__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

203. Ausgabe KW 32 8. August 2018

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit

rmoo

lbe

Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

ric

h te n - k o

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

e www . d Aktuelle .

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

r

Foto: Stadtmarketing Kolbermoor


Offset-/Digitaldruck · Mediengestaltung BlinD-/Heissfolienprägungen · Etiket ten

Erhältlich bei:


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Die Schulkinder rechtzeitig vorbereiten:

Hinweise zum Schulweg Am 10. September gehen die Schulferien zu Ende und für viele Erstklässler beginnt ein neuer Lebensabschnitt, für den sie insbesondere lernen müssen, den Schulweg zu bewältigen und sich im Straßenverkehr zurechtzufinden. Schulkinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Deshalb bitte ich Sie, sich selbst vorausschauend und vorsichtig zu verhalten und auf die Kinder stets besondere Rücksicht zu nehmen. Eltern, die ihre Kinder auf den Schulweg schicken, sollten folgende Empfehlungen der Landesverkehrswacht Bayern beachten: Auswählen: Wählen Sie den sichersten Schulweg aus. Oft lohnt ein kleiner Umweg, etwa wenn dadurch Ampeln oder von Schülerlotsen betreute Wege genutzt werden können. Vormachen: Gehen Sie den ausgewählten Weg vor dem ersten Schultag mit dem Kind und erklären Sie schrittweise Ihr demonstrativ vorbildliches Verhalten. Gehen Sie den Weg zu der Tageszeit und an einem Wochentag, an dem auch das Kind zur Schule unterwegs sein wird. Lernen lassen: Lassen Sie Ihr Kind unter ihrer Aufsicht selbständig Lösungen und Verhaltensweisen vorschlagen. Unterstützen Sie das Kind mit Lob. Korrigieren Sie mit Geduld und geben Sie ein gutes Beispiel. Üben: Üben Sie den richtigen Weg und das richtige Verhalten mehrfach vor dem ersten Schultag. Überprüfen: Bevor das Kind alleine zur Schule geht, achten Sie darauf ob es: – am Bordstein immer anhält – den Blickkontakt mit dem Fahrzeugführer sucht – das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer berücksichtigt – die eigene Absicht deutlich anzeigt – die Geschwindigkeit von Fahrzeugen abschätzen kann Zeit lassen: Schicken Sie Ihr Kind immer so rechtzeitig auf den Weg, dass es ihn in Ruhe bewältigen kann, auch wenn mal was dazwischen kommt. Richtig anziehen: Ziehen Sie Ihr Kind so an, dass es auch bei schlechtem Wetter gut von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt werden kann. Sicher absetzen: Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, wählen Sie eine sichere Stelle für das Absetzen aus. Am besten Sie halten immer auf der Seite des Schulgebäudes. Das erspart den Weg über die Straße. Auch für die Kinder, die mit dem Schulbus fahren, sind die meisten dieser Regeln wichtig, denn es gibt ja immer eine Restwegstrecke zu Fuß zu bewältigen. Peter Kloo, Erster Bürgermeister

Ausgabe 203 · Seite

3

Die Stadtnachrichten Kolbermoor informieren:

Kurz und bündig Energieberatung vor Ort Die nächsten Energieberatungen in Kolbermoor sind am Montag, 13. August und am Montag, 10. September. Dieser Bürgerservice wird von der Stadt Kolbermoor in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern angeboten. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Telefon 08031 -2968-100 beim Bürgerbüro der Stadt Kolbermoor oder unter 0800-809 802 400 (kostenlos) bei der Verbraucherzentrale. Die Beratung findet jeweils statt von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus Mangfalltreff, Von-Bippen-Straße 21/Eingang Ludwigstraße. Klimaschutz/Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor Frühstück mit Senioren im „Mangfalltreff“ Im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, starten wir wieder am 24. August ab 8.00 Uhr mit einem gesunden und geselligen Frühstück in den Tag. Der Unkostenbeitrag beträgt 2,00 €. Zur besseren Planung bitte Anmeldungen bis Donnerstag, 23. August unter Telefon 08031/2319257. Martina Kaul, Bürgerhaus Kolbermoor SV-DJK Fußball: Trainingszeiten Die erste und die zweite Mannschaft der Fußball-Herren des SV-DJK Kolbermoor trainieren zusammen jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00-20.30 Uhr auf der Turneralm. Die A-Jugend trainiert jeweils am Montag, Mittwoch von 18.30-20.00 Uhr und am Freitag von 17.00-18.30 Uhr, auch auf der Turneralm. Christian Schäfer, SV-DJK Fußball-Abteilung

Nächster Erscheinungstermin: Mi. 12. September 2018 Nächster Redaktionsschluss: Mo. 3. September, 9 Uhr!!!

In eigener Sache:

Redaktionsschluss geändert Für die Ausgabe Nummer 206, Verteilung am 10. Oktober, müssen wir den Termin für die Annahme von redaktionellen Beiträgen vorverlegen und bitten, dies bei den Planungen zu beachten: Redaktionsschluss ist vorgezogen worden auf Samstag, 29. September, 9.00 Uhr. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

16,90 Werkstatt/Verkauf Kolbermoor Am Anger 16 · Tel.: 08031 98098 · Fax: 91541 info@fischer-kolbermoor.de www.auto-fischer24.de


4

Seite · Ausgabe 203

Die Bauverwaltung informiert:

Bekanntmachung A. Auslegung und Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 „Südlich

