__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

91. Ausgabe KW 26 26. Juni 2013

S ta d t n a c h r i c h t e n

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Pullach

Foto: Foto Hornauer Bad Aibling Fotos: Foto-Team Richter und Stadtmarketing Kolbermoor

Festprogramm 125-Jahr-Feier Freiwillige Feuerwehr Pullach Die Badesaison 2013

hat begonnen

Schweiger aus Innerthann; ab ca. 22.00 Uhr bei ­gutem Wetter Ballonglühen am Festzelt. Sonntag, 30. Juni um 10.00 Uhr Festgottesdienst im Pullacher Schlosspark mit anschließendem Festzug durch Pullach und gemeinsamen Mittagessen im Festzelt. Montag, 01. Juli ab 18.30 Uhr Kessel- und Ochsen­ fleisch­essen im Festzelt, zur Unterhaltung spielt die Dreder Musi.

lbe

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

adtnach

rmoo

r

e Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuell .

ric

Freitag, 28. Juni ab 19.00 Uhr Weinfest mit der Show-­Kapelle Simmisamma. Eintritt 7,– €, Kartenvorverkauf AXA-Versicherung Zurl in Pullach sowie Sparkassenfilialen in Kolbermoor/ Brückenstraße, Bad Aibling/Willinger Straße und Bruckmühl/Müller-zu-Bruck-Straße. Samstag, 29. Juni ab 19.00 Uhr Festabend mit der Willinger Musi und Auftritt von Trachtengruppen, durch das Programm führt in Gstanzlform Josef


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 91 · Seite

3

Hochwasser: Weitere Hilfsprogramme des Freistaats laufen an:

Soforthilfepakete für Hochwassergeschädigte Neben dem schon bekannten Sofortgeld für Privathaushalte und Unternehmen gibt es weitere Hochwasserhilfsprogramme für diejenigen, die einen hochwasserbedingten Schaden an Hab und Gut erlitten haben. Die verschiedenen Fördermöglichkeiten sind nachfolgend dargestellt. Sie erhalten die erforderlichen Antragsformulare im Bürgerbüro der Stadt Kolbermoor. Natürlich können Sie diese auch auf der Internetseite der Stadt unter www.kolbermoor.de herunterladen.

Die Hilfsprogramme im Einzelnen: Soforthilfe „Haushalt/Hausrat“ für private Haushalte Private Haushalte, die durch ein Elementarereignis einen Schaden erlitten haben, können bei größeren, versicherten oder nicht versicherbaren Schäden eine Soforthilfe für Ersatzbeschaffungen von höchstens 5.000 Euro pro Haushalt erhalten. War Versicherungsschutz möglich, wurde aber keine Versicherung abgeschlossen, beträgt der Zuschuss bis zu 2.500 Euro. In besonderen Härtefällen kann die Soforthilfe auch höher sein. Das eventuell schon erhaltene Sofortgeld (1.500 Euro) wird nicht angerechnet, Versicherungsleistungen schon. Der Antragsteller muss erklären, dass ein Versicherungsschutz möglich war oder nicht möglich war. Dem Antrag ist eine entsprechende Bestätigung der Gebäude- und/ oder Hausratversicherung als Nachweis beizufügen. Als Antragsteller kommen sowohl Mieter als auch selbstnutzende Eigentümer in Betracht. Die Schadenshöhe ist zu beziffern. Der Antragsteller muss im Antrag versichern, dass die Schäden in dieser Höhe entstanden sind, und die Mittel zur Schadensbeseitigung verwendet werden. Ein Schadens- und ein Verwendungsnachweis sind nicht zu führen. Der Antrag ist in der Stadtverwaltung Kolbermoor einzureichen. Die Auszahlung dieser Soforthilfe erfolgt ebenfalls über die Stadtverwaltung. Soforthilfe „Ölschäden“ für Eigentümer oder dinglich Nutzungsberechtigte Für hochwasserbedingte Ölschäden an privat genutzten oder nicht gewerblich vermieteten Wohngebäuden kann der Eigentümer oder dinglich Nutzungsberechtigte eine Soforthilfe von bis zu 10.000 Euro je Wohngebäude erhalten. Der Gebäudeschaden durch Öl als solcher muss nachgewiesen werden. Im Zeitpunkt der Antragstellung reicht die Vorlage von Kostenvoranschlägen aus. War Versicherungsschutz möglich, wurde aber keine Versicherung abgeschlossen, beträgt der Zuschuss allerdings nur bis zu 5.000 Euro. In besonderen Härtefällen kann die Soforthilfe auch höher sein. Der Antragsteller muss erklären, dass ein Versicherungsschutz möglich war oder nicht möglich war. Dem Antrag ist eine entsprechende Bestätigung der Gebäude- und/ oder Hausratversicherung als Nachweis beizufügen. Das eventuell schon erhaltene Sofortgeld wird nicht angerechnet, Versicherungsleistungen schon. Die Schadenshöhe ist zu beziffern. Sind mehrere Gebäude betroffen, so ist der Schaden pro Gebäude zu beziffern. Auf Anforderung der Bewilligungsbehörde sind weitergehende Unterlagen vom Antragsteller bereitzustellen. Der Antrag ist in der Stadtverwaltung Kolbermoor einzureichen. Über die Auszahlung dieser Soforthilfe wird im Landrats­ amt entschieden.

