Page 1

NOVEMBER 2012

unbezahlbar! www.youandme.de

GASTRO: Im neuen ‚Schumacher Im Tönnchen‘ schmeckt‘s

LECKER SPECIAL: Im November gibt‘s wieder Gänse-

ESSEN

4 -SILVESTERPARTY: Ausgelassen feiern, tanzen, flirten

UND TRINKEN

Neu in Düsseldorf: Achim Bannwarths ‚Schumacher Im Tönnchen‘ Düsseldorf-Flingern, Wetterstr. 2 Tel.: 0211-94214863 www.im-toennchen.de


Wenig gezahlt. Wenig geschlafen. Viel zu erzählen. Barcelona Hin + Zurück ab

99

€*

Kopenhagen Hin + Zurück

129

* Für ausgewählte Direktflüge ab Düsseldorf bei Buchung unter lufthansa.com. Begrenztes Sitzplatzangebot.

ab

Jetzt buchen

lufthansa.com

€*


GASTRO

Ehrliches Essen, das schmeckt! Im letzten Monat eröffnete im neuen In-Viertel Flingern das ‚Schumacher im Tönnchen‘ von Marcuß Westphal

Es scheint so, als würde der Fortuna-HeimatStadtteil Flingern wie die Fußball-Mannschaft parallel einen genauso rasanten Höhenflug hinlegen - in den letzten Jahren, und vor allem in den letzten Monaten. Die Birkenstraße wurde aufgehübscht und immer mehr interessante, individuelle Shops & Lokale siedeln sich in Flingern an. Am 2. Oktober eröffnete mit dem ‚Schumacher im Tönnchen‘ eine weitere Lokalität, die alle Anlagen dazu hat, zur In-Lokalität zu werden. Es ist die Leidenschaft für die Zubereitung qualitativer und frischer Produkte, die Achim Bannwarth aus dem Food & Beverage-Management für den Sheraton Konzern in Essen und London zurück an den Herd holte. Nach Stationen im Düsseldorfer Victorian und dem Restaurant Walterspiel im Hotel Kempinski eröffnete er 2007 das Tristan in Gerresheim. Seine Liebe zur deutschen Küche und regionalen Gerichten aus dem Rheinland ließ den 46-Jährigen schließlich den geeigneten Ort für die Neueröffnung eines Restaurants für ehrliche regionale Küche entdecken, was dem gelernten Koch mit dem Restaurant “Im Tönnchen” im Szeneviertel Flingern gelungen zu sein scheint. Regionale Köstlichkeiten und kulinarische Highlights aus Nachbar-Ländern Im „Tönnchen“ kann man wieder nach Herzenslust schlemmen und feiern. In komplett renovierten Räumen sich von einem neuen Team mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Ob kleine (aber feine) Bierhäppchen oder Klassiker aus

dem Rheinland und anderen deutschen Regionen, traditionell zubereitet oder auch mal modern interpretiert. Natürlich mit hochwertigen Produkten der Region. Ehrliches Essen, das schmeckt, ist das Versprechen an die Gäste. Neben der deutschen Karte wird auch eine monatlich wechselnde Gastregion kulinarisch präsentiert. Zum Beispiel Leckereien aus der Provence, kulinarische Highlights aus dem Baskenland oder auch mal eine Woche mit Spezialitäten aus der Österreichischen Steiermark. Erleben, was die Nachbarn essen. Als preiswertes 3-Gänge-Menü oder à la carte. Die Gäste sollen sich “Im Tönnchen” verwöhnen lassen, mit leckeren Kleinigkeiten, feinen Gerichten, edlen Tropfen, einem würzigen Schumacher-Alt und einem charmanten Service-Team. Jeden Sonntag Brunch Jeden Sonntag gibt es von 11 bis 15 Uhr Tönnchen-Brunch, und zwar ein wirklich reichhaltiges Brunch-Buffet für 13.90 Euro mit Leckereien für die ganze Familie, sowie einem Begrüßungssekt. Und wenn die Kids sich langweilen, können sie sich unter Aufsicht des freundlichen Personals auf den beiden Kegelbahnen im Keller oder im kleinen Spieleland vergnügen. Dieser Service ist für die Kunden kostenlos. Veranstaltungsräume für Firmen-, Familien- & Weihnachtsfeiern In den variabel gestaltbaren Veranstaltungsräumen finden alle den passenden Rahmen für ihre privaten Familienfeiern oder für geschäftliche Veran-

staltungen für 20 bis 300 Personen. Auf Wunsch können die Gäste dafür auch die beiden Kegelbahnen im Untergeschoss nutzen. Das passende Menü oder auch Buffet wird ganz nach dem eigenen Geschmack zusammengestellt. Fußball live So unweit vom Flinger Broich, der Heimat & Schaltzentrale von Fortuna Düsseldorf, gelegen, darf die Fußball-Begeisterung natürlich auch nicht fehlen. Alle Spiele der Bundesliga, des DFB-Pokals und er Champions-League werden live gezeigt. Weitere Aktionen Im November warten leckerste Gänse-Spezialitäten auf die Gäste und ab Januar wird es jeden Sonntag ab 17.30 Uhr auch Live-Musik geben. Die Eröffnungsparty Die Eröffungsparty des neuen “Schumacher Im Tönnchen” am 2. Oktober war bereits ein voller Erfolg. Es war voll & toll. Und auch eine gute Woche später, bei unserem zweiten Besuch war das großräumige, aber gemütliche Lokal mitten in der Woche bestens besucht. So kann es weiter gehen. Viel Erfolg! SCHUMACHER IM TÖNNCHEN Wetterstr. 2, 40233 Düsseldorf Tel.: 0211-94214863 www.im-toennchen.de Öffnungszeiten: täglich von 11:00 bis 24:00 Uhr

1  3


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Tradition und Zukunft unter einem Dach

Bei den diesjährigen Leverkusener Jazztagen geben sich wieder bekannte Namen die Ehre. Das Festival fühlt sich auch der Zukunft des Jazz verpflichtet. In diesem Zusammenhang teilen sich am 10. November die Sieger des letztjährigen ‚Future Sounds‘-Wettbewerbes, die Berliner Jazzfunk-Combo Mo‘ Blow bei der ‚Groove Night‘ gemeinsam die Bühne mit Tower of Power und Fourplay. Als Opener des Festivals liefern Incognito und Candy Dulfer & Band (Foto) am 3. November knackigen Funk & Jazz. Unter dem Titel ‚Superbass‘ sorgen Marcus Miller & Band sowie die WDR Big Band und Victor Bailey & Peter Erskine am 5.11. für einen wahrlich vorzüglichen Sound. Bei der Masters of Acoustic Guitar treten am 7. November Tommy Emmanuel, Leo Kottke und das Joscho Stephan Trio ins Rampenlicht. John McLaughlin & the 4th Dimenson drehen am 8. November bei der ‚Master of Electric Guitar‘ ihre Verstärker auf. Seine drei hochkarätigen Begleitmusiker, der indische Top-Drummer Ranjit Barot, Keyboarder und Drummer Gary Husband (spielte einst mit Jack Bruce, Jeff Beck, Billy Cobham, Gary Moore) und Bassist Etienne M‘Bappe bringen ihre jeweiligen traditionellen musikalischen Strömungen zum Ausdruck. Als zweiter Act des Abends tritt die Dominic Miller Band den Beweis ihrer musikalischen Bandbreite an. Der argentinisch-britische Gitarrist machte sich vor allem als Begleitmusiker von Sting einen Namen. Er arbeitete als Studiomusiker für Peter Gabriel, Rod Stewart, Tina Turner und viele andere Größen. Zum Abschluss steht der Auftritt der Giordano Jazz Dance Chicago am 12.11. auf dem Programm. Zu den weiteren Höhepunkten gehören die Darbietungen von Sonny Rollins, Klaus Doldinger & Paul Kuhn, Marcus Miller & Band und Esperanza Spalding. Parallel zum Hauptprogramm finden im Scala weitere Veranstaltungen mit dem Pete York Blues Project, Roachford oder Wolfgang Niedecken statt. Alle Infos unter www.leverkusener-jazztage.de. 4 verlost 2x2 Freikarten für die Master of Electric Guitar am 8. November. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.280 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents.[MN] SMS-Code: bm.007.280

Der Herr der Stimmen

Die Auftritte von Reiner Kröhnert sind stets ein Vergnügen. Der schlaksige Kabarettist verkörpert am 30. Oktober im zakk zugunsten von Fiftyfifty in seinem Programm ‚Kröhnerts Krönung‘ verschiedene Persönlichkeiten und verwickelt Protagonisten wie Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Daniel Cohn-Bendit, Peter Hintze, Papst Benedikt, Gerhard Schröder oder Erich Honecker in geistreiche Dialoge. [MN]

4  1

In den Fängen der Korruption

Ursprünglich wollte das Hildener Kulturamt am 18. November das Theatergastspiel ‚Das Interview‘ aufführen. Wegen einer Erkrankung des Hauptdarstellers wird anstelle das Bühnenstück ‚Kolls letzter Anruf‘ an diesem Termin in der Stadthalle stattfinden. Der Schweizer Schauspieler Gregory B. Waldis agiert in dem Monodrama von Joshua Sobol in einer Solistenrolle. Das Werk handelt von dem Anwalt Miki Koll, der wegen einer Ehrverletzung gegenüber dem Richter eine einjährige Gefängnisstrafe verbüßen soll. Kurz vor dem Haftantritt erhält er einen unerwarteten Anruf. Der Gesprächsinhalt lässt auf Beweise schließen, die den Gerichtsentscheid letztlich anfechten können. Denn die Urteilsverkündung deutet auf eine abgekartete Absprache zwischen dem Richter und einem Pharmaunternehmen hin. Der Mandant von Koll, ein Wissenschaftler, wurde von dem Arzneifabrikanten in den Ruin und letztlich in den Suizid getrieben, weil er die gefährlichen Nebenwirkungen eines Medikamentes der Öffentlichkeit zugänglich machte. Da der Richter gleichzeitig Großaktionär des Unternehmens ist, hätte dieser wegen Befangenheit nicht die Gerichtsverhandlung führen dürfen. Das Medikament wurde inzwischen vom Markt genommen. Koll bleibt vor der Inhaftierung nur noch wenig Zeit, um einen Korruptionsskandal sondergleichen aufzudecken und die Unschuld zu beweisen. Sobol hat eine intelligent ausgeklügelte Theaterinszenierung geschrieben, in der Gregory B. Waldis seine Wandlungsfähigkeit als Charakterdarsteller in wechselnden Gesprächsrollen mit verschiedenen Telefon-Partnern herausstellt. 4 verlost 3x2 Freikarten. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.285 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents.[MN] SMS-Code: bm.007.285

Die Weltmenschen kämpfen um die Wurst

Ganze 33 Tage braucht man, damit die Theorie von einer anderen Welt sich rund um den Globus ausbreitet. Dafür muss man lediglich an jedem Tag eine einzelne Person überzeugen. Das Düsseldorfer Künstlerduo Half Past Selber Schuld führt am 26. und 27. Oktober sowie am 1. und 2. November das Bühnencomic ‚Die Weltmenschen erobern die Welt‘ in den FFT Kammerspielen auf. In dem Stück agieren ein überdrehter Moderator und seine Gäste mit Provokationen, gemeinen Liedern und Holzhammermetaphern. Die Inszenierung bietet mit Livemusik und einem fantasievollen Puppenspiel sowie ausgefallenen Kostümen und Requisiten eine herrlich schräge Unterhaltung. Aus der Forderung nach Freiheit entbricht bald ein Kampf, in dem es um die Wurst geht. [MN]


Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Tanz um die Deutsche Meisterschaft

Der Tanzsport hat in Düsseldorf eine lange Tradition. Derzeit tanzt die Lateinformation des TD Rot-Weiß Düsseldorf in der Ersten und Zweiten Bundesliga. Der Boston Club stellt mit der Standard-Formation und dem Jazzdance gleich zwei Zweitligisten. Insofern ist Düsseldorf eine gute Adresse für die Austragung der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Formation Standard und Latein am 10. November im Castello. Je acht Mannschaften der 1. Bundesliga Standard und der 1. Bundesliga Latein nehmen an dem Wettbewerb teil. Die zwei besten Teams, also der neue Deutsche Meister und Vize-Meister, qualifizieren sich für die kommenden Welt- und Europameisterschaften. Zu den teilnehmenden Standardformationen gehören der Braunschweiger TSC (A- und B-Team), 1. TC Ludwigsburg, der TSC Schwarz Gold Göttingen (A- und B-Team), der TSC Rot-Gold Nürnberg, der Rot-Weiss-Klub Kassel und Blau-Weiss Berlin. Bei den Lateintänzen treten die Mannschaften des Grün-Gold Club Bremen (A- und B-Team), die Formationsgemeinschaft TSZ Aachen/ TD TSC Düsseldorf-Rot Weiss, das TSZ Velbert, die TSG Quirinus Neuss, die TSG Backnang, der 1. TC Ludwigsburg sowie der RC VFL Bochum an. Veranstalter ist der Deutsche Tanzsportverband. Ausrichter ist das Tanzsportzentrum Aachen. Die Nachmittagsveranstaltung beginnt um 13 Uhr (Begrüßung und Vorrunde). Die Abendveranstaltung (Zwischenrunde, Finale und Siegerrunde) startet ab 18.30 Uhr. Infos unter www.deutsche-meisterschaft-formationen.de. Ticket-Hotline unter Tel.: 02405-94102 und online. [MN]

Wegbereiter und Jazzikone

Herbie Hancock gilt im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen nicht als Purist. Vielmehr wird er als Erneuerer des Jazz angesehen. Der begnadete Musiker hat dem Genre neue Impulse verliehen. Sein Interesse für Elektronik spiegelt sich z. B. in Alben wie 'Future Shock' mit dem Megahit 'Rock It' wider. Der 12-fache Grammy-Preisträger zählt zu den einflussreichsten Musikern des elektronischen und akustischen Jazz sowie des R&B. Bereits im Jahr 1963 spielte er mit Miles Davis zusammen und beeindruckte ihn nachhaltig. Hancock legt sich nicht fest. Mal musizierte der Pianist mit Chick Corea, Joni Mitchell, Stevie Wonder, Sting, Carlos Santana oder Annie Lennox. Der gebürtige Chicagoer kommt am 3. November mit dem Programm 'Plugged In - A Night of Solo Explorations' in die Tonhalle. Das Solo-Gastspiel des 72-Jährigen verspricht einen Hochgenuss. [MN]

News

Schillers Sonnengruß

Noch während Christopher von Deylen alias Schiller seine letzte Tour mit Konzerten in Russland und der Ukraine unternahm, kamen ihm unterwegs neue Ideen für das neue Album 'Sonne'. Auf der jüngsten Produktion versuchte der Soundvisionär verstärkt klassische Songs mit Vers und Refrain zu komponieren, obwohl ihm die epischen Arrangements der früheren Aufnahmen vertrauter waren. Somit fallen die Titel aufhellender aus und weniger andächtig als sein Vorgänger 'Atemlos'. Wie üblich konnte Schiller auf die Mitwirkung von namhaften Gastkünstlern zählen. Der Graf von Unheilig singt den Titelsong. Außerdem haben Andrea Corr von The Corrs, der USElektroniktüftler City Owl sowie die norwegische Sängerin Kate Havenik als Studiogäste zum Gelingen beigetragen. Darüber hinaus konnte der Berliner die Texanerin Meredith Call als Sängerin verpflichten. Schiller präsentiert das jüngste Werk am 24. November in der Mitsubishi-Electric-Halle. (Foto: Philip Glaser) [MN]

Original Monster-Trucks aus den USA 4.11. Ratingen Real-Markt, Am Sandbach 30, 14 Uhr

11.11. Krefeld

Parkplatz Grotenburg Stadion, 14 Uhr Erleben Sie eine unglaubliche Show mit original MonsterTrucks aus den USA! Die Lemoine-Familie bieten Ihnen ActionUnterhaltung für die ganze Familie. Neben den riesigen und vor Kraft strotzenden Monster-Trucks bieten wir Ihnen atemberaubende Live-Stunts mit unserer PKW- & Motorrad-Flotte. Zuschauer haben die Gelegenheit

444 in einem Monster-Truck mitzufahren! 333 Sonderpreise für diese Veranstaltungen: 20 Euro Erwachsene, 15 Euro Kinder Kartenreservierungen: 0178-5578955 www.freestyle-monstertruck.de 1  5


Der Silvester-Knaller: Eintritt inklusive aller Getränke nur

34,99 €

Rauchen erlaubt! Dieses Angebot ist kaum zu toppen: die 4 -Silvester-Party

LET’S PARTY! Wahnsinn: Eintrittskarte inkl. aller Getränke für nur 34,99 Euro!!!

Die Party

Die 4 -Silvesterparty ist seit über 20 Jahren eine der erfolgreichsten Silvesterpartys in ganz Deutschland. Circa 1.000 Leute feiern alljährlich ausgelassen den Jahresanfang in der schon oft im Vorverkauf restlos ausverkauften Neandertalhalle in Mettmann. Das Schöne für die Gäste: Sie wissen, dass bei uns immer eine tolle Stimmung herrscht und man braucht sich keine Sorgen machenen, sich für eine Party entscheiden zu haben, wo nix los ist.

Das Top-Angebot

Auch in diesem Jahr wird es sicherlich wieder ein volles Haus geben, denn wir locken mit einem sensationell lukrativen Angebot: Die Eintrittskarte kostet inklusive aller Getränke nur 34,99 Euro!!! Und die Getränke-Palette ist äußerst reichhaltig: Frankenheim Alt, Warsteiner Pils, Frankenheim Blue, Warsteiner Bier-Mix-Getränke, Cola, Fanta, Wasser, Säfte und sogar Wein, Sekt und diverse Standard-Longdrinks sind alle frei! Von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens!

Die Musik

Der Discjockey sorgt wie in all den Jahren mit Chart-Hits, Party-Klassikern, Dancefloor und 6  1

Black-Music für den ‘guten Ton’ und eine ausgelassene Stimmung beim bunt gemischten Publikum in der Neandertalhalle.

Das Publikum

Besonders stolz sind wir darauf, dass es nur wenige Veranstaltungen gibt, die ein so unterschiedliches Publikum anlocken. Die Gäste sind zwischen 18–50 Jahre alt. Die einen kommen im Pailettenkleid oder Smoking, die anderen in Jeans & Lederjacke. Jeder so, wie er sich am wohlsten fühlt, und alle Besucher haben gemeinsam Spaß und sorgen für eine tolle Stimmung, um das neue Jahr zu begrüßen.

Wie ist so ein Top-Angebot möglich?

Fast jeder Anrufer, der sich für Partykarten interessiert, und selbst erfahrene Veranstalter fragen uns verwundert, wie ein solches Top-Angebot für 34,99 Euro, in dem der Eintritt und alle Getränke inklusive sind, möglich ist. Hierfür gibt es viele Gründe. Da unsere Partys immer bestens besucht sind, können wir mit einem ausverkauften Haus, sprich 1.000 Besuchern, natürlich ganz anders kalkulieren. Außerdem haben wir als lang-

jähriger Event-Veranstalter & Magazin-Macher die besten Kontakte, um Party-Equipement preiswert einzukaufen und Sponsoren zu gewinnen. Und last but not least leben wir nicht von diesen Partys, sondern machen sie hauptsächlich aus Spaß an der Freude und brauchen deshalb nicht soviel verdienen wie z.B. ein Discotheken-Besitzer.

Jede Menge Theken & schneller Service

Manche Party-Interessierte befürchten, dass wir bei einem solchen Angebot versuchen durch wenig Personal möglichst wenige Getränke auszuschenken. Aber das ist Blödsinn! Uns ist es in erster Linie wichtig, dass Sie zufrieden sind & Spaß haben. Und so brauchten die Gäste in den letzten Jahren Dank des tollen Service von Thomas Frambach & seinem Theken-Team maximal ein paar Minuten auf die Drinks warten. In fast jeder Discothek muss man wesentlich länger anstehen! Und wieso sind immer über die Hälfte unserer Besucher nicht das erste Mal auf einer 4-Party? Weil es ihnen gefällt und weil es wenige Partys gibt, wo man so gut feiern kann!

Kein Ballermann-Besäufnis

Wie unsere bisherigen All-Inclusive-Partys gezeigt


SILVESTER-PARTY

Karten-Bestell-Hotline: 02104-12345 oder unter www.youandme.de/silvester haben, nutzen die Besucher dieses verlockende Angebot nicht, um sich sinnlos zu besaufen. Sie haben sicherlich ein paar Bierchen oder das ein paar Glas Sekt mehr als normal getrunken, aber sich ansonsten nur gefreut, dass man sich nicht bei jeder Getränke-Bestellung über den hohen Preis ärgern muss – was sich auch positiv auf die Party-Stimmung auswirkt.