der Staatsstraße“ im vereinfachten Verfahren ( § 13 Abs. 2 i. V. mit § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 10.7.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für den Bebauungsplan Nr. 5 „Südlich der Staatsstraße“, im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 1510, 1510/3 und 1510/6 je Gem. Kolbermoor, Ecke Königsseestraße/Ammerseestraße, den Bebauungsplan im vereinfachten Verfahren zu ändern. Die Entwurfsplanung mit Stand vom 19.6.2018, geändert am 11.7.2018 wurde vom Bauausschuss gebilligt und wird mit einschließlich der städtebaulichen Begründung in der Zeit vom 27.7.2018 bis einschließlich 27.08.2018 im Rathaus Kolbermoor, Bauverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer Nr. 209/210, während der allgemeinen Geschäftszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die Unterlagen können außerdem auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/ Bauleitplanung (https://www.kolbermoor.de/rathaus/amtliche-bekanntmachungen2/bauleitplanung.html) eingesehen werden. Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB aufgestellt und geändert. Gemäß § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. B. Satzungsbeschluss über die 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Südlich des Anger“, im Bereich des Grundstücks Fl.Nr. 2694/8 Gem. Pang I. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 10.7.2018 die insgesamt 08. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Südlich des Anger“, im Bereich des Grundstücks Fl.Nr. 2694/8 Gem. Pang, Rackermoosstraße 5, im vereinfachten Verfahren als Satzung beschlossen. Dieser Bebauungsplan bedarf keiner Genehmigung, da er aus dem rechtsverbindlichen Flächennutzungsplan entwickelt wurde. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft. II. Jedermann kann die insgesamt 08. Änderung des Bebauungsplans in der Fassung vom 19.2.2018, geändert am 10.7.2018 ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer 209/210 einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. Die Unterlagen können ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor für die Dauer von einem Monat unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung eingesehen werden. III. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsnachfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Abs. 4 BauGB, über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird. C. Öffentliche Auslegung des Entwurfsplanes des Bebauungsplanentwurfes Nr. 7 b NEU „Schwarzenbergstraße“ mit integrierter Grünordnung. Im Rahmen des Würdigungsprozesses hat man sich seitens der Stadt Kolbermoor und mit Stadtratsbeschluss vom 24.1.2018 dafür entschieden, beide Bebauungspläne neu zu überarbeiten. Die neue Entwurfsplanung des Bebauungsplanes Nr. 7b NEU „Schwarzenbergstraße“ wurde dem Stadtrat am 21. Juni 2018 vorgestellt und vom zuständigen Gremium, unter Berücksichtigung der Diskussion, gebilligt. Zudem wurde der Auslegungsbeschluss zu der vorgelegten Planfassung gefasst. Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 7b NEU „Schwarzenbergstraße mit Stand vom 15.1.2015, zuletzt geändert am 8.1.2018 und 25.7.2018, mit integrierten Grünordnungsplan einschließlich Begründung und Umweltbericht, ebenfalls mit zuletzt geändertem Stand vom 25.7.2018, liegen gemeinsam mit den Einschätzungen der Stadt Kolbermoor wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom 13.8.2018 bis einschließlich 13.9.2018 im Rathaus Kolbermoor, Bauverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer Nr. 209/210, während der allgemeinen Geschäftszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Die Unterlagen können ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung (www.stadt-kolbermoor.de) eingesehen werden. Folgende Arten umweltbezogener Informationen und Stellungnahmen sind zu folgenden Themenblöcken einsehbar und liegen vor: – Schutzgut Boden: Das Plangebiet liegt in der geologischen Einheit der Jungmoränen des Inn-Chiemsee-Gletschers. Das Bodenmaterial besteht aus unsortiertem Lockermaterial und Gestein unterschiedlicher Herkunft. Die Versickerungsfähigkeit kann sich den Umständen entsprechend als gering erweisen. – Schutzgut Wasser: Das Plangebiet liegt nicht im Bereich von ausgewiesenen Wasserschutzgebieten. Das Plangebiet liegt zwar im Geltungsbereich des HQ 100, ist jedoch durch die abgeschlossenen Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz vor einem 100-jährigen Hochwasser geschützt. Hochwasserschutzhinweise und Festlegungen sind Inhalt des Bebauungsplanes. – Schutzgut Klima/Luft: Der Stadtbereich der Stadt Kolbermoor liegt in dem Klimabezirk „Oberbayerisches Alpenvorland“. Das Klima wird geprägt durch eine mittlere Niederschlagsmenge und einer Hauptwindrichtung aus Südwest bis Nordwest. Das Kleinklima wird bestimmt von der lokalen Topographie, die durch ihren ebenen Charakter kaum zu Kaltluftbewegungen führt. Der bestehende Grün- und Gehölzbestand trägt zur Sauerstoffproduktion bei. – Schutzgut Tiere und Pflanzen: Das Plangebiet liegt nicht in einem Schwerpunktgebiet für Naturschutz. Es sind keine amtlich kartierten Biotope oder Schutzgebiete betroffen. Die nächsten naturschutzrelevanten Strukturen stellen die Uferbereiche der Mangfall dar. – Schutzgut Mensch: Das Plangebiet allgemein besitzt keine besondere Bedeutung für die Erholungsnutzung. Die derzeitige Nutzung betrifft überwiegend Wohnen, teilweise Gewerbe und in den größeren freien unbebauten Fläche Landwirtschaft. Mit der nördlich des Plangebietes verlaufenden Mangfall besteht eine nahe Anbindung an ausgedehnte Naherholungsgebiete. Durch einen geplanten Quartiersplatz mit verkehrsberuhigter Zone und entsprechenden Grünflächen sowie Kinderspielplatzes werden in der Nähe neue Aufenthaltsqualitäten geschaffen.


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

– Schutzgut Landschaft: Das Gebiet ist weitgehend durch die bereits bestehende Bebauung vorgeprägt. – Schutzgut Kultur- und Sachgüter: Kultur- und sonstige Sachgüter sind im Planungsgebiet nach derzeitigem Kenntnisstand nicht vorhanden. Während der öffentlichen Auslegung können erneut Stellungnahmen abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 7b NEU „Schwarzenbergstraße“ unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. D. Auslegung des Planentwurfes für die Außenbereichssatzung „Aiblinger Au“. Der Stadtrat der Stadt Kolbermoor hat in öffentlicher Sitzung am 25.7.2018 den Aufstellungsbeschluss für den geplanten Erlass einer Außenbereichssatzung „Aiblinger Au“ gefasst, die Entwurfsplanung gebilligt und zudem beschlossen, das Verfahren gem. § 35 Abs. 6 i.V. mit § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und 3 sowie Satz 2 BauGB einzuleiten. Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke der Fl.Nrn. 1268 Teilfläche (T), 1272 T, 1273 T, 1273/1, 1275 T, 1281/1 T, 1281/2 T, 1283/1 T und 1283/2 T je Gem. Kolbermoor. Der Planentwurf der geplanten Außenbereichssatzung wurde von der Bauverwaltung der Stadt Kolbermoor ausgearbeitet. Der Planentwurf einschließlich der städtebaulichen Begründung in der jeweiligen Fassung vom 29.6.2018 liegen in der Zeit vom 10.8.2018 bis 10.9.2018 im Rathaus der Stadt Kolbermoor, Bauverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II. Stock, Zimmer Nr. 209/210 öffentlich aus. Die Unterlagen sind zudem auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor (www.kolbermoor.de), unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung öffentlich einsehbar. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. E. Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 73 „Birkenstraße“, Förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V. mit § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 und § 3 Abs. 2 BauGB. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat in öffentlicher Sitzung am 15.5.2018 die Würdigungen zu den Stellungnahmen des Verfahrensschrittes nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB getroffen. Die unter Berücksichtigung der Würdigungen daraus resultierende Entwurfsplanung wurde vom Bauausschuss in gleicher Sitzung gebilligt und der erneute Auslegungsbeschluss gefasst. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst den Bereich der Grundstücke, die

Ausgabe 203 · Seite

5

über die Birkenstraße erschlossen sind und die Grundstücke der Fl.Nrn. 660, 661/2, 661/11, 661/26 Teilfläche, 661/31, 665, 667 und 667/4 je Gem. Kolbermoor. Der Bebauungsplanentwurf in der Fassung vom 26.7.2018 und die städtebauliche Begründung in der Fassung vom 26.7.2018, ausgearbeitet vom Planungsbüro Labonte in Rosenheim, liegen nun in der Zeit vom 16.8.2018 bis 17.9.2018 im Rathaus der Stadt Kolbermoor, Bauverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II. Stock, Zimmer Nr. 209/210 öffentlich aus. Gesonderte Termine außerhalb der Geschäftszeiten können vereinbart werden. Die Unterlagen sind zudem auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor (www.kolbermoor.de), unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung öffentlich einsehbar. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufgestellt. Gemäß § 13 a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Kolbermoor, im Juli 2018 - Peter Kloo, 1. Bürgermeister

Sommerferien heißt auch Bücherstüberlzeit:

Auch in den Ferien geöffnet Wie immer hat das Bücherstüberl auch in den Ferien zu seinen gewohnten Zeiten geöffnet. Jeden Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr. Nehmen Sie sich einfach mal richtig Zeit, um durch das Bücherstüberl zu stöbern und zu schmökern. Egal ob Lesenachschub gebraucht wird, oder ein neues Spiel für einen verregneten Ferientag. Vielleicht ist etwas bei den CDs, DVDs oder PCSpielen dabei. Ob Geschirr, Schmuck, Vorhänge, ein RattanSchaukelstuhl oder ganz besondere Schuhe. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Eingang ist immer noch über den Baustellen-Zugang zwischen Kirche und Pfarrhaus gegenüber der Eisdiele Rialto. Regina Rackl, Bücherstüberl


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 203

Veranstaltungskalender Freitag, 17. August 18.00 85-jähriges Gründungsfest Siedlungsverein

Siedlerplatz

Samstag, 18. August

Sonntag, 19. August 09.30 85-jähriges Gründungsfest Siedlungsverein

Siedlerplatz

Dienstag, 21. August 18.00 Bauausschuss

Rathaus - Sitzungssaal

Sonntag, 26. August 10.00 Bienenzuchtverein: Info-Stammtisch Lehrbienenstand am Tonwerkweiher

Donnerstag, 6. September 16.00-18.00 Sprechstunde für Senioren und Menschen mit Behinderung

Rathaus

Dienstag, 11. September Rathaus – Sitzungssaal

Donnerstag, 13. September 14.00 AWO Tanznachmittag

Mareissaal

Freitag, 14. September 14.00-18.00 25 Jahre Sanierung der Werkssiedlung Werkssiedlung Führungen, Rahmenprogamm