Notstandsbeihilfe aus dem Härtefonds für Privathaushalte Privathaushalte können Zuschüsse als Notstandsbeihilfen erhalten. Voraussetzung ist, dass Wohngebäude und Hausrat der Betroffenen geschädigt wurde und dass die Geschädigten ohne staatliche finanzielle Unterstützung in eine existenzielle Notlage zu geraten drohen. Die Gewährung setzte die Prüfung der finanziellen Verhältnisse der Geschädigten voraus. Maßgeblich sind die wirtschaftlichen Gesamtverhältnisse der Antragsteller. Es erfolgt insbesondere ein Datenaustausch mit dem zuständigen Finanzamt. Der Antrag ist in der Stadtverwaltung Kolbermoor einzureichen. Über die Auszahlung dieser Soforthilfe wird im Landratsamt entschieden. Hochwasserhilfen für den Mittelstand Bei Schadenshöhe von über 5.000 Euro erhalten Unternehmen mit einer Größe von bis zu 500 Mitarbeitern 50 Prozent der zuwendungsfähigen Aufwendungen erstattet. Der maximale Zuschuss beträgt 100.000 Euro und bei existenzgefährdeten Betrieben sogar bis zu 200.000 Euro. Das Programm ist auf nicht-versicherbare Schäden beschränkt. Das Sofortgeld wird auf den Zuschuss für Unternehmen angerechnet. Für besondere Notlagen steht unseren Unternehmen der Härtefonds der Bayerischen Staatsregierung zur Verfügung. Der betroffene Antragsteller möchten sich bitte mit der Stadtverwaltung Kolbermoor erneut in Verbindung setzen. Über die Auszahlung dieser Soforthilfe wird im Landratsamt entschieden. Hochwasserhilfen für Landwirte Die Staatsregierung unterstützt die vom Hochwasser geschädigten Landwirte mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket. So erhalten Bauern für überschwemmungsbedingte Aufwuchs- und Ernteschäden Zuschüsse von bis zu 50 Prozent. Hinzu kommen steuerliche Hilfen, Liquiditätsdarlehen und förderrechtliche Erleichterungen – beispielsweise dürfen Flächen, die wegen Verschmutzung nicht zur Futtergewinnung genutzt werden können, ohne Prämienverlust untergepflügt werden. Ihr Ansprechpartner im Kolbermoorer Rathaus für das Soforthilfepaket ist: Thomas Rothmayer, Telefon (08031) 2968-122 e-mail: trothmayer@kolbermoor.de Hauptamt, Stadt Kolbermoor

Die Stadt Kolbermoor informiert:

Leitung des Standesamtes Das Standesamt der Stadt Kolbermoor hat in Zukunft eine stellvertretende Leitung: Ulrike Scheugenpflug. Durch einstimmigen Beschluss des Stadtrates wurde sie zur stellvertretenden Leiterin des Standesamtsbezirks Kolbermoor ernannt. Seit 1. August 2006 ist Frau Scheugenpflug als Standesbeamtin bei der Stadt Kolbermoor tätig. Leiter bleibt weiterhin Herr Albert Paukert. Stadt Kolbermoor


4

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 91

Großes Fest vom 28. Juni bis zum 01. Juli 2013:

125 Jahre FFW Pullach Im Jahre 1888 gründete 28 Männer die Freiwillige Feuerwehr Pullach. Deswegen kann die Wehr heuer ihr 125-jähriges Bestehen feiern und mit einem Fest auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Nicht zuletzt beim „Jahrhundert“-Hochwasser Anfang dieses Monats zeigten die Frauen und Männer aus ­Pullach große Einsatzbereitschaft. Die Nähe zur Mangfall prägt seit Gründung der Wehr auch deren Einsatzspektrum. So waren die Pullacher Feuerwehrler Anfang Juni zusammen mit ihrer Kolbermoorer Patenfeuerwehr und vielen anderen Wehren Tag und Nacht im Einsatz. Text: Ulrich Rose

Brand des Gutshofes 1958

Freiwillige Feuerwehr Pullach: Gegründet 1888, zugehörig zur Stadt Kolbermoor Feuerwehrverein: insgesamt 140 Mitglieder Kommandant: Josef Hofmann, Stellvertreter Ernst Langer Vorstand Feuerwehrverein: Hermann Tutschka Stellvertreter: Georg Wagenstaller Aktive Mannschaft (Stand 15. Juni 2013): 46 Aktive, 6 Feuerwehranwärter Ehrenmitglieder: 4 Ehrenvorstand: Hans Zurl, Josef Bernrieder, Anton Holzmeier, Georg Killer Fahrzeuge: 2 (Löschfahrzeug LF 8, Mehrzweckfahrzeug) Adresse: Pullacher Au 1, 83059 Kolbermoor