Jede Menge attraktive Frauen

Auch die Sorge, dass dieses Angebot hauptsächlich von Männer genutzt wird – weil diese mehr trinken – ist unbegründet. Christian Schröder von der Rheinischen Post stellte als langjähriger Beobachter der 4-Partys fest, dass er noch nie soviele attraktive Frauen und eine so prall gefüllte Tanzfläche auf unseren Partys erlebt hatte! Der Grund, warum dieses Angebot gerade für Frauen besonders attraktiv ist, ist schnell erklärt: Die meisten Frauen trinken gerne Sekt & Longdrinks, die in Discotheken & auf anderen Silvesterpartys meist besonders teuer sind. Auf der 4-Silvesterparty nicht: denn sie sind kostenlos!

Dank an die Sponsoren

an. Die Übernachtung im 4-Sterne-Hotel, dem Treff-Hansa-Hotel in Mettmann, sowie NeujahrsBrunch & Empfangs-Sekt kosten nur 47,50 Euro pro Person!!! Für Singles gibt es eine weitere tolle Meldung: Der Einzelzimmer-Zuschlag beträgt nur 5 Euro! Der Shuttle-Service vom Hotel zur Halle und zurück kostet 5,99 Euro. Gönnen Sie sich diesen kleinen Luxus! Kräftig feiern, dann sich gemütlich ins Hotel fahren lassen und wenn man ausgeschlafen hat, wartet schon ein leckerer Kater-Brunch auf Sie. Kann man das neue Jahr besser beginnen?

Der Run auf die Karten

Natürlich kann sich jeder vorstellen, dass bei diesem Schnäppchen-Preis der Run auf die Eintrittskarten für eine der größten und beliebtesten Silvesterpartys in unserer Region besonders groß ist. In der Regel ist der Event bereits im Vorverkauf restlos ausverkauft. Deshalb raten wir Ihnen, sichern Sie sich schnell Ihre Eintrittskarte für die 4-Silvesterparty!

SILVESTER In Kooperation mit der Kreisstadt Mettmann

Eine solche Party, zu solch einem Hammerpreis ist natürlich nur durch Sponsoren möglich. Diese Sponsoren ermöglichen Ihnen erst diesen tollen Abend. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserem Kooperationspartner, der Stadt Mettmann (Marion Buschmann & das Rathaus-Team), den beiden Brauereien Frankenheim & Warsteiner (Bernd Kretzer, Jörg Grawer, Claudia Wilde & Team), dem Best Western Mark Hotel (Peter Dremelj & Team).

-PARTY

Rheinische Post:

Frohgelaunt ins neue Jahr

Bei der Silvesterparty lassen es die Gäste im Alter von 18 bis 70 Jahren richtig krachen. Legendär und weithin bekannt ist die 4 -Silvesterparty, die auch dieses Jahr wieder die Mettmanner Stadthalle zum Bersten füllte und die ganze Nacht hindurch phantastische Stimmung bescherte. Schon um halb zehn war die Halle mit neunhundert Karten nahezu ausverkauft. Veranstalter Marcuß Westphal war äußerst zufrieden. Insbesondere über die altersmäßige Vielfalt der Partygäste freute er sich: „ Von 18 bis 70 ist alles dabei.“ ...Die Musik vom DJ, der unermüdllich Tracks, Stilrichtungen und Jahrzehnte wechselte, kam außerordentlich gut an... ...(Es) wurde ausgelassen gefeiert, was bei nahezu endlos fließendem Bier und Longdrinks kein Problem war. ...So hat die Mettmannder Party in der ganzen Region seit langem einen guten Ruf. Iris Metzner aus Rheinberg am Niederrhein war zum dritten Mal mit Freund und Freunden aus Bremen bei 4 . Sie schätzt die gute Organisation der Party. „Weder um die Getränke, noch um den nächtlichen Weg zum Hotel muss man sich dank des Shuttle-Busses Sorgen machen.“ ...Kurz vor Mitternacht bewegt sich die ganze Gesellschaft vor die Tür, um Feuerwerkskörper in nicht ganz ungefährlicher Manier zu zünden und um mit Sekt anzustoßen. Fröhliche Feierstimmung mischte sich mit leichter Sentimentalität, als um Mitternacht Schnee fiel – es war ein besonderes Erlebnis. Bis fünf Uhr morgens wurde anschließend das neue Jahr begrüßt und begossen.

Neandertalhalle Mettmann

Das Verwöhnpaket

„Aus allen Teilen der Republik kamen die Besucher der 4 -Party,“ staunte die Westdeutsche Zeitung. „Über regen Zuspruch freute sich auch das Treff Hansa-Hotel, wo 200 Besucher der 4 -Fete, die das Partypaket mit Übernachtung gewählt hatten, abgestiegen waren und sich am Neujahrstag bestens verwöhnen ließen.“ Und auch in diesem Jahr bieten wir wieder dieses beliebte Verwöhnpaket zum Hammer-Preis

Das schrieb die Presse:

Eine der größten Silvesterparties in NRW! Jetzt buchen!!!

Ticket (inkl. aller Getränke): nur 34,99 €

Westdeutsche Zeitung:

Verwöhnpaket mit Übernachtung im 4-Sterne-Hotel & Neujahrs-Brunch: nur 47,50 € pro Person im DZ sil2006.indd 1

www.youandme.de/silvester & Tel. 02104-12345

sponsored by

23.09.2006 14:01:25 Uhr

1.000 feierten auf der 4 -Party ins neue Jahr hinein 1.000 Besucher haben auf der 4 -Silvesterparty in der Neandertalhalle ins neue Jahre gefeiert. Damit war auch die 20. Silvesterparty des Szene-Magazins 4 wieder eine der größten Sausen zum Jahreswechsel im Kreis Mettmann und sicherllch auch darüber hinaus. „Es ist toll gelaufen“, freute sich Westphal über die gute Stimmung in der Halle. DJ Andreas Röhrig lockte selbst kurz vor Schluss gegen 5 Uhr morgens mehr als 150 Leute auf die Tanzfläche. Zwei Leute, die Ärger machten, wurden vom Sicherheitsdienst vor die Tür gesetzt. Nach Mitternacht versuchten noch viele ohne Karten in die Halle zu kommen. Sie boten den Ordnern bis zu 70 Euro, um reinzukommen.

1  7


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Deutschlands Metal-Queen kommt aus Düsseldorf

Markant, männlich, schön: Peter Heppners Stimme

Warum Doro schon seit über zwei Jahrzehnten Deutschlands Rock- & Metal-Queen ist, demonstriert sie mit ihrem neuen Album ‚Raise Your Fist‘ erneut eindrucksvoll. Von Amtsmüdigkeit oder Abnutzungserscheinungen keine Spur. Ganz im Gegenteil: Die Songs sind meisterlich instrumentiert und Doros Stimme scheint von Jahr zu Jahr immer neue Höhen zu erklimmen. Besonderes Medien-Interesse erhielt im Vorfeld Doros Duett mit der Motörhead-Ikone Lemmy. ‚It Still Hurts‘ ist eine schöne Ballade, aber eigentlich nur eines von zahlreichen Highlights auf der CD. Denn während viele Alben von anderen Heavy Metal-Bands darunter leiden, dass die Songs zu einheitlich sind, wurden die Lieder auf ‚Raise Your Fist‘ äußerst phantasievoll arrangiert & abgemischt. Balladen von Doro sind fast immer etwas ganz Besonderes (diesmal ist vor allem ‚Engel‘ hervorzuheben), und bei den schnellen Songs bekommt man direkt Lust auf das nächste Live-Konzert der Düsseldorferin. Dieses beschert uns heuer der Nikolaus: am 6. Dezember rockt Doro die Bochumer Zeche. [MW]

Viele wissen beim Name ‚Peter Heppner‘ nicht, von wem die Rede ist. Leider! Denn nicht wenige halten Heppners Stimme für die beste männliche Stimme Deutschlands. Wie zauberhaft der zweifache EchoPreisträger Melodien mit seinem Gesang verschönert, hat er vielfach eindrucksvoll bewiesen: zusammen mit Markus Reinhardt als Wolfsheim, oder mit Nena, Schiller und Joachim Witt. Im Mai veröffentlichte Peter Heppner mit ‚My Heart of Stone‘ ein weiteres Solo-Album mit einer wunderbaren Songperle namens ‚Meine Welt‘, einem Ohrwurm, der mit seinem naiv-schönen Text die Neue-Deutsche-Welle für 199 Sekunden auferstehen lässt. Dieses Lied, sowie alle seine erfolgreichsten Songs werden natürlich auch bei den beiden NRW-Konzerten von Heppners Tournee nicht fehlen (26.11. FZW Dortmund und 27.11. Live Music Hall Köln). 4 verlost 3x2 Tickets für das Konzert in Köln. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm 007.294 an die Rufnummer 32223. [MW] SMS-Code: bm.007.294

Der letzte Vorhang

10.000 Euro aus dem Fressnapf

12.500 Besucher des Dog Event Düsseldorf trotzten dem Regen und hatten auch mit stetigen Schauern eine Menge Spaß, Unterhaltung und Shopping-Erlebnisse auf der Rennbahn. Wie bereits in den vorherigen Jahren sorgte auch das Dog Event 2012 für einen vollen Spendentopf. Erneut gingen 10.000 Euro an den guten Zweck. Über die großzügigen Spenden freuten sich: Tiertafel Düsseldorf, fifty fifty Underdogs, Tierheim Hilden und Tierfreunde 2000. v.l.n.r.: Dr. Ferdinand Hackmann (Tierarzt), Herr Sebastian Jacobs (Rheinische Post Düsseldorf), Uli Strunk (Happy Dog), Bruder Matthäus (fifty fifty Underdogs), Sebastian Hetmann (Royal Canin), Julia von Lindern (fifty fifty Underdogs), Michelle Zwickel (Mars), Tina Krogull (Tiertafel Düsseldorf), Jörg Dräbert (Veranstalter Fressnapf Düsseldorf), Andreas Bergmann (Mera Dog), Henk Veldhoen (Tierheim Hilden), Birgit Ratzmer und Roswitha Surges (Tierfreunde 2000). [MW] 8  1

Eigentlich wollte der aus Ratingen stammende Franz Benton schon Mitte der 70er-Jahre aussteigen: Er wanderte in die andalusischen Berge aus, um dort nur von der Landwirtschaft zu leben. Doch dieses Vorhaben ging im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runter: Ein schweres Unwetter verursachte einen Erdrutsch, und Benton konnte von vorne anfangen. Er ging nach L.A., spielte dort in namhaften Musik-Clubs und schon bald wurden die Produzenten auf ihn aufmerksam: Er spielte bei den Konzerten von Chris De Burgh, Tina Turner, Joe Cocker und Eric Clayton im Vorprogramm. Jetzt will Franz Benton erneut aussteigen – nach über 25 Jahre aus dem Tournee-Business. Am 24. November gastiert er im Rahmen seiner Final-Curtain-Tour auch im Ratinger Stadttheater. 4 wünscht dem sympathischen Musiker eine volles Halle & weiterhin alles Gute, nicht nur weil Franz Benton einer unserer allerersten Interview-Partner im Jahr 1988 war. [MW]


spektakel

Stimmen in allen Facetten Das 5. Voices-Festival findet vom 15. - 18. November in Ratingen statt von Marcus Nowotzin

Die Stimme unterstreicht den Gemütszustand und die Persönlichkeit jedes Individuums. Besonders erinnert man sich an Menschen mit einer markanten Tonlage - ob im Gesang oder beim Sprechen. 'Voices' - das Festival der Stimmen wird dieser Bedeutung vom 15. bis 18. November besonders gerecht. Das Ratinger Kulturamt hat in Kooperation mit der Agentur Sensitive Colours wieder namhafte und interessante Künstler eingeladen. Seit der Gründung des Festivals im Jahr 2008 traten hier bekannte Gäste wie Helen Schneider, Peter Fessler, Robben Ford, David Knopfler, Julia Neigel, Lyambiko, Rolf Zacher oder Jocelyn B. Smith auf. Es gibt in der diesjährigen Auflage ein Wiedersehen mit Cècile Verny, die vor zwei Jahren an der Seite der WDR Big Band zu gefallen wusste. Sie ersetzt den zunächst vorgesehenen Beitrag von Men in Blues wegen Erkrankung des Gitarristen Richard Bargel. Nachdem im vergangenen Jahr Marla Glen (großes Foto oben) ebenfalls krankheitsbedingt absagen musste, holt die charismatische Sängerin den Auftritt mit Band am 16. November im Stadttheater nach. Die gebürtige Chicagoerin hat inzwischen ihre eigene Plattenfirma gegründet und stellt das neue Studioalbum 'Tricks & Tracks' vor. In einem Interview mit der Limmertaler Zeitung aus der Schweiz bekannte sich die 52-Jährige nach persönlichen Tiefschlägen heute als glücklich. Die aktuelle Scheibe markiert einen Neuanfang in ihrem Leben. Aufgrund ihrer prägnanten Stimme kann man der in Deutschland lebenden Musikerin das Prädikat 'The Voice' verleihen. Glen ist experimentierfreudiger geworden. Sie hat sogar eine elektronische Remix-Nummer von „The Cost of Freedom" in einer House-Version aufgenommen. Das Festival wird am 15. November vom Jazzchor Mönchengladbach (Foto: links unten) in der Stadtkirche eröffnet. Das 40-köpfige Vokalensemble unter Leitung von Andrea Kaiser stimmt u.a. bekannte und moderne Jazz- & Pop-Standards in

Begleitung eines Musiktrios an. Zum Repertoire zählen Hits und Evergreens wie 'My Funny Valentine', 'Summertime', 'Bicycle Race', 'Englishman In New York' oder 'Don’t Know Why'. Auf der Vocal Night sind am 17. November im Stadttheater gleich drei musikalische Darbietungen vorgesehen. Frau Contra Bass startet um 19.30 Uhr. Das Duo besteht aus Sängerin Katharina Debus und Kontrabassist Hanns Höhn. Es beweist in dieser seltenen Besetzung mit sparsamer Instrumentierung eine ausdrucksstarke Akzentuierung der Hits von Elvis Presley, Elton John, Britney Spears, Jamiroquai, Udo Lindenberg, Steve Miller bis Frank Sinatra. Anschließend setzt 6-Zylinder (Foto oben rechts) den Reigen fort. Das A-capella-Quintett nahm im vergangenen Jahr das Werk 'Alle Fünfe' auf. Die Formation trägt eigene Stücke aus dem gleichnamigen Programm vor, holt vergessene Schlager aus der Versenkung und covert internationale Pophits mit umgeschriebenen Texten. Da wird etwa aus Billy Joels Nummer 'Uptown Girl' ein 'Abtaun'n Girl' oder 'Highway To Hell' ist dann 'Erst auf dem Heimweg, wird's hell'. Das klingt alles sehr erfrischend, einfallsreich und unterhaltsam. Die eingangs erwähnte Cécile Verny & ihre drei Musiker (Foto links) stellen das Programm 'Keep Some Secrets Within' vor. Es basiert auf dem gleichnamigen Studiorelease des Jahres 2010. Die Sängerin mit französisch-ivorischen Wurzeln umgarnt das Publikum mit einer einnehmend klaren und warmen Stimme. Dabei kommt die Vorliebe für Jazz, Chanson, westafrikanische Gesänge und Gospel zum Tragen. Zum Abschluss spürt Literaturkritiker und Autor Hellmuth Karasek am 18. November um 18 Uhr im Stadttheater die Kulturgeschichte des Witzes nach. Der Buchtitel 'Soll das ein Witz sein?' ist gleichzeitig das Motto der Veranstaltung. Der 78-Jährige sammelt seit der Jugend Witze. Seine Intention ist auch der geistige Ursprung und das Umfeld, aus dem ein Kalauer entsteht. Tagestickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Hotline: 0 21 02 - 550 41 04 /05. Der Festivalpass zum Preis von 70,40 Euro inkl. VVK-Gebühr ist nur beim Kulturamt der Stadt Ratingen erhältlich. Infos auf der Homepage www.voices-ratingen.de. 1  9


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Musik ist Balsam für die Seele

Alanis Morissette gastiert am 19. November in der Mitsubishi-Electric-Halle. Zwischen den beiden letzten Alben 'Flavors of Entanglement' und dem aktuellen 'Havoc and Bright Lights' legte die kanadische Rocksängerin eine Babypause ein. Die siebenfache Grammy-Preisträgerin kann auf dem neuen Player wenig Neues bieten, mal abgesehen von Synthie- und Drumloops in Titeln wie 'Woman Down'. Ansonsten weist die Neuerscheinung den gängigen Sound aus rockigen Stücken wie 'Woman Down' oder 'Numb' und berührende Balladen wie 'Havoc' auf. Morissette betrachtet das Songwriting als wirksame Möglichkeit zur inneren Heilung und Verbundenheit. [MN]

Starten Sie mit uns in ein spannendes Projekt: ESSENSIO ist eine hochwertige Freizeit- und Sportanlage in Alt-Erkrath, die im 1. Quartal 2013 eröffnet wird. Für die langfristige Unterstützung suchen wir engagierte Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit: Sportliche/r Leiter/in Fitnesstrainer/in Kursleiter/innen Servicemitarbeiter/innen für unsere Gastronomie Rezeptionsmitarbeiter/innen Unser Angebot - Einstieg in ein außergewöhnliches Projekt in attraktiver Umgebung - Viel Abwechslung, motiviertes Team, erfahrenes Management - Die Möglichkeit, eigene Ideen kreativ umzusetzen - Gute Entwicklungsmöglichkeiten in einem neuen Unternehmen Ihr Profil - Einschlägige Ausbildung und Berufserfahrung im jeweiligen Bereich - Selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise - Hohe Teamfähigkeit und Kundenorientierung - Offenheit, Flexibilität, Loyalität, Diskretion - Persönlichkeit, Leistungsbereitschaft, souveränes Auftreten - Ausgeprägte soziale Kompetenz und die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (max. 5MB, mit möglichem Eintrittstermin). Bevorzugt per E-Mail an: info@essensio.de ESSENSIO GmbH, Geschäftsführung Freiheitstr. 50, 40699 Erkrath, www.essensio.de

10  1

Ice Age-Freunde kommen auf Kufen angeflitzt

Die Eiszeit-Lieblinge von Ice Age haben bisher viele Millionen Kinobesucher begeistert. Aufgrund des weltweiten Erfolgs veranstalten Twentieth Century Fox und Stage Entertainment gemeinsam eine in dieser Form außergewöhnliche und einmalige Live-Arena-Show. Das lustige Familienspektakel bietet erstmals eine spektakuläre Mischung aus Eiskunstlauf, Original-Filmaufnahmen, Luftakrobatik, Tanz und Puppen-Design. 'Ice Age Live! - Ein mammutiges Abenteuer' feiert am 2. November in London seine Weltpremiere. Insgesamt gastiert die Produktion weltweit in 30 Ländern auf vier Kontinenten. Mehr als 40 der weltweit besten Artisten wirken darin mit. Die Deutschlandtour wird im ISS Dome eröffnet. So gibt es am 10. November um 15 und 19 Uhr sowie am 11.11. um 14 und 18 Uhr ein Wiedersehen mit den beliebten Figuren Sid (das Faultier), Manni (das Mammut), Scrat (das Säbelzahneichhörnchen) und Diego (der Säbelzahntiger). Das neue Programm basiert auf den ersten drei Filmen und wird in deutscher Sprache umgesetzt. Otto Waalkes leiht wie auch in den Kino-Filmen seinem Liebling, Sid das Faultier die Stimme und sprach im Studio die Sprechrolle für die gesamte Gastspielreise ein. Michael Curry (arbeitete für den Cirque du Soleil, Walt Disney etc.) zeichnet als Figurendesigner verantwortlich. Die Ticketpreise variieren zwischen 19.90 € und 69,90 €. Ticket-Hotline unter Tel.: 01805-4414. Nähere Infos unter www.iceagelive.de. [MN]

Zum Wegschmeißen komisch!

