__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

98. Ausgabe KW 42 16. Oktober 2013

1. Sied lerfes

t 1953

Fotos: Foto-Team Richter und Stadtmarketing Kolbermoor

„In aller Munde“ Die Badesaison 2013 Ausstellung des Deutschen Harmonikamuseums im Rathaus Kolbermoor 25.10.-18.11. mit Rahmenprogramm

hat begonnen

rmoo

lbe

Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

e www . d Aktuelle .

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

r

„­ Klingendes Akkordeon“ lädt das Akkordeonorchester Kolbermoor am Freitag, den 25. Oktober zu einem unterhaltsamen Abend mit buntem Programm im Rahmen der Harmonikaausstellung ein. Und am Donnerstag, den 31. Oktober reist Valentin Maier reist mit seiner Musik in vergangene Zeiten und verschiedene Orte dieser Welt. Sein Programm nennt er „Valli Sans Souci“. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing & Musikschule

ric

Zur großen Ausstellung „In aller Munde“ im Rathaus haben sich Musikschule, vhs und Stadtmarketing ein gemeinsames Rahmenprogramm ausgedacht: Von Ausstellungsführungen über Werkstattbesuch bis hin zu Konzerten ist alles dabei. Die ersten Veranstaltungen sind: Schon einen Tag nach der Eröffnung der präsentiert sich Kolbermoor, vertreten durch das Akkordeonorchester, als d i e Akkordeonstadt in der Region. Unter der Überschrift


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt:

Ausgabe 98 · Seite

3

Wanderausstellung macht Station in Kolbermoor:

Kirchweihmarkt des GVK

„In aller Munde“

Der Gewerbeverband Kolbermoor (GVK) organisiert auch heuer wieder den beliebten Kirchweihmarkt. In den vom Autoverkehr abgesperrten Straßen der Innenstadt laden etwa 120 Marktaussteller am Sonntag, den 20. Oktober ein. Reichhaltiges Angebot: An den Marktständen gibt es wieder die unterschiedlichsten Schmankerl, von herzhaft-würzig eingelegten Antipasti über Geräuchertem und Käsespezialitäten, Obst, Eingemachtes, Süßigkeiten, Tees bis hin zu Würstl, Steaks und Sauerkraut. Aber nicht nur kulinarisch bietet der Markt eine Vielfalt: Bekleidung, Spielzeug, Korbwaren, Schmuck, Lederwaren, Haushaltsartikel, Schafwollprodukte und CDs prägen – wie jedes Jahr – das Bild des Marktes. Für die Kinder steht ein Karussell bereit. Die Kolbermoorer Gärtnereien bieten eine Vielzahl an schönen Grabgestecken für Allerheiligen. Die Geschäfte sind ab 12 Uhr geöffnet: Traditionell findet in den Kolbermoorer Geschäften ab 12 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag statt. Hierzu öffnen viele Betriebe in der Innenstadt, im Herto-Park und in der Alten Spinnerei ihre Türen und ergänzen somit bis 17 Uhr das reichhaltige Angebot des Marktes. Kostenlose Parkplätze stehen im Stadtgebiet, vor allem aber im Herto-Park und im Spinnereigelände zur Verfügung und laden zum Bummel über den Kolbermoorer Kirchweihmarkt ein. Erstmals wird heuer mit dem neuen Stadtbus ein Shuttle-Service angeboten und die Besucher vom Herto-Park in die Innenstadt und wieder zurück bringen. Michael Eder