125 Jahre Feuerwehr Pullach – Weinfest:

Shuttle-Service Die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Pullach beginnen am Freitag, den 28. Juni mit einem Weinfest. Musikalisch spielt an diesem Abend die Show-Kapelle "Simmisamma" auf. Angeboten wird von der Wehr ein internationales Sortiment an erlesenen Weinen. Für die Kolbermoorer und Bad Aiblinger besteht die Möglichkeit, einen Feuerwehrfahrdienst in Anspruch zu nehmen und so bequem zum Festzelt und vor allem wieder nach Hause zu kommen. Dafür fahren folgende Buslinien: Bus 1 – Tour Staatsstraße Abfahrt am Feuerwehrhaus Kolbermoor jeweils um 18.15, 18.45, 19.15 und um 19.45 Uhr. Anfahrt folgender Haltestellen auf der Fahrt zum Festzelt Pullach: Brückenwirt, Brückenstraße/Ecke ­Dr.-Chr.-Junkenitz-Straße, Artmeier, Albert-Schalper-Straße,  alle Bushaltestellen an der Staatsstraße Richtung Pullach.  Bus 2 – Tour über Lohholz und Harthausen Abfahrt Aiblinger Straße Kolbermoor um 18.15, 18.50 und um 19.25 Uhr. Anfahrt folgender Haltestellen auf der Fahrt zum Festzelt Pullach: Seiderer Lohholz, Reha Klinik BfA, Harthausen, Luitpoldschule, Marienplatz Bad Aibling, Therme Bad Aibling Bus 3  Holservice von der Bahnhaltestelle Kurpark in Bad Aibling um 18.13, 18.43, 19.13, 19.43 und um 20.13 Uhr  Zur späteren Stunde fahren die Busse die Strecken für die Heimfahrt in umgekehrter Richtung. Die Zeiten werden am Zelt bekannt gegeben. Ulrich Rose

Hastreiter Motorroller Rosenheimer Straße 37 – gegenüber Rathaus –

83059 Kolbermoor · Tel.: 08031 4093604 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr · Sa. 9 – 14 Uhr Ständig über 50 Fahrzeuge zur Auswahl! Vertragshändler von Keeway, Benelli, Luxxon

FF Pullach Hochwassereinsatz 1954 – Damals wurde zusammen mit den Amerikanern aus dem Camp in Bad Aibling die Brücke nach Aibling von verkeilten Bäumen befreit – unter Lebensgefahr


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 91 · Seite

5

Freie Wählervereinigung Kolbermoor:

Die Stadt Kolbermoor informiert:

Soziale Projekte unterstützt

Aktuelles zum Hochwasser

Auf dem Weg zur sozialen Stadt unterstützen die Mandatsträger der Freien Wählervereinigung auch heuer wieder Projekte, die sowohl für die jungen als auch für die älteren Bürger weitere Verbesserungen bringen. Für Klein- und Schulkinder sowie Jugendliche wird und wurde in unserer Kommune schon viel geschaffen. So entstanden gerade für junge Familien durch Aus-, Um- und Neubau von Kindergärten und Schulen günstige Rahmenbedingungen. Mit dem Ausbau von Kita-Plätzen und der Einführung von Ganztagsklassen an allen Kolbermoorer Schulen wurde rechtzeitig auf veränderte Familienstrukturen und moderne pädagogische Konzepte reagiert. Auch der neue Jugendtreff hilft nach seiner Fertigstellung mit, weiterhin wirksame soziale und integrative Impulse zu setzen. Die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft verpflichtet uns als Stadträte aber auch, Angebote für die stetig wachsende Zahl an Rentnern bzw. Senioren anzubieten und zu erweitern. Zwei Projekte sollen von der Kommune bis zum Herbst zur Erprobung eingeführt oder anschubfinanziert werden. Beide Maßnahmen wurden seitens der „Parteifreien“ mitinitiiert, vorangebracht und entschieden. So soll nach Schließung der Tagespflege Haus Mangfall GmbH zum Jahreswechsel 2012/13 schnellstmöglich ein neues Nutzungskonzept für das Gebäude zur überörtlichen Tagespflege vorgelegt werden. Als Vermieter wird die Stadt Kolbermoor dieses Modell konzeptionell und finanziell unterstützen und die Rentabilität der Tagespflege begleiten. Beschlüsse hierzu sollten vom Stadtrat noch vor der Sommerpause gefasst werden. Die Freie Wählervereinigung Kolbermoor sieht in dem derzeit vorliegenden Angebot die letzte Chance, diese Hilfseinrichtung für die wachsenden Bedürfnisse einer alternden Gesellschaft wenigstens versuchsweise vor Ort zu installieren. Das zweite Projekt dient der Verbesserung der innerstädtischen Mobilität für alle Bürger. Ab September verkehren innerörtlich auf einer Nord- bzw. Südschleife zwei stadteigene, leuchtgrüne Kleinbusse. Im geplanten Halbstundentakt versehen sie künftig als Schulbusse und als behindertengerechte Transporter des öffentlichen Nahverkehrs die Stadt- und Einkaufszentren Kolbermoors mit den Außenbezirken und umgekehrt. Das neue Beförderungsmodell, in einer Bürgerumfrage vielfach erwünscht und als notwendig erachtet, gilt es nun – besonders im Interesse der immer älter werdenden Mitbürger unserer Stadt – zu erproben und wirtschaftlich vertretbar zu gestalten. Mit dem Ziel eines kinder- und seniorenfreundlichen Zusammenlebens wird die parteifreie Wählervereinigung Kolbermoor die Weichen weiter auf größtmögliche Integration und Mobilität stellen.

