zuchwil, Gesellschafter, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: in Grenchen, Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit 3 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00]; Scherrer, Josef, genannt José, von Quarten, in Riedholz, Gesellschafter, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 3 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 1109 vom 03.03.2021 S&C Smokers Lounge GmbH, in Grenchen, CHE-493.251.276, Moosstrasse 64, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 16.02.2021. 01.03.2021. Zweck: Handel mit und Import von Tabak- und Raucherwaren, Accessoires und Waren aller Art sowie Betrieb von Cigar-Lounges mit Getränkeausschank. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, ferner im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax. Mit Erklärung vom 16.02.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Schlup, Florian, von Diessbach bei Büren, in Lengnau (BE), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Clarke, David, von Dagmersellen, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Tagesregister-Nr. 1133 vom 04.03.2021 Clip Fashion GmbH, in Grenchen, CHE-112.098.791, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 213 vom 03.11.2009, S.13, Publ. 5323960). Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Flughafenstrasse 1, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1139 vom 04.03.2021 Atelier dies und das, Marolf, in Grenchen, CHE-495.035.430, bei Marolf Beatrix, Bahnhofstrasse 52, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Herstellung in Handarbeit und Verkauf von Produkten, Objekten, Geschenken und Kunst. Eingetragene Personen: Marolf-Küderli, Beatrix, von Dübendorf, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1195 vom 09.03.2021 Tatortreinigung Manser, in Grenchen, CHE-493.475.930, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 218 vom 09.11.2020, Publ. 1005018041). Über den Inhaber dieses Einzelunternehmens ist mit Urteil der Amtsgerichtsstatthalterin von

Solothurn-Lebern, in Solothurn, am 09.03.2021, 10.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Tagesregister-Nr. 1271 vom 11.03.2021 STUDERRECHT GmbH, in Grenchen, CHE-158.460.595, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 162 vom 21.08.2020, Publ. 1004962459). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Mathys, Gabriela, von Willadingen, in Bettlach, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Morandi, Tobias, von Onsernone, in Zuchwil, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 8 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00]; Schnider, Simon, von Lohn-Ammannsegg, in Bellach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 7 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: in Solothurn, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00]. Tagesregister-Nr. 1270 vom 11.03.2021 Breitling AG, in Grenchen, CHE-102.177.526, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 174 vom 08.09.2020, Publ. 1004974120). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Haake, Albrecht Konrad, von Gais, in Zürich, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Braillard, Daniel, von Moudon, in Troistorrents, Mitglied der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1258 vom 11.03.2021 Breitling Switzerland AG, in Grenchen, CHE-285.737.564, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 98 vom 22.05.2020, Publ. 1004894622). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Grabinski, Grzegorz Bronislaw, von Chêne-Bourg, in Kriens, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Rubli, Dominik Peter, von Zürich, in Dägerlen, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Schnyder, Marion Ariane Laure, von Galgenen, in Bern, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1259 vom 11.03.2021 Stiftung Schmelzi, in Grenchen, CHE-165.965.009, Stiftung (SHAB Nr. 4 vom 07.01.2021, Publ. 1005065609). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Weibel, Urs, von Rapperswil BE, in Gerlafingen, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 1269 vom 11.03.2021 Bettlach HAHN Robotics AG, in Bettlach, CHE-114.738.940, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 243 vom 16.12.2019, Publ. 1004784074). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Hertlein, Nicolas, französischer Staatsangehöriger, in Rumilly (FR), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schmitz, Martin, deutscher Staatsangehöriger, in Bonn (DE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Hert, Andrea, von Messen, in Buchegg, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1031 vom 26.02.2021 SÖNI GmbH, in Gerlafingen, CHE-263.456.105, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 75 vom 19.04.2013, S.0, Publ. 7157200). Statutenänderung: 01.03.2021. Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Dorfstrasse 44, 2544 Bettlach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Küçük Erdogan, Türkân Susanne, von Langnau im Emmental, in Bettlach, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Sönmez, Türkan Susanne, in Gerlafingen] Tagesregister-Nr. 1122 vom 03.03.2021

Berghof Brüggli AG, in Bettlach, CHE-106.097.079, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 78 vom 23.04.2010, S.13, Publ. 5600874). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wyss, Erich, von Bettlach, in Bettlach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wyss, Urs, von Bettlach, in Selzach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1136 vom 04.03.2021 Idea Center AG, in Bettlach, CHE-228.230.358, schweizerische Zweigniederlassung (SHAB Nr. 252 vom 29.12.2017, Publ. 3962037), Hauptsitz in: Büren an der Aare. Infolge Aufhebung dieser Zweigniederlassung wird der auf sie bezügliche Eintrag im Handelsregister gelöscht. Tagesregister-Nr. 1149 vom 04.03.2021 Barnes Group Suisse Industries GmbH, in Bettlach, CHE-102.355.259, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 133 vom 13.07.2020, Publ. 1004935388). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Stephens, Christopher J., Jr, amerikanischer Staatsangehöriger, in Wilton (US), Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Freimuth, Luke, amerikanischer Staatsangehöriger, in Thomaston, Connecticut (US), Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1135 vom 04.03.2021 sardo media factory gmbh, in Bettlach, CHE-339.349.604, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 150 vom 07.08.2017, Publ. 3682467). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Sardo, Marcel, von Grenchen, in Grenchen, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1168 vom 05.03.2021 Priamus System Technologies GmbH, in Bettlach, CHE-473.960.932, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 137 vom 18.07.2017, Publ. 3651311). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bader, Christopherus, von Neftenbach, in Neuhausen am Rheinfall, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wrobel, Boris, von Rüeggisberg, in Subingen, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien.

Lengnau SYSTEL solutions GmbH, in Pieterlen, CHE-335.276.484, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 22 vom 03.02.2020, Publ. 1004820210). Statutenänderung: 01.03.2021. Sitz neu: Lengnau (BE). Domizil neu: Industriestrasse 3, 2543 Lengnau BE. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt die Erbringung von Dienstleistungen im Informatik- und Telekommunikationsbereich. Ferner bezweckt sie die Beratung von natürlichen und juristischen Personen im Bereich strategischer und operativer Fragestellungen, die Erbringung von Dienstleistungen in diesem Zusammenhang im In- und Ausland und den Handel mit Waren aller Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Tagesregister-Nr. 3605 vom 02.03.2021 TBS Trading & Business Services AG, in Lengnau (BE), CHE-103.607.133, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 16 vom 24.01.2018, Publ. 4011259). Statutenänderung: 23.02.2021. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt den Handel mit Infrastrukturanlagen und Produkten für die Betreibung von Schienenverkehr und anderen Abnehmer und die Finanzierung solcher Anlagen. Sie kann im übrigen den Handel mit Waren aller Art betreiben. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie Grundstücke kaufen, verkaufen und verwalten. Die Gesellschaft kann alle kommerziellen, finanziellen und anderen Tätigkeiten ausüben, welche mit dem Zweck der Gesellschaft in Zusammenhang stehen. Tagesregister-Nr. 3951 vom 08.03.2021

Inserat

Tagesregister-Nr. 1216 vom 09.03.2021 Heinz Hänggi GmbH, Stanztechnik, in Bettlach, CHE-256.695.685, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 137 vom 18.07.2017, Publ. 3651303). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bader, Christopherus, von Neftenbach, in Neuhausen am Rheinfall, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wrobel, Boris, von Rüeggisberg, in Subingen, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1210 vom 09.03.2021 Otto Männer Präzisionsformenbau GmbH, in Bettlach, CHE-229.384.633, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 137 vom 18.07.2017, Publ. 3651309). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bader, Christopherus, von Neftenbach, in Neuhausen am Rheinfall, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wrobel, Boris, von Rüeggisberg, in Subingen, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1214 vom 09.03.2021

