Page 1

SACHSEN MAGAZIN

Labhards

SACHSEN MAGAZIN Beschwingte Rhythmen Musikfestivals von Klassik bis Jazz

labhard.de

2019

Handwerkskunst auf erzgebirgisch Wo Reifentiere und Räucherkerzen entstehen

Zum Plausch in Pirna PREIS: 5 EURO

Gassen, Terrassen und lauschige Höfe


Rubrik

e Sächsische Bäb

Sächsische Quark

käulchen

Sächsischer Knack er

Altenburger Ziegenkäse

ummel Meißner F

Einfach reinschauen ... Das Online-Portal bringt Sie dem sächsischen Genuss ein ganzes Stück näher. Entdecken Sie kulinarische Spezialitäten mit interessanten Geschichten. Finden Sie Anbieter und Angebote vor Ort.

1


Foto: LTM/Andreas Schmidt

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, wir Sachsen können uns glücklich schätzen: Die beiden Metropolen Dresden und Leipzig versprühen Großstadtflair, besitzen eine lebendige Kunstund Kulturszene und belegen bei Befragungen nach der Lebensqualität immer wieder vordere Plätze innerhalb Deutschlands. Und doch sind es die Unterschiede, die Dresden und Leipzig so spannend machen. Auf der einen Seite die Landeshauptstadt mit barocker Hochkultur, wo sich an den Ufern der Elbe die Touristen aneinanderreihen, wo Gediegenheit und Gelassenheit seit Jahrhunderten gewachsen scheinen. Und auf der anderen Seite das junge Leipzig, dessen Atmosphäre vor allem von den vielen Studenten mitten im Stadtzentrum lebt, wo moderne Architektur und zeitgenössische Kunst zuerst ins Auge fallen, wo es immer etwas quirliger zugeht. Einen Tipp haben wir für Sie, egal welche sächsische Stadt Sie sich anschauen möchten: Nutzen Sie eines der vielen Angebote für geführte Stadterkundungen. Die geschulten Gästeführer erzählen oft liebens- und wissenswerte Geschichten zu ihrer Heimat, die Sie so in keinem Reiseführer finden werden. Auf diese Weise hat auch unsere Redakteurin Christiane Schwarzbach Pirna von einer Seite kennengelernt, die wir bisher nicht kannten (mehr ab Seite 36). Dieses SachsenMagazin zeigt Ihnen auch, dass es noch weit mehr zu entdecken und zu erleben gibt als Dresden und Leipzig. Sachsen hat landschaftlich viel zu bieten, von Mittelgebirge bis Seenland, von Flussauen bis Heidelandschaft. Ideale Voraussetzungen für Aktivurlauber, um per pedes und Velo das Land kennenzulernen, aber auch für Familien, um mit Kindern und Enkeln die Natur zu erkunden.

Mendebrunnen auf dem Augustusplatz in Leipzig

Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie durch dieses SachsenMagazin. Vertrauen Sie uns, Sie finden reichlich gute Gründe, um Sachsen zu besuchen. Bei der Planung Ihrer Reise helfen die Serviceinformationen ab Seite 130. Und schauen Sie auch auf Seite 143 – bei unserem Gewinnspiel warten tolle Preise auf Sie! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern und Lesen und hoffen, Sie bald hier begrüßen zu dürfen. Im Namen des gesamten Teams Iris Kupferschmied P. S. Besuchen Sie uns auch im Internet unter sachsenmagazin.de oder bei Facebook (facebook.com/SachsenMagazin) und Twitter (twitter.com/SachsenMagazin) – wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden.

