293 Stadtnachrichten Kolbermoor

Page 1

Bäume werden gepflanzt

Die derzeitige milde Witterung und der Sonnenschein machen es den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei Kolbermoor angenehm, den Baumbestand im Stadtgebiet noch vor Eis und Schnee zu überprü fen und nötigenfalls kranke oder kaputte Exemplare zu entfernen bzw. auszutauschen und neue zu pflanzen. Sie haben hier alle Hände voll zu tun, denn es gibt einige Nach- bzw. Neupflanzungen, die vorgenommen werden müssen, so Simon Reiter von der Stadt gärtnerei. Das ist oft keine einfache Arbeit, denn mit dem Baum muss auch das gesamte fest verwachsene Wurzelwerk komplett entfernt werden, bevor ein neues Exemplar eingesetzt werden und anwachsen kann. Ersetzt werden heuer beispielsweise ein Ahorn am Schwarzen Weg, eine Baumhasel am Anton-Elsperger-Platz, ein Feldahorn und eine Linde am Spielplatz am Tonwerk, eine Kastanie am Schwimmbad und sechs Rotbuchen im Spinnerei park. Aufgrund der Fertigstellung des Radweges hinter dem

Rathaus gibt es hier zwei Neupflanzungen – eine Linde im Park und eine Kastanie beim Parkdeck. Auch am Kindergarten Tonwerk wurde eine neue Schwarznuss gepflanzt und in einer Spundwand nische des Hochwasserschutzes auf Höhe der Schwarzenbergstra ße fand ein Ahorn seinen neuen Standort. Während der Winterzeit können die Bäume sich nun an ihren neuen Lebensraum gewöh nen um dann im Frühjahr mit aller Kraft zu wurzeln, wachsen, grünen und blühen. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

neu gepflanzte Kastanie im rathauspark vor dem Parkhaus

Klaus Wanka und christian horn bei den abschlussarbeiten am ersetzten Feldahorn am Spielplatz am tonwerk

Stadtnachrichten 293. Ausgabe KW 46 16. November 2022
www.stadtnachrichten-kolbermoor.de die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.
Aktuelle Ausgabe ab sofort auch im Internet als epaper! w ww.stad t n hcirhca t e blok-n e r m oor.de

Umtauschpflicht für Führerscheine: Komplizierte Fristen

Ausschlaggebend für die Frist zum Umtausch sind Geburtsjahr oder Ausstellungsdatum. Egal ob, Grau, Rosa oder im Scheck kartenformat – Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausge stellt wurden, müssen in den kommenden Jahren umgetauscht werden. Bis wann die Umtauschfrist läuft, hängt entweder vom Geburtsjahr des Führerscheinbesitzers oder dem Ausstellungs jahr des Führerscheines ab. Für Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden, gilt für die Umtauschpflicht das Geburtsjahr des Führerscheininhabers. Das betrifft die Papierführerscheine. Wer vor 1953 geboren ist, kann seinen Führerschein bis 19. Ja nuar 2033 umtauschen. Die Geburtsjahre zwischen 1959 und 1964 müssen ihre Führerscheine bis 19. Januar 2023 umge tauscht haben. Wer in den Jahren 1965 bis 1970 auf die Welt gekommen ist, hat Zeit bis zum 19. Januar 2024 und für die Geburtsjahre 1971 oder später gilt der 19. Januar 2025 als Stich tag für den Umtausch. Bei Führerscheinen, die ab dem 1. Januar 1999 ausgestellt wur den, gilt das Ausstellungsjahr als Grundlage für die Umtausch frist. Führerscheine, die zwischen 1999 und 2001 ausgestellt wurden, müssen bis 19. Januar 2026 umgetauscht werden. Von 2002 bis 2004 gilt als Umtauschfrist der 19. Januar 2027. Bis zum 19. Januar 2028 müssen Führerscheine umgetauscht wer den, die zwischen 2005 und 2007 ausgestellt wurden. Für das Ausstellungsdatum 2008 gilt der 19. Januar 2029 und für 2009 der 19. Januar 2030 als letztes Datum für den Umtausch. Wenn der Führerschein 2010 ausgestellt wurde, muss er bis zum 19. Januar 2030 umgetauscht werden. Für das Ausstellungsdatum 2010 läuft die Frist am 19. Januar 2031 aus, für Führerscheine von 2011 am 19. Januar 2032. Führerscheine, die im Jahr 2012 ausgestellt wurden, behalten nur bis zum 19. Januar 2033 ihre Gültigkeit.

Für den Umtausch ist die Führerscheinbehörde des aktuellen Wohnsitzes zuständig. Zum Umtausch muss jeder persönlich erscheinen. Mitgebracht werden muss, neben dem aktuellen Führerschein auch der Personalausweis oder Reisepass sowie ein aktuelles biometrisches Passfoto. Wurde der Papier-Führer schein nicht von der Behörde des aktuellen Wohnsitzes ausge stellt, wird außerdem eine sogenannte Karteikartenabschrift der Behörde, die den Führerschein ursprünglich ausgestellt hat, benötigt. Diese lässt sich per Post, telefonisch oder häufig auch online beantragen und wird direkt an die neue Führerschein stelle geschickt.

Der neue Führerschein hat dann eine Gültigkeit von 15 Jahren. Die Fahrerlaubnis, die mit diesem Dokument nachgewiesen wird, bleibt unangetastet. Führerscheine, die nicht bis zum fest gelegten Datum umgetauscht wurden, verlieren ihre Gültigkeit. Grund für die Anordnung des Umtausches durch die EU-Richtli nie ist der Wunsch nach einem einheitlichen fälschungssicheren Führerscheindokument ab 2033 und einer Erfassung aller Füh rerscheine in einer Datenbank, um Missbrauch zu verhindern. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Landrat samtes Rosenheim www.landkreis-rosenheim.de unter dem Stichwort „Führerschein“. Fragen können aber auch per E-Mail an fahrerlaubnis@lra-rosenheim.de geschickt werden.

Ina Krug, Landratsamt Rosenheim, Pressestelle

Bekanntmachung

Der Stadtrat Kolbermoor hat am 26. Oktober 2022 die Vierte Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässe rungssatzung der Stadt Kolbermoor (BGS-EWS) vom 30. Mai 2011, zuletzt geändert durch Satzung vom 11. Juni 2019, be schlossen. Die Satzung tritt am 1. Januar 2023 in Kraft. Die Satzung liegt bis 25. November 2022 im Rathaus Kolber moor, Rathausplatz 1, im Bürgerbüro, Zimmer 003/EG, zur Einsicht während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 07.30 bis 12.30 Uhr/Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr/Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr) auf. Zudem wird sie auf der Homepage der Stadt Kolbermoor unter www.kolber moor.de/rathaus/amtliche-bekanntmachungen2/ortsrecht bekannt gemacht. Kolbermoor, 3. November 2022

Aktuelle Baumaßnahmen im Stadtgebiet: Straßensperrungen

Die Farrenpointstraße muss auf Höhe der Gebäude 3c und 3d von 21. bis maximal 23. November gesperrt werden, weil ein Wasserleitungshausanschluss erstellt wird. Der STADTBUS fährt deshalb diese drei Tage parallel über die Friedenstraße. Die Sperrung der Schwarzenbergstraße im Bereich der Hausnum mern 25 bis 36 muss bis 30. November verlängert werden. Grund ist die Verlegung der Fernwärmeleitung und die anschließende Asphaltierung dieses Bereiches.

