Issuu on Google+

DAS VORARLBERGER LIFEST YLE-MAGAZIN | 7. DEZEMBER 2012

E W E E K . AT

SPE

CI

AL: „Chr istkin aus d dle“ Drog er erie

TOP-GESCHENKIDEEN. Womit Sie garantiert Freude machen.

SSSK@HKODKL=P

Winterzauber in Vorarlberg! Jucheeee! FreizeitspaĂ&#x; im Schnee.

SKIST YLE. Top-Mode fĂźr Pistenfreaks und Schneehasen. S. 20

STRIKE. Martin WilďŹ nger Ăźber die Faszination Bowling. S. 28

NEUJAHRSKLANG. Stardirigent Justus Frantz im WEEK-Interview. S. 60


“ Sa., 8.12.2 012 geschl ossen

“

“

“ “

“

“ “


DAS VORARLBERGER LIFEST YLE-MAGAZIN | 7. DEZEMBER 2012

E W E E K . AT

SPE

CI

AL: „Chr istkin aus d dle“ Drog er erie

TOP-GESCHENKIDEEN. Womit Sie garantiert Freude machen.

Winterzauber in Vorarlberg! Jucheeee! Freizeitspaß im Schnee.

SKIST YLE. Top-Mode für Pistenfreaks und Schneehasen. S. 20

STRIKE. Martin Wilfinger über die Faszination Bowling. S. 28

NEUJAHRSKLANG. Stardirigent Justus Frantz im WEEK-Interview. S. 60


I N H A LT

Editor’s Choice

Liebe Leserinnen und Leser, endlich ist es soweit, der langersehnte erste Schnee verwandelt Vorarlberg in ein einziges Winterparadies. Zeit, die Skier und Snowboards auf Vordermann zu bringen und sich mit neuer stylisher Winter-Mode einzukleiden. Auch die Suche nach den schönsten Weihnachtsgeschenken hat begonnen. Wir helfen Ihnen, das Richtige zu finden.

Was uns in dieser Ausgabe besonders gefällt: LIEBLINGSSTÜCKE. Geschenke von Herzen, mit Liebe ausgesucht. S. 52

Ihr Detlef Becker, Leitender Redakteur MODE & TRENDS 6

SKISTAR . Mode in Schneeweiß.

14 SCHNEEZAUBER . Entschleunigen ist angesagt.

SKI-HARDWARE. Top ausgerüstet auf die Piste: Trends der Vorarlberger Sportfachhändler. S. 19

REISE & FREIZEIT 19 PISTENTRENDS . Skifahren oder Boarden. 20 SPORTMODE . Hightech-Materialien im Schnee. 28 KUGELSICHER . Bowling macht Spaß.

A U T O & M O B I L I TÄT 36 AUTOHAUS . Die Damen am Empfang.

BAUEN & WOHNEN 38 HAUS UND HOF . Geregeltes Erbe.

Fotos: u.a. Hersteller

WIRTSCHAFT & KARRIERE 44 VERSICHERUNG . Auf den Service kommt es an.

G E N U SS & E V E N T S 48 GEWINNSPIEL. Oper oder Musical: Alles ein Gewinn. 49 PUNSCHFREUNDE. Glühwein & Co. 50 KOCHSCHULE. Teil fünfzehn der WEEK-Serie. 52 GESCHENKTIPPS. Ausgesuchtes fürs Christkindle. 57 TREFFPUNKTE. WEEK war für Sie unterwegs. 60 KLANGKONZERT. Genussvoll ins neue Jahr. 62 VERANSTALTUNGEN. Hier lohnt es sich hinzugehen.

TITELBILD: Foto von Alton, Atomic. Location: Damüls.

W E I N T I P P. B R AT E N D U F T. Ein Festtagsessen für Fleischtiger, S. 50

Jaros 2009: Cuvèe aus Tinto Fino und Cabernet tacum, S. 51

IMPRESSUM: Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller: Russmedia Verlag GmbH, Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach, Verlags- und Herstellungsort: 6858 Schwarzach / Redaktion: Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach / Verkaufsleiter: Markus Klemencic-Müller, Tel. 05572 501-754, markus.mueller@weekvorarlberg.at / PR-Redaktion: Detlef Becker, detlef.becker@week-vorarlberg.at, Emma Fechtig, emma.fechtig@week-vorarlberg.at / Autoren: Henning Heilmann, Bernadette Huber, Susanne Lohs, Yasmin Ritter, Veronika Hotz / Grafik: Nina Kuch, Tel. 05572 501-106, nina.kuch@week-vorarlberg.at. Die nach § 25 Abs 2 bis 4 MedienG zu veröffentlichenden Angaben sind auf http://www.russmedia. com auffindbar. Alle Rechte, auch die Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten. www.eweek.at

5


MODE & TRENDS

Foto: Shutterstock

Seite 14. WINTERPARADIES. Hurra der erste Schnee ist da! Vorarlbersg schönste Skigebiete.

F LO CK E N TA N Z . Topmodisch durchs Winterwunderland.

Winterweiß! Es gibt eine Modefarbe, die begeistert jeden Winter aufs Neue, edel und zeitlos, wie frischer Schnee.

S N O W W H I T E macht sich nicht nur auf den Wiesen und den Bergen gut, es ist die ideale Modefarbe für Skihasen und AprèsSki-Fashionatas. Es wirkt einfach ein bisschen wie Aspen, Kitzbühl oder St. Moritz, wenn man in winterweißer Pracht die Hänge

herunterwedelt, an der Schneebar steht oder nachmittags durch die Fußgängerzonen der Stadt bummelt. Ein bisschen wie Schneeweißchen, Schneewittchen oder die Schneekönigin. Und ist es nicht einfach schön, sich zu fühlen, wie in einem Märchen? •

Luxusstücke. S U P E R J AC K E . Sieht zu Jeans und Stiefel genau genial aus, wie genauso zu weißer Skihose u und Lacklederboots. MonclerJacke, gesehen bei Lehninger, Sport&Mode, Rankweil.

Z E I TG E M Ä SS . Die Rado Hyperchrome R32 2 274 01 2 ist ein wahres Prachtstück am Handgelenk und ein wertvolles Weihnachtsgeschenk. UVP € 3900,– im ausgesuchten Uhren-Fachhandel erhältlich.

WINTERLICH. So fühlt sich der Winter gl gleich besser an. Dam men-Softshelljacke m mit Membran, gibt es für € 99,95 bei Panto Outdoor Sportbekleidung, Hard. www.panto.at

Fotos: Hersteller

W E E K-T I C K E R


Foto: Philipp Görlich für Casino Innsbruck

MODE & TRENDS

Miss Marple trifft James Bond Mörderisch gute Stimmung beim Krimidinner® im Casino Bregenz

D

ANZEIGE

er neue Krimi ist da! Krimifans und Freunde des interaktiven Theaters haben ab 8. Jänner 2013 beim Stück „Das geheimnisvolle Amulett“ wieder die Möglichkeit, den Kommissar zu unterstützen und selbst Teil eines fesselnden Kriminalfalls zu werden. Wie die schrullige Miss Marple sichern sie Spuren, verhören ihre Tischnachbarn, treffen souverän wie James Bond auf Zeugen und Verdächtige. Die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Gäste sind gefragt! Mit der richtigen Kombination kommen Sie dem Mörder auf die Spur.

E I N E S PA N N E N D E H A N D L U N G Das Ensemble des etablierten Gastrotheaters entführt die Casinobesucher in die mysteriöse Welt des englischen Theaters: die berühmte Schauspieltruppe probt zu ihrem 20-jährigen Jubiläum das Stück „Das Geheimnis des blauen Bandes“ von Agatha Frisby. Zur Generalprobe sind nur die engs-

ten Freunde auf das Anwesen von Lord Alfred Mitchcock geladen. Nicht zufällig wurde dieses gewählt, denn genau vor 20 Jahren wurde dort ein kaltblütiger Mord begangen, der nie geklärt wurde. Doch als der Vorhang aufgeht, kommt es anders als man denkt. Kann die Premiere stattfinden? E I N A B E N D D E R B E S O N D E R E N A RT Das Krimidinner® im exklusiven Ambiente des Casino Bregenz ist sowohl für Theaterliebhaber als auch Feinschmecker ein Pflichttermin. Dafür sorgt die hervorragende Küche. Im Anschluss können die Besucher noch auf ihre Glückssträhne vertrauen – und die in den Tickets enthaltenen Begrüßungsjetons an den Spieltischen in bares Geld verwandeln. Krimidinner®-Karten oder Gutscheine gibt es zum Preis von 89,– Euro pro Person. Darin enthalten sind der Aperitif, ein exquisites 3-gängiges Menü, Begrüßungsjetons im Wert von 15,– Euro und das spannende Theaterstück von den

erstklassigen Künstlern des Gastrotheaters. Das perfekte Angebot auch für Firmenweihnachtsfeiern. Das Menü an diesem Abend wird Ihre Sinne schärfen. Neben einer Samtsuppe von Romanesco und geräucherten Paprikacroutons steht ein zartes Medaillon vom LändleKalb auf dem Speiseplan. Der krönende Abschluss ist das Dessert. TAT Z E I T E N A M TAT O R T C A S I N O : Premierenveranstaltung am 8. Jänner 2013. Weitere Termine: 9. und 10. Jänner 2013 Tisch- und Kartenreservierung online auf www.bregenz.casinos.at oder per Telefon unter +43 (0) 5574 45127 12212. •

7


Diese Seite

Blusentop 99

35.

Blazer 99

89.

Hose 99

55.

Rechtes Outfit

Spitzenkleid 99

69.

Filialen in Vorarlberg Bludenz-Bürs, Bregenz 2x, Götzis, Hard 2x, Hohenems, Rankweil

Die Geschenkidee für jeden Anlass!

www.fussl.at

Die aktuelle Wintermode bietet viele Möglichkeiten zum Schenken. Ob lässige Pullis für den Mann, schöne Wäsche für die Frau oder coole Shirts für Kids. Mode macht immer Freude, vor allem wenn man diese selbst aussuchen darf. Kein Problem mit den Geschenkkarten aus der Fussl Modestraße. Eine edle Verpackung gibt‘s gratis dazu! Oder holen Sie sich Ihre persönliche Geschenkkarte mit dem Fussl Geschenkkarten-Designer auf www.fussl.at Erhältlich in allen Fussl Modestraßen - unbegrenzt gültig.


Troyer 99

34.

Hemd 99

29.

www.fussl.at


Geschenke f端r IHN

99 . 4 3 r e v o Pull

Hemd 29.99

1ER

Hemd 39.99

Mit einer Fussl Geschenkkarte liegt man immer richtig!

Troyer 34.99 Geschenkset 19.99 2 x Socken & 1 x Shorts

99 . 4 3 r e v o l l u P


MODE & TRENDS

Einfach schön spannung und bringen so Geist und Körper in Einklang.

P E R M A N E N T- M A K E - U P . . . ganz speziell für Frauen, welche ihre natürlichen Vorteile hervorheben möchten. Gönnen Sie sich das gute Gefühl, rund um die Uhr gepflegt auszusehen.

AUSBILDUNG ... Das Kosmetikinstitut Bella Donna bietet auch Ausbildungen in folgenden Bereichen an: Permanent-Make-up, Wimpernverlängerung und Soft-Lift-Lining.

MASSAGEN ... in den Händen ausgebildeter Fachkräfte bringen Sie Ihrem Körper wohltuende Ent-

NEUGIERIG GEWORDEN? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin mit dem Kosmetikstudio Bella Donna •

NAGELSTUDIO ... auffallend schöne und gepflegte Nägel in allen Lebenslagen, in allen Farben und Formen. Das kann nur eine professionelle Nagel-Modellage ermöglichen.

INFO

Grafik: Shutterstock

08:30 bis 12:00 14:00 bis 18:00 08:30 bis 12:00 14:00 bis 18:00 NEU A 08:30 bis 12:00 14:00 bis 21:00 b bendverkau is 24. Dezem f 08:30 bis 12:00 ber!!! 08:30 bis 12:00 14:00 bis 18:00 08:30 bis 16:00 durchgehend geöffnet 08. DEZEMBER GESCHLOSSEN WIR FREUEN UNS AUF EUER KOMMEN! Reichsstr. 45, Feldkirch Tel. 05522 75175

IN DER

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG

HÖCHSTE

Dezember 2012 – Weihnachtsöffnungszeiten

PRODUKTQUALITÄT

Kosmetik Institut, Margot Wäger Am Garnmarkt 2, 6840 Götzis Tel. 05523 69314 www.bella-donna.at

PROFESSIONALITÄT

I

m Fachinstitut für Kosmetik finden Sie ein breites Schönheitsangebot – bei Bella Donna werden Sie von ausgebildeten und erfahrenen Kosmetikerinnen individuell beraten und behandelt. Das Team verwirklicht den Traum natürlicher Schönheit, denn gepflegtes, frisches und jugendliches Aussehen ist eine Frage der Betonung persönlicher Vorteile.

ANZEIGE

Lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen bei Bella Donna in Götzis.

SHU UEMURA ART OF HAIR.

Beratung und Qualität sind unsere Stärken

Hauptstraße 21, 6706 Bürs Telefon 05552 32632 E-Mail karin.wolfsberger@aon.at Öffnungszeiten: Mo. – Fr., 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr Sa., 9 bis 12 Uhr Ihr Fachgeschäft für Reitsport-, Hundesport- und Katzenartikel

12


MODE & TRENDS

Hundert Geschäfte – ein Adventkalender: Erster großer Impuls von „Ich kauf im Wald“

A

m Dienstag, 27. November 2012, präsentierten Bregenzerwälder Handelsbetriebe den gemeinsamen Adventkalender „Ich kauf im Wald“, bestehend aus einer Postkarte für jeden Tag: ein Hinweis zum Mehrwert des Einkaufs in der Region und ein erlebbarer Vorteil je Branche. Der Adventkalender wurde an alle Wälder Haushalte verteilt und liegt in den Tourismusbüros der Region auf. Die Kosten dafür teilen sich die teilnehmenden Betriebe.

men Aktivitäten teilnehmen, an deren Standort es keine Kaufmannschaft gibt. DREI IMPULSE PRO JAHR Jeder teilnehmende Handelsbetrieb in der Region kann dreimal jährlich an gemeinsamen Aktionen teilnehmen und auch in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen

GEMEINSAMKEITEN. VertreterInnen der Bregenzerwälder Handelsund Gewerbebetriebe und der REGIO Bregenzerwald präsentieren stolz den neuen Adventkalender. Georg Fröwis, Margit Bilgeri, Theresia Fröwis, Walter Natter, Daniela Kohler, Thomas Fetz und Leo Spettel (gerade schon wieder aus dem Bild).

Q U A L I TÄT S B E W U S S T S E I N Der Adventkalender ist der erste große Impuls der neuen offenen Plattform „Ich kauf im Wald“. Kaufmannschaften, witus und REGIO Bregenzerwald haben sie gegründet, um mit einem positiven Auftritt und einer simplen Botschaft, der Kaufkraftabwanderung entgegenzuwirken und das Bewusstsein der Händler und vor allem der Konsumenten zu erhöhen. Zudem können jetzt auch Betriebe an gemeinsa-

minus 30% auf unsere trendige

mitarbeiten. Der Fokus liegt dabei auf dem gewerblichen Handel, die Akzente sind auf branchen- und gemeindeübergreifende Zusammenarbeit ausgerichtet. Die Aktion soll durchaus auch Impulse setzen, um die Arbeitsplätze, im Besonderen Teilzeitarbeitsplätze für Frauen, in Wohnortnähe zu sichern. •

Das passende Outfit...

Herbst- und Winter-Kollektion Am 8. Dezember von 10 – 16 Uhr geöffnet.

für

jeden Anlass!

Von Größe 34 bis 44/46. Wir beraten

Sie

gut und gerne. Unsere Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 830 – 12 Uhr • 14 – 18 Uhr Sa. 830 – 12 Uhr • 14 – 16 Uhr Sa., 8. Dez. 10 – 16 Uhr durchgehend

Montag bis Freitag 9 bis is 18 U Uhr 6U Uhr Samstag 9 bis 16 Rathausstr. 9 • 6900 Bregenz 376 Tel. 05574 46376

Götzis  Hauptstraße 12  Telefon 05523/62358  www.brigittemoden.at

13


REISE & FREIZEIT

Schneeflockenzauber

M

ein Blick gleitet über die Spitzen der verschneiten Kanisfluh, verliert sich in der Talschaft des Bregenzerwaldes. Der erste Tag auf den Pisten am Diedamskopf ist immer wieder wie ein Nach-Hause-Kommen. Ich atme tief ein, lasse die kalte Luft meine Lungen füllen, und genieße das Glitzern und Funkeln des Schnees in der Wintersonne.