1


Service

2019

Inhalt

Die Highlights Sächsische Reiseanlässe 2019 – Kunst und Kultur mit Wow-Effekt ........6 Erleben Eine virtuelle Reise in die Vergangenheit ...............................................8 Übernachten am „Riff“ ........................................................................8 Reichenbach blüht auf ..........................................................................8 Feiern Radeberg lädt ein zum Jubiläum mit Genuss ........................................9 Riesige Events zum Geburtstag .............................................................9

100 Jahre Bauhaus Sachsens reiche Architekturlandschaft und die Ikonen der klassischen Moderne ............................................10 GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig ............................15

Vorhang auf! Leipzig feiert Clara Schumann – Eine Frau wie keine andere ...............18 Die Erfolgsgeschichte der Jazztage Dresden – Musik mitten ins Herz .........................................................................21 Festivalland Sachsen ...........................................................................24

Mit Kindern unterwegs Keine Chance für Stubenhocker ..........................................................95 Familienfreundliche Ausflugsziele .......................................................96 Hotels, Apartments & Ferienparks .................................................... 101 Familienurlaub auf dem Land – Da liegt Natur in der Luft .................103

Museen entdecken Sonderausstellungen im Schlösserland Sachsen – Im Bann der Geschichte ....................................................................106 Vom Colditz-Glider bis zum Versteinerten Wald – Bilderbogen ......... 110 Das Sächsische Industriemuseum – Vier Standorte, ein Museum ...... 116 Bilderbogen Industriemuseen ........................................................... 117 Vorschau auf die 4. Sächsische Landesausstellung – 500 wechselvolle Jahre ..................................................................... 118 Ausstellungskalender 2019 ............................................................... 119

Mobile Welten Dampfbahn-Route Sachsen – Einsteigen bitte zu einer Zeitreise auf Schienen ................................ 124 Dresdner Bergbahnen und Kirnitzschtalbahn in Bad Schandau – Gemütliches Fahrvergnügen mit Aussicht ......................................... 126 Lößnitzgrundbahn, Weißeritztalbahn und Fichtelbergbahn – Im Dreierpack täglich unter Dampf ................................................... 127 Faszination Oldtimer – Benzin im Blut ............................................... 128

21 Mitreißender Musikherbst Newcomer und internationale Stars der Szene bringen während der Dresdner Jazztage graue Novembertage zum Leuchten.

Service

52

Editorial ................................................................................................1 Sachsen auf einen Blick – Die Karte ......................................................4 Der große Terminkalender 2019 .......................................................130 Impressum ........................................................................................ 135 Hier erhalten Sie Auskunft – Tourist-Informationen und Gästebüros .............................................136 Zu Gast … – Gastgeberadressen .......................................................138 Katalogservice ..................................................................................140 Datenschutz bei Labhard Medien ..................................................... 142 Leserumfrage und Rätsel – Attraktive Preise zu gewinnen ................143

Entschleunigen auf dem Oberlausitzer Bergweg Eine Wanderung entlang der gut 100 Kilometer langen Route führt in frischer Gebirgsluft vom Töpferort Neukirch nach Zittau.

2


Durch Pirnas Gassen Beim Rundgang zwischen Elbe und Festung Sonnenstein ist Zeit für Anekdoten und überraschende Entdeckungen.

36

Service

Region Dresden Elbland Dresden Elbland – Bewegende Momente ...........................................28 Verkehrsmuseum Dresden – Vier Verkehrszweige unter einem Dach ......32 Porzellan- und Weinstadt Meißen – Voll magischer Schönheit ............33 Porzellan-Manufaktur Meissen – Die ganze Welt der gekreuzten Schwerter ..........................................33 Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden – Künstlerische Vielfalt ohnegleichen ....................................................34

Sächsische Schweiz Biddeln in Pirna – Sandstein, Sonnenstein und die Schweden .............36

Oberlausitz Sportlich durch die Oberlausitz – Mehr Abwechslung geht nicht ........42 Bautzen und die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft – Türme, Teiche, Traditionen ..................................................................48 Lessingstadt Kamenz – Streifzug durch die Jahrhunderte ...................49 Bischofswerda – Wie ein Holzkarren Gäste lockt ................................49 Im Sattel oder per pedes durch das Neißeland – Über Berggipfel und sanfte Hügel ......................................................50 Neißestadt Görlitz – Genussreise für alle Sinne ................................... 51 Naturpark Zittauer Gebirge – Allen Ballast hinter sich lassen ...............52

Leipzig und Region

86

Die Geheimnisse des Reifendrehens

In traditioneller Technik entstehen im Freilichtmuseum Seiffen unter den Händen von Hans-Günter Flath Spielzeugtiere aus Holz.

