__MAIN_TEXT__

Page 90

THERAPEUTISCHER RAT

Beratung: Physiotherapeut Felix Feller erklärt der Patientin den Aufbau der Wirbelsäule

Körperhaltung und Körperbewegung als Ausdruck von Ästhetik! von Felix Feller

E

gal in welcher Lebenslage Sie sich befinden, bewahren Sie Ihre Haltung – auch im physischen Sinne! Denn die Körperhaltung sagt viel über die emotionale und körperliche Verfassung eines Menschen aus. Deshalb lohnt es sich mehr darüber zu erfahren. Beginnen wir mit einem kurzen Zeitsprung zurück in die frühen 50er und 60er Jahre. Einige von uns werden sich noch erinnern, wie damals in der Schule das gerade Sitzen und die gerade Haltung gepredigt wurden. Wer das nicht befolgte, wurde mit dem „Zauberstab“ unsanft daran erinnert. Was damals als gut und richtig galt, hat doch bestimmt auch heute noch seine Gültigkeit?

90 RC Premium 1/2018

Diese Frage ist eindeutig zu verneinen. Heute weiß man nämlich, dass die Wirbelsäule und auch alle anderen Gelenke im Körper Bewegung benötigen. Doch nicht nur Muskeln und Knochen brauchen Bewegung und eine stetig wechselnde Haltung, sondern auch Kapseln und Bänder. Solche kollagenen Strukturen ernähren sich durch die so genannte Diffusion. Druck und Zug versorgen die Zellen (Fibroblasten) mit Nährstoffen.

Grundlagen für eine gute Körperhaltung

Die Knochen bilden für den menschlichen Körper das Grundgerüst. Die Muskulatur stützt das Skelett und sorgt über Kontraktionen für koordinierte Bewegungsabläufe. Voll funktionsfähige

Gelenke – vor allem auch die Wirbelgelenke – sind dafür die wesentliche Voraussetzung. Die Körperhaltung wird durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Es gibt Krankheitsbilder – zum Beispiel Skoliose (Wirbelsäulen-Verkrümmung) oder Morbus Bechterew (Rheumatische Wirbelsäulen-Erkrankung) welche die Körperhaltung dauerhaft beeinflussen können. Auch der Muskel-Bindegewebsapparat spielt bei der Körperhaltung eine wichtige Rolle. Muskuläre Dysbalancen – zum Beispiel durch eine monotone Haltung bei langem Sitzen, Stehen oder Arbeiten – können langfristig zu Beschwerden führen und die Körperstatik verändern. Ein gezieltes Training, das die Muskeln

Profile for GSM mbH

RC Premium 1/2018  

www.racket-center.de

RC Premium 1/2018  

www.racket-center.de

Profile for gsm_mbh
Advertisement