Issuu on Google+

2009

GESCHร„FTS BERICHT

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkรถgl


Inhalt Vorwort des Vorstandes und Aufsichtsrates 

5

Wirtschaftsausblick Bericht der Geschäftsleitung

8

Förderbilanz

9

Jahresabschluss Dienstleistungen

2

6–7

10 11

Highlights 2009

12–13

Unsere Bank

14–15

Jahresbericht 2009 | Inhalt


Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkรถgl

3


Wir geben den jungen Pflanzen Zeit, in Ruhe zu wachsen.

4

Jahresbericht 2009 | Ort der Kommunikation


Obmann Johann Schadl und Aufsichtsratsvorsitzender Gottfried Clement

Ort der Kommunikation 1 +1 ergibt 2 und nicht 3 oder 4, wie viele

mehr Aufgaben übertragen. Die größte

selbst ernannte Finanzexperten verspre-

Aufgabe ist es, die Bank selbstständig

chen. An diese Regel hält sich die Raiff-

in die Zukunft zu führen und die gesetzli-

eisenbank

Paldau-Studenzen-Eichkögl

chen Vorgaben zu erfüllen. Dafür ist eine

seit je – und erreicht trotz widriger Um-

hundertprozentige Sicherheit in und für

stände auch heuer ein überdurchschnitt-

die Region notwendig.

liches Betriebsergebnis. Die Bank steht für Nachhaltigkeit und zeichnet sich durch

Regionalität ist das A und O

verantwortungsvolles Wirtschaften aus.

„In der Region – für die Region“ lautet der Slogan der Raiffeisenbank Paldau-

Fördergedanke im Vordergrund

Studenzen-Eichkögl. Als finanzieller Nah-

Die Raiffeisenbank gehört allen Mitglie-

versorger für Menschen und Wirtschaft

dern und daher allen Kunden. Nicht die

in der Region werden Entscheidungen

Gewinnmaximierung, sondern der För-

schnell und unbürokratisch vor Ort getrof-

dergedanke steht hier im Vordergrund.

fen. Wichtig ist die persönliche Beziehung

Die Funktionäre sind ein Bindeglied zwi-

zu den Mitarbeitern, welche die Bank von

schen Bank und Kunden.

anderen Instituten abhebt. Verschiedene Vereine, Schulen und die Jugend erhalten

Vorstands- und Aufsichtsratsfunktion

seitens der Bank laufend Unterstützung.

Eine Reihe von Rechtsgeschäften erfordert die Zustimmung des Vorstandes und

Ort der Kommunikation

des Aufsichtsrates. Der Vorstand ist der

Mit dem Umbau der Bankstelle Studen-

Eigentümervertreter der Raiffeisenbank.

zen und dem Neubau der Bankstelle

Er ist unter anderem für die Mitgestaltung

Paldau wird den Kunden eine kompetente

der Unternehmenspolitik und die Über-

und diskrete Beratung in allen finanziellen

wachung der Tätigkeiten der Geschäfts-

Belangen geboten. In eigenen geschlos-

leiter verantwortlich. Der Aufsichtsrat ist

senen Räumlichkeiten bieten die Bank-

das satzungsgemäße Kontrollorgan der

stellen einen Ort der Kommunikation.

Raiffeisenbank, ihm obliegt die Überwa-

Außerdem ist die Raiffeisenbank einer der

chung des Geschäftsbetriebes. Er hat

größten Steuerzahler und Arbeitgeber im

die Geschäftsführung und den Vorstand

Ort, was wiederum auch der Gemeinde

in allen Zweigen der Verwaltung laufend

zugutekommt. Und das bedeutet Nach-

zu prüfen und zu überwachen. Dem Auf-

haltigkeit – weit weg von spekulativen

sichtsrat werden vom Gesetzgeber immer

Rechenbeispielen.

Obmann Johann Schadl

Aufsichtsratvorsitzender Gottfried Clement Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl

5


Interview mit dem Wirtschaftsexperten Ronald Barazon

Neustart in Sicht Herr Barazon, in den Medien liest man vom

Wie wichtig sind Werte wie Nachhaltigkeit,

Ende der Krise. Stimmen Sie diesen Mel-

Langfristigkeit, Glaubwürdigkeit und Partner-

dungen zu?

schaft für die Wirtschaft?

