a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

STADIONZEITUNG DER TUS KOBLENZ - AUSGABE 5 - SAISON 2019/2020

UNSERE GEGNER: TSG PFEDDERSHEIM

VFR WORMATIA WORMS

FC HERTHA WIESBACH

05 DIN A5.indd 1

04.11.2019 16:16:00


Bi! MEHR L U ST AUF

NATÜRLICH IM NATURDARM!

Begeisterung für Qualitätsprodukte und die Überzeugung, etwas richtig Gutes zu machen. Macht die Wurst besser – mit hochwertigen Naturdarm-Produkten von Peter Gelhard.

...wir verpacken die Wurst. Natürlich!

Peter Gelhard Naturdärme KG · 56235 Ransbach-Baumbach · Telefon: +49 (0)2623-20880 · info@peter-gelhard.de · www.peter-gelhard.de

05 DIN A5.indd 2

974_GEL_Anz_Image_A4_18_07_P.indd 4

04.11.2019 16:16:01

18.07.18 14:21


EDITORIAL

Liebe Schängel, der Jahresschlussspurt ist eingeläutet: Vier Spiele finden in diesem Jahr noch statt, gleich drei davon gehen im Stadion Oberwerth über die Bühne. Da kann das Motto für heute und die nächsten Wochen nur lauten: Gemeinsam noch einmal alles geben! Die kommenden drei Heimspielgegner kommen aus den unterschiedlichsten Tabellenregionen. Doch ob nun weiter oben angesiedelt oder doch ein bisschen weiter unten – unterschätzen sollte man weder die TSG Pfeddersheim, noch Wormatia Worms oder Hertha Wiesbach. Alle drei Mannschaften haben jeweils einen Top-Torjäger in ihren Reihen. In der Gegnervorschau verraten wir euch, wer wie oft ins Schwarze getroffen hat.

Kühltransporte

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! Eure Redaktion

Güternahverkehr

Fernverkehr

Hans-Werner

VAN Personaldienstleistungen

Hans-Werner van Heesch Allensteiner Straße 67 Telefon: 0 26 31 / 35 72 48 Mobil: 0173 / 666 22 41

rd.de

18.07.18 14:21

Das Heimspiel gegen Wormatia Worms am kommenden Wochenende ist ein echtes Traditionsduell. Allein auf dem Oberwerth standen sich die beiden Teams in den vergangenen 70 Jahren gleich 39-mal gegenüber. Die Bilanz ist aus Sicht der Schängel positiv: 21 Siege, 9 Unentschieden, 9 Niederlagen. Übrigens: Das torreichste Spiel war ein 6:3 aus dem Jahr 1953. Noch mehr interessante Fakten zu den früheren Duellen zwischen der TuS und Worms haben wir für euch in unserem heutigen Historienteil zusammengefasst.

56566 Neuwied (Torney) Fax: 0 26 31 / 35 72 49 E-Mail: hwheesch@live.de 3

05 DIN A5.indd 3

04.11.2019 16:16:01


GEGNERVORSCHAU

TSG PFEDDERSHEIM Der Trainer: Bei der TSG Pfeddersheim gab es früh in der Saison einen Trainerwechsel. Daniel Wilde, zuvor Co-Trainer, übernahm Mitte August die Nachfolge von Christoph Hartmüller. Der 31-Jährige war zunächst nur als Übergangslösung vorgesehen, konnte jedoch überzeugen und trainiert die Mannschaft nun

fest. Vor seiner Zeit in Pfeddersheim war Wilde in den Jugendabteilungen des 1. FC Kaiserslautern und FSV Mainz 05 aktiv. Die Mannschaft: Tobias Bräuner ist der Kapitän der Pfeddersheimer Mannschaft. Seit mittlerweile mehr als fünf Jahren spielt Bräuner bei der TSG und kommt so auf über 150 Partien. Ebenfalls im Sommer 2014 wechselte Sebastian Kaster nach Pfeddersheim. Er ist der Top-Torjäger der Mannschaft. Vergangene Saison gelangen ihm 13 Treffer, in dieser Spielzeit steht er bereits bei neun Toren.

WIR LASSEN NIEMANDEN IM ABSEITS STEHEN!

So geht soziales Wohnen

koblenzer-wohnbau.de

4 05 DIN A5.indd 4

04.11.2019 16:16:02


GEGNERVORSCHAU

Die Form: Es war ein erfolgreicher Oktober für die TSG Pfeddersheim. Von möglichen zwölf Zählern fuhr die Mannschaft im vergangenen Monat neun Punkte ein. Lediglich dem FC Karbach musste sich die TSG geschlagen geben (2:3). Ansonsten gab es Siege bei den Zweitvertretungen von Kaiserslautern (3:1) und Elversberg (4:0) sowie gegen Eintracht Trier (3:0).

Die letzten Jahre: Seit 2012 spielt Pfeddersheim durchgängig in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Nach einem elften und zwölften Platz in der Saison 16/17 bzw. 17/18 ging es für die TSG in der abgelaufenen Runde hoch hinaus: Der Wormser Stadtteilklub wurde Dritter.

Tor: Daniel Diel, Andre Miguel Monteiro Lomba, Patrick Stofleth Abwehr: Eugen Gopko, Christopher Ludwig, Florian Lutz, Henrik Nagel, Mathias Tillschneider, Akira Udagawa, Björn Weisenborn, Nico Wendling Mittelfeld: Tobias Bräuner, Nils Demmerle, Benjamin Himmel, Shuntaro Kawabe, Luftrim Kodralija, Marcell Öhler, Fabio Schmidt, Daniel Zolotarev Angriff: Nils Anhölcher, Jemal Mohamedadem Kassa, Sebastian Kaster, Maurice Müller Trainer: Daniel Wilde

5 05 DIN A5.indd 5

04.11.2019 16:16:04


GEGNERVORSCHAU

VFR WORMATIA WORMS Der Trainer: Ex-Profi Kristjan Glibo steht beim VfR Wormatia Worms an der Seitenlinie. Während seiner aktiven Zeit lief der heute 37-Jährige insgesamt 53-mal in der 2. Bundesliga auf (für Sandhausen und Wehen Wiesbaden). Auch auf zwei Bundesliga-Kurzeinsätze für den 1. FC

Kaiserslautern kann Glibo zurückblicken. Bevor er im Sommer das Amt in Worms annahm, trainierte er sechs Jahre lang die zweite Mannschaft von Sandhausen. Die Mannschaft: Nach dem Regionalliga-Abstieg gab es einen großen Umbruch im Wormser Kader. Nur wenige Spieler aus der Vorsaison sind geblieben. Einer der vielen Neuen ist Jan Dahlke. Der Mittelstürmer kam zusammen mit Trainer Glibo von Sandhausen II und ist mit 13 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Mannschaft.