Ordnungsamt/Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Ausgabe 293 · Seite 3 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
nächster redaktionsschluss: Mo. 21. november, 9 Uhr!!! nächster erscheinungstermin: Mi. 30. november 2022

Die Stadt Kolbermoor sucht Beschäftigte/n für die Liegenschaftsverwaltung (m/w/d)

Mit Schwerpunkt: Wohnungs- und Immobilienverwaltung

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Bearbeitung von miet- und vertragsrechtlichen Themen für Wohn- und Gewerbeeinheiten Betreuung von Mieter/innen in der persönlichen und schriftlichen Kommunikation von der Mieterauswahl bis zum Vertragsende Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Stadtquartieren Versicherungswesen (Verwaltung/Neuabschluss/ Änderun gen) einschließlich Bearbeitung von Versicherungsscha denfällen (beispielweise Gebäude-, Elektronik- und KfzVersicherung einschließlich Kfz-Steuer)

Belegungsmanagement von städtischen Gebäuden sowie Schlüsselverwaltung Organisation der außerschulischen Sportstättenbenutzung Abwicklung der Strom- und Gasversorgung der städtischen Liegenschaften

Das wünschen wir uns von Ihnen: Ausbildung zum/zur Immobilienkauffrau/-mann (m/w/d) oder adäquate Qualifikation bzw. mehrjährige Berufserfah rung in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Fundierte Kenntnisse im Mietrecht sowie Erfahrung mit Gewerbemietverträgen Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikations kompetenz Souveräner Umgang mit MS Office Verantwortungsbewusste, zuverlässige Arbeitsweise, Flexibilität und Organisationsgeschick Teamfähigkeit, Engagement, hohe Kundenorientierung

Wir bieten Ihnen: eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in Kolbermoor eine unbefristete Einstellung mit einer leistungsgerechten Vergütung bei entsprechender Qualifikation die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.12.2022 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über das Online-Portal der Stadt Kolbermoor (www.kolbermoor. de). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Personalverwaltung, Telefon (08031) 2968-126 oder -172.

Die Stadt Kolbermoor sucht EDV-Systemadministrator/ EDV-Systemadministratorin (m/w/d)

Mit Schwerpunkt: EDV-technische Betreuung der Stadtverwaltung mit drei ört lichen Schulen und weiteren Einrichtungen

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: 1st und 2nd Level Support für etwa 200 Beschäftigte Instandhaltung der Netzwerkkomponenten, der ServerTechnologie als auch der Desktops, der mobilen Endgerä ten inkl. der Peripherie Überwachen und administrieren der vorhandenen Infra strukturen Unterstützung bei der Beschaffung von IT- Systemen, Kom munikationsmedien und sonstigem IT-Bedarf Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern Umsetzung von Datenschutz, Datensicherung sowie EDVbezogener Dokumentationen

Das wünschen wir uns von Ihnen: IT-spezifische Ausbildung (zum Beispiel als Informatikkauf frau/ -mann (m/w/d)) bzw. artverwandte Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation Administration von Virtualisierungsumgebungen (Hyper-V und VMWare) und Datenbanken Erfahrung bei Server- und Clientinstallationen Planung, Analyse, Bewertung, Aufbau, Migration, Admini stration und Dokumentation von heterogenen Virtualisie rungsumgebungen, inklusive der zugrundeliegenden IT-In frastruktur Betreuung der verschiedenen MDM -Umgebungen Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, insbesondere Entwicklung neuer Lösungsansätze bei IT-Problemstellun gen Belastbarkeit und Flexibilität Teamorientierung, Einsatz und Leistungsbereitschaft, Be reitschaft zur ständigen Fortbildung

Wir bieten Ihnen: eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in Kol bermoor eine unbefristete Einstellung mit einer leistungsgerechten Vergütung bei entsprechender Qualifikation die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.12.2022 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über das Online-Portal der Stadt Kolbermoor (www.kolbermoor. de). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Personalverwaltung, Telefon (08031) 2968-126 oder -172.

Angebot des Trommlerzuges Pullach: nikolausdienst

Auch heuer ist der Nikolaus der Trommler wieder unterwegs. Zusammen mit Engerl und Kramperl soll den Kindern eine Freu de bereitet werden. Der beliebte Nikolausdienst ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Martina Sigl unter sigl_martina@t-online.de entgegen.

Franz Sigl, Trommlerzug Pullach

Seite · Ausgabe 293 4 Stadtnachrichten KOLB er MOO r

Grubholzerstr. 6 83059 Kolbermoor

Tel.: 08031/96760 Fax: 08031/95164

info@glaserei-moser.de www.glaserei-moser.de

Obst-

Kinder fürs Lesen begeistern:

Lesepaten gesucht

und Gartenbauverein startet ins Jahr 2023:

Fahrt zur Grünen Messe

Kinder fürs Lesen begeistern: Das Lesepatenprojekt an der Mangfallschule Kolbermoor braucht dringend Verstärkung. Ge sucht werden Ehrenamtliche, die mit Grundschülern aus der ersten bis zur vierten Klasse einmal wöchentlich für etwa eine Stunde während des Unterrichts mit Kindern gemeinsam lesen, vorlesen, das Lesen üben und die Kinder für das Lesen begei stern möchten. Der Dank für dieses gemeinnützige Engagement sind leuchtende Kinderaugen und die sinnstiftende Erfahrung, mit relativ wenig Zeitaufwand doch viel bewirken zu können. Die Mangfallschule arbeitet bei diesem Projekt mit dem Bürger haus Kolbermoor zusammen. Die ehrenamtlichen Helfer genie ßen somit Versicherungsschutz. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Mangfallschule Grundschule Kolbermoor, Telefon 08031/806950, E-Mail info@mangfallschule-kolber moor.de.

Klaudia Vucic-Aleksovski, Sekretariat Mangfallschule Kolbermoor

Unsere erste Info-Fahrt im nächsten Jahr führt den Kolbermmoo rer Obst- und Gartenbauverein (OGV) vom 22. bis 24. Januar nach Berlin zur Grünen Messe. Nach zeitiger Abfahrt von Kolber moor, werden wir in Leipzig eine Mittagspause einlegen. Dann geht es weiter zu unserem Hotel am Berliner Alexanderplatz. Am zweiten Tag, nach einer zweistündigen Stadtrundfahrt geht es zum Messegelände. Dort haben wir den ganzen Tag Zeit uns auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Garten bau umzusehen. Nach dem Frühstück des dritten Tages fahren wir nach Magdeburg. Es erwartet uns eine Führung durch die Gruson Gewächshäuser. Anschließend machen wir uns auf die Heimreise. Näheres und Anmeldeformulare gibt es auf der Internetseite www.ogv-kolbermoor.de (Aktuelles und Formulare) und beim ersten Vorsitzenden, Kurt Möser, unter 08061-36159 oder E-Mail: vorstand@ogv-kolbermoor.de, sowie bei der Anlaufstelle „Haushaltswaren Mittendorfer“ in der Stadtmitte, Rosenheimer Straße 19. Anmeldeschluss für die Berlinfahrt ist der 15.12.

Renate Mauerkirchner, OGV Kolbermoor

Ausgabe 293 · Seite 5 Stadtnachrichten KOLB er MOO r

Zumba Kids dienstags im Quest Dance Club:

coole tanz-Moves für Kids

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR

Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße angebote ab 16. november 2022

Aufgrund der noch bestehenden Corona-Krise sind die Hygiene-Maßnahmen einzuhalten: Abstand halten! Hygienevorschriften beachten!