14

EISKUNST WERK Wer sich die Mühe macht, und versucht, eine Schneeflocke genauer zu betrachten, bevor sie für immer zerfließt, entdeckt ein kleines, funkelndes Kunstwerk und jedes einzelne, ist ein Unikat. Auch die Vergänglichkeit wird hier in einer sehr klaren Form vor Augen geführt und auch, dass der einzige Moment, der uns wirklich gehört, der

gerade erlebte ist. Was gibt es Schöneres, als in der frisch verschneiten Natur eine Winterwanderung zu machen oder mit den Kindern einen Schneemann zu bauen? W I N T E RT R A U M Wo sonst gibt es so viele Wintersportmöglichkeiten, wie im Montafon, den Skigebieten Damüls-Mellau-Faschina oder Lech-Warth, so viel Abwechslung und so viele Wintertraumlandschaften? Auf Schneeschuhen ist eine Wanderung auch abseits der geräumten Wege möglich und eine Pferdekutschenfahrt durch die verschneite Landschaft ist richtig romantisch. Eiskletterer können sich aufregenden Herausforderungen stellen und wer einen freundschaftlichen Wettkampf sucht, der sollte unbedingt einmal das traditionelle Eisstockschießen ausprobieren. Für unvergleichlichen Rodelspaß, auch bei Nacht, stehen Waldabfahrten, Flutlichtbahnen und Langstrecken zur Verfügung. Besonders abenteuerlich wird es beim Snowrafting mit einem Rafting-Boot. Auf einer präparierten Strecke geht es rasant in die Tiefe. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, und wer das einmal gemacht hat, dem reicht es wahrscheinlich fürs ganze Leben. Text: Emma Fechtig •

Fotos: Adolf Bereuter_Bregenzerwald Tourismus

Im Winterparadies Vorarlberg freuen sich die Schneehasen, die Skikanonen, die Rodel-Fans, die Tourengeher, die Pistenraupenfahrer, die Schneeschaufelverkäufer und natürlich die Kinder über die weiße Pracht von oben.


REISE & FREIZEIT

PA R A D I ESI S CH ES F E E L I N G . In den Bergen sind wir dem Himmel n채her.


Im Leiblachtal – Hohenweiler finden Sie ein Wintersportgeschäft der besonderen Art. Im Flair einer Nostalgieskihütte verzaubert Sie eine exklusive Auswahl an Mode für Herbst und Winter. Highlights der Firmen Allsport, MDC, Sportalm, Vist, POC u.v.a. finden Sie in unserem ausgefallenem Sortiment. Mode, die ihr Herz höher schlagen lässt. Dienst am Kunden ist die besondere Spezialität des Geschäftsinhabers Alexander Mayer.

Seit 15 Jahren macht Alexander Mayer maßangefertigte Skischuhe in Hohenweiler. Vom großen Zeh bis zum Wadenabschluss wird der Thermoflex-Innenschuh auf ihren Fuß angeformt. Druckstellen und kalte Füße sind Vergangenheit. Verschiedene Schalen und orthopädische Einlegeteile ermöglichen den optimalen Sitz und beste Kraftübertragung – egal ob kleiner oder großer Fuß, ob schmale Ferse, hoher Rist oder dicke „Wadeln“. Dabei sind kinderleichter Ein- und Ausstieg garantiert. Nach gut einer Stunde sind die Skischuhe angeformt und mitnahmebereit. Zu unserer Kundenschicht gehören auch Skirennläufer und Skilehrer, denn auch diese schätzen den optimalen Halt, Wärme und direkte Kraftübertragung. Ist Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie einen Termin!

Modernste Technik sorgt für den optimalen Schliff! Jeder Ski wird vom Geschäftsinhaberr Alexander Mayer persönlich im Hause präpariert. riert.

S aan Sc n wit ith h yo your u ur Sm marrtf tfon on ne:

Leutenhofen 10, 6914 Hohenweiler Tel. 05573 84478 E-Mail: info@alexander-mayer-skisport.com

am-skisport.com


REISE & FREIZEIT

Weltneuheit am Golm Nicht nur wegen seiner guten Erreichbarkeit und der verkehrsgünstigen Anbindung ist der Golm „der erste Berg im Montafon“.

MIT DER KRAFT DER SONNE Die Talstation, die Bergstation und auch der Sesselbahnhof der neuen Hüttenkopfbahn sind mit hocheffizienten PhotovoltaikModulen ausgestattet. Mit der gewonnenen Solarenergie wird ein Drittel des Gesamtstrombedarfs der Seilbahn abgedeckt – das bedeutet: auf der Hüttenkopfbahn wird in Zukunft jeder dritte Gast mit der Kraft der Sonne befördert! IDEAL FÜR FAMILIEN Für Familien bietet der Bewegungsberg Golm eine Vielzahl an abwechslungsreichen Angeboten: Kinder von 3–6 Jahren werden im Kindergarten im Skigebiet kostenlos betreut. So können die Eltern und größeren Geschwister den Skitag am Golm genießen und wissen ihre Kleinsten im Kindergarten

18

gut aufgehoben. Jeden Samstag können die Kinder bei einem Schnuppertag im GolmiLand spielerisch ihre ersten Erfahrungen auf den Skiern sammeln. Ein spannender Tag voller Abenteuer wartet auf die Kids bei der Kinder-Skisafari. Bei der tollen Abenteuertour werden Rätsel gelöst, spannende Geschichten im verschneiten Wald erzählt und am Lagerfeuer gegrillt. FUN ABSEITS DER SKIPISTEN Der Bewegungsberg Golm ist mehr als nur ein Skigebiet. Kaum ein anderer Berg kann eine so vielseitige Palette von Winterfreizeitangeboten bieten. Die 3 km lange Naturrodelbahn von Latschau nach Vandans ist täglich geöffnet. Zweimal wöchentlich (Mittwoch und Freitag) gibt es auch die Möglichkeit zum Nachtrodeln auf der beleuchteten Bahn. Eine Fahrt mit dem Alpine Coaster, der spektakulären Erlebnisbahn, rundet einen perfekten Skitag ab. Für Nervenkitzel sorgen auf der 2,6 km langen Bahn ein 360-Grad-Kreisel, 180-GradKehren und viele Jumps. Ruhe und Erholung findet man auf einem der schönsten Schneeschuh- und Winterwanderwege des Montafons, vorbei an urigen Maisäßhütten und einem traumhaften Panorama. Parallel zum Winterwanderweg verläuft auf Matschwitz schneesicher auf 1520 m eine 3 km lange Langlaufloipe. •

ANZEIGE

B

esucher dürfen sich in diesem Winter auf wesentliche Qualitäts- und Komfortverbesserungen freuen. Die spektakulärste Neuerung ist mit Sicherheit die neue Hüttenkopfbahn. Anstelle des seit 1986 bestehenden 2er-Sesselliftes wurde eine kuppelbare 6er-Sesselbahn errichtet. Die neue Bahn hat bereits während der Bauphase für Aufsehen und reges Medieninteresse gesorgt, denn es handelt sich dabei um eine absolute Weltneuheit – die erste Photovoltaik-Sesselbahn der Welt!


REISE & FREIZEIT

Ski Heil! WEEK Must Haves: Mit Sicherheit gut ausgestattet durchs Schneegestöber.

3

1

2 6

4 5 1 — LICHTBLICK Die neue Petzl-Stirnlampe NAO ist aufladbar und dank ihres Lichtsensors in der Lage, die Form des Lichtkegels und die Leistung der beiden LEDs automatisch der benötigten Leuchtkraft anzupassen. Technische Daten: Gewicht: 187 g, bis zu 355 Lumen, Lithium-Ionen-Akku 2300 mAh. € 139,90 gesehen bei BERG FINK Ski & Bergsport in Schwarzenberg, www.bergfink.at

2 — SKI-SACK Wohin mit den Skiern oder dem Snowboard, wenn kein Dachträger montiert ist? Auf gar keinen Fall einfach lose ins Auto legen. Die Ausstattung wird zerkratzt und die Skier könnten zu Wurfgeschossen mutieren. Alles gut verpackt im Head Travel Board Bag, € 139,95, kann bei allen autorisierten Head-Händlern in Vorarlberg bestellt werden. www.head.com

3 — D R U C K LO S Der Skischuh von Dalbello wird im Sporthaus Mayer in Hohenweiler individuell an den Fuß angepasst und verhindert somit Druckstellen und kalte Füße. Diese wundervolle Lösung für geplagte SkischuhFüße wäre ein guter WeihnachtsgeschenkTipp für Ski-Fans, denn es gibt sie schon für € 450,– bei Sporthaus Mayer, Hohenweiler. www.alexander-mayer-skisport

4 — BOARDERLINE Der Burton Joystick, 154 cm, ist ein limitiertes Board mit V-rocker shape, perfekt für Park und Backcountry und genau das Richtige für Snowboard-Freaks im Ländle. Top-Boards und Outfits in Riesenauswahl und der besten Beratung gibt es bei Alton, in Feldkirch-Altenstadt. Burton Joystick, gesehen zum Preis von € 510,–.

5 — BACKFLIP Der Rückenprotektor Flexor Unit von Head steht einerseits für individuelle Anpassung durch den extrabreiten Bauchgurt und die größenverstellbaren Shoulder- und Connector traps, und anderseits für höchsten Tragekomfort und einen ultimativen Schutz. Im Sportfachhandel für € 99,95. www.head.com.

6 — SCHUTZBRILLE Die Super-Skibrille Adidas ID2 ist nur eines von vielen Spezialmodellen, die Schutz, Funktion und optische Attraktivität vereinen. Die spezielle Innenverarbeitung sorgt für Tragekomfort und die optimale Entlüftung für klare Sicht auf Vorarlbergs Pisten. Im gut sortierten SportFachhandel für € 169,90. www.adidas.at

19


REISE & FREIZEIT

SKIFASHION. Funktioneller, modischer Unterzieher, von Sportalm, € 119,–, gesehen bei Alton Feldkirch-Altenstadt.

REGENBOGEN.

SNOWFUN Für echte Snow-Fans, funktionelle Skihose von Allsport. € 379,95. Im gut sortierten Sport-Fachhandel erhältlich.

B O DY L I N E . Die Skijacke des Jet-SetLabels Bogner Sport, Modell NEAH-D kostet € 1299,– und ist genau richtig für einen herrlichen Skitag in Lech.

|

Funkelnde Eiskristalle auf Vorarlbergs Pisten, knirschender Schnee unter den „Bretteln“, Winterspaß in High-Ski-Fashion.

REDAKTION: EMMA FECHTIG

Pulverschnee

FOTOS: HERSTELLER, HÄNDLER, SHUT TERSTOCK

Alle Farben dieser Welt: Pulli von Bogner, € 449,– . Bogner gibt es in ausgesuchten Sport&Mode-Fachgeschäften.


REISE & FREIZEIT

FUN & FUNCTION.

SKISTERNCHEN.

H Hochwertige Damen-Skijacke, K King Pine von Sportalm, € 599,– A Alton, Feldkirch-Altenstadt.

Die Farbe Rot macht sich im Schnee immer gut. Allsport Moden, in Weiler.

S T R I C KO P T I K . KO P F L A S T I G . Nie mehr kalte Ohren: Schöffel Ski-Mütze, Cap Hawaian Ocean, € 39,90.

Sieht nur aus wie Strick, ist aber viel besser. Von Allsport Moden, in Weiler € 179,95.

AS SEEN ON TV

IN HUNDREDS OF MATCHES. WORN BY HUNDREDS OF ATHLETS.

NOW IT´S YOUR TURN.

minus 30 %

auf ausgewählte Artikel solange der Vorrat reicht


REISE & FREIZEIT

Urlaub im Herzen von Lech „Tannbergerhof“ – das Hotel am Arlberg

B E R G E E R L E B E N I N L EC H A M A R L B E R G ! Lech am Arlberg bietet Ihnen in Ihrem Winterurlaub unzählige Angebote für Wintersport: Skifahren, Snowboarden, Winterwandern, Langlaufen u.v.m. – hervorragende Skipisten, direkt neben dem Hotel, erfüllen alle Wünsche in Ihrem Skiurlaub am Arlberg.

22

Lech hat auch im Sommer einiges zu bieten! Wandern auf Wanderwegen inmitten der duftenden Almwiesen am Arlberg, Mountainbiken auf den markierten Strecken, Golfen auf den Golfplätzen in der Umgebung, Schwimmen im idyllischen Waldschwimmbad u.v.m. erwartet Sie in Ihrem Sommerurlaub am Arlberg. Herzlich willkommen in Ihrem Urlaub im Herzen von Lech am Arlberg! H OT E L I N L EC H A M A R L B E R G . . . Verbringen Sie Ihren Urlaub im charmanten Hotel „Tannbergerhof“. Das 4-Sterne-Hotel im Herzen von Lech am Arlberg sorgt seit 1924 mit seinem erstklassigen Service und alpinen Flair dafür, dass Sie unvergessliche Tage in Lech am Arlberg erleben. Bei uns im Hotel „Tannbergerhof“ stehen Genuss und Entspannung an oberster Stelle.

ANZEIGE

D

as Hotel „Tannbergerhof“ liegt im Zentrum von Lech am Arlberg, umgeben von der wunderschönen Berglandschaft des Arlbergs. Seit über 80 Jahren ist dieses Hotel in Lech eine Institution und freut sich, alle aktiven Bergfreunde und Genießer am Arlberg begrüßen zu dürfen. Das Hotel am Arlberg ist ideal für den aktiven Sommer- und Winterurlaub und zeichnet sich durch gelebte Tradition, Gastfreundschaft und alpinen Charme aus. Durch die einzigartige Lage im Herzen von Lech und den gemütlichen Landhausstil versprüht das Hotel ein unvergleichbares Ambiente zum Wohlfühlen und ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren aktiven Urlaub am Arlberg.


REISE & FREIZEIT

verwöhnt Sie mit regionalen und nationalen Spezialitäten auf höchstem Niveau. Freuen Sie sich auf kulinarischen Genuss vom Feinsten im Herzen von Lech. W O H N E N I M H OT E L TA N N B E R G E R HOF IN LECH Die Zimmer & Suiten im Hotel am Arlberg sind im Landhausstil gestaltet und ermöglichen einen wunderschönen Ausblick auf die Lecher Bergwelt. In den neu renovierten Zimmern werden Sie sich vom ersten Augenblick an wohlfühlen. D E R A P R È S -S K I -T R E F F I N L EC H Skifahren am Arlberg startet und endet direkt gegenüber dem Hotel „Tannbergerhof“ im Zentrum von Lech. In der „Tannberger Eisbar“, dem Après Ski Treff in Lech, verlängern Sie Ihren Skitag! Von der Skipiste in Lech direkt in die „Tannberg-Bar“.

ANZEIGE

W E L L N E SS I M H OT E L TA N N B E R G E R HOF AM ARLBERG Richtig ausspannen können Sie im hauseigenen Wellnessbereich nach einem ereignisreichen Urlaubstag am Arlberg. Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie Sauna mit Farblicht-Therapie, Infrarot-Saunarium, Duft-Dampfbad, Sole-Grotte und das Hallenbad im „Chalet Hilde“. Da werden selbst müde Geister wieder fit! E S S E N I N L EC H A M A R L B E R G Ein Erlebnis für alle Sinne ist das Essen im Hotel „Tannbergerhof“. Unser Küchenchef

G E S C H I C H T E D E S H OT E L S I N L EC H AM ARLBERG Das Hotel „Tannbergerhof“, ein 4-SterneHotel mit geschichtlichem Hintergrund: Die Erfolgsgeschichte des Arlberger Hotels begann mit dem Hotelgründer Martin Jochum, geb. 1885, der bis zur Errichtung des Hotels bei der Molkereigenossenschaft Lech (heute Lech-Zürs Tourismus) als Oberkäser angestellt war. Am 28. Jänner 1928 legte Martin Jochum die Konzessionsprüfung für das Gast- und Schankgewerbe ab, und damit endgültig den Grundstein für eines der traditionsreichsten Hotels in Lech. Das Hotel mitten in Lech am Arlberg, direkt neben der Skipiste und dem Wandergebiet, ist heute mit dem gemütlichen „Martin Stüberl“, der „Tannberg-Bar“ und vor allem der berühmten Eisbar eines der bekanntesten am Arlberg. •

INFO 1924 Eröffnung am 11. November zu Martini. 1932 wird die Tanzbar mit dem Namen „American Bar“ nach den Plänen des Architekten Dönz errichtet. 1973 Es entsteht ein, für den damaligen Zeitpunkt, sehr moderner Sauna- und Massagebereich. 1999 Vergrößerung des Saunabereiches. 2001 Es entstehen eine neue Bar, eine Diskothek, ein Restaurant und ein großzügiger Empfangsbereich mit MultimediaSeminarraum. Ein effizientes Netzwerk und eine digitale Telefonanlage mit Internetanschluss in jedem Zimmer werden eingerichtet. 2007 Die Gästezimmer werden im gemütlichen Landhausstil neu gestaltet. 2011 Die Lounge wird neu errichtet und in „Suite 111“ umbenannt. Hotel Tannbergerhof Dorf 111, 6764 Lech am Arlberg Tel. 05583 2202 www.tannbergerhof.com

23


ANZEIGE

REISE & FREIZEIT

M A S S A R B E I T. Ergibt für Ihren Fuß den richtigen Schuh.


REISE & FREIZEIT

Das „andere“ Sportgeschäft Im Leiblachtal, unweit des Pfändertunnels, liegt das Mekka aller Freunde des Wintersports. Das Sporthaus Alexander Mayer ist weit mehr als nur ein Einkaufsparadies.

D

ANZEIGE

er Skisport, das ist sein Leben. Wenn Alexander Mayer, der Inhaber des gleichnamigen Sporthauses in Hohenweiler, von schneebedeckten Pisten, von den Bergen und dem unverstellten Blick in die atemberaubende Winterlandschaft erzählt, dann kommt er schnell ins Schwärmen. Der staatlich geprüfte Skilehrer und ehemalige Skirennfahrer hat sich die Leidenschaft Wintersport zum Beruf gemacht. Von seinem in der Praxis erworbenen reichhaltigen Erfahrungsschatz profitieren seine Kunden, die wegen seinem Fachwissen und Equipment von weit her den Weg in das wohltuend „andere“ Sportgeschäft suchen.

