Page 1

Schängel Magazin Heft 4 - Saison 2014/2015

 H W V l *  H U 8QVH

1. FC Kaiserslautern II EN FLÄCHE IV T K A R T T A H C AUF DIESER HO STEHEN! E IG E Z N A E R IH KÖNNTE NS AN!“ SPRECHEN SIE U


BEREIT FÜR DIE LIGA DER WELTMEISTER? Erlebe alle 612 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga live und in HD. Und mit Sky Go auch unterwegs 1)

EXKLUSIV BEI SATURN KOBLENZ.

Nur bis 21.9. erhältlich. die ersten Ź HD: 3 Monate gratis

1)

Ź SKY GO: inklusive

1)

Ź HD-LEIHRECEIVER: inklusive 1)

Nur

24.90 mtl.

50.-

Gutschein-Card 2)

Im 24-Monats-Abo, danach € 34.90 mtl. 1)

Verpass kein Spiel. Hol Dir jetzt Sky in Deinem Saturn. Du willst es doch auch. 1) Gilt bei Buchung eines Sky Abonnements vom 12.09.2014 bis einschließlich 21.09.2014. und beinhaltet Sky Welt + Fußball Bundesliga Paket. Mindesvertragslaufzeit von 23 Monaten zzgl. Freischaltungsmonat anteilig. Für € 24.90 mtl. (Sky Welt + 1) zzgl. einmalig € 39.- Aktivierungsgebühr. Für Abonnenten, in deren Haushalt und/oderunter deren Kontonummer bereits ein Sky Abo für sich oder Dritte besteht oder bis zu 3 Monate vor Neuabschluss bestand, beträgt die Aktivierungsgebühr € 99.-. Für die ersten 3 Monate sind die passenden und empfangbaren Premium-HD Sender inkl.. Danach können diese für mtl. € 10.- hinzugebucht werden. Der HD-Receiver ist während der Abolaufzeit inkl. (Servicepauschale von € 99.- entfällt). Sky Go Empfang nur in Deutschland und Österreich. Stabile Internetverbindung erforderlich (für iPad und iPhone WiFi oder 3G). Wird das Sky Abo nicht 2 Monate vor Vertragsende gekündigt, verlängert es sich um 12 Monate zu mtl. € 34.90 (Sky Welt + 1) bzw. € 44.90 (Sky Welt + 1 + Premium HD). Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Stand August 2014. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Nähere Informationen unter www.saturn.de/mcs/shop/sky-zum-bundesligastart 2) Keine Bar- und Teilauszahlung möglich. Warenumtausch nur bei gleichzeitiger Rückgabe der aufgeladenen Gutschein-Card möglich. Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Aktionszeitraum vom 12.09.2014 - bis inkl. 21.09.2014.

Angebot ohne Dekoration. Angebot gültig vom 12.09. bis 21.09.2014. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

KEINE MITNAHMEGARANTIE. ANGEBOT GILT NUR, SOLANGE DER VORRAT REICHT. Saturn ElectroHandelsgesellschaft mbH Koblenz

Forum Mittelrhein, Zentralplatz 2 56068 Koblenz Tel.: 0261/92151-0

Mit folgender Betriebsstätte: Saturn Koblenz

Im Homepark, An der Römervilla 3 56070 Koblenz Tel.: 0261/96359-0

BESUCHEN SIE UNS AUCH AUF:

SATURN.de


LIEBE TUS-FANS, LIEBE FREUNDE UND GÄSTE, ich begrüße Sie ganz herzlich zu unserem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II. Spiele gegen die Roten Teufel sind immer ganz besondere Momente für uns. Im speziellen Fall natürlich auch für mich. Immerhin habe ich drei Jahre selbst in Kaiserslautern gespielt. Freitagabend, Flutlicht und ein Heimspiel gegen die Bundesligareserve des FCK. Was will man mehr? Es liegt jetzt an uns, dass wir im Stadion Oberwerth gegen diese talentierten Nachwuchsspieler unseren ersten Saisonheimsieg einfahren. Nach der knappen 0:1-Niederlage gegen Elversberg, dem 1:1 gegen Zweibrücken und der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Mannheim wird es endlich Zeit, dass die drei Punkte wieder in Koblenz bleiben. Und ich kann versprechen, dass wir als Mannschaft alles dafür tun werden. Mir war klar, dass diese Spielzeit für uns nicht einfach wird. Dennoch bin ich von unserem Team überzeugt und weiß, dass wir den Klassenerhalt in dieser starken Regionalliga Südwest erreichen werden. Nach dem Heimspiel gegen Kaiserslautern stehen weitere schwierige Aufgaben an. Wir spielen in Trier, gegen Offenbach und in Kassel. Trotzdem ist auch in diesen Begegnungen alles für uns drin. Ich glaube an diese Mannschaft, diesen Verein. Zu jeder Zeit. Und ich weiß, dass wir gemeinsam auch wieder bessere Zeiten erleben werden. Heute zählen nur die drei Punkte gegen den FCK II und dann geht es mit euch zusammen nach Trier! Blau-schwarze Grüße Euer Anel Dzaka

Passende Jobs. Passende Mitarbeiter. Gibt’s bei CONTENTO.

Limburg . Tel. 06431 212436-0 . info@contento-gmbh.de

Wetzlar . Tel. 06441 96383-0 . wetzlar@contento-gmbh.de

www.contento-gmbh.de

TuS

3


Meine TuS

Regionalliga SĂźdwest 2014/2015 Vereine und ihre Stadien

Verein

Stadion

Kapazität

1. FC Kaiserslautern II

Fritz-Walter-Stadion

49.780

1. FC SaarbrĂźcken

Ludwigsparkstadion

35.303

SV Waldhof Mannheim

Carl-Benz-Stadion

27.000

FC 08 Homburg

Waldstadion

21.813

Kickers Offenbach

Sparda-Bank-Hessen-Stadion

20.500

KSV Hessen Kassel

Auestadion

18.737

SV Eintracht Trier

Moselstadion

10.256

FK Pirmasens

Stadion HusterhĂśhe

10.000

TuS Koblenz

Stadion Oberwerth

9.500

KSV Baunatal

Parkstadion

8.578

1899 Hoffenheim II

Dietmar-Hopp-Stadion

6.350

Wormatia Worms

EWR-Arena

5.724

SC Freiburg II

MĂśslestadion

5.468

SV 07 Elversberg

Waldstadion an der Kaiserlinde

7.000

SVN ZweibrĂźcken

Westpfalzstadion

5.000

FC Astoria Walldorf

FC-Astoria-Stadion

4.000

SpVgg Neckarelz

Elzstadion

3.900

FC NĂśttingen

Panoramastadion

3.800

          s 0HOTOVOLTAIK s 3OLARE 7ËRME s 7ËRMEPUMPENTECHNIK s (EIZUNG UND ,à FTUNG s žL UND 'AS "RENNWERTTECHNIK s %NERGIEEFlZIENZ  -àLHEIM +ËRLICH s 4EL     s INFO BISOLARDE s  5RBAR s 4EL   s INFO BISOLARDE

4

TuS


TuS

5


Gegner

Meine TuS

Vorschau - Unser Gast 1. FC Kaiserslautern II Gerade einmal vier Monate ist es her, da vergab die Bundesligareserve des 1. FC Kaiserslautern am vorletzten Spieltag in der Regionalliga Südwest die große Chance

Der 1. FC Kaiserslautern II gehört zu den schnellsten Mannschaften der gesamten Regionalliga. 60 Prozent ihrer Treffer erzielten die Pfälzer durch ihr

zum Aufstieg in die 3. Liga. Nach einer 3:1-Halbzeitführung in Offenbach musste sich die junge Mannschaft von FCK-Coach Konrad Fünfstück noch mit 3:4 geschlagen geben und verspielte somit alle Chancen auf den möglichen Aufstieg. In der Nachspielzeit gab man den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand, stand am 34.

gefürchtetes Konterspiel. Kein Wunder, dass dabei auch der ehemalige Koblenzer Kevin Lahn eine besondere Rolle spielt. Im Sommer wechselte der pfeilschnelle Angreifer von der TuS zum FCK, stellte in der ersten Trainingswoche unter anderem einen

Spieltag schließlich mit leeren Händen da.

neuen „FCK-Sprint-

„Unglücklicher kann man nicht verlieren. Trotzdem sind wir richtig stolz auf diese Saison“, befand FC-Coach Fünfstück nach dieser Partie. Nutznießer dieses „Last-Minute-Knockouts“: der FSV Mainz 05 II. Überragende 63 Punkte sam-

Rekord“ auf und trug sich bereits zweimal – nach Kontern – in die Torschützenliste

melte der FCK im Laufe der Spielzeit 13/14, gleichsam hatten die Roten Teufel auch das beste Torver-

ein. Nur Teamkollege Jan-Lucas Dorow

hältnis (+35). Dass es bei diesen Werten „nur“ beim vierten Platz bleiben sollte, demonstrierte eindrucksvoll, wie stark die Regionalliga Südwest in der vergan-

hat einen Treffer mehr erzielt. „Unsere Hauptaufgabe ist die Ausbildung dieser jungen, talentierten Spieler“, erklärt Konrad

genen Saison auftrumpfte.

Fünfstück. Mit einem Durchschnittsalter von 22,3 Jahren stellt der 1. FC Kaiserslautern II in der Regionalliga Südwest die drittjüngste Mannschaft. Nur der

Von diesem Schock hat sich der 1. FC Kaiserslautern II längst erholt. Nach dem 8. Spieltag in der aktuellen Saison gehören die „Roten Nachwuchsteufel“ erneut zu den besten Teams der Liga. Zweimal konnte die Bundesligareserve schon auswärts gewinnen. Bei Wormatia Worms gewann der FCK II 3:1, zuletzt

SC Freiburg II (20,7) und 1899 Hoffenheim II (21,1) haben noch jüngere Spieler in ihren Reihen.

in Zweibrücken sogar mit 4:0. Zudem konnten die Pfälzer gegen den Aufstiegskandidaten FC Homburg

gewann der FCK nach einem spannenden Spiel mit 2:1, im Rückspiel trennte man sich auf dem Betzen-

(1:0) und den KSV Baunatal (4:0) gewinnen. Lediglich beim Tabellenführer SV Elversberg verlor der FCK knapp mit 1:2. Immer wenn der FCK in Führung lag, ging man nach 90 Minuten als Sieger vom Platz. „Ich kann der Mannschaft bislang nur Kompli-

berg leistungsgerecht 0:0.

mente machen. Wir haben uns bislang sehr stark präsentiert“, sagt Fünfstück. Besonders der Auftritt am 7. Spieltag beim SVN Zweibrücken war ganz nach dem Geschmack des 33-Jährigen: „Wir waren lauf- und spielstark, haben die Mitte gut zugehalten und dann schnell umgeschaltet.“ Apropos schnell.

lautern und sagt vor dem Flutlichtduell am Freitagabend: „Spiele gegen die Roten Teufel sind immer ganz besondere Momente für uns.“

6

TuS

Die letzten beiden Auftritte der Pfälzer gegen die TuS können sich ebenfalls sehen lassen. In Koblenz

Für Kevin Lahn ist es ein Wiedersehen mit seinem alten Verein. Genauso für Anel Dzaka. Drei Jahre lang spielte der 33-Jährige für den 1. FC Kaisers-

Julian Turek


hintere Reihe (v.l.): Florian Weber, Jakub Swierczok, Dino Bajric, Marco Raimondo-Metzger, Maurice Deville, Michael Schultz, Daniel Hammel, Bernard Kyere, Thorsten Reiß, Mario Pokar, Johannes Reichert mittlere Reihe (v.l.): Koordinator Übergangsbereich Marco Haber, Trainer & Leiter Nachwuchsleistungszentrum Konrad Fünfstück, Co-Trainer Marco Grimm, Torwarttrainer Sven Höh, Athletik-Trainer Bastian Becker, Christopher Kracun, Alexander Bugera, Mannschaftsarzt Dr. Leonhard Haas, Physiotherapeut Norman Schild, Physiotherapeut Dirk Pagenstecher, Abteilungsleiter FCK II Peter Glöckner, Zeugwart Michael Waßner vordere Reihe (v.l.): Marcell Öhler, Christian Lensch, Fabian Scheffer, Kevin Lahn, Julian Pollersbeck, Raphael Sallinger, Jan-Ole Sievers, Irvin Parra, Mario Müller, Calogero Rizzuto, Johannes Hofmann

www.brohler.de

www.brohler.de

Wir wünschen der TuS Koblenz ein erfolgreiches Spiel!

