__MAIN_TEXT__

Page 1

Ausgabe Nr. 16 Saison 2017/18

HEIMSPIEL

Hauptsponsor Co-Hauptsponsor

FC AARAU SERVETTE FC

Samstag, 28. April 2018, 19.00 Uhr Premium-Sponsoren

1 16_FCA-Servette.indd 1

25.04.18 13:25


Bringt Farbe ins Spiel.

Autospritzwerk Carrosseriespenglerei  Beschriftungsatelier Malerunternehmen Maurer AG | Bresteneggstrasse 1 | 5033 Buchs/Aarau Tel. 062 837 57 37 | www.maurer-ag.ch

16_FCA-Servette.indd 2

25.04.18 13:25


Aktuell

Auswärtssieg beendet Durststrecke SARAH RÖLLI

Der FC Aarau kann auswärts doch noch gewinnen: Am letzten Sonntag siegten die Schützlinge von Cheftrainer Ton Verkerk beim FC Chiasso dank Treffern von Patrick Rossini und Igor Nganga mit 2:0, gleichbedeutend mit dem ersten Auswärtssieg nach über einem halben Jahr. Exakt 190 Tage waren seit dem letzten Vollerfolg in der Fremde vergangen, als der FCA am 14. Oktober 2017 gegen den FC Wil mit 3:1 siegreich blieb – auch damals nach einer mehrmonatigen Durststrecke. Vor dem zweiten Auswärtssieg dieser Spielzeit war ein weiterer Achtungserfolg im Brügglifeld gelungen durch ein 2:2-Unentschieden gegen Neuchâtel Xamax, verbunden mit der Rolle als «Partycrasher» für den Leader. Nur drei Tage später war der Aufstieg der Neuenburger aber auch rechnerisch fixiert, sodass der Club etwas mehr als sechs Jahre nach dem Konkurs wieder in die höchste Spielklasse zurückkehren wird. Damit steht auch fest, dass der heutige Gast vom Servette FC in der kommenden Saison erneut in der Challenge League antreten muss. Die Grenats waren nach der Winterpause als einziger Verfolger von Xamax übrig geblieben, doch nach der überraschenden Trennung von Cheftrainer Meho Kodro – trotz eines Durchschnitts von 1,98 Punkten pro

Genugtuung bei Spielern und Fans nach dem ersten Aarauer Auswärtssieg im Jahr 2018.

Spiel – folgte der totale Einbruch; seit Arbeitsbeginn von Interimscoach Bojan Dimic sind die Genfer in sieben Partien sieglos. Die Aarauer warten ihrerseits seit sechs Direktduellen auf einen Torerfolg gegen Servette. In der Hinrunde reichte es im Heimspiel zu einem Punkt gegen die Calvinstädter in Form eines torlosen Remis, während die Auswärtspartien mit 0:3 bzw. 0:4 verloren gingen. Es ist auch ein Vergleich der grössten Jugendförderer: Von den zehn jüngsten in dieser Saison eingesetzten Akteuren in der Challenge League stehen jeweils vier Talente auf den Kaderlisten von Aarau und Servette. Patrick Haller

INSERAT

FC Aarau erhält Lizenz für Saison 2018/19

6 Tage Top-Beratung. Parkplätze vor der Türe.

Die Swiss Football League teilt mit, dass der FC Aarau die beantragte Lizenz III für die Saison 2018/19 erneut in erster Instanz erhalten hat. Die Lizenz III berechtigt Clubs zur Teilnahme am Meisterschaftsbetrieb der Challenge League. Um diese zu erhalten, sind Vorgaben bezüglich Infrastruktur, Organisation und Finanzen zu erfüllen. Von den Challenge-League-Clubs erhielt einzig der FC Chiasso erstinstanzlich keine Lizenz. Der FC Wohlen verzichtete auf ein Lizenzierungsgesuch und wird die nächste Saison in der Promotion League bestreiten.

Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Andreas Schifferle | Tramstrasse 101 5034 Suhr | Telefon 062 822 70 70

3 16_FCA-Servette.indd 3

25.04.18 13:25


Dein Ziel ist unser Ziel.

16_FCA-Servette.indd 4

25.04.18 13:26


Letztes Heimspiel

FOTOS: SARAH RÖLLI

Ein Punktgewinn fürs Selbstvertrauen

FCA-Geschäftsführer Robert Kamer (3.v.l.) übergibt meinstadion.chMitinitiant Michael Hunziker einen Check mit dem Erlös aus der Derby-Trikot-Aktion. Flankiert werden die beiden von Steven Deana, Miguel Peralta und zwei FCA-Fans, die ein Trikot ersteigert haben.