Trends kommen und gehen. Die Welt befindet sich in einem Wandel. Despoten werden gestürzt. Krisen, Umwälzungen, Veränderungen, Proteste, Staatspleiten, technische Neuerungen, gesellschaftliche und geologische Erdstöße bestimmen die Schlagzeilen. Es bleibt kaum die Zeit zum Innehalten. Bleibt nichts mehr, wie es wahr? Und was sollten wir festhalten und bewahren? Was kann ruhig in die Tonne? Das fragt Horst Schroth am 8. Dezember im Velberter Forum Niederberg in seinem Programm ,Was weg ist, ist weg‘. Der Kabarettist erklärt in komischen und rasanten Geschichten, was wir auf jeden Fall vor dem Verschwinden retten sollten. ,Das Supertalent‘, die Tyrannen, Sklaventreiber, Botox, Analogkäse, Bubble-Tea, automatische Telefonmenüs gehören dagegen auf den Sondermüll der Geschichte. Und zwar für immer! [MN]


Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

News

Im Reich der Fantasie

Michael Ende hat Märchen und Romane geschrieben, die sich ganz wunderbar für eine Aufführung im Marionettentheater eignen. So führt die beliebte Bühne an der Bilker Straße neben ‚Momo‘, ‚Der Wunschpunsch‘, ‚Jim Knopf‘ ab sofort in einer Premiere das neue Stück ‚Die unendliche Geschichte‘ im Repertoire. Die Verfilmung zählt zu den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Kinoproduktionen. Das Stück bereichert bis zum 2. Dezember den Spielplan. Monatelang haben Anton Bachleitner und sein Team in liebevoller Kleinarbeit an den Marionetten, den Kulissen und an der Umsetzung des Romans gewerkelt. Bastian Balthasar Bux stibitzt das Buch ‚Die unendliche Geschichte‘ und ist von dem Werk magisch angezogen. Der junge Krieger Atréju sucht nach einem Wundermittel, um der sterbenskranken Kaiserin zu helfen. Er erfährt, dass die Regentin nur durch einen neuen Namen, der von einem Menschenkind verliehen wird, gerettet werden kann. Bastian Balthasar Bux fühlt sich als Auserkorener dazu berufen, sie zu retten. Er gelangt ins Reich der Fantasie und ist plötzlich Teil der Handlung. Der Junge orientiert sich an dem Leitspruch der Kaiserin ‚Tu, was du willst!‘. Doch dieser Hinweis birgt auch Gefahren. Und Bastian sieht sich damit konfrontiert, seinen wahren Willen zu erkennen, um in die Realität zurück zu gelangen. 4 verlost 2x2 Freikarten für die Vorstellung am 15. November. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm 007.284 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents.[MN] SMS-Code: bm.007.284

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage

Bereits im Juni hat das Gemeinschafts-Theaterprojekt im Kreis Mettmann und Bergisches Land mit Auszügen der Aufführung des Bühnenklassikers 'Hamlet' im Mettmanner Gesellschaftsverein einen spielstarken Auftritt hingelegt. Die komplette Version aus Shakespeares Feder erfolgt am 23. und 24. November um 19 Uhr unter Mitwirkung eines Orchesters in der Neandertalhalle. Regisseur Orlando Schenk zeichnet für die Inszenierung verantwortlich. Die Darsteller bestehen aus Profi-Schauspielern und Amateur-Darstellern. Der Düsseldorfer Komponist Tobias van de Locht hat die Schauspielmusik arrangiert und leitet als Dirigent das Ensemble NRW Brass. Das Bühnenbild stammt von bildenden Künstlern der Düsseldorfer Kunstakademie. Das Kunsthaus Mettmann mit Sabine Brock, Dagmar Grotendorst vom Art-Werk Mettmann, der Gesellschaftsverein und Sponsoren haben durch ihre Mithilfe die Umsetzung möglich gemacht. Die Tickets kosten 15 € und 10 € ermäßigt. Reservierung & Vorverkauf: 02104-69 39 36 8 oder per E-Mail unter studio@gesang-und-schauspiel.de. [MN]

5 Aufgüsse. 1.000 Schweißperlen. Saunaspaß mit den Stadtwerken.

Zuverlässige Energie, reinstes Trinkwasser, zwei Bäder und viele Dienstleistungen für mehr Lebensqualität. www.stadtwerke-hilden.de

RZ_STWH_Sauna_185x128mm.indd 1

18.10.12 17:06

1  11


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Peppige Discokracher und heißer Funk

Mitte der Siebziger Jahre bekam die Black Music kräftigen Aufwind. Während in den Diskotheken vorher Rock und Pop dominierten, wummerten aus den Lautsprechern, heiße funky Grooves, Discorhythmen, knackige Bläser, knallige Bässe und soulige Stimmen. Glitzernde, heiße Kostüme oder Musiker in adretten Anzügen prägten von nun an das Erscheinungsbild des Disco-Zeitalters. Das erfolgreiche RTL-Format 'Die ultimative Chartshow' feiert am 28. Februar 2013 eine Reminiszenz an die erfolgreiche Soul-, Funk- und Disco-Ära. Die größten Acts jener Zeit geben sich ein Stelldichein. Kool & The Gang, Earth Wind And Fire Experience feat. Al McKay (kleines Foto), Sister Sledge, Chic und Imagination präsentieren ihre bekanntesten Hits. Die Show verspricht einen Abend, in dem die Tanzfreude jeden Besucher infiziert. Kool & Gang (Foto oben) mit seinem Kopf Ronald Bell stimmt die Chartstürmer der 70er und 80er Jahre an. Hits wie 'Ladies Night', 'Celebration' oder 'Jungle Boogie' haben Musikgeschichte geschrieben. Earth Wind & Fire Experience mit Al McKay (Ex-Gitarrist von Earth Wind & Fire) servieren die Party-Smash-Titel 'Fantasy', 'Let's Groove' und 'Boogie Wonderland'. Nile Rodgers hat nicht nur als Produzent von Madonna, Diana Ross oder David Bowie sein Geschick bewiesen. Der New Yorker war maßgeblich am Erfolg von Chic und Sister Sledge beteiligt. So präsentieren an diesem Abend Chic die Disco-Klassiker 'Le Freak' und 'Good Times'. Die Sister Sledge animieren mit 'We Are Family' und 'Lost in Music' in bester Philly Sound-Tradition das Publikum zum Abfeiern. Zu den Ausnahmeerscheinungen zählt als letzte Formation im Bunde Imagination. Die britische Gruppe darf hier genauso wenig fehlen. Sie gehört zu den Aushängeschildern der 80er-Jahre-Dancesounds. Davon zeugen Stücke wie 'Just An Illusion', 'Music And Lights' oder 'Body Talk'. Eine Eintrittskarte für das Konzert-Highlight wäre sicherlich auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Let's groove tonight! Weitere Infos unter www.noisenow.de. RTL-Tickets unter Tel.: 01805-404770 oder www.rtl. de/tickets. [MN]

Der Künstlernachwuchs zeigt sein Können

Die Förderung von jungen Künstlern ist der Anspruch, der sich mit dem Ideenwettbewerb ‚Düseldorf ist ARTig‘ verbindet. Bereits zum neunten Mal erhält der Künstlernachwuchs vom 22. bis 24. November die Gelegenheit, sein kreatives Potenzial offen zu legen. Mehr als 150 junge Talente sind dem Aufruf gefolgt. Sie präsentieren vom 22. bis 24.11. Theater, Musik, Literatur, Film und Tanz. Parallel dazu stellen die Teilnehmer bildende Kunst und Fotografie im ‚Kunstraum‘ und im ‚Atelier am Eck‘ aus. Die Eröffnung ist für den 22. November um 19 Uhr im Kunstraum/Jazzschmiede vorgesehen. Tanz und Theater wird am 23.11. ab 18 Uhr im Jungen Schauspielhaus dargeboten. Musik und Literatur mit anschließender Party steigt am 24. November ab 19 Uhr im HPZ. Mehr dazu unter www.duesseldorf-ist-artig.de. [MN] 12  1

Aus der Reihe getanzt

Susanne Pätzold und Alex Burgos sind am 19. November im Kom(m)ödchen mit ihrem Programm 'Bis dass der Tanz uns scheidet' zu erleben. Die Schauspielerin (bekannt aus 'Switch Reloaded') und der Profi-Tänzer sind Adam und Ela. Sie veranschaulichen eine komische bis traurige Liebesgeschichte von der ersten Begegnung, dem ersten Sex, bis zur Trennung, Versöhnung und Trennung.....Die beiden teilen die Vorliebe und Leidenschaft für den Tanz. Das blöde ist nur, dass sie nicht zueinanderpassen. Doch das hält sie nicht davon ab, es trotzdem miteinander zu probieren. Das Paar bewegt sich ständig zwischen Anziehung und Distanz. In acht Tänzen (Rumba, Hip Hop, Soul, Salsa bis Tango) und sieben streitlustigen Szenen versuchen sie eine Antwort darauf zu finden, ob trotz aller Missverständnisse die Liebe eine Chance hat. [MN]

Gedanken über Weihnachten und die Welt

Weihnachten könnte so entspannt und harmonisch verlaufen, wenn man sich nicht dem alljährlichen Einkaufs- und Erwartungsstress aussetzen würde. Jess Jochimsen jedenfalls geht der Konsumterror und das ‚Menschen des Jahres‘-Gequatsche sowie die Uschiglasierung der Gesellschaft mächtig auf den Geist. Der Kabarettist wendet sich dem Fest der Liebe in Wort, Bild und Ton zu. Er will der Zeremonie in dem Jahresendzeitprogramm ‚Vier Kerzen für ein Halleluja‘ am 30. November in der Freizeitstätte Garath den Sinn wieder geben. Jochimsen setzt mit Musik (politischen Wegwerfliedern) und Texten auf Entschleunigung. Der gebürtige Münchener veranschaulicht die Geschichte des Nikolaus oder zeigt ein Krippenspiel. Jochimsen unternimmt einen wehmütigen Jahresrückblick, zeigt die Tristesse deutscher Städte und präsentiert hässliche Dias von Bahnhöfen und anderen Bausünden. Außerdem gerät die Politik in seinen Blickwinkel. Der 42-Jährige findet in den Beiträgen immer die passende Betonung zwischen nachdenklichen, wehmütigen Augenblicken und einer Aufgeregtheit über die Idotie und den Schwachsinn in unserer Gesellschaft. 4 verlost 3x2 Freikarten. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.287 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. (Foto: Markus Frietsch) [MN] SMS-Code: bm.007.287


Kunst

Heidi Chocolate Eyes Shut, 2009 © Rankin

Belladonna, 2012 © Rankin

Im Glanz des Scheinwerferlichts

Bis zum 13. Januar sind die Werke von Rankin noch im NRW-Forum zu sehen von Marcus Nowotzin

Das NRW-Forum Kultur und Wissenschaft geht einer ungewissen Zukunft entgegen. Das Wirtschaftsministerium steigt Ende des nächsten Jahres aus der Förderung aus, obwohl das Museum hochklassige Ausstellungen veranstaltet und sich deshalb als Publikumsmagnet erweist. Somit entfällt eine jährliche Summe von 650.000 Euro. Die-

Lashes Of Pink, 2011 © Rankin

se Entscheidung hängt nach Angaben von Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit der angespannten Haushaltslage des Landes zusammen. Das ist sehr bedauerlich, denn die Landeshauptstadt hat sich in Tradition der Becher-Schule und durch namhafte Künstler wie Andreas Gursky, Thomas Ruff, Thomas Struth, Jörg Sasse und Candida Höfer längst ein internationales Renommee erworben, das auch der NRW-Kultur gut zu Gesicht steht. Ebenso beendet die Messe Düsseldorf zum Jahresende ihre Unterstützung. Ein weiterer und schwer verdaulicher Verlust ist jedoch die Tatsache, dass die federführenden Projektmanager Werner Lippert und Petra Wenzel ihre Verträge über das Jahr 2013 hinaus nicht verlängern. Die beiden Kunstkenner haben das Ausstellungshaus seit seiner Eröffnung im Jahr 1998 zu einem der wichtigsten Museen für Fotografie, Werbung, Medienkunst, Design und Mode geformt. Werke von bedeutenden Namen wie Hel-

mut Newton, Anton Corbijn, Bettina Rheims, Peter Lindbergh, Herb Ritts, Vivienne Westwood oder Robert Mapplethorpe wurden hier gezeigt. Auch mit Rankin haben Lippert und Wenzel wieder den richtigen Riecher gehabt. Noch bis zum 13. Januar 2013 ist eine umfassende Foto-Ausstellung des bedeutenden Beauty- und CelebrityFotokünstlers im NRW-Forum zu sehen. Die Schau gewährt einen Überblick über das Œuvre seines avantgardistischen Werdegangs. Der Porträt- und Modefotograf hat viele Prominente wie Kate Moss, Madonna, Beth Dito, David Bowie, Keira Knightley, Vivienne Westwood, The Rolling Stones, Gisele Bündchen, Björk oder Cate Blanchett vor die Kamera bekommen. Dabei beweist der Brite eine gute Intuition, um die Ausstrahlung und den Charakter der Persönlichkeiten in den Shootings hervorzuheben. Die Aufnahmen stellen Glanz, Erotik, Sinnlichkeit, Verführung, Humor, Provokation und Intimität seiner abgelichteten Modelle heraus. Neben berühmten Bildern werden auch unbekannte sowie neue Arbeiten des 46-Jährigen ausgestellt. Rankin wird als visueller Generalist angesehen. Er drehte Spielfilme, Werbefilme sowie Musikvideos etwa für Nelly Furtado, Robyn oder The Enemy und fotografierte für den TV-Model-Castingwettbewerb ‚Germanys Next Top Model‘. Außerdem verlegt der Schotte eigene Magazine. [MN]

Studded Mask, 2010 © Rankin 1  13


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Der Reiz der weiten Welt

In Hildens Kneipen spielt die Musik

Nach den beiden Vorjahreserfolgen veranstaltet das Hildener Kulturamt in Kooperation mit dem Stadtmarketing am 3. November die 3. Hildener Kneipentour. Zum ersten Mal pendelt bis 2 Uhr in der Nacht ein Shuttle-Bus zwischen den Veranstaltungsorten. Der von den Hildener Stadtwerken gesponserte Service verkehrt alle 20 Minuten ab dem Hildener Bahnhof. Zwölf Bands schlagen ab 19 Uhr in zwölf Kneipen und Cafes mit Oldies, Rockmusik, Soul, Jazz und Pop auf. Zu den mitwirkenden Acts zählen z. B. Der Letzte Schrei, 2vivid XL, Rock 4 Miles, Framic oder Blues Connection. Besonders empfehlenswert ist der Auftritt von Caroline Mhlanga & The Voyagers ab 21 Uhr in der Depesche. Die Jazzsängerin (Foto) mit südafrikanischen Wurzeln trat auch auf wichtigen internationalen Festivals auf. Sie verfügt über eine gute soulige bis jazzige Stimme und weiß durch ihre Wandlungsfähigkeit zu gefallen. Nähere Infos unter www.livemusik-kneipentour.de. [MN]

Meister der Folklore

Kaum ein Künstler hat sich in den vergangenen Jahrzehnten um die Bewahrung der traditionellen Folklore, der alten Musik und Volkslieder so verdient gemacht wie Angelo Branduardi. Der italienische Barde bannte seine Stücke auf mehr als 50 Alben und verkaufte über 80 Millionen Tonträger. Die jüngste Neuerscheinung 'Camminando Camminando 2' enthält seine Lieblingslieder und größten Erfolge. Angelo Branduardi kommt am 20. November in die Tonhalle. [MN] 14  1

Vor zehn Jahren haben Ramin Houchmand und Hartmut Fiebig vom Kölner Grenzgang eine neue Reihe mit außergewöhnlichen Reisereportagen in der Domstadt gestartet. Längst finden die Dia- und Filmvorträge auch in Düsseldorf, Aachen und Münster statt. Zum Auftakt der Jubiläumssaison im zakk nehmen zwei Beiträge die Zuschauer mit auf eine Reise nach Südamerika. Der GEO-Fotograf Peter Gebhard stellt am 4. November um 15 Uhr unter dem Titel ‚Patagonien - Ein Jahr Abenteuer am Ende der Welt‘ die Faszination des einsamen Landstrichs im südlichen Teil zwischen Chile und Argentinien vor. Es ist eine Gegend der Extreme. Auf eigene Faust durchstreifte er ein Jahr lang zu Fuß, mit dem Pferd, dem Jeep und auf Skiern die unterschiedlichen Landschaften. Der Südamerika-Experte unternahm einen Dschungel-Trip durch den kalten Regendwald im ‚Vergessenen Tal‘, wagte sich auf das Inlandeis und riesige Gletscher, sah die Traumgipfel der höchsten Berge oder zog durch die endlose Steppe. In einer zweiten Reportage zeigt Martin Engelmann um 19 Uhr die Besonderheiten einer Reise von Peru nach Bolivien. Wer darüber hinaus eine kulinarische Dinnerreise in die Toskana mit einem Reisevortrag von Martin Schulte Kellinghaus und einem Drei-Gänge-Menü genießen möchte, der kann am 17. November um 19.30 Uhr im Klosterhof - Bistro im Maxhaus Gaumenfreude und Reiseimpressionen miteinander verbinden. Nähere Infos unter www.grenzgang.de. 4 verlost 3x2 Freikarten für die Reisereportage über Patagonien. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.292 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents.[MN] SMS-Code: bm.007.292

Nachwuchsbands wittern ihre Chance

Der Kreis Mettmann veranstaltet in Kooperation mit der Hildener KJG St. Konrad und dem Jugendtreff Area 51 den 15. Contest für Amateurbands aus der Region. Die Jury bestimmte bis Mitte Oktober aus den eingegangenen Bewerbungen die überzeugendsten acht Bands. Zu den Glücklichen zählen Evil Tidings, Gravitude, Johnny Taskforce, Still At The Basement (Foto), Still I Am, Tube 76, Unlimited und You Shall Not Pass. Diese bestreiten am 17. November ab 18 Uhr im Area 51 das Finale. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 500 Euro, der Zweiplatzierte bekommt 400 Euro, und der Dritte darf sich über 300 Euro freuen. Alle weiteren teilnehmenden Formationen erhalten ein 100 Euro-‘Trostpflaster‘. Infos unter www. kjg-st-konrad.de oder www.kreis-mettmann.de. [MN]


Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

News

Boah, ej, ist das dämlich!!!

Bühne frei für die Kunst der Travestie

Nach mehr als zehn Jahren veranstaltet Matthias Blais alias Thunderman nun auch außerhalb von Dortmund in Solingen eine Travestie-Revue im Stil vom Lido und Moulin Rouge. Die Festhalle Ohligs wird am 1. Dezember unter dem Titel ‚Thunderman präsentiert: ‚Die Stars der Travestie‘ zu einer Showbühne für die ‚Schönen der Nacht‘. Internationale Verwandlungskünstler unterhalten in aufwendigen Kostümen mit einem spritzigen Cocktail aus frecher Parodie, Musik, Tanz, Chanson, Confèrence, Humor, Glitzer und Glamour. Auf der Premiere präsentieren Megy B. und Lady Vanessa aus München, Joy Peters aus Berlin, Suara Mas aus Indonesien, Mao Milan aus Thailand, Kevin Delcroix aus Frankreich und nicht zuletzt Gastgeber Thunderman einen bunten Abend voller Flair und Esprit. Die Sondergastspiele kommen mit eigener Licht-, Ton- und Gesangsanlage zur Geltung. Im VIP-Bereich lädt ein üppiges Büffet vor der Veranstaltung zu lukullischen Genüssen ein. An stilvoll geschmückten Bistro-Tischen oder einer Tafel-Runde kann das Publikum im Kreise der Familie, unter Freunden oder Kollegen einen unterhaltsamen Abend mit Travestiekunst und kulinarischen Spezialitäten vom Hitzegrad-Team verbringen. Gastgeber Matthias Blais begleitet die Besucher persönlich zu ihren Plätzen. Nächster Termin am 15. März 2013. Infos unter www.company-ofthunderman.de. Tickets unter Tel.: 023 04 - 940 67 40. 4 verlost 3x2 Freikarten für die Show (ohne Speisen) am 1. Dezember. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.288 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. [MN] SMS-Code: bm.007.288

Tom Gerhardt ist abonniert auf die Darstellung von Dumpfbacken und Proleten. Nach einem Zeitraum von zehn Jahren kehrt der Kölner Komiker an der Seite seines langjährigen TV-Partners Detlev Redinger mit dem Programm ‚Nackt und in Farbe‘ auf die Kleinkunstbühne zurück. Das Motto der Veranstaltung ist gleichzeitig der Titel einer ziemlich dämlichen TV-Show. Die bescheuertsten Kandidaten folgen einem Castingaufruf und sollen vor der Kamera ihre Liebesbezeugungen kundtun. Sie scheuen sich nicht davor, die intimsten Gedanken auszuplaudern. So will es zumindest Oberarsch-Moderator Andy. Aus allen Ecken der Republik tauchen die dümmsten Leute auf. Gerhardt und sein Bühnenkollege schlüpfen in die unterschiedlichsten Rollen. Da ist Mega-Loser Heinz, eine unglückliche Transe oder der 62-jährige Provinz-Schönling Klaus. Doch es kommt, wie es kommen muss. Denn auch die Familie Krause lässt sich diese Chance nicht entgehen und ruiniert vollends die Sendung. Daraufhin will der Sponsor der TV-Produktionsfirma den Quotenkiller Dieter Krause zur Strecke bringen. Aber damit ist das Chaos noch nicht perfekt. Der dümmste Terrorist Muhammar will den ganzen Komplex in die Luft sprengen. Wie das Ganze ausgeht, erfahren die Zuschauer am 5. Dezember im Savoy Theater. Weitere Termine am 6. November in Köln, am 7.11. in Mönchengladbach und am 23.11. in Leverkusen. 4 verlost 3x2 Freikarten für das Savoy Theater. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.289 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. [MN] SMS-Code: bm.007.289

Roh und ungehobelter Punk

Vor fast 20 Jahren sind The Bones an den Start gegangen. Das schwedische Punkrock-Quartett hat bis heute an einem Sound aus Punk ‘n‘ Roll festgehalten. Die Formation aus Karlskrona stellt am 26. November im zakk das neue Album ‚Monkeys With Guns‘ vor. Der Release bietet eine straighte, durchgängig ungeschliffene Portion aus griffigem Street-Punk und Einflüssen von Rock ‘n‘ Roll. Die Gruppe sondert einen schmissigen Rotz ab, ohne großartig einen Gang runter zu schalten. Mal kommen wie in ‚This Hund Dog Rocks‘ auch Bläser zum Einsatz. Oder sie covern den Motörhead-Song ‚State of ‚Rock ‘n‘ Roll‘. Im Jahr 2007 konnten die Schweden die Scheibe ‚Burnout Boulevard‘ in den deutschen Album-Charts platzieren. 4 verlost 3x2 Freikarten. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.286 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. [MN] SMS-Code: bm.007.286 1  15


ESSEN & Trinken

Im November servieren wir unseren Gästen:

Gänsebrust oder -keule und verschiedene Wildgerichte Daueraktionen Werktags: Mittagstisch inkl. Tagessuppe ab 6,90 Euro Mittwochs: Schnitzeltag, alle Schnitzel m. Beilage nur 6,90 Euro Dienstags & Donnerstatgs ab 18 Uhr: Reibekuchen 6,90 Euro Mittwochs & Samstags ab 18 Uhr: Eisbein m. Beilagen 10,90 Euro Sonntags-Brunch von 10-14.30 Uhr nur 12,90 Euro Gesellschaftsraum bis zu 50 Personen

31. Oktober: Halloween-Party Frankenheim-Brauerei-Ausschank Mettmann, Jubiläumsplatz 7-11, Tel. 02104-142870 Öffnungszeiten: Tgl. ab 11 Uhr, durchgehend warme Küche www.frankenheim-mettmann.de

RESTAURANT

RATINGIA

in der DumeklemmerHalle

Glanzvoll

köstlich

Planen Sie doch Ihre Vorweihnachtszeit mit uns!

Duftender Glühwein, knusprige Gänsekeulen – ein stimmungsvoller Advent im neuen Fachwerk! Landpartie im Fachwerk Marktstraße 9 - 11 | 40721 Hilden T. 021 03 - 559 00 info@landpartie-im-fachwerk.de www.landpartie-im-fachwerk.de

Genießen Sie ab dem 1.11. unsere Gänseleckereien, wie z.B.: • Süßsaures Gänsesüppchen • Rapunzelsalat an Apfelcidre mit frischgebratener Gänseleber • Klassische Gänsekeule oder -brust tägl. 9-24 Uhr . Küche bis 23 Uhr

Schützenstraße 1 . 40878 Ratingen-Mitte Fon: 02102 -101 700 . www.dumeklemmerhalle.de 16  1

NEU

in Hilden


ESSEN & Trinken

Gans schön

lecker!

Duftet‘s Gänseessen fein, muss der elfte Monat sein

11 Gang Tapa Gänsemenü am 23.11.2012 im Klosterhof Gänse Chili Schmalz auf Focaccia und Basilikum Caipirinha

Strammer Max von Gänseschinken, Wachtelei und Gruyère

Gänse Birnen Würstchen auf süß saurem Muskatkürbis

Maronen Sellerie Schaumsüppchen mit Gänse Paprika Hackbällchen

Gänseleber Parfait an Quittenküchlein

Gänseravioli auf cime di rapa und Tomatensugo

Gänseconfit Spitzkohlpraline auf Sauerkirsch Curry

Gänsecassoulet im Näpfchen gratiniert

Gänsebrust im Brickteig nachgebraten auf Pastis Karottenkugeln und Rotwein Ingwer Reduktion

Gänsekeule auf Trüffel Rahmspinat und Trüffeljus

Garniertes Schokoladengänschen Das 11 Gang Tapa Menü mit Aperitif kostet 45,- €. Beginn ist 19.00 Uhr. Für die instrumentale Untermalung sorgt das Trio Sprinz mit 11 Sets. Für besondere Weinempfehlungen außerhalb der Karte ist ab 0.1 L. gesorgt. Es werden nur beste, frische Zutaten und ein Viertel beste Hafermastgans verarbeitet. Eine Tischreservierung ist erforderlich, reservieren Sie einfach per mail oder unter: 0173 2884430

Schulstraße 11 . 40213 Düsseldorf-Carlstadt . Fon: 0211.901 02 60 www.klosterhof-duesseldorf.de . bistro@klosterhof-duesseldorf.de 1  17


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

Soulhits am laufenden Band

Bereits zum dritten Mal kommt am 26. Januar 2013 die Sweet Soul Music Revue in die Oberhausener König-Pilsener Arena. Initiator und Bandgründer Klaus Gassmann hat sich einen Herzenswunsch erfüllt und gastiert seit drei Jahren mit seiner Band sowie formidablen GastsängerInnen, Background-Sängern und Tänzern vor ausverkauften Häusern in Deutschland und Europa. Wer Soulliebhaber ist, dessen Herz schlägt hier sicher höher. Ja, man kann sogar so weit gehen, dass die Darbietungen Gänsehaut erzeugen und gar ein Tränchen der Rührung auslösen können. Das komplett kitschfreie Programm stellt eine Hommage an die goldene Soul-Ära dar. Die 10-köpfige Revue-Band und die Gesangssolisten zollen den größten Künstlern/Bands der Motown-, Stax- und Atlantic-Ära ihren Respekt. In der dreistündigen Reminiszenz 'Down Funky Street, USA' werden die großen Hits von Otis Redding, James Brown, Marvin Gaye, The Platters, Sam Cooke, Gladys Knight, The Temptations, The Four Tops, Aretha Franklin, Ray Charles oder von Ike & Tina Turner authentisch wiedergegeben. Zu den Top-Vokalisten zählen u.a. die US-Künstler Harriet Lewis (Foto: Harriet Lewis und Jerel Short Fair(c) Angelika Beck), Jimmy James, Derrick Alexander oder auch Sir Waldo Weathers, der 15 Jahre lang an der Seite von James Brown tourte, sowie Lerato Sebele aus Südafrika und der wunderbare Daniel Sloyanov aus Bulgarien. Als Moderator wird Ron Williams mit netten Anekdoten durch den Abend führen und Ray Charles verkörpern. Also, die Sweet Soul Music Revue verwöhnt die Zuschauer mit viel Herz, Seele, Groove und fantastischer Musik. ([MN]

Eine Stimme mit Wiedererkennungswert

Beth Orton trat bisher in Deutschland eher selten auf. Das ist schade. Aber anlässlich des neuen Albums 'Sugaring Seasons' kommt die britische Songwriterin am 17. November um 19.30 Uhr auf die Bühne im Kölner Studio 672. Nach der Geburt ihrer Tochter und des Studio-Vorgängers 'Comfort Of Strangers' nahm sie eine schöpferische Pause. Die 41-Jährige verfügt über eine unverwechselbar prägnante Stimme. Sie frischte die Musik teilweise mit Electronica und HipHop-Elementen auf. Die Brit-Award-Gewinnerin arbeitete auch mit den Chemical Brothers. Mal schlägt Orton in der aktuellen CD in Stücken wie 'Dawn Chorus' Songwriter-Folk in Dur an. In 'See Through Blue' gefällt der 3/4-Takt mit Geige. Die Pianoballade 'Last Leaves Of Autumn' oder die Akustiknummer 'State of Grace' schmiegen sich flauschig weich in Watte. Beth Orton gelingt es, ihren Liedern Seele, Gefühl, Intensität, eine Prise Melancholie oder Leichtigkeit einzuhauchen. Dieses besondere Qualitätsmerkmal macht sie zu einer der interessantesten Singer/Songwriterinnen. [MN] 18  1

Es gibt Fischstäbchen mit paniertem Humor

Warum werden Zigtausende Legehennen notgeschlachtet, nur Ursula von der Leyen nicht? Schweigt der Mann am Grill, weil er selbst die Wurst nicht gejagt hat? Diese und andere Fragen stellt Barbara Ruscher am 28. November im Langenfelder Schaustall unter dem Motto 'Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus!'. Die gesellschaftlichen Strukturen werden immer komplizierter und unberechenbarer. So folgt die Kabarettistin dem Rat ihres Fischstäbchen Günther und macht was mit der Kunst. Mal fabuliert sie über kommunistische Backwaren und Sören-Wotan, dann liest sie aus dem Tagebuch eines Säuglings oder amputiert einer chemievergifteten Spielzeuggiraffe die Beine. Die Rheinländerin stimmt zudem launige Poplieder über kiffende Lurche, missliebige Körperteile und erotische Duschvorhänge an. [MN]

Hessisches Babbelfeuerwerk

Badesalz veröffentlicht am 26. Oktober das gefeierte Live-Programm ‚Bindannda‘ auf DVD. Mehr als 100.000 Besucher haben die Comedytheater-Gastspiele auf der zweijährigen Tour verfolgt. Ausgangspunkt des Programms ist ein Paraglider-Flug, den Peter Lembach (Henni Nachtsheim) von seiner Frau geschenkt bekommen hat. Doch das Teil lässt sich nicht lenken und fliegt sieben Stunden umher, bis es in einem Waldstück landet. Dort gibt es keinen Handyempfang, sodass der Unglücksrabe auf sich allein gestellt ist. Damit ist es vorbei, als er den Aussteiger (Gerd Knebel) trifft. Fortan entwickelt sich eine grotesk-komische Konversation, die in schrägen und witzigen Sketchen schon mal vom Äppelwoi oder einem Karton-Plumsklo handeln. Der Humor ist wie gewohnt skurril und sehr speziell. 4 verlost drei DVDs. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.290 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. [MN] SMS-Code: bm.007.290


Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

News

Jazz für entspannte Momente

Erotisches Wochenende in Düsseldorf

‚Erotik pur‘ – unter diesem Motto gastiert Österreichs größte und exklusivste Erotikmesse, EROS & AMORE, vom 2. - 4. November in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle. Ob in Hamburg, Düsseldorf, Wien oder München: Österreichs Erotikmesse Nummer eins verführt Jahr für Jahr zehntausende Menschen zu einem Besuch und erfreut sich größter Beliebtheit. Auffallend dabei ist, dass sich Männer und Frauen die Waage halten und am liebsten gemeinsam einige sinnliche Stunden in der Welt der Erotik verbringen. Bei den Shows von Szene-Stars wie Dirty Tracy, Mya Diamond, Judy Nero und Dora Angel kommt immer wieder erotisches Knistern auf und versetzt die BesucherInnen ins Staunen. Auch für laszive Damenblicke ist gesorgt, bei Menstrip-Einlagen von Shawn Kane und Black Man Mark Miller. Heiß her geht es auch auf diversen Showbühnen, wie der ‚Moulin Rouge Bühne‘ oder der ‚Happy Weekend Bühne‘, was eine tolle Stimmung und große Augen garantiert. Wie auch ein verträumter Blick von Mann und Frau auf heiße und verführerische Dessous und die neuesten ‚Spielzeuge‘ für sinnliche Stunden zu zweit. Ein Besuch auf der Erotikmesse birgt auch die Möglichkeit, um das eine oder andere prickelnde Geschenk für die Partnerin, den Partner oder Freunde zu finden. Abtauchen in die ‚Welt der Erotik‘ und sich verführen lassen - am besten zu zweit mit der ‚Er & Sie-Partnerkarte‘. Achtung: Unter 18 Jahren ist der Zutritt verboten. Erotikmesse Düsseldorf, 2.– 4. November 2012, Mitsubishi Electric Halle, Öffnungszeiten: Freitag 17:00 – 1:00 Uhr, Samstag: 14:00 – 1:00 Uhr, Sonntag: 14:00 – 22:00 Uhr, Eintrittspreise: 20,- Euro, Er & Sie-Partnerkarte: 30,- Euro, mehr Infos: www.erotik-messe.at, www.eros-amore.at, Achtung: Kein Zutritt unter 18 Jahren!

Schlagzeuger Peter Baumgärtner hat sich vor wenigen Jahren einen länger gehegten Wunsch erfüllt und gründete an der Seite von Jörg Siebenhaar (Akkordeon/Piano), Matthias Nadolny (Saxofon) und Konstantin Wienstroer (Bass) das Bandprojekt 'Emotions'. Die vier Musiker nahmen vor drei Jahren das ausgezeichnete Studioalbum 'Looked For' mit überwiegend entspannten, wohlklingenden Jazzstücken unter dezenten Einflüssen von Tango Nuevo-Musik auf. Der Auftritt des Quartetts am 16. November um 20.30 Uhr in der Jazzschmiede wird vom WDR-Hörfunk mitgeschnitten. Auf dem Programm stehen selten gespielte Jazzstandards, Titel von befreundeten Kollegen und Eigenkompositionen. [MN]

Tanz den Mussolini

Es ist fast zehn Jahre her, als eine der wichtigsten deutschen Bands der beginnenden 80er Jahre ein neues Album aufnahm. Die Rede ist von DAF - der Deutsch Amerikanischen Freundschaft. Nach eigenem Bekunden hat das Elektropunk-Duo sich nie offiziell getrennt. Eine weitere Zusammenarbeit lag immer in der Luft. Auch während der vorübergehenden Schaffenspause nach dem erfolgreichsten Bandkapitel haben Sänger und Texter Gabi Delgado und Musiker Robert Görl den Kontakt aufrechterhalten. So meldeten sich die beiden Anfang 2003 mit dem Release 'Fünfzehn neue DAF-Lieder' zurück. DAF geben am 30. November im zakk ein Konzert. [MN] 1  19


News

Weitere News aus unserer Region und Verlosungen finden Sie unter www.youandme.de

20 Jahre Tanz auf höchstem Niveau

Improvisation auf dem Gabentisch

Weihnachten hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Während die Mädchen früher eine Barbiepuppe wollten, steht nun eine Brustvergrößerung oder eine aufgespritzte Lippe auf dem Wunschzettel. Aber das Schöne am Heiligen Abend ist doch das Auspacken. Das Improvisationstheater Springmaus unterhält am 30. November in der Mettmanner Neandertalhalle unter dem Titel 'Merry Christmaus - Wir sind Weihnachten' mit den tollsten, schrägsten, lustigsten und besinnlichsten Erlebnissen rund um das Fest der Liebe. Die Darsteller zelebrieren eine Weihnachtsfeier mit Sketchen, Improvisationen und Liedern. Jede Menge Spaß ist garantiert! Weitere Termine am 1. Dezember im Solinger Theater- & Konzerthaus und am 14.12. in der Monheimer Aula am Berliner Ring. [MN]

Cloud Atlas

Ein amerikanischer Notar unternimmt 1846 eine Forschungsreise in den Südpazifik; ein britischer Komponist verhilft 1931 seinem Vorbild zu neuer Schaffenskraft und begattet dessen Frau; eine Journalistin deckt in den 70er Jahren einen Atomskandal auf; ein Verleger von Schundromanen landet im Irrenhaus; eine koreanische Klonarbeiterin kämpft um das Recht, als Mensch akzeptiert zu werden; ein Ziegenhirte auf Hawaii rettet in weiter Zukunft den Fortbestand der Menschheit. Tom Tykwer und die Regiegeschwister Lana und Andy Wachowski realisierten ein gigantisches, labyrinthisches Kinokaleidoskop mit Starbesetzung (u.a. Tom Hanks, Hugh Grant, Halle Berry) in erstaunlichen Maskeraden. Erzählerisch ist das verblasen, aber rein zum Anschauen ist es klasse. Kinostart ist am 15. November. 4 verlost drei Filmpakete bestehend aus jeweils einem hochwertigen Parker-Kugelschreiber, einem Notizbuch, einer Umhängetasche, einem Schlüsselanhänger sowie zwei Kinofreikarten. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.291 an die Rufnummer 32223. [UM]. SMS-Code: bm.007.291 20  1

Raimund Hoghe feiert in diesem Jahr das 20-jährige Bühnenjubiläum. Er zählt zu den wichtigsten Choreografen seines Genres. Aus diesem Anlass wird ihm in Essen, Münster und in Düsseldorf das Festival ‚20 Jahre - 20 Tage: Raimund Hoghe und Wegbegleiter‘ gewidmet. Zu sehen sind auch Arbeiten von Kollegen wie Luca Giacomo Schulte, Sarah Chase oder Lorenzo De Brabandere. Zum Auftakt erfolgt am 6. November im Tanzhaus NRW die Aufführung ‚Cantatas‘ (Foto: Rosa Frank) von Raimund Hoghe. Darin wird die Verbindung von Tänzern und dem Raum, zwischen Musik und Tanz, den Kompositionen und den Geschichten, die sie erzählen, deutlich. Der Choreograf bindet die Kantaten von Johann Sebastian Bach, weltliche Stücke, die Barock-Musik, spanische und populäre Lieder ein. Der gebürtige Wuppertaler bewerkstelligt eine direkte Kommunikation zwischen der Sopranistin Kerstin Pohle und den Tänzern. Luca Giacomo Schulte trifft am 8. November in dem Beitrag ‚Joseph‘ mit Tanz und Bildender Kunst auf den Tänzer Joseph P. Cooksey. Beide erforschen die Repräsentation und Wirkung des schwarzen Körpers. Welche Prägungen erfährt der farbige Künstler durch künstlerische Praktiken und welchen Einfluss nimmt die europäische Kunst, der Ausdruckstanz und die Musik bedeutender Komponisten auf sein kulturelles Verständnis? Der Jubilar erinnert am 10. November in dem Stück ‚Si je meurs laissez le balcon ouvert‘ unter Mitwirkung von acht Tänzern an dem an AIDS gestorbenen Tänzer Dominique Bagouet sowie an den ermordeten Schriftsteller Frederico García Lorca. Die tänzerische Darbietung drückt zu der Musik von Bach, Chaplin, Purcell und traditionellen Gesängen aus Südeuropa die positive Kraft der Erinnerung aus und feiert den Ausbruch ins Offene. Die Fotografin Rosa Frank hat den künstlerischen Weg Hoghes dokumentiert und stellt ihre Bilder unter dem Titel ‚Körperlandschaften‘ vom 6. bis 11. November im Tanzhaus NRW aus. Zwei weitere Gastspiele erfolgen im Schauspielhaus. Der japanische Tänzer Takashi Ueno und Raimund Hoghe setzen am 7. November um 19.30 Uhr im Kleinen Haus eine Choreografie für Hände, Arme, Gesten und Blicke in Bezug auf unterschiedliche Biografien um. Die Pariser Wohnung von Maria Callas bildet die Basis für die Darbietung ‚36, Avenue Georges Mandel‘. Das Stück wandelt am 11.11. um 19.30 Uhr im Kleinen Haus auf den Spuren der Operndiva. 4 verlost 3x2 Freikarten für den Termin am 10. November im Tanzhaus NRW. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS mit dem Text bm.007.293 an die Rufnummer 32223. Die SMS kostet 49 Cents. [MN] SMS-Code: bm.007.293

Düsseldorfer lesen vor

In 2005 gründete das Netzwerk 'Düsseldorf liest vor' das Lesefest Düsseldorf. Das Ziel der Ausrichter ist die Ermunterung zum selber lesen. Engagierte Erwachsene unterstützen das Projekt ehrenamtlich. Sie wollen den Kindern die Begeisterungsfähigkeit für das Buch vermitteln und sie zum Lesen motivieren. Vom 12. bis 17. November finden (Autoren-)Lesungen und Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Orten statt. Zu den Mitwirkenden zählen Manni Breuckmann, Oliver Pautsch, Stephan Peters sowie viele andere Gäste. Alle Infos unter www.duesseldorf-liest-vor.de. [MN]


DIE TERMINE IM november 2012 Düsseldorf | Mettmann | RATINGEN | HILDEN | ERKRATH | HAAN | HEILIGENHAUS | MONHEIM | LANGENFELD | VELBERT | WÜLFRATH

Alle Verlosungen auf einen Blick! Grenzgang­Reportage 04.11. zakk bm.007.292 Seite 14

Jede Menge Freikarten zu gewinnen! Auch in diesem Monat gibt es wieder jede Menge Freikarten zu gewinnen. Sie schicken einfach eine SMS für die Veranstaltung, zu der Sie gerne hingehen möchten. Es gewinnen bei unserem SMS-Gewinnspiel auch nicht die Schnellsten, sondern der Computer wählt immer drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung aus allen Teilnehmern die Gewinner aus. Übrigens: Die Gewinnchancen sind sehr gut! In der Regel nehmen pro Veranstaltung 30–150 Personen an dem Gewinnspiel teil. Da wir in der Regel 3 x 2 Freikarten verlosen, beträgt die Gewinnchance teilweise 1:10 – was bedeutet, dass jeder 10. Teilnehmer sich über Freikarten freuen darf. Und so passiert es sogar manchmal, dass einige Leser, die zu sehr vielen Veranstaltungen eine SMS abschicken, gleich Freikarten für mehrere Veranstaltungen gewinnen. Sprich: Sie können auch für mehrere Verantaltungen, zu denen Sie gerne hin möchten, jeweils eine SMS abschicken. Versuchen Sie einfach mal Ihr Glück! Und wenn es nicht direkt beim ersten Mal klappt, probieren Sie Ihr Glück noch einmal im nächsten Monat. Sollten Sie nicht in jedem Monat unser Heft zur Hand haben, finden Sie alle unsere SMS-Gewinnspiele auch auf unserer Internet-Seite unter www.youandme.de. Und so nehmen Sie an den Gewinnspielen teil: 1. Sie aktivieren den SMS-Modus auf Ihrem Handy. 2. Sie geben für Peter Heppner z. B. folgenden Text ein: bm.007.294. Sie schicken die SMS an die Rufnummer: 32223 (Keine Vorwahl!) 4. 2–3 Tage vor der Veranstaltung werden die Gewinner per SMS verständigt. Die SMS kostet 49 Cent (D1, VD2, O2, E-Plus). Der Vodafone D2 Routing Anteil beträgt 12 Cent SMS-Service: www.bewegungsmelder.de. Wer kein Handy besitzt, kann auch eine Postkarte schicken.

Leverkusener ­Jazztage: Masters of Guitar 08.11. Leverkusen bm.007.280 Seite 4 Raimund Hoghe 10.11. Tanzhaus NRW bm.007.293 Seite 20

Stars der Travestie 01.12. Solingen bm.007.288 Seite 15 Tom Gerhardt 05.12. Savoy Theater bm.007.289 Seite 15 Kino-Fanpaket Cloud Atlas bm.007.291 Seite 20 DVD Badesalz bm.007.290 Seite 18

Die unendliche ­Geschichte 15.11. Marionettentheater bm.007.284 Seite 11 Kolls letzter Anruf 18.11. Hilden bm.007.285 Seite 4 The Bones 26.11. zakk bm.007.286 Seite 15 Peter Heppner 27.11. Köln bm.007.294 Seite 8 Jess Jochimsen 30.11. Freizeitstätte Garath bm.007.287 Seite 10

Oder unter facebook.com/youandme.de

Gewinnen Sie: Frei-Tickets per SMS! bm.007.294

Peter Heppner 27. November 2012 Köln, Live Music Hall


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

november ’12 KONZERT

DÜSSELDORF

BÜHNE

BÜHNE

n Die Weltmenschen erobern die Welt; Eine Comicshow mit Live-Musik mit half past selber schuld, FFT Kammerspiele, 20:00 Uhr n Alfons; „Wiedersehen macht Freunde“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Jost Budde & Friends (DE); „Schnittpunkte“;Tango-Tanztheater; anschl. Milonga, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr n Zärtlichkeiten mit Freunden; „Mitten ins Herts“ (Club), zakk, 20:00 Uhr

n Die Weltmenschen erobern die Welt; Eine Comicshow mit Live-Musik mit half past selber schuld, FFT Kammerspiele, 20:00 Uhr n Cavalleria rusticana / Pagliacci; Melodramma von Pietro Mascagni / Drama von Ruggero Leoncavallo, Opernhaus, 19:30 Uhr n Gayle Tufts; „Some like it heiß“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Der zerbrochene Krug; Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Kambras (AR); „CRAM“; TanzTanztheater; anschl. Milonga, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr n Schön scharf; Kabarett mit Jens Neutag, Theateratelier Takelgarn, 20:00 Uhr n Hagen Rether; „Liebe“; Aktuelles Klavier-Kabarett, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

KONZERT

DÜSSELDORF

n Soul Session; mit Carmen Brown & Rolf Springer, Nomi Mc, 19:30 Uhr n No More; New Wave Legende, Pretty Vacant Club, 20:00 Uhr n Stereo Dynamite; + Container + Dull Eyes, The Tube Club, 20:00 Uhr

KÖLN

n Melody Gardot; „The Absence“, Kölner Philharmonie, 20:00 Uhr

AUSSTELLUNG DÜSSELDORF

n Eröffnung: Umarmungen abrazos; Tangofotos von Hartmut Schug (bis 4.11.), Tanzhaus NRW, 19:00 Uhr

22  1

n Vadim Neselovskyi Trio; „Bez Granitz“, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n TVOM; feat. TV Smith & Vom Ritchie, Pitcher, 19:00 Uhr n AVDK Sessions-Vorspiel; mit Brings, De Räuber u.v.a. (Henkel-Saal), Quartier Bohème, 18:00 Uhr n Los Cinco Felices Cuatro; + Barroom Heroes, The Tube Club, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

LANGENFELD

n Leo Bassi; Clownerie, in englischer Sprache, Utopia“, Schaustall, 20:00 Uhr

NEUSS

n Das war ich nicht; Anrührende Komödie nach Kristof Magnusson, Theater am Schlachthof, 20:00 Uhr

KÖLN

So vielschichtig wie die Natur Norwegens

Kari Bremnes stellt am 4. November im Savoy Theater die neueste CD ‚Og Sa Kom Resten Av Livet‘ vor. Die Norwegerin, die zumeist ihre Titel in Landessprache singt, hat ein ansprechendes Werk auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zum Vorgänger und früheren Alben wurden die Tracks auf das Wesentliche reduziert. Der Neuling klingt aufgeräumter und eingängiger. Rhythmische und folkige Bestandteile fallen heraus. Dagegen beschränken sich die Aufnahmen weitestgehend auf eine wohldosierte, wirkungsvolle Instrumentierung ohne Schnickschnack. Das ist in getragenen Stücken, wie ‚E du nord‘ oder in der Pianoballade ‚Nytt imellom oss‘ als auch in aufgelockerten Songs wie ‚Mann på rommet‘ hörbar. Kurzum, Kari Bremnes entwickelt sich weiter.[MN]

n Bruce Guthro & Band; Celtic Crossing Tour 2012, Stadtgarten, 20:00 Uhr

LEVERKUSEN

n Köster / Hocker; Höösch Bloot; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

AUSSTELLUNG HILDEN

n Eröffnung: Meine Um-welt; Ausstellung von Kindern & Jugendlichen der Graf Recke Erziehung & Bildung (bis 10.11.), Städtische Galerie im Bürgerhaus, 17:00 Uhr

n Jens Neutag; „schön scharf“, Spektakulum, 20:00 Uhr n Wenn dat Rosi zweimal klingelt; Kabarett mit Musik & Sabine Wiegand, Theateratelier Takelgarn, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Premiere: Annie; Musical von Charles Strouse, Stadttheater Ratingen, 19:00 Uhr

KÖLN

n Dieter Nuhr; „Nuhr unter uns“, Lanxess arena, 20:00 Uhr

VELBERT

n Dracula meets Jekyll; Musical mit Spectaculum, Forum Niederberg, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Six Eighty One; Feiner Swing & erdiger Blues von Duke Ellington, Charles Mingus u.a., Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Parachutes; „Blueprints“, Haus Spilles, 20:00 Uhr n TVOM; feat. TV Smith & Vom Ritchie, Pitcher, 19:00 Uhr n Herbie Hancock - Plugged In; A Night of Solo Explorations, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

HILDEN

n 3. Hildener Kneipentour; Die musikalische Wandernacht mit 12 Bands in 12 Kneipen, Innenstadt, 19:00 Uhr

LEVERKUSEN

n Incognito + Candy Dulfer & Band; Funky Stuff; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Benjamin Eisenberg; Premiere: „Im Visier“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Gayle Tufts; „Some like it heiß“, Savoy Theater, 20:00 Uhr

KLASSIK

DÜSSELDORF

n imaginary landscapes Flüssig; Wandelkonzert mit Werken von Stäbler, Lucier, Cage, Rzewski, DaviesKunstakademie Düsseldorf, 20:00 Uhr


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

November november ’12

AUSSTELLUNG

SONSTIGES

n Eröffnung: Sammlung H-Quadrat; Glaskunst von Tagliapietra, Jörg Zimmermann, Jan Fisar (bis 13.1.13), Museum Kunstpalast, 11:00 Uhr

n Auf geht´s Deutschland - Holland, hup!; Nachbarschaftliche Freundschaftsspiele mit Musik & Tanz, Flughafen Düsseldorf, 11:00 Uhr

DÜSSELDORF

KIDS

DÜSSELDORF

n Prinz Achmed und die Feenkönigin Peri Banu; Ein buntes Märchen aus 1001 Nacht, erzählt von Diana Drechsler; ab 5, Theateratelier Takelgarn, 16:00 Uhr

HILDEN

n 20. Hildener Büchermarkt; Fas(s)t alles aus Papier! + verkaufsoffener Sonntag, Innenstadt, 11:00 Uhr

SONSTIGES METTMANN

n 3. Mettmanner Martinimarkt; Mittelalterlicher Markt mit Kulinarischem, Musikern, Handwerkern, Heerlager uvm., Innenstadt, 12:00 Uhr

LESUNG

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Ein Comedy Traum; mit Comedians der Agentur „Oniro Media“, Quartier Bohème, 19:00 Uhr n Beben; von Guillermo Calderón (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Reiner Tisch im Uerige; Frank Küster begrüßt Gaststar René Steinberg, Uerige, 20:00 Uhr

KONZERT

NEUSS

n Carmen Brown; Soul Diva (KIT Bar), KIT - Kunst im Tunnel, 20:30 Uhr n TVOM; feat. TV Smith & Vom Ritchie, Pitcher, 19:00 Uhr n Kari Bremnes; „Og Sa Kom Resten Av Livet“, Savoy Theater, 19:00 Uhr n Rencontres - Begegnungen; Französische & deutsche Chansons mit Noemi Schröder, begleitet von Markus Wentz, Theater an der Luegallee, 11:30 Uhr

HILDEN

n Sacred Concert; Duke Ellingtons geniale Musik, arrangiert für Chor & Bigband, Erlöserkirche, 18:00 Uhr

LEVERKUSEN

n Sonny Rollins; The Highlight; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 18:00 Uhr n Pete York Blues Project; British Blues Giants; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

n Achim Reichel; Solo mit Euch: „Mein Leben, meine Musik“, Das Rheinische Landestheater, 20:00 Uhr

LEVERKUSEN

n Marcus Miller & Band; + WDR Big Band feat. Viktor Bailey & Peter Erskine: „The Music of Jaco Pastorius“; Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr n Engelbert Wrobels Swing Society; Scala Swing Night; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

Matthias Schrei hat in 2010 die Debütscheibe ‚Wenn Blicke flöten können‘ unter seinem Künstlerpseudonym ‚Blockflöte des Todes‘ vorgelegt. Im gleichen Jahr nahm der Musiker gemeinsam mit Diane Weigmann am Bundesvision Song Contest für das Bundesland Sachsen teil. Der raffinierte Umgang mit der deutschen Sprache und der lässige Singer-Songwriter-Stil machen ihn interessant. Die Texte des gebürtigen Karl-Marx-Städters strotzen vor Originalität. Der 31-Jährige Multiinstrumentalist erklärt am 9. November ab 22 Uhr in den FFT Kammerspielen, warum er nie die FDP wählt, oder er singt über ‚Mädchenhaar‘ und ‚Pummelchen‘. Mehr davon![MN] LEVERKUSEN

n Esperanza Spalding + Y‘Akoto; + Butterscotch; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr n Roachford; „Addictive“; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

LESUNG

KLASSIK

DÜSSELDORF

n Nürnberger Symphoniker; Werke von Grieg, Mozart, Reinecke, Forum Niederberg, 20:00 Uhr

VORTRAG

VELBERT

LESUNG

DÜSSELDORF

n Sky du Mont; liest aus „Full House. Liebeserklärung an die Chaosfamilie“, Mayersche Droste, 20:15 Uhr

n Juli Zeh; liest aus ihrem Psychothriller „Nullzeit“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

HILDEN

n Rechtsmedizin allgemein und aktuell; Was ist heute möglich? Vortrag mit Mark Benecke, Stadtbücherei, 19:30 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Jazzkantine; „...spielt Volkslieder“ & alle Highlights ihrer Karriere (Halle), zakk, 20:30 Uhr

DÜSSELDORF

n Sebastian Fitzek & Michael Tsokos; präsentieren den Thriller „Abgeschnitten“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

VORTRAG HILDEN

n Schein und Anschein; - Was Spuren sagen & nicht sagen; Interaktive Einführung in kriminalistisches Denken von Andreas Dickel, Wilhelm-Fabry-Museum, 19:30 Uhr

SONSTIGES

Herrliche Songs

n The Blue Van; „Love Shot“, Pitcher, 19:00 Uhr n Amsterdam Klezmer Band; „Mokum“ (Halle), zakk, 20:30 Uhr

DÜSSELDORF

LESUNG

n Jürgen von der Lippe; liest „Best of Eigenes“, Schauplatz, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

KONZERT

LEVERKUSEN

LANGENFELD

n Kasper will in den Zoo; Die Großmutter hat den Kasper & die Gretel in den Zoo eingeladen; ab 3, Puppentheater Ratingen, 16:00 Uhr n Die kleine Zauberflöte; Wolfgang Amadeus Mozarts Oper in einer kindgerechten Kurzform; ab 5, Aula am Berliner Ring, 15:00 Uhr

n Max Prosa; „Die Phantasie wird siegen“; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

n Tommy Emmanuel + Leo Kottke; + Joscho Stephan Trio; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr n Peter Horton Symphonic Trio; Symphonic Fingers; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

RATINGEN

MONHEIM

KÖLN

n Ultravox; „Brilliant“, E-Werk, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

n Nacht des Düsseldorfer Sports 2012; Düsseldorf wählt seine Sportler des Jahres, Tulip Inn Düsseldorf Arena, 18:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Hubert von Goisern; Brenna Tuats Tour 2012, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Soul Session; mit Beatrice Thomas & Band, Nomi Mc, 19:30 Uhr n RAF 3.0; Kurz bevor die Welt untergeht Tour + Ralf Camora + D-Bo (Club), Stahlwerk, 20:00 Uhr n Don McLean; & Band: „40 Jahre American Pie“, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

KÖLN

n Gus Black; The Split The Moon Tour, Stadtgarten, 20:30 Uhr

LEVERKUSEN

n John McLaughlin & the 4th Dimension; + Dominic Miller & Band; Masters of Electric Guitar, 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr

PARTY

DÜSSELDORF

n Urban Travellers Club; (Destination: Tel Aviv), Quartier Bohème, 22:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n 15.000 Gray; Ein medientheatrales Point ‚n‘ Click Adventure in lebensechter Grafik mit machina eX (auch 19+20 Uhr), FFT Juta, 21:00 Uhr n Nichts. Was im Leben wichtig ist; von Janne Teller; ab 13, Junges Schauspielhaus, 11:00 Uhr

Dieter Nuhr 2012 Der Jahresrückblick || TV-Aufzeichnung in der historischen Stadthalle Wuppertal Mittwoch, 12.12.2012 Beginn 19:00 h und Beginn 21:30 h

Köln

n The Archive; E-Werk, 20.00 Uhr

BÜHNE

KLASSIK

DÜSSELDORF

n delian::quartett & Pavel Gililov, Klavier; Werke von Purcell, Schostakowitsch, Brahms, Robert-Schumann-Saal, 17:00 Uhr

VORTRAG

DÜSSELDORF

n grenzgang: Patagonien; Ein Jahr Abenteuer am Ende der Welt; Live-Reisereportage von Peter Gebhard (Halle), zakk, 15:00 Uhr n grenzgang: Von Peru nach Bolivien; Die Gegenwart der Vergangenheit; Live-Reisereportage von Martin Engelmann (Halle), zakk, 19:00 Uhr

AUSSTELLUNG HILDEN

n Eröffnung: Bilddeutung; Bilder, Objekte & „motion pictures’ von Zygmunt & Maciej Januszewski (bis 24.11.), Kunstraum Gewerbepark Süd, 11:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Das letzte Abendbrot; Geschichten für das neue Jahrhundert mit unitedOFFproductions, FFT Kammerspiele, 20:00 Uhr n Pam Ann; „Around The World“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Raimund Hoghe (DE/FR); Jubiläumsfestival„Cantatas“; Tanztheater, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr n Distel; „Berlin 21 - Das Schweigen des Lammert“, Theater an der Kö, 20:00 Uhr

RATINGEN

DÜSSELDORF

n Das letzte Abendbrot; Geschichten für das neue Jahrhundert mit unitedOFFproductions, FFT Kammerspiele, 20:00 Uhr n Stefan Bauer; „Warum heiraten - Leasing tut´s auch!“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Raimund Hoghe: Pas de Deux; mit dem japanische Tänzer Takashi Ueno & Raimund Hoghe (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Cirque Du Soleil: Corteo; Ein buntes Treiben poetischer Figuren & graziler Akrobaten, Grand Chapiteau-Zelt, 19:30 Uhr

n Das kalte Herz; Musikalisches Märchen nach Wilhelm Hauff für Menschen von 6 bis 100 Jahren, Stadttheater Ratingen, 16:00 Uhr

RATINGEN

KONZERT

ERKRATH

DÜSSELDORF

n Stefan Gwildis; „Frei händig“, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

Weitere Auftritte

NUHR unter uns 3.11.2012 Köln 16.+17.11.2012 Duisburg 13.+14.12.2012 Krefeld 17.1.2013 Düsseldorf 20.1.2013 Wuppertal 2.2.2013 Essen

n Ein Herz und eine Seele; Komödie von Wolfgang Menge, Stadttheater Ratingen, 20:00 Uhr n Gut gegen Nordwind; Schauspiel nach dem Roman von Daniel Glattauer, Stadthalle Erkrath, 20:00 Uhr

1  23


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

n Simone Fleck; Premiere: „Henne sucht Hengst“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Salome; Musikdrama von Richard Strauss, Opernhaus, 20:00 Uhr n Cirque Du Soleil: Corteo; Ein buntes Treiben poetischer Figuren & graziler Akrobaten, Grand Chapiteau-Zelt, 19:30 Uhr n Leo Bassi; „Utopia“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Büchner; Ein Projekt von Falk Richter, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Max und Moritz - FSK 16; Regie: Nele Weber (Kleine Probebühne), Schauspielhaus, 21:30 Uhr

november ’12

VORTRAG

LANGENFELD

n Revue der Spaß.Abende; mit Starmoderator Hennes Bender + Götz Frittang, Timo Wopp, Barbara Ruscher, Ensemble Weltkritik, Schauplatz, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Sheila Jordan & Sabine Kühlich; + Special Guest: Klaus Osterloh, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Die Blockflöte des Todes; „Wenn Blicke Flöten Könnten“, FFT Kammerspiele, 22:00 Uhr n Ginsberg; + Alchemy Club, Pitcher, 19:00 Uhr

KÖLN

n Ten Years After; 40 Jahre und kein bisschen leiser, Eltzhof das KulturGut, 20:00 Uhr

WUPPERTAL

n Gus Black; Split The Moon Tour 2012, LCB Live Club Barmen, 20:30 Uhr

LEVERKUSEN

n Paul Kuhn & Band; + Klaus Doldinger‘s Passport; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr n Michael Sorg & das „Hauskonzert“-Ensemble; mit Peggy O.; Jazz Night: Swing, Funk, Latin; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

KLASSIK HAAN

n The Hague String Trio; Internationale Kammermusik, Evgl. Kirche Haan, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Die Nacht der langen Messer!; Krimitheater & mörderische Horrorstories von & mit David Daniel & Stephan Peters!, Theater Otto Zwo, 20:00 Uhr

n Russische Balalaika VI; Klassik-Folklore-Show aus Russland, Kommunikations-Center, 17:00 Uhr

n Damit Kirche vor Ort lebendig bleibt; Das Modell der Kleinen Christlichen Gemeinschaften; Vortrag von Prof. Dr. Bernd Lutz, Stadtbücherei, 19:30 Uhr

