Issuu on Google+

Postentgelt bar bezahlt

Printausgabe 6. Dezember 2013

Ausgabe 1

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   1

DIE ZEITUNG FÜR LECH UND ZÜRS 

6. Dezember 2013


2   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

Lech (oben) und Zürs in voller Winterpracht. Das weltbekannte Urlaubsresort ist bereit für seine Gäste und eine fulminante Skisaison.

6. Dezember 2013

Foto: LZT – Sepp Mallaun


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   3

Auf in einen prachtvollen Winter! Volles Programm zum Saisonstart. Das gibt es wirklich nur im Skiparadies Lech Zürs. Herzlich willkommen, sehr geehrter Gast. Freuen Sie sich auf einen wundervollen Winter­ urlaub mit perfekt präparierten Pisten, Loipen und Wander­wegen, auf kulinarische Schmankerl und auf eine herz­ liche Begrüßung durch ihre Gastgeber. Freuen Sie sich aber auch über die neue Errungenschaft am Berg, den Auenfeldjet. Die moderne Seilbahn verbindet die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken und eröffnet Ihnen ein noch größeres Ski­ paradies als bislang gewohnt. Erkunden und entdecken Sie Ihr

Mensch und Persönlichkeit

neues Freizeitrevier, Sie werden begeistert sein. Es gibt noch mehr Grund zur Freude. Kein anderes Skigebiet weiß bereits zu Saisonbeginn mit so zahlreichen Events und Veranstaltungen aufzuwarten. Ob die Sicherheit auf der Piste oder die europäische Politik im Fokus der Veranstaltung steht, ob Weihnachtsmarkt oder Tag der offenen Tür – Sie werden das Richtige für sich finden. Wenn Sie multimedial einen Augenschmaus genießen und kräftig was auf die Ohren bekommen wollen, dann sehen wir uns bei den cineastic gondolas. Mit Freude.

Herzlichst, Max Wagner

4

Bürgermeister Ludwig Muxel im Interview

Gondeln ins „Hier und Jetzt“ 

8

cineastic gondolas – Klappe, die Dritte

Mit dem Jet zu den Nachbarn

10

8

Der Auenfeldjet geht in seine erste Saison

Gipfelstürmer20

4

Mehr Skigebiet geht nicht

Wir waren für Sie dabei

22

Charity Abend im Sporthaus Strolz

10

20

IMPRESSUM: arlberg.at – die Zeitung für Lech und Zürs; Herausgeber: Russmedia Verlag GmbH. Redaktion: Max Wagner (Tel. 0664 3934597, max.wagner@russmedia.com). ­Fotos: Sepp Mallaun, Peteionian, C. Farkasch, Ski Arlberg, S. Stöckl, Pro Media, EU-Kommission, Max Wagner, LZT, . Umsetzung: Max Wagner. Anzeigen­beratung: Harald Platzer (Tel. 0676 88005370, ­­harald.platzer@russmedia.com). Die nächste Ausgabe erscheint am 20. Dezember 2013.


4   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

arlberg.at-Interview. Bürgermeister von Lech Zürs, Ludwig Muxel

Von Zufriedenheit, Entschleunigung u  Ludwig Muxel ist Bürgermeister von Lech Zürs. Wir trafen das Oberhaupt in seinen Amtsräumlichkeiten. arlberg.at. Wer Ludwig Muxel zum Interview-Partner hat, darf am Anfang selbst erst ein paar Fragen beantworten. Den rührigen Bürgermeister interessiert der Mensch, der ihm gegenüber sitzt. Und im gleichen Maße, wie er die persönliche Ebene des Gesprächspartners sucht, ist er dann auch bereit, mit weit mehr als nur in Amtssprache zu antworten. Nachfolgend daher ein Interview mit einigen privaten und persönlichen Klängen. Ein Blick zurück. Wie resümieren Sie den Sommer 2013 aus Sicht der Gemeinde? Ludwig Muxel: Aus der Sicht der Gemeinde war der Sommer 2013 höchst erfreulich. Wir hatten ein tolles Wochenende mit der Arlberg Classic, durften einen einzigartigen Kultursommer erleben und haben auch beim Philosophicum eine Rekordbeteiligung mit mehr als 600 Teilnehmer verbuchen dürfen. Eine ganz tolle Resonanz haben wir von Wanderern bekommen, die den Lechweg für sich entdeckt haben. Gewinnt die Sommersaison in Lech an Bedeutung Ludwig Muxel: Ja, und ich habe das Gefühl, dass Lech im Sommer erst jetzt richtig entdeckt wird. Lech im Sommer ist wunderschön, in seiner Art liebevoll und umhüllt von einem eigenen Mythos. Der Grüne Ring mit seinen wundervollen Wanderwegen und das einzigartige kulturelle Programm stehen für das wichtigste Bedürfnis der heutigen Zeit: Entschleunigung. Verträgt die Bevölkerung zwei lange Saisonen ohne Zeit der Ruhe und Erholung? Ludwig Muxel: Mai und Juni sowie Oktober und November sind bei uns die Monate der

Bürgermeister Ludwig Muxel liegt das Wohl der Einheimischen und der Gäste sehr am Herzen. 

Ruhe. Dies ist die Zeit, wo wir uns erholen und in Urlaub fahren. Die Sommersaison hat für den Lebensraum Lech sogar eine ganz wichtige Bedeutung, weil sie den Menschen in der Gemeinde nicht nur einige Monate, sondern das ganze Jahr über Arbeitsplätze zur Verfügung stellt. So gesehen ist es ein großer Gewinn, wenn immer mehr Beherbergungsbetriebe im Sommer geöffnet haben. Die aktuelle Wintersaison beginnt unter anderem mit der feierlichen Eröffnung des Auenfeldjets. Sehen Sie die Verbindungsbahn als Voroder Nachteil für die Gemeinde? Ludwig Muxel: Der Auenfeldjet, der die Skigebiete der Gemeinden Lech Zürs und Warth-Schröcken verbindet, stellt eine absolute Bereicherung für unsere Gemeinde dar. Wir können unseren Gästen somit ein wesentlich größeres und weitläufigeres Skigebiet anbieten. Durch die Verlinkung wachsen die Gemeinden nun auch im Winter trotz Straßen-

Wintersperre zusammen. Das finde ich sehr schön, weil uns als Gemeinden sehr viel verbindet. Beispielsweise ein gemeinsames Tannberg-Museum.

Fotos: Max Wagner

das auch sehr gerne. Aber ich bin auch bemüht, entsprechende Auszeiten für mich einzuplanen.

Fürchten Sie keinen Neid zwischen den Skigebieten? Ludwig Muxel: Lech Zürs bekommt ein Skigebiet dazu, Warth-Schröcken erfährt durch diese Verbindung eine große Aufwertung. Neid wird es keinen geben, weil sich alles langsam entwickeln und am Ende eine Bereicherung für alle darstellen wird. Sie haben als Bürgermeister einer sehr viele gesellschaftliche Verpflichtungen, die sich an den normalen Arbeitstag anschließen. Sehen Sie das als Belastung? Ludwig Muxel: Ich freue mich sagen zu können, dass ich das Treiben in unserer aktiven Gemeinde schätze. Während den Saisonen bin ich vier bis fünf Abende pro Woche im Einsatz. Das gehört zu meinen Aufgaben als Bürgermeister und ich mache

