PRESTIGE TRAVEL 01-2023

Page 1

www.prestige-travel.ch CHF 9.50 THE LEADING SWISS TRAVEL MAGAZINE VOLUME 46 01 FLORIDA Der US-Sunshine State ÄGYPTEN SAUDI ARABIEN TENERIFFA QATAR GRIECHENLAND ÖSTERREICH USA SCHWEIZ COSTA RICA SÜDTIROL-SPECIAL
3 VAYA RESORTS. 7 TAGE. 1 SKIGEBIET. 408 PISTENKILOMETER & SKI-IN, SKI-OUT Dein einmaliges Wintererlebnis in den österreichischen Alpen von Tirol bis Salzburg vayaresorts.com

ANSPRECHENDE ERLEBNISSE

Im vergangenen Jahr suchten motivierte Reisende nach neuen Erfahrungen auf der ganzen Welt und verbanden sich wieder mit den Menschen und Orten, die sie lieben. Reisen dient zur Entdeckung anderer Perspektiven und reicher Traditionen. Auch in diesem Jahr werden sich die Menschen auf Reisen konzentrieren, um intensivere Verbindungen mit Familie, Freunden, Kollegen, Kunden, Kulturen und dem Planeten zu schaffen. Von kulinarischen Reisepaketen, die sich auf das Reiseziel konzentrieren, bis hin zu wirkungsvollen Programmen, die helfen, die besuchten Orte positiv zu beeinflussen, suchen Reisende nach sinnvollen Veränderungen durch eindringliche Reiseerlebnisse.

EDI TO RIAL

Wenn uns die letzten Jahre etwas gelehrt haben, dann dass man nicht warten sollte. Sogenannte «Rache-Reisen» werden in diesem Jahr weiter an Dynamik gewinnen, da die Menschen dem Reisen Priorität einräumen. Als Reisender sucht man zunehmend nach einem persönlichen Service. Man möchte nicht mehr Passagier 17A in einem Flugzeug oder in Zimmer 303 in einem Hotel sein. Man sucht nach Reiseerlebnissen, die mit den persönlichen Wellness-Zielen und -Prioritäten übereinstimmen und Körper, Geist und Seele ansprechen.

Der Preis steht nicht mehr im Vordergrund, sondern die Orientierung an individuellen Erlebnissen. In einem Dienstleistungssektor wie dem Tourismus legt man grossen Wert auf die Qualität von Dienstleistungen und Erlebnissen und ist bereit, mehr zu bezahlen. Auch für diese Ausgabe waren wir wieder unterwegs in den USA, Costa Rica, auf Elba, den Kanalinseln, Teneriffa, in Qatar, Ägypten, der Schweiz und dem Trendziel Südtirol mit seinen wundervollen Wander- und Wellness-Hotels, welche alle Ansprüche befriedigen.

Sie spüren, wie das Fernweh an Ihnen nagt? Da hilft nur eines: neue Reisepläne schmieden! Für Ihr nächstes Abenteuer fehlt Ihnen noch die richtige Inspiration? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Jetzt ist genau die richtige Zeit, um mit der Planung für Ihre Reisen zu beginnen, denn viele Reiseziele erfreuen sich weiterhin grosser Beliebtheit und einer hohen Nachfrage. Mit unseren Empfehlungen möchten wir Ihnen einige Anregungen vermitteln.

1

erscheint 2 x jährlich OWNER

Editorial Media Group AG Ceres Tower Hohenrainstrasse 24 CH-4133 Pratteln Telefon +41 61 551 39 40 Telefax +41 61 551 39 49 info@editorial.ag www.editorial.ag

MANAGING DIRECTOR Peter Levetzow

PUBLISHING DIRECTOR Hasan Dursun

EDITOR-IN-CHIEF & PRODUCT MANAGER Urs Huebscher u.huebscher@editorial.ag

HEAD OF PRODUCTION & ART DIRECTION Melanie Moret m.moret@editorial.ag

GRAPHIC DESIGN Sandra Schneider

NEWS / BUCKET LIST / GADGETS Urs Huebscher

EDITORS

Anniko Berkau, Markus Fässler, Michael Lehner, Anita Suter, Detlef Berg, Dominik Buholzer, Artur K. Vogel, Esther Wyss, Nicole Jegerlehner, Benjamin Haltmeier, Tourismus Marketing Organisationen, Hotels

CORRECTOR Mario Hetzel

PHOTOGRAPHS

Pascal Mannaerts, Hotels & Resorts, Pressestellen Veranstalter, Tourist Boards, Airlines, Reedereien, Shutterstock, Bilddatenbanken. Alle Fotos, soweit nicht anders vermerkt, mit Genehmigung des Urhebers.

COVER PICTURE Visit Florida / Miami / Emergent

ONLINE www.prestige-travel.ch

ONLINE-EDITOR Nicoleta Huebscher

ADMIN, COORDINATION & SUBSCRIPTIONS

Serpil Türkmen s.tuerkmen@editorial.ag

IT SUPPORT itadmin@editorial.ag

PRICE

Issue CHF 9.50, Year CHF 19.–

ISSN Print 2813-1479 ISSN E-Mag 2813-1487

PRESTIGE TRAVEL 2
IM PRES SUM

Castel Hörtenberg Hörtenbergstrasse 4 39100 Bozen Dolomiten | Italien Tel.: +39 0471 1800355 info@castel-hoertenberg.com www.castel-hoertenberg.com

Eleganz & Privatsphäre im Herzen von Bozen Wo historischer Charme auf zeitgenössischen Flair trifft

Tauchen Sie ein in den historischen Flair von Castel Hörtenberg und lassen Sie diesen magischen Ort der Ruhe auf sich wirken. Genießen Sie die modern gestalteten Hörtenberg Homes als Ihr urbanes Urlaubszuhause auf Zeit. Bozen wartet auf Sie.

HÖRTENBERG HOMES

Hörtenberg Homes

Museumstraße 50 39100 Bozen Dolomiten | Italien Tel.+39 0471 1801036 info@hoertenberg-homes.com www.hoertenberg-homes.com

CASTEL HÖRTENBERG

SPECIAL DESTINATION

TEXAS Kulturträchtig wie vielseitig

DALLAS UND FORTH WORTH Einzigartige Erlebnisse

HOTEL BOTÁNICO & THE ORIENTAL SPA GARDEN Orientalische Inspiration auf Teneriffa

TENERIFE WECKT EMOTIONEN Eine Reise auf die Kanareninsel lohnt sich

TRENDZIEL KAPVERDEN Die Mischung aus portugiesischem Charme und afrikanischen Traditionen

JERSEY UND GUERNSEY Englische Kulisse, Mediterranes Flair

INSELABENTEUER IM ZEICHEN DES OKTOPUS Die Mittelmeer-Insel Elba

KORFU Luxuriöser All-Inclusive-Urlaub

EKIES ALL SENSES RESORT Alle Sinne im Leben auf Chalkidiki

LAND DER PHARAONEN Ägypten

EINTAUCHEN IN DIE MAGISCHE WELT Kappadokien

COSTA RICA Wo Träumen aufhört und Erleben beginnt

REISEN ERLEBEN The Ocean Club Dom. Republik

MITTELMEER UND ATLANTIK Stadt, Land, Meer

PRESTIGE TRAVEL 4
8
16
18
20
22
24
26
28
38
82
CRUISES 84 AUF SINNESTOUR MIT DEM HAUSBOOT Burgund 86 MS THURGAU GOLD Goldene Zeiten bei Thurgau Travel RELAX 88 RELAX & MOMENTS Reisen als essenzieller Teil der Wellness-Routine 90 LET’S GET SKISAFARI 408 Pistenkilometer und Ski-In, Ski-Out 91 AKTIVURLAUB IN DEN TIROLEN BERGEN The Crystal VAYA Unique – Obergurgl 92 ABSOLUTE POLEPOSITION VAYA Kühtai 93 FACETTENREICHER AUFENTHALT VAYA Zillertal 94 DER ALPBACHERHOF Entspannte Aus- und Augenblicke im Natur und Spa Resort 98 SÜDTIROL-SPECIAL Ein Land voller Kontraste 22 66 34
FLORIDA Der US-Sunshine State
INDIAN SUMMER Ausflugmöglichkeiten in Neuengland
CHICACO Weltstadt und Dorf zugleich
ATLANTA Die überraschende Metropole der Südstaaten
NEWS AUS DEN USA
FERNZIELE Korallen, Cocktails, Kokosnüsse 30 SAUDI-ARABIEN Reise ins unbekannte Königreich 34 EIN WELTKLASSE REISEZIEL Katar
44
48
50
55
56
58
60
62
66
70
Ver anst alter in P ar tner me s s e das Golfereignis an der FESPO 2. – 5. Februar 2023 DIE GANZE WELT AN EINEM ORT 02.02. – 05.02.2023 MESSE ZÜRICH | www.fespo.ch

106 MERAN Eine elegante Stadt voller Leben 110 ENTSPANNEN UND GENIESSEN Belvita Leading Welnesshotels Südtirol 114 HISTORIC SOUTH TYROL Botschafter zeitloser Gastlichkeit 118 SAN VIGILIO & FANES Der Schauplatz der wichtigsten ladinischen Sage 119 ALGUND Das Gartendorf für naturverbundene Geniesser 120 EIN PARADIES FÜR BERGFREUNDE Dolomiten und Bruneck & Umgebung 122 BERGERLEBNISSE IM FRÜHLING Kraft tanken im Südtirol 124 KURIOSITÄTEN UND KULTUR Südtirol, das Land der Burgen und Schlösser 126 VINSCHGAU UND GITSCHBERG Die Almenregion 128 BOZEN UND LANA Landeshauptstadt und Obstanbau 132 BRIXEN Der Südtiroler Bischofssitz

136 AUSZEIT ZWISCHEN APFELBLÜTEN Der Frühling in Lana 141 ISCHGLS ENTSPANNTE SEITE Die Silvretta Therme

MOMENTS

142 NEUE SPRACHE AN DER QUELLE LERNEN Linguista Sprachaufenthalte 143 PREMIERE IN RUST Die Restaurant-Weltneuheit «Eatrenalin»

GLAMOUR IN BUDAPEST Anantara New York Palace Budapest Hotel

LIEBER LANGSAM UNTERWEGS Aktivitäten ohne Hektik

WINTERJAGD NACH EXPONANTEN Sechs spannende Museen in Solothurn

THE APLINA GSTAAD An der Spitze des ganzheitlichen Wellbeing

ACQUA SUITE SETZT AUF KRAFT Kurhaus Cademario

TANZENDE SEGEL UND PULVERGUT Silvaplana

BEZAUBERNDE BIJOUS Einzigartige Unterkünfte im Engandin

PRESTIGE TRAVEL
146
152
154
155
156
157
148
GADGETS 152 WINTERZEIT IST
Pflegende Beauty-Produkten 1 EDITORIAL 2 IMPRESSUM 160 VORSCHAU 152 © Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg 149 134
144 IM DIAGONALSCHRITT Seefeld CITY-BREAK
SWISSNESS 149
150
SALGESCH Der Wein, der auf dem Everest war
WINTERZAUBER IM HOCHTAL Goms
WOHLFÜHLZEIT
BASEL BERLIN BUKAREST
FRANKFURT
GENEVA LAUSANNE LUCERNE VEVEY WIENNA WARSAW ZUG OPENING SOON! VISIONAPARTMENTS GLATTBRUGG 316 STILVOLLE APARTMENTS MIT SERVICE IN DER NÄHE DES FLUGHAFENS JETZT BUCHEN inquiry@visionapartments.com +41 44 248 34 34 ZURICH
PRESTIGE TRAVEL 8
© Visit Florida
FLORIDA

DAS SONNIGE FLORIDA IST EINE DER BELIEBTESTEN URLAUBSREGIONEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN. WÄHREND SICH DIE VOM HURRIKAN IAN BETROFFENEN REGIONEN IM SÜDWESTEN FLORIDAS ERHOLEN, LADEN DIE VOM STURM VERSCHONTEN REISEZIELE ZU EINEM UNVERGESSLICHEN FLORIDA-ERLEBNIS EIN – DARUNTER CLEARWATER, MIAMI, ORLANDO, PALM BEACH, PENSACOLA SOWIE TAMPA. BESUCHER ZIEHT ES IN ERSTER LINIE AN DIE WUNDERSCHÖNEN, LANGEN SANDSTRÄNDE DES BUNDESSTAATES, VOR ALLEN DINGEN DES SÜDLICHEN UND MITTLEREN FLORIDAS, DAS WIE EINE LANDZUNGE IN DEN ATLANTIK RAGT. HIER IN DEN KÜSTENORTEN LIEGEN AUCH DIE MEISTEN HOTELS UND FERIENANLAGEN. NEBEN SEINEN TOLLEN STRÄNDEN WARTET FLORIDA MIT EINEM RIESIGEN UNTERHALTUNGSANGEBOT AUF. NIRGENDWO SONST FINDET MAN SO VIELE FREIZEITPARKS WIE IN DER REGION UM ORLANDO UND DIE AUSWAHL AN SPORTMÖGLICHKEITEN IST NAHEZU UNBEGRENZT. EIN WEITERER PLUSPUNKT DES BUNDESSTAATES IST SEINE ABWECHSLUNGSREICHE NATUR. DIE SUMPFLANDSCHAFT DER EVERGLADES, HEIMAT DER ALLIGATOREN, ZAHLREICHE FLUSSDELTAS UND EINE INTAKTE UNTERWASSERWELT SIND NUR EINIGE HIGHLIGHTS.

DER

US-SUNSHINE STATE

Die meisten Urlauber verstehen unter einem entspannten Aufenthalt wohl nicht nur 24/7-Service in einem All-inclusive-Hotel. Auch die Lebensart und die Kultur spielen beim Reisen eine grosse Rolle. Der Sunshine State Florida ist bekannt für seinen lockeren Lifestyle und Strandleben pur. Doch wo finden Besucher hier authentische Amerika-Erlebnisse? Von kuriosen Aktivitäten wie Kuh-Bingo bis hin zur Erkundung der klassischen amerikanischen Literaturgeschichte –vier Highlights stehen exemplarisch.

ABENTEUER, ADRENALIN – ATTRAKTIONEN!

Floridas weisse Sandstrände sind wahrlich ein Erlebnis, für Fans von Themenparks werden sie jedoch von eben diesen in den Schatten gestellt. Vor allem Orlando glänzt mit den Universal Studios, dem Kennedy Space Center, Walt Disney World, SeaWorld und Co. als Freizeitpark-Eldorado schlechthin. Das Walt Disney World Resort macht Träume wahr und vereint in verschiedenen Themenwelten Nationen rund um den Globus – von Kanada über Frankreich bis ins Vereinigte Königreich und nach Deutschland, Italien, Marokko, Norwegen, Mexiko, Japan und China. Eröffnet am 1. Oktober 1971, umfasst das Resort heute mit Magic Kingdom, Epcot, Disney’s Hollywood Studios und Disney’s Animal Kingdom vier Themenparks. Dazu kommen zwei Wasserparks, 41 Hotels, vier Golfanlagen, ein Campingplatz und vieles mehr, wie die Einkaufs- und Vergnügungsmeile Disney Springs oder das Sportareal ESPN Wide World of Sports Complex. Und während Walt Disney Worlds beliebte Achterbahn «Space Mountain» den Flug ins Weltall lediglich imitiert, macht das Kennedy Space Center ernst. Das grösste Raumfahrtzentrum der Welt ist zugleich ein Stück amerikanische Geschichte. Denn nur vom berühmten Weltraumbahnhof bei Cape Canaveral starteten zwischen 1968 bis 2011 alle bemannten Raumflüge der NASA. Heute erleben Besucher neben einer Führung durch die Geschichte der Raumfahrt zahlreiche Attraktionen und bestaunen unter anderem das Original-Shuttle der Atlantis, das unmittelbar nach seinem

9 SPECIAL DESTINATION
Autor_Urs Huebscher © Bungalows Key

letzten Einsatz hier ausgestellt wurde – übrigens ohne vorher gereinigt zu werden. Ein Geheimtipp: Jeden Mittag haben Besucher gegen Aufpreis die Möglichkeit, einen Astronauten zu treffen! Und noch heute starten dank NASA, Space X und Co. circa 30 Raketen pro Jahr ins Weltall.

Direkt vom Weltraum geht es hinein in die Tiefen des Ozeans: SeaWorld liegt zehn Fahrminuten südlich vom Stadtzentrum Orlando/ Florida. Auf rund 800’000 Quadratmetern bietet der populäre Meerespark die Möglichkeit, eine Vielzahl von Bewohnern der Ozeane aus der Nähe zu erleben. Zu den Attraktionen zählen packende Rides, Shows sowie eine Vielzahl informativer Ausstellungen und Präsentationen, während die benachbarten Universal Studios in die Welt von Hollywood entführen. Wild wird’s hingegen in Tampas Busch Gardens, einem afrikanisch inspirierten Freizeitpark und Tierpark in einem.

DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE

Kilometerlange Sandstrände mit idealen Surfbedingungen an der östlichen Atlantikküste, schneeweisse und teils quietschende Strände zum Ausruhen und Entspannen an der Golfküste im Westen –Floridas Strände sind vereint in ihrer Vielfalt. Der Siesta Key Beach in Sarasota wurde von «Dr. Beach» schon mehrfach zur Nummer eins in den USA erklärt. «Dr. Beach» ist Professor und Direktor des Laboratory for Coastal Research an der Florida International University in Miami. Er gehört zu den renommiertesten Strandforschern der Welt, seit 1991 stellt er ein Ranking der zehn besten Strände Amerikas unter Berücksichtigung von 50 Kriterien wie Wasser und Sandqualität, aber auch Umwelt und Sicherheitsaspekten zusammen. Siesta Keys besonders seidiger, weisser Pulversand zieht Besucher aus aller Welt an. Auch das klare, warme Wasser, die Breite des Strandes, die zu allerhand sportlicher Betätigung einlädt, sowie ideale Schwimmbedingungen durch das flache Abfallen ins Meer verhalfen Siesta Beach bereits mehrfach zur Spitzenposition.

Die endlos weiten Strände von Fort Myers sowie der vorgelagerten Inseln Sanibel und Captiva Island schaffen es immer wieder in die Toplisten der schönsten Strände Amerikas. Besonders für Muschelsammler ist die Region in Südwestflorida ein Paradies, denn die Küsten sind übersät mit grossen und kleinen, flachen und spiralförmigen Muscheln in den schönsten Farben. Und die Auswahl ist riesig: Über 400 verschiedene Arten tauchen die Strände in unterschiedliche Farbvariationen und garantieren einzigartige Spaziergänge am Meer. Kein Wunder also, dass die gebückte Haltung der Muschelsammler sogar zu einem eigenen Begriff geworden ist, dem sogenannten «Sanibel Stoop».

PRESTIGE TRAVEL 10
© Rob O'Neal

Was könnte romantischer sein als eine einsame Insel mit Sand soweit das Auge reicht? Shell Island bei Panama City Beach ist eine etwa elf Kilometer lange, der Küste vorgelagerte Insel, die von Osten nach Westen zwischen dem Golf von Mexiko und der St. Andrew Bay verläuft. Hier leben Schildkröten, Pelikane, Strandläufer und Möwen sowie farbenfrohe Fische, Delfine und Meeresschildkröten. Wasser-Shuttles nehmen Einheimische und Besucher mit zu dem abgelegenen Ort, an dem ob des hohen Quarzgehaltes der Sand beim Gehen quietscht.

NATUR-PARADIES

Wer abseits der Strände im Landesinneren Floridas unterwegs ist, wird überwältigt von der atemberaubenden natürlichen Vielfalt des Staates. Als einziges subtropisches Naturschutzgebiet Nordamerikas wurde der Everglades Nationalpark 1947 von USPräsident Harry S. Truman gegründet und als internationales Biosphärenreservat 1979 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Die Indianer nannten das riesige Feuchtgebiet «Pa-hay-okee», «Fluss aus Gras». Tatsächlich sind die Everglades kein Sumpf, sondern ein träge fliessender Fluss, dessen Strömung man mit blossem Auge kaum wahrnimmt. Nur hier leben sowohl Alligatoren als auch Krokodile. Man spürt die ungezähmte Kraft der Natur durch Wasser und Pflanzen bei Wanderungen durch den Sumpf oder Bootsfahrten durch das unüberschaubare Netz an Wasserwegen und Mangroven.

DAS «AMERIKANISCHE» IM SUNSHINE STATE

Nordflorida ist bekannt für sein Südstaatenflair, Cowboyhüte, Banjos und Line-Dance. All das an einem Ort finden Urlauber inmitten von Panama City Beach in «Tootsies Orchid Lounge». Seit

2008 lockt die Honky-Tonk-Bar Einheimische und feierlaunige Besucher an ihre Tresen und vor allem auf die Tanzfläche – genau wie das berühmte Original in der Country-Hochburg Nashville. Zu Bandwettbewerben und Gesangseinlagen gesellen sich hier Eimer voll frittierter Shrimps und kühles Bier. Die ein oder andere Aufforderung zum Tanz gehört im Tootsies ebenfalls selbstverständlich zum guten Ton. Wer vorab noch auf der Suche nach der passenden Abendgarderobe ist, wird in den 124 Geschäften des Pier Parks, in dem sich die Bar befindet, fündig.

Das von der Commerce Chamber of Palm City an der Ostküste Floridas veranstaltete «Cow Plop Bingo» wirkt auf den ersten Blick bizarr, ist aber eine familienfreundliche Benefizveranstaltung, die jedes Jahr in Martin County stattfindet. Bei jedem Event ist eine andere Ranch des Countys Gastgeber und begrüsst Spieler sowie Schaulustige. Als Spielfeld dient das Ackerland der Farm, welches in grosse Parzellen aufgeteilt wird, die je ein übergrosses Quadrat eines Bingo-Spielfeldes darstellen. Die Zuschauer können eine Parzelle für 50 US-Dollar oder drei Parzellen für 125 US-Dollar erwerben. Anschliessend heisst es «Kuh los» und das Tier beginnt das Ackerland gemütlich zu durchstreifen. Wenn sie schliesslich «ploppt» (oder sich selbst erleichtert und einen Kuhfladen hinterlässt), gewinnt die Person, die auf die entsprechende Parzelle gesetzt hat, den Hauptpreis von 1000 US-Dollar.

VERRÜCKT NACH MANATIS

Manati, Seekuh oder Trichechidae – viele Namen für einen einzigen freundlichen Unterwasserbewohner, der sich in den vergangenen Jahren fast schon zum inoffiziellen Symboltier Floridas entwickelt hat. Das gesamte Jahr über können die reisenden Seekühe in den Meeren, Flüssen und Buchten des Sunshine States beobachtet werden. Aber besonders in den kälteren Monaten von November bis April, wenn sich die Manatis aus den kühlen Meeresgewässern in die

11 SPECIAL DESTINATION
© Isabella Beach Resort ©Laurence Norah Florida Keys News Bureau

Flussläufe des Landesinneren zurückziehen, kann man an vielen Orten auf Tuchfühlung mit den grauen Riesen gehen. Dabei steht der Schutz der bedrohten Tierart jedoch überall im Bundesstaat stets an erster Stelle.

Knapp 90 Minuten nördlich von Tampa, an der Westküste, liegt die inoffizielle Hauptstadt der Manatis – Crystal River. Für alle Fans der Meerestiere sollte der kleine Ort ein fester Bestandteil jeder Florida-Reise sein, denn nirgends kommt man ihnen näher. In den klaren Quellen der Three Sisters Springs können Besucher bei Paddeloder Schwimmausflügen Manatis hautnah erleben. Während das Kennedy Space Center und spektakuläre Raummissionen der NASA Besucher aus aller Welt in die Region locken, sind die Manatis des Merritt Island National Wildlife Refuge noch ein echter Geheimtipp. In dem weitreichenden Schutzgebiet des Haulover-Kanals und des Indian River tummeln sich häufig Seekühe und können von einer speziellen Aussichtsplattform entdeckt werden.

Auch in und um Floridas Magic City lassen sich jeden Winter an den verschiedensten Orten einige der sanften Riesen entdecken. Am besten beobachten lassen sich die Seekühe vor dem Dante Fascell Visitor Center oder im Biscayne National Park, dem grössten Marinepark in den USA, wo die Säuger regelmässig zum Luftholen an die Wasseroberfläche kommen.

FORT LAUDERDALE – ME(H)ER-YACHTEN

Die Yachting-Hochburg Greater Fort Lauderdale im Südosten Floridas gilt für viele als Venedig Amerikas. Zu diesem Beinamen kam die Region dank der rund 480 Kilometer an befahrbaren Wasserwegen im Binnenland, die vom Intracoastal Waterway bis zu den Everglades reichen. Romantische Erlebnisse wie eine lange Spazierfahrt entlang der meilenlangen Wasserkanäle mit einer gecharterten Yacht bei Abendsonne vorbei an Villen, Edelyachten und Palmen –das ist das Markenzeichen der Region. Aber auch abseits des Wassers kommen Luxusurlauber auf ihre Kosten, denn in den WeltklasseRestaurants finden Feinschmecker ihr zweites Zuhause. Viele Restaurants setzen auf die «Farm-to-Table»-Küche und servieren frische, nach Florida-Art zubereitete Köstlichkeiten.

TAMPA – DAS KULINARIK-PARADIES MIT LANGER GESCHICHTE

Die Entwicklung von Tampa Bay in den letzten zehn Jahren macht die Destination zu einem Muss für First-Class-Reisen: von High-End-Hotels über unzählige Gourmet-Highlights bis hin zum historischen Kern von Ybor City und dem erlebnisreichen, vier Kilometer langen Riverwalk, der von Museen, Restaurants und OutdoorAktivitäten gesäumt ist. Neben dem neuen Fünf-Sterne-Hotel «Tampa EDITION» und dem kürzlich eröffneten «JW Marriott Tampa Water Street» finden sich in Tampa auch zahlreiche Boutique-Hotel-Optionen, darunter das ebenfalls neu eröffnete Resort «Haya» im geschichtsträchtigen Ybor City. Das Epicurean Hotel im Hyde Park trumpft zudem mit seiner hochwertigen kulinarischen Vielfalt auf. Wer Wert auf klassische Küche legt, sollte in Floridas bestbewertetem Steakhaus «Bern’s» mit dem Harry Waugh Dessert Room einkehren. Gäste, die spanisch inspirierte Spezialitäten bevorzugen, erfreuen ihren Gaumen im Columbia Restaurant, dem ältesten spanischen Restaurant in den USA. Last, but not least: das preisgekrönte «Rooster and the Till», wo Kreativität und kulinarische Leidenschaft aufeinandertreffen.

AUSSERGEWÖHNLICHE

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Im Südwesten der Metropole Miamis, genauer gesagt im Bezirk Coral Gables, gibt es nicht nur unzählige riesige Banyanbäume, sondern hier erhebt sich im wahrsten Sinne des Wortes auch The Biltmore Miami mit seinem alles überragenden, 16 Etagen hohen Turm mit Kupferverkleidung – eine Kopie des Giraldaturms in der Kathedrale von Sevilla. Die sich über zwei Etagen erstreckende Ever-

PRESTIGE TRAVEL 12
©Visit Florida
©CORAL-GABLES-BILTMORE-HOTEL

glades Suite im 13. Stockwerk ist aufgrund der handgemalten Deckenfresken mit Szenen der tropischen Feuchtgebiete Floridas legendär, aber auch für einen ihrer Stammgäste berühmt. Der Gangster Al Capone betrieb während der Prohibition in dieser Suite eine illegale Kneipe. Davon zeugen noch heute ein privater Aufzug sowie eine Geheimtreppe. Einschusslöcher in Kamin und Wänden sind weitere Beweise der berüchtigten Abenteuer Capones. Vom Balkon aus blickt man hinunter auf eine weitere Berühmtheit des Hauses: der rund 2’270’000 Liter Wasser fassende Swimmingpool – nach Erbauung der grösste der USA. Hier war der berühmte Johnny Weissmüller einst «Swimming Instructor» – bevor er in Hollywood durchstartete.

Das Don Cesar in St. Petersburg an Floridas Golfküste ist innerhalb des Sunshine States deutlich bekannter unter seinem Spitznamen «The Pink Palace». So unwirklich das farbenfrohe Gebäude in der heutigen Zeit wirkt, so bewegend ist die Geschichte hinter der Erbauung. Der feine, weisse Puderzuckerstrand inspirierte Thomas Rowe, hier seiner verlorenen Liebe mit einem Hotelpalast am Strand ein Denkmal zu setzen. Er hatte zuvor in England die spanische Opernsängerin Lucinda kennengelernt und sich unsterblich verliebt. Die beiden trafen sich jede Nacht an einem Brunnen, was beider Eltern missfiel. Als die Familie der Angebeteten von dem Verhältnis erfuhr, musste sie zurück nach Europa. Rowes Briefe an sie kamen nie an. Nur die letzte Nachricht von Lucinda erreichte ihn, als sie bereits im Sterben lag: «Das Leben ist unendlich. Wir treffen uns wieder am Brunnen. Aber nicht in diesem Leben.» Rowe wurde schwer krank. Sein Arzt empfahl ihm das Klima an der Westküste Floridas, wo er schliesslich das Monument seiner verlorenen Liebe errichten liess. Obwohl drei Mal so teuer wie geplant, wurde der «Pink Palace» ein kommerzieller und gesellschaftlicher Erfolg. Nur Rowe wurde nie wieder ganz gesund. In der Lobby starb er 1940 nach einer Herzattacke vor der Nachbildung des Londoner Liebesbrunnens –an gebrochenem Herzen.

SPECIAL DESTINATION
©Visit Florida
©Visit Florida

Wenn das Attribut «einzigartig» jemals auf ein Hotel passte, dann auf dieses hier: Das Seminole Hard Rock Hotel & Casino Hollywood in der Region Greater Fort Lauderdale ist ein Hotel in Form einer gigantischen Gitarre. Der Gesamtkomplex verfügt über mehr als 1 200 Zimmer, darunter auch Überwasser-Bungalows, eine Lagune und ein künstlich angelegter Sandstrand. Das Hotel ist im Besitz des Seminole Tribe of Florida und befindet sich auf indianischem Stammesgebiet. Nach dem Umbau hat sich der CasinoSpielbereich in seiner Fläche fast verdoppelt und bietet nun mehr als 3 000 Spielautomaten, rund 200 Spieltische sowie einen neuen Pokerraum mit 45 Tischen. Zu den zusätzlichen Annehmlichkeiten zählen eine neu erbaute Hard Rock Live Entertainment Location mit Platz für bis zu 7 000 Personen, trendige Restaurants, Bars und Lounges, rund 11’000 Quadratmeter an Tagungs- und Kongressräumlichkeiten, ein 3 900 Quadratmeter grosses Spa, ein Fitnesscenter, High-End-Shoppingmöglichkeiten sowie ein Nightclub und ein Dayclub. Auch bei Dunkelheit ist das neue Hotel in Gitarrenform eine Attraktion: Sechs Lichtstrahlen stellen die Saiten eines imaginären Gitarrenhalses dar und ragen bis zu sechs Kilometer in den Himmel.

«DIE SCHÖNSTE SACKGASSE DER WELT»

Die Florida Keys & Key West sind eine Inselkette, die sich südlich von Miami wie eine Perlenschnur circa 200 Kilometer in das offene Meer erstreckt. «Die schönste Sackgasse der Welt» besteht aus den fünf Regionen Key Largo, Islamorada, Marathon, Big Pine Key und Key West, die sich durch traumhafte Tauchspots, eine beeindruckende Unterwasserflora und -fauna, weisse Sandstrände und wogende Mangrovenwälder auszeichnen. Am 25. März 1822 hisste US-Marineleutnant Matthew C. Perry die amerikanische Flagge erstmals auf Key West. Im Auftrag der Marine erklärte er die strategisch

PRESTIGE TRAVEL 14
©Carillon Miami Wellness Resort ©Seminole Hard Rock Hotel and Casino Hollywood

günstig gelegene Insel am Rande der «Floridastrasse», der Tiefseeroute zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean, als zugehörig zum amerikanischen Staatsgebiet.

Die Inselkette wartet auch in der warmen Jahreszeit mit zahlreichen touristischen Neuigkeiten auf. Zu den Höhepunkten zählen die in Kürze bevorstehende Inbetriebnahme eines Touristenzuges auf den Middle Keys für 60 Fahrgäste auf einer Strecke von circa 3.5 Kilometer entlang der historischen Old Seven Mile Bridge sowie die Wiedereröffnung einer der schönsten Strände Floridas. Der weitläufige Sandspur Beach im Bahia Honda State Park in den Lower Florida Keys lädt nach umfassender Restaurierung nun wieder zum Baden und Sonnen ein.

Besucher, die das erste Mal auf die Florida Keys kommen, werden sofort die einzigartige relaxte Atmosphäre der Inselkette bemerken – Welten entfernt von überfüllten Grossstädten und Themenparks. Es ist dieser entspannte «laid-back»-Lebensstil, der einst den berühmten Schriftsteller Ernest Hemingway veranlasste, sich von 1929 bis 1938 in Key West niederzulassen. Die üppige subtropische Natur und die fröhlich ausgelassenen Bewohner der Insel inspirierten Hemingway. Hier schrieb er einige seiner bekanntesten Werke, darunter «For Whom the Bell Tolls», «To Have and Have Not» und «The Snows of Kilimanjaro». Hemingways damaliges Wohnhaus, das noch heute von den Nachfahren seiner sechszehigen Katzen bevölkert wird, ist jetzt ein Museum, das Hemingways literarisches Vermächtnis und seine Liebe zum Lebensstil von Key West widerspiegelt.

WWW.VISITFLORIDA.COM

WWW.FLA-KEYS.DE

WWW.VISITTHEUSA.COM

SPECIAL DESTINATION
©Visit Florida
Florida
©Visit

AUCH KLASSISCHE ORTE KÖNNEN IN DEN USA

AUFREGEND SEIN. OB YALE UNIVERSITY ODER WHALE WATCHING, MANCHMAL SIND DIE OFFENSICHTLICHSTEN ORTE UND AKTIVITÄTEN

AUCH DIE SCHÖNSTEN UND INTERESSANTESTEN. HIER EINE ÜBERSICHT ÜBER BELIEBTE ORTE UND AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN IN NEUENGLAND.

In (fast) jedem amerikanischen High-School-Film wird über sie gesprochen. Viele berühmte Ikonen haben dort studiert. Die Yale University ist eine der bekanntesten Universitäten der Welt. Die Besucher können während einer geführten Tour aus erster Hand Einblicke in das Campusleben erhalten. Dadurch können sie sich in ehemalige US-Präsidenten wie Bill Clinton oder George Bush hineinversetzen, die selbst an der Yale University ihren Abschluss gemacht haben.

Wer auf Action steht oder einfach nur teure Autos mag, sollte sich bei Thomsons Speedway umschauen. Autoliebhaber, die einen Adrenalinschub lieben, können am Steuer eines Maseratis, Lamborghinis oder Ferraris sitzen und ein NASCAR-Rennen fahren oder an einer Exotic Car Experience teilnehmen.

MASSACHUSETTS

Die grössten Säugetiere der Welt muss man einfach sehen, wenn man in Massachusetts ist. Im Stellwagen Bank National Marine Sanctuary können Tierliebhaber die friedlichen Wale beobachten. Wer noch mehr über die Geschichte der Unterwasserwelt Massachusetts erfahren möchte, sollte das New Bedford Whaling Museum und das Nantucket Whaling Museum besuchen. Ein anderes sehenswertes Museum befindet sich in West Yarmouth. Die Besucher können dort die abenteuerliche Welt der Piraten anhand der berüchtigten Whydah entdecken. Das Whydah Pirate Museum stellt Artefakte aus dem Leben der Piraten aus.

RHODE ISLAND

In Federal Hill ist der Geist von Providence lebendig. Das Flair der italienischen Kultur und Küche können Besucher bei einem Stopp in authentischen Bäckereien, Geschäften und Restaurants erleben. Dort nimmt man sich am besten ein leckeres Gebäck mit auf eine Tour mit den Rail Explorers. Naturliebhaber können eine unver-

INDIAN SUMMER IN NEUENGLAND

PRESTIGE TRAVEL 16
©Tim
Office
Travel and Tourism
©Connecticut Office
of Tourism
Grafft_Massachusetts
of

gessliche Rundfahrt entlang der historischen Aquidneck Island und der spektakulären Narragansett Bay auf speziell angefertigten Tretfahrzeugen bestreiten. Dieses umweltfreundliche Erlebnis bietet eine erstaunliche und komfortable Fahrt auf bestehenden Eisenbahnschienen.

INDIAN SUMMER

Der Indian Summer in Neuengland ist legendär und zieht jedes Jahr sogenannte Leaf Peeper aus aller Welt an – Reisende, die das farbgewaltige Spektakel aus nächster Nähe erleben wollen. Warme Tage und leichter Frost in der Nacht sorgen dafür, dass sich das Laub der Bäume ab Mitte September in kräftige Rot-, Orange- und Gelbtöne verfärbt. Besonders schön lässt sich die Laubverfärbung in Maine bei einer Wanderung, Rad- oder Kanutour durch den Acadia National Park geniessen. Für einen spektakulären Ausblick lohnt sich ein Besuch der Penobscot Narrows Bridge. In 128 Metern Höhe befindet sich ein Observatorium, dessen Aussichtsplattform mit einem Aufzug zu erreichen ist. Vom Wasser aus kann man die wunderschöne, bunt verfärbte Landschaft Maines bei einer Windjammer- Cruise bestaunen.

In Vermont zählen die überdachten Brücken von Montgomery, die urigen Bauernhöfe von Windsor County und die ländliche Schönheit der Route 100 zu den besten Plätzen, um den Indian Summer zu erleben. In Burlington kann man in der Nähe des Lake Champlain mit einem Heissluftballon in die Höhe steigen und die Laubverfärbung aus der Vogelperspektive anschauen.

Normalerweise ist die Laubverfärbung von Ende September im Norden bis Mitte Oktober im Süden Vermonts am schönsten. Aber auch wenn die leuchtenden Farben vorbei sind, nehmen die Hügel eine subtilere und reichere Palette von Farbtönen an und sind wunderschön anzuschauen.

Den aktuellen Stand der Laubverfärbung in den sechs Neuengland-Staaten kann man übrigens unter newengland.com/ seasons/fall/foliage/peak-fall-foliage-map und über die kostenlose App des Yankee Magazine Foliage Leaf Peeper erfahren.

17 SPECIAL DESTINATION
WWW.VISITTHEUSA.DE/NEUENGLAND
© Rhode Island Commerce Corporation © Maine Office of Tourism

KULTURTRÄCHTIG WIE VIELSEITIG

Texas ist so gross, dass es praktisch als eigenes Land bezeichnet werden könnte. Tatsächlich war dies von 1836 bis 1845 der Fall. Das Landschaftsbild in Texas reicht von kargen Badlands über badetaugliche Küstenabschnitte bis zu grünen Bergen und endloser Prärie. Die Gemeinden sind ebenfalls sehr vielseitig: urbane Kultiviertheit in unglaublichen Dimensionen auf der einen Seite, winzige, abgelegene und charmante Städtchen auf der anderen.

Wer nach Country-Kultur sucht, ist hier genau richtig: Rodeos, Line Dancing und beste Voraussetzungen für ein Abenteuer auf dem Rücken eines Pferdes oder eines Esels. Ausserdem gibt es selbstverständlich noch das legendäre Barbecue. An kaum einem anderen Ort auf der Welt findet man bessere Rippchen oder Rinderbrust. Serviert wird das Ganze mit einer köstlichen Auswahl an hausgemachten texanischen Beilagen. Bei Franklin Barbecue in Austin muss man sich auf etwas längere Wartezeiten gefasst machen – aber das köstliche Essen ist das Schlangestehen allemal wert.

Für Geschichtsinteressierte gibt es über den ganzen Bundesstaat verteilt zahlreiche Gelegenheiten, sich über das reiche kulturelle Erbe des «Lone Star State» zu informieren. San Antonio zum Beispiel, die jahrhundertealte spanische Missionsstation Alamo, die Anfang des 19. Jahrhunderts Austragungsort einer langen, blutigen Schlacht war. Geschichten aus dem Wilden Westen haben diesen Staat geprägt, und heute kann man im Herzen der Innenstadt von Abilene an der Le-

IN TEXAS IST WIRKLICH ALLES GRÖSSER, ANGEFANGEN VON DEN PORTIONSGRÖSSEN UND PICK-UPS ÜBER RIESIGE HÜTE (MIT FAST 38 LITER FASSUNGSVERMÖGEN) BIS HIN ZU TAUSENDEN KILOMETERN WUNDERSCHÖNER WILDNIS. DIESER STAAT HAT SO VIEL ZU BIETEN, DASS ES MONATE – VIELLEICHT SOGAR JAHRE – DAUERN WÜRDE, UM ALL SEINE ECKEN UND WINKEL ZU ENTDECKEN.

TEXAS

gende der texanischen Grenzregion teilhaben. Im Frontier Texas wird dank modernster Technik Geschichte lebendig, um den Besucher über den Wilden Westen aufzuklären.

Natürlich bekommt der Besucher in Texas auch allerhand Kunst und kulturelle Vielfalt geboten, vom mondänen Grossstadtdschungel in Dallas und Houston bis hin zum lässigen Austin. Die letztgenannte Stadt fühlt sich an wie eine Insel mitten im Texas Hill Country – ein freier, ungezähmter Ort voller Überraschungen.

DER CHARME VON TEXAS

Ausser Cowboys und weitläufigen Prärien gibt es in Texas noch einige skurrile Sehenswürdigkeiten und Orte, zum Beispiel die Cadillac Ranch, eine Kunstinstallation aus zehn Cadillacs als Erinnerung an die «Goldenen Zeiten» der amerikanischen Autoindustrie, oder Lajitas Ghost Town, wo eine biertrinkende Ziege als Bürgermeister fungiert. In Paris, Texas, befindet sich sogar ein Eiffelturm mit einem Cowboyhut auf der Spitze.

Authentische Westernhüte, Cowboystiefel und -hemden und Jeans sind in den Geschäften von Cavender und Pinto Ranch zu finden. Bei Maida’s in Houston werden Gürtel aus exotischem Leder angeboten und die dazugehörigen Schnallen sind wahre Kunstwerke. Wer nach Stiefeln sucht, ist bei Lucchese richtig. Hier wählen seit Jahrzehnten Präsidenten, Prominente und aktive Cowboys ihre Stiefel aus.

WWW.TRAVELTEXAS.COM

WWW.VISITTHEUSA.COM

18

WELLNESS DESIGN

Entworfen vom italienischen Architekten Antonio Citterio, macht Personal Line Ihr Training zu Hause zu einem einzigartigen Erlebnis mit Hunderten von Video-Workouts auf dem integrierten Display und über die Technogym App.

Rufen Sie uns an 032 387 05 12 und besuchen Sie technogym.com

Technogym Boutique Zürich, Pelikanstrasse 5

Technogym Boutique Genève, Rue du stand 57

Technogym App herunterladen

19

Dallas Fort Worth & EINZIGARTIGE ERLEBNISSE

Dallas, als Aussenposten für den Handel am Trinity River gegründet, bedeutet grelle Lichter, grosses Geld und reges Nachtleben. Forth Worth, eine Stunde mit dem Trinity Railway Express entfernt, hat seine Wurzeln als Knotenpunkt des Viehtransports längst hinter sich gelassen und sich zu einem Epizentrum der texanischen Coolness entwickelt, mit historischen Vierteln, schattigen Parks, erstklassigen Restaurants und einigen der besten Kunstmuseen im Bundesstaat.

GLANZVOLLE STADT DALLAS

DALLAS UND FORT WORTH SIND WIE ZWILLINGE –EIN UNZERTRENNLICHES PAAR, YIN UND YANG, ERDBEEREN UND SAHNE. DIE EINE IST GROSSSTADT, SUPERMODERN UND MIT GLITZER, DIE ANDERE GEMÄCHLICHER, ELEGANT UND ENTSPANNT.

Den Besuchern hat die Heimat der legendären Dallas Cowboys eine Menge zu bieten. Der Stolz dieses Shopping-Mekkas ist die Northpark Mall. Die 235 Läden integrieren wunderschön Kunstobjekte, Skulpturen, Springbrunnen und Gärten. Für ausgefallene Fundstücke sind der Dallas Design District oder die angesagten Läden im Viertel Deep Ellum der richtige Anlaufpunkt. Auch eine Fülle von Museen wird angeboten, darunter das Frontiers of Flight Museum (in dem sich das Original-Raumschiff Apollo 7 befindet). Sportfans kommen bei «Big D»-Sportveranstaltungen wie American-FootballSpielen mit dem fünffachen Super-Bowl-Champion Dallas Cowboys auf ihre Kosten.

Autor_Urs Huebscher

Gourmet-Köstlichkeiten der Stadt findet man in verschiedenen Restaurants, die zu den besten im Bundestaat zählen, darunter das renommierte Petra & The Beast, das Fearings oder die Revolver Taco Lounge. Dallas bietet etwas für jeden Geschmack. Im Schlemmerviertel Trinity Groves westlich des Zentrums gibt es alles, was das

20
Childress
© Christina

Herz begehrt, zum Beispiel Barbecue, Sushi, spanische Tapas, Südstaatenküche und Burger. Deep Ellum lockt mit köstlichem texanischem Barbecue, während in Tex-Mex-Lokalen wie dem Meso Maya Margaritas in allen Variationen zu finden sind: pikant oder süss, gefroren oder «on the rocks».

Wer die texanische Lebensart hautnah erleben möchte, ist im Texas Horse Park goldrichtig. Diese Pferderanch liegt nicht einmal 13 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Dennoch lässt man auf den ruhigen Pfaden des Areals den Grossstadttrubel ganz weit hinter sich. Im Sixth Floor Museum am Dealey Plaza erfährt der Besucher Wissenswertes über das Leben und die Präsidentschaft von John F. Kennedy. In der George W. Bush Presidential Library and Museum kann man im Decision Points Theater den Entscheidungsfindungsprozess des Präsidenten miterleben und für ein Foto an einer kompletten Nachbildung des Präsidentenschreibtisches im Oval Office Platz nehmen.

Vom GeO-Deck auf dem Reunion Tower sieht man Dallas aus der Vogelperspektive. Die Aussichtsplattform befindet sich auf einer Höhe von 170 Metern und umfasst auch einen Bereich im Freien. Das Perot Museum of Nature and Science beherbergt eine der beeindruckendsten Edelsteinsammlungen in den USA sowie eine erst kürzlich entdeckte Dinosaurierart, die es nur in Dallas zu sehen gibt. Ein grossartiger Ort für alle, die sich für Wissenschaft interessieren. Nördlich von Dallas wartet übrigens ein weiteres Highlight: Die Southfork Ranch ist der Originaldrehort der legendären TV-Serie «Dallas», die von 1978 bis 1991 ausgestrahlt wurde. In dieser Stadt, in der südliche Gastfreundschaft und texanische Einflüsse aufeinandertreffen, hat Langeweile keine Chance.

FORT WORTH – DER WILDE WESTEN HAUTNAH

Schon bei der Ankunft in Fort Worth, Texas, erlebt man als Besucher das Westernfeeling der Stadt hautnah: Überall Männer mit grossen Cowboyhüten, und selbst die berittene Polizei trägt hier einen Cowboyhut. Doch die Stadt hat neben unverkennbarer Westernhistorie eine gepflegte und lebhafte Altstadt mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und grossartigen Kulturangeboten zu bieten.

Lohnenswerter Ausganspunkt eines Besuchs in Fort Worth ist der Stockyards National Historic District, ein Viertel, in dem früher Viehhandel betrieben wurde und viele historische Gebäude bewahrt wurden. Es ist ein Gefühl, als ob man in eine alte Westernstadt gereist ist. Der Charme der Stadt ist zum Teil auf seine Wurzeln als Viehzüchterstadt zurückzuführen. Jeden Freitag- und Samstagabend sind die Besucher zum Stockyards Championship Rodeo im Cowtown Coliseum eingeladen. Neben Restaurants und jeder Menge kleiner Boutiquen und Shops, in denen man sich mit Westernsouvenirs eindecken kann, findet hier einmal am Tag ein ganz besonderes Spektakel statt: der Longhorn-Cattle-Drive-Viehtrieb, bei dem die für Texas so typischen Longhornrinder von Cowboys auf Pferden über die Hauptstrasse des Viertels getrieben werden. Ein tolles Erlebnis. Wer vom Westernfieber gepackt wurde, fährt am besten in die Justin Boots Outlets und bestaunt die riesige Auswahl an Westernstiefel für Männer, Frauen und Kinder, die zu grossartigen Preisen angeboten werden. Gleich in der Nähe wird in der Firestone & Robertson Distilling Company einer der besten Whiskeys der USA hergestellt. Neben dem allseits spürbaren Western-Vibe der Stadt, finden sich im Kulturviertel gleich eine Reihe von bedeutsamen Museen, die zudem alle fussläufig zu erreichen sind. So ist im Kimbell Art Museum das einzige in den USA ausgestellte Michelangelo-Gemälde zu finden. Und das fantastische Modern Art Museum of Fort Worth hat eine Kunstsammlung zu bieten, die fast 2600 Kunstwerke namhafter Künstler der Moderne umfasst. Unweit von hier liegt das Amon Carter Museum of American Art, in dem bedeutende Werke amerikanischer Kunst zu finden sind, und das spannende Fort Worth Museum of Science and History zeigt interaktive Ausstellungen, die einen Besuch mit der ganzen Familie zu einem tollen Erlebnis machen. Ein weiterer Stopp lohnt sich im Kulturviertel: im National Cowgirl Museum and Hall of Fame, dem einzigen Museum in den USA, das sich der Geschichte und Würdigung der Frauen des amerikanischen Westens gewidmet hat.

WWW.VISITDALLAS.COM

WWW.VISITTHEUSA.COM

21 SPECIAL DESTINATION
© visit dallas ©Fort Worth

WELTSTADT DORF ZUGLEICH CHICAGO &

EINE STADTERKUNDUNG AM LAKE MICHIGAN

DIE METROPOLE IM MITTLEREN WESTEN BOOMT. DAS ZEIGT SICH VOR ALLEM IN DOWNTOWN MIT SEINER LEBENDIGEN ARCHITEKTUR-, KUNST- UND KULTURSZENE. DORT SIND ARCHITEKTONISCHE MEISTERWERKE VERSAMMELT, DIE AM HIMMEL KRATZEN, ES GIBT ERSTKLASSIGE MUSEEN, WELTBERÜHMTE BÜHNEN UND AUSGEZEICHNETE RESTAURANTS.

Downtown heisst in Chicago «The Loop», ein durch Schienen der Hochbahn gebildeter Ring, der sich über 35 Blocks erstreckt. Es ist auch das finanzielle Zentrum mit vielen Bürotürmen und elegant gekleideten Angestellten. Herausragend im wahrsten Sinne des Wortes sind das John Hancock Center und der Willis Tower. Beide sind ganz weit vorn auf der Liste der höchsten Gebäude der Welt und sie bieten Besuchern von ihren Aussichtsplattformen eine fantastische Aussicht. Wer sich in Sekundenschnelle in den 94. Stock des Hancock Centers katapultieren lässt, kommt in den Genuss eines imposanten 360-Grad-Panoramas über die Stadt und den Lake Michigan. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zu 80 Kilometer weit in vier verschiedene Bundesstaaten. Nur wer absolut schwindelfrei ist, sollte am TILT vorbeischauen. Acht bodentiefe Fenster kippen langsam nach vorn und lassen die Besucher 300 Meter über dem Abgrund schweben. Das ist Adrenalin pur. Wer den Willis Tower, der früher Sears Tower hiess,

besucht, kommt noch höher. Die Aussichtsplattform befindet sich im 104. Stockwerk. Auch hier ist Mut gefragt – wer sich auf einen der drei gläsernen Balkone begibt, schaut 412 Meter in die Tiefe. Chicago liegt uns zu Füssen, zieht sich 30 Meilen an dem mit vielen Stränden gesäumten Lake Michigan entlang und bietet 2.7 Millionen Menschen ein Zuhause. Mit den Vororten im Umland sind es sogar fast zehn Millionen Einwohner.

In einem der Vororte, in Oak Park, treffen wir Eric Wagner. Der Tourismusmanager zeigt uns einen neuen Route-66-Marker. «Wir bereiten schon jetzt das 100-jährige Jubiläum der Route 66 vor, das wir 2026 gross feiern wollen», sagt er. Die Strasse wurde 1926 eröffnet und führt von ihrem Ausgangspunkt in Chicago bis nach Kalifornien. In einem der unzähligen Restaurants in der Roosevelt Road geniessen wir leckeres Barbecue und Hefeweizen aus einer benachbarten Brauerei. Viele Menschen, die hier wohnen, haben deutsche

PRESTIGE TRAVEL 22
REPORTAGE
Autor_Detlef Berg Bilder_Detlef Berg

Vorfahren, berichtet Wagner. Der berühmteste Bewohner von Oak Park ist mit Frank Lloyd Wright aber ein gebürtiger Amerikaner. Der 1959 verstorbene Architekt gehört zu den bedeutendsten Baukünstlern der Vereinigten Staaten. In Oak Park hat er gezeigt, was entstehen kann, wenn Wohnhäuser harmonisch aufeinander abgestimmt und mit Bedacht und künstlerischer Ambition gebaut werden. Einige erinnern an die deutsche Bauhaus-Periode, alle zeichnen sich durch strenge Raster und klare geometrische Formen aus. Auf einer «Historic Neighborhood Walking Tour» können zehn Häuser von Wright, jedes für sich genommen ein wahres Juwel, besichtigt werden – weil sie bewohnt sind, allerdings nur von aussen. Die Tour beginnt am Lloyd-Wright-Haus, das der Architekt im Alter von 33 Jahren als seinen privaten Wohnsitz erbaute. Heute ist es ein Museum, das durch das klar gestaltete Innere zeigt, dass Wright ein Haus als Gesamtkunstwerk verstand.

Für Jordan Mozer, Jahrgang 1958, Architekt und Designer aus Chicago, gehört etwas Glamour zur Inneneinrichtung. In Hamburg etwa zeichnete er für die Bar Herzblut auf der Reeperbahn und das East Hotel verantwortlich. Bei ihm geraten Proportionen ausser Rand und Band – Wände biegen sich, Regale kommen gewölbt daher und Stühle haben ihren eigenen Swing. In seiner Heimatstadt bietet die Cheesecake Factory im Basement des Hancock Towers Anschauungsunterricht seiner Arbeit – eine verspiegelte Bar in einem gigantischen Goldrahmen, wulstige Säulen und überdimensionale Handläufe im Art-déco-Stil sind nur einige auffällige Merkmale im Restaurant. Jobangebote aus New York oder London hat Mozer ausgeschlagen: «Chicago ist meine Heimat, hier hat alles für mich begonnen, und es ist eine Stadt mit grossartiger Architektur.»

Zum obligatorischen Besuchsprogramm gehört auch eine Bootsfahrt auf dem Chicago River. Einst eine stinkende Kloake, zählt das Quartier heute zu den attraktivsten Wohngebieten, und man zahlt horrende Mieten, um vom Wohnzimmer aus auf das Wasser blicken zu können. 90 Minuten dauert die lehrreiche Fahrt durch die Häuserschluchten. Wir passieren Mies van der Rohes minimalistisches Bürohaus, die doppelten Maiskolben der «Marina City» und staunen

über den Tribune Tower und das Wrigley Building im Zuckerbäckerstil mit seinem Clock Tower, an dem schon Harold Lloyd im Stummfilm «Ausgerechnet Wolkenkratzer» von 1929 am Zeiger der Turmuhr hing.

Einen Tag in Chicago widmen wir ganz der Kunst. Schon auf dem Weg zum Art Institute of Chicago entdecken wir jede Menge Kunst im öffentlichen Raum. Im Millennium Park steht das berühmte «Cloud Gate» von Anish Kapoor, eine bohnenförmige Stahlskulptur, in der sich Himmel und Wolkenkratzer spiegeln. Im Museum selbst entdecken wir Edward Hoppers berühmtes Gemälde «Nighthawk», und auch das, was an Werken der Impressionisten ausgestellt wird, ist einfach sensationell.

Am Abend erleben wir Riccardo Muti und sein Chicago Symphony Orchestra, die vom begeisterten Publikum mit stehenden Ovationen gefeiert werden. Stimmungsvoll ist es auch an unserem letzten Abend in «Buddy Guy’s Legend», einem der bekanntesten Blues- Clubs der Stadt. Wir denken an Frank Sinatra und seine Hymne auf die Stadt «You’ll lose the blues in Chicago».

WWW.CHOOSECHICAGO.COM

WWW.VISITTHEUSA.COM

23

ATLANTA DIE ÜBERRASCHENDE METROPOLE DER SÜDSTAATEN

BEREITS DER ANFLUG AUF DIE HAUPTSTADT DES US-BUNDESSTAATES GEORGIA IST BEEINDRUCKEND –DER HARTSFIELD-JACKSON INTERNATIONAL AIRPORT IST MIT MEHR ALS 75 MILLIONEN PASSAGIEREN (2021) EINER DER VERKEHRSREICHSTEN FLUGHÄFEN DER WELT. ER IST DAS DREHKREUZ VON DELTA AIRLINES UND WIRD VON VIELEN PASSAGIEREN ALS ZWISCHENSTOPP FÜR INLANDSFLÜGE GENUTZT. DOCH ES LOHNT SICH, EIN PAAR TAGE FÜR EINEN BESUCH DER STADT IM SÜDOSTEN DER USA EINZUPLANEN.

Vom Flughafen sind es über die typischen sechsspurigen Highways gerade mal 20 Minuten bis zur Innenstadt. Aber auch mit der Bahn sind wir schnell in der City und haben keine Parkplatzprobleme.

Sauber und geordnet erleben wir Downtown rund um die Peachtree Street, den «Broadway» von Atlanta. Futuristische Architektur mit Bauten aus Granit bestimmt das Bild, und dazwischen verstecken sich einige historische Gebäude. Auch mehrere der zahlreichen Attraktionen sind von hier aus bequem zu Fuss zu erreichen.

Für den ersten Abend hat uns der Concierge vom Four Seasons Hotel einen Tisch im Ted’s Montana Grill, einem angesagten Steakhouse mit schönem altem Eichenholzmobiliar, reserviert. Im Lokal kommen wir mit Reanny Bray ins Gespräch. Die Chefköchin freut sich darüber, dass jetzt auch wieder Besucher aus Europa kommen. «Wisst ihr, warum das Restaurant «Ted’s Montana Grill» heisst?», fragt sie uns. Wir wissen es nicht, hätten aber darauf kommen können – mit Ted ist CNN-Gründer Ted Turner gemeint, der in

Montana und South Dakota eigene Bisonherden besitzt, wo die Tiere artgerecht gehalten werden. Auf den Tisch kommen leckere Bison-Burger und perfekte Steaks, aber auch Salate.

ERFOLGSSTORY

Aus dem Südstaaten-Nest, das vor 180 Jahren als Bahnstation im Nirgendwo zwischen Baumwollfeldern und Pfirsichplantagen mit dem traurigen Namen Terminus gegründet wurde, ist eine rasant wachsende Metropole geworden. Die Zahl der Bewohner hat längst die Fünf-Millionen-Grenze überschritten, innerhalb der Stadtgrenzen leben 500’000 Menschen. Zahlreiche Unternehmen haben hier ihren Firmensitz, und gerade junge Menschen sind begeistert vom angenehmen Leben in Atlanta. Langeweile hat hier keine Chance.

PRESTIGE TRAVEL 24
Autor_Detlef Berg Bilder_Discover Atlanta
REPORTAGE

Einen besonderen Schub bekam die Entwicklung der Metropole durch die Olympischen Spiele von 1996. «Die ganze Stadt wurde damals einer aufwendigen Schönheitskur unterzogen. Bürgersteige und Parkanlagen entstanden. Das Quartier in Midtown war damals keine gute Gegend, doch dem 53 Stockwerke hohen Wolkenkratzer folgten zahlreiche weitere moderne Gebäude – heute zählt das Viertel zählt zu den beliebtesten der Stadt».

Neu gestaltet – mit Spenden der Bürger – wurde auch der weitläufige Centennial Park mit dem Springbrunnen der Olympischen Ringe, einem computergesteuerten Wasserspiel, das das Logo aufgreift. Gleich nebenan lohnt ein Besuch des imposanten «World of Coca-Cola Pavilion», denn Atlanta ist Zentrum des weltumspannenden Brause-Imperiums. Ein gewisser Dr. John Pemberton suchte 1886 nach einem Mittel gegen Kopfschmerzen, mixte ein Getränk aus Koka-Pflanze und Kola-Nuss. Sehr wirksam war es nicht, aber es schmeckte. Die genaue Rezeptur liegt heute hinter den dicken Türen der Coca-Cola-Zentrale und ist das bestgehütete Geheimnis der Stadt.

Noch einer hat in Atlanta Geschichte gemacht: Ted Turner. 1980 gründete er eine Fernseh-Gesellschaft mit den Namen CNN und riskierte dafür sein gesamtes Vermögen. Heute ist CNN der grösste weltumspannende Nachrichtensender. Furchterregende japanische Seespinnen, die durchs Zwielicht der Tiefsee schreiten, und

Walhaie sowie andere Raubfische, die bedrohlich nah hinter Acrylwänden vorbeischwimmen, sind nur einige der Attraktionen des riesigen Georgia-Aquariums. Direkt daneben: das National Museum for Civil and Human Rights. Dass das Museum gerade in Atlanta steht, zeigt die grosse Bedeutung der Stadt als ein Zentrum der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Martin Luther King wurde hier 1919 geboren. Sein Geburtshaus und die Ebenizer Baptist Church, in der er predigte, sind ebenfalls lohnenswerte Ziele in einer Stadt, in der heute mehr Farbige als Weisse leben.

Ein besonderes Erlebnis ist der Ponce City Market. 1926 erbaut, diente der grösste Backsteinbau im Südosten der USA lange Zeit als Logistikzentrum für einen Versandhandel. Heute bietet die historische Immobilie ein einmaliges Einkaufserlebnis. In der Markthalle im Erdgeschoss gibt es Foodstände. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – das Angebot reicht von einer schicken Weinbar über Sushi und Spezialitäten aus Polen bis hin zum Eisstand, der angeblich das beste Eis der Stadt verkauft. In den oberen Stockwerken sind interessante Läden und Galerien eingezogen, und wer das nötige Kleingeld hat, kann auch tolle Wohnungen und Büros mit Loftcharakter beziehen. Der Ponce City Market liegt direkt an der Belt Line, einer ehemaligen Eisenbahnlinie, die Atlanta ringförmig umschloss. Sie wird zurzeit auf über 35 Kilometern Länge für Fussgänger und Radfahrer ausgebaut und von Kunstwerken, lokalen Geschäften und Restaurants flankiert.

Zum Abschluss unserer Atlanta-Visite steigen wir dem Ponce City Market aufs Dach. Zahlreiche Restaurants und Bars laden dort zum Verweilen ein. Gratis dazu gibt es einen spektakulären Ausblick auf die glitzernde Skyline der Stadt.

WWW.DISCOVERATLANTA.COM

WWW.VISITTHEUSA.DE

25

AUS DEN USA

1 ARIZONA

1 WIEDERERÖFFNUNG VON OLD TUCSON –

DEN WILDEN WESTEN ERLEBEN

Wild-West-Fans aufgepasst: Mit der Wiedereröffnung von Old Tucson wartet ein einzigartiges Erlebnis auf Besucher, die in die Atmosphäre des Wilden Westens eintauchen möchten. Foodies können sich in einem neuen Restaurant in Page auf kulinarische Köstlichkeiten freuen, die die Aromen der Sonora-Wüste beinhalten, und mit dem Village Camp wird ein Campingurlaub in Flagstaff in Kürze auf ein neues Level gehoben. Das Erbe der Westernstadt ist in den Gebäuden aus dem Jahr 1890 verwurzelt, die als Kulisse für beliebte Filme wie «Die drei Amigos», «El Dorado» und «Tombstone» dienten.

2 ÄLTESTE STADT KALIFORNIENS

San Diego, wunderschön eingebettet zwischen Küste und Bergen, ist die älteste Stadt Kaliforniens und gilt mit ihren circa 3.3 Millionen Einwohnern als Trendstadt. Die circa 300 Sonnentage im Jahr und auch das angenehme Klima ziehen jährlich zahlreiche Besucher an. San Diego ist ständig im Wandel und es entstehen kontinuierlich neue Theater und Museen. Die schönen und langen Strände sind sehr gepflegt und ideal für einen Bade- und Strandurlaub geeignet. In Downtown San Diego pulsiert das Leben. Viele Sehenswürdigkeiten und historische Schönheiten wie das Gaslamp Quarter mit seinen viktorianischen Häusern sind wahre Besuchermagnete. In San Diego herrscht auch durch seine freundlichen und hilfsbereiten Einwohner ein ganz besonderer Spirit vor.

3 VIRGINIA BEACH

3 «SOMETHING IN THE WATER» 2023 MIT PHARRELL WILLIAMS

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der USOstküste aufeinandertreffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto «Live the Life». Die beliebte Strandpromenade hält den Rekord als längster Vergnügungsstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Die Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und geniessen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem grössten Flussmündungsgebiet der USA. Vom 28. bis 30. April 2023 verwandelt sich die Oceanfront in Virginia Beach mit dem Open-Air-Event «Something in the Water» wieder zum EventMekka. Das dreitägige Kunst-, Musik und Kulturfestival geht auf die Initiative des Sängers, Songwriters und Produzenten Pharrell Williams zurück, der in dem beliebten Urlaubsort an der amerikanischen Ostküste geboren wurde.

4 NEUES FOUR SEASONS HOTEL AND PRIVATE RESIDENCES

In Nashville gibt es ein neues Wahrzeichen, das sich 40 Stockwerke über die pulsierende Stadt erhebt und vor Energie, Leidenschaft und herzlicher Gastfreundschaft nur so strotzt. Das kunst- und lichtdurchflutete Four Seasons umfasst 235 Gästezimmer und Suiten, ein einzigartiges Restaurant- und Barkonzept, ein Spa mit umfassendem Service, ein Pooldeck im Resort-Stil, moderne Veranstaltungsräume und vieles mehr. Mit Panoramablick auf die Stadt und den Fluss und einer Inneneinrichtung, die das lokale Erbe und die Handwerkskunst zelebriert, ist die Bühne bereitet für ein völlig neues Luxuserlebnis, das dieser dynamischen Stadt angemessen ist, die weiterhin kreative Talente und eine wachsende Zahl von Besuchern aus dem ganzen Land und der ganzen Welt anzieht. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten von den wichtigsten Sport- und Unterhaltungsstätten sowie den legendärsten musikalischen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt.

PRESTIGE TRAVEL 26 NEWS
2
SAN DIEGO 4 NASHVILLE

5 PALM BEACH

6 LAS VEGAS

7 SILVER LINE VERBINDET WASHINGTON DULLES AIRPORT MIT DOWNTOWN DC

Für Fluggäste, die am Washington Dulles International Airport landen oder abfliegen, ist es jetzt noch einfacher, die rund 40 Kilometer zwischen dem Stadtzentrum von Washington, DC und dem internationalen Flughafen zurückzulegen. Die Erweiterung der Metrolinie Silver Line verbindet den Flughafen in Virginia direkt mit Downtown DC. Die Verlängerung der Silver Line bietet weitere Haltestellen in Fairfax und Loudoun County im US-Bundesstaat Virginia: Reston Town Center, Herndon, Innovation Center, Washington Dulles International Airport, Loudoun Gateway und Ashburn, die neue Endstation der Silver Line. Die Züge verkehren zur Betriebszeit alle 15 Minuten. Reisende gelangen so vom Flughafen in knapp 50 Minuten zur Station Metro Center in Washington, DC. Von dort sind es nicht einmal zehn Gehminuten zum Weissen Haus und zur National Mall.

8 BESTES WELLNESS-HOTEL DER USA

5 ERSTES MASTERPIECE HOTEL IN DEN USA

Ende 2022 eröffnete die Oetker Collection in Partnerschaft mit Reuben Brothers ihr erstes Masterpiece Hotel in den USA: The Vineta Hotel im Herzen von Palm Beach. Nur wenige Minuten vom Strand und lediglich zwei Blocks von der Worth Avenue entfernt, die für ihre ausgezeichneten Designer-Boutiquen, Kunstgalerien und Restaurants bekannt ist, soll The Vineta Hotel Treffpunkt für Freunde des schönen Lebens aus aller Welt werden. Mit seiner markanten blassrosa Fassade ist das Haus ein typisches Beispiel mediterraner Revival-Architektur, für die Palm Beach berühmt ist.

6 DIE FORMEL 1 ÜBERNIMMT DEN LAS VEGAS STRIP

Nach der Bekanntgabe des F1-Kalenders 2023 wird der wohl am meisten mit Spannung erwartete Grand Prix in der Geschichte des Motorsports in der Woche vor Thanksgiving am 18. November 2023 in Las Vegas stattfinden. Mit einem historischen Start am Samstagabend um 22:00 Uhr wird der neue Flagship Grand Prix der Formel 1 die Sport- und Unterhaltungshauptstadt der Welt vier Tage und Nächte lang in einem noch nie dagewesenen Ausmass dominieren und den Las Vegas Grand Prix als herausragendes Ereignis im globalen Kalender des Motorsports im Jahr 2023 und darüber hinaus festigen. Auf der Strecke, die nachts vor der ikonischen Kulisse von Las Vegas stattfindet, erreichen die Fahrer atemberaubende Geschwindigkeiten von über 340 Stundenkilometern, während sie um einige der berühmtesten Wahrzeichen, Hotels und Casinos auf dem legendären Las Vegas Strip fahren.

Das Eupepsia Wellness Resort liegt inmitten der Blue Ridge Mountains im Südwesten von Virginia, etwa 500 Kilometer von der Hauptstadt Washington, DC entfernt und wurde bereits zum zweiten Mal hintereinander zum besten «Health & Wellness Resort» des Landes gewählt. Das Boutique-Resort in dem Örtchen Bland im Shenandoah Valley bietet ein gehobenes Wellness- und Gesundheitsprogramm und stellt dabei die individuellen Bedürfnisse eines jeden Gasts in den Mittelpunkt. Viele Anwendungen und Therapien beruhen auf der alten indischen AyurvedaHeilkunst, bereichert um moderne Erkenntnisse und Anwendungen. Das Resort ist Teil eines weitläufigen Anwesens, auf dem Kühe, Hühner, Schafe und Ziegen unter ökologischen Bedingungen gehalten werden. Ausserdem wird hier das Gemüse selbst angebaut, das wie die Milch, die Eier oder der Honig der eigenen Bienenstöcke in der Küche zu pflanzenbasierten Gourmetspeisen verarbeitet wird.

Die Region rund um das Resort bietet viele Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren durchs Grüne. Darüber hinaus lassen sich mit dem Mietwagen schnell der Jefferson National Forest, der Fernwanderweg «Appalachian Trail» oder das Städtchen Bristol erreichen, das als die Wiege der Countrymusik gilt.

27 SPECIAL DESTINATION
7
8
WASHINGTON
VIRGINIA

FERN ZIELE

©Baglioni Resorts

KORALLEN, COCKTAILS,KOKOSNÜSSE

KATAR

Der Zauber bunter orientalischer Märkte, riesige Shoppingmeilen, Wüstensafaris oder Falken dressieren – all das ist Katar. Ein Land, welches immer wieder neue Superlative erschafft. Katar ist noch kein Tourismusmagnet, hat aber alle Voraussetzungen, es zu werden. Daher ist es exotisch und spannend, Land und Leute zu erleben.

SAUDI-ARABIEN

Das Königreich Saudi-Arabien überrascht mit einer ungeahnten Fülle an Erlebnissen: mystische Wüstenlandschaft, grüne Oasen, historische Stätten, abstrakte Felsformationen und eine Vielfalt an kulinarischen Gaumenfreuden. In der Hafenstadt Dschidda trifft Antike auf Moderne: farbenfrohe Souks, ein lebendiger Fischmarkt und eine aktive Kunst- und Kulturszene. Entlang der Küste des Roten Meeres warten erstklassige Tauchspots mit einer faszinierenden Unterwasserwelt.

PUNTA CANA

Wer auf der Suche nach dem Paradies ist, der sollte hier innehalten: Punta Cana steht für Palmen, Strand und karibische Lebenslust. Über wie unter Wasser bezaubert die Dominikanische Republik mit postkartenreifen Anblicken. Sonnenschein und Wohlfühltemperaturen – 365 Tage im Jahr!

COSTA RICA

Kaum ein Land ist vielfältiger als Costa Rica. Zwischen zwei Ozeanen gelegen, bietet das Surfparadies einige der schönsten Strände der Welt. Gleichzeitig zieht sich eine Gebirgskette mit mehreren Dreitausendern durchs Land. Die Hauptstadt San José liegt auf über 1100 Metern über dem Meer. Sie ist idealer Ausgangsort, um an die Strände, Berge und in die Naturparks zu gelangen. In Costa Rica findet man sowohl an der Pazifik- als auch an der Karibikküste absolute Traumstrände. Abwechslung vom Strandleben bieten die zahlreichen Nationalparks mit ihrer Pflanzen- und Tiervielfalt.

29 SPECIAL DESTINATION

UNBEKANNTE

Mit dem Masterplan «Vision 2030» hat das Königreich SaudiArabien in den letzten Jahren damit begonnen, das Land zu modernisieren, die Abhängigkeit vom Erdöl zu reduzieren und die Wirtschaft international wettbewerbsfähig zu machen. Ein wichtiger Baustein dieser Strategie ist die Entwicklung des Tourismus. 2019 begann Saudi-Arabien, seine Grenzen für Touristen zu öffnen – der Beginn eines anspruchsvollen Ziels: Im Jahr 2030 sollen 100 Millionen internationale Besucher ins Land kommen.

Saudi-Arabien, etwa sechsmal so gross wie Deutschland, bietet viel: abwechslungsreiche Bergregionen, UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten, Vulkanlandschaften, nahezu unberührte Korallenriffe im Roten Meer, grüne Oasen, historische Altstadtkerne und bizarre Felsformationen. Nicht zu vergessen die freundlichen Menschen, die Besucher mit offenen Armen empfangen und sich gern mit ihnen austauschen.

KÖNIGREICH

SAUDI-ARABIEN

SAUDI-ARABIEN WAR BIS VOR KURZEM DER LETZTE «WEISSE FLECK» AUF DER TOURISTISCHEN WELTKARTE UND ÖFFNET SICH JETZT BEHUTSAM AUSLÄNDISCHEN BESUCHERN. DIE REGION, DIE SCHON IM ALTEN TESTAMENT MEHRFACH ERWÄHNUNG FINDET, BEGEISTERT MIT EINER AUSSERGEWÖHNLICHEN VIELFALT: VON TRADITIONELLEN BEDUINENDÖRFERN IN EINER DER GRÖSSTEN WÜSTEN DER ERDE BIS HIN ZU MODERNEN GROSSSTÄDTEN, DIE MIT ERSTAUNLICHEN ARCHITEKTONISCHEN MEISTERLEISTUNGEN DEN WEG IN DIE ZUKUNFT SYMBOLISIEREN.

Autor_Urs Huebscher

Bilder_Royal Commission for Al Ula

Touristisches Aushängeschild Saudi-Arabiens ist Al Ula im Nordwesten des Landes. Inmitten einmalig schöner Felsformationen befindet sich das «saudische Petra», das antike Hegra, arabisch «Mada´in Saleh». Hier befand sich einst die Aussengrenze des Römischen Reiches. Vor den Römern hatten hier die Nabatäer eine wichtige Handelsmetropole errichtet. Die hiesigen nabatäischen Kulturgüter stehen auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Weitere Zeugnisse der Geschichte in dieser Region sind der Bahnhof der Pilgerbahn (Hedschasbahn) und die Altstadt von Al Ula. Einen modernen Blickfang gibt es im Seitental Ashar. Bei der Anreise muss man es schon genau suchen – «Maraya», das grösste verspiegelte Gebäude der Welt. Es war einmal der Wunsch, eine Konzerthalle in dieser wunderschönen Landschaft zu errichten, ohne das Landschaftsbild zu zerstören – mit der vollständigen Verspiegelung genial gelöst!

400 Kilometer südlich von Al Ula befindet sich Medina, die «erleuchtete Stadt» (Medina Al Munauwara). Äusserst bemerkenswert ist, dass seit 2019 Nichtmuslime den heiligen Bezirk betreten und sich bis an den Rand der Prophetenmoschee (Masjid An Nabi) begeben dürfen. An der Grabstätte des Propheten Muhammad befindet sich die weltgrösste Moschee – eine Million Muslime finden hier Platz! Allein hier sein zu können, ist ein ganz besonderes Erlebnis.

DURCH WADIS, WÜSTEN UND BERGE

Dank der neuen Wanderwege rund um den Berg Jabal Raal finden Gäste, die in The Red Sea übernachten, eine Vielzahl von Spazierwegen und Klettermöglichkeiten vor. Hier treffen sie auf Nomaden, die mit ihren Kamelen durch die Berge ziehen, und bestaunen 4 000 Jahre alte Felszeichnungen, die umgestürzte Felsen zieren. Den Tag starten Naturliebhaber mit einer Sonnenaufgangswanderung

31 SPECIAL DESTINATION

NEUNTÄGIGE RUNDREISE MIT DEN HÖHEPUNKTEN: • Stadtrundfahrt Riyadh • Besuch der heiligen Stadt Medina

• Wüstentour und Besuch von Maraya • Stadtrundfahrt in Jeddah

• Altstadt von Al Ula und Umgebung • Sonnenaufgangstour auf den Jabal Ikmah • Reiseleitung von Holiday Maker Tours

zum Wadi Khouf, einem der grössten Wadi-Becken im Königreich. Nach starken Regenfällen bilden sich hier Teiche und die kleinen Flussläufe werden von bunten Blumen und Gräsern gesäumt. Insbesondere in den frühen Morgenstunden werden die grüne Landschaft, die Felsformationen in der Umgebung und die klaren Wasserbecken und Quellen des Tals in ein stimmungsvolles Licht getaucht – ein herrliches Farbspektakel.

TAUCHEN UND SCHNORCHELN IM ROTEN MEER

Saudi-Arabien verfügt über einige der letzten naturbelassenen und noch unbekannten Riffe des Roten Meeres. Das Tauchzentrum in der Al-Wajh-Lagune liegt in unmittelbarer Nähe zu den reichen marinen Lebensräumen des äusseren Barriereriffs der Region. Am südlichen Ende dieses vorgelagerten Riffs fliessen natürliche Kanäle, die sich über Jahrtausende entwickelt haben, und die Natur hat einen aussergewöhnlichen Lebensraum für die Bewohner dieses Unterwasserparadieses geschaffen. Begegnungen mit Dugongs (Gabelschwanzseekühen), Delfinen, Meeresschildkröten, Blaupunktrochen und Walhaien sind nicht selten. Noch dazu warten Schiffswracks darauf, von Tauchern erkundet zu werden. Die flachen Korallengärten nördlich des St.-Regis-Resorts bieten ein gesundes Riffsystem in einer Wassertiefe von nicht mehr als vier Metern – ein Paradies für Schnorchler.

Im Moment ist man als Tourist etwas Besonderes in Saudi-Arabien und zieht eine gewisse (unaufdringliche) Aufmerksamkeit auf sich. Das bringt interessante Kontakte, Erfahrungen und das Gefühl, Neuland zu betreten, mit sich. Mit diesem «Pionier-Gefühl» lohnt es sich jetzt zu reisen, ohne dass alles perfekt durchorganisiert ist. Bis zum Jahr 2030 werden 100 Millionen Besucher erwartet.

Auf einer Rundreise, wie sie Holiday Maker anbietet, kann man die wichtigsten touristischen Höhepunkte dieses riesigen Landes entdecken: die ultramoderne Hauptstadt Riad, die archäologische Schatzkammer der Nabatäer-Nekropole Mada‘in Saleh – die Stadt aus Felsen (UNESCO-Weltkulturerbe), die historische Altstadt des lihyanischen Reiches Al Ula sowie die alte, quirlige Hafenstadt Jeddah mit osmanischen Kaufmannshäusern, Souks und einer Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), welche rundum begeistert! Ein weiteres Highlight ist der Kingdom Tower, der mit über 1000 Metern Höhe das höchste Gebäude der Welt sein wird.

Mit über zwei Millionen Quadratkilometern ist es ein riesiges Land, weshalb man auch auf das gut ausgebaute Inland-Flugnetz der Saudi Arabian Airlines zurückgreift. Die Überlandfahrten sind auf guten Strassen, in sinnvollen Etappen, im komfortablen Reisebus oder auf Privatwegen (mit Fahrer) – wo nötig, werden auch geräumige Geländewagen benutzt. Rundreisen sind eine beliebte Variante, um das Wüsten-Königreich zu erkunden. Während der Reise erlebt man nicht nur Aussergewöhnliches, sondern es wird viel Wissenswertes über das facettenreiche Land vermittelt. Die Sehenswürdigkeiten sind beeindruckend und gegensätzlich.

WWW.HOLIDAYMAKER.CH

WWW.VISITSAUDI.COM

PRESTIGE TRAVEL 32
HOLIDAY MAKER: SAUDI-ARABIEN-GRUPPENREISE VOM 15.OKTOBER BIS 24. OKTOBER 2023
WWW.HOLIDAYMAKER.CH
Arabien 9-tägige Rundreise Höhepunkte: • Stadtrundfahrt Riyadh • Besuch der heiligen Stadt Medina • Wüstentour und Besuch von Maraya • Stadtrundfahrt in Jeddah • Altstadt von Al Ula und Umgebung • Sonnenaufgangs-Tour auf den Jabal Ikmah • Holiday Maker Tours Reiseleitung Gruppenreise 15.10. - 24.10.23 Preis: CHF 8995 p.P. Stampfenbachstrasse 144 8006 Zürich Tel. 044 215 30 80 www.holidaymaker.ch info@holiday-maker.ch
Saudi

REPORTAGE

EIN WELTKLASSE REISEZIEL

HIER NOCH TRADITIONELLES ARABIEN, DORT SCHON ÜBERMORGENLAND: KATAR STAND ALS AUSTRAGUNGSORT DER FUSSBALL-WM IM SCHEINWERFERLICHT. NUN IST DER TRUBEL VORBEI UND ES GIBT FÜR URLAUBER VIEL ZU ENTDECKEN: DER MIX AUS ALT UND NEU MACHT DIE HAUPTSTADT DOHA ZUM SPANNENDEN REISEZIEL.

Autor_Urs Huebscher Bilder_Urs Huebscher, Visit Qatar

Nach Sonnenuntergang, wenn sich der Vorhang der Nacht über die Stadt senkt, erwacht der Souq Waqif zum Leben. Es ist die beste Zeit für einen Besuch: Die Hitze des Tages hat sich verzogen, eine milde Brise zieht durch die Gassen und wie von Zauberhand gesteuert, ist plötzlich überall Hochbetrieb. Datteln, Berghonig, Safran, Weihrauch – all das und noch viel mehr bieten die Händler im historischen Zentrum von Doha, der Hauptstadt des Emirats Katar.

Im Souk scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: In den Restaurants ist der Gast König – sofern er die lokalen Traditionen achtet und sich entsprechend verhält, also weder zu viel Haut zeigt noch in der Öffentlichkeit seine Reisebegleitung knutscht. Das passt zu einem Land, das sich zwar liberaler gibt als Saudi-Arabien, in dem der Islam im Alltag aber eine grössere Rolle spielt als in Dubai oder Abu Dhabi. Nur rund 300’000 Einwohner sind Einheimische: Es gibt zehnmal so viele Ausländer.

ANTIKER URSPRUNG

Während der heutige Staat Katar in gewisser Hinsicht eine moderne Schöpfung ist, so reichen die historischen Zeugnisse der Halbinsel bis in die Antike zurück, als der römische Schriftsteller Plinius der Ältere die Einwohner in Anlehnung an eine lokale Siedlung als «Catharrei» bezeichnete. Ptolemäus, der antike Mathematiker, Astronom und Geograf, fertigte daraufhin eine Karte an, auf der die Halbinsel als «Catara» bezeichnet ist und die in der Nationalbibliothek von Katar aufbewahrt wird. Diese Schreibweise hielt sich jahr-

34
KATAR

hundertelang, bevor die ersten Einträge zu «Katara» und «Katar» in den Tagebüchern der portugiesischen Entdecker auftauchten.

Die ersten Belege für eine dauerhafte menschliche Besiedlung in Katar stammen aus dem sechsten Jahrtausend vor Christus. In Katar konzentrieren sich die Fundstätten aus der Bronzezeit auf die Region Al Khor, wo die Insel Jazirat bin Ghannem, die als «Purpurinsel» bekannt ist, ein wichtiges Handelszentrum für Purpurfarbstoffe war. Die Industrie florierte im zweiten Jahrtausend vor Christus, als Purpur zur überaus teuren königlich-römischen Farbe avancierte, die von Kaisern getragen wurde. Der Farbstoff wurde in grossen Mengen aus Meeresschnecken extrahiert. Heute fahren die Besucher mit dem Kajak durch den Mangrovenwald der Insel und geniessen von den Felsen aus einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang.

Reich geworden ist das Emirate dank der Öl- und Gasförderung und hat das höchste Pro-Kopf-Einkommen am Persischen Golf – und das dürfte auch so bleiben, denn die grössten Gasvorkommen werden erst in den kommenden Jahren erschlossen. Auch in Sachen Sicherheit kann man sich verlassen: Katar hat mit seiner geringen Kriminalitätsrate kaum Sicherheitsprobleme. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde Katar 2022 vom Numbeo Crime Index wieder als das international sicherste Land eingestuft. Zudem stufte Numbeo Doha als die zweitsicherste Stadt der Welt ein.

Die Herrscherfamilie baut Katar in Windeseile zu einem Übermorgenland um. So ziemlich alles ist deshalb funkelnagelneu in Doha: der Stadtteil West Bay mit seiner nachts prächtig erleuchteten

Skyline, die künstliche Insel The Pearl mit der Marina für Motoryachten oder die Lagunenstadt Lusail. Die hölzernen Dhaus an der Kaimauer, deren Vorgänger einst noch reich beladen mit Waren aus dem Indischen Ozean zurückkamen, sind nur noch fotogene Kulisse. Neu sind auch der Airport, die vierspurige Küstenstrasse Corniche und die riesigen Shopping Malls, die hier als Konsumtempel den Status von Sehenswürdigkeiten haben. In der Villagio Mall kann man sich als Besucher per Gondel über den kleinen Canal Grande fahren lassen. Aktuell am prunkvollsten gestaltet ist die Place Vendome Mall in Lusail. Alle grosse Luxusmarken sind hier vertreten.

DIE WÜSTE LEBT

Träumen in der Wüste: Ein Ausflug in die Wüste ist ein Muss für jeden Besucher, und Qatar Tourism bietet in Zusammenarbeit mit diversen Premium-Reiseveranstaltern das atemberaubende Erlebnis «Unter den Sternen der Wüste» an. Die «Arabian Nights»-Pakete können über Gulf Adventures gebucht werden und umfassen eine magische Kamelsafari bei Mondschein, ein von einem Koch zubereitetes authentisches Beduinen-BBQ und eine persönliche Sternenbeobachtung mit einem professionellen Astronomen. Die Teilnehmer können ausserdem unter dem sternenklaren Wüstenhimmel in einem arabischen Zelt übernachten, das mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet ist. Das Camp bietet einen herrlichen Blick auf Khor Al Adaid, das sogenannte Binnenmeer.

Katar ist einer der wenigen Orte auf der Erde, wo die Wüste auf das Meer trifft. Am spektakulärsten sind die Dünen bei Khor Al Adaid, auch als Binnenmeer bekannt, wo sich ein einzigartiges Ökosystem entwickelt hat, in dem Flamingos, Schildkröten, Füchse und das Nationaltier des Landes, die Arabische Oryx, leben. Wer den Adrenalin-Kick braucht, bucht ein Wüstenabenteuer durch die Sanddünen von Mesaieed. Mit Allradfahrzeugen, die selbstverständlich ein professioneller Chauffeur steuert, geht es die mächtigen Sanddünen hinauf und hinunter (Anmerkung der Redaktion: nichts für Angsthasen!). Anschliessend geht es weiter zum atemberaubenden Binnenseestrand, auch bekannt als Khor Al Adaid – ein Erlebnis, das für immer in Erinnerung bleibt.

35 SPECIAL DESTINATION

EIN SCHATZ AN KULTUR UND TRADITION

In mancherlei Hinsicht ist Katar ein Ort der modernen Schöpfung. Das Land blickt jedoch auf eine lange Geschichte zurück: Der erste Nachweis einer dauerhaften menschlichen Besiedlung stammt aus dem 6. Jahrtausend vor Christus. Mehrere Kulturerbe-Stätten erlauben einen Einblick in diese traditionsreiche Geschichte, zum Beispiel das UNESCO-Welterbe Al Zubarah oder die Felszeichnungen von Al Jassasiya. Das vom Pritzker-Preisträger Jean Nouvel entworfene National Museum of Qatar nimmt seine Besucher mit auf eine einzigartige Zeitreise. Die Ausstellungen kombinieren historische Objekte und zeitgenössische Einflüsse und eröffnen einen Dialog über die Auswirkungen des schnellen Wandels.

WELLNESS AUF WELTNIVEAU

Die Wellness- und Spa-Bereiche in Katar bieten Wohlbefinden und Entspannung auf einem ganz neuen Niveau. Im ersten und grössten Fünf-Sterne-Wellness-Retreat der Region, dem Luxury Collection Resort & Spa Al Messila, wird das historische orientalische Erbe der Wellness-Praktiken mit modernsten Technologien kombiniert. In dem im Norden gelegenen Zulal Wellness Resort by Chiva-Som dreht sich alles um die Traditionelle Arabische Integrative Medizin (TAIM) und im ESPA im Mondrian Doha, das vom international gefeierten Innenarchitekten Marcel Wanders entworfen wurde, können Sie nach der Anwendung Dohas Skyline vom Innenpool im 26. Stock aus bewundern.

KULINARISCHE KÖSTLICHKEITEN

Katar ist auch für sein vielfältiges gastronomisches Angebot bekannt, mit zahlreichen Restaurants auf höchstem Niveau. Eines dieser kulinarischen Highlights ist das Restaurant Nobu in Doha –besonders gefeiert für seine exzellente japanische Küche. Mit drei Etagen und 134 Sitzplätzen allein im Innenbereich ist es das grösste

PRESTIGE TRAVEL 36

Restaurant der Kette. Und noch ein weiteres der weltbesten Sushi-Restaurants hat seine allererste Niederlassung im Nahen Osten in Doha eröffnet: Morimoto. Hier können Sie zwischen anmutigen Kunstwerken des japanischen Malers Hiroshi Senju und roségoldverzierten Säulen speisen. Das Nusr-Et Steakhouse im Sheraton Grand Doha Resort & Convention Hotel ist ebenso prunkvoll und in der Region als Promi-Hotspot bekannt.

Egal zu welcher Jahreszeit: Katar bietet zahlreiche Möglichkeiten, das Land zu entdecken. Im Katara Cultural Village schlendert man durch eine klimatisierte Hauptstrasse im Freien. Die neu gebauten Stadien verfügen über eine spezielle Kühltechnik, die es den Besuchern ermöglicht, Sportveranstaltungen zu jeder Jahreszeit zu geniessen. Zudem bieten mehr als zwei Dutzend Einkaufszentren im Land eine Fülle von Einzelhandels-, Gastronomie- und Unterhaltungsangeboten für alle Altersgruppen und Interessen.

BESTE FLUGGESELLSCHAFT UND BESTER FLUGHAFEN DER WELT

Die überwältigende Gastfreundschaft, die die Besucher auf einer Reise nach Katar erfahren, beginnt bereits beim Flug und setzt sich bei der Ankunft am Flughafen fort. Wer sich für einen Flug mit Qatar Airways, der laut SkyTrax zum siebten Mal in Folge besten Fluggesellschaft der Welt, entscheidet, kann sich auf ein einzigartiges Reiseerlebnis freuen. Die jüngste Erweiterung des Drehkreuzes von

Qatar Airways, des Hamad International Airport, verbessert erneut das Passagiererlebnis. Die ehrgeizigen Ziele und die futuristische Vision des HIA können im neu angekündigten ORCHARD – einem Garten im Zentrum der Terminalerweiterung – erlebt werden. Der ORCHARD ist ein tropischer Innengarten mit einem wunderschönen Wasserspiel, der für die Besucher des HIA den Mittelpunkt bilden wird, um den Aufenthalt am Flughafen neu zu definieren. Der ORCHARD umfasst über 300 Bäume und mehr als 25’000 Pflanzen, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus der ganzen Welt stammen. Das Shopping- und Gastronomieangebot der Erweiterung umfasst viele Weltneuheiten und exklusive Optionen, darunter eine Fendi-Boutique mit dem ersten Fendi-Café und dem ersten Ralph’s Coffee Shop auf einem Flughafen. Im Rahmen der Gesamterweiterung wurde auch das zweite Flughafenhotel im Transitbereich, das Oryx Garden Hotel, eröffnet. Der HIA verfügt zudem nun über vier brandneue Lounges, in denen sich die Passagiere entspannen können: die Al Mourjan Business Lounge – The Garden, die Gold und Platinum Lounge, die Oryx Lounge und die Al Maha Lounge. Transitreisende über Katar können von den preisgünstigen Stopover-Paketen profitieren, die von Qatar Airways und Discover Qatar mit Unterstützung von Qatar Tourism angeboten werden.

WWW.VISITQATAR.QA

WWW.QATARAIRWAYS.COM

SPECIAL DESTINATION

COSTA RICA

38
REPORTAGE WO TRÄUMEN AUFHÖRT UND ERLEBEN BEGINNT
Autorin_ Anniko Berkau Bilder_Anniko Berkau, Visit Costa Rica

COSTA RICA IST EINE SCHMALE LANDBRÜCKE IN ZENTRALAMERIKA ZWISCHEN NICARAGUA UND PANAMA, EINGERAHMT VON ZWEI OZEANEN, DEM KARIBISCHEN MEER IM OSTEN UND DEM PAZIFIK IM WESTEN. SATTER URWALD DEHNT SICH BIS AN SEINE UFER AUS. «PURA VIDA!» HEISST ES HIER ÜBERALL UND BESSER KANN ES DAS MOTTO DES KLEINEN LANDES NICHT TREFFEN: DAS «PURE LEBEN» ZEUGT VON EINER EXOTISCHEN ARTENVIELFALT DER FLORA UND FAUNA, WIE MAN SIE SONST NIRGENDS AUF DER WELT FINDEN KANN.

39 SPECIAL DESTINATION

Wir lassen die Hauptstadt San José auf unserer Reise aus und fahren direkt auf die karibische Seite des Landes. Juve, ein einheimischer Guide, begleitet uns während unseres Aufenthaltes. Gut, dass er sich so gut auskennt, denn unsere Fahrt zur ersten Unterkunft kann kaum abenteuerlicher sein: Fernab von befestigten Strassen und nach einigen Flussüberquerungen finden wir mitten im Nichts unser Quartier, die Selva Bananito Lodge. Der Inhaber Jürgen Stein und seine Schwester entschieden sich, das Land ihres Vaters nicht wie ursprünglich geplant abzuholzen, sondern sie haben sich stattdessen ihren Traum erfüllt, aktiv zum Erhalt des Regenwaldes beizutragen und diesen im Rahmen von diversen Massnahmen zu behüten. Die ÖkoLodge soll Besucher für den Schutz des Regenwaldes sensibilisieren, indem sie in eine ihnen völlig fremde Welt eintauchen, in der der gewohnte Luxus zur Nebensächlichkeit und die Natur zur Hauptsache wird. Die Bungalows punkten mit ihrer Schlichtheit, erbaut in der traditionellen Stelzenbauweise passen sie optimal ins Landschaftsbild. Ohne Fernseher und Internet können und müssen die Gäste hier abschalten. Beim Einschlafen haben wir das Zirpen, Rascheln und Rufen des Dschungels im Ohr. Zum Frühstück gibt es frische Bananen, Wassermelonen und Ananas, die in der Gegend wachsen. Das Abendessen, das ausschliesslich beim weichen Licht der Kerzen stattfindet, nehmen alle Gäste zusammen mit dem Gastgeber ein – wie wunderbar ist es, die aufregenden Erlebnisse des Tages mit anderen zu teilen. Jürgen Stein erzählt dann auch noch von spannenden Vorfällen, bei denen er mit Rat und Tat unterstützen konnte. Der Inhalt einer frischen Kokosnuss mit oder ohne «Schuss» lässt uns zufrieden und glücklich ins Bett fallen.

PRESTIGE TRAVEL 40

LINKS

Die Bungalows der Chayote Lodge in Naranjo sind Bienenstöcken nachempfunden.

OBEN

Postkartenidylle im Nationalpark GandozcaManzanillo lädt zum Strandspaziergang ein.

UNTEN

Auch die kleinen haben einen Platz im Tierschutzgebiet

AUF DEN SPUREN DER WILDKATZEN

Bei Erkundungstouren zu Fuss oder auf dem Rücken von Pferden durch den Primärregenwald, der die Lodge umgibt, stehen uns verschiedene Projekte zur Auswahl, an denen wir teilnehmen können. Wir entscheiden uns, früh aufzustehen, um die einheimischen Vögel zu beobachten. Ganz nebenbei entdecken wir auch allerhand andere Waldbewohner wie riesige Spinnen oder bunte Frösche, wobei die goldene Seidenspinne ungiftig ist, die kleinen Frösche hingegen sehr giftig sind. Wieder sind wir froh über die geschulten Augen des Guides, da der Dschungel für den Laien nicht ganz ungefährlich ist. Auf dem Gebiet der Lodge leben auch etwa elf oder zwölf Jaguare und Pumas. Auf der «Dschungelübernachtungstour» helfen die Gäste mit, Bewegungskameras im Wald auszuwechseln. Die haben Jürgen Stein und seine Mitarbeiter dort installiert, um die Aktivitäten der Wildkatzen und anderer Säugetiere aufzuzeichnen und auszuwerten. Bei dieser Tour übernachten die Gäste dann auf einer Plattform mitten im Dschungel in einer Hängematte. Nicht nur eine gute Sache, sondern auch Adrenalinkick pur!

Mehrmals täglich überfliegen Jürgen Stein und ein weiterer Pilot, der sich dem Naturschutz verschrieben hat, das Gebiet mit zwei Traghubschraubern, um Wilddiebe auf frischer Tat zu ertappen oder Wildrodungen frühzeitig zu entdecken. Gäste können auch hier mitfliegen und unvergessliche Eindrücke einer noch heilen Welt mit nach Hause nehmen.

NATIONALPARKS – GENIESS DAS PARADIES!

Costa Rica gilt als Vorbild in Sachen Naturschutz. Die Regierung erkannte früh, dass die Artenvielfalt der Flora und Fauna das Kapital des Landes ist. Rund ein Drittel des Landes besteht heute aus Nationalparks. Der zweitälteste Nationalpark des Landes, Cahuita, besticht mit 15 Kilometer weissen Stränden, Kokospalmen und türkisblauem Meer. Juve führt uns mit grosser Sachkenntnis durch die zauberhafte Natur und zeigt uns auch die kleinen, aber durchaus faszinierenden Bewohner dieses geheimnisvollen Grüns. Teilweise kommen wir sehr nahe an die Tiere heran, an Kapuzineräffchen, die sich lauthals um eine Frucht streiten, oder an ein Faultier, das kopfüber an einem Ast hängt und dem der ganze Trubel egal zu sein scheint.

41 SPECIAL DESTINATION

KARIBIKFEELING PUR

Wir haben Puerto Viejo, ein quirliges kleines Örtchen ein bisschen genauer unter die Lupe genommen. Bis nach Panama ist es von hier aus nur noch einen Steinwurf. Hier gibt es weder riesige Resorts noch Liegestühle oder Sonnenschirme am Strand – nur Natur pur und entspanntes Beachlife. Beim Bummeln durch die bunten Gässchen des Ortes werden wir eingefangen in die entspannte Atmosphäre, schlürfen bei Reggae-Rhythmen einen leckeren Cocktail und lassen den ganz besonderen Vibe auf uns wirken.

Rund um Puerto Viejo gibt es auch einiges zu entdecken. Im Jaguar Rescue Center geht uns das Herz auf. Es ist eine Auffangstation für Wildtiere, in der sich viele ehrenamtliche Helfer aus aller Welt um verletzte Tiere kümmern, um sie dann wieder geheilt in die Freiheit zu entlassen. In der Sloth Sanctuary lernen wir mehr über die wohl langsamsten Einheimischen des Landes.

SEITENWECHSEL

Eine lange Fahrt liegt vor uns, sie führt uns über den Cerro de la Muerte auf die pazifische Seite des Landes. Eigentlich wollten wir im Parque National Los Quetzales zu dem äussert seltenen und sagenhaften Göttervogel der Majas, dem Quetzal wandern, der wegen seines langen bunten Schwanzes einer der schönsten Vögel des Landes ist. Leider hat es so stark geregnet, dass wir das Symboltier Costa Ricas nicht mit eigenen Augen sehen konnten.

KAFFEEPLANTAGE ARBAR

«Hier gedeiht der beste Kaffee der Welt», sagen die Bauern. Tatsächlich sind die Bedingungen in den Bergen auf 1 500 Metern Höhe perfekt für eine Spitzenqualität. Wir besuchen die Plantage der Familie Arbar und José weiht uns in die Geheimnisse über den Anbau und die Veredelung der wertvollen Bohne ein. Bei einer Führung durch die Plantage fällt uns auf, dass hier nicht nur Kaffee, sondern auch allerlei andere Pflanzen wachsen. «Volle Absicht», erklärt er uns, die Bananen dienen zum Beispiel als Windbrecher in den rauen Bergen. Zitrusfrüchte und Kräuter wie Rosmarin oder Lavendel sind wiederum wichtig für die Säure oder die verschiedenen Aromen der Bohnen. Wir überzeugen uns gerne direkt vor Ort von der Qualität des Arabicas und, wie könnte es anders sein, lassen uns von einer duftenden Tasse verführen und geniessen «la Pura Vida».

UNTEN

Karibisches Feeling pur kommt auf bei einem klassischen Lunch und einem köstlichen Cocktail in einem der vielen bunten Restaurants in Talamanca – Reggae-Music sorgt für gute Laune.

PRESTIGE TRAVEL 42

OBEN

Bei Naranjo findet man kleine private Kaffeeplantagen wie die der Familie Arbar. Hier wird mit viel Handarbeit und Liebe ein Kaffee der Spitzenklasse produziert – Probieren erlaubt!.

UNTEN

Eine Fahrt mit dem Boot durch die Mangroven bei Osa ist immer aufregend. Das geübte Auge unseres Kapitäns entdeckt von Weitem Affen in den Bäumen über uns, Schlangen, Krokodile und einheimische Vogelarten.

CANOPY – UNVERGESSLICHES ABENTEUER

Costa Rica gilt auch als Vorreiter für nachhaltigen Tourismus und zieht Naturliebhaber und Abenteurer aus der ganzen Welt an. Wer hoch hinaus möchte und schwindelfrei ist, den erwartet in zahlreichen Zipline-Anlagen ein ganz besonderes Vergnügen. Bestens gesichert und unter Anleitung erfahrender Guides schweben wir hoch oben an Stahlseilen durch das Dach des Urwaldes. Unser Parcours verläuft bis zu 70 Meter über dem Erdboden und über mehrere Kilometer sausen wir in 15 Abschnitten hautnah durch die einzigartige Natur.

Auf der Rückfahrt zum Flughafen stoppen wir kurz an einem Anziehungspunkt der besonderen Art: Unter der «Krokodil»-Brücke über den Tarcoles-Fluss liegen bis zu 30 Exemplare der gefährlichen Urzeitgiganten meist faul in der Sonne. Von hier oben können wir die gefährlichen Panzerechsen aus sicherer Entfernung beobachten. Mensch und Natur können sehr wohl im Einklang leben, wie Costa Rica beweist.

43 SPECIAL DESTINATION

REISEN ERLEBEN

PRESTIGE TRAVEL 44
Autorin_Swenja Willms Bilder_The Ocean Club

WER REIST, MÖCHTE ERLEBEN. SO HAT

ES SICH DAS NEUE ERLEBNISHOTEL «THE OCEAN CLUB» AN

ERLEBBAR ZU MACHEN.

Nur 15 Autominuten vom Flughafen Puerto Plata entfernt lockt das Paradies. Tropische Landschaften und lange Sandstrände –dafür steht die Dominikanische Republik. Doch wer auf seinen Reisen mehr erleben möchte als das allseits bekannte Urlaubsprogramm, ist im «The Ocean Club» dazu eingeladen, die Kultur des Landes auf eine andere Art zu erfahren. Das neu eröffnete Anwesen zeichnet sich durch ein modernes und anspruchsvolles Design von Chapi Chapo Design aus, während die Materialität eine Verbindung zum Ort herstellt. Es ist ein intimer Rückzugsort, der von natürlicher Schönheit und besonderen kulturellen Erfahrungen durchdrungen ist. Der Ocean Club bietet 64 geräumige Suiten der französischen Innenarchitektin Nathalie Pain mit ein bis drei Schlafzimmern und fünf mehrstöckige Penthäuser mit vier Schlafzimmern, die mit moderner Handwerkskunst und Design an die Eleganz des Strandes erinnern. Vom Boden bis zur Decke reichende Fenster lassen natürliches Tageslicht herein und den Blick auf den Ozean, während eine helle Farbpalette mit sorgfältig ausgewählten Kunstwerken und Einrichtungsgegenständen den Suiten einen raffinierten Eklektizismus und ein wohnliches Ambiente verleiht. Die bezauberndste Unterkunft ist die dreistöckige Presidential Penthouse Suite des Resorts, die mit einer Gesamtfläche von 9732 Quadratmetern die grösste in der Karibik ist. Die Suite verfügt über fünf Schlafzimmer, ein Fitnesscenter, einen Whirlpool und mehrere Terrassen mit unbegrenztem Blick auf die umliegende tropische Landschaft. «The Ocean Club» bietet drei verschiedene kulinarische Erlebnisse, die das Beste der Produkte und der Küche der Dominikanischen Republik zelebrieren. Das «Baia», das Hauptrestaurant des Hotels, serviert sowohl vertraute Gerichte als auch neue, von den Produkten der Region inspirierte Speisen. Das «Aguazul» bietet asiatisch-peruanische Fusionsküche, ein Menü, in dem die elegante und delikate Küche Japans auf die Frische und Schärfe Perus trifft. «Rock Bar & Grill», ein zwangloses Aussenrestaurant, liegt direkt am Fuss des Ozeans, wo der Sonnenuntergang die Kulisse für mediterrane Gerichte und charakteristische Cocktails bildet. «The Cellar» ist ein intimer Raum, in dem man eine erstklassige Sammlung alter Spirituosen und Zigarren in limitierter Auflage geniessen kann.

45 SPECIAL DESTINATION
DER COSTA NORTE –DER NORDKÜSTE DER DOMINIKANISCHEN REPUBLIK – ZUR AUFGABE GEMACHT, SEINEN BESUCHERN DAS LAND IN DER KARIBIK

Das Hotel verfügt über drei Pools, von denen zwei nur für Erwachsene zugänglich sind, sowie Whirlpools am Strand mit Feuerstellen, in denen man nach einem Tag voller Entdeckungen entspannen kann. Gäste, die ihre Zehen lieber in den Sand stecken, können den abgelegenen Strand mit privaten Holzkabinen, mehreren Lounges und einem massgeschneiderten Strandservice geniessen. Das Anwesen verfügt auch über einen eigenen Yachthafen und einen Hubschrauberlandeplatz für die Anreise per Boot oder Hubschrauber.

Das von der mediterranen Lebensart inspirierte Spa L’OCCITANE gilt als Höhepunkt des gesamten Resort-Erlebnisses. Die Gäste des «Ocean Club» können eine Reihe von ganzheitlichen und Wellness-Therapien in einem modernen, von lokalen Ritualen inspirierten Ambiente geniessen. Das Spa verfügt über vier Behandlungsräume, Entspannungsbereiche unter freiem Himmel sowie zwei Saunaräume, eine schmackhafte Küche und ein Café, das leichte Köstlichkeiten anbietet. Ausserdem bietet das Hotel allen Gästen kostenlosen Zugang zu einem rund um die Uhr geöffneten Fitnesscenter mit Kardiogeräten und freien Gewichten. Mit der grosszügigen Aussicht des Hotels und dem atemberaubenden Gelände, das die perfekte Kulisse bietet, ist der «Ocean Club» für alle Anlässe geeignet, von gesellschaftlichen Zusammenkünften bis hin zu intimen Veranstaltungen, für die verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

LUXUSAUFENTHALT UND EINZIGARTIGE ERLEBNISSE

Um nicht nur ein luxuriöses Ambiente zu schaffen, sondern Reisenden die Kultur des Landes näherzubringen, schafft «The Ocean Club» einzigartige Programme für die Gäste innerhalb und ausserhalb des Hotels. Für das Erlebnis vor Ort hat sich das Resort mit der Küchenchefin Inés Páez Nin zusammengetan, um ein komplettes lokales Speiseprogramm auf dem Gelände zu entwickeln. Die Küchenlinie konzentriert sich auf die Rettung des gastronomischen Erbes der Dominikanischen Republik, indem sie den lokalen Produkten und den Er-

PRESTIGE TRAVEL 46

zeugern auf den Bauernhöfen der Dominikanischen Republik Wertschätzung entgegenbringt, mit dem Ziel, einen Beitrag zu leisten und ein unglaubliches Vermächtnis für die künftigen Generationen von einheimischen Köchen zu hinterlassen. Inés Páez Nin ist eine gefeierte Ergänzung der Küche des Hotels und bietet den Gästen ein unvergleichliches, lokal verwurzeltes Erlebnis, das es sonst nirgendwo gibt.

Ausserhalb des Hotels stehen einzigartige Surferlebnisse mit einheimischen Talenten auf dem Programm. «The Ocean Club» befindet sich an der Nordküste der Karibik, im Paradies der Surfer und Kitesurfer, und der bevorzugte Sport der Einheimischen wird auf dem Wasser ausgeübt, wobei der Sonnenaufgang zum Surfen und der Sonnenuntergang zum Kiten genutzt wird. Eine Gruppe enthusiastischer einheimischer Profi-Surfer nimmt die Gäste auf das Wasser mit, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Zum Abschluss gibt es frisches Kokosnusswasser von den Palmen und ein leckeres Barbecue am Strand. Das ist gesellig, inklusiv und lokal. Somit wird der Urlaub zu einem Erlebnis der besonderen Art.

47 SPECIAL DESTINATION

MITTEL MEER ATLA NTIK

&

©Turismo de Tenerife

STADT, LAND, MEER

TENERIFFA

Für das Gesamtpaket aus beeindruckender Landschaft, sonnigen Stränden und viel Action ist die kanarische Insel Teneriffa genau die richtige Wahl. Die pechschwarzen Lavastrände laden zu entspannten Badeferien ein. Wanderer erfreuen sich an den Vulkanlandschaften des Nationalparks El Teide, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Eine besondere Herausforderung bietet der Pico del Teide, der höchste Berg Spaniens, dessen 3715 Meter man zu Fuss erklimmen kann. Und wer ein paar Golfbälle schlagen mag, freut sich auf Teneriffa über das grösste Golfangebot auf den Kanaren.

BOA VISTA

Die drittgrösste Kapverdische Insel wird ihrem Namen Boa Vista – schöne Aussicht – mehr als gerecht. Bei ganzjährig angenehm warmen Temperaturen und um die 350 Sonnentagen geht das Leben auf dieser bezaubernden Insel gemütlich und ursprünglich zu und her. Boa Vista verzaubert Erholungssuchende mit ihren vielen traumhaft-weissen Sandstränden und dem türkisblau schimmernden Meer. Sonne, Wind und Wellen schaffen hier aber nicht nur hervorragende Bedingungen für Badegäste, sondern auch für Wassersportler.

ÄGYPTEN

Alte Götter, Wüsten und Pyramiden: Ägypten hat eine lange und mystische Geschichte, die Reisende aus aller Welt seit jeher fasziniert. Die Pyramiden von Gizeh gehören zu den sieben Weltwundern der Antike und daher zu den 25 besten Reisezielen der Welt. Mitten in der Wüste, direkt am Nilufer gelegen, erzählen die Sehenswürdigkeiten rund um Luxor Tausende von Jahren alte Geschichten. Beim Bestaunen der historischen Heiligtümer und der imposanten Bauwerke möchte man am liebsten eine Zeitreise in das Alte Ägypten unternehmen.

KORFU

Ihren Beinamen «die grüne Insel» trägt Korfu zurecht. Die zweitgrösste der Ionischen Inseln besticht ausser mit ihren Stränden und historischen Städten vor allem mit beeindruckender Natur. Die grüne Oase dürfte viele Wanderer faszinieren. Olivenwälder, Zypressen und unzählige Orchideen machen die abwechslungsreiche Umgebung aus. Viele traumhafte Strände laden zum Baden und Bräunen ein, beispielsweise der kiesige Ipsos Beach mit kristallklarem Wasser. Etwas Abwechslung zu Sonne und Meer lässt sich bei einem Ausflug in die Hauptstadt Korfu-Stadt finden, welche von den Einheimischen «Kerkyra» genannt wird und viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

CHALKIDIKI

Die griechische Halbinsel Chalkidiki gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Griechenland. Die Insel liegt zwar auf dem griechischen Festland, ihre drei Landzungen reichen aber weit ins Mittelmeer. Aufgrund ihrer besonderen Form trägt die Halbinsel auch den Beinamen «Poseidons Dreizack». Ein Urlaub auf Chalkidiki ist der perfekte Mix aus Strandurlaub gepaart mit einem Hauch Mythologie und Geschichte. Perfekt für eine Individualreise!

49 SPECIAL DESTINATION

ORIENTALISCHE INSPIRATION

DAS ERSTE FÜNF-STERNE-DELUXE-HOTEL DER KANARISCHEN INSELN GEHÖRT SEIT 1998 ZUR GRUPPE THE LEADING HOTELS OF THE WORLD. SEIT JAHRZEHNTEN SORGT DAS TRADITIONSHOTEL IN PUERTO DE LA CRUZ MIT SEINEN EXZELLENTEN SERVICELEISTUNGEN FÜR EIN PERFEKTES URLAUBSERLEBNIS FÜR FAMILIEN, PAARE UND ALLEINREISENDE. ZUDEM BESTICHT ES DURCH ZAHLREICHE ANNEHMLICHKEITEN IN EINEM ENTSPANNTEN AMBIENTE MIT TRAUMHAFTEN AUSBLICKEN, WUNDERSCHÖNEN GARTENANLAGEN UND EINER HERAUSRAGENDEN MEDITERRANEN UND INTERNATIONALEN GASTRONOMIE.
HOTEL
& THE ORIENTAL
BOTÁNICO
SPA GARDEN

Das Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden befindet sich inmitten einer 25’000 Quadratmeter grossen subtropischen Gartenanlage. Gäste können bei Tag und Nacht durch die üppig grünen Gärten schlendern, am Teich die Schwäne und Koi-Karpfen beobachten, entspannt ein Buch lesen oder einfach die Gedanken schweifen lassen können. Dieses Refugium fernab vom Massentourismus ist ein sicherer Ort, um abzuschalten, Energie zu tanken und dabei die Kraft der Natur zu spüren. Die botanischen Gärten beeindrucken mit ihrer üppigen Vegetation aus mehr als 200 verschiedenen Pflanzenund Baumarten, die mit ihrer Schönheit und Frische beeindrucken und Schatten spenden. Inmitten der meterhohen Palmen fühlen sich die Gäste fast wie mitten im Dschungel.

RESTAURANTS IM HOTEL BOTÁNICO

In den Halbpension À-la-Carte-Restaurants können sich die Gäste auf eine kulinarische Weltreise begeben: Von der Exotik des panasiatischen Restaurants The Oriental über das mediterrane Menü des Il Pappagallo bis hin zu den regionalen kanarischen Angeboten des Palmera Real ist alles geboten.

The Oriental ist von Königin Sirikit von Thailand inspiriert und ein Tempel der thailändischen Haute Cuisine mit südostasiatischen Einflüssen. Die prächtige Ausstattung des Restaurants mit wertvollen Antiquitäten sowie der Blick durch riesige Panoramafenster zum benachbarten Golfplatz bringen die Gäste zum Träumen.

Das Restaurant Il Pappagallo spiegelt die Seele des Mittelmeers in seiner Gastronomie wider, die die alte Kunst der Pastazubereitung mit modernen Gerichten der internationalen Küche des renommierten Küchenchefs Giorgio Girolimini verbindet – eine Speisekarte mit den besten Antipasti, Pizzas, einer grossen Auswahl an frischem Fleisch und Fisch und anderen typischen südeuropäischen Spezialitäten sowie ein umfangreicher Weinkeller mit den traditionellsten Weinen des Landes und einer grossen Auswahl an Digestifs.

Im Schatten des Palmenhains und mit einer Terrasse am Pool gelegen, ist das Palmera Real ein Paradies für entspannte Mittagessen und leichte Snacks. Das Restaurant bietet eine grosse Auswahl an Salaten, Fleisch, Fisch, Paella und nationalen Tapas, immer mit den frischesten Zutaten direkt vom Markt.

Das Restaurant «La Parrilla» überrascht mit einem innovativen kulinarischen Angebot, in dem die Aromen der spanischen Küche vorherrschen, mit Zutaten von höchster Qualität und Kilometer null. Das saftigste Fleisch und Geflügel konkurriert mit dem frischesten Fisch vom Fischmarkt, der mit Liebe gewürzt und Gewürzen und frischem Gemüse aus dem eigenen Garten garniert ist. Frühstücken können die Gäste entweder direkt auf dem Zimmer oder am Buffet im Food Market. Im Sommer besteht die Möglichkeit, auf der grossen Aussenterrasse Platz zu nehmen. Wechselnde Themenabende mit kanarischen, spanischen oder mexikanischen Highlights verwöhnen hier die Gäste.

Das Brunelli’s ist gegenüber dem Eingang des Loro Parque gelegen. Das Steakhouse ist der perfekte Ort für Liebhaber von Fleisch-Spezialitäten. Gäste, die Halbpension gebucht haben, können hier mit einem Guthaben von 25 Euro sowie inkludiertem Transferservice genussvoll ihre Abende verbringen.

51 SPECIAL DESTINATION

WELLNESS IM THE ORIENTAL SPA GARDEN

Inspiriert von asiatischer Gastfreundschaft und Pracht, befindet sich der atemberaubende The Oriental Spa Garden inmitten der wunderschön angelegten Gärten des Hotels. Im Laufe der Jahre hat es sich zu einem internationalen Massstab entwickelt, wie die erneute Auszeichnung als «Best Hotel Spa 2023» in Europa oder «Best Hotel Spa in Europa im Mittelmeerraum 2023» durch das renommierte Fach medium Condé Nast Johansens. Mit neuesten Techniken und Anwendungen nach aktuellen internationalen Standards und Massstäben werden die Gäste des Oriental Spa Garden mit luxuriösen Beauty-Marken wie Thalgo und Maria Galland von international geschultem, mehrsprachigem Personal verwöhnt.

Das Hotel ist bekannt für seinen 3 500 Quadratmeter grossen Spa welcher für die Hotelgäste inkludiert ist und die professionellen Einrichtungen für Ayurveda-Anwendungen, den Thermalkreislauf mit beheizten Becken, japanischer Sauna, Laconium, türkischem Bad, Aromatherapieraum, Eisgrotte, Erlebnisduschen und Hydromassagebecken im Innenbereich.

Das vielfältige Angebot an Behandlungen und Ritualen, Erlebnisduschen, ein Solarium, ein Relaxbecken, ein Schwimmbecken mit Wasserliegen und Hydromassage und sogar eine thailändische Pagode für orientalische Massagen im Freien ergänzen das Wellnessangebot des Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden.

20 Kabinen für Schönheitsbehandlungen, Massagen, Packungen und Hydrothermalbehandlungen ergänzen das Angebot. Zudem stehen 20 Spezialisten den Gästen zur Verfügung, um klassische Schönheitsbehandlung, komplette Wellness-Programme und eine breite Palette orientalischer Rituale anbieten zu können.

WALDBADEN, CHI-KUNG UND TIBETANISCHE KLANGBÄDER

Dem Alltagsstress entfliehen und einfach mal wieder die eigenen Batterien aufladen: Mit den neuen Packages finden ab sofort geführte therapeutische Spaziergänge statt. Bewusstes, langsames Gehen durch den Wald schärft die Sinne und lässt Körper und Geist entspannen. In den letzten 30 Jahren bewiesen zahlreiche Studien die körperlichen und psychischen Vorteile des Waldbadens. Die allgemeine Gesundheit wird verbessert, Wohlbefinden und Zufriedenheit erhöhen sich ebenfalls. Neben den beruhigenden Schritten durch den Wald teilt der führende Therapeut zudem Wissen zu einem gesünderen Lebensstil und naturfreundlichen Praktiken.

PRESTIGE TRAVEL

MIT CHI-KUNG DIE EIGENE ENERGIE BEHERRSCHEN

Die antike chinesische Kunst Chi-Kung vereint Meditation, Konzentration und Bewegung. Ziel der Bewegungsform ist es, das Energiesystem des Körpers durch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) zu verstehen, zu nutzen und zu verbessern. «Chi-Kung» bedeutet «Pflege der Lebensenergie» und umfasst den Aufbau von Spiritualität und Gesundheit. Die Kunst basiert auf der Annahme, dass der Körper über ein Energiesystem verfügt – solange dieses System «Chi» (Energie) hat, lebt er, sobald die Energie fort ist, ist auch der Körper tot. Auch wissenschaftlich ist diese Annahme fundiert, da lebende Zellen elektrisch aufgeladen sind. Mit dieser Aufladung können Wachstum und Regeneration gefördert werden und Botschaften werden durch Elektrosignale über das Nervensystem durch den Körper geleitet.

YOGA-RETREATS IM SUBTROPISCHEN GARTENPARADIES

Für das Luxushotel hat das Wohlbefinden seiner Gäste schon immer oberste Priorität. Die neuen YogaRetreats verbinden Stille, Kreativität und Reflexion mit einer Atmosphäre der Gelassenheit hervorragender Küche und exzellentem Service – ideale Voraussetzungen für eine ganzheitliche Erholung. Yoga und Meditation bringen unzählige Vorteile für die körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit mit sich und führen die Praktizierenden zudem zu einer Begegnung mit sich selbst. An ausgewählten Terminen im Jahr 2023 können Reisende ein Yoga-Retreat buchen und fünf volle Tage mit Yoga, Ak tivitäten und Spa-Behandlungen geniessen. WWW.HOTELBOTANICO.COM/DE

53

BESTER HOTEL SPA EUROPAS UND IM MITTELMEERRAUM

Das Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden wurde durch das renommierte Fachmedium Condé Nast Johansens erneut mit dem Preis für den besten Hotel Spa ausgezeichnet. Die Anerkennung wird jedes Jahr auf Grundlage von Leserstimmen, Gästebewertungen und dem Expertenteam verliehen, die die Qualität der Hotels und Spas prüfen und bewerten.

Der 3 500 Quadratmeter grosse Oriental Spa Garden ist von asiatischer Gastfreundschaft und Pracht inspiriert und befindet sich inmitten der namensgebenden botanischen Gärten des Hotels. Im Laufe der Jahre hat er sich zu einem internationalen Massstab für hervorragende Wellnesserlebnisse entwickelt. Das Angebot umfasst Ayurveda-Programme, Thermalkreisläufe mit beheizten Becken, eine japanische Sauna und Eisgrotte, ein Laconium, türkisches Bad und Aromatherapieraum sowie Erlebnisduschen und Hydromassagen. Bei vielfältigen Wellnessbehandlungen, Ritualen und Massagen werden Gäste rundum verwöhnt. Besonderes Highlight ist die ThaiPagode für orientalische Massagen unter freiem Himmel. Ein Friseursalon sowie 20 Kabinen für Schönheitsbehandlungen, Massagen und Hydrothermalbehandlungen ergänzen das Angebot.

Das spezialisierte Spa-Team besteht aus 20 Fachkräften und wird von Anne Marie Chauveau geleitet. Regelmässig eignen sich die Spezialisten und Spezialistinnen neueste Techniken an, um den Hotelgästen alle Wünsche zu erfüllen: angefangen bei klassischen Schönheitsbehandlungen über komplette Wellnessprogramme bis hin zu einer breiten Palette orientalischer Rituale.

Die Auszeichnung bestätigt das konstante Engagement für hervorragende Qualität und grossartigen Service aller Unternehmen der Loro Parque-Gruppe der Familie Kiessling, zu dem das Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden gehört. Alle Mitarbeitenden des Hotels sowie die Eigentümer freuen sich über diese neue Anerkennung und versichern, dass sie weiter daran arbeiten, das Angebot an qualitativ hochwertigem Tourismus auf Teneriffa aufrechtzuerhalten.

PRESTIGE TRAVEL 54
DANK DER VIELFALT UND QUALITÄT, DES TADELLOSEN SERVICES SOWIE DER HERVORRAGENDEN GÄSTEBETREUUNG IM HOTEL ALS AUCH IM SPA, KONNTE SICH DAS LUXUSHOTEL AUF TENERIFFA DEN PREIS AUCH IN DIESEM JAHR SICHERN.
ZUM SECHSTEN
MAL IN FOLGE
WWW.HOTELBOTANICO.COM/DE

WECKT

TENERIFE EMOTIONEN

Eine Reise auf die Kanareninsel Teneriffa lohnt sich nicht nur wegen der milden Temperaturen, spektakulären Landschaften und ihrer herausragenden Gastronomie, sondern auch wegen der pittoresken Dörfer und historischen Zentren. Die frühere Hauptstadt und UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt La Laguna zeigt beispielsweise durch ihre Herrenhäuser, Klöster und Kirchen die glanzvolle Vergangenheit der Insel.

SPEKTAKULÄRE NATUR

Auf Teneriffa gibt es insgesamt 43 Naturschutzgebiete, die mit rund 48 Prozent fast die Hälfte der Inselfläche ausmachen. Zu den bekanntesten zählt der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte Teide-Nationalpark, der mit dem 3718 Meter hohen Pico de Teide die höchste Erhebung der Insel und gleichzeitig den höchsten Gipfel Spaniens bietet. Der Nationalpark ist vulkanischen Ursprungs und punktet mit spektakulären Landschaften und Aussichtspunkten über dem Wolkenmeer. Vom Rund der Caldera Las Cañadas aus geht es weiter mit der Seilbahn bis fast auf den Gipfel. Ebenfalls sehenswert sind der Landschaftspark Teno im Nordwesten Teneriffas sowie der Landschaftspark und das Biosphärenreservat Anaga in der Nähe der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife. In beiden sind die berühmten Lorbeerwälder zu finden – ein Relikt aus dem Tertiär. Das Anaga-Gebirge bietet zudem Riesenfarne. Spektakulär sind auch die steilen Klippen von Los Gigantes im Westen Teneriffas, die bis zu 600 Meter aus dem Meer ragen.

WALBEOBACHTUNG – EIN UNGLAUBLICHES ERLEBNIS

In den Gewässern im Süden der Insel, etwa drei Meilen vor der Küste, ist es möglich, 365 Tage im Jahr zwischen Walen zu segeln. Teneriffa ist einer der besten Orte der Welt für Walbeobachtungen, denn hier gibt es eine ansässige Kolonie von Grossen Tümmlern und etwa 400 Grindwalen. Wegen der verantwortungsvollen und nachhaltigen Beobachtung von Walen und Delfinen wurde der Meeresstreifen Teno-Rasca, der sich bei den kanarischen Inseln Teneriffa und La Gomera befindet, im Jahr 2021 als erstes Walschutzgebiet in Europa und als drittes weltweit ausgezeichnet.

EXQUISITE KÜCHE

Teneriffas Gastronomie hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und eine kreative und ursprüngliche Küche hervorgebracht, in der traditionelle Rezepte wiederbelebt und neue Verfahren angewendet werden. Lokale Weine, deren Geschichte bis auf das 15. Jahrhundert zurückgeht, sind durch die Vielfalt der Rebsorten, das Klima der Insel und die Besonderheiten des vulkanischen Bodens einzigartig. Zudem haben vier Restaurants auf der Insel insgesamt fünf Michelin-Sterne zu bieten, was die Qualität der Insel-Gastronomie verdeutlicht.

TENERIFFA FÜR LUXUSURLAUBENDE

Teneriffa verfügt über eine grosse Auswahl an modernen und hochklassigen Vier- und Fünf-Sterne-Unterkünften sowie Boutiquehotels mit optimaler Infrastruktur: Sie alle bieten exzellente Dienstleistungen, Restaurants mit speziellem Ambiente, Golfplätze, Wellnessanlagen und vieles mehr. Alle zeichnen sich durch höchste Bewertungen in puncto Kundenzufriedenheit aus und haben sich verpflichtet, ihr Qualitäts- und Dienstleistungsniveau stetig zu halten. Die Unterkünfte befinden sich in attraktiven Lagen am Meer, in historischen Altstädten oder in exotischer Umgebung.

55 SPECIAL DESTINATION
WWW.WEBTENERIFE.COM
DAS GANZJÄHRIG MILDE KLIMA MIT SEINER WÄRMENDEN SONNE, DER SANFTEN BRISE VOM ATLANTIK UND DEN VIELFÄLTIGEN BADEMÖGLICHKEITEN VERBINDET SICH AUF TENERIFFA ZU EINER PERFEKTEN MISCHUNG, DIE BESUCHENDE JAHR FÜR JAHR VON NEUEM BEGEISTERT.

TRENDZIEL KAPVERDEN

«No Stress» ist das Motto der 15 Kapverdischen Inseln und an allen Ecken spür- und sichtbar: Es steht auf T-Shirts, Sammeltaxis und Hauswänden. Die gelassene Lebenseinstellung der neun mit Bewohnern bestückten Inseln ist zusammen mit den schier unendlichen Sandstränden und den ganzjährig warmen Temperaturen Balsam für Urlaubs- und Sonnenhungrige. Die touristischen Zentren liegen auf Sal und Boavista, welche übrigens von Edelweiss ab Zürich angeflogen werden.

Die Inseln zeichnen sich durch ein warmes, ozeanisch geprägtes Klima mit geringen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter aus. Mit 350 Sonnentagen im Jahr sind die Kapverden eine Ganzjahresdestination – deshalb auch die Bezeichnung «Inseln des ewigen Sommers». Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 30 Grad, das Wasser ist zwischen 22 und 26 Grad warm.

SCHÖNE AUSSICHTEN

AUF BOA VISTA

Boa Vista (schöne Aussicht) ist die östlichste KapverdenInsel, knapp 500 Kilometer vom afrikanischen Festland, dem Senegal, entfernt. Bevor die Portugiesen vor 500 Jahren kamen, war die 620 Quadratmeter grosse Insel für Menschen uninteressant und einsam. Salz, das weisse Gold der Insel, machte sie reich. Heute sind es Touristen, die den Reichtum Boa Vistas schätzen: ihre wunder-

PRESTIGE TRAVEL 56
DIE KAPVERDISCHEN INSELN VOR DER KÜSTE WESTAFRIKAS GELTEN ALS NEUES TRENDZIEL: DIE MISCHUNG AUS PORTUGIESISCHEM CHARME UND AFRIKANISCHEN TRADITIONEN, DIE LANGEN SANDSTRÄNDE UND VOR ALLEM DAS GANZJÄHRIG WARME KLIMA LOCKEN IMMER MEHR SONNENANBETER AN.

baren, langen, feinsandigen Strände, ihre unberührte Natur und die Frohnatur der Inselbewohner, die für jede Lebenslage ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Boa Vista ist die ursprünglichste der Kapverdischen Inseln. Auf einer Länge von 55 Kilometern gehen ihre Strände fast nahtlos ineinander über. Die schönsten unter ihnen sind die 18 Kilometer lange Praia de Santa Monica, die zum Sonnen und Schwimmen einlädt, sowie die Praia de Chaves, bei der die Wüste in einen Strand mit türkisfarbenem Wasser zu verschmelzen scheint. Auch für Wassersportler ist die Insel ein Paradies. Dank der reichen Korallenvorkommen, die eine herrliche Unterwasserlandschaft bilden, sind ihre Gewässer ein ausgezeichnetes Tauchrevier.

BUCKELWALE UND KARETTSCHILDKRÖTEN

Von März bis Mai sind vor der Küste Boa Vistas nordatlantische Buckelwale –gigantische Riesen mit bis zu 18 Metern Länge – auf ihrer Wanderung vom Polarmeer in den Süden zu bestaunen. Von Sal Rei aus lassen sie sich auf einer organisierten Bootstour mit etwas Glück sichten. Beliebt bei den Gästen ist auch das Turtle-AidProgramm, das die Brutstätten von Meeresschildkröten an den Stränden schützt. Die Kapverden sind eine der grössten Brutstätten für diese gefährdete Spezies. Von Juni bis Oktober besuchen Tau-

sende unechte Karettschildkröten Boa Vista und legen ihre Eier in den heissen Sand der Insel.

Es gibt nicht viele Sightseeing-Highlights auf der Insel, vielleicht ist das das Geheimnis für einen Urlaub mit «No Stress». Der ein oder andere Ausflug lohnt sich dennoch, zum Beispiel nach Sal Rei, der Hauptstadt von Boa Vista, oder zum Schiffswrack Cabo Santa Maria. Vor mehr als 55 Jahren strandete das Frachtschiff vor der Küste Boa Vistas. Heute ist noch ein rostiges Skelett übrig, das als beliebtes Fotomotiv dient.

Wer einen rundum erholsamen Urlaub mit allem Komfort und exzellenter Kulinarik verbringen möchte, findet bei der spanischen Hotelkette RIU das passende Angebot, ob für Familien oder Erwachsene in den «Adults only»-Hotels. Erst kürzlich wurde das Fünf-Sterne-Hotel Riu Karamboa auf Boa Vista als «Adults only»Hotel komplett renoviert und neu eröffnet. Die sechs Hotels (drei auf Sal und drei auf Boa Vista) liegen an den schönsten Stränden und bieten All-inclusive-Service für einen unbeschwerten Urlaub.

57 SPECIAL DESTINATION

ENGLISCHE KULISSE, MEDITERRANES FLAIR

Alles wirkt sehr britisch: Typische Landhäuser und Gehöfte säumen die Landstrassen. In den Dörfern stehen steinerne Kirchen, umgeben von Friedhöfen mit schiefen Steinkreuzen. Die Insel Jersey mit 120 Quadratkilometern ist kleiner als Appenzell-Innerrhoden, aber mit mehr als 100’000 Einwohnern dicht besiedelt. Noch etwas enger geht es in Guernsey zu, nur halb so gross wie Jersey, aber von rund 60’000 Menschen bewohnt. Winzig sind hingegen die weiteren bewohnten Kanalinseln Alderney (acht Quadratkilometer), Sark (5.5 Quadratkilometer) und Herm (zwei Quadratkilometer).

Der Rhythmus des Lebens ist beschaulich. Die Höchstgeschwindigkeit ausserorts beträgt auf Jersey 40 Meilen oder 64 km / h. Die Landstrassen sind eng, schlängeln sich vorbei an gepflegten Hecken und Steinmauern, durch Dörfer und Felder, auf denen die kleinen Jersey-Kühe grasen. Gar keine Autos gibt es auf Sark (500 Einwohner) und auf Herm, nur ein paar Traktoren, Pferdefuhrwerke und Fahrräder.

Um sich auf Jersey fortzubewegen, ist ein Mietwagen ideal. Aber da die Insel relativ flach und nicht sehr gross ist (der höchste Punkt liegt auf 136 Metern), kann man sie auch mit Mietvelos oder zu Fuss auf herrlichen Wanderwegen erkunden. Zumal rund 80 Kilometer der kleinen, verkehrsberuhigten Strassen und Wege als «Green Lanes» ausgeschildert sind. Auf ihnen darf höchstens 24 km / h gefahren werden – Wanderer, Fahrradfahrer und Reiter haben Vortritt.

Spektakulär sind Jerseys Küsten, vor allem, wenn man sie mit Trudie Trox erkundet. Trudie, in Augsburg geboren, später in München im Verlagswesen tätig, kam als Touristin auf die Insel und blieb der Liebe wegen. Zusammen mit ihrem Mann Derek Hairon betreibt sie Jersey Kayak and Walk Adventures. Eine Wattwanderung mit ihr vom Hafen von La Rocque hinaus zum Seymour Tower erweist sich als grossartige Lektion in Botanik und Zoologie, Geschichte und Gesellschaftskunde.

Allein Trudies Story darüber, wie das Abernten von Seetang bei Ebbe oder die Austernzucht zu Wohlstand und Clan-Fehden führten, könnte ein Buch füllen. Beredt schildert sie die Tücken der Flut: Die Kanalinseln liegen vor einem Flaschenhals, wo sich der Atlantik in den Ärmelkanal zwängt. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut

PRESTIGE TRAVEL 58
DÖRFER UND LANDHÄUSER WIRKEN ENGLISCH, DOCH IN DEN GÄRTEN WACHSEN PALMEN. DIE 14 KANALINSELN, VON DENEN JERSEY UND GUERNSEY DIE GRÖSSTEN SIND, BEFINDEN SICH AUF DER HÖHE DER NORMANDIE UND BEKOMMEN VIEL WÄRME UND SONNE AB.
Autor_Artur K. Vogel Bilder_Visit Guernsey
REPORTAGE

ist deshalb hier so gross wie kaum irgendwo sonst. An der Plémont Bay am nordwestlichen Zipfel der Insel zu erleben, wie sich die wilden Wassermassen tosend und Gischt aufsprühend an den Felsen brechen, ist ein eindrückliches Schauspiel.

Zwischendurch ein Abstecher in die winzige Bucht von Rozel, wo in der Imbissbude «Hungry Man» seit 1947 das beste Krabbensandwich weit und breit serviert wird. Natürlich gibt es auch in Jersey Michelin-Restaurants, in denen vornehme Menschen, die vom diskreten Finanzplatz profitieren, vornehm tafeln. Strandkneipen sind jedoch viel exklusiver: Im Portelet Bay Café etwa wird ein Salat mit Jakobsmuscheln serviert, die am selben Nachmittag noch fröhlich gelebt haben.

WELTOFFEN UND FREUNDLICH

Man begegnet hier Menschen, die weltoffen und freundlich sind: Vincent Obbard (76) etwa ist der Seigneur von Samarès Manor, einem herrschaftlichen Anwesen mit einem sorgsam gepflegten Park, in dem sich Familien, Touristengruppen und Liebespärchen tummeln. Die Seigneurs waren einst Lehensnehmer der Krone und lebten von den Abgaben ihrer Untertanen. Der heutige Seigneur von Samarès, der 45. in einer langen Reihe seit dem Jahr 1095, findet den Titel «irgendwie lustig», wie er sagt, aber eigentlich bedeutungslos. Er lebt von den Eintrittsgebühren der Besucher.

Obbard zeigt uns das weisse Manor House, in dessen KiesAuffahrt ein alter Rolls-Royce parkt. Der Seigneur fährt danach mit dem Bus in die Hauptstadt St. Héliers, wie er lachend beteuert. St. Hélier übrigens ist der einzige Ort auf den Kanalinseln, um den man gern einen Bogen macht. Hier ist offensichtlich zu viel Geld vorhanden, was dazu geführt hat, dass die Stadt mit protzigen Bürobauten verschandelt worden ist.

Da fährt man lieber hinaus nach St. Mary im Norden und lässt sich die La Mare Wine Estate zeigen. Dort wird nicht nur Wein produziert, was einigermassen überraschend ist für eine Gegend so weit nördlich. Auch Apfelwein, Gin, Brandy, Schokolade, Konfitüren, Karamell und Bier werden hier gemacht. Wenn Jersey ein britischmediterraner Mikrokosmos ist, dann ist La Mare ein Mikrokosmos der Insel Jersey, wie man sie gern in Erinnerung behält.

WWW.JERSEY.COM/DE

WWW.VISITGUERNSEY.COM

WWW.JERSEYWALKADVENTURES.CO.UK

59 SPECIAL DESTINATION

INSELABENTEUER IM ZEICHEN DES OKTOPUS

Autorin_Anita Suter Bilder_Anita Suter

Der Oktopus scheint wenig begeistert ob unserer Gegenwart. Er hockt da in seiner Unterwasserhöhle, glotzt uns mit grossen Augen an, und lässt – vielleicht mit der Absicht, bedrohlich zu wirken – die Muskeln seiner Tentakeln spielen. Das intelligente Tier ist wohl genauso verblüfft wie wir, dass wir es in seinem gut getarnten Habitat mitten in einer Felswand entdeckt haben. Seinen Unmut über unsere Anwesenheit bekräftigt es mit einem zunehmenden Farbwechsel. Wir haben den Wink verstanden und setzen unseren Tauchgang im Süden der Insel Elba fort.

BARRAKUDAS, SEESTERNE UND EIN GROSSER ZACKENBARSCH

Zeitweise schweben wir über eindrückliche Felsformationen hinweg. Oder wir tauchen ganz nah an Unterwasserpflanzen heran, um auch die kleinsten unter den Meerestieren ausfindig zu machen. Nach nur drei Tauchgängen gibt es im Logbuch nebst dem skeptischen Oktopus auch Barrakudas, Mittelmeermuränen, Seesterne, einen riesigen Zackenbarsch und farbenfrohe Nacktschnecken zu notieren. Ein besonders hübsches, gelbes Exemplar hat Flavio Crivellaro auf dem Meeresboden gleich neben einem Büschel Neptungras ausgemacht. Der arrivierte Tauch-Guide gerät ob der im Wasser um Elba herrschenden Vielfalt an Flora und Fauna auch nach Jahren noch ins

Schwärmen. Besonders angetan haben es ihm die roten Gorgonien, fächerartige Weichkorallen, die zusammen mit den gelben Krustenanemonen für Farbtupfer sorgen.

«Wer die Insel liebt, wird sie nach dem Entdecken der Unterwasserwelt noch viel mehr lieben», sagt der Tauchinstruktor. Der gebürtige Turiner besitzt in Lacona sein eigenes Unternehmen, mit dem er nebst Tauchgängen auch Boots- und Schnorchelausflüge anbietet. Unbekannt ist Elba als Tauchdestination nicht. Mittlerweile gibt es um die 20 Tauchbasen, die Ausflüge zu rund 40 Tauchspots um die Insel und ins toskanische Archipel anbieten.

PRESTIGE TRAVEL 60
AUF DER MITTELMEER-INSEL ELBA WARTEN AUSFLÜGE MIT TIEFGANG, KULINARISCHE HÖHENFLÜGE UND HERZLICHE BEGEGNUNGEN AUF DIE BESUCHER.

CAMPING-BEIZ FÜR GOURMETS

Den Oktopus möge er lieber auf dem Teller, lacht Gabriele Rotellini. Und dafür braucht der Elbaner gar nicht weit zu gehen: Serviert wird der «Polpo» vom Grill mit geräucherter Burrata auf dem Campingplatz, den er zusammen mit seinen Eltern und der Schwester führt. Die Abwehrhaltung unseres Oktopusfreundes vom Capo Stella war also gar nicht so unberechtigt: Auf Elba wird viel und gerne gegessen, was aus dem Meer gezogen wird. So eben auch in dieser Camping-Beiz namens Miramar, die angesichts ihrer Menüauswahl – und der spektakulären Lage direkt am Sandstrand der Bucht von Lacona – so viel mehr ist als das.

ANREISE IM ZUG, INSELERKUNDUNG AUF RÄDERN

Wer Elba erkunden will, braucht ein Auto. Riesig ist das Eiland mit seinen 30 Kilometern Länge und fünf bis 18 Kilometern Breite zwar nicht – aber ganz schön hügelig und ohne nennenswerte ÖV-Infrastruktur. Die dramatischen Aussichten machen den Weg von einem Ort zum nächsten zudem zum Ziel, vor allem, wenn es über Anhöhen geht.

Auf einer davon befindet sich die Acquarilli Bar. Aus einem alten Wohnmobilanhänger heraus werden Spritz und Fruchtsäfte gereicht, an denen es sich insbesondere in den Stunden vor Sonnenuntergang auf verstreuten Holzstühlen und Palettensofas ganz unprätentiös, aber wahnsinnig stimmungsvoll schlürfen lässt.

PINSA UND GEISSENMILCH-GELATO

Tauchen, Apéro, Inselerkundungen ... da wird man hungrig. Zum Glück wimmelt es auf Elba nur so von Restaurants, von einfach bis gediegen. Einen Mittelweg hat das Dieci Lire, Enoteca & Pizza Lab in La Pila gefunden. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die «Pinsa». Mehr Wasser, längeres Gehenlassen, Verzicht auf tierische Fette und ein zweifaches Backen unterscheiden den Teig vom klassischen Pizza-

teig. Das Endprodukt ist so leichter verdaulich – und lässt Raum für Dessert. Zum Glück! Denn das anschliessende Geissenmilch-Gelato mit Honig vergeht schneller auf der Zunge, als einem lieb ist.

In Marciana Marina, einem beschaulichen Küstenort im Norden der Insel, begegnen wir unserem Oktopus wieder: als Kettenanhänger und in Form von Ohrringen in den niedlichen Schmuckläden und als Sujet auf Tassen und T-Shirts in den kleinen Boutiquen. Der Ort lädt mit seinen Pflastersteingässchen und pastellfarbenen Gebäuden zum Flanieren ein. Einen Zwischenhalt einlegen sollte man in der Gelateria La Svolta, in der, wenn immer möglich, regionale Zutaten zu schmackhaften Sorten wie Goldapfel-Ingwer oder Schoggi-Peperoncino verarbeitet werden.

Geniessen lässt sich das kalte Glück am besten an der Uferpromenade – mit Blick aufs dunkelblaue Meer und dem Wissen, dass die wilde Schönheit dieser Insel unter der Wasseroberfläche noch viel weiter geht.

WWW.VSMARIA.IT/DE

WWW.STILELIBEROBNB.IT/DE

WWW.BAIARDAEXCURSIONS.IT

HINKOMMEN

Mit Auto / Zug, Fähre ab Piombino Marittima oder alternativ Flug Zürich–Pisa mit Edelweiss, anschliessend mit Auto/Zug und Fähre.

61 SPECIAL DESTINATION
62 Luxuriöser ALL-INCLUSIVE-URLAUB auf Korfu
REPORTAGE

KORFU – DIE KOSMOPOLITISCHE INSEL IM IONISCHEN

MEER – BEGEISTERT MIT ZAHLREICHEN TRAUMHAFTEN STRÄNDEN, ÜPPIG GRÜNEN LANDSCHAFTEN UND SCHMUCKEN KLEINEN DÖRFERN. EINEN URLAUB DER EXTRAKLASSE MIT VIELEN MÖGLICHKEITEN, DIE UMGEBUNG ZU ERKUNDEN, BIETEN DIE BEIDEN IKOS RESORTS IM OSTEN DER INSEL: DAS BELIEBTE IKOS DASSIA UND DAS IN DER GLEICHEN BUCHT LIEGENDE IKOS ODISIA, DAS IM MAI 2023 SEINE PFORTEN ÖFFNET, SIND NUR EINE ETWA 25-MINÜTIGE AUTOFAHRT VON DER ALTSTADT UND VOM INTERNATIONALEN FLUGHAFEN ENTFERNT.

Kulturbegeisterte gehen in den zahlreichen Museen, alten Klosteranlagen und historischen Hafenstädten auf der Insel ihrer Leidenschaft für Kunst und Geschichte nach. Die sehenswerte, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Hauptstadt Kérkyra lockt mit hübschen Boutiquen, Cafés und Restaurants, die zum Shoppen und Verweilen einladen. Einen einzigartigen Ausblick über die Stadt und die grüne Insel verspricht die Kirche Agios Spiridon oberhalb der Stadt. Korfu galt schon immer als besonders beliebte Urlaubsinsel, selbst Kaiserin Sisi hat Gefallen an der Insel gefunden und sich eine grosszügige Sommerresidenz errichten lassen.

EINE WELT DES BEDINGUNGSLOSEN LUXUS

Die Ikos Resorts sind eine Kollektion vielfach preisgekrönter, luxuriöser All-inclusive-Resorts in attraktiven Strandlagen in Griechenland und Spanien. Im Sommer 2023 wächst das Portfolio der innovativen Gruppe durch zwei Neueröffnungen auf Korfu und Mallorca auf sieben Hotels an. Mit ihrer einzigartigen «Unconditional Luxury»-Philosophie übertragen die Resorts die All-inclusive-Idee

auf das Luxussegment – dank ihrer Fünf-Sterne-Qualität, des stilvollen Ambientes und eines nahezu grenzenlosen Angebots an erstklassigen Annehmlichkeiten ohne Zusatzkosten. Von einfallsreicher Gourmet-Gastronomie, konzipiert von Michelin-Sterneköchen, und Premium-Drinks über nahezu grenzenlose Freizeitangebote bis hin zu Entertainment der Spitzenklasse. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer und Suiten bieten jeglichen Komfort für Paare oder Familien mit Kindern, eine täglich aufgefüllte Minibar und inkludierten Room Service rund um die Uhr. Das Ikos Spa by Anne Semonin Paris ist ein Ort zum Entspannen, Regenerieren und Erfrischen. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und professionelle Kinderbetreuung gehören ebenso zum Konzept wie herrliche Strände, geschmackvolle Wellnessbereiche und viele sportliche Aktivitäten – vom Sunset-Yoga am Strand über Stand-up-Paddling und Schnuppertauchkurse bis hin zu Tennis-Matches und Fussballtrainings auf Weltklasseniveau. Mit einer pulsierenden Mischung aus Shows, Live-Musik, zwanglosen Bars und Nachtclubs verspricht jeder Abend, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu werden.

Die «Ikos Deluxe Collection» begeistert auch Gäste mit allerhöchsten Ansprüchen mit noch umfangreicheren Privilegien. Dazu gehören eine Lounge mit separatem Check-in und Concierge-Team sowie exklusive Pools und Strandbereiche. Eine Flasche Taittinger

63 SPECIAL DESTINATION

Champagner bei Anreise auf dem Zimmer, Premiummarken in der Minibar und ein exklusiveres Room-Service-Angebot zählen ebenso zum Verwöhnprogramm wie zwei Massagen pro Aufenthalt im Spa und ein privates Dinner bei Kerzenschein direkt am Strand. Ausserdem kommen die Gäste in den Genuss eines exklusiven Check-outund Packservices, damit sie die pure Entspannung bis zur letzten Minute ihres Urlaubs geniessen können.

Mit dem «Local Discovery»-Konzept lädt Ikos die Gäste auf einmalige Art und Weise ein, das Resort zu verlassen und in die Destination einzutauchen. Sie erkunden die Umgebung auf nachhaltige Weise in ihrer ganz eigenen Geschwindigkeit beim «Local Drive Adventure» mit einem Tesla, der für einen Tag kostenfrei zur Verfügung steht. Dank des Kulturpasses erhalten die Gäste zudem kostenlosen Eintritt in Museen und andere Sehenswürdigkeiten, während das «Dine Out Programm» ihnen die lokale Küche sowie herzliche Gastfreundlichkeit handverlesener Restaurants in der Region näherbringt – alles ohne Aufpreis.

IKOS ODISIA: NEUE IKONE AM IONISCHEN MEER

Wer das spektakuläre Ikos Odisia betritt, wird nicht nur vom atemberaubenden Blick auf das Meer und die wunderschöne DassiaBucht elektrisiert, auch der Duft des umliegenden Pinienwalds betört die Sinne sofort. Die grosszügige, etwa 25 Hektar grosse Anlage fügt sich harmonisch in die einmalig grüne Insellandschaft Korfus ein und befindet sich an einem fast 500 Meter langen Strandabschnitt. Die 390 Zimmer und Suiten verteilen sich ausschliesslich auf niedrig gebaute Bungalows – mit vielfältigen Optionen für Familien mit

PRESTIGE TRAVEL

Kindern oder Paare. Neben zehn beheizten Indoor- und Outdoorpools verfügt das brandneue Resort über ein ganzheitliches Spa- und Wellnessangebot sowie eine breite Palette an Sport- und Freizeitmöglichkeiten. In den separaten Baby- und Kinderpools haben die kleinen Gäste die Möglichkeit, sich auszutoben. In kulinarischer Hinsicht begeistert das Ikos Odisia mit fünf internationalen À-la-carteRestaurants und zahlreichen Bars. Die einladenden Terrassen bieten einen unvergesslichen Blick über das Ionische Meer.

IKOS DASSIA: LUXUS UNTER PINIENWÄLDERN UND OLIVENHAINEN

Dieser stilvolle Zufluchtsort liegt unweit des Ikos Odisia und inmitten einer zehn Hektar grossen, herrlich grünen Anlage – unterbrochen vom verführerischen Blau der acht verlockenden Pools. Res-

taurants öffnen sich hin zu einladenden Terrassen, elegante Zimmer und Suiten sowie goldene Sandstrände sind der perfekte Schauplatz für den Blick auf das glitzernde Meer. Das Hotel präsentiert sich mit 411 luxuriösen Zimmern, Suiten und Villen in modernem Design, viele davon haben eine direkte Strandlage sowie grosszügige Balkone, Privatgärten oder -pools. Kulinarische Höhepunkte erwarten die Gäste in sechs À-la-carte-Restaurants und verschiedenen Bars. Ausserdem bietet das Ikos Dassia eine aussergewöhnliche Vielzahl an Aktivitäten, von adrenalingeladenen Wassersportarten bis hin zu Yoga am Strand. Für die ideale Urlaubserholung sorgt der 600 Meter lange Strand mit weissem Sand und luxuriös-komfortablen Sonnenliegen entlang des glitzernden Wassers.

65
WWW.IKOSRESORTS.COM

ALLE SINNE

EKIES ALL SENSES RESORT

PRESTIGE TRAVEL 66
REPORTAGE

Bilder_Ekies Resort

IM LEBEN

DAS PREISGEKRÖNTE RESORT, EIN MITGLIED DER DESIGN HOTELS, IST ZUM ULTIMATIVEN ZIEL FÜR DIEJENIGEN GEWORDEN, DIE EIN ECHTES «BARFUSS-LUXUS»-ERLEBNIS SUCHEN. DAS EKIES ALL SENSES RESORT LIEGT AN EINEM UNBERÜHRTEN STRAND IN DER VOURVOUROU-BUCHT AUF SITHONIA (EINER DER DREI HALBINSELN VON CHALKIDIKI) UND IST VON FELSIGEN INSELN, HÖHLEN, KRISTALLKLAREM WASSER, SANDSTRÄNDEN UND PINIENWÄLDERN UMGEBEN.

Das einfache Design feiert seine griechischen Wurzeln und seine atemberaubende natürliche Lage lässt die unberührte Umgebung erstrahlen und verkörpert die Vorstellung, dass Luxus am ökologischen Fussabdruck gemessen werden sollte. Türkisfarbenes Wasser und frisch gegrillter Fisch: das sind Merkmale eines Urlaubs im Ekies. Das Hotel liegt an der Bucht von Vourvourou, mit eigenem Privatstrand und ruhigem, extrem seichtem Wasser – hervorragend für Kinder zum Spielen – und einem langen Steg mit Hängematten im Meer, auf denen Erwachsene faulenzen können.

Vom Flughafen Thessaloniki aus ist das Hotel innert anderthalb Stunden Autofahrt zu erreichen. Auf Wunsch organisiert man auch einen Transfer. Ein Mietauto ist vorzuziehen, wenn man Chalkidiki erkunden möchte – die felsigeren Strände im Süden und Osten sind atemberaubend und oft menschenleer. Der Kavourotrypes Beach zum Beispiel ist eine 30-minütige Autofahrt vom Hotel entfernt und eine der Schönheiten der Region.

STIL UND CHARAKTER

Das Hotel, das Besitzerin Alexandra Efstathiadou als Kind mit ihren Eltern besuchte, ist ein Traum für Designliebhaber mit Farben, die die Farbtöne der Landschaft widerspiegeln. Die Möbel reichen von antiken Stücken bis hin zu modernen Designs, die sich mit handgefertigten Bohème-Elementen wie einer Hängematte direkt neben dem Hauptrestaurant vereinen. Inspiration kommt von den nahegelegenen Klöstern.

Der Charme des Hotels kommt eher von seiner schlichten Atmosphäre als von vielen ausgefallenen Einrichtungen. Das Pooldeck ist einer der Hauptknotenpunkte: Der zentrale, 300 Quadratmeter grosse, nierenförmige Pool erstreckt sich unter Palmen, mit Bodenkissen und handgewebten Sonnenschirmen mit Fransen, die überall verstreut sind, und einer zentralen Bar, an der Getränke und Softeis serviert werden. Es gibt auch ein kleineres Kinderbecken und auf der anderen Seite des Weges einen kleinen Spielplatz.

Mit Blick auf das Meer ist der Beach Club – Restaurant, Lounge und Bar – das Herzstück des Hotels. Vom frühen Morgengrauen an serviert das freundliche Personal Eltern mit früh aufstehenden Babys Kaffee, tagsüber Getränke auf den luxuriösen

67 SPECIAL DESTINATION
PRESTIGE TRAVEL 68

Sonnenliegen am Strand und bei Sonnenuntergang Speisen und Cocktails auf der Terrasse. Die grossen, bequemen Sofas, die den Rand der Terrasse säumen, bieten zu jeder Tageszeit den perfekten Ort zum Entspannen. Selbst in der Hochsaison fühlt es sich nicht überfüllt an, aber es gibt auch kleine Ecken im gesamten Anwesen wie abgelegene Sofas und Picknicktische, um einen privaten Platz zu finden.

Es gibt ein relativ einfaches, aber absolut charmantes Fitnessstudio im Freien und Fahrräder können ausgeliehen werden. Ein kleines Spa bietet Behandlungen wie Massagen und Pediküre. Der Lobbybereich verfügt über eine angrenzende Boutique, die wirklich schicke Strandkleidung verkauft, von Kymos-Ledersandalen bis hin zu The-Line-Project-Leinenzweiteilern und Bond-Eye-Badeanzügen sowie Kinderkleidung und Toilettenartikeln.

Alle Speisen werden im Hauptbereich des Beach Clubs an Tischen mit Blick auf den Sand und das Meer serviert. Das Frühstück ist ein Buffet mit frisch zubereiteten und reichhaltigen Optionen, darunter Omelettes, Aufschnitt und Käse, Pfannkuchen, Obst, Joghurt sowie Gebäck und Kuchen. Zum Abendessen erstreckt sich die Auswahl auf drei weitere Restaurants: Kuko bietet im Barbereich ein solides Angebot an Burgern, Bolognese, Salaten und Fisch. Für die gehobene Küche serviert das Bubo ein À-la-carte-Menü mit modernen griechischen Gerichten, von gegrilltem Tintenfisch, Fisch des Tages oder lokalem Kalbfleisch. Für besondere Abende können Sie ein spezielles Acht-Gänge-Menü buchen, das im Treehouse, einer erhöhten Plattform mit Blick auf das Meer, serviert wird.

NEUE HÖHLEN-SUITEN UND BIO-FARM

Die Zimmer haben alle unterschiedliche Merkmale, sind aber alle in ruhigen Tönen gehalten. Die Suiten verfügen ausserdem über Balkons und die meisten in der Kategorie Luxe haben Tauchbecken oder Whirlpools mit einem privaten Garten. Das Ekies All Senses Resort ist bestrebt, seine Infrastruktur und seine Einrichtungen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Im letzten Jahr hat es zwölf seiner Zimmer neu gestaltet, um die lokale Umgebung widerzuspiegeln. Die Neugestaltung der Zimmer wurde von der Atmosphäre der nahegelegenen Höhlen inspiriert, die sich plötzlich zum blauen Licht des Meeres öffnen. Die neuen Suiten wurden nach dem Motto «weniger Technik» eingerichtet, die durch die harmonische Kombination des Mosaikbodens aus Chalkidiki-Stein mit dem Betondach an natürliche Höhlen erinnern. Das Ekies hat sich ausserdem mit dem Bio-Bauernhof The Chill Factor zusammengetan, um natürliche Pflanzen anzubauen und ein «Farm-to-Fork»-System zu etablieren, das auch die preisgekrönten Restaurants des Hotels bereichert.

SPECIAL DESTINATION

Nefertari-Tempel,

Abu Simbel. An der sudanesischen Grenze, am Ufer des Nassersees, erheben sich die Tempel von Abu Simbel. Das von der UNESCO vor Überschwemmungen gerettete nubische Meisterwerk von Ramses II. wurde vollständig abgebaut und auf einem künstlichen Hügel wieder aufgebaut, um vor dem steigenden Wasser des Nassersees geschützt zu sein, als der Staudamm von Assuan gebaut wurde.

ÄGYPTEN LAND DER PHARAONEN

Ägypten ist das älteste Touristenziel der Erde. Die alten Griechen und Römer begannen mit dem Trend, als sie die zyklopische Grösse der Pyramiden und der Kolosse von Theben bestaunten. Heute sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten nicht nur die Denkmäler des Niltals und die Souks, Moscheen und Medresen des islamischen Kairo, sondern auch fantastische Korallenriffe und tropische Fische, Dünen, alte Festungen, Klöster und prähistorische Felsmalereien.

Das Land selbst ist eine Laune der Natur, sein Lebenselixier der Nil. Von der sudanesischen Grenze bis zu den Ufern des Mittelmeers sind das Niltal und sein Delta von trockenen Wüsten flankiert, letztere so leer wie erstere voller Menschen. Diese starke Dualität zwischen Fruchtbarkeit und Verwüstung ist grundlegend für den Charakter Ägyptens und hat seine Entwicklung seit prähistorischen Zeiten geprägt, indem er verschiedenen Kulturen und Völkern über sieben Jahrtausende hinweg Kontinuität verliehen hat.

71 SPECIAL DESTINATION
Porträt, Luxor Gesicht der Königin im Tempel der Königin Hatschepsut, Tal der Könige

Der Amun, Mut und Khonsu gewidmete Kulttempel, der Karnak-Tempel in Luxor, ist das grösste errichtete religiöse Gebäude. Für die weitgehend ungebildete altägyptische Bevölkerung konnte dies nur der Ort der Götter gewesen sein. Mit einer Fläche von etwa 200 Acres (1.5 x 0.8 Kilometer) ist es das grösste religiöse Gebäude, das ursprünglich gebaut wurde, und war fast 2000 Jahre lang ein Wallfahrtsort.

Ballonübersicht über das Tal der Könige bei Sonnenaufgang. Das Tal der Könige ist eine Region am Westufer des Nils, auf der Höhe von Theben (heute die moderne Stadt Luxor). Es enthält die Gräber vieler Pharaonen des Neuen Reiches.
Porträt, Luxor

Pascal Mannaerts ist freischaffender Fotograf aus Brüssel. Ein Teil seiner Arbeiten wird auf seiner Website www.parcheminsdailleurs.com präsentiert. Der künstlerisch veranlagte und reiselustige Mannaerts entdeckte die Fotografie während seiner Studienzeit. Das Aufzeichnen und Teilen seiner Reiseabenteuer wurde zu einer Priorität. Reisen nach Asien, Afrika, Lateinamerika, Nordafrika und in den Nahen Osten während der letzten zehn Jahre haben Pascal die Möglichkeit gegeben, die Menschheit in ihren stärksten Formen zu porträtieren. Seine Neugierde und seine Leidenschaft für Bilder haben sich mit einer tiefen Anziehungskraft für das menschliche Element verbunden. Mannaerts hat seine Bilder in National Geographic, BBC, Geo, The Guardian, Le Guide du Routard, Lonely Planet, Médecins Sans Frontières und in vielen Zeitungen und Zeitschriften weltweit veröffentlicht. Seine Bilder wurden in mehreren Ausstellungen in Paris, Belgien, Brasilien und Indien gezeigt, unter anderem von der Alliance française, Amnesty International und Les Maisons du Voyage.

79 SPECIAL DESTINATION
WWW.PARCHEMINSDAILLEURS.COM
Statue von Ramses II., Karnak, Luxor

MIT 1001 FACETTEN Märchenland

ÄGYPTEN VERWÖHNT SEINE BESUCHER GANZJÄHRIG MIT WUNDERSCHÖNEM WETTER. BEI EINEM SEHR TROCKENEN KLIMA KANN MAN 365 SONNENTAGE IM JAHR GENIESSEN. ZEUGEN DER GESCHICHTE WIE DIE BERÜHMTEN PYRAMIDEN VON GIZEH, DIE SPHINX, DIE LUXOR- UND KARNAK-TEMPELANLAGEN, DIE KÖNIGSGRÄBER MIT IHREN SEHR GUT ERHALTENEN MALEREIEN, DIE ABUSIMBEL-TEMPELANLAGEN UND VIELES MEHR VERBLÜFFEN DIE GANZE WELT SEIT ÜBER 5 000 JAHREN. DAS 966 KILOMETER LANGE NILTAL MIT SEINEN MILLIONEN VON PALMEN UND SELTENEN BLUMEN, PFLANZEN UND VÖGELN IST EIN BLEIBENDES ERLEBNIS.

KAIRO – DIE MUTTER DER ERDE

Die Stadt am Nil beherbergt heute zwischen 20 und 21 Millionen Einwohner und ist die grösste Stadt Afrikas und des Nahen Ostens. Ein Aufenthalt in Kairo ist sehr vielseitig: modernste Hotels und unzählige Wolkenkratzer am Nilufer, Einkaufsgeschäfte und bunte Bazare wie «Khan El Khalili», der grösste Bazar des Nahen Ostens, den man wie ein Märchen aus 1001 Nacht erlebt. Die Pyramiden von Gizeh, eines der Sieben Weltwunder, die sagenumwobene Sphinx, die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara und das Ägyptische Nationalmuseum mit seinen unzähligen Schätzen erwarten Sie.

ALEXANDRIA – DIE PERLE DES MITTELMEERES

Man nennt Alexandria mit Recht «die Perle des Mittelmeeres». Bis 1952 haben sich viele europäische Geschäftsleute in der Stadt niedergelassen, um die vielen Sehenswürdigkeiten, die kilometerlangen Sandstrände, kulturelle Anlässe und das milde Klima zu geniessen. Legendäre Bauwerke wie der Leuchtturm «Pharos», der zu den Sieben Weltwundern zählt, oder die berühmte Bibliothek, die das gesamte Wissen der Menschheit umfasste, beweisen die Wichtigkeit der Stadt in der Antike. Die Stadt ist jedoch teilweise im wahrsten Sinne des Wortes untergegangen: Teile der Stadt samt Kleopatra-Palast, mehr als 7‘000 gewaltige Statuen, Gold- und Silbermünzen und unzählige Gegenstände wurden im Hafenbecken bei Abu Kir in einer Tiefe von 8-15 Me-

tern unter dem Meeresspiegel entdeckt. Die ägyptische Regierung hat beschlossen ein Museum unter Wasser zu errichten. Taucher können bereits heute diese fantastischen Funde unter Wasser bewundern.

ROTES MEER – BADEN, TAUCHEN, SCHNORCHELN UND SURFEN

Das Rote Meer ist ein Paradies für Badenixen, Taucher, Schnorchler, Surfer und Wassersportler. Durch die 365 Sonnentage im Jahr sinkt die Wassertemperatur nie unter 20 Grad Celsius. Hier finden Sie 800 Kilometer lange Sandstrände, wunderschöne Korallenriffe und viele seltenen Fischarten. Hurghada, El Gouna, Scharm El Sheikh, Dahab, Nuweiba, Ain Sochna, Sahl Hasheesh, Makadi Bay, Soma Bay, Safaga, El Quseir, Marsa Alam, Lahamy Bay sind klingende Namen von Ortschaften am Roten Meer, die jeder Wassersportler begehren wird.

WÜSTEN-SAFARIS – DIE OASEN ÄGYPTENS

Die westlich des Nils gelegene Wüste nimmt als weites, flaches Schichttafelland rund zwei Drittel der ägyptischen Landessfläche ein. Mitten in dieser riesigen Wüste unterbrechen nur einzelne Becken, Niederungen und Oasen die von Norden nach Süden rund 1 000 Kilometer lange Sand- und Dünenlandschaft.

Wer jedoch meint, die Wüste bestehe nur aus goldgelbem Sand, wird im Gebiet westlich des Niltals eines Besseren belehrt. Verschiedene Landschaften wechseln sich ab und könnten unterschiedlicher nicht sein: Riesige Sanddünen folgen auf unendlich scheinende Ebenen.

80
Autor_Urs Huebscher Bilder_Amin Travel

Die Sinai-Halbinsel bietet nicht nur schöne Sandstrände und eine einzigartige Unterwasserwelt, sondern verfügt auch über eine sehr vielfältige Landschaft, die jeden verblüfft.

Unzählige Wadis und Canyons wie der Coloured Canyon bestechen durch ihre farbenprächtigen Felswände. Und wer denkt, die Wüste sei eine Einöde, täuscht sich gewaltig: Oasen wie Ein Khodra mögen einem wie eine Fata Morgana erscheinen.

ASSUAN – DIE KLEINE, FEINE STADT AM NIL

Die kleine Stadt am Nil zählt zu den schönsten, ruhigsten und saubersten Städten Ägyptens. Direkt an der Grenze zu Nubien spürt man die afrikanische Atmosphäre. Hier geht alles gemütlicher und ruhiger zu. Deswegen ist Assuan ein idealer Ort für Ruhesuchende.

ABU-SIMBEL-TEMPELANLAGEN

Eine der eindrücklichsten Tempelanlagen in ganz Ägypten steht in Abu Simbel. Schier unvorstellbar, wie die vier 22 Meter hohen Sitzkolosse und das Tempelinnere direkt aus dem Felsen gemeisselt wurden. Der Tempel besteht aus zwei Felsentempeln: Der grosse wurde zum Ruhm des Pharaos Ramses II. errichtet und der kleine ist der Himmelsgöttin Hathor und der Gemahlin von Ramses II., Nefertari, gewidmet.

NASSERSEE-KREUZFAHRTEN

Der Nassersee ist ein künstlich angelegter Stausee, der durch den Bau des Assuan-Staudammes in der Zeit von 1960 bis 1971 entstanden ist. Er bietet dem Besucher an seinen Ufern jede Menge Sehenswürdigkeiten. Auf einer Kreuzfahrt fernab vom Massentouris-

mus (es gibt nur sehr wenige Schiffe auf dem Nassersee) erlebt man die wunderschöne Wüstenlandschaft und einmalige Sonnenuntergänge vom Sonnendeck des Schiffes aus.

LUXOR – DAS OPEN-AIR-MUSEUM SEIT JAHRMILLIONEN Man nennt die Stadt am Nil «das grösste Open-Air-Museum der Welt». Diese Bezeichnung ist mehr als gerechtfertigt. Die Stadt mit circa 450’000 Einwohnern beherbergt einige der bedeutendsten ägyptischen Kulturstätten. Die Karnak-Tempelanlage ist mit Abstand die grösste ägyptische Tempelanlage. Während mehreren Jahrhunderten wurde die Tempelanlage von den verschiedensten Pharaonen erweitert, unter anderen von Amenophis III. und Ramses I. bis IX. Das Tal der Könige ist berühmt für das Grab des Tutanchamun. Bis heute wurden im Tal der Könige 63 Gräber entdeckt.

NIL-KREUZFAHRTEN

Eine Nilkreuzfahrt gehört wohl zu den eindrücklichsten Erlebnissen auf einer Ägyptenreise. Während der Schifffahrt erlebt man eine wunderschöne subtropische Landschaft voller Palmenhaine, exotischer Pflanzen und Blumen sowie Wüstenlandschaften und geniesst die Ruhe während der Fahrt. Die erstklassigen Schiffe ziehen auf dem ruhigen Fluss an noch ursprünglichen Dörfern vorbei.

GOLF-FERIEN

Ägypten ist bestrebt, sich unter den Golf-Paradiesen der Welt einen Platz zu schaffen. Warmes, trockenes Klima das ganze Jahr über, erstklassige Hotels, die keinen Wunsch offenlassen, und von berühmten Spezialisten wie Gary Player und Arthur Davis gestaltete Golfplätze sorgen dafür, dass sich jeder Golfspieler wohlfühlt.

WWW.AMIN-TRAVEL.CH

81

EINTAUCHEN IN DIE MAGISCHE WELT KAPPADOKIENS

KAPPADOKIEN IM TÜRKISCHEN ZENTRALANATOLIEN HAT IM LAUFE DER JAHRMILLIONEN DURCH EROSION FANTASTISCHE FORMEN ANGENOMMEN. DIE REGION IST VON EINZIGARTIGER SCHÖNHEIT.

Kappadokiens Landschaft ist von tiefen Schluchten und Tälern geprägt. Am besten entdeckt man die Region auf einer Wanderung durch das Ihlara-Tal sowie bei einem Besuch einer unterirdischen Stadt, des UNESCO-Weltkulturerbes Göreme und der Klosteranlage Selimi. Absoluter Höhepunkt ist der Flug mit dem Heissluftballon über die bizarre Felslandschaft bei Sonnenaufgang. Gute Ausgangspunkte für Entdeckungsreisen sind die Städte Göreme und Ürgüp, die eine Fahrstunde vom Flughafen in Kayseri entfernt sind. Wer in einem der Höhlenhotels übernachtet, erhält einen authentischen Eindruck für die spezielle Höhlenarchitektur der Region.

UNTERIRDISCHE STADT

Kappadokien war die Heimat verschiedener Kulturen und Zivilisationen, die der Region ihren Stempel aufgedrückt haben. Hier findet man unterirdische Städte, die von Menschenhand in den Tuffstein gegraben worden sind. Diese Städte für mehrere Tausend Menschen und Tiere dienten den frühen Christen als Zufluchtsort vor ihren Verfolgern. Der Besuch der unterirdischen Stadt Derinkuyu ist überwältigend. Gewundene Gänge und enge Treppen führen bis acht Stockwerke in die Tiefe. Im Labyrinth dieser Anlage befinden sich eine kreuzförmig angelegte Kirche, eine Schule, die Küche, Ställe, Wohnräume, tiefe Brunnen und ein ausgeklügeltes Belüftungs- und Schliesssystem. Die Stadt ist ein Wunderwerk menschlicher Architektur.

HIGHLIGHT BALLONFAHRT

Auch aus der Höhe ist die Gegend einmalig. Es ist ein faszinierendes Erlebnis, wenn in Göreme während der morgendlichen Dämmerung über hundert bunte Heissluftballone langsam in den Sonnenaufgang schweben und lautlos über die Hügel und märchenhaften Felsformationen gleiten. Eine knappe Stunde von Derinkuyu

entfernt lohnt sich der Besuch der grössten religiösen Klosteranlage Selime aus dem 8. Jahrhundert. Die aus dem Felsen gehauenen Räume und Kirchen tragen Spuren byzantinischer Kunst. Ganz in der Nähe befindet sich das 14 Kilometer lange Ihlara-Tal mit den darin versteckten Kirchen und Höhlenwohnungen. Von Ihlara nach Selime führt ein abwechslungsreicher Wanderweg entlang des gemächlich plätschernden Flusses Melendiz. Unterwegs trifft man auf romantische Restaurants: Gespeist wird über dem Wasser in lauschigen Hütten, die über einen Steg erreichbar sind.

UNESCO-WELTKULTURERBE

Das von steilen Klippen umgebene Freilichtmuseum Göreme ist seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbe. Die Höhlenkirchen, mit den teilweise gut erhaltenen Fresken, die biblische Szenen darstellen, zählen zu den bekanntesten Attraktionen Kappadokiens und gelten als die schönsten der Region. Besonders sehenswert sind die Apfel-, Schlangen- und die Dunkle Kirche, die im 14. und 15. Jahrhundert entstanden sind. Nur zehn Minuten von Göreme entfernt befindet sich die Töpferstadt Avanos am Roten Fluss. Das traditionelle Handwerk wird seit Jahrhunderten in der Familie von Generation zu Generation weitervererbt. In einigen Töpfereien kann der künstlerische Prozess verfolgt werden.

PRESTIGE TRAVEL 82
WWW.GOTURKIYE.COM
Heissluftballone über der märchenhaften Landschaft. Das Höhlenhotel Yunak Evleri. Autorin
Hopfenstrasse 20 | CH-8045 Zürich | Telefon 044 492 42 66 | info@amin-travel.ch | www.amin-travel.ch INFORMATIONEN UND INDIVIDUELLE ÄGYPTEN-ANGEBOTE NACH WUNSCH MIT DEN BESTEN TAGESPREISEN SIND ERHÄLTLICH BEI AMIN TRAVEL IN ZÜRICH, DEM ÄGYPTEN-SPEZIALISTEN DER SCHWEIZ SEIT 1984! DAHABIYA DIE GOLDIGEN SEGELYACHTEN MIT MAX. 10 KABINEN VIER BIS SIEBEN NÄCHTE / ACHT TAGE JEDEN SAMSTAG INKLUSIVE VOLLPENSION MIT DEN HÖHEPUNKTEN: • Tempelanlagen von Luxor und Karnak • Tal der Könige • Tempel der Königin Hatshepsut • Memnon-Kolosse • Horus-Tempel • Kom Ombo-Tempel • Assuan • Philae-Tempel • Assuan-Staudamm

EXZELLENTE WEINE UND BESTE FRANZÖSISCHE KÜCHE – DAMIT VERBINDET MAN DIE GENUSSREGION BURGUND. MIT EINEM BLICK AUF DIE LANDKARTE STECHEN DIE KNAPP 1 500 KILOMETER AN WASSERSTRASSEN INS AUGE, DIE EIN PARADIES FÜR FREIZEITKAPITÄNE SIND. VON DER EINSTIGEN GESCHÄFTIGKEIT DER BINNENSCHIFFFAHRT AUF LOIRE ODER SAÔNE KEINE SPUR. IM GEGENTEIL: NUR AN WENIGEN STELLEN IN EUROPA LÄSST ES SICH SO ENTSPANNT DURCH DIE GEGEND SCHIPPERN. BESTE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN HAUSBOOTURLAUB – DIE WOHL GENUSSREICHSTE REISEFORM, UM DAS BURGUND MIT ALLEN (VOR-)ZÜGEN ZU GENIESSEN, UND EIN UNVERGLEICHLICHES ERLEBNIS FÜR JEDE GENERATION.

Auf Sinnestour mit dem Hausboot durchs Burgund

Das besondere Savoir-vivre vom Hausboot aus erleben, ist ohne Vorkenntnisse und führerscheinfrei möglich. Nach einer Einweisung heisst es: Leinen los! Bei durchschnittlich acht Stundenkilometern bleibt viel Zeit, die vorbeiziehende Landschaft zu geniessen. Jeden Tag eröffnet sich eine neue Kulisse, für Ausflüge und zum Übernachten warten idyllische Ufer, belebte Marinas oder einsame Ankerplätze. Auch das Haustier darf mit an Bord. Le Boat betreibt in den beiden Regionen Franche- Comté und Nivernais & Loire sieben Abfahrtbasen, die Ausgangspunkte für unterschiedlichste Routen und Interessen sind. So kommen nicht nur Weinliebhaber und Gourmets auf ihre Kosten, auch Natur- und Radfreunde, Angler sowie Kulturinteressierte finden zahlreiche Möglichkeiten, ihren Leidenschaften zu frönen.

NIVERNAIS & LOIRE – ABSCHALTEN UND GENIESSEN IN REIZVOLLEN TÄLERN

Beeindruckende Schlösser, mit Wildblumen gesäumte Ufer, sattgrüne Weinberge, mittelalterliche Dörfer und antike Kathedralenstädte formen eine idyllische Landschaft in den Tälern des Canal du Nivernais und der Loire. Ein bisschen von allem und viel Entschleunigung erfahren Hausbooturlauber beispielsweise auf einer

PRESTIGE TRAVEL 84

Tour von Migennes nach Tannay auf dem Fluss Yvonne und dem Canal du Nivernais: sich treiben lassen, Ausflüge zu Fuss oder mit dem Fahrrad unternehmen und den ein oder anderen guten Tropfen geniessen. Die Route führt durch das weltberühmte Weinanbaugebiet Chablis und zu kleinen Ortschaften wie Auxerre oder Bailly mit ihrer Sektkelterei. «Bailly Lapierre», auf einem Hügel gelegen, bietet Führungen durch die Sektproduktionshöhlen an. Ein Stück weiter oben eröffnet sich ein grandioser Ausblick. Weiter auf dem ruhigen Kanal erheben sich am Ufer Burgen wie Mailly-le-Château und ChâtelCensoir mit Restaurant und wenig später die Weinberge von Tannay. Die Region ist ideal für Fahrradtouren. Der bekannte und malerisch schöne Voie-Vert-Fahrradweg führt 180 Kilometer entlang des Canal du Nivernais. So können Aktive dann und wann vom Boot in den Sattel steigen und ihre Crew auf einem Abschnitt auf dem Rad am Ufer entlang begleiten oder vorausfahren. Auch der Vierbeiner wird so viel Auslauf schätzen.

FRANCHE-COMTÉ – GAUMENFREUDEN UND NEUE PERSPEKTIVEN

Prächtige Weingärten schmiegen sich an sanfte Hügel, idyllische Dörfer laden zum Verweilen ein. Inmitten eines Netzwerks von Kanälen fliesst die majestätische, aber angenehm träge Saône und führt in eine Welt, die ein Genuss für die Sinne und Balsam für die Seele ist – zum Beispiel von Branges nach Fontenoy-Le-Château. Nahe Louhan, der Hauptstadt der Bresse, kann die Freizeitcrew auf der verträumten Seille in wildromantischer Natur entschleunigen.

Hinter jeder Biegung wartet ein neues Panorama. Auf die Intimität der Seille folgt eine Portion mehr Abenteuer auf der einiges breiteren Saône. Hier breitet sich die Weinregion Jura vor dem Boot aus. Auf Höhe der Stadt Chalon-sur-Saône befinden sich die Flussreisenden zwischen zwei der berühmtesten Weingüter der Welt, dem Mâconnais und dem Côte de Beaune, der Hauptstadt des Burgunderweins. Zuvor wartet ein besonderer Stopp in Cuisery, einem der vier berühmten Bücherdörfer Frankreichs. Mehr als ein Dutzend Buchläden verkaufen Sammlerstücke. Ein kulinarisches Highlight vor einem Postkartenmotiv steht in dem kleinen Örtchen Verdun-sur-le-Doubs an: die berühmte Pôchouse, eine exzellente Suppe aus verschiedenen Süsswasserfischen. Gourmets, die gern selbst am Herd stehen, haben in der vollausgestatteten Bordküche alle Möglichkeiten dazu. Für Haute Cuisine à la Captain lohnt ab St-Jean-de-Losne ein Abstecher nach Dijon zu den historischen Markthallen, die allerhand regionale Köstlichkeiten feilbieten: Rindfleisch vom Bauern und wilde Champignons für Boeuf Bourguignon, Bressehühner, frische Trüffel, unterschiedlichste Dijonsenf-Sorten, zum Beispiel mit Cassis. Stromaufwärts geht die Fahrt weiter über Auxonne, das «Juwel des Saône-Tals», und durch touristisch wenig erschlossenes Gebiet. Die Natur steht im Mittelpunkt. Auf dem Weg nach Scey-sur-Saône erleben die Bootsfahrer einen weiteren Höhepunkt: den Tunnel von St. Albin mit seinen 681 Metern Länge. Angler schätzen die Region für ihren Reichtum an Karpfen, Zander, Barsch, Brassen und – mit Glück – Riesenwelsen.

Le Boat bietet die grösste Auswahl an führerscheinfreiem Hausbooturlaub in Europa (Deutschland, Belgien, Holland, Italien, Frankreich, Schottland, England, Irland) und Kanada. Alle Boote mit Platz für zwei bis zwölf Personen (und Haustier) sind einfach und ohne Führerschein zu steuern. Sie bieten einen geräumigen Salon, Kabinen, Bäder sowie komplett ausgestattete Küchen. Die Basen sind praktisch per Auto erreichbar. Zur Planung gibt es Vorschläge sowie detaillierte Routenpläne mit vielen Tipps.

WWW.LEBOAT.CH/DE

85 CRUISES
Komfort an Bord: Die modernen Boote der HORIZON-Flotte bieten viel Platz und einen lichtdurchfluteten Salon.

GOLDENE ZEITEN

BEI THURGAU TRAVEL

AB 2023 KOMMT ES ZUM EINSATZ UND SETZT IN SACHEN NACHHALTIGKEIT UND UMWELTSCHONENDER

TECHNIK NEUE MEILENSTEINE.

Bis zu 20 Prozent Einsparungen beim Treibstoffverbrauch, die derzeit fortschrittlichste und umweltschonendste Technik, in die Reling integrierte Solarzellen, die Sonnenenergie sammeln und sie in den Energiekreislauf des Schiffs einspeisen, sowie hochisoliertes Glas, das den Wärmeverlust im Winter und die Hitzedurchlässigkeit im Sommer verringert: Die neue, sich im Bau befindende MS Thurgau Gold des Schweizer Flussreisespezialisten Thurgau Travel setzt neue Massstäbe. «Das derzeit nachhaltigste Schiff revolutioniert die Flussreise-Branche. Als Anbieter von Flusskreuzfahrten ist es uns ein besonderes Anliegen, einen massgeblichen Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt eines intakten Ökosystems zu leisten», bringt es Daniel Pauli-Kaufmann, Geschäftsführer von Thurgau Travel, auf den Punkt.

GENUSS UND LUXUS VEREINT

Die MS Thurgau Gold wird ab Frühjahr 2023 auf Rhein, Mosel, Main, Ijsselmeer und Maas unterwegs sein. Platz bietet sie für bis zu 182 Passagiere. An Annehmlichkeiten fehlt es auf dem FünfSterne-Luxusschiff nicht. Alle Kabinen und Suiten sind Aussenkabinen und mit Dusche / WC, Föhn, Safe, TV / Radio, Telefon, Tisch, Stühlen und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet. Die Standard-Zweibettkabinen auf dem Hauptdeck sind circa 14 Quadratmeter, die Superieur- sowie Deluxekabinen auf dem Mittel- und dem Oberdeck rund 16 Quadratmeter gross. Noch etwas geräumiger präsentieren sich die Goldsuiten mit 23 Quadratmetern. Sie verfügen zusätzlich über eine Minibar, ein Sofa und ein Doppellavabo im Bad. Ein «Infinity-Balkon» sorgt für ein beeindruckendes Panorama.

Auch während der Flusstage und an den Abenden wird es auf dem Schiff nicht langweilig. Im Heckbereich des Oberdecks befindet sich eine Brasserie und auf dem Hauptdeck ein Fitness- und Wellnessbereich. Das grosse Sonnendeck mit Windschutz, Sonnensegel, Liegestühlen sowie Whirlpool und Bar eignet sich hervorragend, um das Landschaftskino zu geniessen und die Seele so richtig schön baumeln zu lassen.

NOCH MEHR NEUES FÜR 2023

Die MS Thurgau Gold als jüngstes Flottenmitglied ist aber bei Weitem nicht die einzige Neuigkeit für das Jahr 2023. Thurgau Travel legt im neu designten Katalog «Flussreisen 2023» über 650 Abfahrten weltweit auf – 25 neue und innovative Reisen sind auch dabei. Eines der Highlights: die Epic Cruise mit der MS Antonio Bellucci. Das Luxusschiff bietet mit 69 Kabinen Platz für maximal 140 Gäste. Während 29 Tagen entdecken diese ab / bis Basel die Perlen des Nordens in den Niederlanden und Belgien mit Städten wie Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam.

Ein weiteres Novum ist die zwölftägige Flussreise entlang der Uferlandschaften von Weser, Ems und Ijssel ab / bis Düsseldorf in die Hansestädte Bremen, Groningen und Arnhem mit der MS Thurgau Saxonia. WWW.THURGAUTRAVEL.CH

86
MS THURGAU GOLD HEISST DAS NEUE FLAGGSCHIFF DES FLUSSREISEN-SPEZIALISTEN THURGAU TRAVEL. Autor_Markus Fässler Bilder_Thurgau Travel
Amriswilerstrasse 12 | 8570 Weinfelden thurgautravel.ch | Gratis-Nr. 0800 626 550 ENTDECKEN SIE MIT THURGAU TRAVEL DIE WASSERWEGE DER WELT PIONIER FÜR WELTWEITE FLUSSREISEN 50-JÄHRIGE ERFAHRUNG UND KOMPETENZ FACHKUNDIGE BERATUNG INNOVATIVE & EXKLUSIVE REISEROUTEN PERSÖNLICHER & ZUVORKOMMENDER SERVICE

RELAX & MOMENTS

REISEN ALS ESSENZIELLER TEIL DER WELLNESS-ROUTINE

GANZ ENTSPANNT!

2023 IST DAS JAHR, IN DEM MAN NACH REISEERLEBNISSEN SUCHT, DIE MIT DEN PERSÖNLICHEN WELLNESS-ZIELEN UND -PRIORITÄTEN ÜBEREINSTIMMEN UND GEIST, KÖRPER UND SEELE ANSPRECHEN. KÖRPERLICHES WOHLBEFINDEN UND DIE ZUGÄNGLICHKEIT ZU FITNESSEINRICHTUNGEN ODER ENTSPRECHENDEN AKTIVITÄTEN STEHEN AN ERSTER STELLE. DIE WELLNESS-BEDÜRFNISSE BERÜCKSICHTIGEND, DARF DAVON AUSGEGANGEN WERDEN, DASS VIELE REISENDE URLAUBSORTE WÄHLEN, AN DENEN SIE NICHT NUR IHRE PHYSISCHE UND MENTALE GESUNDHEIT VERBESSERN KÖNNEN, SONDERN AUCH ABSTAND VOM ARBEITSALLTAG NEHMEN UND DIE LOKALEN ORTE INTENSIV ENTDECKEN KÖNNEN.

Nach der Pandemie sind Reisende mehr denn je bereit für Abenteuer und Engagement. Die Zukunft des Reisens liegt in der Motivation. Soziale Faktoren wie Rekord-Ruhestandszahlen und globales Nomadentum zeigen ein tiefgreifendes Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie für persönliches Wachstum und Glück. Um diese Ziele zu erreichen, rollen die Hotels ihren Gästen den roten Teppich aus. Neue Reiseerfahrungen sind Ausdruck für die Suche nach dem Wesentlichen, dem Wunsch, kreativ und intellektuell zu wachsen und sich in einer neuen Umgebung zu entfalten. Die Natur als Heilerin steht dabei im Vordergrund. Die Pandemie unterstrich die Notwendigkeit, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern. Eine Auszeit – auch bekannt als Urlaub – ist inzwischen ein wesentlicher Bestandteil von Wellness. Im Jahr 2023 ist klar, dass das Thema Wellness so sehr in die Reisewelt eingeflochten ist, dass fast jede Reise eine Gelegenheit ist, die Gesundheit zu verbessern sowie das Leben und oft sogar die eigene Bestimmung neu zu entdecken.

89 RELAX

SAFARI – DAS BEDEUTET UNENDLICHE WEITE, UNVERGESSLICHE ERLEBNISSE, ABENTEUER UND STAUNEN. DANK VAYA MUSS MAN SICH FÜR DIESE ERFAHRUNGEN KÜNFTIG NICHT MEHR NACH AFRIKA BEGEBEN. DIESE ART DES REISENS HAT MAN IN DIE ÖSTERREICHISCHEN BERGE GEHOLT UND ES WIRD ZUR COOLSTEN SAFARI SEIT DER ERFINDUNG DER SKI EINGELADEN: ERLEBEN SIE DIE VAYA SKISAFARI!

Das in ganz Europa einzigartige Angebot ermöglicht es, drei Skigebiete mit insgesamt über 400 Pistenkilometer völlig stressfrei zu erleben. Es führt auf den Skiern oder dem Snowboard innerhalb einer Woche von Zell am See nach Saalbach und schliesslich nach Fieberbrunn. Und während man dabei ist, Erinnerungen fürs Leben zu sammeln, wird dafür gesorgt, dass das Gepäck schon im nächsten Zimmer des nächsten VAYA-Resorts wartet und zwischendurch genügend Zeit für Entspannung bleibt.

BIG-CARV-PAKET

Zwei Übernachtungen im VAYA Zell am See

Zwei Übernachtungen im VAYA Post Saalbach

Drei Übernachtungen im VAYA Fieberbrunn

Siebenmal Halbpension

Sieben Tage Skipass ALPINCARD

PRESTIGE TRAVEL 90
DAS
-
LET’S GET SKISAFARI
PISTENKILOMETER UND SKI-IN, SKI-OUT DREI VAYARESORTS, SIEBEN
SKIGEBIET
WWW.VAYARESORTS.COM
Transfer Bahnhof Zell am See – VAYA Zell am See
Sieben Übernachtungen
-
-
Welcome-Drink(s)
Gepäcktransfer
VAYA-Wellness
Gratis WLAN
408
TAGE, EIN

THE CRYSTAL VAYA UNIQUE – OBERGURGL AKTIVURLAUB IN DEN TIROLER BERGEN

DAS AUF KNAPP 2 000 METERN GELEGENE TIROLER BERGDORF IST EIN SCHNEESICHERES WINTERSPORTGEBIET MIT ZAHLREICHEN ERLEBNISSEN AUCH ABSEITS DER PISTEN. WÄHREND DER SOMMERMONATE SORGT DIE HÖHENLAGE FÜR UNVERGLEICHLICH SCHÖNE PANORAMAWANDERUNGEN UND MOUNTAINBIKE-ROUTEN MIT AUSSICHT. IM THE CRYTAL VAYA UNIQUE IST MAN ALS GAST MITTENDRIN IM FREIZEITPARADIES, SOBALD MAN EINEN SCHRITT VOR DIE TÜR SETZT.

Im Winter schnallen Pistenfans die Ski morgens direkt vor dem Hotel an, liegt es doch unmittelbar neben der Talstation der Festkoglbahn. Im Sommer ist das The Crystal VAYA Unique der ideale Ausgangspunkt für einen Aktivurlaub in den Tiroler Bergen. Das Resort Juwel vereint Glamour, alpinen Lifestyle und erstklassiges Design zu einem ganz besonderen Erlebnis. Alle Zimmer überzeugen mit grossen Fenstern und Balkonen, die wunderbare Ausblicke freigeben, und übertreffen selbst die Wünsche anspruchsvoller Reisender. Im The Crystal Restaurant kredenzt das Team den Gästen gehobene Küche mit alpinem Twist und Zutaten von höchster Qualität. Die meisten Produkte stammen von lokalen Produzenten aus der unmittelbaren Umgebung. In der The Crystal Bar können die Gäste ihren Urlaubstag Revue passieren lassen, während sie im The Crystal Spa ihren ganz persönlichen Ort der Erholung finden.

Im luxuriösen Spa-Bereich sorgen ESPA Signature Treatments und Massagen mit einer einzigartigen Kombination aus hochwirksamen Pflanzenextrakten, Meereswirkstoffen und ätherischen Ölen für Verwöhnmomente, während Schwimmer im warmen Wasser des grosszügigen Innen- oder Aussenpools die Schwerelosigkeit geniessen. Neben einer finnischen Aussensauna, einer Bio-Sauna, einem Aromadampfbad und einem Soledampfbad stehen auch eine Infrarotkabine und ein mild anregendes Kräuterbad zur Verfügung. Die eleganten Ruheräume mit Wasserbetten sind Oasen der Erholung, durch die grosse verglaste Front haben Wellnesser die Ötztaler Alpen stets im Blick. WWW.VAYARESORTS.COM

91 RELAX

ABSOLUTE POLEPOSITION

VAYA KÜHTAI

IN KÜHTAI NAHE INNSBRUCK WERDEN DIE GEWAGTESTEN TRÄUME JEDES WINTERSPORTFANS ZUR REALITÄT. DER KLEINE ORT AUF 2020 METERN IST BESONDERS SCHNEESICHER. DAS GARANTIERT IM WINTER ABFAHRTEN ÜBER TIEF VERSCHNEITE HÄNGE IN EINEM DER HÖCHSTGELEGENEN SKIORTE DER ALPEN. IM SOMMER UND GENERELL WÄHREND DER WÄRMEREN JAHRESZEITEN LOCKEN DIE FRISCHE BERGLUFT UND DAS BEEINDRUCKENDE ALPENPANORAMA IN DIE REGION. DAS VAYA KÜHTAI LIEGT IN ABSOLUTER POLEPOSITION DIREKT AN DER PISTE DER DREI-SEEN-BAHN.

Im Winter erleben die Gäste hier Ski-in, Ski-out auf höchstem Niveau. Vom Skidepot, in dem das Equipment sicher und trocken verstaut werden kann, gelangen die Gäste direkt auf die Piste – den Skipass können sie auch gleich im Hotel kaufen. Zwei Sonnenterrassen an der Piste laden in stylishem Ambiente zu einer kleinen Pause zwischendurch und zum Tagesausklang bei guten Drinks ein.

Im Sommer darf man sich auf eine wundervolle und abwechslungsreiche Wanderarena freuen, die ebenfalls direkt vor der Haustür des Hotels startet. Fahrräder sind im Radraum bestens aufgehoben, die Tiefgarage punktet mit besonderer Höhe. Das Frühstücksbuffet hält alles bereit, was das Herz begehrt, und abends spielt die Halbpension die erste Geige, die Gerichte werden teilweise serviert und teilweise als Buffet angerichtet. Exquisite Rezepte treffen auf klassische Kochkunst, traditionelle Rezepte werden neu interpretiert und mit mediterranen Einflüssen gemixt.

Zur Entspannung steht im VAYA Kühtai ein Wellnessbereich mit Indoorpool, Fitnessraum und vier verschiedenen Saunen zur Verfügung. Das Angebot umfasst eine Salzgrotte, eine finnische Sauna, eine Bio-Sauna und ein Dampfbad. Vom Wellnessbereich gelangen Sonnenhungrige mit dem Aufzug direkt auf eine der beiden Sonnenterrassen. Standard-, Deluxe- und Superior-Zimmer freuen sich ebenso, bewohnt zu werden, wie die Spa-Suite mit privater Sauna.

92
WWW.VAYARESORTS.COM

Facettenreicher AUFENTHALT

VAYA ZILLERTAL

DAS ZILLERTAL, DAS LÄNGSTE TAL ÖSTERREICHS, IST MIT DEM VAYA ZILLERTAL DER PERFEKTE AUSGANGSPUNKT FÜR EINE AUSZEIT IN DEN BERGEN. WINTERSPORTBEGEISTERTE SCHÄTZEN DAS NAHEGELEGENE SKIGEBIET HOCHZILLERTAL/HOCHFÜGEN UND DIE ZILLERTAL ARENA, WÄHREND IM SOMMER DAS RIESIGE WANDERWEGENETZ UND DIE MOUNTAINBIKE- UND GOLFOPTIONEN BEGEISTERN. DER HINTERTUXER GLETSCHER STEHT DAS GANZE JAHR ÜBER FÜR PISTENABENTEUER ZUR VERFÜGUNG.

Direkt an der beschneiten Talabfahrt vom Skigebiet Hochzillertal liegt das VAYA Zillertal. Die Bergbahnen Hochzillertal und Zillertal Arena sind bequem mit dem Skishuttle erreichbar, es hält in unmittelbarer Nähe zum Resort. Das Haus punktet nicht nur mit seiner Lage im beschaulichen Ort Aschau, sondern auch mit modernem und luxuriösem Alpin-Chic. Von der Terrasse oder dem Balkon der Zimmer und Suiten geniesst man den traumhaften Ausblick auf die spektakuläre Bergwelt.

Im VAYA Zillertal gibt es für jeden die perfekte Unterkunft, vom Einzelzimmer bis zur Spa-Suite mit privater Sauna. Besonders sind auch die riesigen Wohlfühlbadewannen in den Suiten und in den Grand-Deluxe-Zimmern.

Ruhige Momente geniesst man im Wellness- und Fitnessbereich. Kulinarische Gipfelstürme verschafft das Frühstücksbuffet mit gesunden und frischen Zutaten aus der Region. Im Rahmen der Halbpension wählen die Gäste am Abend aus vier verschiedenen Menüs, kalten und warmen Vorspeisen und einer umfangreichen Salatbar. In den Sommermonaten lädt das VAYA Zillertal zum Tiroler Abend mit Verkostung typischer Gerichte auf der Terrasse, ganz speziell sind auch die Galamenüs und Barbecues. Auf Wunsch können die Gäste im hoteleigenen Restaurant die vielfältige, traditionelle Tiroler und die österreichische Küche erleben.

93 RELAX
WWW.VAYARESORTS.COM
PRESTIGE TRAVEL 94 ENTSPANNTE AUS- UND AUGENBLICKE DER HERZLICHE TIROLER CHARME, DIE VERBINDUNG AUS TRADITION UND MODERNEM LUXUS UND RINGSUM DIE UNBERÜHRTE NATUR MIT BEEINDRUCKENDEN PANORAMABLICKEN – HIER ERLEBT MAN MAGISCHE TAGE VOR EINER TRAUMHAFTEN BERGKULISSE.
Bilder_Der Alpbacherhof

DER ALPBACHERHOF

Ein strahlendes Lächeln, ein Traditionshotel mit Sinn für modernen Luxus und die idyllische Kulisse der Wiesen und Berge: Das ist die Wohlfühl-Atmosphäre, die Tirol zu einem besonderen Fleckchen Erde macht und im Vier-Sterne-Resort Der Alpbacherhof mit viel Herz gelebt wird. Eingebettet in eine imposante Gebirgskette liegt das Hotel im malerischen Dorf Alpbach, das wegen seines einzigartigen Holzbaustils und der bezaubernden Blumenpracht zum «schönsten Dorf Österreichs» gekürt wurde. Hier findet man das ganze Jahr über perfekte Bedingungen zum Erkunden der Bergwelt. Seit April 2022 zählt Der Alpbacherhof zu den «Best Alpine Wellness Hotels», einem exklusiven Kreis familiengeführter Wellnesshotels in den schönsten alpinen Lagen, die sich durch ihre besondere Naturverbundenheit und höchste Qualität auszeichnen.

Maria und Lois Margreiter mit Kindern und Enkelkindern sind Gastgeber aus Leidenschaft und umsorgen Urlauber, Paare und Familien mit Tiroler Gemütlichkeit sowie mit Wellness und Kulinarik auf Vier-Sterne-Superior-Niveau. Nach aussen strahlt das Hotel die Würde eines traditionellen Alpbacher Hauses im typischen Tiroler Stil aus. In seinem Inneren überraschen moderne Elemente, die sich gekonnt mit klassischen Holzelementen verbinden. Ob Zirbe oder Eiche – heimisches Holz vermittelt ein Gefühl von Gemütlichkeit. Diese modern interpretierte Gemütlichkeit, geprägt durch Naturmaterialien, warme Farben und klare Linien, zieht sich eindrucksvoll durch alle Räumlichkeiten.

IM NATUR UND SPA RESORT

RELAX

Die Wohlfühlzimmer und -suiten sind grosszügig und edel ausgestattet und laden zum Verweilen und Kuscheln ein, die grossen Fenster und Balkone bieten eine herrliche Aussicht zum Träumen und Abschalten. Dazu vermitteln elektrische Altholzöfen und geschmackvolle Stoffe ein Gefühl von Geborgenheit und Harmonie. Raum für Entspannung und Erholung bietet zudem der erweiterte und modernisierte Spa-Bereich des Hotels.

NOCH MEHR WOHLFÜHLMOMENTE

Die 1 600 Quadratmeter grosse Spa-Oase bietet Wellness auf höchstem Niveau. Die Gäste werden hier überall von dem fantastischen Ausblick auf die umliegende Natur begleitet. Viel Raum für Entspannung und Erholung bieten die 17 verschiedenen Bade-, Relaxund Sauna-Attraktionen, darunter ein lichtdurchflutetes Panoramahallenbad, eine Tiroler Schwitzstube, eine Zirben-Bio-Sauna, ein Soledampfbad, eine Kräutersauna, eine finnische Altholzsauna im Freien, eine Infrarotstube und ein Aromadampfbad. Ein beheizter Aussenpool, ein Whirlpool im Freien und herrliche Panoramaruheräume vervollständigen das Angebot und haben eins gemeinsam: die Natur im Blick. Neben der frei zugänglichen Wellnesslandschaft wurde der Spa 2019 durch einen Adults-only-Bereich erweitert, in dem Gäste ab 18 Jahren einen ruhigen Rückzugsort finden. Seit Sommer 2021 begeistert das Haus ausserdem mit einem 7 000 Quadratmeter grossen Panoramagarten mit vielen liebevoll gestalteten Plätzen zum Verweilen, einem Barfusspfad sowie einer Kräuterschnecke für den eigenen Anbau.

In der Beauty- und Relaxlounge lässt man sich bei hochwertigen Beautyanwendungen und professionellen Massagen verwöhnen. Inspiriert durch die natürlichen Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft entfaltet sich die ganze Kraft der Tiroler Alpen nicht nur in den verwendeten Naturkosmetika wie Balance Alpine 1000+ oder Tiroler Steinöl. Ein grosses Angebot an Sport und Fitness mit TechnogymGeräten, Yogakursen und Waldbaden tragen ausserdem zum Wohlbefinden bei. Egal, wofür der Gast sich entscheidet – Entspannung und Erholung sind hier garantiert!

Die Natur im Blick hat auch das Küchenteam des Alpbacherhofs bei der Zubereitung der vitalen Gerichte: So entstehen aus den frischen und regionalen Zutaten nicht nur Tiroler Schmankerl, sondern auch andere leichte Köstlichkeiten.

PRESTIGE TRAVEL 96

DIE VERWÖHNPENSION

Diese ist im Zimmerpreis inkludiert und zeichnet sich durch heimische, saisonale Produkte und die Kreativität des Küchenteams aus. Schlemmerfrühstück, Mittagsjause und Sechs-Gänge-Lieblingsmenü: Das Verwöhn-Kulinarium sorgt mit vitalen, leichten und köstlichen Schmankerln aus heimischer und internationaler Küche für das leibliche Wohl. Passend dazu lagern im wohlsortierten Wein- und Getränkekeller zu jedem Genuss die perfekten Begleiter. Im stilvoll gestalteten Restaurant und auf der Panorama-Terrasse geniessen die Gäste das Rundum-Verwöhn-Angebot mit einem besonderen Zusatz: dem weitläufigen Panoramablick.

FÜR AKTIVURLAUBER UND OUTDOORFANS

Ein wahres Eldorado – das Alpbachtal und die Tiroler Bergwelt. Im Sommer begeistern 900 Kilometer markierte Wege und weitläufige Routen alle Wanderer, Biker und E-Biker. Und im Winter bietet das mehrfach ausgezeichnete «Ski-Juwel Alpbachtal Wildschönau», das zu den Top-Ten-Skigebieten in Tirol gehört, alles, was das Schneeliebhaber-Herz begehrt.

Das Wellnesshotel ist das ganze Jahr ein idealer Ausgangspunkt für Freizeitaktivitäten und Erlebnismöglichkeiten. Die Gäste des Alpbacherhofs können exklusiv an geführten Wanderungen und Bike-Touren teilnehmen. Mit der Alpbachtal Card, die jeder Gast kostenlos erhält, sind viele Attraktionen wie Badeseen, Museen und Bergbahnen kostenlos nutzbar. Getreu dem Motto von Familie Margreiter «Wer sein Zuhause liebt, teilt es gerne» findet sich Lebenslust und Charme in allen Elementen des Alpbacherhofs wieder.

Egal ob allein, zu zweit, oder mit der ganzen Familie – im Vier-Sterne-Wellnesshotel Der Alpbacherhof erlebt man Erholung in seiner besten Form.

97 RELAX
WWW.ALPBACHERHOF.AT

SÜDTIROL

SÜDTIROL IST MIT DEN EINZIGARTIGEN DOLOMITEN UND MEDITERRANEN WEINLANDSCHAFTEN EINES DER BELIEBTESTEN REISEZIELE IN GANZ EUROPA. WER DA WAR, KOMMT IMMER WIEDER. AUS GUTEN GRÜNDEN: DIE BERGE, DIE STÄDTE, DAS FLAIR – FÜR JEDEN IST ETWAS DABEI. GEPRÄGT VON DREI KULTUREN, VERBINDUNG ZWISCHEN NORD UND SÜD, ALPIN UND MEDITERRAN – EIN GANZ BESONDERES LAND. DAS SPIEGELT SICH IN SEINEN PRODUKTEN UND GERICHTEN, IN SEINEN TRADITIONEN UND SOGAR IN SEINER FLORA UND FAUNA SOWIE DEN HOTELS WIDER.

ein Land voller KONTRASTE

PRESTIGE TRAVEL
SPECIAL
© IDM Südtirol

Die geografische Lage Südtirols hat seit jeher seine Geschichte, Landschaft, Menschen und sogar Tiere beeinflusst. Die Hauptachse Nord-Süd am Brenner war im Laufe der Jahrtausende für viele Völker eine wichtige Durchzugsstrasse – Räter, Goten, Römer, Bajuwaren, Österreicher und Italiener haben die Gegend und die Kultur der Menschen geprägt. Durch die spezielle Landschaft mit Höfen in extremen Lagen und abgeschiedenen Tälern haben sich in Südtirol eigene Traditionen entwickelt, die bis heute weiterleben. Ebenso gibt es zahlreiche Produkte und Gerichte, welche ihren Ursprung in der Urtümlichkeit der Südtiroler Bergbauern haben, welche jahrhundertelang autark auch die langen und harten Winter überlebt haben. So sind ortsbezogene Raritäten und Köstlichkeiten, aber auch Traditionen entstanden.

Nach der Abschaffung der Grenzkontrollen im SchengenRaum bemerken viele Urlauber gar nicht, dass mitten in den Alpen eine Staatsgrenze überquert wird. Ob am Brennerpass oder am Reschenpass – das Landschaftsbild ändert sich nur unwesentlich. Lediglich die zweisprachige Beschriftung der Strassen- und Hinweisschilder deutet darauf hin, dass die Grenze zwischen Österreich und Italien überschritten wurde. Um zu verstehen, warum Südtirol nicht zu

Österreich, sondern zu Italien gehört, ist ein kleiner Ausflug in die Geschichte notwendig.

Die Bevölkerung spricht Deutsch und die Nachrichten im Fernsehen und Radio werden in deutscher Sprache verlesen. Mancher Urlauber fragt sich mit einem Stirnrunzeln, warum die Alpenregion südlich des Brenners italienisches Staatsgebiet ist. Tatsächlich war dies nicht immer so. Erst seit einer nach geschichtlichen Massstäben kurzen Epoche von rund 100 Jahren gehört die autonome Provinz zu Italien. Das bedeutet: Die deutschsprachige Bevölkerung besitzt italienische Pässe und die Kinder wachsen zweisprachig auf. Rund 550 Jahre lang war die heutige Region Südtirol integraler Bestandteil des Habsburgerreiches. Aufgrund eines Erbvertrages kam das Adelsgeschlecht im 14. Jahrhundert in den Besitz der «Gefürsteten Grafschaft Tirol». Bis zu seiner Auflösung im Jahr 1806 war Südtirol in das Heilige Römische Reich Deutscher Nation integriert. Danach ging Tirol an das Kaiserreich Österreich und wurde später Bestandteil der k. u. k. Monarchie Österreich-Ungarn. Österreich-Ungarn musste an der Seite des Deutschen Reiches kapitulieren und die Donaumonarchie zerfiel. Österreichische und italienische Truppen hatten sich bis zum Kriegsende 1918 einen erbitterten Gebirgskrieg geliefert.

99
© Der Waldhof

Als das Kaiserreich Österreich seine Niederlage eingestehen musste, besetzten italienische Truppen das heutige Südtirol. Südtirol gehörte ab diesem Zeitpunkt, ungeachtet aller kulturellen Bindungen, zu Italien.

Ein Weg nach Südtirol ist zum Beispiel die TimmelsjochAlpenstrasse. Dieses besondere Ereignis verlangt allerdings einen Umweg ins österreichische Ötztal. Kurz nach Hochgurgl beginnen die zahllosen Kehren, die sich wie eine Schlange nach unten ins Passeiertal schlängeln. Für Lkws gesperrt, ist die Strasse heute pures Vergnügen für Motorradfahrer und Autofahrer, denn die Kehren wollen einfach kein Ende nehmen. Das kleine Dorf St. Leonhard ist der Hauptort des Passeier und Heimat des legendären Andreas Hofer. Für eine kurze Zeit war das Dorf in dem abgeschiedenen Tal Zentrum des Widerstands gegen die bayrische und französische Besatzung. Der nächste lohnenswerte Ort ist St. Martin mit seinen imposanten Schildhöfen an den steilen Hängen. Gebaut im späten Mittelalter, waren sie einst Ansitze für den niederen Adel, der bei festlichen Anlässen auf Schloss Tirol als Schildwache eingesetzt wurde. Heute führt der Passeirer Schildhöfeweg die Wanderer über zweieinhalb Stunden lang an den elf burgähnlichen Anwesen vorbei, die meist auf Hügeln stehen. Nach Meran ist es dann eigentlich nur noch ein Katzensprung, doch die Pfade führen ins Dorf Tirol. Etwas abseits vom Zentrum steht das Schloss, das vielmehr einer mittelalterlichen Trutzburg gleicht und als Heimat der mächtigen Grafen von Tirol gilt. Der ehemalige Regierungssitz geriet mit der Verlegung nach Innsbruck in Vergessenheit, heute ist es das Landesmuseum für Kulturgeschichte.

PRESTIGE TRAVEL 100
© IDM Südtirol

Natur und Landschaft auf der einen und Kultur auf der anderen Seite. Die Natur wartet in Südtirol mit einer Vielzahl verschiedener Böden auf, deren Ursprung auf die Entstehung der Alpen zurückgeht. Topografisch ist das Herz der Alpen zudem durch Berge und Täler charakterisiert, die wiederum ihren Einfluss auf das Klima haben. So wirken hohe Berge im Norden wie eine Mauer, die Südtirol vor kalter Nordluft abschirmen, nach Süden hin ist das Land hingegen offen – auch für milde Luftströmungen aus dem Mittelmeerraum. Kulturell liegt das Land zudem an der Schnittstelle zwischen Nord und Süd, zwischen dem deutschen und romanischen Sprachraum. Von beiden hat sich Südtirol seit jeher inspirieren lassen.

KONTRASTREICHE FARBENSPIELE IM FRÜHLING

Der Frühling hält jeweilen mit kontrastreichen Farbenspielen und betörendem Blütenzauber in Südtirol Einzug. Warme Luftströmungen aus dem Mittelmeerraum schmelzen den Schnee bis in mittlere Lagen, während die mächtigen Dreitausender noch ihre schneebedeckten Gipfel in den Himmel recken. Die Almwiesen leuchten in frischem Grün und erste Frühblüher spriessen an geschützten Stellen an den Wegesrändern. Während im Skikarussell Dolomiti Superski die Lifte und Bergbahnen noch bis Ostern im Dauerbetrieb laufen, laden in Brixen und Meran Strassencafés zu einem Cappuccino in den wärmenden Sonnenstrahlen ein.

Das klimatisch begünstigte Meraner Land und die Mittelgebirgsregionen an der Südtiroler Weinstrasse eignen sich hervorragend für einen Frühlingsurlaub südlich des Alpenhauptkammes. Im Etschtal stehen die Mandel- und Obstbäume in voller Blüte und verströmen einen betörenden Duft. Wanderungen führen im Frühling an den alten Waalwegen entlang. Die Wanderrouten folgen kleinen Bewässerungsgräben, die im Mittelalter angelegt wurden und noch heute in Betrieb sind. In malerischen Weindörfern wie Eppan, Tramin oder Kaltern laden historische Weingüter zu einer Verkostung ein und im Zentrum von Meran treffen sich Urlauber und Einheimische zu einer Tasse Kaffee auf der sonnigen Passerpromenade. Radtouren führen im Frühling auf der alten Römerstrasse Via Claudia Augusta durch das blühende Etschtal oder auf dem Eisacktalradweg am Flusslauf des Eisacks entlang.

Das Südtiroler Eisacktal, der Vinschgau und das Meraner Land gehören zu den traditionsreichsten Obstanbaugebieten in Europa. Über 7000 Apfelbauern widmen sich dem Anbau von schmackhaften Sorten wie Golden Delicious, Pink Lady und Jonagold. Im Frühling stehen die Apfelgärten in voller Blüte und verwandeln die klimatisch begünstigten Alpentäler und Hochplateaus in ein weiss-rosa Blütenmeer. Mit zahlreichen Frühlingsfesten wird

101 RELAX
© IDM Südtirol
© IDM Südtirol

in diesen Regionen Südtirols der Winter verabschiedet. Zu den Highlights im Veranstaltungskalender gehören das Apfelblütenfest auf dem Apfelplateau Natz-Schabs, das Blütenfest in Lana und die Vinschgauer Apfelblüte. In den höheren Lagen bietet sich den Besuchern ein faszinierendes Bild, wenn die Apfelbauern in klaren Frühlingsnächten die empfindlichen Blüten einer Frostschutzberegnung unterziehen. Das gefrorene Wasser bildet eine dünne Eisschicht um die Blüten und schützt sie auf diese Weise vor mittleren bis strengen Nachtfrösten.

WANDERN UND KLETTERN IM SOMMER

Wandern im Tauferer Ahrntal, Klettern in den Dolomiten, Raften auf dem Eisack und Schwimmen im Kalterer See. Der Sommer in Südtirol ist von abwechslungsreichen Aktivitäten in der Bergwelt südlich des Alpenhauptkammes geprägt. Vom Ortlermassiv bis zu den sanft geschwungenen Mittelgebirgslandschaften an der Südtiroler Weinstrasse locken Wanderungen, Radtouren und Kletterabenteuer. An durchschnittlich 300 Tagen im Jahr scheint in der klimatisch begünstigten Bergwelt Südtirols die Sonne und lädt zu Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel ein. Seit 2009 gehören die hellen Kalksteinformationen der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die zauberhafte Bergwelt mit den markanten Felsformationen des Rosengartens, der Drei Zinnen und des Schlernmassivs üben eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Aktivurlauber aus. Allein auf der Seiser Alm ziehen sich 350 Kilometer markierte Wanderwege durch unberührte Naturlandschaften. Die grösste Hochalm Europas ist darüber hinaus ein Paradies für Mountainbiker mit einem rund 1000 Kilometer langen Streckennetz. Eine Herausforderung ist die Umrundung des Peitlerkofels und des Rosengartenmassivs. Auf diesen Wanderungen werden mehrere 100 Höhenmeter überwunden und

an zahlreichen Punkten öffnen sich fantastische Aussichten auf die hellen Spitzen der Dolomitengipfel. Kletterenthusiasten zieht es zu den steilen Felswänden im Eggental und Pustertal. Im Zentrum der Aktivitäten stehen die Felstürme der Drei Zinnen im Hochpustertal, die Santnerspitze am Schlernmassiv und der 3004 Meter hohe Kesselkogel im Rosengarten.

Im Juli und August kann das Thermometer in den Alpentälern auf über 30 Grad klettern und in der sommerlichen Hitze ist eine erfrischende Abkühlung gefragt. Zahlreiche Schwimmbäder und kristallklare Bergseen laden zu einem Sprung in die kühlen Fluten ein. In der Therme Meran lassen sich Wellnessgenuss und Badevergnügen perfekt miteinander verbinden. Der Thermenkomplex liegt mitten im Stadtzentrum und hat mehrere Schwimmbecken und ausgedehnte Spa-Oasen zu bieten. Für Badespass unter freiem Himmel stehen unter anderem die Erlebnisschwimmbäder in Brixen, Meransen und Bozen. Wer ein Bad im Bergsee bevorzugt, sollte einen Abstecher zum Kalterer See oder zu den Montiggler Seen im sonnenverwöhnten Süden Südtirols unternehmen. Das Wasser erwärmt sich im Sommer auf bis zu 23 Grad und macht das Schwimmen zu einem Genuss. Etwas kühlere Temperaturen erwarten die Badeurlauber im Völser Weiher am Fuss des Schlern, im Pragser Wildsee im Pustertal und im Vahrner See nördlich von Brixen.

102
© IDM Südtirol

SCHLARAFFENLAND SÜDTIROL

Das Fundament der Vielfalt ist die Einzigartigkeit. Ein bemerkenswerter Satz, der das Erlebnis «Südtirol» wunderbar zusammenfasst. Denn die Region lebt von ihrer vielfältigen Natur voller Kontraste und ihren starken Charakterköpfen. Hier treffen sich Nordeuropa und Südeuropa, alpine Frische trifft auf mediterrane Sonne. Gegensätze, die Südtirol auch als Weinland prägen. Die knapp 6000 Hektar Weingärten ziehen sich von warmen Tallagen bis auf über 1000 Meter hoch gelegene Steilhänge. Kein Wunder, dass bei diesen unterschiedlichen Bedingungen 20 verschiedene Rebsorten auf Spitzenniveau gedeihen können.

ENTSPANNT UND KOMFORTABEL IM HOTEL

In Südtirol sind Unterkünfte aller Kategorien zu entdecken: vom gemütlichen Zwei- bis Drei-Sterne-Komforthotel mit persönlich-familiärem Ambiente über traumhafte Vier-Sterne-First-ClassHotels mit erstklassiger Küche und hervorragenden Wellnessoasen bis hin zu exklusiven Fünf-Sterne-Luxushotels, in denen Ihnen jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Viele der Gastgeber bieten barrierefreie Unterkünfte, dazu finden sich eine Vielzahl spezialisierter Themenhotels wie Bio-, Golf-, Wander- oder Familienhotels mit Rundumbetreuung für Eltern und Kinder sowie romantische Hotels für verliebte Paare in exklusiver Lage mit Zimmern mit Himmelbett, süssen Verführungen, Candle-Light-Dinner und weiteren romantischen Arrangements.

103 RELAX
© IDM Südtirol
© Der Waldhof

ROMANTIK HOTEL TURM ENTSPANNEN GENIESSEN&

ENTFLIEHEN SIE DEM ALLTAGSTRUBEL UND LASSEN SIE SICH IM ROMANTIK HOTEL TURM IN SÜDTIROL RUND UM DIE UHR VERWÖHNEN: WOHNEN SIE IN ALTEN GEWÖLBEN UND LUXURIÖSEN SUITEN, GEPRÄGT VON MODERNEM DESIGN IN HISTORISCHEN MAUERN. DIE KÜCHE UND DER KELLER DES HOTELS LASSEN DABEI KEINE WÜNSCHE OFFEN UND BIETEN ALLE ANNEHMLICHKEITEN.

Das Romantik Hotel Turm hat seinen unverkennbar eigenen Stil. Dazu gehören die historischen Türme des Burg Hotels aus dem 13. Jahrhundert und mehrere Häuser. Die Wände schmückt die private Kunstsammlung der Familie Pramstrahler, darunter auch Werke von Picasso, Kokoschka und Otto Dix.

Individualität und ein einzigartiges Flair zeichnen den Wellnessbereich aus. Zu den Besonderheiten zählen das Weinbad am heissen Stein und die traditionellen Völser Heubäder. Ein wahres Highlight stellt aber die Mystic Sauna mit Panoramablick und täglichem Aufguss-Programm dar. Zum Fitbleiben klettert man vorher an der Indoor-Kletterwand über neun Meter am Naturfelsen empor – einzigartig in ihrer Art.

Ein romantisches Dinner darf abends nicht fehlen: Das Restaurant hat zum wiederholten Mal 14 Punkte im Gault&Millau- und drei Löffel im Aral-Führer bekommen. Wahre Geniesser verkosten die Weine vom hauseigenen Weingut «Grottnerhof» und erleben somit Südtirol auch im Glas.

Durch die gute Lage bietet das Hotel eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Im Sommer lädt die sagenumwobene Bergwelt der Dolomiten zum Mountainbiking, Wandern auf der Seiser Alm oder zum Klettern ein. Auch Golfer kommen beim nahe gelegenen 18-Loch- Golfplatz St. Vigil Seis voll auf ihre Kosten.

An schönen Wintertagen können Sie sich von der Märchenlandschaft der schneebedeckten Seiser Alm verzaubern lassen: eine romantische Pferdeschlittenfahrt, eine Schneewanderung auf Europas grösster Hochalm, ein Sporttag beim Skifahren im Dolomiti Superski, dem grössten zusammenhängenden Skigebiet der Welt, oder beim Langlaufen mit über 60 Kilometer Langlaufloipen.

Entspannen und geniessen gelingt im Hotel Turm spielend! Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Pramstrahler mit dem gesamten Team des Romantik Hotels Turm

PRESTIGE TRAVEL 104
WWW.HOTELTURM.IT WWW.BELVITA.IT
AM FUSSE DER DOLOMITEN

ESSEN WIE GOTT IN SÜDTIROL: LASSEN SIE SICH IN UNSEREM HAUBENRESTAURANT VERWÖHNEN.

DREI ÜBERNACHTUNGEN IM DOPPELZIMMER BIRKHUHN: 546 EURO – DREI ÜBERNACHTUNGEN PRO PERSON.

- Die Kurtaxe ist in den Paketen nicht inbegriffen und muss vor Ort bezahlt werden.

- Die Preise der Pakete betreffen die angegebenen Saisonen in der Zimmer-Kategorie Birkhuhn.

- Bei Buchung einer höheren Zimmerkategorie wird die Differenz berechnet.

- Nicht in Anspruch genommene Leistungen eines gebuchten Pakets werden nicht rückerstattet.

- Die Behandlungen der Pakete werden zwischen 9:00 und 16:30 Uhr verabreicht.

- Änderungen sind vorbehalten.

INKLUSIVLEISTUNGEN

- Ein Begrüssungsaperitif im Felsenkeller gefolgt von einem Vier-Gänge-Romantikmenü.

- Ein Vorspeisen-Degustationsmenü.

- Als romantischen Abschlussabend: ein Fünf-Gänge-Degustationsmenü mit den dazu passenden Weinen.

105 RELAX

MERAN

Meran ist zwar nur eine kleine Stadt, aber dafür umso eleganter und voller Leben. Mit ihrem Reichtum an Geschichte, Farben und Düften legt sie viel Wert auf Tradition, gepaart jedoch mit einem modernen Lebensstil. Heute ist Meran eine internationale Stadt mit künstlerischem Flair, die besonders wegen ihrer vielen Grünflächen geschätzt wird, und liegt zwischen Palmen und Bergspitzen.

Die zauberhafte Altstadt von Meran bietet eine Vielzahl an Bauwerken aus dem Mittelalter und der Belle Époque, die bis heute genutzt werden – wie etwa das Kurhaus oder das Stadttheater. Besonders stimmungsvoll sind die Laubengänge und Gässchen von Steinach, des ältesten Viertels der Stadt. Zu diesen historischen Gebäuden haben sich über die Jahre aber auch neue, moderne Gebäude hinzugesellt, wie etwa die Silvretta Meran. Wenn Sie auf der Suche nach Erholung sind, empfehlen wir einen Besuch in den Terrassengärten direkt an der Passer.

Mit 18 Kilometern an Spazierwegen und 16 Hektar Parkfläche ist Meran eine regelrechte «Gartenstadt» mit mitteleuropäischem Charme. Dieser Eindruck wird durch die vielen Palmen, Oleander, Kakteen und bunten Blumenbeete in der ganzen Stadt verstärkt, die nur bei mildem Klima gedeihen. Im Zentrum beginnen zahlreiche Spazierwege, die schon Kaiserin Sissi bei ihren häufigen Aufenthalten in Meran überaus schätzte. Ihr zu Ehren wurde eine Statue aus Laaser Marmor angefertigt. Vom Tappeinerweg ausgehend, gelangen Sie mit dem Panorama-Sessellift Küchelberg (errichtet 1952) bis ins Dorf Tirol. Lassen Sie sich durch sein Äusseres jedoch nicht abschrecken, die Anlage ist absolut funktionstüchtig.

Wenige Kilometer von der Altstadt entfernt, erstrecken sich über eine Fläche von zwölf Hektar die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, ein avantgardistischer botanischer Garten. Bei Ihren Spaziergängen auf den idyllischen Pfaden und Wegen sollten Sie unbedingt den «Thun’schen Gucker» aufsuchen und durch dieses überdimensionale Fernglas einen Blick von oben auf das Meraner Becken oder die nahe gelegenen Berggipfel werfen. Gleich neben den Gärten befindet sich das Touriseum, das erste Museum zur Geschichte des Tourismus in Südtirol. Sehenswert sind ausserdem das Frauenmuseum, in dem die wohl umfangreichste Sammlung an Kleidern und Accessoires aus der Zeit von 1820 bis 1990 zu sehen ist, sowie eine Synagoge, in der heute ein jüdisches Museum untergebracht ist.

Kunst Meran ist eine 500 Quadratmeter grosse Ausstellungsfläche auf mehreren Ebenen, die durch Treppen und Stege miteinander verbunden sind. Mit seinen Kunst- und Architekturausstellungen unterstreicht Kunst Meran das künstlerische Flair der Stadt. Pferdeliebhaber geniessen die spannungsgeladene Atmosphäre bei den Rennen auf dem Pferderennplatz Meran.

ALGUND

Inmitten malerischer Weinberge und Obstgärten an der Pforte zur Kurstadt Meran liegt das Dörfchen Algund, aufgrund seiner schönen Blumengärten und der allgegenwärtigen liebevollen Gestaltung auch Gartendorf genannt. Genussvoll und gleichzeitig aktiv gestaltet sich der Urlaub in Algund: Zwischen 320 und 1 360 Höhenmetern gelegen, lassen sich im Tal mediterranes Flair und die unmittelbare Nähe zu Meran geniessen, während Seilbahnen und Wanderungen in höhere Lagen führen. Der fast ebene Algunder Waalweg und der Meraner Höhenweg unterscheiden sich in Länge und Anforderung, beeindrucken aber beide mit einzigartigen Panoramen.

106
WWW.SUEDTIROL.INFO
SPECIAL
Bilder_IDM Südtirol-Alto Adige

CYPRIANERHOF DOLOMIT RESORT

DIE WEITE UND DIE SENSATIONELLE LAGE INMITTEN HERRLICHER NATUR LASSEN DIE GÄSTE DES FÜNFSTERNE-HAUSES CYPRIANERHOF DOLOMIT RESORT AUF- UND DURCHATMEN. DAS MÄRCHENHAFTE PANORAMA DES ZUM UNESCO-WELTNATURERBE ZÄHLENDEN ROSENGARTENS IMMER IM BLICK, VERBRINGEN URLAUBER HIER, CIRCA EINE HALBE STUNDE AUTOFAHRT VON DER SÜDTIROLER LANDESHAUPTSTADT BOZEN ENTFERNT, EINE MAGISCHE AUSZEIT VOM ALLTAG.

Der direkte Zugang vom Hotel zum Wanderwegenetz ermöglicht Erholungssuchenden, sommers wie winters die Unendlichkeit der Dolomiten zu erkunden. Täglich haben Gäste die Gelegenheit, mit professionellen Wander- und Bergführern in die Bergwelt einzutauchen: im Sommer bei Berg- und Klettertouren, im Winter bei ausgedehnten Schneeschuh- und Winterwanderungen, auf Skisafaris im Dolomiti-Superski-Gebiet oder bei einer Skitour.

Ein Aufenthalt im Cyprianerhof Dolomit Resort ist zu jeder Jahreszeit schön, aber das Frühjahr, das sonnige Almen mit pulvrigen Pisten vereint, ist für alle, die Bewegung an der frischen Luft lieben, besonders reizvoll. Morgens kann man sich auf die Skier schwingen und nachmittags in der Wärme wandern.

Im April und Mai herrschen an den 3 000 Meter hohen Nordhängen der Marmolada beste Pistenbedingungen – und unten am Fuss des Rosengartens explodieren die Wiesen schon in einem bunten Farbenmeer. Mutter Natur meint es hier oben, auf 1 100 Metern Seehöhe, besonders gut. Das örtliche Mikroklima sorgt für bedeutend mehr Sonnenstunden, mildere Temperaturen und «frühreifere» Vegetation als anderswo. Das ergibt im Frühling eine einmalige Kombination aus Wander- und Skiurlaub.

Wer nach einem faszinierenden Ausflug in die Berge erschöpft, aber glücklich ins Hotel zurückkehrt, auf den wartet das rund 2 400 Quadratmeter grosse «Similde Spa»: ein Wellness-Bereich mit reinem Dolomitenquellwasser, einem Sportbecken mit Bergblick sowie verschiedenen Saunen und Wellnessanwendungen von A wie «Alpenfango» bis Z wie «Zirben-Vital Massage». Das Spa verfügt auch über einen «Aussenbereich», der die Gäste die Natur direkt spüren

URLAUB NAH AN DER NATUR IM HERZEN DER DOLOMITEN

lässt. Im Naturbadeteich oder in der urigen Schupfensauna lässt es sich entspannen. Ein neuer, belebender Salzwasser-Whirlpool im Freien und die in einem kubistischen Würfel untergebrachte Glassauna sowie ein Ruheraum mit Infrarotliegen ergänzen das Wohlfühlangebot – mit meditativem Blick auf das Felsmassiv des Rosengartens.

Neben Natur, Weite und Wellness zeichnet sich das Haus für seine gelebte Nachhaltigkeit aus. Bereits 1988 wurde das Resort mit dem Südtiroler Umweltzeichen prämiert. Seit 2022 bietet das Haus noch mehr Chic mit Dolomitenblick. Nach Umbau des Haupthauses stehen 42 neue Zimmer und zwei Suiten im zeitgenössischen Alpen-Stil bereit. Höhepunkt der Suiten ist ein eigener kleiner Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad sowie einem Infinity- oder Whirlpool. Hier, mit Aussicht auf das in der Abendsonne rotglühende Panorama des Rosengartens, erleben die Gäste eine moderne, alpine Wohlfühlatmosphäre. Ein weiteres Novum: Das Hotel ist dank der neuen Seilbahn Tiers direkt mit dem Skigebiet Carezza verbunden – die Gäste können ihr Auto stehenlassen und sich gleich in Richtung des Ski- und Wandergebiets begeben.

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft übrigens auch einen weiteren wichtigen Bereich des Resorts: die Kulinarik. Monika Damian, Hotelierstochter und Küchenchefin, kocht 100 Prozent Heimat. Sie kombiniert frische, regionale Produkte und alte Tierser Rezepte mit Einflüssen aus der mediterranen Küche. Bei ihr kommen Gemüse und Beeren aus Völser Aicha, Fleisch aus Tiers, hausgemachte Nudeln aus einheimischen Mehlsorten, Südtiroler Äpfel, «Keschtn» (zu Deutsch «Kastanien») und vieles mehr aus der Natur in den Topf und auf den Tisch. So entstehen geschmacksintensive Köstlichkeiten, frei nach dem Motto «Urlaub geht durch den Magen». Tanken Sie Natur und machen Sie Urlaub in Südtirol, wo es am schönsten ist!

107 RELAX
WWW.CYPRIANERHOF.COM
Bilder_Michael Huber

Alle, die sich Ruhe und Entspannung gönnen möchten, finden im Quellenhof einen spektakulären Wellnessbereich. Die Sauna-, Ruhe- und Schwimmbereiche sind, um sowohl die Bedürfnisse der Ruhesuchenden, aber auch der Familien erfüllen zu können, in drei «adults only»- und einen Familienbereich getrennt. Das Quellenhof Resort verfügt über insgesamt 23 Saunen auf 10’500 Quadratmeter Spa-Bereich, darunter seine preisgekrönte See-Event-Sauna mit ShowAufgüssen. Um dem Alltag davonzuschwimmen, sorgt eine einzigartige Wasserlandschaft mit zwölf beheizten Pools für den notwendigen Badespass. Insbesondere bei Familien beliebt ist der Acqua Family Parc mit Indoor-Pool und 102-Meter-Rutsche, dem LazyRiver-Strömungskanal, einem Whirlpool, Kleinkinderbecken und Erlebnisfreibad.

SPA-HIDEAWAY IN DEN SÜDTIROLER ALPEN

In Südtirols grösstem und exklusivstem Wellnesshotel steht das (Wellness-)Rad nie still. Wer hier seinen Wohlfühlurlaub verbringt, erlebt unendlichen Spa-Genuss! Neu seit April 2021 ist der schicke neue «Rooftop Spa» (adults only) am Dach des Quellenhof Resorts. Absolutes Highlight und neuer Instagram-Hotspot wird mit Sicherheit der spacige Infinitypool komplett aus Glas (ganzjährig 32 Grad) mit Blick auf die Passeirer Bergwelt. Auch die neue finnische Panoramasauna punktet mit neuester Technik: Diese neue einzigartige Sauna verfügt über ein automatisches Aufguss-System, sodass ständig mit ätherischen Ölen versetztes Wasser auf den Ofen tropft. Neue, grosszügige Ruhebereiche innen und aussen mit herrlich bequemen Day Beds runden das Wellness-Erlebnis «deluxe» ab. Entspannung pur!

Die kulinarische Vielfalt und Klasse steht dem grosszügigen Freizeitangebot in nichts nach. Echte Gourmets sind im Quellenhof an einer ganz grossen Feinschmecker-Adresse: Hier verzaubert Küchenchef Michael Mayr mit seinem Team die Gäste mit einer kulinarischen Meisterleistung. Die «Quellenhof Gourmetstube 1897» mit seinen 14 exklusiven Plätzen wurde 2022 von Gault & Millau mit drei Hauben gekrönt, ebenso vergab der Schlemmeraltas 2022 vier grossartige Kochlöffel, «Der Grosse Restaurant & Hotel Guide» kürte das «1897» zum «Restaurant des Jahres Südtirol 2018».

Logiert werden kann im Quellenhof Luxury Resort Passeier in kuscheligen Doppelzimmern, luxuriösen Suiten oder auch in exklusiven Chalets. Highlight ist das 320 Quadratmeter grosse exklusive Sky Chalet mit eigenem Infinitypool, Whirlpool, Aussensauna und Fitnessraum. Das i-Tüpfelchen für den romantischen Moment zu zweit: das steuerbare Sky-Glasdach, um zusammen in die Sterne zu blicken. Wem dieser Ausblick noch nicht genug ist, der kann mit der suiteeigenen Sternwarte weit hinauf in die Sterne blicken.

PRESTIGE TRAVEL 108
WWW.QUELLENHOF.IT WWW.BELVITA.IT
DAS QUELLENHOF LUXURY RESORT PASSEIER LIEGT IM WUNDERSCHÖNEN PASSEIERTAL IN SÜDTIROL, KNAPP 15 AUTOMINUTEN VON MERAN ENTFERNT, UND ZÄHLT MITTLERWEILE ZU DEN GRÖSSTEN UND EXKLUSIVSTEN FERIENRESORTS IN DEN ALPEN. IHR EXKLUSIVES
Bilder_Quellenhof Luxury Resort Passeier –F. Andergassen, G&D Staschitz

FULMINANTE NEUERÖFFNUNG

Eines der kleinsten Fünf-Sterne-Luxushotel Südtirols verfügt nur über 26 Wohneinheiten. Das Repertoire geht von schicken Suiten bis hin zu noblen See-Suiten mit direktem Einstieg in den Badesee und vier extraluxuriösen See-Villen (eine davon zweistöckig), umgeben vom tiefblauen Wasser des Sees. Das absolute Highlight der See-Villen ist die grosszügige Wohlfühlterrasse mit Privatpool mit integrierter Whirlpoolfunktion, finnischer Sauna, Relaxliegen und privater Hängematte über dem Wasser. Privacy pur geniesst man durch den weitläufigen Sichtschutz. Hier schwelgt man in Luxusurlaub der Extraklasse. «Back to nature» ist das Motto im BalanceSPA – tiefe Verbundenheit mit der Natur und Mutter Erde, Balance finden, in Harmonie sein mit sich selbst und mit anderen. «See-Lodge-Spa-Momente» stehen für absolute Tiefenentspannung, Relaxen und innere Harmonie. Hochwertige Produkte, feinste Behandlungstechniken und technische Raffinessen sorgen für tiefes Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. Abkühlung geniessen können die Gäste in der Quellenhof See Lodge quasi von «überall». Der 4 500 Quadratmeter grosse Badesee mit einem Durchmesser von 105 Metern ist Südtirols grösster Pool. Mit einer Tiefe von 0.5 bis 1.25 Metern lädt er so gut wie an allen Stellen zum entspannten Schwimmen ein. Zudem verfügt der Spa-Bereich über einen Indoorpool mit Schwimmschleuse zum ganzjährig beheizten Aussenbecken (25 Meter).

Um seine innere Balance zu finden, ist ein Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe notwendig. Als Gegenpol zum BalanceSPA gibt es ein umfangreiches BalanceSPORTAngebot. Ein bestens ausgestatteter Fitnessraum mit Kardio- und Kraftgeräten (Fitnessräder, Laufbänder, Hantelbank, Kinetiks) und ein YogaROOM auf dem Dach der See Lodge laden zum Auspowern ein.

Neben Spa und Sport ist auch Genuss ein wesentlicher Aspekt, um zu innerer Balance zu finden. Eine gesunde, regionale und dennoch moderne und innovative BalanceCUISINE rundet den Wohlfühlurlaub perfekt ab. Neben dem klassischen Panoramarestaurant mit Seeblick begeistert die See Lodge ihre Gäste mit einem weiteren, ganz exklusiven Spezialitätenrestaurant, dem «underwater restaurant», mit exquisiten Edelfisch-Kreationen.

WWW.QUELLENHOF-SEELODGE.IT

WWW.BELVITA.IT

109
YOUR SMALL & LUXURY SPA
«QUELLENHOF SEE LODGE», SÜDTIROL
zulupictures
DAS NEUE SCHMUCKSTÜCK DER GRUPPE «QUELLENHOF LUXURY RESORTS» ERÖFFNETE SEINE EXKLUSIVEN TORE. ALS EIN WOHLFÜHLORT NUR FÜR ERWACHSENE («ADULTS ONLY», AB 14 JAHREN) BEGINNT ENTSPANNUNG PUR UNMITTELBAR BEIM EINTRETEN IN DAS NEUE LUXUSDOMIZIL MIT LEICHT MALEDIVISCH ANMUTENDER ARCHITEKTUR. –
HIDEAWAY
Bilder_Quellenhof See Lodge –

ENTSPANNEN GENIESSEN & BELVITA LEADING WELLNESSHOTELS SÜDTIROL

WER SICH HEUTE NACH EINEM URLAUB SEHNT, KOMBINIERT DEN GEDANKEN IMMER HÄUFIGER MIT EINEM WELLNESSAUFENTHALT. EINE AUSZEIT ALS BELOHNUNG FÜR DIE STRAPAZEN DES ALLTAGS STEHT AN OBERSTER STELLE.

Quality Time verbringen – mit dem Partner, der Familie, mit Freunden oder ganz alleine. Sich sein ganz persönliches Wohlfühlprogramm gönnen. Einen Gang zurückschalten. Die klare Bergluft beim Wandern oder Skifahren einatmen, in vollen Zügen entspannen, wohlige Wärme in der Sauna geniessen, Körper und Geist in Harmonie bringen. In der Bewegung Kraft tanken und neue Lebensfreude gewinnen. Traditionelle Südtiroler Gerichte in Kombination mit kreativen, mediterranen Köstlichkeiten geniessen.

Die Belvita Leading Wellnesshotels Südtirol bieten ein ausgezeichnetes Qualitätssiegel für erstklassigen Urlaub nach Mass, der die Gäste mit seinem Facettenreichtum begeistert. Höchste Hygienestandards und die Einhaltung sämtlicher Sicherheitsmassnahmen garantieren ein sorgloses, entspanntes Urlaubserlebnis.

Die 30 Mitgliedshotels im Vier-Sterne- und Fünf-SterneBereich sehen ganzheitliches Wohlbefinden als zentralen Mittelpunkt ihrer Philosophie und verbinden in ihren Häusern Wellness, Beauty, vitale Kulinarik und Fitness auf höchstem Niveau. Alle BelvitaMitglieder sind familiengeführte Betriebe. Die Herzlichkeit und die Südtiroler Gastfreundschaft sind sofort spürbar. Umgeben von saftig grünen Wiesen und Wäldern im Sommer, inmitten der verschneiten Landschaft mit Blick auf die weissen Gipfel der Berge im Winter – die führenden Wellnesshotels befinden sich an den schönsten Orten in Südtirol. Geniessen Sie Ihre persönlichen BelvitaWohlfühlmomente!

PRESTIGE TRAVEL 110
WWW.BELVITA.IT
Bilder_Belvita Leading Wellnesshotels Südtirol

Wir suchen Träumer ...

… für Momente, die bleiben

BÄUME, SAFTIGE WIESEN, BERGE, SONNE UND WOLKENKNÄUEL DRAUSSEN. MODERNES WOHLFÜHLAMBIENTE UND FANTASTISCHE AUSBLICKE AUF DIE DOLOMITENGIPFEL DRINNEN. DIE ANZIEHUNGSKRAFT DER SÜDTIROLER SOMMERLANDSCHAFT IST UNWIDERSTEHLICH. HIER ERFÜLLEN SICH IHRE TRÄUME VON SOMMERMAGIE.

Alte Rezepturen, neu in Szene gesetzt. Traditionen und Wurzeln stets im Blick. Ebenso wie das Dolomitenkino, welches dank der grossflächigen Glaselemente zum Greifen nah scheint.

GEMEINSAM LACHEN. GEMEINSAM AKTIV SEIN

Das Alpen Tesitin ist ein Geheimtipp für alle, die nach dem Besonderen suchen. Nach Ruhe und Geborgenheit. Nach Wellness und Sommererlebnis in Südtirol. Der Sehnsuchtsort zwischen Kronplatz und Drei Zinnen bietet hervorragenden Service, exzellente Weine und Gastfreundschaft in stilvollem Ambiente.

ZURÜCKLEGEN. ENTSPANNEN. GENIESSEN

Die Silhouette der Dolomiten spiegelt sich im kristallklaren Wasser, pausbackige Wolken schaukeln in Richtung Horizont. Wassertropfen kullern wie Perlen über Ihre Haut. Bewusst fühlen, wie sich die wohlige Wärme unserer Wellnessoase von Kopf bis Fuss ausbreitet. Hier kann man herrlich abschalten und die Ruhe geniessen. Beim Anblick der fantastischen Bergkulisse, den sowohl das Hallenschwimmbad und der Aussenpool als auch die Saunen freigeben, spürt man förmlich, wie man Minute für Minute tiefer in die Welt der Entspannung eintaucht. Besonderes Highlight des Alpen Tesitin ist der Sonnen-Infinitypool im Freien mit 180 Grad Traumaussicht.

AROMEN UND DÜFTE

Inspiriert von der einzigartigen Landschaft, die das Alpen Tesitin umgibt, geben wir der Natur auf dem Teller und im Glas ihre ganz eigene Bühne. Herzerfrischende Aromen, himmlische Düfte und feine Würze. Regionale Produkte, direkt aus den Schatzkammern Südtirols. Ein Hauch Italien darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

Blauer Himmel, malerische Bergseen, wildromantische Täler, urige Berghütten und duftende Almwiesen. Entdecken Sie gemeinsam mit unseren Local Experts die grosse Outdoor-Spielwiese, das UNCESCO-Weltnaturerbe Dolomiten.

Ob alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie, ob Wandern, Radfahren oder Klettern – in den Dolomiten findet sich für jeden etwas.

WWW.ALPENTESITIN.IT

WWW.BELVITA.IT

111 RELAX
ALPIN.STYLISH.ECHT Bilder_ wisthaler.com

Traumhafte Naturerlebnisse in den Dolomiten

MIRABELL DOLOMITES HOTEL. LUXURY. AYURVEDA & SPA

DAS PUSTERTAL. WO IN SÜDTIROLS GRÜNEM TAL BERGE AUF SEEN UND IDYLLISCHE ORTE TREFFEN, LIEBÄUGELNIM MIRABELL DOLOMITES HOTEL SONNENGEKÜSSTE WOHLFÜHLMOMENTE MIT HERZLICHER GASTFREUNDSCHAFT, KULINARISCHEN HIGHLIGHTS, ALPINEM AYURVEDA, ENTSPANNENDEN SPA-BEHANDLUNGEN UND EXKLUSIVENGOLF-AMBITIONEN AUF DER HAUSEIGENEN DREILOCH-ANLAGE.

UND EXKLUSIVE GOLFFASZINATION

Bilder_Mirabell Dolomites Hotel Wellnesshotels Belvita

Unvergessliche Naturschauspiele, Wanderungen, Berg- und Biketouren, imposantes Dolomiten-Panorama, köstliche Gaumengenüsse, alpin inspirierte Ayurveda-Behandlungen und Spa-Treatments erwarten die Gäste im Mirabell in Olang, im Herzen der majestätischen Bergkulisse des mittleren Pustertals, zwischen dem DolomitenWahrzeichen «Drei Zinnen», dem idyllischen «Pragser Wildsee», dem weithin bekannten Kronplatz sowie den Naturparks «Rieserferner Ahrn» und «Fanes-Sennes-Prags».

ELEGANZ, RUSTIKALE TRADITION UND ALPINER LUXUS

Sympathie auf den ersten Blick, sich wohler fühlen als zu Hause. Die grosszügig gestalteten Zimmer des Mirabell Dolomites Hotel bestechen mit aussergewöhnlichem Design und strahlen die harmonische Verbundenheit von Moderne und alpiner Tradition aus. Die Liebe zum Detail verleiht jedem Zimmertyp seinen eigenen, unnachahmlichen Charakter, eine Wohnwelt mit besonderem Ambiente – zum Wohlfühlen, Entspannen und Erholen.

GAUMENFREUDEN DER LOKALEN UND MEDITERRANEN KÜCHE

Feinschmecker können sich auf die haubenprämierte Genussküche des Hotels freuen: Der tägliche Genuss-Reigen beginnt am Morgen mit dem reichhaltigen Feinschmecker-Frühstücksbuffet, setzt sich mittags mit schmackhaften Empfehlungen und wechselnden Gerichten des Gourmet-Restaurants fort und bietet am Nachmittag eine deliziöse Auswahl an frischem Obst, köstlichen Desserts, Kuchen und knackigen Imbissen. Die À-la-carte-Menüs am Abend vereinen auf kreative Weise das Beste der Südtiroler Küche mit mediterranen Köstlichkeiten. Dank seiner Nähe zum Kronplatz sowie

PRESTIGE TRAVEL 112

zu den Dolomiten, die seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, ist das Fünf-Sterne-Haus idealer Ausgangspunkt für ein erlebnisreiches und aktives Urlaubsprogramm, gepaart mit einem Verwöhn- und Erholungsangebot mit spezialisiertem Personal auf höchstem Niveau.

WOHLFÜHLZEIT FÜR KÖRPER, SEELE UND GEDANKEN

Das Wechselspiel aus Wärme und Erfrischung wussten schon die alten Römer zu schätzen. Im 1800 Quadratmeter grossen Aurora Spa- und Ayurveda-Bereich erleben die Gäste absolute Tiefenentspannung: Im Mittelpunkt des Spa stehen ganzheitliche ayurvedische Behandlungen, welche die alte indische Heilkunst authentisch, aber doch modern und alpin interpretieren und individuell auf die Gäste abgestimmt werden. Spezialsaunen und Dampfbäder, die besonderen Aufgüsse, der Kaltwasser- und Whirlpool, das Ruhen in den einladenden Erholungsoasen sowie Mirabells Badelandschaft mit Innen- und

Aussenpool beleben Körper, Seele und Geist. In lichtdurchflutetem, beruhigendem Ambiente begleiten Sie erfahrene Experten mit einem vielseitigen Angebot an ayurvedischen und kosmetischen Behandlungen, Gesundheitspaketen, klassischen und energetischen Massagen, belebenden Bädern und Paaranwendungen sowie besonderen Mirabell Specials (zum Beispiel Irisdiagnose, Hypnose, Schmerztherapie, Geburtenvorbereitung, Diät und Entschlackung).

GOLFFASZINATION IM MIRABELL GOLF CLUB

Golfen unter milder Sonne, durchatmen und abschlagen! Auf dem Drei-Loch-Golfplatz des Fünf-Sterne-Domizils erlangen Anfänger mithilfe kompetenter Trainer die Platzreife, während Fortgeschrittene an ihrer Technik feilen oder einfach nur ein paar Löcher spielen können. Die Ansprüche passionierter Golfer kommen zudem auf den verschiedenen Golfplätzen der Region auf ihre Kosten.

WWW.MIRABELL.IT

113 RELAX

HISTORIC SOUTH TYROL

BOTSCHAFTER GASTLICHKEIT ZEITLOSER

VOM 12. JAHRHUNDERT BIS ZUR BELLE ÉPOQUE – ZUM HISTORIC SOUTH TYROL ZÄHLEN DIE ERSTEN GRAND HOTELS, DIE ES IM ALPENRAUM GAB, BETRIEBE, DIE SEIT GENERATIONEN VON BEHERZTEN UND STARKEN FRAUEN GEFÜHRT WURDEN, UND WIRTSHÄUSER, DEREN MAUERN MEHREREN JAHRHUNDERTEN GETROTZT HABEN – UNIKATE, IN DENEN EINST PILGER EINGEKEHRT SIND ODER BÜRGERTUM UND ARISTOKRATIE IHRE SOMMER FRISCHE VERBRACHT HABEN – URLAUBSKULISSEN FÜR INDIVIDUALISTEN, KULTURINTERESSIERTE, ÄSTHETEN UND ZEITREISENDE AN DEN SCHÖNSTEN ORTEN SÜDTIROLS.

114

In jeder Epoche wurde Bedeutendes für die Menschheit geschaffen. Wichtig ist, dass die Menschheit das Geschaffene erhält. Genau das hat sich der Zusammenschluss Historic South Tyrol auf die Fahne geschrieben. Südtiroler Hoteliers, deren historische Hotels, Pensionen und Wirtshäuser teils aus dem 12. Jahrhundert stammen, sind angetreten, um das historische Erbe ihrer Vorfahren hochzuhalten und die Geschichte gemeinsam weiterzuschreiben. Die wertvollen Spuren der Vergangenheit bewahren und zugleich modernes Design auf stilvolle und behagliche Weise zu integrieren – zusammen mit Architekten, Designern und viel Fingerspitzengefühl ist es den Gastgebern gelungen, aus ihren historischen Häusern Urlaubsunikate zu kreieren, in denen die Gäste die Möglichkeit haben, in längst vergangene Zeiten einzutauchen.

Eine besondere Magie eint die historischen Südtiroler Hotels – es ist die Magie eines Erbstücks, das nicht nur in einem Schmuckkästchen aufbewahrt wird, sondern das mit Liebe und Erinnerung getragen wird. Es ist, als würden die Gastgeber all diese Erinnerungen, all die Herzenswärme früherer Gastgeber und all den Glanz, den berühmte und edle Gäste hier einst versprüht haben, mit ihren Gästen teilen. Die Gäste erwartet eine Zeitreise in die verschiedenen Epochen vom 12. Jahrhundert bis zur Belle Époque an den schönsten Orten Südtirols.

Die Gruppe Historic South Tyrol vereint Beherbergungsbetriebe von der kleinen Pension bis zum Vier-Sterne-Superior-Hotel. Alle Betriebe haben die Auszeichnung «Historischer Gastbetrieb

Wo schon die Tochter der

Kaiserin Sissi residierte: HOTEL

PRAGSER WILDSEE

DAS HOTEL AUF 1496 METERN IN EXKLUSIVER LAGE ERÖFFNETE IM JAHR 1899 UND WAR BEREITS IN DER ERSTEN SAISON AUSGEBUCHT. DER OBER BÜRGERMEISTER VON BERLIN, DR. MARTIN KIRSCHNER, VERBRACHTE SEINEN SOMMER ALS ERSTER GAST HIER.

Neun Jahre später kam Erzherzogin Marie Valerie, die zweite Tochter der Kaiserin Sissi, mit ihren neun Kindern und dem Gefolge an den Pragser Wildsee und belegte 17 der insgesamt 70 Zimmer des Hotels. In der Zeitung war zu lesen, dass sie «entzückt über die reizende, wildromantische Gegend» war. Und das sind die Menschen bis heute. Zahlreiche Menschen strömen an den in sämtlichen Blau- und Grüntönen schimmernden See, um sich vor dieser unvergleichlichen Kulisse für immer zu verewigen. Wie schön ist es da, wenn man als Gast im Hotel einen ruhigen Logenplatz vom Balkon aus geniessen kann. Der herrliche Panoramablick auf das Wasser und die Berge in Verbindung mit einem Haus voller Historie formt die Einzigartigkeit dieses besonderen Ortes.

Wo einst Adel und reiches Bürgertum verweilten, treffen heute Wanderer auf Kulturinteressierte, Geniesser und Naturromantiker. In stilvoll bodenständigem Ambiente geniessen die Gäste das gute Essen und die Köstlichkeiten aus der eigenen Bäckerei sowie die besten Blicke auf den wohl faszinierendsten See der Dolomiten.

WWW.PRAGSERWILDSEE.COM

WWW.HISTORICSOUTHTYROL.COM/DE/GASTGEBER/ HOTEL-PRAGSER-WILDSEE

115 RELAX
©Historic Southtyrol

des Jahres» der Stiftung Südtiroler Sparkasse, des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) und des Landesdenkmalamtes erhalten. Mitglied kann nur werden, wer die unabhängige Fachjury aus Architekten, Historikern und Tourismusexperten von der besonderen architektonischen Wertigkeit überzeugt. Anspruch ist es, als Teil einer Gemeinschaft von Liebhabern und Botschaftern zeitloser Gastlichkeit das besondere Lebensgefühl, das die historischen Mauern beseelt, für all jene zugänglich und erfahrbar zu machen, die in den altehrwürdigen Häusern einkehren. Gemeinsam bewahren sie die Schätze alter Zeiten, hegen und pflegen in ihnen erlebte Momente als symbolische Souvenirs und erzählen Geschichten gleichzeitig immer wieder neu.

Belle Époque Revival: HOTEL ADRIA IN MERAN

EUROPÄISCHE HAUTE VOLÉE, DIE SICH DAMALS DIE KLINKE DER GRAND HOTELS IN DIE HAND GABEN.

Familie Amort-Ellmenreich sorgt mit viel Hingabe dafür, dass ihr Kulthotel ein echtes Original bleibt, und bewahrt damit ein besonderes Stück der Geschichte Merans. Ein aussergewöhnliches Ambiente, in dem es ein Leichtes ist, sich wohlzufühlen. Die 49 Zimmer und Suiten sind Unikate, in denen es scheint, als könnte man die Tür zu einer anderen Zeit öffnen und zugleich modernen Komfort geniessen. Entspannungsmomente finden die Gäste im Adria-Badepavillon mit Pool, Whirlpool, finnischer Sauna, Mediterraneo und Thalasso-SoleDampfbad sowie Aromarium-Dampfbad mit Kräuteraroma.

PRESTIGE TRAVEL 116
WWW.HISTORICSOUTHTYROL.COM/DE/GASTGEBER/ HOTEL-ADRIA
KAISERIN SISSI MACHTE MERAN ZUM MAGNET FÜR DIE EINES DAVON IST DAS HOTEL ADRIA. MERANS ERSTES HOTEL IST GENAU DER RICHTIGE ORT FÜR NOSTALGIKER, INDIVIDUALISTEN, ENTDECKER UND ALLE, DIE EIN WENIG BELLE-ÉPOQUE-FLAIR GENIESSEN WOLLEN.

GELEBTE HERZLICHKEIT IM SCHÖNSTEN JUGENDSTIL-AMBIENTE

IM JAHR 1903 WURDE DAS JUGENDSTIL-JUWEL WELCHES ZU DEN HISTORIC SOUTH TYROL HOTELS GEHÖRT AM KRONPLATZ ERRICHTET, ES ZÄHLTE ZU DEN ERSTEN HOTELS DER REGION UND NUR DIE VORNEHMSTEN GÄSTE HIELTEN HIER IM SOMMER EINZUG. DIE ERSTEN URLAUBER REISTEN MIT DER NEU GEBAUTEN BAHN AUS DER DONAU-MONARCHIE AN UND WURDEN VON DEN GASTGEBERN IM MONTE SELLA MIT ALLEM VERWÖHNT, WAS SICH DIE WOHLHABENDEN GÄSTE WÜNSCHTEN: KAVIAR, CHAMPAGNER, FORELLEN AUS DER DAMALS HAUSEIGENEN FORELLENZUCHT. DIE FORELLENZUCHT GIBT ES NICHT MEHR, DIE FÜRSORGLICHE UND ZUVORKOMMENDE GASTFREUNDSCHAFT IST GEBLIEBEN.

HOTEL MONTE SELLA IN ST. VIGIL

Bereits in vierter Generation führt die Familie Cristofolini das Haus – mit viel Hingabe erhalten sie die Schätze des Hauses. Es fällt leicht, in diese längst vergangene Zeit des Jugendstils einzutauchen – schon beim Betreten der Empfangshalle mit dem Original-Wandgemälde, das mit viel Restaurationskunst freigelegt wurde, beginnt die Zeitreise in den mondänen Jugendstil. Auch auf einigen Zimmern im Haupthaus finden sich Jugendstil-Originale, die aufwendig restauriert wurden und wie neu erscheinen.

Die insgesamt 40 Zimmer sind zwischen 22 und 67 Quadratmeter gross. Der neue Holzanbau harmoniert mit dem typisch für den Jugendstil in rot und gelb gehaltenen Altbau. Der Neubau ist eine Hommage an die Wintergärten der Grandhotels dieser Zeit. Im Neubau befindet sich der Wellnessbereich «Anna Cristina Monte Sella Spa», mit dem sich Anna Christina einen lang gehegten Traum verwirklicht: Lange Zeit beschäftigte sie sich mit Modedesign und Handarbeit, bis sie ihr Weg zur Naturheilkunde führte. Sie absolvierte selbst viele Ausbildungen im Bereich Ayurveda, Naturkosmetik und Kräuterkunde und lässt ihr Wissen heute in den Spa-Bereich des Hauses einfliessen. Hier verbindet sie das Altbewährte mit dem Neuen, das Besondere mit dem Persönlichen – so liess sie eigene Behandlungen und handgearbeitete Produkte kreieren. Kulinarisch verwöhnt Monte Sellas Chefkoch mit mediterranen Kreationen, die handwerkliches Geschick mit Tradition und neuen Akzenten kombinieren. Viele Produkte stammen dabei aus dem hauseigenen Bauerngarten.

WWW.MONTE-SELLA.COM

WWW.HISTORICSOUTHTYROL.COM/DE/GASTGEBER/ HOTEL-MONTE-SELLA

117 RELAX
Sella
Bilder_Marion
Lafogler / Hotel Monte

SAN VIGILIO FANES &

SAFTIGE ALMWIESEN, SCHIMMERNDE BERGSEEN, WINZIGE ALMHÜTTEN UND EIGENTÜMLICHE FELSFORMATIONEN:

WENN SIE AUF DIE MÄRCHENHAFTE FANES-ALM KOMMEN, WERDEN SIE VERSTEHEN, WARUM GENAU HIER

DAS REICH DER FANES LIEGT – DER SCHAUPLATZ DER WICHTIGSTEN LADINISCHEN SAGE.

In San Vigilio sprechen die Einheimischen Ladinisch, eine rätoromanische Sprache, und bewahren uralte Traditionen. In die ladinische Geschichte und Kultur können Sie im Museum Ladin Ciastel de Tor eintauchen. Gipfelstürmer erobern einen der zahlreichen Berge, etwa den Peitlerkofel, und geniessen den unvergleichlichen Rundumblick auf die umliegenden Dolomitenmassive und darüber hinaus. Die Region ist ein Tor zum Naturpark Fanes-Sennes-Prags und zum Naturpark Puez-Geisler: im Sommer wie Winter ein atemberaubender Spielplatz für Wanderungen durch die ursprüngliche Landschaft des Dolomiten-UNESCO-Welterbes. Ein besonderes Kleinod ist das Bergsteigerdorf Lungiarü, das sich dem nachhaltigen Bergtourismus verschrieben hat. Sie wollen Adrenalin? Kein Problem: Im Winter geht es mit der Kabinenbahn hinauf auf den Kronplatz zu knackigen Pisten, in der warmen Jahreszeit locken anspruchsvolle Biketouren, Kletterpartien und die längste Zipline Europas.

PRAGSER TAL

Blaugrün schimmernd und in malerischer Lage präsentiert sich ein einzigartiges Naturjuwel im Pragser Tal: Der Pragser Wildsee ist auf jeden Fall einer der Höhepunkte beim Urlaub in Südtirols Hochpustertal. Neben Spaziergängen und Bootsfahrten am Pragser Wildsee locken gemütliche bis sportliche Wandermöglichkeiten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags, beispielsweise auf das Hochplateau Plätzwiese mit überwältigendem Dolomitenpanorama. Lernbauernhöfe, übersichtliche Skigebiete und viele Familienangebote machen das Pragser Tal ideal für Urlaub mit Kindern.

PASSEIERTAL

Nördlich von Meran zieht sich das ursprüngliche Passeiertal entlang eines alten Fernhandelsweges hoch bis zum Timmelsjoch. Mitten im Naturpark Texelgruppe gelegen, bietet die Heimat des Freiheitskämpfers Andreas Hofer im Urlaub perfekte Bedingungen für Wanderer und Familien. Die Orte des «Passeiers» begeistern mit ihren Eigenheiten: Während in Riffian und Kuens die Nähe zu Meran und der mediterrane Einschlag stark spürbar sind, finden sich in den Hauptorten St. Martin und St. Leonhard perfekte Ausgangspunkte für Wanderungen in höhere Gefilde. Im Hinterpasseier liegt schliesslich die Gemeinde Moos, Mitglied im Verbund Alpine Pearls, mit dem idyllischen Bergdorf Rabenstein, dem friedvollen Bergweiler Platt, dem sonnenverwöhnten Stuls und dem sanft mobilen Urlaubsort Pfelders.

PRESTIGE TRAVEL 118
© Historic SouthtyrolPragser Wildsee
SPECIAL
© Historic
Southtyrol

ALGUND FÜR

NATURVERBUNDENE GENIESSER

Sieben abwechslungsreiche Ortsteile laden mit 160 Kilometern an Wanderwegen, darunter dem berühmten Algunder Waalweg und dem Meraner Höhenweg im Naturpark Texelgruppe, sowie zahlreichen Radwegen in verschiedenen Höhenlagen zu gesunder Bewegung ein. Eine vom Tourismusverein Algund beauftragte Natur- und Klimatherapiestudie besagt, dass ein Aufenthalt durch das spezifische Mikroklima positiv zur Gesundheitsförderung beiträgt. Kulturelle Erlebnisse, eine ausgezeichnete Kulinarik, regelmässige Veranstaltungen sowie passende Unterkünfte für alle Bedürfnisse runden das Angebot ab.

WWW.ALGUND.INFO

Das Südtiroler Suites & Breakfast in Algund bei Meran trägt die unverwechselbare Schönschrift des Mutter-Tochter-Duos Christine und Magdalena Erlacher. Gemeinsam kümmern sich die beiden Frauen in den 25 Zimmern und Suiten mit viel Herz um ihre Gäste.

Morgens am Frühstückstisch erwarten die Gäste regionale, saisonale sowie hauseigene Schmankerl – mitunter aus den eigenen Apfelplantagen und der eigenen Landwirtschaft. Tagsüber lässt es sich in der Guest Bar mit Kaffee und frisch gebackenem Kuchen entspannen. Wer zwischen Wanderung und Sightseeing oder am Abend auf der Suche nach einer Erfrischung oder einem Absacker ist, kann sich selbst an der Vertrauensbar bedienen. Abtauchen vom Alltag kann man im beheizten Outdoor-Infinitypool mit Blick in die Ferne. Für private Momente gibt es Suiten mit Whirlpool und Sauna. Unser Tipp: unbedingt die Gastgeberinnen nach Einkehrmöglichkeiten rund um Algund und Meran fragen.

119
UND AUSRUHEN: DAS IST DAS MOTTO IM FORSTERHOF. DAS HOTEL IST RUHEOASE, ZUFLUCHTSORT UND LIEBLINGSPLATZ. DER
Lieblingsortzum Wiederkommen
WWW.FORSTERHOF.COM ANKOMMEN
FORSTERHOF ein
© Benjamin Pfitscher
©Hannes Niederkofler
DAS GARTENDORF IM MERANER LAND BESTICHT MIT EINER ALPIN-MEDITERRANEN KULISSE ZWISCHEN 300 UND 3 000 HÖHENMETERN.

DOLOMITEN

BRUNECK & UMGEBUNG

Der sagenumwobene Rosengarten, die imposanten Drei Zinnen und die zerklüfteten Wände der Seceda – das sind nur einige der spektakulären Bergmassive in den Dolomiten. Gut möglich, dass Ihnen der Anblick dieser Berglandschaft erst einmal bizarr erscheint, wenn Sie inmitten der markanten Zacken und Türme auf Entdeckungsreise gehen. Ganz egal, ob Sie die majestätische Dolomitenlandschaft von den malerischen Bergdörfern aus in Bergschuhen, mit dem Rad oder auf Skiern erkunden: In den Dolomiten warten unzählige Abenteuer, Genussmomente und bezaubernde Naturlandschaften. Bei einer gemütlichen Wanderung für die ganze Familie im Eggental, auf abenteuerlichen Klettersteigen und durch steile Kletterwände am Fusse der Drei Zinnen oder auf sportlichen Biketouren am Kronplatz gehen Sie auf Tuchfühlung mit den «bleichen Bergen». Und die Ausblicke auf die wilden Felsformationen sind schlichtweg atemberaubend. Das ist sogar amtlich: Durch ihre Schönheit und einzigartige Entstehungsgeschichte gehört ein Teil der Dolomiten seit 2009 zum UNESCO-Welterbe. Spätestens während der «Enrosadira», wenn sich die «bleichen Berge» zum Sonnenuntergang orangerot färben, werden Sie den unverwechselbaren Zauber der Dolomiten ohnehin hautnah spüren – oder auf dem Weitwanderweg Dolomites UNESCO Geotrail in zehn Tagesetappen.

LANDSCHAFTLICH REIZVOLL UND VOLLER MÖGLICHKEITEN IST DER URLAUB IN DER REGION BRUNECK UND UMGEBUNG, DIE DURCH WEITE WALD- UND WIESENLANDSCHAFTEN INMITTEN IMPOSANTER GEBIRGSZÜGE GEKENNZEICHNET IST. DER KRONPLATZ, DIE QUIRLIGE STADT BRUNECK UND IDYLLISCHE SEITENTÄLER PRÄGEN DAS «ZENTRUM DES PUSTERTALS».

Die Region Bruneck und Umgebung erstreckt sich im Osten Südtirols auf grünen Hochtälern über die beeindruckenden Gipfel der Dolomiten, der Rieserferner Ahrn und der Zillertaler Alpen bis hinein ins ladinische Gadertal. Das alpine Gefühl begleitet den Urlaub nicht nur durch die Aussicht: Beim Städtebummel in Bruneck ist der besondere Lebensstil ebenso spürbar wie bei Genusswanderungen zu bewirtschafteten Almen oder beim Bergsteigen auf Dreitausender. Absolut lohnenswert ist neben aktivsportlicher Bewegung auch das Entdecken und Erkunden der idyllischen Seitentäler: Im Ahrntal, Antholzer Tal und Gsieser Tal warten traditionelle bäuerliche Dörfer, beruhigende Panoramablicke auf die grünen Landschaftsformen und einmalig schöne Naturschauplätze. Der Kronplatz, Südtirols Skiberg Nummer eins, lädt zum Skifahren mit besten Pistenbedingungen und modernen Aufstiegsanlagen ein.

WWW.SUEDTIROL.INFO

PRESTIGE TRAVEL 120
DAS PARADIES FÜR BERGFREUNDE MIT DEN BERGFORMATIONEN DREI ZINNEN, ROSENGARTEN UND LATEMAR IN ITALIEN
Adige
© IDM Südtirol-Alto
SPECIAL
© IDM Südtirol-Alto Adige

Panoramaspezialist IN SÜDTIROL

TRATTERHOF MOUNTAIN SKY HOTEL

DAS LUXURIÖSE TRATTERHOF MOUNTAIN SKY HOTEL AUF 1500 METERN ÜBER DEM SÜDTIROLER EISACKTAL UND PUSTERTAL TRUMPFT MIT SEINER LAGE AM SONNENHOCHPLATEAU MERANSEN MIT BLICK AUF DIE DOLOMITEN. DIE AUSSICHT AUF DIE MAJESTÄTISCHEN SPITZEN DER SOGENANNTEN «BLEICHEN BERGE» SORGT BEI SEINEN GÄSTEN FÜR TÄGLICHES STAUNEN.

Die Suiten des Terrassenhotels sind harmonisch in den natürlichen Geländeverlauf der Pfunderer Berge integriert, die über das urige Altfasstal direkt vom Hotel aus autofrei erkundet werden können. Die individuelle Terrassenbauweise des Tratterhofs bietet jedem Gast viel Platz.

Die lichtdurchflutete Wellnesswelt des Monte Silva Mountain Spa, eine der höchstgelegenen Wellnesslandschaften der Alpen auf 1500 Metern, verfügt über mehrere Outdoorpools, einen Indoorpool sowie acht verschiedene Saunen inklusive Showsauna. In der Beautyfarm des Hotels findet der Grossteil der Wohlfühlanwendungen unter Einbeziehung der hauseigenen Naturkosmetiklinie Monte Silva Cura statt. Eine klare Trennung zwischen Adults-only-Wellness und Familien-Spa ermöglicht bestmögliche Entspannung inmitten der alpinen und sonnenverwöhnten Natur des Hotels.

Als familiengeführtes Wellness- und Wanderhotel geniesst das Mountain Sky Hotel Tratterhof auf allen renommierten Portalen beste Bewertungen vonseiten seiner Gäste. Das üppige Frühstücksbuffet, das Mehrgang-Abendwahlmenü, oberste Sauberkeit in allen Bereichen sowie das familiäre Ambiente spielen dabei eine wichtige Rolle – genauso wie die absolute Premiumlage und das unschlagbare Wellnessangebot. Über dem gesamten Serviceangebot wacht die Gastgeberfamilie Gruber-Hinteregger seit Generationen mit Hingabe und Leidenschaft.

WWW.TRATTERHOF.COM

WWW.BELVITA.IT

AUS EINEM EHEMALIGEN SCHWIMMBAD SOLL SÜDTIROLS ERSTE ADRESSE FÜR WORKATION WERDEN: DAS AMA STAY LIEGT EINGEBETTET IN DEN DORFKERN VON ST. VIGIL IN ENNEBERG AM KRONPLATZ MIT ATEMBERAUBENDER SÜDTIROLER BERGLANDSCHAFT DIREKT VOR DER HAUSTÜR.

Dank eines smarten Konzepts der Macher des Aparthotels finden hier digitale Nomaden und Erholungssuchende ein neues (temporäres) Zuhause zum Arbeiten und Urlauben zugleich. Das Motto lautet: Flexibilität. Das wird schon in den drei Zimmerkategorien Room, Studio und Flat geschickt umgesetzt. Perfekt eingerichtet, um remote zu arbeiten, sind alle Zimmer sowieso. Wer sich mit Kollegen und anderen Gästen austauschen möchte, der arbeitet am besten in den mit privaten Schreibtischen, Social Table und Telefonkabinen ausgestatteten Co-Working-Spaces. Nach der Arbeit ist Entspannung angesagt – vom Rooftop Relax Pool mit Piz-de-Plaies-Panorama über Saunen und Massagen bis zu verschiedensten Beauty-Treatments. Gäste, die zum Runterkommen aktiv werden wollen, haben auch hier die Qual der Wahl. Im hauseigenen Fitness-Studio können sie sich von früh bis spät an modernsten Geräten auspowern. Wer im Winter lieber an der frischen Luft ist, kann sich mit den Skiern auf die 120 Pistenkilometer des Kronplatzes schwingen, auf der Loipe Pederü langlaufen und über die Rodelbahn Cianross den Berg hinuntersausen. Damit die Natur auch noch künftigen Generationen erhalten bleibt, fördert das Bergdorf St. Vigil ausserdem den nachhaltigen Tourismus in der Region. AMA Stay ergänzt das mit einer E-Tankstelle, E-Bikes und der Unterstützung nachhaltiger Projekte in der Region.

121 RELAX
WWW.AMA-STAY.COM/DE
AMA STAY ©AMA Stay.
Tratterhof Mountain Sky Hotel (Moving Pictures)
©Belvita-Hotel

IM FRÜHLING BERGERLEBNISSE

Mit den ersten warmen Tagen steigt das Bedürfnis nach Bewegung an der frischen Luft. Wanderlustige erfreuen sich an der erwachenden Natur mit blühenden Bäumen und krokusübersäten sonnigen Almen. Mit den modernen Aufstiegsanlagen gelangt man bequem in die Höhe, von wo aus es auf Schusters Rappen weitergehen kann.

Nachhaltige Bergerlebnisse bieten zahlreiche Seilbahnen, welche die Wanderlustigen direkt von Südtirols Städten oder gut erreichbaren Talstationen aus hinauf auf den Berg bringen. Oben angelangt, stehen diverse Aktivitäten zur Auswahl – für Abenteuerlustige, Geniesser, Sportliche oder Familien. Die Almhütten servieren regionale Köstlichkeiten, welche bei schönster Panoramasicht genossen werden können.

AUSSICHTSREICHE RUNDWANDERUNG

Die Seiser Alm Bahn bringt die Besucher bequem von Seis am Schlern auf die grösste Hochalm Europas. Dort bietet sich die sieben Kilometer lange, einfache, aber attraktive Genusswanderung von Compatsch zur Rauchhütte und zurück an. Auf der Sonnenterrasse der Rauchhütte lockt eine Einkehr mit Blick auf Lang- und Plattkofel. Dort werden die Gäste von Hüttenwirtin Helga Rauch bestens betreut. Die erfolgreiche Marathon-Läuferin wurde von Gault&Millau als Gastgeberin des Jahres 2022 ausgezeichnet. Ihr Credo der Beständigkeit in puncto Qualität ohne Firlefanz hat sich bezahlt gemacht: Die ausgewählten, regionalen und hausgemachten Köstlichkeiten überzeugen durchs Band.

RITTNER-HORN-RUNDWEG

Wen es von Bozen auf das Sonnenplateau Ritten zum Wandern zieht, der schwebt ganz einfach mit der Rittner Seilbahn nach Oberbozen, fährt weiter mit der Rittner Schmalspurbahn nach Klobenstein und mit dem Bus zur Talstation der Bergbahn Rittner Horn –in nur 50 Minuten von der Landeshauptstadt auf den Gipfel. Oben erwartet die Wanderer ein 360-Grad-Rundblick und das Genusswandergebiet Rittner Horn. Die diversen Wanderwege bieten Herausforderungen und erholsame Bewegung für jeden Schwierigkeitsgrad. Der Rittner-Horn-Rundweg ist ein Panoramaweg mit Sicht auf über vierzig Dreitausender-Gipfel und idyllische Almwiesen. Die perfekte Einkehr gibt es auf der Sonnenterrasse der Feltuner Hütte, wo man nebst typischen Südtiroler Gerichten eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt geniesst; vom Weltnaturerbe der Dolomiten über die Brentagruppe bis zum Ortlermassiv.

Der Meraner Höhenweg gehört zu den schönsten Rundwanderwegen – er umrundet auf knapp 100 Kilometern das Bergmassiv des Naturparks Texelgruppe. Ab Mai ist der südliche Teil begehbar. Wanderer fahren mit der Seilbahn Unterstell von Naturns aus hoch, oder noch kürzer mit der Panoramaseilbahn Texelbahn von Partschins bis Vellau und mit dem Lift nach Algund.

NATURERLEBNISSE IN ETAPPEN

Auf Südtirols Höhen- und Weitwanderwegen geht es von Hütte zu Hütte. Der neue Hoch-Tirol-Trail verbindet in drei Etappen die Südtiroler Ortschaft Prettau im Ahrntaler Talschluss mit Prägraten am Grossvenediger in Osttirol. Auf dem Dolomites UNESCO Geotrail entdecken trittsichere Wanderer auf zehn Etappen die faszinierende Entstehung der Dolomiten – vom Bletterbach bis zu den Drei Zinnen durch fünf Naturparks. Der neue Ortler Höhenweg erstreckt sich rund um den Nationalpark Stilfserjoch, vom Südtiroler Vinschgau bis ins lombardische Veltlin. Im Herzen Südtirols wandert man auf der Hufeisentour in sieben Tagesetappen durch die Sarntaler Alpen.

NACHHALTIG NACH SÜDTIROL REISEN

Kein Verkehrsmittel ist grüner als die Bahn, um nach Südtirol zu kommen. Dank der zahlreichen Zugverbindungen ist die Anreise mit der Bahn auch praktisch und bequem. In der Region selbst bieten moderne und gut vernetzte Regionalzüge nahtlose Anschlüsse zu den weiteren Zielorten. Mit dem Südtirol Guest Pass oder der Mobilcard erhalten die Gäste unbegrenzten Zugang zum gesamten öffentlichen Nahverkehr.

PRESTIGE TRAVEL 122
WWW.SUEDTIROL.INFO
OB IN DEN DOLOMITEN, ALPEN ODER NATURPARKS – DER BERGFRÜHLING IN SÜDTIROL EIGNET SICH HERVORRAGEND ZUM ABSCHALTEN UND KRAFT TANKEN IN EINER GRANDIOSEN NATURLANDSCHAFT.
SÜDTIROL ©IDM Südtirol_Helmuth Rier
Südtirol_Harald
SPECIAL
©IDM
Wisthaler

DREI SCHWESTERN, EINE LEIDENSCHAFT: HOTEL PETRUS

DAS ALPINE STÄDTCHEN BRUNECK IM PUSTERTAL WURDE 2009 ZUR «LEBENSWERTESTEN KLEINSTADT ITALIENS» GEKÜRT UND GLÄNZT MIT HISTORISCHEN GEBÄUDEN, CAFÉS, VINOTHEKEN UND SEINER NÄHE ZU DEN BERGEN. IM BRUNECKER GEMEINDETEIL RAISCHACH AM FUSSE DES KRONPLATZES BEFINDET SICH DAS VIER-STERNE-HOTEL PETRUS. DER FAMILIENBETRIEB WIRD SEIT VIER JAHRZEHNTEN VON FAMILIE AICHNER GEFÜHRT. HEUTE SIND DIE DREI SCHWESTERN – CHRISTINA, BRIGITTE UND DANIELA –FÜR DAS HOTEL VERANTWORTLICH.

Mit seiner gebogenen Fassade passt sich das Hotel Petrus natürlich an das Bergmassiv des Kronplatzes an. Die Gäste haben von hier einen unverstellten Blick auf die Dolomiten. In den zwei hauseigenen Restaurants – das eine wurde von Gault & Millau ausgezeichnet –beginnt eine kulinarische Reise durch Südtirol. Obst und Gemüse stammen grösstenteils aus dem eigenen Garten, den die Eltern der drei Schwestern mit Herzblut hegen und pflegen.

49 STILVOLL EINGERICHTETE ZIMMER UND SUITEN

Jedes der Zimmer ist individuell eingerichtet und die Suiten punkten mit besonderen Highlights wie einer Outdoor-Badewanne oder Outdoor-Schlafmöglichkeiten. Einige der Räume sind mit Hängeliegen oder Whirl-Badewannen ausgestattet, andere bieten Ausblicke auf den Kronplatz oder den grossen Hotelgarten, der sich nahtlos in die umliegenden Wiesen einfügt. Auf dem Loggia-Balkon können die Gäste den Ausblick vom Outdoor-Whirlpool geniessen, der sowohl im Sommer als auch im Winter zum Baden einlädt.

AUSGEZEICHNET UND REGIONAL: ESSEN UND TRINKEN

Dass sich die Familie gemeinsam am Tisch einfindet, um zu essen, ist den Aichners schon immer wichtig gewesen. Damit beim Abendessen und Frühstück auch alle am Tisch sitzen bleiben und sich

gutem Essen und Gesprächen widmen, gibt es kein Buffet im Hotel Petrus – alle Speisen werden serviert. Die Qualität der Produkte steht dabei im Mittelpunkt: Vieles ist hausgemacht, das Küchenteam setzt auf natürliche, regionale Küche mit biologischen Produkten und lokalen Produzenten. Auch Produkte aus dem eigenen Garten werden in den Küchen des Hotels verwendet.

Das hoteleigene Gourmetrestaurant Kaminstube wurde von Gault&Millau mit zwei Hauben ausgezeichnet. Küchenchef Hannes Baumgartner kreiert Südtiroler Spezialitäten erster Klasse.

DER SPA-BEREICH DES HOTELS

Das hauseigene Water & Wood Gym ist mit eleganten Trainingsgeräten ausgestattet, die grösstenteils aus Holz bestehen und statt mit Strom über Wasserwiderstand funktionieren. Und auch im Spa-Bereich wird auf heimische Naturprodukte gesetzt: Der Ruheraum ist mit Zirbenholz ausgekleidet, auf der Fussreflexbank werden müde Füsse von Kirschkernen massiert und im Heustadl duftet das echte Bergwiesnheu.

Der 25 Meter lange, 30 Grad warme Innen- und Aussenpool liegt zur Hälfte an der frischen Luft, zur anderen Hälfte unter einem überdachten Bereich inklusive XXL-Couch. Im Sommer kann so das gute Wetter genossen werden, im Winter lässt sich die schneereiche Umgebung aus dem warmen Wasser betrachten. Neben dem grossen Pool befindet sich der 35 Grad warme Relax-Whirlpool. WWW.HOTELPETRUS.COM

123

KURIOSITÄTEN KULTUR in Südtirol &

SÜDTIROL IST DAS LAND DER BURGEN UND SCHLÖSSER. HIER WERDEN TRADITIONEN HOCHGEHALTEN UND AUFS REIZVOLLSTE MIT MODERNITÄT VERBUNDEN.

Südtirol fasziniert durch reizvolle Kontraste und Gegensätze. Es ist das Land, wo aus Altem Neues und aus Neuem Innovation entsteht: Imposante Burgen und Schlösser prägen die Region genauso wie Hingucker aus moderner Architektur. Wie kaum jemand verstehen es die Südtiroler, ihr reiches Kulturerbe zu bewahren und gleichzeitig offen zu sein für zeitgenössische Interpretationen. Die Integration der Bauwerke in die umliegende Landschaft ist dabei ebenso wichtig wie das Verwenden heimischer Materialien.

Barocke Pracht hinter 365 Fenstern: Schloss Wolfsthurn thront auf einem Hügel oberhalb von Mareit bei Sterzing und beherbergt seit 1996 das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei. In den original eingerichteten Prunkräumen der barocken Anlage gibt es eine reiche kulturhistorische Sammlung zu entdecken. Der Minnesänger Oswald von Wolkenstein wuchs in der eindrücklichen Trostburg auf. Heute befindet sich in der Burg hoch über der Eisacktaler Ortschaft Waidbruck das Südtiroler Burgenmuseum. Das mittelalterliche Schmuckstück verfügt über eine der ältesten Rundstuben. Die Churburg gilt als besterhaltene Burganlage Südtirols mit der grössten privaten Rüstkammer der Welt. Diese geniesst Weltruf und kann als bedeutendste dynastische «Garderobe» bezeichnet werden. Mächtig thront Schloss Rodenegg über der Rienzschlucht. Es gehört zu den grössten Wehrburgen Südtirols – die berühmten Fresken erzählen die Sage vom Iwein und gelten als früheste profane Wandmalereien im deutschsprachigen Raum. Mit Fresken von Michael Pacher und einer «Geisterstube» lockt auch die Burg Taufers in Sand in Taufers jährlich zahlreiche Besucher an.

Auch kulturell hat Südtirol einiges zu bieten, so etwa die jährlich stattfindenden Gustav-Mahler-Musikwochen in Toblach. Von 1908 bis 1910 verbrachte der Komponist jeweils die Sommermonate im Dolomitenort und schrieb hier seine letzten drei Symphonien.

Die inspirierende Kurstadt Meran ist während des Südtirol-FestivalMeranos jeweils Bühne für hochwertige Musikveranstaltungen und Konzertreihen.

Häuser mit Geschichte und Geschichten – der Zusammenschluss ausgezeichneter historischer Südtiroler Hotels und Wirtshäuser sieht sich als Botschafter zeitloser Gastlichkeit. Jedes der geschichtsträchtigen Häuser von Historic South Tyrol ist einzigartig; alle setzen sich ein für die Bewahrung historischer Authentizität und der architekturgeschichtlichen Bedeutung. Gleichzeitig sollen die geschichtsträchtigen Mauern mit Leben und neuen Geschichten gefüllt werden.

PRESTIGE TRAVEL 124
©Valentin Khuen SPECIAL

LEICHTIGKEIT MIT BERGBLICK

AN KAUM EINEM ORT TREFFEN DIE BERGWELT SÜDTIROLS UND DAS LEBENSGEFÜHL ITALIENS SO ERLEBNISREICH AUFEINANDER WIE IM MERANER LAND, WO DAS FAMILIENGEFÜHRTE GOURMET & SPA HOTEL HOHENWART SEINE GÄSTE VERWÖHNT.

Hotel Hohenwart, Schenna

Besonders nach den langen Wintermonaten in den eigenen vier Wänden lässt das Frühjahr hier mit längeren Tagen, milden Temperaturen und frischem Grün an den Berghängen Outdoorherzen höherschlagen – mit einem überbordenden Angebot an (E-)BikeTouren und Genusswanderungen durch Apfelhaine über sich geruhsam dahinschlängelnde Waalwege oder hoch hinaus in die imposante Bergwelt.

Auch das Hohenwart, hoch über dem Passeiertal, verlegt mit den steigenden Temperaturen seinen Schwerpunkt nach aussen – die regionale Gourmet-Küche kann nun auf der sonnenverwöhnten Terrasse genossen werden, Empfangschef Hubert führt mehrmals die Woche zu seinen Lieblingsplätzen in den Bergen und auch der lauschige Garten lädt dazu ein, einfach mal wieder nur zu sein, den Blick schweifen zu lassen und der Sonne zuzuschauen, wie sie das malerische Südtiroler Bergpanorama in warmes Licht taucht.

Der Familienpool und das 25-Meter-Becken im Garten versprechen vergnügte Stunden, während der Gast im dreistöckigen VistaSpa mit regionalen Anwendungen verwöhnt wird. Das wohlig-warme Wasser im gläsernen Solebecken 360° auf der Dachterrasse trägt den Gast scheinbar schwerelos in Richtung Himmel. Egal, ob der Tag aktiv draussen in der Natur oder entspannt im Hotel verbracht wird – im Hohenwart ist man zu Hause bei Freunden.

125 RELAX
WWW.HOHENWART.COM WWW.BELVITA.IT
Bilder_Belvita-Hotel Hohenwart

VINSCHGAU

Gut möglich, dass Sie Ihren Augen erst gar nicht trauen: Ja, da steht tatsächlich ein Turm im Reschensee! Daneben flitzen Kitesurfer und Segler über die Wasseroberfläche, mit dem berüchtigten Vinschger Wind im Rücken. Das sonnenverwöhnte Tal reicht vom Dreiländereck am Reschenpass fast bis zum Meraner Talkessel und ist vieles zugleich: Südtirols wilder Westen, Kornkammer und fruchtbarer Obstgarten für Äpfel, Marillen und Wein, die Heimat bedeutender kunsthistorischer Schätze und kreativer Köpfe, ein abwechslungsreiches Wandergebiet und Bike-Eldorado. Inmitten von Dreitausendern thront hier der höchste Berg Südtirols, der Ortler (3905 Meter), während zu seinen Füssen der reinste Marmor Europas abgebaut wird: der Laaser Marmor. Herrlich für Familien ist eine Wanderung entlang der Waalwege, alter Bewässerungskanäle. Sie zählen eher zu den Geniessern? Dann sollten Sie die kulinarischen Spezialitäten des Tals nicht verpassen, etwa das Vinschger Paarlbrot. Kunst- und Kulturliebhaber sind im Vinschgau besonders gut aufgehoben: Möchten Sie zuerst das mittelalterliche Städtchen Glurns, eines der zahlreichen romanischen Kleinode, oder das beeindruckende Benediktinerstift Kloster Marienberg entdecken?

GITSCHBERG JOCHTAL

In der Almenregion Gitschberg Jochtal ist der Name Programm: Über 50 Almen und Hütten, darunter das einzigartig malerische Almdorf Fane Alm, prägen das Landschaftsbild. Mit der Almencard kann die Region im Urlaub besonders unkompliziert entdeckt werden. Auf den Hochebenen der einzelnen Feriendörfer warten spannende Themenwege wie der Pfunderer Höfeweg oder die Panoramaplattform Gitschberg mit Blick auf über 500 Gipfel. Im sonnigen Terenten spazieren Sie entlang verstreuter Höfe und am Mühlenlehrpfad und können zu einmaligen Erdpyramiden und Bergseen wandern. Die Rodenecker Alm ist eine der grössten Hochplateaus Europas und bietet neben grandiosen Ausblicken zahlreiche Hütten, die über sanfte Wanderwege und steilere Anstiege erreichbar sind. Im Winter ist sie ein beliebter Ort zum Langlaufen, für Skitouren und Schneeschuhwanderungen. In Rodeneck thront ausserdem ein kulturelles Schmuckstück: das Schloss Rodenegg mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert. WWW.SUEDTIROL.INFO

PRESTIGE TRAVEL 126
SPECIAL

BOUTIQUE-BIOHOTELGITSCHBERG

EINFACH UND GLEICHZEITIG BESONDERS, NATÜRLICH UND VOLLER POSITIVER ENERGIE SOWIE INDIVIDUELL UND MIT HERZBLUT – DAFÜR STEHT DAS BOUTIQUE-BIOHOTEL GITSCHBERG IM SÜDTIROLER PUSTERTAL.

AUF 1 400 METERN ÜBER DEM ALLTAG UND DER BERGWELT GANZ NAH VEREINT DAS ZERTIFIZIERTE KLIMAHOTEL DIE RÜCKBESINNUNG AUF DAS URSPRÜNGLICHE DER SÜDTIROLER NATUR UND TRADITION MIT DER MODERNE DER HEUTIGEN ZEIT – OHNE DABEI DIE EIGENEN, TIEF VERANKERTEN WERTE ZU VERLIEREN.

naturreinen Wirkstoffen der Alpen. Heilsame Kräuter, wertvolle Öle, energiespendende Edelsteine und sinnliche Klänge helfen, die ureigene Lebenskraft zu stärken. Ganz im Zeichen von Heu, Wald und Wiesen sorgt die grosszügige Saunalandschaft für ganzheitliches Wohlbefinden. Eine Infrarotsauna, eine Dampfstube sowie die Bio-Heusauna mit Bergblick ergänzen die Finnische Panorama-Sauna im Gartenbereich des Hotels. Einzigartig ist auch die Heu-Lounge. Und der umliegende Panorama-DUFTGARTEN kreiert ein Festival für die Sinne. Ein Kraftort in Anlehnung an die traditionellen Bauerngärten. Ein Ort, um in und mit der Natur verbunden zu sein.

Harmonisch fügt es sich als Logenplatz in die Wald- und Wiesenlandschaft am Fusse des gleichnamigen Bergs ein und erinnert dabei architektonisch an die urigen Scheunen und Heustadel der Almenregion. Es ist ein Kleinod fernab von Trubel, Hektik und Menschenmassen – ein Ort der Stille, der Kraft und neue Lebensenergie spendet.

Mit viel Liebe zum Detail führt Familie Peintner das Biohotel mit Boutique-Charakter und nur 38 Zimmern, die von einzigartigem Dolomitenpanorama ummantelt sind. Fast alle Zimmer sowie die weitläufige Panoramaterrasse eröffnen einen unverbauten Blick über das Pustertal und das Eisacktal.

In den Zimmern duftet es herrlich nach Lärche, Eiche und Fichte und die energieeffiziente Architektur sowie die natürlichen Materialien sorgen für ein gesundes und wohliges Lebensgefühl. Das Gitschberg ist ein Ort des Loslassens, ein Ort der Ruhe, der Kraft spenden soll. Und so wurden auch sämtliche Bereiche des Hotels hell, offen, einladend und gemütlich gestaltet.

In enger Verbundenheit mit der Natur wurde das Gitschberg als erstes bestehendes Hotel in Südtirol zum KlimaHotel® umgebaut und 2013 mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Ein weiterer achtsamer Wandel Richtung Nachhaltigkeit erfolgte 2022: Das Gitschberg wurde zum Boutique-Biohotel – gastronomisch zertifiziert und empfohlen von Bioland®

FENILIA SPA

Sprudelnde Quellkraft, unendliche Gipfelblicke, die Natur in reinster Form: Einfaches im Zusammenspiel mit den Traditionen der alpinen Naturheilkunde bildet im Fenilia Spa die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden. Alle Behandlungen sind ganzheitlich aufgebaut, wurden ganz individuell für das Gitschberg ausgearbeitet und basieren auf den

Das Gitschberg-Lebensgefühl ist unverwechselbar: Ehrlich, herzlich und begleitet von Menschen mit Herz und Seele am richtigen Fleck. Intensive Ruhe und nachhaltiger Genuss stehen genauso im Fokus wie die heimische Natur und ein besonderes Qualitätsversprechen. Der Einstieg zu leichten Wanderungen oder grossen Bergtouren beginnt direkt vor dem Haus. Für E-Biker geht es sportlich-bequem über hügeliges Gelände und entlang der aussichtsreichen Trails. Zusätzlich zum umfangreichen Wander-, Bike- und Freizeitprogramm erleben die Gitschberg-Gäste die wöchentlich geführte Bergtour sowie alpines Waldbaden mit Gastgeberin Barbara Peintner.

127 RELAX

BOZEN LANA

Bozen entwickelte sich im Mittelalter – heute ist es jene Stadt Südtirols, in der sich die italienische und die deutsche Kultur besonders intensiv miteinander vermischen. So entsteht ein faszinierender und aussergewöhnlicher kultureller Mix, der sich in der Sprache der Menschen, in Verkehrszeichen, der Gastronomie und natürlich auch in den historischen und künstlerischen Sehenswürdigkeiten der Stadt widerspiegelt.

Die Landeshauptstadt Südtirols wartet mit beeindruckenden Kunst- und Kulturschätzen auf. Die historische Altstadt und insbesondere die Lauben – die wichtigste Strasse der Stadt – waren jahrhundertelang geprägt als ein Ort des Handels zwischen Italien und Deutschland. Heute bilden sie das lebhafte und moderne Zentrum der Stadt, in dem sich Tradition und Moderne auf harmonische Weise miteinander verbinden.

Auf eine sehr authentische Art können Sie die Geschichte der Stadt auch durch die Besichtigung der vielen Schlösser oder einen Bummel im Stadtviertel Gries-Quirein erleben, das noch bis ins Jahr 1925 eine eigene Gemeinde war. Im Norden, gleich hinter der Altstadt, erhebt sich das 1237 erbaute Schloss Runkelstein, das einen sehenswerten Freskenzyklus beherbergt. Im Süden der Stadt thront das majestätische Schloss Sigmundskron, in dem das MMM Messner Mountain Museum Firmian untergebracht ist – das Herzstück der von Reinhold Messner ins Leben gerufenen Bergmuseen. Äusserst sehenswert sind auch das Südtiroler Archäologiemuseum, in dem Ötzi, die berühmte Gletschermumie vom Similaun, bestaunt werden kann, und das Museion, das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst.

In Bozen zeugt aber auch das Stadtbild selbst von Geschichte und Kultur. Die Architektur der Stadt birgt Reminiszenzen an den Faschismus, besonders deutlich wird dies beim Siegesdenkmal. Spuren aus dieser Zeit finden sich auch im Semirurali-Haus, dem einzigen Haus, das vom Ende der 1930er-Jahre entstandenen Arbeiterviertel übriggeblieben ist. Wenn Sie die Stadt lieber von oben betrachten möchten, erreichen Sie per Seilbahn in wenigen Minuten Ritten und Kohlern und per Bus Jenesien. Oder wollen Sie nach den kulturellen Besichtigungstouren ganz in die Natur eintauchen? Dann unternehmen Sie Spaziergänge auf der Talfer-, Guntschna- oder Oswald-Promenade.

Im Herzen des Meraner Lands, in Lana und den umliegenden Dörfern, ist Urlaub geprägt von der Lage zwischen Weinbergen und Apfelbäumen, der hohen Lebensqualität und dem mediterranen Klima. Vierzig Kirchen, Klöster und Kapellen zeugen von der historischen Bedeutsamkeit von Lana, kulturelle Facetten zeigen LanaLive und der Skulpturenwanderweg mit zeitgenössischer Kunst. Im Südtiroler Obstbaumuseum, bei «Lana blüht», auf dem Kastanienweg, aber auch in den lokalen Gastronomiebetrieben spürt man den hohen Stellenwert der eigenen, regional erzeugten Produkte. Lana mittendrin und als Brücke zu den umliegenden Dörfern Tscherms, Burgstall, Gargazon, das Bergdörfchen Pawigl sowie der autofreie Hausberg Vigiljoch und der Luftkurort Völlan bieten den Rahmen für entspannten Urlaub bei leichten Aktivitäten.

PRESTIGE TRAVEL 128
WWW.SUEDTIROL.INFO
SPECIAL

VINUM HOTEL MUCHELE

Weinhotel mit Mut zur Farbe für den individuellen Gast

IN DER WARMEN SONNE SÜDTIROLS ÜBERRASCHT DAS VIERSTERNE-SUPERIOR-HOTEL SEINE GÄSTE MIT LÄSSIGEM MIAMIBEACH-FEELING. DIE GROSSE TERRASSE HOLT DAS DRINNEN NACH DRAUSSEN, DIE GRÜNE INSEL HAT EIN NEUES GESICHT, DER HERRLICHE GARTEN LÄDT ZUM CHILLEN EIN. DAS HERZSTÜCK BILDET JEDOCH EINDEUTIG DER INFINITYPOOL, 18 METER LANG UND MIT SALZWASSER BEFÜLLT – EINE ZWEITE POOLVARIANTE FÜR ALLE, DIE GERNE KÜHL UND ERFRISCHT IN DAS ALPENPANORAMA HINEINSCHWIMMEN WOLLEN.

Auf der urbanen Insel, nur wenige Fahrtminuten von Meran entfernt, sieht es seit letzter Saison ein wenig anders aus. Geblieben sind die alten Olivenbäume, ganz klar. Die grünen und gelben Lounge-Sofas möchte man gar nicht mehr verlassen, die verschnörkelten Ohrensessel in knalligen Farben erfordern Mut, sind aber mächtig bequem. Doch der eigentliche Superstar heisst Infinitypool, ist 18 Meter lang und absichtlich nicht beheizt. Kühl und salzhaltig ist das Wasser und damit besonders entspannend und erfrischend. Mit den traumhaften Gipfeln vor Augen in einem Becken aus quarzhaltigem Vulkangestein zu schwimmen, heilt Körper und Geist. Bewegung auch: Im Fitnessbungalow ist viel Platz für Yoga oder Gymnastik, für moderne Geräte sowieso. Rundum lassen sich die Türen öffnen, quasi Sport im Freien. Die anderen Bungalows auf der grünen Wiese mit vielen schattenspendenden Bäumen nehmen Bücherwürmer, Schnarchnasen und Verliebte in Beschlag. Einfach im Liegestuhl fläzen und in die Landschaft gucken läuft natürlich immer.

MUCHELE-ATMOSPHÄRE MIT GRANDERPOOL UND PALMENGARTEN

Am ungewöhnlichen Design bleibt im Muchele überall das Auge hängen, auch im Spa. 21 Meter lang und gefüllt mit einem wahren Hautschmeichler, dem 30 Grad warmen Granderwasser, führt der Pool hinaus an die frische Luft. Besonders Frühaufsteher stürzen sich gerne in die ozongereinigten Fluten, als wärmere Alternative zum neuen, kühlen Infinitypool im Freien. Den Blick in den Palmengarten (drinnen) auf die Bergwelt (draussen) gibt es auch dazu. Spa-Freunde dürfen sich auf drei grosszügige, helle Saunen freuen. Klare Linienführung mit grüner Aussicht. Still werden im grossen Ruheraum mit Gipfelblick. In den vier Massage- und Kosmetikräumen massieren die erfahrenen Hände von Anna, Helene und Andrea jede Anspannung einfach weg. Danach versprechen die kuscheligen Ruhebetten in spanischem Design gute Träume.

WAS HAT PRÄZISE KÜCHE MIT HEIMATLIEBE ZU TUN?

Genuss, fest wie flüssig, wurde im Muchele schon immer grossgeschrieben. Doch was hat die punktgenaue Küche von Patrick

Holzner mit seiner Heimatliebe zu tun? Gebürtig aus dem Nachbardorf Lana, kennt Patrick die Bauern hier und kann sich auf die hohe Qualität ihrer Produkte verlassen. Genau richtig für seine ehrliche, klare Küche. Schi-schi zählt hier nichts. Mehr als drei Geschmacksrichtungen lässt der innovative Kochkünstler nicht auf seine Teller. Handwerk soll man schliesslich schmecken. Zum nachhaltigen, bewussten Essen gehört es sich, den Salat am Tisch zu servieren. Zeit für das Dressing mitbringen. Zusehen, wie es den Weg über die Salatblätter nimmt. Schnuppern, fühlen, schmecken. Im lässig-bunten Esszimmer oder in der gemütlichen Theresia-Stube.

DAS WICHTIGSTE ZULETZT: INFOS ZUM HOTEL MUCHELE

So ungewöhnlich wie das Designhotel, so auch die MucheleHotelleitung: Das Schwesterntrio Martina, Priska und Anna führt mit Liebe zum meist italienischen Moroso-Design und viel Herzblut das Haus, das einst ihre Grosseltern erbauten. Südtiroler Tradition und moderne Architektur kommen hier zusammen, Genussmenschen sowieso. Das Muchele ist klein und fein. Mehr als 40 Zimmer und Suiten sollen es auch nicht werden. Auf der Sonnenseite in Burgstall, nur fünf Kilometer von Meran entfernt, liegt das mediterrane Vier-SterneSuperior-Wellnesshotel. Lässig und elegant, mit Weinverkostungen, Outdoor-Kochkursen und eigener Kaffeerösterei ist das Muchele wie geschaffen für einen Barfussurlaub in Südtirol.

WWW.MUCHELE.COM/DE

WWW.VINUMHOTELS.COM

Die drei Töchter Martina, Priska und Anna Ganthaler ergänzen sich.

129 RELAX
© Patrick Schwienbacher © Hotel Muchele

DER GARBERHOF IM VINSCHGAU – FACELIFT MIT NEUEM KONZEPT

SILENT LUXU RY

EIN HOTEL ERFINDET SICH NEU: DER GARBERHOF INMITTEN DER VINSCHGER BERGWELT IM NEUEN KONZEPT DES SILENT LUXURY. DIE GÄSTE DES VIERSTERNE-SUPERIOR-HOTELS IN MALS ERWARTET EIN NOCH FEINSINNIGER GESTALTETES, NACHHALTIGES WOHLFÜHLAMBIENTE. UMGEBEN VON ZENTRALALPINER KULTURLANDSCHAFT, SEINEN DÖRFERN, LIEBLICHEN TÄLERN UND DER EINDRUCKSVOLLEN BERGWELT ERLEBT MAN HIER NUN NOCH MEHR GUTES DESIGN, ARCHITEKTONISCHE QUALITÄT UND SINNLICHE GENÜSSE.

Die Architektursprache des «Silent-Luxury»-Konzepts zeigt sich in den neuen Fassaden, den umgestalteten Zimmern und Suiten, der erweiterten Lounge Bar, dem neuen Spa-Bereich und dem Garten mit grossem Schwimmteich. «Ankommen, leben und sich frei fühlen» lautet das Motto des Hotels, das stille Genussmomente, authentische und leidenschaftliche Gastfreundschaft sowie persönlichen Service unter seinem Dach vereint.

SILENT LUXURY: LUXUS, DEN MAN NICHT SIEHT, SONDERN SPÜRT

Der Garberhof beantwortet die Frage nach Luxus nicht mehr mit Besitz und Überfluss, sondern mit seinem neuen Angebot «Silent Luxury». Dieses steht für intensives Erleben, Glücklichsein, Heiterkeit und Entspannung. Dazu gehören: Zeit für sich finden, Ruhe geniessen, Echtes erleben – angemessen luxuriös, dabei nachhaltig und im Einklang mit der Umgebung. Es zählen die Herzlichkeit von Begegnungen, die Echtheit der den Gast umgebenden Materialien, die Architektur der fein gestalteten Räume, die Reinheit von alpiner Kultur und grossartiger Natur in der Umgebung. Auch der persönliche Service und die herausragende, saisonal abgestimmte Küche schaffen besondere Genussmomente. Nicht laut, sondern «silent», selbstverständlich und angemessen,

dabei stets verlässlich, perfekt und herzlich. «Luxury» heisst, dass keine Wünsche offenbleiben. So verwöhnt das Haus seine Gäste mit kulinarischen Meisterleistungen, exklusiven Wohnmomenten, intensiven Wellnessstunden und aktiven Bergerlebnissen. Immer im Blick: der Mensch und dessen individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Im Garberhof erleben die Gäste eine Auszeit in Freiheit und Geborgenheit, eingebettet in eine Welt voller alpiner Kultur, Natur und Design.

INDIVIDUELLE RÜCKZUGSORTE

Gemütliche Stunden und erholsame Nächte im individuellen Rückzugsraum machen die Urlaubsauszeit perfekt. So unterzieht der Garberhof den Grossteil seiner Zimmer und Suiten einem Wandel hin zu mehr Qualität. Echte Materialien wie Terrazzofliesen und ausgewählte Stoffe verleihen den Räumen ein zeitloses Ambiente im «Milano-Stil». Jede Suite hat ihren eigenen Charakter. Die grosszügige «Laguna-Suite» mit eigenem Zugang zum neuen Bio-Natur-Badeteich und Garten ermöglicht private Urlaubsmomente ganz dicht an der Natur. In der «Vinum-Suite» sorgt ein offenes Bad für ein besonders stilvolles Ambiente. Die lichtdurchflutete «Bella-Vista-Suite» mit weitem Panoramablick ins Tal bietet eine grosse, vorgelagerte Sonnenterrasse mit privater Sauna und Whirlpool für entspannte Stunden. Die «Doppelzimmer Alpin» punkten mit viel Licht und Ausblick in die Vinschger Berglandschaft.

MEHR PLATZ FÜR GENUSS: ERWEITERUNG DER BAR LOUNGE 1981

Klaus Pobitzer ist Hotelier aus Leidenschaft. Oft steht er auch leidenschaftlich gerne hinter der Bar. Sie ist das gesellige Herzstück des Hotels. Hier treffen sich die Gäste am Abend und man kommt ins Gespräch, geniesst eine der erlesenen Gin-Spezialitäten, den hauseigenen Gin Felix Luis, einen flambierten «Gin Mare» oder einen Wein oder Drink von der umfangreichen Karte. Die Erweiterung des Bar- und Loungebereichs und dessen Anpassung an die Optik des Speisesaals ist Klaus Pobitzer ein besonderes Anliegen.

SCHÖNE NEUE WELLNESSWELT: AUSBAU DES MII:AMO SPA

Neue Wohlfühlmomente bietet auch das Mii:Amo Spa. Der bestehende Spa-Bereich mit seinen vielfältigen Behandlungsräumen wurde rundum erneuert und neu strukturiert. Neben einem zusätzlichen Massageraum entstand ein neuer, grosszügiger Ruheraum mit Zugang zum Gartenbereich: ein raumreiches Traumreich für die Tiefenentspannung.

PRESTIGE TRAVEL 130
WWW.GARBERHOF.COM

WOHLFÜHLORT

WENN DIE MORGENSONNE IHR LICHT DURCH DIE HOHEN SPROSSENFENSTER AUF LIEBEVOLL RESTAURIERTE JUGENDSTILMÖBEL UND ZEITGENÖSSISCHE ARCHITEKTUR FALLEN LÄSST, SPÜRT MAN DIE BESONDERE ATMOSPHÄRE, DIE IM PARKHOTEL HOLZNER HERRSCHT. SEIT 1908 LEITET FAMILIE HOLZNER DIESEN AUSSERGEWÖHNLICHEN WOHLFÜHLORT AUF DEM RITTEN, DIE GASTGEBER WOLFGANG UND MONIKA HOLZNER KNÜPFEN IN VIERTER GENERATION AN EINE FAMILIENTRADITION DER GASTFREUNDSCHAFT UND DES WEITBLICKS AN.

Mit modernen Ansätzen und frischen Konzepten haben sie eine harmonische Symbiose der Kontraste geschaffen: In Zusammenarbeit mit dem Architektenduo Bergmeister Wolf haben die Hoteliers mit viel Gespür auf insgesamt 53 Zimmer und Suiten erweitert und mit Tiefgarage, Aussichtsturm, Spa- und Freizeitbereich sowie eigenem Bioheizwerk nachhaltig und zukunftsorientiert für kommende Generationen investiert. Zugleich wurde die zeitlose Ästhetik des alpinen Jugendstils gewahrt. So treffen im Hotel Tradition und Moderne aufeinander und ergänzen sich perfekt. Auch bei den Gästen ist generationsübergreifende Harmonie für die Gastgeber sehr wichtig –kaum verwunderlich, wie Wolfgang Holzner erklärt: «Ich habe fünf

© Hannes

Geschwister und zusammen haben wir 15 Kinder. Wir sind eine Grossfamilie und haben uns wirklich gern.» Im Hotel wurde bereits vor über 30 Jahren der Grundstein für die familienfreundliche Ausrichtung gelegt. Wolfgang und Monika, selbst stolze Eltern von vier Buben, führen auch diese Tradition fort: Im Holzner heisst Familienurlaub nicht Urlaub voneinander, der Schwerpunkt liegt vielmehr darin, unvergessliche gemeinsame Erlebnisse zu bieten und einen Ort von zeitloser Schönheit zu schaffen, an dem alle Generationen Erholung, Freude und Gemeinschaft erleben. Und so flattert Gastfreundschaft in Begleitung von Kinderlachen durch historische Salons, das stilvolle und mit Michelin-Stern ausgezeichnete Abendrestaurant 1908, über die Liegewiese im grossen Park, durch das erholsam unaufgeregte Liberty Spa und springt zuletzt laut platschend in den Endlospool. Wieder so ein Ort zum Träumen, eingebettet in das herrliche Panorama der Dolomiten. Ungetrübter Urlaubsgenuss und Verantwortung für Natur und Umwelt finden hier übrigens nahtlos zueinander: Bereits seit 2008 werden die Pools und das Hotel mit sauberer Energie aus dem hauseigenen Bioheizwerk versorgt. «Bei jeder Entscheidung, die wir für unser Haus treffen, sei diese nun klein oder gross, steht für uns die Frage im Vordergrund, ob wir einen Mehrwert nicht nur für unsere Gäste und uns als Unternehmer, sondern auch für unsere Kinder und die uns umgebende Natur schaffen», gibt Monika Holzner Einblick in die holznersche Unternehmenskultur. «Das macht es nicht immer leichter, aber dafür sinnstiftend, nachhaltig und deshalb auch erfüllend für uns als Gastgeber.»

WWW.PARKHOTEL-HOLZNER.COM

131
MIT FAMILIÄRER ATMOSPHÄRE IN PREISGEKRÖNTER ARCHITEKTUR Niederkofler
© Armin Mayr
© Hannes Niederkofler

BRIXEN HATTE SEIT JEHER EINE GROSSE BEDEUTUNG ALS BISCHOFSSITZ. DAS IST AUCH HEUTE NOCH IN NAHEZU JEDEM WINKEL DER STADT, DIE VON VIELEN SAKRALBAUTEN GEPRÄGT IST, SPÜRBAR. BRIXEN BEGEISTERT ALLERDINGS AUCH MIT SEINEN WAHRZEICHEN, ALLEN VORAN DEM ELEFANTEN SOLIMAN.

auch ein Elefant eine nicht unwesentliche Rolle: Soliman, der 1552 auf seiner Reise von Indien nach Wien zwei Wochen in der Stadt verbrachte. Der Brixner Gastwirt Andrä Posch beherbergte das Tier in den Ställen seines Gasthofs, den er daraufhin in «Elephant» umbenannte. Das historische Hotel ist nicht zu verfehlen: Seine Fassade ziert ein grosses Fresko des Elefanten Soliman. Gleich ausserhalb der Mauern der Bischofsstadt lohnt sich ein Besuch im Pharmaziemuseum, in dem die Wendungen und Fortschritte in der Geschichte der Pharmazie im Lauf der Jahrhunderte erzählt werden.

Die Macht der Bischöfe zeigt sich demonstrativ in ihrer ganzen Grösse direkt im Zentrum Brixens: auf dem Domplatz. Hier können Sie den Brixner Dom und seine prächtigen Innenräume mit 33 verschiedenen Sorten edelsten Marmors, einer spätgotischen Madonna und einer Orgel mit 3 335 Pfeifen besuchen. Entdecken Sie auch den angrenzenden Kreuzgang, blicken Sie dabei nach oben und betrachten Sie die herrlichen gotischen Fresken.

Wenige Schritte vom Dom entfernt steht der vollkommen erhaltene Bischofspalast, die Hofburg. Hier residierten ab Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1973 die Fürstbischöfe und später die Bischöfe der Diözese Brixen. Heute ist hier das Diözesanmuseum mit seinen 70 Sälen untergebracht, in denen die Geschichte der Stadt vom Mittelalter bis in die Gegenwart dargestellt wird. Verweilen Sie für einen Moment vor der grossen Krippendarstellung, die das ganze Jahr über im Erdgeschoss zu sehen ist. Geniessen Sie zudem die entspannte Atmosphäre im Garten des Innenhofs.

Tauchen Sie bei einem Spaziergang durch die typischen Strassen der Altstadt im Stadtteil Stufels tief in die Vergangenheit ein. Dieser älteste Teil der Stadt mit seinen historischen Gebäuden und Wahrzeichen vermittelt ein lebendiges Bild davon, wie es einst wohl war, in Brixen zu leben. In der Geschichte der Stadt spielt übrigens

Wenn Sie das Zentrum von Brixen verlassen, können Sie die Gipfel der Plose bestaunen, des Hausbergs der Brixner. Einige Kilometer weiter nördlich lädt das Kloster Neustift dazu ein, mehr über die Macht des Spirituellen und Religiösen im Mittelalter zu erfahren. Es wurde 1142 von Bischof Hartmann gegründet und wird seitdem von den Augustiner-Chorherren bewohnt. Im Weingut des Klosters wird seit fast neun Jahrhunderten Wein hergestellt – verkosten Sie ein Gläschen davon in der Stiftskellerei.

WWW.SUEDTIROL.INFO

PRESTIGE TRAVEL 132
Südtirol-Alto Adige © IDM Südtirol-Alto Adige SPECIAL
BRIXEN © IDM

Wein-Wohnzimmer, Sauna, Yogaraum und eigenes Seegrundstück mit Boot, Seesauna und Sonnenliegen – was will Gast mehr? Charmante Gastgeber, bestes regionales Essen und inspirierende Yoga-, Breathwork- oder Kunstworkshops? Gut, das gibt es nämlich auch.

Wen also die Südtirol Se(e)hnsucht packt, sollte sich auf den Weg nach Klughammer machen. In diesem idyllischen Örtchen am Kalterer See, abseits des Trubels, steht die Leuchtenburg, und das schon seit Jahrhunderten. Mit viel Gespür und Fingerspitzengefühl wurde das Haus mit privatem Seezugang aufwendig renoviert, ohne die wertvollen Spuren der Vergangenheit zu verwischen. Bestens versorgt wird man von Kat, die hier schon seit Kindesbeinen zusammen mit ihren Eltern die Gäste willkommen heisst. Vom Frühstück bis zum Abendessen an der Tavolata serviert Kat meist persönlich, was rund um den Kalterer See wächst und gedeiht. Qual der Wahl gibt es nicht – stattdessen Obst und Gemüse nach Saison, hochwertige Produkte der Südtiroler Landwirte und beste Weine, deren Rebstöcke nur einen Steinwurf entfernt unter der Sonne reifen. Familiär und ungestört, als wäre es das eigene Haus am See, fühlt es sich auch am privaten Seegrundstück mit Sauna, Boot und Sonnenliegen an. Der Traum vom Haus am See kann hier für einen Urlaub lang Realität werden.

Die Leuchtenburg liegt auf der schönen, weniger touristischen Seite des Kalterer Sees in Klughammer. Mit direktem Seezugang, privatem Seegrundstück und einer fantastischen Terrasse mit Seeblick bietet das Haus eine besondere Lage.

HAUS

AM SEE: SÜDTIROLS EDELSTE PENSION ERÖFFNET LEUCHTENBURG

DESIGNER UND RENOMMIERTE ARCHITEKTEN KREIEREN HIER, AM UFER DER KALTERER SEES, GERADE DIE STILVOLLSTE PENSION SÜDTIROLS, DEREN FRISCH RENOVIERTE TÜREN IM APRIL 2023 ÖFFNEN. ABER PSST, NICHT WEITERSAGEN! DENN ES GIBT NUR ZWÖLF ZIMMER IN DER LEUCHTENBURG.

133 RELAX
WWW.LEUCHTENBURG.IT

AUF LEISEN SOHLEN DURCH DIE DOLOMITEN

Schneeschuhwandern und Wellness im Naturhotel Lüsnerhof in Südtirol

LEISE HÖRT MAN DEN SCHNEE UNTER DEN FÜSSEN KNIRSCHEN, WENN FRANZ HINTEREGGER SEINE HOTELGÄSTE AUF SCHNEESCHUHEN DURCH DIE VERSCHNEITE BERGLANDSCHAFT DER VERTRÄUMTEN LÜSNER ALM FÜHRT. DIE LÜSNERALM IST EIN HOCHPLATEAU INMITTEN DER DOLOMITEN, NICHT WEIT ENTFERNT VON BRIXEN.

Hier oben auf 1 800 bis 2 300 Metern ist es still – man fühlt sich herrlich abgeschieden. Genauso im idyllisch auf 1100 Metern am Talschluss von Lüsen gelegenen Vier-Sterne-Superior-Naturhotel Lüsnerhof – er bietet die ideale Kulisse für eine naturnahe Naturellness®-Auszeit und den idealen Startpunkt, um die Dolomiten auf leisen Sohlen zu erkunden.

Zwölf Mal pro Woche werden hier geführte Touren in allen Schwierigkeitsgraden organisiert, vorbei an verschneiten Bergalmen und oft gekrönt von einer Hütteneinkehr auf der hauseigenen Maurerbergalm mit Kaminfeuer und Kaiserschmarrn – gebacken vom Gastgeber selbst. Skifahrern bietet sich mit dem nur 20 Minuten entfernt liegenden Plose-Gebiet ein Juwel mit 40 Kilometer hauptsächlich nach Süden ausgerichteten Pisten für jedes Fahrlevel und einer grandiosen Aussicht.

Nachhaltigkeit und die Schonung natürlicher Ressourcen ist den Gastgebern nicht nur beim Schneeschuhwandern eine Herzensangelegenheit, sondern auch im Hotel bei der Gestaltung der Suiten in Bio-Bauweise oder in der regional-biologischen Naturküche, in die frische Kräuter aus dem heimischen Garten und hauptsächlich Zutaten aus der nahen Region Eingang finden.

Der hoteleigene Naturellness®-Spa entführt auf den längsten Saunapfad der Alpen mit diversen Wasserwelten, einem Floatarium sowie einer Infratrotgondel am Hang und lädt mit vielen heimeligen Ruhenestern zum Entspannen müder Muskeln ein. Qi-Gong- und Yoga-Sessions sowie diverse Retreats, um mit sich in Einklang zu kommen, bringen wieder Energie ins gesamte System. Der Tag klingt hier gesellig mit Glühwein, Eisstockschiessen auf dem zugefrorenen Naturteich sowie Lagerfeuer am Waldrand aus. Das passende Package «Schneeschuh-Wanderwoche» mit sieben Übernachtungen inklusive der Dreiviertel-Naturgeniesser-Pension und fünf geführter Schneeschuhwanderungen ist bis zum 16. März 2023 ab 1 077 Euro pro Person buchbar.

PRESTIGE TRAVEL 134
WWW.LUESNERHOF.IT

VINUMHOTELS SÜDTIROL URLAUB IN BESTER WEINLAGE

EINGEBETTET IN DIE SCHÖNSTEN WEINANBAUGEBIETE, SIND DIE 29 VINUM HOTELS SÜDTIROL DIE ERSTE URLAUBSADRESSE FÜR ALLE, DIE WEINKULTUR HAUTNAH ERLEBEN UND DIE MENSCHEN DAHINTER PERSÖNLICH KENNENLERNEN MÖCHTEN. SO FACETTENREICH WIE DIE NATUR SÜDTIROLS SIND AUCH DIE FAMILIENGEFÜHRTEN HÄUSER: VOM SCHLOSSHOTEL MIT EIGENEM WEINGUT BIS HIN ZUM DESIGN-, BAUM- ODER ECO-HOTEL FINDET JEDER GAST DAS PASSENDE VINUM-DOMIZIL.

QUALITÄTSKRITERIEN DER VINUM HOTELS

• Alle Vinum-Gastgeber sind geprüfte Sommeliers oder sogar Winzer.

• Jeder Betrieb hat einen eigenen Verkostungsraum oder einen Weinkeller und bietet verschiedene garantierte Wein- und Genusserlebnisse an.

• Mindestens einmal pro Woche führt der Gastgeber persönlich durch ein Weinerlebnis.

• Eine umfangreiche Weinkarte wird gepaart mit persönlichem Weincoaching, Raritäten und Nischenweinen sowie den preisgekrönten Weinen der Vinum-Hotels-Winzer.

• In ausgewählten Vinum Hotels mit Spa-Bereich werden Wein-Wellnessbehandlungen, zum Beispiel ein TraubenkernPeeling oder ein Bad im echten Weinfass, angeboten.

In den Vinum Hotels ist die Rebe zum Greifen nah, die edelsten Tropfen Südtirols lagern in altehrwürdigen Weinkellern, die Gastgeber führen persönlich durch die Weinberge und neben Weinmenüs und zahlreichen Aktivitäten rund um den edlen Tropfen gibt es in ausgewählten Wellnessbereichen auch Wein-Anwendungen.

WEINKULTUR MIT ALLEN SINNEN ERFASSEN

Eines haben alle Vinum Hotels gemeinsam: Sie werden von leidenschaftlichen Weinkennern mit Herzblut und Wein-Know-how geführt. Mit Begeisterung öffnen sie die Türen zu ihren Weinkellern, nehmen ihre Gäste mit in die Weinberge, zu Kellereien und in ihre Weingüter. Viele der Vinum-Hoteliers sind selbst Winzer und geben Einblick in die landwirtschaftlichen Abläufe, verraten, was die Rebe braucht, um zum Spitzenwein reifen zu können. Spätestens bei der Weinverkostung verinnerlicht der Gast Südtirol mit allen Sinnen.

Darüber hinaus wird in den Vinum Hotels Wert auf gehobene Küche gelegt. Die Köche orientieren sich beim Speiseplan an Natur und Saison und verwenden überwiegend regionale Produkte von Südtiroler Landwirten. Eine umfangreiche Weinkarte gepaart mit persönlichem Weincoaching, Raritäten und Nischenweinen sowie den preisgekrönten Weinen der Vinum-Hotels-Winzer runden das Gesamtpaket ab.

Die Vinum Hotels Südtirol sind in folgende Kategorien unterteilt und setzen dementsprechend unterschiedliche Schwerpunkte: Wein & Wellness, Wein & Design, Wein & Romantik, Wein & Aktiv, Wein & Tradition.

WWW.VINUMHOTELS.COM

NICE TO KNOW!

Die Vinum Hotels Südtirol sind die erste und einzige Hotelgruppe der Welt mit einem Fokus auf Wein. Mit dabei sind Drei-Sternebis Fünf-Sterne-Hotels. In ausgewählten Vinum Hotels steht Wein-Wellness auf dem Programm – vom Traubenkern-Peeling bis zum Bad im echten Weinfass. Die 22 handverlesenen, familiengeführten Hotels befinden sich inmitten der Südtiroler Weinregionen und werden mit viel Hingabe und von passionierten Weinkennern persönlich geführt. Alle Hoteliers sind gleichzeitig auch Winzer oder Sommeliers.

135
Autor_Urs Huebscher Bilder_ Vinum Hotels

AUSZEIT ZWISCHEN APFELBLÜTEN

DER FRÜHLING IN LANA

WENN IM TAL DIE APFELBÄUME ZU BLÜHEN BEGINNEN, ABER IM HINTERGRUND NOCH SCHNEEBEDECKTE BERGGIPFEL DIE SZENE EINRAHMEN, DANN IST FRÜHLING IN LANA UND UMGEBUNG. UND GENAUSO KONTRASTREICH, WIE DIE AUFBLÜHENDE LANDSCHAFT ZU DIESER JAHRESZEIT IST, IST AUCH EIN URLAUB IN DER SÜDTIROLER REGION. ES GIBT VIEL ZU ERLEBEN UND ZU ENTDECKEN – VON GELEBTEM BRAUCHTUM ÜBER TRAUMHAFTE NATURLANDSCHAFTEN BIS HIN ZU KULINARISCHEN HIGHLIGHTS AUF HAUBENNIVEAU.

Erste Sonnenstrahlen scheinen einem wohlig-warm ins Gesicht, ein weiss-rosa Blütenmeer erfreut die Augen und duftende Wildkräuter die Nase. Wahrlich, der Frühling ist eine besondere Zeit in Lana, was mit den Erlebniswochen «Lana blüht» von Gästen und Einheimischen gebührend gefeiert wird. Vom 1. bis 30. April dreht sich dabei alles um die wiedererwachende Natur.

Klein, aber echte Hingucker sind die verschiedenfarbigen Zinkgiesskannen, die die Region in dieser Zeit bunter machen. In Fussgängerzonen, von Bäumen hängend oder vor Geschäftslokalen malen die Giesskannen farbenfrohe Tupfer in die Umgebung. Und kaum erwachen die Schätze der Natur zu neuem Leben, erblüht auch die Kreativität der Gastronomen in den Restaurants und Gasthöfen. Gerichte aus Blüten und Wildkräutern nach traditionellen Rezepten und mit neuem Twist erobern dabei in Windeseile die Gaumen. «Lana blüht» ist ein Fest für Gross und Klein, das von kreativen Workshops über Vorträge bis hin zu Kochkursen und raffinierten Cocktails reicht.

Im autofreien Zentrum von Lana befindet sich die Genussmeile, bei der beste Qualität und Frische im Vordergrund stehen. Über 50 Standbetreiber bieten hier ihre Spezialitäten und Produkte zum Verkosten und Kaufen an. Ein weiterer Höhepunkt am 23. April ist zweifelsohne das Blütenhöfefest. Dabei wandern Urlaubsgäste von Hof zu Hof und lernen historische Bauernhöfe sowie Ansitze hautnah kennen – eine einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen dieser Traditionsbetriebe zu blicken und die Hofprodukte ohne Umwege direkt vor Ort zu probieren.

Ein relativ neues Angebot für Ruhesuchende im Rahmen der Eventreihe ist die Kränzel-Zeit. Nach einer entspannenden Yogastunde erleben die Besucher*innen, ausgestattet mit einer Picknickdecke, die sieben Gärten des Kränzelhofs mit allen Sinnen. Bei musikalischer Begleitung und den milden Temperaturen im Frühling schmecken die dort angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten gleich noch besser. Dazu warten ausgewählte Tropfen des Weingut Kränzelhof.

Aber auch für alle Fans des grünen Sports ist der Frühling die ideale Zeit für einen Urlaub in Lana und Umgebung. Um die kommende Golfsaison einzuläuten, eignet sich das Apfelblüten-Golfturnier im Golfclub Lana bestens. Der Neun-Loch-Parcours gilt als angenehmer Allrounder für alle Alters- und Erfahrungsstufen. Bei der anschliessenden Siegerehrung gibt es vielseitig Preise zu gewinnen und der Golftag klingt mit einem Abendessen.

Für diejenigen, die die Natur noch intensiver und in aller Ruhe geniessen möchten, bietet sich ein Spaziergang auf den Waalwegen an. Die alten Wasserläufe, die früher zur Bewässerung der Felder angelegt wurden, gehören heute zu den bevorzugten Wanderwegen in der Region. Einer von ihnen ist der Brandiswaalweg, der idyllisch durch Kastanienhaine, Weinberge und Apfelplantagen führt. Ein besonderer Ort für eine ganz besondere Zeit in der Region Lana.

WWW.LANAREGION.IT

136
SPECIAL

UMGEBEN VON DEN SONNIGEN APFELWIESEN DER SÜDTIROLER REGION LANA LÄDT DAS TIEFENBRUNN

GRÜN GESUND & AUSZEIT IM TIEFENBRUNN MITALLEN SINNEN

MIT SEINEM GROSSZÜGIGEN UND VON PALMEN UND ZYPRESSEN EINGERAHMTEN GARTEN ZUR BEWUSSTEN ENTSCHLEUNIGUNG UND ZUM INNEHALTEN EIN. HIGHLIGHTS SIND DABEI VOR ALLEM DER NATURPOOL MIT HOLZSTEG, KUSCHELNESTER IN DEN ZIMMERN UND WELLNESS- SOWIE YOGA-RETREATS.

DIE NATUR STETS IM BLICK

Modern und natürlich: Die grüne und gesunde Auszeit vereint Wellness, aktive Bewegung, Yoga und Ernährung. «Hier finden die Gäste zu ihrer harmonischen Mitte, die strahlend nach aussen wirkt», schwärmt Gastgeberin und Yogalehrerin Doris Baumgartner. So inspirieren die Gastgeber des Vier-Sterne-Hotels mit täglichen wertvollen Gedanken, die das Leben veredeln. Es warten sowohl spezielle Yoga-Retreats mit unterschiedlichen Schwerpunkten als auch ein vielfältiges, tägliches Yoga-Programm, das von Vinyasa Flow über Prana bis hin zu Restorative Yoga oder Waldbaden und Morgenmeditationen reicht. Von früh bis spät kommen Körper, Seele und Geist in Einklang. Bei Wanderungen und Radtouren geniessen Gäste mit und ohne Nachwuchs die herrliche Südtiroler Landschaft. Sie ist gerade zur Apfelblüte ein wahrer Genuss für alle Sinne. Fahrräder, E-Bikes und Wanderausrüstung leihen sich die Urlauber bequem im Hotel.

WOHLFÜHLORT DER EXTRAKLASSE

Nach der Praxis bieten der Natur-Bio-Pool sowie der weitläufige Wellnessbereich FreiRAUM mit Bio-Sauna und Dampfbad zusätzliche Erholung. Bei den Behandlungen und Peelings greift das Spa-Team auf zertifizierte Naturkosmetik aus der Heimat und aus dem Hause VITALIS Dr. Joseph zurück und unterstreicht zum Beispiel mit Kräuter-Anwendungen wie einem Heublumen-Körperpeeling den grünen Charakter des Hotels. Vor allem bei den langen Sauna-Abenden, bei denen bis 21 Uhr im modernen Wellnessbereich mit Ruhegarten relaxt werden kann, kommen Körper und Geist zur Ruhe.

GRÜNER GENUSS

Für Abwechslung sorgt auch die Kulinarik, denn ein besonderes Augenmerk legt das Tiefenbrunn auf eine gesunde Ernährung. So stammen die Produkte aus regionaler und biologischer Erzeugung. Kreative und heimisch zubereitete Getreidegerichte mit Buchweizen und Gerste inspirieren dazu, einen Blick über den persönlichen Tellerrand hinaus zu werfen, denn vegane, natürliche Gerichte sind fester Bestandteil der Hotelküche.

WWW.TIEFENBRUNN.IT

137 RELAX

ROMANTISCHE WOHLFÜHLOASE IN DEN SÜDTIROLER BERGEN

IN DER GEMEINDE NATURNS, GUT 15 MINUTEN VON MERAN ENTFERNT, BEGEISTERT DAS LINDENHOF ALS AUSGEZEICHNETES WELLNESSHOTEL.

Das Fünf-Sterne-Resort liegt idyllisch eingebettet zwischen üppigen Weinhängen und einer grün bewaldeten Berglandschaft. Die Gäste können hier aufs Schönste entspannen und die Seele baumeln lassen. Sie erwartet ein 5000 Quadratmeter grosses Wellnessareal, das sich in einen Adults-only- und einen Family-Spa teilt. Um den verschiedenen Vorlieben der Urlaubenden gerecht zu werden, sind beide Bereiche zusätzlich zeitlich getrennt. So finden jeweils im März (und November) die beliebten Adults-only-Wochen statt, in denen nur Paare und Alleinreisende begrüsst werden. Der Wohlfühl-Trip kann also beginnen!

Zur Auswahl stehen gleich acht Pools, von denen mehrere mit Thermalwasser befüllt sind, das aus einer Heilquelle im Norden Naturns entspringt. Es sprudelt beispielsweise im Innen- und Aussenpool sowie im Nude-Pool auf dem Dach. Und neuerdings auch im

Kneippbecken des neuen Pure Thermal Garden auf der Dachterrasse des Spa. Neben den Pools verfügt das zu den Belvita-LeadingWellnesshotels gehörige Resort über sieben Saunen, acht Ruhe- und neun Behandlungsräume, in denen ebenfalls das Thermalwasser zum Einsatz kommt. Als Gesichtstonikum bildet es den Auftakt für sämtliche Behandlungen und wird zudem für das eigens kreierte «Thermal Wave Balance»- und das Detox-Treatment genutzt.

Auch das gastronomische Angebot bewegt sich im Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort auf einem entsprechend hohen Niveau und präsentiert eine verführerisch gute Kulinarik, bestehend aus hochwertigen, regionalen Zutaten, die Küchenchef Giosué Nappo kreativ zubereitet. Wer hier Urlaub macht, geniesst automatisch die Dreiviertel-Gourmetpension mit einem Fünf-Gänge-Menü am Abend. Montags liegt der Fokus auf Pasta, die in der eigenen Manufaktur hergestellt wird. Mittwochs kommen Tiroler Spezialitäten auf den Tisch und donnerstags die leckersten Desserts. Wer das Besondere sucht, sollte ein romantisches Candle-Light-Dinner buchen, bei dem in einem stimmungsvollen Setting unter freiem Himmel zehn Gänge kredenzt werden. Passend zur Menüfolge reicht Sommelier Helmut Stieger den passenden Wein. Eine Kunst für sich, schliesslich umfasst die Weinkarte des Hauses mehr als 500 edle Tropfen.

Im familiengeführten Lindenhof logieren die Gäste in 80 Zimmern und Suiten, die alle über Balkon oder Terrasse verfügen. Bei 24 Kategorien ist sicherlich für jeden die perfekte Unterkunft dabei. Edle Natur-, Schwarz- und Brauntöne, ein stimmiger Materialmix und ein akzentuiertes Lichtkonzept sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Die Doppelzimmer Honeymoon und Süd überraschen mit einem rollenden Bett, das das Schlafen unter freiem Himmel ermöglicht. Für die Extraportion Luxus empfiehlt sich die 235 Quadratmeter grosse Penthouse-Suite mit eigenem Whirlpool und Wellnessbereich, freistehender Badewanne und Glasdach über dem Hauptbett – für einen romantischen Aufenthalt de luxe.

PRESTIGE TRAVEL 138
WWW.LINDENHOF.IT
Bilder_Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort / Heldentheater

DEM HIMMEL SO NAH

ERHOLSAME STUNDEN GENIESSEN FREUNDE DES GUTEN GESCHMACKS UND DER GEPFLEGTEN AUSZEIT IM IDYLLISCH GELEGENEN WALDHOF IN VÖLLAN IN DER REGION LANA. DIESER KANN BESONDERS MIT SEINEM SENSATIONELLEN PANORAMA-INFINITYPOOL UND DER TRAUMHAFTEN LAGE INMITTEN EINES

ÜBER 30’000 QUADRATMETER GROSSEN PARKS ALS RÜCKZUGSORT FÜR RUHESUCHENDE ÜBERZEUGEN.

WANDERUNGEN ALS HEILMITTEL GEGEN DEN ALLTAG

Hoch hinaus geht es für alle, die schon immer einmal die faszinierende Wirkung reiner Bergluft auf Körper, Geist und Seele erleben wollten. Den idealen Ausgangspunkt für Wanderungen bietet der Kraftort in Völlan für Naturfreunde und alle, die es werden möchten. Die heilsame Auszeit, die die Berge des Traumziels Südtirols bieten, schätzt Gastgeberin Dorothea Reiterer Mahlknecht besonders an ihrem Haus. Ausflüge ins Grüne lassen sie nämlich jeden Gedanken an Hektik vergessen und sorgen für einen ganzheitlichen Neustart. Auf die Plätze, fertig, los heisst es dann einmal wöchentlich, wenn sie ihre begeisterten Wandersleute auf Touren begleitet, um ihnen echte Geheimtipps zu geben und die schönsten Plätze der Region zu zeigen.

FÜR AKTIVE GÄSTE DAS RICHTIGE ANGEBOT

Das vielfältige Angebot hält aber auch für diejenigen Sportfans das passende Angebot bereit, die es gerne etwas ruhiger angehen lassen möchten. Können sich die einen über einen üppigen Golfplatz freuen, stehen für die anderen Tennisanlagen zur Verfügung. Zudem ist der sensationelle Panorama-Infinitypool ganzjährig beheizt und kann mit 22 Metern Schwimmlänge alle Wünsche von Sportbegeisterten und Erholungssuchenden erfüllen.

GENUSS FÜR ALLE SINNE

Nach einem aufregenden Tag in den Bergen lädt die herausragende Küche dazu ein, den Abend bei gemütlicher Zweisamkeit ausklingen zu lassen. Regionale und saisonale Produkte, raffiniert zubereitet und modern interpretiert, sorgen für außergewöhnliche Gaumenfreuden und lassen jeden Abend zum Erlebnis werden. Die fachkundige Weinempfehlung macht das Highlight komplett. Aber damit nicht genug: Aussergewöhnlich bezeichnend ist vor allem die grosszügige Wald-Event-Sauna mit täglich mehreren Aufgüssen sowie der Ruheraum mit genialer Aussicht. Anwendungen wie eine Fussreflex-Massage oder eine Detox-Honig-Rückenmassage bilden die perfekte Ergänzung für den Aufenthalt und lockern auch die letzten vom Wandern verspannten Körperregionen wieder auf. Die perfekte Mischung aus körperlicher Anstrengung und mentaler Erholung verspricht das Hotel so allen, die schon lange einmal wieder richtig entspannen wollten.

WWW.DERWALDHOF.COM

139
DER WALDHOF
Bilder_Huberfotografie und Stefan Mahlknecht

LIEBESGRÜSSE AUS LANA

«HOME IS WHERE YOUR HEART IS» – WAS OFTMALS NUR EINE FLOSKEL IST, WIRD IN DEN GOLDFINGER+SUITES IN SÜDTIROL WAHR. DENN HIER FÜHLEN SICH DIE GÄSTE VON DER ERSTEN SEKUNDE DES AUFENTHALTES – DER ÜBRIGENS AUCH LÄNGER ALS NUR EIN PAAR TAGE DAUERN DARF – WIE ZU HAUSE. GRUND DAFÜR IST DIE PERSÖNLICHE UND LIEBEVOLLE HANDSCHRIFT VON FAMILIE SCHWIENBACHER, DIE ALLE SUITEN ZU ECHTEN UND UNVERWECHSELBAREN GOLDSTÜCKEN MACHT.

Von unique bis extraordinary – in jeder der Suiten gehen Alt und Neu eine gekonnte Symbiose ein. So steht hier eine VintageLampe auf einem modernen, mit Samt bezogenen Hocker, während an der Wand dahinter Szenen aus dem Dorfalltag in Lana aus vergangenen Zeiten zu sehen sind. Kreative Akzente wie eine weiss lackierte alte Leiter als schwebender Kleiderbügel dürfen da auch keinesfalls fehlen. Und wie der Name schon sagt, ist Gold neben Weiss der dominierende Farbton. Ob auffallend grossflächig als ganzes Sofa oder dezent zurückhaltend als Rahmen eines Bildes – die Aufmerksamkeit des Gastes ist hier gewiss. Und sein Wohlfühlgefühl auch.

Neben der stilvollen Einrichtung glänzen alle Suiten mit reichlich Platz für maximal drei oder vier Personen. Auf eine Grösse von 45 bis 70 Quadratmetern verteilen sich ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit ausziehbarer Couch, ein grosszügiges Badezimmer sowie eine Küche mit Spülmaschine und Kühlschrank. Eine Schalli-

solation sorgt für beste Schlafqualität, Badezusätze für eine wohlig-warme Me-Time. Auf den Balkonen warten Sitz- und Liegemöglichkeiten, um den Nachmittag mit einem spannenden Buch zu verbringen oder den Abend mit einem guten Glas biodynamischen Wein aus der Region ausklingen zu lassen.

Und auch wenn man seine Suite kaum verlassen möchte, lohnt es sich in jedem Fall. Im Salzwasserpool des rund 1000 Quadratmeter grossen Gartens der goldfinger+suites kann man sich herrlich treiben lassen und das mediterrane Klima geniessen. Nur 15 Gehminuten entfernt wartet das Ortszentrum von Lana mit seiner abwechslungsreichen Fussgängerzone Am Gries, individuellen Geschäften und Läden sowie kulinarischen Highlights von italienischer L’Osteria bis hin zum urigen Buschenschank. Die besten Insidertipps von Familie Schwienbacher für die Region Lana sind bei jedem Aufenthalt natürlich inklusive.

PRESTIGE TRAVEL 140
WWW.M.GOLDFINGERSUITES.COM/DE

ISCHGLS NTSPANNTE SEITE E

SIE IST DAS NEUE PRUNKSTÜCK IM TIROLER FERIENORT ISCHGL: DIE SILVRETTA THERME. DER IMPOSANTE BAU ÜBERZEUGT NICHT NUR DURCH SEINE ARCHITEKTUR.

Neben der Poolbar stehen den Gästen in der Silvretta Therme weitere Bars und Restaurants zur Verfügung: eine Trattoria, ein Buffet, eine Grill-Lounge sowie eine Poolbar.

Die Silvretta Therme ist allerdings mehr als ein herkömmlicher Wellnesstempel. Sie verfügt zusätzlich über eine Eislaufbahn, welche spektakulär rund ums Gebäude und unter anderem auch durch einen 250 Meter langen Tunnel führt. Schlittschuhe können vor Ort gemietet werden. Zudem bietet die Silvretta Therme Platz für Veranstaltungen für bis zu 600 Personen.

GROSSEN WERT AUF NACHHALTIGKEIT GELEGT

Die Silvretta Therme ist der ideale Ort für all jene, die Sport und Erholung im Tiroler Ferienort kombinieren möchten. Das Angebot ist immens: Es gibt ein Sportbecken innen und aussen, ein Erlebnisbecken mit einem Whirl-Turm, einen Outdoorpool mit einer Bar, einen Medical Spa für Fitness und Physiotherapie, Wellnessangebote von Massagen bis zur Kältekammer und Sauna. Wer lieber mit seiner Familie oder seinen Freunden für sich sein will, der kann einen privaten Spa mit Sauna und Dampfbad buchen.

Über vier Stockwerke und zwei Gebäude erstreckt sich die Therme. Der Saunabereich alleine verfügt über eine Fläche von mehr als 1500 Quadratmetern und umfasst zwei Dampfbäder, eine Erlebnissauna, eine Bergkräutersauna, eine Panoramasauna, eine Zollhüttensauna sowie eine Bio-Zirbensauna. Insgesamt 1 000 Quadratmeter weisen die Schwimmbecken auf.

Es gibt verschiedenen Arten von Tickets: Von einem dreistündigen Aufenthalt bis zu einem ganztägigen Private-Spa-Aufenthalt ist alles möglich. Dabei setzt die Silvretta Therme auf ein dynamisches Preissystem. Damit will man die Auslastung optimal steuern. Gleichzeitig profitieren all jene davon, die frühzeitig ihren Besuch buchen. Beim Bau der Therme wurde besonderen Wert auf eine nachhaltige Bauweise gelegt. So wurde konsequent auf eine maximale Wärmedämmung sowie die Installation von Anlagen zur Wärmerückgewinnung geachtet. Ebenso verzichtet man bei der Eiskunstlaufbahn auf den Einsatz von Ammoniak und setzt stattdessen auf ein alternatives, nachhaltigeres Kühlmittel. Mit Ausnahme der Freibecken wird das gesamte Gebäude mit Erdwärme beheizt. Dafür wurde eine Erdsondenanlage gebaut.

SOMMERSAISON DAUERT EINEN MONAT LÄNGER

Die Silvrettaseilbahn AG ist Bauherr und Betreiber der Therme. 75 Millionen Euro kostet sie der Bau. Die neue Infrastruktur ergänzt sowohl für Gäste als auch für Einheimische das Ferien- und Freizeitangebot im Sinne einer Ganzjahresdestination. Die Seilbahnen in Ischgl / Samnaun werden aus diesem Grund im Sommer 2023 um rund einen Monat länger, nämlich bis zum 15. Oktober, in Betrieb sein. Es bleibt also mehr als genug Zeit, um sich zu entspannen. WWW.SILVRETTATHERME.AT

141
Bilder_Silvretta Therme
Autor_Dominik Buholzer

BESONDERS INTENSIVE FORM DES SPRACHUNTER-

EINE NEUE SPRACHE AN DER LERNENQUELLE

Im Haus der Lehrerin oder des Lehrers wohnen? Für viele wäre das während der obligatorischen Schulzeit wohl ein Horrorszenario gewesen. Anders verhält es sich, wenn man eine Fremdsprache lernen will. Ein Sprachaufenthalt bei einer Lehrerfamilie – näher an der Quelle kann man kaum sitzen. Linguista Sprachaufenthalte, Schweizer Spezialist für Sprachreisen, bietet mit dem Programm «Im Hause der Lehrperson» nun genau das für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch an. «Das Programm umfasst einen Privatunterricht und ist perfekt, um das Erlernte sofort im Alltag anzuwenden – sei es anlässlich von Tischgesprächen mit der Lehrerfamilie, beim gemeinsamen Kochen oder beim Tennismatch mit den Gastgebern», sagt Claudio Cesarano, CEO von Linguista Sprachaufenthalte. Und: Die persönliche Beziehung motiviere zum Gespräch und wecke den Wunsch nach Gedankenaustausch. Daraus ergebe sich ein komplettes, überaus anregendes Lernerlebnis.

AUF SPRACHLICHER UND PERSÖNLICHER EBENE

Bei der Suche nach der perfekten Lehrerfamilie wird auf einiges geachtet. So muss es nicht nur auf sprachlicher, sondern insbesondere auch auf der persönlichen Ebene stimmen. Dabei spielen unter anderem Punkte wie das individuelle Lernziel oder Hobbys eine Rolle. Dank des riesigen Netzwerkes an Lehrerinnen und Lehrern

der Linguista-Partnerorganisationen wird immer die passende Lehrerfamilie gefunden. Die Lernziele werden vor Beginn des massgeschneiderten Kurses sorgfältig analysiert. So hat man die Möglichkeit, Schwerpunkte und Lerninhalte selbst zu bestimmen. Die Vorzüge, als Gast in einem Lehrerhaushalt in die Lebensweise und Kultur des jeweiligen Landes einzutauchen, gibt es quasi gratis dazu.

Das Programm «Im Hause der Lehrperson» ist momentan für Englisch in England, Schottland, Irland, auf Malta, in den USA sowie in Kanada oder Australien möglich. Wer sein Französisch verbessern will, kann das in Paris, an der Côte d‘Azur, in der Provence, im Loiretal sowie in der Region Bordeaux und in Nordfrankreich tun. Spanischkurse im Hause der Lehrperson bietet Linguista in diversen Städten in Spanien an. Kurse in Italienisch finden an verschiedenen Orten in ganz Italien statt. Ein besonderes Ziel liegt mit Japan zudem im asiatischen Raum.

FÜR STUDENTEN BIS 50-PLUS-KUNDEN

Das Angebot richtet sich an Studenten, Jugendliche, Erwachsene, Geschäftsleute oder auch 50-plus-Kunden, die in kurzer Zeit optimale Lernfortschritte erzielen möchten. Das Programm «Im Hause der Lehrperson» eignet sich zudem optimal als Examensvorbereitung. «Ein Sprachaufenthalt beinhaltet mehr, als bloss eine neue Sprache zu lernen. Es sind die Menschen, die wir antreffen, die Momente, die wir erleben, und die unvergesslichen Erinnerungen, die uns bleiben. Sie alle machen einen Sprachaufenthalt zu etwas ganz Besonderem», so Claudio Cesarano.

PRESTIGE TRAVEL 142
WWW.LINGUISTA.CH
Autor_Markus
Fässler Bilder_Intuition Languages

IN RUST PREMIERE

Autor_Michael Lehner

Bilder_ Eatrenalin

Die Idee hinter «Eatrenalin» entstand im «Voletarium» des Europa-Parks – dort überfliegen Passagiere diverse europäische Landschaften. Auf ähnliche Weise werden die Gäste nun im neuen Restaurant auf eine kulinarische, futuristische Reise in verschiedene Genusswelten geschickt. Das Konzept dahinter ist einzigartig: Während des zweistündigen Gastro-Events sitzen die Gäste auf sogenannten Floating Chairs, auf «schwebenden Stühlen», welche sie in diverse Themenräume transportieren. Unterstützt von virtuellen Medien auf LED-Screens und mit Projektionen wird die Sinnesreise noch eindrücklicher. Zentral ist aber natürlich auch, was das Küchenteam aus internationalen Spitzenköchen jeweils auftischt.

VOM MEER INS ALL

Am Ruder steht «Eatrenalin»-Küchenchef Pablo Montoro. Er hat als Sternegastronom bereits für das berühmte «El Bulli» in Spanien gearbeitet. Seine acht Gänge begleiten die Tour durchs Restaurant mit seinen 1600 Quadratmetern. Nach einem Glas Champagner und kleinen Köstlichkeiten in der Lounge nehmen die Gäste

in den Floating Chairs Platz. Die beweglichen Stühle bringen sie unter anderem in den Raum «Ocean», in dem Meeresfrüchte, Algensalat und Plankton aufgetischt werden. Anschliessend erreicht man einen Bereich, der sich den Geschmacksrichtungen süss, sauer, bitter und salzig anpasst, wobei der fünften Dimension des Geschmacks, umami, ein eigener Raum gewidmet ist. Darauf heben die Besucher*innen in einem «Spaceship» Richtung Weltraum ab, und der Themenbereich «Incarnation» schliesst das Genusserlebnis auf süsse Weise ab.

EXPANSION GEPLANT

Bis zu 200 Gäste können die «Eatrenalin»-Welt an einem Abend bereisen. Nebst dem normalen Acht-Gänge-Menü lässt sich das Angebot auch als Sommelier-Dinner mit passenden Weinen oder als Champagner-Dinner buchen. Und die Gastgeber denken bereits weiter: Nach der Eröffnung des «Eatrenalin» im Europa-Park Rust sind langfristig weitere Standorte in verschiedenen Metropolen der Welt geplant.

WWW.EATRENALIN.DE

Der «umami»-Raum steht für die fünfte Geschmacksrichtung.

WWW.TOURISMUS-BW.DE

MOMENTS 143
Die Restaurant-Weltneuheit «Eatrenalin». Die Themenwelt «Ocean».

IM DIAGONALSCHRITT

SEEFELD GEHÖRT IN SACHEN LANGLAUF ZU DEN HOTSPOTS EUROPAS. GRUND GENUG, ALS ANFÄNGER EINIGE DER 245 LOIPENKILOMETER SELBST ZU TESTEN.

In Seefeld klackt es im Winter tagsüber ununterbrochen. Die Geräusche stammen von Menschen, die in ihrer Sportmontur und speziellen Schuhen durch die Gassen der Altstadt eilen: Langläuferinnen und Langläufer auf dem Weg ans Ende der Fussgängerzone. Dort beginnen die Loipen des langlaufverrückten Ortes in Tirol. Insgesamt gibt es davon über 245 präparierte Kilometer. In den nächsten Stunden lerne ich einige davon kennen – und das als blutiger Anfänger.

IM DIAGONALSCHRITT

Ganz alleine auf mich gestellt bin ich dabei zum Glück nicht. Langlauf-Coach Dominik Terzer von der Seefelder Skischule Cross Country Academy führt mich in die mir unbekannte Sportart ein. Terzer ist wohl das, was man den Prototypen eines Langläufers nennt: jung, gross, schlank. Jahrelang bestritt er auf Profiniveau Wettkämpfe, ehe eine Krankheit ihn zum Rücktritt zwang. Nun gibt er seine Passion an Interessierte wie mich weiter.

Nach dem Aufwärmprogramm folgen Übungen auf den ungewohnt schmalen Latten. Immerhin gibt die vorgespurte Loipe etwas Sicherheit und Halt. Als Anfänger absolviere ich einen Kurs für den

klassischen Stil. «Für den Einstieg ins Langlaufen ist dieser in der Regel vorteilhafter, weil man sich in den vorgefertigten Spuren bewegt», sagt Dominik Terzer. Dass aller Anfang schwer ist, zeigt mein Sturz gleich zu Beginn des Kurses – aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

AUF DEN LOIPEN DER PROFIS

Los geht es auf die erste grosse Runde. Schnaufend und schwitzend bewege ich mich nach vorne, sehe rechter Hand mit dem Seekirchl das beliebteste Fotosujet in Seefeld und versuche gleichzeitig, mich gleichmässig zu bewegen. Langsam nähern wir uns einer historischen Stätte: der WM-Arena. Eine der modernsten Biathlonanlagen Europas mit zwei Sprungschanzen und kilometerlangen Langlaufloipen, die an ein Beschneiungssystem gekoppelt sind.

Seefeld und die Ortschaften Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz trugen früher zusammen auch den Namen Olympiaregion Seefeld. Das kommt nicht von ungefähr: 1964, 1976 und 2012 (Jugend-Winterspiele) war Seefeld dreimaliger Olympiaaustragungsort der nordischen Wettbewerbe. 1985 war die Region zudem Gastgeber der Nordischen Skiweltmeisterschaften und ist seit Langem alljährliche Station im Nordischen Weltcup. Weltmeisterlich oder gar wie ein Olympiateilnehmer fühle ich mich bei Weitem nicht. Besonders nicht in den Momenten, in denen versierte Langläufer*innen an mir vorbeisausen.

EUPHORIE GARANTIERT

Positiv stimmt mich Folgendes: Offenbar ist es möglich, auch als Anfänger bereits nach kurzer Zeit seine Runden auf den Langlaufskis zu drehen. Am Ende des Kurses bin ich auch bei Weitem nicht mehr so wackelig auf den Beinen wie zu Beginn. Als Belohnung dafür gibt es das bei der Bewegung in der Natur langsam aufkommende Gefühl der Euphorie gratis dazu.

PRESTIGE TRAVEL 144
WWW.SEEFELD.COM
Eine Pause in der Sonne.
. ©
Region Seefeld Autor_Markus Fässler © Region Seefeld, Stephan Elsler

IST WELLNESSZEIT

DRAUSSEN KLIRRENDE KÄLTE, DRINNEN WOHLIGE WÄRME – DER WINTER IST DIE IDEALE ZEIT, UM IN EINER WELLNESSOASE DEN GEIST ZU ENTSCHLEUNIGEN. FÜNF IDEEN, UM DEN ENERGIEVORRAT AUFZUTANKEN.

BADEN, AARGAU

Das Fortyseven in Baden ergänzt das bisher schon grosse Angebot an Wellnessoasen im Kanton Aargau. Im Aussenpool mit Blick auf die Weinreben kann man im mineralreichsten Thermalwasser der Schweiz und mit einem traumhaften Blick auf die Limmat baden. Wellness für die Sinne bietet der «Kosmos», der sich über drei Räumlichkeiten mit audiovisueller Inszenierung erstreckt.

WWW.AARGAU-TOURISMUS.CH

YVERDON-LES-BAINS, WAADT

In Yverdon-les-Bains entstanden dank der Thermalquellen bereits in der Antike vielfältige Badekulturen. Dementsprechend gehört die Stadt zu den ältesten Kurorten der Schweiz. Erholsame Stunden verbringt man heute im Grand Hôtel & Centre Thermal in Yverdon-les-Bains. Das Thermalzentrum umfasst vier Becken sowie separate Bereiche für Entspannung, Schönheit und Gesundheit – beispielsweise eine japanische Onsen-Zone, Saunas und ein Hamam.

WWW.YVERDONLESBAINSREGION.CH

BRIG-SIMPLON, WALLIS

Es weist einen hohen Gehalt an Natrium-Calcium-Sulfat und Lithium auf, wirkt heilend und sprudelt mit bis zu 50 Grad aus der Tiefe – kein Wunder, ist das Wasser der Brigerbad-Quelle seit der Antike beliebt und weit herum bekannt. Heute steht die moderne Thermal- und Wellnessoase für entspannende Momente mit einmaligem Blick auf die Walliser Alpen.

KANTON BERN

Im Kanton Bern badet man gern speziell – so stehen Hotpots an den verschiedensten Orten. Baden in solch einem Kessel aus massivem Holz vermittelt ein wohliges Gefühl: warm, behaglich, geborgen. Typischerweise baden die Gäste hier in Molke – aus gutem Grund, denn dieses Wellnessvergnügen schätzten bereits die Römer. Und trotz der über 40 Grad heissen Molke hat das Bad im Hotpot eine kühlende Wirkung und versorgt den Körper mit allerlei Naturheilkräften.

JURA UND DREI-SEEN-LAND

In der Region Jura und Drei-Seen-Land bietet sich derweil die Möglichkeit, im Sprudelbad zu liegen und dabei den Blick über die Juraweiden schweifen zu lassen. Im Grand Hôtel les Endroits in La Chaux-de-Fonds geniessen die Gäste beispielsweise die Aussicht auf die Neuenburger Berge, und zum ultramodernen Spa mit 1 000 Quadratmetern gehören ein Saunapark, Aussenbecken, Hallenbäder und ein Ladys-Spa.

WWW.J3L.CH

WINTERZEIT
BADEN,
KANTON BERN YVERDON-LES-BAINS BRIG-SIMPLON JURA UND DREI-SEEN-LAND © Gianni Baumann © Schweiz Tourismus ©Nuno Acacio © e621.ch © Thermalbad Brigerbad
Gähwiler
AARGAU
Autor_Sacha

GLAMOUR IN BUDAPEST

JUWEL DER BELLE ÉPOQUE: DIE RENOVIERUNGSARBEITEN DES ANANTARA NEW YORK PALACE BUDAPEST HOTELS SIND NAHEZU ABGESCHLOSSEN UND DAS HISTORISCHE GEBÄUDE LÄSST DEN CHARME DER JAHRHUNDERTWENDE MIT MODERNEN EINFLÜSSEN VERSCHMELZEN.

PRESTIGE TRAVEL 146
REPORTAGE
Autor_Urs Huebscher Bilder_Anantara

ZEITGEMÄSSER LUXUS UND PALASTATMOSPHÄRE IN TOPLAGE

Neben der Renovierung der Lobby sowie der Zimmer und Suiten ist vor allem der neue Anantara Spa ein Highlight. Dort kommen Ruhesuchende in vier Behandlungsräumen in den Genuss vielfältiger Anwendungen, die das Beste der thailändischen Heilkunst mit den traditionellen Budapester Thermalbädern vereinen. Eine Sauna, ein Dampfbad und ein 15 Meter langer Pool laden ebenfalls zum Erholen ein. Von dem renommierten Architekten Alajos Hauszmann entworfen, begrüsst der Palast seine Gäste auf dem eleganten Erzsébet Krt Boulevard im Stadtteil Pest. Die 185 Zimmer und Suiten sind mit zahlreichen Antiquitäten und Kunstwerken ausgestattet. Als Herzstück des Fünf-Sterne-Hauses gilt das edle New York Café, in dem Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle von Rang und Namen bereits seit 1894 ein und aus gehen. Das Anantara New York Palace Budapest Hotel befindet sich rund 20 Fahrminuten vom internationalen Flughafen Budapest entfernt.

Ein Extra an Luxus bieten die beiden Präsidentensuiten, welche auf jeweils 135 Quadratmetern mit massgeschneiderten Möbeln, Designerstücken bekannter italienischer Marken sowie handgeblasenen Murano-Glaskronleuchtern und Marmorbädern aufwarten.

147 CITY BREAK

Küchenchef Andras Wolf und sein Team zeichnen für das kulinarische Wohl der Gäste verantwortlich. Das bekannte New York Café mit seinen beeindruckenden Fresken verwöhnt Gourmets mit feinen ungarischen Spezialitäten und klassischer Musikbegleitung. Im Deep Water Room gibt es Frühstück und All-Day-Dining, während das Atrium extravagante Cocktails und leichte Snacks offeriert. Die Poet Bar komplettiert das Angebot mit einem besonders intimen Flair.

Das erste Hotel der thailändischen Hotelgruppe in Ungarn ist der ideale Ausgangspunkt für einen Städtetrip und entspannter Rückzugsort zugleich. Gemeinsam mit den Anantara Experts machen sich

Urlaubende bei der «Volkswagen Voyage» in einem alten VW Samba auf die Suche nach den besten Fotospots der Stadt – ein Ausflug, den es so nur bei Anantara gibt. In Tard, einem kleinen nordöstlichen ungarischen Dorf und UNESCO-Weltkulturerbe, kann alles über Matyodesign erfahren werden. Alternativ geniessen Verliebte die Magie der Donaumetropole bei einer romantischen Flussfahrt. Besuche bei lokalen Produzenten von Palinka, einem traditionellen Brandy, stehen ebenfalls zur Wahl.

PRESTIGE TRAVEL 148
WWW.ANANTARA.COM/NEW-YORKPALACE-BUDAPEST

LIEBER LANGSAM UNTERWEGS

RÜHREN IM IGLU

Schon die gewaltige Hochebene der Adelbodner Engstligenalp lässt die Besucher*innen ehrfürchtig innehalten. Unweit der Gondelbahn-Bergstation wartet aber noch ein anderes zeitloses Highlight: Seit fast 15 Jahren lässt sich in riesigen Fondue-Iglus eine regionale Käse-Spezialmischung geniessen.

WWW.MADEINBERN.COM

WANDERN IN DEN HÜGELN

Im Jurapark Aargau wird das Nebeneinander von Mensch und Natur seit Langem gepflegt. Dabei präsentiert sich die «grüne Schatzkammer» auch im weissen Kleid als vielseitiges Naherholungsgebiet. Und zu Fuss zeigen sich die Details dieses bereichernden Gebiets immer noch am eindrücklichsten.

WWW.AARGAUTOURISMUS.CH

STAUNEN IN DER STERNWARTE

Fernes, geheimnisvolles Glitzern: Die unendlichen Weiten des Himmels lassen die Betrachter*innen die Alltagshektik schnell vergessen. Ganz nah ist man den Wundern des Alls im Val d’Anniviers. In der Sternwarte François-Xavier Bagnoud in Saint-Luc nehmen sich Expert*innen gerne Zeit, um den Besucher*innen die Welt der Astronomie näherzubringen.

WWW.VALDANNIVIERS.CH

DEGUSTIEREN IN SOLOTHURN

Langsam tropft der Absinth auf den Zuckerwürfel über dem Glas und löst diesen schliesslich auf: Es braucht Zeit, um dem Ritual rund um das legendäre Getränk zu frönen. Genau das gelingt in der «Grünen Fee» in Solothurn aber spielend. In der ersten legalen Absinth-Bar der Schweiz nutzen die Gäste das elegante Zubehör aus der Zeit des Jugendstils.

WWW.SOLOTHURN-CITY.CH

ZURÜCKLEHNEN

IN DER KUTSCHE

Ja, man könnte die winterlichen Juraweiden auch auf Langlauflatten oder Schneeschuhen erkunden. Doch am gemütlichsten und romantischsten wirkt ein Ausflug in der Kutsche. Ganzjährig bietet zum Beispiel das Reitzentrum La Sagne Pferdetouren in den Neuenburger Bergen an.

WWW.J3L.CH

149 SWISSNESS
ES ZAHLT SICH AUS, DEM WINTER VIEL ZEIT UND RAUM ZU LASSEN: BEI DIESEN FÜNF AKTIVITÄTEN VON DER KUTSCHENFAHRT BIS ZUR STERNBEOBACHTUNG KOMMT GARANTIERT KEINE HEKTIK AUF.
©
© Alban Mathieu
© Michel Jaussi
Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg
Autor_Michael Lehner

WINTERJAGD NACH EXPONATEN

3. NATURMUSEUM SOLOTHURN

«Evolution happens»: Die aktuelle Sonderausstellung am Klosterplatz zeigt, dass die lange Entwicklung der Natur im Hier und Jetzt weitergeht – sei es bei Antibiotika-Resistenzen oder in der Landwirtschaft. Daneben werden im Naturmuseum die Tiere, Pflanzen und Steine aus der Umgebung vorgestellt, dazu gehören auch versteinerte Schildkröten und Dinosaurierspuren.

WWW.NATURMUSEUM-SO.CH

4. HISTORISCHES MUSEUM BLUMENSTEIN

1. KUNSTMUSEUM SOLOTHURN

Giacometti neben van Gogh, Klimt neben Hodler: Diese umfangreiche Sammlung bildet einen Auftakt nach Mass für die Tour durch die Stadt. Neben den Altmeistern und den Werken Schweizer Gegenwartskunst liegt der Fokus immer wieder auf speziellen Projekten. So widmet sich «Bricolage» gerade dem Neuen Realismus, der auch alltägliche Objekte ins Schaffen einbezieht.

WWW.KUNSTMUSEUM-SO.CH

2. MUSEUM ALTES ZEUGHAUS

Bei der nächsten Station wird schweres Geschütz aufgefahren. Im imposanten Gebäude von 1614 stehen Waffen und Rüstungen nämlich dicht an dicht. Das eine oder andere Exponat können Besucher*innen sogar selbst in die Hand nehmen. Doch das Zeughaus hat nicht nur kriegerischen Charakter: Im Obergeschoss werden auch Friedenssicherung und Konfliktlösung thematisiert.

WWW.MUSEUM-ALTESZEUGHAUS.SO.CH

Wie lebte eine reiche Solothurner Familie vor 300 Jahren? Die Antwort liefert ein Rundgang in diesem herrschaftlichen Sommersitz unweit der Altstadt. Die Räume im 1729 fertiggestellten Schloss sind Zeugen spätbarocker Wohnkultur – von der historischen Küche bis zu den Personalkammern. Zu besichtigen sind am Blumensteinweg weiter ein grosses Stadtmodell und Reliquien.

WWW.MUSEUMBLUMENSTEIN.CH

5. SCHLOSS WALDEGG

Auch die nächste Etappe der Solothurner Museumstour zeigt sich historisch: Im barocken Sommerhaus wird die Stadtgeschichte samt der Rolle der französischen Botschafter und Patrizier beleuchtet. Wer durch die reich dekorierten Salons flaniert, trifft so auf Schritt und Tritt auf originale Möbel und Gemälde. Ein Multimedia-Guide liefert dazu spannende Hintergrundinformationen.

WWW.SCHLOSS-WALDEGG.SO.CH

6. MUSEUM ENTER

Zum Schluss der Tour sollten die Besucher*innen noch einmal einen Zahn zulegen: Das Solothurner Museum für Computer und Unterhaltungselektronik ist nur noch bis Ende Mai 2023 zu besichtigen, danach werden die Exponate im Neubau in Derendingen ausgestellt. Auf der Südseite des Bahnhofs umfasst diese Sammlung weit über 10’000 Objekte vom ersten Radiosender über den weltgrössten Wolkenprojektor bis zum modernen Rechner.

WWW.ENTER.CH

150
AUF EINEM SPAZIERGANG DURCH SOLOTHURN STEHEN DEN BESUCHER*INNEN DIE TÜREN ZUR KULTURWELT WEIT OFFEN: DIESE SECHS MUSEEN SPANNEN DEN BOGEN ZWISCHEN HISTORISCHEN SAMMLUNGEN UND MODERNEN THEMEN.
5 3 2 5 4
©Blumenstein ©MAZ ©Schloss Waldegg
© Silvan Thuering

FÜNF DINGE,

DIE MAN IN ZUG UNBEDINGT TUN SOLLTE

ZUG IST VIELEN VOR ALLEM ALS FINANZSTARKES STEUERPARADIES EIN BEGRIFF. DABEI HAT DER ZENTRALSCHWEIZER KANTON AUCH TOURISTISCH VIEL ZU BIETEN.

Autor_Dominik Buholzer Bilder_Schweiz Tourismus

DER SCHÖNSTE SONNENUNTERGANG DER SCHWEIZ

Dass man in Zug den schönsten Sonnenuntergang der Schweiz erleben kann, behaupten nicht nur Einheimische. Orte, an denen man einen sonnenreichen Tag gebührend ausklingen lassen kann, gibt es im Kanton zuhauf, beispielsweise den Quai in der Stadt Zug. Eine erstklassige Sicht hat man auch auf der Dachbar des Theater- Casinos Zug. Mit einem Drink und Fingerfood schmeckt das Spektakel noch viel besser. Wer es lieber ruhiger hat, dem sei die Guggiwiese oberhalb der Stadt Zug empfohlen. Von dort hat man nicht nur eine tolle Aussicht auf die Altstadt, bei schönem Wetter reicht der Blick bis in die Berner Alpen.

BUMMEL DURCH DIE ALTSTADT DER STADT ZUG

Ein Spaziergang durch die Zuger Altstadt ist schon fast ein Muss. Sie liegt direkt am Zugersee und ist voll von historischen Bauten. Besonders lohnt es sich, auf den Zytturm zu steigen. Die Aussicht, die man von ihm geniesst, ist traumhaft. Der Turm war früher Bestandteil der Ringmauer und nahm eine zentrale Funktion ein: Ein Wächter hielt vom Zytturm Tag und Nacht Ausschau nach Feuer und alarmierte im Notfall die Bevölkerung.

MIT DEM VELO DURCH ZUG

In Zug kommen Velofahrer*innen ganz auf ihre Kosten: Die Region präsentiert sich als Schweiz im Kleinformat und zeigt wie kaum anderswo, was die Schönheit des Landes ausmacht. Wer gerne hinauf kraxelt, der geht am besten Richtung Zugerberg, wo es bei der Bergstation Juchenegg auf einen zwei Kilometer langen Biketrail geht: Enge Kurven und zahlreiche Hindernisse warten darauf, gemeistert zu werden.

Wer es lieber gemütlicher angehen will, der fährt am besten in der Lorzenebene oder rund um den malerischen Zugersee. Der Kanton liegt zudem an der Herzroute, dem nationalen Radwanderweg in der Schweiz, der vom Genfer- zum Bodensee führt.

DIE SÜSSE VERSUCHUNG: DIE ZUGER KIRSCHTORTE

Die Zuger Kirschtorte hat Fans auf der ganzen Welt. Unter ihnen befinden sich auch zahlreiche Prominente: Audrey Hepburn war genauso von ihr angetan wie Charlie Chaplin oder Winston Churchill. Selbst Papst Franziskus soll sich regelmässig Zuger Kirschtorten in den Vatikan liefern lassen. Vor über 100 Jahren hat sie Heinrich Höhn erfunden, heisst es. Höhn hatte zusammen mit seiner Frau die «Kaffee-Wirtschaft zur Spindel» übernommen und begonnen, mit Zuger Kirsch zu experimentieren. Herausgekommen ist eine Torte, wie es sie nur in Zug gibt.

151 SWISSNESS

AN DER

SPITZE DES

GANZHEITLICHEN WELLBEING

PRESTIGE TRAVEL 152
MAN KANN IM THE ALPINA GSTAAD EINCHECKEN, UM STERNEKÜCHE, DESSERTS DES PATISSIERS DES JAHRES 2023 UND HOLISTISCHE WELLNESS IM SIX SENSES SPA ZU GENIESSEN. MAN KANN ABER AUCH EINCHECKEN, UM ZU SCHLAFEN: DIE SLEEP SUITE IST EIN EINZIGARTIGES ANGEBOT RUND UM DEN ERHOLSAMEN SCHLAF. Bilder_The Alpina Gstaad THE ALPINA GSTAAD

Wer im Berner Oberland ankommt und im besten Ferienhotel der Schweiz eincheckt, lässt Stress und Anspannung gleich hinter sich. Das liegt einerseits am herrlichen Alpenpanorama. Es liegt aber auch an der aussergewöhnlichen Atmosphäre des Fünf-Sterne-Superior-Hotels, das sich dem verantwortungsbewussten und achtsamen Luxus verschrieben hat.

JAPANISCHE WHISKY-BAR, GOURMET-FOODTRUCK

Tatsächlich geht das Luxushotel stets innovative Wege und legt Wert auf Details, die sich bewusst abheben. Neu sind seit diesem Winter etwa die japanische Whisky-Bar. In der sorgfältig kuratierten Auswahl der prestigeträchtigsten Flaschen der Welt sind einige der weltweit exklusivsten Whiskys. Neu ist auch die Auszeichnung «Patissier des Jahres 2023» von Gault&Millau für den Head Pastry Chef Othmane Khoris. Und neu ist auch der winterliche AlpinaGourmet-Foodtruck auf der Piste.

HOLISTISCHE WELLBEING-PROGRAMME

Dort werden Zero-Waste-Gerichte von Executive Chef Martin Göschel serviert. Der Küchenchef ist nicht nur für seine Sterneküche im Gourmet-Restaurant «Sommet by Martin Göschel» bekannt, sondern auch für sein Engagement gegen Food Waste. Martin Göschel begleitet kulinarisch auch die ganzheitlichen Programme im Six Senses Spa, zum Beispiel das «Alpina Cleansing Program», das Tibetische Heilungsretreat und das einzigartige Regenerationserlebnis in der Sleep Suite.

PERSONALISIERTES SCHLAFERLEBNIS IN

DER SLEEP SUITE

«Immer mehr Menschen finden in der Nacht keine Ruhe. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir unseren Gästen mit der Sleep Suite nun ein personalisiertes Schlaferlebnis bieten können», sagt Tim Weiland, General Manager The Alpina Gstaad. In der Sleep

Suite ruhen die Gäste auf einem innovativen Schlafsystem, das die Schlafqualität fördert: Man schläft schneller ein und ist länger im tiefen Entspannungszustand. Six-Senses-Spa-Therapeut*innen beraten die Gäste individuell und machen die Schlafsuite mit Atemübungen, Aurareinigung oder Pilates-Elementen zum Wellness-Rückzugsort. Ein schlafförderndes Menü von Martin Göschel begleitet die Gäste in die Nachtruhe.

Ins Berner Oberland reisen, um zu schlafen? Wer in der Sleep Suite tiefer und gesünder schläft, wird ausgeruht die vielen Annehmlichkeiten im The Alpina Gstaad gleich noch mehr geniessen.

SWISSNESS

DIE SCHÖNSTE ART, BLAUZUMACHEN: DIE NEUE

GROSSZÜGIGE ACQUA SUITE IM

KURHAUS CADEMARIO

BIETET EINE GROSSE WHIRLPOOL-BADEWANNE MIT AUSBLICK, EINE REGENDUSCHE UND IN BLAU GEHALTENE WÄNDE. GÄSTE KÖNNEN HIER VIEL ERFRISCHENDE ENERGIE TANKEN.

ACQUA SUITE SETZT AUF DIE KRAFT DER REGENERATION

Blau steht in der Literatur für Sehnsucht und Klarheit. Der Farbe Blau wird eine ausgleichende und beruhigende Wirkung zugeschrieben, auch weil sie direkt mit Himmel und Wasser assoziiert wird. Das Element Wasser steht in der TCM für Quelle der Ruhe und aller Erneuerung.

FANTASTISCHES PANORAMA UND WELLNESS

Einst als exklusives, ganzjährig geöffnetes Kurhaus gegründet, verfügt das Vier-Sterne-Hotel über einen 2 200 Quadratmeter grossen Wellnessbereich mit Sauna sowie beheizte Innen- und Aussenpools. Das Besondere am Kurhaus Cademario Hotel & Spa ist das wundervolle Panorama. In einer Höhe von 850 Metern über Meer können Gäste den schönen Luganersee und die Erhabenheit der Berge des Malcantone bewundern. Der unvergleichliche Ausblick findet sich auch im Restaurant mit seiner Terrasse und den grossen Panoramafenstern. Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen je nach Kategorie über Wohnzimmer, Whirlpool und Balkon mit Blick auf den See

DAS ROMANTISCHE SPRUDEL-AQUARIUM

Gäste können in der neuen ACQUA SUITE in die Entspannung eintauchen und den Geist erfrischen. In der lichtdurchfluteten, 46 Quadratmeter grossen Suite harmonieren die Wände in Blautönen mit Stein und Holz. Im Zentrum steht die grosse, in Blau gehaltene Whirlpool-Badewanne. Sie lädt zu einem Sprudelbad mit Farbtherapie ein, während die Augen ins Grüne blicken, hinaus zum Garten und den Bäumen. Die Energie und Kraft des fliessenden Wassers geniessen die Gäste wiederum unter der grossen, deckenmontierten blauen Regendusche.

ENTSPANNUNG MIT AUSBLICK

Auch ein schönes Ritual: Mit einer Tasse Tee entspannen –etwa auf der Chaiselongue in der Suite oder auf dem Balkon mit seitlichem See- und Bergblick. Ein Wasserkocher und eine Auswahl an Kräutertees stehen zur Verfügung. Frische Luft und wunderbare Aussichten gibt es inklusive.

DEM ELEMENT WASSER GEWIDMET

Das Kurhaus Cademario wurde vor über 100 Jahren auf einem der sonnenverwöhntesten Berge der Schweiz erbaut. Mit der neuen ACQUA SUITE folgt es der Tradition von Wellness- und Regenerationsangeboten mithilfe des Elements Wasser. Und auch wenn man sich am Abreisetag von der blauen Suite verabschieden muss, kann man bis 19 Uhr kostenlos in den Wellnessbereich eintauchen.

154
Bilder_Kurhaus Cademario

SILVAPLANA IST EIN ELDORADO FÜR OUTDOORSPORTLER, ABER AUCH GENIESSER, RUHESUCHENDE UND FAMILIEN KOMMEN IN DER OBERENGADINER GEMEINDE NICHT ZU KURZ. SEI ES BEIM LANGLAUFEN, SNOWKITEN UND SCHLITTELN – ODER BEIM BESUCH DER WHISKYDESTILLERIE AUF DEM PIZ CORVATSCH.

TANZENDE SEGEL UND PULVER GUT IN SILVAPLANA

Sobald Schnee fällt, wird die pittoreske Oberengadiner Gemeinde Silvaplana zu dem, was man sich unter einem Winterwunderland vorstellt: ein Winterwunderland, das für alle etwas zu bieten hat. Familien vergnügen sich beispielsweise auf der Schlittenbahn in Surlej oder auf der Schlittschuhbahn, Geniesser profitieren von 15 Kilometer präparierten Winterwanderwegen.

Der heimliche Star in Silvaplana ist aber der Silvaplanersee. Im Sommer pilgern Kitesurfer hierher, um dem berüchtigten Malojawind zu frönen. Wenn sich der erste Schnee über das Tal legt, verschwinden die bunten Kites. Doch sobald der Silvaplanersee gefroren ist und das Eis die notwendige Stärke erreicht hat, kehren die Drachen auf den See zurück. Das Prinzip beim Snowkiten ist gleich wie beim Kitesurfen: Man lässt sich mit einem Zugdrachen vom Wind über den See ziehen – wahlweise auf Skiern oder dem Snowboard. Fürs Fahren benötigt man lediglich die Skiausrüstung – der Kite sowie alles weitere benötigte Zubehör kann in der Snowkite-Schule gemietet werden.

TOPPRÄPARIERTE LOIPEN UND 34 SKIPISTEN

Auch für passionierte Langläufer ist die Region ein Paradies. Im Engadin gibt es 230 toppräparierte Loipenkilometer. Und vom 31. März bis 2. April 2023 findet die Schweizermeisterschaft im Langlauf nach 24 Jahren erstmals wieder in Silvaplana statt – auf der Rennloipe in Surlej. Die Veranstalter rechnen mit 150 Spitzenathleten, die rund um das Oberengadiner Seenplateau ihr Können zeigen.

Wer Abfahrten bevorzugt, ist auf dem Corvatsch richtig. Mit 3303 Meter über Meer darf sich die Bergstation Corvatsch die höchste des Kantons nennen. Entsprechend dramatisch ist die Aussicht mit dem mächtigen Berninamassiv zur einen und über tausend Alpengipfeln und der berühmten Engadiner Seelandschaft zur anderen Seite. 2021 wurden alle Hochspannungsleitungen unter den Boden

verlegt, damit der schöne Weitblick nicht gestört wird. Zu entdecken sind 120 Pistenkilometer, 14 Anlagen und 34 Pisten, der CorvatschPark gilt zudem als das Freestyle-Paradies im Engadin.

Ein besonderes Highlight ist das Nachtskifahren auf der längsten beleuchteten Piste der Schweiz. Zum Kennenlernen des umfassenden Angebots empfiehlt sich das «Corvatsch Ski and Dine Package» (drei Übernachtungen / Halbpension, Drei-Tages-Skipass und Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, ab 639 Franken pro Person).

AROMATISCHER WHISKY VOM CORVATSCH

Die Corvatsch-Bergstation beherbergt nicht nur den höchstgelegenen präparierten Gleitschirmstartplatz Europas und das «Restaurant 3303», sondern auch die höchstgelegene Whisky-Destillerie der Welt. Vor Ort wird ein exklusiver Single Malt Whisky namens Orma gebrannt. Die Höhe hat einen Einfluss auf das Brennverhalten und es bleiben mehr Aromen erhalten, die dem Whisky eine hohe Komplexität verleihen.

WWW.SILVAPLANA.CH WWW.CORVATSCH.CH

155 SWISSNESS
Autorin_Anita Suter Bilder_ Gian Andri

SALGESCH

DER WEIN, DER AUF DEM EVEREST WAR

DIE SWISS SHERPA STIFTUNG UNTERSTÜTZT BERGVÖLKER IN REGIONEN MIT TOURISTISCHEM ENTWICKLUNGSPOTENZIAL. FINANZIERT WERDEN DIE PROJEKTE MIT DEM VERKAUF VON SHERPA-WEIN.

Im Jahr 2008 bestieg der Walliser Bergführer und Unternehmer Patrick Z’Brun den Mount Everest. Die Lage der Bergführer und Träger im Himalaya erinnerte ihn damals an jene seiner Vorfahren 200 Jahre zuvor. «Als die ersten englischen Touristen in die Schweiz kamen, trugen junge Walliser und Berner Oberländer deren Material in die Berge.» Sie trugen das Gepäck, suchten den Weg, fanden manchmal den Tod – bekannt wurden aber die wenigsten, Ruhm und Ehre genossen die englischen Bergsteiger. «Das ist nun auch bei den Sherpas so», sagt Patrick Z’Brun. Zurück in der Schweiz hat er darum die Swiss Sherpa Stiftung gegründet. Zu Beginn ermöglichte es die Stiftung zwölf Sherpas, in der Schweiz Bergführerkurse zu absolvieren. Dadurch erkannte der internationale Bergführerverband Nepal als Mitglied an, und seither finden im Land selbst Bergführerkurse statt.

MEHR SICHERHEIT

Seit sechs Jahren bietet die Stiftung in Nepal zudem Lawinenkurse an, dies vor allem für die Träger. «Sie sind oft alleine zwischen 6 000 und 8 000 Metern über Meer unterwegs», sagt Patrick Z’Brun.

«Dieser Kurs macht sie sicherer und erhöht die Chancen, dass jemand sie als Träger einstellt.» Die Stiftung ist aber auch in Pakistan und in Argentinien aktiv. Und da die besten Kenntnisse am Berg nichts nützen, wenn die Bergführer und Träger die Gäste nicht verstehen, finanziert die Swiss Sherpa Stiftung auch Englischkurse. In Pakistan hat sie zudem beim Ausbau einer Schule mitgeholfen, damit bereits die Kinder Englisch lernen.

HOCH HINAUF

Als Mitinhaber des Walliser Weinguts Domaines Chevaliers hat Patrick Z’Brun zur Finanzierung der Stiftung einen SherpaWein lanciert. «Der Wein ist auch eine Hommage an die Sherpas», sagt Patrick Z’Brun. Er gebe ihnen damit ein Gesicht. 2010 schickte Patrick Z’Brun einige Flaschen Sherpa Rouge ins Basislager. Und plötzlich hatte er kommentarlos ein Foto in der Post, das Norbu Sherpa mit einer Flasche auf dem Gipfel zeigt. Als das Sortiment vor Kurzem ausgebaut wurde, kam die allererste abgefüllte Flasche Sherpa Everest zu Ehren: Dendi Sherpa, der bei der Expedition 2008 dabei gewesen war, trug sie im Jahr 2021 auf den höchsten Berg der Welt. WWW.SWISS-SHERPA.ORG

DIE SHERPA-WEINE

Heute umfassen die Sherpa-Weine des Walliser Weinguts Domaines Chevaliers mit einem Rosé, einem Weisswein und drei Rotweinen eine komplette Weinlinie. Der Sherpa Blanc ist eine Assemblage aus Heida, Chasselas und Blanc du Pinot Noir. Im Sherpa Rouge finden sich Humagne Rouge und Pinot Noir. Der Sherpani – das ist die weibliche Form von Sherpa – ist ein moderner Pinot Noir, der Sherpa Everest eine Assemblage aus Merlot, Syrah und Ancelotta. Von jeder verkauften Flasche geht ein Franken an die Swiss Sherpa Stiftung.

PRESTIGE TRAVEL 156
WWW.CHEVALIERS.CH
Dendi Sherpa beim Aufstieg auf den Everest mit einem Sherpa-Wein. Anstossen mit einem Sherpa-Wein im Himalaya.
©
© Oli Walther, Schweiz Tourismus Domaines Chevaliers

BEZAUBERNDE BIJOUS: Einzigartige Unterkünfte im Engadin

VON DER ÜBER 100-JÄHRIGEN JUGENDSTILVILLA BIS ZUM B&B AUS HOLZ: DAS OBERENGADIN VERFÜGT ÜBER EIN VIELFÄLTIGES ANGEBOT AN BOUTIQUE-UNTERKÜNFTEN. WIR STELLEN FÜNF DAVON VOR.

VILLA FLOR, S-CHANF

VILLA FLOR, S-CHANF

Autor_Markus Fässler

Eigentlich ist die 1904 erbaute Villa Flor in S-chanf bereits ein Kunstwerk für sich. Das herrschaftliche Haus mit sieben Gästezimmer im Stil des Neoklassizismus mit Jugendstildekor ist das Reich von Gastgeberin Ladina Florineth. Die Gänge und Säle der Villa Flor sind regelmässig Orte für Kunstaustellungen. Kein Wunder also kommen viele Stammgäste aus der Kunst- und Literaturszene. Von der lauschigen Dachterrasse aus lässt sich zudem das Engadin von oben bestaunen. Der Schweizerische Nationalpark, der Golfplatz oder die Langlaufloipe liegen in unmittelbarer Nähe und machen die Villa Flor zum idealen Ganzjahresziel. Gut zu wissen: Die Villa ist hundefreundlich und bietet auch eine Ladestation für Elektrofahrzeuge.

B&B CHESA STAILA, LA PUNT CHAMUES-CH

Das B&B Chesa Staila in La Punt gehört zu den bestbewerteten Bed and Breakfasts der Schweiz. Gastgeber Ueli Wäfler entwarf und fertigte das hauptsächlich aus Holz bestehende Haus sowie die meisten Möbel in seiner Werkstatt selbst. Alle Zimmer und Suiten sind individuell, diskret luxuriös eingerichtet. Die Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche, TV, Safe, Föhn, WLAN und orthopädische Gesundheitsmatratzen. Wer will, kann sogar unter verschiedenen Gesundheitskissen wählen. Bequem ist es auch auf der Veranda und im Garten mit seiner gemütlichen Lounge, wo es sich wunderbar abschalten lässt. Am Morgen wartet jeweils ein alpines Frühstück mit frischen Bio-Produkten wie etwa einem hausgemachten Knuspermüsli.

VILLA MARGUERITA, ZUOZ

In den Ferien seinem Hobby nachgehen oder sogar noch etwas Neues lernen? Das ist während eines Aufenthalts in der bald 120-jährigen majestätischen Villa Marguerita am Dorfrand von Zuoz möglich. Denn das Gastgeberpaar Ursula und Robert Egli bietet immer wieder verschiedene Kurse unter fachkundiger Leitung an – sei es Fliegenfischen, Fotografieren, Kochen, Waldbaden oder Malen. Übernachtet wird dabei entweder in den Ferienwohnungen der Villa oder in einem der neu erstellten B&B-Zimmer. Sie alle vereinen Engadiner Heimatstil und modernes Einrichtungsdesign. Dafür sorgt nur schon die Aussicht aus den Zimmern auf die imposante Engadiner Bergwelt. Den Tag lässt man in der urgemütlichen Engadinerstube ausklingen.

WWW.VILLAMARGUERITA.CH

CHESA SPUONDAS, CHAMPFÈR

Hoch oben, genauer auf 1800 Metern über Meer, steht die historische Engadiner Jugendstilvilla Chesa Spuondas aus dem Jahr 1927. Hier geniesst man ein atemberaubendes Panorama und frische Bergluft. Jedes der 19 Zimmer ist ein Unikat. Ablenkung durch Fernseher oder Telefon gibt es hier nicht. Draussen wartet eine Sonnenterrasse, ein Garten, ein grosser Spielplatz und ein Outdoor-Fonduestübli. Im Restaurant werden gesunde Mahlzeiten mit regionalen Produkten serviert.

WWW.CHESASPUONDAS.CH

CHESA DIMENA, LA PUNT CHAMUES-CH

Das Oberengadiner Dorf La Punt Chamues-ch ist um eine spannende Unterkunft reicher: Seit gut einem Jahr bietet hier die neu gebaute Chesa Dimena Übernachtungsmöglichkeiten an. Im kleinen und feinen Haus gibt es Doppel-, Studio- und Familienzimmer sowie Ferienwohnungen zu mieten. Einer der grossen Pluspunkte ist die Lage. Das Haus ist aber nicht nur für klassische Feriengäste interessant, sondern auch eine Option für einen Workation-Aufenthalt. Die Chesa Dimena verfügt über Gewerberäume, die sich ganz nach den Bedürfnissen des Workation-Gasts anpassen lassen.

157 SWISSNESS
WWW.CHESA-STAILA.CH
B&B CHESA STAILA, LA PUNT CHAMUES-CH VILLA MARGUERITA, ZUOZ

WINTERZAUBER IM HOCHTAL

NATÜRLICH, AUTHENTISCH UND SCHNEEREICH: ES SIND DIESE EIGENSCHAFTEN, WELCHE DEN WINTER IN DER WALLISER DESTINATION SO FASZINIEREND MACHEN.

Im Herzen der Schweizer Alpen gelegen, punktet das Goms mit seinen ursprünglichen Bergdörfern, mit den erhabenen Passhöhen von Furka, Grimsel und Nufenen und mit bis zu 300 Sonnentagen pro Jahr. Im Winter ist das Gebiet aber vor allem auch wegen seines Schneereichtums bekannt. Am besten lässt sich das Hochtal auf schmalen Latten erkunden: Die Langlaufloipen sind weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt.

DAS KOMBINIERTE LOIPENTICKET

Zwölf Strecken und über 100 Loipen-Kilometer: Mit diesen Attributen präsentiert sich das Goms als eine der Top-LanglaufDestinationen der Schweizer Alpen. Egal ob für klassischen Stil oder fürs Skating, im gesamten Hochtal von Oberwald bis Niederwald finden Athlet*innen wie Geniesser*innen perfekt präparierte und schneesichere Routen vor. Im Loipenticket inklusive ist die MatterhornGotthard-Bahn zwischen Oberwald und Fiesch-Feriendorf, die den Zugang zur Loipe aus jedem der Gommer Dörfer ermöglicht. Wer über genügend Ausdauer verfügt, ist zum Beispiel auf der 27 Kilometer langen Hangloipe zwischen Oberwald und Niederwald bestens aufgehoben. Gemütlicher geht es auf der Sonnenloipe nach Münster zu: Diese Route verläuft auf 8.8 wunderschönen Kilometern am rechten Rhone-Ufer. Spätaufsteher wiederum kommen auf der Nachtloipe Ulrichen-Obergesteln auf ihre Kosten. Die Runde ist seit Mitte

Dezember bis 21:30 Uhr beleuchtet. Kurz und unterhaltsam präsentiert sich die Funloipe – auf der neckisch geschwungenen Strecke ist Langlaufvergnügen garantiert.

ZU FUSS IM SCHNEE

Goms eignet sich mit seiner grossartigen Sicht vom Furkahorn bis zum Weisshorn auch bestens zum Winterwandern. Auf 79 Kilometern führen zahlreiche gut erschlossene und beschilderte Routen durch die Walliser Bergwelt. Der leichte Mattenweg etwa ist perfekt auf Naturliebhaber*innen zugeschnitten. Im mittleren Schwierigkeitsbereich befindet sich der Rottenweg. Für die flache Route müssen allerdings schon über fünf Stunden einkalkuliert werden. Dafür werden Wandernde mit einem überwältigenden Panorama an der jungen Rhone belohnt.

TRAIL ODER TOUR?

Wer noch mehr Stille und Abgeschiedenheit sucht, zieht im Schneeparadies Goms einfach die Schneeschuhe an. Acht sichere und signalisierte Trails führen abseits der Bergdörfer, Wanderwege und Loipen auf knapp 40 Kilometern querfeldein durch die Walliser Naturlandschaften. Auch hier reicht das Spektrum von der gemütlichen Runde bis zur sportlichen Herausforderung. Eine andere Möglichkeit, die Pulverschneehänge zu erkunden, sind im Goms natürlich Skitouren: Von zahlreichen Gipfeln aus locken nach dem Aufstieg auf den Fellen attraktive Abfahrten. Lokale Bergführer begleiten Neugierige gerne auf geführten Touren.

PRESTIGE TRAVEL 158
Winter im Goms.
Langlauf von Bergdorf zu Bergdorf.
GOMS
© goms.ch / Christian
Pfammatter
© Schweiz Tourismus / Florence Gros © goms.ch / Christian Pfammatter

GADGETS

WINTERZEIT IST WOHLFÜHLZEIT

WAS IST SCHÖNER, ALS BEI EISKALTEN TEMPERATUREN IM WOHLIG-WARMEN ZUHAUSE ZU SEIN? MIT PFLEGENDEN BEAUTY-PRODUKTEN UND EINER WÄRMENDEN TASSE TEE WIRD ES GLEICH NOCH GEMÜTLICHER – FAST WIE IM PRIVATEN SPA!

SENSICA – PROFESSIONELLE SCHÖNHEITSBEHANDLUNGEN FÜR DAHEIM

Ob Anti-Falten- und Anti-CelluliteBehandlungen oder semipermanente Haarentfernung: Dank der fortschrittlichen Geräten der Marke Sensica lassen sich professionelle Schönheitsbehandlungen auch bequem im eigenen Badezimmer selbst durchführen. So können mit dem Massagegerät Sensifirm Cellulite und mit Sensilift Falten bekämpft werden. Die Geräte der Sensilight-Linie sorgen durch fortschrittliche Technologien für eine gezielte Haarreduktion.

Die Sensica-Produkte sind auf haar-shop.ch und perfecthair.ch erhältlich.

AROMATISCHER TEE, DER VON INNEN WÄRMT

Ob in der kalten oder in der warmen Jahreszeit: Eine Tasse Tee kann man immer geniessen. Die aromatischen Teemischungen von Ankerkraut sind dabei ein wahres Geschmackserlebnis. So bringt die Teemischung «Gebrannte Mandeln» etwas Jahrmarkt in die Tasse und mit der Mischung «Mangotraum» reist man ge danklich in die Wärme. Die Ankerkraut Tees sind einzeln oder als Geschenkset erhältlich.

Die Teemischungen gibt es im Onlineshop unter ankerkraut.ch.

NIE

MEHR BAD-HAIR-DAYS MIT DEN TROCKENSHAMPOOS VON BATISTE

Bereits ein Sprühstoss des Nummer-eins-Trockenshampoos von Batiste genügt und die Haare fühlen sich wieder frisch und sauber an. Mit der ultraraffinierten Reisstärke-Formel bleiben die Haare auch Tage nach dem Waschen gepflegt, ohne zu fetten. Zudem verleiht Batiste einen angenehmen Duft. Die stylishen Sprühdosen sind daher das Must-have in jedem Badezimmer.

Die Batiste-Trockenshampoos gibt es unter anderem bei Coop, Migros, Manor sowie auf brack.ch, Galaxus.ch und vielen weiteren Onlineshops.

AROMASPRAYS UND ROLL-ONS VON SANAYA FÜR DAS SEELISCHE GLEICHGEWICHT

Aromatherapie ist ein Teil der Pflanzenheilkunde und eine der beliebtesten alternativen Behandlungen zum Stressabbau. Die Sanaya-Raumsprays und Aroma-Roll-ons kombinieren die harmonisierende Wirkung der Aroma- und Bachblütentherapie und beeinflussen das körperliche Wohlbefinden und die emotionale Stimmung auf positive Weise.

Die Sanaya-Produkte sind erhältlich unter anderem bei Galaxus, Zur Rose und laufend neuen Verkaufsstellen.

DIE VEGANE SWISSFLEX®-PFLEGE UNTERSTÜTZT BEI BEWEGUNG

Die Kraft der Natur trifft auf Pharmakowissenschaft: SWISSFLEX®-Pflegeprodukte unterstützen Gelenke, Muskeln und Haut bei sportlichen Aktivitäten oder Alltagsaktivitäten. Die Produkte helfen, Gelenk- und Muskelschmerzen sowie Blasenbildung vorzubeugen. Die naturlichen Pflegeprodukte wurden dermatologisch und klinisch getestet und sind 100 Prozent Swiss made.

SWISSFORCE®- und SWISSFLEX®-Produkte sind im Onlineshop unter swissforce.shop und über Galaxus erhältlich.

159

BERGE –ZURÜCK ZUR NATUR

Es gibt Zeiten, in denen man sich am Meer satt gesehen hat; in denen sandige Strandtücher im Koffer und salzige Abdrücke im Shirt ihren Reiz verlieren; und in denen weite Anreisen für ein paar sonnige Tage mit flachem Weitblick bis zum Horizont eine Alternative verlangen. Urlaub in den Bergen ist Urlaub in der Natur. Hoch oben, zwischen den Berggipfeln und auf einsamen Wegen, finden wir, was wir andernorts vergeblich suchen. Denn hier kommen wir zurück zur Natur und können uns ganz dem archaischen Gefühl hingeben, nur ein winziger Punkt in einer wundervollen Landschaft zu sein. Wer sich hier beim Wandern mit gemütlichem Tempo voran bewegt, der begreift, wie majestätisch diese Welt ist. Dann kann man kaum anders, als einen Gang runter zu schalten, durchzuatmen und sich zu erholen. Hier legt man sich einfach auf die Wiese, lässt den Blick über das umliegende Panorama gleiten und vergisst, dass andernorts jetzt hunderte Inselbesucher den angeblichen Geheimtipp von Badebucht ebenfalls entdeckt haben. Wer unter Bergsport mehr versteht als Wandern, der weiß erst recht, warum die Alpen im Sommer ein Top-Urlaubsziel sind. Klar ist es eine Qual, sein Bike rauf auf den Berg zu kurbeln. Sich im Anschluss auf eindrucksvollen Trails wieder hinunter zu stürzen bringt dann aber Adrenalin pur.

MALEDIVEN – DIE «WORLD’S LEADING DESTINATION»

Die Malediven haben im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als „World’s Leading Destination“ gewonnen. Ein Beweis für die Beliebtheit und Lebendigkeit der Malediven als Reiseziel. Der Gewinn dieser Auszeichnung im dritten Jahr in Folge, hat nicht nur die Position des Landes als touristischen Hotspot, sondern auch als führendes Land in der globalen Reisebranche gestärkt. Die Malediven blicken seit der Eröffnung des ersten Resorts auf eine beeindruckende touristische Entwicklung mit diversen Meilensteinen zurück, so sind im Jahr 2022 1.6 Millionen Menschen auf die Malediven gereist, darunter auch zahlreiche Touristen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Mischung aus traumhaften Resorts, weissen Stränden, türkisem Meer und jeder Menge Freizeit-Aktivitäten machen die Malediven das ganze Jahr über zum Renner. Wir machten uns auf die Suche nach dem ultimativen Malediven Erlebnis…

DIE SCHÖNSTEN METROPOLEN EUROPAS

Kultur, Kulinarik, Shopping und Sightseeing bei einem Städtetrip. Neben den bekannten Reisezielen wie Berlin, London, Paris oder Amsterdam erfreuen sich auch Städte wie Prag oder Wien immer grösserer Beliebtheit.

PRESTIGE TRAVEL 160
VOR
SCHAU

Gesund leben mit Detox Teas, Smoothies, Nahrungsergänzungsmitteln, Gesichts-, Körper- und Haarpflegeprodukten.

VEGAN, NATÜRLICH UND NACHHALTIG VON NATURE4BODY

nature4body.ch

Tampa Bay (Florida). Jetzt buchen in Ihrem Reisebüro oder auf flyedelweiss.com

Preis in Schweizer Franken gültig für Hin- und Rückfl ug in Economy Class ab Zürich, inkl. aller Steuern und Gebühren bei Buchungen auf fl yedelweiss.com. Zuschlag je nach Zahlungsmittel möglich. Limitierte Platzzahl, Änderungen vorbehalten.

Leave career steps. Love beach walks.
Hin
und zurückab CHF 599.–
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.