Page 1

Labhards

Nr. 3 Juni/Juli 2017

BODENSEE 

MAGAZIN aktuell

Juni/Juli 2017

GEWINNSPIEL Mit der ganzen Familie in den Wild- und Freizeitpark Allensbach und viele interessante Tiere und Pflanzen hautnah erleben. Wir verlosen drei Familienkarten für ein wunderbares Naturerlebnis. Mitspielen auf Seite 10

MITMACHEN UND GEWINNEN Auf der Klosterbaustelle „Campus Galli“ entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Mittelalter hautnah erleben – wir verlosen fünf Familientickets. Mitmachen auf Seite 10

GROSSES ZUGERLEBNIS

Die „Grand Train Tour of Switzerland“ vereint die schönsten Panoramastrecken der Schweiz zu einem Gesamterlebnis. Auf der Etappe zum Bodensee lernen Gäste die „maritime“ Schweiz kennen. Lesen Sie mehr darüber auf Seite 4.

FREIE BERG- UND TALFAHRT

Hoch hinaus geht es mit der Pfänderbahn. Wir verlosen zwei Familienkarten für die Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn. Mitmachen auf Seite 11

EIN BUNTER KULTURSOMMER Arp, Gehr, Matisse, Monet u.v.m. erwarten die Besucher im Kunstmuseum St.Gallen Als Franziska Gehr, die Tochter des Künstlers Ferdinand Gehr, am 10. März 2017 die Ausstellungsräume im Obergeschoss des Kunstmuseums St.Gallen betritt, ist sie überwältigt: „Ich kam mir vor, als würden die Arp-Plastiken tanzen für meinen Vater.“ Ein größeres Kompliment für die Ausstellung konnte sich das Kunstmuseum St.Gallen wohl kaum wünschen. Die Ausstellung Arp Gehr Matisse stellt das Schaffen von Ferdinand Gehr (1896– 1996), einem der außergewöhnlichsten Künstler des 20. Jahrhunderts, der in der Schweiz tätig war, erstmals in den Zusammenhang mit der internationalen Avantgarde. Mit Hans Arp (1886–1966) und Henri Matisse (1869–1954) tritt er in Dialog mit zwei zentralen Künstlern der Klassischen Moderne. ERSTKLASSIGE MEISTERWERKE VOM MITTELALTER BIS ZUR MODERNE Einblicke in die reiche Sammlung des Museums ermöglicht eine umfangreiche Dauerausstellung. Unter dem Titel Endlich! Glanzlichter der Sammlung präsentiert das Kunstmuseum unschätzbare Werke von internationalem Rang vom Mittelalter bis zur Modern. Glanzlichter bilden u.a. Delacroix’ Romantik, Courbets Realismus, Corots Freilichtmalerei und Spitzwegs Idyl-

len. Der Impressionismus ist unter anderem mit Monets weltberühmtem Palazzo Contarini (1908) vertreten. Hodler und die Kunst um 1900 beschließen diese erste Version der „Glanzlichter der Sammlung“. MARK DION’S „THE WONDROUS MUSEUM OF NATURE“ ERSETZT DAS EHEMALIGE NATURMUSEUM Mit Mark Dion konnte das Kunstmuseum St.Gallen, nach dem Auszug des Naturmuseums aus den bis dahin gemeinsamen Räumen, den vielleicht passendsten Künstler für die erste Ausstellung in den nun leergewordenen Räumen gewinnen. Er beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit der Repräsentation von Natur im musealen Kontext. In seinen Vitrinen Schränken tauchen nicht nur echte Tiere auf, sondern auch allerlei phantastische Wesen und Spuren menschlicher Zivilisation. Das ist nicht nur witzig, sondern macht auch

geschickt die Prozesse des naturwissenschaftlichen Diskurses sichtbar. Denn was wir als Natur verstehen, unterliegt, laut Mark Dion, immer auch dem gesellschaftlichen, historischen und politischen Wandel. Seine Ausstellung ist noch bis zum 17. September in St.Gallen zu sehen. DIE LOKREMISE – KULTURLABOR FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST Als eigenständiger Satellit des Kunstmuseums fungiert die Kunstzone in der Lokremise. Mit ihrem industriellen Charakter ermöglicht sie ortsspezifische, interdisziplinäre Projekte, so in diesem Jahr u.a. mit den Ausstellungen Body Doubles (bis 25. Juni 2017) und einer Einzelpräsentation des Künstlers Pierre Bismuth (ab dem 8. Juli 2017).

www.kunstmuseumsg.ch


2

BODENSEE MAGAZIN aktuell

TOURISMUS & FREIZEIT

„MORD‘S“ VERGNÜGEN AUF DEM SCHIFF Die Themenschiffe der SBS Schifffahrt ROMANSHORN. Der Sommer auf den Schiffen der SBS Schifffahrt wird lustig, spannend, romantisch und erlebnisreich: Auf der Agenda der kulinarischen Themenschiffe steht ein bunter Reigen an Eventfahrten. SOMMERNACHTSFAHRTEN Es gibt nichts Schöneres als nach einer anstrengenden Woche auf ein Schiff der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt zu steigen und eine Fahrt in den Sonnenuntergang zu erleben. Kaum an Bord heißt es: Abschalten, zurücklehnen und die schöne Abendstimmung genießen. Je nach Datum geht die Sonne im Westen unter und der Vollmond steigt im Osten auf – ein Naturschauspiel nicht nur für Romantiker und Verliebte. Auch kulinarisch kommt niemand zu kurz. Egal ob Pasta, Grill oder ein Sommernachtsbuffet, hungrig verlässt kein Passagier das Schiff. Ebenfalls auf dem Programm stehen zwei Tanzschiffe mit Musik von Walzer bis Discofox und zweimal ein Line-Dance Schiff.

MAFIA DINNER – „MANN ÜBER BORD“ „Toni muss weg!“ Die Familiensaga geht weiter. Die Ricos sind einmal mehr auf hoher See. War es wirklich ein Unfall? Und ist die so ehrenwerte Familie des Don wirklich so ehrenhaft? Familiensachen werden natürlich intim behandelt, an einem Ort, an dem man ungestört ist. Was wäre dazu geeigneter als ein Schiff. Die Gäste dürfen dabei sein, als Mitglieder des Familienclans aus Sizilien und an Bord kommen, wenn die „Costa Nostra“ ablegt, um einen kleinen, friedlichen Ausflug auf dem Bodensee zu machen. Verkleiden ist nicht zwingend, aber erlaubt. Kein Mitmachtheater, aber mitfiebern und mitraten. Die Gäste dürfen essen, die Bühnenprofis spielen zwischen den Menü-Gängen. Dabei erlebt man hautnah die wunderbaren Kostüme aus der „guten alten Zeit“. Mit dabei beim Mafia Dinner am 30. Juni 2017: Florian Rexer, Schauspieler, Regisseur und Gewinner des Swiss Comedy Award 2016. www.bodenseeschiffe.ch oder Tel.: +41 (0) 71 466 7888

TERMINE Themenschiffe Juni/Juli 2017 Sonntagsbrunch 25. Juni, 9./16./23./30. Juli Kunstfahrten, Tagestour 21. Juni, 7./19./28. Juli, Halbtagestour 5. Juli Tanz-Schiff 16. Juni

Lindau by night 28. Juni, 5. Juli Sommernachtsfahrten 24. Juni, 8./31. Juli Tropical Boat Event 8. Juli Line-Dance Schiff 28. Juli Lindau by night 5./12./19./26. Juli

die Familienführung „Auf den Spuren der weißen Mönche“ ab 15 Uhr. Sie gehen im Mönchsgewand auf Entdeckungstour durch das ehemalige Kloster und erfahren, wie die Zisterzienser einst lebten. Auch hier kann man Weine ab 15 Uhr genießen: In der Weindegustation werden 4 Weine des namhaften Weingutes Markgraf von Baden beim Weinverkauf vorgestellt.

ÖFFNUNGSZEITEN Schloss 9.30–18 Uhr, Programm Schlosserlebnistag 11–17 Uhr

GROSSE FÄSSER UND TIEFE KELLER Schlosserlebnistag am 18. Juni in Salem und in Meersburg

SALEM/MEERSBURG. Ein Festtag für Familien – das ist der Schlosserlebnistag, der immer am dritten Juni-Sonntag im Kalender steht. Das Neue Schloss Meersburg und Kloster und Schloss Salem sind ganztägig mit reichem Programm dabei. „Schloss und Wein“ lautet das Motto in diesem Jahr, das passender nicht gewählt sein könnte. Das Neue Schloss Meersburg präsentiert sich gemeinsam mit seinem Nachbarn, dem Staatsweingut – und das öffnet bei zwei Rundgängen sogar die historischen Weinkeller. Kinder von 8 bis 12 Jahren erfahren, in historische Kostüme gekleidet, in der Führung „Leben am Hofe“ ab 14 Uhr, wie man sich in adligen Kreisen gekleidet, begrüßt oder

Feste gefeiert hat (3,50€ pro Kind). Währenddessen können die Eltern beispielsweise von 14 bis 17 Uhr Weine des Staatsweingutes Meersburg (gegen Gebühr) verkosten oder in der Standardführung ab 14 Uhr alles Wissenswerte über das Neue Schloss erfahren. In Salem geht es um die traditionsreiche Weinkultur des Zisterzienserklosters, genauso aber auch um die existenzielle Bedeutung des Wassers, zu erleben im Feuerwehrmuseum, das 2014 eröffnet wurde. Unbedingt sehenswert: die aktuelle Ausstellung über Prinz Max von Baden „Der Wunschlose“. Sie bietet einen Blick auf das Ende der Kaiserzeit und den Beginn der Weimarer Republik. Speziell für Kinder von 6 bis 15 Jahren ist

TERMIN Schlosserlebnistag, Sonntag, 18. Juni 2017 KLOSTER UND SCHLOSS SALEM ÖFFNUNGSZEITEN 10.30 bis 18 Uhr NEUES SCHLOSS MEERSBURG

Schlossverwaltung Salem 88682 Salem Tel.: + 49 (0) 7553 9165336 schloss@salem.de Neues Schloss Meersburg Schlossplatz 12, 88709 Meersburg Tel.: +49 (0) 7532 8079410 info@neues-schloss-meersburg.de www.salem.de www.neues-schloss-meersburg.de


BODENSEE MAGAZIN aktuell

TOURISMUS & FREIZEIT

3

EDITORIAL Thomas Willauer HIER SEIN.

Angebot! Oder auch mal auf den Pfänder und den Säntis mit den Bergbahnen fahren. Eine Aussicht ist das … Alle Facetten des Sees aufzuzählen geht nicht. Wer alles wissen will, kaufe sich das Bodensee Magazin, am Kiosk oder ganz bequem in unserem neuen Online-Shop www.labhard-shop.de. Der Shop ist reich gefüllt mit vielen Magazinen und Themen zum See. Hier im Bodensee Magazin Aktuell finden Sie das, was in den nächsten vier Wochen wichtig und spannend ist. Unser Tipp für zwischendurch: Sich mal eine Stunde an den See zu setzen vorzugsweise zu Sonnenauf- oder Untergang und einfach einmal gar nichts zu tun. Hier sein. Sonst nichts.

DAS BODENSEEGEFÜHL SPÜREN Auf dem Wasser tanzen die Sonnenstrahlen, die Uferlandschaft zieht gemächlich vorbei und in der Nase liegt der Duft von Sommer: Das ist das Bodenseegefühl. Und wo ließe es sich besser finden als bei einer Schifffahrt? Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) locken neben dem regulären Kursverkehr mit abwechslungsreichen Ausflugsfahrten und Events an Bord.

Fotos: Dietmar Denger / Vorarlberg Tourismus

Einfach nur hier sein. Am See. Wir wünschen uns, dass Sie, liebe Leserinnen und Leser, die Tage am See genießen, neue Energie tanken können und für ein paar Augenblicke ganz hier sind. Hier bei sich, hier mit Freunden, hier am See (und schalten Sie mal das Smartphone aus – wirkt Wunder!). Sie können am Bodensee aus dem Vollen schöpfen. Kunst- und Kulturinteressierten bietet die Region eine schier unübersehbare Vielfalt an Museen, Ausstellungen, Theatern, Konzerten und Festivals. Weltweite Berühmtheit haben die Bregenzer Festspiele, die in diesem Sommer die sensationelle Inszenierung von Carmen zeigen. Gespickt mit herrschaftlichen Schlössern und Parks ist die Bodenseeregion ein Dorado für Gartenfreunde – auf der Blumeninsel Mainau wird gerade das Palmenhaus renoviert. Es wurde abgebaut und gibt einen ganz neuen Blick aufs Schloss. Bunt und lebendig ist es in den Strandbädern rund um den Bodensee. Auch für Kinder ist der Bodensee eine endlose Spielwiese. Die Sonne der letzten Tage hat dem Wasser eine angenehme Temperatur gegeben. Ein besonderer Höhepunkt für viele Feriengäste sind Ausflüge mit den Schiffen der Weißen Flotte. Sich auf dem See treiben lassen und ohne Verkehrsstress zu den schönsten Fleckchen und größten Attraktionen des Sees zu gelangen – ein verführerisches

DIE WIESE KUNTERBUNT Vorarlberger Wiesenmeisterschaft BREGENZERWALD. Im Sommer ziehen die Steurers auf die Alpe Streichbrunnen bei Hittisau im Bregenzerwald, wo ein wahres Pflanzenparadies herrscht.