Samstag, 15. September 10.00 Bienenzuchtverein: Anfängerschulung, Lehrbienenstand Spätsommerpflege und Einwintern am Tonwerkweiher

Sonntag, 16. September 11.00 Bergmesse in der Rosengasse (Sudelfeld)

Stadtsing- und Musikschule

Mittwoch, 19. September 18.00 Stadtrat

Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße

Angebote ab 8. August 2018

13.30 Preisschafkopfen des Siedlungsverein Siedlerplatz, Festzelt 18.00 85-jähriges Gründungsfest Siedlungsverein Siedlerplatz

18.00 Bauausschuss

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR

Rathaus – Sitzungssaal

Samstag, 22. September 09.00 8. Kolbermoorer Open Tennisclub Kolbermoor e.V. Tennis Leistungsklassenturnier

Backen im Mangfalltreff Bürgerhaus:

Zwetschgenkuchen Beim nächsten Backen im Bürgerhaus werden Zwetschgenkuchen gebacken. Das Backvergnügen findet am Dienstag, 4. September, ab 10.00 Uhr statt. Wer mitbacken möchte, meldet sich bitte bis 3. September bei Dagmar Badura Telefon 08031/2319257, da die Anzahl an „Backgehilfen“ begrenzt ist. Einmal monatlich dienstags werden Kuchen und andere süße Leckereien auf dem Plan stehen, die im Cafeteria-Betrieb ab 14.30 Uhr bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee verspeist werden können. Unkostenbeitrag 2,00 €. Dagmar Badura, Mangfalltreff

Geselligkeit/offene Treffs

Seniorenkino im Rathaus Tragikomödie (W. W. Möhring, C. Schorn, R. Thomass) Mo., 20.8., 15.15 – ca. 17.00 Uhr Montagstreff für psychisch beeinträchtigte Menschen (Caritas, SPDI) Mo., 13.8., 27.8. + 10.9., 14.30-16.00 Uhr Backen: Zwetschgenkuchen Di., 4.9., 10.00 Uhr Anmeldung zum Mitbacken bis 3.9. unter 08031/2319257 Yoga für Senioren dienstags, 10.00-11.00 Uhr, 10 EUR pro Stunde Bürgerhauscafé, Spielenachmittag und Büchertauschbörse dienstags, 14.30-17.00 Uhr Gedächtnistraining (Nachbarschaftshilfe Kolbermoor) Mi., 29.8. + 12.9., 10.00-11.00 Uhr Nadelwerkstatt Mi., 8.8., 22.8. + 5.9., 14.00-16.00 Uhr Brotzeitln auf der Bürgerhaus-Terrasse Mi., 8.8. + 12.9., 17.00 Uhr Kochen: diverse Salate Do., 16.8., 10.00 – 13.00 Uhr Anmeldung bis 14.8. unter 08031/2319257 Kochen: Italienischer Fischauflauf Do., 13.9., 10.00 – 13.00 Uhr Anmeldung bis 11.9. unter 08031/2319257 Frühstück für Senioren Fr., 24.8., 08.00 Uhr Anmeldung bis zum 23.8. unter 08031/2319257

Beratung

Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) montags, 9.00-15.00 Uhr, donnerstags, 13.00-16.00 Uhr Anmeldung unter 08031/20380 Schuldnerberatung (Caritas) Di., 4.9., 08.00-13.00 Uhr Anmeldung unter 08031/203730 Demenzberatung (Nachbarschaftshilfe) mittwochs, 14.00 Uhr Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF) Do., 16.8., 9.00-12.00 Uhr, Anmeldung unter 08031/31412

Selbsthilfegruppen

Trauernde Erwachsene Di., 4.9., 19.00 Uhr, Neuanmeldung unter 08051/967502 Sauerstoff- und BeatmungsLiga Di., 11.9., 14.00-16.00 Uhr

Integration/Migration/Asylarbeit

Deutschkurs für Aussiedler mittwochs u. freitags, 19.00-20.30 Uhr Asylhelferkreis Do., 6.9., 18.00 Uhr Coffee & More: Spielenachmittag für Migranten und Interessierte Sa., 25.8. + 8.9., 15.00 Uhr Sommerfest Sa., 11.8., ab 11.00 Uhr Mit arabischen und türkischen Spezialitäten, Schmuckstand, kleinem Bücherflohmarkt und multikulturellen Begegnungen


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 203 · Seite

7

Buch-Vorstellung in Kolbermoor:

„Faszination Tracht“

„Faszination Tracht“ – mit diesem einfachen wie treffenden Titel wurde im Vereinsheim der Kolbermoorer Trachtenvereine ein neues Buch vorgestellt. Die Idee zu diesem Buch entstand im vorigen Jahr als im Landkreis Rosenheim mit drei Gautrachtenfesten in Prien-Atzing, Neubeuern und Bad Feilnbach der erste Trachtensommer für die Tourismusregion Chiemsee-Alpenland ins Leben gerufen wurde. Von diesen Festen, aber auch von weiteren Anlässen entstanden die Bilder, zumeist vom Samerberger Fotografen Rainer Nitzsche. Die entsprechenden Texte verfasste Gau-Ehrenvorstand Walter Weinzierl vom Bayerischen Inngau-Trachtenverband. Herausgegeben wurde das Buch vom Rosenheimer Verlagshaus. „Die Tracht lebt!“ – dieses Resümee und zugleich Lob gab es einhellig bei der Buch-Präsentation. Walter Weinzierl aus Kolbermoor erläuterte dabei, dass er in den Texten und Beschreibungen seine persönlichen Erfahrungen und hintergründigen Gedanken festgehalten hat. „Was macht Bayern aus? Die Landschaft, die Königsschlösser, das Hofbräuhaus, das Oktoberfest….? Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen, doch letztlich kommt immer wieder die Tracht ins Spiel“, so Walter Weinzierl. Fotograf Rainer Nitzsche erinnerte daran, dass er vom vorjährigen Trachtensommer rund 3.000 Fotos zur Auswahl hatte und dass nunmehr 150 Bilder Eingang in den Bildband gefunden haben. Verleger Klaus Förg, der selbst bereits 48 eigens fotografierte Bildbände herausgebracht hat, hat sich mit

dem neuen Buch „Faszination Tracht“ einen persönlichen Wunsch erfüllt. „Das ist heute ein besonderer Tag für mich. Mit meinem Schulfreund Walter Weinzierl und mit dem Fotografen Rainer Nitzsche habe ich die idealen Fachleute für das Thema Tracht gefunden. Schöne Bilder und klare Texte machen das Buch zu einem hoch interessanten Nachschlagewerk“, so Klaus Förg zum Buch, das auf dem Titel das Trachtenpaar Magdalena Daxlberger und Hansi Schrödl vom Grainbacher Trachtenverein Hochries-Samerberg zeigt. Der Vorstellungsfeier mit Ziach- und Blasmusik wohnten unter anderem Landesvorsitzender Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband, vom Bayernbund der Ehrenvorsitzende Adolf Dinglreiter und Landesvorsitzende Sebastian Friesinger, Vertreter des Gauverbandes I, des Bayerischen Inngau-Trachtenverbandes, des Chiemgau-Alpenverbandes sowie als Hausherrin Vorständin Monika Singhammer vom Trachtenverein „D‘Mangfalltaler“ Kolbermoor bei. Das Buch „Faszination Tracht“ ist ab sofort im Buchhandel zum Preis von 19,95 Euro erhältlich. Anton Hötzelsperger

Von links: Autor Walter Weinzierl, Verleger Klaus Förg und Fotograf Rainer Nietzsche


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 203

Geburtstage 8.8.-13.9.2018

Hochzeitsjubiläen 8.8.-13.9.2018

(Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

08.08. 08.08. 09.08. 09.08. 10.08. 10.08. 11.08. 11.08. 12.08. 13.08. 14.08. 15.08. 15.08. 15.08. 16.08. 16.08. 16.08. 17.08. 18.08. 18.08. 19.08. 19.08. 21.08. 21.08. 21.08. 22.08. 24.08. 28.08. 29.08. 30.08. 30.08. 30.08. 31.08. 31.08. 01.09. 03.09. 04.09. 05.09. 05.09. 07.09. 10.09. 11.09. 11.09. 12.09. 12.09. 12.09. 13.09.

