__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

103. Ausgabe KW 52 27. Dezember 2013

Unseren Lesern und Kunden wünschen wir ein gesundes und glückliches 2014! r

rmoo

lbe

adtnach

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuel .


Weihnachtsbäckerei Seniorinnen backten für Kindergartenkinder Plätzchen, das Verzieren erfolgte dann in Gemeinschaftsarbeit. Text/Foto: A.Schopp

Sehr geehrte Kunden, ich freue mich, Ihnen meine neue Mitarbeiterin Frau Melanie Keller vorstellen zu dürfen. Frau Keller absolvierte eine Ausbildung als Fachkosmetikerin und Fußpflegerin. Mit Frau Keller unterstützt mich eine freundliche und kompetente Mitarbeiterin.

Unsere Pflegedienstleitung Frau Ursula Steinbeißer freut sich auf Ihren Anruf.

info@ddro.de www.ddro.de

Empfehlung für die kalte Jahreszeit: Eine Golden-Wellness-Gesichtsbehandlung – die Erholung für Sie und Ihre Haut. Reservieren Sie sich gleich einen Termin.

Ab dem 02.01.2014 sind wir wieder für Sie da.

w w w. d d r o . d e


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Nach dem 7. Januar 2014 wird geschätzt:

Wasserstand melden Das Städtische Wasserwerk Kolbermoor macht darauf aufmerksam, dass die den Verbrauchern zugestellte Karte für die Eintragung des Wasserzählerstandes, soweit noch nicht gemeldet, bis spätestens Dienstag, den 07. Januar 2014, ausgefüllt an die Kolbermoorer Stadtverwaltung zurückgesandt oder der Zählerstand telefonisch durchgegeben werden muss. Ist dies nicht der Fall, wird der für die Berechnung des Wasserverbrauches erforderliche Zählerstand geschätzt und entsprechend abgerechnet. Ihre Wasserversorgung Kolbermoor

Aktuelles zur Kommunalwahl am 16. März 2014 (1):

Bekanntmachungen Die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Stadtrats und des Ersten Bürgermeisters von Kolbermoor wird auf der Homepage der Stadt Kolbermoor sowie an der Anschlagtafel im Rathaus Kolbermoor bekannt gemacht. Die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Landkreiswahl wird am 17.12.2013 im Amtsblatt für den Landkreis Rosenheim, Nr. 14, bekannt gemacht. Die Eintragungsmöglichkeiten in Unterstützungslisten für die Kommunalwahl liegen bei der Stadt Kolbermoor im Bürgerbüro ab dem Tag der Einreichung des Wahlvorschlags bis spätestens Montag, den 03. Februar 2014 auf. Stadt Kolbermoor, der Wahlleiter

Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Die gute Schokolade Zusammen mit dem Schweizer Schokoladenhersteller Chocolads Halba haben Kinder von Plant-for-the-planet diese Schokolade entwickelt: klimaneutral und fairtrade. Es sollen die Kinder der Kakaobauern, die die Kakaobohnen pflücken, auch in die Schule gehen können, genau so wie hier bei uns. Plant-for-the-planet wurde 2007 vom damals neunjährigen Felix ins Leben gerufen, als er sich für ein Referat zum Thema Klimakrise vorbereitete. Dabei stieß er auf das Projekt der kenianischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai, die in über 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat. Am Ende seines Referats stand die Idee, dass Kinder in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen könnten. Seitdem ist viel passiert. Plant-for-the-planet ist heute in 193 Ländern der Erde aktiv und bisher sind 12 Millionen Bäume gepflanzt worden. 20 Cent von jeder Tafel gehen direkt an Plant-for-the-Planet, das heißt 5 Tafeln für einen Baum. Wir haben „DIE GUTE SCHOKOLADE“ im Kolbermoorer Edeka entdeckt und wollen sie weiter empfehlen. Else Huber

Ausgabe 103 · Seite

3

Spendenaktion an der Mangfallschule:

Lebensmittel für die Tafel Groß war die Spendenbereitschaft der Eltern der Mangfallschule Kolbermoor an den drei Tagen, an denen eine halbe Stunde vor dem Unterricht, Lebensmittel für die „Kolbermoorer Tafel“ abgegeben werden konnten. Bereits zum siebten Mal unterstützt Schulleiterin Irmgard Lüers (Mitte) die Aktion. Christel Bonaty und Martina Protze (rechts) von der Kolbermoorer Tafel bedankten sich herzlich für die Spenden. Martina Protze

Das Mangfalltal im 19. Jahrhundert – Vortrag:

Kolbermoor und Heufeld Die Industrialisierung brachte bekanntlich tiefgreifende gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen mit sich. Im Mangfalltal war (und ist) dies besonders augenfällig: Bau der Bahnlinie entlang der Mangfall; Gründung von Spinnerei, Tonwerk und Torfwerk in Kolbermoor; Marmorwerk, die „Chemische Fabrik“, Papierfabrik und Vorläufer der Wolldeckenfabrik in Bruckmühl (Heufeld). Trotz des ähnlichen und zeitgleichen „Startschusses“ verlief der weitere Prozess in beiden Orten höchst unterschiedlich, was bis zum heutigen Tag spürbar ist. Kreisheimatpfleger Hans Michael Stratbücker hat sich intensiv mit der Geschichte des Mangfalltals auseinandergesetzt und skizziert die divergierenden Entwicklungen sowie mögliche Ursachen detail- und kenntnisreich im Vergleich der beiden Orte. Powerpoint-Präsentation. Donnerstag, den 16. Januar 2014, 19 Uhr, im Rathaus Kolbermoor. Dazu passend und ergänzend bieten wir eine Stadtführung durch Christian Poitsch an: „Kolbermoor als Beispiel der Industrialisierung des Mangfalltals im 19. Jahrhundert“. Gerade in Kolbermoor sind diese Ereignisse und Umwälzungen in den Jahren zwischen 1850 und 1900 zum Teil heute noch sichtbar und lassen sich im Rahmen einer Führung gut erläutern. Baumwollspinnerei, Torfpresswerk, Tonwerk, Glasfabrik und Conradtywerk markieren Auf- und Abstieg Kolbermoors als Industrieort. Die Führung beginnt am Bahnhof, geht an der historischen Werkssiedlung vorbei zur Alten Spinnerei. Sonntag, 19. Januar 2014, 13.00-15.00 Uhr. vhs Kolbermoor


4

Seite · Ausgabe 103

Nominierung bei der Kolbermoorer SPD:

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Bis März im Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit:

„Gute Liste beschlossen“

afa startet ins neue Jahr

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung nominierte der SPD Ortsverein Kolbermoor die Kandidaten für die Stadtratswahl im kommenden März. Nachdem auch Tagesordnung, Geschäfts- und Wahlordnung (Einzelabstimmung mit möglicher Blockbildung) einstimmig beschlossen worden waren, begann die kurzweilige Kandidatenvorstellung. Dagmar Levin berichtete über die Bedeutung der Arbeit im Stadtrat und die Gestaltungsmöglichkeiten. „Früher war die Bedeutung des Ehrenamtes „Stadtrat“ wesentlich größer als heute – die Politikverdrossenheit ist auch in den Kommunen angekommen und es wird immer schwieriger politisch engagierte Menschen zu finden, die für eine Kandidatur bereit sind“, führte sie aus. Umso stolzer sei man eine gute Mischung und somit eine solide Liste zusammengestellt zu haben, bei der die von der SPD angestrebte Frau-/Mannausgewogenheit weitgehend eingehalten werden konnte. Während amtierende Stadträte die gemeinsame Arbeit in der Fraktion lobten und um ein Mandat baten, um diese fortführen zu können, stellten „Neulinge“ sich ausführlicher vor. So z.B. der erst 19 Jahre alte Tobias Wudy, gelernter Bankkaufmann und jetzt wieder Schüler, der sich um den 5. Platz auf der Liste bewarb. Als „alter Hase“ führte Jürgen Schrank, der am gleichen Abend für seine 25-jährige SPD Mitgliedschaft geehrt wurde aus, dass es ihm wichtig sei, eine starke SPD-Fraktion zu unterstützen und mit jeder Stimme, die er erhalte, wolle er auch dazu beitragen. Deshalb sei es wichtig möglichst breit aufgestellt zu sein um möglichst viele Bürger zu erreichen. Für eine Überraschung sorgte der Kandidat auf Platz 24: Dr. Berthold Suldinger, früher bereits lange Jahre für die SPD im Kolbermoorer Stadtrat vertreten, will jetzt im Ruhestand die SPD-Liste wieder unterstützen. Bürgermeister Peter Kloo, der auf Platz 1 kandidiert appellierte an Alle, ihre Familien, Freunde und Vereinsmitglieder zum Wählen zu bringen. „Unser Wahlsystem ist ein wichtiges demokratisches Gut, für das unsere Vorfahren lange gekämpft haben. Das müssen wir hoch halten und wert schätzen – und eine hohe Wahlbeteiligung wäre dafür ein gutes Zeichen.“ Schließlich wurde jeder Kandidat einzeln aufgerufen. Versammlungsleiter Walter Klar fragte, ob es für diesen Platz einen Gegenkandidaten gebe oder Einzelabstimmung gewünscht sei. Da dies bei keinem der 24 Kandidaten der Fall war, konnte über die gesamte Liste in einem Block schriftlich abgestimmt werden. Glücklich verkündete der Versammlungsleiter am Ende ein einstimmiges Ergebnis aller 26 wahlberechtigten Teilnehmer. Als Ersatzkandidaten wurden ebenfalls einstimmig Kurt Möser und Katharina Kloo gewählt. Dagmar Levin bedankte sich bei der Versammlung, zu der auch Nichtmitglieder erschienen waren und zeigte sich dankbar für den guten Verlauf der Wahl, was ihr zeige, dass sich die intensiven Vorbereitungen gelohnt hätten. Auch der ehemalige Stadtrat Robert Eggerl zeigte sich voll des Lobes: „Hier ist eine gute Liste beschlossen worden, aus der sich eine starke Fraktion bilden wird, eine gute Mischung aus Alt und Jung, Frauen und Männern auch die Vielfältigkeit der Berufsgruppen zeigt, dass die SPD breit aufgestellt ist und sich für die Anliegen der Bürger einsetzt.“ SPD Kolbermoor, Dagmar Levin

