RC Premium 2/2022

Page 48

HIDDEN DEVICE Hüftbeuger Training am Hüftpendel von gym80 von Timo Weilemann, ZAP Gesundheitsberater und Personal Trainer

R

ückenschmerz ist immer noch Volksleiden Nummer eins. Etwa 80 Prozent der Deutschen leiden im Laufe ihres Lebens zumindest kurzfristig an Rückenschmerzen. Die Ursache ist häufig eine Immobilität der Hüfte und nicht selten spielt dabei der wichtigste Hüftbeuger des Körpers, der Musculus iliopsoas eine zentrale Rolle. Sein bisheriges Schattendasein ist völlig unberechtigt, denn schließlich hat er im Körper eine enorm wichtige Funktion. Ist der Muskel verspannt, können die Schmerzen bis in den Rücken ausstrah-

len, Beweglichkeit von Hüfte und Knie werden zudem eingeschränkt.

Ohne den Musculus iliopsoas läuft nichts, weder beim Sprinten noch beim Fußballspielen. Der M. iliopsoas ist der stärkste Beuger des Hüftgelenks. Er ist ebenfalls an der Aufrichtung des Rumpfes aus der Rückenlage beteiligt, da diese durch eine Beugung im Hüftgelenk erfolgt. Wäre er auf beiden Seiten gelähmt, ist eine Aufrichtung nicht mehr möglich! Zudem unterstützt er die Durchblutung und steuert die Zwerchfellatmung.

Grund genug also, dem Muskel mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Bewegungsmangel, übermäßiges Sitzen, ungünstiges Schuhwerk führen zu einer Verkürzung des Muskels. Aber es gibt Abhilfe. Neben der Kräftigung des M. Iliopsoas sind ein regelmäßiges Dehnprogramm oder Yoga- und PilatesEinheiten wichtige und sinnvolle Ergänzungen für das Trainingsprogramm.

Das Training am Hüftpendel

Die Kickmaschine von gym80 oder auch „Hüftpendel“ genannt ist ein Gerät mit dem effektiv die Gesäßmuskulatur, die Hüftbeugemuskulatur sowie die beinanziehende und -abspreizende Muskulatur trainiert wird. Bei der Nutzung der oben aufgeführten Trainingsmöglichkeiten am Hüftpendel, ist es wichtig, auf eine korrekte und aufrechte Haltung bei der Durchführung der Übungen zu achten. Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten der Bewegungsamplitude lässt sich das Gerät individuell auf jeden Trainierenden anpassen, um somit die optimale Trainingsposition und den gewünschten Trainingsreiz zu erzielen. Die stufenlos höhenverstellbare Plattform dient zusätzlich zur optimalen Einstellung. Ergänzt wird das ganze durch zwei Haltegriffe auf jeder Seite. Für ein optimales Training des Hüftbeugers stellen Sie sich auf die höhenverstellbare Plattform und positionieren Sie diese so, dass der vordere, oberer Darmbeinstachel (Spina iliaca posterior superior) auf Höhe der Drehachse des Hüftpendels positioniert ist.

48 RC Premium 2/2022


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.