Metzner Reinhard Scholz Maria Obermayr Anna Peteranderl Johanna Holzmeier Therese Kaspar Marianne Berger Rosemarie Knierer Kunigunde Vaboulas Georgios Döbl Horst Silbernagl Heinrich Gruber Alfred Tiefenthaler Elisabeth Weidlich Klaus Graßl Adolf Schneemann Helene Simböck Emilie Lettenbichler Johann Elsner Franziska Fegg Therese Hackenberg Magdalena Lensch Wilhelm Axmann Anton Ficile Giuseppe Srdinko Vera Held Gisela Krammer Sieglinde Dangl Maria Legart Gerhard Huber Erwin Krieg Irmgard Zimmermann Joseph Daxeder Maria Lindner Reinhold Stadler Elisabeth Krieger Johann Dirnaichner Ursula Freier Anneliese Schmid Margarethe Schneidereit Fritz Schober Margarethe Obal Marija Razum Elisabeth Biebl Hildegard Köppl Rosemarie Vöker Waltraud Leidl Antonie

85. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag 93. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag 90. Geburtstag 95. Geburtstag 91. Geburtstag 94. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 90. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 91. Geburtstag 93. Geburtstag 85. Geburtstag 94. Geburtstag 95. Geburtstag 98. Geburtstag 91. Geburtstag 96. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 99. Geburtstag

09.08. 09.08. 18.08. 20.08. 22.08. 22.08. 23.08. 24.08. 24.08. 29.08. 30.08. 30.08. 06.09.

Anzenberger Rosemarie und Reinhard Goldene Hochzeit Glas Hildegard und Josef Goldene Hochzeit Silbernagl Brunhilde und Heinrich Diamante Hochzeit Schäfer Waltraud und Hugo Diamante Hochzeit Hollfuß Christa und Günter Goldene Hochzeit Zimmer Irmengard und Walter Diamante Hochzeit Lang Gertraud und Richard Goldene Hochzeit Deinzer Maria und Erich Goldene Hochzeit Sever Zlata und Stjepan Diamante Hochzeit Weber Hildegard und Siegfried Diamante Hochzeit Gschwendtner Ilse und Johann Goldene Hochzeit Lingg Marija und Josef Goldene Hochzeit Resch Herma und Peter Goldene Hochzeit

Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies mindestens 2 Monate vor dem jeweiligen Termin im Rathaus unter der Telefonnummer 08031/2968-138 mit zu teilen. Peter Kloo 1. Bürgermeister

Christian Poitsch Kultur- & Stadtmarketing

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, Silbermünzen, Geldscheine, Uhren, Orden, Emaille-Schilder, Blechdosen, Radios, Krüge, Pfeifen, Bronze- und Holzfiguren, Bilder, alte Lederhosen, Trachtenschmuck – zahle bar, Tel. 0171 5223127


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Über 7.000 Kilometer mehr geradelt als 2017:

Kolbermoor auf 3. Platz Nach mehreren Server-Updates bei der zentralen Erfassungsstelle gibt es endlich den Endstand des diesjährigen Stadtradelns: Kolbermoor belegt im Landkreis Rosenheim nach Bruckmühl (103.000 km) und Bad Aibling (82.000 km) mit 38.000 gefahrenen Rad-Kilometern immerhin den dritten Platz. Das Team mit den meisten Kilometern für Kolbermoor ist wieder Cohu mit 9.700 km, gefolgt von den Kirchenradlern „Dynamo Dogma“ mit 3.423 km und dem „offenen Team Kolbermoor“ mit 3.419. Auf Platz vier kamen mit ebenfalls beachtlichen 3.282 km „Kolbermoorer Helfen“. Die aktivsten Radler waren die Teams „Kurvengratzer“ mit 722 km/Teammitglied, die von letztem Jahr bekannte „Reuterfamily“ mit 601 km, „Die Neuen“ mit 597 km und das Team „KoRo“ mit 443 km. Motivationssieger waren die Teams „Cohu“ mit 44 Mitradelnden, die Kirchenradler „Dynamo Dogma“ mit 22, die „Mangfallschule“ mit 17 und unsere „Kolbermoorer Helfen e.V.“ mit 14 Teilnehmern. Last but not least müssen natürlich hier auch wieder unsere Radl-Helden der Einzelwertung gefeiert werden, allen voran wie in 2017 Herr Reuter mit 1.416 km, dicht gefolgt von Herrn Wünsch mit 1.042 km und Herrn Huhn und Herrn Wagner, die mit 1.023 km und 939 km nicht unwesentlich zum Erfolg des Teams „Cohu“ beigetragen haben. Gratulation den engagierten Teams und den fleißigen RadlerInnen und vielen Dank für ihr Engagement für den Klimaschutz. Wenn die Strecke mit dem PKW statt mit dem Fahrrad zurückgelegt worden wäre, hätte dies mit dem Ausstoß von über 5.000 kg CO2 zu Buche geschlagen. Das entspricht der Hälfte des Jahres-CO2-Ausstoßes eines durchschnittlichen Bundesbürgers (11.000 kg) oder dem 2,5-fachen Jahres-CO2 Budget (2.000 kg), das jedem Erdenbürger zusteht, will man die Erderwärmung durch den Klimawandel auf

Ausgabe 203 · Seite

9

unter 2 Grad begrenzen und so die schlimmsten ökologischen Katastrophen verhindern. Klar ist also – Radfahren ist aktiver Klimaschutz. Klar ist aber auch, dass Radfahren nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch Spaß macht und die Gesundheit fördert. Die Fahrradbegeisterung der Kolbermoorer zeigt sich auch durch die im Vergleich zu letztem Jahr angewachsene Teilnehmerzahl, die gestiegene Zahl der radaktiven Teams und den zusätzlichen 7.000 Kilometern, die wir dieses Jahr gemeinsam erradelt haben. Dass die meisten Radler von 2017 auch 2018 wieder im Sattel saßen ist wohl Beweis genug, dass die Aktion ein voller Erfolg ist – jetzt gilt es für nächstes Jahr noch mehr Erstteilnehmer auf das Rad zu bringen. Wir wünschen allen Kolbermoorer BürgerInnen einen tollen (Radler-)Sommer. Martin Korndoerfer, Klimaschutzbeauftragter Stadt Kolbermoor

Zum 85jährigen erstmals mit Preisschafkopfen:

Siedlerfest heuer 3 Tage

Der Siedlungsverein Kolbermoor feiert von 17. bis 19. August am Siedlerplatz sein 85-jähriges Bestehen. Auftakt ist am Freitag ab 18 Uhr mit dem traditionellen Kesselfleischessen, es spielen die „Vier Jungen Hinterberger“. Am Samstag findet anlässlich des Jubiläums ab 13.30 Uhr erstmals ein Preisschafkopfen statt. Die Startgebühr ist 10 Euro, es gibt Fleisch-Preise für den 1. bis 3. Platz, Tischpreise, sowie einen Damen- und Schneiderpreis. Ab 18.00 Uhr gibt es dann Spezialitäten vom Grill, für musikalische Unterhaltung sorgt „Winfried Hübner“. Am Sonntag ist ab 9.30 Uhr ein Festgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen und Weißwurstessen geplant. Der Festgottesdienst wird von unserem Stadtpfarrer Maurus Scheurenbrand gehalten und von den Kolbermoorer Sängern musikalisch umrahmt. Alle Vereine werden gebeten, mit ihren Fahnenabordnungen dem Gottesdienst mitzugestalten. Der Gottesdienst findet am Siedlerplatz statt und bei schlechtem Wetter im Festzelt. An allen Tagen werden Bier vom Fass, ausgesuchte Weine und alkoholfreie Getränke angeboten. Christian Wagner, Siedlungsverein

Im Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor:

‚Brotzeitln‘ auf der Terrasse

Von rechts: Aiblings 2. Bürgermeister Erwin Kühnel, Bruckmühls 1. Bürgermeister Richard Richter und Martin Korndörfer, Klimaschutzbeauftragter von Kolbermoor mit dem Staffelstab, den sie bei der gemeinsamen Abschluss-Tour den Rosenheimern überbrachten.