Grenchen / Solothurn www.gruetter-schwarz.ch Telefon 032 654 24 24

» . z r e H s ’ r ü f g i s u M h c s i s a D « Egli e c i r t a Be

Die schönsten Schlager und grössten Oldies. Jetzt einschalten auf DAB+, Web oder App. radiomelody.ch


Grenchen

Nr. 11 | Donnerstag, 18. März 2021

5

Judo hat sich in Grenchen längst etabliert

Im neuen Dojo des Judoclubs Grenchen an der Niklaus Wengistrasse geht es während den Trainings hoch zu und her. Grenchen hat sich längst zu einem Schweizer Leistungstreffpunkt der Judokas gemausert. Der Klub schaut auf eine bewegte Geschichte zurück und hofft erneut auf «Den grossen Wurf». DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Es sind die besten Judokas aus der gesamten Schweiz, die sich regelmässig in Grenchen treffen. Erst vor ein paar Tagen waren erneut nationale Kader der Elite, der U18- und U21-Kategorie in der Uhrenstadt zu Gast. Thomas Hagmann, der Leiter des Regionalen Leistungszentrums, weiss warum: «Grenchen ist der perfekte Standort. Warum sollten die Genfer nach St. Gallen reisen und umgekehrt? Mit der Eröffnung unserer neuen Räumlichkeiten mit Platz von über 500 Quadratmetern, sind die Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten geradezu ideal.» Davon wird bereits regelmässig Gebrauch gemacht, sind doch auch die Corona-Massnahmen im Kanton Solothurn etwas lockerer als in Bern. So trainieren auch diesmal fünf Judokas aus den Elite-Kategorien U21 und U18 im neuen Dojo. Es gibt genügend freien Raum, dass sie sich nicht mit dem gleichzeitig stattfindenden Jugend-Training von Trainerin Isabelle Schmutz-Held in die Quere kommen. Das Ziel der Verantwortlichen ist klar: Man will wieder an die alten, glorreichen Zeiten anknüpfen. «Der grosse Wurf wird uns gelingen. Die Grenchner hatten schon immer kämpferisches Blut. Wir wollen stets den Sieg», sagt Präsident Marc Willemin.

Die Grenchnerin Lara Salzmann gehört dem U18-Leistungskader an und nutzt die einheimische Infrastruktur für ihre Karriere.

Die Grenchner Jugend trainiert stets unter dem schützenden Blick ihres Schirmherren.

> JU DO PRÄGT DEN LEBENSSTI L

Goldene Grenchner Jahre

Der Judo Club Grenchen wurde im Oktober 1958 gegründet. Schnell konnte man sich in der Schweiz etablieren und vereinzelt kleine Erfolge feiern. 1973 gelang der erste grosse Coup mit dem Sieg im Schweizer Cup. Danach ging es stetig aufwärts und Grenchen erlebte seine goldenen Judo-Jahre. Vier Schweizer Meistertitel waren die Folge und die Grenchner stellten inzwischen eine Mehrzahl in der Schweizer Nationalmannschaft. Marc Willemin erinnert sich: «Im Europacup machten Metropolen wie Paris oder Frankfurt mit. In diesen Teams kämpften unzählige Profis. Wir in Grenchen waren alles Amateure geblieben und konnten trotzdem gut abschneiden.» Ewig hielt der Erfolg trotzdem nicht an. Altersmässig austretende Judokas der ersten Mannschaft konnten nicht genügend ersetzt werden.

Genügend Platz im neuen Dojo des Judo Clubs an der Niklaus Wengistrasse. Heute feiern vorab die Grenchner Junioren wieder regelmässig Grosserfolge und haben einige vielversprechende Talente in ihren Reihen. Annina Sutter und Lara Salzmann holten sich an den Schweizer Meisterschaften 2019 Medaillen ab und gehören in ihren Kategorien zur nationalen Spitze. Zusammen mit Sina Staub wurden die jungen Frauen zuletzt auch an der Grenchner Sportlerwahl vom Stadtpräsidenten für ihre aussergewöhnlichen Leistungen ausgezeichnet.

Über 8000 Schweizer Vereine haben sich für die Support-Aktion angemeldet. Quasi sämtliche Sportarten sind am Start. Bild: zvg

Endspurt zum Bons sammeln! Wir haben darüber berichtet: Die Migros unterstützt den Amateursport mit einem Fördertopf von drei Millionen Franken. Die Aktion dauert noch bis 12. April 2021 und hat auch Grenchner Vereine mobilisiert. So funktioniert es: Pro Einkauf von 20 Franken bei Migros-Supermarkt, Sport XX und shop.migros.ch gibt es einen Vereinsbon. Nun muss dieser Bon noch an den gewünschten Verein zugeteilt werden. Der Vereinsbon enthält einen singulären Code, der auf migros.ch/sport eingegeben oder mittels QR-Code gescannt werden kann. In Grenchen war bis jetzt (Stand: 15. März 2021) der SHC Grenchen-Lim-

pachtal mit 3775 gesammelten Vereinsbons am aktivsten. In Bettlach ragt der Strassenhockeyclub SHC Bettlach mit 7839 Bons gross heraus. Die weiteren Clubs*, für die noch bis 12. April 2021 Bons gesammelt werden können: Grenchen: Boxclub, DTV Grenchen Ladies Gym, Ecurie Dynamic, FC Grenchen 15, Free Runners, GS Italgrenchen, Handball TV, Hornusser, KanuClub, Minigolfclub, Nippon Karate, Real Boxing, Schwingclub, Segel- und Motorfluggruppe, Skydive Grenchen, SRLG – Ihre Rettungsschwimmer, Tennisclub, Trampolinabteilung Turnverein, Turnverein, Unihockey Cobras. Bettlach: FC Bettlach. Selzach: Damenturnverein, FC Selzach, HG Selzach-Solothurn, Rolling Stars, Sportschützen. Joseph Weibel * Angaben ohne Gewähr!

Jugendtraining mit der zweifachen Olympia-Teilnehmerin Isabelle Schmutz-Held (links).

Engagement, Fleiss und Fairness

Der Judo Club Grenchen hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Vergangenes Jahr wurde zudem ein neues Kapitel aufgeschlagen. Marc Willemin hatte die Dinge ins Rollen gebracht. Das neue Dojo wurde zur Realität. «Während der Coronazeit haben sich viele Mitglieder am Ausbau des Trainingslokals beteiligt. Mit dem Resultat, dass wir nun ein absolutes Bijou besitzen», lobt Marc Willemin das Engagement. Mit über 60 Kindern und Jugendlichen und rund 50 Erwachsenen zählt der

Judo Club Grenchen zu den grösseren Judovereinen in der Schweiz. «Mit der bestehenden Infrastruktur und der zentralen, geradezu idealen Lage mit hervorragenden Verkehrsverbindungen wollen wir weiter für Furore in der Schweizer Judo-Landschaft sorgen», ergänzt Willemin. Für Nachwuchs sei jedenfalls gesorgt, denn Kinder lieben Judo, da sie sich austoben und mit anderen messen können. Anstand, Fairness und der Umgang mit Sieg und Niederlage sind dabei in Grenchen das A und O, sagt der Präsident.