Die afa in der evangelischen Kirche Kolbermoor hat für die kommenden Monate wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Die nächsten Veranstaltungen sind: 17. Januar 2014, 19.30 Uhr: „Asyl – Menschenrechte auch für Flüchtlinge?“ In Kolbermoor wie auch im näheren Umkreis leben seit einiger Zeit Flüchtlinge, welchen teils auf dramatische Weise die Flucht aus ihrer Heimat gelang. Wer sind sie, woher kommen sie, was war ihr Anlass aus ihrer Heimat zu fliehen, wie sieht ihr Alltag aus, welche Hoffnungen haben sie an die Zukunft? Diese und andere Fragen beantworten anwesende Flüchtlinge, der Arbeitskreis Migration Rosenheim, Kolbermoorer Helfer und Susanne Weber vom Diakonisches Werk Rosenheim. Diese Veranstaltung findet im Pfarrsaal der Pfarrei Heilig Dreifaltigkeit, Rainerstrasse 6 statt. Die "afa" bedankt sich vor allem bei Herrn Stadtpfarrer Scheurenbrand für die Bereitstellung seiner Räumlichkeiten. Ab März 2014 wird die „afa“ – wie gewohnt – wieder im evangelischen Gemeindehaus ihre Veranstaltungen durchführen können. Samstag, den 18. Januar 2014: Fahrt nach München zu einer Führung im Lenbachhaus nach der großen Renovierung. Kosten: 10 €, 5 € ermäßigt (Rentner, Studenten, Schwerbehinderte), 1 € für Kopfhörer/Mikrofonsystem ist verpflichtend. Fahrgemeinschaften werden angeboten. Abfahrt um 11 Uhr vor dem evangelischen Gemeindehaus, Mitterharter Strasse in Kolbermoor. Beginn der Führung im Lenbachhaus: 13.30 Uhr (ca. 1,5 Stunden). Anmeldungen bis zum 10. Januar 2014 möglich, bei Agathe Lehle, Telefon 08031-95464. afa Kolbermoor, Agathe Lehle

Die Liste der Kolbermoorer SPD für die Stadtratswahl 2014: 1. Kloo Peter, 2. Levin-Feltz Dagmar, 3. Spannagl Florian, 4. Kumberger Sigrid, 5. Wudy Tobias, 6. Seidel Sabine, 7. Rothmeier Christian, 8. Ziegler Carola, 9. Baumann Peter, 10. Koc Firzan, 11. Prikril Joachim, 12. Heinrich Magdalena, 13. Weinzierl Peter, 14. Kühne Edda, 15. Buchner Dominik, 16. Haimerl Andrea, 17. Ziegler Martin, 18. Schrank Jürgen, 19. Beer Dieter, 20. Weber Hans, 21. Irlinger Werner, 22. Antretter Richard, 23. Kumberger Markus , 24. Dr. Suldinger Berthold. Ersatzkandidaten: Möser Kurt und Kloo Katharina

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 13. Januar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 22. Januar 2014

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 103 · Seite

5

Jubel im voll besetzten Mareissaal:

Der Stern strahlt im Advent Zweimal hintereinander gestaltete die Musikschule Kolbermoor ihr Adventsingen im fast ausverkauften Mareissaal. Acht Gruppen der zeigten ein Adventsingen, das an keiner Stelle rührselig oder frömmelnd wirkte. Es zeichnete das Warten im Advent, die Erleuchtung durch den Stern, die Verkündigung des Erlösers und die Vorfreude der Menschen nach. Dagegen blieb die weihnachtliche Anbetung im Stall noch ausgespart oder höchstens angedeutet.

Optisch am auffallendsten, weil fast die ganze Bühne füllend, ist der große Singschulchor. Heide Hauser hat den Chor, den sie in der Nachfolge der früheren Singschulleiter Hans Lorenz und Heinrich Seyfried seit 23 Jahren leitet, zu einem überzeugenden Klangkörper geformt, der in den Höhen und Tiefen ausgewogen klingt, eine wundervoll bairisch geprägte Aussprache pflegt und wie eh und je alles auswendig singt. Aus dem Gesamtchor löst sich lautlos und diszipliniert der von Peter Maier an der Zither geleitete „Kolbermoorer Mannergsang“ und erfreut durch die Kraft eines Doppelquartetts im völlig natürlichen Wortfluss der früheren „Riederinger Sänger“ oder des legendären „Giesinger Viergesangs“. Das klangliche Gegenstück zum Kolbermoorer Mannergsang sind die Echtler Sängerinnen. Die drei jungen Frauen singen (wenngleich in Bad Feilnbach wohnhaft) im gemischten Chor und im Frauenchor der Stadtsingschule und verraten mit ihren glockenreinen, klaren Stimmen die Betreuung durch Heide Hauser. Zarte, helle Klangfarben in den Marienliedern, Klagen bei der Herbergsuche und selten zu hörende Wiegenlieder waren die besonders ergreifende Stärke bei Heide Hausers Frauenchor. Die Musikschule ist in der glücklichen Lage, ein Bläserquintett, eine Saiten- und eine Geigenmusi von besten Qualitäten anzubieten. Musiklehrer wie Eduard Berger, Peter Maier und Martin Kreidt mit ihren Kollegen und Schülerinnen (inklusive der Musikschulsekretärin) garantierten dafür. Alle drei Ensembles spielten ihre Stücke mit Einfühlung, Tiefsinn und Jubel und waren darüber hinaus für vielerlei Vorspiele und Überleitungen einsetzbar.