Offizieller MineralwasserPartner der TuS Koblenz TuS

7


2014/15

Meine TuS

RĂœCKBLICK Erster Saisonsieg! Die TuS gewinnt 2 : 0 beim Aufsteiger FC NĂśttingen Die beiden Ex-Frankfurter Dustin Ernst und Samir Benamar sorgen fĂźr die Treffer - Fabrice Vollborn bärenstark! diesem Abend vor 784 Zuschauern im Panoramastadion auch TuS-Keeper Fabrice Vollborn, der sich mehrfach auszeichnen sollte. Ein gelungenes DebĂźt feierten auch die beiden Last-Minute-Neuzugänge Danko Boskovic und JosĂŠ Matuwila. Der 32-jährige Boskovic wurde in der 85. Minute ausgewechselt, Matuwila kam in der 69. Minute fĂźr Anel Dzaka ins Spiel. Einziger Wermutstropfen: TuS-Kapitän Michael Stahl zog sich in der ersten Halbzeit eine starke Knieprellung zu und wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen pausieren mĂźssen. Neben Neuzugang Danko Boskovic standen auch Akiyoshi Saito und Samir Benamar wieder in der Startelf. er erste Dreier ist perfekt! Am Freitagabend hat die TuS beim Aufsteiger FC NĂśttingen ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Nach 90 Minuten setzte sich die Mannschaft von Teamchef Evangelos Nessos nach einer starken kämpferischen Leistung mit 2:0 (2:0) durch und feierte am

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stand Anel Dzaka bei einer Hacken-Verlängerung genau richtig, als er den Ball vor der Linie klären konnte (9.). Die TuS verteidigte geschickt und lauerte auf Konter ßber die schnellen Benamar und Ernst. In der 24. Minute die erste Glanztat von TuS-Schlussmann Vollborn: Nach einer Kopfballbogenlampe von Daniel Reith parierte er

5. Spieltag den ersten Saisonsieg in der Regionalliga SĂźdwest. Die beiden Ex-Frankfurter Dustin Ernst

einen Volleyschuss von FC-StĂźrmer SchĂźrg aus kĂźr           

(29.) und Samir Benamar (32.) sorgten fĂźr die beiden Tore der TuS. Eine Bestnote verdiente sich an

später die nächste Glanzparade. Einen abgefälschten Brenner-FreistoĂ&#x; aus 22 Metern kratzte er mit den

D


Der Erstligist unter den Fahrradläden. Laufrad Racing Bikes ¡ Bahnhofstr. 27 ¡ 56112 Lahnstein www.laufrad.com

Fingerspitzen von der Linie (29.). Im Gegenzug der schnelle Konter der TuS Ăźber die rechte Seite und die 1:0-FĂźhrung. Neuzugang Dustin Ernst setzte sich gegen Fuchs durch, zog halbrechts von der Straf           unhaltbar in die Maschen (29.). Während Michael Stahl nach einem Zusammenprall auĂ&#x;erhalb des Spielfelds behandelt werden musste, legten die Schängel in Unterzahl nach. Wiederum war Ernst beteiligt, der aus der zweiten Reihe abzog. FCKeeper Bromma konnte den Schuss nicht festhalten und das Leder lan-

OFFIZIELLER SEHPARTNER DER TUS!

CLEVER KONTAKTLINSEN TRAGEN

dete vor dem einschussbreiten Samir Benamar, der keine MĂźhe hatte den Ball Ăźber die Linie zu schieben (32.). Der Doppelschlag der beiden ehemaligen Frankfurter! Die TuS Ăźbernahm mit der 2:0-FĂźhrung im RĂźcken die Kontrolle, hatte bis zur Halbzeitpause deutlich mehr Ballbesitz als die Gastgeber.

BRILLEN BECKER

www.brillen-becker-koblenz.de

Wir machen die Brille! TuS

9


Meine TuS

In den zweiten 45 Minuten hatte der FC Nöttingen zwar deutlich mehr vom Spiel und war auch optisch überlegen, allerdings verteidigte die TuS nach wie vor geschickt. Dazu war Fabrice Vollborn an diesem Abend einfach nicht zu bezwingen. Zunächst war der Koblenzer Torwart gegen Brenner zur Stelle (51.), anschließend lenkte er einen Stachmann-Kopfball mit den Fingerspitzen über die Latte (57.). Glück hatte die TuS an diesem Abend allerdings auch. Ein abgefälschter Schürg-Schuss tropfte auf die Latte (59.), Müller traf in der 75. Minute nur den Außenpfosten. In der Schlussphase durfte sich dann auch noch einmal Vollborn auszeichnen. Einen Müller-Kopfball lenkte er mit den Fingerspitzen um den Pfosten (68.). Die letzten beiden Chancen des Spiels gingen dann auf das Konto der TuS. Erst konnte FC-Keeper Bromma einen 20-Meter-Knal-

10

TuS

ler des eingwechselten André Marx stark parieren (85.), zwei Minuten später vergab der eingewechselte Carlos Penan aus spitzem Winkel die 3:0-Führung (87.). Eine starke kämpferische Leistung der TuS mit einem starken Fabrice Vollborn zwischen den beiden Pfosten.


Mit Leidenschaft am Ball. Als Partner der TuS Koblenz schlägt unser Herz für den Verein – und die ganze Region.

Hier sind wir zu Hause.

TuS

11


Meine TuS

RÜCKBLICK Die TuS punktet auch gegen den Tabellenzweiten: 0 : 0 gegen1899 Hoffenheim II TuS Kapitän Anel Dzaka hatte zweimal die Führung auf dem Fuß ei dem Soiel gegen 1899 Hoffenheim II kam die TuS vor 1098 Zuschauern im Stadion Oberwerth zu einem verdienten Punktgewinn und blieb somit auch im dritten Ligaspiel in Folge unge-

B

schlagen. 0:0 hieß es nach 90 Minuten, damit sind die Schängel zudem seit 203 Minuten ohne Gegentor. Mit ein bisschen mehr Glück hätte die Mannschaft von Teamchef Evangelos Nessos die Partie sogar gewinnen können. TuS-Kapitän Anel Dzaka hatte zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß (13., 35.). Die Gäste blieben hingegen hinter ihren Erwartungen zurück, kamen erst Mitte der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Die TuS ging mit exakt der gleichen Aufstellung ins Spiel gegen die Hoffenheimer Bundesligareserve, die beim 2:0-Auswärtssieg in Nöttingen ab der 36. Minute

12

TuS


auf dem Rasens stand. Ohne den verletzten Kapitän Michael Stahl (Innenbandanriss im Knie), dafür aber wieder mit André Marx in der Innenverteidigung.

direkt ab. Sein Schuss aus 18 Metern zischte knapp am Pfosten vorbei (13.). Die TuS blieb gefährlich und brachte die Defensive des Tabellenzweiten immer wieder in Ver-

Die ersten 45 Minuten gestalteten sich sehr ausgegli-

legenheit. In der 35. Minute die größte Chance zur Führung für die Schängel. Im Aufbauspiel vertändelte TSG-

chen. 1899 Hoffenheim II hatte mehr Ballbesitz, die TuS die besseren Torchancen. Auch die erste Möglichkeit der Partie gehörte der TuS: Eldin Hadzic eroberte im Mittelfeld das Leder und brachte den pfeilschnellen

Verteidiger Florian Ruck gegen Anel Dzaka leichtfertig das Leder. Der 33-Jährige war auf und davon, scheiterte freistehend mit seinem viel zu tief angesetzten Lupfer an Keeper Marvin Schwäbe. Erst gegen Ende der ersten

Samir Benamar über links ins Spiel. Der 22-Jährige ließ seinen Gegenspieler stehen, zog in Richtung Strafraum

45 Minuten wurde Hoffenheim stärker. Erst kullerte ein Schuss von Lucas Röser knapp am Pfosten vorbei (36.),

und wollte gerade abschließen, da schnappte ihm Mannschaftskollege Anel Dzaka den Ball vom Fuß und zog

vier Minuten später setzte der aufgerückte Akpoguma einen Volleyschuss aus sechs daneben (40.).

TAKTGEBER

ES LIEGT IN DER NATUR DER

SIE LIEBEN DIE ABSOLUTE PRÄZISION

KING

TuS

13


Meine TuS

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die TuS ihrer Linie treu. Hoffenheim mit viel Ballbesitz, die TuS konterte

zehn Minuten gab es Torchancen auf beiden Seiten. Chancen von Saito (79.) und Benamar (80.) verpuff-

gefährlich. Nach einem Ballgewinn von Anel Dzaka im Mittelfeld schickte der Routinier den starken Linksverteidiger Marcus Fritsch auf die Reise. Seine scharfe Hereingabe verfehlte TuS-Neuzugang Danko Boskovic

ten, in der 83. Minute köpfte TSG-Angreifer Röser knapp am Tor vorbei. Auch den letzten Torschuss der Partie gab die TuS ab: Saito versuchte es noch einmal aus der Distanz, sein Schuss ging allerdings deutlich

nur um Zentimeter – die nächste große Chance zur 1:0-Führung (59.). Die TuS-Konter über Benamar

am Tor vorbei (89.). Letztlich ein mehr als verdienter Punktgewinn der TuS gegen die Bundesligareserve der

(67.) und Akiyoshi Saito (69.) blieben gefährlich. In der Schlussphase der Partie wurde dann auch Hoffenheim stärker. Erst setzte Trümner einen Schuss aus spitzem Winkel Zen-

TSG 1899 Hoffenheim II.

timeter am TuS-Gehäuse vorbei (70.), zwei Minuten später rettete der TuS-Schlussmann Fabrice Vollborn gegen TSG-Stürmer Röser sensationell. Nach einem starken Zuspiel des eingewechselten Atik hatte Röser nur noch Keeper Vollborn vor sich, versuchte ihn zu umspielen. Doch Vollborn hatte sensationell aufgepasst und angelte sich die Kugel vom Fuß (72.). In den letzten 14

TuS


Gleise! &OTOS'ERD!LTMANN 2AINER3TURMPIXELIODE

DANKKONTROLLIERTER7OHNRAUMLàFTUNG

s ,àFTENOHNE!U”ENLÊRM s %INSPARUNGVON(EIZKOSTEN s 7OHLBElNDENDURCHSAUBERE

VORGEWÊRMTE&RISCHLUFT s 3TAATLICHFÚRDERFÊHIG s &RAGEN3IEUNS

Hans Krempl Haustechnik GmbH !UGUST (ORCH 3TRs+OBLENZ 4ELs&AX WWWKREMPLDEsINFO KREMPLDE


Meine TuS

RĂœCKBLICK TuS verliert Regenschlacht gegen den SV Waldhof Mannheim mit 1:2 (0:0) „Gewitter-Heimspiel“: In der 63. Minute wurde die Partie aus SicherheitsgrĂźnden fĂźr elf Minuten unterbrochen

