Page 1

AUSGABE 01 / 2017 JANUAR 2017   AT/DE/IT EUR 6,00 CH SFR 8,90 BE/LUX EUR 6,90

DIE VERGESSENEN MENSCHEN VOM TURKANASEE

Wie sich die Naturvölker im Norden Kenias ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben SO KLUG SIND HAUSTIERE  Was Forscher über ihre Intelligenz herausgefunden haben SCHULWEG EXTREM  70 Kilometer zu Fuß über einen zugefrorenen Fluss im Himalaya DAS GEHEIMNIS DER 100-JÄHRIGEN Warum Menschen in Süditalien so alt werden


INHALT

MENSCH 36

TERRA MATER Januar 2017

WELTBILD

100

12

7 ERSTAUNLICHE BILDER

26

EIN MENSCH IN MARAS, PERU

ANFANG UND ENDE DER WELT Am Turkanasee im Norden Kenias begann vermutlich die Geschichte der Menschheit. Heute leben dort Fischer und Hirten, die für ihren kreativen Körperschmuck bekannt sind. Doch ihre Welt ist bedroht: Staudämme in Äthiopien lassen den See langsam austrocknen.

von Mutter Erde: von gefrorenen Blasen im Baikalsee bis zu einem jagenden Chamäleon.

LA DOLCE VITA – DAS GEHEIMNIS DER 100-JÄHRIGEN In der süditalienischen Region Cilento bleiben die Menschen länger gesund und werden älter als anderswo. Viel älter. Ein Drittel der Bevölkerung ist über 90 Jahre. Forscher wollen nun herausfinden, woran genau das liegt. Ein Lokalaugenschein.

36

Eufemia Guerra gewinnt Salz aus einer Salzpfanne im Hochland von Peru.

28

EIN WUNDER NAMENS ERDFERKEL

Lustiger Anblick, leider nur nachts. 34

66

KLEIN IST DIE WELT

Womit eine Stechmücke ihre Umgebung sieht – in 450-facher Vergrößerung.

EIN ORT ZUM ENTDECKEN

Die philippinische Insel Bohol hat Traumstrände sowie ein geologisches Weltwunder zu bieten.

100

Coverfoto: Anne Ackermann

6 

66

34

86


NATUR 54

ZEIGT HER EURE FÜSSE

WISSEN 118

Sie sind jener Körperteil, mit dem alle Lebewesen die Erde berühren, dennoch sind sie selten zu sehen: die Sohlen. Der Naturfotograf Ingo Arndt wollte das ändern. Das Wunder der Evolution in Nahaufnahme. 86

DIE LETZTE FESTUNG DER LANGUREN

144

Die Population der Goldkopflanguren besteht nur noch aus 70 Tieren. Für andere Arten wäre das bereits das Todesurteil. Doch die seltenen Affen auf der vietname­sischen Insel Cat Ba haben noch eine Chance.

Fotos: Philipp Horak, Anne Ackermann, Cyril Ruoso, www.picturedesk.com, Getty Images, Bruno Zanzotero/Parallelozero, Mauritius Images, Tag Heuer

126

DER HÄRTESTE SCHULWEG DER WELT Der einzige Weg, der im Winter nach Zanskar, eine Region im westlichen Himalaya, führt, ist ein zugefrorener Fluss in einer 70 Kilometer langen Schlucht. Diese Strapaze müssen Lehrer bewältigen, wollen sie zu Schulbeginn im März bei ihren Schülern sein.

DIE VERMESSUNG DES GEISTES Mit einer innovativen Kombination bekannter Unter­ suchungsmethoden haben amerikanische Wissenschafter das menschliche Gehirn neu vermessen – und haben dabei 97 Überraschungen erlebt.

SO KLUG SIND HAUSTIERE Was ihre Quartiergeber schon lange ahnten, erhärtet sich nun auch auf wissenschaftlicher Basis: Hunde, Katzen, Papageien und Co sind weitaus intelligenter, als man ursprünglich dachte.

30

MEILENSTEINE DER ZEITMESSUNG

138

KLEINE SCHRITTE, GROSSE HOFFNUNG

Heuer Carrera 12, 1963: Als die Verbindung Uhr und Motorsport das erste Mal ihre fabelhafte Wirkung entfaltete.

30

Projekt Zukunft, Teil sechs: Die französische Neurowissenschafterin Florence Bareyre forscht an Methoden, Querschnittslähmung heilbar zu machen.

118

54 STANDARDS 5 8 10 158

162

144

126

Editorial Logbuch Terra Mater backstage Mailbox / Impressum Terra Mater bei ServusTV Die Programm-Highlights aus der Produktion der Terra Mater Factual Studios Noch Fragen? Ungelöste Rätsel der Wissenschaft

28

 7


36 


LEBENSR AUM

BE DROH T E NAT U RVÖL K E R I N K E N I A

ANFANG UND ENDE DER WELT Am Turkanasee im äußersten Norden Kenias begann vermutlich die Geschichte der Menschheit. Heute leben hier Hirten und Fischer, die weithin bekannt sind für ihren kreativen Körperschmuck. Doch ihre Welt ist bedroht: Mächtige Staudämme in Äthiopien lassen den See langsam, aber sicher austrocknen.