S K I S C H U H E N A C H M A SS Doch nicht nur beim Anblick seiner Geschäftsräume, mit dem Flair einer romantischen, rustikalen Skihütte, schlägt das Herz eines passionierten Wintersportlers gleich schneller. Das absolute Highlight sind seine maßgefertigten Skischuhe, der Thermo-Flex Palau, von denen er jedes Jahr mehrere Hundert Stück anfertigt und für die sogar Kundschaft aus dem fernen Amerika den weiten Weg auf sich genommen hat. „Nach einer exakten Fußanalyse wird der Innenschuh, vom großen Zeh’ bis zum Wadenabschluss, exakt an seinen Träger angepasst“, sagt Alexander Mayer. „Mithilfe von orthopädi-

schen Einlegeteilen und der Schale, die der Fußform entspricht, erhält man den perfekten, individuellen Skischuh, mit dem man den ganzen Tag ohne kalte Füße und Druckstellen auf der Piste verbringen kann.“ Und die Maßanfertigung kostet auch nicht mehr wie ein Marken-Skischuh von der Stange und hält seine 8–10 Jahre. R U N D U M -S K I S E R V I C E Gemeinsam mit seinem Sohn und zwei weiteren Mitarbeiterinnen bietet Alexander Mayer alle handwerklichen Dienstleistungen eines Rundum-Skiservice an. Dazu gehört eine SkiVollpräparation inklusive Infrarot-Skiwachs und der Versiegelung der Lauffläche. Das exklusive Ski-Sortiment umfasst aktuelle Modelle der Firmen Stöckli, Atomic und Volant. Bei Alexander Mayer steht neben dem „weißen“ Sport vor allem der Kunde im Mittelpunkt. Wer ein passendes Accessoire, etwa einen schützenden Helm oder eine Skibrille, sucht, bekommt eine ehrliche und umfassende Beratung und kann bei einer Tasse Kaffee das gute Stück in Ruhe begutachten. EINKAUFSERLEBNIS PUR Eine riesige, exklusive Auswahl an SkiMode der Extraklasse für Mann, Frau und den Nachwuchs rundet das Angebot des Wintersportgeschäfts der „anderen“ Art ab.

Vertreten sind Marken, wie Allsport, MDC, Sportalm, Vist, POC u.v.a., die besonders funktionale und qualitativ hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung für Herbst und Winter anbieten. Eine Ski-Mode, die nicht nur das Herz von Wintersport-Freunden höher schlagen lässt. Ein Besuch in Hohenweiler lohnt sich auf jeden Fall, denn bei Alexander Mayer gibt es immer etwas Neues zu entdecken und die Vorfreude auf den nächsten Skiausflug belohnt selbst den weitesten Weg. •

INFO Sporthaus Alexander Mayer Leutenhofen 10, 6914 Hohenweiler Tel. 05573 84478 www.am-skisport.com

25


P O LY K N I T L I G H T Elastische Mütze aus Polyknit. Gute Feuchtigkeitsregulierung. Schnelle Rücktrocknung. Weiche Flatlocknähte. ODLO Logo-Druck. Für nur 15,– Euro.

EVOLUTION

www.odlo-shop.at

Hochfunktionelle Sportwäsche mit perfekter Wärmeregulierung. Integrierte Funktionszonen für besten Feuchtigkeitstransport und perfekte Wärmeisolation. Bietet hohen Tragekomfort und gute Atmungsaktivität. Ergonomische Passform mit sportivem Design. 3D-Stricktechnologie reduziert Nähte auf ein Minimum. Geruchshemmend dank «effect by ODLO». Jeweils für 70,– Euro.

MATTERHORN Stretch Fleece 210. Dehnbares, weich gestricktes Material, außen glatt, innen angeraut. Gute Wärmeisolation. Hochwertiger Druck als Blickfang. 2 Reißverschlusstaschen vorne. Kapuze mit Mesh-Futter. Gebondeter Kinnschutz. Bequemer Reißverschlussgriff. 110,– Euro.

INTENSE Primaloft®-gefütterte Outdoorjacke. Super Tragekomfort dank Leichtigkeit und Weichheit des Materials. Wasserdicht mit 20.000-mm-Wassersäule. Abnehmbarer Schneefang. Abnehmbare, regulierbare Kapuze. Regulierbarer Saum mit Kordelsystem. Verstärkter Schulterbereich. Funktionelle, wasserfeste Eingriffstaschen, 1 Brusttasche, 1 Tasche am Ärmel links. Sicherheitstasche und elastische Netztasche innen. 350,– Euro.


Ab sofort buchbar!

Gruppenprogramm 2013

Ich mag mein Reisebüro.

Jahresprogramm 2013 Costa Fortuna

alle Kreuzfahrten inklusive Getränke & Transfers Inkludierte Leistungen:

Reisehighlights:

• • • • •

Costa Mediterranea

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 24 Tage - Brasilien Portugal Spanien

Flug nach Rio de Janeiro, Salvador, Recife, Fortaleza, Las Palmas, Madeira, Lissabon, Cadiz, Barcelona, Savona

All Inklusive: 6 Tage - Spanien Frankreich Reisehighlights:

Savona, Barcelona, Mallorca, Korsika, Marseille, Savona

Costa Favolosa

alle Transfers während der Reise Flug nach Rio de Janeiro 2 Nächte in Rio, 4 Sternehotel 20 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!)

• Busfahrt nach Savona / retour • 5 Nächte auf dem Schiff, Vollpension • All Inklusive (alle Getränke an Bord!)

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 8 Tage - Spanien Malta Italien Reisehighlights:

Savona, Barcelona, Mallorca, Malta, Sizilien, Neapel Savona

Costa Deliziosa

• Busfahrt nach Savona / retour • 7 Nächte auf dem Schiff, Vollpension • All Inklusive (alle Getränke an Bord!)

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 12 Tage - Spanien Marokko Portugal Reisehighlights:

Savona, Barcelona, Casablanca, Teneriffa, Madeira, Malaga, Rom, Savona

Costa Fortuna

• Busfahrt nach Savona / retour • 11 Nächte auf dem Schiff, Vollpension • All Inklusive (alle Getränke an Bord!)

Inkludierte Leistungen:

Reisehighlights:

• • • • •

Costa Fortuna

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 13 Tage - Spanien England Dänemark

Savona, Malaga, Cadiz, Lissabon, Vigo, Le Havre, Harwich Warnemunde/Berlin - Kopenhagen / Rückflug

All Inklusive: 19 Tage - Spanien England Russland Reisehighlights:

Savona, Lissabon, Vigo, Le Havre, Harwich, Kopenhagen, Stockholm, Tallinn, St. Petersburg, Berlin, Kopenhagen

Costa Mediterranea

• • • •

Busfahrt nach Savona 11 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) Übernachtung in Kopenhagen Rückflug und Transfer nach Vlbg. Busfahrt nach Savona 18 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) Rückflug und Transfer nach Vlbg.

Inkludierte Leistungen:

Reisehighlights:

• • • • •

Costa Pacifica

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 11 Tage - Italien Griechenland Baden

Savona, Katakolon, Athen, Santorin, Rhodos, 4 Tage Badeferien im 4-Sterne-Hotel, All Inklusive, Rückflug

All Inklusive: 15 Tage - Deutschland Norwegen Reisehighlights:

Hamburg, Tromso, Magdalenafjord, Longyearbyen, Hammerfest, Geiranger, Bergen, Hamburg

Costa Pacifica

• • • •

Alle Transfers während der Reise 6 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) 4 Nächte Badeferien auf Rhodos, All Inkl. Rückflug und Transfer nach Vlbg. Flug nach Hamburg 14 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) alle Transfers während der Reise

Inkludierte Leistungen:

Reisehighlights:

• • • • •

Costa Mediterranea

Inkludierte Leistungen:

All Inklusive: 13 Tage - England Spanien Portugal

Flug Hamburg, 1 Nacht Hamburg, Kiel, Amsterdam, Dover, Cherbourg, Vigo, Lissabon, Cadiz, Malaga, Savona

All Inklusive: 12 Tage - Baden Griechenland Türkei Reisehighlights:

Flug Kreta, 4 Nächte Badeferien Hotel ****, Santorin, Izmir, Athen, Katakolon, Rom, Savona

• • • • •

Flug nach Hamburg 1 Nacht Hamburg 11 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) alle Transfers während der Reise

Flug nach Kreta 4 Nächte Kreta, Hotel ****, All Inklusive 7 Nächte auf dem Schiff, Vollpension All Inklusive (alle Getränke an Bord!) alle Transfers während der Reise

A 6800 Feldkirch | Neustadt 22 | Tel. +43 (0) 5522 37040 | office@sunshineholidays.at

Reisetermin: Di., 11.03. - Mi., 03.04.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 2.290 € 2.390 € 2.590

Reisetermin: Di., 07.05. - So., 12.05.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ € €

650 750 850

Reisetermin: Mo., 13.05. - Mo., 20.05.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ € €

790 950 1.150

Reisetermin: Di., 14.05. - Sa., 25.05.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.350 € 1.550 € 1.750

Reisetermin: Mi., 22.05. - Mo., 03.06.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.250 € 1.390 € 1.790

Reisetermin: Mi., 22.05. - So., 09.06.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.990 € 2.390 € 3.050

Reisetermin: Fr., 21.06. - Di., 02.07.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.190 € 1.290 € 1.390

Reisetermin: So., 21.07. - So., 04.08.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 2.290 € 3.190 € 3.690

Reisetermin: Di., 03.09. - So., 15.09.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.190 € 1.490 € 1.790

Reisetermin: Mo., 21.10. - Fr., 01.11.2013

Fixpreis All Inklusive:

Innenkabine Außenkabine Balkonkabine

€ 1.150 € 1.250 € 1.350


Foto: Beate W端schner

REISE & FREIZEIT

DER VORREITER. Er macht Bowling zum Sport und Event.

28


REISE & FREIZEIT

Strike! Zehn auf einen Streich Im WEEK-Interview erzählt Martin Wilfinger, wie er als Quereinsteiger zu seiner heutigen Leidenschaft kam und was die Faszination an der Sportart Bowling ausmacht.

W E E K : Ihre Familie ist im Gastrobereich verankert. Wie kommt man auf die Idee, ein – beziehungsweise mittlerweile zwei – Bowlingcenter zu eröffnen? M A R T I N W I L F I N G E R : Ich und meine beiden Brüder haben relativ bald erkannt, dass wir uns dem Bereich der Erlebnisgastronomie widmen wollen. Auf die Idee sind wir gekommen, weil wir über den Zeitraum von vier, fünf Jahren immer wieder Touren durch geführte Szenelokale gemacht und uns vor Ort die neuesten Trends angeschaut haben – in Las Vegas, Shanghai, Dubai. In Amerika gibt’s Bowlingcenter, die vorn auf riesigen Leinwänden beispielsweise aktuelle Sportübertragungen zeigen. Das Disco-Bowling haben wir in einer Halle in Stuttgart kennengelernt. Wir haben das dann kombiniert und zusätzlich auch Neues kreiert.

nicht. Ich wusste nicht mal, ob mir das Spiel gefallen würde oder nicht. In einer Familiensitzung haben wir besprochen, wer für den sportlichen Teil verantwortlich sein soll. Da ich immer der Sportlichste von uns war, hab ich das übernommen. Dabei war mir von Anfang an eine gewisse Professionalität wichtig.

zweiten waren’s noch 35. Die Leute, die da mitwirken und sich engagieren wollten, hatten zuvor noch nie eine Bowlingkugel in der Hand gehabt. Schlussendlich ist es uns gelungen, noch vor Eröffnung des Bowlingcenters den Verein fix und fertig gegründet zu haben, mit Vorständen und allem, was dazugehört.

W E E K : In Bezug worauf?

W E E K : Das klingt sehr ambitioniert.

M A R T I N W I L F I N G E R : Das Ganze nur hobbymäßig zu betreiben, was mir zu wenig. Ich wollte das Thema Bowling in Vorarlberg professionell aufziehen. Deshalb habe ich parallel zur Gründung des Centers gleich versucht, einen Verein auf die Beine zu stellen, um die Sache auch sportlich in Profibahnen zu lenken. Damit wir bei Wettkämpfen mitmachen und an Meisterschaften teilnehmen können. Seit November 2006 gibt’s jetzt den „1. VBC Lauterach“ und seit einem Jahr die „Strike Bowler Bludenz“.

M A R T I N W I L F I N G E R : Das war’s auch! Natürlich gab’s Zweifler, die gesagt haben, das schaffst du nie. Genau solche Aussagen beflügeln mich, dann denk ich: Jetzt erst recht! Am Schluss bekam ich sogar einen Anruf vom Vorarlberger Sportverband, die mir gesagt haben, solch ein Engagement für den Sport in Vorarlberg sei absolut zu begrüßen und von so einer raschen Vereinsgründung hätten sie noch nie gehört.

W E E K : Wie gestaltet sich solch ein Prozess der Vereinsgründung? M A R T I N W I L F I N G E R : In Bludenz zum Beispiel hatte ich die Info-Veranstaltung über die Zeitung ausgeschrieben. Zum ersten Info-Abend kamen 40 bis 50 Leute, beim

W E E K : Und seither sind die Bowler aus Vorarlberg auch auf Profiturnieren unterwegs? M A R T I N W I L F I N G E R : Nein, so einfach war’s leider nicht. Um eine anerkannte Landesliga zu spielen und Startplätze für die Staatsmeisterschaft zu bekommen, braucht es einen österreichweit legitimierten Landesverband.

Foto: Shutterstock

B

etritt man heutzutage eine moderne Bowlinghalle, prasseln vielerlei Sinneseindrücke auf einen nieder – Musik spielt, Essensgeruch liegt in der Luft, Gläser klirren, Werbespots und diverse sportliche Live-Übertragungen flimmern über Leinwände und Bildschirme, Menschen unterhalten sich miteinander und jubeln ob eines gelungenen Wurfes. Über all dem liegt zusätzlich das permanente, klackende Geräusch der Bowlingkugeln, wenn diese auf die Pins treffen. Mit früheren Kegelclubs, die synonym für Langeweile standen, hat das nichts mehr gemein. Als Sportart und Freizeitvergnügen vor einigen Jahren noch weitgehend unbekannt in Vorarlberg, brachte Martin Wilfinger mit seinen „Strike“-Centern in Bludenz und Lauterach ab 2006 Bowling-Stimmung ins Ländle – und das, ohne selbst jemals zuvor Bowling gespielt zu haben.

W E E K : Konnten Sie vorher schon bowlen? M A R T I N W I L F I N G E R : Nein, überhaupt

29


REISE & FREIZEIT

Dafür waren wiederum drei bis vier Vereine und zwei abgenommene Bowlinghallen Voraussetzung. W E E K : Was bedeutet „abgenommene Bowlinghallen“? M A RT I N W I L F I N G E R : Dass die Bahnen bestimmte Kriterien erfüllen müssen – und die liegen im Hundertstelmillimeterbereich – um auch Turniere und Weltmeisterschaften ausrichten zu können. W E E K : Aha, verstehe. Aber zurück zur Verbandsgründung. M A RT I N W I L F I N G E R : Wir haben Kontakt zu anderen Vereinen in Vorarlberg aufgenommen und gemeinsam unter ande-

rem mit den Hohenemser Kollegen binnen kürzester Zeit die Basis gelegt, um den Verband gründen zu können. Seit mittlerweile zwei Jahren gibt’s nun die Landesliga, die es uns erlaubt, in jeder Disziplin die Besten des Landes zur Staatsmeisterschaft zu schicken. W E E K : Welche Erfolge konnten bisher erzielt werden? M A R T I N W I L F I N G E R : Seit zwei Jahren nehmen wir an der Staatsmeisterschaft teil. Letztes Jahr konnte eine 13-Jährige in ihrer Kategorie den Meistertitel holen, das ist schon eine großartige Leistung. Zwei Burschen haben auch schon Medaillen geholt. Letztes Jahr haben wir’s als Dreierteam bei der Staatsmeisterschaft bis ins Finale ge-

schafft und waren damit unter den besten acht Mannschaften Österreichs. W E E K : Klingt nach einer respektablen Leistung. M A R T I N W I L F I N G E R : Ja, da hat die österreichische Bowlingszene Augen gemacht. Weil das Metier in Vorarlberg noch so jung ist und wir’s trotzdem geschafft haben, schon im Finale zu spielen. Sie haben wortwörtlich gesagt „Die haben’s nicht erspielt – die haben’s erkämpft“. Wenn man so viel Initiative und Engagement in eine Sache legt, ist es ein schönes Gefühl, so etwas zu hören. W E E K : Wie viel und welche Art von Training braucht es, um solche Erfolge erzielen zu können?