ßem Einsatz bewahren – Familie Steurer gelingt das so gut, dass sie im Vorjahr auf Anhieb als Vorarlberger Wiesenmeister ausgezeichnet wurde.

BESUCH BEI DEN WIESENMEISTERN Jeden Sommer bewirtschaften Veronika, Vinzenz und Sohn Patrik Steurer ihre Alpe Streichbrunnen, auf gut 1.000 Meter Seehöhe gelegen und schon in vierter Generation in der Familie. Sie führen das Anwesen liebevoll auf traditionelle Weise – nur einmal im Jahr wird sorgsam von Hand gemäht, was ihre 35 Kühe, Rinder, Kälber und Ziegen nicht fressen. Deshalb blüht dort ein kunterbuntes Blumenmeer, gedeihen Pflanzen, die es schon immer hier gab. Das gefiel den Juroren der Vorarlberger Wiesenmeisterschaft sehr. Dieser Wettbewerb zeichnet Bauern aus, die die jahrhundertealte Nutzung des Naturraums mit gro-

Die ganze Geschichte und viele weitere über Naturschönheiten in Vorarlberg können gelesen werden unter www.vorarlberg.travel/magazin

„GRILL & CHILL“, PASTA-PLAUSCH UND KAFFEE-KRÄNZCHEN Wie wäre es etwa, den Abend mit herrlichen Blicken auf den Überlinger See oder den Obersee ausklingen zu lassen und dabei so viel Nudeln essen zu können, wie man möchte? Beim Pasta-Plausch ab Konstanz und Meersburg ist für die Fahrgäste ein Pastabuffet mit verschiedenen Nudelsorten und leckeren, hausgemachten Saucen angerichtet. Für alle Fleischliebhaber startet ab 24. Juni freitags und samstags auch das „Grill & Chill“-Schiff ab Konstanz in den Obersee, wo die Fahrgäste mit Spezialitäten vom Grill verwöhnt werden. Wer flexibel und gleichzeitig gemütlich unterwegs sein möchte, dem sei das Kaffee-Kränzchen der BodenseeSchiffsbetriebe (BSB) auf dem Untersee empfohlen: bei den Rundfahrten mit Blick auf Kulturlandschaften geht es täglich von Radolfzell über Iznang und Mannenbach bis zum Weltkulturerbe Insel Reichenau. FEUERZAUBER ERLEBEN Viele Feste rund um den Bodensee finden ihren Höhepunkt in einem spektakulären Feuerwerk. An Bord der „Fire & Dine“-Schiffe haben Besucher einen Logenplatz auf das Spektakel am Nachthimmel und genießen

dazu ein feines Drei-Gänge-Menü. Diese exklusiven Fahrten bieten die BSB zum Arboner Seenachtsfest am 8. Juli, zum Seehasenfest in Friedrichshafen am 15. Juli und zum Uferfest Langenargen am 29. Juli an. EIN TÄNZCHEN GEFÄLLIG? Tanzen in den Sonnenuntergang bei einer stimmungsvollen, abendlichen Rundfahrt: Bei den Dixiefahrten entert die „Feierware“-Jazzband die MS „Stadt Radolfzell“ und heizt ihren Passagieren mit Jazz und Liedern der 20er und 30er Jahre ein, bis die Planken beben. Dazu noch ein Gläschen Weißwein und der Abend ist perfekt. Los geht’s am 11. und 25. Juli sowie 8. und 22. August ab dem Hafen Radolfzell. SHIP & HIKE UND BOAT & BIKE Abgesehen vom Seeweg gibt es kaum eine schönere Art den Bodensee zu erkunden als zu Fuß oder mit dem Rad. Umso besser, wenn sich das miteinander verbinden lässt. Zahlreiche touristische Highlights gibt es mit Ship & Hike und Boat & Bike zu entdecken, wie beispielsweise die Rorschach-Heiden-Bergbahn oder das Weltkulturerbe St.Gallen. Immer eine Wanderung wert ist der WeinkundeWeg, der von Meersburg aus in das Winzerdorf Hagnau führt. Liebhaber des Zweirads kommen auf der „Tour d’Untersee“ oder „Tour d’Obersee“ auf ihre Kosten. Das Team der BSB berät auch gern bei der Planung ganz individueller Touren.

Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH Hafenstraße 6, 78462 Konstanz Tel.: +49 (0) 7531 3640 0 info@bsb.de, www.bsb.de


4

THURBO

BODENSEE MAGAZIN aktuell

GRAND TRAIN TOUR OF SWITZERLAND Das ganz grosse Zugerlebnis

Die „Grand Train Tour of Switzerland“ vereint die schönsten Panoramastrecken der Schweiz zu einem Gesamterlebnis. Die abwechslungsreiche Reise führt durch Städte und Dörfer, über Berge und vorbei an Gletschern, Seen und Flüssen sowie quer durch alle Sprachregionen. Die grosse Schweiz-Rundfahrt ist in acht Etappen aufgeteilt und ganzjährig erlebbar. Die erste Etappe führt von Zürich nach St.Gallen, allerdings mit einem reizvollen Umweg dem Wasser entlang. So lernen Besucher den „maritimen“ Teil der Schweiz kennen. Die Schweiz ist zwar ein Binnenland. Einen schiffbaren Zugang zum Meer hat sie aber dennoch – dem Rhein sei Dank. Wahres maritimes Flair verströmt der Bodensee. Das „Schwäbische Meer“ ist auf dieser Fahrt

nebst dem Rhein ein Hauptdarsteller. Die erste Begegnung mit dem Rhein erfolgt auf der Eisenbahnbrücke von Eglisau. Nördlich des mächtigen Stroms führt die Reise – inklusive eines kurzen Abstechers auf deutschen Boden – weiter nach Neuhausen. Der tosende Rheinfall machte den Ort weltberühmt. Die Stadt Schaffhausen bezaubert durch die verkehrsfreie historische Altstadt. Über ihr thront die Festung Munot. Wir fahren im Thurbo Zug rheinaufwärts zum nächsten Ziel, dem Städtchen Stein am Rhein. Die Fassadenmalereien im historischen Kern sind einmalig. Die vielen Gaststätten verwöhnen die Gäste mit lokalen Fischspezialiäten. Um die Aussichten aus den grossen Panoramafenstern des Thurbo Zugs zu geniessen, empfiehlt es sich, in Fahrtrichtung links zu sitzen. Die Fluss- und

Uferlandschaft gleitet vorbei als wäre sie ein grosses Kino. Am Bodensee liegt die Konzilstadt Konstanz mit ihrer grossen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Ein Kurzbesuch drängt sich auf. Danach führt die erste Etappe weiter zur Hafenstadt Romanshorn. Alsbald windet sich der Zug durch ländliche Hügellandschaften und nähert sich dem Etappenziel St.Gallen. Sieben weitere Etappen führen über Luzern und das Berner Oberland zum Genfersee, von Montreux weiter zum Matterhorn und mit dem berühmten Glacier-Express quer durch das Alpenmassiv ins mondäne St.Moritz. Ein komfortabler Bus verbindet den Ferienort mit dem sonnigen Tessin. Finale bildet die Fahrt über den Gotthard in die Zentralschweiz und weiter zum Ausgangsort Zürich.

Der Swiss Travel Pass ist der ideale Fahrausweis für Besucher mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz. Reisende mit Schweizer Wohnsitz fahren mit Halbtaxabo und Tageskarten am besten.

AUF ZWEI RÄDERN ÜBER DEN SEERÜCKEN Gibt es etwas befreienderes als sich auf den Fahrradsattel zu schwingen und loszupedalen? Abwechslungsreiche Landschaften zeigen sich von ihrer beschaulichen Seite, frische Luft und aktive Bewegung sorgen für ein Wohlgefühl. Die Seerücken-Route von Veloland Schweiz eignet sich bestens für eine Genuss-Velotour. Sie führt von Schaffhausen bis Diessenhofen dem Rhein entlang. Dort verlässt sie das weite Flusstal und führt über den Seerücken nach Arbon am Bodensee. Die Strecke verläuft über verkehrsarme Nebenstrassen und durch ausgedehnte Wälder. Sie bietet herrliche Aussichten auf Täler und in die Alpen. Ausgangspunkt ist Schaffhausen. Bald ist der Schaarenwald erreicht. In ihm findet eine friedliche Symbiose statt: Versteckte alte Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg und seltene Waldgesellschaften teilen sich das ruhige Waldreservat am Rhein. Weitere Höhepunkte sind das Brückenstädtchen

Diessenhofen sowie das Stammheimer Tal mit prächtigen Riegelhäusern. Vorbei am Nussbaumer-, Hüttwiler- und Hasensee steigt die Route langsam auf den Seerücken, einen flachen Hügelzug parallel zum Rhein und Untersee. Die Route führt durch saftige Wiesen, kleine Wälder und vorbei an einsamen Einzelhöfen mit mächtigen Nussbäumen. Bald mehren sich die Obsthaine. Romantisch sind die beiden Bommer Weiher, urzeitlich die Findlinge in Schwaderloh und spektakulär die Panoramasicht auf die Alpen. Gelegentlich taucht in der Ferne der weite Bodensee auf, doch bleibt die Route im ruhigen Hinterland bevor sie in der Römerstadt Arbon endet. Die Seerücken-Route ist 85 Kilometer lang und überwindet 540 Höhenmeter. Etwa 20 Kilometer verlaufen auf Naturbelag, der Rest ist asphaltiert. Die Anforderungen sind moderat. thurbo.ch/aktiv


BODENSEE MAGAZIN aktuell

THURBO

5

EIN SOMMERTAG RUND UM DEN SEE Reisetipp der Tageskarte Euregio Bodensee

ALLES DREHT SICH UM VIER RÄDER Der besondere Tipp von thurbo.ch/freizeit In der Autobau Erlebniswelt in Romanshorn wird die «Leidenschaft Automobil» mit Begeisterung gelebt. Rar, exklusiv, exotisch, technisch raffiniert und schnell präsentieren sich die Ausstellungsobjekte. Auch Trophäen, Helme und Rennkombis erzählen ihre Geschichten. Die «Wall of Fame» wiederum ehrt Persönlichkeiten des Schweizer Rennsports. Alles dreht sich um vier Räder. Dort wo früher die eidgenössische Alkoholverwaltung ihr grosses Lager hatte, überraschen heute achtzig Autos aus der Sammlung des ehemaligen Rennfahrers Fredy Lienhard die Besucher. Wagen aus dem Rennsport,

von der Seifenkiste bis zum Formel 1-Boliden, zeigen die technische Entwicklung und Perfektion. Klassische und edle Sportwagen aus verschiedenen Epochen repräsentieren die raren Luxusautos und lassen Bubenträume wahr werden. Futuristische Konzeptfahrzeuge vermitteln Ideen der Mobilität in der Zukunft. Die ausgestellten Boliden und das Ambiente der historischen Industriehallen bilden eine einzigartige Atmosphäre. Besucher erleben aufregende und faszinierende Geschichten in der Autobau Erlebniswelt. thurbo.ch/autobau

THURBO ONLINE

THURBO KIOSK (PRINT-PRODUKTE)

THURBO IM WEB

KUNDENMAGAZIN „AUSBLICK“ MIT BROSCHÜRE „AUSFLUG“

Alles über die Regionalbahn Thurbo, Reisen im Zug, Tickets, Kundenservice und den Online-Fahrplan findet man auf der Webseite von Thurbo. thurbo.ch

FREIZEIT-ERLEBNISSE Planen Sie den nächsten Ausflug einfach und bequem im Web. Auf der Freizeitseite von Thurbo finden Sie Ausflugsziele, Veranstaltungen und Ausstellungen mit allen wichtigen Infos, kompakt und übersichtlich aufbereitet. Thurbo.ch/Freizeit

KUNDENMAGAZIN „AUSBLICK“ ONLINE Das gedruckte Kundenmagazin bietet online noch mehr: Weitere Bilder zu den Geschichten, Interviews und Filme zu ausgewählten Themen sowie Tipps für Feinschmecker. Die ideale Ergänzung zum gedruckten Lesespass. thurbo.ch/ausblick

THURBO AUF FACEBOOK Thurbo ist mit einer eigenen Seite auf Facebook präsent. Dort kann man sich über Aktivitäten, Neuigkeiten und mit Informationen auf dem Laufenden halten. facebook.com/thurbo.ch

Einen Moment dem Alltag entfliehen und die vielen Facetten des Bodensees geniessen, das verspricht ein abwechslungsreicher Tagesausflug um den Bodensee. – Die Fähre verbindet Friedrichshafen mit Romanshorn. Dort wartet die Regionalbahn Thurbo zur Fahrt dem Schweizer Bodenseeufer entlang nach Kreuzlingen Hafen. Ein Spaziergang durch Parkanlagen über die grüne Grenze führt zum Sealife. Eine faszinierende Unterwasserwelt ermöglicht Einblicke in den Lebensraum der heimischen und tropischen Gewässer. Nach einer Kaffeepause im lebhaften Hafenviertel oder einem Bummel durch die autofreie Altstadt von Konstanz fährt der Stadtbus zum Hafen von Staad. Die Fähre setzt über nach Meersburg. Nebst kleinen

Broschüre mit attraktiven Wander- und Velorouten in der Erlebnisregion „BodenseeRhein Schweiz“. 2000 Kilometer signalisierte Routen laden Aktive ein und sorgen für Bewegung. Ausgabe 2016/2017 (erschienen im April 2016, gültig zwei Jahre). „BODENSEE MAGAZIN SCHWEIZ

euregiokarte.com facebook.com/euregiokarte

NEU

LS AUCH A -PASS S E G A T 3 LICH ERHÄLT

ERLEBEN SIE DEN SCHÖNEN BODENSEE GRENZENLOS MIT BAHN, BUS UND FÄHRE. ALLES MIT EINER KARTE FÜR EINEN TAG ODER DREI TAGE.

SPEZIAL“ Das Magazin mit den touristischen Highlights entlang der Seelinie zwischen Bodensee und Rhein sowie der Ostschweiz bis zum Alpsteinmassiv. Entdecken Sie die Vielfalt der Region mit ihren vielen Attraktionen in der Ausgabe 2017, erschienen im Januar.

Die Tageskarte Euregio Bodensee ist der ideale Fahrausweis für diese abwechslungsreiche Rundreise. Für die Bodenseerundfahrt benötigt man eine Tageskarte Euregio der „Zone 2 Mitte“ oder „alle Zonen“. Ab 2017 gibt’s auch einen 3-Tages-Pass zum attraktiven Preis – grenzenloses Reisen für mehrere Tage!

ERLEBNISTIPP KONSTANZ

Das neue Kundenmagazin von Thurbo vermittelt viel Lesespass und Unterhaltung. Lassen Sie sich inspirieren von Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen, besonderen Tipps und Veranstaltungen, die mit Bahn und Bus bequem zu erreichen sind. Mit attraktivem Wettbewerb. Ins Kundenmagazin eingeklebt ist die Broschüre „Ausflug“. Sie enthält 42 attraktive Ausflugsziele in der Ostschweiz und Euregio Bodensee. Bei 16 Zielen profitieren Sie mit den Kombi-Angeboten von SBB RailAway von besonderen Vergünstigungen. Wählen Sie aus zwischen aktiver Erholung oder Genuss und Gemütlichkeit mit Bahn, Bus und Schiff. Erscheint im April und November.

WANDERN UND VELOFAHREN IM THURBOAKTIVLAND

idyllischen Gässchen gibt es hier auch prachtvolle Schlossanlagen und wunderschöne Plätze direkt am Bodensee zu entdecken. Zum Schluss bringt der Bus seine Gäste zurück nach Friedrichshafen.

MEHR INFOS ERHALTEN SIE UNTER euregiokarte.com facebook.com/euregiokarte


6

TOURISMUS & FREIZEIT

BODENSEE MAGAZIN aktuell

BADESPASS PUR!

ALLGÄU OPEN AIR

Urlaubsgefühl im Naturbad Aachtal

Großes Musik-Event im Allgäu Skyline Park am 8. Juli

RIELASINGEN-WORBLINGEN. Das idyllisch gelegene Naturbad Aachtal bietet auf großzügigen Grün- und Liegeflächen genug Platz zur Erholung für Gäste und Einheimische. Während sich die Eltern entspannen, können die Kinder den Badespaß im Kleinkind- oder Nichtschwimmerbecken genießen. Ein großzügiges 50-Meter-Becken bietet genug Möglichkeit, den gesundheitlichen Aspekt des Schwimmens zu erleben. Zu den Attraktionen im Wasser gehört insbesondere ein 3 Meter hoher Sprungfelsen. Aber auch außerhalb des Wassers bieten ein BeachVolleyballfeld, Tischtennisplatten und ein Kinderspielplatz mit Matschbereich genügend Freizeitspaß. Ein über 370 m²

großer „Strandbereich“ an der Westseite des Bades steht mit Strohschirmen im Hawaii-Stil und trendigen Sonnenliegen zum Entspannen zur Verfügung. Während der Badesaison von Mai bis September ist das Naturbad Aachtal täglich von 8.30 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. Auf der südlich gestalteten Sonnenterrasse des Schwimmbadkiosks können die Gäste ihre Getränke und Speisen in vollen Zügen genießen. Wie im vergangenen Jahr steht den Besuchern eine kostenlose Lagermöglichkeit für Sonnenliegen/-stühle zur Verfügung.

www.rielasingen-worblingen.de

RAMMINGEN. Der Allgäu Skyline Park bei Bad Wörishofen wartet am 8. Juli mit einer musikalischen Neuheit auf: dem Allgäu Open Air! Das sensationelle Musik-Event im beliebten Freizeitpark – bayerisch, gemütlich, rockig. Der Allgäu Skyline Park fährt gleich zur Premiere des neuen Festivals Hochkaräter wie „Voxxclub“ und „DeSchoWieda“ auf. Fans können sich noch auf zahlreiche weitere Bands und Attraktionen freuen. Für ausgelassene Stimmung sorgen rasante und rockige Klänge von „Auto di takt“, abwechslungsreiche ShowActs gibt‘s durch Alphornbläser, Jodler, Kuhglockenspielerin und eine zünftige Blaskapelle. Bestens verpflegen können sich alle Besucher im gigantischen Biergarten. Alle

Damen können sich passend zum Dirndl tolle Flechtfrisuren stecken lassen, zu bestaunen gibt es ein blau-weißes Feuerwerk und zu genießen die größte Kässpatzenpfanne Bayerns. Wer möchte, kombiniert sein Tagesticket mit einem vergünstigten Eintritt in den Allgäu Skyline Park und wechselt nach Lust und Laune zwischen den beiden Hotspots. Und wer es nicht erwarten kann, der kommt bereits am 7. Juli zum „Warm-Up“. Auf der Bühne wird die Band „Die Aufgeiger“ einheizen und bis Mitternacht ordentlich Party machen. Der Eintritt zum Warm-Up ist kostenlos. Tickets im Online-Shop unter www.skylinepark.de

DORNIER MUSEUM ZEIGT DIE DO 27 Ausstellung in Friedrichshafen wird erweitert Valencia landete der knapp 60 Jahre alte Oldtimer, eine Dornier Do 27-A5, vor dem Dornier Museum am Bodensee-Airport. Die Maschine mit der Seriennummer 408 war einige Jahre beim spanischen Militär und zuletzt bei einer Flugschule in Valencia im Einsatz. Mit der Ankunft der Maschine und Einbringung in das Dornier Museum kehrt sie nach vielen Jahren zu ihren Wurzeln zurück. Damit zeigt das Museum von nun an dauerhaft 12 Originalflugzeuge in seiner Dauerausstellung. www.dorniermuseum.de

Fotos: Darko Todorovic, Photographyadrok.net

FRIEDRICHSHAFEN. Mit der geschichtsträchtigen Dornier Do 27 aus dem Jahr 1959 erweitert das Dornier Museum Friedrichshafen seine Ausstellung um ein weiteres flugfähiges Flugzeug. Die Dornier Do 27 ist das erste in Deutschland in Serie gebaute Flugzeug nach dem Zweiten Weltkrieg. Von 1956 bis 1965 wurden mehr als 600 Maschinen dieses Typs von Dornier gebaut. Eine der bekanntesten Auftritte hatte die Do 27 in einer Zebra-Lackierung im Oscar prämierten Film „Serengeti darf nicht sterben“ von Tierfilmer Dr. Bernhard Grzimek. Nach einem Überführungsflug von

RAPPENLOCHSCHLUCHT UND ALPLOCHSCHLUCHT Ein Vorarlberger Naturspektakel DORNBIRN. Nur rund fünf Kilometer von der Dornbirner Innenstadt entfernt liegt die Rappenlochschlucht, die gemeinsam mit der benachbarten Alplochschlucht zu den größten Schluchten Mitteleuropas zählt. Sie wurden während hunderttausenden von Jahren vom fließenden Wasser am Durchbruch der Ebniter- bzw. Dornbirner Ache durch die Kalk-Mergelberge des Bregenzerwaldgebirges gefräst. Heute führen abenteuerliche Stege durch sie hindurch und an außergewöhn-

lichen Felsformationen vorbei. Nach einer längeren Sperre vor einigen Jahren aufgrund eines Felssturzes führt die neu installierte Steganlage fast freischwebend an einer Schluchtwand entlang und leitet die Wanderer unterhalb der ebenfalls neuen Schluchtbrücke hindurch. Durch sichere und gut beschilderte Wanderwege sind sie ein optimales Ausflugsziel für sowohl für Familien als auch für Alleinwanderer. www.dornbirn.info


BODENSEE MAGAZIN aktuell

TOURISMUS & FREIZEIT

DIE „WILDE MOORLANDSCHAFT“ ERLEBEN bei jedem Wetter!

Moor erleben im Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

WILHEMSDORF. Das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf liegt am Südrand des Pfrunger-Burgweiler Rieds – dem zweitgrößten Moorgebiet Südwestdeutschlands. Hier finden auf einer Fläche von über 2.000 Hektar Storch und Kiebitz, Frösche und Libellen und viele andere seltene Tierund Pflanzenarten einen Lebensraum. Im Bannwald darf sich wieder ungestört ein Urwald entwickeln – Heimat für Tausende von Lebewesen. In der interaktiven Ausstellung im Naturschutzzentrum erfahren Kinder und Erwachsene in neun Erlebnisstationen alles Wissenswerte über das Moor. Bei einer virtuellen Zeitreise im „Moorkäpsele“ gewinnen sie tiefe Einblicke in die Geschichte des Rieds. Auch können sie das Moor genauer unter die Lupe nehmen und mit Riedquiz und an-

deren Spielen ihr Wissen ergänzen. An der Infotheke gibt es Ried-Wanderkarten, Bücher und Anderes. Das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf bietet ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für jedes Alter mit Führungen, Vorträgen und Workshops zu verschiedenen Naturthemen. Naturerlebnisgeburtstage ergänzen das Programm. Für ein besonderes Moorerlebnis können Gruppen eine geführte Wanderung mit ausgebildeten Moorführern durch die „wilde Moorlandschaft“ buchen. Somit garantiert das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf ein sicheres und umfassendes Moorabenteuer – und das bei jedem Wetter! www.naturschutzzentrum-wilhelmsdorf.de oder www.riedstiftung.de

Moor hautnah erleben: Das können Sie im im Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf und im Pfrunger-Burgweiler Ried. Wie entsteht ein Moor, wer sind seine „Bewohner“? Welche lokalen und globalen Zusammenhänge bestehen zwischen Moornutzung, Natur- und Umweltschutz? All dies wird spielerisch begreifbar – in der interaktiven Daueraustellung und auf verschlungenen Pfaden durch das Ried. Ein unvergessliches Erlebnis für Kinder, Erwachsene und Familien! Riedweg 3 – 5 | 88271 Wilhelmsdorf Telefon 07503 739 | www.naturschutzzentrum-wilhelmsdorf.de Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 13:30 – 17:00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertage 11:00 – 17:00 Uhr In den Sommerferien an Wochenenden ....... 10:00 – 18:00 Uhr Weihnachten und Silvester/Neujahr geschlossen

SHB

SCHWÄBISCHER HEIMATBUND Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

SCHWEIZER FEIERTAG Stadtfest in Stockach von 23. bis 26. Juni

STOCKACH. Die Geschichte des Stadtfestes geht auf den Schweizer- oder Schwabenkrieg von 1499 zurück, in welchem Stockach von den Eidgenossen belagert wurde. Es war glücklicherweise eine erfolglose Belagerung, über deren Freude und Dank man eine Feier abhielt. Man zelebrierte eine Andacht, dass man alles unbeschadet überstanden hatte und meist endete dieser festliche Akt mit einem feucht-fröhlichen Gelage. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich dann das Stadtfest, der Stockacher Schweizer Feiertag. „Papi`s Pumpels“ wird als musikalischer Leckerbissen das Festwochenende am 23. Juni um 19 Uhr eröffnen. Am 24. Juni wird der traditionelle Straßenmarkt

mit bis zu 200 Markständen Besucher in die Stadt locken. Der Straßenmarkt ist von 10 bis 18 Uhr angesetzt, die Bühnenprogramme enden zwischen 22 und 24 Uhr. Am 25. Juni begeistert das Quartett „La Finesse“…in Amerika im Bürgerhaus. Während des gesamten Festwochenendes wird bis einschließlich Montag ein großer Vergnügungspark mit attraktiven Fahrgeschäften das Programm ergänzen. Die Ausflugsfahrt in die Schweiz geht in diesem Jahr zu den Rosenwochen nach Bischofszell. Für die „Kleinen Stockacher“ wird ebenfalls am Montag wieder ein Kindertheater angeboten. www.schweizerfeiertag.de

Rundblick über den Bodensee und 240 Alpengipfel Alpenwildpark Restaurant Berghaus Pfänder täglich 4. Mai bis 21. September 2017

www.pfaenderbahn.at Pfänderbahn AG | Steinbruchgasse 4 | 6900 Bregenz | Österreich T +43 (0)5574/42 160-0 | Wetter +43 (0)5574/433 16 | office@pfaenderbahn.at

7


8

KULTUR

BODENSEE MAGAZIN aktuell

HEIMAT ALPSTEIN Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei 22. Juni bis 30. Dezember 2017 KONSTANZ. Die farbenfrohe Ausstellung im Kulturzentrum am Münster stellt mit Werken bedeutender „naiver“ Malerei aus der Sennen- und Bauernkultur des 18. bis 20. Jahrhunderts alte Traditionen und Kulturgüter der Appenzeller Geschichte vor. In der Ausstellung werden neben der Präsentation ausdrucksstarker Kunstwerke der großen Meister – und der wenigen Meisterinnen – der Bauernmalerei auch besondere Momente der Appenzeller Geschichte beleuchtet. Ausstellungsort: Kulturzentrum am Münster Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog 19,90 EURO. Rosgartenmuseum, Rosgartenstraße 3-5 Tel.: +49 (0) 7531 900246, www.rosgartenmuseum.de

DEM SEE TREU Karl Einhart (1884-1967) und seine Weggefährten 6. Mai bis 27. August 2017 KONSTANZ. Die Städtische Wessenberg-Galerie präsentiert derzeit die Ausstellung „Dem See treu. Karl Einhart (1884-1967) und seine Weggefährten“. Der Konstanzer Maler hielt in seinen Bildern bevorzugt die Landschaft seiner Heimat fest. Zugleich knüpfte er ein dichtes Netzwerk künstlerischer Beziehungen um den See. Anlässlich seines 50. Todestages widmet die Galerie ihm eine Retrospektive. Sie zeigt auch weniger bekannte Aspekte seines Oeuvres und Arbeiten künstlerischer Weggefährten, wie Adolf Dietrich, Hans Purrmann, Hans Sauerbruch, Kasia von Szadurska und Arthur Wittig. Ausstellungskatalog 10.- Euro. Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz, Wessenbergstraße 43 , Tel.: +49 (0) 7531 900921, www.konstanz.de

KUNSTMUSEUM ALBSTADT

Kasimir und Karoline

SPUREN WEGE LABYRINTHE Diethard Blaudszun (1941–2012) Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann und Nachlass Diethard Blaudszun ALBSTADT. Eine Rückschau würdigt das Werk des 2012 verstorbenen Künstlers Diethard Blaudszun. Sie zeigt Werke, in denen Blaudszun die Spuren und Wechselwirkungen von Mensch und Natur reflektiert. Nach dem persönlichen Abschreiten der Landschaft eröffnet Blaudszun in seinen Bildern Räume, in die er kulturelle Erfahrungen graphisch einschreibt. Parallel zeigt das Kunstmuseum die Ausstellung „Vermessung der Landschaft“.

Und die Liebe höret nimmer auf.

1 3. Juli – 10. August 2017 Wolfgang Stifter, Lepus, 1987, Kreide, Tuschpinsel, Sammlung Brigitte Hartmann

TIERISCH INFORMELL Zeichnungen und Druckgraphik aus der Sammlung Brigitte Hartmann Die informelle Befreiung der Formen hat auch im Tierbild erstaunliche Schöpfungen hervorgebracht, emanzipiert vom Diktat naturwissenschaftlicher Bestandsaufnahme. In rund 50 Werken der Tierbilder-Sammlung von Brigitte Hartmann setzen Eugen Batz, Paul Bedra, Heinrich Gillis Görtz, Werner Höll, Hans Platschek, M.E. Prigge, Andreas Rosenthal, Heike Scharrer und Wolfgang Stifter aus dem tierischen Formenschatz neue Bildwelten frei.

Diethard Blaudszun, o.T., o.J. Tusche, Blatt, Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann

Öffentliche Führung: jeden Sonntag um 15 Uhr Kunstmuseum der Stadt Albstadt, Kirchengraben 11 72458 Albstadt (Stadtteil Ebingen, Ecke Museumstrasse) Di-Sa 14–17 Uhr, So, Feiertage 11–17 Uhr www.kunstmuseumalbstadt.de

von Ödön von Horváth mit Goran Kovačević und Baro Drom Orkestar Regie Astrid Keller

Seebühne Seeburgpark Kreuzlingen 20.30 Uhr

www.see-burgtheater.ch


BODENSEE MAGAZIN aktuell

AUSSTELLUNGEN LAUFENDE Deutschland bis 18.6.17 Albstadt Hermann Stenner und Christian Landenberger, der Meister und sein Schüler, Schwerpunkt ab Frühjahr 1910, www.kunstmuseumalbstadt.de bis 18.6.17 Ulm Reformation im östlichen Europa, das Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm zeigt in einer Sonderausstellung wie sich die Reformation nach Osten ausbreitete und welche Wirkung sie dort bis heute hat, www.dzm-museum.de bis 18.6.17 Meßkirch Götter, Krieger und Dämonen vom japanischen Holzschnitt zu Manga und Anime, Kreisgalerie Schloss Meßkirch, www.messkirch.de bis 18.6.17 Bad Waldsee “Als die Flugzeuge fahren lernten...” Wohnwagen und Flieger: Zwei ungleiche Brüder?, Begleitausstellung im Erwin Hymer Museum, www.erwinhymer-museum.de bis 2.7.17 Albstadt junger kunstraum: SPIELZEUG, Kunstmuseum der Stadt Albstadt, Di–Sa 14–17, So, Fei 11–17 Uhr, www.jungerkunstraum.de bis 2.7.17 Singen SingenKunst2017, Positionen zeitgenössischer Kunst aus dem westlichen Bodenseeraum, Kunstmuseum Singen, www. kunstmuseum-singen.de bis 16.7.17 Singen Ursula Wentzlaff - Gemälde und Aquarelle, Ausstellungseröffnung: 19.05.2017, 19.30 Uhr, Kunstmuseum Singen, www. kunstmuseum-singen.de bis 30.7.17 Engen Ida Kerkovius 1879–1970, im Herzen der Farbe, Sonderausstellung, www.engen.de

bis 30.7.17 Achberg entfesselt! Malerinnen der Gegenwart, Kunstaustellung in Schloss Achberg, www.schloss-achberg.de bis 27.8.17 Konstanz Dem See treu. Karl Einhart (1884–1967) und seine Weggefährten. Anlässlich seines 50. Todestages widmet die Städtische Wessenberg-Galerie Karl Einhart eine Retrospektive, www.konstanz.de/wessenberg/ bis 27.8.17 Gaienhofen „Klingsor sah Töne, hörte Farben“, Hermann Hesses Novelle „Klingsors letzter Sommer“ im Hesse Museum, www.hessemuseum-gaienhofen.de bis 8.9.17 Friedrichshafen Star Trek: Science& Fiction, 50 Jahre Raumschiff Enterprise. Einzigartige Sonderausstellung zum Jubiläum im Dornier Museum Friedrichshafen, www.dorniermuseum.de bis 10.9.17 Ehingen Ehingen im Postkartenformat, im Museum Ehingen, Öffnungszeiten: Mi 10–12 Uhr und 14–17 Uhr Sa/ So 14–17 Uhr, www.ehingen.de/museum bis 3.10.17 Ravensburg Hexenwahn in Ravensburg, Sonderausstellung zum Hexenwahn in Ravensburg, Museum Humpis Quartier, www.museum-humpisquartier.de bis 29.10.17 Konstanz Zu Gast bei Juden, Leben in der mittelalterlichen Stadt, archäolog. Landesmuseum, geöffnet Di–So 10–18 Uhr, www.konstanz.alm-bw.de bis 31.10.17 Wasserburg Skulpturenausstellung “Skulptura” des Bildhauers Prof. Gunter Stilling in den Parkanlagen am Bodenseeufer, www.wasserburg-bodensee.de

bis 12.11.17 Konstanz KONZILSTELLEN, informativer Stelenpakur in der Konstanzer Altstadt zum Konzil, www.konstanzer-konzil.de bis 16.12.17 Überlingen Vom Drachen bis zur Friedenstaube. Tierbilder und Tiermythen vom Mittelalter bis heute. Rund 100 Exponate präsentieren eine Fülle an überraschenden Bildmotiven und Einblicken. Städtisches Museum Überlingen, www.ueberlingen-bodensee.de

Schweiz bis 28.6.17 Kreuzlingen Bootsbau hautnah, Handwerk, Kraft und Leidenschaft vereinen sich im Beruf des Bootsbauers. Das Handwerk ist uralt; aus Holz entstehen Stücke von unvergleichlicher Eleganz. Ein Blick über die Schulter eines Bootsbauers löst deshalb eine besondere Faszination aus, www.seemuseum.ch bis 30.7.17 Kreuzlingen Süsswasser. Quelle des Lebens, entdecken Sie fremde Welten und Paradiese von zauberhafter, doch auch zerbrechlicher Schönheit, www.seemuseum.ch bis 27.8.17 Winterthur Danny Lyon – Message to the future, mit seiner Faszination für Außenseiter und Subkulturen schuf der US-amerikanische Fotograf und Dokumentarfilmer Danny Lyon eine verstärkt subjektive, parteiische Form der Reportage, Fotomuseum Winterthur, www.fotomuseum.ch bis 31.12.17 Kreuzlingen Ländliches Leben im späten Mittelalter (zum Konzil von Konstanz) Museum Rosenegg, www.museumrosenegg.ch bis 3.2.19 Rorschach Menagerie Tierschau aus der Sammlung Würth, Forum Würth, www.wuerth-haus-rorschach.ch

Österreich bis 8.10.17 Hohenems Die weibliche Seite Gottes, Perspektiven auf Geschlecht und Heiligkeit, jüdisches Museum, www.jm-hohenems.at bis 17.2.18 Dornbirn Auf leisen Pfoten, Raubtiere des Alpenraumes, Inatura, www.inatura.at

Liechtenstein bis 8.10.17 Vaduz Kirchner, Léger, Scully & mehr Werke aus der Hilti Art Foundation, Kunstmuseum Liechtenstein, www.kunstmuseum.li

JUNI Deutschland 2.6.17–15.10.17 Überlingen Peter Lenk. 40 Jahre Zoff und Zwinkern, anlässlich des 70. Geburtstages von Peter Lenk ist eine Werkschau des Bildhauers mit rund 60 Skulpturen und Entwürfen aus allen Schaffensphasen in der Städtischen Galerie „Fauler Pelz“ Überlingen zu sehen, www.staedtischegalerie.de 5.6.17–3.10.17 Salem „Der Wunschlose“, Prinz Max von Baden und seine Welt, Ausstellung in Kooperation mit dem GLA Karlsruhe, Schloss Salem, www.schloesser-und-gaerten.de 22.6.17–30.12.17 Konstanz Heimat Alpstein-Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei, diese farbenfrohe Ausstellung stellt mit Werken bedeutender „naiver“ Malerei aus der Sennenund Bauernkultur des 18. bis 20. Jahrhunderts alte Traditionen und Kulturgüter der Appenzeller Geschichte vor, im Richentalsaal im Kulturzentrum am Münster, www.rosgartenmuseum.de

23.6.17–30.9.17 Stockach Die Kunstsammlung Heinrich Wagner, von Joan Miró bis Otto Dix: der Ehrenbürger Stockachs Heinrich Wagner übergab seine Kunstsammlung dem Stadtmuseum. Nun werden rund 80 Exponate erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, Stadtmuseum, www.stockach.de 26.6.17–11.9.17 Bad Waldsee „Bademode im Wandel der Zeit“, mehr als 100 Jahre Badegeschichte erzählt die Begleitausstellung im Erwin Hymer Museum, www.erwin-hymer-museum.de

Liechtenstein 9.6.17–3.9.17 Vaduz Die Gruppe GORGONA, Kunstmuseum Liechtenstein, Di–So 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, Mo geschlossen, www.kunstmuseum.li

JULI Deutschland 1.7.17–15.10.17 Ravensburg „We love animals“, von der Annäherung der Kunst an das Tier, www.ravensburg.de 1.7.17 Weingarten Kunst- und Museumsnacht, eine Nacht, in welcher die Türen nicht nur Kunst- und Museumsinteressierten offen stehen, www.weingarten-online.de 2.7.17–8.10.17 Albstadt Tierisch informell, Zeichnungen und Druckgraphik aus der Sammlung Brigitte Hartmann, www.kunstmuseumalbstadt.de

SCHLOSS IM GRÜNEN Naturerlebnistag für die ganze Familie

Art Bodensee Messe für zeitgenössische Kunst Dornbirn Juli 21 – 23 2017

ACHBERG. Am Sonntag, den 25. Juni, steht Schloss Achberg ganz im Zeichen der Natur. Unter dem Motto „Schloss im Grünen“ können die großen und kleinen Besucher die idyllische Umgebung auf eine ganz neue Weise entdecken. Das Schloss ist an diesem Tag Startpunkt mehrerer Themenwanderungen: bei der „Kräuterwanderung“ stehen die heimischen Wild- und Heilpflanzen am Wegesrand sowie deren vielseitige Verwendung und Wirkung im Mittelpunkt. Auf der „Geo-Wanderung“ über Streuobstwiesen, durch Hangwälder und entlang des Argenlaufs gibt es viel Interessantes über die einzigartige Geologie der Region zu erfahren. Auch bei der Wanderung

„Schlossherren und Seewein“ wird ein Blick auf die geologischen Besonderheiten geworfen, jedoch aus der Perspektive des Bodenseeweins, der in diesem Terrain reift. In der „Farbwerkstatt“ wird es kreativ! Da Farben und Farbstoffe nicht nur in der Kunst, sondern auch in der Natur eine wichtige Rolle spielen, darf hier mit natürlichen Materialen und Pigmenten experimentiert werden. Ein Besuch des barocken Schlosses mit seinen prunkvollen Stuckdecken und der derzeit präsentierten Ausstellung „entfesselt! Malerinnen der Gegenwart“ lohnt sich! www.schloss-achberg.de

Sonderschau Marte.Marte Architekten In Search of the Unexpected Installation + Performance Roland Adlassnigg, Paul Renner Tower of Madness Sonderschau Steinbrener/Dempf und Huber Kritische Masse

Messe Dornbirn Messeplatz 1, A 6854 Dornbirn, artbodensee.info, facebook.com/artbodensee

9

2.7.17–8.10.17 Albstadt SPUREN WEGE LABYRINTHE: Diethard Blaudszun (1941–2012), eine erste Retrospektive weltweit würdigt das Werk des 2012 verstorbenen Karlsruher Künstlers, Werke aus der Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann, in denen Blaudszun die Spuren und Wechselwirkungen von Mensch und Natur reflektiert. Eröffnung: 2. Juli 2017 um 11 Uhr, Kunstmuseum Albstadt, www.kunstmuseumalbstadt.de 7.7.17–7.1.18 Ulm/Donau Flucht vor der Reformation, Täufer, Schwenckfelder und Pietisten zwischen dem deutschen Südwesten und dem östlichen Europa, Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm, www.dzm-museum.de 9.7.17–15.10.17 Meßkirch Was mir heilig ist, zeitgenössiche Glaubensbekenntnisse, Kreisgalerie Schloss Meßkirch, www.messkirch.de 10.7.17–19.11.17 Ulm/Donau Museum machen – eine Ausstellung über das Ausstellen, Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm, www.dzm-museum.de 16.7.17–24.9.17 Singen Die Höri – ein Ort der Künstler, die Sommerausstellung 2017 mit Werken aus der Sammlung des Kunstmuseums Singen, www.kunstmuseum-singen.de 20.7.17–1.3.18 Kreuzlingen Sonderausstellung Fischotter, spannende Einblicke in die verborgene Welt der Fischotter, www.seemuseum.ch bis 3.9.17 Konstanz Archäologie und Playmobil - Die Pfahlbauten, Archäolog. Landesmuseum, www.konstanz. alm-bw.de


10

FAMILIE

BODENSEE MAGAZIN aktuell

DER TRAUM VOM FLIEGEN Mit dem „Voletarium“ abheben in neue Dimensionen das Fahrgeschäft erlebt werden kann, versetzen elf detailverliebte Szenerien die Passagiere im Anstehbereich in die Welt der Eulensteins und stimmen mithilfe einer sprechenden Drohne auf die besondere Reise ein. In jeweils sieben sesselliftartigen Flugapparaten gleiten die Fahrgäste auf drei Etagen spektakulär durch die Lüfte der beiden Theatersäle. Auf den über 400 Quadratmeter großen Leinwänden sind sensationelle Aufnahmen von Europas Landschaften und Metropolen zu bestaunen. Effekte wie Wind, Wasser und unterschiedliche Düfte vermitteln den insgesamt 140 Passagieren in den 16 Meter hohen Kuppeln ein einmaliges Fluggefühl.

in ihren Bann gezogen. Skizzen, Studien und Experimente, mit denen sie eines Tages selbst in die Luft aufsteigen würden, bestimmten ihr Leben. Im „Voletarium“ ließen sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts nichts unversucht, um den großen Kindheitstraum real werden zu lassen: Fliegen, so frei wie ein Vogel, jederzeit und wohin der Wind einen trägt. Die Großattraktion lässt die Besucher an den technischen Errungenschaften der beiden Flugpioniere teilhaben. Bevor

www.voletarium.de www.europapark.de

GEWINNSPIEL „CAMPUS GALLI“

Wir verlosen 3 Familientickets für den Wild- und Freizeitpark in Allensbach Coupon einsenden oder faxen an: Labhard Medien GmbH Max-Stromeyer-Straße 116 D-78467 Konstanz Fax: +49 (0) 7531 907131

Absender

Einsendeschluss ist Donnerstag, 20. Juli 2017. Die Gewinner werden aus allen Einsendungen ausgelost. Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie direkt von Labhard Medien.

PLZ + Ort

Vorname + Name Straße

Land E-Mail

GEWINNSPIEL WILD- UND FREIZEITPARK

RUST. Anschnallen und bereit machen zum Abflug heißt es in der neuen Großattraktion des Europa-Park – dem „Voletarium“. Das größte Flying Theater des Kontinents ermöglicht seinen Passagieren in zwei Theatersälen einen atemberaubenden Flug über Europa und nimmt sie mit in die faszinierende Welt der Flugpioniere Kaspar und Eckbert Eulenstein. Die Faszination flugfähiger Maschinen hat die Wissenschaftler und Gebrüder Eulenstein schon von klein auf

Helikopterflüge über Venedig, wo seit den Dreharbeiten zu James Bonds „Casino Royale“ 2006 keine Überflüge mehr erlaubt waren, rund um das Matterhorn, vorbei am Europaparlament in Straßburg sowie an den Fjorden in Norwegen, entlang des Schlosses Neuschwanstein und natürlich des Europa-Park vermitteln den Passagieren im „Voletarium“ einmalige Perspektiven des jeweiligen Ortes.

Wir verlosen 5 Familientickets für die Klosterbaustelle „Campus Galli“ in Meßkirch Coupon einsenden oder faxen an: Labhard Medien GmbH Max-Stromeyer-Straße 116 D-78467 Konstanz Fax: +49 (0) 7531 907131

Absender

Einsendeschluss ist Donnerstag, 20. Juli 2017. Die Gewinner werden aus allen Einsendungen ausgelost. Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie direkt von Labhard Medien.

PLZ + Ort

Vorname + Name Straße

Land E-Mail


BODENSEE MAGAZIN aktuell

FAMILIE

GEWINNSPIEL PFÄNDER

Pfänder – Der Erlebnisberg am Bodensee

Wir verlosen 2 x Familienkarten für die Berg- und Talfahrt mit der Pfänderbahn

BREGENZ. In sechs Minuten rund 600 Höhenmeter bewältigen und eine andere Welt erleben auf dem 1.064 m hohen Pfänder: Viel Natur und der Rundblick auf 240 Alpengipfel und den Bodensee bringen die Gedanken zur Ruhe. Herrlich entspannen lässt es sich auf der Aussichtsterrasse mit den Wellnessbänken. Zum Einkehren lädt das Aussichtsrestaurant Berghaus Pfänder mit Panoramaterrasse direkt an der Bergstation vom 4. Mai bis 21. September 2017 ein.

Ob eine gemütliche 30-minütige Rundwanderung durch den Alpenwildpark mit heimischen Wildtieren, eine Wanderung entlang des Käsewanderwegs oder eine sportliche Tour vom Tal bis zur Pfänderspitze der Pfänder ist der ideale Ausgangspunkt zum Erkunden der Landschaft. Besonders zu empfehlen ist auch die Anreise nach Bregenz mit einem Kursschiff: Der Hafen liegt nur sieben Gehminuten von der Talstation entfernt.

Coupon einsenden oder faxen an: Labhard Medien GmbH Max-Stromeyer-Straße 116 D-78467 Konstanz Fax: +49 (0) 7531 907131

Absender

Einsendeschluss ist Donnerstag, 20. Juli 2017. Die Gewinner werden aus allen Einsendungen ausgelost. Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie direkt von Labhard Medien.

PLZ + Ort

Vorname + Name Straße

Land E-Mail

www.pfaenderbahn.at

TIERISCHE KINDERSTUBE Nachwuchs am Affenberg Salem

AUF

LEISEN PF TEN DIE RAUBTIERE DES ALPENRAUMS

24. MÄRZ 2017 BIS 24. FEBRUAR 2018

SALEM. Das großzügige Freigehege am Affenberg ist ideal zum Toben und Klettern. Die quirligen Jungtiere der rund 200 Berberaffen nutzen das aus und bieten damit den Besuchern vergnügte Momente. Die Babys werden liebevoll von den Großen umsorgt und stehen im Mittelpunkt des Interesses. Jedes Jahr sind die Parkmitarbeiter aufs Neue gespannt, wie viele Babys geboren werden. Anders als beim Menschen sieht man den Affen die Schwangerschaft nicht an. Noch bis August kann man beim Facebook-Rate-

Gewinnspiel zur endgültigen Zahl der diesjährigen Affenbabys mitmachen. Beim Besuch erfahren Besucher auch mehr über die Störche, die in den 39 Horsten ihre hungrige Brut füttern. Die Küken der verschiedenen Wasservögel lassen sich bei der Entdeckung ihrer Welt am großen Weiher ebenfalls gut beobachten. Im Juni wird der Damwild-Nachwuchs schließlich die Affenberg-Kinderstube komplettieren.

inaturaSONDERAUSSTELLUNG

www.affenberg-salem.de

www.inatura.at

AUSZEIT MIT AUSBLICK

11


12

TOURISMUS & FREIZEIT

BODENSEE MAGAZIN aktuell

SHOPPEN WO ANDERE URLAUB MACHEN.

SEEM A X X V ER D O P P ELT DA S EI N K AU F S V ERG N Ü G EN!

im seemaxx Outlet Center Radolfzell ODER URLAUB MACHEN, WO ANDERE SHOPPEN? IM SEEMAXX OUTLET CENTER RADOLFZELL IST BEIDES MÖGLICH.

Es gibt viele Gründe für eine Auszeit am Bodensee: die herrliche Landschaft mit freiem Blick über den See bis zu den Alpen und die unvergleichlich frische Luft, oder die vielen charmanten Städte mit ihren touristischen Attraktionen. Und dann sind da noch Highlights, die für Urlauber, wie Einheimische gleichermaßen anziehend wirken. Das seemaxx Outlet Center Radolfzell gehört zweifelsfrei dazu – aus gutem Grund. In den vergangenen 10 Jahren hat sich das seemaxx zu einem wahren Einkaufsmagnet entwickelt: mit einem umfassenden Angebot aus inzwischen über 40 bekannten Top-

Modemarken zu attraktiven Outlet-Preisen. Zudem heißen die seemaxx-Stores ihre Gäste das ganze Jahr über mit vielen weiteren Angeboten, Rabatten und Events willkommen. Dieses ShoppingVergnügen wurde jüngst sogar erheblich erweitert. Mit der großen Center-Erweiterung 2016 wurde die Gesamtfläche des seemaxx auf rund 20.000 qm deutlich erhöht. Die Einkaufsfläche wurde auf rund 8.500 qm sogar fast verdoppelt. Hier findet die ganze schöne bunte Welt der Fashion-Trends ihren Platz – barrierefrei natürlich. Tommy Hilfiger ist ebenso vertreten wie Nike, Tom Tailor, s.Oliver, Marc O`Polo, Wellensteyn oder Jack Wolfskin, um nur einige zu nennen. Kurz: Das seemaxx bietet das komplet-

NASCHENDE PUTTEN UND HEILIGE LEIBER

Foto: Oberschwaben Tourismus GmbH

Oberschwäbische Barockstraße mit neuem Routenführer

BAD SCHUSSENRIED. Prachtvolle Schlösser, aber auch schauerliche Gebeine in kostbaren Gewändern: Etwas bizarr ist die Barockzeit aus heutiger Sicht schon – und gerade deshalb faszinierend. Ein neuer Routenführer der Oberschwäbischen Barockstraße präsentiert die Region zwischen Donau und Bodensee innerhalb von sechs Themenwelten. Die Oberschwäbische Barockstraße führt zu den Schätzen der Barockzeit. Hier kann man üppige Barockmenüs genießen, im Klostergarten entspannen, Orgelmusik erlauschen, Barockkirchen bestaunen, den größten Blutritt Europas erleben oder beim Anblick verzierter Gerippe erschaudern. Von Wiblingen bis St.Gallen und Sigmaringen bis

Kempten können die eindrucksvollsten Klöster, Basiliken und Barockschlösser der Region besichtigt werden. Der reich geschmückte Bibliothekssaal im Kloster Wiblingen, das prächtige Neue Schloss in Kißlegg oder das Neue Schloss Tettnang sind Zeugen der Grenzenlosigkeit barocker Kunst. Ein Publikumsliebling ist der Honigschlecker in der Rokokokirche Birnau – eine geschnitzte Figur mit süßen Gelüsten. Die Wallfahrtskirche Steinhausen wird als „schönste Dorfkirche der Welt“ geführt. Kein Wunder, fühlt man sich doch wie im Himmelreich unter den weißgolden strahlenden Verzierungen. www.himmelreich-des-barock.de

. SO GROSS SIE. DOPPELT R EL DRIN FÜ VI SO T DOPPEL n 2 p-Marke Über 40 To auf 20.000 m . reisen, zu Outlet-P RB EI! N SIE VO SC HAUE EN UN S W IR FR EU ! AU F SIE

Eine Auswahl unserer Marken:

te Paket rund um Damen-, Herren- und Kindermode, Sport- und Jeansmode bis hin zu Schuhen, Wäsche, Accessoires Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10 – 19 Uhr · www.seemaxx.de und Heimtextilien. Aber noch etwas Schützenstraße 50 · 78315 Radolfzell · Tel.: +49 (0) 7732 940 999 30 · info@seemaxx.de macht das seemaxx so anziehend: Hier kann man einfach die Zeit vergessen, den Augenblick genießen und sich entspannen. Das fängt schon mit der Anfahrt an. Vom Bahnhof Radolfzell und der Seepromenade sind es zu Fuß nur 10 Minuten quer durch die charmante Altstadt. Noch entspannter erreicht man das seemaxx mit dem Auto. Direkt am Center stehen den Gästen rund 450 schilfbewachsenen seemaxx-Teich kann Parkplätze zur Verfügung. Auch die Atman herrlich relaxen – und sich über eimosphäre in dem ehemaligen Indusnen rundum gelungenen Tag freuen. triebau, der früheren Produktionshalle von Schiesser, wirkt entspannend. Hier kann man nach Herzenslust bummeln, stöbern und probieren, egal, was das seemaxx Outlet Center Radolfzell Wetter dazu meint. Fehlt nur noch eines Schützenstr. 50, D-78315 Radolfzell zum Shopping-Glück: eine ordentliche Tel. +49/(0)7732/94 09 99-30 Stärkung. In den 2 Cafés oder im ge- info@seemaxx.de, www.seemaxx.de mütlichen Restaurant sowie im 220 qm Öffnungszeiten: großen Außenbereich mit Blick auf den Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr KENNEL

SCHMENGER

SCHU HMANU FAKTU R

Das idyllisch gelegene Naturbad Aachtal startete am 01. Mai 2017 in die neue Badesaison. Es lädt unter der Leitung von Familie Aktas zum Baden und Erholen ein. Das Urlaubsgefühl in der Heimat kann beginnen –

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


BODENSEE MAGAZIN aktuell

OUTLETCITY METZINGEN O U T L E T C I T Y. C O M

ÜBER 70 PREMIUM - UND LUXUSMARKEN BIS ZU 70 % * REDUZIERT Die OUTLETCITY METZINGEN bietet Ihnen ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis in der Heimatstadt von Hugo Boss. Nur 2 Autostunden vom Bodensee entfernt, erwartet Sie ein modernes innerstädtisches Einkaufsflair mit exklusiven Flagship Outlets und preisgekrönter Architektur. Für alle Kunden, die von außerhalb der EU anreisen, ermöglicht das TAX-FREE Shopping eine zusätzliche Preisersparnis von bis zu 14,5 %. Mehr Informationen unter www.outletcity.com * Gegenüber der ehem. UVP der Hersteller, soweit es eine solche gibt.

SHOPPING ARRANGEMENT BIOSPHÄRENHOTEL GRAF EBERHARD BAD URACH 1 Übernachtung mit GenießerFrühstücksbuffet für 2 Personen

1 x Exklusiver VIP Shopping Pass der OUTLETCITY METZINGEN

1 x Eintritt in die AlbThermen Bad Urach AB 126 € IM DZ

Entdecken Sie dieses und weitere Arrangements unter www.outletcity.com/hotel

7 FOR ALL MANKIND ADIDAS ARMANI B A L LY BOGNER BOSS B O T T E G A V E N E TA BURBERRY CA LV I N K L E I N J E A N S CA LV I N K L E I N U N D E RW E A R COACH CONVERSE CROCS DESIGUAL DIANE VON FURSTENBERG DIESEL DOLCE & GABBANA ERMENEGILDO ZEGNA ESCADA ESPRIT ETRO FALKE FOSSIL GUCCI GUESS HACKETT HOGAN HOME & COOK HOUR PAS S IO N JACK & JONES JIMMY CHOO JOOP! KIPLING LA PERLA LACOSTE LEVI‘S LINDT LORO PIANA MARC O‘POLO MAX MARA MICHAEL KORS MISSONI MONCLER MÖVE N A PA PIJR I NIKE OAKLEY P E T I T B AT E AU PUMA S.OLIVER SAMSONITE SCHIESSER SCHIESSER KIDS SEIDENSTICKER SIGIKID STRELLSON SUNGLASS HUT SUPERDRY SWAROVSKI S WAT C H TCHIBO PROZENTE THE BEAUTY SPOT PERFUMERY THE NORTH FACE TIMBERLAND TOD‘S T O M TA I L O R TOMMY HILFIGER TORY BURCH VERO MODA WINDSOR WMF ZWILLING und viele mehr

13


14

TERMINE

BODENSEE MAGAZIN aktuell

LAUFENDE Schweiz 1.1.–31.12. Schaffhausen Im Jahr 2017 feiert die Stadt Schaffhausen das Reformationsjahr, www.schaffhauserland.ch Bis 8.7. Ulm Zeltfestival in der Ulmer Friedrichsau, das ist das ulmer zelt: Rock und Pop, Klassik und A Capella, Indie, Folk und Weltmusik, Kabarett und Comedy, Theater, Tanz und Varieté. Dazu kommt jede Menge kostenlose Unterhaltung für Kids und ein Rahmenprogramm mit Bands aus der Region, Jazzfrühschoppen, Flohmärkten, Clowns und Akrobaten, www.ulmerzelt.de Bis 27.8. Rust „Immer wieder sonntags“ heißt auch in diesem Jahr mit dem beliebten Moderator und Entertainer Stefan Mross bekannte Volksmusik- und Schlagerstars im Europa-Park willkommen, www.europapark.de Bis 30.8. Rorschach Kunstfahrten „Tagestour“ Kunstfahrten ab Rorschach und Lindau, www.sbsag.ch bis 30.9. Bad Waldsee – Elchenreute Biergartensommer im Hofgut Elchenreute mit Live Musik , jeden Sonntag von April bis September, Beginn 14.30 Uhr

bis 7.9. Ravensburg Rathauskonzerte, wechselnde Konzerte am Donnerstagabend am südlichen Marienplatz, www.ravensburg.de bis 15.10. Aulendorf-Pfullendorf Bahnerlebnis Radexpress von Aulendorf nach Pfullendorf, Sonderzugfahrten auf der Strecke Aulendorf, Altshausen, Ostrach, Pfullendorf an vielen Sonn- und Feiertagen, www.radexpress-oberschwaben.de bis 31.10. Meersburg begleitete Turmbesteigung , Besteigung des Dagobertsturms, www.burg-meersburg.de Bis 3.9. Romanshorn Erlebnis-Rundfahrt Thurgau Bergbahn, Witzwanderweg, Postauto, Schiff, www.sbsag.ch

JUNI Deutschland 18.6. Salem Schlosserlebnistag zum Thema Wein, Themenführungen, Kinderführungen, Schloss Salem, www.schloesser-und-gaerten.de 18.6. Wangen Internationales Oldtimer- und Klassikertreffen, www.wangen.de

22.6.–7.9. Radolfzell Radolfzeller Abendmärkte, frische Köstlichkeiten locken jeden Donnerstag auf den Marktplatz, 16–21 Uhr, www.radolfzell-tourismus.de 23.6. Ravensburg Luthernacht, Programm zum Thema Luther und Reformation in der Innenstadt Ravensburg, www.ravensburg.de 23.6.–25.6. Rust Großes US Car Treffen im Camp Resort mit Livemusik, Showprogramm und Animation. Dutzende Händler preisen ihre Ware an. Als kulinarische Köstlichkeiten gibt es ein leckeres Barbecue und Spareribs aus dem Smoker, www.europapark.de 23.6.–26.6. Stockach Schweizer Feiertag, das Stockacher Stadtfest - feiern Sie mit uns den Schweizer Feiertag, www.schweizertag.de 24.6. Bauernhausmuseum Wolfegg Erster Märchen, Mythen und Sagentag im Bauernhausmuseum, www.bauernhaus-museum.de 24.6.–24.6. Blumberg Légère-Feinschmeckerfahrt, eine Dampfzugfahrt mit der Sauschwänzlebahn für alle Genussliebhaber, www.sauschwaenzlebahn.de

Hier steppt der Bär!

Gemeinmärk 7 | 78476 Allensbach | & +49 (0)7533 931619

Infos unter www.wildundfreizeitpark.de WUF_BÄR_103x100.indd 1

15.05.17

24.6.–25.6. Donaueschingen DonauquellFest, ein großes Fest der Stadt, Brauerei und Frohsinn zum Internationalen Donautag. Ende Juni soll die Quelle herausgeschmückt und kostenlose Führungen angeboten werden, www.donaueschingen.de 24.6. Hagnau Hagnauer Seelauf, Start- und Zielbereich im Uferpark, www.hagnau.de 24.6.–2.7. Isny Isny Opernfestival, Nachwuchskünstler aus aller Welt, unverbrauchte Stimmen und pfiffige Inszenierungen auf der Freilichtbühne vor dem historischen Rathaus, www.isnyoper.de 24.6.–25.6. Konstanz und Kreuzlingen Grenzüberschreitender 24 h Flohmarkt, www.konstanz.de 24.6.–9.9. Konstanz, Meersburg Grill & Chill, die Schifffahrt findet jeden Freitag und Samstag ab 18.25 Uhr statt (inkl. Leckerem vom Grill), www.bsb.de/grill-schiff.html 24.6. Ravensburg „Ravensburg läuft“ Stadtlauf durch die Innenstadt Ravensburgs, www.ravensburg.de 24.6.–25.6. Rust Muschel in Europa, seit zwölf Jahren veranstaltet die Badische St. Jakobusgesellschaft mit der Kirche im Europa-Park ein Pilgertreffen für Interessierte des Jakobsweges. Als Ehrengast ist dieses Jahr Annette Schavan, Botschafterin beim Heiligen Stuhl und ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, dabei, www.europapark.de 24.6.–24.6. Singen Aktionstag – Jagd in der Vorgeschichte, 11–18 Uhr, Hegau-Museum, www.singen-kulturpur.de 25.6. Achberg Schloss im Grünen, Thementag Natur in Schloss Achberg; ganztägig, www.schloss-achberg.de 25.6. Isny AdeleggFest, Familienwandertag mit Festprogramm, Wandern auf der Adelegg, eintauchen in die Natur- und Kulturgeschichte, feiern im Kreuzthal: Das AdeleggFest informiert über die Besonderheiten der Natur und der Kulturgeschichte des Höhenzuges, www.isny.de 25.6.–25.6. Langenargen LA in action, Langenargener Kinder-, Jugend- und Familienfest, www.langenargen.de 30.6. Allensbach “umsonst & draußen” – Das Landes-Jugend-Jazz-Orchester in Allensbach, www.allensbach.de 30.6. Reichenau Insel Klassik, Open-Air-Konzert im Klosterhof, www.reichenau-tourismus.de 30.6.–2.7. Wolfegg 10:28 Internationale Konzerte auf Schloss Wolfegg. nähere Informationen auf der Homepage der Stadt Wolfegg im Algäu, www.wolfegg.de

Österreich

Das Weltkulturerbe sichtbar gemacht ...

PFAHLBAUTEN · UNTERUHLDINGEN Strandpromenade 6 · 88690 Uhldingen-Mühlhofen · www.pfahlbauten.de Tel. 0 75 56 · 92 89 00 · Offen: täglich April – Sept. 9 – 18.30, Okt. 9 – 17 Uhr

17.6.–26.6. Schwarzenberg Schubertiade Angelika-Kauffmann-Saal Schwarzenberg, www.schubertiade.at

22.6. Bregenz Die Sendeanalge am Pfänder: Technische Führung durch den Betreiber ORS. Dabei erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Spannendes zur 1959 eröffneten technischen Anlage. Anmeldung unter: 0043 (0) 5574 421600; Beginn: 16:30 Uhr; Bergfahrt um 16 Uhr, www.pfaenderbahn.at 24.6. Bregenz Sonnwendfest auf dem Pfänder mit Funken und Feuerwerk, www.pfaenderbahn.at 13.7.–16.7. Hohenems Schubertiade mit rund 80 Veranstaltungen und 35.000 Besuchern jährlich das renommierteste Schubert-Festival weltweit, www.hohenems.travel

Schweiz 9.6.–5.8. Romanshorn Sonnenuntergangsfahrten mit wechselder Themenkulinarik, www.sbsag.ch 17.6.–18.6. Schaffhausen Traubenblütenfest, die Winzer öffnen ihre Rebhäuschen und Tore für das Fest der Traubenblüte, www.schaffhauserland.ch 21.6. Rorschach Kinder-Workshop: Sockentiere Bären, Eulen, Oktopusse. Bring eine alte Socke mit und komme mit deinem Lieblingstier wieder nach Hause. Ausgestattet mit Füllwatte, Wolle und Knöpfen bringen wir die Socke in eine neue Form und basteln bunte Tiere daraus.; Anmeldung 2 Tage im Voraus unter rorschach@forum-wuerth.ch; ab 6 Jahren; Kosten: CHF 10,-, von 14–16 Uhr, www.wuerth-haus-rorschach.ch 24.6.–2.7. Bischofszell Bischofszeller Rosen- und Kulturwochen, während den Rosenwochen dreht sich alles um die Königin der Blumen, www.bischofszellerrosenwoche.ch 24.6.–25.6. Romanshorn Wald Klapperlapapp Märchenfestival lässt Kinder alte Märchen neu erleben, in einmaliger Atmosphäre mitten in der freien Natur. klapperlapapp.ch 24.6. Rorschach Themenführung: „Kunst am See“ Wir zeigen Ihnen die schöne Hafenstadt von einer ganz anderen Seite, Treffpunkt Touristinfo beim Hafenbahnhof, Beginn: 15–16:15 Uhr; weitere Informationen finden Sie im Internet., www.tourist-rorschach.ch 25.6.–25.6. Kreuzlingen Das Wasser in den Jeans, Familiensonntag: Experimentieren, Fragen stellen und Staunen, 14–17 Uhr, www.seemuseum.ch 25.6.–25.6. Warth Stiftungsfest Kartause Ittingen, vier Jahrzehnte Stiftung Kartause Ittingen. Jubiläums-Stiftungsfest, www.kartause.ch 28.6.–28.6. Kreuzlingen Ein historisches Boot in neuem Glanz „Bootsbau hautnah“ Es sprechen Frank Palm, Eigner, und Stefan Züst, Bootsbauer, 19 Uhr, www.seemuseum.ch 29.6.–2.7. St.Gallen Openair St.Gallen, Sittertobel, www.openairsg.ch 30.6. Romanshorn Mafia-Dinner Fahrt/Theater/Essen 18.30–23 Uhr, CHF 120.00, www.sbsag.ch

JULI Deutschland 1.7. Kißlegg Kißlegger Schloss- und Straßenfest, ein Fest für Groß und Klein, Jung und Alt, für alle Sinne und Geschmacksrichtungen. Kulinarische Vielfalt und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bestimmen den Tag, www.kisslegg.de 1.7.–2.7. Riedheim saustarkes Gartenfest, Burggarten in Riedheim, www.hilzingen.de 1.7.–2.7. Wasserburg Mittelaltermarkt, erleben Sie lebendiges Mittelalter auf der Wasserburger Halbinsel, www.wasserburg-bodensee.de 2.7.–25.8. Langenargen Langenargener Schlosskonzerte Meister und junge Klassik, Jazz und Crossover im Schloss Montfort, jeweils freitags 19:30 Uhr, www.langenargener-schlosskonzerte.de 2.7. Radolfzell Tour de Radolfzell, die 23 km lange Route führt zu einzigartigen Orten und wunderschönen Aussichtspunkten, 9–18 Uhr, www.radolfzell-tourismus.de 5.7. Allensbach „umsonst & draußen“ – El Violin Latino Lateinamerikanische Klänge mit Greogor Hübner, www.allensbach.de 5.7.–6.7. Rust Deutschland, Frankreich, Schweiz, Niederlande, Belgien und Österreich sind mit je drei Teilnehmerinnen beim Europäischen Missen TEAM-Cup im Europa-Park vertreten. Nach sportlichen Wettkämpfen und Spielen am 5. Juli präsentieren sich die Teilnehmerinnen am 6. Juli im Rahmen eines großen Finales auf der Piazza des Hotels „Colosseo.“, www.europapark.de 7.7.–9.7. Vöhringen/Iller Stadtfest und 40 Jahre Stadtjubiläum Vöhringen, Bühnenprogramm, Musik, Attraktionen für Kinder, am Hettstedter Platz, Festplatz an der Wasserachse, www.voehringen.de 7.7.–10.7. Isny Isnyer Kinder- und Heimatfest, Fest mit über 500-jähriger Tradition, Umzug in der Innenstadt, Zunftfeier im Festzelt und Fahrgeschäfte am Festplatz am Rain, www.isny-kinderfest.de 7.7.–23.7. Konstanz La Juive Opernprojekt inszeniert an Originalschauplätzen im Stadtraum, www.konstanzer-konzil.de 7.7. Mainau Jazz unter Palmen, Bundesjazzorchester – BuJazzO, 20 Uhr, Sonnendach im Schlossgarten, www.mainau.de 7.7.–8.7. Wasserburg, Nonnenhorn, Lindau „Komm und See“ Winzer-Festival, 12 Weingüter laden zum Tag der offenen Weingüter, Fr ab 17 Uhr, Sa ab 14 Uhr, www.kommundsee.de 7.7.–9.7. Waldburg Open-Air Theater auf der Waldburg, im Burginnenhof, Theater vom Feinsten unterm Sternenhimmel, www.region-waldburg.eu 7.7.–11.7. Weingarten Welfenfest, mit Umzug, Theater und Rummel geht es beim Welfenfest um Freude und Gemeinschaft der Jugendlichen, www.weingarten-online.de


BODENSEE MAGAZIN aktuell

TERMINE 7.7. Wolfegg Wolfegger Serenade, Musikalisches Fest mit großem Feuerwerk, nähere Informationen auf der Homepage der Stadt Wolfegg im Allgäu, www.wolfegg.de 8.7.–9.7. Blumberg Street-Art-Festival, die Straßenmaler verwandeln die Plätze der Innenstadt in eine riesige Galerie, www.street-art-festival.de 8.7.–10.7. Ehingen-Berg Ulrichfest: Berg Brauerei, an drei Tagen wird zu Ehren des Kirchenpatrons (Hl. Ulrich) das Ulrichsfest in Berg gefeiert. Das traditionelle Ulrichsfest findet in Berg mit Land und Ulrichsmarkt statt, www.bergbier.de 8.7. Hagnau Sinfoniekonzert um 20 Uhr in der katholischen Kirche Hagnau, www.hagnau.de 8.7.–9.7. Immenstaad 9. Töpfermarkt mit Kunsthandwerk Rathausplatz, Sa 10–20 Uhr, So 11–17 Uhr mit vielen professionellen Ausstellern, www.immenstaad-tourismus.de 8.7. Konstanz, Meersburg Fire & Dine - Arboner Seenachtsfest, die Fire & Dine Schiffe (inkl. 3-Gänge-Buffet) bringen Sie zu den imposanten Feuerwerken am See, www.bsb.de/eventleser 8.7. Ostrach Singer-Songwriter Festival, der Gesangsverein Ostrach Abtl. Jugendchor Regenbogen ruft alle kreativen und Musikbegeisternde zum Singer-Songwriter Festival auf, ab 15 Uhr, Ostrach, Herbert-Barth-Platz, www.ostrach.de 9.7. Aulendorf Serenadenkonzert im Schlossinnenhof zusammen mit dem Polizeiorchester und der Musikfestwoche Donau-Oberschwaben, www.aulendorf.de 13.7. Langenargen Hafenfest am malerischen Gondelhafen mit kulinarischen Köstlichkeiten der Gastronomie, www.langenargen.de 14.7.–16.7. Hagnau Hagnauer Sommerfest auf dem Rathaushof, www.hagnau.de 14.7. Immenstaad Kino open air Strand-Hallenbad Aquastaad, 21.15 Uhr, es wird ein besonderer Film bei traumhaftem Ambiente gezeigt, www.immenstaad-tourismus.de 14.7.–17.7. Radolfzell Hausherrenfest, kirchliches Fest zu Ehren der Heiligen Hausherren mit vielfältigem weltlichem Programm, www.radolfzell-tourismus.de 14.7. Stockach Stockacher Sommerabend, ein musikalischer Abend ab 18 Uhr auf dem Stockacher GustavHammer-Platz, www.stockach.de 14.7. Wasserburg Abendmarkt, Schlemmermarkt auf dem Lindenplatz mit Einkaufsmöglichkeit von regionalen Produkten, www.wasserburg-bodensee.de 15.7. Allensbach Gnadenseeschwimmen, traditionelles Schwimmen über den Gnadensee, www.allensbach.de 15.7.17 Konstanz Konstanzer Museumsfest „Kurzführungen zu aktuellen Ausstellungen

in allen vier Museen, zwei Museumsflohmärkte, Festwirtschaft im romantischen Innenhof des Rosgartenmuseums. Dort kochen die Spitzenköche omenVereinigung „Die Konzilköche“ zum Mott, „Köstliches aus den Bergen“. Mit musikalischer Unterhaltung; von 11:30 Uhr–17Uhr, www.rosgartenmuseum.de 15.7.–18.7. Leutkirch Historisches Kinder- und Heimatfest in der Stadtmitte und auf der Wilhelmshöhe, www.leutkirch.de 15.7. Lindau, Langenargen, Konstanz, Meersburg Fire & Dine – Seehasenfest Friedrichshafen, die Fire & Dine Schiffe (inkl 3-Gänge-Buffet) bringen Sie zu den imposanten Feuerwerken am See, www.bsb. de/eventleser 15.7.–17.7. Meßkirch Meßkircher Stadtfest, Programm für Groß und Klein in der Innenstadt Meßkirch, ganztägig, www.messkirch.de 15.7.–20.7. Singen Hohentwielfestival, Festungsruine Hohentwiel, Burgfest, Sarah Connor, Anastacia, Glasperlenspiel, Max Giesinger, www.hohentwielfestival.de 16.7. Wasserburg Künstlermarkt, Kreative und Kunsthandwerker präsentieren ihre selbstgefertigten Produkte, www.wasserburg-bodensee.de 18.7. Nonnenhorn Märchenabend „Toskanische Nächte“ ab 19.30 Uhr, Blumen Rommel, Seestr. 23, Lesung für Erwachsene, www.nonnenhorn.eu 19.7.–22.7. Bad Waldsee Bad Waldseer Pilgertage, unterwegs auf dem oberschwäbischen Pilgerweg, Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee, Tel: 07524/4003-0, www.schwaebische-bauernschule.de 20.7. Memmingen Kinderfest, traditionelles Heimatfest für die Memminger Grundschüler ab 9:30 Uhr auf dem Marktplatz, www.memmingen.de 20.–23.7. Wangen Wangener Kinder- und Heimatfest, Altstadtfest mit großem Umzug, Vergnügungsfest, Kindertheater u.v.m., www.kinderfest-wangen.de 21.7.–18.8. Konstanz, Meersburg, Friedrichshafen Festspielkreuzfahrt, die Festspielkreuzfahrt zu den Bregenzer Festspielen findet dienstags und freitags statt, www.bsb.de/eventleser 21.7.–25.7. Ravensburg Rutenfest, historisches Kinderund Heimatfest, www.ravensburg.de 22.7. Blumberg Wein unter Dampf, eine Dampfzugfahrt mit der Sauschwänzlebahn mit einem romantischen Picknick und einer Weinverkostung, www.sauschwaenzlebahn.de 22.7. Engen ab 8 Uhr großer Trödel- und Flohmarkt, ab 11 Uhr Altstadtfest, tagsüber verschiedene Musikaufführungen und Überraschungen für die Kleinen. Abends tolles Unterhaltungsund Showprogramm auf der Freilichtbühne hinter dem Rathaus und auf der Bühne auf dem Schulplatz, www.engen.de

22.7. Hilzingen Weiße Nacht, 18 Uhr im Schloßpark in Hilzingen, www.hilzingen.de 22.7.–23.7. Isny Isnyer Flugtage, die Isnyer Flugtage - auf dem Segelflugplatz Isny-Rotmoos - bieten Gästen bei Rundflügen neue Aussichten auf das Allgäu, www.lsg-isny.de 22.7. Memmingen Fischertag, traditionelles Heimatfest mit Bachausfischen und Krönung des Fischerkönigs, www.memmingen.de 22.7.–23.7. Radolfzell 13. Bodensee Megathlon Radolfzell, bei der 13. Ausgabe des „Bodensee Megathlon Radolfzell“ am 22. und 23. Juli 2017 mit dem Dreh- und Angelpunkt Herzenbad wird das bewährte Erfolgskonzept der MultisportVeranstaltung in Radolfzell am Bodensee fortgesetzt. Ein Event, dass man nicht verpassen sollte, www.bodensee-megathlon.de

Österreich 6.7.–14.8. Feldkirch poolbar-Festival, Altes Hallenbad Feldkirch: Popmusik, Mode, Architektur, Design, www.poolbar.at 6.7.–9.7. Hard Hard Movie – Kino am See, Bewirtung ab 19 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit, Funkenplatz Hard, www.filmfestival.hard.at 6.7.–9.7. Lech Medicinicum Lech, sport.park. lech; die Kunst des Heilens zwischen Orient und Okzident, www.lech-zuers.at/medicinicum-lech 8.7. Bludenz Milka-Schokoladenfest Spiele, Showprogramm, Schokoladenverkostung in Bludenz, www. bludenz.travel 14.7.–6.8. Bludenz Shakespeare am Berg Muttersberg oberhalb von Bludenz, „Was ihr wollt“, www.shakespeareamberg.at 19.7.–20.8. Bregenz Bregenzer Festspiele, Carmen nach Georges Bizet auf der Seebühne, www.bregenzerfestspiele.com

8.7. Schwägalp Vollmondabend auf dem Säntis, romantischer Vollmondbend mit Buffet und Musik, www.saentisbahn.ch

13.7.-10.8. Kreuzlingen Freilichtspiel: „Kasimir & Karoline“ Seeburgpark, 20 Uhr, www.see-burg-theater.ch

15

14.7.-20.8. Arbon Open Air Kino auf dem Aussichtsplatz direkt am See, täglich (außer 1.8.2017) um ca. 21:15 Uhr, www.open-air-kino.ch

alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Termine unter www.labhard.de/ veranstaltungen

Wir beraten Sie gerne persönlich und individuell!

für Sie die crème de la crème.

www.janik-kuechen.de janik.küchen gmbh kasernenstraße 99 | 78315 radolfzell +49 7732 823 35 39

Schweiz 4.7.–22.7. St.Gallen 12. Kulturfestival St.Gallen, Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen, www.kulturfestival.ch 5.7.–31.7. Kreuzlingen Open Air Kino: Kreuzlingen Hafenareal, 21.30 Uhr, www.open-air-kino.ch 6.7.–9.7. Arbon Seenachtsfest Arbon, auf der Schlosswiese, mit der historischen Arboner Altstadt im Hintergrund, großes Feuerwerk am 8.7., www.seenachtsfest-arbon.ch 6.7.–8.7. Frauenfeld 23. Openair Frauenfeld, das größte Openair im Kanton Thurgau mit hochkarätigen Stars aus der Hip-Hop-Szene, www.openair-frauenfeld.ch 7.7. Schwägalp Vollmondabend auf dem Säntis, romantischer Vollmondabend mit Buffet und Musik, www.saentisbahn.ch 8.7. Rorschach Tropical Boat ab Rorschach und Lindau, Cuba-Flair und Cocktails, www.sbsag.ch

IMPRESSUM Bodensee Magazin aktuell ist eine Publikation der Labhard Medien GmbH. Labhard Medien GmbH Max-Stromeyer-Straße 116 D-78467 Konstanz Tel.: +49 (0) 7531 9071-0 Fax: +49 (0) 7531 9071 31 verlag@labhard.de www.labhard.de GESCHÄFTSFÜHRER Thomas Willauer, Gabriele Schindler REDAKTION Johanna Lambach, jlambach@labhard.de Holger Braumann, hbraumann@labhard.de

SATZ/GRAFIK animarco, Büro für Animation und Grafik www.animarco.de ANZEIGEN Beate Laub, beate.laub@t-online.de Tel.: +49 (0)7551 7726 Fax: +49 (0)7551 949242 Claudia Manz, cmanz@labhard.de VERTRIEB Katharina Schlude, kschlude@labhard.de Tel.: +49 (0)7531 907120 FOTONACHWEIS Wenn nicht anders vermerkt, wurden uns die Fotos von den betreffenden Tourist- Informationen, Unternehmen etc. zur Verfügung gestellt. Die nächste Ausgabe des Bodensee Magazin aktuell erscheint am 20. Juli 2017.

Mehr aktuelle News, touristische Veranstaltungshighlights und spannende Informationen zur Vierländerregion Bodensee gibt es auf www.labhard.de oder auf den FacebookSeiten des Bodensee Magazins, des Wirtschaftsmagazins Bodensee und auch des Oberschwaben Magazins. www.facebook.de/bodenseemagazin, www.facebook.de/wirtschaftsmagazin, www.facebook.de/oberschwabenmagazin


16

FOKUS

BODENSEE MAGAZIN aktuell

40 JAHRE ZOFF UND ZWINKERN PETER LENK: 2. Juni–15. Oktober 2017

RADOLFZELLER ABENDMARKT Immer wieder donnerstags trifft Regionalität auf Internationalität Dix-Kurve in Gaienhofen

Imperia im Hafen von Konstanz

ÜBERLINGEN. Peter Lenk nimmt mit seinen Werken schon seit Jahren die Mächtigen auf die Schippe - die Stadt Überlingen widmet dem Bildhauer nun eine eigene Sonderausstellung. Anlässlich des 70. Geburtstages von Peter Lenk zeigt die Städtische Galerie „Fauler Pelz“ eine Werkschau des Bildhauers mit Arbeiten aus allen Schaffensphasen. Zu sehen sind rund 60 Skulpturen und Entwürfe, darunter zahlreiche Einzelfiguren und Details von Werken im öffentlichen Raum. Unter anderem werden die überlebensgroßen Originale von „Papst“ und „Kaiser“ gezeigt, deren Abgüsse in den Händen der „Imperia“ hoch über dem Konstanzer Hafen sitzen.

„Wieland‘schen Esel“ auf dem Marktplatz in Biberach.

„ICH BETRACHTE MICH ALS CHRONIST MEINER ZEIT.“

LENK

Mit seinen häufig provozierenden Werken nimmt Peter Lenk vor allem Wirtschaftsleute und Politiker sowie etablierte Kulturschaffende aus Vergangenheit und Gegenwart mit Ironie und Witz aufs Korn

und verspottet gesellschaftliche Missstände. Der 1947 in Nürnberg geborene Künstler lebt und arbeitet in BodmanLudwigshafen am Bodensee. Städtische Galerie „Fauler Pelz“ Überlingen www.ueberlingen.de www.staedtischegalerie.de Öffentliche Führungen: Jeden Mittwoch jeweils um 16 Uhr

Schelmenbaum von Emmingen-Liptingen

Um den Besucherinnen und Besuchern die Zusammenhänge anschaulich zu machen, in dem die ausgestellten Werke stehen, sind ihnen eigens für die Ausstellung angefertigte Fotografien von Achim Mende zugeordnet. Sie zeigen die Werke im öffentlichen Raum, etwa den

RADOLFZELL. Der Radolfzeller Abendmarkt ist weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt und beliebt. Über die Sommermonate kann man ab 22. Juni bis zum 7. September immer donnerstags von 16 bis 21 Uhr diese besondere Atmosphäre am Abend genießen und entspannt frische Köstlichkeiten direkt von den Händlern erstehen. Die kulinarische Palette reicht von den Marktklassikern Obst und Gemüse über Fisch-, Käse-, Fleisch- und Wurstspezialitäten bis hin zu feiner Schokolade. Wein, Produkte aus der Senfmanufaktur, Blumen und vieles mehr vervollständigen das vielfältige Angebot. Außerdem gibt es Gelegenheit, leckere Köstlichkeiten wie Dünnele, Ochsenfetzen oder französische Waffeln zu genießen. Wöchentlich wechselnde Thementage mit Gauklern oder Kunsthandwerkern und unterschiedliche musikalische Darbietungen machen die Radolfzeller Abendmärkte zu einem besonderen Erlebnis und runden einen sommerlichen Urlaubs-, Kur- oder Arbeitstag perfekt ab. Auch viele Radolfzeller Einzelhändler in der Innenstadt verlängern an den abendlichen Markttagen ihre Öffnungszeiten. www.radolfzell.de

RAVENSBURG. Rund 4.000 teilnehmende Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer sowie Helfer und Showbeteiligte im Rahmen des Landeskinderturnfests werden vom 7. bis 9. Juli aus Ravensburg eine TurnHochburg machen. Das Fest verwandelt das gesamte Stadtgebiet - Sportanlagen, Stadien, Sporthallen und Schwimmbäder - in ein großes Festgelände. Neben Schauvorführungen, Gruppenwettbewerben und Mitmachaktionen stehen verschiedene Wettkämpfe auf dem Programm, in denen sich die Kinder an drei Tagen messen können. Sei es beim Wahlwettkampf mit Turnen, Leichtathletik und Schwimmen oder beim Laufen, Singen und Tanzen - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die große Turni-Gala und die Turni-Party mit Open-Air-Disco für die 6- bis 15-jährigen Teilnehmer runden das Angebot ab.

www.landeskinderturnfest.com

Profile for Labhard Medien

Bodensee Magazin aktuell 03/2017  

Was ist los am Bodensee? Darüber informiert unser kostenloses „Bodensee Magazin aktuell“ in der Ausgabe 3 zum Sommeranfang 2017 für den Zeit...

Bodensee Magazin aktuell 03/2017  

Was ist los am Bodensee? Darüber informiert unser kostenloses „Bodensee Magazin aktuell“ in der Ausgabe 3 zum Sommeranfang 2017 für den Zeit...

Advertisement