Page 1

9 7

3 8 2

0 M

T

N

ON

B

3

IS

1 4

M

M

-2

I T!

01

RO

-4

L IB

59

1+

-3 4

1

3459

M

88

4

KO

78 -

9

AL I

9

5

Montali, Mandelli, Czernohous Linzi

L IM

KOMM MIT!

Corso di lingua tedesca per l’intero ciclo secondario (A1-B1/B2) Elementi caratterizzanti di questo corso

Volume 4 (in preparazione)

Consolidamento e approfondimento del livello linguistico B1 e preparazione del B2 in vista delle prove scritte e orali dell’Esame di Stato con percorsi tematici che comprendono documenti storici, letterari e d’attualità, suscettibili di trattazione interdisciplinare, e materiale CLIL, in aggiunta al profilo di alcuni autori fondamentali di lingua tedesca del Novecento.

LibroLIM

Accompagna ciascun volume e contiene • le pagine sfogliabili del Kursbuch dei volumi 1,2,3 e delle sezioni Ripassa il lessico e Ripassa le strutture dei rispettivi Arbeitsbuch; • 10 video con attività di comprensione.

Komm wieder mit!

Abbinabile a qualsiasi corso base, costituisce un valido strumento per il recupero in itinere e il ripasso estivo.

KURSBUCH + ARBEITSBUCH

A2+/inizio B1 nei primi due anni di studio e B1+/B2 al termine del quinto anno.

online in www.imparosulweb.eu QUESTO CORSO È COSTITUITO DA: ISBN 978-88-201-3459-4 1 KURSBUCH + ARBEITSBUCH + LIBROLIM ISBN 978-88-201-3460-0 2 KURSBUCH + ARBEITSBUCH + LIBROLIM ISBN 978-88-201-3461-7 3 KURSBUCH + ARBEITSBUCH + LIBROLIM ISBN 978-88-58-30160-9 VOLUME 4 (IN PREPARAZIONE) ISBN 978-88-201-3169-2 GUIDA VOLUMI 1+2 + CD EXTRA ISBN 978-88-201-3171-5 GUIDA VOLUME 3 + CD EXTRA ISBN 978-88-201-7092-9 LIBROLIM PER LA CLASSE ISBN 978-88-58-30161-6 GUIDA VOLUME 4 (IN PREPARAZIONE)

3459 PREZZO AL PUBBLICO NELL’ELENCO DEI LIBRI DI TESTO INDICARE L’INTERO CODICE ISBN

€ 23,00

ISBN 978-88-201-3459-4

1 1 1 00

VALIDO PER IL 2011

9

78882 0 1 34 5 9 4

LOESCHER 1861 - 2011 150 ANNI DI SCUOLA Per saperne di più vai al link Cercare, Sapere, Conoscere sul sito www.loescher.it

3459_PH1

MONTALI, MANDELLI, CZERNOHOUS LINZI KOMM MIT! SECONDO LE NUOVE INDICAZIONI NAZIONALI 1 KURSBUCH + ARBEITSBUCH + LIBROLIM

1 KOMM MIT!

Livelli di uscita

In copertina: Komm mit! © ICPonline.it

La nuova edizione dell’opera è articolata in quattro volumi comprensivi di Kursbuch e Arbeitsbuch.

Corso quinquennale

Gabriella Montali, Daniela Mandelli, Nadja Czernohous Linzi

KOMM MIT! Corso di lingua tedesca per l’intero ciclo secondario (A1-B1/B2) EDIZIONE SECONDO LE NUOVE INDICAZIONI NAZIONALI

1

KURSBUCH + ARBEITSBUCH

iL broLIM

8 8

45 9

QUESTO VOLUME, SPROVVISTO DEL TALLONCINO A FRONTE (O OPPORTUNAMENTE PUNZONATO O ALTRIMENTI CONTRASSEGNATO), È DA CONSIDERARSI COPIA DI SAGGIO - CAMPIONE GRATUITO, FUORI COMMERCIO (VENDITA E ALTRI ATTI DI DISPOSIZIONE VIETATI: ART. 17, C. 2 L. 633/1941). ESENTE DA IVA (DPR 26.10.1972, N. 633, ART. 2, LETT. D). ESENTE DA DOCUMENTO DI TRASPORTO (DPR 26.10.1972, N. 633, ART. 74).


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

16:58

Pagina 42

Wir fahren nach

Linz am Rhein

4

A

Lektion

Hallo!

Ich bin Susi aus Mailand und das hier sind meine Schulkameraden. Wir sind im Zug. – Wohin fahren wir mit dem Zug? – Nach Deutschland, nach Linz am Rhein. Das ist eine Stadt etwa 20 km südlich von Bonn. Dort wohnen unsere Freunde vom Martinus-Gymnasium. Sie lernen Italienisch, wir lernen Deutsch. Deshalb machen wir einen Schüleraustausch. Toll, nicht? Die Reise von Mailand nach Linz ist aber sehr lang. Schau mal auf die Landkarte hier rechts!

1

HÖREN / LESEN

L CD1.28/S CD7.99

Antworte.

1. Wer ist das Mädchen oben? ________________________________________________________________________

2. Woher kommt die Klasse? ________________________________________________________________________

3

SPRACHMITTLUNG

Verbessere die Zusammenfassung. Verfasse dann den Text auf Deutsch. Un gruppo di studenti italiani sta andando a Milano a trovare dei ragazzi tedeschi con i quali è stato organizzato uno scambio. I ragazzi tedeschi studiano l’italiano. Il viaggio non è lungo.

3. Wohin fährt sie? ________________________________________________________________________

4. Fährt sie mit dem Auto oder mit dem Zug? ________________________________________________________________________

5. Was machen die Schüler dort?

Phonetik Il suono ch [x] - [ç]

________________________________________________________________________

2

LESEN / SCHREIBEN

In tedesco ch si pronuncia [x] se precede la vocale i, [ç] in tutti gli altri casi.

Beschreibe die Fahrt von Mailand nach Linz auf der Landkarte.

4

Der Zug fährt von Mailand direkt nach ______________________ , dann von Frankfurt nach ______________________ und von ______________________ nach ______________________ .

machen, nach, Eisenach, Sprache, besuchen, euch, endlich, ich, südlich, nördlich, westlich, östlich

42 zweiundvierzig

L CD1.29/S CD7.100

Höre und sprich nach.


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

16:59

Pagina 43

Chiedere e dire dove si va Fokus auf ...

7

HÖREN

Lektion 4 A

L CD1.31

Höre und nummeriere.

Wohin? e Womit? + preposizioni Moto: Wohin fährst du? Ich fahre nach Deutschland, nach Bonn. Ich fahre dann von Bonn in die Schweiz.  nach + nazioni o città  in + A + nazioni (f, m, pl)  von ... nach = da... a

Mezzo: Womit fährst du nach Linz am Rhein? Mit dem Zug. / Mit der Bahn.  mit + dem + sostantivi maschili e neutri singolari  mit + der + sostantivi femminili singolari

2. Lea

1. Markus

Attenzione: se si prende un aereo, il verbo da usare è fliegen: Ich fliege (mit dem Flugzeug) in die USA.

5

Alles klar?

Ergänze den Text mit den Verkehrsmitteln.

dem Bus Paul fährt oft mit ______________________

(der Bus, -se)

4. Tim und Sven 3. Barbara

oder auch _________________

(das Fahrrad, -¨er) nach

Bonn, denn seine Großeltern wohnen dort. Sie fahren dann

oft _________________

(die U-Bahn, -en) in die Stadt.

Paul fährt oft auch _________________

(der Zug, -¨e)

nach Köln. Paul besucht oft auch seinen Onkel in Remagen.

   4 

mit dem Flugzeug. mit der Bahn / mit dem Zug. mit dem Fahrrad. mit dem Auto.

  4  

nach Spanien und in die Toskana. nach Konstanz und Lindau. von Salzburg nach Berlin und dann nach Prag. nach Frankreich, nach Paris.

8

SPRECHEN

Partnerarbeit – Wohin bzw. womit fahren die Leute von Übung 7? Stellt Fragen und antwortet. Beispiel:  Wohin fährt Markus? 

Er fährt nach Berlin.

 Womit fährt er dorthin?

Er fährt oft _________________

(die Fähre, -n)



Mit dem Auto.

9 von Linz am Rhein nach Remagen.

Antworte persönlich.

6

1. 2. 3. 4.

HÖREN

L CD1.30

Höre und antworte. Benutze in die oder nach. Beispiel:  Wohin fährst du? (die Schweiz) 

Ich fahre in die Schweiz.

Wohin fährst du oft? Wo liegt die Stadt? Womit fährst du dorthin? Machst du die Reise mit deinen Freunden oder mit deiner Familie?



AB 1 - 7

dreiundvierzig 43


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

16:59

Pagina 44

4

Was gibt es in

B

Lektion

Linz am Rhein?