Am Mittwoch, 12. September, gibt es um 17.00 Uhr ein sommerliches ‚Brotzeitln‘ auf der Terrasse des Mangfalltreff – Bürgerhaus Kolbermoor. Das Brotzeitln lebt von den unterschiedlichen Brotzeitbeiträgen der Teilnehmer, um einen möglichst reichhaltig gedeckten Tisch zu erhalten. ‚Brotzeitler‘, die nichts mitbringen können, sind mit einem Unkostenbeitrag von 2 € dabei. Eine Anmeldung bis Dienstag, 11. September ist erforderlich im Büro oder unter 08031/2319257. Martina Kaul, Mangfalltreff


10

Seite · Ausgabe 203

Schüler der Praxisklasse standen am Feuer:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Sommerausflug des VdK OV Kolbermoor:

Abfallkörbe schmieden

Ziel war Kloster St. Ottilien

Unter Anleitung der beiden Schmiedemeister Michael Ertlmeier und Johann Reif schmiedeten Schüler der Praxisklasse der PaulineThoma-Mittelschule kurz vor den Ferien fünf Abfallkörbe für die Stadt Kolbermoor. Die Schüler konnten dabei das Schmiedehandwerk kennenlernen und den kompletten Bau eines Abfallkorbes von der Planung bis zur Fertigstellung erleben. Für die Schüler war diese körperlich schwere, aber sehr kreative und künstlerische Arbeit eine nachhaltige Erfahrung. Das Kooperationsprojekt wird finanziert durch die Städtebauförderung der Regierung von Oberbayern und der Stadt Kolbermoor im Rahmen des Quartiersmanagements – Bürgerhaus Kolbermoor. Die entstandenen Abfallkörbe können auf der XII. BIENNALE der Schmiede in Kolbermoor vom 1. bis 5. August bestaunt werden. Silke Fischer, Sozialpädagogische Begleitung der Praxisklasse

Der Sommerausflug des VdK-Ortsverbands Kolbermoor führte die Mitglieder und Gäste zuerst mit dem Bus zum Kloster der Missionsbenediktiner nach St. Ottilien. Pater Augustinus führte die Reisegruppe aus Kolbermoor durch das Klosterdorf. Das Sightseeing ging durch das dortige Nähmaschinenmuseum, den Gemüse- und Obstgarten des Klosters zur Klosterkirche. In einem kleinen Hörsaal erzählte Pater Augustinus vor der eigentlichen Klosterführung Grundsätzliches über Ordensgrundsätze und die Geschichte des Klosters. Der Rundgang führte anschließend weiter zum Gästehaus und zu den landwirtschaftlichen Gebäuden und Stallungen. Nach dem, für einige Mitreisenden doch anstrengenden, Rundgang wurde der Mittagstisch im Klostergasthof eingenommen. Die Busfahrt führte nach dem Mittagessen weiter nach Starnberg und zur Einschiffung in Possenhofen. Mit dem Schiff fuhren wir vorbei an Villen und Schlössern über den Starberger See nach Seeshaupt. Sowohl in Possenhofen, wie auch nach dem Anlegen in Seeshaupt, musste festgestellt werden, dass der Zugang zur Anlegestelle und der Abgang für Menschen mit Handicap nur schwer und mit großer körperlicher Anstrengung zu bewältigen war. Von Seeshaupt führte die Rückfahrt über die B11 und B472 landschaftlich reizvoll vorbei an Schlehdorf, am Kochelsee und Benediktbeuern nach Bad Tölz. Foto: Kurt Gilk, Text: Michael Zeisler, Vdk

Von links: Hans Reif, Patrick Ammersbach und Michael Ertlmeier mit drei geschmiedeten Abfallkörben.

Kinderschutzbund bietet Ausbildung an:

Ehrenamtliche Familienpaten Herausforderungen in der Familie kennen alle Eltern und können sie in der Regel auch gut meistern. Doch was tun, wenn man sich dabei Unterstützung wünscht? Hier helfen die Familienpaten schnell und unbürokratisch: Praktische Hilfestellung und Entlastung, zum Beispiel im erzieherischen Alltag, bei schulischen Problemen, bei der Freizeitgestaltung der Kinder oder Zeit zum Auftanken, damit das Familienleben weiterhin Freude bereitet. Der Kinderschutzbund Rosenheim bietet nun im Herbst eine Ausbildung für angehende Familienpaten für die Region Mangfalltal an, die Anmeldung ist ab sofort möglich. Kompetent und vertrauensvoll stehen die ausgebildeten Ehrenamtlichen den Familien dann nach Absprache mit Koordinatorin Beate Zeif zur Seite. Das mögliche Einsatzgebiet der Familienpaten Mangfalltal erstreckt sich dabei auf die Gemeinden Kolbermoor, Bad Aibling, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham, Großkarolinenfeld und Tuntenhausen. Information und Anmeldung zur Ausbildung zum ehrenamtlichen Familienpaten bei Koordinatorin Beate Zeif, Tel. 01703711782 oder E-Mail b.zeif@kinderschutzbund-rosenheim.de. Der Kinderschutzbund Rosenheim bietet dieses Familienpatenprojekt in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Rosenheim mit seinem Fachdienst Frühe Kindheit (KoKi) und dem Netzwerk Familienpaten Bayern an, gefördert durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Barbara Heuel

Die Kolbermoorer Vdk-Reisegruppe wurde von Pater Augustinus durch das Klosterdorf geführt.

Am 20. August im Rathaus:

Seniorenkino zeigt Komödie Der plötzliche Unfalltod von Ehefrau und Mutter Babette bringt das Leben von ihrem Mann und ihrer Tochter Kim total durcheinander. Beide müsse lernen mit der Situation umzugehen. Kim brennt mit ihrem Schwarm durch, deshalb machen sich Vater, Oma und deren Pflegerin auf die Suche. Die Pflegerin entspannt die Situation vor allem mit ihrem Humor. Tragikomödie mit Wotan Wilke Möhring, Christine Schorn, Rosalie Thomass, und andere. Filmlänge: ca. 93 Min. Termin: Montag, 20. August, 15.15 Uhr Rathaus, Sitzungssaal. Nutzen Sie bequem den Stadtbus zum Kino mit folgenden Verbindungen: Bürger aus dem Süden: Linie S 11, Ankunft Ludwigstraße um 14.44 Uhr Bürger aus Richtung Lohholz: Linie N11/N12, Ankunft Rathausplatz 14.57 Uhr Bürger aus Richtung Moorkultur: Linie N 12, Ankunft Rathausplatz um 15.11 Uhr Martina Kaul, Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 203 · Seite

11

Fröhlich tickte die musikalische Jahresuhr:

Musikschüler begeisterten

Die jüngsten Musikschüler der Musikalischen Früherziehung 2, des Grundkurses und der Kinderchöre 1 und 2 der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor ließen zum Schuljahresabschluss einen musikalischen Jahreslauf an den zahlreichen Zuhörern vorüberziehen, der alle in seinen Bann zog und stürmischen Applaus geradezu herausforderte. Ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst, alle Jahreszeiten wurden von den jungen Sängern, Tänzern und Musikanten hervorragend dargestellt. Mit von ihren Lehrerinnen Ursula Harzenetter, Karin Krause und Renate Pattusch-Stephan für die Früherziehung und den Grundkurs sowie Elisabeth Riedl für die Kinderchöre passend ausgewählten und

bestens einstudierten Liedern sorgten sie sofort für eine fröhliche, ausgelassene Stimmung im Saal. Das Lehrerorchester „Tick Tack“ begleitete wieder gekonnt die musikalischen Aktivitäten der jungen Künstler auf der von Saalmeister Reiner Malcher stimmungsvoll beleuchteten und gestalteten Bühne des Mareissaales. Die Herausforderung, die in dauernd wechselnden Positionen stehenden und sich bewegenden 60 Kinder dezent akustisch zu verstärken, löste er ebenfalls mit Bravour. Mit lang anhaltendem Applaus der begeisterten Fans wurde schließlich eine Zugabe erklatscht, und mit dem Lied von der Jahresuhr verabschiedeten sich die Kinder in die wohlverdienten Ferien. Günther Obermeier