18. April 2018, Brack.ch Challenge League, 29. Runde: FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS 2:2 (1:2) Brügglifeld. – 3144 Zuschauer. – SR: Horisberger. – Tore: 15. Tasar (Rossini) 1:0. 16. Karlen 1:1. 44. Corbaz 1:2. 70. Rossini (Foulpenalty) 2:2. – FC Aarau: Hunn; Giger, Garat, Nganga, Lujic; Jäckle; Tasar (82. Ciarrocchi), Yapi (69. Gjorgjev), Perrier, Frontino; Rossini. – Neuchâtel Xamax FCS: Walthert; Gomes, Sejmenovic, Djuric, Obexer (46. Kamber); Ramizi, Veloso, Corbaz (69. Mota), Doudin; Nuzzolo, Karlen (84. Delley).

5 16_FCA-Servette.indd 5

25.04.18 13:26


JAHRE

Mehr Auto fürs Geld www.kia.ch

HvS Zürich

Gewöhnlich war gestern. Der neue Kia Stonic.

Kia Motors AG, 5745 Safenwil, 062 788 88 99

16_FCA-Servette.indd 6

25.04.18 13:26


)&$DUDXÉ‹È‚É‹6HUYHWWH)&

Kaderliste der beiden Teams FC Aarau

Servette FC

É„

6WHYHQ'HDQD 7+

É„

/«R/«FXUHX[ 7+

É„

0DUFR7KDOHU

É„

$QWKRQ\6DXWKLHU

É„

0DUFR&RUUDGL

É„

1DWKDQ

É„

3DVFDO7KULHU

É„

%RULV&HVSHGHV

É„

$OHVVDQGUR&LDUURFFKL

É„

'DOLERU6WHYDQRYLF

10

Gianluca Frontino

É„

0DWLDV9LWNLHYLH]

11

Edmond Ramadani

É„

)DEU\&DVWUR

12

Nicholas Ammeter (TH)

É„

0LURVODY6WHYDQRYLF

15

Jan Burkard



6«EDVWLHQ:¾WKULFK

16

Olivier Jäckle

11

Willie

17

Noah Lüscher-Boakye

12

Alexandre Alphonse

19

Juan Pablo Garat

16

William Le Pogam

20

Varol Tasar

17

Sally Sarr

21

Mats Hammerich

20

Mirsad Hasanovic

22

Igor Nganga

21

David Gonzalez (TH)

23

Matija Randjelovic

22

Mychell Chagas

24

Petar Misic

23

Paolo De Ceglie

26

Michaël Perrier

24

Christopher Mfuyi

33

Norman Peyretti

25

Steven Lang

34

Raoul Giger

26

João Castanheira (TH)

35

Nikola Gjorgjev

27

Alexis Antunes

36

Arxhend Cani

29

Kastriot Imeri

37

Gilles Yapi

30

Luca Gazzetta

44

Damir Mehidic



-«U«P\)ULFN 7+

47

Patrick Rossini

33

Robin Busset

77

Miguel Peralta

35

Timo Ribeiro

99

Lars Hunn (TH)

36

Baba Souare

Trainer

Ton Verkerk

Trainer

Bojan Dimic

FC Aarau AG, Stadion Brügglifeld, Postfach 2738, 5001 Aarau, Telefon 062 832 14 14, Fax 062 832 14 24, Mail: info@fcaarau.ch oder geschaeftsstelle@fcaarau.ch – Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo– Fr, 08.30–11.30 und 13.30–16.30 Uhr – Matchzeitung HEIMSPIEL, Redaktion: Daniel Angelini, Bianca Braun, Remo Conoci, Patrick Haller, Marcel Petermann, Timon Richner, Sarah Rölli – Mail: matchzeitung@fcaarau.ch – Inserate: marcom solutions gmbh, Sandra Wehrli, Fohliweidweg 5, 5037 Muhen, Telefon 062 823 05 42, Mail: sandra.wehrli@marcom-solutions.ch – Produktion und Versand: Kromer Print AG, Postfach 429, 5600 Lenzburg, Mail: print@kromer.ch (Saison-Abonnement: Fr. 20.–)

7 16_FCA-Servette.indd 7

25.04.18 13:26


Raoul Giger

FOTOS: SARAH RÖLLI

Kontinuierlich auf dem Weg nach oben

Das Nachwuchstalent Raoul Giger hat sich als rechter Aussenverteidiger beim FC Aarau etabliert. Im Interview mit HEIMSPIEL spricht er über seine Treue zum Verein, zahlreiche Trainerwechsel und seine Familie. und wird von hunderten Kindern begeistert empfangen. Diesen Erfolg verdankt er einem fokussierten, unaufgeregten und kontinuierlichen Weg. Fünf Jahre alt war er, als er das erste Mal die Fussballschuhe für den FC Gränichen schnürte. Bereits damals wurde er in der Abwehr eingesetzt. Eine Position, welche sich im Laufe der Zeit nur marginal verändern sollte. Abgesehen von einem kurzen Intermezzo als Innenverteidiger in der U-14 und U-15 wurde Raoul Giger bis heute stets als rechter Aussenverteidiger eingesetzt. In der laufenden Saison sammelte er zudem erste Erfahrungen als Flügelspieler.