Sachspenden

Günter Schirmer, Freie Wählervereinigung Kolbermoor

Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung lokal wie überregional ist überwältigend. Die Kolbermoorer Sammelstelle für Sachspenden musste sogar einen Annahmestopp verhängen, weil beide Hallen bis zur Decke voll waren. Mittlerweile wurden alle Sachspenden in eine noch größere Halle im Hertopark, Carl-Jordan-Straße, im 1. Stock über dem Modemarkt Adler, eingelagert. Vorerst letzte Möglichkeiten, dort etwas anzuholen sind Freitag, 28. Juni von 14 bis 18 Uhr und Samstag, 29. Juni von 9 bis 14 Uhr.

Geldspenden

Alle, die sich bei den örtlichen Hilfskräften mit einer Spende bedanken wollen, überweisen bitte an den Feuerwehrverein Kolbermoor e.V., Konto-Nr. 714 659 bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling BLZ 711 500 00. Spenden für die Hochwasserbetroffenen in Kolbermoor bitte an „Kolbermoorer helfen e.V.“, Konto-Nr. 229 229 bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, BLZ 711 500 00.

Kostenlose Kleinanzeigen in den Stadtnachrichten

Für Hochwassergeschädigte, die irgendetwas suchen, Möbel, Kleidung usw. bieten wir die Möglichkeit, in der nächsten Ausgabe der Stadtnachrichten (Nr. 92, 10.07.) Kleinanzeigen kostenlos zu veröffentlichen. Bitte in der Anzeige Telefon- oder email-Kontakt angeben.

Aktuelle Infos online

Aktuelle Infos zum Hochwasser, zur Soforthilfe, Anträge usw. sind auf der Startseite der städtischen Homepage unter www.kolbermoor.de zu finden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier nur absolut gesicherte und von der jeweils zuständigen Stelle bestätigte Informationen veröffentlichen. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


6

Seite · Ausgabe 91

„Mäuseburg“ des SV-DJK:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Auch hier Unterstützung für die Hochwasseropfer:

SOS – Verstärkung gesucht

Mangfall-Lauf 2013

Für unsere „Spielgruppe“ in der „Mäuseburg“ des SV-DJK suchen wir ab September 2013 Verstärkung. Sind Sie Erzieherin, Kinderpflegerin oder ähnliches und haben Lust, in unserem „Mäuseburg-Team“ mitzuwirken? Haben Sie Freude mit kleinen Kindern vor der Kindergartenzeit zu arbeiten? Wollen Sie vielleicht Ihr eigenes Kind und ein paar Stunden weiterarbeiten verbinden? Dann melden Sie sich bitte bei Anja Landmann unter der Telefonnummer 95760 (bitte am Abend ab 17 Uhr, danke). Brigitte Petzinger

Am Freitag, den 12. Juli ist es wieder soweit, dann findet der Mangfall-Lauf 2013 statt, der dieses Jahr unter dem Motto „Laufend Helfen“ steht. Natürlich dämpfen die aktuellen Geschehnisse auch beim Mangfall-Lauf Team die Vorfreude auf den Lauf. Jeder, der nicht selbst betroffen ist, hat Familienangehörige oder Freunde, denen das Hochwasser übel mitgespielt hat. Da war schnell klar, dass es dieses Jahr nur ein Motto geben kann: „Laufend Helfen“.

In der Pfarrgemeinde Hl. Dreifaltigkeit:

Pfarrfest mit Tombola Die Pfarrgemeinde Hl. Dreifaltigkeit feiert ihr Pfarrfest und Sommerfest des Pfarrkindergartens in diesem Jahr am Sonntag, den 7. Juli ab 10 Uhr. Zum Programm soll auch wieder die bei Alt und Jung so beliebte Tombola gehören, die in diesem Jahr vom Elternbeirat des Pfarrkindergartens veranstaltet wird. Ab sofort können Sachspenden montags bis freitags von 13 bis 15 Uhr im Pfarrkindergarten abgegeben werden. Alles ist willkommen, was Kindern oder Erwachsenen Freude bereiten könnte. Besonders beliebt sind selbst hergestellte Schmankerl und Gutscheine aller Art. Aber auch gut erhaltene, nicht zu große, praktische oder dekorative Gegenstände aus dem Haushalt, Spielsachen und Bücher bereiten immer wieder Freude. Der Erlös dient der Ausstattung des Kindergartens. Hildegard Muschik, PGR-Vorsitzende

Anmeldetag ist heuer der 12. Juli:

Kinderferienprogramm Das Stadtjugendforum und die Stadt Kolbermoor geben bekannt, dass die diesjährige Anmeldung für das Ferienprogramm am Freitag, den 12. Juli von 18.00 bis 20.00 Uhr im Mareissaal, Rosenheimer Straße 8, stattfindet. Anmeldungen können nur dort erfolgen. Die gebuchten Veranstaltungen sind vor Ort zu bezahlen. Die Programmhefte werden Anfang Juli an den Schulen verteilt. Weitere Exemplare erhalten Sie in vielen Kolbermoorer Geschäften und Banken sowie im Rathaus. Die Stadt und das Stadtjugendforum freuen sich auf rege Resonanz am Anmeldetag. Etwaige Restplätze werden in den Stadtnachrichten und in der lokalen Presse bekanntgegeben. Nachmeldungen dann beim jeweiligen Veranstalter. vhs Kolbermoor

