Issuu on Google+

Anzeige

patricia

arquette

ellar

coltrane

Lorelei

Und

ethan

LINKLATER hawke

„WENN ES ECHTE MAGIE GIBT, DANN STECKT SIE IN DIESEM FILM“ BERLINER MORGENPOST

“Einmalig in der Filmgeschichte” DIE WELT

DREHBUCH & REGIE richard linklater

AB 5. JUNI IM KINO

AUSGABE 23/14 vom 5.6–11.6.2014

KJ23-14_Boyhood_TITEL.indd 1

02.06.14 12:28


2

KINOFINDER

KINOS IM ÜBERBLICK

ALTE MÜHLE

CINESTAR

E-KINOS

www.bad-vilbel.de Tel. 06101 559356 Lohstraße 13, Bad Vilbel Bus 30, FB-26, FB-62, FB-63, FB64 Altes Rathaus

www.cinestar.de 24h-Ticket-Hotline 01805 118811 Mainzer Landstraße 681 Tram 11, 21, Bus n8, Jägerallee

www.ekinos-frankfurt.de Telefon 069 285205 Hauptwache/Zeil 125 S1–6/8/9, U 1–3/6–8, Bus n8, Hauptwache

ASTOR FILM LOUNGE

CINESTAR METROPOLIS

ELDORADO

in der Zeilgalerie www.frankfurt.astor-filmlounge. de Kartenreservierung 069 928834828 Zeil 112–114 60313 Frankfurt S1– 6/8/9, U 1– 3/6–8, Bus n8,

AUTOKINO GRAVENBUCH www.autokino-deutschland.de Tel. 06102 5500 Neu-Isenburg-Gravenbruch

CINEMA www.arthouse-kinos.de Telefon 069 21997855 Rossmarkt 7 S1– 6/8/9, U 1– 3/6/7, Bus n8, Hauptwache

Kinofinder.indd 2

www.cinestar.de 24-Stunden-Ticket-Hotline 01805 118811 Eschenheimer Anlage 40 U 1– 3/8, Bus 36, n1, n11, n2, n3 Eschenheimer Tor

DEUTSCHES FILMMUSEUM www.deutsches-filmmuseum.de Tel. 069 961220220 Schaumainkai 41 U 1– 3, Schweizer Platz Bus 46, Untermainbrücke Tram 15, 16, 19 Schweizer-/ Gartenstraße

www.ekinos-frankfurt.de Tel. 069 281348 Schäfergasse 29 S1–6/8/9, U4–7, Tram 12, Bus 30, alle Nachtbuslinien Konstablerwache Bus 36, Alte Gasse

FILMFORUM HÖCHST www.filmforum-höchst.com Emmerich-Josef-Straße 46a Tel. 069 212456 64 S1/2, Zug 10, 12, 13, 20, Bus 51, 54, 55, 57, 58, 59, 802, 807, n1 Bahnhof Höchst Bus 51, 58 und n8, Höchster Markt

FILMTHEATER VALENTIN www.filmtheater-valentin.de Bolongarostraße 105, Höchst Tel. 069 3086927 S1/2, Zug 10, 12, 13, 20, Bus 51, 54, 55, 57, 58, 59, 802, 807, n1 Bahnhof Höchst Bus 51, 58 und n8, Bolongaropalast

HARMONIE www.arthouse-kinos.de Tel. 069 66371836 Dreieichstraße 54/Lokalbahnhof U1–3/8, S3–6, Bus 30, 36, Tram 14,15, 16, Lokal-, Südbahnhof, Textorstraße

KULT KINOBAR www.kultkinobar.de Zum Quellenpark 2 65812 Bad Soden Tel. 06196 9216700 S3, Zug 13, Bus 253, 803, 810, 811, 812, 828, n83 Bahnhof Bad Soden

KINOPOLIS 24-Stunden-Ticket-Hotline Tel. 069 3140314 Onlineticketverkauf www.kinopolis.de Infoline: 069/3140315 Main-Taunus-Zentrum Bus 802, 803, 804, 807, 810 Main-Taunus-Zentrum

MAL SEH’N www.malsehnkino.de Tel. 069 5970845 Adlerflychtstraße 6 U 5, Musterschule Bus 36, n3 Adlerflychtplatz

ORFEOS ERBEN www.orfeos.de Tel. 069 70769100 Hamburger Allee 45 Tram 17 Nauheimer Straße

29.04.14 11:27


AUSGABE 23/14 3

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

BRICK MANSIONS Thriller / F/CDN, 2014 / Regie: Camile Delamarre / Darsteller: Paul Walker, David Belle, RZA Schmelztiegel Brick Mansions, Detroit. Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine (RZA) und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Collier (Paul Walker) im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht. Die wahnsinnige Bedrohung fordert ungewöhnliche Maßnahmen: Im Kampf gegen den Drogenboss vereint sich Collier mit dem Ex-Sträfling Lino (David Belle) zu einem schlagkräftigen Team und ist auf dessen Insiderwissen angewiesen. Der hat eine ganz persönliche Mission, denn Tremaine hat Linos Freundin in seine Gewalt gebracht. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

LOVE & ENGINEERING

MAMAN UND ICH

Dokumentarfilm / D/F/BG, 2013 / Regie: Tonislav Hristov Todor, Tuomas, Marcus und Andon sind seit vielen Jahren Singles. Bei Facebook haben sie zwar Hunderte von Freunden, aber am Freitagabend, in den Bars von Helsinki, stehen sie verloren in der Ecke herum und kennen das Phänomen Frau nur aus der Ferne. Atanas‘ Formel der Liebe soll das ändern. In einem zwei Jahre andauernden Feldversuch lernen die Jungs die Tricks, mit denen man die „Firewall“ einer Frau überwinden kann: Sie müssen die Rituale des Flirtens nur angehen, als seien sie ein Computerproblem. Dass sich die Liebe als logisches Problem darstellen lässt, macht ihnen Hoffnung. Denn plötzlich sie bewegen sich auf vertrautem Terrain! Der Film erzählt sehr humorvoll von einem zentralen Thema unseres Lebens: Der Suche nach Glück und Liebe in Zeiten der körperlosen Kommunikation. Orfeo’s Erben

Komödie / F, 2013 / Regie: Guillaume Gallienne / Darsteller: Guillaume Gallienne, Yvon Back, Carole Brenner Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ... Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Bin ich schwul, wie Maman glaubt, oder was? Bis nach einigen komischen Probeläufen auf dem Parcours der sexuellen Möglichkeiten ein himmlisches Zusammentreffen den jungen Mann endlich von allen seinen Zweifeln erlöst. Ihn – aber nicht Maman ... Orfeo’s Erben, Harmonie

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ23_Premieren.indd 3

03.06.14 13:43


4 FILMPREMIEREN

6 Jahre

BOYHOOD Der Film von Richard Linklater („Before Sunrise“, „School of Rock“) verfolgt das Leben des Jungen Mason über einen Zeitraum von zwölf Jahren, von seinem sechsten Lebensjahr bis zur Volljährigkeit. Die Darsteller werden parallel zur Geschichte auch real älter, was eine beeindruckende Seherfahrung erzeugt. Drama / USA, 2014 / Regie: Richard Linklater / Darsteller: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Der sechsjährige Mason (Ellar Coltrane) muss nach der Scheidung seiner Eltern (Patricia Arquette, Ethan Hawke) die Schule und seine zwei Jahre ältere Schwester (Lorelei Linklater) überstehen. Seine Mutter hat zwar Pech mit ihren Partnern, findet aber eine

10 Jahre

KJ23_Premieren.indd 4

berufliche Erfüllung als Psychologielehrerin am College. Masons Vater ist ein Taugenichts, der immer wieder die gleichen Fehler macht. In diesem Chaos versucht Mason eine normale Kindheit zu erleben. movies.universal-pictures-international-germany.de/boyhood

Harmonie, CineStar Metropolis, Cinema

18 Jahre

03.06.14 13:43


AUSGABE 23/14 5

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

3

3 DAYS TO KILL USA/F, 2014, ab 12 J., R.: McG, D: Kevin Costner, Hailee Steinfeld, Connie Nielsen Top-Agent Ethan Renner hat lange Jahre auf ein intaktes Familienleben verzichtet, um Frau und Tochter nicht den Gefahren seines Jobs auszusetzen. Als er erfährt, dass er todkrank ist, beschließt er, die verbleibende Zeit seiner Tochter Zooey zu widmen. Bis ihm die Agentin Vivi Delay einen letzten Auftrag anbietet: Er hat drei Tage Zeit, um einen der gefährlichsten Terroristen der Welt auszuschalten. Kinopolis Main-Taunus

A

A LONG WAY DOWN GB, 2013, ab 6 J., R.: Pascal Chaumeil, D: Pierce Brosnan, Rosamunde Pike, Sam Neill Vier Menschen treffen in der Silvesternacht zufällig auf dem Dach eines Londoner Hochhauses aufeinander. Alle mit dem gleichen Vorsatz: Martin, JJ, Maureen und Jess wollen ihrem Leben ein Ende setzen. Überrumpelt von der unerwarteten Gesellschaft, springt allerdings keiner der vier Lebensmüden. Stattdessen schließen bei Sonnenaufgang einen Pakt ... Kinopolis Main-Taunus

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST USA, 2014, ab 12 J., R.: Seth MacFarlane, D: Liam Neeson, Amanda Seyfried, Charlize Theron Der Schafzüchter Albert ist für die Bewohner der Wild-West Stadt „Old Stump“ ein unverbesserlicher Außenseiter. Auch seine enttäuschte Freundin ist längst in die Arme eines weniger ängstlichen Cowboys geflüchtet. Doch eines Tages kommt eine bildschöne Fremde, Anna, in die Stadt und weckt in Albert tief verborgene Lebensgeister.

JOURNAL FRANKFURT WOHNEN IN FRANKFURT

ASCHENBRÖDEL UND DER GESTIEFELTE KATER

B

BAD NEIGHBORS USA, 2014, ab 12 J., R.: Nicholas Stoller, D: Seth Rogen, Rose Byrne, Zac Efron Mac und Kelly haben ihre wilden Party-Zeiten hinter sich. Die frisch gebackenen Eltern genießen nun das besinnliche Leben am Stadtrand. Doch diese Idylle endet schneller als erwartet, als eine Horde lautstarker Studenten in ihre direkte Nachbarschaft zieh. Doch so leicht wollen Mac und Kelly ihren Traum vom Vorstadtidyll nicht aufgeben und so entbrennt ein wahnwitziger Kleinkrieg zwischen den Fronten.

Nur 5,80 €

NEU! 5,80 €

CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

BEZIEHUNGSWEISE NEW YORK F, 2013, ab 6 J., R.: Cedric Klapisch, D: Romain Duris, Audrey Tautou, Cécile De France Von einem Tag auf den anderen steht Xaviers Leben auf dem Kopf. Als seine Frau Wendy ihm verkündet mit den beiden Kinder nach New York zu gehen, beschließt er Hals über Kopf ebenfalls in die Metropole zu ziehen, um seinen Kindern nahe zu sein. So nimmt Xaviers Abenteuer seinen Lauf. Cinema

BIBI & TINA – DER FILM

ARAF – SOMEWHERE IN BETWEEN

D, 2013, o.A., R.: Detlev Buck, D: Lina Larissa Strahl, Lisa Marie Koroll, Charly Hübner Die freche Hexe Bibi Blocksberg verbringt ihre Sommerferien am liebsten auf dem Martinshof bei ihrer besten Freundin Tina. Auf ihren schnellen Pferden Amadeus und Sabrina sind die beiden ein unschlagbares Team. Dieses Mal bekommen sie allerdings ernstzunehmende Konkurrenz: Die intrigante Sophia von Gelenberg setzt alles daran, Tinas Freund – Alex von Falkenstein – in ihr Internat nach England und in ihre Arme zu locken.

Mal Seh’n

Das neue Sonderheft für alle, die schöner wohnen wollen!

Orfeo’s Erben

CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

TR/D/F, 2012, R.: Yesim Ustaoglu, D: Neslihan Atagül, Baris Hacihan, Özcan Deniz Die junge Zehra arbeitet im Restaurant einer Raststätte. Ihr Kollege Olgun ist in sie verleibt, aber sie fühlt sich von dem gutaussehenden Fernfahrer Mahur angezogen. Zehra hofft durch ihn ihre eintönige Alltagswelt in einem traditionsbewussten Elternhaus zu entfliehen.

4 Wände gesucht, Glück gefunden.

D, 2013, o.A., R.: Torsten Künstler, D: Samuel Finzi, Ezra Finzi, Marie-Lou Sellern Die Tatsache, dass er mit seiner Familie nach Berlin umzieht, gefällt dem fünfjährigen Paul überhaupt nicht. Er mag das ruhige Landleben, denn in seinem beschaulichen Zuhause konnte er sich bisher intensiv dem Lesen von Märchen hingeben. In der chaotischen Hauptstadt angekommen, stellt sich bei ihm schnell das Gefühl von Einsamkeit ein. Durch einen magischen Vorfall ändert sich dies jedoch schlagartig.

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

BOYHOOD USA, 2014, R.: Richard Linklater, D: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke Der 6-jährige Mason muss nach der Scheidung seiner Eltern die Schule und seine zwei Jahre ältere Schwester überstehen. Seine Mutter hat zwar Pech mit ihren Partnern, findet aber eine berufliche Erfüllung. Masons Vater ist ein Taugenichts, der immer wieder die gleichen Fehler macht. In diesem Chaos versucht Mason eine normale Kindheit zu erleben. Der Film verfolgt das Leben des Jungen über einen Zeitraum von zwölf Jahren.

WELCHER STADTTEIL PASST ZU MIR?

Bornheim Nordend Sachsenhausen Rödelheim Westend Oberrad R ied db er g Osttend d Über 300 Adressen & Experten-Tipps S e c k bac h Rödel heim Ginnh heim D or n b u s c h B o c k e n he i m Nordend d Sachsenh h au s e n Haus & Wohnung: Alles übers Kaufen, Bauen, Mieten und Nied Renovieren Stadtteil & Lage: Entwicklung und Zukunft, unft, Höchst S c hw a n h e i m Milieus und Besonderheiten Ha rheiim R iederw wa ld d

WOHNEN in

FRANKFURT

WOHNEN IN FRANKFURT • Über 300 Adressen & Experten-Tipps zum Thema Wohnen • Haus oder Wohnung? Alles über Kaufen, Bauen, Mieten & Renovieren

NEU

12 4 192214 805802 4 192214 805802

Ab sofort im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei unter

> >

Wohnen_Skyline_2014_final.indd 2

13.05.14 09:38

12

www.journal-frankfurt.de/shopp

NEU

R ie d e r w a l d H a rh e i m

M A R E K

L I E B E R B E R G

PHARRELL WILLIAMS

P R E S E N T S

26.9.2014 FRANKFURT FESTHALLE

DEAR G I R L TOUR SPECIAL GUEST:

FOXES

BY ARRANGEMENT WITH I AM OTHER & SOLO

N AT I V E WO R L D TO U R P LU S S P E CIA L G U E S T:

30.10.2014 FRANKFURT - FESTHALLE

15.11.2014 FRANKFURT FESTHALLE

Cinema, CineStar Metropolis, Harmonie

IN COOPERATION WITH SEMMEL CONCERTS

THE LAST OPEN ROAD

PRESENTING HIS GREATEST HITS

26.11.2014 FRANKFURT - FESTHALLE

3 DAYS TO KILL

KJ23_ABC.indd 5

BAD NEIGHBORS

LINDSEY STIRLING MICHAEL BUBLE REA GARVEY

LET’S DANCE JOSEPHINE ROAD TO HELL ON THE BEACH STAINSBY GIRLS EASY RIDER STONY ROAD JULIA LOOKING FOR THE SUMMER

16.10. Frankfurt Jahrhunderthalle 11.11. Frankfurt Festhalle 28.1.15 Frankfurt Jahrhunderthalle

20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf

03.06.14 13:37


6 FILME A–Z

DIE BESTIMMUNG

BRICK MANSIONS F/CDN, 2014, ab 12 J., R.: Camile Delamarre, D: Paul Walker, David Belle, RZA Schmelztiegel Brick Mansions, Detroit. Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Collier im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht.

USA, 2014, ab 12 J., R.: Neil Burger, D: Shailene Woodley, Kate Winslet, Jay Courtney Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, die in einer nicht allzu fernen Zukunft liegt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr zukünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis.

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Kinopolis Main-Taunus

D

DAS KLEINE GESPENST D, 2012, o.A., R.: Alain Gsponer, D: Uwe Ochsenknecht, Herbert Knaup, Aykut Kayacik Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat. Filmtheater Valentin

DAS MAGISCHE HAUS B, 2013, o.A., R.: Ben Stassen, Jeremy Degruson Auf der Flucht vor einem Sturm findet der kleine Kater Thunder Unterschlupf in einem magischen Haus. Zauberer Lawrence und die lebhafte Truppe seiner verzauberten Spielsachen nimmt den neuen Mitbewohner gerne auf. Doch als Lawrence ins Krankenhaus muss und sein zwielichtiger Neffe Daniel hinterrücks das Haus verkaufen will, müssen sich alle zusammenraufen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DAS WEISSE BAND – EINE DEUTSCHE KINDERGESCHICHTE A/D/F, 2009, ab 12 J., R.: Michael Haneke, D: Susanne Lothar, Ulrich Tukur, Burghart Klaußner Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14 am Vorabend des Ersten Weltkriegs: Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter? Kino des Deutschen Filmmuseums

DEVIL’S DUE – TEUFELSBRUT

DIE EISKÖNIGIN USA, 2013, o.A., R.: Chris Buck Inspiriert durch das beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen erzählt der Animationsfilm die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. Mal Seh’n

DIE SCHADENFREUNDINNEN USA, 2014, ab 6 J., R.: Nick Cassavetes, D: Cameron Diaz, Kate Upton, Leslie Mann Carly muss feststellen, dass ihr neuer Freund Mark ein Betrüger ist, denn durch Zufall trifft sie auf Kate, seine Ehefrau. Plötzlich ist Carly diejenige, die Kate Trost spendet und somit entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft. Diese verfestigt sich, als die Frauen herausfinden, dass Mark sie beide mit einer weiteren Frau betrügt. CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus, Autokino Gravenbruch

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS GB/USA/F, 2014, ab 12 J., R.: Hossein Amini, D: Oscar Isaac, Viggo Mortensen, Kirsten Dunst 1962. Der Amerikaner Rydal hält sich in Athen als Stadtführer über Wasser und trifft eines Tages auf Colette und Chester MacFarland. Er ist sofort fasziniert von den beiden. Doch der Eindruck trügt. Als Rydal die MacFarlands in ihrem Luxushotel besucht, bedrängt ihn Chester, einen offenbar bewusstlosen Mann mit ihm fortzuschaffen. Rydal stimmt zu und begibt sich damit in ein dunkles Netz aus Mord, Eifersucht und Intrigen. Cinema, Eldorado

USA, 2014, ab 16 J., R.: Matt Bettinelli-Olpin, Tyler Gillett, D: Zach Gilford, Allison Miller, Robert Belushi Samantha und Zach McCall sind auf ihrer Hochzeitsreise. Nach einer rätselhaften Nacht, an die sich beide nicht mehr erinnern können, wird Samantha schwanger. Zach hält die Schwangerschaft mit der Kamera fest und bemerkt dabei, dass Samantha sich seltsam verändert, was das junge Paar aber zunächst dem Stress zuschreibt. Als die Monate jedoch vergehen, wird deutlich, dass die mysteriösen Veränderungen einen viel unheilvolleren Ursprung haben.

E

EAST/WEST – SEX & POLITICS D, 2008, R.: Jochen Hick Regisseur Jochen Hick Hick begleitet 2006 und 2007 die politischen Entwicklungen und gewaltvollen Auseinandersetzungen um die Gay Parade in Moskau. „East/West Sex & Politics“ gibt Einblick in das Verhältnis der Moskowiter und seiner schwul-lesbischen Bevölkerung, deren Verbotsparagraph 121 bereits 1993 unter Präsident Jelzin abgeschafft wurde. Kino des Deutschen Filmmuseums

EDGE OF TOMORROW USA, 2014, ab 12 J., R.: Doug Liman, D: Tom Cruise, Emily Blunt, Lara Pulver Mit unerbittlicher Härte fällt eine außerirdische Spezies über die Erde her. Major Bill Cage verfügt über keinerlei Kampferfahrung, als er ohne Vorwarnung zu einem Einsatz abkommandiert wird, den man nur als Selbstmordkommando bezeichnen kann. Cage wird innerhalb weniger Minuten getötet, landet aber in einer Zeitschleife, die ihn dazu verdammt, dasselbe grausige Gefecht ständig aufs Neue zu durchleben. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

F

FASCINATING INDIA D, 2014, o.A., R.: Simon Busch, Alexander Sass Mit kleinem Team und modernster Ausrüstung sind Simon Busch und Alexander Sass monatelang durch den Norden des indischen Subkontinents gereist, um der Faszination Indiens auf die Spur zu kommen. Eiine Reise, die sich ausgehend von der atemberaubenden Architektur der zum Teil menschenleeren Oasenstädte des Nordens in Richtung der religiösen Zentren wie Varanasi bewegt und uns mitnimmt zur Kumbh Mela, dem größten religiösen Fest der Welt. CineStar Metropolis

G

GODZILLA USA/J, 2014, ab 12 J., R.: Gareth Edwards, D: Elizabeth Olsen, Bryan Cranston, Aaron TaylorJohnson Der Sommer 2014 erlebt die spektakuläre Wiedergeburt des meistverehrten Monsters der Welt: „Godzilla“. Der junge Regisseur Gareth Edwards („Monsters“) entwickelt die mitreißende Vision menschlicher Tapferkeit und Friedenssehnsucht im Angesicht titanischer Naturgewalten, denen nur der monumentale Godzilla entgegentreten kann, weil die Menschheit ihnen schutzlos ausgeliefert ist.

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE GOOD VIBRATIONS

CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

D, 2013, ab 6 J., R.: Buket Alakus, D: Idil Üner, Adnan Maral, Siir Eloglu Während Vater Ismail stolz seinen Mercedes durch Salzgitter kutschiert und Mutter Emine dazu drängt, zwischen Baklava und Börek ihre Deutschkenntnisse für den Einbürgerungstest aufzupolieren, hält er doch stur an einer alten anatolischen Tradition fest: Zuerst muss die ältere Tochter Hatice unter der Haube sein, dann erst darf auch ihre jüngere Schwester Fatma heiraten. CineStar, CineStar Metropolis

ENDLESS LOVE USA, 2014, ab 6 J., R.: Shana Feste, D: Alex Pettyfer, Joely Richardson, Robert Patrick Dass sich David und Jade im Sommer ihres High School Abschlusses ineinander verlieben, ist für Jades Vater ein Dorn im Auge. Denn Hugh Butterfield hat die Zukunft seiner Tochter bereits geplant und erwartet, dass sie als Ärztin in seine Fußstapfen tritt. Doch entgegen der Erwartung ihres Vaters entscheidet sich die junge Frau kurzfristig gegen diesen Karriereschritt, um so den Rest des Sommers mit ihrer großen Liebe verbringen zu können. CineStar Metropolis

GB/IRL, 2012, ab 6 J., R.: Lisa Barros D’Sa, Glenn Leyburn, D: Jodie Whittaker, Liam Cunningham, Dylan Moran Die Bomben mit Musik bekämpfen! Das ist Terri Hooleys Plan, als er in den 70ern in Belfast einen Plattenladen mitten auf einer umkämpften Straßenmeile eröffnet. „Good Vibrations“ ist fortan Treffpunkt der nordirischen Underground-Szene, von Nerds, Punks, Rebellen und Teenies. Hier wächst über die aufkeimende Punk-Bewegung neue Hoffnung für einen geistigen Wiederstand. Filmtheater Valentin

GRACE OF MONACO F/USA/B/I, 2013, R.: Olivier Dahan, D: Nicole Kidman, Tim Roth, Frank Langella Fürstentum Monaco, Anfang der sechziger Jahre. Fürst Rainier III. kämpft um den Erhalt der Souveränität seines Landes und hat wenig Zeit für seine schöne Frau. Fürstin Grace, die sich trotz ihrer inzwischen mehrjährigen Ehe mit Rainier noch nicht in die Rolle der First Lady des Landes eingefunden hat, erhält zur gleichen Zeit ein Rollenangebot von Alfred Hitchcock – eine große Versuchung für den ehemals gefeierten Hollywood-Star. Cinema, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Kinopolis Main-Taunus

DAS MAGISCHE HAUS

KJ23_ABC.indd 6

DIE BESTIMMUNG

EDGE OF TOMORROW

GRACE OF MONACO

03.06.14 13:37


AUSGABE 23/14 7

✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

GRAND BUDAPEST HOTEL GB/D, 2014, ab 12 J., R.: Wes Anderson, D: Saoirse Ronan, Jude Law, Ralph Fiennes „Grand Budapest Hotel“ erzählt von Gustave H., dem legendären Concierge eines berühmten europäischen Hotels, und seinem Hotelpagen und Protegé Zero Moustafa. Zur Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, als Europa sich im dramatischen Umbruch befindet, schweißen die Turbulenzen und Abenteuer rund um den Diebstahl eines wertvollen Renaissance-Gemäldes die beiden unweigerlich zusammen. E-Kinos, Kino des Deutschen Filmmuseums

J

JAPPELOUP – EINE LEGENDE F/CDN, 2013, ab 6 J., R.: Christian Dugay, D: Guillaume Canet, Marina Hands, Daniel Auteuil Anfang der 80er Jahre: Pierre Durand widmet sich seiner wahren Leidenschaft, dem Springreiten. All seine Hoffnungen setzt er in ein Pferd namens Jappeloup. Doch dieses ist zu klein und zudem noch dickköpfig. Nach einer Niederlage bei den Olympischen Spielen scheint Pierres Traum zu platzen. Mit der Hilfe seiner Frau Nadja und der Pferdepflegerin Raphaelle versucht er dennoch, mit Jappeloup ein Comeback zu starten. Kinopolis Main-Taunus

K

KURZFILMPROGRAMM Zusammenstellung verschiedener Kurzfilme. Kino des Deutschen Filmmuseums

L

LAUF JUNGE LAUF D/F/PL, 2013, R.: Pepe Danquart, D: Andy Tkacz, Rainer Bock, Jeanette Hain Srulik ist knapp neun Jahre alt, als ihm gerade noch rechtzeitig die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Um den deutschen Soldaten zu entkommen, flieht er in das riesige, unwegsame Waldgebiet Kampinoski und muss dort lernen, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt in der Wildnis zu überleben. Filmtheater Valentin

O

LOVE & ENGINEERING

MOONRISE KINGDOM

D/F/BG, 2013, o.A., R.: Tonislav Hristov Todor, Tuomas, Marcus und Andon sind seit vielen Jahren Singles. Bei Facebook haben sie zwar Hunderte von Freunden, aber am Freitagabend, in den Bars von Helsinki, stehen sie verloren in der Ecke herum und kennen das Phänomen Frau nur aus der Ferne. Atanas’ Formel der Liebe soll das ändern. In einem zwei Jahre andauernden Feldversuch lernen die Jungs die Tricks, mit denen man die „Firewall“ einer Frau überwinden kann.

USA, 2012, ab 12 J., R.: Wes Anderson, D: Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray Eine kleine Insel vor der Küste Neuenglands im Sommer 1965: Ausgestattet mit allem, was man zum Überleben in der Wildnis benötigt, büchst der junge Pfadfinder Sam aus dem Sommercamp aus, um mit seiner neurotischen Freundin Suzy durchzubrennen. Der ganze Ort steht daraufhin Kopf, und eine fieberhafte Suche nach den 12-jährigen Ausreißern beginnt.

Orfeo’s Erben

Kino des Deutschen Filmmuseums

LOVE STEAKS

MUPPETS MOST WANTED

D, 2013, ab 12 J., R.: Jakob Lass, D: Lana Cooper, Franz Rogowski Clemens ist schüchtern, höflich und gerade mit seiner Ausbildung zum Masseur fertig. Bei seinem ersten Job im Spa eines Luxushotels an der Ostsee prallt er im Fahrstuhl auf die schlagfertige Lara, die ihn zunächst überhaupt nicht riechen kann. Doch dann knallt es heftig zwischen diesem ungleichen Paar.

USA, 2014, o.A., R.: James Bobin, D: Rick Gervais, Ty Burrell, Tina Fey Am Muppet-Showhimmel ziehen dunkle Wolken auf: Der Superschurke Constantine – Kermit wie aus dem Froschgesicht geschnitten – plant gemeinsam mit seinem hinterlistigen Handlanger Dominic einen bitterbösen Coup: Er will unter dem Deckmantel der Muppet Show mit dem spektakulärsten Juwelenraub aller Zeiten in die Geschichte eingehen!

Orfeo’s Erben

M

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE USA, 2014, ab 6 J., R.: Robert Stromberg, D: Angelina Jolie, Elle Fanning, Miranda Richardson Das idyllische Leben der wunderschönen und unschuldigen jungen Malefiz (Angelina Jolie) ändert sich eines Tages schlagartig, als die Harmonie im Königreich durch den Einmarsch einer feindlichen Armee bedroht wird. Malefiz versucht ihr Land mit allen Mitteln zu verteidigen, doch ein skrupelloser Verrat beginnt ihr reines Herz in Stein zu verwandeln. Astor Film Lounge, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

MAMAN UND ICH F, 2013, ab 12 J., R.: Guillaume Gallienne, D: Guillaume Gallienne, Yvon Back, Carole Brenner Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Er ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ... Harmonie, Orfeo’s Erben

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

N

NÄCHSTER HALT: FRUITVALE STATION USA, 2013, ab 12 J., R.: Ryan Coogler, D: Michael B. Jordan, Melonie Diaz, Octavia Spencer Als der 22-jährige Oscar Grant am 31. Dezember 2008 aufwacht, spürt er, dass etwas in der Luft liegt. Ohne genau zu wissen, was es ist, nutzt er die Gelegenheit, um endlich seine guten Vorsätze in die Tat umzusetzen: Als Vater, Partner und Sohn möchte er ein besserer Mensch werden. Kein leichtes Unterfangen, denn die Gesellschaft ist an einem vorbestraften Afro-Amerikaner wenig interessiert. So nimmt der Tag ein tragisches Ende.

KJ23_ABC.indd 7

MOONRISE KINGDOM

GB/USA, 2014, ab 6 J., R.: David Frankel, D: James Corden, Simon Cowell, Colm Meaney Paul Potts hat einen großen Traum: Er will Opernsänger werden! Ein ungewöhnlicher Wunsch für einen Handyverkäufer aus der walisischen Industriestadt Port Talbot, für den Sohn eines einfachen Stahlarbeiters, für einen linkischen, schüchternen und leicht übergewichtigen Mann, der noch zuhause wohnt. Aber dieser Paul Potts ist kein Handyverkäufer wie jeder andere: Er hat ein Stimme wie kein anderer. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

OUT IN OST-BERLIN D, 2013, ab 12 J., R.: Jochen Hick, Andreas Strohfeldt Auch in der DDR erlebten die meisten Homosexuellen Angst und Schuldgefühle. Zwar war Homosexualität in der DDR seit 1968 straffrei, doch sie blieb ein gesellschaftliches Tabu. Viele Homosexuelle gerieten in den dramatischen Konflikt zwischen Heimatliebe und Protest gegen den sie ignorierenden Staat. Der Film begleitet die Erzählungen von schwulen Männern und lesbischen Frauen durch die sozialistische DDR bis zum Mauerfall. Kino des Deutschen Filmmuseums Anzeige

)

P

PLUS – EINFACH UNVERBESSERBAR Reisen buchen mit 5 % Rückvergütung, Rechtsberatungs-Rechtsschutz, Schlüsselfund-Service – das alles und noch mehr bietet Ihnen unser Plus-Konto: frankfurter-sparkasse.de/komfort-plus

P

Mal Seh’n

NIX WIE WEG VOM PLANETEN PARIS UM JEDEN PREIS ERDE USA/CDN, 2014, o.A., R.: Cal Brunker Auf dem Planeten Baab ist der Astronaut Scorch Supernova ein Nationalheld und wird von der blauen Alienbevölkerung verehrt und bewundert. Als er einen Hilferuf des durch und durch gefährlichen Planeten Erde erhalten, schlägt Scorch alle Warnungen in den Wind und begibt sich allein auf die waghalsige Mission. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

GRAND BUDAPEST HOTEL

ONE CHANCE – EINMAL IM LEBEN

NIX WIE WEG VOM PLANETEN ERDE

F, 2013, o.A., R.: Reem Kherici, D: Reem Kherici, Cécile Cassel, Tarek Boudali Maya ist eine Fashionista wie aus dem „Vogue“Bilderbuch. Sie stammt aus Marokko, doch Paris, Welthauptstadt der Mode, ist seit 20 Jahren ihr Zuhause. Und nun steht die brünette Schönheit vor ihrem größten Karrieresprung: Das HauteCouture-Haus, für das sie arbeitet, stellt ihr einen festen Job als Designerin in Aussicht. Doch dann gerät Maya in eine simple Verkehrskontrolle – und ihr Leben völlig aus den Fugen. Harmonie, Kult Kinobar, Kinopolis Main-Taunus

OUT IN OST-BERLIN

03.06.14 13:38


>> KINOPROGRAMM VOM 5

8

DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT Zeilgalerie / Zeil 112–114 · 60313 Frankfurt am Main www.astor-filmlounge.de Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (3D) Sa–Mo 12.45, tgl. 17.15 (außer Do & Sa), 20.15 (außer Sa), 22.30 Uhr (nur Do, Fr & So)

Mainzer Landstraße 681

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE

WILLKOMMEN BEI HABIB tgl. 20.10; Fr–So 23.00 Uhr

ab 6 J./NEU

EDGE OF TOMORROW (IN 3D)

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (2D) tgl. 15.00 Uhr (außer Do & Sa)

www.cinestar.de

ab 6 J./2. Woche tgl. 14.50 (außer Do/Mi), 17.30, 20.10; Fr–So 23.00 Uhr

ab 6 J./2. Woche

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE tgl. 15.00 Uhr (außer Do/Mi)

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

Do, So, Mi 18.30; Fr, Sa, Mo, Di 20.30 Uhr

tgl. 17.10, 19.50; Fr–Sa/Mo/Di 14.30; Fr–So 22.40 Uhr

VERGISS MEIN ICH

NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE (IN 3D)

Do, So, Mi 20.30; Fr, Sa, Mo, Di 18.30 Uhr

tgl. 14.40 Uhr (außer Do/Mi)

ab 12 J./2. Woche

o.A./2. Woche

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (IN 3D)

SUMMER OF DREAMS tgl. 18.00 Uhr (außer Do)

o.A.

GOOD VIBRATIONS tgl. 20.15 Uhr

ab 6 J.

DAS KLEINE GESPENST Sa/So 16.00 Uhr

LAUF JUNGE LAUF Do 18.00 Uhr

GODZILLA (IN 3D) ab 12 J./4. Woche

BAD NEIGHBORS

Erster Weltkrieg: DAS WEISSE BAND Fr 20.00, So 17.45 * Historisches Kurzfilmprogramm Di 20.15 W. Anderson: MOONRISE KINGDOM (OmU) Fr 18.00, Sa 20.30 * GRAND BUDAPEST HOTEL (OmU) So 20.30 * FANTASTIC MR. FOX (OmU) Mo 18.00 Lecture & Film: THE CHELSEA GIRLS (OF) Do 18.00, Vortrag: Michael Lüthy Was tut sich: ZEIT DER KANNIBALEN Mi 20.15, Gast: Johannes Naber LGBT: EAST/WEST. SEX & POLITICS Fr 22.30 * OUT IN OST-BERLIN Sa 22.30

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

Adlerflychtstraße 6

ARAF (OmU) von Yesim Ustaoglu, Türkei 2012, 120 Min. TOUR DU FASO Doku über das größte Radrennen Afrikas, 93 Min NÄCHSTER HALT: FRUITVALE STATION (OmU)

ab 16 J./5. Woche

THE LEGO MOVIE tgl. 17.20 Uhr

o.A./9. Woche

Fr–Di 20.15, Sa + So + Di 18.15 Uhr Mo in OmU

www.kinojournal-frankfurt.de

tgl. 21.00 Uhr

ONE CHANCE –

tgl. 20.00 Uhr (außer Mi)

tgl. 18.00 Uhr

ab 6 J./6. Woche

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE o.A.

U t

G G t

ab 12 J./4. Woche

E E

GRAND BUDAPEST HOTEL

DIE SCHADENFREUNDINNEN

t

ab 12 J./14. Woche

D t

3 o.A./3. Woche

EINMAL IM LEBEN ab 6 J./3. Woche

D

G D

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

T

tgl. 15.45; Sa–Mo 13.30 Uhr

P

F

o.A./10. Woche

M

THE LEGO MOVIE tgl. 15.30 (außer Do); Sa–Mo 13.15 Uhr

O o.A./9. Woche

D

T

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE ab 6 J. Familienpreview: So 16.00 Uhr

F

A (

o.A.

D t

D Tel. 06102 5500

Neu-Isenburg-Gravenbruch

t

SNEAK PREVIEW Mi 20.30 Uhr nur 4 €

T t

KJ

T M

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST tgl. 22.00 Uhr

ab 12. J./ NEU

R

ab 12 J./2. Woche

R

DIE SCHADENFREUNDINNEN tgl. 00.30 Uhr

ORFEOS ERBEN

t D

ab 6 J./6. Woche

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT tgl. 00.30 Uhr (Überlänge)

o.A.

o.A./3. Woche

X

t

tgl. 20.30 Uhr

HappyFamily-Preview: So 15.00 Uhr

M t

GODZILLA

URLAUBSREIF

o.A./10. Woche

tgl. 22.00 Uhr

PARIS UM JEDEN PREIS

M

ab 12 J./3. Woche

S

tgl. 14.30 Uhr (außer Do/Mi)

BRICK MANSIONS

Kinotag: Dienstag

t

o.A./2. Woche

tgl. 14.00, 16.15 Uhr

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

So 14.00 Mi 20.00

Zum Quellenpark 2 · Bad Soden

KJ23_GelbeSeiten.indd 8

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr–So 22.40 Uhr (Überlänge)

Do–Di 18.00 20.15, Mi 18.00 22.00, Mi 22.30

DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT www.kultkinobar.de Tel. 06196 9216700

auch auf dem iPhone

PANZEHIR

CineLady-Preview: Mi 19.45 Uhr

WATERMARK Doku von Jennifer Baichwal / Edward Burtynsky, CDN 2013, 92 Min. VELVET GOLDMINE (OV) von Todd Haynes, GB/USA 1998 Mit Einführung!

IN 2D: tgl. 17.30, 20.30 Uhr (außer Mi) IN 3D: tgl. 13.30, 16.30 (außer So), 20.00 Uhr (Überlänge)

M

ab 12 J./5. Woche

EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE

MAL SEH’N

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

tgl. 18.00 (außer Do), 21.00 Uhr (Überlänge)

tgl. 17.50, 20.20; Fr–So 22.50 Uhr

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

t

o.A./3. Woche

tgl. 19.40; Fr–So 22.30 Uhr (Überlänge)

M

DAS MAGISCHE HAUS

tgl. 17.40 Uhr

SOMMERPAUSE Das OPEN AIR KINO im Bad Vilbeler Freibad beginnt am 24. Juli 2014

ab 12 J./2. Woche

o.A./3. Woche

DAS MAGISCHE HAUS (IN 3D)

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

t

t

o.A.

Tel. 06101 559356

EDGE OF TOMORROW

tgl. 13.45, 15.45 Uhr

o.A.

www.kultur-bad-vilbel.de

B

o.A./3. Woche

DAS MAGISCHE HAUS tgl. 15.20 Uhr (außer Do/Mi)

S

X

URLAUBSREIF tgl. 17.00 Uhr

A

NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE

tgl. 14.40 (außer Do/Mi). 17.00 (außer Mi), 19.40; Mi auch 16.50; Fr–So 22.50 Uhr (Überlänge) ab 12 J./3. W. Bolongarostraße 105 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

t

ab 12 J./2. Woche

tgl. 15.00, 18.15, 20.45; Sa–Mo 13.30 Uhr

t

A

ab 6 J./2. Woche

ÜBER-ICH UND DU

www.filmtheater-valentin.de

B

ab 6 J./2. Woche

ab 16 J./2. Woche tgl. 16.00, 18.30, 20.45 Uhr

tgl. 15.00 (außer Do/Mi), 17.30, 20.00; Fr–So 22.30 Uhr

(

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (IN 3D) www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

IN 2D: tgl. 13.00, 15.15, 18.15 Uhr IN 3D: tgl. 17.45, 20.15 Uhr

T

N t

ab 12 J./3. Woche

B

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de MAMAN UND ICH O.m.U., NEU; Do–Mi (außer So) 21.15; So 14.00; Mo 13.00 Uhr * WILLKOMMEN BEI HABIB NEU; Do–Di 19.00 Uhr * LOVE & ENGINEERING engl. O.m.dt.Ut., NEU; ** Do–Mi 17.15 Uhr * INDIENWOOD HOW OLD ARE YOU Sa 14.00 Uhr WATERMARK O.m.U., 4. W.; Mo 15.00 Uhr * LOVE STEAKS 10. W.; Mi 19.15 Uhr * : ASCHENBRÖDEL UND DER GESTIEFELTE KATER So 16.00 Uhr

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS tgl. 18.00, 20.30 Uhr; Sa–Mo auch 15.30 Uhr

ab 12 J./2. Woche

LAUREL & HARDY – SPOOKY GRAVEYARD Kurzfilm im Juni täglich vor der Abendvorstellung

D t

J (

M S

B S

D F

S M

03.06.14 13:38


M 5. BIS 11.6.2014 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

Alle Säle vollklimatisiert · www.cinestar.de 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum (KinoKidsPreview) So 14.30 Uhr

o.A.

BRICK MANSIONS

tgl. 15.15, 17.50, 20.25, 23.00 (außer Mi); So/Mo auch 12.30 Uhr

ab 12 J./5. Woche

ab 6 J./2. Woche

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE (IN 3D) tgl. 17.10, 19.50; Fr–So 23.15 Uhr

ab 6 J./2. Woche

MALEFICENT (IN 3D) (OV) Mon 8:30 pm

X-MEN:

rated 6 Y./2. week ab 12 J./3. Woche

tgl. 16.45, 20.00, 22.30; So/Mo auch 11.30 Uhr tgl. 17.15, 20.15; Fr–So 23.15 Uhr

ab 12 J./3. Woche

o.A./3. Woche

GODZILLA Sa–Mo 14.30 Uhr tgl. 17.00, 20.00; Fr–So 23.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

Do–Sa 20.20 Uhr

Do/Sa/Mo/Mi 23.00 Uhr

ab 12 J./7. Woche o.A./3. Woche

ab 6 J./3. Woche

tgl. 14.30 (außer So), 18.15, 20.45, 23.10 Uhr

ab 6 J. o.A./3. Woche o.A./3. Woche o.A./9. Woche

THE LEGO MOVIE (IN 3D) o.A./9. Woche

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER tgl. 14.00 Uhr

o.A./10. Woche

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER (IN 3D) Do–So 17.50 Uhr

ab 12 J./4. Woche

o.A./10. Woche

ab 12 J./9. Woche ab 6 J.

Fr/So/Di 17.50 Uhr

o.A./14. Woche

DEVIL’S DUE – TEUFELSBRUT Fr–So 23.10 Uhr

ab 16 J./5. Woche

SNEAK PREVIEW Mi 23.15 Uhr

KJ23_GelbeSeiten.indd 9

ab 6 J./5. Woche

PARIS UM JEDEN PREIS So und Mo 15.00 Uhr

o.A./3. Woche

KJ

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

o.A./4. Woche

DIE SCHADENFREUNDINNEN tgl. 19.45 (außer Do/Mo); Fr/So/Di 15.00 Uhr

ab 6 J./6. Woche o.A./6. Woche

Fr/Mi 14.50 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./8. Woche

Sa–Mo 11.40; Do/Sa/Mo/Di 15.30 (in 2D); Sa-Mo 13.00 (in 3D) Uhr

BOYHOOD daily 4:50 pm, 8:30 pm (extra fee)

no age restriction/NEW

o.A./9. Woche

Wieder da!

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

ENDLESS LOVE

Thu/Sat/Mon/Wed 5:40 pm; Fri/Sun/Tue 11:00 pm

tgl. 17.40 Uhr RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER Sa–Mo 11.45 (in 2D); Sa-Mo 12.10 (in 3D) Uhr

ab 6 J. o.A./10. Woche

Sa–Mo 11.45 Uhr Sa–Mo 12.15 Uhr

o.A./15. Woche

EDGE OF TOMORROW (IN 3D) Fri/Sun 2:45 pm; Wed 5:00 pm; Thu/Sun 11:00 pm

rated 12 Y./2. week

MALEFICENT (IN 2D + 3D) X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST (IN 3D) daily 2:15 pm (except Sun), 4:50 pm, 8:00 pm, 11:00 pm; Sun also 2:00 pm (extra fee) daily 10:15 pm (except Thu/Mon) (extra fee)

KJ

rated 12 Y./3. week rated 12 Y./4. week

RIO 2 (IN 3D) Sat–Mon 11:50 am

FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT LIVE

rated 6 Y./2. week

GODZILLA (IN 3D)

CINESNEAK Die Gruppenspiele unserer Mannschaft im Metropolis!

rated 12 Y./2. week

daily 3:10 (in 2D); daily 5:40 pm, 8:10 pm, 10:40 (in 3D) pm o.A./13. Woche

o.A./6. Woche

BIBI & TINA – DER FILM So 14.30; Sa/Mo 15.15 Uhr

ab 12 J./3. Woche

ÜBER-ICH UND DU

o.A./4. Woche

Mo 20.15 Uhr

MUPPETS MOST WANTED So 11.50; Sa/Mo 14.20 Uhr

ab 12 J./NEU

ab 12 J./5. Woche

BIBI & TINA – DER FILM o.A./2. Woche

JAPPELOUP – EINE LEGENDE (2,50 €) Do–Fr/Di/Mi 14.20 Uhr

tgl. 17.15, 21.00 Uhr Mo frz. OmU

ab 16 J./4. Woche

DIE BESTIMMUNG – DIVERGENT tgl. 17.10 Uhr

MAMAN UND ICH So und Mo 15.15 Uhr

PETTERSSON UND FINDUS

NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE tgl. 14.45 Uhr

ab 6 J./NEU

tgl. 19.00 Uhr

THE LEGO MOVIE (IN 2D + 3D)

THE LEGO MOVIE Mo–Mi 17.50 Uhr

tgl. 17.00, 20.15 Uhr (Überlänge)

ZEIT DER KANNIBALEN o.A./3. Woche

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO (IN 3D)

DAS MAGISCHE HAUS

tgl. 14.20; Mo auch 11.35 Uhr

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

GRACE OF MONACO

Sa–Mo 12.00 Uhr

tgl. 17.30; So/Mo auch 11.20 Uhr

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

ab 12 J./3. W.

Sa/Mo 11.50 Uhr

MUPPETS MOST WANTED

ab 12 J./8. Woche

DAS MAGISCHE HAUS (IN 3D)

D

harmonie www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

FASCINATING INDIA (IN 3D)

Fr–Sa/Mi 20.30 Uhr

tgl. 15.00; So/Mo auch 12.45 Uhr

o.A./3. Woche

tgl. 14.10 (außer Do), 17.10 (außer Do), 20.10, 23.10; Do auch 13.50, 16.50 Uhr (Überlänge)

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO (IN 3D) (filmreif) Mo 20.20 Uhr

o.A./4. Woche

BAD NEIGHBORS o.A./4. Woche

A LONG WAY DOWN

e

tgl. 15.00 Uhr Mo in engl. OmU

STEREO ab 12 J./5. Woche

PARIS UM JEDEN PREIS Do/Di/Mi 20.30 Uhr

o.A./2. Woche

tgl. 14.00; Sa–Mo 11.50 (in 2D); tgl. 16.10 (in 3D) Uhr

tgl. 17.10, 20.00 (außer Mo/Mi), 22.45; Mo/Mi auch 20.15 Uhr (Überlänge)

ONE CHANCE – EINMAL IM LEBEN

J

VOM PLANETEN ERDE

tgl. 17.30, 20.20 Uhr Do/So/Di 20.30; Fr–So 22.55 Uhr

ab 6 J./6. Woche

BOYHOOD (OmU)

ab 12 J./2. Woche

tgl. 14.30 (außer So); So 15.30 Uhr

GODZILLA (IN 3D)

ab 6 J./6. Woche

o.A./3. Woche

GRACE OF MONACO

ab 6 J./2. Woche

DIE SCHADENFREUNDINNEN

Mo–Mi 20.20 Uhr

.

tgl. 15.00, 20.00 Uhr Mo in engl. OmU

tgl. 17.30 (außer Mi), 20.15, 23.00 (außer Do/So); Mi auch 14.15; Do/Sa/Mo/Di 14.45 Uhr

tgl. 20.20 (außer Mo/Mi); Do/Sa/Mo/Mi 15.00 Uhr

Fr–So 20.30 Uhr

e

WORDS AND PICTURES

EDGE OF TOMORROW (IN 3D)

URLAUBSREIF

ab 12 J./2. Woche

ab 12 J./2. Woche

„Silberner Bär“ BERLINALE 2014

tgl. 20.00, 23.00 Uhr

TRANSCENDENCE e

tgl. 16.30, 18.30, 20.40 Uhr Mo in engl. OmU

tgl. 14.20, 17.10, 20.00 (außer Do), 22.40 (außer Do); Do auch 20.30, 23.10 Uhr ab 12 J./2. Woche

EDGE OF TOMORROW (IN 3D)

GRACE OF MONACO e

o.A.

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (IN 3D)

3 DAYS TO KILL e

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS

tgl. 17.30 Uhr Mo in OmU

Happy Family-Vorpremiere: So 14.45 Uhr

20.20, 22.45 (in 3D) Uhr

ab 6 J./NEU

BEZIEHUNGSWEISE NEW YORK

DAS MAGISCHE HAUS (IN 2D + 3D) ab 12 J./4. Woche

EDGE OF TOMORROW tgl. 17.30 Uhr

e

ab 6 J.

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE

NIX WIE WEG – ab 12 J./4. Woche

GODZILLA (IN 3D) e

CineLady: Mi 19.45 Uhr inkl. 1 Glas Prosecco + Maxi

tgl. 17.10, 20.20 Uhr (Überlänge)

– DIE DUNKLE FEE (IN 2D + 3D) X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT (IN 3D) tgl.MALEFICENT 14.15; Sa-Mo 11.30 (in 2D); tgl. 14.15, 17.00, 19.40 (außer Mo), 22.15 (außer Mo); Sa–Mo 11.30; Mo auch URLAUBSREIF

e

SCHARFER SOSSE

BOYHOOD

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

tgl. 14.15 Uhr

e

National Theatre:

ab 12 J./2. Woche

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE tgl. 14.30; So/Mo auch 11.45 Uhr

e

ab 12 J./NEU

ab 12 J./NEU

THE CURIOUS INCIDENT OF A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST (OV) THE DOG IN THE NIGHT-TIME Sun 8:20 pm rated 12 Y./2. week Do 20.00 Uhr o.A. BAD NEIGHBORS EINMAL HANS MIT tgl. 14.30, 17.25, 20.20, 23.15 Uhr

e

Kinotag: Dienstag

„Silberner Bär“ BERLINALE 2014

BRICK MANSIONS tgl. 18.00, 20.30, 23.00 Uhr

tgl. 15.15, 17.45, 20.15, 22.45 Uhr

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST e

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

Eschenheimer Anlage 40

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE e

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

no age restriction/10. week

CINESNEAK Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

03.06.14 13:39


10 FILME A–Z

R

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER USA, 2014, o.A., R.: Carlos Saldanha In „Rio 2 – Dschungelfieber“ wartet ein Dschungel-Abenteuer auf Blu, Jewel und ihre drei Kinder. Sie verlassen die magische Großstadt Rio, um auf der Spurensuche nach ihren Vorfahren in die Wildnis des Amazonas aufzubrechen. Blu wird aus seiner vertrauten Umgebung herausgerissen und ist plötzlich in einem Land, das er nicht kennt. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

Anzeige

S

SPARKASSENROT Rund 70 Filialen in und um Frankfurt, dazu Beratungscenter und SB-Services: Was liegt näher als die Frankfurter Sparkasse? Alle Standorte unter frankfurter-sparkasse.de/filialfinder

S

SNEAKPREVIEW Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen. CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

STEREO D, 2014, ab 16 J., R.: Maximilian Erlenwein, D: Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu, Petra SchmidtSchaller Nach seinem Rückzug ins ländliche Idyll will Erik einfach nur runter kommen und sich um seine Motorradwerkstatt kümmern. Seine freie Zeit verbringt er mit seiner neuen Freundin Julia. Alles könnte so friedlich sein. Doch diese scheinbar heile Welt findet ein jähes Ende als der schräge Unbekannte Henry in Eriks Leben eindringt – wie ein Parasit lässt er sich nicht mehr abschütteln, provoziert und treibt Erik mit seiner zynischen Art an den Rand des Wahnsinns. CineStar Metropolis

T

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: RISE OF ELECTRO USA, 2014, ab 12 J., R.: Marc Webb, D: Andrew Garfield, Emma Stone, Jamie Foxx Sich zwischen Wolkenkratzern hin und her zu schwingen, ist für Peter Parker das Größte. Er genießt es, ein Held zu sein und Zeit mit Gwen zu verbringen. Doch Spider-Man zu sein, hat auch seinen Preis: Nur er kann die Bewohner New Yorks vor den furchteinflößenden Bösewichten schützen, die die Stadt bedrohen. Als Electro auftaucht, muss sich Peter einem Gegner stellen, der viel mächtiger ist als er selbst.

THE LEGO MOVIE USA, 2014, o.A., R.: Phil Lord, Christopher Miller In der 3-D-Computeranimationsstory geht es um Emmet, eine ganz normale, völlig durchschnittliche Lego-Figur, die stets alle Regeln befolgt. Durch ein Missverständnis wird Emmet jedoch für Den Besonderen gehalten, einen außergewöhnlichen Helden, der als Einziger die Welt retten kann. Deshalb begleitet er eine Gruppe von Fremden auf einer gewaltigen Mission, um einem bösen Tyrannen das Handwerk zu legen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

TINKERBELL UND DIE PIRATENFEE USA, 2014, o.A., R.: Peggy Holmes Als die missverstandene Fee namens Zarina den wichtigen blauen Feenglanz aus dem Tal der Feen stiehlt und fortfliegt, um sich mit den Piraten vom Schädelfelsen zu verbünden, müssen sich Tinkerbell und ihre Freunde auf das größte Abenteuer ihres Lebens begeben, um den Feenglanz zurück an seinen rechtmäßigen Platz zu bringen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

TOUR DU FASO D/F, 2012, o.A., R.: Wilm Huygen Die Tour du Faso ist ein Mythos unter Radsportfans auf der ganzen Welt. Seit 1987 führt das größte Radrennen Afrikas über zehn Etappen quer durch Burkina Faso. Bei Temperaturen über 40°C kommen selbst die klimatisch erprobten Einheimischen ins Schwitzen. Die Tour du Faso ist zwar am europäischen Vorbild der Tour de France orientiert, es hat sich aber über die ganzen Jahre seinen eigenen, afrikanischen Charakter bewahrt. Mal Seh’n

TRANSCENDENCE USA/GB, 2014, ab 12 J., R.: Wally Pfister, D: Kate Mara, Johnny Depp, Morgan Freeman Dr. Will Caster und seine Frau Evelyn stehen kurz davor, ein vollkommen neuartiges Computersystem zu erschaffen – ein Elektronengehirn, das über menschliche Emotionen verfügt. Eine Gruppe technikfeindlicher Extremisten will den Superrechner um jeden Preis verhindern und verübt ein Attentat auf Dr. Caster. Doch Evelyn verbindet das Gehirn des schwer verletzten Will mit dem Computer. Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

Ü

ÜBER-ICH UND DU D/CH/A, 2014, ab 6 J., R.: Benjamin Heisenberg, D: André Wilms, Georg Friedrich, Bettina Stucky Nick Gutlicht, Filou mit proletarischen Wurzeln und Gelegenheitslieferant wertvoller Bücher, muss untertauchen. Der Zufall führt ihn ins Haus des hochbetagten Star-Psychologen Curt Ledig, der sich trotz Altersvergesslichkeit, pathologischer Küchenphobie und Augentick mit Händen und Füßen gegen den geplanten Umzug zu seiner Tochter wehrt. Kurzerhand wird Nick als Aufpasser engagiert – die Rettung für Nick. Filmforum Höchst, Harmonie

U

URLAUBSREIF USA, 2014, o.A., R.: Frank Coraci, D: Adam Sandler, Drew Barrymore, Bella Thorne Nachdem ihr Blind Date katastrophal schiefgelaufen ist, sind sich die alleinerziehenden Eltern Lauren und Jim einig: Sie wollen einander nie wiedersehen. Doch zufällig melden sich beide unabhängig voneinander für denselben FamilienTraumurlaub an – und müssen schließlich zusammen mit all ihren Kindern eine ganze Woche in einer gemeinsamen Suite ihres luxuriösen afrikanischen Safari-Hotels durchhalten. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

V

VELVET GOLDMINE GB, 1998, ab 12 J., R.: Todd Haynes, D: Ewan McGregor, Jonathan Rhys Meyers, Toni Collette, Toni Colette, Christian Baleu.a.; Der Journalist Arthur will dem verschwundenen Glamrock-Superstar Brian Slade auf die Spur kommen. Mal Seh’n

VERGISS MEIN ICH D, 2014, ab 12 J., R.: Jan Schomburg, D: Maria Schrader, Johannes Krisch, Ronald Zehrfeld Lena Ferben hat schon fast ein halbes Leben gelebt, als sie alle ihre Erinnerungen, ihr komplettes „Ich“ verliert. Ihr Mann Tore plötzlich ein Unbekannter, ihre Freunde Fremde, ihr bisheriges Leben eine fiktive Erzählung und eine Sammlung von Tagebüchern und Fotos. Lena tastet sich vor. Sie begegnet der Frau, die sie offenbar war. Und den Mann, den sie geliebt hat. Filmforum Höchst

WATERMARK CDN, 2013, R.: Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky Ohne Wasser gibt es kein Leben, keine Zivilisation, keine wirtschaftliche Entwicklung. Wasser wird gestaut, um Energie zu gewinnen, es wird umgeleitet, um Wüste in Farmland zu verwandeln und Städte bewohnbar zu machen – meist mit verheerenden Konsequenzen. Der Dokumentarfilm lädt auf eine beeindruckende Reise zu verschiedenen Orten auf der Welt ein, die der menschliche Eingriff in den Wasserkreislauf tiefgreifend verändert hat. Mal Seh’n, Orfeo’s Erben

D, 2013, R.: Michael Baumann, D: Vedat Erincin, Thorsten Merten, Klaus Manchen Die Müllabfuhr streikt. Und so wie die Stadt mehr und mehr ihr sauberes Antlitz verliert, geraten auch die Leben einiger ihrer Bewohner in Unordnung. Habib (49) trifft nach vielen Jahren auf seine Jugendliebe, die er in der Türkei zurück ließ. Sein Sohn Neco (24) liebt eine junge Studentin, ist aber verheiratet. Bruno (46) wird aus seiner Firma geworfen und tritt auf einer Verkehrsinsel in Sitzstreik. CineStar, Orfeo’s Erben

WORDS AND PICTURES USA, 2013, o.A., R.: Fred Schepisi, D: Keegan Connor Tracy, Clive Owen, Juliette Binoche Seine besten Jahre als gefeierter Schriftsteller liegen hinter ihm. Dennoch zehrt Jack Marcus, der an einem Internat in Neuengland unterrichtet, immer noch von seinem früheren Ruhm. Trinkt allerdings auch vor lauter Frust über seine lethargischen Schüler und nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Als wäre sein Leben nicht schon kompliziert genug, taucht plötzlich Dina Delsanto an der Schule auf. Cinema

X

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT USA, 2014, ab 12 J., R.: Bryan Singer, D: Patrick Stewart, Ian McKellen, Hugh Jackman In der nahen Zukunft werden Mutanten von Robotern gejagt. Professor X und Magneto verbünden sich und senden Wolverines Bewusstsein zurück in die Vergangenheit, in der er den jungen Professor X und den jungen Magneto dazu bewegen soll, zusammenzuarbeiten. Sie sollen ein Ereignis verhindern, das die Zukunft sowohl der Mutanten als auch der Menschheit bedroht. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

W

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

WILLKOMMEN BEI HABIB

Z

ZEIT DER KANNIBALEN D, 2014, ab 12 J., R.: Johannes Naber, D: Devid Striesow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden! Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Harmonie, Kino des Deutschen Filmmuseums

IMPRESSUM Herausgeber: Presse Verlagsgesellschaft mbH Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigenverkaufsleitung: Melanie Hennemann Objektleitung: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Es gilt der Anzeigentarif Nr. 25 vom 1.1.2014 Redaktion: Mathias Weber, Andreas Dosch Tel. 069 974 60-380 oder -300, Fax: -163 Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Klaus Günter Berger, Nicole Bergwein Tel. 069 97460-425, Fax: -161, E-Mail: kinojournal@mmg.de Herstellung: Monika Kiss, Emir Vucic, Elena Krause Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Lena Conrad, -321, Katharina Tauchmann, – 323, ktauchmann@mmg.de, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Druck: Druckhaus Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg Preis: –,25 €

STEREO

KJ23_ABC.indd 10

TRANSCENDENCE

URLAUBSREIF

© 2014 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

03.06.14 13:42


ARTHOUSE

11

GOOD VIBRATIONS Die Bomben mit Musik bekämpfen! Das ist Terri Hooleys Plan, als er in den 70ern in Belfast einen Plattenladen mitten auf einer umkämpften Straßenmeile eröffnet. „Good Vibrations“ ist fortan Treffpunkt der nordirischen Underground-Szene, von Nerds, Punks, Rebellen und Teenies. Hier wächst über die aufkeimende Punk-Bewegung neue Hoffnung für einen geistigen Wiederstand. Terri Hooley wird zum geliebten und gehassten Labelgründer

und Konzertveranstalter, bringt Bands wie The Undertones groß raus. Sein Herz schlägt dabei immer für musikalischen Exzess und ideelle Freiheit, nicht für finanzielle Sicherheit. Seine private Existenz verliert er damit aus dem Auge und bleibt sich dennoch immer treu. Läuft im Filmtheater Valentin

DIE ZWEI GESICHTER DES JANUARS 1962. Der Amerikaner Rydal (Oscar Isaac) hält sich in Athen als Stadtführer über Wasser und trifft eines Tages auf Colette und Chester MacFarland (Kirsten Dunst und Viggo Mortensen). Rydal ist auf Anhieb von dem Paar fasziniert; er fühlt sich angezogen von ihrer kultivierten Art und ihrem sorgenfreien Lebensstil. Doch der Eindruck trügt. Als Rydal die MacFarlands in ihrem Luxushotel besucht, bedrängt ihn Chester, einen offenbar

bewusstlosen Mann mit ihm fortzuschaffen. Rydal stimmt zu und begibt sich damit in ein dunkles Netz aus Mord, Eifersucht und Intrigen. „Die zwei Gesichter des Januars“ ist das Regiedebüt von Hossein Amin, dem Drehbuchautor des Kult-Thrillers „Drive“. Läuft im Cinema & Eldorado

VERGISS MEIN ICH Lena Ferben (Maria Schrader) ist seit Jahren mit ihrem Mann Tore ( Johannes Krisch) verheiratet, als sie sich plötzlich verliert. Retrograde Amnesie sagen die Ärzte zu Lenas Zustand; eine nicht diagnostizierte Gehirnentzündung ist der Grund. Die Folge: sie hat keinen Zugriff mehr auf das, was die Medizin als biographisches Gedächtnis bezeichnet. Und wie seltsam das Gehirn doch funktioniert: Die Sprache ist noch vorhanden,

doch die Wörter an keine Erfahrung geknüpft. Komik... Treue... Geschlecht... Liebe... Ehemann... Begriffe schwebend im luftleeren Raum, abgeschnitten von der Erdung ihrer Bedeutungen. Tore versucht, Lena den Weg zu ihr zu zeigen, wer er für sie war und wer sie für ihn. Läuft im Filmforum Höchst

NÄCHSTER HALT: FRUITVALE STATION Als der 22-jährige Oscar Grant am 31. Dezember 2008 aufwacht, spürt er, dass etwas in der Luft liegt. Ohne genau zu wissen, was es ist, nutzt er die Gelegenheit, um endlich seine guten Vorsätze in die Tat umzusetzen: Als Vater, Partner und Sohn möchte er ein besserer Mensch werden. Für seine vierjährige Tochter Tatiana, die ihn trotz zwei Jahren Gefängnisaufenthalt noch immer vergöttert, für seine Freundin Sophina, mit der er nicht immer

ganz ehrlich war, und für seine Mutter, die an diesem Silvestertag Geburtstag hat. Freunde, Familie und Fremde kreuzen seinen Weg, doch Oscar muss feststellen, dass Schwierigkeiten nicht ausbleiben, wenn man sich selbst und sein Leben verändern will. Läuft im Mal Seh’n

LAUF JUNGE LAUF Srulik (gespielt von den Zwillingen Andrzej und Kamil Tkacz) ist knapp neun Jahre alt, als ihm gerade noch rechtzeitig die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Um den deutschen Soldaten zu entkommen, flieht er in das riesige, unwegsame Waldgebiet Kampinoski und muss dort lernen, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt in der Wildnis zu überleben. Wie man auf Bäumen schläft, Kleintiere jagt und sich von Beeren ernährt.

Von einem unerschütterlichen Überlebensinstinkt getrieben, übersteht er die ersten Monate seiner Flucht. Doch die eisige Kälte des Winters und die Einsamkeit treiben den Jungen in die Zivilisation zurück. Wie kann er erkennen, wem er vertrauen kann und wem nicht? Läuft im Filmtheater Valentin

ARAF – SOMEWHERE IN BETWEEN Zehra arbeitet an einer Raststätte. Ihr Kollege Olgun ist in sie verleibt, aber sie fühlt sich von dem gutaussehenden Fernfahrer Mahur angezogen. Zehra hofft durch ihn ihre eintönige Alltagswelt in einem traditionsbewussten Elternhaus zu entfliehen. Zehra und Olgun sind zwei junge Menschen auf der Schwelle zum Erwachsensein. Beide arbeiten in einer Raststätte um ihre Eltern zu unterstützen und würden am liebsten aus ihrem

Leben entfliehen. Olgun ist in Zehra verliebt und träumt davon bei dem Fernsequiz „Deal or no Deal“ zu gewinnen um Zehra heiraten zu können. Aber Zehra lässt sich von Olgun nicht beeindrucken. Sie träumt davon sich in jemanden zu verlieben, der sie mitnimmt in die Welt. Läuft im Mal Seh’n

ÜBER-ICH UND DU Schulden bei den falschen Leuten werden schnell ungemütlich. Nick Gutlicht, Filou mit proletarischen Wurzeln und Gelegenheitslieferant wertvoller Bücher, muss untertauchen. Der Zufall führt ihn ins Haus des hochbetagten Star-Psychologen Curt Ledig, der sich trotz Altersvergesslichkeit, pathologischer Küchenphobie und Augentick mit Händen und Füßen gegen den geplanten Umzug zu seiner Tochter wehrt. Kurzerhand

wird Nick als Aufpasser engagiert – die Rettung für Nick, der in Ledigs Nobelbungalow in Feldafing am Ammersee ein brillantes Versteck findet, und die Möglichkeit für Curt, ohne lästige Familie an dem Vortrag für ein bevorstehendes Symposium zu arbeiten, den ihm keiner mehr zutraut. Läuft im Filmforum Höchst & Harmonie

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ23_Arthouse.indd 11

03.06.14 12:50


Sommer

27up Westhafen

Opening: Sa., 14.06.2014 Chicago Meatpackers Riverside FFM-Westhafen, Rotfeder-Ring 13 • 27up-club.de Feiern auf drei Etagen mit Dachterrasse, direkt am Main Weitere Partytermine: 12.07., 26.07., 09.08., 23.08., 13.09. Soul, Classics & Club-Sounds mit Frankfurts besten DJs Dinner & Dance (ab 19 Uhr): 2 Gänge inkl. Party 17 Euro/p. P. Buchung: frankfurter-stadtevents.de

Einlass: ab 27 Jahren (max. 3 Jahre Kulanz, d.h. Mindestalter 24) Eintritt zur Party (ab 21 Uhr): 5 Euro, ab 23 Uhr 8 Euro Parken: 1 € für die ganze Nacht im Westhafen-Parkhaus Happy Hours (2for1 auf ausgewählte Drinks bis 23 Uhr) dress smart casual


KinoJournal 23/2014