Wir treffen uns mit Raoul Giger im Schachen, im Anschluss an den Besuch der 1. Mannschaft im FCA-Juniorencamp. Als Kind war er Jahr für Jahr selbst als Teilnehmer im Camp mit dabei und verbindet auch heute noch viele positive Erinnerungen mit diesem traditionellen Event. «Ich hatte als Kind häufig zu viel Energie und genoss es sehr, den ganzen Tag Fussball spielen zu dürfen», so Giger. Das Highlight war für Giger immer der Besuch der Profis, die den kleinen Fussballern schon damals für gemeinsame Trainings, Fotos und Autogramme zur Verfügung standen. Nun steht Giger selbst im Mittelpunkt

8 16_FCA-Servette.indd 8

25.04.18 13:26


Giger ist trotz seines jungen Alters – im letzten Oktober wurde er 20 Jahre alt – einer der «dienstältesten» Spieler beim FC Aarau. Bereits seit elf Jahren spielt er für den Verein bzw. für das Team Aargau. Alles hatte mit der Einladung zum Probetraining für die U-11 begonnen, wo er prompt zu überzeugen vermochte. Der Wechsel stand nie zur Diskussion. «Wenn du für Aarau spielen darfst, machst du das», erklärt Giger. Trotz grosser Leidenschaft für den Fussball war Giger in der Juniorenzeit nicht allzu verbissen. «Ich war nie der Superstar der Mannschaft, spielte aber immer im oberen Mittelfeld und kam so jeweils in die nächste Stärkeklasse.» Auch von gröberen Verletzung blieb er – abgesehen von einem Ermüdungsbruch im Schienbeinkopf zu Juniorenzeiten – verschont. Nach Abschluss der Bezirksschule in Gränichen entschied sich Giger für die Sportkanti in Aarau. Das Angebot richtet sich an ambitionierte Nachwuchssportler und erlaubt es ihnen, mit einem flexiblen Stundenplan möglichst viele Trainingseinheiten zu besuchen. Im Gegenzug absolvieren sie den Schulstoff in fünf statt vier Jahren.

men, denn die Maturarbeit hat er bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen und in wenigen Wochen warten nun die Abschlussprüfungen. In der Klasse von Giger sind mit Mats Hammerich und Olivier Joos – aktuell an den SC Cham in die Promotion League ausgeliehen – sogar zwei Teamkollegen, daneben mit Jason Browne (Team Aargau U-21) sowie Yannik Wiget (FC Wohlen) weitere bekannte Gesichter. «Die Doppelbelastung konnte ich relativ gut meistern, denn meinen Eltern und mir war wichtig, einen Plan B zu haben», so Giger, der sich trotzdem darauf freut, bald voll auf die Karte Fussball setzen zu dürfen. Sollte es als Fussballer langfristig nicht reichen, könnte er sich ein Studium in Richtung Sport oder Biologie vorstellen.

Bevorstehende Abschlussprüfungen Nachdem Giger an der Sportkanti aufgenommen worden war und vereinzelte Trainings mit der 1. Mannschaft absolviert hatte, wuchs sein Glaube an eine Karriere als Fussballprofi allmählich. Dieser kann er sich bald voll widDIESES PORTRAIT WIRD PRÄSENTIERT VON

Kronengasse 2 • 5000 Aarau www.engelvoelkers.com/aarau

9 16_FCA-Servette.indd 9

25.04.18 13:26


! n e f u a k n i e r h

U 0 0 . 20

Öffnung Mo – Fr Sa

szeiten

.00 Uhr 9.00 – 20 .00 Uhr 8.00 – 20

www.wynecenter.ch

16_FCA-Servette.indd 10

25.04.18 13:26


Raoul Giger

«Mein Traum ist es, eines Tages in Italien Fussball zu spielen», so Giger, der im südlichen Nachbarland Verwandte hat. Diese sind jedoch relativ weit entfernt verwandt, denn Gigers Familie verdient das Prädikat «klein aber fein». Nicht nur Raoul, sondern auch Mutter Tanja und Vater Michael sind Einzelkinder, somit hat Giger weder Onkel noch Tanten oder Cousins. Die Eltern waren beide früher Hobbyfussballer, wobei Tanja sogar bei der Frauenabteilung des FC Aarau aktiv war. Zusammen mit Raouls Freundin Marijana sind Gigers Eltern an fast jedem Spiel ihres Sohnes live dabei und unterstützen ihn, wann und wo immer möglich. So waren sie auch im Stadion, als Giger im September 2016 zuhause gegen den FC Zürich sein Debüt feierte. Das Spiel blieb aus mehreren Gründen in Erinnerung. Einerseits

war das Brügglifeld ausverkauft, andererseits musste der FC Aarau nach einer tollen Leistung gegen den späteren Aufsteiger in der Nachspielzeit durch ein Eigentor noch den 1:1-Ausgleichstreffer hinnehmen.