Judo wurde 1977 bei Jugend+Sport aufgenommen. Zwei Prinzipien bestimmen diese Kampfsportart: der optimale Einsatz der Kräfte (Seiryoku Zenyo) und das Miteinander zum Wohle aller, das Leben in Harmonie (Jita Kyoei). Judokas verstehen sich als grosse Familie: Alle sind auf der ganzen Welt in den Judo-Trainingsräumen (Dojos) willkommen. Wer Judo betreibt, wird beweglicher, schneller und mental stärker. Die Entscheidungsfähigkeit und die Ausdauer werden gefördert. Judo ist eine Sportart und zugleich eine Kampfkunst. Der Ehrenkodex der Judoka umfasst Höflichkeit, Mut, Aufrichtigkeit, Selbstbeherrschung, Ehre, Bescheidenheit, Respekt und Freundschaft. Judo bietet eine Möglichkeit, zusammen mit Freunden die Persönlichkeit stetig zu entwickeln. Judoka zu sein kann den Lebensstil prägen.

Bestellen Sie das Osterlicht nach Hause Eine schöne Idee: Die römisch-katholische Pfarrei St. Eusebius Grenchen bringt den Gläubigen auf Wunsch das Osterfeuer nach Hause. Nicht symbolisch, nicht virtuell, sondern für einmal wieder ganz real. JOSEPH WEIBEL

Es steht schon bald wieder an: Das Osterfest. Auch dieses Jahr wird noch einmal vieles anders sein als gewöhnlich. Aber auch wenn scheinbar auf gewisse Dinge verzichtet werden muss, so heisst das nicht, dass die Welt nur noch virtuell funktionieren soll.

Ohne Licht kein Leben

Am Samstag vor dem Osterfest wird das Osterfeuer entzündet. Es soll leuchten als Licht, das die Nacht durchbricht. «Das Licht ist Mittelpunkt unseres Lebens», erklärt die Grenchner Katechetin Carole Crivelli. Und: «Ohne Licht ist kein Leben auf unserer Welt möglich.» Wie wahr! Es ist auch eine lange Tradition, dass die Kerze am geweihten Osterfeuer entzündet und in die dunkle Kirche gebracht wird. Das wird auch dieses Jahr nicht anders sein. «Nur», mahnt Carole Crivelli, «wird es nicht jeder Person oder Familie möglich sein, an diesem Fest teilzunehmen.»

So kommt das Licht nach Hause

Das hat die römisch-katholische Pfarrgemeinde St. Eusebius auf die Idee gebracht, das Osterlicht nach Hause zu bringen. Ganz real, von Menschenhand! Die vom Osterfeuer entfachte Kerze macht dann in Grenchen die Runde und entzündet jede

Das Licht des Osterfeuers wird auf Händen getragen und auf Wunsch allen interessierten Gläubigen in Grenchen nach Hause gebracht. Bild: zvg

Kerze in einem vor dem Eingang stehenden Gefäss oder einer Laterne. So kommt das Osterfeuer zu allen Gläubigen nach Hause, die das gerne möchten.

Und jetzt: gleich anmelden!

Damit das Licht auch sicher bei Ihnen ankommt, braucht es ein paar kleine Vorkehrungen. Ganz zuerst: Wem das Licht des Osterfeuers nach Hause gebracht werden soll, muss dies unbedingt vorher

im Pfarreisekretariat anmelden, und zwar spätestens bis Montag, 29. März 2021. Diese Anmeldung gilt auch für freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich gerne für das Bringen des Lichts zur Verfügung stellen. Zweitens ist es wichtig, das Gefäss oder die Laterne zu beschaffen und dazu die entsprechende Kerze. Das Pfarreisekretariat ist telefonisch erreichbar unter der Nummer: 032 653 12 33.


Garten

Ab in den

Ein bisschen bemühn, dann grünts so grün

Lustvoller Start in den Frühling – den grünen Daumen hoch Wer sich frühzeitig um seinen Garten kümmert, hat länger Spass an bunten Blumen und sattem Grün.

Aus dem Schweizer Wald in Ihren Garten

Ein Blick aus dem Fenster Mitte April zeigt manchmal eine traurige Szenerie. Grünbrauner Rasen, etwas Laub vom vergangenen Herbst, Büsche und Sträucher hängen unmotiviert herum und irgendwo liegt eine verblühte Blume am Boden. Noch ist der Frühling nicht da, aber er kündigt sich an. Selbst um 20 Uhr ist es noch hell, die Daunenjacke bleibt immer öfter im Schrank und überhaupt kehrt die Lust zurück – auf alles. Also: ran ans Grüne, drinnen und draussen! Dazu gibt es ein paar gute Tipps.

So entsteht ein Wyss Holzstaketenzaun Eichen und Fichten aus nachhaltig bewirtschafteten Schweizer Wäldern ...

Nähren und nutzen Wer wünscht, dass alles blüht, ist um gute Erde stets bemüht. Die alte Gartenweisheit sagt nichts anderes, als dass man sich frühzeitig um die Beete und den Boden kümmern soll, er ist die Basis für alles, was spriessen soll. Genügend Nährstoffe erhält er mit Kompost, richtig auf die Beete verteilt und mit Rücksicht auf den «Verbrauch» der Gewächse. Sogenannte «Starkzehrer» erhalten eine 3-cmSchicht, die durchschnittlichen «Mittelzehrer» rund 2 cm und bei den «Leichtzehrern» wird der Kompost dünn und nicht flächendeckend verteilt. Gewiefte Gartenprofis sterilisieren den Kompost übrigens, indem sie ihn erhitzen – in der Mikrowelle oder im Backofen. Damit wachsen die zarten Sämlinge in «keimfreier» Umgebung auf.

Salate und Spinat bereits im März. Damit die zarten Pflänzchen nicht erfrieren, die Beete mit Vlies abdecken. Darunter entsteht ein salatfreundliches Klima und schon kann man einen Monat später in saftig grüne Blättchen beissen.

Entwässern und entsaften Wasser auf Wiesen – Verdichtung bewiesen. Manchmal sammelt sich nach starkem Frühlingsregen Wasser auf dem Rasen. Ein Zeichen, dass Pflanzen und pflegen der Boden stark verdichtet ist. Am besten macht Wer frisches Gemüse will im April, nimmt sich das man Löcher in den Boden mit einem Rohr und füllt Pflanzen im Märzen zu Herzen. Säen darf man diese auf mit Sand. Thomas Pfann

... werden im Emmental und Oberaargau in Sägereien zugeschnitten ...

... und in unserer Fabrik in Lohn (SO) zu Zaunfeldern und Pfosten verarbeitet ...

... um schlussendlich von Wyss Zaunmonteuren in Ihrem Garten kundengerecht montiert zu werden. Wyss Zäune halten, was sie versprechen

Holzstaketenzäune mit 100 % einheimischer Wertschöpfung · Eigenfabrikation seit 135 Jahren · grosse Produktionspalette in Holz, Metall und Kunststoff · Sicchtt- undd Läärmsschuutzwäändde · Tooree jegliccheer Artt

Interessiert an Garten und Bäumen?