Die spannende Geschichte von ‚Taschenklavier’ und ‚Quetschkommode’ wird seit einigen Jahren mit einer großen, professionellen Wanderausstellung erzählt, die vom Deutschen Harmonikamuseum in Trossinger konzipiert und zusammengestellt wurde. Die erweiterte Version dieser klingenden Wanderausstellung wurde nun als einer der Ausstellungs-Höhepunkte im Programm der 15O-Jahr-Feier nach Kolbermoor ins Rathaus geholt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 24. Oktober eröffnet und läuft bis 17. November. Vor nicht allzu langer Zeit war die Mundharmonika tatsächlich in aller Munde. Mitte der 1920er Jahre exportierten die deutschen Hersteller 50 Millionen Stück in alle Welt. Dazu kamen hunderttausende Akkordeons. Noch für das Lebensgefühl der 1950er Jahre waren Harmonikaklänge ganz typisch. Aus Tango, Blues, Musette und zahlreichen anderen Musikstilen sind sie bis heute nicht wegzudenken. Mundund Ziehharmonika gelten als die populärsten Musikinstrumente des Industriezeitalters. Daneben spiegelt gerade die Mundharmonika den Zeitgeist wie kein anderes Industrieprodukt wider. Das Deutsche Harmonikamuseum verfügt über eine weltweit einmalige Sammlung rund um das musikalische Thema und die dazu gehörende Kulturgeschichte. Die Wanderausstellung bietet einen kurzweilig aufbereiteten Querschnitt aus diesem außergewöhnlichen Fundus. Dabei war die aktive Einbindung des Besuchers ein wichtiges Anliegen. So kann z. B. jeder Besucher an den beiden Hörboxen „seine“ Musik auswählen. Gezeigt werden etwa 700 Harmonika-Instrumente aus der Zeit von 1850 bis heute sowie viele historische Bild-, Ton- und Filmdokumente. Die Exponate werden in aufklappbaren Boxen dargeboten und von einer bebilderten Infotafel mit den wichtigsten Daten zur Harmonikageschichte ergänzt. Einzelne Stationen bieten darüber hinaus Film- und Tondokumente aus der Zeit von 1930 bis heute, aber auch spannende Inszenierungen zu besonderen Ereignissen, wie z. B. dem ersten Musikinstrument im Weltall. Die Wanderausstellung tourte bereits erfolgreich im In- und Ausland und war unter anderem in Berlin, Wien und Brüssel zu sehen. Eine Asientournee führte sie bis nach Hongkong, Japan und Taiwan. Auch im Fernen Osten war die Besucher- und Medien­resonanz überaus positiv; ebenso reagierte das Publikum in Denver, Chicago. St. Louis und an weiteren Stationen in den USA. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing & Musikschule

Buchhandlung Levin startet Herbstlesereihe:

Friedrich Ani liest Der bekannte Schriftsteller Friedrich Ani stellt am Freitag, den 25. Oktober um 19.30 Uhr seinen neuen Kriminalroman „M“ um den Ermittler Tabor Süden in der Buchhandlung Levin in Kolbermoor vor. Die Suche nach einem vermissten Mann führt Tabor Süden, einstiger Kriminalkommissar und inzwischen als Detektiv tätig, in die Münchner Neonazi-Szene und bringt das Ermittlerteam in höchste Lebensgefahr. Ani, für seine Romane und Drehbücher vielfach ausgezeichnet (unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis 2012) sorgt auch in diesem – seinem inzwischen 18. Fall – für atemberaubende Spannung. Platzreservierung unter Telefon 08031-299280, Buchhandlung Levin. Dagmar Levin-Feltz

Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 24. Oktober um 19.00 Uhr eröffnet und läuft bis 17. November. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07.30-12.30 Uhr Montag bis Mittwoch 14.00-16.00 u. Donnerstag 14.00-18.00 Uhr Sonntag 14.00-17.00 Uhr


4

Seite · Ausgabe 98

CSU-Stadtrat wechselt die Fraktion:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Zum Gedächtnis an Gerhard Reischl:

Kerim Bacak jetzt bei FWK

Kinder gestalteten Bank

Der bisherige CSU-Stadtrat Kerim Bacak wechselt zur Freien Wählervereinigung Kolbermoor. Er begründet seinen Schritt mit der ausschließlichen Konzentration auf die Sacharbeit im städtischen Bereich. So erscheint es seiner Ansicht nach wenig sinnvoll, bei einer gemeinsamen Aufgabenstellung Oppositionsarbeit zu leisten oder sich verschiedentlich gar Parteizwängen unterzuordnen. Nachdem seit einigen Wochen Gespräche zwischen dem Fraktionssprecher Dieter Kannengießer und Kerim Bacak laufen, sieht er sich bei der parteifreien Wählervereinigung Kolbermoor gut aufgehoben. Mit dem Austritt aus der Partei waren die Aufnahmekriterien erfüllt. Ortsvorsitzender der FW Kolbermoor, Alfred Thunig, ist sehr erfreut über die neue Mitgliedsaufnahme. Die Wählervereinigung zählt durch die Aufnahme Bacaks in die Fraktion nunmehr fünf Stadtratsmitglieder. Damit erhält sie einen weiteren Sitz in den Ausschüssen. Günter Schirmer, Freie Wähler Kolbermoor

„Wann machen wir das noch mal?“, fragten die Mädchen und Buben der Mittagsbetreuung Mangfallschule begeistert, als sie nach ihrem fast zweistündigen Besuch im Kolbermoorer Bürgerhaus wieder wohlbehalten in der AWO-Einrichtung an der Haßlerstraße eintrafen. Auf Anregung des Obst- und Gartenbauvereins hatten die Kinder mit dem Kunsttherapeuten Michael Zuber die Dekoration für das sogenannte „Reischl-Gedächtnis-Bankerl“ angefertigt. Nach eigenen Vorstellungen durften die Kleinen mit verschieden farbigen Glassteinen bunte Mosaikbänder legen und gemeinsam mit Herrn Zuber auf der sonnigen Terrasse des Bürgertreffs in die vorbereiteten Bankteile einkleben. Inspiration für ihre eigenen Werke fanden die Nachwuchskünstler zuvor im Garten des Bürgertreffs an der Mangfall. Für die notwendige Stärkung mit Brezn und Schorle hatte die dritte Vorsitzende Heidi Kupke vom Obst- und Gartenbauverein gesorgt. Die Bank selber fand anschließend wie vorgesehen – zu Ehren des im vergangenen

