Page 1

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE September 2013

AUSGABE 35/13

29.8–4.9.2013

WELOVEPUR.DE

WELOVEPUR

Frankfurt & Rhein-Main

JETZT IM KINO IN 3D /RIPD.DE

KJ35-PUR09-13_RIPD-TITEL.indd 1

WWW.RIPD-FILM.DE

27.08.13 12:29


i-heart-planet.de PlanetRadio 1_1 Pur09-13.indd 1

26.08.13 14:16


EDITORIAL

SEPTEMBER 2013 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVOURITES Die Redaktions-Tipps des Monats

KINO-PREMIEREN Alle Neustarts der Woche

KINO-PROGRAMM

WIR KNUTSCHEN …

Das Frankfurter Wochenprogramm

… den Sommer wie ich die Ente und haben uns gefreut, dass wir dieses Jahr Sonne satt hatten und uns definitiv nicht beschweren können, auch wenn wir darin zugegebenermaßen ganz groß sind (mich eingeschlossen). So langsam aber sicher heißt es nun jedoch dem Sommer den Abschiedskuss zu geben, denn wir nähern uns nicht nur mit unserer Septemberausgabe in großen Schritten dem Herbst, sondern auch kalendarisch springt uns die dritte Jahreszeit jetzt an. An der Mainpromenade verfärben sich auch nicht erst seit gestern die ersten Blätter der Bäume in bunte Farben und ich meine, schon den ersten Kastanienbaum mit Knollen dran gesichtet zu haben. Und Leute, ich sag’s euch nur – jetzt liegen auch schon bald wieder die ersten Lebkuchenherzen in den Regalen von Rewe und Co. Noch werde ich darum nen weiten Bogen machen – abgesehen davon komm ich in letzter Zeit eh nicht mehr zum Einkaufen: Getränke hole ich bei der Tanke (als ob ich die Kohle dafür hätte), Waschmittel bringt mir meine Mama ab und an mit, die Kaffeekapseln werden beim Aneinander-Vorbei-Fahren mit Stiefpapa zielsicher durchs Fenster in mein Auto geworfen und für nen kleinen Piccolo sorgt eine meiner Besten Debo, damit wir durchhalten, bis die straffe Jahreszeit vorüber ist und sich ja auch nicht die leiseste Spur von vorwinterlicher Depression und Muffel-Laune einstellt! Apropos Muffel … Was ich dem Herbst neben vielen anderen schönen Dingen abgewinnen kann, ist, dass Menschen weniger müffeln – hell yeah – das versteckt sich nun gut unter diversen Lagen Kleidern! Und auch die Konzerte und Live-Happenings in Clubs häufen sich wieder. So freu ich mich zum Beispiel wie ein Schnitzel auf Keith Sweat oder auch Klangkarussel im Gibson. Außerdem besucht Berlin wieder Frankfurt. Was das heißt? Revival der genialen Partyreihe Friday I’m in Love – diesmal im Velvet Cube. Und auch für den Oktober wird schon fleißig am Programm geschraubt, und so steht auch die Houseverbot in neuer Location schon in den Startlöchern und wartet ungeduldig, dass auch der schöne September vorbeirüber. Ihr seht – keinen Grund für Herbstblues.

FILM-ABC Alle Filme von A bis Z

HIGHLIGHTS Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

LIVE auf den Bühnen der Stadt

URBAN Black Beats und Smooth Grooves

GAY Feiern unterm Regenbogen

Ick freu mir ! susi@welovepur.de

STYLE / SZENE Shops, Clothing und Trends Locations, Gossip und News

MUSIK Wir hören King Krule Miss Ton im DJ-Feature

EAT & MEET Dinner für zwei oder Take-away?

NIGHTLIFE-PLANER Dein Terminkalender für September

MOON 13

KING KRULE

FEIERABEND

Vom Kult-Club zur Erlebnis-Gastro: Das Umland pilgert in den Tanztempel im Frankfurter Osten.

Pumuckel‘s kleiner Bruder macht prima Musik. Für einen Engländer nix besonderes.

Abgerechnet wird am Schluss

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

27.08.13 14:14


4 FAVOURITES

19 JAHRE FREEBASE Fr., 06.09.2013 / Robert Johnson / OF / House, Techno In einem Hinterhof nahe der Uni fing vor 19 Jahren für die FreebaseCrew um Langzeit-Captain Carsten Schuchmann aka DJ Meat alles an. Seitdem ist viel geschehen, es gab mehrere Standortwechsel mit dem Shop, personelle Umstrukturierungen, die eine oder andere DJund Produzentenkarriere aus dem direkten Store-Umfeld sowie konzeptionelle Erweiterungen des Angebots wie z.B. mit Mode und Sneakern. Die Liebe zu den Schallplatten steht dabei bis heute im Mittelpunkt der Ladenphilosophie. Und viel Vinyl kommt höchstwahrscheinlich auch beim anstehenden Jubiläum zum Einsatz, wenn DJs wie Petre Inspirescu, Michael Melchner, Dorian Paic, Chris Wood, Meat und Benjamin Stager die B-Day-Crowd musikalisch unterhalten werden. Ein Highlight des Festes ist der Auftritt des französischen Projekts dOP, dessen verrückte Live-Gigs eine schweißtreibende Session werden können. Denn das Trio, bestehend aus Clement Zemstov, Damien Vandesande und Jonathan Illel, weiß ganz genau, wie es die Meute mit seinen eigenwilligen House-Tracks zum Ausflippen bringt. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass die drei Herren bei ihren Shows gerne mal Wodka direkt in die Kehlen der tanzenden Meute ausschenken und somit die Stimmung endgültig zum Überkochen bringen. Abkühlung verspricht im Robert Johnson wie gewohnt eine kleine Auszeit auf dem großen Balkon mit Blick auf den Main – immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn morgens langsam die Sonne aufgeht. dOP, Petre Inspirescu, Michael Melchner, Meat, Chris Wood u.a. robert-johnson.de, freebaseshop.com

Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 14

GESICHT DES MONATS ... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

GREGOR SIEWERT Um den ehemaligen Partylöwen Frankfurts, Gregor (31), ist es still geworden – meint man. Aber ganz im Gegenteil: Seit seinem Daddy-Sein und dem Umzug von Frankfurt nach Berlin-Potsdam ist es nicht nur im Kinderzimmer lauter geworden. Der Booker und Labelmanager von BLISSbooking/WONNEmusik bucht kreuz und quer durch Deutschland DJs der elektronischen Tanzmusik. „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, zitiert er Friedrich Nietzsche – und so ganz ohne Frankfurt eben auch.

g

Beruf / Firma Hobbys Club Bar Drink Restaurant Shop Modelabel Website Portal Pur ist für Dich ...

04_Favourites.indd 4

BLISSbooking / WONNEmusik Tennis Gibson, Paradise Club, Cavo Paradiso De Witte Aap, Morleo’s, Destino Gin Tonic, Heineken Heimat, IMA, Brücke frontline, adidas Adidas Originals, Selected Homme, Strellson trndmusik.de, fazemag.de Facebook, Twitter, Xing Jeden Monat die Heimat, als das Frankfurter Magazin schlechthin im Briefkasten

27.08.13 12:51


KINO

SEPTEMBER 2013 5

THE WORLD’S END ab 12.09. / Science-Fiction-Komödie / GB 2013 / Regie: Edgar Wright / Darsteller: Simon Pegg, Nick Frost, Paddy Considine u.a. Die Rezeptur ist so einfach wie effektiv und vor allem hochprozentig: Freundschaft, drastischer Humor, exzessive Zechtouren, fragwürdige Lebensführung, handgreifliche Auseinandersetzungen und explosive Überraschungen – mit diesen publikumswirksamen Zutaten vollenden Regisseur Edgar Wright und seine beiden Hauptdarsteller Simon Pegg und Nick Frost in „The World’s End“ ihre typisch britische, inzwischen zum Kult gewordene Komödientrilogie, die sie mit den Kino-Hits „Shaun of the Dead“ (2004) und „Hot Fuzz“ (2007) so erfolgreich begonnen haben. Die an bizarren Wendungen reiche Geschichte beginnt am 22. Juni 1990 in dem britischen Vorort Newton Haven: Fünf Teenager feiern ihren Schulabschluss, indem sie eine Sauftour durch den Ort starten, die keiner von ihnen je vergessen wird. Trotz ihrer Begeisterung und wahrer Sturzbäche an Bier gelingt es ihnen aber nicht, ihre epische Mission zu beenden und die letzte Kneipe auf ihrer Liste zu erreichen: „The World’s End“. Als die „fünf Musketiere“ sich nach über 20 Jahren wiedertreffen, haben sie längst

04_Favourites.indd 5

ihre Heimatstadt verlassen, geheiratet, Kinder bekommen und stehen voll im Berufsleben – mit einer Ausnahme: Ihr einstiger redseliger Anführer Gary King (Pegg) ist auch nach seinem vierten Nuller-Geburtstag noch ein großes Kind geblieben. Mit seinem spätpubertären Enthusiasmus versucht er zu verdrängen, dass er heute mit seinem einst besten Freund Andy (Frost) nichts mehr gemein hat. Umso unerbittlicher treibt Gary seine Kumpels zurück in den Heimatort, um den legendären Kneipenmarathon „Die goldene Meile“ zu wiederholen: eine Nacht, fünf Kumpel, zwölf Kneipen – alle Freunde müssen in jedem Pub mindestens einen halben Liter Bier trinken. Auf ihrem Trip durch die Kneipen versuchen die Freunde, den Kreis aus Vergangenheit und Gegenwart zu schließen. Doch die nicht immer ungefährliche Begegnung mit alten Bekannten macht ihnen klar, dass es eigentlich vor allem um die Zukunft geht – nicht nur um die eigene, sondern um die der gesamten Menschheit. Ein Wettsaufen für den Weltfrieden, sozusagen. Es gibt Schlimmeres. Um die Zukunft des britischen Dream Teams Wright/Pegg/Frost muss man sich nach „The World’s End“ jedenfalls keine Sorgen machen. Darauf wird angestoßen: Hoch die Tassen!

27.08.13 12:51


6 FILMPREMIEREN

Das „Rest In Peace Department“ in Aktion

R.I.P.D. – REST IN PEACE DEPARTMENT Mit viel Witz und absoluter Hochspannung verfilmte Deutschlands erfolgreicher Hollywood-Regisseur Robert Schwentke („Flight Plan“, „R.E.D.“) mit hochkarätiger Starbesetzung den gleichnamigen Dark Horse-Comic von Peter M. Lenkov. Action / USA, 2013 / Regie: Robert Schwentke / Darsteller: Ryan Reynolds, Jeff Bridges, Kevin Bacon Der erfahrene Sheriff Roy Pulsifer ( Jeff Bridges) hat seine gesamte Laufbahn in der legendären Polizeieinheit namens R.I.P.D. verbracht, um monströse Seelen aufzuspüren, die sich als normale Menschen unter die Lebenden mischen. Sein Auftrag? Er muss diese speziellen Gesetzesbrecher verhaften und dem letzten Gericht übergeben, wenn sie sich ihrem Urteil widersetzen und in der Menge der ahnungslosen Erdbewohner Zuflucht suchen. Als diesem plötzlich der einst vielversprechende Nachwuchs-Detective Nick Walker (Ryan Reynolds) als Junior-Partner zugeteilt wird, reicht es nicht aus, dass sie sich

Ryan Reynolds

KJ35_Premieren.indd 6

gegenseitig widerwillig ihren Respekt bekunden – jetzt heißt es, als Team ganze Arbeit zu leisten, denn sie kommen einem Komplott auf die Spur, das alles Leben auf der Erde auslöschen könnte. Also müssen die Elite-Cops des R.I.P.D. das kosmische Gleichgewicht wieder herstellen – oder hilflos zuschauen, wie die wütenden Gespenster die Einbahnstraße zum Jenseits in der falschen Richtung benutzen. movies.universal-pictures-international-germany.de/ripd

Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

Jeff Bridges

27.08.13 14:46


SEPTEMBER 2013

7

CHRONIKEN DER WIR SIND DIE MILLERS UNTERWELT: CITY OF BONES Abenteuer / USA/D, 2013 / Regie: Harald Zwart / Darsteller: Lily Collins, Jamie Campbell Bower, Jonathan Rhys Meyers „Chroniken der Unterwelt: City of Bones“ erzählt die Geschichte von Clary (Lily Collins), die entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel-Kriegern, die dafür kämpfen, unsere Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe von Schattenjägern an, die ihr das New York einer Parallelwelt zeigen – voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen. Gemeinsam mit den Schattenjägern Jace ( Jamie Campbell Bower), Alec (Kevin Zegers) und Isabelle ( Jemima West) macht sich Clary auf die Suche nach ihrer Mutter. Außerdem müssen die vier verhindern, dass der finstere Valentine Morgenstern ( Jonathan Rhys Meyers) in den Besitz des mächtigen Kelchs der Engel gelangt. E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

HANS DAMPF

Komödie / D/I/CH, 2013 / Regie: Christian Mrasek, Jukka Schmidt / Darsteller: Mario Mentrup, Jacques Palminger, Nina Schwabe Hans hat es gründlich satt Scheiße für Gold zu verkaufen. Er hängt sein schniekes Jackett an den Nagel und lässt auch das Smartphone dahinfahren, denn für seine Sehnsucht gibt es keine App. Man hat ihm die Tasche tüchtig vollgemacht, damit er nicht mehr arbeitet – aber was nun, was tun? Ein Foto der Amalfiküste beim Italiener um die Ecke trifft den Drifter wie eine Offenbarung, schon träumt er vom Land, wo die Sonne im Meer versinkt, während der schlitzohrige Pizzabäcker ihm dazu leis ein „O Sole Mio“ singt. Es wird eine Bildungsreise der besonderen Art. Hansens Tasche mit dem Abfindungsgeld schrumpft zusehends, während er unaufhaltsam südwärts zieht, der roten Sonne entgegen. Mal Seh’n

PLANES

Komödie / USA, 2013 / Regie: Rawson Marshall Thurber / Darsteller: Jennifer Aniston, Emma Roberts, Jason Sudeikis David Burke ist ein kleiner Drogendealer, der zwar Köche und Hausfrauen, aber keine Kinder beliefert – davor schreckt er dann doch zurück. Was kann also schief gehen? Jede Menge! Zum Geschäft gehört natürlich, dass er sich möglichst unauffällig verhält. Leider muss er dann auf die harte Tour lernen, dass selbst gute Taten bestraft werden: Weil er ein paar Teenagern helfen will, wird er von drei üblen Punks angegriffen, die ihm sein Geld und seine Ware abnehmen. Wie soll David jetzt die umfangreichen Schulden bei seinem Lieferanten Brad abtragen? Um das Geld aufzutreiben und dabei seine Gesundheit nicht zu gefährden, bleibt David keine Wahl: Er muss ins große Drogengeschäft einsteigen und Brads aktuelle Lieferung aus Mexiko einschmuggeln. Der idiotensichere Plan besteht darin, seine Nachbarn so unter Druck zu setzen, dass sie ihm helfen: Die zynische Stripperin Rose, der potenzielle Kunde Kenny und die gepiercte, tätowierte Straßengöre Casey werden kurzerhand als Ehefrau und zwei angebliche Sprösslinge rekrutiert, und schon brausen „die Millers“ in einem riesigen Wohnmobil am langen Wochenende über die Grenze – ein 4. Juli, der auf jeden Fall mit einem großen Knall enden wird. E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Astor Film Lounge, Kinopolis Main-Taunus

Abenteuer / USA, 2013 / Regie: Klay Hall „Planes“ erzählt die Geschichte von Dusty, einem Sprühflugzeug mit Höhenangst, dessen größter Traum es ist, eines Tages beim legendären „Wings around the Globe“, dem berühmtesten Flugzeugrennen der Welt anzutreten. Doch Dusty ist nicht unbedingt für derartige Wettkämpfe geeignet, daher wendet er sich an Skipper, einen erfahrenen Marineflieger, der ihn als Mentor in seinem Vorhaben bestärkt. Anfangs von allen belächelt, bahnt sich Dusty mit Hilfe seiner lustigen und liebenswerten Crew mutig seinen Weg, tritt gegen mächtige Konkurrenten an und erlebt schließlich das größte Abenteuer seines Lebens. Dabei muss er einige waghalsige Manöver fliegen, doch kann ein kleines Propellerflugzeug wirklich mit den besten Fliegern der Welt mithalten? E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

THE LOOK OF LOVE

Drama / GB/USA, 2013 / Regie: Michael Winterbottom / Darsteller: Steve Coogan, Anna Friel, Imogen Poots „Sex sells“ – mit dieser todsicheren Devise avanciert der britische Verleger von schlüpfigen Varietéshows und freizügigen Sexmagazinen Paul Raymond zu einem der reichsten Männer Großbritanniens. Seine Karriere beginnt er als Betreiber eines Nightclubs, dessen Darbietungen so heiß sein sollen, dass kein „wirklicher Kerl“ ihnen widerstehen kann. Von den ersten Ersparnissen kauft Raymond eine Immobilie, später ganze Straßenzüge des Londoner Bezirks Soho. Zu seinem ständig wachsenden Imperium gehören Erotikmagazine und Showbühnen. Sein Bankkonto weist schließlich ein Guthaben von 650 Millionen Pfund aus – aber er verliert dabei fast alle Menschen, die ihm nahestehen. Orfeo’s Erben

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ35_Premieren.indd 7

27.08.13 14:46


>> KINOPROGRAMM VOM 2

8

Offenbach • Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299

24h-Ticket-Hotline: 01805/11 88 11 (O,14 €/min) · www.cinestar.de

(O,14 € /Min. (DTAG); 0,50 € Aufschlag/Ticket)

Mainzer Landstraße 681

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

R.I.P.D. (IN 3D) tgl. 16.20, 18.40, 21.10; Fr/Sa auch 23.30 Uhr

ab 12 J./NEU

PLANES Fr–So/Di 15.00; Do/Mo/Mi 17.40 Uhr

o.A./NEU

CHRONIKEN DER UNTERWELT PLANES (IN 3D) tgl. 14.10, 17.10, 20.10; Fr/Sa auch 23.10 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./NEU

PLANES tgl. 14.00; Sa/So auch 11.40 Uhr

o.A./NEU

WIR SIND DIE MILLERS C tgl. 13.15, 15.45, 18.15, 20.45 Uhr

tgl. 17.30 Uhr

ab 12 J./NEU

WIR SIND DIE MILLERS tgl. 17.10, 19.50; Fr–So/Di 14.20; Fr/Sa auch 22.30 Uhr

ab 12 J./NEU

CHRONIKEN DER UNTERWELT

CHRONIKEN DER UNTERWELT: CITY OF BONES CITY OF BONES

PLANES (IN 3D) tgl. 17.40 Uhr

o.A./NEU

WIR SIND DIE MILLERS tgl. 14.50, 17.30, 20.20; Fr/Sa auch 23.00 Uhr

ab 12 J./NEU

tgl. 17.20, 20.00; Fr–So/Di 14.20; Fr/Sa auch 22.50 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./NEU

R.I.P.D. (IN 3D) tgl. 17.50, 20.20; Fr/Sa auch 22.40 Uhr

FEUCHTGEBIETE tgl. 20.30; Fr/Sa auch 23.20 Uhr tgl. 17.20, 19.40; Fr/Sa auch 22.40 Uhr

PAIN & GAIN

ab 16 J./2. Woche

tgl. 19.50; Fr–So/Di 17.00; Fr/Sa auch 22.50 Uhr (Überlänge)

ab 16 J./3. Woche

ELYSIUM

ELYSIUM tgl. 16.30, 20.00 (außer Mo/Mi); Fr/Sa auch 22.50 Uhr

ab 12 J./NEU

ab 16 J./2. Woche

PAIN & GAIN

Fr/Sa 23.20 Uhr

KJ/3. Woche

LONE RANGER Fr/So 19.20 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./4. Woche

KINDSKÖPFE 2 Sa/So 11.30 Uhr

ab 6 J./7. Woche

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN (IN 3D) tgl. 15.10; Do/Sa/Mo/Mi 19.20 Uhr

ab 12 J./3. Woche

DIE SCHLÜMPFE 2 tgl. 13.50; So auch 11.50 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2 (IN 3D) tgl. 14.20, 16.50 Uhr

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 Sa/So 12.20 Uhr

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 (IN 3D) tgl. 14.40 Uhr

DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME Sa/So 12.00 Uhr

WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS (IN 3D) Sa/So 12.10 Uhr (Überlänge)

Fr/Sa 22.40 Uhr

KJ/3. Woche

LONE RANGER tgl. 19.30 Uhr (Überlänge)

o.A./9. Woche

CONJURING –

o.A./9. Woche

tgl. 20.00 Uhr (außer Mi)

VORPREMIERE:WHITE HOUSE DOWN Mi 20.00 Uhr (Überlänge)

ab 12 J.

SNEAK PREVIEW Di 20.00 Uhr

KJ

www.kultur-bad-vilbel.de Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

o.A./NEU

P

FEUCHTGEBIETE tgl. 18.30, 21.00 Uhr

t

ab 16 J./2. Woche

t

E

ELYSIUM

t

ab 16 J./3. Woche

(

tgl. 13.30, 16.00 Uhr

t

o.A./5. Woche

LONE RANGER

WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS (IN 3D)

tgl. 17.15, 20.15 Uhr (außer Mi) (Überlänge)

t

ab 12 J./3. Woche

KINDSKÖPFE 2 ab 6 J./7. Woche

PACIFIC RIM (IN 3D) Fr–So/Di 17.10 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./7. Woche

t

ab 12 J./4. Woche

SOMMERPAUSE

o.A./9. Woche

DIE MONSTER UNI Fr–So/Di 14.20 Uhr

o.A./11. Woche

P

WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS tgl. 20.30 Uhr (außer Mo) (Überlänge)

t

ab 12 J./6. Woche

Mi 20.00 Uhr (Überlänge)

P t

D

PAULETTE tgl. 19.15, 21.15 Uhr

PREVIEW:WHITE HOUSE DOWN

K t

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 Fr–So/Di 14.30; Do/Mo/Mi 17.20 Uhr

P L

ab 12 J./6. Woche

tgl. 17.00; Fr/Sa auch 22.50 Uhr

W

o.A./5. Woche

DIE SCHLÜMPFE 2 Fr/Sa 23.00 Uhr (Überlänge)

P

F

ab 16 J./5. Woche

tgl. 17.30; Fr–So/Di 14.50 Uhr

W

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN

DIE HEIMSUCHUNG

Fr–So/Di 15.10 Uhr

o.A./11. Woche

t

S

tgl. 18.15, 20.45 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2 (IN 3D)

ab 12 J./NEU

PLANES

ab 12 J./4. Woche

ab 12 J./8. Woche

Mo 20.00 Uhr

Sa/So 11.30 Uhr

KICK-ASS 2

t F

W

ab 12 J./3. Woche

ab 12 J./6. Woche

ORIGINALFASSUNG: WE’RE THE MILLERS DIE MONSTER UNI

ab 16 J./3. Woche

tgl. 20.10; Fr–So/Di 14.40 Uhr

o.A./5. Woche

ab 12 J./NEU

tgl. 14.15, 16.45 Uhr

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN (IN 3D)

o.A./5. Woche

tgl. 14.30, 17.15, 20.00 Uhr (Überlänge)

ab 16 J./2. Woche

tgl. 20.20; Fr/Sa auch 23.00 Uhr

KICK-ASS 2

t

o.A./NEU

t

ab 12 J./7. Woche

D t

ab 12 J.

T Tel. 06102 5500

Neu-Isenburg-Gravenbruch www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220 LIEBESZYKLEN: BEFORE MIDNIGHT (OmU) Do 18.00, Fr 20.30 * CONTE D’HIVER (OmU) So 12.00 ULRICH SCHAMONI: ES So 18.00 * ALLE JAHRE WIEDER Mi 20.15 mit Gästen ON THE BOAT: THE CRUEL SEA (OF) So 18.00 KLASSIKER: JUD SÜSS Di 18.00 mit Einführung KINO&COUCH: DIE REISE NACH TOKIO (OmU) Do 20.15 mit Diskussion SPECIAL: AI WEIWEI – NEVER SORRY (OmU) Di 20.15 mit Gespräch

MAL SEH’N Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

www.kinojournalfrankfurt.de KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone

R.I.P.D.

D

t

o.A./5. Woche

C

KINDSKÖPFE 2

tgl. 21.00; Fr/Sa auch 23.45 Uhr

ab 12 J./NEU

tgl. 13.45 (außer Do/Fr), 16.00 Uhr (außer Do/Fr)

D

ab 6 J./7. Woche

CHRONIKEN DER UNTERWELT

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2

tgl. 21.00; Fr/Sa auch 23.45 Uhr (Überlänge)

tgl. 15.00 Uhr

ORFEOS ERBEN

B

ab 12 J./NEU

o.A./9. Woche KJ

ORIGINAL SNEAK PREVIEW Mo 20.30 Uhr

t

t

D t

D (

U S

DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT Zeilgalerie / Zeil 112–114 • 60313 Frankfurt am Main • www.astor-filmlounge.de Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828

WE ARE THE MILLERS ab 12 J./NEU

PAULETTE ab 6 J./6. Woche

LIVE AUS LONDON ROYAL OPERA: TURANDOT VON PUCCINI Di, 17.9., 20.15 Uhr

M

I KJ

THE LOOK OF LOVE O.m.U., NEU; Do-Mi (außer Sa/So) 21.15; So 19.00 Uhr PAULETTE dt. Fassung, 7. Woche; Do–Mi (außer Sa/So/Di) 17.00 Uhr FRANCES HA O.m.U., 2. Woche; Do–Di (außer Sa/So) 19.15; So 17.00 Uhr SÉRAPHINE So 12.30 Uhr: Mit Einführung: Dr. Martin Engler (Städel Museum) WHAT HAPPINESS IS O.m.U., 5. Woche; So 15.00 Uhr PREVIEW: DAS MÄDCHEN WADJDA dt. Fassung; Mi 19.00 Uhr

tgl. 18.00 (außer Do), 20.00, 22.50 Uhr (nur Fr/Sa)

P

I

Mi 20.30 Uhr nur 4 €

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

J (

SNEAK PREVIEW

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

tgl. 11.00; 15.00 Uhr (außer Do)

KJ35_GelbeSeiten.indd 8

tgl. 13.00, 15.30, 18.00 Uhr

W F

Adlerflychtstraße 6

MODEST RECEPTION (OmU) von Mani Haghighi, Iran 2012, 100 Min. Do–Di 18.00 Uhr SADHU AUF DER SUCHE NACH DER WAHRHEIT Do–Di 20.00; Mi 18.00 Uhr HANS DAMPF Roadmovie-Märchen; Do Premiere mit Gästen! 22.00 Uhr PARIS, TEXAS von Wim Wenders, Reihe: Psychoanalyse & Film Mi 20.00 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2

t

PORTUGAL MON AMOUR tgl. 16.15, 18.15, 20.30 Uhr

P (

T S

K F

o.A./NEU

F

W

CRUSHED WILLI Kurzfilm im August täglich vor der Abendvorstellung

D F

o.A. 27.08.13 13:29

S M


M 29.8. BIS 4.9.2013 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum

CHRONIKEN DER UNTERWELT U

tgl. 14.40, 17.00, 19.55, 23.00; So auch 11.30 Uhr

ab 12 J./NEU

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

Eschenheimer Anlage 40

Kinotag: Dienstag

PLANES tgl. 14.45, 17.00; So auch 12.30 Uhr

o.A./NEU

PLANES (IN 3D)

U

tgl. 14.25, 17.50, 20.25, 23.00 (außer Fr/Sa); Fr/Sa auch 23.15; So auch 11.45 Uhr

WIR SIND DIE MILLERS tgl. 14.10, 17.00, 20.00; Fr–Sa/Di 23.00; Do/So–Mo/Mi 23.10; So auch 12.00 Uhr

U

ab 12 J./NEU

WE’RE THE MILLERS (OV) Sun 8:20 pm

rated 12 Y./NEW

PLANES tgl. 14.45; So auch 11.30 Uhr

e

o.A./NEU

PLANES (IN 3D) tgl. 17.20; So auch 12.10 Uhr

o.A./NEU

ELYSIUM tgl. 17.50, 20.10, 23.00 Uhr

e

WHITE HOUSE DOWN ab 12 J.

e

ab 16 J./2. Woche

e

ab 6 J./7. Woche ab 12 J./3. Woche

ab 12 J./3. Woche

o.A./5. Woche

tgl. 14.30; Sa/So auch 12.00 (in 2D); tgl. 14.50 (außer Mo); Sa/So 12.15 (in 3D) Uhr

FEUCHTGEBIETE tgl. 21.00 Uhr (außer Di)

ab 6 J./7. Woche

PAULETTE tgl. 15.15 Uhr

ab 12 J./6. Woche

ab 12 J./6. Woche ab 12 J./8. Woche ab 16 J./5. Woche ab 6 J.

PAULETTE ab 12 J./6. Woche

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 (IN 3D) o.A./9. Woche

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2

ab 6 J./2. Woche ab 16 J./4. Woche

SYSTEMFEHLER – WENN INGE TANZT

ab 6 J./8. Woche

TAFFE MÄDELS Sa/So 12.15 Uhr

ab 12 J./9. Woche

o.A./9. Woche

Sa/So 12.30 Uhr Sa/So 12.45 Uhr

am 08. September um 16.30 Uhr

CINELADY PREVIEW:DA GEHT NOCH WAS am 11. September um 19.45 Uhr

ab 6 J./2. Woche

ab 16 J./4. Woche

WORLD WAR Z (IN 3D) Fr/Sa 23.20 Uhr

.

ab 16 J./10. Woche

SNEAK PREVIEW Mi 23.15 Uhr

KJ35_GelbeSeiten.indd 9

KJ

ab 12 J.

WERDEN SIE DEUTSCHER Mi 20.30 Uhr

o.A.

www.filmtheater-valentin.de

Bolongarostraße 105 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927 o.A.

THE BROKEN CIRCLE Do 20.00 Uhr

ab 12 J.

ab 12 J.

THE GRANDMASTER tgl. 20.00 Uhr (außer Do)

ab 12 J.

TRANCE Fri/Sun/Tue 11:00 pm

rated 16 Y./2. week

ELYSIUM daily 8:15 pm (except Mon/Wed), 11:00 pm; Mon/Wed also 7:50 pm

rated 16 Y./4. week

THE WOLVERINE Fri/Sun 10:30 pm; Tue 11:00 pm (extra fee)

KJ/3. Woche

DAS IST DAS ENDE

So 20.30; Mo/Di 18.30 Uhr

tgl. 18.00 Uhr (außer Do)

PAIN & GAIN daily 10:40 pm (extra fee)

KICK-ASS 2

ab 12 J.

PARADA (OMU)

DREI STUNDEN o.A.

PEACEFUL WARRIOR ab 12 J./9. Woche

Do 20.30; Fr/Sa 18.30 Uhr

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

o.A.

ab 6 J.

ab 16 J.

FREIER FALL

o.A.

WHITE HOUSE DOWN Preview: Mi 20.00 Uhr (Überlänge)

Do/So/Mi 18.30; Fr–Sa/Mo/Di 20.30 Uhr

o.A.

FANTASY FILMFEST Vom 04 bis 11.09 Fear Good Movies: Spielplan auf www.cinestar.de

LOS AMANTES PASAJEROS – FLIEGENDE LIEBENDE (OMU)

ab 6 J.

DEMNÄCHST:OPERA OPEN AIR SYDNEY: CARMEN

o.A./11. Woche

TAFFE MÄDELS

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

o.A.

EPIC: VERBORGENES KÖNIGREICH

UPSIDE DOWN (IN 3D)

Fr/Sa 23.05 Uhr

ab 6 J./5. Woche

UMMAH – UNTER FREUNDEN ab 12 J.

KJ

TRANCE

DIE BESTIMMER – KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN

U

tgl. 19.30 Uhr Mo in OmU Sa, So + Di 15.45 Uhr Preview Di. 21.00 mit Regisseur u. Darstellern

o.A./9. Woche

Sa/So 12.30 Uhr

DIE MONSTER UNI

Fr/Sa 22.35 Uhr

FRANCES HA

CINESNEAK

DIE MONSTER UNI

(filmreif) Mo 20.30 Uhr

So 14.10 Uhr

ab 16 J./2. Woche

ab 12 J./8. Woche

Sa/So 11.45 Uhr

JÄGER DES AUGENBLICKS – EIN ABENTEUER AM MOUNT RORAIMA

(Spirituelle Reihe) So 11.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 (IN 2D+3D)

Do/Sa 23.00 Uhr

CONJURING – DIE HEIMSUCHUNG

Sa 14.20 Uhr

ab 6 J./NEU

THE BLING RING (OMU)

ab 16 J./5. Woche o.A./5. Woche

UPSIDE DOWN (IN 3D) ab 12 J./3. Woche

DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME

(2,50 €) tgl. 14.00 Uhr (außer Sa/So)

tgl. 17.00, 19.00 Uhr Mo in OmU

tgl. 17.30, 21.15 Uhr

Do–So 19.50; Di/Mi 20.15; Do/Sa/Mo/Mi 22.30 Uhr

Mo 20.15 Uhr

tgl. 15.10 Uhr

HASTA LA VISTA, SISTER

ab 12 J./4. Woche

CONJURING

tgl. 15.20; Sa/So auch 13.00 (in 2D); Sa/So 12.45 (in 3D)Uhr

tgl. 15.10 (außer Mi); Mi 14.20; So 12.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche

tgl. 20.15 Uhr (außer Mi)

o.A./5. Woche

tgl. 20.25 Uhr (außer Mo/Mi)

J

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

ab 12 J./3. Woche

LONE RANGER

tgl. 17.25; Fr–So/Di 14.10 Uhr

tgl. 16.30, 21.30 Uhr

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME

WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS (IN 3D)

J

KJ/3. Woche

tgl. 15.20 (außer Mi), 17.50 (außer Mi); Mi 14.50, 17.15 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2 (IN 3D)

Mo 20.30 Uhr

ab 16 J./3. Woche

tgl. 15.15 (außer Mi), 17.45; Sa/So auch 12.45 Uhr

PERCY JACKSON – IM BANN DES ZYKLOPEN

tgl. 19.00; Do–Fr/Mo/Di 17.35; Sa/So auch 14.00 Uhr

e

ab 12 J./6. Woche

harmonie

ab 16 J./2. Woche

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN (IN 3D)

KINDSKÖPFE 2

Do 20.00; Fr/Sa 23.10 Uhr

Tägl.: 17.15 (außer Mo) (Überlänge) Preview Mo 19.30 Uhr mit Klaus Maria Brandauer

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

KICK-ASS 2

tgl. 17.00, 19.50 Uhr

Fr/Di 20.00; Sa 20.20 Uhr

ab 12 J./4. Woche

LA GRANDE BELLEZZA

ab 16 J./2. Woche

tgl. 17.00, 20.00, 23.00 Uhr (Überlänge)

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN (IN 3D)

THE BLING RING

e

tgl. 15.10, 17.40, 20.10, 22.50 Uhr

tgl. 17.30, 20.45 Uhr (Überlänge)

tgl. 14.40; So auch 12.00 Uhr

e

tgl. 15.00 (nur Mo 16.00), 20.00 (außer Mo) Mo in OmU

tgl. 14.10, 17.00, 19.40 (außer Mo), 23.00; Mo auch 20.15 Uhr DER FALL WILHELM REICH (Überlänge) ab 12 J./NEU Mit dem Zentrum f. humanistische Psychologie

tgl. 15.30, 18.00 (außer Mi), 20.30 Uhr

DIE SCHLÜMPFE 2 e

CHRONIKEN DER UNTERWELT

DIE SCHLÜMPFE 2 (IN 2D+3D)

tgl. 14.50 Uhr

ab 12 J./NEU

THE BLING RING ab 12 J./4. Woche

KINDSKÖPFE 2 tgl. 17.55, 20.30 Uhr

tgl. 15.00, 17.45 (außer Mi), 20.20, 23.00; Sa/So auch 12.15; Mi auch 17.30 Uhr

tgl. 22.50 (außer Mo/Mi); Do–So 20.20; Mo/Mi 23.00 Uhr

LONE RANGER tgl. 17.00, 20.35; Sa/So auch 14.00 Uhr

o.A./2. Woche

WIR SIND DIE MILLERS GLORIA

tgl. 17.45, 19.50 (außer Di), 22.45 (außer Mo); Di auch 20.20; Mo auch 23.15 Uhr

ab 16 J./2. Woche

PAIN & GAIN tgl. 20.10, 22.35 (außer Fr/Sa); Fr/Sa auch 23.00; Sa/So auch 17.20 Uhr

tgl. 15.15, 17.45, 20.20 Uhr Mo in OmU

ELYSIUM

FEUCHTGEBIETE e

ab 12 J./NEU

PAIN & GAIN

(Preview) Mi 20.00 Uhr tgl. 17.35, 20.25; Fr–Sa/Di 23.15 Uhr

tgl. 15.15 (außer Sa/So), 17.40, 20.00, 22.30 Uhr

MR. MORGANS LAST LOVE

FEUCHTGEBIETE ab 16 J./3. Woche

o.A./NEU

o.A./NEU

R.I.P.D. (IN 3D)

ab 12 J./NEU

PORTUGAL MON AMOUR tgl. 16.15, 18.30, 20.40 Uhr Mo in OmU

tgl. 17.30; Sa auch 12.30; Sa/So auch 15.20 Uhr

T R.I.P.D. (IN 3D)

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

rated 12 Y./6. week

CINESNEAK rated 16 Y./3. week

Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

27.08.13 13:30


MEIN Mii. / Klimaanlage / SEAT Sound-System / Servolenkung

NULL Anzahlung NULL Zinsen ab 85 € pro Monat 1

Beispielrechnung (berechnet für eine jährliche Fahrleistung von 10.000 km) für den SEAT Mii Reference Salsa Dreitürer 1.0, 44 kW (60 PS)1 Schlussrate: Effektiver Jahreszins: 0,00 % Anzahlung: 0,00 € Barzahlungspreis2: 9.990,00 € Sollzinssatz p. a. Monatliche Rate: 85,00 € Gesamtbetrag: 9.990,00 € (gebunden): 0,00 % Laufzeit: 60 Monate Nettodarlehensbetrag: 9.990,00 €

4.890,00 €

Kraftstoffverbrauch SEAT Mii 1.0, 44 kW (60 PS), in l/100 km: innerorts 5,6, außerorts 3,9, kombiniert 4,5; CO2-Emissionen: kombiniert 105 g/km. Kraftstoffverbrauch SEAT Mii: kombiniert 4,7–4,1 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 108–95 g/km. AUCH ÜBER:

SE AT.DE

1

Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12 – 60 Monaten Laufzeit. Gültig für SEAT Mii Neuwagen. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden SEAT Partner. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine gemeinsame Aktion der SEAT Deutschland GmbH und allen teilnehmenden SEAT Partnern. 2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

SEAT 1_1 Pur09-13.indd 1 0213_06_SEAT_Mii_3T_224x300_Pur_Frankf_ISO_WEB.indd 1

26.08.13 14:17 14.08.13 11:50


SEPTEMBER 2013 11

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

)

A

AI WEIWEI – NEVER SORRY

Kino des Deutschen Filmmuseums

ALLE JAHRE WIEDER BRD, 1967, ab 16 J., R.: Ulrich Schamoni, D: HansDieter Schwarze, Ulla Jacobsson, Sabine Sinjen Ein vierzigjähriger Werbetexter besucht wie immer zu Weihnachten seine Familie, von der er getrennt lebt. Diesmal bringt er seine Geliebte mit. Kino des Deutschen Filmmuseums

B

BEFORE MIDNIGHT

USA, 2013, ab 16 J., R.: Evan Goldberg, Seth Rogen, D: Seth Rogen, James Franco, Jonah Hill Sechs Freunde finden sich plötzlich gefangen in einem Haus wieder, während um sie herum eine Reihe mysteriöser Vorfälle ganz Los Angeles verwüstet. Als sich die Menschen draußen allmählich wieder zusammenraufen, wird die Freundschaft der sechs Eingeschlossenen angesichts schwindender Vorräte und des immer stärker einsetzenden Lagerkollers auf eine harte Probe gestellt. Kinopolis Main-Taunus

DAS MÄDCHEN WADJDA D/SA, 2012, o.A., R.: Haifaa Al-Mansour, D: Reem Abdullah, Waad Mohammed, Abdullrahman Al Gohani Der Schulweg der zehnjährigen Wadjda aus dem saudiarabischen Riad führt sie an einem Spielzeuggeschäft vorbei, das ein grünes Fahrrad anbietet. Dieses Rad zu besitzen würde bedeuten, sich endlich gegen den Nachbarsjungen Abdullah durchsetzen zu können und ihm, schnell wie der Wind, davon zu flitzen. Obwohl es Mädchen untersagt ist Fahrrad zu fahren, heckt Wadjda einen Plan aus, wie sie Geld für das Rad verdienen kann. Orfeo’s Erben

USA/GR, 2013, ab 6 J., R.: Richard Linklater, D: Ethan Hawke, Julie Delpy, Ariane Labed Neun Jahre nach ihrer zweiten Begegnung in Paris sind Jesse und Celine miteinander verheiratet und Eltern zweier kleiner Zwillingstöchter. Sie verbringen ihren Sommerurlaub in Griechenland, gemeinsam mit Jesses Sohn Hank aus erster Ehe. Als der zurück nach Amerika fliegt, plagen Jesse Schuldgefühle, weil er nicht mehr Zeit mit Hank verbringen kann. Kino des Deutschen Filmmuseums

)

D

DAS IST DAS ENDE

USA, 2012, R.: Alison Klayman Ai Weiwei ist der prominenteste chinesische Gegenwartskünstler und schärfste Regimekritiker im eigenen Land. Er ist Teil der internationalen Kunstszene und inspiriert seine Anhänger in aller Welt. Im April 2011 verschwindet Ai Weiwei spurlos – niemand weiß, wo er ist und wie es ihm geht. Weltweit regt sich Protest, die Menschen machen sich stark für ihn und fragen „Wo ist Ai Weiwei?“. Nach drei Monaten ist er plötzlich wieder da. Seit Juni 2011 steht Ai Weiwei unter politischem Hausarrest. Die junge Regisseurin Alison Klayman hat den Künstler und Aktivisten drei Jahre lang begleitet.

)

)

C

DER FALL WILHELM REICH A, 2012, R.: Antonin Svoboda, D: Klaus Maria Brandauer, Julia Jentsch, Jeanette Hain Wilhelm Reich muss 1939 vor den Nazis, die seine Schriften verbrennen, in die USA fliehen. Hier, im „Land der Freiheit“, hofft der österreichische Psychiater und Grenzforscher seine Forschungsarbeiten fortsetzen zu können. Als ehemaliger Kommunist und wegen seiner unorthodoxen Therapiemethoden wird er beschattet und abgehört. Cinema

DIE MONSTER UNI CHRONIKEN DER UNTERWELT – CITY OF BONES USA/D, 2013, ab 12 J., R.: Harald Zwart, D: Lily Collins, Jamie Campbell Bower, Jonathan Rhys Meyers Der Fantasy-Film erzählt die Geschichte von Clary, die entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel-Kriegern, die dafür kämpfen, unsere Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe von Schattenjägern an, die ihr das New York einer Parallelwelt zeigen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

CONJURING – DIE HEIMSUCHUNG USA, 2013, ab 16 J., R.: James Wan, D: Vera Farmiga, Patrick Wilson, Lili Taylor Das Ehepaar Roger und Carolyn Perron führt zusammen mit seinen Kindern ein beschauliches Leben. Damit ist es jedoch vorbei, als sich merkwürdige Vorkomnisse zu häufen beginnen, die sie langsam daran glauben lassen, dass ihr Haus im Griff einer unsichtbaren Macht ist.

USA, 2013, o.A., R.: Dan Scanlon Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für Monster wie Sulley und Mike. Denn als sich die beiden an der Monster Universität kennenlernen, können sie sich auf den Tod nicht ausstehen. Kein Wunder, schließlich haben beide dasselbe Ziel: Sie wollen die größten Schrecker von ganz Monstropolis werden. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DIE SCHLÜMPFE 2 USA, 2013, o.A., R.: Raja Gosnell, D: Hank Azaria, Neil Patrick Harris, Jayma Mays In der Fortsetzung der überaus erfolgreichen Familienkomödie, einem Mix aus Live-Action und Animation, erschafft der böse Zauberer Gargamel ein paar unartige, schlumpfähnliche Kreaturen – die Lümmel. Er hofft, dass er durch sie endlich in den Besitz der allmächtigen, magischen SchlumpfEssenz kommen kann. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME

FLIEGENDE LIEBENDE

F/USA, 2013, ab 12 J., R.: Louis Leterrier, D: Morgan Freeman, Mark Ruffalo, Jesse Eisenberg Wie raubt man eine Bank aus, ohne selbst anwesend zu sein? Ganz einfach: Man ist Magier und lässt die Dinge für sich arbeiten. Ganz so simpel ist es dann allerdings doch nicht, denn das Illusionisten-Quartett „The Four Horsemen“ verblüfft das Publikum mit jeder Menge High-Tech in seinen Live-Shows. Sie lösen vor seinen Augen mehrere Millionen Euro in Luft. Reine Illusion – oder was steckt dahinter? Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

DREI STUNDEN D, 2012, o.A., R.: Boris Kunz, D: Claudia Eisinger, Nicholas Reinke, Lucy Wirth Martin ist ein Poet, ein stiller Träumer, der seit Jahren an seinem großen Theaterstück arbeitet. Heimliches Vorbild für seine Hauptfigur ist seine beste Freundin Isabel, eine junge Frau mit frechem Mundwerk, die rund um den Globus einen Kampf gegen Gentechnik-Saatgut führt. Und schon morgen wird sie wieder aufbrechen, für drei Jahre nach Afrika. Ausgerechnet am Abflugschalter gesteht Martin ihr seine Liebe. Filmtheater Valentin

)

E

ELYSIUM USA, 2013, ab 16 J., R.: Neill Blomkamp, D: Matt Damon, Jodie Foster, Sharlto Copley Im Jahr 2154 gibt es zwei Sorten von Menschen: die Superreichen, die auf der Raumstation Elysium leben, und den Rest, der auf der überbevölkerten, heruntergewirtschafteten Erde haust. Die Menschen auf der Erde setzen alles daran, der hohen Kriminalitätsrate und der großen Armut zu entkommen. Doch einige Leute auf Elysium schrecken vor nichts zurück, um den luxuriösen Lebensstil ihrer Elite zu bewahren. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ES BRD, 1966, ab 16 J., R.: Ulrich Schamoni, D: Sabine Sinjen, Ulrike Ullrich, Bruno Dietrich Das Zusammenleben eines unverheirateten jungen Paares, das in eine Krise gerät, als das Mädchen ein Kind erwartet und die Schwangerschaft ihrem Partner verheimlicht. Kino des Deutschen Filmmuseums

)

F

FEUCHTGEBIETE D, 2013, ab 16 J., R.: David Wnendt, D: Carla Juri, Axel Milberg, Edgar Selge Sie experimentiert beim Masturbieren gern mit Gemüse. Körperhygiene ist ihrer Ansicht nach weit überschätzt. Sie provoziert ihre Umwelt, indem sie ganz unmädchenhaft ausspricht, was andere nicht einmal zu denken wagen: Das ist Helen Memel! Helen ist eine Herausforderung für ihre geschiedenen Eltern – und wünscht sich doch nichts sehnlicher, als eine wiedervereinte Familie. Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

E, 2013, ab 16 J., R.: Pedro Almodovar, D: Javier Camara, Cecilia Roth, Lola Duenas Technische Probleme an Bord einer spanischen Passagiermachine: Zum Glück ist die Holzklasse schon vor der Durchsage des Chef-Stewards mit Schlafmitteln außer Gefecht gesetzt worden. Für die Businessklasse hingegen wird der Tomatensaft mit Mescalinas angereichert. Das wirkt beruhigend, enthemmt aber auch ungemein … Filmforum Höchst

FRANCES HA USA, 2012, ab 6 J., R.: Noah Baumbach, D: Greta Gerwig, Mickey Sumner, Adam Driver Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben. Am liebsten an der Seite von Sophie, am liebsten auch beruflich. Dann taucht Benji auf, alles könnte anders werden. Aber soll es das? Harmonie, Orfeo’s Erben

FREIER FALL D, 2013, ab 12 J., R.: Stephan Lacant, D: Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler Karriereaussichten bei der Bereitschaftspolizei, Nachwuchs unterwegs, die Doppelhaushälfte von den Eltern vorfinanziert: Marcs Leben ist gut eingerichtet. Doch dann lernt er bei einer Fortbildung den Kollegen Kay kennen. Der bringt Marc beim gemeinsamen Lauftraining ein neues Gefühl von Leichtigkeit bei – und wie es ist, Gefühle für einen Mann zu entwickeln. Hin- und hergerissen zwischen der ihm vertrauten Welt und dem Rausch der neuen Erfahrung, gerät ihm sein Leben zusehends außer Kontrolle. Filmforum Höchst

)

G

GERHARD RICHTER PAINTING D, 2011, o.A., R.: Corinna Belz In ruhigen, konzentrierten Einstellungen lässt uns der Film an einem sehr persönlichen, spannungsgeladenen Schaffensprozess teilhaben. Wir sehen, wie Richter malt, wie er seine Bilder betrachtet und beurteilt, wie er mit ihnen kommuniziert, wie er überlegt, verwirft, überarbeitet, manchmal auch zerstört und neu beginnt. Orfeo’s Erben

GLORIA RCH, 2012, ab 12 J., R.: Sebastian Lelio, D: Paulina Garcia, Sergio Hernandez, Coca Guazzini Gloria ist 58 Jahre alt und geschieden. Doch allein will sie ihre Tage und Nächte nicht verbringen. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Als sie den sieben Jahre älteren Rodolfo kennenlernt, scheint sie endlich eine neue Liebe gefunden zu haben. Doch was leidenschaftlich und liebevoll beginnt, wird für Gloria bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Cinema

)

H

HANS DAMPF D/I/CH, 2013, o.A., R.: Christian Mrasek, Jukka Schmidt, D: Mario Mentrup, Jacques Palminger, Nina Schwabe Hans schmeißt seinen Job hin, sein Handy fort und macht sich mit einer Tasche voll Geld auf die Suche nach dem Glück. Unterwegs nach Italien trifft er auf charmante und skurrile Wegbegleiter, die ihn immer wieder auf neue Wege spülen. Mal Seh’n

CHRONIKEN DER UNTERWELT – CITY OF BONES

KJ35_ABC.indd 11

DIE SCHLÜMPFE 2

DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME

HANS DAMPF

27.08.13 14:52


12 FILME A–Z

HASTA LA VISTA, SISTER!

KINDSKÖPFE 2

GB/C, 2012, ab 6 J., R.: John Roberts, D: Eva Birthistle, Charity Wakefield, Carlos Acosta Ailie ist eine stets perfekt gestylte und lebensfrohe Fashionista. Ihre Schwester ist das komplette Gegenteil: Rosa ist eine junge Aktivistin, die die Welt verändern will. Gemeinsam klauen sie die Asche ihres Vaters, um ihn dorthin zu bringen, wo er immer wieder am glücklichsten war – auf Kuba.

USA, 2013, ab 6 J., R.: Dennis Dugan, D: Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock Lenny ist gemeinsam mit seiner Familie in die Kleinstadt zurückgezogen, wo er und seine Freunde aufgewachsen sind. Dieses Mal sind es die Erwachsenen, die von ihren Kindern einige Lektionen über das Leben lernen, an einem Tag, der bekannt dafür ist, voller Überraschungen zu stecken – dem letzten Schultag.

Harmonie

)

I

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

) ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2 LA GRANDE BELLEZZA – DIE GROSSE SCHÖNHEIT USA, 2013, o.A., R.: Pierre Coffin, Chris Renaud Der ehemalige Superschurke Gru ist Familienvater geworden und lebt ein beschauliches Leben mit seinen drei Adoptivtöchtern. Doch als mysteriöse Vorfälle auf spektakuläre Pläne eines neuen Superschurken hinweisen, wird Grus Idylle jäh gestört. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

J

JÄGER DES AUGENBLICKS

A, 2012, ab 6 J., R.: Philipp Manderla Der sagenumwobene Tafelberg Roraima im Dreiländereck von Brasilien, Venezuela und Guyana steht gleichsam sinnbildlich für Abenteuer fernab jeglicher Zivilisation. Ende Februar 2010 startet der Superstar der Sportkletter-Szene Stefan Glowacz gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern Kurt Albert, Begründer der Rotpunkt-Kletterbewegung, und Holger Heuber zu einer Expedition ins Ungewisse. Kinopolis Main-Taunus

JUD SÜSS D, 1939, ab 16 J., R.: Veit Harlan, D: Ferdinand Marian, Heinrich George, Werner Krauss Der württembergische Herzog lebt in Saus und Braus. Um sich das leisten zu können, entlässt er den jüdischen Hofbeamten Joseph Süß Oppenheimer (1698-1738) aus dem Judenbann, der ihm seinerseits dafür Finanzmittel bereitstellt. Aber Süß will mehr: er will den Herzog per Staatsstreich zum Herrscher machen, um dafür den ins Herzogtum strömenden Junden Vorteile zu sichern. Kino des Deutschen Filmmuseums

)

K

KICK-ASS 2 USA, 2013, ab 18 J., R.: Jeff Wadlow, D: Dave Lizewski, Nicolas Cage, Chloe Moretz Mit erbarmungsloser Härte und allen Tricks kämpften Kick-Ass und Hit-Girl als mutige Amateurhelden gegen die Kriminalität. Ihre Taten sind unter Gleichgesinnten zur Legende geworden und inspirieren eine neue Generation maskierter Verbrechensbekämpfer: Angeführt vom Ex-Mafioso Colonel Stars And Stripes patrouilliert die welterste Superheldentruppe Justice Forever die Straßen und fordert die Kriminellen heraus. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

L

)

P

PACIFIC RIM USA, 2013, ab 12 J., R.: Guillermo del Toro, D: Charlie Hunnam, Idris Elba, Charlie Day Als Legionen von Monstern aus dem Meer auftauchen, beginnt ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostet und auf Jahre den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Rohstoffe erfordert. Zur Abwehr der gigantischen Ungeheuer, die Kaiju genannt werden, konstruiert man gewaltige, als Jaegers bezeichnete Roboter – sie werden gleichzeitig von zwei Piloten gelenkt, deren Gehirne über eine Neuronenbrücke gekoppelt sind. CineStar

PAIN & GAIN

PORTUGAL MON AMOUR F, 2013, o.A., R.: Ruben Alves, D: Rita Blanco, Joaquim de Almeida, Roland Giraud Maria Ribeiro arbeitet als Concierge in einem herrschaftlichen Pariser Haus. Ihr Ehemann José ist ein tadelloser Vorarbeiter in einer Baufirma, bei seinem Chef ebenso geschätzt wie bei den Kollegen. Kurzum, Maria und José haben es sich gut eingerichtet. Wäre da nicht ein kleiner Rest Sehnsucht nach der alten Heimat. Eines Tages flattert ihnen ein Brief ins Haus: Josés Bruder vererbt ihnen sein Anwesen mit dazugehörigem Weingut. Cinema, Eldorado

)

Anzeige

R

RALPH REICHTS NICHT

USA, 2013, ab 16 J., R.: Michael Bay, Stephen McFeely, D: Mark Wahlberg, Dwayne Johnson, Anthony Mackie Miami – die Stadt der Schönen und Reichen. Daniel Lugo und Adrian Doorbal sind Personal-Trainer aus Leidenschaft. Doch leider entspricht die Zahl der Dollars auf ihrem Bankkonto nicht annähernd der Anzahl der Schweißperlen auf ihren stählernen Körpern, und damit soll jetzt Schluss sein. Gemeinsam wollen sie den mit Goldkettchen behängten Selfmade-Millionär Victor Kershaw entführen.

Mehr Spielraum für Ihre Wünsche – bei uns haben Sie Kredit! Der OnlineKredit der Frankfurter Sparkasse ist zudem günstiger, als Sie denken:

Cinema

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

LONE RANGER

PAULETTE

USA, 2013, ab 12 J., R.: Robert Schwentke, D: Ryan Reynolds, Jeff Bridges, Kevin Bacon Der erfahrene Sheriff Roy Pulsifer hat seine gesamte Laufbahn in der legendären Polizeieinheit namens R.I.P.D. verbracht, um monströse Seelen aufzuspüren, die sich als normale Menschen unter die Lebenden mischen. Als diesem der einst vielversprechende Nachwuchs- Detective Nick Walker zugeteilt wird, heißt es, als Team ganze Arbeit zu leisten.

I/F, 2013, ab 12 J., R.: Paolo Sorrentino, D: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli Es ist Sommer. Rom erstrahlt in voller Pracht: schön und verführerisch. Wie Jep Gambardellas Leben – ein purer Genuss: rauschende Feste, schöne Frauen. Das alles scheint er in vollen Zügen zu genießen. Als erfolgreicher Journalist krönt er jedes Event. Doch hinter dem unverbesserlichen Verführer verbirgt sich ein desillusionierter Mensch, den die Oberflächlichkeit der opulenten römischen Gesellschaft zusehends langweilt.

USA, 2013, R.: Gore Verbinski, D: Johnny Depp, Armie Hammer, William Fichtner Der kauzige Indianer Tonto erzählt seine ganz eigene Version der sagenhaften Geschichte des maskierten Lone Rangers: Als die gefürchtete Cavendish-Gang einen Zug überfällt, um ihren Anführer Butch aus den Händen der Ranger zu befreien, nimmt die Sache ein böses Ende und John Reid bleibt dem Tode geweiht in der Wüste zurück, bis Tonto ihn findet und ihm das Leben rettet. Beide sinnen auf Rache. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

M

MARINA ABRAMOVIC – THE ARTIST IS PRESENT USA, 2012, ab 12 J., R.: Matthew Akers Seit fast 40 Jahren definiert Marina Abramovic ständig neu, was Kunst heute bedeutet. Ihre Performances provozieren, schockieren. In seinem Film begleitet Regisseur Matthew Akers die Künstlerin bei den Vorbereitungen auf den wohl bedeutendsten Tag ihres Lebens – die Eröffnung einer großen Retrospektive ihres Werks im Museum of Modern Art in New York. Orfeo’s Erben

MR. MORGAN’S LAST LOVE D/B/USA/F, 2013, o.A., R.: Sandra Nettelbeck, D: Gillian Anderson, Michael Caine, Clemence Poesy Beginnend mit dem Tag, an dem Pauline ihm im Bus ihre Hilfe anbietet, stolpert der sture, vom Leben erschöpfte Matthew Morgan zurück ins Glück. Die entwaffnende Lebensfreude und der unerschütterliche Optimismus der jungen Frau erobern sein altes Herz und der stille Professor wird unverhofft zu einem Schüler des Lebens.

F, 2012, ab 12 J., R.: Jerome Enrico, D: Bernadette Lafont, Carmen Maura, Dominique Lavanant Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will – und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen. Astor Film Lounge, CineStar Metropolis, E-Kinos, Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus

PERCY JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN USA, 2013, ab 12 J., R.: Thor Freudenthal, D: Logan Lerman, Nathan Fillion, Alexandra Daddario Das Halbgott-Camp ist in Gefahr! Der Schutzwall des Camps ist gebrochen und nur wenn das Goldene Vlies zurückerobert wird, kann es und damit alle Halbgötter, die dort leben, gerettet werden. Percy Jackson wagt sich zusammen mit Annabeth sowie alten und neuen Freunden auf eine gefährliche Odyssee in das unerforschte „Meer der Monster“. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

PLANES USA, 2013, o.A., R.: Klay Hall Dusty, ein Sprühflugzeug mit Höhenangst, hat einen großen Traum: eines Tages beim legendären „Wings around the Globe“, dem berühmtesten Flugzeugrennen der Welt anzutreten. Doch Dusty ist nicht unbedingt für derartige Wettkämpfe geeignet, daher wendet er sich an Skipper, einen erfahrenen Marineflieger, der ihn als Mentor in seinem Vorhaben bestärkt.

www.frankfurter-sparkasse.de/onlinekredit

R

R.I.P.D. – REST IN PEACE DEPARTMENT

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

RENOIR F, 2012, o.A., R.: Gilles Bourdos, D: Michel Bouquet, Christa Theret, Vincent Rottiers Der an Altersarthritis und dem Verlust seiner Frau leidende Maler Auguste Renoir lebt 1915 an der Côte d’Azur. Zusammen mit seinem Sohn Jean führt er ein unaufgeregtes und zurückgezogenes Leben. Die Malerei ist nach wie vor seine große Leidenschaft. Als plötzlich die junge und unbekümmerte Andrée in das Leben des Malers tritt, um für ihn Modell zu stehen, erwachen in ihm ganz neue Energien. Orfeo’s Erben

)

S

SADHU CH, 2012, R.: Gael Metroz Der Sadhu Suraj Baba, ein hinduistischer Heiliger, hat sich von allen weltlichen Gütern getrennt, um sich in eine Grotte zurückzuziehen, die mitten im Himalaya-Gebirge auf 3000 Metern Höhe liegt. Nachdem er acht Jahre in völliger Isolation gelebt und diese Zeit der Meditation gewidmet hat, wendet er sich erneut der irdischen Welt zu. Mal Seh’n

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Cinema

JÄGER DES AUGENBLICKS

KJ35_ABC.indd 12

MR. MORGAN’S LAST LOVE

PERC JACKSON: IM BANN DES ZYKLOPEN

SADHU

27.08.13 14:52


SEPTEMBER 2013 13

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

SERAPHINE

THE CONGRESS

F/B, 2008, R.: Martin Provost, D: Yolande Moreau, Ulrich Tukur, Anne Bennent 1912 zieht der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde in das Städtchen Senlis, um sich dem Schreiben zu widmen und sich vom hektischen Leben in Paris zu erholen. Als Haushälterin stellt er die widerborstige und unscheinbare Séraphine ein. Eines Tages entdeckt er bei Nachbarn ein kleines auf Holz gemaltes Bild, das ihn sogleich fasziniert. Zu seiner großen Überraschung stellt sich heraus, dass das Bild von seiner Haushälterin Séraphine gemalt worden ist. Von den unkonventionellen Werken begeistert, beschließt der Kunstkenner Uhde, der als Entdecker von Picasso und Rousseau gilt, die eigenwillige und von ihren Mitmenschen belächelte Séraphine zu fördern.

IL/G/PL/L/F/B, 2013, R.: Ari Folman, D: Robin Wright, Harvey Keitel, Jon Hamm Die Schauspielerin Robin Wright, deren Stern verblasst, bekommt ein beispielloses Angebot: ein Hollywood Studio will die Rechte an ihrer Person für 20 Jahre kaufen, sie scannen und ihr digitales Abbild für alle denkbaren Rollen besetzen, ohne Beschränkungen, ohne ihr Mitspracherecht. Im Gegenzug erhält sie eine astronomische Summe und das Versprechen, dass ihr digitales Ich niemals altert.

Orfeo’s Erben

SNEAKPREVIEW Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

SYSTEMFEHLER – WENN INGE TANZT

)

Anzeige

T

TRICKSEN IMPOSSIBLE Dank ChipTAN und smsTAN ist unser OnlineBanking jetzt noch sicherer geworden – und genauso bequem geblieben: www.frankfurter-sparkasse.de/online-banking

)

T

TAFFE MÄDELS USA, 2013, ab 12 J., R.: Paul Feig, D: Sandra Bullock, Melissa McCarthy, Taran Killam Die verspannte FBI Special-Agentin Sarah Ashburn und die burschikose Bostoner Polizistin Shannon Mullins könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch als sie sich zusammenraufen müssen, um einen skrupellosen Drogenbaron zu erledigen, passiert etwas, das niemand von ihnen erwartet hätte: Sie werden Freundinnen! CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

THE BLING RING USA/GB/F/D/J, 2013, ab 12 J., R.: Sofia Coppola, D: Katie Chang, Israel Broussard, Emma Watson Tagsüber schwänzen sie die Schule und hängen lieber am Strand ab, die Nächte durchtanzen sie in LA’s angesagten Clubs, immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Bis die Teenagerclique um Rebecca und Mark den ultimativen Thrill entdeckt: Einbruch in vorübergehend leerstehende Häuser der Hollywoodstars! Es beginnt eine ausgelassene „Shopping“Tour durch die Luxusvillen von Beverly Hills. CineStar Metropolis, Harmonie, Kinopolis MainTaunus

UMMAH – UNTER FREUNDEN

KJ35_ABC.indd 13

THE LOOK OF LOVE GB/USA, 2013, R.: Michael Winterbottom, D: Steve Coogan, Anna Friel, Imogen Poots Sex sells – mit dieser Devise avanciert Paul Raymond zu einem der reichsten Männer Großbritanniens. Seine Karriere beginnt er als Betreiber eines Nightclubs, dessen Darbietungen so heiß sein sollen, dass kein „wirklicher Kerl“ ihnen widerstehen kann. Von den ersten Ersparnissen kauft Raymond eine Immobilie, später ganze Straßenzüge des Londoner Bezirks Soho. Doch sein Privatleben erfährt dabei herbe Rückschläge. Orfeo’s Erben

D, 2013, ab 6 J., R.: Wolfgang Groos, D: Tim Oliver Schultz, Paula Kalenberg, Peter Kraus Der ehrgeizige Punkrocker Max und die Öko-Aktivistin Inge können sich nicht ausstehen, seit Max sie mit seiner Band und dem beleidigenden Song „Wenn Inge tanzt“ vor der ganzen Schule bloßgestellt hat. Doch ausgerechnet vor dem wichtigen Gig, der ihnen einen Plattenvertrag einbringen könnte, verletzt sich Gitarrist Joscha und fällt aus. Da kann nur Inge helfen. CineStar Metropolis

CineStar Metropolis

TOKYO MONOGATARI – DIE REISE NACH TOKIO J, 1953, ab 12 J., R.: Yasujiro Ozu, D: Chishu Ryu, Chiyeko Higashiyama, So Yamamura Die Eltern wollen ihre Kinder in Tokyo besuchen, die keine Zeit für sie haben und sie zu einem Badeurlaub überreden – leise erzählte Parabel auf das Unverständnis der Generationen zu einander. Kino des Deutschen Filmmuseums

TRANCE USA, 2013, ab 16 J., R.: Danny Boyle, D: James McAvoy, Vincent Cassel, Rosario Dawson Der Kunstauktionator Simon verbündet sic h mit einer Bande von Kriminellen, um ein millionenschweres Goya-Gemälde zu stehlen. Nachdem er bei dem Raub am Kopf verletzt wurde, entdeckt er nach dem Aufwachen, dass er sich nicht daran erinnern kann, wo er das Gemälde versteckt hat. Als Drohungen und Folter ohne Erfolg bleiben, heuert der Anführer der Bande eine Hypnose-Therapeutin an. CineStar Metropolis

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 24 b vom 1.5.2013 Verantwortlicher Redakteur: Susanne-J. Birkholz (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Marco Sönke (Musik), Susanne – J.Birkholz (Style und Szene), Holger Werner (Urban) Oliver Henrich (Gay), Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@ welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Alexander Antonakis Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Elena Krause, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Lena Conrad, Tel. -321, Katharina Tauchmann, Tel. – 323, E-Mail: marketing@mmg.de Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Mathias Gommermann, Hermann Scholz, Deniz Dayan, Paul Bohlender, Nicole Fromm Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2013 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

)

U

WHITE HOUSE DOWN

UMMAH – UNTER FREUNDEN D, 2013, ab 12 J., R.: Cüneyt Kaya, D: Frederick Lau, Mona Pirzad, Kida Ramadan Daniel ist ein verdeckter Ermittler des Verfassungsschutzes, der nach einem missglückten Einsatz gegen Rechtsterroristen untertauchen muss. Dafür wird ihm eine Wohnung in Berlin bereitgestellt – ausgerechnet in der türkisch-arabischen Community. Als Daniel beschließt, sich einen Fernseher zu kaufen, trifft er auf Abbas und dessen Kumpel Jamal, die neben Elektrogeräten auch Reparaturdienste anbieten. Und nach ein paar kleineren Missverständnissen und größeren Vorurteilen entwickelt sich daraus bald eine wunderbare Freundschaft. Harmonie

UPSIDE DOWN CDN/F, 2013, ab 6 J., R.: Juan Diego Solanas, D: Kirsten Dunst, Jim Sturgess, Timothy Spall Adam ist ein scheinbar normaler junger Mann. Doch er existiert in einem Universum jenseits unserer Vorstellungskraft. Adam ist leicht romantisch veranlagt und so hält er an der Erinnerung an ein Mädchen, das er einst als kleiner Junge getroffen hat, fest. Doch Eden stammt aus einer anderen Welt – ein umgekehrter und wohlhabender Kosmos mit seiner eigenen Schwerkraft. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

W

USA, 2013, R.: Roland Emmerich, D: Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal Dem Washingtoner Polizisten John Cale wurde gerade sein Traumjob verwehrt, für den Secret Service als Personenschützer von Präsident James Sawye zu arbeiten. Weil er seiner kleinen Tochter die schlechte Nachricht schonend beibringen will, nimmt er sie mit zu einer Besichtigungstour durch das Weiße Haus … Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

WIR SIND DIE MILLERS USA, 2013, ab 12 J., R.: Rawson Marshall Thurber, D: Jennifer Aniston, Emma Roberts, Jason Sudeikis David Burke ist ein kleiner Drogendealer, der zwar Köche und Hausfrauen, aber keine Kinder beliefert. Weil er ein paar Teenagern helfen will, wird er von drei üblen Punks angegriffen, die ihm sein Geld und seine Ware abnehmen. Wie soll David jetzt die umfangreichen Schulden bei seinem Lieferanten Brad abtragen? Astor Film Lounge, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS USA, 2013, ab 12 J., R.: James Mangold, D: Hugh Jackman, Famke Janssen, Will Yun Lee Basierend auf dem gefeierten Comic-Klassiker führt das fesselnde Action-Abenteuer Wolverine, den Kult-Charakter aus dem X-Men Universum, ins moderne Japan, eine ihm unbekannte Welt … Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

WHAT HAPPINESS IS A, 2012, o.A., R.: Harald Friedl Das lange Zeit abgeschottete Land Bhutan will sich der Welt öffnen, ohne dem Materialismus zu erliegen. Es will sich modernisieren, ohne seine Seele zu verkaufen. Maßstab für die Entwicklung ist „Gross National Happiness“, das BruttoNationalglück. In einem weltweit einzigartigen Projekt sind Beamte des Ministeriums für Glück acht Monate lang unterwegs, um mit dicken Fragebögen das Glück im Land zu ermitteln.

WORLD WAR Z

Orfeo’s Erben

Kinopolis Main-Taunus

M A R E K

USA, 2013, ab 16 J., R.: Marc Forster, D: Mireille Enos, Brad Pitt, James Badge Dale Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs.

L I E B E R B E R G

PARAMORE LIL WAYNE MAC MILLER QUIDAM BY CIRQUE DU SOLEIL THE CAT EMPIRE ARCTIC MONKEYS THE STRYPES THIRTY SECONDS TO MARS PLUS GUEST: YOU ME AT SIX RUSSELL BRAND LORD THEOF DANCE HURTS GLASVEGAS + PEGASUS AVENGED SEVENFOLD PHOENIX HAIM PLACEBO MOTÖRHEAD SAXON + SKEW SISKIN A DAY TO REMEMBER ONEREPUBLIC CARLA BRUNI SPORTFREUNDE STILLER

P R E S E N T S

WITH SPECIAL GUEST:

®

PLUS SPECIAL GUESTS:

15 JAHRE LORD OF THE DANCE - DIE JUBILÄUMSTOUR

(MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF)

SPECIAL GUESTS:

SPECIAL GUESTS:

FIVE FINGER DEATH PUNCH + DEVICE

SPECIAL GUEST:

VERLEGT

WITH SPECIAL GUESTS:

18.9. Neu-Isenburg Hugenottenhalle 28.10. Frankfurt Festhalle 30.10. - 3.11. Frankfurt Festhalle

3.11. Offenbach Capitol 4.11. Offenbach Stadthalle 7.11. Frankfurt Festhalle 7.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 10.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 14.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 15.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 18.11. Neu-Isenburg Hugenottenhalle 27.11. Frankfurt Festhalle 27.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 4.2.14 Offenbach Stadthalle 20.2.14 Frankfurt Jahrhunderthalle 17.3.14 Frankfurt Jahrhunderthalle 5.4.14 Frankfurt Jahrhunderthalle

20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf

27.08.13 14:52


14 HIGHLIGHTS

SAUS & BRAUS jeden Sa. / moon13 / FFM / House, Urban, Party-Tunes Von wegen „hinterm Mond“ ... Bei „Saus & Braus“ im moon13 reicht höchstens mal die Schlange am Einlass bis zur Umlaufbahn unseres silbrig glänzenden Lieblingstrabanten. Denn immerhin hat der Club mit diesem Event ganz offiziell die „spendabelste Party der Stadt“ in seinen ruhmreichen Hallen ausgerufen. Was das heißt? Nun ja, der Deal geht folgendermaßen: Bei „Saus & Braus“ zahlt man einmal 3 Euro Eintritt (zumindest alle, die bis 23 Uhr die Partyhochburg Frankfurts entern; danach kostet der Spaß immer noch ziemlich faire 10 Euro), um dann für zwei wundervolle Stunden in ein Getränke-Schlaraffenland sondergleichen abzutauchen und sämtliche Getränke auf‘s Haus zu bekommen. Klingt nach einer Art gastronischem Amoklauf, scheint im moon13 aber ganz offensichtlich wunderbar zu funktionieren. Also am besten nicht länger kritisch hinterfragen, sondern lieber ein Glas schnappen und auf die außerordentliche Gastfreundschaft von „Saus & Braus“ anstoßen, denn umsonst schmeckt‘s bekanntlich gleich doppelt lecker! Wer danach noch kann, sollte sich in der tradtionsreichen Location am östlichsten Zipfel von Frankfurt auf eine ausführliche Erkundungstour begeben. Denn neben dem seit jeher atemberaubenden Interieur des Clubs gibt es bei „Saus & Braus“ gleich vier Dancefloors, auf denen man den Samstagabend in angemessen verwirrter Art und Weise zelebrieren kann. Je nachdem, ob des Partygängers Herz eher für coole Electro-Beats, heiße UrbanSounds oder bunt gemixte Dance- und Party-Klassiker schlägt, kann eine jeweils eigene Tanzfläche erobert werden – auf dass der Abend im moon13 niemals enden möchte. DJ Sequenzer, Locomania facebook.com/moon13

Chima, Hassan Annouri, David Pino, Kolor, Banjoory, Villian, Neuphoria frankfurter-rennclub.de, chima.tv, kolorkolor.de

16_Highlights.indd 14

facebook.com

Sa., 07.09.2013 / Hippodrom Niederrad / FFM / Mixed Chima, Hassan Annouri, David Pino und viele andere – sie alle spielen für einen guten Zweck und verzichten komplett auf ihre Gage. Grund dafür ist das „Sound of Life“-Festival, das im Hippodrom Niederrad stattfindet. Nicht nur, dass sich die ungewöhnliche Location von anderen Lokalitäten unterscheidet. Auch die Mischung der verschiedenen Künstler macht die Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem: Chima hat sich spätestens mit seinem Track „Ausflug ins Blaue“ einen Platz im nationalen Musikgeschäft verschafft, Hassan Annouri kennt man dagegen von regelmäßigen Partys im Frankfurter Nachtleben. Während beide den deutschen Hip-Hop repräsentieren, geht es bei den Jungs von der Newcomer-Band „Kolor“ ganz anders zu: Mit deutschem Indiepop überzeugen die jungen Musiker und ebnen sich langsam den Weg nach oben. Weitere Highlights der Veranstaltung sind Musiker David Pino, Pop-Rocker Villian oder die Jungs von Neuphoria. Ebenfalls am Start ist die Reggae-Band Banjoory. Die Jungs aus Hanau überzeugen seit mehr als 10 Jahren mit authentischem Reggae. Das Festival startet um 14 Uhr, Einlass ist bereits eine Stunde zuvor. Der gesamte Erlös (VVK 9 Euro, AK 12 Euro) wird der Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. gespendet, der sich seit 2011 für die schwer erkrankten Patienten einsetzt.

myspace.com

SOUND OF LIFE

27.08.13 12:49


SEPTEMBER 2013 15

BOUQ. FREE SUMMER CLOSING So., 01.09.2013 / Reinwiesen / WI / House, Techno Das umtriebige Mainzer Elektronik-Label bouq.records ist nicht nur bekannt für hüftschwingende elektronische Sounds von Leuten wie Santé, Sis oder Emanuel Satie. Mit ihren im Sommer regelmäßig stattfindenden bouq.free-Open-Air-Partys hat sich die Truppe um Butch („No Worries“) und Amir in den letzten Jahren ebenfalls als Veranstalter-Team äußerst beliebt machen können. Ihre turbulenten Happenings tragen sie an verschiedenen Orten in und rund um Mainz aus, und zum großen Summer Closing wurden die schönen Rheinwiesen in Wiesbaden als Austragungsort ausgewählt. Dort werden von 12 bis 22 Uhr unter freiem Himmel House- und Techno-Beats von diversen DJs präsentiert, die ihre pumpenden Sets erst beenden werden, wenn die Sonnenstrahlen hinter dem Horizont verschwunden sind. Wie immer wird allerdings erst am Freitag vor dem Partytermin preisgegeben, wer konkret im Line-up ist, da die Macher den Fokus auf die Veranstaltung und nicht auf das Booking richten möchten. Man kann aber mit Sicherheit schwer davon ausgehen, dass an dem Tag einige bekannte DJs aus dem engeren bouq.-Familienkreis hinter den Decks sein werden. Sehr sympathisch im Übrigen, dass das ganze Spektakel keinen Eintritt kostet. DJs tba bouq.de

IM AUFTRAG DER MUSIK COCOON KINGKA BEACH Fr., 07.09.2013 / Lido / FFM / House, Techno Der Name dieser neuen Veranstaltungsreihe lässt es schon erahnen. Anstatt des sonst leider üblichen Tamtams soll bei „Im Auftrag der Musik“ endlich mal wieder der pure Sound im Vordergrund stehen. Okay, revolutionär neu ist das eigentlich nicht. Aber immerhin erfrischend „back to the roots“. Mit dem Lido haben sich die Macher zumindest schon mal den passenden Laden ausgesucht, denn dank der intimen Atmosphäre, der phänomenalen Anlage und dem „No Bullshit“-Einrichtungsstil des Clubs bewegt man sich dort einfach gerne im Auftrag der Musik. Mit den beiden Berliner Get Physical-Jungs Julian Ganzer und Ioakim Sayz sind zudem Headliner an Bord, die seit Jahren stilsicher im Bereich Deep und Tech-House Platten produzieren und dabei gerne auch mal an der Seite von Leuten wie DJ T. oder M.A.N.D.Y. Im Studio sitzen. Als Local Heroes ergänzen Daniel Kilian und Amin Fallaha das Line-up.

So., 01.09.2013 / King Kamehameha Beach Club / OF / Electro Zum Ende der hiesigen Open-Air-Saison gibt es noch einmal einen richtigen Knaller an Frankfurts Traumstrand in Offenbach mit Cocoon at King Kamehameha Beach Club. Mit dabei ist natürlich einer der Ur-Väter des deutschen Techno, Babba und einer der bekanntesten DJs weltweit: Sven Väth. Sicherlich wird er die Besucher mit seinen einmaligen eingängigen Beats zur Ekstase bringen und sie das machen lassen, weswegen sie gekommen sind: tanzen, tanzen, tanzen! Gemeinsam mit ihm werden noch André Galluzzi und Alejandro Mosso live hinter den Plattentellern performen. Auf dem Second Floor feuert Traffic, der Imprint von Julien Bracht, den Open-Airlern die Musik um die Ohren. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird das Event um eine Woche auf den 08.09. verlegt. Und sollte dann immer noch nicht eitel Sonnenschein herrschen, weichen die Macher ins MTW/Robert Johnson aus. Feiern wir ein letztes Mal den Sommer!

Julian Ganzer, Ioakim Sayz, Daniel Kilian, Amin Fallaha imauftragdermusik

Sven Väth, André Galluzzi, Alejandro Mosso, Traffic cocoon.net, SvenVaethOfficial, AndreGalluzzi.official

16_Highlights.indd 15

27.08.13 12:49


16 HIGHLIGHTS

Fr., 13.09.2013 / Cube (Velvet) / FFM / Hip-Hop Nach fünf Monaten tut sich die Friday-Crew wieder zusammen und kredenzt uns die schönste Hip-Hop-Nacht des Jahres. Nachdem das Walden nicht mehr zur Verfügung steht, musste der Umzug reiflich überlegt werden. Gewonnen hat das Location-Duell das Cube – die Off-Location des Velvet. Direkt nebenan, aber doch separat und übersichtlich familiär. Musikalisch werden dennoch keine neuen Wege eingeschlagen, und so wird’s gewohnt black, was die audiovisuelle Stimulation angeht. Resident DJ Wigm wird an den Plattentellern wieder zu Höchstform auflaufen und das Cube um einige gefühlte Tausend Grad erhitzen, wenn er der tanzfreudigen Menge Klassiker und den neuesten Shit um die Ohren haut. Und auch DJ EBDN hat nicht vor, weniger Gas zu geben. Willkommen zurück zu Hause, Friday!

Kollektiv Turmstrasse, Monkey Safari, Acid Pauli, Alexander Aurel u.a. le-bonheur-festival.de

DJ Wigm, DJ EBDN DjWigm, DjEveryBodyDanceNow

CLOSING FARBRAUSCH SMART CLUB Sa., 14.09.2013 / King Kamehameha Beach Club / OF / House Sie waren dieses Jahr in aller Munde und lösten regelrechte Massenhysterien aus: Holi Color Festivals. Ebenfalls im Gespräch ist der King Kamehameha Beach Club. Dieser zählt an heißen Tagen zu den Hotspots in Frankfurt. Zum Summer Season Closing hat sich das Kingka-Team etwas Besonderes überlegt: Es wird kurzerhand zu einem Holi Open Air. Bei den Holi-Events sorgen DJs durch Gute-Laune-Musik für eine ausgelassene Partystimmung. Dabei wird getanzt in einem Farbregen aus buntem Pulver, mit dem sich die Besucher gegenseitig bewerfen. Klingt nach einem berauschenden Ende für den Sommer. Los geht’s ab 12 Uhr. Wir freuen uns drauf! king-kamehameha.de/BEACHCLUB

16_Highlights.indd 16

13./15./17./20./21.09.2013 / Messe Frankfurt / FFM / House Kleines Auto, große Partys. Und exklusiv dazu! Denn nur alle zwei Jahre kommt der IAA-Circus in die Stadt, Partys inklusive. Doch vor allem die Smart-Events genießen einen einzigartigen Kult-Status. Nach Messeschluss gibt man dort für ein paar Stunden Vollgas, und das for free! Eintritt, Getränke, Musik sowieso – kein Wunder, dass der Andrang groß ist und sich Messepersonal wie Besucher um die limitierten Plätze schlagen. Auch dieses Jahr wird an fünf Abenden gefeiert, diesmal im Open-Air-Bereich vor dem Foyer. Vor Ort nach den Promotern Ausschau halten oder nett am Stand anfragen! Marcel Billen, Chris Coman, Marco Sönke, Dominik Schiek smart.com

facebook.com

Sa., 07.09.2013 (Ausweichtermin 21.09.) / Waldsee / Raunheim / House, Techno 2011 fiel der Startschuss für Le Bonheur mit sechs geplanten Events im Longbeach Club in Hattersheim. Beschwerden von Anwohnern machten den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung, und so fand man schließlich am Raunheimer Waldsee eine Spielwiese für die Veranstaltung. Anfang September steht das Saison-Closing an, bei dem Acts wie Kollektiv Turmstrasse, Monkey Safari und Acid Pauli im Programm auftauchen. Abends zieht man dann ins Rüsselsheimer Rind zur Afterparty weiter, die u.a. von Alex Flitsch und Matthias Vogt in Fahrt gebracht wird. Sollte am 7. September das Wetter nicht mitspielen, wird das Closing auf den 21.09. verlegt, hier würde dann allerdings Butch anstatt Kollektiv Turmstrasse spielen. Die Tickets sind auf 1500 limitiert und kosten im VVK 15 € und an der Tageskasse 20 €.

myspace.com

LE BONHEUR CLOSING FRIDAY I’M IN LOVE

27.08.13 12:49


SEPTEMBER 2013 17

1 JAHR WHO DAT?!

GONG!

Fr., 20.09.2013 / Adlib / FFM / Hip-Hop DJs aus deutschen Metropolen wie Berlin, München oder Köln haben in Frankfurt eine neue Heimat gefunden ‒ denn die Partyreihe „Whodat?!“ sorgt monatlich für ein Get-together der besten Hip-Hop-DJs der Republik und über deren Grenzen hinaus. Seither steht die Reihe für eindrucksvollen Hip-Hop, der authentisch gemixt wird. Im September ist es nun ein Jahr her, dass die erste Feier stattfand: „Whodat?!“ feiert aus diesem Anlass seinen ersten Geburtstag. Mit am Start: DJ Batman aus Stuttgart sowie „Tre The Boy Wonder“, der als internationaler Act fernab von seiner Heimatstadt in Frankreich auflegen wird: Der Pariser war nicht nur als Producer für Xavier Naidoo oder Sido zugange, sondern auch für diverse Mixtapes von Flo Rida oder The RZA zuständig. Frankfurter Host dagegen ist DJ Sanchez, der gemeinsam mit Kumpel DJ Sensay ein Geburtstagsständchen trällern wird.

Sa., 28.09.2013 / Berliner 74 / FFM / Rap, House, Dubstep, Funk Endlich mal wieder eine Party mit einem so herrlich bescheuerten Konzept, dass man sich aus lauter Vorfreude am liebsten schon jetzt das eine oder andere Gläschen gönnen möchte. Denn „Gong!“ heißt nicht nur so, der Name ist Programm. Was in diesem Fall heißt: Er wird jede Stunde mindestens einmal mit ordentlichem Wumms geläutet. Kaum geschlagen, prasseln auch schon für gut 15 Minuten allerlei skurrile Überraschungen auf die Partygäste ein. Haben die Veranstalter uns zumindest so versprochen. Von tanzenden Zwergen, Spontan-Maskenbällen, Jägermeister for free und irren TanzPerformances war da die Rede. Zwar trifft diese Ankündigung in etwa auch unser alltägliches Büroleben hier in der Redaktion, doch da nicht jeder das Glück hat, für unser Magazin zu arbeiten, sei diese Party hiermit von ganzem Herzen empfohlen. Und ja, vielleicht sollten wir uns hier auch endlich mal so einen Gong anschaffen ...

DJ Batman, Tre The Boy Wonder, DJ Sanchez, DJ Sensay adlib-ffm.de, doubledanboywonder , djbatmanfanpage

DJ Rumble, Dario Scenario Berliner74

16_Highlights.indd 17

27.08.13 12:49


PEEPSHOW OPEN AIR

Di., 03.09.2013 / Gibson / FFM / House Ende 2011 stellte das Wiener Duo Klangkarussell „Sonnentanz“ auf Soundcloud und bekam damit in verschiedenen Blogs große Aufmerksamkeit. 2012 wurde der Hit auf Oliver Koletzkis Label Stil Vor Talent veröffentlicht und später von Universal Music lizenziert. Inzwischen wurde der Videoclip auf YouTube über neunmillionenmal angeklickt, „Sonnentanz“ ist Dauergast im Radio und bringt Raver auf Techno-Festivals genauso zum Tanzen wie Gäste auf Hochzeitsgesellschaften. Kürzlich erschien eine aufgepimpte Version des Megasellers, die mit dem Gesang von Will Heard noch einen Tick massenkompatibler daherkommt. Das Duo begeisterte im Juli auf dem Love Family Park, nun geben Klangkarussell im Gibson Club ein Konzert in intimerem Rahmen.

Sa., 21.09.2013 / Gleisdreieck & Lido / FFM / House, Techno Das kleine, aber feine Peepshow Open Air präsentiert in einer familiären Runde elektronische Musik lokaler Acts. Der Einlass für den intimen Tages-Rave ist streng limitiert. Zwar steht man mit einer Zusage auf der Facebook-Event-Seite automatisch auf der Besucherliste, das bedeutet allerdings nicht, dass man garantiert reinkommt. Denn wenn es voll ist, ist es voll. Deswegen empfiehlt es sich, lieber früh das Gleisdreieck anzusteuern und pünktlich zum Startschuss ab 12 Uhr einzutreffen. Dann kommt man auch sicher in den Genuss der Cocktails von Michi J. (bekannt aus dem ehemaligen Home Club). Nach dem Freiluft-Fest kann dann ab 22 Uhr im Lido weitergetanzt werden.

Klangkarussell gibson-club.de

Einzelkind, Chris Wood & Meat, Randy Fox, Robin Scholz badboysclubfrankfurt

NIGHTWAX

SWEAT

Sa., 28.08.2013 / Velvet / FFM / House, Electro, Urban Wer diesen Sommer noch nicht geschwitzt hat: Hier ist die Chance, noch mal so richtig in die Vollen zu gehen. Für tropische Temperaturen im Velvet sorgt die Party-Crowd der nightwax-Endless Summer Night. Neben den nightwax-Residents Simon Sky und Danielo sorgt der Ruhrpottler Eddie Thoneike, der schon im Alter von 15 Jahren im weltbekannten Tribehouse auflegen durfte. Thoneick steht für exakt den immer deepen und dennoch ordentlich nach vorne peitschenden Sound, der den Velvet-Mainfloor verlässlich in einen brodelnden Hexenkessel verwandelt. Eine Etage tiefer packt „planet The Club“-Resident Kosta Minor groovigen Hip-Hop, R‘n‘B und sonstige UrbanSounds auf die Plattenteller.

Fr., 27.09.2013 / D3 / FFM / UK Bass, Deep Disco-House Aquarius Heaven ist ’ne verdammt coole Sau. Wer’s nicht glaubt, schaute sich das Video zum Überhit „Can’t Buy Love“ an. Wie sich „Mr. Heaven“ dort im golden glitzernden Afro-Viking-meets-Funkadelic-Outfit zwischen nackten Tänzerinnen räkelt und dabei über unerwiderte Liebe singt – ziemlich großes Kino. Außerdem ist der Kerl mit dOP befreundet, mit denen er auch an seinen Tracks bastelt, wenn er nicht gerade mit Miss Kittin im Studio ist. Im Moment ist der Ausnahme-Künstler beschäftigt, sein Debütalbum fertigzustellen. Umso toller, dass Aquarius Heaven für ein Live-Set bei Sweat vorbeischaut, die ihn an diesem Abend mit ihren Residents Chris Seitz, Se-Ro und Basti & Tom Dixon supporten.

Eddie Thoneick, Simon Sky & Danielo, Kosta Minor velvet-ffm.de, planetradio.de, eddiethoneick

Aquarius Heaven, Chris Seitz, Se-Ro, Basti & Tom Dixon d3ammain, sweat.party, aquarius.heaven

16_Highlights.indd 18

facebook.com

KLANGKARUSSELL

myspace.com

18 HIGHLIGHTS

27.08.13 12:49


SEPTEMBER 2013 19

4 JAHRE SKYCLUB

WE LOVE BLACK MUSIC

Sa., 21.09.2013 / Skyclub / FFM / Black Kaum zu glauben, aber doch wahr: Der stylishe Club, einen Steinwurf vom Frankfurter Hauptbahnhof entfernt, feiert seinen vierten Geburtstag. Zahlreiche Prominente aus der ganzen Welt, darunter Pamela Anderson, haben bereits den Weg in diese FeierLokalität gefunden und dort legendäre und unvergessliche Nächte verbracht. Von Blacklastigen Partys bis hin zu Balkan-Nächten: der Skyclub bietet ein breites Spektrum, was sein Programm angeht. Dass dieses Konzept zu funktionieren scheint, beweist der Laden mit dem bevorstehenden Event. Und für dieses hat sich der mit öffentlichen Verkehrsmitteln perfekt erreichbare Club sicher einiges überlegt. Was genau, wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Auf jeden Fall gibt es einiges an Getränke-Specials, groovige, urbane Black Sounds und für die Augen heiße Go-go-Action. Klingt alles in allem angemessen für einen Birthday Bash. Lasst die Korken knallen!

Fr., 13.09.2013 / Adlib / FFM / Black Wenn eine Partyreihe bereits in ihre x-te Ausgabe geht, müssen ihre Macher wohl etwas richtig gemacht haben. So scheint es auch mit der „we love black music“ auf der Hanauer Landstraße, hoch oben über den Dächern im Adlib, zu sein. Die Argumente sprechen für sich: ein großartiger Skyline-Blicke, feinste Soul-, R’n’B- und Hop-Hop-Klänge und eine bunt gemischte und feierwütige Besucherschar. Und natürlich müssen die Happy Hours mit halben Getränkepreisen und der ermäßigte Eintrittspreis bis Mitternacht erwähnt werden. Wer Black Music liebt und gerne mal gepflegt die Hüften schwingen lassen will, ist an diesem Abend hier genau richtig. Hinter den Plattentellern stehen natürlich die Residents DJ Six, Romie Rome und DJ Juizzed. Um Mitternacht werden die Frankfurter Rapper Smooth & Juanito ihre neuen Tracks präsentieren. Auf eine urbane Spätsommernacht! Shake ya ass, watch yourself, show me what ya got!

sky-club-frankfurt.de

DJ Six, Romie Rome, DJ Juizzed, Smooth & Juanito weloveblackmusic.de

16_Highlights.indd 19

27.08.13 12:49


Foto: Olaf Heine

20 LIVE

Natürlich ... … wiederhole ich mich jedes Jahr im September an genau dieser Stelle. Aber hey, wenn es mit dem Sommer schon langsam zu Ende geht, dann kann man sich wenigstens dran hochziehen, dass es im Herbst endlich wieder viel mehr tolle Konzerte gibt. Ist jetzt kein Tag am Badesee, aber immerhin: Am 7. September singt Lenka ihre überaus charmanten IndieLiedchen im Zoom Club, Junip, die Depri-PopBand um Songwriter José Gonzales, kommt am 22. in den Schlachthof, und Múm, die isländischen Spezialisten für Flüster-Elektronika, spielen am 24. September ebenfalls im Zoom.

Fr., 20.09.2013 / Schlachthof / WI / Techno, Pop Moderat, das ist die Zusammenarbeit von Apparat und Modeselektor. Hier der grüblerische Techno-Poet, dort die unersättlichen Partys-Dudes. Könnte man meinen. Doch was auf dem Papier natürlich noch immer stimmen mag, ist auf persönlicher und soundtechnischer Ebene längst nicht mehr nur eine simple Kollaboration. Und letztlich auch nicht halb so gegensätzlich wie zunächst angenommen. Im Gespräch zumindest reden alle drei Jungs seit Langem ganz selbstverständlich von sich selbst als Band, lachen und scherzen miteinander. Zudem verschmilzt hier das ambiente Songschreibertalent Apparats auf Wohligste mit der unbestreitbaren Tanzflächen-Kompetenz der beiden Modeselektoren. Heraus kommt dabei ein Sound, der im einen Moment unerbittlich über den Dancefloor bebt, nur um wenig später als kristallklarer Pop gen Himmel zu schweben. Mit „II“ ist Moderat eine der elektronischen Konsensplatten des Jahres gelungen, und wer es verpasst, eines ihrer Konzerte zu besuchen, dem ... na ja, den habe ich hiermit gewarnt: Ihr würdet es bereuen. moderat.fm

Foto: Rodrigo Jardon

timo@welovepur.de

MODERAT

CAPITAL CITIES

COCOROSIE

Mo., 09.09.2013 / Gibson / FFM / Electropop, Indie Logisch, bei Bands, die durch „diesen einen Song aus der Werbung“ bekannt werden, ist eine gewisse Skepsis durchaus angebracht. Aber eines muss man den Jungs (und wer oder was da noch so in der PR-Abteilung arbeitet) von Vodafone schon lassen: Sie haben 'nen verdammt lässigen Musikgeschmack! Zumindest wäre uns ohne deren fettes Werbebudget vermutlich allen „Save And Sound“ entgangen, dieser unverschämt tanzbare IndiepopHit der Capital Cities. Und das wäre schade, denn so viel in Liedform gegossene seifenblasenfarbene Instant-Fröhlichkeit hat man nicht mehr gehört seit ... nun, vermutlich seit dem letzten Vodafone-Werbespot. Wer also nachhören will, ob das kürzlich erschienene Debütalbum „In A Tidal Wave Of Mystery“ live genauso zündet wie auf dem Bildschirm, der sollte sich am besten frühzeitig um Karten für die Show des Songwriter-Duos aus Los Angeles im Gibson bemühen.

Mo. + Di., 19. + 20.09.2013 / Mousonturm / FFM / Folktronica Ah ja, CocoRosie - das sind doch die beiden seltsamen Schwestern, die ihr Debütalbum bewaffnet mit einem ganzen Haufen Plastikspielzeug in einem Pariser Badezimmer aufgenommen haben ... Hm. Stimmt zwar, doch inzwischen sind auch schon fast zehn Jahre seit dem wunderbaren „La Maison de Mon Rêve“ vergangen. Überraschenderweise ist der Witz aber: Die Sache mit dem schön-schräg verhuschten Gesang und den flirrendkindlichen Jazz-Folk-Electro-Hop-Instrumentierungen ist auf den vergangenen fünf Alben nicht viel weniger spannend geworden. Auch auf ihrer aktuellen Platte „Tales Of A Grasswidow“ hört man den eng mit Ober-Johnsons Antony Hegarty verbandelten Casady-Schwestern immer noch verdammt gerne beim Tagträumen zu, vor allem, da CocoRosie hier zugänglicher und poppiger denn je klingen. Also unbedingt an einem der beiden Konzertabende im Mousonturm vorbeischauen.

capitalcitiesmusic.com

cocorosiemusic.com

20_Live_01.indd 20

27.08.13 12:48


SEPTEMBER 2013 21

Foto: Schneidar

URBAN

ALPA GUN

LIQUIT WALKER

Sa., 07.09.2013 / Sky Club / FFM / Rap In die Top 10 der Charts schaffte es Alpa Gun im Frühjahr mit seinem fünften Album „Alles kommt zurück“! Bereits im letzten Sommer legte der Berliner auf seiner Tour einen Stopp im Nachtleben ein und wusste dabei zu überzeugen. Nun kommt der Rapper, der mit Sicherheit zu den besten Entertainern in Deutschland gehört, für eine Show zurück nach Frankfurt. Berühmt geworden ist er u.a. durch seine Präsenz bei Aggro Berlin und seine Filmrolle in „Blutzbrüdaz“. Neben der Musik hat er in letzter Zeit vor allem seinen YouTube-Kanal nach vorne gebracht. Rap mit Humor paaren, das können nicht viele so gut wie Alpa! Wir sind gespannt, was er bei seinem Return alles im Gepäck hat und seinen Fans servieren wird!

Sa., 14.09.2013 / Nachtleben / FFM / Rap Eigentlich ist der Berliner kein neues Gesicht im Rap-Geschäft. Trotz allem hat es aber leider tatsächlich fast zehn Jahre gedauert, bis er ein zugegebenermaßen richtig gutes Album an den Start gebracht hat! „Unter Wölfen“ stieg im Frühjahr auf Platz 19 der Alben-Charts ein und besticht durch tiefgehende Poesie und eine solide Produktion. Dass Liquit Walker großen Respekt in der Szene genießt, belegen Gastauftritte von u.a. Kool Savas, Sido und Vega. Zwar wurde das Ding bei „Freunde von Niemand“ veröffentlicht, kurz danach wechselte er aber zu „Wolfpack Entertainment“. Nun kommt er erstmals für einen Auftritt in die Mainmetropole, und wir von der Redaktion sind sicher nicht die Einzigen vor Ort!

alpagun.de

liquitwalker030

KEITH SWEAT Mi., 25.09.2013 / Gibson / FFM / R’n’B Man will eigentlich nicht wahrhaben, dass einer der größten R’n’B-Stars der Neunziger Jahre mittlerweile 52 Jahre alt ist! Ja, Keith Sweat hatte schon ein „Greatest Hits“-Album, da kamen Usher und Ne-Yo gerade mit ihren ersten Songs um die Ecke! In seiner Zeit gab es keinen besseren, niemanden, der schönere Geschichten aus dem Schlafzimmer erzählen konnte. Als in Frankfurt noch amerikanische Soldaten stationiert waren, sind zu Songs wie „Twisted“ , „Make It Last Forever“ und „How Do You Like It“ vermutlich einige Körperflüssigkeiten in Clubs wie Larry’s Inn, Funkadelic und dem Sachs-Keller ausgetauscht worden! Das ist nun schon ein paar Jahre her, und vom Flair der damaligen Zeit ist leider nicht viel geblieben. Umso schöner ist die Tatsache, dass er nun endlich mal mit einer Live-Band nach Frankfurt kommt, um all diese emotionalen Momente für einen einzigen Abend zurück auf die Bühne zu zaubern. Wir haben jetzt schon Gänsehaut und sind sicher, dass wir ein paar bekannte Gesichter aus der damaligen Zeit antreffen werden. keithsweat.com

21_Urban_01.indd 21

27.08.13 12:48


22 GAY

10 ERSTE DATES Celebration & Vogue Ich liebe den September nicht nur, weil ich da Geburtstag habe, sondern weil seit drei Jahren mein Fashion-Highlight des Jahres (in Deutschland) dann stattfindet: die Vogue Fashion Night Out in Düsseldorf. Kombiniert wird der Trip mit einem Besuch bei meinem geliebten Strale in Köln. Und wie bereits gesagt, steht mein B-Day an, eine Nacht der Eskalationen mit meinen Besten. Was sonst noch so für die hot Boys & Girls aus Mainhattan geboten wird, findet ihr auf dieser Seite, mit ganz viel Liebe ausgesucht. Wir sehen uns, egal ob in D'dorf, Kölle oder FFM. Küsschen,

oli@welovepur.de

Sa., 07.09.2013 / Orange Peel / FFM / Mixed Normalerweise sollte nach dem dritten Date klar sein, was Sache ist. Aber manchmal dauert es eben nicht drei Wochen oder drei Monate, sondern gleich drei Jahre. Denn so alt wird das Schauspiel der Liebe, besser bekannt als das Liebesspektakel. Die zehnte Ausgabe der kultigen Veranstaltungsreihe ist zugleich die erste Party nach der viel zu langen Sommerpause und der Beginn der heiß ersehnten, endlich wieder auf Hochtouren laufenden Clubsaison in den kühleren Monaten des Jahres. Doch weil wir gerade in diesen die traute Zweisamkeit, vereinzelt auch die Dreisamkeit (und ich spreche hier nicht von etwas Religiösem), schätzen, kommt das Liebesfest gerade richtig. Ungezwungenes Flirten und ausgelassenes Feiern mit Freunden steht hier nämlich an oberster Stelle, dieses Mal auf zwei Ebenen. Auf dem unteren Floor haben die Mädels ihr Territorium und können sich dort von DJane Mary zum Tanzen animieren lassen, die eine bunte Mischung aus elektronischen Klängen und Mixed Tracks aus Hip-Hop und Pop bietet. Für die Jungs auf dem zweiten Floor spielt der Oberzeremonienmeister Mr. Biró. Zu ihm muss man nicht mehr viel sagen, ist er doch von Beginn an dabei und durch zahlreiche Szene-Partys bekannt. Sein musikalisches Potpourri lässt kaum Wünsche offen. Also, ihr Lieben, feiert schön das zehnte Date und natürlich euch selbst! DJane Mary, Mr. Biró liebes-spektakel.de

WHAT A MAN

RED DISTRICT

ENDLESS SUMMER

Sa., 21.09.2013 / Orange Peel / FFM / Electro Nightshift, das ist die Party für jene Männer, die es (nicht nur) musikalisch etwas härter mögen. Hier gibt es keinen Disco-House auf die Ohren, sondern Ausgewähltes aus Progressive, Tribal und Tech-House. Dieses Mal stehen Mike J. aus Köln und Costa Colorado aus Frankfurt hinter den Plattentellern. Wer einmal auf der Party war, kommt immer wieder gerne, denn hier herrscht eine entspannte und positive Stimmung, ein Get-together der Szene auf einer Party, die ohne Schnickschnack auskommt: Nur Männer, nur gute Drinks, nur gute Musik. We licky licky like it!

Fr., 27.09.2013 / PUT Eventbühne / FFM / Show Rot steht für Liebe, Lust und Leidenschaft. Rot ist die Farbe des Sündig-Verbotenen und signalisiert uns in gewissen Bereichen einer Stadt am Main sofort: Welcome to the „Red Light District“. Und so heißt auch die neue Show am letzten September-Wochenende der Showgirls rund um Kult-Girl Vanessa P. Miss Mary wird an diesem Abend die einzige echte Frau in der Show sein, wenn sie gemeinsam mit Salma Jacobs und Claudia von Cartier sexy Nummern darbietet und uns in die Welt der Verruchten entführt, natürlich mit viel nackter Haut. Moulin Rogue war gestern!

Sa., 28.09.2013 / Union Halle / FFM / Mixed, Classics Die „Club 78“ findet dieses Mal unter dem Motto „Endless Summer“ statt. Selbst wenn die Temperaturen draußen nicht mehr so berauschend sein sollten: auf der Tanzfläche wird es wie immer heiß, was nicht nur am Bewegungsdrang der Gäste liegt. Auf dem Mainfloor geben sich DJ Dirk und DJ Meggi ein Stelldichein und beglücken uns mit dem Besten ab den 70ern. Gab-Chefredakteur und DJ der alternativen Klänge Barbecute Björn beschallt gemeinsam mit DJ Timo den Raucherbereich. Tickets gibt es wie immer im Vorverkauf online oder im Pantagon, Schäfergasse, und dem Halo, Alte Gasse.

showgirls-frankfurt.com

club78.de

costacolorado, nightshift-party.com

22_Gay_01.indd 22

27.08.13 12:47


H C U A T R H FĂ&#x201E; L NOCH VOL

. R E H C I S

ab o t i V s e Merced . pro Std

0 9 ,

6

frei 25 km

0180/55 44 555 (0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz; maximal 0,42 Euro pro Minute aus den Mobilfunknetzen)

Starcar 1_1 Pur09-13.indd 1

26.08.13 14:17


Foto: Julia Sidorenkova

24 STYLE / SZENE

Shopping-September Ob Autos, Möbel, Home-Accessoires oder Klamotten, der Herbst lädt uns Frankfurter Würstchen zum Shoppen ein. Erst das Big Opening vom MA* mit Verführungen für Haut, Haus und Hof pur, und dann steht uns noch die IAA ins Haus. Den niegelnagelneuen Flagship Store von Diesel gibt’s in Frankfurt jetzt auch … endlich wieder – waren ja gut 3 Jahre verschwunden … und weiter geht die Geld-Ausgeberei, und zwar im Skyline Plaza. Das war’s nun endgültig mit den Parkplätzen in der Nähe der Redaktion. Ich geh schon mal shoppen – ich brauch in Zukunft Wanderschuhe für den Weg vom Auto ins Office … und noch ’nen Schirm, und ’ne Mütze, und ’nen Schal, und passende Handschuhe, und ’ne schöne Hose, heyyyyy, ich hab Hunger, und noch ’ne ... (tbc) susi@welovepur.de

IAA SPECIAL RELEASE PARTY Fr., 20.09.2013 / Westhafen Pier 1 / FFM / House, Black Neben der Tatsache, dass die IAA neben zahlreichen Touristen alle 2 Jahre auch unglaublich teure Autos mit nach Frankfurt bringt, ist der Trubel hier immer besonders groß. Für die meisten bedeutet das eine erheblich erschwerte morgendliche Parkplatzsuche, in der ganzen Stadt überteuerte Autos, die großteils von der Bank finanziert werden, und noch viel mehr Menschen im Anzug, als wir in Frankfurt eh schon haben. Andererseits bedeutet das aber auch recht geniale Aftershow-Partys. Beste Gelegenheit dazu liefert die als spektakulär angekündigte IAA Range Rover Sport Release Party. Die Event-Agentur Next Level Productions, angeführt von den waschechten Frankfurtern Robin, Daniel und Musti, hat sich mit der Avalon Group Kronberg zusammengetan, und gemeinsam wird am beeindruckenden Westhafen Pier nun der Range Rover gefeiert. Man schmeißt sich in ’nen schönen Fummel und genießt gemeinsam Ausblick, Luxus und den Schampus in der Hand. An den Turntables sorgt DJ E-Roll für die passende Untermalung. dj.e.roll

FASHION NEWS

KARRIERE-MESSE STUZUBI

… aka News und Updates, was das Zeug hält. Erst Anfang August haben wir das Opening von MA* gefeiert, dem neuen Fashion District in Frankfurt. Mit Wahnsinns- Shops wie The Listener steigen wir nun modisch einige Level höher, was Auswahl, Qualität und Schönheit der Produkte in Bekleidungsgeschäften und die Geschäfte selbst betrifft. Stylish shoppen – hier 1a. Auch Lieblings ... und Tutto tragen hier ihr Teil dazu bei. Modisch kann man’s aber auch daheim haben – BoConcept und Design House Stockholm zeigen uns, wie’s geht. Aber ihr könnt euch alles selbst ansehen. Genau wie im Skyline Plaza, der neuesten Shopping Mall zentral hinter der Messe Frankfurt, direkt hinter der Festhalle. Grand Opening am 29.08.! Wie praktisch, dass das so nah an der Redaktion ist! Und wenn’s mich doch mal etwas weiter wegtreibt, hüpf ich ins HeyHey auf die Berger Straße – mehr hierzu in der nächsten Ausgabe.

Sa., 21.09.2013 / Goethe-Uni / FFM Irgendwann endet die Schulzeit. Und nun? Viele Jugendliche sind danach unentschlossen: Soll ich studieren, fange ich eine Ausbildung an, passt das duale Studium besser zu mir? Gehe ich erst einmal ins Ausland? Wenn ja, wohin und wie lange? Fragen über Fragen. Antworten darauf bietet die Karriere-Messe „Stuzubi – bald Student oder Azubi“, die von 9 bis 16 Uhr in der Goethe-Universität auf dem Campus Westend stattfindet. Zu den Ausstellern zählen Unternehmen der Region, Konzerne, Universitäten, FHs und Akademien sowie öffentliche Institutionen. Sie informieren über aktuelle Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten. Parallel dazu läuft ein Vortragsprogramm, etwa zum Thema „Wie finde ich den passenden Ausbildungsplatz/Studienplatz?“. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem u.a. 500 Euro für die Klassenkasse sowie eine Sprachreise von EF gewonnen werden können.

ma-quartier.de, skylineplaza.de

stuzubi.de/rhein-main

24_Style_Szene_01.indd 24

27.08.13 12:47


MUSIK

SEPTEMBER 2013 25

John Legend Love In The Future (Columbia / Sony) Fünf lange Jahre mussten wir auf ein neues Album warten, jetzt kehrt eine der einfühlsamsten und gleichzeitig kräftigsten Stimmen des modernen Soul zurück ins Rampenlicht. So sieht sie also aus, die Liebe in der Zukunft! Der neunfache Grammy-Gewinner beschreibt nicht nur auf den packenden Songs „Made To Love“ und „Who Do You Think We Are“ wie man sich das Leben vorstellen muss, auch der Rest des Albums liefert in dramatischer Art und Weise genau das, was ihn so groß gemacht hat: the Power of Love. ★★★★★ Washed Out Paracosm (Domino) Auch wenn der Sommer fast wieder vorbei ist, kann man sich diesen mit Washed Out’s zweitem Album noch ein wenig erhalten. Die sonnengetränkten Sounds vermitteln eine Atmosphäre, die man am besten bei den letzten Sonnestrahlen des Tages genießt. Der Begriff „dreamy“ klingt zwar etwas kitschig, beschreibt dies aber am besten und ist auch gar nicht negativ gemeint. Hallende Sound-Landschaften mit 60s-Attributen und teils epischen Melodien. Das kann leicht zu viel des Guten werden, aber andererseits beschissene Tage auch wesentlich angenehmer machen. ★★★★✩ John Mayer Paradise Valley (Columbia / Sony) Nein, Mr. Mayer greift nicht nur seit Jahren Hollywood- und Popsternchen ab, er liefert nebenbei auch herrlich entspannenden Blues und AkustikRock im Stile von B.B. King, Kid Rock und Eric Clapton. Warum wir darüber in unserem Magazin berichten? Weil der Typ wahrscheinlich die günstigste Medizin für gestresste Büroseelen ist. Seine Stimme wird oft von nur wenigen Instrumenten begleitet, und Kate Perry und Frank Ocean sind die beiden einzigen Gäste auf seinem sechsten Album. Abschalten und genießen, große Scheibe! ★★★★✩

Kommt man mal im Urlaub nach San Antonio auf Ibiza oder Magaluf auf Malle, sind Leute wie Archy Marshall, ein Bilderbuchtyp des englischen Klischees, gerne Ziel des Spots. Aber irgendwann ändert sich dieses Vorurteil, wenn man weiß, dass hinter jedem dieser schrägen Vögel ein musikalisches Genie stecken kann. Archy ist gerade mal 18, ein sommersprossiger Rotschopf aus dem Süden Londons, und auf jedem Bild ’ne Kippe in der Hand. Dieser Archy hat vielleicht das Album des Jahres gemacht. Wie ein versoffener Bar-Poet kritisiert er verraucht und schwermütig die Gesellschaft, in der er lebt. Aber machen wir uns nix vor: Als deutscher Zuhörer bekommt man davon wenig mit, denn bei dem fiesen Akzent versteht man das nur als Einheimischer. Und wenn man dachte, The Streets hätte damals Street Poetry auf alle Zeiten

definiert, wird man nun einen Besseren belehrt. Archy, aka King Krule, geht noch tiefer, die Beats sind schwerer, die Sounds klingen nach Jazz und Dub aus dem Hinterzimmer, sind aber generell schwer zu kategorisieren. In einem Moment klingt Archy nach Punk, um ab und zu, unterlegt von begnadeten Gitarren-Riffs eine paar große Melodien rauszuhauen, die einen in die Knie zwingen. „6 Feet Beneath The Moon“ ist auf den ersten Blick keine leichte Kost, melancholisch und gelegentlich verstörend. Aber deswegen nicht weniger faszinierend. King Krule 6 Feet Beneath The Moon (XL Recordings) kingkrule.co.uk ★★★★★

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE

Hello, my name is ...

FRAU TON frauton.com facebook.com/djanefrauton soundcloud.com/djanefrauton

25_Musik.indd 25

Resident Club Good Times for Good People, Yosoy Events, Ima Clique Club DJ seit 2009 Künstler / Album, das mich stark prägte Stevie Wonder – Songs in the Key of Life Lieblings-Bar / -Restaurant Good Times for Good People, Chez Ima, The Parlour Nach einem Gig brauche ich Entweder noch mehr Party oder ganz viel Ruhe Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen Rote Kopfhörer, roten Lippenstift (Ruby Woo von MAC) Meine aktuellen drei Lieblings-Titel Cat Power feat. Angel Haze „Manhattan“ Disclosure & Eliza Doolittle „You & Me“ (Flume Remix) Jay Z feat. Frank Ocean „Oceans“ Bester Ratschlag, der mir gegeben wurde Versuche nie jemand anderes zu sein als du bist. Und Abends immer abschminken. :) Ohne was kann ich nicht leben gutes Essen, meine loved ones, sad but true: mein Handy

Ich mag an meiner Stadt Die Frankfurter Authenzität Mein miesester Job ever Inventur im Baumarkt, Nägel & Schrauben Abteilung Größter modischer Fehltritt Blonde Strähnchen in den Haaren – einfach furchtbar. Mein Lieblings-Spielzeug als Kind Mein Wauzi-Stofftier. Wenn schon Sport, dann... Fahrrad fahren zum Supermarkt Ich war noch niemals in ... (möchte aber mal hin) Petra in Jordanien Wäre / Bin ich nicht DJ, verdiene ich mein Geld mit als Flugbegleiterin Wann und wo war ich am glücklichsten in den Armen meines Freundes Mein „guilty pleasure“ / Laster Chips – verdammt, ich liebe diese Dinger Zeitreise – Wohin, warum? Zurück in die wilden 70er und ab ins Studio 54 Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue ich freue mich wirklich immer auf jeden einzelnen Gig.

27.08.13 12:45


26 EAT & MEET

Veganismus ... ... liegt im Trend. Mit dem Chimichurri und dem Wondergood haben gleich zwei vegane Restaurants in Bornheim eröffnet, beide rund um den Prüfling. Gleichzeitig probieren auch immer mehr Leute in meinem Umfeld den veganen Lebensstil aus – und erzählen gern stundenlang von ihren Erfahrungen. Was ich mir wünschen würde: weniger Gelaber, weniger Selbstdarstellung. Dafür mehr vegetarische und vegane Angebote, und zwar nicht nur in speziellen Restaurants, sondern auch in der Kneipe um die Ecke. Damit man selbst die Wahl hat.

Offenbach / Wilhelmsplatz 12 / Tel. 8008564 Den Namen Morleo hat jeder Offenbacher schon einmal gehört oder gelesen, denn schließlich führt der gute Herr mit dem Morleo’s eine der spannendsten Gastronomien im Herzen der Stadt. Doch hat er seine Finger auch zum Beispiel beim Fleischeslust, beim Tafelspitz & Söhne oder dem Frankfurter Langosch im Spiel – und neuerdings auch beim Walger’s, der neues-

ten Trendgastronomie am Offenbacher Wilhelmsplatz. Hier verbreiten Backsteinwände, graue Sitzmöbel mit farblichen Akzenten, Holztische und farbiges Geschirr ein gemütliches Industrie-Ambiente. Auf den Tisch kommt raffinierte internationale Küche, beispielsweise Melonen-Gazpacho oder orientalischer Couscous mit Hähnchen, abends gibt’s Cocktails – und Offenbach ist endgültig zur Ausgehstadt geworden.

Foto: Axel Gross

floh@welovepur.de

WALGER’S

PRET A DINER

LITTLE ITALY

Nextower / City / Thurn-und-Taxis-Platz 6 Das Pop-up-Restaurant aus dem Hause Kofler kommt zurück nach Frankfurt. Die spektakuläre Location ist zwischen dem 8. September und dem 12. Oktober erneut der Nextower, das weiße Hochhaus neben dem Jumeirah-Hotel, und zwar im 25. Stockwerk – beste Aussicht inklusive. Mit dem nötigen Kleingeld (85 € pro Person) kann man hier an einem Drei-Gänge-Menü teilnehmen, bei dem gleich mehrere Sterneköche ihre Finger im Spiel haben. Die begehrten Plätze gibt’s auf www.pretadiner.com. Die günstigere Alternative: ein Drink in der dazugehörigen Bar, die ebenfalls als urbanes Baumhaus gestaltet wird. Hier kann man übrigens auch ohne Reservierung vorbeischauen.

Nordend / Berger Straße 104 / Tel. 84846670 Frischer Wind auf der unteren Berger Straße: Anstelle des Berger’s hat dessen ehemaliger Betreiber nun gemeinsam mit den beiden Lifestyle-Gstronomen Mo Rahimi und Sadi Sanlav das Little Italy eröffnet. Ein Italiener, wie man ihn auch in Manhattan finden soll. Angeboten werden spannende Pizzavariationen und Pasta wie bei Mamma, aber auch leichte Salate und raffinierte Fleischgerichte. Dass Rahimi und Sanlav ein Gespür für coole Trends haben, beweisen ihre Läden Harvey’s, Rink’s und Druckwasserwerk. Und das Tolle daran: Der neue Hotspot auf der Berger Straße hat samstags bis um 2 Uhr geöffnet. Benvenuto, Little Italy!

26_Gastro_01.indd 26

27.08.13 12:43


ON TOUR SINCE 1866.

www.jackdaniels.de ROCK MIT LEIDENSCHAFT. GENIESSE MIT VERSTAND. JACK DANIEL’S 1_1 PUR09-13.indd 1

©2013 JACK DANIEL’S. JACK DANIEL’S is a registered trademark. All rights reserved.

26.08.13 14:18


28 NIGHTLIFE PLANERL

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

)s

FRANKFURT & RHEIN-MAIN

SEPTEMBER 2013

)s

FR 30.08.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Lapdance #2: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo Dance Classics D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Sweat meets Cécille: 5,– House DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Funky People: House ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 20:00 Neueröffnung Elfer: Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Defected in the House: 12,– House KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 22:00 What up: Urban KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Friday in the Mix: House/Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Excited Celebration – Depeche Mode Party: 6,– Rock/Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJs Black Missionairs, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Frankfurt City Nights: House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Soundbwoys Destiny: 8,– Sonstiges/Specials

)

s

SA 31.08.

www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

25HOURS HOTEL FRANKFURT BY LEVI'S (FFM, Niddastraße 58) 16:00 Markus Fix & Bob Riemer B-Day: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: House AM SCHNECKENBERG (OF, Am Schneckenberg) 10:00 Tanz im Sand Open Air: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 23:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Sternennacht: Mash-Up COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Urban D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Back in the Days: 5,– Sonstiges/ Specials NÄCHSTES PUR AM 26. 9. 2013 ★ GANZES PROGRAMM WELOVEPUR.DE

028-29_VK_PUR9-13.indd 28

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Suicide Brand vs. Far Beyond Metal: 4,– Rock/Indie GESTÜT RENZ (WI, Nerostraße 24) 22:00 Fieber: Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: House KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 22:00 Bonne Maison: House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black MTW (OF, Nordring 131) 12:00 Stadt am Meer Open Air II: 10,– (8,– Friendlist) VVK: 6,–, House PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Bad Taste Trashparty: Sonstiges/Specials SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 21:00 There Is A Life After The Midlife Crisis: Dance Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Boomboxxx: 5,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Move Opening: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Beatmachine: House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/Electro

)

DI 03.09.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House

)s

MI 04.09.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: DJ Fade, 5,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Machine Gun Etiquette: Rock/ Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Black Seduction: frei Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living After Work: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 19:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials

)s

SO 01.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 he Great EscapeT: Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Cocoon@ The Beach: 5,– (Family Ticket)/3,– (12 bis 15 Uhr) House OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Manzuela, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban RHEINWIESEN (WI) 12:00 bouq.free Summer Closing: Techno/Electro

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 T.I.N.P.S.: frei Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 KKCB – Live: DJ Katch, 10,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House

)s

MO 02.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: DJ Dennis Smith, 10,– Urban

)

s

)s

SA 07.09.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: House

FR 06.09.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Black Sushi – 100% Black Music: 10,– Urban APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 The Red Cup Party: Urban DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Void X pres. Adam X – 1 Year Anniversary: Techno/Electro ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 10 Jahre Acoustic Shock: Rock/Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Duck Tunes: House/Black JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials

Fernweh? Karibik statt Akribik.

MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Technoclub: 12,– Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Air Crew Clubbing: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Party Hard: Sonstiges/Specials SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus: Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Colours Opening: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Liquid XXL: House/Black

)s

DO 05.09.

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E

s

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Heimatabend – 100% deutsch: 10,– Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Campus Night XXL: 8,– VVK: 7,–, Dance Classics MTW LOUNGE (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party: 5,– Techno/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 28+: Dance Classics ROBERT JOHNSON (OF, Nordring 131) 23:00 19 Years Freebase: House STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Power Jam: 5,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Bingo Players: House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Supernova Club: 5,– Rock/Indie

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Alles 90er: 6,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Dance Classics D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Peaches & Cream: 5,– Urban DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Le Bonheur-Afterparty: 6,– Sonstiges/Specials ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 21:00 Radio Bob Party: Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Beatboxxx Lounge: Rock/Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Just Mainscream: 4,– Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: House JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: Dance Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 22:00 Sex?: House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: frei (bis 15 Uhr)/ danach 5,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black

SO 08.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: House/Black OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Marco Sönke, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

)s

MO 09.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 A Ton Etoile: Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: Urban

)s

DI 10.09.

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House

)s

MI 11.09.

ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 WG-Party: Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Inspired by California: Rock/Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Wednesday Mission: frei Rock/Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House

Indian Summer? Im Ostpark.

LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living After Work: 7,– Dance Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– House/Black

)s

DO 12.09.

)s

FR 13.09.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Blaulichtparty: House FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Wassn Hawaiian Gun Club: Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 KKCB – Live: DJ Nova, 10,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: frei House ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: DJs Serani und Dennis Smith, 10,– Urban

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Re-Opening – Hello Darling: Techno/Electro

we <3 bxxxx music! Heute Soul, S So o R‘n‘B & Hip-Hop @ Adlib

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We love Black Music: Urban APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 ETC.PP: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJ Kosta Minor, 10,– Urban D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 21:00 2 Jahre Rabe Rothirsch: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Hed Kandi: 12,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Lila: 10,– House KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Tombo, kleine Halle, 5,– Dance Classics THE CUBE (FFM, Weißfrauenstraße 14) 22:00 Friday I'm in Love: Urban TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Audiotreats, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Tocacabana: House/Black

27.08.13 12:33


SEPTEMBER 2013 29

ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Pure Gay Clubbing: Dance Classics

)s

SA 14.09.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Re-Opening – Turning Tables: House/Black

OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Manuel Kempel, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

)s

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– Urban

)s APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 22:00 5 Jahre Wild & Private: 5,– Sonstiges/Specials EISERNER STEG (FFM) 20:00 Saturday Night Cruise: 15,– House ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 Dubstep: Techno/Electro

MO 16.09.

DI 17.09.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Somewhere Between Heaven and Hell: Rock/Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Nightmare: Rock/Indie

)s

)s

SO 15.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Keep on Rockin' For A Free World: Rock/Indie

028-29_VK_PUR9-13.indd 29

)s

SA 21.09.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Late Night Love: House/Black

MI 18.09.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:00 Salsa Disco: Sonstiges/Specials

Partyblues? Nicht mit uns.

EX-MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 The Motto – Dedicated to Tupac Shakur: Urban FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Strange Works vs. Far Beyond Metal: 4,– Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 22:00 Bonne Maison: House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 King Kamehameha im Farbrausch – Holi Festival zum Season Closing: 10,– VVK: 12,20, House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: 10,– Sonstiges/Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Super 90's!: 8,– Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Sommerabschlussfest: Techno/ Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/Electro

DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 We are Together: Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Die 90er Party: 5,– Specials PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Kamikaze, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Kurd Maverick: House/Black WESTHAFENPIER 1 (FFM, Rotfeder-Ring 1) 22:00 IAA Range Rover Sport Release Party: 15,– Sonstiges/Specials ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hip Hop and R&B from 1980– 2005: Urban

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Unglaubliche Schallplatten: frei Dance Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: DJ Bash-O, 5,– Urban ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 WG-Party: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash:Dance Classics

)s

DO 19.09.

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 The New Transmission: frei Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 KKCB – Live: DJ Katch, 10,– Sonstiges/Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Cocktail Club: 10,– Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: The Alive-Band, 10,– Urban

)s

FR 20.09.

Adlib (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Who dat?!: 10,– Urban APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Fieber: 10,– Urban D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Abtauchen: 5,– Techno/Electro DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Self Destruction: 5,– Rock/Indie

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Chocolate Box: Rock/Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Just Mainscream vs. Bulletproof Party: 4,– Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“ Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW Jam: 5,– Urban STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Roll'n'Ink: 5,– Rock/Indie SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Wild Chicks: House/Black

)s

SO 22.09.

OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Patrik Hupe, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

)

s

MO 23.09.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 In The Mountain In The Cloud: Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– Urban

)s

DI 24.09.

)s

MI 25.09.

)s

DO 26.09.

Jahrmarktfeeling? Loopinglaune.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 DamengeDecks: Rock/Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock/Indie

MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 19:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– House/Black

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Rock Classixx: frei Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 KKCB – Live: DJ Nova, 10,– Sonstiges/Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Cocktail Club: 10,– Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: The Alive-Band, DJ Dennis Smith, 10,– Urban

)s

FR 27.09.

)s

SA 28.09.

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Back in the Days: 5,– Sonstiges/Specials ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 23:00 Beggars Banquet: Rock/Indie EX-MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Gong: Sonstiges/Specials

GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ Electro SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus: Dance Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock/Indie UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 22:00 Club 78 – endless summer: Dance Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 nightwax Endless Summer: 10,– House/Black

)s

SO 29.09.

OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Phantim, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Homecoming: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love 90's: Sonstiges/Specials APT'S PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 21:00 Hook Up – Round 3: 10,– Mash-Up D3 AM MAIN (FFM, Tiefkai gegenüber Deutschherrnufer 12) 23:00 Sweat: 7,– House ELFER (FFM, Klappergasse 5 –7) 22:00 Idiot Smallroom: Rock/Indie GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Jean Claude & Friends: 12,– House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Celebrate Your Life: 6,– Urban ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 28+: Dance Classics STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Funky Sneakers Inc: 5,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 24:00 Urban Breaks: Urban TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Dan Gerous, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Wild Ones: House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Soundbwoys Destiny: 8,– Sonstiges/Specials

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: House

27.08.13 12:34


30 FEIERABEND

HALLO? WACH?

Merkwürdiges Verhalten @Kingka Beach Merkwürdig, wild, laut, pulsierend, voll, stimmungsgeladen, lustig, aufregend, freudig. So könnte man kurz und knapp das Happening am King Kamehameha Beach Club beschreiben. Mit DJ-Größen wie Villalobos, Loco Dice, Tanzmann, Adam Port und vielen mehr konnte man sich von der Creme de la Creme der elektronischen Tanzmusik beschallen lassen und hatte dabei schön den Sand unter den Füße, Sonne im Herzen und ordentlich Alk im Blut dank der Bewirtung der leicht überforderten Beachclub-Gastro-Feen. East West Sommerfest, Penthouse Wie jedes Jahr ein rauschendes Fest ganz in weiß mit den East West Models, den Modelmachern, dem ganzen Apartment und Penthouse-Team und allem was dazu gehört. Können Sommerfeste nicht öfter sein?!

[gäi], Katana Wir lieben neue Partys. Besonders, wenn sie auch noch gut sind. Die Black-Pop-Party für die gays and friends war eine gelungene Abwechslung im elektrolastigen Partybereich. Wir freuen uns auf die Nächste!

Black Sushi, Adlib Nichts sonderliches Neues oder Aufregendes, deshalb umso schöner, dass es bei der Black Sushi immer voll ist und die Stimmung immer auf dem absoluten Höhepunkt einfach immer noch gesteigert wird.

After Summer Opening, Kane & Abel Die Wiedereröffnung des Kane und Abels nach der Sommerpause war sehr gelungen. Trotz des sommerlichen Wetters konnte man sich über die Stimmung und die Bescuherzahlen nicht wirklich beschweren.

DIY

Shops und Links zum selbermachen Mach Neu Aus Alt Bücher, siehe rechts. ca. 25 €, u.a. bei Amazon minieco.co.uk Schön gestaltete Bastelanleitungen. Geschenkpapier, Deko und Verpackungen howaboutorange.blogspot.de Bastelanleitungen, Wallpapers, Links screenprinting24.de T-Shirts selber drucken? Hier bekommt man die Grundausstattung de.dawanda.com/shop/smalltreasures Dawanda #1: Anhänger, Tüten, Stempel, usw. de.dawanda.com/shop/StickandStyle Dawanda #2: Stoffe, Bänder, Knöpfe ... apairandasparediy.com Mode, Accessoires, Inspiration, Tips handmadekultur.de größter deutscher Handmade-Blog

Die nächste Ausgabe von

30_Flashback.indd 31

erscheint am 26. September, das neue

Gestern war eine lange und heftige Partynacht? Der Morgen graut viel zu früh und Du merkst, dieser Tag hat schon verloren ehe er begonnen hat? Die Augen schwer wie Blei, selbst die Augenringe Deiner Augenringe haben Augenringe, drei doppelte Espresso sind wirkungslos und der Rest von Dir fühlt sich an wie ferngesteuert? Der Job, die Uni, die Schule derweil lässt heute aber leider keine billigen Party und Alkohol-Ausreden zu. Nun gilt es Dich, wie auch immer, wach zu bekommen? Und zwar jetzt! Gleich? Nein, sofort! Hier mein Super-Ultra-Wach-in-0,3-SekundenGeheim-Tipp!Und der geht wie folgt: Du putzt Dir die Zähne – ganz egal ob elektrisch oder analog in Handarbeit. Nun, ganz wichtig: Eine Flasche Mundwasser im Bad zu haben. Odol wäre super, denn das ist so schön konzentriert. Jetzt versuchst Du während Du mit der einen Hand Dir weiter die Zähne putzt, mit der anderen die Flasche aufzuschrauben um ein paar Tropfen in den bereitgestellten Becher mit Wasser zu geben und danach die Flasche wieder zuzuschrauben. Wichtig: Unbedingt versehentlich ein paar Tropfen an den Finger bekommen. Falls das nicht von alleine klappt, Du verpenntes Häufchen Elend, dann mit dem Finger nochmals kurz über die Öffnung der Flasche wischen. 15 Sekunden gurgeln und dann Mund ausspülen. Noch mal wichtig: NICHT die Hände waschen! Jetzt irgendwas machen, vielleicht verzweifelt die Pickel im Spiegel zählen und Dir bestätigen, wie unglaublich fertig Du doch heute aussiehst. Nun nur noch einmal kurz unbedacht bis völlig versehentlich mit dem Finger ans Auge fassen und ein bisschen darin reiben. Nur 0.3 Sekunden später wirst Du sofort und völlig von selbst die Augen weit aufreissen, hellwach sein und eine ungeahnte und anhaltende Frische im Augenbereich verspüren. (Von angenehm hat ja nie einer was gesagt) Ausprobieren Leute! Es wirkt super effektiv und blitzschnell. Wirklich! Ich weiß das!

1. Tarantino Movies / 2. The Game / 3. Terminator / 4. Jurassic Park / 5. Stirb Langsam / 6. Robocop / 7. Fight Club / 8. Alle Pixar-Filme / 9. Bladerunner / 10. Alien

Andreas Glänzel / eventography.de

PARTYS AUGUST

SABRINA’S NOTIZEN VOM SÜDPOL

gibt es am 04. September 2013.

27.08.13 12:42


YouFM 1/1 Pur 09-13.indd 1

26.08.13 14:18


+ n! ür feier nne f 0 € ss wi 50 chlu u ge s z Ab eise e di chr ra Sp

Die Karriere-Messe Studium - Ausbildung - Duales Studium

Sa. | 21. September | 9 – 16 Uhr >> Goethe-Universität , Frankfurt >> Campus Westend >> Eintritt frei

Partner Stuzubi Messe 1_1 Pur09-13_U4.indd 1

Schirmherrschaft 26.08.13 14:18

KinoJournal 35/2013  

Das Frankfurter Kinoprogramm. Woche 35/2013