Auch diesmal erhält der gemeinnützige Verein „Kolbermoorer helfen“ e.V. 2,00 € der Anmeldegebühr pro Teilnehmer. Der komplette Betrag der dadurch generiert wird, wird für die Hochwasseropfer in Kolbermoor eingesetzt. Darüber hinaus nimmt „Kolbermoorer helfen“ gerne Spenden entgegen, die komplett zur Hilfe und Unterstützung für die Hochwassergeschädigten eingesetzt werden. Alle Spender mit einer Spende ab 100,00 € erhalten einen kostenlosen Startplatz beim Mangfall-Lauf. Spenden überweisen Sie bitte direkt auf das Konto von „Kolbermoorer helfen“ Konto Nr. 229 229 bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, BLZ 711 500 00, unter dem Stichwort „Hochwasser“. Bitte geben Sie im Betreff der Überweisung Ihre E-Mail-Adresse an, dann erhalten Sie einen Anmeldecode für den Mangfall-Lauf. Also wer nicht nur sich, sondern gerne auch anderen etwas Gutes tun will, ist hier genau richtig. Der erste Startschuss fällt am 12. Juli um 16.00 Uhr zum „Steelcase Kinderlauf“ über 500 m, Start und Ziel ist wie immer die „Alte Spinnerei“ in Kolbermoor. Dort starten dann auch die Kinder um 17.00 Uhr zum „Sparkassen Kinderlauf“ über 1.000 m. Um 18.00 Uhr starten dann die Läufer für den 5 km „Stangelmayer Jugendlauf“ und für den 5 km „Gesundheitslauf der Techniker Krankenkasse“. Der letzte Lauf, der „Volvo scanAutomobile Lauf“ über 10 km, wird um 19.30 Uhr gestartet. Anmeldungen sind bereits jetzt unter www.mangfall-lauf.de möglich. Auf der Internetseite oder unter www.facebook.com/mangfall. lauf finden Sie auch alle weiteren Informationen und Neuigkeiten. Hier noch einmal die einzelnen Läufe und Startzeiten im Überblick: 16.00 Uhr Steelcase Kinderlauf über 500 m. 17.00 Uhr Sparkassen Kinderlauf über 1000 m. 18.00 Uhr Stangelmayer Jugendlauf über 5 km. 18.00 Uhr Gesundheitslauf Techniker Krankenkasse über 5 km. 19.30 Uhr Volvo scanAutomobile Lauf über 10 km. Natürlich ist jeder, der sich noch in Form bringen muss und das nicht gerne alleine tut, beim Lauftreff herzlich willkommen. Immer donnerstags 19.00 Uhr mit Klaus und freitags 19.00 Uhr mit Christian, Treffpunkt Quest Club. Also Laufschuhe an und los geht’s, gemeinsam „Laufend helfen“. Klaus Meyer, spirit of life Mangfall-Lauf GbR


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Am Samstag, den 6. Juli auf dem Rathausplatz:

1. Kolbermoorer Inklusionstag

Gleiche Chancen für alle Menschen mit und ohne Behinderung und die Möglichkeit, dass alle gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilhaben können, das ist Inklusion. Der Begriff „Inklusion“ ist seit Anfang 2009 in Deutschland im Zusammenhang mit der UN Behindertenrechtskonvention in das Blickfeld der Öffentlichkeit geraten. Leitgedanke der UN-Behindertenrechtskonvention ist die Inklusion. Inklusion (lateinisch inclusio) bedeutet soviel wie „Einschluss“, oder auch Einbeziehung. Menschen mit und ohne Behinderungen sollen gemeinsam aufwachsen und zur Schule gehen, gemeinsam arbeiten und leben. Grundvoraussetzung dafür ist die Barrierefreiheit. Der VdK Ortsverband Kolbermoor will mit dem 1. Inklusionstag am Samstag, den 6. Juli auf dem Platz vor dem neuen Rathaus einen Beitrag dazu leisten. Geboten wird ein vielfältiges Programm. Mit praktischen Beispielen wird gezeigt, was für ein gleichberechtigtes Leben behinderter Menschen mitten in der Gesellschaft gebraucht wird und was bereits möglich ist. Unterstützt wird der VdK dabei von der Stadt Kolbermoor. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Zu der Veranstaltung werden auch zahlreiche Ehrengäste aus der Politik erwartet. Um 13:00 Uhr wird die Veranstaltung vom Schirmherrn, Bürgermeister Peter Kloo, eröffnet. Im Anschluss spricht der VdK Ortsvorsitzende, Rudolf Eder. Nach dem Grußwort der VdK Kreisvorsitzenden, Marianne Keuschnig, folgt ein Vortrag von Ulrike Stemmer Dipl.-Soz.Päd. (FH) zum Thema „Inklusion – eine gesellschaftliche Herausforderung“. Anschließend stellt sich Bürgermeister Peter Kloo als Versuchsrollstuhlfahrer, zusammen mit anderen Rollstuhlfahrern, dem Thema Mobilität/Teilhabe im Straßenverkehr. Dazu wird eine kurze Strecke mit Rollstühlen um das neue Rathaus gefahren. Hinterher findet eine Diskussion unter der Leitung der Behindertenbeauftragten des Landkreises, Anita Read, statt. Im Zusammenhang mit dem Inklusionstag haben Schüler der Pauline-Thoma-Mittelschule Kolbermoor das Thema „Inklusion im Alltag“ ausgearbeitet und stellen das Ergebnis vor. Das Thema Sehbehinderung und Blindheit wird durch den Regionalbeauftragten für barrierefreie Umwelt und Verkehr des Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbundes e. V. (BBSB), Friedrich Gerlmaier, aufgegriffen. Im Praxistest können Besucher, mit Simulationsbrillen, verschiedene Beeinträchtigungen des Sehens austesten. Darüber hinaus werden Anregungen für eine sehbehindertenfreundliche Gestaltung des öffentlichen Raumes am Beispiel des Zugangs- und Eingangsbereiches am neuen Rathaus gegeben.