Das Christkind kauft in der Fachdrogerie und Parfümerie

Alpendrogerie Beer Argenau 100, 6883 Au, Tel. 05515 2276 www.alpendrogerie.com Drogerie Mitterberger Alberschwende, Tel. 05579 4371 Egg, Tel. 05512 2416 Drogerie Selb Ringstraße 14, 6840 Götzis, Tel. 05523 62309 feeling – Zauber der Düfte Walgaustraße 22, 6824 Schlins, Tel. 05524 22399 www.feeling.at Gewusst wie Drogerie Jochum Landstraße 5, 6971 Hard, Tel. 05574 72307 www.jochum.cc Kräuter.Müller Hauptstraße 23a, 6706 Bürs Tel. 05552 63139 www.zimba.at Natur + Reform Albert GmbH Neustadt 3, 6800 Feldkirch, Tel. 05522 72040 www.drogerie-albert.at

Foto: Shutterstock

ANZEIGE

Nova Drogerie Dieter Lang 6793 Gaschurn und 6791 St. Gallenkirch Tel. 05558 8390 www.novavitalis.at Salvator Drogerie Marktstraße 52, 6850 Dornbirn, Tel. 05572 22428 www.salvatorapotheke.eu


„Frohes Fest! Das ist für dich!“ Weihnachten ist das Fest der Liebe und ein Wohlfühlgeschenk sagt mehr als tausend Worte. In den Vorarlberger Fachdrogerien und Parfümerien ist für Ihre Liebsten mit Sicherheit das Passende dabei. und regionalen Herstellern. Das große Plus ist die kompetente Beratung, die dabei hilft, das richtige Geschenk zu wählen. Die Fachverkäuferinnen und -verkäufer nehmen sich Zeit für Sie und haben wertvolle Tipps

und Geschenkideen auf Lager. Auf Wunsch werden die Geschenke liebevoll verpackt. Sollten Sie sich dennoch nicht entscheiden können, dann wählen Sie einfach einen Geschenkgutschein. •

JUNGBRUNNEN. Luxury Anti-Wrinkle-Cream. 24-Stunden-Pflege mit wertvollem Kaviar-Extrakt

GESUND UND SCHÖN. Prof. Masquelier´s OPC-Kapseln. Verschenken Sie doch mal den mächtigsten Naturvitalstoff unserer Zeit!

Ich fühl mich gut Das schönste Geschenk im Leben ist die Gesundheit.

I

n der Fachdrogerie Albert gibt es Geschenke für jeden Geldbeutel und für Jung und Alt. Alle Präsente werden liebevoll verpackt. Hier steht noch der Mensch im Mittelpunkt der kompetenten Beratung. Gudrun Albert und ihr Team verkaufen nur ausgewählte Produkte in höchster Qualität, von denen sie selbst absolut überzeugt sind.

K U S C H E LW Ä S C H E Z E I T Die wundervollen Angora-Materialkompositionen und die perfekte Verarbeitung erfüllen selbst höchste Ansprüche an Tragekomfort und Qualität. Es sorgt für ein angenehmes Körperklima, selbst für empfindliche Haut. Die Wäsche ist leicht und trägt nicht auf. Die optimale Wäsche für jeden Spaß bei jedem Wetter. EINE GROSSE AUSWAHL In den Auslagen der Fachdrogerie findet sich eine große Auswahl an duftenden Ba-

dezusätzen, feinen Tees, Kirschkernkissen, Traubenkernkissen, Kräuterkissen, Elixiere, Gesundheits- und Wellnessprodukte, und Lammfellpatschen. Unser Tipp für Unentschlossene: Schenken Sie Gutscheine! •

INFO „natur&reform“ Albert Gmbh Neustadt 3, 6800 Feldkirch Tel. 05522 72040 www.drogerie-albert.at

ANZEIGE

D

ie Fachgeschäfte für Schönheit, Gesundheit und Wellness bieten eine große Auswahl an Wohlfühlprodukten bester Qualität, sowohl von namhaften Marken als auch Spezialitäten von kleinen


N AT U R A U F D E R H A U T T..

Fotos: Hersteller, Shutterstock

L´erbolario. rbola rbo rrb bo olla llar a ario ar rrio iio o. o Entdecken Sie für Ihre persönliche sön nli nlich lic iiche che he Schönheit die Naturdüfte üfte ü üf ftttee und ffte un u nd Körperpflege von L`erbolario. rbol rb olari o lario rio o.

ZAUBER RT TRANK. Gewusst wie. Schenken Sie Gesundheit und Wohlbefinden für Jung und Alt.

H A R M O N I E I M KO R B . Individuelle Geschenkkörbe in verschiedenen Größen

ANZEIGE

G A N Z S C H Ö N B U N T. EMIL – die Flasche zum Anziehen. Ihre Stärke ist ein Herz aus Glas.

NOVA DROGERIE

Ein Symbol des Vertrauens

Wohlschmeckende Tee‘s - Heilkräutermischungen - Hausgemachte Naturkosmetik und Salbe - Körperpflege - Einreibungen - Monika Lang Pflegeserie - Geschenkideen . . . n a c h e i g e n e n Rez e p t u re n h e rg e s t e l l t.

Gesundheit Schenken

W

Leben . . . mit der Kraft der Natur Besuchen Sie uns in Gaschurn und St. Gallenkirch

www.novavitalis.at

auch online mit eigenem VersandService

Das Beste für Mensch und Natur . . .

Geschenkideen bei uns im Shop

NOVA DROGERIE

Ein Symbol des Vertrauens

DIETER LANG

A - 6793 Gaschurn - A - 6791 St. Gallenkirch - Tel.: +43 ( 0 )55 58 83 90 - Fax: +43 ( 0 )55 58 83 904


BADETRAUM. Badesalz Glücksgefühl – Genießen Sie mit allen Sinnen den glücklichen Moment eines belebenden Bades mit dem hellen Duft frischer Zitronen und sonniger Orangen. sonnig onnig n gerr Or nn Ora rra an an nge gen ge g en n.

Fotos: Hersteller, Shutterstock

W I E M A N S I C H B E T T E T. Kirschkern-, Traubenkern- oder Kräuterkissen in verschiedenen Variationen. Die Geschenkidee V für f jedermann.

KUSCHELIG. Nie mehr kalte Füße! Herrlich wärmende Patschen aus Schafwolle, kann man sich auch selber schenken.

IM REICH DER SINNE.

facebook.com/JochumGewusstwie

ANZEIGE

B Badesalz Verwöhnmomente – genießen S wohltuende Ruhe und reichhaltige Sie P Pflege in einem verwöhnenden Bad mit d dem sinnlichen Duft aus Mandeln und V Vanille.

Weihnachtsausstellung Lassen Sie sich inspirieren.

Gutschein

€ 5.-

Einlösbar ab einem Einkauf von € 30.-

www.jochum.cc

Gültig bis 15.12.2012. Pro Person nur ein Gutschein einlösbar. Keine Barablöse möglich. Nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabattaktionen kombinierbar.

Landstraße 5 | Hard


REISE & FREIZEIT

M A R T I N W I L F I N G E R : Unser Verein trainiert zweimal pro Woche, auf freiwilliger Basis. Wenn man vorne mitspielen will, sind zwei- bis dreimal Training in der Woche aber unbedingt nötig. Neben dem Technik- und Fitnessaspekt ist auch die mentale Stärke ausschlaggebend für den Erfolg. Bowling ist sowohl Einzel- als auch Mannschaftssport. Es ist eine große Verantwortung, wenn du bei einem Turnier vorne stehst und weißt, jetzt liegt’s an dir, ob dein Team eine gute Platzierung erreicht oder nicht. Nach einem Turnier, das über den ganzen Tag geht, ist man am Abend mental und körperlich erledigt. Darum ist es wichtig, auch Fitness und Ausdauer zu trainieren.

M A R T I N W I L F I N G E R : Mich persönlich beflügelt, dass ich es mit meiner Hand, mit meiner Technik bestimmen kann, dass der Ball das macht, was ich will. Das bedeutet, es kommt auf mich selber an, ich hab die Zügel für den Erfolg in meiner eigenen Hand. Jede Sportart hat ihre spezifischen Feinheiten – beim Bowling muss man lernen, die Spielbahn mit dem jeweils individuellen Ölfilm richtig zu lesen und folglich zu erkennen, welchen Ball man wie spielen muss. Diejenigen, die sich am schnellsten auf Bahnenverhältnisse einstellen können, gewinnen Bewerbe. Das zu erlernen, erfordert jahrelange Erfahrung und mit der Zeit wird man immer besser.

W E E K : Was macht die Faszination am Bowling aus?

W E E K : Welche Faktoren sollte ein Bowlingcenter erfüllen, damit reichlich Leute kommen und sich darin wohlfühlen?

Foto: Beate Wüschner

M A R T I N W I L F I N G E R : Ich fühle mich wohl, wenn ich feststelle, dass die Bahnen gepflegt sind und der gastronomische Aspekt passt. Ich bin selber oft am Trainieren, ohne dass die Leute neben mir wissen, dass ich der Chef bin. Ich beobachte die Gäste sehr genau: Fühlen sie sich wohl? Wann war die Kellnerin das letzte Mal da? Ist es ihnen zu leise, zu laut, zu hell, zu dunkel? Das ist das Wichtige: zu wissen, wann sich die Gäste wohlfühlen. Wenn sie das nämlich tun, kommen sie wieder. W E E K : Das bedeutet, es geht nicht nur um Bowling? M A R T I N W I L F I N G E R : Nein, absolut nicht. Wir verkaufen Unterhaltung, nicht nur Bowling. Wir sind Erlebnisgastronomie und bestrebt, immer das jeweils perfekte Paket für unsere Gäste zu schnüren, egal ob es sich um Familien, Vereine, Firmen oder Schulen handelt. Die Leute sollen bei uns gut essen, sich unterhalten, sportlich betätigen und danach gemütlich an der Bar sitzen können.

was wir können. Da es in Vorarlberg eine relativ neue Sportart ist, gibt es einfach noch nicht genügend gute Trainer. W E E K : Und Ihre persönlichen Ziele? M A R T I N W I L F I N G E R : Ich versuche immer, mir Ziele zu setzen. Mit der Vereinsund Verbandsgründung und der Tatsache, dass wir in der deutschen Liga mitspielen, hab ich schon wesentliche Punkte erreicht. Aus sportlicher Sicht würde ich gerne so lange wie möglich den Titel verteidigen, nachdem ich jetzt zweimal in Folge Vereinsmeister geworden bin. Ein Traum ist außerdem, mich auf einer Staatsmeisterschaft ins Finale spielen zu können. W E E K : Ganz schön ehrgeizige Ziele – wir halten Ihnen auf alle Fälle die Daumen!

Text: Susanne Lohs

INFO Bowling ist sowohl ein Einzel- als auch ein Mannschaftssport. Die aus lackiertem Holz bestehende Bowlingbahn wird regelmäßig mit einem dünnen Ölfilm überzogen. Am Ende der Bahn sind zehn Pins in Form eines gleichseitigen Dreiecks angeordnet, die Spitze des Dreiecks zeigt zum Spieler. Ein Spiel geht über zehn Durchgänge, pro Durchgang hat ein Spieler maximal zwei Würfe. Räumt ein Spieler beim ersten Wurf alle zehn Pins ab, nennt man das Strike.

W E E K : Was wünschen Sie sich für die Zukunft des Bowlingsports in Vorarlberg?

FINGERSPIEL. Martin Wilfinger zeigt WEEKRedakteurin Susanne Lohs die korrekte Haltung der Bowlingkugel.

M A R T I N W I L F I N G E R : Dass er sich stetig weiterentwickelt und Vorarlberg auf nationaler Ebene in allen Disziplinen ein Wörtchen mitreden kann. Ein Abbau des OstWest-Gefälles wäre wünschenswert – derzeit ist es so, dass immer wir nach Wien fahren müssen. Super wäre es, wenn wir in Zukunft in weiteren Disziplinen Staatsmeistertitel erringen oder wenn jemand aus Vorarlberg in der Nationalmannschaft mitspielen würde. Ein besonderes Anliegen ist mir auch die Jugendarbeit – derzeit sind wir noch darauf angewiesen, den Jungen das weiterzugeben,

ZUR PERSON Martin Wilfinger: Mitglied der Geschäftsführung der Wilfinger Unternehmensgruppe; Obmann des 1. VBC Lauterach; Beirat der Strike Bowler Bludenz; Beirat des Vorarlberger Sport Bowling Verbandes (VSBV) Geboren: 15. 1. 1974 Wohnhaft in: Dornbirn Familie: verheiratet, 2 Kinder – Noah (11) und Nadine (8) Hobbys: Fußball, Bowling, Joggen

35


A U T O & M O B I L I TĂ„T

Gemeinsam sind sie unschlagbar: Natalie Rehm, Martina Preuss und Patricia Steffani arbeiten im Service-Bereich bei Porsche Dornbirn.

ANZEIGE

Geballte Frauenpower!


A U T O & M O B I L I TÄT

F

rauen sind soziale Wesen. Sie sind belastbarer als Männer und können mehrere Dinge gleichzeitig erledigen. Sie wollen immer über alles reden und haben ein gespaltenes Verhältnis zur modernen Technik. Beim Autokauf entscheiden die Wagenfarbe und die Kulleraugen der Scheinwerfer über Deal oder No-Deal. Moment mal! Das eine oder andere Vorurteil über das andere Geschlecht mag ja durchaus mal stimmen aber die Mädels am Service-Counter von Porsche Dornbirn sind alles andere als zart besaitete Wesen und passen nun wirklich nicht in dieses Klischee. Sie stehen ihre Frau auch im größten Stress, etwa bei großem Andrang bei der Terminvergabe, und auch das Dauerklingeln am Telefon bringt sie kein bisschen aus der Ruhe.

A U F U N S E R T E A M I S T V E R L A SS Natalie Rehm, Martina Preuss und Patricia Steffani sind drei Frauen eines fünfköpfigen Mädel-Teams im Service-Empfangsbereich des Autohauses Porsche Dornbirn, Vorarlbergs größtem VW, Audi und PorscheHändler. Ihre Chefin, die Service-Leiterin Claudia Prossegger-Steffani steht 100-prozentig hinter ihren Damen, denn auf dieses eingespielte Team kann sie sich absolut verlassen.

ANZEIGE

D E R K U N D E I S T KÖ N I G Wer das Autohaus betritt, kommt zuerst mit einer der Mädels in Kontakt und wird freundlich und kompetent an den zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet, mal an die Kollegen im Ersatzteillager oder in der Werkstatt. Zu ihren Arbeitsaufgaben gehören beispielsweise die Vergabe von Werkstattterminen, die Entgegennahme und das Weiterleiten von Anrufern und das Abkassieren der Rechnungen. Zum privat Reden kommen sie dabei nicht wirklich, meint Patricia Steffani. Denn hier im Autohaus steht der Kunde mit seinen Wünschen und Problemen im Vordergrund. Martina Preuss versetzt sich dabei in die Rolle des Kunden. „Ich führe mir vor Augen, was ich selbst von einer Empfangsdame erwarten würde? Ich bin ja oft genug in der Rolle des Kunden und habe gewisse Ansprüche an Verkäuferinnen, oder Empfangsleute, diese Ansprüche sollte man mindestens auch an sich selbst haben.“

S Y M PAT H I S C H . Sie sind Stimme und Gesicht des Autohauses.

F L E X I B I L I TÄT U N D F R E U N D L I C H K E I T Im Service ist Flexibilität, Geduld und Freundlichkeit gefragt, auch wenn scheinbar alle gleichzeitig mit den ersten Schneeflocken Winterreifen bestellen wollen. Auch den beliebten Abhol- und Bring-Service, der vom Autohaus angeboten wird, realisieren die Mädels vom Empfang. Ist mal kein Kol-

lege aus der Werkstatt verfügbar, packen sie auch schon mal ein Fahrzeug auf die Hebebühne, von wegen Frauen haben kein technisches Verständnis. DIE ERFAHRENE Patricia arbeitet seit 2003 in der Autobranche und bringt einen riesengroßen Erfahrungsschatz in das Team mit ein. Mit ihrer ruhigen, abgeklärten Art ist sie für ihre jüngeren Kolleginnen wie eine „Leihmama“. Sie weiß immer einen Rat, tröstet, hält den Kopf oben und ist der Fels in der Brandung. Privat fährt sie einen VW Golf, natürlich aus dem Autohaus und wird sich bald einen großen Traum erfüllen, einen VW Amarok, eine Mischung aus Pick-up und Geländewagen. Stark, zuverlässig und familientauglich, denn ihre Familie ist für sie der Lebensmittelpunkt. D I E T E C H N I K B EG E I S T E RT E Martina Preuss wollte eigentlich Mechanikerin werden. Nach dem Veto ihrer Mutter blieb sie dem Autohaus dann als Bürokauffrau treu. Sie bringt viel technisches Verständnis mit, kann gut zuhören und ist im Team die Spezialistin, wenn es um die Schadensbegutachtung geht. Auch sie vertraut den zuverlässigen Autos von VW, nur einen Porsche – den hätte sie noch lieber. D I E T E M P E R A M E N T VO L L E Die jüngste im Team ist Natalie Rehm. Nach einer Ausbildung im Einzelhandel war für die Zwanzigjährige eigentlich immer klar: Ich will in ein Autohaus. Bei ihr ist es die Liebe zu den Autos und zum Autofahren. Ihrem Charakter entsprechend, ist sie eine flotte und temperamentvolle Fahrerin, die ihren Golf IV zügig über Vorarlbergs Straßen bewegt. Ihr Wunschauto, wie könnte es auch anders sein, ist ein rasanter Ferrari aus Maranello. Jede der drei Mädels bringt täglich ihre ganze Persönlichkeit in die Arbeit mit ein und sie versuchen, gemeinsam der Philosophie von Porsche Dornbirn gerecht zu werden: zufriedene Kunden, tolle Autos und kompetente Mitarbeiter. •

INFO Schwefel 77, 6850 Dornbirn Tel. 05572 25310 porsche.dornbirn@porsche.co.at www.porschedornbirn.at

37


Foto: Shutterstock

BAUEN & WOHNEN

Erbschaft: Fluch oder Segen?

D N A H R E T S I ME S U A E H C IHRE KÜ Mario Collini Atelier für Wohn -Raumdesign Hadeldorfstrasse 8, 6830 Rankweil Tel. 0664 2005399 office@collini-wohndesign.at

!