Hallo, ich heiße Karin und bin jetzt in Linz am Rhein im nördlichen Rheinland-Pfalz zwischen Bonn und Köln und Koblenz und Neuwied. Die Altstadt ist klein, aber sehr schön. Man geht hier nur zu Fuß und sieht kein Auto und keinen Bus, denn die Altstadt ist die Fußgängerzone von Linz. Es gibt hier ein Rathaus, einen Marktplatz, eine Burg, viele Kirchen, Plätze, Geschäfte, Restaurants und Cafés. Natürlich gibt es in Linz auch einen Bahnhof, eine Bank, eine Post, eine Bibliothek, ein Schwimmbad, ein Krankenhaus, viele Schulen und ein Kino. Was gibt es in Linz nicht? Es gibt keine Disko, leider!

1 Das ist das Rheintor.

L CD1.32/S CD7.101

10

Auf Foto 3 sieht man hinten das Neutor.

Suche die Vokabeln in den Texten.

44 vierundvierzig

die Altstadt, -¨e ____________________________________________ das Rathaus, -¨er ____________________________________________ das Krankenhaus, -¨er ____________________________________________ das Geschäft, -e ____________________________________________ der Bahnhof, -¨e ____________________________________________ die Burg, -en ____________________________________________ der Park, -s ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________

Das hier ist der Marktplatz. Hinten links siehst du das Rathaus.

3

HÖREN / LESEN / SPRACHMITTLUNG

città vecchia: municipio: ospedale: negozio: stazione: fortezza: parco: caffè: chiesa: ristorante: piazza del mercato: porta della città: cinema: scuola:

2

4 Das ist das Café Naumann.

6

5 Das ist die Pfarrkirche St. Martin.

Und das sind Fachwerkhäuser. Sie sind typisch für die Altstadt.

____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________

discoteca: piscina: casa: biblioteca:

____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________ ____________________________________________


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:00

Pagina 45

B

Identificare gli edifici di una città 11

Lektion 4 B

Fokus auf ...

SPRECHEN

Partnerarbeit – Erkennt die Gebäude.

Es gibt + il caso accusativo

Identificate le costruzioni. Svolgete dialoghi come nell’esempio.

 Gibt es hier einen Park? 

der Marktplatz? der Burgplatz!

Nein, es gibt keinen Park hier.

 Gibt es hier Restaurants? 

Ja, es gibt hier viele Restaurants.

Es gibt rimane sempre al singolare e regge il caso accusativo.  Entschuldigung, ist das der

Marktplatz?  Nein, das ist nicht der Marktplatz. Das ist der Burgplatz.

12

Alles klar?

Schau dir die Fotos an und antworte. 1. Gibt es in Linz eine Kirche?

Ja, es gibt zum Beispiel die Kirche St Martin. ________________________________________________________________________ 2. Gibt es hier einen Platz?

Ja, es gibt viele Plätze. ________________________________________________________________________ 3. Gibt es in der Fußgängerzone Autos? ________________________________________________________________________

4. Gibt es in Linz auch ein Tor? ________________________________________________________________________

5. Gibt es viele Krankenhäuser? ________________________________________________________________________

6. Gibt es in Linz eine Disko? ________________________________________________________________________

der Bahnhof ? der Buttermarkt!

13

SPRECHEN

Partnerarbeit – Interviewt euch gegenseitig über eure Stadt. Beispiel:  Gibt es Kirchen, Kinos, Cafés oder Restaurants in deiner Stadt? 

das Neutor? das Rheintor!

Ja, es gibt zwei Kinos und drei Cafés.

 Gibt es auch ein Krankenhaus und ein Stadion dort? 

Nein, dort gibt es kein Krankenhaus und kein Stadion.

14

LESEN / SPRACHMITTLUNG

Lies den Text und fasse ihn auf Italienisch zusammen. die Kirche Sankt Martin? der Katherinenhof!

Typisch für Linz und für viele Städte am Rhein ist auch das Hochwasser. Was passiert, wenn das Hochwasser kommt? Der Fluss Rhein steigt aus seinem Bett und überflutet die Ufer. Das Wasser kommt dann auch in die Stadt und die Leute haben es nicht leicht. Das Foto zeigt die Höhe des Hochwassers am Rhein in der Vergangenheit.

das Rheintor? der Pulverturm!



AB 8 - 13

fünfundvierzig 45


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:00

Pagina 46

4

Ich bin nicht von hier... MÄDCHEN MANN MÄDCHEN MANN MÄDCHEN

C

Lektion

Entschuldigung, ich bin nicht von hier ... Wie komme ich zu Fuß vom Neutor zum Marktplatz? Das ist ganz einfach. Du gehst immer geradeaus bis zum Buttermarkt, dann noch 100 Meter weiter, und dann links. Vielen Dank. Ist es dann noch weit bis zur Marienkirche? Nein. Vom Marktplatz bis zur Marienkirche sind es nur 5 Minuten zu Fuß. Du gehst die Straße hier immer geradeaus und dann rechts. Vielen Dank!

Wie komme ich zu Fuß vom Neutor zum Marktplatz?

Das ist ganz einfach.

15

HÖREN / LESEN

L CD1.33/S CD7.102

Wie sagt man das auf Deutsch? a piedi: a sinistra:

___________________ ___________________

sempre dritto: ______________________ a destra: ____________________________

16

Suche die Ausdrücke im Text und schreibe sie ab.

17

SPRACHMITTLUNG



Come faccio ad arrivare dalla Porta Nuova alla Piazza del Mercato?

Fasse den Text auf Italienisch zusammen.



________________________________________________________________________

18



Quanto dista dalla Chiesa di Maria?

Ordne zu.



________________________________________________________________________



Mille grazie!



________________________________________________________________________

1. gehen 2. fahren 3. fliegen

46 sechsundvierzig

 a. andare con un mezzo  b. volare, andare in aereo  c. andare a piedi


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:00

Pagina 47

C

Chiedere e dare indicazioni Fokus auf ...

Du klickst auf die blaue Adresse und kommst auf die Homepage der Stadt. Hier findest du die folgenden Links:

Le preposizioni von … zu  Wie komme ich von dem / vom Marktplatz zur Marienkirche? 

Lektion 4 C

HOME HOME

Wie weit ist es von der Marienkirche bis zum Marktplatz?

Punto di partenza: da → von von + dem = vom + nomi maschili e neutri singolari von + der + nomi femminili singolari

Stadt HOMELinz

Punto di arrivo: a → zu zu + dem = zum + nomi maschili e neutri singolari zu + der = zur + nomi femminili singolari

Gastliches Linz HOME

Veranstaltungen HOME

Einkaufsstadt Linz HOME

Attenzione: talvolta la preposizione zu può essere preceduta

Freizeit-Tipps HOME

da bis: bis zu = fino a.

Anreise HOME

19

Alles klar?

Kontakt HOME & Impressum

Ergänze vom / von der und bis zum / zur.

Infos, HOMELinks & mehr  

 

Entschuldigung, wie komme ich ____________ Bahnhof? Immer geradeaus ____________ Bibliothek und dann links. Vielen Dank! Und wie weit ist es dann ____________ Post? ____________ Post ____________ Bahnhof sind es nur 100 Meter zu Fuß.

20

SPRECHEN

Partnerarbeit – Benutzt den Stadtplan auf Seite 46 und bildet Dialoge. Beispiel:  Entschuldigung, wie komme ich von der Marienkirche zum 

Pulverturm? Das ist ziemlich weit. Du gehst hier rechts bis zum Marktplatz, dann gehst du ...

21

HÖREN

FIT

Richtig oder falsch?

1

Site-Map HOME

Du klickst auf Site Map und du bekommst einen Überblick über die Seiten von www.linz.de. Dann klickst du auf Sehenswürdigkeiten und bekommst den folgenden Text: Wenn Sie auf den Link klicken, bekommen Sie ein neues Fenster, in dem Sie sich in Ruhe umsehen können. » Zum virtuellen Rundgang durch die Linzer Altstadt. Geschafft? Dann viel Spaß in Linz am Rhein! P.S.: War der Rundgang interessant? Dann sofort unter Favoriten speichern.

L CD1.34

1. Man geht zuerst links. 2. Am Rathaus geht man geradeaus. 3. Man geht dann rechts und dann immer geradeaus. 4. Der Tourist sucht eine Straße in der Nähe vom Bahnhof.

22

Presse-Mitteilungen HOME

R F      

b SPRACHMITTLUNG Wie kommt man zur Homepage von Linz am Rhein? Erkläre auf Italienisch. Spiega al tuo amico in italiano come fare a trovare il sito della città di Linz am Rhein.

c Rileggi il P.S. Quale istruzione ti viene data?

 

LESEN

a Suche Linz am Rhein im Web und drucke die Homepage aus.