LEVERKUSEN

n Wolfgang Niedecken; „Für ‚ne Moment“; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

fest

oberhausen

KLASSIK

n Das große Arena Oktoberfest 2012; “O’zapft is” mit super Musi, Riesengaudi & einer ordentlichen Maß, 18:00 Uhr

DÜSSELDORF

Jan Delay geht auf Tonfrequenz

WÜLFRATH

n Public Viewing; Neues Kabarett mit „Die Scheibenwischer“, Evangelisches Gemeindehaus, 20:00 Uhr

WÜLFRATH

HILDEN

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Ice Age Live!; Ein mammutiges Abenteuer (auch 15 Uhr), ISS Dome, 19:00 Uhr n Premiere: b.13; Ballettabend mit Choreografien von George Balanchine, Hans van Manen, Marco Goecke, Opernhaus, 19:30 Uhr n Dave Davis; „Live und in Farbe!“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Raimund Hoghe (DE/FR); ‘Si je meurs laissez le balcon ouvert’; Tanztheater, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr n Margie Kinsky; „Kinsky legt los“, Theater an der Kö, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Frizzles; Improvisationstheater mit allen Mitteln, Stadttheater Ratingen, 20:00 Uhr

NEUSS

n Premiere: Wirklich schade um Fred; Skurrile Ehekomödie von James Saunders, Theater am Schlachthof, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Cinematic Experience; Cineastische Musik mit klassisch-impressionistischen & elektronischen Einflüssen, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Blitzkid; Back To Their Crypt Show, Pitcher, 19:00 Uhr

HILDEN

n Gospelkonzert; Benefiz mit dem Gospelchor „Auftakt“ & einer Band, St. Jacobus, 20:00 Uhr

HEILIGENHAUS

n Adjiri Odamatey; Weltmusik aus Ghana, Der Club, 20:30 Uhr

LEVERKUSEN

n Tower of Power + Fourplay + Mo‘ Blow; Groove Night; 33. Leverkusener Jazztage, Forum Leverkusen, 19:00 Uhr n Adriano Batolba Orchestra; Rockabilly Night; 33. Leverkusener Jazztage, Scala, 19:30 Uhr

Wenn Jan Delay nicht gerade am Mikro steht, liefert der Hamburger als Marshall Ravestar gerne ein DJ-Set ab. Und so holt der 36-Jährige am 16. November ab 23 Uhr in der Reihe ‚Tonfrequenz‘ die Gäste auf die Tanzfläche der Rotunde in der Tonhalle. Delay zündet ein Feuerwerk aus Soul, Hip-Hop und Dubstep mit Titeln u.a. von Skrillex, Fedde Le Grand und aktuellen Remixen. Als Support beschallen Karmaboy mit einem Mix aus UK House, Funky und Bass Music sowie Sad Clown den Dancefloor.[MN] KLASSIK

FEST

n Orchester NCO des Japanischen Clubs Düsseldorf e.V; Werke von Bach, Mozart, Beethoven, Robert-SchumannSaal, 19:00 Uhr n Orpheus Chamber Orchestra New York; & Brad Mehldau, Klavier; Werke von Prokofjew, Mehldau, Mozart, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr n „Cage & Boulez“; Werke von Cage & Boulez mit Steffen Schleiermacher, Klavier & Moderation, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

n Das große Arena Oktoberfest 2012; „O‘zapft is“ mit super Musi, Riesengaudi & einer ordentlichen Maß, König-Pilsener-Arena, 18:00 Uhr

DÜSSELDORF

Ratingen

n Herbstkonzert des Konzertchor´73; Werke von Mozart, DumeklemmerHalle, 20:00 Uhr

n Eröffnung: persona - unter der Haut; Konterfeie in Holz von Reinhard Voss (bis 8.12.), Janzen Galerie, 15:00 Uhr

KIDS

DÜSSELDORF

n Die Schöne und das Biest; Ein Theaterstück mit Musik; ab 6, Schauspielhaus, 17:00 Uhr

n Kunstfilmtag 2012; Malkasten, 12:00 Uhr

SPORT

DÜSSELDORF

Diskussionsveranstaltung der grünen Bundestagsfraktion zur Eurokrise am 14.11., 18.30 Uhr im Bürgerhaus im Stadtteilzentrum Bilk, Bachstr. 145, Düsseldorf mit den grünen Abgeordneten Frithjof Schmidt, Gerhard Schick und Stefan Engstfeld

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Premiere: Ice Age Live!; Ein mammutiges Abenteuer mit Eiskunstlauf, Akrobatik, Film, Tanz und Puppendesign (auch 14 Uhr), ISS Dome, 19:00 Uhr n Raimund Hoghe: 36, Avenue Georges Mandel; Maria Callas letzte Adresse in Paris wurde zum Ausgangspunkt für Raimund Hoghes Recherche (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Mama findet‘s lustig; Kabarett am Klavier von & mit Jens Heinrich Claassen, Theateratelier Takelgarn, 19:00 Uhr

HAAN-GUITEN

n Von fremden Ländern und Menschen; 7. Lieder- & Gedichtabend mit Jan-Christoph Napierski & Oliver Richters, Haus Am Quall, 15:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Three Generations of Jazzguitar; mit Ali Claudi, Axel Fischbacher, Philipp van Endert, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr

24  1

n Ragna Schirmer - Piano; Werke von Johann Sebastian Bach, Ferruccio Busoni, Franz Liszt., Stiftung Haus Oberschlesien, 17:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Poesieschlachtpunktacht; Poetry Slam mit Pamela Granderath & Markim Pause (Halle), zakk, 20:00 Uhr

AUSSTELLUNG DÜSSELDORF

n Eröffnung: memento mori; 2. Gruppenausstellung zum Thema Vergänglichkeit (bis 16.12.), Kultur Bahnhof Eller, 11:30 Uhr

SONSTIGES WÜLFRATH

n Hobbymarkt; Hobbykünstler bieten Porzellanmalerei, Schmuck, Textilarbeiten, Keramik, Tischdekorationen, Floristik uvm., Sporthalle, 11:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Tuesday‘s - Meets & Beats; Electro‘n‘Roll mit Wolfgang Flür, Liquid Lightning, Stabil Elite u.a., Haus der Jugend, 19:00 Uhr n Bach... goes Broadway; Akustische Reise zwischen Barock & Broadway mit der Familie Wallrath, Maxhaus, 19:30 Uhr n Gossip; „A Joyful Noise“, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Lambchop; „Mr. M“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n to rococo rot; Exklusives Record Release Konzert (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr

OBERHAUSEN/RHLD.

n David Garrett; Rock Anthems 2012, König-Pilsener-Arena, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Trio Gedankenspiel; Ein literarisch-musikalischer Abend zum Gedenken an Karl Kraus; Lesefest, Buchhandlung BiBaBuZe, 19:30 Uhr n Anne Gesthuysen; liest aus „Wir sind doch Schwestern“; Buchpremiere, Mayersche Droste, 20:15 Uhr

HILDEN

n Der Zauberberg von Thomas Mann; Eine vierjährige Lesereise mit Gerhard Ferenschild; Es werden die Seiten 430 - 457 gelesen!, Wilhelm-Fabry-Museum, 19:30 Uhr

LANGENFELD

n Grimms Märchen in der Urfassung; Ein Text- & Klangerlebnis mit Jessica Burri, Schauplatz, 19:30 Uhr

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

n Deutsche Tanz-Meisterschaft; der Formationen Standard & Latein (ab 13 Uhr Vorrunde), Castello Düsseldorf, 18:30 Uhr

RATINGEN

AUSSTELLUNG

KINO

MEHR MUT ZU EUROPA!

» gruene-bundestag.de » News » Termine

OBERHAUSEN

n clarinet affairs; Werke von Ch. Widor, J. S. Bach, W. A. Mozart, Johannes Brahms, Orlando di Lasso u.a., Palais Wittgenstein, 11:00 Uhr n Zauber der Melodie; mit der Rumänischen Staatsphilharmonie „Dinu Lipatti“ Satu Mare, Tonhalle Düsseldorf, 11:00 Uhr

KIDS

DÜSSELDORF

BÜHNE

DÜSSELDORF

n One Night Only; Klangvolle klassische Musik & akrobatische Showeinlagen zum Dinner-Menü, InterContinental Düsseldorf, 19:00 Uhr n Diskretion Ehrensache; Schwank von Lewis Easterman, Komödie, 20:00 Uhr n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Die Ratten verlassen singend das Schiff; Musikkabarett mit Hubertus Tölle, Theater an der Luegallee, 20:00 Uhr

NEUSS

n Comedy Apartment „Lustig+Lecker“; moderiert von Lars Hohlfeld; Zu Besuch: Michi Dietmayr, Maxi Gstettenbauer, Thieß Neubert, Haus Obererft, 19:30 Uhr

LEVERKUSEN

n Giordano Jazz Dance Chicago; „Life Life Dance!“, Forum Leverkusen, 19:30 Uhr

KONZERT ESSEN

n NDR Bigband feat. Al Jarreau & Joe Sample; Jazz Nights 2012, Philharmonie Essen, 20:00 Uhr

BONN

n Ezio; „This Is The Day“, Harmonie Bonn, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Internationale Gedichte zum Morgenfrühstück; Gedichte aus aller Welt; Lesefest, DRK Zentrum plus Reisholz/Hassels-Nord, 09:30 Uhr

n S.U.P.E.R. - Helden in Gefahr; Oliver Pautsch liest aus seinen Action-Krimis; Lesefest; ab 10, Zentralbibliothek, 10:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Michael Ehnert; „Das Tier in mir - Deutschland primat“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Der zerbrochene Krug; Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Frank Goosen; „Heimat, Fußball, Rockmusik“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

MEERBUSCH-LANK

n Florian Schroeder; „Offen für alles und nicht ganz dicht - Die Show“, Forum Wasserturm, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Nadine Beneke; „Hoffnungsträger“, Heinrich-Heine-Universität, 20:00 Uhr

GREVENBROICH

n Stefan Stoppok; Solo, Museum Villa Erckens, 20:00 Uhr

köln

n Selig; “In Bed With Selig”, Luxor 21:00 Uhr


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

KLASSIK

November november ’12 n Cécile Verny Quartett; Vocal Night - Teil 3; Festival Voices, Stadttheater Ratingen, 22:30 Uhr

DÜSSELDORF

n „Cage & Feldman“; Werke von Cage & Feldman mit Steffen Schleiermacher, Klavier & Moderation, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

KÖLN

n Die Toten Hosen;, Lanxess arena, 20:00 Uhr n Beth Orton; „Sugaring Season”, Studio 672, 19:30 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n 55 Dinge, die man in Düsseldorf erlebt haben soll; Autorenlesung mit Hans Onkelbach & Christian Herrendorf; Lesefest, Rheinische Post, 19:00 Uhr

VORTRAG

düsseldorf

n Europa in der Krise - wie kommen wir da raus?; FishbowlDiskussion mit den Grünen Bundestagsabgeordneten Frithjof Schmidt & Gerhard Schick, Bürgerhaus im Stadtteilzentrum Bilk (Bürgersaal), 18.30 Uhr

HILDEN

n Der Tod im Märchen; Vortrag mit Prof. Dr. Heinz Rölleke, Stadtbücherei, 19:30 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Comedy Apartment „Wild+Geil“; moderiert von Lars Hohlfeld; Zu Besuch: Michi Dietmayr, Jürgen Bangert, Edno Bommel, Chateau Rikx, 20:00 Uhr n Die unendliche Geschichte; nach dem Roman von Michael Ende, Düsseldorfer MarionettenTheater, 20:00 Uhr n Sissi Perlinger; die Entertainerin bietet Anti-Stresstraining in „Gönn‘ dir ne Auszeit!“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Taoufiq Izeddiou (MA) & Nelisiwe Xaba (ZA); „Aaleef“ + „Uncles & Angels“; Zeitgenössischer Tanz aus Marokko & Südafrika, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr

HILDEN

n Hermann Hesse: Märchen & Musik; mit Anke & Walter Held & Niklaus Rindlisbacher, Stadtbücherei, 19:30 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n First Aid Kit; Folk & Country aus Schweden (Club), zakk, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Jazzchor Mönchengladbach; Jazz- & Popsongs; Festival Voices, Evangelische Stadtkirche, 20:00 Uhr

KÖLN

PARTY

n Back to the 80s; Die größten Pop-Hits des 20. Jh. mit DJ Elmar & VDE (Halle) + SubKultKlassixClub mit Alex (Club), zakk, 21:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Die unendliche Geschichte; nach dem Roman von Michael Ende (auch 16 Uhr), Düsseldorfer Marionetten-Theater, 20:00 Uhr n Schubladen; Ost-WestPerformance mit She She Pop, FFT Juta, 20:00 Uhr n Diskretion Ehrensache; Schwank von Lewis Easterman, Komödie, 20:00 Uhr n Jango Edwards; „Classics Duo“ - die Legende unter den Clowns mit Partnerin, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Beben; von Guillermo Calderón (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Richard III; von William Shakespeare, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Taoufiq Izeddiou (MA) & Nelisiwe Xaba (ZA); „Aaleef“ + „Uncles & Angels“; Zeitgenössischer Tanz aus Marokko & Südafrika, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr

LANGENFELD

Bittersüße Lieder

First Aid Kit gastiert am 15. November im zakk. Die beiden Schwestern traten in diesem Jahr im Vorprogramm von Jack White auf. Klara und Johanna Söderberg spielten in Begleitung ihres Vaters und eines Schlagzeugers das Studiowerk ‚The Lion‘s Roar‘ in der USStadt Omaha ein. Sie lassen sich von US-Folk und Country beeinflussen. Die eher spärlich instrumentierten Stücke wirken erdverbunden und schaffen mit wenigen Mitteln sowie dem natürlich reinen Gesang eine ansprechende Atmosphäre. Mal kommen auch eine Pedal Steel Guitar oder ein Glockenspiel zum Einsatz. Zum Abschluss wird das Stück ‚King Of The World‘ im Gegensatz zu den anderen Beiträgen beschwingter, fast feierlich daher. Die Platte macht Lust auf das Konzert.[MN]

n Ruth Schiffer; Vorpremiere: „Blaue Wunder“, Schaustall, 20:00 Uhr

n 6-Zylinder; „Alle fünfe!“ Vocal Night - Teil 2; Festival Voices, Stadttheater Ratingen, 21:00 Uhr

oberhausen

n Peter Baumgärtner Emotion Quartett; Jazzstandards & Eigenkompositionen und mehr; WDR-Mitschnitt, Die JazzSchmiede, 20:30 Uhr n Der Familie Popolski; „Get The Polka Started“, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Mr. Irish Bastard; Fine Irish Punk Drinking Music, Pitcher, 19:00 Uhr n Noa & Solis String Quartet & Gil Dor; 60er-Jahre-Folkpop, Jazz, Latin, Robert-SchumannSaal, 20:00 Uhr n Tonfrequenz; DJ-Set mit Marshall Ravestar aka Jan Delay + DJs Karmaboy & Sad Clown, Tonhalle Düsseldorf, 23:00 Uhr

BÜHNE

RATINGEN

n Zweifel; Parabel von John Patrick Shanley, Aula am Berliner Ring, 19:00 Uhr

n Marla Glen & Band; „Tricks & Tracks“; Festival Voices, Stadttheater Ratingen, 20:00 Uhr

KLASSIK

n 5 Jahre Rocks: Thin Lizzy; + The Quireboys + Orchid; anschl. Party, Die Kantine, 19:30 Uhr

VORTRAG

DÜSSELDORF

n grenzgang: Toskana; Reisereportage von Martin SchulteKellinghaus zum toskanischen 3-Gänge-Menü, Klosterhof Bistro im Maxhaus, 19:30 Uhr

KIDS

DÜSSELDORF

n Premiere: Du bist da, Du bist fort; von Bart Moeyaert & Simon Wills; ab 8, Junges Schauspielhaus, 16:00 Uhr

DÜSSELDORF

n Hannelore Hoger & Trio Bamberg; Ein elegant-humorvoller französischer Abend mit Werken von Onslow, Balzac, Saint-Saens, Robert-Schumann-Saal, 17:00 Uhr n Düsseldorfer Symphoniker; mit Bariton Dietrich Henschel, Werke von Pintscher, Mahler, Glasunow, Tonhalle Düsseldorf, 11:00 Uhr

LESUNG RATINGEN

n Hellmuth Karasek; liest aus „Soll das ein Witz sein?“; Festival Voices, Stadttheater Ratingen, 18:00 Uhr

AUSSTELLUNG METTMANN

n Eröffnung: Wölfe; Erkenntnisse zur Biologie & Ökologie frei lebender Wölfe (bis 17.3.13), Neanderthal Museum, 10:00 Uhr

RATINGEN

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Brodowys Broadway; MixShow mit Wolfgang Sieffert, Kai Spitzl, Robert Griess; moderiert von Matthias Brodowy, Kom(m) ödchen, 20:00 Uhr n Markus Krebs; „Literatur unter Betäubung“, Savoy Theater, 19:00 Uhr

n Eröffnung: Hans Poelzig (1869-1936); Architekt. Lehrer. Künstler. (bis 3.3.13), Oberschlesisches Landesmuseum, 11:30 Uhr

VELBERT

n Eröffnung: HEIMAT und andere Geschichten; Interpretationen von fünf Velberter Künstlerinnen (bis 31.12.), Forum Niederberg, 11:00 Uhr

n Zeltinger Band; + Ötte & Band + Zweistein (Wetthalle), RennbahnPark Neuss, 20:00 Uhr

MONHEIM

KONZERT

DÜSSELDORF

n Eröffnung: Zwischen Realität und Illusion; Fotokunst der Jury-Preisträgerin Birgit Lemm (bis 15.12.), Städtische Galerie im Bürgerhaus, 18:30 Uhr

n Düsseldorfer Symphoniker; Werke von Pintscher, Mahler, Glasunow, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

SONSTIGES

HILDEN

n Wie verkommen sind unsere Medien?; Welche Möglichkeiten gibt es für eine Gegenöffentlichkeit? Vortrag von Dr. Wolfgang Lieb (Studio), zakk, 19:30 Uhr

KLASSIK

n Max Uthoff; „Oben bleiben“, Freizeitstätte Garath, 20:00 Uhr n b.13; Ballettabend mit Choreografien von George Balanchine, Hans van Manen, Marco Goecke, Opernhaus, 19:30 Uhr n Hamlet; von Shakespeare, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n M, a reflection; von Kris Verdonck (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Appris par Corps; Akrobatik & Tanztheater für alle ab 8 von der Compagnie Un loup pour lhomme (FR), Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr

KLASSIK

DÜSSELDORF

n Stradivari-Gala; Prof. Mintcho Mintchev spielt die „Baron Wittgenstein“, Dorfkirche Isenbügel, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

AUSSTELLUNG

vortrag

n Perpetuum Jazzile; Vocal Ecstasy Tour 2012, Mitsubishi Electric Halle, 19:00 Uhr

DÜSSELDORF

n European Jazz Quintet; Quer durch die Jazzhistorie mit Ali Haurand u.a., Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Johnny Flesh & The Redneck Zombies; + Hellgreaser, Pitcher, 19:00 Uhr n Tim Fischer; Premiere: „Das war gut!“ Tim Fischer singt Georg Kreisler-Chansons, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Eskimo Callboy; + April Uprising + Support, Spektakulum, 20:30 Uhr n Movits!; Hip Hop & Swing aus Schweden (Halle), zakk, 20:30 Uhr

HILDEN

DÜSSELDORF

KONZERT

NEUSS

n Leon Fleisher & Signum Quartett; Werke von Debussy, Schulhoff, Brahms, RobertSchumann-Saal, 20:00 Uhr

KONZERT

n Mario Barth; “Männer sind schuld, sagen die Frauen”, Oberhausen, Arena, 20:00 Uhr

n Deep Purple; + Edguy, Lanxess arena, 20:00 Uhr n Skunk Anansie; „Black Traffic“ + The Jezabels, Palladium, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

n Kolls letzter Anruf; Monodrama von Joshua Sobol, mit Gregory B. Waldis in einer Solorolle, Stadthalle, 20:00 Uhr

KLASSIK

HEILIGENHAUS

DÜSSELDORF

HILDEN

KÖLN

WUPPERTAL

n Guru Guru; Doublebind Tour, LCB Live Club Barmen, 21:00 Uhr

DÜSSELDORF

HILDEN

n Ein literarischer Weinabend 2012; Verkostung von Weißweinen & Rezitationen ausgewählter Weinliteratur aus vielen Jahrhunderten, WilhelmFabry-Museum, 19:30 Uhr

n Bandcontest; Die besten Amateurbands aus dem Kreis Mettmann, Area 51, 18:00 Uhr

RATINGEN

n Frau Contra Bass; Vocal Night - Teil 1; Festival Voices, Stadttheater Ratingen, 19:30 Uhr

1  25


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

november ’12

men im Einwanderungsland Deutschland; Susanne Stemmler im Gespräch mit Michael Serrer (Club), zakk, 20:00 Uhr

BÜHNE

BÜHNE

n Susanne Pätzold & Alex Burgos; „Bis dass der Tanz uns scheidet“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Diskretion Ehrensache; Schwank von Lewis Easterman, Komödie, 20:00 Uhr

n Thomas Lienenlüke; „Revanche?“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Carmen; Opéra comique in vier Akten von Georges Bizet, Opernhaus, 19:30 Uhr n Büchner; Ein Projekt von Falk Richter, Schauspielhaus, 19:30 Uhr

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

BÜHNE

DÜSSELDORF

BÜHNE

bochum

n Urbanatix-CloseUp!; Street Art & World Artistic, Jahrhunderthalle, 19:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Ravens & Chimes; „Holiday Life“, FFT Kammerspiele, 20:30 Uhr n Alanis Morissette; Guardian Angel Tour 2012, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Axel & Torsten Zwingenberger; „Boogie Woogie Bros.“, Theater an der Kö, 18:00 Uhr

KÖLN

n Kate Nash; „My Best Friend Is You“, Die Werkstatt, 20:00 Uhr

KLASSIK

DÜSSELDORF

n Düsseldorfer Symphoniker; Werke von Pintscher, Mahler, Glasunow, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

SONSTIGES DÜSSELDORF

n Multikultur 2.0; Willkom-

n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Diskretion Ehrensache; Schwank von Lewis Easterman, Komödie, 20:00 Uhr

WUPPERTAL

n Hummeln im Hintern, Schmetterlinge im Bauch; Stück von & mit Eva Biermann & Ingrid Wanske, Theater Luegallee, 20:00 Uhr

Nachwuchs macht Musical

Musicalstar Maria Jane Hyde gestaltet gemeinsam mit 60 Schülerinnen und Schülern ihrer Starlight Musical Academy am 24.11. um 19 Uhr und am 25. November um 17 Uhr einen Abend mit Ausschnitten aus den schönsten Musicals. Mit dabei sind auch Ross Antony, Opernsänger Paul Reeves und Musicaldarsteller DMJ. Die beliebtesten Songs aus Evita, Hairspray, Tanz der Vampire, Grease und Sound Of Music stehen u.a. auf dem Programm. [MN]

KONZERT

DÜSSELDORF

n Angelo Branduardi; In Concerto 2012, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

KÖLN

n Marillion; „Sounds That Can‘t Be Made“, Live Music Hall, 20:00 Uhr n Even Dando; & Juliana Hatfield, Stadtgarten, 20:00 Uhr n Reptile Youth; + Broke, Gebäude 9, 21:00 Uhr

OBERHAUSEN/RHLD.

n Michael Jackson The Immortal World Tour; von Cirque du Soleil, König-Pilsener-Arena, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Jan Weiler; liest aus „Mein

Das Theaterereignis des Jahres

neues Leben als Mensch“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Trio mit vier Leuten; Lesebühne mit Dagmar Schönleber, Katinka Buddenkotte, Matthias Reuter, Markim Pause & Autor Ahne (Club), zakk, 20:00 Uhr

VORTRAG

DÜSSELDORF

n Gottlos glücklich - Der neue Humanismus; Vortrag & Diskussion mit Philipp Möller (Halle), zakk, 20:00 Uhr

n Non(n)sens; Der Broadway Musical Hit um 5 Nonnen von Dan Goggin als DinnerMusical, VillaMedia, 19:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

23.11. & 24.11.2012, 19 Uhr Ne A NDeRTA L H A L L e M e T T M AN N Produktion, Inszenierung und Regie: Orlando Schenk in Kooperation mit dem Mettmanner Artwerk e.V.

eintritt: 15,- € / erm. 10,- €

Schirmherr: Landrat Thomas Hendele (Kreis Mettmann) Komposition: Tobias van de Locht / Musik: NRW Brass Bühnenbild: Michael Dekker und Kunsthaus Mettmann e.V.

26  1

n Österreichisch-Ungarische Nordpolexpedition; vorschlag:hammer präsentiert diese historische Entdeckersituation; vorschlag:festival, Central in der Alten Paketpost, 20:00 Uhr n Carrington-Brown; „Mit Schrim, Charme und Cellone“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Jürgen Becker; „Der Künstler ist anwesend“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran; nach EricEmmanuel Schmitt, Stadttheater Ratingen, 20:00 Uhr

KLASSIK

DÜSSELDORF

n Brüsseler Philharmoniker; & Michel Tabachnik & Herbert Schuch; Werke von Mozart, Beethoven, Bernstein, Ravel, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

www.hamlet 2012.de

n Wladimir Kaminer; liest aus „Onkel Wanja kommt“, Mayersche Droste, 20:15 Uhr

n Don Kosaken Chor; Russischorthodoxe Kirchen-Gesänge, Volksweisen, Klassik, Aula am Berliner Ring, 20:00 Uhr n Deux Grands Cafés; Jazz, Tango, Musette, Bossa Nova, Walzer, Schelmenturm, 20:00 Uhr

OBERHAUSEN/RHLD.

n Deep Purple; + Edguy, KönigPilsener-Arena, 20:00 Uhr

AUSSTELLUNG ERKRATH

n Eröffnung: LOKart 2012; 18. Gemeinschaftsausstellung Erkrather Künstler/innen (bis 26.11.), Lokschuppen, 19:00 Uhr

VORTRAG HILDEN

n Der Teufel ist ein Idealist; Vom Ursprung des Bösen im vermeintlich Guten; Vortrag von Dr. Dieter Funke, Wilhelm-FabryMuseum, 19:30 Uhr

AUSSTELLUNG DÜSSELDORF

n Eröffnung: Clay Display; Arbeiten des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein (bis 24.3.13), Hetjens-Museum, 15:00 Uhr n Eröffnung: Düsseldorf ist ARTig IX; Fotografie & Bildende Kunst vom Ideenwettbewerb für junge Leute (bis 25.11.), Kunstraum - Atelier am Eck, 19:00 Uhr

DÜSSELDORF DÜSSELDORF

MONHEIM

n Frau Höpker bittet zum Gesang; Popsongs, Schlager, Volkslieder, Evergreens mit Katrin Höpker, Quartier Bohème, 19:00 Uhr n Slime; „Sich fügen heißt lügen“ (Halle), zakk, 20:30 Uhr

BÜHNE BÜHNE

n Blitzz; + Atoa, Pitcher, 19:00 Uhr n Inga Rumpf; Inga - Die Stimme: „Easy In My Soul“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n The Bronx; Hardcore-Punk aus Los Angeles, Stone im Ratinger Hof, 20:30 Uhr n Dampfmaschine + Dyse; „Zwei wie Pech und Schwefel“, The Tube Club, 20:00 Uhr

n Quatsch Comedy Club - Die Live-Show; Moderator Michael Genähr begrüßt Frank Fischer, Jochen Falck, Abdelkarim & The Art of Mouth (Club), Capitol Theater, 19:30 Uhr n Killing the Monsters; Ein armes Musical über das echte Leben mit SXS Enterprise, FFT Juta, 20:00 Uhr n Ass-Dur; „2. Satz: Largo Maggiore“, Freizeitstätte Garath, 20:00 Uhr n ARTig Festival IX; Tanz- & Theaterproduktionen von jungen Kreativen aus Düsseldorf & Umgebung, Junges Schauspielhaus, 18:00 Uhr n Carrington-Brown; „Mit Schrim, Charme und Cellone“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Marco Tschirpke; „Flügelstürmer“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr

METTMANN

n Premiere: Hamlet; von William Shakespeare, Neandertalhalle, 19:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Nadine Beneke; „Hoffnungsträger“, Caffè Enuma, 20:00 Uhr n SoKo Steidle; Jazz mit Rudi Marhall, Oliver Steidle u.a., Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr

PARTY

DÜSSELDORF

n Club Bohème; Groove, Funk & House mit Kaj Marx, Quartier Bohème, 22:00 Uhr n 90er Jahre Party; Trashpop, Eurodance & Hits der 90s, Stahlwerk, 22:00 Uhr n Pop Missile F1-11, ; Indierock - Guitarpop - Elektrostuff, Pretty Vacant, 22:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Quatsch Comedy Club - Die Live-Show; Moderator Michael Genähr begrüßt Frank Fischer, Jochen Falck, Abdelkarim & The Art of Mouth (Club), Capitol Theater, 19:30 Uhr n Killing the Monsters; Ein armes Musical über das echte Leben mit SXS Enterprise, FFT Juta, 20:00 Uhr n Tobias Mann; „Durch den Wind. Und wieder zurück.“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Malediva; „Schnee auf Tahiti“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Premiere: Die Macht der Finsternis; von Leo Tolstoi, Schauspielhaus, 19:30 Uhr

METTMANN

n Hamlet; von Shakespeare, Neandertalhalle, 19:00 Uhr

HEILIGENHAUS

n Musical 2012; MusicalGala mit Maria Jane Hyde & der Starlight Musical Academy (Aula), Immanuel-Kant-Gymnasium, 19:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Marie Séférian Quartett; Franz. Chanson & Jazz mit einer Prise Orient, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Schiller; Schiller Live 2012, Mitsubishi Electric Halle, 20 Uhr n John Coffey; „Bright Companions“, Pitcher, 19:00 Uhr n Klaus Hoffmann; + Hawo Bleich, Klavier: „Als wenn es gar nichts wär“, Tonhalle Düsseldorf, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Franz Benton; The Final Curtain Tour 2012, Stadttheater Ratingen, 20:00 Uhr

KÖLN

n Beth Hart; „Bang Bang Boom Boom“, Live Music Hall, 19:30 Uhr

OBERHAUSEN/RHLD.

n Seeed; Live 2012, KönigPilsener-Arena, 20:00 Uhr


Hier finden Sie die Top-Veranstaltungen des Tages, alle weiteren Termine aus unserer Region finden Sie unter www.youandme.de

KLASSIK

DÜSSELDORF

n imaginary landscapes - Amorph; Werke von Cage, Bussotti, Schnebel, Lucier, Shim, Stäbler, Robert-Schumann-Saal, 20:00 Uhr

SONSTIGES DÜSSELDORF

n Düsseldorf ist ARTig Festival; Junge Künstler präsentieren Literatur & Musik; anschl. Party, Hans Peter Zimmer Stiftung, 19:00 Uhr

November november ’12

Klassische Musik mit Avantgardeelementen, Minimal Music, Folk-Anleihen & Art-Pop, RobertSchumann-Saal, 17:00 Uhr

Mayr, Museum Abtsküche, 20:00 Uhr

KLASSIK HILDEN

MONHEIM

n César-Franck-Duo; Meisterwerke der Romantik mit Nicole Schillings & Oliver Drechsel, Schelmenturm, 19:00 Uhr

n Violine & Harfe; mit Jefremowa-Schulten & Shevelevich, Reformationskirche, 18:30 Uhr

LESUNG

HILDEN

LESUNG

n Ni Una Muerta Más! - Nicht eine Tote mehr!; Frauenmorde in Mexiko; Deutsch/Spanische Lesung mit musikalischer Untermalung (Studio), zakk, 18:00 Uhr

n Kann ich gleich zurückrufen?; Autorenlesung Barbara Streidl, Stadtbücherei, 19:30 Uhr n Ohne Erinnerung fällt Schlaf in die Welt; Die Gedichte der Ilse Blumenthal-Weiß, Wilhelm-FabryMuseum, 19:30 Uhr

BÜHNE

SPORT

n Irmgard Knef; „Prost Weihnacht!“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr

n Nitro Circus Live; Das größte Action-Sport-Spektakel mit Travis Pastrana, ISS Dome, 19:30 Uhr

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

Hennes Bender redet sich in Rage

KONZERT BÜHNE

DÜSSELDORF

n SOAP; Die spektakuläre Badewannenshow (Club), Capitol Theater, 18:30 Uhr n Tears in Heaven; In einer Raumstation schweben Forscher über einem scheinbar intelligenten Planeten; vorschlag:festival, Central in der Alten Paketpost, 20:00 Uhr n Tobias Mann; „Durch den Wind. Und wieder zurück.“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Macht! Platz!; Jugendprojekt von Christof Seeger-Zurmühlen, Nora Pfahl & Barbara Schröer, Tanzhaus NRW, 18:00 Uhr n Schwamm drüber?; Das (Aller)Letzte zum Schluss! Der besondere Jahresrückblick mit Anny Hartmann, Theateratelier Takelgarn, 19:00 Uhr

HEILIGENHAUS

n Musical 2012; MusicalGala mit Maria Jane Hyde & der Starlight Musical Academy (Aula), Immanuel-Kant-Gymnasium, 17:00 Uhr

DÜSSELDORF

n The Bones; „Monkeys With Guns“; Punk‘n‘Roll aus Schweden (Halle), zakk, 20:00 Uhr

KÖLN

n John Mayall; Der Vater des weißen Blues, Die Kantine, 20:00 Uhr n Garbage; + Superbus, EWerk, 20:00 Uhr

AUSSTELLUNG ERKRATH

n LOKart 2012; 18. Gemeinschaftsausstellung Erkrather Künstler/innen (letzter Tag), Lokschuppen, 10:00 Uhr

NEUSS

n Das Leben japanischer Bilder; Werke aus der Sammlung Viktor & Marianne Langen (bis 28.4.13), Langen Foundation, 10:00 Uhr

KIDS

DÜSSELDORF

n Murmeln; Objekttheater mit dem Figurentheater Kumulus; ab 2, FFT Juta, 10:00 Uhr

VELBERT

n Moby Dick oder Der Wal; nach dem Roman von Herman Melville, Forum Niederberg, 20:00 Uhr

n Motörhead; + Anthrax, Turbinenhalle, 20:00 Uhr

KLASSIK

DÜSSELDORF

n Spark - die klassische Band;

SONSTIGES

n Peter Heppner; „My Heart Of Stone“, Live Music Hall, 21:00 Uhr

n Klassikerinnen der Frauenbewegung; - Olympe de Gouges; Literaturkurs mit Dr. Florence Hervé & Katharina Volk (Raum 3), zakk, 17:00 Uhr

OBERHAUSEN

DÜSSELDORF

OBERHAUSEN/RHLD.

KONZERT KÖLN

KONZERT

n Jazz Affairs; Swing, LatinJazz, Mainstream, AcidJazz, Freizeitstätte Garath, 11:30 Uhr n Jason Mraz; Tour Is A Four Letter Word, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Jaya The Cat; „The New International Sound of Hedonism“, Pitcher, 19:00 Uhr n PME-Art; „Every Song I‘ve ever writen“ mit Jacob Wren, Salon des Amateurs, 15:00 Uhr n Useless ID; Israel Calling Tour 2012, The Tube Club, 20:30 Uhr

Es gibt viele Dinge, über die man sich aufregen kann. Das Fahrradwegenetz in Düsseldorf, die Bahnverspätungen, hupende Autofahrer, der Luxusbauboom in der Landeshauptstadt - oder das große Ganze eben - die politische Weltlage. Hennes Bender jedenfalls macht am 29. November im Velberter Forum Niederberg aus seinem Unmut keinen Hehl. Der Comedypreisträger geriert sich in in dem aktuellen Bühnenprogramm als HB-Männchen. Ob nun die Ungerechtigkeiten in der Welt oder die Dummheiten in der Gesellschaft - sein Blutdruck gerät in Wallung. Das kann man ja verstehen. Besser man fährt aus der Haut, als dass man alles herunterschluckt, denkt sich der Bochumer. Und so ist dieser Zustand schon eine Lebenseinstellung mit Unterhaltungswert. (Foto: Martin Huch).[MN]

BÜHNE

DÜSSELDORF

n SOAP; Die spektakuläre Badewannenshow (Club), Capitol Theater, 19:30 Uhr n Helmut Schleich; „Nicht mit mir!“, Kom(m)ödchen, 20:00 Uhr n Christmas in New York; Herzlich willkommen zur VarietéShow, Roncalli‘s Apollo Varieté, 20:00 Uhr n Gorki-10; Russische Literaturstunden; Gastspiel, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Winterrose; Ein romantische Komödie zum (Warm-) Anziehen..., Theater an der Kö, 20:00 Uhr

n Runrig; The Rewired Tour 2012, Kö-Pi-Arena, 20:00 Uhr

DÜSSELDORF

LESUNG

n Patrick Salmen; liest aus „Tabakblätter und Fallschirmspringer“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

AUSSTELLUNG

WÜLFRATH

n Der kleine Weihnachtsmann; Vorlesen & Weihnachtsbasteln; ab 6, Wülfrather Medien Welt, 16:00 Uhr

www.youandme.de

VELBERT

n Hennes Bender; „Erregt!“, Forum Niederberg, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

BÜHNE

DÜSSELDORF

n HG. Butzko; Kabarett, „Herrschaftszeiten“, Kom(m) ödchen, 20:00 Uhr n Lioba Albus; „Single bells“, Meckenstock‘s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Fritz Eckenga; „Alle Zeitfenster auf Kippe“ (Halle), zakk, 20:00 Uhr

LANGENFELD

Die Dezember-Ausgabe von 4 erscheint am Freitag, 23. November. Alle weiteren Termine finden Sie unter

n Der Himmel fällt runter; Stück von Ronnie Wellnitz mit dem Impulz Theater, Die JazzSchmiede, 19:00 Uhr n Ein Abend mit Manes Meckenstock, ; ‘Meckenstock’s Haus der Freude, 20:00 Uhr n Die Entführung aus dem Serail; Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart, Opernhaus, 19:30 Uhr n Ralph Ruthe; „Shit happens!“, Savoy Theater, 20:00 Uhr n Sender Freies Düsseldorf; Eine Konzertinstallation von & mit Schorsch Kamerun (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Die Macht der Finsternis; von Leo Tolstoi, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Zuhe Niao (CN); “Stupid, Dance!” Zeitgenössischer Tanz Shanghai, Tanzhaus, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

KIDS

DÜSSELDORF

n An hellen Tagen - Tribute to Rainer Tempel; mit der Bigband der Clara-Schumann-Musikschule, Maxhaus, 20:30 Uhr n Soul Session, ; mit Carmen Brown, Rolf Springer, RG, Raphael Landauer, Nomi Mc, 19:30 Uhr

DÜSSELDORF

n Magie von Licht und Schatten; Bildwelten des 19. Jahrhunderts (bis 6.1.13), Hetjens-Museum, 11:00 Uhr

BÜHNE

n Barbara Ruscher; „Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus“; Spaß.Abende, Schaustall, 20:00 Uhr

n Prague Underground Special; Der Autor Jarolav Rudis trifft die tschechische Kultband Umakart (Club), zakk, 20:00 Uhr

RATINGEN

n Siegfried Jahnke; liest „Geschichten aus der Gulag-Welt“, Medienzentrum, 16:00 Uhr

VORTRAG HILDEN

n Nach Tagen tot aufgefunden; Menschen sterben den sozialen Tod lange bevor sie aufhören zu atmen; Vortrag von Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner, Wilhelm-FabryMuseum, 19:30 Uhr

House mit Henry Knowles & Torsten “Tor-Tee” Abels, Quartier Bohème, 22:00 Uhr n In Your Face; Rock, Hip Hop, Elektro mit DJ Rockaholic, Schickimicki, 20:00 Uhr n Deep, Down & Dirty; 70’s Funk, Breaks, Downbeat, Hip Hop, Trinkhalle, 20:00 Uhr

BÜHNE

DÜSSELDORF

n Teenage Lobotomy; Musikalisches Experiment von Christian Garcia, FFT Juta, 20:00 Uhr n Jess Jochimsen; „Vier Kerzen für ein Halleluja“; Texte, Dias, Rock‘n‘Roll, Freizeitstätte Garath, 20:00 Uhr n Hänsel und Gretel; Märchenspiel von Engelbert Humperdinck, Opernhaus, 18:00 Uhr n Herr Kolpert; von David Gieselmann (Kleines Haus), Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Die Macht der Finsternis; von Leo Tolstoi, Schauspielhaus, 19:30 Uhr n Zuhe Niao (CN); „Stupid, Dance!“ Zeitgenössischer Tanz aus Shanghai, Tanzhaus NRW, 20:00 Uhr n Sybille Bullatschek; „Volle Pflegekraft voraus!“ mit Ramona Schukraft, Theateratelier Takelgarn, 20:00 Uhr

METTMANN

n Springmaus; „Merry Christmaus - Wir sind Weihnachten“, Neandertalhalle, 20:00 Uhr

LANGENFELD

n Die verbotene Tür; nach Motiven von H. C. Andersen mit den Blinklichtern, Schauplatz, 18:00 Uhr n Ensemble Weltkritik; „Talentfest“; Spaß.Abende, Schaustall, 20:00 Uhr

