Page 1

Anzeige

ER KOMMT NICHT ALLEIN

AUSGABE 20/18 vom 17.– 23.5.2018

JETZT IM KINO /FoxKino

KJ20-18_Deadpool2_TITEL.indd 1

www.Deadpool2-derFilm.de

#Deadpool2

/foxkino

/Deadpool.FilmDE/

14.05.18 17:23


KINOFINDER

Alle 15 Kinos im Überblick

ALTE MÜHLE

CINESTAR

E-KINOS

HAFEN 2

KINOPOLIS

www.bad-vilbel.de Tel. 06101 559356 Lohstraße 13, 61118 Bad Vilbel Bus 30, FB-26, FB-62, FB-63, FB-64 Altes Rathaus

www.cinestar.de Mainzer Landstraße 681 Tram 11, 21, Bus n8, Jägerallee

www.ekinos-frankfurt.de Telefon 069 285205 Hauptwache/Zeil 125 S1–6/8/9, U 1–3/6–8, Bus n8, Hauptwache

www.hafen2.net Telefon 069 26012223 Nordring 129, Offenbach S1/2/8/9 Hauptbahnhof Bus 108 Messehallen

ELDORADO

HARMONIE

AUTOKINO GRAVENBUCH

www.cinestar.de Eschenheimer Anlage 40 U 1–3/8, Bus 36, n1, n11, n2, n3 Eschenheimer Tor

www.ekinos-frankfurt.de Tel. 069 281348 Schäfergasse 29 S1–6/8/9, U4–7, Tram 12, Bus 30, alle Nachtbuslinien Konstablerwache Bus 36, Alte Gasse

www.arthouse-kinos.de Tel. 069 66371836 Dreieichstraße 54/ Lokalbahnhof U1–3/8, S3–6, Bus 30, 36, Tram 14,15, 16, Lokal-, Südbahnhof, Textorstraße

24-Stunden-Ticket-Hotline Tel. 069 3140314 Onlineticketverkauf www.kinopolis.de Infoline: 069/3140315 Main-Taunus-Zentrum 65843 Sulzbach Bus 802, 803, 804, 807, 810 Main-Taunus-Zentrum

FILMFORUM HÖCHST

KULT KINOBAR

www.autokino-deutschland. de Tel. 06102 5500 63263 Neu-IsenburgGravenbruch

CINEMA www.arthouse-kinos.de Telefon 069 21997855 Rossmarkt 7 S1–6/8/9, U 1–3/6–8, Bus n8, Hauptwache

CINESTAR METROPOLIS

DEUTSCHES FILMMUSEUM www.deutschesfilmmuseum.de Tel. 069 961220220 Schaumainkai 41 U 1–3/8, Schweizer Platz Bus 46, Untermainbrücke Tram 15, 16, 19 Schweizer-/ Gartenstraße

www.filmforum-höchst.com Emmerich-Josef-Straße 46a Tel. 069 21245664 S1/2, Zug 10, 12, 13, 20, Bus 51, 54, 55, 57, 58, 59, 802, 807, n1 Bahnhof Höchst Bus 51, 58 und n8, Höchster Markt

www.kultkinobar.de Zum Quellenpark 2 65812 Bad Soden Tel. 06196 9216700 S3, Zug 13, Bus 253, 803, 810, 811, 812, 828, n83 Bahnhof Bad Soden

MAL SEH’N www.malsehnkino.de Tel. 069 5970845 Adlerflychtstraße 6 U 5, Musterschule Bus 36, n3 Adlerflychtplatz

ORFEOS ERBEN www.orfeos.de Tel. 069 70769100 Hamburger Allee 45 Tram 17 Nauheimer Straße

www.kinojournal-frankfurt.de

Kinofinder.indd 2

22.01.18 15:24


PREMIEREN

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20/ 1 8

3

Maria by Callas Dokumentarfilm, F 2017, Regie: Tom Volf

Eine Künstlerin auf der Suche nach Vollkommenheit, eine globale Ikone – und zugleich eine Frau, die liebt und der ein unvergleichliches Schicksal beschieden ist: „Maria by Callas“ erzählt dieses außergewöhnliche Leben aus der Perspektive der Ausnahme-Sopranistin des 20. Jahrhundert. „Die Callas“ selbst zieht den Schleier von Maria, und zum Vorschein kommt eine Frau, die ebenso leidenschaftlich wie verwundbar ist. Dabei entstehen Momente intimster Annäherung an eine Legende, und ein Kosmos

von Gefühlen erschließt sich hinter dieser Stimme, die in der Welt einzigartig war. Aus mannigfachem Archivmaterial webte Regisseur Tom Volf ein sehr persönliches Porträt des Weltstars. Den roten Faden bildet ein unveröffentlichtes TV-Interview von David Frost aus dem Jahre 1970. Um die Themen dieses Gesprächs arrangiert Volf einen immensen Reichtum an unterschiedlichsten Zeugnissen wie private Fotos und Videos, Aufzeichnungen ihrer Auftritte und Mediendokumente. Cinema, Orfeo’s Erben

Wohne lieber ungewöhnlich Komödie, F 2016, Regie: Gabriel JulienLaferriere, Darsteller: Julie Gayet, Thierry Neuvic, Julie Depardieu

Sophie und Hugo sind frisch verliebt, haben einen kleinen bezaubernden Sohn, Gulliver, und heiraten im siebten Himmel. Von Sophies skeptischem Sohn Bastien, der schon die Trennung am Horizont sieht, wollen sie sich nichts vermiesen lassen. Bastien hat schon zu viele Väter kommen und gehen sehen und weil nicht nur Sophie nach drei Ehen drei Kinder

hat, sondern auch die Väter fleißig weiter heiraten, ergibt das nach Patchwork-Arithmetik: 6 Halbschwestern/brüder, 8 Erziehungsberechtigte und ebenso viele Zuhause. Sophie, Hugo und ihre 6 Elternkollegen haben eine komplexe Freizeitlogistik entwickelt, die die Kinder nicht nur von einem Zuhause zum nächsten, sondern auch vom Cello zum Ballett, vom Schachzum Klavierunterricht delegiert. Cinema, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

The Cleaners Dokumentarfilm, D/BR 2018, Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck

Mit ihrem Debütfilm gewähren die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck einen intimen Einblick in eine versteckte, dunkle Schattenindustrie – dorthin wo das Internet von kontroversen Inhalten „gesäubert“ wird. Sie blicken mitten in das Herz digitaler Zensur und greifen damit eines der politisch relevantesten Themen unserer Gegenwart auf: Tagtäglich werden „Content Moderatoren“ mit den tiefsten Abgründen der Menschheit in Form von verstörenden Aufnah-

men, Bildern und Texten konfrontiert. Mit geringer Einarbeitungszeit und kaum psychischer Begleitung müssen sie in einem sehr streng kontrollierten Umfeld konsequent entscheiden, was in den sozialen Netzwerken rund um Facebook, YouTube, Twitter & Co weiterverbreitet werden darf und was nicht … Harmonie

Nach einer wahren Geschichte Drama, F 2017, Regie: Roman Polanski, Darsteller: Eva Green, Emmanuelle Seigner, Vincent Perez

Seit ihr sehr persönlicher Roman über ihre Mutter zu einem Bestseller wurde, leidet die Pariser Autorin Delphine (Emmanuelle Seigner) an einer Schreibblockade. Die endlosen Lesetouren, Signierstunden und vereinzelte Drohbriefe setzen ihr zu. Doch als sie die attraktive Elle (Eva Green) trifft, ändert sich das. Schnell fasst Delphine Ver-

trauen zu der geheimnisvollen Frau, die als Ghostwriter ihr Geld verdient. Selbstlos übernimmt Elle immer mehr Aufgaben für Delphine, beantwortet Mails und zieht sogar bei ihr ein. Als Delphine schließlich feststellt, dass ihr die Kontrolle entgleitet, muss sie sich fragen: Wer ist Elle wirklich? Will sie Delphines Leere füllen oder stiehlt sie ihr das Leben? Cinema, Mal Seh’n

Mehr Filme auf www.kinojournal-frankfurt.de

KJ20_Premieren.indd 3

15.05.18 13:44


PREMIEREN

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20/ 1 8

4

Deadpool 2 Nachdem er nur knapp eine beinahe tödliche Rinderattacke überlebte, setzt ein entstellter CafeteriaKoch (Wade Wilson – alias Deadpool – alias Ryan Reynolds) alles daran, seinen Traum zu verwirklichen, der heißeste Barkeeper Mayberrys zu werden, während er zudem noch mit dem Verlust seines Geschmacksinns zurechtkommen muss. Auf der Suche nach neuer Schärfe in seinem Leben – als auch einem Fluxkompensator – muss Wade gegen Ninjas, die Yakuza und

Einer der schrägsten und anarchischsten Superhelden kehrt für ein zweites durchgedrehtes Action-Abenteuer auf die Kinoleinwand zurück: anschnallen und genießen!

eine Horde sexuell aggressiver Hunde kämpfen. Dabei reist er um die Welt, entdeckt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Flavour, findet neuen Geschmack an Abenteuern und verdient den beg e h r t e n K a f f e e b e c h e r -T i t e l „World’s Best Lover“.

Autokino Gravenbruch, CineStar Metropolis, CineStar, EKinos,Kinopolis Main-Taunus

Action, USA 2018, Regie: David Leitch, Darsteller: Morena Baccarin, Ryan Reynolds, Josh Brolin www.fox.de/deadpool-2

Kinojournal auch auf dem iPhone

KJ20_Premieren.indd 4

15.05.18 13:44


FILM-ABC

D/A/F, 2018, o.A., R.: Emily Atef, D: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner 1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider drei Tage in dem bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem „Stern“-Reporter Michael Jürgs ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck die dazugehörige Fotostrecke liefert. Cinema, E-Kinos, Kult Kinobar, Kinopolis Main-Taunus

7 Tage in Entebbe USA/GB, 2018, R.: Jose Padilha, D: Rosamund Pike, Daniel Brühl, Eddie Marsan Am 27. Juni 1976 entführten vier Kidnapper ein Flugzeug der Gesellschaft Air France. Das Flugzeug befand sich auf dem Weg von Tel Aviv nach Paris, die Entführer waren zwei Mitglieder der PFLP (Volksfront zur Befreiung Palästinas) und zwei Deutsche, Mitglieder der linksextremistischen Revolutionären Zellen. Sie behielten mehr als 100 der Geiseln, vorwiegend israelischer Herkunft, eine Woche lang in ihrer Gewalt CineStar Metropolis

A

A Quiet Place USA, 2018, ab 16 J., R.: John Krasinski, D: Emily Blunt, John Krasinski, Noah Jupe Nichts ist mehr so wie früher, seit die Erde von mysteriösen, tödlichen Aliens überrannt wurde, denen Kugeln und Bomben nichts anhaben. Die Kreaturen werden durch die leisesten Geräusche angelockt. Nur wenige Menschen wurden bisher nicht von den Monstern getötet – zu den Überlebenden gehört die Familie eines Mannes ... CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Arrhythmia RUS/FIN/D, 2017, R.: Boris Khlebnikov, D: Alexander Yatsenko, Irina Gorbacheva, Nikolay Shraiber Oleg ist ein junger, talentierter Sanitäter. Seine Frau Katja arbeitet als Ärztin in der Notaufnahme des Krankenhaues. Sie liebt Oleg, kann es aber nicht ertragen, dass er sich mehr um seine Patienten, als um sie kümmert. Sie möchte die Scheidung. Olegs neuer Chef ist ein kaltschnäuziger Manager, der die Effektivität der Notfalleinsätze steigern möchte und neue, strikte Regeln durchsetzen will. Mal Seh’n

USA, 2018, ab 12 J., R.: Anthony Russo, Joe Russo, D: Chadwick Boseman, Chris Hemsworth, Robert Downey Jr. Die Avengers und ihre Superheldenfreunde wollen den machtgierigen Thanos besiegen, bevor er mit einem wahnwitzigen Zerstörungsfeldzug das Universum in den Untergang stürzt. Doch damit dies gelingt, müssen sie bereit sein, alles zu opfern. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

B

Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht USA, 2018, ab 16 J., R.: Jeff Wadlow, D: Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane College-Studentin Olivia lässt sich nur ungern von ihrer Freundin Markie überzeugen, den letzten Spring Break vor ihrem Abschluss in Mexiko zu verbringen. Dort angekommen, sind ihre Bedenken schnell vergessen: Sie feiert ausgelassen mit ihren Freunden und lernt den charmanten Carter kennen, der die Gruppe zu einer geheimnisvollen Höhle führt und sie überredet, das Partyspiel „Wahrheit oder Pflicht“ zu spielen. Die Stimmung schlägt schnell um ... CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

C

Captain Underpants – Der supertolle erste Film USA, 2017, o.A., R.: David Soren Diese wild-subversive Animationskomödie für die gesamte Familie erzählt die Geschichte von George und Harold, zweier allzu einfallsreicher Witzbolde, die ihren Schulleiter hypnotisieren und so glauben lassen, er wäre ein lächerlich enthusiastischer und unglaublich beschränkter Superheld namens Captain Underpants. Kinopolis Main-Taunus

D

D, 2008, ab 16 J., R.: Emily Atef, D: Hans Diehl, Judith Engel, Herbert Fritsch Rebecca, 32, und Julian, 34, erwarten voller Freude ihr erstes Kind. Als Rebecca einen gesunden Jungen auf die Welt bringt, scheint ihr Glück perfekt. Doch statt der bedingungslosen Liebe, die sie erwartet hatte und von der die ganze Welt spricht, empfindet sie nur Hilflosigkeit und Verzweiflung. Orfeo’s Erben

Das Zeiträtsel USA, 2016, ab 6 J., R.: Ava DuVernay, D: Chris Pine, Reese Witherspoon, Gugu Mbatha-Raw Meg Murry ist ein typischer Teenager, der nur dazugehören möchte. Die Tochter zweier weltberühmter Physiker ist, genau wie ihr kleiner Bruder Charles Wallace, hochintelligent und auf einzigartige Weise begabt. Was ihr Leben allerdings noch komplizierter macht, ist das plötzliche Verschwinden ihres Vaters. Als Meg herausfindet, dass es etwas mit dem geheimen Projekt ihrer Eltern zu tun haben muss, nimmt die Sache ganz neue Dimensionen an. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Deadpool USA, 2015, ab 16 J., R.: Tim Miller, D: Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Ed Skrein Wade Wilson ist Söldner und Soldat in einer Spezialeinheit. Als er von seiner Krebserkrankung erfährt, unterzieht er sich einem riskanten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax. Danach ist sein Gesicht entstellt, aber sein Körper hat übernatürliche Selbstheilungskräfte entwickelt. Wilson nimmt sein Alter Ego Deadpool an. CineStar, CineStar Metropolis

Deadpool 2 USA, 2018, R.: David Leitch, D: Morena Baccarin, Ryan Reynolds, Josh Brolin Auf der Suche nach neuer Schärfe in seinem Leben – und einem Fluxkompensator – muss Wade Wilson alias Deadpool gegen Ninjas, die Yakuza und eine Horde sexuell aggressiver Hunde kämpfen. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

Dance Fight Love Die D, 2017, R.: Asteris Kutulas Ein überbordendes visuelles Epos, ein poetisches Roadmovie, eine assoziative Filmcollage. Dabei dreht sich alles um das Universum des Komponisten Mikis Theodorakis, den Ausnahmekünstler eines dramatischen Jahrhunderts, der weltweit Millionen inspirierte, das Enfant terrible der jüngeren europäischen Musikgeschichte. Cinema

AVENGERS: INFINITY WAR

DEADPOOL 2

Der Buchladen der Florence Green E/GB/D, 2017, o.A., R.: Isabel Coixet, D: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson Florence Green hat früh ihren Mann verloren, doch ihre gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen – ausgerechnet im verträumten englischen Hardborough, Ende der 50er Jahre, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie energisch vorgibt, was Hochkultur ist und was nicht. Cinema, Eldorado

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20/ 1 8

3 Tage in Quiberon

7 TAGE IN ENTEBBE

Das Fremde in mir

Avengers: Infinity War

5

Der Sex Pakt USA, 2018, ab 12 J., R.: Kay Cannon, D: Leslie Mann, Ike Barinholtz, John Cena Das „erste Mal“ am Tag des Abschlussballs – drei Mädchen schließen einen Pakt, denn sie können „es“ nicht erwarten. Doch leider haben sie die Rechnung ohne ihre überfürsorglichen Eltern gemacht. Die bekommen nämlich zufällig Wind davon und starten umgehend eine unbeholfene, überaus chaotische und absolut bizarre Nacht-und-Nebel-Aktion, um den Plan ihrer Kinder zu vereiteln. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Die Sanfte F, 2017, ab 12 J., R.: Sergei Loznitsa, D: Vasilina Makovtseva, Valeriu Andriuta, Boris Kamorzin Eine Frau lebt alleine am Rande einer kleinen russischen Stadt. Ihr Mann ist im Gefängnis, regelmäßig schickt sie ihm Pakete. Als eines ihrer Päckchen zurückkommt, bemüht sie sich, den Grund dafür zu erfahren. Doch ihre Nachfragen bei den Behörden führen zu keinem Ergebnis. Schließlich macht sie sich auf einen langen Weg, um Klarheit zu gewinnen über das Schicksal ihres Mannes. Filmforum Höchst

Die Tochter D, 2017, R.: Mascha Schilinski, D: Helena Zengel, Karsten Antonio Mielke, Artemis Chalkidou Als Jimmy und Hannah nach zwei Jahren der Trennung beim Verkauf ihres Ferienhauses auf einer kleinen Vulkan-Insel in der Ägäis unverhofft wieder Gefühle füreinander entwickeln, wollen die Zwei einen Neuanfang als Liebespaar wagen. Dabei ahnen sie nicht, dass ausgerechnet ihre siebenjährige Tochter Luca alles daran setzt genau dies zu verhindern. Orfeo’s Erben

DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN Mehr Filme auf www.kinojournal-frankfurt.de

KJ20_ABC.indd 5

15.05.18 13:38


FILM-ABC

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20 / 1 8

6

Die Verlegerin

F

USA, 2017, ab 6 J., R.: Steven Spielberg, D: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson 1971 steht mit Katharine „Kay“ Graham eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte „Washington Post“ herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang – brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee über einen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind. E-Kinos

E

Early Man – Steinzeit bereit USA/GB/F, 2018, o.A., R.: Nick Park Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt „Early Man – Steinzeit bereit“, wie der Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Eleanor & Colette USA/D/B, 2017, ab 12 J., R.: Bille August, D: Helena Bonham Carter, Hilary Swank, Jeffrey Tambor Eleanor Riese leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Als sich bei einem Klinikaufenthalt jedoch starke Nebenwirkungen bemerkbar machen und ihre Ärzte Eleanors Bitten ignorieren, ihre Medikation mitzubestimmen, heuert sie die Anwältin Colette Hughes an, um genau das durchzusetzen. E-Kinos

DIE VERLEGERIN

G

Familiye

Game Night

D, 2017, ab 16 J., R.: Sedat Kirtan, Kubilay Sarikaya, D: Arnel Taci, Kubilay Sarikaya, Muhammed Kirtan Nach fünfjähriger Haftstrafe ist Danyal (Kubilay Sarikaya), der Älteste von drei Brüdern aus der Tanis-Familie, endlich wieder auf freiem Fuß. Seit dem Tod seiner Eltern hat er die Verantwortung für seine zwei jüngeren Brüder übernommen. Doch mit dem spielsüchtigen Miko (Arnel Taci) und dem verspielten Bruder Muhammed (Muhammed Kirtan) mit Down-Syndrom ist das alles andere als einfach. Als plötzlich Mikos Schulden fällig werden und Muhammed in ein Heim gesteckt werden soll, droht das fragile Gleichgewicht ihrer Existenz vollends aus der Balance zu geraten. Der Film erzählt die Geschichte dreier ungleicher Brüder, die zwischen Gewalt, Liebe, Kriminalität, Fürsorge, Drogen und Hoffnung stets um Anerkennung und Zusammenhalt kämpfen. Der raue Wind im Lynar-Kiez in Berlin Spandau lässt sie dabei immer wieder an ihre Grenzen stoßen. Ein Film über die Härte der Straße und die Wärme der Familie. CineStar, CineStar Metropolis

USA, 2018, ab 12 J., R.: John Francis Daley, Jonathan Goldstein, D: Rachel McAdams, Jesse Plemons, Jason Bateman Die wöchentlichen Spieleabende für Paare von Max und Annie erreichen ein völlig neues Niveau, als Max’ Bruder Brooks eine Mordfall-Ermittlungsparty arrangiert – inklusive falscher Gangster und Pseudo-FBI-Agenten. Als Brooks dann gekidnappt wird, gehört das natürlich zum Spiel ... oder? Kinopolis Main-Taunus

Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

HERRliche Zeiten

D, 2018, o.A., R.: Mike Marzuk, D: Marinus Hohmann, Allegra Tinnefeld, Ron Antony Renzenbrink Diesmal scheint es für George, Julian, Dick, Anne und Hund Timmy in den Ferien nichts Aufregendes zu geben: Sie müssen zu einer Familienfeier. Unterwegs lernen sie in einem Naturkundemuseum den etwas kauzigen Marty Bach kennen, der behauptet, sein verstorbener Vater habe ein vollständig erhaltenes Dinosaurierskelett entdeckt. Kurz darauf wird Marty ein Foto mit einem versteckten Zahlencode gestohlen. Führt dieser zu der mysteriösen Fundstätte? CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

FAMILIYE

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft D, 2017, o.A., R.: Tim Trageser, D: Anja Kling, Axel Stein, Julia Hartmann Felix ist genervt von seinen Eltern. Denn kaum läuft es für ihn am Otto-LeonhardGymnasium so richtig gut, wollen seine Eltern mit ihm nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als Felix es erwartet hat. CineStar

Ghostland

I

F/CDN, 2018, ab 16 J., R.: Pascal Laugier, D: Crystal Reed, Taylor Hickson, Rob Archer Nach dem Tod ihrer Tante bezieht Colleen mit ihren Töchtern Beth und Vera das alte, mit Kuriositäten vollgestopfte Haus der Verstorbenen. Gleich in der ersten Nacht im neuen Heim werden sie von brutalen Einbrechern überfallen. Das Trauma sitzt tief und prägt die Schwestern bis ins Erwachsenenalter. Autokino Gravenbruch

H D, 2017, ab 16 J., R.: Oskar Roehler, D: Katja Riemann, Andrea Sawatzki, Oliver Masucci Gut situiert und etwas gelangweilt leben die Gartenarchitektin Evi Müller-Todt (Katja Riemann) und ihr Mann Claus (Oliver Masucci), ein Schönheitschirurg, in ihrer gepflegten Villa. Auf der Suche nach einer neuen Haushaltshilfe, schaltet Claus in bester Rotweinlaune eine Anzeige: „Sklave/in gesucht“. Nicht wenig erstaunt über die Ansammlung kuriosester Gestalten in Lack und Leder vor ihrer Haustür, muss Claus feststellen, dass seine Anzeige allzu wörtlich genommen worden ist. Auf Wunsch der schockierten Evi schickt er alle wieder nach Hause. Doch dann stehen plötzlich Bartos (Samuel Finzi) und seine Frau Lana (Lize Feryn) vor der Tür. Gepflegt, gebildet und dienstfertig, sind die beiden bereit sich freiwillig in ein Herr-KnechtVerhältnis zu begeben. E-Kinos

I Feel Pretty USA, 2018, o.A., R.: Abby Kohn, Marc Silverstein, D: Amy Schumer, Michelle Williams, Emily Ratajkowski Renee weiß sehr wohl wie es ist, gerade so knapper Durchschnitt in der Welt der Schönen zu sein. Doch ihr Selbstbild ändert sich buchstäblich schlagartig mit einem ungebremsten Sturz vom Fitnessrad: plötzlich sieht sie sich wunderschön, auch wenn ihre Umgebung das nicht genauso erkennt und der Kopf dazu noch ganz schön brummt. Mit ganz neuem Selbstvertrauen klettert sie unerwartet auf der Karriereleiter einer Kosmetikfirma nach oben. CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

In den Gängen D, 2018, R.: Thomas Stuber, D: Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth Nachdem Christian (27) den Job auf dem Bau wegen einer Unbeherrschtheit verloren hat, fängt er in einem Großmarkt bei der Warenverräumung an. Christian taucht in eine ihm unbekannte Welt ein: die langen Gänge, das Gewusel um die Kassen, die Gabelstapler. Doch da lauert auch das Lebensglück ... Cinema

Isle of Dogs – Ataris Reise GB/D, 2018, ab 6 J., R.: Wes Anderson Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich der 12-jährige Waisenjunge Atari auf die abenteuerliche Suche nach seinem ehemaligen Bodyguard-Hund Spots. CineStar Metropolis, Harmonie, Mal Seh’n

GAME NIGHT

Kinojournal auch auf dem iPhone

KJ20_ABC.indd 6

15.05.18 13:38


FILM-ABC

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer D, 2018, o.A., R.: Dennis Gansel, D: Solomon Gordon, Henning Baum, Annette Frier Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertelvor-Zwölfte und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas, Ladenbesitzerin Frau Waas und Herr Ärmel. Als der Postbote dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf ... CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

K

Kindheit N, 2017, o.A., R.: Margreth Olin Ein Film über Kinder und wie sie nach ihren eigenen Regeln spielen. Eine beobachtende Dokumentation, die den Kindern im Alter von 1 bis 7 Jahren im Aurora Kindergarten ein Jahr lang folgt. Es ist ein ruhiger, lebensbejahender Film. Er enthüllt eine neue Perspektive darauf, was Kinder wirklich brauchen – abseits der geltenden Norm. Mal Seh’n

L

Lady Bird USA, 2017, o.A., R.: Greta Gerwig, D: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts Der Alltag von Christine „Lady Bird“ McPherson im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Cinema, CineStar Metropolis, Kult Kinobar

Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer D, 2018, o.A., R.: Joachim Masannek, D: Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Tom Beck Die elfjährige Liliane Susewind, genannt Lilli, kann mit Tieren sprechen! Diese besondere Gabe hat Lilli bis jetzt allerdings immer nur in Schwierigkeiten gebracht. Als ein Stadtfest wegen ihrer Fähigkeiten komplett im Chaos versinkt, muss sie mit ihren Eltern und ihrem Hund Bonsai umziehen. In der neuen Stadt schwört Lilli, ihr Geheimnis für sich zu behalten. Doch dann macht ein gemeiner Tierdieb den städtischen Zoo unsicher. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Lotte im Dorf der Erfinder EST/LV, 2006, o.A., R.: Janno Pöldma, Heiki Ernits Lotte ist ein lebhaftes Hundemädchen. Mit ihrer Familie und ihrem besten Freund, dem ängstlichen Kater Bruno, wohnt sie in einem kleinen Dorf am Meer. Dessen Bewohner haben alle ein ausgefallenes Hobby: Dinge zu erfinden, die sie in einem jährlichen Wettbewerb einer Jury vorstellen ... Orfeo’s Erben

Luis & die Aliens D/L/DK, 2018, R.: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein Der 12-jährige Luis hat es in der Schule nicht leicht. Denn sein Vater ist Ufologe und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen. Seine Mitschüler finden Luis genauso schräg wie dessen Vater – bis auf Jennifer, die coole Schulreporterin. Da keiner Luis Vater glaubt, noch nicht mal Luis selbst, ist die Überraschung umso größer, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden. E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

M

Madame Aurora und der Duft von Frühling F, 2017, o.A., R.: Blandine Lenoir, D: Agnes Jaoui, Thibault de Montalembert, Pascale Arbillot Aurora hat zwei Töchter, ist geschieden und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinandergewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, verliert ihren Job und zu allem Überfluss muss sie sich mit lästigen Hitzewallungen herumschlagen. Sie wird geballt mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert – von Beratungsterminen beim Jobcenter, Hormonen, die verrückt spielen, Konflikten mit ihren Töchtern und misslungenen Dates. Orfeo’s Erben

Maria by Callas F, 2017, R.: Tom Volf Eine Künstlerin auf der Suche nach Vollkommenheit, eine globale Ikone – und zugleich eine Frau, die liebt und der ein unvergleichliches Schicksal beschieden ist: „Maria by Callas“ erzählt dieses außergewöhnliche Leben aus der Perspektive der Ausnahme-Sopranistin des 20. Jahrhundert. Cinema, Orfeo’s Erben

Maybe, Baby! D/A, 2017, ab 12 J., R.: Julia Becker, D: Julia Becker, Marc Benjamin Puch, Christian Natter Stilldemenz, Dammriss und drückende Brüste – Marie ist 34 und kann die Gespräche ihrer Freundinnen echt nicht mehr hören. Obendrein ist ihr Freund Sascha auch noch ganz heiß drauf, endlich Kinder mit ihr in die Welt zu setzen. Also werden die fruchtbaren Tage fleißig genutzt, um nochmal nackt zusammenzukommen. Aber will sie das wirklich? Hafenkino – Programmkino im Kulturzentrum Hafen 2

N

Nach einer wahren Geschichte

Nelyubov – Loveless: Die Abneigung RUS/F/B/D, 2017, ab 16 J., R.: Andrei Zvyagintsev, D: Maryana Spivak, Aleksey Rozin, Matvey Novikov Boris und Zhenya arbeiten sich durch eine grausame Scheidung voller Hass und gegenseitiger Vorwürfe. Beide haben bereits neue Partner gefunden, beide möchten so schnell wie möglich die Vergangenheit hinter sich lassen. Zu dieser Vergangenheit gehört auch der gemeinsame Sohn Alyosha – doch dann, während eines weiteren Ehestreits, verschwindet der 12-Jährige plötzlich spurlos. Filmforum Höchst

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20/ 1 8

J

7

P

Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes CH/D, 2017, o.A., R.: Manuel Flurin Hendry, D: Stefan Kurt, Luna Paiano, Maxwell Mare Ein Wochenende allein zuhause mit den Kindern – und schon bricht bei Papa Moll das Chaos aus. Denn während Moll in der Schokoladenfabrik Überstunden schieben muss, entbrennt zwischen seinen Kindern und dem Nachwuchs seines Chefs ein gnadenloser Kampf: um Zuckerwatte, Strafaufgaben und den berühmtesten Zirkushund der Welt. Harmonie

Peter Hase GB/AUS/USA, 2018, o.A., R.: Will Gluck In „Peter Hase “ übernimmt der schelmische und abenteuerlustige Titelheld, der bereits Generationen von Kindern und Erwachsenen auf der ganzen Welt begeistert hat, die Hauptrolle in seiner eigenen, modernen Komödie. Peters Kleinkrieg mit Mr. McGregor erreicht im Film bisher ungeahnte Ausmaße, als beide versuchen, die Kontrolle über den umhegten Gemüsegarten von McGregor zu gewinnen. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

F, 2017, R.: Roman Polanski, D: Eva Green, Emmanuelle Seigner, Vincent Perez Seit ihr sehr persönlicher Roman über ihre Mutter zu einem Bestseller wurde, leidet die Pariser Autorin Delphine an einer Schreibblockade. Die endlosen Lesetouren, Signierstunden und vereinzelte Drohbriefe setzen ihr zu. Doch als sie die attraktive Elle trifft, ändert sich das. Schnell fasst Delphine Vertrauen zu der geheimnisvollen Frau, die als Ghostwriter ihr Geld verdient. Selbstlos übernimmt Elle immer mehr Aufgaben für Delphine. Cinema, Mal Seh’n

LADY BIRD

MADAME AURORA UND DER DUFT VON FRÜHLING

NACH EINER WAHREN GESCHICHTE

NELYUBOV – LOVELESS: DIE ABNEIGUNG Mehr Filme auf www.kinojournal-frankfurt.de

KJ20_ABC.indd 7

15.05.18 13:38


>> KINOPROGRAMM VOM 1

8

Arthouse Kinos an der Hauptwache www.cinestar.de Roßmarkt 7

069 / 21 99 78 55

arthouse-kinos.de

WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Mainzer Landstraße 681

DEADPOOL 2

tgl. 14.20 (außer Do/Mi), 17.20, 20.20; Fr auch 20.15; o.A./NEU Fr–So 23.20 Uhr

Do-Di 16.00 & 20.20 Uhr So 20.20 Uhr & Mo in franz. OmU

NACH EINER WAHREN GESCHICHTE

ab 16 J./NEU

DEADPOOL 1 & 2

tgl. 14.00 (außer Mi) & 18.30 Uhr So 18.30 Uhr & Mo in franz. OmU ab 12 J./NEU

(DOUBLE) Fr 20.15 Uhr

MARIA BY CALLAS tgl. 14.00 & 18.00 Uhr (außer Mi) So 18.00 Uhr & Mo in franz. OmU o.A./NEU DANCE.FIGHT.LOVE.DIE (OmU) Do & Mi 18.30 Uhr, So 16.30 Uhr o.A./NEU

RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER

3 TAGE IN QUIBERON tgl. 16.15 & 20.30 Uhr

o.A./6. Woche

ab 16 J.

3D: tgl. 16.50, 19.50 (außer Fr); Fr–Sa/Mo/Di 14.50; Fr auch 19.55; Fr–So 23.05 Uhr

I FEEL PRETTY

tgl. 17.10, 19.50 Uhr o.A./2. Woche DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN tgl. 14.15 Uhr; Fr, Sa, Mo & Di 18.30 Uhr Mo in engl. OmU o.A./2. Woche AVENGERS: INFINITY WAR LADY BIRD tgl. 16.30 (außer So) & 20.45 Uhr So 20.45 Uhr & Mo in engl. OmU o.A./5. Woche tgl. 13.50 (außer Do/Mi), 16.40 (außer So), 20.00 (außer So); So 17.00, 20.30 Uhr (Überlänge) ab 12 J./4. Woche IN DEN GÄNGEN AVENGERS: INFINITY WAR So 18.20 Uhr Vorpremiere ab 12 J./NEU 3D: tgl. 16.20, 19.40; Fr–So 22.40 Uhr (Überlänge) ab 12 J./4. Woche

Fr–So 23.10 Uhr

ARTHOUSE KINOS SACHSENHAUSEN Am Lokalbahnhof

069 / 66 37 18 36

arthouse-kinos.de

tgl. 14.30, 17.15, 19.15 (außer Mi), 20.30 Uhr (außer So/Mo); So & Mo 20.30 Uhr in OV ab 16 J./NEU

RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER tgl. 14.15, 17.00, 20.15 Uhr

ab 12 J./2. Woche

A QUIET PLACE tgl. 20.30 (außer Mi); Sa/So 23.00 Uhr FAMILIYE

DEADPOOL 2 ab 12 J./2. Woche

2 t 3

ab 12 J./4. Woche

ab 16 J./3. Woche

ELEANOR & COLETTE tgl. 18.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

ab 16 J./3. Woche

3 TAGE IN QUIBERON tgl. 17.30 Uhr

o.A./6. Woche

WAHRHEIT ODER PFLICHT RED SPARROW tgl. 17.30, 20.10; Fr–So 22.50 Uhr ab 16 J./2. Woche Do–Sa/Di 20.15 Uhr; nur So 20.15 Uhr in OV (Überlänge) SOLO: A STAR WARS STORY DIE VERLEGERIN ab 12 J.

B W t

ab 16 J./6. Woche

Preview: 3D: Mi 20.00 Uhr (Überlänge)

R2 S

HERRLICHE ZEITEN tgl. 18.00, 20.45 Uhr

1 1 U

A

AVENGERS: INFINITY WAR tgl. 13.30, 16.45, 20.00 Uhr (außer So/Mo); So & Mo 20.00 Uhr in OV (Überlänge)

S ( W t

tgl. 20.45 Uhr

ab 16 J./12. Woche ab 6 J./13. Woche

It R t

3 ( H (

PAPA MOLL UND DIE ENTFÜHRUNG DES FLIEGENDEN HUNDES LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS KinderKino: Sa & So 14.45 Uhr o.A./NEU tgl. 14.30 (außer Do/Mi), 17.10 Uhr o.A./2. Woche tgl. 19.45 Uhr (Überlänge) ab 16 J./14. Woche JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER ISLE OF DOGS –

S S R

ATARIS REISE

D(

tgl. 14.40 (außer Do/Mi), 19.30 Uhr (außer Fr/Mi)

Do bis Di 20.45 Uhr; Sa, So & Mi 18.45 Uhr So & Mo in engl. OmU

ab 6 J./2. W.

THE CLEANERS

WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN? ab 12 J./2. Woche

TRANSIT Do, Fr & Di 16.30 Uhr PHANTASM: DAS BÖSE Mi 20.45 Uhr

ab 12 J./4. Woche

o.A./4. Woche

Fr/Sa/Mo/Di 14.10; So 14.20 Uhr

o.A./3. Woche

SMESHARIKI. DEZHA VYU (RUSS. OV) So 14.30 Uhr

o.A./NEU

AILECEK SASKINIZ (TÜRK. OMU)

www.kinojournal-frankfurt.de

CINESNEAK Mi 20.30 Uhr

KJ

ab 16J.

Neu-Isenburg-Gravenbruch DEADPOOL 2 tgl. 21.45; Fr–So 00.30 Uhr

ab 12 J./NEU

WAHRHEIT ODER PFLICHT tgl. 21.45 (außer Di); Di 23.59 Uhr

Kinotag: Dienstag

LADY BIRD Täglich 20.30 (außer So), So 19.15, Mi in OV 3 TAGE IN QUIBÉRON Täglich 18.15 (außer So), So 17.00

ab 6 J./11. Woche

o.A./2. Woche

o.A./3. Woche

L (

o.A./4. Woche

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER tgl. 14.45 Uhr (außer Mi) o.A./8. Woche FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER tgl. 15.30 (außer So); Sa/Mo auch 13.00 Uhr

(

o.A./10. Woche

L t

J t

S 2

E t

SNEAK PREVIEW Mi 20.30 Uhr nur 4,50 € ORIGINAL SNEAK Mo 20.30 Uhr nur 4,50 €

P KJ

S

C (

KJ

F S

Zum Quellenpark 2 · Bad Soden

KJ20_GelbeSeiten.indd 8

EARLY MAN tgl. 14.00 Uhr (außer Do/Mi) SHERLOCK GNOMES

Tel. 06102 5500

DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT www.kultkinobar.de Tel. 06196 9216700

auch auf dem iPhone

FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER SHERLOCK GNOMES tgl. 17.50 Uhr o.A./10. Woche tgl. 13.45, 16.15 Uhr HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT EARLY MAN tgl. 14.15 Uhr (außer Do/Mi) o.A./18. Woche

Sa/So 22.20; Fr 23.05 Uhr

Sondervorstellung in OmU in der Reihe (Dis-)Harmonie mit Einführungsvortrag UMBAUARBEITEN IN DER HARMONIE SPIELBETRIEB AUSSCHLIESSLICH IM GROSSEN SAAL

tgl. 14.00, 16.30 Uhr

tgl. 15.15; Sa–Mo auch 13.00 Uhr

Fr 18.30 Uhr; Sa, So, Mo & Mi 16.45 Uhr Fr 18.30 Uhr in Anwesenheit der Regisseure mit Filmgespräch ab 16 J./NEU

Do, Mo & Di 18.40 Uhr Mo in norweg./schwedisch. OmU

o.A./8. Woche

GHOSTLAND Fr–So 00.30 Uhr

ab 16 J.

CASABLANCA Di 21.45 Uhr

o.A.

ab 16 J./2. Woche

ORFEOS ERBEN

B

Mi 06.06. um 19.30 Uhr, 2 Filme, Sekt, Verlosungen nur 9 €

KJ

LUIS & DIE ALIENS Familienpreview: So 14.30 Uhr

o.A.

ab 16 J.

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

o.A.

DOUBLE SNEAK PREVIEW

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de MARIA BY CALLAS (OMU) tgl. 18.15 (außer Mi); So 11.45 Uhr * DIE TOCHTER Do/ Fr/So 16.15 Uhr * SUFFRAGETTE – TATEN STATT WORTE Sa 15.30 Uhr * WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN (OMU) So/Mo 13.45; Fr–Sa/Di 20.30 Uhr * MADAME AURORA UND DER DUFT VON FRÜHLING (OMU) Mo 16.00 Uhr * DAS FREMDE IN MIR Mi 18.45 Uhr * KURZE GREIFEN AN:KURZFILMPROGRAMM – ARBEIT NERVT! Mi 21.00 Uhr * Unser Dauerläufer: WEIT. (OMU) Mo 11.15 Uhr * KinderKino: LOTTE IM DORF DER ERFINDER Sa 14.00 Uhr

SOLO –

A STAR WARS STORY Der Vorverkauf hat begonnen! Preview am Mittwoch 23.5 um 19.30 Uhr in 2D, ab 24.5. täglich: in 2D: 14.00, 17.15, 20.30 Uhr; in 3D: 13.00, 16.15, 19.30 Uhr (Überlänge)

15.05.18 13:44

D S

M F


M 17. BIS 23.5.2018 <<

9

Alle Säle vollklimatisiert · www.cinestar.de 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 7,00 €

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum

Eschenheimer Anlage 40

SOLO: A STAR WARS STORYab 12 J. (Preview) 3D:/Atmos: Mi 19.45, 3D: 20.20, 23.00 Uhr; 3D/OV: Wed 8:00 pm A STAR WARS STORY WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH tgl. 16.40, 19.00 Uhr o.A./NEU

SOLO:

Vorpremiere: 3D: Mi 20.00, 22.45 Uhr (Überlänge)

U

e

DEADPOOL 2

DEADPOOL 2

Atmos: Do-Di 17.00, 20.10; Fr-So 23.15 Uhr; tgl. 14.30 (außer So/Mo), tgl. 14.00, 17.00, 20.00, 23.00; Sa–Mo 11.00 Uhr 16.20, 18.30, 19.40, 21.30; Sa–Mo 11.30, 13.00; So/Mo auch 14.10; Mi auch 17.00, 20.10; Do auch 19.30; Fr–So/Mi 22.50; Do/Mo/Di 23.10; Fr–So 23.15 Uhr; OV: daily 7:40 pm (except Wed); Wed 9:30 pm ab 12 J./NEU

AVENGERS: INFINITY WAR

2D: tgl. 14.50, 18.10, 21.30; Sa–Mo auch 12.00 Uhr: 2D/OV: Tue 8:15 pm; 3D: tgl. 14.10 (außer Mi), 17.00, 19.30, 22.45; So auch 12.00; Do–So 20.10 Uhr; 3D/OV: Fri 7:30 pm; Sun 7:40 pm ab 12 J./4. Woche e

RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER 2D: Do/Fr/Di/Mi 14.10; Sa-Mo 14.25; Do/Sa/Mi 17.00; Fr/So/Di 20.30 Uhr; 3D: Fr/So–Di 17.00; Do/ Sa/Mo/Mi 20.30; Do/Mo/Di 22.50; Fr–So 23.10 Uhr

e

ab 12 J./2. Woche

BLUMHOUSE PRÄSENTIERT: WAHRHEIT ODER PFLICHT

tgl. 17.30 (außer Mo), 20.15; Mo auch 17.00; Do/Mo/Di 22.55; Fr–So 23.15 Uhr ab 16 J./2. Woche e e

e e

e e

e

Itgl. 17.50, FEEL PRETTY 20.30 Uhr READY PLAYER ONE tgl. 21.30 Uhr (außer Mi)

(mit Pause) So 11.00; Mo 19.30 Uhr

o.P./NEU

SMESHARIKI. DEZHA VYU (RUSS. OV) So 11.00 Uhr ROYAL WEDDING – HARRY & MEGHAN

o.P./NEU

DFB POKALFINALE LIVE IM KINO! (Liveübertragung) Sa 20.00 Uhr

o.P.

LUIS & DIE ALIENS o.A./2. Woche

o.A./3. Woche

o.A./9. Woche o.A.

FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER ab 6 J./7. Woche

MIDNIGHT SUN – ALLES FÜR DICH Fr/Di 17.10 Uhr

o.A./8. Woche

3D: Fr/So/Di 22.55 Uhr

KROTKAYA – DIE SANFTE (OmU) Neues russisches Kino: Do, So, Mi 18.00; Fr, Sa, Mo, Di 20.30 Uhr NELYUBOV – LOVELESS (OmU) Do, So, Mi 20.30; Fr, Sa, Mo, Di 18.00 Uhr www.kultur-bad-vilbel.de Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

THEATER ZITADELLE: „Sag mal, gehts noch?“, Die Berliner Stadtmusikanten Teil 2

READY PLAYER ONE

Mi 20.00

ab 12 J./7. Woche

Sa–Mo 11.25 Uhr

o.A./10. Woche

A QUIET PLACE ab 16 J./6. Woche

PETER HASE Sa–Mo 11.15 Uhr

o.A./9. Woche

UNSERE ERDE 2

o.A.

DAS ZEITRÄTSEL

ab 6 J./7. Woche

Do/Sa 22.55 Uhr (Überlänge)

ab 16 J./12. Woche

CINESNEAK

o.A./9. Woche

DAS GESAMTE PROGRAMM FINDEN SIE UNTER WWW.KINOPOLIS.DE/SU

KJ

SMESHARIKI. DEZHA VYU ab 18 J./NEU (russ. OV) So 14.30 Uhr

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220 Juliette Binoche: CACHÉ (OmU) Fr 20.00 * CHOCOLAT (OF) So 18.00 * DISENGAGEMENT (OmU) Mo 18.00 * ELLES (OmU) Di 20.30 Special Kubrick 2001: FEAR AND DESIRE (OF) Sa 18.00 Vortrag: Ralf M. Fischer Science Fiction: SILENT RUNNING (OF) Fr 18.00, Mo 20.30 * DARK STAR (DF) Sa 20.30 Tagung „Das Andere 68“: A MOÇA DO CALENDÁRIO (OmeU) Mi 18.00 * COPACABANA MON AMOUR (OmeU) Mi 20.15 * Mehr unter: www.tropical-underground.de

NEUSTART DER WOCHE

DOUBLE FEATURE: DEADPOOL 1+2 Fr 20.15 Uhr ab 16 J.

o.A./10. Woche

DAS ZEITRÄTSEL Sa/Mo 11.30; So 14.00 Uhr

o.A./4. Woche

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER

Mo 20.15 Uhr

o.A./4. Woche

(2,50 Euro) tgl. 14.30 Uhr (außer Sa/So)

J

2D: tgl. 15.30, 19.30, 22.30 Uhr; 3D: tgl. 14.00, 16.45, 20.30, 23.15; Sa–Mo 11.30 Uhr (Überlänge) ab 12 J./4. Woche EARLY MAN

RED SPARROW

EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT

Sa/Mo 14.15 Uhr

o.A./3. Woche

AVENGERS: INFINITY WAR

Sa–Mo 11.20 Uhr

o.A./8. Woche

CAPTAIN UNDERPANTS – DER SUPERTOLLE ERSTE FILM J

ab 16 J./3. Woche

2D: tgl. 14.00 Uhr; 3D: Sa–Mo 11.15; Fr/Di 17.30 Uhr

tgl. 15.35, 17.30; Sa–Mo 11.20 Uhr

Sa–Mo 13.00, 15.25 Uhr

ab 12 J./6. Woche

SHERLOCK GNOMES

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER

PETER HASE J

Sa–Mo 11.15; Mi 17.20 Uhr

Sa–Mo 11.30 Uhr

tgl. 14.20 (außer So); So 14.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche

DER SEX PAKT

tgl. 23.00 Uhr (außer Mi) o.A.

LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER

2D: tgl. 14.15; Sa–Mo 11.40 Uhr; 3D: tgl. 17.10 Uhr (außer Fr/Di)

Adlerflychtstraße 6 · Tel. 069 5970845 · www.malsehnkino.de

FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER

SHERLOCK GNOMES e

o.A./NEU

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

tgl. 14.00, 16.45 (außer Mo/Mi); Sa–Mo 11.00 Uhr

o.P.

Kurzfilm im Mai täglich vor der Abendvorstellung

I FEEL PRETTY tgl. 16.45, 19.40 Uhr o.A./2. Woche LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER tgl. 14.00, 17.20; Sa–Mo 11.10 Uhr o.A./2. Woche

tgl. 14.10 Uhr

(Liveübertragung) Sa 11.30 Uhr

tgl. 14.00 (außer Mi), 16.50; Sa–Mo 12.00; Mi auch 15.00 Uhr

e

o.A.

CATASTROPHE

ISLE OF DOGS (OmU) von Wes Anderson, USA 2017, 101 Min. 18.00 NACH EINER WAHREN GESCHICHTE (OmU) von Roman Polanski 20.00 ARRHYTHMIA (OmU) von Boris Khlebnikov (Koktebel), RUS 2017, 116 Min. 22.00 KINDHEIT Doku – Ein Waldkindergarten in Norwegen So 12.00 SPK KOMPLEX Doku von Gerd Kroske über das sozialistische Patientenkollektiv So 14.00

Sa/Mo 23.00 Uhr

3 TAGE IN QUIBERON (filmreif) Mo 20.20 Uhr HARJEETA (PUNJABI-OMU)

ab 16 J./NEU

o.A./2. Woche

WAHRHEIT ODER PFLICHT tgl. 17.40, 20.25 (außer Mi), 23.15; Mi auch 20.00 Uhr ab 16 J./2. Woche RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER ab 12 J./2. Woche 3D: tgl. 14.15, 17.15, 20.00, 23.00 Uhr

FAMILIYE

(Preview) So 14.30 Uhr

e

tgl. 17.30 (außer Fr/Di), 20.15; Fr/Di auch 14.45 Uhr

Do/So/Di 23.00 Uhr

ab 12 J./7. Woche

tgl. 20.30 , Sa–Mo auch 17.30 Uhr

WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH

7 TAGE IN ENTEBBE o.A./2. Woche

ab 12 J.

DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN

ENGLISH CINEMA:

SOLO: A STAR WARS STORY DEADPOOL 2 3D: Wed 8:30 pm, 11:15 pm (extra fee)

rated 12 Y.

daily 2:15 pm, 5:15 pm, 8:15 pm, 11:15 pm; Sat–Mon 11:15 am rated 16 Y./NEW .

ISLE OF DOGS daily 8:10 pm (except Mon/Wed); Mon/Wed 4:50 pm READY PLAYER ONE 3D: daily 2:00 pm

www.hafen2.net · Tel. 26012223 · Nordring 129 · Offenbach

MAYBE BABY HAFENKINO Fr 21.00 Uhr

ab 12 J.

rated 6 Y./2. Week rated 12 Y./7. Week

A BEAUTIFUL DAY Thu/Sat/Mon/Wed 3:00 pm

rated 16 Y./4. Week

AVENGERS: INFINITY WAR NEU!

G Ganz Frankfurt in einer App! jjournal-frankfurt.de/digital

3D: daily 2:15 pm, 4:15 pm, 6:15 pm (except Wed), 8:00 pm, 10:15 pm (except Wed); Sat–Mon 11:00 am; Wed also 11:00 pm (extra fee) rated 12 Y./4. Week

LADY BIRD Thu/Sat/Tue/Wed 8:20 pm Mon 9:00 pm

KJ20_GelbeSeiten.indd 9

no age restriction/5. Week

CINESNEAK rated 18 Y.

15.05.18 13:45


FILM-ABC

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20 / 1 8

10

Phantasm – Das Böse

Red Sparrow

SPK Komplex

USA, 1977, ab 16 J., R.: Don Coscarelli, D: Michael Baldwin, Bill Thornbury, Reggie Bannister Der Teenager Mike lebt, nachdem seine Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen, bei seinem älteren Bruder. Mike beobachtet zufällig die seltsamen Aktivitäten des Tall Man auf dem Friedhof. Niemand glaubt ihm seine Beobachtungen, so dass er heimlich weiter nachforscht, und herausfindet, dass der Tall Man, bewacht von seinen fliegenden Kugeln, in der Leichenhalle menschliche Körper schrumpft und für den Transport in eine andere Dimension vorbereitet. Bevor er seinen Bruder informieren kann, wird Mike von dem Tall Man entdeckt und verfolgt. Harmonie

USA, 2018, ab 16 J., R.: Francis Lawrence, D: Jennifer Lawrence, Joel Edgerton, Mary-Louise Parker Als eine Verletzung ihrer Ballettkarriere ein Ende setzt, sehen Dominika und ihre Mutter einer trostlosen und unsicheren Zukunft entgegen. Daher lässt sie sich schnell dazu überreden, eine der neusten Rekruten der Sparrow School zu werden, einem Geheimdienst, der außergewöhnliche junge Menschen wie sie trainiert, ihren Körper und Verstand als Waffe einzusetzen. CineStar Metropolis, E-Kinos

D, 2018, ab 6 J., R.: Gerd Kroske 1970 gründete der Arzt Wolfgang Huber in Heidelberg mit Patienten das „Sozialistische Patientenkollektiv“, kurz SPK. Die antipsychiatrisch ausgerichtete Gruppe kritisierte die damalige Behandlung von psychisch Kranken als „VerwahrPsychiatrie“ und verknüpfte innovative Therapiemethoden mit politischen Forderungen. Hubers Experiment fand bald viele Anhänger, führte aber auch zu heftigen Auseinandersetzungen. Mal Seh’n

R

Rampage – Big Meets Bigger USA, 2018, ab 12 J., R.: Brad Peyton, D: Dwayne Johnson, Jeffrey Dean Morgan, Will Yun Lee Primatenforscher Davis Okoye ist ein Mann mit Problemen im Umgang mit seinen Mitmenschen. Dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem außergewöhnlich intelligenten, unglaublich seltenen AlbinoSilberrückenGorilla, den er aufzog seit er ihn als jungen Waisen vor Wilderern gerettet hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Ready Player One USA, 2018, ab 12 J., R.: Steven Spielberg, D: Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn 2045. Die Welt versinkt im Chaos und ist am Rande des Zusammenbruchs. Doch die Menschen finden Erlösung in dem gigantischen virtuellen Universum OASIS, das der geniale, exzentrische James Halliday entwickelt hat. Als Halliday stirbt, hinterlässt er sein ungeheures Vermögen der ersten Person, die jenes Easter Egg findet, das er irgendwo in der OASIS versteckt hat. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

READY PLAYER ONE

S

Shape of Water – Das Flüstern des Wassers USA/CDN, 2017, ab 16 J., R.: Guillermo del Toro, D: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins im versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die einsame Eliza gefangen in einem Leben der Stille und Isolation. Elizas Leben ändert sich für immer, als sie und ihre Kollegin Zelda ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken: ein eingefangenes Amphibienwesen, das auf Eliza eine ganz besondere Faszination ausübt. Sie beschließt, ihm zu helfen. E-Kinos

Sherlock Gnomes GB/USA, 2017, o.A., R.: John Stevenson Nachdem der Streit zwischen den Gartenzwerg-Familien Zinnoberrot und Blaublut begraben werden konnte und Gnomeo seine Julia heiraten durfte, begeben sich die einstigen Rivalen gemeinsam nach London und leben dort friedlich Gartenzaun an Gartenzaun. Nichts kann das Zwergen-Idyll stören, so scheint es. Doch dann verschwinden plötzlich Gartenzwerge spurlos in der ganzen Stadt, was die heile Zwergen-Welt gehörig aus den Fugen geraten lässt. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Solo: A Star Wars Story USA, R.: Ron Howard, D: Emilia Clarke, Woody Harrelson, Jon Favreau Bei einer Reihe waghalsiger Abenteuer in der düsteren und gefährlichen kriminellen Unterwelt lernt Han Solo seinen späteren Co-Piloten Chewbacca kennen und trifft auf den berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian."Solo: A Star Wars Story“ markiert den Beginn der außergewöhnlichen Freundschaft des wohl ungewöhnlichsten Helden-Duos der Star-Wars-Saga. CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS

U

Suffragette – Taten statt Worte

GB, 2017, o.A., R.: Peter Webber, Richard Dale, Fan Lixin Die Naturdokumentation nimmt uns mit auf eine unvergessliche Reise um die Welt und enthüllt unglaubliche Wunder der Natur und Tierwelt. Im Laufe eines einzigen magischen Tages folgen wir der Sonne von den höchsten Bergen bis hinunter zu den entlegensten Inseln, von exotischen Regenwäldern bis hinein in den Großstadtdschungel. CineStar Metropolis, Filmforum Höchst

W

GB, 2014, ab 12 J., R.: Sarah Gavron, D: Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep 1903 schließt sich die Wäscherin Maud der „Women’s Social and Political Union“ an, einer bürgerlichen Frauenbewegung, die sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam macht. Neben dem Wahlrecht kämpfen sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau – gegen den erbitterten Widerstand des männliche Establishments. Orfeo’s Erben

T

The Cleaners D/BR, 2018, R.: Hans Block, Moritz Riesewieck Ein intimer Einblick in eine versteckte, dunkle Schattenindustrie – dorthin wo das Internet von kontroversen Inhalten „gesäubert“ wird. Der Film zeigt das Herz digitaler Zensur und greift damit eines der politisch relevantesten Themen unserer Gegenwart auf: Tagtäglich werden „Content Moderatoren“ mit den tiefsten Abgründen der Menschheit in Form von verstörenden Aufnahmen, Bildern und Texten konfrontiert. Harmonie

Transit D/F, 2018, ab 12 J., R.: Christian Petzold, D: Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft. In Marseille darf nur bleiben, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Harmonie

TRANSIT

Unsere Erde 2

Was werden die Leute sagen N/D/S, 2017, ab 12 J., R.: Iram Haq, D: Maria Mozhdah, Adil Hussain, Rohit Saraf Die fünfzehnjährige Nisha lebt ein Doppelleben. Zuhause gehorcht sie strikt den Traditionen und Werten ihrer pakistanischen Familie. Draußen mit ihren Freunden verhält sie sich wie ein ganz normaler norwegischer Teenager. Doch als ihr Vater sie mit ihrem Freund erwischt, kollidieren ihre beiden Welten brutal. Nisha wird von ihren Eltern gekidnappt und nach Pakistan gebracht. Harmonie, Orfeo’s Erben

Wendy 2 – Freundschaft für immer D, 2018, o.A., R.: Hanno Olderdissen, D: Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler Wendy lebt seit einem Jahr glücklich mit ihren Eltern Heike und Gunnar auf Rosenborg. Aber die Lage ist ernst, denn der Reiterhof ihrer Oma Herta steht kurz vor der Pleite. Als Wendy von dem Jugendturnier erfährt, das von Ulrike, der Chefin des großen und modernen Reiterhofs St. Georg, ausgerichtet wird, ist sie sich sicher: Ein Sieg und die damit verbundene Geldprämie wären die Rettung für Rosenborg. Mal Seh’n

Wohne lieber ungewöhnlich F, 2016, o.A., R.: Gabriel Julien-Laferriere, D: Julie Gayet, Thierry Neuvic, Julie Depardieu Sophie und Hugo sind frisch verliebt, haben einen kleinen bezaubernden Sohn, Gulliver, und heiraten im siebten Himmel. Von Sophies skeptischem Sohn Bastien, der schon die Trennung am Horizont sieht, wollen sie sich nichts vermiesen lassen. Bastien hat einfach schon zu viele Väter kommen und gehen sehen ... Cinema, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN

Kinojournal auch auf dem iPhone

KJ20_ABC.indd 10

15.05.18 13:38


ARTHOUSE

Gut situiert und etwas gelangweilt leben die Gartenarchitektin Evi Müller-Todt und ihr Mann Claus, ein Schönheitschirurg, in ihrer gepf legten Villa. Auf der Suche nach einer neuen Haushaltshilfe, schaltet Claus in Rotweinlaune eine Anzeige: „Sklave/in gesucht“. Nicht wenig erstaunt über die Ansammlung kuriosester Gestalten in Lack und Leder vor ihrer Haustür, muss Claus feststellen, dass seine Anzeige allzu wörtlich genommen worden ist. Auf Wunsch der schockierten Evi schickt er alle wieder nach Hause. Doch dann stehen plötzlich Bartos und seine Frau Lana vor der Tür. Gepflegt, gebildet und dienstfertig, sind die beiden bereit, sich freiwillig in ein Herr-Knecht-Verhältnis zu begeben. E-Kinos

Isle of Dogs – Ataris Reise „Isle of Dogs – Ataris Reise“ erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem MiniaturJunior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird. Wes Anderson hat ein Starensemble für die Stimmen seiner Figuren (in der englischen Originalfassung) gewonnen.

Die Tochter Als Jimmy und Hannah endlich einen Käufer für ihr marodes Ferienhaus gefunden haben, kehrt das ehemalige Paar zum ersten Mal an jenen Ort zurück, an dem es sich zuletzt vor genau zwei Jahren getrennt hat. Mit im Schlepptau: ihre siebenjährige Tochter Luca. Kaum angekommen treten trotz aller Bemühungen alte Spannungen und Konflikte an die Oberfläche. Vor allen Dingen Hannah ist eifersüchtig auf das innige Vater-Tochterverhältnis, an dessen Exklusivität sie nicht ran zu reichen vermag. Doch auch bei Jimmy löst der bevorstehende Verkauf des Hauses etwas aus. Dem Berliner Alltag entrissen geschieht etwas, womit keiner mehr gerechnet hätte: Hannah und Jimmy verlieben sich wieder ineinander.

K IN O J O U R N A L F R A N K F U R T # 20/ 1 8

HERRliche Zeiten

11

Nelyubov – Loveless: Die Abneigung Zhenya und Boris, ein Paar aus der gehobenen russischen Mittelschicht, stehen vor den Trümmern ihrer Ehe. Längst ist die frühere Zuneigung bitteren Anschuldigungen gewichen, die gemeinsame Wohnung steht zum Verkauf, beide haben bereits neue Beziehungen begonnen. Im Zentrum des Debakels und gleichzeitig völlig abseits steht ihr 12jähriger Sohn Aljoscha, dessen Schmerz und Einsamkeit niemand wahrnimmt. Keiner der Eltern will ihn in ein neues Leben mitnehmen. Als die Vorwürfe zwischen Zhenya und Boris erneut eskalieren, verschwindet Aljoscha plötzlich, was die Polizei tatenlos hinnimmt. Im Rahmen einer großen Suchaktion von Freiwilligen müssen sich die Ex-Partner wider Willen zusammentun.

CineStar Metropolis, Harmonie, Mal Seh’n

Orfeos Erben

Was werden die Leute sagen

Kindheit

3 Tage in Quiberon

Ein Film über Kinder und wie sie nach ihren eigenen Regeln spielen. Eine beobachtende Dokumentation, die den Kindern im Alter von 1-7 Jahren im Aurora Kindergarten ein Jahr lang folgt. Es ist ein ruhiger, lebensbejahender Film. Er enthüllt eine neue Perspektive darauf, was Kinder wirklich brauchen – abseits der geltenden Norm. Der Film ist ein guter Gesprächseinstieg, um die Funktion des Spiels im Leben eines Kindes und die Wichtigkeit von Freundschaft unter Kindern zu erkunden. Er behandelt sichere Verbindungen und Vertrauen in Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern. Wir dürfen das geheime Spiel unter Kindern beobachten – ein Spiel, das wir Erwachsenen nicht immer verstehen.

1981 verbringt Romy Schneider (Marie Bäumer) drei Tage mit ihrer Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem Stern-Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) ein, zu dem der von ihr geschätzte Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) die dazugehörige Fotostrecke liefert. Aus dem geplanten Termin entwickelt sich ein drei Tage andauerndes Katz- und Mausspiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das auch Robert Lebeck und Romys Freundin Hilde an ihre Grenzen bringt.

Mal Seh’n

Cinema, E-Kinos, Kult Kinobar, Kinopolis Main-Taunus

Filmforum Höchst

Ganz Frankfurt in einer APP! KOMPLETTES TV-PROGRAMM

KULTURTIPPS

365 TAGE NEWS 1.000 GESCHÄFTE

WIR LIEB LIEBEN L I BEN IEB DIESE SE STA S TAD TA ADT! A AD DT! STADT!

550 RESTAURANTS

8.000 TERMINE

ALLE KINOFILME

IMPRESSUM Herausgeber: Presse Verlagsgesellschaft mbH Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigenverkaufsleitung: Melanie Hennemann Objektleitung: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634 E-Mail: akuemmerle@mmg.de Es gilt der Anzeigentarif Nr. 29 vom 1.1.2018 Redaktion: Mathias Weber, Andreas Dosch Tel. 069 974 60-380 oder -300, Fax: -163 Grafik: Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425 Herstellung: Monika Kiss, Emir Vučić Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung) Tel. 069 97460-332, marketing@mmg.de; Philipp Storck Tel. -321; Briapatt Gottschalt, Tel. -343; Lara Gaebelein, Tel. -329, Patrick Stürtz Tel. -340, vertrieb@mmg.de Druck: apm – alpha print medien, Darmstadt Preis: –,25 € © 2018 Presse Verlagsgesellschaft mbH

Die fünfzehnjährige Nisha lebt ein Doppelleben. Zuhause gehorcht sie strikt den Traditionen und Werten ihrer pakistanischen Familie. Draußen mit ihren Freunden verhält sie sich wie ein ganz normaler norwegischer Teenager. Doch als ihr Vater sie mit ihrem Freund erwischt, kollidieren ihre beiden Welten brutal. Nisha wird von ihren Eltern gekidnappt und nach Pakistan gebracht. Sie hat Angst und fühlt sich allein in der Fremde. Aber Stück für Stück entdeckt sie das Land und die Kultur ihrer Familie. Ein emotionaler Film darüber, seinen eigenen Weg zu finden. Und es ist eine komplexe Geschichte über die Liebe zwischen Eltern und Kindern und wie schwer es manchmal ist, beide Seiten zu verstehen. Harmonie, Orfeo’s Erben

Mehr Filme auf www.kinojournal-frankfurt.de

KJ20_Arthouse.indd 11

15.05.18 14:01


BigCityBeats 1_1 KJ20-18.indd 1

14.05.18 17:22

KinoJournal 20/2018  

Das Frankfurter Kinoprogramm. Woche 20/2018

KinoJournal 20/2018  

Das Frankfurter Kinoprogramm. Woche 20/2018

Advertisement