Die Website von Linz am Rhein Im Internet findet man viele Informationen über Städte. Wie? Das geht ganz einfach mit einer Suchmaschine wie www.google.de oder www.yahoo.de. Du tippst den Namen der Stadt in die Spalte Suche im Web und auf dem Computerschirm erscheinen Websiten. Unter Linz am Rhein findest du z.B. als erste Website: Linz - Die Bunte Stadt am Rhein

23

WORTSCHATZ

Computersprache – Ordne zu. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Website der Link das Fenster die Webseite Favoriten die Suchmaschine speichern klicken auf

     8   

a. b. c. d. e. f. g. h

collegamento motore di ricerca sito web salvare cliccare preferiti pagina Web finestra



AB 14 - 16

siebenundvierzig 47


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:00

Lektion 4

Pagina 48

Fokus auf die Grammatik

L’indicativo presente dei verbi forti fahren e sehen e il pronome impersonale man fahren (a/ä)

sehen (e/ie)

andare con un mezzo

vedere

ich

fahre

sehe

du

fährst

siehst

er, sie, es, man

fährt

sieht

wir

fahren

sehen

ihr

fahrt

seht

sie, Sie

fahren

sehen



In tedesco il verbo italiano «andare» si traduce in modi diversi: gehen, se si va a piedi (zu Fuß); fahren, se si va con un mezzo; fliegen se si va con l’aereo.



Il pronome man corrisponde al pronome impersonale italiano «si». Il verbo è sempre e solo alla 3a persona singolare.

La forma invariabile es gibt Gibt es hier einen Marktplatz?

→ Es gibt + accusativo!

Il moto a luogo: l’interrogativo Wohin? e le preposizioni nach, zu e in → nach + nazione o città

Wohin fährt der Zug? Nach Deutschland, nach Koblenz. Wohin gehst du?

In die Schweiz, in den Irak und dann in die Niederlande.

→ in + A nazione con articolo

Zum Marktplatz und dann zur Marienkirche.

→ zum / zur + edificio o luogo

 A differenza dell’italiano, l’interrogativo «Dove?» si traduce in tedesco in due modi differenti: Wo?

se segue un verbo di stato (sein, bleiben, wohnen).

Wohin? se segue un verbo di moto (fahren, gehen, fliegen). Ricorda: anche la forma idiomatica: Wie weit? = (inglese) How far? si utilizza con il complemento di moto a luogo: Wie weit ist es zum Dom?

Il complemento di mezzo: l’interrogativo Womit? e la preposizione mit Womit fährst du nach Bonn? Ich fahre mit dem Zug oder mit der Fähre.

→ maschile / neutro → femminile

mit dem + mezzo di trasporto mit der + mezzo di trasporto

Le preposizioni von, zu, mit + il caso dativo Le preposizioni in tedesco reggono i casi accusativo, dativo e genitivo. In questa lezione hai incontrato preposizioni reggenti il caso dativo. Questo caso è evidenziato dalle desinenze dell’articolo, spesso unito alla preposizione: der (N) → dem (D)

die (N) → der (D)

das (N) → dem (D)

von dem / vom

von der

von dem / vom

zu dem / zum, mit dem

zu der / zur, mit der

zu dem / zum, mit dem

Das ist der Marktplatz. Ich gehe zum Marktplatz. Ich gehe vom Marktplatz zum Bahnhof. Ich fahre mit dem Bus nach Köln.

Das ist die Marienkirche. Ich gehe zur Marienkirche. Ich gehe von der Marienkirche zur Post. Ich fahre mit der Bahn nach Köln.

Das ist das Rathaus. Ich gehe zum Rathaus. Ich gehe vom Rathaus zum Neutor. Ich fahre mit dem Auto nach Köln.

zu + D esprime moto verso un luogo

mit + D esprime mezzo o compagnia

Riassumendo: von + D esprime moto da luogo

L’ordine delle parole Ich fahre mit dem Zug nach Deutschland.

48 achtundvierzig

 Ricorda: modo + luogo!


042-049_K04_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:00

Pagina 49

1

5

Übersetze die Verbformen. voi vedete: si vede: tu vedi: io vedo:

_________________ _________________ _________________ _________________

tu viaggi: Lei viaggia: egli viaggia: essi viaggiano:

Ergänze die W-Wörter Wo?, Wohin?, Womit? _________________ _________________ _________________ _________________

2

Ergänze die Verbformen und forme die Sätze mit man um. 1. Von hier _____________ du den Dom. (sehen)

Von hier sieht man den Dom. ________________________________________________________________________ 2. Wie _____________ du Tschüs? (schreiben) 3. Wie _____________ du das Wort Rhein? (schreiben) 4. In der Fußgängerzone _____________ die Leute nur zu Fuß. (gehen) 5. Von Mailand nach Stuttgart _____________ du zirka 600 km. (fahren) 6. Wie _____________ ich zum Bahnhof? (kommen)

1. 2.

 __________

fahrt ihr?  Wir fahren nach Deutschland.  __________ gibt es hier ein Café?  In der Stadt gibt es viele Cafés. 3.  __________ kommt Susi nach Bonn?  Sie kommt mit der Bahn. 4.  __________ fliegt Barbara?  Sie fliegt nach Barcelona. 5.  __________ wohnt Familie Bärthel?  Sie wohnt in Linz am Rhein.

6

Ergänze die Präpositionen nach, von, zu, mit + D. 1. Ich gehe _________ Bahnhof _________ Marktplatz und dann _________ Post. 2. Mein Vater fährt immer _________ Zug _________ Frankreich. 3. Wir fahren oft _________ Rad _________ Bonn. 4. Meine Freunde gehen heute _________ Rathaus. Wie weit ist es _________ Rathaus _________ Bahnhof? 5. Fahrt ihr _________ Auto _________ Schweiz oder _________ Österreich?

3

Schreibe Artikel und Personalpronomen. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

_________ Stadt

Linz ist klein, aber _________ ist sehr schön. _________ Marktplatz ist in der Fußgängerzone; _________ ist sehr groß. _________ Schüler fahren nach Linz; _________ kommen aus Mailand. _________ Rathaus ist groß und _________ ist auch sehr alt. Siehst du _________ Häuser vorne? _________ heißen „Fachwerkhäuser“. Das ist _________ Zug nach Koblenz; _________ fährt nach Linz am Rhein. Wie heißt _________ Mädchen im Zug? _________ heißt Susi.

4

Bilde die Frage mit „es gibt“ + A und antworte. __________________________________________________ Gibt es hier einen Marktplatz? Nein, hier gibt es keinen Marktplatz.

1. der Marktplatz: 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

7

Bilde Fragen mit Womit? oder Wohin? Benutze Ü 6. 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Wohin gehst du? ________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________

8

Rekonstruiere den Satzbau. 1. Heute wir gehen ins Zentrum zu Fuß. 2. Mit der Bahn die Reise ist nicht lang. 3. Wir nach Köln fahren immer mit der S-Bahn. 4. Es gibt in Linz am Rhein Museen? 5. Wie man kommt zum Rathaus zu Fuß?

9

SPRACHMITTLUNG

 ________________________________________________________________________

Sage es auf Deutsch.

der Bahnhof: ______________________________________________________ die Kirche: _________________________________________________________ das Krankenhaus: ________________________________________________ das Hotel: __________________________________________________________ das Rathaus: ______________________________________________________ das Kino: ___________________________________________________________ der Bus: ____________________________________________________________

1. Spiega a un amico che tuo padre lavora a Milano e che ci va col treno. 2. Di’ che da Milano a Roma il viaggio è lungo: ci sono circa 600 km. 3. Chiedi a un passante come arrivare alla piazza del mercato. 4. Spiega che per arrivare dalla stazione alla zona pedonale si va a destra, poi sempre dritto e quindi a sinistra. 5. Non hai capito dove va il treno. Chiedilo al controllore. 

AB 17 - 27

neunundvierzig 49


128-132_KM04_fine_LOE3166.qxp

3-09-2010

12:32

Pagina 128

Grundwissen über...

Die Nordsee und die Nordfriesischen Inseln Wenn man an die Nordseeküste fährt, sieht man nur flaches Land, das Meer und den Himmel. An der Küste und auf den kleinen Inseln sind viele Leuchttürme und auf dem Festland gibt es viele Windräder. Sie produzieren Energie. Wie in Holland gibt es auch hier lange Deiche, zwischen Land und Meer. Sie sind meist aus Erde und aus Gras. Bei Sturm müssen sie das Festland vor dem Wasser schützen. Oft sieht man auf den Deichen Schafe. Sie machen die Erde fester und stärker. Die Strände an der Küste sind sehr breit und lang und bei schönem Wetter voll von Strandkörben. So sind die Menschen vor Sonne und Wind geschützt. Auf den nordfriesischen Inseln sind die Strände nicht immer flach, sondern hügelig, denn es gibt dort oft hohe Dünen. Wenn man auf eine dieser Dünen steigt, kann man ein besonderes Phänomen beobachten: die Gezeiten, das heißt den Wechsel von Ebbe und Flut. Bei Ebbe, wenn das Meer zurückgeht, kann man Kilometer weit den Meeresboden sehen: das Watt. Dann ist es übrigens sehr gesund, lange Wanderungen auf dem Meeresboden zu machen. Aber man muss die Gezeiten gut kennen, denn bei Flut kommt das Wasser schnell zurück, bis an den Strand. Bei Flut kann man dann auch im Meer baden. Etwa alle 6 Stunden kommt das Wasser und alle sechs Stunden geht es wieder. Das Wattenmeer umfasst zirka 450 km Küste.