D

ie TuS Koblenz muss weiter auf ihren ersten Saisonheimsieg warten. Am Sonntagnachmittag kassierte die Mannschaft von Teamchef Evange-

los Nessos vor 1396 Zuschauern eine bittere 1:2-Niederlage gegen den SV Waldhof Mannheim. Kurios: In der 63. Spielminute wurde die Partie von Schiedsrichter Moritz KĂźhlmeyer aufgrund starken Gewitters fĂźr elf Minuten unterbrochen. Kurz nach Wieder     "# $ %&'" einen FreistoĂ&#x;treffer von Marcel Seegert aus 18 Metern (65.). FĂźr den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich Danko Boskovic per Abstauber in der 71.

sorgte

TuS-Neuzugang

ten deutlich mehr Ballbesitz und kamen durch Samir Benamar (4.), Akiyoshi Saito (10.), Daniel Reith (15.) , Danko Boskovic (17., 22.) und Anel Dzaka (26.) zu   > $"   @#   " $  der Anfangsphase hingegen nicht viel ein. Lange Bälle in die Spitze blieben lange Zeit die einzige Offensiv-Variante des SV Waldhof Mannheim. Wie aus dem Nichts dann beinahe die 1:0-FĂźhrung fĂźr die Gäste: Nach einem Straub-Pass von rechts knallte Di Gregorio das Leder aus acht Metern ziemlich freistehend Ăźber das TuS-Gehäuse (27.). Die beste Chance fĂźr die TuS sechs Minuten später. Nach einem Boskovic-Ballgewinn 35 Meter vor dem Tor, lieĂ&#x;en die Schängel eine gute Konterchance liegen. Anel das Leder aus spitzem Win-

Dzaka knallte kel in Rich-

tung Tor, doch der Ball landete schlieĂ&#x;lich im Seitenaus (33.). Zwei Minuten

Spielminute. Kurz v o r dem Spielende dann doch noch der 2:1-Siegtreffer fßr die Gäste, die in den entscheidenden Situationen cleverer agierten. Der eingewechselte Nauwid

später hatte die TuS dann GlĂźck. Nach einem Saito-Foul schlenzte Marcel Seegert einen FreistoĂ&#x; aus 19 Metern an den rechten Pfosten (35.). Mit dieser Aktion waren die Gäste endgĂźltig in der Partie angekommen und fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit-

Amiri traf per Abstauber nachdem TuS-Keeper

pause stand dann Linksverteidiger Kerim Arslan nach einem Waldhof-Konter genau richtig. Im

Fabrice Vollborn den ersten Versuch von Yannick Haag noch sensationell von der Linie kratzen konnte (85.). FĂźr die TuS war es die vierte Saisonnie-

letzten Moment konnte der 27-Jährige den Ball vor der Linie klären (41.). In den zweiten 45 Minuten wurde der Regen im Stadion Oberwerth immer stärker. Dieses Mal

$ * $$ ; "<  # = $   5. Gelbe Karte und wird somit im nächsten Auswärts-

erwischte Waldhof Mannheim den deutlich besseren Start. Nach einem Saito-Ballverlust packte TuS-Kee-

spiel beim 1. FC Saarbrßcken fehlen. Mit der gleichen Startelf wie beim 0:0 unter der Woche gegen die Bundesligareserve von 1899 Hoffenheim fand die TuS zunächst richtig gut ins Spiel. Die

per Vollborn gegen Radojewski sicher zu (50.), drei Minuten später entschärfte der Koblenzer Schlussmann eine Bogelampe von Haag (53.). Nach einer Eckball-Serie der TuS (3 Eckbälle innerhalb von zwei Minuten) unterbrach Schiedsrichter Kßhlmeyer die

Schängel nahmen das Heft schnell in die Hand, hat-

Partie in der 63. Spielminute. Rund um das Sta-

16

TuS


dion Oberwerth donnerte und blitzte es minutenlang. Aus Sicherheitsgr端nden wurde die Begegnung f端r elf Minuten unterbrochen. Nach dem Donnerwetter, mittlerweile war das Gewitter vor端ber, ging die Regenschlacht auf dem Rasen weiter. Wiederum kam Mannheim besser aus der Kabine und nach einem Foul von Eldin Hadzic an der Strafraumgrenze zur 1:0-F端hrung. Eine Kopie der ersten Halbzeit: Nur dieses Mal schlenzte Seegert den Ball aus 18

TuS

17


Meine TuS

Metern leider unhaltbar in den Winkel â&#x20AC;&#x201C; ein starker FreistoĂ&#x;treffer (65.). Die TuS suchte nach der passenden Antwort. Zunächst kĂśpfte der aufgerĂźckte Reith nach einem Eckball noch knapp vorbei (67.). Vier Minuten später stand Neuzugang Danko Boskovic nach einer Marx-Vorlage fĂźnf Meter vor dem Waldhof-Gehäuse genau richtig und staubte zum verdienten 1:1-Ausgleich ab (71.). In den Schlussminuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Teams drängten auf den Siegtreffer. Mannheim war letztlich die etwas clevere Mannschaft. Nach einem FreistoĂ&#x; vergab Mueller aus kĂźrzester Distanz (79.), der eingewechselte JosĂŠ Matuwila scheiterte mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze an SV-Keeper Krauss (81.). In der Drangphase der TuS dann der 2:1-Siegtreffer fĂźr die Gäste. Mueller legte den Ball nach einem Konter von rechts in den Strafraum. Die Direktabnahme von Haag konnte TuS-Keeper Vollborn noch mit einem sensationellen Q     X" [ "" von Nauwid Amiri war der Schlussmann machtlos (85.). In den letzten fĂźnf Minuten warf die TuS alles nach vorne, Mannheim konterte und vergab in der 90. Minute die groĂ&#x;e Chance zum 3:1 durch die Gregorio. Letztlich musste sich die TuS in einem verrĂźckten Spiel nach tollem Kampf mit 1:2 geschlagen geben und bleibt somit im Tabellenkeller der Regionalliga SĂźdwest.

18

TuS


TuS

19


Meine TuS

RÜCKBLICK Der 1. FC Saarbrücken kontert die TuS aus: 0:3-Auswärtsniederlage Am Freitagabend musste sich die TuS dem 1. FC Saarbrücken vor 4215 Zuschauern im Ludwigsparkstadion mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die TuS bleibt somit nach der fünften Niederlage im achten Saisonspiel im

Beste Chancen durch Samir Benamar (11., 16.), Danko Boskovic (24.), Andre Marx (40.) und Julius Duchscherer (51., 56.) blieben ohne Erfolg. Bis zur 2:0-Führung der Gastgeber waren die Schängel spielbestimmend

Tabellenkeller der Regionalliga Südwest. Die Saarländer übernahmen durch den Heimsieg gegen die Schängel die Tabellenführung. Dennis Wegner (30.), der Ex-Koblenzer Matthew Taylor (67.) und Sven Sökler (82.) schossen den Favoriten zum Sieg im Traditionsduell, dabei war die

und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings blieb die Mannschaft von Teamchef Evangelos Nessos im Abschluss einmal mehr blass. Der 1. FC Saarbrücken konterte sich im eigenen Stadion zum 6. Saisonsieg.

TuS lange Zeit die klar bessere Mannschaft.

Ohne den gesperrten Anel Dzaka sowie die verletzten Michael Stahl und Co. ging die TuS als klarer Außenseiter ins Spiel gegen den Drittligaabsteiger. Kevin Steuke rückte für Dzaka ins Team, Julius Duchscherer kam für Akiyoshi Saito. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie. Die TuS störte die Saarländer im Aufbauspiel sehr früh, spielte mutig nach vorne und kam zu zahlreichen Torchancen. Nach einem DuchschererFreistoß gelang es Samir Benamar den Ball nicht über die Linie zu spitzeln (3.), kurz darauf jagte Benamar den Ball nach einem Konter aus aussichtsreicher Position über die Latte (11.). Auch die dritte Chance der Partie gehörte der TuS, vom 1. FC Saarbrücken war hingegen nichts zu sehen. Nach Steuke-Zuspiel zog Benamar aus zehn Metern ab, FCS-Keeper Hohs konnte den Schuss

20

TuS


blenz-GĂźls hwarz: CafĂŠ Hahn in Ko Veranstaltungsorte: sc Ehrenbreitstein, Koblenz grau: auf der Festung

Do. 21.08.

Wallstreet Fr. 22.08.

Blenz

nur nach vorne abklatschen (16.). Es dauerte bis zur 22. Minute, ehe die Gastgeber das erste Mal auf das Koblenzer Tor schieĂ&#x;en sollten. SĂśklers Versuch aus der zweiten Reihe ging fĂźnf Meter am Kasten vorbei. Prak-

Sa. 23.08.

Beat! Radicals â&#x20AC;&#x201C; Die Geschichte des Beat, von Elvis bis Green Day

tisch im Gegenzug wieder ein schneller Angriff der TuS und die nächste dicke Chance zur 1:0-Fßhrung: Dieses Mal setzte Kevin Steuke seinen Mannschaftskameraden Dustin Ernst ßber rechts in Szene, dessen Rßckpass landete bei TuS-Stßrmer Boskovic. Aus acht Metern zog

Di. 26.08.

Touristik mit Ralf Schurbohm u.Markus Dietze Do. 28.08.

der 32-Jährige direkt ab, Hohs konnte das Leder erneut erst im Nachfassen kontrollieren (24.). Eine Fßhrung der

Stingchronicity

Schängel wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient gewesen. Ein Eckball sorgte dann fßr die schmeichelhafte Fßhrung der Gastgeber: Nach einer Sauter-Hereingabe stand Dennis Wegner am langen Pfosten genau richtig und kÜpfte unbedrängt ein. Es war der erste Ball,

Mi. 03.09.

JĂźrgen Beckers

"   " \]\^_%`\ RĂźckstandes lieĂ&#x; sich die junge TuS-Mannschaft nicht beeindrucken, spielte weiter nach vorne und hatte durch den aufgerĂźckten Andre Marx (42.) den 1:1-Ausgleich auf dem Kopf. SaarbrĂźcken blieb seiner Linie treu und   q    Q   {   "  \] schĂźtze Wegner nach einem Konter sogar das 2:0 auf dem FuĂ&#x;, TuS-Keeper Fabrice Vollborn rettete mit

Do. 4. September â&#x20AC;&#x201C; Kuppelsaal

Meret Becker â&#x20AC;&#x17E;Deins & Doneâ&#x20AC;&#x153; Do. 04.09.

Ehnert vs. Ehnert GA!

Fr. 05.09.

BlockflĂśte des Todes

TuS

21


Meine TuS

22

TuS


ehemaligen ZweitligastĂźrmer Matthew Taylor war 67 Minuten nichts zu sehen. Doch dann schlug der Amerikaner eiskalt zu. Eine Chaftar-Hereingabe verwertete Taylor eiskalt aus zehn Metern. Er setzte sich im Zweikampf gegen Andre Marx durch (67.). Die 2:0-FĂźhrung

        "  =   (44.). Ein mehr als unverdienter 0:1-HalbzeitrĂźckstand.

spielte den Gastgebern in die Karten, die Gegenwehr der TuS war gebrochen. TuS-Neuzugang Bence Szenes kam zu seinem Debßt, doch den Schängeln ging in der Schlussphase die Puste aus. Saarbrßcken konterte hingegen munter weiter. Alleine Matt Taylor vergab in der

Der 1. FC SaarbrĂźcken reagierte in der Pause und brachte mit Timo Kunert einen neuen Rechtsverteidiger fĂźr den Ăźberforderten Marco Meyerhoefer, der in den ersten 45 Minuten gegen Samir Benamar kein Land gesehen hatte. Die TuS blieb die spielerisch bessere Mannschaft und kam durch Duchscherer (49.) und Benamar (49.) zu weiteren Halbchancen. In der 51.