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich! Ohne Anmeldung ist leider keine Teilnahme möglich! 08031/231 92 57, mangfalltreff@sd-obb.de

Geselligkeit/offene Treffs

Seniorenkino im Rathaus

Komödie, Drama (2018) mit Elmar Wepper, Emma Bading u.a.; Filmlänge: ca. 116 Min., Mo., 21.11., 15.00 Uhr Yoga für Senioren dienstags, 10.00-11.00 Uhr, 10 € pro Stunde Neuanmeldung Tel.: 08031/2319257

Bürgerhauscafé + Büchertauschbörse dienstags, ab 14.30 Uhr, Anmeldung Tel.: 08031/2319257

Kochen: Bratwürstel mit Kartoffeln und Kraut Donnerstag, 17.11., 09.00 Uhr Anmeldung bis 15.11. 08031/2319527

Beratung

Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) dienstags, 08.00-16.00 Uhr, donnerstags, 13.00-16.00 Uhr Anmeldung 08031/20380

Flüchtlings- und Integrationsberatung (Diakonie) mittwochs, 08.00-16.00, Anmeldung Tel.: 0151/21657674

Schuldnerberatung (Caritas)

Findet aktuell in Rosenheim statt! Anmeldung 08031/203730

Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF)

1. und 3. Donnerstag im Monat Donnerstag, 17.11., 08.30-12.30 Uhr Donnerstag, 01.12., 08.30-12.30 Uhr Anmeldung 08031/31412

Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung

Anmeldung 08031/292250

Energieberatung Anmeldung Tel.: 0800/809 802 400 oder 08031/2968-100

Selbsthilfe-Gruppen

Trauernde Erwachsene

Trauergruppe für junge Hinterbliebene (bis ca. 55 Jahre), die Ihren Partner durch Tod verloren haben 1. + 3. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr Dienstag, 06.12., 19.00 Uhr, Neuanmeldung 08051/967502

Jeden Dienstag treffen sich um 17.00 Uhr tanzinteressierte Kin der ab 4 Jahren im Quest Dance Club. Unter Anleitung einer pädagogisch und tänzerisch geschulten Zumba-Trainerin lernen die Kleinen neben ersten coolen Tanz-Moves Qualitäten fürs Leben: Respekt, Teamwork, Selbstvertrauen und Selbstwertge fühl.

Die Zumba-Stunden finden im Lidl-Rückgebäude, in der Rosen heimer Straße 60c, statt. Es kann unverbindlich geschnuppert werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.questdance-club.de, per Mail an info@quest-dance-club.de oder tele fonisch unter 08031/289229.

Anita Windsberger, Pressemitteilung Quest Dance Club e.V.

Integration/Migration/Asylarbeit

Offenes Treffen für Ukrainer*innen Unterstützungsangebot/ Austausch, Mittwochs, ab 14.00 Uhr

Weitere Angebote

Müll-Mobil

Freitag, 18.11., 09.00-11.00 Uhr, Anmeldung Tel: 08031/2319257

Tafel Kolbermoor

Lebensmittelverteilung an Bedürftige: Jeden Mittwoch 14.30-15.30 Uhr Abgabe von Lebensmittelspenden mittwochs ab 9.00 Uhr oder nach Absprache unter 08031/2319257 möglich!

Seite · Ausgabe 293 6 Stadtnachrichten KOLB er MOO r V eranstaltungskalender Donnerstag, 17. November 19.30 Radreise Bolivien – Chile – VHS Rathaus – Sitzungssaal Freitag, 18. November 18.30 Gottesdienst der Musikschule Hl. Dreifaltigkeit 19.00 @Planetenreigen am Abendhimmel – VHS Online Montag, 21. November 15.00 Donatello – VHS Rathaus 19.30 Geschichte der philosophischen Mystik – VHS Rathaus Dienstag, 22. November 09.00 Kolbermoorer Wochenmarkt am Rathaus Rathausplatz 19.00 Tod und Trauer – VHS Rathaus Mittwoch, 23. November 18.00 Stadtrat Rathaus – Sitzungssaal Donnerstag, 24. November 19.30 Streifzüge entlang unserer Gewässer – VHS Rathaus Freitag, 25. November 18.00 Eröffnung Christkindlmarkt Platz vor dem Alten Rathaus Sonntag, 27. November 17.00 Barockkonzert „Il flauto dolce“ Ev.-Luth. Kreuzkirche Dienstag, 29. November 09.00 Kolbermoorer Wochenmarkt am Rathaus Rathausplatz

Am

27. November in der Kreuzkirche Kolbermoor:

Barockkonzert il flauto dolce

Am Sonntag, 27. November, findet um 17.00 Uhr in der evan gelischen Kreuzkirche in Kolbermoor ein Konzert mit Flötenmu sik aus dem europäischen Barock statt. Die Blockflötistinnen Julie Berger und Christine Schreier neh men Ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Reise. Auf dem Programm stehen Werke von Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Jaques Hotteterre und weite ren. Die beiden Musikerinnen werden begleitet von Monika Fuhs am Violoncello und dem Cembalisten Christoph Ludwig. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Julie Berger

Statt nach Schönram geht’s nach Teisendorf:

Brauereigasthof

„alte Post“

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kolbermoor unternimmt am Don nerstag, 17. November, die nächste Fahrt. Sie geht jedoch nicht wie angekündigt nach Schönram ins „Bräustüberl Schön ram“ (Betriebsurlaub), sondern zum Wieninger Brauereigasthof „Alte Post“ in Teisendorf. Der Brauereigasthof in Teisendorf war schon immer etwas Besonderes: Im Jahr 1580 wurde das statt liche Gebäude im Herzen von Teisendorf zum ersten Mal ur kundlich erwähnt. Damals noch das repräsentative Wohnhaus eines Handelsmannes. 80 Jahre später hat der Braugasthof seine wahre Bestimmung gefunden: Die herrlichen Räumlich keiten werden seit 1661 als Wirtshaus genutzt. Abfahrtszeiten: Siedlerplatz 12.15 Uhr, Spinnerei 12.20 Uhr, Wiederkunft Christi 12.30 Uhr und um 12.35 Uhr in Mitterhart. Anmeldung bei Frau Katharina Nebauer Telefon 08031/91765 auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Katharina Nabauer, AWO Kolbermoor

Kaffeekranzl im advent

Zum VdK- Kaffeekranzerl im Advent lädt der OV Kolbermoor die VdK-Mitglieder, deren Freunde und Bekannte hierzu herzlich ein. Der Bauchredner Toni Brandner sorgt für Unterhaltung. Für die Bewirtung ist ebenfalls gesorgt. Das Kaffeekranzerl findet am 2. Dezember um 14.00 Uhr im Trachtenheim Kolbermoor, Angerbauerstraße 2, statt. Eine An meldung ist nicht erforderlich. Die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen sind zu beachten. Ein vorheriger Selbsttest schützt Sie und andere Gäste. Personen mit grippeähnlichen Symptomen werden gebeten nicht teil zu nehmen.

Am zweiten Adventssamstag: Weihnachtsfeier

Michael Zeisler, VdK-OV Kolbermoor

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kolbermoor lädt am Samstag, 3. Dezember, alle AWO-Mitglieder, Freunde und Senioren der Stadt Kolbermoor zur Weihnachtsfeier in den Pfarrsaal Heilige Dreifaltigkeit, Beginn um 14.00 Uhr, recht herzlich ein. Den besinnlichen Teil gestaltet die Musikschule Kolbermoor. Wir wollen für unsere Senioren bei Kaffee und Kuchen, mit gutbestückter Tombola einen gemütlichen Nachmittag ge stalten.

