Page 1

S I T GRA

IN

é l O Canaria

IHR

MA A G

Z

Gran

Jahr 2 · Ausgabe 3 - Januar 2010

Stadt Las Palmas · Veranstaltungen Tourismusentwicklung · Gesundheit Künstler der Insel · Rechts-Tipps Wandern · Rätsel


Abgeordnete für Tourismus und Wirtschaftsförderung

Concepción Narváez Herzlich Willkommen auf Gran Canaria und ganz speziell Willkommen in Maspalomas. Bürgermeisterin San Bartolomé de Tirajana

María del Pino Torres Es ist immer wieder erfreulich für unsere Insel, wenn Kommunikationsmedien auf dem Markt sind, speziell für unsere deutschsprachigen Gäste und Residenten. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern der Gran Canaria Olé für die positiven Berichte über unsere Gemeinde San Bartolomé de Tirajana, die Qualität des Magazins und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit. Ich wünsche Ihnen allen für das Jahr 2010 Gesundheit, Glück und Erfolg.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, durch dieses Magazin unsere Touristen zu ermuntern, dass Sie mit Freude an den verschiedenen Aktivitäten „Sonne und Strand“, Gastronomie, Freizeit, Nachtleben, Themenparks und Kultur teilnehmen. Nicht zu vergessen sind die vielen Sportmöglichkeiten in unserer Gemeinde, wie z. B. Wanderungen, Fahrradtouren, Golf, Fallschirmspringen, Tauchen, Wasserski, Surfen, Motorsport und vieles mehr. In unseren fünf Tourismusbüros sind wir für Sie da, um alle ihre Fragen zu beantworten und natürlich auch um Ihnen neue Ideen und Vorschläge für Ihren Urlaub, „die schönste Zeit des Jahres“, zu machen. Meine aufrichtigen Glückwünsche an das Magazin Gran Canaria Olé auf seinem Weg. Mit Ihrem positiven Einsatz im Tourismussektor von Gran Canaria übernehmen Sie die verantwortungsvolle Aufgabe, unsere deutschsprachigen Touristen und Residenten über Aktuelles und Wissenswertes in unserer Gemeinde zu informieren. Allen ein frohes Neues Jahr!

Umzug zum Dreikönigstag Cabalgata de los Reyes Magos Traditionell findet in Spanien am Abend vor dem Dia de los Reyes Magos, dem Tag der Heiligen Drei Könige die „Cabalgata de los Reyes“, der Reiterzug zu Ehren der Heiligen Drei Könige statt. Der Dreikönigstag ist einer der höchsten Feiertage in Spanien und hat hier dieselbe Bedeutung wie der Heiligabend in Deutschland. Da gemäß der Bibel das Christuskind erst durch die drei Weisen aus dem Morgenland beschenkt wurde, erhalten auch die Kinder in Spanien erst am 6. Januar ihre Geschenke. Traditioneller Brauch ist es, am Vorabend die Reise der Heiligen Drei Könige durch einen Umzug nachzustellen. Da diese damals wohl auf Kamelen oder Dromedaren durch die Wüste zogen, sind beim Festzug, der in San Fernando am Estadio Muncipal beginnt und im Parque de San Fernando neben der Kirche endet, auch Dromedare und Kamele dabei. Am Ende des Umzugs überreichen die

Kinder ihre niedergeschriebenen Wünsche an die Heiligen Drei Könige. Der Umzug beginnt am 05. Januar 2010 gegen 16:00 mit dem Einflug der Könige per Helikopter. Katholisches Festhochamt zum Tag der Heiligen Drei Könige im Templo Economico: Di 5.1.2010 18.30 h. Mi 6.1.2010 09.00 h.


Bienvenidos, Herzlich Willkommen auf Gran Canaria Das neue Jahrtausend geht bereits in sein 2. Jahrzehnt. Selten hat sich die Welt so rasant verändert, wie in den so genannten „Nuller Jahren“ seit dem 01.01.2000. Man lässt sich heute „casten“, lebt online und lässt so die ganze Welt an seinen Erlebnissen und/oder Emotionen teilhaben. Heute bereits so selbstverständliche Dinge, wie die sozialen Internetnetzwerke oder die Möglichkeit, Musik im Internet „zu saugen“ sind jedoch erst in den letzten zehn Jahren entstanden. Die zunehmende Vernetzung und Beschleunigung des Lebens hat auch viele negative Auswirkungen, wie die beiden Börsencrashs von 2000 und 2008 zeigen, bei denen jeweils mehr Vermögen vernichtet wurde als im Zuge des Schwarzen Freitags von 1929. So kommt Manfred Lütz, der mit seinem aktuellen Buch „Irre, wir behandeln die Falschen“ auf Platz 1 der Bestsellerlisten steht, zur Schlussfolgerung: Die zunehmende vernetzte Globalisierung sorgt dafür, dass die Menschen weltweit sich immer ähnlicher werden, immer ähnlicher kleiden, immer ähnlichere Musik hören, immer angepasster werden. Regionale Eigenarten und Unterschiede, die die Vielfalt menschlicher Kultur ausmachen, gehen verloren. Wie gut, dass es daher noch das gute alte geschriebene Medium gibt, in denen auch die Besonderheiten der Kanarischen Kultur beschrieben werden. So möchten wir, die Redaktion von GRAN CANARIA Olé, Ihnen insbesondere die „Cabalgata de los Reyes“, den Reiterzug zu Ehren der Heiligen Drei Könige am Abend des 5. Januars ans Herz legen. Die einzigartige Schönheit unseres Miniaturkontinents besteht nicht nur in den grandiosen Dünenstränden des Südens. So kann man insbesondere per Fahrrad oder zu Fuß die imposante Bergwelt Gran Canarias gut erkunden. Wussten Sie, dass Las Palmas mit dem Puerto de la Luz über den nach New York und Buenos Aires drittgrößten Hafen am Atlantik verfügt? Der Tourismus auf Gran Canaria hat dagegen insbesondere in seinem heutigen Zentrum im Süden eine relativ kurze Geschichte. Wo heute riesige Hotel-, Apartmentanlagen und Einkaufszentren stehen, befanden sich noch vor vierzig Jahren einige wenige Häuser, Tomatenfelder und der Leuchtturm. Über all dies informiert Sie unser Magazin. Hinzu kommen Reportagen über den schrulligen Künstler Momo, den Niedergang des stolzen Fußballvereins der Insel, den UD Las Palmas und unsere Serie über die Künstler der Insel. Abgerundet wird diese Ausgabe mit vielen Tipps und Ratgebern sowie unserer Rätselecke, bei der Sie wieder einen von drei Preisen gewinnen können. Zum immer schnelleren, globalisierten Leben passt, dass für nichts mehr Zeit bleibt. Noch nicht einmal fürs Abnehmen. Kein Wunder, dass das „Schlank im Schlaf“-Konzept von Dr. Pape so beliebt ist. Im Rahmen unserer Gesundheits-Reihe stellen wir Ihnen diese Diät, die keine ist, vor und berichten über unsere eigenen Erfahrungen damit. Vielleicht nehmen Sie sich auch Buddhas unten stehende Weisheit zu Herzen und genießen im neuen Jahrzehnt stressfreier als bisher Ihr Leben. Wir wünschen Ihnen dafür alles Gute und t bloss Liebe is Liebe e n e g n a Verg nftige sch. ng. Zukü ein frohes Erinneru m und ein Wun rau neues Jahr, ist ein T Gegenwart, im er d prospero año nen wir Nur in ute, kön e H d n u nuevo! Hier lieben. wirklich

Ihre Redaktion von GRAN CANARIA Olé

)

(Buddha

Inhalt Grußworte von Maria del Pino Torres und Concepción Narvaez Umzug zum Dreikönigstag Impressum, Inhalt

2 2 3

Serien

Gemeinden auf Gran Canaria 4 Las Palmas - Inselmetropole, Provinzhauptstadt und drittgrößter Atlantikhafen Wissenswertes über Gran Canaria 12 Der Süden als Mekka des Massentourismus Von den Anfängen bis zur Gegenwart Künstler der Insel: 19 Renate Liebetrau von Häfen – feinsinnige, spontane und naturverbundene Autodidaktin mit experimentierfreudigem Stil Wandern an der Costa Canaria 20 Von San Bartolomé de Tirajana nach Arteara

Reportagen

Momo bleibt unvergessen Single Trail Wochen Taxi zum Estadio de Gran Canaria

7 15 16

Ratgeber

Gesundheit Was ist dran an „Schlank im Schlaf“? Kulinarische Tipps Gran Canarias Küche: Frischer Fisch auf den Tisch Juristische Tipps

Service

Bestseller Dezember 2009 Bundesliga im TV Rätselspaß mit Gewinn Kulturveranstaltungen Januar 2010 Apothekennotdienst Januar 2010 Wissenswertes und wichtige Adressen von A-Z Gezeitentabelle Januar 2010

8 14 25 10 22 24 26 27 28 30

Impressum Herausgeber: Roswitha Sander C/Las Margaritas, Bung. Montevideo 914, 35100 San Agustín Tel.: +34 637 292 195 Fax: +34 928 768 536 E-Mail: info@grancanariaole.com Internet: www.grancanariaole.com Redaktion: Dirk Maller, Frank Kaisler, Bernd Buhl Marketing, Vertrieb & Anzeigenannahme: Manfred Sander · Tel.: +34 607 599 027 Layout: Design Republic SL · 928 768 721 Steuer-Nr.: X-2193444-A Deposito Legal: GC-1092-2009 Vervielfältigung und Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.11.2009 Sie erhalten das Magazin “GRAN CANARIA Olé “ in 350 Auslegestellen: Hotel-, Bungalow- und Apartmentanlagen, Supermärkten, Immobilien- und Rechtsanwaltsbüros, Arztpraxen, Restaurants und Tourismusinformationsbüros. Wenn das Magazin vergriffen ist, finden Sie hier immer noch ein Exemplar: Fitness Center Biceps Gym, Avda. de Tirajana 19, 35100 Playa del Inglés. Wenn Sie Interesse haben, für Ihre Kundschaft die Zeitschrift monatlich auszulegen, dann rufen Sie bitte folgende Telefonnummer an: Manfred Sander Tel.: +34 607 599 027

3


Las Palmas Inselmetropole, Provinzhauptstadt und drittgrößter Atlantikhafen.

Der erste Eindruck Nähert man sich Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria, aus dem Süden über die Autobahn GC-1 ist der erste Eindruck der größten Stadt der Kanaren zunächst einmal einschüchternd: Die riesigen Wohnklötze und Wolkenkratzer verursachen bedrückende Gefühle. Erreicht man jedoch die breite Küstenpromenadenstraße Avenida Marítima, die bis zum Hafengebiet führt, ändert sich der Eindruck: Die breit angelegte Küstenstraße ist an den Wochentagen aufgrund des dichten und hektischen Verkehrs für jeden Autofahrer eine Herausforderung. An den Wochenenden jedoch, wenn viele der Stadtbewohner sich im Süden erholen, macht ein Spaziergang an der Uferpromenade viel Spaß. Dabei kann man Segelbooten, Anglern oder auch den ein- und auslaufenden Schiffen zusehen. Die Fahrt über die Avenida Marítima scheint sich endlos hinzuziehen, denn immerhin erstreckt sich die mit mittlerweile 380.000 Einwohnern achtgrößte spanische Stadt in Nord-Süd-Richtung über fast 14 Kilometer. Das hauptsächliche Stadtgebiet verläuft dabei im Norden von der ehemaligen Insel „La Isleta“ („Inselchen“) entlang eines 300 bis 600 Meter breiten Küstenstreifens und wird im Inselinneren von den Ausläufern des Zentralmassivs begrenzt. Mittlerweile ziehen sich einzelne, teilweise Slumähnliche Stadtviertel an den Ausläufern der Berge entlang. Ein richtiges Stadtzentrum existiert nicht. Historische Keimzelle der Stadt ist das südlich gelegene La Vegueta, die Altstadt von Las Palmas. Dieses Viertel lohnt sich wegen der historischen Bauwerke, wirkt ansonsten jedoch etwas leblos. Mehr los ist ein wenig weiter nördlich im angrenzenden Stadtteil Triana, der zugleich der zweitälteste Bereich der Stadt ist. Insbesondere die Fußgängerzone der Calle Mayor de Triana lädt dabei zum Shoppen ein. Es fehlt hier jedoch an gemütlichen Restaurants oder Bars. Im noch weiter nördlich gelegenen Stadtteil Santa Catalina zwischen dem Hafen Puerto de la Luz und dem langen Sandstrand Las Canteras pulsiert dagegen das Leben. Viele Cafés, Bars und Restaurants rund um den Parque de Santa Catalina und an der Strandpromenade laden zum Verweilen ein. Auch die Nachtschwärmer kommen hier in den vielen Bars, Pubs und Clubs auf ihre Kosten. Deutlich weniger einladend zeigt sich das Arme-LeuteViertel La Isleta im äußersten Norden der Stadt. Die Halbinsel La Isleta war ursprünglich nur durch einen schmalen, sandigen Isthmus mit der Hauptinsel verbunden und war bzw. ist Standort des Castillo de la Luz, das zur Verteidigung der Inselhauptstadt errichtet wurde. Durch Aufschüttungen wurde Neuland für Hafeneinrichtungen und Wohngebäude geschaffen. Noch heute ist ein Teil der Halbinsel militärisches Sperrgebiet. Dennoch entwickelte sich dort auch einer der größten Slums der Stadt. Dieser gilt zwar inzwischen als „saniert“, dennoch sollte man nächtliche Spaziergänge in dieser Gegend nicht unbedingt unternehmen.

4


Ein Streifzug durch die Geschichte und wirtschaftliche Entwicklung von Las Palmas Offizieller Gründungstag der nach den damals noch vielen Palmen im Tal benannten königlichen Stadt der Palmen („Villa Real de las Palmas“) ist der 24. Juni 1478. Noch bis Ende des 19. Jahrhunderts prägten die Palmen das Stadtbild von La Vegueta und Triana. Nachdem im April 1483 die spanische Eroberung Gran Canarias abgeschlossen wurde, wird einige Jahre später auch der Bischofssitz von Lanzarote nach Las Palmas verlegt. Es handelt sich um die erste Stadtgründung des spanischen Königreichs mit kolonialem Charakter. Las Palmas gewinnt bald an Bedeutung für die Entdecker, Eroberer und Siedler der Neuen Welt. Sehr wahrscheinlich machte auch Christoph Kolumbus auf seiner ersten Entdeckungsreise 1492 Station in Las Palmas. Zulauf erhält die Stadt nicht nur aus Spanien, sondern auch durch Portugiesen und Genuesen. Diese lassen sich in und um Las Palmas nieder, um Zuckerrohrplantagen anzulegen und vom interkontinentalen Handel mit dem Zucker zu profitieren. Für das Wachstum der Stadt (bereits 1487 lebten rund 3.500 Menschen hier) sorgt auch der Sklavenhandel. Kathedrale St. Ana

Neben Santa Cruz auf Teneriffa hat Las Palmas entscheidende Bedeutung als Tor zu den spanischen Kolonien in der Neuen Welt. So werden Piraten der konkurrierenden Seemächte England, Frankreich und Holland auf den Ort aufmerksam, der in der Folge trotz der Errichtung des Castillo de la Luz immer wieder überfallen wird. So sorgte der Angriff des holländischen Admirals von Doen 1599 für einen herben Rückschlag bei der Stadtentwicklung: Die Stadt wurde erobert, ausgeplündert und in Schutt und Asche gelegt. Der weitere Niedergang der Stadt liegt an der Politik des spanischen Mutterlandes, das den Handel und Verkehr mit den Überseekolonien stark reglementiert. Häufig kann sich Las Palmas nur mit Schmuggelgeschäften über Wasser halten. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein beschränkt sich Las Palmas daher überwiegend auf den Stadtteil Triana. Viele Bewohner wandern nach Süd- und Mittelamerika aus. Missernten und Epidemien dezimieren die Einwohnerzahl zusätzlich. Längst hat Santa Cruz de Tenerife Las Palmas an Bedeutung überflügelt.

Nach oben geht es erst wieder 1883, als der aus Telde stammende Politiker Fernando León y Castillo mit Hilfe seines Bruders den Bau des Puerto de la Luz am Isthmus zur La Isleta beginnt. Dank des bereits 1852 verliehenen Status als Freihandelshafens wächst dadurch die Bedeutung von Las Palmas wieder. Zum Aufschwung tragen auch viele englische Unternehmer bei, die den Bananenanbau und -handel beherrschen und auf der Insel investieren. Der wirtschaftliche Aufschwung ist so rasant, dass Las Palmas 1927 Hauptstadt der neuen kanarischen Ostprovinz, die Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote umfasst. Die vielen englischen Unternehmer bewirken indirekt einen weiteren Aspekt, der zum Wachstum von Las Palmas beiträgt: Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts kommen englische Touristen mit Kreuzfahrtschiffen zum Urlaub an den Strand Las Canteras. Es entstehen Strandhäuser und nach dem Bau der Strandpromenade in den 1940er Jahren auch Hotels und Apartmenthäuser. Immer mehr Urlauber folgen dem Ruf an die „Copacabana Europas“. Zudem kommen seit dieser Zeit auch immer mehr Einheimische und Immigranten aus Amerika in die Stadt, so dass diese immer stärker anwächst. Daran ändert sich auch nichts durch die Verlagerung des Tourismus in den Süden der Insel, die seit den 1960er Jahren. La Vegueta - die Altstadt Der älteste Stadtteil der Hauptstadt ist heute eher ruhig. Dennoch lohnt sich ein Besuch der Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum von La Vegueta befindet sich die Plaza de Santa Ana mit einigen historischen Gebäuden, wie z. B. dem alten Rathaus, der Casa Consistorial oder die Casa Regental, in dem einst die Generalkapitäne, militärische und politische Stadthalter der spanischen Krone in einer Person residierten. Am meisten beeindruckt jedoch die Kathedrale Santa Ana im Süden des Platzes. Die ursprünglich direkt nach der Eroberung gebaute und knapp 100 Jahre später abgebrannte Kirche wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Rechts gegenüber der Kirche befindet sich der Palacio Episcopal, der Bischofspalast. Von dessen Balkon spendet heute noch an Feiertagen der höchste Geistliche der Insel seinen Segen. Hinter der Kirche befinden sich mit der Casa de Colón (dem Kolumbusmuseum), dem Centro Atlántico Calle Mayor de Triana

5


de Arte Moderno (Museum für moderne Kunst) und der Puerto de la Luz Kapelle San Antonio Abad weitere sehenswerte Bauwerke. Auch der Besuch der ältesten Markthalle der Stadt, dem Mercado de las Palmas in der Calle Mendizábal, lohnt sich, wenn man Wert auf frische Ware legt. Etwas entfernt von der Plaza de Santa Ana befindet sich in westlicher Richtung die Kirche Santo Domingo, die im 17.-18. Jahrhundert auf einem 1524 gegründeten Dominikanerkloster errichtet wurde. In der Kirche befinden sich die Begräbnisstätten der Grafen de la Vega Grande, die zu den größten Besitzern von Ländereien auf Gran Canaria zählten. Auch die heutigen Tourismuszentren im besten Blick auf den Hafen hat man vom 24. Stock des Süden sind auf deren Ländereien entstanden. Hotelturms Los Bardinos. Vom Park aus gelangt man in Triana - die „jüngere“ Altstadt und Ciudad Jardín - die wenigen Minuten auf die andere Küstenseite an die Playa de las Canteras. Das vorgelagerte und bei Ebbe teilweise Gartenstadt Für einen allgemeinen Eindruck von der Atmosphäre begehbare Riff La Barra sorgt nicht nur gemäßigten des Stadtteils Triana reicht es durchaus aus, die Wellengang, sondern diente einst auch als Steinbruch palmenbestandene Plaza de Cairasco zu besuchen. Dann („Cantera“), wodurch Europas längster Stadtstrand zu weiter zum Shoppen oder Schlendern über die Calle de seinem Namen kam. Bis in die 1960er Jahre war Las Mayor de Triana bis zum Parque San Telmo, der sich zum Canteras das Zentrum des Inseltourismus. An seiner Beispiel dazu eignet, am Jugenstilkiosk eine kurze Pause kilometerlangen Promenade, die bis zum Auditorio Alfredo Kraus im Süden reicht, stehen Hotels, Apartmenthäuser, zu machen. Die Gartenstadt („Ciudad Jardín“) entstand als Läden, Restaurants und Cafés. Im Süden ist die Brandung stärker und eignet sich weniger zum Baden, dafür zum Puerto de la Luz Surfen und Wellenreiten. Jedes Jahr in der Weihnachtszeit schaffen Künstler in der Nähe der Plaza Saulo Torón am Strand Spaniens größte Krippe aus Sand: El Gran Belén de Arena. Noch bis zum 07. Januar 2010 täglich von 1022h (freitags und samstags sogar bis 23h) können die Playa de las Canteras dargestellten Szenen aus der Bibel betrachtet werden.

Villenviertel zwischen Altstadt und Hafenviertel im Zuge des Aufschwungs von Las Palmas. Sehenswürdigkeiten sind das Pueblo Canario (Kanarisches Dorf), das jedoch kein Freilichtmuseum sondern vielmehr ein umgebauter Platz mit Restaurant, Café, Touristenbüro, Souvenirläden und dem Museo Nestor ist. Letzteres lohnt einen Besuch. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Hotel Santa Catalina, das 1953 in Anlehnung an den altkanarischen Stil erbaut wurde. Es ist das schönste und eines der elegantesten Hotels der Stadt, in dem auch das Kasino der Stadt untergebracht ist. Rund um das Hotel ist der nach dem letzten Herrscher der Ureinwohner benannte Parque Doramas angelegt worden. Santa Catalina und Playa de Las Canteras - die Cobacobana Europas Das Herz des Stadtteils, der sich zwischen Hafen und Strand befindet, ist der Parque de Santa Catalina. Hier stehen viele Cafés, Bars, Restaurants und Verkaufstände. Außerdem finden hier viele kulturelle Veranstaltungen der Insel, wie z. B. zuletzt das WOMAD-Festival statt. In der Nähe des Parks befinden sich das Kunstzentrum La Regenta sowie das Museo Elder für Wissenschaft und Technik. Den 6

Puerto de la Luz - größte Tankstelle im Atlantik Der Hafen Puerto de Nuestra Señora de la Luz (kurz: Puerto de la Luz) ist der wirtschaftliche Motor der Insel und seit seiner Errichtung Ende des 19. Jahrhunderts ständig erweitert worden. Heute ist er nicht nur der zweitgrößte spanische Hafen, er ist nach New York und Buenos Aires auch der drittgrößte Hafen am Atlantik! Dies liegt unter anderem auch an seiner Funktion als der „größten atlantischen Tankstelle“. Denn jährlich werden 1,5 Mio t Treibstoff in die anlegenden Schiffe gepumpt. Der Weg nach Las Palmas Mit dem Auto fährt man aus dem Süden kommend über die Autobahn GC-1 am Flughafen vorbei nach Las Palmas. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten. Mit dem Bus kann man aus dem Süden die Linien 30 und 50 nehmen und steigt dann in Las Palmas am unterirdischen Busbahnhof San Telmo aus. Wichtig: In Las Palmas ist es oft einige Grad kühler und manchmal feuchter als im Süden (ein Grund, warum Bewohner aus Las Palmas im Süden gern „Los Rusos“ („die Russen“) genannt werden: sie sind einfach blasser als die Menschen im Süden der Insel), also ruhig etwas wärmer anziehen. DM Quelle: K.-A. Rädecke: DUMONT Reisetaschenbuch Gran Canaria, 3. Aufl. 2006.


20 Prozent vom Gesamtumsatz erhielt der „Angestellte”, dessen primäre Aufgabe es war, Kunden anzuwerben. Kein schlechter Nebenverdienst, zumal man sich absolut keine Sorgen um die korrekte Auszahlung machen musste. Wer jedoch nicht bereit war, sich auf die Macken des Meisters einzustellen und einfach den Mund zu halten, war nach kurzer Zeit seinen Job wieder los. Und das waren die meisten.

Momo bleibt unvergessen Die ganz treuen GranCanaria-Urlauber werden sich noch gut an ihn erinnern: Künstler-Original Jeronimo Robaina Hernandez. In der Ferienhochburg war er als Maler Jerome, von Freunden kurz Momo genannt, bekannt wie ein bunter Hund. Momo hat die Anfänge des Tourismus im Süden der Insel erlebt und geprägt und von den goldenen Zeiten reichlich profitiert. Ende der Sechziger Jahre begann er in Playa del Ingles im Einkaufs- und Vergnügungszentrum Kasbah mit Touristenportraits. Schon bald hatte er den Ruf, der Beste auf der Insel zu sein. Seine legendären braunweißen Töne, seine Präzision, sein Tempo (wenn’s denn erforderlich war), sein enormer Arbeitseifer – das machte ihm keiner nach. Touristen nahmen ihn insbesondere in seinen letzten Jahren als drolligen Opa mit Rauschebart und Hut wahr, der so wunderschön malt. Besonders gerne übrigens Kinder. Doch hinter dem grandiosen Künstler steckte ein ungemein schwieriger Charakter. Sein Temperament war in der Tat nicht ohne; für seinen Mitarbeiter war er oft ein komplizierter Chef. Im günstigen Fall strafte er ihn mit einem tötenden Blick ab, wenn etwas nicht nach seiner Nase lief. Und Momo hatte grundsätzlich immer Recht und das allerletzte Wort. Zudem wusste er alles und konnte alles erklären…

Vor gut 15 Jahren wechselte er den Standort und malte fortan im ruhigeren Centro Comercial Cita, in unmittelbarer Nachbarschaft des bekannten Café Westfalia. Seine So wird’s nie wieder sein: Momo mit letzten Bilder erstellte Tochter Pepa in der Cita (2004) Foto: der Altmeister 2005 Frank Kaisler in Maspalomas, assistiert von seiner Tochter Pepa, ebenfalls eine großartige Malerin. Als Momo die Künstlerkreide für immer aus der Hand legte, war er bereits weit über 70, müde und auch seit längerem gesundheitlich angeschlagen. Er verbringt seinen Lebensabend mit seinen Lieben in seinem Chalet in San Fernando. Aufgrund seiner künstlerischen Fähigkeiten und seines optischen Erscheinungsbildes war er einer der berühmtesten Visitenkarten von Gran Canaria. FK

Frischer Wind in der Politik von Maspalomas Seit 18. September 2009 hat die Partido Popular einen neuen Präsidenten in Maspalomas : Ignacio Casteleiro, Rechtsanwalt in Playa del Inglés. Wir begrüssen es sehr, dass er sowohl deutsch als auch englisch spricht. Am vergangenen Freitag präsentierte er den hiesigen Medien sein Team, bestehend aus 12 Personen, das mit ihm bei der nächsten Wahl im Frühjahr 2011 ins Rathaus einziehen will. Herr Casteleiro legt großen Wert darauf, dass sich auch die ausländischen Mitbürger in unserer Gemeinde wohlfühlen und engagieren. Deshalb ist eine Deutsche in seinem Team: Isabel Klawitter, zuständig für den Bereich Integration der Ausländer und Naturschutz. Herzlich willkommen im Büro Nr.49 , der Partido Popular (PP) im C.C. Botanico, geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 19.00 bis 21.00 Uhr, sind nicht nur neue Mitglieder, sondern alle, die Anregungen oder Fragen haben, die unsere Gemeinde betreffen. Gerne können Sie auch eine email schicken an: imobel@hotmail.com

Isabel Klawitter

Ignacio Casteleiro


Gesundheit Was ist dran an „Schlank im Schlaf“? Abnehmen ohne Diät, Kilos verlieren im Schlaf. Die auf den Internisten Dr. Detlef Pape zurückgehende Methode wird immer populärer. Was ist jedoch dran am Slogan „Schlank im Schlaf“? Hier wird kurz das System dieser Diät, die keine ist. Eine Diät, die keine ist Bei der Diät nach Pape nutzt der Anwender die Besonderheiten des seit Jahrtausenden unveränderten menschlichen Stoffwechsels. Hormone und der Biorhythmus werden für das Abnehmen genutzt. Während wir schlafen, verbrennt unser Körper Fett, diese Phase soll effektiv genutzt werden. Um diese Phase gut zu nutzen müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein: Zunächst müssen zur richtigen Tageszeit die richtigen Nahrungsmittel gegessen werden. Dabei kommt es auf die richtige Zusammensetzung von Eiweiß und Kohlenhydraten an. Ziel dieser Ernährung ist, das Hormon Insulin in Schach zu halten. Neben der Ernährung ist auch ausreichender Schlaf eine Voraussetzung für den Erfolg der Diät. Wer dazu noch (Ausdauer-)Sport treibt hat alle wichtigen Voraussetzungen erfüllt. Keine Diät: Ernährungsumstellung - Insulin-Trennkost Die Diät nach Pape ist keine Diät, man stellt vielmehr seine Ernährung auf die Bedürfnisse des Körpers um. Und das Beste daran: Man isst sich immer satt! Während die meisten Diäten und Ernährungsempfehlungen zu mehreren kleinen Mahlzeiten raten, geht es bei Schlank im Schlaf um lediglich drei Mahlzeiten pro Tag, an denen man sich jeweils satt ist und

mindestens 4-5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten macht. Wichtig: Keinerlei Zwischenmahlzeiten oder Snacks einnehmen. Am 8

Morgen gibt es ein ausführliches Kohlehydrat-Frühstück. Zu Brot oder Brötchen gibt es Marmelade oder Honig, auch Nutella ist erlaubt. Als Alternative kann auch Müsli gegessen werden, allerdings ohne Milchprodukte, nur mit Saft oder Obst. Alle eiweißhaltigen Nahrungsmittel sind zum Frühstück verboten, es darf also kein Käse, Wurst, Ei oder Joghurt gegessen werden. Das Frühstück soll einem die Energie für den ganzen Tag bringen. Wichtig ist, dass man sich ausreichend satt isst. Im Buch werden z. B. drei Brötchen mit süßem Brotaufstrich empfohlen. Die Mittagsmahlzeit sollte hauptsächlich aus Kohlehydraten und Eiweiß bestehen. Die Mahlzeit sollte ausgewogen sein. Prinzipiell ist hier jedoch alles möglich, sogar sehr fetthaltige Nahrung, z. B. Fastfood, und süßer Nachtisch. Am Abend bei der wichtigsten Mahlzeit der Diät wird komplett auf Kohlehydrate verzichtet. Hier wird Fleisch, Fisch, Milchprodukte oder Soja mit Gemüse und Salat kombiniert. Ganz wichtig: Nichts Süßes, also auch kein süßes Obst, Säfte oder gezuckerten Tee zu sich nehmen! Der Insulinspiegel bleibt niedrig und die Weichen für die Fettverbrennung in der Nacht sind gestellt. Der Körper holt sich die nächtlich notwendige Energie dann aus den Fettzellen. Grund hierfür ist die so genannte InsulinNiedrigphase, die eine ungehinderte Freisetzung und Verbrennung von Speicherfett ermöglicht. Zwei weitere Faktoren: Ausreichend Schlaf und viel Bewegung Damit diese Ernährungsform wirksam ist, sollte man ausreichend schlafen. Während des so genannten Regenerationsstoffwechsels wird dabei das Fett verbrannt. Sie nehmen im Schlaf ab. Pape und seine Kollegen gehen weiter davon aus, dass der Mensch ein Bewegungstier ist und unser Stoffwechsel noch immer nach steinzeitlichen Prinzipien funktioniert. D. h.: der richtige Sport zum richtigen Zeitpunkt (in den Büchern wird als ideale Zeitpunkt 16-20 Uhr angegeben, da die nächtliche Fettverbrennung zusätzlich gefördert wird) fördert die Fettverbrennung. Grundsätzlich gilt: moderater Ausdauersport und Muskeltraining (Muskeln verbrennen Fett) sind nicht nur gut für die Fettbrennung sondern fördern auch die Immunabwehr. Insgesamt lassen sich mit der richtigen Kombination aus Insulin-Trennkost, ausreichend Schlaf und vernünftigem Sport viele Zivilisationskrankheiten vermeiden oder deren Folgen reduzieren. Hierzu gehören z. B. Übergewicht, Zahnkaries, Darmträgheit, Bluthochdruck, Übergewichts-Diabetes (Typ 2b), Arteriosklerose, Gallensteine usw. Mein Fazit, nachdem ich selber vor zwei Jahren auf die Pape-Ernährung umgestellt hatte: Ich habe noch nie eine Diät oder Ernährungsumstellung durchgeführt, die so anhaltend effektiv zur Gewichtsreduktion führte und bei der ich mich gleichzeitig so satt, fit und gesund gefühlt habe. D.M.


IMMOBILIEN - INMOBILIARIA - REAL ESTATE Tel.: +34 928 76 72 77 Fax: +34 928 76 75 95 E-mail: info@christel-kiefer.com - www.christel-kiefer.com

ehem. Karl Möllenhecker

+++

Appartements ab € 75.000,-

+++

Bungalows ab € 130.000,-

+++

Appartements ab € 75.000,-

+++

Wir wünschen Ihnen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2010!

Ein Zweitdomizil auf Gran Canaria mit Blick auf Dünen und Atlantik muss kein Traum bleiben.

Christel Kiefer und ihr Team lassen Ihre Träume Wirklichkeit werden. Wir sind die Spezialisten für die wirklich guten Lagen, ganz einfach, weil wir schon mehr als ein viertel Jahrhundert am Markt sind. Wir bieten Ihnen einen Rundum-Service für Immobilien an. Das Spektrum der von uns angebotenen Dienstleistungen reicht von der Vermittlung von Verkaufsobjekten über die Verwaltung und Privatvermietung von Immobilien bis hin zur Abwicklung behördlicher Angelegenheiten. Appartement in Dünennähe In unmittelbarer Nähe der Promenade liegt dieses geräumige zwei Zimmer Appartement mit großzügigem Balkon, von dem man einen herrlichen Blick auf die Dünen und Meer sowie die Berge hat. Gemeinschaftspool mit Liegeächen vorhanden.

Exklusives Chalet Diese neuwertige Immobilie mit stilvollem Ambiente liegt in bevorzugter Lage und offeriert über 3 Ebenen viel Platz für eine Großfamilie; einen geräumigen Wohn- und Essbereich, Küche mit hochwertiger Ausstattung, 4 SZ und 3 BZ, große Terrasse mit Poolbereich auf einem herrlich angelegten Grundstück.

530 Playa del Inglés, € 110.000,-

372 San Agustin, € 560.000,-

Domizil in bester Lage Auf einem herrlichen Grundstück von ca. 1.500 m² liegt dieses außergewöhnliche Anwesen mit einem traumhaften Blick auf das Meer und den Golfplatz. Diese besondere Immobilie besteht aus zwei luxuriösen Chalets mit jeweils ca. 150 m², die sich durch höchste Qualität und absolute Exklusivität auszeichnen.

Eine Perle direkt an den Dünen Dieser exklusive Bungalow mit einem unvergleichlichem Dünenund Meerblick ist eine echte Rarität in der ersten Strandreihe. Ein besonderes Domizil, das die höchsten Ansprüche befriedigt; es offeriert eine Wohnäche von ca. 240 m², einen Privatgarten und einen Gemeinschaftspool.

356 Playa del Inglés, Preis a. Anfr.

366 Playa del Inglés, Preis a. Anfr.

Stilvoll und ruhig wohnen! In einer Wohnanlage im maurischen Stil liegt dieses schöne Maisonette mit einem herrl. Privatgarten. Es verfügt über ein Wohnzimmer mit Terrassenausgang, 2 Schlafz., 2 Bäder, Küche und Balkon mit Weitblick sowie Terrasse.

Chalet der Extraklasse Auf einem Grundstück von ca. 954 m² liegt dieses traumhafte Chalet mit grandiosem Panoramablick. Dieses Anwesen bietet Ihnen ein Platzangebot von ca. 200 m² verteilt auf 3 Ebenen; Wohn-/ Ess-bereich mit Kamin, 4 SZ, Küche mit ansprechender Ausstattung, Swimmingpool und ein separates Studio.

108 Playa del Inglés, € 250.000,-

336 Monte Leon, € 530.000,-

Immobilie für 2 Generationen In einer bevorzugten Wohngegend wenige Gehminuten von der Strandpromenade entfernt liegt dieses besondere Anwesen. Das Haupthaus besteht aus einem Wohn- und Küchenbereich, 3 SZ und 2 Bädern. Die separate Einliegerwohnung bietet ein Wohnzimmer mit Wintergarten, 1 SZ, gr. Bad und Küche.

Besondere Immobilie mit Flair! In einer der schönsten Bungalowanlagen oberhalb der Dünen in zentraler Lage bieten wir Ihnen geräumige Bungalows mit 1 bis 2 Schlafzimmern, ca. 75 m² Wohnund Nutzäche sowie mit einem herrlichen Garten und einem beheizten Gemeinschaftspool.

344 Playa del Inglés, € 550.000,-

Playa del Inglés, ab € 210.000,-

Traumhaftes Wohnhaus mit Ambiente! Ruhe und Idylle bietet Ihnen dieses freistehende Haus, wenige Gehminuten vom Meer entfernt, bestehend aus Wohnzimmer, 2 SZ, Bad und Küche. Highlight dieses Objektes ist eine geschützte Ruhezone mit Blick auf den herrlich angelegten Privatgarten.

Bungalow in erster Reihe In einer privilegierten Privatanlage oberhalb des Golfplatzes liegt dieser exklusive Bung. mit 2 SZ, Küche mit kompl. Ausst., 1 Bad, Terrasse sowie Dachterrasse und beheiztem Gemeinschaftspool. Dieses Objekt wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert.

357 San Agustin, € 399.000,-

165 Playa del Inglés, € 450.000,-

Verkauf

-

Privatvermietung

-

Verwaltung

Büro: Rezeption Bungalows Duna Star > Durch die Einkaufspassage des Hotels RIU PALACE Maspalomas in Playa del Inglés Richtung Dünen ca. 100 m links.

Mo. - Fr. 10:00 - 13:00 Uhr + 17:00 - 20:00 Uhr, Sa: 10:00 - 13:00 Uhr


GRAN CANARIA Olé presents: Bestseller Dezember 2009 Top 5 - Musik Charts 50/2009

1. Milow - Ayo Technology 2. David Bisbal - Esclavo de sus besos 3. Alejandro Sanz - Looking for Paradise 4. Black Eyed Peas - I Gotta Feeling 5. Leona Lewis - Happy www.los40.com/musica/listas/

1. Black Eyed Peas - Meet Me Halfway 2. Aura Dione - I will love you Monday 3. Lady Gaga - Bad Romance 4. Ich + Ich - Pflaster 5. Rihanna – Russian Roulette www.mtv.de/charts

Top 10 - Kino Charts 50/2009 1. Zweiohrküken 2. New Moon - Biss zur Mittagsstunde 3. Küss den Frosch 4. 2012 5. Eine Weihnachtsgeschichte 6. Saw VI 7. Zombieland 8. Ninja Assassin 9. Planet 51 10. Gesetz der Rache Liste laut Cinema Online und Spiegel Online

Top 5 - Belletristik Taschenbücher 1. Stieg Larsson - Verblendung 2. Stieg Larsson - Verdammnis 3. Stieg Larsson - Vergebung 4. David Safier - Jesus liebt mich 5. Katharina Hagena - Der Geschmack von Apfelkernen Hardcover 1. Dan Brown - Das verlorene Symbol 2. Frank Schätzing - Limit 3. Diana Gabaldon - Echo der Hoffnung 4. Stephenie Meyer - Bis(s) zum Abendrot 5. Herta Müller - Atemschaukel Liste laut Spiegel Online

Top 5 - Sachbücher Taschenbücher 1. Eckart v. Hirschhausen - Die Leber wächst mit ihren Aufgaben 2. Ranga Yogeshwar - Sonst noch Fragen ? 3. Thomas Wieczorek - Die verblödete Republik 4. Eduart Augustin, Philipp von Keisenberg, Christian Zaschke - Ein Mann - Ein Buch 5. Günter Wallraff - Aus der schönen neuen Welt Hardcover 1. Manfred Lütz - Irre - Wir behandeln die Falschen 2. Eckart v. Hirschhausen - Glück kommt selten allein… 3. Margot Käßmann - In der Mitte des Lebens 4. Frank Schirrmacher - Payback 5. Hans- Olaf Henkel - Die Abwracker Liste laut Spiegel Online

Villa Los Azules www.mybeachers.com

Buchen Sie direkt - ohne Reiseagentur! Tlf. 928 762 818 Fax: 928 766 097 Móvil: 699 495 084

erhältlich im : 10

f i t n e s s  c e n t e r

info@villalosazules.com · www.villalosazules.com


HM Immobilien · Harriet Müller Telefon / Fax: (0034) 928 774121 Mobil (0034) 609 179290 e-mail: HARRIETMUELLER@terra.es · www.immo-gran-canaria.de Supergelegenheit!!! Private Villa im Campo Internacional in sehr ruhiger Lage, ebenerdig, Grund ca. 120 qm, Wfl. ca. 60 qm, Garten mit Terrasse ca. 60 qm, uneinsehbar durch hohe Bäume und Blumen, Salon mit gr. Einbauküche, Geschirrspülmaschine, Esszimmer, Duschbad mit Waschmaschine, Schlafz., kompl. möbl., SAT-TV, Tel., ohne Comunidad, zu verkaufen. VP: n u r 159.000 € Freistehendes Haus in Montana la Data mit traumh. Meer- u. Dünenblick, Wfl. 170 qm, Grund 300 qm, 1. Wohnebene: Salon, sep. Küche, 1 Bad mit Wanne, 3 SZ, Garage, Gästebungalow mit Duschbad, 2. Wohnebene: Wohnküche, gr. Bad mit Dusche, 2 Terrassen 140 qm zus., ca. 80 qm Garten, Werkstatt, teilmöbl., zu verkaufen. VP n u r 398.000 € Gelegenheit!!! Duplex in San Fernando mit 2 Schlafz., Wannenbad, Salon, mod. Einbauküche, Essecke, sehr gepflegt, TV-SAT-Digital, Tel., kompl. Ausstattung (Geschirr, Wäsche etc.), renov. u- möbl., Wfl. 65 qm, mtl. Uml. 24 €, umständehalber zu verkaufen. VP n u r 110.000 € Eckbungalow in Playa del Ingles mit Privatgarten, Salon mit integr. Küche, 2 SZ, 2 Bäder, Terrasse, Balkon, renov. u. möbl., zentrale jedoch ruhige Lage, Tel. + Internet, mtl. Uml. 99 €, Gem.-Pool, Haustiere erlaubt, zu verkaufen. VP: n u r 158.000 € Superangebot!!!! Bungalow Im Campo Internacional, Duplex, kompl. Renov. U. Neu möbl., Wfl. 58 qm, Salon mit integr. Küche mit Spülmaschine, 1 Schlafz., Bad, Gäste-WC mit Waschmaschine, Balkon, Terrasse, kl. Garten, SAT-TV, Musikanl., in ruhiger, gepfl. Anl. Mit Gem.-Pool, Sackgasse, mtl. Uml. 120 €, zu verkaufen. VP: 110.000 € Lux.-Chalet Im Campo de Golf, Maspalomas, Grund 1.250 qm, Wfl. Haupthaus 230 qm + Aptm. 65 qm, Wintergarten, beh. Pool mit autom. Abdeckung, portug. Marmorböden, kompl. Sehr elegant möbl., klimatisiert, ca. 300 qm Terrassen, für gehobene Ansprüche, zu verkaufen. VHB: 990.000 € Liebhaberobjekt!!! Finca in Fataga mit traumh. Panoramablick über Fataga und das ganze Tal, Grund 3338qm, mehrere Terrassen, eine davon 70 qm mit Naturfelsen, teilw. überdacht, Haupthaus, Einliegeraptm., Topzustand, Tel. + Internet, kompl. möbl., typ. Canar. Landhausstil, umständehalber zu verkaufen. VP: 498.000 € Bungalow mit traumh. Meerblick in San Agustin, Aguila Playa, 2 SZ, 2 Bäder, Salon, sep. Küche, 20 qm Terrasse mit Markise, kompl. Renov. u. möbl., Topzustand, in priv. Gepfl. Anl. Mit Pool, ruhige Lage, wenige Gehmin. Zum Strand, zu verk. VP n u r : 199.500 € Sehr schönes Appartement in Playa del Ingles mit Meerblick Im 4. OG, bestehend aus 1 Salon durch Balkon vergr., Rolladen u. Markise, Schiebefenster, 1 Schlafz., 1 Duschbad mit Waschmaschine, mod. Einbauküche, Diele, kompl. Renov. u. sehr geschmackvoll möbl., Wfl. Ca. 45 qm, Tel., SAT-TV, Lift, gr. Gem.-Pool, Restaurant, Metzger, DT. Bäcker, Bar, Friseur, Supermarkt Im Haus, mtl. Uml. 66 €, zu verkaufen. VP: 105.000 €

Superangebot!!! Eckbungalow im Campo Internacional, Maspalomas, Wfl. ca. 150 qm, gr. Salon, sep. Küche, 2 Bäder, 3 Schlafz., Terrasse mit Bar, Stellpl. für 2 PKW, elektr. Tor, kompl. renov. und hochwertig möbl., Dachterrasse, SAT- u. Internetanschl., ruhige, private Anl. mit Gem.-Pool, für gehobene Ansprüche, zu verkaufen.VP: 395.000 € Angebot!!! Privater Eckbungalow im Sonnenland mit Pool, Grund ca. 400 qm, Wfl. ca. 200 qm, gr.Salon, sep. Küche, kompl. möbl. u. renov., 2 Bäder, 2 SZ, Klimaanl., Dachterrasse mit Meerblick, Terrasse mit Markise, PKW-Stellpl., SAT-TV, Tel., im Sotano 2 sep. Aptm., zu verk. VP: 450.000 € Chalet im Campo de Golf auf 395 qm Grund, ebenerdig, kompl. renov. inkl. Wasser- u. Stromleitungen, Wfl. 115 qm, Salon mit Essbereich, sep. neue Lux.-Küche, ansonsten unmöbl., 3 SZ, 2 Bäder, Solana, 2 Terrassen, Carport für 2 PKW, Garten, zu verkaufen. VP: 495.000 € Bungalow in Puerto Rico mit unglaublich schönem Meerblick über Puerto Rico mit Strand, Wfl. 80 qm, gr. Salon, Diele mit Küche u. Bar, gr. Schlafz. In Galerie mit Spiegel-Einbauschränken, 1 Wannenbad, 1

Duschbad, 2002 hochwertig saniert u. Isoliert, Möbel nach Absprache, Terrasse, Gartennutzung, Gem.-Pool, PKW-Stellpl. Innerh. Der Anl. Mit elektr. Tor, ruhige sehr sichere Lage, mtl. Uml. Inkl. Wasser 95 €, zu verkaufen. VP: 275.000 € Wunderschöne Finca in Salobre mit Meerblick und Blick auf den Golf Salobre! Grund 2.400 qm, Wfl. 144 qm + 34 qm sep. Apt. Im Haupthaus, Salon, sep. Küche, Essz., Bad, Terrassen, Gästehaus mit eig. Terrasse, beh. Pool, teilmöbl., absolut ruhige, private Randlage, Garten mit Holzhaus, Carport, zu verk.VHB: 550.000 €

Ich wünsche meinen verehrten Kunden für das Jahr 2010 alles Liebe und Gute und bedanke mich für das mir entgegen gebrachte Vertrauen! 11


Wissenswertes über Gran Canaria Der Süden als Mekka des Massentourismus Von den Anfängen bis zur Gegenwart

trockenen Klimas eignete sich das Gebiet nur leidlich für die Landwirtschaft. Außerdem gestaltete sich der Transport der empfindlichen Ware auf der schlechten Strecke zum Hafen von Las Palmas als unprofitabel. Der achte Graf, Don Alejandro erkannte die Möglichkeiten, die sich durch den neuen Wirtschaftszweig Tourismus für seine Ländereien ergab.

Don Alejandro begann mit seinem Projekt „Costa Canaria“. Hierbei sollten mit viel Grün versehene touristische Anlagen die Touristen an die Dünen locken. Ein Bereits 1964 entstanden in San Agustín die ersten Bungalowanlagen im Sinne des Grafen. Es lockte jedoch das schnelle Geld und viele Investoren hielten die zunächst vereinbarten Auflagen auf denen von ihnen gekauften Parzellen nicht ein. Es entstanden große, sich mehr durch Quantität als durch Qualität mit Obwohl Gran Canaria schon zu Beginn des letzten Stil und Grünanlagen auszeichnende Betonklötze, die Jahrhunderts ein Ziel von Sonnenanbetern war, ist die noch heute einen Großteil des Stadtbildes von Playa Geschichte des Tourismus auf der Insel recht kurz. del Inglés ausmachen. Dabei würde heute insbesondere der Weg über die Schnellstraße durch San Agustín und Playa del Inglés Boom und erste Krise des Massentourismus und dem sich nördlich der Straße befindlichen San Zunächst wirkte sich das zunehmende Bauchaos nicht Fernando niemanden zu der Überlegung verführen, negativ auf die Entwicklung aus. Im Gegenteil: Kamen dass sich hier noch vor weniger als 50 Jahren lediglich 1955 gerade einmal 20.000 Touristen auf die Insel, einige Tomatenfelder im tristen Vulkangrau bzw. -braun waren es 1988 schon über 2 Mio. Kurz darauf gab es der Landschaft befanden. Bis weit in die 1960er Jahre jedoch bereits die erste Krise im Massentourismus jedoch gab es hier neben dem Faro, dem Leuchtturm und es wurde überdeutlich, dass Fehler gemacht von Maspalomas wenige Gebäude und diese wurden worden waren und zu viele Arbeitsplätze auf der landwirtschaftlich oder als Wohngebäude der Insel vom Tourismus abhängig geworden waren. Die teilweise deutlich stärker an das damalige Ideal des Landarbeiter genutzt. Grafen angelehnten Hotelanlagen in Maspalomas und Meloneras verdeutlichen, dass teilweise aus der Krise Die Anfänge: Auf dem Maulesel zu den Dünen Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts reisten einige gelernt wurde. So begann ein zweiter Boom und bereits britische Kreuzfahrttouristen nach Gran Canaria. Ziel Mitte der 1990er Jahre lagen die Besucherzahlen bei war die Playa de las Canteras in Las Palmas. Der größte über 2,5 Mio. Der Höhepunkt wurde 2003 mit fast Stadtstrand Europas erwarb sich mehr und mehr den 2,9 Mio. Touristen erreicht. Seitdem ging es jedoch Ruf als Copacabana Europas. Erst in den 1950er Jahren stetig zurück, ehe in den letzten beiden Jahren die kamen jedoch verstärkt Touristen nach Gran Canaria. Besucherzahlen extrem eingebrochen sind. Bald sprach sich zu diesen Touristen jedoch herum, dass im Süden der Insel noch viel häufiger - praktisch immer - die Sonne scheinen würde und insgesamt ein wärmeres Klima herrsche als im oft Wolkenverhangenen Las Palmas. So pilgerten viele Touristen zum einsamen Dünenstrand im Süden. Die Einheimischen nannten diesen Strand „Playa del Inglés“, da sich praktisch nur Ausländer aus dem Norden hierher „verirrten“ und die Canarios alle Nordländer als „Ingleses“ als „Engländer“ bezeichnen. Der Süden wird erschlossen Die Familie der Grafen De la Vega Grande de Guadalupe hatte von der spanischen Krone für ihre Verdienste große Ländereien zwischen Juan Grande und Arguineguin erhalten. Aufgrund des sehr warmen, 12

Die Gegenwart: Playa del Inglés vs. Meloneras Um sich ein Bild zu machen: Der Autor dieser Zeilen kam im Januar 2008 nach genau 30 Jahren wieder auf die Insel und hatte das Gefühl: „am Stadtbild von Playa del Inglés hatte sich seit meinem letzten Besuch nichts Entscheidendes geändert.“ Und tatsächlich: die prägenden Gebäude sind bis auf das Riu Palace oberhalb der Dünen alle mehr als 30 Jahre alt und viele sind seitdem nicht wirklich vernünftig renoviert worden. So hat man den Eindruck einer chaotischen Betonwüste. Ein komplett anderes Bild ergibt sich in Maspalomas und erst Recht in Meloneras, wo in den letzten Jahren viele Hotelanlagen nach neuestem Stand errichtet worden sind und viel Grünfläche von Beginn an mit eingeplant wurde. Auch die Strandpromenade


von Meloneras ist nicht zu vergleichen mit der von Playa del Inglés. Letztere hat zwar den schöneren Blick auf die Dünen zu bieten, vor allem oberhalb vom Paseo Costa Canaria aus, aber im Gegensatz zu der modernen Promenade von Meloneras fühlt man sich hier teilweise tatsächlich in die 1970er Jahre versetzt. Retro ist zwar derzeit in, aber in Bezug auf Tourismus scheint dieses Konzept nicht wirklich Erfolgsorientiert, zumal die Gebäude meist nicht mehr den aktuellen Vorschriften entsprechen. So verwundert es kaum, dass die teilweise sehr hochwertigen Hotels in Meloneras oder Maspalomas auch in der heutigen Krisenzeit eine deutlich höhere Auslastung aufweisen als die älteren Anlagen in Playa del Inglés oder San Agustín. Nicht wenige Anlagen sind dort mittlerweile für den Tourismus Jahren die Eigentümer an der Strandpromenade gegen geschlossen und werden - wenn überhaupt- nur noch den Abriss und eine Neugestaltung. Dem ein oder anderen Stammgast mag dies erfreuen, da er sich auf langfristig vermietet bzw. von Eigentümern bewohnt. nichts Neues einstellen muss, den meisten Urlaubern, Residenten und Einheimischen jedoch ist klar, dass Tourismus im Süden - Quo vadis? Während in Maspalomas und Meloneras in den dringend am Konzept des Tourismus in Playa del Inglés vergangenen Jahren viel investiert und gebaut wurde, und San Agustín gearbeitet werden muss, denn andere scheinen die alten Tourismuszentren San Agustín und Urlaubsziele haben deutliche Strukturvorteile. Die Playa del Inglés ein stiefmütterliches Dasein zu fristen Fehler der Vergangenheit kann man nicht rückgängig und neue Impulse lediglich durch öffentliche Gelder machen, aber man kann aus ihnen lernen und es möglich zu sein. Zwar existieren großartige Pläne in Zukunft besser machen. Die Insel Gran Canaria zur Aufwertung der Strandpromenade Anexo II und und insbesondere der Süden mit der einmaligen der Hauptstraße Avenida de Tirajana, aber viele der Dünenlandschaft und dem ganzjährigen Sommer bieten aktuellen Besitzer fürchten bei einer Umsetzung - wohl soviel Potenzial, man muss es nur nutzen! D.M. zu Recht - um ihre Existenz. Daher sträuben sich seit Quelle: K.-A. Rädecke: DUMONT Reisetaschenbuch Gran Canaria, 3. Aufl. 2006.

13


Kulinarische Tipps Gran Canarias Küche: Frischer Fisch auf den Tisch Atún Embarrado - Eingelegter Thunfisch Ingredientes (Zutaten): 1 kg Thunfisch, 1 kleines Glas Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, ein wenig Safran, 1 kleiner Teelöffel gemahlener Kümmel, ein wenig Oregano, ein wenig Rosmarin, 1 Zweig Thymian, 750 cl Rotwein, Gemahlene, süße Paprika Paso a paso (Schritt für Schritt): In einem Mörser Knoblauch, gemahlene Paprika, Oregano, Rosmarin, Kümmel und Salz zerstampfen. Nach und nach Olivenöl und ein wenig Rotwein hinzugießen. Marinade über den Fisch gießen und 24 Stunden ziehen lassen. Anschließend den Thunfisch mit dem restlichen Wein und Öl in einen Topf geben. Bei niedriger Hitze garen, bis der Thunfisch zart ist.

Pulpo a la vinagreta – Tintenfisch in Vinaigrette Ingredientes (Zutaten): 2 kg Tintenfisch, 2 Tomaten, 1 grüne Paprika, 1 rote Paprika, 1 große Zwiebel, Oliven, Öl, Essig, Salz Paso a paso (Schritt für Schritt): Der Tintenfisch wird in einem Topf mit viel Wasser und einer handvoll Salz gekocht. Er wird erst in den Topf gelegt, wenn das Wasser kocht. Wenn er gar ist – die Haut ist rosa und leicht mit den Fingern zu entfernen –, in Stücke schneiden und abkühlen lassen. Tintenfisch wird zarter, wenn er vorher eingefroren war. Restliche Zutaten zubereiten: Zwiebeln, grüne und rote Paprika und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Eine Vinaigrette aus Öl, Essig, Salz und anderen Zutaten nach Geschmack bereiten und alles gleichmäßig miteinander verrühren, dann den Tintenfisch damit anmachen. Man kann den Tintenfisch auch direkt mit Essig, Öl und Salz anmachen, in dieser Reihenfolge, das ergibt den besten Geschmack. Ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, damit alle Zutaten ihr Aroma entwickeln können und das Gericht kühl serviert werden kann. Wer möchte, kann es aber auch sofort genießen.

BUEN PROVECHO!

Quelle: Aromas y Sabores Maspalomas

14


Single Trail Wochen mit MTB-Profi Guido Tschugg Guido Tschugg, einer der besten deutschen Mountainbiker und seit 10 Jahren unter den weltweiten Top-10 4Cross-Fahrern – kaum ein anderer kann so viele Erfolge vorweisen wie der symphatische Allgäuer. Seit vielen Jahren verbringt der MTB-Profi mehrere Trainings-Wochen auf seiner Lieblingsinsel Gran Canaria, und es gibt wohl fast keinen Trail, der nicht seinen Reifenabdruck trägt. Aufgrund des großen Erfolges der Camps im letzten Jahr, veranstaltet Guido im Januar und Februar– gemeinsam mit Free Motion, dem größten Bikecenter der Insel, wieder die heiß begehrten Single-Trail Camps für MTB-Fans.

Tage in den Bergen! Um die Bikes brauchen wir uns nicht zu kümmern. Wenn etwas nicht passt, sind die Mechaniker von Free Motion sofort zur Stelle und das Problem ist Ruck Zuck behoben. Am letzten Biketag holen wir noch mal alles heraus: vom höchsten Punkt der Insel, dem Pico de las Nieves, geht es auf einem sagenhaften Trail rasant in Richtung Tal – der perfekte Abschluss einer genialen Bikewoche! Es ist erstaunlich, wie schnell die Woche vergangen ist. Wir werden wohl alle noch eine ganze Weile von diesen Biketagen mit Guido zehren…und eins steht auf jeden Fall fest: Gran Canaria, wir sehen uns wieder!“

Mit Gleichgesinnten durch die atemberaubende Bergwelt Gran Canarias biken, Guidos persönliche Hotspots kennenlernen, die garantiert in keinem Bikeführer zu finden sind, und dabei dem erfahrenen Profifahrer aufs Hinterrad gucken - so sieht der perfekte Bikeurlaub für viele Hobby-Biker aus!

Nähere Infos zu den Camps und Preisen unter: www.free-motion.net oder 928 777 479

Termine: 10.01. – 17.01.2010 & 13.02.-20.02.2010 Wer kann mitmachen? Mitmachen können alle gestandenen Biker & Bikerinnen mit mittlerer bis guter Kondition und sehr guter Fahrtechnik & Trailerfahrung!

Thomas aus München war beim letzten Camp 2009 dabei und erinnert sich an unvergessliche Momente: “…die ersten drei Biketage sind einfach phantastisch: immer wieder ein neuer Untergrund, von extrem verblockten Trails, über enge Plattenwege bis hin zu flowigen Waldwegen. Jeder kommt auf seine Kosten, jeder ist gefordert und mit jedem Tag verschmelzen Fahrer und Bike ein bisschen mehr zu einer Einheit. Am Mittwoch ist dann Ruhetag und während Guido einen Trail im Norden checkt, erkunden wir die berühmten Dünen von Playa del Inglés bis hin zum Leuchtturm von Maspalomas – was für ein genialer Kontrast zu unseren

ins_GC_ole_180x63_RZzw.indd 1

14.12.2009 20:13:16 Uhr 15


Taxi zum Estadio de Gran Canaria UD Las Palmas lebt von der Erinnerung an eine erfolgreichere Ära Busbahnhof San Telmo in Las Palmas. Gut zehn Minuten sind es mit dem Taxi zum Stadion. Und Javier, der Fahrer, hat einiges zu erzählen. Es geht zum Spiel von Zweitligist UD Las Palmas. Die Träume und Hoffnungen, endlich wieder die grellen Scheinwerfer zu genießen, die die Eliteklasse beleuchten, sind allzu oft zerplatzt bzw. bleiben wohl auch diesmal unerfüllt. Zum Teil hat ziemliche Ablehnung Einzug gehalten. Wie bei Javier. Ein Canario, Ende 50, beachtlicher Bauchansatz, Stirnglatze. Und ohne rassistische Züge, was in der Provinzhauptstadt leider alles andere als selbstverständlich ist. Etwas überrascht ist er schon, dass ein Deutscher für so etwas Interesse zeigt. Denn UD Las Palmas spielt bereits seit 2002 nicht mehr im Konzert der Arrivierten mit. Das bittere Resultat einer verfehlten Vereinspolitik.

Das Geld wurde einst unkontrolliert ausgegeben, ständig Spieler und Trainer gewechselt. So läuft es halt, wenn zwielichtige Existenzen, die geschäftlich nicht gerade für Seriösität stehen, mit ihren schmierigen Händen die Kickerszene betatschen. Dann sind erhebliche Langzeitschäden für den Club garantiert. Der arg betroffene Patient UD Las Palmas erholt sich davon nur mühsam, ist finanziell eigentlich unverändert klamm. Und Multi-Millionäre wie Ecclestone oder Briatore, die mal eben ganz dick einsteigen und erfolgreiche Zeiten versprechen, sind nicht in Sicht. Einmal angestochen brabbelt Javier munter drauflos. Damals, als noch im altehrwürdigen Estadio Insular (ein Objekt historischer Erinnerungen aller Canarios) gekickt wurde, war er oft zugegen und habe Freude empfunden. Gut kann er sich noch an das glorreiche Team von 1968/69 erinnern, als hinter Real Madrid die Vizemeisterschaft auf Gran Canaria bejubelt wurde. Übrigens mit zwei Punkten vor dem Dritten FC Barcelona. Unerreicht und

Open: Mo-Fr 9 - 19 h. / Sat - Sun 9 - 13 h.

C.C. GRAN CHAPARRAL Loc. 161 · Playa del Inglés Tel & Fax 928 763 829 · Móvil 619 185 066 www.sunfun-motorrad.com · info@sunfun-motorrad.com

Deutsches Gasthaus

Atlantis bei Gisela & Rainer

Seit 24 Jahren der Tipp für gute Hausmannskost

An der Strandpromenade Playa del Inglés Liebe ist, wer den “BLAUEN ENGEL” nicht vergißt. Die Sport-Kneipe am Strand mit Melissa, Nicole, Andi und Jecky Apartments zu vermieten Tel. & Fax: 928 142 419 · Mobil: 670 815 765 www.urlaubsinsel.org 16

Das gemütliche Familiengasthaus für jeden Geldbeutel Täglich wechselnde Abendgerichte. Jeden Dienstag die leckersten Spareribs

Küche von 15.05 - 23.00 Uhr

928 76 79 57

Playa del Inglés, direkt an der Straße zum Strand nach dem Kreisel

www.atlantis1.tv


noch. Und dann kommt er so richtig in Fahrt. Nein, die kriegen von ihm kein Geld mehr! Nunca más! Niemals mehr! Ziemlich erregt kramt er seine Nerventabletten hervor und hält sie fast drohend dem leicht verdutzten Fahrgast unter die Nase. Zur Freude der Pharmaindustrie hätte er beim Kick gegen den Tabellenletzten CD Castellón von den Pillen reichlich Gebrauch gemacht. Dabei sieht es zwischenzeitlich gar nicht einmal so schlecht aus. Vor rund 11500 Zuschauern gehen die Gastgeber zweimal in Führung. Doch dann folgt ein massiver Angriff auf die Moral der Hausherren in Gestalt von Senior Mantecón. In der 70. Minute vermiest er mit seinem Ausgleichstor zum 2:2-Endstand die Stimmung total. Welch eine Enttäuschung! unvergessen. Schön war die Zeit. Die exklusiven Vorab-Informationen, die unaufgefordert Die Erniedrigung wurde sprudeln, sind niederschmetternd. Der Trainer wird ohnehin bereits in der Saison auf übel abgekanzelt. Er sei unfähig und habe dies schon letzten bei seinen vorherigen Engagements gezeigt. Brillante, die Spitze getrieben. wuselige Techniker wollen sie sehen, die Zuschauer Ausgerechnet Erzrivale im Estadio de Gran Canaria, aber doch keine defensiv CD Teneriffa wird den eines orientierten Grobmotoriker, die beinahe den Ball Ansprüchen Aufsteigers gerecht und vergewaltigen. Aus seiner Sicht sind die einheimischen schafft die Rückkehr in Balltreter ohnehin früh mit relativ wenig zufrieden. Die die Primera Division. Bereitschaft, sich für mehr zu quälen, fehle einfach. Auch die immer noch sehr ausführliche Berichterstattung FK in den beiden Lokalzeitungen interessiere ihn kaum

Café €uropa Genießen Sie in gemütlicher Atmosphäre ein umfangreiches Frühstücksangebot mit deutscher Wurst, lecker belegten Brötchen, hausgemachte kleine Leckereinen sowie selbst gebackenen Kuchen.

Tchibokaffee, so viel Sie mögen!

Täglich geöffnet von 8 - 18 h. Ich freue mich auf Ihren Besuch Ihre Angelika

Edif. App. Aloe, Avenida de Tirajana in Playa del Inglés

17


f i t n e s s  c e n t e r Unser Studio bietet auf 200 Quadratmetern: Body Building, Fitness, Cardio, Spinning und eine Vibrationsmaschine. In der Cafeteria gibt es neben Vitamindrinks auch Proteinshakes. Alle Sportevents Live und in Konferenzschaltung auf Großbildfernseher.

Sie finden das Fitnesscenter Biceps Gym an der Haupstrasse von Playa del Inglés, Avda. de Tirajana, Apartmenthaus Barbados II, neben der Bank Inter und dem Pub Britsh Bulldog, 100 m vom Einkaufszentrum Yumbo. Wir haben die niedrigsten Preise weit und breit! Jeden Samstag und Sonntag: Happy Hour, Tageskarte 5€.

Allen Mi und Freutgliedern n gesunde den ein erfolgre s und i Neues J ches ahr!

Starte jetzt oder nie!

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10 h - 22 h Sa: 14 h - 21 h - So: 17 h - 21 h Keine Aufnahmegebühr Aptos. Barbados II · Avda. de Tirajana 19 · Playa del Inglés · Tel.: 928 768 536 · www.bicepsgym.es


Hair Kyle stellt vor: Renate Liebetrau von Häfen – feinsinnige, spontane und naturverbundene Autodidaktin mit experimentierfreudigem Stil

Künstler der Insel - Die Serie

Geboren wurde sie am 21.03.1949 in Varel, Friesland. Im Alter von 21 Jahren stellte sie ihre ersten Bilder aus, bis 1998 malte und präsentierte sie ihre Werke in Norddeutschland, hauptsächlich im friesischen Raum, ihrer Heimat. 1999 zog es sie nach Gran Canaria und liess sich dort nieder. Seitdem gab es von ihr zahlreiche Ausstellungen, u. a. in der „Galeria Artistico“, C.C. Cita, im „Art Café“ bei Buck und Moni, im „Café Wien“, C.C. Cita, im Konsulat Las Palmas, zum „Diá de Mujer“ in San Fernando, im “Monte Christo” sowie im „A. Gaudi“. Renate Liebetrau von Häfen ist nicht nur eine erfolgreiche Malerin, sie ist auch Gründerin der Künstlergruppe „EigenArt“. Ihr Talent ist vielschichtig. Das spiegelt sich auch in ihren Werken wider, die frei von jeglicher Stilrichtung sind. Ihre Technik und Materialien variieren je nach ihrem

Kyle H. Rolfes

HAIR-KYLE

Tfno +34 928 760 609 Movil +34 649 532 812 www.khrolfes.com Rezeption Sun Club Playa del Ingles

TORRES CANARIAS TOURISTIK INMOBILIARIA · REAL ESTATE

San Agustín: Wunderschönes Chalet – 2 Schlafzimmer mit Bad, Wohnzimmer, traumhafter Meer-/Dünenblick, grosser Kellerraum mit Möglichkeit zum Ausbau, Garage - 480.000 € 2-SZ-Appartement in Playa del Inglés Nähe Strand, top-renoviert, Balkon, beheizter Gemeinschaftspool, ruhig gelegen - 130.000 € 1-SZ-Appartement in Playa del Inglés im 4. Stock einer gepflegten Anlage, Nähe Dünen, Balkon - 70.000 €

Playa del Inglés · Avda Tenerife 16 Tel 928 76 07 90 · Mobil 626 98 68 18 www.canariastouristik.com · atorres@canariastouristik.com

Freigeist und Inspiration. So werden Ihre Gefühle, Wahrnehmungen und Sichtweisen unterschiedlich dargestellt und drücken ihre Freude und Begeisterung an der Natur aus. Daher sollte man unbedingt das Café Europa in der Appartementanlage „Aloe“ aufsuchen, in dem ihre neuesten Bilder ausgestellt sind. Telefonisch ist sie unter +34 679 815 335 zu erreichen.

Handwerksbetrieb Elektro Sanitär Bedachungen Renovierungen Schlosserarbeiten Fliesenverlegung

Edificio Excelsior 1 - Av. de Tirajana 10 35100 Playa del Ingles Tel.: 928 76 52 48 - Tel.: 928 14 69 45 E-mail: eongc@ymail.com

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 19


Wandern an der Costa Canaria - Die Serie Von San Bartolomé de Tirajana über die Sattelpunkte Degollada de Manzanilla und Degollada de la Yegua nach Arteara Länge: 14,8 km Empfohlene Gehzeit: 5 Std. Schwierigkeitsgrad: 3. Etwas schwierig Anfahrt: Abfahrt von Maspalomas um 8h am Restaurant Viuda de Franco (am Kreisel gegenüber dem Bürohaus Edificio Mercurio) mit dem Bus Global Nr. 18, der von dort nach San Bartolomé de Tirajana fährt. Die Rückfahrt ist mit derselben Linie ab Arteara. Die Route verläuft von dem Bergstädtchen San Bartolomé de Tirajana (Tunte) in Richtung Küste über Höhenwege mit herrlichem Ausblick über die Schluchten oder Täler von Fataga und Vicentillos. Der Aufstieg zum Sattel Degollada de Manzanilla ist außerdem noch von Interesse, weil man von dort auch Zugang zum Naturpark von Pilancones hat.

lassen wir ein Gehöft mit der Hausnummer 6 zurück. Dann kommt wieder ein Feldweg und man kann schon den Aufstieg zum Sattel Degollada de Manzanilla in der Ferne erkennen. Während des Aufstiegs können wir gegenüber am Horizont den Leuchtturm von Maspalomas und die Dünen sehen, links das Städtchen Santa Lucía und einen Teil des Kraters Caldera de Tirajana. Ab dieser Stelle gibt es neben der unteren Bergvegetation bereits Pinienwald. Auf der Linken lassen wir Wasserdepots zurück, die zur Bewässerung von kleinen Anbauflächen dienen. Nach 2.350m finden wir rechts die kleine Quelle Fuente del Solapón. Ab diesem Punkt beginnt der Aufstieg zum Sattel. Der Feldweg geht in einen Wanderweg über und nach 15 Minuten erreichen wir die Degollada de Manzanilla. Oben angekommen signalisieren uns Schilder den Beginn des Nationalparks von Pilancones. Der herrliche Ausblick von hier über den Naturpark war die Mühe wert.

Unsere Route führt nun nach links einen Forstweg entlang und nach 600m gelangen wir an eine Stelle, von der der rechts der Weg in den unteren Teil des Naturparks abzweigt. Wir beginnen auf dem Feldweg Camino del Pilar in San Wir gehen auf dem Forstweg noch 200m weiter bis zu Bartolomé de Tirajana. Zu unserer Rechten lassen wir einem Schild mit der Aufschrift „Monte del Cabildo Mesas y Mandel- und Orangenbäume hinter uns und nach etwa Mesitas“. Immer den Weg entlang lassen wir auf der Linken 280m biegt rechts ein Weg ab. Die Flora dieser Gegend mehrere Abzweigungen hinter uns. In dieser Zone besteht besteht hauptsächlich aus Beifuß (Artemisia thuscula), die Vegetation aus König-Juba-Wolfsmilch (Euphorbia regisgelber ,Retama´ (Teline microphylla), Mondampferstrauch jubae), Affodill (Asphodelus aestivus), Lavendel (Lavandula (Rumex lunaria), Natter(n)kopf (Echium) und Besenginster minutolii), Montpelier-Zistrose (Cistus monspeliensis), (Chamaecytius proliferus). Salbeiblättgrige Zistrose (Cistus salvifolius) und Kiefern (Pinus canariensis). Erneut können wir am Horizont die Wir gehen weiter und nach 570m lassen wir eine erneute Dünen und den Leuchtturm von Maspalomas sehen. Abzweigung links hinter uns; nochmals 200m und wir gelangen zum Beginn einer Zementstraße. Auf der Linken An der ersten Abzweigung rechts sind die Ruinen alter Häuser zu erkennen; „Casas de las Mesas“. Etwa 700m nach dieser Abzweigung biegt der Weg nach links ab und vor uns liegt eine Kreuzung mit einer anderen Forststraße, die irgendwann nicht mehr weiterführt. Wir beginnen mit dem

Geführte Wanderungen zu ausgewählten Traumzielen bietet Ihnen Free Motion. Ihr Bike & Outdoor Center Nr. 1 auf Gran Canaria! Tel +34 928 777 479 / www.free-motion.net 20


Abstieg, um das Hochtal von Vicentillos zu durchqueren Tipps und Empfehlungen und zum Sattelpunkt Degollada de las Yeguas zu kommen, ein idealer Ort für eine Rast bei einem herrlichen Blick auf • Informationstafeln oder traditionelle Wegweiser (spontan aufgestellte „Mojones“: Steinhäufchen oder –pyramiden) einen Teil des Tals von Fataga. Wir gehen also die Forststraße entlang bis ans Ende, wo wir jetzt aufmerksam sein müssen, denn hier beginnt ein Pfad, der über den gegenüberliegenden Bergrücken führt und der nur durch kleine Steinhaufen, Mojones, markiert ist. Zur allgemeinen Orientierung: der Weg verläuft vom Forstweg in Marschrichtung gesehen links von uns. Nach etwa 400m kommen wir zu einer Stelle, von wo aus wir zu unserer Rechten einen beeindruckenden Ausblick auf die Täler von Vicentillos, Vicentes und in der Ferne sogar Ayagaures haben. Hier müssen wir den linken Weg nehmen, der uns zum Sattel Degollada des Garito auf 1.050m hinunterführt. Mit zwei Kiefern als Orientierungspunkte führt der Weg nun den Berghang hinab in Richtung des Ortes Arteara, der in der Ferne im Talgrund zu sehen ist. Auf diesem Teilstück muss mit Vorsicht gegangen werden, denn es gibt viele lose Steine und es besteht Rutschgefahr. So gelangen wir zu einer Zone von gestürzten Felsen, in welcher der Weg mit Steinhaufen und weißen Markierungen gekennzeichnet ist. Wenn wir dann an den Feldweg gelangen, der nach Ayagaures führt, müssen wir 20m links gehen und sehen dann rechts eine schmale Wasserleitung, der wir folgen, bis wir an einen kleinen Sattelpunkt gelangen, von wo aus wir ein Haus erspähen können, das rechts unten im Talgrund herausragt. Wir gehen in Richtung Haus und kommen auf den asphaltierten Weg, der durch Arteara führt. Von da sind es noch 800m bis zur Hauptstraße. Hinweis: Auf fast dem gesamten Routenverlauf gibt es Netz für das Handy, abgesehen von bestimmten Stellen im Talgrund. Der Weg ist etwas schwierig, besonders gegen Ende, wo er nicht gut ausgeschildert ist, weshalb man aufmerksam sein muss. Auf diesem Teilstück verläuft der Weg über ein Gelände mit vielen Steinen, wodurch man leicht ausrutschen kann. Da es auf der langen Strecke kein Wasser gibt, ist es notwendig reichlich davon mitzunehmen. An sehr heißen Tagen wird davon abgeraten, diesen Weg zu gehen. Quelle: Abdruck aus „Wanderführer: Villa de San Bartolomé de Tirajana“. Mit freundlicher Genehmigung des Fremdenverkehrsamtes von Maspalomas

SAN BARTOLOMÉ DE TIRAJANA

• • • •

• • • • • •

• • •

beachten. Alle weiteren Informationen über den Zustand von Straßen erhalten Sie unter 062 oder 928 315 578 - Guardia Civil de Tráfico). Vermeiden Sie die markierten Routen zu verlassen Wettervorhersage vor Wanderung berücksichtigen (Wettervorhersage: 906 365 335 / HYPERLINK “http://www. aemet.es” www.aemet.es) Bei Begegnung mit Hunden Ruhe bewahren, nicht rennen und den Tieren nicht den Rücken zukehren Während der Jagdsaison von August bis Oktober in der Nähe von Jägern durch Stimmen oder Geräusche auf sich aufmerksam machen und keine Tarnkleidung tragen Bei Wanderungen auf der Südseite Gran Canarias aufgrund dessen Beschaffenheit Trekking- oder Wanderschuhe tragen, die den Knöchel schützen, atmungsaktiv oder wasserundurchlässig sind und mit Kniestrümpfen oder Socken getragen werden. Tragen von vielseitiger Kleidung, die den gemischten klimatischen Bedingungen zwischen Regen, Kälte und Hitze angepasst werden kann sowie eine wasserdichte Jacke bei Erkundung der Gipfelzone von Oktober bis Mai. Bei Hitze eine Schildmütze oder ein Hut mit breiter Krempe zum Schutz von Kopf und Schultern tragen. Außerdem werden lange Hosen oder kombinierbare Kleidung empfohlen. Verwendung eines leichten, bequemen, wasserundurchlässigen Rucksacks, der Wasserflasche, warme Kleidung, Essen, Karten, Sonnenschutzmittel und Regenschutz beinhaltet. Wenn möglich noch Taschenlampe, Messer, Schnur, Trillerpfeife, Feuerzeug oder Streichhölzer sowie eine kleine Reiseapotheke mitnehmen Mitführen eines leichten, soliden und etwas flexiblen Wanderstocks bei steilen Abschnitten der Insel Sinnvoll ist der Abschluss einer Unfall-Reiseversicherung Nicht von Quellen oder Brunnen trinken, deren Wasser nicht als trinkbar ausgezeichnet ist Keine Samen oder Beeren einheimischer Pflanzen essen, die können giftig sein Nicht bei schlechter Sicht, nachts oder auf der rechten Seite von Straßen zu gehen Keine langen Wanderungen in aufsteigender Richtung oder zur heißesten Tageszeit (besonders in den Monaten Juli und August) unternehmen, wenn man nicht über ein Minimum an Kondition verfügt und bei schlechten Wetterbedingungen nicht ohne die angemessene Ausrüstung, Wasser, Proviant, usw. Bei der Planung der Route die Länge, Dauer, Schwierigkeitsgrad, sowie die Charakteristiken der Teilnehmer berücksichtigen. Nie allein wandern gehen und vorzugsweise im Beisein von ortskundigen Leuten. Mitführen eines Handys ist unbedingt erforderlich. Informieren Sie sich im Voraus über die Empfangslage auf den verschiedenen Routenabschnitten Informieren Sie immer jemanden über Ihre geplante Wanderung, mit wem Sie sie unternehmen und wann Sie schätzungsweise zurück sind.

Vor allen Dingen ist es wichtig, unsere Umwelt zu schützen! Helfen Sie mit! Alle weiteren Tipps und Empfehlungen finden Sie in der Ausgabe 02/09, Seite 20-21. Auch zum Download unter:

GRAN CANARIA Olé www.grancanariaole.com

21


18. Spieltag Fr 15.01. 19:30 Sa 16.01. 14:30 17:30 So 17.01. 14:30 16:30

1. Bundesliga Bayern München Hannover 96 Eintracht Frankfurt Borussia M’gladbach Hamburger SV Bayer Leverkusen VfB Stuttgart FC Schalke 04 1. FC Köln

- -  -  -  -  -  -  - - 

1899 Hoffenheim Hertha BSC Werder Bremen VfL Bochum SC Freiburg 1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg 1. FC Nürnberg Borussia Dortmund

SC Freiburg Werder Bremen VfL Bochum 1. FSV Mainz 05 1. FC Nürnberg Hertha BSC Borussia Dortmund VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim

- -  -  -  -  -  -  -  - 

VfB Stuttgart Bayern München FC Schalke 04 Hannover 96 Eintracht Frankfurt Borussia M’gladbach Hamburger SV 1. FC Köln Bayer Leverkusen

Hamburger SV Borussia M’gladbach Eintracht Frankfurt Hertha BSC Bayern München Hannover 96 FC Schalke 04 VfB Stuttgart Bayer Leverkusen

- -  -  -  -  -  -  -  - 

VfL Wolfsburg Werder Bremen 1. FC Köln VfL Bochum 1. FSV Mainz 05 1. FC Nürnberg 1899 Hoffenheim Borussia Dortmund SC Freiburg

19. Spieltag Fr 22.01. 19:30 Sa 23.01. 14:30 17:30 So 24.01. 14:30 16:30

20. Spieltag Fr 29.01. 19:30 Sa 30.01. 14:30 17:30 So 31.01. 14:30 16:30

f i t n e s s  c e n t e r

Alle Spiele LIVE UND in Samstags ab 14


18. Spieltag Fr 15.01. 17:00 Sa 16.01. 12:00 So 17.01. 12:30 Mo 18.01. 19:15

2. BUNDESliga Alemannia Aachen 1. FC Union Berlin SC Paderborn 07 SpVgg Greuther Fürth Rot Weiss Ahlen FC Augsburg TuS Koblenz MSV Duisburg Hansa Rostock

- -  -  -  -  -  -  -  - 

Karlsruher SCt Rot-Weiß Oberhausen Fortuna Düsseldorf 1. FC Kaiserslautern FC St. Pauli Energie Cottbus 1860 München FSV Frankfurt Arminia Bielefeld

FSV Frankfurt 1860 München Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli 1. FC Kaiserslautern Rot-Weiß Oberhausen Arminia Bielefeld Karlsruher SC Energie Cottbus

- -  -  -  -  -  -  -  - 

SpVgg Greuther Fürth Hansa Rostock 1. FC Union Berlin Alemannia Aachen Rot Weiss Ahlen FC Augsburg TuS Koblenz SC Paderborn 07 MSV Duisburg

SpVgg Greuther Fürth MSV Duisburg TuS Koblenz FC Augsburg Hansa Rostock Rot Weiss Ahlen Karlsruher SC SC Paderborn 07 Alemannia Aachen

- -  -  -  -  -  -  -  - 

Energie Cottbus FC St. Pauli Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld 1. FC Union Berlin Rot-Weiß Oberhausen 1860 München FSV Frankfurt 1. FC Kaiserslautern

19. Spieltag Fr 22.01. 17:00 Sa 23.01. 12:00 So 24.01. 12:30 Mo 25.01. 19:15

20. Spieltag Fr 29.01. 17:00 Sa 30.01. 12:00 So 31.01. 12:30 Mo 01.02. 19:15

Konferenz auf SKY Sports Uhr im Fitnesscenter

f i t n e s s  c e n t e r


Gewinner November-Rätsel Günter Rautenberg, 70 Jahre, aus den Apartamentos Salamanca, gewann 1 Woche freies Training im Fitness Center Biceps Gym. Peter Dohm aus dem Vista Faro fährt mit Horst Klatte um die Insel und Erika Rosenbaum gewann 1 Paar (siehe Foto)

Rätselspaß mit Gewinn Gewinnen Sie einen von drei Preisen

www.mybeachers.com

Gewinnen Sie erneut einen von drei Preisen • Essensgutschein über 25€ im Restaurante “La Liguria” • 1 USB-Webcam 1.3 Megapixel plus Mikrofon und Kopfhörer von “Informatica y mas” • Eine Woche freies Training im Fitness Center f i t n e s s  c e n t e r

Einfach das Kreuzworträtsel und beide Sudoki komplett lösen und bequem an folgende Faxnummer versenden: +34-928768536 oder persönlich abgeben im Fitness Center Biceps Gym, Avda. de Tirajana 19, 35100 Playa del Inglés. Bitte geben Sie unbedingt eine Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind. Die Gewinner werden direkt nach der Auslosung persönlich oder telefonisch benachrichtigt. Teilnahmeschluss: Samstag, 16. Januar 2010, 13:45h. Die Gewinner werden direkt nach Teilnahmeschluss um 14h im Fitness Center Biceps Gym ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sudoku - die Regeln

Gewinnerin Erika Rosenbaum

Ein Sudoku besteht aus 9x9 Feldern, die zusätzlich in 3x3 Blöcken mit 3x3 Feldern aufgeteilt sind. Jede Zeile, Spalte und Block enthält alle Zahlen von 1 bis 9 jeweils genau einmal. In ein paar der Felder sind bereits Zahlen vorgegeben. Der Schwierigkeitsgrad eines Sudokus kann von der Anzahl der vorgegebenen Zahlen abhängig sein oder aber auch von der Position der angegebenen Zahlen. Bei einem Sudoku darf es nur eine mögliche Lösung geben, und diese muss rein logisch gefunden werden können! Quellen: www.sudoku-aktuell.de

4

1

8

7

6 9

8

9

5

4

4

1

5 9 1 2

2

24

1

3

6

4

8

3

1

7

8

2

6 4

2

9

4

7

9 3 5

5 6

4

8

3 2

5

1

6

5 4

7

3

3 1

6 9

8

7

4

4 1

2 5

6


Rechtliche Tipps

Wichtige, auch für deutsche Residenten interessante Gesetzesänderungen! von Herrn Rechtsanwalt Hans-Dieter Klumpe

Diese unangenehme Folge möchte die Europäische Kommission durch den Vorschlag vom 14.10.2009 verhindern. Danach bleibt zwar das materielle Erbrecht der Mitgliedstaaten unberührt, für die Zuständigkeit Von größtem Interesse für die deutschen Residenten einer Behörde und für das anzuwendende Recht in einer in Spanien ist sicher der Vorschlag der Europäischen grenzübergreifenden Erbsache kommt es in Zukunft aber Kommission vom 14.10.2009. Danach soll die Abwicklung verbindlich nur auf den Ort des gewöhnlichen Aufenthalts von Nachlasssachen mit Auslandsbezug in der EU des Erblassers an. Wenn dieser im Ausland liegt, kann der erheblich vereinfacht werden. Wenn nämlich ein Deutscher, Erblasser dann beschließen, dass auf seinen gesamten der in Spanien seinen Lebensabend verbringt, bisher eine Nachlass das Recht seiner Staatsangehörigkeit anwendbar doppelte Erbschaftssteuerbelastung vermindern oder gar sein soll. Weiter ist vorgesehen, dass grundsätzlich nur vermeiden wollte, musste er besonders darauf achten, das Gericht am Ort des gewöhnlichen Aufenthalts des dass sein letzter Wille so formuliert ist, dass dieser Erblassers für die Abwicklung des Nachlasses zuständig ist. sowohl in Deutschland als auch in Spanien entsprechend Weiter ist vorgesehen, dass Entscheidungen und Urkunden verstanden und rechtlich wie gewünscht eingeordnet wird. in einer Erbsache zukünftig gegenseitig uneingeschränkt anerkannt werden. Eine weitere Erleichterung ist die Nach der bisherigen Regelung ist es so, dass bei einer Einführung eines europäischen Nachlasszeugnisses, vererbten Immobilie in Spanien die Annahme der welches überall in der EU anerkannt wird. Das bedeutet Erbschaft vor einem spanischen Notar unter Vorlage des weit geringere Kosten und verkürzte Verfahren. ins Spanische übersetzten, mit einer vom deutschen Gericht erlassenen Apostille versehenen, deutschen Wichtig: Von dieser vorgeschlagenen Neuregelung ist jedoch Erbscheins erklärt werden muss. Lebt der deutsche Erbe die Erbschaftssteuer nicht betroffen. Diese unterliegt länger als 183 Tage in Spanien, ist er auch in Spanien mit weiterhin dem nationalen Recht, ebenso wie die Frage der seinem ganzen Weltvermögen steuerpflichtig. Besonders Aufteilung des Nachlasses bzw. der Erbfolgeregelung. nachteilig ist weiter, dass ihm in Spanien nur ein Freibetrag von ca. 16.000,00 € zusteht, der von der Erbschaft Fazit: Mit einer vernünftigen Nachlassplanung lassen abgezogen wird, sodass der Rest nach der Tabelle der sich die persönlichen und wirtschaftlichen Folgen ganz gesamten spanischen Erbschaftssteuer unterfällt. Wenn erheblich mildern. Darum sollten deutsche Residenten dabei der Erblasser in Deutschland verstarb, hilft bis zur bei Einzelfragen unbedingt den kompetenten Rat eines Gesetzesänderung und abgesehen von Besonderheiten, Rechtsanwalts einholen. auch die spanische Verjährungsfrist von 4 Jahren, 6 Monaten und einem Tag nicht, da die Verjährungsfrist erst Über die wichtigen Neuerungen durch die deutsche beginnt, wenn ein entsprechendes, öffentliches Dokument Erbrechtsreform vom 02.07.2009 informieren wir Sie der spanischen Behörde vorgelegt wird. dann demnächst. Die Benachteiligung durch das spanische Erbschaftssteuerrecht wird an folgendem Beispiel besonders deutlich: Ist die spanische Immobilie z. B. 350.000,00 € wert, wird nach Abzug des Freibetrags von ca. 16.000,00 € der Rest, also 334.000,00 €, nach der Tabelle des Artikel 21 LISD versteuert, was sage und schreibe einen Betrag von über 64.000,00 € ausmacht! Bei einer vereinfachten Berechnung wird in der Regel zum Immobilienwert noch pauschal für den Hausrat 3% hinzugerechnet. Hinzu kommt noch, dass neben der Erbschaftssteuer noch die gemeindliche Wertzuwachssteuer zu bezahlen ist. In Deutschland hätte z. B. die Ehefrau einen Freibetrag von z. Zt. 500.000,00 €, die Kinder hätten einen Freibetrag von z. Zt. 400.000,00 €!

DEUTSCHER RECHTSANWALT

stellt seine über 30-jährige Berufserfahrung für Ihre Probleme zur Verfügung. (in ganz Deutschland tätig) Da häufig auf Gran Canaria, Besprechungen auf der Insel möglich. Alle Rechtsgebiete. RA Hans-Dieter Klumpe Tel. +49 40 688300 / Fax +49 40 688303 E-mail: kontakt@rechtsanwalt-klumpe.de www.ra-klumpe.de 25


Januar 2010

Kulturveranstaltungen

Deutsche Metzgerei mit Imbiss Hausgemachte Wurstsorten · Leberkäse · Frischfleisch Hackfleisch · Mett · frische Bratwurst · Grillspezialitäten

Fleisch- und Wurstkauf ist Vertrauenssache

Do. 14.1.

XXL Rouladen m. Rotkohl

u. Kloß o. Salzkartoffeln 5,95 €

kommt nur einmal und nie wieder! ACHTUNG: Das Freitag 22. Januar bis 20 h geöffnet!

08-01-10 Freitag 20:30 h, 26. MUSIKFESTIVAL DER KANAREN ERÖFFNUNGSKONZERT Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas, Staatskapelle Dresden Dirigent: Zubin Mehta, Programm: WEBERN: Six Pieces for Orchestra; MAHLER: Kindertotenlieder, STRAUSS: Also sprach Zarathustra Tickets: 115 €, 100 € und 70 € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 09-01-10 Samstag 20:30 h, 26. MUSIKFESTIVAL DER KANAREN Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas, Staatskapelle Dresden Dirigent: Zubin Mehta, Programm: BRAHMS: Tragische Overtüre; BRAHMS: Haydn Variationen, BRAHMS: Sinfonie Nr. 4, Tickets: 110 €, 90 €, und 60 € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 13-01-10 Mittwoch 20:30 h, 26. MUSIKFESTIVAL DER KANAREN Teatro Pérez Galdós , Las Palmas, MAMMA MÍA - Das Musical Tickets: 75,- und 68,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 16-01-10 Samstag 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas Orquesta Sinfónica de Tenerife, Dirigent: Lü Jia, Programm: VEGA: Commission piece; MESSIAEN: Turangalila Symphony Tickets: 65,-, 55,- und 40,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 20-01-10 Mittwoch 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas Goteborg Symphony, Dirigent: Gustavo Dudamel Programm: BEETHOVEN: 6. Sinfonie; NIELSEN: 5. Sinfonie Tickets: 90,-, 75,- und 50,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 21-01-10 Donnerstag 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas Goteborg Symphony, Dirigent: Gustavo Dudamel, Programm: BENZECRY: Commission by the Festival;6. Sinfonie; RACHMANINOV: 4. Sinfonie; SIBELIUS: 2. Sinfonie, Tickets: 90,-, 75,- und 50,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 22-01-10 Freitag 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas London Philarmonic Orchestra, Dirigent: Vladimir Jurowski Programm: TURNAGE: Commission Piece; BEETHOVEN: Concert for piano n° 3; PROKOFIEV: 4. Sinfonie Tickets: 100,-, 85,- und 55,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés

Wir machen das Rinderfilet auf die klassische Art (ab 17 h): Rinderfilet (250g), Pommes Frites, hausgemachte Sc. Hollandaise, gem. Salat 11,90 € Chateaubriand (600g f. 2 Pers.), Buttergemüse, Sc. Bernaise, Kroketten 19,80 € Zarte Filetscheiben, Cognacrahmsauce, Steinpilzrisotto 10,90 € - alles nur auf Vorbestellung -

Mi. 27. u. Do. 28.1. Schlachtfest Sie finden uns im Aloe ggü. Hotel Rey Carlos

Geöffnet: Mo - Fr 8 - 19 h. / Sa. 8 - 14 h.

Markus HAIRDRESSER · FRISEUR

Ihr Meisterbetrieb im Shopping Center Faro 2 Maspalomas. Täglich ab 10 Uhr. Mittwoch sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Terminvereinbarung unter Telefon:

928 768 108

23-01-10 Samstag 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas London Philarmonic Orchestra, Dirigent: Vladimir Jurowski Programm: SZYMANOWSKY: Violinenkonzert Nr. 1; SHOSTAKOVICH: 4. Sinfonie, Tickets: 115,-, 100,- und 70,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés 30-01-10 Samstag 20:30 h, Auditorio Alfredo Kraus, Las Palmas Orquesta Filarmónica de Gran Canaria, CORO de la OFGC Dirigent: Pedro Halffter, Programm: RUEDA: La Tierra; ALBÉNIZ: Rapsodia Española; HOLST: The Planets Tickets: 115,-, 100,- und 70,- € inkl. Transfer ab Playa del Inglés

Avda. de Tirajana, N° 10 Internetcafe CMP [Computer Meeting Point] Playa del Inglés de Gran Canaria Tel. & Fax 928 77 82 45 Montag bis Freitag 10 - 13h. www.ocgc.info

26

SPEZIALITÄT

Hausgemachte frische Pasta Täglich frischer Fisch und frisches Fleisch Essen zum mitnehmen Geöffnet 12 - 24h.


Versicherung Vorsorge Vermögen Wir versichern Haus, Geschäft, Hotel, Communidad, Industrieanlage, Auto LKW, Boot - Pensionsplan.

Krankenversicherungen - Kapitalanlagen - Börse Leben Risiko - mit maximaler Rendite Jens Giesen - Avda. de Galdar 70 1. Etage, Of. 2 - 35100 - San Fernando Tel: 928 730133 Fax: 928 762454 Móvil: 619 601 304 E-mail: dvb.maspalomas@allianzmed.es Mo. bis Fr. geöffnet 9 - 15 h. und nach Vereinbarung

Hoffentlich Allianz

versichert

    

 Sanfte Gelenk und Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn Breuss Wellness, Klassische, Therapeutische Massagen Entfetten, Entschlacken, Entsäuern, Entgiften

Ihre persönliche Vital-Kur im Urlaub und für zu Hause

Harmonisierung der Energiezentren / HZS Beratung; Termine; 24 h. Notdienst Tlf. 646 662 316 Clinica Panacea/ San Agustin/ Tlf. 928 777 491

Hausbesuche / Abholservice

Brillen & Kontaktlinsen OPTIK San Agustín C.C. San Agustín · 2. Stock

Tel. 928 76 45 42 Öffnungszeiten: 9.30 - 13.30h und 16.30 - 19.30h. Samstags 9.30 - 14.00h. oder nach Vereinbarung

TOP APPARTMENT MIT MEERBLICK VON PRIVAT Auf der Avda. de Tirajana, Nähe RIU Palace, 5. Etage, Eckappartment mit 2 Schlafzimmern, 2 kleine Bäder, Küche/Wohnzimmer, Balkon, in sehr gepflegter, ruhiger, abgeschlossener Anlage mit Pool, nach 37-jähriger Eigennutzung umständehalber für 136.000 € zu verkaufen · Mobil 637 292 195

Gran

Olé Canaria

01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Apotheken Notdienst Januar 2010

Don José Antido San Martín Gonzáles (Avda. de Alejandro del Castillo, núm. 3 - Edf. Zafiro) Doña Carmen Bravo de Laguna Hernández (Avda. de Tirajana - Edf. Roque Nublo) Don José Agustín Sánchez Pérez (Avda. Las Américas, 21 - Plaza de la Iglesia - El Tablero) Don Antonio Granados Rodríguez (Partera Leonorita, 8- Edf. Parque Sur 3 – Junto C.C. Bellavista - San Fernando) Don Juan Ignacio Díaz de Tuesta Barredo (Antonio Martín López, 4 - Edf. Yaiza 2 – Rotonda Tulipanes - San Fernando) Don Francisco Sánchez Luengo (C/Einstein, S/N - Hotel Mirador Maspalomas - Sonnenland) Doña Margarita Aneyros Santamaría (C.C. Yumbo hinter Touristeninformationsbüro - Playa del Inglés) Don Carlos Blesa Rodríguez (C/Miami, 23A - El Tablero) Doña Carolina Viera Bosa (C/Venezuela, Ecke C/Colombia, S/N - El Tablero) Don Juan Fco. Araña Galván (Avda. Alejandro del Castillo, 10 - Erweiterung der Straße in San Fernando, die zum Markt von Maspalomas führt) Don Manuel Juan García Silva (Edf. Maritim gegenüber C.C. Kasbah - Playa del Inglés) Doña Pilar Marañes Peñate (Área Comercial Oasis Beach, Local 1 - Meloneras) Doña Ma Teresa García González (C.C. Faro 2 - gegenüber Parque atracciones, hinter dem Rathaus Maspalomas) Doña Ma Cinta Zaragoza Tafalla (C.C. San Agustín - Playa de San Agustín) Doña Pilar Franco Quintana (Avda. de Gran Canaria, núm. 25 - C.C. Jardín del Sol - Playa del Inglés) Don José M. Pérez del Toro (Avda. de Francia, Ecke Avda. Alemania - gegenüber C.C. Cita - Playa del Inglés) Doña Ana Cobas Florez (Avda. Alféreces Provisionales - Hotel Sandy Beach - Playa del Inglés) Don Saturio Fuentes Gracía Oliveros (Avda. de Tirajana, 17 Edf. Barbados 2 – neben Edf. Las Camelias - Playa del Inglés) Doña Amparo Vega Martínez (C.C. Oasis, über Balneario Municipal - Playa del Faro Maspalomas) Don Cristóbal García – Lisón Martín (Avda. de Tirajana, 39 - Edf. Mercurio - Playa del Inglés) Doña Ma Luisa Rodríguez de la Coba (Avda. de Tirajana, 50 San Fernando - gegenüber C.C. San Fernando) Doña Ma Victoria Ruano Alemán (Avd. de Italia - Edf. Broncemar) Don Tomás Real Flores (C/Luján Pérez, 34 - El Tablero) Don Sebastián Sánchez Sánchez (Avda. de Gáldar, 44 - San Fernando de Maspalomas) Don José Antido San Martín Gonzáles (Avda. de Alejandro del Castillo, núm. 3 - Edf. Zafiro) Doña Carmen Bravo de Laguna Hernández (Avda. de Tirajana - Edf. Roque Nublo) Don José Agustín Sánchez Pérez (Avda. Las Américas, 21 - Plaza de la Iglesia - El Tablero) Don Antonio Granados Rodríguez (Partera Leonorita, 8- Edf. Parque Sur 3 – Junto C.C. Bellavista - San Fernando) Don Juan Ignacio Díaz de Tuesta Barredo (Antonio Martín López, 4 - Edf. Yaiza, núm 2 – Rotonda de los Tulipanes - San Fernando) Don Francisco Sánchez Luengo (C/Einstein, S/N - Hotel Mirador Maspalomas - Sonnenland) Doña Margarita Aneyros Santamaría (C.C. Yumbo hinter Touristeninformationsbüro - Playa del Inglés)

Alle Angaben ohne Gewähr

27


Wissenswertes und wichtige Adressen von A-Z Fährverbindungen zu den Nachbarinseln

Ab Las Palmas (Reederei ARMAS) nach Santa Cruz de Tenerife: Montag: 8 h und 15 h; Dienstag bis Donnerstag: 8 h, 15 h und 19:30 h, Freitag: 8 h und 16 h, Samstag: 8 h und 22h sowie Sonntag: 15:30 h und 19:30 h Arrecife (Lanzarote): Montag bis Freitag: 23:50 h Gran Tarajal (Fuerteventura): Montag, Dienstag und Donnerstag: 23:30 h Morro Jable (Fuerteventura): Montag bis Samstag: 7:10 h, Sonntag: 14 h Puerto del Rosario (Fuerteventura): Mittwoch und Freitag: 23:30 h Valverde (El Hierro): Montag und Mittwoch: 15 h (über Santa Cruz de Tenerife) Santa Cruz de La Palma: Montag und Mittwoch: 15 h (über Santa Cruz de Tenerife und Valverde) Ab Agaete (Schnellfähre Reederei FRED. OLSEN) nach Santa Cruz de Tenerife: Montag bis Freitag: 7 h, 9 h, 13 h, 16 h, 18 h und 19:30h Samstag und Sonntag: 9 h, 16 h, 18 h und 19:30 h

Freizeitaktivitäten

Aqualand Maspalomas: An der Straße zum Palmitos Park am km 3. Mit der Buslinie 45 aus Playa del Inglés und der Linie 70 aus Puerto Mogán. Täglich von 10 h bis 17 h geöffnet. Kinder zwischen 3 und 12 Jahren: 17,50 Euro, Ältere: 25 Euro Eintritt. Kombiticket mit Palmitos Park möglich. Größter Wasserpark der Insel mit 33 Rutschen. Weitere Informationen: www.aqualand.es, Tel. 928 140 525 Kanarische Folklore, Las Palmas: Folkloredarbietungen, Parque Doramas Mundo Arborigen, bei Fataga: Maguizo de Amurga, an der Straße von Playa del Inglés nach Fataga am km 6. Täglich von 9 h bis 18 h. 7,50 Euro für Erwachsene, Kinder weniger. Rekonstruktion eines altkanarischen Dorfes mit Figuren in Lebensgröße, kleinem Museum und Shows. Weitere Informationen: www.mundoaborigen.com Tel. 928 172 295. Palmitos Park Maspalomas: Barranco de Los Palmitos s/n. Mit der Buslinie 45 aus Playa del Inglés und der Linie 70 aus Puerto Mogán. Täglich von 10 h bis 17 h geöffnet. Kinder zwischen 3 und 12 Jahren: 17,50 Euro, Ältere: 25 Euro Eintritt. Kombiticket mit Aqualand möglich. Großer Pflanzen- und Tiergarten mit Papageien- und Vogelschau. Weitere Informationen: www.palmitospark.es. Tel. 928 797 070. Sioux City, San Agustín: Wildwestdorf in der Aguila-Schlucht nahe San Agustín. Buslinie 29. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 h bis 17 h. Tägliche Stuntshows. Preise und weitere Infos unter www.siouxcity-grancanaria.com. Tel. 928 762 573

28

Gottesdienste im Süden

Katholische Pfarrei Avd. de Bonn 15, Playa del Inglés, Tel./Fax: 928 777 480; www.kirchegrancanaria.org Gottesdienste Playa del Inglés: Samstag: 17 h und 18:15 h, Sonntag: 9 h, Montag und Donnerstag: 18:30 h im Templo Ecuménico, Playa del Inglés Gottesdienste San Agustín: Sonntag: 18 h in der Capilla, Einkaufszentrum San Agustín Gottesdienste Puerto de Mogán: 2-wöchentlich Samstag: 11 h, Kapelle des Hotels Cordial Evangelisches Tourismuspfarramt Calle Gomera (La) 69, Maspalomas/San Fernando, Tel. (0034) 928 77 65 02 Handy: 660 883 560, www.kirche-gran-canaria.de Gottesdienste Playa del Inglés: Sonntag: 19 h im Templo Ecuménico, Playa del Inglés Gottesdienste Puerto de Mogán: 2-wöchentlich Samstag: 11 h, Kapelle des Hotels Cordial

Märkte

Las Palmas: Sonntag: 8 h bis 14 h: Flohmarkt in den an den Parque Santa Catalina angrenzenden Ramblas Juan Rodríguez Doreste. Sonntag: 10 h bis 14 h: Kunsthandwerksmarkt auf der Plaza del Pilar Nuevo in Vegueta San Fernando de Maspalomas: Mittwoch und Samstag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt (Markthallen) Sonntag alle 2 Wochen: 9 h bis 15 h: Bauernmarkt/offiziell: Land- und Viehmarkt (Halle der Rollschuhbahn zwischen Stadion und Schwimmbad) Campo Internacional de Maspalomas: Sonntag: 8:30h bis 15h: Flohmarkt (Parkplatz hinter CC Faro 2) Playa del Inglés: Montag bis Samstag: 19:30 h bis 23:30 h: Kunsthandwerksmakt (Plaza bei Mini-Tren) San Bartolomé de Tirajana: Sonntag: 9 h bis 14 h: Bauernmarkt an der Kirche Arguineguín: Dienstag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt (Plaza Negra) Donnerstag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt (CC Ancora) Samstag: 11 h bis 15 h: Flohmarkt (Zirkuszelt Paradise Lost im Barranco de Balito) Vecindario: Montag: 8 h bis 14 h: Landwirtschaftsmarkt (Recinto Ferial) Mittwoch: 8 h bis 14 h Wochenmarkt Puerto de Mogán: Freitag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt am Hafen Montag: 9 h bis 14 h: Handwerk- und Ästhetikmarkt Teror: Sonntag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt vor der Kirche Telde: Samstag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt an der Busstation Agüimes: Donnerstag: 8 h bis 13 h: Wochenmarkt ggü. Schwimmbad Gáldar: Donnerstag: 8 h bis 14 h: Wochenmarkt (Plaza de Santiago)


Museen und archäologische Stätten Museen Casa de Colón: Kolumbusmuseum hinter der Kathedrale Santa Ana, Colón, 1 – 35001, Las Palmas de Gran Canaria Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 h – 19 h, Sa. + So. 9 h – 15 h, geschlossen an Feiertagen sowie am 22 Mai, 24. und 31.Dezember Museo Elder: Wissenschafts- und Technikmuseum, Parque de Santa Catalina s/n, 35007 Las Palmas de Gran Canaria. Geöffnet Di. – So. 10 h – 20 h. www.museoelder.org CAAM (Centro Atlántico de Arte Moderno) Museum moderner Kunst, Calle Los Balcones, 11. Las Palmas de Gran Canaria. Geöffnet Di. – Sa. 10 h – 21 h, So. 10 h – 14 - www.caam.net Museo Canario: Museum über kanarische Frühgeschichte mit zahlreichen Fundstücken der Ureinwohner, Dr. Verneau, 2. Vegueta 35001 Las Palmas de Gran Canaria Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 h – 20 h, Sa., So. und Feiertags 10 h – 14 h. www.elmuseocanario.com Néstor-Museum: Ausstellung der Arbeiten von Néstor de la Torre, einem der bedeutendsten Maler des spanischen Symbolismus Pueblo Canario, Parque Doramas, 3500, Las Palmas de Gran Canaria, Geöffnet Di. – Sa., 10 h – 20 h, So. 10.30 h – 14.30 h Geschlossen: Montags, 24., 25., 31. Dezember, 1. und 6. Januar Eintritt: 2€, Freier Eintritt: Rentner, Personen ab 65 J. und Studenten mit Ausweis sowie Kinder bis 14 J. Museo de la Zafra: Alles über die Geschichte der kanarischen Tomate und den Tomatenbauern, ATENEO MUNICIPAL, Calle Colón, 18 35110 Vecindario – Santa Lucía, Geöffnet: Di. – Fr. 10.30 h – 13.30 h, 16.30 h – 18.15 h Montags geschlossen Archäologische Stätten Cueva Pintada (Gáldar): Museum und archäologischer Park in der C/Audiencia 2. Höhlenmalerei der Ureinwohner. Deutsche Führungen täglich um 14 h. Montags und an wichtigen Feiertagen geschlossen. Eintritt: 6 Euro f. Erwachsene, 3 Euro für Rentner, Studenten u. Arbeitslose. Kinder frei. Gruppenpreise auch für große Familien. Karten unter: www. cajatique.com. Weitere Infos unter www.cuevapintada.org. Gräberfeld von Arteara (bei Fataga): Größter Friedhof der Ureinwohner auf den Kanaren (mehr als 800 Gräber). Die Hügelgräber sind jederzeit frei zugänglich. Besuch des Interpretationszentrums nur in Gruppen. Information und Anmeldung im Tourismusreferat bei Miguel A. Mesa Göbel unter Tel: 928 720 035

GRAN CANARIA Olé www.grancanariaole.com

Notfälle & Service Allgemeine Notrufnummer: 112 (Krankenwagen, Polizei, Feuerwehr) Ärztliche Notdienste: Clinica Roca, San Agustín: 928 769 004 Hospital San Roque, Maspalomas: 928 063 600 Flughafen: Info-Hotline: 928 579 130 Internet: Die meisten Hotels bieten eigene Internetcorner an. Zudem gibt es diverse Internetcafés. Haben Sie Ihr eigenes Laptop dabei, können Sie in einigen Cafés/Bars einen kostenlosen WLAN-Zugang nutzen. Immer weiter verbreitet im Süden sind die WLAN-Hotspots von Wavenet Canarias. Hier können Sie gegen eine Gebühr WLANZugänge von ein oder mehreren Tagen erhalten. Konsulate: Deutsches Konsulat 928 491 880 C/Albareda 3/2, 35007 Las Palmas 659 517 600 Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 9h bis 12h Österreich. Konsulat 928 762 500 Avda. Gran Canaria 26, Playa del Inglés Schweizerverein Las Palmas 928 151 429 Post: Edificio Mercurio, Avda. de Tirajana, Playa del Inglés, Montag bis Freitag: 8:30 h bis 20 h sowie Samstag: 9:30 h bis 13 h Telefonauskunft: Inland 11 818 Ausland 11 825 Tourismusinformation: San Bartolomé de Tirjana CC Yumbo, Playa del Inglés 928 771 550 Gegenüber CC Anexo II, Playa del Inglés 928 768 409 Hotel Riu Palace, Playa del Inglés 928 765 242 Mirador del Golf am Holycan-Kreisel 928 769 585 CC El Portón, schräg gegenüber vom Casino in San Agustín 928 769 262 Mogán Puerto Rico am großen Kreisel 928 158 804 Playa de Mogán an der Straßenpromenade neben Rotem Kreuz Arguineguín nähe Strandpromenade Verbraucherschutz: Verbraucherschutz OMIC 928 764 799 Mercado Municipal, Markthalle in San Fernando ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR

Calle Placido Domingo, 12c, Parquesur Bloque 1, Local 22 baja, 35100 San Fernando Telefono: 928 77.45.95 E-Mail: info@informaticaymas.net

Reparaturservice für: Laptops, Netbooks, Computer und Netzwerke Internetprogrammierung An- und Verkauf von PCs

29


Gran

Olé Canaria

Gezeitentabelle Januar 2010 · Maspalomas

(Arguineguin +5 Minuten, Playa de Mogán +10 Minuten) Tag Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.

Datum 01.01. 02.01. 03.01. 04.01. 05.01. 06.01. 07.01. 08.01. 09.01. 10.01. 11.01. 12.01. 13.01. 14.01. 15.01. 16.01. 17.01. 18.01. 19.01. 20.01. 21.01. 22.01. 23.01. 24.01. 25.01. 26.01. 27.01. 28.01. 29.01. 30.01. 31.01.

Hochwasser 04:10 16:35 04:55 17:20 05:40 18:10 06:25 18:55 07:15 19:35 08:05 20:35 09:00 21:35 10:00 22:40 11:15 23:55 12:35 01:10 13:40 02:05 14:35 02:50 15:20 03:35 15:55 04:10 16.30 04.45 17.05 05:20 17.40 05.50 18.10 06:20 18:40 06:50 19:10 07:25 19:45 08:00 20:25 08:45 21:20 09:55 22:30 11:10 00:00 12:40 01:15 13:55 02:15 14:50 03:10 15:35 03:55 16:20 04:40 17:05

30

Niedrigwasser 10:20 22:35 11:10 23:20 11:55 00:10 12:45 00:55 13:35 01:45 14:25 02:45 15:30 03:55 16:35 05:15 17:50 06:30 18:55 07:35 19:50 08:25 20:35 09:05 21:15 09:45 21:50 10.15 22.20 10:50 22:55 11.20 23.25 11:55 00:00 12:25 00:35 13:00 01:10 13:40 01:55 14:25 02:45 15:20 03:50 16:30 05:10 17:45 06:30 19:00 07:35 20:00 08:35 20:50 09:25 21:40 10:10 22:25 10:55 23:10

Alle Angaben ohne Gewähr

DRUCKEREI · GRAFIK DESIGN

Posters · Flyers · Menus · Magazines Secundino Delgado 9 · Villa Alegre 2 San Fernando de Maspalomas · Tel: +34 928 768 721 info@designrepublic.es · www.designrepublic.es


Horst Klatte wünscht allen Freunden, Urlaubern und Radiofans ein glückliches und frohes neues Jahr 2010! Auch 2010 können wir wieder die schönsten Reisen über die Insel zusammen erleben. Panorama Tour durch den grünen Norden und quer durch die Insel an einem Tag 25,00 €

Einmal um die Insel: Mogan, San Nicolas, Agaete, Dorf ohne Straßen 25,00 €

Unschlagbar im Januar und Februar unsere Mandelblütenfahrten nur 20,00 €

Hauptstadt Las Palmas, inkl. Rumfabrik und Höhlendorf 15,00 €

Neu im Programm: je 1x pro Woche DER Ausflug für Männer unter sich - Frauen unter sich

2 - 3 x wöchentlich traumhafte VIP-Touren auf einmaligen Nebenstrecken im kleinen Bus Inkl. Mittagessen 35,00 €

Teneriffa: Dienstag und Donnerstag ab 59 € inkl. Ausflug über die Nachbarinsel (mit Loropark 80 €)

Unsere neue Hotline beantwortet alle Fragen: 928 730 005 Von 10.00 h – 13.00 h und 18.30 h – 21.00 h Sonntags nur unter 672 583 306


Für immer Urlaub machen! ! N O I T K r e A t n u s S o l I n GRenASiTe 2 Lottofelder koste/GRATIS Tipp

ww

m o c . 4 2 w.Tipp

Lotto online tippen: WWW.TIPP24.COM/GRATIS 100% Auszahlung aller Gewinne – GARANTIERT GRATIS GEWINN-INFO per E-Mail und SMS Teilnahmeberechtigt sind alle Neukunden von Tipp24.com, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Keine Abgabe aus Deutschland. Glücksspiel kann süchtig machen.

Gran Canaria OLE 01.01.10  

Gran Canaria OLE 01.01.10

Advertisement