Wie selbstverständlich holte eine völlig unauffällige Lichtregie die jeweils agierende Gruppe in das Zentrum der Aufmerksamkeit und versenkte sie anschließend wieder in meditatives Dämmerlicht. Einen wunderbar erheiternden Farbtupfer boten die sechs Hirtenspielkinder mit zwei kleinen Szenen. Das Stück erweckte Nachdenklichkeit, Heiterkeit und Staunen und brachte unter der Regie von Martin Kreidt einen Schuss altbairischer Theaterspielfreude auf die Bühne. Es war erstaunlich, wie die Kinder beherzt und schlagfertig auf einander reagierten, auch manchen tiefsinnigen Gedanken glaubhaft und anrührend vorbrachten und auch ausgezeichnet miteinander musizierten und sangen. Die verbindenden Texte des Adventsingens sprach der ehemalige Singschulleiter Heinrich Seyfried. Die adventlichen Gedanken werden auch gleich in die Tat umgesetzt mit je einer Spende von 300 € an die Kolbermoorer Tafel und an den Förderverein der Musikschule. So setzte die Stadtsing- und Musikschule mit diesem vielfarbigen und doch so einheitlichen Adventsingen einen sehr hörenswerten Akzent in ihrem hochaktiven und erfolgreichen Jahr 2013. Fotos: Foto-Team Richter, Text: Musikschule

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 103

Kolbermoorer Orgelmittwoch startet ins neue Jahr:

„Neujahrskonzert“ Geburtstage 25.12.2013-23.01.2014 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 26.12. 29.12. 29.12. 30.12. 01.01. 02.01. 03.01. 05.01. 06.01. 08.01. 08.01. 09.01. 09.01. 09.01. 11.01. 11.01. 11.01. 12.01. 14.01. 14.01. 14.01. 15.01. 16.01. 17.01. 19.01. 20.01. 23.01. 23.01. 23.01.

01.01. 01.01. 03.01. 05.01. 17.01.

Scheck Christine Müller Irma Rössler Margarete Andrä Maria Käsweber Helmut Groß Erwin Toth Antonia Gegenfurtner Josef Weiss Frida Priller Anton Salminger Josef Brosig Franziska Ditenberger Kondrat Plappert Josef Bursch Emma Deischl Friedrich Reibl Franz Auerswald Berta Klar Erich Riegel Marieliese Veith Lisa Klar Elisabeth Kolar Paula Mayerbacher Dorothea Lucas Franziska Albert Maria Gruber Susanne König Maria Ried Friedrich

90. Geburtstag 94. Geburtstag 91. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 98. Geburtstag 85. Geburtstag 93. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag 93. Geburtstag 85. Geburtstag 91. Geburtstag 91. Geburtstag 90. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 92. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

Seit mehr als einem Jahr gibt es mittlerweile den „Kolbermoorer Orgelmittwoch“. Immer am ersten Mittwoch eines Monats erklingt in einem kleinen dreißigminütigen Konzert die neue Orgel von Wiederkunft Christi. Zahlreiche Organisten aus Nah und Fern haben bereits ihr Können unter Beweis gestellt. Nachdem nun der Neujahrstag 2014 auf einen Mittwoch fällt, gibt es dieses Mal folglich beim Orgelmittwoch am 1.1. um 19.45 Uhr ein „Neujahrskonzert“. Zu Gast ist die Organistin Judith Trifellner-Spalt aus Bad Endorf. Die gebürtige Voralbergerin gewann bereits im Alter von 15 Jahren den 1. Preis beim österreichischen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ für Orgel. Ihre Studien am Landeskonservatorium Vorarlberg und am „Mozarteum“ in Salzburg absolvierte sie jeweils mit Auszeichnung. Weitere Studien führten sie ans „Conservatoire National Superieur de Musique“ in Lyon und an die Hochschule für Musik in München. Sie ist als Kirchenmusikerin in der Pfarrkirche St. Jakobus Bad Endorf und außerdem als Instrumentallehrerin tätig Auf ihrem sehr abwechslungsreichen Programm stehen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach und Maurice Durufle sowie das berühmte Orgelstück „Carillon de Westminster“, in dem der französische Komponist Louis Vierne die weltbekannte Glockenspielmelodie des „Big Ben“ in London für die Orgel übernommen, verarbeitet und variiert hat. Der Eintritt zum Neujahrskonzert ist wie immer frei. Gerhard Franke

schreinerei marschner fertigt in form und funktion karolinenhöhe 5 · 83059 kolbermoor

w w w. h o l z t e c h n i k e r. n e t S (0 80 31) 9 80 73 · (0174) 5238753 Singkreis im Caritas-Altenheim St. Franziskus:

Musik in der Adventszeit

Ay Döndü und Abdullah Goldene Hochzeit Sahin Zeliha und Mustafa Goldene Hochzeit Schröpfer Marianne und Manfred Goldene Hochzeit Wittmann Mathilde und Alois Diamantene Hochzeit Ried Sieglinde und Franz Goldene Hochzeit

Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Seit Jahren ist der Singkreis der evangelischen Kreuzkirchengemeinde in Kolbermoor ein Garant für adventliche Besinnungsmusik im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Franziskus. Die ausgewählten Lieder, Gedichte und die Szenen der Herbergsuche sprachen die Heimbewohner in berührender Weise an. Dabei vermittelten die Sänger mit Chorleiterin Susanna Schwarz, dass der Advent die Zeit des Wartens und der Vorfreude auf das Christfest ist. Anna-Maria Schopp