Freie Wählervereinigung Kolbermoor:

Jahreshauptversammlung Die Freie Wählervereinigung Kolbermoor e.V. (FWK) lädt all ihre Mitglieder am Freitag, den 18. Oktober zur Jahreshauptversammlung ein. Beginn ist um 20 Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses Brückenwirt. Neben dem Bericht des Vorsitzenden, Alfred Thunig, stehen folgende Punkte auf der Tagesordnung: Gremienarbeit, Politik der Parteifreien, Kassenbericht, Revisionsbericht, Entlastung der Vorstandschaft, Neuwahlen, Antrag auf Satzungsänderung, Sonstiges. Zu dieser öffentlichen Versammlung sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Dieter Kannengießer, FWK

Die Stadt sucht noch nach Spendern:

Christbäume gesucht In den zurückliegenden Jahren „wussten wir schon oft im Sommer, woher der Kolbermoorer Christbaum kommen wird, weil sich jemand als Spender bei der Stadt oder beim Bauhof gemeldet hatte, der einen Baum los werden musste“, so Michael Glas, der Chef des Kolbermoorer Bauhofs. Doch heuer ist bisher damit noch Fehlanzeige und dabei braucht die Stadt in diesem Jahr gleich zwei große Bäume, zum einen natürlich wie gewohnt für den Platz vor dem Alten Rathaus und natürlich nun auch einen zweiten Baum für den Rathausplatz am neuen Rathaus. Wem also ein Christbaum ‚im Weg umgeht’ und wer die Kosten für die Fällung sparen möchte - Fällung und den Transport übernimmt der Bauhof, natürlich kostenlos – soll sich bitte melden bei Michael Glas, Telefon 08031-3549611. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Jahr verstorbenen Gartenbauvorsitzenden Gerhard Reischl – auf dem Tonwerksgelände in unmittelbarer Nähe des Lehrbienenstandes ihren endgültigen Platz. Susanne Mills-Goodlet

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 21. Oktober, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 30. Oktober 2013

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 98 · Seite

5

Buntes Angebot an Handgemachtem:

Kunsthandwerkausstellung Geburtstage 16.10.-31.10.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

10.10. 19.10. 19.10. 21.10. 21.10. 22.10. 22.10. 23.10. 25.10. 25.10. 25.10. 26.10. 29.10. 31.10.

Heckelmiller Ludwig Lindig Agnes Schuller Gertrud Bretschneider Irmgard Schrank Ludwig Lesch Elsa Scharfenorth Irmengard Weigt Anna Bader Josef Marzok Anna Wulsdorf Irene Rohrer Elise Friess Erna Sojka Magdalena

85. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 85. Geburtstag 91. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

25.10. Seethaler Hermine und Hubert Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Eine kleine, aber feine Kunsthandwerkerausstellung in Kolbermoor bietet liebevolle, handgemachte und nicht alltägliche Einzelstücke von Kunsthandwerkern aus Kolbermoor und der näheren Umgebung. Das Angebot reicht von bemalten Möbeln, Ledertaschen, Bildern, Keramik über Vogel(t)räume bis hin zu Skulpturen und Guckkästen. Sie finden uns von Freitag 18. Oktober 16 - 20 Uhr, Samstag 19. Oktober 10 - 20 Uhr bis Sonntag 20. Oktober 10 - 18 Uhr in und vor der Galerie Kolbermoor (ehemalige Sauna) in der Brückenstraße 20. Bei geeigneter Witterung Freitag abends Weltmusik im Hof. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie. Rita Reiter

Neues vom Stadtbus (Folge 14):

Shuttle-Betrieb an Kirchweih Erstmals wird der Stadtbus Kolbermoor für eine Marktfahrt eingesetzt. Am verkaufsoffenen Kirtasonntag verbindet er den Hertopark und die Innenstadt miteinander. Der Bus fährt die Haltestellen Hertopark und Bahnhof stündlich an. Die erste Abfahrt vom Hertopark zum Bahnhof erfolgt um 10.30 Uhr, die letzte um 16.30 Uhr. Jeweils zur vollen Stunde in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr fährt der Bus dann vom Bahnhof zurück zum Hertopark. Stadt Kolbermoor, Hauptamt