Die Wirtschaftslage hat sich global bereits

Der Begriff Nachhaltigkeit wird oft als Einla-

entspannt, wir werden heuer ein durchaus at-

dung, Bestehendes zu konservieren, missver-

traktives Wachstum der Weltwirtschaft erleben.

standen und trübt den Blick für die notwendi-

Leider gilt dies nicht für Europa, wo mit einer

gen Änderungen. Langfristigkeit ist da schon

Stagnation zu rechnen ist.

hilfreicher, weil hier die Zukunft als Perspektive gesehen wird und weder die Vergangenheit

Welche Tendenzen – national und internatio-

noch der Gewinn im Vordergrund steht. Dass

nal – beobachten Sie?

Glaubwürdigkeit nur durch Verlässlichkeit er-

Die zukunftsorientierte Haltung in den USA hat

reicht werden kann, versteht sich von selbst.

sich bewährt: Man muss Probleme lösen und sich um die Zukunft bemühen. Industriestaa-

Ihr Blick in die Zukunft für den Wirtschafts-

ten wie China, Thailand, Türkei und Brasilien

standort Österreich?

nützen die sich bietenden Möglichkeiten. Da-

Österreich wird sicher von der geopolitischen

her kommt die Dynamik der Weltwirtschaft.

Lage im Herzen Europas profitieren. Auch

Europa konserviert seit Jahrzehnten überholte

wenn die Nachbarstaaten im Osten derzeit

Strukturen, das bremst die Entwicklung.

eine kritische Phase durchleben, so ist doch mit einem starken Wachstum zu rechnen. Al-

Ronald Barazon 1944 geboren ab 1963 Mitarbeiter der „Salzburger Nachrichten“ 1995 bis 2006 Chefredakteur der „Salzburger Nachrichten“ 1997 bis 2007 Moderator beim ORF 2006: Buchautor „Kampf dem Kapitalismus“ seit März 2008 wöchentliche TV-Wirtschaftssendung in TW1 „Bei Barazon“ (Talks und Dokumentarfilme) Zahlreiche Auszeichnungen: darunter Renner-Preis, Kudlich-Preis

6

Wo liegen die Stärken regionaler Banken?

lerdings wird Österreich nicht punkten können,

Die regionalen Banken sind ein unverzicht-

wenn gigantische Summen verschwendet

barer Stabilisator der Wirtschaft. Sie betreuen

werden, die dringend für die Verbesserung

die kleinen und mittleren Unternehmen in der

der Wettbewerbsfähigkeit eingesetzt werden

Region. Sie versorgen die Privathaushalte mit

müssten.

Krediten, die wiederum die Nachfrage in der Region sichern.

Wann kommt die Konjunktur Ihrer Meinung nach wieder in Schwung? Was ist dafür not-

Wie wichtig sind Eigenständigkeit und Regio-

wendig?

nalität heutzutage?

Mit einiger Verzögerung wird es auch zu einer

Die Eigenständigkeit ist ein wesentliches Merk-

Belebung der Konjunktur in Europa kommen.

mal der Regionalbanken. Nur ihre Eigenstän-

Die Entwicklung in den USA und in Asien wird

digkeit garantiert den Einsatz in der Region.

auf jeden Fall dazu beitragen.

Jahresbericht 2009 | Neustart in Sicht


Konjunkturprognose Österreich:

Wirtschaftswachstum BIP real, zum Vorjahr in Prozent. Die Konjunkturerholung ist in Österreich noch labil und unterliegt einer Reihe von Risiken. Entscheidend wird sein, ob die Unternehmen wieder beginnen zu investieren, bevor nachfragedämpfende Effekte wirksam werden.

3,5

3,5

2,0

1,7 1,3

2006

2007

2008

2009

2010

2011

-3,6

Konjunkturprognose weltweit:

Wirtschaftswachstum BIP real, zum Vorjahr in Prozent. Seit 2009 erholt sich die Weltwirtschaft von der Wirtschaftskrise. Die Lage ist auf den internationalen Finanzmärkten aber nach wie vor labil. 2010 werden der

10,0 8,0

Welthandel real und das weltweite BIP steigen.