77. und 81. Minute hundertprozentige Gelegenheiten. Zunächst knallte er nach einem Zoundi-Pass den Ball aus drei Metern in den Nachthimmel (77.), vier Minuten später setzte er freistehend einen Kopfball am Tor vorbei (81.). FĂźr den 3:0-Endstand sorgte schlieĂ&#x;lich Sven SĂśkler nach einem Konter Ăźber die rechte AuĂ&#x;enbahn. Aus spitzem Winkel schoss der Angreifer den Ball am kurzen

Minute hatte Duchscherer nach Benamar-Vorarbeit den

Pfosten vorbei in die Maschen (82.). Die Gastgeber kon-

Ausgleich auf dem FuĂ&#x;, blieb aber im Strafraum hängen. FĂźnf Minuten später war es noch enger: Wiederum setzte sich Julius Duchscherer im Strafraum durch, im letzten Moment konnte FCS-Verteidiger Chrappan mit eine fairen Grätsche zur Ecke klären (56.). Und der 1.

  "|    "<Q = hatte die TuS noch einmal GlĂźck, als ein Zoundi-Heber an der Latte landete (89.) und ein Chaftar-Schlenzer Zen  \^}%`$ "  " $ unglĂźckliche Niederlage fĂźr die TuS, die sich fĂźr ihre gute

FC SaarbrĂźcken? Die Gastgeber blieben ideenlos, vom

Leistung Ăźber 60 Minuten nicht belohnen konnte.

Ich baue keine Stadien. Ich gebe 80.000 Menschen ein Zuhause.

www.handwerk.de/ berufe-checker www.hwk-koblenz.de/ lehrstellen

Schule geschafft? Wir suchen dich! Beste Aussichten fĂźr alle im Norden von Rheinland-Pfalz, die jetzt eine Ausbildung im Handwerk starten â&#x20AC;&#x201C; vom HauptschĂźler bis zum Abiturienten.

Hotline 0261 / 398-332

TuS

23


Meine TuS

TuS KOBLENZ

TOR

ABWEHR

Igor Luketic 02.03.1986 Kroatien

25

1 Fabrice Vollborn 04.07.1992 präsentiert von Deutsch

Darius Motazed 08.07.1989 Kanadisch/Deutsch

33

17 Thomas Gentner 04.10.1988 präsentiert von Deutsch

16 Andre Marx 21.01.1990 präsentiert von Deutsch

3

19 Akiyoshi Saito 19.02.1988 präsentiert von Japan

MITTELF ELD

6 Johannes Göderz 27.11.1988 präsentiert von Deutsch

Eldin Hadzic 02.11.1992 Bosnien Herzegowina

7

Hannes

8 Michael Stahl 15.09.1987 DeutschM präsentiert von

RO

Marcus Fritsch 10.02.199 Deutsch

Biggi

HER

ANGRIFF

Julius Duchscherer 24 16.12.1993 präsentiert von Deutsch

TRAINER

Carlos Penan 14.06.1990 Deutsch/Ivorisch

22

10 Anel Dzaka 19.09.1980 präsentiert von Deutsch

14 Fabian Montabell 13.02.1985 Deutsch/Französisch

Evangelos Nessos Teamchef

präsentiert von

präsentiert von

STEUERBERATER

MÜLLER STEUERBERATER

BETREUER

Andy Ickenroth Physiotherapeut

24

TuS

Oliver Fitsch Physiotherapeut

Peter Weiler Betreuer

präsentiert von

Gerd Rörig Zugwart

präsentiert von

EN

Eduard Casel Teamkoordinator


KADER 2014 / 2015

Kerim Arslan 24.03.1987 Deutsch-Türkisch

23

18 Christian Luitz 13.03.1995 präsentiert von Deutsch

Giuliano Masala 30.07.1993 Deutsch/Italienisch

2

27 Dustin Ernst 16.06.1992 präsentiert von Deutsch

Hannes

MM Michael Maur präsentiert von Co-Trainer

29

15 Daniel Reith 10.02.1988 präsentiert von Deutsch

Sven Wurm 11.04.1995 Deutsch

21 Tobias Jakobs 05.03.1993 präsentiert von Deutsch

11 Kevin Steuke 23.11.1992 Deutsch präsentiert von

0 M

Samir Benamar 23.08.1992 Deutsch/MAR

Biggi

Peter Auer Torwart-Trainer

PA

Mario Gros Torwart-Trainer

4

MÜLLER STEUERBERATER

MG

Salvatore Nizza Fitnesstrainer

SN

Lutz Hofmann Spielbeobachter

LH

präsentiert von

ARZTE

Gilbert Gorges Teamkoordinator

Dr. med. Hans Ulrich Corzilius Mannschaftsarzt

Patrick M. Briel Mannschaftsarzt

Dr. med. B. Burian Mannschaftsarzt

Dr. med. Matthias Fendel Mannschaftsarzt

TuS

25


vordere Reihe (sitzend, v.l.n.r): Anel Dzaka, Enis Bardhi, Julius Duchscherer, Johannes Göderz, Dariu

mittlere Reihe (v.l.n.r): Zeugwart Gerd Rörig, Betreuer Peter Weiler, Physiotherapeut Andy Ickenroth Jakobs, Kerim Arslan, Akiyoshi Saito, Samir Benamar, Giuliano Masala, Eldin Hadzic, Torwarttrainer trainer Peter Auer, Fitnesstrainer Salvatore Nizza

hintere Reihe (v.l.n.r): André Marx, Thomas Gentner, Michael Stahl, Daniel Reith, Marcus Fritsch, Fa


us Motazed, Fabrice Vollborn, Igor Luketic, Dustin Ernst, Carlos Penan, Kevin Steuke

, Mannschaftsarzt Dr. Patrick Briehl, Mannschaftsarzt Dr. Matthias Fendel, Teamkoordinator Ed Casel, Tobias

Mario Gros, Co-Trainer Michael Maur, Teamchef Evangelos Nessos, Teamkoordinator Gilbert Gorges, Torwartbian Montabell, Christian Luitz, Sven Wurm


Meine TuS

Hier gehts weiter! Einfach scannen und surfen!

www.facebook.com/KfzKlinikKlein

GebrĂźder-Pauken-StraĂ&#x;e 22 | Gewerbepark MĂźlheim-Kärlich Fon: 02630 956 929 -0 | www.kfz-klinik-klein.de

    







   

    







    

     





   

   





      

 



  !"# $#%&%  '

 !%(#")*+,*+, -.!%(#")*+,*+++ / / /!        ! 

28

TuS


Typisch KENO:

„NULL Richtige“ gewinnt!*

*bei den Keno-Typen: 8, 9 und 10 ... auch online spielbar. www.lotto-rlp.de

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.


News

Meine TuS

        Neben dem neuen Kader der TuS wird ein ausfĂźhrlicher Blick auf die kommenden Gegner geworfen, auĂ&#x;erdem unsere U23 und weitere â&#x20AC;&#x17E;TuS-Legendenâ&#x20AC;&#x153; vorgestellt. Bereits im vergangenen Sommer verĂśffentlichte die \  $$~=^>`""# $X  der RĂźckrunde folgte Teil zwei. Und auch der dritte Teil gehĂśrt auf jeden  $$  { "$ ] tĂźre eines jeden TuS-Fans. Erhältlich

Auf knapp 170 Seiten gibt es alle Infos zur aktuellen Saison, der U23 und vieles mehr - Das Buch kostet 5 Euro!    $$~=^>`">     2014/2015 ist fertig und ab sofort wieder auf der TuS-Geschäftsstelle am Stadion Oberwerth erhältlich.

ist das JA(HR)buch täglich auf der TuSGeschäftsstell in der Jupp-Gauchel    ] zielle JA(HR)buch der TuS kostet 5 Euro.

  $$ ~=^>`"  "# $   | Menge Spannung und Emotionen. Das hochwer-

D

tige Buch stellt ausfßhrlich jeden einzelnen Regionalligaspieler vor, bietet zudem eine statistische Zusammenfassung der vergangenen Saison und detaillierte Informationen zum Gesamtverein. Auf knapp 170 Seiten erfahren die Fans der Schängel alles ßber die aktuelle Spielzeit in der Regionalliga Sßdwest.

HIER IST DER

FUSSBALL ZUHAUSE! Alle Spiele, alle Tore: Championsleague & Bundesliga ...

Langendorfer Str. 112 ¡ 56564 Neuwied ¡ Fon 02631 - 357215

30

TuS

facebook.com/AmericanSportsbarNeuwied


Dein Foto im TuS-Kalender 2015 Schick uns Dein bestes Foto von der TuS Koblenz â&#x20AC;&#x201C; und mit etwas GlĂźck gehĂśrst Du zu den Gewinnern!

Wohnen und WohlfĂźhlen in der Genossenschaft

Der Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V. lobt in Zusammenarbeit mit der TuS Koblenz bereits zum vierten Mal einen Fotowettbewerb â&#x20AC;&#x17E;Rund-um-die-TuSâ&#x20AC;&#x153; aus. Sende uns Dein schĂśnstes Bild der letzten Zeit â&#x20AC;&#x201C; egal ob Spielerbild, Fotos von Fans, einer tollen ChoreograX Â&#x20AC; $   *Â      >

X  Stadions Oberwerth â&#x20AC;&#x201C; bis zum 23. September 2014 per Mail oder Post. Zusammen mit der TuS wählt der DKF die fĂźnf tollsten Bilder aus, die dann im Wandkalender 2015 erscheinen.

LindenstraĂ&#x;e 13, 56073 Koblenz Telefon 0261 / 947 30-0 Fax 0261 / 947 30-21

_________________________ Wir bieten mehr als nur ein Dach ßber´m Kopf:

- Besonders schÜne und gepflegte Wohnungen in bevorzugten Wohnlagen - Sicheres Wohnen und gßnstige Mieten - Mitbestimmungsrecht - Gästewohnungen, MietercafÊ

Als Preise fĂźr die fĂźnf Gewinner-Bilder gibt es jeweils: - einen Platz auf der EVM-Couch bei einem Heimspiel - eine Freikarte fĂźr ein Heimspiel der TuS Koblenz im Block 1 - einen Fanschal Neben den aktuellen Bildern, mĂśchten wir wieder einen Monat besonders ge-stalten â&#x20AC;&#x201C; mit einem historischen Bild der TuS! Kramt also bitte in Euren Archi-ven oder Fotoalben nach alten Aufnahmen, die Ihr uns ebenso zusendet oder mailt. Auch fĂźr dieses Bild gibt es die Preise wie oben. Technischer Hinweis: FĂźr eine optimale Verwendung $$ Â&#x20AC; $    Â&#x201A; $ #^=Â&#x192;  mĂśglichst 300 dpi) vorliegen. Zu kaufen gibt es den Wandkalender (DIN A3 Querformat) ab dem 24. Ok-tober 2014 zum Heimspiel   Â&#x2020;     =  Q  Â&#x2021;%%    im Online-Shop (www.dkf-fanshop.de)!

Sende Dein Foto an: - per Mail an guenter.erwen@d-k-f.de oder - per Post an Guenter Erwen, Zeppelinstr. 5 56075 Koblenz oder - gib es bis zum 23. September 2014 bei einem Heimspiel im DKF-Kiosk (TuS-Dorf) ab. TuS

31


Meine TuS

$  %  &    '     * +    Seit 2005 hält der Brohler Mineral- und Heilbrunnen dem Verein als Sponsor die Treue

Vertragsverlängerung! Zum Start in die neue Spielsaison verlängert der Brohler Mineral- und Heilbrunnen den Sponsor-Vertrag mit der TuS Koblenz um drei Jahre und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Teamgeist und gute Stimmung waren bei der Vertrags-unterzeichnung zu spĂźren, denn der erste Saisonsieg war zum Greifen nah. Bereits seit 2005 hält der Brohler Mineral- und Heilbrunnen dem Verein als Sponsor die Treue. In dieser langjährigen Zusammenarbeit ist ein Vertrauensverhältnis gewachsen, das beide Partner sehr schätzen. Anlässlich der Vertragsunterzeichnung sagt David Schilling, Verkaufsleiter beim Brohler Mineral- und Heilbrunnens: â&#x20AC;&#x17E;Der Kampfgeist der TuS Koblenz ist einfach unschlagbarâ&#x20AC;&#x153;. Die UnterstĂźtzung des FuĂ&#x;ballvereins passt zum Konzept des Brohler Mineral- und Heilbrunnens, sich fĂźr die Region zu engagieren. Der Sport liegt dem familiengefĂźhrten Brunnenunternehmen besonders am Herzen. â&#x20AC;&#x17E;Sport, FuĂ&#x;ball und Brohler gehĂśren einfach zusammenâ&#x20AC;&#x153;, meint Dr. Judith Schilling, geschäftsfĂźhrende Gesellschafterin des Brohler Mineral- und Heilbrunnens. In der bisherigen neunjährigen Kooperation war Brohler die FĂśrderung der Jugendarbeit im Verein besonders wichtig. Das soll auch so bleiben. Alle Mitarbeiter des Brohler Mineral- und Heilbrunnens wĂźnschen der TuS Koblenz eine erfolgreiche Saison, spannende Spiele, tolle Tore und viele Siege! Das 2:0 gegen den FC NĂśttingen am Freitagabend war ein gelungener Anfang.

 " #$  

Der 20-jährige Angreifer spielte zuletzt bei Borussia MĂśnchengladbach II Regionalligist TuS Koblenz hat vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC SaarbrĂźcken den vereinslosen Angrei Â&#x20AC;    Q "  Â&#x2021;%]~#"   schrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015, teilte der Verein mit. Die Kaderplanung sei unter Etataspekten damit abgeschlossen. Zuletzt war der Neuzugang fĂźr die U23 von Borussia MĂśnchengladbach aktiv. Der ehemalige ungarische U19-Nationalspieler wurde in der Jugend von Borussia MĂśnchengladbach groĂ&#x;, absolvierte insgesamt 42 A-Junioren-Bundesligaspiele (14 Tore) und kam in der vergangenen Saison bei der Bundesligareserve in der Regionalliga West zum Einsatz. 32

TuS


! R T A Z JET TELLB BES

David Schilling, Brohler Mineral- und Heilbrun-

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

  $'$0 52&.6

nen, Thomas Theisen, TuS-Präsidiumsmitglied, Dr. Judith Schilling,

  

Brohler Mineral- und Heilbrunnen

'HU QHXH $'$0 52&.6 YHUELQGHW 2SHQ$LU)DKUJHQXVV PLW GHP 6SDÂ&#x2030; HLQHV DEHQWHXHU OXVWLJHQ 0LQL&URVVRYHUV         !" !  !

  !" # $$% &'(   )*  +! !     ,    '- / ! 0     "  # 1    23" !# #  4 /" + )) 5 2  +  (+)!  ! )*) !    !*)  4 3)2"  /   ! 2   6&))7  4  )! &+ 8 !   4 9:;   2   6 / < 7  "

â&#x20AC;&#x17E;Bence ist fĂźr uns die dringend benĂśtigte Alternative im Offensivbereich. Wir konnten ihn in den vergangenen Wochen beim Training intensiv beobachten und sind von seinem LeistungsvermĂśgen Ăźberzeugtâ&#x20AC;&#x153;, so TuS-Teamchef Evangelos Nessos.

4 (" 4     4 =  ( ))>  !" % 4 ? /"  "  4  ' @#B <  <! C 5 +  !"       ()))8 !  >9BB  &+  $$% &'(    D@,EDF '&G    9GD,9BD "> H" 23 I& H?J # :9D>GBB:J# )) 

 ,<

Herzlich willkommen bei der TuS! TuS

33


Meine TuS

â&#x20AC;&#x17E;Herber Verlustâ&#x20AC;&#x153; fĂźr TuS Koblenz: Thomas Theisen gibt Ă&#x201E;mter ab Das ehemalige Präsidiumsmitglied der TuS bleibt aber â&#x20AC;&#x17E;an Bordâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Nachfolger-Suche läuft Im FĂźhrungsteam der TuS Koblenz gibt es eine aktuelle Veränderung. Wie der Verein mitteilt, verlässt Thomas Theisen mit sofortiger Wirkung Präsidium und Aufsichtsrat. In diesen Funktionen leitete er das Ressort â&#x20AC;&#x17E;Sportâ&#x20AC;&#x153;. Als Verantwortlicher fĂźr den â&#x20AC;&#x17E;auĂ&#x;erordentlich wichtigenâ&#x20AC;&#x153; Sektor der Sponsorengewinnung und -betreuung setze er sein aktives Engagement fĂźr die TuS jedoch auch kĂźnftig fort.   q "   "   "     ] vaten GrĂźnden. Theisen: â&#x20AC;&#x17E;Ich habe drei lange Jahre

Prof. Werner Hecker bezeichnet das Ausscheiden Q  \"        $$       $

mit darum gekämpft, die Existenz des Vereins zu sichern. Nun glaube ich aber, dass es an der Zeit ist, den Platz fĂźr neue Impulse freizumachen. AuĂ&#x;er-

â&#x20AC;&#x17E;herben Verlustâ&#x20AC;&#x153;. Der Vereinspräsident: â&#x20AC;&#x17E;Tom gehĂśrt zweifellos zu den Personen, denen es wesentlich zu verdanken ist, dass die TuS die vielleicht schwie-

dem kann ich mich nun im Interesse der TuS voll auf das Sponsoring konzentrieren.â&#x20AC;&#x153;

rigste Phase in ihrer Geschichte Ăźberwinden konnte. Deshalb bedauern wir seinen Schritt sehr, respektie-

 $.5 ,#, (& $-. .$ (. ,( #' (-",/** $(()0.$0 -)2$& , $./( (.1$% &.- $.$ - , $.(##&.$" 4-/(" (!5,#$&!  5,!.$"  ,-)( ( 3 ,

+/&$!$2$ ,. /(').$0$ ,. $., $. ,-)," (!5,--$ -  (-# ( $( ((" ' -- ( (&.2$(/(- , , - &&-#!.!$( ( 

$, % ((# 2/$ " -'. (, $. '/&(. ,!& "  

90 90 90 90 90

 ,./("  -/(# $.-/(,(% (*!& "  (. (-$0*!& "  $( ,%,(% (*!& "  &&$.$0*!& " 

 $, ,. ($ " ,(* ,-4(&$#) ,. & !)($-#     







34

TuS




ren ihn aber natĂźrlich.â&#x20AC;&#x153; Gleichzeitig freue man sich, dass sich Theisen weiter um das Sponsoring und damit um â&#x20AC;&#x17E;unsere mit Abstand grĂśĂ&#x;te Einnahmequelleâ&#x20AC;&#x153; kĂźmmere.

Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten/ Deshalb sorge ich fßr den Berufsunfähigkeitsfall vor.

Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger als Präsidiumsmitglied Sport habe bereits begonnen. â&#x20AC;&#x17E;Wir wissen um die Bedeutung dieser Position. Gerade deshalb kommen SchnellschĂźsse fĂźr uns nicht in Frage. Andererseits wollen und werden wir selbstverständlich keine Zeit verlierenâ&#x20AC;&#x153;, betont Hecker. Wie es abschlieĂ&#x;end heiĂ&#x;t, Ăźbernehmen die Ăźbrigen Präsidiumsmitglieder das entsprechende Aufgabengebiet kommissarisch.

Fest steht: Der gesetzliche Schutz fĂźr den Fall der Berufsunfähigkeit reicht meist nicht aus. Private Vorsorge ist daher unverzichtbar. AXA bietet individuelle LĂśsungen fĂźr Ihre $GTWHUWPHJKI MGKVUXQTUQTIG â&#x20AC;&#x201C; zugeschnitten auf Ihre Lebenssituation und zu erstklassigen Bedingungen. Sorgen Sie jetzt fĂźr Ihre finanzielle Absicherung! Wir beraten Sie gerne.

Schängelmarkt 2014

AXA Geschäftsstelle /CTE-TGKFGN Bahnhofstr. 27, 56112 Lahnstein, Tel.: 02621 188101 Fax: 02621 188260, marc.kreidel@axa.de

Die DKF Merchandising UG (haftungesbeschränkt) wird beim diesjährigen Schängelmarkt Q  Â&#x160;"    = "$ an Fan Artikeln am Sonntag 21.09.2014 von 12:00 bis 15:00 Uhr am Stand von FrĂśhlich Mobile am Forum Mittelrhein. Extra fĂźr diesen Termin werden wir zwei Brandneue T-Shirt`s im Gepäck haben. Eins fĂźr die Black Blue Schängel Army der TuS Koblenz und eins fĂźr die Schängel allgemein. Original Kowelenz. Wir freuen uns auf euren Besuch.

TuS

35


Meine TuS

PL.

Verein

Sp.

g.

u.

v.

Tore

Diff.

Punkte

1

1. FC Saarbrücken (A)

8

6

1

1

19 : 9

8

19

2

1. FC Kaiserslautern II

7

5

1

1

18 : 4

14

16

3

SV Elversberg (A)

8

5

1

2

11 : 5

6

16

4

Kickers Offenbach

7

5

1

1

10 : 6

4

16

5

1899 Hoffenheim II

7

4

2

1

14 : 7

7

14

6

Hessen Kassel

8

4

2

2

14 : 11

3

14

7

Waldhof Mannheim

7

3

3

1

11 : 4

7

12

8

FC Astoria Walldorf (N)

7

3

2

2

15 : 7

8

11

9

Wormatia Worms

7

3

2

2

11 : 10

1

11

10

FC Homburg

6

2

2

2

7:8

-1

8

11

FK Pirmasens (N)

8

2

2

4

6 : 14

-8

8

12

Eintracht Trier

7

2

1

4

6:8

-2

7

13

SpVgg Neckarelz

8

2

1

5

11 : 15

-4

7

14

SC Freiburg II

7

1

3

3

8 : 11

-3

6

15

KSV Baunatal

8

2

0

6

7 : 16

-9

6

16

FC Nöttingen (N)

8

2

0

6

10 :23

-13

6

17

TuS Koblenz

8

1

2

5

5 : 13

-8

5

18

SVN Zweibrücken

8

1

2

5

6 : 16

-10

5

Stand 21. August 2014 36

TuS


Wenn aus Anfeuern

Fanjubel wird.