6

Seite · Ausgabe 98

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

schreinerei marschner fertigt in form und funktion karolinenhöhe 5 · 83059 kolbermoor

w w w. h o l z t e c h n i k e r. n e t S (0 80 31) 9 80 73 · (0174) 5238753 Infos für alleinerziehende Mütter und Väter:

D´Mangfalltaler proben wieder für’s Theater:

AWO-Vortrag zu „E.E.FI“

„Hilfe, leih mir dei Frau“

Am 28. Oktober hält der Leiter des AWO-Mehrgenerationenhaus, Klaus Schindler, im Bürgerhaus „Mangfalltreff“, Von-Bippen-Straße 21 – Zugang über Ludwigstraße einen Vortrag über das E.E.FI. Projekt, (Ein-Eltern-Familien-Initiative). Es ist ein Modellprojekt von der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Rosenheim durchgeführt im „Mehrgenerationenhaus“ Rosenheim in Zusammenarbeit mit der ARGE (früher Arbeitsamt). Der Vortrag richtet sich an alleinerziehende Mütter und Väter, die Alg II beziehen und soll Wege aufzeigen, die wieder eine möglichst dauerhafte Teilhabe am Erwerbsleben ermöglichen. Klaus Schindler wird dann auch noch über die allgemeine Sozialberatung sprechen, die die AWO im Mehrgenerationenhaus ebenfalls noch im Programm hat. Es werden hier Beratungsangebote vorgestellt für soziale Fragen, die sowohl die ältere Generation, die Alleinerziehenden wie auch Familien interessieren können. Nach dem Vortrag können Fragen an den Referenten gestellt und auch Termine zu Einzelberatungen vereinbart werden. Marlene Heinrich, AWO Kolbermoor

Nach einer einjährigen Pause findet heuer wieder ein Theaterstück des Trachtenvereins D’Mangfalltaler statt. Dazu haben sich alte sowie neue Gesichter der Theatergruppe zusammengefunden und mit den Proben begonnen. Gespielt wird heuer ein Lustspiel in drei Akten von Eduard Zeinecke mit dem Titel „Hilfe, leih mir dei Frau“ unter der Leitung von Daniela Fritz. Mit dieser Komödie wollen die Leihenspieler des GTEV D’Mangfalltaler ihrem Publikum einen vergnüglichen und lustigen Abend bereiten. Aufgeführt wird das Stück am 2./9./15. und 16. November jeweils ab 20.00 Uhr und am Sonntag, den 10. November um 14.30 Uhr im Mareissaal Kolbermoor. Karten erhalten Sie am Sonntag, den 20. Oktober am Stand der Theatergruppe auf dem Kirchweihmarkt in Kolbermoor und anschließend bei Haushaltswaren MittendorferReischel in der Rosenheimer Straße 19 oder unter Telefon 08031/91691. Der Eintritt beträgt 7 Euro. Auf Ihr Kommen freut sich der GTEV D´Mangfalltaler Kolbermoor. Jan Butenberg, GTEV D´Mangfalltaler

Wiedereröffnung nach Hochwasser:

Törggelen im Mangfalltreff Nach der Beseitigung der Schäden durch die Hochwasserkatastrophe vom Juni konnte der Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, nun mit einem Törggelen neu gestartet werden. Eingeladen hatten der Mangfalltreff und die Arbeiterwohlfahrt Kolbermoor zu einem gemütlichen Nachmittag bei Südtiroler Spezialitäten. Für Unterhaltung sorgten Sigfried Sperber mit seinen selbstgeschriebenen Mundartgedichten und Ludwig Englmeier mit verschiedenen Musikstücken auf der Zither, die oftmals mit Gesang der zahlreichen Besucher begleitet wurden. Der Mangfalltreff hat seit dem erfolgreichen Törggelen-Nachmittag seinen gewohnten Betrieb wieder aufgenommen. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in den Stadtnachrichten, im Mangfallboten und im Schaukasten vor unserem Haus an der Ludwigstraße. Martina Protze, Mangfalltreff, Bürgerhaus


Alles rund ums Auto

Steinschlag?

Tankgutschein!* Im Wert von € 40 *Nur gültig bei einem Scheibentausch. Pro Tausch nur ein Gutschein einlösbar.

Kostenlose Steinschlagreparatur (bei Teilkasko) Reparatur und Austausch von Autoscheiben aller Art (PKW & LKW)

Kontakt: 08036/3039688 www.niedermayr-autoglas.de info@niedermayr-autoglas.de


Alles rund ums Auto Ständig wechselnder Lagerbestand von technisch-geprüften Fahranfänger-Autos mit Gewährleistung von 1.990,– € bis 8.990,– € Telefon 08065 / 9068-58

www.autopark1.de

Erster Schneefall in Kolbermoor schon Anfang Oktober!