Ausgabe 91 · Seite

7

Am Rathausplatz können sich Besucher an den Infoständen informieren. Mit dabei sind: der Blinden- und Sehbehindertenbund Rosenheim, der Bezirksverband der Hörgeschädigten Oberbayern, der Integrationsfachdienst Rosenheim, die Wendelsteinwerkstätten, FortSchritt Rosenheim e. V. mit der neuen Inklusionsgrundschule in Niederaudorf, die Integrationsfirma Dimetria, das Bürgerhaus/Tafel Kolbermoor, der Gewerbeverband Kolbermoor, das Ortskartell Kolbermoor (vertritt die Vereine) und der VdK Ortsverband.   Die Beteiligten werden das Thema Inklusion aus ihrem jeweiligen Bereich beleuchten. Zwischendurch wird die Veranstaltung vom Auftritt der Rolling Dancers, der Handicap-Abteilung des Sportbundes Rosenheim mit einer Rollstuhl-Sportvorführung und einer Volkstanzvorführung der Kindergruppen von den Kolbermoorer Trachtenvereinen, begleitet. Rudolf Eder, VdK Kolbermoor

Geburtstage 26.06.-11.07.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 28.06. 28.06. 29.06. 01.07. 01.07. 02.07. 04.07. 04.07. 05.07. 05.07. 08.07. 05.07.

Haimerl Adolfine Petrocco Dominick Metz Edith Weber Anna Weidinger Theresia Reuner Armella Plank Anna Schenk Josef Weber Helene Zach Hildegard Schmidgal Amalia

80. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen Heinold Theresia und Johannes Goldene Hochzeit

Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer (08031) 2968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht günstig/kostenlos Flohmarktzeug (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970 Alte Rennräder der 1960/70/80/90er Jahre od. älter Tel. 08031-2209054


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 91

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Mittwoch, 26. Juni

Samstag, 06. Juli

19:30 Info-Veranstaltung zum Hochwasserschutz

Mareissaal

13:00 1. Kolbermoorer Inklusionstag

Donnerstag, 27. Juni

Dienstag, 09. Juli

20:00 Blasmusik im Rosengarten Rosengarten Alte Spinnerei

18:00 Bauausschusssitzung

Freitag, 28. Juni

Donnerstag, 11. Juli

19:00 Weinfest mit Barbetrieb Festzelt 125 Jahre FFW Pullach

20:00 Volksmusik im Rosengarten

Samstag, 29. Juni

Freitag, 12. Juli

19:00 Festabend 22:00 Ballonglühen

Festzelt 125 Jahre FFW Pullach Festzelt 125 Jahre FFW Pullach

Sonntag, 30. Juni 10:00 Festsonntag mit Festzug Festzelt 125 Jahre FFW Pullach

Montag, 01. Juli

Rathausplatz

Rathaus – Sitzungssaal

18:00 Anmeldetag Ferienprogramm 2013

Alte Spinnerei

Mareissaal

Samstag, 13. Juli 11:00 Sommerbiathlon des SC Pullach und der Altschützen Pullach

FFW Pullach

Heimat- und Industrie-Museum Kolbermoor

18:30 Kessel- und Ochsenfleischessen zum 125-jährigen Gründungsfest

Festzelt FFW Pullach

Mittwoch, 03. Juli 19:45 Benefizkonzert für Hochwasseropfer Wiederkunft Christi

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr Noch bis 28. Juli: Sonderausstellung „150 Jahre Post in Kolbermoor“

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 26. Juni 2013 Alle Angebote in der Cafeteria und im Gruppenraum müssen vorerst wegen Hochwasserschäden entfallen! Somit finden nicht statt: offene Mutter-Kind-Gruppe, „Lesespaß-Buchkoffer“ für Kinder von 1-3 Jahren mit ihren Eltern, die Sängerrunde Kolbermoor, Seniorencafé und Büchertauschbörse; Kochen; Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Kolbermoor; Talentetauschbörse, Lesepaten-Projekt, Deutschkurs für Aussiedler, Krimilesung Der Schachklub ist donnerstags vorübergehend wieder in den Raum im Mareis zurückgekehrt. Die Nachbarschaftshilfe führt die Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen mittwochs 09.00-13.00 in der Wiederkunft Christi durch. Beratungsangebote finden statt: Tag Uhrzeit Raum Veranstalter montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 19.06. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas 03.07. Mi, 26.06. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas 10.07. Di, 09.07. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Do, 04.07. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen Mo, 08.07. 19.00-21.00 Beratungsbüro Belinda Geis

