Issuu on Google+

Magazin

02.2014/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

Orchideen aus Holland MIO WAR VOR ORT

Muntermacher für den Frühling SO BLEIBEN SIE FIT

Von Herzen LECKERE REZEPTIDEEN FÜR VERLIEBTE


Februar 2014 Inhalt  

Globus 3 Editorial 4 Inhalt 6 Mein Februar

Genuss 8 Rezepte 14 Küchenkunde 16 Kochschule 18 Hausgemacht 20 mio-Gericht 22 mio vor Ort

14

8

Küchenkunde Knackig und frisch: Erfahren Sie alles über die leckersten Wintersalate.

Rezepte Von Herzen – köstliche Rezept­ ideen für den Valentinstag!

Meine Familie Helau und Alaaf – die Anleitung für eine Konfetti-Kanone und vieles mehr findest du auf Seite 34!

Genuss 2

mio GLOBUS

02/2014


Leben 28 Globus Engagement 30 Neues von Globus 32 Service 34 Meine Familie

Beauty 36 Kosmetik 38 Wellness

Freizeit 40 Aus aller Welt 42 Neues entdecken 44 Rätsel, Globus Kurzmeldungen 46 Schlusswort

Fotos: Thinkstock/iStock: Läufer (blyjak), Wanderteam (Olga Danylenko)

42

38

Wellness Fit durch die kalte Jahreszeit – so hat Frühjahrsmüdigkeit keine Chance.

Neues entdecken Auf in die Berge – beim Schneeschuh­ wandern lässt sich der Winter herrlich genießen!

Beauty

Freizeit mio GLOBUS

02/2014

3


Rezepte

Liebe geht durch den Magen


Liebe – Rot wie diefür den perfekt enuss hen G vegetariscalentinstag! am V

Lammkoteletts auf Couscous Einkaufsliste (4 Personen)

16 Lammkoteletts 2 Knoblauchzehen 1/2 Zitrone, Saft 5–6 EL Olivenöl Pfeffer, aus der Mühle 350 ml Gemüsebrühe Salz 350 g Couscous 2 TL Rosmarin, frisch gehackt 2 EL Petersilie, frisch gehackt Rosmarinzweige, zum Garnieren Zitronenspalten, zum Garnieren

Risotto mit Roter Bete Einkaufsliste (4 Personen)

Zubereitung
1) Lammkoteletts abbrausen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und fein hacken, mit Zitronensaft, 3–4 EL Öl und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Die Marinade über das Fleisch geben, abgedeckt etwa 20 min ziehen lassen. 2) Brühe aufkochen lassen, salzen, pfeffern und den Couscous einstreuen. Etwa 5 min köcheln lassen, vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren etwa 5 min ausquellen lassen. Restliches Öl und Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3) Währenddessen die Lammkoteletts aus der Marinade nehmen, salzen und auf einem heißen Grill (oder in einer Grillpfanne) von beiden Seiten jeweils 4–5 min goldbraun grillen. Couscous auf Teller verteilen, die Lammkoteletts darauf anrichten, mit Rosmarin und Zitronenspalten dekorieren und servieren. Zubereitungszeit: ca. 45 min

pte Reze e r e t r i We in de e i S n finde en mio! ll aktue

1 Zwiebel
 400 g Rote Bete
 1 EL Sonnenblumenöl
 2 EL Butter
 350 g Risottoreis
 150 ml Rotwein
 Salz,
Pfeffer
 ca. 1 l Gemüsebrühe
 50 g frisch geriebener Parmesan
 1–2 TL Zitronensaft Thymian, zum Garnieren

Zubereitung
1) Zwiebel schälen und grob würfeln. Rote Bete schälen, waschen und würfeln.
Öl und 1 EL Butter in einen heißen Topf geben, Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Den Risottoreis untermengen und ebenfalls kurz anbraten. 2) Rote Bete zugeben und mit Rotwein ablöschen. Warten, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, salzen, pfeffern. Etwas Brühe angießen, sodass alles bedeckt ist, einkochen lassen. 3) Auf diese Weise unter gelegentlichem Rühren fortfahren. Nach und nach Brühe angießen, bis Reis und Rote Bete nach 15–20 min gar sind. Der Reis sollte noch leichten Biss haben.
 4) Die restliche Butter und Parmesan unter das Risotto rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Auf Schälchen verteilen und mit Thymian garniert servieren.
 Zubereitungszeit: ca. 40 min

mio GENUSS

02/2014

5


Küchenkunde

Vielfalt in der Schüssel

Frisée Die fransigen Blätter des Frisée haben ein leicht bitteres und herzhaft-würziges Aroma. Daher eignen sich für diesen Kraus­ kopf leichte, fruchtige Dressings oder eine Vinaigrette. Auch süße Früchte wie die Mango gehören zu seinen besten Begleitern, da sie die feinherbe Note perfekt ausgleichen.

Sie denken, nur im Sommer gibt es Grünes auf dem Teller? Irrtum! Winter­salate stecken voller Vitamine, sind superlecker – und auch in der kalten Jahreszeit frisch vom Feld erhältlich. Gründe genug, die feinherben Blätter öfter aufzutischen.

Feldsalat Die kleinen Blätter des Feldsalates – auch als „Acker­s alat“ oder „Rapunzelsa­ lat“ bekannt – schmecken würzig und intensiv. In der Schweiz werden sie auch „Nüsslisalat“ genannt, da ätherische Öle ihm ein nussiges Aroma verleihen. Toll in Kombination mit frischen Pilzen und fruchtiger Vinaigrette.

Chicorée Ob kalt oder warm, Chicorée schmeckt roh,

gebraten oder gratiniert. Der typisch bittere Ge­s chmack lässt sich abmildern, indem man etwas Honig, Zucker oder Zitronensaft zugibt. Im Salat harmoniert Sahnesoße perfekt dazu. Und: Ihn gibt es auch in Rot. Diese Kreuzung mit Radicchio sieht nicht nur zum Anbeißen aus, sie schmeckt auch weniger bitter.

6

mio GENUSS

02/2014


Radicchio Ein herber Italiener: Tatsächlich schmeckt Radicchio besonders bitter. In ihm steckt nämlich reichlich vom Bitterstoff Intybin, der die Produktion von Gallen­ säften anregt. Außerdem kann er mit rund 28 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm dazu beitragen, unsere Abwehr­ kräfte zu fördern. Portulak Lange war der Por­tu­

lak hierzulande in Vergessenheit geraten. Doch langsam findet man wieder Geschmack an den feinen Blättern. Zum Glück, denn das zarte Pflänzchen ist nicht nur reich an Mineralstoffen, es ist auch eine wahre Leckerei: wie Spinat dünsten und zu Eier­ gerichten oder Fisch reichen.

Romana In der Tat stammt der knackige Romana, auch Römer­ salat genannt, meist aus Italien und zählt im Mittelmeerraum zu den beliebtesten Gemüsesorten. Aber auch im amerikanischen Klassiker „Caesar’s Salad“ ist er unverzichtbar. Zudem ist der Romanasalat als „Kochsalat“ bekannt, da er gedünstet oder kurz angebraten hervorragend schmeckt. Endiviensalat

Wunderbar für Vor­ speisen geeignet ist der Endiviensalat. Aufgrund der vielen Bitterstoffe ist er nämlich ein perfek­ ter Appetitanreger. Bei Freilandware am besten die Blätter im Ganzen waschen, da sonst wertvolle Mineralien verloren gehen. Und wem der Salat zu bitter ist, der entfernt einfach die dicken Stiel­ ansätze.

mio GENUSS

02/2014

7


Kochschule

Salat-Dressing Selber kochen macht Spaß! Umso mehr, wenn man weiß wie! Wie gart man

Gemüse richtig und auf welche Art wird Fisch fachmännisch gegrillt? Ab sofort finden Sie in jeder mio-Ausgabe unsere Rubrik „Kochschule“ und damit die wichtigsten Küchentricks – exklusiv von unseren Globus Experten zum Nach­ kochen. Und alles, was Sie dafür benötigen, ist in Ihrem Globus Markt erhältlich: zum Beispiel auch Kochzubehör wie Profi-Töpfe, Schüsseln und Schneebesen. In diesem Monat: Wie bereite ich ein schmackhaftes Dressing zu?

1.

Verwendete Globus Eigenmarken: • G lobus Schneebesen, 9,99 € • korrekt Glasschale, 20 cm • G lobus Kochmesser, 24,99 € • G lobus Aceto Balsamico di Modena, 0,5-l-Flasche, 2,49 € (1 l = 4,98 €) • G lobus Natives Olivenöl Extra, 0,5-l-Flasche, 3,49 € (1 l = 6,86 €) • G lobus Kürbiskern-Walnussöl, 250 ml, 4,99 € (100 ml = 2,00€) • G lobus Condimento Rosato Modena, 500 ml, 2,49 € (1 l = 4,98 €)

2. 8

Zutaten Vinaigrette: 1 TL Dijonsenf Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker 1 TL Balsamicoessig 2 EL Rotweinessig 3 EL Rotwein 4 EL Olivenöl 1 EL Walnussöl frische Kräuter nach Belieben

mio GENUSS

02/2014


3.

1. Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Essig mit einem Schneebesen in einer Schüssel kräftig verrühren, sodass sich der Zucker komplett auflöst.

4.

2. Dann Rotwein und Öl unterrühren, bis sich alles verbindet. 3. Nach Belieben mit frischen Kräutern verfeinern oder als Variation Honig statt Zucker verwenden. 4. Nochmals alles gut verrühren und Vinaigrette mit Salat anrichten. Tipp: Sie können die Vinaigrette auch in größeren Mengen zubereiten. In einer Flasche abgefüllt und gut verschlossen, hält sie sich im Kühlschrank einige Wochen.

mio GENUSS

02/2014

9


Magazin

12.2013/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

Magazin

azin Kunden Maggratis für Globus

MagazfürinGlobus Kunden 02.2014/ gratis www.globus.de

01.2014/ gratis für Globus Kunden www.globus.de

11.2013/ www.globus .de

riert Festlich deko SELBST GEBASTELT ADVENTSKRANZ

Stäbchen, bitte! EXOTISCHE REZEPTE AUS ASIEN

Weißes Gold

GESUND MIT MEERSALZ

ps Heiße TipLaktosefrei genießen für kalte Tage BESUCH BEI OMIRA

KLEINER SAUNA-RATG

EBER

Frohes Fest Blutorangen aus Sizilien LECKERE REZEPTE FÜR DAS WEIHNACHTSMENÜ

DIE ZUCKERSÜSSEN FRÜCHTE VON GLOBUS GOLD

Das kostenlose Kundenmagazin von Globus Jeden Monat neue Ideen, tolle Rezepte, Reportagen, Kinderseiten und Tipps zum Selbermachen! Jeden Monat neu – kostenlos. Das mio-Magazin liegt in allen Globus Märkten zum Mitnehmen für Sie bereit.

Hautpfle hidgeeen Orc im Winter Holland aus ANTWORTEN AUF HÄUFIGE FRAGEN

MIO WAR VOR ORT

mio-Kochschule EXPERTEN GEBEN DIE WICHTIGSTEN TIPPS

Muntermacher für den FrühliSIEng FIT SO BLEIBEN

Von Herzen

LECKERE REZEPTIDEEN FÜR VERLIEBTE


Ausgabe februar