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 103 · Seite

7

SV-DJK Abteilung Gerätturnen:

„Weihnachts-Geschenk“ Die TrainerInnen und Turnkinder der Sparte Gerätturnen des SV DJK Kolbermoor bedankten sich letzte Woche bei der Firma FeBaTec GmbH Rosenheim für eine großzügige Weihnachts-Spende zur finanziellen Unterstützung einer „AirTrack“-Bahn. Die Turner starteten erst vor kurzem einen Spendenaufruf für einen „AirTrack“. Den „AirTrack“ kann man sich als 12 m langes und 2 m breites Luftkissen vorstellen, auf dem neue Akrobatikteile leichter geturnt und schneller erlernt werden können. Die Verletzungsgefahr ist Dank der elastischen Oberfläche gering. Schneller Aufund Abbau, mobiler Einsatz und vielfältige Einsatzmöglichkeiten zeichnen dieses Turngerät zusätzlich aus. Ein Sponsor hierfür kann sich für einen festgelegten SpendenBetrag eine Werbeparzelle sichern. Die Werbefläche, bedruckt mit dem Firmenlogo, wird seitlich an der „AirTrack“-Bahn dauerhaft angebracht. So soll die Finanzierung für das Turn-Gerät gestemmt werden. So tat es die Firma FeBaTec aus Rosenheim. Zusätzlich spendete die Firma für Fenster- und Bauelementetechnik sogar einen großzügigen Betrag in Höhe von 1.000 €. Der Familienbetrieb Brummer/Konrad hat sich dazu entschieden, keine Kunden-Weihnachtsgeschenke zu verteilen, sondern den Betrag einem guten Zweck zukommen zu lassen. Die Kinder mit ihren Trainern freuten sich sehr über diese Spende und bedankten sich recht herzlich bei den Geschäftsinhabern. Nun sind die Mädchen und Jungen ihrem Traum von einem „AirTrack“ ein Stück näher gerückt, und alle Turnkids wünschen sich, dass sich nun noch weitere Sponsoren finden, damit ihr Wunsch schon bald in Erfüllung geht. SV-DJK, Abteilung Geräteturnen, Tanja Mitterhuber

Aktuelles von der Aikido-Abteilung des SV-DJK:

Neue Trainingszeiten Für die SV-DJK Aikido Abteilung gelten ab 1. Januar 2014 neue Trainingszeiten: Freitag, 19.00-21.00 Uhr, Spiegelsaal, Turneralm, Mittwoch weiterhin 21.00-22.00 Uhr, Turnhalle Rainerstraße (über der Feuerwehr). Zusätzlich bieten wir ab 13. Januar 2014 ein Fitness Programm basierend auf Aikidobewegungen an. Die Übungen dienen dem Aufbau genereller Fitness und der Stärkung der Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur und vor allem auch der Muskulatur in der Körpermitte. Das Programm beinhaltet auch Entspannungs-, Atem- und Meditationsübungen. Kosten: SV-DJK Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 54 €, für SVDJK Aikido Spartenmitglieder ist das Programm im Spartenbeitrag inbegriffen. Training: 12 mal Montag, 20.45-22.00 Uhr, Spiegelsaal, Turneralm – bitte Yogamatte oder Handtuch mitnehmen, normale Sportkleidung reicht aus, Turnschuhe können, müssen aber nicht getragen werden. Anmeldung über Brigitte Puppe, Telefon 2470715 oder per Email: brigitte.puppe@kolbermoor-aikikai.de SV-DJK, Aikido-Abteilung, Brigitte Puppe

Aktuelles von der vhs Kolbermoor:

Bald beginnende Kurse Der Beginn des neuen Jahres ist ein idealer Zeitpunkt, um gefasste Entschlüsse in die Tat umzusetzen. Doch oft genug ist es schwierig, den inneren Schweinehund zu überwinden und das „neue Leben“ tatsächlich anzupacken. In der Gruppe geht vieles leichter: man unterstützt sich gegenseitig, hat Spaß miteinander, qualifizierte Anleitung und ein wöchentlicher Kurs gibt einen sinnvollen Rhythmus. Die vhs Kolbermoor präsentiert ab Mitte Januar ein vielfältiges Angebot an Kursen aus dem Gesundheitsbereich: kürzere, motivierende Einsteigerkurse über fünf oder sechs Wochen, damit man sehen kann, ob die gewählte Bewegungsart die richtige ist. Und falls ja: der Kurs wird dann ohne Pause im neuen Semester weiter geführt. Hier eine Auswahl: Fettkiller – Cardiotraining bei Ingrid Müller, Mittwoch 20 Uhr, ab 8. Januar „Fit after Work“ bei Birgit Panovsky, Dienstag 18.15 Uhr, ab 14. Januar Fitnesstraining 50+ für Sie bei Sieglinde Schirmer, Montag 11 Uhr, ab 13. Januar Ganzkörperfitness 50+ für Sie und Ihn bei Sieglinde Schirmer, Montag 16.30 Uhr, ab 13. Januar Pilates für Anfänger bei Nicole Tamburin, Montag 20.15 Uhr, ab 13. Januar Pilates Anfänger und leicht Geübte bei Ursula Harzenetter, Mittwoch 10.30 Uhr, ab 8. Januar Pilates für Anfänger und leicht Geübte 50+ bei Marion Krattenmacher, Donnerstag 17.30 Uhr, ab 9. Januar Ein starker Rücken – mit Feldenkrais bei Simone Conen, Mittwoch 9.45 Uhr oder 11 Uhr, ab 15. Januar Body Feeling – Wellness für Körper und Geist bei Birgit Panovsky, Montag 19 Uhr, ab 13. Januar Body Feeling bei Birgit Panovsky, Mittwoch 8.30 Uhr, ab 15. Januar Strechting meets Bodyforming bei Birgit Panovsky, Dienstag 19.30 Uhr, ab 14. Januar Body Styling bei Andrea Lieglein ab Dienstag, 18. Februar, 19 Uhr Guten-Morgen-Yoga bei Veronika Reindl, Freitag 9 Uhr, ab 17. Januar Body in Balance bei Iris Johanna Peine, Freitag 17.15 Uhr, ab 10. Januar „Fit in den Sommer“ bei Marion Krattenmacher, Mittwoch 18.45 Uhr ab 12. März deepWORK bei Marion Krattenmacher, Freitag, 18 Uhr ab 21. Februar ZumbaGOLD bei Heidi Zuschke, Donnerstag 18.45 Uhr ab 20. Februar Wassergymnastik bei Lara Sattler, Montag 18 Uhr, ab 13. Januar Office kompakt und intensiv – Einführung in alle wichtigen Programme an zwei Samstagen ab 18. Januar bei Sabine Mutschke, jeweils von 9 bis 16 Uhr im EDV-Raum des Rathauses Kolbermoor. Dieser Anfängerkurs richtet sich an alle, die die gängigen Microsoft-Officeprogramme am Besten sofort beherrschen müssen. Nach den Grundkenntnissen der EDV werden Sie sich mit Word, Excel, Internet Explorer und Powerpoint beschäftigen. Das Seminar ist mit vielen Übungen so aufgebaut, dass die neuen Kenntnisse sofort in der Praxis einsetzbar sind. Das Team der Volkshochschule Kolbermoor macht Weihnachtsferien und ist vom 23. Dezember bis zum 6. Januar persönlich nicht erreichbar. Kursplätze können in der Zeit jedoch gern per Internet unter www.vhs-kolbermoor.de, per eMail, Fax oder schriftlich gebucht werden. Ab dem 7. Januar sind wir für Anmeldung und individuelle Beratung wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar: Montag bis Mittwoch von 9 – 12.30 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. vhs Kolbermoor

Anmeldung jederzeit auch per Internet, eMail, Fax und Anrufbeantworter. Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de!!


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 103

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 07. Januar 2014 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

Thema

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Ursula Wisuschil Sängerrunde Kolbermoor donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub Schachspiel ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-13.00 Beratungsbüro Caritas Sozialpsychiatrischer Dienst Anmeldung unter 08031/20380 dienstags 15.00-17.00 Cafeteria Mangfalltreff Seniorencafé und Büchertauschbörse mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen 12.00 Cafeteria Nachbarschaftshilfe Mittagstisch für Senioren weitere Angebote Di, 07.01./21.01. 19.00 Cafeteria Barbara Seemüller Selbsthilfegruppe: „Trauernde .Erwachsene“ Fr, 10.01. 16.00-18.00 Cafeteria Antje Eisenhut offener Familientreff Di, 14.01. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040 Di, 14.01. 15.00-17.00 Gruppenraum Margrit Selle Deutsche Emphysemgruppe Mi, 15.01. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Beratung rund um die Pflege zu Hause Do, 16.01. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen Schwangerschafts- und Familienfragen Anmeldung unter 08031/31412 Do, 16.01. 10.30-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Kochen: Bekanntgabe Presse/Schaukasten Anmeldung erforderlich 08031/2319257 Do, 16.01. 11.00-12.00 Gruppenraum Andrea Rosner Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Der Mangfalltreff ist von 23.12.13 bis einschließlich 06.01.2014 geschlossen. Das Team des „Mangfalltreffs“ Bürgerhaus Kolbermoor wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2014.

Sabine Winter führt die Mannschaft zum 6:3-Sieg:

Neuer Saisonrekord Beim letzten Heimspiel der Hinrunde am 15. Dezember wurde mit 237 Zuschauern ein neuer Saisonrekord aufgestellt. Dass dann am Ende auch noch ein 6:3 gegen Aufsteiger TV Busenbach heraussprang, versüßte den dritten Advent umso mehr. Mit 10:4 Punkten verteidigen die Kolbermoorer Mannschaft den dritten Tabellenplatz und liegt weiterhin gut im Rennen um die Teilnahme an den Meister-Play-Offs. Die Revanche für das Pokal-Aus gegen den TV Busenbach glückte in beeindruckender Manier. Mit einem 3:1 im Doppel gegen Tanja Krämer und Katharina Sabo, die in ihrer ehemaligen Wirkungsstätte herzlich begrüßt wurde, bewahrte sich unser Spitzenduo die weiße Weste. Edina Toth, die wir erstmals ins Rennen schickten, konnte bei ihrer Ligapremiere gegen Mädchen-Nationalspielerin Theresa Kraft noch nichts ausrichten. Dafür zeigte sich ihre ungarische Teamkollegin Krisztina Ambrus gut aufgelegt. Mit einem 3:1 erspielte sie gegen Sabo das 4:2. Den Punkt zum 5:2 holte Europameisterin Sabine Winter in einem hart umkämpften Match gegen Tanja Krämer. Mit einem souveränen 3:0 setzte Krisztina jedoch den Schlusspunkt gegen Theresa Kraft. Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, den 12. Januar 2014 um 14:00 Uhr gegen TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Günther Lodes, SV-DJK Tischtennis

