Issuu on Google+

Anzeige

I N DE R W E LT VON PET E R PA N

AUSGABE 24/14 vom 12.6–18.6.2014

AB 12. JUNI IM KINO ©2014 Disney | Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures, Germany

KJ24-14_Tinkerbell_TITEL.indd 1

www.disneyfairies.de 10.06.14 15:03


2

KINOFINDER

KINOS IM ÜBERBLICK

ALTE MÜHLE

CINESTAR

E-KINOS

www.bad-vilbel.de Tel. 06101 559356 Lohstraße 13, Bad Vilbel Bus 30, FB-26, FB-62, FB-63, FB64 Altes Rathaus

www.cinestar.de 24h-Ticket-Hotline 01805 118811 Mainzer Landstraße 681 Tram 11, 21, Bus n8, Jägerallee

www.ekinos-frankfurt.de Telefon 069 285205 Hauptwache/Zeil 125 S1–6/8/9, U 1–3/6–8, Bus n8, Hauptwache

ASTOR FILM LOUNGE

CINESTAR METROPOLIS

ELDORADO

in der Zeilgalerie www.frankfurt.astor-filmlounge. de Kartenreservierung 069 928834828 Zeil 112–114 60313 Frankfurt S1– 6/8/9, U 1– 3/6–8, Bus n8,

AUTOKINO GRAVENBUCH www.autokino-deutschland.de Tel. 06102 5500 Neu-Isenburg-Gravenbruch

CINEMA www.arthouse-kinos.de Telefon 069 21997855 Rossmarkt 7 S1– 6/8/9, U 1– 3/6/7, Bus n8, Hauptwache

Kinofinder.indd 2

www.cinestar.de 24-Stunden-Ticket-Hotline 01805 118811 Eschenheimer Anlage 40 U 1– 3/8, Bus 36, n1, n11, n2, n3 Eschenheimer Tor

DEUTSCHES FILMMUSEUM www.deutsches-filmmuseum.de Tel. 069 961220220 Schaumainkai 41 U 1– 3, Schweizer Platz Bus 46, Untermainbrücke Tram 15, 16, 19 Schweizer-/ Gartenstraße

www.ekinos-frankfurt.de Tel. 069 281348 Schäfergasse 29 S1–6/8/9, U4–7, Tram 12, Bus 30, alle Nachtbuslinien Konstablerwache Bus 36, Alte Gasse

FILMFORUM HÖCHST www.filmforum-höchst.com Emmerich-Josef-Straße 46a Tel. 069 212456 64 S1/2, Zug 10, 12, 13, 20, Bus 51, 54, 55, 57, 58, 59, 802, 807, n1 Bahnhof Höchst Bus 51, 58 und n8, Höchster Markt

FILMTHEATER VALENTIN www.filmtheater-valentin.de Bolongarostraße 105, Höchst Tel. 069 3086927 S1/2, Zug 10, 12, 13, 20, Bus 51, 54, 55, 57, 58, 59, 802, 807, n1 Bahnhof Höchst Bus 51, 58 und n8, Bolongaropalast

HARMONIE www.arthouse-kinos.de Tel. 069 66371836 Dreieichstraße 54/Lokalbahnhof U1–3/8, S3–6, Bus 30, 36, Tram 14,15, 16, Lokal-, Südbahnhof, Textorstraße

KULT KINOBAR www.kultkinobar.de Zum Quellenpark 2 65812 Bad Soden Tel. 06196 9216700 S3, Zug 13, Bus 253, 803, 810, 811, 812, 828, n83 Bahnhof Bad Soden

KINOPOLIS 24-Stunden-Ticket-Hotline Tel. 069 3140314 Onlineticketverkauf www.kinopolis.de Infoline: 069/3140315 Main-Taunus-Zentrum Bus 802, 803, 804, 807, 810 Main-Taunus-Zentrum

MAL SEH’N www.malsehnkino.de Tel. 069 5970845 Adlerflychtstraße 6 U 5, Musterschule Bus 36, n3 Adlerflychtplatz

ORFEOS ERBEN www.orfeos.de Tel. 069 70769100 Hamburger Allee 45 Tram 17 Nauheimer Straße

29.04.14 11:27


AUSGABE 24/14 3

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

WHAT IS LEFT

OKTOBER NOVEMBER

CHASING THE WIND

Dokumentarfilm / I, 2013 / Regie: Gustav Hofer, Luca Ragazzi Wie wohl alle italienischen Mittelinks-Wähler haben auch Luca und Gustav gehofft, mit den Wahlen vom Februar 2013 endlich eine progressive sozialdemokratische Regierung im Amt zu sehen. Doch dann hat der Erfolg des Komikers Beppe Grillo die Karten neu aufgemischt und der todgeglaubte Berlusconi hat im Wahlkampf seine erneute Auferstehung gefeiert. Der Römer Luca und der Südtiroler Gustav erzählen in ihrem dritten Film, wie sie als linksorientierte Bürger dieses letzte Jahr erlebt haben. Von der großen Enttäuschung des Wahlergebnisses, über die Koalition der Demokratischen Partei mit Berlusconi bis hin zur Wiederwahl des Staatspräsidenten Giorgio Napolitano. Doch was bedeutet es, in einer solchen Situation „links“ zu sein? Stimmt es, so wie Grillo es verkündet, dass Links und Rechts keinen Unterschied mehr machen? Orfeo’s Erben

Drama / A, 2013 / Regie: Götz Spielmann / Darsteller: Sebastian Hülk, Sebastian Koch, Andreas Ressl Die Schwestern Sonja und Verena wuchsen in den österreichischen Bergen auf, im von den Eltern betriebenen Hotel. Das ist jedoch außer Betrieb, seit die Mutter starb. Es wird nur noch von Verena, ihrem Mann und Sohn sowie dem verwitweten Familienpatriarchen bewohnt. Sonja lebt seit mehreren Jahren als Schauspielerin in Berlin. Als ihr Vater im Sterben liegt, kehrt Sonja nach langer Zeit in ihre Heimat zurück. Die beiden Schwestern müssen sich miteinander und mit sich selbst auseinandersetzen. Ein Filmset in Berlin und ein Gasthaus in den Alpen - Götz Spielmanns eleganter und bewegender Film erzählt von gegensätzlichen Schwestern, ihren Lügen und Geheimnissen, von Wiederbegegnungen und Abschieden, von Liebe und Tod. Nora von Waldstätten, Sebastian Koch, Ursula Strauss, Johannes Zeiler und Peter Simonischek bilden das hochkarätige Ensemble dieses Reigens. Mal Seh’n

Drama / N, 2013 / Regie: Rune Denstad Langlo / Darsteller: Marie Blokhus, Anders Baasmo Christiansen, Frederik Meldal Norgaard Als ihre Großmutter stirbt, kehrt Anna zurück nach Norwegen in ihr kleines Heimatdorf am Meer. Jahrelang hat sie sich nicht blicken lassen. Ihr verbitterter Großvater Johannes ist wenig begeistert, sie zu sehen und auch Annas zurückgelassener Freund Havard scheint mehr als überrascht, dass sie wieder auftaucht. Johannes spricht kaum ein Wort. Der mürrische Alte schlägt selbst das Bestattungsunternehmen in die Flucht. Ein Glück, dass Havard beim Sargbau einspringt, Annas Charme trägt Früchte. Doch ihre Rückkehr kratzt an alten Wunden – ein Unfall, der das Leben ihrer Familie für immer verändert hat und das Miteinander nicht einfacher macht. Als Annas Verlobter Mathias überraschend aufkreuzt, muss sich Anna entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist. Mal Seh’n

METEORA

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER

Komödie / D, 2013 / Regie: Buket Alakus / Darsteller: Idil Üner, Adnan Maral, Siir Eloglu Während Vater Ismail (Adnan Maral) stolz seinen Mercedes durch Salzgitter kutschiert und Mutter Emine (siir Eloglu) dazu drängt, zwischen Baklava und Börek ihre Deutschkenntnisse für den Einbürgerungstest aufzupolieren, hält er doch stur an einer alten anatolischen Tradition fest: Zuerst muss die ältere Tochter Hatice (Idil Üner) unter der Haube sein, dann erst darf auch ihre jüngere Schwester Fatma (Sesede Terziyan) heiraten. Doch Fatma ist – schon bald für jeden sichtbar – schwanger, und Hatice muss sich mit der Männersuche beeilen. Wenn das so einfach wäre … denn für sie kommt nur ein Deutscher in Frage. Dem aber doch bitte trotzdem nicht ganz das türkische Feuer fehlen sollte … Harmonie, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

Drama / USA, 2014 / Regie: Josh Boone / Darsteller: Shailene Woodley, Ansel Elgort, Willem Dafoe Hazel (Shailene Woodley) und Gus (Ansel Elgort) sind zwei außergewöhnliche junge Menschen, die den gleichen Humor und die Abneigung gegen Konventionelles teilen und sich ‚unsterblich‘ ineinander verlieben. Ihre Beziehung ist so einzigartig und wundervoll, dass die beiden es furchtlos mit ihrem gemeinsamen schonungslosen Schicksal aufnehmen. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Eine faszinierende, poetische und zutiefst bewegende Liebesgeschichte über den Mut zu leben und zu lieben und die Kunst das Schicksal zu meistern. E-Kinos, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

Drama / D/GR, 2012 / Regie: Spiros Stathoulopoulos / Darsteller: Theo Alexander, Tamila Koulieva, Giorgios Karakantas Der griechische Mönch Theodoros lebt im Männerkloster in spiritueller Einsamkeit mit den immer gleichen Gesängen und Ritualen. Im gegenüberliegenden Frauenkloster, durch einen tiefen Abgrund getrennt, wohnt die russische Nonne Urania. Nur über eine steile Steintreppe bzw. einen Seilkorb ist für beide der Erdboden erreichbar. Es kommt zu einer ersten Begegnung. Theodoros, der zwischen seiner geistlichen Berufung und dem einfachen bäuerlichen Leben zu Füßen von Meteora hin- und hergerissen ist, fühlt sich zu Urania hingezogen. Immer häufiger treffen sich die beiden, deren Liebe den Klosterregeln widerspricht. Doch mit der Zuneigung wächst auch die Zerrissenheit zwischen spiritueller Hingabe und menschlichem Verlangen. Theodorus und Urania müssen sich fragen, wem sie ihr Leben und ihre Liebe widmen. Orfeo’s Erben

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ24_Premieren.indd 3

11.06.14 15:37


4 FILMPREMIEREN

It’s A Kind of Magic

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE Mit „Tinkerbell und die Piratenfee“ sticht erneut ein brandneues und spannendes Abenteuer der beliebten Disney Fairies in See! Ein Kinospaß für die ganze Familie voller Herz und Humor! Animation / USA, 2014 / Regie: Peggy Holmes Als die missverstandene Fee namens Zarina den wichtigen blauen Feenglanz aus dem Tal der Feen stiehlt und fortfliegt, um sich mit den Piraten vom Schädelfelsen zu verbünden, müssen sich Tinkerbell und ihre Freunde auf das größte Abenteuer ihres Lebens begeben, um den Feenglanz zurück an seinen rechtmäßigen Platz zu bringen. Doch während ihrer Jagd auf Zarina wird Tinkerbells Welt plötzlich auf den Kopf gestellt, denn sie und ihre Freundinnen stellen fest, dass ihre jeweiligen Talente vertauscht wurden und sie in einem Rennen gegen die Zeit den Feenglanz zurückholen müssen, um das Tal der Feen zu

Girls Just Want to Have Fun

KJ24_Premieren.indd 4

retten. In der deutschen Fassung wird die neugierige Piratenfee Zarina von der erfolgreichen Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld gesprochen. Zarina ist mutig und temperamentvoll, hat aber gleichzeitig auch ein großes Herz.

disney.de/disney-fairies/piratenfee

E-Kinos, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis MainTaunus

Crocodile Rock

11.06.14 15:37


AUSGABE 24/14 5

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

)

A

A LONG WAY DOWN GB, 2013, ab 6 J., R.: Pascal Chaumeil, D: Pierce Brosnan, Rosamunde Pike, Sam Neill Vier Menschen treffen in der Silvesternacht zufällig auf dem Dach eines Londoner Hochhauses aufeinander. Alle mit dem gleichen Vorsatz: Martin, JJ, Maureen und Jess wollen ihrem Leben ein Ende setzen. Überrumpelt von der unerwarteten Gesellschaft, springt allerdings keiner der vier Lebensmüden. Stattdessen schließen bei Sonnenaufgang einen Pakt ... Kinopolis Main-Taunus

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST USA, 2014, ab 12 J., R.: Seth MacFarlane, D: Liam Neeson, Amanda Seyfried, Charlize Theron Der Schafzüchter Albert ist für die Bewohner der Wild-West Stadt „Old Stump“ ein unverbesserlicher Außenseiter. Auch seine enttäuschte Freundin ist längst in die Arme eines weniger ängstlichen Cowboys geflüchtet. Doch eines Tages kommt eine bildschöne Fremde, Anna, in die Stadt und weckt in Albert tief verborgene Lebensgeister. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND D, 2011, ab 6 J., R.: Yasemin Samdereli, D: Vedat Erincin, Fahri Ögün Yardim, Lilay Huser „Wer oder was bin ich eigentlich – Deutscher oder Türke?“ Diese Frage stellt sich der sechsjährige Cenk Yilmaz. Um Cenk zu trösten, erzählt ihm seine Cousine Canan die Geschichte ihres Großvaters Hüseyin, der Ende der 60er Jahre als türkischer Gastarbeiter nach Deutschland kam und später seine Frau und Kinder nach „Almanya“ nachholte. Seither ist viel Zeit vergangen und Deutschland ist längst zur Heimat der Familie geworden. Filmforum Höchst

ANGÉLIQUE F, 2013, ab 12 J., R.: Ariel Zeitoun, D: Nora Arnezeder, Gérard Lanvin, Tomer Sisley Frankreich, 1656. Angelique de Sance wächst auf dem Schloß ihres Vaters zu einer selbstbewussten jungen Frau heran. Um den Familienbesitz zu retten, wird Angelique mit dem reichen, viel älteren Grafen Joffrey de Peyrac von Toulouse verheiratet. Angeliques anfängliche Abneigung gegen den Ehemann weicht langsam Gefühlen von tiefer Liebe und Hochachtung. Doch ihr Familienglück währt nicht lange. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

JOURNAL FRANKFURT WOHNEN IN FRANKFURT

AUF DER ANDEREN SEITE D, 2007, ab 12 J., R.: Fatih Akin, D: Patrycia Ziolkowska, Nurgul Yesilcay, Hanna Schygulla „Auf der anderen Seite“ erzählt die Geschichte von sechs Menschen, deren Leben zwischen Deutschland und der Türkei auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.

4 Wände gesucht, Glück gefunden.

Filmforum Höchst

)

Das neue Sonderheft für alle, die schöner wohnen wollen!

B

BAD NEIGHBORS USA, 2014, ab 12 J., R.: Nicholas Stoller, D: Seth Rogen, Rose Byrne, Zac Efron Mac und Kelly haben ihre wilden Party-Zeiten hinter sich. Die frisch gebackenen Eltern genießen nun das besinnliche Leben am Stadtrand. Doch diese Idylle endet schneller als erwartet, als eine Horde lautstarker Studenten in ihre direkte Nachbarschaft zieh. Doch so leicht wollen Mac und Kelly ihren Traum vom Vorstadtidyll nicht aufgeben und so entbrennt ein wahnwitziger Kleinkrieg zwischen den Fronten. CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

BIBI & TINA – DER FILM D, 2013, o.A., R.: Detlev Buck, D: Lina Larissa Strahl, Lisa Marie Koroll, Charly Hübner Die freche Hexe Bibi Blocksberg verbringt ihre Sommerferien am liebsten auf dem Martinshof bei ihrer besten Freundin Tina. Auf ihren schnellen Pferden Amadeus und Sabrina sind die beiden ein unschlagbares Team. Dieses Mal bekommen sie allerdings ernstzunehmende Konkurrenz: Die intrigante Sophia von Gelenberg setzt alles daran, Tinas Freund – Alex von Falkenstein – in ihr Internat nach England und in ihre Arme zu locken. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

BOYHOOD USA, 2014, R.: Richard Linklater, D: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Der 6-jährige Mason muss nach der Scheidung seiner Eltern die Schule und seine zwei Jahre ältere Schwester überstehen. Seine Mutter hat zwar Pech mit ihren Partnern, findet aber eine berufliche Erfüllung. Masons Vater ist ein Taugenichts, der immer wieder die gleichen Fehler macht. In diesem Chaos versucht Mason eine normale Kindheit zu erleben. Der Film verfolgt das Leben des Jungen über einen Zeitraum von zwölf Jahren. Cinema, CineStar Metropolis, Harmonie

BRICK MANSIONS F/CDN, 2014, ab 12 J., R.: Camile Delamarre, D: Paul Walker, David Belle, RZA Schmelztiegel Brick Mansions, Detroit. Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Collier im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

Nur 5,80 €

NEU! 5,80 €

WELCHER STADTTEIL PASST ZU MIR?

Bornheim Nordend Sachsenhausen Rödelheim Westend Oberrad R ied db er g Osttend d Über 300 Adressen & Experten-Tipps S e c k bac h Rödel heim Ginnh heim D or n b u s c h B o c k e n he i m Nordend d Sachsenh h au s e n Haus & Wohnung: Alles übers Kaufen, Bauen, Mieten und Nied Renovieren Stadtteil & Lage: Entwicklung und Zukunft, unft, Höchst S c hw a n h e i m Milieus und Besonderheiten Ha rheiim R iederw wa ld d

WOHNEN in

FRANKFURT

WOHNEN IN FRANKFURT • Über 300 Adressen & Experten-Tipps zum Thema Wohnen • Haus oder Wohnung? Alles über Kaufen, Bauen, Mieten & Renovieren

NEU

12 4 192214 805802 4 192214 805802

Ab sofort im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei unter

> >

Wohnen_Skyline_2014_final.indd 2

13.05.14 09:38

12

www.journal-frankfurt.de/shopp

NEU

R ie d e r w a l d H a rh e i m

M A R E K

L I E B E R B E R G

PHARRELL WILLIAMS

P R E S E N T S

26.9.2014 FRANKFURT FESTHALLE

DEAR G I R L TOUR SPECIAL GUEST:

FOXES

BY ARRANGEMENT WITH I AM OTHER & SOLO

12.11. FRANKFURT - JAHRHUNDERTHALLE 28.10.2014 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE 14.11.2014 OFFENBACH STADTHALLE 19.11.2014 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

LINDSEY STIRLING ONEREPUBLIC MICHAEL BUBLE WWE LIVE CHRIS REA REA GARVEY

PLUS SPECIAL GUEST:

ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND

KJ24_ABC.indd 5

BRICK MANSIONS

16.10.14 Frankfurt Jahrhunderthalle 30.10.14 Frankfurt Festhalle 11.11.14 Frankfurt Festhalle 15.11.14 Frankfurt Festhalle 26.11.14 Frankfurt Festhalle 28.1.15 Frankfurt Jahrhunderthalle

20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf

11.06.14 14:25


6 FILME A–Z

)

C

CHASING THE WIND N, 2013, o.A., R.: Rune Denstad Langlo, D: Marie Blokhus, Anders Baasmo Christiansen, Frederik Meldal Norgaard Als ihre Großmutter stirbt, kehrt Anna zurück nach Norwegen in ihr kleines Heimatdorf am Meer. Ihr verbitterter Großvater Johannes ist wenig begeistert, sie zu sehen und auch Annas zurückgelassener Freund Havard scheint mehr als überrascht. Ihre Rückkehr kratzt an alten Wunden. Mal Seh’n

USA, 2014, ab 6 J., R.: Josh Boone, D: Shailene Woodley, Ansel Elgort, Willem Dafoe Hazel und Gus sind zwei außergewöhnliche junge Menschen, die den gleichen Humor und die Abneigung gegen Konventionelles teilen und sich ’unsterblich’ ineinander verlieben. Ihre Beziehung ist so einzigartig und wundervoll, dass die beiden es furchtlos mit ihrem gemeinsamen schonungslosen Schicksal aufnehmen. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

CROSSING THE BRIDGE – THE SOUND OF ISTANBUL D/TK, 2004, o.A., R.: Fatih Akin Nach seinem vielfach preisgekrönten Drama „Gegen die Wand“ legt Fatih Akin eine pulsierende, aufregende und atmosphärische (Musik)-Dokumentation vor – ein Portrait der kulturellen und musikalischen Vielfalt der Türkei im Allgemeinen und seiner Lieblingsstadt und zweiten Heimat Istanbul im Besonderen. Filmforum Höchst

)

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER

D

DARJEELING LIMITED USA, 2007, ab 6 J., R.: Wes Anderson, D: Owen Wilson, Adrien Brody, Jason Schwartzman Drei Brüder, die seit einem Jahr nicht mehr miteinander gesprochen haben, begeben sich auf einen Selbstfindungstrip durch Indien. Auf einer Zugreise wollen sie zueinander finden und wieder die Brüder werden, die sie einst waren. Kino des Deutschen Filmmuseums

DAS KLEINE GESPENST D, 2012, o.A., R.: Alain Gsponer, D: Uwe Ochsenknecht, Herbert Knaup, Aykut Kayacik Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat. Mal Seh’n

DAS MAGISCHE HAUS B, 2013, o.A., R.: Ben Stassen, Jeremy Degruson Auf der Flucht vor einem Sturm findet der kleine Kater Thunder Unterschlupf in einem magischen Haus. Zauberer Lawrence und die lebhafte Truppe seiner verzauberten Spielsachen nimmt den neuen Mitbewohner gerne auf. Doch als Lawrence ins Krankenhaus muss und sein zwielichtiger Neffe Daniel hinterrücks das Haus verkaufen will, müssen sich alle zusammenraufen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT A/TR, 2012, ab 6 J., R.: Hüseyin Tabak, D: Abdulkadir Tuncer, Nazmi Kirik, Lale Yavas Veysel (12) halb Kurde, halb Türke, ist mit seiner Familie aus der Türkei nach Österreich geflüchtet und lebt seit wenigen Monaten in Wien. In der Schule ist der schüchterne Junge ein Außenseiter und aufgrund seiner mangelnden Sprachkenntnisse ein Problemschüler. Zuhause lehnt sich sein älterer Bruder Mazlum (18) gegen den Vater auf. Es kommt zum Eklat. Filmforum Höchst

DER FANTASTISCHE MR. FOX USA, 2009, ab 6 J., R.: Wes Anderson Mr. und Mrs. Fox führen mit ihrem Sohn Ash und ihrem Neffen Kristofferson ein idyllisches Familienleben. Doch nach zwölf Jahren im trauten Heim wird die Beschaulichkeit einfach zuviel für Mr. Fox. Das wilde Tier in ihm gewinnt die Oberhand und der raffinierte Hühnerdieb geht heimlich wieder auf die Jagd. Damit bringt er nicht nur seine Familie sondern auch alle anderen Tiere in Gefahr. Kino des Deutschen Filmmuseums

DIE STADT

ENDLESS LOVE

TR, 1997, R.: Nuri-Bilge Ceylan, D: Emin, M. Toprak, Hawa Saglam, Cihat Bütün Die Geschichte von drei Generationen einer Familie in einer kleinen, gottverlassenen Stadt der Türkei, erzählt aus der Perspektive der Kinder und in der Abfolge der Jahreszeiten. Die Kinder, die am Beginn ihres Lebens so rücksichtslos und skrupellos wie die Natur selbst sind, lernen mit der Zeit Mitleid, Freundlichkeit und Vergebung.

USA, 2014, ab 6 J., R.: Shana Feste, D: Alex Pettyfer, Joely Richardson, Robert Patrick Dass sich David und Jade im Sommer ihres High School Abschlusses ineinander verlieben, ist für Jades Vater ein Dorn im Auge. Denn Hugh Butterfield hat die Zukunft seiner Tochter bereits geplant und erwartet, dass sie als Ärztin in seine Fußstapfen tritt. Doch entgegen der Erwartung ihres Vaters entscheidet sich die junge Frau kurzfristig gegen diesen Karriereschritt, um so den Rest des Sommers mit ihrer großen Liebe verbringen zu können.

Filmforum Höchst

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS

CineStar Metropolis

GB/USA/F, 2014, ab 12 J., R.: Hossein Amini, D: Oscar Isaac, Viggo Mortensen, Kirsten Dunst 1962. Der Amerikaner Rydal hält sich in Athen als Stadtführer über Wasser und trifft eines Tages auf Colette und Chester MacFarland. Er ist sofort fasziniert von den beiden. Doch der Eindruck trügt. Als Rydal die MacFarlands in ihrem Luxushotel besucht, bedrängt ihn Chester, einen offenbar bewusstlosen Mann mit ihm fortzuschaffen. Rydal stimmt zu und begibt sich damit in ein dunkles Netz aus Mord, Eifersucht und Intrigen. Cinema, Eldorado

)

E

EDGE OF TOMORROW USA, 2014, ab 12 J., R.: Doug Liman, D: Tom Cruise, Emily Blunt, Lara Pulver Mit unerbittlicher Härte fällt eine außerirdische Spezies über die Erde her. Major Bill Cage verfügt über keinerlei Kampferfahrung, als er ohne Vorwarnung zu einem Einsatz abkommandiert wird, den man nur als Selbstmordkommando bezeichnen kann. Cage wird innerhalb weniger Minuten getötet, landet aber in einer Zeitschleife, die ihn dazu verdammt, dasselbe grausige Gefecht ständig aufs Neue zu durchleben. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DEUTSCHER KURZFILMPREIS EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE UNTERWEGS Zusammenstellung von verschiedenen Kurzfilmen, die einen deutschen Kurzfilmpreis verliehen bekommen haben. Orfeo’s Erben

DIE GROSSE ILLUSION F, 1937, ab 12 J., R.: Jean Renoir, D: Erich von Stroheim, Jean Gabin, Dita Parlo Humphrey Mousegard und andere Anleihen an die großen Detektiv-Filme bilden den Hintergrund für diesen Zeichentrick-Spaß.

D, 2013, ab 6 J., R.: Buket Alakus, D: Idil Üner, Adnan Maral, Siir Eloglu Während Vater Ismail stolz seinen Mercedes durch Salzgitter kutschiert und Mutter Emine dazu drängt, zwischen Baklava und Börek ihre Deutschkenntnisse für den Einbürgerungstest aufzupolieren, hält er doch stur an einer alten anatolischen Tradition fest: Zuerst muss die ältere Tochter Hatice unter der Haube sein, dann erst darf auch ihre jüngere Schwester Fatma heiraten. CineStar, CineStar Metropolis, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

Kino des Deutschen Filmmuseums

EVET, ICH WILL! D/TR, 2008, o.A., R.: Sinan Akkus, D: Sinan Akkus, Erden Alkan, Yekta Arman Rund um ein Berliner Hochhaus führt die romantische Komödie fünf höchst unterschiedliche Paare zusammen – unter kulturell und familliär erschwerten Bedingungen und einem gemeinsamen Ziel: Sie alle wollen heiraten, wissen aber nicht, wie. Filmforum Höchst

)

F

FASCINATING INDIA D, 2014, o.A., R.: Simon Busch, Alexander Sass Mit kleinem Team und modernster Ausrüstung sind Simon Busch und Alexander Sass monatelang durch den Norden des indischen Subkontinents gereist, um der Faszination Indiens auf die Spur zu kommen. Eiine Reise, die sich ausgehend von der atemberaubenden Architektur der zum Teil menschenleeren Oasenstädte des Nordens in Richtung der religiösen Zentren wie Varanasi bewegt und uns mitnimmt zur Kumbh Mela, dem größten religiösen Fest der Welt. CineStar Metropolis

FÜNF FREUNDE III C, 2013, o.A., R.: Mike Marzuk, D: Nora von Waldstätten, Sky du Mont, Michael Fitz Kokospalmen, weiße Sandstrände und kristallklares Wasser – eigentlich steht ein entspannter Badeurlaub auf dem Programm. Doch kaum sind George, Julian, Dick, Anne und Timmy auf der exotischen Urlaubsinsel gelandet, wittern sie schon wieder ein Abenteuer: Während Onkel Quentin mit einem befreundeten Wissenschaftler seinen Studien nachgeht, entdecken sie beim Tauchen ein Schiffswrack. Orfeo’s Erben

)

G

GHOSTBUSTERS – DIE GEISTERJÄGER USA, 1984, ab 12 J., R.: Ivan Reitman, D: Dan Aykroyd, Bill Murray, Sigourney Weaver Temporeichen Geister-Komödie. Wenn man will, kann man sich köstlich amüsieren. In den Nebenrollen eine Woody-Allen-Kopie und der überlebensgroße Marshmellow-Mann.

DIE SCHADENFREUNDINNEN USA, 2014, ab 6 J., R.: Nick Cassavetes, D: Cameron Diaz, Kate Upton, Leslie Mann Carly muss feststellen, dass ihr neuer Freund Mark ein Betrüger ist, denn durch Zufall trifft sie auf Kate, seine Ehefrau. Plötzlich ist Carly diejenige, die Kate Trost spendet und somit entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft. Diese verfestigt sich, als die Frauen herausfinden, dass Mark sie beide mit einer weiteren Frau betrügt.

Kinopolis Main-Taunus

CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus, Autokino Gravenbruch

CHASING THE WIND

KJ24_ABC.indd 6

DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

ENDLESS LOVE

11.06.14 14:26


AUSGABE 24/14 7

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

GHOSTBUSTERS II USA, 1989, ab 12 J., R.: Ivan Reitman, D: Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver Wieder einmal steckt die Welt in Schwierigkeiten. Gleich zwei Spukgestalten aus dem Reich des Übersinnlichen haben New York den Kampf angesagt. Klar, daß nach dem Spaß, den die letzte Geisterjagd den Jungs um Dan Aykroyd und Bill Murray bereitet hat, alte Geister wiedergeweckt werden. Kinopolis Main-Taunus

GODZILLA USA/J, 2014, ab 12 J., R.: Gareth Edwards, D: Elizabeth Olsen, Bryan Cranston, Aaron Taylor-Johnson Der Sommer 2014 erlebt die spektakuläre Wiedergeburt des meistverehrten Monsters der Welt: „Godzilla“. Der junge Regisseur Gareth Edwards („Monsters“) entwickelt die mitreißende Vision menschlicher Tapferkeit und Friedenssehnsucht im Angesicht titanischer Naturgewalten, denen nur der monumentale Godzilla entgegentreten kann, weil die Menschheit ihnen schutzlos ausgeliefert ist. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

H

HARMS D, 2013, ab 16 J., R.: Nikolai Müllerschön, D: Heiner Lauterbach, Friedrich von Thun, Axel Prahl Nach 16 Jahren kommt Harms aus dem Gefängnis. Er trifft seine Freunde wieder, mit denen ihn das Schicksal zusammengeschweißt hat. Dann kommt der Sechser im Lotto, die Chance, auf die man sein Leben lang wartet: Das ganz große Ding. Die Bundesbank. 70 bis 100 Millionen Euro an einem Wochenende ... CineStar Metropolis

)

I

METEORA

D, 2013, ab 12 J., R.: Jakob Lass, D: Lana Cooper, Franz Rogowski Clemens ist schüchtern, höflich und gerade mit seiner Ausbildung zum Masseur fertig. Bei seinem ersten Job im Spa eines Luxushotels an der Ostsee prallt er im Fahrstuhl auf die schlagfertige Lara, die ihn zunächst überhaupt nicht riechen kann. Doch dann knallt es heftig zwischen diesem ungleichen Paar.

D/GR, 2012, R.: Spiros Stathoulopoulos, D: Theo Alexander, Tamila Koulieva, Giorgios Karakantas Der griechische Mönch Theodoros lebt im Männerkloster in spiritueller Einsamkeit mit den immer gleichen Gesängen und Ritualen. Im gegenüberliegenden Frauenkloster, durch einen tiefen Abgrund getrennt, wohnt die russische Nonne Urania. Nur über eine steile Steintreppe bzw. einen Seilkorb ist für beide der Erdboden erreichbar. .

Orfeo’s Erben

)

Anzeige

M

MUFFIG MIT GERUCH VON IM AUGUST IN OSAGE COUNTY FLEISCHBÄLLCHEN USA, 2013, ab 12 J., R.: John Wells, D: Meryl Streep, Julia Roberts, Chris Cooper Nach dem rätselhaften Tod von Beverly Weston kommt die Familie zurück nach Osage County. Mutter Violet trauert auf ihre eigene Weise: Sie schluckt mehr Schmerzmittel als ihr gut tun und lässt an nichts und niemandem ein gutes Haar. Filmtheater Valentin

GRACE OF MONACO

)

F/USA/B/I, 2013, R.: Olivier Dahan, D: Nicole Kidman, Tim Roth, Frank Langella Fürstentum Monaco, Anfang der sechziger Jahre. Fürst Rainier III. kämpft um den Erhalt der Souveränität seines Landes und hat wenig Zeit für seine schöne Frau. Fürstin Grace, die sich trotz ihrer inzwischen mehrjährigen Ehe mit Rainier noch nicht in die Rolle der First Lady des Landes eingefunden hat, erhält zur gleichen Zeit ein Rollenangebot von Alfred Hitchcock – eine große Versuchung für den ehemals gefeierten Hollywood-Star.

F/CDN, 2013, ab 6 J., R.: Christian Dugay, D: Guillaume Canet, Marina Hands, Daniel Auteuil Anfang der 80er Jahre: Pierre Durand widmet sich seiner wahren Leidenschaft, dem Springreiten. All seine Hoffnungen setzt er in ein Pferd namens Jappeloup. Doch dieses ist zu klein und zudem noch dickköpfig. Nach einer Niederlage bei den Olympischen Spielen scheint Pierres Traum zu platzen. Mit der Hilfe seiner Frau Nadja und der Pferdepflegerin Raphaelle versucht er dennoch, mit Jappeloup ein Comeback zu starten.

CineStar Metropolis

LOVE STEAKS

J

Wir holen Sie aus der Mietswohnung! Jetzt Termin vereinbaren im nächsten ImmobilienCenter unter www.frankfurter-sparkasse.de/immocenter oder über die ServiceLine 069 24 1822 24.

)

M

MALEFICENT – JAPPELOUP – EINE LEGENDE DIE DUNKLE FEE

Kinopolis Main-Taunus

Orfeo’s Erben

)

N

NIX WIE WEG VOM PLANETEN ERDE USA/CDN, 2014, o.A., R.: Cal Brunker Auf dem Planeten Baab ist der Astronaut Scorch Supernova ein Nationalheld und wird von der blauen Alienbevölkerung verehrt und bewundert. Als er einen Hilferuf des durch und durch gefährlichen Planeten Erde erhalten, schlägt Scorch alle Warnungen in den Wind und begibt sich allein auf die waghalsige Mission. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

NO TURNING BACK

USA, 2014, ab 6 J., R.: Robert Stromberg, D: Angelina Jolie, Elle Fanning, Miranda Richardson Das idyllische Leben der wunderschönen und unschuldigen jungen Malefiz (Angelina Jolie) ändert sich eines Tages schlagartig, als die Harmonie im Königreich durch den Einmarsch einer feindlichen Armee bedroht wird. Malefiz versucht ihr Land mit allen Mitteln zu verteidigen, doch ein skrupelloser Verrat beginnt ihr reines Herz in Stein zu verwandeln.

GB/USA, 2013, o.A., R.: Steven Knight, D: Tom Hardy, Olivia Colman, Ruth Wilson Ivan Locke, ein hingebungsvoller Ehemann, Vater und hart arbeitender Leiter einer Großbaustelle, steht kurz vor der größten Herausforderung seiner Karriere. Doch dann droht eine einzige, spontan getroffene Entscheidung alles zu zerstören: Ein kleiner, für den sonst pflichtbewussten Ivan völlig untypischer Fehltritt hat ungeahnte Folgen … Ivan setzt sich ins Auto, beginnt eine Wettfahrt gegen die Zeit.

Astor Film Lounge, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

)

Orfeo’s Erben

O

GRAND BUDAPEST HOTEL

)

GB/D, 2014, ab 12 J., R.: Wes Anderson, D: Saoirse Ronan, Jude Law, Ralph Fiennes „Grand Budapest Hotel“ erzählt von Gustave H., dem legendären Concierge eines berühmten europäischen Hotels, und seinem Hotelpagen und Protegé Zero Moustafa. Zur Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, als Europa sich im dramatischen Umbruch befindet, schweißen die Turbulenzen und Abenteuer rund um den Diebstahl eines wertvollen Renaissance-Gemäldes die beiden unweigerlich zusammen.

D/F/BG, 2013, o.A., R.: Tonislav Hristov Todor, Tuomas, Marcus und Andon sind seit vielen Jahren Singles. Bei Facebook haben sie zwar Hunderte von Freunden, aber am Freitagabend, in den Bars von Helsinki, stehen sie verloren in der Ecke herum und kennen das Phänomen Frau nur aus der Ferne. Atanas’ Formel der Liebe soll das ändern. In einem zwei Jahre andauernden Feldversuch lernen die Jungs die Tricks, mit denen man die „Firewall“ einer Frau überwinden kann.

F, 2013, ab 12 J., R.: Guillaume Gallienne, D: Guillaume Gallienne, Yvon Back, Carole Brenner Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Er ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ...

A, 2013, ab 12 J., R.: Götz Spielmann, D: Sebastian Hülk, Sebastian Koch, Andreas Ressl Die Schwestern Sonja und Verena wuchsen in den österreichischen Bergen auf, im von den Eltern betriebenen Hotel. Das ist jedoch außer Betrieb, seit die Mutter starb. Es wird nur noch von Verena, ihrem Mann und Sohn sowie dem verwitweten Familienpatriarchen bewohnt. Sonja lebt seit mehreren Jahren als Schauspielerin in Berlin. Als ihr Vater im Sterben liegt, kehrt Sonja nach langer Zeit in ihre Heimat zurück.

Mal Seh’n

Harmonie, Orfeo’s Erben

Mal Seh’n

E-Kinos

KJ24_ABC.indd 7

L

LOVE & ENGINEERING

MAMAN UND ICH

OKTOBER NOVEMBER

11.06.14 14:26


>> KINOPROGRAMM VOM

8

DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT Zeilgalerie / Zeil 112–114 · 60313 Frankfurt am Main www.astor-filmlounge.de Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828

Mainzer Landstraße 681

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (3D)

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE

tgl. 17.00 (außer Di), 20.15 Uhr (außer Do & Di)

ab 6 J.

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (2D) tgl. 15.00 Uhr

ab 6 J.

LIVE AUS PARIS – LA TRAVIATA Di, 17.6., 19.15 Uhr

www.cinestar.de

DAS SCHICKSAL IST EIN W F TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE (IN 3D) MIESER VERRÄTER D ab 6 J./NEU tgl. 17.40 Uhr o.A./NEU tgl. 14.30, 17.30, 20.30 Uhr (Überlänge) K EINMAL HANS MIT D ANGÉLIQUE SCHARFER SOSSE M tgl. 15.45, 18.15, 20.45 Uhr ab 12 J./NEU o.A./NEU

P

ab 6 J./NEU

t

Fr–So/Di 15.20 Uhr

tgl. 17.50, 20.20; Fr–So/Di 15.30; Fr/Sa auch 23.00 Uhr

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

tgl. 17.00, 20.00; Fr–So/Di 14.40; Fr/Sa auch 23.00 Uhr (Überlänge)

TÜRKISCHE FILMWOCHE: GÖZETLEME KULESI –WATCHTOWER (OmU) Do 18.30; Mi 20.30 * CROSSING THE BRIDGE (OmU) Do 20.30; Mi 18.30 * DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT Fr 14.30; So 15.00 * AUF DER ANDEREN SEITE (OmU) Fr/Sa 18.00 * EVET – ICH WILL – in Anw. von Sinan Akkus Fr 20.30; Di 18.30 * ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND Sa 20.30; Mo 18.30 * KASABA – DIE KLEINSTADT (OmU) So 18.30 * ONCE UPON A TIME IN ANATOLIA – BIR ZAMANLAR ANADOLU’DA (OmU) So 20.00 * NIRGENDWO ZU HAUSE – ÜBERALL ZU HAUSE (OmU) in Anw. von Subin Nijhawan: Mo 20.30

www.filmtheater-valentin.de

ab 6 J./NEU

WILLKOMMEN BEI HABIB Fr/Sa 22.50 Uhr

ab 6 J./2. Woche

EDGE OF TOMORROW (IN 3D) tgl. 20.10; Fr/Sa auch 23.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE Fr–So/Di 15.00 Uhr

Bolongarostraße 105 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

VIELEN DANK FÜR NICHTS tgl. 18.00 Uhr ÜBER-ICH UND DU tgl. 20.00 Uhr RICKY – NORMAL WAR GESTERN Sa/So 16.00 Uhr IM AUGUST IN OSAGE COUNTY So 13.00 Uhr

ab 6 J./3. Woche

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (3D) tgl. 17.30, 20.00; Fr–So/Di 15.00; Fr/Sa auch 22.30 Uhr

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

ab 6 J.

tgl. 19.50; Do/So–Mo/Mi 17.40; Fr/Sa auch 22.40 Uhr

ab 6 J.

NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE (IN 3D)

ab 12 J./3. Woche

Fr–So/Di 14.40 Uhr

o.A./3. Woche

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (IN 3D)

www.kultur-bad-vilbel.de

tgl. 17.00, 19.50; Fr/Sa auch 22.50 Uhr (Überlänge)

Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

ab 12 J./4. Woche

URLAUBSREIF Fr 22.20 Uhr

SOMMERPAUSE Das OPEN AIR KINO im Bad Vilbeler Freibad beginnt am 24. Juli 2014

o.A./4. Woche

DAS MAGISCHE HAUS (IN 3D) Fr–So/Di 14.30 Uhr

o.A./4. Woche

DAS MAGISCHE HAUS

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

Adlerflychtstraße 6 18.00 Uhr

LOVE & ENGINEERING (OmU) Doku. von Tonislav Hristov, D/F/B 2014 , 80 Min. TOUR DU FASO Doku über das größte Radrennen Afrikas, 93 Min.

22.15 Uhr

ab 12 J./6. Woche

t

ab 12 J./3. Woche

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

B

tgl. 15.30, 18.00, 20.30 Uhr

t

t

ab 12 J./3. Woche

M

tgl. 17.45, 20.15 Uhr (Überlänge)

t

t

ab 12 J./4. Woche

t

ab 12 J./5. Woche

o.A./11. Woche

G

Do–So 18.30 Uhr

o.A./4. Woche

G

Do–So 21.00 Uhr

t

ab 12 J./15. Woche

VOM PLANETEN ERDE

tgl. 13.45, 16.15 Uhr

o.A./3. Woche

So 14.00 Uhr

E t

D o.A./4. Woche

t

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

A

tgl. 14.00 Uhr

f

o.A./11. Woche

THE LEGO MOVIE Do–So 15.30 Uhr Mi 20.30 Uhr nur 4 €

Neu-Isenburg-Gravenbruch

t

GRAND BUDAPEST HOTEL

G o.A./10. Woche

M

KJ

D t

ORIGINAL SNEAK Mo 20.30 Uhr nur 4,50 €

M

G

SNEAKPREVIEW Tel. 06102 5500

B t

DAS MAGISCHE HAUS o.A./10. Woche

X X

GODZILLA

tgl. 13.30, 15.30 Uhr

tgl. 17.20 Uhr

M

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

Sa 22.20 Uhr

THE LEGO MOVIE

A t

NIX WIE WEG –

ab 6 J./7. Woche

S

T

EDGE OF TOMORROW

DIE SCHADENFREUNDINNEN

20.00 Uhr

DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT www.kultkinobar.de Tel. 06196 9216700

KJ

D t

T

BRICK MANSIONS

t

tgl. 22.00; Fr/Sa/Mi 0.15 Uhr

ab 12 J./2. Woche

N

Zum Quellenpark 2 · Bad Soden

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE

t

Kinotag: Dienstag

tgl. 22.00; Fr/Sa/Mi 0.15 Uhr

t

PARIS UM JEDEN PREIS Fr. – So. 20.15 , Sa. + So. 18.15 , Do. 15.30 Opera de Paris LIVE: LA TRAVIATA Dienstag 19.15 Uhr Royal Shakespeare Company LIVE: Mittwoch 20.00 uhr

www.kinojournal-frankfurt.de auch auf dem iPhone

KJ24_GelbeSeiten.indd 8

tgl. 20.20; Fr–Sa/Di 17.50 Uhr

Fr–So/Di 14.30 Uhr

CHASING THE WIND (OmU) von Rune Denstad Langlo, N 2013 OKTOBER NOVEMBER von Götz Spielmann, A 2013

HENRY IV – PART 2

BAD NEIGHBORS

t

T

ab 6 J./3. Woche

tgl. 18.15, 20.45 Uhr

E t

URLAUBSREIF ab 12 J./5. Woche

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

MAL SEH’N

IN 2D: tgl. 15.45, 18.15; Do–So auch 13.30 Uhr IN 3D: tgl. 20.45 Uhr

S

A

o.A./4. Woche

tgl. 19.30 Uhr (Überlänge)

Erster Weltkrieg: Historische Kurzfilme 28MM Do 18.00 * PATHS OF GLORY (OF) Fr 20.30, So 18.00 * Kurzfilme Chaplin/Jones So 12.00 mit Klavierbegleitung * LA GRANDE ILLUSION (OmU) Di 20.15 W. Anderson: FANTASTIC MR. FOX (OmU) Fr 18.00 * THE DARJEELING LIMITED (OmU) So, Mi 20.30 Lecture & Film: LUPE (OF) Do 20.15, Vortrag: David James * AFTER WARHOL (o.D.) Mi 18.00 FR-Filmnacht: THE KID Sa 18.00 * CASABLANCA (OmU) Sa 20.30 * L’ANNÉE DERNIÈRE À MARIENBAD (DF) Sa 22.30 * NOSFERATU So 00.30

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE

tgl. 21.00 Uhr (außer Mo/Mi) (Überlänge)

tgl. 17.10 Uhr

GODZILLA (IN 3D) www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

o.A./NEU

ab 6 J./3. Woche

ab 6 J.

ab 12 J.

IN 2D: tgl. 16.00; Do–So auch 14.00 Uhr IN 3D: tgl. 18.00 Uhr

T

ORFEOS ERBEN

R

ab 6 J.

B

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de MAMAN UND ICH O.m.U., 2. W.; Do/Sa/Mo & Di 21.15; Mo–Mi 17.30 Uhr * METEORA griechisch O.m.U., NEU; Do–Di 19.00; So 13.00 Uhr * WHAT IS LEFT ital. O.m.U., NEU; Do–So 17.45 Uhr * PREVIEW NO TURNING BACK O.m.U.;Fr. 21.15 Uhr * WATERMARK O.m.U., 5. W.; Sa 15.45 Uhr * LOVE STEAKS 11. W.; Mi 19.15 Uhr * DEUTSCHER KURZFILMPREIS 2014 UNTERWEGS: DIE PREISTRÄGER Mi 21.15 Uhr * FÜNF FREUNDE (3) Mi 21.15 Uhr

U

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS tgl. 20.30 Uhr; Do–So auch 18.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

LAUREL & HARDY – SPOOKY GRAVEYARD Kurzfilm im Juni täglich vor der Abendvorstellung

2

J t

B S

W S

S M

R F

11.06.14 13:50


M 12. BIS 18.6.2014 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum

WOLF CREEK 2 Preview: Di 20.00 Uhr U

U

KJ

FIFA WM LIVEÜBERTRAGUNG DEUTSCHLAND-PORTUGAL

Alle Säle vollklimatisiert · www.cinestar.de 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

Eschenheimer Anlage 40

Kinotag: Dienstag

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER tgl. 14.00, 17.00, 20.20; Fr–Sa/Mi 23.10 Uhr (Überlänge)

Karten ab Samstag, 14.06.2014, an den KINOPOLIS-Kassen

ab 6 J./NEU

DAS SCHICKSAL IST EIN EINMAL HANS MIT MIESER VERRÄTER SCHARFER SOSSE tgl. 14.30, Fr–So 16.55, 20.05, Do/Mo–Mi 17.10, 20.20, Do–Di 23.15; So 11.50 Uhr ab 6 J./NEU tgl. 14.30, 17.00 (außer Fr), 19.45; Sa/So auch 12.00; Fr auch 18.00; Fr–Sa/Mi 22.15 Uhr ab 6 J./NEU

IN 3D: tgl. 16.15 Uhr

tgl. 17.40, 20.25 Uhr

ab 12 J./NEU

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE

DIE ZWEI GESICHTER

So 11.30; Fr–So 14.30; Do/Mo–Mi 14.45 Uhr

HARMS Do/So–Di 20.30; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr

WORDS AND PICTURES ab 16 J./NEU tgl. 15.00, 17.30, 20.00 Uhr Mo in engl. OmU

o.A./NEU

tgl. 18.35, 20.50 (außer Mo); Fr–Sa/Mi 23.10 Uhr

tgl. 14.25, 17.35 (außer Mo), 20.00, 22.55 Uhr

ab 12 J./3. Woche

BAD NEIGHBORS tgl. 14.30, 17.30, 20.15; Fr/Sa auch 22.55 Uhr

tgl. 14.45; So auch 11.50 Uhr

ab 12 J./6. Woche

tgl. 15.00, 20.00; Sa–So/Mi 22.45 Uhr

ab 12 J./3. Woche

BOYHOOD (OmU)

ab 12 J./3. Woche

IN 3D: tgl. 17.10, 20.30 (außer Mo); Sa/So auch 11.45; Mo auch 20.50; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr

ab 6 J./3. Woche

e

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (IN 3D) URLAUBSREIF o.A./4. Woche tgl. 20.30; Do/So–Di 22.35; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr ab 12 J./4. Woche tgl. 16.45 Uhr X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (3D) BRICK MANSIONS tgl. 17.15 (außer Mo), 20.10 (außer Mo); Do/Sa/Mo 14.15; Mo 17.35, 20.20; tgl. 20.30, 23.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

ab 12 J./5. Woche

tgl. 20.00 (außer Mo); Mo 21.00; Fr/Sa 22.45 Uhr

ab 12 J./5. Woche

tgl. 20.15; Fr/Sa auch 23.10 Uhr

ab 12 J./3. Woche

tgl. 20.00 Uhr (außer Mi)

ab 6 J./7. Woche

filmreif: Mo 20.20 Uhr

GHOSTBUSTERS – e

ab 12 J. ab 12 J.

tgl. 15.10; So auch 12.30 Uhr tgl. 17.50 Uhr tgl. 14.45 Uhr

o.A./10. Woche o.A./3. Woche

o.A./4. Woche

JAPPELOUP – EINE LEGENDE ab 6 J.

BIBI & TINA – DER FILM o.A./15. Woche

WASSER – DIE GEHEIME MACHT DES WASSERS o.A.

SNEAKPREVIEW D

Mi 23.15 Uhr

KJ

ROBOCOP (1987) Fr/Sa 23.00 Uhr

KJ24_GelbeSeiten.indd 9

o.A./5. Woche ab 12 J./6. Woche

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

ab 6 J./7. Woche o.A./10. Woche o.A./11. Woche o.A./14. Woche

Sa/So 12.15 Uhr

KJ

BOYHOOD daily 2:00 pm, 7:30 pm (extra fee)

no age restriction

o.A./16. Woche

ENDLESS LOVE ab 6 J.

KJ

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST daily 4:00 pm

rated 12 Y./3. week

VIKINGS : LIFE AND LEGEND

EDGE OF TOMORROW (IN 3D)

Doku aus dem British Museum am 19.6. um 20.00 Uhr o.A. LIVE-ÜBERTRAGUNG AUS DER BERLINER PHILHARMONIE:

Thu/Sat/Mon/Wed 2:45 pm

SIR SIMON RATTLE & DANIEL BARENBOIM o.A./11. Woche

URLAUBSREIF

Spirituelle Reihe: So 11.00 Uhr

ab 12 J./5. Woche

BIBI & TINA – DER FILM

Mo 20.15 Uhr

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

e

ab 12 J./2. Woche

o.A./5. Woche

PETTERSSON UND FINDUS

CINESNEAK

NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE

Sa/So 15.00 Uhr

Sa/So 11.40 Uhr (in 2D); Sa/So 11.30 Uhr (in 3D)

o.A./4. Woche

THE LEGO MOVIE

tgl. 14.30 Uhr (außer Sa/So)

tgl. 17.15, 21.00 Uhr Mo frz. OmU

ab 12 J./4. Woche

THE LEGO MOVIE (IN 2D + 3D)

o.A./4. Woche

DAS MAGISCHE HAUS (IN 3D)

2,50 €,tgl. 17.10 Uhr

MAMAN UND ICH

DIE SCHADENFREUNDINNEN

Sa/So 12.30; Do/Mo/Di 14.30; Mi 16.45; Fr 17.00 Uhr

DAS MAGISCHE HAUS

tgl. 15.10 Uhr

tgl. 13.45, 18.00 (außer Fr); Do/Sa–So/Di 20.30; Fr auch 20.55 Uhr

Sa/So 11.30 Uhr

DIE GEISTERJÄGER

Mi 20.30 Uhr

tgl. 15.00 Uhr

Sa/So 11.50 Uhr

Sa/So 11.30 Uhr

ab 6 J.

Mi 22.45 Uhr

J

ab 6 J./NEU

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

GHOSTBUSTERS II J

tgl. 19.00 Uhr

GRACE OF MONACO

tgl. 17.45 Uhr

A LONG WAY DOWN e

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

BAD NEIGHBORS

DIE SCHADENFREUNDINNEN e

o.A./4. Woche

ab 6 J./2. Woche

GODZILLA (IN 3D) tgl. 17.00 (außer Mi); Fr–Sa/Mi 20.15, 23.00 Uhr

EDGE OF TOMORROW (IN 3D) e

Fr–Sa/Mi 23.10 Uhr Sa/So 11.30 Uhr

tgl. 17.25 Uhr

GODZILLA (IN 3D) e

IN 3D: tgl. 16.00 Uhr

tgl. 17.00, 20.15 Uhr (Überlänge)

FASCINATING INDIA (IN 3D)

GODZILLA e

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

tgl. 17.30, 20.15; Fr/So/Di 14.45; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr

e

ab 12 J./4. Woche

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

EDGE OF TOMORROW (IN 3D)

WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE (IN 3D) MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (IN 3D) NIX o.A./3. Woche tgl. 17.25, 20.00; Fr/Sa auch 22.35 Uhr ab 6 J./3. Woche tgl. 13.45 Uhr DAS MAGISCHE HAUS (IN 2D + 3D) X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT IN 2D: Sa/So 12.00; Fr–So/Mi 14.15 Uhr tgl. 17.00 Uhr

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

„Silberner Bär“ BERLINALE 2014

– DIE DUNKLE FEE (IN 2+3D) DIE DUNKLE FEE MALEFICENT IN 2D: tgl. 14.20 Uhr ab 6 J./3. Woche

harmonie

ab 12 J./2. Woche

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST MALEFICENT –

o.A./4. Woche

o.A./NEU

tgl. 17.15; So auch 12.30 Uhr

e

ab 12 J./3. Woche

o.A./NEU

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE (IN 3D) BRICK MANSIONS e

ab 6 J./2. Woche

TINKERBELL UND DIE Sun 7:30 pm rated 6 Y./NEW DES JANUARS (IN 2D + 3D) tgl. 16.30, 18.30, 20.40 Uhr Mo in engl. OmU EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE PIRATENFEE IN 2D: tgl. 14.10; Sa/So auch 11.45 Uhr tgl. 17.40, 20.25, 23.05 Uhr ab 6 J./NEU ANGÉLIQUE

e

BOYHOOD tgl. 16.45, 20.00 Uhr (Überlänge)

THE FAULT IN OUR STARS (OV) U

„Silberner Bär“ BERLINALE 2014

Mi 19.30 Uhr

o.A.

FUSSBALL WM – LIVE-ÜBERTRAGUNG Mo 18.00 Uhr

MALEFICENT (IN 2D + 3D) daily 2:40 pm (except Wed); Wed 2:15 pm (in 2D); daily 6:15 pm, 8:15 pm; Fri–Sat/Wed 10:30 pm (in 3D) rated 6 Y./3. w.

X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST (IN 3D)

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE Starbesuch ab 18 Uhr, trefft den Star des Films!

rated 12 Y./3. week

daily 5:30 pm (except Mon), 7:50 pm (except Wed); Fri/Sun/Tue 2:10 pm; Wed 8:10 pm; Fri–Sat/Wed 11:00 pm rated 12 Y./4. week (extra fee)

o.A.

GODZILLA (IN 3D) Fri/Sun/Wed 11:10 pm (extra fee)

rated 12 Y./5. week

CINESNEAK Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

11.06.14 13:50


10 FILME A–Z

ONCE UPON A TIME IN ANATOLIA

ROBOCOP

TR/BIH, 2011, R.: Nuri-Bilge Ceylan, D: Muhammet Uzuner, Yilmaz Erdogan, Taner Birsel Ein Suchtrupp sucht in der kargen osttürkischen Steppe die Leiche eines Dorfbewohners. Die Tatverdächtigen können sich jedoch nicht mehr an den genauen Ort erinnern, an dem sie den Toten vergraben haben. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansichten geraten die beteiligten Personen immer mehr aneinander ... Filmforum Höchst Anzeige

)

P

USA, 1987, ab 18 J., R.: Paul Verhoeven, D: Peter Weller, Nancy Allen, Ronny Cox, Ronny Cox Die Polizei hat eine neue „Geheimwaffe“ gegen das Verbrechen: Einen Roboter, der aus einem toten Polizisten und gewinnt „menschliche“ Eigenschaften. Kinopolis Main-Taunus

)

S

SNEAKPREVIEW Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen. CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

)

Reisen buchen mit 5 % Rückvergütung, Rechtsberatungs-Rechtsschutz, Schlüsselfund-Service – das alles und noch mehr bietet Ihnen unser Plus-Konto:

USA, 2014, o.A., R.: Phil Lord, Christopher Miller In der 3-D-Computeranimationsstory geht es um Emmet, eine ganz normale, völlig durchschnittliche Lego-Figur, die stets alle Regeln befolgt. Durch ein Missverständnis wird Emmet jedoch für Den Besonderen gehalten, einen außergewöhnlichen Helden, der als Einziger die Welt retten kann. Deshalb begleitet er eine Gruppe von Fremden auf einer gewaltigen Mission, um einem bösen Tyrannen das Handwerk zu legen.

)

P

PARIS UM JEDEN PREIS F, 2013, o.A., R.: Reem Kherici, D: Reem Kherici, Cécile Cassel, Tarek Boudali Maya ist eine Fashionista wie aus dem „Vogue“Bilderbuch. Sie stammt aus Marokko, doch Paris, Welthauptstadt der Mode, ist seit 20 Jahren ihr Zuhause. Und nun steht die brünette Schönheit vor ihrem größten Karrieresprung: Das HauteCouture-Haus, für das sie arbeitet, stellt ihr einen festen Job als Designerin in Aussicht. Doch dann gerät Maya in eine simple Verkehrskontrolle – und ihr Leben völlig aus den Fugen. Kult Kinobar

)

R

RICKY – NORMAL WAR GESTERN D, 2013, ab 6 J., R.: Kai S. Pieck, D: Rafael Kaul, Jordan Elliot Dwyer, Merle Juschka Ricky ist zehn Jahre alt und liebt Kung Fu. Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Micha und seinen Eltern lebt er in einem Dorf auf dem Land. Ricky trainiert am liebsten mit Xi Lao Peng, den es in Wirklichkeit gar nicht gibt, an einem geheimen Ort am Waldrand. Niemand darf von dem heimlichen Training erfahren Filmtheater Valentin

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

T

THE LEGO MOVIE

CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE USA, 2014, o.A., R.: Peggy Holmes Als die missverstandene Fee namens Zarina den wichtigen blauen Feenglanz aus dem Tal der Feen stiehlt und fortfliegt, um sich mit den Piraten vom Schädelfelsen zu verbünden, müssen sich Tinkerbell und ihre Freunde auf das größte Abenteuer ihres Lebens begeben, um den Feenglanz zurück an seinen rechtmäßigen Platz zu bringen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

TOUR DU FASO D/F, 2012, o.A., R.: Wilm Huygen Die Tour du Faso ist ein Mythos unter Radsportfans auf der ganzen Welt. Seit 1987 führt das größte Radrennen Afrikas über zehn Etappen quer durch Burkina Faso. Bei Temperaturen über 40°C kommen selbst die klimatisch erprobten Einheimischen ins Schwitzen. Die Tour du Faso ist zwar am europäischen Vorbild der Tour de France orientiert, es hat sich aber über die ganzen Jahre seinen eigenen, afrikanischen Charakter bewahrt. Mal Seh’n

Ü

ÜBER-ICH UND DU D, 2013, ab 6 J., R.: Benjamin Heisenberg, D: André Wilms, Georg Friedrich, Bettina Stucky Nick Gutlicht, Filou mit proletarischen Wurzeln und Gelegenheitslieferant wertvoller Bücher, muss untertauchen. Der Zufall führt ihn ins Haus des hochbetagten Star-Psychologen Curt Ledig, der sich trotz Altersvergesslichkeit, pathologischer Küchenphobie und Augentick mit Händen und Füßen gegen den geplanten Umzug zu seiner Tochter wehrt. Kurzerhand wird Nick als Aufpasser engagiert – die Rettung für Nick. Filmtheater Valentin

PLUS – EINFACH UNVERBESSERBAR frankfurter-sparkasse.de/komfort-plus

)

)

U

URLAUBSREIF USA, 2014, o.A., R.: Frank Coraci, D: Adam Sandler, Drew Barrymore, Bella Thorne Nachdem ihr Blind Date katastrophal schiefgelaufen ist, sind sich die alleinerziehenden Eltern Lauren und Jim einig: Sie wollen einander nie wiedersehen. Doch zufällig melden sich beide unabhängig voneinander für denselben FamilienTraumurlaub an – und müssen schließlich zusammen mit all ihren Kindern eine ganze Woche in einer gemeinsamen Suite ihres luxuriösen afrikanischen Safari-Hotels durchhalten. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

V

VIELEN DANK FÜR NICHTS CH/D, 2013, ab 6 J., R.: Oliver Paulus, Stefan Hillebrand, D: Joel Basman, Anna Unterberger, Nikki Rappel Nach einem Snowboardunfall an den Rollstuhl gefesselt zu sein, ist schon schlimm genug, aber zur Teilnahme an einem Behinderten-Theaterprojekt gezwungen zu werden – unvorstellbar für Valentin! Da gibt es nur einen Hoffnungsschimmer: Die schöne Pflegerin Mira. Aber es gibt auch ein Problem: Mira ist mit dem Schleimer Marc liiert. Aus Frustration über sich und die Welt beschließt Valentin, die Tankstelle zu überfallen, an der Marc arbeitet. Filmtheater Valentin

)

W

WATCHTOWER TR/F/D, 2012, ab 12 J., R.: Pelin Esmer, D: Olgun Simsek, Nilay Erdonmez, Lacin Ceylan Seher ist ungewollt schwanger, Nihat hat bei einem Autounfall seine Familie verloren. Beide begeben sich in die selbstgewählte Isolation, um sich ihren Konflikten zu stellen. Der Film erzählt von der Einsamkeit und dem Drängen der Gesellschaft zu Normalität. Filmforum Höchst

USA, 2014, o.A., R.: Carlos Saldanha In „Rio 2 – Dschungelfieber“ wartet ein Dschungel-Abenteuer auf Blu, Jewel und ihre drei Kinder. Sie verlassen die magische Großstadt Rio, um auf der Spurensuche nach ihren Vorfahren in die Wildnis des Amazonas aufzubrechen. Blu wird aus seiner vertrauten Umgebung herausgerissen und ist plötzlich in einem Land, das er nicht kennt.

WATERMARK CDN, 2013, R.: Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky Ohne Wasser gibt es kein Leben, keine Zivilisation, keine wirtschaftliche Entwicklung. Wasser wird gestaut, um Energie zu gewinnen, es wird umgeleitet, um Wüste in Farmland zu verwandeln und Städte bewohnbar zu machen – meist mit verheerenden Konsequenzen. Der Dokumentarfilm lädt auf eine beeindruckende Reise zu verschiedenen Orten auf der Welt ein, die der menschliche Eingriff in den Wasserkreislauf tiefgreifend verändert hat.

CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Orfeo’s Erben

WEGE ZUM RUHM USA, 1957, ab 12 J., R.: Stanley Kubrick, D: Kirk Douglas, Ralph Meeker, Adolphe Menjou Drei Soldaten werden unschuldig wegen Feigheit und Meuterei angeklagt. Aufwühlender AntiKriegsfilm. Kino des Deutschen Filmmuseums

WHAT IS LEFT I, 2013, o.A., R.: Gustav Hofer, Luca Ragazzi Wie wohl alle italienischen Mittelinks-Wähler haben auch Luca und Gustav gehofft, mit den Wahlen vom Februar 2013 endlich eine progressive sozialdemokratische Regierung im Amt zu sehen. Doch dann kam alles anders. Der Römer Luca und der Südtiroler Gustav erzählen in ihrem dritten Film, wie sie als linksorientierte Bürger dieses letzte Jahr erlebt haben. Orfeo’s Erben

WILLKOMMEN BEI HABIB D, 2013, R.: Michael Baumann, D: Vedat Erincin, Thorsten Merten, Klaus Manchen Die Müllabfuhr streikt. Und so wie die Stadt mehr und mehr ihr sauberes Antlitz verliert, geraten auch die Leben einiger ihrer Bewohner in Unordnung. Habib (49) trifft nach vielen Jahren auf seine Jugendliebe, die er in der Türkei zurück ließ. Sein Sohn Neco (24) liebt eine junge Studentin, ist aber verheiratet. Bruno (46) wird aus seiner Firma geworfen und tritt auf einer Verkehrsinsel in Sitzstreik. CineStar

WORDS AND PICTURES USA, 2013, o.A., R.: Fred Schepisi, D: Keegan Connor Tracy, Clive Owen, Juliette Binoche Seine besten Jahre als gefeierter Schriftsteller liegen hinter ihm. Dennoch zehrt Jack Marcus, der an einem Internat in Neuengland unterrichtet, immer noch von seinem früheren Ruhm. Trinkt allerdings auch vor lauter Frust über seine lethargischen Schüler und nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Als wäre sein Leben nicht schon kompliziert genug, taucht plötzlich Dina Delsanto an der Schule auf. Cinema

)

X

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT USA, 2014, ab 12 J., R.: Bryan Singer, D: Patrick Stewart, Ian McKellen, Hugh Jackman In der nahen Zukunft werden Mutanten von Robotern gejagt. Professor X und Magneto verbünden sich und senden Wolverines Bewusstsein zurück in die Vergangenheit, in der er den jungen Professor X und den jungen Magneto dazu bewegen soll, zusammenzuarbeiten. Sie sollen ein Ereignis verhindern, das die Zukunft sowohl der Mutanten als auch der Menschheit bedroht. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

IMPRESSUM Herausgeber: Presse Verlagsgesellschaft mbH Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigenverkaufsleitung: Melanie Hennemann Objektleitung: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Es gilt der Anzeigentarif Nr. 25 vom 1.1.2014 Redaktion: Mathias Weber, Andreas Dosch Tel. 069 974 60-380 oder -300, Fax: -163 Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Klaus Günter Berger, Nicole Bergwein Tel. 069 97460-425, Fax: -161, E-Mail: kinojournal@mmg.de Herstellung: Monika Kiss, Emir Vucic, Elena Krause Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Lena Conrad, -321, Katharina Tauchmann, – 323, ktauchmann@mmg.de, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Druck: Druckhaus Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg Preis: –,25 €

PARIS UM JEDEN PREIS

KJ24_ABC.indd 10

ROBOCOP

VIELEN DANK FÜR NICHTS

© 2014 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

11.06.14 14:26


ARTHOUSE

11

IM AUGUST IN OSAGE COUNTY Nach dem Tod von Beverly Weston (Sam Shepard) kommt die Familie aus allen Himmelsrichtungen zurück nach Osage County. Mutter Violet (Meryl Streep), bissig und verbittert, trauert auf ihre eigene, unversöhnliche Weise. Sie schluckt mehr Schmerzmittel als ihr gut tun und lässt an nichts und niemandem ein gutes Haar. In ihrem Haus im schwülheißen Oklahoma sind weder die drei Töchter noch die angeheiratete Verwandtschaft

vor ihren Beschimpfungen sicher. So dauert es nicht lange, bis alte und neue Konflikte aufbrechen und man sich buchstäblich an die Kehle geht. Für die Töchter Barbara ( Julia Roberts), Karen ( Juliette Lewis) und Ivy ( Julianne Nicholson) ist klar, dass etwas geschehen muss. Läuft im Filmtheater Valentin

WILLKOMMEN BEI HABIB Die Müllabfuhr streikt. Und so wie die Stadt mehr und mehr ihr sauberes Antlitz verliert, geraten auch die Leben von vier ihrer Bewohner in Unordnung. Ihre großen und kleinen Lebenslügen drängen an die Oberfläche. Habib (49) trifft nach vielen Jahren auf seine Jugendliebe, die er in der Türkei zurück ließ. Sein Sohn Neco (24) liebt eine junge Studentin, ist aber verheiratet. Bruno (46) wird aus seiner Firma geworfen und tritt auf einer Verkehrs-

insel in Sitzstreik. Ingo (78) flüchtet aus dem Krankenhaus, um seine Tochter nach 40 Jahren um Verzeihung zu bitten. Allen gemein ist die universelle Frage: Wozu lebe ich, wie und warum hier? Die Rolle des „Habib“ hat Vedat Erincin übernommen. Läuft im Cinestar

WATCHTOWER Seher ist ungewollt schwanger, Nihat hat bei einem Autounfall seine Familie verloren. Beide begeben sich in die selbstgewählte Isolation, um sich ihren Konflikten zu stellen. Der Film erzählt von der Einsamkeit und dem Drängen der Gesellschaft zu Normalität. Ohne Wertung reflektiert Regisseurin Pelin Esmer das aktuelle Frauenbild in der Türkei und den Konflikt der Generationen. Sie bietet uns bewusst keine Lösung an, sondern lässt den

ahnungslosen Kinogänger eigene, moralische Vorurteile fällen, die sich am Ende als Irrtümer erweisen. In ihrem zweiten Spielfilm erzählt die türkische Regisseurin die bewegende Geschichte zweier Außenseiter an einem möglichen Neubeginn des Lebens. Läuft im Filmforum Höchst

MAMAN UND ICH Seit Guillaume zurückdenken kann, werden er und seine Brüder mit diesen Worten von der Mutter zum Essen gerufen. Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen

gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte... Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Läuft im Harmonie & Orfeo’s Erben

LOVE & ENGINEERING Todor, Tuomas, Marcus und Andon sind seit vielen Jahren Singles. Bei Facebook haben sie zwar Hunderte von Freunden, aber am Freitagabend, in den Bars von Helsinki, stehen sie verloren in der Ecke herum und kennen das Phänomen Frau nur aus der Ferne. Atanas‘ Formel der Liebe soll das ändern. In einem zwei Jahre andauernden Feldversuch lernen die Jungs die Tricks, mit denen man die „Firewall“ einer Frau überwinden kann: Sie

müssen die Rituale des Flirtens nur angehen, als seien sie ein Computerproblem. Dass sich die Liebe als logisches Problem darstellen lässt, macht ihnen Hoffnung. Denn plötzlich sie bewegen sich auf vertrautem Terrain! Ein humorvoller Film über die Suche nach Liebe. Läuft im Mal Seh’n

BOYHOOD Der sechsjährige Mason (Ellar Coltrane) muss nach der Scheidung seiner Eltern (Patricia Arquette, Ethan Hawke) die Schule und seine zwei Jahre ältere Schwester (Lorelei Linklater) überstehen. Seine Mutter hat zwar Pech mit ihren Partnern, findet aber eine berufliche Erfüllung als Psychologielehrerin am College. Masons Vater ist ein Taugenichts, der immer wieder die gleichen Fehler macht. In diesem Chaos versucht Mason eine normale Kindheit

zu erleben. Der Film von Richard Linklater („Before Sunrise“) verfolgt das Leben des Jungen über einen Zeitraum von zwölf Jahren, von seinem sechsten Lebensjahr bis zur Volljährigkeit. Die Darsteller werden parallel zur Geschichte auch real älter. Läuft im Cinestar Metropolis, Harmonie & Cinema

ÜBER-ICH UND DU Schulden bei den falschen Leuten werden schnell ungemütlich. Nick Gutlicht, Filou mit proletarischen Wurzeln und Gelegenheitslieferant wertvoller Bücher, muss untertauchen. Der Zufall führt ihn ins Haus des hochbetagten Star-Psychologen Curt Ledig, der sich trotz Altersvergesslichkeit, pathologischer Küchenphobie und Augentick mit Händen und Füßen gegen den geplanten Umzug zu seiner Tochter wehrt. Kurzerhand

wird Nick als Aufpasser engagiert – die Rettung für Nick, der in Ledigs Nobelbungalow in Feldafing am Ammersee ein brillantes Versteck findet, und die Möglichkeit für Curt, ohne lästige Familie an dem Vortrag für ein bevorstehendes Symposium zu arbeiten, den ihm keiner mehr zutraut. Läuft im Filmtheater Valentin

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ24_Arthouse.indd 11

11.06.14 14:22


FR., 13. JUNI 2014, AB 22 UHR ADLIB, SCHWEDLER STR. 8, FFM, RESERVIERUNG@ADLIB-FFM.DE SOUL, RNB & HIP-HOP, EINTRITT: 5 EURO, AB 24 UHR: 8 EURO HAPPY HOUR BIS 24 UHR EINLASS AB 21 JAHREN BLACK21.DE

Black200 1_1 KJ24-14.indd 1

10.06.14 15:34


KinoJournal 24/2014