Wenn aus Bier Bitburger wird. www.bitburger.de

TuS

37


Meine TuS

dŽƌũćŐĞƌƚĂďĞůůĞZĞŐŝŽŶĂůůŝŐĂ^ƺĚǁĞƐƚ ϮϬϭϰͬϮϬϭϱ ^ƚĂŶĚ͗Ϭϴ͘Ϭϵ͘ϮϬϭϰ

Eƌ͘ EĂŵĞ ϭ dĂLJůŽƌ Ϯ ĂƉƉĞŬ ^njŝŵĂLJĞƌ ϰ ĞĐŬĞƌ 'ĂďƌŝĞůĞ >ĂŚŶ ^ĐŚƺƌŐ ^ƂŬůĞƌ dƵŶũŝĐ ϭϬ ŽƌŽǁ 'ŝƌƚŚ 'ƌŽƘ <ĞƌŶ ^ŽŵŵĞƌ dƌĞƐŬĞ sĂĐĐĂƌŽ

38

TuS

sŽƌŶĂŵĞ DĂƚƚŚĞǁ ŚƌŝƐƚŝĂŶ ^ĞďĂƐƚŝĂŶ dŽďŝĂƐ ĂŶŝĞůĞ <ĞǀŝŶ DŝĐŚĂĞů DĂƌĐĞů DŝũŽ :ĂŶͲ>ƵĐĂƐ ĞŶũĂŵŝŶ EŝĐŽůĂŝ dŝŵŽ :ĂŶŶŝŬ &ůŽƌŝĂŶ ŶŐĞůŽ

DĂŶŶƐĐŚĂĨƚ ϭ͘&^ĂĂƌďƌƺĐŬĞŶ <ŝĐŬĞƌƐKĨĨĞŶďĂĐŚ ^ƉsŐŐ͘EĞĐŬĂƌĞůnj <^s,ĞƐƐĞŶ<ĂƐƐĞů ^&ƌĞŝďƵƌŐ// ϭ͘&<ĂŝƐĞƌƐůĂƵƚĞƌŶ// &EƂƚƚŝŶŐĞŶ ^stĂůĚŚŽĨDĂŶŶŚĞŝŵ ^sůǀĞƌƐďĞƌŐ ϭ͘&<ĂŝƐĞƌƐůĂƵƚĞƌŶ// <^s,ĞƐƐĞŶ<ĂƐƐĞů &ͲƐƚŽƌŝĂtĂůůĚŽƌĨ &ͲƐƚŽƌŝĂtĂůůĚŽƌĨ ^sEǁĞŝďƌƺĐŬĞŶ sĨZtŽƌŵĂƚŝĂtŽƌŵƐ &Ϭϴ,ŽŵďƵƌŐ

dŽƌĞ ϲ ϱ ϱ ϰ ϰ ϰ ϰ ϰ ϰ ϯ ϯ ϯ ϯ ϯ ϯ ϯ


ƵƐĐŚĂƵĞƌƚĂďĞůůĞŶZĞŐŝŽŶĂůůŝŐĂ^ƺĚǁĞƐƚ ϮϬϭϰͬϮϬϭϱ ^ƚĂŶĚ͗Ϭϴ͘Ϭϵ͘ϮϬϭϰ

,/D^W/> Eƌ͘ DEE^,&d ϭ Ϯ ϯ ϰ ϱ ϲ ϳ ϴ ϵ ϭϬ ϭϭ ϭϮ ϭϯ ϭϰ ϭϱ ϭϲ ϭϳ ϭϴ

<ŝĐŬĞƌƐKĨĨĞŶďĂĐŚ ϭ͘&^ĂĂƌďƌƺĐŬĞŶ &Ϭϴ,ŽŵďƵƌŐ ^stĂůĚŚŽĨDĂŶŶŚĞŝŵ <^s,ĞƐƐĞŶ<ĂƐƐĞů &<ϬϯWŝƌŵĂƐĞŶƐ sĨZtŽƌŵĂƚŝĂtŽƌŵƐ ^sŝŶƚƌĂĐŚƚdƌŝĞƌ dƵ^<ŽďůĞŶnj ^sůǀĞƌƐďĞƌŐ &EƂƚƚŝŶŐĞŶ &ͲƐƚŽƌŝĂtĂůůĚŽƌĨ ^ƉsŐŐ͘EĞĐŬĂƌĞůnj <^sĂƵŶĂƚĂů ϭϴϵϵ,ŽĨĨĞŶŚĞŝŵ// ϭ͘&<ĂŝƐĞƌƐůĂƵƚĞƌŶ// ^sEǁĞŝďƌƺĐŬĞŶ ^&ƌĞŝďƵƌŐ//

'ĞƐĂŵƚ

'ĞƐĂŵƚ

^ƉŝĞůĞ

ƵƌĐŚƐĐŚŶŝƚƚ

ϭϲ͘ϮϰϬ Ϯϭ͘ϲϰϱ ϭϰ͘ϬϮϯ ϵ͘ϱϵϭ ϳ͘ϵϬϬ ϲ͘ϲϲϯ ϰ͘ϲϲϲ ϰ͘Ϯϴϳ ϱ͘ϬϬϳ ϰ͘ϴϱϱ ϯ͘ϲϬϰ ϯ͘ϯϬϱ Ϯ͘ϬϭϬ ϭ͘ϴϳϱ ϭ͘ϴϬϵ ϭ͘ϯϯϲ ϭ͘ϯϵϮ ϭ͘ϯϬϬ

ϯ ϰ ϰ ϯ ϰ ϰ ϯ ϯ ϰ ϰ ϰ ϰ ϰ ϰ ϰ ϯ ϰ ϰ

ϱ͘ϰϭϯ ϱ͘ϰϭϭ ϯ͘ϱϬϲ ϯ͘ϭϵϳ ϭ͘ϵϳϱ ϭ͘ϲϲϲ ϭ͘ϱϱϱ ϭ͘ϰϮϵ ϭ͘ϮϱϮ ϭ͘Ϯϭϰ ϵϬϭ ϴϮϲ ϱϬϯ ϰϲϵ ϰϱϮ ϰϰϱ ϯϰϴ ϯϮϱ

ϭϭϭ͘ϱϬϴ

ϲϳ

ϭ͘ϲϲϰ

'ĞƐĂŵƚ

^ƉŝĞůĞ

ƵƌĐŚƐĐŚŶŝƚƚ

ϭϰ͘ϴϵϬ ϭϯ͘ϴϴϱ ϭϬ͘ϭϰϮ ϵ͘ϳϱϵ ϲ͘Ϭϯϱ ϳ͘ϳϭϱ ϳ͘Ϭϭϱ ϲ͘ϯϮϰ ϲ͘ϮϮϭ Ϯ͘ϰϯϬ ϰ͘ϳϴϳ ϰ͘ϯϯϭ ϯ͘ϵϲϳ ϯ͘ϱϵϵ Ϯ͘ϯϭϴ Ϯ͘ϵϮϬ Ϯ͘ϴϱϭ Ϯ͘ϯϭϵ

ϰ ϰ ϯ ϰ ϯ ϰ ϰ ϰ ϰ Ϯ ϰ ϰ ϰ ϰ ϯ ϰ ϰ ϰ

ϯ͘ϳϮϯ ϯ͘ϰϳϭ ϯ͘ϯϴϭ Ϯ͘ϰϰϬ Ϯ͘ϬϭϮ ϭ͘ϵϮϵ ϭ͘ϳϱϰ ϭ͘ϱϴϭ ϭ͘ϱϱϱ ϭ͘Ϯϭϱ ϭ͘ϭϵϳ ϭ͘Ϭϴϯ ϵϵϮ ϵϬϬ ϳϳϯ ϳϯϬ ϳϭϯ ϱϴϬ

ϭϭϭ͘ϱϬϴ

ϲϳ

ϭ͘ϲϲϰ

h^t Zd^^W/> Eƌ͘ DEE^,&d ϭ Ϯ ϯ ϰ ϱ ϲ ϳ ϴ ϵ ϭϬ ϭϭ ϭϮ ϭϯ ϭϰ ϭϱ ϭϲ ϭϳ ϭϴ

^sůǀĞƌƐďĞƌŐ ϭ͘&^ĂĂƌďƌƺĐŬĞŶ &ͲƐƚŽƌŝĂtĂůůĚŽƌĨ <^sĂƵŶĂƚĂů ^&ƌĞŝďƵƌŐ// ^ƉsŐŐ͘EĞĐŬĂƌĞůnj <ŝĐŬĞƌƐKĨĨĞŶďĂĐŚ dƵ^<ŽďůĞŶnj ^sEǁĞŝďƌƺĐŬĞŶ &Ϭϴ,ŽŵďƵƌŐ sĨZtŽƌŵĂƚŝĂtŽƌŵƐ &EƂƚƚŝŶŐĞŶ ^stĂůĚŚŽĨDĂŶŶŚĞŝŵ &<ϬϯWŝƌŵĂƐĞŶƐ ϭϴϵϵ,ŽĨĨĞŶŚĞŝŵ// ^sŝŶƚƌĂĐŚƚdƌŝĞƌ ϭ͘&<ĂŝƐĞƌƐůĂƵƚĞƌŶ// <^s,ĞƐƐĞŶ<ĂƐƐĞů

'ĞƐĂŵƚ

TuS

39


Meine TuS

Sportmedizinische Betreuung TuS Koblenz

www.hachenberg-mediendesign.de

Unser Leistungsspektrum

40

• Leistungsdiagnostik • Kinderorthopädie • Osteologie • Akupunktur • Stoßwellentherapie • Lasertherapie

• Elektromyografie • Magnetfeld • Manuelle Medizin • Myofasziale Diagnose und Therapie • Rehabilitation und Prävention • Schmerztherapie

Öffnungszeiten: Mo. 7.45 - 17.15 Uhr

Fr. 7.30 - 14.00 Uhr und

Di.

Funktionssprechstunde n. Vereinbarung:

7.30 - 17.00 Uhr

Mi. 7.30 - 14.00 Uhr

Fr. 14.00 - 17.00 Uhr

Do. 7.30 - 18.00 Uhr

Sa. 8.30 -12.30 Uhr

Orthopädische Praxis Dr. med. H.-U. Corzilius Mecklenburgstr. 16 · 56567 Neuwied · Telefon: 0 26 31/96 64-0 E-Mail: info@cmc-orthopaedie.de · www.cmc-orthopaedie.de TuS


Linus Wittich Verlag und die TuS laden zu jedem Heimspiel 50 Fans ein Zu den ersten beiden Heimspielen wurden alle Fußballcamp-Teilnehmer eingeladen!

Zu den ersten beiden Heimspielen gegen die SV Elversberg und den SVN Zweibrücken begrüßte die

Die TuS Koblenz und der Linus Wittich Verlag machen es möglich!

TuS alle Teilnehmer der Schängelschmiede-Feriencamps in Koblenz und des Fußballcamps aus Andernach. Ein großes Dankeschön an ZKS, die diese tolle Aktion an jedem Heimspiel unterstützen.

Nach wie vor laden die beiden Partner jeweils zu jedem Heimspiel des Regionalligisten eine Gruppe von 50 Menschen ein. Lediglich die Anreise zum Stadion muss die Gruppe selbst koordinieren. Am Spieltag selbst werden die Gäste der Schängel dann betreut.

Alle interessierten Fußballfans können ihre Gruppe jetzt unter post@tuskoblenz.de anmelden!

TuS

41


U23

Meine TuS

Unsere U23 rockt die Rheinlandliga: Vierter Sieg im vierten Spiel! 3:1-Erfolg bei der SG Malberg - Vierter Sieg in Folge - TabellenfĂźhrer!

Torwart Matthias Zeiler â&#x20AC;&#x201C; bis Mizukoshi kurz vor der Pause zu einem Sololauf ansetzte, gleich mehrere Gegenspieler stehen lieĂ&#x; und schlieĂ&#x;lich Christian Luitz in der Mitte fand, der auf 2:0 erhĂśhte (42.). Der Aufreger der Begegnung war die Rote Karte gegen @] < Â&#x17D;"   "Â&#x2020;  & Laut Aussage des Schiedsrichterassistenten hatte dieser ihn beleidigt (50.). â&#x20AC;&#x17E;Das war wohl ein Missverständnis mit dem Assistentenâ&#x20AC;&#x153;, versuchte Blum seinen Spieler zu verteidigen. Ă&#x153;berraschenderweise war von den Gastgebern jetzt mehr zu sehen, von den Gästen kam in dieser Phase wenig â&#x20AC;&#x201C; auch weil die SG nun kĂśrperlich voll zur Sache ging und mit aller Macht eine Antwort zei-

Unsere U23 rockt die Rheinlandliga! Am Samstag gewann das Team von Coach Fatih Cift auch das vierte

gen wollte. Und tatsächlich gelang trotz Unterzahl der Anschlusstreffer: Nachdem Thomas Blum von rechts  " Q   \  $ " X    $ � 

Saisonspiel hintereinander und bleibt somit Tabellenfßhrer. Bei der SG Malberg gewann die Regionalligareserve souverän mit 3:1.

genau richtig und netzte zum 1:2 ein (62.). TuS-Trainer Fatih Cift ärgerte das nachlässige Verhalten nach der 2:0-FĂźhrung: â&#x20AC;&#x17E;Auch gegen Konz letzte Woche hatten

Zu Beginn lieĂ&#x;en sich die Gastgeber von den hoch stehenden Gästen nicht einschĂźchtern und spielten gut mit, ohne dabei fĂźr Gefahr zu sorgen. So kam es, wie

wir schon diese Aussetzer. Aber ich kann meiner jungen Mannschaft keinen Vorwurf machen. Unser Ziel ist und bleibt der Klassenverbleib, auch wenn die aktuelle Entwicklung natĂźrlich sehr erfreulich ist.â&#x20AC;&#x153;

es kommen musste: Nachdem die Koblenzer mit mehreren Versuchen, ihre schnellen StĂźrmer in Szene zu setzen gescheitert waren, stand der Ex-Eisbachtaler Daiji Mizukoshi nach einem Schlenzer von Emre Altin richtig und verwandelte zum 1:0 (19.). â&#x20AC;&#x17E;Wir hätten in den ersten 20 Minuten mehr zeigen mĂźssen, denn bis zum Gegentor waren wir gut im Spielâ&#x20AC;&#x153;, haderte Malbergs Spielertrainer Thomas Blum mit der durchwachsenen Leistung seines Teams. In der Tat zeigte sich die Heimelf nach dem Gegentreffer ziemlich von der Rolle. Angriffe der SG kamen meist nicht einmal bis zum gegnerischen Strafraum. Die besten Chancen durch Artur Mezler (27.) und Kevin Falk (40.) waren kein Problem fĂźr TuS-Keeper

In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den der Favorit dank eines Treffers des erst

Darius David Motazed.

fĂźnf Minuten zuvor eingewechselten Marcello Dreher (71.) fĂźr sich entschied. Mit Steffen Gerhardus musste in der 80. Minute noch ein zweiter Malberger Spieler vom Platz. Foulspiel und Meckern fĂźhrten zu Gelb-Rot.