Start und Ziel am Quest-Club:

Silvester-Lauf 2013 Es ist soweit! Nach drei erfolgreichen Mangfall-Sommernachtsläufen fällt dieses Jahr auch am 31.12. um 13.30 der Startschuss für den 1. Mangfall-Silvester-Lauf in Kolbermoor. Start und Ziel ist unmittelbar am Quest-Club, der gleichzeitig perfekte Bedingungen mit seinen Räumlichkeiten vor und nach dem Lauf für die Läufer zur Verfügung stellt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen 3,33 km, 6,66 km oder 10 km. Die attraktive Strecke verläuft auf einem Rundkurs an der Mangfall und dem Mangfallkanal. Der Lauf bietet die Gelegenheit, sich mit Freunden noch einmal am Silvestertag zu treffen, um gemeinsam das Jahr ausklingen zulassen und mit guten Vorsätzen in das Neue zu starten. Auf alle Teilnehmer wartet eine hochwertige Craft Sport Mütze sowie ein 3-maliges kostenloses Probetraining im Quest Club. Darüber hinaus werden hochwertige Sportartikel und Preise unter alle Läufer verlost. Im Zielbereich werden die Teilnehmer mit Glühwein und Tee versorgt. Der Lauf an Silvester wird wieder tatkräftig von Kolbermoorer Helfen e.V. unterstützt. Die Stadt Kolbermoor und Feuerwehr Pullach, sowie Sponsoren tragen die Idee und Umsetzung dieses einzigartigen Laufes in der Region Rosenheim. Auch diesmal erhält der gemeinnützige Verein „Kolbermoorer helfen e.V.“ 2,00 € der Anmeldegebühr pro Teilnehmer. Dieser Spendenbetrag kommt komplett dem „Jugend Zeltlager Kohlstatt“ zu Gute. Außerdem kann zusätzlich bei der Onlineanmeldung für „Kolbermoorer Helfen“ gespendet werden. Ab einer Spende von 100 € ist der Startplatz inklusiv. Die Anmeldungen ist unter www.mangfall-lauf.de möglich. Auf der Internetseite oder unter www.facebook.com/mangfall.lauf finden Sie alle weiteren Informationen und Neuigkeiten. spirit of life gbr, Klaus Meyer


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 103 · Seite

9

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Samstag, 28. Dezember 14.00 Silvester-Tanz der AWO

Donnerstag, 16. Januar Mareissaal

Dienstag, 31. Dezember

Samstag, 18. Januar

13.30 Volkslauf: 1. Mangfall-Silvester-Lauf

Mittwoch, 01. Januar 19.45 Kolbermoorer Orgelmittwoch

19.00 Vortrag: Das Mangfalltal im 19. Jahrhundert Rathaus Kolbermoor und Heufeld Kolbermoor

Wiederkunft Christi

Dienstag, 07. Januar 17.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller

Mittwoch, 08. Januar 17.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller

Donnerstag, 09. Januar 14.00 Klubnachmittag mit Tanz der AWO Mareissaal 17.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller

Freitag, 10. Januar 17.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller

Samstag, 11. Januar 14.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller 19.00 Jubiläumsball Faschingsverein Mangfalltal Mareissaal

Sonntag, 12. Januar 14.00 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller 14.00 Tischtennis-Heimspiel Sporthalle Damen Bundesliga P.-Thoma-Mittelschule

Mittwoch, 15. Januar 18.30 2. Bavaria & Wendelstein Pokalschiessen Schützenheim Mareiskeller

11.00 12.00

Besuch und Führung durch das Evangelisches neue Lenbachhaus, München Gemeindehaus Landkreisfestival der Garden P.-Thoma-Mittelschule Faschingsverein Mangfalltal e.V.

Sonntag, 19. Januar 10.00 13.00

Heimspiel Badminton P.-Thoma-Mittelschule, Sporthalle Führung: Kolbermoor als Beispiel Start am Bahnhof der Industrialisierung des Mangfalltals im 19. Jahrhundert

Wieder am Ostersonntag im Mareissaal:

Internationales Harfenfestival Das internationale Harfenfestival unter der Leitung von Uschi Laar ist schon lange kein Geheimtipp mehr in der Region. im Kommenden Jahr tourt es vom 13. bis 20. April wieder durch Süddeutschland und wird nun schon zum dritten Mal auch in Kolbermoor Station machen: Am Ostersonntag, den 20. April verzaubern ab 19.30 Uhr Harfenklänge im Mareissaal die Besucher. Auch in Jahr 2014 kommen herausragende, international bekannte Musiker in die Mangfallstadt: Aus der Türkei die junge Künstlerin Meric Dönük mir ihrer klassischen Konzertharfe. Aus Paraguay Kiko Pedrozo, bekannt auch durch seine Gastspiele beim Gitarrenprogramm von Willy Astor. Von der Grünen Insel Irland Grainne Hambly, die auf ihrer Irischen Harfe Songs aus den verschiedenen Gegenden Irlands spielt. Die international bekannte Sängerin Sigrid Hausen, der italienische Bassist Dino Contenti und die Harfenistin Uschi Laar durchwandern dieses Jahr mit ihrer Musik die Landschaften Spaniens, mit ihren sehnsüchtigen Melodien, feurigen Rhythmen und modernen Anklängen. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin, Alte Spinnerei 3 und im Internet unter www.vorverkauf.ro. Für Schüler, Studenten und Rentner gelten ermäßigte Preise. Stadtmarketing