Leipzig und die Region vom Wasser aus entdecken – Perspektivwechsel im Paddelboot .......................................................56 Willkommen am Markkleeberger See * ..............................................59 Kaleidoskop ........................................................................................60 Kur- und Freizeitbad „Riff“ Bad Lausick – Eintauchen und Wärme genießen .......................................................61 22. Sächsisches Landeserntedankfest in Borna * ................................62 Borna und Kohrener Land – Ganz und gar köstlich .............................63 Vielseitiges Grimma – Eine einzige Schatztruhe ..................................64 Steinreiches Mügeln – Von dampfenden Vulkanen und Lokomotiven .....65 Aktiv, gesund und natürlich in Bad Düben – Kraft tanken und entschleunigen ........................................................66 Turmstadt Delitzsch – Prunkvolle Aussichten ......................................67

Chemnitz und Umgebung Zwickau ganz romantisch – Ein Jahr zu Claras Ehren ...........................68 Das Zeitsprungland * ..........................................................................70 Industriekultur in Stein gemeißelt – Rot ist Trumpf ..............................73

Vogtland Auf den Spuren der Vögte – Der Glanz des Mittelalters ......................76 Soletherme Bad Elster – Schweben, schweben, schweben ..................80

128 Rollendes Museum auf Sachsens Straßen Klassik-Rallyes und nostalgische Oldtimertreffen begeistern landauf, landab die Fans historischer Zwei- und Vierräder.

Erzgebirge Meisterliches Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge – In der Heimat von Nussknacker und Elfpunkte-Engel ..........................82 Blank Kunsthandwerk – Faltenrockengel aus Grünhainichen ..............85 Silberstadt Freiberg – Schmuckstück im Herzen Sachsens ...................85 Zu Besuch beim Reifendreher – Was im Holz verborgen ist .................86 Pobershauer Lichtermeer – Das 13. Bergfest ruft! ...............................89 In Oederan gibt es noch mehr zu entdecken * ....................................90 Thermenregion Erzgebirge – Natur, Kultur und heilendes Wasser .......91 Wanderbares Westerzgebirge – Ursprüngliche Landschaft zeigt Temperament ....................................92 * Anzeigenpräsentation

3


2019 · Die Highlights

SÄCHSISCHE REISEANLÄSSE 2019

Foto: S. Rose

Kunst und Kultur mit Wow-Effekt

Foto: Rainer Weisflog

Meißen zählt zu Sachsens beliebtesten Stadtschönheiten.