Thema Sozialpsychiatrischer Dienst Beratung, Haus- und Klinikbesuche, Nachbetreuung, Angehörigenberatung, betreute Wohnformen Anmeldung unter 08031/20380 Beratung bei Fragen rund um die Pflege zu Hause Anmeldung unter 08061/350420 Beratung für pflegende Angehörige Anmeldung unter 08061/35040 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061 / 35040 oder 08031 / 203730 Schwangerschafts- und Familienfragen Voranmeldung unter 08031/31412 Borderline Aufbaugruppe für Betroffene Anmeldung unter 08062 / 7251388


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 91 · Seite

9

Nasse Keller? Nicht mit uns! an Rufen Sie uns 205 77 Tel. 0172 - 14

= Thermoverglaste, wasserdichte Kellerfenster = Beratung/Lieferung/Montage = Wasserschadensanierung und Bautrocknung

Thomas Wolf

Umbau – Renovierung – Sanierung

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 1. Juli, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 10. Juli 2013 Erlebnisreicher Vormittag mit Blasinstrumenten:

Rosenheimer Straße 28 · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 220 80 50 · thomaswolf10@gmx.de

Musizierfreude geweckt Einen erlebnisreichen Vormittag verschaffte das Projekt „Bläserklassen“ fünfzig Zweitklässlern der Mangfall-Grundschule: Sechs

„Wie viel Politik braucht das Mangfalltal?“

Podiumsdiskussion Am 15. September 2013 wird in Bayern gewählt. Was wollen die Politiker dafür tun, damit die positiven Entwicklungen im Landkreis Rosenheim und besonders im Mangfalltal auch für die nächsten Jahre sichergestellt werden? Welche Förderungen sind für die Region möglich? Das sind nur zwei Fragen, die die Ortsverbände des Bund der Selbständigen/Gewerbeverband Bayern e.V. im Mangfalltal – von Feldkirchen-Westerham über Bruckmühl, Bad Feilnbach, Bad Aibling bis Kolbermoor – von den Landtagskandidaten aus der Region wissen wollen. Aus diesem Grund findet am Freitag, den 28. Juni um 19.00 Uhr im Mareissaal in Kolbermoor eine Podiumsdiskussion mit Kandidaten (fast) aller für den Landtag kandidierenden Parteien statt. Schwerpunktthemen sind die Bereiche Verkehr, Tourismus, Energie- und Schulpolitik – jeweils mit dem Fokus auf die Bedeutung für die Wirtschaft. Eingeladen ist hier natürlich vor allem auch die Bevölkerung, die vor dem Hintergrund der aktuellen Hochwasserkatastrophe sowie dem täglichen Verkehrskollaps sicherlich einige Fragen an die Kandidaten haben dürfte. Natürlich werden auch etliche Vertreter aus der Wirtschaft und der Lokalpolitik vertreten sein. Diskutieren Sie daher mit und richten Ihre Fragen z.B. an Maria Noichl, SPD; Annemarie Biechl, CSU; Jürgen Koch, FDP; Peter Aicher, Freie Wähler. Fragen an die Kandidaten und Rückantwort können bis zum 26. Juni an den Ortsvorsitzenden von Kolbermoor, Michael Eder, unter info@gvkolbermoor.de gerichtet werden. Dem BDS Bayern gehören knapp 20.000 Unternehmen und Selbständige mit rund 350.000 Mitarbeitern an. Über 90 Prozent der Mitgliedsunternehmen aus allen Branchen des bayerischen Mittelstands sind in Familienbesitz. Oliver Nowotny

Musiklehrer hatten die Schüler ins Alte Rathaus eingeladen, um mit ihnen alle Blasinstrumente auszuprobieren. In kleinen Gruppen durften sie die Räume der Stadtsing- und Musikschule durchstreifen, wo sie von den Querflöten und Klarinetten über die Trompeten und Waldhörner bis zu den Posaunen und der Tuba allen Instrumenten Töne entlocken sollten. Die Freude war groß, als sich herausstellte, dass sich jedes der doch so verschiedenen Instrumente, durch die Musizierfreude der Kinder und das pädagogische Geschick der sechs Musiklehrer Eduard Berger, Matthias Linke, Michael Weingartner, Eva Lammich, Elisabeth Stacheter und Christian Matz „besiegen“ ließ. Wie auch einige Tage zuvor bei den achtzig Schülern der AdolfRasp-Grundschule beobachtet, schlummert viel musikantische Begabung in den Kindern Kolbermoors, die durch die Musikstunden der „Bläserklassen“ entfaltet werden kann. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich diese lustvollen Ausprobierstunden bei den Einschreibungen zu den Instrumentalkursen der Stadtsing- und Musikschule positiv auswirken würden. Günther Obermeier


10

Seite · Ausgabe 91

Aus der Kolbermoorer Geschäftswelt:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Konzert zugunsten der Hochwasseropfer:

Sieg für ein starkes Team

Orgelmittwoch im Juli

Bei einem Floristwettbewerb in den Münchner Riem-Arkaden wurde jüngst das Bayrische FDF-Floristfachgeschäft des Jahres 2013 ermittelt.

Nach den bangen Tagen des Hochwassers ist eine große Welle der Hilfsbereitschaft angelaufen. Auch der nächste „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ am 3. Juli um 19.45 Uhr in Wiederkunft Christi steht im Zeichen des überstandenen Hochwassers: Der Orgelbauverein hat beschlossen, den Erlös dieses Abends den Hochwasseropfern und Katastrophenhelfern zur Verfügung zu stellen.

