Page 1

Nr. 02/20 | 17.–30.1.2020

NEU Stahlzeit | Jeanette Biedermann Pénélope | Heidi in Frankfurt | Django Asül Das Beatles-Musical | Welthits auf Hessisch Adel Tawil | Feuerwerk der Turnkunst Witz vom Olli | Slipknot | Dream Theater

/journalfrankfurtlive |

www.journal-live.de

Musik Nightlife Bühne Kultur

Anzeige

02-20 Live Redaktion.indd 1

14.01.20 10:40


02-20 Live Redaktion.indd 2

14.01.20 10:40


Kommende Highlights

4|

HEIDI IN FRANKFURT

INHALT 17.1. | Stahlzeit _________________________ 4 17.1. | Django Asül ______________________ 4 18.1. | Heidi in Frankfurt __________________ 4 20.1. | Jeanette Biedermann ______________ 5 21.1. | Das Beatles-Musical ________________ 5 22.1. | Welthits auf Hessisch ______________ 5 22.1. | Adel Tawil ________________________ 5 23.1. | Pénélope _________________________ 8 24.1. | Feuerwerk der Turnkunst ___________ 8

5|

DAS BEATLES-MUSICAL

25.1. | Witz vom Olli _____________________ 9 26.1. | Backyard Babies & The Bones _______ 9 28.1. | Pieter de Graaf ____________________ 13 29.1. | Slipknot __________________________ 13

LIVE ONLIN

E UNTER

L-LIVE .DE A N R U O .J WWW

30.1. | Martin Kohlstedt __________________16 31.1. | Naturally7 ________________________16 31.1. | Sabaton __________________________ 17 31.1. | Sum 41 ___________________________ 17 6.2. | Dream Theater ____________________19 15.3. | Ines Anioli ________________________19

8|

PÉNÉLOPE

Fotos: Felix Grünschloß, Dietmar Bramsel, www.oper-frankfurt.de

Stories 13.2.–1.3. | Flic Flac _____________________ 6–7 5.2. | Klangrausch: Mahler & Strauss _____ 10–11 8.5. | Songs of Leonard Cohen _____________ 12 30.5. | Monster Jam ______________________ 15 5 Fragen an | Detlef D! Soost ______________ 8 Kolumne Madjid Djamegari | Gastronomie 2020 ______14 Detlef Kinslers LIVE-Album _______________19 Eventkalender _______________________20–21 Frankfurt erleben_______________________ 22

02-20 Live Redaktion.indd 3

Impressum © Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und Neue Medien mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0 (zugleich auch ladungsfähige Anschrift für die im Impressum genannten Verantwortlichen und Vertretungsberechtigten); Chefredakteur: Björn Lautenschläger (v.i.S.d.P); Druck: Westdeutsche Verlags – und Druckerei GmbH, Mörfelden-Walldorf; Erscheinung: wöchentlich donnerstags kostenfrei in Frankfurt und Rhein Main; Vertrieb: Patrick Stürtz, Tel. – 340, E-Mail: vertrieb@mmg.de; Anzeigenschluss: Donnerstag, 17Uhr; Anzeigenleitung: Melanie Hennemann, Tel. – 360, E-Mail: mhennemann@mmg.de, Anzeigendisposition: Petra Löb, Tel. – 370, E-Mail: ploeb@mmg.de, Katja Pajunk, Tel. – 367, E-Mail: kpajunk@mmg.de; Grafik und Herstellung: Christine Sieber, Monika Kiss, Emir Vučić; Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. – 455; Geschäftsführer: Stefan Wolff Termine: termine@mmg.de, Kontakt: info@journal-live.de, Tel. 069 97460-632

14.01.20 10:40


ANZEIGE

Highlights | 17.–30.1. SCHUTT + ASCHE TOUR 2019

FR, 17.1. | STAHLZEIT

Rammstein hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein weltweit einzigartiges Genre geschaffen. Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamterlebnisse. Nun darf man sich durchaus die Frage stellen, ob sich solch ein gigantisches Konzept auch jenseits großer Arenen umsetzen lässt, ohne dass es zu einem peinlichen Abklatsch auf kleiner Flamme verkommt. Die Antwort ist: Stahlzeit kann das! Stahlzeit zollt mit einer gigantischen neuen Show den Originalen Tribut und verneigt sich vor dem Kunstwerk Rammstein. Stahlzeit wird zu Recht als die Nummer 1 unter den Tribute Shows gehandelt. Mit enorm großem Aufwand kreiert die Band seit fast 15 Jahren Shows der Superlative.

Fr, 17. Januar | 20:00 Uhr | Stahlzeit Jahrhunderthalle, www.stahlzeit.com Tickets: www.jahrhunderthalle.de Veranstalter: Jahrhunderthalle Frankfurt in Kooperation mit PHI/SCH ART - ARTIST & EVENT MANAGEMENT GMBH Preis: ab 37,90 €

Fr, 17. Januar | 20:00 Uhr Frankfurter Hof www.django-asuel.de Tickets: www.frankfurterhof-mainz.de Preis: ab 22,80 €

FR, 17.1. | DJANGO ASÜL RÜCKSPIEGEL 2019 Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Und so hat sich das vergangene Jahr einen eigenen Rückspiegel redlich verdient! Denn 2019 war ein Jahr voller Wendungen: Europas Politiker schieben alle Verantwortung auf Greta. Angela Merkel schiebt Ursula von der Leyen auf der Gorch Fock nach Brüssel ab. Woraufhin Greta beweist, dass interkontinentale Flüge auch per Boot machbar sind. Das führt zu der Annahme, dass in puncto Klima das Glas (und nicht das Boot!) halbvoll statt halbleer ist, solange freitags die Schulen halbleer statt halbvoll sind.

SA, 18.1. | HEIDI IN FRANKFURT Wir sind divers, multikulturell, inklusiv, performativ und radikal integrativ. Wir träumen heute die Heimat von morgen. Wir machen Theater um die Integration, Theater mit Integration, Theater durch Integration, Theater in der Integration, Theater gegen Integration. Jugendliche mit unterschiedlichen Weltanschauungen, Zugehörigkeitsgefühlen und Orientierungen positionieren sich zu ihren Beteiligungsmöglichkeiten an gesellschaftlichen Entwicklungen. Was ist begehrenswert, was empörenswert? Heimat ist dabei immer besetzt als Sehnsuchtsraum, Sicherheitsraum, Angstraum, Kindheitsraum, Alptraum oder ideologischer Raum. Wo hört Heimat auf und wo fängt Nationalismus an? Was ist Identität und was identitär? Sa, 18. Januar | 20:00 Uhr Heidi in Frankfurt Schauspiel Frankfurt www.schauspielfrankfurt.de Preis: ab 8,00 € 4|5

Fotos: www.jahrhunderthalle.de, www.frankfurterhof-mainz.de, Felix Grünschloß

EIN INTEGRATIONSTHEATER

JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 4

14.01.20 10:40


ANZEIGE

Musik Nightlife Bühne Kultur

MO, 20.1. | DNA D NA

JEANETTE BIEDERMANN

Erfolgreich geworden durch eine der beliebtesten deutschen Daily-Soaps, feierte sie um die Jahrtausendwende nicht nur als Schauspielerin riesige Erfolge, auch musikalisch holte die damals Anfang Zwanzigjährige zahlreiche Auszeichnungen. Nach einer kreativen Schaffenspause als Solo-Künstlerin kehrt Jeanette Biedermann nach zehn Jahren mit neuen Songs zurück und geht ab Januar 2020 mit ihrem Album „DNA“ auf große Tournee. 2019 meldete sich Jeanette Biedermann nicht nur im TV mit ihrer Teilnahme an der VOX Sendung Mo, 20. Januar | 20:00 Uhr „Sing meinen Song – Jeanette Biedermann Das Tauschkonzert“ Capitol MA zurück, sondern auch www.jeanette-biedermann.com mit neuer Musik. Das Tickets: www.eventim.de neue Album erschien Veranstalter: BB Promotion GmbH im September. Preis: ab 38,00 €

Di, 21. Januar | 20:00 Uhr | All You Need Is Love Alte Oper | www.beatles-musical.com Tickets: www.shooter.de | Preis: ab 48,50 €

ALL YOU NEED

DI, 21.1. | IS LOVE DAS BEATLES-MUSICAL 2020 ist das Jahr besonderer Beatles-Jubiläen: Denn 60 Jahre zuvor gaben die vier jungen Männer aus Liverpool ihr erstes Konzert unter dem Namen „The Beatles“. Es folgte ein Jahrzehnt, in dem die sogenannten „Fab Four“ Musikgeschichte schrieben und Hits für die Ewigkeit hinterließen. Am Ende stand die Trennung, die sich im kommenden Jahr zum 50. Mal jährt. Die Musical-Biographie „all you need is love!” bringt den Zauber dieser Zeit zurück auf die Bühne. Die Beatles gelten bis heute als die berühmteste und erfolgreichste Band aller Zeiten. Jetzt kehren die Pilzköpfe auf die Bühne zurück. In „all you need is love! - Das Beatles-Musical“ lässt die Originalband aus Las Vegas den Mythos der „Fab Four“ auferstehen.

MI, 22.1. | ADEL TAWIL ALLES LEBT

Fotos: Source Columbia, Veranstalter, Veranstalter, nilsschirmer

j

Mi, 22. Januar | 20:00 Uhr Welthits auf Hessisch Die KÄS www.tilmanbirr.de/#welthits Tickets: www.diekaes.de Preis: ab 22,90 €

WELTHITS AUF

MI, 22.1. | HESSISCH DIE VERHESSUNG DER WELT

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie Michael Jackson, Britney Spears und Elivs Presley klingen würden, wenn sie Hessisch gesungen hätten? Nein, haben Sie nicht. Deshalb haben sich Tilman Birr und Elis diese Frage für Sie gestellt. Von alleine wären Sie ja eh nicht darauf gekommen. Birr und Elis, eigentlich Mitglieder der Frankfurter „Lesebühne Ihres Vertrauens“, haben die linguistisch anspruchsvolle Arbeit auf sich genommen und die wichtigsten Welthits der letzten 60 Jahre aus dem Englischen, der Sprache der Warnhinweise und Flughafendurchsagen, in die Sprache der Poesie und Anmut übertragen, das Hessische.

02-20 Live Redaktion.indd 5

Alle guten Dinge sind drei – und daher gibt es auch keinen Zweifel, dass Adel Tawil mit seinem 3. Album „Alles Lebt“ in aller Ohren sein wird. Mit neuen Songs geht er auf Tour. „Lieder“, „So schön anders“ und nun „Alles Lebt“ – jede Tour, jedes Konzert ein unvergessliches Liveerlebnis. Inzwischen hat Adel Tawil zusammen mit seiner Band vor über zwei Millionen Zuschauern gespielt und freut sich auf weiteres: „Ich liebe es, bei Konzerten direkt die Resonanz auf die Songs zu sehen. Glückliche Gesichter jeden Alters, die alle Songs mitsingen – Musik ist universell und verbindet. In meinen Texten steckt viel Persönliches und das Echo zeigt mir, dass sie nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregen kann.“

Mi, 22. Januar | 20:00 Uhr | Adel Tawil | Festhalle www.adel-tawil.de, Tickets. www.eventim.de Veramstalter: Live Legend Konzertagentur GmbH Preis: ab 44,90 €

14.01.20 10:40


Fotos: www.flicfl ac.de

Coverstory

6 | 7

JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 6

14.01.20 10:40


ANZEIGE

13.2.–1.3. |

FLIC FLAC

FLIC FLAC PACKEND – PRICKELND – PUNXXX Rebellisch, unangepasst und gegen den Strich gebürstet – Flic Flac bleibt sich treu. Zum 30. Geburtstag präsentiert das renommierte Eventunternehmen eine komplett neue Show namens „Punxxx“. Ein Actionprogramm, das den besonderen Flic Flac Stil fortsetzt. Seit der ersten Show - „Nicht irgendein Circus“ in 1989 – bringen die Flic Flac Macher Streetstyle ins schwarz-gelbe Zelt: punkig, rockig und auch nach 30 Jahren garantiert anders. Vom 13. Februar bis 1. März 2020 gastiert Flic Flac mit Punxxx auf dem Festplatz am Ratsweg in Frankfurt/Main. Bei

„Punxxx“ treffen filigrane Reifenspringer der China National Acrobatic Group – beim Circusfestival in Monte Carlo“ mit Gold ausgezeichnet – auf die stahlharte Motorradkugel, in der neben sieben Männern auch erstmals eine Frau ihre waghalsigen Runden dreht. Ein erfahrener Stuntman hangelt sich kopfüber unter der Zeltkuppel entlang, drei Ladies begeistern mit brillanter Hand-auf-Hand-Akrobatik. Dazu gibt es schräge Comedy vom Feinsten. „Punxxx – eine Show ohne Konventionen und Langeweile – stattdessen unvergesslich und unverzichtbar.

13. Februar bis 1. März Flic Flac Festplatz Radweg www.flicflac.de Preis: ab 24,00 €

02-20 Live Redaktion.indd 7

14.01.20 10:40


ANZEIGE

Highlights im Januar

5

FRAGEN AN ...

DETLEF D! SOOST (LIFE-COACH & CHOREOGRAPH) Was war Deine erste Schallplatte? „Torture“ von den Jackson 5, die habe ich geliebt. Und meine wichtigste und zweite war „Thriller“ von Michael Jackson. Damals war das noch ein Import über die DDR Plattenfirma Amiga. Welche drei Apps auf Deinem Handy benutzt Du am meisten? Ich benutze auf meinem Handy am meisten die Audible App, Deutsche Bahn App und Candy Crush App. Mit wem möchtest Du an der Hotelbar gerne einmal ein Bier trinken? Mit Barack Obama: Mich interessiert einfach seine Sicht der Welt, sein Wertesystem, wie er die Stärke und den Focus behält um Familie, Beruf und sich selbst trotzdem zusammenzuhalten. Das ist stark. Was war Deine zuletzt gekaufte Konzertkarte? Meine zuletzt gekaufte Konzertkarte, das ist schon eine ganze Weile her. Das ist für Janet Jackson gewesen. Ich weiß nicht mehr wie die Location hieß. Die war in der Nähe vom Heinrich-Heine-Platz. Wo sieht man Dich in der nächsten Zeit im Rhein-Main-Gebiet? Mit meiner Motivationsshow „Scheiß drauf, mach’s einfach!“ am 29.1. im Zeltpalast in Frankfurt, noch mal am 8.3. in Frankfurt, am 23.5. in Mannheim und am 24.5. in Mainz.

DO, 23.1. | PÉNÉLOPE POÈME LYRIQUE IN DREI AKTEN

Do, 23. Januar | 19.30 Uhr Pénélope Oper Frankfurt www.oper-frankfurt.de Preis: ab 15,00 € 8| 9

Fr, 24. Januar | 19:00 Uhr Feuerwerk der Turnkunst, Festhalle www.feuerwerkderturnkunst.de Tickets: www.eventim.de, Preis: ab 22,90 €

FR, 24.1.| FESTHALLE FEUERWERK DER TURNKUNST Todesmutig fliegen sie durch die Luft, vollführen atemberaubende Mehrfachsalti in schwindelerregenden Höhen. Die Turner, Akrobaten und Artisten des „Feuerwerk der Turnkunst“ scheinen keine Angst zu kennen. Mit ihren unvergleichlich spektakulären Stunts und Flugeinlagen treffen sie genau den Nerv des Publikums. „Wer Action erleben will, der kommt zum Turnen“ – möchte man glauben. Und genauso ist es auch! Denn das Feuerwerk der Turnkunst wird auch mit der Opus Tournee 2020 wieder einmal unter Beweis stellen, dass Turnen mehr ist als Boden und Barren. Turnen steht für fantastische Körperbeherrschung, Nervenkitzel und totale Begeisterung! Seien Sie dabei!

Fotos: Gregor Hohenberg, Veranstalter, www.oper-frankfurt.de

20 Jahre sind vergangen, seit er in den Krieg gezogen ist. Einsam harrt sie – die treue Penelope – seiner Heimkehr, während er – der listenreiche Odysseus – von einem Abenteuer ins nächste irrt und woanders Geschichte schreibt. Auf Gesängen der Odyssee basierend, konzentriert sich Faurés Oper auf Penelopes eigene Geschichte: Eine vielschichtige Frauenfigur, die keineswegs nur wartet und webt und des Nachts ihr Tagwerk wieder auftrennt, um dem Ultimatum der sie belagernden Freier zu entgehen. So präsent Penelope ihren Mann Odysseus auch hält – als er tatsächlich wiederkehrt, ist er ein Fremder, den sie nicht erkennt.

JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 8

14.01.20 10:40


ANZEIGE

Musik Nightlife Bühne Kultur

SA, 25.1. | WITZ VOM OLLI YOUTUBE-PHÄNOMEN ON TOUR Oliver Gimbers Witze sind im Internet längst zum Kult geworden. Der Handwerker bringt seine Fans regelmäßig zum Lachen. Er sitzt im Auto, richtet seine Handykamera auf sich und erzählt mit erhobenem Zeigefinger einen Witz. Dabei lacht er so charmant von Herzen, dass man gar nicht anders reagieren kann, als sich mit ihm zu freuen. Gimber hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Phänomen entwickelt. „Witz vom Olli“ heißen die selbst gedrehten Filmchen, welche sich zumeist junge Menschen per Whats-App gegenseitig aufs Handy schicken. Zu sehen sind die Videos auch auf Youtube und im sozialen Netzwerk Facebook. Und jetzt gibt’s den Olli endlich live auf der Bühne… Sa, 25. Januar | 20:00 Uhr Witz vom Olli Jahrhunderthalle Club www.witzvomolli.de Tickets: www.eventim.de Preis: ab 29,25 €

So, 26. Januar | 19:00 Uhr Backyard Babies & The Bones Batschkapp www.backyardbabies.com Tickets: www.batschkapp.de Preis: ab 33,95 €

Fotos: www.witzvomolli.de, www.batschkapp.de

g

g

p

BACKYARD BABIES

SO, 26.1. | & THE BONES SUPPORT: THE WILDHEARTS

Backyard Babies & The Bones kehren im Januar 2020 für vier weitere gemeinsame Shows nach Deutschland zurück. Als Support haben sie keine geringeren als die britischen Punker von The Wildhearts im Gepäck. Backyard Babies kommentieren: “Nach unserer erfolgreichen Tour mit The Bones im März 2019, sind wir sehr happy euch weitere Termine für 2020 gemeinsam mit unseren liebsten schwedischen Punks präsentieren zu dürfen. Aber nicht nur das… Wir bringen auch unsere Langzeitfreunde aus Großbritannien mit, The Wildhearts. Diese Band hatte nicht nur in unseren Anfängen großen Einfluss auf uns, wir haben auch mit Ginger gemeinsam an einigen Projekten gearbeitet. Fans nennen es jetzt schon ein Traum-Line-Up!“

02-20 Live Redaktion.indd 9

SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT HIGHWAY STAR YOU‘RE THE VOICE SOLSBURY HILL HIGHWAY TO HELL NOVEMBER RAIN FOOL‘S OVERTURE UND VIELE MEHR SUMMER OF 69

20.03.2020 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT BAND · SOLISTEN

21.01.2020 FRANKFURT ALTE OPER

21.01.2020 FRANKFURT ALTE OPER

26.01.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

31.01.2020 FRANKFURT ALTE OPER

Barefoot To The Moon AN ACOUSTIC TRIBUTE TO PINK FLOYD

31.01.2020 FRANKFURT ALTE OPER

06.06.2020 FRANKFURT ALTE OPER

22.02.2020 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

12.03.2020 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

OUT OF THE SHADOWS WORLD TOUR 2020

09.03.2020 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

18.03.2020 ASCHAFFENBURG STADTHALLE

21.03.2020 FRANKFURT ALTE OPER

28.03.2020 FRANKFURT ALTE OPER

01.04.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

20.04.2020 FFM ALTE OPER

19.07.2020 HANAU COMOEDIENHAUS

02.10.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

06.10.2020 FFM ALTE OPER

10.10.2020 OFFENBACH CAPITOL

13.10.2020 FFM ALTE OPER

WORLD TOUR 2020

14.10.2020 FFM ALTE OPER

31.10.2020 OFFENBACH STADTHALLE

09.11.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

& 13.11.2020 OFFENBACH CAPITOL 15.11.2020 FFM JAHRHUNDERTH.

12.12.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

K O N Z E R T- S O M M E R

FR. 31. JULI

WIRTZ UNPLUGGED II SA. 1. AUGUST

HELGE SCHNEIDER DI. 4. AUGUST

DO. 13. AUGUST

von Georges Bizet CARMEN Oper

FR. 14. AUGUST The Tribute Concert

DO. 6. AUGUST

PIETRO LOMBARDI & Band - Support: APORED

THE GIPSY KINGS

SA. 22. AUGUST

A Tribute to Rammstein

The Tribute Concert 2020  

SUPERTRAMP‘S &Band Breakfeast in Amerika World Tour

ABBA NIGHT

THE SPIRIT OF FALCO

OMD LIVE 2020

FR. 7. AUGUST

AMPHITHEATER HANAU 2020 SA. 15. AUGUST

KONSTANTIN WECKER

SO. 23. AUGUST

SYMPHONIC ROCK IN CONCERT VOL. 2 Das neue Programm  

Poesie & Musik mit Cello & Klavier  

FR. 21. AUGUST

FR. 28. AUGUST & BAND ANDY OST & BAND

KATHARINE MEHRLING

Ab sofort V.I.P.-Ticket s

ades SA. 12. SEPT. unerdhäUpltlgrich VÖLKERBALL

Konzert des Lebens Open Air

DI. 15. SEPTEMBER

ROGER HODGSON

FR./SA. 18./19. SEPTEMBER

DIETER THOMAS KUHN & BAND Über den Wolken 2.0 SA. 26. SEPTEMBER 25 JAHRE ECHOES

performing the Music of Pink Floyd  

TICKETS: SHOOTER.DE & ADTICKET.DE 069 - 407 662 580 14.01.20 10:40


Story

MI, 5.2. |

ALTE OPER FRANKFURT

UNGLAUBLICHE DIMENSIONEN VALERY GERGIEV UND DIANA DAMRAU BRINGEN IN DER ALTEN OPER STRAUSS UND MAHLER ZUM KLINGEN „Es gibt keinen genialeren Komponisten als Mahler“, ist Valery Gergiev überzeugt, und diese Affinität prägt das Wirken des russischen Dirigenten. Von seinem Gespür für die Sinfonien Mahlers zeugt eine hochgelobte Gesamtaufnahme mit dem London Symphony Orchestra, und nicht ohne Grund gab Gergiev 2015 seinen Einstand bei den Münchner Philharmonikern mit Musik aus dessen Feder. Denn auch die Münchner pflegen eine ganz besondere Mahler-Beziehung: 1901 und 1911 dirigierte Mahler selbst das Orchester bei der Urauff ührung seiner vierten bzw. seiner achten Sinfonie. Wenn die Münchner Philharmoniker der Einladung in die Alte Oper folgen, bringen sie aber nicht nur Mahlers emotional bewegende fünfte Sinfonie in den Gro-

ßen Saal, sondern auch die Vier letzten Lieder von Richard Strauss, den klanggewaltigen und zugleich berührenden Schwanengesang des Komponisten. „In diesen Stücken tun sich unglaubliche Dimensionen auf. Musikalisch und stimmlich wird einem alles abverlangt“, sagt Diana Damrau über diesen Zyklus, der von den letzten großen Dingen handelt. Dass die international gefragte Opernsängerin dieser Herausforderung mehr als gewachsen ist, hat sie bereits hinlänglich im Konzertsaal unter Beweis gestellt.

Klangrausch: Mahler & Strauss MI 05 FEB 2020 20:00 Uhr | Großer Saal Münchner Philharmoniker Valery Gergiev Leitung Diana Damrau Sopran Richard Strauss Vier letzte Lieder Gustav Mahler Sinfonie Nr. 5 Entdecken Sie alle Konzerthighlights auf www.alteoper.de Tickets: 069 1340 400, www.alteoper.de

Foto: Simon Fowler, Alexander Shapunov, Andrea Huber

Valery Gergiev

Münchner Philharmoniker

1 0 | 11 JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 10

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Diana Damrau

02-20 Live Redaktion.indd 11

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Story

FR, 8.5. |

JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT

SONGS OF LEONARD COHEN PERFORMED BY FIELD COMMANDER C.

Geboren wurde die Idee für Field Commander C. kurz nach dem Tode von Leonard Cohen Ende 2016. Als Namensgeber und Vorbild fungierte das Live-Album „Field Commander Cohen: Tour of 1979“. An der Spitze steht dabei der Musiker und Filmproduzent Rolf Ableiter, der die meist melancholischen Klangfarben Cohens authentisch und einzigartig zum Besten gibt. „Der Sound von Cohens Tour 1979 war die perfekte Mischung aus frühem Folk, etwas Rock und reicher Instrumentierung. Diese Konzerte waren auch für Cohen die besten – und daher für mich Antrieb, diese Stücke wieder

originalgetreu auf die Bühne zu bringen“, so Ableiter. Aus diesem Grund spielen die neuen Musikerinnen und Musiker um den Karlsruher Sänger in exakt gleicher Besetzung, wie es auch ihr musikalisches Vorbild bei seiner Tournee 1979 tat. Sie spielen Cohens Songs auf eine charmante und mitreißende Art und interpretieren diese im Geiste ihrer Entstehungszeit für das Publikum. Diese besondere Mischung an musikalischen Mitstreitern erst einmal zu finden war für Rolf Ableiter eine besondere Herausforderung. Dabei ordnete er Können weit über deren Anreiseweg zum Konzert, was alleine rein logistisch PERFORMED BY FIELD COMMANDER C. gesehen natürlich für eine so große Truppe eine Herausforderung darstellt: Violinist Nikos Mavridis kommt beispielsweise aus Athen. „Und bei unseren Konzerten stelle ich unmittelbar nach jedem Solo schon während des Songs fest, dass sich dieser enorme Aufwand für die Zuhörer lohnt – und das gilt für jeden einzelnen Musiker!“

Fr. 8. Mai | 20:00 Uhr Songs of Leonard Cohen www.fieldcommander-c.de Preis ab 39,95 €

Foto: Bernadette Fink

Field Commander C. ist eine liebevolle Hommage an den großen kanadischen Singer-Songwriter Leonard Cohen. Eine zehnköpfige Band spielt dabei mit eindrucksvoller Virtuosität und unaufhörlicher Spielfreude, Intensität und Werktreue Klassiker wie „Suzanne“, „Sisters of Mercy“, „So long Marianne“ oder „Famous blue Raincoat“.

1 2 | 13 JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 12

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Musik Nightlife Bühne Kultur

MI, 29.1. | SLIPKNOT WE ARE NOT YOUR KIND

Fotos: Iam Kat, Alexandria-Crahan-Conway

Di, 28. Januar | 20:00 Uhr Pieter de Graaf Lokal im Mousonturm www.pieterdegraaf.com Tickets: www.reservix.de Preis: ab 15,30 €

DI, 28.1. | PIETER DE GRAAF NEOKLASSIK UND ELEKTRO Seine Stücke entstehen aus der Improvisation heraus, einzelne Fragmente formen sich durch mehrmaliges Aufnehmen, Verwerfen und Umstellen zu einem fertigen Stück. Auf der Bühne entwickelt Pieter de Graaf eine klassische One-ManShow. Nicht nur Klavier spielend, sondern seinen Sound mit Basspedal, mehreren MIDI-Keyboards und einem Laptop für Audio-Effekte, Loops und Synthesizers aufbauend, ist jede Liveperformance einzigartig und bietet ein einmaliges Sound-Spektrum. Eingängiger und abwechslungsreicher Jazz, bei dem das Piano im Vordergrund steht, ist das Hauptelement seines aktuellen Albums „Fermata“.

Nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums „We Are Not Your Kind“ kündigen Slipknot für Anfang 2020 eine Europatournee an. „Es fühlt sich großartig an, mit einer ausgedehnten Tournee nach Europa zurückzukehren. Egal wie oft wir herkommen, wir kriegen einfach nicht genug! Es gibt noch so viele Städte, in denen wir gerne spielen würden. Sicher ist: Das Publikum ist eines der besten der Welt“, sagt Frontmann Corey Taylor. Slipknot haben sich über die Jahre zu einem kulturellen Phänomen entwickelt und auch mit „We Are Not Your Kind“ weltweit erneut die Spitzen der Charts erreicht. Mi, 29. Januar | 19:30 Uhr | Slipknot – Festhalle www.slipknot1.com | Veranstalter: Live Nation GmbH Tickets: www.eventim.de | Preis: ab 68,90 €

10 JAHRE INTERNATIONALER DEUTSCHER PIANISTENPREIS Offizielles Eröffnungskonzert der Musikmesse 2020

31. MÄRZ · ALTE OPER FRANKFURT CHOPIN Klavierkonzert Nr. 2 · PREISTRÄGER 2020 TSCHAIKOWSKY Klavierkonzert Nr. 1 · ALEXEI MELNIKOV RACHMANINOW Klavierkonzert Nr. 3 · DMITRI LEVKOVICH

frankfurtticket.de Tickethotline 069 13 40 400 Das Ticket für das Galakonzert in der Alten Oper gewährt freien Eintritt für die Vorrunden und das Finale am 29. und 30. März 2020 im Literaturhaus Frankfurt.

VERANSTALTER International Piano Forum · office@german-piano-award.com · 069 79 534 82 201 02-20 Live Redaktion.indd 13

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Gastro-Kultur KOLUMNE VON MADJID DJAMEGARI

GASTRONOMIE 2020 Der Frankfurter Immobilienmarkt boomt und die vielen neu entstehenden Gastronomie-Flächen in den schicken Hotels, Büro- und Hochhäusern locken Gastronomen aus dem In- und Ausland an. Viele System-Ketten haben Frankfurt auf dem Schirm, der Wettbewerb um die Frankfurter Kunden hat begonnen.

F

reuen dürfen wir uns auf Stadtsalat, ein Konzept, das ursprünglich aus Hamburg kommt und nun den bundesweiten Siegeszug antritt. Ursprünglich als reines Delivery-Konzept mit eigenen Fahrern gestartet, gibt es mittlerweile auch in Berlin und demnächst auch auf der Bockenheimer Landstraße Filialen. Frische Salat, Produkt-Transparenz, leckere Kreationen und schnelle Lieferzeiten kennzeichnen dieses Bowl-Restaurant. Da frischer und leckerer als die Konkurrenz, wird sich Stadtsalat ohne Zweifel durchsetzen.

Am meisten freu ich mich auf die Berliner Jungs von Chicago Williams, die ab Ende Januar im neuen Hotel Gekko House ein Frankfurter Zuhause finden. Wer sorgfältig zubereitetes Fleisch aus dem Smoker liebt, Ribs und frische Bratwurst ebenso schätzt wie handwerklich gebraute Biere, der ist hier genau richtig. Dazu sind die Macher richtig cool, das Hipster-Potential ist gewaltig. In Kombination mit den Hoteliers Micky Rosen/Alex Urseanu (Roomers, Moriki, Bristol), die das Hotel betreiben werden, ist das ein Garant für einen großen Erfolg. Erst einmal erspart bleiben uns der in Frankfurt geplante Start von Keatz. Der Ghostrestaurant-Betreiber aus Berlin, der keinen Gastraum hat und Gerichte unter verschiedenen eigenen Labels in einer Großküche produziert und sie von Kurieren ausfahren lässt, hat mit dem Rückzug von Deliveroo aus Deutschland diesen Markt ebenfalls aufgegeben. Das ist nur der Anfang, das Jahr wird noch viele weitere neue gastronomische Konzepte in die Stadt spülen.

Fotos: Gibson GmbH & Co.KG, Gekko Group / Chicago Williams BBQ

Ein weiteres Konzept, das sich bereits in NRW und im Norden etabliert hat, und nun nach Frankfurt kommt, ist Bona’me; ein orientalisch/kurdisches System-Gastronomie-Konzept in großzügiger und moderner Atmosphäre. Generell ist die orientalische Küche absolut im Trend; egal ob Levante, Libanesisch, Persisch oder Türkisch. Man schaue sich nur den riesigen Erfolg von Big Chefs im Foodtopia an. Ich hatte nicht damit gerechnet. Die neuen Konzepte zielen primär auf die ethnische Kundengruppe ab, bedienen aber weit mehr als die eigene Klientel.

Madjid Djamegari ist geschäftsführender Gesellschafter der Gibson GmbH & Co.KG, Vorsitzender der Initiative Gastronomie Frankfurt e.V., Landesvorstand Deutscher Hotel- & Gaststättenverband sowie Trendforscher und Trendsetter im Bereich der Gastronomie.

1 4 | 15 JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 14

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Story

SA, 30.5.2020 |

COMMERZBANK-ARENA FRANKFURT

MONSTER JAM – FRANKFURT 2020 KULTEVENT AUS DEN USA Mit MONSTER JAM® kommt die spektakulärste Motorshow zurück in die Commerzbank-Arena Frankfurt! Ob El Toro Loco®, Scooby-Doo®, Monster Mutt® oder der wohl bekannteste Vertreter seiner Art Grave Digger® – für Kinder sind die bunten Monster Jam Trucks Faszination pur. Doch auch bei Erwachsenen haben die spektakulären PS-Giganten aus den USA längst Kultstatus erreicht. Mit den über 1.500 PS starken Motoren beschleunigen sie in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer und auf ihren über zwei Meter großen Reifen setzen sie zu Loopings, Donuts und waghalsigen Sprüngen an. Am 30. Mai 2020 kommen die original Monster Jam Trucks aus den USA zur einzigen Deutschlandshow in die Commerzbank-Arena Frankfurt.

MONSTER JAM TRUCKS – PS-GIGANTEN AUF VIER RÄDERN

SPEKTAKULÄRES UND AUFREGENDES FAMILIEN-ENTERTAINMENT Monster Jam ist ein Event für die ganze Familie. Bereits vor dem eigentlichen Wettkampf findet die große Pit Party statt. Hier haben große und kleine Fans die einzigartige Möglichkeit, die beliebten MONSTER JAM Trucks und ihre Fahrer aus nächster Nähe zu erleben. Während der zweistündigen Pit Party werden Autogrammwünsche erfüllt, für Fotos posiert und zahlreiche Fragen beantwortet. So nah kommen sich Besucher und Fahrer bei keinem anderen Motorsportevent.

EINZIGE SHOW IN DEUTSCHLAND Über 100.000 Quadratmeter Folie, rund 7.500 Tonnen Sand und Erde und mehr als 25 „Crash Cars“ verwandeln den Innenraum der Commerzbank-Arena Frankfurt in nur drei Tagen in einen echten Monster Jam Parcours. In den USA lockt Monster Jam jährlich Millionen Besucher in die größten Arenen und Stadion – im Mai 2020 kommt das Spektakel nun endlich wieder nach Deutschland. Tickets für die einzige Deutschlandshow gibt es ab sofort auf ticketmaster.de, frankfurtticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: Chris Tedesco

p

g

Monster Jam – das ultimative Live-Entertainment und Familienevent besteht aus mehreren Teilen. In der ersten Disziplin treten die Trucks im klassischen Rennmodus gegeneinander an. In mehreren Runden geht es über den Parcours, mit spektakulären Sprüngen und in einem atemberaubenden Speed. Der zweite Teil der Show besteht aus einer actiongeladenen Freestyle-Kür mit spannenden SkillChallenges. Dabei setzen die vier Meter hohen und bis zu vier Tonnen schweren Monster Jam Trucks zu „Donuts“ und „Wheelies“ an. Bei Sprüngen erreichen die PS-Giganten bis zu 30 Meter Weite – sogar Loopings werden gezeigt. Und natürlich dürfen auch einige spektakuläre Crashs nicht fehlen. Zwischen den Disziplinen bleibt es mit zahlreichen

weiteren Programmpunkten spannend. So treten Quads in rasanten Rennen gegeneinander an und wagemutige Freestyle Motocross Fahrer zeigen abenteuerliche Sprünge, Loopings und weitere Kunststücke auf zwei Rädern.

Sa, 30.05.2020 Monster Jam – Frankfurt 2020 PIT PARTY: Ab 11:00 Uhr SHOW: 15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr Commerzbank-Arena Frankfurt www.monsterjam.de Tickets online: www.commerzbank-arena.de

02-20 Live Redaktion.indd 15

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Highlights im Januar MARTIN

DO, 30.1. | KOHLSTEDT LIVE Wenn musikalische Kreativität sich dadurch auszeichnet, Genregrenzen einzureißen, dann ist Martin Kohlstedt der Inbegriff davon. Jede andere Beschreibung würde dem Musikgenius nicht gerecht werden. Er versteht es wie kein anderer, auf der Bühne Klavierstücke mit Electro zu verschmelzen. Martin Kohlstedts Konzerte sind keine bloßen Inszenierungen seines Werkes, sondern ein musikalisches Gespräch mit dem Publikum. Fernab von deutungsschwerer Klassik oder überladenem Pathos erzeugt der Ausnahmemusiker eine Atmosphäre auf der Bühne, die berührt und Sie nicht verpassen sollten! Do, 30. Januar | 20:00 Uhr Martin Kohlstedt Brotfabrik www.martinkohlstedt.com Tickets: www.brotfabrik.de Preis: ab 27,40 €

Anders als alle anderen, atemberaubend, faszinierend. Einen solchen Eindruck hinterlassen die Auftritte von Naturally 7. Sie sind unvergessliche Ereignisse der außergewöhnlichen Art. Grund: Das Septett singt zwar A-Cappella, ist aber mit Gruppen dieses Genres nicht vergleichbar. Naturally 7 erzeugen den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Gruppe, inklusive Sound von Schlagzeug, Bass, Gitarre, Mundharmonika oder Posaune, ausschließlich durch seine Stimmen. Mal ist es R‘n‘B, Soul oder HipHop, mal Gospel, Rap, Pop oder Rock. Die stets beeindruckende Perfektion macht das Publikum sprachlos.

Fr, 31. Januar | 20:00 Uhr | Naturally7 | Frankfurter Hof MZ www.naturallyseven.com | Tickets: www.frankfurterhof-mainz.de | Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof | Preis: ab 43,70 €

02-20 Live Redaktion.indd 16

Fotos: www.martinkohlstedt.com, mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

FR, 31.1. | NATURALLY7 TWENTY YEARS OF NATURALLY 7

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Musik Nightlife Bühne Kultur

FR, 31.1. | SABATON THE GREAT TOUR

Die schwedischen Heavy-Metal-Helden Sabaton veröffentlichten Anfang Juli ihr neues Album „The Great War“. Dabei verkündete die Band stolz ihre Tourdaten für ihre „The Great Tour“, für die sie als Support ihre schwedischen Landsmänner/-frauen Amaranthe sowie die finnischen Cello-Rocker Apocalyptica dabei haben werden. „Voller Vorfreude können wir endlich verraten, dass „The Great Tour“ auch in Europa auf dem Vormarsch ist. Ich wünschte, es wäre bereits der 17. Januar und wir könnten die Bühnen stürmen, aber zum Glück vergeht die Zeit schnell „, kündigt Pär Sundstöm an und fügt hinzu: „Ihr wisst inzwischen, dass wir unsere Supportacts immer selbst auswählen und diesmal haben wir natürlich keine Ausnahme gemacht.

Fr, 31. Januar | 20:00 Uhr Sabaton | Festhalle Frankfurt | www.sabaton.net Tickets: www.eventim.de | Preis: ab 44,70 €

Fotos: Cobra Agency, Ashley Osborn

p

Fr, 31. Januar | 19:30 Uhr Sum 41 | Stadthalle OF www.sum41.com Tickets: www.schlachthof-wiesbaden.de Preis: ab 43,05 €

FR, 31.1. | SUM 41 ORDER IN DECLINE WORLD TOUR 2020 Im Spätsommer 2018 endete die fast dreijährige Welttournee von Sum 41, ihr Frontmann Deryck Whibley trat beschwingt und inspiriert aus dem Tourbus und schloss sich als erstes allein mit seiner Gitarre im heimischen Studio ein. Innerhalb von nur drei Wochen, so will es die Erzählung, war der Großteil der Musik für das neue Studioalbum „Order In Decline“ geschrieben. Als er sich so seinem Gedankenstrom hingab, stellt Whibley fest, dass sich unbewusst ein durchgängiges Motiv in sein Songwriting eingeschlichen hatte: Die kritische Stimme, die sich den großen weltpolitischen Themen annimmt und dabei doch bei sich bleibt.

02-20 Live Redaktion.indd 17

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Detlef Kinslers LIVE-Album

MUSIK-LEGENDEN Wer die letzten 40 Jahre Frankfurt rockte!

RIO REISER 

Seit der ersten Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT 1990 ist Detlef Kinsler Musikredakteur unserer Schwesterzeitschrift. Schon davor arbeitete der gebürtige Frankfurter für Stadtmagazine, Tageszeitungen wie die Frankfurter Rundschau (mit eigener Kolumne über die „Szene Frankfurt“) und Musikmagazine wie das Fachblatt und den Musikexpress. Darüber hinaus war er Co-Autor des Lexikons „Rock in Deutschland“ und stellte die Musikedition von Trivial Pursuit zusammen. Er gehörte auch zum Team von „hr1 SchwarzWeiss“ beim Hessischen Rundfunk. Von Anfang an war dabei auch die Kamera ein (fast) ständiger Begleiter. Als „ambitionierter Nebenbeifotograf“ (O-Ton Kinsler) hat er so über die Jahre unzählige Konzerte in Texten und Bildern dokumentiert. www.detlef-kinsler.de

Fotos:

© Detlef Kin Kinsler inslerr

1986, Ffm-Heddernheim: Als überraschend die Frage im Raum stand, willst du eine Fotosession mit Rio Reiser machen, gab es kein Zögern. Na klar – die Ton Steine Scherben-Legende vor die Kamera zu bekommen, war natürlich ein tolles Angebot. Gerade war mit „Rio I“ das erste Soloalbum erschienen, darauf Songs und spätere Klassiker wie „König von Deutschland“, „Junimond“ und auch „Alles Lüge“. Der letztgenannte Song inspirierte dann den Hintergrund fürs Shooting, zu dem in meiner Wohnung neben Rio noch sein Manager George Glück, ein Visagist und jemand von der Plattenfirma aufschlugen. Die BILD-Zeitung und auch die Abendpost/Nachtausgabe am Sonntag, die es da noch gab, mussten mit ihren absurden Headlines herhalten. Damals sprach übrigens noch niemand von Fake News.

1 8 |19 JOURNAL LIVE VOM 7.6. BIS 20.6.

02-20 Live Redaktion.indd 18

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Musik Nightlife Bühne Kultur

DO, 6.2. | DREAM THEATER

THE DISTANCE OVER TIME

Do, 6. Februar | 20:00 Uhr Dream Theater Jahrhunderthalle www.dreamtheater.net Veranstalter: Markus Gardian Booking GmbH Tickets: www.eventim.de Preis: ab 66,51 €

Nach ihren gefeierten Konzerten in Amerika bringen die Ausnahmekünstler ihre „The Distance Over Time“ endlich auch nach Deutschland! Wo andere Musikgruppen oft nur einen begnadeten Musiker in ihren Reihen haben, der dann den Rest mitreißen kann, besteht Dream Theater ausschließlich aus Virtuosen und Spezialisten. James LaBrie (Gesang), John Myung (Bass), John Petrucci (Gitarre), Jordan Rudess (Keyboard) und Mike Mangini (Schlagzeug) sind jeder für sich allein schon so gut, dass sie mit vereinten Kräften den Sound von Dream Theater in nahezu unglaubliche Dimensionen heben. Seit fast 35 Jahren immer noch unerreicht, besetzen sie mit ihrem genialen Spagat zwischen Rock und Metal den Prog-Thron.

So, 15. März | 20:00 Uhr Ines Anioli FSK 16! Jahrhunderthalle Tickets: www.eventim.de Agentur 190a GmbH Preis: ab 33,90 €

Fotos: Veranstalter, Dominik Müller

SO, 15.3. | CUMEDY

21./22.1. Di/Mi | 20 Uhr

THORSTEN HAVENER „Feuerproben“

INES ANIOLI

Ihre Oma hat damals gefragt, was sie mal werden möchte. Die 5-jährige antwortete: „Wenn ich groß bin, will ich Friseurin werden!“. Das hat der Oma nicht gepasst: „Willst du den ganzen Tag den Leuten Läuse aus den Haaren kämmen?“. Die Oma ist mittlerweile tot und sie ist keine –Friseurin geworden. Ihr Beruf ist aber trotzdem an den Haaren herbeigezogen, sie redet gerne und bringt Menschen zum Lachen. Nicht einfach so, sondern weil sie es kann – ehrlich und authentisch AS FUCK! Und genau so ist auch ihr Bühnenprogramm „CUMEDY – deeper wird’s nicht!“. (Kleiner Spoiler: Es wird richtig deep!) Was erfahren wir noch von der Frau, die ihre –Vagina einen Truthahn oder Scheidi Klum nennt?

02-20 Live Redaktion.indd 19

26.1. So | 19 Uhr

HATE-SLAM

Frankfurter Zeitungen präsentieren live die gemeinsten und krassesten Schmähbriefe.

www.neues-theater.de | Tickets 069 339999 33

14.01.20 10:41


ANZEIGE

JULIA FISCHER | ORCH. NATIONAL DE FRANCE

CAVALLUNA

IQ – KONZERTREIHE

Europas beliebteste Pferdeshow kehrt zurück – selbstverständlich wieder in der Festhalle. Anfang Februar verwandelt sich die Arena in einen Ort, der die Besucher zum Träumen und Staunen einlädt. Hinter Cavalluna verbirgt sich all das, was seit 2003 über 7,5 Millionen Zuschauer berührt und begeistert hat. www.cavalluna.com

Drei Konzerte, drei Ausstellungen, eine neue Veranstaltungsreihe: Das isenburg Quartett bringt an drei Abenden zeitgenössische und klassische Musik in ein spannungsreiches Wechselspiel mit den Themen der aktuellen Ausstellungen im Museum Angewandte Kunst. Zum Auftakt gibt das Quartett zu HOUSE OF NORWAY einen musikalischen Akzent. www.museumangewandtekunst.de

FRANKFURT ALTE OPER | 20UHR

FESTHALLE FRANKFURT

MUSEUM ANGEWANDTE KUNST | 18UHR

Fr|20.1.

21.–23.2.

Mi|22.1.

DAVID CORREY

SCHWEIZER ABENDE IN DER ALMHÜTTE

BACKYARD BABIES & THE BONES

Was gibt es schöneres, als einen kalten Wintertag mit einem guten Tropfen und einem köstlichen Fondue auf einer Almhütte ausklingen zu lassen? Das Schlosshotel Kronberg lädt Sie zu urig-gemütlichen und ganz traditionellen schweizerischen Fondue-Abenden in unsere hoteleigene Almhütte ein. https://schlosshotel-kronberg. com/almhuette

Die Backyard Babies kommen zusammen mit ihren liebsten schwedischen Punks von The Bones für weitere Shows zurück … und bringen auch ihre Langzeitfreunde aus UK mit, The Wildhearts, die nicht nur in ihren Anfängen großen Einfluss auf die Backyard Babies hatten. Ein teuflisch gutes Rock’n’Roll Traum-Line-Up also! www.www.batschkapp.de

DAS BETT FRANKFURT | 20UHR

SCHLOSSHOTEL KRONBERG | 18UHR

BATSCHKAPP FRANKFURT | 19UHR

Do|23.1.

Fr|24.1.

So|26.1.

Sergei Prokofjews erstes Violinkonzert spricht eine klangfarbenreiche Sprache. Julia Fischer wird ihm mit dem ganzen Reichtum ihrer Ausdrucksmöglichkeiten alle faszinierenden Feinheiten entlocken. Auch in Mussorgskis Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ entwickeln sich märchenhafte Bildmotive zu Klanggebilden. www.proarte-frankfurt.de

Der aus ärmlichen Verhältnissen in Brasilien stammende David Correy wurde durch die amerikanische Musik-Casting Show „The X-Factor“ berühmt. Heute gilt er als einer der talentiertesten Vokalisten der Welt und wird von vielen als König des R&B’s bezeichnet. Im BETT spielt er eine von nur drei Shows in Deutschland! www.bett-club.de

Fotos: Uwe Arens, Cavalluna, U. W., Veranstalter, Veranstalter, Veranstalter

Alle Termine & Tickets online: www.journal-live.de

2 0 | 21 JOURNAL LIVE VOM 17 17.1. 1 BIS 30 30.1. 1

02-20 Live Redaktion.indd 20

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Fotos: Emir Sivaci, Josefi ne Schulz, Andreas Hornoff, Volker Neumann, Flic Flac, Veranstalter

Musik Nightlife Bühne Kultur

BABA ZULA

ELEKTROPOP 001: ÄTNA

LAMBERT

Spätestens seit Fatih Akins preisgekrönter Dokumentation „Crossing the Bridge“ gelten BaBa ZuLa auch über den Orient hinaus als Speerspitze progressiver türkischer Musik. Die Tradition der Sufi, türkischer Roma und prä-islamischer Schamanenmusik treffen hier auf modernen Orient-Dub, anatolischen Folk und 60ies Psych-Rock – eine verwegene Melange, mit der BaBa ZuLa ihre Fans verzauberten. www.www.batschkapp.de

Musik, die schwer zu beschreiben ist, ist die faszinierendste: ÄTNA, das sind Sängerin Inéz und Drummer Demian. Kaum zu glauben, dass diesen ungewöhnlichen Sound nur zwei Menschen erschaffen. Abstrakte Beats, minimalistische Synthesizer und ungezügelte Stimmgewalt sorgen für ihren ureigenen Klang. Hypnotischer Sound und visuelle Ästhetik ergeben ein Konzertereignis der Extraklasse! www.theater-ruesselsheim.de

Vor fünf Jahren ließ Lambert zum ersten Mal von sich hören. Die Person hinter der Stiermaske bleibt jedoch bis heute unerkannt. Genreübergreifend entwickelt der Klaviervirtuose mitreissende Melodien, die auf rhythmische Strukturen treffen und die moderne elektronische Tanzmusik referenzieren. www.kulturzentrummainz.de

NACHTLEBEN FRANKFURT | 21UHR

THEATER RÜSSELSHEIM | 20UHR

KUZ KULTURZENTRUM MAINZ | 19UHR

Di|28.1.

Do|30.1.

Mo|2.3.

LYDIE AUVRAY

PACKEND – PRICKELND – PUNXXX

DAS DICKE B STEHT AN DER NIDDA

Unangepasst und gegen den Strich gebürstet – Flic Flac bleibt sich treu. Zum 30. Geburtstag präsentiert das Eventunternehmen die neue Show „Punxxx“. Ein Actionprogramm ohne Konventionen und Langeweile, das den besonderen Flic Flac Stil fortsetzt. Punkig, rockig und auch nach 30 Jahren garantiert anders. www.flicflac.de

Die Berliner Dancehall- und Reggaekombo Seeed kommen gemeinsam mit Gästen zum Hessentag. Sieben Jahre nach ihrem letzten Studioalbum haben Seeed Anfang Oktober „Bam Bam” veröffentlicht, mit dem die Band zuletzt auf einer komplett ausverkauften Hallentour unterwegs war. www.frankfurtticket.de

THEATER ALTE MÜHLE BAD VILBEL | 20UHR

FRANKFURT RATSWEG

HESSENTAGSARENA BAD VILBEL | 18UHR

Fr|7.2.

13.2.–1.3.

Fr|12.6.

„Musetteries“ heißt das neue Programm der „Grande Dame des Akkordeons“, die seit Jahrzehnten ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Lydie Auvray klingt frisch, macht einen großen Bogen um die Klischees der Akkordeonmusik und ist mit ihrem Charme zweifelsohne ein Topstar auf ihrem Instrument. www.kultur-bad-vilbel.de

02-20 Live Redaktion.indd 21

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Frankfurt erleben

NEUERÖFFNUNGS-TIPP:

NEUERÖFFNUNGS-TIPP:

ISRAELISCHE KÜCHE BEAUTY CONCEPT IM JAFFA MARKT STORE PHILOKALIST Im Juli dieses Jahres übernahm Rosana Carmeli das Leah’s Café. Die nostalgische Einrichtung mit den weißen Möbeln ist geblieben, doch der Name und das Konzept hat Carmeli Ende verändert. Leah’s Café heißt nun Jaffa Market und bereitet ein breites Angebot an israelischen und internationalen Speisen zu. „Wir haben viel Vegetarisches aus der orientalischen Küche wie Hummus. Aber auch Fleischesser werden mit Spießen und Kebab bei uns fündig“, sagt Carmeli. Neben verschiedenen Hummus-Gerichten, die beispielsweise mit Schakschuka, Hähnchenschenkeln oder Rindfleisch serviert werden, befinden sich weitere Klassiker wie Couscous und Falafel auf der Karte. Auch der süße Hunger wird bedient mit Pancakes, Müsli und dem kuchenähnlichen Gericht Künefe mit „Engelshaar“, einer fadenähnlicher Pasta, sowie Sirup und Käse. Westend, Mendelssohnstraße 60

Frankfurt hat nun seinen ersten Beauty Concept Store: „Philokalist“ heißt der neue Laden in der Brauchbachstraße 28. Unter „Philokalist“ versteht man jemanden, der die Schönheit in Dingen liebt, sie findet und schätzt – und genau darum soll es bei dem Store von Asita Morgan und Katharina Hartwich gehen. Inspiriert wurden Morgan und Hartwich von ihrer Zeit in New York, in der sie viele innovative Konzepte kennenlernten: „In unserer New York-Zeit haben wir beide unglaublich viel Inspiration bekommen und so wurden schon vor Ort die ersten Gedanken zu unserem späteren Vorhaben angestoßen“, erläutert Morgan. Neben dekorativer Kosmetik und Hautpflege gibt es in dem 40 Quadratmeter großen Store auch eine Auswahl an Düften, Kerzen, Haarpflege und Accessoires – und zwar vor allem von Marken, die es in Deutschland bisher nicht zu kaufen gibt. Braubachstraße 28, FFM, www.philokalist.de

FFM

Hier treffen Alteingesessene auf Neufrankfurter & der Stadtteil verjüngt sich durch viele Familien in den neuen Stadtgärten am Henninger Turm. Christian Setzepfandt zeigt Ihnen Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft des Viertels, das durch Waldnähe eher wie ein idyllischer Vorort wirkt & berichtet von Biergeschichte, Polizei, Goethe, Stadtentwicklung & Nachbarschaftstreffs. Sa, 8.2. | 11:00 Uhr Buchung & Infos unter www.frankfurter-stadtevents.de Preis: 14,00€

2 2 | 23 JOURNAL LIVE VOM 17.1. BIS 30.1.

02-20 Live Redaktion.indd 22

Streetfood – die Küchenparty Die Genussakademie lädt Sie ein spannende Streetfood-Kreationen aus aller Welt kennen zu lernen. Zwölf verschiedene Köstlichkeiten, darunter bekannte Klassiker wie der Pulled Pork Burger, oder Falafel - aber auch eher Unbekanntes wie Sev Puri, Almojabana und Tamales erwarten Sie! Begleitet wird das ganze von leckeren Getränken und chilligen Beats! So, 15.3. | 18:300–22:00 Uhr Buchung und Infos unter www.genussakademie.com Preis: 98,00 €

Skyline Dance – Party- & Hotelpaket für Zwei Bei Skyline Dance auf dem Dach des Skyline Plazas ordentlich abfeiern! Auf der Terrasse kann gechillt werden, indoor bringen Frankfurts angesagte DJs alle Hüften in Bewegung. Für anschließende Entspannung sorgt das Übernachtungsangebot für zwei Personen im DORMERO Hotel Frankfurt Messe inkl. Frühstück, Late Check-out & Nutzung des Wellnessbereichs. Sa, 29.2. 21:00 Uhr | ab 21 Jahren Buchung & Infos unter www.frankfurter-stadtevents.de Preis: 85,00 € (für 2 Pers.)

Fotos: Hari Nandakumar/Unsplash, Philokalist, Veranstalter, shutterstock/Augustine Bin Jumat, Veranstalter

Binding, Büdchen, Baustellen – Südliches Sachsenhausen, ein Trendviertel im Aufbruch

FFM

DA S N ÄC H S T E J O U R N A L L I V E E R S C H E I N T A M 3 0 . 1 .

14.01.20 10:41


ANZEIGE

Fotos:

p

g

Musik Nightlife Bühne Kultur

02-20 Live Redaktion.indd 23

14.01.20 10:41


MI

05 FEB

02-20 Live Redaktion.indd 24

14.01.20 10:41

Profile for Presse Verlagsgesellschaft mbH

Journal Live 2/2020  

Musik, Nightlife, Bühne, Kultur in Frankfurt und Rhein-Main vom 17.1. bis 30.1.2020

Journal Live 2/2020  

Musik, Nightlife, Bühne, Kultur in Frankfurt und Rhein-Main vom 17.1. bis 30.1.2020