Lohn-Ammannsegg 032 677 57 57 · Bern 031 352 26 16 Wangen b. Olten 062 212 22 66 · Aarau 062 824 00 01 www.zaeune.ch

Besuche als «Schnupperlehrling» einen unserer Schnittkurse an Obstbäumen, Sträuchern und Rosen oder lerne die Veredelung von Obstbäumen kennen. Mehr Infos unter 079/ 261 34 58 oder https://ogv-bettlach.jimdofree.com/

Frühlingsaktion Pergola IZI SOL Solutions AG Baumaterialien Wydenstrasse 12 2540 Grenchen Tel. 032 644 30 80 info@solag.ch www.solag.ch

wSt

l. M 0.– ink

750 021 ab CHFültig bis 15.04.2 G

Bodenplatten aus Naturstein, Beton und Keramik | Festkies | Mauersteine

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG


Region

Nr. 11 | Donnerstag, 18. März 2021

7

«Geri will noch schnell die Welt retten»

Wenn Gerhard Schnell schnell die Welt retten muss, so ist das kein Wortspiel, sondern Teil eines Buchtitels und inspiriert durch das Schlagerstück von Tim Bendzko. Entstanden ist eine 228-seitige Dokumentation mit zahlreichen Vorschlägen und Bemerkungen, welche sich für das Leben auf der Erde positiv auswirken könnten – geschrieben als Denkanstoss für Politiker, Studenten und Umweltorganisationen. Wer ist Gerhard Schnell? Kein Ur-Grenchner zwar; aber ein ausgesprochen interessanter Zeitgenosse, der dieses Jahr 75 Jahre alt wird. JOSEPH WEIBEL

Nein, da steht keine Bibliothek mit tausend Büchern, oder ein mit Lexika, Fachmagazinen und Zeitungen überlagerten Schreibtisch. Diese Aufgabe übernimmt heute weitgehend das Internet. Nur ein Laptop steht auf dem Arbeitstisch – das neue «Werkzeug» von Gerhard Schnell. Was heisst «neu»? Er schreibt seit bald 30 Jahren. 4000 Seiten habe er bisher vollgeschrieben. Entstanden sind elf Werke, meist Romane.

Zuerst das Malen

Die Lust am Schreiben hat er wie entdeckt? Geri, wie ihn seine Freunde nennen, schmunzelt: «Die Kinder waren im Schulalter, als ich mir sagte: Geri, du musst am Abend noch ein Hobby pflegen.» Was macht da ein gelernter Ingenieur? Tüfteln vielleicht, oder in der Werkstatt etwas zusammenbauen. Aber doch nicht Schreiben. Tat er nicht. Er begann zu Malen – zuerst mit gewöhnlichen Farbstiften, später mit Acrylfarben. Das wurde ihm dann irgendwann zu mühsam. Er interessierte sich immer für die Umwelt, die Astronomie und die Weltraumfahrt. Er schmökerte in Fachzeitschriften und -büchern. Er las immer gerne, tut es heute noch. Warum sollte er seine Inspirationen nicht weiterspinnen und auf dem Papier festhalten. Warum eigentlich nicht. Gerhard Schnell begann zu schreiben.

Elf Werke im E-Book-Format

Auf dem Tisch liegen drei Bücher, die er bei einem für die Veröffentlichung von eigenen Büchern spezialisierten Verlag produzieren liess. Er hat davon wenige Exemplare drucken lassen und sie Bekannten und Freunden verteilt. Das ist ein relativ teures Unterfangen. Ein Exemplar kostet schnell einmal um die 40 Franken. Er schrieb weiter, ohne aber jedes neue Werk binden und drucken zu lassen. Vor zwei Jahren entdeckte er im Internet einen E-Book-Verlag, bei dem er im Netz seine Romane platzieren konnte. Das ist kostenlos. Die E-Books kosten bei einem Download. Vom Erlös geht rund zwei Drittel an den Verlag. Es ist aber nicht sein Hauptanliegen, mit dem Schreiben Geld zu verdienen. Das Schreiben ist für ihn Leidenschaft.

Gerhard Schnell vor dem Computer in seinem Arbeitszimmer. Seine kreative Phase hat er jeweils am Abend. Bild: Joseph Weibel Ein überaus bewegter Lebenslauf

Bevor wir uns aber näher mit dem einen oder anderen geschriebenen Werk von ihm widmen, wollen wir wissen, wer hinter der Person Gerhard Schnell steckt. Er kommt nicht von hier, nicht mal aus der Nähe. Geboren wurde er 1946 im aargauischen Reinach, wo er bis zu seinem 21. Altersjahr lebte. Dann jobbte der gelernte Mechaniker (Spritzformenbau) durch die Schweiz, war in Murten, in Chaux-de-Fonds und in Boudry. Er liebte seine Arbeit, aber ebenso das Reisen. Nach einigen Monaten packte er seinen Rucksack und trampte durch die Welt. So auch durch Südafrika, wo er für vier Monate verweilte und arbeitete. Kein Wort Englisch habe er gesprochen, als er in Johannesburg gelandet war. Er fand aber schon nach einer Woche einen Job, und wohl das nötige Sprachverständnis. Südafrika wurde zu seinem temporären Lebensmittelpunkt. Eines schlechten Tages räumten ihm Diebe die Wohnung aus. Geld hatten die dreisten Einbrecher zum Glück keines gefunden. Gerhard Schnell verging die Lust am Abenteuer in Afrika und reiste, per Bahn, Schiff, Bus, Autostopp, zu Fuss und im Flugzeug, über Land vom Süden in den Norden von Afrika in die Heimat zurück

und wurde sesshaft. Zuerst in Lausanne, wo er seine spätere Frau Doris kennenlernte, die er 1982 heiratete. Fast drei Jahrzehnte lebte er mit seiner Familie (zwei Töchter, ein Sohn) in der Region Bern, wo er arbeitete. Sein letzter Arbeitgeber, ein von deutscher Hand geführtes Unternehmen in Schmitten (FR), musste aus wirtschaftlichen Gründen liquidiert werden. Gerhard Schnell verlor seinen Job und war drei Monate arbeitslos. Bei der ETA in Grenchen habe er sich erfolgreich auf eine Ingenieurstelle beworben. Die Familie zog nach Bettlach, und vor zwölf Jahren in eine Eigentumswohnung in Grenchen, und ist hier zwischenzeitlich heimisch geworden.

Inspiriert durch die Reiserei

Während Gerhard Schnell sein Leben im Zeitraffer erzählt, wird klar, dass sich seine umtriebige Lebensart in seinen gesammelten Werken zu einem schönen Teil wiederfinden. Auf einer Rundreise in Bali etwa hat er einen ehemaligen DDR-Bürger kennengelernt. Der Mann wurde zum Mittelpunkt seines Romans «Der Drang nach Freiheit». Der Mann habe ihm sein Leben in vielen Teilen, und immer mit ein paar wenigen Sätzen aufgeschrieben. «Ich habe seine Gedan-

ken weiter gesponnen, und aus drei Sätzen sind dann drei Seiten geworden». Entstanden ist ein fast 600 Seiten starkes Buch. Im Buchkurzbeschrieb steht: «Es soll als Mahnung dienen, solche Systeme (DDR) bereits am Anfang zu boykottieren, bevor sie zu viel Macht haben. Keine leichte Aufgabe, ich weiss, aber man muss wachsam sein.» Ein anderes Beispiel von Zeitgeschichte. Sie spielt im Jahre 2039. Als Ausgangslage dient ihm ein Konflikt zwischen der Schweiz und der EU. Zehn Jahre früher haben sich die Bergkantone von der übrigen Schweiz losgelöst, weil sie das Diktat der EU nicht weiter ertragen wollten. Es scheint, als zeichne ihn das wichtigste Attribut eines Schriftstellers aus: Einer, der mit visionären Qualitäten ausgestattet ist und mögliche, künftige Szenarien aufzeichnet. Oder? Gerhard Schnell schmunzelt. Er glaubt nicht, dass die «Altschweiz», so nennt er das «neue Land», (aufgeteilt in drei Regionen,) so einst Realität werden könnte. Im Kurzbeschrieb steht: «Als ich die Geschichte schrieb, war dieser Termin (2039) weit in der Zukunft. Nun rückt das Jahr immer näher und die Chance, dass sich die Geschichte so ereignet, wird zum Glück immer kleiner.» Geschrieben hat er den Roman 1990. Mit den Bergkantonen meint er vor allem die Urkantone. Nun ja: Ganz so unrecht hat er mit deren Ausscheren nicht. Diese Ur-Kantone zum Beispiel haben sich diesen Winter dem bundesrätlichen Diktat widersetzt, und die Terrassen der Bergrestaurants offen gehalten. So ganz falsch liegt Gerhard Schnell doch nicht.

