Page 1

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE unbezahlbar

PLUS:

KINOPROGRAMM vom 27.01. bis 02.02.

FRANKFURT★DARMSTADT★MAINZ★WIESBADEN

WELOVEPUR.DE FEBRUAR 2011

01_Titel.indd 1

25.01.11 14:04


PlanetRadio 1_1 Pur02-11.indd 1

24.01.11 12:51


FEBRUAR2011

3

Kann das Jahr schlechter starten? Kaum ein Monat vergangen und ich werde vom Pech verfolgt. Erst geht meine Waschmaschine kaputt und die Küche steht unter Wasser, dann wurde mein Hund operiert (nichts schlimmes, aber OP ist OP) und zu guter Letzt fahre ich mit meinem Auto in die Kurve und: BOOOM! Achse am Arsch. Super! Da muss ich immer an den typischen Spruch denken: Es kann nur besser werden! Jeder, der mir diesen Spruch drückt, bekommt eine Schelle! Naja, ich versuch einfach mal optimistisch zu bleiben bzw. zu werden (bin ich nämlich eher selten). Ich muss aber gestehen, dass so kleine Geschichten wie das Dschungelcamp mir öfter mal den Tag versüßen können. Bei den Storys, die da abgehen, erscheint alles andere für einen Moment wie verflogen! Schon witzig, welchen Hype ein TV-Star auslösen kann. Ich hoffe, dass unsere tollen Events hier im Heft auch einen solchen bei euch auslösen! Die Auswahl ist groß und diesmal schauen wir bei Behind the Scenes hinter die Kulissen des Home Clubs – ach, und vor lauter Problembehandlung habe ich ja total vergessen, dass der Valentinstag vor der Tür steht! Wer schenkt mir Blumen? Freiwillige vor! Kleine Anekdoten zum Thema findet ihr auf Seite 36. Knutsch

L M A A PURES KINO 05 . . . . . . . . . . . . . . . . 127 Hours

06 . . . . . . . . . . . . Dickste Freunde

06

KINOPREMIEREN. . . . . . . . . . . Die Neustarts der Woche

08

KINOPROGRAMM . . . . Das Frankfurter Wochenprogramm

12

FILM ABC . . . . . . . . . . . . . . . . .Alle Filme von A bis Z

PURES NACHTLEBEN

16 . . . . . . . . . . . . . . Karotte B-Day

38 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Adele

45 . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Isolée

03_Editorial.indd 3

04

FAVORITES . . . . . . . . . Die PUR-Tipps & News des Monats

16

HIGHLIGHTS . . . . . . . . . . . . . . . Rhein-Main Party Guide

28

HIGHLIGHTS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gay

30

BEHIND THE SCENES . . . . . . . . . . . . . . . . Home Club

31

LIVE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . In Concert

32

HIGHLIGHTS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Black Beats

33

CLUB INSIDE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . APT – Apartment

34

CLUB INSIDE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . QuartierLatin

35

CLUB INSIDE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . bigcitybeats

36

SZENE . . . . . . . . . . . . . Neue Locations, Clubs und Trends

37

FASHION . . . . . . . . . . . . . Shops, Clothings & Accessoires

38

MUSIK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Adele, Nicholas Jaar

40

NIGHTLIFE PLANER . . . . . . . . . . . Die Dates im Februar

44

PUR FACES. . . . . . . . . . . . . . . . . . . Januar-Highlights

45

INTERVIEW . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Isolée

46

FLASHBACK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Best of Januar

25.01.11 14:34


4

FAVOURITES

HORSE MEAT DISCO

FRANKFURT „This is the end / My only friend!“ Das Rockmarket zelebriert das offizielle Closing einer Ära in der Mainmetropole, verbunden mit vielen glorreichen und denkwürdigen Nächten. Zum Abschluss knallt es deshalb ein letztes Mal in der Schäfergasse, wenn der Berliner Paul Mogg und die Londonder von Horse Meat Disco das Publikum in ihren Bann ziehen. Während Mogg als einer der beiden Psychonauts schon in den Neunzigern Platten auf James Lavelles legendärem Trip-Hop-Label Mo' Wax releast hat und sich spätestens mit dem Album „Songs for Creatures“ in sämtliche Kritikerherzen gespielt hat, handelt es sich bei Letzteren um die DJs James Hillard und Jim Stanton sowie Severino und Luke Howard, die sich anno 2005 aufgemacht haben, das Londoner Nightlife umzukrempeln. Mit Sachverstand und Glück konnten sie schon bald ihre Events aus einem Kellergeschoss in Chinatown gegen einen repräsentativen Club eintauschen. Ihre Horse-Meat-Disco-Partys avancierten schon nach kurzer Zeit zu einem Treffpunkt verschiedener Subkulturen, was dazu führte, dass den Events ein Ruf vorauseilte, der sich bis nach Berlin und Lissabon herumsprach. Doch mit der Zeit vergrößerte sich das Interesse an den Disco-Partys. Europa war schon lange nicht mehr genug, vielmehr kamen auf einmal Festivals und Partys in Japan und den USA hinzu und mit dem öffentlichen Interesse auch renommierte DJs wie Derrick Carter, Prins Thomas fentl oder Todd Terje. 2010 erschien dann im Zuge des HMD-Hypes das zweiod tte Release des Quartetts „Horse Meat Disco 2“. . . . . .

. . . . .

. . . . . . . . . .Rockmarket, Schäfergasse 17, FFM . . . . . . . . Samstag, 19.02.2011, ab 22:00 h / 8 € . . . . . . . . . . . . . . . . . Disco, Electro, House . . . . . . . . . . . . Paul Mogg, Horse Meat Disco . rockmarket.de, myspace.com/horsemeatdiscolondon

W S

N EW S

N EW S

LOCATION . . . . . L DATUM / EINTRITT D MUSIK . . . . . . . . . MU DJs . . . . . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . . . . . .

Die Stadt Offenbach und ein bekannte Location am Industriehafen haben etwas Großes zu feiern. Der Hafen 2 wird sieben Jahre alt und zelebriert am 19. Februar seinen Geburtstag mit einem starken Aufgebot von musikalischen Künstlern. Nationale und internationale Underground DJs und Bands kommen in die kleine Stadt am Main und präsentieren dem Publikum ihre Klänge. Seit 2004 wurde der Veranstaltungsort den kreativen Menschen zur Verfügung gestellt, bei dem schon mehrere Kunstausstellungen, Konzerte, Filmvorstellungen, Theater und weitere Kulturprojekte stattfanden. Der gemeinnützige Verein des Hafen 2 suesswasser e.V. hofft also auf ein weiteres Bestehen der Location am Industriehafen.

7 JAHRE HAFEN 2 LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACTS . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . Hafen 2, Hafen 2a, OF . . . .Samstag, 19. 02.2011, 20:00 h / 15 € (VVK: 13 €) Div. Bands, DJs, Performance-Artists, bildende Künstler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . rotari.de/hafen2

Der bekannteste Plattenladen Frankfurts bekommt einen Untermieter. Die Musikund Eventagentur Peak zieht ins Untergeschoss des Freebase Stores in der Petersstraße. Peak kooperierte schon in der Vergangenheit mit Meat, Clarissa (Clonk) und Co, unter anderem wurden die „See us there“Partys in Offenbach und die große Feebase-Geburtstagsstour gemeinsam ausgetüftelt. Jetzt noch enger zusammenzurücken macht also für beide Sinn: „DJs, die ihre Platten und Sneakers im Laden kaufen, können dann gleich in unserem Büro für Events gebucht oder auch PR-technisch beraten werden“, so Manuel Leher, Chef von Peak. Außerdem sieht Manuel die zentrale Lage des Plattenladens und das große, musikbegeisterte Kundennetzwerk als großen Vorteil seines Einzugs. Auch in diesem Jahr sind weitere gemeinsame „See us there“-Events geplant, weitere interessante Veranstaltungen, über die derzeit aber noch nichts verraten wird, sollen folgen. Wir bleiben dran.

04-5_Favourites.indd 4

W S

N EW S

N EW S

N EW

PEAK IM FREEBASE

25.01.11 14:06


KINO

Ein Film von Danny Boyle ist immer etwas Besonderes. Angefangen bei seinem Debüt „Kleine Morde unter Freunden“ über das Bahn brechende Suchtporträt „Trainspotting“ bis hin zum Zombie-Thriller „28 Days Later“ und dem mehrfachen Oscargewinner „Slumdog Millionär“ – Boyles Werke zeichnen sich durch einen hohen Stilwillen, eine stets fulminante Inszenierung und große Dynamik aus. Auf den ersten Blick wirkt die (wahre) Geschichte des Extremkletterers Aron Ralston (James Franco) da wie eine ungewöhnliche Wahl. Während einer wie gewöhnlich äußerst riskanten Tour durch den Bluejohn Canyon ín Utah wird Ralston von einem gelösten Felsbrocken in einer isolierten Felsschlucht eingeklemmt. Sein rechter Arm hängt fest und lässt sich nicht mehr bewegen. Aron ist allein, niemandem weiß, wo er steckt. Während der nächsten fünf Tage kämpft

127 HOURS

FEBRUAR 2011

5

der junge Mann mit den Elementen und mit seinen eigenen Dämonen, um schließlich herauszufinden, dass er den Mut und die Mittel hat, sich selbst aus dieser schrecklichen Situation zu befreien. Was Boyle aus diesem simplen Stoff macht, ist bemerkenswert: Der Film ist einerseits die mitreißende, abenteuerliche Studie eines Überlebenskampfes, andererseits das intensive Charakterporträt eines egozentrischen Außenseiters. Und ohne zuviel verraten zu wollen: Die schockierende Konsequenz, mit der die Hauptfigur schließlich ihre Notlage überwindet, ist absolut nichts für schwache Gemüter. Aber ein großer, wenn auch sehr heftiger Kinomoment. FILMSTART. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17.02.2010 GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Abenteuerdrama ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Als John Boorman 1972 seinen inzwischen als Kinoklassiker geltenden Thriller „Deliverance“ („Beim Sterben ist jeder der Erste“) drehte, in dem sich eine Gruppe arroganter Städter in den Sümpfen Georgias mit einheimischen Hillbillys herumschlagen muss, ahnte der Regisseur wohl nicht, welche Lawine er damit lostreten würde. Seither haben sich in unzähligen Horrorfilmen zurückgebliebene Hinterwäldler auf tumbe Jugendliche gestürzt, die in der abgelegenen Wildnis ein bisschen Party machen wollten. Meist mit saublutigem Ergebnis. Auch in „Tucker & Dale vs. Evil“ macht sich eine Horde spaßbereiter Studenten mit Rucksack und Zelt auf in die waldreiche Natur West Virginias – Heimat von Tucker McGee (Alan Tudyk) und Dale Dobson (Tyler Labine), die eigentlich nur ein friedliches Männer-Wochenende in ihrer Ferienhütte planen. Als sie auf dem Highway fast mit einer Gruppe College-Kids kollidieren, ahnen die zwei gutherzigen „Locals“ nichts Böses. Doch genau das stellt sich ein, als sich beide Gruppen in der Einsamkeit erneut begegnen und die panischen Camper beginnen, sich gegen das Duo vermeintlicher Psychokiller zur Wehr zu setzen. Mit saublutigem Ergebnis. Das ist das Schöne an Eli Craigs witzigem Regiedebüt für Hartgesottene: Hier werden die Genregesetze auf den Kopf gestellt, die Bösen tragen Polo-Shirts und Hot Pants, die Guten Kettensägen. Das Ergebnis ist eine aufgekratzte Splatterkomödie, die sich als erfrischende Variation des Themas „Studenten werden im Wald von Freaks abgemurkst" präsentiert – mit gelegentlichen Unfällen in der Häckselmaschine.

N EW

TUCKER & DALE VS. EVIL

FILMSTART. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10.02.2010 GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Horrorkomödie ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

04-5_Favourites.indd 5

25.01.11 14:06


6

FILME VON A–Z

RONNY (VINCE VAUGHN) UND NICK (KEVIN JAMES)

DICKSTE FREUNDE MIT SEINEM NEUEN FILM BEGIBT SICH ERFOLGSREGISSEUR RON HOWARDS („ILLUMINATI“, „FROST/NIXON“) ZUM ERSTEN MAL INS FACH DER BEZIEHUNGSKOMÖDIEN UND SCHILDERT MIT FEINEM WITZ EINEN EHEBRUCH MIT FOLGEN. Schon seit dem College sind der leidenschaftliche Junggeselle Ronny (Vince Vaughn) und der glücklich verheiratete Nick (Kevin James) beste Freunde, die gemeinsam die Firma B&V Engine Design betreiben und zusammen stets durch dick und dünn gehen. Gerade stehen sie kurz davor, ihr Traumprojekt an Land zu ziehen, und nicht zuletzt dank der Unterstützung von Ronnys Freundin Beth (Jennifer Connelly) und Nicks Ehefrau Geneva (Winona Ryder) könnte es für die beiden nicht besser laufen. Doch Ronnys Welt wird vollkommen auf den Kopf gestellt, als er zufällig Geneva in den Armen eines anderen Mannes (Channing Tatum) sieht. Bevor er Nick die Augen über den Zustand seiner Ehe öffnen will, unternimmt Ronny aber zunächst ein paar private Nachforschungen, um der Sache auf den Grund zu gehen - und muss entdecken, dass auch Nick das eine oder andere Geheimnis hat. Während die Zeit drängt, die Auftraggeberin (Queen Latifah) Druck macht und seine eigene Beziehung zusehends leidet, muss Ronny sich entscheiden, wann und wie er seinem besten Freund die Wahrheit sagt.

NICK (KEVIN JAMES) UND GENEVA (WINONA RYDER)

KJ04_Premieren.indd 6

TITEL . . . . . GENRE . . . . INFO. . . . . . . . . . . . . . . WEB . . . . . . ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Dickste Freunde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Komödie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . USA, 2011, R.: Ron Howard . . . . . . . . . . . . . . D.: Vince Vaughn, Kevin James, Winona Ryder www.universal-pictures-international-germany.de/trailer/dickstefreunde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Cinemaxx . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .CineStar Metropolis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . CineStar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Kinopolis Main-Taunus

RONNY (VINCE VAUGHN) UND BETH (JENNIFER CONNELLY)

ƭ 25.01.11 14:27


Mehr Filme unter: KINOJOURNAL-FRANKFURT.DE

FEBRUAR 2011

7

TRON: LEGACY UNTER DER REGIE VON JOSEPH KOSINSKI UND UNTERMALT MIT DEM SOUND DES INTERNATIONAL GEFEIERTEN DUOS DAFT PUNK VERSCHWIMMEN HIER DIE GRENZEN ZWISCHEN REALITÄT, COMPUTERSPIEL UND 3D-ANIMATION AUF SPEKTAKULÄRE WEISE.

Sam Flynn (Garrett Hedlund) ist 27, ein Computerspezialist und charmanter Draufgänger wie sein Vater, der vor langer Zeit spurlos aus seinem Leben verschwand. Seit 1989 ist Kevin Flynn (Jeff Bridges), der Schöpfer des revolutionären Computerspiels TRON, verschollen. Bis Flynns alter Freund Alan Bradley (Bruce Boxleitner) eine Nachricht erhält – aus Flynns früherem Büro in einer aufgegebenen Spielhalle, in der die Zeit stehen geblieben scheint. Was Sam dort findet, übersteigt seine Vorstellungskraft. Es ist der Zugang in die virtuelle TRON-Welt, in der sein Vater seit Jahrzehnten gefangen ist. Als Sam unabsichtlich einen digitalen Scanner aktiviert, wird auch er in das Cyber-Universum hineingezogen. Dort entdeckt er seinen Vater und dessen treue Gefährtin Quorra (Olivia Wilde). Aber auch, dass hier Spiel tödlicher Ernst ist. Denn in dieser faszinierenden Welt von Lichtrennen, Wurfduellen und unberechenbaren Programmen geht es für Kevin, Sam und Quorra auch ums Überleben ... GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Abenteuer ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -Kinos / Cinemaxx / CineStar Metropolis / CineStar / Cinemagnum 3 D Kino / Kinopolis Main-Taunus / Autokino Gravenbruch

5,-att

b . Rarstbesuucshscehr neiedigenen.

E z a für zeige g vor Ln A n a f RN te A mp Bit am E JOU und -KINO

ƭɀȺȯɃȰΎɃȻΎȲȷȳΎƝȱȹȳ˴ΎɅɃȼȲȳɀɄȽȺȺ˻ KJ04_Premieren.indd 7

ƬȽȺȺȳΎƙɃȴȵʳɁɁȳ˴ΎɂɍȵȺȷȱȶΎȽɀȷȵȷȼȯȺ ˛ȼȼȷɁȱȶȳɁΎƫȯɃȼȯɀȷɂɃȯȺ˷ ƲɅȯȼȵȺȽɁȳɁΎƥȷɂȳȷȼȯȼȲȳɀ˴ ȯȼȵȳȼȳȶȻȳɀΎƟȳȲȯȼȹȳȼȯɃɁɂȯɃɁȱȶ˴ ȺȳȱȹȳɀΎƝɁɁȳȼΎɃȼȲΎƬɀȷȼȹȳȼ ȷȻΎƪȳɁɂȯɃɀȯȼɂΎ˹ ȻȷɂΎƟȺȳȷȱȶȵȳɁȷȼȼɂȳȼΎȲȳȼ ƙȰȳȼȲΎȴȳȷȳɀȼ˷

ƫȯɃȼȯΎ˱ΎƞɀȳȷɈȳȷɂΎ˹ΎƠȳȯȺɂȶΎ˱ΎƚȳȯɃɂɇ ƢɃɁɂɃɁ˹ɄȽȼ˹ƤȷȳȰȷȵΎƫɂɀȯʩȳΎ̳̱Ύ˹Ύ̵̷̲̰̱ΎƜȷȳɂɈȳȼȰȯȱȶ ƬȳȺȳȴȽȼΎ̵̶̯̯̳Ύ̐Ύ̷̸̱̯̲Ύ˹ΎɅɅɅ˷ȵȯɀȲȳȼ˹ȳȲȳȼ˷ȲȳΎ 25.01.11 14:27


>> KINOPROGRAMM VOM 2

8

Offenbach Der Filmpalast in der Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299 (O,14 w /Min. (DTAG), 0,50 w Aufschlag/Ticket)

www.cinestar.de

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

Mainzer Landstraße 681

DICKSTE FREUNDE tgl. 15.00, 17.45, 20.15; Fr/Sa auch 22.45 Uhr

ab 12 J./NEU

TRON: LEGACY (IN 3D)

BLACK SWAN tgl.1 6.40,2 0.45;F r/Saa uch2 3.15U hr

ab1 6J ./2.W oche

VORSTADTKROKODILE 3 tgl.1 5.30( außerD o),1 7.30( außerD o);D o1 6.00,1 7.45;S oa uch1 3.00U hr

o.A./2.W oche

WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST? tgl.1 6.30,1 9.45( außerM i);M ia uch2 1.00U hr (Überlänge)

o.A./2.W oche

(IN 3D)

ab 12 J./NEU tgl. 14.30,17 .30,2 0.15; Di auch 11.00 Uhr (Überlänge)

tgl.14 .20, 17.10,2 0.00;F r/Sa auch 23.00U hr (Überlänge)

BLACK SWAN tgl.17 .00,19 .50;F r/Sa auch 22.30 Uhr

ab16 J.

DICKSTE FREUNDE tgl.17 .30,2 0.10; Fr/Saa uch2 2.50U hr

ab12J ./NEU

VORSTADTKROKODILE 3

DEVIL tgl.19 .05;F r/Saa uch2 3.25U hr

ab16 J ./3.W oche

tgl.1 4.40,1 7.40U hr

o.A./2.W oche

tgl.1 5.00,1 7.45,2 0.30; Di auch 11.00 Uhr (Überlänge)

ab6 J ./3.W oche

tgl.19 .50U hr (Überlänge)

tgl.21. 00U hr (außerMi )

ab6 J ./4.W oche

DIE SUPERBULLEN tgl.14 .30U hr

ab12J ./4.W oche

tgl.1 7.10;S aa uch2 2.50 Uhr

tgl.1 4.45U hr

o.A./8.W oche

OTTO’S ELEVEN So1 3.00U hr

o.A./9.W oche

HARRY POTTER 7 - TEIL 1 tgl.14 .00U hr (Überlänge)

ab12J ./11.W oche

tgl.14 .15,17 .00,2 0.00;F r/Saa uch2 3.00U hr (Überlänge)

ab12J ./NEU

THE GREEN HORNET (IN 3D) tgl.18. 00,2 0.30;F r/Saa uch2 3.10U hr

ab12J ./3.W oche

YOGI BÄR (IN 3D) So1 3.30U hr

o.A./6.W oche

tg

ab 12 J./NEU

D tg

T

BLACK SWAN

tg

ab 16 J./2. Woche

R tg

ab 12J ./3. Woche

tgl.1 5.45( außer So), 18.15, 20.45 Uhr

tg

tg

o.A./2. Woche

D B

ab 16J ./3.W oche

LOVE AND OTHER DRUGS tgl.14 .50U hr

ab12J ./3.W oche

HÜR ADAM (Türk.O mU) tgl.1 9.40U hr (außerM i) (Überlänge)

TRON: LEGACY (IN 3D)

H

Y

DEVIL Fr/Sa 23.10U hr

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT

tg

WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST?

THE GREEN HORNET

BURLESQUE

(

ab12J ./2.W oche

72 STUNDEN - THE NEXT THREE DAYS

tgl.19 .00U hr

ab 12 J./NEU

HEREAFTER DAS LEBEN DANACH

LOVE AND OTHER DRUGS - NEBENWIRKUNG INKLUSIVE WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST? tgl.1 8.15,2 0.45U hr tgl.21. 00;F r/Saa uch2 3.20U hr ab12J ./3.W oche tgl.14 .20U hr (Überlänge) o.A./2.W oche

MORNING GLORY

T

TRON: LEGACY

ab1 2 J./3. Woche

EYYVAH EYVAH 2 (Türk.O mU) tgl.1 9.40;S a/Soa uch1 7.00;F r/Saa uch2 2.30U hr

ab1 2 J./4.W oche

YOGI BÄR

tgl

tgl. 14.00, 16.00,18 .00; Di auch 10.00, 12.00 Uhr

7

o.A./2. Woche

L tgl tgl

W

RUSSLAND -

tgl

B

IM REICH DER TIGER, BÄREN UND VULKANE tgl.1 3.45,1 6.00;D ia uch 10.30 Uhr o.A./3. Woche

tgl

72 STUNDEN -

H

THE NEXT THREE DAYS

T tgl tgl

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3 (IN 3D)

tgl.14 .50U hr

tgl.16. 00 Uhr

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3 LOVE AND OTHER DRUGS - NEBENWIRKUNG INKLUSIVE

tgl

tgl.1 4.30,1 7.00U hr( außerS a/So)

tgl

ab6J ./7.W oche

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT (IN 3D) tgl.14 .00,18.2 0U hr

o.A./8.W oche

o.A./6.W oche

VORSTADTKROKODILE 3

ab 6 J./7.W oche

tgl.15 .00U hr

Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

o.A./8. Woche

WIR SIND DIE NACHT Fr2 2.50U hr

ab 6 J.

MEINE FRAU, UNSERE KINDER & ICH ab 6 J.

ab16 J./14.W oche

tgl.15 .30,2 0.30U hr( außer Mi)

tgl.2 0.15U hr

KOKOWÄÄH

tgl.13 .30,16 .00( außerM i); Di auch 10.30 Uhr

ab6 J.

o.A.

Tel. 06102 5500

tgl.13 .00,15 .15;D ia uch1 0.30 Uhr

YOGI BÄR

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

Spielpause Das Deutsche Filmmuseum ist bis zum Frühjahr 2011 für den Publikumsbetrieb geschlossen. Das Haus am Museumsufer wird baulich komplett erneuert und erhält eine neue Dauerausstellung. Newsletter & Informationen unter www.das-neue-filmmuseum.de

tgl.1 3.45;D ia uch1 0.15U hr

TRON: LEGACY THE GREEN HORNET So2 1.30;D o–Sa2 3.00 Uhr

MAL SEH’N

ORFEOS ERBEN

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

in Anwesenheit der Regisseurin, Progr. 1: Do 20.00 Uhr, Progr. 2: Do 22.00 Uhr

ABISAG TÜLLMANN ARBEITEN FÜR DEN FILM Progr. 1: So.11.30, Progr. 2: So.14.30, Progr. 3: So. 17.30 Uhr

B

ab 12J ./3.W oche

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

Adlerflychtstraße 6 AU REVOIR TAIPEH (OmU) von Arvin Chen, Taiwan 2009, 84 Min IM ALTER VON ELLEN von Pia Marais, D 2010, 95 Min DER FREUND (OmU) von Micha Lewinsky, CH 2007, 87 Min KURZFILME VON MARA MATTUSCHKA

ab 12 J./NEU

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de 18.00 Uhr(außer So) Fr–Mi 20.00 Uhr Fr–Mi 22.00 Uhr

Familienpreview: So1 5.30 Uhr

tgl tgl

O

Sa/

D

Sa/

ab 6 J./3. Woche o.A./8. Woche

o.A./6. Woche ab 6 J.

KJ

S So

TI So GO So IC So BR tgl. DE tgl.

K (L HO tgl. BA (Kin GR (2,5 TH (2,5 SN Mi

KOKOWÄÄH LadiesF irst Mi2 0.00 Uhr

DAS LABYRINTH DER WÖRTER 4. W.; tgl. 17.15 & 21.15 Uhr BROTHERS NEU; tgl. 19.00 Uhr 7 ODER WARUM ICH AUF DER WELT BIN 3. W., Sa 15.15 / So 13.00 Uhr

EIN MANN VON WELT 8. W.; Sa 23.00 Uhr DAS SANDMÄNNCHEN ab 4 J.; So 15.00 Uhr

www. kinojournal-frankfurt.de

Re

ANOTHER YEAR tgl.1 7.30,2 0.30;S a/So auch 14.45 Uhr (Überlänge)

o.A./NEU

DER CONNY IHR PONY Kurzfilmi mF ebruart äglich vor der Abendvorstellung

KJ04_GelbeSeiten.indd 8

D V

ab 6 J./4. Woche

SNEAKPREVIEW Mi2 0.30U hr, nur4 x

tgl tgl

ab 6 J./3. Woche

SERENGETI

tgl.2 0.30( außerS o);S o1 9.00U hr (Überlänge)

D R

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT Neu-Isenburg-Gravenbruch

M tgl

ab 12 J./6. Woche

MORNING GLORY tgl.13 .00,18 .00;D i auch 10.15 Uhr

M R

BURLESQUE

CineLady:M i1 9.45U hr (Überlänge)

VERGISSMICHNICHT Do, Mo 18.30; Fr, Di 20.30; Sa 17.30; So 19.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche

WE WANT SEX

NARNIA: DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE Do, Mo 20.30; Fr, Di 18.30; Sa 19.30; So 17.30 Uhr

tgl.1 8.30( außerM i),2 1.00 Uhr (außer Mi)

ab 12 J./2. Woche

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT DREI

www.kultur-bad-vilbel.de

Do, Fr, Mo, Di, Mi 16.15; Sa, So 15.15 Uhr

tgl.17 .30,2 0.15 Uhr (Überlänge)

25.01.11 15:25

L W T R M O D A D E T


M 27.1. BIS 2.2.2011 <<

9

cinema

arthouse

kinos

KLIMATISIERTE KINOS OHNE WERBUNG!

TRON: LEGACY EU

tgl.1 4.15,1 6.20,1 7.15,1 9.30,2 0.20,2 2.45;S oa uch1 1.00U hr ab1 2J ./NEU DAS LEBEN DANACH

tgl.17 .00,2 0.10,2 3.15U hr

EU

ab12J ./NEU

DICKSTE FREUNDE tgl.1 4.30,1 7.15,2 0.00( außerS a),2 3.00( außerS a);S aa uch2 0.20,2 3.15U hr

ab1 2J ./NEU

THE GREEN HORNET (IN 3D) tgl.2 0.10,2 3.05( außerF r/Sa);F r/Saa uch2 3.20U hr

he

ab12J ./3.W oche

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT (IN 3D) tgl.1 4.45;S oa uch1 1.30U hr

o.A./8.W oche

YOGI BÄR (IN 3D) tgl.14 .10U hr

he

o.A./6.W oche

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3 (IN 3D) tgl.17 .15U hr

ab6J ./7.W oche

BLACK SWAN

3 he

tgl.17 .30,2 0.20,2 3.15U hr

ab16J ./2.W oche ab1 2J ./3.W oche

72 STUNDEN - THE NEXT THREE DAYS tgl.2 0.00,2 3.05( außerS o);S oa uch2 3.30U hr

ab1 2J ./2.W oche

WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST? tgl.2 0.15( außerS o);S o1 9.30;F r/Sa2 3.15U hr

o.A./2.W oche

S he

E he

tgl.1 9.45( außerF r/Sa);S a/So1 4.30;F r/Sa2 0.30U hr

OTTO‘S ELEVEN Sa/So1 3.30U hr

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3 Sa/So1 5.30U hr

he he

he J.

KJ

SAMMYS ABENTEUER So1 1.15,1 3.45U hr

TITANIC So 10.30 Uhr GOETHE! So1 1.30U hr ICH: EINFACH UNVERBESSERLICH So1 2.00U hr BROTHERS tgl.2 3.15( außerF r/Sa);F r/Sa2 3.25U hr DEVIL tgl.2 2.30U hr( außerMi )

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen Kinotag: Dienstag

Ein Film von Mike Leigh

VORSTADTKROKODILE 3

ANOTHER YEAR tgl. 15.00, 17.30, 20.00 Uhr ( Überlänge)

o.A./2.W oche ab12J ./3.W oche

MORNING GLORY ab1 2J ./11.W oche ab6 J ./6.W oche

tgl.1 4.00( außerS a/So);D o/Sa/Mo/Mi1 9.45U hr

ab6 J ./3.W oche

o.A./3.W oche

ab12J ./4.W oche o.A./8.W oche

tgl.1 7.00;S oa uch1 1.00U hr

CineLady:M i1 9.45U hr; einG lasS ekt füra lleG ästeg ratis!( Überlänge)

ab 6 J./7. Woche

KOKOWÄÄH

o.A./14.W oche

Vorpremiere: Mi 20.15U hr (Überlänge)

o.A./4.W oche ab6 J ./6.W oche ab12J ./7.W oche

TUCKER & DALE VS. EVIL Vorpremiere: Mo1 9.40U hr

ab12J . KJ

Mo 18.00

o.A.

COSA VOGLIO DI PIÚ – WAS WILL ICH MEHR (OmU) ab1 6J .

Do, So, Mi 18.30; Fr, Sa, Mo, Di 20.45 Uhr

LA TERRA (OmU)

CINESNEAK Mo2 0.15U hr YOGI BÄR (IN 3D)

KJ

Do, So, Mi 20.45; Fr, Sa, Mo, Di 18.30 Uhr www.filmtheater-valentin.de

o.A./6. Woche ab 6 J./7. Woche

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3

o.A.

ab 12 J./7. Woche

ab 6J .

tgl. 14.00 Uhr

ab6J ./2.W oche

ab 6 J./7. Woche

ab 6J .

DIE CHRONIKEN VON NARNIA 3

o.A./2.W oche

Sa + So 12.30 Uhr

Umwelt-Filmreihe: PLASTIC PLANET

So1 1.45 Uhr

ab6J .

ab 6 J./3. Woche

Sa + So 13.00 Uhr

o.A./9.W oche

ab12J ./NEU

tgl. 18.00 Uhr (außer Mo)

SMALL WORLD

THE TOURIST

KOKOWÄÄH

ab16J ./3.W oche

WE WANT SEX

tgl.1 7.05;S oa uch1 1.30;D o/Sa/Mo/Mi1 4.20;D o/Sa/Mo2 3.00;M ia uch2 3.20U hr Do/Sa/Mo2 0.15;F r/So/Di2 3.20U hr

o.A./18.W oche

ab6 J ./4.W oche

o.A./3. Woche

Vom Regisseur von KALENDER GIRLS

VON MENSCHEN UND GÖTTERN

o.A./4.W oche

ab6 J ./16.W oche

FASTEN AUF ITALIENISCH

MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

o.A./2.W oche

ab12J .

o.A./NEU

tgl. 15.30, 20.30 ab12J ./3.W oche

BURLESQUE ab6 J ./3.W oche

LEGENDEN DER LUFTFAHRT 3D Do, So, Di, Mi 10.45; Fr, Sa, Mo 11.45 Uhr WILD OCEAN 3D Fr 10.45 Uhr TRON LEGACY 3D Do–Mi 14.45, 17.30, 20.15, 23.00 Uhr RAPUNZEL 3D Do–Mi 12.45 Uhr MUMIEN 3D - GEHEIMNISSE DER PHARAONEN Do 11.45 Uhr OCEAN WONDERLAND 3D Sa 10.45 Uhr DELFINE & WALE 3D So 11.45 Uhr AFRICAN ADVENTURE 3D Mo 10.45 Uhr DINOSAURIER LIVE 3D - FOSSILIEN ZUM LEBEN ERWECKT Di 11.45 Uhr THE ULTIMATE WAVE TAHITI 3D Mi 11.45 Uhr

KJ04_GelbeSeiten.indd 9

harmonie

o.A./2. Woche

Fr/Mo14 .00 Uhr

Windthorststraße 84 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

ab 6 J./7. Woche

22 BULLETS

KJ/9. Woche

DIE SUPERBULLEN Fr/So/Di 23.15 Uhr

ab 12 J./4. Woche

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT (IN 3D)

o.A./3.W oche

o.A./8. Woche

tgl.2 1.30U hr IHR NAME IST SABINE (OMU)

ab1 2 J./NEU

ab 12 J./11. Woche

Sa/So 17.00 Uhr PAULAS GEHEIMNIS Sa/So 15.00 Uhr

ab 6 J./NEU ab 6 J./NEU

tgl.1 4.00 (außer Do); So 11.15; Sa/So 16.50 Uhr tgl. 14.00 Uhr (Überlänge)

tgl.19 .30U hr

SOMEWHERE

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT HARRY POTTER 7 – TEIL 1

ICH SEHE DEN MANN DEINER TRÄUME

o.A./8. Woche

tgl. 14.00 Uhr (außer Fr/Mo)

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

Reservierung: www.cinemagnum.de · Tel. 069 20978863 · Zeil 112–114 · Eingang Ebene 7

EU

o. A./5. Woche

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST?

Do/Sa/Mo/Mi 23.15 Uhr HOW DO YOU KNOW (OV) tgl.1 7.30;S oa uch2 0.15U hr BANKSY - EXIT THROUGH THE GIFT SHOP (OMU) (KinopolisART) Mo2 0.30U hr GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK (2,50 x) tgl. 15.00 Uhr( außerF r/So) THE SOCIAL NETWORK (2,50 x) Do/So–Di2 3.15U hr SNEAK PREVIEW Mi 23.20 Uhr

Sa + So 12.00 Uhr (Überlänge)

ab1 2J ./2.W oche

tgl.14 .00,19 .50;F r/So/Di2 3.00 Uhr (Überlänge)

ab 6 J./5. Woche

tgl.17 .15,2 0.00( außerM o),2 3.00U hr

KOKOWÄÄH (LadykinoKINOPOLIS) Mi 20.30U hr

tgl. 17.00, 21.00 Uhr

THE NEXT THREE DAYS

tgl.1 6.50( außerS a/So);S a/So1 4.00U hr

tgl.1 5.00( außerS a/So),1 7.15( außerS a/So);S o1 0.50;S a/So1 3.10, 15.30,1 7.45U hr

he

72 STUNDEN -

DIE SUPERBULLEN

VORSTADTKROKODILE 3

o.A./3. Woche

LA DANSE – LE BALLET DE L’OPERA DE PARIS

DER AUFTRAGSLOVER

tgl.16. 15U hr

ab1 2 J./NEU tgl. 15.00, 19.00 Uhr

tgl. 14.15, 17.00, 19.50 (außer Mi), 20.30, 22.45; So auch 11.15; Sa/Soa uch1 6.30U hr ab 16J ./2.W oche

RUSSLAND - IM REICH DER TIGER, BÄREN UND VULKANE

DER AUFTRAGSLOVER

ab 16 J./2. Woche

ab1 2J ./7.W oche

MORNING GLORY

tgl.15 .00U hr

ab 12 J./NEU

DAS LABYRINTH DER WÖRTER

Do/Sa/Mo/Mi19 .50;F r/So/Di2 3.00U hr

tgl.15 .00U hr

tgl. 15.00, 17.30, 20.15 Uhr (Überlänge) Golden Globe 2011: Natalie Portman

BLACK SWAN

tgl.1 7.15( außerF r/Sa);F r/Sa1 7.45,2 3.30U hr

RAPUNZEL: NEU VERFÖHNT he

tgl.1 6.35,1 9.40,2 2.55U hr (Überlänge)

THE GREEN HORNET (IN 3D)

tgl.1 8.00( außerM o);M o1 7.45;F r/Sa2 3.25U hr

ab 12 J./NEU

tgl.1 4.00, 17.00,2 0.10,2 3.10;S oa uch1 1.00U hr (Überlänge) ab1 2 J./NEU tgl. 15.15, 17.45, 20.30 Uhr

MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

tgl.14 .30 Uhr

he

tgl. 14.00, 16.55, 19.45, 22.45; So auch 11.15 Uhr

LOVE AND OTHER DRUGS - NEBENWIRKUNG INKLUSIVE

HARRY POTTER 7 - TEIL 1 tgl.1 9.15U hr( außerS o/Mi)

DICKSTE FREUNDE HEREAFTER TRON: LEGACY BLACK SWAN (OMU) (IN 3D) SATTE FARBEN VOR HEREAFTER DAS LEBEN DANACH SCHWARZ

tgl.1 4.40, 17.00;S oa uch1 2.00 Uhr

THE TOURIST tgl.2 0.45U hr( außerM o)

Kinotag: Dienstag

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

ab6 J ./4.W oche

BURLESQUE E he

Eschenheimer Anlage 40

tgl.1 6.40( außerS a/So), 19.45,2 3.00U hr (Überlänge)

LOVE AND OTHER DRUGS tgl.1 7.45,2 0.30;F r/Saa uch2 3.15U hr

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

Ein Film von Clint Eastwood

(IN 3D)

HEREAFTER -

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 >

TRON: LEGACY (IN 3D)

BLACK SWAN daily2: 05,5 :00,8 :00( exceptM on), 11:00 pm

rated 16 Y./2. week

OV-SNEAK

daily4 :45;F ri/Sun/Tue7 :50;T hu/Sat/Mon/Wed 11:00 pm (ExtraF ee)

rated 12Y ./NEW

We’res orry!T herew illb en oe nglish sneak this week!

THE NEXT THREE DAYS

MORNING GLORY

Fri/Sun/Tue8 :00; Thu/Sat/Mon/Wed1 1:00 pm (ExtraF ee)

BURLESQUE

rated 12 Y./2. week

Fri/Sun/Tue7 :45p m

LOVE AND OTHER DRUGS

Fri/Sun/Tue2 :00p m

daily10: 50p m

Sun1 1.25p m

rated12Y ./3. week

KJ rated6 Y ./3.w eek rated 6Y ./4.w eek

TANGLED noa ger estriction/8. week

25.01.11 15:25


10

FILME VON A–Z

ANOTHER YEAR

BROTHERS

BERÜHREND UND GLEICHZEITIG HUMORVOLL, FEIERT DE NEUE FILM DES BRITEN MIKE LEIGH („LÜGEN UND GEHEIMNISSE“) DAS KLEINE GLÜCK EINER INTAKTEN FAMILIE IN DER TIEFSTEN ENGLISCHEN VORSTADTTRISTESSE.

IN DEM INTIMEN DRAMA UND FAMILIENPORTRAIT VERSAMMELT REGISSEUR JIM SHERIDAN („IM NAMEN DES VATERS“, „MEIN LINKER FUSS“) MIT TOBEY MAGUIRE, NATALIE PORTMAN, JAKE GYLLENHAAL UND SAM SHEPARD EINEN BEEINDRUCKENDEN CAST.

Tom (Jim Broadbent) und Gerri (Ruth Sheen) sind ein über die Jahre harmonisch und liebevoll zusammengewachsenes Paar. Sie arbeitet als Therapeutin im Gesundheitsamt, er untersucht als Geologe die Bodenbedingungen für zukünftige Bauprojekte. Ihr Leben verläuft im Rhythmus der Natur, die ihnen die Aufgaben auf ihrem Schrebergartengrundstück vorgibt. Durch ihre Herzenswärme, Gastfreundschaft und Gutmütigkeit wird ihr kleines Londoner Häuschen im Lauf des Jahres zur Zuflucht für Freunde und Familienmitglieder, denen das Schicksal nicht ganz so wohlgesonnen ist wie ihnen. Mit ihrer Menschlichkeit, aber auch mit ihrem typisch britischen Sinn für Humor finden sie auch in scheinbar aussichtlosen Situationen neuen Lebensmut.

Captain Sam Cahill (Tobey Maguire) ist ein erfolgsverwöhnter junger Mann. Verheiratet mit seiner Highschool-Liebe Grace (Natalie Portman), Vater von zwei Töchtern und für seine Dienste in der Armee mehrfach ausgezeichnet, zieht er nun zum vierten Mal in den Einsatz in Afghanistan. Zu seinem Abschiedsessen hat er, gegen den Wunsch von Grace, auch seinen Bruder Thommy (Jake Gyllenhaal) eingeladen. Thommy ist das genaue Gegenteil seines Bruders: Gerade aus dem Gefängnis entlassen, schlägt er sich auf nonchalante Art durchs Leben. In die Rolle des schwarzen Schafes der Familie hat er sich ergeben gefügt, kann er doch vor allem in den Augen seines Vaters (Sam Shepard), selbst Vietnamveteran, nicht bestehen. In Afghanistan wird Sams Helikopter bereits beim ersten Gebirgsflug abgeschossen. Da man ihn in dem unwegsamen Gelände nicht bergen kann, wird Sam für tot erklärt. Der Schock lähmt Grace und ihre beiden Töchter. Thommy steht ihr zur Seite und versucht, die Familie zu stützen und Verantwortung zu übernehmen. Seine Anwesenheit scheint den Kindern gut zu tun, wodurch auch Grace beginnt, ihn mit anderen Augen zu sehen. Doch Sam ist nicht tot. Als er zermartert von der grausamen Gefangenschaft - in die Heimat zurückkehrt, hat sich alles verändert: Seiner Familie begegnet er verschlossen, feindselig und vor allem misstrauisch. Thommy, der in seinem Leben eine neue Rolle gefunden hat, gerät in Sams Visier. Er beginnt einen Kampf zu führen, der die Grundfeste der gesamten Familie erschüttert …

GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Drama GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Drama ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . . E-Kinos / Cinemaxx / CineStar Metropolis ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Eldorado / Harmonie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Cinema / Kinopolis Main-Taunus

HEREAFTER – DAS LEBEN DANACH MATT DAMON ÜBERNAHM DIE HAUPTROLLE IN DEM DRAMA VON CLINT EASTWOOD („MILLION DOLLAR BABY“, „UNFORGIVEN) NACH DEM DREHBUCH DES ZWEIFACHEN OSCAR-KANDIDATEN PETER MORGAN („FROST/NIXON“, „DIE QUEEN“). Drei Menschen werden auf unterschiedliche Weise mit ihrer Sterblichkeit konfrontiert. Der amerikanische Arbeiter George (Matt Damon) entwickelt eine besondere Verbindung zum Jenseits. Auf der anderen Seite des Atlantiks wird die französische Journalistin Marie (Cécile de France) durch ein Nahtoderlebnis traumatisiert. Und als der Londoner Schuljunge Marcus (Frankie/ George McLaren) den Menschen verliert, der ihm am nächsten steht, lässt ihn das Unerklärliche fast verzweifeln. Alle drei sind auf der Suche nach der Wahrheit, und als sich ihre Wege kreuzen, machen sie kraft ihres Glaubens an ein Leben nach dem Tod fundamentale Erfahrungen. GENRE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Drama ON SCREEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .E-Kinos / CineStar Metropolis / Cinema / Kinopolis Main-Taunus

KJ04_Premieren.indd 10

25.01.11 14:28


Donnerstag 2:00 Uhr chillen, Bahnhofsviertel

t채glichn채chtlich nachtbusfrankfurt www.nachtbus-frankfurt.de

Traffiq 1_1 Pur02-11_Club.indd 1

24.01.11 12:52


12

FILME VON A–Z

A AFRICAN ADVENTURE 3D

USA, 2007, R.:B enSt assen Für die meisten von uns ist und bleibt Afrika, der zweitgrößte Kontinent der Erde, ein entfernter und geheimnisvoller Ort. Doch die einzigartige Wildnis des Okavango-Deltas kann nun auch im Kino erkundet werden – in dem 40minütigen Großformatfilm von Ben Stassen Cinemagnum 3 D Kino

ANOTHER YEAR

GB, 2010, o.A., R.:M ikeL eigh, D:J im Broadbent, Lesley Manville, Ruth Sheen Tom und Gerri sind ein über die Jahre harmonisch und liebevoll zusammengewachsenes Paar. Sie arbeitet als Therapeutin im Gesundheitsamt, er untersucht als Geologe die Bodenbedingungen für zukünftige Bauprojekte. Ihr Leben verläuft im Rhythmus der Natur, die ihnen die Aufgaben auf ihrem Schrebergartengrundstück vorgibt. Durch ihre Herzenswärme, Gastfreundschaft und Gutmütigkeit wird ihr kleines Londoner Häuschen im Lauf des Jahres zur Zuflucht für Freunde und Familienmitglieder. Eldorado, Harmonie

AU REVOIR TAIPEH

USA/RC, 2009, ab6J ., R.: ArvinC hen, D: Jack Yao, Amber Kuo, Joseph Chang Kai aus Taipeh sehnt sich danach, bei seiner Freundin in Paris zu sein. Seine Tage verbringt er damit, im Nudelrestaurant seiner Eltern zu arbeiten, und nachts lernt er in einem hiesigen Buchladen Französisch. Dort trifft er Susie, ein süßes, aber einsames Mädchen, die dort arbeitet. Aus Angst, seine Freundin zu verlieren, und weil er Geld braucht, um nach Paris fliegen zu können, nimmt er das dubiose Angebot eines Ganoven an, ein mysteriöses Päckchen nach Paris zu liefern. Mal Seh’n

B BANKSY

USA/GB, 2010, ab6J ., R.:B anksy Banksy ist ein Phantom. Obwohl (oder gerade weil) seine Kunst Fassaden und Mauern auf der ganzen Welt ziert, weiß niemand, wer hinter dem gefeierten Street-Art Künstler eigentlich steckt. Bis sich ein verrückter Franzose und selbsternannter Dokumentarfilmer namens Thierry Guetta zum Ziel gesetzt hat, Banksy aufzuspüren. Was ihm durch gute Kontakte und ein bisschen Zufall sogar gelingt. Kinopolis Main-Taunus

BLACK SWAN

USA, 2010, ab 16 J., R.: Darren Aronofsky, D: Natalie Portman, Mila Kunis, Vincent Cassel Die junge Ballerina Nina bekommt die Doppelrolle ihres Lebens: In „Schwanensee“ soll sie sowohl den unschuldigen weißen als auch den dämonischen schwarzen Schwan verkörpern. Während sie die perfekte Besetzung für den weißen Schwan ist, muss sie für den Gegenpart der Figur lernen, die dunkle Seite in sich hervorbringen. Cinema, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

BLACK SWAN

KJ04_ABC.indd 12

BROTHERS

USA, 2009, ab 12 J., R.: Jim Sheridan, D: Tobey Maguire, Natalie Portman, Jake Gyllenhaal Captain Sam Cahill ist verheiratet, Vater und mehrfach dekorierter Militär. Sein Bruder Thommy schlägt sich hingegen auf eher lockere Art durchs Leben. Als Sam nach einem Einsatz für tot erklärt wird, versucht Thommy, seiner Schwägerin und den Kindern beizustehen. Doch Sam kehrt schwer traumatisiert heim und es entbrennt ein Konkurrenzkampf zwischen den Brüdern. Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus

BURLESQUE

USA, 2010, ab6J ., R.:St eve Antin, D:C hristina Aguilera, Cher, Stanley Tucci Die junge Sängerin Ali hat eine ungewisse Zukunft vor sich, als sie aus einer kleinen Provinzstadt nach LA kommt. Durch Zufall verschlägt es Ali in die Burlesque Lounge, ein altehrwürdiges aber etwas heruntergekommenes Revuetheater. Ali gelingt es, dort einen Job zu ergattern - als Kellnerin. Die sexy-provokanten Kostüme und die gewagte Choreographie der Revue faszinieren das unschuldige Provinzmädchen. Und Ali schwört sich selbst, dass auch sie dort eines Tages auf der Bühne stehen wird. Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

D DAS LABYRINTH DER WÖRTER

F, 2010, ab 6 J., R.: Jean Becker, D: Gerard Depardieu, Gisèle Casadesus, Patrick Bouchitey Eine dieser Begegnungen, die das ganze Leben verändern können: das Zusammentreffen in einem Park zwischen Germain, um die 50, praktisch Analphabet, und Margueritte, einer kleinen alten Dame und leidenschaftlichen Leserin. Vierzig Jahre und hundert Kilo trennen sie. Eines Tages setzt sich Germain zufällig neben sie. Margueritte liest ihm Passagen aus Romanen vor und eröffnet ihm die Welt und die Magie der Bücher. Cinema, Orfeo’s Erben

DAS SANDMÄNNCHEN

D/F, 2010, o.A., R.:J esperM öller,Si nem Sakaoglu Große Aufregung im Traumland: Dem Sandmann wurde der Traumsand gestohlen! Dahinter steckt der gemeine Wirbelsturm Habumar, der allen Menschen schlechte Träume bringen will. Der Sandmann braucht Hilfe, und so schickt er das Schlafschaf Nepomuk mit einer wichtigen Mission in die Wachwelt: Nepomuk soll den berühmten Käpt’n Scheerbart aufspüren und zur Hilfe holen. Orfeo’s Erben

DELFINE & WALE 3D

GB/BS, 2008, R.:J ean-JacquesM antello Die Naturdoku zeigt eine große Vielfalt von Walarten, die ausschließlich in der freien Natur gefilmt wurden: in ihrer sozialen Interaktion, spielend, mit Hilfe komplexer Töne kommunizierend, beim Füttern, bei der Aufzucht der Jungen, umherziehend und bei ihrem ständigen Kampf ums Überleben. Cinemagnum 3 D Kino

BROTHERS

DER AUFTRAGSLOVER

F, 2010, o.A., R.:P ascalC haumeil, D:R omain Duris, Vanessa Paradis, Julie Ferrier Alex ist professioneller Herzensbrecher. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Seine Methode: pure Verführung. Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere - bis Juliette auftaucht. CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

DER FREUND

CH, 2008, R.:M ichaL ewinsky, D:P hilippe Graber, Johanna Bantzer, Andrea Bürgin Im wirklichen Leben wären Emil und Larissa nie ein Paar - sie, die von allen umschwärmte Sängerin; er, ein schüchterner Außenseiter. Ironischerweise erhält Emil erst eine Chance, als Larissa ums Leben kommt: Er gibt sich als ihr Freund aus. Endlich bekommt er die Anerkennung, die er immer suchte und zudem noch eine Art Ersatz-Familie. Eigentlich wäre nun alles gut, wenn Emil sich nicht verlieben würde. Mal Seh’n

DEVIL

USA, 2010, ab16J ., R.:D rewD owdle,J ohn Erick Dowdle, D: Chris Messina, Geoffrey Arend, Caroline Dhavernas Fünf Menschen, die sich nie zuvor begegnet sind, beginnen ihren Tag mit der üblichen Routine. Genauso wie hunderte Millionen Menschen auf der Welt gehen sie in ein Bürogebäude, betreten einen Fahrstuhl und fahren noch oben. Für diese fünf Menschen aber hat das Schicksal einen anderen Plan - der Fahrstuhl bleibt stecken und eins nach dem anderen werden die dunklen, verborgenen Geheimnisse der Eingeschlossenen entblößt. Cinemaxx, CineStar, Kinopolis MainTaunus

DICKSTE FREUNDE

USA, 2011, ab12J ., R.:R onH oward, D: Vince Vaughn, Kevin James, Winona Ryder Schon seit dem College sind der leidenschaftliche Junggeselle Ronny und der glücklich verheiratete Nick beste Freunde, die gemeinsam eine Firma betreiben und zusammen stets durch dick und dünn gehen. Gerade stehen sie kurz davor, ihr Traumprojekt an Land zu ziehen. Es könnte für die beiden nicht besser laufen. Doch Ronnys Welt wird vollkommen auf den Kopf gestellt, als er zufällig Geneva in den Armen eines anderen Mannes sieht. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DIE ALLSEITIG REDUZIERTE PERSÖNLICHKEIT

D, 1977, R.:H elkeSande r, D:H elkeSande r, Joachim Baumann, Frank Burckner Erzählt die Geschichte der freiberuflichen Pressefotografin Edda, die den Lebensunterhalt für sich und ihre Tochter bestreiten muss. Nebenher arbeitet sie gemeinsam mit einer Frauengruppe an einem Auftrag, für den Berlin als persönlicher Lebensraum abgebildet werden soll. Mal Seh’n

DEVIL

DIE CHRONIKEN VON NARNIA: DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE

USA, 2010, ab6J ., R.:M ichael Apted, D: Ben Barnes, Eddie Izzard, Skandar Keynes Edmund und Lucy Pevensie mitsamt ihrem nervtötenden Cousin Eustachius Scrubb werden in ein rätselhaftes Gemälde hineingezogen und landen vor der Küste Narnias, mitten auf dem fantastischen Segelschiff „Morgenröte“. An Bord erwartet sie bereits ihr königlicher Freund Kaspian und die heldenhafte Maus Reepicheep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Inseln“ ihren Anfang nimmt. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kino Alte Mühle, Kinopolis MainTaunus

DIE REISE NACH LYON

BRD, 1978-1980, ab6J ., R.:C laudiav on Alemann, D: Rebecca Pauly, Denise Péron, JeanB adin Eine junge Historikerin reist nach Lyon, im Gepäck das Tagebuch der Flora Tristan, einer Sozialistin und Feministin des 19. Jahrhunderts, deren Leben, Erfahrungen und Spuren sie in der sinnlichen Realität der Gegenwart rekonstruieren will. Mal Seh’n

DIE SUPERBULLEN

D, 2010, ab12J ., R.:G ernotR oll, D:T om Gerhardt, Hilmi Sözer, Axel Stein Die zwei Underdogs Tommie und Mario aus Köln-Kalk sind die dümmsten Polizisten Deutschlands und stehen kurz vor ihrer Entlassung. Doch da naht ihr bislang größter Fall: Der Geißbock „Hennes“, geliebtes Kult-Maskottchen des 1. FC Köln, ist entführt worden! Ohne den Talisman können die Profis den Pokalsieg vergessen. Tommie und Mario, beide glühende FC-Fans, sehen endlich ihre Chance, sich als echte Superbullen zu beweisen und für alle Zeiten unkündbar zu machen. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DREI

D, 2009, ab12J ., R.:T omT ykwer, D:Sophi e Rois, Devid Striesow, Sebastian Schipper Seit 20 Jahren sind Hanna und Simon ein Paar. Fremdgehen, Kinderwunsch, Zusammenziehen, Fehlgeburten, Flucht und Rückkehr: die Kulturmoderatorin und der Kunsttechniker haben vieles hinter sich, aber nicht mehr ganz so viel vor. Bis sich beide, ohne voneinander zu wissen, in denselben Mann verlieben. E-Kinos

DIE SUPERBULLEN

25.01.11 14:25


Mehr Filme unter: KINOJOURNAL-FRANKFURT.DE

FEBRUAR 2011 13

Anzeige

E EIN KONTO KOMMT SELTEN ALLEIN Ganz großes Kino: Girokonten für nach Maß – schon ab 0 Euro. Außerdem bieten wir Ihnen das komplette Angebot rund um Ihr Geld. Gerne beraten wir Sie individuell. frankfurter-sparkasse.de oder ServiceLine 069 24 1822 24

E

GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK

D, 2010, o.A., R.: MarcR othemund, D: Anna Fischer, Kostja Ullmann, Roman Knizka Durch Zufall lernt die 17-jährige Lila den charismatischen Chriz kennen und verliebt sich sofort Hals über Kopf in ihn. Lila kommt gerade erst aus Amerika zurück, wo sie das letzte Jahr als Austauschschülerin gelebt hat. Sie weiß nicht, dass in Deutschland inzwischen eine Band namens „Berlin Mitte“ eine Massenhysterie unter den weiblichen Teenies auslöst. Vor allem Chriz, ihr Leadsänger ... Kinopolis Main-Taunus

EIN MANN VON WELT

N, 2010, ab12J ., R.:H ansP eterM oland, D: Stellan Skarsgard, Björn Floberg, Gard B.E idsvold Ulrik ist gerade den schwedischen Gardinen entronnen, da stellt sich ihm die Frage: neues Leben oder altes? Eigentlich möchte er schleunigst die ungnädige Vergangenheit so weit wie möglich hinter sich lassen. Seinen Sohn will er wiedersehen und sich an dessen Nachwuchs erfreuen. Einem ganz normalen Leben steht eigentlich nichts mehr im Wege. Wenn da nicht die offen gebliebenen Rechnungen wären. Orfeo’s Erben

F FASTEN AUF ITALIENISCH

F, 2010, o.A., R.:O livierB aroux, D:K ad Merad, Valerie Benguigui, Roland Giraud Dinos Leben scheint perfekt: Traumfrau, Traumjob, alle lieben den lebenslustigen Italiener. Einziger Haken: Er ist gar keiner. Dino Fabrizzi heißt in Wirklichkeit Mourad Ben Saoud. Weder sein Chef noch seine Freundin Hélène ahnen etwas von seinem Doppelleben. Seiner arabischen Familie in Marseille gaukelt Dino wiederum vor, in Italien Karriere zu machen. Als sein erkrankter Vater ihn bittet, den Ramadan an seiner Stelle zu begehen, beginnt die Fassade zu bröckeln. Harmonie

G GOETHE!

D, 2010, ab6J ., R.:P hilippSt ölzl, D:M oritz Bleibtreu, Alexander Fehling, Burghart Klaußner Der junge, bislang erfolglose Dichter Johann Goethe vernachlässigt sein JuraStudium und wird deshalb von seinem wütenden Vater ans Reichskammergericht in ein verschlafenes Städtchen verbannt. Dort verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte, und ihr gemeinsames Glück scheint perfekt. Doch sie ahnen nichts davon, dass Lotte längst Johanns Vorgesetztem Kestner versprochen ist. Kinopolis Main-Taunus

H HARRY POTTER UND DIE HEILIGTÜMER DES TODES: TEIL 1

GB/USA, 2010, ab12J ., R.:D avidY ates, D: Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint Die Welt der Zauberer ist inzwischen für alle Gegner des Dunklen Lords äußerst gefährlich geworden. Der lange befürchtete Krieg hat begonnen, und Voldemorts Todesser reißen die Macht im Zaubereiministerium und sogar in Hogwarts an sich - wer sich widersetzt, wird eingeschüchtert und weggesperrt. Vor allem haben sie es auf Voldemorts Erzfeind Harry Potter abgesehen: Der Auserwählte wird zum Gejagten. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

HEREAFTER - DAS LEBEN DANACH

USA, 2010, ab12J ., R.:C lintE astwood, D: Matt Damon, Bryce Dallas Howard, Richard Kind Drei Menschen werden auf unterschiedliche Weise mit ihrer Sterblichkeit konfrontiert. Der amerikanische Arbeiter George entwickelt eine besondere Verbindung zum Jenseits. Auf der anderen Seite des Atlantiks wird die französische Journalistin Marie durch ein Nahtoderlebnis traumatisiert. Und als der Londoner Schuljunge Marcus den Menschen verliert, der ihm am nächsten steht, lässt ihn das Unerklärliche fast verzweifeln. Cinema, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

I

K KOKOWÄÄH

D, 2010, ab6J ., R.:T ilSc hweiger, D:T il Schweiger, Emma Schweiger, Jasmin Gerat Drehbuchautor Henry hangelt sich von einer glücklosen Liebschaft zur nächsten, und auch beruflich kommt er auf keinen grünen Zweig. Wie aus heiterem Himmel erhält er ein sensationelles Angebot: Er soll als Co-Autor an einer Bestsellerverfilmung arbeiten – zusammen mit der Autorin, seiner Ex-Freundin und großen Liebe Katharina. Während Henry auf seine zweite Chance hofft, taucht plötzlich die achtjährige Magdalena bei ihm auf und stellt sein Leben auf den Kopf. Angeblich hat ein längst vergessener One-Night-Stand mit der Kindsmutter Charlotte diese seine Tochter hervorgebracht, und nun soll Henry sich um Magdalena kümmern, solange Charlotte in New York an einem Gerichtsverfahren teilnehmen muss. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

L LA DANSE

F, 2009, R.:F rederickW iseman Frederick Wiseman, Großmeister des beobachtenden Dokumentarfilms, hat seine Kamera für neun Wochen im Herzen des Balletts der Opéra National de Paris installiert. Von den Schneiderateliers und Fundraising-Debatten über Unterricht und Proben bis hin zu den gefeierten Premieren, in denen die Startänzer brillieren, führt uns LA DANSE hinter die Kulissen der weltberühmten Institution und zeigt uns das Schaffen derer, die täglich um außergewöhnliche Darbietungen ringen. Cinema

LA TERRA - DER BESITZ

I, 2006, R.:Se rgioR ubini, D:F abrizioB entivoglio, Paolo Briguglia, Massimo Venturiello Luigi, Philosophieprofessor in Mailand, kehrt nach Apulien in sein Heimatdorf Mesagne zurück. Um den Verkauf eines Bauernhofes zu besiegeln, werden seine Unterschrift sowie die seiner Brüder Michele und Mario benötigt. Luigi wird konfrontiert mit schwelendem Groll und nie verheilten Wunden, während seine Brüder alle auf verschiedene Weise in ein Netz des Verbrechens verstrickt zu sein scheinen, mit dem Tonino, ein Wucherer und Unterweltboss, das Dorf überzieht. Filmforum Höchst

LEGENDEN DER LUFTFAHRT

USA, 2010, o.A., R.:St ephenL ow Legenden der Luftfahrt 3D bietet bisher nie gesehene dreidimensionale Einblicke in die Welt der Luftfahrt und ermöglicht das ultimative Flugerlebnis auf der Kinoleinwand. Die im IMAX-Format gefilmte 3D-Dokumentation von Stephen Low illustriert mit beeindruckenden Aufnahmen die Entwicklungsprozesse der Flugzeug-Geschichte und deren fulminanten Eintritt in eine neue Ära. Cinemagnum 3 D Kino

L’IMMORTEL - 22 BULLETS

F, 2010, ab18J ., R.:R ichardB erry, D:J ean Reno, Kad Merad, Gabriella Wright Charly Mattei hat seine gesetzlose Vergangenheit als kaltblütiger Killer der Mafia hinter sich gelassen. Seit drei Jahren führt er ein ruhiges und beschauliches Leben mit seiner Familie. Doch seine früheren Taten holen ihn ein. An einem frostigen Wintermorgen wird Matteï Opfer eines brutalen Anschlags. Von 22 Kugeln durchsiebt, wird er auf dem Parkplatz des alten Hafens von Marseille grausam dem Tod überlassen. Doch Matteï erweist sich als äußerst zäh und überlebt den Anschlag seiner damaligen Bandenchefs. Er beschließt abzurechnen ... CineStar Metropolis

D 8 I < B  C @ < 9 < I 9 < I >  G I < J < E K J

THE LOUD TOUR 2011

WITH SPECIAL GUESTS

D`%)-%('%=iXeb]lik=\jk_Xcc\ PRESENTED BY LIVE NATION & MAREK LIEBERBERG IN ASSOCIATION WITH WILLIAM MORRIS ENDEAVOR ENTERTAINMENT

ICH SEHE DEN MANN DEINER TRÄUME

USA/E, 2010, o.A., R.:W oody Allen, D:N aomi Watts, Freida Pinto, Antonio Banderas, AnthonyH opkins Alfie verlässt nach langen Jahren seine Frau Helena, um mit dem kessen Callgirl Charmaine sein neues Glück und seine verlorene Jugend zu suchen, während Helena sich in die billigen Ratschläge einer Wahrsagerin flüchtet. Ihre Tochter Sally ist in ihrer Ehe kein bisschen glücklicher: Ihr Mann Roy ist ein mittelloser, vom Glück verlassener Schriftsteller, der Fantasien über das bildschöne Mädchen von nebenan nachhängt. Filmtheater Valentin

((%-%=iXeb]lik :fdd\iqYXeb$ 8i\eX @eBffg\iXk`fed`k ;`ib9\Zb\i<ek\ikX`ed\ek

J{?E<D8EE?<@DJ CFI;K?<F= ;8E:<

('%((%=iXeb]lik =\jk_Xcc\

D@:?8<C=C8KC<PKI@KKE@:?KG<IJ{EC@:?8L=

(0%,%)'() =iXeb]lik8ck\Fg\i

;@I<:K<;9P=I8E:F;I8>FE<

Ù¿\`eXYjfclk\iKI@LDG?¿È ÅJ^[D[mOehaJ_c[i

)%$-%((%=I8EB=LIK=<JK?8CC< nnn%Z`ihl\[ljfc\`c%Zfd

GIFDFK<;9P

FASTEN AUF ITALIENISCH

KJ04_ABC.indd 13

F==@:@8CJGFEJFIJ

D<;@8G8IKE<IJ

GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK

25.01.11 14:25


14

FILME VON A–Z

LOVE AND OTHER DRUGS

USA, 2010, ab12J ., R.:E dwardZ wick, D: Anne Hathaway, Jake Gyllenhaal, Judy Greer Maggie, ein verführerischer Freigeist, lässt sich von nichts und niemanden einengen. Dann jedoch trifft sie Jamie, ihren Seelenverwandten, dem es mit seinem beharrlichen und unnachahmlichen Charme gelingt, sich zum einen bei den Frauen und zum anderen in der skrupellosen Pharmaindustrie zu behaupten. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

M MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

USA, 2010, ab6J ., R.:P aulW eitz, D:R obert DeNiro, Ben Stiller, Jessica Alba Fünf Jahre sind vergangen, seitdem Gaylord Focker den Zusammenprall seiner Eltern und der Familie seiner Frau Pam mit Mühe und Not überstanden hat. Mittlerweile ist er stolzer Vater von Zwillingen, was die kleine Focker-Familie vor ganz ungeahnte neue Probleme stellt. Zumal der Schulbeginn vor der Tür steht, Schwiegerpapa Jack völlig andere Vorstellungen von Erziehung als Gaylord hat. CineStar Metropolis, Kino Alte Mühle, Kinopolis Main-Taunus

MORNING GLORY

USA, 2010, ab 6 J., R.: Roger Michell, D: Rachel McAdams, Harrison Ford, Patrick Wilson Zufällig stolpert die arbeitslose TV-Produzentin Becky Fuller über ein Angebot bei „Daybreak“ - der letztplatzierten aller nationalen Morgenshows im amerikanischen Fernsehen - und nimmt sich vor, die Sendung ordentlich auf Vordermann zu bringen. Als erste Maßnahme holt sie den legendären TV-Anchorman Mike Pomeroy an Bord. Dumm nur, dass der diesen Job als unter seiner Würde empfindet. Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

O OCEAN WONDERLAND 3-D

F, 2003, R.:J ean-JacquesM antello In 14 Sequenzen, die jede einer bestimmten Tierart gewidmet sind, wird die unglaubliche Vielfalt und atemberaubende Schönheit des maritimen Lebens in den Korallenriffen des Great Barrier Reefs vor Australien und in den Riffen der Bahamas gezeigt. Cinemagnum 3 D Kino

OTTO’S ELEVEN

D, 2010, R.:Sv enU nterwaldtJ r., D:O tto Waalkes, Rick Kavanian, Mirco Nontschew Auf der winzigen Insel Spiegeleiland leben fünf Insulaner: der Maler Otto malt Watt, der Koch Pit kocht Kabeljau, Mike ist für die Fitness zuständig, Oskar für Modefragen und Artur hält per Computer Verbindung zur Außenwelt. Sie leben vom Tourismus - versuchen es zumindest. Doch wer ihre Insel heimsucht, ist der Casinobesitzer und Kunstsammler Jean Du Merzac, der Otto arglistig um seinen wertvollsten Besitz bringt: Ein altmeisterliches Gemälde, das sich seit Generationen in Familienbesitz befindet. Cinemaxx, Kinopolis Main-Taunus

MORNING GLORY

KJ04_ABC.indd 14

R RAPUNZEL NEU VERFÖHNT

USA, 2010, o.A., R.:B yronH oward,N athan Greno Flynn Rider ist ein Dieb, wie er im Buche steht. Smart, charmant und seinen hartnäckigen Verfolgern immer einen klugen Schritt voraus. Groß ist seine Freude, als er auf der Flucht einen scheinbar verwaisten Turm im Wald entdeckt. Flugs klettert er an ihm hoch und geschwind hangelt er sich hinein. Noch größer ist allerdings seine Überraschung, als er dort auf ein Mädchen mit langem, seidig glänzendem, blonden Haar trifft: Rapunzel. Cinemagnum 3 D Kino, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

RUSSLAND

D/RUS, 2010, o.A., R.:U we Anders,C hristianB aumeister Äsende Elche im inneren Ural, geschmeidige Amur-Tiger am Pazifikstrand, kämpfende Riesenseeadler in Kamtschatka, Eisbären auf der Jagd in der Arktis oder munter tauchende Robben im Baikalsee. Die atemberaubende Dokumentation zeigt faszinierende Einblicke in eine unbekannte Welt. Das große Land hat viel mehr zu bieten als die meisten Menschen überhaupt wissen. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

S SAMMYS ABENTEUER

B, 2010, o.A., R.:B enSt assen Jetzt kommt Sammy! Dieser Meeresschildkröterich hat es faustdick unter dem Panzer. Schon kurz nach seiner Geburt rettet er die süße Shelly vor einer angriffslustigen Möwe. Keine Frage, Shelly und er gehören für immer zusammen! Dumm nur, dass sie gleich wieder getrennt werden, und die Ozeane so riesig sind. Doch Sammy hofft, seine geliebte Shelly eines Tages wieder zu finden - und schwimmt los! Mal Seh’n, Kinopolis Main-Taunus

SATTE FARBEN VOR SCHWARZ

D, 2010, o.A., R.:Sophi eH eldman, D:Se nta Berger, Bruno Ganz, Barnaby Metschurat Anita und Fred sind seit 50 Jahren ein Paar und fast genauso lange glücklich verheiratet. Sie haben zwei erwachsene Kinder, die Enkelin steht kurz vor dem Abitur. Beide können nicht nur auf ein erfülltes Leben zurückblicken - sie sind noch mittendrin. Dass Fred schwer krank ist, haben sie ihrer Familie bislang verheimlicht. Erstmals in all den Jahren nimmt Fred sich nun Freiheiten heraus, die seine Frau vor den Kopf stoßen. Cinema

RUSSLAND

SERENGETI

D, 2010, ab6J ., R.:R einhardR adke Die Serengeti, eine großartige, unberührte Landschaft und UNESCO-Weltnaturerbe, erstreckt sich viele hundert Kilometer von Tansania bis an die nördlichen Ausläufer des Schutzgebietes in Kenia. Von den Weiten der Ebenen unter den Vulkanen des Kraterhochlandes, über die dornigen Buschländer der zentralen Serengeti bis zu den üppigen Weiden im Norden ziehen fast zwei Millionen Antilopen, Gazellen und Zebras im Jahresverlauf durch rund 25.000 Quadratkilometer Wildnis. Die Serengeti ist die Bühne, auf der sich seit Jahrtausenden dieses dramatische Naturschauspiel zeigt: archaisch, wild und ergreifend. E-Kinos

7 ODER WARUM ICH AUF DER WELT BIN

D, 2008, o.A., R.: AntjeSt arost,H ans-Helmut Grotjahn „Warum bin ich auf der Welt?“ Eine ungewöhnliche Frage, die sieben Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren aus unterschiedlichen Ländern und Hintergründen zum Philosophieren über das Leben einlädt. Ohne Bezüge auf die Erwachsenenwelt widmet sich dieser außergewöhnliche Dokumentarfilm ausschließlich seinen jungen Protagonisten aus Berlin, Paris, Bulgarien, Kreta und Ecuador. Orfeo’s Erben

SMALL WORLD

F, 2010, R.: Bruno Chiche, D: Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Nathalie Baye Mit fortschreitendem Alter rücken Erinnerungen aus der Kindheit stärker ins Bewusstsein als die Erlebnisse des gerade vergangenen Tages. So geht es auch dem alternden Freigeist Konrad Lang, der zusehends alltägliche Dinge vergisst, sich aber immer präziser an seine früheste Kindheit erinnert. Harmonie

SOMEWHERE

USA, 2010, ab 12 J., R.: Sofia Coppola, D: Michelle Monaghan, Elle Fanning, Stephen Dorff Johnny Marco ist ein angesagter junger Hollywood-Star. Er residiert im legendären Hotel Chateau Marmont in L.A. und vertreibt sich die Zeit mit Dingen, die das Leben angenehm machen: schöne Frauen, schnelle Autos, Alkohol und Drogen. Alles, um bloß nicht zu merken, das sein Leben eigentlich ziemlich langweilig ist. Doch da kommt ihn unerwartet Cleo, seine elfjährige Tochter aus einer früheren Beziehung, besuchen. Filmtheater Valentin

T THE GREEN HORNET

USA, 2010, R.:M ichelG ondry, D:Se th Rogen, Cameron Diaz, Jay Chou Britt Reid ist der Sohn des mächtigsten Medienmagnaten von L.A. – und vollauf damit zufrieden, die örtliche Party-Szene aufzumischen. Doch als sein Vater stirbt, ändert sich alles. Britt geht eine Freundschaft mit Kato, einem der erfinderischsten Angestellten seines Vaters, ein. Gemeinsam sehen sie ihre Chance gekommen, etwas Sinnvolles zu tun: Verbrechen bekämpfen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

SMALL WORLD

THE SOCIAL NETWORK

USA, 2010, ab 6 J., R.: David Fincher, D: Jesse Eisenberg, Rashida Jones, Andrew Garfield An einem Herbstabend im Jahr 2003 setzt sich Harvard-Student und Computergenie Mark Zuckerberg an seinen Computer und beginnt, wie in Rage an einer neuen Idee zu arbeiten. Was in seinem Studenten-Zimmer mit wildem Bloggen und Programmieren seinen Anfang nimmt, entwickelt sich bald zu einem globalen sozialen Netzwerk und löst eine Revolution der bisherigen Kommunikation aus. Kinopolis Main-Taunus

THE TOURIST

USA, 2010, ab12J ., R.:F lorianH enkelv on Donnersmarck, D: Johnny Depp, Angelina Jolie, Paul Bettany Der unauffällige Amerikaner Frank reist durch Europa, um eine unglückliche Liebe zu vergessen und trifft im Zug von Paris nach Venedig die atemberaubend schöne Elise. Als sie auch in Venedig seine Nähe sucht, fühlt Frank sich mehr als geschmeichelt. Aber die geheimnisvolle Unbekannte hat seinen Weg nicht zufällig gekreuzt. Nach einer gemeinsamen Nacht verschwindet sie und Frank findet sich plötzlich in einem halsbrecherischen Abenteuer wieder. CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

TRON: LEGACY

USA, 2010, ab12J ., R.:J osephK osinski, D: Garret Hedlund, Jeff Bridges, Michael Sheen Sam Flynn ist 27 und ein Computerspezialist wie sein Vater, der vor langer Zeit spurlos verschwand. Seit 1989 ist Kevin Flynn, der Schöpfer des revolutionären Computerspiels TRON, verschollen. Bis Flynns alter Freund Alan Bradley eine Nachricht erhält - aus Flynns früherem Büro in einer aufgegebenen Spielhalle. Was Sam dort findet, übersteigt seine Vorstellungskraft. Es ist der Zugang in die virtuelle TRON-Welt, in der sein Vater seit Jahrzehnten gefangen ist. Cinemagnum 3 D Kino, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Alexandra Eisenhuth, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366, Verantwortlicher Redakteur: Timo Geißel (V.i.S.d.P.) Redaktion: Holger Breuer, Sarah-Ann Law, Maurice Rosenhammer, Temor Sitez (Party); Marco Sönke, Dieter Hersel, Holger Werner (Musik); Tina Linne (Gay); Andreas Dosch, Mathias Weber (Kino); Mathias Gommermann (Flashbacks); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: redaktion@welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Max Klein, Khang Nguyen Grafik: Marco Sönke, Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Sascha von Struve, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Miles Sturm, Tel. -329, Ivana Matter, Tel. -321, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Andreas Glänzel, Klaas Mertens, Hannes Windrath, Mathias Gommermann Partyfotografen: Edward Park, Nicole Fromm, Markus Sowa, Betty Adakoglu, Lena Berg, Sascha Krenn, Sanja Aleckovic Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 €

© 2011 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

25.01.11 14:25


Mehr Filme unter: KINOJOURNAL-FRANKFURT.DE

FEBRUAR 2011 15

Anzeige

V 4 KONTEN FÜR EIN HALLELUJA Echt filmreif: das komplette Paket für Ihre Finanzen – vom kostenlosen Girokonto über günstige Finanzierungen bis hin zur Vermögensbildung und Vorsorge. Gerne beraten wir Sie individuell in einem persönlichen Gespräch. frankfurter-sparkasse.de

V VERGISSMICHNICHT

F/B, 2010, o.A., R.: Yann Samuell, D: Sophie Marceau, Marton Csokas, Michel Duchaussoy Ein heiteres Spiel über die Frage, was im Leben wichtig ist: Margaret hat schon als Kind weitergedacht als andere. Zu ihrem 40. Geburtstag bringt ihr ein Notar Briefe, die sie als Siebenjährige geschrieben hat, um sich daran zu erinnern, worauf es im Leben wirklich ankommt. Kino Alte Mühle

VON MENSCHEN UND GÖTTERN

F, 2010, R.:X avierB eauvois, D:L ambert Wilson, Michael Lonsdale, Olivier Rabourdin In einem Kloster in den Bergen Algeriens leben neun französische Mönche ein friedliches, asketisches Leben. Die Menschen aus den umliegenden Dörfern finden bei ihnen immer Unterstützung. Als in der Nähe des Klosters eine Gruppe von Gastarbeitern von islamistischen Rebellen getötet wird, wird den Mönchen jedoch klar, dass der schon lange schwelende Konflikt zwischen algerischen Regierungstruppen und den Rebellen immer näher an sie herankommt. Harmonie

VORSTADTKROKODILE 3

D, 2010, o.A., R.: Wolfgang Groos, D: Nick Romeo Reimann, Nora Tschirner, Maria Schrader Die Vorstadtkrokodile feiern Hannes’ 13. Geburtstag und den Start in einen grandiosen Sommer: Aus der Kinderbande haben sich selbstbewusste Jugendliche entwickelt, die trotz unterschiedlicher Interessen wie Pech und Schwefel zusammenhalten. Da passiert ein dramatischer Unfall: Frank wird mit Blaulicht ins Krankenhaus transportiert und schwebt in Lebensgefahr: Wenn nicht bald eine Spenderleber gefunden wird, muss Frank sterben. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

W WE WANT SEX

GB, 2010, o.A., R.:N igelC ole, D:Sal ly Hawkins, Bob Hoskins, Miranda Richardson Wenn Rita und ihre Kolleginnen im britischen Ford-Werk Dagenham häufig nur in Unterwäsche bekleidet arbeiten, hat das selbst Ende der 60er wenig mit der anrollenden Sexwelle zu tun, sondern vielmehr mit der unerträglich heißen und stickigen Luft in der Fabrikhalle. Bald platzt den Arbeiterinnen endgültig der Kragen. Angeführt von der beherzten Rita treten die Frauen in Streik. E-Kinos, Harmonie

WILD OCEAN 3D

USA, 2008, R.: Steve McNicholas, Luke Cresswell Der Film zeigt den epischen Kampf ums Überleben an einem Ort, wo Wale, Haie, Delfine, Seehunde, Meeresvögel und Milliarden von Fischen aufeinander stoßen und dem gefräßigsten Raubtier der Meereswelt begegnen, dem Menschen. Cinemagnum 3 D Kino

www.kinojourna

l-frankfurt .de

in Ihr KINO-Magaz per E-Mail

WIR SIND DIE NACHT

D, 2010, ab16J ., R.:D ennisG ansel, D:K aroline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich Die 20-jährige Berlinerin Lena hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen Club trifft sie auf die jahrhundertealte Louise. Die mondäne Erscheinung ist die Besitzerin des Clubs und zugleich die Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios, dem auch die elegante Charlotte und die abgedrehte Nora angehören. Louise verliebt sich in die verwahrloste Lena und beißt sie in der ersten gemeinsamen Nacht. CineStar

Y YOGI BÄR

USA/NZ, 2010, o.A., R.:E ricB revig Der Jellystone-Park hat stark an Attraktivität eingebüßt - Bürgermeister Brown will ihn deshalb schließen und als Immobilie zu Geld machen. Dann wäre es mit der Familienidylle in der freien Natur ein für alle Mal vorbei – Yogi und sein Freund Boo Boo würden ihre Heimat verlieren. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

WOHER WEISST DU, DASS ES LIEBE IST?

USA, 2010, o.A., R.: James L. Brooks, D: Jack Nicholson, Reese Witherspoon, Paul Rudd Lisa Jorgenson steckt in ihrem Leben gerade mitten in einer schwierigen Übergangsphase. Auf der Suche nach etwas Ablenkung, stürzt sie sich völlig unerwartet in eine Beziehung mit Matty, einem berühmten Basketball-Spieler, der freimütig zugibt, dass sich bei ihm in erster Linie alles immer nur um sich selbst dreht. Was Lisa zunächst nur für ein kurzes Abenteuer gehalten hat, entpuppt sich bald als weit mehr. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Z 72 STUNDEN

USA, 2010, ab 12 J., R.: Paul Haggis, D: Russell Crowe, Elizabeth Banks, Liam Neeson Wie plant man einen Gefängnisausbruch, ohne je einen Tag hinter Gittern verbracht zu haben? Vor diese schier unlösbare Aufgabe wird John Brennan gestellt, als seine Frau Lara aus heiterem Himmel wegen eines Mordes verhaftet wird. Der College-Dozent verzweifelt fast daran, Laras Unschuld zu beweisen … CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

AB 24. FEBRUAR IM KINO KJ04_ABC.indd 15

25.01.11 14:25


16

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

FRANKFURT Geburtstage gibt es wie Sand am Strand, eben weil auch DJs elektronischer Couleur wie Pilze aus dem Boden schießen. Einige bringen eine Platte zum Drehen, andere wiederum schaf-fen einen selbst produzierten Hit und verschwinden danach. Wenige gibt es, deren Namen für eine bestimmte mte Qualität zeugen, eine bestimmte Art, sich mit Musik zu umgeben, sich in ihr hr zu bewegen und sie zu entfalten – das kann man mögen oder nicht. Peter CorneCorn orneely aka Karotte hat seine ganz eigene Art und Weise aufzulegen und d befindet befind i et sich damit seit mehr als zwei Dekaden erfolgreich auf dem DJ DJ-Olymp DJ-Ol -Olymp ymp EuEu ropas. Nicht zuletzt ist sein Bekanntheitsgrad, vor allem im Rhein-Main-Gebiet, neben seinem Können auch auf seine Omnipräsenz zurückzuführen. Ob „Karottes Kitchen“, seine eigene Show im Langwellenbereich auf Sunshine Live, seine freitägliche Residency im Frankfurter Cocoon Club oder die regelmäßigen Gigs im Mainzer 50grad – überall trifft man auf den Namen eines gehaltvollen Gemüses. Zum 42. Geburtstag lässt es sich der Plattenexperte nicht nehmen, seine Tracks die ganze Nacht lang von der Kanzel auf alles abzufeuern, was sich auf dem Mainfloor bewegt. Da an solch festlichem Tag nicht mit Geschenken gespart werden sollte, kann man sich auf ein Geburtstagsständchen vom panoramic potentiometer freuen. Was sich liest wie die Hauptattraktion in einem Fischertechnik-Baukasten, sich aber anhört wie uplifting Tech-House à la „Captain oh Captain“ der Vorzeigeschützlinge des kreativen Berliner Elektronik-Labels Mobilee, ist schlichtweg das Duo Pan-Pot von Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix. Seit einiger Zeit eng mit Karotte befreundet, werden sie es sich nicht nehmen lassen, mit einer Mischung aus Live- und DJ-Set besten Berliner Minimal-Sound zu liefern. Während sich die Dream & Dare-Tänzerinnen für den Abend besonders in Schale werfen, bearbeitet der gebürtige Offenba★ 3 x 2 Tickets cher und Fanta-4-Veteran Smudo in der Lounge die Deadline: 16.02.2011 Drehregler und Platten wie Tim Burtons Edward mit Mail an: win@welovepur.de den Scherenhänden die Buchsbaumhecken. Betreff: Karotte B-Day

MORE KAROTTE

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . . DJs . . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . .

. . . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Straße 21, FFM . . . . . . . . . . . Freitag, 18. 02. 2011, ab 22:00 h / . . . . . . . . . . . .22:00–0:00 h 10 €, danach 15 € . . . . . . . . . House, Electro, Deep House, Minimal . . . . . . . . . . . Karotte, Pan-Pot, Smudo, C-Rock .cocoon-club.de, djkarotte.de, smudo.com, pan-pot.net

2 JAHRE DORA BRILLIANT

FRANKFURT Die Zielsetzung von Dora Brilliant ist klar: elektronische Musik, die sich fernab von Kommerz und Massenströmungen bewegt. Quasi zurück zu den Wurzeln in den Underground der Subkultur. Nach zwei Jahren und Auftritten von Künstlern wie Efdemin, T.Raumschmiere oder Lawrence hat man sich zum Jubiläum weitere Szene-Künstler eingeladen, die bis dato dem Frankfurter Publikum vorenthalten wurden. So gastieren zum zweiten Jubiläum die beiden Techno-Acts AKA AKA und Ryan Elliott in der Location im Frankfurter Gutleutviertel. Hinter dem Namen AKA AKA stecken Holger & Hannes, die unter ihrem Projektnamen seit 2009 auf Oliver Koletzkis Label Stil Vor Talent unter Vertrag sind. Ihr erstes Release „Voegeln“ erschien jedoch noch auf dem Imprint SyT, was dem Erfolg der EP jedoch keinen Abbruch tat. So grüßte diese über einen Monat lang von der Spitze der Beatport Minimal Charts und wurde von Dubfire, Claude Von Stroke oder Richie Hawtin supportet. Auch ihre Folge-Releases konnten an den Erfolg ihres Debüts anknüpfen und landeten in den Playlist von Luciano oder Adam Beyer. Folgerichtig gründeten die beiden Neuberliner ihr eigenes Label Burlesque Musique und arbeiteten zudem an ihren Live-Performances. Zum Dora-Brilliant-Birthday-Bash haben AKA AKA zudem den Trompeter Thalstroem mit an Bord. LOCATION . . . . . . . . . . . . . Tanzhaus West, Gutleutstraße 294, FFM DATUM / EINTRITT . . Samstag, 26.02.2011, ab 23:00 h / 14 € (erm. 10 €) MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Tech-House, Techno, Minimal DJs .AKA AKA feat. Thalstroem, Ryan Elliott, Peter Schumann, Bo Irion u.a. WEB . . . . . . . . . . . . . . tanzhaus-west.de, myspace.com/dora_brilliant

16-27_Highlights.indd 16

25.01.11 14:09


FEBRUAR 2011 17

MATTHIAS TANZMANN

MAINZ Matthias Tanzmann ist nicht nur wegen seines Namens prädestiniert, bedeutende Clubs auf der ganzen Welt zu beschallen, sondern kann nach unzähligen Jahren in der Szene auch immense Erfolge im Produktions- und Labelsektor aufweisen. Seine bekannteste Output-Plattform ist zweifelsohne Moon Harbour, das sich vor Jahren von einstigen Deep-House-Klängen distanziert und zum Tech-HouseLabel gewandelt hat, um sich im vergangenen Jahr den Bedürfnissen des Labelheads anzupassen. Mit dem Label als Basis, auf dem Tanzmann seine EPs veröffentlicht, avancierte der Leipziger unterdessen zum begehrten Remixer und Produzenten für andere Artists. So produzierte er DJ T und kollaborierte mit dem Wahlberliner Steve Bug. Zudem remixte Matthias 2000 and Ones Track „Heritage“ und veröffentlichte die „Moon Harbour Joints Vol. 1“ gemeinsam mit dem Dänen Martinez. Zum Ende des Kalenderjahres 2010 feierte Matthias das zehnjährige Bestehen seines Labels Moon Harbour und veröffentlichte in die★ 3 x 2 Tickets sem Zuge eine Mixcompilation mit neuen Tracks. Deadline: 23.02.2011 Darunter auch sein eigener „Sling Shot“, der bis Mail an: win@welovepur.de dato seine letzte Produktion ist. Betreff: Tanz, Mann! LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . 50grad, Mittlere Bleiche 40, MZ .Freitag, 25.02.2011, ab 22:30 h / bis 23:00 h frei, danach 8 € . . . . . . . . . . . . . .House, Minimal, Tech-House, Techno . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Matthias Tanzmann . . . . . . . . . . 50grad.de, myspace.com/matthiastanzmann

FRANKFURT Dieses Mal zaubern Ministry of Sound mit Simian Mobile Disco ein ganz besonderes Highlight aus dem Hut. Die Briten formierten sich aus den Trümmern der ElectropopBand Simian, nachdem deren Song „Never Be Alone“ 2006 durch den inzwischen legendären Justice-Remix zum Überhit wurde. Inzwischen haben die beiden SMD-Mitglieder James Ford und Jas Shaw selbst etliche Hits produziert, bespielen die größten Clubs in Ibiza und luden für ihr neues Album mal eben Gossips Beth Ditto und Alexis Taylor von Hot Chip zu Gast-Vocals ein. Ach ja: James Ford ist durch seine Arbeit mit den Arctic Monkeys, Peaches, den Klaxons oder Florence & the Machine längst zu einem der begehrtesten Electro-Produzenten der Welt aufgestiegen. Und als ob das noch nicht genügen würde, komplettieren die britische DJ-Posse Joe And Will Ask sowie die Herren Toni Rios, Andre Crom und Gene Adnew das Line-up des Abends aufs Verführerischste.

MINISTRY OF SOUND

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Straße 21, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . . Samstag, 12.02.2011, ab 22:00 h / 15 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Electro, Deep House, Minimal DJs Simian Mobile Disco, Joe And Will Ask, Andre Crom, Toni Rios, Gene Adnew live WEB . . . . . . . . . . ministryofsound.com, cocoon-club.de, simianmobiledisco.co.uk

16-27_Highlights.indd 17

FRANKFURT Mit dem Titel „Return of the Robots“ ist die Anspielung auf eine der wegweisenden Bands der elektronischen Musik gemeint: die Düsseldorfer Gruppierung Kraftwerk, die mit der Fertigstellung ihrer vierten LP „Autobahn“ im Jahr 1975 die elektronische Musikszene entscheidend beeinflusste und als Grundlage für Produktionen von Detroit Techno in den 80ern diente. Zwar war Fernando Abrantes zu dieser Zeit kein Mitglied von Kraftwerk, wohl aber in den Jahren 1990/91, als er Karl Bartos ersetzte. Nach seinem Ausscheiden bei Kraftwerk, mit denen er die Mix-Tour gemeinsam spielte, arbeitete Fernando in seinem Tonstudio in Lissabon an Musik. Es vergingen einige Jahre, bis er wieder auf der Bildfläche auftauchte, doch seit 2010 ist er wieder vermehrt und äußerst erfolgreich in den Clubs in Europa zu hören. Mit Fernando an den Reglern steht Mr. „FuckMyBeatz“ Leonardo Aquino.

RETURN OF THE ROBOTS LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

Velvet Club, Weißfrauenstraße 12–16, FFM . . . Freitag, 11.02.2011, ab 22:00 h / 10 € . . . . . . . . . . . . . House, Tech-House . . . Fernando Abrantes, Leonardo Aquino velvet-ffm.de, myspace.com/leonardoaquino

25.01.11 14:10


18

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

DARMSTADT Als Marco Donato und Federico Martin zu Beginn des neuen Jahrtausends nach London kamen, konnte das Duo bereits auf eine zehnjährige Laufbahn als DJs zurückblicken. Doch mit dem Umzug in die englische Hauptstadt änderte sich ihr Leben von Grund auf. Zu Beginn ihrer Karriere waren die Italoboyz eher für ihren Minimalund Techno-Sound bekannt. Erst später erkundeten Marco und Federico weitere Subgenres der elektronischen Musik und kreierten daran anknüpfend hybride Musikstile. Ihre Veröffentlichung „Victor Casanova“ auf Claude VonStrokes Label Mothership wurde zu einem weltweiten Clubhit und verkaufte sich innerhalb kürzester Zeit mehr als 5000-mal. Sowohl Ricardo Villalobos als auch Loco Dice spielten den Track während der kompletten Ibiza-Saison 2007 rauf und runter. Der Nachfolger „Zinga“, der auf dem Berliner Imprint Get Physical erschien, wurde ebenfalls von allen Seiten hoch angepriesen. Seitdem entwickelte sich die Karriere der Italoboyz zu einer Art Selbstläufer. Ihre Produktion „Bahia“ mit einem markanten John-Coltrane-Sample wurde abermals ein Sommerhit. Darauf folgten weitere EPs wie „Where Is London“ und „Bla Bla Bla“, die ebenfalls wie „Bahia“ auf Mothership erschienen. 2010 gelang Mar★ 3 x 2 Tickets co und Federico mit dem Track „Don't Deadline: 17.02.2011 Talk“ mit der Hamburger Sängerin Fadila Mail an: win@welovepur.de ein weiterer Clubhit. Betreff: Italo Boys

ITALO BOYZ

LOCATION . . . . . . DATUM / EINTRITT . MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . Level 6, Kasinostraße 60, DA .Samstag, 19.02.2011, ab 22:00 h / 10 € . . House, Minimal, Tech-House, Techno . . . . . . . . . . . . . . . . . Italoboyz . level-sechs.de, myspace.com/italoboyz

OFFENBACH UK-Techno at its finest! Dafür steht das Duo Slam, bestehend aus Stuart McMillan und Orde Meikle, seit über zwanzig Jahren. Doch wie sagt man im Volksmund so schön: „Alte Eisen rosten nicht“, und bei Slam behält man damit Recht. Die Briten sind nach so langer Zeit noch genauso gut im Geschäft wie immer. Mit zwei Residencies in ihrer Heimatstadt Glasgow und einer weiteren in Londons Kultclub The Fabric in petto sowie ihren beiden Labels Soma und Paragraph, gehören Stuart und Orde zu den Aushängeschildern des UK-Techno und waren u.a. für Hits wie „This World“ verantwortlich. Doch das Duo zeigte in der Vergangenheit auch seine Remixerqualitäten für Labels wie Drumcode, Josh Winks Ovum, Radio Slaves Rekids und Anja Schneiders Mobilee. Darüber hinaus haben Slam das bekannte Open-Air-Festival „T in the Park“ in Schottland 1997 organisiert und erst kürzlich bekannt gegeben, dass sie für die diesjährige Time Warp ein Live-Showcase planen.

ENVY MY FUNKERMAN

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Straße 21, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . Samstag, 05.02.2011, ab 22:00 h / VVK 10 €, AK 15 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . House, Electro, Deep House, Tech-House, Hip-Hop DJs . . . . . Funkerman, Alex Stadler, Philippe Lemot, Clan Destino, Skai, The Saint WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . .envymyparty.de, cocoon-club.de, funkerman.com

SLAM

16-27_Highlights.indd 18

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . MTW-Lounge, Nordring 131, OF Samstag, 12.02.2011, ab 23:00 h / 12 € . .House, Techno, Tech-House, Minimal . . . . . . . Slam, Dreist, Michael Peter . mtwclub.de, myspace.com/slamofficial

FRANKFURT Ardie Van Beek, wie Funkerman mit bürgerlichem Namen heißt, heizte voriges Jahr auf den angesagtesten Events, vom Pacha Ibiza bis zu den Amsterdam Dance Events, dem Publikum richtig ein. 2010 erschien sein DebütAlbum „House For All“ auf Flamingo Records. Momentan zerstört er mit seinen Auskopplungen „Brooklyn Bounce“ und „New Life“ die Dancefloors des europäischen Kontinents. Nicht so international, aber dennoch erstklassig geht es bei „Trust“ in der Lounge zu, in der Envy-Urgestein The Saint seinen Geburtstag feiert. Zu Gast ist das Newcomer-DJ-Gespann Zierpopp, das gemeinsam mit Skai, der sich fortwährend um den Sound in der Lounge kümmern wird, und dem Clan Destino für die angesagtesten Beats der Stadt sorgen wird.

25.01.11 14:10


FEBRUAR 2011 19

HANAU Frisch, funky, fruchtig – Marco Sönke, der sich längst als bekannter Discjockey im RheinMain-Gebiet etabliert hat, ist der Gastgeber einer bunt gemixten Partyreihe namens „Fruity“. Für das Event kehrt der DJ in seine alte Wirkungsstätte zurück und serviert gemeinsam mit seinem Kollegen Leonardo Aquino dem Publikum des Culture Clubs einen saftigen musikalischen Mix aus funky Vocal-Tracks und Electro-Bangern.

FRUITY

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . Culture Club, . . . . . . . . . . . . . Vor der Pulvermühle 11, HU DATUM / EINTRITT . . . . . Samstag, 26.02.2011, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab 22:00 h / 10 € MUSIC. . . . . . . . . . . . . . . . . House, Electro DJs . . . . . . . . . Marco Sönke, Leonardo Aquino WEB . . . . cultureclub-hanau.de , marcosoenke.de, . . . . . . . . . . . . . . . . . . leonardo-aquino.de

6$ &2&221&/8% 0$,1)/225

EDDIE C

FRANKFURT Wenn das Genre „Nu Disco/Indie“ zum Unwort des vergangenen Jahres gewählt worden wäre, dann hätte das niemanden großartig verwundert, so häufig war es sowohl in der Fachpresse als auch von diversen DJs und Konsorten zu hören. Mit Blick auf die Szene hat sich dadurch einiges verändert: Jeder DJ oder Produzent, der etwas von sich hält, hat sich mindestens einmal an dieses Genre herangewagt und einen Track produziert; Clubs wie das DC 10 auf Ibiza setzten gar auf eine Mixtur aus Nu Disco und House – die sogenannte 120-BPM-Variante. Ungeachtet dessen gehört der Kanadier Eddie C zu jenen Protagonisten, die nicht erst auf diesen Zug aufspringen mussten, sondern dieses Genre seit vielen Jahren mit seinen Produktionen auf Labels wie Sleazy Beats, Jiscomusic, Killing Music oder Karat prägt. Präsentiert wird Eddies Auftritt in Frankfurt von den beiden Events Discocaine und Music Mind. LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

16-27_Highlights.indd 19

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . M8 Club, Katzenpforte 3, FFM .Freitag, 05.02.2011, ab 23:00 h / 7 € . . . . . . . . . Disco, Electro, House . . . Flight Facilities, Biffy, Änti Ändi .ffm8.de, residentadvisor.net/dj/eddiec

SAM CANNON SEBASTIAN SERRANO DEAN ORAM /281*(-(7&/8%

MOUSSE T SIDNEY SPÄTH 0,&52

DJ KATCH

25.01.11 14:10


20

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

DARMSTADT Viele Künstlernamen kommen durch Zufall zustande, dieser sicherlich nicht: Okay, die Symbolik der Erdbeere wäre noch deutlicher, aber vielleicht zu deutlich gewesen – der Pfirsich hingegen verkörpert eine subtilere erotische Symbolik. Aber genug zur Fruchtsymbolik: Peaches, mit bürgerlichem Namen Merrill Beth Nisker, wurde in Kanada geboren und wohnt in Berlin. Unter ihrem Pseudonym ist sie seit mehr als zehn Jahren eine feste Größe in der Szene des Electroclash. Ihre Texte und Live-Shows sind oft durch recht sexuelle Themen geprägt und können durchaus provokativ wirken. Trotz ihrer polarisierenden Art (oder vielleicht genau deswegen?) wird sie vom Publikum und auch von anderen Künstlern sehr geschätzt: Sie wohnte zu Beginn ihrer Karriere mit der damals noch eher unbekannten Feist zusammen, war auf Tour mit Größen wie Marilyn Manson, Queens of the Stone Age, Nine Inch Nails und Björk. An ihren Alben wirkten unter anderem Iggy Pop, Josh Homme, Digitalism und Simian Mobile Disco mit. Vielleicht ist die ganze Hintergrundinformation auch überflüssig, weil die meisten Menschen sie kennen werden. Aber wer Peaches nicht kennt, sollte ★ 3 x 2 Tickets sich vielleicht kurz ein paar Lieder anhören und Deadline: 10.02.2011 Mail an: win@welovepur.de schnell zu dem Entschluss kommen, diesen tolBetreff: Peaches len Abend nicht verpassen zu wollen.

PEACHES

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . . . . . . . 603qm, Alexanderstraße 2, DA Samstag, 12.02.2011, ab 23:00 h / VVK 10 €, AK 12 € . . . . . . . . . . . . Electroclash, House, Indietronic . . . . . . . . . . . . Peaches (DJ-Set), Psycho Jones . .603qm.de, peachesrocks.com, myspace.com/peaches

OFFENBACH Nichts liegt näher, als dass ein DJ und Produzent aus Chicago sinnliche Old-School-HouseTracks produziert und auf dem eigenen Imprint veröffentlicht. Diesen Kurs hat Tevo Howard eingeschlagen und überschüttet die Szene seit zwei Jahren mit klassischen House- und Deep-House-Produktionen auf seinem Label Beautiful Granville Records. In Szenekreisen wurde Tevos Potenzial schon früh erkannt und dementsprechend gehyped, doch der etwas breiteren Masse ist er erst durch seine EP „Without Me“ in Zusammenarbeit mit Tracey Thorn ein Begriff, die auf dem Label Rebirth erschien. Zu seinen aktuelleren Beiträgen zum Musikgeschehen gehören sein Remix zu Pirupas Track „Clarity of Love“, ebenfalls auf Rebirth erschienen, und sein Remix zu Kris Wadsworth Track „Crushed“. Des Weiteren mixte Tevo anno 2010 die Mixcompilation für Resident Advisor.

TEVO HOWARD LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIC. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

16-27_Highlights.indd 20

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . Hafen 2, Hafen 2a, OF . . . . . . . Samstag, 26.02.2011, ab 23:00 h / 7 € . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Deep House . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tevo Howard hafen2.net, myspace.com/beautifulgranvillerecords

FRANKFURT Der Februar hat für Studenten zweierlei Bedeutung: Während die einen noch mitten in ihrer Lernphase sind, haben andere bereits Semesterferien und genießen ihre freie Zeit. Und genau für diese haben wir die richtige Party, um etwas Abstand von Hörsaal und Seminarräumen zu bekommen. Das KingKa in Frankfurt lädt unter dem Motto „High Voltage“ zur gemeinsamen Ekstase ein. Die Residents DJ Rockster und DJ Can Celik haben sich zu diesem Anlass Unterstützung aus Stuttgart geholt und versprechen mit DJ Passion einen fetzigen Abend voller Mash-upMusik, damit auch für jeden Einzelnen der Studenten was dabei ist. Alle Immatrikulierten da draußen, bevor das neue Semester beginnt, solltet ihr die Zeit nutzen, die ganze Nacht lang tanzen und einen klaren Kopf bekommen!

HIGH VOLTAGE LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. King Kamehameha Club, Hanauer Landstraße 192, FFM . . . . . . . . . . . Freitag, 04.02.2011, ab 22:00 h / 10 € . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mash-up, Mixed . . . . . . . . . . .DJ Passion, DJ Rockster, DJ Can Celik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . king-kamehameha.de

25.01.11 14:10


FEBRUAR 2011 21

STERNEN NACHT

FFM Bei dem jetzigen Wetter ist es schwer, einen klaren Himmel zu sehen. Wer dennoch Sterne sehen möchte, der sollte die Sternennacht im APT besuchen. Resident-DJ Kevin Cremer und MTV-Moderatorin und DJane Hadnet Tesfai aka Lady Klick Klack laden unter dem Motto „Chucks und Champagner“ zur Event-Reihe ein. Vorab schon mal ein Geschenk: Für die ersten 100 Gäste mit Chucks gibt es je ein Glas Moët-Champagner for free! LOCATION APT – Apartment, Hanauer Landstraße 190, FFM DATUM / EINTRITT Freitag, 18.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK Tech-House DJs Hadnet Tesfai aka Lady Klick Klack, Kevin Cremer WEB apt-apartment.de

16-27_Highlights.indd 21

THIR(S)TY FFM Das Pure Basement dient schon seit längerer Zeit als geeignete Location für die Partyreihe „thir(s)ty“. Im zweiten Monat des neuen Jahres soll es auch nicht anders werden, und die Feiernden im Alter von 30 Jahren und älter können sich im kleinen Club in der Poststraße treffen und gemeinsam die Party rocken. Die passende Musik liefert DJ Gil mit einem zeitgemäßen Mix aus House- und Dance-Sounds.

LOCATION The Pure Basement, Poststraße 20, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 12.02.2011, ab 21:00 h / bis 22:30 h 5 € , danach 8 € MUSIK House, Dance DJs DJ Gil WEB thirsty-party.de

SASCHA DIVE GEORGE MOREL DA Mit seiner Basic-Collective-Reihe leitete der Frankfurter Sascha Dive 2007 die Renaissance der House-Musik ein. Doch nicht nur die Clubs haben dank Dive diese Musik wiederentdeckt, vielmehr löste Dives Boom die Re-Etablierung bekannter House-Legenden aus. Skeptiker waren der Überzeugung, dass der Hype nur eine Momentaufnahme sei, doch Dive belehrte uns eines Besseren. Und so können wir uns auch noch anno 2011 an Saschas HouseReleases erfreuen.

LOCATION Level 6, Kasinostraße 60, DA DATUM / EINTRITT Samstag, 26.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK House, Minimal, Tech-House, Techno DJs Sascha Dive, Julietta WEB levelsechs.de

WI Ein neuer Club in alter Location: Nachdem sich erst das Flagranty und anschließend der Neroclub aus dem Wiesbadener Nachtleben verabschiedet haben, öffnet nun an gleicher Stelle der Dreamers Club seine Pforten. Damit sich der Namen sofort ins Gedächtnis brennt, haben die Macher keine Mühen gescheut und mit Georg Morel einen der weltweiten Topstars der House-Szene an Land gezogen. LOCATION Dreamers Club, Nerotal 66, WI DATUM / EINTRITT Samstag, 25.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIC House, Electro DJs George Morel WEB georgemorel.com

25.01.11 14:10


22

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

FRANKFURT „The Toxic Avenger“ heißt ein LowBudget-Film aus den 80ern, und nach diesem benannte sich ein gewisser Herr Delacroix aus Paris. Ob er ebenfalls die Entwicklung vom verspotteten Außenseiter zum Superhelden durchgemacht hat oder ob er schon zu Beginn einer war, darüber lässt sich nur spekulieren. Jedenfalls produziert er „Electro-Thrash“ – und das ziemlich erfolgreich. So bekam er von der Mutter aller Musikmagazine – dem „Rolling Stone“ – das Siegel „Artist to Watch“ verpasst und etablierte sich auch sonst ganz gut in der Musikszene: Er hatte unter anderem Auftritte gemeinsam mit MSTRKRFT, Late of the Pier, Black Lips, Yelle, The Teenagers und sogar mit Public Enemy. Als Remixer war er auch schon tätig, unter anderem für Chromeo, Ladytron und HeartsRevolution. Wenn das alles mal kein gutes Portfolio ergibt ... Wahrscheinlich wird er auch aus diesem Grund in einem Atemzug mit Künstlern wie Justice und Digitalism genannt. Musikalisch ist er definitiv in eine Reihe mit den beiden Letztgenannten einzuordnen, denn auch er produziert, was man als harten, aber durchaus eingängigen Electro bezeichnen kann. Fans von ★ 3 x 2 Tickets Justice und Digitalism wird es im Rhein-MainDeadline: 17.02.2011 Mail an: win@welovepur.de Gebiet bestimmt genug geben, um das Monza Betreff: Toxic Avenger im Februar zu füllen.

TOXIC AVENGER

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . . . . . . . . Monza, Berliner Straße 74, FFM . . . . . . . . . . Samstag, 19.02.2011, ab 23:00 h / 10 € . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Electro The Toxic Avenger, Ykel & Boris Bude, Polenz (2nd Floor) . . . . . . . . . .monza-club.de, myspace.com/toxavanger

SAM YOUNG JEANS TEAM BOOOM! FFM Mit einer Verspätung von zwei Monaten erreicht uns nun im Februar der Star der britischen DJ-Szene. Sam Young aus London wird die Funky Kitchen zur London Night umgestalten und serviert uns heiße Mash-up-Beats, die er ansonsten auch gerne mal auf den Privatpartys von Leuten wie Naomi Campbell, Justin Timberlake oder Elton John spielt. An seiner Seite wird Resident-DJ Rockster für ausgelassene Stimmung sorgen.

LOCATION APT – Apartment, Hanauer Landstraße 190, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 12.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK Mash-up, Mixed DJs Sam Young, Rockster WEB apt-apartment.de, samyoung.co.uk

16-27_Highlights.indd 22

FFM An sich sind die Deutschen eher nicht so für deutschsprachige Musik zu haben, wenn die Radiosender nicht lügen. Früher war das nicht so. Bands wie DAF und Kraftwerk waren sogar international beliebt. In deren Fußstapfen zu treten ist keine leichte Aufgabe, aber Jeans Team tun ihr Bestes und sind seit 1995 sehr erfolgreich darin, deutschsprachigen Electropop zu machen. Sogar international.

LOCATION Sinkkasten Arts Club, Brönnerstraße 5–9 , FFM DATUM / EINTRITT Donnerstag, 03.02.2011, ab 21:00 h / VVK 12 €, AK 15 € MUSIC Electropop, NDW DJs Jeans Team (live), DJ Psycho Jones WEB sinkkastenartsclub.de, jeansteam.de, myspace.com/jeansteam

FFM Der Travolta Club, der erst vor Kurzem sein einjähriges Bestehen feierte, hat sich für den Februar 2011 eine Umgestaltung seines bekannten Partykonzepts Booom! überlegt. Im oberen Dancefloor werden die Feiernden mit Hip-Hop & R'n'B-Sounds von DJ Katch oder anderen Gast-DJs versorgt. Auf der anderen Tanzfläche präsentieren die beiden Smith-Brüder aka the Schmitz dem Publikum ihr Können an den Decks und liefern den Gästen einen feinen House-Mix.

LOCATION Travolta, Brönnerstraße 17, FFM DATUM / EINTRITT Donnerstag, 17.02.2011, ab 23:00 h / 5 € MUSIC House, Urban, Hip-Hop DJs Katch, The Schmitz WEB clubtravolta.de

CLASH CLUB

FFM Gegen Ende des vergangenen Jahres feierte der „Clash Klub“ nach fast halbjähriger Pause sein Comeback, mittlerweile gehört das Event zu den festen Terminen in Frankfurts Ausgehkalender. Musikalisch bewegen sich Holger Menzel und Marius Ruhrmann, die DJs des heutigen Abends und Initiatoren des Events, irgendwo zwischen Electro, Rock, Indie, Nu Breaks, Nu Disco und Jazz.

LOCATION Silbergold, Heiligkreuzgasse 22, FFM DATUM / EINTRITT Freitag, 04.02.2011, 23:59 h / 6 € MUSIK Electro, Indie, Rock, Nu Disco DJs Holger Menzel, Marius Ruhrmann WEB Silbergold.org, myspace.com/ clashklubrocker

25.01.11 14:10


FEBRUAR 2011 23

D 3 :D 3 B  2 3 @  1 : C 0

2 JAHRE BOUQ FAMILY WIESBADEN Die Mainzer DJ- und Produzentenschmiede bouq. feiert nach einem raketenhaften Aufstieg ihr 2-jähriges Bestehen im New Basement. Allen voran verdient das bekannteste und erfolgreichste Glied des Labels, bouq.-Chef Butch, erhĂśhte Aufmerksamkeit. Nach erfolgreichen EPs wie â&#x20AC;&#x17E;Amelieâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Last Tangoâ&#x20AC;&#x153; und vor allem â&#x20AC;&#x17E;No Worriesâ&#x20AC;&#x153;, fĂźr das er 2010 den Ibiza DJ Award einheimste, verĂśffentlichte er vor Kurzem sein zweites Album â&#x20AC;&#x17E;Eyes Wide Openâ&#x20AC;&#x153;. Mit Amir hat bouq. einen weiteren innovativen KĂźnstler dabei. Seine Releases erschienen auf Labels wie Trapez, 8bit, NRK, und Off Records. So verpflichtete Tiefschwarz ihn fĂźr den Remix des Tracks â&#x20AC;&#x17E;Can't Resistâ&#x20AC;&#x153; und das Watergate, der Cocoon Club und das Q-Tip in ZĂźrich fĂźr Gigs. Als Dritter im Bunde sorgt 50grad-Resident Marcello Nunzio fĂźr Bewegung auf dem Tanzpflaster. LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. New Basement, Schwalbacher StraĂ&#x;e 47, WI . . . . Samstag, 05.02.2011, ab 23:00 h / 7 â&#x201A;Ź . . . . . . . . Minimal, Electro, Tech-House . . . . . . . . .Butch, Amir, Marcello Nunzio . . . . . . . . . . . newbasement.de, bouq.de

430@C/@ 

NINA KRAVIZ

;=<B/5 A=C<2A:793;=<2/G ;7BBE=16 27A1=4@/<94C@B 2=<<3@AB/5 B6C@A2/G1:C0 4@37B/5 " A6/937B ;/@1=Ar<93;/BB;G3@

 @3BC@<=4B63@=0=BA 43@</<2=/0@/<B3H:3=</@2=/?C7<=

& B3;>=@/@G<=B/D/7:/0:3 >/A1/:<C@G2/<73:;3<23H

FRANKFURT Schmollmund, blau-grĂźne Augen, lange braune Haare und eine Figur, bei der dem männlichen Geschlecht die Kinnlade bis zum Boden hängt. Es spricht vieles dafĂźr, dass es sich hierbei nicht um einen Act aus der elektronischen Musikszene handelt. Doch Nina Kraviz ist seit dem Export von Wodka Russlands grĂśĂ&#x;ter Coup, um das Nachtleben in Europa aufzuwirbeln. Die Moskauerin erntete mit ihrem Track â&#x20AC;&#x17E;Pain In The Assâ&#x20AC;&#x153; 2009 die volle Aufmerksamkeit der Szene und Medien. Doch auch in der Folgezeit dominierte Nina das Geschehen mit ihrem Indie-angehauchten House-Sound nach Belieben und verĂśffentlichte Hits wie â&#x20AC;&#x17E;Hotter Than Julyâ&#x20AC;&#x153; mit dem Hamburger Efdemin. Bei ihrem BPitch-Control-DebĂźt â&#x20AC;&#x17E;Mosesâ&#x20AC;&#x153; hatte Sascha Funke seine Hände mit im Spiel, während sie ihre zweite EP â&#x20AC;&#x17E;Iâ&#x20AC;&#x2122;m Weakâ&#x20AC;&#x153; auf Rekids wieder in Soloarbeit produzierte. Aktuell ist Nina mit ihrem Track â&#x20AC;&#x17E;The Loopâ&#x20AC;&#x153; in den Plattentaschen sämtlicher DJs vertreten. LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . . Tanzhaus West, GutleutstraĂ&#x;e 294, FFM .Freitag, 11.02.2011, ab 23:00 h / 10 â&#x201A;Ź (ermäĂ&#x;igt 6 â&#x201A;Ź) . . . . . . . . . . House, Tech-House, Nu Disco, Indie . . . . . . . . . Nina Kraviz, Alex Antonakis, Krystyna . . . . . . tanzhaus-west.de, myspace.com/damelaayer

# 3;;>@3A0/03A>=<G0=GA :CBH;/@9E7@B627@9A/C3@

2=E<AB/7@A(H37B:=A =:2A16==:@¸<¸04@=;B63%aB=B63'a

A/;AB/5 5:=E @71/@2=:/@=117/A30/AB7/<E=89=EA97

D3:D3BÂ&#x2019;23@1:C0 E37AA4@/C3<AB@/AA3"Âł$ 4@/<94C@B17BG D3:D3BÂł44;23

16-27_Highlights.indd 23

25.01.11 14:10


24

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

FRANKFURT Nachdem die „We Are Us“-Macher im letzten Jahr in der Batschkapp geübt haben, folgt jetzt die große Kick-offParty im Cocoon. Allerdings geht dieser Locationwechsel nicht gänzlich spurlos am Konzept der Party vorüber. Denn während in der Batschkapp noch fleißig ge(nu)raved wurde, ist „We Are Us“ inzwischen zu 100 % im Jetztsound von 2011 angekommen, wie das Line-up eindrucksvoll beweist. DJ Klever hängt nicht nur gerne mit Hipster-Rappern wie den Cool Kids ab, er gehört ganz nebenbei auch zu den besten Turntableisten der Welt und wird sogar von seinem Kollegen A-Track über den grünen Klee gelobt. Aufmerkamkeit hat sich auch Jackmaster verdient, der im Moment zu einer der begehrtesten DJs für angesagte britische Bassmusik ist. Er legt derzeit an einem Tag mit Modeselektor und am nächsten mit Kode9 auf, mixt zwischen durch Mixtapes für „Fact“-Magazin, „Wire“ und „Vice“ und betreibt nebenbei das „immer ganz weit vorne“-Label Numbers. A propos „ganz weit vorne“-Label: Dazu gehören ganz sicher auch die Londoner Jungs von Night Slugs, wo im letzten Jahr ein Kerl names Mosca mit seinem Hit „Square One“ die gesamte UKFunky Garage-Szene von hinten aufgerollt hat. So oder so ähnlich könnte man angesichts von weiteren Acts wie den Sick Girls oder Adam Port noch eine Weile weitermachen, allerdings dürfte der geneigte Leser dieses ★ 3 x 2 Plätze auf Textes inzwischen verstanden haben, worum es der DJ-Kanzel hier geht: Wer wissen will, wie die Zukunft der Deadline: 17.02.2011 Clubmusic klingt, sollte hier unbedingt vorbeiMail an: win@welovepur.de schauen. Betreff: We are us

WE ARE US

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Straße 21, FFM . Samstag, 19.02.2011, ab 22:00 h / 10 € (VVK: 7 €) . . . . . . . . Electro, UK Funky, House, Bass Music . . Klever, Jackmaster, Sick Girls, Adam Port, Mosca . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .caroli-city.de

TOMEK BOROWSKI

DISTORZONE THOMAS KIZZ MY RELEASE SCHUMACHER AZZ FFM R i e sige Location, fette Soundanlage und ein gewaltiger Menschauflauf – all das erwartet man auf einer Release-Party. Doch dass dies auch ohne großen Schnickschnack gefeiert werden kann, beweisen die Jungs des distorzone-Labels. Ganz nach dem Motto: „Klein, aber steil!“ möchten La Rez & Mick Zakon im Afri Studio mit Fans der elektronischen Musik ihr neues Mini-Album „distorzone carbon 002“ feiern.

WI Thomas Schumacher gehört seit zwei Dekaden der elektronischen Musikszene an und konnte sich über die Jahre im Geschäft immer wieder neu erfinden. Dazu gehören nicht nur Produktionen unter seinem eigenen Pseudonym, sondern auch unter dem Alias Elektrochemie mit der Sängerin Caitlin Devlin. Seine Werke können wir auf Imprints wie Get Physical, Spiel-Zeug Schallplatten oder Bush hören.

FFM Einer der ältesten Clubs in Frankfurt, das Cooky's, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine feiererprobten Gäste mit den besten Sounds aus so ziemlich allen Bereichen der Urban-Musikszene zu versorgen. Die verantwortungsvolle Aufgabe, aus diesem Wirrwarr an Sounds und Genres genau die Tracks auszuwählen, die alle zum Tanzen bringen, hat an diesem Abend DJ Cash. Einer gelungenen Party dürfte also nichts mehr im Wege stehen.

LOCATION Onyx, Savoy Hotel Frankfurt, Wiesenhüttenstraße 42, FFM DATUM / EINTRITT jeden Donnerstag, ab 21:00 h / frei MUSIK House, Electro DJs Tomek Borowski WEB onxs.de

LOCATION Afri Studio, Textorstraße 72, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 26.02.2011, ab 22:00 h / frei MUSIK Electro, House DJs La Rez, Mick Zakon, dizphunkt, Basicnoise WEB afri-studio-frankfurt.de

LOCATION New Basement, Schwalbacher Straße 47, WI DATUM / EINTRITT Freitag, 18.02.2011, ab 23:00 h / 8 € MUSIK House, Tech-House, Minimal DJs Thomas Schumacher, Pik Ass WEB new-basement.de

LOCATION Cookys, Am Salzhaus 4, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 26.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK R'n'B, Hip-Hop , Old School, Reggaeton, House, Classics, Salsa DJs DJ Cash WEB cookys.de

FFM Partygäste, die gerne in einer kleineren Location ihre LieblingsHouse- und -Electro-Tracks hören und ordentlich feiern wollen, können sich freuen. In der neu gestalteten Cocktailbar im Savoy Hotel mit dem Namen „Onyx“ wird DJ Tomek Borowski dem Publikum mit elektronischer Musik einheizen. Schon in jungen Jahren entwickelte er ein gutes Musikgespür und schaffte es zu einem Auftritt beim Label „Ministry of Sound“.

16-27_Highlights.indd 24

25.01.11 14:10


FEBRUAR 2011 25

TANZ DER MOLEKÜLE

HANAU Die Reihe „Tanz der Moleküle” hat sich im Culture Club bestens etabliert. Kein Wunder, dass die Veranstalter wieder mal keine Mühen gescheut haben, um ihren Gästen ein starkes Line-up zu bieten. Diesen Monat wird das Duo Arado & Marco Faraone aus Italien nach Hanau importiert. Mit ihrem Song „Strange Neighbors“ haben die beiden einen der Hits 2010 gelandet und in den Metropolen der Welt für exzessive Zustände gesorgt. An ihrer Seite stehen die beiden Residents Sebastian Lutz und Juan Manuel. Wie immer könnt ihr euch unter tanzdermoleküle.de auf die vergünstigte Gästeliste eintragen, damit ihr bis 23 Uhr nur 8 Euro zahlen müsst. LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . Culture Club, Vor der Pulvermühle 11, HU . . . . . . . . Samstag, 19.02.2011, ab 22:00 h / 10 € . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Electro-House Arado & Marco Faraone, Sebastian Lutz, Juan Manuel . . . . . . . cultureclub-hanau.de, tanzdermoleküle.de

Fr.04.02.2011 Urban Friday Best of Different Styles by Kosta Minor

Sa. 05.02.2011 Kizz my Azz

mit Aik One

Fr.11.02.2011 Urban Friday Best of Different Styles by Kosta Minor

Sa. 12.02.2011 Kizz my Azz

mit DJ P

Fr.18.02.2011

ANTHONY COLLINS

DA Anthony Collins ist einer der bekanntesten französischen Exportschlager in puncto House Music. Seit dem Erscheinen seiner EP „Fortuna“ im Jahr 2007 auf Get Physical hat er auch den letzten Kritiker von seinem Können überzeugen können. Seitdem hat Collins nicht nur weitere EPs und Remixe auf Labels wie Ibadan, Darkroom Dubs, Curle oder Vakant veröffentlicht, sondern tourt mit seiner Deep-House-Mixtur um die ganze Welt.

LOCATION Magenta Club, Friedensplatz 11, DA DATUM / EINTRITT Freitag, 18.02.2011, ab 23:00 h / 8 € MUSIK House, Tech-House DJs Anthony Collins WEB Facebook.com/ magentaclub, myspace.com/collinsvibe

16-27_Highlights.indd 25

JOHN ACQUAVIVA

FFM John Acquaviva ist der Vorreiter von Final Scratch und Mitbegründer des bekannten Plattenlabels „Plus8“. Daher weiß Acquaviva, wie der Dancefloor und das Musikbusiness funktionieren. Denn alles, was er anpackt, verwandelt sich irgendwie zu Gold, so auch sein letztes Projekt „Beatport“, das neue Standards im digitalen Musikdownload-Bereich setzte.

LOCATION U60311, Am Rossmarkt, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 05.02.2011, ab 23:00 h / 10 € MUSIC House, Techno, Minimal DJs John Acquaviva WEB U60311.net, myspace. com/johnacquaviva

SWINGERS’ CLUB

FFM „ A l s o b i t t e ! “ (empört), werden sich bestimmt einige beim Namen dieser Feier denken. Aber keine Sorge, gemeint ist die Musikrichtung aus den 30ern und nicht eine Einladung an alle freizügigen Paare Frankfurts. Hosenträger für den Mann, ein schönes Kleidchen für die Frau und dann eben diese Swingmusik dazu, nach altem Plattenspieler klingend. Im 21. Jahrhundert natürlich elektronisch verfeinert.

LOCATION Ponyhof, Klappergasse 16, FFM DATUM / EINTRITT Samstag, 05.02.2011, ab 22:00 h / 5 € MUSIC Electro Swing, Nu Funk WEB ponyhof-club.de, myspace.com/swingers.club

Urban Friday Best of Different Styles by Kosta Minor

Sa. 19.02.2011 Kizz my Azz

mit Aik One

Fr.25.02.2011 Urban Friday Best of Different Styles by Kosta Minor

Sa. 26.02.2011 Kizz my Azz

mit DJ Cash

Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag von 22 Uhr bis open end !!!! www.cookys.de

25.01.11 14:10


26

HIGHLIGHTS RHEIN-MAIN

FAKE! DADA LIFE

FRANKFURT Auch im neuen Jahr sorgt der Partyzirkus der Kuriositäten, Fake!, im Cocoon Club für zahlreiche Highlights, bei denen Hands-up-Momente vorprogrammiert sind. Im Januar residiert nach Kötbullar, Ikea und der Swedish House Mafia ein weiterer schwedischer Exportschlager: Dada Life aus Stockholm. Abgedreht und schrill, unkonventionell, hochgradig partyorientiert und mit einem Lächeln auf dem Gesicht, so lässt sich das Duo mit wenigen Worten beschreiben. Als DJs spielt sich das Duo in den Clubs in ganz Europa und Nordamerika grün und blau, doch auch ihre Fähigkeiten als Produzenten stellten sie mehr als einmal unter Beweis. Mit Hits wie, „Fun Fun Fun“, „The Great Fashionista Swindle“ auf Mylos Label Breastfed und „Unleash the F**king Data“ waren sie mehr als erfolgreich und steckten DJs wie The Crookers, Tiesto, Eric Prydz oder David Guetta mit ihrem Hype an. 2009 veröffentlichten sie nach zahlreichen Mix-Compilations ihr Debüt-Album „Just Do The Data“ auf Tiestos Label Musical Freedom. Marco Sönke, der mit so ziemlich jedem in- und ausländischen DJ der House- und Electro-Szene die Turntables teilte, begleitet und unterstützt die Gäste zusammen mit NightwaxDJ-Search-Gewinner Chris Coman. Französisch ★ 3 x 2 Tickets geht es auf dem Sonido Floor weiter. Die DJs Deadline: 16.02.2011 und Produzenten Phil Dark und Timid Boy, BeMail an: win@welovepur.de treiber des kleinen Labels Time Has Changed, Betreff: Fake Dada Life werden bei ihrem Frankfurter Debüt alles geben. LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Straße 21, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . . Samstag, 19.02.2011, ab 22:00 h / 15 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Electro, Deep House, Minimal DJs . . . . . . . Dada Life, Marco Sönke, Chris Coman, Timid Boy, Phil Dark, Timos WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .envymyparty.de, cocoon-club.de, dadlife.com

FRANKFURT Die Aussage „temporary not available“ ist der Titel einer Event-Reihe, die bekannt ist für exzessive Feierei und deren Partys schon in der Vergangenheit für einiges an Aufmerksamkeit gesorgt haben. Nach der Party im November 2010 dient der Velvet Club erneut als Veranstaltungsort. „Neues Jahr, neues Glück“ heißt es doch so schön, und deshalb steht auch eine neue Musikmischung auf dem Programm der Veranstalter. Drei Live-Künstler werden zu den House-Sounds der beiden DJs Daniel Mendez und Pascal Nury performen. Im Basement stellen Hassan Annouri und Winny Mylius ihr DJ-Talent mit feinen Old-School-Tracks unter Beweis.

PARTY ANIMALS

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . Velvet Club, Weißfrauenstraße 12–16, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . . . Freitag, 18.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Urban DJs . . . . . . Pascal Nury, Daniel Mendez, Zeitlos, Live: Dino, Kristin Lee, Nathalie WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . velvet-ffm.de

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

TEMPORARY NOT AVAILABLE

16-27_Highlights.indd 26

FRANKFURT In der Europäischen Zentralbank in Frankfurt sitzen tagsüber viele brave Anzugträger fleißig an ihren Schreibtischen und halten den Kapitalismus am Laufen. Wer hätte da gedacht, dass am Abend in unmittelbarer Nähe des Bankenviertels der Living XXL-Club als geeignete Location für wild gewordene Partylöwen dient? Mit der Event-Reihe „Party Animals“ bieten die Veranstalter auch ruhigeren Personen die Möglichkeit, ihren Trieben freien Lauf zu lassen. So gut wie in jedem Menschen steckt ein „Partytier“, das nur darauf wartet, entfesselt zu werden. Damit die Feiernden auch musikalisch auf ihre Kosten kommen, ist jede wünschenswerte Musikrichtung, die das Living XXL zum Beben bringt, vertreten. DJ E-Roll und DJ Flipkane liefern den Black-Music-Fans heiße R'n'B-Beats. Nightwax-DJ Marcel Walter wird die House-Music-Liebhaber zufriedenstellen. . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . Living XXL, Kaiserstraße 29, FFM . .Freitag, 25.02.2011, ab 22:00 h / 6 € . . . . . . . . . . . . . House, Hip-Hop . DJ E-Roll, DJ Flipkane, Marcel Walter . . . . . . . . . . partyanimals-club.de

25.01.11 14:10


FEBRUAR 2011 27

SASCHA FUNKE OFFENBACH Macht Sascha Funke etwas falsch? Obwohl er zwei hervorragende Alben bei BPitch Control veröffentlichte, gehört er beim Berliner Label eher zur zweiten Garnitur. Angesichts von Kollegen wie Ellen Allien und Paul Kalkbrenner will er wohl gar nicht mit deren Erfolgen mithalten. Trotz allem ist Funke einer der smartesten deutschen Produzenten, dem trockene Clubkracher wie das mit Nina Kraviz entstandene „Headphones“ genauso mühelos von der Hand gehen wie der melancholische Technosound, den Funke auf seinen eigenen Alben pflegt. LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJs . . . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . Robert Johnson, Nordring 131, OF . . . . Freitag, 18.02.2011, ab 23:59 h / 10 € . . . . . . Techno, Deep House, Tech-House, . . . . . . . . . . . . . . . . . Sascha Funke robert-johnson.de/, myspace.com/saschafunke

FRANKFURT Acid Fuckers United, der Name ist Programm. Von Beginn an eher technoider Natur, widmet sich der LiveAct des Abends Thomas P. Heckmann mehr und mehr der deepen elektronischen Experimentalmusik. Mit seinem Acid-Sound hat Thomas P. Heckmann die deutsche elektronische Musiklandschaft maßgebend mit geprägt und mit Tracks wie „Drax Ltd. II – Amphetamine“, „Knarz – Tanzmaschiene“, „Silent Breed – Sync in“, „Welt in Scherben“ u.v.m. Maßstäbe im Underground gesetzt. Mit dem Schweden Jesper Dahlbäck findet sich der ideale Flügelmann, dessen Beziehung zu Techno sich mit der Heckmanns überschneidet, der sich jedoch vor allem durch seine Tätigkeit als Produzent bei seinem Label Svek auszeichnete. Supported werden die beiden Haudegen von dem Mainzer Daniel Soave und Stigmata. Im 311 spielt sich Tom Schön die ganze Nacht lang um Kopf und Kragen.

AFU ROCKER

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . U60311, Rossmarkt 1, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . . Samstag, 12.02.2011, ab 22:00 h / 10 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Techno, Deep House, Tech-House, DJs . . . . . . . . . Thomas P. Hackmann, Jesper Dahlbäck, Stigmata, Daniel Soave WEB . . u60311.net, acidfuckersunite.de, myspace.com/jesperdahlbäck, myspace.com/ danielsoave

16-27_Highlights.indd 27

25.01.11 14:11


28

HIGHLIGHTS GAY

10 JAHRE APARTMENT TQM

FRANKFURT Das Total Queer Movement (TQM) aus dem Apartment feiert ein Jahrzehnt Party-Kunst und hat eine große Sause im Orange Peel angesetzt. Der Blick geht wie gewohnt in Richtung Zukunft, und die wird – apart! Sie wird zudem auch besonders hell, denn die Frankfurter Performance-Gruppe „My Future Is So Bright, I’ve Gotta Wear Shades“ (fantastischer Titel, ich wünschte, er wäre mir eingefallen!), bestehend aus Ani Bohlika, Tina Kohlada und Vytas Warhola, wird sich auf der Bühne an Laptops, Plattenspielern, CD-Playern, Nebelmaschinen und Laserkanonen austoben. Es ist schwierig, vorherzusagen, was das Art Trio Infernale genau machen wird, aber ich vermute, dass der Titel „Twilight Zone“ treffend den Inhalt ihrer Performance umschreibt. Einen Dresscode gibt’s auch: „Come as usual as you should and dress up to whatever you can.“ Denk einfach immer an die „Twilight Zone“, dann fällt dir bestimmt auch das passende Outfit ein ...

2011!!! DAS JAHR ...

Soeben habe ich gelesen, dass 2011 das Jahr der Befreiung ist. Eine ziemlich grandiose Überschrift, wenn ihr mich fragt. Es gibt ja vieles, von dem man sich befreien kann: Gewohnheiten, Menschen, Meinungen, Vorurteile, schlechte Laune, Konditionierungen, Glaubenssätze … die Liste könnte ich endlos fortführen, aber ihr sollt ja auch noch was zu tun haben. Vom Feiern braucht ihr euch jedenfalls nicht zu befreien, höchstens von eventuell noch bestehenden Hemmungen, die das totale Partyglück behindern könnten. In diesem Sinne wünsche ich einen total enthemmten Februar. Helau!

LOCATION . . . . . . . Orange Peel, Kaiserstraße 39, FFM DATUM / EINTRITT . Freitag, 04.02.2011, ab 22:00 h / 5 € MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . MFISBIGWS SPECIALS . . . . . . . . . . . . . . . . . Performance Art by . . . . . . „My Future Is So Bright, I’ve Gotta Wear Shades“ WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . apart-ment.com

KÖLN Die Frankfurter Lesben machen einen närrischen Betriebsausflug in die Hochburg des Karnevals – nach Kölle. Dort bildet das Theater Gloria das Epizentrum der Damenwelt und lädt zum 2. Schlampenball ein, der unter dem Motto „Hollywood“ steht. Kostümierung ist Pflicht, und die thematische Bandbreite der Outfits geht von Leinwanddiven à la Marilyn über Sexbomben wie Lara Croft bis hin zu lasziven Piratenköniginnen. Erste Maxime bei der Wahl: Entdecke die Schlampe in dir! Danach: Schmeiß dich in den Fummel, raff die Röcke, zeig dein Spitzenbötzje und ab ins Gloria! Hier geht's dann zur Begrüßung mit dem SchlampenPrickelQuicky-Drink los, gefolgt von einer Glitter-Karnevalsshow und umrahmt von superschlampiger Deko. Brave Mädchen kommen in den Himmel – alle anderen fahren ins Gloria.

Foto: Edward Park

FRANKFURT GOES SCHLAMPENBALL FRANKFURT Teeliebhaber, aufgepasst: Im Februar kredenzt uns Babsi – the Artist also known as „The Heart“ – ihre speziell komponierte handverlesene First-Flush-Mischung der Sorte „Earl Gay“. Diese Spezialität wird nur einmal im Monat am Sonntagabend im Sky Club ausgeschenkt und hat ein einzigartiges Bukett. „Tea Dance House“ schmeckt nach glitzernden und exquisiten Performances von Brandy D - Flash – Flush – Light, Lora Vicious und der Teeplantagen-Besitzerin B. Heart höchstselbst. Umgeben werden die edlen Damen von den oberkörperfreien Teepflückern und Wanderarbeitern des Anwesens, manchmal auch als „Go-go-Tänzer“ bezeichnet. Zwischen 20 und 21 Uhr gibt es ein alkoholisches Tee-Tasting zu besonders attraktiven Preisen, gemeinhin auch „Happy Hour“ genannt. Der Ballsaal der Gay-Plantage wird mit den musikalischen Gewächsen der letzten 20 Jahre beschallt.

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT DJANES . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . . . . Gloria Theater , Apostelnstraße 11, Köln Samstag, 04.02.2011, ab 21:11 h / VVK 9 €, AK 11 € . . . . . . . . . . . . Gina G und Ciani aka Claudia . . . . . . . . . . xtremeties.de , schlampenball.com

TEE DANCE HOUSE LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT MUSIK / DJS . . . . WEB . . . . . . . . .

28_Highlights_Gay_01.indd 28

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

Sky Club, Düsseldorfer Straße 1–7, FFM . . Sonntag, 20.02.2011, ab 19:00 h / 5 € . . . . Tea Dance House von Jean Philips . . . . . . . . . . . sky-club-frankfurt.de

25.01.11 14:12


youFFM 1_1 Pur02-11.indd 1

24.01.11 12:52


30

BEHIND THE SCENES

DJ Pierre an seinem Stammplatz

Dass sich das Frankfurter Nachtleben in einem stetigen Wandel befindet, haben wir ja schon bei unserem letzten Blick hinter die Kulissen im Cocoon Club festgestellt. Während man sich dort allerdings eher an veränderte musikalische Vorlieben der Gäste anpasst, ging Pierre Blaszczyk, den meisten wohl eher als DJ Pierre bekannt, noch einen guten Schritt weiter und eröffnete im vergangenen November mit dem Home einen völlig neuen Club auf dem Gelände der Frankfurter Kommunikationsfabrik. Seither sind ein paar Monate ins Land gegangen, weshalb wir jetzt die Chance nutzen, um gemeinsam mit DJ Pierre einen Blick behind the scenes zu werfen.

PUR: In einem Gespräch mit uns hast du erwähnt, dass du schon 2002, nach der Schließung des Kasseler Clubs Stammheim, den du als Resident-DJ entscheidend mitgeprägt hast, selbst einen Club eröffnen wolltest. Warum hat es so lange gedauert, bis du diesen Traum mit der Eröffnung des Home Club im letzten Jahr verwirklicht hast? PIERRE: Der Gedanke musste zunächst erst mal reif werden. Konkret hat die Entwicklung einer neuen Event-Marke 2005 begonnen, und geplant war, bis 2007 den Club in Kassel zu eröffnen. Zu dem Zweck habe ich die Marke „Home“ dann im Dezember 2006 mit einem monatlichen Event im Offenbacher MTW gestartet. Der Teufel steckte aber auch diesmal wieder im Detail, und leider konnte ich das Projekt in Kassel nicht mehr umsetzen. Als ich vor 2 Jahren dann endgültig meine Zelte in Kassel nach 15 Jahren abgebrochen habe, war es ein Zufall, dass mir die Lokalität in der Kommunikationsfabrik über den Weg lief. Ich bin dann auch eher noch vorsichtig an die Planung rangegangen, anstatt euphorisch vorzupreschen. Im Sommer 2010 ging dann aber alles sehr schnell und die Entscheidung war getroffen: let's build a new home. PUR: Als Newcomer im Frankfurter Nachtleben sieht man sich mit vielen starken Mitbewerbern konfrontiert. Wie willst du dich mit dem „Home Club“ von all den anderen abheben, und welches Publikum willst du mit deinen Bookings davon überzeugen, künftig zum Tanzen ins Frankfurter Gallusviertel zu kommen? PIERRE: Zunächst kann man das Rad nicht neu erfinden, man kann aber das vorhandene Rad verbessern. Deswegen habe ich mir gesagt, dass wir vorhandene Elemente wie Licht, Ton und die Qualität der Bar, also der Getränke, auf ein höheres Niveau setzen. Letzteres aber zu extrem freundlichen Preisen, um unserem Motto „Betreut und versorgt sein“ gegenüber dem Gast gerecht zu werden. Musikalisch bewegen wir uns in all den Graustufen elektronischer Tanzmusik, ohne dabei einen Tag am Wochenende zum „Techno-Tag“ oder „HouseTag“ einzuschränken. Unser Publikum bewegt sich überwiegend in einer Altersschicht jenseits der 25 Jahre, und genau dieses Publikum hört sich doch ein breites, offenes Feld von elektronischer Musik an. Umgesetzt wird dies durch

30_Behind_The_Scenes.indd 30

ein nationales und internationales Booking von DJs und Live-Acts. Im Bereich Licht haben wir ein Konzept entworfen, welches den Raum in einer hohen Anzahl von Modifikationen neu illuminieren und verwandeln lässt. Wir haben verschiedene Elemente gemixt und positioniert, damit wir dieses Ziel erreichen können, und wir stehen jetzt noch am Anfangunserer Möglichkeiten. Im Tonbereich habe ich von meinem langjährigen Partner aus Stammheim-Zeiten, Camco/Nexo, das neue Label „Coda“ verwendet. Dieses System zeichnet sich durch eine extrem hohe Transparenz und Dynamik in der Soundwiedergabe aus. Ein Soundsystem wächst aber immer mit der Zeit und der Erfahrung, und man verändert von Monat zu Monat immer mehr die Einstellungen, bis man ein Optimum erreicht, welches mit dem Raum perfekt funktioniert. PUR: Du hast uns schon im letzten Jahr verraten, dass es in Zukunft auch LiveKonzerte im Home geben soll. Was kannst du dazu denn jetzt schon verraten, welche Künstler hast du für deinen Club im Blick? PIERRE: Ich beobachte die Live-Band-Szene in Frankfurt seit einer Weile, und mir fehlen im elektronischen avantgardistischen Bereich bzw. Crossover-Bereich ein paar Acts, wie sie sonst nur in anderen Städten auftauchen. Das Projekt möchte ich aber erst später im Jahr angehen. PUR: Einen Club zu betreiben erfordert viel Zeit, Arbeit und starke Nerven. Hast du keine Angst, angesichts dieser Aufgaben künftig weniger Energie für deine Aktivitäten als DJ und Produzent übrig zu haben? PIERRE: Als DJ habe ich mich ja seit der heißen Phase des Umbaus im September ganz zurückgezogen, mein erklärtes Ziel ist aber, wieder aktiv für andere Promoter zu arbeiten. Ich selber war jetzt 16 Jahre hauptberuflich als DJ on tour und habe diese Auszeit auch mal gebraucht. Mit einem starken Team im Club kann ich mich aber sehr bald wieder darauf konzentrieren und mich wieder um meine Tätigkeit als Musikproduzent kümmern. WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . homeishome.de

25.01.11 14:14


LIVE

FEBRUAR 2011 31

FRANKFURT Nach diversen Tourneen als Support von solch illustren Größen wie Bloc Party oder Juliette & the Licks kommt die britische New Wave/ArtrockHoffnung Scanners auf Deutschland-Tour. Mit dabei die Songs aus dem aktuellen Album „Submarine“ – eine sehr ansprechende Mischung aus dem Popglanz von, sagen wir mal: The Killers, und der rohen Aggressivität von Sonic Youth, darüber der melancholische Gesang von Frontfrau Sarah Daly. Eine erfolgversprechende Mixtur, die der Band schon viel Lob eingebracht hat. Scanners legen jedoch großen Wert auf Eigenständigkeit, und dies zeigt sich sowohl an ihren Songs als auch bei ihren Live-Auftritten. Neben positiven Besprechungen der internationalen Musikpresse lässt auch das Interesse an ihrer MySpace-Seite auf eine große Karriere schließen. Das Konzert im Sinkkasten ist also eine gute Möglichkeit, sich ein eigenes Bild zu machen.

Foto: HR/Martin Steffen

SCANNERS

FRANKFURT Unter dem Titel „Mein Traum ist länger als die Nacht“ sind dieses Jahr 2raumwohnung an zwei Abenden zu Gast beim Music Discovery Project des hrSinfonieorchesters – dirigiert vom Amerikaner Steven Sloane. Musikalisch vermittelt und konfrontiert wird Mahlers „5. Sinfonie“ durch den international bekannten Komponisten Moritz Eggert – er komponierte beispielsweise die Musik für die Eröffnungszeremonie der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. In den letzten Jahren waren unter anderem Tom Wax, Mousse T. oder Paul van Dyk zu Gast bei diesem erfolg★ 2 x 2 Tickets reichen Treffen zweier musikalischen Welten. Deadline: 01.02.2011 Diese Tradition wird mit der Einladung des erfolgMail an: win@welovepur.de reichen Berliner Pop-Duos 2raumwohnung spekBetreff: MDP2011 takulär fortgesetzt.

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACT . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . Sinkkasten Arts Club, Brönnerstraße 4-9, FFM Montag, 21.02.2011, ab 20:00 h / VVK 10 €, AK 13 € . . . . . . . . . . . . . . Scanners (UK), Champions . . . . . . . . . . . . . . . Indie, New Wave, Artrock. . . . . . sinkkastenartsclub.de, myspace.com/scanners

LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . Jahrhunderthalle, Pfaffenwiese 301, FFM DATUM / EINTRITT . . . . . Freitag+Samstag, 04.02.+05.02.2011, jeweils 20 Uhr; . . . . . . . . . . VVK 24 €, ermäßigt 14 € für Schüler, Studenten und Auszubildende ACT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . hr-Sinfonieorchester, 2raumwohnung MUSIK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Elektronik, Klassik, Pop WEB . . . . . . . . . jahrhunderthalle.de, hr-sinfonieorchester.de, 2raumwohnung.de

FRANKFURT Dance-orientierter Indie-Rock aus Frankreich steht ja seit einiger Zeit, auch dank des enorm erfolgreichen Kitsuné-Labels, hoch im Kurs. Produziert von Xavier de Rosnay (Justice) und Peter Franco (Daft Punk), ist das Duo Antoine Hilaire und Florent Lyonet die soundmäßige Antithese zum Bandnamen. Hier gibt es keinen verträumt verkifften Reggae, sondern ordentlich nach vorne treibenden und tanzbaren Indie-Rock, der auch vor dem einen oder anderen Gitarrensolo nicht zurückschreckt. Auf ihrem aktuellen Debüt-Album „No Problem“ funktioniert das schon sehr gut. Bleibt die spannende Frage, wie die beiden Franzosen das auf der Bühne zelebrieren – laut ersten Insider-Infos wohl ziemlich unterhaltsam.

JAMAICA

Foto: So Me

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACT . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

31_Live_01.indd 31

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . . Batschkapp, Maybachstraße 24, FFM . . Mittwoch, 23.02.2011, ab 21:00 h / VVK 14,30 € . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Jamaica . . . . . . . . . . . . . . . . . . Indie-Rock, Dance batschkapp.tickets.de, myspace.com/ithinkilikejamaica

FRANKFURT Am leichtesten verliebt man sich in James Yuill, wenn man dem Prins-ThomasEdit von „This Sweet Love“ lauscht. Und Thomas tut hier nicht viel mehr, als den Song auf die doppelte Länge auszudehnen. Denn wenn das Original nach nicht einmal vier Minuten endet, will man unbedingt mehr von diesem nahezu perfekten Popsong irgendwo zwischen Kings of Convenience und Postal Service. Aber auch sonst beherrschte Yuill den Balanceakt zwischen folkiger Gitarre und Beats aus dem Laptop auf seinem Debütalbum „Turning Down Water For Air“ perfekt. Inzwischen hat Yuill neben etlichen Remixen, unter anderem für We Have Band, Patrick Wolf und Au Revoir Simone, sein neues Album „Movement In The Storm“ fertiggestellt, dass er beim Konzert im Sinkkasten seinen Fans vorstellen wird.

JAMES YUILL

LOCATION . . . . Sinkkasten Arts Club, . . . . . . . . . Brönnerstraße 4–9, FFM DATUM Dienstag, 08.02.2011, 21:00 h EINTRITT . . . . . VVK 12 €, AK 15 € ACT . . . . . . . . . . . . James Yuill MUSIK . . . . . . . Pop, Folk, Dance WEB . . . . . . . . . . jamesyuill.com, . . . . . . . . . . sinkkastenartsclub.de

25.01.11 14:15


32

BLACK BEATS

FRANKFURT Ganze sieben Jahre mussten seine Anhänger auf sein zweites Studioalbum warten, aber Oliver Harris war in der Zwischenzeit natürlich nicht verschwunden. Einer der größten Entertainer der deutschen Raplandschaft zog u.a. als DJ Binichnich durch die Clubs der Republik, feierte auf den großen Festival-Bühnen und stand seinen Mann vor und hinter der Kamera. Der zweifache Familienvater genießt in der Szene nach wie vor großen Respekt ★ 2 x 2 Tickets und wird nun auch endlich mal wieder in FrankDeadline: 16.02.2011 furt aufschlagen. „Der Mann im Haus“ lädt ein, Mail an: win@welovepur.de und hat mit Hammer & Zirkel den passenden Betreff: Harris Support mit im Gepäck – „Tait Eita!“

HARRIS

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACT . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

Nachtleben, Kurt-Schumacher-Str aße 45, FFM .Samstag, 19.02.2010, ab 20:00 h / AK 15,95 € . . . . . . . . . . . Harris, Hammer & Zirkel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rap . . . . . . . . . . daistharry.de, batschkapp.de

FRANKFURT Etwas überraschend kam Ende September das Debüt-Album des Frankfurter Rappers Twin als Free-Download ins Netz. „Dreckig, Eisern und Loyal“ gehört für uns, ganz ohne Vereinsbrille, zu den Top 5-Alben des letzten Jahres, wenn wir über deutschen Rap sprechen. Der Bursche hat einen sehr sicheren Flow, verdammt gute Beats, und vor allem jede Menge Herz und Emotionen in dieses Werk ge★ 2 x 2 Tickets steckt – Hut ab dafür! Nun wird es, auch wenn Deadline: 01.02.2011 etwas verspätet, Zeit für eine ordentliche ReMail an: win@welovepur.de lease-Party in der Heimat. Mit dabei ist natürlich Betreff: Twin dann auch die „Echte-Musik“-Familie!

TWIN

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACT . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. Nachtleben, Kurt-Schumacher-Straße 45, FFM Donnerstag, 03.02.2011, ab 20:00 h / AK 8,80 € . . . . . . . . . . . Twin, Jonesmann, Blaze u.a. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rap . . . . . . Myspace.com/twinassi, batschkapp.de

FRANKFURT Die Vita von Marten Laciny liest sich gut. Wohl nur die absoluten Hardcore-Fans wissen wohl, dass der Rostocker mal im Kader der deutschen Fußball-U17-Nationalmannschaft stand. Als 18-Jähriger wurde er dann gar in New York entdeckt und modelte für einen überschaubaren Zeitraum für Hugo Boss und Diesel. Neben einer Portion Glück besitzt „Marteria“ aber vor allem eines: Talent! Für sein Album „Zum Glück in die Zukunft“ nahm er sich ganze zwei Jahre Zeit, denn schon Anfang 2008 unterzeichnete er seinen Vertrag bei Four Music. Der Mann überlässt nichts dem Zufall, gilt in der Szene als Perfektionist. Das Produzenten-Team „Die Krauts“ hat dafür gesorgt, dass das Album einen stark elektronischen Touch bekam. Der Stil ist nicht unbedingt jedermanns Geschmack, aber gleichzeitig auch eine erfrischende Brise für den teilweise doch etwas tristen deutschen Sprechgesang. Wir dürfen wirklich gespannt sein, welches Publikum sich an diesem Abend in der Batschkapp einfinden wird, denn auch die Damenwelt hat bereits Notiz von ihm genommen.

MARTERIA

LOCATION . . . . . DATUM / EINTRITT ACT . . . . . . . . . MUSIK . . . . . . . WEB . . . . . . . . .

32_Black_Beats_01.indd 32

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . .

. . . . . . . Batschkapp, Maybachstraße 24, FFM Donnerstag, 10.02.2010, ab 20:00 h / AK 18,70 € . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Marteria . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rap . . . . . . . . . . . marteria.com, batschkapp.de

25.01.11 14:16


FEBRUAR 2011 33

Das APT-Apartment glänzt seit seiner Eröffnung im Jahr 2006 als feste Institution in der Frankfurter Clubszene. Jedes Wochenende strömt die feste APT- Family, aber auch jede Menge neues Publikum in das städtische Lieblingswohnzimmer, um heiße Partynächte zu feiern. Längst wurde das APT mit seinem unverwechselbaren Charme in die Riege der „World’s Finest Clubs“ erwählt, dabei liegt die Gestaltung und Ausstattung des Design-Clubs in den erfahrenen Händen von Marcus Streil, dem Inhaber der international renommierten Modelagentur East West Models, der das APT gemeinsam mit seinem Bruder und APT- Geschäftsführer Carlos Streil leitet, hegt und pflegt. Mit frisch gebackener, eigener PR- und Eventabteilung ist das APT nun erfolgreich in das Jahr 2011 gestartet und trumpft in den kommenden Monaten mit einigen spannenden Neuerungen auf. Die samstägliche Erfolgseventreihe Funky Kitchen,

bei der die Resident-DJs den Dancfloor mit den besten Mash Up-Sounds aus R’n’B, Funk und House Classics zum Brennen bringen, hält für 2011 Kooperationen mit internationalen TOP-Clubs wie dem „Indochine“ in Zürich, dem „The Wall“ in Miami und dem „Catwalk“ in Barcelona bereit. Freitags bleibt es im APT zwar House-lastig mit gelegentlichen Ausflüchten in das R’n’B und Funk-Genre, neue eigene Veranstaltungsreihen wie BE! STYLE und BE! STUPID halten aber zusätzlich zu den erfolgreichen Fremdveranstaltungen Einzug und bringen somit eine hochkarätige Abwechslung ins APT.

APT APARTMENT

LOCATION . . . . . . . . . . . APT-Apartment, Hanauer Landstraße 190, Frankfurt WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . www.apt-apartment.de

LONDON BE! NIGHT STUPID Sei albern. Sei extravagant. Sei total gaga und unvernünftig. Sei alles, was du willst. BE! STUPID at APT! Die neue, unkonventionelle Partyreihe im APT befreit von Zwängen. Nicht immer nur hübsch akkurat, sondern schrill, sexy, stylish und silly – all das vereint sich heute bei BE! STUPID. Gern gesehen sind heute Comic-Accesoires, FakeMoustaches und die klassische Fliege, genau so wie High-Fashion-Outfits, rote Lippen und die höchsten PlateauPumps, die ihr im Schrank habt. Den passenden „stupid house sound“ liefert Ersan Salik aka DJ Le Alen, der eine Passion für elektronische Beats jeder Art hat und sein Talent im APT schon das ein oder andere Mal bewiesen hat. DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJS . . . . . . . . . EINTRITT . . . . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

Freitag, 04.02.2011, ab 22:00 Uhr . . . . . . . Funny House Sounds . . . . . Le Alen (BlaBlaBla_APT) . . . . . . . . . . . . . . . 10,– €

Bei der Funky Kitchen ‚London Night’ gibt der Londoner Star-DJ Sam Young sein Debüt im APT-Apartment. Seit 2009 gehört Sam als erster Europäer der prestigevollen US-Agentur SKAM an, mit der er 2010 zunächst auf eine große USTour ging, bevor er das Publikum auf der Winter Musik Conference in Miami zum Abrocken brachte. Als Botschafter für Red Bull bespielte er deren Party beim F1Grand-Prix in Monaco bereits zwei Mal, Elton John engagierte ihn für seinen Geburtstag und auch Justin Timberlake, 50 Cent und Timbaland wollten Sam auf ihren exklusiven Partys hören. Heute feiern wir mit Sam im APT wie in seiner Homebase, dem China White! DATUM / EINTRITT MUSIK. . . . . . . . DJS . . . . . . . . . EINTRITT . . . . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . .

. . . . . . . Samstag, 12.02.2011 ab 22:00 Uhr . . . . . Mash Up, Funk, R’nB, House Classics Celebrity-DJ Sam Young (China White/London) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10,– €

STERNEN NACHT

Unter dem Motto „Chucks and Champagne“ startet die S t e r n e n n a c h t re i h e i m A P T u n d s o bekommen die ersten 100 Gäste mit Chucks zusätzlich zum ermäßigten Eintritt als Welcome-Drink ein Glas Moet. Neben Resident-DJ Kevin Cremer bringt die Sternennacht-Crew MTV-Moderatorin und DJane Hadnet Tesfai aka Lady KLICK KLACK mit. Die Wahlberlinerin hat ihre eigene Radiosendung beim Hauptstadtsender Fritz, ist Co-Moderatorin beim Lifestyle-Magazin „Red“ auf Pro7, schreibt für etliche Musikmagazine und ist DAS Gesicht von MTV. Neben Gigs in den coolsten Berliner Clubs wie Weekend und Tape spielte sie ihre einzigartigen Sounds schon bei Großveranstaltungen wie der Berliner Fashion Week, Bread&Butter Barcelona und der Berlinale. DATUM / EINTRITT . . . . . . . . . . . . . . . .Freitag, 18.02.2011, ab 22:00 Uhr MUSIK. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, R’nB und Urban Tunes DJS . . . . . . . . . . . . . . . . DJane Hadnet Tesfai aka Lady Klick Klack (MTV) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kevin Cremer (Sternennacht Resident) EINTRITT . . . . . . mit Chucks bis 23h for free, danach 5,– € / ohne Chucks 10,– € WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . www.Sternen-Nacht.de

33_CI_APT.indd 33

25.01.11 14:17


34

QUARTIER LATIN INSIDE

IER QUART #58 LATIN 1 1IRE 4.-5.3.2A0 MP TANZ DER V

Auch Auc A uc ch in in 2011 20 201 011 werden 011 we erden rde d n Masken, Mask aske ken, en schräge Kostüme Kostüme und jede e Menge Men e gute gu e Laune wieder wied wie der ganz hoch h im Kurs stehen. steh hen. In diesem Jahr zwar erst im März, M rz, dafür da d afür aber abe dann hoffentlich bei etwas milderen Temperaturen....denn: Die fünfte Jahrszeit fällt über uns herein, und auch wenn wir unseren Nachbarn aus Mainz in Sachen Fastnacht nicht ganz das Wasser reichen können, besitzen auch wir Frankfurter ein Faschings-Event, das traditioneller Weise kaum noch wegzudenken ist. Zum mittlerweile 58.mal lädt Quartier Latin am 4. und 5. März auf gleich 10 Floors mit 9 Livebands und 20 DJs zum Party-Overkill im Hörsaal-Gebäude der Uni Bockenheim ein. Die 58. Quartier Latin wird unter dem Motto „ Tanz der Vampire“ stehen. Dieses Jahr wird es auf der Quartier Latin also gruselig, schaurig und natürlich lustig zugehen. Wir sind schon gespannt auf die vielen tollen gruselige Kostüme und freuen uns auf Euch um wieder zwei tolle Faschingstage in der Uni Frankfurt zu feiern. Auch in diesem Jahr sind wieder Top Djs wie die Smith Brüder, Hildegard, Jürgen Bender, Sputnik, Skyrock, Holger Gerlach, Marc Flavour, das Fun Fraternity DJ Team und viele mehr an 2 Tagen am Start um Euch so richtig einzuheizen. Dazu Live Musik vom feinsten. Unter anderem sind Frankfurter Urgewächse wie die Bands Twisted Strings und Nungo am Start. Nicht zu vergessen Top Cover Bands wie Boom Gang oder die legendäre Tina Turner Double Gewinnerin Teresa Kästel mit Ihrer Prestigious Band. Weitere Bands wie ACDC Tribute Band, Robbie Williams Cover u.vm. sind angefragt. Frei nach dem Motto: je jecker, je doller darf zu günstigen Getränke Preisen und jeder Menge guter Laune mal wieder die ganze Nacht so richtig abgefeiert werden. Damit dabei auch wirklich alle auf Ihre Kosten kommen, sorgen die zahlreichen DJs gemeinsam mit den diversen Live Bands wieder dafür, dass komplette Musikspektrum abzudecken und wirklich alle Wünsche zu erfüllen. Von Schlager, über Pop, House, Elektro, Orientel, R&B, Hip Hop, Indie bis Rock und Punk ist alles dabei. Achtung: In diesem Jahr Einlass nur mit Verkleidung, denn wir haben schließlich eine Faschingsveranstaltung! Natürlich gibt es auch wieder günstige Getränkepreise so dass der Weg bereitet ist für einen perfekten Partyabend: Wasser 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1,50 € Äppler 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2,00 € Pils, Kölsch, Schöfferhofer Grape 0,3l. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2,00 € Cola, Fanta, Apfelsaftschorle 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2,00 € Sekt auf Eis 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,00 € Weitere Longdrinks 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,00 € Vodka Bull 0,3l . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,50 € Cocktails. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,00 € LOCATION . Uni Frankfurt / Bockenheim, Eingang Gräfstraße 50 / Struwelpetercafe ÖFFNUNGSZEITEN: . . . . . . Abendkasse 19:00 – nur solange der Vorrat reicht!! . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Einlass: 20:30 / Beginn: 21:00 Uhr / Ende 5:00 Uhr WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . quartierlatin-frankfurt.de TICKETS: VVK 13€ / Studenten 9€ zzgl. Gebühren / AK 15€ / Studenten 11€ Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie über www.adticket.de , www.quartierlatin-frankfurt.de, Tickethotline: 0180 - 5040300 Kartenvorverkauf an der Uni ohne Gebühren: 14.2. bis 4.3.2011 täglich von 11 bis 15:30 Uhr im Kontainer vor dem Struwelpetercafe, Gräfstraße 50

34_CI_Quartier_Latin.indd 34

25.01.11 14:54


GOES FRANKFURT

FEBRUAR 2011 35

SPECIAL GUEST: PARIS HILTON

BIGCITYBEATS KICK OFF 2011

BED AFFAIRS MASKENBALL

LOCATION . . . . DATUM . . . . . . MUSIK . . . . . . SPECIAL GUEST. DJs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SPECIALS . . . . WEB . . . . . . . .

LOCATION DATUM . . MUSIK . . DJ . . . . . WEB . . . . SPECIALS . . . . . . .

. . . .

. . . . . . . . . . Hanauer Landstr. 192, 60314 Frankfurt . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Donnerstag, 03.02.2011 . . . . . . . . . . . . . . . Live Music & House, Electro . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Paris Hilton King Kamehameha Club Band, Steve Blunt (BigCityBeats), . . . . . . . . . . . . . . . Marco Petralia (BigCityBeats), . . . . . . . . . . . . . . DJ Monique (King Kamehameha), . . . . . . . . . . BigCityBeats Performer (Frankfurt/Ibiza) . . . . . . . . . . . BigCityBeats Perfomer / Zeltlandschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . www.bigcitybeats.de

MEET AND GREET VERLOSUNG MIT PARIS HILTON KOSTENLOS ZUM EVENT EINTRAGEN AUF WWW.BIGCITYBEATS.DE

. . . . . . .

. . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . Hanauer Landstr. 192, 60314 Frankfurt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Samstag, 19.02.2011 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Electro Sebastian Gnewkow (BigCityBeats), Steve Blunt (BigCityBeats) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . www.bigcitybeats.de . . . . . . Masken / Bed Affairs Perfomer glamoure Nightwear . . . . . . . . . . . . . . . . Bettlandschaft / Mitternachtsshow

SPECIAL ENTRANCE: JEDER BESUCHER MIT MASKE ERHÄLT EIN WELCOME DRINK JETZT AUF BIGCITYBEATS.DE/BEDAFFAIRS ALS BED AFFAIRS VIP BEWERBEN

BIGCITYBEATS GOES FRANKFURT

und überzieht die Stadt innerhalb von nur 4 Wochen mit einem regelrechten Partyfeuerwerk: Paris Hilton (USA), Black Eyed Peas Member Motiv8 (USA), Lexy & K – Paul LIVE (Berlin), ein Bed Affairs Maskenball, ein BigCityBeats Birthday im Cocoon Club… BigCityBeats mit Paris Hilton in Frankfurt! Die Kick-off-Party 2011 der Großstadtschläge mit dem Glamourgirl Nr. 1 am Donnerstag den 03. Februar im King Kamehameha Club powered by RICH. Glamouröser und spektakulärer könnte der Start in das neue Partyjahr nicht sein. BigCityBeats, die Frankfurter Radioformat-, Label- und Partymacher lassen Frankfurt am 03. Februar im Blitzlichtgewitter erstrahlen. Zu ihrer Kick-off-Party in die neue Saison holen sie mit Unterstützung von RICH exklusiv Paris Hilton in den King Kamehameha Club. Der Inbegriff des It-Girls trifft auf den Glamour der Großstadtschläge, das verspricht eines der heißesten und glamourösesten Events zu werden, das Frankfurt je erlebt hat. Mit den BigCityBeats Ibiza Performern und den Residents Steve Blunt, Marco Petralia sowie der King Kamehameha Club Band und DJ Monique wird die Nacht in das perfekte Surrounding für "One Night in Paris" eingebettet. Nur zwei Wochen später (19. Februar) geht es an gleicher Stelle gleich sexy weiter. Beim Bed Affairs Maskenball der BigCityBeats wird burlesque die närrische Zeit begrüßt. Hinter verborgenen Masken feiern die Großstadtschläge eine Nacht mit Erotik und Glamour, mit Leidenschaft und Ekstase. Nach so viel Glamour im King Kamehameha ziehen die BigCityBeats weiter in den Cocoon Club, um am 12. März ihren siebten Geburtstag zu feiern. Und die Jahrestage der Großstadtschläge sind schon lange eines der Saison Highlights in der Mainmetropole. Damit es auch dieses Jahr unvergesslich und legendär wird, holen die BigCityBeats extra Black Eyed Peas Member Motiv8 aus den USA und Lexy & K – Paul (LIVE) aus Berlin in den Cocoon Club.

35_CI_bigcitybeats_CS4.indd 35

7 YEARS BIGCITYBEATS

LOCATION . . . . . . . . . . . . . Cocoon Club, Carl-Benz-Strasse 21, FFM DATUM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Samstag, 12.03.2011 MUSIK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . House, Electro DJs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . DJ Motiv8 (Black Eyed Peas-USA), . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Lexy & K – Paul LIVE (Berlin), . . . . . . .Marco Petralia, Steve Blunt, und weitere 15 DJs, Russian Perfomer SECIALS . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Floors, Großlaser, Sea of Love Floor, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . KazanTip Floor, BCBTec Floor uvm WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . www.bigcitybeats.de MEET AND GREET VERLOSUNG MIT BLACK EYED PEAS MEMBER MOTIV8 KOSTENLOS ZUM EVENT EINTRAGEN AUF WWW.BIGCITYBEATS.DE

BigCityBeats sind die Definition der perfekten Nacht, sowohl im Radio als auch im Dschungel des Nightlifes. Außergewöhnliche Events pflastern die Zeitreise von bald sieben Jahren eines der erfolgreichsten Nightlifeformate überhaupt. Die Schläge der Großstadt durchdringen alles und jeden und beherrschen in diesem Februar und März ganz Frankfurt. Meet & Greet mit den Stars auf den BigCiytBeats Events: exklusive Verlosung auf www.bigcitybeats.de – einfach kostenlos zum Event anmelden.

25.01.11 14:24


36

SZENE

... der Rockmarket-Ära ist in Sicht. Fans der Underground-Partys in den Räumlichkeiten der alten Diamantenbörse in Frankfurt, müssen sich wohl oder übel von einer ihrer Lieblingslocations verabschieden. Seit Investor Ardi Goldmann im vergangenen Jahr die Immobilie in der Stephanstraße vom Voreigentümer DeGi Fonds übernahm, stellte er sie bis zur jetzt anstehenden Umgestaltung des Gebäudes, bei dem luxuriöse Appartements für Frankfurts kreative Elite entstehen sollen, für Partys, Ausstellungen und Künstlerateliers zur Verfügung. Die Idee zum Rockmarket entstand dann durch die Kooperation zwischen dem Organisator des Eventlabels SinAllNeoN und den Machern des Nordisk Clubs (die inzwischen ein Design Event und Architekturbüro unter dem Namen Nordisk Plus GmbH führen), deren Off-Location-Partys in Frankfurt vor einigen Jahren für Furore gesorgt haben. SinAllNeoN hat schon 2008 und 2009 Veranstaltungen wie die Lichter Filmtage in den jetzigen Räumen

DAS ENDE...

des Rockmarket ermöglicht und angeblich geheime Parties im zweiten Stock des Gebäudes abgehalten. Seit der offiziellen Eröffnung im September 2010, sorgten DJs und Künstler wie Perlons Sammy Dee oder Gommas Telonius für durchtanzte Nächte in der Diamantenbörse. „Mein persönliches Highlight war die chinesische Indie-Band Pet Conspiracy“, erinnert sich einer der Veranstalter an eine besonders wilde Nacht in der Off-Location. Am 19. Februar steigt die offizielle Closing Party des Clubs mit den Briten Paul Mogg und Horse Meat Disco (siehe unser PUR-Tipp des Monats auf S. 4) bei der sich die Betreiber noch einmal bei ihren Fans und Unterstützern bedanken wollen, dann ist vorerst Schluss. Ob es auch in Zukunft Veranstaltungen unter dem Titel Rockmarket geben soll ist derzeit noch unklar, die Betreiber haben jeweils noch andere Projekte in der Pipeline. LOCATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rockmarket, Schäfergasse 17a, FFM WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sinallneon.de

WER NICHT FRAGT BLEIBT DUMM

DEIN SCHÖNSTES SCHRECKLICHSTES WITZIGSTES VALENTINSTAGSGESCHENK

SARAH ANN LAW REDAKTION

SANDRA MESSINESE KINGKA

SUSANNE-J. BIRKHOLZ LESER

CHRISTINA RUTNER LESER

Mein schrecklichstes (naja, okay, ich bin mal gnädig, kitschigstes) Valentinstags Geschenk war ein kleiner Kasten, überzogen mit roten Plüsch-Stoff, aus dem bei Knopfdruck ein kleiner Hase raus springt und ununterbrochen schreit: „I love you, I love you, I love you!“… Ähm, nein danke!

Das schönste Erlebnis zu Valentinstag war mit 18 Jahren – Ich wurde von zu Hause abgeholt, mit einer übergroßen roten Rose begrüßt und ab ins Restaurant. Essen, Trinken – ganz gemütlich. Nach einigen Stunden wurde ich nachhause begleitet und siehe da: noch ein Geschenk! 2 Konzert Karten für meine damals Lieblingssängerin „Katie Melua“. Ja das war ein sehr toller Valentinstag!

Mit freudestrahlendem Gesicht & stolzgeschwellter Brust bekam ich ein Porzellan-Tankstellen-Ungetüm in die Hand gedrückt: „Schatz das sind wir, Du und ich!“ Ich starrte auf den Kerl in Badehose samt dickbusiger PorzellanFrau und fragte: „Hättest Du mir nicht einfach Blumen schenken können?“ – „Nein Schatz, ich töte doch keine Pflanzen“… „Na danke auch… lieber mein Ego ;-)“

Mein witzigstes Geschenk zum Valentinstag von meinem eifersüchtigen ExFreund, war ein Bügelbrettbezug mit einem knackigen, heißen, wenig bedeckten Männerkörper! Das lustige jedoch daran: es hatte eine Art Pausbezug, so dass der Abdruck automatisch auf meinen Kleidungsstücken landete! Zum Glück versteh ich Spaß und konnte mich mit diesem Abdruck auf meinen Kleidern abfinden.

36_Szene_01.indd 36

25.01.11 14:26


FASHION

FEBRUAR 2011 37

KING KAMEHAMEHA SELECTED

Der King Kamehameha Club bietet für seine treuesten und interessantesten Gäste bereits seit vielen Jahren die Möglichkeit einer Clubkarte an. Freier Eintritt, einen bevorzugten Einlass und weitere Vergünstigungen sind einige der gebotenen Specials und durch eine Kooperation mit vielen Unternehmen verschafft es den Clubkartenbesitzern noch weitere tolle Vorteile. Die teilnehmenden Unternehmen haben die Möglichkeit ihr Geschäft im gehobenen Umfeld präsentieren zu können und den Clubkartenbesitzer die Möglichkeit, in diesen Geschäften Waren und Dienstleistungen zu Aktionspreisen zu beziehen. Passend zum Club und dessen Gästen haben sie sich für eine Zusammenarbeit mit den exklusivsten und trendigsten Adressen Frankfurts und der näheren Umgebung entschieden. Einer der wunderbaren Kooperationspartner ist Galia Bener. Seit 2009 können ihre wunderschönen und einzigartigen Taschen in Geschäften in Hamburg, Frankfurt und München erworben werden. Angetrieben von einem starken Wunsch ihre kreativen Visionen mit der Welt zu teilen, entwirft und fertigt Galia hochwertige Luxus- Handtaschen und Accessoires. Der Kontrast ihrer Entwürfe - weiches Leder mit kühlem Metall und Edelsteinen - verkörpern die Vielfalt der weiblichen Energie, während Formen und Stile eine provokative Leidenschaft und Eleganz ausstrahlen. SHOP . . . . . . . . . . . . . . August Pfüller, Goethestraße 15-17, 60313 Frankfurt WEB / ONLINESHOP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . galiabrener.com

Samstag, 9. 4. 2011 für alle, die Musik lieben www.musikmesse.com

37_Fashion.indd 37

25.01.11 14:27


38

MUSIK

Die „BRIT School for Performing Arts & Technology“ in London hat sich darauf spezialisiert, die PopStars von morgen auszubilden. Kate Nash, Imogen Heap, Amy Winehouse oder Katie Melua machten dort ihre Abschlüsse und Adele drückte die Schulbank mit Leona Lewis. Im Zuge der Amy Winehouse-Hysterie setzte dann die Schwemme englischer Pop-Girls wie Lily Allen, Kate Nash oder Adele ein. Während die anderen mit frechem Kaugummi-Pop daher kamen, klang Adele für ihre damals 19 Jahre sehr erwachsen, war damit aber nicht weniger erfolgreich. Ihr Debüt-Album „19“ war ein Megaseller, in England würde sie mit Preisen überschüttet und 2009 gewann sie den Grammy als bester neuer Künstler. Jetzt erscheint mit „21“ der logisch titulierte Nachfolger. Und vielleicht liegt es daran, das sich die Aufregung um das Fräulinwunder aus England etwas gelegt hat. Denn umso mehr scheint dieses Album aus der Menge heraus und ist eine weitere eindrucksvolle Demonstration der britischen Pop-Dominanz. Denn was Adele in ihrem Alter für eine Reife an den Tag legt, verschlägt einem die Sprache. „21“ beginnt mit zwei kraftvollen Tracks und wird dann zu einem der emotionalsten Alben der letzten Jahre mit brilliantem Songwriting auf höchstem Niveau. Wird Pop oft als Schimpfwort für den Chart-Irrsinn benutzt, glänzt es hier in ganzer Pracht und reiht sich in die Elite des Genres ein. Gesteigert wird das aber noch durch die Präsentation. Adeles Stimme hat Energie, eine unglaubliche Breite und vermittelt so viel Emotionen, das man bei manchen Stücken den Tränen nahe ist. Obwohl das Album über weite Strecken vom Grunde her ruhig bleibt, ist es an keiner Stelle langweilig. Erneut sind ihre Einflüsse aus klassischem Soul, Etta James oder Ella Fitzgerald deutlich zu hören. Und die Schlussnummern „Lovesong“ und „Someone like you“ werden uns die nächsten Jahren in zahlreichen Soundtracks verfolgen. Adele hat geschaffen, von dem jeder Künstler träumt: Ein perfektes Album – und jetzt schon eine der Platten des Jahres. /////

ADELE

ADELE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 (XL Recordings) WEB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . adele.tv

DISCO THEKA CRYSTAL FIGHTERS .

. . . . . . . . . . . . . . Star of Love (Different) Wie Crystal Fighters klingen? Man stelle sich vor Animal Collectives Tourbus kracht in den Proberaum von the Knife, wo ein paar Londoner Hipster mit katalanischen Wurzel gerade mit übertrieben klingendem spanischen Akzent verdammt catchy Dance-Pop/Worldmusic Derivate einsingen. Ist das immer super? Nö. Aber zumindest spannend. Vor allem, wenn man noch wissen will, was eine unvollendete Oper des Opas von Teilzeit Crystal FightersSängerin Mimi mit all dem zu tun hat. Am besten selbst mal reinhören. /////

CUT COPY . Zonoscope (Modular) Mit ihrem Debüt „In Ghost Colours“ und Hits wie „Lights & Music“ und „Hearts On Fire“ gehörten Cut Copy zu den Vorreitern der neuen australischen Indie Dance Welle und des ModularLabels. Dieses Niveau kann der Nachfolger leider nicht ganz halten, was schon die eher enttäuschende Single „Take Me Over“ andeutete. Das Album klingt ein wenig unentschlossen und schwankt zwischen 80er-Reminiszenzen und 60s Folk und PsychoRock. Ein paar Lichtpunkte finden sich

38-39_Musik.indd 38

trotzdem, aber als Gesamtwerk kann „Zonoscope“ nicht überzeugen. /////

DIDDY DIRTY MONEY .

. . . . . . . . . Last Train to Paris (Universal) Man braucht ein paar Minuten, um sich auf dieses musikalische Spektakel einzulassen. Sean Combs goes Electro! Nun gut, er klingt nicht mehr so wie in den Neunzigern, rappen konnte er ja eigentlich auch noch nie. Eine neue „Supergruppe“ ist das hier auch nicht, ehrlich. Aber es ist eine gelungene Compilation, ohne kitschigen Will.I.Am Dancefloor-Müll, dafür u.a. mit Lil Wayne und Usher in einem anderen Outfit. Im letzten Zug in die Stadt der Liebe sitzen noch viele andere, und wir werden beim lauschen nicht enttäuscht. /////

ISOLÉE

. . Well spent youth (Pampa) Jahrelang haben wir auf ein neues Isolée-Album warten müssen, jetzt ist es endlich da. Nachdem den letzten Singles auf Mule und Dial meiner Meinung nach ein wenig das einst so besondere Isolée-Flair gefehlt hatten, kehrt Rajko Müller mit Well Spent Youth vollends zu alter Größe zurück. Kein Wunder dass DJ Koze nicht widerste-

hen konnte und Isolées Drittwerk als erstes Artistalbum überhaupt auf seinem Label Pampa veröffentlicht. 11 mal perfekt produzierter (Micro)-House, wie ihn so eingängig und gleichzeitig experimentell einfach niemand anderes hinbekommt. /////

SIRIUSMO .

. Mosaik (Monkeytown) Eine Warnung an Puristen: Siriusmos Debütalbum auf Modeselektors noch immer recht frischem Monkeytown Records-Label ist nicht nur dem Titel nach ein Mosaik. Fernab aller Wortspielereien haben wir es hier nämlich tatsächlich mit einem auf den ersten Blich reichlich verwirrenden GenreMosaik aus House, Electronica, Disco, Noise, HipHop und Dub(Step) zu tun. Aber die Beschäftigung mit dem Album lohnt, denn wenn sich er Nebel erst einmal ein wenig gelichtet hat, findet sich so manche Perle auf dem 17 Tracks starkem Album. /////

STEPHAN BODZIN VS. MARC ROMBOY . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . Luna (Systematic) Ein Release mit drei CDs, die neben dem Original-Album eine gemixte Version von Luna, sowie eine MP3-CD

randvoll mit Remixen von Künstlern wie Moritz von Oswald, Ribn, Joris Voorn, Pan-Pot, Gaiser, Roman Flügel, Gui Boratto, Robag Wruhme, Minilogue und vielen mehr beinhaltet. Mal experimentell mal eher handfest. All das ergibt am Ende eine mehr als lohnenswerte Veröffentlichung von Zweien der profil i e r t e s t e n Te c h n o - P ro d u z e n t e n Deutschlands. In jedem Fall: Value for Money. /////

THE NEW WINE . Waves (TNW) 2009 war das Jahr von Whitest Boy Alive. Mit dem Album „Rules“ wurden sie zu Everybodys Indie-Disco-Darling, die dazugehörige Tour glich einem Triumphzug. Mit dabei waren damals auch the New Wine. Zwar „nur“ als Vorband, aber nicht wenige waren von den norwegischen Jungspunden ebenso begeistert. Kein Wunder, schließlich kommen sie wie Erlend Øye aus Bergen und basteln auch schon seit Jahren unter seinen Fittichen an ihrer Musik. Die erinnert auf ihrem Debütalbum an eine leicht mit Italodisco aufgehübschte Version von Whitest Boy Alive oder Phoenix und ist daher unbedingt für einen sonnigen Frühlingstag zu empfehlen. /////

25.01.11 14:31


FEBRUAR 2011 39

///// = Schrott ///// = Blech ///// = Bronze ///// = Silber ///// = Gold

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE

Da kann er noch so oft Tracks mit Titeln wie „Don’t belive the Hype“ veröffentlichen – 2010 wurde kaum jemand niemand so sehr dermaßen in den Himmel gelobt wie Nicolas Jaar. Ob er es im Jahr 2011 schafft den entscheidenden Schritt vom Underground-Hype zum etablierten Szene-Superstar zu tun, hängt wohl nicht unwesentlich davon ab, wie sein pünktlich zum Valentinstag erscheinendes Debütalbum aufgenommen wird. Um eines vorwegzunehmen: Mit einem Tanzalbum hat „Space is only Noise“ wirklich rein gar nichts zu tun. Und einen Hit im eigentlichen Sinne des Wortes ist hier ebenfalls nirgends auszumachen. Waren die bisherigen Stücke Jaars zwar nicht unbedingt peaktimetauglich, aber stets irgendwie tanzbar, hat er sich für sein Album völlig vom Diktat des 4/4-Taktes gelöst. „Space is only Noise” erinnert höchstens noch durch die alles durchfließende Wärme der Produktion an früheren Stücke, ansonsten hat eine tiefe Melancholie in das Werk des jungen New Yorkers Einzug gehalten. Tröstliche Schlafzimmer Musik für die Zeit nach der letzten Afterhour, wenn sich das Grauen des Alltags ganz langsam wieder den Weg ins Bewusstsein bahnt. Ob man damit zum Superstar werden kann wird sich zeigen, ein großes Album ist Space is only Noise in jedem Fall.

NICOLAS JAAR

NICOLAS JAAR . . . . . . . . . . . . . . Space is only Noise (Circus Company) /////

38-39_Musik.indd 39

AMIN FALHALLA RESIDENT-CLUB Vodka & Wasser-Parties ■ CLUB-DJ SEIT ca. 2008 ■ VINYL, CD ODER LAPTOP Alles zusammen ■ GRÖSSE DER PLATTENSAMMLUNG schon lange nicht mehr gezählt ■ KÜNSTLER / ALBUM, DAS MICH AM STÄRKSTEN PRÄGTE Absolute Beginner „Bambule“ ■ MUSIK WIRD GEKAUFT BEI Beatport ■ LIEBLINGS DJ-KOLLEGE Lukas Altmann, Daniel Kilian ■ BEIM AUFLEGEN TRINKE ICH AM LIEBSTEN Beim Auflegen trinke ich am liebsten: Vodka und Wasser ■ LIEBLINGSZEIT IM CLUB 3:00 Uhr ■ NACH EINEM ERFOLGREICHEN DJ-ABEND BRAUCHE ICH UNBEDINGT Nahrung ■ BESTER CLUBABEND IN LETZTER ZEIT „Mach 2“ im Cocoon 3 AKTUELLE LIEBLINGS-CLUBSTÜCKE: Paul C und Paolo Martini „Special One“ Jean Claude Ades „Vallée de Larmes“ (Pleasurekraft RMX) Danny Serrano „Murmollus“

25.01.11 14:31


40

NIGHLIFE PLANER

FRANKFURT DARMSTADT MAINZ/WIESBADEN FEBRUAR 2011 s

DONNERSTAG 27.01. CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Reise nach Absurdistan: Mixed/Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rotation – Blackmusic: 5,– Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: 8,– Mash-Up

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: DJ Lexx, Die StudentenNacht, Freies Buffet um Mitternacht, Happy Hour bis 24 Uhr, Best Party-Tunes, 5,–/ erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Students Club: frei (für Studenten) Mixed/Classics SCHLOSSKELLER (DA, Hochschulstraße 1) 22:00 Basement Grooves: DJ Tapejam Mixed/Classics SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Classes: Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 18:00 Dinner and Dance: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Katch, 1rst Floor, DJ The Schmitz, 2nd Floor, 5,– Techno/House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Come in and freak out: frei Techno/House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Seasons – Winter Edition: 10,– Techno/House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 5 Years Connaisseur: 10,- / nach 24.00 15,- Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Friday: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Stay: Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Jumpin' ... Jivin' ... ButtShaking: Rock & Indie IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Friday Night Fever: Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Balkanique: 10,– Sonstiges/ Specials KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Klub Mix: DJ Discofux, Frauen frei bis 23 Uhr Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Spice your Soul XXL: 8,– Black MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Multicolor: 10,- Techno/ House/Electro MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 UNI Mash:Box @ Monza: 10,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 The Dead Kennys Party: 3,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Get High: Techno/House/Electro

s FREITAG 28.01. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Party Out of Bounds: 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Momente: Techno/House/ Electro ANTHRAZIT (FFM, Falltorstraße 25) 23:00 Meat und Phunkrealism: 7,– Techno/House/Electro

040-43_VK_PUR2-11.indd 40

Die Party für alle ab 27. Heute @ ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 27up Club: DJ Chris, 70er-90erJahre und aktuelle Hits, ab 27 Jahren, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Mash-Up-Friday: Mash-Up

PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Reitstunden im Ponyhof: DJ Zierpopp, 1 Jahr Reitstunden im Ponyhof, 5,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Diva Deluxe – Frankfurts Next Dragqueen Contest: frei Mixed/Classics 22:00 Mash Up, House & Dance: frei Mash-Up ROCKMARKET (FFM, Schäfergasse 17) 22:00 KlubKultur: 8,– Mixed/Classics

ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 I Love Disco: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 The Swing Ding: Do the HulaHula-Balkan-Twist: ReOpening Wochenende, 4,– Sonstiges/ Specials SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Unighted: Black STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Stardisco: Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Urban Breaks: Techno/House/ Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 3 Jahre Hard Impact meets Schranzwerk: Techno/House/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Alexander Aurel, Markus Scholz, Jenny Furore und Chris Hartwig Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Babes und Ponyboys: 10,– Techno/House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Gruppentherapie: 5,– Techno/ House/Electro

s SAMSTAG 29.01. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Da Silva, Music in the Mix, 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 The Next Level: Black ANTHRAZIT (FFM, Falltorstraße 25) 23:00 Frank Leicher und Matt Star: 7,– Techno/House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: mit der Two-Men-Show, 7,– VVK: 6,80, Mixed/Classics COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi – Midnight Masquerade: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Black DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Balkan Ballroom: 5,– VVK: 3,–, Sonstiges/Specials DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 80er-Fete – das Original!: DJs Matthias Vogt und Tim, 5,50 Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Willenlos: Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Supercalifragilistic Wednesday: Rock & Indie

Alaaf? Wohl eher HELAU!

GOLDENE KRONE (DA, Schustergasse 18) 22:00 Kronisch Elektronisch: 3,– Techno/House/Electro 21:00 Tanzstunde: DJ Kai Mixed/ Classics IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Celebration, die Birthdayparty: Mixed/Classics JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Steve Blunt und Le Alen, 10,– Techno/House/ Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 22:00 Welcome Highgrade: Techno/ House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Electroverse: Techno/House/ Electro MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Prince Pi Aftershow HipHop Party: 4,– Black NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Straight into the Underground: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Night Time Royality: Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Clubnight: 10,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: Techno/House/ Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 Club Deluxe: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Phono Pop Club: ReOpening Wochenende, 4,– Rock & Indie

SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Heartsclub: 80ies to 90ies Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Colours of House: DJ Sign Techno/House/Electro STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Clubparty: Mixed/Classics SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Mixed/ Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Freak Farm – Jack's Birthday Edition: Techno/House/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 E-Motion: 10,- Techno/House/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: Gitta’s Bday, DJs Tony Rohr, Harry Axt, Holgi Star und Dave Shok Techno/House/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 188) 22:00 Les Peranza: 10,– Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 eKult meets Vinylbar: 5,– Techno/House/Electro

s SONNTAG 30.01. DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Every Sunday: Black Mixed/Classics SCHLOSSKELLER (DA, Hochschulstraße 1) 22:00 Schwulen & Lesben Party: 5,– Gay Guide

s MONTAG 31.01. ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Night Jamz: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Sounds like Monday: Techno/ House/Electro

s DIENSTAG 01.02. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rock with the Doc: 5,–/Ladies frei (bis 0 Uhr) Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: Surf 50s/60s, Trash, Slopabilly, 3,- Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Have a Break: Mixed/Classics EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Sunglasses After Dark: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Mash-Up

s MITTWOCH 02.02. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Best of Different Styles: Mixed/Classics CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Breakdance Mansion: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Old School Hip Hop: Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Songstubb No.2: Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/6,– (ab 20 Uhr) Mixed/ Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Studentenparty: Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Die Hausordnung: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

s

DONNERSTAG 03.02. CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Open Mic: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rotation – Blackmusic: 5,– Black DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 20:00 Cocktaillounge: Techno/ House/Electro ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Zerlegt!: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Blondes Have More Fun: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: 8,– Mash-Up KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 20:00 Morgen ist Freitag: feat. Kitchen Club Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 20:00 8 o' clock Doc Rock: 6,– Rock & Indie

Bützje? Im Karneval keine Sünde!

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: DJ Marc Flavour, Die StudentenNacht, Freies Buffet um Mitternacht, Happy Hour bis 24 Uhr, Best Party-Tunes, 5,–/ erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics

25.01.11 14:46


FEBRUAR 2011 41 PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Students Club: frei (für Studenten) Mixed/Classics

Konfetti? Na klar!

PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 19:00 FeierAbend: Rock & Indie SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Jeans Team: DJ Psycho Jones, 15,– Konzert,Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 18:00 Dinner and Dance: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Katch, 1rst Floor, DJ The Schmitz, 2nd Floor, 5,– Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Up & Coming: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 20:00 Ties don't lie: 6,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Groof mit Roof: frei Techno/ House/Electro

s FREITAG 04.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Let the Music Play: DJ Chris, 6,– Mash-Up 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Freebase meets Oslo: Techno/ House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Be! Stupid: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up BESSUNGER KNABENSCHULE (DA, Ludwigshöhstraße 42) 22:00 Into the Lion‘s Den: Black CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Milchclub Boys: 8,50 Mixed/ Classics CHANGO (FFM, Textorstraße 74) 21:00 Africa-Latino: 22,– VVK: 18,–, Sonstiges/Specials CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 22:00 Fridays: DJ O, 5,– Black COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Supersonic: Techno/House/ Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Friday: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Levitation: 3,– Rock & Indie 21:00 VoFI-Party der Max-PlanckSchule: 7,– Mixed/Classics

040-43_VK_PUR2-11.indd 41

DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Funky Room: Techno/House/ Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 Eröffnungsparty des DreamersClub: Techno/House/Electro ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Full Collapse: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Discothèque: Neon Love Affair, 7,–/erm. 5,– Techno/House/ Electro 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Chaim: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Lady Deluxe: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 High Voltage: DJs Passion, Rockster und Can Celik, 10,–/ erm. 8,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 21:00 AStA International & Erasmus Party: Mixed/Classics KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Mission 2000: Techno/House/ Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Campus Night XXL: 8,– VVK: 7,–, Mixed/Classics MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Mash:Box @ Monza: 10,– Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 22:00 La Boum: 5,– Mixed/Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 3652 Tage Album Tour: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 27up Club: DJ Lexx, 70er-90erJahre und aktuelle Hits, ab 27 Jahren, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Mash-Up-Friday: Mash-Up PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Dynamic Super Soul: Black PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Sing & Win – Pulse Karaoke Night: frei Mixed/Classics ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 I Love Disco: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Boys vs. Girls: 4,– Mixed/ Classics SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 23:00 Soundbwoys Destiny: mit Pow Pow Movement und Civalizee Foundation Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Bootycall: 10,– Black STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Stardisco: Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 Einiges Elektro: Techno/ House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs Biohazard und York Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith Mash-Up

U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Don't believe the Hype: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Shake It: 10,– Techno/House/ Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Kurios: 5,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 YOU FM Dirty Disko: DJs Black Missionairs und Dennis Smith, 10,– Mash-Up

s SAMSTAG 05.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Chris, Music in the Mix, 6,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Locals On Decks: Mash-Up 603QM (DA, Alexanderstraße 2) 23:00 Sägewerk: 7,– Rock & Indie

LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 22:00 Kreuz und Quer: 10,– Techno/ House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Bearlounge: frei Mixed/Classics MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 greekcultureclub @ Monza Club: 10,– Sonstiges/Specials MTW (OF, Nordring 131) 21:00 Music-Hall – Nightlife jenseits der Schallmauer 2011: 20,– VVK: 18,–, Techno/House/Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Britpop Strikes Again: Rock & Indie

Maskenball? An der Uni!

PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Every Sunday: Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Amazing Record Label After: Techno/House/Electro

s MONTAG 07.02. ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Mr. Repeat und Don Shuffle: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Amp Connection: Rock & Indie SAINT CLICHY (FFM, Darmstädter Landstraße 7–9) 21:00 Hot Club de Saint Clichy: Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 DarkNight: DJ Midge Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: DJ Kitsune Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Night Jamz: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Sounds like Monday: Techno/ House/Electro

s DIENSTAG 08.02.

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Kemal und Heinrich Sen, 7,– VVK: 6,80, Mixed/Classics COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Envy My Music: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Aik One, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 80er-Party: 8,– Mixed/Classics DACHCAFÉ EBENE 9/ZEILGALERIE (FFM, Zeil 112-114 / Zeilgalerie) 22:00 Dachcafé is calling to house: frei Techno/House/Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 Dreamers Club Night: DJ Franky Miller Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Dance To Glory: Deepend, BMX/Skatepop mit Daniel Zero Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Beatboxxx Lounge: Rock & Indie HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Basti Grub: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Diamond Saturdays: Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Chinese New Year – Year of the Bunny: 10,– (bis 24 Uhr/ danach 12,–) Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 21:00 Exkursion zur Hölle: live: Thrashtanica, Godslave, Evil Invaders und Ventox, 4,– Rock & Indie KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 23:00 7 Jahre Geheimtipp: 5,– Mixed/Classics KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Amazing Hits: DJ Discofux, frei bis 23 Uhr Mixed/Classics

NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Two Years Bouq Family: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 AirCrewClubbing: 8,–/Airliner mit ID-Card 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Clubnight: 10,– Techno/ House/Electro PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: VVK: 5,–, Techno/House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: Techno/House/ Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 Club Deluxe: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Knietief in Beats: 6,– Techno/ House/Electro SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Heartsclub: 80ies to 90ies Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Colours of House: DJ Chris Techno/House/Electro STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Clubparty: Mixed/Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Underground Electric Grooves: Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Delusion: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Riccardo La Roccia, 10,– Techno/House/ Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Heimspiel: 5,– Techno/House/ Electro

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rock with the Doc: 5,–/Ladies frei (bis 0 Uhr) Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: Surf 50s/60s, Trash, Slopabilly, 3,- Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Have a Break: Mixed/Classics EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics

s MITTWOCH 09.02. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Best of Different Styles: Mixed/Classics CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Breakdance Mansion: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 18:00 Big-After-Work-Party: frei Mixed/Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Old School Hip Hop: Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics

s SONNTAG 06.02. DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie

25.01.11 14:47


42

NIGHTLIFE-PLANER MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Die Hausordnung: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

DONNERSTAG 10.02. CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Open Mic: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rotation – Blackmusic: 5,– Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Another Imperial Tuesday: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: 8,– Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: DJ Emparé, Die StudentenNacht, Freies Buffet um Mitternacht, Happy Hour bis 24 Uhr, Best Party-Tunes, 5,–/ erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Students Club: frei (für Studenten) Mixed/Classics SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 22:00 Tanzklub: Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 18:00 Dinner and Dance: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Riccardo La Roccia, 1rst Floor, DJ The Schmitz, 2nd Floor, 5,– Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Up & Coming: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 20:00 Ties don't lie: 6,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Come in and freak out: frei Techno/House/Electro

FREITAG 11.02. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Amir's B-Day Bash: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 House Sushi: 10,– Techno/ House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 Schimmerlos - die neue Fetisch Party in Frankfurt, ab 18 Jahre, Info: http://schimmerlos.net, Mixed/Classics CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 22:00 Fridays: DJ Yesta, 5,– Black COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 We are us: 10,– VVK: 7,–, Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Friday: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Dora tanzt: Techno/House/ Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 All we Need is House: DJ Steve Blunt Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Frankfurt in Flames: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Moonbrown: 5,– Techno/ House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Durango 95: Rock & Indie

040-43_VK_PUR2-11.indd 42

HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Home Satellite Vienna Back Home: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Perfect Friday: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Whisper Club: 10,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 22:00 Warm ins Wochenende: 3,50 Mixed/Classics KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Fastbreak: 3,– Mixed/Classics KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Freaky Friday: Black LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 22:00 Herz ist Trumpf: 8,– Techno/ House/Electro MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Mash:Box @ Monza: 10,– Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Can't Stop und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Atomic Party: 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 2 Jahre New Basement: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 27up Club: DJ Oli Vibez, 70er-90erJahre und aktuelle Hits, ab 27 Jahren, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Mash-Up-Friday: Mash-Up PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: 4,– Mixed/ Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Mash-Up, House and Dance: frei Mash-Up ROCKMARKET (FFM, Schäfergasse 17) 22:00 Rockmarket vs. Rat für Formgebung: Techno/House/Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 I Love Disco: Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Unighted: Black STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Stardisco: Black TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Dennis Smith Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Technoclub: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Return of the Robots: 10,– Techno/House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Freakquadrat Labelnight: 5,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 YOU FM Dirty Disko: DJs Kitsune und Dennis Smith, 10,– Mash-Up

SAMSTAG 12.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 2 Jahre 38Grad: 6,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: 8,– Mash-Up

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen – London Night: Mash-Up

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Flat Revo und Daniel, 7,– VVK: 6,80, Mixed/Classics CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Locker Room meets Muscle Boys: 10,– Techno/House/Electro COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Ministry of Sound: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ P, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night: 8,– Black DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 Miracle: Techno/House/Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 Dreamers Club Night: DJ Riccardo la Roccia Techno/ House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Down Home Special: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Krachgarten: Mixed/Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Hobo House mit Jacob Lauer, frei Techno/ House/Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 David Keno: Techno/House/ Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Imperial Clubnight: Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Monique und Patrick Faubert, 10,– Techno/ House/Electro KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 22:00 Wake the Town and tell the People: 5,– Sonstiges/Specials

SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Mustards Pop: 4,– Rock & Indie SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Heartsclub: 80ies Fun Mixed/ Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Colours of House: DJ Chris Techno/House/Electro STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Clubparty: Mixed/Classics SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: Rock & Indie THE PURE BASEMENT (FFM, Poststraße 20) 21:00 Thir(s)ty: 5,– (bis 22.30 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Julian Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 AFU Rocker 2011, Part 2: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Frankfurt Originals: 5,– Techno/House/Electro

SONNTAG 13.02. DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: Rock & Indie PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Every Sunday: Black

MONTAG 14.02.

KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Wishes & Dreams: Frauen bis 23 Uhr frei Mixed/Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 22:00 Alexander Aurel and Friends: 6,– Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up M8 CLUB (FFM, Katzenpforte 3) 23:00 Pure Pressure: 5,– Techno/ House/Electro MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Confusica Part II: 8,– Techno/ House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Unique: 12,– Techno/House/ Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Bollywood Party: Sonstiges/ Specials NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 2 Jahre New Basement: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Super 90's!: 8,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Clubnight: 10,– Techno/ House/Electro PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 From Balkan To Bhangra: 4,– Sonstiges/Specials PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: Techno/House/ Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 Club Deluxe: Mixed/Classics

603QM (DA, Alexanderstraße 2) 20:00 Oh Valentine Party: 4,– Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Mr. Repeat und Don Shuffle: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Pretty By Design: Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 20:00 Black Velvet: DJs Headschot, Sherry, Cut r Tist, Favour u.a., 10,– Black ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Night Jamz: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Sounds like Monday: Techno/ House/Electro

DIENSTAG 15.02. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rock with the Doc: 5,–/Ladies frei (bis 0 Uhr) Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: presents The 50th Slotcar Racing Night and Boss Tunes, 3,- Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Have a Break: Mixed/Classics EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 A Ton Etoile: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Mash-Up

MITTWOCH 16.02. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Best of Different Styles: Mixed/Classics CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Breakdance Mansion: frei Black

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Old School Hip Hop: Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/6,– (ab 20 Uhr) Mixed/ Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Studentenparty: Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Die Hausordnung: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

DONNERSTAG 17.02. CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Open Mic: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rotation – Blackmusic: 5,– Black DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 20:00 Cocktaillounge: Techno/ House/Electro ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Zerlegt!: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Last Night They Had To Carry Us Home: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: 8,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 21:00 Semester Closing Party: Mixed/Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: DJ Simon Fava, Die StudentenNacht, Freies Buffet um Mitternacht, Happy Hour bis 24 Uhr, Best Party-Tunes, 5,–/ erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Students Club: frei (für Studenten) Mixed/Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 18:00 Dinner and Dance: Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Depeche Mode Party: 3,- Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Katch, 1rst Floor, DJ The Schmitz, 2nd Floor, 5,– Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Up & Coming: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 20:00 Ties don't lie: 6,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Groof mit Roof: frei Techno/ House/Electro

FREITAG 18.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 La Boom – Die Fete geht weiter: 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Players Coming Home: 8,– Techno/House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Sternennacht: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Haroun‘s 50s Club: 8,– Mixed/ Classics Club59 (FFM, Lange Straße 59) 22:00 Fridays: DJ O, 5,– Black

COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 More Karotte – Karotte's B-Day: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Friday: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Le Tour Party: 6,– Mixed/Classics DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 All we Need is House: DJ A.C.K. Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Art Of Resistance: Mixed/ Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Sercan: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Lady Deluxe: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Balkanique: 10,– Sonstiges/ Specials KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Poser Disko: 5,– Rock & Indie KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 80er meets 90er Party: Mixed/ Classics MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Mash:Box @ Monza: 10,– Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Elements of Rock: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 80er Party: 3,– Mixed/Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 8 Years Get Physical Tour: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 27up Club: DJ Sputnik, 70er-90erJahre und aktuelle Hits, ab 27 Jahren, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Mash-Up-Friday: Mash-Up PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fast Forward: 5,– Techno/ House/Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 I Love Disco: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 21:00 La Bolschevita: feat. Äl Jawala, 5,– Sonstiges/Specials SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Unighted: Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Urban Breaks: Techno/House/ Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs Biohazard und York Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 We are U60311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Temporary Not Available: 10,– Mixed/Classics VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 VB roggt... aber richtig: 5,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 YOU FM Dirty Disko: DJs Black Missionairs und Dennis Smith, 10,– Mash-Up

25.01.11 14:47


FEBRUAR 2011 43 SAMSTAG 19.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ 2 Tuff Dee, Music in the Mix, 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Victory: Mash-Up

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Nacht der Maschinen: 5,– Techno/House/Electro BESSUNGER KNABENSCHULE (DA, Ludwigshöhstraße 42) 21:00 Die Tanzalternative: Mixed/ Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Kemal und Defunk, 7,– VVK: 6,80, Mixed/Classics COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Fake: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Aik One, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Tanz der Moleküle: 8,Techno/House/Electro DACHCAFÉ EBENE 9/ZEILGALERIE (FFM, Zeil 112-114 / Zeilgalerie) 22:00 Roof 27plus: DJane Hildegard, 8,– Techno/House/Electro DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Bett Bash Vol. 2: 5,– Mixed/ Classics DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 MinimalRockers: 4,– Techno/ House/Electro DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 22:30 Move: Techno/House/Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 Dreamers Club Night: DJ Franky Miller Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Tighten Up Kickin' Club For Modernists: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Tanz mit dem Herzen: 3,50 Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Chocolate Box: Rock & Indie HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Mi.N: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Girls just wanna have fun: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Bed Affairs: 15,– Techno/ House/Electro KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 eXtraOrdinary: 5,– Mixed/Classics KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Amazing Hits: DJ Emparé, frei bis 23 Uhr Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Royal House Tunes: frei Techno/House/Electro MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 WtF – What The Fuck!?: 10,– Techno/House/Electro

MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Remember the 90s und Monchichi: 5,– Mash-Up NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Karrera Klub: 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Augen zu und durch: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Clubnight: 10,– Techno/ House/Electro PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Unicorn, for Queers And Friends: 4,– Gay Guide,Techno/House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 JPP Together: Techno/House/ Electro ROCKMARKET (FFM, Schäfergasse 17) 22:00 Rockmarket Offizielles Closing: Techno/House/Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 Club Deluxe: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Beatbox: 4,– Rock & Indie SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 21:00 Heartsclub: 70s to 80s Mixed/ Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Greekcultureclub @ Skyclub: Techno/House/Electro STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Clubparty: Mixed/Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:30 Move: Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 My House is Your House: Techno/House/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 188) 22:00 Club 78: 10,– Mixed/Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Riccardo La Roccia, 10,– Techno/House/ Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Timo Schaffrath: 5,– Techno/ House/Electro

SONNTAG 20.02. DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Every Sunday: Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Bad Boys Club: Techno/ House/Electro

MONTAG 21.02. ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Mr. Repeat und Don Shuffle: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock & Indie

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Night Jamz: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Sounds like Monday: Techno/ House/Electro

DIENSTAG 22.02. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rock with the Doc: 5,–/Ladies frei (bis 0 Uhr) Black ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Have a Break: Mixed/Classics EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 From Seattle to Stockholm: Rock & Indie THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 DarkNight: Mr. Black Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: DJs Dennis und Julian Smith Mash-Up

MITTWOCH 23.02. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Best of Different Styles: Mixed/Classics CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Breakdance Mansion: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Old School Hip Hop: Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Punk As Punk Can: Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 21:00 King Kamehameha Club Band: Mixed/Classics STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Studentenparty: Mash-Up THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 18:00 Alternative Afterworkparty: Rock & Indie U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Desperate Housevibes: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

DONNERSTAG 24.02. CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 18:00 Open Mic: frei Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Rotation – Blackmusic: 5,– Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock & Indie ELFER (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Zerlegt!: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Musik für die ganze Familie: Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: 8,– Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: DJ Lexx, Die StudentenNacht, Freies Buffet um Mitternacht, Happy Hour bis 24 Uhr, Best Party-Tunes, 5,–/ erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics

PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Students Club: frei (für Studenten) Mixed/Classics SINKKASTEN ARTS CLUB (FFM, Brönnerstraße 5) 22:00 Tanzklub: Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's-90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Julian und Dennis Smith, 1rst Floor, DJ The Schmitz, 2nd Floor, 5,– Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Up & Coming: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 20:00 Ties don't lie: 6,– Techno/ House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Come in and freak out: frei Techno/House/Electro

FREITAG 25.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Party Out of Bounds: 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Players Coming Home: 8,– Techno/House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Rent-A-Partment: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up CLUB59 (FFM, Lange Straße 59) 22:00 Fridays: DJ Yesta, 5,– Black COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Back From Berlin: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Friday: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 All we Need is House: DJ George Morel Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Jumpin' ... Jivin' ... ButtShaking: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 T.S.T. TestoStonedTunes: Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 Brian Sanhaji: Techno/House/ Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Friday Night Fever: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 The Mansion: 10,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 22:00 Warm ins Wochenende: 3,50 Mixed/Classics KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Klub Mix: DJ Emparé, Frauen frei bis 23 Uhr Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 19:00 Party Animals: Mixed/Classics MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 UNI Mash:Box @ Monza: 10,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 22:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 The Dead Kennys Party: 3,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Re:fresh: Techno/House/Electro

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 27up Club: DJ Chris, 70er-90erJahre und aktuelle Hits, ab 27 Jahren, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Mash-Up-Friday: Mash-Up PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Reitstunden im Ponyhof: DJ Zierpopp, 1 Jahr Reitstunden im Ponyhof, 5,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Mash-Up, House and Dance: frei Mash-Up ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 I Love Disco: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Halfcrawling: 4,– Rock & Indie SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Unighted: Black STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Stardisco: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 DanceBox 5: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Hard Impact meets Hard aber Herzlich: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Babes und Ponyboys: 10,– Techno/House/Electro VINYLBAR (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Wir gehen zum Lachen in den Keller: 5,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 YOU FM Dirty Disko: DJs Riccardo La Roccia und Dennis Smith, 10,– Mash-Up

SAMSTAG 26.02. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Chris, Music in the Mix, 6,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Turning Tables: Mash-Up 603QM (DA, Alexanderstraße 2) 23:00 Klub: live: Arto Mwambe, DJs Ata und Oliver Hafenbauer Mixed/Classics

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 20:00 Ü 100 – Das pfundige Tanzvergnügen: 10,– Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Peter Gräber und Capo, 7,– VVK: 6,80, Mixed/Classics CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 UC Dance Party: Mixed/Classics COCOON CLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi – Twisted Disco: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Fruity: 10,– Techno/House/Electro DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Balkan Ballroom: 5,– VVK: 3,–, Sonstiges/Specials DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 90er-Fete: 4,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 2 Jahre Dora Brilliant und Morgensterns B-Day: Techno/ House/Electro

DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 22:00 Dreamers Club Night: DJ Gil Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Discothèque: Tevo Howard, 7,–/ erm. 5,– Techno/House/Electro HOME (FFM, Schmidtstraße 12) 23:59 DJ Sonic's 42nd Birthday: Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Celebration, die Birthdayparty: Mixed/Classics JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Monique und Le Alen, 10,– Techno/House/Electro KUMIKLUB (MZ, Rheinallee 159) 22:00 Amazing Hits: DJ Discofux, frei bis 23 Uhr Mixed/Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 22:00 Moonbootica: 12,– VVK: 10,–, Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Transen tanzen: frei Mixed/ Classics MIA'S CLUB (MZ, Industriestraße 10) 22:00 Soul'N R&B Night: 10,– (Frauen frei bis 24 Uhr) Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party: 7,– / erm. 5,– (Studenten)/frei (im Fitnessdress bis 24 Uhr) Techno/House/Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 22:00 Anna Reusch Big Bad Birthday Bash: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 The Best of 2000 - 2010: 8,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Clubnight: 10,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: Techno/House/ Electro ROXY MAINZ (MZ, Holzhofstraße 7) 22:00 Club Deluxe: Mixed/Classics SCHAUSPIEL (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:00 Städelclubparty: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Laser Life: 2 Jahre, 4,– Techno/House/Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Colours of House: DJ Sign Techno/House/Electro STARCLUB (MZ, Holzhofstraße 1) 22:00 Clubparty: Mixed/Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 2 Jahre Dora Brilliant und Morgensterns B-Day: Techno/ House/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 22:00 Chris Hartwig and friends: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/ House/Electro

DAS NÄCHSTE PUR ERSCHEINT AM 24.02.11 | DAS KOMPLETTE PROGRAMM: WWW.WELOVEPUR.DE

040-43_VK_PUR2-11.indd 43

25.01.11 14:47


44

PUR FACES

Wieder präsentieren wir hier eine Auswahl an Schnappschüssen, die unsere unermüdlichen Fotografen im vergangenen Monat von euch gemacht haben! Und ich sage euch eins, es lohnt sich, genau hinzuschauen, denn es gibt super Preise und Specials zu gewinnen. Das funktioniert jetzt noch einfacher! Ihr schreibt uns einfach eine Mail an win@welovepur.de mit der Nummer des Bildes und der Location und einem aktuellen Bild von euch im Anhang! Das war’s! Dann Daumen drücken und mit Glück diesen Preis gewinnen: WIR VERLOSEN 3 X 2 PLÄTZE FÜR DIE WE ARE US. VERBRINGT EINEN ABEND MIT AUF DER KANZEL IM COCOON CLUB UND SCHAUT DEN DJS ÜBER DIE SCHULTER. Teilnahmeschluss: 10.02.2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

01 SENSATION Esprit Arena

DD

02 SENSATION Esprit Arena

DD

03 SENSATION Esprit Arena

DD

04 SENSATION Esprit Arena

DD

05 GASTROSILVESTER Velvet Club

FFM

06 GASTROSILVESTER Velvet Club

FFM

07 GASTROSILVESTER Velvet Club

FFM

08 GASTROSILVESTER Velvet Club

FFM

09 CLUB 101 Japan Center

FFM

10 CLUB 101 Japan Center

FFM

11 CLUB 101 Japan Center

FFM

12 CLUB 101 Japan Center

FFM

13 AFTER WORK XXL Living XXL

FFM

14 AFTER WORK XXL Living XXL

FFM

15 AFTER WORK XXL Living XXL

FFM

16 AFTER WORK XXL Living XXL

FFM

17 THIR(S)TY Pure Basement

FFM

18 THIR(S)TY Pure Basement

FFM

19 THIR(S)TY Pure Basement

FFM

20 THIR(S)TY Pure Basement

FFM

WELOVEPUR.DE/PURFACES 44_PUR Faces_01.indd 44

25.01.11 14:33


INTERVIEW

FEBRUAR 2011 45

PUR: Mit „Well Spent Youth“ erscheint dein drittes Album, nachdem die Vorgänger RAJKO: Ich wollte dem Albumformat gerecht werden und versuchen, ein musi„Rest“ und „We Are Monster“ in den höchsten Tönen von Fachkritikern und Szenepro- kalische Reise vom ersten bis zum letzten Stück zu schaffen. tagonisten gleichermaßen gelobt wurden. Welche Message transportiert das Album? PUR: Deine beiden ersten Alben erschienen auf dem Label Playhouse, dein neues Werk RAJKO: Das Album transportiert keine bestimmte Message, darum geht es mir auf DJ Kozes Imprint Pampa Records. Wieso hast du dich für Kozes Label entschieden, nicht beim Musikmachen. Wenn ein Hörer oder ein Journalist darin aber eine für dessen Gruppe International Pony du bereits Remixe angefertigt hast? Message findet, bin ich damit einverstanden. RAJKO: Koze und ich sind gute Freunde, und da ich Der in Frankfurt geborene Rajko seit meinem Bruch mit Playhouse 2007 bei keinem LaPUR: Der Titel „Well Spent Youth“ gibt natürlich Anlass zu verschiedensten Interpretation in Bezug auf den Menschen bel mehr war, hat sich Pampa irgendwann so als FüMüller alias ISOLÉE gehört Rajko Müller, und die Tatsache, dass du zu den erfahrenen gung ergeben. Mir gefällt daran, dass man Pampa als auch nach fast 15 Jahren im Künstlern gehörst, erweckt den Eindruck, dass dein Album ein Hamburger Label betrachten kann, und dass bei elektronischen Musikgeschäft zu einem so jungen Label noch viel Spielraum gibt. die Rückbezug auf die Vergangenheit eines über das Leben sinnierenden Mannes ist? den Kreativköpfen dieser Szene. PUR: Du bist bereits seit Mitte der 90er Jahre in der SzeRAJKO: Ich sinniere natürlich auch hin und wieder über ne involviert, so erschien deine Debüt-EP „System“ anno Nachdem es Mitte der 2000er das Leben, aber das ist nicht der Titel einer Autobio1996 auf Playhouse. Inwiefern hast du dich und deine Musik etwas ruhiger um ihn geworden bis dato weiterentwickelt bzw. welche Faktoren spielten und grafie. Der Titel soll nichts über mein Privatleben preisgeben, sondern dem Album einen Namen geben, und spielen eine entscheidende Rolle in Bezug auf deine Musik? war, sorgte er ab 2009 mit ein Spannungverhältnis zur Musik schaffen. Das kann ich nicht so genau sagen, die Techdiversen EPs auf Diynamic, Dial RAJKO: PUR: Nach 2006 hast du dir, was eigene Produktionen annik, mit der man Musik macht, spielt eine gewisse Rolund Mule Electronic für mächtig le, und die hat sich in dieser Zeit ja entscheidend zum belangt, eine fast dreijährige Auszeit genommen, um dann 2009 „zurückzuschlagen“. Seitdem ist dein Name wieder in Bewegung auf den Dancefloors. Computer hin verändert. Und man muss die eigene aller Munde. Wurde diese Zeitspanne von drei Jahren bePünktlich zum Release seine drit- Musikbegeisterung auch immer etwas pflegen und neu wusst von dir gewählt, um den Erfolg der Vergangenheit etanfachen, was manchmal nicht so einfach ist, weil man ten Albums „Well Spent Youth“ gleichzeitig auch schon so viel gehört hat. Man muss was sacken zu lassen? RAJKO: Nein, ich überlege mir nicht solche Taktiken, ich trafen wir Isolée, um über seinen auch immer nach Neuem suchen. habe einfach in dieser Zeit wenig Zufriedenstellendes PUR: Drei Alben, über 75 Remixe und dazu noch einige neuesten Coup zu sprechen. zustande gebracht. Außerdem war ich eine Zeit lang eigene EPs. Welche Ziele hast du dir denn, angesichts deiauch wegen einer Knöchelverletzung nicht in der Verfassung, Musik zu machen. nes immensen Erfolgs, für die Zukunft gesteckt bzw. worauf möchtest du deinen Fokus PUR: Dein neues Album exakt einem Genre zuzuschreiben ist unmöglich, macht das elf legen? Tracks umfassende Werk aber sehr spannend und hebt es von aktuellen Produktionen im RAJKO: Ob das so ein immenser Erfolg ist, weiß ich gar nicht. Ich möchte jetzt elektronischen Musiksektor ab, zumal es kein Dancefloor-Album ist. Vielmehr ist es eine erst mal die Veröffentlichung meines Albums abwarten und einige Life-Auftritte Art Wechselspiel zwischen harmonischen und markanten Synthesizermelodien. Was war machen, außerdem Musik für ein Skateboard-Video machen... und ich dachte, deine musikalische Intention mit „Well Spent Youth“? ich sollte mal ein Restaurant eröffnen. Aber das ist wohl nur ein Hirngespinst.

45_Interview.indd 45

25.01.11 14:33


46

FLASHBACK

Was auch immer die Mädels genommen haben – wir wollen es auch!

ähm... Finger weg!

SENSATION . . . . . . . . . .Düsseldorf Esprit Arena

S-E-X . . . . . . . . . . . . . . . . . APT – Apartment

Wie jedes Jahr an Silvester muss es schon was Besonderes sein, um in das neue Jahr hineinzufeiern. Also machten wir uns mal wieder auf den Weg nach Düsseldorf, um dort auf der „Sensation“ das neue Jahr willkommen zu heißen. Mit viel Vorfreude auf eine Show der Sonderklasse warteten wir auf den ersten Headliner des Abends, Richie Hawtin, der ein brachiales Set zum Besten gab. Der Mittelpunkt der Show sollte in diesem Jahr das Publikum sein, das Zutritt auf eine gigantische Pyramide erhielt, um so den DJs nahe zu sein. Leider müssen wir sagen, dass die „Sensation“ den Vorlagen aus den letzten Jahren, was Show, Technik und Atmosphäre betrifft, dieses Mal nicht gerecht werden konnte. Vermutlich waren unsere Ansprüche zu hoch, aber gelohnt hat es sich allemal.

Ein sehr provokanter Titel. Das weckt direkt die Neugier einen Blick zu wagen, was sich dahinter verbirgt: Ein langer dunkler Gang zur Tanzfläche, schwarze Vorhänge, rotes Licht, kleine Ecken zum Verstecken für die ganz Mutigen oder für Diejenigen, die ihre Sinne nicht mehr ganz bei sich haben. Was die Deko betrifft, haben die Veranstalter von der Agentur Hey Darling GmbH voll ins Schwarze getroffen. Verrucht , sexy und geheimnisvoll. Die Phantasie wurde angeregt, hinzu noch die leckeren Gogos. Aber nein, nicht nur die Männer hatten was zum Gaffen, auch die Frauenwelt durfte sich einen durchtrainierten, geölten Männerkörper anschauen! Je später die Stunde, desto lockerer die Stimmung und den Heimweg haben einige sicherlich nicht alleine angetreten, damit ist das Konzept wohl aufgegangen.

Brille Fielmann?

Wo im Bild hat Flavor Flave seine Uhr versteckt?

Nein, das ist kein Archivbild von der Mayday 95

MINITEL ROSE. . . . . . . . . . . Sinkasten Arts Club

RESTART . . . . . . . . . . . . . . . . . Cocoon Club

WINTERWORLD . . . . Rhein-Main Hallen, Wiesbaden

Es gibt nicht oft Konzerte, die gut ankommen, wenn man die dargebotenen Songs vorher nicht fast auswendig kennt. Bei Minitel Rose im Sinkkasten wurden wir aber Zeugen solch einer Rarität. Oft stimmt der Sound nicht, die Melodie versinkt im Schlagzeug, man kennt das Lied aber so gut, dass das Hirn sämtliche Fehler einfach wegzaubert. Aber bei Minitel Rose kann das Hirn entspannen, es passt alles zusammen: die Synthies klingen schön melodisch, dazu spielt ein sehr tanzbares Schlagzeug, eingängiger Gesang besorgt den Rest. Die vier Franzosen spielten an diesem Abend keinen Synthie-Pop, sie zelebrierten ihn. Da sehen wir auch mal großzügig darüber hinweg, dass die Band am Anfang ein bisschen lange auf sich warten ließen.

Das zweite Wochenende eines neuen Jahres ist traditionell das Wochenende, wo die Clubs unserer Region sich von den Sylvester Strapazen erholt haben und mit neuem Elan durchstarten. Noch wärend des Sets von C-Rock waren wohl einige der Meinung das die Feiertemperatur berechtigt, den Feueralarm aus zu lösen mit dem nicht so tollen Resultat, dass erst mal die Musik aus und die Lounge hell beleuchtet war. Aber Dank der Haustechnik und hier vor allem der des Mainfloors, war die Musik recht schnell wieder am Laufen und spätesten als der Überflieger Butch sein treibendes Set begann, waren auch die Dummen Ideen des Abend verflogen. Merke: Bei Feieralarm nicht den Knopf für den Feueralarm drücken!

2011 machte der Ravezirkus Winterworld Station in den Wiesbadener Rhein-Main Hallen. Platz gab es reichlich und so wurde die erste Elekto-Großveranstaltung des Jahres auf ganzen drei Floors zelebriert. Der Weggang aus Koblenz war kein Fehler, denn schon nach wenigen Stunden wurde der Platz auf den Floors zur Mangelware. Bei den MiniCoolBoys war die Hütte erstmals voll, später bei Lützenkirchen oder Matthias Tanzmann drängelten sich Massen vor der Bühne. Eine Beobachtung am Rande: Scheinbar treffen Trompetenhosen und Oberteile in Neongelb auch 2011 noch immer den Zeitgeist so mancher Raver. Nicht so gefallen hat uns das Getränke-Bongsystem, wobei man sagen muss, das es besser funktionierte als bei anderen Veranstaltungen in unserer Region.

NÄCHSTE AUSGABE: 46_Flashback.indd 46

24.02.2011 /

02.02.2010 25.01.11 14:37


* nur für Inhaber eines Sparkassen-PrivatKontos bei der Frankfurter Sparkasse

Hol sie Dir auch – die neue AdlerCard! Ab Februar 2011 erhältlich: die SparkassenCard im exklusiven Adler-Look. Bequem weltweit bargeldlos bezahlen und attraktive Fan-Preise gewinnen. Jetzt online reservieren unter www.hol-dir-die-adlercard.de* Euer Patrick Ochs

FraSpa_ 1_1 Pur02-11.indd 1

24.01.11 12:53


Mehr Infos unter cinestar.de * ** ***

Wahlweise auch mit Krombacher Bier 0,5 l (Pils, Radler & Weizen) oder Softdrink 0,5 l. Nur am 14.2. für unseren Film-Tipp „Freundschaft Plus” einlösbar. Bundesstart am 17.2. Ersparnis je nach Standort und Tickettagespreis. Einlösbar ab dem 14.2.

CineStar U4_PUR2-11_RETUSCHIERT.indd 1

24.01.11 12:54

PUR 2/2011  

Das Partymagazin für Frankfurt und Rhein-Main.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you