Mod. Ultima / Strato by EWE

Jedes Jahr werden in Vorarlberg unzählige Häuser und Grundstücke weitervererbt. Damit es nicht zum Streit kommt, gilt es einiges zu beachten.


BAUEN & WOHNEN

N

iemand denkt gern an das eigene Ableben. Doch wenn es dann soweit ist, kommt es oft zu Streit und Neid. Das Einzige, was man leicht teilen kann, ist Geld. Alles andere, Häuser, Grundstücke, Bilder, Aktienpakete, Autos oder Schmuck, können schwer in mehrere Teile getrennt werden. So könnte man das Grundproblem beim Erben auf den Punkt bringen. Gerade darauf nimmt das gesetzliche Erbrecht keine Rücksicht. Je nach Verwandtschaftsgrad werden verschieden hohe Anteile am Erbe festgelegt – gleichgültig, welche Güter im konkreten Fall vorhanden sind und wie gut man diese teilen kann. Notare und Anwälte können davon ein Lied singen.

DAS LIEBE GELD Ein Beispiel: Ein Ehepaar wohnte stets in einem Haus, das laut Grundbuch ihm gehörte, ansonsten verfügte man über kein nennenswertes Vermögen. Als der Mann verstarb, wurde mangels eines Testaments das gesetzliche Erbrecht schlagend: die Ehefrau erbte damit nur ein Drittel, die Tochter aus erster Ehe den Rest. Diese forderte prompt die umgehende Auszahlung ihres Erbteils, weil sie am Miteigentum nicht interessiert war. Dies, obwohl die Witwe gar nicht so viel Bargeld zur Verfügung hatte. Erst nach langen Verhandlungen gab sich die Tochter mit einem kleineren Geldbetrag zufrieden. Ansonsten hätte die alte Dame gleich das Haus verkaufen müssen, in dem sie die letzten 50 Jahre verbracht hatte. O H N E T R A U S C H E I N G I BT ’ S N I X Das gesetzliche Erbrecht ignoriert auch moderne Lebensformen. Lebensgefährten gehen vollkommen leer aus, wenn man nicht ausdrücklich und formgültig etwas verfügt. Die meisten Erbschaftsstreitigkeiten laufen zwischen Kindern aus erster und Partnern aus folgenden Ehen ab. Partner aus früheren

Ehen sind dagegen auch laut gesetzlichem Erbrecht irrelevant, weil die Scheidung Erbrecht und Pflichtteil beseitigt. L I E B E R M I T T E S TA M E N T Woran so mancher Single auch nicht denkt: Hat er weder Ehepartner oder Kinder, noch Eltern, Geschwister bzw. Nichten und Neffen, Großeltern, Cousins oder Cousinen, oder Urgroßeltern, so erbt ohne Testament tatsächlich der Staat. Was in der Praxis gar nicht so selten vorkommt, denn in der Praxis passt die gesetzliche Erbfolge in den wenigsten Fällen. Daher empfehlen Rechtsexperten in den meisten Fällen das Abfassen eines Testaments. NICHT IM ALLEINGANG Eine absolute Schranke für den Willen des Testamentsverfassers gibt es allerdings: den gesetzlichen Pflichtteilsanspruch. Der legt fest, dass bestimmte nahe Angehörige

G Ü LT I G N U R M I T U N T E R S C H R I F T Vernünftiger sei da schon ein mit dem PC verfasster letzter Wille. Zur Gültigkeit muss dieser Text vom Verfasser unterschrieben werden, zusätzlich sind hier auch noch drei volljährige „unbefangene“ Zeugen zum Unterfertigen nötig, zumindest zwei davon müssen gleichzeitig anwesend sein. Doch bei all der Mühe, auch wirklich Verfügungen getroffen zu haben, die vor dem Erbrecht halten, ist es einfacher, gleich zu einem Notar oder Anwalt seines Vertrauens zu gehen. Der berät, beurkundet und sorgt dafür, dass auch ein für alle mal dokumentiert ist, wo sich der letzte Wille befindet. SICHER AUFBEWAHREN Seit Einrichtung des elektronischen Zentralen Testamentsregisters wird dort der Aufbewahrungsort des Testaments unter dem Namen und Geburtsdatum des Erblassers gespeichert, im Todesfall wird das Register

„Egal wie lange eine Lebensgemeinschaft dauert – sie bewirkt keinen Erbanspruch.“ D R . G Ü N T H E R K E C K E I S , R E C H T S A N W A LT, F E L D K I R C H

jedenfalls einen (auf Geld lautenden) Anspruch auf einen Mindestanteil am Wert des Nachlasses haben. Er ist allerdings deutlich geringer als jener Teil, den das Gesetz automatisch vorsehen würde, gäbe es kein Testament. Rechtsexperten raten, das Testament besser nicht handschriftlich zu verfassen. Simpler Grund: Es ist sehr oft nur schwer lesbar. Dazu werden sie meist ohne ausreichende Beratung verfasst und sehen daher leider oft praktisch undurchführbare Verfügungen vor.

stets vom bestellten Gerichtskommissär abgerufen. Man braucht auch keine Angst zu haben, dass der Inhalt des Testaments in falsche Hände kommt: Der Inhalt wird darin nicht abgespeichert, bloß der Auffindungsort. Das Testament im Nachtkästchen aufzubewahren, ist sicher der falsche Weg. Wenn die erste Person, die den letzten Willen findet, sich nicht ausreichend bedacht fühlt, lässt sie es in der Praxis nicht selten gleich verschwinden. Text: Detlef Becker •

Beständigkeit und Wohlfühlatmosphäre … Unsere hochwertigen Qualitätsmöbel und Wohnaccessoires sprechen für sich. Lauschen Sie und lassen Sie sich überraschen von einer einzigartigen Kollektionsauswahl.

Wir freuen uns auf Sie!

6850 Dornbirn Josef-Ganahl-Strasse 4

www.lederpark.at

Tel. 0043 5572 33066


BAUEN & WOHNEN

Lelo Hausbau macht Wohnträume wahr Klare Formensprache und großzügige, freundliche Wohnräume – das waren die Bedingungen. DAS ERSTGESPRÄCH „Das erste Gespräch mit Wolfgang Loretz von Lelo haben wir im Herbst 2010 geführt“, erzählt Simone Tschann und erläutert, welche Punkte dabei zur Sprache kamen: „Wir haben erklärt, was wir uns bezüglich Größe und Raumeinteilung vorstellen, wie viel Budget wir zur Verfügung haben und welche

„Hochwertige Architektur zu leistbaren Preisen – das ist unser Ziel!“ MAG. (FH) WOLFGANG LORETZ – LELO GESCHÄFTSF Ü H R E R , B E R AT U N G

40

Punkte uns generell bei unserem künftigen Haus wichtig sind.“ BEKANNTHEITSGRAD Auf Lelo Hausbau sind Simone Tschann und ihr Lebensgefährte Daniel Lindinger über Bekannte aufmerksam geworden. „Wir wussten, dass der Stil und die Formensprache der Lelo-Häuser genau das ist, was wir wollen. Darum ging bei uns auch alles relativ schnell“, führt die Hausherrin weiter aus. DIE BAUPHASE Im Jänner 2011 fand die Einreichung statt und vier Monate später, im Mai, ging auch schon die Bauphase los. „Mit dem Architek-

ANZEIGE

D

ie Sehnsucht nach einem eigenen Haus war groß, die Vorstellungen ziemlich konkret. Seit Februar dieses Jahres wohnen Simone Tschann und Daniel Lindinger mit Töchterchen Cecilia nun in ihrem Traumhaus – geplant, gebaut und teilweise ausgestattet von Lelo Hausbau und Tischlerei.


Fotos: Studio 22

BAUEN & WOHNEN

ANZEIGE

ten hat’s nur zwei Termine gebraucht, weil uns die Pläne auf Anhieb gefallen haben“, freut sich Simone Tschann rückblickend. „Uns waren großzügige, freundliche Wohnräume wichtig, weil wir uns den ganzen Tag darin aufhalten. Und genau das hat Lelo umgesetzt.“ DER EINZUG Nach nur neun Monaten war es dann soweit: Die dreiköpfige Familie konnte das moderne, stilvolle Eigenheim beziehen! Die hochglänzende Küche mit Insellösung

ist offen zum Essbereich hin orientiert, im Badezimmer sorgt großformatiges Feinsteinzeug in einem dunklen Braunton für schlichte Eleganz, der Esstisch aus geöltem Eichenholz bietet ein edles Erscheinungsbild. All das schafft eine stimmige Einheit zwischen Außen- und Innenbereich und war deshalb mühelos umsetzbar, weil besagtes Interieur ebenfalls von Lelo geplant und gefertigt wurde. EIN RÜCKBLICK Als besonders zeit- und nervensparend

„Es war total angenehm und entlastend, auch die Inneneinrichtung von Lelo fertigen zu lassen. Das hat uns viel Zeit und Nerven gespart.“ SIMONE TSCHANN, DANIEL LINDINGER UND TÖCHTERCHEN CECILIA

empfand Simone Tschann, dass Lelo in der hauseigenen Tischlerei auch einen Teil der Inneneinrichtung gefertigt hat. „Dadurch haben wir uns viele Wege erspart“, zeigt sie sich erleichtert und bringt auf den Punkt, warum sie und ihr Partner froh sind, sich für Lelo entschieden zu haben: „Egal welche Fragen wir hatten oder welche Auskünfte wir brauchten – bei Lelo gab’s immer und jederzeit einen kompetenten und sympathischen Ansprechpartner, der uns Rede und Antwort stand.“ •

INFO Lelo Hausbau GmbH & Co KG Scheibenstraße 18 6923 Lauterach Tel. 05574 77040 0 lelo.hausbau@lelo.at www.lelo.at

41


BAUEN & WOHNEN

Startschuss für pure Kreativität Am 8. Dezember fällt der Startschuss für den Vorarlberger Werbepreis. Rudi Kobza übernimmt den Jury-Vorsitz des AdWin 2013.

I

n 16 Kategorien und zwei Sonderkategorien können Vorarlbergs kreative Köpfe ihre Projekte einreichen. Rudi Kobza, Geschäftsführer der Werbeagentur Lowe GGK in Wien, ist neuer Jury-Vorsitzender. Zum ersten Mal ist dieses Jahr die Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografen durch die Sonderkategorie „Fotografie“ vertreten. Die Organisation des AdWin 2013 übernimmt heuer die Agentur Ender Werbung aus Lustenau.

KO N Z E N T R AT I O N A U F D E N K I C K Unter dem Motto „pure Kreativität“ lockt der AdWin 2013 die Vorarlberger Werbe- und Kommunikationsbranche, ihre kreativen

Ideen einzureichen. Bereits zum fünften Mal verleiht die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Vorarlberg den begehrten Vorarlberger Werbepreis. „Beim AdWin 2013 dreht sich alles um die pure Kreativität. Die Konzentration auf den Wettbewerb, die Leistungsschau der Vorarlberger Werbe- und Kommunikationsszene steht im Mittelpunkt. Am Anfang jeder Umsetzung steht das leere, weiße Blatt Papier. Ideen nehmen in den Köpfen der Kreativen Gestalt an und werden auf dem Papier Wirklichkeit“, gibt AdWin-Organisator Simon Ender, Geschäftsführer der Agentur Ender Werbung, ersten Einblick. Die Bekanntgabe

der Sieger erfolgt bei der AdWin-Gala am 16. Mai 2013 im Festspielhaus Bregenz. „ F OT O G R A F I E “ F E I E RT P R E M I E R E Zum ersten Mal gibt es bei der aktuellen Auflage des AdWin die Sonderkategorie „Fotografie“. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg verleiht diesen Spezialpreis in Kooperation mit der Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografen. Auch Unternehmer aus der Vorarlberger Wirtschaft sind eingeladen, ihre Projekte für den begehrten Vorarlberger Werbepreis einzureichen. Einzige Voraussetzung, seine Idee für den AdWin 2013 zu präsentieren, ist die Mitgliedschaft bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg. •


BAUEN & WOHNEN

Kreativ, jung und dynamisch Christoph Geringer und Klaus Suppan vom Immoteam7 er aus Dornbirn sind völlig unterschiedliche Charktere. Aber genau das macht sie so erfolgreich.

W

er mit dem Gedanken spielt, eine Immobilie zu verkaufen, möchte dieses Anliegen in den besten Händen wissen. Grund genug, auf ein Expertenteam zu bauen, das den besonderen Wert dieser Lebensentscheidung zu schätzen weiß. D I E YO U N G S T E R Die Immobilienberater Christoph Geringer und Klaus Suppan betreuen bei Immoteam7 alle privaten Immobilienkunden von Götzis bis zum Arlberg. Sie sind das „Junge Team“ und stehen für Dynamik, unkonventionelle Ideen und einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit. Aber vor allem möchten sie ihre Freude und den Spaß am Immobiliengeschäft ihren Kunden rüberbringen.

ANZEIGE

DER RUHIGE T YP Christoph Geringer ist eher der ruhige Typ. Er ist der Denker im Team, der mit seiner besonnenen Art das Vertrauen der Interessenten gewinnt. Ihm geht es um Qualität, Kundenzufriedenheit und Serviceorientierung. DER DAUERLÄUFER Klaus Suppan ist leidenschaftlicher Läufer.

Den Ehrgeiz, Biss und die Ausdauer, die in seinem Sport unerlässlich sind, bringt er mit des ein. Er liebt die Akquise, kämpft um jedes moObjekt und feilt an jedem Detail beim Immobilienverkauf. Mit ihrer Fachkompetenz beerwahrten Sie schon viele Kunden vor Stolpereln fallen im Immobilienverkauf. Sie entwickeln en individuelle Marketingpläne und gestalten és. professionelle und hochwertige Exposés. nd Denn sie wollen sich durch Leistung und ubKreativität abheben vom oftmals verstaubten Image anderer Immobilienfirmen. •

INFO Immoteam7 ITS GmbH Mozartstraße 1, 4.OG., 6850 Dornbirn office@immoteam7.at www.immoteam7.at

43


W I RT S C H A F T & K A R R I E R E

Mehr als nur Versicherungsmakler Das Team von Valenz in Dornbirn ist sich sicher: Vertrauen ist das Kostbarste, was die Kunden einem Versicherungsmakler geben können.

L E B E N S L A N G E B EG L E I T E R Die Firma Valenz Versicherungs- und Finanzdienstleistung OG wurde am 15.4.2009

von Ing. Michael Selb und Thomas Schwendinger gegründet. Als Dienstleister hat sich das Unternehmen vor allem auf Privatkunden, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Vorarlberg spezialisiert und bietet besondere Beratungspakete wie den „Versicherungs-Check“ im Bereich der Versicherungen und der Vorsorge an. Wie schon an dem Slogan „Wie ordnen die Werte Ihres Lebens“ zu erkennen ist, geht es dabei um mehr als nur um die Vermittlung von nachhaltigen Versicherungen und Vorsorgeprodukten. Durch klare Leistungsversprechun-

„Es ist das Beratungskonzept, das uns ausmacht, nicht nur die Produkte.“ ING. MICHAEL SELB, GESCHÄFTSFÜHRER

ProRent Der Finanzplaner Finanzplanung GmbH Mozartstraße 3, 6850 Dornbirn AUSTRIA

Unabhängiger Finanzdienstleister seit 1995 für Privat- und Geschäftskunden

Telefon: +43 5572 51920 Telefax: +43 5572 51920-22 E-Mail: prorent@prorent.at Homepage: www.prorent.at

gen sieht sich Valenz als lebensbegleitender Berater an der Seite ihrer Kunden. WIR KENNEN UNSERE KUNDEN Als Versicherungsmakler ist die Firma Valenz laut Maklergesetz verpflichtet, die Risiken und vor allem den Bedarf des Kunden zu ermitteln. Dies erfolgt mittels einer Risikoanalyse, bei der mit einem speziellen, selbstentwickelten Fragebogen der Kunde und seine Risiken erfasst werden (Sollzustand). Gleichzeitig werden seine bestehenden Verträge analysiert (Istzustand). Dabei nimmt man sich ausführlich Zeit, denn umso genauer die Versicherungsmakler den Kunden kennen, desto besser und effektiver werden die erarbeiteten Lösungen. Bei einem weiteren persönlichen Gespräch werden die auf den Kunden zugeschnittenen Lösungen mit einer selbstentwickelten Vertragsexpertise vorgestellt. Dabei werden die bestehenden Lücken aufgedeckt und Überversicherungen sichtbar gemacht. Der

Dienstleistungen: Veranlagung und Vermögensaufbau Vorsorge Finanzierung Konzeption Beratung Umsetzung Betreuung

ANZEIGE

W

eit über 100 Versicherungsgesellschaften sind in Österreich aktiv. Alleine bei den wichtigsten Gesellschaften gibt es mehrere Tausend Tarife. Die Unterschiede im Kleingedruckten sind riesengroß und der Preis ist nur eines von vielen Kriterien, denn die meisten Menschen haben unterschiedliche Anforderungen an eine Versicherungs- oder Vorsorgelösung.


WIRTSCHAFT & KARRIERE

Kunde selbst entscheidet mit dem fachmännischen Rat unserer BeraterInnen, welche Risiken er mit welchen Produkten und Gesellschaften abgesichert haben möchte. U N A B H Ä N G I G E B E R AT U N G „Dabei können wir auf alle Produkte und Anbieter, die es in Österreich gibt, zurück-

auch berufliche, familiäre und gesetzliche Änderungen bewirken eine Neubewertung des Kundenrisikos und eine ständige Anpassung des Versicherungsschutzes. „Den wichtigsten Anspruch sehen wir dabei in der raschen und zuverlässigen Erledigung der Kundenanliegen“, meint Geschäftsführer Michael Selb. „Die Qualität des Services

„Die umfangreiche Aufnahme und Analyse der bestehenden Kundensituation ist das Um und Auf. Ohne Risikoanalyse können keine passenden Lösungen erarbeitet werden!“ THOMAS SCHWENDINGER, GESCHÄFTSFÜHRER

ANZEIGE

greifen, womit wir den optimalsten Versicherungsschutz zu Bestkonditionen und innovative Vorsorgelösungen sicherstellen können. Als Versicherungsmakler haben wir die Möglichkeit, mit individuellen Maklerklauseln, die mit den Versicherungen verhandelt werden, den Versicherungsschutz zu erweitern“, sagt Thomas Schwendinger, einer der beiden Valenz-Geschäftsführer. N A C H H A LT I G E Z U SA M M E N A R B E I T Die unterschiedlichen Lebenslagen, aber

wird spätestens beim ersten Schadensfall unter Beweis gestellt. Da wir als Versicherungsmakler ausschließlich die Interessen unseres Kunden vertreten, übernehmen wir nicht nur die gesamte Schadensabwicklung, sondern setzen uns für die bestmögliche Entschädigung unserer Kunden ein.“ EIN BESONDERER SERVICE Viele Fragen der Kunden ergeben sich in der Freizeit und auch die meisten Schadensfälle passieren am Wochenende. Daher gewinnt

der Service über das Internet immer mehr an Bedeutung. Die Homepage bietet verschiedene Serviceleistungen an. Neben den Online-Schadensmeldungen können auch Kfz-Angebote angefordert oder Änderungen der Anschrift mitgeteilt werden. •

INFO Valenz Versicherungs- und Finanzdienstleistung OG Aktuell vertrauen uns über 4500 Kunden Beratungspakete: Versicherungs-Check Privatpersonen Versicherungs-Check KMU Versicherungs-Check Landwirtschaft Vermögensanalyse Finanzierungsanalyse Färbergasse 13, 6850 Dornbirn Tel. 05572 890066 office@valenz.at www.valenz.at


W I RT S C H A F T & K A R R I E R E

Werwölfe und Vampire Vorarlberger Handel verloste Tickets zur Twilight-Kinopremiere.

I

m Cineplexx Hohenems trafen sich 300 Twilight-Fans zur Kinopremiere des heiß ersehnten letzten Teils der Twilight-Saga. Die begehrten Tickets dafür verloste der Vorarlberger Handel, über 700 KinobesucherInnen nahmen am Gewinnspiel teil. Vor dem Vampir-Finale sahen die Gewinner einen Ausschnitt aus dem Handelssong „ I vercheck, i handel“, der Teil der aktuellen Handelskampagne der Wirtschaftskammer Vorarlberg ist.

Foto: NG Collection / Interfoto / picturedesk.com

B EG E I S T E RT E Z U S C H A U E R Im Anschluss begrüßte Spartengeschäftsführer Michael Tagwerker die Fans von Bella und Edward, bevor das Highlight des Abends begann. Die Kinopremiere ließ sich neben Sabrina Fitz (SPAR), Christian Gut (Monacor) und Detlef Schiener (biostore) auch Karl Boss (Faigle Kunststoffe) nicht entgehen. Ebenfalls unter den Premierengästen waren Sales Champion Natalie Föger (Foto Winder), Elisabeth Heidinger (Sparte Handel) sowie Paul und Emily Mathis (Weirather Uhren & Schmuck) und Marika und Guntram Mäser (Josef Mäser GmbH). •

Esssti E stiissch st ch 'C Ch haabbby by Ch hiiic' c' c' aau us Re Recy Recy cyccllin ing TTeeaakkh ing ho oollz lz – Erh Er häälttlliich ch in ve vers rsch sch chiieeddeene en neen M Maaaße ßeeen ß n aabb 198 98 8,,- Eu ,urro KARAKTER-MÖBEL Leusbündtweg 49a 6800 Feldkirch (RUNA) www.karakter.at info@karakter.at

ÖFFFFN Ö FNU FN FNUN UN NGS GSZZE EITTE EN N: Don Do nn neerrst staag gs und und Fr un Freeiita taggss voon n 111-1 17 7 Uhr hr Wir fr Wi frreu eeu ueen uen n uns ns au uff Ihr hreen n Beessu ucch h..


WIRTSCHAFT & KARRIERE

1

2

6

5

FOTOS: FRANC

Eröffnung LCT One

DORNBIRN. Die feierliche Eröffnung des LCT One, mit Rundgang und Flying Buffet, fand am Montag, dem 19. November 2012, statt. Das weltweit erste Holz-Hybridhochhaus in Systembauweise setzt ein klares Zeichen für die Zukunft des Lebens in den Städten dieser

FOTOS: FRANC

Anna Gamma – Gast an der FH Vorarlberg

DORNBIRN. Im Rahmen des Businesslunchs sprach die langjährige Leiterin des Lassalle-Instituts, Anna Gamma, über Selbstkompetenz, Authentizität und soziale Kompetenz. Qualitäten, die Führungskräfte entfalten

Welt. Sichtbares Holztragwerk, eine aus Recycling-Verbundmetall gefertigte Außenfassade im Design von Hermann Kaufmann. Passivhaustechnologie. Ein einzigartiges architektonisches Leuchtturmprojekt im Herzen Dornbirns. Und mit dem LifeCycle Hub gleichzeitig eine außergewöhnliche Präsenta-

tions-Plattform für nachhaltige Ideen. 1 – Architekt Hermann Kaufmann, Konsul Walter-Heinz Rhomberg 2 – Christof Drexel (Drexel und Weiss), Walter Eberle 3 – Etagengestalter Arch. Heike Schlauch (raumhochrosen) und Detlef Weitz (Che-

3

4

7

8

zweitz & Partner) 4 – Grafiker Gerold Ölz, RA Wilhelm Klagian 5 – Marketingleiter Michael Zangerl, Hubert Rhomberg und GF Stephan Wabnegger 6 – Neo-Mieter Christian Häusle und Rudolf Lerch 7 – Presseladies Marie Lenner, Uti Johne 8 – Uwe Möller (Club of Rome) mit Christian Vögel •

1

2

3

4

5

6

7

8

müssen, die neben mentaler und emotionaler, vor allem spirituelle Intelligenz brauchen. Anna Gamma ist eine Meisterin der leisen Töne und zog das Publikum an der FH Vorarlberg (FHV) in ihren Bann. Rund 120 VertreterInnen der Vorarlberger Wirtschaft waren der Einladung von FHV,

Pionierbasis und Raiffeisenbank im Rheintal gefolgt. 1 – Referentin und Organsisation: Anna Gamma, Martin Meusburger (PIONIERBASIS), Wilfried Amann 2 – Marina und Elmar Schenk (Giselbrecht Klebstoff) 3 – Cornelia Wolf, Sägenvier; Gerhard Pfefferkorn

4 – Lehrbeauftragte Daniela Grienwald, Marketingdame Hannelore Nagel 5 – Udo Reiner (Raiba) mit FH Dir. Lars Frorman 6 – Physiotherapeutin Myriam Schindler 7 – Rene Grabher (Imtech) mit Bettina Eberle (Avasis) 8 – Thorsten Rixmann, Marko Türtscher, (beide Enjo) •

47


GENUSS & EVENTS

Seite 52. GESCHENKE. Die besten Geschenkideen zum Fest.

Foto: Kofo

Seite 60. KLASSIK. Justus Frantz dirigiert in Bregenz.

PHANTOM DER OPER. Oper oder Musical als Weihnachtsgeschenk!

Gewinnspiel! Je 2 x 2 Karten für die Oper „Nabucco“ oder die Musicals: „All you need is love!“ bzw. „Das Phantom der Oper.“

IM FESTSPIELHAUS BREGENZ einen wunderbaren Abend genießen: „Nabucco“, Verdis Freiheitsoper, am 6. Jänner 2013. „All you need is love!“, das Beatles-Musical, am 19. Februar 2013. „Phantom der Oper“, mit Weltstar De-

borah Sasson in deutscher Sprache, am 24. Februar 2013. Infos und Tickets unter www. cofo.de. Schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer Wunsch-Veranstaltung und Ihren Daten an: Gewinn_Bregenz@cofo.de bis 15.12.2012. •

W E E K-T I C K E R

TO P B Ö R SE . Diese „blumige“ „blum Geldtasche von Fossil wird w am besten mit Inhalt an einen e wertvollen Menschen verschenkt: € 59,90 b Ströhle GmbH, bei taschen&mehr, Götzis, Bregenz, Feldkirch, Dornbirn. www.stroehle.at

C H R I S T K I N D L E - G ES C H I C H T E N . Lustig und tiefsinnig: Hier offenbaren österreichische Journalisten ihre ganz persönlichen Einblicke und Betrachtungen zu der Frage: „Hat das Christkind Hosen an?“. Für € 21,– , www.das-buch.at

HERZIG. Der kleine Lebkuchenmann am Handgelenk erinnert jedes Jahr an Weihnachten: Pandora Charms, in großer Ausm wahl gesehen bei Plakolm enz. Uhren und Juwelen, Bludenz. www.plakolm-juwelen.att

steller Fotos: Hersteller

Alles geschenkt?


GENUSS & EVENTS

REZEPT S C H W E D I S C H E R W E I H N AC H T S PUNSCH

Foto: Shutterstock

Zutaten: 1 Stück frischer Ingwer (ca 3 cm) 1 Vanilleschote 1 Stange Zimt 3 Nelken 3 Sternanis 50 g Rosinen 50 g grob gehackte Mandeln Schale und Saft einer unbehandelten Orange 5 EL brauner Zucker 1 Flasche kräftigen trockenen Rotwein 200 ml Rum Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone 3 Kardamom Kapseln 3 Pimentkörner

Warm ums Herz

Zubereitung: Den Ingwer waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Aus der Vanilleschote das Mark herauskratzen. Alle Gewürze und den Zucker in einen großen Topf geben und mit Rotwein aufgießen. Zugedeckt ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Den Rum untermischen und den Punsch servieren.

Hochprozentiges zur Advent- und Weihnachtszeit AUSLESE

W

as gibt es Besseres, als einen richtig aromatischen, heißen Punsch in der kalten Adventzeit, der den Körper auch von innen auf Weihnachten einstimmt. A R O M AT I S C H Bei der Zubereitung sollte darauf geachtet werden, dass das Getränk nur erhitzt wird und nicht anfängt zu kochen, damit das Aroma und der Alkohol erhalten bleiben. Außerdem sollten nur unbehandelte Zitronen verwendet werden, da als aromatisierende Zutat je nach Geschmack auch die Zitronenschale oder ganze Zitronenscheiben zugefügt werden. PROST HERR GOETHE! Ursprünglich kommt der Punsch aus Indien. Britische Seefahrer brachten das Getränk im 17. Jahrhundert nach Europa und gaben ihm den Namen „Punch“. 1764 lernte Wolfgang Amadeus Mozart sein späteres Lieblingsgetränk während einer England-Reise kennen. Das berühmte „Punschlied“ hat Friedrich Schiller für das „Mittwochskränzchen“ seines Freundes Goethe geschrieben.

PUNSCH IST NICHT GLEICH PUNSCH Punsch gibt es in vielen Variationen, jedes Land hat seine eigenen Zutaten. Unser Jagertee ist eine Mixtur aus Schwarztee, Gewürzen und einem ordentlichen Schuss Inländerrum. In Deutschland entstand die Feuerzangenbowle als wohl festlichste Variante. Dabei kippt man den Rum nicht einfach in den gezuckerten und gewürzten Rotwein, sondern man tränkt damit einen Zuckerhut. Nach dem Anzünden tropft der karamellisierte Zucker ins Getränk – Erlebnisgastronomie pur. Der Eierpunsch ist eine Variante, bei der dem Punsch steif geschlagenes Eiweiß und mit Rum vermischtes Eigelb zugesetzt werden. An alkoholfreien Varianten gibt es den Autofahrerpunsch, der meist aus Schwarztee und Orangensaft besteht und mit Zimt und Nelken gewürzt wird. Der etwas süßere Kinderpunsch wird auf Basis von Früchtetee gemacht. WEEK stellt ein Rezept aus Schweden vor, das einen sehr feinen Gewürzgeschmack hat und simpel in der Herstellung ist. Einfach mal probieren! Text: Yasmin Ritter •

AROMAKUGEL Zeit für Gemütlichkeit und für warme Getränke. Machen Sie sich selbst oder guten Freunden eine Freude mit diesem GewürzfilterGlühwein-Geschenkset für exzellenten Glühwein, wie vom Weihnachtsmarkt. Inhalt des Sets: • 1 x Gewürzfilter Spice Bomb von Adhoc • 1 x Päckchen Glühweingewürz • 1 x Glühweinrezept • 1 x Multibag. Genau die richtige Geschenk-Idee für Weihnachtsmarkt-Feeling zu Hause! Der Gewürzfilter ist aus Edelstahl mit einem Silikondeckel zum Verschließen und ist fürr alle Gewürz- und Kräutermischungen ungen geeignet, es Utensil für ein praktisches jede Küche! € 19,90, www.kuechenreich.at reich.at

49


GENUSS & EVENTS

Kalbsbraten mit Raffinesse Alle Jahre wieder: Der Weihnachtsbraten. Langweilig? Ganz und gar nicht! Mit unserem köstlichen Rezept lernen Sie den Weihnachtsbraten von einer ganz anderen Seite kennen.

Fotos: www.michaelgunz.at

ANZEIGE

Für 6 Personen Zubereitungszeit: 2,5 Stunden Schwierigkeitsgrad: mittel

Ländle Gutscheine: Ein Stück Vorarlberg zu Weihnachten! Alle Adressen zum Einlösen der Gutscheine finden Sie im Online-Einkaufsführer: www.laendle.at/einkaufsfuehrer Ländle Quali tätspr Montfortstraße odukte Marketing GmbH 11/7 | A 6900 Ländle Quali Bregenz T 05574/400-7 tätspr 00 | F 05574/400-6 Montfortstraße odukte Marketing info@ 00 GmbHlaendle.at 11/7 | A 6900 | www.laend Bregenz T 05574/400-7 le.at 00 | F info@laendle.at 05574/400-600 | www.laend le.at

10 10

EURO GUTS CHEIN EURO GUTS CHEIN

Jetzt bestellen: Tel. +43 (0)5574 400 701 oder per Mail: laendle@lk-vbg.at


GENUSS & EVENTS

S

ANZEIGE

ie haben wenig Zeit, um sich um den Weihnachtsbraten zu kümmern? Dann ist unser Braten genau das Richtige für Sie. Gutes Fleisch vom Metzger Ihres Vertrauens, ein wenig Gemüse vom Wochenmarkt und ein paar Gewürze. So oder so: Von unserem köstlichen Weihnachtsbraten werden Sie nicht genug bekommen können!

Z U TAT E N : Olivenöl 4 Sternanis 2 Karotten, geschält und gewürfelt 1 Sellerieknolle, geschält gewürfelt 1 TL Pfefferkörner schwarz 1 Schalotte halbiert 30 g Ingwer in Scheiben geschnitten 1 EL Rohrzucker 1 Vanillestange 4 Maroni gekocht 1 Stange Lauch in Scheiben geschnitten Prise Meersalz 1 Dattel 2 getrocknete Feigen 1 Knoblauch halbiert 1 Kalbsrollbraten

Flasche Bier oder eine Flasche Wein zum Übergießen bereitstellen. ZUBEREITUNG: Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Kalbsbraten mit Salz und Pfeffer würzen und auf allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Karotten, Sellerie, Lauch und Schalotten ebenfalls scharf anbraten. Das Gemüse in den vorbereiteten Bräter legen. Die Gewürze wie Vanille, Sternanis, Ingwer, Kastanien, Datteln, Feigen, Knoblauch und Rohrzucker über das Gemüse verteilen. Den Braten darauflegen und ins vorheizte Backrohr stellen. Nach einer halben Stunde mit etwas Bier oder Wein übergießen. Vier Mal wiederholen – jede halbe Stunde. Danach den Braten vom Gemüse trennen. Die Soße vom Gemüse abseihen und das Gemüse ebenfalls warm stellen. Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und der Soße anrichten. Tipp: Als Beilage eignet sich ideal Polenta, Knödel aller Art, Rotkraut, Bratkartoffeln oder auch Risotto. •

BESONDERE VORBEREITUNG: Ofen auf 150 Grad Umluft stellen. Einen Bräter vorbereiten und etwas einölen. Eine

WEINTIPP Jaros 2009 Dieses Cuvée aus Tinto Fino und Cabernet aus der DO Ribera del Duero weist ein tiefes Rubinrot im Glas auf. In der Nase zeigt er einen intensiven Duft von schwarzen Beeren, ist würzig und reintönig und animiert am Gaumen mit einer perfekten Kombination aus Frucht ( Kirschen und Zwetschgen ) und einer angenehmen Würze ( Lebkuchengewürze, Eukalyptus ) sowie leicht balsamischen Noten. Erhältlich bei Bodega Rioja, Lustenau. www.bodegarioja.at

GEHEIMTIPP Hotel Restaurant „Zum Verwalter“ Zweifelsohne ist es eines der Schmuckstücke im Dornbirner Oberdorf: das kleine Hotel „Zum Verwalter“ am zauberhaften Schlossplatz. Das internationale Architekten-Duo Baumschlager, Hutter & Partners wurde mit dem Umbau der Zimmer beauftragt. In Zusammenarbeit mit Designer Johannes Bayer und Pächter Michael Ritter wurde eine stilvolle Individualität geschaffen; stets mit dem Augenmerk auf die geschmackvolle Verbindung von Tradition und Moderne. Auch an Design darf es nicht fehlen: von der High-End-Technologie der Flatscreens, über elegante Lichtkörper von Flos, bis hin zu Sitzobjekten von Vitra. Pflegende Beauty-Produkte aus dem

Hause Bogner sorgen für das vollendete Wellness-Feeling. Somit bietet dieses Haus die ideale Alternative zu großen Hotels und glänzt mit Kleinigkeiten und Persönlichkeit. Gegessen wird im hauseigenen Haubenrestaurant. Wünsche bleiben dann wahrlich keine mehr offen!