Jedes Jahr verbringen acht Millionen Gäste aus dem In- und Ausland ihren Urlaub zwischen dem Vogtland und der Oberlausitz. Sie erleben Kunst und Kultur von höchstem internationalen Renommee sowie die Kunstwerke, die die Natur geschaffen hat. Was den Freistaat so anziehend macht, ist zum Beispiel der Reiz der sächsischen Städte. Architektur, Historie und jede Menge Lebensfreude sind ihre prägenden Merkmale. An geschichtsträchtigen Plätzen können Besucher heute ihre eigenen Geschichten erleben – und das nicht allein in Dresden, Leipzig und Chemnitz. Auch Meißen, Pirna oder Plauen stecken voller Kulturschätze. In Annaberg-Buchholz, Bautzen und Freiberg lässt es sich vortrefflich bummeln. Romantische Kopfsteinpflastergassen und lebendige Märkte warten auf die Gäste von Görlitz, Zittau oder Zwickau, während sich in Grimma, Kamenz, Radebeul oder Torgau wieder andere Perspektiven entfalten. Funkelnde Jahres-Highlights Reiseanlässe gibt es 2019 für Sachsen genügend. So gehören zu den kulturellen Glanzlichtern musikalische Erlebnisse. Leipzig und Zwickau feiern den 200. Geburtstag von Clara Schumann in vielen Veranstaltungen mit den bemerkenswerten Kompositionen und Klavierkonzerten der Pianistin. Weitere Klassik-Highlights sind das Bachfest Leipzig vom 14. bis zum 23. Juni, die Dresdner Musikfestspiele vom 16. Mai bis zum 10. Juni und das Moritzburg-Festival vom 10. bis zum 25. August. Wer sich auf einen Streifzug durch Deutschlands Kulturreiseziel Nummer 1 begibt, trifft auch auf eine enorm facettenreiche Kunstgeschichte. Der Blick in den Kalender 2019 gleicht einer Offenbarung: Die Gemäldegalerie Alte Meister mit ihren berühmten Gemälden wie Raffaels „Sixtinische Madonna“ oder „Das Schokoladenmädchen“ von Liotard und die Skulpturensammlung im Dresdner Zwinger eröffnen nach ihrer Generalsanierung neu. Spannungsvoll wird ebenfalls die Wiedereröffnung des Herzstücks des Dresdner Residenzschlosses erwartet. So sollen im Herbst das Porzellankabinett im Turmzimmer und die aus dem 16. Jahrhundert stammenden und 1945 zerstörten Paraderäume und Prunksäle wie zu Zeiten Augusts des Starken endlich wieder zu sehen sein: ein Tafelgemach, zwei Vorzimmer, ein Audienzgemach und das Paradeschlafzimmer. Zu einem Ort der Kunst wird erstmals die Festung Dresden, wenn sie zur Neueröffnung mit der Ausstellung „Feste. Dramen. Katastrophen. So nah wie nie.“ faszinierende Einblicke in die Welt der ältesten deutschen Bastionsbefestigung gewähren wird. Übrigens: Zum aktuellen, deutschlandweiten Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ stellt Sachsen aus dem einmaligen Gefüge von Architekturschätzen aller Epochen seine Ikonen der klassischen Moderne in den Fokus (mehr ab Seite 10). Die „Kulturhighlights Sachsen 2019/2020“ listen die wichtigsten Veranstaltungshöhepunkte in den sächsischen Regionen und Großstädten auf. Das Heft kann online oder per E-Mail kostenfrei bei der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen bestellt werden.



Den Görlitzer Untermarkt säumen prächtige Baudenkmale.

6

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH Bautzner Straße 45–47 01099 Dresden Tel. 0351 491700 Fax 0351 4969306 info@sachsen-tour.de sachsen-tourismus.de


Foto: SKD/David Pinzer Foto: Gerd Mothes

Die Dresdner Skulpturensammlung umfasst Meisterwerke von der klassischen Antike über Renaissance, Barock und Expressionismus bis ins 21. Jahrhundert.

Das Bachfest Leipzig widmet sich in diesem Jahr dem Schaffen Johann Sebastian Bachs an den Höfen in Weimar, Köthen, Dresden und Berlin.

7


Foto: TimeRide GmbH

2019 · Erleben

Eine virtuelle Reise in die Vergangenheit

Übernachten am „Riff“ Bad Lausick ist um eine Attraktion reicher. Am 15. Dezember 2018 hat am Kur- und Freizeitbad „Riff“ das neue Drei-Sterne-Riff Resort eröffnet. Gebucht werden können Ferienwohnungen, Doppelzimmer und Suiten, wahlweise mit oder ohne Verpflegung. Über einen Bademantelgang gelangen die Hotelgäste direkt in die Bade- und Wohlfühllandschaft des „Riff“. Der Eintrittspreis ist für die Dauer des Aufenthalts – an Anreise- und Bleibetagen – bereits im Übernachtungspreis inbegriffen. Zum Resort gehört ein hauseigener Wellnessbereich, wo klassische Massagen und Körperpackungen, Rasulbehandlungen oder duftende Unterwassermassagebäder in der Whirlwanne angeboten werden. riff-resort.de