Text: Kirsten Milhahn Fotos: Anne Ackermann

 37


ANATOMIE

Taggecko Wissenschaftlicher Name: Phelsuma madagascariensis Lebensraum: Madagaskar, Inselgruppen im Indischen Ozean, südostafrikanisches Festland Besonderheiten: Die Spatulae, mikroskopisch kleine Hautfortsätze an den Zehenlamellen (Setae), bauen beim Klettern eine elektromagnetische Bindung zum Untergrund auf (Van-der-Waals-Kräfte). Dank Milliarden Spatulae an jedem Fuß ergibt sich eine be­acht­liche Haftung, die bei feuchter Luft noch stärker wirkt und ein ganzes Kilo Gewicht an der Decke halten könnte.

54 


ZEIGT H ER EURE

Sie sind die Stelle, mit der alle Lebewesen die Erde berühren, dennoch sind sie nur selten zu sehen: Sohlen. Der Naturfotograf Ingo Arndt wollte das ändern. Und zeigt nun das Wunder der Evolution in Nahaufnahme.

Fotos: Ingo Arndt

 55


IHRE VORTEILE Ermäßigte Eintritte • Attraktive Kaufvorteile Exklusive Events • Gewinnspiele

LeserInnen, AbonnentInnen und all jene, die sich für Themen in und rund um Terra Mater begeistern, sind Teil der Terra Mater Society. Dieser Community ermöglicht Terra Mater mit jeder neuen Ausgabe des Magazins ausgewählte Vorteile. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen einen Auszug unserer Partner vor.

Online anmelden!

Jetzt einfach auf terramatermagazin.com/society registrieren und laufend tolle Angebote nützen!

3 handsignierte Ausgaben gewinnen

10 %

Rabatt

Wann wird Fotografie zur Kunst? Welche Rolle spielt die Inspiration durch die Natur? Diesen Fragen stellen sich der Naturfotograf Willi Rolfes und der Kunsthistoriker Martin Feltes in dem neuen Praxis-Buch „Inspiration Natur“. Aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten sie das Genre der Naturfotografie und er­schließen so neue Ansätze für die fotografische Praxis.

Brucknerhaus Linz Eine Bühne voller Geschichte. Ein Saal mit exzellenter Akustik. Ein Repertoire inter­ nationaler Dimension. Architektur, die von Mut und Stilsicherheit zeugt. Das Bruckner­ haus ist, was Musik sein soll: eine eindring­ liche Symphonie, die der Leidenschaft ein

i

emotionales Denkmal setzt. Regelmäßig gastieren in dem Konzerthaus an der Donau große Künstler wie Rudolf Buch­ binder, Daniel Barenboim, Anne-Sophie Mutter oder Iris Berben. www.brucknerhaus.at

10 % Rabatt auf alle Eigenveranstaltungen (ausgenommen sind das Große Abo, die Sonntagsmatineen und Konzerte der Reihe Fortissimo). Gutschein downloaden unter: terramatermagazin.com/society

Zu gewinnen

i

Teilnehmen unter: terramatermagazin.com/society


1 + 1 gratis

Zoo Augsburg Der Zoo Augsburg liegt idyllisch zwischen Augsburger Innen­ stadt und Siebentischwald. Die 22 Hektar große Parkanlage mit altem Baumbestand, einem ebenen und barrierefreien Rundweg und mehreren Einkehrmöglichkeiten für Mittagessen, Imbiss und Kaffee & Kuchen verspricht einen erholsamen Ausflugstag für Alt und Jung. Vor kurzem sind eine begeh­ bare Vogelvoliere sowie eine Biber- und Otteranlage eröffnet worden. Das Herz­stück bildet das 3 Hektar große Afrika-­ Panorama, auf dem sich Zebras, Breitmaulnashörner und Antilopen bewegen. Ein be­sonde­res Highlight stellt auch die einzige für Besucher be­gehbare Affen-­A nlage Bayerns dar. www.zoo-augsburg.de

i

Beim Kauf eines Tickets erhalten Sie ein weiteres Ticket kostenlos dazu. Gutschein downloaden unter: terramatermagazin.com/society

Opelvillen Rüsselsheim 1 + 1 gratis

„Niki de Saint Phalle und das Theater – At Last I Found the Treasure“ – die größte Winter-Ausstellung. Schon früh entdeckte Niki de Saint Phalle das Theater als Inspirationsquelle für ihre Kunst und war ihm daraufhin ihr Leben lang leidenschaftlich verbunden. Mit über hundert teilweise noch nie gezeigten Ob­ jekten und Entwürfen von Bühnenbildern, Kostümen und Pla­ katen u. v. m. wird de Saint Phalles Bedeutung für das Theater der 1960er-Jahre erkennbar. www.opelvillen.de

i

Beim Kauf von zwei Tickets zum regulären Eintrittspreis zahlen Terra-Mater-LeserInnen nur den Preis für eine Person.