Traditionsveranstaltung am 16. September:

Bergmesse der Musikschule

Zur traditionellen Bergmesse lädt die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor am Sonntag, 16. September, ein. Pfarrer Scheurenbrand hält die Messe um 11.00 Uhr an der Kapelle oberhalb der Gaststätte „Rosengasse“ im Sudelfeldgebiet. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst vom Gemischten

Chor, dem Mannergsang und dem Bläserquartett der Stadtsingschule. Anschließend trifft man sich zu einem gemütlichen Frühschoppen mit der Tanzlmusi im Berggasthof „Rosengasse“. Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst im Gasthof statt. Günther Obermeier


12

Seite · Ausgabe 203

Kochen im Mangfalltreff August und September:

Salate und Fischauflauf

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Empfang der Stadt Kolbermoor für die TT-Damen:

Einladung ins Rathaus

Bei den nächsten beiden Kochterminen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es am 16. August verschiedene Salate und am 13. September einen italienischen Fischauflauf. Jeweils ab 10.00 Uhr können alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ sind ab 12.00 Uhr herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Voranmeldung bis Dienstag, 14. September bzw. 11. September unter 08031/2319257 zur besseren Planung erbeten. Dagmar Badura, Mangfalltreff

Nächster Erscheinungstermin: Mi. 12. September 2018 Nächster Redaktionsschluss: Mo. 3. September, 9 Uhr!!! 25 Jahre Sanierung Werkssiedlung:

Arbeitersiedlung im Fokus Am 1. Januar 1993 gingen 165 Wohnungen der Historischen Werkssiedlung der Baumwollspinnerei Kolbermoor in das Eigentum der Stadt über. Seitdem wird die denkmalgeschützte Siedlung auf der Spinnerei-Insel und entlang der Carl-JordanStraße Stück für Stück aufwendig saniert. Erst heuer im Frühjahr wurde ein weiterer Abschnitt in der Von-Bippen-Straße fertig gestellt. Diese 25 Jahre Sanierung sind der Anlass dem bayernweit einmaligen Ensemble einer komplett erhaltenen Arbeitersiedlung mit einem Art ‚Tag der offenen Tür‘ zu würdigen. Am Freitag, 14. September, werden von 14.00 bis 18.00 Uhr an verschiedenen Punkten in der Siedlung Kurzführungen mit einem jeweiligen Themenschwerpunkt angeboten. Damit besteht die Möglichkeit, mit einer Wanderung von Station zu Station und von Führung zu Führung die komplette Geschichte der Siedlung und der Sanierung erläutert zu bekommen. Die KarlDaniels-Anlage, quasi das Herz der Siedlung, ist als zentrale Drehscheibe für die Informationen zu diesem Tag geplant, natürlich auch mit einem kleinen Getränkeausschank und Sitzgelegenheiten zum Erholen und für Gespräche mit den Fachleuten und Zeitzeugen. Das genaue Programm dieses Tages wird in den nächsten Stadtnachrichten, die am 12. September erscheinen zu lesen sein. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Heuer im Frühjahr fertiggestellt: Der Sanierungsabschnitt Von-Bippen-Straße 12 bis 14g. Foto: Bauabteilung, Stadt Kolbermoor

Ein Traum wurde wahr: Die Kolbermoorer Tischtennisdamen wurden in der Saison 2017/2018 Deutscher Mannschaftsmeister. Als Anerkennung dieser tollen Leistung lud die Stadt die erfolgreichen Damen zu einem kleinen öffentlichen Empfang ins Rathaus und bat sie, sich bei diesem Anlass auch ins Goldene Buch der Stadt einzutragen. Natürlich ließen es sich viele Fans

nicht entgehen, ‚ihre‘ Damen noch einmal hochleben zu lassen. Kolbermoors Bürgermeister Peter Kloo begrüßte neben den Spielerinnen Jia Liu, Sabine Winter, Kristin Lang, Svetlana Ganina und Katharina Michajlova (Laura Tiefenbrunner weilte bei den Jugend-Europameisterschaften in Rumänien) auch Abteilungsleiter Michael Fuchs und dessen Stellvertreter Günther Lodes. Das Stadtoberhaupt zeigt sich stolz auf die Leistungen der Bundesliga-Mannschaft, betonte aber zugleich, wie gut und erfolgreich die Jugendarbeit der Kolbermoorer Tischtennis-Abteilung seit vielen Jahre sei. Ohne diesen „Unterbau“ wären die Erfolge der zurückliegenden Jahre gar nicht möglich gewesen“, meinte er und danke ganz besonders den vielen Ehrenamtlichen im Verein, die dies alles erst möglich machten. Der Film vom alles entscheidenden 3. Finalspiel in Bingen erzeugte nochmal Gänsehaut bei allen Beteiligten. Danach ging es raus auf den Rathausbalkon, wo das gesamte Team nochmal den Jubel der Fans genießen durfte. Fotos: Strasser, Monika Rothmayer, Text: Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

Kursprogramm Herbst:

Ausgabe 203 · Seite e.

Gesundheit und Fitness für Sie und Ihn Das Kursprogramm des SV-DJK geht in den Herbst mit vielen Fitness-und Gesundheitskursen, die Sie und Ihn fit machen und halten. Starte mit uns durch und sei dabei. Nach Kursstart bekommst Du eine Kurskarte, mit der Du auch in anderen Kursen Deine Stunden nachholen kannst, wenn Du Deine Stunde nicht besuchen konntest. Unsere Duschen sind seit April fertig, sowie die Umkleide für die Herren. Falls nicht anders angegeben, findet der Kurs in der Turneralm statt. Unsere Gesundheitskurse: Kurs 2: Pilates für Fortgeschrittene – für Sie und Ihn Wiederholung der grundlegenden Pilates Regeln. Das Training variiert von den grundlegenden bis hin zu den fortgeschrittenen Übungen und stellt somit eine größere Herausforderung dar. 12x Donnerstag 8.30-9.30 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Marion Krattenmacher Kurs 3: Pilates für Fortgeschrittene am Abend-für Sie und Ihn 12x Mittwoch 19.00-20.00 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Marion Krattenmacher Kurs 4: Pilates für leicht Geübte am Abend – für Sie und Ihn 12x Mittwoch 18.00-19.00 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Marion Krattenmacher Kurskosten Pilates 12x: 30.00 €/60,00 € Neu!!! Zur Kräftigung des Rückens Kurs 5: Power Rücken Power Rücken ist ein intensives Training für einen gesunden, definierten, schönen Rücken und einen starken Körper. Dieses Training ist ideal für alle, die sich die Voraussetzung für eine stabile und schmerzfreie Rückenmuskulatur erarbeiten wollen. 12x Donnerstag 18.00-19.00 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Ivonne Doriath, Kurskosten: 30.00 €/60,00 € Neu!! wieder im Programm Kurs 7: Yoga am Abend Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yoga Stil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Mit harmonischen und kreativen Bewegungsabläufen, sowie Dehnungs-und Kräftigungspositionen, werden Kraft, Kondition und Achtsamkeit gleichermaßen geschult. Gymnastikmatten, Decke, bitte eventuell warme Kleidung mitbringen. 11x Dienstag 19.00-20.30 Uhr im Gymnastikraum A.-Rasp-Schule, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Lucie Szymczak, Kurskosten Yoga: 49,50 €/ 88,00 € Kurs 8: Beweglichkeits-und Entspannungstraining Dem Alltag entfliehen, sich selbst in langsamen Bewegungen, bewusster Atmung und sanftem Stretching finden. Die Übungen sind aus einer Kombination von Yoga, Tai Chi und Pilates- Elementen aufgebaut, mit dem Ziel die Beweglichkeit zu steigern. 12x Donnerstag 19.00-20.00 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Anja Mörtl, Kurskosten: 30,00 €/60,00 € Unsere Kurse für Kinder: Kurs 10: Tanz für Kinder I von 7-11 Jahren Energiegeladener Tanz für Kinder mit speziellen Choreographien und der Musik, die Kinder lieben – Hip Hop, Reggaeton, Cumbia und vieles mehr. Mit Spielen wird das Programm abgerundet. Tanz für Kinder bewirkt eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein wird gestärkt. 12x Mittwoch 17.00-18.00 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Franziska Stein Kurs 11: Tanz für Kinder II von 4-6 Jahren Spielerisches Tanzen, Freude an der Bewegung und Bewegung zur Musik stehen im Vordergrund dieser Stunde. 12x Mittwoch 16.00-17.00 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Franziska Stein, Kurskosten Tanzkurse: 30,00 €/60,00 € Kurs 12: Kinderturnen für alle Sinne 1 – für 3-4 Jährige Die Kinder erwartet eine erlebnisorientierte Bewegungsstunde mit verschiedenen Spielen, Materialien und Musik. Die motivierende Erfahrung „ich schaffe es“ soll erlebbar gemacht werden, die kindliche Neugier geweckt und Selbstvertrauen, Konzentration, Ausdauer und Koordination gestärkt werden.