6 05 DIN A5.indd 6

04.11.2019 16:16:06


GEGNERVORSCHAU

Die Form: Die Wormatia aus Worms gehört zu Aufstiegskandidaten in dieser Saison. Allerdings verlief der Oktober nicht ganz so erfolgreich für den Absteiger. Der VfR schied nicht nur im Verbandspokal aus (3:5 n.E. in Morlautern), sondern kassierte in der Liga in vier Spielen drei Niederlagen. Lediglich das Heimspiel gegen den FV Diefflen (4:1) konnte gewonnen werden.

Die letzten Jahre: In der Saison 2007/08 gelang dem VfR der Sprung von der Oberin die Regionalliga. Dort hielt sich Wormatia Worms über viele Jahre – bis in der vergangenen Saison der Abstieg folgte. Die Nibelungenstädter erreichten nur den drittletzten Tabellenplatz und mussten somit runter.

Hintere Reihe (v.l.): Lennart Grimmer, Giorgi Veleanu, Eric Lickert, Andrej Ogorodnik, Jan Dahlke, Dino Kurbegovic, Jan-Philipp Schünke Mittlere Reihe (v.l.): Betreuer Jörg Schmidt, Koki Matsumoto, Tevin Ihrig, Sportlicher Leiter Norbert Hess, Co-Trainer Maximilian Mehring, Trainer Kristjan Glibo, Torwarttrainer Christian Adam, Teammanager Ibrahim Kurt, Perric Afari, Pascal Schmidt, Physiotherapeut Sascha Mathey Vordere Reihe (v.l.): Emmanuel Léonce Kouadio, Giovane Henrique Oliveira Damaceno, Fatih Köksal, Clirim Recica, Kevin Urban, Lennart Thum, Filimon Gerezgiher, Luca Graciotti, Ilias Tzimanis

7 05 DIN A5.indd 7

04.11.2019 16:16:08


GEGNERVORSCHAU

FC HERTHA WIESBACH Der Trainer: Seit 2016 heißt der Coach des FC Hertha Wiesbach Michael Petry. Der 43-Jährige stand bereits in über 120 Spielen an der Seitenlinie der Saarländer. Als Spieler kickte Petry unter anderem für Kickers Offenbach und Jahn

Regensburg. Auch für den 1. FC Saarbrücken war Petry während seiner aktiven Karriere eine Zeit lang am Ball . Die Mannschaft: Sebastian Lück trägt beim FC Hertha Wiesbach die Kapitänsbinde. Er kam vor über vier Jahren vom SV Saar 05 Saarbrücken und bringt es auf rund 150 Spiele für die Wiesbacher. Mannschaftskollege Ruddy Mpassi hat seinen Torriecher mehr als einmal unter Beweis gestellt. Nach 13 Treffern in der Vorsaison steht er aktuell schon bei zwölf Torerfolgen.

www.tus-fanshop.de Der Fan-Shop Wagen ist vor und nach den Heimspielen im TuS-Dorf geöffnet!

Dirk Peiter Ringstraße 14 56218 Mülheim-Kärlich Tel: 0171 4737050 www.pdesign-media.de

8 05 DIN A5.indd 8

04.11.2019 16:16:09


GEGNERVORSCHAU

Die Form: Gleich gegen zwei Aufstiegsfavoriten musste Hertha Wiesbach im Oktober antreten. Während es vor eigenem Publikum einen 2:1-Heimsieg gegen Wormatia Worms gab, ging das Auswärtsspiel bei Eintracht Trier glatt mit 0:4 verloren. Aus dem Saarlandpokal ist der FCH frühzeitig ausgeschieden, beim TuS Herrensohr unterlagen die Wiesbacher mit 2:3.

Die letzten Jahre: Für den FC Hertha Wiesbach ist es die siebte Saison am Stück in der Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar. Die vergangene Spielzeit schloss der Verein auf dem zehnten Tabellenplatz ab. Davor erreichte Wiesbach einen achten (Saison 17/18) bzw. sogar dritten Rang (Saison 16/17).

Tor: Sascha Breyer, Philip Luck, Leon Thomé Abwehr: Yannick Bach, Oliver Hinkelmann, David Jostock, Kristoffer Krauß, Sebastian Lück, Christian Schubert Mittelfeld: Lucas Bidot, Lukas Feka, Lukas Paulus, Giovanni Runco, Hendrik Schmidt, Kilian Staroscik, Jan Umlauf, Nico Wiltz Angriff: Cordt Andreas Flätgen, Marcel Jung, Ruddy M’Passi, Fabio Pelagi, Lionel Schmidt, Hokon Christian Sossah Trainer: Michael Petry

9 05 DIN A5.indd 9

04.11.2019 16:16:10


RÜCKBLICK

FRÜHES GEGENTOR BESIEGELT 0:1-HEIMNIEDERLAGE Die TuS Koblenz hat ihr Heimspiel gegen den TuS Mechtersheim verloren. Vor 855 Zuschauern im Stadion Oberwerth unterlag die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka mit 0:1 (0:1). reingabe von Leutrim Kabashi stark parierte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war es erneut ein ruhender Ball von Kabashi, der den Koblenzern fast den Ausgleich beschert hätte. Amodou Abdullei köpfte den Freistoß rechts am Kasten vorbei.

M

echtersheim erwischte einen Blitzstart und ging bereits in der dritten Spielminute in Führung. Nach einem Angriff über die rechte Seite kam der Ball in die Mitte, wo dem Koblenzer Linus Schulte-Wissermann ein unglückliches Eigentor unterlief. Der Aufreger der ersten Hälfte dann in der 26. Minute: Gästetorwart Nazmi Mert Seymann knockte Leon Waldminghaus aus. Schiedsrichter Alexander Hauser ließ das Spiel jedoch weiterlaufen, und so wäre Mechtersheim fast zum 2:0 gekommen. Einzig dem aufmerksamen Dieter Paucken war es zu verdanken, dass die Gäste ihre Führung in dieser Szene nicht ausbauen konnten. Nur drei Minuten später stand der Mechtersheimer Schlussmann wieder im Mittelpunkt. Dieses Mal konnte sich Seyman sportlich auszeichnen, als er einen Kopfball von TuS-Kapitän Michael Stahl nach Freistoßhe-

Der zweite Durchgang begann mit einer Großchance für die Gäste. Jannik Styblo lief frei auf Paucken zu, doch der routinierte TuS-Torwart behielt im Eins-gegenEins die Oberhand (50.). Kurz darauf kam Mechtersheim zu einer weiteren guten Gelegenheit durch Kapitän Thorsten Ullemeyer (53.). Auf der Gegenseite hatte die TuS in der 68. Minute eine Doppelchance durch die beiden eingewechselten Felix Käfferbitz und Jan Rieder.

10 05 DIN A5.indd 10

04.11.2019 16:16:11


RÜCKBLICK

Die letzten 20 Minuten brachen an – und in der 74. Minute sollte das Duell erneut Styblo gegen Paucken heißen. Einmal mehr blieb dabei der starke Koblenzer Schlussmann Sieger. In Unterzahl – Käfferbitz sah die Gelb-Rote Karte (80.) – konnte Paucken ein weiteres Mal glänzen, als er einen Schuss von Ullemeyer reaktionsschnell über die Latte lenkte (84.). Schlussendlich sollte es beim Mechtersheimer Auswärtssieg bleiben.

11 05 DIN A5.indd 11

04.11.2019 16:16:14


RÜCKBLICK

SCHÄNGEL UNTERLIEGEN BEIM FV ENGERS Im Oberligaderby beim FV Engers gab es für die TuS Koblenz nichts Zählbares zu holen. Die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka musste sich mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. weiten Ecke von Iatrou gefährlich zum Kopfball, sodass sich FVE-Schlussmann Djordjevic mächtig strecken musste.

I

n einer intensiven Anfangsviertelstunde verzeichnete Panagiotis Iatrou den ersten Abschluss für die Blau-Schwarzen. Er probierte es nach einem verunglückten Abstoß von Stefan Djordjevic aus der Distanz, konnte den FVE-Keeper dabei aber nicht überraschen (15.). Kurz darauf kamen auch die Gastgeber zu ihrer ersten Chance. Einen Schuss von Niklas Hermann begrub TuS-Keeper Dieter Paucken problemlos unter sich (18.). Im weiteren Verlauf einer taktisch geprägten ersten Hälfte versuchten die Schängel, sich aus einer geordneten Defensive heraus dem gegnerischen Tor anzunähern. Zwar fehlten dem Spiel auf beiden Seiten die ganz klaren Möglichkeiten, dennoch wurde es plötzlich brenzlig vor dem Engerser Kasten. Denn in der 37. Spielminute kam TuS-Kapitän Michael Stahl nach einer

Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung Fahrt auf. Bestes Beispiel war die 54. Spielminute: Erst scheiterte Leon Waldminghaus von rechts an Djordjevic, ehe im direkten Gegenzug Paucken mit einer Glanztat gegen Sören Klappert zur Stelle war. Mit der nächsten Chance sollte Engers in Führung gehen. Paucken war zunächst noch dran am Ball, doch im Nachsetzen konnte Jonathan Kap die Kugel aus spitzem Winkel über die Linie bringen (60.). Nur sechs Minuten später lag für den FVE das schnelle 2:0 in der Luft, allerdings setzte Klappert das Leder freistehend am Kasten vorbei. Noch einmal Klappert (77.) und Kap, der gegen Paucken das Nachsehen hatte

12 05 DIN A5.indd 12

04.11.2019 16:16:16


RÜCKBLICK

(79.), kamen in der Folge zu den nächsten Chancen für die Grün-Weißen. Auf der Gegenseite hatte der eingewechselte Dominic Fuß den Ausgleich vor Augen, als er nach guter Ablage von Amodou Abdullei den Ball rechts neben den Pfosten setzte (82.). Statt des möglichen 1:1 fiel zwei Minuten später auf der anderen Seite das entscheidende zweite Tor. Noel Schlesiger traf aus der Distanz und markierte so den Endstand.

STIHL RMI 422 Mähroboter

1:0

für Ihren Rasen

Beratung, Vorführung, Verkauf und Service von Robotermähern:

Mä hro bot er ber eit s ab

9 9 9 ,-

Eur o

im Fac hha nde l

56070 KOBLENZ . Carl-Spaeter-Str. 13 Tel. 02 61/3 04 88 -0 . Fax 02 61/3 04 88 -88

www.schmahl-koblenz.de 13 05 DIN A5.indd 13

04.11.2019 16:16:18


NEWS

KOBLENZER WOHNBAU BLEIBT PARTNER DER TUS KOBLENZ

E

ine starke Partnerschaft geht in die Verlängerung: Die TuS Koblenz und die Koblenzer WohnBau stehen auch in der laufenden Oberligasaison Seite an Seite und setzen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre fort. Als größter Anbieter von Wohnraum in Koblenz bietet die Koblenzer WohnBau bezahlbaren Wohn- und Lebensraum für jedermann an. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf die nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie laufende Instandhaltung der Gebäude und des Wohnumfeldes. Vom vielfältigen Aufgabenbereich der Koblenzer WohnBau konnten sich TuS-Trainer Anel Dzaka und Mannschaftskapitän Michael Stahl bei ihrem Besuch im Kundencenter in der Görgenstraße selbst ein Bild machen. Hier im Herzen der Koblenzer Altstadt, nahe der Stadtverwaltung, steht das kompetente WohnBau-Team mit Rat und Tat zur Seite

JETZT MITMACHEN: DEIN GRUSS IN DER STADIONSHOW!

S

chängel aufgepasst: Ihr wolltet schon immer mal einen ganz besonderen Gruß loswerden? Ob Geburtstagsgratulationen, Hochzeitsglückwünsche oder einfach nur ein „Hallo“ an den Lieblings-Platznachbarn – eurer Kreativität sind keine

Grenzen gesetzt.Schickt dazu einfach eine Mail an stadiongruss@tuskoblenz. de – und schon zum nächsten Heimspiel lassen wir eure Freunde und Bekannte im Rahmen der Stadionshow grüßen. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

14 05 DIN A5.indd 14

04.11.2019 16:16:19


NEWS

D

E

R

N

E U

E

OPEL CORSA – und auch mit jeder Menge Erfahrung: Schließlich entstand die Koblenzer WohnBau bereits im Jahr 1950 und kann somit auf eine lange Tradition zurückblicken. Für das Vertrauen und Engagement in der Vergangenheit richteten Dzaka und Stahl ihren Dank an den treuen TuS-Sponsor aus. Gemeinsam mit der Koblenzer WohnBau freuen sich die Schängel auf die Verlängerung der Partnerschaft und einen weiteren spannenden Saisonverlauf.

16.11.

Beispielfoto der Baureihe. Ausstattungsmerkmale ggf. nicht Bestandteil des Angebots.

DER NEUE CORSA

FAHRSPASS AUF GANZER STRECKE. Aufregend schön: Der neue Corsa verbindet alltäglichen Fahrspaß mit aufregendem Design und Technologien aus höheren Fahrzeugklassen. Fahrer-Assistenzsysteme der neuesten Generation machen den fortschrittlichen Flitzer zum perfekten Partner in allen Lebenslagen. Überzeugen Sie sich von den Highlights: flinnovatives IntelliLux LED® Matrix Licht¹ flaktiver Spurhalte-Assistent¹ fl180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera¹ flautomatischer Geschwindigkeits-Assistent¹ flergonomische Sitze mit Massagefunktion¹

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Corsa, 1.2, 55 kW (75 PS), Start/Stop, Euro 6d Manuelles 5-Gang Getriebe

schon ab

12.990,– €

Kraftstoffverbrauch² in l/100 km, innerorts: 4,9-4,8; außerorts: 3,8-3,6; kombiniert: 4,2-4,1; CO2Emission, kombiniert: 95-93 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse B ¹ Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar. ² Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten.

15 05 DIN A5.indd 15

04.11.2019 16:16:20


HISTORIE

vernetzt handeln

Vernetzte IT-Kompetenz aus unserer Region Die SHD AG in Andernach entwickelt und vermarktet

die Betreuung der kompletten IT-Infra- und Netzwerk-

ERP- und Organisationslösungen, Raumplanungs-,

struktur von Unternehmen runden das Sortiment des

Konfigurations- und Visualisierungssysteme, Logistik-

Branchenmarktführers ab. Und das mit der Erfahrung

software sowie Finanz- und Personalwirtschafts-

von 35 Jahren.

systeme. Hardware, ein eigenes Rechenzentrum und

SHD. Immer ein Gespräch wert.

16 05 DIN A5.indd 16

WWW.SHD.DE WWW.SHD.DE 04.11.2019 16:16:21


NEWS

KÜHLTRANSPORTE HANS-WERNER VAN HEESCH VERLÄNGERT ENGAGEMENT

W

eitere erfreuliche Nachricht aus dem Sponsoringbereich der TuS Koblenz: Die Partnerschaft mit Kühltransporte Hans-Werner van Heesch geht in die nächste Runde. Das Neuwieder Logistikunternehmen hat sein Engagement verlängert und bleibt damit auch in der laufenden Oberligasaison ein starker Partner der Schängel. Mit dem obligatorischen Handschlag besiegelten Mannschaftskapitän Michael Stahl und Hans-Werner van Heesch die weitere Zusammenarbeit. Beide Seiten freuen sich auf die Fortführung der erfolgreichen Partnerschaft der letzten Jahre. Die TuS Koblenz bedankt sich bei Kühltransporte Hans-Werner van Heesch für die Unterstützung und das Vertrauen und

blickt voller Vorfreude der weiteren Zusammenarbeit entgegen.

-

g

DE E

17 05 DIN A5.indd 17

04.11.2019 16:16:23


S Sparkasse Koblenz 05 DIN A5.indd 18

04.11.2019 16:16:25


SCHÄNGEL-QUIZ Unser Schängelche ist im Ratefieber. Könnt ihr gemeinsam die Rätsel lösen? Wo ist der Ball? Das gibt’s doch nicht: Der Ball ist verschwunden! Wo könnte er nur sein?

Antwort:

Schau mir in die Augen!

Zahlen, bitte!

Wer verbirgt sich wohl hinter diesen Augen?

Welcher Spieler trägt diese Rückennummer?

Antwort:

Tu S

Koblenz

27

Antwort:

Richtig oder Falsch? Die laufende Saison ist für TuS-Urgestein Peter Auer das 25. Jahr bei den Schängeln. Richtig

Falsch

Lösung: Wo ist der Ball: E6; Schau mir in die Augen: Daniel von der Bracke; Zahlen, bitte: Panagiotis Iatrou; Richtig oder Falsch: richtig

e

HALBZEITPAUSE

19 05 DIN A5.indd 19

04.11.2019 16:16:26


Hintere Reihe (v.l.): Felix Käfferbitz, Daniel von der Bracke, Amodou Abdullei, Michael Stahl, Leon W Mittlere Reihe (v.l.): Dr. Wolfgang Weber (Mannschaftsarzt), Andy Ickenroth (Therapeut), Davide wille (Techniktrainer), Adrian Knop, Oliver Feils (Mannschaftsverantwortlicher), Josef Knopp (Zeugw Vordere Reihe (v.l.): Jan Rieder, Eldin Hadzic, Linus Schulte-Wissermann, Leon Gietzen, Dieter Pa Es fehlen: Luca Woloszyn, Lukas Szymczak, Nozomu Nonaka

20 05 DIN A5.indd 20

04.11.2019 16:16:28


Stahl, Leon Waldminghaus, Admir Softic, Marc Richter, Tobias Jost, Panagiotis Iatrou apeut), Davide Zavattieri, Anel Dzaka (Cheftrainer), Peter Auer (Torwart-Trainer), Gerrie SchooneKnopp (Zeugwart) tzen, Dieter Paucken, Tizian Christ, Giovani Lubaki, Alek Selmani, Dominic FuĂ&#x;, Leutrim Kabashi

21 05 DIN A5.indd 21

04.11.2019 16:16:29


TEAMGEIST

TOR

ABWEHR

MITTELFELD

Dieter Paucken | 1

Daniel von der Bracke | 4

Tizian Christ | 22

Michael Stahl | 8

Luca Woloszyn | 22

Leon Gietzen | 17

RO

Admir Softic | 19

Tobias Jost | 3

Davide Zavattieri | 20

Dominic Fuß | 5

HER

Neubau–Außenanlage–Umbau-Bausanierung

Bauunternehmung

56290 Schnellbach – Oberstr. 41a

Linus Schulte-Wissermann | 6

ANGRIFF

Felix Käfferbitz | 7

Amodou Abdullei | 11

Adrian Knop | 15

Jan Rieder | 9

22 05 DIN A5.indd 22

04.11.2019 16:16:36


TEAMGEIST

6

TRAINERTEAM

FUNKTIONSTEAM

Eldin Hadzic | 10

Leon Waldminghaus | 23

AD | Anel Dzaka

Dr. Wolfgang Weber Mannschaftsarzt

Leutrim Kabashi | 12

Alek Selmani | 27

PA | Peter Auer

Andy Ickenroth Therapeut

Nozomu Nonaka | 13

Panagiotis Iatrou | 27

Gerrie Schoonewille Techniktrainer

Oliver Feils, Mannschaftsverantwortlicher

Josef Knopp Zeugwart

Schängelche

Marc Richter | 16

23 05 DIN A5.indd 23

04.11.2019 16:16:41


TABELLE

OBERLIGA RHEINLAND-PFALZ/SAAR Pl.

Verein

Sp.

S

U

N

Tore

Diff

P

1.

TSV Schott Mainz

16

10

4

2

38 : 16

22

34

2.

1. FC Kaiserslautern II

16

9

3

4

33 : 18

15

30

3.

SV Eintracht Trier 05

16

9

2

5

26 : 17

9

29

4.

SV Gonsenheim

16

7

6

3

37 : 27

10

27

5.

VfR Wormatia Worms

15

8

3

4

33 : 23

10

27

6.

FV Dudenhofen

15

8

3

4

35 : 26

9

27

7

SV Elversberg II

16

8

3

5

36 : 31

5

27

8.

TuS Koblenz

15

8

2

5

24 : 17

7

26

9.

TSG Pfeddersheim

16

8

0

8

40 : 39

1

24

10.

FV Diefflen

15

7

2

6

31 : 24

7

23

11.

FC Hertha Wiesbach

16

7

1

8

30 : 39

-9

22

12.

FC Karbach

16

6

2

8

26 : 35

-9

20

13.

Röchling Völklingen

16

6

1

9

27 : 33

-6

19

14.

FC Arminia 03 Ludwigshafen

14

5

2

7

13 : 25

-12

17

15.

FV Engers

16

4

4

8

22 : 28

-6

16

16.

TuS Mechtersheim

15

4

0

11

16 : 28

-12

12

17.

Sportfreunde Eisbachtal

15

3

1

11

16 : 35

-19

10

18.

BFV Hassia Bingen

16

2

3

11

15 : 37

-22

9

Stand: 03.11.2019

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wird präsentiert von:

Software und Beratung für den Mittelstand

Hohenfelder Straße 17–19 I 56068 Koblenz I Telefon: +49 (0) 261/91 59 5-0 I info@ogs.de I www.ogs.de Anzeige TUS.indd 1

15.09.2016 12:49:31

24 05 DIN A5.indd 24

04.11.2019 16:16:43

wohn

strapa Metall auch e


Für das Heimspiel in n e d n ä W 4 n e n e ig e den wohnlandschaft [princeton]

strapazierfähiger Bezug in grau, Kontrastnaht taupe, Metallfüße verchromt, Schenkelmaß ca. 339 x 222 cm, auch einmalig seitenverkehrt montierbar, 12928..1

999.-

≈ 20% gespart

799.-

gültig bis zum 23.11.2019

billi Handels GmbH Mülheim-Kärlich · Spitalsgraben 7 · Mülheim-Kärlich Gewerbepark · Telefon 02630 9420-0 · www.billi.de Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 – 19.30 Uhr, Samstag 9.00 – 18.00 Uhr

facebook.com/moebelbilli/

05 DIN A5.indd 25

instagram.com/moebel_billi/

billi.de/newsletter/

04.11.2019 16:16:43


SPIELPLAN

HINRUNDE OBERLIGA RHEINLAND-PFALZ/SAAR 1. Spieltag

Fr, 26.07.2019 - 19.00 Uhr

TuS Koblenz

0:2

2. Spieltag

So, 04.08.2019 - 14.00 Uhr TuS Koblenz

FC Hertha Wiesbach

FV Diefflen

1:0

4. Spieltag

Mi, 14.08.2019 - 19.30 Uhr TuS Koblenz

SV Gonsenheim

1:1

5. Spieltag

Sa, 17.08.2019 - 14.30 Uhr TSV Schott Mainz

TuS Koblenz

1:1

3. Spieltag (verlegt)

Mi, 21.08.2019 - 19.00 Uhr SV Rรถchling Vรถlklingen

TuS Koblenz

0:1

6. Spieltag

Sa, 24.08.2019 - 14.00 Uhr TuS Koblenz

FC Arminia Ludwigshafen

1:0

7. Spieltag

Sa, 31.08.2019 - 15.30 Uhr Sportfreunde Eisbachtal TuS Koblenz

0:3

9. Spieltag

Sa, 14.09.2019 - 14.00 Uhr SV Eintracht Trier

TuS Koblenz

3:2

10. Spieltag

Sa, 21.09.2019 - 14.00 Uhr TuS Koblenz

SV Elversberg II

5:0

11. Spieltag

Sa, 28.09.2019 - 15.30 Uhr FC Karbach

TuS Koblenz

1:2

12. Spieltag

Sa. 05.10.2019 - 15.30 Uhr TuS Koblenz

1. FC Kaiserslautern II

0:2

13. Spieltag

Sa, 12.10.2019 - 15.30 Uhr

Hassia Bingen

TuS Koblenz

1:4

14. Spieltag

Sa, 19.10.2019 - 16.30 Uhr

TuS Koblenz

FV Dudenhofen

1:5

15. Spieltag

Sa, 26.10.2019 - 16.30 Uhr TuS Koblenz

TuS Mechtersheim

0:1

16. Spieltag

Do, 31.10.2019 - 19.00 Uhr FV Engers

TuS Koblenz

2:0

17. Spieltag

Sa, 09.11.2019 - 14.00 Uhr

TuS Koblenz

TSG Pfeddersheim

:

8. Spieltag (verlegt)

Sa, 16.11.2019 - 14.00 Uhr

TuS Koblenz

VfR Wormatia Worms

:

18. Spieltag

Sa, 23.11.2019 - 14.00 Uhr

TuS Koblenz

FC Hertha Wiesbach

:

19. Spieltag

Sa, 30.11.2019 - 14.30 Uhr

FV Diefflen

TuS Koblenz

:

26 05 DIN A5.indd 26

04.11.2019 16:16:44


VORAUSGEBLICKT

UNSERE NÄCHSTEN GEGNER VfR Wormatia Worms (H) 8. Spieltag (verlegt): Sa, 16. November – 14.00 Uhr Trainer: Kristjan Glibo (seit 07/19) Stadion: EWR-Arena (5.624 Plätze) Entfernung Stadion Oberwerth bis Ziel-Stadion: 127 km Bester Torschütze: Jan Dahlke (13 Tore) In der Oberliga seit: Saison 2019/20 Letztes Aufeinandertreffen: VfR Wormatia Worms – TuS Koblenz 1:0 (Regionalliga, 17. Februar 2018)

Letzte 5 Jahre: Saison 18/19: 16. Platz (Regionalliga) Saison 17/18: 13. Platz (Regionalliga) Saison 16/17: 6. Platz (Regionalliga) Saison 15/16: 9. Platz (Regionalliga) Saison 14/15: 5. Platz (Regionalliga)

FC Hertha Wiesbach (H) 18. Spieltag: Sa, 23. November – 14.00 Uhr Trainer: Michael Petry (seit 07/16) Stadion: ProWin Stadion (3.000 Plätze) Entfernung Stadion Oberwerth bis Ziel-Stadion: 182 km Bester Torschütze: Ruddy Mpassi (12 Tore) In der Oberliga seit: Saison 2013/14 Letztes Aufeinandertreffen: FC Hertha Wiesbach – TuS Koblenz 0:2 (Oberliga, 26. Juli 2019)

Letzte 5 Jahre: Saison 18/19: 10. Platz (Oberliga) Saison 17/18: 8. Platz (Oberliga) Saison 16/17: 3. Platz (Oberliga) Saison 15/16: 5. Platz (Oberliga) Saison 14/15: 10. Platz (Oberliga)

27 05 DIN A5.indd 27

04.11.2019 16:16:46


WIR SUCHEN MITARBEITER WIR SUCHEN (m/w)

für den VeranstaltungsMITARBEITER (m/w) und Objektschutz. für den VeranstaltungsIn Festanstellung, Teilzeit und und Objektschutz. geringfügiger Beschäftigung. In Festanstellung, Teilzeit und geringfügiger Beschäftigung.

weitere Infos unter: management.de www.zks-securityweitere Infos unter: www.zks-security-management.de

ZKS Security Management GmbH Gerichtsstraße 4 | 56068 Koblenz ZKS Security Management GmbH | Tel.: 0261 9737964 | Mobil: 0170|5460444 Gerichtsstraße 4 | 56068 Koblenz www.zks-security-management.de Tel.: 0261 9737964 | Mobil: 0170 5460444 www.zks-security-management.de 28 05 DIN A5.indd 28

04.11.2019 16:16:48


OBERLIGA RHEINLAND-PFALZ/SAAR

Engers Nentershausen

Koblenz

Karbach

Mosel

ein Rh

Bingen

Gonsenheim Mainz

Trier Pfeddersheim Worms

Kaiserslautern

Ludwigshafen

Diefflen Wiesbach

Dudenhofen

Elversberg

Mechtersheim

Vรถlklingen

17. SPIELTAG / 08.-10.11.2019

18. SPIELTAG / 22.-23.11.2019

Wormatia Worms

FC Arminia Ludwigshafen

SV Eintracht Trier

FC Arminia Ludwigshafen

TuS Koblenz

TSG Pfeddersheim

TuS Koblenz

FC Hertha Wiesbach

SV Eintracht Trier

TSV Schott Mainz

FV Engers

FV Dudenhofen

TuS Mechtersheim

FV Engers

SV Elversberg II

TSV Schott Mainz

1.FC Kaiserslautern II

FV Diefflen

FC Karbach

SV Gonsenheim

FC Karbach

SV Rรถchling Vรถlklingen

1.FC Kaiserslautern II

SV Rรถchling Vรถlklingen

Hassia Bingen

FC Hertha Wiesbach

Wormatia Worms

Sportfreunde Eisbachtal

Sportfreunde Eisbachtal FV Dudenhofen

TuS Mechtersheim

TSG Pfeddersheim

SV Elversberg II

Hassia Bingen

FV Diefflen

SV Gonsenheim

29 05 DIN A5.indd 29

04.11.2019 16:16:50


C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

ANTENNE KOBLENZ - Ein Sender, alle Hits! 05 DIN A5.indd 30

04.11.2019 16:16:57


s!

HISTORIE

WORMATIA WORMS KÄMPFT ZUM 40. MAL AUF DEM OBERWERTH UM PUNKTE Die TuS Koblenz gegen Wormatia Worms – ein Spiel mit richtig viel Tradition. Der VfR gehört seit 1946 zu den regelmäßigen Besuchern auf dem Oberwerth. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 39 Partien zwischen diesen beiden Mannschaften am Deutschen Eck ausgetragen.

38

Begegnungen entstammen dabei dem Ligaalltag, eine Partie der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Auf freundschaftlicher Ebene standen sich die Teams erstmals am 28. August 1938 auf dem Oberwerth gegenüber. Damals siegten die Gäste mit 3:2. Jakob Eckert glänzte bei der Wormatia als dreifacher Torschütze, ehe bei der TuS zweimal Jupp Gauchel ins Schwarze traf. Wir blicken zurück auf rund 70 Jahre Fußballgeschichte zwischen diesen beiden Traditionsvereinen.

halb von fünf Minuten sorgten Günter Ahlbach (60.) und Jakob Oden (65.) für einen verdienten 3:2-Erfolg der TuS.

Der erste Sieg

Am 14. Dezember 1947 standen sich die Blau-Schwarzen und die Rot-Weißen zum zweiten Mal nach dem Krieg in einem Punktspiel auf dem Oberwerth gegenüber. 7.000 Zuschauer folgten der „Einladung“ des Staffelleiters und erlebten eine spannende Partie zwischen den zwei Top-Teams aus dem Südwesten. Nach gut einer Stunde sah es noch nach einer großen Überraschung aus. Die Gäste führten zu diesem Zeitpunkt durch Treffer von Hans Vogt (23.) und Helmut Müller (27.) bei einem Gegentor von Rudi Voigtmann (35.) mit 2:1. „Erst dann trat die berühmte Neuendorfer Kombinationsmaschine erfolgreich in Erscheinung“ – so umschrieb es seinerzeit der Kicker. Inner-

Mit 0:2 verlor die TuS am 6. März 1955 beim neunten Nachkriegsbesuch der Wormatia.

31 05 DIN A5.indd 31

04.11.2019 16:17:02


HISTORIE

Der wichtigste Sieg

Die Spielzeit 1949/50 war die letzte Saison, in der die Oberliga Südwest zweigleisig um Punkte gekämpft hatte. Nachdem der 1. FC Kaiserslautern das Finale zwischen den beiden Staffelsiegern für sich entschieden hatte, startete eine sehr verwirrende Entscheidungsrunde, an deren Ende eben die Partie zwischen der TuS und Wormatia Worms stand. In Ludwigshafen standen sich die beiden Kontrahenten zum dritten Mal in dieser Spielzeit gegenüber. Und hier sollte der erste Sieg gelingen. Günter Ahlbach traf bereits nach fünf Minuten zum 1:0-Erfolg ins Schwarze und sorgte damit für die zweite

Endrundenteilnahme der TuS in der Vereinsgeschichte. Bitter für die Wormatia, die insgesamt eine tolle Saison gespielt hatte und sogar lange dem FCK den Titel streitig machte: Erst in der Schlussphase der Saison sorgte Verletzungspech beim VfR dafür, dass doch noch die Roten Teufel den Titel einfahren konnten. Am Ende stand die Wormatia mit leeren Händen da und verpasste sogar die Endrundenteilnahme. Hier schied die TuS allerdings auch frühzeitig durch ein 0:4 gegen den FC St. Pauli aus.

Das torreichste Spiel auf dem Oberwerth

Tore auf dem Oberwerth – ein Standardzustand, wenn sich die Schängel und die Rot-Weißen aus dem Südwesten gegenüberstanden. Nur ein einziges Mal endete ein Spiel zwischen den beiden Rivalen mit einem 0:0. Vor rund 20 Jahren erlebten 500 Zuschauer die einzige Nullnummer. Vollkommen anders verlief die Partie 46 Jahre zuvor. Am 1. März 1953 wurden 12.000 Zuschauer Zeuge eines 6:3-Erfolges der TuS. Auch hier hatten zunächst die Gäste den besseren Start und führten sogar zweimal. Erst mit dem Ausgleichstreffer von Horst Schmutzler zum 2:2 (35.) wendete sich das Blatt. In der Folge sorgten dann Franz Müller (40.), Fedl Warth (65., 69.) und nochmals Schmutzler (85.) für den Kantersieg. Treffer Nummer eins war Rudi Voigtmann (11.) gelungen. Am Schluss siegte die TuS deutlich mit 6:3 und untermauerte damit Platz zwei in der Tabelle. Wieder einmal im März standen sich auch in der Saison 1964/65 die beiden Teams gegenüber. 1:1 trennten sich die Klubs bei ihrem zweiten Duell auf Regionalligaebene.

Der höchste Heimsieg

Anfang der 70er-Jahre gab es nochmals sechs Treffer für die Schängel und somit auch gleichzeitig den höchsten Heimsieg

32 05 DIN A5.indd 32

04.11.2019 16:17:02


HISTORIE

in über 70 Jahren Spielgeschichte. Der 30. März 1972 wurde der Tag des Helmut Horsch. Viermal sollte der spätere Coach des Westfälischen Fußballverbandes in Schwarze treffen. Nachdem Heribert Dittrich früh für die Führung gesorgt hatte, baute Horsch bis zur Pause innerhalb von 180 Sekunden das Ergebnis auf 3:0 aus. Nach dem Wechsel eröffnete Walter Keil das muntere Toreschiessen, ehe nochmals Horsch mit seinem zweiten Doppelpack für den 6:0-Kantersieg sorgte. Interessant war die Tatsache, dass beim Eckenverhältnis die Gäste mit 13:8 die Nase vorn hatten. Möglich wurde dieser Kantersieg übrigens erst, weil Worms nach dem ersten Aufeinandertreffen vier Monate zuvor Protest eingelegt hatte. Auch hier hatte die TuS gewonnen (3:2). Schiedsrichter Walesch (Saarbrücken) hatte dabei nach Rücksprache mit dem Linienrichter den Treffer zum 2:1 erst nach dem folgenden Ausball anerkannt. Die Wormser legten erfolgreich Protest ein und wurden später mit der deutlichen 0:6-Pleite in die Nibelungenstadt zurückgeschickt.

Mit einem deutlichen 4:0 feierte die TuS 1999 ihren zweithöchsten Erfolg in den Duellen gegen die Wormser.

33 05 DIN A5.indd 33

04.11.2019 16:17:04


HISTORIE

Mein Brohler. Natürlich klimaneutral. Gute Gründe für Brohler Mineralwasser: • Regionales Familienunternehmen, sozial engagiert & Partner des Sports • Aktives Umweltmanagement seit 1997 und EMAS zertifizierter Umweltstandort • Abfüllung ausschließlich in umweltfreundliche Mehrwegflaschen • 100 % klimaneutrales Produkt: von der Quelle bis zu Ihnen nach Hause • Zertifizierte Klimaschutzprojekte zum Ausgleich aller CO2-Emissionen

Mehr Informationen zu unserem Engagement für einen nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz: www.brohler.de/klimaneutral

34 05 DIN A5.indd 34

04.11.2019 16:17:05


SCHÄNGEL-SCHMIEDE

, U19: NACH DERBYWOCHEN GEHT S BEI DER TSG BRETZENHEIM WEITER Derbywochen liegen hinter der U19 der TuS Koblenz. In der A-Junioren-Regionalliga Südwest standen für den Koblenzer Nachwuchs zwei besondere Begegnungen auf dem Programm.

D

a wäre zunächst einmal das Heimspiel gegen den SV Eintracht Trier zu nennen. Dem ewigen Rivalen von der Mosel mussten sich die Schängel auf dem Oberwerther Kunstrasenplatz mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Für die Pausenführung der Eintracht sorgte Hendrik Thul, der nach 20 Minuten zum 1:0 traf. Ein Strafstoßtor bescherte dem TuS-Nachwuchs dann im zweiten Durchgang den 1:1-Ausgleich. Lars Velten traf vom Elfmeterpunkt. In der Schlussphase der Partie ging Trier erneut in Führung. Soumah Alkaly Morlaye besorgte eine gute Viertelstunde vor dem Ende das 2:1 (73.). Für die Entscheidung sorgte anschließend Thul mit seinem

zweiten Treffer des Nachmittags (85.). Im zweiten Teil der Derbywochen trafen die Schängel auf den Stadtnachbarn RotWeiß Koblenz. Dieses Duell fand nach Redaktionsschluss statt. Weiter geht es für den TuS-Nachwuchs mit einem Auswärtsspiel. Die Koblenzer müssen bei der TSG 1846 Bretzenheim antreten. Der Gastgeber ist im unteren Tabellendrittel angesiedelt und konnte lediglich einen Sieg aus den ersten neun Spielen bejubeln. Doch aufgepasst: Bretzenheim fuhr zwar erst fünf Punkte ein – diese jedoch allesamt vor eigenem Publikum. Das Spiel findet am Sonntag, 10. November, statt. Anpfiff ist um 17 Uhr.

SPIELPLAN U19 - REGIONALLIGA SÜDWEST // HINRUNDE 1. Spieltag

So, 18.08.2019 - 13.00 Uhr TuS Koblenz

VfR Wormatia Worms

0:3

2. Spieltag

So, 25.08.2019 - 13.00 Uhr FC Homburg

TuS Koblenz

1:5

4. Spieltag

Sa, 14.09.2019 - 12.00 Uhr 1. FC Saarbrücken

TuS Koblenz

5:2

5. Spieltag

So, 22.09.2019 - 13.00 Uhr TuS Koblenz

FC Speyer

2:4

6. Spieltag 3. Spieltag

So, 29.09.2019 - 13.00 Uhr FK Pirmasens Do, 03.10.2019 - 13.00 Uhr TuS Koblenz

TuS Koblenz SV Elversberg

1:1 0:3

7. Spieltag

So, 06.10.2019 - 13.00 Uhr TuS Koblenz

SV Gonsenheim

4:4

8. Spieltag

So, 20.10.2019 - 13.30 Uhr Ludwigshafener SC

TuS Koblenz

0:3

9. Spieltag

So, 27.10.2019 - 13.00 Uhr

TuS Koblenz

SV Eintracht Trier

1:3

10. Spieltag So, 03.11.2019 - 16.00 Uhr

RW Koblenz

TuS Koblenz

:

11. Spieltag So, 10.11.2019 - 17.00 Uhr

TSG Bretzenheim

TuS Koblenz

:

12. Spieltag So, 17.11.2019 - 13.00 Uhr

TuS Koblenz

JFG Saarlouis/Dillingen

:

13. Spieltag So, 24.11.2019 - 13.00 Uhr

TSV Schott Mainz

TuS Koblenz

:

14. Spieltag So, 01.12.2019 - 13.00 Uhr

VfR Wormatia Worms

TuS Koblenz

:

35 05 DIN A5.indd 35

04.11.2019 16:17:06


Partner des Sports A4.indd 1

13.02.2017 08:30:59

36 05 DIN A5.indd 36

04.11.2019 16:17:07


TUS II

SPIELPLAN TUS II - KREISLIGA D, STAFFEL II // HINRUNDE 1. Spieltag

Fr, 16.08.2019 - 19.30 Uhr

VfR Koblenz III

1:4

2. Spieltag

So, 25.08.2019 - 11.00 Uhr VfL Kesselheim II

TuS Koblenz II

TuS Koblenz II

10 : 1

3. Spieltag

Do, 29.08.2019 - 19.30 Uhr TV Winningen

TuS Koblenz II

4:1

4. Spieltag

Fr, 06.09.2019 - 19.30 Uhr

SSV Urmitz/Bahnhof TuS Koblenz II

8:1

5. Spieltag

So, 15.09.2019 - 17.30 Uhr

TuS Kettig II

TuS Koblenz II

6:2

7. Spieltag

So, 29.09.2019 - 14.30 Uhr TuS Koblenz II

BSV Weißenthurm II

2:2

6. Spieltag

Mi, 02.10.2019 - 19.30 Uhr

TuS Koblenz II

2:2

8. Spieltag

So, 06.10.2019 - 14.30 Uhr FC Bassenheim

TuS Koblenz II

8:1

9. Spieltag

Fr, 11.10.2019 - 19.30 Uhr

TuS Koblenz II

SG Rhens/Spay/Waldesch III 1 : 2

10. Spieltag Fr, 18.10.2019 - 19.30 Uhr

SG Moseltal Lay III

TuS Koblenz II

7:0

11. Spieltag Fr, 25.10.2019 - 19.30 Uhr

TuS Koblenz II

TuS Neuendorf II

4:1

SG Rheindörfer II

12. Spieltag Mo, 04.11.2019 - 20.00 Uhr TuS Koblenz II

TV Mülhofen III

:

13. Spieltag So, 10.11.2019 - 11.00 Uhr

Ata Spor Urmitz II

TuS Koblenz II

:

14. Spieltag Sa, 16.11.2019 - 18.00 Uhr

VfR Koblenz III

TuS Koblenz II

:

15. Spieltag So, 24.11.2019 - 12.30 Uhr

TuS Koblenz II

VfL Kesselheim II

:

...ist da jemand? Die neue TuS Cap!

Jaaaaa!

www.tus-fanshop.de Der Fan-Shop Wagen ist vor und nach den Heimspielen im TuS-Dorf geöffnet!

37 05 DIN A5.indd 37

04.11.2019 16:17:09


IMPRESSUM

D kl

Herausgeber: TuS Koblenz 1911 e.V. Jupp-Gauchel-Straße 18 | 56075 Koblenz Telefon: 0261 / 20 17 70 0 Fax: 0261 / 20 17 70 90 E-Mail: stadionmagazin@tuskoblenz.de

We Plä mit evm

IMPRESSUM

Wir unterstützen den Nachwuchs der TuS

Koblenz.

Werden auch Sie Förderer der TuS-Koblenz-Stiftung

Chefredaktion: Dennis Smandzich (V.i.S.d.P.)

Hier

Redaktion: Dennis Smandzich Tom Hardt (Historie)

www.tus-koblenz-stiftung.de

Fotos: Heinz-Jörg Wurzbacher, Didi Mühlen, Thomas Meurer, Alexander Schaerer, Dennis Smandzich, Mark Dieler, TuS-Archiv, privat Anzeigenleitung: TuS Koblenz 1911 e.V. Jupp-Gauchel-Straße 18 | 56075 Koblenz

Mit AXA bleibt Zahnvorsorge bezahlbar.

Technische Gestaltung - Satz/Layout: pdesign-media - Dirk Peiter Ringstraße 14 | 56218 Mülheim-Kärlich www.pdesign-media.de

Gerade beim Zahnersatz müssen gesetzlich Versicherte mit immer mehr Zuzahlungen rechnen. Mit den maßgeschneiderten privaten Zahnzusatzversicherungen von AXA vermeiden Sie hohe Eigenbeteiligungen beim Zahnersatz und können sich zudem weitere wertvolle Leistungen rund um Ihre Zahngesundheit sichern. Dank verschiedener Produktvarianten erhalten Sie genau die Zahnvorsorge, die zu Ihrem individuellen Bedarf passt.

Druck: Wittich Verlage KG Rheinstraße 41 | 56203 Höhr-Grenzhausen Telefon: 02624 / 91 11 84 E-Mail: wittichonline@wittich.de www.wittich.de

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin! Wir beraten Sie gerne.

Das Stadionmagazin der TuS Koblenz 1911 e.V. erscheint zu jedem Heimspiel. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt die TuS Koblenz 1911 e.V. keine Haftung. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion. Der Herausgeber schließt jegliche Schadensersatzansprüche aus, welche aus der Veröffentlichung der Texte und Fotos resultieren könnten. Die Urheberrechte der vom Herausgeber entworfenen Anzeigen liegen bei der TuS Koblenz 1911 e.V.

AXA Geschäftsstelle Marc Kreidel Bahnhofstr. 27, 56112 Lahnstein Tel.: 02621 188-101, Fax: 02621 188-260 marc.kreidel@axa.de

1495017835682_highResRip_azh1_zahnaxa_70_0_2_12_20.indd 1

17.05.2017 12:46:19

38 05 DIN A5.indd 38

04.11.2019 16:17:11


Die TuS-Couch sucht klasse Typen mit Energie! Wechseln Sie sich mit etwas Glück selbst ein – auf die zwei Plätze der evm-Stadion-Couch, direkt am Spielfeldrand und mit Zugang zum VIP-Bereich. Teilnahme und alle Infos unter evm.de / TuS-couch Hier sind wir zu Hause.

05 DIN A5.indd 39

Typ Nr.1: der Joker

04.11.2019 16:17:11


So gut kann Bier schmecken.

05 DIN A5.indd 40 _0N8D4_Bitb_Image_BAR_TuS_Koblenz_Stadionmagazin_210x295+3.indd 1

04.11.2019 16:17:12 27.07.17

08:51

Profile for TuS Koblenz

Schängelmagazin - Saison 2019/2020 - Ausgabe 5  

Schängelmagazin - Saison 2019/2020 - Ausgabe 5  

Advertisement