Das Wetter spielt verrückt! Erst ein später Winter, dann ein anfangs verregneter Sommer, der doch noch mit Hitzerekorden von sich reden macht und nun der erste Schnee schon am 05.10.2013. Denn an diesem Datum sind „schneebedeckte“ Autos in Kolbermoor unterwegs. Doch keine Angst, es ist kein echter Schnee. Es ist eine gemeinsame Aktion von Reifen John und der Reifenmarke Fulda, um schon jetzt auf den bald nahenden Winter aufmerksam zu machen. Auch wenn die Temperaturen noch deutlich im Plus sind – der nächste Winter kommt mit Sicherheit. Und wenn der erste Schnee fällt werden Termine bei den Reifenfachhändlern knapp. Deswegen wollen Reifen John und Fulda die Autofahrer schon jetzt darauf aufmerksam machen, sich frühzeitig um Winterreifen und einen Termin für den Reifenwechsel zu kümmern. Denn mit der richtigen Planung lässt einen auch der erste Schneefall kalt.


Alles rund ums Auto


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 98 · Seite

11

SV-DJK Kolbermoor, Abteilung Badminton:

Saisonauftakt ging daneben

Das neue Kursprogramm der vhs ist gestartet: edv-specials

Excel: Umstieg auf 2010 Viele – auch erfahrene – Anwender stehen vor Problemen, wenn sie gezwungen sind, von älteren Versionen auf Excel 2007/2010 umzusteigen. Die Bedienung hat sich unter anderem durch die Einführung von Menübändern, ein neues Dateiformat und einige weitere interessante Neuerungen enorm gewandelt. Nach diesem Abend werden Sie die Arbeit mit Excel 2010 zu schätzen wissen. Stefan Wengert, ein Abend, 28.10., 18.00 - 21.00 Uhr Vorschau auf weitere Excel-Themenabende: Excel: Diagramme, Grafiken, Formatierungen Stefan Wengert, 1 Abend, 04.11., 18.00 - 21.00 Uhr Excel: SVERWEIS Stefan Wengert, 1 Abend, 11.11., 18.00 - 21.00 Uhr Excel: Pivot-Tabellen Stefan Wengert, 1 Abend, 18.11., 18.00 - 21.00 Uhr „Mobil vom Stick“ Das Büro in der Hosentasche: Alle wichtigen Arbeiten mit Freeware und von einer mobilen Suite auf USB Stick erledigen! Inhalte sind: Einrichten einer mobilen Suite/Arbeiten mit einer OfficeSuite/Mobile Kommunikation per Browser, eMail-Client und Skype/Bildbearbeitung/Virensuche mobil/Stick synchronisieren. Rolf Kobisch, 3x dienstags, ab 29.10. je 19.00 - 20.30 Uhr vhs Kolbermoor

vhs-Führung durch die Schlossbrauerei Maxlrain:

Der Auftakt in die neue Saison und gleichzeitig der Einstieg in die A-Klasse waren für die Badminton-Mannschaft des SV-DJK Kolbermoor leider nicht so erfolgreich. Durch eine Änderung im Spielmodus müssen ab dieser Saison gleich zwei Punktspiele hintereinander absolviert werden. In der ersten Partie gegen den TV 1868 Burghausen zeigten die Kolbermoorer in spannenden und hochklassigen Spielen vor einem begeistert mitgehendem Publikum vollsten Einsatz. Denkbar knapp verloren Seeleitner/Striffler das 1. Herrendoppel im dritten Satz mit 21:23 Punkten. Auch beim 2. Herrendoppel, dem Damendoppel und dem Mixed, sowie dem Dameneinzel und dem 1. Herreneinzel gingen die Punkte trotz hart umkämpfter Sätze an die Gegner. Daniel Striffler und Phillipp Kling sorgten mit einer souveränen Leistung für den Sieg im 2. und 3. Herreneinzel. Somit musste sich Kolbermoor mit 2:6 gegen Burghausen geschlagen geben. Im darauffolgenden Match gegen die SG TSV Unterföhring/TSV Oberhaching-Deisenhofen startete die Heimmannschaft etwas besser; die beiden Herrendoppel wurden im dritten Satz entschieden, diesmal mit einem Sieg für Kolbermoor. Damendoppel und 1. Herreneinzel unterlagen allerdings nach guten kämpferischen Leistungen jeweils im dritten Satz. Das 2. Herreneinzel sorgte für einen weiteren Punkt. Obwohl der Siegeswille in den weiteren Spielen nicht zu übersehen war, blieb auch hier das bessere Ende beim Gegner. Das Endergebnis hieß 3:5 für die Gäste. Mit den gezeigten Leistungen lässt die Mannschaft den Kopf nicht hängen und freut sich schon auf die nächsten beiden Spiele. Foto: Foto-Team-Richter, Text: Manu Buchmeier

FC Mangfall veranstaltet Benefizspiel:

Wo edle Biere entstehen

Bezirksliga gegen Hobbyliga

Die Schlossbrauerei Maxlrain blickt auf eine über 375 Jahre alte Brauereigeschichte zurück. Seit 1636 werden dort edle Biere gebraut. Eine höchst konsequente Qualitätspolitik führte dazu, dass sie heute als eine der höchst prämierten Brauereien Deutschlands auch in weit entfernten Gebieten Bekanntheit erlangt hat. 2012 wurde sie offiziell "Brauerei des Jahres". Erleben Sie Braukunst und bayerische Tradition auf einem geführten Rundgang durch die Brauerei. Donnerstag, 24.10., 17.00 Uhr Anmeldung erforderlich, begrenzte Plätze, gebührenfrei, Treffpunkt direkt an der Schlossbrauerei vhs Kolbermoor

Nach der Hochwasserkatastrophe haben die Fußballer des SV-DJK Kolbermoor gezeigt, dass sie bereit sind, für den guten Zweck zu spielen. Ende Juli empfingen sie deshalb den SV Wacker Burghausen auf dem Sportplatz der Pauline-Thoma-Mittelschule. Am 29. September bestritten sie nun am selben Ort erneut ein Benefizspiel, diesmal gegen eine Auswahl der Hobbyliga Rosenheim. Die Erlöse aus diesem Spiel gingen zugunsten von Projekten, die auf lokaler Ebene die Inklusion Behinderter voranbringen. Das Auswahlteam der Hobbyliga verlor mit 1:7, schlug sich aber insgesamt sehr achtbar und hatte etliche Chancen, mehr als nur den Ehrentreffer zu erzielen. Zur Pause führte der SV-DJK mit 3:0 durch Tore von Florian Ludwig, Luca Piga (per Abstauber) und Dominik Schlosser (per Freistoß). Den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit erzielten dann die Hobbykicker dank einer Kombination von Benjamin Korn und Constantin Schlegel. In der letzten halben Stunde gelang es allerdings der Truppe von Bezirksliga-Trainer Jochen Reil, das Ergebnis hochzuschrauben. Die Schützen der Tore vier bis sieben: Torwart Marcel Feret, der einen Foulelfmeter verwandelte, Piga, Kapitän Franz-Xaver Pelz und Martin Jablonski. 20 Minuten vor Schluss wechselte Reil sich auch selbst ein. Dass der SV-DJK dieses Benefizspiel aber durchaus ernst nahm, zeigte seine Aufstellung. In der Startelf standen nämlich gleich sieben Spieler, die auch am Vortag im Bezirksliga-Spiel gegen Heimstetten zu den ersten Elf gehört hatten. Für den guten Zweck der Inklusion hat sich das mit Sicherheit auch gelohnt! Kilian Harrer

Anmeldung jederzeit auch per Internet, eMail, Fax und Anrufbeantworter. Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de!!

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht günstig/kostenlos Flohmarktzeug (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970 Alte Rennräder der 1960/70/80/90er Jahre od. älter Tel. 08031-2209054


12

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 98

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Donnerstag, 17. Oktober

Freitag, 25. Oktober

14.00 Kirchweihtanz der AWO 18.15 vhs: Verlagsführung beim OVB

Mareissaal

Samstag, 19. Oktober 10.00 Umweltschutzaktion

Jugendtreff Kolbermoor

Sonntag, 20. Oktober 10.00 Kirchweihmarkt

Innenstadt

Dienstag, 22. Oktober 19.00 Die Natur an der Soca – Diamultivision

Rathaus

06.15 10.00 15.00 19.00 19.00 19.30

Busfahrt „Herbst im Meraner Land“ Diverse Haltestellen Kinderbibeltage Wiederkunft Christi Kinderbibeltage Wiederkunft Christi Die Kolbermoorer Maler 2013 P.-Thoma-Mittelschule Klingendes Akkordeon Rathaus mit dem Akkordeonorchester Lesung Friedrich Ani Buchhandlung Levin

Mittwoch, 30. Oktober 19.30 vhs: Streifzug durch die Bayerische Literatur 19.00 Konzert „Valli Sans Souci“

Mittwoch, 23. Oktober

Samstag, 02. November

18.00 Stadtratssitzung Rathaus – Sitzungssaal 19.30 vhs-Vortrag: Rathaus Wie die Wittelsbacher an die Macht kamen

19.00 Theater: „Hilfe, leih mir die Frau“

Donnerstag, 24. Oktober 17.00 vhs: Schlossbrauerei Maxlrain – Führung 19.00 Eröffnung der Ausstellung „In aller Munde“

Rathaus

Benefizaktionen zu Gunsten der „Inklusion“:

„Vereine helfen Vereinen“ Zwei Benefizaktionen, die vom FC Mangfall Kolbermoor veranstaltet wurden, standen im Rahmen der 10. Kleinfeld-Stadtmeisterschaft für Hobbyfußballer und bei einem Benefizfußballspiel zwischen der Bezirksligamannschaft des SV-DJK Kolbermoor und einer Auswahl der Rosenheimer Hobbyliga im Vordergrund. In den Spendentopf flossen dabei die gesamten Startgebühren der Stadtmeisterschaftsteilnehmer und der Erlös aus der Kolbermoorer „Fußballolympiade“, freiwillige Spenden, sowie der gesamte Eintrittserlös aus dem Benefizspiel. Größten Spaß hatten bereits am Samstag die Fußballkinder des Behinderten- und Reha-Sportvereins Rosenheim (BRSV), Martin, Stefan, Marina und Kilian, die zusammen mit ihrem Betreuer Johann Huber aktiv an der „Kolbermoorer Fußballolympiade“ mit den Disziplinen Torwandschießen und Ballschussgeschwindigkeitsmessung teilnahmen. Im Beisein von Heinz Schmidt, einem der Vizepräsidenten des TSV 1860 München, der das Schiedsrichtergespann verstärkte, erhielten die Kinder für ihre tollen Leistungen jeweils eine goldene Siegermedaille. Der erfreuliche Gesamterlös von 1.200 € aus den beiden Veranstaltungstagen wurde dann nach dem Spiel vom stellvertretenden

Rathaus Rathaus

Mareissaal

Heimat- und Industrie-Museum Kolbermoor Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr In den Ferien geschlossen!

Landrat, Dieter Kannengießer und den beiden Vereinsvorsitzenden Gerhard Schreiner und Joachim Prikril (Organisator), jeweils zur Hälfte an den VdK Ortsverband Kolbermoor – „Inklusionstag“ und den BRSV (Behinderten- und dem Reha-Sportverein Rosenheim) für die „Fußballkinder“ übergeben. Der Ehrenvorsitzende des BRSV Rosenheim, Josef Gropper war sichtbar überrascht als das Spendenergebnis bekannt wurde. Er dankte dem FC Mangfall und allen Aktiven und Mitwirkenden. Für seinen Verein bedeute der anteilige Erlös von 600 € eine großartige und willkommene Hilfe. Der Betrag werde uneingeschränkt den Fußballkindern zu Gute kommen. Vom VdK Kolbermoor hob der Vorsitzende Rudolf Eder das Thema Inklusion, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in der Gesellschaft, besonders hervor. Der sportliche Einsatz des FC Mangfall, sowie aller teilnehmenden Vereine ist ein gutes Beispiel, wie bürgerliches Engagement das Thema Inklusion aufgreift und in die Gesellschaft überträgt. Der FC Mangfall Kolbermoor e.V. bedankt sich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei allen Spendern, Besuchern und bei den beteiligten Vereinen an den Benefizaktionen für ihre tolle Unterstützung und ausdrücklich auch bei den teilnehmenden Fußballkindern und Vereinsvertretern des BRSV Rosenheim. Joachim Prikril, FC Mangfall Die Fotos zeigen die Fußballkinder in der Mitte von ­Teilnehmern der Stadtmeisterschaft und die Scheckübergabe


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 98 · Seite

13

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 16. Oktober 2013 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

Thema

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Ursula Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-18.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Pfarrheim Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 23.10. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mo, 28.10. 15.00 Cafeteria AWO Mo, 28.10. 19.00-21.00 Gruppenraum Belinda Geis Di, 29.10. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 30.10. ab 19.00 Cafeteria Mangfalltreff

Traditionelle Veranstaltung der Singschule:

Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Beratung rund um die Pflege zu Hause Vortrag zum EEFI-Projekt (Ein.Eltern.Familien.Initiative) Borderline Aufbaugruppe für Betroffene Anmeldung unter 08062/7251388 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040 Treffen der Teilnehmer und Interessierten der Talente-Tauschbörse Kolbermoor

Klänge, Bilder, Räume, Stille:

Bergmesse am Sudelfeld

Martin Kälberer solo

Zum Beginn eines neuen (Sing-)Schuljahres lud der gemischte Chor der Stadtsingschule Kolbermoor traditionell zur Bergmesse in die Rosengasse. Unter der Leitung seiner Dirigentin Heide Hauser sang der Chor die Bauernmesse von Anette Thoma, unterstützt vom Kolbermoorer Mannergsang unter Peter Maier und dem singschulischen Bläserquartett. Stadtpfarrer Maurus Scheurenbrand feierte zusammen mit den Sängern und Musikern sowie zahlreichen Gläubigen und Gästen den Gottesdienst unter freiem Himmel und bei guter Witterung – Petrus hatte Gott sei

Martin Kälberer, bekannt als kongenialer Partner von Werner Schmidbauer und Pippo Pollina sowie Willy Astor stellt seine neue Solo-CD GOYA am 23. Oktober im Kolbermoorer Kesselhaus vor. Mit einer Fülle von Instrumenten, mit Loop-Technik, oft improvisiert, aber stets melodiös baut der geniale Multiinstrumentalist seine Klangbilder auf. Mal elegisch, mal treibend perkussiv, mal melancholisch, auf dem schmalen Grat zwischen Spannung und Entspannung, füllt er den Raum mit Klang, auf der Suche nach dem perfekten Moment. Die Süddeutsche Zeitung schrieb über Martin Kälberers LiveKonzerte: „Seine Musik wirkt wie der Soundtrack zu Afrika, von den heißen Wüsten bis zu den kalten Nächten. Und immer ein Stück Virtuosität gepaart mit auf das Wesentliche reduzierten Klängen, Fingerschnippen, ein Stück Blech – bei Kälberer trägt alles seinen Teil zum musikalischen Gesamterlebnis bei.“ Karten gibt es telefonisch unter 08061/7356, im Internet bei www.vorverkauf.ro und bei der Buchhandlung Levin gleich neben dem Kesselhaus. Regionalfernsehen Rosenheim

Dank ein Einsehen gehabt und die Gottesdienstgemeinde vor Kälte und Regen verschont. Anschließend kam das leibliche Wohl beim Mittagessen im Gasthaus Rosengasse nicht zu kurz, ebenfalls musikalisch begleitet von Gesang und Musik. Bettina Scherbaum

Mit Martin auf Entdeckertour:

Kinderbibeltage 2013

Am Wochenende vor den Allerheiligenferien laden die Kolbermoorer Pfarreien herzlich zu den Kinderbibeltagen in Wiederkunft Christi ein. Am Freitag, den 25. und Samstag, den 26. Oktober machen sich die Kinder mit den Betreuerinnen und Betreuern auf die Spur Martin Luthers. Eingeladen sind Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse. Es wird miteinander gesungen, gebastelt, gespielt und Gottesdienst gefeiert. Wer war Martin Luther? Was war ihm wichtig?

Welche Rolle spielte die Bibel für ihn? All das und noch viel mehr werden an diesen beiden Tagen gemeinsam erforscht. Der Beginn ist am Freitag um 15 Uhr in der Pfarrkirche Wiederkunft Christi. Anmeldungen gibt es in den Schulen und in den Kirchen. Anmeldeschluss ist Montag, der 21. Oktober, der ­Kostenbeitrag ist 6 € für Verpflegung und Bastelmaterial.

Martina Mauder, Pastoralreferentin


14

Seite · Ausgabe 98

Kirchen Katholische Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 400710, Telefax: (08031) 4007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag – Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit Sonntag 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag – Samstag jeweils 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei /Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei /Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: (08031) 230940, Fax: (08031) 2309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarradministrator Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag–Freitag 09.00 Uhr–12.00, Donnerstag zusätzlich 14.00–17.00 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 07.30 Uhr Laudes 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 07.30 Uhr Laudes 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Mittwoch 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei EKP Clubraum Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr, 15.30 Uhr Mittwoch 15.00 Uhr Kinderchorprobe Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Bücherei —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 16.10.2013 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 17.10.2013 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 18.10.2013 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 19.10.2013 Bahnhof-Apotheke Tel.: 08031/13242, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim 20.10.2013 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 21.10.2013 Inntal-Apotheke Tel.: 08031/268200, Kufsteiner Str. 122, 83026 Rosenheim 22.10.2013 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 23.10.2013 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 24.10.2013 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 25.10.2013 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 26.10.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 27.10.2013 CityPlus-Apotheke OHG Tel.: 08031/13747, Prinzregentenstr. 2, 83022 Rosenheim 28.10.2013 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 29.10.2013 Karolinen-Apotheke Tel.: 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 30.10.2013 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 31.10.2013 Rathaus-Apotheke OHG Tel.: 08031/34362, Rathausstr. 14/16, 83022 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 98 路 Seite

15


Profile for Hans Peter

98 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Informationen aus der Stadt Kolbermoor. Verlegt von der Druckerei Kainz Werbe GmbH, die Druckerei für Hochzeitskarten, Geburtstagseinladunge...

98 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Informationen aus der Stadt Kolbermoor. Verlegt von der Druckerei Kainz Werbe GmbH, die Druckerei für Hochzeitskarten, Geburtstagseinladunge...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded