Page 1

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE November 2013

WELOVEPUR.DE WELOVEPUR

Frankfurt und Rhein-Main

Kinoprogramm vom 31.10. – 06.11.

01_Titel.indd 1

29.10.13 14:36


ON TOUR SINCE 1866.

www.jackdaniels.de ROCK MIT LEIDENSCHAFT. GENIESSE MIT VERSTAND. JACK DANIEL’S 1_1 PUR11-13.indd 1

©2013 JACK DANIEL’S. JACK DANIEL’S is a registered trademark. All rights reserved.

29.10.13 11:16


EDITORIAL

NOVEMBER 2013 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVOURITES Die Redaktions-Tipps des Monats

KINO-PREMIEREN Alle Neustarts der Woche

MESDAMES ET MESSIEURS … … ein französisch-deutsches Edi. Teile hiervon sind in romantischem Umfeld, verduselt im stürmischen Paris, entstanden. Andere Teile wiederum in der nackten Realität Frankfurts. Wie man es auch dreht und wendet – ab und an tut so ein Ausbruch gut. Mal weg von allem und jedem, mal kurz durchpusten lassen und andere Dinge sehen. Erholung – nicht nur für die Augen. Ich betrete ein Pariser Café, frage nach dem Weg (den zweiten Stadtplan hab ich schon wieder verloren, aber immerhin: die Übersicht von Disneyland hab ich noch), ich werde angerempelt. Große Augen, großer Mund, ein besänftigendes Streichen über meinen Arm und eine Entschuldigungs-Arie par Excellance! Und das für einen kaum spürbaren Stupser. Ich renne in ein Restaurant – ich muss dringend pinkeln – frage ob ich auch ohne was zu essen hier kurz mal Wasser lassen dürfte … selbstverständlich, gerne, gar keine Frage, kein Problem. Ich kaufe einen Crêpes, fahre Metro, geh ins Shopping-Center, steh in ner Schlange, besichtige eine Kirche – ü b e r a l l, wirklich überall sind die Menschen freundlich, herzlich, höflich, respektvoll, lachen und sind umsichtig! Das vermisse ich in Frankfurt. Griesgram und Grummel beim Weg zum Bäcker und auch sonst. Ich wische die Kaffeeflecken von meinem aufgeweichten Notiz-Zettel mit den Bemerkungen für mein Edi und stelle fest: In Paris scheint die Sonne auch nicht heller, der Regen ist nicht wärmer und der Wind nicht sanfter und trotzdem ist man gut zueinander. Und das ist schön so. GUT-SEIN – ein erklärtes Ziel! Während ich meine Erkenntnisse manifestiere und versuche, meinen positiven Schwung mit nach Hause zu nehmen und zu leben – in jeder Situation, stehen die Uhren hier nicht still. Und wenn bei 7 Jahren Velvet, der Mach 2, High Five meets Bad Boys, Wildstyle, Tanz der Vampire, dem Travolta-Geburtstag, dem bouq-trip und vielen anderen Gelegenheit im vorletzten Monat des Jahres wieder die Korken knallen, hoffe ich, jede Menge gute Menschen zu treffen, die gut zueinander sind … und miteinander. Denn bald ist auch dieser Monat zu Ende und so zum Jahresabschluss, und demnach baldigem Neuanfang, wenn man vieles Revue passieren lässt, möchte doch jeder irgendwie ein guter Mensch sein. Sollte man doch zumindest, wenn’s hier und da noch ein wenig besser geht. A bientôt

susi@welovepur.de

KINO-PROGRAMM Das Frankfurter Wochenprogramm

FILM-ABC Alle Filme von A bis Z

HIGHLIGHTS Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

URBAN Black Beats und Smooth Grooves

LIVE auf den Bühnen der Stadt

GAY Feiern unterm Regenbogen

SZENE Locations, Gossip und News

STYLE Shops, Clothing und Trends

EAT & MEET Dinner für zwei oder Take-away?

MUSIK Wir hören Arcade Fire und Aloe Blacc Bash-O im DJ-Feature

MACH2

KEEP THE FIRE BURNING

Sidney Späth landet mit Überschall in der nicht tot zu bekommenden Location auf der Berliner.

Auch mit ihrem neuen Album spielen Arcade Fire wieder als einziges Team um die Meisterschaft in ihrer Liga.

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

NIGHTLIFE-PLANER Dein Terminkalender für November

FEIERABEND Abgerechnet wird am Schluss

29.10.13 15:12


4 FAVOURITES

HIGH FIVE BAD BOYS CLUB Fr., 08.11.2013 / alter Hafen 2 / OF / Deep House, Techno Vom Start weg haben es die Macher der High-Five-Partys verstanden, aus ihren Abenden ein bisschen mehr zu machen als das übliche „Hier ist die Anlage, da der DJ, jetzt bitte alle tanzen“-Ding. Bitte nicht falsch verstehen, auch wir von der PUR stehen wirklich auf guten Sound. Aber wenn’s denn mal ein bisschen mehr sein darf ‒ immer her damit! Zwar hört sich „Motto-Party“ immer ein wenig nach Freitagabend im Partykeller der Eltern an. Doch derart fantastisch umgesetzt wie die letzten High Fives im „Red Light District“- und „Miami Vice“-Style – mehr Spaß geht nicht. Dass jetzt die Jungs vom Bad Boys Club mit dabei sind, lässt uns sogar noch mehr erwarten, schließlich haben die bösen Jungs selbst so manch legendäre Party gefeiert. Rein musikalisch steht einer durchtanzten Nacht nichts im Wege, stehen mit Matthias Tanzmann, Butch und dem Team von Hard Work Soft Drink doch extrem versierte Jungs an den Plattentellern, die auf dem Gelände des alten Hafen 2 sicher ordentlich einheizen werden. Auch Alexkid, dem House-Wunderknaben der frühen Nullerjahre, ist nach zuletzt starken Releases u.a. auf Rekids ein starkes LiveSet zuzutrauen. Den größten Spaß versprechen allerdings die zahllosen Specials rund ums Hafenthema, die uns die High-Five- und BBC-Macher versprochen haben: Es soll Konfetti regnen, während ein an der Decke hängender Riesen-Ventilator für die nordisch-frische „steife Brise“ sorgt, überall tummeln sich Matrosen und golden gewandete Ladys, es gibt eine Fotobox, ein Hafenkino und jede Menge als Hafenkajüten gestaltete Knutsch-Kabinen. PUR wünscht Mast- und Schotbruch. Matthias Tanzmann, Butch, Alexkid (live), HWSD-Floor high.five.ffm, badboysclubfrankfurt

Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 16

GESICHT DES MONATS ... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

DER STADELMANN Seit 10 Jahren ist der „Onkel“ beim Radio, wenn er nicht gerade bundesweit als Comedian auf der Bühne steht und die Menschen zum Weinen bringt … vor Lachen. Bei YOU FM ist er alle 2 Wochen von 14-18 Uhr mit seiner eigenen Show „Der Stadelmann am Nachmittag“ on air, und wenn’s mit Radio irgendwann nichts mehr sein sollte, würde er sich seinem eigentlichen Traumjob widmen: Model für Füße! Sein Lebensmotto: „Wenn ich tief im Herzen der Angst eine befremdliche Absurdität leise wachrufe, öffnet sich in der Mitte meines Schädels ein Auge“ – finden wir großartig!

Foto: geturshot.com

Beruf / Firma Hobbys Club Bar Drink Restaurant Shop Modelabel Website Portal Pur ist für dich ...

04_Favourites.indd 4

Stand-up Comedian/ Moderator YouFM Hier gilt der „Hobby zum Beruf gemacht“-Spruch Travolta, Gibson Maingold Moscow Mule Black Bulls und das Chez Ima im 25h Hotel sind cool Schwierig ... ich teste noch! Hilfiger, Strellson nightwash.de, dwdl.de, mehrwertsteuerrechner.de Facebook reicht. Wer mich findet, gewinnt Kuchen! ... keine Band

29.10.13 14:37


KINO

NOVEMBER 2013 5

DON JON

ab 14.11. / Komödie / USA 2013 / Regie: Joseph Gordon-Levitt / Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Scarlett Johansson, Julianne Moore u.a. Es gibt nur wenige Dinge, an denen Jon Martello ( Joseph Gordon-Levitt) wirklich etwas liegt: sein Körper, seine Wohnung, sein Wagen, seine Familie, seine Kumpels, ständig wechselnde Frauen – und vor allem Pornos aus dem Internet. Zwar ist es nicht so, dass Jon im realen Leben keinen Sex hätte. Ganz im Gegenteil: Der junge Barkeeper bekommt am Wochenende immer die besten Frauen, sodass ihn seine Freunde auch ehrfurchtsvoll Don Jon nennen, angelehnt an Don Juan, den größten Frauenhelden der Literatur. Doch selbst der beste Sex im echten Leben befriedigt Jon nicht so sehr wie ein richtig guter Porno. Da sind Kondome unnötig, die schönsten Frauen sind wilde Verführerinnen oder willenlose Objekte, da riecht nichts, schmeckt nichts und niemand besteht auf der schnöden Missionarsstellung. Eines Abends aber, als Jon und seine Freunde wieder mal im Club auf Frauenfang sind, taucht Barbara

Der November wird messerscharf.

Sugarman (Scarlett Johansson) auf – eine blonde Schönheit im roten Kleid. Schnell sichert sich Jon ihre Aufmerksamkeit und drängt ihr ein paar Küsse auf. Barbara ist aber nicht leicht zu erobern: erst mal nur Küsse bei romantischen Filmen, die Jon eigentlich hasst. Zur Belohnung gibt es irgendwann richtigen Sex. Ganz nett zwar, aber dann erwischt sie ihn hinter seinem Laptop – dumme Sache! Man kennt den jungen Darsteller Joseph Gordon-Levitt aus großen Filmen wie „Inception“, „Looper“ oder „The Dark Knight Rises“. So wie hier hat man ihn aber noch nie gesehen: In seinem äußerst witzigen Regiedebüt erzählt Levitt nicht nur vom aktiven und trotzdem unerfüllten Sexleben eines modernen Don Juan – er spielt ihn auch auf hinreißende Art. Mit seinem Charme und Scharfsinn markiert „Don Jon“ den geglückten Wandel eines Ausnahmeschauspielers zum begabten Autor und Regisseur. Ob er aus eigener Erfahrung spricht? Fragt ihn doch selbst!

Wolverine: Weg des Kriegers Ab 29.11.2013 in der Unitymedia Videothek zu leihen

Auf Knopfdruck 6.000 Film-Highlights in brillanter HDTV-Qualität.

Die Unitymedia Videothek:

Pacific Rim: © 2013 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. Man of Steel: TM & © DC Comics. © 2013 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. World War Z: © 2013 Paramount Home Entertainment

Jetzt informieren: www.unitymedia.de/videothek

04_Favourites.indd 5

© 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation and TSG Entertainment Finance LLC. All Rights Reserved.

Blockbuster, Serienhits und das Beste aus dem TV — rund um die Uhr.

29.10.13 14:37


6 FILMPREMIEREN

Thor

THOR – THE DARK KINGDOM Auch in seinem zweiten großen 3D-Kinoabenteuer legt Marvel-Superheld Thor, abermals gespielt von Chris Hemsworth, wieder hammermäßig zu. Und er bekommt es diesmal mit einem besonders gefährlichen Gegner zu tun. Abenteuer / USA, 2013 / Regie: Alan Taylor / Darsteller: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Christopher Eccleston Mit einem gewaltigen Donnerschlag kehrt er zurück – der mächtige Thor (Chris Hemsworth)! Denn nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche werden von einem dunklen Feind bedroht, ein Gegner, der älter ist als das Universum selbst: Malekith, der Verfluchte (Christopher Eccleston)! Der unerbittliche Herrscher der dunklen Elfen setzt alles daran, das Universum zu zerstören. Nicht einmal Thors Vater Odin (Anthony Hopkins), König von Asgard, vermag es, ihn aufzuhalten. Um Malekith zu besiegen und

Loki

KJ44_Premieren.indd 6

die Kräfte des Kosmos wieder in Einklang zu bringen, tritt Thor seine gefährlichste Reise an. Diese wird ihn mit seiner großen Liebe Jane Foster (Natalie Portman) wiedervereinen – sie wird ihn jedoch auch dazu zwingen, alles zu opfern, um die Welten zu retten.

http://de.marvel.com/thor

E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

Auf in den Kampf !

29.10.13 14:32


NOVEMBER 2013

7

VIVE LA FRANCE – GESPRENGT WIRD SPÄTER Komödie / F, 2013 / Regie: Michael Youn / Darsteller: Michael Youn, José Garcia, Isabelle Funaro Abgeschieden von der Außenwelt und gänzlich unbekannt im Westen, umgeben und überragt von Afghanistan, Tadschikistan und Kirgisistan, liegt in karger, unwirtlicher Landschaft das kleine Land Taboulistan. Einzige Besonderheit der armen Nation: Hier wurde vor 1000 Jahren Taboule erfunden – auch wenn alle Welt der Überzeugung ist, dass es sich um eine libanesische Köstlichkeit handelt. Jetzt soll Schluss sein mit der Existenz im Schatten anderer Nationen, beschließt Diktator Adadat Ouechmagül (Moussa Maaskri): Um Werbung für Taboulistan zu machen, will man zwei Selbstmordattentäter losschicken, die in einem beispiellosen Terrorakt den Eiffelturm, das Wahrzeichen westlicher Arroganz und Ignoranz, zum Einsturz bringen sollen. Danach wird alle Welt von Taboulistan reden! Touristen werden in Scharen kommen! Allerdings müssen erst noch zwei geeignete Kandidaten für die Wahnsinnstat gefunden werden. Die Wahl fällt auf zwei arglose und harmlose Ziegenhirten, Muzafar ( Jose Garcia) und Feruz (Michael Youn), die in ein von Jafaraz geleitetes Terroristen-Ausbildungscamp geschickt werden, wo sie die Grundzüge der – schwierigen! – französischen Sprache und der – abstoßenden! – Lebensart der Franzosen eingetrichtert bekommen. CineStar

?

FÜHRUNGEN

&

EVENTS

DER

ANDEREN

ART

SIE GLAUBEN SIE HABEN VON N

FRANKFURT ALLES SCHON GESEHEN

WIR NICHT!

Zeigen Sie Freunden, Kollegen & Kunden Frankfurt mal von n einer ganz anderen Seite und buchen Sie Ihre individuelle Führung durch die Mainmetropole als privates oder geschäftliches Event. Über 200 Themen warten auf Sie … Alle Infos zu den Themen und den Buchungsmodalitäten per Tel. 069 97460-327 oder direkt online unter:

Mehr Informationen zu unseren Sonderführungen und den verfügbaren Themen finden Sie unter

www.frankfurter-stadtevents.de/sonderfuehrungen stadtevents.de//sonderfuehrungen

www.frankfurter-stadtevents.de/sonderfuehrungen

KJ44_Premieren.indd 7

29.10.13 14:32


www.kinojournal-frankfurt.de

>> KINOPROGRAMM VOM 3

Offenbach • Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299

24h-Ticket-Hotline: 01805/11 88 11 (O,14 €/min) · www.cinestar.de

(O,14 € /Min. (DTAG); 0,50 € Aufschlag/Ticket)

Mainzer Landstraße 681

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

THOR: THE DARK KINGDOM (IN 3D) tgl. 14.00, 16.50, 19.50; Fr/Sa auch 22.30 Uhr

ab 12 J./NEU

INSIDE WIKILEAKS: DIE FÜNFTE GEWALT tgl. 17.10, 20.10; Fr/Sa auch 23.00 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./NEU

BENIM DÜNYAM tgl. 19.00; Fr/Sa auch 23.10 Uhr

ab 6 J./NEU

ENDER‘S GAME tgl. 18.30; Do/Sa/Mo/Di 14.40 Uhr

ab 12 J./2. Woche

THOR: THE DARK KINGDOM (IN 3D)

THOR: (IN 3D) THE DARK KINGDOM

tgl. 17.10, 19.50; Fr–So/Di 14.30; Fr/Sa auch 22.40 Uhr

ab 12 J./NEU tgl. 15.15, 18.00, 20.45 Uhr

INSIDE WIKILEAKS: DIE FÜNFTE GEWALT tgl. 17.00, 20.00; Fr/Sa auch 23.00 Uhr (Überlänge)

JACKASS: BAD GRANDPA tgl. 14.10, 16.30, 20.30 (außer Mi); Fr/Sa auch 22.50 Uhr

ab 12 J./2. Woche

FRAU ELLA tgl. 14.30, 17.00; Fr–Mo 19.50 Uhr

o.A./3. Woche

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 tgl. 15.10; Sa/So auch 12.40 Uhr

o.A./2. Woche

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (IN 3D) tgl. 17.40 Uhr

o.A./2. Woche

GRAVITY (IN 3D) tgl. 17.20, 20.50 Uhr

ab 12 J./5. Woche

INSIDIOUS: CHAPTER 2 tgl. 21.10; Fr/Sa auch 22.20 Uhr

ab 16 J./3. Woche

RUNNER RUNNER Do/Sa/Mo/Mi 16.10 Uhr

ab 12 J./3. Woche

PRISONERS

tgl. 19.30 (außer Mo/Mi); Sa 22.40 Uhr (Überlänge)

ab 16 J./4. Woche

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM tgl. 13.50; Sa/So auch 11.40 Uhr

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM (IN 3D) Fr/So/Di 16.10 Uhr KLEXI SAUSE:DAS KLEINE GESPENST So 15.00 Uhr DIE SCHLÜMPFE 2 Fr/So/Mi 14.40 Uhr DIE SCHLÜMPFE 2 (IN 3D) Sa/So 12.00 Uhr PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN (IN 3D) Sa/So 11.30 Uhr ORIGINALFASSUNG:THOR: THE DARK WORLD (IN 3D) Mo 20.00 Uhr LADIES NIGHT:FACK JU GÖHTE Mi 20.00 Uhr PREVIEW:YOU‘RE NEXT Fr 23.00 Uhr SIMPLY THE BEST:BLUE JASMINE Mi 20.00 Uhr ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 2 tgl. 15.20 Uhr (außer So) KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN Sa/So 11.50 Uhr PLANES Sa 12.30 Uhr V8 - DU WILLST DER BESTE SEIN Sa/So 12.10 Uhr SNEAK PREVIEW Di 20.00 Uhr KEANE - LIVE AUS BERLIN Mi 20.00 Uhr

o.A./5. Woche o.A./5. Woche o.A. o.A./14. Woche o.A./14. Woche ab 12 J./12. Woche ab 12 J./NEU ab 12 J. KJ

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr/Sa 22.20 Uhr

tgl. 18.00 Uhr

ab 12 J./NEU

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 tgl. 17.30; Fr–So/Di 15.00 Uhr

KJ

www.kultur-bad-vilbel.de

o.A./2. Woche

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (IN 3D) tgl. 17.00; Fr–So/Di 14.30 Uhr

o.A./2. Woche

tgl. 19.40; Fr–So/Di 15.10 Uhr

ab 12 J./2. Woche

JACKASS: BAD GRANDPA tgl. 17.10, 19.30 (außer Mi); Fr–So/Di 14.50; Mi auch 19.50; Fr/Sa auch 22.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

tgl. 17.20, 19.50 Uhr (außer Mi)

So 15.00 Uhr

„Daumesdick“, Kindertmusiktheater ab 5 Jahren

RUNNER RUNNER tgl. 20.30; Sa auch 22.50 Uhr

ab 12 J./3. Woche

IKI KAFADAR - CHINESE CONNECTION (TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr 22.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche ab 16 J./4. Woche

GRAVITY (IN 3D) tgl. 20.00 Uhr

ab 12 J./5. Woche

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM Fr–So/Di 14.40 Uhr

o.A./5. Woche

2 GUNS Sa 22.30; Fr 22.50 Uhr

ab 16 J./6. Woche

KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN Fr 15.20 Uhr

o.A./6. Woche

Di 20.00 Uhr

„Afrika mon Amour“, Lichtbildervortrag

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr 23.00 Uhr (Überlänge)

ab 16 J./8. Woche

Mi 20.00 Uhr

„klein/laut“, Comedy Show

tg

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2

T

tgl. 13.15, 15.30, 17.45 Uhr

tg

o.A./2. Woche

F

FRAU ELLA

tg

tgl. 16.30, 18.45, 21.00 Uhr

o.A./3. Woche

tg

Y

DER BUTLER

(H

ALLES EINE FRAGE DER ZEIT SEIN LETZTES RENNEN

E

SPUTNIK

D

tgl. 20.00 Uhr (Überlänge)

tg

R

o.A./3. Woche

tgl. 17.45 Uhr (außer Mi)

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

tg

E

o.A./2. Woche

ab 12 J./5. Woche

KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM

tgl. 14.15 Uhr

o.A./5. Woche

Do-So 23.00; Mo-Mi 20.30 Uhr

MAL SEH’N

ORFEOS ERBEN

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

ab 12 J./NEU KJ ab 12 J./ 2. Woche

B

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

UNTER DEM REGENBOGEN (OMU) von Agnes Jaoui, F 2013 ALPHABET - ANGST ODER LIEBE Doku von Erwin Wagenhofer, D 2013 ICH FÜHL MICH DISCO von Axel Ranisch, D 2013

tgl. 18.00 Uhr tgl. 20.00 Uhr tgl. 22.00 Uhr

ENJOY THE MUSIC Doku von Wilhelm Rösing über Pianistin Edith Kraus, Premiere mit Gästen So 13.00 Uhr CLARA UND DAS GEHEIMNIS DER BÄREN empfohlen ab 8 Jahren Fr 15.00; Sa/So 16.00 Uhr

DER BUTLER tgl. 20.30 Uhr Mo + Mi in OmU

LIBERACE tgl. 18.00 Uhr Mo + Mi in OmU

KJ44_GelbeSeiten.indd 8

tgl. 15.00 (außer Sa), 17.45 (außer Fr & Mo), 20.15 Uhr (außer Do, Fr, So & Mo)

tg

ab 12 J./4. Woche

tgl. 15.00, nur So 12.00, 20.15 Uhr

LES VEPRES SICILLIENNES (VERDI) o.A./2. Woche

W KJ

SNEAK PREVIEW

Live-Übertragung aus der Londoner Royal Opera: Mo 18.45 Uhr

tg

T KJ

DAS KLEINE GESPENST Familienpreview So 15.00 Uhr

o.A.

tg

T tg

W tg

P

FACK JU GÖHTE

So/

Ladies First Preview Mi 20.00 Uhr

P

ab 12 J.

R Do

S Do

K tgl

D (2,

EXIT MARRAKECH

ab 12 J./5. Woche

tgl. 17.30, 20.30; Sa/So auch 14.30 Uhr (Überlänge) ab 6 J./2. Woche

ab 12 J./4. Woche

FORTUNE FADED Kurzfilm im November täglich vor der Abendvorstellung

THE BUTLER

SPUTNIK tgl. 16.15 Uhr (außer Fr)

DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT

GRAVITY (IN 3D) ab 12 J./4. Woche

(P

(fi

Zeilgalerie / Zeil 112–114 • 60313 Frankfurt am Main • www.astor-filmlounge.de Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828

Kinotag: Dienstag

D W

o.A./6. Woche

TANJA - LIFE IN MOVEMENT O.m.U., NEU; Do sowie Mo & Di 19.00; Fr 15.30; Sa 13.30; So 18.00 Uhr * ICH FÜHL MICH DISCO NEU; Do sowie Mo & Di 21.15; Fr 17.15; Sa 15.30; So 20.00 Uhr * NEW GENERATIONS - INDEPENDENT INDIAN FILMFESTIVAL Fr–So * LIBERACE – BEHIND THE CANDELABRA O.m.U., 5. W.; Do & Di 16.45 Uhr * MEINE KEINE FAMILIE 2. W.; So 11.00 Uhr * SILVI 5. W.; Mo 17.00 Uhr * KinderKino: SCHIMPANSEN So 13.00 Uhr (ab 0 J.)

DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT www.kultkinobar.de Tel. 06196 9216700

Zum Quellenpark 2 · Bad Soden

Mo

Sa/So 13.00 Uhr

KJ

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

Adlerflychtstraße 6

Do

KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN

Mi 20.30 Uhr nur 4 €

ELYSIUM

tg

I

ab 6 J./4. Woche

Mo 20.30 Uhr nur 4,50 €

Neu-Isenburg-Gravenbruch

Do-So 20.30;

F (La

ORIGINAL SNEAK

BAD GRANDPA

G

o.A./20. Woche

ab 12 J.

Do 23.00 Uhr (Halloween-Special)

J

tg

CINELADY:FACK JU GÖHTE

YOU‘RE NEXT

Su

TURBO -

o.A.

tgl. 20.30; Fr/Sa/So auch 23.00 Uhr

IN

A

PREVIEW:DAS KLEINE GESPENST

THOR: THE DARK KINGDOM

tg

tgl. 20.30 Uhr (außer Do/Mi) (Überlänge)

Tel. 06102 5500

Fassbinder/B3: DIE BLACK BOX IM WHITE CUBE Do 20.00 Uhr Diskussion WELT AM DRAHT TEIL 1 + 2 Sa 19.30, Gäste: Julianne Lorenz, Dietmar Dath LIEBE IST KÄLTER ALS DER TOD So 18.00; Di 20.30 Lettland: PEOPLE OUT THERE (OmeU) Fr 18.00 * IM NEBEL (OmU) So 20.30 PIZZAS (OmeU) Mi 20.15 Zu Gast Laila Pakalnina Burt Lancaster: THE FLAME AND THE ARROW (OF) Di 18.00

D

RUSH - ALLES FÜR DEN SIEG

DIE MONSTER UNI

Mi 19.45 Uhr

tgl

o.A./14. Woche

DIE SCHLÜMPFE 2

So 15.00 Uhr

HENNES BENDER

ab 6 J./NEU

tgl. 13.30, 15.45 Uhr

Sa/Di 14.40 Uhr

HANS TUENGERTHAL

tgl. 14.30, 17.30, 20.30 Uhr (Überlänge)

o.A./3. Woche

Fr–So/Di 15.20 Uhr

THEATER 3 HASEN OBEN

DER TEUFELSGEIGER

tgl. 17.30 (außer Do/Sa), 20.15 Uhr (außer Mo/Mi) (Überlänge) ab 12 J./4. Woche

FRAU ELLA

DABBE 2: CIN CARPMASI

Tel. 06101 559356

ab 12 J./NEU

ENDER‘S GAME

Fr/Sa 22.20 Uhr (Überlänge)

o.A.

ab 16 J./NEU

VIVE LA FRANCE - GESPRENGT WIRD SPÄTER

PRISONERS

o.A./6. Woche

ab 6 J./NEU

SEYTAN-I RACIM

ab 6 J.

o.A./10. Woche

ab 12 J./NEU

BENIM DÜNYAM (TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) tgl. 17.50, 20.20; Sa auch 23.00 Uhr

o.A./18. Woche o.A./6. Woche

T K

S So

V

Do–

D

Sa/

A

Sa/

IC So

W Fr/

2

Fr/

S Mi

29.10.13 14:36


31.10. BIS 6.11.2013 <<

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum

R EU

tgl. 14.50, 17.00, 20.00, 22.35 (außer Do/Fr); Sa auch 20.35; Do/Fr auch 23.00 Uhr; So auch 11.50

tgl. 14.15, 16.50 (außer Sa), 20.00, 23.00; Sa auch 17.30 Uhr

ab 12 J./NEU rated 12 Y./NEW

he

ab 12 J./5. Woche

ab 12 J. ab 12 J./2. Woche

ab 12 J./3. Woche

Do–So 17.00; Mo–Mi 20.30 Uhr

ab 16 J./3. Woche

Mo–Mi 17.25; Do–So 19.55 Uhr

he

tgl. 19.50 Uhr (außer So/Mo)

ab 12 J./4. Woche

tgl. 15.15, 17.50, 19.00; So auch 12.30 Uhr tgl. 14.20; So auch 11.15 Uhr

o.A.

o.A./2. Woche o.A./2. Woche

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM KJ

T A.

tgl. 14.55; So auch 12.00 Uhr

o.A./5. Woche

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM (IN 3D) tgl. 17.20 Uhr

o.A./5. Woche

ab 12 J./9. Woche

Do–Fr/Di 19.40 Uhr

ab 16 J./4. Woche

CineScream: Do 20.15 Uhr

So 14.00 Uhr

SPUTNIK

So 11.40; Mo–Mi 14.40 Uhr

V8 - DU WILLST DER BESTE SEIN Do–So 14.15 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2 Sa/So 14.25 Uhr

AFRICAN SAFARI (IN 3D) Sa/So 15.00 Uhr

ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 2

he

So 14.00; Sa 15.00 Uhr

WIR SIND DIE MILLERS Fr/Sa 22.50 Uhr

2 GUNS Fr/Sa 23.00 Uhr

SNEAKPREVIEW Mi 23.15 Uhr

KJ44_GelbeSeiten.indd 9

tgl. 19.00 (Fr 20.15) + So 14.00 Uhr

o.A./NEU

tgl. 15.00, 19.30 Uhr (außer Di) Überlänge mit Pause

o.A.

ab 6 J./5. Woche

FINSTERWORLD tgl. 21.15 Uhr (außer Fr)

ab 12 J./3. Woche

THE BUTLER (OmU) tgl. 16.30 Uhr

ab 12 J./4. Woche

Di. 20.00 Preview mit Reg. Marc Bauder o.A.

tgl. 20.00, 22.30 Uhr (außer Mo) (Überlänge)

MASTER OF THE UNIVERSE

ab 16 J./4. Woche

ab 12 J./5. Woche ab 12 J.

tgl. 14.45 (außer So), 17.20; Sa/So auch 11.30 (in 2D); Sa/So 12.15 (in 3D) Uhr RUNNER RUNNER

o.A./5. Woche

tgl. 20.30 (außer Do/Mi); So–Mi 18.30; Do 23.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

AFRICAN SAFARI (IN 3D) tgl. 13.50, 16.00 Uhr (außer Sa)

o.A./4. Woche

Do/Sa 14.30; Mo/Mi 17.15; So/Di 20.15 Uhr (Überlänge)

GRAVITY (IN 3D)

tgl. 13.45, 16.00, 18.15 (außer Fr), 19.45 Uhr

INSIDIOUS: CHAPTER 2 tgl. 23.00 Uhr

Sa/So 12.45 Uhr

tgl. 23.00 Uhr (außer Do/Sa) So–Mi 23.15 Uhr

PLANES DIE SCHLÜMPFE 2 Sa/So 11.30 Uhr

SNEAKPREVIEW Mo 20.15 Uhr

o.A.

o.A./14. Woche o.A./4. Woche o.A./18. Woche ab 12 J./10. Woche ab 16 J./6. Woche

IL FUTURO – EINE LUMPENGESCHICHTE IN ROM (OMU)

ab 12 J./5. Woche

Fr, Mi 18.30; Sa, So, Mo, Di 20.30 Uhr

www.filmtheater-valentin.de

ab 6 J./4. Woche

Bolongarostraße 105 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

ab 12 J./5. Woche ab 16 J./6. Woche ab 16 J./9. Woche o.A./10. Woche o.A./14. Woche o.A.

DIE SCHÖNEN TAGE tgl. 18.00 Uhr

STEIN DER GEDULD tgl. 20.00 Uhr (außer Do)

o.A. ab 12 J.

LOTTE UND DAS GEHEIMNIS DER MONDSTEINE Sa/So 16.00 Uhr

FRANCES HA Do 20.00 Uhr

o.A. ab 6 J.

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

o.A./6. Woche

o.A./6. Woche

LET’S MAKE MONEY (OMU)

ab 12 J./4. Woche

ab 16 J./3. Woche

00 SCHNEIDER - IM WENDEKREIS DER EIDECHSE 2 GUNS

STERBEN IN DER GROSSSTADT: LIEBE Do 20.30; So 18.30 * THE BROKEN CIRCLE Fr 20.30; Sa, Mo 18.30 * MIRA, MEIN STERN Sa 16.00 * NOKAN Di 18.30; Mi 20.30 Uhr Do 18.00 Uhr mit Vortrag und Diskussion

DER BUTLER

ab 6 J./4. Woche

o.A./2. Woche

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

TURBO - KLEINE SCHNECKE, GROSSER TRAUM (IN 2D+3D)

DIE MONSTER UNI (2,50 €) Do/Fr 14.20; Mo–Mi 14.40 Uhr

ALPHABET DIE ANDERE HEIMAT – CHRONIK EINER SEHNSUCHT

o.A.

CineBeats: Mi 20.00 Uhr

KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN tgl. 14.15 (außer So); So 11.00 Uhr

KJ

FACK JU GÖHTE

SEIN LETZTES RENNEN Do–Fr/Di 16.50; Sa–Mo/Mi 17.40 Uhr

o.A./3. Woche

YOU‘RE NEXT

Sa/So 12.10 Uhr

PAULETTE (filmreif) Mo 20.30 Uhr

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

Fr 20.15 Uhr SV mit Reg. Erwin Wagenhofer

tgl. 14.45, 17.15, 20.10 (außer Mi), 22.40; Mi auch 20.30 Uhr

CONJURING

RUSH - ALLES FÜR DEN SIEG J.

FRAU ELLA

Sa/So 12.00 Uhr

PRISONERS So/Mo 19.50; Fr/Di 22.30; Do/Sa 23.00 Uhr

o.A./2. Woche

LIBERACE: ZUVIEL DES GUTEN IST WUNDERVOLL

WHITE HOUSE DOWN tgl. 17.00 Uhr

tgl. 13.55, 16.10; Sa/So auch 11.30 Uhr

PRISONERS

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 KJ

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2

KEANE: LIVE AUS BERLIN

o.A./3. Woche

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (IN 3D) he

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

o.A./2. Woche

HAPPY FAMILY: DAS KLEINE GESPENST

DAS KLEINE GESPENST (Preview) So 14.00 Uhr

harmonie

o.A./2. Woche

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2 (IN 3D)

CineLady: Mi 19.45 Uhr; wie immer incl. einem Begrüßungssekt an unserer Bar

ALLES EINE FRAGE DER ZEIT he

ab 6 J./4. Woche

ab 12 J./2. Woche

ab 6 J./2. Woche

DER BUTLER he

SEIN LETZTES RENNEN

Sonderpräsentation von Edgar Reitz’ Kino Epos

EXIT MARRAKECH he

ab 12 J./5. Woche

tgl. 18.00 Uhr

tgl. 14.00, 16.10 (außer Sa), 18.20, 20.45, 23.00; Sa auch 15.50 Uhr

tgl. 14.20, 17.00; Sa/So auch 11.50 Uhr

INSIDIOUS: CHAPTER 2 tgl. 21.30 Uhr

ab 6 J./2. Woche

JACKASS: BAD GRANDPA tgl. 15.00 Uhr

KJ

RUNNER RUNNER tgl. 20.10, 22.40 Uhr (außer Mi)

ab 12 J./2. Woche

EXIT MARRAKECH

SPUTNIK

ENDER‘S GAME - DAS GROSSE SPIEL he

ab 6 J./NEU tgl. 15.30, 20.40 Uhr Mo in engl. OmU

tgl. 17.15; Sa/So auch 12.00 Uhr (Überlänge)

FACK JU GÖHTE tgl. 17.30, 20.25; Fr/Sa auch 23.15 Uhr

ab 12 J./NEU

DER TEUFELSGEIGER LIBERACE tgl. 23.00 (außer Do); So–Mi 14.45; Do/So/Di 20.20 Uhr

(Halloween-Preview) Do 23.00 Uhr

(LadykinoKINOPOLIS) Mi 20.15 Uhr

tgl. 15.15, 17.45, 20.20 Uhr

ENDER‘S GAME o.A./3. Woche

YOU‘RE NEXT he

INSIDE WIKILEAKS

ab 12 J./NEU

tgl. 15.00, 17.45, 20.30, 23.10 Uhr (Überlänge)

GRAVITY (IN 3D) tgl. 17.45, 20.20, 22.50 Uhr

tgl. 14.15, 17.50, 20.30, 23.15 Uhr (Überlänge)

ab 6 J./2. Woche

ab 12 J./2. Woche

FRAU ELLA tgl. 14.10, 17.15, 19.50; Fr auch 22.35; Sa auch 23.30 Uhr

EXIT MARRAKECH ab 12 J./NEU tgl. 15.00, 17.30, 20.00 Uhr

INSIDE WIKILEAKS: DIE FÜNFTE GEWALT

JACKASS: BAD GRANDPA tgl. 14.30, 16.30, 20.25, 22.55 Uhr

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

Regie: Oscarpreisträgerin Caroline Link

ab 6 J./NEU

THE FIFTH ESTATE (OV) he

Kinotag: Dienstag

tgl. 14.30, 17.10, 20.00, 22.45 Uhr

INSIDE WIKILEAKS: DIE FÜNFTE GEWALT Sun 8:25 pm

Eschenheimer Anlage 40

ab 12 J./NEU

DER TEUFELSGEIGER tgl. 17.00, 20.10, 23.15 Uhr

2

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

THOR: THE DARK KINGDOM (IN 3D)

THOR: THE DARK KINGDOM (IN 3D) EU

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €

THOR: THE DARK WORLD (IN 3D) daily 5:10 pm, 8:30 pm, 11:15 pm

THE BUTLER Fri 2:40 pm; Sun/Tue 5:20 pm; Mon/Wed 8:20 pm (Extra Fee)

GRAVITY (IN 3D) rated 12 Y./NEW

daily 8:20 pm (except Thu/Mon), 10:45 pm; Sat/Sun also 11:20 am

rated 12 Y./5. week

CINESNEAK rated 12 Y./4. week Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

KJ

29.10.13 14:37


MEIN Mii. / Klimaanlage / SEAT Sound-System / Servolenkung

NULL Anzahlung NULL Zinsen ab 85 € pro Monat 1

Beispielrechnung (berechnet für eine jährliche Fahrleistung von 10.000 km) für den SEAT Mii Reference Salsa Dreitürer 1.0, 44 kW (60 PS)1 Schlussrate: Effektiver Jahreszins: 0,00 % Anzahlung: 0,00 € Barzahlungspreis2: 9.990,00 € Sollzinssatz p. a. Monatliche Rate: 85,00 € Gesamtbetrag: 9.990,00 € (gebunden): 0,00 % Laufzeit: 60 Monate Nettodarlehensbetrag: 9.990,00 €

4.890,00 €

Kraftstoffverbrauch SEAT Mii 1.0, 44 kW (60 PS), in l/100 km: innerorts 5,6, außerorts 3,9, kombiniert 4,5; CO 2 -Emissionen: kombiniert 105 g/km. Kraftstoffverbrauch SEAT Mii: kombiniert 4,7–4,1 l/100 km; CNG (Erdgas) kombiniert: 2,9 kg/100 km (4,4 m 3/100 km); CO2 -Emissionen: kombiniert 108–79 g/km. AUCH ÜBER:

SE AT.DE

1

Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12 – 60 Monaten Laufzeit. Gültig für SEAT Mii Neuwagen. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden SEAT Partner. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine gemeinsame Aktion der SEAT Deutschland GmbH und allen teilnehmenden SEAT Partnern. 2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

SEAT 1_1 Pur11-13.indd 1 0213_06_SEAT_Mii_3T_224x300_UMM_ISOweb.indd 1

29.10.13 11:38 16.09.13 11:23


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

NOVEMBER 2013 11

ICH FÜHL MICH DISCO Drama / D, 2013 / Regie: Axel Ranisch / Darsteller: Frithjof Gawenda, Heiko Pinkowski, Christina Große Turmspringtrainer Hanno Herbst hat kein Verständnis für seinen Sohn – denn Florian ist dick, ein Tagräumer, hört Schlager und kann mit Mädchen nicht viel anfangen. Am glücklichsten ist er, wenn Hanno nicht da ist und er mit Mama im Disco-Outfit durch die Wohnung tanzen kann. Aber als eines schrecklichen Morgens plötzlich niemand mehr da ist, der die beiden Männer voreinander schützt, müssen Hanno und Florian lernen, allein miteinander auszukommen. Mit der Hilfe von Schlageridol Christian Steiffen und Sexualtherapeut Rosa von Praunheim entwickelt sich zwischen Sprungbecken und Tanzboden ein neues Vater-Sohn-Verhältnis mit Disco-Gefühl. Axel Ranisch („Dicke Mächen“) erzählt eine herzenswarme Vater-Sohn-Geschichte. Orfeo‘s Erben, Mal Seh’n

INSIDE WIKILEAKS – DIE FÜNFTE GEWALT Biografie / USA/B, 2013 / Regie: Bill Condon / Darsteller: Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl, Carice van Houten „Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt“ begibt sich auf die Spuren von Daniel DomscheitBerg, dem frühen Anhänger und letztendlich engsten Mitarbeiter Julian Assanges, und verfolgt die Entwicklung von den aufregenden frühen Jahre von WikiLeaks bis zu den ersten kontroversen und geschichtsverändernden Enthüllungen. Der plötzliche Erfolg der Website machte ihre Initiatoren über Nacht weltberühmt und veränderte grundlegend die weltweite Informationsverteilung. In dem Film über die kontroverse Website spielt Benedict Cumberbatch Julian Assange und Daniel Brühl seinen deutschen Geschäftspartner Daniel Domscheit-Berg. In weiteren Rollen sind Laura Linney, Anthony Mackie, David Thewlis, Peter Capaldi, Dan Stevens, Alicia Vikander und Carice van Houten zu sehen. Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Cinema, Kinopolis Main-Taunus

KJ44_Premieren.indd 11

DER TEUFELSGEIGER Biografie / D/GB, 2013 / Regie: Bernard Rose / Darsteller: David Garrett, Jared Harris, Joely Richardson Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini (David Garrett) ist im Jahr 1830 auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Um seine Person ranken sich jede Menge Geheimnisse und sein Manager Urbani ( Jared Harris) tut alles, um die zirkulierenden Skandalgeschichten lebendig zu halten. Schließlich hat er jedes Interesse daran, seinen berühmten Klienten bestmöglich zu vermarkten. Einzig das Londoner Publikum muss noch gewonnen werden. Um Paganini zu seinem ersten Auftritt nach London zu bewegen, riskieren der britische Impresario John Watson (Christian McKay) und seine Geliebte Elisabeth Wells (Veronica Ferres) ihren gesamten Besitz. Dem geschäftstüchtigen Urbani gelingt es schließlich, Paganini gegen seinen Willen in die englische Metropole zu bringen. Dank der enthusiastischen Berichterstattung der Journalistin Ethel Langham ( Joely Richardson) scheint as Vorhaben von Erfolg gekrönt zu sein. Es kommt zu tumultartigen Menschenaufläufen vor seinem Hotel, sodass der Musiker und sein Manager bei Watson Unterschlupf suchen müssen. Hier findet Paganini sehr schnell Gefallen an Charlotte (Andrea Deck), der schönen Tochter seines Gastgebers. E-Kinos, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

29.10.13 14:32


12 FILME A–Z

)

0

)

B

00 SCHNEIDER – IM BLUE JASMINE WENDEKREIS DER EIDECHSE D, 2013, ab 6 J., R.: Helge Schneider, D: Helge Schneider, Rocko Schamoni, Peter Thoms Kommissar 00 Schneider ermittelt wieder in einer Welt voller Verbrecher und Übeltäter! Vor ihm liegen große Herausforderungen: Er schreibt an seinen Memoiren, hat Besuch von der Tante aus Amerika und muss knifflige Kriminalfälle lösen. Eben hat der Kommissar Schneider noch einen hinterhältigen Sittenstrolch hinter Gitter gebracht, da erschüttert eine ganze Serie von Missetaten den beschaulichen Ort. CineStar Metropolis

)

2

2 GUNS USA, 2013, R.: Baltasar Kormakur, D: Denzel Washington, Mark Wahlberg, Paula Patton Seit 12 Monaten müssen der DEA Agent Bobby Trench und der U.S. Naval Intelligence Officer Michael Stigman nun schon gegen ihren Willen zusammenarbeiten, denn die beiden wurden undercover in ein Drogen-Syndikat eingeschleust. Als ihr Versuch, das Kartell zu unterwandern und Millionen von Dollar sicher zu stellen, schief geht, werden Trench und Stigman plötzlich von ihren Vorgesetzten fallen gelassen. CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

A

AFRICAN SAFARI 3D

B, 2013, o.A., R.: Ben Stassen Eine abenteuerliche Expedition quer durch den afrikanischen Kontinent – von der Westküste Namibias bis zum Gipfel des Kilimanjaro – in einem unvergleichlichen 3D-Erlebnis, wie es noch nie zu sehen war. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

ALLES EINE FRAGE DER ZEIT GB, 2013, o.A., R.: Richard Curtis, D: Rachel McAdams, Bill Nighy, Domhnall Gleeson An Silvester wird der 21-jährige Tim von seinem Vater in ein ganz besonderes Geheimnis eingeweiht: Sämtliche Männer der Familie haben das Talent, durch die Zeit reisen zu können. Zunächst glaubt er seinem Vater nicht, doch nach und nach entdeckt er die Vorteile, die diese Fähigkeit mit sich bringt, und setzt sie gewinnbringend ein. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ALPHABET D, 2013, o.A., R.: Erwin Wagenhofer Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt, und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren, und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten. Der Dokumentarfim hinterfragt diese Entwicklung.

USA, 2013, ab 6 J., R.: Woody Allen, D: Cate Blanchett, Joy Carlin, Peter Sarsgaard, Alec Baldwin Als ihre Ehe mit dem reichen Geschäftsmann Hal zerbricht, steht die High-Society-Diva Jasmine vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Um herauszufinden, wie es weitergehen könnte, zieht sie zu ihrer Schwester Ginger, die in San Francisco ein bescheidenes Apartment bewohnt. Bei ihrer Ankunft in San Francisco ist Jasmine psychisch in denkbar schlechter Verfassung. Cinemaxx

)

C

CLARA UND DAS GEHEIMNIS DER BÄREN CH/D, 2012, ab 6 J., R.: Tobias Ineichen, D: Ricarda Zimmerer, Elena Uhlig, Roland Wiesnekker Die 13-jährige Clara zieht mit ihrer Mutter in einf in den Schweizer Alpen. Clara ist sehr naturverbunden und daher stört es sie wenig, dass die Dorfbewohner mit der Familie nichts zu tun haben wollen. Auch in der Schule hat das sensible Mädchen keine Freunde. Nur Thomas, ebenfalls ein „Neuer aus der Stadt“, steht zu ihr. Als Clara eines Tages auf einer Waldwiese einen kleinen Bären entdeckt, überschlagen sich die Ereignisse. Mal Seh’n

DAS PFERD AUF DEM BALKON DIE SCHLÜMPFE 2 A, 2012, o.A., R.: Hüseyin Tabak, D: Bibiana Zeller, Andreas Kiendl, Nora Tschirner Mika liebt Mathematik, Mika sagt immer die Wahrheit und er hasst Witze. Und um 14 Uhr und 17 Minuten, da muss Mikas Mittagessen auf dem Tisch stehen. Keine Minute früher, keine Minute später. Mika ist ein sonderbarer kleiner Junge, der es mit den Kindern in seiner Klasse nicht leicht hat. Dass er die Welt ein bisschen anders sieht als andere, daran ist er schon gewöhnt. Doch als Mika eines Abends aus dem Fenster schaut, traut er seinen Augen kaum: Auf dem Balkon der Nachbarwohnung steht ein richtiges, lebendiges Pferd. Der neue Nachbar Sascha hat den Hengst Bucephalus bei einer Tombola gewonnen und ihn kurzerhand auf seinem Balkon einquartiert. Schon bald freundet Mika sich mit Sascha an und als er das erste Mal auf dem Pferd sitzen darf, ist Mika wie verwandelt. Kino des Deutschen Filmmuseums

DER BUTLER USA, 2013, ab 12 J., R.: Lee Daniels, D: Forest Whitaker, Oprah Winfrey, John Cusack Von der Baumwollplantage ins Oval Office: Basierend auf der wahren Geschichte des Butlers Eugene Allen erzählt DER BUTLER vom außergewöhnlichen Aufstieg von Cecil Gaines, der länger im Weißen Haus arbeitete als jeder seiner Dienstherren. Gaines, von 1957 bis 1986 im Zentrum der Macht, sieht sieben Präsidenten kommen und gehen. Astor Film Lounge, CineStar Metropolis, E-Kinos, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

DER TEUFELSGEIGER

CONJURING – DIE HEIMSUCHUNG USA, 2013, ab 16 J., R.: James Wan, D: Vera Farmiga, Patrick Wilson, Lili Taylor Das Ehepaar Roger und Carolyn Perron führt zusammen mit seinen Kindern ein beschauliches Leben. Damit ist es jedoch vorbei, als sich merkwürdige Vorkomnisse zu häufen beginnen, die sie langsam daran glauben lassen, dass ihr Haus im Griff einer unsichtbaren Macht ist.

D/GB, 2013, ab 6 J., R.: Bernard Rose, D: David Garrett, Jared Harris, Joely Richardson Der europaweit gefeierte Geigenvirtuose und notorische Frauenheld Niccolò Paganini ist im Jahr 1830 auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Um seine Person ranken sich jede Menge Geheimnisse und sein Manager Urbani tut alles, um die zirkulierenden Skandalgeschichten lebendig zu halten. Schließlich hat er jedes Interesse daran, seinen berühmten Klienten bestmöglich zu vermarkten – auch wenn der sich gerne widersetzt.

CineStar Metropolis

CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

D

DAS KLEINE GESPENST D, 2012, o.A., R.: Alain Gsponer, D: Uwe Ochsenknecht, Herbert Knaup, Aykut Kayacik Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DIE SCHÖNEN TAGE F, 2013, o.A., R.: Marion Vernoux, D: Fanny Ardant, Laurent Lafitte, Patrick Chesnais Sie ist Zahnärztin von Beruf und der Job ihre große Leidenschaft. Kein Wunder, dass Caroline nicht weiß, womit sie sich nach der Pensionierung beschäftigen soll. Ihre Töchter sind erwachsen und ihr Ehemann Philippe denkt noch längst nicht daran mit der Arbeit aufzuhören. Deshalb schenken ihre Töchter der junggebliebenen Rentnerin ein Schnupperabo für den Seniorenclub „Die Schönen Tage“, was sie zunächst wenig begeistert. Das ändert sich schlagartig, als Julien, der im Club Computerkurse gibt, ihr Avancen macht. Filmtheater Valentin

)

E

ENDER’S GAME – DAS GROSSE SPIEL USA, 2013, ab 12 J., R.: Gavin Hood, D: Asa Butterfield, Abigail Breslin, Harrison Ford In einer Welt der Zukunft, in der die Erde von Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

EXIT MARRAKECH DIE ANDERE HEIMAT – CHRONIK EINER SEHNSUCHT D, 2013, ab 6 J., R.: Edgar Reitz, D: Jan Dieter Schneider, Antonia Bill, Maximilian Scheidt Als in der Mitte des 19. Jahrhunderts Hungersnöte, Armut und Willkürherrschaft die Menschen niederdrückten, sind Hunderttausende aus Deutschland ins ferne Südamerika ausgewandert. Vor dem Hintergrund dieses unvergessenen Dramas, erzählt der Film die Geschichte zweier Brüder, die in ihrem Hunsrückdorf erkennen, dass nur ihre Träume sie retten können. Harmonie

DIE MONSTER UNI USA, 2013, o.A., R.: Dan Scanlon Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für Monster wie Sulley und Mike. Denn als sich die beiden an der Monster Universität kennenlernen, können sie sich auf den Tod nicht ausstehen. Kein Wunder, schließlich haben beide dasselbe Ziel: Sie wollen die größten Schrecker von ganz Monstropolis werden.

Harmonie, Mal Seh’n

USA, 2013, o.A., R.: Raja Gosnell, D: Hank Azaria, Neil Patrick Harris, Jayma Mays In der Fortsetzung der überaus erfolgreichen Familienkomödie, einem Mix aus Live-Action und Animation, erschafft der böse Zauberer Gargamel ein paar unartige, schlumpfähnliche Kreaturen – die Lümmel. Er hofft, dass er durch sie endlich in den Besitz der allmächtigen, magischen SchlumpfEssenz kommen kann.

CineStar, Kinopolis Main-Taunus

D/F, 2013, ab 6 J., R.: Caroline Link, D: Samuel Schneider, Ulrich Tukur, Hafsia Herzi Als der 17-jährige Ben seinen Vater Heinrich, der in Marrakesch an einem internationalen Theaterfestival teilnimmt, besucht, beginnt für ihn kein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Seine Umgebung ist ihm genauso fremd wie sein geschiedener Vater, mit dem er seine Sommerferien verbringen soll. Während die beiden immer weiter auseinanderdriften, öffnet sich Ben mehr und mehr dem ihm fremden Land. Cinema, CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis Main-Taunus

)

F

FACK JU GÖHTE D, 2013, R.: Bora Dagtekin, D: Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Katja Riemann So einen Aushilfslehrer wie Zeki Müller hat die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt auch noch nicht erlebt: Er sieht geil aus, hat eine größere Klappe als die Schüler und bekommt mit seinen ruppigen Lehrmethoden sogar die Chaotenklasse 10b in den Griff. Wer zum Teufel ist dieser Typ? llen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ALPHABET

KJ44_ABC.indd 12

DAS KLEINE GESPENST

DER TEUFELSGEIGER

FACK JU GÖHTE

29.10.13 13:35


NOVEMBER 2013 13

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

FINSTERWORLD

ICH FÜHL MICH DISCO

D, 2013, ab 12 J., R.: Frauke Finsterwalder, D: Corinna Harfouch, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller „Finsterworld“ spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund, und dorthin geht die Reise.

D, 2013, ab 12 J., R.: Axel Ranisch, D: Frithjof Gawenda, Heiko Pinkowski, Christina Große Turmspringertrainer Hanno Herbst hat kein Verständnis für seinen Sohn – denn Florian ist dick, ein Tagträumer, hört Schlager und kann mit Mädchen nicht viel anfangen. Am glücklichsten ist Florian, wenn Hanno nicht da ist und er iim Disco-Outfit durch die Wohnung tanzen kann. Aber als eines Morgens plötzlich niemand mehr da ist, müssen Hanno und Florian lernen, allein miteinander auszukommen.

Harmonie

USA, 2012, ab 6 J., R.: Noah Baumbach, D: Greta Gerwig, Mickey Sumner, Adam Driver Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben. Am liebsten an der Seite von Sophie, am liebsten auch beruflich. Dann taucht Benji auf, alles könnte anders werden. Aber soll es das? Filmtheater Valentin

FRAU ELLA D, 2013, o.A., R.: Markus Goller, D: Ruth-Maria Kubitschek, Matthias Schweighöfer, August Diehl Sascha) und sein bester Kumpel Klaus genießen ihr lockeres Leben – bis Saschas Freundin Lina schwanger wird. Sie ist nur mit Baby zu haben, er nur ohne. Im Trennungsstress baut Sascha einen Unfall, und als ob der Totalschaden nicht reichen würde, hat er bald darauf die redselige Seniorin Ella am Hals, die ihm aber in einem überlegen ist: Erfahrung. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

G

GRAVITY USA/GR, 2013, ab 12 J., R.: Alfonso Cuaron, D: George Clooney, Sandra Bullock, Eric Michels Die erste Shuttle-Mission von Dr. Ryan Stone wird vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalsky geleitet. Doch während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs kommt es zur Katastrophe: Der Shuttle wird zerstört – völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalsky mutterseelenallein in die Finsternis. Astor Film Lounge, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

I

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 USA, 2013, o.A., R.: Pierre Coffin, Chris Renaud Der ehemalige Superschurke Gru ist Familienvater geworden und lebt ein beschauliches Leben mit seinen drei Adoptivtöchtern. Doch als mysteriöse Vorfälle auf spektakuläre Pläne eines neuen Superschurken hinweisen, wird Grus Idylle jäh gestört. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

Die Geheimtipps der Region erkunden …mit dem brandneuen Restaurantführer RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2014

Mal Seh’n, Orfeo’s Erben

FRANCES HA

)

JOURNAL FRANKFURT RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2014

IL FUTURO – EINE LUMPENGESCHICHTE IN ROM RCH/D/I/E, 2013, ab 12 J., R.: Alicia Scherson, D: Luigi Ciardo, Manuela Martelli, Rutger Hauer Die beiden Teenager Bianca und Tomas leben nach dem Unfalltod ihrer Eltern als Waisen in Rom. Mit kleinen Jobs halten sie sich neben der Schule über Wasser. Ihre Situation verkompliziert sich noch, als zwei Freunde von Tomas aus dem Fitnessstudio bei ihnen einziehen. Zusammen planen sie aus Geldnot, den in die Jahre gekommenen blinden Bodybuilder und ehemaligen B-Picture-Helden Maciste auszurauben. Filmforum Höchst

IM NEBEL D/NL/BY/RUS, 2012, ab 12 J., R.: Sergei Loznitsa, D: Vladimir Svirski, Vladislav Abashin, Sergei Kolesov 1942 hält deutsches Militär die westliche Grenze der UdSSR besetzt. Nur Partisanen leisten der Wehrmacht erbitterten Widerstand. Nach einem Sabotageakt holen die Besatzer zum Gegenschlag aus. Einige Partisanen werden festgenommen und gehängt, nur Sushenya wird wieder freigelassen. Schnell ist seinen Kamaraden klar, dass nur der Verrat an seinen Mitkämpfern ihn vor dem Galgen bewahrt haben kann. Doch Sushenya ist unschuldig. Kino des Deutschen Filmmuseums

INSIDE WIKILEAKS – DIE FÜNFTE GEWALT USA/B, 2013, ab 12 J., R.: Bill Condon, D: Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl, Carice van Houten Der Film begibt sich auf die Spuren von Daniel Domscheit-Berg, dem frühen Anhänger und letztendlich engsten Mitarbeiter Julian Assanges, und verfolgt die Entwicklung von den aufregenden frühen Jahre von WikiLeaks bis zu den ersten kontroversen und geschichtsverändernden Enthüllungen.

NEU!

5,80 € oder inkl. App 6,99 €

Mit Freizeit-Tipps für die ganze Familie

RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2014 • Neue Region „Rund um Frankfurt” mit neuen Top-Listen: Die Lieblinge, Die Edlen, Die Mediterranen, Landgasthöfe und Ausflug mit der Familie • Noch mehr Geheimtipps für die Region • Jedes Restaurant mit detaillierter Preiskategorie • Auch als Kombi-Abo „Heft plus App“ für nur 6,99 €

5,80 € 14 4 197009 105808 4 197009 105808

Ab sofort im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei unter www.journal-frankfurt.de/shop

M A R E K

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

12.2.2014 FRANKFURT FESTHALLE

Cinema, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

WITH

INSIDIOUS: CHAPTER 2 USA, 2013, ab 16 J., R.: James Wan, D: Patrick Wilson, Rose Byrne, Barbara Hershey Nach den schrecklichen Ereignissen in ihrem Haus suchen die Lamberts Schutz bei Großmutter Lorraine. Doch die Dämonen folgen der Familie und suchen sie weiter heim. Dieses Mal ergreifen sie Besitz von Vater Josh Lambert und langsam wird der Familie bewusst, dass sich ein weit größeres Geheimnis hinter der Verbindung zur Welt der rastlosen Geister verbirgt. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

TheWeeknd

THIRTY SECONDS TO MARS YOU ME AT SIX LORD THEOF DANCE HURTS GLASVEGAS + PEGASUS PHOENIX HAIM & FAMILY OF THE YEAR VOLBEAT ICED EARTH & TEENAGE BOTTLEROCKET PLACEBO TOY MOTÖRHEAD SAXON + SKEW SISKIN ELLIE GOULDING A DAY TO REMEMBER EVERY TIME I DIE & THE STORY SO FAR RUSSELL BRAND ONEREPUBLIC CARLA BRUNI PLUS GUEST:

15 JAHRE LORD OF THE DANCE DIE JUBILÄUMSTOUR

(MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF)

ZUSATZTERMIN UM 17 UHR FÜ R DIE GANZE FAMILIE

SPECIAL GUESTS:

SPECIAL GUESTS:

SPECIAL GUESTS: SPECIAL GUEST:

WITH SPECIAL GUESTS:

VERLEGT

SPECIAL GUESTS:

GEÄNDERTER TERMIN!

GRAVITY

KJ44_ABC.indd 13

IM NEBEL

> > 14

5,80 €

19.2.2014 FRANKFURT FESTHALLE

7.11. Frankfurt Festhalle 10.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 14.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 18.11. Neu-Isenburg Hugenottenhalle 20.11. Frankfurt Festhalle 27.11. Frankfurt Festhalle 27.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 29.1.14 Offenbach Stadthalle 4.2.14 Offenbach Stadthalle 9.2.14 Frankfurt Jahrhunderthalle 20.2.14 Frankfurt Jahrhunderthalle 17.3.14 Frankfurt Jahrhunderthalle

20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf

29.10.13 13:35


OKTOBER 2013

14 FILME A–Z

)

J

JACKASS: BAD GRANDPA

USA, 2013, ab 12 J., R.: Jeff Tremaine, D: Johnny Knoxville, Jackson Nicoll, Georgina Cates Johnny Knoxville is back! Als 86-jähriger Irving Zisman begibt er sich auf den ultimativen RoadTrip quer durch die USA und fordert ein Opfer nach dem nächsten – natürlich alles festgehalten mit versteckter Kamera. An seiner Seite sein achtjähriger Enkel Billy, den er unfreiwillig an der Backe hat. Der obszöne, versoffene und respektlose „Rentner“ konfrontiert seinen Enkel und völlig fremde Menschen mit den absurdesten Situationen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

K

KEINOHRHASE UND ZWEIOHRKÜKEN D, 2013, o.A., R.: Thilo Graf Rothkirch, Til Schweiger Der Keinohrhase kann alles genauso gut wie die anderen Hasen. Aber weil er keine Ohren hat, will niemand mit ihm spielen. Als eines Tages ein Ei vor seiner Tür liegt, ahnt er noch nicht, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist. Mit dem Zweiohrküken erlebt er viele spannende Abenteuer, bis hin zur Erfüllung ihrer größten Wünsche. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

L

LET’S MAKE MONEY

A, 2008, R.: Erwin Wagenhofer Regisseur Erwin Wagenhofer folgt er der Spur unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem. Wagenhofer blickt hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern. Filmforum Höchst

LIBERACE USA, 2013, ab 12 J., R.: Steven Soderbergh, D: Matt Damon, Michael Douglas, Scott Bakula Als virtuoser Pianist, Entertainer in Las Vegas und Superstar der pompösen Shows lag Liberace ein Millionenpublikum zu Füßen. Im Sommer 1977 betritt ein attraktiver Jüngling nach einem großen Auftritt seine Garderobe: Scott Thorson, ein einfacher Junge aus der Provinz, der von Liberace zum Prinzen an seiner Seite verwandelt wird. Zwischen den beiden entwickelt sich eine enge, geheim gehaltene Affäre. Cinema, CineStar Metropolis, Orfeo’s Erben

LIEBE

LIEBE IST KÄLTER ALS DER TOD ) PAULETTE BRD, 1969, ab 16 J., R.: Rainer Werner Faßbinder, D: Ulli Lommel, Hanna Schygulla, Rainer Werner Faßbinder Der erste abendfüllende Spielfilm des Vieldrehers, den er noch mit dem Ensemble des „antitheaters“ realisierte. Kino des Deutschen Filmmuseums

LOTTE UND DAS GEHEIMNIS DER MONDSTEINE EST, 2011, o.A., R.: Heiki Ernits, Janno Poldma Wenn Lotte den Mond betrachtet, fragt sie sich, wer dort oben wohl lebt. Eines Nachts versuchen zwei Kapuzenmännchen einen magischen Stein zu stibitzen, den Lottes Onkel Klaus einst von einer Bergreise mitbrachte. Lotte vereitelt dies und entdeckt, dass der Stein ungeahnte Kräfte besitzt. Auch die früheren Reisebegleiter des Onkels besitzen noch solche Steine. Lotte überredet Onkel Klaus mit ihr auf eine abenteuerliche Expedition zu gehen. Ihr Weg führt sie durch ein Labyrinth aus Wasserfällen, zur Insel der Pinguine und ins Traumland. Die Kapuzenmännchen folgen ihnen dabei auf Schritt und Tritt. Wird Lotte das Geheimnis der Mondsteine lösen? Filmtheater Valentin

)

M

MASTER OF THE UNIVERSE D/A, 2013, o.A., R.: Marc Bauder In seiner Dokumentation beschäftigt sich der Regisseur intensiv mit der Welt des Geldes. Rainer Voss, ehemals einer der führenden Investmentbanker in Deutschland, erklärt eindrücklich das Innenleben von Banken. So gibt er Einsichten ins Finanzwesen und liefert die Erkenntnis, dass die Exzesse der Vergangenheit wohl auch in Zukunft nicht zu vermeiden sein werden. Harmonie

F, 2012, ab 12 J., R.: Jerome Enrico, D: Bernadette Lafont, Carmen Maura, Dominique Lavanant Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will – und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen. Kinopolis Main-Taunus

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN USA, 2013, ab 12 J., R.: Thor Freudenthal, D: Logan Lerman, Nathan Fillion, Alexandra Daddario Das Halbgott-Camp ist in Gefahr! Der Schutzwall des Camps ist gebrochen und nur wenn das Goldene Vlies zurückerobert wird, kann es und damit alle Halbgötter, die dort leben, gerettet werden. Percy Jackson wagt sich zusammen mit Annabeth sowie alten und neuen Freunden auf eine gefährliche Odyssee in das unerforschte „Meer der Monster“ (das die Menschen als Bermuda-Dreieck bezeichnen). Cinemaxx

PLANES USA, 2013, o.A., R.: Klay Hall Dusty, ein Sprühflugzeug mit Höhenangst, hat einen großen Traum: eines Tages beim legendären „Wings around the Globe“, dem berühmtesten Flugzeugrennen der Welt anzutreten. Doch Dusty ist nicht unbedingt für derartige Wettkämpfe geeignet, daher wendet er sich an Skipper, einen erfahrenen Marineflieger, der ihn als Mentor in seinem Vorhaben bestärkt. Wird er es schaffen? Cinemaxx, CineStar Metropolis

MEINE KEINE FAMILIE A, 2012, ab 12 J., R.: Paul-Julien Robert Gemeinschaftseigentum, freie Sexualität, Auflösung der Kleinfamilie – das waren die Grundprinzipien des Friedrichshofs, der größten Kommune in Europa, die vom kürzlich verstorbenen Wiener Aktionisten Otto Mühl Anfang der 70er Jahre gegründet wurde. Regisseur Paul-Julien Robert, der in diese Kommune hineingeboren wurde, begibt sich mit seiner Dokumentation auf eine persönliche Reise in die eigene Vergangenheit. Orfeo’s Erben

)

P

N

NOKAN

D/F, 2012, ab 12 J., R.: Michael Haneke, D: JeanLouis Trintignant, Emmanuelle Riva, Elisabeth Huppert Georg ( Jean-Louis Trintignant) und Anna (Emmanuelle Riva) sind um die 80, kultivierte Musikprofessoren im Ruhestand. Die Tochter (Isabelle Huppert), ebenfalls Musikerin, lebt mit ihrer Familie im Ausland. Eines Tages hat Anna einen Anfall – es beginnt eine Bewährungsprobe für die Liebe des alten Paares.

J, 2008, ab 12 J., R.: Yojiro Takita, D: Masahiro Motoki, Ryoko Hirosue, Tsutomo Yamazaki Pechvogel Daigo hat seine Stelle als Cellist verloren und kehrt mit seiner Frau zurück in die Heimat im pittoresken Norden Japans. Auf der Suche nach einem neuen Job entdeckt er die Anzeige eines auf „Reisen“ spezialisierten Unternehmens. Der exzentrische Chef Sasaki engagiert ihn auf der Stelle und eröffnet ihm die wahre Natur seines Geschäfts: Er soll Verstorbene nach altem Ritual für die „Letzte Reise“ vorbereiten...

Filmforum Höchst

Filmforum Höchst

PRISONERS USA, 2013, ab 16 J., R.: Denis Villeneuve, D: Hugh Jackman, Jake Gyllenhaal, Terrence Howard Keller Dover, ein raubeiniger Handwerker aus Pennsylvania, liebt seine kleine Tochter über alles. Als sie an Thanksgiving zusammen mit ihrer besten Freundin gekidnappt wird, führt die Spur zu einem heruntergekommenen Wohnmobil. Dessen Besitzer Alex ist schnell geschnappt, doch Detective Loki kann ihm nichts nachweisen. Dover dagegen ist fest von Alex’ Schuld überzeugt. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

R

RITTER ROST D, 2012, o.A., R.: Thomas Bodenstein, Hubert Weiland Ritter Rost ist das Unglaubliche gelungen: Unerwartet hat er das große Ritterturnier gewonnen, ausgerechnet im Duell gegen Prinz Protz, den eigentlich unschlagbaren Favoriten. Der erweist sich als schlechter Verlierer und beschuldigt Ritter Rost des Diebstahls und Betrugs. König Bleifuß entzieht Rost daraufhin seine Ritterlizenz und lässt seine Eiserne Burg schließen. Es kommt noch schlimmer: Sogar Burgfräulein Bö, sonst verlässliche Retterin in der Not, wendet sich von ihm ab. Nur auf die Freundschaft von Drache Koks und Pferd Feuerstuhl kann sich Ritter Rost verlassen: Gemeinsam wollen sie die Ehre des Ritters wieder herstellen …

RUNNER RUNNER USA, 2013, ab 12 J., R.: Brad Furman, D: Ben Affleck, Justin Timberlake, Gemma Arterton Als fast mittelloser College-Student verdient sich Richie Furst beim Online-Pokern recht erfolgreich Geld für sein Studium dazu. Bis er eines Tages bei einem Spiel alles verliert. Richie ist sich sicher, dass er betrogen wurde und reist nach Costa Rica, um den Betreiber der Pokerseite zur Rede zu stellen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

RUSH – ALLES FÜR DEN SIEG USA/GB/D, 2012, ab 12 J., R.: Ron Howard, D: Chris Hemsworth, Daniel Brühl, Olivia Wilde Zwei Leben auf der Überholspur: Anfang der 70er Jahre kämpfen die höchst unterschiedlichen Rivalen Niki Lauda und James Hunt um den Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp. Während der disziplinierte Lauda ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent Hunt ins glamouröse Jetset-Leben. Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, sondern auch in heftigen Wortgefechten jenseits der Rennbahn. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

S

SCHIMPANSEN USA, 2012, o.A., R.: Alastair Fothergill, Mark Linfield In einem Wald in Äquatorialafrika unternimmt Oskar, ein Schimpansenbaby, die ersten Schritte ins Leben. Im Schutz des Clans und umsorgt von seiner liebevollen Mutter, lernt er, mit Werkzeugen umzugehen, macht sich auf Nahrungssuche und erkundet die Umgebung. Mit ihm zusammen entdecken wir das Sozialgefüge innerhalb dieser Gruppe von Großaffen, die dem Menschen so ähnlich sind. Orfeo’s Erben

SEIN LETZTES RENNEN D, 2013, ab 6 J., R.: Killian Riedhof, D: Dieter Hallervorden, Tatja Seibt, Heike Makatsch Paul Averhoff hat 1956 als Marathonläufer olympisches Gold geholt. Doch jetzt, im Alter, müssen Paul und seine Frau Margot nach vielen glücklichen Jahren von Zuhause ausziehen und ins Altenheim. So findet sich Paul auf einmal zwischen Singekreis und Bastelstunde wieder – und fühlt sich wie scheintot. Das soll es nun gewesen sein? Nicht mit Paul! Cinema, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

SILVI D, 2013, ab 16 J., R.: Nico Sommer, D: Lina Wendel, Thorsten Merten, Harald Polzin Silvi wird von ihrem Mann verlassen und damit ist ihre langjährige Ehe gescheitert. Die 47-Jährige steht plötzlich an einem Wendepunkt. Getrieben von innerer Sehnsucht entscheidet sich Silvi für einen Neuanfang. Mit einer Mischung aus Entschlossenheit und Naivität packt sie ihr neues Leben an. Anonymer Sex, Zärtlichkeit im Dunkeln und aberwitzige Männer spülen sie in ein emotionales Chaos aus Liebe, Lust und Grenzerfahrung. Orfeo’s Erben

SNEAKPREVIEW Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Filmforum Höchst

LIEBE

KJ44_ABC.indd 14

LOTTE UND DAS GEHEIMNIS DER MONDSTEINE

PRISONERS

SILVI

29.10.13 13:35


NOVEMBER 2013 15

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

SPUTNIK

THE SAPPHIRES

D, 2013, o.A., R.: Markus Dietrich, D: Flora Thiemann, Finn Fiebig, Luca Johannsen Herbst 1989: Niemand ahnt, dass die letzten Tage eines kleinen Landes längst gezählt sind. Vor allem im beschaulichen Malkow im Herzen der DDR geht alles seinen sozialistischen Gang. Zumindest scheinbar. Im Verborgenen arbeitet die zehnjährige Rike mit ihren Freunden Fabian und Jonathan an einer spektakulären Erfindung, die die Welt verändern, vor allem aber Onkel Mike aus WestBerlin zurück in den Osten beamen soll. Inspiriert durch ihre Lieblingsserie Raumschiff Interspace bauen sie einen Teleporter.

AUS, 2012, R.: Wayne Blair, D: Chris O’Dowd, Deborah Mailman, Jessica Mauboy Der Traum von der großen weiten Welt – das ist es, was die Aborigine-Schwestern Gail, Julie und Cynthia seit ihrer Kindheit verbindet. Bei einem lokalen Talentwettbewerb entdeckt Dave Lovelace ihre stimmliche Begabung. Der trinkfeste irische Musiker mit einem Herz aus Gold begeistert die Mädchen für Soul-Musik und verpasst den Rohdiamanten im Eiltempo den nötigen Schliff: The Sapphires sind geboren!

CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

STEIN DER GEDULD F/D/AF, 2012, ab 12 J., R.: Atiq Rahimi, D: Golshifteh Farahani, Hamid Djavadan, Hassina Burgan In einer Stadt in Afghanistan kniet eine junge Frau an der Seite ihres schwerverletzten Mannes, der im Koma liegt. Im Zimmer ist es still, draußen hört man Schüsse. Dann beginnt sie zu reden. Sie erzählt ihm, was sie vorher nie sagen konnte, von dem Drama, das die Ehe für sie bedeutet, ihren Wünschen und Geheimnissen. Er wird zu ihrem „Stein der Geduld“, der ohne zu urteilen alles in sich aufnimmt. Filmtheater Valentin

)

Anzeige

T

THE AMAZING SPARKASSEN-FAN Die Frankfurter Sparkasse auf Facebook. Werden Sie einer unserer mehr als 1.000 Fans und verpassen Sie keinen Termin und kein Gewinnspiel: www.facebook.de/FrankfurterSparkasse

)

T

THE BROKEN CIRCLE B/NL, 2012, ab 12 J., R.: Felix Van Groeningen, D: Veerle Baetens, Johan Heldenbergh, Nell Cattrysse Elise und Didier sind ein ungewöhnliches Paar. Elise hat ein Tattoo-Studio, Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Als sie sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Ihr Glück ist perfekt, als Maybelle geboren wird. Doch als sie im Alter von sechs Jahren ernsthaft erkrankt, gerät ihre Welt aus den Fugen. Filmforum Höchst

THE MECHANIC USA, 2011, ab 18 J., R.: Simon West, D: Jason Statham, Donald Sutherland, Ben Foster Als Auftragskiller ist Arthur Bishop einer der besten: Kühl, präzise und knallhart erledigt er seine Jobs – und immer allein. Aber als sein Mentor und Freund Harry ermordet wird, wird es für Bishop persönlich. Er will die Hintermänner tot sehen. Seine Mission wird kompliziert, als Harrys Sohn Steve auftaucht. Steve hat ebenfalls Rache geschworen, und Bishop soll ihm das Handwerk beibringen. Kino des Deutschen Filmmuseums

Kino des Deutschen Filmmuseums

THOR – THE DARK KINGDOM USA, 2013, ab 12 J., R.: Alan Taylor, D: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Christopher Eccleston Mit einem gewaltigen Donnerschlag kehrt er zurück – der mächtige Thor! Denn nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche werden von einem dunklen Feind bedroht, ein Gegner, der älter ist als das Universum selbst: Malekith, der Verfluchte! Der unerbittliche Herrscher der dunklen Elfen setzt alles daran, das Universum zu zerstören. Nicht einmal Thors Vater Odin, König von Asgard, vermag es, ihn aufzuhalten. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

V

V8 – DU WILLST DER BESTE SEIN D, 2013, R.: Joachim Masannek, D: Georg Sulzer, Maya Lauterbach, Samuel Jakob „Die Burg“ ist der legendäre Rennzirkus für Kinder: abenteuerlich, spannend und streng geheim. Dem Mythos nach sind aus ihr alle Weltmeister der Renngeschichte hervorgegangen. Eine Einladung ist das Ziel für alle Racing-Kids. Auch für unsere Vier: den reichen Schnösel Robin, den ehrgeizigen David mit seiner kleinen Schwester Luca sowie die toughe Kiki. Cinemaxx, Kinopolis Main-Taunus

F, 2013, ab 12 J., R.: Michael Youn, D: Michael Youn, José Garcia, Isabelle Funaro Der Diktator Adadat Ouechmagü beschließt: Um Werbung für sein kleines, gänzlich unbekanntes Land Taboulistan zu machen, will man zwei Selbstmordattentäter losschicken, die den Eiffelturm, das Wahrzeichen westlicher Arroganz und Ignoranz, zum Einsturz bringen sollen. CineStar

USA, 2013, o.A., R.: David Soren Nachdem die kleine Schnecke Turbo durch einen verrückten Zufall Super-Geschwindigkeit erlangt, startet er voll durch und bricht zu einer außergewöhnlichen Reise auf. Dabei geht sein Traum, der lange völlig unerreichbar schien, endlich in Erfüllung: Er tritt gegen den berühmten Rennfahrer Guy Gagné an. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

U

UNTER DEM REGENBOGEN F, 2013, R.: Agnes Jaoui, D: Agathe Bonitzer, Agnes Jaoui, Arthur Dupont Das sprichwörtliche Fass mit Gold enthält vier Paare, ein junges, ein altes und zwei geschiedene, eine unglücklich liebende beste Freundin, einen jungen Mann, der sein Glück nicht sieht und einen Bösen Wolf, den man aber auch ein wenig verstehen kann. Wieder einmal wird der Zuschauer durch den Pariser Spiegel entrückt, und fühlt sich doch aufs trefflichste verstanden. Mal Seh’n

USTAD HOTEL IND, 2012, R.: Anwar Rasheed, D: Dulquer Salmaan, Thilakan, Nthya Menon Faisi geht nach Lausanne, um Hotelmanagement zu studieren. Sein Vater Razaq hat große Pläne: Nach der Rückkehr des Sohnes will er in seiner Heimatstadt Kozhikode im Bundesland Kerala ein 5-Sterne-Hotel eröffnen. Doch daraus wird nichts, denn stattdessen hat Faisi eine Ausbildung zum Koch gemacht und plant nun, mit seiner Freundin nach London zu ziehen, um dort in einem Erste-Klasse-Restaurant als Chef de Cuisine zu arbeiten. Da Faisi seine Leidenschaft nicht aufgeben will, kommt es zum Streit. Faisi flüchtet zu seinem Großvater, der am Strand von Kalikut ein charmantes, altes Restaurant führt.

KJ44_ABC.indd 15

UNTER DEM REGENBOGEN

W

BRD, 1973, R.: Rainer Werner Fassbinder, D: Klaus Löwitsch, Mascha Raben, Adrian Hoven Der Leiter eines Instituts für Kybernetik und Zukunftforschung begeht unter mysteriösen Umständen Selbstmord. Nachfolger wird sein engster Mitarbeiter, der jedoch einen Mord an seinem Vorgänger vermutet. Bei der Recherche stellt er fest, dass mit Hilfe eines Supercomputers eine künstliche Welt geschaffen wurde, die von Menschen bevölkert wird, die nicht ahnen, dass sie nur elektronisch existieren. Kino des Deutschen Filmmuseums

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

Y

USA, 2012, ab 18 J., R.: Adam Wingard, D: Sharni Vinson, Nicholas Tucci, AJ Bowen Die Einladung der Eltern Aubrey und Paul zum 35. Hochzeitstag führt den zerstrittenen Rest der Familie Davison, nebst Anhang, zwecks Familienzusammenführung nach Jahren endlich wieder an einen Tisch zusammen – in ihrem einsam gelegenen Wochenendlandsitz. Doch der traute Familienabend bekommt schnell eine blutige Wendung als eine Bande blutrünstiger Angreifer mit Tiermasken das einsame Haus der Davisons überfällt. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

)

Z

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT USA, 1985, ab 12 J., R.: Robert Zemeckis, D: Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson Ein 17jähriger tritt mit einer Art Zeitmaschine die Reise in das Jahr ’55 an, wo er seinem Vater als Teenie und einem puritanischen Amerika im Umbruch begegnet. Eine intelligent gemachte Auseinandersetzung mit dem Generationskonflikt und unserer jüngsten Geschichte. Kino des Deutschen Filmmuseums

WHITE HOUSE DOWN USA, 2013, ab 12 J., R.: Roland Emmerich, D: Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal Dem Washingtoner Polizisten John Cale wurde gerade sein Traumjob verwehrt, für den Secret Service als Personenschützer von Präsident James Sawye zu arbeiten. Weil er seiner kleinen Tochter die schlechte Nachricht schonend beibringen will, nimmt er sie mit zu einer Besichtigungstour durch das Weiße Haus. Doch plötzlich wird der gesamte Gebäudekomplex von einer schwer bewaffneten paramilitärischen Gruppe gestürmt. Kinopolis Main-Taunus

WIR SIND DIE MILLERS USA, 2013, ab 12 J., R.: Rawson Marshall Thurber, D: Jennifer Aniston, Emma Roberts, Jason Sudeikis David Burke ist ein kleiner Drogendealer, der zwar Köche und Hausfrauen, aber keine Kinder beliefert. Weil er ein paar Teenagern helfen will, wird er von drei üblen Punks angegriffen, die ihm sein Geld und seine Ware abnehmen. Wie soll David jetzt die umfangreichen Schulden bei seinem Lieferanten Brad abtragen? Ihm bleibt keine Wahl: Er muss ins große Drogengeschäft einsteigen. Kinopolis Main-Taunus

Orfeo’s Erben

SPUTNIK

USA, 2013, o.A., R.: Cody Cameron, Kris Pearn Erfinder Flint Lockwood dachte, er hat die Welt gerettet, als er seine berühmteste Erfindung zerstörte – eine Maschine, die Wasser in Essen verwandelte und dadurch Cheeseburger-Regen und SpaghettiTornados verursachte. Doch Flint muss schnell feststellen, dass seine Erfindung überlebt hat und nun aus Essen lebende Tiere erschafft – sogenannte „Naschtiere“!

YOU’RE NEXT

VIVE LA FRANCE – GESPRENGT WIRD SPÄTER

TURBO – KLEINE SCHNECKE, ) GROSSER TRAUM WELT AM DRAHT

WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN 2

V8 –DU WILLST DER BESTE SEIN

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 24 b vom 1.5.2013 Verantwortlicher Redakteur: Susanne-J. Birkholz (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Marco Sönke (Musik), Susanne – J.Birkholz (Style und Szene), Holger Werner (Urban) Oliver Henrich (Gay), Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@ welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Chris Coman, Alexander Antonakis Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Elena Krause, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Lena Conrad, Tel. -321, Katharina Tauchmann, Tel. – 323, E-Mail: marketing@mmg.de Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Mathias Gommermann, Hermann Scholz, Deniz Dayan, Paul Bohlender, Nicole Fromm Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2013 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

29.10.13 13:35


16 HIGHLIGHTS

Fr., 01.11.2013 / Berliner 74 (Ex-Monza) / FFM / House, Techno Gar nicht so leicht, eine neue Location zu finden, wenn diese in die Fußstapfen des Cocoonclub treten muss. Immerhin war man bei Mach2 den ganzen Luxus des früheren Frankfurter Vorzeigeclubs gewohnt. Trotzdem richten die Macher den Blick optimistisch nach vorn, ging es im vergangenen Juni, bei der letzten „Auswärts-Party“ in der Berliner Straße 74, doch mindestens ebenso hoch her wie früher, an alter Wirkungsstätte. Beachten solte man, dass die Location außer der Adresse eigentlich kaum etwas mit dem früher an dieser Stelle betriebenen Monza zu tun hat: Der Club wurde nicht nur komplett entkernt, erinnert also auch optisch nur noch entfernt an den Vorgänger-Laden, sondern hat zudem eine Function-One-Anlage spendiert bekommen, die tatsächlich selbst den Ansprüchen der verwöhnten Mach2ler genügt. Deshalb: Ring frei zu Party Nummer zwei! Zwar wird diesmal auf das ganz große Booking verzichtet, doch dass es beim Klassentreffen unter „Frankfurter Jungs“ oft am wildesten zugeht, hat sich inzwischen herumgesprochen. Neben Ingo Boss, der sowohl im U60311 als auch im Cocoon Resident war und nebenbei bereits mit Leuten wie Reboot Platten produziert hat, ist auch Toni Rios mit am Start. Zur selben Zeit wie Ingo Boss, nämlich etwa Mitte der Nullerjahre als Resident des Cocoon durchgestartet, weiß Rios noch heute ganz genau, wie man einen Dancefloor innerhalb kürzester Zeit in einen Hexenkessel verwandelt. Support kommt selbstverständlich auch an diesem Abend von Sidney Spaeth (ihr ahnt es: ebenfalls früherer Cocoon-Resident) sowie von DJ Monique, Nicola Romeo und Erik Cortes.

Fr., 01.11.2013 / Velvet Club / FFM / House, Electro Vom „verflixten siebenten Jahr“ kann im Velvet nicht die Rede sein. In unserer schnelllebigen Zeit ist es eine große Sache, einen Club in derartiger Größe und von diesem Format nicht nur am Leben zu erhalten, sondern auch erfolgreich zu führen. An diesem Erfolg sind zum einen sicherlich die musikalischen Meister mit beteiligt, zum anderen aber auch das mit so viel Liebe arbeitende Team von Besitzer Rusbeh Toussi inklusive Booking Queen Nicole Groß, Organisationsmeister Christian Roth und Robert Serge und der ganzen Velvet-Familie. In 7 Jahren wurden etliche nationale und internationale DJs gesichtet – und man muss neidlos zugeben, die zog es großenteils ins Velvet. Wir haben also nach wie vor in Ffm eine Bühne für herausragende Künstler: Armand van Helden, Roger Sanchez, Joachim Garraud, Bingo Players, R3HAB,Tom Novy, Laidback Luke, Bob Sinclar, Erick Morillo, Laserkraft 3D, Tocadisco und viele mehr!

Sa., 02.11.2013 / Circus / FFM / House, Tech-House Erneut heißt es Manege frei für die Rote Libelle. Bereits zum zweiten Mal dürfen sich Nachtschwärmer und Freunde der gepflegten elektronischen Musik in dem Club in der Bleichstraße einfinden und gemeinsam eine wilde Partynacht feiern. Und die Zahl zwei steht noch für etwas anderes, wird es doch bei diese Ausgabe zwei mit Musik beschallte Floors geben: Im Erdgeschoss befindet sich der Bereich, der mit chilligen House Tunes die perfekte Lounge-Atmosphäre schafft. Auf dem Mainfloor geht es demnach umso heftiger zur Sache. Ab 23 Uhr bespielen hier abwechselnd die DJs Carsten Meininger, Necip, The Saint und Björn Mulik den Floor. Für die visuellen Eindrücke sorgt der Frankfurter Videokünstler Kannis Kilian Kreft. Wer einen neuen Laden für sich sucht und mal an etwas anderem als den üblichen Verdächtigen in Sachen elektronischer Musik interessiert ist, sollte an diesem Abend in den Circus gehen.

Sebastian Serrano, Leonardo Aquino, Nico Willius u.a. velvet.ffm, velvet-ffm.de

Carsten Meininger, Björn Mulik, The Saint u.a. circusfrankfurt.de

16_Highlights.indd 16

soundcloud.com

ROTE LIBELLE

facebook.com

7 JAHRE VELVET

myspace.com

Ingo Boss, Toni Rios, Sidney Spaeth u.a. Berliner74

29.10.13 15:13


NOVEMBER 2013 17

SMILE FOR A WHILE Sa., 09.11.2013 / B74 (Ex-Monza) / FFM / House, Techno Vor etwas über zwei Jahren starteten die beiden Frankfurter House-Enthusiasten D.Soul und Mr. Fonk mit ihrer Partyreihe „Smile For A While“. Seitdem waren sie in verschiedenen Spots der Stadt zugegen und begrüßten zu ihren Nächten Gäste wie z.B. Move D, Vakula oder I:Cube. Und wie es die Leidenschaft zur Musik oftmals so will, folgte kürzlich mit der Smile For A While-„FFM EP Vol. 1“ auch ihr erstes eigenes Vinyl-Release, auf dem lokale Produzenten wie Janis und Le Rubrique vertreten sind. Nun richtet die Crew eine der letzten Partys in der temporären Off-Location Berliner Straße 74 aus, die zum 16.11. endgültig für Partys geschlossen wird. Auf dem Techno Floor darf man sich auf ein Set von Dario Zenker aus München freuen, der seine Definition von Techno auf Vakant oder Ilian Tape veröffentlicht. Zenker teilt sich den Headliner-Posten mit Heron aus Münster, der zurzeit mit „Rivière du Détroit“ auf Kevin Saundersons legendärem Label KMS zu hören ist. Auf dem House Floor wird hingegen eine Live-Premiere von Oliver Achatz und Janis geboten, die mit ihrem Label „House is OK“ die hiesige Szene aufmischen. Dazu gesellen sich noch Robert-Johnson-Haudegen Thomas Hammann, Juergen Junker, Exil-Heidelberger, der in London die Fahne von Old School House und Disco hochhält.

facebook.com

soundcloud.com

myspace.com

Dario Zenker, Thomas Hammann, Heron, Juergen Junker, Iggy Z, D.Soul, Mr. Fonk dario-zenker, smileforawhile.de, laut.de/Thomas-Hammann

BOUQ.TRIP

4 JAHRE TRAVOLTA

Sa., 02.11.2013 / Schlachthof / WI / House, Techno Nachdem die bouq.-Label-Posse diesen Sommer heftig, ausgelassen und ohne Rücksicht auf Verluste unter freiem Himmel tanzte und elektronische Tanzmusik zelebrierte, führt ihr nächster Trip sie jahreszeitenbedingt in die Indoor-Gefilde, nämlich ins Innere des Wiesbadener Schlachthofs. Mit Oliver Koletzki, Niconé und Sascha Braemer steuern dort gleich drei Acts des Labels „Stil Vor Talent“ (auf dem unter anderem Klangkarussells „Sonnentanz“ erschien) elektronische Musik für die kollektive Endorphinausschüttung bei. Außerdem werden neben Amir, Mitbetreiber von bouq.records, unter anderem noch Sebastian Lutz, Daniel Soave und Kleinkind mit ausgewählten Techno- und House-Zutaten durch die Nacht führen und für mehr als tanzbare Klänge sorgen. Liebhaber der elektronischen Musik dürften jetzt frohlocken, im Dreieck springen, ausrasten und sich auf das Event schon beim Lesen freuen. Und das zu Recht.

Fr. + Sa., 28. + 29.11.2013 / Travolta / FFM / Hip-Hop, R’n’B, Mash-up Traditionell werden die Jubiläen in Frankfurts Vorzeige-Club Travolta gleich an einem ganzen Wochenende gefeiert: 2 Tage Partyalarm in der Brönnerstraße, und los geht der wahnsinnige Party-Marathon freitags mit einem LiveAuftritt der Stimmgewalt Byron Deloatch, der schon einige Male im Travolta zeigte, dass er das Publikum mit seinen Songs sofort in den Bann zu ziehen vermag. Danach steht Dennis Smith an den Turntables und unterhält seine Geburtstagsgäste in gewohnter Manier mit groovenden Black-Music-Sounds. Samstags wird Hausherr Smith dann mit dem langjährigen Resident Kool DJ GQ im Doppelpack das musikalische Zepter schwingen, was einen bunten Strauß an Mash-up, Hip-Hop, Dance und musikalischen Überraschungen auf der Tanzfläche verspricht.

Oliver Koletzki, Niconé & Sascha Braemer, Amir u.a. bouq.de

Byron Deloatch, Kool DJ GQ, Dennis Smith club-travolta.de

16_Highlights.indd 17

29.10.13 15:13


18 HIGHLIGHTS

N O V E M B E R

2 0 1 3

BERLINER NÄCHTE KALLIAS NIGHT Fr., 08.11.2013 / Tanzhaus West / FFM / House / Techno Auf ihrer Facebook-Seite beschreibt die junge Tech-House-Dame Bebetta ihren Style augenzwinkernd als „Mädchentechno“, mit dem sie inzwischen seit 2008 durch die Lande zieht. Ihr Durchbruch kam schließlich 2010 – mit dem Einzug in die Top Ten einiger Jahrespolls in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ sowie Platzierungen in den „Top 100 DJ Charts“ bei Play.fm wurde sie einem breiteren Publikum bekannt, und ihr Terminkalender führt sie seitdem quer durch die Republik und ins Ausland. Inzwischen gehört sie zu „Kallias“, einem Label und einer Event-Agentur mit Sitz in Berlin, deren Partys auch über die Grenzen der Hauptstadt Aufmerksamkeit erregen und die nun mit einem Showcase nach Frankfurt kommen. Mit im Gepäck sind dann neben Bebetta auch das junge Artist-Juwel Klangkünstler, der bereits auf Oliver Koletzkis Label „Stil Vor Talent“ veröffentlicht hat und seine Klänge ebenso auf seiner eigenen Plattform „Zuckerton“ manifestiert, sowie der 22-jährige Egokind, ein weiteres Flaggschiff des „Kallias“-Clans. Bebetta, Egokind, Klangkünstler, Tonarmee klangkuenstler Tanzhaus-west.de, egokind,

RAVE SNOW

Bleichstraße 46 · 60313 Frankfurt

Daniel Stefanik, Frank Lorber, Luna City Express, Meat u.a. raveonsnow.com

soundcloud.com facebook.com

Sa., 16.11.2013 / Rockmarket / FFM / House, Techno Seit inzwischen zwei Dekaden feiern unsere Nachbarn aus Österreich im Winter das Rave on SnowFestival. Was als Hinterzimmer-Rave beim AprèsSki begann, mauserte sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem Riesen-Event, dessen Line-up sich vor keinem deutschen Indoor-Festival verstecken muss. Um den Erfolg zu feiern, gönnen sich die Macher vor der Jubiläums-Ausgabe ein extralanges Warm-up und gehen vorab auf Clubtour. In Frankfurt zieht der Tour-Tross deshalb zielsicher gen Rockmarket und lädt zur Sicherheit gleich zwei Headliner an die Plattenteller. Gemeinsam ist beiden der Bezug zu Matthias Tanzmann. Luna City Express releasen bei dessen Label Moon Harbour, während es den früheren Tanzmann-Dauerkollaborateur Stefanik zu Cocoon verschlug, wo er 2012 sein Album „Confidence“ veröffentlichte. Unterstützung kommt dann noch vom Moon Harbour-Labelkollegen Sable Sheep, dem Rave on Snow-Resident Domenico D’Agnelli sowie dem Frankfurter Dreiergespann aus Frank Lorber, Chris Wood und Meat.

myspace.com

CLUBTOUR FFM

www.circusfrankfurt.de 16_Highlights.indd 18

29.10.13 15:13


NOVEMBER 2013 19

WILDSTYLE

facebook.com

soundcloud.com

myspace.com

Hassan Annouri, Sanchez hassan.annouri, djsanchezffm

WILD CHICKS Sa., 16.11.2013 / Velvet / FFM / House, Electro, Hip-Hop planet radio präsentiert zum wiederholten Mal „Wild Chicks“. Auf drei Floors wird hier getanzt, als gäbe es kein Morgen. House, Hip-Hop oder doch Mainstream? Für jeden ist hier etwas dabei. Auf dem Mainfloor treffen DJ VIM, Simon Sky und Mark Hartmann aufeinander. VIM ist Resident der Party-Reihe, während Herr Hartmann dagegen Host der berühmt-berüchtigten nightwax-Partys ist. Beide sorgen mit einer Portion House für Beats auf eure Ohren. Im Basement sorgt das ChaosTrashTeam für elektronische Tanzmusik. Doch Vorsicht: Auch Live-Mash-ups können hier für gute Laune sorgen. Wem das zu eintönig ist, der kann den Booty im Velvet Cube shaken: DJ Larry Law von den planet-„Black Beats“ weiß, was Frauen so richtig in Fahrt bringt. Hip-Hop, Black Music und Dirty Beats garantieren hier Lapdances!

W W W. C L U B -T R AV O LTA . D E

Fr., 15.11.2013 / King Kamehameha Club / FFM / Black Waschechten eingefleischten Frankfurter Nachteulen zuckt es bereits in den Füßen, wenn sie die Namen Zeitlos und WhoDat? lesen. Und ist dann auch noch von Hassan Annouri und DJ Sanchez die Rede, sind einmalig gute Beats aus den Bereichen Hip-Hop, Dance-Classics und R’n’B garantiert. Die zwei Frankfurter Urgesteine vereinen an diesem Abend ihr Können im King Kamehameha Club auf der Hanauer Landstraße im Garten, auf dem Dancefloor, der Galerie und hinter den Turntables und schaffen so die Wildstyle. Kenner der beiden Jungs wissen, dass ihre Musik regelmäßig zu Eskalationen auf der Tanzfläche führt, rein bewegungstechnisch, versteht sich. Wer auf urbane Sounds, coole Leute und eine einmalig schöne Location setzt, der ist an diesem Abend im Kingka genau richtig.

Don ners tags - A LI V E Freitags - Y E A H S ams tag - GEIL OPEN: Do. ab 21 H / Fr. - S a. ab23 H C L U B T R AV O LTA BR Ö N N E R S T R A ß E 17 / 6 0313 F F M

VIM, Simon Sky, Mark Hartmann, ChaosTrashTeam, u.a. velvet-ffm.de, wildchicks.de, djvim.de, komamusic.de

16_Highlights.indd 19

29.10.13 15:13


20 HIGHLIGHTS

GATSBY

TANZ DER VAMPIRE

Fr., 08.11.2013 / FFM / Kane & Abel / Black Ein junger Mann, der sich 2013 in Frankfurt-City als Aktienmakler versucht und ein altes Haus im Westend in Frankfurt bezieht. Gatsby ist ein junger Millionär und undurchsichtiger Geschäftsmann, dessen geheimnisumwitterte Herkunft, seine unklare Ausbildung und sein unermesslich scheinendes Vermögen Stoff für viele Gerüchte liefern. Spätestens seit dem Kinofilm „The Great Gatsby“ weiß jeder, was es bedeutet, ohne Rücksicht auf Verluste zu feiern und für ein paar Stunden in eine andere Welt einzutauchen. Dieses Feeling erwartet die Besucher an diesem Abend im Kane & Abel. DJ Desh und DJ Chrizz sorgen für den richtigen Black- und Old-School-Sound, um die illustren Gäste ordentlich zu bespaßen.

Sa., 02.11.2013 / Pik Dame / FFM / Mixed Music Motto-Partys funktionieren nun mal nur, wenn sich alle an das Thema halten. Deshalb eines vorweg: Hier kommt auch nur der rein, der sich eben wie ein Vampir verkleidet hat, es herrscht strikter Dresscode. Die Pik Dame verwandelt sich erneut auch in diesem Jahr am Samstag nach Halloween in den perfekten Ballsaal für eine Nacht voller schaurig-schöner Momente, bestens geeignet für einen Tanz der Vampire. Mit Spinnweben durchzogen, vielen Kerzen, Fledermäusen und anderen gruseligen Dekorationen versehen, finden Freunde der Nacht hier die optimalen Voraussetzungen für eine ausschweifende und legendäre Nacht, an die man sich noch lange erinnern wird. Blutrünstige, aber sexy Love Dolls sorgen für frisches, blutiges Aphrodisiakum, welches die eine oder andere Umdrehung mehr hat.

Dash, Chrizz kane-and-abel.com

Fr., 08.11.2013, / Adlib / FFM / Black Pünktlich wie die Maurer läuft die „we love black music“ auf der Hanauer Landstraße. Auf den Ebenen acht und neun warten auf die Liebhaber der feinen, urbanen Klänge DJ Romie Rome und DJ BPM, während auf der Ebene sieben DJ Juizzed die Platten auf dem DJ-Pult in Heavy Rotation versetzt. Gekrönt wird dieses Aufgebot nicht nur durch den genialen Ausblick auf die Skyline, sondern durch die Getränke-Happy-Hours bis 24 Uhr. Als Live-Act hat sich AK-Swift angekündigt, bekannt durch den Hit „Omen III“ mit Magic Affair.

Fr., 22.11.2013 / Katana / FFM / Black Jeden vierten Freitag im Monat hält Black Music mitten im Herzen von Frankfurt Einzug. Zu Füßen des Japan Towers gelegen, erfreut das Katana jedes Wochenende seine Fans und die Nachteulen mit abwechslungsreichen Veranstaltungen. Heute heißt es Bootycall, und dabei kommt nur das Beste aus den urbanen Bereichen wie Hip-Hop, Crunk und Dirty South aus den Boxen. Die Jünger dieser Stilrichtungen werden an diesem Abend hinter den Plattentellern DJ Fade und DJ Favour antreffen. Get into the groove and be bootylicious!

Sa., 16.11.2013 / Sky Club / FFM / Black In dieser Nacht feiert DJ Sensay seinen Geburtstag im Sky Club. Natürlich steht hierbei aber immer noch die Musik im Vordergrund, wie immer nur das Beste aus den Bereichen Hip-Hop und R’n’B. Unterstützung hinter den Plattentellern erhält das Geburtstagskind von DJ Sanchez, Flipkane, Dawit und Jax, die garantiert tanzbare Beats abliefern. Bis Mitternacht gibt es einen WelcomeProsecco, Longdrinks bis 1 Uhr zu Sonderpreisen, und auch für die Augen wird durch sexy Go-gos etwas geboten. Einer wilden Nacht steht also nichts mehr im Weg.

Romie Rome, Juizzed, BPM, AK Swift DJRomieRome, adlib.ffm

Fade, Favour katana-club.de

Sensay, Sanchez, Flipkane, Dawit, Jax sky-club-frankfurt.de

16_Highlights.indd 20

soundcloud.com

DJ SENSAY B-DAY BASH

facebook.com

WE BLACK MUSIC BOOTYCALL

myspace.com

nachtclub.Pik.Dame

29.10.13 15:13


NOVEMBER 2013 21

MARKETINGAUSBILDUNG Sie sind kreativ statt langweilig. Sie haben Power statt Panik. Dann haben wir eine Aufgabe für Sie! Frankfurts führende Stadtillustrierte sucht ab Dezember 2013 eine/n Praktikant/in mit Option auf eine Ausbildung zur/m Kauffrau/mann für Marketing und Kommunikation ab August 2014.

WELCOME DAYS ab 07.11. bis 12.12. 2013, jeden Donnerstag / Odeon / FFM / Mixed Vom 7.11. bis zum 12.12. finden im Odeon die Erstsemester Welcome Days statt, powered by planet radio. Perfekt für alle, die zum Studieren nach Frankfurt gezogen sind und neue Leute zum Feiern kennenlernen möchten. Für die Erstsemester-Ladys ist die Lounge im 1. Stock bis Mitternacht exklusiv geöffnet und wartet mit Prosecco for free, bis dort ab 24 Uhr auch die Jungs auf dem neuen Glas-Dancefloor in 3,50 Metern Höhe tanzen dürfen und die neuen Ein- und Ausblicke abchecken können. Für alle gibt es halbe Drink-Preise auf ausgewähltes Flüssiges und ein leckeres GratisBuffet bis null Uhr. Das Fun-Fraternity-DJ-Team hat einen tanzbaren Mix aus DanceClassics-, Black- und Electro-Sounds im Gepäck. Und zum Schluss das Allerbeste: Erstis haben freien Eintritt (Ausweis nicht vergessen)!!

Sie wollen ein Praktikum im Marketing mit Option auf eine Ausbildung zur/m Kauffrau/mann für Marketing und Kommunikation in einem modernen Verlag absolvieren? Dann haben wir für Sie die richtige Stelle. Die abwechslungsreiche Tätigkeit verschafft Ihnen interessante Einblicke in die Bereiche Events, Werbung, Promotion und Produktion.

Bewerbungen per Post oder per E-Mail an: Viola Hacker Presse Verlagsgesellschaft mbH · JOURNAL FRANKFURT Ludwigstraße 33–37 60327 Frankfurt am Main vhacker@mmg.de

facebook.com

soundcloud.com

myspace.com

fun-fraternity.de

WEISSES FEST Sa., 30.11.2013 / Union Halle / FFM / House, Black Das Weiße Fest steht bei uns unmittelbar vor der Haustür! Internationale Musik-Acts freuen sich auf in pures Weiß gekleidete Menschen, die zu guter House Music und urbanen Black Beats so richtig abfeiern und die Zeit vergessen. Auf zwei Floors wird die Union Halle an diesem Abend komplett in einem Meer aus der Farbe der Unschuld erstrahlen. Neben den gestandenen DJ-Größen The Wave, Da Silva, Sherry, Teddy-O und Nize-T wird als Special Guest an diesem Abend Sänger Patrick Miller auf der Bühne performen. Patrick Miller kennt man vor allem durch seinen Hit mit Mike Candys „One Night In Ibiza“. Fotos werden an diesem Abend übrigens von Starfotograf Robert Fellner geschossen. So you better shine bright like a diamond. DJ The Wave, Da Silva, DJ Sherry, Teddy-O, DJ Nize-T weissesfestfrankfurt, djthewave.at, djdasilva.de

16_Highlights.indd 21

29.10.13 15:13


Foto: four Artists

22 URBAN

Newcomer & Veterans!

Fr., 08.11.2013 / Zoom Club / FFM / Rap Hin und wieder dürfen wir tatsächlich auch mal Acts in Frankfurt begrüßen, die wir bisher leider noch nie an den Main locken konnten. Die Dilated Peoples gehören auch dazu, sind schon seit 20 Jahren im Geschäft und haben den kommerziellen Durchbruch „zum Glück“ bis heute nicht geschafft. Neben fünf gemeinsamen Alben haben Produzent Evidence, Rapper Rakaa und DJ Babu auch ein paar derbe Soloalben an den Start gebracht und damit im gepflegten Underground der Westküste eine Menge Staub aufgewirbelt. Die Band zählt lyrisch gesehen zum Besten, was der Westen zu bieten hat, denn ihre Texte drehen sich nicht um dicke Klunker, ungewaschene Damen und heiße Reifen, vielmehr nehmen sie oft ihr eigenes Land und dessen Politik genau unter die Lupe. Sie zählen zum Dunstkreis von Tha Alkaholiks und dem Hit-Produzenten Alchemist. Für Anfang 2014 haben sie nun nach acht Jahren Pause endlich ihr neues Album „Directors of Photography“ angekündigt, mal schauen, was sie uns im Zoom an neuem Material präsentieren werden!

Foto: Ingo Haussmann

Foto: Leemaas

NATE57

BEATNUTS

RAF 3.0

Sa., 02.11.2013 / Zoom Club / FFM / Rap „Stress aufm Kiez“ kann eigentlich nie ohne ihn stattfinden! Der deutsch-angolanische Rapper aus der Hansestadt ist mittlerweile ein fester Bestandteil der deutschen Rapszene und hat erst vor Kurzem sein zweites Album „Land in Sicht“ auf den Markt gebracht. Nate57 hat seinen eigenen Stil und greift dabei gerne auf einen rauen, aber fesselnden Sound zurück. Mit auf der Bühne und bereit zum Kapern ist an diesem Abend mit Telly Tellz ein weiterer Rapper der Rattos Locos-Crew! Wir freuen uns auf eine frische Brise Reimakrobatik aus dem Norden!

So., 24.11.2013 / Batschkapp / FFM / Rap Beim Namen Native Tongues dürfte es bei einigen von euch noch klingeln, oder? Die Rapper JuJu und Psycho Les sind der einzige Ableger dieser Bewegung mit LatinRoots und seit 1992 am Start. In den letzten Jahren ist es leider etwas ruhiger um die beiden geworden, ein neues Album ist eigentlich längst überfällig. Immerhin versorgen sie uns aber noch digital mit neuen Songs, und eine Live-Show der beiden muss man auf jeden Fall gesehen haben. Das Feuer der beiden MCs aus New York lodert heute noch genau wie am ersten Tag ihrer Karriere!

So., 17.11.2013 / Nachtleben / FFM / Dancehall Schon vor längerer Zeit hat der Österreicher, der mittlerweile in Berlin lebt, seinen Künstlernamen geändert. Musikalisch verändert hat er sich aber nicht, nach wie vor macht er alles selbst. Er baut seine Beats selbst und philosophiert in einer sehr eindrucksvollen Art und Weise mal singend, mal rappend über das Leben. Zum neuen Album „Hoch 2“, das in den Charts direkt auf der Pole Position einstieg, geht es jetzt auf Tour, und wir freuen uns, dass der Sänger und Songschreiber neben Gießen auch in Frankfurt haltmacht! Dancehall at its best!

rattoslocos.de

22_23_Urban_01.indd 22

thebeatnuts

indipendenza.de

myspace.com

dilatedpeoples.com

soundcloud.com

holger@welovepur.de .de

DILATED PEOPLES

facebook.com

Nach einem fantastischen Oktober geht auch im November wieder einiges in der Mainmetropole. Ein richtig guter Mix aus deutschem Rap und BoomBap aus dem letzten Jahrzehnt steht uns bevor. Außerdem freuen wir uns auf J. Cole und damit verbunden einen Rap-Star, der sogar in Frankfurt das Licht der Welt erblickt hat! Im kühlen Spätherbst ziehe ich also wieder durch die Clubs, um meine große und mich immer wärmende Liebe zu treffen. HipHop you don’t stop, I just can’t live without you!

29.10.13 14:41


Foto: Julian Haas

NOVEMBER 2013 23

DCVDNS

Mi., 20.11.2013 / Hugenottenhalle / Neu-Isenburg / Rap Erst vor wenigen Wochen hat der neue Shooting-Star der amerikanischen Rap-Szene einen BET-Award für seinen Song „Crooked Smile“ feat. TLC gewonnen. J. Cole wurde zu Zeiten des Kalten Krieges 1985 in Frankfurt geboren, sein Vater war seinerzeit am Main stationiert. In frühem Kindesalter ging er mit seiner Familie zurück in die Staaten und nahm im Alter von nur zwölf Jahren seine ersten Demotapes auf. Vor vier Jahren wurde er von Jay-Z entdeckt und als erster Rapper auf dessen Label „Roc Nation“ unter Vertrag genommen. Nach seinem Debütalbum „Cole World: The Sideline Story“ (2011) gelang ihm nun dieses Jahr im Sommer mit „Born Sinner“ der Sprung an die Spitze der Billboard Charts. Bis dato konnte er weltweit knapp 600 000 Kopien seines zweiten Albums über die Ladentheke schieben, die großen Hip-Hop-Magazine überschlugen sich mit Lobeshymnen. Nicht nur die Texte stammen aus seiner eigenen Feder, auch die Beats hat er erneut allesamt selbst produziert. It’s a homecoming!

So., 24.11.2013 / Das Bett / FFM / Rap Die einen belächeln ihn, die anderen feiern ihn ab! Mit seinem Debütalbum „Brille“ hat der junge Mann aus St. Ingbert vor eineinhalb Jahren sehr viel Mut und gleichzeitig auch großen Humor bewiesen. Ein roter Pullunder der Marke Lacoste war sein Markenzeichen, bis er ihn Stefan Raab schenkte und mit einem Bademantel der gleichen Marke tauschte. Ein Auftritt vor Kurzem beim Bundesvision Song Contest und ein Album später ist DCVDNS aus der Szene nicht mehr wegzudenken und macht jetzt richtig auf Gangster. Eigentlich war er das schon vorher, und auf Songs wie „Frankfurter Zoo“ und „Kein Gee“ wird mehr als deutlich, dass der Mann mit der Hornbrille wirklich in einem großen Dilemma steckt. Würde die Legende Nate Dogg noch leben, wir sind uns sicher, der Cousin von Snoop Dogg hätte wirklich die Hook auf einem seiner Songs gesungen. Sein Plan war es, sich ins „Game“ zu schleichen. Jetzt, wo er drin ist, werden wir ihn nicht mehr los – dafür wird auch sein Anwalt, der stets auch auf der Bühne präsent ist, sorgen!

jcolemusic.com

dcvdns.de

facebook.com

soundcloud.com

myspace.com

J. COLE

22_23_Urban_01.indd 23

29.10.13 14:41


24 LIVE

PHOENIX & HAIM … Monat hält auch der November mehr tolle Konzerte für euch bereit, als ich hier unterbringen kann – trotz doppeltem Platz. Der Beweis: Neben den ausführlich vorgestellten Tipps gäbe es da noch die Indie-HouseHelden von Hercules & Love Affair am 3.11. im Zoom; spielen am 13.11. die Bad Seeds in der Offenbacher Stadthalle, und die Artrocker von These New Puritans schauen am 19.11. im Mousonturm vorbei. Electropop-Senkrechtstarter Roosevelt spielt derweil am 25.11. im Nachtleben, und die Warp-Jungs von Mount Kimbie am 28.11. im Zoom. Viel zu sehen also. Trotzdem dürft ihr natürlich h als Erstes Erste lesen, was hier ganz besonders empfohlen wird.

wearephoenix.com haimtheband.com

Foto: Pepe Brix

Foto: Tom Oxley

timo@welovepur.de

Foto: Sabine Reitmeier

Wie schon im vergangenen ...

Mo., 18.10.2013 / Hugenottenhalle / FFM / Indiepop, Rock Fun-Fact: Phoenix-Sänger Thomas Mars ist der Neffe des deutschen Literaturkritikers Hellmuth Karasek. Angesichts dessen schwerfälliger Statur fällt es schwer, zu glauben, mit welcher nonchalanten Lässigkeit uns Phoenix seit 13 Jahren und fünf Alben zum Tanzen bringen. Da passt eher, dass die vier Franzosen gerne mit den Jungs von Air jammen, früher in einer Band mit Daft Punk spielten und auch ihr aktuelles Album „Bankrupt“ von Phillip „Cassius“ Zdar haben produzieren lassen. Unbestreitbar eine der smartesten Pop-Bands unserer Tage. Da kann man es als „Vorband“ schon schwer haben. Doch Haim kennen solche Sorgen derzeit kaum, reitet das Schwestern-Trio doch selbst auf einer beeindruckenden Erfolgswelle. Ihre Singles „Forever“, „Falling“ und „The Wire“ gehören zu den meistgeblogten Songs des Jahres, und schon vor Release des Debütalbums „Days Are Gone“ überschlugen sich Kritiker nur so mit Lobeshymnen. Die Vergleiche reichten dabei von den White Stripes über Fleetwood Mac bis Bananarama, was sich vermutlich aus der Diskrepanz des electropoppigen Studioschaffens mit den schwer rockenden Live-Shows Haims erklären lässt. Ein TourPackage, das man sich in diesem Herbst unter keinen Umständen entgehen lassen sollte.

CRYSTAL FIGHTERS

ARCTIC MONKEYS

BIFFY CLYRO

Di., 05.11.2013 / Sankt Peter / FFM / Electro, Folk „Ethno-Dance-Pop“ ‒ so muss man das wohl nennen, wenn die englisch-spanischen Crystal Fighters TranceSounds mit Akkustikgitarren und baskischen Trommelschlägen zusammenbringen und dazu in fröhlichem Spanglish wahnsinnig eingänge Melodien singen. Klingt furchtbar, reißt aber dermaßen mit, dass man auf Konzerten der Band selbst bei größer Anstrengung kaum die Füße still halten kann. Auch wenn das aktuelle Album „Cave Rave“ im Vergleich zum Debüt „Star Of Love“ ein wenig handzahmer daherkommt: Die Crystal Fighters bringen euch zum Tanzen – so viel ist sicher.

Mo., 04.11.2013 / Stadthalle / OF / Rock, Soul Was Mainstream-Rock angeht, gibt es derzeit kaum eine spannendere Band als die Arctic Monkeys. Vom BritSound des Debüts „Whatever People Say...“ haben sich die längst nach L.A. übergesiedelten Engländer jedenfalls mehr als gründlich verabschiedet. Stattdessen sorgt Band-Kumpel Josh Homme spätestens seit „Humbug“ von 2009 für eine kräftige Ladung Wüstenstaub, das aktuelle Album „AM“ experimentiert gar mit Funk, Soul und Hip-Hop-Einflüssen. Dass die Artic Monkeys dennoch noch immer rocken, beweisen sie Anfang November in der Offenbacher Stadthalle.

So., 17.11.2013 / Schlachthof / WI / Indie-Rock Die Schotten von Biffy Clyro kehren nach der ausverkauften Show im März noch einmal zurück in unsere Gefilde, und das zu Recht. Schließlich hat es ihr aktuelles Album bis auf Platz vier der Charts geschafft. Es scheint, als habe das Glasgower Trio alles richtig gemacht. An ...Trail Of Dead gemahnende Prog-Momente stehen neben nervösen Gitarrenriffs, wie man sie von den Foo Fighters schätzt, und himmelstürmenden Hymnen, die Bob Mould so schon seit seligen Sugar-Tagen nicht mehr schreibt. Die sympathischen Jungs werden sicher auch dieses Mal ihre Fans nicht enttäuschen und neue dazugewinnen.

crystalfighters.com

arcticmonkeys.com

biffyclyro.com

24_25_Live_01.indd 24

29.10.13 14:43


Foto: caboverdepress

NOVEMBER 2013 25

SIGUR RÓS

PUPKULIES & REBECCA

So., 24.11.2013 / Jahrhunderthalle / FFM / Post Rock, Pop Es ist aber auch wirklich verdammt schwer, diese Jungs in gängige Kategorien oder Genres einzuordnen. Da werden Songs in völliger Dunkelheit und mit kaum vernehmbarem Glockenspiel begonnen, um gut zehn Minuten später in einem alles niederwalzenden Mahlstrom aus gleißendem Lärm beendet zu werden. Stumpfe Repetition trifft auf kaum wahrnehmbaren und dennoch stets vorhandenen Wandel, während Sänger Jónsi seine E-Gitarre mit dem Geigenbogen malträtiert und noch genug Luft hat, um die Stimme bis in die höchsten Falsett-Töne aufsteigen zu lassen. Seit fast 20 Jahren haben die Isländer ihren Sound – zwischen Post Rock, Shoegaze, Ambient und purem Pop – verfeinert, ausbalanciert und sind dabei kein Stück langweilig geworden. Auf dem aktuellen Album wird der zuletzt vielleicht etwas zu sehr geballte Schönklang endlich wieder von deutlich aggressiveren Tönen gebrochen. Eine kleine Kurskorrektur, die der Musik von Sigur Rós gut tut und den Live-Shows zudem noch mal eine ganz besondere Dynamik verpasst.

So., 17.11.2013 / Tanzhaus West / FFM / Electropop, Chanson, House Wer Pupkulies & Rebecca bisher ausschließlich mit ihrer unverschämt tanzbaren Mischung aus französischem Chanson und zwingenden House-Grooves verbindet, wird beim Release-Konzert zum neuen Album „Tibau“ aufhorchen. Denn die Band aus Berlin erweitert ihren Sound hier nicht nur um ganz neue Klänge, sondern hat mit Tibau Tavares gar ein viertes Bandmitglied mit an Bord genommen. Dieser ist Sänger, aber auch Gitarrist, und lebt – wenn er nicht gerade mit den Berlinern tourt ‒ auf der westafrikanischen Inselgruppe Capo Verde, wo Janosch Blaul (ein Drittel der ursprünglichen Band) einen Teil seiner Jugend verbrachte. Wenn bei vielen der neuen Stücke also auf kreolisch gesungen wird, ist dies trotz aller Neuerungen für Pupkulies & Rebecca also irgendwo auch eine Rückkehr zu ihren Wurzeln. Wie dem auch sei: Das Experiment „Afro-Dancepop“ ging voll auf, und das Tanzhaus dürfte seinem Namen mal wieder alle Ehre machen

sigur-ros.co.uk

pupkulies-rebecca.de

24_25_Live_01.indd 25

29.10.13 14:43


26 GAY

BLING

oli@welovepur.de

DJane Simoné bling-party.de

COLD DAYS, HOT NIGHTS VERTIGO

REGENBOGEN-BOWLING

Sa., 02.11.2013 / Union Halle / FFM / Mixed Die kalte Jahreszeit ist die beste Ausrede dafür, die Nächte besonders heiß werden zu lassen. Flirten hat Hochkonjunktur, will man doch ungern sein Bett alleine wärmen müssen. Als Warm-up bietet sich hierfür die Kult-Party schlechthin in unserer Mainmetropole an. Auf der Club 78 gibt es wie immer das Beste der vergangenen 40 Jahre auf die Ohren, während Alt auf Jung trifft und sie gemeinsam das Leben zelebrieren. Das klangliche Potpourri erstreckt sich dabei wie immer von Pop über Rock hin zu alternativen Sounds und elektronischer Musik. Let’s get hot!

Fr., 15.11.2013 / Bowlarama / OF / Mixed Hier wird sicherlich keine ruhige Kugel geschoben. Ab 20 Uhr begrüßt an diesem Freitag Jessica Walker alle Bowling-Begeisterten im Bowlarama in Offenbach, direkt an der S-Bahn-Station Ledermuseum. Bei freiem Eintritt und Getränke-Specials wie Shots für 1 Euro lässt es sich umso besser spielen. Und sollten doch alle Stricke reißen, hilft Frau Walker gerne nach. Musikalisch gibt es einen Mix aus Charts, Black und House. Klingt alles in allem nach der perfekten Abendgestaltung für die doch eher dürftigen Freitage in der tristen Jahreszeit.

club78.de

26_Gay_01.indd 26

Sa., 23.11.2013 / Silbergold / FFM / Electro So, wie Hitchcock es nicht nur bei einem Film belassen hat, so wird auch die alternative Electro-Indie-Party Vertigo in der Heiligkreuzgasse nahe der Zeil fortgeführt. Nach einem gelungenen Start im vergangenen Monat steht nun Runde zwei und damit auch die letzte Ausgabe in diesem Jahr uns Feierwütigen bevor. Neben Mr. Biró wird als GastDJ Björn Petzold auflegen. Somit ist gute, tanzbare Musik garantiert. Los mit der Fortsetzung geht es Silbergold-typisch um 23.59 Uhr. Frühes Erscheinen ist somit relativ, aber definitiv empfehlenswert. Wir freuen uns drauf! Mr. Biró, Björn Petzold djbjoernpetzold

bowlarama-offenbach.de

myspace.com

Küsschen,

soundcloud.com

Ein aufwühlender Oktober liegt hinter uns. Verstörende Partynächte, die Fragen wie „Woher kommen die blauen Flecken?“ oder „Wer ist das auf dem Foto?“ aufkommen ließen, gehörten genauso dazu wie Momente des Abschieds. Zaine, wir vermissen dich! Doch das Leben geht weiter, und so gibt es Lichtblicke im November. Privat steht mir ein besonderes Wochenende bevor, das sicher eines der besten des Jahres wird. Für die restlichen Tage habe ich für euch ein paar Highlights herausgepickt. Und denkt immer daran: Karma is a payback bitch. In diesem Sinne: Ganz viel Liebe!

facebook.com

Emotions

Sa., 09.11.2013 / Circus / FFM / Mixed Schon wieder darf sich die Frankfurter Schwulen- und Lesbenszene über eine neue Veranstaltung freuen. Partymacher Jan, der sich durch Partys wie die Nightshift einen Namen gemacht hat, hat auch in der Bleichstraße einen Laden für sich entdeckt. Der Circus, ehemaliges Friends, öffnet an diesem Abend für die Community seine Tore und präsentiert in seiner Manege die Bling. Der schön gestaltete Club mit integriertem Restaurant ist schon länger kein Geheimtipp für gute Partys mehr. Der Host der Nacht und Aushängeschild dieser Veranstaltung ist Salma Jacobs, bestens bekannt als Busenfreundin unserer Grand Dame Jessica Walker und aktive Kuppelhilfe auf der Flirtparty im Lucky’s. Stets wird ihr bei jeder Ausgabe der Bling eine Frankfurter Szene-Prominenz als Special Guest zur Seite stehen. Bei der ersten Ausgabe wird dies Claudia von Cartier aus dem Halo sein. Hinter den Plattentellern sorgt DJane Simoné für die ordentliche Beschallung. Die Gute ist seit über 20 Jahren auf diesem Gebiet aktiv und weiß genau, wie sie die Meute zum Ausrasten bringt. Mit einem Mix aus Pop, Charts, Black, Dance-Classics und House dürfte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Nun liegt es an euch, ob die Party ein Erfolg wird oder nicht. Die Grundvoraussetzungen für eine ausschweifende Nacht sind gegeben.

29.10.13 14:43


i-heart-planet.de PlanetRadio 1_1 Pur11-13.indd 1

29.10.13 11:17


28 SZENE

SAINT AND SINNERS So gut wie … ... Schluss für dieses Jahr, und doch gibt’s hier und da immer mal was Neues. Sabrina Setlur gibt wieder Gas und mischt Frankfurt auf – yeahhh, frischen Wind können wir gebrauchen! YOU FM hat nun "Stadelmann", einen neuen Moderator 2x im Monat, das Odeon bekommt ne Glaastanzfläche und DJ Dennis Smith eröffnet Mitte, Ende November endlich „Willie James“, seinen neuen Laden, den er nicht nur namentlich seinem Vater widmet. Hier gibt’s ein Crossover von Bienenstich bis zur LiveÜbertragung von Top-Basketballspielen, vom Bier bis zum Kaffee mit Sahnehäubchen. Welcome back to Frankfurt, Daddy James, und auf gutes Gelingen Gelinge in der Schillerstraße.

mitropoulos.leon, chuidefuemeh

Frisch vom Gossip-Herd Die Frau, die Rap in Deutschland groß gemacht hat, lebt bei uns in Frankfurt – an sich schon Ehre genug. Sabrina Setlur, früher Schwester S, hat neben ihren Musikproduktionen in der Vergangenheit bei der Event-Agentur Envy My Music vollen Einsatz geleistet. Nun geht die Geschichte weiter: Sabrina bringt ab November beim Sportpresseball frischen Wind ins Haus – und auch musikalisch dürfen wir uns auf neues Material freuen. Ob am Mic oder am Mischpult – sie zeigt, dass sie beides kann, und wir gratulieren herzlich. Auch im Odeon gibt‘s Neues zu berichten – hier tanzt und läuft man nun auf Glas. Nein, keine Fakir-Weiterbildungskurse, sondern eine nigelnagelneue, hochglänzende Glastanzfläche bringt frischen Wind ins weiße Haus.

28_29_Szene_Style_01.indd 28

SCHIRN @ NIGHT

Sa., 02.11.2013 / Schirn / FFM / Brazilian Sounds Einmal im Jahr öffnet die Frankfurter Schirn ihre Pforten bis 24 Uhr und ermöglicht bei diesem Event den Kunstbesuch in Clubatmosphäre. An diesem Abend gibt es keine klassischen Führungen, sondern Studenten der Kunstpädagogik und Kunstgeschichte begleiten die Besucher, um ein lockeres Gespräch über die Ausstellung zu führen. Für die loungige Clubatmosphäre sorgt die Musik, die passend zur aktuellen Ausstellung exotische brasilianische Beats beinhaltet. Der Dresscode lautet Chica Chica Boom-Chic. Das kann dann nur eine kurzweilige Nacht werden. schirn-kunsthalle.de

facebook.com

GERÜCHTEKÜCHE

soundcloud.com

myspace.com

susi@welovepur.de

Fr., 01.11.2013 / Kane & Abel / FFM / House, Black „I’m a bitch, I’m a lover, I’m a child, I’m a mother, I’m a sinner, I’m a saint – I do not feel ashamed“ – Meredith Brooks, eine sehr weise Frau, wählte ihre Worte in den Neunzigern mit Bedacht. Was in den 90ern angesagt war, ist es aber teilweise immer noch – und zwar hier! Das Kane und Abel hält das zweite Mal die Pforten auf für Saints and Sinners. Was im August schon so sagenhaft begonnen hat, wird im November glorreich weitergeführt. Und hatte, seien wir ehrlich, nach dieser sommerlichen Partynacht keiner Lust, noch länger zu warten. Das Kane und Abel, klein, familiär, stilvoll, eine Mischung aus Eleganz und genügend Frechheit und Freundschaft, trifft mit voller Wucht auf die ausgelassene Partymeute, angeführt von den beiden Initiatoren Dagcan und Melih. Dass da kein Auge trocken bleibt und die Kapelle zum Appell ruft, ist klar. Wenn Chartreuse und Jäger in Strömen fließen, die Boxen bis zum Maximum aufgedreht sind, geflirtet wird, als wäre morgen der letzte Tag auf Erden, und gelacht wird, als wäre das das Heilmittel für den Weltfrieden – dann sind die Heiligen und die Sünder wieder versammelt im Kane, um standesgemäß den Weg vorzubereiten.

29.10.13 14:43


STYLE

NOVEMBER 2013 29

RUN FFM Blogger – jeder mit Internet-Zugang kennt sie. Meist nützlich, öfter lustig, recht informativ (je nach Thema) – es gibt gute Blogs und miese Blogs, und unsere Jungs hier gehören definitiv zu den geilsten, die Frankfurt je hervorgebracht hat. RUN FFM ist der führende Szene- und Popkulturblog im gesamten Rhein-Main-Gebiet und beschränkt sich nicht nur auf ein Thema. Trends, Streetstyle, Streetlife, Musik, wann gibt’s wo welche Sneaker neu, the hottest releases und was geht in Frankfurt überhaupt? Und was geht woanders noch? New York, Rio, Tokio? Diese Herren hier sind interessiert und multi-informativ all over the globe und sind so charming, ihre Erkenntnisse mit uns zu teilen. Seit 2009 dürfen wir uns nun über ihre Webseite informieren, schmökern und schmunzeln. Relativ klar ist aber auch, dass es bei „nur“ einer Webseite nicht bleiben konnte. Is’ klar, wer sich Trendsetter nennt, hat mehr im Angebot. Neben eigenen Hip-Hop-Partys in Frankfurt oder solchen, die sie tatkräftig supporten, legen die „umtriebigen Frankfurter“, wie sie sich selbst beschreiben, noch eins drauf: „RUN FFM“ – eine eigenes Fashion Brand! Hierfür fällt es nicht schwer, Fans zu finden, und so präsentieren prominente Supporter wie Kevin Trapp, aktueller Torwart von Eintracht Frankfurt, das Label ’ner ordentlichen Portion Heimatstolz. Girlie-Shirts, T-Shirts für Herren, Tanktops, Hoodies und Sweatshirt mit dickem „RUN FFM“-Print können hier käuflich erworben werden. Hallo – qualitativ hochwertige Baumwolle! Hier ist kein Platz für Ramsch oder Billigware. In jedem Teil der Kollektion steckt Qualität. Ob ein Hoodie in XXL zum Reinkuscheln aufm Sofa oder über ’ne knackige Jeans – RUN FFM passt immer – und bringt das stolze Lebensgefühl aus Frankfurt in die Welt. Checkt die Homepage, clickt euch in den Blog, folgt auf Facebook und shoppt, was das Zeug hält. Wir finden, RUN FFM ist PURer, geiler Scheiß made in Frankfurt – und das sollte auf jeden Fall immer gefördert, geliked und gehyped werden – we do!

facebook.com

soundcloud.com

myspace.com

runffm.com, shop.runffm.com

28_29_Szene_Style_01.indd 29

29.10.13 14:44


30 EAT & MEET

NEUSTART IM ECHT Hallo, ihr, falls ihr euch das neue Einkaufszentrum im Europaviertel noch nicht angeschaut habt, kommt hier ein Tipp für einen kleinen Boxenstopp auf dem Food Court: Die Filiale der amerikanischen Fast-FoodKette Chipotle ist zwar gut, aber teuer. Uneingeschränkt empfehlenswert ist dagegen das Bonour’s, wo es lecker Falafel, Tabuleh, Couscous und Schawarma gibt. Viel Spaß beim Entdecken wünscht euer

Foto: Dirk Ostermeier

floh@welovepur.de

Echt / Bornheim / Berger Straße 319 / Tel. 0175 9979500 Weil die ehemaligen Betreiber des Echt in Kürze eine Ganztagsgastronomie am Fischerplätzchen eröffnen, haben sie den Mietvertrag für das Lokal auf der Berger Straße 319 im Juli auslaufen lassen. Dabei war eigentlich klar, dass diese Fachwerk-Sahneschnitte nicht lange auf einen Nachmieter warten muss – und tatsächlich ging alles so schnell, dass mittlerweile schon wieder Gäste empfangen werden können. Fiona R. Radji und ihr Team haben die internationale Speisekarte, die von Tapas bis hin zu Spezialitäten vom heißen Stein reicht, um gesunde vegetarische und vegane Spezialitäten ergänzt – in den Topf kommen ausschließlich natürliche und marktfrische, soweit möglich auch regionale Zutaten. Eine tolle Idee ist das neue Klavier: Geplant sind regelmäßige spontane Musik- und Kleinkunstdarbietungen, gern auch von Gästen. Ebenfalls neu ist die Kunstgalerie im Raucherseparee: Hier stellt Fotograf Stefan Strack vom Atelier Chambre Noire ausgewählte Aufnahmen aus.

CONTEMPORARY TAPAS ANPFIFF Lamoraga / City / Junghofstraße 14 / Tel. 15345466 Lamoraga ist eine Restaurantkette, wie sie es vorher noch nie gegeben hat. Entwickelt hat das Konzept ein spanischer Sternekoch, Dani Garcia, und im Mittelpunkt stehen zeitgemäß interpretierte Tapas und Spezialitäten von der iberischen Halbinsel, zum Beispiel Kirschgazpacho oder Lobster-Burger. Inzwischen ist Garcia zwar nicht mehr im Boot, Lamoraga aber verbreitet sich rund um den Erdball; so sollen in naher Zukunft etwa Ableger in Dubai, Florida und anderen großen Städten eröffnen. In Frankfurt steht Gibson-Macher und Gastronom Madjid Djamegari hinter der Filiale in der Junghofstraße. Kleiner Wermutstropfen: die Preise – die sind nicht nur ziemlich hoch, sondern zum Teil auch etwas zu hoch für das Gebotene.

30_Gastro_01.indd 30

Sam’s – Sports and Music Session / City / Schäfergasse 29 Lange gab es nur das große Stammrestaurant am Rande Alt-Sachsenhausens, doch seit einiger Zeit expandiert die Kette kräftig. Nun steht die Eröffnung von Filiale Nummer 8 an, und zwar ganz zentral in der City! Natürlich kann man auch im neuen Sam’s das Spiel seiner Lieblingsmannschaft sehen und dabei lecker schmausen. Am Wochenende wird der Laden dann aber zusätzlich von wechselnden DJs zum Kochen gebracht. Vorbeischauen lohnt sich zum Opening am 2.11. mit DJ Romie Rome und DJ Six aber schon früher, denn von 21 Uhr bis Mitternacht zahlt man an diesem Tag nur den halben Preis für Cocktails. Die Macher sind zuversichtlich: „Viele Nightlifer suchen eine Alternative zum Club. Eintritt frei, come as you are und faire Preise – und dazu Partysounds.“

29.10.13 15:30


TASTY DONUTS INSIDE

NOVEMBER 2013 31

GERMANY LIKES IT TASTY FILLIALEN 3 x FRANKFURT FRANKFURT – INNENSTADT Stiftstr. 9-17 Tel.: 069-13390155 FRANKFURT – ESCHERSHEIMER LANDSTR. Eschersheimer Landstr. 117-119 Tel.: 069-26490842 FRANKFURT – AIRPORT Frankfurt Flughafen – Terminal 1 Airport City Mall – Bereich C – Ebene 0 Tel.: 069-15616713 tastydonuts.ffm DARMSTADT Mathildenplatz 1 64283 Darmstadt tastydonuts.darmstadt MAINZ Lotharstr. 7 55116 Mainz tastydonuts.mainz Weitere Standorte: Stuttgart Fulda Konstanz Reutlingen Nürnberg Bonn Bamberg

COMING SOON Anstehende Eröffnungen: Aschaffenburg 31.10.13 Tübingen Regensburg Wiesbaden Stuttgart #2 Köln Wien Zürich

Tasty Donuts – kein Trend: KULT! Auf das Loch kommt es an – zumindest bei Tasty Donuts. In Amerika sind die feinen Leckereien schon lange verbreitet und beliebt. Nur in Mainhattan haben sie lange gefehlt – die unwiderstehlichen Kringel mit dem Loch in der Mitte. Bunt, süß, vielfältig und für jeden Anlass. Als Pioniere der süßen Nascherei eröffneten zwei junge Frankfurter im Frühjahr 2012 den ersten Donut-Store in Frankfurt! Warum in Frankfurt? „Weil wir Frankfurter sind. Weil ein Donut-Store in Frankfurt gefehlt hat. Weil Tasty Donuts von Frankfurt aus die Welt erobern soll“, so die beiden Macher Chris und Kevin mit einem breiten Lächeln. Seitdem haben die beiden Franchise-Unternehmer mächtig expandiert und hatten innerhalb eines Jahres bereits fünf, mittlerweile sogar zwölf Shops in Deutschland. „Jeder unserer Shops hat seine ganz eigene, individuelle und persönliche Note, die das Flair und das „Wie-bei-uns-daheimGefühl“ vermittelt. Mit viel Liebe zum Detail und sehr familiär empfängt jeder Shop seine Anhänger und Freunde und lädt zum Verweilen ein“, erzählen die beiden. Selbstverständlich kann man auch nur kurz hineinhuschen und sich und seinen Kollegen eine Ration Tasty Donuts mitbringen, der Oma zum Kaffee die Leckerei besorgen, dem kleinen Bruder für ein gutes Zeugnis eine süße Belohnung holen oder sich selbst einfach mal verwöhnen. In Deutschland waren Donuts lange Zeit eher unbekannt bzw. schwer zu erhalten, wenn man nicht gerade einen Bekannten bei „den Amis“ hatte. Und auch wenn sie jetzt groß im Kommen sind, so kann man nicht von einem Trend-, sondern eher von einem Kultprodukt sprechen, da das Phänomen Donuts neben

seiner langen Tradition in Amerika auch bei Deutschen in Kennerkreisen und USA-Reisenden schon lange und anhaltend für Verzückung und Wasser-im-Munde-Zusammenlaufen sorgt.

Tasty Donuts – It’s fresh Und wer die Wahl hat, hat die Qual. 30 verschiedene Verführer finden sich im Angebot: Apple Cinnamon, Snow White, Schneeflocke, Tasty Creme, Cookie & Creme, Lady Marmalade, Peanut & Jelly, Berry & Blue, Schoko Loco, Johnny B., White, Cake & Creme, Schwarzwälderkirsch, Raspberry Kiss, Campus, Lemon Cake, Vanille Krokant und viele viele mehr warten darauf, von euch genossen, vernascht und geliebt zu werden. Die Donuts werden täglich in Handarbeit mit viel Liebe frisch zubereitet. Hier wird viel Wert auf lokale und ursprüngliche Zutaten gelegt. Damit es spannend bleibt, sinnen die Macher immer wieder auf neue Rezepte, und so gibt es stets etwas Neues zu entdecken: verschiedene Specials, Saisonale Angebote zur aktuellen Jahreszeit, Themen-Donuts – immer neue Abenteuer für eure Geschmacksnerven. Ergänzt wird das Angebot durch kalte Softdrinks, edle Kaffeespezialitäten, verführerische Muffins und frisch belegte Sandwiches.

PURER GENUSS PASS TASTY DONUTS SAGT DANKE: VOM 01.11. - 30.11. 1 LATTE ODER 1 LEBKUCHEN LATTE FÜR 1,50 EURO Bitte Wertscheck heraustrennen und an der Kasse abgeben. Pro Person ist nur ein Wertscheck einlösbar. Der Wertscheck kann nicht in bar ausgezahlt werden. Für die Einlösung ist Tasty Donuts und nicht PUR verantwortlich.

31_CI_TASTY DONTUS.indd 31

29.10.13 17:01


32 MUSIK

ARCADE FIRE

ALOE BLACC

Wie die Heuschrecken stürzten sich die Online-Postillen auf jedes hingeworfene Kilobyte an Daten aus der Medien-Maschine, die Arcade Fire in den letzten Wochen angekurbelt haben. Wo das beim nächsten Album hinführen soll, mag man sich nicht vorstellen. Es ist nicht zu übersehen, dass Musik-Acts dieses oftmals unerträgliche Gebahren nutzen, um über die mangelnden Inhalte in ihrer Musik hinwegzutäuschen. Aber die Formation aus Kanada hält den Erwartungen stand und liefert mit „Reflektor“ erneut ein außergewöhnliches Album ab. Diesmal saß Ex-LCD Soundsystem-Mann James Murphy an den Reglern, und der vorab veröffentlichte Titeltrack verdeutlichte dies mit Disco-lastigen Sounds. Die restlichen 80 Minuten sind wieder wuchtig, episch, fordernd und erfüllend. Ob man das mag oder nicht, man muss anerkennen, dass Bands wie Arcade Fire (von denen es nicht viele gibt) noch den Mythos versprühen, wie man es von den großen Bands der Rock-Ära zwischen den 60ern und 80ern kannte. Und das ist das, was Musik ausmacht und noch am Leben hält.

Vor knapp drei Jahren schlug er Wellen, als er uns lediglich um einen Dollar bat. Nun möchte er, dass wir ihn aufwecken. Der kalifornische Soulsänger und Songschreiber ist kein von der Industrie aufgeblasener Künstler, der vorgezeichnete Wege geht und Menschen an ihren Komfortzonen packt. Vielmehr hinterfragt er die Gesellschaft, geht kritisch mit ihr um und animiert uns regelmäßig zum Nachdenken. Die Welt kann so einfach sein, und Aloe Blacc nimmt gemeinsam mit seinen Hörern, sofern sie sich darauf einlassen, jede noch so hohe Hürde. „Love ist the Answer“ ist die vielleicht wärmste Nummer auf seinem neuen Album, „Wake me Up“ ganz ohne Avicii, dafür in der Akustik-Version, und der Rest des Albums eine vor Lebensfreude sprühende Mischung aus Soul & Funk! Es gibt zwar, und das ist vielleicht das Überraschendste an „Lift your Spirit“, keine potenziellen Radiohits, dafür aber erneut jede Menge Herzblut, Leidenschaft und Liebe, die in die Texte eingeflossen sind. Wir sind beeindruckt denn genau so haben wir uns das wirklich gewünscht. Ein rundum gelungenes Werk, schön!

Arcade Fire Reflektor (Vertigo) arcadefire.com ★★★★★

Aloe Blacc Lift Your Spirit (Vertigo) aloeblacc.com ★★★★✩

Lorde Pure Heroine (Universal) Kinder an die Macht. Das galt schon für Birdy oder für das Debüt von Charli XCX, und jetzt mischt erneut so ein Balg die Pop-Welt auf. Diesmal ist es die erst 16-jährige Ella Yelich-O’Connor, oder Lorde, die am Arsch der Welt in Neuseeland wohnt. Die Melancholie der Abgeschiedenheit hört man in den 10 Songs, bei der sie teilweise so faszinierend gelangweilt klingt wie manche Acts nach 30 Jahren Show-Business. Unterlegt wird das mit schweren Hip-Hop-Beats und wenigen, aber dafür prägnanten melodischen Akzenten. Fast jede Nummer ist so gut, dass man die Tracks von der vorher veröffentlichten EP ignorieren konnte (was bei einem Killer wie „Million Dollar Bill“ schon eine Ansage ist). Und wenn man mit „Royals“ eine Hymne am Start hat, die Kids wie Hipster gleichermaßen glücklich macht, hat man gewonnen. ★★★★✩

32-33_Musik.indd 32

M.I.A. Matangi (N.E.E.T. / Interscope) Nachdem das Label sich zu viel Zeit mit dem Release ihres neuen Albums ließ, drohte M.I.A. kurzerhand, es im Internet zu veröffentlichen. Das zeigt Wirkung, das Album steht in den Startlöchern, und wie bei den drei Vorgängern ist Switch erneut als Producer am Start. Und alles ist wie gehabt: Die Energie, die von M.I.A. ausgeht, haut immer wieder den Staub aus den Boxen und treibt einem im Fitness-Studio zu Höchstleistungen. Pures Adrenalin. Ein Mix aus futuristischer Weltmusik, Soundfetzen und Sample-Loops, Stakkato-Rap und Tribal-Geballer über 14 Tracks. Den bewährten Mixtape-Hit „Bad Girls“ hat man zur Vorsicht auch noch mit draufgepackt. „Kala“, ihr Meisterwerk von 2007, wird sie so schnell nicht mehr toppen, aber in ihrer Gewichtsklasse ist sie eh der unangefochtene Champion. ★★★★✩

Gesaffelstein Aleph (Bromance)

Musik kann so fürchterlich kompliziert sein: Was f rüher mal Techno war, ist jetzt Deep House, und Electro ist das neue Techno, mit dem kein klassischer Techno-Fan was anfangen kann. Der Franzose Gesaffelstein, oder besser Mike Levy, macht solchen Techno. Er veröffentlichte auf Tiga’s Turbo-Label oder OWSLA, dem Output von Skrillex. Man kann seinen Electro-Sound in eine Schublade mit Acts wie Boyz Noise stecken, und auf den großen Festivals ist der Monsieur eh schon Dauergast. Sein erstes Album erfüllt die Erwartungen der Fans. „Aleph“ ist eine recht humorlose und präzise Angelegenheit, der feine Zwirn des Meisters bei den Auftritten nur Maskerade. Manchmal wiegt er uns kurz in Sicherheit, und dann wird wieder der Arsch versohlt. Aber es ja am schönsten, wenn der Schmerz nachlässt. ★★★★✩

29.10.13 15:32


NOVEMBER 2013 33

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE Hello, my name is ...

BASH-O

komamusic.de/artists/bash-o facebook.com/DJBashO soundcloud.com/djbash-o

Resident Club Adlib, Velvet, Cookys & Red Cat Mainz Club DJ seit 2009 Künstler / Album, das mich stark prägte Dr. Dre - 2001 Lieblings-Bar / -Restaurant Gekkos Nach einem Gig brauche ich ...meint ihr so’n Feierabend Gin Tonic ist noch drin? Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen Ohne Cap, ohne mich... Meine aktuellen drei Lieblings-Titel Meezy „Angenehm“ Just Blaze & Baauer feat. Jay Z „Higher“ Tech N9ne „Dwamn“

32-33_Musik.indd 33

Ohne was kann ich nicht leben Schoko-Crossis Ich mag an meiner Stadt Den Respekt der uns entgegengebracht wird, wenn wir in anderen Städten sind Bester Clubabend ever Sylvester 2012/13 im Red Cat mit Audiotreats Mein miesester Job ever Kaugummis mit einer Spachtel vom Boden abkratzen Bester Ratschlag, der mir gegeben wurde ,,Vorbereitung ist das A und O Digger“ Lieblingszitat Es gibt noch keine Kunst, die innerste Gestalt des Herzens im Gesicht zu lesen Mein Lieblings-Spielzeug als Kind Murmeln... wir haben noch richtige Battles daraus gemacht

Ich war noch niemals in ... (möchte aber mal hin) Mauritius Meine Fähigkeit als Superheld Mehr Liegestütze als Chuck Norris Wäre / Bin ich nicht DJ, verdiene ich mein Geld mit Zinsen Wann und wo war ich am glücklichsten Mit meine Freunden gibts nur glückliche Momente Was mir gerade auf die Nerven geht Der Akku von meinem Iphone 5 Mein „guilty pleasure“ / Laster Caps Caps und Caps...wie ein Besessener Zeitreise – Wohin, warum? 21.7.1979 nach Boston auf ’s Bob Marley Konzert Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue Sylvester im Adlib mit Air Fuss One

29.10.13 15:32


34 NIGHTLIFE PLANERL

FRANKFURT & RHEIN-MAIN

NOVEMBER 2013

)

s

DO 31.10.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Victory: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Halloweenparty: 10,– Dance Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 La Vida Tombola: Sonstiges/ Specials FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Halloweenparty: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Tohuwabohu – Students Nights: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 Urban Club Band – Live: DJ Katch, 10,– Urban KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Halloweenparty: 6,– Rock/ Indie

www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity Halloween: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics OETINGER VILLA (DA, Kranichsteiner Straße 81) 22:00 Halloweenparty: Sonstiges/ Specials

034-37_VK_PUR11-13.indd 34

RED CAT (MZ, Emmerich-JosefStraße 13) 22:00 Phat Cat vs. Zion I: Urban SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Nightcrawling: Halloween auf zwei Floors, 5,– Techno/ Electro STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Get Freaky: 5,– Urban TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: „Verse us“, DJs Byron Deloatch, Rola and The love at first sound experience und Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 We Love FFM: 8,– House/ Black

)s

FR 01.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 VIP Black Night – Halloween Black Beatz Edition: Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Player: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Black Sushi – 100% Black Music: 10,– Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 The Red Cup Party: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:30 Milonga Pan y Tango: Sonstiges/Specials

Coffee? No, it‘s teatime!

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Boom Gang und Sushiduke: 13,– Rock/Indie 21:00 Disco minus 50 plus: 8,– Dance Classics 13:00 Lunch Beat: frei Sonstiges/ Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Biting Bats – Clubkeller Halloweenparty: Rock/Indie

CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Void: Techno/Electro ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 Acoustic Shock: 5,– Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Duck Tunes: House/Black GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Erstiparty – Semester Opening Party: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Disco not Disco: House JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Designer's DJ-Lineup: Dance Classics KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 23:59 U30-Party: DJ Tombo, kleine Halle, 5,– Dance Classics 23:59 Ü30-Party: DJ Stefan Gaal, große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Fresh'n Forward: 5,– Techno/ Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 La Boum: 5,– Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 28+: ab 28 Jahren, 8,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 New Generations FilmfestivalParty: 5,– Sonstiges/Specials SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Hot Friday: 10,– House/Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Freizeitverhalten: House THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Halloween im Titty Twister Part V: Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Lunis, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 7 Jahre Velvet Club: House/ Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Berliner Bar: Sonstiges/ Specials

)

s

SA 02.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ 2 Tuff Dee, Music in the Mix, 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: House/Black APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Scary Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Alles 90er: 6,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Dance Classics BÖRSENKELLER (FFM, Schillerstraße 11) 21:00 Ü30 Party – Halloween: 8,– Dance Classics BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:00 JoyDance: 8,– Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Shamir Liberg und Sancho Sun, 8,–/ erm. 5,50 Dance Classics

CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Delusion: 12,–/erm. 10,– Techno/Electro CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Clubkeller Sixties Lounge pres. The Up-Club: Rock/Indie ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 23:00 Void: 5,– Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Robtrains Birthday Bash: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Underwater Love: House GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le Alen und Oli Roventa, 12,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We are Saturdayz: 10,– House/Black KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Depeche Mode Party: 5,– Rock/Indie 22:00 Schlager, die man nie vergisst, NDW-Party und Saturday Night Fever: 5,– Dance Classics

LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Wir sind anders: 10,– Techno/ Electro LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 21:30 Tanzsalon Ü30: 5,– Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Technoclub: 12,– Techno/ Electro MTW LOUNGE (OF, Nordring 131) 22:30 8 Jahre Monchichi: 6,– House ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Air Crew Clubbing: Dance Classics OETINGER VILLA (DA, Kranichsteiner Straße 81) 21:00 Haunted House HallowenParty: Dance Classics PIK DAME (FFM, Elbestraße 31) 22:00 Tanz der Vampire – Halloween: 10,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: 5,– Techno/ Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 1 Jar Stereobar und Midnite Funk: Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Colours: House THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock/ Indie

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 22:00 Club 78 – Cold days, hot nights: Dance Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Liquid XXL: 10,– House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/ Electro

)s

SO 03.11.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Great Escape: Rock/Indie

Lauer Abend? Nicht für Stürmer und Dränger.

)s

MO 04.11.

)s

DI 05.11.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/ erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: 3,– Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Direct Hit!: Rock/Indie

)s

MI 06.11.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:45 Salsa Disco: Sonstiges/ Specials DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Machine Gun Etiquette: Rock/ Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 21:00 Instrumenti: 18,80 Konzert,Urban KATANA CLUB (FFM, Taunustor 2) 18:00 After Work Party: 7,– Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics

VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– (Studenten frei bis 24 Uhr) House/Black

)s

DO 07.11.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 18:00 Russian Afterwork: 10,– Dance Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 The Bitter End of my Personal Jesus: Rock/Indie DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Shout & Beat Trouble: Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Songstubb No. 2: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Tohuwabohu – Students Nights: DJ Emparé Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 Urban Club Band – Live: DJ Nova, 10,– Urban KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 No Q – Sportlerparty: Dance Classics

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Funky Kingston: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Pass auf dein Mädchen auf: DJane Lisa und Djenny Rock/ Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: DJs Jaqee und Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 We Love FFM: 8,– House/ Black

)s

FR 08.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Friday Fever: DJ Chris, frei Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Bouq.Night: House

29.10.13 15:04


NOVEMBER 2013 35

we <3 bxxxx music! Heute Soul, S So o R‘n‘B & Hip-Hop @ Adlib

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love Black Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 ETCPP – Maskenball: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 23:00 The Big Beat XI: Entdecke das Tier in dir!: 9,50 Sonstiges/ Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Rrrock: Rock/Indie CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 23:00 Heavy Lounge: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Durango After Dark: Rock/ Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 9,9 Jahre Dr. Love: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Hed Kandi: House JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Lila: 10,– House KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 23:00 Wir by Electric Grooves: 5,– Techno/Electro

KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Tombo, kleine Halle, 5,– Dance Classics 22:00 Ü30-Party: DJ Stefan Gaal, große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Astinio und Thorsten Beermann: 5,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Einweihungsparty des gläsernen Art2Dance Floors: frei (bis 24 Uhr/danach 8,–) Dance Classics

034-37_VK_PUR11-13.indd 35

PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: DJs Black Mamba und Mr. Orange, 5,– Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Die nächste Party aller Zeiten: Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Pier33 pres. Berliner Nächte: Bebetta, Egokind (live), Klangkünstler (live) Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Devil's Night: Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Audiotreats, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Joachim Garraud: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 More: Sonstiges/Specials

)s

SA 09.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Chris, Music in the Mix, Feel your heartbeat – Birthday Special, 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Come With Me: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 7 Jahre Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:00 Disco minus 50 plus: 8,– Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Da Silva und Tim Gray, 8,–/erm. 5,50 Dance Classics

Fernsehen? Runter von der Couch!

CIRCUS (FFM, Bleichstraße 46) 23:00 Salma Jacobs pres. Bling: Sonstiges/Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Popshop: House/Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 20:00 An Evening in Memory of MICHAEL JACKSON Part VII: VVK: 20,– (zzgl. Gebühr), Dance Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Downhome Special: The 4th Hound Dog Taylor Festival House/Black ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 23:59 IWentToThisDubstepDNBPartyAndAllIGotWasThisCheapJägermeister: 5,– Sonstiges/ Specials

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Krachgarten: Dance Classics GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Saturday Night Ride: DJ Patrick Doré Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Marcel Billen und Oli Roventa, 12,– House JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJs Lexx und Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele und Mr. Rod, 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We are Saturdayz: 10,– House/Black KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 23:00 Extraordinary: 5,–/Studenten 3,– Rock/Indie KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Dark Awakening: DJ Dirk Neveling, große Halle, 5,– Rock/Indie 22:00 The Flow: DJ Biju, kleine Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 One Year later – Monkey Safari: 10,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Bambule: 13,– House ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Super 90's!: 8,– Dance Classics OETINGER VILLA (DA, Kranichsteiner Straße 81) 22:00 Dubble: Sonstiges/Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Die schlechteste Party Frankfurts: 5,– Dance Classics ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 21:00 JFK's Bar meets Mr. Gatsby: frei Sonstiges/Specials SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Roll'n'Ink: 5,– Rock/Indie

SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus – die Fete für alle über 30: DJ ETC, 7,– VVK: 5,–, Dance Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock/Indie

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dan Gerous, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Beatmachine: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/ Electro

)s

SO 10.11.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock/Indie ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 21:00 Illbilly Hitech & Symbiz Sound: 10,– Sonstiges/Specials

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Inspired by California: Rock/ Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 18:00 Live After Work – Opening Party: Dance Classics KATANA CLUB (FFM, Taunustor 2) 18:00 After Work Party: 7,– Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– (Studenten frei bis 24 Uhr) House/Black

Sonnenschein? November Rain.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: House/ Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 08:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Fluchtpunkt – Indoor II: Techno/Electro

)s

MO 11.11.

)s

DI 12.11.

)s

MI 13.11.

)s

DO 14.11.

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 FB1-Party: 5,– Sonstiges/ Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Digsy's Dinner: Rock/Indie

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Wassn Hawaiian Gun Club: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Tohuwabohu – Students Nights: DJ Bican le Gend Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 Urban Club Band – Live: DJ Katch, 10,– Urban ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Love Techniqie – Elektro Thermit: House THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: DJs Nadine Demetrio und Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 We Love FFM: 8,– House/ Black

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Hotelstaffparty: Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Dorfpunx: Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/ erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 17:11 Die Karnevalsparty in Frankfurt: Dance Classics

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: presents The 82nd Slotcar Racing Night & Boss Tunes, 3,– Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Sounds Like Heartbreak: Rock/Indie

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:45 Salsa Disco: Sonstiges/ Specials DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock/Indie

29.10.13 15:04


36 NIGHTLIFE PLANER

)

FR 15.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 23:00 Make it Nasty: 6,– Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 12 Jahre 50grad: House ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Black Jack: Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Fieber – Deine Stadt hat Fieber: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Dorian Gray@Centralstation X: 15,– Sonstiges/Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Trashadelic Garden: DJs Tamo und Tom House/Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics

DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Dora tanzt: House DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Heaven Hill: DJs Aufruhr, SuperConni und DownerDaniel Rock/Indie ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 Burnout: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Perlen für die Ohren: Rock/ Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Feierfete Nr. 7: House GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Alens Nightout: House JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Wildstyle: 10,– Sonstiges/ Specials KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Exground Filmfest – Eröffnungsparty: Dance Classics KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Tombo, kleine Halle, 5,– Dance Classics 22:00 Ü30-Party: DJ Harry H., große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Keep it Deep – Chasing Kurt: 10,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Die 90er Party: 5,– Sonstiges/ Specials

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 28+: ab 28 Jahren, 8,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Rock City Radio: DJs BuzzDee und Tob, 5,– Rock/Indie STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Power Dynamite: Mash-Up TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Urban Breaks pres. The Draft Album Launch: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Noizy Tunez Special: Rock/ Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Kitsune, 10,– MashUp VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Daddys Groove: House

)

MTW (OF, Nordring 131) 23:00 100% Deutsch: 5,– Sonstiges/ Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 I will survive: 8,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Balkan Bhangra: 5,– Sonstiges/Specials SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 DJ Senssay & Friends Birthday Ball: Longdrinks nur 6,– bis 1 Uhr 10,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Leider Geiler: 5,– Sonstiges/ Specials

SA 16.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Pop Explosion: 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 12 Jahre 5ograd: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Mission to Heaven: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Nacht der Maschinen: 5,– Techno/Electro CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Älternabend: 5,– Sonstiges/ Specials 22:00 Mellow Weekend: DJs flat revo und Lars Vegas, VJ: Bespoke Visuals, 8,–/erm. 5,50 Dance Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Nägel mit Köpfen: Techno/ Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Egotherapie: Techno/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Chocolate Box: Rock/ Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Back to Black: Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le Alen und Oli Roventa, 12,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We are Saturdayz: 10,– House/Black KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 The Flow: DJ Nico, kleine Halle, 5,– Dance Classics 22:00 Ü30 – 90er Spezial: DJ Stefan Gaal, große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Cari Lekebusch: 10,– Techno/ Electro LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 21:30 Goldsalon: 5,– Dance Classics

SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus – die Fete für alle über 30: DJ Favour, 7,– VVK: 5,–, Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Underground Electric Grooves: Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock/ Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Wild Chicks: 10,– House/ Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/ Electro

)

SO 17.11.

)

MI 20.11.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:45 Salsa Disco: Sonstiges/ Specials DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Optimale Zerstreuung: Rock/ Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 18:00 10 Jahre Live After Work – Jubiläumsparty: Dance Classics KATANA CLUB (FFM, Taunustor 2) 18:00 After Work Party: 7,– Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– (Studenten frei bis 24 Uhr) House/Black

)

DO 21.11.

CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Brilliant Spam: Rock/Indie DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 A Ton Etoile: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Tohuwabohu – Students Nights: DJ Emparé Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 Urban Club Band – Live: DJ Nova, 10,– Urban

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Keep on Rockin' For A Free World: Rock/Indie W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E

STADTHALLE (OF, Waldstraße 312) 19:00 Biffy Clyro: Rock/Indie

)

MO 18.11.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/ erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

)

DI 19.11.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: Surf, 50's/60'sTrash, Slopabilly, 3,– Rock/ Indie

034-37_VK_PUR11-13.indd 36

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 DamengeDecks: Rock/Indie

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Funky Kingston: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Depeche Mode Party: 3,– Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: The Alive-Band, DJ George Davies und Kool DJ GQ, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 We Love FFM: 8,– House/ Black

)

FR 22.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Friday Fever: DJ Chris, frei Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Varieté: House ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We love 90's – Die Neunziger Party: Sonstiges/Specials

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Passion – For.Good.Music: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 20 Jahre Wavetours – das Jubiläum: 12,– Sonstiges/ Specials CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Smells Like Another Baby – Plastic Sailor's 90's Selection: Sonstiges/Specials CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 The Carrionettes: Rock/Indie ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 Idiot Smallroom: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Rockalicious: Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Emparés Bday Bash: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials KATANA (FFM, Taunustor 2) 23:00 Bootycall DJ Favour & DJ Fade 10,– Urban KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Tombo, kleine Halle, 5,– Dance Classics 22:00 Ü30-Party: DJ Harry H., große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Frank de Point, Swen Baez und Trinit: 5,– Techno/Electro LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 21:30 Latin Dance Night: 5,– Sonstiges/Specials MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Celebrate Your Life: 6,– Urban ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 28+: ab 28 Jahren, 8,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Dance Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Hot Friday: 10,– House/Black STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Funky Sneakers Inc: 5,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Electronixxx Freakquencys Part III: Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Burn Out TurnAround: Rock/ Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Jumpy, 10,– MashUp VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Frankfurt City Nights: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Haters Make Me Laugh: Sonstiges/Specials

)

SA 23.11.

38 GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Danny Groove, Music in the Mix, 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Ohrwürmer sind meine Lieblingstiere: 6,– Dance Classics

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Peter Gräber und Leo Yamane, 8,–/ erm. 5,50 Dance Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Digsy's Dinner: Rock/Indie CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 23:00 Beggars Banquet: 5,– Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Art Of Resistance: Dance Classics GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 The Dirty Behaviour: DJ Cobus Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le Alen und Marcel Billen, 12,– House

Heute 21h Japan Center

JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJs Lexx und Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele und Mr. Rod, 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We are Saturdayz: 10,– House/Black KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 The Flow: DJ Nico, kleine Halle, 5,– Dance Classics 22:00 Ü30 – 90er Spezial: DJ èwu, große Halle, 5,– Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Weakend Affair: 10,– Techno/ Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Crank – Part II: 13,– Techno/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Music – The Best of 20002010: 8,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Der Kater deines Lebens VIII: 5,– Rock/Indie SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Boomboxxx: 5,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Move: Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: Kool DJ GQ, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Beatmachine: House

29.10.13 15:04


ZOOM (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 5â&#x20AC;&#x201C;9) 23:00 Hit Happens: 7,â&#x20AC;&#x201C; Techno/ Electro

)

SO 24.11.

DREIKĂ&#x2013;NIGSKELLER (FFM, FärberstraĂ&#x;e 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Klischee Wie Sau: Sonstiges/ Specials

)

MO 25.11.

)

DI 26.11.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Troops of Tomorrow: Rock/ Indie ODEON (FFM, SeilerstraĂ&#x;e 34) 22:00 Monday Black Beats: Geburtstags-Special, Geschenk fĂźr alle November-Geburtstagskinder, 5,â&#x20AC;&#x201C;/erm. 3,â&#x20AC;&#x201C; (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

TRAVOLTA (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 17) 21:00 All 4 Love â&#x20AC;&#x201C; Travolta BDay: The Alive!-Band und DJs Byron Deloatch und Dennis Smith Urban VELVET CLUB (FFM, WeiĂ&#x;frauenstraĂ&#x;e 12â&#x20AC;&#x201C;16) 21:00 We Love FFM: 8,â&#x20AC;&#x201C; House/ Black

)

FR 29.11.

38 GRAD (MĂźhlheim, FährenstraĂ&#x;e 38) 22:00 Ă&#x153;30 Party â&#x20AC;&#x201C; Meet Your Generaton: DJ Chris, frei Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 20 Years Rave on Snow Tour: House ADLIB (FFM, SchwedlerstraĂ&#x;e 8) 22:00 MyLastnight â&#x20AC;&#x201C; Don't be shy: 10,â&#x20AC;&#x201C; Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer LandstraĂ&#x;e 190) 22:00 Hook Up â&#x20AC;&#x201C; Round 4: 10,â&#x20AC;&#x201C; Mash-Up

DREIKĂ&#x2013;NIGSKELLER (FFM, FärberstraĂ&#x;e 71) 22:00 Club Exotica: The House Of Rockabilly Psychosis, DJ Mean Gene, 3,â&#x20AC;&#x201C; Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 The Flanells: Rock/Indie

)

MI 27.11.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban BROTFABRIK (FFM, BachmannstraĂ&#x;e 2-4) 21:45 Salsa Disco: Sonstiges/Specials FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Kraut und RĂźben: Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85â&#x20AC;&#x201C;93) 18:00 Live After Work: Dance Classics KATANA CLUB (FFM, Taunustor 2) 18:00 After Work Party: 7,â&#x20AC;&#x201C; Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash â&#x20AC;&#x201C; Die Party ohne Grenzen: 5,â&#x20AC;&#x201C; (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics VELVET CLUB (FFM, WeiĂ&#x;frauenstraĂ&#x;e 12â&#x20AC;&#x201C;16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,â&#x20AC;&#x201C; (Studenten frei bis 24 Uhr) House/Black

)

DO 28.11.

CLUBKELLER (FFM, TextorstraĂ&#x;e 26) 21:30 Nägel mit KĂśpfen: Techno/ Electro DREIKĂ&#x2013;NIGSKELLER (FFM, FärberstraĂ&#x;e 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock/ Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Musik fĂźr die ganze Familie: Rock/Indie GESTĂ&#x153;T RENZ (WI, NerostraĂ&#x;e 24) 22:00 Tohuwabohu â&#x20AC;&#x201C; Students Nights: DJ Bican le Gend Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85â&#x20AC;&#x201C;93) 20:00 Urban Club Band â&#x20AC;&#x201C; Live: DJ Katch, 10,â&#x20AC;&#x201C; Urban ODEON (FFM, SeilerstraĂ&#x;e 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins WeiĂ&#x;e Haus: 5,â&#x20AC;&#x201C;/erm. 3,â&#x20AC;&#x201C; (mit Studentenausweis) Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Trinken mit Thomas und Wolf: House/Black THE CAVE (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 11) 21:00 The last Century â&#x20AC;&#x201C; 70'sâ&#x20AC;&#x201C;90's: Dance Classics

BATSCHKAPP (FFM, MaybachstraĂ&#x;e 24) 23:00 The Zoo â&#x20AC;&#x201C; Mixed, not Mashed: 5,â&#x20AC;&#x201C; (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 23:00 YOLO-Party 2.0: Die Engel kommen: 8,â&#x20AC;&#x201C;/erm. 5,50 Sonstiges/Specials CLUBKELLER (FFM, TextorstraĂ&#x;e 26) 21:30 Insomnia Infection: Rock/Indie CULTURE CLUB (Hanau, Vor der PulvermĂźhle 11) 21:00 Club 30: 7,â&#x20AC;&#x201C; Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Rockcocktail: Rock/Indie GESTĂ&#x153;T RENZ (WI, NerostraĂ&#x;e 24) 22:00 Riding Wilde: House JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer StraĂ&#x;e 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 6,â&#x20AC;&#x201C; Sonstiges/Specials KULTURZENTRUM KUZ (MZ, DagobertstraĂ&#x;e 20b) 22:00 U30-Party: DJ Biju, kleine Halle, 5,â&#x20AC;&#x201C; Dance Classics 22:00 Ă&#x153;30-Party: DJ Harry H., groĂ&#x;e Halle, 5,â&#x20AC;&#x201C; Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Klangtherapie: 5,â&#x20AC;&#x201C; Techno/ Electro MTW LOUNGE (OF, Nordring 131) 22:00 STR8: Techno/Electro ODEON (FFM, SeilerstraĂ&#x;e 34) 22:00 Friday Night live 28+: ab 28 Jahren, 8,â&#x20AC;&#x201C; (Ladies bis 0 Uhr frei) Dance Classics SKYCLUB (FFM, DĂźsseldorfer StraĂ&#x;e 1â&#x20AC;&#x201C;7) 23:00 Hot Friday: 10,â&#x20AC;&#x201C; House/Black STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Boombule: 5,â&#x20AC;&#x201C; Urban THE CAVE (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 11) 21:00 BTSN 2013: Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 17) 23:00 All 4 Love â&#x20AC;&#x201C; Travolta BDay: DJs Kool DJ GQ und Dennis Smith Urban VELVET CLUB (FFM, WeiĂ&#x;frauenstraĂ&#x;e 12â&#x20AC;&#x201C;16) 22:00 Pure House: House

NĂ&#x201E;CHSTES PUR AM 28. 11. 2013

â&#x2DC;&#x2026;

GANZES PROGRAMM WELOVEPUR.DE

ZOOM (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 5â&#x20AC;&#x201C;9) 23:00 Soundbwoys Destiny: 8,â&#x20AC;&#x201C; Sonstiges/Specials

)

SA 30.11.

NIE MEHR ALLEIN!

PRĂ&#x201E;SENTIERT:

38 GRAD (MĂźhlheim, FährenstraĂ&#x;e 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Danny Groove, Music in the Mix â&#x20AC;&#x201C; Birthday Special, 7,â&#x20AC;&#x201C; Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Ready to Rock: House/Black ADLIB (FFM, SchwedlerstraĂ&#x;e 8) 22:00 Up!: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer LandstraĂ&#x;e 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,â&#x20AC;&#x201C; Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Kemal und Heinrich Sen, 8,â&#x20AC;&#x201C;/erm. 5,50 Dance Classics DREIKĂ&#x2013;NIGSKELLER (FFM, FärberstraĂ&#x;e 71) 21:00 Tighten Up Kickin' Club For Modernists: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger LandstraĂ&#x;e 131) 20:00 Beatboxxx Lounge: Rock/Indie GESTĂ&#x153;T RENZ (WI, NerostraĂ&#x;e 24) 22:00 Saturday Night Ride: DJs AndrĂŠ Engert und Noberto de la Rosa Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85â&#x20AC;&#x201C;93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le Alen und Oli Roventa, 12,â&#x20AC;&#x201C; House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer LandstraĂ&#x;e 192) 22:00 We are Saturdayz: 10,â&#x20AC;&#x201C; House/Black KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 21:00 Bermuda Dreieck Party: Sonstiges/Specials LEVEL 6 (DA, KasinostraĂ&#x;e 60) 23:00 Break Beats not Bones: 10,â&#x20AC;&#x201C; Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Excited Celebration â&#x20AC;&#x201C; Depeche Mode Party: 6,â&#x20AC;&#x201C; Rock/Indie PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,â&#x20AC;&#x201C; Techno/ Electro

GR OS SE S

DONNERS N E D E J 3 .1 2 .1 2 1 .â&#x20AC;&#x201C; 07.11

SKYCLUB (FFM, DĂźsseldorfer StraĂ&#x;e 1â&#x20AC;&#x201C;7) 23:00 Shake â&#x20AC;&#x201C; 100% Black Music: 10,â&#x20AC;&#x201C; Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Oldschool Flashback: Dance Classics SĂ&#x153;DBAHNHOF (FFM, HedderichstraĂ&#x;e 51) 21:00 30 Plus â&#x20AC;&#x201C; die Fete fĂźr alle Ăźber 30: DJ Andee, 7,â&#x20AC;&#x201C; VVK: 5,â&#x20AC;&#x201C;, Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, GutleutstraĂ&#x;e 294) 23:00 10 Jahre Tanzhaus West: Techno/Electro THE CAVE (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock/ Indie TRAVOLTA (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 17) 23:00 All 4 Love â&#x20AC;&#x201C; Travolta BDay: DJs Black Missionairs und Dennis Smith Urban UNION HALLE (FFM, Hanauer LandstraĂ&#x;e 184) 22:00 Weisses Fest 2013: VVK: 50,â&#x20AC;&#x201C;, Dance Classics VELVET CLUB (FFM, WeiĂ&#x;frauenstraĂ&#x;e 12â&#x20AC;&#x201C;16) 22:00 Beatmachine: House ZOOM (FFM, BrĂśnnerstraĂ&#x;e 5â&#x20AC;&#x201C;9) 23:00 Hit Happens: 7,â&#x20AC;&#x201C; Techno/Electro

TAG

R E T S E M E ERSTS S Y A D E M O WELC M ES TE R FĂ&#x153; R AL LE ER ST SE AU SW EI S) BI S 24 UH R (M IT

NEU IM 1. OG

FĂ&#x153; R AL LE GI RL S

AT IS SEKT GR BI S 24 UH R

IN DE R LO UN GE

BEST PARTY&TCLUASNSIECSS

SO UL , HO US E

ODEON, SEILERSTRASSE 34, FRANKFURT ,05;90;;,<96:;<+,5;,5,<96Â&#x2039;,053(::()</9Â&#x2039;-<5-9(;,950;@+, 034-37_VK_PUR11-13.indd 37

29.10.13 15:04


38 FEIERABEND

A Night @ Kingka Mitte Oktober präsentierte uns der King Kamehameha Club seine neue Club-Band. Und die kann so einiges. Bei leckerem Essen, gut gekühlten Drinks und interessanten Menschen zeigte uns der Club mit Kultstatus auf der Hanauer Landstraße, was es heißt, tolle Events abzuliefern. Die Band überzeugte durch ein buntes Potpourri verschiedenster Musikstile und sorgte so für ordentlich Stimmung. Selten so ausgelassene Tänzer gesehen! Wir freuen uns auf die kommenden Events mit den hervorragenden Musikern. I Hate Models B-Day @ APT Die Schlange am APT ging über das gesamte UnionGelände bis auf die Hanauer raus. Die Stimmung bombastisch, die Leute top und die Musik 1a. Genau so und nicht anders stellt man Dich den B-Day vor.

House-Verbot @ Rockmarket Vorfeiertag – eine legendäre Nacht in der Off-Location Rockmarket – erstmalig Hip-Hop in der sonst elektronischen Spielstätte – Mega-Abend: Mega-Event, Mega-Musik und Mega-Stimmung. Mehr davon !

Pride of Frankfurt @ Südbahnhof Gut war’s! Die Macher der Pride haben die Problemchen der ersten Ausgabe beseitigt und eine anständige Party abgeliefert. Gute Musik und interessante Leute. Wir freuen uns auf eine baldige Ausgabe drei!

Wild Chicks @ Culture Club Hanau rockt – wenn die Wild Chicks einlaufen. Für den überschaubaren, aber stimmungsvollen Club immer wieder eine Aufgabe, die planet-radio-Jünger im Zaum zu halten, wenn die Musik erst mal losgeht.

NO-GO’S

Spiele-Einladungen

Farmville ist pleite und Candy Crush ist schlecht für die Zähne

Handy-Fotos vorm Spiegel 7 Jahre Pech. Hoffentlich.

Baby-Fotos ... und die arme Sau kann nichts dagegen unternehmen

Eigenen Status liken Macht ja sonst keiner

Der Cliffhanger „Aaaaaaaah“, „Warum?“, „Wie geil“, „Ooooh Nein!“ ... f ishing for Aufmerksamkeit

Die Momentaufnahme Du: „Beim essen“, „Stehe im Stau“, „Shopping“. Wir: STFU!

Der Philosoph & die Erleuchtung Schwafelige Lebensweisheiten von einem großen Dichter und Denker (aber selber keine Bücher lesen) oder etwas aus Fernost (aber Offenbach nie verlassen)

Lovebirds Liebe ist toll. Und uns ist es schon ganz schlecht. Nächste Woche ist eh wieder alles „kompliziert“

Eigenwerbung und Event-Spam

WEIBLICHE NERDS

Im Allgemeinen denkt man, Nerds seien vorwiegend Männer. Ich möchte an dieser Stelle meine neueste Theorie präsentieren. Nämlich, dass es durchaus auch weibliche Nerds gibt, deren Nerdigkeit allerdings sozial als solche noch nicht populär ist. Nerd: Menschen, die durch eigeninitiativ angeeignetes Wissen Vertiefung in ein Spezialthema besitzen, einschließlich Pflege der dazugehörigen Fachsprache (Fachidiotensprache). Oftmals sozial isoliert bis hin zu autistischen Zügen, lediglich kompatibel mit ebenso nerdigen Gruppen von Gleichgesinnten. Stereotyper Kleidungsstil als optisches Erkennungsmerkmal. Nehmen wir nun das Themenfeld „Nagelmodellage“ , oft auch „Nail-Design“ genannt. Betrachten wir uns etwas genauer Frauen, die sich mit Hingabe dem Verzieren, Verlängern, Verdichten, Lackieren, Ankleben und Dekorieren von Fingernägeln widmen. Frauen, die ihre Nägel in Heimarbeit mit Mustern, Tattoos, Linien und Strass-Steinchen verzieren; die sich an ungezählten Abenden und unter Inkaufnahme hoher Sachausgaben mit fragwürdigen Ergebnissen das Spezialwissen einer Modellage-Meisterin aneignen. Frauen, die Fachvokabular wie „Base-Coat“, „Tippcutter“, „Tippkleber“, „Tippblender“ oder „Stressbereich-Stresspunkt-Sollbruchstelle“ völlig selbstverständlich in Gegenwart Dritter benutzen und die sich stundenlang über die unterschiedliche Qualität von Pinchklemmen unterhalten und nach all dem qualvollen und sterbenslangweiligen Informationsorkan dann noch ungefragt dir die Vorteile der Bananen-Bumerangfeile in unterschiedlicher Körnung erklären und mit empörtem Unverständnis reagieren, wenn du sagst, dir reicht ein gewöhnlicher Nagelknipser. Frauen, die dazu uniform entweder eine leicht entwachsene Blondierung oder einen flotten Haarschnitt mit dreierlei Strähnchen in Rot- oder Blondnuancen tragen, dazu natürlich den obligatorischen Modeschmuck und eine Affinität zu Kleidung mit Animalprint. haben Was unterscheidet diese Frauen eigentlich noch vom gemeinen Computerspiele-Nerd? Seht ihr, ich sags ja...

1. Tarantino Movies / 2. The Game / 3. Terminator / 4. Jurassic Park / 5. Stirb Langsam / 6. Robocop / 7. Fight Club / 8. Alle Pixar-Filme / 9. Bladerunner / 10. Alien

Andreas Glänzel / eventography.de

PARTYS OKTOBER

SABRINA’S NOTIZEN VOM SÜDPOL

Es hat einen Grund, warum es Fan-Pages gibt

Die nächste Ausgabe von

38_Flashback.indd 38

erscheint am 28. November, das neue

gibt es am 06. November 2013.

29.10.13 14:45


SPOR T A

ND MUSIC

SE SSI ON

S

k

Sam s Sportsbar Westend

Sam s Pub Hauptwache

Leerbachstraße 63, 60322 Frankfurt am Main

Kornmarkt 5, 60311 Frankfurt am Main

Sam s Sportsbar Zoo

Pngstweidstraße 14, 60316 Frankfurt am Main

LOCATIONS

Sam s Sportsbar Offenbach Berliner Straße 109, 63065 Offenbach am Main

Sam s Sportsbar Nordend

Sam s Sportsbar Sachsenhausen

Sam s Sportsbar Konstablerwache

Sam s Sportsbar Frankfurt City

Kleine Rittergasse 28-30, 60594 Frankfurt am Main

Adlerychtstr. 41, 60318 Frankfurt am Main

Gelbehirschstraße 10, 60313 Frankfurt am Main

Schäfergasse 27, 60313 Frankfurt am Main

www.samssportbar.de Sams Sportsbar 1_1 Pur11-13.indd 1

29.10.13 14:03


ALLE AUGEN MAL ZUGREIFEN!

… zum Kauf von AIR OPTIX® Kontaktlinsen oder PflegemittelVorrat von AOSEPT® PLUS oder OPTI-FREE® PureMoist®

Jetzt bei allen teilnehmenden Augenoptikern, solange der Vorrat reicht.

Alcon Pharma GmbH, Geschäftsbereich Vision Care, Bauhofstraße 16, 63762 Großostheim. AIR OPTIX®, OPTI-FREE® PureMoist®, AOSEPT® PLUS, Alcon®, CIBA VISION® und deren Logos sind Marken der Novartis AG. © Alcon, a Novartis company 2013

Alcon 1_1 Pur11-13.indd 1

29.10.13 11:18

PUR 11/2013  

Das Frankfurter Partymagazin. Ausgabe 11/2013.