Foto: Damaris Kiesewalter

Die neue stadthistorische Virtual-Reality-Attraktion TimeRide VR Dresden im Taschenbergpalais entführt an drei spannenden Stationen in die barocke Welt des Jahres 1719. Im Spiegelkabinett schlüpft man dank Augmented Reality (erweiterte Realität) durch einen magischen Spiegel selbst in die Rolle einer barocken Figur. Im Lichtspielhof wird das alltägliche Leben des 18. Jahrhunderts unter die Lupe genommen, von den Vorbereitungen in der Küche bis zum Satteln der Pferde für die anstehende Kutschfahrt und dem Zuschauen bei einer Tanzstunde. Zum krönenden Abschluss rollen Zeitreisende virtuell in einer historischen Kutsche zu den Planetenfesten und werden Teil einer der größten Hochzeitsfeiern Europas. timeride.de/dresden

Foto: C. Steps

Reichenbach blüht auf

8

Vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019 lädt Reichenbach im Vogtland zur Kleinen Gartenschau in den Park der Generationen ein. Neben einer Hallenblumenschau im „Alten Wasserwerk“ gibt es eine schillernde Schmetterlingsschau – in kleinerer Form als 2009 zur Landesgartenschau, aber deshalb nicht weniger interessant. Auch Gärtnermärkte, Blumenarrangements sowie Spiel- und Erlebnisangebote gehören zum Programm der „grünen“ Woche. Im Anschluss an die Eröffnungsfeier am 29. Juni erwartet die Besucher außerdem ein bunter Veranstaltungsstrauß, gebunden aus Musik, Tanz, Lesungen, Sommerfilmnächten und Präsentationen von Verbänden und Vereinen. reichenbach-vogtland.de


Feiern · 2019

Fotos: Thorsten Eckert

Radeberg lädt ein zum Jubiläum mit Genuss

Radeberg hat 2019 allen Grund zu feiern. 800 Jahre ist es her, dass der Name erstmals urkundlich erwähnt wurde. Über das gesamte Jubiläumsjahr hinweg locken verschiedenste Veranstaltungen in die direkt vor den Toren Dresdens gelegene Bierstadt. Unbestrittener Höhepunkt ist die Festwoche vom 29. Mai bis zum 2. Juni. Ein Besuch Radebergs lohnt auch darüber hinaus. Kurze Wege prägen das Gesicht der Stadt, die voller Geschichte steckt. Diese wird entlang des Bierstadtpfades von Schloss Klippenstein über den Marktplatz bis zur Radeberger Exportbierbrauerei mit ihren interessanten Führungen lebendig. Auch in der Radeberger Destillation und Liqueurfabrik erhalten Gäste kurzweilige Einblicke in die Herstellung regionaler Trinkgenüsse. Das kulturelle Aushängeschild der Stadt ist ihr gleichzeitig ältestes Bauwerk – Schloss Klippenstein. Lesungen, begeisternde Ausstellungen oder

spezielle Events füllen den Veranstaltungskalender. So verspricht auch der Mittelalter-Familientag am 1. Juni mit einem Kinderritterturnier, Fechtkampfkursen oder Feuershows allerlei Kurzweil. Erfrischende Unterhaltung ganz anderer Art bietet das erste sächsische Mundarttheater, das Radeberger Biertheater im Hotel Kaiserhof.