SARAH RÖLLI

Vertragsverlängerung bis 2021 Giger wurde wenige Minuten vor Schluss eingewechselt. Zeit, nervös zu werden, hatte er keine, denn die Einwechslung kam unterwartet, weil Juan Pablo Garat mit einem Kieferbruch sofort ausgewechselt werden musste. «Ein volles Stadion, eine grossartige Stimmung – es war geil», erinnert sich Giger. Die Handlungen auf dem Platz seien instinktiv gewesen, aber die Zweikämpfe mit FCZUrgestein Alain Nef blieben ihm in Erinnerung. Dann folgte eine schwierige Phase für Youngster Giger mit unregelmässigen Kurz-

Raoul Giger wird bei fast jedem Spiel im Stadion von Vater Michael, Mutter Tanja und Freundin Marijana unterstützt.

11 16_FCA-Servette.indd 11

25.04.18 13:26


ZVG

SARAH RÖLLI

Raoul Giger

Raoul als Teilnehmer des FCA-Juniorencamps im Jahr 2008 (links) und als Vorbild für die Kinder zehn Jahre später.

einsätzen, bevor er in der Winterpause seinen Vertrag bis 2021 verlängerte. Trotz anderer Angebote entschied sich Giger aufgrund seiner Familie und dem Umfeld dafür, den langfristigen Vertrag bei seinem Stammverein zu unterschreiben. «Ich spürte das Vertrauen von Sportchef Sandro Burki und hatte die Aussicht auf Spielpraxis», so Giger.

werde ich wahrgenommen», äussert sich Giger pragmatisch. Wahrgenommen wird er während des Juniorencamps auch von vielen Nachwuchskickern im Schachen. Giger erzählt im Interview, wie er als Junior beim Fototermin immer möglichst schnell rannte, um neben einem Spieler sitzen zu können. Heute, rund zehn Jahre später, sind es die Kinder, welche lossprinten, um sich einen Platz neben Giger zu sichern.

Vom Junior zum Vorbild Und dieser Schritt scheint sich zu lohnen: In der Rückrunde stand er in allen Pflichtspielen in der Startelf. Seine Entwicklung sieht Giger wie folgt: «Die Bindung zu den erfahrenen Spielern wurde grösser, seit ich regelmässig spiele. In erster Linie sind aber natürlich meine Leistungen relevant – und nicht die Anzahl Spiele.» In seinen eineinhalb Jahren mit der 1. Mannschaft erlebte Giger bereits mehrere Trainerwechsel. «Von jedem Trainer lernt man wieder Neues. Ich muss im Training immer mein Bestes geben, dann

Sarah Rölli

Raoul Giger Geburtsdatum: 29. Oktober 1997 Nationalität: Schweiz/Italien Bisherige Stationen: FC Gränichen, Team Aargau Beim FC Aarau/Team Aargau seit: Juli 2007 Anzahl Pflichtspiele für den FCA: 22

12 16_FCA-Servette.indd 12

25.04.18 13:26


Mit jedem Einsatz gewinnt aargauersport.ch au

arg A s d n o ortf

Sp

GEMEINSAM HOCH HINAUS

Ihr kompetenter Partner fĂźr alle Steuerfragen.

Hauptstrasse 73 s 5032 Aarau Rohr Tel. 062 824 03 55 s Fax 062 824 03 56 www.treuhand-maurer.ch

rohrag.ch

16_FCA-Servette.indd 13

25.04.18 13:26


Gut beraten in die weite Welt.

