Von wegen lahme Schnecke

Page 1

© Text und Bilder: Birgit Auel Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.ddb.de abrufbar ISBN 978-3-95954-133-6 Alle Rechte vorbehalten Verlag Jörg Mitzkat Holzminden 2022 www.mitzkat.de Empfohlen von der
Impressum

Eine Bildergeschichte von Birgit Auel

Von wegen lahme Schnecke!

Verlag Jörg Mitzkat, Holzminden

2022

Endlich

ist wieder Frühling auf der Gartenwiese-Nr.3-gleichlinks-neben-dem-Gemüsebeet!

Die Gartenwiese-Nr.3 ist kunterbunt-gesund, weil sie wie eine gesunde, bunte Wiese aussehen darf. Das saftig-grüne Gras ist so lang, dass der Wind hindurch blasen kann, wie durch eine strubbelige Frisur. Fröhliche Blumen duften vor sich hin und sehen dabei aus wie köstliche Dauerlutscher oder kleine Windrädchen.

Es gibt viel Klee mit schönen Blüten. Aber auch viele Nesseln mit brennenden Blättern. Die Nesseln, die nicht brennen, haben kleine Blütensäckchen, die aussehen wie Popcorn! Dicke Maulwurfshügel gibt es und enten-schnabel-gelben Löwenzahn, der sich in fluffige Pusteblumen verwandelt. Im Sommer fallen leckere Früchte von den Obstbäumen. Und im Herbst fallen Blätter, die im Winter alles zudecken wie eine warme Bettdecke. Und so kunterbunt wie die Gartenwiese selbst sind auch die Gartenwiese-Bewohner.

Da gibt es Käfer, Spinnen, Ameisen, Bienen, Schmetterlinge, Würmer, Wanzen, Ohrenkneifer, Fliegen, Raupen, Schnaken, Motten, Libellen und viele, viele mehr. Man trifft dort kleine und große Bewohner. Dicke und dünne. Langsame und schnelle. Welche mit Punkten und welche ohne. Gestreifte, einfarbige und ganz bunte. Sie alle fühlen sich pollen-pudel-wohl auf der Gartenwiese-Nr.3, weil sie dort alles haben, was sie brauchen. Jeden Tag können sie ein anderes Blatt anknabbern oder aus einer anderen Blume Nektar trinken. Mmmh! Stellt euch mal vor, es gäbe bei euch jeden Tag Erbsensuppe! Oder Spinat!! Jeden Tag das gleiche Essen! Das würde euch bestimmt nicht gefallen. Und Wiesenbewohnern gefällt das auch nicht. Abwechslungsreich muss es sein. So wie auf der Gartenwiese-Nr.3gleich-links-neben-dem-Gemüsebeet. Und damit das dort auch so bleibt, helfen alle fleißig mit. Maulwürfe und Regenwürmer sorgen für gesunde Erde. Bienen, Hummeln, Wespen und viele andere sind dafür zuständig, dass immer wieder neue Blumen und Pflanzen wachsen. Und Ameisen sorgen für Ordnung und Sauberkeit.

Jeder hat also eine wichtige Aufgabe. Und weil die Bewohner der Gartenwiese-Nr.3 so froh darüber sind, dass sie diese gesunde, bunte Wiese haben, feiern sie zu jedem neuen Frühlingserwachen ein großes Fest, bevor es mit der Arbeit und den wichtigen Aufgaben losgeht. Höhepunkt dieses Festes ist immer der große Frühlings-Wettlauf. Er ist weit über die Wiesengrenze hinaus bekannt und jedes Jahr kommen viele Teilnehmer. Manche von gleich um die Ecke und manche von ganz weit weg. Und manchmal kommen auch ganz verrückte Teilnehmer wie Gespensterschrecken oder Giraffen-Halskäfer. Warum also nicht mal eine verrückte Schnecke, denkt sich Lotte von der Kieselstein-Wiese-Nr.5-neben-derGaragenauffahrt. Lotte hat zwei lustige Fühler auf dem Kopf und ein schnörkelschönes Schneckenhäuschen auf dem Rücken. Sie ist also eine ganz gewöhnliche Schnecke. Aber weil sie so gewöhnlich ist, will sie endlich mal etwas ganz Ungewöhnliches machen. Etwas ganz Verrücktes. Und was gibt es Verrückteres als eine Schnecke bei einem Wettlauf!

Das findet zumindest Lotte und kriecht sofort los. Von der KieselsteinWiese-Nr.5-neben-der-Garagenauffahrt bis zur Gartenwiese-Nr.3gleich-links-neben-dem-Gemüsebeet ist es nämlich ein ganz schön weiter Weg und Lotte will pünktlich sein.

Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.