2009

2010

2011

-13,2

Der Aufschwung in den USA und Asien zieht Europa mit.

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl

7


Geschäftsleiter Dir. Franz Hölbling und Geschäftsleiter Dir. Günter Platzer

Region im Blickpunkt Die Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eich-

lagten Kundengelder bei der Bank sicher

kögl punktete im Jahr 2009 mit arrivierten

sind. Die tägliche Arbeit mit den Kunden

Finanzprodukten wie Krediten, Spareinla-

ermöglicht es, Entscheidungen sofort und

gen und dem gesamten Dienstleistungs-

flexibel zu treffen. Somit steht die Bank als

geschäft. Außerdem wurden keine Speku-

Nahversorger für die Kunden an erster Stel-

lationsgeschäfte an den Börsen betrieben.

le.

Dies und auch die sehr gute Eigenkapitalausstattung

sind

Giebelkreuz vereint Werte

neben

allen

Eine Bank im Ort zu sein bedeutet eine

Sicherheitsein-

hohe Verantwortung. Als mittelgroße Bank

richtungen ein wesentliches Indiz,

beschäftigt

die

RB

Paldau-Studenzen-

Eichkögl 19 Mitarbeiter, fördert mit ungefähr

dass

75.000 Euro Vereine, Sport, Schulen und ist

die veran-

einer der Motoren der regionalen Wirtschaft. Unter dem Giebelkreuz der Bank vereinen sich Regionalität, schnelle Entscheidungen vor Ort, Flexibilität, Förderer der Vereine und Wirtschaft. Auch christliche Werte finden sich stark wieder. Spagat zwischen Tradition und Moderne Tradition zu „leben“ ist für die Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl überaus wichtig. Das System ist sehr krisensicher, nichtsdestotrotz sind Veränderungen und Neues immer herzlich willkommen. Dass die Bank modern und technisch bestens für die Kunden ausgerichtet ist, sieht man an den beiden Bankstellen. Für die Zukunft sollen operative kurzfristige Ziele erreicht werden. Da aber langfristige Ziele ebenso wichtig sind, sollen klare betriebswirtschaftliche Zielsetzungen bis zum Jahr 2015 und darüber hinaus erreicht werden.

8

Jahresbericht 2009 | Region im Blickpunkt | Förderbilanz

Dir. Franz Hölbling

Dir. Günter Platzer


Mit unserer Unterstützung fällt der Aufstieg leichter.

Förderbilanz Die Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eich-

Schulen:

kögl versteht Fördern als tägliche Selbstver-

Schulsponsoring, Veranstaltungen,

ständlichkeit und Grundauftrag.

Förderung des Spargedankens

EUR 1.700

• Die Schalterhalle ist unter anderem Treffpunkt zur Kommunikation, für Ausstellungen und Gespräche • Es gibt Führungen für Schulklassen, Unterstützung der Schulausbildung durch berufspraktische Tage, Schnuppertage, Ferialpraxis und vieles mehr • Die Raiffeisenbank Paldau-StudenzenEichkögl ist im wahrsten Sinne des Wortes „Nahversorger für Finanzdienst-

Vereine und Öffentlichkeit, karitative Spenden: Sparvereine

EUR 7.900

Sportvereine

EUR 9.200

Sonstige Vereine

EUR 2.000

Plakate, Einschaltungen

EUR 5.000

Jugend

EUR 5.400

Öffentlichkeitstätigkeiten

EUR 42.000

EUR 71.500

Gesamt:

EUR 73.200

leistungen“

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl

9


Aktiva und Passiva

Jahresabschluss 2009 Entwicklung der Bilanzsumme Bilanzsumme für das Geschäftsjahr 2008

EUR 92.529.000

Bilanzsumme für das Geschäftsjahr 2009

EUR 99.325.000 + 7,3 %

AKTIVA

EUR

PASSIVA

Kassenbestand

1.058.000

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

21.000.000

Wertpapiere

4.290.000

Spareinlagen

51.385.000

Bankguthaben RLB

11.930.000

Giroeinlagen

14.089.000

Forderungen an Kunden

72.388.000

Sonstige Verbindlichkeiten

314.000

Beteiligungen

5.661.000

Rückstellungen

523.000

Grundstücke, Gebäude, Geschäftsausstattung

3.433.000

Geschäftsanteile

308.000

Sonstige Vermögensgegenstände

565.000

Rücklagen Gewinn

Gewinn-und-Verlust-Rechnung

Summe Aktiva

99.325.000

Summe Passiva

11.449.000 257.000 99.325.000

EUR 1. Zinsen und ähnliche Erträge 3.960.000 2. Provisionen und sonstige betriebliche Erträge 1.767.000 3. Zinsen und ähnliche Aufwendungen –1.277.000 I. Betriebserträge

4.450.000 4. Verwaltungsaufwendungen 5. Abschreibungen 6. Sonstige betriebliche Aufwendungen

II. Betriebsaufwendungen

–2.060.000 –219.000 –41.000 –2.320.000

III. Betriebsergebnis

2.130.000 7. Wertberichtigungen

IV. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) 8. Steuern vom Einkommen und Ertrag V. Jahresüberschuss

–1.296.000 834.000 –119.000 715.000

9. Rücklagenbewegung VI. Jahresgewinn

–688.000 27.000

10. Gewinnvortrag VII. Bilanzgewinn

10

EUR

Jahresbericht 2009 | Jahresabschluss 2009 | Dienstleistungen

230.000 257.000


Dienstleistungen Im Jahr 2009 hatten wir rund 1500 Stunden für Sie geöffnet. Darüber hinaus waren wir auch außerhalb der Öffnungszeiten für Sie da. Für Beratungen stehen wir Ihnen gerne von Montag bis Freitag nach Terminvereinbarung bis 19.00 Uhr zur Verfügung. Wir haben für Sie die nachstehend angeführten Dienstleistungen erbracht:

Sparbereich

Sparkonten Spartransaktionen Neue Sparkonteneröffnungen

Girobereich

Girokonten

2009

2008

6.056

6.078

16.100

16.300

503

670

3.132

2.951

Ein- und Auszahlungen

41.900

42.800

Überweisungen

51.400

55.000

562

784

Buchungszeilen

826.000

788.000

Tagesumsatz durchschnittlich

6,3 Mio.

5,1 Mio.

Dauer- und Abbuchungsaufträge

23.850

23.500

Bankomatbehebungen

63.500

63.800

9,9 Mio.

9,5 Mio.

27.000

24.200

4,6 Mio.

4,0 Mio.

Neue Kontoeröffnungen

Summe insgesamt Geldausgabeautomatbehebungen Summe insgesamt

Kreditbereich

Kreditkonten

2.019

2.050

Bausparen

Verwaltung Ansparverträge

1.767

1.686

Guthaben insgesamt

Versicherungen

Wertpapiere

6,9 Mio.

6,5 Mio.

Neue Bausparverträge

420

354

Lebensversicherungsverträge

978

896

Unfallversicherungen

466

419

Kreditrestschuldversicherungen

218

242

Betreuung Wertpapierkonten

532

491

8,9 Mio.

6,7 Mio.

Fondsansparverträge

554

525

Neu abgeschlossen

124

136

Volumen insgesamt

Finanzierungsleistung

RB per 31.12.2009

93,4 Mio.

86,5 Mio.

Mittelaufbringung

RB per 31.12.2009

88,0 Mio.

80,2 Mio.

Wir tauchen in Zahlen ein, statt sie nur zu überfliegen.