13

10x Dienstag 15.00-15.50 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Nicole Kappler Kurs 13: Kinderturnen für alle Sinne 2 – für 5-6jährige Inhalte wie Kurs 13 10x Dienstag 15.55-16.45 Uhr, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Nicole Kappler Kurskosten Kinderturnen: 35.00 €/65.00 € Unsere Fitnesskurse: Neu! Kurs 14: Fitness Power Workout Ein hochintensives Ganzkörpertraining, bei dem Kraft und Ausdauer gesteigert werden. Mit dem eigenen Körpergewicht oder diversen Hilfsmittel (Hanteln, Tubes, uvm.) wird gemeinsam zu motivierender Musik trainiert. Durch die Übungen werden die Muskeln geformt, gekräftigt und leistungsfähiger. 12x Montag 18.00-19.00 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: Juliane Raith Kurs 15: Body Athletics-Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht Body Athletics ist ein hochintensives Trainingsprogramm bei dem Schnelligkeit, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer trainiert werden. Das Zirkeltraining umfasst Kraft-und Konditionselemente, es steigert die körperliche Fitness, die Muskelausdauer und die Kräftigung der Muskulatur. 12x Donnerstag 19.15-20.15 Uhr in der Turnhalle Adolf-Rasp-Schule, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Sarah Krattenmacher Kurs 16: Langhanteltraining für Sie und Ihn Kraft, Power und Spaß für Männer und Frauen. Es wird in der Gruppe mit Langhanteln trainiert, bekannt als Pump oder Hot Iron. Zu fetziger Musik werden alle großen Muskelgruppen trainiert, das Herz gestärkt, die Knochen gefestigt, die Haltung und Muskelkraftausdauer verbessert. 12x Montag 17.30-18.30 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: Tanja Handtke Kurs 17: Pound® – der neue Fitnesstrend aus Amerika Intensives Ganzkörper Workout, das Koordination, Kraft und Ausdauer auf rockige Art und Weise vereint. Mit „Drum Sticks“ wird powervoll getrommelt, der Spaßfaktor ist garantiert. 12x Mittwoch 20.00-20.45 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Yasmin Mühlbauer Kurs 18: Bauch-Beine-Po I Ein Workout mit kräftigenden und formenden Körperübungen, die mit dem eigenen Körpergewicht oder speziellen Hilfsmitteln z.B. Hanteln, Tubes ausgeführt werden. Ein Ganzkörpertraining, das speziell BauchBeine-Po formt und kräftigt. 12x Mittwoch 19.00-20.00 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Ivonne Doriath Kurs 19: Bauch-Beine-Po II – wie Kurs Bauch-Beine-Po I 12x Montag 19.00-20.00 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: Nina Arnold Alle Fitnesskurse kosten 30.00 €/60.00 € Der Fitnesstrend Piloxing® verbindet die kraftvollen schnellen Bewegungen aus dem Boxen mit den ästhetischen und feinen Übungen aus Pilates eingebaut in Tanzeinlagen mit spezieller Piloxing Musik, die für super Stimmung sorgt. Piloxing® ist ein schweißtreibendes Intervall-Training mit dem Ziel Fett zu verbrennen, schlanke Muskeln aufzubauen und den Körper zu formen und zu straffen. Bei hohem Spaßfaktor werden die Ausdauer, Beweglichkeit und Fitness enorm gesteigert. Kurs 20: Piloxing® 1 – Pilates/Boxen/Tanz 12x Dienstag 19.00-20.00 Uhr, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Melanie Oberneder/Christina Prestele Kurs 21: Piloxing® 2 – Pilates/Boxen/Tanz 12x Freitag 17.00-18.00 Uhr, Kursbeginn: 21.9., Kursleitung: Tanja Handtke/Melanie Oberneder/Christina Prestele, Kurskosten Piloxing: 30,00 €/60,00 € Der Mega-Fitnesstrend: Trampolin-Fitness – für Sie und Ihn Beim Trampolin-Workout werden alle Körperpartien gestärkt, geformt und gestrafft, 400 Muskeln sind im Einsatz, dabei werden Kraft, Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht, Beweglichkeit und der Beckenboden trainiert – mit effektiver Kalorienverbrennung. Und das wichtigste – es macht Spaß, bei toller Musik springt ihr euch gelenkschonend glücklich. Sprünge und Techniken sind leicht zu lernen.