KONZERT

DÜSSELDORF

n Martin Schulte Quartett; Modern Jazz, Die Jazz-Schmiede, 20:30 Uhr n Florence & The Machine; Ceremonials Tour 2012 + Spector, Mitsubishi Electric Halle, 20:00 Uhr n Liquid Lightning; „Wave And Smile“, The Tube Club, 21:00 Uhr n DAF - Deutsch Amerikanische Freundschaft; Verschwende Deine Jugend Tour 2012 (Halle), zakk, 20:00 Uhr

KÖLN

n Aida Night of the Proms 2012; mit Mick Hucknall, Anastacia, Jupiter Jones, Naturally 7 u.a., Lanxess arena, 20:00 Uhr

OBERHAUSEN/RHLD.

n Deichkind; „Befehl von ganz unten“, Kö-Pi-Arena, 20:00 Uhr

KLASSIK ESSEN

n „Verleih uns Frieden gnädiglich“; Weihnachtliche Kirchenmusik mit Hille Perl & The Sirius Viols, Philharmonie, 20:00 Uhr

LESUNG

DÜSSELDORF

n Nach der Tagesschau; Die besten Bücher des Jahres mit Ferdinand Scholz & Werner Hanses-Ketteler, Buchhandlung BiBaBuZe, 20:15 Uhr

ERKRATH

n Gift und Galle; Stephan Peters & Patricia Vohwinkel lesen schwarzhumorige Kriminalgeschichten, Lokschuppen, 20:00

KONZERT

VORTRAG

n Chistmas meets Cuba; Klazz Brothers & Cuba Percussion, Savoy Theater, 20:00 Uhr

n Die Kirche in der Welt von heute; zur Sprache bringen: Die Idee der Katholischen Citykirche Wuppertal, Stadtbücherei, 19:30 Uhr

HILDEN

DÜSSELDORF

HAAN

n Acoustic Blues Companion; Ein Streifzug durch die Geschichte des Blues, CVJM Haan, 20:00 Uhr

HEILIGENHAUS

n Cassard; Folk / Mittelalter: Traditionelle Musik von morgen mit Christoph Pelgen & Johannes

SONSTIGES party

DÜSSELDORF

n Star Club; Groove, Funk &

DÜSSELDORF

n Berufe live Rheinland; Berufswahl-Hilfe für Schüler im Rheinland (auch 1.12.), Messe, 09:00 Uhr

1  27


DIES & DAS Calexico, Düsseldorf zakk, 26.02.2013 (29,40 €) Impressum

Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum Ende des Vormonats Herausgeber und Verlag: you+me-Verlag Marcuß Westphal Elberfelder Str. 44 40822 Mettmann Redaktions-Büro & -Anschrift: Elberfelder Str. 44, 40822 Mettmann Tel.: 02104 - 12345 e-Mail: hallo@youandme.de Internet-Adresse: www.youandme.de Chef-Redakteur & Verlagsleiter (V.i.S.d.P.): Marcuß Westphal Anzeigen: Uschi Schumacher Hall of Fame: Uwe Rauen Mitarbeiter dieser Ausgabe: Marcus Nowotzin (Redaktion), Bettina Meissner (Termine), Andreas Ebeling (­Diverses), Uwe Mies (Kino), Roy Mackel und Jürgen Tauchert (DTP). Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind dem Verlag zur Verfügung gestellte Pressefotos

Termine für die Dezember-Ausgabe:

Einsendeschluss für Termine: 9. November Einsendeschluss für Redaktion: 16. November Anzeigenschluss: 19. November Erscheinungs-Termin: 23. November Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt kostenlos, aber ohne Gewähr. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Druck: Wattenscheider Medien GmbH 4 ist der Bewegungsmelder für Düsseldorf, Kreis Mettmann und Neuss

Die Auflage unterliegt der ständigen Kontrolle der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern.

1 ist Mitglied im Verbund der kostenlosen Programm- und Stadtmagazine

City MedienVerlagsgesellschaft mbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 - 979 517 10 Fax: 069 - 979 517 19

Konzerte und andere Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen und Monaten stattfinden Lionel Richie, Oberhausen Arena, 01.12.2012 (51,8086,30 €); Aida Night Of The Proms, mit Anastacia, Mick Hucknall u.a., Köln Arena, 01.12.2012 (27,5077,50 €); Everlast, Düsseldorf zakk, 01.12.2012 (24 €); Gymmotion, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 01.12.2012 (13,50-27,90 €); Till Brönner, Köln Gloria Theater, 02.12.2012 (35 €); Vince Ebert, Düsseldorf Savoy Theater, 02.12.2012 (16,30-28,20 €); Aida Night Of The Proms, mit Anastacia, Mick Hucknall u.a. Oberhausen Arena, 02.12.2012 (53-77,50 €);Tom Gerhardt, Düsseldorf Savoy Theater, 05.12.2012 (31,50 €); The Black Keys, Düsseldorf MitsubishiElectric-Halle, 05.12.2012 (43,60-44,70 €); Lionel Richie, Köln Arena, 06.12.2012 (51,80-86,30 €); Salut Salon, Düsseldorf Tonhalle, 06.12. 2012 (33,3047,30 €); Götz Alsmann & Band, Düsseldorf Savoy Theater, 06.12.+07.12.2012 (19-35,80 €); Doro, Bochum Zeche, 06.12.2012 (24 €); Herbert Knebel, Langenfeld Schauplatz, 07.12.12 (20 €); Peter Maffay -TABALUGA und die Zeichen der Zeit, Oberhausen Arena, 08.12.2012 (30-77 €); Horst Schroth, Velbert Forum Niederberg, 08.12.2012 (25,10 €); Pe Werner, Düsseldorf Savoy Theater, 08.12.2012 (1935,80 €); Die Harry Belafonte Story, Erkrath Stadthalle, 12.12.2012 (20,30-22,50 €); Prinzessin Lillifee, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 13.12.2012 (20,50-41,50 €); Hans-Werner Olm, Düsseldorf Savoy Theater, 13.12.2012 (27,10 €); Konrad Beikircher, Erkrath Stadthalle, 14.12.2012 (18-22 €); Broilers, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 14.12.2012 (31,90 €); Markus Maria Profitlich, Düsseldorf Savoy Theater, 14.12.2012 (19-35,80 €); The Scorpions, Oberhausen Arena, 15.12.2012 (69,50-79 €); Kalle Pohl, Hilden Heinrich-Strangmeier-Saal, 16.12.2012 (16,50 €); Max Goldt, Düsseldorf zakk, 18.12.2012 (11 €); Die Harry Belafonte Story, Hilden Stadthalle, 19.12.2012 (12-20 €); Donots, Düsseldorf Stahlwerk, 20.12.2012 (21 €); Georgette Dee, Düsseldorf Savoy Theater, 22.12.2012 (19-35,80 €); Voca People, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 20.23.12.2012 (31,90-61,90 €); Wilfried Schmickler, Langenfeld Schauplatz, 21.12.2012 (20 €); Stille Nacht - Eine musikalische Weihnachtsgeschichte, mit Paddy, Joey, Patricia, Kathy und Paul Kelly, Köln Arena, 22.12.2012 (28,20-59 €); Stoppok, Düsseldorf Savoy Theater, 23.12.2012 (22,90 €); Aschenputtel - das Musical, Düsseldorf Savoy Theater, 27.12.2012 (16-21,50 €); Fehlfarben, Düsseldorf zakk, 27.12.2012 (20 €); The Voice Of Germany, Oberhausen Arena, 28.12.2012 (36-47 €); Deine Lakaien, Köln Theater am Tanzbrunnen, 28.12.2012 (33,90-47,10 €); Große Silvesterparty mit Werner Koczwara, Düsseldorf Savoy Theater, 31.12.2012 (32,60-67,60 €); Romeo und Julia on Ice, Düsseldorf ISS Dome, 31.12.2012 (21,80-76,70 €); Jeff Waynes Musical Version of The War Of The Worlds „Alive on Stage!“, Oberhausen Arena, 04.01.2013 (48,30-76,80 €); Floyd Reloaded, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 04.01.2013 (31-10-53,10 €); Schwanensee, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 08.01.2013 (37,50-43 €); Anka Zink, Langenfeld Schaustall, 09.01.2013 (14 €); Martin Rütter, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 10.01.2013 (35 €); Barbara Kuster, Langenfeld Schaustall, 11.01.2013 (14 €); Die Harry Belafonte Story, Ratingen Stadttheater, 15.01.2013 (18,90-21,10 €); Milos, Düsseldorf Robert-Schumann-Saal, 15.01.2013 (35,50-58,50 €); Das Phantom der Oper, Düsseldorf MitsubishiElectric-Halle, 16.01.2013 (19,50-74,90 €); Dinosaurier - Im Reich der Giganten, Oberhausen Arena, 17.-20.01.2013 (39,40-61,80 €); Dieter Nuhr, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 17.01.2013 (31,20 €); Johann König, Langenfeld Schauplatz, 18.01.2013 (20 €); Jochen Malmsheimer, Langenfeld Schaustall, 19.01.2013 (16 €); Dieter Thomas Kuhn, Düsseldorf Stahlwerk, 19.01.2013 (25 €); Rainald Grebe, Düsseldorf Schauspielhaus, 20.01.2013 (22 €); Dieter Moor, Düsseldorf zakk, 21.01.2013 (13 €); Aimee Mann, Köln Gloria Theater, 22.01.2013 (30 €); The Cavern Beatles, Düsseldorf Savoy Theater, 23.01.2013 (2541,30 €); Hennes Bender, Düsseldorf Savoy Theater, 25.01.2013 (16,30-28,20 €); The Busters, Düsseldorf zakk, 26.01.2013 (17 €); Pretty Girl, Theater, Erkrath Stadthalle, 30.01.2013 (14-18 €); Right Said Fred, Köln Gloria Theater, 30.01.2013 (35,80 €); The Fantastic Shadows, Düsseldorf Tonhalle, 30.01.2013 (36,50-66 €); Dropkick Murphys, Düsseldorf Mitsubishi-Electric-Halle, 31.01.2013 (35 €)

Alle Angaben ohne Gewähr!

28  1


KINO KINO

Die Vermessung der Welt 1828 bringt ein Naturforscherkongress zwei ungewöhnliche junge Männer zusammen, den Weltreisenden und Naturforscher Alexander von Humboldt und den Mathematiker Carl Friedrich Gauß. Der eine ist ein weltoffener Typ und Selbstvermarkter, der andere in sich gekehrt und gedanklich seiner Zeit zu sehr voraus. Die Begegnung wird für beide zum Schlüsselerlebnis. Daniel Kehlmanns Erfolgsroman erweckt unter der Regie von Detlev Buck die Welt des Biedermeiers für deutsche Verhältnisse zu überaus prächtigem Kinoleben. Albrecht Abraham Schucht und Florian David Fitz gestalten die komplexen Charaktere mit schillernder Sinnlichkeit aus, und Kameramann Slawomir Idziak lässt die Ausstattungspracht in fabelhaftem Licht erstrahlen.5 [UM]

Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)

Bella ist Mutter geworden und hat die kleine Tochter Renesmee getauft. Jetzt muss Bella durch Edward endgültig zur Vampirin umgewandelt werden. Die Cullen-Familie hilft dabei liebevoll. Noch aber droht Ungemach, denn in Italien rüstet sich der Volturi-Clan, um Bella zu vernichten. Verzweifelt geht Edward deshalb eine schicksalhafte Allianz ein. Einmal werden wir noch wach, und dann sollte es geschafft sein mit der „Twilight“-Saga. Sicher, die Filme wurden aufwändiger und geschmeidiger und im Zentrum reiften Kristen Stewart und Robert Pattinson zu charismatischen Schauspielern. Aber das letzte Buch auf zwei Filme zu strecken, hat die Sache in die Länge gezogen. ‌5 Uwe Mies

Oh Boy

Skyfall

Dredd

Niko könnte dringend einen Kaffee gebrauchen. Der Junge ist Ende 20, hat die Uni geschmissen und lebt in einer ziemlich leeren Wohnung. Seine Liebschaft hat ihn vor die Tür gesetzt, Papa drehte ihm den Geldhahn zu, ein Psychologe attestiert ihm emotionale Unausgeglichenheit, und ein Mädel aus Schulzeiten wäre eine prima Partnerin, wenn sie nicht so unbedingt auf Sex pochen würde. Das alles passiert plusminus an einem Tag, und Tom Schilling ist der perfekte Darsteller eines Außenseiters, der durchs Leben driftet und sich nur wundern kann, welche Beklopptheiten als normal begriffen werden. Ein außerordentliches Regiedebüt aus Berlin, gefilmt in Schwarzweiß, gewürzt mit kultig trockenem Humor und Schauspielern, die man noch nie so anders und so gut gesehen hat.  5 [UM] 

Beim britischen Geheimdienst MI6 schrillen die Alarmglocken. Erst verschwindet James Bond nach einer Operation in der Türkei und kurz darauf werden alle MI6-Agenten im Internet enttarnt. Superschurken und Terror-Organisationen horchen auf und schon bald hat MI6 die ersten Toten zu beklagen. Als Bond sich dann doch zurückmeldet, wird er von seiner Chefin M auf den Gangster Raoul Silva angesetzt. Aber Bond agiert vorsichtig, denn es gibt scheinbar keinen mehr, dem er noch vertrauen könnte. Der Jubiläumsthriller der 007-Reihe ist der erste, bei dem auf den relevanten Kreativpositionen Amerikaner das Sagen haben. Daniel Craigs PC-Bond (Gewalt ja, Sex, Drinks und Rauchen nein) bestreitet einen verbissenen Abgang in diesem grimmigen HighTech-Reißer.   5 Uwe Mies

Amerika in nicht allzu ferner Zukunft: In Mega City One wütet eine Drogenseuche. Wer den Stoff nimmt, erlebt die Welt in Zeitlupe. Judge Dredd – Polizist, Richter und Vollstrecker in einem – will ein Drogennest in einem Hochhaus aushebeln. Eine Rekrutin mit parapsychologischen Fähigkeiten ist seine einzige Begleitung. Kaum im Gebäude, werden sie von der Außenwelt abgeschnitten. Es beginnt ein Kampf gegen einen zahlenmäßig weit überlegenen Gegner. Der faschistoideste aller Comic-Helden erlebt 17 Jahre nach Sylvester Stallones Auftritt eine buchstäblich verbissene Neuinterpretation in Gestalt von Karl Urban. Der Look erinnert an den frühen John Carpenter, die Gewalt (voller Pixelblut) auch. Lena Heady hat die Schurkenrolle. Nichts für zarte Gemüter.  5 Uwe Mies

Cold Blood Die Gangstergeschwister Addison und Liza wollen nach einem Casinoüberfall über die Grenze nach Kanada. Auf der Flucht müssen sie nach einem Unfall auf getrennten Wegen zu Fuß weiter. Addison tötet mehrere Leute. Liza trifft auf den Ex-Boxer Jay, der nach einem Temperamentsausbruch einen Toten im Kielwasser schwimmen hat. Der Polizeichef der Gegend und seine Tochter jagen alle. In einem Haus nahe der Grenze treffen sie aufeinander. Im Prinzip ein klassischer Westernstoff in eisiger Winterkulisse, faktisch das abschreckende Beispiel, was passiert, wenn ein renommierter Autorenfilmer aus Europa in Hollywood Genrekino aufmischen will und plötzlich die Produzenten reinreden. Es ist nicht gut, wenn man in einem Thriller über Logik nachzudenken beginnt.5 [UM] 1  29


Sing doch ene met...

Die Kölner A-cappella-Formation ‚Wise Guys‘ lädt zum Mitsing-Konzert am 3. November in die Essener Grugahalle von Marcuß Westphal Die WISE GUYS Spezialnacht ist bei den Fans eines der beliebtesten Konzertformate: In der außergewöhnlichen Show animieren die WISE GUYS tausende frohgelaunte Kehlen zum Mitsingen. Zunächst bringen die fünf Vokal Pop-Sänger im ersten Teil ihr aktuelles Tourprogramm auf die Bühne – mit aufwendiger Lichtinszenierung, Kamera-Crew und großen Leinwänden. Es ist die Gelegenheit, zum ersten Mal live die Songs des neuen WiseGuys-Albums ‚Zwei Welten‘ zu hören, das am 25. Mai 2012 erschienen und auf Platz 3 der Charts von Media Control eingestiegen war. Und Bass Ferenc Husta wird zum letzten Mal mit den anderen WISE GUYS auf der Bühne stehen – er steigt Ende des Jahres aus. Songs der neuen CD ‚Zwei Welten‘ „Zwei Welten“ ist eigentlich ein Doppelalbum: Der erste Teil ist ein reines A-Cappella-Album, der zweite Teil beinhaltet zum Großteil die glei-

chen Lieder – in voll instrumentiertem Soundgewand, eingespielt in liebevoller Detailarbeit von großartigen Musikern, eingesungen von den WISE GUYS. Nach dem derzeitigen Stand der Planungen sollen bei den Spezialnächten auch einzelne Songs in der instrumentierten Version zu hören sein. Der absolute Löwenanteil der Spezialnächte kommt jedoch im traditionellen Vokal-Pop-Stil der WISE GUYS daher. Therapiesitzung bei fünf Freunden Vielschichtig ist die Platte, musikalisch wie auch inhaltlich. Stücke wie „Ich bin aus Hürth“, „Mein Nachbar ist ein Zombie“ und „Irgendwer wird immer meckern“ zeigen die ganze Bandbreite ihres Könnens. Die Songs zwischen Kurzurlaub vom Alltag und Mini-Therapiesitzung bei fünf Freunden haben die Gabe, die Menschen zu berühren. Die Stimmung ist der Hammer Nach einer kurzen Pause beginnt dann die Mitsingnacht: Die WISE

GUYS singen die beliebtesten Songs ihrer Karriere. Auf den Leinwänden laufen die Lieder im Karaoke-Modus: mit Texten und Noten. Wise Guy Edzard Hüneke freut sich jedes Jahr auf die Spezialnacht: “Die Stimmung ist einfach Hammer! Es ist irre, zu sehen, wie textsicher unsere Fans sind: Das Publikum hat uns schon über Texthänger hinweggeholfen.” Manchmal ernst und manchmal traurig Markante Stimmen treffen auf coole Popmusik: Die WISE GUYS ist Deutschlands VokalPop-Band Nummer 1 und zählt zu den erfolgreichsten Live-Acts im deutschsprachigen Raum. Die Songs sind ebenso unverwechselbar wie der WISE-GUYSSound, der aus fünf Stimmen besteht, aber klingt wie der einer voll ausproduzierten Pop-Band. Daniel Dickopf (Dän), Edzard Hüneke (Eddi), Marc Sahr (Sari), Nils Olfert und Ferenc Husta sagen über ihre Musik: “Wir machen Popmusik. Ohne Instrumente. Mit Spaß,

Begeisterung und Leidenschaft. Oft witzig, manchmal ernst und auch mal traurig.” Fast 250.000 Besucher bei der letzten Tour Im Jahr 2011 begeisterten die WISE GUYS auf ihren Konzerten – in ausverkauften Hallen – knapp eine Viertel Million Zuschauer – allein mit ihrer perfekten Kombination aus Harmoniegesang und MouthPercussion. Die Begeisterung, die sie mit ihrer Show beim Publikum hinterlassen, kann nur nachvollziehen, wer die WISE GUYS live gesehen hat.

WISE GUYS Spezialnacht

Essen, Grugahalle bestuhltes Mitsing-Konzert Samstag, 3.11 2012, 19 Uhr Tickets € 33,35 bis 46,95 zzgl. Gebühren, Tel: 0201-7244290, www.eventim.de oder www.ticketsbycall.de

1  30


SILVESTER In Kooperation mit der Kreisstadt Mettmann

-PARTY

Neandertalhalle Mettmann

Eine der größten Silvesterparties in NRW! Jetzt buchen!!!

Ticket (inkl. aller Getränke): nur 34,99 € Verwöhnpaket mit Übernachtung im 4-Sterne-Hotel & Neujahrs-Brunch: nur 47,50 € pro Person im DZ

www.youandme.de/silvester & Tel. 02104-12345


NOVEMBER 2012

unbezahlbar! www.youandme.de

SPECIAL: Ein leckeres Gänse-Essen, ist schon was Fein-

ES

WISE GUYS-SPEZIALNACHT: Alle singen mit – die Fans wissen wie es

GEHT

4 -SILVESTERPARTY: Mit einem gelungen Silvester geht‘s 2013

AUFWÄRTS

WISE GUYS Spezialnacht 3. November

Grugahalle Essen Tickets & weitere Infos: Tel: 0201-7244290 & www.wiseguys.de

you+me-Magazin-11-2012  

Stadtmagazin für Düsseldorf & den Kreis Mettmann

Advertisement