Page 1

Magazin

05.2014/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

Stopp, Pause!

TIPPS GEGEN STRESS

Picknick im Grünen KÖSTLICHE SNACKS FÜR UNTERWEGS

Outdoor-Abenteuer FÜR DIE GANZE FAMILIE


Mai 2014 Inhalt  

Globus 3 Editorial 4 Inhalt 6 Mein Mai

Genuss 8 Rezepte 14 Küchenkunde 16 Kochschule 18 Hausgemacht 20 mio-Gericht 22 mio vor Ort

14

8

Küchenkunde Ob geräuchert, getrocknet oder frisch – diese kleinen Knollen sind es wert, probiert zu werden!

Rezepte Zeit für ein Picknick? Wir haben tolle Ideen für leckere Snacks!

Meine Familie Mama mit süßen Pfannkuchen überraschen? Das Rezept findest du auf Seite 32.

2

mio GLOBUS

05/2014

Genuss


Leben 26 Globus Engagement 28 Bewusst leben 30 Neues von Globus 32 Meine Familie

Beauty 34 Kosmetik 36 Wellness

Freizeit 40 Neues entdecken 42 Aus aller Welt 44 Rätsel, Globus Kurzmeldungen 46 Schlusswort

Fotos: Thinkstock/iStock: Frau (M_a_y_a), Slackliner (Wassiliy)

40

36

Neues entdecken Ab ins Freie – Outdoor-Abenteuer für die ganze Familie.

Wellness Wie Sie ganz entspannt arbeiten: wirkungsvolle Anti-Stress-Tipps!

Beauty

Freizeit mio GLOBUS

05/2014

3


Rezepte

Schlemmen im Freien

Wichtig fürs Picknick:

•e  ine große Decke •K  ühlbox und/oder

Picknickkorb mit Decke l

•B  esteck , Teller und Becher •h  übsche Servietten •e  in Brett/Tablett zum

Abstellen von Getränken

•T  üten für Abfall und

schmutziges Geschirr

•S  onnenschutz


Ideal für un terwe Kartoffelsalat malgs – anders!

Sandwiches mit Gar­nelen, Schinken und Gemüse
 Einkaufsliste (4 Personen)

2 Tomaten
 1/2 Kopfsalat
 4 Radieschen
 120 g Mayonnaise
 2 EL Limettensaft
 1 EL Dill, frisch gehackt Salz, Pfeffer
 1 EL Worcestershiresoße
 1 Handvoll Sprossen, nach Wahl
 8 kleine Scheiben Mehrkornbrot
 Olivenöl 150 g Camembert
 4 Scheiben Toastbrot
 4 Scheiben Räucherlachs
 16 Cocktailgarnelen
 4 Mini-Weizenschrotbrötchen
 8 Scheiben Serranoschinken

Kartoffelsalat mit Schinken Einkaufsliste (4 Personen)

Zubereitung
1) Tomaten waschen, Stielansatz ent­ fernen und in Scheiben schneiden. Salatblätter waschen, trocken schleudern und zurechtzupfen. Radieschen waschen, putzen und in dünne Schei­ ben schneiden oder hobeln. 2) Die Hälfte der Mayonnaise mit Limettensaft und Dill verrühren, mit Salz und Pfeffer abschme­ cken. Restliche Mayonnaise mit Worcestershire­ soße verrühren, ebenfalls abschmecken. Sprossen abbrausen und gut abtropfen lassen.
 3) Mehrkornbrotscheiben kurz auf einen heißen Grill legen, herunternehmen, leicht abkühlen ­lassen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die ­Hälfte der Brote mit Camembertscheiben, Toma­ ten, Salat und Sprossen belegen. Mit je einer zwei­ ten Brotscheibe bedecken. Toastscheiben mit der Limettenmayonnaise bestreichen und diagonal halbieren. Die Hälfte der Scheiben mit Räucher­ lachs, Garnelen und etwas Salat belegen. Mit den restlichen Brotscheiben bedecken.
 4) Für das Schinken-Sandwich die Brötchen ­waagerecht halbieren und mit der Worcestershire­ mayonnaise bestreichen. Mit Schinken und Ra­ dieschen belegen und die Deckel auflegen. Je ein Käse-Sandwich mit einem Garnelen-Sandwich und einem Schinken-Sandwich stapeln und servieren.
 Zubereitungszeit: ca. 25 min

800 g Kartoffeln, festkochend 2–3 EL Olivenöl Meersalz,
Pfeffer
 3–4 Stängel Thymian
 2 EL Zitronensaft
 2 EL Obstessig
 150 g Feta
 100 g Parmaschinken, in dünnen Scheiben

Zubereitung
1) Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Kartof­ feln waschen, halbieren oder vierteln. Auf einem mit Back­ papier belegten Blech verteilen. Mit Öl beträufeln, salzen, pfeffern und vermengen. Im Ofen ca. 35 min goldbraun ­backen, ab und zu wenden. Aus dem Ofen nehmen und ­lauwarm abkühlen lassen.
 2) Thymian abbrausen und trocken schütteln, zu den Kar­ toffeln geben. Mit Zitronensaft und Essig beträufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit zerbröckeltem Feta sowie zerpflücktem Schinken locker vermengen.
Nach ­Belieben in Weckgläsern servieren.

 Zubereitungszeit: ca. 20 min
+ ca. 35 min
Backzeit

pte Reze e r e t r Wei in de e i S n finde en mio! ll aktue mio GENUSS

05/2014

5


Küchenkunde

Aber bitte mit Knoblauch!

Knollenknoblauch Das Besondere dieser kleinen Knolle? Sie besteht aus nur einer Zehe! Einfach schälen, in dünne Scheiben schneiden und zur Würzung von Soßen und Co. in Öl anbraten. Aber aufgepasst: Nicht zu lange in der Pfanne brutzeln lassen, da die Stücke sonst anbrennen und unangenehm bitter werden.

Kleine Knolle, große Wirkung! Wie wahr –

denn das Lauchgewächs ist extrem vielseitig und verleiht selbst ein­ fachen Gerichten einen einzig­artigen Geschmack. Knoblauchfahne inklu­ sive? Nicht unbedingt: Wohldosiert sind keine unangenehmen Folgen zu befürchten. Und: Es gibt durchaus Unter­ schiede zwischen den einzelnen Sorten!

6

mio GENUSS

05/2014

Getrockneter Knoblauch

Ideal für den Vorratsschrank – er ist nämlich besonders lange haltbar. Unser Tipp: Für üppige Soßen oder Gerichte aus dem Schmortopf ganze Zehen an­drücken, hinzugeben und später wieder entfernen. So hinterlässt der eher scharfe Knoblauch eine feine Note, ohne zu intensiv herauszuschmecken.


Weißer Knoblauch Der Klassiker wird meist klein gehackt

und in der Pfanne kurz mitgebraten. Daneben eignet sich der weiße Knoblauch auch als Grundlage für ein aromatisches Öl: Einfach die Zehen von der Schale befreien, zusammen mit Olivenöl in ein Schraubglas füllen und mehrere Tage ziehen lassen. Lecker!

Geräucherter Knoblauch

Hier ist der Name Programm: Die Knollen haben ein herrlich würziges Raucharoma. Selbst gemachtes Knoblauchbrot schmeckt mit den Räucher­knollen übrigens besonders lecker! So geht’s: Brotscheiben toasten, noch warm etwas Butter darauf verteilen und die Zehe auf dem knusprigen Brot verreiben – perfekt als Beilage zu Salat!

Rosa Knoblauch Zarte Farbakzente und ein

feiner Geschmack zeichnen den rosafarbenen Knoblauch aus. Im Schrank hält er sich wunderbar – und auch nach längerer Lagerung ent­ wickeln die Zehen keine beißende Schärfe. Übrigens: Die milde Sorte passt sehr gut zum kräftigen Geschmack von Lammfleisch.

Frischer Knoblauch Sein auffälligstes Merkmal ist der grüne Stängel, der aus der Knolle wächst. Diesen können Sie wie Lauch in feine Ringe schneiden und mitbraten. Da seine Frische für einen angenehm milden Geschmack sorgt, ist dieser Knoblauch die ideale Sorte für alle, die es etwas „sanfter“ mö­gen. Beim Anbraten entwickelt er zudem ein feines, süß­ liches Aroma!

mio GENUSS

05/2014

7


Kochschule

Spargel richtig zubereiten Selber kochen macht Spaß! Umso mehr, wenn man weiß wie! Wie gart man

Gemüse richtig und auf welche Art wird Fisch fachmännisch gegrillt? Ab sofort finden Sie in jeder mio-Ausgabe unsere Rubrik „Kochschule“ und damit die wichtigsten Küchentricks – exklusiv von unseren Globus Experten zum Nach­ kochen. Und alles, was Sie dafür benötigen, ist in Ihrem Globus Markt erhältlich: zum Beispiel auch Kochzubehör wie Profi-Töpfe, Schüsseln und Schneebesen. In diesem Monat: Wie bereitet man Spargel schmackhaft zu?

1.

Zutaten: 500 g weißer Spargel 1 Zitrone, Zucker 1 EL Butter Verwendete Globus Eigenmarken: • k orrekt Raffinade Zucker, 1 kg • G lobus Schaumlöffel • G lobus Küchenmesser • G lobus Kochtopf, verschiedene Größen

2. 8

mio GENUSS

05/2014

Warum kommen Zucker und Butter in das Spargelwasser? Ganz einfach: Der Zucker nimmt dem Spargel die Bitterstoffe und die Butter dient als Geschmacksträger.


1. Spargel mit einem Sparschäler schälen und mit einem Messer von den holzigen Enden befreien.

3.

4.

2. Den gesamten Spargel mit etwas Küchengarn zusammenbinden. 3. Salzwasser zum Kochen bringen und den Spargel hineingeben. Eine Ecke der Zitrone herausschneiden, mit einer Prise Zucker und der Butter in das kochende Wasser geben. 4. Die Stangen ca. 15–20 min biss­fest garen und mit der Schaumkelle heraus­n ehmen. Nach Geschmack mit einem Stück Butter und gehackter Petersilie garnieren und sofort servieren. So erkennen Sie frischen Spargel schon beim Einkauf: • A chten Sie darauf, dass die Stangen seidig glänzen. •D  er Spargel sollte angenehm riechen. • R eiben Sie zwei Spargelstangen an­e inander: Ertönt ein quietschendes Geräusch, ist der Spargel frisch.

mio GENUSS

05/2014

9


Magazin

12.2013/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

Magazin

azin Kunden Maggratis für Globus

MagazfürinGlobus Kunden 02.2014/ gratis www.globus.de

01.2014/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

11.2013/ www.globus .de

riert Festlich deko SELBST GEBASTELT ADVENTSKRANZ

Stäbchen, bitte! EXOTISCHE REZEPTE AUS ASIEN

Weißes Gold

GESUND MIT MEERSALZ

ps Heiße TipLaktosefrei genießen für kalte Tage BESUCH BEI OMIRA

KLEINER SAUNA-RATG

EBER

Frohes Fest Blutorangen aus Sizilien LECKERE REZEPTE FÜR DAS WEIHNACHTSMENÜ

DIE ZUCKERSÜSSEN FRÜCHTE VON GLOBUS GOLD

Das kostenlose Kundenmagazin von Globus Jeden Monat neue Ideen, tolle Rezepte, Reportagen, Kinderseiten und Tipps zum Selbermachen! Jeden Monat neu – kostenlos. Das mio-Magazin liegt in allen Globus Märkten zum Mitnehmen für Sie bereit.

Hautpfle hidgeeen Orc im Winter Holland aus ANTWORTEN AUF HÄUFIGE FRAGEN

MIO WAR VOR ORT

mio-Kochschule EXPERTEN GEBEN DIE WICHTIGSTEN TIPPS

Muntermacher für den FrühliSIEng FIT SO BLEIBEN

Von Herzen

LECKERE REZEPTIDEEN FÜR VERLIEBTE

Glo mio 0514 blaetterkatalog