Der verlustpunktfreie TabellenfĂźhrer Ăźbernahm immer mehr die Kontrolle Ăźber die Partie und versuchte es weiterhin mit schnellen VorstĂśĂ&#x;en nach Malberger Ballverlusten. Sieger war jedoch meist die Abwehr um 42

TuS

Malberg/Rosenheim: Zeiler â&#x20AC;&#x201C; P. Gerhardus, Mezler, S.


Gerhardus, Märzhäuser â&#x20AC;&#x201C; Blum, Weinlich (80. Kessler) â&#x20AC;&#x201C; SchĂśnberger (46. Bähner), Quast, Falk (46. Bedranowsky) â&#x20AC;&#x201C; Scherreiks. Koblenz II: Motazed â&#x20AC;&#x201C; BĂśhnke (66. Dreher), LĂśhr, Schmidt â&#x20AC;&#x201C; Altin (76. Kouskous), Masala - Mizukoshi, Peifer, Luitz â&#x20AC;&#x201C; Cui (80. Ă&#x2013;ztĂźrk), Marx. Schiedsrichter: Jens Bachmann (Ransbach-Baumbach). Zuschauer: 190. Tore: 0:1 Daiji Mizukoshi (19.), 0:2 Christian Luitz (42.), 1:2 Marcel Quast (62.), 1:3 Marcello Dreher (71.). $    ' Rote Karte gegen Malbergs Kenny Scherreiks (Beleidigung des Linienrichters, 50.), GelbRote Karte gegen Malbergs Steffen Gerhardus (Foulspiel und Meckern, 80.). Herzlichen GlĂźckwunsch, Jungs!

TuS

43


Jugend

Meine TuS

,67  ; ;   < = = den vierten Sieg in Folge ein Siege gegen die U15 von Dieblich (3:1), Emmelshausen (8:0), Rot-Weiss Koblenz (5:3) und Untermosel (13:0)

dominierten die Schängel mit gut 2/3 Ballbesitz den Gegner. Ein verdienter 3:1-Erfolg! TSV Emmelshausen (8:0-Sieg):

Die U14 der TuS ist kurz vor dem Saisonstart in starker FrĂźhform! Die Mannschaft des neuen Trainers JĂśrg Angeletti konnte alle vier Vorbereitungsspiele eindrucksvoll fĂźr sich entscheiden und startet so mit viel RĂźckenwind in die neue Saison.

Die Testspiele der U14 im Ă&#x153;berblick:

Durch eine weitere Leistungssteigerung im Freundschaftsspiel gegen den TSV Emmelshausen belohnte sich unsere U14 mit einem hohen Sieg gegen kÜrperlich präsente Hunsrßcker Jungs. Die Mannschaft von JÜrg Angeletti dominierte von Anfang an das Spielgeschehen. Frßhes Pressing, schnelles Umschalten und schÜn vorgetragene Spielkombinationen machten den Unterschied zum Bezirksligisten.

,6?@B'6&=' Rot-Weiss Koblenz (5:3-Sieg): Coach JĂśrg Angeletti konnte mit der gezeigten Leistung seiner Jungs zufrieden sein. Auf dem Hartplatz in Dieblich zeigte die U14 eine wesentliche Steigerung im Bereich Laufbereitschaft, Passgenauigkeit

Die Mannschaft von JĂśrg Angeletti stellte sich heute dem Vergleich der aus einem Mix von U15 und U14 Spielern bestehenden Spielerkaders von Rot-Weiss.

und Spielverständnis. Während des gesamten Spiels

RW Koblenz spielt in der anstehenden Saison ebenfalls

(VJLEWYLHOH0HWKRGHQVLFKQHXH3HUVSHNWLYHQ]X YHUVFKDIIHQ(LQHGHUVLFKHUVWHQKDWHLQHQ1DPHQ &UHGLWUHIRUP :HLWEOLFNNHQQ]HLFKQHWGHQHUIROJUHLFKHQ8QWHUQHKPHU'LHULFKWLJHQ$GUHVVHQIÂ U HUIROJUHLFKHV1HXJHVFKlIWHLQHVLFKHUH%RQLWlWVEHZHUWXQJ,KUHU.XQGHQHLQSUR IHVVLRQHOOHV)RUGHUXQJVPDQDJHPHQW'DVDOOHVEHNRPPHQ6LHYRQ&UHGLWUHIRUPDXV HLQHU+DQG)Â UNODUH3HUVSHNWLYHQ6SUHFKHQ6LHPLWXQV

&UHGLWUHIRUP.REOHQ] 7HO_ZZZNREOHQ]FUHGLWUHIRUPGH &UHGLWUHIRUP.REOHQ]

44

TuS


in der C-Junioren Rheinlandliga. In der ersten Halbzeit dominierte unsere U14 mit sicherem und schnellem Passspiel das Spielgeschehen. Hoch verdient ging man mit 3:1 in die Pause, nach dem Wechsel verlor man leider die Spielkontrolle und Fehler schlichen sich ein. Folglich kamen die Jungs von RotWeiss noch zum 3:3-Ausgleich bevor unser 2001er Jahrgang circa 15 Minuten vor Schluss alles in allem verdient mit 5:3 als Sieger vom Platz ging. @,  ; G'6B='

und schĂśner KombinationsfuĂ&#x;ball verdeutlichten einmal mehr die Spielphilosophie des neuen Trainers.

Am gestrigen Abend Ăźberragte die Mannschaft von JĂśrg Angeletti mit einem 13:0-Sieg! FrĂźhes Pressing

Die U14 gewinnt damit das vierte Mal in Folge und ist am Freitagabend zu Gast in Wirges.

TuS

45


Meine TuS

1:1-Remis: U15 beweist spielerische Klasse gegen 1. FC KĂśln Starkes Spiel des Teams von Trainer Ayhan Yildiz gegen den Bundesliganachwuchs

WeiĂ&#x;enthurm zunächst ein unverändertes Bild. Koblenz machte das Spiel, KĂśln verteidigte und lauerte auf

Die Koblenzer U15 brachte mit gutem Spiel die hoch gehandelte Mannschaft des 1. FC KĂśln an den Rand einer Niederlage, am Ende konnten beide Mannschaften mit dem 1:1 beim Freundschaftsspiel zufrieden sein.

Chancen. Nach zehn Minuten war es dann aber soweit. Behadil Sabani zog einen FreistoĂ&#x; vor das KĂślner Tor, der aufgerĂźckte Lukas MĂźller war mit dem Kopf zu Stelle: der hochverdiente Ausgleich. In der Folge drängten die Jungs der TuS weiter, zeigten ein sehr gutes Spiel und kamen zu etlichen Torchancen. Wenige Minu-

=$Q$# >Â&#x192;"   Q  "  die Mannschaft von TuS-Trainer Ayhan Yildiz einen namhaften Gegner eingeladen. Mit der KĂślner Mannschaft stand eines der fĂźhrenden deutschen Jugend-Teams des Jahrgangs U15 auf dem Platz in WeiĂ&#x;enthurm, die in ihren Reihen mit Alek Selmani und Dominik Becker auch zwei ehemalige Koblenzer dabei hatte.

KĂśln zunächst Ăźber die FlĂźgel Bereits in den ersten Minuten, die stark von gegensei  =  #  X$ Q  $ FlĂźgelspiel der Gäste aus der Domstadt auf, allerdings ohne erwähnenswerten Abschluss. Nach gut einer Viertelstunde kam es zur SchlĂźsselszene der ersten Spielhälfte, als sich dem Koblenzer Innenverteidiger Ryan Habermann kein Mitspieler als Anspielstation anbot. Habermann wurde vor dem eigenen Strafraum in einen Zweikampf gezwungen, der Ball ging verloren und nach schnellem Pass auf einen KĂślner StĂźrmer stand es 1:0 aus Sicht der Gäste. Koblenz reagierte sofort. Yildiz brachte mit Dominic Fuss und Lukas Minwegen je einen neuen Spieler auf den AuĂ&#x;enbahnen. Damit war das FlĂźgelspiel der KĂślner beendet, und die Begegnung lief fortan fast ausschlieĂ&#x;lich auf das Tor der Gäste. Die KĂślner verlegten sich aufs Kontern und kamen nur noch ein weiteres Mal in der ersten Hälfte zum Abschluss, der aber nichts einbrachte. Doch auch den Koblenzern gelang es nicht, Zählbares aus ihrer FeldĂźberlegenheit zu holen. So ging es mit der knappen GästefĂźhrung in die Kabinen.

Koblenz gleicht aus und drängt weiter Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern in 46

TuS

ten nach dem Ausgleich sahen die Koblenzer einen Ball bereits im KĂślner Tor Ăźber der Linie, der Schiedsrichter entschied jedoch auf Weiterspielen. Zweimal hatte zudem Linus Schulte-Wissermann Riesenchancen, die TuS in FĂźhrung zu schieĂ&#x;en, beide Male scheiterte er knapp. Einen Elfmeter wegen Handspiels, den die Koblenzer vehement forderten, verweigerte abermals der Schiedsrichter. Die letzte erwähnenswerte Szene des Spiels fand dann aber doch noch einmal vor dem Koblenzer Tor statt. Elfmeter fĂźr die KĂślner wegen Foulspiels unmittelbar vor Ende der Partie. Ein zweites Tor fĂźr die KĂślner hätte dem Spielverlauf keineswegs entsprochen. Doch TuSTorhĂźter Felix HĂźrter parierte den Schuss und hielt das verdiente Unentschieden fĂźr seine Mannschaft fest.

Stolz aber unzufrieden Fazit des Koblenzer Trainers Ayhan Yildiz. â&#x20AC;&#x17E;Ich bin stolz auf meine Mannschaft, zufrieden bin ich mit dem Spiel nicht. Stolz, weil wir eines der wahrscheinlich besten Teams des Jahrgangs in Deutschland spielerisch unter Druck gesetzt haben und Chancen hatten, das Spiel zu gewinnen. Unzufrieden bin ich, weil wir es nicht gewonnen haben, obwohl wir so knapp davor waren. Insgesamt war es fĂźr beide Seiten ein aufschlussreiches Freundschaftsspiel. Ich habe vieles gesehen, was wir noch verbessern mĂźssen.â&#x20AC;&#x153; Die Mannschaft der TuS: Felix HĂźrter, Steffen Thelen, Ryan Habermann, Lukas MĂźller, Lorenz Witzler, Behadil Sabani, Dominic Fuss, Lukas Minwegen, Linus SchulteWissermann, Tobias Jost, German Kazem, Jan-Niklas Ruhmann, Philipp Schweickert, Marian Mayer, Pascal Rhodmann, Alwin Selman, Samuel Zeleznik.