AWO Kolbermoor

lmmobilienverrentungen liegen im Trend! Viele ältere Menschen möchten in ihrer gewohnten Umgebung wohnen bleiben. Selbst wenn man davon ausgeht, dass Ihnen nur ca. 1.000 € monatlich fehlen, kommt mittelfristig ein ständiges Defizit auf Sie zu. Es könn ten Ihnen dann im Alter und zum Ruhestand mehrere zehntausende Euro zu ihrem gewohnten Lebensstandard fehlen. Geringe mtl. Rente? Das muss nicht sein! Die Verrentung Ihrer Immobilie lohnt sich! Gibt es da unterschiedliche Modelle? Ja, Liquidität und Aus zahlungen über Leibrente, Teilverkauf, Nießbrauch mit lebenslangem Wohnrecht. Was sind die Gründe für eine lmmobilienverrentung? Zuhause wohnen bleiben, sich im Alter etwas gönnen, kom fortables Geldpolster nutzen, langersehnten Urlaub genießen. Lebenspartner absichern, sich von Ihren Restschulden befreien, Kinder oder Enkelkinder unterstützen können, unabhängig sein, wenn Sie Pflegehilfe benötigen.

Ausgabe 293 · Seite 7 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Julie Berger und Christine Schreier. Der VdK-Ortsverband Kolbermoor lädt ein:

Offizielle Urkundenübergabe am 26. Oktober:

„fairtrade-Stadt“ Kolbermoor

Mit einem kleinen Festakt eine Stunde vor der offiziellen Stadt ratssitzung am 26. Oktober wurde die offizielle Ernennung der Stadt Kolbermoor zur „fairtrade-town“ begangen. Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz war extra nach Kolber moor gereist, um die Kommune für ihren Einsatz für Frieden und gegen globale Armut auszuzeichnen.

Mangfallstadt ist die 233. bayerische und 813. Deut sche Kommune, die „einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensund Arbeitsbedingungen auf der Welt leistet und damit die Fluchtursachen bekämpft“. Nach seinen In formationen geben Bun desbürger derzeit im Jahr 25 Euro für fair gehandelte Produkte aus. Holz rief dazu auf, noch öfter daran zu denken, „nicht billig einzukaufen, wofür andere teuer bezah len müssen“ und sich Österreich und die Schweiz als Vorbild zu nehmen, wo jeder Bürger im Schnitt 54 Euro beziehungsweise 103 Euro pro Jahr für faire Pro dukte ausgebe. Der Botschafter würdigte die Geschwindigkeit, mit der Kolbermoor den Weg zur fairtrade-Stadt gegangen sei. Die Leiterin der Steuerungsgruppe, Kolbermoors Dritte Bürger meisterin Sabine Balletshofer-Wimmer, ergänzte die Details: „Im Januar 2021 wurde der Antrag im Stadtrat gestellt, im März 2021 gab es einen mehrheitlichen Beschluss, im Mai wurde die Steuerungsgruppe gegründet, im Juni die Bewerbung abgeschickt, am 23. August 2022 erhielten wir den positiven Bescheid“. Trotz Corona hatte Kolbermoor innerhalb kurzer Zeit

Seite · Ausgabe 293 8 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Mit einem „My fair ladies and gentlemen“ begann Holz seine Laudatio zur Anerkennung Kolbermoors als „fairtrade-town“. Der Ehrenbotschafter der Fairtrade-Bewegung in Deutschland überreichte Kolbermoor die offizielle Ernennungs-Urkunde. Die

alle fünf Kriterien erfüllt, um sich „fairtrade-Stadt“ nennen zu dürfen: Das kla re Bekenntnis im Stadtrat; die Gründung der Steue rungsgruppe; das Angebot von Fairtrade-Produkten in Handel, Gastronomie und Hotellerie; die Verwendung von fair gehandelten Pro dukten in Schulen, Kitas, Seniorenzentren, Vereinen und Kirchen sowie eine in tensive Öffentlichkeitsarbeit, um die Idee möglichst breit zu streuen. Frau Balletshofer-Wimmer dankte beim Festakt allen Mitstreitern für ihr Engagement.

Wo es möglich sei, werde das Bemühen um eine fai re Welt unterstützt. „Sie sind wichtige Akteure, übernehmen Aufgaben der gesamten Gesellschaft, denn wir meistern die globalen Herausforderungen der Zukunft nur im fairen Umgang miteinander“, betonte Bürgermeister Peter Kloo bei seiner kurzen Ansprache. Mit einem Glas Sekt und gerecht gehandelten Knabbereien stießen die Besucher*innen des Fest aktes auf die Umsetzung dieser Idee an. Durch das Engagement der Initiative gibt es auch in Kolbermoor immer mehr Geschäfte, die sich den Themen fairer Handel und Nachhaltigkeit zuwenden. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Ausgabe 293 · Seite 9 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
am Rathaus Sonn- und Feiertage durchgehend warme Küche Pizza- + Partyservice Lieferservice: 10.30-14.30 Uhr und 17.30-23.00 Uhr (Mindestbestellwert für kostenlose Lieferung Kolbermoor 14,00 €) Mittagskarte Di.-Fr. · Täglich (außer Montag) durchgehend für Sie geöffnet. Rathausplatz 2 · 83059 Kolbermoor · Telefon 08031 98632 info@milano.bayern · www.milano.bayern
Milano

Ab sofort zum Ausleihen in der Stadtbücherei:

Viele neue Brettspiele

Für die kommenden langen Winterabende bietet die Bücherei mehrere neue Spiele für die ganze Familie an. Eine kleine Auswahl als Tipp: Living Forest

Ein mystischer Wald, Quelle der Ruhe und des Friedens, wird von den ver heerenden Flammen des Onibi be droht. In Living Forest schlüpfen die Spielenden in die Rollen der Naturgei ster Frühling, Sommer, Herbst und Winter und wollen den Wald beschüt zen, indem sie die Flammen löschen, Bäume pflanzen oder den Wächter des Waldes erwecken. Wem wird es gelingen, Onibi in die Flucht zu schlagen? Familienspiel ab 10 Jahren Catch the Moon

Wem gelingt es, die höchste Leiter zu bauen und nach dem Mond zu grei fen? Der Würfel gibt vor, wie die näch ste Leiter auf kreative Weise am Leiter turm angebracht werden muss. Dazu benötigen die Spieler*innen in diesem Geschicklichkeitsspiel ein wenig Glück, Fantasie und ein ruhiges Händchen. Familienspiel ab 8 Jahren

Harry Potter – Wettstreit um den Hauspokal Hufflepuff, Ravenclaw, Slytherin oder Gryffindor: Welches Haus wird diesen Wettstreit gewinnen? In Hogwarts, der berühmten Schule für Hexerei und Zauberei, findet der nervenaufreibende Wettkampf um den Hauspokal statt. Wem gelingt es, mit Verstand und Zau berkraft die Aufgaben zu lösen, die begehrten Edelstein-Hauspunkte zu sammeln und den Pokal zu sichern? Familienspiel ab 11 Jahren Pio

Welche Marken braucht der Brief? Zum Frankie ren der hübschen Briefe und Postkarten müssen die unterschiedlichen marken kombiniert wer den. Bei dem Additionsspiel gewinnen Kinder schnell Sicherheit im Zahlenraum bis 20. Wer die meiste Post richtig frankiert, gewinnt das farbenfrohe Rechenspiel. Kinderspiel ab 5 Jahren

Klecks Kunterbunt

Die Kinder laufen von Tube zu Tube und sam meln Farbkleckse. Dabei gilt es, die Farben auf den Bildkarten richtig zu benennen. Hund Toffy erhöht die Spannung, wenn er die Pinsel stibitzt. Das Sammelspiel gewinnt, wer zuerst 7 Kleckse hat. Kinderspiel ab 3 Jahren

Viel Spaß und Freude beim Spielen der neuen Brettspiele wünscht das Team der Stadtbücherei Kolbermoor!