5

10

1

LESEN / SPRACHMITTLUNG

Lies den Text und dann die Zusammenfassung auf Italienisch. Etwas stimmt nicht. Unterstreiche die Fehler und verbessere sie. La costa del Mar del Nord è bassa e sabbiosa. Si vedono solo mulini e dighe fatte di asfalto che devono proteggere dalle onde del mare e dalle pecore. Quando c’è bel tempo le spiagge sono piene di cestoni di vimini per prendere il sole. Le isole frisoni settentrionale non hanno coste sabbiose, bensì colline d’erba. Da qui si può osservare il fenomeno delle maree: si ha la bassa marea, in tedesco: Flut, quando il mare si ritira e si vede il fondo del mare, si ha l’alta marea, in tedesco: Ebbe, quando il mare avanza di nuovo fino a riva. Questa alternanza avviene ogni 12 ore e 6 minuti. La zona in cui avviene il fenomeno della bassa e alta marea si chiama Wattenmeer. Il mare si può ritirare anche per 450 km.

128 einhundertachtundzwanzig

2

Ordne zu. 1. das Schaf, -e 2. die Ebbe 3. die Flut 4. das Watt 5. das Wattenmeer 6. der Strandkorb, -¨e 7. das Windrad, -¨er 8. der Leuchtturm, -¨e 9. der Deich, -e 10. die Gezeiten

 a. maree  b. pecora  c. fondo del mare privo d’acqua  d. cestone di vimini  e. faro  f. mulino per l’ energia eolica  g. diga  h. zona della costa dove si osservano le maree  i. bassa marea  j. alta marea


128-132_KM04_fine_LOE3166.qxp

3-09-2010

12:32

Pagina 129

Grundwissen über...

Sand, Sonne, Sport und Strand:

5

10

15

Sylt!

Die Insel Sylt gehörte1 vor ca. 8000 Jahren noch zum Festland2. Sie liegt geografisch auf der gleichen Höhe wie die englische Stadt Newcastle, die sibirische Stadt Omsk und der Süden Alaskas. Sylt ist ca. 98 km2 groß und die größte deutsche Nordseeinsel. Die Insel ist 38,5 km lang und ist an der schmalsten Stelle3 nur knapp 600 Meter breit4, an der breitesten Stelle aber 12,5 km. Die Sonne scheint auf der Insel 1.750 Stunden im Jahr. Das sind 100 bis 200 Stunden länger als in Hamburg. Oft weht ein frischer Wind. Die Natur und die Landschaft von Sylt sind besonders schön. Deshalb sind der Naturschutz5 und der Inselschutz extrem wichtig. Seit vielen Jahren versuchen die Menschen auf Sylt, ihre Insel zu retten 6. Mit speziellen Schiffen bringen sie Sand aus dem Meer an den Strand 7. Wenn sie das nicht tun, kann die Insel leicht in zwei Teile brechen 8, weil sie so schmal ist. Die Wellen sind nämlich sehr stark und nehmen immer wieder Sand vom Strand mit zurück ins Meer. (Infos aus: www.westerland.de)

3

LESEN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Wie groß ist Sylt? Wie breit ist die Insel an ihrer schmalsten Stelle? Wie viele Stunden scheint im Jahr die Sonne? Was ist besonders schön? Was ist besonders wichtig? Was kommt mit speziellen Schiffen an den Strand? Was passiert, wenn die Menschen nichts tun? Wohin bringen die Wellen den Sand?

Suche die Antwort im Text und unterstreiche die Textstelle.

1 2 3 4 5 6 7 8

gehörte: apparteneva das Festland: terraferma die schmalste Stelle: il punto piú sottile breit: largo/a der Naturschutz: tutela delle bellezze naturali versuchen ... zu retten: tentano di salvare der Strand: spiaggia brechen: rompere

Info Wassersportler kennen Sylt als eines der besten Surf-Reviere der Welt: Hier findet der SurfWorld-Cup im Herbst statt.

einhundertneunundzwanzig 129


128-132_KM04_fine_LOE3166.qxp

3-09-2010

12:32

Pagina 130

Grundwissen über... 4

HÖREN

FIT

Richtig oder falsch?

1

L CD2.38

1. 2. 3. 4. 5.

Es sind schon Ferien. Viktor fährt mit seiner Tante nach Sylt. Die Tante hat eine Bar am Meer. In Kampen gibt es viele reiche Touristen. Viktor will nicht mit auf den Campingplatz von Westerland. 6. Auch „die Ärzte“ wollen zurück nach Sylt, nach Westerland!

R    

F    

   

Die

Ärzte

Etwas mehr über das Reetdach

5

Das Reetdach hält heute zwischen 40 und 60 Jahren. So wunderbar der Naturstoff isoliert, warm im Winter, kühl im Sommer, so teuer ist die Alternative zum Ziegel. Mindestens 30.000 Euro kann man für das Reetdach eines Einfamilienhauses ausgeben. Das Reetdachdecken ist eine Kunst für sich. Über Jahrhunderte von Generation zu Generation ist es überhaupt erst seit wenigen Jahren Lehrberuf geworden. Der Reetdachdecker arbeitet ohne Maschinen, nur mit den Händen.

5

LESEN / SPRACHMITTLUNG

Riferisci al tuo amico italiano che cosa hai appreso sui tetti di paglia tipici della città di Kampen.

130 einhundertdreißig

Kuriositäten Kampen è la località più ricercata dell’isola di Sylt. Qui si incontrano tutte le persone più ricche e che vogliono mettersi in mostra. Kampen è molto bella e caratteristica perchè le abitazioni sono tutte costruite in stile frisone col tetto di Reet, un’erba molto resistente della zona.

Portfolio ra in cui illustri quale località Scrivi al tuo corrispondente una lette le vacanze e perché. per “in” te italiane sono particolarmen


128-132_KM04_fine_LOE3166.qxp

3-09-2010

12:32

Pagina 131

Deutschtest 4

Portfolio

Datum

Prüfe den Grad deiner Kenntnisse durch folgende Übungen. Betrachte deine Kenntnisse als ausreichend, wenn mehr als die Hälfte jeder Übung korrekt ist.

1

FIT 1 HÖREN L CD2.39 So comprendere semplici dialoghi in cui persone parlano di avvenimenti passati.

 ______ /100

☺

Höre die Dialoge zweimal. Richtig oder falsch?

 _____ /6 Dialog 2

Dialog 1 R 1. Viktor ist letzten Samstagabend allein ausgegangen. 2. Er hat Karin in einem Pub kennen gelernt. 3. Sie konnten nicht spazieren gehen, weil es stark geregnet hat.

F

     

R F 4. Frau Waser ist im Jahr 1913 in Rostock geboren.   5. Sie hatte viel Freiheit.   6. Sie durfte damals allein nach London fahren.  

☺

2

FIT 1 LESEN So comprendere semplici testi sulle vacanze.

Richtig oder falsch? Hallo, ich bin Katja aus Amrum. Amrum ist eine kleine Insel in der Nordsee, nicht weit von Sylt. Ich liebe meine Insel. Sie ist klein, hat schöne Strände und wenig Tourismus. Aber ich möchte auch gern reisen: nach Fernosten, nach China, nach Thailand oder nach Afrika. Eines Tages vielleicht! Aber letztes Jahr, nein, das war vor zwei Jahren, bin ich mit meiner Freundin Marika zu ihren Großeltern nach Warschau gefahren. Ihre Mutter ist nämlich Polin und kommt aus Warschau. Frühmorgens waren wir schon am Hamburger Hauptbahnhof. Das Wetter war sehr regnerisch, windig und der Himmel war grau. Die Fahrt im Zug dauerte viele Stunden, aber wir haben Musik gehört und ein wenig gelesen. Später sind auch zwei nette Jungen aus Krakau zugestiegen, sie wollten auch nach Warschau. Wir haben lange mit ihnen auf Deutsch, Englisch und Marika auch ein wenig auf Polnisch geredet. Wir hatten viel Spaß. Natürlich haben wir die zwei Jungen in Warschau wieder gesehen und haben schöne Tage zusammen verbracht.

R F 1. Katja ist letztes Jahr nach Polen gefahren.   2. Katja und Marika sind zu Marikas Großeltern gefahren.   3. Leider war das Wetter schlecht.  

 _____ /6 Letzte Woche haben meine Freunde Heinrich, Markus, Maik, Thomas und ich eine fantastische Party organisiert. Wir wollten neue Leute - besonders Mädchen - kennen lernen. Wir? Das sind fünf schöne, sympathische Jungen von 16 Jahren! Wir haben alles im Partykeller von Heinrich oganisiert: Ich habe Getränke gekauft, Thomas hat Wurst- und Kartoffelsalat zubereitet, Maik und Markus haben ihre CDs mitgebracht. Wir wollten nur die schönen Mädchen unserer Schule einladen: Janina, Karoline, Greta, Marie und auch Franziska. Und sie sind gekommen! Aber sie waren so unsympathisch, arrogant und sie haben alles kritisiert: unsere Musik, den Salat, die Getränke (Wir hatten keinen Sekt, nur Bier gekauft) und sie haben auch nicht getanzt. Es war so ... so langweilig! Zum Glück ist Annette, Heinrichs Schwester gegen 22 Uhr mit ihren Freundinnen gekommen. Sie waren im Kino. Sie sind nicht besonders schön, aber sehr nett und sympathisch. Mit ihnen haben wir getanzt, gegessen und gesungen. Wir hatten viel Spaß.