ZKS Security Management Wir sorgen für Ihre Sicherheit ZKS Management am wurde im Jahre 2000 ist die ZKSSecurity Security Management Koblenzer Görresplatz gegründet und der hat Region seineninHauptsitz in der Koblenzer erste Adresse allen Fragen der Sicherheit. Innenstadt. Neben unseren bestens ausgebildet und sensibilisierte Mitarbeiter verfügen wir über Absperrmaterialien welche benötigt werden um Ihr Event Ordnungsgemäß abzusichern.

Durch unser stetiges Qualitätsmanagement, die genaue Auswahl unserer Mitarbeiter und deren Ausbildung, erfreuen wir uns über ein stetig steigendes Wachstum. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig mit unserem Kooperationspartner und unserer eigenen Ausbildungsstätte weitergebildet.

Da die Sicherheitsbranche in den letzten Jahren enorm gewachsen ist, haben wir uns diesem Trend angepasst und verfügen über Servicekräfte und Einweisungs-/Infopersonal für Ihre Veranstaltungen. Derzeitig betreuen wir über 100 feste Kunden aus Wirtschaft und Entertainment. Als anerkanntes Bewachungsunternehmen nach § 34a Gewerbeordnung verfügen wir über alle Genehmigungen um bewaffnetes Sicherheitspersonal stellen zu können. Zirka 1000 abgewickelte Veranstaltungen jedes Jahr macht uns zu einem zuverlässigen Partner in allen Fragen der Sicherheit. Unser Kerngeschäft liegt in der Absicherung von Großveranstaltungen sowie der Erstellung der dazugehörigen Risikoanalyse und dem darauffolgendem Sicherheitskonzept für Ihr Event. Wie wichtig ein funktionierendes Sicherheitskonzept ist, weiß man spätestens seit der Love Parade. Wir erstellen Ihnen je nach Umfang des Events das passende Sicherheitskonzept. Angefangen von einer Umfangreichen Risikoanalyse bis hin zu einem passenden Verkehrskonzept was mit den zuständigen Behörden abgestimmt oder gemeinsam erarbeitet wird. Als Grundlage für jedes Sicherheitskonzept zählt die Versammlungsstättenverordnung an der wir uns ebenfalls orientieren. Ein ausgereiftes Sicherheitskonzept ist nicht nur Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf, so deren erleichtert auch den Umgang mit den genehmigenden Behörden. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Angefangen von der Planung und dem Sicherheitskonzept über das nötige und gewünschte Equipment bis hin zur reibungslosen Abwicklung. Mit uns haben Sie einen kompetenten und fairen Partner! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. ZKS Security Management Gerichtsstraße 4

E-Mail: info@zks-security-management.de Tel: 0261/ 9737964

56068 Koblenz www.zks-security-management.de

Mobil: 0170/ 5460444 Fax: 0261/ 97382515

TuS

47


Meine TuS

@; ;    = =   U16/U17 war ein tolles Erlebnis! Ein DankeschĂśn von beiden Teams!

15:00 Uhr stand noch eine Trainingseinheit fĂźr die U16 Spieler auf dem Programm. AnschlieĂ&#x;end fuhr man gemeinsam zum Spiel der U17 gegen den Nachwuchs des 1. FC KĂśln. Nach einem spannenden und intensiv gefĂźhrten Spiel mussten sich die Schängel mit 2:3 gegen die Domstädter geschlagen geben. Gemeinsam ging es dann fĂźr beide Mannschaften zurĂźck ins Mannschaftshotel zum einem nahrhaften Abendessen. Die wohlverdiente Bettruhe gegen 22:00 Uhr wurde sehr diszipliniert und gewissenhaft von den Spielern eingehalten. In den darauffolgenden Tagen standen jeweils zwei Trainingseinheiten pro Tag auf

Am Mittwochmorgen trafen sich die TuS Koblenz BJunioren der U16/17 mit ihrem Trainerstab um

dem Programm. Hier wurden mannschafts- und gruppentaktische Aufgaben geschult. Des Weiteren wurden die TorhĂźter im Individualtraining durch Torwarttrainer

10:00 Uhr zum Vormittagstraining auf dem Moorsberg in HĂśhr-Grenzhausen. Nach einem 2-stĂźndigen Training ging es fĂźr die Mannen um U16 Trainer

Marco Weiler auf die bevorstehenden, schweren Aufgaben vorbereitet. Mit Gerry Schooneville hatten beide Teams zudem noch einen erfahrenen Trainer an ihrer

Patrick Baade und U17 Trainer Nikolai Foroutan ins Hotel Silicium nach HĂśhr-Grenzhausen. Nach dem Mittagessen wurden die Zimmer fĂźr die 38 Jugendlichen des NLZ der TuS Koblenz bezogen. Gegen

Seite, der die technischen Fähigkeiten der Spieler täglich weiterentwickelte. Im Abendprogramm wurden TeambuildingmaĂ&#x;nah-

Fenster nach MaĂ&#x; fĂźr QualitätsbewuĂ&#x;te ,#'FOTUFS(NC) "MMJHFS8FH ,SVGU

48

TuS

5FM 'BY .BJMJOGP!LCGFOTUFSEF


men, Einzelgespräche sowie Videoanalysen mit den Spielern durchgefßhrt, bei denen sie gestärkt aber auch durch konstruktive Kritik fßr die neue Saison motiviert wurden.

Schäfer fßr die Mobilisierung und Massagen. Durch die Unterstßtzung der TuS Koblenz Stiftung und allen GÜnnern des Nachwuchsleistungszentrums konnte  $$\ $    

q    

 Â&#x2020;$$ ]=  >$ >  zur Regeneration und Erholung war zum Abschluss ein HĂśhepunkt fĂźr Spieler, Trainer und Betreuer. Nach weiteren intensiven Testspielen, unter ande-

Das Fazit der Trainer Foroutan und Baade: â&#x20AC;&#x17E;Es war ein tolles Erlebnis und es lohnt sich, bei TuS Koblenz FuĂ&#x;ball zu spielen.â&#x20AC;&#x153;

rem gegen MĂźhlheim-Kärlich (1:1) und Hertha Wahlheim (3:2), ging es am Sonntagmittag um 13:00 Uhr zurĂźck nach Hause. Ein besonderer Dank geht ans Hotel Silicium fĂźr die tolle Bewirtung und die Bereitstellung von Räumlichkeiten zu theoretischen Trainingseinheiten und Mannschaftssitzungen. Genauso ein Dank an Oliver Fitsch und â&#x20AC;&#x17E;Ad Optimumâ&#x20AC;&#x153; fĂźr die tolle medizinische Versorgung und Diagnose der verletzten Spieler. Des Weiteren bedanken sich die U16/U17 bei Teamkoordinator Pascal Boehmer fĂźr die herausragende Betreuung rund um das Team und bei Sabine

DIE GESAMTE ZAHNHEILKUNDE UNTER EINEM DACH: Dämmerschlaf-Behandlung Lachgasbehandlung Zahnästhetik Implantologie Veneers ohne Schleifen Eigenes Labor 10 Jahre Garantie auf Zahnersatz RizzastraĂ&#x;e 47 | 56068 Koblenz | Tel. 02 61-3 62 41 | praxis@dr-alexander-friedrich.de www.drfriedrich.de TuS

49


Meine TuS

 ; &$P ; ='

Impressum

%= "

;; = ;6[\]";

               " 

@ #Â&#x203A;'Â&#x2018;=Â&#x2021;  \<$  '}'' Â&#x2122; Â  "    

"X     #"  $ Q

$     

W

K

HO

QJ

Kl

6F

QI

NX

=X

Q

H DE

Herausgeber: TuS Koblenz GmbH, Jupp-Gauchel-Str. 18, 56075 Koblenz Tel.: 0261 201770-0, Email: post@tuskoblenz.de Redaktionsleitung: Julian Turek Redaktion: Julian Turek, Dennis Smandzich, Kevin AndrĂŠ Bauer $ + : Didi MĂźhlen, Julian Turek, Heinz-JĂśrg Wurzbacher, Oliver Schupp, Thomas Meurer, Dennis Smandzich, Andreas Walz, Alexander Scherer, Dietmar Klein, RenĂŠ GĂźls.   @  =&QXY pdesign-media - Dirk Peiter RingstraĂ&#x;e 14, 56218 MĂźlheim-Kärlich www.pdesign-media.de Anzeigenleitung: TuS Koblenz GmbH, Jupp-Gauchel-Str. 18, 56075 Koblenz

 

 'Â&#x201C; [Q  Â&#x2021;%'Â&#x2014;   '}&%% Â&#x161;"  Â&#x2020;Â&#x17D; "

 @   >$ <$ ] "  X  "   >

Â&#x161; > Â   Â&#x203A;'Â&#x2018;=Â&#x2021;  Â ]     Â&#x2122;  $   X Q $$ = #  \    " $ "    $  Â&#x2122;   

 q   $ Q

$ Â      q " $      # ]   $ 

Prof. Dr. Werner Hecker Präsident der TuS Koblenz 1911 e.V.

50

TuS

Druck: CEWE-PRINT, EnderstraĂ&#x;e 92c, 01277 Dresden #=: 2000 StĂźck Die Auslage ist kostenlos. Das Vereinsmagazin der TuS Koblenz erscheint zu jedem Heimspiel. FĂźr unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und sonstige Daten Ăźbernimmt die TuS Koblenz GmbH keine Haftung. Nachdruck, auszugsweise Nachdrucke oder sonstige Nutzung und Verbreitung von Fotos und Berichten aus dem Inhalt nur mit vorheriger Genehmigung der TuS Koblenz GmbH. Der Herausgeber schlieĂ&#x;t jegliche SchadensersatzansprĂźche aus, welche aus der VerĂśffentlichung dieser Texte und Fotos resultieren kĂśnnten. Die Urheberrechte der vom Herausgeber entworfenen Anzeigen liegen bei der TuS Koblenz GmbH.


en! f i e R N I E T DES E R V t r h 채 f 61. A r Die TuS e d n a s atze l p z l o B s e Dank d

Bolz-Platz Koblenz, direkt am Koblenzer Kreuz, A61, Ausfahrt Koblenz-Metternich, 56072 Koblenz, Am R체benacher Wald 2.

www.vredestein.de

www.bolz.de


PR zum Anfassen

strukturiert

individuell

Bringen Sie den Ball ins Rollen!

Linnigpublic · Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH

Partner der TuS Koblenz Büro Koblenz · Fritz-von-Unruh-Straße 1 · D-56077 Koblenz · Tel. (02 61) 30 38 39-0 Fax (02 61) 30 38 39-1 · E-Mail koblenz@linnigpublic.de Büro Hamburg · Flottbeker Drift 4 · D-22607 Hamburg · Tel. (0 40) 82 27 82 16 Fax (0 40) 82 27 82 17 · E-Mail hamburg@linnigpublic.de www.linnigpublic.de

beständig

Profile for TuS Koblenz

Schängel-Magazin Ausgabe 04 - 2014/2015  

Stadionzeitung der TuS Koblenz Ausgabe 04 Saison 2014/2015 - 1. FC Kaiserslautern II

Schängel-Magazin Ausgabe 04 - 2014/2015  

Stadionzeitung der TuS Koblenz Ausgabe 04 Saison 2014/2015 - 1. FC Kaiserslautern II

Advertisement