Er braucht einen Roten Faden

Seine Romane sind mit all den Beigaben versehen, die eine gute Geschichte ausmachen: Packende Dialoge, Szenenwechsel, Liebesgeschichten mit gutem oder weniger gutem Ende. Er hat aber in keinem Lehrbuch gelesen, wie man ein Roman schreiben soll. Und er hat dafür schon gar keinen Kurs gemacht. «Wenn ich mit dem Schreiben anfange, so fliessen mir die Buchstaben förmlich aus den Fingern», beschreibt er seine Art. Er brauche einen Roten Faden. Das war schon bei seinem ersten Werk so. Er las einen Zeitungsartikel über einen Unfall in einer Papierfabrik. Er überlegte, wie

er als Ingenieur mit einem solchen Geschehnis umgehen würde und spann daraus sein Erstlingswerk, ebenfalls einige hundert Seiten stark. Er zieht kurz seine Augenbrauen hoch: «Ich habe lediglich die Primarschule besucht. Fertig. Alles Weitere habe ich mir autodidaktisch angeeignet». Er weiss, dass er mit dieser Unterstufenausbildung heute kaum mehr eine Mechanikerlehre in Angriff nehmen könnte. Damals ging das noch. Und wie wir sehen, wurde aus dem «Primarschüler» ein ganz guter Berufsmann. Und ein Schriftsteller.

Immer vorausdenken

Es seien nicht eigentlich Visionen, die ihn inspirieren würden. Er versuche einfach, etwas weiter vorauszudenken. Wenn es um technische Dinge geht, spricht nicht der Schriftsteller, sondern der studierte Ingenieur. So hat er zum Beispiel einen Aufsatz gemacht über die Klimaerwärmung, und wie man sie abwenden könnte. Er schreibt von einem Sonnenschild, mit dem man die Erderwärmung verzögern könnte. Er stellt sich vor, dass dieser Schild am so genannten «Lagrange-Punkt L1» zwischen Sonne und Erde positioniert wird. Dieses Objekt würde den Anteil, der auf der Erde auftretenden Sonneneinstrahlung reduzieren. Die Sonnenstrahlen, welche bereits im Weltraum abgelenkt werden, erwärmen die Erde nicht mehr zusätzlich, so seine Überzeugung. «Was wir an der Natur zerstören, müssen wir wieder gutmachen.» Wie wahr! Machen wir einen Schritt in die Gegenwart. An welchem Buch schreibt er derzeit. An keinem. Das kann sich schnell ändern. Der zweifache Grossvater schätzt, wenn seine Grosskinder bei ihnen zu Hause sind. Diese Zeit geniesst er. Er ist kein Tagschreiber. Seine kreative Phase hat er am Abend zwischen 20 Uhr und Mitternacht. Dann fliessen ihm die Ideen in Form von Buchstaben am besten aus den Fingern. Seit zwei Jahren kann er auf die Dienste eines befreundeten Lektors zählen. Das sei für ihn sehr wichtig. Hand aufs Herz. Wer seine Gedanken näher kennen lernen möchte, geht im Internet auf: www.buchhaus.ch und gibt in der Suchmaske «E-Book» und in der Suchmaske rechts den Namen Geri Schnell ein. Ein E-Book von ihm kostet 12 Franken.

Mit der Greifzange dem Abfall Herr werden Weniger Abfall in der Stadt Grenchen – ein frommer Wunsch? Nein. Muss nicht sein. Eine neue Littering-Aktion von zwei Initiantinnen soll Ordnung in den Abfall bringen. Dafür sorgen ab sofort so genannte Raumpaten für saubere Parks, Strassen und Spielplätze. Eine davon ist die 73-jährige Therese Frei, welche sich schon mehrmals an freiwilligen Aktionen in Grenchen beteiligt hat. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILD)

Gross ist die Freude bei Angela Kummer (SP-Präsidentin) und Xenia Hediger (CoPräsidentin der Grünen), den beiden Initiantinnen der Littering-Aktion: Mitte März durften sie bereits die zwölfte Person als Raumpaten begrüssen.

«Stopp Littering»

Was das auch heisst: Ab sofort steht an der Girardstrasse ein «Stopp Littering»Schild. Das Ziel ist noch nicht erreicht. Nach Angela Kummer dürfen sich noch mehr Raumpatinnen und Raumpaten melden. In Grenchen gebe es noch zu viele Spielplätze, Parks, Strassen oder Sportplätze, bei denen Littering zum grossen Problem geworden sei, sagt Mitinitiantin Angela Kummer «Nur an ausgewählten Orten kamen bisher Holzschilder zu stehen. Bisher liessen sich zwölf Einzelpersonen registrieren. Zusätzlich hilft das Team vom Kultur-Historischen Museum.» Auf der Webseite der IG saubere Umwelt IGSU ist eine Übersicht von bereits getätigten Patenschaften vorhanden, und zudem ist eine

Liste von Orten ersichtlich, wo noch Bedarf herrscht. Die Anmeldung von Interessierten lässt sich über diese Seite realisieren. Ebenfalls über die Webseite kann man sich anmelden: www.igsu.ch.

Mit viel Spass an der Sache

Wir haben eine der zwölf Freiwilligen aus Grenchen bei ihrer Arbeit beobachtet. Thesi Frei dreht am Promenadenweg und an der Weinbergstrasse ihre Runden. «Bewaffnet» ist sie mit einer Greifzange und einem Abfallsack. Ihre soziale Ader kommt nicht von ungefähr. Sie war Lehrerin, gründete eine Wohngemeinschaft für Menschen mit geistiger Behinderung und leitete auch die bekannte Jahabe-Band. Sie sagt: «Mit der Übernahme einer Raumpatenschaft in meinem Quartier habe ich genau den richtigen Schritt getan.» Wöchentlich wende sie für diese Arbeit rund zwei Stunden auf. «Ich bin mit viel Spass dabei», sagt sie. Und wer ihr bei der Arbeit zuguckt, spürt förmlich ihren Eifer. Ist das nicht auch ein bisschen Sisiphus-Arbeit? Thesi Frei verneint. «Wenn kein Abfall herumliegt, ist die Hemm-

Die Grenchnerin Thesi Frei posiert vor dem Holzschild, das auf die Raumpatenschaft am Promenadenweg aufmerksam macht.

schwelle neuen zu produzieren, ungleich höher». Die Produktion von Müll sei vielfach auch der Gedankenlosigkeit zuzuschieben, gibt die engagierte Frau zu bedenken. Viele Übeltäter werden sich dessen erst bewusst wenn sie die freiwillige Helferin bei der Arbeit beob-

achten. «Selbst die anfänglich unzähligen Zigarettenstummeln werden immer weniger.»

Durchwegs positive Reaktionen

Die Reaktionen sind laut Thesi Frei bisher jedenfalls durchwegs positiv. Viele

Menschen hätten durch ihre Arbeit vielleicht erst jetzt realisiert, mit wie wenig Aufwand man den eigenen Lebensraum verschönern könne. Thesi Frei wünscht sich nun, dass sich noch möglichst viele Raumpaten finden lassen, welche jeweils die Verantwortung für ein festgelegtes Gebiet übernehmen und dieses regelmässig säubern. «Jede Hilfe zählt und wird geschätzt», sagt sie. Der Werkhof nimmt den Abfall entgegen und gewährt eine kostenlose Entsorgung. «Im Endeffekt möchten wir die Menschen dazu anspornen, ihren Abfall selber richtig zu entsorgen, denn alle profitieren von einer sauberen Umwelt.» Sehr gut vorstellen kann sich Thesi Frei, dass sich auch Vereine, ganze Schulklassen oder Pensionierte mit dieser dankbaren Aufgabe beschäftigen. «Mit den regelmässigen AufräumTouren wird unsere schöne Stadt ohne Littering gleich nochmals viel liebensund lebenswerter.» Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.igsu.ch


Auto /Motormarkt GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

A B C D E F G

A

CENTRALGARAGE BARTH AG GARAGE VIATTE-STRAUB AG AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH VOLVO V60 T8 e Inscription AWD

Neues Fahrzeug, 1 km, Automat sequentiell, 303 PS, 1969 ccm Neupreis Fr. 92 700.–

BMW X1 xDrive 20i Steptronic (SUV / Geländewagen) 01. 2016, 63 500 km, silber mét., 192 PS Preis Fr. 23 800.–

BMW 220d xDrive Gran Tourer Steptronic Sport Line (Kompaktvan / Minivan) 05. 2020, 17 800 km, schwarz mét., 190 PS, Neupreis Fr. 64 490.– Preis Fr. 39 700.–

Fr. 76 500.–

VOLVO XC40 2.0 T4 R-Design

Neues Fahrzeug, 1 km, Automat, 191 PS, 1969 ccm, rystal White Pearl Benzin, Cry Neupreis Fr. 58 900.– Fr. 53 360.– IM STADTVERKEHR BIS ZU 460 KM REICHWEITE

SHERPAMODUS

SCHNELLLADUNG

easyWallbox

BRANDNEUES 10,25"INFOTAINMENT-SYSTEM

Reichweite kombiniert bis zu 320 km

Hilft Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen

5 Minuten laden und den ganzen Tag fahren (50 km)

Für einfaches Laden zu Hause

Die natürliche Erweiterung Ihres Smartphones

VOLVO V60 Cross Country ry 2.0 T5 AWD

ERLEBEN SIE DEN NEUEN VOLLELEKTRISCHEN 500 JETZT BEI IHREM FIAT HÄNDLER.

Unverbindliches Berechnungsbeispiel der FCA Capital Suisse SA, Schlieren: Fiat 500 «La Prima» Cabrio 87 kW (118 PS), 320 km Reichweite (WLTP), Energieverbrauch (Fahrbetrieb): 13,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen (Fahrbetrieb): 0 g/km, CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 17 g/km, Energieeffizienz-Kategorie A, Barzahlungspreis CHF 39 990.– Alle Beträge inkl. MWST. Unverbindliche Preisempfehlungen. Preisänderungen, Irrtümer und Fehler sowie Bewilligung durch FCA Capital Suisse SA vorbehalten. Gültig ab Oktober 2020 bis auf Widerruf.

BMW 420d Gran Coupé xDrive Platinum Edition Steptronic (Limousine) 07. 2020, 7 000 km, blau mét., 190 PS, Neupreis Fr. 76 680.– Preis Fr. 42 800.–

JURA-GARAGE OLIVER FREI

Bielstrasse 1 | 2544 Bettlach | 032 644 27 00 | www.fiatfrei.ch

Auto/ kt r a m r o Mot

BMW i3s (94Ah) E-Prix Edition (Kleinwagen) 08. 2018, 42000 km, blau, 184 PS Neupreis Fr. 61 510.– Preis Fr. 27 900.–

im G

NEUER FORD KUGA

tlich er Mona dt-Anzeig a t S ne r r e nc h s an Sie un n e f 0 60 u R 654 1 2 3 0 . Tel

Vorführmodell, 03. 2021, 6000 km, Automat, 250 PS, 1969 ccm, Benzin, Pepple Grey Neupreis Fr. 78 718.– Fr. 62 966.– VOLVO XC60 2.0 B4 MH Moment. AWD

Neues Fahrzeug, 21 km, Automat, 197 PS, 1969 ccm, Mild-Hybrid Diesel/Elektro Neupreis Fr. 67 420.– Fr. 61 374.– VOLVO XC60 2.0 B5 MH R-Design AWD

Neues Fahrzeug, 285 km, Automat, 235 PS, 1969 ccm, Mild-Hybrid Neupreis Fr. 79 510.– Fr. 71 149.– VOLVO XC60 2.0 B5 MH R Design AWD

Neues Fahrzeug, 8 km, Automat, 250 PS, 1969 ccm, Mild-Hybrid Benzin/Elektro Neupreis Fr. 86 277.– Fr. 77 374.–

Sie fahren ein Auto der Volkswagengruppe?

VOLVO XC90 2.0 B5 MH R-Des. 7 P. AWD

Wir sind Ihr Fachmann der Marken

VW, Seat, Skoda, Audi NEU MIT FÜNF VERSCHIEDENEN ANTRIEBSTECHNOLOGIEN Jura-Garage Peter AG

Jurastrasse 15, 3294 Büren an der Aare, 032 351 11 28 verkauf@juragaragepeter.ch, www.jura-garagepeter.ch

Vorführmodell, 03. 2021, 222 km, Automat, 235 PS, 1969 ccm, Mild-Hybrid Neupreis Fr. 108 220.– Fr. 83 478.–

für Service und Reparaturen.

VOLVO XC40 P8 R-Design AWD

A. Schneeberger Leuzigenstrasse 5 2540 Grenchen Tel. 032 645 42 43 www.teamgarage-as.ch

Vorführmodell, 12. 2020, 1583 km, Automat stufenlos, 408 PS, 0 ccm, Elektro, Sage Neupreis Fr. 73 720.– Fr. 66 350.–


Region

Nr. 11 | Donnerstag, 18. März 2021

9

Coworking Space für Pieterlen wird konkret

In Pieterlen soll ein zukunftsweisendes Gemeinschaftsbüro entstehen: Ein Coworking Space, eingebettet in ein Netzwerk von lokalen Dienstleistern. Die Gemeinde Pieterlen lädt ihre Bevölkerung ein, den neuen Coworking Space mitzuentwickeln. Am 24. März folgt ein partizipativer Informationsanlass. DANIEL MARTINY

Man stelle sich vor: Pieterlen hätte ein Gemeinschafts- und Begegnungsort für Arbeit und mehr. Ein professionelles, flexibles Arbeitsumfeld, wo sich Menschen vernetzen und zusammenarbeiten: ein Coworking Space. Die Einwohner wollen ein Coworking Space, ein zukunftsweisender, partizipativ entwickelter Ort für Arbeit und mehr. Dies zeigt eine Umfrage der Gemeinde im Spätsommer 2020. Zwei Drittel der Befragten haben einen mittleren bis sehr hohen Bedarf angemeldet. Und über 30 Bürgerinnen und Bürger wollen beim Aufbau mithelfen. David Löffel, Leiter Präsidiales der Einwohnergemeinde, präzisiert: «Die Gemeinde möchte nicht selbst ein Coworking aufbauen, sondern die Bedürfnisse abklären, bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten unterstützen und interessierte Personen vernetzen.» Damit biete man Flexibilität, fördere den Austausch und entlaste die Verkehrsinfrastruktur. Damit werde zudem die lokale Wirtschaft angekurbelt. Laut den Zahlen der Gemeinde sind täglich 1537 Pendler aus Pieterlen unterwegs und legen jährlich 10,39 Millionen Kilometer zurück. Dadurch entstehen Kosten von über vier Millionen Franken. Diese gelte es, möglichst weiter einzudämmen.

«Arbeite, wo Du lebst»

«Coworking ist eine tolle Alternative zum festen Arbeitsplatz in Organisationen oder zum Home-Office», sagt David Löffel. Man pendle weniger, habe mehr Raum für Freizeit und Familie und weniger Stress auf dem Arbeitsweg. Dazu leiste man einen Beitrag für unsere Umwelt, indem man weniger CO2 verbraucht. Was braucht es, damit der Aufbau eines Coworking Spaces gelingt? «Für einen langfristig erfolgreichen Coworking Space sind zwei Faktoren besonders wichtig: Eine Verankerung in der Wohnbevölkerung und ein Wachstum rund um die loka-

len Bedürfnisse.» Um einen Coworking Space zu bewirtschaften, sei eine funktionierende und initiative Gemeinschaft wichtig. Das Projekt lebt von Menschen, die sich engagieren wollen: Menschen, die das Angebot vor Ort mit aufbauen, sich vernetzen oder als Gastgeber vor Ort neue Mitglieder begrüssen. Der geplante Coworking Space in Pieterlen wird ein Ort der Arbeit, offen für alle Bürger in der Region und von einem lokalen Team geführt. Die Gemeinde Pieterlen wird für den Aufbau eines zukünftigen Coworking Spaces durch die Experten von VillageOffice unterstützt. Diese 2016 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Bern entwickelt regionales Coworking. Sie fördert neue Arbeitsformen und den Aufbau eines schweizweiten Netzwerks an VillageOffice Partner Spaces. Das sind Coworking Spaces, eingebettet in ein Netzwerk von lokalen Dienstleistern.

Coworking Space: Wo sich Menschen vernetzen und zusammenarbeiten.

Mehr Informationen am 24. März

Die Gemeinde Pieterlen treibt nun das Projekt mit einer neuen Umfrage weiter an. Diese Online-Umfrage läuft auf villageoffice.ch/nachbefragungpieterlen. Der Informationsanlass findet dann am 24. März statt. «Noch haben wir kein Zwischenergebnis der zweiten Umfrage aktuell einsehen können», ergänzt David Löffel. Die guten Resultate der ersten Befragung spornen jedoch an. «Wir stehen in Kontakt mit den Eigentümern eines möglichen, gut gelegenen Standorts in Bahnhofsnähe. Darüber möchten wir jedoch erst an der Infoveranstaltung näher informieren. Alle, die sich für zukunftsorientiertes Arbeiten in Pieterlen interessieren, sind herzlich eingeladen sich anzumelden und am öffentlichen Online-Anlass mitzumachen.» Eine Anmeldung soll schriftlich an david.loeffel@pieterlen.ch erfolgen. Den Zoom-Link für den OnlineAnlass sendet die Gemeinde allen Angemeldeten ein paar Tage vor dem Termin.

Mehr als ein Gemeinschaftsbüro: So könnte ein Sitzungszimmer in Pieterlen ab Spätsommer dieses Jahres aussehen. Bilder: zvg

Regionale Firmen stellen sich vor

Neueröffnung von KOCHRIAN | Hörsysteme & Brillen in Grenchen: SICHTBAR BESSER HÖREN Grenchen hat ein neues Fachgeschäft für Hörakustik: KOCHRIAN |Hörsysteme & Brillen mit Stammsitz in Solothurn eröffnete am Montag, den 15. März, seine Niederlassung in Grenchen. Die Inhaber Matthias und Chantal Kochrian beraten ihre Kunden seit 2017 freundlich, kompetent und fachkundig in allen Belangen rund um das Hören und Sehen. In seinem Fachgeschäft in Grenchen konzentriert sich das Unternehmer-Paar auf den Bereich Hörakustik. Ziel ist es, Personen, die Hörgeräte tragen, ihre Lebensqualität zurückzugeben. Dafür haben die Kochrians in modernste Technologie zur Anpassung von Hörgeräten investiert: das Anpasssystem von audiosus. Es ist das erste sei-

ner Art in der Schweiz und verhilft den Trägern von Hörgeräten zu einem beinahe natürlichen Hörerlebnis. Höre mehr. Erlebe mehr. Lebe mehr. Viele Nutzer von Hörgeräten haben auch nach zahlreichen Anpassungen immer noch das Gefühl, nicht alle akustischen Signale aus der Umwelt einwandfrei hören zu können. Das betrifft auch das Verstehen von Sprache. Unterhaltungen sind mühsam, die Lieblings-Serie im TV macht keinen Spass mehr, und ein Besuch im Restaurant ist auf Grund der Geräuschkulisse anstrengend. Bisher war die Lösung häufig die

Anschaffung neuer Hörgeräte. Mit dem patentierten Anpassverfahren von audiosus sparen Träger von Hörgeräten bares Geld – und Zeit. Denn bereits nach der ersten von maximal vier Sitzungen verbessern sich Hören und Verstehen merklich. Das wird erreicht, indem der Kunde verschiedene akustische Impulse miteinander vergleichen muss. Dadurch wird sein individuelles Hörerlebnis zum Gradmesser für die Einstellung seiner Hörgeräte, die nach etwa vier Wochen abgeschlossen ist. Wenn Sie mehr von Ihrem Hörgerät erwarten. Das audiosus-System ist herstellerunabhängig anwendbar und kann bei bis zu sechs Jahre alten

Chantal Kochrian

Matthias Kochrian

Hörgeräten zum Einsatz kommen. Wer das neuartige Anpassverfahren selbst erleben möchte, kann ab sofort bei KOCHRIAN | Hörsysteme & Brillen in Grenchen einen Termin für eine Sitzung buchen. Denn bevor über die Neuanschaffung von Hörgeräten nachgedacht wird, sollte die kostengünstigere Alternative ausprobiert werden.

aller aktuellen Hörgeräte voll ausschöpft, gibt KOCHRIAN | Hörsysteme & Brillen in Grenchen seinen Kunden eine Zufriedenheitsgarantie. Denn die Ergebnisse der Hörgeräte-Anpassung auf dem neuesten Stand der Hörakustik sprechen für sich.

Anpassung mit Zufriedenheitsgarantie

Kochrian | Hörsysteme & Brillen Girardstrasse 17 2540 Grenchen 032 510 84 82 kochrian.ch Werbung

Da das Anpassverfahren von audiosus die technischen Möglichkeiten


Tierisch

von A–Z

Tiere im Frühling Am 1. März beginnt der kalendarische Frühling in der Schweiz, und in dieser Jahreszeit geht es in der Tierwelt so richtig rund! Das Leben beginnt in die Natur zurückzukehren, die Tage werden immer wärmer und länger, die Tiere aktiver. Winterschläfer und Zugvögel kehren zurück, die Balz- und Brutzeit bei den Vögeln beginnt und viele Tierbabys werden geboren!

Balz. Bei manchen Vögeln wie z. B. Blaumeise, Waldkauz oder Uhu beginnt diese Zeit sogar schon im sogenannten «Vorfrühling» im Februar. Dafür legen sich die Männchen ordentlich ins Zeug: Sie singen, plustern sich auf, machen verschiedene Posen und manche führen ihrer Angebeteten sogar einen Tanz vor.

In der Vogelwelt ist im Frühling besonders viel los. Die ersten Frühlingsboten sind Zugvögel, die aus ihren Überwinterungsgebieten im Süden in die Schweiz zurückkehren, um dort zu brüten. Beispiele dafür sind Weissstorch, Kuckuck, Mauersegler, Nachtigall und der Star. Die ersten von ihnen kommen schon Ende Februar an, die letzten meist im April (z. B. der Kuckuck).

Der Frühling ist die Jahreszeit der Tierbabys! Wohl zu keiner anderen Zeit im Jahr kommen mehr Junge zur Welt als im Frühjahr wie zum Beispiel: Wildschweine: Zwischen März und Mai, manchmal auch schon früher, kommen nach einer Tragzeit von vier Monaten etwa sechs Frischlinge zur Welt.

Sobald die Tage wärmer werden und die Sonne scheint, beginnen die ersten Vögel mit der

Rehe: Rehkitze werden erst im späten Frühling, also im Mai oder im Juni, geboren.

Füchse: Nach einer Tragzeit von 51–54 Tagen werden im März oder April ein bis zehn Fuchsbabys geboren. Mit ca. fünf Wochen verlassen die Babys das erste Mal den Bau. Dachse: Zwischen Ende Februar bis April nach einer Tragzeit von ca. 1,5 Monaten kommen pro Wurf zwei bis fünf Jungtiere zur Welt. Quelle: herz-fuer-tiere.de

Jimmy und Johnny suchen s ein Zuhause! s Liebe Kaninchenliebhaber, Jimmy und Johnny beides «Aussenhaltung gewohnt» suchen ein neues Zuhause. Die Kaninchen sind zwei Jahre alt und freuen sich auf ein neues schönes Zuhause. Jimmy ist etwas «handicapiert», hat er einen «Spaltpenis» welches sich möglicherweise mit einer Entzündung und blutigem Urin äussern kann. Die Tiere wurden tierärztlich untersucht und sind kastriert.

en rüggli l Aareb 0 Grench Tierasy 0 8 , 254 1 e ss a tr Reihers 76 46 0 3 2 653 Telefon brueggli.ch h are info @ a rebrueggli.c a www.a

www.aarebrueggli.ch

Haben wir Ihr Interesse geweckt, sind Sie bereit, diesen Fellnasen ein Lebensplatz zu ermöglichen? Melden Sie sich doch unverbindlich telefonisch für einen Besichtigungstermin bei uns vor Ort und lernen «die Vierbeiner» kennen. Achtung: Bitte beachten Sie unsere angepassten Öffnungszeiten!


Oster-Rezept mit Gelinggarantie Lammgigot mit Kräuterkruste FÜR 6–8 PERSONEN VORBEREITUNGSZEIT: 15 Minuten KOCH-/BACKZEIT: 40–50 Minuten KRUSTE: 3 Scheiben Toastbrot 3 Esslöffel Weisswein 1 Bund glattblättrige Petersilie ½ Bund Thymian 2 Knoblauchzehen 3 Esslöffel Olivenöl FLEISCH: 1 Milchlamm-Gigot von ca. 1,3 kg oder ein normaler kleiner Gigot von ca. 1,5 kg Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle 4 Esslöffel Olivenöl 3 dl Rotwein 2 dl Gemüse- oder Kalbsfond 1 Teelöffel Fleischextrakt 60 g Butter

1 Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. 2 Für die Kruste das Toastbrot fein hacken und in eine Schüssel geben. Mit dem Weisswein beträufeln. Die Petersilie fein hacken und die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Beides zum Toastbrot geben. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Das Olivenöl darüberträufeln und alles gut mischen. 3 Den Gigot rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In einer grossen Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Den Gigot darin rundum insgesamt etwa 4 Minuten anbraten. Sofort in eine feuerfeste Form legen und einen Fleischthermometer waagrecht etwa 1 cm vom Knochen entfernt einstecken. Den Gigot in den 220 Grad heissen Ofen auf die mittlere Rille geben und 15 Minuten braten. 4 Inzwischen den Bratensatz mit dem Rotwein ablöschen und auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen. Durch ein feines Sieb in eine kleine Pfanne giessen. Den Fond und den Fleischextrakt beifügen und alles nochmals auf die Hälfte reduzieren. Beiseitestellen. 5 Nach 15 Minuten Bratzeit die Ofentemperatur auf 120 Grad reduzieren (Ofen nicht öffnen!) und den Gigot je nach Dicke 20–30 Minuten nachgaren lassen; die Kerntemperatur soll am Ende 52 Grad betragen. Den Gigot herausnehmen, in der Form gut mit Alufolie bedecken und 10 Minuten ruhen lassen. 6 In der Zwischenzeit den Backofengrill auf 230 Grad vorheizen. 7 Die vorbereitete Kräuterkruste mit der Hand gleichmässig auf dem Gigot verteilen und gut andrücken. Den Gigot in der Ofenmitte unter dem Backofengrill überbacken, bis die Kruste braun ist. 8 Gleichzeitig die Sauce nochmals kräftig aufkochen. Die Butter in Stücken beifügen und unter Schwenken der Pfanne in die Sauce einziehen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Separat zum Gigot servieren. Als Beilage passen grüne Bohnen, im Winter/ Frühling auch Dörrbohnen. Pro Portion 35 g Eiweiss, 32 g Fett, 8 g Kohlenhydrate; 474 kKalorien oder 1974 kJoule; Lactosearm

WETTBEWERB:

«Kochen» verlost unter allen Teilnehmern 100 Exemplare der Kochbücher «Frühlingsküche» und «Spargeln» von Annemarie Wildeisen im Gesamtwert von CHF 19.90. Jetzt mitmachen und einer von 100 Gewinnern sein: wildeisen.ch/gewinnen


Bühne frei für den Märetplatz!

AN ALLE VEREINE, ORGANISATIONEN, DAS GEWERBE UND DIE BEVÖLKERUNG:

m einfachen e in e n o v st u g u A .. . bis zum 30. den Auftritt, r fü n e rg o s ie S : ahren Bewilligungsverf nsere Kanäle. u r e b ü ie S r fü n wir bewerben ih

Stellen Sie sich vor, Sie könnten den Märetplatz und den Zytplatz mitten in Grenchen für sich als Bühne nutzen. Und dort Ihren Ideen freien Lauf lassen, sich der Bevölkerung präsentieren, Werbung für sich machen oder einfach mal in der Öffentlichkeit zeigen, was Ihr Verein, Ihre Organisation, Ihr Geschäft macht. Genau das können Sie von nun an tun! Denn ab sofort heisst es für Sie: Bühne frei für den Märetplatz! Mit der Sommersperre der Bettlachstrasse ergibt sich ein zusammenhängender Raum, welcher für gewerbliche und öffentliche

Nutzung neue Perspektiven eröffnet. Damit ist ein wunderbarer Rahmen geschaffen, damit der Marktplatz und der Zytplatz von der Bevölkerung genutzt und belebt werden können. Und diese ideale, publikumswirksame Bühne steht nun auch Ihnen zur Verfügung! Nutzen Sie den Märetplatz/Zytplatz als Bühne für Ihre Aktivitäten: Probe-Trainings für alle geeigneten Sportarten, Tanzstunden, Sing- und Musikproben oder Aufführungen, Theaterproben, Präsentationen und Vorstellungen aller Art. Steigern Sie dadurch Ihren Bekanntheitsgrad und gewinnen Sie neue Kunden oder Mitglieder!

Mit diesem QR-Code kommen Sie direkt auf die Website: www.grenchen.ch/ideenplatz