Kasperltheater im rathaus

Am Donnerstag, 8. Dezember, heißt es im Sitzungssaal des Rathauses wieder Vorhang auf für „Katis Kasperltheater“ aus Rie dering. Aufgeführt wird das Stück „Kasperl und die Weihnachts plätzchen“ für Kinder ab 3 Jahren. Beginn ist um 15.00 Uhr. Karten sind für 3 € pro Person ab dem 22.11. in der Stadtbüche rei Kolbermoor erhältlich. Wir freuen uns auf Euren Besuch und einen vergnüglichen Nachmittag.

Das Team der Stadtbücherei Kolbermoor

Bewertungen

möglich: ad F c Fahrradklima-test

Wie fahrradfreundlich sind Deutschlands Städte und Gemein den? Wie gut lässt es sich mit dem Rad in ländlichen Regio nen leben? Wo fahren Bürger*nnen gerne und an welchen Orten muss die Politik endlich ran? Diesen Fragen geht der ADFC mit dem großen Fahrradklima-Test 2022 nach und bittet alle Radbegeisterten bis 30. November abzustimmen. Bereits zum zehnten Mal rufen der ADFC und das Bundemi nisterium für Digitales und Verkehr Bürger*nnen dazu auf, das Radfahrklima vor Ort zu bewerten. Die Umfrage auf www.fahrradklima-test.de läuft seit 1. September und noch bis 30. November. Umso mehr Teilnehmer abstimmen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

Mobilitätsmanagement, Stadt Kolbermoor

Nächster Termin ist am Freitag, 18. November:

das „Müll-Mobil“ kommt

Das „Müll.-Mobil“ des Bürgerhauses Kolbermoor ist wieder im Einsatz: Als Angebot für Kolbermoorer Seniorinnen und Seni oren, die den Weg zum Wertstoffhof oder zur nächsten Wert stoff-Insel nicht (mehr) schaffen, holen wir am Freitag, 18. November, zwischen 9.00 und 11.00 Uhr wieder folgende Wertstoffe ab:

• Glas

• Papier

• Plastik

• Tetra-Pack

• Blechdosen Die Sachen müssen leer, sauber und gegebenenfalls geschlos sen sein (zum Beispiel Gläser mit Schraubdeckel). Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte im Bür gerhaus Mangfalltreff, Telefon 08031/231 92 57, E-Mail: mang falltreff@sd-obb.de.

Melanie Klettl, Mangfalltreff – Bürgerhaus

Seite · Ausgabe 293 10 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Posttaube
„Kasperl und die Weihnachtsplätzchen“
noch bis 30. November

Themenschwerpunkte beim Stadtgespräch:

Klimaschutz und Mobilität

Vorsitzender Christian Sedlmayr freute sich über das rege Interes se an den „Stadtgesprächen“ der Parteifreien Kolbermoor. Zu den Themen „Mobilität und Klimaschutz“ konnte Sedlmayr die Mobi litätsmanagerin Veronika Winkler und den neuen Klimaschutzma nager der Stadt Kolbermoor, Thomas Ertl, als Referenten gewin nen.

vorgestellt werden und die Entscheidung bis im Frühjahr nächsten Jahres zu treffen sind. Kannengießer meinte, dass dies sicher sehr viele Vorteile, wie zum Beispiel einheitliche Tickets und Tarife oder einfachere Buchungssysteme hätte.

Des Weiteren ging die Mobilitätsmanagerin noch auf die Angebo te zur Nutzung von Lastenrädern, das E-Carsharing App-Angebot „DriveINN“ und die E-Ladepunkte für E-Autos in der Stadt ein. Beim zweiten Themenschwerpunkt stellte sich der neue Klima schutzmanager, Thomas Ertl vor. Ertl arbeitet sich seit 1. Oktober in die bestehenden Projekte ein und erläuterte die Vielzahl dieser städtischen Energiesparmaßnahmen. Hier wurden insbesondere die Photovoltaikanlagen an städtischen Gebäuden, ein neues Konzept von Wärmespeichern an der Pauline-Thoma-Mittelschu le, Umstellung auf LED in städtischen Gebäuden und weitere Ziele genannt. Großes Interesse fanden seine Ausführungen zur Untersuchung von Möglichkeiten zur Nutzung von Geothermie, also Erdwärme zum Heizen und der Stromerzeugung. Wobei der Klimaschutzmanager darauf hinwies, dass es zunächst gelte, die geologischen Anforderungen und Potentiale zu prüfen. Die Erfah rungen der Gemeindewerke Holzkirchen in diesem Zusammen hang erläuterte der Referent sehr anschaulich. Abschließend bedankte sich Vorsitzender Christian Sedlmayr bei den Referenten und wies darauf hin, dass die Stadtgespräche der Parteifreien Kolbermoor weiterhin regelmäßig mit aktuellen Kol bermoorer Themen durchgeführt werden.

Armin Schön, Pressereferent Parteifreie Kolbermoor e. V.

„4

Kolbermoor“ – Infrastruktur,

und Service. Hierbei ging es zum Beispiel um die Umsetzung des mit Bürgerbeteiligung und 2019 vom Stadtrat erarbeiteten Rad verkehrskonzepts. Winkler freute sich, auch Wolfgang Oswald begrüßen zu können, der mit seiner Pflasterbaufirma beauftragt wurde, viele Bordsteinabsenkungen als Sofortmaßnahme zu rea lisieren. Zur Fahrradstraße in der Friedrich-Ebert-Straße, die 2023 umgestaltet werden soll, wurde nachgefragt, ob denn die dorti gen Parkflächen komplett wegfallen. Dies wurde bejaht, mit dem Hinweis, dass die Autofreie Zone für Radfahrer und Fußgänger entsteht, aber die Anlieger zu ihren Grundstücken fahren können. Hinsichtlich wegfallender und abzulösender Parkplätze in der Innenstadt wurde auf das im städtebaulichen Wettbewerb aus 2018 vorgesehene neue Parkhaus am Bahnhof hingewiesen, über das der Stadtrat nächste Woche einen Beschluss fasst. Bei der erläuterten geplanten Radwegverbindung nach Großka rolinenfeld wies Stadtrat Stefan Reischl darauf hin, dass er sich eine einfachere Variante über die Moorkultur vorstellen kann. Ein Gast fragte auch nach der Realisierung des überregionalen Ra dschnellweges von Stephanskirchen über Kolbermoor bis Feldkir chen-Westerham nach. Winkler wies darauf hin, dass die ur sprüngliche Planung hierfür aus fördertechnischen Gründen nicht zu realisieren ist, da die geforderten Standards nicht erfüllt wer den können. Anstatt dessen ist geplant, das Projekt als „Radvor rangroute“ weiterzuverfolgen.

Auf Nachfrage, wo denn von Bürgern Verbesserungsvorschläge zum Fahrradverkehr eingebracht werden können, antwortete die Mobilitätsmanagerin, bei ihr direkt oder über die App „radar-on line.net“.