 Tourist-Information Markt 17–19, 01454 Radeberg Tel. 03528 4500 info@stadt-radeberg.de radeberg.de facebook.com/radeberg800

Einst wanderte ein Riese die Elbe entlang. Er hatte von seinem langen Marsch Sand und Steine in den Stiefeln und an der Stelle, wo er rastete und die Stiefel ausschüttete, wurde später eine Stadt errichtet. So lautet die Sage vom Riesaer Riesen. Historisch korrekt beruht Riesas Name allerdings auf dem in einer päpstlichen Urkunde von 1119 erwähnten Kloster „rezoa“. Nun, 900 Jahre später, wird dieses Ereignis zünftig gefeiert: Neben zahlreichen Events rund um den runden Geburtstag findet hier vom 6. bis zum 8. September nach 20 Jahren zum zweiten Mal der Tag der Sachsen statt. Das größte Volks- und Vereinsfest im Freistaat bietet wieder zahlreichen Vereinen die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Unter dem augenzwinkernden Motto „Wie die ‚Wiesn‘. Nur besser!“ will die Stadt zusammen mit ihren Gästen unvergessliche Momente schaffen. Die drei Tage am ersten Septemberwochenende wurden zum Höhepunkt der Festivitäten im veranstaltungsreichen Jubiläumsjahr auserkoren. tagdersachsen2019.de

Foto: FVG Riesa mbH

Tag der Sachsen krönt Riesaer Geburtstagsevents

9


VORHANG AUF!

UND DANN WIRD WIEDER GESPIELT … Hier ist an allen Tagen Platz für große Worte und Gefühle, für allumfassende Töne, Klänge, Melodien, beachtliche Kulissen und Kostüme; für starken Ausdruck und Ereignisse. Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, wird geliebt, gehasst, gelitten und gelacht. Im Rampenlicht steht wohlgemerkt das Leben selbst, wahrhaftig, voll und satt! Sachsens namhafte Theaterhäuser und Festivals, brillierende Orchester und gerühmte Chöre ziehen das Publikum das ganze Jahr über in ihren Bann, verzaubern und bewegen.

16


Foto: Rolf Arnold

„Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn am Schauspiel Leipzig

17


Foto: LTM/Andreas Schmidt

Leipzig, die Geburtsstadt Clara Schumanns, lässt die berühmte Künstlerin 2019 mit einem Festjahr hochleben.

LEIPZIG FEIERT CLARA SCHUMANN

Eine Frau wie keine andere

Foto: W. Schneider

Clara Schumann ist bis heute die berühmteste Musikerin, die in Leipzig geboren wurde. 2019 steht ganz im Zeichen ihres 200. Geburtstages. Mit dem Projekt CLARA19 lässt die Stadt Clara Schumann hochleben. Am Programm des Festjahres sind viele Leipziger Kulturinstitutionen und renommierte Künstler beteiligt.

Geschwungene Stahlelemente im Boden kennzeichnen den Verlauf der Leipziger Notenspur.

18

Vom Wunderkind zur umjubelten Künstlerin Die Tochter des ehrgeizigen Klavierpädagogen und Instrumentenhändlers Friedrich Wieck verbrachte ihre ersten 25 Lebensjahre in Leipzig. Im Alter von neun Jahren gab sie ihr erfolgreiches Konzertdebüt im Leipziger Gewandhaus. Als anerkannte Pianistin wurde sie während dieser Zeit unter anderem in Paris, Wien, Kopenhagen und St. Petersburg gefeiert. In der Schönefelder Kirche heiratete sie am 12. September 1840 den damals noch unbekannten Komponisten Robert Schumann. Die ersten vier Ehejahre ver-

brachte das junge Paar in der Inselstraße 18, wo heute das Schumann-Haus sein Domizil hat. Hier entstanden unter anderem Robert Schumanns „Frühlingssinfonie“ und der erste Satz des Klavierkonzertes in a-Moll. Anlässlich ihres 50-jährigen Künstlerjubiläums wurde Clara Schumann 1878 am Ort ihres ersten Auftrittes, dem Leipziger Gewandhaus, mit überwältigender Anteilnahme geehrt. Der Star des 19. Jahrhunderts Zum Jubiläum lassen sich die Spuren der Pianistin und Komponistin an originalen Schauplätzen verfolgen. Natürlich erklingen ihre Werke in zahlreichen Musikstätten, aber gleichzeitig wirft das Festjahr einen Blick aus heutiger Perspektive auf das bewegte Leben Clara Schumanns, die wie kaum eine andere Frau das 19. Jahrhundert prägte. Ihre enge Künstlergemeinschaft und Ehe mit Robert Schumann werden ebenso thematisiert wie ihre einzigar-


tige internationale Konzerttätigkeit, ihre umjubelte Zeit als Wunderkind, ihre Emanzipationsgeschichte, aber auch ihr Konflikt zwischen Beruf und Familie. Eröffnet wird CLARA19 am 26. Januar 2019 mit einer Festveranstaltung in der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Das Programm der kommenden Monate – dicht gepackt mit Sinfoniekonzerten, Kammermusik, Ausstellungen, Ballett, Tanztheater, Lesungen, Performances, Konzerten im Grünen, Straßenfest und Klavierwettbewerb – verbindet ganz unterschiedliche Kunstebenen, Alters- und Interessengruppen miteinander. Den Höhepunkt des Jahres bilden die Schumann-Festwochen vom 12. bis zum 29. September, die sich um den Geburtstag (13.9.1819) und Hochzeitstag (12.9.1840) ranken. Das Schumann-Haus in der Inselstraße präsentiert sich dann mit einem neuen Museumskonzept. Die originalen Wohnräume werden in Zusammenarbeit mit der Kuratorin und Clara Schumann-Expertin Dr. Beatrix Borchard gestaltet. Im „Großen Concert“ interpretieren die Pianistin Lauma Skride und das Gewandhausorchester unter der Leitung von Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons am 12. und 13. September Clara Schumanns Klavierkonzert a-Moll op. 7. Weiterhin werden „Clara im

Foto: Matthias Knoch

Vorhang auf!

In der Inselstraße 18, dem heutigen Schumann-Haus, bezogen Clara und Robert Schumann 1840 ihre erste gemeinsame Wohnung.

12./13. SEP 2019 20 UHR

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG

ERÖFFNUNG DER CLARA-SCHUMANN-FESTWOCHEN

Andris Nelsons Clara Schumann zum 200. Geburtstag

Betsy Jolas Neues Orchesterwerk (Uraufführung, Auftragswerk des Gewandhausorchesters und des Boston Symphony Orchestra)

Gewandhausorchester Lauma Skride Klavier

Clara Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 7 Robert Schumann 1. Sinfonie B-Dur op. 38 (»Frühlingssinfonie«) T: +49 341 1270-280 ticket@gewandhaus.de www.gewandhausorchester.de

GROSSES CONCERT

19


Vorhang auf!

TIPP

Foto: Rolf Arnold

Faust I und II am Schauspiel Leipzig Handelsbörse und der Festsaal des Alten Rathauses. In den Historischen Hörsaal des Instituts für Anatomie der Universität Leipzig geht es bei Tour 2, „Schöpfungsträume“. Sie dreht sich um virtuelles Leben, das heute nicht mehr nur literarische Fantasie ist. Tour 3, „Die Umsiedler“, führt ins Völkerschlachtdenkmal und widmet sich dem Leipziger Südraum zwischen Industrialisierung und Heimatverlust, Braunkohletagebau und Seenlandschaft. Pro Aufführung kann an jeweils einer Tour teilgenommen werden. Den Schluss erleben alle Zuschauer gemeinsam im Schauspielhaus.

 60 Jahre umfasste Goethes Beschäftigung mit dem Faust-Stoff. Im Mittelpunkt des „Faust I“ steht das spannungsgeladene Verhältnis von gesellschaftlicher Norm und individueller Entfaltung. „Faust II“ ist ein theatrales Groß-Essay, das weit in Vergangenheit und Zukunft blickt. Das Schauspiel Leipzig nähert sich den bei-

den Teilen des „Faust“ auf verschiedene Weise: „Faust I“ findet auf der Großen Bühne statt. Für den zweiten Teil führen drei parallele Touren zu den großen Themen des „Faust II“ hinein in die Stadt. Tour 1, „Die Erfindung des Reichtums“, handelt vom Platzen der Blasen einst und jetzt, von Bitcoins und Gold-Dukaten. Ziele sind die Alte

Park“ und „Clara in der City“, organisiert von der Leipziger Notenspur, für hohen Kunstgenuss und ausgelassene Stimmung sorgen.

bührendes Licht. Sie führt auf 5,3 Kilometern Länge zu 23 Stationen und damit zu den wichtigsten Originalschauplätzen im Stadtzentrum. Geschwungene Stahlelemente im Boden markieren den Rundgang, der sich von Wohnhäusern zu Konzertsälen, von Museen zu Künstlertreffpunkten, Denkmalen und vielem mehr schlängelt. Informationsstelen, Klangbeispiele und Hörszenen vermitteln spannende Eindrücke aus den Lebzeiten von

Musikalische Meilensteine auf kleinstem Raum Leipzig weist eine weltweit einmalige Dichte original erhaltener Wirkungsstätten weltweit berühmter Komponisten auf. Die Notenspur rückt dieses musikalische Kulturerbe in ge-

Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig Tel. 0341 1268168 besucherservice@schauspiel-leipzig.de schauspiel-leipzig.de Termine Frühjahr: 11./12.5. und 1.6.2019 Aufführungstermine für den Herbst sind in Planung und werden im Internet veröffentlicht.

Bach, Wagner und Co. Für individuelle Touren sind der Audioguide (Ausleihe im Museum der bildenden Künste während der Öffnungszeiten) und die Notenspur-App informative Wegbegleiter. Im März 2018 wurden neun Leipziger Musikerbe-Stätten und die Notenspur mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. clara19.leipzig.de notenspur-leipzig.de

Leipzig

Musikstadt Leipzig Reiseangebot 3× Übernachtung/Frühstück in einem unserer Partnerhotels (www.leipzig.travel/partnerhotels) Teilnahme an der öffentlichen kombinierten Stadtführung (1 h Rundgang + 1,5 h Rundfahrt) Eintrittskarte für einen Besuch im Bach-Museum, im MendelssohnHaus und im GRASSI Museum für Musikinstrumente Johann-Sebastian-Bach-Menü (3-Gang-Menü ohne Getränke) im historischen Gasthaus Barthels Hof 1 musikalische Überraschung pro Zimmer 1 touristischer Stadtplan pro Zimmer ab Gern vermitteln wir Ihnen Tickets für einen Besuch im Gewandhaus oder in der Oper.

Gültigkeit: ganzjährig, vorbehaltlich der Verfügbarkeit Anmeldeschluss: vier Wochen vor Anreise Leipzig Tourismus und Marketing GmbH Augustusplatz 9, 04109 Leipzig Buchungshotline: +49 (0)341 7104-275 · www.leipzig.travel

20

239 €

DZ Person im Preis pro € 5 4 hlag ab EZ-Zusc

Leipzig: Hier lebt Musik! Schon die Reihe großer Komponisten, die hier lebten und wirkten, bildet einen Kanon der Musikgeschichte: Johann Sebastian Bach, Clara und Robert Schumann, Richard Wagner, Felix Mendelssohn Bartholdy und viele mehr. Gewandhausorchester und Oper Leipzig genießen weltweites Renommee und inter nationale Festivals sorgen für große Auf merksamkeit. 2019 lässt die Stadt Clara Schumann anlässlich ihres 200. Geburtstages hochleben. Sie sind herzlich eingeladen: clara19.leipzig.de!

Profile for Labhard Medien

SachsenMagazin 2019  

SachsenMagazin 2019  

Advertisement