Der Fairness-Partner in Ihrer Nähe

Treuhand Revision Steuern Recht Unternehmens- und Gemeindeberatung

16_FCA-Servette.indd 14

thv AG Aarau Rheinfelden www.thv.ch

30 x in der Schweiz, 1 x auch in Ihrer Nähe! www.knecht-reisen.ch/standorte

25.04.18 13:26


:HLVFKQRÉ‹"

Lucien Favres Gala im Brßgglifeld Sie war in jeder Beziehung speziell, die Saison 1981/82. Der FC Aarau hatte im Frßhling den Aufstieg geschafft und war zum ersten Mal seit ßber 40 Jahren wieder in der obersten Schweizer Liga mit dabei. PlÜtzlich hiessen die Gastmannschaften nicht mehr Grenchen, Kriens oder Mendrisiostar, sondern Grasshoppers, Young Boys oder FC Zßrich. Die MÜglichkeit, die besten Schweizer Fussballer hautnah in Aktion zu sehen, lockte das Publikum in Massen ins Brßgglifeld. Bereits zum ersten Heimspiel gegen den FC Luzern ZDUHQGLH5ŒQJHPLWɋVHKUJXWJHIžOOW obwohl die neue Tribßne noch nicht fertig war. Einen Monat später gastierte mit dem Servette FC einer der heissen Meisterkandidaten in Aarau. Das Interesse war auch diesmal riesig, nicht zuletzt, weil der FCA sich nach zwei Startniederlagen schnell an den hÜheren Rhythmus gewÜhnt hatte und zuletzt vier Mal in Folge unbesiegt geblieben war. Ausserdem hatte man in Zofingen die Grasshoppers mit einem 4:3 nach Verlängerung aus dem Ligacup geworfen. So drängWHQ VLFK VFKOLHVVOLFK žEHU ɋ =XVFKDXHU auf den Rängen zusammen und waren hoffnungsvoll, dass die Mannschaft des Trainerduos Paul Stehrenberger und Paul Fischli auch dem Favoriten aus der Calvinstadt ein Bein stellen kÜnnte. Diese Hoffnung war dann jedoch ziemlich schnell verflogen. Die Gäste waren ßber die gesamte Spieldauer die eindeutig bessere Mannschaft und liessen nie einen Zweifel darßber aufkommen, dass sie den Aufsteiger ernst nahmen. Bereits nach einer knappen

halben Stunde war die Partie entschieden, obwohl die Aarauer zu Beginn versuchten mutig mitzuspielen. Doch angefßhrt von einem glänzend aufgelegten Lucien Favre setzten die Genfer die Einheimischen unter Dauerdruck. So war es nur FCA-Doppeltorschßtze eine Frage der Zeit, bis Roger Hegi. die Tore fielen. Angelo Elia, zuerst mit dem Kopf, dann mit einem Ablenker, sorgte fßr die ersten beiden Treffer. Guy Dutoit, der anstelle des gesperrten Michel Decastel eingesetzt wurde, erhÜhte auf 3:0. Und immer hatte Favre die Vorarbeit geleistet. Nach der Pause war es dann der Regisseur selber, der den Vorsprung ausbaute. Nach dem 5:0 durch Marc Schnyder liessen es die Gäste et was ruhiger angehen. So konnte der FC Aarau dank Doppeltorschßtze Roger Hegi das Resultat noch etwas erträglicher gestalten. Das war auch durchaus verdient, denn trotz des hohen Rßckstandes kämpften die Aarauer bis zum Schluss weiter, sodass sie am Ende sogar mit Applaus in die Kabinen verabschiedet wurden. Am Ende der Saison verpasste Servette den Meistertitel zwar knapp, dafßr durften sich die Aarauer ßber den siebten Rang in der 16er-Liga freuen. Sie hatten den Ligaerhalt souverän geschafft. Daniel Angelini

22. September 1981, Nationalliga A, 7. Runde: FC Aarau – Servette FC 2:6 (0:3) %UžJJOLIHOGȂɋ=XVFKDXHUȂ651\IIHQHJJHUȂTore: 12. Elia 0:1. 15. Elia 0:2. 24. Dutoit 0:3. 56. Favre 0:4. 73. Schnyder 0:5. 77. Hegi (Foulpenalty) 1:5. 85. Elia 1:6. 89. Hegi 2:6. – FC Aarau: Richner; Zehnder; Kaltaveridis, Osterwalder, Zahner; Herberth, Hegi, Siegrist; Mßller, Tschuppert, Rietmann. – Servette FC: Burgener; Valentini, Geiger, Guyot, Bizzini; Schnyder, Dutoit, Favre; Elia, Pleimelding, Mustapha.

15 16_FCA-Servette.indd 15

25.04.18 13:26


Neues Zuhause! Wir freuen uns, für den FC Aarau das neue Fussballstadion planen und realisieren zu dürfen und wünschen der Mannschaft und den Fans tolle Spiele und eine erfolgreiche Saison. HRS Real Estate AG · HRS Renovation AG Areal- und Immobilienentwickler, General- und Totalunternehmer Walzmühlestrasse 48 · CH-8501 Frauenfeld · Telefon +41 52 728 80 80 frauenfeld@hrs.ch · www.hrs.ch BASEL · CHUR · DELÉMONT · FRIBOURG · GENÈVE · GIUBIASCO · GÜMLIGEN | BERN KRIENS | LUZERN · NEUCHÂTEL · ST.GALLEN · ST-SULPICE · VADUZ · ZÜRICH

16_FCA-Servette.indd 16

25.04.18 13:26


Mixed Zone

Gratis-Teilnahme am NAB-Tippspiel Anlässlich des heutigen Heimspiels findet zum ersten Mal das NAB-Tippspiel statt. An den Stadioneingängen erhält jeder Matchbesucher in den Heimsektoren einen Tippschein. Es gilt, das Endergebnis der Partie FC Aarau – Servette FC richtig vorherzusagen. Bis zum Anpfiff können die ausgefüllten Zettel in die bereitstehenden Urnen geworfen werden. Diejenigen, die richtig getippt haben, können 10 Minuten nach dem Schlusspfiff während einer halben Stunde an der Theke beim Tribüneneingang unter Nennung von Vorund Nachname sowie Wohnort einen der folgenden Preise auswählen, sofern noch vorhanden (Stückzahl begrenzt): • Eintrittsgutschein für das Argovia-Fäscht vom 8./9. Juni 2018 • NAB-Kino-Gutschein • Stehplatzticket für das Spiel FC Aarau – FC Wil vom Sonntag, 13. Mai 2018

Stehplatzticket für das Spiel FC Aarau – FC Vaduz vom Pfingstmontag, 21. Mai 2018 Die Neue Aargauer Bank, langjähriger Co-Hauptsponsor des FC Aarau, wünscht allen Teilnehmenden viel Glück beim Tippen und ein unterhaltsames Fussballspiel. •

FCA-Legenden in Küttigen Der FC Küttigen feiert morgen Sonntag, 29. April, die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes mit einem Family Day. Höhepunkte sind die Festansprache des ehemaligen Küttiger Juniors und Ex-Nationalspielers Mario Eggimann sowie ein Spiel der FCA-Legenden (u. a. mit Petar Aleksandrov, David Bader, Ivan Benito, Ryszard Komornicki, Mirko Pavlicevic und Thomas Tschuppert) gegen eine FCKSeniorenauswahl um 14.00 Uhr. Weitere Infos zum Spektakel auf dem Sportplatz Ritzer: www.fckuettigen.ch

INSERATE  

suisse plan  



BAU

RAUM

G E R Ü S T E

UMWELT

5732 Zetzwil Tel. 062 773 26 26 www.pamo.ch

suisseplan Ingenieure AG - suisseplan.ch 

Aarau

Luzern

Wohlen

A G

6052 Hergiswil 6340 Baar

6500 Bellinzona

7503 Samedan

8820 Wädenswil

Zürich

BDO WÜNSCHT DEM FC AARAU VIEL ERFOLG

Kontaktieren Sie unsere Experten: BDO AG Entfelderstrasse 1 5001 Aarau Tel. 062 834 91 91 www.bdo.ch

Prüfung · Treuhand · Steuern · Beratung

17 16_FCA-Servette.indd 17

25.04.18 13:26


Heizmann Spieler-Patronat

Patronat für Ihren Lieblingsspieler Heidi Aarau Roman Peter Beinwil am See

René Kamer Kriens LU Moving Hair Aarau yvonnesgallery.ch Weiach ZH

2 Marco Thaler

1 Steven Deana mmb media agentur ag Glattbrugg ZH

5 Marco Corradi Heidi Aarau

2

Andy Amrein Muhen

8 Pascal Thrier

9 Alessandro Ciarrocchi

10 Gianluca Frontino

2

11 Edmond Ramadani

12 Nicholas Ammeter

15 Jan Burkard

3

Nina Jordi Buchs Remadaro Finanz & Versicherungs AG, Rheinfelden

16 Olivier Jäckle

16_FCA-Servette.indd 18

Doris Kasper Buchs René Neuenschwander Schönenwerd SO

17 Noah Lüscher-Boakye

3

19 Juan Pablo Garat

25.04.18 13:26


Spieler-Patronat Ihrer Wahl: Fr. 200.– inkl. MwSt. Den Teilnahmetalon finden Sie auf Seite 21. Ende Saison findet eine Verlosung von interessanten Preisen unter allen Teilnehmenden statt.

Nina Jordi Buchs

20 Varol Tasar

Kurt Knechtli Unterentfelden Familie Suter Riniken

21 Mats Hammerich

Karin + Roland Etter Hirschthal Fahrschule Fabian Wildi GmbH, Rupperswil Markus Hintermann Suhr Manuel Kellermüller Buchs 22 Igor Nganga

nbD-sign N. Bütikofer Unterentfelden

23 Matija Randjelovic

24 Petar Misic

Heiri + Els Hediger Muhen

26 Michaël Perrier Nina Jordi Buchs Roland Maurer Biberstein Daniel Weibel Niederrohrdorf

33 Norman Peyretti

35 Nikola Gjorgjev

34 Raoul Giger Peter Stutz Aarau

36 Arxhend Cani

37 Gilles Yapi

David Ruggirello Aarau

44 Damir Mehidic Fortsetzung auf Seite 21

16_FCA-Servette.indd 19

25.04.18 13:26


Gastroseite G Der perfekte Ort für Ihren Feierabend-Apero in Aarau OscarOne, Aarau Schlossplatz 1 Telefon 062 824 99 66 info@oscarone.ch www.oscarone.ch

Hotel und Restaurant Bären, Suhr Bernstrasse-West 56 Telefon 062 855 25 25 mailbox@baeren-suhr.ch www.baeren-suhr.ch

Hotel Aarehof, Wildegg Bahnhofstrasse 5 Telefon 062 887 84 84 empfang@aarehof.ch www.aarehof.ch

Sind Sie interessiert, Ihr Lokal auf dieser Seite zu präsentieren? Roger Keusch, Marketing FC Aarau AG, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme: roger.keusch@fcaarau.ch, Telefon 062 832 14 14

INSERAT

Bist du verletzt? Möchtest du unter professionellen Bedingungen deine Leistung steigern? Oder einfach etwas für deine Fitness tun? Dann hast du mit med&motion den idealen Partner für Physiotherapie und Training gefunden! Modernste Trainingsmethoden und ganzheitliche Betreuung garantieren für einen Mehrwert, der einzigartig ist. Deine Vorteile: • Termin innerhalb von 48 bis 72 Stunden • Funktionelle Rehabilitation nach Verletzungen • Spezifisches Training (alters- und niveauunabhängig) • Sportartspezifischer Aufbau nach Verletzungen • Grosser Fitness-Bereich (max. 250 Jahres-Abos) • Spezifischer Fitnessplan nach deinen Bedürfnissen Besuch die Website www.medandmotion.ch oder die Spezialisten direkt vor Ort. med&motion I Buchserstrasse 3 I 5000 Aarau info@medandmotion.ch I www.medandmotion.ch I Tel.: +41 (0)62 559 91 99

16_FCA-Servette.indd 20

25.04.18 13:26


Bruno Blattner, Seuzach ZH Dominique de Maddalena, Buchs Hans Hufschmid, Wohlen Carmen Hug-Bettin, Würenlos Christian Müller, Rombach

Heizmann Spieler-Patronat

Sportchef Sandro Burki aaretax Treuhand AG Aarau Marcel + Marianne Spielmann, Suhr

Christian Gerber Windisch

77 Miguel Peralta

47 Patrick Rossini

FC Aarau Verein 1902 Aarau Stephan Bruder Leutwil Werner Suhr

99 Lars Hunn

Teilnahmetalon Heizmann Spieler-Patronat Saison 2017/18 Ich übernehme das Patronat für folgenden FCA-Spieler (Fr. 200.– inkl. MwSt.): Rechnung elektronisch an meine E-Mail-Adresse Rechnung per Post mit Einzahlungsschein

Spieler

Firma oder Verein Vorname

Name

Strasse/Nr.

Postleitzahl

Ort

E-Mail

Unterschrift

Datum

INSERAT

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

3 GUTE GRÜNDE

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

www.zublerag.ch

Zubler AG 5001 Aarau Tel. 062 822 77 22

21 16_FCA-Servette.indd 21

25.04.18 13:26


5HVXOWDWHÉ‹É‹5DQJOLVWHQ

Brack.ch Challenge League Rangliste

TorschĂźtzen

1. Neuchâtel Xamax FCS *

30

22

6

2

67 : 31

72

2. Schaffhausen

30

17

0

13

57 : 43

51

3. Vaduz

30

14

8

8

53 : 38

50

4. Servette

30

13

11

6

45 : 30

50

5. Rapperswil-Jona

30

14

7

9

45 : 37

49

6. Wil

30

8

10

12

31 : 37

34

7. Aarau

30

9

7

14

40 : 52

34

8. Chiasso +

30

9

6

15

34 : 51

30

9. Winterthur

30

5

9

16

34 : 48

24

10. Wohlen **

30

3

8

19

34 : 73

17

* Aufsteiger in die Super League + 3 Punkte Abzug wegen VerstĂśssen gegen das SFL-Lizenzreglement ** Absteiger in die Promotion League; keine Lizenz fĂźr die Saison 2018/19 beantragt Spielplan FC Aarau in der RĂźckrunde

Aarau – Schaffhausen NE Xamax FCS – Aarau Aarau – Chiasso Servette – Aarau Aarau – Wohlen Aarau – Rapperswil-Jona Wil – Aarau Aarau – Winterthur Vaduz – Aarau Schaffhausen – Aarau Aarau – NE Xamax FCS Chiasso – Aarau Aarau – Servette Wohlen – Aarau Rapperswil-Jona – Aarau Aarau – Wil Winterthur – Aarau Aarau – Vaduz

2:1 (1:1) 3:1 (1:1) 4:1 (2:1) 4:0 (2:0) 4:2 (2:2) 0:1 (0:1) 1:0 (0:0) 2:1 (1:1) 5:1 (0:0) 3:1 (3:1) 2:2 (1:2) 0:2 (0:0) Sa, 28.04. Mo, 07.05. Do, 10.05. So, 13.05. Fr, 18.05. Mo, 21.05.

Hinrunde

Nganga, Rossini Rossini Frontino (2), Rossini, Ciarrocchi – Frontino (3), Nganga – – Frontino, Rossini Tasar Tasar Tasar, Rossini Rossini, Nganga 19:00 Brßgglifeld 20:00 Niedermatten 16:00 Grßnfeld 16:00 Brßgglifeld 20:00 Schßtzenwiese 16:00 Brßgglifeld

Nachtragsspiel aus der Hinrunde

Rapperswil-Jona – Aarau 2:0 (1:0)

–

1. Nuzzolo 2. Cicek 3. Rossini Chagas 5. Sessolo

NE Xamax FCS Schaffhausen Aarau Rappersw./Servette Schaffhausen

23 18 12 12 11

Zuschauer Team (Anzahl Spiele)

1. NE Xamax FCS (14) 2. Winterthur (16) 3. Aarau (15) 4. Servette (15) 5. Vaduz (15) 6. Rapperswil-Jona (15) 7. Schaffhausen (15) 8. Wil (15) 9. Wohlen (15) 10. Chiasso (15)

Total

Ă˜

45 340 44 400 39 557 35 761 24 723 19 613 18 514 14 550 8 531 7 412 258 401

3 239 2 775 2 637 2 384 1 648 1 308 1 234 970 569 494 1 723

1:2 2:1 3:0 3:0 2:0 0:0 1:3 3:3 4:1 4:1 2:0 1:0 0:0 1:1 2:0 2:2 1:1 0:2

Skorerliste FC Aarau Spieler

1. Patrick Rossini 2. Alessandro Ciarrocchi 3. Gianluca Frontino 4. Varol Tasar 5. Igor Nganga 6. MichaĂŤl Perrier 7. Petar Misic 8. Ivan Audino LĂŠo Itaperuna 10. Raoul Giger 11. StĂŠphane Besle Pascal Thrier 13. Juan Pablo Garat Nikola Gjorgjev Mats Hammerich Zoran Josipovic Damir Mehidic Gilles Yapi

Tore Assists

12 6 7 5 3 1 2 1 1 0 1 1 0 0 0 0 0 0

8 6 4 4 0 2 0 1 1 2 0 0 1 1 1 1 1 1

22 16_FCA-Servette.indd 22

25.04.18 13:26


Jetzt im

Bäre n!

Spargel Rhabarber und Erdbeeren . März bis . Mai 201

Empfehlung: mit Spargelsalat herter hausgeräuc it Entenbrust m e uc sa ig Himbeer-Ess a stih ube unter der RÜ ***** nes Rosa gebrate it km Rindsfiletstea rlotten auf Rotweincha Spargeln im gebratenen nmantel Pfannkuche ***** baberErdbeer-Rha Tiramisu

Der Ort

Genuss www.baeren-koelliken.ch fĂźr puren

Gasthaus

Bären KÜlliken

Hauptstrasse 14, CH-5742 KĂślliken, Tel. 062 723 36 36, Fax 062 723 63 63 E-Mail: baeren@baeren-koelliken.ch, www.baeren-koelliken.ch

16_FCA-Servette.indd 23

25.04.18 13:26


Unternehmernetzwerk, Kameradschaft und Standortförderung im Aargau

Ihr Versicherungsbroker:

kompetent & persönlich

www.clarofinanz.ch

Kontakt: Stéphane Meyer Lagerhäuser Aarau Postfach 5001 Aarau s.meyer@la-aarau.ch

16_FCA-Servette.indd 24

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

25.04.18 13:26

Profile for FC Aarau

Saison 2017/18 Ausgabe 16 (FC Aarau - Servette FC, 28. April 2018, HEIMSPIEL)  

Saison 2017/18 Ausgabe 16 (FC Aarau - Servette FC, 28. April 2018, HEIMSPIEL)  

Profile for fcaarau
Advertisement