10

Seite · Ausgabe 103

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Kirchen Katholische Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 400710, Telefax: (08031) 4007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag – Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit Sonntag 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag – Samstag jeweils 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei /Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei /Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: (08031) 230940, Fax: (08031) 2309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarradministrator Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag–Freitag 09.00 Uhr–12.00, Donnerstag zusätzlich 14.00–17.00 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 07.30 Uhr Laudes 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 07.30 Uhr Laudes 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Mittwoch 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei EKP Clubraum Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr, 15.30 Uhr Mittwoch 15.00 Uhr Kinderchorprobe Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Bücherei —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Liebe Leserinnen und Leser,

in den Weihnachtsferien ist die Bücherei bis einschließlich Montag, 6. Januar 2014 geschlossen. Ab Dienstag, den 7. Januar sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Unsere Rückgabekästen im Eingangsbereich stehen Ihnen während der Ferien natürlich wie gewohnt zur Verfügung. Unsere Öffnungszeiten: Dienstag: 10.00 – 13.00 Mittwoch: 14.00 – 18.30 Donnerstag: 14.00 – 18.30 Freitag: 14.00 – 18.30 und jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 – 13.00 Das Team der Stadtbücherei Kolbermoor

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 13. Januar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 22. Januar 2014

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 103 · Seite

11

Vortrag von Stefan Reischl ein großer Erfolg:

Fotos aus dem Jahr 1963 Trotz oder vielleicht auch gerade wegen des Winterwetters war der große Saal im neuen Kolbermoorer Rathaus gut gefüllt, als Stefan Reischl vom Förderverein Heimatmuseum Kolbermoor e. V. seinen zweiten Bilder-Vortrag im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Kolbermoor“ zeigte. „Kolbermoor vor 50 Jahren – Die junge Stadt und die Hundertjahr-Feier“, so der Titel des Bilder-Vortrages. Zu Beginn präsentierte Stefan Reischl Impressionen aus Kolbermoor im Jahr 1963. Der 2. Teil des Vortrages bestand aus Bildern von der damaligen Jubiläumsfeier und dem Festzug. Fotos von 3 Fotografen beleuchteten das Festgeschehen aus verschiedenen Perspektiven. Die Besucher bedankten sich mit Applaus für die interessante Präsentation und es wurden Stimmen laut, ob eine Wiederholung der Vorträge möglich sei. Eine Entscheidung darüber steht noch aus, sollte es aber zu einer Wiederholung kommen so wird dies rechtzeitig hier in den Stadtnachrichten bekanntgegeben. Franz Petzinger

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 27.12.2013 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 28.12.2013 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 29.12.2013 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 30.12.2013 Bahnhof-Apotheke Tel.: 08031/13242, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim 31.12.2013 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 01.01.2014 Optymed-Apotheke im Kaufland Rosenheim Tel.: 08031/42970, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 03.01.2014 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 05.01.2014 Adler-Apotheke Tel.: 08031/12987, Münchener Str. 9 A, 83022 Rosenheim 06.01.2014 CityPlus-Apotheke OHG Tel.: 08031/13747, Prinzregentenstr. 2, 83022 Rosenheim 07.01.2014 Apotheke am Brueckenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 08.01.2014 Karolinen-Apotheke Tel.: 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 10.01.2014 Rathaus-Apotheke OHG Tel.: 08031/34362, Rathausstr. 14/16, 83022 Rosenheim

11.01.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08031/9416969, Happingerstr. 77b, 83026 Rosenheim 12.01.2014 Engel-Apotheke OHG Tel.: 08031/35940, Münchener Str. 29, 83022 Rosenheim 13.01.2014 Lessing-Apotheke Tel.: 08031/86605, Lessingstr. 71, 83024 Rosenheim 14.01.2014 Prinzregenten-Apotheke Tel.: 08031/32733, Prinzregentenstr. 41, 83022 Rosenheim 15.01.2014 Max-Josef-Apotheke OHG Tel.: 08031/33308, Max-Josefs-Platz 14, 83022 Rosenheim 17.01.2014 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 18.01.2014 Apotheke am Stadtcenter Tel.: 08031/3040411, Brixstr. 4, 83022 Rosenheim 19.01.2014 Christkönig-Apotheke Tel.: 08031/39890, Kardinal-Faulhaber-Platz 6, 83022 Rosenheim 20.01.2014 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 21.01.2014 Salin-Apotheke Tel.: 08031/34113, Salinstr. 10, 83022 Rosenheim 22.01.2014 Bahnhof-Apotheke Tel.: 08031/13242, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim 23.01.2014 Aesculap-Apotheke Tel.: 08031/18980, Salinstr. 11, 83022 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Profile for Hans Peter

103 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor, präsentiert von der Druckerei Kainz. Werbekainz GmbH ihr Spezialist für Speisekarten, Eintrittskarten,...

103 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor, präsentiert von der Druckerei Kainz. Werbekainz GmbH ihr Spezialist für Speisekarten, Eintrittskarten,...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded