Page 1


INHALT

Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Grußwort des Oberbürgermeisters . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Timeline . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Festivalprogramm und Festivalorte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Rahmenprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Filmprogramm

Mittwoch

Open-Air . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Donnerstag

Dokumentarfilm I . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

Donnerstag

Open-Air . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

Freitag

Spielfilm I . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Freitag

Dokumentarfilm II . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Freitag

Open-Air . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

Samstag

Animationsfilm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

Samstag

Experimentalfilm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

Samstag

Open-Air . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

Sonntag

Spielfilm II . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

Sonntag

rewind: analog perspective . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66

Sonntag

Open-Air . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72

Förderer/ Sponsoren/ Kooperations- und Medienpartner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 Organisationsteam und Seminar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86


2 VORWORT Liebe Besucher:innen des 25. OpenEyes Filmfest, „Insgesamt 15 Filme zeigte die ‚Kino-Gruppe’ des Café Trauma am Wochenende. Beim ersten ‚Mittelhessischen Amateurfilmfest’ spielten Videos und Super-8-Filme aus der Region die Hauptrolle in der Amöneburger Burgruine“. Dies war am 15.06.1994 in der Oberhessischen Presse zu lesen. Der Autor jener Zeilen berichtete über das erste OpenEyes Filmfest. Auch wenn es damals noch anders hieß, lassen wir die Zählung unserer Ausgaben hier beginnen. Entsprechend ist es wieder soweit: Wir feiern ein Jubel-Jubiläum. Aber nicht eines der Art, bei dem wir nun groß erklären, warum wir seit 25 Jahren die Besten und Einzigen sind, schon damals unserer Zeit voraus waren und was wir alles in der Zwischenzeit erreicht haben. Stattdessen stellen wir in Film- und Rahmenprogramm die Geschichte unseres Festivals in einen Zusammenhang mit der Geschichte der filmischen Technik und Ästhetik.

Jahr mit einem zusätzlichen Festivaltag und drei weiteren Wettbewerbsblöcken kommen wir aktuell auf 105 Filme, ausgewählt aus über 1100 Bewerbungen. Der Einzugskreis hat sich über die Jahre weit über Mittelhessen ausgedehnt und uns erreichen immer mehr Filme aus aller Welt. 72 Länder waren es in diesem Jahr, um genau zu sein. Bei 24 Filmen handelt es sich dabei um eine (Deutschland-, Europa-, oder Welt-) Premiere. Das Festival fand in seinem bisherigen Verlauf bis heute an drei verschiedenen Orten statt.

Das Rahmenprogramm bündelt inzwischen eine Vielzahl von Veranstaltungen, die über die obligatorischen Partys, von denen wir in diesem Jahr drei veranstalten, hinausreichen und Ausstellungen, Livemusik sowie Informations- und Diskussionspanels umfassen. Natürlich haben sich auch die Kosten mehr als versechsfacht, und das, obwohl bis heute ca. 180 verschiedene MitGeschichte vollzieht sich in einem Spannungsver- arbeiter:innen und rund 200 Studierende das hältnis von Kontinuität und Wandel – diese aka- Festival ehrenamtlich mitgestaltet haben. demisch anlautende These passt gut in eine entsprechend geprägte Stadt und auch wenn sie keineswegs falsch ist, birgt sie doch keinerlei Nicht zuletzt an diesen liegt es, dass der Wandel Handlungsanweisung, wie man so etwas inhalt- selbst in der Geschichte des Filmfests kontinuierlich und kuratorisch darstellt. lich geworden ist, wenn nicht sogar konstitutiv. Auf das Vergangene zurückzublicken macht es Wie begeht man also ein Jubiläum, das immer- daher nicht unbedingt einfacher, eine sehenswerte hin ein Vierteljahrhundert zusammenfasst? Der Darstellung der eigenen Entwicklungsgeschichte Blick zurück auf die Entwicklung des Festivals zu finden. Sehenswert sind bei uns aber schon imsollte hier eigentlich hilfreich sein und dabei mer die Filme und so möchten wir über den Wansprechen die Zahlen für sich: Von 15 gezeigten del des (Kurz-)Films selbst, vor allem bezogen auf Filmen im Jahr 1994 waren wir 2017 bei 92 Fil- dessen Technik und Ästhetik, einen Rückblick men im Wettbewerb angekommen. In diesem durch die Brille unseres Festivals vornehmen.


3

Im obenstehenden Zitat war von Super-8-Filmen und Videos die Rede. In den späteren Jahren des Festivals wurden Kurzfilme zudem auch auf 16mm- oder 35mm-Film projiziert. 1994 war außerdem das letzte Jahr, in dem die VHS nahezu konkurrenzlos den Heimkino-Markt beherrschte. Zwar gab es vielfach schon digitale Effekte im analog projizierten Film – vom digitalen Kino oder dem digitalen Film konnte aber in diesem Sinne noch nicht die Rede sein.

den Vortrag über ‚Analogien des Analogen im Film’ anschließen wird und sich mit der Frage auseinandersetzt, inwieweit analoge Ästhetiken noch oder wieder aktuell sind. Das Theater des german stage service ist seit einigen Jahren fester und vielseitig genutzter Bestandteil des Festivals. Das Open-Air-Programm begeistert das Publikum bereits seit der ersten Ausgabe des Filmfests, Cineast:innen wissen jedoch seit einiger Zeit vor allem auch die Filmblöcke zu schätzen, die sich hier einer Festivalkategorie im Besonderen widmen. Wir haben das Festivalgelände architektonisch und barrierefrei erweitert und ermöglichen nun noch mehr Zuschauer:innen die Teilnahme. Zwei der Wettbewerbskategorien haben wir darüber hinaus zusätzliche Spielzeit auf dem Festival eingeräumt.

Das Erscheinen der DVD im Folgejahr ermöglichte es nun zumindest für Privatanwender:innen, größere Datenmengen zu speichern und wiederzugeben, und auch wenn die Kinoprojektion bis in die Mitte der 2000er hinein noch analog war, lösten digitale Speicher- und Produktionsmöglichkeiten ab 1994 zusehends rasanter das Analoge ab. Wir haben uns daher entschieden, das Analoge als thematischen Schwerpunkt des 25. OpenEyes Filmfest zu setzen. Als Kurzfilmfestival fühlen wir uns dem Kurzfilm und unserem Publikum ebenso sehr verSo prägen VHS-Kassetten, Röhrenfernseher und pflichtet wie dessen Macher:innen. Um mit dieanaloger Film nicht nur die Dekoration und das sen noch besser in Kontakt treten zu können, Festivaldesign, auch verschiedene Specials und haben wir bereits im letzten Jahr die Diskussiein umfangreiches Rahmenprogramm widmen onsblöcke deutlich ausgeweitet. Daran wollen sich diesem besonderen Schwerpunkt. Unserem wir festhalten und schließen jeden der nachmitFilmprogramm haben wir einen eigenen Wettbe- täglichen Kategorienblöcke mit einem Q&A ab. werbsblock ‚rewind: analog perspectives’ hinzugefügt. Hier werden aktuelle Wettbewerbsfilme Mit dem Garagenkino, dem beliebten Openaller vier Festivalkategorien gezeigt, die den ana- Screen des Festivals, an die Ursprünge als ‚Amalogen Film und/oder das analoge Video formal teurfilmfestival’ anzuknüpfen, war bereits die wie inhaltlich aufführen, hinterfragen, verwen- Idee bei seiner Entstehung vor 8 Jahren, nachden oder reflektieren. Wir widmen dem Thema dem unser Hauptprogramm begann, immer ineinen Workshop zur 35mm-Film-Projektion so- ternationaler und „un-amateurhafter“ zu werwie eine Diskussionsveranstaltung, die sich an den. So bietet das Mini-Festival im Festival


4

natürlich wieder eine Plattform, um Filme abseits des Publikumswettbewerbs spontan einzureichen und Filmschaffenden unterschiedlichster Professionalisierungsgrade Gelegenheit zu geben, ihre Filme vor Publikum zu präsentieren. Erweitert durch einen 8mm- und 16mm-Projektor sowie einen VHS-Rekorder, gibt es sogar Abspielmöglichkeiten für analoge Produktionen, ganz im Sinne der ersten Jahre. Ergänzt durch eine Filmperformance mit 16mm-Film und einer 8-bit Chiptune Band ist die Garage schon für sich allein ein Retrofest.

Der Künstler, der uns in diesem Jahr den visuellen Auftritt verliehen hat, hatte die anspruchsvolle Aufgabe, den 1994-Look zeitgemäß umzusetzen und viele Referenzen an die eigene Geschichte einzubauen. Das Ergebnis haltet ihr unter anderem in den Händen und könnt ihr in Plakaten und anderen Drucksachen entdecken.

Doch nicht nur in gedruckter Form verändert sich die Gestaltung: Die Publikumszahlen nehmen jährlich zu, die Fläche des Gartens leider nicht. Bereits in den letzten Jahren kamen wir häufig an unsere Grenzen, was komfortable und Die erwähnten 380 verschiedenen Mitarbei- uneingeschränkte Sitzplätze betrifft. Wir haben ter:innen und Studierenden aus den seit 2010 daher versucht, die Kapazität und gleichzeitig stattfindenden Projektseminaren haben Groß- den Komfort zu erhöhen und einen Tag draufgeartiges über die letzten 25 Jahre geleistet und das legt - wir hoffen, dass es Euch gefällt! Festival zu dem gemacht, was es heute ist – wo viele Menschen manchmal nur kurz, manchmal In 25 Jahren ist das Filmfest größer, internationalänger, an einem Filmfest mitarbeiten, institutio- ler und bekannter geworden und hat sich dabei nalisieren sie aber auch in gewisser Weise das Ver- von dem ‚Mittelhessischen Amateurfilmfest’ entgessen der eigenen Geschichte. Das Festivalde- fernt, als das es einst begonnen hat. Trotzdem ist sign bildet ein Paradebeispiel für das es sich über all die Jahre treu geblieben: Spannungsverhältnis von Kontinuität und Wan- unabhängig, unkonventionell, mit außergewöhndel. Manchmal kreativ und revoltierend neu, lichen Filmen in außergewöhnlicher und entmanchmal ... auch nicht. Seit 2011 schreiben wir spannter Atmosphäre. Dabei ist es vor allem imes in jedem Jahr neu aus, um immer wieder Ab- mer noch eins – ein Film-FEST. wechslung und neue Looks auf das Festival zu bringen und neue kreative Strömungen aufzuneh- Wir freuen uns, mit Euch zusammen Filme, Vermen. Die Bewerbung mit Festivalplakaten bildet gangenheit und Zukunft zu feiern! neben den Filmen aber auch eine der wenigen Konstanten. Entsprechend wird die Ausstellung EUER OPENEYES FILMFEST ‚OpenArtworks’ versuchen, sich diesem Spannungsverhältnis zu nähern.


5 Grußwort des Oberbürgermeisters Thomas Spies EIN SEHENSWERTES FILMFEST 1994 wurden erstmals Open-Air-Filme auf der Amöneburg vorgeführt, woraus das heutige OpenEyes-Filmfest hervorging. Was sich in den letzten 25 Jahren daraus entwickelt hat, kann sich sehen lassen. Das OpenEyes Filmfest lenkt einmal im Jahr sogar internationale Aufmerksamkeit auf Marburg. Über 1100 Filmbewerbungen aus 72 verschiedenen Ländern erhielt das Festival in diesem Jahr, woraus es die besten 105 aus 28 Ländern für den Publikumswettbewerb ausgewählt hat – im wahrsten Sinne ein internationales Filmfestival. Viele Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt reisen auf eigene Kosten zur Universitätsstadt an der Lahn. Bemerkenswert finde ich auch, dass beim OpenEyes-Filmfest das Publikum über die Gewinnerfilme bestimmen kann.

Herzlichen Dank an das engagierte Team, das mit Kreativität, Innovationsfähigkeit und cineastischem Geschick Jahr für Jahr größtenteils ehrenamtlich dieses Festival kreiert. Diese unabhängige Film- und Festivalarbeit zu unterstützen, ist der Stadt Marburg ein besonderes Anliegen. Ich wünsche dem 25. OpenEyes Filmfest alles Gute zum Jubiläum und dem Publikum ein sehenswertes Filmfest. Dr. Thomas Spies Oberbürgermeister und Kulturdezernent

Filmfest und Traumakino und sind fester Bestandteil des qualitätsvollen Marburger Filmund Kinoangebots, das jährlich Kinopreise von Land und Bund erhält.

ENJOY THE FESTIVAL! START HERE


6 TIMELINE

12:00

13:00

14:00

15:00

16:00

17:00

18:00

MI

DO Wdh. Open-Air Programm Mittwoch

Workshop 35mm Projection101

Wettbewerb Dokumentarfilm I

Wdh. Open-Air Programm Donnerstag

Wettbewerb Spielfilm I

Wettbewerb Dokumentarfilm II

Wdh. Open-Air Programm Freitag

Wettbewerb Animationsfilm

Wettbewerb Experimentalfilm

FR

SA RetroFlohmarkt

SO Wdh. Wettbewerb Open-Air Programm Sams- Spielfilm II tag Festivalbrunch

Wettbewerb rewind : analog perspectives


7

19:00

20:00

21:00

ErĂśffnung 25. OpenEyes Filmfest

Garagenkino

22:00

23:00

24:00

01:00

Wettbewerb Open-Air Programm

Opening Party

Wettbewerb Open-Air Programm

Bar

SuperSyncrolette T-94 Garagenkino

Wettbewerb Open-Air Programm

Aftershow Party Hello Indie! 1994 Special

Garagenkino

Wettbewerb Open-Air Programm

Aftershow Party g-lectric: OEFF Special

Vortrag & Abschluss diskussion Das Korn im Pixel: Analogien des Analogen im Film

Garagenkino

Wettbewerb Open-Air Programm

Bekanntgabe & Präsentation der Gewinnerfilme


8 FESTIVALPROGRAMM UND FESTIVALORTE DAS GESAMTE FESTIVALPROGRAMM FINDET AUF DEM GELÄNDE DES G-WERKS STATT. WETTBEWERB Das Wettbewerbsprogramm des Festivals besteht aus insgesamt 16 Filmblöcken, wovon zwölf Teil des Publikumswettbewerbs sind. Die Blöcke zu den vier Wettbewerbskategorien Dokumentar-, Animations-, Spiel- und Experimentalfilm/Musikvideo sowie der Sonderblock ‚rewind: analog perspectives’ finden im Theater im G-Werk statt. Das Abendprogramm wird Open-Air im Traumagarten vorgeführt. Das Filmprogramm wird täglich mit den Wiederholungen der Abendblöcke im Traumakino eröffnet – die Abstimmung für diese Filme ist allerdings bereits geschlossen. REWIND : ANALOG PERSPECTIVES Passend zum 25. Jubiläum setzt sich das Filmfest mit der (eigenen) filmischen, ästhetischen und technischen Vergangenheit und ihrem Wiederaufleben in der Gegenwart in einem speziellen Themenblock auseinander. Aus aktuellen Einreichungen zusammengestellt, verwischen die Filme die Grenzen filmischer Wahrnehmung. GARAGENKINO Das Garagenkino ist ein Mini-Festival im Festival. Neben den offiziellen Einreichungen werden jährlich auch viele Filme für den Open-Screen des Festivals eingesandt. Hier geben wir jüngeren und älteren Talenten die Chance, ihre Kunstwerke auf die Leinwand zu bringen. Ein Raum für offene Screenings und

Diskussionen zwischen Publikum, professionellen Filmemacher:innen und solchen, die es werden wollen. THEATER IM G-WERK
 Alle Themenblöcke werden im Theater des german stage service gezeigt. Hierunter fallen die Wettbewerbsblöcke zu den Festivalkategorien und der diesjährige Analogfilmblock. Die Q&As im Anschluss widmen sich als Diskussionspanels einer Festivalkategorie. Als Festivalzentrum findet hier die Abschlussdiskussion ebenso statt, wie die Ausstellung zum Festival-Design der letzten 25 Jahre und es ist Ort der Aftershowpartys. TRAUMAGARTEN Das Open-Air-Programm des Festivals wird im Garten des G-Werks gezeigt. In den abendlichen Vorführungen finden sich Filme aller Wettbewerbskategorien. Im Traumagarten wird auch für vielerlei selbstgemachtes Ess- und Trinkbares gesorgt. Das Open-Air Programm findet übrigens in jedem Fall statt! Es liegen Decken, Regencapes und Schirme am Festivalcounter bereit. Sollte das Wetter einmal gar nicht mitspielen, wird im Unwetterfall für die Projektion ab Windstärke 10 auf das Theater ausgewichen.


9

TRAUMAKINO Das traumakino ist das eigentliche Kino des Café Trauma. Da es für das OpenEyes Filmfest mittlerweile zu wenig Platz bietet, finden hier die Wiederholungen des Vorabends statt. GLASKASTEN Der Glaskasten im Café Trauma verbindet den Haupteingang mit dem Garten und auch das traumakino ist von hier aus zu erreichen. Während des OpenEyes Filmfest könnt ihr am Cocktail-Stand abends eine kleine Auswahl hahnenschwänziger Mischgetränke genießen. BAARIBAR Die Baaribar ist der Ort für Diskussionen, eine Auszeit und natürlich die Versorgung. Hier gibt es kalte und warme Getränke sowie verschiedene Snacks während der gesamten Festivaldauer. Der Brunch findet am Sonntag hier statt, ebenso wie die Lounges nach dem Wettbewerb und das SuperSyncrolette T-94 am Donnerstag. PIAZZA Auf der Piazza, wie der Vorplatz des g-Werks offiziell heißt, finden ausgewählte Sonderprogrammpunkte statt. Auf Monitoren können verschiedene Fundstücke aus 25 Jahren Festivalgeschichte betrachtet werden und bei ausverkaufter Vorstellung im Garten wird hier ein zweiter kreativer Vorführort entstehen.

FESTIVALCOUNTER Der Schiffscontainer auf dem Festivalgelände fungiert als Infopoint und Shop. Hier finden sich Informationen zum Festival sowie Hilfe und Unterstützung bei Fragen aller Art.


10 RAHMENPROGRAMM

FILMEMACHER:INNEN-Q&A Im Anschluss an jeden Themenblock findet ein Gespräch mit den anwesenden Filmemacher:innen statt. Angelegt sind die Gespräche als offene Foren, in denen sich über das kurz zuvor gesehene Programm ausgetauscht werden kann. Natürlich stehen die Q&As aber auch für Fragen und Diskussionen rund um den Kurzfilm offen, damit niemand durch etwaige unbeantwortete Fragen zu aufgewühlt für das Abendprogramm ist. MITTWOCH

menden Festivaltage. Da es nach dem Abendprogramm eigentlich schon Donnerstag ist, begleiten uns dabei die DJanes des Donners:dance. DONNERSTAG WORKSHOP: 35mm PROJECTION 101 Anhand des 35mm-Projektors im Kino des Café Trauma führt Patrick Wittkowski, seines Zeichens Vorführveteran, in die Vorführtechnik ein, die von 1895 bis in die 2000er Jahre das Wesen des Kinos im Wesentlichen definierte. Der Workshop bietet nicht nur einen theoretischen Einblick in die 35mm-Projektion, sondern auch praktische Berührung ohne Angst mit einem großen Kinoungetüm. Teilnahme kostenlos. Es gibt aber eine maximale Teilnehmer:innen-Zahl von 15 Personen. Es wird um frühe Anmeldung in der baaribar oder am Festivalcounter gebeten.

ERÖFFNUNG Zur Eröffnung des OpenEyes Filmfest begrüßen wir unsere Gäste mit Sekt und musikalischer Untermalung und stimmen uns gemeinsam auf die kommenden Tage oder besser die kommenden 1.140 Minuten WettbewerbsKurzfilm ein. Als Auftakt zeigen wir jeweils einen Film aus den vier Festivalkategorien und geben damit einen facettenreichen Einblick in BAR: SUPERSYNCHROLETTE T-94 das diesjährige Programmspektrum sowie in Röhrenfernseher flimmern, es laufen Musikdas Festivalthema. videos der 90er Jahre und irgendwann liegt ein Mikrofon auf deinem Tisch. Plötzlich stoppt OPENING-PARTY: die Musik und einer der Fernseher zeigt einen 25. OPENEYES FILMFEST 1994er Filmauschnitt. Jetzt kannst du überleIm Anschluss an das filmische Eröffnungspro- gen: neu-synchronisieren, im Original nachgramm wollen wir nach einem Abend voller sprechen, schreiend weglaufen oder einfach bewegter Bilder uns selbst in Bewegung ver- warten, bis die Musik wieder beginnt und das setzen und starten entsprechend in die kom- Mikrofon weiterwandert.


11

FREITAG

PARTY: G-LECTRIC : OEFF SPECIAL Auch am Samstag gibt es zum nächtlichen AusPARTY: HELLO INDIE! : 1994 SPECIAL klang im Anschluss des Filmprogramms eine Am Freitag geht das Filmprogramm in die Par- After-Show Party. Der g-lectric haut euch ein tyveranstaltung Hello Indie! 1994 Special über. ausgewähltes 90s-Special an elektronischer DJ Teofilo Talamonti war in den 90ern bereits Musik mit visueller Untermalung im Theater alt und hat entsprechend das größte musikali- um die Ohren. sche Wissen über diese Zeit nach Macaulay Culkin. Er lässt den Abend mit der Musik aus- SONNTAG klingen, die damals schon nicht Scheiße war. FESTIVAL-BRUNCH SAMSTAG Für Manche auch ein Wettbewerb: Zuschauer:innen, Festival-Team und Künstler:innen PIAZZA: RETRO FLOHMARKT machen sich die Bar und den Garten zu eigen Ob alte Spielkonsolen, Omas Waschzuber, Kla- und schlemmen in breiter Manier, um sich für motten, CDs, Haushaltsgegenstände, den letzten Festivaltag zu stärken. VHS-Kassetten oder ganz andere RetroSchätze: Beim Retro Flohmarkt geht alles THEATER: DAS KORN IM PIXEL über den Tisch, vorausgesetzt es ist in oder vor ANALOGIEN DES ANALOGEN IM FILM 1994 produziert worden. Das passende modi- ANSCHL.: ABSCHLUSSDISKUSSION sche Auftreten lässt den/die Kenner:innen Eingeführt durch einen Vortrag von Dr. Philipp durchscheinen. Blum, Filmwissenschaftler an der Universität Zürich, diskutieren wir zusammen den diesjähGARAGENKINO: FILM POEM ON TOUR rigen Festivalschwerpunkt und die Gründe, waTelemach Wiesinger ist Geschichtenerzähler – rum und ob im Jahr 2018 technische und formaFilmkamera und Bilderwerfer sind seine Werk- le Bezüge derartiger Filme noch zeitgemäß zeuge. Die Projektion zeigt Schauplätze, wie sind. sie nur der kinematographische Blick eröffnet: Schwarz auf Weiß, begleitet vom Laufgeräusch der 16mm-Projektoren. Eine Filmperformance, ohne Netz und doppelten Boden, inklusive Wort beim Spulenwechsel.


12

TÄGLICH

OPENARTWORKS. 1994-2018. EINE AUSSTELLUNG Auch wenn das Filmfest erst durch die Filme zu einem solchen wird, so sind es doch die Werbematerialien, die als erstes ins Auge fallen. Dass sich diese im Laufe der letzten 25 Jahre deutlich verändert haben, war Anlass für uns, diese Veränderung in einer kleinen Ausstellung zu dokumentieren und zu präsentieren. Auf kleinem Raum findet diese an jedem Festivaltag während der Spielzeit im Glaskasten des Theaters im G-Werk statt. 35MM- DIY Wir haben eine unprätentiöse Möglichkeit geschaffen, auf 35mm Material selbst kurze Filme zu drehen. Die Materialien bekommt Ihr von uns gegen 8€ Unkostenbeitrag. Dafür erhaltet Ihr nach dem Festival Euren entwickelten Filmstreifen und den digitalisierten Film von uns und wenn Ihr wollt, wird der fertige Film auf unserer Website veröffentlicht. RÖHRENRETROSPEKTIVE Entdeckt unsere Kathodenstrahlmonitore und was sie Euch mitteilen.


13

MITTWOCH

OPENING-PARTY | 1:00 | BAR & THEATER

DONNERSTAG WORKSHOP: 35MM PROJECTION 101 | 15:00 | TRAUMAKINO SUPER SYNCROLETTE T-94 | 01:00 | BAR FREITAG

AFTERSHOW: HELLO INDIE! 1994 SPECIAL | 01:00 | BAR & THEATER

SAMSTAG

RETROFLOHMARKT | 12:00 – 17:00 | GELÄNDE G-WERK GARAGENKINO: FILM POEM ON TOUR | 20:00 AFTERSHOW: G-LECTRIC | 01:00 | THEATER

SONNTAG

FESTIVALBRUNCH | 11:00 | GARTEN VORTRAG | DAS KORN IM PIXEL: ANALOGIEN DES ANLOGEN IM FILM | 18:30 | THEATER BEKANNTGABE GEWINNERFILME | 00:30 | THEATER


14

MI

OPEN-AIR

A DANCE OF LUST AND CALCULUS Christian Flashman USA | Spielfilm | 19:59| 2017

FIND FIX FINISH Mila Zhluktenko & Sylvain Cruiziat DEU | Dokumentarfilm | 19:25 | 2017

Sankhar erstellt interaktive Computermodelle Verstorbener. Als er eines Tages angestellt wird, um ein Modell des Vaters einer Kundin zu entwickeln, wird er mit der Beziehung, zu einem echten Menschen konfrontiert – eine Beziehung die seine Modelle allerdings untereinander längst haben.

Find Fix Finsh gibt einen expliziten Einblick in die modernen Mittel der Überwachung und die Erfahrungen der militärischen Drohnenpiloten. Was für manche nach einfachen Aufnahmen aus der Vogelperspektive aussieht, öffnet auf erschreckende Art die Augen über die Möglichkeiten der Überwachung.

Sankhar creates interactive computer models of the deceased. When one day he is asked to design a model of the father of a client, he is confronted with a relationship with a real person – a relationship that his models already share.

Find Fix Finsh provides an explicit insight into the modern means of surveillance and the experiences of military drone pilots. What looks like simple bird’s-eye-view shots demonstrates the possibilities of surveillance in a frightening way.


MI

OPEN-AIR

15

LA CHUTE | THE FALL Boris Labbé FRA | Animationsfilm | 14:14 | 2018

BEYOND ACTION Ana Rodríguez León ESP | Experimentalfilm | 06:00 | 2018

Himmlische Wesen steigen zur Erde hinab und verderben ihre Bevölkerung – die Weltordnung kippt. Das abrupte Machtgefälle gebärt Elysium und Inferno im zyklischen Gegeneinander. Eine Animation im Stile Hieronymus Boschs.

Kann ein Bild einen Mann töten? Filmisches Essay, das die Grenzen zwischen Bild, Gewalt und Wirklichkeit analysiert.

Celestial beings descend to Earth vitiating its Can an image kill a man? Film essay that analyses population – the world’s order unbalances. Initi- the boundaries amongst image, violence and reated by these terms, a tragic fall leads to the partu- ality. rition of crucial opposites: Hell and Heaven’s circles. An animation in the shape of Hieronymous Bosch’s paintings.


16

MI

OPEN-AIR

VOROTNICHOK | THE COLLAR Viktoria Runtsova RUS | Spielfilm | 23:00 | 2017

SALVEGER Angelica Germanà Bozza DEU | Spielfilm | 14:17 | 2018

Eine bescheidene junge Frau kauft sich einen neuen Spitzenkragen. Dieser fängt an, ein Eigenleben zu entwickeln und versucht, sie zu manipulieren. Sie erkennt sich selbst nicht wieder und muss sich entscheiden, ob sie dem Willen des Kragens gehorcht.

Ein junger alleinerziehender Vater und seine neunjährige Tochter verwandeln einen Trauertag in eine Gelegenheit zum Austausch mit bedürftigen Menschen.

A modest young woman buys herself a new collar. A story of a single father and his nine-year-old The collar starts to rule her life, contrasting to the daughter, changing a day of mourning into an opwoman’s will. She has to decide whether she will portunity to interchange with indigent people. obey the collar’s will or fight against it.


MI

OPEN-AIR

THE NEW YORK WOMAN Martin Pizarro Veglia CHL | Spielfilm | 02:38 | 2018

17

PURE WHITE Sven Windszus DEU | Animationsfilm | 03:00 | 2018

Nachdem Isidora lange dafür gearbeitet und ge- Ein anatomisches Modell wacht in einer Welt auf, spart hat, kann sie sich ihren Traum erfüllen und in der alles weiß ist. Es versucht, ein Teil von ihr zu nach New York reisen. Ihre Liebe zu dieser Stadt werden und opfert sein Herz. lässt sie schließlich in einer urbanen Körperlichkeit aufgehen.

After a lot of work and savings, Isidora can afford to make her dream of traveling to New York come true. Her love to that very city find its end finally in an urban incorporation

An anatomical model wakes up in a world, where everything is white. It tries to become a part of it and sacrifices its heart.


18

MI

OPEN-AIR

MANEKI NEKO Manolis Mavris GRC | Spielfilm | 18:51 | 2017

Das unerwartete Zusammentreffen zweier Fremder, die sich ein Taxi teilen, deckt die Anatomie einer Beziehung auf. Als sie einsteigen, glaubt der Fahrer, dass sie sich kennen und eine gemeinsame Vergangenheit haben. Stßrmische Momente der Begierde folgen – aber sind diese auch wirklich echt?

The unexpected encounter of two strangers sharing a taxi becomes the motive for the anatomy of a relationship. Since they got into the taxi, the driver thinks they know each other and have a common past. But have they really experienced those passionate moments of desire?


19 EN

DE DOKUMENTARFILM

DOCUMENTARY

Die Bilder des Dokumentarfilms zeigen nicht die Wirklichkeit, sondern nur Ansichten von ihr. Der dokumentarische Film repräsentiert also Blicke auf die Wirklichkeit und dies in einer enormen Vielfalt. Dabei ist der Dokumentarfilm – anders als der Begriff – so alt wie der Film selbst. Lange hielt sich die Mär, dass das Publikum 1895 in wilder Panik die Flucht ergriff, weil es auf der Leinwand einen Zug in den Bahnhof einfahren sah. Die Wahrnehmung der Wirklichkeit auf der Leinwand unterscheidet sich von jener in der Welt und es gehört von jeher zur dokumentarfilmischen Kunst, der Welt, die die Zuschauer:innen für die ihre halten, im Film eine größere Faszination abzuringen oder einzuhauchen, als es ihr reales Erleben böte.

The images of a documentary film don’t show reality, but views of reality. Documentaries therefore represent glances onto and of the truth and these come with an enormous variety. Besides, documentary, contrary to the term, is as old as film itself: The first film ever made showed the audience factory workers leaving the factory they are working in. For a long time there was a fairy tale that at the same time there was an audience fleeing seized with panic as it saw a train rushing into a train station on the screen in fear of being overrun. So perception of reality differs from the one on screen and it has always been part of the art of making a documentary to give the world the audience thinks to be theirs a greater fascination than the real experience of their lives ever could.

In diesem Sinne zeigen wir auf dem OpenEyes Filmfest jeden Abend mindestens einen Dokumentarfilm im Open-Air-Programm und widmen ihm am Donnerstagund Freitagnachmittag einen ganzen Block mit anschließendem Filmgespräch. Von 171 eingereichten Dokumentarfilmen haben die verschiedenen Sichtungsgruppen 19 Festivalfilme ausgewählt. Die Spannbreite reicht dabei von reflexiven Essays über alltagspoetische Beobachtungen bis hin zu dezidiert politisch kritischen Reportagen in einer großen inhaltlichen Breite und hohen formalen Dichte.

In this spirit we show at least one documentary in the open-air program every evening during the OpenEyes Filmfest. On Thursday and Friday afternoon a whole programme will be dedicated to documentaries with a subsequent talk about the films. Of the 171 documentaries submitted the different jury-groups have chosen 19 festival films. Here the variety ranges from reflexive essays to poetic observations of everyday life and decided political and critical reports in a broad scope of content and high formal density.


20

DO

Dokumentarfilm I

EXIT Katharina Woll ISR | Dokumentarfilm | 23:30 | 2017

PLÁGAN | PLAGUE Koldo Almandoz ESP | Dokumentarfilm | 09:58 | 2017

Der Film begleitet zwei Frauen, die die jüdische ultra-orthodoxe Gemeinschaft verlassen haben. Während Sara noch mit den Folgen ihres Ausstiegs zu kämpfen hat, kämpft Heidi bereits für die Rechte der Frauen, die den Mut zu diesem Schritt haben.

Das lateinische Wort „Plaga“ bedeutet sowohl „Landschaft“ als auch „Wunde“. Eine Plage wird verursacht durch eine sich massiv ausbreitende, lebende Spezies.

The film accompanies two women who have left the Jewish ultra-orthodox community. While Sara is still struggling with the consequences of her pullout, Heidi is already fighting for the rights of women who have the courage to take this step.

The Latin word „plaga“ means „landscape“ as well as „wound“. A plague is caused by the widespread expansion of living beings of the same species.


DO

Dokumentarfilm I

21

MORE THAN A BARBERSHOP Xandru Fernandez Ramirez, Fernando Otero Perandones IRL | Dokumentarfilm | 18:35 | 2016

THOMAS ADAM - FRANKFURT VON UNTEN | THOMAS ADAM FRANKFURT FROM BELOW Michael Stadnik DEU | Dokumentarfilm | 18:00 | 2017

Die Idee, Konzerte in einem Barbershop zu geben, klingt verrückt, aber in Dublin wird sie Realität – offen für alle, freundlich und mit einzigartiger Atmosphäre, die für kurze Zeit an diesem improvisierten Ort erzeugt wird. Filmische Begehug eines Ortes, der zu einer Ikone der irischen Musikszene wurde.

Thomas Adam hat viel erlebt. Eine Konstante war der Alkohol, der ihn seine Ehe und seinen Job kostete. 16 Jahre lang lebte er in Frankfurt am Main auf der Straße. Nun gibt er alternative Stadtführungen durch die Mainstadt, um einen Perspektivwechsel anzuregen und den Blick auf Obdachlose zu ändern.

The idea of featuring concerts in a barbershop sounds crazy, but in Dublin it becomes reality – open to everyone, friendly and with the inimitable atmosphere that is generated only for a few hours in this improvised venue. It is explained how this place has become an icon in the Irish Music scene.

Thomas Adam has seen much in his life. A constant was alcohol, which cost him his marriage and his job. For 16 years he had been living on Frankfurt’s streets. Now he gives guided tours through Frankfurt to change perception of the city and of homeless people.


22

DO

Dokumentarfilm I

ACHTERBAHN | ROLLERCOASTER Mumin Baris DEU | Dokumentarfilm | 19:58 | 2017

In dieser Reportage werden Kinder begleitet, die unter Epilepsie leiden. Sie erzählen, wie sie damit umgehen, welche Erfahrungen sie in ihrem Freundeskeis, der Schule und in ihren Familien gemacht haben. Während sie ihren Lieblingsbeschäftigungen nachgehen, erklären sie, was sie sich für die Zukunft wünschen.

This film accompanies four children who are suffering from epilepsy. They explain how they deal with their ailment, which experiences they undergot among their friends, at school and within their families and what they wish concerning their future, while pursuing their favorite activities.


DO

OPEN-AIR

23

WONDERFUL PEOPLE David Tembleque & Luc Knowles ESP | Spielfilm | 13:00 | 2018

TRACING ADDAI Esther Niemeier DEU | Dokumentarfilm | 29:54 | 2018

Wähle Deinen Spieler. Zeige Deine Egozentrik und Dein Bedürfnis nach Aufmerksamkeit. Teile es in den sozialen Medien. Träume Deine perversesten oder romantischsten Fantasien. Vergleiche sie mit der traurigen Realität deines Lebens. Vergeude keine Sekunde, Du bist jung! Bist Du bereit für die beste Nacht deines Lebens?

2013 schließt sich Addai einer salafistischen Gruppe in Syrien an. Aus der Begegnung von Addais Mutter mit Ilias, einem Rückkehrer aus Syrien, ergeben sich Fragmente, mittels derer sich die Geschichte des Sohnes und Kameraden nachzeichnen lässt.

Choose your player. Project your egocentricity and need for attention. Share it on social media. Dream your most perverted or romantic fantasies. Compare them to the sad reality of your life. You are such wonderful people. Don’t waste a second, you are young! Are you ready for the best night of your life?

In 2013 Addai joins a salafistic group in Syria. The encounter of Addai’s mother with Ilias, a homecomer from Syria, gives rise to individual fragments, by means of which the story of the son and comrade can be traced.


24

DO

OPEN-AIR

HITCHHIKERS Rafal Blecharz , Katarzyna Kla POL | Animationsfilm | 03:20 | 2018

FORTUNE-TELLER Gonzaga Manso ESP | Spielfilm | 20:00 | 2017

Der Ausflug zum Großvater ist der Beginn eines Roadmovies. Per Anhalter geht es los und auch wenn man nicht weiß, was am Ende der Reise wartet: Der Weg ist das Ziel.

Alltagstrott und Chorizo brachten Mauricio dazu, Dinge zu verlieren, die er für selbstverständlich hielt. Nun besucht er aus Verzweiflung auf einem Jahrmarkt eine Wahrsagerin. In der Kristallkugel sieht er, wie anders alles sein könnte.

The journey to their grandfather is the start of a roadmovie. Starting as hitchhikers, not knowing what to expect, but still buzzing in mind: Journey is the destination!

Daily grind and Chorizo have led Mauricio to lose things he took for granted. In an act of illogical desperation, he visits a carnival fortune-teller to try and tie up the lose ends he left along the way. With the help of her crystal ball, the fortune-teller shows him, how different his life could be.


DO

OPEN-AIR

25

STALEMATE Roy Ferré USA | Experimentalfilm | 03:00 | 2017

I.O.C. Gerardo Soto USA | Spielfilm | 14:06 | 2018

Nachdem ein Mann in einem Haus im Nirgendwo erwacht, wandert er durch die umgebende Wüste. Was wie ein Duell mit der Sonne im Zenit beginnt, stellt sich nur als weitere Läuterung heraus.

Ein intimes Porträt eines psychisch kranken Schuljungen, der an belastenden Gedanken leidet – dargestellt in einer dramatischen One-Take-Drohnen-Inszenierung.

After waking up in an abandoned house, a man wanders through the surrounding desert. What seems like a duel in the bright sun, seems to be yet another catharsis.

An intimate portrait of a mentally ill school boy suffering from demanding thoughts – illustrated in an dramatic one take drone mise en scène.


26

DO

OPEN-AIR

SPARK Aharonit Elior USA | Animationsfilm | 05:47 | 2017

A MILLION-DOLLAR COFFEE Andrei Bulatov RUS | Spielfilm | 16:15 | 2017

Einer jungen Frau fällt der Kontakt zu Anderen schwer. Ihr Feuer scheint nicht stark genug zu sein, um den Funken auf andere Menschen überspringen zu lassen. Ein Animationsfilm, der die Gefühlswelt ins Bild bringt.

Andrey arbeitet als Kellner in einer Bar und träumt von seinem eigenen Start-Up-Projekt. Eines Tages stürzen Räuber in die Bar. Andrey steht vor einer ernsthaften Entscheidung, dann fällt ein Schuss.

Having contact with others is not easy for a young woman, as her flame appears not to be big enough to make someone spark it. An animated short film that pictures emotions

Andrey works as a waiter in a bar and dreams of his own start-up project. One day robbers crash the bar. Andrey is faced with a serious decision, then a shot is fired.


DO

OPEN-AIR

FOLLOWER Jonathan Benedict Behr DEU | Spielfilm | 09:56 | 2018

Passend zum Jubiläum ein Film, der Momente des 1990er Teenslasher-Horror in die digitale Gegenwart überführt und multi- und intermediale Artefakt-Erzählstrategien der 2000er integriert. Der Film folgt einer Babysitterin in ihrer Auseinandersetzung mit einem zwielichtigen neuen Instagram-Follower.

Matching to our anniversary: remixing 90s teenslasher-horror with 2000s multi- and intermedia storytelling, Follower is a thematic genre piece inbetween honoring and modernising its paragons like Scream or Cloverfield, following a babysitter’s dispute with a rather shady new Instagram-follower.

27


28

DE

EN

SPIELFILM

FICTION

Wie das Kino außerhalb spezialisierter Festivals, wird auch das OpenEyes Filmfest vom Spielfilm dominiert. Mit in diesem Jahr 664 Einreichungen stellt der Spielfilm mehr als die Hälfte der eingereichten Filme, von denen 33 in den Kategorie-Blöcken am Freitag und Sonntag auf dem Festival zu sehen sein werden.

As in the cinema beyond specified festivals, the OpenEyes Filmfest is dominated by fiction film. With 664 submissions, this year the fiction film represents more than half of the submitted films from which 33 can be watched at the festival. This includes blocks on Friday and Sunday specially furnished for these films.

Die Bandbreite des Spielfilms ist allein schon aufgrund der zahlreichen Genres, in denen der Spielfilm erscheint, offenkundig und findet sich so auch auf unserem Filmfest wieder. Die Besonderheit, von der der Spielfilm auf dem OpenEyes Filmfest betroffen ist, liegt in der Realisierung als Kurzfilm. Das heißt konkret, dass sie nicht länger als 30 Minuten (inklusive aller Credits) dauern dürfen. Dies stellt den Spielfilm vor besondere gestalterische Herausforderungen: Als Filmform, die in besonderer Weise darauf beruht, fiktionale Geschichten zu erzählen, muss sie so gestaltet sein, dass das jeweilige Thema in der gegebenen knappen Zeit verwirklicht werden kann. Insofern ist die Vielfalt des Spielfilms auf dem OpenEyes Filmfest nicht nur eines der Genres und Themen, sondern auch eine der erzählerischen Formen. So pendelt das Programm zwischen dramaturgischer Verdichtung, flächigen Arrangements oder metaphorischer Effizienz.

The range of the fiction film is just on account of its numerous genres in which it appears – comedy, melodrama, thriller, horror, SciFi etc. – apparent and represented in the OpenEyes Filmfest. The specific characteristic is the fact that the film has to be produced as a short film. In the case of OpenEyes Filmfest this means, that they may last no longer than 30 minutes (including credits). This confronts the feature with a special formative challenge. As a film form which is based on a special way to narrate fictional stories it must be produced in such a way that the respective subject can be realised in the given scarce time. In this respect the variety of the fictional film at OpenEyes Filmfest is not only one of the genres and subjects, but also one of the narrative forms in the cinematically explicit fiction. Thus, the programme oscillates between dramaturgical compression, extensive arrangements of the narrated world and/or metaphoric efficiency.


FR

SPIELFILM I

29

SCREAM Toma Stenko RUS | Spielfilm | 23:47 | 2018

DIE FREUNDIN | THE HOMEGIRL Iván Sáinz-Pardo DEU | Spielfilm | 03:40 | 2016

Eine junge Frau lebt allein mit ihrem Bruder in einem abgelegenen Haus, wo sie regelmäßig Herrenbesuch empfängt. Zwischen der inneren Verzweiflung der Hauptfigur und einer äußeren poetisch schönen Landschaft entwirft dieser Film ein stilles und zugleich intensives Drama.

Eine futuristische Satire beleuchtet den Zustand von Freundschaft in einer Gesellschaft, in der die Menschen immer mehr voneinander isoliert leben. Mach‘ die Tür auf, Deine beste Freundin ist da.

A young woman and her brother live in an abandoned mansion. She regularly welcomes male visitors. Between her inner desperation and an outer poetically beautiful landscape, Scream draws a silent but intense drama.

A futuristic satire illuminates the state of friendship in a society in which people are increasingly isolated from each other. Open the door, it’s your best friend.


30

FR

SPIELFILM I

ANIMAL Alex Cole GBR | Spielfilm | 13:00 | 2017

AQUARIUMMANN | AQUARIUM MAN Matthias Wissmann DEU | Spielfilm | 27:08 | 2018

Nach einem verheerenden Fund im Wald stolpert Rose in eine Welt, in der scheinbar keine Moral mehr herrscht. In jedem Menschen lebt ein Tier – der Wald bringt es an die Oberfläche.

In der totalen Tristesse seines Arbeits- und Lebensalltags gefangen, trifft Ex-Knacki Ingo einen Kumpel aus alten Tagen, mit dem er spontan plant, seinen Chef auszurauben.

After a devastating discovery in the forest, Rose stumbles into a world where morals no longer seem to apply. Everyone has an animal living within them – the forest unearths it.

To escape the desolation of the daily grind, ex-convict Ingo meets his buddy from past days. They spontaneously plan a coup: robbing Ingo’s boss.


FR

SPIELFILM I

31

QUICK’N’CLEAN Maria-Kristin Neheimer DEU | Spielfilm | 12:47 | 2017

THE KNIFE SALESMAN Jamie Helmer, Michael Leonard AUS | Spielfilm | 10:20 | 2017

Rita arbeitet in einer Reinigung und ist schwanger. Ihr Freund macht krumme Geschäfte und hat seine Komplizen betrogen. Als er in der Reinigung einen mysteriösen Koffer versteckt, trifft Rita eine Entscheidung: “quick and clean”.

Eine Begegnung in der australischen Vorstadt: Eine Hausfrau lässt sich von einem Vertreter Messer und einen Schleifstein zeigen. Dass aber deutlich mehr vor sich geht, hat wohl nicht nur die Planer:innen der 74. Internationalen Filmfestpiele in Venedig überzeugt, sondern dieses Jahr auch uns.

Rita works in a laundry and is pregnant. Her boyfriend is into monkey business and is cheating on his accomplices. When he hides a mysterious suitcase in the laundry, Rita makes a „quick and clean“ decision.

In a small nook of heat-drenched coastal Australia, a traveling knife salesman visits a frustrated house wife. In showing that there is much more going on despite this, the film not only convinced 74th Venice Film Festival’s curators, but also us.


32

FR

Dokumentarfilm II

A GANGSTERS BARBER Maximilian Specht PAN | Dokumentarfilm | 23:39 | 2017

EL MAR INMÓVIL | THE STILL SEA Macu Machín ESP | Dokumentarfilm | 11:07 | 2018

Panama City, Chorrillo: Keine Kokosnüsse und Strände, dafür sauberes Koks und exzellentes Crack. Hier baut Roberto seinen Barbierstand vor seinem Haus auf. Nicht für die Reichen, sondern für die Normalen, Gangster und Drogenabhängigen.

Auf den Inseln aus getrockneter Lava bewegt sich nichts außer dem ewigen Meer und dem Wind. Die Salinenarbeiter widmen sich ihnen. Mit ihrer Kunst der Meerwasserentsalzung werden sie zum Teil der Landschaft.

Panama City, Chorillo: no coconuts and beaches, but clean coke and excellent crack. Roberto opens his barber shop; not for the rich, but for the real people here: underclass gangsters and drug addicts.

On the islands of dry lava nothing moves except the perpetual sea and wind. The salt flat workers are consecrated to them, who, in their art of desalinating the ocean, have become part of the landscape.


FR

Dokumentarfilm II

33

HORN Aria Farajnezhad DEU | Dokumentarfilm | 07:58 | 2017

STOP AND GO Ralph Kronauer & Giovanni Pannico DEU | Dokumentarfilm | 15:00 | 2017

Kratzende Geräusche irgendwo in der Dunkelheit. Eine Situation entfaltet sich in einer scheinbar inhaltslosen Umgebung, gleichsam fremd, vertraut und befremdlich.

Anfang Dezember 2015. Die Balkanroute ist nun unter Kontrolle der jeweiligen Staaten. Der Fluss der Flüchtenden ist kanalisiert. Ruhe vor dem Sturm. Bewachte Bahnhöfe, betriebsame Flüchtlingslager, bereitstehende Busse. Unbemerkt von der Bevölkerung ziehen die Geflüchteten durch eine neblige Traumlandschaft.

A rasping sound, somewhere in the darkness. In Horn we are slowly approaching a situation. A small crisis, unfolding in an uncertain, complex and yet seemingly banal environment.

Beginning of December 2015. The Balkan route is under control of the respective states. The flow of refugees is channeled. Silence before the storm. Guarded railway stations, busy refugee camps, waiting buses. In the foggy landscape of an alienated dream the refugees pass by the population.


34

FR

Dokumentarfilm II

INTO THE DAWN José Antonio Jiménez Esquivel MEX | Dokumentarfilm | 20:00 | 2017

DAS FEUER, DER DEUTSCHE PFENNIG UND DES KAISERS FUNKSTATION | THE FIRE, A FOWL AND AN (UN)FORGOTTEN PAST Jürgen Ellinghaus FRA | Dokumentarfilm | 12:20 | 2017

Dieses Portrait begleitet Juana González Munoz, Von 1884 bis 1914 war “Togoland” eine afrikanieine Krankenschwester aus Guadelajara. Sie hat sche Kolonie des Deutschen Reiches. Das damaes sich zur Lebensaufgabe gemacht, Menschen lige Gebiet umfasste den Osten des heutigen Ghamit degenerativ chronischen Krankheiten zu na und die heutige Republik Togo. 1914 war sie pflegen. Schauplatz der ersten deutschen Kapitulation im Ersten Weltkrieg. Seither ist nunmehr ein Jahrhundert vergangen.

This documentary accompanies Juana González Munoz, a nurse from Guadelajara. She dedicated her life to nurse people with degenerative chronic diseases.

From 1884 to 1914 a small belt of land was a German colony in Africa. “Togoland”, the later Togo and the eastern part of today’s Ghana, experienced the first German capitulation in the early days of WWI. More than a century after, European rule left its marks on people’s minds.


FR

OPEN-AIR

35

ANDERSWO | ELSEWHERE Adrian Figueroa DEU | Dokumentarfilm | 30:00 | 2017

媽 [ma] | MOTHER Stanley Xu Ruiyang SGP | Spielfilm | 12:16 | 2016

Von Kameraauge zu Auge berichten acht Gefängnisinsassen über ihr Leben in der Isolation. Sie alle müssen lange Haftstrafen absitzen. Um auch das visuelle Gefängnis zu verlassen, erzählt der Film in Animationen von entfernten und utopischen Orten.

Ein Sohn kümmert sich um seine kranke und betagte Mutter. Als sich ihr Zustand zusehends verschlimmert, wird er dazu gezwungen sich zu entscheiden, ob er ihren letzten Wunsch erfüllt.

Portraying eight men who are serving long prison sentences, the men talk about their lives in physical and visual isolation – in full frontal views and with direct eye contact. To escape the cell, the narration animates remote and utopic places.

In a family of two, a son cares for his sick and elderly mother. When his mother’s condition deteriorates, he is forced to make a decision on his mother’s final wish.


36

FR

OPEN-AIR

THE FRUITS OF CLOUDS Katerina Karhankova CZE | Animationsfilm | 10:29 | 2017

DIE TRAURIGKEITEN | THE SADNESSES Lennart Bendixen DEU | Experimentalfilm | 01:56 | 2018

Tief im Wald, unter einer Lichtung, in einer kleinen Höhle leben ungestört kleine flauschige Tierchen. Sie müssen ihre Höhle nicht verlassen, denn immer wieder fallen nahrhafte leuchtende Früchte hinein. Doch irgendwann bleibt die Schicksalslieferung aus und ein mutiges Tierchen muss sich in den finsteren Wald wagen.

„Brod entdeckte 613 Traurigkeiten. Jede davon war absolut einzigartig, ein eigenständiges Gefühl, das mit irgendeiner anderen Traurigkeit ebenso wenig Ähnlichkeit hatte wie Wut, Verzückung, Schuld oder Enttäuschung.” – Jonathan Safran Foer

Deep inside a forest, under a meadow, inside a small cave little furry animals live a peaceful life. They can stay inside that cave, as every once in a while delicious luminous fruit fall into it. Eventually the fruit stop falling and the bravest furry of all must set foot into the dark forest.

“Brod discovered 613 sadnesses, each perfectly unique, each a singular emotion, no more similar to any other sadness than to anger, ecstasy, guilt, or frustration.” – Jonathan Safran Foer


FR

OPEN-AIR

37

PRÁTELSKÉ SETKÁNÍ NAD SPORTEM | FRIENDLY SPORT MEETING Adam Koloman Rybanský CZE | Spielfilm | 17:57 | 2017

CUÁNTO. MÁS ALLÁ DEL DINERO | BEYOND MONEY Kike Maíllo ESP | Spielfilm | 17:56 | 2017

Dörflicher Wettbewerb um den typisch tschechischen und nicht allzu athletischen Sport Futnet. In beeindruckend lakonischer Beiläufigkeit zeigt dieser Film zwischen Ethnographie und Komödie, dass der Sport viel mehr als nur den Wettkampf umfasst, so z.B. die soziale Interaktion bei Grillen und Bier.

In einer nahen Zukunft, in der mit Erinnerungen und Erfahrungen gehandelt wird, scheint es, als hätte eine junge Frau ein Leben, von dem jede:r träumt. Irgendwann stellt sich jedoch die Frage, ob Erinnerungen oder Geld mehr wert sind.

Futnet is a typically Czech and not too athletic sport. In an impressingly laconic way this short shows, somewhere between an ethnographic and an comedic approach, that Futnet is much more for the portraited villagers than a competition: it supports social interaction in terms of BBQ and beer.

In a near future, where memories and experiences can be bought and sold, it seems that a young woman has the life everyone is dreaming of. At one time or another, however, the question whether money or memories are more precious has to be asked.


38

FR

OPEN-AIR

OOPS I DID IT AGAIN Lisa Zielke DEU | Animationsfilm | 00:57 | 2017

KL William Henne & Yann Bonnin BEL | Experimentalfilm | 03:30 | 2017

Dieses Ding namens Identität: Wenn du merkst, dass du vor lauter Stolpersteinen auf dem Weg etwas verloren hast, das dich essentiell ausmacht und ein Teil von dir ist, musst du eventuell zurückgehen und es wieder einsammeln. Wollen wir nicht alle vollständig sein, mit all unseren Widersprüchen?

Einzelne Bilder, die kleine Details zeigen. Sie wiederholen sich. Es geht um Massen. Jedes Detail für sich: relativ harmlos. Im Kontext zueinander: ziemlich erdrückend. Ein System wird erkennbar.

This thing named identity: When you notice that all those stumbling blocks on your way made you lose something that is an essential part of you, maybe you have to go back to pick it up… Don’t we all want to be complete, with all of our discrepancies?

A succession of photos quickly pass by. The place is revealed only by details, framed in close-up. It’s about the big picture. Details: harmless. In context: quite oppressive. A system forms.


FR

OPEN-AIR

MARTINICA Ă lex Orma ESP | Spielfilm | 13:00 | 20177

Das Geschwisterpaar Alvar und Jimena lebt isoliert auf dem Land. Eines Tages retten sie die fremde Martinica vor dem Tod und nehmen sie bei sich auf. Doch ist Martinica bei den beiden wirklich sicher?

Sisters Alvar and Jimena live isolated in a rural area. One day they save the live of the foreign Martinica and take care of her. Is Martinica really safe living with the two sisters?

39


40 EN

DE ANIMATIONSFILM

ANIMATION

Mit 108 Einreichungen in diesem Jahr ausnahmsweise am geringsten unter den Festivaleinreichungen vertreten, stellt der Animationsfilm mit 23 Festivalfilmen auf dem OpenEyes Filmfest jedoch das zweithöchste Kontingent. Man kann angesichts der Beliebtheit offensichtlich nicht sagen, was dennoch bis heute oft genug getan wird: Der Animationsfilm sei ausschließlich für Kinder. Das ist er natürlich mitnichten, ohnehin richtet sich das Festival überdies an Zuschauer:innen ab 18, was allerdings auch rechtliche Gründe bei den vielen neuen und somit FSK-ungeprüften Kurzfilmen hat. Die Animationsfilme des OpenEyes Filmfest sind nun gleichzeitig aber auch nicht dafür ausgewählt worden, dem Publikum eventuelle FSK18-Freigaben dieser Gattung vorzuführen. Vielmehr gehört es zum wesentlichen ästhetischen Reichtum dieser Filmform, ob nun als Zeichentrick, Computer- oder Objektanimation in Stop-Motion-Technik, kinematografische Bedeutungen zu artikulieren, zu denen der fotografierte Film nicht fähig ist.

With 108 submissions it is the least represented genre in this year’s festival submissions, but with 23 animations selected for the festival it is the second-highest contingent. In view of this popularity, it is hard to maintain, but is still done often enough until this day: animation is exclusively for children. It is by no means not and, moreover, the festival itself caters to an adult audience, also because many of the - mostly very new - films do not yet have an FSK-rating.

Eben deswegen enthalten die meisten – nicht dezidiert animierten – Filme in einem großen Teil ihrer Spezialeffekte stets auch animierte Sequenzen. Dass aber diese Form filmischer Effekte gerade in ihrer offenen Künstlichkeit nicht nur in der Lage ist, das Auge zu täuschen, sondern dass darin eine hohe Form filmischer Poesie liegt, stellt das diesjährige Programm vor.

However, the animation films of OpenEyes Filmfest are not selected to showcase the adult suitability of this genre to the audience. Rather it belongs to the essential aesthetic wealth of this film genre. Whether handdrawn, computer animated or via stop motion: Animation articulates a cinematographic meaning which the photographed film is not able to contain. In fact most films use animated sequences in a part of their special effects. The fact that this form of cinematic effects in its open artificiality is able not only to deceive the eye, but in itself represents a high form of cinematic poetry, is introduced in this year‘s programme.


SA

41

RÄUBER & GENDARM COPS & ROBBERS Florian Maubach | DEU | Animationsfilm | 08:16 | 2017

PUTKA | BOOTH Ottomar Sukko EST | Animationsfilm | 04:10 | 2017

Während er mit Freunden Räuber und Gendarm spielt, realisiert Daniel, dass es zwischen Fangen und Gefangenwerden noch etwas anderes gibt. Er sieht sich mit Situationen konfrontiert, mit denen er nicht richtig umzugehen weiß, denn unter seinen Freunden ist auch seine erste große Liebe.

Ein hungriger Mann hat kein Geld für Kekse und ist vom Glück verlassen. Zufällig entdeckt er ein dunkles Geheimnis, das für niemandes Augen bestimmt war.

While Daniel and his friends are playing cops and robbers, he starts to realise that there is much more between catching and being caught. He is confronted with new situations he does not really know how to handle, as one of his friends is his first love.

A hungry man, who can’t afford to buy cookies, discovers a dark secret, that was never meant to be revealed by anyone.


42

SA

OASIS Daria Kashcheeva CZE | Animationsfilm | 02:26 | 2017

Laute Musik, hektische Menschenmengen, Kindergeschrei, Huperei, Baustellengetöse, Martinshörner… Manchmal will man einfach weg – doch wohin?

EDEN Julie Caty FRA | Animationsfilm | 05:30 | 2017

Adam und Eva langweilen sich im Garten Eden und haben es satt, die ihnen aufgetragenen Regeln zu befolgen. In einer Nacht- und Nebelaktion brechen sie aus und fliehen mit ihrem tierischen Begleiter in Gottes Cabriolet in Richtung Zukunft. Ein Abenteuer, auf dem sie verfolgt werden…

Loud music, hectic crowds, babies crying, car Adam and Eve are bored in the Garden of Eden horns, noise from building lots, sirens… Some- and tired of following the rules assigned to them. times we want to run away – but where to? In one night they run off and flee with their animal companion in God’s convertible into the future. An adventure, on which they are pursued…


SA

43

BLAU | BLUE David Jansen DEU | Animationsfilm | 15:25 | 2017

HOSTAGE Jake Peckar USA | Animationsfilm | 01:21 | 2017

Das ewige Blau des Ozeans. Eine Walkuh und ihr Kalb. Ein alter Volksglaube besagt, dass ein Wal sein ganzes Leben lang tr채umt. Doch dieser Traum scheint bedroht zu sein. Das Blau f채rbt sich rot.

Eine Person und ein Vogel werden von einem St체ck Technologie gefangen genommen. Es gibt kein Entkommen f체r die beiden.

The infinite vastness of the ocean. A mother whale A person and a bird are taken prisoner by a piece and her calf. An old folktale believes that a whale of technology. There is no escape for the two dreams during its entire life. This dream, however, of them. seems to be disturbed. Blue turns into red.


44

SA

L’ARIA DEL MOSCERINO | THE ARIA OF THE MOSQUITO Lukas von Berg DEU | Animationsfilm | 04:30 | 2017

THE CHRISTMAS RABBIT Christophe Lopez-Huici GBR | Animationsfilm | 10:45 | 2018

Eine winzige Mücke wird mit einem Schlag aus dem Leben gerissen. Doch sie trotzt ihrem Tod auf ganz eigene Art und Weise. Ein musikalisches Glanzstück, das die Tragik des Lebens und Sterbens thematisiert.

Ausgerechnet an Weihnachten stirbt die geliebte Katze einer alten Dame. Den ganzen Tag lang versucht sie eine passende letzte Ruhestätte zu finden. Dabei gerät sie von einer unvorhersehbaren Situation in die nächste. Warum wohl ein Hase zu Weihnachten gegessen wird?

A tiny midge is torn out of life in one fell swoop. But it defies its death in its own way. A musical highlight, that issues the tragedy of life and death.

On Christmas eve, of all days, the beloved cat of an old lady dies. All day long she tries to find a suitable final resting place. This takes her from one unforeseeable situation to the next. Why is there a rabbit on the Christmas menu?


SA

45

SOOREBANE | SWAMP FOX Terje Henk EST | Animationsfilm | 05:55 | 2017

GOD IS COMING Stefan Vogt DEU | Animationsfilm | 02:30 | 2017

Animationen im Sand: Drei Menschen, ein Fuchs und eine Erinnerung, so gekörnt wie eine Fotografie. Wie das Schuldgefühl Besitz ergreift und wie schwer es ist, zu vergessen.

In die Kirche kommt niemand. Das bringt den armen Strichmännchen-Priester ziemlich zum Verzweifeln. Und als wäre das nicht genug, hat er auch noch mit anderen Herausforderungen zu kämpfen. Ob hier vielleicht Antworten zu finden sind? Eigentlich ein Mehrteiler. Wir zeigen eine Episode.

Animations in sand: three people, one fox, and a memento like a grainy photograph. How feelings of guilt pull, and how hard it is to forget.

Every Sunday the priest tries once again to bring the people of his little village to the church service. No one appears. But that is not enough: the priest faces a challenge. Whether there might be answers here? Actually a miniseries. We present one episode.


46

SA

DAS DUMME HOLZSTÜCK | THE STUPID PIECE OF WOOD Felix Kapfer, Jana Lenhard DEU | Animationsfilm | 03:17 | 2017

H Roberto Biadi ITA | Animationsfilm | 02:12 | 2018

Ein Philosoph auf der Jagd nach Erkenntnis übersieht, dass er selbst Teil des Systems ist, das er begreifen will. Immer wieder versucht er, den Kreisel zu fangen.

Das Leben ist keine Geschichte, die einem erzählt wird: Du befindest dich mittendrin und siehst nicht immer alles auf dich zukommen. Manchmal erscheint es wie ein Palindrom, das weitergeht, auch wenn es rückwärts läuft: In Girum Imus Nocte Et Consumimur Igni.

A philosopher on the hunt for knowledge fails to notice, that he himself is part of the system he wants to understand. Again and again he tries to catch the spinning top.

Life isn’t a story that someone tells to you: you find yourself in the middle and you can’t see everything coming. Often it appears like a palindrome – something that keeps going on, even when it runs backwards: In Girum Imus Nocte Et Consumimur Igni.


SA

47

TOLMURULLID | DUSTROLLS Katariina Aule EST | Animationsfilm | 07:31 | 2017

ÜKSKORD IGAVUSE VÄLJADEL | ONCE IN THE FIELDS OF BOREDOM Teele Strauss EST | Animationsfilm | 05:20 | 2017

Ein alter, blinder Uhrmacher verdient seinen Lebensunterhalt mit der Reparatur von Uhren. Hierbei ist er auf die Hilfe seiner unbemerkten Freunde angewiesen. Märchenhafter Puppentrickfilm mit viel Liebe zum Detail.

Das gemeinsame Leben eines Paares ist zum Stillstand gekommen: eine quälende Langeweile liegt über ihrer Beziehung. Ihr Alltag hat sich für beide zu etwas Tristem, Unaushaltbarem entwickelt. Als eine unerwartete Unterbrechung ihren Trott stört, verschwindet die Frau.

An old blind watchmaker makes a living by repairing clocks, with a little help from his unnoticeable friends. Fabulous puppet theatre with passion for detail.

The life of a couple has come to a standstill: they struggle with boredom. Their daily routine became dull and intolerable for both of them. When there is an unexpexted interruption of their daily routine, the woman disappears.


48

SA

SOG | VORTEX Jonatan Schwenk DEU | Animationsfilm | 10:14 | 2017

Nach einer Sturmflut verfängt sich ein Schwarm Fische in den Bäumen vor einer Höhle. Sie drohen auszutrocknen und rufen in ihrer Verzweiflung um Hilfe. Die lauten Schreie wecken die Höhlenbewohner, was dem Schwarm zum Verhängnis wird.

After a storm surge, a shoal of fish catches itself in the trees in front of a cave. They threaten to dry up and call for help in desperation. The loud cries awaken the cave dwellers, which becomes the swarm’s downfall.


49 EN

DE EXPERIMENTALFILM

EXPERIMENTAL FILM

Der Versuch, den Experimentalfilm als solches zu definieren, muss zwingend scheitern. Denn der Experimentalfilm ist schon kraft seiner namentlichen Bestimmtheit nicht festzulegen. Als Experimentalfilm lässt sich auch ein experimenteller Dokumentar-, Animations- oder Spielfilm begreifen. Daher ist der Experimentalfilm weniger eine Form im Sinne eines Genres; der Begriff kennzeichnet vielmehr eine Methode der filmischen Modellierung und Herangehensweise. Dabei ist das Experimentelle dieser filmischen Methode auch besonders im Angebot neuer filmischer Seherfahrungen zu suchen. Von daher überrascht es nicht, dass die ehedem als Avantgardefilm bezeichneten Filme und das Musikvideo eine besondere Affinität zum filmischen Experiment aufweisen.

Trying to define experimental film as such inevitably has to fail. For, by virtue of its name, experimental film can not be determined. An experimental documentary, animation or feature can also be understood as an experimental film. Therefore, experimental film is less a genre than a term for a method of cinematic modelling and a certain way of approach. Besides the experimental of this cinematic method, these films offer either new cinematic visual experiences or an uncanny treatment of a subject in its cinematic translation. It is not surprising that films that have always been referred to as avant-garde films and music videos have a strong affinity to the cinematic experiment.

Bei 24 der diesjährigen Wettbewerbsfilme handelt es sich um Experimentalfilme beziehungsweise Musikvideos, wobei insgesamt 125 Filme unter dieser Kategorie eingereicht worden sind. Am Samstag wird einer der beiden Themenblöcke sich mit anschließendem Filmgespräch dem Experimentalfilm widmen. Nicht nur dort, sondern auch in den Open-Air projizierten Abendblöcken erwartet das Publikum ein großer Formenreichtum, der von abstrakten Materialbehandlungen über Performance-Videos bis hin zu rhythmischen Bild- und Tonanordnungen reicht.

125 experimental films have been submitted in this year’s call for entries, of which 24 have been chosen for this year’s festival selection. On Saturday, one of the afternoon film screenings, together with the subsequent talk about the films, will be dedicated to experimental film. Additionally, during the open-air screenings in the evening, the audience can look forward to a great variety of forms, from abstract treatment of the filmic material to performance-videos and rhythmic arrangements of images and sound.


50

SA

Experimentalfilm

DIVISIONAL ARTICULATIONS Max Hattler HKG | Experimentalfilm | 04:33 | 2017

Rhythmische Repetition und visuelle Verzerrung treiben diese Kollaboration zwischen Musiker Lux Prima und Visual Artist Max Hattler an, in der fuzzy Analogmusik mit digitaler Geometrie kollidiert. So entsteht eine audiovisuelle Gelenkmatrix in Zeit und Raum.

[ UNUM ] David Gesslbauer & Michael Lange DEU | Experimentalfilm | 08:53 | 2017

Im Hochformat präsentiert, folgt der Film der Reise eines einsamen Jägers zu einer Höhle. Begleitet von seinem treuen Hund, entdeckt er einen zarten Honig und liefert ihn an einen zwielichtigen Händler – als ein einziger Tropfen des süßen Nektars eine Explosion von Gewalt freisetzt.

Repetition and distortion drive this audiovisual Presented in high-cut format, the film follows the collaboration between composer Lux Prima and journey of a lone huntsman to a cave. Accompavisual artist Max Hattler, where fuzzy analogue nied by his faithful dog, he discovers a delicate music and geometric digital animation collide in sort of honey and delivers it to a shady merchant an electronic feedback loop, and spawn arrays of – as a single drop of the sweet nectar releases an divisional articulations in time and space. explosion of violence.


SA

Experimentalfilm

51

OPERATION BRATEK Sylvie Hohlbaum DEU | Experimentalfilm | 01:40 | 2017

EDGE OF ALCHEMY Stacey Steers USA | Animationsfilm | 17:15 | 2017

In den 1980er Jahren kämpfte Lech Walesa an der Spitze der Solidarnosc und erhielt ungeahnte Unterstützung. Eine Geschichte über den Kalten Krieg, den Papst und Genmanipulation.

Die Geschichte einer Naturwissenschaftlerin, die durch alchemistisch-biologische Experimente eine Bienenkönigin erschafft – in Form einer Collage von Bildausschnitten, die an frühe Fotografien und Filme erinnern und Bilder in der Ästhetik frühneuzeitlicher, wissenschaftlicher Druckgrafik.

In the 1980s Lech Walesa fought at the head of Solidarnosc and received unforeseen support. A story about Cold War, the pope and genetic engineering.

The story of a female scientist, who creates a queen bee in her alchemistic-biological experiments. In the style of a collage of picture details, reminding of early photographs and films and graphic elements using the aesthetics of prints from early modern books on science.


52

SA

Experimentalfilm

MILKY VEIN Jellyspoor Artist Duo DEU | Experimentalfilm | 04:44 | 2017

PATCHES OF SNOW IN JULY Lana Z Caplan USA | Experimentalfilm | 08:19 | 2017

Eine Auseinandersetzung mit Körperlichkeit, Öffentlichkeit und Privatheit des performativen Moments. Bei Erkundungsfahrten in verschiedene Städte hat das Künstlerduo Jellyspoor Statuen, Monumente und Momente des Stadtlebens eingefangen und dann in seine eigene filmisch-skulpturale Arbeit eingeflochten.

Götter, Naturkatstrophen und das Ende des Radios … Mythologie, religiöser Fanatismus, Klimawandelleugner, umweltbedingte Profiteure und die Bedrohung der freien Rede werden in einer unnatürlichen, sich verwandelnden Landschaft gespiegelt.

Debating corporeality, publicity and privacy of performativity. The artistic duo Jellyspoor travelled to various cities to capture monuments and moments of urban life. They then wove it into their own cineastic-sculptural pieces of art.

Gods, natural disasters and the end of radio … mythology, religious fanaticism, climate change deniers, environmental profiteers, and the threat to free speech reflected in the mirror of an unnatural, morphing landscape.


SA

Experimentalfilm

AB ALIO Iñigo Royo & Iñigo Fernandez Ostolaza ESP | Experimentalfilm | 09:06 | 2017

53

IMPRESSURE Guli Silberstein GBR | Experimentalfilm | 04:35 | 2017

Ab Ablio bleibt dem Zitat von Augusto Monter- Familientrips durch britische Landschaften exroso treu, welches besagt: “Es gibt nur drei The- plodieren und zerstreuen sich auf der Leinwand men: Liebe, Tod und Fliegen”. in kräftige Farben und sich wandelnde Formen. Wie nimmt ein neuronales Netzwerk Bilder von Mensch und Natur wahr und welche Verbindungen bieten sich an? Der Blick durch einen Videocodec.

AB ALIO is faithful to the quote by Augusto Monterroso that states: “There are three topics: love, death and flies”.

Family trips through British landscapes, exploding and diffusing on screen, creating smears of vibrant colours and merging moving forms. The work raises questions about the mysterious connection between humans and nature as well as the use of technology in perceiving the natural world.


54

SA

Experimentalfilm

HOT ANGER Gwen Trutnau CAN | Experimentalfilm | 05:30 | 2017

THE MAGIC BULLET Mauricio Sanhueza PER | Experimentalfilm | 03:03 | 2018

Angetrieben von ihrer flammenden Wut stellt sie sich dem Kampf gegen ihre Unterdrücker. In den dunkelsten und entferntesten Ecken des Alls trifft sie auf fremdartige Wesen, doch nichts ist so fremd wie ihr eigenes Unterbewusstsein. In Reminiszenz an 70er TROMA-Filme.

Wie eine einzige Gewehrkugel den Tod des US-Präsidenten verursachen kann, so transformiert Hollywood die Realität. Eine nationale Tragödie wird zur bloßen Unterhaltung… Wenn sie einmal durch die Massenmedien geschossen wird.

Fueled by her anger she takes up the fight against her oppressors. In the darkest corners of space she meets alien inhabitants, but none more alien than her own consciousness. In reminiscence to 70s TROMA-films.

Like a single bullet can cause the death of the president of the USA, Hollywood has transformed reality. A national tragedy becomes pure entertainment… when it’s shot through the mass media.


SA

Experimentalfilm

55

UNFOLLOW Marcel Izquierdo Torres JPN | Experimentalfilm | 11:11 | 2017

DER LEERE SCHATTEN | EMPTY SHADOW Linda Weidmann DEU | Experimentalfilm | 05:49 | 2017

Ein Fotograf flieht vor seiner jüngsten Vergangenheit einer gescheiterten Beziehung und sucht Abstand in der Ferne. Doch auf seiner Reise durch Japan wird er ständig von ihr eingeholt.

Ein Mensch sucht Kontakt zur Außenwelt und stößt dabei auf Menschen, Dinge und deren Schatten, gefilmt von Überwachungskameras, die zu seinem Universum werden. Ein Hin und Her aus Intimität und physischer Distanz.

A photographer goes abroad to flee from his latest A person is looking for a connection to the outexperience of a failed relationship and tries to get side world and discovers people, objects and their far away from everything. However, during his shadows in recordings of CCTV cameras. A journey through Japan he is still haunted by his past. back and forth movement between intimacy and physical distance.


56

SA

OPEN-AIR

GLANZ PLUS | GLOSS PLUS Yannik Carstensen DEU | Dokumentarfilm | 08:44 | 2017

ELEGUÁ Yuri Costa BRA | Spielfilm | 25:10 | 2018

Der Gewinnerfilm unserer Sneak 2018: Eine ästhetische Reportage über die Perfektionslust, den künstlerischen Anspruch und die Detailverliebtheit, die bei der Herstellung der Fotografien für eine renommierte Modezeitschrift herrschen.

Mariana, eine junge Frau, erholt sich von einer schweren Depression. Sie möchte einfach fröhlich sein, aber noch hat sie ihren Weg nicht gefunden. Ein sensibles Drama aus Brasilien.

The winning short film of our sneak preview in 2018: An aesthetic report on the lust for perfection, the artistic standards and the love for details present during producing the photographs for a renowned fashion magazine.

Mariana, a young woman is recovering from a heavy depression. She just wants to be happy, but hasn’t found her way yet. A sensitive drama from Brazil.


SA

OPEN-AIR

57

ALEATORIA Christopher Spencer-Lowe CAN | Experimentalfilm | 05:05 | 2017

WEEËN Nils Vleugels NLD | Spielfilm | 13:24 | 2017

Verkörperte Unordnung. Chaos im Wandel der Geschichte. Foundfootage, inspiriert durch die sozialen Netzwerke und sich drehende Kameras an zufällig gewählten Orten. Der Zusammenhang wird nicht schlüssig, regt aber zum Nachdenken an, wenn auch in keine klare Richtung. Die Komposition ist gewagt.

Willem steht kurz davor, Vater zu werden – die Wehen seiner Freundin haben begonnen. Im Krankenhaus wird ihm endgültig klar, dass seine Vaterschaft unausweichlich ist. Kurz darauf wird er von einem Gefühl der Nutzlosigkeit und Angst vor der Vaterschaft übermannt.

Disorder incarnate. Chaos in the change of history. Foundfootage, inspired by social networks and spinning cameras in random locations. The context is not conclusive, but encourages reflection, albeit in no clear direction. The composition is daring.

Willem is on the verge of becoming a father: his girlfriend’s contractions have started. When the irreversibility of his baby’s arrival dawns on him, Willem is besieged by a feeling of uselessness and acute fear of fatherhood.


58

SA

OPEN-AIR

MOULINET Sander Joon EST | Animationsfilm | 05:51 | 2017

SAND Arjan Brentjes NLD | Animationsfilm | 04:52 | 2017

Manche Dinge verstehen wir intuitiv, andere verstehen wir nicht, so sehr wir uns auch bemühen. Zwei Fechter stellen sich dem Kampf in dieser neo(n)-noir Animation.

Du stehst um fünf Uhr auf, isst deine Vitamine, trinkst etwas Wasser zum Kaffee, arbeitest ein paar Stunden, isst deine Omegas und Flavonoide, arbeitest ein wenig mehr, machst etwas Sport und dann gehst du duschen. Mach dir nur keine Mühe, den Sand aus den Haaren zu waschen.

There are some things we understand just naturally, and again some that we can’t understand no matter how hard we try. Two fencers take up the fight in this neo(n)-noir animation.

You get up at five, eat your vitamins, take some water with your coffee, work for a few hours, eat your omegas and flavonoids, work a little more, get some exercise and then take a shower. Don’t bother trying to wash the sand out of your hair.


SA

OPEN-AIR

59

O VESTIDO DE MYRIAM | THE DRESS OF MYRIAM Lucas H. Rossi BRA | Spielfilm | 15:00 | 2017

MEGATRICK Anne Isensee DEU | Animationsfilm | 01:46 | 2017

Divaldo und Myriam teilen die Einsamkeit in einem ruhigen Haus in der ländlichen Umgebung von Rio de Janeiro. Nach Myriams Tod vergräbt Divaldo sie im Hinterhof und drückt seine Trauer auf eine seine Weise aus.

Der Trick ist ganz einfach. Einen Punkt zeichnen und immer darauf konzentrieren, wenn man eine Linie zeichnet. So wird die Linie gerade. Funktioniert mit dem Leben genauso. Ziel setzen, darauf konzentrieren und schnurgerade darauf los…

Divaldo and Myriam share the solitude in a quiet The trick is very easy. Draw a point and always fohouse in the rural countryside of Rio de Janeiro. cus on it when drawing a line. So the line becomes After Myriam’s death, Divaldo buries her in straight. Works with life the same way. Set your the backyard and expresses his mourning in his goal, concentrate on it and go straight on… own peculiar way.


60

SA

OPEN-AIR

SUB TERRAE Nayra Sanz Fuentes ESP | Dokumentarfilm | 07:13 | 2017

TRIGGER WARNING Scott Fitzpatrick CAN | Experimentalfilm | 05:00 | 2017

Aus der Beobachtung eines Friedhofs, seiner Umgebung und seiner gefiederten Bewohner entwickelt dieser Film eine Poesie über den Ort, den er zeigt, hinaus. Im Cadre des Bildes geraten Themen wie Vergänglichkeit, Zivilisation und Umweltverschmutzung in den Fokus, nur, weil sie aufgenommen wurden.

Eine Untersuchung alltäglicher Haushaltsgegenstände, basierend auf einer veröffentlichen Liste in der Ausgabe des Harper‘s Magazine von Dezember 2016, gefilmt von einer Kamera, die wie eine Schusswaffe geformt ist.

An observation of a cementery, its environmental and urban surroundings as well as its feathered inhabitants – this film creates its very own poetics out of its captured shots. The framed images reflect issues like civilization, transience, and even environmental pollution, just because they are being shown.

An examination of everyday household objects based on a list published in the December 2016 issue of Harper’s Magazine, shot on a camera shaped like a gun.


SA

OPEN-AIR

OFF THE HOOK Pat Howl Kostyszyn POL | Spielfilm | 23:56 | 2018

Zuza ist Kuratorin und Mutter einer Tochter, die zur Vorschule geht. Bei der Eröffnung einer Ausstellung wird sie Zeugin, wie ein junger Mann verprügelt wird. Als die Polizei eintrifft, wird jedoch Zuza festgenommen und erlebt einen kafkaesken Albtraum in der Gewalt der Polizeibeamten. Nach einer wahren Begebenheit.

Zuza is an art curator and mother of a preschool daughter. One night she witnesses a teenager being beaten up by two men and comes to his defense. When the police arrive at the scene, it’s Zuza who gets arrested and experiences a kafkaesque nightmare under the sway of the police officers. Based on a true story.

61


62

SO

SPIELFILM II

REGARDE | WATCH Charles Grammare FRA | Spielfilm | 25:56 | 2018

DON’T HATE THE PLAYER Héctor Herce Sánchez ESP | Spielfilm | 13:00 | 2017

Emma findet die Gabe des Hellsehens durch die Kreation einer neuen Erfindung. Ihre Konfrontation mit der Welt der Hellseher:innen verläuft jedoch nicht wie erwartet.

Gael organisiert als Fotograf eine Party für Yuki. Was für sie nur eine Party und gleichzeitig eine Möglichkeit ist, Leute in der Modebranche kennenzulernen, stellt sich in Wahrheit als ein abgekartetes Spiel heraus, das von Gael selbst entworfen wurde. Doch wer spielt in Wirklichkeit mit wem?

While Emma finds sight by the creation of a new scientific invention, her confrontation with the world of the clairvoyants does not take place as a expected.

The photographer Gael has organized a party for Yuki. What is just a party for her and at the same time an opportunity to meet people in the fashion industry, is actually a put-up job designed by Gael himself. But who is playing with whom?


SO

SPIELFILM II

63

HARAM Mahir Yildiz AUT | Spielfilm | 11:06 | 2017

NUESTRO VIEJO (Y EL MAR) | OUR OLD MAN (AND THE SEA) Lander Camarero ESP | Spielfilm | 30:00 | 2017

„Ein junger Mann flieht vor der Unterdrückung in seiner Heimat, nachdem er von islamistischen Fundamentalisten gefangen genommen und gefoltert wurde. Er soll gegen die Scharia verstoßen haben (Haram). In Europa berät und hilft er Asylsuchenden. Eines Tages erblickt er in einem Flüchtlingshilfwerk einen seiner ehemaligen Peiniger.„

Zwei Brüder segeln um die Welt, um die Asche ihres verstorbenen Vaters zu verstreuen. Ihre traumatische Kindheit lässt sie tief in ein unerwartetes Abenteuer eintauchen.

A young man flees from oppression in his home country after being persecuted and tortured by islamist fundamentalists. He was accused of having acted against the Sharia (Haram). In Europe he supports immigrants to grant asylum. One day at a refugee shelter, he suddenly notices one of his former tormentors.

Two brothers are sailing around the world in order to spread the ashes of their dead father. On this trip they try to overcome their traumatic childhood and immerse in a series of unexpected events.


64

SO

SPIELFILM II

MASCARPONE Jonas Riemer DEU | Spielfilm | 14:00 | 2018

Durch einen Autounfall wird Francis, ein verträumter Filmvorführer, in die skrupellose Welt des Gangsters Mascarpone katapultiert.

A car crash thrusts Francis, the dreamy film projectionist, into the world of the ruthless gangster Mascarpone.


65 EN

DE REWIND : ANALOG PERSPECTIVES

REWIND : ANALOG PERSPECTIVES

Bitte zurückspulen! Angekoppelt an den fundamentalen Wechsel medialer Technologie im Zeichen des Digitalen, der sich nicht zuletzt 1995 durch die DVD auch in den Heimkinobereich geschlichen hat, präsentieren wir in rewind: analog perspectives Perspektiven über den analogen Film. Seien es das Look’n’Feel des analogen Filmkorns, das natürliche Passepartout, das sich an Super-8-Filme schmiegt, oder VHS-Glitches, die eine:n vor 1980 Geborene:n instinktiv nach dem Tracking-Rädchen greifen lassen. Analoge Formen transportieren Inhalte und noch weit mehr darüber hinaus.

Be kind rewind! Linked to the fundamental shift of 1995’s new and market-capturing digital medium, the DVD, we present in rewind : analog perspectives perspectives within and about film. Be it the look’n’feel of 35mm film grain, the unique passepartout of Super-8-film or the VHS-glitches, which make every 80s kid reach for the tracking-wheel. Analog forms transport meaning on screen and beyond.

Dabei sind alle Filme dieses Sonderblocks aktuelle Einsendungen in unseren Wettbewerb und keinesfalls Schätze aus den Tiefen unseres Archivs. Wir zeigen Filme, die die Visualität von ‚lebendigem’ Analogmaterial bewusst nutzen, Referenzen zu vergangenen filmischen Techniken oder ‚imperfekten‘ Ästhetiken herstellen oder schlichtweg analog entstanden sind. Analoge Entwicklungsverfahren und Techniken, die das Bild verformen, Chemie und Mechanik, die ihre Spuren im Material hinterlassen, und digitales Mimikry, die sich heute, mehr denn jemals zuvor, dieser Effekte bedient um... ja um was eigentlich? Vielleicht kann ja der an den Sonderblock anschließende Vortrag: ‚Das Korn im Pixel: Analogien des Analogen im Film’ von Dr. Philipp Blum oder die wiederum daran anschließende Abschlussdiskussion dieses klären, ansonsten spulen wir einfach zurück, immer und immer wieder.

Yet all films in this special program are from this year’s festival submissions and not unearthed from the depth of our film-archives. We present films, which use the organic visuality of the ‚living and breathing‘ analog material, show references to past cine-techniques and show the ‚imperfect‘ aesthetics of analog-film – or are simply done non-digitally. Analog development techniques and techniques that distort the image, chemistry and mechanics that leave their mark on the material, and digital mimicry that uses these effects today, more than ever before to... to what actually? Perhaps the lecture following the special block – ‚Pixel grains: analogies of the analog in film’ by Dr. Philipp Blum – or the subsequent discussion will maybe reveal those effects. If not we will rewind – over and over again.


66

SO

rewind : analog perspectives

LITORAL | COASTLAND Miruna Dunu ROU | Spielfilm | 12:14 | 2018

AS CLOSE AS POSSIBLE /AS FAR AS POSSIBLE Charlotte Clermont CAN | Experimentalfilm | 07:01 | 2017

Strand- und Ferienmotive auf Postkarten bieten Nostalgische Töne kombiniert mit VHS-Stücken hier die narrative Grundlage für das fiktionale eröffnen ein Universum, in dem Wirklichkeit Schicksal des Schwarzen Meeres in einer fernen und Fantasie untrennbar werden. Zukunft. Die Geschichte von Zerstörung und Wiederaufbau wird anhand der Nachkriegsarchitektur untersucht und scheinbar belegt.

The story of the Western Black Sea coast begins Nostalgic sounds combined with VHS glitches in a distant future and reveals cyclical destruction reveal a universe, where truth and phantasy beand rebirth. Authentic postcards explore the come indissociable. fabricated hyperreality of the post-war modernist architecture.


SO

rewind : analog perspectives

IN FILM/ON VIDEO Ignacio Tamarit ARG | Experimentalfilm | 03:15 | 2018

67

TANZ | DANCE Stefan Möckel DEU | Animationsfilm | 01:03 | 2017

Können Film und Video im selben Film nebenein- Bilder aus oder auf Bildern oder die doppelte ander existieren? Hier brauchen 16mm-Film und Analogie des Analogen: Ein Malereifilm und PaVHS-Videobänder einander, um zu existieren. limpsest aus Super8 und Fingerfarbe.

Can film and video coexist in the same film? Here, 16 mm film and VHS video tapes need each other in order to exist.

Images beget images – or the doubled analogy of the analogue film: A painting-film and palimpsest out of Super8 and finger paint.


68

SO

rewind : analog perspectives

ARCHIPIÉLAGO FANTASMA | PHANTOM ARCHIPELAGO Dailo Barco ESP | Dokumentarfilm | 16:06 | 2017

PORTRAIT BEN RUSSELL Tobias Sauer DEU | Experimentalfilm | 02:13 | 2017

Guetón Rodriguez spielt die Hauptrolle in ‘El ladrón de los guantes blancos’ (1926), dem ersten Film in der Geschichte des Kinos der Kanarischen Inseln. Er verkörpert dort einen zu Unrecht Verurteilten und wurde Jahre später im spanischen Bürgerkrieg erneut inhaftiert. Diesmal im echten Leben.

Wenn man ein so gefragter Künstler und Filmemacher wie Ben Russell ist, muss man kreatives Zeitmanagement beherrschen. Wenn man ein Interview geben soll, aber auch in den Waschsalon muss, warum nicht beides kombinieren? Warum nicht die schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit waschen?

Guetón Rodriguez is one of the leading actors of ‘El ladrón de los guantes blancos’ (1926), the first film in the history of cinema in Canary Islands. Playing the role of a convict, wrongly imprisoned for a robbery. Years later, during Civil War, Guetón was arrested again – this time in real life.

If you are as sought-after as artist and filmmaker Ben Russell, you have to master creative time management. When you are supposed to give an interview, but you also have to go to the laundromat, why not combine the two? Why not do the dirty laundry in public?


SO

rewind : analog perspectives

69

THIS WATER GIVES BACK NO IMAGES Aleksandar Radan DEU | Experimentalfilm | 06:06 | 2018

URBS Johan Robin DEU | Experimentalfilm | 20:32 | 2017

Das Wegbrechen sinnhafter Zusammenhänge hinterlässt eine Leerstelle, die als Freiraum abseits alltäglicher Routinen, ebenso wie als bedrückendes Fehlen persönlicher Anschlussstellen erfahrbar ist.

Der Film kombiniert analoges 16- und 8-mm-Material mit digital hergestellten Bildern und führt filmische Oberflächen und Sinnlichkeiten zu einem reflexiven Vergleich urbaner Orte: Eine Filmpoetik, auch des Verfalls, die dem teilweise beschädigten Filmmaterial innewohnt. Urbs ist Teil der dreiteiligen Reihe “Cosmicus”.

The decline of sensual connections leaves an empty space that can be experienced as a free space away from everyday routines as well as an oppressive lack of personal connections.

Combining digital and analog 16- and 8-mm film, Urbs reflects urbanity in cinematographic scapes and senses. Its poetry is one of decay, living in damaged and flawed analog film itself. Urbs is part of the trilogy “Cosmicus” by Johan Robin and Harald Ansorge.


70

SO

rewind : analog perspectives

DER EINZELKÄMPFER | THE LONE FIGHTER Arne Körner DEU | Dokumentarfilm | 10:30 | 2017

ULTRA TENNIS Yuri Zhirov, Avet Oganesyan RUS | Experimentalfilm | 03:56 | 2017

„Ich hab‘ mich als Kind im Wald versteckt und ge- Ein Tennis-Videospiel wird auf einer Tischtennisheult, weil ich so arm war.“ Mit 15 fuhr Jürgen platte Realität mit Verweisen auf VHS-ÄsthetBlin zur See. Es folgten eine Ausbildung zum Flei- iken und historisch anmutenden Spezialeffekten. scher und die Entdeckung des Boxsportes. 1971 kämpfte er gegen Muhammad Ali, verdiente 180.000 Mark. Über den Kampf sagt er: „Ich hatte keine Chance”.

“I hid in the woods as a child and cried because I A tennis-videogame becomes reality on an table was so poor.” At the age of 15, Jürgen Blin left his tennis table with references to VHS-aesthetics home and went to sea. This was followed by an and seemingly historic special effects. education as a butcher and the discovery of boxing. In 1971 he fought Muhammad Ali and made 180.000 D-Mark. About the fight Blin says: “I had no chance”.


SO

rewind : analog perspectives

BYHLEGUHRE, FLUSS DER FINSTERNIS | BYHLEGUHRE, RIVER OF DARKNESS Florian Rau, Andreas Kersten, Gunnar Grah | DEU | Spielfilm | 06:53 | 2017 Ein kaum erforschter Fluss in einem urtümlichen Land: Leise und unaufhaltsam bahnt sich ein mutiger Forscher den Weg durch den dunklen Urwald. Immer weiter stößt er vor auf dem Flusslauf der Byhleguhre. Er ist auf der Suche nach der mysteriösen Laienmissionarin Cornelia Kurtz.

A brave adventurer advances into uncharted territory. By boat, he carefully sneaks up the river Byhleguhre, that pushes its way through dense jungle. His mission is to find the mysterious missionary Cornelia Kurtz.

71


72

SO

OPEN-AIR

( BERLINER BEAT ) Mareike Almedom DEU | Experimentalfilm | 09:13 | 2017

Z FEST David Cordero ESP | Spielfilm | 15:51 | 2017

Eine mumifizierte Frau erinnert sich auf dem Dach eines alten Fabrikgeländes an das freie und lässige Berlin der Neunziger Jahre. Ihre Gedanken fallen hinab in die Schluchten von heute. Das Tempo und der Druck nehmen zu. Autos und Menschen kommen näher – zu nah – zu eng!

Ein Paar, das ein Musikfestival besucht, streitet sich, während sich um die beiden herum das wahre Drama abspielt.

On the roof of an old factory site a mummified A couple is arguing during the visit of a music feswoman remembers the free and casual Berlin of tival – not directly realising that the real drama is the 1990s. Her thoughts fall down into the urban taking place outside their tent. canyons of today. The pace and the pressure are increasing. Cars and people are getting closer – too close – too narrow!


SO

OPEN-AIR

73

TANGIBLE Laura Castillo COL | Animationsfilm | 09:43 | 2017

ALTO EL FUEGO | CEASE FIRE Raúl de la Fuente COL | Dokumentarfilm | 21:00 | 2017

Juan ist ein einsamer Mann, der den Sinn des Lebens verloren hat. Er beginnt, nach seiner alten Liebe Ana zu suchen, um in ihr (s)einen Grund zu leben zu finden. Die Suche führt dazu, dass er seine Heimatstadt wiederentdeckt, darauf bedacht, in sich selbst das zu finden, was er in Ana zu finden gewünscht hatte.

Über 50 Jahre kolumbianischer Bürgerkrieg über 8 Millionen Opfer. In einem Heim für frühere Kindersoldat:innen wird diesen geholfen, in die Gesellschaft zurückzufinden.

Juan is a lonely man who has lost the meaning of his life. He decides to search for Ana, his old love, hoping to find in her his own reason for being. Juan’s pursue will guide him to rediscover and reinvent the city he lives in, aiming to find within it and in himself what he believed to find in Ana.

More than 50 years of Columbian Civil War – more than 8 million victims. In a home for former child soldiers, they are supported getting back into society.


74

SO

OPEN-AIR

AREKA Atxur Animazio Taldea ESP | Animationsfilm | 06:35 | 2017

CHEN LI | SUNKEN PLUM Roberto F. Canuto & Xu Xiaoxi | CHN | Spielfilm | 19:57 | 2017

Euxebis Vater wurde von den Franquisten ermordet und obwohl die Diktatur längst vorbei ist, hatte sie nie die Möglichkeit, die Erinnerung an ihren Vater wiederherzustellen. Nach vielen Jahren, als endlich das Grab ihres Vaters gefunden wird, stellt Euxebi ein Bild neben seine Knochen.

Die Mutter von Chengdu, einer chinesischen Transgenderfrau, ist verstorben. Chengdu fühlt sich verpflichtet, in ihren Heimatort zurückzukehren, auch wenn sie ihr wahres Selbst vor Familie und Freunden verstecken muss.

Euxebi’s father was murdered by the Francoist and although dictatorship has been over for a long time, she never had the opportunity to restore the memory of her father. After many years, when finally her father’s grave is found, Euxebi places a picture next to his bones.

Chengdu, a transgender Chinese woman, receives news of her mother’s death. She feels obliged to return to her birthplace, even though she’ll have to hide her true self from family and friends.


SO

OPEN-AIR

NACHTSTĂœCK | NOCTURNE Anne Breymann | DEU | Animationsfilm | 05:19 | 2016

In der Nacht kommen die Bewohner des Waldes aus dem Unterholz, um sich zu versammeln. Gemeinsam gehen sie das Wagnis ein, ihr Innerstes aufs Spiel zu setzen.

At night, the wild animals of the forest emerge from the undergrowth and summon a gathering. Together they put their innermost on the line.

75


42.

tz-kola_74x105+3mm.indd 1

05.07.17 09:10

Open-Air Filmfest Weiterstadt 16. – 20. August 2018

Kurzfilme, Live-Bands, Workshops, Kinderprogramm und vieles mehr. Eintritt frei auĂ&#x;er beim Best Of am Montag den 20. August. www.filmfest-weiterstadt.de


GRATIS TESTEN!

Bestellen Sie gleich Ihre kostenlosen Probehefte.

Jeden Monat Trends, Hintergründe, Filmkritiken und Veranstaltungshinweise.

MEHR WISSEN. MEHR SEHEN

Ihre BESTELL MÖGLICHKEITEN für 2 GRATIS-Ausgaben*:

@

069 580 98 191

epd-film.de/probeabo

leserservice@epd-film.de

Leserservice epd Film, Postfach 50 05 50, 60394 Frankfurt

069 580 98 226

* Wenn ich epd Film nach dem Test weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte dann ein Jahr lang epd Film zum günstigen Abonnementpreis von 69,00 Euro inkl. MwSt. und Porto (Inland). Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, sofern es nicht 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird. Falls ich epd Film nicht weiter beziehen möchte, teile ich dies innerhalb von 14 Tagen nach dem Erhalt des zweiten Heftes schriftlich mit: Leserservice epd Film, Postfach 50 05 50, 60394 Frankfurt; E-Mail: leserservice@epd-film.de; Fax: 069 580 98 226, Widerrufsbelehrung: Den Text finden Sie unter §6 auf epd-film.de/agb

Bahnhofstraße 6 • 35037 Marburg 0 64 21 / 889 73 73 • info@buechner-verlag.de Foto: © Tomasz Dudek, CC BY SA 2.0


Gerechtigkeit ist eine Schnecke, helfen wir ihr auf die SprĂźnge. Fairer Handel, CafĂŠ, Bibliothek, Bildungsprojekte, Veranstaltungen Markt 7, 35037 Marburg Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr www.marburger-weltladen.de facebook.com/marburgerweltladen

Kino lesen! www.schueren-verlag.de


82

Fair, bio, handgemacht und schĂśn. Auch in diesem Jahr unterstĂźtzt uns beim Taschendruck...

Ausgesuchte Filme, ausgesuchte Weine. Der Wein beim 25. OpenEyes Filmfest kommt natĂźrlich wieder von...

Fßr die Gäste nur das Beste. Der Kaffee beim 25. OpenEyes Filmfest kommt von... C

M

Y

CM

MY

CY CMY

K

       Â Â?  




83

FÖRDERER

SPONSOREN

KOOPERATIONSPARTNER

ARAS

MEDIENPARTNER


84 DANK an alle die uns beim Planen, Organisieren, Texten, Zeichnen, Layouten, Flyern, Plakatieren, Bauen, Programmieren, Reparieren, Kochen, Korrigieren, Übersetzen und Vorführen unterstützt haben. An alle, die uns während des Festivals unterstützen, Filmschaffende, Presse, Kassen, Essens- und Getränkestände zu betreuen und sich in der Vorbereitung mit uns zusammen in vielen Wochen, viele, viele Nächte um die Ohren geschlagen haben. DANKE an alle Traumatiker:innen, Festivalmacher:innen bei Film- und Festival-Netzwerken in Hessen und Deutschland, Dach- und Verbandsorgane, Kulturinitiativen und Unterstützer:innen in Marburg, Gießen und Hessen für euren Input, für eure Kooperation, Hilfe, Inspiration und Unterstützung. Dabei ganz besonders an Andreas Heidenreich, der uns in den letzten 25 Jahren in sämtlichen Bereichen immer wieder und wieder mit Rat und Tat zur Seite stand. Und natürlich an unsere Nachbarin Frau Brechlin für ihre jährliche Geduld mit Open-Air Filmton nach 23:00.

EIN BESONDERER DANK unseren Förderern und Sponsoren: HessenFilm und Medien GmbH, der Stadt Marburg, AStA Marburg, Sparkasse Marburg-Biedenkopf, fritz-kola und der Radeberger Gruppe. EIN GANZ BESONDEREN DANK an Euch, das beste Publikum der Welt, das uns jedes Jahr aufs Neue besucht – manchmal allen Wetterbedingungen zum Trotz. Wegen und für Euch machen wir das alles! VIELEN DANK an René Appel für das diesjährige Design-Konzept, in dem er die schwierige Aufgabe meisterte, Geschichte und Zukunft graphisch zu vereinen.

FILMPROGRAMM Andreas Behr Anna Harbke Christian Geyer Christian Schweinfest Clara Toker Cornelia Hellhund David Höth Jana Sander Jeffrey Koller Jonathan Schreiber Lennart Bendixen Lorraine Schnell Luisa Döhler Margarete Rosenbaum Maria Willadsen Martin Henkelmann

Melina Griesel Nils Meyn Nina Reichert Ovidiu Mateas Peter Stock Philipp Blum Rebecca Partikel Sarah Castillo Sebastian Apel Sophie Brakemeier Sebastian Spors Sina Strübe Sophie Brakemeier Tim Wilhelm & das Projektseminar


85

PROJEKTSEMINAR „Praktische Medienarbeit: OpenEyes Filmfest Marburg 2018. Theorie- und Praxiserfahrung in der freien Kulturszene“, so der vielversprechende Titel im Vorlesungsverzeichnis des Sommersemesters für den Studiengang Kunst, Musik & Medien. Seit 2010 besteht diese Kooperation des OpenEyes Filmfest und dem Fachbereich 09 Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg. Dabei geht es einerseits um die Vermittlung von Grundlagen des Veranstaltungsmanagements, andererseits um konkret praktische Mitarbeit der Studierenden an der Vorbereitung und Planung des OpenEyes Filmfest. SEMINARLEITUNG Christian Schweinfest PROJEKTSEMINAR Alyssa Maria Millitzer Angelina Efimova Angelina Taube Anna Brauer Annalena Walther Camilla Terhorst Dario Lesch David Augusto Corrales Medina David Haag David Knell Denise Davidt Helene Becker Jakob Hauenschild Jan Obradovic Johanna Peter Johanna Schaffner Karen Jahn Karolin Alber

Karin Annabelle Blecke Klara Josten Lea Werner Lena Elschner Lilian Schäfer Luka Batinic Mara Sofie Schittek Marcel Henrich Maria Terkamp Matej Vrdoljak Na-Young Ha Philipp Johannes Gerhards Pia Wormsbächer Sascha Schneider Sophia Denk Theresa Uhrebein Wadim Neesbors

MENTOR:INNEN Anna Harbke Christian Geyer Cornelia Hellhund Lorraine Schnell Melina Griesel

Nils Meyn Sebastian Apel Sina Strübe Tim Wilhelm


86

FESTIVALLEITUNG

ORGANISATIONSLEITUNG

Sebastian Spors

Cornelia Hellhund

ORGANISATION Anna Harbke Anne Weigel Christian Schweinfest David Höth Kaira Masuhr Lorraine Schnell Martin Henkelmann

Melina Griesel Philipp Blum Rebecca Partikel Sarah Castillo Sebastian Apel Tim Wilhelm

MITARBEIT

FESTIVALBÜRO

Jana Sander Jonathan Schreiber Nils Meyn Christian Geyer

Melina Griesel Tim Wilhelm FILMMANAGEMENT Sebastian Apel

FESTIVALTRAILER

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Melina Griesel

Tim Wilhelm

TEXTREDAKTION

VISUAL CONTENT

Philipp Blum Rebecca Partikel Sebastian Apel Melina Griesel

Sebastian Apel Sarah Castillo Tim Wilhelm Martin Henkelmann Melina Griesel

GÄSTEKOORDINATION

FINANZEN

Cornelia Hellhund Sina Strübe Lorraine Schnell

Cornelia Hellhund Sebastian Spors Frank Peter


87

BAU & INTERIEUR

CATERING

David Höth Rebecca Partikel Tim Wilhelm

David Höth Sarah Castillo Sina Strübe Anna Harbke

IMPRESSUM

ART DIRECTION / ARTWORK

OpenEyes Filmfest c/o Café Trauma e. V. Afföllerwiesen 3a 35039 Marburg GERMANY

René Appel www.eatingflies.de | Instagram: appelrene

Tel 06421 / 889772 Fax 06421 / 682816 team@openeyes-filmfest.de www.openeyes-filmfest.de fb.com/OpenEyesFilmfest


88

pause 25. Openeyes filmfest best-of 01. aug. 2018 26. openeyes filmfest 18 - 21. juli 2019

call for entries 15. dez. 2018


Profile for OpenEyes Filmfest

25. OpenEyes Filmfest Marburg - Programmheft 2018  

Program booklet for the 25th OpenEyes Filmfest Marburg 2018

25. OpenEyes Filmfest Marburg - Programmheft 2018  

Program booklet for the 25th OpenEyes Filmfest Marburg 2018

Advertisement