Live vor Publikum wurden ein gebundenes Werkstück und ein florales Herz gefertigt. Dabei entstanden acht wunderbare Sommersträuße, je einer pro Team, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Staunen durfte das Publikum auch über die Vielfalt der floralen Herzen. Es war der erste Wettkampf bei dem Floristik und mehr verlangt wurde, denn die Teams hatten neben den blumigen Werkstücken auch eine PowerPoint-Präsentation und eine Präsentationsmappe zu gestalten. Besonders hervorzuheben ist die gute Stimmung, die den ganzen Tag herrschte, auch wenn es ein Wettkampf, war von Konkurrenzkampf nicht viel zu spüren. Alle acht Teams arbeiteten sehr harmonisch nebeneinander und miteinander. Das Blumen Elsperger-Weiss Team aus Kolbermoor gewann den Gesamtsieg bei einer konstant überragenden Leistung in allen Bereichen. Firmeninhaberin und Meisterfloristin Marion Schmid gestaltete die PowerPoint-Präsentation mit Mappe und überwachte das Gesamtkonzept. Dies wurde von der Fachjury mit 95 von 100 Punkten bewertet. Die Floristin Elisabeth Bachl steckte ein Blütenherz in allen Lilatönen, dies wurde mit 98 von 100 Punkten belohnt. Patricia Pick, Floristin, fertigte einen duftigen Strauß ebenfalls in Lilatönen, auch sie erreichte einen sehr guten Punktestand von 96 Punkten. Die Auszubildende Marion Hanel unterstützte ihre Kolleginnen, wo sie nur konnte. Marion Schmid

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434

Nachdem in den letzten Jahren viele Kolbermoorer beim Orgelprojekt mitgeholfen und dieses unterstützt haben, soll auf diese Weise auch ein klein wenig dieser Solidarität zurückgegeben werden. Auf dem Programm steht „Romantische Orgelmusik“, die Orgel wird Gerhard Franke spielen. Die Bevölkerung ist zu diesem 30minütigen Konzert herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei, Spenden für den angegebenen Zweck sind natürlich gerne gesehen. Gerhard Franke

Inklusion – Gleiche Chancen für Menschen mit und ohne Behinderung! Im Vorfeld des vom VdK veranstalteten 1. Kolbermoorer Inklusionstages am 6. Juli bot und bietet die vhs Kolbermoor parallel Vorträge zum Thema an: Ganz praktisch erläutert Bettina Brühl von der Privaten Schule Inntal das Thema: In Niederaudorf wird zum Herbst 2013 ein zukunftsweisendes Schulkonzept Wirklichkeit: In zwei jahrgangsgemischten Schulklassen – alt bewährt und mit modernsten wissenschaftlichen und pädagogischen Erkenntnissen weiter entwickelt – lernen alle zusammen, miteinander und voneinander. Und zwar wirklich alle: hochbegabt oder Spätzünder - behindert oder sportlich - großer Träumer oder offener Erfinder. Ermöglicht wird dies mit einem einzigartigen pädagogischen Konzept, weiter entwickelt aus der Konduktiven Förderung nach Petö. Gegründet wird die Schule von FortSchritt Rosenheim e.V., einem Verein von Eltern mit Kindern mit Körperbehinderung. Dieser Vortrag findet am 3. Juli um 19 Uhr im Rathaus Kolbermoor statt. Anmeldung und ausführliche Informationen im vhs-Büro, Telefon (08031) 98338 oder unter www.vhs-kolbermoor.de, wo Sie das gesamte Programm der vhs finden. vhs Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Kirchen Katholische Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 400710, Telefax: (08031) 4007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag – Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit Sonntag 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag – Samstag jeweils 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei /Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei /Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: (08031) 230940, Fax: (08031) 2309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarradministrator Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag–Freitag 09.00 Uhr–12.00, Donnerstag zusätzlich 14.00–17.00 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 07.30 Uhr Laudes 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 07.30 Uhr Laudes 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Mittwoch 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei EKP Clubraum Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr, 15.30 Uhr Mittwoch 15.00 Uhr Kinderchorprobe Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Bücherei —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Ausgabe 91 · Seite

11

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 3549614 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 26.06.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 27.06.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 28.06.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 29.06.2013 CityPlus-Apotheke OHG 08031/13747, Prinzregentenstr. 2, 83022 Rosenheim 30.06.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 01.07.2013 Karolinen-Apotheke 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 02.07.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 03.07.2013 Rathaus-Apotheke OHG 08031/34362, Rathausstr. 14/16, 83022 Rosenheim 04.07.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 05.07.2013 Engel-Apotheke OHG 08031/35940, Münchener Str. 29, 83022 Rosenheim 06.07.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 07.07.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 08.07.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 09.07.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 10.07.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 11.07.2013 Apotheke am Stadtcenter 08031/3040411, Brixstr. 4, 83022 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Profile for Hans Peter

91 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Stadnachrichten aus Kolbermoor, Druckerei Kainz Kolbermoor, die Druckerei für exclusives im Raum Rosenheim. Hochzeitskarten, Speisekarten, V...

91 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Stadnachrichten aus Kolbermoor, Druckerei Kainz Kolbermoor, die Druckerei für exclusives im Raum Rosenheim. Hochzeitskarten, Speisekarten, V...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded