Page 1

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE Mai 2013

AUSGABE 17/13

25.4.–1.5.2013

WELOVEPUR.DE

WELOVEPUR

Frankfurt & Rhein-Main

JETZT IM KINO! Scary5 225x298 KinoJournal indd 1

KJ17-PUR-05-13_Scary Movie_TITEL.indd 1

18 04 13 14:30

23.04.13 13:08


WHAT IF

THE CLUB SOUNDS

COME PARTY WITH A-BAND-CALLED

ABCD/BERLIN

V OR D E R P U LV E R M Ü H L E 11, 6 3 4 5 7 H A N A U

SAMSTAG 11.05.2013 // AB 22:00 UHR Red Bull 1_1 Pur05-13.indd 1

22.04.13 14:30


EDITORIAL

MAI 2013 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVOURITES Die Redaktions-Tipps des Monats

KINO-PREMIEREN Alle Neustarts der Woche

REINES VERGNÜGEN In Frankfurt zu sein. Hänge ich doch sonntags immer vor der Glotze und fahr mir „Goodbye Deutschland“ und „Mein Auslandstagebuch“ rein und ergötze mich in meinem Fernweh. Ich muss an dieser Stelle festhalten: Endlich passiert mal wieder was in Frankfurt und ich schätze, das Fernweh lässt sich mit ein bisschen Jäger, Schokolade, viel gutem Willem und der Tatsache des frischen Winds in der Stadt endlich anständig verdrängen. Am Ende muss man sagen, dass jede Veränderung auch ihr Gutes hat. So begrüßen wir Ende Mai mit Freuden eine neue Mischung aus Bar und Club für Erwachsene von Julian Smith und Partner und freuen uns, auch mal nicht die Ältesten in ner Location zu sein. Ein neues Szene-Restaurant erblickt das Licht der Welt: Langosch am Main –herzlich Willkommen. Das Kane & Abel ist nicht mehr nur der schöne Members-Only-Club, sondern freut sich regelmäßig über Besucher ohne Memberkarte, die einfach nur Bock auf nen verdammt geilen Abend haben. Alles verschmälert sich: Heft, Brüste, Nervengewand, nur mein Arsch und das positive Denken nicht. Es geht mit rasenden Schritten in den Sommer – ich will Veränderung, ich will Neues, ich will einen abgefahrenen, wahnsinnigen, verrückten, tollen Sommer mit Bauchmuskelkater vom Lachen. Jede Menge Sommersprossen und ordentlich was fürs Herz! Prinz, Gaul, Sommer, gute Laune, Frankfurt – du kannst kommen! susi@welovepur.de

KINO-PROGRAMM Das Frankfurter Wochenprogramm

FILM-ABC Alle Filme von A bis Z

HIGHLIGHTS Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

HERZSTÜCK LL Cool J im Interview

LIVE

auf den Bühnen der Stadt

STYLE / SZENE Shops, Clothing und Trends Locations, Gossip und News

GAY

Feiern unterm Regenbogen

MUSIK Wir hören Major Lazer Nico Willius im DJ-Feature

NIGHTLIFE-PLANER Dein Terminkalender für Mai

FEIERABEND Abgerechnet wird am Schluss

SOCIAL SUNDAYS

LL COOL J

Im Oosten geht die Sonne unter. Und das ist beizeiten so schön, daß wir ab sofort Sonntags dabei sind.

Ladies Love Cool James ... Wir auch, vor allem nach diesem netten Gespräch.

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

23.04.13 14:24


4 FAVOURITES

THE BEASTIN’ BOMAYE SOUNDCLASH Mi., 08.05.2013 / King Kamehameha / FFM / Hip-Hop, R’n’B, Mixed Seit Mitte der 70er-Jahre gehören DJ-Battles zur DJ-Kultur. Sich vor einem erfahrenen und kritischen Party-Publikum zu messen gilt auch heute noch als die DJ-Kür schlechthin. Getreu dem Motto „Hop oder Top“ verraten die Reaktionen der Crowd schließlich umgehend, welcher Turntable-Artist die coolsten und heißesten Tracks eingepackt hat und die besten technischen Skills präsentiert. Sozusagen die musikalischen Gladiatoren der Gegenwart. Dazu zählen auch drei unerschrockene HipHop-DJs des Landes, die nun Anfang Mai in der für den Anlass bestens ausgestatteten Arena des King Kamehameha Clubs antreten werden, um die Krone des „Bomaye Soundclash“ zu erspielen. Geboten wird dabei ein brisantes Bayern-Preußen-Hessen-Rambazamba, das für einige Emotionen sorgen dürfte. Mit dabei ist unser Lokalmatador DJ Kitsune, der für tolle Mixtapes und ausufernde Partynächte hinlänglich bekannt ist. Außerdem dabei sind DJ Maxx von Red Bull Most Wanted aus Berlin sowie der Münchner DJ Dime vom BSTN Soundsystem, einer aus mehreren Freunden entstandenen Truppe, deren Aktivitäten man unter beastin.de verfolgen kann. Das Prinzip des tonalen Wettbewerbs ist simpel: Der DJ, der am meisten die Gäste rockt, gewinnt am Ende das Match. Nach dem Duell wird dann aber einvernehmlich zusammen gefeiert, ganz so, wie es würdige Sieger und gute Verlierer im Optimalfall tun sollten. Einer der vielen Vorfeiertage in diesem Monat trägt wahrscheinlich ein Übriges dazu bei, dass die nunmehr dritte „Beastin‘“-Veranstaltung ein garantierter Sureshot werden wird. Kitsune, DJ Maxx, DJ Dime king-kamehameha.de, beastin.de, djkitsune.com

Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 14

GESICHT DES MONATS ... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

TAREK & PETER Die Kombination aus Tarek El Machit (32) & Peter Carstens (31) funktioniert wunderbar. Durch die erfolgreichen Hände von Micky Rosen und Alex Urseanu zusammengeführt, rocken beide mit frischem Konzept das Kane& Abel. Die gute Laune und die Lust am Leben, gepaart mit jeweils 17 Jahren Nightlife-Erfahrung und deren Vorstellung, dass es höchstens im Paradies schöner sein könnte, als in Frankfurt, macht die hübschen Jungs nicht nur ziemlich sympathisch, sondern zu echten Söhnen Frankfurts. Tarek: Club Manager Kane & Abel Peter: Gastronom, Clubmanager, Model Hobbies Peter: Fitness und Boxen Club Peter: Kane&Abel, Box NYC, Cirque du Soir London Bar Tarek: Bristol Bar, Gekkos Bar, Morleos Bar Drink Tarek: Gin Brasil Smash, Chartreuse Restaurant Tarek: Fleischeslust, Tafelspitz & Söhne, Roomers Shop Peter: Uebervart, heyhey, Einzelstück (WI) Modelabel Peter: Alles was schön macht Website Tarek: Kicker.de Portal Nur Facebook Pur ist für Dich schnelle & unkomplizierte Infos zum Nightlife

Foto: geturshot.com

Beruf / Firma

04-5_Favourites.indd 4

23.04.13 13:03


KINO

MAI 2013 5

B.B. KING: THE LIFE OF RILEY ab 09.05. / Musik-Biografie / USA 2012 / Regie: Jon Brewer / Mitwirkende: B. B. King, Eric Clapton, Carlos Santana u.a. Er ist eine absolute Legende – und das nicht nur bei Fans der traditionellen Blues-Musik. Riley B. King, genannt „B. B.“. King beeinflusste mit seiner Gitarre „Lucille“ Generationen von Blues- und Rock-Musikern. Viele von ihnen haben sich nun versammelt, um dem alten Meister, der auch in hohem Alter noch immer durch die Lande tourt, Respekt zu zollen. Von Eric Clapton über Bono, Ringo Starr, Carlos Santana, Slash, Bonnie Raitt, Buddy Guy, Ronnie Wood, Mick Jagger, Joe Walsh bis hin zu Bruce Willis, der – was viele nicht mehr wissen – sich in den 1980er-Jahren selbst mal als Sänger und Musiker versuchte – alle sind die dabei, um ihren Helden zu ehren. Um eine möglichst dichte Dokumentation zu bekommen, begleitete Regisseur Jon Brewer B.B. King über zwei Jahre lang und erstellte mehr als 250 Stunden Material. Entstanden ist ein starker Dokumentarfilm, der schildert, wie ein 1925 in Mississippi geborenes schwarzes Kind sein Leben in die Hand nimmt, gegen alle Widerstände und den unerbittlichen Rassismus kämpft, die härtesten Kritiker im Musikgeschäft überzeugt und zum König des Blues wird, der bis heute mehr als 15 000 Konzerte gegeben und 40 Millionen Platten weltweit verkauft hat. Und er führt in zahlreichen Interviews vor, dass King trotz des Riesenerfolgs ein bescheidener, bodenständiger und zutiefst engagierter Mensch geblieben ist.

04-5_Favourites.indd 5

23.04.13 13:03


6 FILMPREMIEREN

Charlie Sheen und Lindsay Lohan im Schlafzimmer.

SCARY MOVIE 5 Im fünften Teil der beliebten Horror-Parodie-Reihe landen Charlie Sheen und Lindsay Lohan zusammen im Bett und dürfen sich dort „Paranormal Activity“-mäßig so richtig austoben. Krimikomödie / USA, 2013 / Regie: Michael D. Lee / Darsteller: Simon Rex, Ashley Tisdale, Charlie Sheen Jody (Ashley Tisdale) und Dan (Simon Rex) sind ein glücklich verheiratetes Paar. Doch als sie mit ihrem neugeborenen Baby Aiden nach Hause kommen, geschehen auf einmal merkwürdige und bizarre Dinge. Schon bald greift das Chaos auch auf die Jobs der beiden über und breitet sich in Jodys Ballettkompanie und Dans Affenforschungszentrum aus. Dies kann nur bedeuten, dass ein niederträchtiger Dämon ihre Familie stalked! Mit Hilfe von Experten für Paranormales und einer Vielzahl von Kameras im Haus, begeben sie sich auf Spurensuche, um dem Unheil ein Ende zu machen. Gleichzeitig muss Jody auch so mancher Herausforderung im Beruf trotzen: Sie und ihre gleichaltrige Freundin

Was hat die Feder zu bedeuten?

KJ17_Premieren.indd 6

Kendra (Erica Ash) wollen beide die Hauptrolle in einer Theaterproduktion des hochnäsigen und herrischen Regisseurs Pierre ( J.P. Manoux). Jodys extrem kontrollsüchtige Mutter, ebenfalls ehemalige Tänzerin, will Jody in die Karriere drängen, die ihr selbst einst versagt blieb. Währenddessen wird die hochbegabte Tanz-Diva Heather Daltry (Molly Shannon) von der Produktion ausgeschlossen und dreht durch.

scary-movie.de

E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

„Planet der Affen“ lässt grüßen.

23.04.13 14:52


MAI 2013

BESTIAIRE

Dokumentarfilm / CDN/F, 2012 / Regie: Denis Cote Wie schaut der Mensch auf die Tierwelt? So lautet die Frage, der Denis Côté in seiner Dokumentation „Bestiaire“ nachgeht. Er führt sein Publikum zu einem Zeichenkurs, bei dem die Teilnehmer sich an einem ausgestopften Reh probieren, er führt sie in die Werkstatt eines Tierpräparators und in einen Tierpark. Blick- und Wahrnehmungsverhältnisse sind hier oft ein Spiegel für bestehende ungleiche Machtverhältnisse zwischen Mensch und Tier. Auf Kommentare verzichtet Denis Côté dabei völlig. Lediglich die Umgebungsgeräusche sind zu hören und lassen, zusammen mit den eindringlichen Bildern, viel Raum zum Reflektieren über die Verbindung und das Verhältnis von Mensch und Tier. Mal Seh’n

THE BROKEN CIRCLE

Drama / B/NL, 2012 / Regie: Felix Van Groeningen / Darsteller: Veerle Baetens, Johan Heldenbergh Elise und Didier sind ein ungewöhnliches Paar. Elise hat ein Tattoo-Studio, Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Er redet viel, sie hört meistens zu. Er ist ein überzeugter Atheist und ein hoffnungsloser Romantiker, sie schmückt sich mit einem tätowierten Kreuz und steht mit beiden Beinen fest im Leben. Als sie sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Ihr Glück ist perfekt, als Maybelle geboren wird. Doch als sie im Alter von sechs Jahren ernsthaft erkrankt, gerät ihre Welt aus den Fugen und all die Wendepunkte ihrer intensiven Beziehung ziehen an ihnen vorbei. Sie erinnern sich an den Zauber des Anfangs. Orfeo’s Erben, Cinema

M A R E K

7

WERDEN SIE DEUTSCHER

Dokumentarfilm / D, 2011 / Regie: Britt Beyer Der Film begleitet zehn Monate lang die Teilnehmer eines Integrationskurses an einer Berliner Volkshochschule. In 600 Unterrichtsstunden Sprachkurs und 45 Stunden Orientierungskurs lernen Erwachsene aus 15 verschiedenen Nationen nicht nur die deutsche Sprache, sondern ihnen wird auch vermittelt, wie man sich in Deutschland zu verhalten hat: einem Beamten der Ausländerbehörde schenkt man keine Pralinen und zu einem Termin muss man „auf die Minute genau“ kommen, denn „Zeit ist Geld“. „Werden Sie Deutscher“ zeigt die Mühen der Migranten anzukommen und konfrontiert ihre Alltagserfahrungen mit dem Bild, das Deutschland in den Lehrmaterialien von sich selbst entwirft. Filmtheater Valentin

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

„THE WALL – DAS GRÖSSTE EREIGNIS DER ROCK-GESCHICHTE“

9.8.13 Frankfurt Commerzbank-Arena

MIT ALLEN SONGS DES LEGENDÄREN PINK FLOYD-ALBUMS

JOSH GROBAN LINDSEY STIRLING KINGS OF LEON LIL WAYNE MAC MILLER THE BOSSHOSS LORDTHEOF DANCE PATRICIA KAAS HURTS

7.6.13 Frankfurt Alte Oper

IN KOOPERATION MIT MARIO MENDRZYCKI

SIDE EFFECTS Drama / USA, 2013 / Regie: Steven Soderbergh / Darsteller: Channing Tatum, Jude Law, Catherine Zeta-Jones Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks ( Jude Law) setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor (Rooney Mara), die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Gerade erst ist Emilys Mann (Channing Tatum), der wegen Insiderhandels die letzten Jahre im Gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, scheitert. Gleiches gilt für die Wirksamkeit der von Banks verschriebenen Medikamente. Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin (Catherine Zeta-Jones) auf, die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. Nach einem mysteriösen Mordfall spürt Banks, wie er immer mehr die Kontrolle nicht nur über seine Patientin, sondern auch über sein eigenes Leben verliert. Er entscheidet sich, für die Suche nach der Wahrheit alles zu riskieren: seine Familie, seine Profession, seinen Ruf – als er einem unglaublichen Verdacht auf die Spur kommt. Eldorado, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

WITH SPECIAL GUEST:

IN KOOPERATION MIT SEMMEL CONCERTS

14.6.13 Neu-Isenburg Hugenottenhalle 19.6.13 Frankfurt Festhalle

Geänderter Termin: 28.10.13 Frankfurt - Festhalle

15 JAHRE LORD OF THE DANCE - DIE JUBILÄUMSTOUR

(MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF)

1.11.13 Frankfurt Jahrhunderthalle 9.11.13 Frankfurt Jahrhunderthalle

Zusatztermin: 12.11.13 Frankfurt - Alte Oper 14.11.13 Frankfurt Jahrhunderthalle

30.10. - 3.11.13 FRANKFURT FESTHALLE DIRECTED BY FRANCO DRAGONE

WWW.CIRQUEDUSOLEIL.COM

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ17_Premieren.indd 7

23.04.13 14:52


>> KINOPROGRAMM VOM 2

8

Offenbach Der Filmpalast in der Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299 (O,14 € /Min. (DTAG); 0,50 € Aufschlag/Ticket)

24h-Ticket-Hotline: 01805/11 88 11 (O,14 €/min) · www.cinestar.de

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

Mainzer Landstraße 681

IRON MAN 3 Männerabend: Di 20.00; Preview: Di 23.00 Uhr; Mi 14.00, 17.00, 20.00 Uhr (Überlänge) ab 12 J./NEU

IRON MAN 3 (IN 3D) Mi 15.00, 18.00, 21.00 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./NEU

DAS HÄLT KEIN JAHR ...! tgl. 17.50, 20.20; Fr–Sa/Di 22.40 Uhr

ab 12 J./2. Woche

SCARY MOVIE 5 tgl. 15.00, 17.30, 19.50; Fr–Sa/Di 22.10 Uhr

ab 12 J./NEU

ab 12 J./NEU

ab 16 J./2. Woche

SELAM

Mo 20.00 Uhr

ab 16 J./2. Woche

BEAUTIFUL CREATURES – EINE UNSTERBLICHE LIEBE tgl. 17.40 Uhr (außer Mi) Do–So 20.10 Uhr

ab 12 J./5. Woche

DAS HÄLT KEIN JAHR...!

tgl. 15.10 Uhr (außer Mi)

o.A./6. Woche

DIE CROODS (IN 3D) tgl. 14.40, 17.10; Sa–So/Mi 12.10 Uhr

tgl. 14.30 (außer Do/Mo), 17.20, 20.00; Fr–Sa/Di 22.50 Uhr (Überlänge)

o.A./6. Woche

THOR: EIN HAMMERMÄSSIGES ABENTEUER

RUBINROT tgl. 14.30; Sa–So/Mi 11.40 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./7. Woche

STIRB LANGSAM – EIN GUTER TAG ZUM STERBEN Fr–Sa/Di 23.00 Uhr

ab 16 J./11. Woche

THOR: EIN HAMMERMÄSSIGES ABENTEUER Mi 11.50; Sa/So 12.30 Uhr

ab 6 J./3. Woche

THOR: EIN HAMMERMÄSSIGES ABENTEUER (IN 3D) tgl. 14.20 Uhr (außer Mi)

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG (IN 3D) tgl. 20.30; Fr–Sa/Di 23.10 Uhr

ab 6 J./3. Woche ab 16 J./5. Woche

HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER (IN 3D) tgl. 19.40 (außer Di/Mi); Fr/Sa 22.30 Uhr

ab 16 J./9. Woche

DAS GEHEIMNIS DER FEENFLÜGEL (IN 3D) Sa–So/Mi 12.50 Uhr DER NÄCHSTE, BITTE! Mi 11.30; Sa/So 12.20 Uhr DIE BESTIMMER: KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN Sa/So 11.50; Mi 12.30 Uhr DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ (IN 3D) tgl. 17.10 Uhr (außer Mi) (Überlänge) FRIZZ SNEAK PREVIEW Di 20.00 Uhr

OBLIVION

o.A./6. Woche

OSTWIND tgl. 14.50; Sa–So/Mi 12.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

o.A./24. Woche ab 6 J./6. Woche o.A./9. Woche ab 6 J./8. Woche KJ

www.kultur-bad-vilbel.de Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

tgl. 17.00, 19.40 (außer Mi); Fr/Sa auch 22.20 Uhr

ab 12 J./5. Woche

Mi 17.30; Fr/Sa 17.50 Uhr

3 Floors: Mainstream, House, Salsa

tgl. 14.30, 17.15, 20.00 (außer Mi); So auch 11.00 Uhr (Überlänge) ab 12 J./3. Woche

M

D t t

B t

V t

o.A./3. Woche

t

DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE

D

o.A./6. Woche

tgl. 18.15, 20.45 Uhr

D

ab 12 J./6. Woche

KISS THE COACH

ab 16 J./7. Woche

tgl. 17.45 Uhr (außer Mi)

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ (IN 3D) tgl. 17.00 Uhr (Überlänge)

ab 6 J./8. Woche

FÜNF FREUNDE 2 o.A./13. Woche

HANNI & NANNI 3

S

ab 12 J./2. Woche ab 12 J./2. Woche

o.A./3. Woche

SEARCHING FOR SUGAR MAN (OMDU) Sonntagsmatinée 11.00 Uhr (jeden Sonntag im April)

o.A.

RUBINROT tgl. 14.30 (außer Mi); So auch 11.00 Uhr

Preview: So 5.5.13: 15.00 Uhr

o.A.

tgl. 18.00 (außer Di/Mi), 20.45 (außer Di/Mi); So auch 11.00 Uhr

STAR TREK INTO DARKNESS (IN 3D)

LINCOLN

Preview: Mi 8.5.13: 20.00, 22.30 Uhr (Überlänge)

Do 20.00; So auch 11.00 Uhr (Überlänge)

ab 12 J.

ab 12 J./7. Woche

Neu-Isenburg-Gravenbruch www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

MAL SEH’N Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

Adlerflychtstraße 6 BESTIAIRE Doku von Denis Coté über unsere Sicht auf Tiere EINE DAME IN PARIS (OmU) mit Jeanne Moreau YOU DRIVE ME CRAZY Fahrschul-Doku-Komödie FREE THE MIND Doku über Hirnforscher Richard Davidson, 80 Min. PEAK – ÜBER ALLEN GIPFELN Alpen und Klimawandel

SCARY MOVIE 5

tgl. 21.30 (außer Mi); Sa/So/Mi 23.55 Uhr

IRON MAN 3 Mi 21.30 Uhr (Überlänge)

OSTWIND

ab 12 J./NEU

tgl. 15.00 Uhr

tgl. 21.30; Sa/So/Mi 23.55 Uhr

ORFEOS ERBEN

ab 16 J./2. Woche

B

Fr–Mi 18.00 Uhr Do 20.00, Fr–Mi 19.30 Uhr Do 22.00, Fr–Mi 21.30 Uhr So 12.00 Uhr So 13.45 Uhr

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone

tgl. 13.30 (außer Mi), 15.45 Uhr (außer Mi)

o.A./6. Woche

Mi 20.30 Uhr nur 4 €

Samstag 27.4.2013, 18.00 Uhr

MEIN BLAUES CELLO + KONZERT Sonntag 28.4.2013, 11.00 Uhr

O t

D D t S

R D

o.A./13. Woche

T t (

F M

KJ

B t

R S

L S

H S

Zeilgalerie / Zeil 112–114 • 60313 Frankfurt am Main • www.astor-filmlounge.de Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828

GIULIO CESARE IN EGITTO – LIVE AUS DER MET

O

D o.A./6. Woche

SNEAK PREVIEW

DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT

tgl. 15.30; nur Fr 22.30 Uhr

( S

D

& So) 21.15; Mi. 14.45 & 20.00 Uhr GINGER & ROSA O.m.U., 3. W.; Sa 15.00 Uhr EINE DAME IN PARIS 2. W.; Sa & So. 16.45 Uhr MADEMOISELLE POPULAIRE O.m.U., 3. W.; So 12.45 Uhr DJANGO UNCHAINED O.m.U., 5. W.; Mi. 17.00 Uhr GESCHMACK VON ROST & KNOCHEN O.m.U., 5. W.; Mi 12.30 Uhr

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

H C

t

THE BROKEN CIRCLE fl. O.m.U., NEU; Do; Mo & Di 16.30; Do-Di (außer Mo) 18.45; Do–Di (außer Fr

tgl. 18.00 (außer Sa); 20.15 (außer Donnerstag & Samstag)

t

D

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

DAS HÄLT KEIN JAHR …!

D

D ab 16 J./15. Woche

FÜNF FREUNDE 2

MAMA

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

www.kinojournalfrankfurt.de

KJ17_GelbeSeiten.indd 8

ab 12 J./NEU

t

(

ab 12 J./14. Woche

DIE CROODS tgl. 13.45, 16.00; So auch 11.00 Uhr

t

D

ab 12 J./8. Woche

DJANGO UNCHAINED tgl. 20.15 Uhr (außer Mi) (Überlänge)

K

S

NACHTZUG NACH LISSABON

Tel. 06102 5500

The Krazy House: MAD HOT BALLROOM (OmU) Do 18.00 * PRINZESSINNENBAD So 18.00 Überall dabei – barrierefreies Festival (alle Veranstaltungen mit Expertengesprächen): DIE KUNST SICH DIE SCHUHE ZU BINDEN (DF) Do 20.00 * MENSCH 2.0 DIE EVOLUTION IN UNSERER HAND (OmU) Fr 18.00 * SCARLET ROAD (OmU) Fr 20.30 * ZWILLINGSBRÜDER (OmU) Sa 18.00 * BLIND (DF) Sa 20.30 * DEAF JAM (OmU) So 20.30 goEast: WIERA GRAN (OmU) Di 20.00, Gast: Maria Zmarz-Koczanowicz

T

tgl. 13.45, 16.00, 18.15, 20.30; So auch 11.00 Uhr

CANAKKALE YOLUN SONU (türk. OmU) tgl. 20.10 Uhr

ab 12 J./2. Woche

o.A./6. Woche

ASK KIRMIZI (türk. OmU) Fr–Sa/Di 22.50 Uhr

t

U

BROKEN CITY DAS HÄLT KEIN JAHR...!

OSTWIND tgl. 15.10 Uhr (außer Do/Mo)

G

o.A./6. Woche

DIE CROODS tgl. 15.00 (außer Do/Mo), 17.30 Uhr

M P O t

tgl. 15.30, 18.15, 21.00; So auch 11.00 Uhr

DIE CROODS (IN 3D)

S –

OBLIVION

MADEMOISELLE Fr–So/Di 14.30 Uhr ab 6 J./3. Woche G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG (IN 3D) POPULAIRE tgl. 20.00; Fr/Sa auch 22.40 Uhr ab 16 J./5. Woche tgl. 17.30 (außer Do), 20.00 Uhr (außer Do)

tgl. 14.40 Uhr (außer Do/Mo)

MAIONNAISE 2013 Di 21.00 Der Tanz in den Mai zum 22. Geburtstag der ALTEn MÜHLE –

ab 12 J./NEU

ab 12 J./3. Woche

VOLL ABGEZOCKT

t 2

I

SCARY MOVIE 5

ab 16 J./2. Woche

tgl. 14.50 (außer Do/Mo), 17.10, 19.30; Fr–Sa/Di 22.00 Uhr

S t

tgl. 13.15, 15.15, 17.15, 19.15, 21.15 Uhr

tgl. 17.40, 20.10; Fr–Sa/Di 22.40 Uhr

DIE CROODS

ab 12 J./2. Woche

MAMA

ab 12 J./4. Woche

VOLL ABGEZOCKT

ab 12 J./NEU

ab 12 J./NEU

(türk. OmU) tgl. 15.10 (außer Do/Mo), 20.20; Do/So–Di 17.50; Fr–Sa/Di 23.00 Uhr

MAMA (OV)

IRON MAN 3 Preview in 3D: Di 20.00 Uhr (Überlänge) In 3D: Mi 14.15, 17.15, 20.15 Uhr (Überlänge) In 2D: Mi 15.15, 18.00, 20.45 Uhr (Überlänge)

IRON MAN 3 (IN 3D)

ab 12 J./3. Woche

MAMA tgl. 18.00, 20.40; Fr–Sa/Di 23.20 Uhr

tgl. 14.50 (außer Do/Mo), 17.10, 19.40; Fr–Sa/Di 22.00 Uhr

Mi 14.30, 17.20, 20.00; CineMen: Di 20.15, Preview: 22.40 Uhr (Überlänge)

OBLIVION tgl. 14.00, 17.00, 20.00; Fr–Sa/Di 22.50 Uhr (Überlänge)

SCARY MOVIE 5

ab 12J./2. Woche

SIDE EFFECTS tgl. 18.00, 20.30 Uhr

D F

H F

E F

S ab 12 J./NEU

ab 6 J. o.A.

LOIS

o.A.

Kurzfilm im April täglich vor der Abendvorstellung

S

Z F

o.A.

23.04.13 13:47

S M


M 25.4. BIS 1.5.2013 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de

Main-Taunus-Zentrum

SCARY MOVIE 5

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

Eschenheimer Anlage 40

Kinotag: Dienstag

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

IRON MAN 3 (IN 3D) BROKEN CIRCLE

tgl. 15.30, 18.00, 20.30, 22.45 (außer Fr/Sa); So/Mi auch 11.45; Fr/Sa auch Mi 14.15, 17.15; Di/Mi 20.15; Di 22.45; Mi 23.15 Uhr (Überlänge) ab 12 J./NEU tgl. 15.45, 18.15, 20.40 uhr 23.00 Uhr ab 12 J./NEU

U

SIDE EFFECTS – TÖDLICHE NEBENWIRKUNGEN tgl. 17.45, 20.20, 23.00; Sa–So/Mi 15.10 Uhr

ab 12 J./NEU

DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE

ab 12 J./NEU

MADEMOISELLE POPULAIRE

SCARY MOVIE 5

ab 12 J./NEU

tgl. 15.30, 18.10, 20.30 (außer Mo), 23.00 Uhr

IRON MAN 3 (IN 3D) SIDE EFFECTS U

Mi 12.00, 14.00, 16.45, 17.15, 20.10, 20.30, 23.00 Uhr Preview: Di 19.45, 20.00, 22.30, 23.00 Uhr OBLIVION tgl. 14.00, 17.10, 20.00; Do/So–Mo/Mi 22.30; Fr–Sa/Di 23.00 Uhr

12 J./NEU ab 12 J./3. Woche

e

DAS HÄLT KEIN JAHR...!

ab 16 J./2. Woche

tgl. 15.00, 17.15, 19.45 (außer Sa), 22.45; Sa auch 20.15 Uhr

ab 12 J./2. Woche

DIE NORDSEE – UNSER MEER

BROKEN CITY tgl. 20.30; Do/So/Mo 23.00; Fr–Sa/Di 23.15 Uhr tgl. 18.00 (außer Mi), 20.40 Uhr

e

ab 12 J./5. Woche

MAMA

ab 16 J./5. Woche

tgl. 17.45, 20.15, 22.50 Uhr

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG (IN 3D) tgl. 19.40; Fr–Sa/Di 22.30 Uhr

UNTERWEGS MIT MUM tgl. 18.30 Uhr

e

e e

A.

e

no age restriction/2. week ab 6 J./12. Woche

ab 6 J./8. Woche

DJANGO UNCHAINED

e e

e

ab 12 J./8. Woche ab 12 J.

tgl. 14.50, 20.15 Uhr (außer Sa)

o.A./6. Woche o.A./6. Woche o.A./2. Woche

tgl. 17.15 Uhr tgl. 14.20; Sa/So auch 11.45 Uhr

ab 12 J./7. Woche

tgl. 17.10 Uhr (außer Mi) (Überlänge) tgl. 19.45 Uhr (Überlänge)

ab 6 J./3. Woche ab 6 J. o.A./13. Woche

BEAUTIFUL CREATURES ab 12 J./4. Woche

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

ab 6 J./6. Woche

HITCHCOCK (OMU) o.A./6. Woche

Do, So 18.30; Fr, Sa, Mo, Di, Mi 20.30 Uhr

PSYCHO ab 12 J./6. Woche

Do 20.30; Fr, Sa 18.30 Uhr

ROPE – COCKTAIL FÜR EINE LEICHE o.A./6. Woche

So 20.30; Mo, Di, Mi 20.30 Uhr

www.filmtheater-valentin.de

ab 16 J./6. Woche

Bolongarostraße 105 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

ab 6 J./8. Woche ab 16 J./15. Woche

o.A.

tgl. 18.00 Uhr tgl. 20.00 Uhr

CINESNEAK Mo 20.15 Uhr

KJ

ab 6 J./5. Woche

Sa/So 16.00 Uhr

SPRING BREAKERS THE CROODS

ab 12 J./6. Woche

Wed 2:00 pm, 16.50, 7:45 pm; Tue 8:15 pm; Wed 10:45 pm (extra fee) rated 12 Y./NEW

ab 16 J./6. Woche

I GIVE IT A YEAR

LES MISÉRABLES

ab 16 J./9. Woche

EIN MORDSTEAM SPRING BREAKERS

daily 11:00 pm (except Fri/Wed); Tue 5:15 pm; Mon 6:30 pm; Fri/Sun 8:30 pm

ZIMMER 205 ab 16 J./4. Woche

SNEAK PREVIEW KJ

ab 12 J.

FÜNF FREUNDE 2

IRON MAN 3 (IN 3D)

ab 16 J./4. Woche

o.A./NEU

o.A.

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

ab 12 J./10. Woche

HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER (IN 3D)

KJ17_GelbeSeiten.indd 9

ab 12 J./5. Woche

TAKE THIS WALTZ

o.A./16. Woche

DEAD MAN DOWN

Mi 23.15 Uhr

ab 6 J./16. Woche

ab 6 J./5. Woche

WERDEN SIE DEUTSCHER

HEUTE BIN ICH BLOND

A.

ab 12 J./26. Woche

Sa, So, Mi. 15.00 Uhr

LIVE AUS DER MET: Sa 18.00 Uhr

LES MISÉRABLES

Fr 23.15 Uhr

ab 12 J./2. Woche

HANNAH ARENDT ab 16 J./5. Woche

GIULIO CESARE IN EGITTO (HÄNDEL)

RITTER ROST

Sa 23.10 Uhr

Sa, So, Mi 15.15 Uhr 6x NOMINIERT DT. FILMPREIS 2013

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ (IN 3D)

FÜNF FREUNDE 2

U

ab 16 J./4. Woche

OSTWIND

tgl. 14.50 (außer Sa); Sa 13.15 Uhr

Fr 23.10 Uhr

OH BOY

EIN MORDSTEAM

DJANGO UNCHAINED

Fr/Sa 23.15 Uhr

tgl. 17.15, 21.15 Uhr

ab 12 J./4. Woche

tgl. 15.30; Sa/So/Mi auch 13.15; Sa/So auch 11.00 (in 2D); tgl. 14.50; Sa/So auch 12.30 Uhr (in 3D)

THOR: EIN HAMMERMÄSSIGES ABENTEUER

Fr–Sa/Di 23.20 Uhr

ab 6 J./NEU

8 x NOMINIERT DT. FILMPREIS 2013

DIE CROODS (IN 2D+3D)

tgl. 23.15 Uhr

o.A./9. Woche

RUBINROT

So 12.00 Uhr

ab 16 J./4. Woche

tgl. 14.45 (außer Sa/Mi); Fr/Mo/Mi 20.00 Uhr

Sa–So/Mi 15.00; Do–Fr/Mo/Di 15.20 Uhr

So/Mi 11.15 Uhr

ab 6 J./3. Woche

tgl. 17.30 Uhr

SPRING BREAKERS

Sa/So 13.45 Uhr

JÄGER DES AUGENBLICKS DAS HÄLT KEIN JAHR ...! (OMU)

tgl. 22.45 (außer Di); Do/Di 19.50 Uhr

DIE BESTIMMER: KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN

tgl. 14.00 Uhr (außer Mi)

ab 12 J./3. Woche

DER NÄCHSTE, BITTE! o.A./6. Woche

DIE NORDSEE – UNSER MEER

Mo–Mi 15.00; Do–So 15.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche

VOLL ABGEZOCKT

DIE ABENTEUER DES HUCK FINN J

DAS WOCHENENDE tgl. 19.15 Uhr

tgl. 23.00 Uhr

DIE CROODS

(2,50 €) So/Mi 12.00; Do–Fr/Mo/Di 15.10 Uhr

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

tgl. 17.00, 19.00, 21.00 Uhr

ZIMMER 205

OSTWIND – GRENZENLOS FREI

Di 16.50; Do–Fr/So/Mo 17.10 Uhr

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

Sa/So 11.40; Sa 13.10; Do–Fr/So/Di 14.30 (in 2D); Sa/So 11.00 (in 3D) Uhr

tgl. 14.45 Uhr

OH BOY

tgl. 17.00 Uhr

harmonie

THOR: EIN HAMMERMÄSSIGES ABENTEUER (IN 2D+3D)

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG (IN 3D) (MET live im Kino) Sa 18.00 Uhr o.A. tgl. 23.00; Do–So 20.20 Uhr SAFE HAVEN – WIE EIN LICHT IN DER NACHT HEUTE BIN ICH BLOND

Di/Mi 14.00; Mo 14.45; Do–So 15.15 Uhr

ab 12 J./8. Woche

o.A./3. Woche

DER UNGLAUBLICHE BURT WONDERSTONE

HÄNDEL: GIULIO CESARE IN EGITTO

tgl. 18.00; So/Mi auch 11.45 Uhr

ab 12 J./3. Woche

DEAD MAN DOWN ab 16 J./15. Woche

DIE CROODS (IN 3D) e

o.A./2. Woche

tgl. 15.30 Uhr tgl. 14.00, 17.00, 20.00, 23.00 (außer Sa/Di); Sa/Di auch 23.10 Uhr (Überlänge)

ab 6 J./8. Woche

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ

tgl. 14.30, 17.10; So/Mi auch 11.30 Uhr

tgl. 15.30 Uhr

ab 16 J./2. Woche

KISS THE COACH

(filmreif) Mo 20.30 Uhr

e

tgl. 18.20 Uhr

OBLIVION

Do/Fr 20.30 Uhr

e

ab 12 J./5. Woche

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

DAS WOCHENENDE

tgl. 16.30; Do–So 19.45 Uhr

tgl. 20.50 Uhr

o.A./3. Woche

tgl. 21.00 Uhr (außer Di)

o.A./2. Woche

tgl. 17.25 Uhr

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ (IN 3D) Sa–So/Mi 15.25 Uhr

e

o.A./2. Woche

KOKOWÄÄH 2 tgl. 19.45 Uhr

tgl. 16.00 (nur Di 15.30), 18.30 Uhr (nur Di 18.00)

UNTERWEGS MIT MUM

THE GUILT TRIP (OV) Sun 8:30 pm

ab 12 J./2. Woche

NACHTZUG NACH LISSABON ab 12 J./2. Woche

tgl. 16.10 Uhr

VOLL ABGEZOCKT

tgl. 18.00, 20.15 Uhr

DIE JAGD ab 12 J./2. Woche

ab 12 J./2. Woche

MAMA tgl. 17.45, 20.30; Do/So–Di 23.00; Fr–Sa/Mi 23.15 Uhr

BROKEN CITY tgl. 20.40, 23.15 Uhr

DAS HÄLT KEIN JAHR...! tgl. 14.15, 17.15, 20.15 (außer Di); Di auch 19.45; Fr–Sa/Di 23.00 Uhr

tgl. 14.30, 17.20, 19.50, 22.30 Uhr

ab 12 J./NEU

rated 12 Y./2. week

OBLIVION daily 4:45 pm, 7:40, 10:30 pm (except Mon/Wed) (extra fee)

Fri/Sun 5:15 pm

daily 2:00 pm; Sat/Sun also 11:30am Sat/Sun 11:30 am (extra fee)

rated 16 Y./6. week

no age restriction/6. week rated 12 Y./10. week

CINESNEAK rated 12 Y./3. week

Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

23.04.13 13:47


10 FILME A–Z

)

B

BEAUTIFUL CREATURES

)

D

DAS HÄLT KEIN JAHR...!

USA, 2013, ab 12 J., R.: Richard LaGravenese, D: Alden Ehrenreich, Alice Englert, Emma Thompson Jede Nacht wird Ethan von demselben Alptraum geplagt. Verzweifelt versucht er ein Mädchen zu retten, das in großer Gefahr schwebt. Doch immer wieder scheitert er und wacht schweißgebadet auf, ohne zu wissen, wer die Unbekannte ist. Umso überraschter ist er, als sie plötzlich als neue Schülerin in seine Klasse kommt.

GB, 2013, ab 12 J., R.: Dan Mazer, D: Rose Byrne, Anna Faris, Simon Baker Nat und Josh gehören zusammen. Hals über Kopf stürzen sie sich in die Ehe. Doch bei der Trauung bleibt dann nicht nur dem Pfarrer das „Hiermit erkläre ich euch ...“ im Halse stecken, auch sonst ist niemand so wirklich von dem jungen Glück überzeugt. Und der Alltag gibt ihnen Recht: Unterschiedlicher kann ein Paar kaum sein.

Cinemaxx, Kinopolis Main-Taunus

Astor Film Lounge, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

BESTIAIRE CDN/F, 2012, R.: Denis Cote Wie schaut der Mensch auf die Tierwelt? So lautet die Frage, der Denis Côté in seiner Dokumentation „Bestiaire“ nachgeht. Er führt sein Publikum zu einem Zeichenkurs, bei dem die Teilnehmer sich an einem ausgestopften Reh probieren, er führt sie in die Werkstatt eines Tierpräparators und in einen Tierpark. Mal Seh’n

BLIND ROK, 2011, ab 16 J., R.: Sang-hoon Ahn, D: HaNeul Kim, Seung Ho Yoo, Hie-bong Jo Ein Autounfall mit Fahrerflucht – doch zwei Menschen sind Zeugen der Szene: Die ehemalige Polizeistudentin Soo-ah, die erblindet ist, und der junge Gi-sub, der den Unfall gesehen haben will. Ein Ereignis, das kompliziert wird, da beide unterschiedliche Geschichten erzählen. Kino des Deutschen Filmmuseums

BROKEN CITY USA, 2013, ab 12 J., R.: Allen Hughes, D: Mark Wahlberg, Russell Crowe, Catherine Zeta-Jones Billy Taggart war ein Cop, bis ihm ein unglücklicher Fall von Polizeigewalt zum Verhängnis wurde. Danach musste er seine Marke abgeben und dass er nicht auch noch ins Gefängnis kam, verdankte er hauptsächlich einem Mann: Nicolas Hostetler, dem Bürgermeister von New York City. Sieben Jahre später lebt Taggart als Privatdetektiv in einer verwahrlosten Ecke der Stadt, und jetzt fordert Hostetler einen Gefallen von ihm. CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

C

CALL ME KUCHU

USA/EAU, 2011, ab 12 J., R.: Katherine Fairfax Wright, Malika Zouhali-Worrall Der Film dokumentiert den Kampf gegen Homophobie in Uganda: Als dort 2011 ein Gesetz verabschiedet werden soll, das Homosexualität unter Todesstrafe stellt, versuchen David Kato – der erste offen schwul lebende Mann Ugandas – und seine Mitstreiter/innen, dies mit allen Mitteln zu stoppen. Orfeo’s Erben

COCKTAIL FÜR EINE LEICHE USA, 1948, ab 16 J., R.: Alfred Hitchcock, D: James Stewart, John Dall, Farley Granger In Hitchcocks ersten Farbfilm töten zwei Studenten einen Collegefreund und verstecken ihn in einer Truhe inmitten des Wohnraumes. Anschliessend erwarten sie dessen Eltern, seine ehemalige Verlobte und ihren alten Professor zu einer Cocktailparty. Zu diesem Anlass, zu dem auch der Getötete geladen ist und von den Gästen erwartet wird, wollen sie die These ihres Professors von einem perfekten Mord bestätigen und ihre Überlegenheit zeigen.

DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE D, 2012, ab 12 J., R.: André Erkau, D: Wotan Wilke Möhring, Helen Woigk, Christiane Schorn Dass das Schicksal manchmal hart zuschlägt gehört zum Leben wie das Amen nach dem Trauergottesdienst. Was aber, wenn es soweit ist – etwa wenn man einen geliebten Menschen verliert? Markus Färber und seine Tochter Kim wissen es beide nicht. Denn als Babette Färber, Ehefrau und Mutter, völlig überraschend und auf durchaus nicht alltägliche Weise aus dem Leben scheidet, sind sie wie paralysiert. Cinema, E-Kinos

DAS WOCHENENDE D, 2012, ab 12 J., R.: Nina Grosse, D: Katja Riemann, Sebastian Koch, Tobias Moretti Ingas geordnetes Leben gerät ins Wanken, als ihre Jugendliebe, das ehemalige RAF-Mitglied Jens, überraschend nach 18 Jahren Haft entlassen wird. Was als Willkommenswochenende mit Freunden gedacht war, gerät zu einer Reise in die Vergangenheit. CineStar Metropolis, Harmonie

DEAD MAN DOWN USA, 2013, ab 16 J., R.: Niels Arden Opley, D: Colin Farrell, Noomi Rapace, Dominic Cooper Victor ist der zuverlässigste Mann in der Organisation des New Yorker Unterweltchefs Alphonse, die sich einer unheimlichen Bedrohung ausgesetzt sieht: In regelmäßigen Abständen ermordet ein Unbekannter Mitglieder der Gang und lässt Alphonse rätselhafte Nachrichten zukommen. Für Victors besten Freund Darcy entwickelt sich die Jagd nach dem Killer zur Obsession. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DEAF JAM USA, 2010, R.: Judy Lieff Regisseurin Judy Lieff erzählt von der gehörlosen Schülerin Aneta aus New York, deren Eltern aus Israel eingewandert sind. Sie trifft in der Spoken Word Slam-Szene auf die hörende Tahani – eine Slam-Poetin, die aus Palästina stammt. Die beiden jungen Frauen bilden ein einzigartiges PerformanceDuo, das die gerappte Lautsprache mit der Gebärdensprache verbindet. Kino des Deutschen Filmmuseums

DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN F/B, 2012, ab 12 J., R.: Jacques Audiard, D: Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Céline Sallette Plötzlich findet sich Ali mit einem fünf Jahre alten Kind in seiner Obhut wieder. Ohne Geld und Freunde sucht Ali Zuflucht bei seiner Schwester Anna an der Côte d’Azur. Orfeo’s Erben

DER NÄCHSTE, BITTE! F, 2012, ab 6 J., R.: Pascal Chaumeil, D: Diane Kruger, Dany Boon, Alice Pol „Der Nächste, bitte!“ heißt es schon seit Generationen für die Frauen in Isabelles Familie: Denn seit über hundert Jahren sind wie durch einen Fluch alle ersten Ehen ihrer Vorfahrinnen gescheitert. Erst die zweite Ehe brachte jeweils das ewige Glück. Das will Isabelle auch endlich mit Pierre, ihrem Liebsten, finden. Und um den Fluch zu umgehen, schmiedet sie einen perfekten Plan: finde irgendeinen Dummen und verführe ihn! Cinemaxx, CineStar Metropolis

DER UNGLAUBLICHE BURT WONDERSTONE USA, 2013, ab 12 J., R.: Don Scardino, D: Steve Carell, Steve Buscemi, Jim Carrey Die Zauberkünstler-Superstars Burt Wonderstone und Anton Marvelton beherrschen Las Vegas seit Jahren und scheffeln Millionen, wobei der bombastische Aufwand ihrer zelebrierten Illusionen sehr genau Burts ständig expandierendem Ego entspricht. CineStar Metropolis

DIE BESTIMMER USA, 2012, o.A., R.: Andy Fickman, D: Billy Crystal, Bette Midler, Marisa Tomei Artie Decker ist ein Mann, der es gewohnt ist, seinen Willen zu bekommen. Als sich seine Frau Diane, die es gerne allen recht machen möchte, jedoch dazu bereit erklärt, auf ihre drei Enkelkinder aufzupassen, während die Eltern verreisen, stößt er auf für ihn ungewohnte Grenzen. Cinemaxx, Kinopolis Main-Taunus

DIE CROODS USA, 2013, o.A., R.: Kirk De Micco, Chris Sanders Die Croods sind die letzten Überlebenden der prähistorischen Ära und befinden sich in einer Zeit, in der Mutter Natur noch viel mit Artenvielfalt und Entstehung experimentierte. Nachdem die vertraute und schützende Höhle der Familie komplett zerstört wurde, müssen sich die Croods gemeinsam auf eine große Reise begeben. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ USA, 2012, ab 6 J., R.: Sam Raimi, D: James Franco, Mila Kunis, Michelle Williams Oscar Diggs ist ein Zirkusmagier mit fragwürdiger Moral. Als er sich eines Tages in der fantastischen Welt von Oz wiederfindet, denkt er, einen Volltreffer gelandet zu haben: Ruhm und Reichtum scheinen greifbar nah – zumindest bis er den drei Hexen Theodora, Evanora und Glinda begegnet. Die sind nämlich überhaupt nicht davon überzeugt, dass er der große Zauberer ist, für den ihn alle halten.

Filmforum Höchst

DIE JAGD DK, 2012, ab 12 J., R.: Thomas Vinterberg, D: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Annika Wedderkopp Nach einer schwierigen Scheidung hat der 40-jährige Kindergärtner Lucas eine neue Freundin, einen neuen Job und befindet sich mittendrin, die Beziehung zu Marcus, seinem Sohn im Teenageralter, wieder herzustellen. Doch die Dinge gehen schief. Nur eine Geschichte – eine zufällige Lüge. Und als der Schnee fällt und die Weihnachtslichter leuchten, verbreitet sich die Lüge wie ein Virus. Cinema

DIE KUNST SICH DIE SCHUHE ZU BINDEN S, 2011, o.A., R.: Lena Koppel, D: Sverrir Gudnason, Vanna Rosenberg, Cecilia Forss Alex ist ein ziemlicher Loser. Seine Träume von einer Theaterkarriere platzen, und dann verlässt ihn auch noch seine Freundin Lisa. Der einzige Job, den ihm das Arbeitsamt anbietet, ist, als Betreuer in einem Behindertenheim in einer Provinzstadt zu arbeiten. Alex versucht das Beste daraus zu machen und meldet seine Behinderten-Truppe bei „Schweden sucht den Superstar“ an – das kann natürlich nur schiefgehen … Kino des Deutschen Filmmuseums

DIE NORDSEE – UNSER MEER D, 2013, o.A., R.: Jörn Röver Die Nordsee, das größte Meer vor unserer Haustür, hat viele Gesichter: weite Wattlandschaften, hohe Dünen, flache Halligen und schroffe Küsten. Ihre Strände locken zu jeder Jahreszeit nicht nur Urlauber sondern auch zahllose Robben an. Und unter der kühlen Meeresoberfläche verbirgt sich eine abwechslungsreiche und faszinierende Unterwasserwelt. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DJANGO UNCHAINED USA, 2012, ab 16 J., R.: Quentin Tarantino, D: Samuel L. Jackson, Jamie Foxx, Leonardo DiCaprio, Christoph Waltz Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt „Django Unchained“ die Geschichte von Django, ein Sklave, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem Kopfgeldjäger Dr. King Schultz Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder und nur Django kann ihn ans Ziel führen. CineStar Metropolis, E-Kinos, Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus

)

E

EIN MORDSTEAM F, 2012, R.: David Charhon, D: Omar Sy, Laurent Lafitte, Sabrina Ouazani Ousmane ist alles andere als ein Vorzeigepolizist, aber sein Revier ist ja auch die berüchtigte Pariser Vorstadt Bobigny. Dort beschattet er seit sechs Monaten einen kriminellen Ring der Pariser Unterwelt und ist den großen Fischen auf der Spur. Als die Leiche der Frau von Frankreichs wichtigstem Industriellen in seinem Viertel entdeckt wird, erscheint plötzlich der versnobte François von der Pariser Mordkommission auf der Bildfläche. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

BEAUTIFUL CREATURES

KJ17_ABC.indd 10

DEAD MAN DOWN

DIE CROODS

DIE JAGD

23.04.13 14:27


präsentiert:

Samstag

4. Mai 2013 Frankfurt & Offenbach: 46 Museen mal anders Die Eintrittskarte gilt für: ÀV…Bœœ}ˆÃV…iÃÊ ÕÃiÕ“Ê UÊ L>ÈÃÊ i°6° ˆLi…>ÕÃÊ ÀiL˜ˆÃÊÕÃiՓÊUÊ ˆ`՘}ÃÃÌBÌÌiʘ˜iÊÀ>˜ŽÊUÊV>ÀˆV>ÌÕÀ>ʓÕÃiÕ“Ê vÀ>˜ŽvÕÀÌÊ UÊ iÕÌÃV…iÃÊ ÀV…ˆÌiŽÌÕÀ“ÕÃiÕ“Ê UÊ iÕÌÃV…iÃÊ ˆ““ÕÃiՓ

œ““ÕÃiÕ“Ê À>˜ŽvÕÀÌÊ UÊ Ý«iÀˆ“ˆ˜Ì>Ê -Vˆi˜Vi i˜ÌiÀÊ UÊ À>˜ŽvÕÀÌiÀÊ ՘ÃÌÛiÀiˆ˜Ê UÊ i`“ÕÃiÕ“Ê `iÀÊ iÕÌÃV…i˜Ê ՘`iÃL>˜ŽÊ UÊ œi̅i‡ >ÕÃÊ Õ˜`Ê ‡ÕÃiÕ“Ê UÊ >ÕÃÊ >“Ê œ“Ê UÊ …ˆÃ̜ÀˆÃV…iÃÊ “ÕÃiÕ“Ê vÀ>˜ŽvÕÀÌÊ Žœ˜i˜‡ÕÃiÕ“Ê UÊ ˜Ã̈ÌÕÌÊ vØÀÊ -Ì>`Ì}iÃV…ˆV…ÌiÊ ˆ“Ê >À“iˆÌiÀŽœÃÌiÀ Ø`ˆÃV…iÃÊ ÕÃiÕ“Ê UÊ >ˆÃiÀÃ>>Ê ˆ“Ê ,Ÿ“iÀÊ UÊ Žˆ˜`iÀÊ “ÕÃiÕ“Ê vÀ>˜ŽvÕÀÌ  Õ … … ˆ À Ì i ˜ Ì Õ À “ Ê U Ê  À ˆ “ ˆ ˜ >  “ Õ Ã i Õ “ Ê  À > ˜ Ž v Õ À Ì Ê U Ê  ˆ i L ˆ i } … > Õ ÃÊ -ŽÕ«ÌÕÀi˜Ã>““Õ˜}Ê UÊ ˆÌiÀ>ÌÕÀ…>ÕÃÊ UÊ ÕÃiÕ“Ê ˜}iÜ>˜`ÌiÊ ՘ÃÌ ÕÃiՓÊvØÀÊœ““Õ˜ˆŽ>̈œ˜ÊUÊÊÕÃiՓÊvØÀÊœ`iÀ˜iÊ՘ÃÌÊUÊÕÃiÕ“Ê ˆiÀÃV…ÊUÊÕÃiՓÊÕ`i˜}>ÃÃiÊ>“Ê ŸÀ˜i«>ÌâÊUÊ"vvi˜L>V…\Ê Ê iÕÌÃV…iÃÊ i`iÀ“ÕÃiՓ]Ê>vi˜ÊÓ]Ê>ÕÃÊ`iÀÊ-Ì>`Ì}iÃV…ˆV…Ìi]ʏˆ˜}ëœÀÊÕÃiՓ "Ã̅>vi˜\ÊÊ >V…ÌiÀÀ>ÃÃi]ÊՏÌÕÀL՘ŽiÀ]Ê>˜Vˆ>Ê-…œÜÀœœ“ÊUÊ*œÀ̈ŽÕà -V…ˆÀ˜Ê՘Ã̅>iÊÀ>˜ŽvÕÀÌÊUÊ-i˜VŽi˜LiÀ}Ê >ÌÕÀ“ÕÃiՓÊUÊ-ÌB`iÊÕÃiՓ -ÌiÀ˜Ü>ÀÌiÊ À>˜ŽvÕÀÌÊ UÊ -̜Ìâi‡ÕÃiÕ“Ê UÊ -ÌÀÕÜÜi«iÌiÀ‡ÕÃiÕ“Ê ˆ“Ê iˆ˜ÀˆV…‡œvv“>˜˜‡>ÕÃÊ UÊ 6iÀŽi…ÀÓÕÃiÕ“Ê UÊ 7iÌŽÕÌÕÀi˜Ê ÕÃiՓ 7iÃ̅>vi˜Ê/œÜiÀÊUÊ<œœÊÀ>˜ŽvÕÀÌÊ՘`Ê>iÀˆi˜

19–2 Uhr*, Ticket € 12,-

­66ÊEÊLi˜`Ž>ÃÃi®ÆÊ6œÀÛiÀŽ>Õvʈ˜ÊÕÃii˜Ê՘`Ê66‡-Ìii˜°Ê *iʘ>V…Ê&À̏ˆV…ŽiˆÌÊ՘ÌiÀÃV…ˆi`ˆV…iÊ-V…ÕÃÃâiˆÌi˜Êâ܈ÃV…i˜ÊÓ{Ê՘`Ê{Ê1…À°

nacht-der-museen.de Hotline: (069) 97460-555 Live-Musik. Theater. Ausstellungen. Drinks. Food. DJs. Shuttle-Busse.

Eine Veranstaltung des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt am Main zusammen mit k/c/e Marketing3 GmbH

NDM 1_1 pur05-13.indd 1

22.04.13 14:30


12 FILME A–Z

EINE DAME IN PARIS F/EST/B, 2011, o.A., R.: Ilmar Raag, D: Jeanne Moreau, Laine Mägi, Patrick Pineau Anne verlässt Estland, um nach Paris zu gehen und sich um Frida zu kümmern – eine ältere estländische Dame, die schon seit zahlreichen Jahren in Frankreich lebt. Doch bei ihrer Ankunft merkt sie, dass sie nicht wirklich erwünscht ist. Frida erwartet nichts anderes mehr vom Leben als die Aufmerksamkeit von Stephane, ihrem ehemaligen jüngeren Geliebten. Mal Seh’n, Orfeo’s Erben

)

F

FRANK WOLFF: MEIN BLAUES CELLO D, 2010, R.: Wolfgang Würker, D: Markus Neumeyer, Ingrid El Sigai, Frank Wolff Er ist auf den großen und kleinen Bühnen Frankfurts zuhause, spielt bei Ausstellungseröffnungen und Jubiläen, bei Hochzeiten und Todesfällen. Mit seinem Cello tanzt Frank Wolff durch Deutschland und manchmal um die halbe Welt. Astor Film Lounge

DK, 2012, ab 12 J., R.: Phie Ambo Professor Richard Davidson ist einer der führenden Hirnforscher der Welt. Am Waisman-Zentrum der Universität Wisconsin erforscht er die Möglichkeit der physisch zerebralen Transformation nur durch den Einsatz von Gedanken. Mal Seh’n

FÜNF FREUNDE 2

HANNAH ARENDT

CineStar, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Filmtheater Valentin

G

G.I. JOE: DIE ABRECHNUNG

USA, 2013, ab 16 J., R.: Jon Chu, D: Channing Tatum, Bruce Willis, Dwayne Johnson Das G.I. Joe-Team ist zurück. Unter neuer Führung durch den legendären Roadblock sind die EliteSpezialisten um Captain Duke Hauser nicht nur der feindlichen Organisation Cobra weiter auf der Spur, sie müssen sich plötzlich mit einer ganz neuen Bedrohung auseinandersetzen: Die eigene Regierung wurde von Cobras Anführer Zartan infiltriert. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

GINGER & ROSA GB/DK/CDN/HR, 2012, R.: Sally Potter, D: Elle Fanning, Alice Englert, Annette Bening London, 1962. Die zwei Teenager Ginger und Rosa sind unzertrennliche Freundinnen. Sie schwänzen gemeinsam die Schule, reden stundenlang über Liebe, Religion, Politik und träumen von einer Zukunft voll abenteuerlichen Freiheiten.

)

K

KISS THE COACH

D, 2012, ab 6 J., R.: Margarethe von Trotta, D: Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer Als Hannah Arendt 1961 in Jerusalem den Gerichtssaal betritt, um für den renommierten The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie, auf ein Monster zu treffen. Stattdessen erlebt sie einen Niemand. Mit ihrer These von der „Banalität des Bösen“ schockiert Arendt die Welt.

USA, 2012, o.A., R.: Gabriele Muccino, D: Gerard Butler, Jessica Biel, Dennis Quaid Der frühere Profifußballer George Dryer versucht, aus seinem vergangenen Ruhm noch einmal Kapital zu schlagen und sich eine neue Karriere als Sportkommentator aufzubauen. Der Erfolg bleibt aber aus. Die Beziehung zu seinem Sohn Lewis ist ebenfalls nicht besonders glücklich, was auch daran liegt, dass Vater und Sohn sich nur sporadisch sehen.

Harmonie

CineStar Metropolis, E-Kinos

)

HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER USA/D, 2012, ab 16 J., R.: Tommy Wirkola, D: Gemma Arterton, Jeremy Renner, Famke Janssen „Hänsel und Gretel sind zum Kampf bereit, jetzt wird es blutig – Hexen, seid gefeit!“ Jahre nach den Ereignissen im Pfefferkuchenhaus ist das Geschwisterpaar nur von einem Gedanken besessen: Rache an allen Hexen!

HEUTE BIN ICH BLOND D, 2012, ab 6 J., R.: Marc Rothemund, D: Lisa Tomaschewsky, Karoline Teska, David Rott Die 21-jährige Sophie freut sich auf ihr Studium und ein partyreiches WG-Leben. Doch plötzlich wird sie krank und Behandlungen sollen ihr Leben bestimmen, Aber Sophie rebelliert gegen den tristen Krankenhausalltag: Sie will ihr junges Leben genießen, ihre Träume leben, feiern, lachen, flirten, Sex – einfach auf nichts verzichten.

HITCHCOCK USA, 2012, ab 12 J., R.: Sacha Gervasi, D: Anthony Hopkins, Helen Mirren, Scarlett Johansson Als Alfred Hitchcock das Buch „Psycho“ in die Hände fällt, ist er überzeugt, einen grandiosen Filmstoff entdeckt zu haben, doch die Filmbranche ist skeptisch. Unterstützt durch seine Frau Alma beschließt er, das Projekt dennoch zu wagen und den Film aus eigener Tasche zu finanzieren. Filmforum Höchst

)

I

IRON MAN 3 USA, 2012, ab 12 J., R.: Shane Black, D: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle Tony Stark und damit auch „Iron Man“, Starks Alter Ego, wird mit einem Feind konfrontiert, dessen Einflussbereich grenzenlos ist und der überall zuschlagen kann. Nachdem seine private Welt von seinem Feind attackiert und zerstört wurde, begibt sich Stark auf eine qualvolle Mission, um die Verantwortlichen zu finden und zur Strecke zu bringen. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

)

L

LES MISÉRABLES

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

D, 2012, o.A., R.: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen Die Sommerferien sind da und George, Dick, Julian, Anne und Timmy reisen dieses Mal ins sagenhafte Katzenmoor. Dort soll im 19. Jahrhundert das „Grüne Auge“, der größte Smaragd der Welt, versteckt worden sein und die Freunde wittern sofort ein neues Abenteuer.

Orfeo’s Erben

H

Cinemaxx, Kinopolis Main-Taunus

FREE THE MIND

)

)

J

KJ17_ABC.indd 12

Kino des Deutschen Filmmuseums

)

N

NACHTZUG NACH LISSABON CH/P/D, 2013, ab 12 J., R.: Bille August, D: Jeremy Irons, Mélanie Laurent, Jack Huston Raimund Gregorius, Lateinlehrer und Altsprachengenie an einem Gymnasium, trifft auf der Kirchenfeldbrücke in Bern auf eine junge Portugiesin. Als diese sich in die kalten Fluten stürzen will, kann er sie gerade noch festhalten und retten. Doch kurz darauf verschwindet die Frau und zurück bleibt nur ihre Jacke mit einem Buch des portugiesischen Arztes Amadeu de Prado darin. In dem Buch entdeckt Raimund Gregorius durch Zufall ein Zugticket und entschließt sich spontan dazu das Ticket zu nutzen.

CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Cinema, E-Kinos

LINCOLN

)

USA, 2012, ab 12 J., R.: Steven Spielberg, D: Daniel Day-Lewis, Sally Field, Joseph Gordon-Levitt, Joseph Gordon-Levitt Als Abraham Lincoln 1864 seine zweite Amtsperiode als 16. Präsident antritt, steht die junge Nation durch den blutigen Bürgerkrieg vor der Zerreißprobe. Mit Mut und Entschlossenheit widmet sich der republikanische Politiker der fast unlösbaren Aufgabe, den Krieg zu beenden, Nord- und Südstaaten zu versöhnen und die Sklaverei abzuschaffen. E-Kinos

)

M

MADEMOISELLE POPULAIRE

O

OBLIVION USA, 2013, ab 12 J., R.: Joseph Kosinski, D: Tom Cruise, Morgan Freeman, Andrea Riseborough Nach einer Apokalypse hat die Menschheit den Planeten Erde verlassen und lebt schon seit Jahrzehnten hoch über den Wolken. Der hoch spezialisierte Techniker Jack Harper ist einer der wenigen Menschen, die noch auf der fast verwüsteten Erde stationiert sind. Es ist ein sehr gefährlicher Ort. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

OH BOY

F, 2012, o.A., R.: Regis Roinsard, D: Romain Duris, Deborah Francois, Berenice Bejo Im Frühjahr 1958 will die hübsche Rose mehr, als nur im Krämerladen ihres Vaters in der Normandie zu versauern. Sie träumt von der großen weiten Welt. Heimlich bewirbt sie sich bei Louis Echard für den Beruf, den sich jede Frau in den 50er Jahren wünscht: Sekretärin.

D, 2012, ab 12 J., R.: Jan Ole Gerster, D: Tom Schilling, Inga Birkenfeld, Martin Brambach Niko ist ein Flaneur und Zuhörer, dem die Menschen ihre Geschichten erzählen. Mit stiller Neugier beobachtet er sie bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Bis zu diesem turbulenten Tag: Seine Freundin zieht einen Schlussstrich, sein Vater dreht ihm den Geldhahn zu und ein Psychologe attestiert ihm ’emotionale Unausgeglichenheit’…

Cinema, E-Kinos, Orfeo’s Erben

Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

MAMA

OSTWIND

E/CDN, 2012, ab 16 J., R.: Andres Muschietti, D: Jessica Chastain, Nikolaj Coster-Waldau, Megan Charpentier Nach fünf Jahre Suche werden die beiden kleinen Mädchen Victoria und Lilly von einem Suchtrupp in einer verlassenen Waldhütte entdeckt und zu ihrem Onkel Lucas gebracht. Doch etwas ist bei ihnen – eine finstere Macht, die sie zu beschützen scheint.

D, 2012, o.A., R.: Katja von Garnier, D: Hanna Binke, Marvin Linke, Cornelia Froboess Mika ist außer sich vor Wut. Weil sie die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft hat und obendrein mit ihrer Freundin aus Versehen das Auto ihres Lehrers abgefackelt hat, verkünden ihre Eltern eine Planänderung: Statt Feriencamp heißt es nun, den Sommer lang zu büffeln – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter.

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

JÄGER DES AUGENBLICKS

Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

A, 2012, ab 6 J., R.: Philipp Manderla Der sagenumwobene Tafelberg Roraima im Dreiländereck von Brasilien, Venezuela und Guyana steht gleichsam sinnbildlich für Abenteuer fernab jeglicher Zivilisation. Ende Februar 2010 startet der Superstar der Sportkletter-Szene Stefan Glowacz gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern Kurt Albert, Begründer der Rotpunkt-Kletterbewegung, und Holger Heuber zu einer Expedition ins Ungewisse.

HANNAH ARENDT

D/CH, 2012, o.A., R.: Basil Gelpke, Alexander Kluge In dem Dokumentarfilm arbeiten sich die beiden Regisseure Alexander Kluge und Basil Gelpke an unaufhaltsamen Beschleunigungsprozessen und Effizienzsteigerungen in der Robotik ab. In zahlreichen Interviews mit Expertinnen und Experten aus Kultur und Wissenschaft präsentieren sie spektakuläre Forschungen zu künstlicher Intelligenz, maschinellem Bewusstsein und programmierbaren Emotionen.

GB, 2012, ab 12 J., R.: Tom Hooper, D: Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway Victor Hugos großer Roman ist im Frühjahr die Vorlage für ein einzigartiges Filmereignis. Es ist die dramatische Geschichte des einstigen Galeerensträflings Jean Valjean, der sich unter falschem Namen eine neue Identität aufbaut: Er gründet eine Glasfabrik, wird ein reicher Mann und gibt sein Vermögen für arme und entrechtete Menschen aus, bis ihn die Vergangenheit eines Tages einholt.

P

PRINZESSINNENBAD D, 2006, R.: Bettina Blümner Klara, Mina und Tanutscha sind 15. Sie sind beste Freundinnen und teilen dieselben Interessen. Eigentlich sind sie unzertrennlich. Doch an der Schwelle zum Erwachsenwerden, fangen die drei Mädchen an, ihre eigenen Wege in der Welt zu suchen ...

Harmonie

GINGER & ROSA

MENSCH 2.0

Kino des Deutschen Filmmuseums

MADEMOISELLE POPULAIRE

OH BOY

23.04.13 14:27


MAI 2013 13

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

)

R

RUBINROT D, 2013, ab 12 J., R.: Felix Fuchssteiner, D: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Josefine Preuß Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd ein ganz normaler Teenager – ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Allesamt ranken die sich um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte trägt das Gen in sich. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London Anfang des 20. Jahrhunderts wiederfindet. Cinemaxx, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

S

SAFE HAVEN USA, 2013, ab 12 J., R.: Lasse Hallström, D: Josh Duhamel, Julianne Hough, Cobie Smulders In Southport will Katie Feldman ein neues Leben beginnen. Nach ihrer Ankunft mietet sich die geheimnisvolle junge Frau ein kleines Holzhaus mitten im Wald und findet in einem Lokal einen Job als Kellnerin. Zunächst hat Katie nur ein Ziel: Sie will nicht auffallen und im Hintergrund bleiben. Doch mehr und mehr fühlt sich Katie von der aufrichtigen Wärme und Zuneigung der eng verbundenen Gemeinschaft von Southport angezogen. Kinopolis Main-Taunus

SCARLET ROAD AUS, 2011, ab 16 J., R.: Catherine Scott Rachel trifft John. Und dies ist kein normales Rendezvous. Die Australierin Rachel Wotton arbeitet als Prostituierte – sie besucht John, der Multiple Sklerose hat und seinen Rollstuhl mit dem Kinn steuert. Sie hat sich spezialisiert auf Klienten, die lange Zeit übersehen wurden: Menschen mit Behinderung. Regisseurin Catherine Scott folgt Rachel zu ihren Kunden und begleitet sie bei ihrer politischen Arbeit, mit der sie gleichermaßen Anerkennung fordert: denn Sexarbeiter sind keine Opfer, ihre Arbeit verdient Anerkennung wie jede andere auch. Kino des Deutschen Filmmuseums

SCARY MOVIE 5 USA, 2013, ab 12 J., R.: Michael D. Lee, D: Simon Rex, Ashley Tisdale, Charlie Sheen Jody und Dan sind ein glücklich verheiratetes Paar. Doch als sie mit ihrem neugeborenen Baby Aiden nach Hause kommen, geschehen auf einmal merkwürdige und bizarre Dinge. Schon bald greift das Chaos auch auf die Jobs der beiden über und breitet sich in Jodys Ballettkompanie und Dans Affenforschungszentrum aus. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

SIDE EFFECTS USA, 2013, ab 12 J., R.: Steven Soderbergh, D: Channing Tatum, Jude Law, Catherine Zeta-Jones Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor, die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin auf, die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis Main-Taunus

SNEAKPREVIEW Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

E-Kinos

IS/D/IRL, 2012, ab 6 J., R.: Oskar Jonasson, Gunnar Karlsson, Toby Genkel Groß, mutig, gutherzig und ein kleines bisschen tollpatschig: Das ist Thor. Genau: der Sohn Odins! Nur leider hat dieser herzlich wenig Interesse an seinem Sprössling auf der Erde. Doch als Hel, die Königin der Unterwelt, zusammen mit den Riesen die Weltherrschaft an sich reißen will und Thor sich furchtlos in den Kampf stürzt, ändert sich das schlagartig. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

U

UNTERWEGS MIT MUM

SPRING BREAKERS USA, 2012, ab 16 J., R.: Harmony Korine, D: James Franco, Vanessa Anne Hudgens, Selena Gomez Von Kindesbeinen an sind Brit, Candy, Cotty und Faith beste Freundinnen. Jetzt stehen die Spring Breaks vor der Tür und die Girls wollen, wie so viele Mädchen in ihrem Alter, nach Florida und dort richtig Gas geben. Das nötige Kleingeld, um den Trip zu finanzieren, beschaffen sie sich kurz entschlossen durch einen Überfall – und überschreiten damit eine gefährliche Grenze, von der es kein Zurück gibt. CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

USA, 2013, o.A., R.: Anne Fletcher, D: Barbra Streisand, Seth Rogen, Julene Renee-Preciado Andy Brewster ist Erfinder eines organischen Putzmittels. Die einzige Person, die er bisher von diesem für die Umwelt und den Menschen unschädlichen Reinigungsmittel überzeugen konnte: seine Mutter Joyce. Doch so leicht gibt er nicht auf und begibt sich auf eine Geschäftsreise quer durchs ganze Land. Und wer wäre eine bessere Begleitung für die 3000 Meilen lange Fahrt als seine überfürsorgliche Mutter? CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

) STIRB LANGSAM – EIN GUTER TAG ZUM STERBEN VOLL ABGEZOCKT USA, 2012, ab 16 J., R.: John Moore, D: Bruce Willis, Mary Elizabeth Winstead, Patrick Stewart John McClane ist zurück! In „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ schlüpft Bruce Willis wieder in seine Paraderolle als New Yorker Polizist, der zufällig immer zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Dieses Mal ist der knallharte Cop in Moskau, um seinen Sohn Jack, der ihm über die Jahre fremd geworden ist, und den Russen Komarov zu retten, denen die russische Unterwelt im Nacken sitzt. Cinemaxx

)

T

Die Frankfurter Sparkasse auf Facebook. Werden Sie einer unserer mehr als 1.000 Fans und verpassen Sie keinen Termin und kein Gewinnspiel: www.facebook.de/FrankfurterSparkasse

T

B/NL, 2012, ab 12 J., R.: Felix Van Groeningen, D: Veerle Baetens, Johan Heldenbergh, Nell Cattrysse Elise und Didier sind ein ungewöhnliches Paar. Elise hat ein Tattoo-Studio, Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Als sie sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Ihr Glück ist perfekt, als Maybelle geboren wird. Doch als sie im Alter von sechs Jahren ernsthaft erkrankt, gerät ihre Welt aus den Fugen. Cinema, Orfeo’s Erben

USA, 2013, ab 12 J., R.: Seth Gordon, D: Jason Bateman, Melissa McCarthy, Jon Favreau Unerschöpfliche finanzielle Mittel erlauben es Diana, ein ausschweifendes Leben in einem Außenbezirk Miamis zu führen. Alles, was ihr gefällt, kauft sie auch. Es gibt nur einen kleinen Haken bei der Sache: Ihre Identität, die sie beim Einkaufen nutzt, hört auf den Namen Sandy Bigelow Patterson und gehört eigentlich einem Mann, der fast auf der anderen Seite der USA lebt. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

W

D, 2011, o.A., R.: Britt Beyer Der Film begleitet zehn Monate lang die Teilnehmer eines Integrationskurses an einer Berliner Volkshochschule. In 600 Unterrichtsstunden Sprachkurs und 45 Stunden Orientierungskurs lernen Erwachsene aus 15 verschiedenen Nationen nicht nur die deutsche Sprache, sondern ihnen wird auch vermittelt, wie man sich in Deutschland zu verhalten hat. Filmtheater Valentin

)

Y

YOU DRIVE ME CRAZY D, 2012, o.A., R.: Andrea Thiele Mumbai, München und Tokio: Drei Fahrschulen, drei Fahrschüler und sechs Nationen: Wenn man den Führerschein in einem anderen Land noch einmal machen muss, prallen Fahrweisen und Kulturen aufeinander. Der Amerikaner Jake in Tokio, die Deutsche Mirela in Mumbai und die Südkoreanerin Hye-Won in München machen ihren Führerschein noch einmal im Ausland. Mal Seh’n

RUBINROT

THE BROKEN CIRCLE

V

WERDEN SIE DEUTSCHER

THE AMAZING SPARKASSEN-FAN

SEARCHING FOR SUGAR MAN ) THE BROKEN CIRCLE S/GB, 2012, o.A., R.: Malik Bendjelloul Sixto Rodriguez ... Noch nie gehört? Dabei war der mexikanisch-stämmige Singer-Songwriter einst gefeiert wie Bob Dylan und Elvis Presley zusammen – allerdings ausschließlich in Südafrika. Hier wurde in den 70ern sein Album „Cold Fact“ zum Soundtrack der Antiapartheidbewegung. In Rodriguez’ Heimat hingegen, den USA, wusste niemand von seinem Ruhm, auch nicht er selbst. Zwei südafrikanische Fans begeben sich auf die Suche nach ihrem Idol.

THOR – EIN HAMMERMÄSSI- ) ZAMBEZIA GES ABENTEUER

YOU DRIVE ME CRAZY

Z

ZA, 2012, o.A., R.: Wayne Thornley Der kleine Falke Kai lebt beschützt durch seinen Vater in der Ödnis Afrikas. Doch Kai ist jung und möchte nichts lieber als aufregende Abenteuer erleben. Als er von der sagenhaften Stadt Zambezia erfährt, die am Rande eines majestätischen Wasserfalls tief im Herzen Afrikas liegt, gibt es für den Falken kein Halten mehr. Gegen den Willen seines Vaters macht Kai sich auf den Weg, um sich den heldenhaften Hurricane-Fliegern anzuschließen … Orfeo’s Erben

ZIEMLICH BESTE FREUNDE F, 2011, ab 6 J., R.: Olivier Nakache, Eric Toledano, D: Francois Cluzet, Anne Le Ny, Omar Sy Philippe ist reich, adlig, gebildet – aber ohne Hilfe geht nichts! Denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung, und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch Philippe engagiert ihn spontan. Astor Film Lounge

ZIMMER 205 D, 2012, R.: Rainer Matsutani, D: Jennifer Ulrich, Julia Dietze, Andre Hennicke Katrin zieht in ein Studentenwohnheim, stürzt sich ins Uni-Leben und lernt schnell eine Clique aus höheren Semestern kennen. Dass ihre Vormieterin spurlos verschwunden ist, kümmert sie zunächst wenig … CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

ZWILLINGSBRÜDER S, 2011, R.: Axel Danielson Gustav und Oskar – Zwillinge aus Südschweden, die viel gemeinsam haben und doch unterschiedlich sind. Beide mit blondem Haar und blauen Augen, aber unverwechselbar: Gustav ist groß, Oskar kleinwüchsig. Regisseur Axel Danielson hat die Brüder zehn Jahre mit der Kamera begleitet und so ein ungewöhnliches Porträt gefilmt. In 53 Szenen erzählt er chronologisch, was Oskar und Gustav bis zum Alter von 19 Jahren erleben. Kino des Deutschen Filmmuseums

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 24 vom 1.11.2012 Verantwortlicher Redakteur: Susanne-J. Birkholz (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Marco Sönke (Musik), Susanne – J.Birkholz (Style und Szene), Holger Werner (Urban) Oliver Henrich (Gay), Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@ welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Alexander Antonakis Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Sascha von Struve, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Lena Conrad, Tel. -321, Katharina Tauchmann, Tel. – 323, E-Mail: marketing@mmg.de Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Mathias Gommermann, Hermann Scholz, Deniz Dayan, Paul Bohlender, Nicole Fromm Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2013 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone KJ17_ABC.indd 13

23.04.13 14:27


14 HIGHLIGHTS

SOCIAL SUNDAYS OPENING So., 05.05.2013 / Oosten / FFM / House Das Wetter war zu Beginn dieses Jahres ein wirklich ernstes Gesprächsthema und nicht nur ein oberflächlicher Small Talk bei einem zufälligen Treffen auf der Straße. Grund zum Jammern gab es immerhin genug. Der viel zu lange Winter und ein ausgebliebener Frühling konnten einem schon mal schnell aufs Gemüt schlagen. Umso verständlicher ist es, dass in den letzen Monaten die Sehnsucht der Frankfurter nach sommerlichen Temperaturen, leichter Kleidung, Drinks mit Schirmchen Den neue Beeltle Cabrio für ein und Urlaubsfeeling immens groß ganzes Wochenende inkl. einer Tanffülwurde. Nun steht der Open-Airlung und 500 Frei-km, sowie einem relaxSaison hoffentlich kein erzürnter ten Abend beim Social Sunday samt Free Wettergott mehr im Weg, damit Drinks für dich und deine Begleitung. der Run auf die Frankfurter Som- E-Mail bis 22.05.2013 merspots richtig losgehen kann. an: win@welovepur.de Wie zum Beispiel ins Oosten von Betreff: Social Sunday Gastro-Größe Thomas Klüber (Walden) im Frankfurter Osten, das Restaurant, Bar, Biergarten und Lounge vereint. Direkt am Main gelegen und mit einer 270-Grad-Perspektive auf den Fluss, die EZB und die Skyline ausgestattet, bietet die Location optimale Voraussetzungen für ein wenig Ibiza-Flair in Mainhattan. Ab Mai finden dort die von Klüber und Envy-Chef Andrej Munivrana initiierten „Social Sundays“-Sonntage statt, eine neue wöchentliche Reihe, bei der die große Terrasse im ersten Stock zur sommerlichen Freiluft-Lounge umgestaltet wird. Zur Deluxe-Aussicht werden perfekt gemixte Drinks gereicht, diverse DJs untermalen den balearischen Kurzurlaub mit chilligen House-Beats, und in unregelmäßigen Abständen sind zudem Live-Sessions mit unterschiedlichen Acts geplant. Der Sommer kann kommen! Marco Sönke (05.), Dirk Sauer (12.), Dominik Schiek (19.), Patrik Hupe (26.) oosten-frankfurt.com

Dominik Eulberg, Karotte, Oliver Huntemann, Mathias Kaden & Daniel Stefanik, Extrawelt (live) king-kamehameha.de/beachclub, cocoon.net

14-21_Highlights.indd 14

facebook.com

Sa., 25.05.2013 / King Kamehameha Beach / OF / Techno, House Man kann förmlich sehen, wie es in den Köpfen der Cocoon-Macher gebrodelt haben muss: „Alle anderen verhalten sich jedes Jahr sowieso schon merkwürdig am Offenbacher Strand, warum denn eigentlich wir nicht?“ Dringlichkeit bekam diese Überlegung dann vermutlich, als den Cocoonianern ihre eigene Spielwiese in Fechenheim gemeinerweise direkt unter der Nase weggezogen wurde und sich ganz Frankfurt langsam, aber sicher zu fragen begann, wie es mit den Cocoon-Events in ihrer Heimatstadt eigentlich weitergehen soll. Nun ist es also raus. Zumindest für diesen Sommer zieht es das Label an die sandigen Ufer des King Kamehameha Beach Clubs. Zum Auftakt kredenzen die Macher dann auch gleich ein Line-up, nach dem sich viele andere Open Airs die Finger lecken würden und das einen Einstand nach Maß am Offenbacher Stadtstrand garantieren dürfte. Da wäre Naturfreund Dominik Eulberg, Karotte als Superstar-DJ der Herzen ist sowieso gesetzt, Oliver Huntemann (der erst Ende des vergangenen Jahres zur Cocoon-Familie gestoßen ist) und außerdem ein spezielles Back-to-Back-Set von Daniel Stefanik und Mathias Kaden. Und weil’s so schön ist, kommen außerdem Extrawelt für eines ihrer berüchtigten Live-Sets vorbei. Na, dann kann der Sommer ja kommen, denn weitere Events im Juni, Juli, August und Anfang September sind in der Mache.

myspace.com

COCOON BEACH

23.04.13 13:03


MAI 2013 15

RED BULL LIVE Sa., 11.05.2013 / Culture Club / HU / Black, Electro Hammer-Live-Musik, gute DJs und heiße Tänzerinnen. Von was sprechen wir? Richtig: Red Bull Live. Wer jüngst im Gibson bei diesem Event war, weiß, was einen erwartet. Dieses Mal ist der Hanauer Culture Club Schauplatz des Spektakels. An den Plattentellern ist zum einen DJ Schowi zu finden. Mit seinen urbanen elektronischen Sounds und als Produzent und Rapper bei Massive Töne machte er sich bereits in der Vergangenheit einen Namen und legte auf Events wie der Fashion Week, dem Echo Award oder der Berlinale auf. Unterstützt wird er von DJ 5x2 Tickets Chrome, der sich mit seinem Musik-Blog international einen E-Mail bis 08.05.2013 Namen gemacht hat. Die Live-Band setzt sich u.a. aus dem an: win@welovepur.de Drummer Roland „Roy“ Knauf, bekannt durch seine Arbeit Betreff: Red Bull Live bei Seeed und Peter Fox, und einer Brass-Section, bestehend aus Steve R. Lukanky, Ritsche Koch und JJ Liebert, die bereits mit Miss Platnum und Kurtis Blow auf der Bühne stand, zusammen. Für den visuellen Leckerbissen sorgen die beiden Tänzerinnen Nikeata Thompson, Choreografin von Videos für Ich & Ich oder „Wetten dass…?“, und Georgina Philp. Doch genug mit Namen um sich geschmissen, seht euch die Veranstaltung live und in Farbe an und überzeugt euch selbst von der Qualität dieses Events. Eines ist sicher: Da bleibt kein Bein auf der Stelle stehen und die Hüfte wird in Schwingungen versetzt.

yp

DJ Schowi, DJ Chrome gibson-club.de, djschowi, chromemusic.de

MOTOBOAT

COSMIC FUNK

Mi., 01.05.2013 / Start: MS Germania, Rheingaustraße / WI / Techno, House Inzwischen ist es in Wiesbaden schon Tradition, dass man sich zum 1. Mai keinen Bollerwagen , sondern die Kapitänsmütze schnappt und anstatt der lokalen Biergärten den Fluss unsicher macht. Auch in diesem Jahr sticht das 3x2 Tickets Motoboat zum „Tag der Arbeit“ in See und hat mit Karotte, E-Mail bis 29.04.2013 Pan-Pot und weiteren – bisher noch geheimen – Special an: win@welovepur.de Guests reichlich kompetente Leichtmatrosen an Bord. Wer Betreff: Motoboat Pan-Pot nicht von ihren zahlreichen Releases beim Berliner Label Mobilee kennt, hat vermutlich Chancen, sie bei einem der gefühlt 1098 Stadionkonzerten des Kollegen Paul Kalkbrenner als Warm-up erlebt zu haben. Auf dem Motoboat beweisen sie in diesem Jahr ihre Headliner-Qualitäten.

Sa., 18.05.2013 / D3 / FFM / Funk, Soul, House, Disco Ende der 90er-Jahre trafen sich Alexander Antonakis und Michael Rütten über einen Zeitraum von ca. drei Jahren in der Stereobar, um ihre Funk-, Soul-, House- und Disco-Schätze zu präsentieren. „Cosmic Funk“ tauften sie ihre Partyreihe, die sie im Dezember 2012 mit einer super Nacht im Frankfurter (Ex-)Enzo wiederbelebten. Dem folgte ein Gig bei einer der vergangenen Rockmarket-Partys, der den beiden Musikenthusiasten noch mehr Motivation für weitere Nächte gegeben hat. Soulful UptempoTunes wie „Expansions“ von Lonnie Liston Smith, „Is It All Over My Face“ von Loose Joints, „Once Again“ von Henrik Schwarz oder Isolées aktuelle Nummer „Allowance“ sind nur ein paar der alten und neuen Tunes, die sie dem Publikum servieren werden.

Pan-Pot, Karotte u.a. motoboat.official, pan-pot.net,

14-21_Highlights.indd 15

karotte.dj

Alexander Antonakis, Michael Rütten d3ammain, boogiehouze

23.04.13 13:03


2 JAHRE LILA

Fr, 17.05.2013 / Velvet Club / FFM / House, Electro, Hip-Hop Hinter Daddy’s Groove verbergen sich die Italiener Gianni und Carlo. Als DJ-Duo sind sie Dauergäste bei der Partyreihe „Fuck me, I‘m famous“. Zwar sind sie schon länger im Geschäft, es war aber bestimmt nicht schlecht, dass auch David Guetta ihren musikalischen Output zu schätzen wusste. 2011 holte der Superstar das ProduzentenTeam für sein fünftes Studioalbum ins Boot. Daneben feiern sie mit ihren eigenen Werken Erfolge: Hits wie „Stellar“ und „Power 2 The People“ werden von der Swedish House Mafia oder Tiesto genauso gespielt wie bei Kiss FM. Ein Gegenpol wird wie gewohnt im Velvet-Keller geboten, wo Hassan Annouri von Legends Store und Bock auf ’n Beat Hip-Hop, R’n‘B und andere Hüftschwinger auflegen wird.

Fr., 10.05.2013 / King Kamehameha / FFM / Urban, House Es ist zwei Jahre her, dass die Partyreihe „Lila“ das Licht der Welt erblickte, und nun steht das Jubiläum an. Zu der gewohnten Testosteron-Power der beiden „Lila“-Residents Lunis und Rumble kommt dieses Mal ein wenig Östrogen hinzu, um die Party ordentlich anzuheizen. Nicht, dass die Jungs es wirklich nötig hätten. Nichtsdestotrotz kann ein wenig Weiblichkeit nicht schaden. Und die kommt in Form einer der angesagtesten DJanes im urbanen Musikhimmel: DJane Acee. Man sagt ihr nach, sie habe ein unvergleichbares Gespür für Aktualität, ein herausragendes Trendverständnis und kredenzt Sets aus Hip-Hop, R’n’B, Crunk und Electro. Da freuen wir uns doch auf ein stimmungsgeladenes Battle der Geschlechter.

Daddy’s Groove, Sebastian Serrano, Hassan Annouri velvet-ffm.de, daddysgroove.com

DJ Lunis. Dj Rumble, DJane Acee djlunis.de, Rumble.TKMN, djacee.ch

STUDENTENTAGE

I HATE MODELS

Sa., 11.05.2013 / Schauspiel Frankfurt / FFM / Techno, House Neben etlichen Partys in der frech „Panoramabar“ betitelten Bar des Schauspiels gibt es im Mai sogar eigene Studententage. Vom 4. bis zum 11. Mai gibt es für Studenten nicht nur vergünstigte Eintrittskarten, sondern zudem einen „Blick hinter die Kulissen“ mit Workshops und Führungen. Doch weil Studenten eben gerne feiern, schmeißt das Schauspiel zum Aktionsende sogar noch mal eine Abschlussparty im Foyer der Kammerspiele. Für Tipptopp-Musik sorgen dabei die DJs von LaNok, deren Motto „Organisierte Aufregung“ man außerhalb des Schauspiels von zahlreichen eher undergroundigen Off-Location-Partys in der Elbestraße, im Rockmarket oder früher bei den Wodka & Wasser-Events kennt.

Fr., 10.05.2013 / APT Penthouse / FFM / House I hate models? No – we love Models! Und deshalb versammeln sich wieder die Liebhaber des Schönen und Guten in den heiligen Hallen auf der Hanauer Landstraße. Sollte der Wettergott gnädig sein, geht es ab 20 Uhr unter dem Motto „Sunset Jam“ auf dem Rooftop des APT Penthouses zu urbanen Beats von DJ Simon Sky und Danielo los. Natürlich warten die obligatorische Model Corner, Free Shots, Kleinigkeiten und ein Special Guest auf den geneigten Gast, der sich an ausgewählten Vocal- und HappyHouse-Tracks erfreuen kann, die durch die Nacht schallen und beglücken. Und falls Petrus mal wieder ganz schlechte Laune haben sollte, geht es generell erst um 22 Uhr im Wohnzimmer unten los. Spread the Love!

Daniel Kilian, Amin Fallaha, Francesco Menduni schauspielfrankfurt.de, lanok.de

Simon Sky, Danielo djsimonsky, DanieloMusic

14-21_Highlights.indd 16

facebook.com

DADDY’S GROOVE

myspace.com

16 HIGHLIGHTS

23.04.13 13:03


MAI 2013 17

KUNST SCHLÄFT NICHT BAD BOYS CLUB Sa., 04.05.2013 / FFM Erneut wird es nachts hell in Frankfurts Kulturinstitutionen und Museen. Für 12 Euro können 46 Anlaufpunkte bei der Nacht der Museen besucht werden, die nicht nur die Kunstliebhaber unter uns ansprechen dürften. An den Bauzäunen der neuen EZB ist eine Graffiti-Sprayer-Session zu bewundern. Für die Bewegungsfanatiker gibt es im MMK einen „Krazy Dance Contest“, bei dem jeder seine schrillsten Moves zeigen kann. Im neuen Hafen 2 gibt’s Live-Performances, einen Poetry Slam und eine Party mit Open End. Ebenfalls party hard heißt es in der basis. Wer auf Live-Konzerte steht, ist im Osthafen im Kulturbunker in der Schmickstraße bestens aufgehoben. Für die Mulit-KultiLiebhaber gibt es im Museum für Kommunikation eine Weltmusikparty mit Hip-Hop und Balkan Beats. Wer jetzt denkt, alles zu Fuß oder mit den S- und U-Bahnen bewältigen zu müssen, irrt: Der Weg zwischen den Lokalitäten kann bequem via Shuttle-Bus zurückgelegt werden. Jetzt heißt es zwischen 19 und 2 Uhr abtauchen in die Welt des Kulturellen.

Tobi Neumann, Einzelkind, Franziska Berns badboysclubfrankfurt, tobineumannofficial

yp

nachtdermuseen.frankfurt

So., 19.05.2013 / Lido / FFM / House, Techno Wenn House- und Techno-Beats durch die Boxen zischen und die Menge tobt, ist Tobi Neumann ganz vorne mit dabei. Der Party-Garant bereist mit seinen Sets seit einer gefühlten Ewigkeit die Erdkugel und schraubte als Produzent und Remixer für Künstler wie Peaches, 2raumwohnung oder Miss Kittin so manchen Clubhit. Er gehört zu Deutschlands beliebtesten Sound-Konstrukteuren und die Neumann’sche Faust ragt selbstredend auch regelmäßig in Frankfurt nach oben. Dieses Mal wird er im Lido zu Gast sein, wo er zum Pfingstsonntags-Special des Bad Boys Clubs eingeflogen wird, um den „Feiertag“ gebührend in Szene zu setzen. Ihm zur Seite steht Langzeit-Bad Boy Einzelkind, der mit seinem Label Pressure Traxx druckvolle und Acid-getränkte Dancefloor-Burner von Leuten wie Christian Burkhardt oder Chris Wood unters Volk bringt. Als Dritte im Bunde wurde die Neuentdeckung Franziska Berns verpflichtet, die bei ihrem Bad-Boys-Debüt im Februar dermaßen überzeugt hat, dass man sie in der anstehenden BBC-Nacht wieder hören will.

14-21_Highlights.indd 17

23.04.13 13:03


18 HIGHLIGHTS

MOUSSE T.

BLACK SUSHI

Mi., 08.05.2013 / Gibson / FFM / Live Das Gibson liebt gute Künstler – eines der besten Beispiele dafür ist DJ Mousse T., der bereits zum dritten Mal hier auftreten wird. Mustafa Gündoğdu ist nicht nur DJ und Produzent, sondern auch Labelchef, Preisträger des Ivor Novello-Songwriter-Awards und Grammy-Nominee. Songs wie „Horny“, „Right About Now“ oder zuletzt „D.I.S.C.O. (All Nite Long)“ zeugen von Kreativität und zeigen, dass es sich hier um ein Ausnahmetalent der deutschen Musikszene handelt. Dass er es nicht nur im Studio, sondern auch auf der Bühne schafft, Massen zu begeistern, wird Mousse T. heute Abend zeigen. Unterstützung bekommt das Multitalent von Elliot, der powergeladene LiveVocals verspricht, sowie von Gibson-Host Oli Roventa.

Fr., 03.05.2013 / Adlib / FFM / Hip-Hop Stell dir vor, du isst Sushi. Auf einer Terrasse, weit über den anderen Dächern Frankfurts, schnappst du die letzten Sonnenstrahlen auf, ehe die Sonne am Horizont verschwindet. Und nachdem es allmählich dunkel wird, betrittst du zwei Schritte weiter das Adlib – und kannst direkt weiterfeiern. „Black Sushi“ gibt dir jeden ersten Freitag im Monat die Chance, genau dieses Good Life zu haben. Bei den besten Beats aus Hip-Hop und R’n’B feierst du in den Stockwerken 7 bis 9. Dieses Mal sorgen in den oberen Etagen DJ Lil Jay sowie DJ Jellin, seines Zeichens Resident der Radioshow „planet black beats“, für Ausnahmezustand. Auf Level 7 hingegen gibt es einen Mix aus Old School und New School von DJ Lil Dave, Resident bei „planet the club“.

Mousse T., Elliot, Oli Roventa gibson-club.de, mousse-t.com,

DJ Lil Jay, DJ Jellin, DJ Lil Dave adlib-ffm.de, planetradio.de, djjellin.com

djoliroventa

WILD CHICKS Sa., 18.05.2013 / Velvet Club / FFM / House, Electro Wild, verrückt, abgefahren – das ist „Wild Chicks“. Die wilden Hühner mischen die Frankfurter Partyszene seit geraumer Zeit auf und sind ein Garant für heiße Nächte im Velvet. Dieses Mal sind DJ Vim und Danielo für den richtigen Beat auf dem Mainfloor zuständig. Während Danielo als Resident in der Admiral Music Lounge bekannt ist, legt Vim regelmäßig bei planet radio auf. Beide wechseln sich im 20-Minuten-Takt ab und servieren ihrem Publikum einen ordentlichen Mix aus House und Hip-Hop. Elektronisch aufwärts geht es dagegen im Keller ab: Die Frankfurter Jungs Fredu & Mate sind ein ambitioniertes DJ-Team und versprechen wahre „Ohrgasmen“. „planet the club“-Resident DJ Nize T rundet das komplette Wild-ChicksPaket ab und liefert im Velvet Cube die sexiest Beats aus Hip-Hop und R’n’B.

Fr., 17.05.2013 / APT / FFM / Black, Electro Dieses Mal steckt das APT-Team selbst dahinter, denn das weiß ja, was seine Gäste gerne haben. Jeder Club hat seine eigene Feier-Philosophie. Und die des APT lautet schlicht und einfach: Spaß haben mit Stil, ekstatisch schrille Momente eingeschlossen. Und weil dies nicht ohne eine ordentliche Party-Crowd möglich ist, will sich das APT-Team für die unzähligen und unvergesslichen Nächte bedanken. An diesem Abend sorgt Colin Hembus für ordentlich bumsige Black Music und Nico Willius für schallende House- und Electro-Beats. Bei schönem Wetter geht’s bereits ab 20 Uhr im Penthouse los. Colin Hembus, Nico Willius apt-apartment.de, DjColinHembus,

14-21_Highlights.indd 18

andnowofficial

myspace.com

PROJECT APT facebook.com

DJ Vim, DJ Danielo, Fredu & Mate, DJ Nize T velvet-ffm.de, djvim.de, wildchicksparty

23.04.13 13:03


MAI 2013

Street Art

WantedI

ts der Stadt. Bewirb OCB sucht die besten Street Artis Street Art Attack dich jetzt und mach mit bei der OCB s auf Info r Meh . Club en auf einen angesagt

WE GONNA MAKE YA SWEAT Fr., 10.05.2013 / D3 / FFM / Electro WE – diese Event-Reihe ist für die Musikliebhaber, die es familiär, selektiv und detailverliebt mögen. Die ersten beiden Ausgaben fanden im Bahnhofsviertel in der Pik Dame und im Lido statt. Doch nun zieht die Party, passend zu den sommerlichen Temperaturen, an den Main um. Die neue Lokalität ist das Frankfurter D3, das den meisten als ehemaliger Yachtclub bekannt sein dürfte. Für die Musik an diesem Abend sorgen die Acts Rey & Kjavik sowieso Gregor Kempf und Boris Teschendorff. Rey & Kjavik bleiben zwar lieber eher anonym, sind aber keine Unbekannten mehr. Regelmäßige Releases auf Labes wie Exploited oder dem neuen awake-Label „BY awake“ machten sie bekannt. Klingt schon mal gut. Ergo: Hingehen! Rey & Kjavik, Gregor Kempf, Boris Teschendorff reyandkjavik, GregorKempfOFFICIAL

Rocking all over Nürnberg

Dein einmaliges Festival-Erlebnis mit Jack Daniel’s

yp

BEATGREED Fr., 10.05.2013 / Dora Brilliant / FFM / Electro Freitag bedeutet Wochenende. Und das wiederum bedeutet natürlich Feierei. Freunde der gepflegten elektronischen Unterhaltung machen sich zu späterer Stunde auf ins Dora Brilliant. Denn dort geht es auf zwei Floors sicherlich heiß her, wenn Chris Tietjen, Stephan Funkmann, Carsten S. und Adrian Metzker auflegen. Chris Tietjen dürfte besonders den eingefleischten Cocoon-Liebhabern ein Begriff sein. Der Meister der elektronischen Klänge wird auch an diesem Abend seine Fans begeistern und neue durch die satten Beats gewinnen. Auf dem Secound Floor sind Severin, Jenny Furora, Daniele Casa und Nici Frida zu finden. Klingt zwar nicht quadratisch, aber praktisch und gut. Wird es sicherlich auch. Chris Tietjen, Daniele Casa tanzhaus-west.de, christietjen,

14-21_Highlights.indd 19

Jack Daniel’s und Rockmusik sind seit jeher miteinander vereint. Und diese Tradition ist bis heute prominent besetzt. Der eindeutige Beweis dafür: die Catering-Bestellungen eurer Festival-Bands. Jack würde sich darüber freuen – denn damit besteht seine Verbindung zur Musik, deren Grundstein er 1892 mit der Begründung der Silver Cornet Band gelegt hat, weiter fort. Was die Bands außerdem noch brauchen, damit sie eine perfekte Show auf den Festivals abliefern können? Euch natürlich – die Fans, die vor der Bühne rocken! Und mit Jack Daniel’s kannst du mittendrin dabei sein, denn mit dem Festivalpaket kommt ihr vom 07. - 09. Juni zum Rock im Park. Wenn du es auch kaum noch erwarten kannst, dass die Festival-Saison wieder losgeht, dann nutze die Gelegenheit und bewirb dich jetzt um das Jack Daniel’s Festivalpaket für das Rock im Park 2013 inklusive zwei Tickets, Backstage-Tasche und einer Flasche Jack Daniel’s Old No. 7. Mehr Festival-Infos, den Shop, Jack’s Newsletter und jede Menge Rock findest du unter www.jackdaniels.de. Übrigens wird auf den Festivals ein leckerer und spannender Neuzugang der Jack Daniel’s Familie präsentiert: Der Jack Daniel’s Tennessee Honey! – A little bit of honey, a whole lot of Jack. Wir freuen uns auf dich! Dein Jack Team Teilnahme ab 18 Jahren! e-mail an: dispo@mmg.de, Kennwort: Jack Bis zum 24.5.2013 senden

www.massvoll-geniessen.de

23.04.13 13:03


20 HIGHLIGHTS

BEATMACHINE!

Sa., 25.05.2013 / Velvet Club / FFM / House, Electro, R’n’B Das Wichtigste an einer Party ist der DJ – wenn es nach dem Velvet geht, trifft dies nicht ein. Denn bei BEATMACHINE! Steht nicht der Musikmacher, sondern allein das tanzende Publikum im Mittelpunkt. Klar bringt jeder der Residents seinen eigenen Mix mit, dennoch macht die Partycrowd auf der Tanzfläche das meiste draus. Damit das klappt, erwarten euch heute DJ Marshall, TNA sowie Shane Gooseman. Während DJ Marshall mit House- und R’n’B-Tracks Tanzstoff für den Mainfloor liefert, geht es eine Etage weiter unten mit TNA und Shane Gooseman mehr in Richtung House und Electro. Wer nicht selbst Protagonist der Nacht werden will, macht definitiv etwas falsch. Mach die Nacht unvergesslich! DJ Marshall, TNA, Shane Gooseman velvet-ffm.de, djmarshall.de, dj-tna.com

STEFFI Mi., 08.05.2013 / Robert Johnson / OF / House Die Panorama Bar in Berlin steht seit Langem für hochwertige House- und TechnoSounds. Ein Querschnitt der Klänge, zu denen im Club gefeiert wird, erscheint seit geraumer Zeit auf hauseigenen Mix-Compilations. Nummer fünf wurde von PanoramaBar-Resident-DJane Steffi an zwei Turntables und einem Mixer gestaltet und erscheint Mitte dieses Monats. Der Mix beinhaltet exklusives Material von DJ Skull, Fred P., Juju & Jordash sowie ebenfalls einen Track von Steffi selbst. Diese wird mit ihrer Kollegin Tama Sumo einen Tour-Stopp im Offenbacher Robert Johnson einlegen. Welch Wonne für den geneigten Liebhaber elektronischer Musik. Und was heißt das jetzt für den? – Aber so was von hingehen!

ALIVE!

Fr., 31.05.2013 / Tanzhaus West / FFM / Electro Auch am letzten Abend des Monats Mai geht es im Tanzhaus West wild zur Sache. Aus den Boxen wird der Sound von Arado zu vernehmen sein. Neben Releases auf dem Label Cecille Records war er schon zum Auflegen im CocoonClub, Café D’Anvers in Belgien und dem Space auf Ibiza gebucht. Unterstützung erhält er durch Deniz Bilgic von den Capadi Rebels, der ein fester Bestandteil der Ibiza-Club-Szene ist. Abgerundet wird die Nacht durch den Resident-DJ und Jet-Club-Macher Sidney Spaeth. Für das Warm-up ist Philipp Boateng verantwortlich, der seinen Einstand in Frankfurt feiert. In der Smokebox sind Erik Cortes, Nicola Romeo und Emtin anzutreffen, mit dem krönenden Abschluss durch Baas. T und Ahmed Aadan.

Di., 07.05.2013 / Travolta / FFM / Live-Jam, Black, Classics Alive!, das ist der neue Dienstag im Travolta mit Live-Musik, Band und DJ-Sounds vom Feinsten. An diesem Abend steht niemand Geringeres als Butch Williams auf der Bühne des urbanen Clubs. Der Vollblutmusiker macht bereits seit Kindertagen Musik und bleibt durch seine energiegeladenen Shows im Gedächtnis, zuletzt auch bei „The Voice of Germany“. Sein Spektrum gleicht einem bunten Potpourri aus den verschiedensten Genres: Soul, Gospel, Blues, Rock und Jazz, aber auch R’n’B und Hip-HopSounds beherrscht der gute Butch Williams aus dem Effeff. Hinter den Plattentellern treibt dann später Dennis Smith sein Unwesen und beglückt die tanzwütige Meute mit Black Music und dem einen oder anderen Dance-Kracher.

Arado, Sidney Spaeth, Nicola Romeo, Erik Cortes, u.a. ARADO.ARTIST, SidneySpaeth

Butch Williams, Dennis Smith butchwilliams.com, club-travolta.de

14-21_Highlights.indd 20

facebook.com

WE ARE TOGETHER

myspace.com

Steffi, Tama Sumo robert-johnson.de

23.04.13 13:03


MAI 2013 21

LISA STANSFIELD

SMILE FOR A WHILE!

Mi., 22.05.2013 / Gibson / FFM / Live-Soul Während der Donnerstag im „Club, der liebt“ zum Geheimtipp für Liebhaber guter Live-Musik geworden ist, setzt die Location auf der Zeil regelmäßig auch auf internationale Künstler. Im Mai beehrt uns die als „British Queen of White Soul“ betitelte Lisa Stansfield. Bereits 1989 gelang der Britin mit ihrem Welthit „All Around The World“ der internationale Durchbruch im Pop-Business. Im Juni des vergangenen Jahres kündigte die leidenschaftliche Sängerin ihr siebtes Studioalbum an, welches noch diesen Frühling erscheint. Mit ihren beiden letzten Stücken „The Moment“ und „Face Up“ gelangen ihr ebenfalls internationale Platzierungen. Wer Hang zu gefühlvollem Soul hat, ist an diesem Mittwoch im Gibson definitiv richtig.

Sa., 25.05.2013 / Güneş Theater / FFM / House, Techno Es ist wieder Zeit, sein schönstes Lächeln auszupacken. Nicht nur, wenn man tagsüber in der Sonne bei angenehm warmen Temperaturen am Main flanieren geht, sondern auch in einer der Frankfurter Club-Nächte, denn es heißt wieder „Smile for a While“ im Güneş Theater. Nach zwei Partys im vergangenen Sommer geht es auch dieses Jahr wieder heiß her auf den zwei Dancefloors. Auf dem House-Floor erfolgt die Beschallung durch Flori von secretsundaze aus dem United Kingdom, Jacob Lauer & Timo Wiegand, Sushius, Aprill und den Jungs von Smile for a While D.Soul & Mr. Fonk. Der Techno-Floor wird von Lady Xara, Acensor und Flotze 2.0 bespielt. Das verspricht doch eine tanzwütige und ekstatische Nacht zu werden.

Lisa Stansfield gibson-club.de, lisastansfield.net

Flori, Jacob Lauer & Timo Wiegand, Sushius, Aprill, u.a. djsushius, soundcloud.com/dsoul

yp

SEAN PAUL Fr., 24.05.2013 / Jahrhunderthalle / FFM / Reggae, Dancehall Der aus Jamaika stammende Künstler Sean Paul ist auf der Bühne ein wahres Energiebündel. In Deutschland wurde der Dancehall und Reggae Artist vor knapp zehn Jahren mit seinem Album „Dutty Rock“ richtig bekannt. Es folgten zahlreiche Hits wie zum Beispiel „We Be Burnin’“, „Got 2 Luv You“ und „Hold On“. 2x2 Tickets Auch als Feature-Gast war er bei Größen wie Snoop Dogg, E-Mail bis 21.05.2013 Akon, Rihanna und Beyoncé stets gefragt und gewann für an: win@welovepur.de sein zweites Album sogar einen Grammy in der Kategorie Betreff: Sean Paul „Bestes Reggae-Album“. In Frankfurt dürfen wir uns auf eine sicher explosive Show und Songs von seinem neuen Album „Tomahawk Technique“ freuen. Lace your Boots and report to the Dancefloor everybody! Sean Paul allseanpaul.com

14-21_Highlights.indd 21

23.04.13 13:04


LIVE

MAI 2013 23

Viel schöner, als rare Gästelistenplätze zu verlosen, ist es doch, einfach den gesamten Laden umsonst auf ’s Konzert zu schicken. Klingt traumhaft, ist beim IntroducingAbend mit den Chvrches im Zoom aber tatsächlich Realität. Einzige Bedingung: Man muss halt noch reinpassen, unendliche Weiten gibt es im an der Zeil gelegenen Club ja bekanntlich nicht zu entdecken. Bei Peter Licht gibt’s am 6. Mai im Mousonturm zwar nichts umsonst, aber für so clever getexteten Electropop kann man zwischendurch ja auch mal Eintritt zahlen. Ansonsten, hoffe ich mal, habt ihr anständig in den Mai getanzt und stürzt euch nun voller Enthusiasmus auf meine Konzerttipps des Monats.

Do., 16.05.2013 / Zoom / FFM / Electropop, Indie-Folk, Dreampop Eines muss man unseren Kollegen vom Intro-Magazin lassen: Mit der Introducing-Tour hatten sie eine verdammt gute Idee. Das Konzept geht in etwa so, dass man eine Handvoll noch eher unbekannter, aber doch recht hoffnungsvoller Bands nimmt, sie gemeinsam auf Tour schickt und freien Eintritt garantiert für die, die sich online auf der Introducing-Homepage für die Konzerte anmelden. Klingt für mich nach einem tollen Deal. Vor allem, wenn wie jetzt im Zoom Club tatsächlich eine Band auf der Bühne stehen wird, die vermutlich in ein paar Monaten problemlos eine eigene Headliner-Tour spielen wird. Denn die Chvrches

sind mit ihren eingängigen Electropop-Hits „Lies“ und „The Mother We Share“ ein Paradebeispiel dafür, wie ein paar Songs quasi aus dem Nichts einen bombastischen Netz-Hype auslösen können. Wummernde Synthie-Beats und die hohe Stimme von Sängerin Lauren lassen gleichermaßen an Ellie Goulding wie an The Knife in ihrer PräApokalypse-Phase denken. Doch auch die anderen Acts des Abends, die Münchner Claire, die kanadischen Dreampop-Hoffnungsträger Young Galaxy und das italienischbritisch-amerikanische Indie-Folk-Trio Mighty Oaks lassen auf einen spannenden Abend hoffen. introducing.de, chvrches.tumblr.com

Foto: Dennis van Doorn

timo@welovepur.de

CHVRCHES

GHOSTPOET

SWANS

ghostpoet.co.uk

swans.pair.com

Di., 14.05.2013 / Nachtleben / FFM / Rap, UK Bass, Soul Nö, einen klassischen Rapper kann man Ghostpoet nicht wirklich nennen. Aufgewachsen irgendwo zwischen London, Nigeria und Dominica, verbindet der junge Brite mit tiefer Stimme und einem seltsamen Nicht-Flow lyrische Tiefe mit einer ziemlich einzigartigen Beat-Auswahl, irgendwo zwischen Post-Dubstep, Cloud-Rap, UK Garage und Pop. Sein erstes, noch komplett im eigenen Schlafzimmer aufgenommes, Album wurde dann auch sofort für den Mercury Prize nominiert. Dennoch hat er sich für sein aktuelles Album „Some Say So I Say Light“ den Produzenten Richard Formby (u.a. Wild Beasts, Egyptian Hip-Hop und Darkstar) ins Boot geholt, was sich angesichts der bestürzend traurigen Vorab-Single „Meltdown“ ganz offensichtlich gelohnt hat. Musik für Menschen, die Rap lieber abseits gängiger „Black Beats“-Klischees konsumieren.

23_Live_01b.indd 23

Mo., 27.05.2013 / Mousonturm / FFM / Post-Punk, Noise, Experimental Ähm ja ... Mal was ganz anderes. Aber man kann ja auch nicht immer gute Laune haben und fröhlich beschwingten Dancepop hören. Bei Michael Gira, dem Kopf der 1981 in New York gegründeten Post-Punk-Band Swans, darf man sich sogar ziemlich sicher sein, dass er eher den dunklen Seiten des Lebens zugeneigt ist. Lange Zeit untergetaucht, erlebte die Band im vergangenen Jahr mit dem ultra-grimmigen Doppelalbum „The Seer“ ein furioses Comeback, das 120 Minuten fiese Dissonanzen, majestätische Drone-Sounds, rhythmische Wucht, hämmernde Tribal Beats und apokalyptischen Folk auf einen (ganz gewaltig verstörenden) Tonträger bündelte. Gewalttätig laut flirrende Musik, in einer Schwärze, die Nick Cave als fröhlichen Clown dastehen lässt. Eine kleine Warnung vorweg: Es könnte ein wenig lauter werden.

23.04.13 13:10


24 STYLE / SZENE

ROCK & SHOP SPRING 2013 Es regt sich was. Nicht nur die ersten Blumen blühen und die Hormone wirbeln alles durcheinander, sondern waschechte Frankfurter Buben machen unsere Stadt endlich wieder attraktiver. Deshalb möchte ich es hier nicht versäumen, dem ehemaligen Red-Bull-Musketeer Christian Langosch zu gratulieren. Anfang Mai eröffnet er gemeinsam mit den Gastrokinners (Tafelspitz & Söhne, Morleos, Fleischeslust) sein Restaurant „Langosch am Main“ in den ehemaligen Räumen der „Schönen Aussicht“. Scheint fast so, als bekämen wir ’ne handvolle neue geile Top-Spots nach Mainhattan. Endlich frischer Wind in Frankfurt – genau das, was wir gebraucht haben! Halleluja! leluja!

susi@welovepur.de

GERÜCHTEKÜCHE

Fr. + Sa., 03. + 04.05.2013 / OF / Alter Schlachthof Der ultimative Kollektionsverkauf made by Brandpool findet statt. Der erste dieses Jahr und somit das heißeste Date! In den Einkaufszentren des Rhein-Main-Gebiets und auf der Shoppingmeile Zeil wird sich wohl deshalb gähnende Leere breit machen. Und das völlig zu Recht. Die Agentur Brandpool vereint die angesagtesten Marken auf schönen 2000 qm. In den historischen Räumen des Alten Schlachthofs gibt es alles, was das Shopping-Herz begehrt: Bekleidung, Schuhe Accessoires von Brands wie Nudie Jeans, Denham, bleu de chauffe, Alternative, Cowboysbelt, RE:, Wolsey und vielen mehr. Das bedeutet im Klartext: Schrank ausmisten - Platz schaffen! Der Sommer steht vor der Tür, und da müssen Mann und Frau ausgestattet sein. Und das geht am besten mit coolen Teilen, die man so günstig nur bei Rock & Shop bekommen kann. Dass das aber längst nicht alles ist, wissen vor allem BrandpoolPilger, denn die lieben eben auch das Rahmenprogramm: Musik von Live-DJs, coole Drinks, serviert vom KingkaTeam, knackige „Worscht“ von Peter’s Currywurst Taunus 25 (legendärste Wurst Frankfurts), und Samstags gibt’s die Aftershopping-Party im Kingka Beach, bei der die neuen Klamotten dann standesgemäß ausgeführt werden dürfen. Facts: Freitag 12-22 Uhr & Samstag 12-18 Uhr. Nur Barzahlung möglich! brandpool.biz, king-kamehameha.de/beachclub

Frisch vom Gossip-Herd Es kommt wieder Großes auf uns zu. Eigentlich könnte ich die Gerüchteküche kurzerhand in PREVIEW umtaufen, denn hier kommt die beste Vorschau, die Frankfurt zu bieten hat. Im Juli öffnet der Kingka Beach seine Pforten und beheimatet die Jungs von Houseverbot und somit das erste Hip-Hop-Open-Air-Festival am Beach ever. Lokale DJ-Genies und urbane Künstler der Extraklasse werden zwischen Palmen, Sonne und Strand die Offenbacher Halbinsel erbeben lassen. Und – so viel ist sicher – das haben die Hessen noch nicht gesehen. Save the date: 06.07.2013 Kingka Beach! Ebenso neugierig sind wir auf das neue Projekt von Großmeister Julian Smith, der gemeinsam mit seinen Kumpels Mitte/Ende Mai das „Chinaski“ eröffnet. Eine vielversprechende Mischung aus Bar & Club für Menschen im erwachsenen Alter, die einfach sind, wie sie sind, und ein gemütliches Wohnzimmer suchen, indem sie nach der Arbeit gepflegt abstürzen oder sich schlicht und ergreifend „daheim“ fühlen können – und das 6 Tage die Woche. Tipptopp!

24_Style_Szene_01.indd 24

2 Gutscheine im Wert von je 50 Euro! E-Mail bis 30.04.2013 an: win@welovepur.de Betreff: Rock&Shop

A SECRET LOVESTORY

Fr., 03.05.2013 / FFM / Villa Kennedy / Swing, Mixed So, wie einst das legendäre Liebespaar Marilyn Monroe und John F. Kennedy in aller Munde war, so wird es sicherlich auch diese Bar bald sein. Getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ weht auch in der JFK's Bar ein neuer Wind. Los geht es mit der Party „John & Marylin – A Secret Lovestory“. Es wird glamourös, leidenschaftlich und geheimnisvoll, so, wie wir uns die legendäre und intrigante Welt der oberen Zehntausend vorstellen. Der Sänger Jimmie Wilson wird Klassiker der 50s und 60s neu interpretieren und so die perfekte Atmosphäre schaffen. Dabei wird er von Mr. Biró hinter den Plattentellern unterstützt. Das achtköpfige Bar-Team wird den Szenegängern köstliche Drinks und kleine Food-Specials kredenzen. Ladys, hübscht euch auf, Gentlemen, macht euch schick, und rein in die etwas andere Nacht. Jimmie Wilson, Mr. Biró jimmiewilson.com

23.04.13 13:10


Anzeige Langhaartraum! Belinda Mono in der Farbe Ginger aus der HairPower Collection

„Wow! Ich bin ein ganz neuer Typ Frau.“ In Natura hat Janine langes, glattes und hellbraunes Haar. Beim Besuch im ellen wille Haarcenter probiert sie mit viel Spaß unterschiedliche Styles und Colours aus.

DIE LOOKS DER STARS

Point in der Farbe Hotflame mix und Change in Ebony black – aus der jungen Perucci Collection

sso Farbe Espre Cher in der airPower H r Mix aus de box” „out of the Collection

IN WENIGEN MINUTEN ZUR TRENDFRISUR Das ellen wille Haarcenter im Zentrum Frankfurts!

Schwarz und frech oder rot und wild? Janine stehen viele Styles. In den trendigen Lockenkopf hat sie sich direkt verliebt!

Ellen Wille Die Hair-Designerin und Firmeninhaberin ist seit 45 Jahren im Zweithaargeschäft. Sie entwirft und entwickelt ihre mit internationalen Preisen ausgezeichneten Collections bis heute selbst und vermarktet diese erfolgreich weltweit.

Ob freche Kurzhaarfrisur, trendiger Bob oder romantischer Langhaartraum - die Hairstyles der Stars sind beliebte Vorbilder. Für den perfekten Look gehören Extensions und Perücken längst dazu. Als Accessoires komplettieren sie die aktuellen Trendlooks der Saison und sind Garant für die professionelle Verwandlung für einen Tag oder die Party im Szeneclub. Perücken, Top-Pieces, Haarteile und Extensions – die Marke ellen wille verspricht den richtigen Look für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis. Mit insgesamt acht Collections bietet ellen wille individuelle und hochqualitative Looks. Je nach Geschmack, Lust und Laune habt Ihr die Möglichkeit, im Haarcenter Euren Favoriten zu wählen. Angefangen bei den hochwertigen Echthaarperücken der pure!power Collection über die trendstarken Modelle der neuen Perucci Shootingstars bis hin zu modernen Styles aus der HairPower-Collection versprechen alle Modelle den perfekten Auftritt. Für Anpassungen an Eure eigene Frisur findet Ihr unter den Power Pieces Modellen die richtigen Styling Pieces – ob Pony, Extensions oder trendiges Haarband.

Das ellen wille Haarcenter – gleich neben der Zeil:

www.ellen-wille.de

ellen wille 1_1 Pur05-13.indd 1

wache

U

one ßgängerz

Zeil Fu

che Hauptwa

Parkhaus Konstabler

n

abe lzgr

Ho

sse

sga önge

T

sse elga

Zieg

Liebfrauenberg

thalle

mark

r Klein

An de

Fahrgasse

e

Hasengasse 13, EG und 1. OG 60311 Frankfurt am Main Tel: 069/280 220

www.ellen-wille.de

Konstabler

e 13 ngass Hase

Haarcenter

Mit einer Mischung aus Beautysalon und Friseur lädt das Haarcenter Frankfurt zum perfekten Stylingerlebnis ein. Helle, große Räume in Beige und Gold, bodenlange Raumteiler und die anschaulich dekorierten Modelle bieten eine entspannte Atmosphäre. Zusätzlich habt Ihr die Möglichkeit, Euch in zwei separaten Räumen vom Fachpersonal professionell beraten zu lassen und so garantiert Euer individuelles Trendpiece zu finden.

Konrad-Adenauer-Strass

U

Im ellen wille Haarcenter Frankfurt erwartet Euch ein nettes Team mit langjähriger Erfahrung.

e

r Strass

Berline

Rabatt

*

* Auf alle Hair-Collections. Einfach im ellen wille Haarcenter vorbei kommen oder Gutschein weitergeben!

22.04.13 14:32


26 GAY

SALON SURREAL Liebe … … liegt in der Luft. Nach zauberhaften Nächten mit meiner Lieblings-Türkin und Orschideee, inklusive einiger Abstürze im Frankfurter Nachtleben ‒ und ich spreche nicht von alkoholischen ‒ geht es nun auf in den Wonnemonat Mai. In mir steckt ganz viel Liebe, in euch steckt sicher auch schon viel Amore. Also lasst sie uns gemeinsam herauslassen und uns an dem sich ankündigenden Sommer erf reuen, getreu Chanels Motto: Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern. Auf eine wunderschöne Love at First Sight in den ersten lauwarmen Nächten! Küsschen,

LeBarHomme

Foto: Rayzor Sharp

oli@welovepur.de

Mi., 29.05.2013 / Le Bar Homme / FFM / Mixed Seit einiger Zeit beglückt uns eine neue Anlaufstelle für nächtliche Trink- und Feiergelage oder einen entspannten Abend an der Bar. Und das auch noch mitten in der Stadt, keinen Steinwurf von der Hauptwache entfernt. Le Bar Homme erwies sich in den letzten Wochen als beliebter Treffpunkt und Warm-up-Location für den Start in eine der legendären Frankfurter Club-Nächte. Seien es die elektronischen Partys am Wochenende oder auch die Mittwoche unter dem Motto „Shaken, not stirred“ mit vergünstigten Cocktails, die Szene fand ihren Weg dorthin. Nicht zuletzt deswegen gibt es am Vorfeiertag ein Special im Wonnemonat Mai. Dieses Event verspricht sommerliche Hitze mitten in der Stadt, unabhängig von der Außentemperatur: Salon Surreal. Und wer passt da musikalisch besser als der Meister des abstrusen und bunten Potpourris der Melodien, Mr. Biró. Bekannt geworden ist dieser sympathische junge Mann durch Veranstaltungen im Cocoon, Orange Peel, dem CSD und zuletzt der Atomic. Auch an diesem Abend wird er sicher für den richtigen absurden Sound in den Hallen der Gay-Location sorgen. Und wir, „Wir sind mittendrin“, um den Veranstalter zu zitieren, „während die menschliche Logik leider draußen bleiben muss“. I drink to that!

SEASON OF LOVE

MEN DANCE PARTY

DELICIOUS

Mi., 08.05.2013 / Orange Peel / FFM / Mixed Und da ist er endlich, der Wonnemonat Mai. Und was passt da besser, als ein wahres Liebesspektakel zu veranstalten. Natürlich nur rein platonisch gesehen. An diesem Vorfeiertag heißt es wieder für die Männer und Jungs dieser Stadt: Versammelt euch, let’s love and have some fun. Die mittlerweile stets bumsvolle Party ist ein Garant für gute Laune und massig Flirts. An den Decks ist unsere Lokal-Schönheit Mr. Biró anzutreffen, stets mit den heißesten Beats in petto. In der Le Bar Homme findet ab 18 Uhr die Warm-up-Party mit Cocktails für 5 Euro statt.

Mi., 29.05.2013 / Orange Peel / FFM / Electro Nighshift – das ist die Men Dance Party im Orange Peel für jene Frankfurter, die es musikalisch gern etwas härter mögen. Statt Disco-House, Pop-Hymnen und urbanen Beats gibt es hier Progressive-, Tribal- und Tech-HouseSounds auf die Ohren, bis die Boxen versagen. Keine Shows, keine Drags, just clubbing: nur tanzen, Spaß haben und natürlich flirten. Zur Party am Vorabend des Fronleichnam sind der gebürtige Mainzer Panoramabear und der Frankfurter DJ Tom-Oliver an den Plattentellern im Club auf der Kaiserstraße anzutreffen. So let’s celebrate!

So., 19.05.2013 / Gibson / FFM / Mixed Wieder einmal heißt es im Gibson: Ihr Szene-Liebhaber, versammelt euch und feiert, was das Zeug hält. Nicht zum ersten Mal laden Ralf Bareuter und sein Team in den Club im Herzen der Stadt, mitten auf der Zeil. Dieses Mal sind Blush mit von der Partie. Die Amsterdamer werden mit ihrem Live-Gesang und ihrer Choreografie sicher die Bühne rocken. Dazu gibt es noch Selda, die ihre neue Single präsentieren wird. Einigen unter euch wird ihre Stimme aus Songs wie „100 % Pure Love“ bekannt vorkommen. Hinter den Plattentellern sorgt DJ Rony Golding für den richtigen Sound.

liebes-spektakel.de

26_Gay_01.indd 26

DJ Panoramabear, Tom Oliver Deejay.Tom.Oliver

rony-dj.de

23.04.13 13:10


MÄRZ 2013 27

Tyga Hotel California (Republic / Universal) Auf seinem neuen Album erleben wir den 24-jährigen Rapper aus Compton zwar erneut sehr lässig und selbstbewusst, Banger im Stile von „Rack City“ beispielsweise bekommen wir aber diesmal nicht serviert. Laut eigener Aussage wollte er „Hotel California“ eigentlich als Mixtape veröffentlichen, dank zahlreiche Gäste, wie z.B. Rick Ross, Lil Wayne, Chris Brown und The Game hat es dann aber doch zu mehr gereicht. Eine Hommage an die 90er-Jahre des Westcoast-Rap hören wir vor allem auf „Dope“, wo er ein Sample von Dr. Dre’s „Deep Cover“ eingebaut hat. Von minimalen SynthesizerTeppichen bis hin zu R’n’B-Ausflügen und angenehmen Lowrider-Joints für die Ladies, abwechslungsreich ist der Longplayer auf jeden Fall. Am Ende fehlt uns aber einfach das Feuer, das den Eintritt in die „Suite“ endgültig perfekt machen würde. Die Liste der Produzenten ließ allerdings wirklich noch Schlimmeres befürchten. ★★★✩✩ Phoenix Bankrupt! (Warner) Phoenix sind so langsam aber sicher die Meister des musikalischen Spagats. Wenigen Acts gelingt eine derartige Ballance zwischen Massen-Kompatibilität und Anspruch, das funktionierte hervorragend auf dem leichtfüßigen Vorgänger „Wolfgang Amadeus Phoenix“. „Bankrupt!“ setzt dort an und kann das Niveau auch über weite Strecken halten. Unnötiger Weise will man gegenüber dem Vorgänger noch eine Schippe drauflegen, die Texte von Thomas Mars sind weiterhin interessant, aber noch weniger nachvollziehbar. Das klingt ein wenig übermotiviert, aber mit wenigen Ausnahmen schaffen es Phoenix, auch auf „Bankrupt!“ wieder zu überzeugen. Sie gelingt erneut, die Balance zwischen epischem, Synthi-geladenem Rock und süßen, teils tanzbaren Pop-Melodien, die eine gewisse Subtilität nicht vermissen lassen. ★★★★✩

Im Sommer der großen Dance-Alben darf der Major nicht fehlen, hat er sich doch vom Spaß-Projekt zur angesagten Hit-Maschine gemausert. Mit Club-Hymnen wie „Pon De Floor“, einer originellen Selbstvermarktung und energiegeladenen Shows spielt das Kollektiv um Frontmann Diplo in der ersten Liga der coolsten DanceActs. Beim Ultra-Festival zählte man zu den Abräumern und sorgte dafür, das sich die Zuschauer (männlich wie weiblich) kollektiv ihrer Oberteile entledigten. Da darf dann auch beim zweiten Album geklotzt werden. Mehr Alarm, mehr Features, von Dancehall-Legenden, DJKollegen bis zu den Pop-Größen: Santigold, Elephant Man, Bruno Mars, Peaches, Shaggy, Laidback Luke, Wyclef Jean, Ms. Dynamite oder Ezra Koenig von Vampire Weekend sind nur einige auf der Liste. Musikalisch bleibt Diplo der Linie treu und bedient sich eines breiten Spektrums, was bei ruhigen Tracks wie der Single „Get Free“ beginnt und über wummernde Dancehall-Grooves bis hin

zu drückendem Big-Room-Alarm reicht. Gerade dort wurde zugelegt, was der Entwicklung des amerikanischen Marktes geschuldet ist und womöglich am Abgang von Major-Lazer-Part Dave „Switch“ Taylor liegt. Der ist zwar noch als Autor bei einigen Tracks gelistet, war aber am Produktionsprozeß nicht mehr ausschlaggebend beteiligt. Das lässt ein wenig die Originalität und Verspieltheit des ersten Albums vermissen, „Free The Universe“ ist geradliniger, mehr Party und liefert eine ganze Handvoll brauchbarer Club-Hymnen, die den einen oder anderen Durchhänger oder nicht zündende Gast-Features entschuldigen. Der Major bleibt der Dancefloor-Badass. Major Lazer Free The Universe Mad Decent / Warner majorlazer.com ★★★★✩

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE

Hello, my name is ...

NICO WILLIUS fb.com/andnowofficial

27_Musik.indd 27

Resident Club Velvet Club / FFM, Heimat / KA Club DJ seit 2007 Künstler / Album, das mich stark prägte Beginner „Bambule“ Lieblings-Bar / -Restaurant Plank und Parlour / Landwehrstübchen Nach einem Gig brauche ich A) Schlaf und B) den nächsten Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen meine Headphones Meine aktuellen drei Lieblings-Titel Kölsch „Der Alte“ Dirty Doering „Ete Pluvieux“ (Sascha Cawa Remix) Tom Trago „Use Me Again“ (Carl Craig Remix) Wann und wo war ich am glücklichsten Wenn andere Spaß an dem haben, was ich mache und dieses Kribbeln im Bauch aufkommt und man einfach Ich mag an meiner Stadt Den Spagat zwischen Dorf und Metropole

Bester Clubabend ever Wild Obsession 120 min., Dezember 2011 Mein miesester Job ever 12h Set in der U-Bar für’n Appel und’n Ei Größter modischer Fehltritt ohne Schnurrbart rumlaufen Lieblingszitat All sinners have a future, same as all saints have a past Wenn schon Sport, dann... Ski. Auch gerne viel. Ich war noch niemals in ... (möchte aber mal hin) Da, wo es weißen Sand, türkises Meer und Palmen gibt Meine Fähigkeit als Superheld Früh aufstehen für den Anfang Wäre / Bin ich nicht DJ, verdiene ich mein Geld mit Gastro und eines Tages hoffentlich als Jurist Was mir gerade auf die Nerven geht „Hast du auch Hip-Hop?“ my ass Mein „guilty pleasure“ / Laster Sneaker. Ach, und Sneaker. Hab ich Sneaker erwähnt? Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue 10. Mai B2B mit Sebastian Serrano im Velvet

23.04.13 13:11


28 NIGHTLIFE PLANER

FRANKFURT & RHEIN-MAIN MAI 2013

)s

DO 25.04.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban

GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics JUMALIS (FFM, Textorstraße 72) 22:00 1 Jahr Jumalis: Urban KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 We are Thursday: Mash-Up MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 21:00 Black Beats Night: Urban ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: Kool DJ GQ Mash-Up

www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

)s

FR 26.04.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love 90's – Die Neunziger Party: Sonstiges/Specials APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Student Affairs: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: Dance Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Master HP und Maboo, 10,– Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Sweat meets 50 Weapons: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 1 Year Defected: House KATANA CLUB (FFM, Taunustor 2) 22:00 Kabuki: Urban KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Urban Avenue: 10,– Urban LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 DJ Daniel Trabold House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Freak Out: House/Black

028-29_VK_PUR5-13.indd 28

Maibowle? Am Schwedlersee.

MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 21:00 Fake: 10,– Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Celebrate Your Life: 6,– Urban PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Birthday Special Sonstiges/Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Rabe Rothirsch: 5,– Techno/ Electro ROBERT JOHNSON (OF, Nordring 131) 24:00 Zip, Ricardo Villalobos und Sebastian Kahrs: Techno/Electro TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Kallias Labelnight: House TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Schowi, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Joachim Garraud: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Soundbwoys Destiny: 8,– Sonstiges/Specials

)s

SA 27.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Bounce: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: 10,– Urban EX-MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 UC Dance Party Frankfurt: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Julia Wahl, Krystyna, frei House IM EICHLEHEN (FFM, Im Eichlehen 2) 12:00 Merkwürdiges Verhalten – Season Opening: House

JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: Dance Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Bonne Maison: House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 DJ Julian Best House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: 10,– Sonstiges/Specials MAGENTA LOUNGE (DA, Rheinstraße 40–42) 23:00 Black Sun: Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party: 7,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ Electro ROBERT JOHNSON (OF, Nordring 131) 24:00 Sven Väth: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Midnight Circus: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/Electro

)s

SO 28.04.

)s

MO 29.04.

PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

)s

DI 30.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Tanz in den Mai: 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Forward to the Past – Back to the Roots: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Tanz in den Mai: Sonstiges/ Specials APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Tanz in den Mai im Penthouse & APT: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Tanz in den Mai: 6,– Sonstiges/ Specials COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Tanz in den Mai: Dance Classics DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 21:00 Tanz in den Mai: 15,– Sonstiges/Specials EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 22:00 The Layover – Destination Moscow: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 21:00 Discothèque: Wildpop Sound System, Mayday Dance Classics HUGENOTTENHALLE (Neu-Isenburg, Frankfurter Straße 152) 20:30 Tanz in den Mai: 12,– VVK: 10,–, Dance Classics

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 3 Jahre House-Verbot: 10,– Urban LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 21:00 Frühlingsgefühle – Tanz schwul in den Mai: House LITERATURHAUS FRANKFURT (FFM, Schöne Aussicht 2) 21:00 Tanz in den Mai: Sonstiges/ Specials LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 21:00 Tanz in den Mai – La Rumba Espanola: 10,– Sonstiges/Specials MAGENTA LOUNGE (DA, Rheinstraße 40–42) 23:00 Tanz in den Mai: Techno/Electro MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 21:00 Ultra Europe Countdown: House MOUSONTURM (FFM, Waldschmidtstraße 4) 22:00 Tanz in den Mai: 7,– Rock/Indie MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Tanz in den Mai – Partyclash: 5,– Sonstiges/Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Skyline Clubbing: Dance Classics

DIE NÄCHSTE PUR ERSCHEINT AM 30. 5. 2013 ★ KOMPLETTES PROGRAMM: WELOVEPUR.DE PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Tanz in den Mai: Urban PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Super Soulshake: Dance Classics RED CAT (MZ, Emmerich-Josef-Straße 13) 22:00 You Move Nothing If You Don't Move Yourself: House ROBERT JOHNSON (OF, Nordring 131) 24:00 Lifesaver Saturday: DJs Ata und Isolee, 7,– Techno/Electro 22:00 Robert Johnson Theorie 11: Techno/Electro SCHAUSPIEL FRANKFURT (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:30 Tanz in den Mai: Dance Classics SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 Tanz in den Mai: 30 Plus - die Fete für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Tanz in den Mai: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: Tanz in den Mai, Ma'Shanda Gorham, The Alive-Band und DJ Aui Love, 10,– Urban UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 22:00 Les-Peranza – 14 Jahre Xtremeties Jubiläumsparty: 11,– House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Tanz in den Mai: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Tanz in den Mai – Hit Happens: 6,– Sonstiges/Specials

)s

MI 01.05.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Beach Club Opening: House LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 Shaken not stirred: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 After Tanz in den Mai: Dance Classics

Grillspaß? Im Ostpark.

PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

)s

DO 02.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 We are Thursday: Mash-Up

SCHAUSPIEL FRANKFURT (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:00 Karaoke mit Pütti: 5,–/erm. 3,– inkl. Getränk Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Kölsch: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Lunis, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Boys: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Supernova Club: 5,– Rock/Indie

)s

SA 04.05.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: 7,– Dance Classics ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: 10,– House

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: DJ Nasty Sonstiges/ Specials TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: DJ Kitsune MashUp

)s

FR 03.05.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Black Night: 6,– Urban ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Black Sushi – 100% Black Music: Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Good Vibez Vol. 2: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Stoggi und Aik One, 10,– Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Monocle – A Connaisseur Night: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 1 Year Disco not Disco: 12,– Mash-Up KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Plastik Funk: 10,– Urban LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Campus Night XXL: 8,– VVK: 7,–, Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 La Boum: 5,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Rock City Radio: DJs BuzzDee und Tob, 5,– Rock/Indie ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 John & Marylin – A Secret Lovestory: frei House

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Crack – T// HipHop, Dancehall oder Mash-ups Mash-Up APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Freischwimmer: 5,– Urban DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 23:30 DJ Dag: 8,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 21:00 Rock&Shop – Aftershoppingparty: House/Black KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:30 Russendisko: Sonstiges/Specials LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 22:00 DJs Bösser&Wohde House LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 21:30 Tanzsalon Ü30: 5,– Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: 10,– Sonstiges/Specials

23.04.13 10:47


MAI 2013 29

Romantik? Im Günthersburgpark.

MTW (OF, Nordring 131) 22:30 Monchich: 6,– (frei bis 23 Uhr) Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 AirCrewClubbing: 10,–/Airliner mit ID-Card 7,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: 5,– Techno/Electro ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 Opening Saturday: frei House SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Awaken: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Liquid XXL: House/Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/Electro

)s

SO 05.05.

OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: Opening, DJ Marco Sönke, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

)s

MO 06.05.

)s

DI 07.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Hotelstaffparty: Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Spaghetti Oper: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: 10,– Urban

)s

MI 08.05.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 We love 90's: DJ 2 Tuff Dee, 6,– Dance Classics ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Mission to Heaven: Dance Classics BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo presents: Die 2000er Party: Dance Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 19:00 Big-After-Work-Party: Dance Classics

028-29_VK_PUR5-13.indd 29

D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 19:00 Klub Melodica: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Mousse T: 12,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 The Beastin Bomaye Soundclash: House LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 Liebesspektakel Warm Up: House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Gabriel Ananda: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Tropical Night: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Colours: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Blow: Foreign Beggars, 12,– Techno/Electro

)

s DO 09.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 We are Thursday: Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Offizielle After Show Party Tyga live: Urban TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: DJ Wigm Mash-Up

)

s

FR 10.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love Black Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Urban APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 I Hate Models – Sunset Jam: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CIRCUS (FFM, Bleichstraße 46) 23:00 Stir it up!: Sonstiges/Specials CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 We: 10,– House GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Shantel: 10,– House

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Lila B-Day Celebration: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Tasty Boys: Urban MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock/Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night live 27+: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: Dance Classics ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Friday at JFK's Bar: DJ Fareed Cesary, frei House SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Bitch Please: 10,– Urban TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Teddy-O, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Frankfurt City Nights: House

)

s

SA 11.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: 10,– House

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Julian Smith Mash-Up APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 80er & NDW Party Dance Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Urban WHAT IF

THE CLUB SOUNDS

SA. 11.05.2013 CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Red Bull Live Party: Dance Classics D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Peaches & Cream: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 22:00 DJ Daniel Kilian House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Party Hard: Sonstiges/Specials ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Saturday at JFK's Bar: DJ Marco Sönke, frei House

SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus: 7,– VVK: 5,–, Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 4 Jahre Underground Electric Grooves: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Midnight Circus pres. Antagon: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: Techno/Electro

)s

SO 12.05.

OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Dirk Sauer, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

)s

DI 14.05.

)s

MI 15.05.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Spaghetti Oper: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: Ma'Shanda, Rola, Beccy, The Alive-Band und Kool DJ GQ, 10,– Urban

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 18:00 Uschis Kutter: Techno/Electro LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 Shaken not stirred: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

)s

DO 16.05.

)s

FR 17.05.

Abenteuer? In vollen Clubs. APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Project APT: House BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics CIRCUS (FFM, Bleichstraße 46) 20:00 Swing Schicht: Sonstiges/ Specials COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Blackoholic: 10,– Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Ahoi: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Hed Kandi: 12,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Colors: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Remember the 90s: 5,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 StereoRevolte: 5,– Techno/Electro ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Friday at JFK's Bar: DJ Chris Coman, frei House TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJs Black Missionairs, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Daddys Groove: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:59 90s HipHop & RnB Party: Urban

)s

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Rockster // Black, HIP HOP, House Clasics Mash-Up APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Cosmic Funk: 5,– House GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: House JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: 10,– Sonstiges/Specials

SA 18.05.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 The Club: Urban ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: 10,– House

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 We are Thursday: frei (bis 22 Uhr/danach 8,–) Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: DJ Kitsune Mash-Up

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Who Dat?!: 10,– Urban

23.04.13 10:47


30 NIGHTLIFE PLANER

Pfingstsonntag 19.5., 12.30–0 Uhr

RT

ANKFU URNAL FR

Die JO

JETZT

ANMELDEN! im Chamäleon Beach, Am

Wickerbach 3, Flörsheim

Alle Infos & Buchung unter

www.frankfurter-stadtevents.de/event MTW (OF, Nordring 131) 23:00 UNI Mash-Up: 7,– (frei für Studenten bis 24 Uhr) Mash-Up MTW LOUNGE (OF, Nordring 71) 23:00 Good 2 Go: 6,– Sonstiges/Specials ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 I will survive: 8,– Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Bembel Cup: Sonstiges/Specials ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Saturday at JFK's Bar: DJ Mr. Biró, frei House SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shake – 100% Black Music: 10,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Move: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Wild Chicks: live: Mash-Up ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Hit Happens: 7,– Techno/Electro

)

SO 19.05.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Partybreaks: Techno/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Fieber meets Red Cup: 10,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Dance All Night: 10,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:30 Delicious @ Gibson Club: 13,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 5th Anniversary: bei guten Wetter Open Air ab 13 Uhr House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Hellenic Mykonos Night: House/Black OOSTEN (FFM, Eyssenstraße 4) 17:00 Social Sundays Oosten: DJ Dominik Schiek, 10,– House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

028-29_VK_PUR5-13.indd 30

PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Klub Konkurs: 5,– Dance Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Shabe Shikpushan: 10,– Sonstiges/Specials TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 20:00 Neighbourhood Vol. 1: Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Black Velvet: Urban

)

MO 20.05.

)

DI 21.05.

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Spaghetti Oper: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Alive: Inan Lima, The Alive-Band und DJ Aui Love, 10,– Urban

)

MI 22.05.

)

DO 23.05.

LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 18:00 Shaken not stirred: House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 We are Thursday: Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Park Café live: Bandrotation: Sonstiges/Specials TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: Kool DJ GQ Mash-Up

)

FR 24.05.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 We Love Friday: DJ Chris, 6,– House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love 90's: 8,– (bis 24 Uhr/ danach 10,–) Sonstiges/Specials APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Versus – Black Special: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo: Dance Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: 10,– Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Sweat meets Running Back: 5,– Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Le Alen's Night Out: 12,– Mash-Up LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 22:00 Weekend Lovers: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Spring Break: Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Wheels on Fire – The Skateboard Party: 5,– Sonstiges/Specials TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Ergotherapie: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJs Frank Lotz, 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Allstars: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 Electro Swing: Techno/Electro

)

SA 25.05.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: House/Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Up!: 10,– House

TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Frankfurt Technoclassics: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Beatmachine: House

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Chui De Fuemeh Mash-Up APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Sternennacht im Penthouse: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Ohrwürmer: 6,– Dance Classics D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 23:00 Back in the Days: 5,– Sonstiges/Specials EX-MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Pure Gay Clubbing: 9,– Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le Alen und Oli Roventa, 12,– House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 11:00 Cocoon at King Kamehameha Beach: 20,– House KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Saturdayz: 10,– House/Black LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 22:00 DJ Phantim House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: 10,– Sonstiges/Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ Electro ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Saturday at JFK's Bar: DJ Farid Gheysary, frei House

)

DI 28.05.

)

MI 29.05.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Spaghetti Oper: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 21:00 Alive: Kaye-Ree, 10,– Urban

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 UP! Special: House APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 20:00 Make It Nasty: Urban D3 (FFM, Alte Brücke (Main) 2) 18:00 Uschis Kutter: Techno/Electro GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Ministry of Sound: 15,– Techno/Electro LE BAR HOMME (FFM, Neue Kräme 29) 22:00 Salon Surreale: House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Tropical Night: Dance Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Sommergarteneröffnung: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 23:00 DM Party: Sonstiges/Specials

)

DO 30.05.

)

FR 31.05.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Soulful Vibes: 5,– Urban GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 20:00 The Gibsons Live: 10,– Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 We are Thursday: Mash-Up LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Salsa Club: Urban ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Futurefresh: Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Krazy Holidays: 7,– House

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Celebrate Your Life: Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Tim For Love: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 MyLastnight – Don't be shy: Urban APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 19:00 Orient Deluxe: Sonstiges/Specials COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85–93) 23:00 Defected in the House: 15,– House ROCCO FORTE VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70) 20:00 The New Friday at JFK's Bar: DJ Marco Sönke, frei House TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 We are together: House TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: Mash-Up

23.04.13 10:47


FEIERABEND

MAI 2013 31

SABRINA’S NOTIZEN VOM SÜDPOL

PARTYS APRIL Andreas Glänzel / eventography.de

KOPFKINO

Glashaus @ Alte Oper „Emotional durchgefickt“. Ja, das trifft es hervorragend. Das Glashaus-Konzert in der Alten Oper im Rahmen des „Woman of the World“-Festivals war unser persönliches Highlight des Monats. Pure Emotionen, glasklare, Gänsehaut-verursachende Stimmen und eine tolle Bühnenpräsenz haben uns und die anderen Besucher mehr als überzeugt. Die Sensation war nicht zuletzt, dass Cassandra Steen und Peppa Singt zusammen auf der Bühne standen und alte und neue Glashaus-Songs gemeinsam interpretiert haben. Jubel und Begeisterung! Mic Donet unplugged @ Gibson Atemberaubend, umwerfend, einfühlsam, gefühlvoll, eigentlich unbeschreiblich war das Mic Donet unplugged Konzert! Danke für eine so wunderbare Stimme, soviel Liebe und Erinnerungen, die nie verblassen!

Red Bull Three3style @ Kingka Geile musikalische Leistung der sich battlenden DJs, energiegeladenes Publikum, volles Haus und tanzende Gäste soweit das Auge reicht. Herzlichen Glückwunsch Kingka und besonders DJ-Contest Winner Air Fuss One!!!

Bonne Maison @ Kane & Abel Sensationell. Der durchaus überschaubare Laden war voll gefüllt mit feierwütigem Partyvolk – und das bis in den frühen Morgen. Die Bonne Maison bewies, dass auch Elektro sehr gut im Kane funktioniert.

18 Jahre Club 78 @ Union Halle Da flogen nicht nur die Gläser gegen die Wand, sondern auch die Höschen. Beim Geburtstag ging es heiß her, sowohl auf dem Dancefloor, als auch daneben. Wir freuen uns auf die nächste.

DESIGNER APPS

DIE SCHÖNSTEN PROGRAMME AUS DEM APP-STORE

Clear Organizer

Currency Währungsrechner

Deko Wallpapers erstellen

Haze Wetter-App

HLP Flashlight Digitaler Kompass

Hundreds Spiel

Paper Malen & zeichnen

Rise Wecker

T3 Music-Player

Timeless Timer

Die nächste Ausgabe von

31_Flashback.indd 31

erscheint am 29. Mai, das neue

Frauen wussten schon lange: Nicht alles, was die aktuelle Mode hergibt, finden Männer toll. Keilabsätze. Frau: „schick“, Mann: „Klumpfuß“. Riesige runde Sonnenbrillen. Frau: „Hollywood“, Mann: „Puck die Stubenfliege“. Ballonkleider. Frau: „Prinzessin“ Mann: „Speckbarbie“. Die meisten Männer finden schön, was der Figur einer Frau schmeichelt. Fließende Formen, weiche Stoffe oder, noch besser, was die körperlichen Vorzüge unterstreicht. Kurz, eng, tiefer Ausschnitt. Schön ist, was Sex hat und zu viel Volumen ist unnötig. Jedoch gibt es einen Trend in der Frauenmode, der wohl auch den Männern gefällt. Obwohl es beim Oversized-Look um viel Stoff geht, bedeutet Oversize ja auch, dass die Frauen Klamotten tragen, die ihnen eigentlich ein paar Nummern zu groß sind: T-Shirts, die lasziv über die Schulter rutschen, Hemden, mit lässig weitem Ausschnitt, bei denen sie die Ärmel umschlagen müssen, oder Jeans die hüfttief mit einem Gürtel zusammengehalten und an den Beinen hochgekrempelt werden. Andernfalls würde das zierliche Wesen „Frau“ darin verschwinden. Der Oversized-Look erzählt einen heißen KopfkinoBlockbuster. Ein sehr menschliches, wenn auch ein etwas altertümlichem Schauspiel. Frauen, die zu weite Hemden oder Shirts tragen, lösen bei vielen Männern ein einfaches Bild aus: Purer Sex. Genauer gesagt: Nach dem Sex. Wenn Herzdame noch nackt ist und zwischen den zerwühlten Laken liegt. Wenn sie die Decke abstreift und etwas friert. Ihr ist ja bekanntlich schneller kalt als ihm. Die Kleider sind zusammen mit der Rotweinflasche irgendwo im Zimmer verstreut. Doch zum Glück liegt sein Hemd direkt neben dem Bett. Nun streift sie sein viel zu großes Hemd über, um den kleinen Rest an Körperwärme zu bewahren und die Erinnerung an eben noch ein wenig konservieren. Nie war sein Hemd kuschliger und schöner, nie hat es jemandem besser gestanden als ihr in diesem Moment. Denkt er. Denkt sie aber auch. Das ist der Moment, in denen Kleidung eine große Geschichte erzählt… Darum zeigt in meinen Augen der Oversized-Look nichts anderes als puren Sex, darum finden viele Männer weite Pullis und Hemden an Frauen schön. Sind im Kopfkino Zeugen einer intimen Situation. Einer, die so einfach sein kann, weil in diesem kleinen intimem Moment die Rollen archaisch verteilt sind: Der Mann sorgt, die Dame schnurrt. Beim Oversized-Look ist die Welt auch ohne #Aufschrei in Ordnung, der bittersüße Film läuft. Ja. Mode kann oft so einfach sein!

gibt es am 1. Mai 2013.

23.04.13 13:11


DAS KARRIEREFORUM FÜR JURISTEN

FINDEN UND GEFUNDEN WERDEN FRANKFURT AM MAIN 14. MAI 2013 10 – 17 Uhr · Forum der Messe Ludwig-Erhard-Anlage 1

www.juracon.de

Kooperationspartner:

Veranstalter:

/juracon

IQB 11 Pur05-13.indd 1

22.04.13 17:45

KinoJournal 17/2013  

Das Frankfurter Kinoprogramm. Woche 17/2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you