Ludwig Muxel wünscht einen schönen Winterur 


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   5

 nd Herzenswärme

Sommer oder Winter – welche Jahreszeit bevorzugen Sie als Privatperson? Ludwig muxel: Ich liebe den Winter und genieße mit Leib und Seele den Sommer. Sie haben gemeinsam mit Tourismusdirektor Hermann Fercher die Academia Medicinale Lech gegründet. Was steckt dahinter? Ludwig Muxel: Dabei handelt es sich um eine neue Veranstaltungsreihe in Lech, dem das Thema Gesundheit zugrunde liegt. Die erste Veranstaltung wird vom 22. bis 25. Juni 2014 den Auftakt bilden und das Thema „jung bleiben – alt werden“

behandeln. Das Motto lässt schon erkennen, dass im Rahmen der Academia Medicinale Lech wichtige Gesundheitsthemen der Zukunft behandelt werden. Gedacht als medizinische, populärwissenschaftliche Veranstaltung mit Fachleuten und Zuhörern. Heben Sie eine persönliche Botschaft an die Gäste der Winter­ saison 2013/2014? ludwig muxel: Mir ist es wichtig, dass jeder Gast einen Ort vorfindet, wo er die Herzenswärme seines Gastgebers spürt. Ich wünsche jedem Gast Zeit und Muße, um zu sich selbst zu finden. Eine Empfehlung tief aus meinem Herzen ist der Besuch des Sonntags-Gottesdienstes in Lech um 17.15 Uhr. Unser Pfarrer Jodok Müller überrascht jede Woche aufs Neue mit sinnigen Gedanken, die auch nicht eingefleischten Christen gefallen werden. Seine, aus dem Leben entnommenen Worte dienen der Entschleunigung, der inneren Ruhe und regen auch zum Nachdenken an.

 laub und die Kraft, in der Entschleunigung das wahre Lebensgefühl wieder zu entdecken.

Erlebnisurlaub für die Sinne

Das schönste P l ä t zc h e n ist für Sie reserviert! Th e m o s t beautiful spot has been reserved for you!

RESTAURANT SELBSTBEDIENUNGSRESTAURANT Fam. Michael  Barbara Beiser A-6764 Lech am Arlberg T +43 5583 230 60 oder 230 70 F +43 5583 230 740 www.hotel-salome.at lech@hotel-salome.at zugestellt durch Post.at

Wir öffnen am 4. Dezember ab 18:00 Uhr und freuen uns auf Ihren Besuch! info@schneggarei.com

Exclusive Buchung des gesamten Lokales oder der oberen Gallerie für Feste, ! Hochzeiten, Firmenevents... auf Anfrage Anfrage bitte per e-mail: info@schneggarei.com

artalpine.com

Gibt es ein Rezept, wie Sie Ihre Auszeiten gestalten? Ludwig Muxel: Das Rezept heißt für mich Entschleunigung. Und diese finde ich beim Laufen, bei Spaziergängen ins Zuger Tal, beim Skilauf am Sonntag mit meiner Frau und Freunden. Ein Abend pro Woche gehört nur meiner Frau und mir. Wir genießen die Ruhe, ein feines Essen und die Zeit für gute Gespräche.


6   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

„Check your risk“ oder „Snowhow“ – so lauten nur zwei der unterschiedlichen Workshops rund um das Thema Sicherheit.

Foto: Sepp Mallaun

2. Snow & Safety Conference in Lech Zürs Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr lädt Lech Zürs zur zweiten Snow & Safety Conference ein. Der bemerkenswerte und im Dienste der Sicherheit vorbildliche Event dauert noch bis zum 8. Dezember. Zu den Schwerpunktthemen zählen „Lawinenschutz“ und „Freeride“ bzw. „Off-Piste fahren“. Also genau

jene Variationen des alpinen Skilaufs, in denen Wissen, Können, Erfahrung und die richtige Ausrüstung einen enormen Stellwert besitzen. Theorie und Praxis In zahlreichen hochkarätig besetzten Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen wird dieser Thematik Rechnung getragen und haben interessierte Tiefschnee-Fans die Möglichkeit, sich einerseits in theoreti-

Sicherheitstraining abseits der markierten Pisten für Jung und Alt.

Foto: LZT

schen Exkursen über wichtige Aspekte der Lawinenprävention umfassend zu informieren. Andererseits das Erlernte in der Praxis gemeinsam mit bestens ausgebildeten Ski-Guides der örtlichen Skischulen und professionellen Freeride-Guides zu testen. Ein Höhepunkt ist zweifelsohne auch der „Freeride-Day“ am 7. Dezember, wenn die Profis der Freeride-Szene, wie Weltmeisterin Nadine Wallner und die Worldtour-Fahrer Lorraine Huber und Stefan Häusl in Theorie und Praxis zeigen, wie man beispielsweise Lines am Berg auswählt, plant und sicher fährt. Mit Sicherheit Powder-Spaß Mit der neuen Verbindung von Lech Zürs und Warth-Schröcken durch den Auenfeldjet zählt der Arlberg mit seinen rund 200 Kilometer langen Tiefschneeabfahrten bei Jung und Alt, Skifahrern und Snowboardern zu den wohl gefragtesten Wintersportregionen der Welt. Der ultimative Powder-Spaß setzt allerdings auch risiko- und pflichtbewusstes Verhalten voraus. Vor allem abseits präparierter

Pisten. In diesem Sinne trägt das umfangreiche Programm der 2. Snow & Safety Conference nicht zu spannenden und informativen Stunden bei, sondern übernimmt auch einen gewichtigen Part für einen guten und sicheren Start in das Off-Piste Vergnügen dieses Winters.

Information Infos zur Snow & Safety Conference bekommt man direkt bei der Lech Zürs Tourismus GmbH Tel. +43 (0)5583 2161 www.lech-zuers.at


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   7

Gourmetreihe LöffelWeise Die Gourmetreihe LöffelWeise geht in ihre achte Saison. Bewährt, aber keineswegs langweilig! „Uns ist wichtig, was auf den Teller kommt. Es geht nicht um Chichi, Türmchen, Schäumchen und anderes Brimborium. Es geht um die Qualität der Zutaten und das echte Bemühen, ein schmackhaftes Essen zuzubereiten.“ Dies sind nur einige Gedanken der Initiatoren der LöffelWeise-Reihe Martin Prodinger und Peter Strolz. Kochen, nicht Zaubern Dabei geht es den beiden Wegbereitern der Kulinarikreihe bei dieser Aussage weniger um das aufleben lassen bewährter, traditioneller Rezepte, sondern vielmehr um die „Ehrlichkeit“. Ein schmackhaftes Essen fängt bei den Zutaten an und endet beim Anrichten. Dazwischen

wird nicht „gezaubert, sondern gekocht“. Auch dies zählt zu den Leitsprüchen der aktuellen LöffelWeise-Reihe. Neue Richtungen erkennen Neue Tendenzen finden ebenfalls Einlass in die Küchen. So wird dem Trend der absoluten Bekömmlichkeit vermehrt Rechnung getragen. Sei es mit veganer Kost, mit kohlehydratarmen Essen oder gar mit der Reduk­ tion glykämischer Werte in den Speisenfolgen. Probieren lohnt!

Informationen „LöffelWeise“ Detailinformationen zu den „LöffelWeise“ Veranstaltungen im Winter 2013/2014 und Gutscheine unter www.lech-zuers.at/loeffelweise Buchungen: Diekt bei den teilnehmenden Hotels bzw. Restaurants oder bei der Lech Zürs Tourismus GmbH unter Tel. +43 (0)5583 2161-0

Alle Löffelweise-Events auf einen Blick 6. 12. Hotel Montana Le Marché en France +43 5583 2460 hotel@montanaoberlech.at

20. 3. Romantik Hotel Krone von Lech Das Beste aus 20 Jahren Luce +43 5583 2551 email@romantikhotelkrone-lech.at

13. 12. Hotel Kristiania Legenden Via Mexico +43 5583 2561, info@kristiania.at

26. 3. Hotel Goldener Berg Glyx de Luxe +43 5583 2205, info@goldenerberg.at

19. 12. Gourmethotel Brunnenhof Natur Talent +43 5583 2349 info@brunnenhof.com

27. 3. Burg Vital Resort 10 Jahre Griggeler Stube +43 5583 3140 office@burgvitalresort.com

16. 1. Hotel Goldener Berg Als wär‘s flüssiges Gold +43 5583 2205, info@goldenerberg.at

28. 3. Hotel Almhof Schneider Clos Rougeard +43 5583 3500, info@almhof.at

23. 1.Romantik Hotel Krone von Lech Domaine Vincent Girardin +43 5583 2551 email@romantikhotelkrone-lech.at

3. 4. Hotel Gasthof Post Das Rheintal als kulinarisches Kleinod +43 5583 2206 info@postlech.com

30. 1. Hotel Gasthof Post Soirée Bourguignonne +43 5583 2206, info@postlech.com

4. 4. Fux Restaurant+Bar Steckenpferde: Burgunder & Champagner +43 5583 2992, fux@fux-mi.net

7. 2. Restaurant Aurelio’s Reise durch Europa +43 5583 2214 office@aureliolech.com

11. 4. Romantik Hotel Krone von Lech Weingondeln: Burgunder Trophy +43 5583 2551 email@romantikhotelkrone-lech.at


8   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

„cineastic gondolas“ – willkommen zum dritt Am Samstag, den 14. Dezember 2013 startet cineastic gondolas in die dritte Runde. Mit dem fulminanten, audiovisuellen Erlebnis cineastic gondolas feiert Lech Zürs am Arlberg am 14. Dezember 2013 den kulturellen Auftakt der kommenden Wintersaison: Animations-Kurzfilme im Gondelkino, DJs und Visualisten, Raum- und Klanginstallationen, Projektionen, Performance, Party, Filmlounge und Live-Musik verschmelzen bei den 3. „cineastic gondolas“ zu einem spektakulären Gesamtkunstwerk. Wenn Gondeln zum Kino werden Nach zwei überaus erfolgreichen Veranstaltungen in 2011 und 2012 will das experimentelle Animationsfilm-Festival in Lech Zürs am Arlberg in diesen Jahr mit einem großartigen Programmkonzept noch eins drauf setzen. Unter dem Motto „Hier & Jetzt“ präsentiert „cineastic gondolas“ Artefakte, Shows und Klangwerke hochkarätiger Künstler der Gegenwart. Die Gondeln der Lecher Rüfikopfbahn werden zwischen 1450 und 2350 Höhenmetern zum „mobilen“ Kino: In insgesamt 24 Gondelfahrten zeigen die FilmKuratoren die von ihnen ausgewählten Animations-Kurzfilme. Werke renommierter bildender Künstler verwandeln die Räumlichkeiten der Rüfikopfbahn in eine spannende Ausstellung, während international anerkannte Visualisten die Gipfel der umliegenden Berge mit aufwen-

Einzigartig, fantastisch, grenzwertig. cineastic gondolas ist einfach anders und alleine schon aus diesem Grund absolut empfehlens 

digen Großprojektoren in ein anderes­Licht rücken. Sounds von DJ Boris Dlugosch Boris Dlugosch ist ein international gefragter DJ, Producer und bekannt für seine Vielseitigkeit

Multimedia lässt „Gondeln“ zum Erlebnis werden.

Foto: c. farkasch-lzt

und sein technisch einmalig virtuoses Handwerk beim Auflegen. Junge Talente wie Boys Noize, Digitalism, Tensnake oder Stimming sowie Labels wie Diynamic und Dial berufen sich auf seine Pionierleistun-

Die Rüfikopfbahn einmal anders erleben!

gen. Sein erster Resident Club das „Front“, in dem er Ende der 80er begonnen hat aufzulegen, genießt durch seine Musik absoluten Kultstatus. Zwei neue Produktionen von Boris Dlugosch sind in die-

Foto: LZT


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   9

en multimedialen Feuerwerk der Extraklasse!

 wert. Check it out!

Foto: peteionian – lzt

sem Zusammenhang erwähnenswert die „Cycle“ Lectroluv Rec. und auf Poker Flat Rec. „Knalldrang“, welche die Organisatoren als Hymne für die cineastic gondolas ausgewählt haben. Hotspot für Kulturbegeisterte Tickets für cinastic gondolas am 14. Dezember 2014 mit original Gondelkino, Dapayk & Padberg, Mousse T., Boris Dlugosch und vielen anderen gibt es beim Ö-Ticket und allen bekannten VVK-Stellen.

Informationen zu den cineastic gondolas 2013 bekommt man direkt bei der Lech Zürs Tourismus GmbH Tel. +43 (0)5583 2161 www.lech-zuers.at


10   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

Ein langgehegter Wunsch vieler Skifahrer wurde Realität. Mit dem Auenfeldjet existiert nun eine Verbindung zwischen Lech Zürs und Warth-Schröcken. Foto: Ski Arlberg

Auenfeldjet – Die Verbindung ist hergestellt Der Auenfeldjet verbindet ab sofort die Skigebiete von Lech Zürs und WarthSchröcken. Über 40 Jahre lang fieberten Skibegeisterte diesem Moment entgegen – mit Beginn der Wintersaison ist es nun endlich soweit: 2013 feiert Lech Zürs am Arlberg die Eröffnung des Auenfeldjets. Eine zwei Kilometer lange 10erGondel-Einseil-Umlaufbahn verbindet jetzt das Skigebiet von Lech Zürs mit dem von Warth-

Schröcken. Mit 47 Liften und Bahnen sowie 190 Kilometer Skiabfahrten entsteht damit das größte Skigebiet in Vorarlberg. Rund um den Arlberg stehen Ski- und Snowboarder ab Winter 2013/2014 nunmehr 94 Life und 340 Kilometer Skiabfahrten für ein schier grenzenloses Wintersportvergnügen zur Verfügung. Vielfalt auf Spitzenniveau Der erweiterte Skiraum bietet Hanglagen, die je nach Sonneneinstrahlung besondere Qualitä-

Michael Manhart, Geschäftsführer der Skilifte Lech Ing. Bildstein GmbH, zählte zu den treibenden Kräften bei der Auenfeldjet-Realisierung. Foto: Max Wagner

ten für sportlich Ambitionierte und Genussskifahrer bereitstellen. Die Panorama-Blicke sind überwältigend und schenken dem Wintersportler ein Gefühl von Freiheit und Flexibilität. Musterbeispiel für sanfte Skigebietserweiterung­ Die neue Verbindungsbahn zwischen Lech Zürs und WarthSchröcken ist ein Musterbeispiel sanfter Skigebietserweiterung: Der Bau des Auenfeldjets, der mit wenigen Stützpunkten am westlichen Rand des Auenfelds geführt wird, erfolgte unter größtmöglicher Schonung der Umwelt, die Eingriffe in die Naturlandschaft beschränkten sich ausschließlich auf den Bau der Bahn selbst. Weiterer Pluspunkt Die 30 kV-Stromleitung, die bisher das Auenfeld kreuzte, verschwand aus dem Landschaftsbild, da sie nun unterirdisch im Kabelgraben der Verbindungsbahn verlegt wurde.

Die Skipass-Modalitäten Durch den Auenfeldjet werden nicht nur zwei Skigebiete miteinander verknüpft sondern auch deren Liftgesellschaften. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die bestehenden Tarifverbunde. Das Skigebiet Lech Zürs bildet gemeinsam mit den Skigebieten St. Anton, St. Christoph, Stuben und Sonnenkopf/ Klösterle sowie ab Winter 2013 auch Warth-Schröcken den Tarifverbund „Ski Arlberg“. Als Mitglied im „3TälerPass“ bildet „Warth-Schröcken“ aber wie bisher gemeinsam mit den Liftgesellschaften aus dem Bregenzerwald, Großen Walsertal und Tiroler Lechtal ebenfalls einen Tarifverbund. Mit dem neuen Auenfeldjet bleiben die Tarife der jeweiligen Skigebiete bestehen und werden weiterhin separat geführt. Zusätzlich gibt es sogenannte Wechseltageskarten, mit denen 3TälerPass-Inhaber vergünstigt Tages-Skipässe für Ski Arlberg erwerben können. Info unter: www.auenfeldjet.at


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   11

Tag der offenen Tür beim Auenfeldjet: 14. Dezember

Die Inbetriebnahme der Verbindungsbahn „Auenfeldjet“ zwischen den Skigebieten Lech Zürs und Warth-Schröcken wird zum Anlass für einen Tag der offenen Tür mitten im Skigebiet genommen. Folgendes Programm ist unter anderem geplant: •Präsentation der Skigebietsverbindung •Erklärung der technischen Highlights der Verbindungsbahn „Auenfeldjet“ mit Besichtigung des Antriebsraumes und der Fördertechnik •Vorstellung des neuen Pistenfahrzeug BEAST – über 7 Meter Präparationsbreite (bzw. über 40% mehr Flächenleistung) •und vieles mehr Anreisemöglichkeiten zum Tag der offenen Tür aus Warth-Schröcken: Von dieser Seite des Auenfeldjets ausschließlich mit Ski oder Snowboard möglich. Hier besteht leider keine Möglichkeit für Fußgänger.

Anreisemöglichkeiten zum Tag der offenen Tür aus Lech Zürs: Aus Lech Zürs mit Ski oder Snowboard möglich. Ebenso für Wanderer. Für Fußgänger Auffahrt mit der Bergbahn LechOberlech und der Petersbodenbahn und 200 m Fußweg bis zur Bergstation der Weibermahdbahn, Talfahrt mit der Gondel zur neuen Mittelstation bzw. Bergstation Auenfeldjet oder mit dem Schlosskopflift oder dem Ortsbus nach Oberlech, von dort verläuft ein gemütlicher Winterwanderweg zur Talstation der Weibermahdbahn/Bergstation Auenfeldjet (Gehzeit ca. 20 Minuten). Tipp für Fußgänger: „schneefeste“ Schuhe und warme Winterkleidung. Tag der offenen Tür beim Auenfeldjet: 14. Dezember, 11 bis 15 Uhr, bei den Bergstationen Auenfeldjet und Weibermahdbahn.

Informationen zum Tag der offenen Tür beim Auenfeldjet bekommt man direkt bei der Lech Zürs Tourismus GmbH Tel. +43 (0)5583 2161 www.lech-zuers.at

OB -

E

E RL

CH

60 26 3/ 58 79 5 0 0 /3 1-720 sT 83 seit Zür 55 /229 , 0 e d sT 83 Mo 55 Zür rt & T0 e, Spo Ser vic lech & ber Ski otel O .at gh r u ers B lezu t d n e .a bra zuers le r t@ spo raend w.b ww

3 19

5-

gablgrafik.com

Interessanter Infotag rund um den Auenfeldjet für Skifahrer, Snowboarder und Wanderer.

Die arlberg.at erscheint in der Saison 2013/2014 an folgenden Terminen: 20. Dezember 3. Jänner 17. Jänner 31. Jänner 14. Februar 28. Februar 14. März 28. März 11. April Ansprechpartner Anzeigen: Harald Platzer, T +43 676 88005-370, harald.platzer@russmedia.com Ansprechpartner Redaktion: Max Wagner, T +43 664 3934597, max.wagner@russmedia.com Ansprechpartnerin Vertrieb: Rosina Salvatori-Hinteregger, T +43 5572 501-338, rosina.salvatori-hinteregger@russmedia.com

Die Inbetriebnahme der Verbindungsbahn „Auenfeldjet“ wird zum Anlass für einen Tag der offenen Tür mitten im Skigebiet genommen.

Erscheint wöchentlich mit neuer „tele“!


12   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

TERMINKALENDER – DEZEMBER 2013/JÄNNER 2014 DONNERSTAG, 5. 12. 2013 Saisonstart Lech Zürs am Arlberg

DONNERSTAG, 5. 12., BIS SAMSTAG, 7. 12. 2013 Mediengipfel Lech

DONNERSTAG, 5. 12., BIS SONNTAG, 8. 12. 2013 2.Snow & Safety Conference Zürs

FREITAG, 6. 12. 2013 Start Skibetrieb Lech Zürs am Arlberg

SAMSTAG, 14. 12. 2013

„cineastic gondolas“ Rüfikopfbahn Lech

SAMSTAG, 14. 12., UND SONNTAG, 15. 12. 2013 Weihnachtsmarkt Rüfiplatz Lech

SAMSTAG, 21. 12., UND SONNTAG, 22. 12. 2013 Weihnachtsmarkt Rüfiplatz Lech

SONNTAG, 22. 12. 2013

Das Christkind kommt nach Lech Rüfiplatz Lech

MITTWOCH, 25. 12. 2013

Der Weihnachtsmann kommt nach Zürs Edelweißplatz Zürs

FREITAG, 27. 12. 2013

Weihnachtskonzert mit Familie Breuss Lech, 20.30 Uhr

MONTAG, 30. 12. 2013

Weihnachtskonzert der Don Kosaken Lech, 21 Uhr

MITTWOCH, 1. 1. 2014

Klangfeuerwerk 22 Uhr, Edelweißplatz Zürs

FREITAG, 3. 1. 2014 Neujahrskonzert Hotel Post Lech

Gottesdienstzeiten im Winter 2013/2014 Gottesdienste in Lech: An jedem Sonn- und Feiertag heilige Messe um 9.30 und 17.15 Uhr Werktags am Mittwoch und Freitag um 17.15 Uhr Gottesdienste in Zürs: Jeden Samstag und Sonntag heilige Messe um 17.15 Uhr – Beichtgelegenheit nach Absprache.

Auch ein schönes Heck kann entzücken. Mit der CLS-Klasse Shooting Brake ist der deutschen Autoschmiede ein grandioser Wurf gelungen, der sowohl von vorne als auch von hinten eine gute Figur macht. Ganz zu schweigen von den leckeren Innereien.

SONNTAG, 5. 1. 2014

DIENSTAG, 4. 3. 2014

FREITAG, 11. 4. 2014

FREITAG, 17. 1. 2014

SAMSTAG, 15. 3. 2014

Close to heaven – Freestyle Contest Snowpark Lech

FREITAG, 11. 4. 2014

Speed Race Zürs Zürs

SAMSTAG, 18. 1. 2014

SONNTAG, 30. 3., BIS SONNTAG, 13. 4. 2014

SONNTAG, 20. 4. 2014

Lech Zürs Fashion Show Rüfiplatz Lech

Der Weiße Ring – das Rennen Rüfikopf-Bergstation

SAMSTAG, 25. 1., BIS SAMSTAG, 1. 2. 2014 Ski Club Arlberg Woche

MONTAG, 3. 3. 2014 Kinderfasching in Lech Kinderskischule Lech

Kinderfasching in Zürs Edelweißplatz Zürs

Tanzcafé Arlberg Lech Zürs am Arlberg

Festweinverkostung Hotel Der Berghof Lech Weingondeln Auenfeldjetbahn

Der Osterhase kommt nach Zürs Betriebe in Zürs

MITTWOCH, 2. 4. 2014

FREITAG, 25., 4., BIS SONNTAG, 27. 4. 2014

DONNERSTAG, 10. 4., BIS FREITAG 11. 4. 2014

SONNTAG, 27. 4. 2014

Mitarbeiterskirennen

3. Energieforum Lech Lech am Arlberg

19. Oberlecher Frühlingsfest Burgplateau Oberlech Saisonschluss Lech Zürs am Arlberg

Aktuelle Informationen zu den kommenden Veranstaltungen finden Sie unter: www.lech-zuers.at/veranstaltungen

Weihnachtsgottesdienste 2013 in LECH 4. Adventsonntag (22. Dezember): 9.30 hl. Messe 17.15 hl. Messe Heiliger Abend (24. Dezember): 16.00 Evangel. Weihnachtsgottesdienst 17.15 Krippenfeier mit Kindern 22.00 Christmette in Zug 23.00 Christmette in Lech Weihnachtstag (25. Dezember): 9.30 Hirtenmesse 17.15 Weihnachtsmesse Stephanitag (26. Dezember): 9.30 Festgottesdienst 17.15 Festgottesdienst

Fest des Hl. Johannes (27. Dezember): 17.15 Musik zum Gottesdienst mit der Familie Breuß und Verkostung des Johannesweins 20.30 Weihnachtskonzert mit der Familie Breuss 30. Dezember (Montag): 21.00 Weihnachtskonzert der Don Kosaken 31. Dezember (Silvester): 17.15 Jahresdankgottesdienst Neujahr (1. Jänner 2014): 09.30 Festmesse zum Jahresbeginn 17.15 Festmesse

Weihnachtsgottesdienste 2013 in ZÜRS Heiliger Abend (24. Dezember): 17.00 Carol Singing, English Lessons 24.00 Christmette Weihnachtstag (25. Dezember): 17.15 hl. Messe Stephanitag (26. Dezember): 17.15 hl. Messe 31. Dezember (Silvester): 17.15 hl. Messe Neujahr (1. Jänner 2014): 17.15 hl. Messe Hl. Drei Könige (6. Jänner): 17.15 hl. Messe


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   13

Highlights Winter 2013/2014 Für jeden etwas: Ob Tiefschneefan, Cineast, Tänzer oder Musikliebhaber – Lech Zürs am Arlberg hält für seine Gäste auch in der Wintersaison 2013/2014 wieder ein spannendes, anspruchvolles und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm bereit.

,,cineastic gondolas“

Mediengipfel

Donnerstag, 5. 12., bis Samstag, 7. 12. 2013 Führende Medienvertreter, Politiker und Intellektuelle suchen beim 7. Mediengipfel am Arlberg nach Auswegen, Rezepten und Lösungen zum Thema „Europa ohne Arbeit – viel Arbeit für Europa“. Im Rahmen des Mediengipfels fällt am Donnerstag, 5.Dezember 2013, der Startschuss für den offiziellen Wintersaisonauftakt.

Samstag, 14. 12. 2013 Zum dritten Mal findet das genreübergreifende Event „cineastic gondolas“ in Lech Zürs am Arlberg statt. Ein einzigartiger Mix aus Animations-Filmen, Visual Art, Raum- und Klanginstallationen, Performances, DJs und Live-Acts. Unter dem diesjährigen Motto „Hier und Jetzt“ werden die Gondeln der RüfikopfSeilbahn für eine Nacht zum Kino, die verschneiten Berge zur Projektionsfläche und Berg- und Talstation zum Schauplatz des Festivalevents. www.lechzuers.at/cineastic-gondolas

Donnerstag, 5. 12., bis Sonntag, 8. 12. 2013 Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht die Snow & Safety Conference in Zürs 2013 in die zweite Runde. Die Snow & Safety Conference bietet ein umfangreiches Programm zum Thema „Sicherheit am Berg“. Skifahren und Snowboarden setzen immer auch risiko- und verantwortungsbewusstes Verhalten voraus – besonders abseits präparierter Pisten. In vielfältigen Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen können sich die Teilnehmer kostenlos informieren, mit Experten austauschen oder im Outdoor-Gelände gemeinsam mit Skiguides die neuesten Produkte testen, um so ihr Bewusstsein für mögliche Gefahren schärfen. Die OutdoorAktivitäten im Gelände mit SkiGuides sind kostenpflichtig. www.lech-zuers.at/snow-und-safetyconference

Sonntag, 5. 1. 2014 Die Betriebe aus Lech Zürs präsentieren aktuelle Trends im Bereich Kleidung und Sportswear im Rahmen der „Lech Zürs Fashion Show“ am Rüfiplatz. www.lech-zuers.at/lech-zuers-fashion-show

Der Weiße Ring

Samstag, 18. 1. 2014 Der weiße Ring gilt als Kultrennen und Highlight der Wintersaison. 22 Skiabfahrtskilometer und 5500 Höhenmeter sind zu bewältigen. Weitere Infos unter www.derweissering.at/dwr

www.lech-zuers.at/mediengipfel-2013

Snow & Safety Conference

Lech Zürs Fashion Show

www.lech-zuers.at/klangfeuerwerk-2014

Sonntag, 30. 3., bis Sonntag, 13. 4. 2014 „Das Musikfestival zum Sonnenskilauf in Lech Zürs am Arlberg“ – Après-Ski wie anno dazumal: musikalisch-nostalgischer Ausklang zum Saisonende mit jeder Menge Jazz, Soul, Rock’n’Roll und Swing. Im Skigebiet, im gemütlichen Ambiente ausgewählter Hotels, auf Terrassen sowie am Rüfiplatz spielen Live-Bands kostenfrei und sorgen für stilvollen Sound und entspannte Unterhaltung. Ein außergewöhnliches „Retro-Feeling“! www.lech-zuers.at/tanzcafe-arlberg-2014

Kontakt: Lech Zürs Tourismus, Dorf 2, A-6764 Lech am Arlberg, Tel. +43 (0)5583 2161-0 Fax: +43 (0)5583 3155 info@lech-zuers.at · www.lech-zuers.at *Änderungen vorbehalten/ Termine LöffelWeise, Fackelläufe, Close to Heaven Contest werden bekannt gegeben!

Klangfeuerwerk Zürs

Mittwoch, 1. 1. 2014 Auf dem Edelweißplatz in Zürs wird das neue Jahr mit einem eindrucksvollen Klangfeuerwerk begrüßt: In spektakulärer Choreografie „tanzen“ Feuerwerkseffekte taktgenau zur Musik – eine „Ballettdarbietung“ der besonderen Art. In den vergangenen Jahren wurden für das fulminante Pyrotechnik-Spektakel u. a. Themen zu Falco (2013), ABBA (2012), Swinging New Year (2011), ausgewählt – 2014 lautet das Motto: „Das Klangfeuerwerk mit feurigen Tönen der Kultband Queen“.

Tanzcafé Arlberg

Vorschau Sommer 2014 8. 6. 2014 20. 6. 2014 26.–29. 6. 2014 6. 7. 2014 12. 7. 2014 2. 8. 2014 6.–9. 8. 2014 10. 8. 2014 15. 8. 2014 16. 8. 2014 17. 8. 2014 August 2014 17.–21. 9. 2014 5. 10. 2014

Pfingstpokalturnier – Lech Zürs meets Golfclub Sylt – Sylt Saisonstart – Lech am Arlberg 5. Arlberg Classic Car Rally (ACCR) – Lech am Arlberg „Höchste Töne“ – Rüfikopf Lech Dorffest – Rüfiplatz Lech 7. Lecher Musikantentag – Lech am Arlberg 3. Lech Classic Music Festival – Neue Kirche Lech Fest am Berg – Rüfikopf Lech Bergmesse Bürstegg (nur bei Schönwetter) – Alpe Bürstegg 12. Lecher Höhenhalbmarathon – sport.park.lech „Höchste Töne“ – Rüfikopf Lech Transvorarlberg Triathlon – sport.park.lech 18. Lecher Philosophicum – Neue Kirche Lech Saisonende – Lech am Arlberg

Themenwochen Sommer 2014 Sommerferien Kids Active – Sommerprogramm für Kinder – Lech Juli 2014 „Die Meisterstraße“ Feine Handwerkskunst zu Gast in Lech – in Lecher Betrieben 26. 7.–10. 8. 2014 Ausstellung zeitgenössischer Vorarlberger Kunst – Der Berghof Lech Juli 2014 Golf Challenge Lech 2014 – Lech Juli 2014 21.Lecher Malwoche Hotel – Lech August 2014 12. Fußballferien für Kinder – Lech


14   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

7. Mediengipfel in Lech am Arlberg Noch bis 7. Dezember 2013 präsentiert sich Lech am Arlberg als Zentrum europäischer Politik. Im Rahmen des Mediengipfels am Arlberg diskutieren Spitzenvertreter aus Politik, Medien und Wirtschaft zum Thema „Europa ohne Arbeit – viel Arbeit für Europa“. Wie bereits im Vorjahr werden von drei Mitgliedern des Europäischen Parlaments wieder acht Stipendien an Studierende aus Europa vergeben, um

sche Außenminister Dimitris Droutsas, Europas führender Wirtschaftswissenschafter Matthias Sutter sowie der in Wien und Hamburg tätige Jugendforscher Bernhard Heinzelmaier.

EU-Parlamentarierin Eva Lichten­ berger (Grüne/EFA) Foto: p.mk

EU-Parlamentarier vergeben acht Stipendien an Studierende Um auch Studierenden die Teilnahme an der hochkarätigen Veranstaltung zu bieten, stellen die drei EU-Parlamentarier Othmar Karas (EVP, Österreich), Vizepräsident des EU-Parlaments,

Eva Lichtenberger (Grüne/EFA, Österreich) und Wolfgang Kreissl-Dörfler (S&D, Deutschland) insgesamt acht Stipendien zur Verfügung. Den Studierenden soll damit die Möglichkeit geboten werden, mit Politikern, Journalisten und Intellektuellen zu diskutieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Stipendienaktion, die 2012 erstmals stattfand, geht auf eine Initiative der Politologin Doris Dialer und den Tourismusdirektor von Lech, Hermann Fercher, zurück.

kostenlos an dieser hochkarätigen Veranstaltung teilnehmen zu können.

Vizepräsident des EU-Parlaments Othmar Karas (EVP). Foto: S. stöckl

„Europa ohne Arbeit – Viel Arbeit für Europa“ Unter diesem Titel wird Lech am Arlberg Anfang Dezember wieder zum Zentrum europäischer Politik. Im Rahmen des 7. Mediengipfels am Arlberg diskutieren Spitzenvertreter aus Politik, Medien und Wirtschaft, wie EU-Kommissar Johannes Hahn, der Vize-Präsident des EU-Parlaments Othmar Karas, der österreichische Bundesminister Reinhold Mitterlehner, der kroatische Minister für Arbeit und das Pensionssystem Mirando Mrsic, der ehemalige griechi-

Adventmarkt in Zürs Zürser Betriebe sorgen für einen feierlichen Auftakt in die Adventszeit. Zum gemütlichen Einstimmen auf das Weihnachtsfest in den Bergen laden lädt der Adventmarkt in Zürs ein. Genießen Sie ein Glas feinen Glühwein und eine Jause in einer traumhaften Bergkulisse. Für die Kleinen ist auch bestens gesorgt. Die Kinder können auf dem anliegenden Eislaufplatz die Winterfreuden auf Eis erleben. Einen besonderen Höhepunkt des Abends werden die Bläser der Trachtenkapelle Lech am Samstag und Sonntag jeweils um 18.00 Uhr mit einer Liveperformance bieten.

Rodelhügel in Zürs Den kleinen Gästen sowie der ganzen Familie steht der Rodelhügel mitten in Zürs für jede Menge Spaß und Freude zur Verfügung. Auf dem Rodelhügel, gleich hinter dem Hotel Edelweiß, kann sich jeder im Schnee vergnügen und an der frischen Bergluft austoben. Schlitten können in den Sportfachgeschäften ausgeliehen werden.

Informationen Adventmarkt Zürs Freitag, 7. Dezember Samstag, 8. Dezember jeweils ab 15 Uhr gegenüber dem Hotel Edelweiß

EU-Kommissar Johannes Hahn wird mit Journalisten und Wirtschaftsexperten die großen Herausforderungen Europas diskutieren. Foto: EU-Kommission


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   15

WOHIN IN LECH 1 Almhof Schneider Restaurant im Almhof, „Wunderkammer“, American Bar „Klausur“, Kaminhalle, Terrasse, Fine Dining, österreichischalpine Küche, www.almhof.at 2 Kristiania Hotel, Kaminzimmer, à la carte-Restaurant Otto Wagner, Sonnenterrasse, Tel. 2561-10

WERBUNG 3 Hotel Arlberg Restaurant „La Fenice“, Arlbergstube (Fonduevariationen, österreichische Spezialitäten), Tel. 21340

9 Hotel Tannberger Hof ★ Restaurant, Martins-Stüberl, Eisbar Tannberg-Bar, Après-Ski mit Livemusik, ab 21 Uhr Pub „The Cottage“ geöffnet, Tel. 2202-0

6 Krone, Romantikhotel ★ Panoramarestaurant, Kronenstube, Eisbar, K. Club, täglich ab 22 Uhr 7 Skihütte Schneggarei Après-Ski, Restaurant, Pizza, Bar und Eisbar, Tel. 39888, info@schneggarei.com

4 Café Fritz – Konditorei Restaurant à la carte, Sonnenterrasse, Tel. 2650

8 Hotel Schmelzhof Gitti’s Esszimmer, mittags à la carte, abends Fondue/Menü, Tel. 3750

5 Omesberg Hotel-Restaurant, Tel. 2212

10 Rud-Alpe Mitten im Skigebiet, Après-Ski, Di. und Do. abends Haubenküche, Tel. 41825

★ Nightlife

Haubenlokal

22

10

SP GA PZ 27 31

P

1

24

S

7

6 9

30 33

20

3 32

21

28

i 29

4

26 25

8 5 Foto: Markus Gmeiner

2 23

Ärzte/Apotheke 20 Dr. Rhomberg (FA für Unfallchirurgie/Sporttraumatologie)

Kinderbekleidung und Kinderspielsachen 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-63

Skiservice/Verleih 32 Strolz Rent a Ski im Kaufhaus Filomena, Tel. 2361-179

26 Hypo Landesbank Vorarlberg

Modebekleidung 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-47

33 Skiservice Strolz, Tel. 2361-21

27 Volksbank

30 Sportalp, Tel. 2110

21 MRI diagnostik am arlberg

Lebensmittel 28 SPAR-Supermarkt Filomena

23 B. ART Boutique

21 Dr. Schwärzler (FA für Frauenheilkunde)

Geschenke 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-43

22 Private Unfallklinik Dr. Rhomberg + MRT-Institut

28 SPAR-Supermarkt Filomena

Trachtenmode 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-27

Schuhe 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-52

Sportartikel 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-50

Schuhreparaturen 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-52

30 Sportalp, Tel. 2110

21 Dr. Muxel (Allgemeinmedizin und Hausapotheke) 21 Dr. Beiser (Allgemeinmedizin und Hausapotheke)

23 Physiosport Burgi Muxel, Ambulatorium für Physikalische Therapie KG, Tel. +43 664 1229923

Banken 24 Raiffeisenbank Lech 25 Sparkasse Lech

31 c.r.a.f.t. Store Lech, Tel. 30827

26 Sportalp, Tel. 2110 Sportbekleidung 29 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-46 30 Sportalp, Tel. 2110

i GA PZ P S SP

Information Gemeindeamt Polizei Postamt Skischule sport.park.lech


16   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

Heliskiing Ein Hipe der besonderen Art lässt sich auch am Arlberg erleben: Heliskiing Als einziger Ort in Österreich bietet Lech Zürs Heliskiing-Packages für Flüge zu zwei Gipfeln mit bis zu vier Personen und Skiführer an. Der „Mehlsack“-Gipfel ist das ideale Ziel für erfahrene Skifahrer. Die „Schneetäli-Orgelscharte“ bietet insbesondere im Frühjahr als Firnabfahrt optimale Voraussetzungen für Skifahrer mit mittlerem Können.

Frauen-Power im tiefsten Powder mit Profi Lorraine Huber „Women´s Progression Days“ mit Lorraine Huber vom 9. bis 14. Januar in Lech Zürs. Frauen aufgepasst. Lorraine Huber verrät ambitionierten Tiefschneefahrerinnen – und erstmals auch Snowboarderinnen – Tipps und Tricks für das ultimative Tiefschneevergnügen.

ausrüstung. Die Inhalte werden dabei von „Frau zu Frau“ weitergegeben, hier sind Gleichgesinnte unter sich. Neben Lorraine Huber ergänzen die staatlich geprüften Skiguides Angelika Häusl, Angelika Kaufmann und Liz Kristoferitsch die CampLeitung. Ein Profi-Kameramann sowie einer Fotografin begleiten die Kursteilnehmerinnen im Gelände.

Technik und Verantwortung Programmschwerpunkte des dreitägigen Frauen-Camps liegen in der Verbesserung der persönlichen Freeride-Fahrtechnik, im sicheren Bewegen im alpinen Gelände sowie im richtigen Umgang mit der Lawinen-Notfall-

Anforderungsprofil Lorraine Huber möchte mit ihren „Women´s Progression Days“ erfahrene Skifahrerinnen und Snowboarderinnen ansprechen, die abseits der Pisten bei allen Schneeverhältnissen im mittelschweren Gelände einen

Parallelschwung sicher befahren können. Motivation und ausreichend Kondition, um 30-minütige Hikes mit Ski am Rucksack zu bewältigen, sind Voraussetzung. Interessierte Wintersport-

lerinnen sollten schwarze Pisten lange und kurze Schwünge im sportlichen Tempo fahren können. Weitere Informationen und Anmeldungen über www.lorrainehuber.com

11. Dezember: Feierliche Vernissage in der Volksbank Lech Kunstausstellung „Mein Lech – Dein Lech“ von UMarkow in der Volksbank Vorarlberg, Filiale Lech. Unter dem Titel „Mein Lech – Dein Lech“ zeigt die Künstlerin U-Markow (Ute Stenek-Markowski) während der Wintersaison 2013/14 in der Volksbank Vorarlberg, Filiale Lech, ihre Werke. Mit den Bildern drückt die Künstlerin ihre Verbundenheit zu Lech, einem ihrer Lieblingsorte in Vorarlberg, aus. Ihr malerisches Rüstzeug hat sich U-Markow in Kursen, Malseminaren und

Workshops bei in- und ausländischen Künstlern angeeignet. In den letzten Jahren stellte die Künstlerin mehrfach in Spanien,

Deutschland und Österreich aus. Zu Beginn der Ausstellung findet am 11. Dezember 2013 eine feier­ liche Vernissage statt. Weitere

Informationen erhalten Sie in Ihrer Volksbank Vorarlberg, Filiale Lech und im Internet unter www.volksbank-vorarlberg.at

U-Markow zeigt ihre Werke in der Volksbank. Vernissage ist am 11. Dezember 2013.


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   17

WOHIN IN OBERLECH

WERBUNG

1 Bergkristall Hotel, Restaurant, SPA-Chalet, Sonnenterrasse, Tel. 2678

3 Burg-Hotel Burgtreff, Lechtalerstubn, Tel. 2291

2 Mohnenfluh Hotel & Restaurant, die Sonnenterrasse am Arlberg, Eisbar, gratis Liegestühle, Tel. 3311-0

4 Salome, Hotel große Sonnenterrasse, Tel. 2306

8 Friendly Brändle im Burghotel, Tel. 2291-720

6 Sonnenburg ****S Restaurant, Hotel, Eisbar, Schüna (Crèperie), Tel. 2147 7 Burg Vital Resort Hotel, Griggeler Stuba, Tel. 3140

5 Sporthotel Cresta Sonnenterrasse, Tel. 2328

Haubenlokal mit Auto erreichbar

2

4

1 8

3

7 Foto: Markus Gmeiner

6

5

WOHIN IN ZUG

2 Alphorn Gasthof, gut bürgerliche Küche, gemütliche Atmosphäre, Dienstag Ruhetag, Tel. 2750

5 Gasthof Rote Wand jedesmal ein Genuss, Fondue, Tel. 3435

3 ’s Achtele Weinrestaurant, ab 17 Uhr geöffnet, Sonntag Ruhetag, Tel. 3937

6 Hartenfels Hotel, Café-Restaurant, Tel. 3581

4 Klösterle Restaurant, Mi. bis Mo. 14 bis 7.30 Uhr, ab 19 Uhr mit Reservierung, Dienstag Ruhetag, Tel. 3190

7 Gasthaus Älpele täglich 11–17.30 Uhr,

8 Auerhahn, Gasthof bodenständige Küche, Fondue, tgl. geöffnet 11.30 bis 15 Uhr, 18 bis 23 Uhr, Tel. 2754

4

3 km

8

autofreier Winterwanderweg, Reservierung ab 19 Uhr, Montag Ruhetag, Tel. 3388 oder 0664 6456474

7

6 2

5

1

3

Foto: Markus Gmeiner

1 Allerlei-Krämerei Vinothek, Genussraum, Tel. 0664 5398274

WERBUNG


18   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

Zug ist ein Ortsteil von Lech, dennoch ein eigenes kleines Dorf in sich. Mit einer perfekten Infrastruktur für alljene, die Ruhe und den Genuß lieben.

Foto S. Mallaun

Zug: Eine Oase der Gemütlichkeit Zug ist klein, aber fein. Ein Zentrum der Gastlichkeit, eingebettet in eine beschauliche und intakte Naturlandschaft.

Zug ist ein Ortsteil von Lech, zirka drei Kilometer vom Zentrum entfernt. Eingebettet in die

wunderbare Landschaft des Zugertals steht das „Dorf im Dorf“ für pure Winterromantik. Über einen Spazierweg, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Pferdeschlitten auch ohne Auto zu erreichen, ist Zug ein gern besuchter Ort für Langläufer, Wanderer, Skifahrer und Kulinarik-Freunde.

Freizeit im Freien genießen Schön gespurte Langlaufloipen, die sich ins verkehrsfreie hintere Zugertal ziehen, gemütliche Spazierwege und ein gebahnter Höhenwanderweg Richtung Älpele mit Einkehrmöglichkeit stehen für unvergessliche Impressionen in klarer, sauberer Luft und unberührter Natur.

Skifahrer und Wanderer nutzen die Zuger Bergbahn um ins Lecher Skigebiet oder zur Balmalm zu gelangen. Alles, was das Herz begehrt. Zug bietet seinen Gästen eine hervorragende Infrastruktur. Geschäft, Full-Service Skiverleih, Beautyfarm, Hotels und Pensionen in unterschiedlichen Preisklassen sowie zahlreiche gemütliche Einkehrmöglichkeiten stehen dem Gast zur Verfügung. Im kulinarischen Segment präsentiert sich das Dorf im Dorf als kleines Schlaraffenland. Busverbindungen bis spät in die Nacht und die Möglichkeit, den Abend mit einer romantischen Kutschenfahrt zurück ins Hotel abzuschließen, unterstützen das allzeit sorgenfreie Urlaubsgefühl.

Informationen

Mit dem Pferdeschlitten nach Zug. Eine wunderbare Art, Langsamkeit zu genießen.

Foto: lzt / Christoph Schöch

Mehr Informationen über Zug bekommt man direkt bei der Lech Zürs Tourismus GmbH Tel. +43 (0)5583 2161 www.lech-zuers.at


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung fßr Lech und Zßrs   19

Sudoku-Rätsel

 



 

 



  

Babysitter/Googie’s Babysitting Agentur +43 (0) 699 11262626 / 30972 www.babysitting-lech.at





LĂśsung auf Seite 23













 

Ă„rzte/Doctors Allgemein/General Dr. Elmar Beiser, +43 (0)5583 2032 Dr. Reinhard Muxel, 3300 Dr. Christof Murr, 4242 Unfallchirurgie/Emergany Surgery Dr. Rhomberg, 2234 Zahn, Mund, Kiefer/Dentist Dr. Irene Scherfler, +43 (0)5446 2070 Dr. Christian Rumler, +43 (0) 5582 211



DVD-Verleih/DVD-rent Moviepoint 24 in der Ambrosiuspassage, Mo–Sa 11–12 und 16–19 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen in the Ambrosius passage, Mon–Sat 11–noon and 4–7 pm, closed Sun/public holidays Fundamt/Lost & found office Bßrgerservice beim Postamt Lech, 2213-13 und Zßrs, 2245; Administrative

office by Lech Post Office, 2213-13 and Zßrs, 2245 Museum Allmeinde Commongrounds, 3500 www.allmeinde.org Huber Hus, 2213-36 Kästle Mountain Museum Lech Walsermuseum, 2935 Ski Club Arlberg Shop Mo–Fr, 15.30–18.30 Uhr Mon–Fri, 3.30–6.30 pm Taxi Taxizentrale Lech, 2501, 24h-Service Taxi Zßrs, Hotel Enzian, 3110 Unfallmeldungen/Accidents reports Notruf/Emergency, 144 Polizei Lech/Police, 2203 / +43 (0) 59 133 81051 Pistenrettung Lech/Ski Rescue Service, 2855; Zßrs: 2283 Wetterbericht/Weather Report www.lech-zuers.at

WOHIN IN ZĂœRS

WERBUNG

1 Arzt/Apotheke Dr. Christoph Murr, Tel. 4242 2 „Die Ente von ZĂźrs“ Ă–sterr. kleinstes HaubenRestaurant im Hotel Albona Nova, Tel. 2341, Reservierung erbeten 3 Sporthotel Enzian Squash-Badminton-Court, Sonnenterrasse, Enzianstube, ZirbenstĂźble, Tel. 2242-0, Taxi ZĂźrs, Tel. 3110

4 Hotel EdelweiĂ&#x; Ă€-la-carte-Restaurant Chesa Lounge-Bar ZĂźrserl, Tel. 2662 5 Flexenhäusl Am Flexenpass, Tel. 4143

8

7

8 Thurnher’s Milchbar Spez. Abendevents auf Anfrage täglich 8–19 Uhr, Tel. 419708

12 Sporthaus Strolz Verleih, Ski-Service, Sport & Mode

10 Gästekindergarten Polizei

Haubenlokal E Eislaufplatz i Information

i 1

6

12

11

3

E

9

4

âž?

5 (ca. 1 km)

11 Friendly Brändle Ski-Service, Verleih, Verkauf, Tel. 3079

9 Friendly Brändle Sport und Mode, Tel. 2660

6 Little Dream Im Thurnher’s Alpenhof, Schmuck und Accsessoirs, Tel. 2191

2

7 Thurnher’s Shop Wohn- und Modeaccessoirs, täglich 11–19 Uhr, Tel. 4197012

10

Foto: Markus Gmeiner



Lech Zßrs A–Z


20   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

Skigebiet der Superlative Foto: lzt/sepp mallaun

Über 40 Jahre lang fieberten Skibegeisterte diesem Moment entgegen, jetzt ist es soweit. Mit Beginn der Wintersaison feiert­Lech Zürs am Arlberg die Eröffnung des Auenfeldjets. Eine zwei Kilometer lange 10erGondel-Einseil-Umlaufbahn verbindet ab sofort das Skige-

biet von Lech Zürs mit dem von Warth-Schröcken. Mit 47 Liften und Bahnen sowie 190 Kilometer Skiabfahrten entsteht damit das größte Skigebiet in Vorarlberg. Rund um den Arlberg stehen Ski- und Snowboarder ab Winter 2013/2014 nunmehr 94 Life und 340 Kilometer Skiabfahrten für ein schier grenzenloses Wintersportvergnügen zur Verfügung.

Vielfalt auf Spitzenniveau Der erweiterte Skiraum bietet Hanglagen, die je nach Sonneneinstrahlung besondere Qualitäten für sportlich Ambitionierte oder aber auch Genussskifahrer bereitstellen. Die PanoramaBlicke sind überwältigend und schenken dem Wintersportler ein Gefühl von Freiheit und Flexibilität.


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs   21


22   arlberg.at • Die Zeitung für Lech und Zürs

6. Dezember 2013

V. l. Pfarrer Jodok Müller, Bgm. Ludwig Muxel, Klaudia und Bernd Fischer, Marion Burger, Ambros Strolz und Christiane Zimmermann.

Fotos: Max Wagner

Loosa, Luaga, Hälfa – Charity-Abend im Sporthaus Strolz Ein gelungener Abend der Nächstenliebe, Freude und Herzlichkeit wurde im Sporthaus Strolz gefeiert. Der Hausherr lud ein und unzählige Gäste fanden den Weg ins Sporthaus, um den CharityAbend, unter der Schirmherr-

schaft von Pfarrer Jodok Müller, tatkräftig zu unterstützen. Es wurden die Fortschritte in den laufenden Projekten vorgestellt, die mit dem Erlös der letztjährigen Veranstaltung „Loosa Luaga, Hälfa“ unterstützt wurden. Das Projekt „Casa Maria Amor“ in Ecuador von Marion Burger,

Das Ensemble der Musikschule Lech sorgte für die musikalische Begrüßung.

das Projekt „Galilea-Cidin“ in Argentinien von Christiane Zimmermann und als neues Projekt das armenische Kinderhaus „Emils kleine Sonne“ von Klaudia und Bernd Fischer. Neben erklärenden Vorträgen der Projektleiter waren es kurze begleitende Filme, die in rühri-

ger und beeindruckender Weise über die Arbeit und das Engagement Auskunft gaben – aber auch in emotionaler Weise aufzeigten, wie sehr die Menschen in diesen Regionen die Hilfe benötigen und zu schätzen wissen. Der Erlös des Abends kommt erneut den Projekten zugute.

Ganz Lech Zürs schien an diesem Abend der Einladung zur Charity gefolgt zu sein.


6. Dezember 2013

arlberg.at • Die Zeitung fßr Lech und Zßrs   23

BĂźrgermeister Ludwig Muxel mit Ehefrau Diana.

Peter Morandell, Luise Walch, Lore Schneider und Seniorchefin Herta Strolz.

Angelika Fink, Christoph Tratter und Lisa Fail von der Lech ZĂźrs Tourismus .

Mit dabei die Nonos Mercedes und Franziska Welte mit Harald F. KĂźnzle.

Skischul-Infos Skischule Lech Tel. +43 (0) 5583 2355 www.skischule-lech.at Alpincenter Lech Tel. +43 (0) 5583 39880 www.alpincenter-lech.at Skischule Oberlech Tel. +43 (0) 5583 2007 www.skischule-oberlech.at Skischule EXKLUSIV Tel. +43 (0) 664 5408544 www.skischule-exklusiv.com Skischule Zßrs Tel.+43 (0) 5583 2611 www.skischule-zuers.at Der Musikschulchor sorgte an diesem Abend fßr Stimmung; die Frauen mit ihren Dirndln zusätzlich fßr frohe Farben.

Schneesportschule Wiesele-ZĂźrs Tel. +43 (0) 650 5406605 www.schneesportschule-wiesele-zuers.com

Sudoku-Rätsel-AuflÜsung

R. Schneider mit Renate Blum-Albrecht.

Fßr kulinarischen Hochgenuss aus der Region sorgten die Bäuerinnen von Lech.



































































































































































LÜsung des Sudoku-Rätsels von Seite 19.


INSPIRIERT VON DEN BERGEN

Residenzen in Kl枚sterle AM ARLBERG

Ferienwohnungen mit voller Zweitwohnsitzwidmung mitten in den Alpen. Das Team um die Raiffeisen Immobilien freut sich, Sie 眉ber den Ankauf der exklusiven Residenzen jeder Zeit unverbindlich und kompetent zu beraten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hotel-kloesterle.at/residenzen 路 T +43 5552 61 53 427 路 infomanager.bludenz@raiba.at


Arlbergzeitung