Niki de Saint Phalle, Abguss des Bühnenbildmodells für „Lysistrata“, 1966 © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Nikon D3400 gewinnen Brillante Aufnahmen sofort teilen. Mit der Nikon D3400 ist es ganz einfach, beeindruckende digitale Spiegelreflexaufnahmen zu machen – und sie sofort zu teilen. Nikons SnapBridge verbindet die Kamera über Bluetooth® dauerhaft mit einem kompatiblen Smartgerät, alle Fotos können sofort bei Aufnahme synchronisiert werden. Wählen Sie einfach Ihr Smartphone, schon werden Ihre Fotos übertragen und können geteilt werden – ganz unkompliziert und ohne Wartezeit. Gewinnen Sie jetzt die neue Nikon D3400 mit AF-P Nikkor 18–55 VR! www.nikon.at

i

Teilnehmen unter: terramatermagazin.com/society

Gewinn­ spiel


86 


ARTENSCHUT Z

SE LT E N E A F F E N I N V I E T NA M

DIE LETZTE FESTUNG Auf der vietnamesischen Insel Cat Ba lebt eine der seltensten Affenarten der Welt: Die Population der Goldkopflanguren besteht nur noch aus 70 Tieren. Für andere Arten wäre so eine Dezimierung bereits das Todesurteil. Doch die Primaten auf Cat Ba haben noch eine Chance – nicht zuletzt dank eines Schutzprojekts aus Deutschland.

Text: Harald Pokieser Fotos: Cyril Ruoso

 87


100 


La dolce vita

WISSENSCHAF T

DAS GEHEIMNIS DER 10 0 -JÄHRIGEN

In der süditalienischen Region Cilento bleiben die Menschen länger gesund und werden älter als anderswo. Viel älter: Ein Drittel der Bevölkerung zählt bereits mehr als 90 Jahre. Jetzt wollen Forscher herausfinden, woran genau das liegt. Ein Lokalaugenschein.

Text: Jenni Roth Fotos: Philipp Horak

 101


LEBENSR AUM

126 


HIMAL AYA , INDIEN

DER HÄRTESTE SCHULWEG DER WELT

Fotos: Bruno Zanzottera/Parallelozero

Der einzige Weg, der im Winter nach Zanskar, eine entlegene Region im westlichen Himalaya, führt, ist ein zugefrorener Fluss in einer 70 Kilometer langen Schlucht. Diese Strapaz müssen Lehrer bewältigen, um zu Schulbeginn im März bei ihren Schülern zu sein.

Fotos: Bruno Zanzottera Text: Andreas Wollinger

 127


HAUSTIERE

144 


BIN ICH KLUG?

NEUES WISSEN ÜBER DIE INTELLIGENZ UNSERER LIEBSTEN TIERE

Foto: Getty Images

Hunde, Katzen und andere Haustiere erscheinen uns verständig und klug. Mit cleveren Experimenten wollen Wissenschafter herausbekommen, wie weit es tatsächlich her ist mit dem tierischen Verstand. Und entdecken nun überraschende Talente. Einsichten, die das Zusammenleben von Tier und Mensch für immer verändern werden.

Text: Robert Prazak

 145


Daniela Pillwein

Bernhard Geier

Helmut Zaderer

Herbert Raffalt

Philipp Steiger

Teilnahmeschluss: 31. 12. 2016 fabio brunner

Manfred Thallauer

Martina Schnecker

HAUPTPREIS: ein RINGFOTO-­Warengutschein im Wert von € 1.500,–

Das können Sie gewinnen:

2. Preis: Tamron Objektiv SP 35 mm F/1.8 Di VC USD im Wert von € 1.239,–

3. Preis: Tamron Macro-Objektiv 16–300 mm F/3.5–6.3 Di II VC PZD im Wert von € 969,–

4. Preis: Tamron Objektiv 18–200 mm F/3.5–6.3 Di II VC im Wert von € 659,–

5.–10. Preis: je ein Terra-Mater-Jahresabo

SONDERPREIS: Tamron Weit­ winkel-Objektiv SP 15–30 mm F/2.8 Di VC USD im Wert von € 1.899,–

Wir suchen die schönsten Bilder zum Thema PERSPEKTIVEN. Die Sonderkategorie lautet in diesem Jahr WILDE HEIMAT. Alle Bilder werden von einer Fachjury bewertet. Die besten 10 Aufnahmen gewinnen einen der abgebildeten Preise sowie eine Veröffentlichung im Terra Mater Magazin. Einsendeschluss: 31. Dezember 2016

Fotoupload unter:

www.terramatermagazin.com/society/fotowettbewerb Partner des TERRA MATER-Fotowettbewerbs 2016


Terra Mater Magazin 1/2017  

Terra Mater Magazin