Im Zusammenhang mit dem Stadtbus wies die Mobilitätsmanage rin auf einen möglichen Beitritt zum Münchener Verkehrsverbund (MVV) der Stadt und des Landkreises Rosenheim und weiterer Landkreise hin. Zweiter Bürgermeister Dieter Kannengießer erläuterte in diesem Zusammenhang, dass in einer der nächsten Kreistagssitzungen die finanziellen und sonstigen Auswirkungen

Ausgabe 293 · Seite 11 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Veronica Winkler erläuterte Säulen des Mobilitätskonzepts der Stadt Information, Kommunikation
info@rovg.de · www.rovg.de
Dolmetsch- und Übersetzungs- Service: Englisch, Russisch, Türkisch, Italienisch, Telefon 0151-61103691 www.uebersetzer-rosenheim.de
SERVICE
Christian Sedlmayr dankt den beiden Referenten Veronika Winkler und Thomas Ertl für die interessanten Ausführungen.

Vorschau 11&12/2022

Donatello: Die Entstehung der Renaissanceplastik

Vortrag von Dr. Stefan Schmitt

Donatello war als gefeierter Florentiner Bildhauer und Bronzeplasti ker jedem der großen Aufträge, die man ihm erteilte, gewachsen. Er nahm den Wettkampf mit der Antike an und schuf einige der berühmtesten Werke der Renaissance.

Montag, 21.11., 15.00 Uhr, Rathaus, mit Anmeldung.

Botticelli: das Ideal der Schönheit

Vortrag von Dr. Stefan Schmitt Kaum ein Künstler wurde so zum Symbol der florentinischen Re naissance wie Sandro Botticelli. Mit der „Geburt der Venus“ und der „Primavera“ aus den Uffizien wurden gleich zwei seiner Hauptwer ke weltberühmt. Seit dem 19. Jahrhundert wird Botticelli als einer der bedeutendsten Meister der Renaissance gefeiert.

Montag, 05.12., 15.00 Uhr, Rathaus, mit Anmeldung.

@Der Sternenhimmel im Winter

Vortrag von Dr. Michael Rappenglück, Wir beobachten online Gas- und Staubnebel, Planetarische Nebel (Nova- und Supernova-Überreste), Kugelsternhaufen und Galaxien (Milchstraßen). Dazu gibt es Informationen zum Aufbau, zur Ent wicklung und zur kosmischen Einordnung dieser Gebilde. Freitag, 02.12., 19.00 Uhr, Online, mit Anmeldung.

@Mars, der kleine Bruder der Erde? Marsopposition am 08.12. Vortrag von Dr. Michael Rappenglück

Der Marsrover „Perseverance“ ist am 18.2.2021 auf dem roten Pla neten gelandet. Der Vortrag informiert über den aktuellen Stand der Marsforschung.

Donnerstag, 08.12., 19.00 Uhr Online, mit Anmeldung.

Streifzüge entlang unserer Gewässer Vortrag von Horst Barnikel

Im Vortrag wird Interessantes und Wissenswertes über die Lebens räume an unseren Bächen, Flüssen und Seen berichtet und Infor mationen zu Umweltkonflikten und zur Freizeitnutzung gegeben. Früher waren an unseren Gewässern Schwerpunkte Ausbau und Begradigungen – heute wird wieder versucht, ihre Bedeutung im Naturhaushalt zu berücksichtigen und den Freizeit-und Erholungs wert für die Menschen zu stärken.

Donnerstag, 24.11., 19.30 Uhr, Rathaus, mit Anmeldung. Tod und Trauer Vortrag von Bestattermeister Georg Hartl, Welche Möglichkeiten gibt es, sich von einem lieben Verstorbenen zu verabschieden? Welche pflegefreien Alternativen gibt es zu einem sogenannten „Anonymen Grab“? Welche Dokumente sind im Todes fall von Nöten? Bestattermeister Georg Hartl informiert umfangreich über die Abläufe und Riten, Bestattungsformen alle bürokratischen Abläufe und welche Dinge man zu Lebzeiten bereits regeln kann. Dienstag, 22.11., 19.00 Uhr Rathaus, mit Anmeldung, gebührenfrei Pralinenseminar

Mit Christian Mittl

In diesem zweitägigen Kurs lernen Sie alles was Sie über Pralinen und deren Herstellung wissen müssen. Hergestellt werden Weich krokant, Trüffel, Schnittpralinen, Fondantpralinen , gefüllte Pralinen, Krustenpralinen und Trüffelmassen. Auch der richtige Umgang und das fachgerechte Temperieren der Kuvertüre sowie die richtige La gerung sind wichtige Punkte in diesem Kurs. Alle produzierten Pralinen können mit nach Hause genommen werden. Samstag und Sonntag, 10. und 11.12., jeweils 09.00 bis 13.00 Uhr Baby-Sachen stricken Kleine Schühchen, Socken, eine niedliche Babyhose oder ein Jäck chen sind möglich. Die Kursleiterin Anita Weiß hilft Ihnen, dass Sie den Entwurf auch verwirklichen können und leitet Sie dabei an.

Bei Anita Weiß, 4x, ab Montag, 28.11., 18.00 Uhr Waschmittel & Co. – einfach gemacht und gut für die Umwelt Waschmittel, Weichspüler und WC-Haushaltsreiniger selbst zu ma chen hat viele Vorteile, ist einfach zu bewerkstelligen und verur sacht nur einen Bruchteil der Kosten. Es ist günstiger, gesünder und umweltfreundlicher.

Bei Christiane Mayrl, Mittwoch, 23.11., 18.00 bis 21.00 Uhr Kunterbunte Weihnachtsbäckerei für Kinder (ab 6 Jahren) Dieses Jahr gibt es ganz neue Plätzchen und altbewährte Lieblings rezepte. Wir tauchen wieder einmal in die vielfältige Welt der Weih nachtsbäckerei ein.

Mit Christian und Jennifer Mittl, Samstag, 03.12., 09.00 bis 13.00 Uhr

vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de

An den Adventssamstagen wieder „On Tour“:

Kostenloser adventsbus

Kostenlos und entspannt zum Weihnachtseinkauf. Das ist die Idee hinter der Aktion „Adventsbus“, bei der Kolbermoor auch heuer wieder mit im Boot ist und den Stadtbus so „On Tour“ schickt. Alle Fahrgäste in Rosenheim und Kolbermoor können an den Adventssamstagen die Busse vom Regional verkehr Oberbayern (Stadtverkehr Rosenheim), STADTBUS KOLBERMOOR und Linie 40 vom Busunternehmen Hollinger kostenfrei nutzen. Das Fahrtentgelt wird von den Partnern der Initiative übernommen. Zudem wird an diesen vier Sams tagen eine kostenlose Einkaufsshuttle-Ringlinie zwischen Weko – Stadtmitte (Christkindlmarkt) – Bahnhof – Aicher park eingerichtet. Damit ersparen sich Fahrgäste nicht nur die lästige Parkplatzsuche, sondern auch Geld. Auch hier wird das Fahrtgeld zur Gänze von der Initiative „Adventsbus“ über nommen. Aus statistischen Gründen werden alle Zeitfahrkar tenbesitzer (Monatskarte, Jahreskarte etc.) gebeten, die Fahrausweise vorzuzeigen. Ansonsten gilt: Einsteigen und losfahren. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Die

Frau Vroni Gmei ner und des Seniorenbeauftragten Herrn Dr. Berthold Suldinger kann unter den aktuellen Corona-Bedingungen wieder persön lich im Rathaus stattfinden. Nächster Termin: Donnerstag, 1. Dezember, 16.00-18.00 Uhr im Bürgerbüro im Erdgeschoss. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor Benefizkonzert

Das Blechbläserquartett „Klangblech“ und das Blockflötenquartett spielen unter der Leitung von Eduard Berger am Mittwoch, 16. November, um 17.00 Uhr in Wiederkunft Christi aus ihrem breit gestreuten Repertoire. Verbindende Worte spricht dazu Regina Berger. Der Erlös kommt der Ukraine-Hilfe zugute.

Günther Obermeier, Musikschule

Seite · Ausgabe 293 12 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Die Stadtnachrichten Kolbermoor informieren: Kurz und bündig Sprechstunde Senioren und Inklusion am 1. Dezember
Inklusionsbeauftragten
Sprechstunde der

Jahreshauptversammlung der AWO Kolbermoor:

ein herausforderndes Jahr

Traditionell außergewöhnlich: christkindlmarkt Kolbermoor

Von einem „herausfordernden Jahr“ war an der diesjährigen Jahreshauptversammlung des AWO Ortsvereins Kolbermoor die Rede. Geprägt von Corona-Einschränkungen sowie der damit verbundenen Verpflichtung die eigenen Mitglieder vor Anstek kungen schützen zu müssen, aber gleichzeitig auch dem Wunsch nach Geselligkeit nachkommen zu wollen, erforderte viel Kreativität bei der Veranstaltungsplanung. Der Senio renklubleiterin Katharina Nebauer ist es aber wieder gelungen ein abwechslungsreiches Programm zu organisieren, das von den Mitgliedern auch gut angenommen wurde. Das zeigte sich insbesondere bei der traditionellen Fahrt der guten Herzen am 8. Oktober. Auch die Weihnachtsfeier mit Tombola wird dieses Jahr wieder stattfinden, falls die Regelungen der Pandemie eine solche Veranstaltung zulassen und zwar am 3. Dezember um 14.00 Uhr im Pfarrsaal der Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit. Darüber hinaus berichtete der Vorsitzende Tobias Wudy von der Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt Kolbermoor und den Förderungen des Ortsvereins durch den eigenen Sozialfonds von über 1.000 Euro. Damit können unbürokratisch und anonym hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Im Rahmen der Hauptversammlung wurde durch den Kreisvor sitzenden Peter Kloo auch die Ehrenmedaille des Kreisverban des auf Vorschlags des Ortsvereins an Giovanna Berchtenbreiter verliehen, die nicht nur durch ihre jahrelange Tätigkeit als Kas siererin, Beisitzerin und nun als Revisorin für den Ortsverein eine unverzichtbare Unterstützung ist, sondern gerade auch dann, wenn eine zupackende Hand gefragt ist. Aber auch Peter Kloo selbst wurde für seine 20-jährige Mitgliedschaft im Orts verein geehrt. Zudem erhielten für ihre langjährige Treue eine

Am 25. November wird um 18.00 Uhr der Kolbermoorer Christ kindlmarkt eröffnet. An den vier Adventswochenenden sind so wohl das Angebot der Standbetreiber als auch das Rahmenpro gramm wieder von einer großen Bandbreite geprägt. Unter ande rem unterstützen wir in diesem Jahr auch den frisch verliehenen Fairtrade Titel und somit auch die Fairtrade Aktivitäten der Stadt Kolbermoor mit Informationen und Produkten zu diesem wichti gen Thema. So legt Kolbermoor zwar Wert auf Traditionen, verschließt sich aber gleichzeitig nicht vor modernen oder außergewöhnlichen Einflüssen. Deswegen gibt es auf der Bühne ein abwechslungsrei ches und musikalisches Programm und nicht nur der klassische Nikolaus mit seinen Engeln und die Krampusse vom Inntal-Pass halten Einzug in den Markt, sondern auch die Biker-Nikoläuse auf ihren Motorrädern. Am 28. Dezember findet außerdem zum zwei ten Mal ein Abend rund um die Rauhnacht statt. Am 30. Dezem ber kann man dann bei der beliebten Vorsilvesterparty feiern. Als größte Herausforderung in diesem Jahr sehen wir als Veran stalter den maßvollen Umgang mit Energie. Aus diesem Grund wird unter anderem auf den Einsatz von gas- sowie elektrisch betriebenen Heizungen verzichtet. Licht- und Tontechnik entspre chen den neuesten energiesparenden Standards, so dass die stilvolle Ambientebeleuchtung, die 2019 das erste Mal zum Ein satz kam, auch in diesem Jahr wieder das Publikum begeistern wird.

Öffnungszeiten Christkindlmarkt: An allen vier Adventswo chenenden freitags und samstags jeweils von 17.00 bis 22.00 Uhr, sonntags von 14.00 bis 20.00 Uhr.

Die Rauhnacht mit den Inntalpass Krampussen und einem Feuer spucker am 28. Dezember von 18.00 bis 22.00 Uhr.

Die Vorsilvesterparty mit DJ Sepp am 30. Dezember von 19.00 bis 01.00 Uhr.

Auszug aus dem Programm des Christkindlmarkt 2022: Freitag, 25. November, 18.00: Feierliche Eröffnung mit Erstem Bürgermeister Peter Kloo und Stadtpfarrer Maurus Scheurenbrand und mit anschließendem Konzert der Stadtkapelle Kolbermoor. Samstag, 03. Dezember, 20.00 Uhr: Die Krampusse vom Inntal Pass besuchen den Christkindlmarkt.

Sonntag, 04. Dezember, 15.00 Uhr: Der Nikolaus mit seinen Engeln besucht den Christkindlmarkt

Das Programm der Adventswochenenden im Dezember veröf fentlichen wir ausführlich in der Ausgabe 294 der Stadtnachrich ten Kolbermoor, die am 30. November erscheinen.

Pressemitteilung Gewerbeverband Kolbermoor Giacomo Anzenberger, 1. Vorsitzender

Ausgabe 293 · Seite 13 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Urkunde: Anna Lax, Marianne Vohla (je 10 Jahre), Katharina und Ludwig Nebauer (je 15 Jahre), Alessandro Bertolini (20 Jahre), Heidrun Mateka (25 Jahre), Siegfried Zimprich und Hans-Paul Flemming (je 35 Jahre). Tobias Wudy, AWO Kolbermoor

Kolbermoorer

feierten ihre Gründung: Festmesse und empfang

Frauen

Unter großer Beteiligung der Kolbermoorer Vereine und Mitglie der, Freunde und Gönner wurde am Gedenktag des Hl. Johan nes Paul II. in der Kolbermoorer Stadtpfarrkirche Hl. Dreifaltig keit ein wunderbares Gründungsfest gefeiert. Begonnen wurde mit einer Festmesse, Zelebranten waren Pfarrer Maurus Scheu renbrand und Pfarrer Nawarra, mit Diakon Mitlöhner und den beiden Seelsorgerinnen Elisabeth Maier und Veronika Gosling. Mit herrlichen Lobpreisliedern wurde der Gottesdienst von der Schola Großkarolinenfeld musikalisch gestaltet. In seiner Predigt ging Pfarrer Scheurenbrand auf das Evangelium vom Weinstock und den Reben ein. Getrennt von Gott können wir nichts vollbringen, wenn wir aber mit dem Weinstock – Gott – verbunden sind, werden wir reiche Frucht bringen. Die von der Schriftführerin Heidi Höglauer liebevoll gestaltete Vereinskerze, mit dem Programm der Kolbermoorer Frauen „Glaube–Liebe–Hoffnung“, wurde am Ende des Gottesdienstes vom Pfarrer ge segnet. Die Kerze wird alle Veranstaltungen in Zukunft begleiten.

Die Vorstandschaft der Kolbermoorer Frauen e.V. setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Marianne Mayer, 2. Vorsitzende Kerstin Leicher, Kassierin/Schatzmeisterin Bernadette Mayer, Schriftührerin Heidi Höglauer, als Beisitzer fungieren Gudrun Weidinger, Renate Weckerl, Uschi Höfner und Zenta Brenner. Die beiden Revisoren Eva Kalhammer und Marita Obermayr vervollständigen die Vorstandschaft.

Ein großer Dank gilt allen die durch ihre Anwesenheit und Mit hilfe diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Bleiben wir in freundschaftlicher Gemeinschaft miteinan der verbunden und freuen uns auf eine Zukunft mit vielen schö nen Gemeinschaftserlebnissen, aber auch auf gegenseitige Hilfe und Unterstützung. Marianne Mayer, Kolbermoorer Frauen e.V.

E-Carsharing-Angebot jetzt auch in Kolbermoor: nachhaltig und günstig

Beim anschließenden Empfang im Pfarrsaal mit Sekt, Häpp chen, Kaffee und Kuchen konnte die Vorsitzende die komplette Vorstandschaft den anwesenden Gästen vorstellen, und anschließend wurde in froher Runde dieser sehr schöne Gründungsfesttag genossen.

Egal ob für einen Wochenendausflug in der Freizeit oder den nächsten Großeinkauf – mit dem E-Carsharing der INNergie kommen Sie immer ans Ziel. Günstig, bequem und emissions frei, ohne Fixkosten, ohne Kaution. Das Angebot gibt es nun auch in Kolbermoor. Beim Carsharing – zu Deutsch „Autoteilen“ – besitzt man das Auto nicht selbst, sondern teilt es sich mit Anderen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

• Anschaffungskosten für ein eigenes Auto (oder das Zweitauto, das nur gelegentlich benutzt wird) entfallen

• Das Auto wird nur dann genutzt, wenn es wirklich gebraucht wird und steht nicht ungenutzt in der Garage

• Fixkosten (Steuern, Versicherungen, Wartung, …) sind bereits in der Nutzungsgebühr eingerechnet

• Zeitersparnis: Wartung und Reparatur müssen nicht selbst organisiert werden

• Kein eigener Stellplatz nötig Freilich ist ein E-Carsharing nicht für alle geeignet: Berufspendler fahren meist mit dem eigenen Auto (oder je nach Strecke mit dem Fahrrad). Und Carsharing fällt denjenigen leichter, deren Verhältnis zum Auto eher rational statt emotional geprägt ist. Der Kolbermoorer Stadtrat hat einstimmig einem Vertragsab schluss mit der INNergie zum E-Carsharing beschlossen.

Nutzungsgebühren:

Je angefangene Stunde (50 km inklusive) 4,90 Euro Pro Tag (24 Stunden, 200 km inklusive) 59,90 Euro Über-Nacht (19.00 bis 7.00 Uhr, 100 km inklusive) 24,90 Euro Pro Zusatzkilometer 0,29 Euro

Die Registrierung ist kostenlos über inn-ergie.moqo.de oder über die App MOQO.

Vor Erstnutzung ist eine Führerscheinvalidierung notwendig, die kostenfrei im Bürgerbüro der Stadt Kolbermoor möglich ist.

Das E-Carsharing Auto ist ein BMW i3 und steht im Parkhaus am Rathaus. Zwei weitere Autos stehen „An der Alten Spinnerei“ am Parkplatz neben der Akademie zur Verfügung. Probieren Sie‘s aus. Die Stadt Kolbermoor wünscht eine gute Fahrt. Mobilitätsmanagement, Stadt Kolbermoor

Seite · Ausgabe 293 14 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Die neue Vorstandschaft Geselliges Gründungsfest in froher Runde. Pfarrer Maurus Scheurenbrand segnet die Vereinskerze.

Am 18. November in Hl. Dreifaltigkeit:

Musikschul-Gottesdienst

Die Stadtsingschule gestaltet am Freitag, 18. November, um 18.30 Uhr in der Kirche Hl. Dreifaltigkeit zum Gedenken an verstorbene Mitglieder einen Gottesdienst. Es singen der ge mischte Chor der Stadtsingschule und der „Kolbermoorer Man nergsang“ umrahmt vom Bläserensemble „Klangblech“ sowie Peter Maier an der Zither.

Günther Obermeier, Musikschule Kolbermoor

Adventscafé und Adventsandacht:

Programm adventsbeginn

Am Sonntag, 27. November, veranstaltet die kfd Kolbermoor ein offenes Adventscafé. Von 14.00 bis 16.30 Uhr gibt es im Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit Kaffee und Kuchen. Ebenso werden handgemachte Leckereien und andere Kleinigkeiten verkauft. Dieses Adventscafé findet heuer statt des ChristkindlmarktStandes der kfd statt. Wer das Café mit Plätzchen oder anderem unterstützen will: Bitte am Freitag, 25. November, ab 15.30 Uhr im Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit, Rainerstraße abgeben. Rückfra gen gern an Martina Mauder, 08031-807379. Am Sonntag, 4. Dezember, feiert die kfd ihre Adventsandacht. Sie beginnt um 14.30 Uhr in Wiederkunft Christi. In diesem Got tesdienst werden langjährige Mitglieder geehrt und Neumitglie der aufgenommen. Anschließend geht es bei Punsch und Ge bäck im Pfarrer-Klaas-Stüberl gemütlich weiter. Wer eine Fahrge legenheit braucht: Bitte ebenfalls bei Martina Mauder melden. Martina Mauder, kfd Kolbermoor

Jüdische hauptsynagoge

Die Neue Jüdische Hauptsynagoge Ohel Jakob ist zusammen mit dem Jüdischen Museum ein Teil des Jüdischen Zentrums der Israe litischen Kultusgemeinde in München. Die Kolbermoorer afa unternimmt einen Besuch mit Führung durch die Ohel-Jakob-Synagoge am Jakobsplatz in München. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Termin: Sonntag, 27. November, von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Abfahrt am evangelischen Gemeindehaus, Mitterharter Str. 3, in Kolbermoor um 12.00 Uhr, Fahrgemeinschaften werden angeboten. Anmeldung und Information über Agathe Lehle 08031-95464 oder artlehle@gmx.de. Organisation Christoph Bensch-Andrä. Anmeldeschluss ist der 17. November. Agathe Lehle, afa

apotheken-notdienst Kolbermoor

16.11.2022 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 17.11.2022 Apotheke am Brueckenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 18.11.2022 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 19.11.2022 Marien-Apotheke Tel.: 08031/15585, Max-Josefs-Platz 21, 83022 Rosenheim 20.11.2022 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 21.11.2022 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 22.11.2022 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstr. 5, 83043 Bad Aibling 23.11.2022 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 24.11.2022 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 25.11.2022 Max-Josef-Apotheke Tel.: 08031/33308, Max-Josefs-Platz 14, 83022 Rosenheim 26.11.2022 Rieder`sche Alte-Apotheke Tel.: 08031/3096-0, Ludwigsplatz 21, 83022 Rosenheim 27.11.2022 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 28.11.2022 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 29.11.2022 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 30.11.2022 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 01.12.2022 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling Jeweils von 08.00 bis 08.00 Uhr

Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

i MP re SSUM Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100

Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor.

Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29

Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernom men. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten-auch auszugs weise-ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: Prospekt Express GmbH · Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 90189-0, Fax 90189-22

Ausgabe 293 · Seite 15 Stadtnachrichten KOLB er MOO r
Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen 03944-36160 · www.wm-aw.de Wohnmobilcenter Am Wasserturm
Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, Silbermünzen, Geldscheine, Uhren, Orden, Emaille-Schilder, Blechdosen, Radios, Krüge, Pfeifen,
zum Jüdischen Zentrum München:
KAUFE Antikes
Bronze- und Holzfiguren, Bilder, alte Lederhosen, Trachtenschmuck-zahle bar, Tel. 0171 5223127 Fahrt