Weiterführende Information: Boutique-Hotel „Zum Verwalter“ – gourmet-restaurant vinothek Schlossgasse 1, 6850 Dornbirn Tel: 05572 23379 www.zumverwalter.at

Ländle Fleisch- und Wurstwaren für die Feiertage - frisch & regional. Frohe Weihnachten wünschen die Ländle Metzger! www.laendle.at


GENUSS & EVENTS

Top-Geschenke! Woran wir erkennen, was wir schenken sollen?

N

ein, bitte nicht! Nicht nur irgendein Verlegenheitsgeschenk. Ja stimmt, es ist auf den ersten Blick nicht immer einfach, herauszufinden, welches Geschenk denn nun wirklich Freude machen könnte. Wie wär’s mit einem Konzertbesuch, einem Ta Tag g im im WellnessWell ellne nessnes s nem Tem em mp peel, eeiner iner Tempel, Woh W oh ohl hlf lfühlmasWohlfühlmassa ssag ag ge, einem sage, Bu Buc B uc uch, h, dass Buch,

wir nachts einander vorlesen, ein kleines Schmuckstück das zeigt: Du bist mit wertvoll. FREUDE SCHENKEN Wenn wir einander zuhören, sind oft in Gesprächen während des Jahres Hinweise verpackt, worüber „Mann“ sich freuen würde, oder wohin „Frau“ gerne wieder einmal ginge, oder welchen Duft sie eben erst ausprobiert und ihn hat schnuppern lassen.

T R E U E R B EG L E I T E R . Der Schlüsselanhänger Dog hat Symbolkraft: € 11,90. Bei Ströhle taschen&mehr, Götzis, Bregenz, Feldkirch, Dornbirn.

P R A C H T B A N D. 660 Seiten Klimt Gemälde, Detailausschnitte und sein grafisches Werk. € 150,– DAS BUCH, Messepark.

Unsere schönste Geschenkidee, die von Herzen kommt: Weil jeder einen Schutzengel braucht!

... manchmal zum Sonnenaufgang, wenn wir nicht genau wissen, ob wir schlafen oder wach sind oder zur Abenddämmerung, wenn sich Schatten bilden, die uns an unseren Gefühlen zweifeln lassen, spüren wir w eine unsichtbare Präsenz.

Maria-Theresien-Straße 6 • A-6890 Lustenau

A L L E S PA S S T Und wenn man die richtige Größe für Dessous oder Mantel nicht weiß, kann doch einfach ein Gutschein für Shopping zu zweit verschenkt werden. Sich Zeit zu schenken, passt immer und was wir am liebsten selber behalten würden, kommt bestimmt von Herzen. Schenken ist wie Kommunikation, den wahren Wert eines Geschenkes bestimmt immer der oder die Beschenkte. •


GENUSS & EVENTS

S TA R L I G H T.

Foto: Jo

hn McM

urtrie

Pulli mit Sternchengefunkel, el, sorgt für Star-Feeling. Von 17&CO, für € 39,90 bei Fussl sl Modestraße, www.fussl.at

KO N Z E RT F A H RT.

REDAKTION: EMMA FECHTIG

|

FOTOS: HERSTELLER, SHUT TERSTOCK

Iron M Maiden zum Verschenken, Infos: www. musikladen.at

S M I L E Y. Kunstvoll mundgeblasenes Glas mit einer Innen- und einer Außenschale, € 89,– gesehen auf www.kuechenreich.at

DUFTEXPLUSION. Roberto Cavalli Eau de Parfum 30 ml + Duschgel 75 ml zu € 44,90, orientalisch blumig. Parfümerie Medusa, Bregenz.

D i e in ne r e n W e rt e z ä hl e n ! s c h ön , w e nn m a n d a be i g u t a u s si e h t . . . Unser Beauty-Christkind legt Ihnen fein verpackte Wellness und Schönheit unter den Weihnachtsbaum!

Un s e r e be l ie b t e n G u t s c he ine sind s o e i n z i g a rt i g w i e I h r e H a u t.

DORNBIRN EISENGASSE 7 05572 27118

Hintergrund: Shutterstock

UNSER TOP-GES CHULTES TEAM BERÄT SIE GERNE

HILDEGARD

CLAUDIA

JUDITH

SARA H

MARINA

CAROLINE

KATHARINA

WWW.KOSMETIK-KARLINGER.AT


Krimidinner® im Casino

Das geheimnisvolle Amulett

€ 89,pro Ticket Ab sofort als Gutschein erhältlich

Dienstag, 8. Jänner 2013 – PREMIERE Mittwoch, 9. Jänner 2013 Donnerstag, 10. Jänner 2013 Sektempfang 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr Ticket-Hotline: +43 512 209050 oder bregenz.casinos.at

Serviceline: +43 (0) 5574 45127-0

bregenz.casinos.at


GENUSS & EVENTS

Die Highlights 2013 Geschenkidee: Winterauszeit im Schachen Bad & SPA in Lindau.

W

eil am 21. Dezember nicht die Welt untergeht, wird das Hotel Bad Schachen einige neue Arrangements ausschmücken und diese nun zur Buchung bereitstellen. Gerne nehmen wir vorweg, dass für jeden etwas dabei ist.

ANZEIGE

JAHRES-HIGHLIGHTS Dazu gehört sicher das traditionelle Eröffnungskonzert am 21. April. Yoga-Begeisterte dürfen sich vom 12. bis 18. Mai auf eine Yoga-Woche mit Andrea Schipper freuen. Für die kulinarischen Fans warten Arrangements rund um den Spargel, Wein, und Ende September die Küchenparty. Mehr wird nun aber noch nicht verraten. RUHEPOL Sehnen Sie sich nach Ruhe und Geborgenheit? Suchen Sie einen schönen Ort

an kalten, stürmischen Tagen? Dann ist ein Besuch im Schachen Bad & SPA genau das Richtige für Sie. Es erwarten Sie wohltuende Gesichtsbehandlungen, entspannende Massagen sowie pflegende Bäder und Körperanwendungen. Kommen Sie an, lassen Sie los und tanken Sie auf!

INFO Öffnungszeiten Schachen Bad & SPA im Winter: Mittwoch bis Sonntag: von 9 bis 19 Uhr Montag und Dienstag: Ruhetag (auch in den Weihnachtsferien)

WEIHNACHTSWUNSCH Melden Sie sich am besten auf der Internetseite für den Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Weihnachten steht vor der Tür! Beschenken Sie Ihre Lieben, Freunde und Angestellten mit einem Gutschein des Schachen Bad & SPA, und schenken Sie somit Zeit zur Regeneration für Körper, Geist und Seele. •

Hotel Bad Schachen Bad Schachen 1, 88131 Lindau Hotel Tel. +49 8382 298 0 SPA Tel. +49 8382 298 500 info@badschachen.de www.badschachen.de

Das ideale Weihnachtsgeschenk: Gesunder Schlaf

ANZEIGE

G E S C H E N K I D E E N F Ü R M E H R W O H LBEFINDEN: • Das perfekte Kissen für jedes Bedürfnis: SAMINA bietet ein breites Kissenangebot mit Unterschieden im Aufbau, in der Größe sowie bei den verwendeten Naturmaterialien wie

Schafschurwolle, Dinkel, Kapok, Hirse, Naturkautschuk bis hin zu Zirbenholzspänen. Ein äußerst wertvolles Geschenk und eine achten! willkommene Abwechslung zu Weihnachten! n: Bio• Ein Geschenk zum täglich Kuscheln: aktive Zudecken mit unbehandelter Schafsenen schurwollfüllung und naturbelassenen Baumwollhüllen für ein kuscheliges und trocken-warmes Schlaferlebnis. de in • Schenken Sie ein Wellness-Wochenende otels, einem der exklusiven SAMINA Partnerhotels, in welchen die Gäste einen wunderbarr erping holsamen Schlaf in SAMINA Power Sleeping m. Rooms genießen: www.samina-hotels.com. äfte Besuchen Sie die SAMINA Fachgeschäfte in Feldkirch (Neustadt 26–28), Dornbirn (Marktstraße 24) und Bregenz (Bahnhofstraße 7) sowie die SAMINA Schlaf-GesundAusstellungen bei K10 Design Klaus Malin in Frastanz (Sonnenbergerstraße 17), Hase & Kramer in Dornbirn (Eisengasse 6a), Hutle in Dornbirn (Lustenauer Straße 87) so-

wie Möbelart Oberhauser in Hörbranz (Erlachstraße 1). Für weitere Informationen: www.samina.com •

Foto: fotolia

W

eihnachten steht vor der Tür und damit auch die alljährliche Bescherung. Viele haben das gegenseitige Beschenken abgeschafft, weil die Ideen längst ausgegangen sind, man ohnehin schon alles hat oder sich mit dem Suchen und Einkaufen keinen zusätzlichen Stress schaffen möchte. Doch das Schöne lässt sich auch mit dem Nützlichen verbinden und das alltäglich Naheliegende erhält plötzlich einen überraschenden Effekt: Schenken Sie Ihren Lieben wunderbar erholsamen Schlaf. Mit den innovativen Schlaf-Gesund-Produkten von SAMINA bereiten Sie ein entspannendes Geschenk ganz im Zeichen der Gesundheit.

55


GENUSS & EVENTS

Ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr! Wünscht die Praxis für sanfte Zahnheilkunde in Lindau allen Patienten aus Vorarlberg.

W

ir bedanken uns bei all unseren Patienten aus ganz Vorarlberg für das entgegengebrachte Vertrauen. Mit einer Spende an das SOS-Kinderdorf Dornbirn. Weihnachtszeit ist die Zeit zum Schenken. Ein Gutschein für „Weiße Zähne“ ist vielleicht eine Idee. In jedem Fall lohnt es sich, bei all den Süßigkeiten an die Gesundheit der Zähne zu denken. Die wollen wir Ihnen auch im neuen Jahr erhalten. •

Praxis für sanfte Zahnheilkunde Dr. Volker Scholz und Team Europaplatz 1 88131 Lindau Tel. +49 8382 9424 90 www.sanfte-zahnheilkunde.de

ANZEIGE

INFO

Einfach Trend(y) T

eine Produktlinie an, die begeistert. Die Produkte zeichnen sich durch besondere Eigenschaften aus: Innovation, Ökologie und Ökonomie, Steigerung von Lebensqualität.

Ö KO LO G I S C H E P R O D U K T E Mit speziell entwickelten Microfaserprodukten und Ökoreinigungssystemen, einzigartigen Kochsystemen, hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln, einem kompletten biokeramischen Gesundheits- und Schlafsystem und einem ökonomischen Wasser-Spar-System bietet Trend Products

E X K L U S I V E R VO RT E I L S - N E WS L E T T E R Auf der Trend-Products-Webseite kann sich der Kunde/Interessent kostenlos und unverbindlich für den Newsletter anmelden. Dies hat folgende Vorteile: Diese Personen profitieren mehrmals im Jahr von ganz speziellen Aktionen und erhalten immer Anfang des Monats automatisch die neuen Kundenaktionen mit einem feinen Kochrezept per Mail zugesandt.

rend Products entwickelt, produziert und vertreibt seit über 20 Jahren hochwertige Produkte für Haushalt, Gewerbe und Industrie auf höchstem Niveau und garantiert eine Qualität, von der die Kunden überzeugt sind.

Eingekauft werden kann rund um die Uhr in unserem Onlineshop oder im Direktverkauf in Röthis direkt an der L 190. Vom 24.12.2012 bis 4.1.2013 bleibt unser Direktverkauf geschlossen. •

INFO Trend Products HandelsgesmbH Interpark Focus 21, 6832 Röthis Tel. 05523 52952 www.trendproducts.at trendproducts@trendproducts.at

20 Jahre Erfahrung in Sachen Haushalt, Reinigung und Gesundheit

Öffnungszeiten und Adresse: www.trendproducts.at oder +43 (0)5523 52 9 52

t a . s t roduc

Gutschein einzulösen mit Vorteilscode: WEEK1220

w

p d n e r t . w w

reffer! t l l o V n n ist ei i e h c s t u h gratis

G

sertuc g a f o r c i tt + 1 M freie Lieferun a b a R - 20% kosten d n a s r e +v

Dieser

Pro Person und Einkauf nur ein Gutschein einlösbar. Nicht kumulierbar. Aktion gültig bis 31.01.2013

ANZEIGE

Seit über 20 Jahren Vorarlbergs Spezialist in Sachen Haushalt, Reinigung und Gesundheit.


GENUSS & EVENTS

1

2

6

FOTOS: EDWINA WOHLGENANNT

5

Rosen Waibel Adventausstellung

nachtlicher Lichterglanz sorgten für strahlende Gesichter. Bei heißen Maroni, leckeren Brezeln und gebrannten Mandeln wurde ausgiebig „fachgesimpelt“ und der erste von drei Ausstellungstagen ordentlich gefeiert. Es entstand so richtig Vorfreude auf die bevorstehende Adventzeit. Viele Besucher konnten der

MÄDER. In eine zauberhafte Eiswelt wurden die zahlreichen Gäste bei der feierlichen Eröffnung am Freitag, dem 23. November, bei Rosen Waibel entführt. Wunderschöne Weihnachtsarrangements, zauberhafte Deko-Ideen und vorweih-

1

FOTOS: FRANC

BREGENZ. Am Donnerstag, dem 22. November, trafen sich Kunden und Freunde zum „Gentlemen‘s Club“ im Hause Sagmeister, wo es neben den aktuellen, äußerst anziehenden Modekollektionen noch einiges zu bestaunen gab.

1 – Kurt Marte, Erich Waibel (Ge-

2

5

Gentlemen‘s Club bei Sagmeister

Verlockung nicht widerstehen und suchten schon einmal die schönsten Adventkränze und Weihnachtsdekos aus, sehr zu Freude der kreativen Floristinnen, die die Ausstellung bei Rosen Waibel so einladend gestaltet haben.

So konnte dem italienischen Schuhmacher, der Firma Santoni, bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut werden. Ein echter Vorarlberger Whisky wurde von Familie Broger aus Klaus ausgeschenkt und von den Genießern geistreich verkostet. Die stylischen Accessoires kamen aus dem Hause

6 Kröner & Scholz, und die feinen Antipasti von der Metzgerei Schmuck. Bei exklusiver Mode und Networking war es ein wirklich gutes Gefühl, im „Club“ zu sein. 1 – Architekt Dieter Gross mit Evelyn 2 – Brigitte und Kurt Haselwander (Schoeller Textil)

3

4

7

8

schäftsleiter) 2 – Ulrike Turwitt, Margrit Stampa 3 – Catherine Steiner mit Margaux 4 – Cosma Regoli, Kerstin Waibel 5 – Gertrud Baumgärtner und Dieter, Dietlinde Hörmann 6 – Rainer Siegele (Bürgermeister Mäder) mit Sigrid 7 – Simone Nachbauer, Isabell Marte 8 – Margit Bayer, Günther Garzon •

3

4

7

8

3 – Carmen und Werner Hagen (Gebrüder Weiss) 4 – Elfriede und Norbert Winkler 5 – luden zum kulinarischen ModeAbend: Clemens, Heidrun und Gebhard Sagmeister 6 – ModeExperten Paolo Siena und FL Peter Haumer 7 – Petra und Bruno Breuß, (Hefel Textil) 8 – Nina und RA Marco Ender •

57


GENUSS & EVENTS

5

4

Eröffnungsfest bei Shabby Chic

DORNBIRN. Am Samstag, 1. Dezember, genau richtig zum Start in die Adventzeit, wurde in Dornbirn, Shabby ChicVintage&more, ein kleines, feines Geschäft eröffnet. Im wunderschön dekorierten Verkaufsraum holten sich die

3

vielen Besucher Anregungen fürs bevorstehende Weihnachtsfest. Die modernen Landhausmöbel im „usedlook“ machten richtig Lust auf neue Wohnlösungen, das bezaubernde Design der Porzelanserie von Cath Kidzton fand gleich Anklang, und ein Hauch der exclusiven Parfum-

linie: Amèlie et Mèlanie lag in der Luft. Bei einem Gläschen Sekt wurde mit der Inhaberin, Sabrina Hehle, auf den erfolgreichen Start in die neue Selbstständigkeit angestoßen. Die Möbelserie aus Dänemark gefiel den Besuchern besonders gut, und besonders die anwesenden Damen suchten

W[ei]hnachten mit Apple Das perfekte Geschenk gibt es bei Magic Media Studer.

D

ank iPad, iPod touch und iPod nano gibt es keine Probleme mehr, ein tolles Weihnachtsgeschenk für Jung und Alt zu finden. Bei Magic Media Studer finden Sie alle Apple-Produkte zum anfassen und jede Menge stylishes Zubehör. Lassen Sie sich von Daniel Studer in

58

6

allen Fragen rund um die Geräte mit dem Apfel-Logo und deren Zubehör beraten. Hier gibt es genau das passende Geschenk zu Weihnachten und so macht Schenken richtig Spaß! Die weihnachtliche ApfelErnte kann weitergehen. •

sich schon die ersten Weihnachtsgeschenke aus. 1 – Sabrina Hofer-Hehle, Stefan Hofer 2 – Martina Meusburger (Hair&Beauty) 3 – Melanie, Jasmin und Tom Hassler 4 – Sybille Nicolussi mit Johann Kotze 5 – Gabi Lucic und Martin Hofer 6 – Judith und Harald König •

FOTOS: MARKUS KLEMENCIC-MÜLLER

2

INFO Magic Media Studer [ei]Klinik Service bei Foto Hebenstreit Leonhardsplatz 4, 6800 Feldkirch Tel. 05523 20863 Fax 05523 208634 daniel@magicmedia.at www.eiklinik.at Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 8.30 bis 18 Uhr Sa., 8.30 bis 13 Uhr Im Dezember jeden Sa. bis 16 Uhr.

ANZEIGE

1


Foto: Shutterstock

GENUSS & EVENTS

FAKTS

1

Lebens.ART-Ausstellung im Casino

FOTOS: CASINO BREGENZ

BREGENZ. Am Mittwoch, dem 14. November 2012, eröffnete die Lebens.ART-Ausstellung, des Vereins „Lebenshilfe Vorarlberg“ mit einer gelungenen Vernissage im Casino Bregenz. Menschen mit Behinderung zeigten ihr Können, ihre Kreativität, ihre Maltechniken und ihre Lebensfreude. Das Casino Bregenz stellt die Werke der Betreuten des Vereins „Lebenshilfe Vorarlberg“ nicht nur aus, sondern unterstützte diese Aktion auch: Direktor Bernhard Moosbrugger übergab der Geschäftsführerin der Lebenshilfe Vorarlberg, Mag. Michaela Wagner, einen Scheck in Höhe von € 4000,–. Ein stolzer Betrag, mit dem wieder einige Betreuungsprojekte unterstützt und realisiert werden können. Nicht nur die Partner und Geschäftsfreunde des Casino Bregenz zeigten sich bei der Ausstellungseröffnung begeistert. Bei Punsch und Keksen, in weihnachtlichem Ambiente

unterhielten sich Mag. Michaela Wagner, die Betreuerin der Lebens.ART-Werkstatt Bregenz, Irmgard Flatz, Bürgermeister DI Markus Linhart, Stadtrat Mag. Michael Rauth, Dr. Heinz Werner Blum, Dietmar Wanko, Markus Dietrich, Landespolizeidirektion Vorarlberg, Obstlt. Rainer Fitz und Casino-Bregenz-Direktor Bernhard Moosbrugger. Im Casino-Restaurant FALSTAFF wurden angeregte Gespräche über die einzigartige Kreativität der Künstler geführt, Kontakte geknüpft und Begegnungen von Mensch zu Mensch ermöglicht. Auch für die Künstler war es etwas Besonderes, in einem so schönen Rahmen ihre Bilder präsentierten zu können. Sie genossen den Abend im Rampenlicht und steckten mit ihrer herzlichen Art alle Anwesenden an. Der Abend wurde zu einem richtigen Fest der Farben, der Emotionen und der Freude. Die aussagekräftigen, berührenden Kunstwerke

3

Ich bin geschieden, selbstständig, attraktiv, mit normaler Figur und gehe gerne wellnessen und reisen. Welcher Mann will mit mir und meinem Anhang in eine glückliche Zukunft starten? •

können während den CasinoÖffnungszeiten noch täglich bis 6. Jänner 2013, im Foyer besichtigt und natürlich auch gekauft werden. Eine weitere Auswahl von Bildern gibt es bei: Lebens.ART, KaiserFranz-Josef-Straße 3, Bregenz, Tel. 05574 58178. Die farbenfrohen Schmuckstücke wären doch wirklich eine wunderbare Idee für ein „Päckle“ unterm Weihnachtsbaum und Schenken macht so zweifach Freude. 1 – Scheckübergabe 2 – Bürgermeister Markus Linhart mit Michaela Wagner und Direktor Bernhard Moosbrugger 3 – Aron Sieber (lebensArt) •

Foto: Shutterstock

2

• Name: Tina • Alter: 42 Jahre • Mami mit Stil • Hobbys: Golf, Radfahren

FAKTS • Name: Daniel • Alter: 50 Jahre • treue Seele • Hobbys: Radfahren, Kochen Ich bin eher der dunkle Typ, immerzu fröhlich und spontan. Willst du mit mir im Frühjahr eine Runde mit dem Boot fahren? Lernen wir uns doch jetzt schon kennen – melde dich! •

Contacta Partnerwahl-Institut Posch Wolfgang Weiherstr. 3 6900 Bregenz Tel. 05574 42974 office@contacta.info www.contacta.info

59


GENUSS & EVENTS

Botschafter des Friedens Für alle Liebhaber klassischer Musik bietet sich Ende Jänner 2013 im Festspielhaus Bregenz ein einzigartiges kulturelles Erlebnis. Unter der Leitung von Professor Justus Frantz spielt dort die Philharmonie der Nationen.

HÖCHSTLEISTUNGEN – DIE MUSIK Eine Fiesta mit spanischer Musik verspricht herzergreifende Emotionen und viel Wärme für die kalte Jahreszeit. Tschaikowskys „Capriccio Espagnol“, Rossinis Ouvertüre zu „Barbiere di Sevilla“ und De Fallas „El amor brujo“ prägen den ersten Teil dieses außergewöhnlichen Konzerts. Als Solistin in den beinahe volkstümlich anmutenden Liedern De Fallas tritt die junge Sängerin Elisa Cho aus Korea in Erscheinung. Nach der Pause erklingen dann Mussorgskis eindrückliche „Bilder einer Ausstellung“ in der opulenten Orchesterfassung von Maurice Ravel. Justus Frantz versteht es, sein Orchester immer wieder zu Höchstleistungen anzutreiben. Der bezaubernde Moderator führt charmant und informativ durch das Programm und wird so zum persönlichen Reiseführer in südliche Gefilde. P H I L H A R M O N I E D E R N AT I O N E N – DAS ORCHESTER Junge Musiker aus mehr als 40 Nationen und fünf Kontinenten kommen seit 1995 in der Philharmonie der Nationen zusammen. Das Geheimnis ihrer friedlichen Koexistenz ist ihre gemeinsame Sprache – die Musik. Heute gilt das Orchester als Klangkörper mit Weltniveau, das talentierten Musikern aus aller Welt eine hervorragende Chance eröffnet, jenseits von kulturellen und internationalen Grenzen auf den großen Bühnen weltweit zu konzertieren. Mehr als 1000 Konzerte haben die Musiker in den letzten Jahren auf der ganzen Welt gegeben.

60

PROF. JUSTUS FRANTZ – DER DIRIGENT Justus Frantz – ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als dreißig Jahren ist Professor Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente. 1975 feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, deren Chefdirigent er bis heute ist. Aus Anlass dieses Konzertes führte die WEEK-Redaktion ein Interview mit Professor Justus Frantz: W E E K : Welchen Bezug haben Sie und das Orchester zur Bodenseeregion, speziell zu Vorarlberg? F R A N T Z : Ich spiele oft in der Bodenseeregion und habe zum Beginn meiner Karriere in der Region einige wichtige Meilensteine absolviert. Ein Auftritt im Vorarlberg ist aber trotz meiner langjährigen und ausgedehnten Tätigkeit eine Premiere. W E E K : Gibt es Musiker, die aus unserer Region kommen? F R A N T Z : Im Moment gibt es im Orchester leider keine Person, die aus Vorarlberg stammt. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn unser Konzert dazu beitragen würde, dass es Bewerbungen gibt. Immerhin verfügt die Region ja über ein herausragendes Konservatorium.

W E E K : Bregenz ist international bekannt für die Festspiele, allerdings sind die Besucherzahlen eher rückläufig, Sponsoren treten zurück. Die Festspiele erreichen kaum junge Leute, ist die klassische Musik überhaupt noch zeitgemäß? F R A N T Z : Es liegt im Wesen der klassischen Musik, dass Sie immer aktuell bleibt und uns alle etwas angeht. Das besondere an unserem Orchester ist die Tatsache, mit welcher Begeisterung zu Werke gegangen wird und genau diese Tatsache überträgt sich auf Menschen jeglichen Alters. Diese Erfahrung machen wir immer wieder. W E E K : Wie kann man die Facebook-Generation für klassische Musik begeistern? F R A N T Z : Indem man auch in diesen Netzwerken vertreten ist. So haben wir eine sehr lebendige Präsenz, die von zahlreichen Menschen genutzt wird. Weiter sind es aber auch ganz besondere Projekte, in welchen wir genau mit dieser Zielgruppe gemein-

ANZEIGE

N

ach drei komplett ausverkauften Konzerten im Großen Festspielhaus in Salzburg im vergangenen Jahr, gastieren Stardirigent Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen am 27.01.2013 zu einem Neujahrskonzert im Bregenzer Festspielhaus.


GENUSS & EVENTS

same Projekte realisieren. Was gibt es besseres, als durch die Musik mit jungen Menschen Freundschaft zu schließen? W E E K : Das Orchester lebt das friedliche Zusammenleben von Menschen aller Nationen vor, ein Lichtblick in unserer Zeit? F R A N T Z : Unbedingt oder leider ist das Thema auch immer noch aktuell, gerade in der jetzigen Zeit, wo viele im Umbruch sind, wird dies umso deutlicher. W E E K : Wird es jemals Frieden zwischen Palästinensern und Juden, Moslems und Christen geben?

ANZEIGE

F R A N T Z : Ja! Ich war gerade in der Region unterwegs und habe zahlreiche Konzerte gegeben. Ich bin, trotz der momentanen Eskalation, mit viel Hoffnung auf eine solche positive Entwicklung zurückgekehrt. W E E K : Was kann die Musik zur Verständigung der Menschen beitragen?

F R A N T Z : Musik ist die Sprache der Herzen, diese ist international und für alle verständlich. Die Wahrheit dieser Kunst liegt darin, dass sie uns emotional berührt. Dieses Berührtwerden trifft uns alle und verbindet über jegliche Grenzen hinweg. W E E K : Herr Professor, wie verbringen Sie das Weihnachtsfest? Was bedeutet für Sie Glück? F R A N T Z : Ich werde bis zum 23. Dezember als Pianist unterwegs sein, danach verbringe ich einige Tage auf meiner Finca auf Gran Canaria. Diese Zeit dient der Familie aber auch den Vorbereitungen für das Finca Festival im kommenden Juli. Glück ist für mich, Musik machen zu können! W E E K : Casting-Shows, musikalische Eintagsfliegen und jede Menge Superstars im TV, unsere Unterhaltung wird immer flacher und oberflächlicher. Sind die Menschen auf dem besten Weg, musikalisch zu verdummen?

F R A N T Z : Diese Befürchtung ist leider nicht von der Hand zu weisen. Allerdings schreien mittlerweile alle so laut und undifferenziert, dass man zuversichtlich sein kann, dass ein großes Bedürfnis für mehr Kontemplation und Konzentration besteht. Genau das hat die klassische Musik zu bieten. Auch der Aspekt, dass etwas im Moment live kreiert wird und nicht abgesichert aus der Konserve kommt, wird zunehmend geschätzt. W E E K : Vielen Dank für das Interview und ein schönes Weihnachtsfest. Die Karten für dieses ideale Weihnachtsgeschenk zwischen 28 und 63 Euro gibt es ab sofort bei allen v-ticket Vorverkaufsstellen in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Götzis und im Lindaupark, sowie online unter www.v-ticket.at. Text: Detlef Becker •

61


GENUSS & EVENTS

Konzert: Wer empfängt hier was?

An Maria Empfängnis wurde weder Jesus im Leib der Mutter empfangen, noch hat sich die Gottesmutter dem Kaufrausch hingegeben. Die KünstlerInnen dieses Abends, Isabella Fink, Heidrun Wirth und Georg Sutterlüty, waren auf der Suche nach ihren Zugängen zu diesem Tag. Das Ergebnis ist vielseitig und spontan. Es wird gesungen, geträllert und musiziert, es wird gelesen und rezitiert. TERMINE & INFOS Sa., 8. Dezember 2012, 21 Uhr, Bahnhof Andelsbuch, Eintritt: € 15,–/ 12,– www.bahnhof.cc •

Schneegestöber 2012 in Au-Schoppernau

The Original USA Gospel Singers

Party, Genuss und Shopping: Ganz Au-Schoppernau ist auf den Beinen, um den Winter gebührend zu empfangen. Absolute Highlights sind der Ausschank des „Schneegestöber Drinks“ und das GO-LIVE der Weihnachtsbeleuchtung. Der Handel und die Gastronomie sorgen für eine ordentliche „Schneegestöber-Stimmung“. Es gibt jede Menge Preise zu gewinnen, darunter eine wertvolle Diedams Saisonkarte und Gutscheine.

Die afro-amerikanische Gospelgruppe mit Live-Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospelkultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte, von der Entstehung bis zur heutigen Zeit, von Mahelia Jackson bis James Cleveland, vom Einfluss der Karibik bis zur Weihnachtsgeschichte. Hand in Hand erleben die Zuschauer Emotionalität und pure Lebensfreude.

TERMINE & INFOS

Mo., 17. Dezember 2012, Götzis, Kulturbühne AMBACH. Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr www.musikladen.at •

Sa., 15. Dezember 2012, 17 Uhr, am Dorfplatz Schoppernau www.au-schoppernau.at •

TERMINE & INFOS

Vorarlberger Skigeschichte

Bei der Buchpräsentation seines Bildbandes um die Erschließung des Arlbergs als Wintersportgebiet würdigt der Historiker und Leiter des Museumsvereins Klostertal, Christof Thöny, die Leistungen der ersten Skifahrer Vorarlbergs. Dieser Band bietet für alle Skibegeisterten ein fröhliches Neu- und Wiederentdecken. Das Buch kann direkt beim Autor zum Preis von € 19,95 erworben, oder im Buchhandel bestellt werden. TERMINE & INFOS So., 9. Dezember 2012, 18 Uhr Hotel Post, Stuben am Arlberg Infos: T (+43) 0664 4911474 •

This time it’s real The Spinning Wheels

Krebshilfe Benefizkonzerte 2012/13 We can be heroes – just for one day.

TERMINE & INFOS

TERMINE & INFOS

Freitag, 7. Dezember 2012, 20 Uhr, Altes Kino Rankweil. www.alteskino.at

Fr., 21. und Sa., 22. Dezember, 20 Uhr, Altes Kino Rankweil Sa., 5. Jänner 2013, 20.30 Uhr, Spielboden Dornbirn.

Souliger Sound, Hits und Specials aus den 70ern von den Spinning Wheels. Mit geballter Power und Bühnenpräsenz verkörpern diese zwölf Vollblutmusiker ihren Sound mit Leib und Seele. Alle (2) Jahre wieder – keine Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit. Kultige Hits sorgen für Hochprozentiges vor, während und nach dem Konzert. (Keine) Stille Nacht garantiert! Kartenvorverkauf: ländleTICKET (Raiffeisenbanken und Sparkassen), Expert Tschanett und Musikladen Rankweil.

62

Alle Jahre wieder und jedes Jahr ein anderes Motto! Diesmal geht es um die Helden der Rockmusik. Martina Breznik, Roman Lorenz, Armin Egle, Walter Schuler, Reinhold Bilgeri, Georgios Mikerozis, Helmut Burtscher, Markus Kreil, Harry Kräuter, Mark Pauli, Harry Marte und Michael Köhlmeier ziehen Bilanz und zeigen auf die großen Heroes, vor denen sie in Zeiten ihrer musikalischen Visionen gekniet haben. Great! Songs von David Bowie, Peter Gabriel, Rocco Granata, Chuck Berry, Sid Vicious.


Erhältlich in unserem Shop in Götzis am Garnmarkt, den Service Centern und bei unseren Kundenberatern.

Für jeden Besucher im Shop eine kleine Überraschung

WEIHNACHTSGESCHENK NR. 1 DER SAUGROBOTER VR100! DER SAUGROBOTER VR100 VON VORWERK. ✔ ✔ ✔ ✔ ✔

kinderleicht zu bedienen bedieenen optimale Randabsaugung Randabsau ugung g g bei Kanten ationssystem einzigartiges Navigationssystem er Linie Testsieger auf ganzer günstige Teilzahlung g möglich

AKTION AKKUSAUGER. AB SOFORT 99 € STATT 129 € !

Vorwerk Kobold VR100

Testsieger 01/2012

Vorwerk Kobold VR100 6 Saugroboter im Test 03/2012

³Akkusauger

Vorwerk Shop Götzis | Am Garnmarkt rkt 10 6850 Götzis | Tel. 05 05 800 - 300 chäfferhofstraße 15 Vorwerk Austria GmbH & Co KG | Schäfferhofstraße 6971 Hard | www.vorwerk.at | Tel. 05 05 800

µSaugroboter


Sind Sie mit Ihrer Wohnsituation unzufrieden?

Foto Fo toli lia. a co com © Ol Olly y

Suchen Sie nach sicheren Investmentmöglichkeiten?

ua n e t Lus trass e s Forst

Dann sollten wir miteinander reden! Atlantis Architektur Bau GmbH | Torkelweg 28 | 6841 Mäder | Tel: +43 5523 55677 | www.atlantis-bau.at


Week_KW49