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl

11


1

10

2

3

Highlights 2009 1 Gewinnübergabe des Bausparabläufer-Gewinnspiels an Beate Absenger im ersten Quartal 2009. 2 Dukaten-Überreichung an Bernhard Baumgartner zum erfolgreichen Studienabschluss. 3 Unterstützung der Nachmittagsbetreuung in Paldau. Die Raiffeisenbank übernimmt einmal pro Woche die Kosten für das Mittagessen der Kinder. 4 Übergabe der Wasserpumpe an die FF Paldau und Axbach nach dem Hochwasser 2009. 5 Motocrossrennen in Paldau. Mit dabei die beiden Geschäftsleiter der Bank Dir. Franz Hölbling und Dir. Günter Platzer. 6 Kundenmotivationsveranstaltung unter dem Motto „Gestärkt aus der Krise hervorgehen“ mit Dr. Manfred Winterheller (Bildmitte). 7 Benefizkonzert zugunsten „Heim der Hoffnung“ in Zusammenarbeit mit Amalia Pfundner. Mit dabei: Stargast Pfarrer Brei. 8 Übergabe von Fahrradhelmen an die Schüler der Volksschule Paldau. 9 Die Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl sponserte die Dressen für den USC Saaz. 10 Prokurist Mario Wurzinger bei der Übergabe der Tankgutscheine an den Gewinner Walter Kölber anlässlich der Herbstaktion.

12

Jahresbericht 2009 | Highlights 2009


4

5

6

7

8

9

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkรถgl

13


Unsere Bank Wir, die Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl, wollen als

und Ziele unserer Kunden stehen an erster Stelle. Wir entscheiden

Ansprechpartner in finanziellen Angelegenheiten in den Köpfen

vor Ort und unterstützen so unsere Region. Auch in schwierigen

unserer Kunden verankert sein. Der Gedanke an die eigene Bank

Zeiten sind wir für unsere Kunden da und lassen keinen mit sei-

und das Bild des persönlichen Beraters vor den Augen des Kun-

nen Schwierigkeiten und Sorgen allein im Regen stehen. Wir als

den spielen eine sehr wesentliche Rolle. Wir wollen dem Kunden

Mitarbeiter genießen den Komfort, „zuhause“ unserer täglichen

in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite stehen und durch

Arbeit nachzugehen. Das familiäre Arbeitsverhältnis untereinander

eine vertrauensvolle Beziehung zum Kunden zum Lebensbegleiter

spricht für sich und die Werte unserer Bank.

in finanziellen Angelegenheiten werden. Dies soll durch fachliche Kompetenz und persönliche Beziehung geschehen. Die Wünsche

14

Jahresbericht 2009 | Unsere Bank


1. Reihe (v. l. n. r.): Margit Gölles, Gabriela Liedl, Andrea Kien 2. Reihe (v. l. n. r.): Andrea Stergar, Barbara Höfler, Eva-Maria Reichmann, Mag. (FH) Karin Saiger, Mario Köldorfer, Dir. Franz Hölbling, Dir. Günter Platzer, Alois Urbanitsch, Johann Zieser, Prok. Mario Wurzinger, Sonja Rabl 3. Reihe (v. l. n. r.): Maria Wumbauer, Sieglinde Trummer, Johannes Griesbacher, Gertrude Koper, Martin Reicht

Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl

15


Bankstelle Paldau

8341 Paldau 40 Tel. 03150 5150 Fax 03150 2566 E-Mail info.38075@rb-38075.raiffeisen.at

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr.: 8.00–12.00 und 14.00–16.30 Mi.: 8.00–12.00

Bankstelle Studenzen

8322 Fladnitz 150 Tel. 03115 6160 Fax 03115 3820 E-Mail info.38075@rb-38075.raiffeisen.at Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr.: 8.00–12.00 und 14.00–16.30 Mi.: 8.00–12.00

Beratung

nach Vereinbarung bis 19.00 Uhr.

Selbstbedienung

Kontoauszüge, Überweisungen täglich von 6.00 bis 24.00 Uhr möglich. Bargeld bekommen Sie rund um die Uhr.

Internet

www.raiffeisen.at/paldau

Impressum: Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl, Fladnitz 150, 8322 Studenzen. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der RB Paldau-Studenzen-Eichkögl. Erscheinungsort: Paldau/Studenzen/Eichkögl. Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisenbank Paldau-Studenzen-Eichkögl. Fotos: wenn nicht anders angegeben RB PaldauStudenzen-Eichkögl. Redaktion und Layout: wuapaa.com – die redaktion, Dr.-Arthur-Lemisch-Platz 1, 9020 Klagenfurt. Druck: Schmidbauer-Druck GesmbH. Druckauflage: 200 Stück. Herstellungsort: Klagenfurt. Vertrieb: Zugestellt durch Post.at. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.


Geschaeftsbericht