R F 4. Fünf Freunde haben eine Party organisiert, weil sie neue Leute kennen lernen wollten.   5. Sie haben nur schöne Mädchen eingeladen.   6. Sie haben sich den ganzen Abend gelangweilt.  

3

FIT 1 SCHREIBEN So riferire esperienze del passato.

☺

Hallo, das letzte Wochenende war echt super. Ich musste keine Hausaufgaben machen und auch nicht für die Schule lernen. Ich hatte beide Tage frei und bin mit meinen Freunden ins Kino gegangen. Dann haben wir in einer Pizzeria eine Pizza gegessen. Um 24.00 Uhr war ich zu Hause. Toll, oder? Und du? Was hast du letzten Samstagabend gemacht? Viele Grüße deine Anne

Antworte auf die E-Mail. (Min. 30 Wörter)

4

SCHREIBEN So stendere o svolgere una breve intervista legata alle mie vacanze preferite.

 _____ /9

☺

Interviewe deinen deutschen Freund oder deine deutsche Freundin über das Thema „Ferien“. Frage ihn / sie, wo, wann, wie lange und mit wem er / sie Urlaub gemacht hat.

 _____ /9

einhunderteinunddreißig 131


133-137_FIT01_LOE3166.qxp

30-11-2010

17:04

Anhang

Pagina 136

Fit in Deutsch 1

Parte 2 Leggi prima le frasi 1, 2 e 3 e poi la descrizione. Segna infine con una cr ocetta se le affermazioni sono ver e (V) o false (F). Descrizione 1 Hallo, ich heiße Jana. Ich wohne in Berlin. Meine Stadt ist toll! Das Leben hier gefällt mir sehr. Ich habe viele Freunde und es gibt schöne Geschäfte, gemütliche Bars und auch viele Kinos. Im Sommer ist Berlin besonders schön. Dann sind die Straßen und Plätze voller Menschen. Aber man kann auch schnell mitten in der Natur sein: Zum Beispiel mit dem Kanu auf kleinen Flüssen fahren oder lange Fahrradtouren machen. Es ist niemals langweilig. Ich möchte in keiner anderen Stadt leben. Berlin ist meine Heimat.

Jana 1. mag in einer Großstadt leben. 2. findet nur den Sommer in Berlin toll. 3. fährt gerne mit dem Fahrrad.

V   

F   

Leggi prima le frasi 4, 5 e 6 e poi la descrizione. Segna infine con una cr ocetta se le affermazioni sono ver e (V) o false (F). Descrizione 2

Hallo, das sind Volker und Sören. Sie sind Geschwister. Das sieht man sofort. Sie haben die gleiche Haarfarbe, die gleiche Augenfarbe und auch ihre Gesichter sind fast gleich. Viele Leute denken, sie sind Zwillinge, aber das stimmt nicht. Volker ist ein Jahr älter als Sören. Aber Sören ist schon so groß wie Volker. In ihrer Freizeit spielen sie Fußball. Sie spielen natürlich in der gleichen Mannschaft, aber Volker ist im Tor und Sören ist der Libero.

Volker und Sören 4. sind Zwillinge. 5. sehen fast gleich aus. 6. haben das gleiche Hobby.

V   

F   

 _____ /6

3

Totale lettura:  _____ /12

Schreiben / Scrittura

Fra una settimana vuoi festeggiare Halloween e vuoi organizzare una grande festa a casa tua. Scrivi un invito ai tuoi amici e fornisci tutte le informazioni necessarie: giorno, ora, indirizzo. Scrivi che devono anche portare qualche cosa da mangiare e da bere. Liebe Freunde, in einer Woche_______________________________________________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________

. Kommt alle!

Viele Grüße, ____________________________________

der Kürbis, -se

 _____ /6

Totale scrittura: 6×2  _____ /12 136 hundertsechsunddreißig


133-137_FIT01_LOE3166.qxp

4

30-11-2010

17:04

Pagina 137

Sprechen / Parlato

Parte 1 Presenta un tuo amico / una tua amica con almeno quattr o frasi molto semplici.

 _____ /2

Parte 2a Gli esaminatori hanno scelto l’ambito tematico Schule. Tu (primo candidato/a) hai estratto la scheda operativa con l’argomento Lehrer. Thema: Schule Tu (primo/a candidato/a): Formula una domanda che, all’interno dell’ambito tematico Schule, tratti l’argomento Lehrer. Secondo/a candidato/a: Risponde alla domanda.

Lehrer

Parte 2b Gli esaminatori hanno scelto l’ambito tematico Wohnen. Tu (secondo candidato/a) hai estratto la scheda operativa con l’argomento mein Zimmer. Thema: Wohnen Tu (secondo/a candidato/a): formula una domanda che, all’interno dell’ambito tematico Wohnen, tratti l’argomento mein Zimmer. Primo/a candidato/a: risponde alla domanda.

Mein Zimmer

 _____ /4

Parte 3a Gli esaminatori chiedono al primo candidato di sceglier e una scheda operativa. Tu (primo/a candidato/a) hai estratto la scheda raffigurata a lato. Tu (primo/a candidato/a): formula una domanda pertinente all’oggetto raffigurato Secondo/a candidato/a: risponde.

Parte 3b Gli esaminatori chiedono al secondo candidato di sceglier e una scheda operativa. Tu (secondo/a candidato/a) hai estratto la scheda operativa raffigurata a lato. Tu (secondo/a candidato/a): formula una richiesta pertinente all’oggetto raffigurato. Primo candidato/a: esegue quanto richiesto.

? !  _____ /4

pronuncia  _____ /2

Totale parlato: 12×1,5  _____ /18

hundertsiebenunddreißig 137


139-144_Glossario_LOE3166.qxp

3-09-2010

Anhang Lektion 3 abends di sera anbei in allegato lavorare arbeiten (er arbeitet) die Augen occhi das Au-pair-Mädchen ragazza alla pari aus da (provenienza) außerdem inoltre besuchen (die Schule) frequentare (la scuola) die Babysitterin, -nen babysitter blau azzurri blond biondo braun marrone der Bruder, -¨ fratello der Cousin, -s cugino die Cousine, -n cugina dick grasso denn perchè, infatti Deutscher, Deutsche tedesco, tedesca dringend urgentemente dunkel scuro dünn magro das Einzelkind, -er figlio unico die Eltern (Pl) genitori der Enkel, nipote m. di nonno die Enkelin, -nen nipote f. di nonno Flöte spielen suonare il flauto trovare *finden (er findet ) der Franzose, -n francese (persona m.) die Französin, -nen francese (persona f.) die Geschwister (Pl) fratelli e sorelle Gitarre spielen suonare la chitarra die Großeltern (Pl) nonni die Großmutter, -¨ nonna der Großvater, -¨ nonno groß alto grün verde geschieden separato der Goldfisch, -e pesce rosso die Haare capelli der Hamster, criceto das Haustier, -e animale domestico der Hund, -e cane die Hündin, -nen cagna der Ingenieur, -e ingegnere der Italiener, italiano (persona) die Italienerin, -nen italiana leggere *lesen (er liest ) das Kaninchen, coniglio der Kater, gatto maschio die Katze, -n gatto das Kind, -er bambino Klavier spielen suonare il piano

140 hundertvierzig

13:52

Pagina 140

Glossar kochen kurz lang das Lieblingshobby, -s der Lieblingssport Musik hören die Mutter, -¨ der Neffe, n die Nichte, -n oft der Onkel, die Oma, -s der Opa, -s der Österreicher, die Österreicherin, -nen nett der Pole, -n die Polin, -nen die Putzfrau, -en Rad *fahren *reiten (er reitet ) rot die Schildkröte, -n die Schule, -n schwarz der Schweizer, die Schwester, -n schwimmen die Sekretärin, -nen Ski fahren der Sohn, -¨e der Spanier, die Spanierin, -nen sportlich die Stelle, -n die Tante, -n tanzen Tennis spielen die Tochter, -¨ der Türke, -n die Türkin, -nen der Vater, -¨ der Vetter, -n von Beruf der Vogel, -¨ vormittags wie zu Hause

cucinare corto lungo hobby preferito sport preferito ascoltare la musica madre nipote m. di zio nipote f. di zia spesso zio nonna nonno austriaco (persona) austriaca gentile, carino polacco (persona) polacca domestica andare in bicicletta cavalcare rosso tartaruga scuola nero svizzero (persona) sorella nuotare segretaria sciare figlio spagnolo (persona) spagnola sportivo posto di lavoro zia ballare giocare a tennis figlia turco (persona) turca padre cugino di professione uccello di mattina come a casa, in famiglia

Lektion 4 die Altstadt, -¨e am Rhein das Auto, -s

città vecchia sul Reno automobile

der Bahnhof, -¨e stazione ferroviaria die Bibliothek, -en biblioteca die Burg, -en fortezza der Bus, -se autobus die Bahn, -en ferrovia, treno besuchen qui: far visita das Café, -s caffé (locale) die DB Ferrovie Tedesche direkt direttamente die Disko, -s discoteca dorthin lì (moto a luogo) Entschuldigung scusa, scusi das Fachwerkhaus, -¨er casa a graticcio die Fähre, -n traghetto andare con un mezzo *fahren (er fährt) das Fahrrad, -¨er bicicletta das Fenster, - finestra (anche del computer) *fliegen volare die Fußgängerzone, -n zona pedonale ganz einfach proprio semplice *gehen andare a piedi geradeaus dritto das Geschäft, -e negozio es gibt + A c’è, ci sono das Hochwasser acqua alta 100 (hundert) Meter weiter 100 m più avanti immer sempre der Irak Irak das Kino, -s cinema die Kirche, -n chiesa klicken auf + A cliccare su das Gymnasium, -en liceo hinten dietro (avv.) das Krankenhaus, -¨er ospedale die Landkarte, -n cartina geografica leider purtroppo liegen trovarsi (edifico, località) der Link, -s link die Lombardei Lombardia das Mädchen, ragazza der Marktplatz, -¨e piazza del mercato mit + D con nach a, verso (moto a luogo) die Niederlande (Pl) Paesi Bassi nördlich von a nord di östlich von a est di der Park, -s parco der Platz, -¨e qui: piazza die Post posta das Rathaus, -¨er municipio die Reise, -n viaggio das Restaurant, -s ristorante Schau mal! Guarda! der Schulkamerad, -en compagno di scuola der Schüleraustausch, -e scambio scolastico


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 171

Lektion 4 4A Chiedere e dire dove si va 1

LESEN

Leggi il testo e rispondi alle domande. Hallo, ich heiße Franz und wohne in Bad Godesberg. Das ist eine kleine Stadt am Rhein, in Nordrhein-Westfalen, in der Nähe von Bonn. In Bad Godesberg gibt es nicht viele Schulen. Deshalb besuche ich ein Gymnasium in Bonn. Die Fahrt mit der S-Bahn von Bad Godesberg nach Bonn dauert zirka zehn Minuten.

4

LESEN / SCHREIBEN

Inserisci nach oppure in e poi completa la tabella. Martina ist Dolmetscherin und arbeitet oft im Ausland. Sie spricht sehr gut Englisch, deshalb fliegt sie oft 1________ London oder 2________ USA. Sie spricht auch Deutsch, deshalb fährt sie oft 3________ Deutschland, 4________ Österreich oder 5 ________ Schweiz. Sie spricht auch Französisch, denn ihre Mutter ist Französin. Deshalb fährt sie auch oft 6________ Frankreich, 7_________ Paris. Von Paris fährt sie dann oft 8________ Niederlande, denn dort wohnt ihr Freund Jan. nach Wohin?

1. 2. 3. 4. 5.

Wo wohnt Franz? Wohin fährt er jeden Tag? Was macht er dort? Womit fährt er dorthin? Ist die Fahrt lang oder kurz?

2

WORTSCHATZ

Fissa il lessico dei mezzi di trasporto. Ricomponi le parole e scrivi l’articolo. GZU HNBA RHÄEF TOAU NHAB –U FHADRRA

3

in

__________________________

__________________________

__________________________

__________________________

5

HÖREN

1. 2. 3. 4. 5.

Karl fährt oft in die Toskana. Er fährt mit seiner Freundin dorthin. Er fährt mit dem Zug dorthin. Er verbringt seine Ferien oft in Viareggio. Er geht dort schwimmen oder fährt Rad.

6

SPRECHEN

S CD7.33

Leggi e indica con una cr ocetta se le affermazioni sono vere o false. R     

F     

_______

der

Zug ______________________

_______

______________________

_______

______________________

_______

______________________

_______

______________________

Non hai capito. Formula domande sul quaderno.

_______

______________________

Beispiel:

SPRECHEN

Rispondi traducendo in frasi complete i pittogrammi. 1. Womit fährt Ines zur Schule?

2. Womit fahren deine Freunde in die Stadt?

3. Womit fährt Frau Macke nach Berlin?

4. Womit fahrt ihr von Remagen nach Linz am Rhein?

5. Womit fährst du nach Hause?

1.  Matthias fährt nach Madrid.  Wohin fährt er? 2.  Sabine und Ines wohnen in Madrid.  Wo wohnen sie?

3. 5. 7. 8.

John studiert in London. 4. Bernd fliegt in die USA. Ali fährt in die Türkei. 6. Steffi wohnt in der Lombardei. Paul fährt heute nach Hause, nach Warschau. Jan wohnt in den Niederlanden.

7

SCHREIBEN



Hallo, wie geht’s?



________________________________________________________________________



Wohin fährst du gerade?



________________________________________________________________________



Nach Deutschland? Schön! Und was machst du dort?



________________________________________________________________________



Interessant! Auch meine Schwester besucht einen Kurs in Köln! .... Und womit fährst du dorthin?

Leggi il dialogo e completalo nelle parti mancanti.



________________________________________________________________________



Ist es nicht teuer mit dem Auto?



________________________________________________________________________

einhunderteinundsiebzig 171


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 172

Lektion 4

4B Identificare gli edifici di una città 8

WORTSCHATZ

M E T J Y Y V X

A L T S T A D T

11

Il questo quadrato si nascondono 14 nomi di edifici e la parola “città vecchia”. Cerchiali. R E W H X V I O

K I R C H E S R

T E A I U T K B

P Z T K H N O M

L X H A U S V S

A A A Z B D C C

T S U B A N K H

Z G S X H W Q W

Q F S E N R D I

X S F R H E F M

C C H P O S T M

Y H K O F T G B

T U D S Y A T A

C L A T J U K D

A E K A D R L B

F Y I M F A P Y

E U N T P N O E

L I O Z Y T U R

Orizzontali: piazza del mercato, municipio, scuola, porta della città, stazione, discoteca, cinema, piscina, ristorante, ufficio postale Verticali: città vecchia, chiesa, casa, posta, banca

9

12

     

10

SCHREIBEN

Leggi le seguenti informazioni e scrivi un testo su Colonia (Köln) prendendo spunto dall’es. 11. Stadt: Köln

S CD7.34



S CD7.35

Linz am Rhein liegt in Nordrhein Westfalen / Rheinland-Pfalz. Es gibt dort viele Fachwerkhäuser / nur moderne Häuser und viele / keine Kirchen. In der Fußgängerzone fährt man nur Auto / geht man nur zu Fuß. Von Linz am Rhein nach Remagen fährt alle 10 Minuten eine Fähre / ein Bus. In der Altstadt gibt es viele / keine Restaurants und Geschäfte, aber eine / keine Disko.

Risolvi gli indovinelli utilizzando il lessico dell’esercizio 8 + im (m e n) o in der (f). Poi ascolta e controlla. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

LESEN

Leggi il testo su Linz am Rhein e cancella l’alternativa errata. Poi ascolta e controlla.

Wo trinkt man einen Kaffee? Wo lernt man? Wo sieht man Filme? Wo tanzt man? Wo gibt es viele Geschäfte? Wo schwimmt man? Wo bekommt man Geld?

Bundesland: Nordrhein-Westfalen Fluss: der Rhein Einwohner: 957.907 (im Jahr 2005)

Im Café!  ___________________________

Wahrzeichen: Kölner Dom

In der Schule!  ___________________________

Altstadt: römische Reste, Museen (u.a. ein Schokoladenmuseum), Geschäfte, Kinos, Theater, Cafés und Restaurants, Universität, Bahnhof

 ___________________________  ___________________________  ___________________________  ___________________________  ___________________________

SPRECHEN

Osserva la piantina di questa città e rispondi.

13

SPRECHEN

Rispondi sul quaderno completando con i dati della tua città.

Gibt es hier ... 1. ... ein Café? 2. ... zwei Restaurants? 3. ... drei Schulen? 172 einhundertzweiundsiebzig

4. 5. 6. 7.

... ein Schwimmbad? ... viele Kirchen? ... einen Bahnhof? ... einen Marktplatz?

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Wie heißt deine Stadt? Liegt sie in Norditalien? Gibt es dort einen Bahnhof? Wie viele Schulen gibt es dort? Gibt es dort auch eine Universität? Gibt es dort Diskos oder nur Kinos? Womit fährst du ins Zentrum? Was machst du im Zentrum? Gehst du ins Kino, in die Pizzeria oder einkaufen?


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 173

Lektion 4

4C Chiedere e dare indicazioni 14

WORTSCHATZ

Scrivi a fianco di ogni pittogramma l’indicazione corrispondente: geradeaus, links e rechts.

____________________________________

15

SCHREIBEN

______________________________________

______________________________________

S CD7.36

Osserva la cartina della città, poi ascolta e segna i lor o percorsi. Quindi completa i testi.

Peter

Franz

Marion

Karin

Peter geht vom _________________________________________________________ zum _______________________________________________________________________ . Marion geht zum _____________________________________________________

16

SPRECHEN

Franz geht vom ________________________________________________________ zum _______________________________________________________________________ . Karin geht zur __________________________________________________________

S CD7.37

Inventa un dialogo seguendo la traccia. Pr eparati a rappresentarlo in classe con un/a compagno/a.         

A ferma un passante, si scusa perché non è del luogo e chiede come arrivare dalla piazza del mercato alla stazione. B vuole sapere se A ci vuole andare a piedi o con il metrò. A dice a piedi. B dice che è un po’ lontano. A vuol sapere quanto è lontano. B dice 15 minuti a piedi. A è d’accordo, cammina volentieri a piedi. B spiega la strada: sempre dritto poi a destra fino al cinema e poi a sinistra. A ringrazia.

einhundertdreiundsiebzig 173


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 174

Lektion 4

Ripassa il lessico 17

Scrivi i numeri relativi agli edifici e ai mezzi di trasporto presenti nella piantina. (1 ) der Marktplatz ( ) der Bus ( ) der Zug ( ) die Fähre ( ) die Schule ( ) das Schwimmbad ( ) die Kirche ( ) das Café ( ) die Post ( ) die Bank ( ) das Krankenhaus ( ) das Haus ( ) der Bahnhof ( ) das Restaurant ( ) das Auto

8

9

11

14

2

10 1 6 7

5

12

3

4

13

15

18

Analizza le parole composte scomponendole nelle loro parti. Come avrai notato, l’articolo delle parole composte è quello del 2° termine, non del 1°.

Bahnhof = Autobahn =

die Bahn + der Hof = der Bahnhof ____________________________________________________ ____________________________________________________

Marktplatz = Fußballstadion =

____________________________________________________ ____________________________________________________

19

Dividi il lessico in edifici e mezzi di trasporto. Contr olla poi col Glossario. Edifici e luoghi della città M der Bahnhof, -¨e

F die Kirche, -n

Mezzi di trasporto N

das Stadion, die Stadien

M

F

der Bus, -se

Portfolio

20 Descrivi la tua città. Metti anche una f oto che a te sembra particolarmente signif icativa. 174 einhundertvierundsiebzig

N


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 175

Lektion 4

Ripassa le strutture

24

21

Womit? = Con quale mezzo?, Wohin? = Dove? (moto a luogo).

Womit? oppure Wohin? Formula domande brevi.

Trasforma le forme dei verbi sehen e fahren al plurale o al singolare e aggiungi sempre la forma impersonale con man. Questi verbi sono irregolari alla 2a e 3a persona singolare. La forma man richiede sempre la 3a persona singolare. du er wir du ich ich

siehst fährt _______________ _______________

_______________ _______________ _______________

fahre _______________

ihr sie sie ihr wir wir

_______________ _______________

sehen _______________ fahrt _______________ sehen _______________ _______________

man man man man man man

____________________

1. 2. 3. 4. 5.

Mein Vater fährt nach Bonn. Ich fahre mit der Fähre. Wir fahren mit dem Auto. Oma fährt mit Mutti nach Berlin. Tim geht mit Lea ins Kino.

_____________________________ _____________________________ _____________________________ _____________________________ _____________________________

____________________ ____________________ ____________________ ____________________ ____________________

22

Inserisci le forme dei verbi sehen e fahren. 1. Ich __________________ hier kein Kino. 2. __________________ du mit der Bahn nach Köln? 3. Wohin __________________ ihr? 4. __________________ du den Dom? 5. __________________ deine Eltern jetzt nach Bonn? 6. Christine __________________ morgen in die Schweiz. 7. __________________ ihr meine Freunde? 8. __________________ wir zusammen?

25

Inserisci le preposizioni in oppure nach. Moto a luogo con città e nazioni senza articolo → nach, con le nazioni con articolo → in + A. 1. Sylvia fährt __________ die Schweiz, dann ____________ Frankreich und schließlich fliegt sie _____________ London. 2. Markus fährt __________ Österreich, dann _____________ die Tschechische Republik und schließlich ____________ Polen. 3. Roberto fährt _____________ die Niederlande, dann _____________ Mailand und schließlich __________ die Toskana. 4. Sonaya fliegt __________ die Türkei, dann ______________ den Libanon und schließlich ______________ Indien.

26

Costruisci frasi sul quaderno coniugando i verbi. Il complemento di modo precede sempre quello di luogo.

23

Formula la domanda. Usa Wohin? oppure Wo? Se il verbo è di moto, l’avverbio interrogativo “Dove?” si traduce con Wohin?, se invece il verbo è di stato, l’avverbio in tedesco è Wo? 1.

 ____________________________________________________________________ 

2.

Wir fahren nach Bonn.

 ____________________________________________________________________ 

Susi wohnt in Köln.

3.

 ____________________________________________________________________

4.

 ____________________________________________________________________





Gabriele und Lukas fahren in die Niederlande. Meine Mutter wohnt in Deutschland.

5.

 ____________________________________________________________________

6.

 ____________________________________________________________________





Ich fliege morgen in die USA. Mein Vater geht zu Fuß ins Zentrum.

1. Franz / fahren / nach Bonn / mit der Bahn 2. heute / wir / gehen / ins Zentrum / zu Fuß 3. morgen / ich / in die Schweiz / mit dem Zug / fahren

27

Traduci. Dialogo A MARKUS KARIN MARKUS KARIN MARKUS

Ciao, Karin, dove vai? Vado a casa. E tu? Io vado a Bonn. Come ci vai? Col treno o col traghetto? Col treno.

Dialogo B TOURIST PASSANT TOURIST PASSANT TOURIST

Scusi, c’è un ristorante qui? No, qui c’è solo un caffè. Come si fa ad arrivarci? Sempre dritto e poi a destra. Molte grazie!

einhundertfünfundsiebzig 175


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 176

Test zur Selbstkontrolle

Lektion 4

Controlla le soluzioni a p. 242.  _______ /70 Considera la tua preparazione sufficiente se hai svolto correttamente più della metà di ogni esercizio.

1

LESEN

Leggi la lettera e rispondi alle domande.



_______ /5



_______ /5

Liebe Katja, endlich bin ich in Deutschland! Ich bin aber sehr müde. Die Fahrt von Wien nach Köln mit dem Zug ist wirklich sehr lang. Köln ist eine schöne Stadt am Rhein. Hier wohnen viele Studenten, denn es gibt eine große Universität, und auch viele Touristen. Hier gibt es nämlich viele Museen, Kirchen und natürlich den Kölner Dom. Meine Tante wohnt in der Altstadt, ganz in der Nähe vom Dom. Das ist ein Glück, denn vom Bahnhof bis zum Dom sind es nur 5 Minuten zu Fuß. Ich gehe jetzt ins Bett, aber morgen gehe ich auch zu Fuß in die Altstadt. Gute Nacht! Deine Lisa

1. 2. 3. 4. 5.

Woher kommt Lisa? Wo ist sie jetzt? Wer wohnt dort? Ist die Wohnung weit weg vom Bahnhof? Warum gibt es so viele Studenten?

2

HÖREN

S CD7.38

Ascolta il dialogo due volte, poi indica con una crocetta se le affermazioni sono v ere o false. R F 1. Der Tourist geht zu Fuß zum Bahnhof.   2. Der Tourist fährt mit der U-Bahn dorthin.   3. Der Tourist fährt mit einem Taxi zum Bahnhof.  

3

4. Der Tourist geht in die Domstraße. 5. Die Domstraße ist weit weg.

R F    



SCHREIBEN

_______ /10

Inventa un dialogo informale fra due ragazzi: uno dei due sta per far e un viaggio. L’amico, curioso, gli chiede informazioni. Utilizza in modo appropriato gli elementi dati. (min. 10 frasi) Womit?

Wohin?

Wo?

Wie weit?

Was?

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

176 einhundertsechsundsiebzig


171-177_AB04_LOE3166.qxp

3-09-2010

14:00

Pagina 177

Test zur Selbstkontrolle

Lektion 4

4



Leggi il dialogo e scegli fra gli elementi dati. Attenzione, solo una soluzione è corretta!  

 

 

 

Hallo, 1_____________________ fahrt ihr? Wir fahren 2_____________________ Koblenz. Fahrt ihr mit 3_____________________ Zug? Ja. Die Fahrt 4_____________________ Bonn bis dorthin ist nicht lang. Gehst du 5_____________________ Altstadt? Nein, ich gehe 6_____________________ Hause. 7 _____________________ hier ein Cafè? Ja, ihr 8_____________________ hier rechts. Es ist nicht 9_____________________ . 10 _____________________ !

a. Wo? a. aus a. dem a. aus a. in das a. zu a. Es gibt a. geht a. in der Nähe a. Vielen Dank

b. Wohin? b. in b. der b. von b. in die b. nach b. Gibst du b. gehst b. weit b. Dank

c. Womit? c. nach c. die c. nach c. in den c. ins c. Gibt es c. gehen c. lang c. Entschuldigung

5

 _______ /10 Costruisci frasi utilizzando i verbi opportunamente coniugati.

8

1. Sebastian / heute / fahren / nach Rom

1. Meine Mutter fährt heute nach Berlin.



_______ /7

Leggi le frasi e formula domande complete con gli interrogativi Wo?, Wohin?, Womit?

________________________________________________________________________

2. nicht / fahren / wir / mit dem Zug / ?

_______ /10

________________________________________________________________________

2. Wir fahren mit der U-Bahn ins Zentrum.

________________________________________________________________________

3. man / sehen / kein Auto / in der Fußgängerzone

________________________________________________________________________

3. Mit dem Auto fährt man sehr schnell.

________________________________________________________________________

4. es / gibt / ein Kino / hier / ?

________________________________________________________________________

4. Ich wohne in Zürich.

________________________________________________________________________

5. es / weit / ist / vom / zur / Marienkirche / Rathaus / ?

________________________________________________________________________

5. John fliegt morgen in die USA.

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

6. Tim kommt heute nach Hause. ________________________________________________________________________

6



_______ /6

Scrivi i seguenti vocaboli con articolo e plurale.

9



SPRACHMITTLUNG

_______ /8

casa: chiesa: traghetto: ristorante: negozio:

______________________________________________________________

Dillo in tedesco.

______________________________________________________________

1. Spiega a X la strada: sempre dritto e poi a sinistra.

treno:

______________________________________________________________

______________________________________________________________ ______________________________________________________________

________________________________________________________________________

2. Chiedi come fare ad arrivare alla chiesa.

______________________________________________________________

________________________________________________________________________

3. Chiedi se la stazione è lontana. ________________________________________________________________________

7



_______ /9

4. Chiedi quanto dista la chiesa dalla piazza del mercato. ________________________________________________________________________

Inserisci le preposizioni in, nach, mit, von, zu e gli articoli all’accusativo o al dativo dove necessario.

5. Di’ che vai a piedi in centro.

1.

6. Chiedi se c’è un cinema nelle vicinanze.

________________________________________________________________________ _________________ Marktplatz _________________ Schule

sind es

nur 10 Minuten _________________ Fuß. 2 Ich fahre oft _________________ Schweiz, _________________ Zürich. Georg fliegt dagegen oft _________________ USA. 3. Wir fahren immer _________________ Bus _________________ Schule, aber Franz fährt _________________ U-Bahn dorthin.

________________________________________________________________________

7.

Di’ dove si trova la tua città. ________________________________________________________________________

8. Di’ quali edifici ci sono, e quali no, nella tua città. ________________________________________________________________________

einhundertsiebenundsiebzig 177


236-238 Funzioni_LOE316.qxp

30-11-2010

18:19

Pagina 236

Wiederholen wir zusammen! Ein Interview Leggi le domande-modello e rispondi. P oi controlla se hai impiegato correttamente le strutture nella colonna di destra. Hallo, wie heißt du? Wie bitte? Wie heißt du?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ich heiße Paul Stein. Paul Stein – Ich buchstabiere: P-A-U-L S-T-E-I-N

.......................................................................................................................................

Wie alt bist du?

.......................................................................................................................................

Ich bin 16 Jahre alt.

.......................................................................................................................................

Wo wohnst du? Wie ist deine Adresse?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ich wohne in Deutschland, in Frankfurt. Goethestraße 7

.......................................................................................................................................

Wie ist deine Telefonnummer? Wie viele seid ihr zu Hause?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

069-54 78 21. Bei uns zu Hause sind 5 Personen. Ich habe zwei Geschwister, einen Bruder und eine Schwester.

.......................................................................................................................................

Was sind deine Hobbys? Wie viele Zimmer hat deine Wohnung?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Lesen, Schwimmen und Fußball spielen. Meine Wohnung hat 5 Zimmer: eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Badezimmer und zwei Schlafzimmer.

.......................................................................................................................................

Wo ist dein Zimmer? Wie viele Stunden Unterricht hast du in der Woche?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Mein Zimmer ist oben, im 1. Stock. Ich habe 32 Stunden Unterricht.

.......................................................................................................................................

Magst du Mathematik?

.......................................................................................................................................

Nein. Mein Lieblingsfach ist Deutsch.

.......................................................................................................................................

Wie findest du den Deutschlehrer? Wann stehst du auf?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ich finde ihn sympathisch. Ich stehe um halb sieben (6.30) auf.

.......................................................................................................................................

Wann beginnt der Unterricht?

.......................................................................................................................................

Um Viertel nach acht (8.15).

.......................................................................................................................................

Wie lange lernst du nachmittags? Wohin gehst du samstagabends mit deinen Freunden?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Drei Stunden, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Ich gehe mit meinen Freunden ins Kino, in die Pizzeria oder in die Disko

.......................................................................................................................................

Wie viel kostet das T-Shirt? Ist die CD teuer oder preiswert? Kaufst du die Hose zu 60 Euro?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Es kostet 23 Euro 50. Sie ist teuer! Ja, ich kaufe sie. Sie steht mir gut.

.......................................................................................................................................

Hallo, wie geht's? Was hast du denn? Entschuldigung, gibt es hier ein Café?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Prima, danke! / Nicht gut, leider. Ich habe Kopfschmerzen. Ja, es gibt ein Café am Marktplatz.

.......................................................................................................................................

Wie komme ich zum Marktplatz?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Entschuldigung, wie weit ist es bis zum Stephansdom?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

236 zweihundertsechsunddreißig

Geh / Gehen Sie immer geradeaus und dann rechts. Drei Kilometer. Nimm / Nehmen Sie die U-Bahn-Linie 2, fahr / fahren Sie zwei Stationen und steig / steigen Sie am Stephansplatz aus.


236-238 Funzioni_LOE316.qxp

30-11-2010

18:19

Pagina 237

Wiederholen wir zusammen! Hast du Hunger?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ja, ich möchte gern ein Sandwich. / Nein, ich habe keinen Hunger. Ich habe nur Durst.

.......................................................................................................................................

Möchtest du etwas trinken? Wo warst du denn gestern?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ja, ich nehme eine Cola. Ich war zu Hause. Ich hatte Fieber und musste im Bett bleiben.

.......................................................................................................................................

Was machen wir am Wochenende?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Was hast du letzten Samstagabend gemacht?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Wir können ins Gebirge oder ans Meer fahren. Ich war im Kino.

.......................................................................................................................................

Bist du spät ins Bett gegangen?

.......................................................................................................................................

Nein, um 12 Uhr war ich schon im Bett.

.......................................................................................................................................

Wohin fährst du lieber in Urlaub? Ans Meer, ins Gebirge oder in eine Kunststadt?

.......................................................................................................................................

Ich fahre lieber ans Meer.

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Warum? Was machst du gern dort?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Konntest du schon mit 10 Jahren schwimmen?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Weil ich gern schwimme und in der Sonne liege. Ja, ich war sehr sportlich und ich konnte gut schwimmen.

.......................................................................................................................................

Wo warst du letzten Sommer im Urlaub?

.......................................................................................................................................

Ich war in Sizilien.

.......................................................................................................................................

Womit bist du in Urlaub gefahren? Mit wem warst du dort?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Wir sind mit dem Auto dorthin gefahren. Ich war mit meiner Familie und meiner Freundin dort.

.......................................................................................................................................

Wo habt ihr übernachtet?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Wie war das Wetter?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Wir haben auf einem Campingpltz übernachtet. Es war immer sonnig und heiß. Es hat nur einmal geregnet.

.......................................................................................................................................

Was hast du dort gemacht?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ich bin geschwommen, habe am Strand Beach Volley gespielt, abends bin ich mit Freunden ausgegangen, wir waren in einem Pub oder in einer Disko.

.......................................................................................................................................

Hattest du Spaß? Hast du dich amüsiert?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Sprechen wir von deiner Kindheit: Wie warst du mit 10 Jahren?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ja, ich hatte viel Spaß und ich habe mich besonders abends sehr amüsiert. Ich war sehr schüchtern / lebhaft / ruhig.

.......................................................................................................................................

Was durftest du tun? Was nicht?

....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Was musstest du damals tun?

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

Ich durfte bis 10 Uhr fernsehen, durfte aber abends nicht ausgehen. Ich musste jeden Nachmittag lernen, Hausaufgaben machen und zu Hause helfen.

.......................................................................................................................................

Danke für das lange Interview!

.......................................................................................................................................

Tschüs

Nichts zu danken! Auf Wiedersehen!

....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... ....................................................................................................................................... .......................................................................................................................................

zweihundertsiebenunddreißig 237

Montali - Komm mit!  

Questa edizione di Komm Mit! è in sintonia con la Riforma della scuola secondaria superiore in quanto: • consente l’acquisizione di competen...