14

Seite · Ausgabe 203

Kräftigung – Balance – Cardio – Relax!!! Für Sie und Ihn Kurs 22: Trampolin Gold – sanftes Springen Trampolinspringen mit mehreren Schwerpunkten, dem Cardio-Teil, der Körperkräftigung und dem Gleichgewicht. Zum Ausklang gibt es eine Relaxphase. Diese Stunde macht Spaß und alle Sinne werden gefördert. Sie ist sehr gut geeignet, für alle, die nicht so hoch und sanfter springen möchten. 12x Mittwoch 18.00-18.55 Uhr, Kursbeginn: 19.9., Kursleitung: Isabell Riegel Kurs 23: Trampolin Gold vormittags – für Sie und Ihn 12 x Montag 9.30-10.25 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: M. Krattenmacher Kurs 24: Trampolin Mo 12x Montag 19.30-20.25 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: Nicole Heinold Kurs 25: Trampolin Di 12x Dienstag 18.00-18.55 Uhr, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Isabell Riegel Kurs 26: Trampolin Do I 12x Donnerstag 18.00-18.55 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Sarah Krattenmacher Kurs 27: Trampolin Do II 12x Donnerstag 20.00-20.55 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Anja Mörtl Kurs 28: Trampolin vormittags 12x Donnerstagvormittag 9.30-10.25 Uhr, Kursbeginn: 20.9., Kursleitung: Marion Krattenmacher Kurs 29: Trampolin Fr 12x Freitag 18.00-18.55 Uhr , Kursbeginn: 21.9., Kursleitung: Tanja Handtke/Melanie Oberneder Kurskosten bei 12 Einheiten: 42,00 €/Nichtmitglieder 84,00 € Alle Trampolinkurse finden im Spiegelsaal der Turneralm statt. Zumba Fitness Zumba® verbindet Tanz, Aerobic und Intervalltraining, es bringt die Figur zu latein-amerikanischen Klängen in Topform, Spaß und Freude dabei sind garantiert. Die Fettverbrennung wird angeregt, Muskelaufbau und Straffung des Körpers, sowie körperliche Fitness werden enorm gesteigert. Kurs 30: Zumba Mo 12x Montag 18.30-19.30 Uhr, Kursbeginn: 17.9., Kursleitung: Nicole Heinold Kurs 31: Zumba Di 12x Dienstag 20.00-21.00 Uhr, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Melanie Oberneder Zumba Gold Wir tanzen Zumba ohne Sprünge -schonend für Wirbelsäule und Gelenke. Der Spaß kommt trotzdem nicht zu kurz. Diese Stunde ist ideal für alle, die sich gerne bewegen. Auch wer ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat, wird viel Spaß bei diesem moderaten Herz-Kreislauftraining mit Kraftelementen haben. Die Koordination wird durchs Tanzen ebenfalls geschult, dabei bleiben wir im Fettverbrennungsmodus. Kurs 32: Zumba Gold 1 12x Dienstag 9.00-10.00 Uhr, Kursbeginn: 18.9., Kursleitung: Heidi Oberloher Kurskosten Zumba: 30,00 €/60,00 € Fitness und Ernährung – Dein Weg zum Wohlfühlkörper Möchtest Du Fett abbauen, fit und vital werden? Mit Fitness formst und straffst Du Deinen Körper. Du wirst top fit, durch Muskelübungen und Kardiotraining. Beim gemeinsamen Training in der Gruppe spielt der Spaßfaktor eine große Rolle und erleichtert Dir den Einstieg ins Training und Freude am Training. Mit der für Dich richtigen Ernährung baust Du Fett ab und verlierst lästige Kilos. Mit Entspannung baust Du Stress ab, außerdem bekommst Du jede Woche viel Motivation, damit Du zum Dran-Bleiber wirst. Eine Kurseinheit dauert 105 Minuten, mit folgenden Inhalten: Ernährung/Motivation gemeinsames Workout Fitness und Entspannung. Kurs 34: Wohlfühlkörper I für Fortgeschrittene 18.00 Uhr Kurs 35: Wohlfühlkörper II für Einsteiger 19.30 Uhr Kursstart: Dienstag, 18.9., Kursleitung: Karin Maier Kursdauer: 12x, Kurskosten: 84,00 €/120,00 €, Fortgeschrittene 72,00 €/ 105,00 € Aktuelle Infos Kursprogramm: Facebook: sv djk Fitness & Gesundheit, Instagram: svdjk fitnessundgesundheit Online-Anmeldung und Infos Kursprogramm unter www.svdjk.de Anmeldung für die Kurse: Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Str. 12, 83059 Kolbermoor, Telefon 08031-97474, E-Mail: info@svdjk.de Karin Maier, SV-DJK Kolbermoor

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Das vhs-Programm Herbst/Winter 2018:

Jetzt schon online buchbar Ab Ende August liegen die druckfrischen vhs-Kataloge in Rathaus, Banken und Geschäften auf. Schon jetzt sind die Kurse der vhs Kolbermoor aber auch online unter www.vhs-kolbermoor.de zu sehen und zu buchen. Wer Fragen dazu hat, wendet sich einfach an das Team der vhs, während der Sommerferien mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Diese sind jeweils Montag bis Mittwoch von 9.0012.00 Uhr. Vom 13. bis zum 16. August ist das Büro ganz geschlossen. Ab dem 10. September ist das Team der vhs wieder zu den regulären Servicezeiten von Montag bis Mittwoch 9.00-12.30 Uhr und Donnerstag 14.00-18.00 Uhr gerne für Sie da. ‚Meinungsbilder‘ stehen im Zentrum des nächsten vhs-Semesters. Immer dort, wo Menschen zusammenarbeiten und zusammenleben, entstehen Meinungsbilder. Wie treffen wir Entscheidungen? Wie gestalten sich Beziehungen? Wie entwickeln sich Ansichten? In der aktuellen kulturellen Atmosphäre spürt man, dass die alten Antworten auf diese und viele andere Fragen an ihre Grenzen kommen. Das Programm Herbst/Winter sieht sich gewissermaßen als Beitrag zur Deligitimierung von ‚fake news‘, als Leuchtturm für nachvollziehbare Fakten, zur Befeuerung einer argumentbasierten Diskussion und zur Bestärkung der Freude an Wissens- und Wahrheitssuche – in Geschichte und Gegenwart. Bilden Sie sich Ihre Meinung! Und genießen Sie die Ferien! Ihre vhs Kolbermoor vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Neues Angebot für Hausbesitzer:

„Eignungs-Check Solar“ Der Kolbermoorer Klimaschutzmanager möchte auf ein Angebot der Verbraucherzentrale Bayern aufmerksam machen, das für viele hier in der Stadt interessant sein könnte: Mit Sonne heizen oder selbst Strom produzieren? Eignet sich mein Eigenheim für eine Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage? Wie kann ich bestehende Anlagen aufrüsten oder kombinieren? Antworten auf diese Fragen gibt die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern im Rahmen des neuen „Eignungs-Check Solar“. Dieser findet bei Eigenheimbesitzern zu Hause statt und hilft, die passende Lösung zur Nutzung von Sonnenenergie zu finden. Der Energieberater der Verbraucherzentrale analysiert die Gegebenheiten des Hauses. Danach bespricht er mit dem Besitzer die Möglichkeiten, beispielsweise mit einer Solarwärme-Anlage die Warmwasserbereitung oder auch die eigene Heizung zu unterstützen. Zur Stromerzeugung kann die Installation einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher sinnvoll sein. Auch ob es in Frage kommt, bestehende Anlagen nachzurüsten oder zu ergänzen, ist Teil des Checks. Für solarthermische Anlangen, Photovoltaik und Batteriespeicher gibt es unterschiedliche Förderungen von der Einspeisevergütung bis zum zinsgünstigen Kredit der KfW oder einer BAFA-Förderung. Nach dem Beratungstermin zu Hause erhält der Ratsuchende einen schriftlichen Bericht zur Solareignung seines Hauses. Aufgrund der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie liegt der Eigenanteil für den neuen „Eignungs-Check Solar“ bei nur 40 Euro. Unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-809 802 400 kann ein Beratungstermin gebucht werden. Klimaschutz Kolbermoor/Verbraucherzentrale Bayern

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 08.08.2018 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 09.08.2018 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/4095270, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 10.08.2018 Optymed-Apotheke St.Georg Tel.: 08031/40952-0, Kugelmoosstr. 3 A, 83071 Stephanskirchen 11.08.2018 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 12.08.2018 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 13.08.2018 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 14.08.2018 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 15.08.2018 Karolinen-Apotheke Tel.: 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 16.08.2018 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 17.08.2018 Rathaus-Apotheke OHG Tel.: 08031/34362, Rathausstr. 14/16, 83022 Rosenheim 18.08.2018 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 19.08.2018 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 20.08.2018 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 21.08.2018 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 22.08.2018 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 23.08.2018 Rieder`sche Alte-Apotheke Tel.: 08031/3096-0, Ludwigsplatz 21, 83022 Rosenheim

Ausgabe 203 · Seite

15

24.08.2018 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 25.08.2018 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 26.08.2018 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 27.08.2018 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 28.08.2018 Salin-Apotheke Tel.: 08031/34113, Salinstr. 10, 83022 Rosenheim 29.08.2018 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 30.08.2018 Aesculap-Apotheke Tel.: 08031/18980, Salinstr. 11, 83022 Rosenheim 31.08.2018 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/4095270, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 01.09.2018 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 02.09.2018 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 03.09.2018 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 04.09.2018 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 05.09.2018 Apotheke am Brueckenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 06.09.2018 Karolinen-Apotheke Tel.: 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 07.09.2018 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 08.09.2018 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 09.09.2018 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 10.09.2018 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 11.09.2018 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 12.09.2018 Prinzregenten-Apotheke Tel.: 08031/32733, Prinzregentenstr. 41, 83022 Rosenheim 13.09.2018 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling Jeweils von 08.00 bis 08.00 Uhr

Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: Prospekt Express GmbH · Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 90189-0, Fax 90189-22


Profile for Hans Peter

203 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

203 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded