Page 1

1 €!!

profertighaus

FACH SCHRIFTEN VERLAG

NUR

€ 1,00

5/6-2019 Mai/Juni

· Österreich € 1,20 · Schweiz sfr 1,90 BeNeLux € 1,20 · Italien € 1,40 · Slowenien € 1,40 Slowakei € 1,40 · Griechenland € 1,60

profertighaus Ausgabe 5/6-2019

Licht & Schatten Sonnenschutz macht Lust auf Sommer Innovative Keller Clevere Minis als günstige Alternative

16 Seiten Extra TopAdressen rund ums Bauen

Kompaktes Familienhaus

Geräumig, gemütlich, gut Fünfkampf: Landhäuser im Vergleich

Bau-Fritz „Herb”

Davinci „Reinhardt“

Frammelsberger „Design 193“

Regnauer „Fabienne“

Stommel „Engel“


a l Vıva e! s u a zuh Lorem ipsum dolor sit amet: Ro dipident inctae nobit aut officiandae nia WIR HABEN ZUHAUSE VERSTANDEN … consequos dolorest, as sit, offictatur, ulpa quibus, officti asinis eosae voluptatatis quia … weil wir die Menschen verstanden haben. aut untionsequas eatur? Deshalb wissen wir, was sich unsere Baufamilien wünschen: das Maximum an Freiheit und das Viderit,an sam ipsunt ut pariori cus, officiae Optimum Sicherheit beim Hausbau. quiam acitbietet incitasped venis abo. Living Haus beides.que Gibt’s nicht? Doch! Und wunderschöne Häuser bauen wir auch. Also: Gleich vorbeischauen!

livinghaus.de Living Fertighaus GmbH Am Distelrasen 2 36381 Schlüchtern info@livinghaus.de

2

profertighaus

5/6-2019

DEIN ZUHAUSE.


Schwörer Haus ®

Oliver Gerst, stellvertretender Chefredakteur

WOHLFÜHLEN. SICHER SEIN. DURCHATMEN. LEBEN. Hier bin ich daheim.

Fertighaus for Future Wer in jüngeren Jahren ein Haus baut, tut das mit der Überzeugung, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ob diese Einschätzung auch nach Jahrzehnten der Finanzierung noch stimmen wird, muss abgewartet werden. Dann kann sich die Frage stellen, ob das eigene Haus eine gute Geldanlage war und auch noch die richtige Wohnform ist, wenn die Kinder ausgezogen sind. Deshalb ist es für angehende Baufamilien natürlich gut zu wissen, wie heutige Senioren ihre Situation im abbezahlten Eigenheim bewerten. Eine aktuellle Forsa-Umfrage im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall zeigt, dass die meisten Immobilienbesitzer im Rentenalter ihre Entscheidung für Wohneigentum nicht bereuen. Zwei Drittel der über 60-Jährigen in Deutschland wohnen demnach in der eigenen Immobilie. Und 91 Prozent davon geben an, mit ihrer Kaufentscheidung zufrieden zu sein – unabhängig von Wohnort, Wohnform, Alter und Geschlecht. Für anhaltende Zufriedenheit mit einem eigenen Haus sorgt natürlich auch dessen gute Planung im Vorfeld. Also Wohnkonzepte mit flexiblen Räumen (siehe Reportage Seite 62), Mehrgenerationen-Entwürfe, die auch unabhängige Wohnungen in Erd- und Obergeschoss zulassen (10) oder besondere Nutzungskonzepte für besondere Lagen wie zum Beispiel für Häuser am Hang (70) und für kompakte Entwürfe auf kleinen Grundstücken (26). In Holzfertigbauweise – wie alle Häuser in diesem Heft erstellt sind – bekommen Baufamilien ein nachhaltiges Eigenheim mit ökologischer Wärmedämmung und umweltfreundlicher, effizienter Heiztechnologie, das auch den „Fridays-for-Future”-Zielen gerecht wird. Ein weiterer guter Grund, zufrieden zu sein!

Nachwachsende Rohstoffe, geprüfte Materialien, frische Luft, hoher Komfort und Wohngesundheit – so individuell wie unsere Lebensentwürfe sind auch die Anforderungen an das eigene Haus und die Erwartungen in Bezug auf gesundes Leben. Wir bieten Ihnen Ihr Traumhaus „Made in Germany“ aus einer Hand und in höchster Qualität. Damit Sie schon bald über die Türschwelle Ihres neuen Heims treten, sich in Ihren vier Wänden umschauen, durchatmen und spüren: Hier bin ich daheim.

Herzlichst, Ihr

Oliver Gerst 5/6-2019

profertighaus

3

www.schwoerer.de


programm Themenübersicht

10

62

Flexbiles Wohnkonzept: Zwillinge planen alles doppelt

Musterhaus: Blaupause für heute und morgen

30

Gut für Familien? 1 Haus – 4 Meinungen

Innovative Minis: Zwischen Vollkeller und Bodenplatte

Ausgabe 5/6-2019

Titelhaus: Kitzlinger-Haus

profertighaus

proseminar

06 Szene Fakten, Kommentare und

22 Das Dach Ganz schön steil: Vorteile

profil

36 Sonnen- & Wärmeschutz Schöne

Unterhaltung rund um den Fertigbau

10 Architektur Zwillingsschwestern planen

alles doppelt: Flexibel gebautes Holzhaus 

16 Fünfkampf Viel Platz im Grünen: Landhäuser im Vergleich 

30 1 Haus – 4 Meinungen Kundenhaus

von Bittermann & Weiss: Gut für Familien?

projekt

und Unterschiede geneigter Dächer

Schattenspender, konstruktive Hausdetails

40 Mini-Keller Wirtschaftliche Alternative:

zwischen Bodenplatte und Komplettkeller

43 baugui.de Hilfreich und übersichtlich:

Wichtige Adressen fürs Bauen im Internet

produkt 59 Adressen Anschriften & Kontaktdaten

26 Familienhaus Einfach wohlfühlen:

Quadratmeter sind nicht entscheidend

32 Pultdachhaus Wohnkonzept für fünf: Große Raumgefühle im Obergeschoss

von allen Firmen im Heft; Impressum 

protokoll 61 Rund ums Bauen Kurz informiert:

Aktuelles zu Haus, Technik und Wohnen

62 Musterhaus Gussek in der Ausstellung

prodomo

66 Traumhaus Nach Vermieter-Kündigung:

74 Kolumne „kek berichtet”

70 Haus am Hang Planung angepasst an

provision

Günzburg: Haus für heute und morgen

Fertighaus in zwölf Monaten bezugsbereit

die Lage: oben ankommen, unten wohnen 

16 Seiten Extra

43 4

profertighaus

5/6-2019

40

„Eigenheim & Garten”: Vergnügliches aus den Ausstellungen

75 Vorschau Ausgabe 7/8-2019:

Spannende Themen im nächsten Heft

Alle Magazine des FachschriftenVerlages erhalten Sie aktuell beim Zeitschriftenhändler oder unter www.buecherdienst.de

66

Nachdem Familie Heimann eine Eigenbedarfskündigung für ihr gemietetes Reihenhaus erhalten hatte, bezog sie innerhalb von nur zwölf Monaten ihr neues, eigenes Fertighaus!


Linz

WIR BAUEN DAS HAUS, DAS SIE SICH WÜNSCHEN.

Entwickeln Sie gemeinsam mit Ihrem Architekten ein Haus, das Ihren Wünschen in jeder Hinsicht gerecht wird und Ihre ganz persönliche Handschrift trägt: www.rensch-haus.com 5/6-2019

profertighaus

5


profertighaus Szene

„LIESL” ZUM 90. GEBURTSTAG Der Fertighaushersteller Regnauer am Chiemsee ist 90 Jahre alt. Engelbert Regnauer sen. gründete das Familienunternehmen im Jahr 1929 als Zimmerei und Bauschreinerei in Seebruck. Sieben Jahre später erstellte er das erste Holz-Fertighaus, dem bis heute mehrere Tausend weitere folgten. Der gleichnamige Sohn des Firmengründers trat 1959 in das Familienunternehmen ein. 1993 folgte mit

dessen Sohn Michael die dritte Generation. Derzeit leiten Michael und Engelbert Regnauer (Bild oben) zusammen mit Gerhard Thaler die Geschäfte der Unternehmensgruppe mit insgesamt 240 Mitarbeitern und 50 Millionen Euro Jahresumsatz. Kerngeschäft sind hochwertige Wohn- und Objektbauten. Zum Jubiläum wurde auf dem Firmengelände (links) Musterhaus „Liesl” (rechts) gestellt. Hier treffen Tradition (breiter Flur, Wohnküche von Stube getrennt) und moderne Technik (Effizienzhaus 40 Plus) harmonisch aufeinander. www.regnauer.de

Reihenweise schön wohnen Für ein familienfreundliches Eigenheim braucht es einen geeigneten Bauplatz und das nötige Kleingeld. Dort wo Bauplätze rar, teuer oder allzu klein parzelliert sind, kann ein Doppel- oder Reihenhaus den Weg ins Eigenheim vereinfachen. Der Holzfertigbau hat in diesem Bereich inzwischen viele Referenzobjekte. Ob mit filigraner Holzschale (Bild oben, Gruber Objektbau) oder verputzt mit Erkern und Flachdach (Bild unten, Lehner-Haus) – die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig! www.gruber-objektbau.de; www.lehner-haus.de

TRENDIGES MUSTERHAUS „INTELLIGENT KONFIGURIERT“ Das Musterhaus „Sunshine 154” in Chemnitz von Living Haus präsentiert sich mit trendiger SatteldachArchitektur und einem Wohnprogramm für die drei- bis vierköpfige Familie. Zum energetischen Konzept gehört neben der gut gedämmten Gebäudehülle eine Luft-Wärmepumpe mit Heiz- und Kühlfunktion. Die Heizung ist dabei Teil des neuen „I-kon-Prinzips“ von Living Haus, das für „intelligent konfiguriert“ steht. Im Klartext bedeutet das: Effizienzhaus 55 plus Photovoltaik-Anlage plus Stromspeicher plus Luftheizung. Für Komfort sorgen „Smart Living“-Pakete für Licht, Beschattung, Musik und den digitalen Wachhund in Form diverser Sicherheitsfeatures. Alles lässt sich visualisieren – und per App steuern! www.livinghaus.de

„Naturhotel” als Holzbau

6

Fertighaus-Hersteller Bien-Zenker hat das Serienzertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. Damit wird jedem Kundenhaus ab der Ausbaustufe „zur Ausstattung fertig“ eine besondere Nachhaltigkeit und Wohngesundheit bestätigt. Bauherren wird laut Hersteller so ein dauerhafter Werterhalt ihres Eigenheims garantiert – und damit auch ein hoher Wiederverkaufswert. www.bien-zenker.de

profertighaus

5/6-2019

Eine Studie des Pestel-Instituts und der TU Darmstadt besagt, dass durch Dachaufstockungen in Deutschland 2,3 bis 2,7 Millionen zusätzliche Wohnungen geschaffen werden könnten. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) präferiert dafür die Fertigbauweise. Die Gründe: kurze Montagezeiten, Gerüststandzeiten und Straßensperrungen sowie Unabhängigkeit von Wind und Wetter. www.fertigbau.de

Anschriften Seite 59

KURZ BERICHTET

Das „Naturhotel Steinberg” in Wildewiese hat Isowoodhaus in moderner Holz-Fertigbauweise errichtet. Insgesamt besteht das Gebäude inklusive Inneneinrichtung zu 60 Prozent aus Holz und Holzwerkstoffen. Die notwendige besondere Schalldämmung wurde mit einer patentierten Dämmung aus naturbelassenen Fichteholz-Spänen erreicht. www.isowoodhaus.de


Anzeige

Nicht nur in Deutschland setzen Profis, Bauherren und Hausbesitzer auf Mineralwolle. Sie ist auch der am häufigsten eingesetzte Dämmstoff in Europa.

Alle reden über Dämmung

SO VIEL SPRICHT FÜR MINERALWOLLE Mehr Behaglichkeit oder mehr Lärm- und Brandschutz? Größere Langlebigkeit oder einfachere Verarbeitung? Schonend für die Umwelt oder für den Geldbeutel? Immer mehr Bauherren und Planer entscheiden sich gegen das Oder – und für das Und: für eine Mineralwolldämmung. Lesen Sie hier, wie viel für das Multitalent unter den Dämmstoffen spricht! Sie erhöht den Wohnkomfort, sie schont das Klima, sie spart Heizkosten im Winter und hält kühl im Sommer, sie lässt sich leicht verarbeiten und hält über Jahrzehnte, sie schützt vor Lärm und ist nicht brennbar: Kein Wunder, dass Mineralwolle in Europa der am häufigsten eingesetzte Dämmstoff ist. Das flexible, aus Recyclingglas und mineralischen Rohstoffen wie Kalkstein, Basalt, Feldspat und Sand hergestellte Bauprodukt überzeugt Profis, private Bauherren und Hausbesitzer gleichermaßen.

Mineraler Klick, maximale Information Mehr zum Thema finden Sie unter www.der-daemmstoff.de – dem Infoportal rund ums Thema Mineralwolle. Ob gesetzliche Anforderungen, Praxiswissen für Bauherren, Planer und Handwerker, Services wie Förderung und Energieberatung oder der immer spannende Blog „Maximal Mineral“ – diese Website ist wie Mineralwolle: ein echtes Multitalent!

Mineraler Dämmstoff, maximale Flexibilität Den Anwendungsgebieten sind keine Grenzen gesetzt: Dächer und oberste Geschossdecken, Außen- und Trennwände, Fußböden sowie Kellerdecken – das in einigen Anwendungen auch von Heimwerkern leicht zu verarbeitende Material eignet sich zur Dämmung von innen und außen. Es macht Gebäude zu jeder Jahreszeit behaglicher – und das über viele Jahrzehnte. Mineraler Einsatz, maximale Lebensdauer Mineralwolle dämmt auch nach über 50 Jahren genauso gut wie am ersten Tag. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Zudem ist sie gesundheitlich unbedenklich. Für so viel Qualität und Sicherheit stehen das Qualitätszeichen KEYMARK und das RAL Gütezeichen. Mineraler Aufwand, maximaler Klimaschutz Mit einer Dämmung des Hauses lässt sich auch den immer häufiger auftretenden Wetterextremen wirksam begegnen: Selbst starke Schwankungen der Außentemperaturen sind so kaum spürbar. Damit werden Heizkosten und der CO2-Ausstoß deutlich gesenkt. Eine Mineralwolldämmung leistet also auch einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz.

www.der-daemmstoff.de

Vom Dach bis zum Keller, vom Fachmann bis zum Heimwerker: Mineralwolle lässt sich überall anwenden und leicht verarbeiten.

FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

5/6-2019

profertighaus

7


profertighaus Szene

TAG DES DEUTSCHEN FERTIGBAUS Am „Tag des Deutschen Fertigbaus”, Sonntag, 5. Mai 2019, öffnen Fertighaushersteller wieder ihre Türen und Tore. An vielen verschiedenen Werksstandorten können die Besucher bei geführten Rundgängen durch die Produktionshallen sehen, wie ein modernes Holz-Fertighaus entsteht oder live bei einem Hausaufbau (Bild) dabei sein. Den Aktionstag runden Unterhaltungsprogramme für die ganze Familie ab. www.fertigbau.de

EIN VERY BRITISH BAUFRITZ-HAUS Ein Einfamilienhaus im klassischen englischen Baustil ist Haus „Atherton”: Dazu zählen die Eingangstür mit einem extra Giebeldach, weiße Steinsäulen, Sprossenfenster, die im englischen SchiebefensterStil ausgeführt sind, das schiefergraue Walmdach, sogenannte Bullaugen und zum Garten hin eine großzügige Veranda. Eindruck: very british! www.baufritz.de

„SONNENHAUS” ERHÄLT „HOLZBAU-PLUS”-PREIS Dieses „Sonnenhaus” in Holzständerbauweise aus Holz, Lehm, Stroh und Glas in Wurmlingen bei Tuttlingen hat beim „Holzbau-Plus-Wettbewerb” des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft den ersten Platz in der Kategorie Wohnungsbau belegt. Zum nachhaltigen Baukonzept leistet die „Sonnenhaus-Heizung” einen großen Beitrag. Die Komponenten: Solarthermieanlage, Wärmespeicher und Holzheizung. Dazu kommt eine Photovoltaikanlage mit knapp zehn Kilowatt Spitzenleistung. www.sonnenhaus-institut.de

VIEL PLATZ, EFFIZIENT, ZEITLOS

KURZ BERICHTET

Auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt, präsentiert sich „Medley 3.0 300 B” mit durchdachter Architektur und vielen Detaillösungen. Das neue Musterhaus in der Ausstellung Eigenheim & Garten in Poing ermöglicht mit etwa 167 Quadratmetern Wohnfläche großzügiges Wohnen bei kompakten Außenmaßen. Das gelingt auch dank des hohen Kniestocks von 2,15 Metern. Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Batteriespeicher und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung machen das Haus zum Effizienzhaus 40 Plus. Eine KNX-Automation vernetzt Heizung, Kühlung und Verschattung und sorgt für ein jederzeit gutes Raumklima. www.fingerhaus.de

8

Das Musterhaus „Core.” in der Ausstellung Eigenheim & Garten in Bad Vilbel bei Frankfurt hat Fertighaushersteller Luxhaus dort gestellt. In der Ausgabe 3/4-19 von pro fertighaus hat sich auf Seite 18 im Lauftext des Vergleichs „Fünfkampf” leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Dort heißt es fälschlicherweise, dass das Haus von Fingerhaus sei. An allen anderen Stellen in diesem Bericht ist die Zuordnung von Haus „Core.” zu Luxhaus korrekt. www.luxhaus.de

profertighaus

5/6-2018

NEUE EFFIZIENZHAUS-40-WAND Dank der neuen Außenwand „Övo-Natur Therm” erfüllt zukünftig jedes Weber-Haus bereits in der Standardausführung die Voraussetzungen für eine Förderung als KfW-Effizienzhaus 40. Die Stärke der neuen Wand beträgt 395 Millimeter und der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) liegt bei 0,11 W/m2K. Zum Vergleich: Bei einem Passivhaus muss der U-Wert unter 0,15 W/m2K liegen – die Weberhaus-Wand ist also sogar deutlich besser. www.weberhaus.de

Hühnereierschalen erweisen sich als effektiv für die Energiespeicherung. Zu diesem Ergebnis kommen unter anderem Wissenschaftler des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründeten Hemholtz-Institiuts in Ulm (HIU). Demnach können die Eierschalen durch ihren hohen Anteil an Calciumcarbonat (CaCO3) Lithium sehr gut speichern. www.energie.kit.edu


Messen & Termine Maimarkt Mannheim: 27.04.-07.05.2019. Deutschlands größte Regionalmesse für Produkte und Dienstleistungen rund um Haus und Garten. Mit spannenden Sonderschauen und einem bunten Unterhaltungsprogramm. www.maimarkt.de Haus.Holz.Energie 25.-28.04.2019. Die Messe zeigt das gesamte Spektrum zum Thema Hausbau, vom Keller bis zum Dach. Zahlreiche Sonderschauen zum Thema Ökologie und Klimaschutz runden das Angebot ab. www.messe-stuttgart.de

| Zuhause Was Eigenes schaffen, ein Stück Zukunft bauen, sich sicher fühlen, zufrieden und stolz sein, Glück empfinden...

Home & Garden: 25.-28.04.2019. Köln, Galopprennbahn Weidenpesch, 13.-16.06. Berlin, Olympia Reiterstadion, 20.-23.06. Düsseldorf, Galopprennbahn Grafenberg, 27.-30.06, Hamburg, Derby-Park Klein Flottbek, 15.-18.08. Schlosspark Monrepos in Ludwigsburg und am 05.-08.09., Schloss Salem in Salem. Ausstellungen für Wohn- und Gartenkultur mit den neuesten Trends für Haus und Garten. www.homeandgarden-net.de Tag des deutschen Fertigbaus 05.05.2019, bundesweit. Jährlicher Aktionstag der deutschen Hersteller von Fertighäusern. Mit Werks- und Musterhausführungen. Familienprogramm etc. www.fertigbau.de

Intersolar Europe: 15.-17.05.2019, München. Internationale Fachmesse und Kongress für Photovoltaik und Solarthermie. Neue Messe München. www.intersolar.de Südwest Messe: 15.-23.06.2019. Messegelände in Villingen-Schwenningen. Nützliches und Schönes rund um die Themen Bauen und Wohnen. www.suedwest-messe.vs.de

gene Heim! Starte JETZT ins ei 0 59 21 /1 74-0 Einfach anrufen oder E-Mail senden ek.de hausinfo@guss

Weitere Informationen ▼

Franz Gussek GmbH & Co. KG Euregiostr. 7 · 48527 Nordhorn www.gussek-haus.de

5/6-2018

profertighaus

9

Anschriften Seite 59

Offene Gartenpforte: Mai bis September 2019. Zu zahlreichen Terminen über den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein öffnen private und öffentliche Gärten im ganzen Bundesgebiet ihre Pforten für interessierte Gartenfreunde. Wegweiser und Broschüren bekommen Sie im Internet unter www.offene-gartenpforte.de


projekt Flexibel bauen

Oliver Gerst, stellvertretender Chefredakteur, pro fertighaus Oliver Gerst, stellvertretender Chefredakteu

10

profertighaus

5/6-2019


Zwillinge planen alles doppelt Der Plan von Astrid und Kerstin Zgorzelak nach einem langen Aufenthalt in Amerika war: Gemeinsam in ein Holzhaus ziehen! Gebaut haben die Zwillingsschwestern in Wuppertal – ein Haus mit zwei Wohn-, Schlaf- und Badezimmern.

G

estaltet werden sollte das Haus so, dass die Mutter der beiden zu einem späteren Zeitpunkt mit in dem gemeinsamen Haus wohnen könnte. Der Trick: gleichwertig große Räume, die individuell (um-)genutzt werden können. Inspiriert wurden sie dazu im Musterhaus „Mono” von Schwörer Haus, das so konzipiert worden ist, dass es sich wechselnden Lebenssituationen anpassen kann. Für ihr eigenes Bauprojekt überzeugte

die Schwestern besonders „das gute Preis-Leistungs-Verhältnis” sowie die detaillierte Bau- und Ausstattungsbeschreibung. FLAIR DER BAUTRADITION IM BERGISCHEN LAND Das Ergebnis kann sich heute sehen lassen: Ein gemütliches Einfamilienhaus mit Satteldach und Holzfassade! Die BodenDeckelschalung in Schiefergrau

Von links: Astrid und Kerstin Zgorzelak sind Zwillingsschwestern und fühlen sich eng verbunden. Jetzt wohnen sie sogar zusammen in einem eigenen Haus!

5/6-2019

profertighaus

11


projekt Flexibel bauen

1

12

profertighaus

5/6-2019

1 Im Wohnbereich im Erdgeschoss steht eine große Regalwand mit Fernsehgerät 2 Die Polsterlandschaft strahlt Gemütlichkeit aus, der Holzfußboden tut ein Übriges 3 Die Küche bietet viel Platz um Mahlzeiten entspannt zubereiten zu können – auch zu zweit 4 Der Essplatz mit ganz verschiedenen Sitzgelegenheiten und rustikalem Tisch ist Ausdruck persönlichen Wohnstils 5 Die geradläufige Treppe ist bequem zu begehen und teilt im Erdgeschoss Wohnen und Essen.


2

3

4

5

und die Haustür in Grün imitieren bewusst die Bauweise im Bergischen Land. Das sorgt nicht nur für den Flair lokaler Bautradition, sondern auch für Individualität in der Nachbarschaft. Nicht zuletzt trägt der eigene Garten mit den vielen unterschiedlichen Pflanzen zum hübschen Erscheinungsbild bei. ERDGESCHOSS IST ALS EIGENE WOHNEINHEIT NUTZBAR Beim Betreten des Hauses eröffnet sich schnell das ungewöhnliche Grundrisskonzept:

An den schmal gehaltenen Eingangsbereich grenzt links die Küche mit integriertem Esszimmer. Praktisch ist hier die hinter dem Esstisch unter der Treppe verborgene Speisekammer. Das Wohnzimmer ist durch den einläufigen Treppenaufgang und eine Schiebetür vom Koch- und Essbereich abgegrenzt. Angegliedert liegt das jetzige Arbeitszimmer und das Gäste-WC mit Dusche. Diese Räumlichkeiten kann man bei einem Einzug der Mutter problemlos zur eigenen Wohneinheit umfunktionieren. In der

5/6-2019

profertighaus

13


projekt Flexibel bauen

FAKTEN 3

Hersteller: Schwörer Haus 72531 Hohenstein-Oberstetten Tel. 07387/16-0 www.bautipps.de/schwoerer Entwurf: Haus Zgorzelak Maße: 9,46 x 9,71 m Wohnfläche: EG 70,5, OG 68 m2 Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Holzfassade (U-Wert 0,16 W/m²K), 30 Grad Satteldach (UWert 0,146 W/m²K), 165 cm Kniestock, dreifach verglaste Fenster (Ug-Wert 0,6 W/m2K)

Preise: Schlüsselfertig inklusive Holzverschalung, PhotovoltaikAnlage und Energiespeicher 292 223 Euro, als Ausbauhaus 215 004 Euro, jeweils ab Oberkante Kellerdecke

5

Unternehmen & Portfolio: Angeboten werden Einfamilien-, Doppel-, Mehrfamilienhäuser und Gewerbebauten in Holzfertig- oder Hybridbauweise sowie Beton-Fertiggaragen und Fertigteilkeller. Gegründet wurde der Familienbetrieb 1950, in der gesamten SchwörerUnternehmensgruppe sind heute rund 1  800 Mitarbeiter an sieben Standorten beschäftigt Lieferradius: Deutschland, Schweiz, Österreich, Spanien, Italien, Benelux, Dänemark

1 1 Der zweite Wohnbereich liegt im Obergeschoss und wird – wenn die Mutter einmal unten einzieht – von den beiden Schwestern gemeinsam genutzt 2 Das Haus macht auch auf der Straßenseite eine gute Figur: mit grüner Türe, Bank und Carport als Durchgang in den Garten.

Mehrgenerationen-Konstellation würde im Obergeschoss das Reich der beiden Schwestern beginnen. Auf der rechten Seite des Treppenaufgangs ein gemütlicher, offen gestalteter Wohnbereich, links ein praktischer Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine, Trockner und Bügelbrett. Weiter hinten

2

am Gang liegen zwei gleich große Schlafzimmer und zwei komfortable Badezimmer – viel Privatsphäre für zwei Personen. Bis die Mutter einzieht, nutzen die beiden Frauen auch den Wohnbereich im Erdgeschoss gerne selbst, die Küche im Parterre ist ohnehin ein „Unikat”.  ■ og

3 Das Ambiente im Schlafzimmer mit Boxspringbett ist in warmen Erdtönen gestaltet 4 Dazu gehört das Bad mit Dusche und antikem Mobiliar 5 Im anderen Schlafzimmer steht ein Bett mit Metallgestell – ein Bild in kräftigem Blau dominiert den Raum 6 Direkt angrenzend liegt ein zweites Bad, das mit einer Wanne lockt ...

14

profertighaus

5/6-2019

SCHLAFEN 13

ARBEITEN 9 WOHNEN 19

WOHNEN 21,5 BAD 5

BAD 4,5 FLUR 6,5

KOCHEN/ ESSEN 21

ERDGESCHOSS

DIELE 10,5

TECHNIK 6

6

9,46 m

9,71 m

HWR 4

BAD 6,5

OBERGESCHOSS

SCHLAFEN 12

Anschriften Seite 59

4

Technik: „Frischluftheizung” mit kontrollierter Be-, Entlüftung und Wärmerückgewinnung in Verbindung mit einer Kleinwärmepumpe, Zusatzheizelemente, PVAnlage (22 Module), Hausbatterie; Primärenergiebedarf 15 kWh/ m2a, Endenergiebedarf 8 kWh/ m2a; rechnerisches Energie-Plus übers Jahr; Effizienzhaus 55


bautipps.de

Adobe stock.com, Izabela Magier

Mein Fertighaus- und Massivhaus-Portal

ALLES RICHTIG GEMACHT ! Finden Sie Ihr Traumhaus auf bautipps.de >

News rund ums Bauen

>

Hausdatenbank. Ăœber 1.500 Häuser mit Bildern und Grundrissen

>

Bau-Ratgeber

>

Finanzierungs- und Tilgungsrechner 5/6-2019

profertighaus

15


profil Fünfkampf

5

HÄUSER FÜRS LAND IM VERGLEICH

Das klar definierte „Landhaus” gibt es nicht. Heute werden auf der grünen Wiese ganz unterschiedliche Architektur-Stile gebaut. Ein gemeinsamer Nenner lässt sich aber trotzdem formulieren: viel Platz. Und das bezieht sich sowohl auf das Raumangebot im Innern der Häuser als auch auf die umgebenden Grundstücke. Wir stellen fünf Häuser fürs Land vor.

16

profertighaus

5/6-2019

REGNAUER FABIENNE

Viel Platz im Grünen STOMMEL ENGEL


BAUFRITZ HERB DAVINCI HAUS REINHARDT

FRAMMELSBERGER DESIGN 193

A

ls zwei in sich geschlossene und voneinander unabhängige Wohneinheiten ausgelegt, verbinden die Balkone, Außentreppen und Terrassen die beiden Geschosse von „Vitalhaus Fabienne” von Regnauer Hausbau zu einem Zuhause für mehrere Generationen. Unterm Flachdach gibt es auf keiner Ebene Einschränkungen durch Dachschrägen. Auskragungen prägen den Baukörper, welche die Freibereiche schützend überspannen und Landhaus-Charakter vermitteln. Im Erd- und Obergeschoss liegen die Badezimmer in den vorderen Bereichen, die jeweils sowohl von der Diele als auch vom Schlafzimmer zu erreichen sind. In den hinteren Bereichen findet das Leben statt. Dabei schafft der lang gestreckte Baukörper in allen Räumen attraktive Fenster- und Lichtsituationen. Fazit: Das individuelle Mehrgenerationenhaus mit Lift bietet allen Bewohnern die nötige Privatsphäre. Erschlossen wird das zweieinhalb geschossige „Haus „Design 193“ von Frammelsberger im Untergeschoss, wo

5/6-2019

profertighaus

17


profil Fünfkampf

BAUFRITZ HERB

DAVINCI HAUS REINHARDT

Eine schlichte Satteldach-Architektur mit hohem Kniestock und Putzfassade, die mit einem kleinen Anbau für den Essplatz und einer Eingangsüberdachung in Verbindung mit einer Doppelgarage an Profil gewinnt. Das Raumkonzept passt für vier Personen mit zusätzlichem Arbeitszimmer sowie Technikraum, der einen Keller verzichtbar macht.

Viel Platz nur für zwei Personen hat dieses verglaste Fachwerkhaus. Schon das bungalowartige Erdgeschoss allein bietet alle notwendigen Raumfunktionen bis hin zum Wohlfühl-Bad. Hier wurde aber im wahrsten Sinne des Wortes noch eins draufgesetzt: Eine zusätzliche Wellness-Oase plus Gästezimmer. Das ist Luxus pur!

8,83 m 12,58 m

ESSEN 19,5

profertighaus

5/6-2019

WC 3

WOHNEN 40

KOCHEN/ ESSEN 35,5

DIELE/ GARD 23,5

WOHNEN 24,5

TECHNIK 11

FLUR 10 SCHLAFEN 22,5

ERDGESCHOSS

BAD 3,5

BAD 20

ANKL 20

18,56 m

BAD 13

ERDGESCHOSS

ANKLEIDE 5,5

SCHLAFEN 15

FLUR 11,5

KIND 1 16

OBERGESCHOSS

18

KOCHEN 21

WC 2,5

DIELE 18

ABST/ HWR 15

VORRAT 22,5

ARBEITEN 13,5

15,11 m

sich neben Eingangsdiele und Technikraum auch ein Kinderzimmer mit eigenem Bad und Terrasse befindet. Der Gemeinschaftsbereich der Familie liegt auf der mittleren, also der Erdgeschossebene. Wohnen, Essen und Kochen nehmen hier mehr als die Hälfte der Fläche ein und werden durch eine übereck verlaufende, vorgelagerte Terrasse und einen weitläufigen Garten nach draußen erweitert. Highlight des großzügigen Wohnbereichs ist ein kubischer, weiß verputzter, wasserführender Kamin als raumgliederndes Element. Extra hohe Decken und große, bodentiefe Verglasungen sorgen hier wie im gesamten Haus für eine weite, lichte Innenarchitektur. Auch für private Rückzugsorte ist gesorgt: Drei geräumige Kinderzimmer, ein luftig gestaltetes Familienbad sowie das Elternschlafzimmer sind im Obergeschoss untergebracht. Der hohe Kniestock und die bis unter den First offenen Räume verleihen der gesamten Etage eine weite und großzügige Atmosphäre. Fazit: Mit viel Raum für Rückzug wie auch fürs Zusammenkommen mit der ganzen Familie erfüllt der Entwurf alle Ansprüche an ein großzügiges Landhaus. Rund 190 Quadratmeter Wohnfläche stehen in „Haus Herb” von Baufritz zur Verfügung, das Gemütlichkeit, Weite und Modernität vereint. Tageslicht spielt hier eine wichtige Rolle – sei es im offenen Wohn-Essbereich, dessen große Glasflächen das Haus mit Licht „füttern”, oder mit der Dachverglasung, die den Flur im Obergeschoss erhellt. Eine gute Zonierung des Erdgeschosses mit Wohnküche und ruhigem Wohnbereich geht fließend auf die Holzterrasse im Freien über. Der verglaste

SAUNA 7

AR 3,5

KIND 1 16

BAD 25,5

OBERGESCHOSS

WC 2,5 FLUR 2

GAST 23,5


FRAMMELSBERGER DESIGN 193

REGNAUER FABIENNE

STOMMEL ENGEL

Klassisches Landhaus mit Holzfassade, Satteldach und breitem Dachüberstand, aber durchaus modern interpretiert. Dazu zählen große Fenster und das zusätzliche Zwerchhaus, welches mehr Platz für den Essbereich unten und für ein Kinderzimmer oben bringt. Mit Keller ein Wohnkonzept für die sechsköpfige Familie.

Das Haus präsentiert sich mit zwei Vollgeschossen und Flachdach als imposante Erscheinung. Nicht zuletzt durch Balkon, Dachterrasse und den ebenerdigen Freisitz. Eine großzügige Villa auf dem Land für zwei Generationen, die auf zwei abgeschlossene Wohneinheiten in Parterre und Obergeschoss zurückgreifen können.

Der moderne Blockbau mit graublauer Holzfassade und gemütlichem Satteldach bietet Platz für eine vierköpfige Familie, die ihre Naturverbundenheit nicht nur mit einem großen Grundstück, sondern auch mit der Einrichtung dokumentiert: Holz für Wände, Decken und Böden dominiert hier das Ambiente!

13,5 m

9,00 m

FLUR 8

TECHNIK 17

BAD 7,5

DIELE/ GARD. 15

WC 3,5

DIELE 13,5 WC/DU 3,5

DIELE 18,5

FAHRRAD/ MÜLL KELLER

TECHNIK/HWR 10

BAD 7

KOCHEN 11,5

UNTERGESCHOSS 8,65 m

13,17 m

HWR 10

WC 3

KOCHEN/ESSEN/ WOHNEN 54

SCHLAFEN 17,5

BÜRO 17

FLUR 9

WOHNEN/ ESSEN 35,5

GAST 10

TERRASSE

ERDGESCHOSS

8,00 m

ERDGESCHOSS

KOCHEN 18

ABSTELLRAUM

16,48 m

KIND 24

BAD 14

ERDGESCHOSS

WOHNEN/ ESSEN 40 WC 3,5

BAD 8

SCHLAFEN 18

KIND 16

DIELE 18,5

ELTERN 18,5 BAD 17

KOCHEN 13,5

WOHNEN/ ESSEN 35,5

BÜRO 17

BALKON

KIND 15

OBERGESCHOSS

KIND 18,5

ABSTELL 5,5

SCHLAFEN 19,5

FLUR 14

KIND 16

FLUR 7,5

OBERGESCHOSS OBERGESCHOSS

5/6-2019

profertighaus

19


profil Fünfkampf BAUFRITZ HERB Kamin fungiert als Raumteiler. Unterm Dach gibt’s einen Eltern- und einen Kinderbereich, gut voneinander entkoppelt und jeweils mit eigenem Bad – bei den Eltern mit WellnessFunktionen. Fazit: Ein Haus mit zeitloser Architektur, zeitgemäßer Ausstattung und einem Hauch von Luxus. Großzügiges, barrierefreies Wohnen in puristischer Atmosphäre bietet „Haus Reinhardt von Davinci Haus. Der Haushersteller realisierte einen maßgeschneiderten Wohntraum als moderne, blendend weiße HolzfachwerkKonstruktion ohne Keller. Zur Straße hin entsteht durch die rechtwinklige Anordnung der Garagen zum Wohnhaus ein repräsentativer, gleichzeitig einladender Vorplatz. Mit zwei „Funktionsspangen“ schafft der H-förmige Grundriss eine klare Zuordnung der Räume. In der Mitte liegen die verbindenden Bereiche. So befindet sich der Eingang zentral in der Mitte des Wohnhauses, von außen betont durch das Staffelgeschoss direkt darüber. Vom Hauseingang gelangt man in das luftig gestaltete Entree mit Garderobe. Eine der beiden „Spangen“ besteht aus der offen gestalteten Küche, dem verbundenen Essbereich, einem Vorratsraum neben der Küche, einem Gäste-WC im Garderobenbereich sowie einem geräumigen Hauswirtschaftsraum. Der mittig gelegene Wohnbereich ist die Verbindung zu den Rückzugsräumen in der zweiten „Spange“. Hier bilden die geräumige Ankleide, ein großes Bad und das zu Terrasse und Garten hin orientierte Schlafzimmer eine immer ruhiger werdende RaumAbfolge. Im Staffelgeschoss gibt’s ein Gästezimmer sowie ein Art großzügiges Studio, das

20

profertighaus

5/6-2019

Die frei stehende Kochinsel ist hier Verbindungselement zwischen der hohen Schrankwand mit allen Küchengeräten und Utensilien auf der einen Seite und dem Essplatz auf der anderen Seite. Dieser wirkt modern und drückt gleichzeitig mit rustikalen Details in Holz Naturverbundenheit aus. Zeitgemäß umgesetzte Gemütlichkeit.

DAVINCI HAUS REINHARDT Essen, Kochen und Vorratshaltung bilden eine räumliche Einheit. Der lange Tisch, die frei stehende Kochinsel und die Hochglanz-Schrankwand, hinter der sich eine riesige „Speisekammer” befindet, liegen hier parallel. Die Ausstrahlung des großzügig verglasten und hauptsächlich in Weiß gehaltenen Raums ist nüchtern.

FRAMMELSBERGER DESIGN 193 Eine moderne Küche mit Kochhalbinsel und ArbeitsZeile in L-Form. Während Boden, Decke und Fensterrahmen sichtbares Holz zeigen, ist für die Möbelfronten Weiß in Hochglanz angesagt. Natürliches Licht kommt durch eine Übereck-Verglasung in den Raum, der offen mit Essplatz und Wohnbereich verbunden ist.

REGNAUER FABIENNE In der Küche im Obergeschoss dominiert ein modernes Mint-Grün die Szenerie. Durchs Fenster besteht Sichtkontakt auf den Balkon. Die Frühstückstheke als Halbinsel lädt mit zwei Hockern jederzeit zu einer Verschnaufpause ein. Von hier ist die Verbindung in den Wohnbereich und zum Essplatz gleichermaßen gegeben.

STOMMEL ENGEL Während das Wohngeschehen trotz offenem Allraum etwas abgeschottet ist, sind Essplatz und Küche mit frei stehender Kochinsel klar aufeinander bezogen. Das weiße Küchenmobiliar setzt dabei einen deutlichen Akzent im ansonsten hölzernen Ambiente. Die Situation ist rundum durch zahlreiche (bodentiefe) Fenster gut belichtet.


Oliver Gerst Stellvertretender Chefredakteur

Land ist überall da, wo die Stadt aufhört mit Sauna und Dachterrasse für Entspannung sorgt. Fazit: Die bungalowartige Architektur mit aufgesetzter Wellness-Ebene und vollverglaster Südseite bietet ein sehr üppiges Raumprogramm für zwei. „Haus Engel” von Stommel Haus wurde auf einem großzügigen, ländlichen Grundstück gebaut. Trotz einer leichten Hanglage konnte ohne Einbußen auf die Unterkellerung verzichtet werden. Mit einem als Kellerersatz genutzten Anbau, dem Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss und einem Abstellraum im Obergeschoss wurde genug Stauraum geschaffen, um die Wohnräume aufgeräumt zu halten. Im Eingangsbereich sind die Gar-

derobe, ein Gäste-WC mit Dusche und die Treppe nach oben angeordnet. Über das restliche Erdgeschoss erstreckt sich das soziale und kommunikative Zentrum des Hauses – der geräumige Wohnraum mit offener Küche, Essplatz und etwas zurückgezogen in einer Nische angeordneten Polstersitzgruppe. Große Fensterschiebetüren stellen einen fließenden Übergang auf die davorliegenden Holzpodeste und zum umgebenden Grün her. Im Obergeschoss liegen die Rückzugsräume. Das Schlafzimmer und das gegenüberliegende Arbeitszimmer bilden den Bereich der Eltern, im Freien ergänzt durch einen nach Südwesten orientierten Balkon. Ein großes Kinderzimmer komplet-

tiert das Raumangebot. Das Bad mit Sauna dient als Wellness-Oase für die Familie. Fazit: Ein Holzhaus im Grünen wie es der Landhaustraum von vielen Stadtflüchtern sein dürfte. ■ og

WERTUNG Grundriss Einteilung, Nutzbarkeit und Belichtung der Räume (Fensteranordnung, Glasflächen). Praktikabilität von Verkehrsflächen, Treppen- und Dielensituationen. Optik Dach- und Fassadengestaltung, Architekturdetails (Gauben, Erker usw.), Farbgebung, Materialauswahl. Die Skala reicht von null bis zu sechs Symbolen. Je mehr Quadrate oder Punkte zu sehen sind, desto besser ist die Bewertung.

Frammelsberger

Unten Putz, oben Holzfassade, flaches Satteldach mit breitem Dachüberstand und Fenster mit Sprossenunterteilung – das sind gängige Assoziationen, wenn es um das Thema Landhaus geht. Und diese kommen nicht von ungefähr, stehen solche Häuser doch in Bayern oder im Schwarzwald als eine Art regionales Kulturgut. Aber Land ist überall da, wo die Stadt aufhört, wo die Bauplätze etwas üppiger werden und wo Menschen großzügig wohnen und dann zur Arbeit pendeln wollen. Hier darf es neben rustikalen Entwürfen auch Häuser im Bauhaus-Stil mit viel Glas und Flachdach oder moderne Bungalows geben. Lust aufs Landhaus? Ja, aber bitte individuell!

Baufritz

Davinci Haus

Regnauer

Stommel

Entwurf

Herb

Reinhardt

Design 193

Fabienne

Engel

Herstelleranschrift

87746 Erkheim Tel. 08336/900-0 www.baufritz.com

57580 Elben Tel. 02747/8009-0 www.davinci-haus.de

77704 Oberkirch Tel. 07802/9277-0 www.frammelsbergerholzhaus.de

83358 Seebruck Tel. 08667/72-222 www.regnauer.de

53819 NeunkirchenSeelscheid Tel. 02247/9172-0 www.stommel-haus.de

Außenmaße

12,58 x 8,83 m

FAKTEN

8,65 x 13,17 m

8,00 x 16,48 m

9,00 x 13,50 m

EG 217 m , OG 60,5 m

UG 71, EG 97, OG 96 m

EG 104 m , OG 98,5 m

EG 81 m2, OG 81 m2

Dachform

21 Grad Satteldach

Flachdach

35 Grad Satteldach

Flachdach

25 Grad Satteldach

Geschosse

257 cm Kniestock

zwei Vollgeschosse

Kniestock

zwei Vollgeschosse

Kniestock

Bauweise

Holzverbundkonstruktion, Putzfassade

Holzfachwerkkonstruktion, Putz-/Glasfassade

Holzverbundkonstruktion, Holzverbundkonstruktion, Gedämmter Blockbau, Holzfassade Putzfassade Holzfassade

Technik

Gas-Brennwertheizung, Fußbodenheizung, Kaminofen

Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Photovoltaikanlage, Hausautomation; Effizienzhaus 55

Gas-Brennwertheizung, Solar-Kombispeicher, Fußbodenheizung, Regenwasserzisterne

2

2

2

2

2

2

Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaik, zwei Kaminöfen, Fußbodenheizung

Wärmepumpe, Fußbodenheizung

WERTUNG Grundriss

4,5

5,0

4,5

5,0

4,5

Optik

5,0

4,5

4,5

4,5

5,0

5/6-2019

profertighaus

21

Anschriften Seite 59

18,56 x 15,11 m

Wohnflächen EG 105 m , OG 84 m 2


proseminar Das geneigte Dach

Ganz schön steil

Moderne Architektur geht nur mit Flachdach? Ein Vorurteil! Wir zeigen die Vorteile geneigter Dächer und erklären die Unterschiede von Sattel-, Walm-, Zelt- und Pultdach.

1

E 2 1 Dachflächen und Fassade können aus einem Guss gestaltet werden – wie hier zum Beispiel mit gedämmten Metallpaneelen. www.kingspan.com 2 Betondachsteine und Tonziegel stehen in vielen Farben, Oberflächen und Formen zur Verfügung. Wenn nötig, können einzelne Eindeckungselemente problemlos ausgetauscht werden. www.braas.de

22

profertighaus

5/6-2019

in Haus wie aus dem Bilderbuch hat – mit großer Wahrscheinlichkeit – ein geneigtes Dach. Nicht ohne Grund malen Kinder Häuser mit Satteldach: Diese Dachform prägt seit Jahrhunderten die Wohnhausarchitektur in unseren Breiten, denn geneigte Dächer sind ideal an unser Klima angepasst. Ihr Gefälle sorgt dafür, dass selbst starker Regen schnell abläuft und die Gefahr minimiert wird, dass Wasser in die Konstruktion eindringt. Auch Schneelasten erweisen sich ab einer gewissen Dachneigung als weniger problematisch. In windumtosten G ­ebieten wie

Küsten und Gebirgslagen hat sich das Walm- oder Zeltdach bewährt, da es an vier Seiten mit Dachflächen abschließt und damit besten Wetterschutz gewährt. DÄCHER PRÄGEN OPTIK UND ARCHITEKTUR ENTSCHEIDEND Dabei schützt das Dach ein Haus nicht nur vor Regen, Hitze und Kälte, sondern prägt auch ganz entscheidend die Optik und Architektur des Hauses. Geneigte Dachflächen können dabei zur sogenannten „fünften Fassade“ werden, die sich gestalterisch wie aus einem Guss in die Architektur einfügt, oder ganz bewusst

formale oder farbliche Akzente setzt. Das Satteldach ist der Klassiker und besteht aus zwei gegeneinander geneigten Dachflächen, die an der höchsten Stelle im sogenannten Dachfirst aufeinandertreffen. Die untere Dachkante mit der Regenrinne wird Traufe genannt, der vordere Dachrand zum Giebel hin Ortgang. Je nachdem, wie diese Dachränder gestaltet sind und wie groß der Überstand ist, variiert die Optik von modern bis traditionell. Das Pultdach besteht nur aus einer geneigten Dachfläche, die untere Kante bildet die Traufe, die obere den Dach-


gemütlich oder großzügig. Je höher der Kniestock – also die traufseitige Außenwand im Dachgeschoss, desto mehr Platz für Wohnraum steht zur Verfügung. Und je höher die Dachschräge ansetzt, desto geringer ist das Risiko, sich den Kopf zu stoßen. Außerdem ergeben sich unterschiedliche Belichtungsmöglichkeiten: Bei hohem Kniestock können Fenster nicht nur auf den Giebelseiten, sondern auch im Kniestock eingesetzt werden. Dachflächenfenster in unterschiedlichsten Ausführungen holen Licht und Sicht ins oberste Geschoss. Dunkle Dachräume mit „drückenden“ Schrägen gehören also längst der Vergangenheit an. Oft wird

1

2

1 Mit Aluminium-Elementen für Dach und Fassade lässt sich ebenfalls ein modernes Erscheinungsbild mit fließendem Übergang der Flächen und ohne Dachüberstände gestalten, da das Material unempfindlich, langlebig und sehr leicht ist. www.prefa.de 2 Besondere Sicherheit bieten Systemlösungen, bei denen alle Dämm- und Dichtungsmaterialien des Daches aufeinander abgestimmt sind. www.bauder.de 3+4 Solardachziegel sind Dachhaut und Stromerzeuger in einem, die Optik entspricht der eines gedeckten Ziegeldaches, sie werden wie normale Ziegel verlegt und mit Steckverbindungen verbunden. www.autarq.com; www.creaton.de

RAUMGEWINN UND GENEHMIGUNGSPFLICHT Unterm geneigten Dach entstehen Räume mit besonderem Charakter, je nach Neigung 3

4

Anschriften Seite 59

first. Als relativ einfache Konstruktion ist sie in der Regel eine kostengünstige Dachform mit moderner Ausstrahlung. Beim Pultdach ist die Fassade auf einer Seite höher. Zeigt diese nach Süden, kann sich das Haus hier über viele Fenster zur Sonne hin öffnen. Bei ­gegenläufig versetzten Pultdächer kann ein Fensterband in dem senkrechten Wandstück zwischen den Dachflächen zusätzliches Licht ins Obergeschoss bringen. Das bereits erwähnte Walmdach hat auf allen vier Seiten Dachflächen und bildet in der Regel eine auf einer Höhe umlaufende Traufe aus. Diese Dächer werden oft mit relativ flacher Neigung auf zweigeschossige Stadtvillen aufgesetzt und die Räume innen bis unter den Dachfirst geöffnet. Giebel entfallen bei dieser Dachform. Das Zeltdach ist eine Sonderform, die besonders bei quadratischen Grundrissen zum Einsatz kommt, denn hier treffen sich alle vier Dachflächen in der Spitze.

5/6-2019

profertighaus

23


proseminar Das geneigte Dach

der Raum unterm Dach auch als Reserve für einen späteren Ausbau geplant. Tatsächlich kann er auch ein echter Gewinn sein, wenn zum Beispiel im Baugebiet nicht zweigeschossig gebaut werden darf, denn der Raum unterm Dach zählt je nach Fläche nur als halbes Geschoss. Welche Form das Haus und das Dach haben darf, regelt meist ein Bebauungsplan. Wenn es für ein Gebiet keinen gibt, muss sich der Neubau in der Regel an die umgebende Bebauung anpassen. Satteldächer sind fast überall zulässig, allerdings kann festgelegt sein, wie hoch der Kniestock, die Traufe oder der First sein dürfen. Auch die Neigung, die Firstrichtung sowie die Art und Größe von Gauben und Dachfenstern können vorgegeben sein. Ein findiger Planer weiß, wie hier die passende Optik und am meisten Wohnfläche herausgeholt werden kann. Ausnahmen bedürfen individueller Verhandlungen mit dem Bauamt und können sehr langwierig werden. DAS DACH SOLL SCHÖN UND MUSS UNBEDINGT DICHT SEIN Sogar Farbe und Material der Dacheindeckung kann im Bebauungsplan vorgeschrieben sein. Dabei bietet das Steildach so viele Möglichkeiten einer individuellen Gestaltung. Die Aufgabe, dichtzuhalten, kommt dabei zuerst der äußersten Schicht oder auch einem zusätzlichen, festen Unterdach zu. Favoriten bei der Erfüllung dieser Aufgabe sind tönerne Dachziegel und Betondachsteine. Dabei stehen verschiedene Formen, Farben und bei Tonziegeln engobierte und glasierte Oberflächen zur Auswahl. Ein elegantes, langlebiges, aber auch relativ teures Material ist Schiefer. Das liegt nicht

24

profertighaus

5/6-2019

3 4

1 1+2 Dachflächenfenster holen Licht und Sicht unters Dach. Bei steilerer Neigung und kleinem Kniestock (oben) ergeben sich andere Möglichkeiten als bei flacher Dachneigung und hohem Kniestock. www.velux.de 3 Das klassische Satteldach in Rot mit größeren Dachüberständen schafft einen heimelig behütenden Charakter. Schleppgauben bringen mehr Raumhöhe und Platz für senkrechte Fenster. www.schwoerer.de 4 Das Dach dieses modernen Einfamilienhauses wurde mit 60 x 60 cm großen Platten aus einem seltenen grünlichen Schiefer belegt und erhält eine glatte Oberfläche. www.rathscheck.de

2

nur an der aufwendigen Gewinnung im Steinbruch, sondern am Verarbeitungsprozess und der Verlegung, die mehr Zeit und Expertise benötigen. Metalldächer aus Aluminium, Zink oder Edelstahl sind sehr beständig, pflegeleicht und wahre Leicht­gewichte. Wichtig ist es deshalb, auf eine sturm­ sichere Befestigung zu achten. Das Ein­ deckungsmaterial zählt nicht unbedingt zu den kostengünstigen – je nach Ausführungsart. Diese reicht von großflächigen Trapezund Stehfalz­ blechen bis hin zu kleinteiligen ziegelähn­ lichen Formaten, die zudem in unterschied­ lichen Farben angeboten werden. Da das Dach eines Hauses einen großen Teil der Außen-


Bauen ist so easy…

5 6

ENERGIEDÄCHER NUTZEN DIE KRAFT DER SONNE Natürlich lässt sich die Kraft der Sonne auf dem Dach auch zur Energiegewinnung nutzen. Besonders einfach geht das bei geneigten Dächern, die optimal zum Sonnenlauf ausgerichtet sind. Auf dem Dach montierte Anlagen sind gestalterisch oft weniger schön. Mit

geschickt in die Dach­ fläche eingefügten Systemen, die sogar die Dachhaut ersetzen, lassen sich optisch ansprechendere L­ösungen erzielen. Man spart sich dabei zwar die Ein­deckung für diese Bereiche, wenn die Anlage aber nach Jahren wieder abgebaut werden soll, muss hier eine Lösung gefunden werden. Eine Möglichkeit sind spezielle Solardachziegel, die mit und ohne Photovoltaik-Elemente in nahezu gleicher Optik zu haben sind. Hier lassen sich Dächer in klassicher Optik erstellen und einzelne Elemente einfach auswechseln. So wird das Dach zur echten Multifunktionsfläche, die Schutz und ökologischen Mehrwert bietet.  ■ ne

Anschriften Seite 59

haut eines Gebäudes bildet und Wärme nach oben steigt und entweicht, muss es besonders gut gegen Wärmeverluste geschützt sein. Eine möglichst massereiche und schwere Dämmung macht sich hier besonders bezahlt, da sie auch Hitze gut draußen hält, wenn die Sonne an langen Sommertagen aufs Dach brennt.

Man kann wirklich entspannt beim Bauen zuschauen und dann den Schlüssel nehmen und einziehen. Familie Soares-Meneses aus Epfendorf

Hundert schöne Häuser finden Sie auf

www.danwood.de 5/6-2019

profertighaus

25

Anschriften Seite 59

…zumindest mit Danwood.

5+6 Zeltdach (oben, www.griffner.com) und Walmdach (unten, www.rensch-haus.de) haben jeweils vier Dachflächen und meist einen umlaufenden Dachüberstand. Während sich beim Zeltdach alle Flächen in der Spitze treffen, hat das Walmdach oben einen waagerecht verlaufenden First.


projekt Familienhaus

Quadratmeter sind nicht das Ausschlaggebende Ein ger채umiges und gem체tliches Zuhause zu schaffen, ist keine Frage der Quadratmeterzahl. Der beste Beweis ist dieses Haus einer jungen Familie auf der Schw채bischen Alb. Hier ist kompaktes Wohlf체hl-Wohnen angesagt!

26

profertighaus

5/6-2019


1 Essplatz und Küche liegen in einer Sichtachse und bieten damit Gelegenheit zur bequemen Kommunikation auch beim Kochen 2 Viel Weiß und warme Holzund Erdtöne dominieren das Hausinnere. Helle Eichendielenböden verbinden die unterschiedlichen Wohnbereiche.

1 2

D

ank guter Raumproportionen, klarer Gliederung und durchgehendem Farbkonzept mit Weiß, Naturholz und Anthrazit ist ein kleines Haus mit jeder Menge Platz für eine junge, vierköpfige Familie entstanden. Neben der optischen Anmutung sorgt auch das gute Gefühl, in einem Haus aus ökologischen Baustoffen zu leben, für Be-

haglichkeit. Das Holzhaus in diffusionsoffener Bauweise hat eine „natureplus“-zertifizierte Holzfaserdämmung. FAMILIENHÄUSCHEN PUNKTET MIT DURCHDACHTEN DETAILS Allen voran ist hier die individuelle Anpassung des Kitzlinger Beispielhauses „Kids“ an die gegebenen Anforderungen und Bedürfnisse zu nennen.

Da nämlich wegen des felsigen Baugrunds auf einen Keller verzichtet werden musste, brachte das Architektenteam Technikraum und Lagerfläche kurzerhand im Erdgeschoss sowie in einem Geräteraum unter, der im Carport integriert ist. Das ursprünglich im Parterre vorgesehene Büro wanderte dadurch ins Obergeschoss. Auch die weiteren

5/6-2019

profertighaus

27


projekt Familienhaus

praktischen Lösungen wurden im ganzen Haus verteilt: So sind Waschmaschine und Trockner im Bad in einem extra angefertigten Holzschrank verborgen, die Speisekammer neben der Küche schafft Platz für Vorräte, und eine versteckt liegende Garderobe rückt den erfahrungsgemäß eher unordentlich aussehenden Dielenbereich aus dem Blickfeld. WOHN-ESSBEREICH MIT ERKER UND KAMINOFEN Im offenen Wohn-Esszimmer sorgt der Erker für eine klare Zonierung und bietet viel Raum für einen hellen, wohnlichen Essplatz. Raumgliedernd wirkt auch der große Kaminofen. Hauptsächlich dem Sofabereich zugewandt, ist sein Flammenspiel dank Übereckverglasung auch vom Essplatz einsehbar. Seine angenehme Strahlungswärme schafft im Winter und der Übergangszeit im Wohnbereich einen echten Lieblings-Platz mit viel Atmosphäre. So trägt er maßgeblich zum Wohlfühlwohnen der Familie bei.  ■ og 1 2

28

profertighaus

5/6-2019

3


FAKTEN

FLUR 8,5

Entwurf: Erkenbrechtsweiler Maße: 8,73 x 11,10 m

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Photovoltaikanlage, Primärenergiebedarf 24,7 kWh/m2a, Heizwärmebedarf 38,37 kWh/m2a, Endenergiebedarf 10,3 kWh/m2a; Effizienzhaus 55 Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden Unternehmen & Portfolio: Vor über 120 Jahren als Zimmerei gegründet, entwickelt, plant und baut das Familienunternehmen heute individuelle Holzhäuser in hoher ökologischer Qualität Lieferradius: Baden-Württemberg und angrenzende Regionen und Länder

SPEIS 4

WOHNEN/ ESSEN/ KOCHEN 48,5

Wohnfläche: EG 80 m2, OG 69 m2 Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Putzfassade (U-Wert 0,154 W/(m²K), 30 Grad Satteldach, 120 cm Kniestock, dreifach verglaste Kunststofffenster (UgWert 0,95 W/m2K)

WC 2 GARD. 4,5

TECHNIK/ HWR 12,5

GERÄTE

ERDGESCHOSS

BAD 12

SCHLAFEN 13 FLUR 7

KIND 12

KIND 12 GAST/ BÜRO 13

OBERGESCHOSS

1 Der gesamte Wohn-Essbereich kann dank mehrerer Glastüren mit direktem Zugang zum Garten und viel Tageslicht aufwarten 2 Blick von außen: Hier brennen drei Kerzenlichter, im Innern ein gemütliches Feuer im Kaminofen 3 Die Küche verfügt mit angrenzender Speisekammer sowie einer großen Kücheninsel über reichlich Stauraum und Arbeitsfläche.

KN

Anschriften Seite 59

8,73 m

Hersteller: Kitzlinger Haus 72172 Sulz am Neckar Tel. 07454/961070 www.bautipps.de/kitzlinger

11,10 m

CHT HAT´S DRAUF

Deutschlands erfahrenster Spezialist bietet Erfahrung auf die man bauen kann: 90 Jahre Knecht und 50 Jahre Fertigkeller.

www.knecht.de

Anschriften Seite 59

OB FERTIGKELLER, INNOVATIVE TECHNIKBOX ALS KELLERALTERNATIVE ODER BODENPLATTE.

KNECHT Kellerbau GmbH Ziegeleistr. 10profertighaus | 72555 Metzingen 29 5/6-2019 Telefon +49 7123 944-0


profil 1 Haus – 4 Meinungen

Gut für Familien? Haus „Zwingenberg” ist für eine vierköpfige Familie geplant nach dem klassischen Konzept „unten wohnen, oben schlafen”. Die Redaktion hat es unter die Lupe genommen und verrät, was sie von Architektur und Raumplanung hält!

Ein Blick ins geräumige Badezimmer unterm Dach (links) und ein Eindruck vom offen angelegten Bereich für Küche und Essplatz im Erdgeschoss (rechts).

30

profertighaus

5/6-2019

Astrid Barsuhn Chefredakteurin

Ein im positiven Sinne grundsolider Entwurf: Der kompakte Baukörper wird durch wenige, gezielte architektonische Kniffe, wie die Übereck-Verglasung beim Essplatz, aufgewertet. Dem Wohnbereich trotz Offenheit eine geschützte Atmosphäre zu verleihen, ist ebenfalls gelungen – durch seine Platzierung in einer „Nische” neben dem Koch- und Essbereich. Im Obergeschoss fallen die großen Kinderzimmer positiv auf. Sehr familientauglich ist auch die räumlich zonierte Badlösung: Dank sichtgeschützter Dusche und WC können sich hier tatsächlich mehrere Familienmitglieder gleichzeitig aufhalten.


DU/WC 4

ERDGESCHOSS WF 11

Der Wohnbereich liegt in einer Nische und kann so ungestört vom Geschehen in der Küche genutzt werden. Vorherrschende Farben: Weiß und Brauntöne.

FLUR 4

11,50 m

WOHNEN/ ESSEN/ KOCHEN 58,5

8,50 m

OBERGESCHOSS

KIND 1 19,5 BAD 14,5 FLUR 6,5

KIND 2 19 SCHLAFEN 15,5

FAKTEN Susanne Neutzling Redakteurin

Christine Meier 

Das Haus auf 100 Quadratmeter Grundfläche mit möblierungsfreundlicher Kniestockhöhe unterm Dach, Übereck-Terrasse und DoppelCarport präsentiert sich als moderne, funktionale und zeitlose Architektur. Unten dient ein großer offener Wohnbereich mit viel Glas als komfortabler Lebensmittelpunkt für vier, oben gibt’s ein Schlafzimmer sowie zwei überdurchschnittlich und gleich große Kinderzimmer. Gut: Auf jeder Etage komplettiert ein Bad das Raumangebot. Weniger gut: Ein flexibler Raum für Gäste oder als Büro dürfte langfristig vermisst werden.

Dieser Entwurf ist archetypisch für ein Familienhaus: Die Architektur mit Satteldach, hohem Kniestock und moderner Detailausführung eckt nirgendwo an. Der Grundriss zeigt bewährte Details wie Garderobe neben der Haustür, ein zusätzliches Duschbad im Erdgeschoss und einen übereck angeordneten Wohnbereich, der bei Bedarf auch abgetrennt werden könnte. Oben gefallen die geräumigen und gleich großen Kinderzimmer, die lange Schrankwand im Schlafzimmer, die eine Ankleide ersetzt, und das gut gegliederte Familienbad.

Mit in den Keller ausgelagertem Technik- und Hauswirtschaftsrraum bietet dieses Haus familienfreundliches, großzügiges Wohnen: unten mit großer Diele und Garderobennische, einem offenen Wohn-Kochbereich sowie oben mit Schlafzimmer, zwei gleich großen, geräumigen Kinderzimmern und Familienbad. Das Dusch-WC im Erdgeschoss entlastet hier morgendliche Staus. Ein Manko ist der offene Übergang von der Diele zur Küche: Beim Kochen genießt man zwar den Blick ins Grüne, hat aber Zugluft und die Eingangstür im Nacken.

Redakteurin

Entwurf: Zwingenberg Maße: 8,50 x 11,50 m Wohnfläche: EG 77,5, OG 75 m2 Bauweise: Holzverbundkonstruktion 30 Grad Satteldach, 206 cm Kniestock, Putzfassade Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden Unternehmen & Portfolio: 1861 als Zimmerei gegründet, seit 2008 Siegfried Chr. Weiss und Thorsten Rau als geschäftsführende Gesellschafter. Bau von Ein- und Zweifamilienhäuser in diffusionsoffener Holzverbundbauweise, individuelle Architektur in Effizienz-/Passivhausstandard Lieferradius: 300 Kilometer im Umkreis des Werks

5/6-2019

profertighaus

31

Anschriften Seite 59

Oliver Gerst stellv. Chefredakteur

Hersteller: Bittermann & Weiss 97950 Gerchsheim Tel. 09344/9209-0 www.bautipps.de/bittermannweiss


projekt Pultdachhaus

Für ein besonderes Wohngefühl

Mit seiner eigenwilligen Architektur ist „Haus Sonnenfeld” von Keitel Haus sicher ein Hingucker im Neubaugebiet. Dahinter verbirgt sich ein ausgeklügelter Grundriss für eine fünfköpfige Familie. Das besondere Wohngefühl im Gebäude machen die Rückzugsräume unter den hohen Pultdächern aus.

32

profertighaus

5/6-2019


Das „Gesicht des Hauses” wird geprägt durch die große Photovoltaikanlage, die kombinierte Putz- und Holzfassade und durch den behutsamen Umgang mit Glas: nicht zu viel und nicht zu wenig!

D

er Name ist bei „Haus Sonnenfeld” Programm, „erntet“ der individuelle Entwurf doch auf einer seiner Dachflächen Sonnenlicht zur Stromproduktion. Schon auf den ersten Blick steht allerdings außer Frage, dass die dazugehörige Photovoltaikanlage nicht seine größte Besonderheit ist. Die besteht nämlich in einer eigenwilligen Kubatur: Hier wurde in einen holzverschalten Baukörper ein weiß verputztes Gegenstück eingesetzt, das im Obergeschoss aus dem „eigentlichen“ Baukörper herausragt. So entsteht eine prägende Anmutung mit Alleinstellungscharakter. Die angebaute Doppelgarage in Weiß mit scheibenförmigem Vordach und passender Haus-

tür verrät Stilsicherheit und einen wachen Sinn fürs Detail. Und die ungewöhnliche Gestaltung hat auch praktische Vorteile. Sie bestehen zum Beispiel aus einer wirkungsvollen Beschattung der vorderen Fenster und aus einem schmalen Dach für den Freisitz, das auch den großen Glasflächen vor den Wohnräumen bei hoch stehender Sonne angenehmen Schatten spendet. Davor befindet sich ein gläsernes Vordach, das durch eine Stoffbahn beschattet werden kann. WOHNEN IN DER NISCHE, TREFFPUNKT IST DIE KÜCHE Der Wohnbereich als Teil eines offenen Ensembles in das auch die Diele integriert ist, liegt in einer geschützten Ni-

sche, die nur durch ein hoch liegendes Lichtband geöffnet wird. So entstand ein Ort der Privatheit. Lange Blickachsen im Raum sorgen dafür, dass man die Aussicht nach draußen nicht vermisst. Den Mittelpunkt des Wohnensembles bildet der Essplatz, an dem alle Wege im Haus zusammenlaufen. Als Kontrapunkt zum Wohnbereich ist er der ideale Treffpunkt für die Familie, der mit seiner Nähe zur Küche das gemeinsame Kochen unterstützt. Offenheit in Richtung Garten wird über die breite Glasschiebetür hergestellt. Eine Speisekammer neben der Küche, ein Hauswirtschaftsraum und eine Garderobennische plus Gäste-WC runden das Raumangebot im 1 Der zweidimensionale Blick auf die Giebelseite macht die Architekturidee am deutlichsten: zwei gegenläufige Pultdächer, Flachdach für die Garage und ein Glasdach über der Terrasse 2 Der Essplatz ist zentraler Familientreffpunkt mit Blick in die Küche ... 3 ... und in den Wohnbereich, der Nischen-Charakter hat.

1 2

3

5/6-2019

profertighaus

33


projekt Pultdachhaus

FAKTEN Hersteller: Keitel Haus 74585 Rot am See-Brettheim Tel. 07958/9805-0 www.bautipps.de/keitel

ARBEITEN 15,5

WOHNEN/ ESSEN 36

Entwurf: Sonnenfeld Maße: 8,50 x 13,30 m Wohnfläche: EG 94 m2, OG 89 m2

DIELE 18,5 HWR 8,0 13,30 m

SPK. WC 3 2 8,50 m

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Kamin; Primärenergiebedarf 20,60 kWh/ m2a, Heizwärmebedarf 35,20 kWh/m2a, Endenergiebedarf 11,40 kWh/m2a; Effizienzhaus 55

ERDGESCHOSS

GAST 12 KIND 13

Unternehmen & Portfolio: 1929 als Handwerksbetrieb gegründet, seit 1970 Produktion von Fertighäusern, gebaut werden Ein-, Zwei-, Mehrfamilien- und Reihenhäuser sowie Sonderplanungen. Schwerpunkte: freie Architektur, Design, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Bauökologie

FLUR 10

SCHLAFEN 15,5

BAD 10

Lieferradius: Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland, NordrheinWestfalen

OBERGESCHOSS

Erdgeschoss ab. Die Treppe ins Obergeschoss beginnt neben dem Hauseingang und mündet, über ein liegendes Lichtband belichtet, oben in eine schmale Galerie. Letztere dient als Verteiler zu drei gleich großen Kinderzimmern, Schlaf-, Gästezimmer, Bad und separaten WC. Angesichts des hohen Raumbedarfs fallen die Individualräume natürlich nicht allzu üppig aus. Sie sind aber gut geschnitten und bieten einen Raumhöhe von mindestens 262 Zentimetern. Dank des steilen Pultdachs gibt es hier die Möglichkeit, mit einem Hochbett nach oben auszuweichen und so im Zimmer Platz zu schaffen. ■ og

34

profertighaus

5/6-2019

2

Preise: Schlüsselfertig wie vorgestellt 365750 Euro, Grundpreis 333 500 Euro, jeweils ab Oberkante Kellerdecke

WC 2,5

KIND 13

KIND 13

1

1 Auch vom Treppenhaus hat man freie Sicht auf das Flammenspiel im Kamin 2 Das Schlafzimmer ist unter dem hohen Pultdach besonders luftig 3 Die Doppelgarage wurde ins Farb-Konzept harmonisch einbezogen.

3

Anschriften Seite 59

KOCHEN 11

Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Putz-/Holzfassade (U-Wert 0,164 W/m²K), 22/25 Grad Pultdächer (U-Wert 0,172 W/m²K), 225/262 cm Kniestock (Haus 1/Haus 2), dreifach verglaste Fenster (Ug-Wert 0,5 W/m2K)


STUTTGART

FRANKFURT

MÜNCHEN

200

MUSTER HÄUSER

5/6-2019

profertighaus

35


proseminar Sonnen- und Wärmeschutz

Schöne Schattenseiten

Im Sommer zeigt sich, ob Verschattung und Wärmeschutz fürs Haus funktionieren. Wir sagen, welche effektiven und attraktiven Schattenspender es gibt und erklären, wie die bauliche Basis gegen Hitze aussehen muss.

1 1 Durch das Verstellen des Winkels der einzelnen Lamellen lässt sich der Lichteinfall bei Außenjalousien perfekt an die Bedürfnisse zur jeweiligen Jahreszeit anpassen und steuern. www.warema.de 2 Während die Outdoor-Vorhänge sonnenbeschienene Fassaden und große Glasflächen verschatten, sorgen sie innen und außen für spannende Effekte. www.soliday.eu 3 Sowohl bei Sonne als auch Regen und Wind bietet Lapure von Renson Schutz und optimalen Lichteinfall: Das wasserabweisende Sonnenschutzdach ruht auf in der Fassade verankerten Aluminiumpfosten. Die dimmbare LED-Beleuchtung sorgt abends für eine gemütliche Atmosphäre. www.renson-outdoor.de

36

profertighaus

5/6-2019

2

D

as Klima verändert sich und heiße Sommerphasen nehmen selbst in Deutschland zu, das global betrachtet ja in einer eher gemäßigten Klimazone liegt. Hier erfordern die wechselnden Jahreszeiten entsprechende Maßnahmen, damit es im Hausinneren stets angenehm ist: Im Winter soll Wärme im Haus bleiben, im Sommer hilft sommerlicher Wärmeschutz vor zu großem Wärmeeintrag. Um der Kälte im Winter zu trotzen, werden Gebäude hoch wärmedämmend ausgeführt und mit großen südorientierten Fensterflächen ausgestattet, um hohe solare Wärmegewinne zu erzielen, den Heiz-

3


wärmebedarf zu senken und Innenräume tageslichthell zu gestalten. Im Sommer jedoch laufen diese Häuser Gefahr, mehr solare Energie zu gewinnen, als durch Transmission (Wärmeleitung durch die Gebäudehülle) wieder abgegeben wird. Das kann im Hochsommer unangenehm werden: Das auf die Glasflächen treffende kurzwellige Sonnenlicht wird beim Durchdringen der Scheiben in langwellige Wärmestrahlung verwandelt. Kann die Wärme nicht ausreichend aus den Räumen entweichen, kommt es zum sogenannten Treibhauseffekt: Die Temperatur steigt. FENSTERVERTEILUNG NACH HIMMELSRICHTUNG PLANEN Sommerlicher Wärmeschutz ist jedoch per Energieeinsparverordnung (EnEV) und DINVorgaben gesetzlich für alle genehmigungspflichtigen Bauvorhaben geregelt. Je nach Region darf der Grenzwert der Innenraumtemperatur von 25 bis 27 Grad nur zu maximal zehn Prozent der Aufenthaltszeit überschritten werden. Wichtig ist hierbei, dass der zulässige Sonneneintragswert (Szul) unterschritten wird. Raum- und Fensterverteilung sollten sich auf jeden Fall an den Himmelsrichtungen orientieren. Auch die Wahl

4

1 2

3 1 Bei Gebäuden mit großen Glasflächen in Südrichtung bietet es sich an, weite Dachüberstände und auskragende Balkone als konstruktiven Sonnen- und Wärmeschutz vorzusehen. www.schwarzwaelderhaus.de 2 Sonnenschutz auf Loggia, Balkon oder Terrasse schafft einen zusätzlichen Raum im Freien und bietet ein Plus an Abschirmung für die dahinterliegenden Glasflächen. www.baufritz. com 3 Selbst im gläsernen Wintergarten bleibt die Sommerhitze draußen und die Hausbesitzer bestimmen, wie viel Licht durch die zwei Millimeter großen Löcher der „Select Profile“ einfällt. www.rollladen.de 4 Am wirkungsvollsten ist außen liegender Sonnenschutz geegn sommerliche Hitze. Zum Beispiel Jalousielamellen, deren Winkel sich dem Lichteinfall anpassen lässt. www.warema.de

5/6-2019

profertighaus

37


proseminar Sonnen- und Wärmeschutz

BAUMATERIAL ALS BASIS Auch die Baustoffwahl hat Einfluss auf das Raumklima: Materialien, die Temperaturspitzen auffangen, eignen sich besonders zum Schutz vor Hitze. Sie haben eine geringe Temperaturleitzahl und Wärmespeicherkapazitäten. Da hierfür die Dichte maßgeblich ist, gilt: je schwerer, desto besser. Massive, schwere Wände speichern Wärme lange und geben sie zeitversetzt und vermindert wieder ab. Bei Leichtbaukonstruktionen wie auch bei Dachkonstruktionen sorgt vor allem eine entsprechende Dämmung für optimales Raumklima. Denn was gegen Kälte schützt, hilft auch gegen Hitze. Dicke Dämmungen haben eine geringe Wärmeleitfähigkeit – die Wärme bleibt im Winter drinnen, im Sommer draußen. Zudem haben auch Holzweichfaserplatten, Hanf und andere Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen den Vorteil der Phasenverschiebung und geben gespeicherte Wärme erst mit Verzögerung ab. Ist die Außenluft bis dahin abgekühlt, kann nachts wirkungsvoll gelüftet werden. Zudem kann mit einer Lüftungsanlage überschüssige Wärme hinaustransportiert werden.

1 1 Licht- und Schattenspiele sowie regulierbare Verdunkelung bieten Innenfensterläden. www.jasno.de 2 Für automatisch gutes Raumklima im Dachgeschoss sorgt „Velux Active with Netatmo“. Intelligente Algorithmen steuern basierend auf Raumluft- und Wetterdaten die Belüftung durch Dachfenster sowie Rollos und Rollläden zum Hitzeschutz. Kompatibel mit Apple HomeKit, auch per Sprachsteuerung bedienbar. 3 Die Systemlösung „Quartett“ sorgt mit großen Fensterflächen für lichtdurchflutete Räume, vor zu viel Sonne schützen passende Jalousien. www.velux.de

2

38

profertighaus

5/6-2019

der richtigen Verglasung spielt eine Rolle: Die Innenräume im Sommer vor zu starker Sonneneinstrahlung zu schützen, gelingt beispielsweise mit modernen Sonnenschutzgläsern, die viel Tageslicht, dank spezieller Beschichtung aber wenig Infarotstrahlung durchlassen, und auch Mehrfachverglasungen lindern dank besserer Wärmedämmung den Wärmeeintrag. Zudem schützen weite Dachüberstände, Balkone und auskragende Bauteile darunterliegende Fenster- und Fassadenflächen vor hoch stehender Sommersonne. Einen

ähnlichen Effekt haben große Laubbäume, die sich als natürliche Schattenspender eignen. Im Herbst, wenn das Laub gefallen ist, lassen sie die tiefer stehende Sonne wiederum ungehindert ins Haus scheinen. ROLLOS UND PLISSEES ODER SCHIEBELÄDEN? Weitere Beschattungsmaßnahmen sind innen liegende Rollos und Plissees sowie außen liegende Roll-, Klapp- und Schiebeläden und Markisen. Bei besonders sonnenbeschienenen Fassadenflächen ist außen liegender 3


»Wir lieben unser Finger-Haus, weil ...

... unser Leben

an Qualität gewonnen hat.« Dennis Brussmann, FingerHaus-Bauherr

1

1 Vor allem vorhandener Baumbestand aus Laubbäumen sollte in die Hausplanung einbezogen werden: Sie stellen angenehme, natürliche Schattenspender bei hoch stehender Sonne dar. www.huf-haus.de 2 Per Wand- und Funksender, aber auch per App lassen sich Fenster und Rollläden bedienen und zum Beispiel mit der Beleuchtung verknüpft als Abwesenheitsszenarien programmieren. www.somfy.de 3 Das halbtransparente Rollo-Gewebe „Greenscreen Sea-Tex“ besteht zu 50 Prozent aus am Strand gesammeltem Ozeanplastik. www.mhz.de

HOM E-SE LFIE : Sonne, großer

Garten, schönes Zuhause. Familie Brussmann vor ihrem Finger-Haus in Vöhl (Hessen).

Ausgezeichnet in Qualität und Preis-Leistung seit über 70 Jahren. Jetzt informieren: fingerhaus.de 5/6-2019 profertighaus 39

Anschriften Seite 59

3

2

Anschriften Seite 59

Sonnenschutz zu bevorzugen. Zwar sind innen liegende Produkte wind- und wettergeschützt, ihr Nachteil ist jedoch, dass das Sonnenlicht bereits die Scheibe passiert hat, wenn es auf die schützende Vorrichtung trifft – das Licht ist dann also teilweise bereits in Wärmestrahlung umgewandelt. Deshalb ist die Materialwahl entscheidend: Metallische Oberflächen und helle Farben, die reflektieren, haben sich hier bewährt. ■ red/cm


proseminar Innovative Keller-Lösungen

Darf’s eine Nummer kleiner sein? 2 3

1

1 Per Tieflader kommen die einzelnen Glatthaar-Kellermodule auf die Baustelle 2 Dort werden sie zu einem „Effektivkeller” addiert 3 Dieser hat Platz für Haustechnik, Treppenabgang und Vorräte 4 „TechnoSafe” bedeutet bei Glatthaar eine Dämmung von Außenwand und Bodenplatte (grün) und eine „AquaSafe”Abdichtung gegen drückendes Wasser (schwarz). Eine ZusatzKerndämmung (gelb) gibt’s für den „ThermoSafe”-Wohnkeller. www.glatthaar.com 4

40

profertighaus

5/6-2019

Zwischen Vollkeller und Haus auf Bodenplatte gibt es auch eine „Zwi- 1 schenlösung”: Innovative Hersteller bieten Keller mit extrem kompakten Außenmaßen an. So sind die Vorteile eines Untergeschosses nutzbar, und gleichzeitig bleiben die Kosten überschaubar. Zwei Beispiele.

B

ei der Firma Glatthhaar in Schramberg heißen solche Minikeller-Lösungen „Effektivkeller”. Sie werden als Betonmodule im Werk vorproduziert und auf der Baustelle nur noch zusammengesetzt. Das ermöglicht laut Hersteller eine termingerechte und schnelle Kellermontage schon innerhalb von zwei Stunden. Im Vergleich zu einem Vollkeller falle die Baugrube natürlich wesentlich kleiner aus. Das spare nicht nur Ressourcen, sondern schone auch den Geldbeutel. Der Minikeller könne problemlos durch eine Bodenplatte, passend zur Hausgröße, ergänzt werden. Die Vorteile des kleinen Untergeschosses liegen für Glatthaar auf der Hand, viel-

seitige Nutzungsmöglichkeiten werden aufgezählt: zum Beispiel als Technikzentrale, als Wasch- oder Hobbyraum oder als zusätzlicher Stauraum. In jedem Fall werden Wohnräume oder auch Garage entlastet und der Wert der Immobilie gesteigert, heißt es. Dass es sich um eine kostengünstige Alternative zu einem Vollkeller handelt, zeigt diese Rechnung: Den „Effektivkeller” in „TechnoSafe”-Ausführung aus zwei Raummodulen mit einer Größe von 5,70 mal 5,70 Metern und einer Raumhöhe von 2,83 Metern (siehe Bild 2) gibt es ab 24 000 Euro. Dazu kommt noch die Bodenplatte. Bereits im Preis inbegriffen ist dabei die Außendämmung, die Dämmung unter der Boden-

platte und eine „AquaSafe”Abdichtung gegen drückendes Wasser. Mehr Infos dazu gibt’s unter www.glatthaar.com KOMPAKTE KELLER-LÖSUNG MIT AUSSENZUGANG Eine noch deutlich kompaktere Lösung bietet die FertigteilKellerbau-Firma Knecht in Metzingen: Die Technikbox mit maximal 16 Quadratmetern Nutzfläche im Innern. Die „Box” kann unter dem Haus an jeder Gebäudeecke platziert werden. Sie ist bauphysikalisch betrachtet energetisch vom Haus getrennt und bildet eine eigene thermische Hülle mit direktem Zugang von außen. So wird die Energieeffizienzklasse des Hauses nicht beeinträchtig. Angenehmer Nebeneffekt:


Fingerhut Haus erfüllt nicht nur Wohnträume. Fingerhut Haus er­ schafft mit Erfahrung, natürlichen Materialien und Know­how aus ganz individuellen Wünschen neue Lebensmittelpunkte – damit sie auch lange lebenswert bleiben. 2

1

Monteure und Handwerker gelangen von außen in die „Technikbox” und müssen nicht durch das Haus gehen. Die Technikbox ist laut Hersteller auf die Bedürfnisse von Baufamilien zugeschnitten, denen die Investition in einen Keller oder in eine Teilunterkellerung einerseits zu hoch ist, eine Bodenplatte andererseits aber zu wenig Spielraum lässt, weil die erforderliche Technik dann direkt im Haus untergebracht werden muss.

1 Die „Technikbox” von Knecht wird vor Ort aus vorproduzierten Betonfertigteilen zusammengesetzt 2 Die Box wird unter dem Haus so versetzt, dass ein Außenzugang möglich ist. Energetisch ist der Kellerraum so unabhängig vom Haus und beeinflusst dessen Effizienz-Standard nicht.

Zehn Quadratmeter und mehr seien im Haus so schnell belegt, heißt es bei Knecht. Diese Lücke schließe die „Technikbox”, welche Heizung, Lüftung oder Warmwasseraufbereitung aufnehmen könne, ohne wertvollen Wohnraum zu verschwenden. Ein zusätzliches Fundament werde für die „Box” nicht benötigt. Sie sei mit einem Überstand von etwa 1,8 Metern flexibel unter der Bodenplatte des Hauses platzierbar und

Bis Ende 2020 müssen alle Bundesländer neu ermitteln, wo erhöhte Konzentrationen des radioaktiven Edelgases Radon vorkommen. So will es das neue Strahlenschutzgesetz von 2018 (www.bfs.de). Als Referenzwert werden 300 Bq/m³ Radon in Innenräumen angegeben. Die gesundheitlich bedenkliche Konzentration liegt bereits bei 100 bis 200 Bq/m³. Damit gar kein Radon über Keller in Wohngebäude gelangen kann, hat Knecht Kellerbau eine Folie entwickelt, die nachhaltig vor dem Eindringen des Edelgases schützt. Die Vorteile des radondichten Fertigkellers: - Keine radonhaltige Innenraumluft im Keller und damit keine Gesundheits-Gefahr -D  ie radondichte Folie stellt gleichzeitig einen optimalen Schutz gegen drückendes Wasser dar - Schimmelbildungen sind ausgeschlossen - Eine Dränage ist nicht erforderlich - Keine laufenden Kosten aufgrund aufwendiger technischer Systeme - Lebenslange Haltbarkeit der radondichten Folie - Die Abdichtung ist wartungsfrei

5/6-2019

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 57520 Neunkhausen/Ww Info-Line 02661-9564-0 info@fingerhuthaus.de Anschriften Seite 59 www.fingerhuthaus.de

DER RADONDICHTE KELLER

profertighaus

41


proseminar Innovative Keller-Lösungen

1

3

1 Durch den „Lichtfluter” der Firma Knecht kann man von außen in den Kellerrraum schauen 2 Das bodentiefe, keilförmige Betonfertigteil lässt deutlich mehr Licht ins Innere als herkömmliche Schächte 3 Den „Lichtfluter” und andere innovative Beton-Produkte kann man auf der firmeneigenen Ausstellung und in der Knecht-Manufaktur besichtigen. www.knecht-manufaktur.de

2

könne so ideal auf verschiedene Situationen vor Ort zugeschnitten werden. BETON – ES KOMMT DRAUF AN, WAS MAN DRAUS MACHT! Die Kosten für die „Technikbox” im Vergleich zu Bodenplatte und Vollkeller rechnet man bei Knecht so: Für ein Haus mit einer Grundfläche von etwa 95 Quadratmetern werden für die passende Bodenplatte rund 15 500 Euro fällig. Die „Technikbox” kommt auf etwa 35 000 Euro inklusive Außenabgang und angehängter restlicher Bodenplatte. Auf die „Box” entfallen dabei etwa 22000 Euro, auf die Restplatte 13 000 Euro. Zum Vergleich der Vollkeller: Da-

für würden rund 46 500 Euro berechnet. Für alle Kellerprodukte bietet Knecht übrigens eine Abdichtung gegen Radon (siehe Kasten Seite 41). Neben der kompakten Kellerbox gibt es bei Knecht auch Innovationen im Detail: Zum Beispiel den „Lichtfluter”, der deutlich mehr Licht in den Keller bringt als herkömmliche Lichtschächte (siehe Bild 1 und 2). Was man aus Beton alles machen kann, zeigt der Kellerbauer auf einer Ausstellung am Firmensitz. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr; Freitag: 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr. Weitere Infos gibt’s unter www.knecht.de ■ og

Interview mit Michael Gruben, Geschäftsführer von Glatthaar fertigkeller Herr Gruben, wie sieht die perfekte bezahlbare Kellerlösung aus? Der Trend zur Optimierung der Immobilien- und Grundstücksgrößen und deren Bezahlbarkeit gerade in innerstädtischen oder stadtnahen Bereichen wird sich fortsetzen. Deshalb braucht es auch wirtschaftlich nutzbringende Kompromisse für einen Hausbau mit Keller. Aus diesen Überlegungen entstanden unsere Mini- und Effektivkeller. Warum sollten sparsame Bauherren überhaupt einen Keller bauen? Verzichtet man auf einen Keller, verzichtet man auch auf wertvollen Wohnraum im un-

42

profertighaus

5/6-2019

mittelbaren Haus, weil die Haustechnik dann im Erdgeschoss untergebracht werden muss. Eine Unterkellerung wertet nicht nur die Immobilie selbst, sondern auch die Lebensqualität im Haus auf. Betrachtet man die Kosten pro Quadratmeter, ist eine modulare Unterkellerung oder Teilunterkellerung sogar preiswerter als wertvolle Wohnfläche für Technik vorhalten zu müssen. Wie viel Zeit sollte man für den Kellerbau zusätzlich einplanen? Michael Gruben: Inklusive Bodenplatte und je nach Anzahl der Module brauchen wir auf der Baustelle bis zu drei Tage für die komplette Montage. Die Module werden im Werk vorgefertigt und komplett gedämmt sowie mit einer Spezialabdichtung auf der Baustelle angeliefert. So fällt auch der Aushub für die Baugrube kleiner aus, da wir vor Ort keine Arbeitsräume mehr benötigen. Das minimiert die Kosten noch einmal.

Umfangreiche Informationen rund um den Kellerbau bietet der „RAL Ratgeber Keller“ auf 34 Seiten. Er kann unter www.ral-guetezeichen.de heruntergeladen werden.

Anschriften Seite 59

„HAUSBAU MIT KELLER BRAUCHT KOMPROMISSE”


16 SERVICE-SEITEN Homepages, die Sie kennen sollten.

44 Editorial & Tipps 46 Fertighäuser 52 Hausbau 56 Innenausbau & Bauelemente

baugui.de FĂźr alle Bauwilligen:

Top-Adressen rund ums Bauen. Auch im Internet: www.baugui.de


Foto: © BestForYou, www.stock.adobe.com

Editorial

Lesestoff Sie möchten ein Haus bauen und suchen nach Informationen rund um den Hausbau, umfassend und gut erreichbar? Dafür geben wir Ihnen mit dieser aktuellen Ausgabe des baugui.de einen praktischen Ratgeber an die Hand mit unserer Auswahl an Webadressen renommierter Hersteller rund um den Hausbau. Er soll Ihnen als Orientierung im World Wide Web dienen und Ihnen auf der Suche nach dem passenden Baupartner für Ihr Traumhaus oder Ihre Modernisierung helfen. In den Rubriken„Fertighäuser“, „Hausbau“sowie „Innenausbau & Bauelemente“ finden Sie viele informative Websites von Firmen, Verbänden und unabhängigen Portalen für Ihr persönliches Bauprojekt.

44 baugui.de 1/2019

für Häuserbauer

Den Start jeder Rubrik markieren jeweils drei große Screenshots, die einen besonders guten Eindruck der Web-Präsenz eines Unternehmens bieten. Webauftritte, deren Inhalt oder Design besonders begeistern oder gar Emotionen wecken, haben wir mit einem Stern ausgezeichnet. Hausvorstellungen, ergänzende Infos und praktische Links, die das Planen, Bauen und Einrichten erleichtern, runden diese Seiten ab. Wie Sie sehen, steckt der neue baugui.de wieder voller Firmeninfos, Ideen und Tipps. Viel Spaß beim Surfen und Klicken wünscht Ihnen im Namen der Redaktion herzlichst,

Astrid Voss, Redakteurin

bautipps.de bei Pinterest www.pinterest.de/bautippsde

Hier finden Sie Interessantes zu den Themen Fertighaus und Massivhaus, Bauen, Baustoffen, Rechtsfragen und mehr, gepinnt von der bautipps.de-Redaktion. Die Nutzer bilden mit ihren zahreichen Pins eine inspirierende Community. Einfach bei Pinterest anmelden und dann mit bautipps.de verbinden!


baugui.de Der Online-Konfigurator für Smarthome und Elektroplanung Ganz neu für alle Leser gibt es jetzt einen exklusiven Informations-Service: Unter www.das-intelligente-haus.de/smarthome-planer finden Sie ab sofort den herstellerübergreifenden Smarthome-Planer „Das intelligente Haus by Feelsmart“. Das Online-Planungs-Tool kann Smarthometechnik, vorerst auf Basis der Schalterprogramme von Jung und Gira, ähnlich planen wie die Neuwagen-Konfiguratoren der großen Autohersteller. Zunächst erfasst man die Räume des Hauses, dann wird das gewünschte Schalterprogramm gewählt. Schließlich stehen verschiedene Ausstattungsniveaus und Smarthome-Zusatzfunktionen zur Auswahl. Der Smarthome-Planer erfasst all diese Wünsche und erklärt teils auch, was man sich unter den Optionen vorstellen kann. Am Ende sammelt das Tool alle Komponenten und berechnet die Preise für die Hardware. Mit dieser Vorplanung lassen sich vergleichbare Angebote für das gesamte Projekt einschließlich Installation und Programmierung von Fachleuten abfragen. Experten können ihrerseits die Planung des Kunden hinterfragen und diese bei der Beratung verfeinern – auch mit Komponenten anderer Hersteller und Marken. Der Smarthome-Planer ist dafür mit der Experten-Datenbank verknüpft: Bauherren können ihre Konfiguration nicht nur herunterladen, sondern diese auch direkt an Systemintegratoren und Installateure aus dem Expertenverzeichnis übermitteln. Hier geht‘s direkt zum Online-Konfigurator: www.das-intelligente-haus.de/smarthome-planer

Schritt 2 Hersteller und Schalterdesign wählen Wählen Sie Ihr gewünschtes Schalter-Design aus den Sortimenten der Hersteller Jung und Gira. Weitere Produkte und Serien werden nach und nach in den Konfigurator integriert. Ihr Fachbetrieb kann Ihnen später auch Alternativen zeigen und kalkulieren. Schritt 3 Ausstattung und Extras wählen Schließlich können Sie zwischen verschiedenen Ausstattungsstufen wählen und Extras wie etwa einen Smarthome-Server, Wand-Touchscreens oder Sicherheitsfunktionen ergänzen. Der FeelsmartKonfigurator berechnet aus allen Komponenten und Extras den Basispreis für die Ausstattung laut Hersteller-Preisliste. Die Installation und Programmierung der Anlage ist dabei nicht inbegriffen. Sie wird vom jeweiligen Fachbetrieb individuell kalkuliert.

Exposé herunterladen Zum Abschluss erhalten Sie eine mehrseitige PDF-Datei mit den Daten der Konfiguration und Listenpreisen aller Geräte. Daraus können Fachbetriebe mit wenig Aufwand eine Detailplanung erstellen und ein vergleichbares Angebot kalkulieren.

Schritt 1 Gebäude und Räume erfassen Erfassen Sie zunächst die Bezeichnungen und ungefähren Größen aller Räume im Haus und tragen Sie dazu die Zahl an Fenstern und Türen ein. Das System benötigt diese, um die Menge der Taster und Rollladen-Steuerungen zu berechnen.

So funktioniert der baugui.de Die Unternehmen, die in dieser Ausgabe des baugui.de vorgestellt werden, finden Sie auch im Internet unter www.baugui.de. Das ist ein Service von bautipps.de, der zentralen Internetseite des Fachschriften-Verlags. Hier erfahren Sie alles rund um den Hausbau, ums Wohnen im Allgemeinen und natürlich um den Garten. Darüber hinaus können Sie die Magazine des Verlags auch in digitaler Form als ePaper herunterladen. Der baugui.de im Internet stellt sich ähnlich dar wie in gedruckter Form. Auf den Link des Unternehmens klicken und schon geht ein Fenster mit der gewünschten Homepage auf. Gleichzeitig bleibt das Übersichtsfenster des baugui.de geöffnet. So kommen Sie schnell wieder zu den anderen Internetadressen zurück und können darin weiterschmökern.

dressen Alle Internet-A ter gibt‘s auch un

i.de www.baugu Bonussterne DESIGN

INHALT

N EMOTIO

Design: Mit dieser Auszeichnung sind Websites versehen, die eine harmonische, optische Gesamtgestaltung haben und dabei höchst funktionell sind. Inhalt: Internetauftritte mit diesem Label haben uns mit einem vielfältigen und mediengerecht aufbereiteten Angebot begeistert. Emotion: Auf manchen Homepages kommt einfach mehr rüber als nur Produktvorstellungen und technische Details. Hier werden ein Lebensgefühl und eine ansprechende Philosophie vermittelt.

IMPRESSUM Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG Höhenstr. 17, 70736 Fellbach Telefon 0711/5206-1 Fax 0711/52 06 - 300 E-Mail: info@fachschriften.de Internet: www.fachschriften.de Geschäftsführer: Christian Schikora Redaktion: Astrid Barsuhn (verantw.) Oliver Gerst, Astrid Voss Ilona Mayer, Evelyn Wangler (Assistenz) Grafik: Dolde Werbeagentur Titelhäuser: Fingerhut Haus, Rensch-Haus, Schwörer Haus Titelfoto: © BestForYou, www.stock.adobe.com Herstellung: Anja Groth (Ltg.), Julia Skora Anzeigenverkauf: Marc Kurowski Im Fachschriften-Verlag erscheinen außerdem: bauen., Hausbau, pro fertighaus, EffizienzHäuser, Althaus modernisieren, Bauen & Renovieren, Schwimmbad+Sauna Jahres-Specialhefte: Fertighäuser, HausTräume, Kamine & Kachelöfen, DIE NEUEN BÄDER, Exklusive TRAUMBÄDER, Das intelligente Haus, ARCHITEKTUR+KÜCHE

1/2019 baugui.de 45


Fertighäuser baugui.de-Tipp:www.fingerhaus.de FINGERHAUS

www.fingerhaus.de Seit mittlerweile über 70 Jahren steht der nordhessische Fertighaushersteller FingerHaus für zukunftsweisendes Bauen. Innovative, energieeffiziente Hauskonzepte in Holzfertigbauweise kennzeichnen die verschiedenen Hauskonzepte. Besonders praktisch und hilfreich ist der Hausfinder. So kann sich jeder schnell einen Überblick über Architekturstile und Größen verschaffen. Einfach das favorisierte Wohnkonzept – ob Bungalow, Einfamilien- oder Doppelhaus – mit der gewünschten Dachform und verschiedenen Ausstattungswünschen kombinieren und in der gezeigten Auswahl stöbern. Das Musterhaus „MAXIM“ in Gießen sowie die beiden neuen Musterhäuser „UNO 2.0“ in Leipzig und das „SENTO“ in Frankenberg können sogar mittels VRBrille als „Virtual Reality Tour“ begangen werden. Unter dem Menüpunkt „Energie sparen“ finden sich Infos zur innovativen Thermo+-Gebäudehülle und vieles mehr. In einer Extra-Rubrik wird zudem umfassend erläutert, was an Haustechnik möglich ist. Haustipp: www.bautipps.de/fingerhaus

ALBERT HAUS

BAUFRITZ

BEILHARZ HAUS

Mit einem pfiffigen YouTube-Video empfängt das Unternehmen aus Unterfranken Besucher seiner Website und liefert „10 gute Gründe“, sich für ein Albert Haus zu entscheiden. Der Hersteller setzt auf hochwertige Holz-Fertighäuser nach Maß, abgestimmt auf die individuellen Wohnwünsche der Bauherren. Online sind die Typenhaus-Varianten und viele verwirklichte Hausträume zu begutachten. Etliche Kunden geben als „AlbertBotschafter“ ihre Erfahrungen weiter und gewähren Einblick in ihren privaten Wohntraum. Neu im Programm ist das Hausprogramm „elegAnt“, das viel Freiraum und eine hohe Funktionalität bietet. Auch Eigenleister kommen auf ihre Kosten: es stehen jeweils verschiedene Ausbaustufen zur Wahl. Haustipp: www.bautipps.de/albert-haus

„Wir bauen Gesundheit“, verspricht der Allgäuer Ökohaus-Pionier. Das Unternehmen legt großen Wert auf ökologisches Bauen und ein gesundes Wohnklima, kombiniert mit einem individuellen Design und hoher Qualität. Seit mehr als 120 Jahren baut Baufritz „mit und für die Natur“. Auf der Homepage kann jeder in die Firmenphilosophie eintauchen und sich über die Hausentwürfe und alle Serviceleistungen informieren. Neben individuell gestalteten Designhäusern werden viele Stadt-, Land- und Schwedenhäuser, Ökound Energiesparhäuser, Bungalows und Bauhaus-Konzepte vorgestellt. Zahlreiche Außenund Innenansichten, Grundrissvarianten und Erfahrungsberichte geben tiefe Einblicke in die Häuserwelt von Baufritz. Haustipp: www.bautipps.de/baufritz

Stark im Süden: Beilharz Haus ist Ihr Partner für ökologischen Hausbau in Baden-Württemberg. Hier produzieren wir, hier bauen wir, hier leben unsere Kunden. Hier arbeiten auch unsere Partner, die fest zur Beilharz-Familie gehören und reibungslos mit uns zusammenarbeiten. Unsere Kunden legen höchsten Wert auf Nachhaltigkeit und Ökologie. Dazu gehören die kurzen Lieferwege und ökologischen Materialien genauso wie die sehr gute Energiebilanz unserer Häuser. Ein perfekt geplantes Zuhause, individuell, ohne Kompromisse. Eben „Ökologie, Architektur, Qualität und Sicherheit – von Menschen für Menschen“. Das ist unsere Philosophie, mit der wir seit über 75 Jahren einzigartige Baukunst in Holz erschaffen. Haustipp: www.bautipps.de/beilharz

www.albert-haus.de

46 baugui.de 1/2019

www.baufritz.com

www.beilharz-haus.de


baugui.de BITTERMANN & WEISS

BÜDENBENDER HAUSBAU

DANHAUS

Pfiffige Raumkonzepte, gepaart mit zeitgemäßer Haustechnik zeichnen die Holzhäuser von Bittermann & Weiss aus. Eine grundsolide Zimmererarbeit, der Einsatz moderner Maschinen, ein überaus großes Engagement des gesamten Teams und der tägliche Anspruch, die beste Qualität zu produzieren bilden dafür die Basis. Auf der Website des Herstellers aus dem Taubertal sind 6 Referenzhäuser sowie zahlreiche Kundenhäuser detailliert dargestellt. Unter dem Menüpunkt „Klima“ können sich potenzielle Bauherren den dampfdiffusionsoffenen und wohngesunden Wandaufbau genau ansehen sowie unter „Ausstattung“ eine Auswahl an Materialien für Interieur und Exterieur. Jedes Holzhaus wird individuell nach den Wünschen und Möglichkeiten der Kunden geplant und gebaut.

Das traditionsreiche und kontinuierlich gewachsene Familienunternehmen aus NordrheinWestfalen setzt seit mehr als 70 Jahren auf Qualität und Innovation. Der Leitgedanke ist, Bauherren mit anspruchsvollen Wohnwelten, die hohe Individualität und Flexibilität bieten, zu begeistern. Die exklusiven „Architekten-Häuser“ zeichnen sich durch ihre moderne und optisch ansprechende Geradlinigkeit aus. Auf der Homepage führt ein Klick durch zahlreiche Hausvorstellungen. Ein eigener Menüpunkt ist der Bautechnik vorbehalten. Hier wird unter anderem die patentierte diffusionsoffene atmo-tec Klimawand erläutert, ebenso moderne Heiztechniken und die verschiedenen KfW-Energieeffizienztypen vom KfW-Effizienzhaus 40 bis hin zum Passivhaus.

Willkommen in der neuen Welt des Energiesparens! Auf der Website des deutsch-dänischen Fertighaus-Herstellers finden Sie skandinavische Wohnkultur zum Verlieben, inklusive dänischer Gemütlichkeit „Hygge“. Dazu gibt es alle Informationen über das einzigartige EnergiesparSystem „Das 1Liter-Haus!“ mit Polar-Isolierung, im Standard ein KfW-40 Effizienzhaus. Der äußerst energieeffiziente Polarwand-Aufbau von Danhaus hat einen U-Wert von 0,13. Die Hausauswahl der Danhaus Polar-Serie vermittelt einen ersten Eindruck vom skandinavischen Baustil. Neben dem Video „So baut Danhaus“ mit allen Highlights kann man am besten die Danhaus-Architektur und Wohnatmosphäre live in einem der 15 verschiedenen Musterhäuser in Deutschland erleben. Haustipp: www.bautipps.de/danhaus

www.bw-holzhaus.de

DAN-WOOD HOUSE www.danwood.de

Bungalows, eineinhalb- und zweigeschossige Häuser, Doppelhäuser und Garagen hat der Hersteller Dan-Wood House im Programm. Auf der klar gegliederten Website kann jeder unter dem Button „Häuser“ Parameter wie Nutzfläche, Zimmeranzahl und Anzahl der Bäder eingeben und gezielt nach seinem Wunschhaus suchen. Die Fotogalerie zeigt umfassende Einblicke in realisierte Kundenhäuser. Über130 Hausvorschläge weist das aktuelle Repertoire auf, aber freie Planung ist ebenso möglich. Über die Website können Besichtigungstermine für aktuelle Baustellen sowie bei Baufamilien vereinbart werden. Das Unternehmen setzt auf eine hohe Verarbeitungsqualität, Preistransparenz und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Haustipp: www.bautipps.de/danwood

www.buedenbender-hausbau.de

www.danhaus.de

Fingerhut Haus: Haus „Nivelo“ Das Haus „Nivelo“ ist ein zeitgemäßer Bungalow in moderner, schlichter Formensprache. Blickfang sind die Holzverschalungen an der Fassade, eine schlichte Pergola, die den Freisitz einfasst sowie der halb offene, kubische Carport. Das flache, lang gezogene Pultdach verleiht dem individuellen Entwurf an der Vorderseite eine repräsentative Traufhöhe. Innen lebt man bei 123,5 Quadratmeter Gesamtwohnfläche komfortabel auf einer Ebene. Auf einen Keller können die Bewohner gut verzichten, da der an Haus und Carport angebaute Technikraum das Untergeschoss prinzipiell gut ersetzt. Das Wohngeschehen konzentriert sich im Haus „Nivelo“ auf den Wohnbereich mit Essplatz, der im Garten durch zwei übereck gruppierte Freisitze für verschiedene Sonnenstände ergänzt wird. Ein Kaminofen bildet das Zentrum des Lebensbereiches. Drei Glastüren nach draußen sorgen für eine freundliche Atmosphäre, die hohen Decken unter dem ansteigenden Pultdach für Offenheit und einen luftigen Eindruck. Die Küche wurde ganz klassisch als separate Einheit geplant. Im Schlaftrakt der Bewohner wird das großzügige 124 m 2 Schlafzimmer mit einem funktionalen Duschbad kombiniert. Ein Büro, ein Gäste-WC im Eingangsbereich und ein Hauswirtschaftsraum runden das barrierefreie Wohnen perfekt ab. Dieses Hausmodell finden Sie auch unter: www.bautipps.de/ fingerhut

Barrierefre

i

1/2019 baugui.de 47


Gesund wohnen – gut für alle Baufamilien

Ein Haus besteht aus etwa 400 unterschiedlichen Bauprodukten, die Emissionen in die Raumluft verursachen können – mit drastischen Folgen. Die Liste der Schadstoffe und der daraus resultierenden Beschwerden ist umfangreich, von unangenehmen Gerüchen, über allergieauslösenden Hausstaub bis hin zu Ausdünstungen, die lebensbedrohliche Krankheiten, wie Krebs verursachen können. Was ist gesund? Viele Luftschadstoffe, die bei geringer Konzentration keine Beschwerden verursachen, werden verdächtigt, über einen lang anhaltenden Zeitraum die Gesundheit zu schädigen. Beispiel Feinstaub. Die Mindestqualität der Außenluft ist im Bundesimmissionsschutzgesetz geregelt, aber für die Luftqualität in unseren Wohnräumen gibt es keine rechtlich bindenden Vorschriften. In Deutschland arbeitet man mit dem Richtwertkonzept des Ausschusses für Innenraumrichtwerte (AIR) beim Umweltbundesamt. Dicke Luft? Die Energieeinsparverordnung fordert sehr luftdichte Bauweisen, Schadstoffe können deshalb nicht mehr einfach entweichen. Gesundheitsbewusste Bauherren sollten also auf schadstoffarme Baustoffe und Bauweisen achten. Die Einhaltung der gewünschten gesundheitlichen Qualität eines Hauses, wie z.B. der AIR-Richtwerte, muss im Bauvertrag stets individuell geregelt werden! Die hier aufgeführten Label stehen für verlässliche, nachvollziehbare und strenge Prüfungen gesundheitsrelevanter Parameter von Baustoffen und können daher eine gute Orientierung bieten.

Fertighäuser DAN-WOOD FAMILY

AUSSTELLUNG EIGENHEIM & GARTEN

Mit wenigen Klicks ins große Glück: Wer bauen will, findet neben seinem Traumhaus Orientierung, Hilfe und Unterstützung. Mit dem Online-Hauskonfigurator können Bauinteressenten ganz bequem von zu Hause aus konfigurieren und aus 13 verschiedenen Haustypen und 27 attraktiven Grundrissen von rund 80 bis 154 Quadratmetern Größe wählen. Hinzu kommen verschiedene Ausstattungspakete. Auf der Basis des vorkonfigurierten Hauses setzt ein regionaler Berater die nötigen Details bis zum endgültigen Hauskauf um. Dank der Vorkonfiguration am Computer sparen die Baufamilien viel Zeit und damit bares Geld. Die Häuser nach KfW-Standard sind intelligent auf die Bedürfnisse von Familien, aber genauso auf die der Generation 50 Plus zugeschnitten. Haustipp: www.bautipps.de/danwoodfamily

In neuer Optik präsentiert sich die Website der Ausstellung Eigenheim & Garten. Mit rund 200 Musterhäusern an bundesweit drei Standorten in Frankfurt, Stuttgart und München sowie im schweizerischen Suhr zählen die Ausstellungen zu den größten Europas. Interessierte treffen hier auf eine riesige Auswahl, verbunden mit der praktischen Möglichkeit, direkt zu vergleichen und sich zu jedem Haus kompetent beraten zu lassen. Online gibt es die Ausstellungspläne sowie viele Bilder und ergänzende Infos zu jedem Musterhaus. Beim Besuch vor Ort zeigt sich dann, wie vielfältig Architektur sein kann, wie praktisch die Raumaufteilung und wie umweltfreundlich die Haustechnik ist. Besonderes Plus: Beim Ausstellungsbesuch gibt‘s das Traumhaus ganz real im OriginalMaßstab 1:1 zu sehen.

FINGERHUT HAUS

HUF HAUS

Ob Sie einen Bungalow bauen, Doppelhäuser errichten möchten oder sich eine schlüsselfertige Stadtvilla wünschen – Fingerhut Haus präsentiert auf seiner Website Maßgeschneidertes in architektonischer Vielfalt. Der Hersteller entwickelt für jeden Bedarf und jedes Budget im Full-ServicePaket das entsprechende Objekt. Dies reicht vom Einfamilien- und Mehrgenerationenhaus über intelligente Home Office-Konzepte bis hin zu Büro-, Gewerbebauten und vielem mehr. Auch Barrierefreiheit und energieeffizientes Bauen nach neuesten ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten sind für den Traditionsanbieter ein Selbstverständnis. Das modulare Bau- und Grundrisskonzept eröffnet fast unbegrenzte Gestaltungs- und Formvarianten. Haustipp: www.bautipps.de/fingerhut

Das Familienunternehmen aus dem Westerwald steht für innovative Fachwerkarchitektur aus Holz und Glas. Auf den Internetseiten des Herstellers lassen sich die variantenreichen und individuell auf die Kunden zugeschnittenen ArchitektenEntwürfe vom Anbau bis zum Mehrfamilienhaus suchen und zusammenstellen, die charakteristische Schmuckfarbe aus dem Firmenlogo führt als „grüner Faden“ durch den Webauftritt. Interessierte Bauwillige finden Informationen über die 6 Tochterunternehmen, wodurch Huf Haus die gesamte Leistungskette von der Finanzierung bis zur Gartengestaltung aus einer Hand anbietet. Die vorgestellten deutschland- und europaweiten Musterhäuser sowie der Musterhauspark „Huf Dorf“ am Firmensitz in Hartenfels laden zu Vorort-Besichtigungen ein.

www.danwoodfamily.de

www.fingerhuthaus.de

www.musterhaus-online.de

www.huf-haus.com

Natureplus.org > www.natureplus.org  TÜV schadstoffgeprüft – Kooperation mit Sentinel Haus Institut > www.bauverzeichnis.gesündere-gebäude.de eco tested product > www.eco-institut-label.de

Eurofins Indoor Air Comfort Gold > www.eurofins.de Baubiologen in Ihrer Nähe finden Sie unter > www.baubiologie.net Gesundheitlich geschulte Handwerker, Haushersteller und Architekten unter > bauverzeichnis.gesündere-gebäude.de Weitere Informationen rund ums gesunde Bauen > www.eggbi.eu

48 baugui.de 1/2019


baugui.de KEITEL HAUS

N EMOTIO

www.fertighaus-keitel.de

Seit mehr als 90 Jahren arbeitet Keitel Haus mit dem natürlichen, ökologischen Baustoff Holz und setzt dessen Vorteile gezielt ein. Effiziente Energiesysteme, handwerkliches Können und individuelle Planung werden großgeschrieben, ob es sich um ein Einfamilien- oder Doppelhaus, Reihenhaus, Mehrfamilien- oder Generationenhaus handelt. Auch „Wohnen und Arbeiten unter einem Dach“ oder Sonderplanungen und Gebäudeerweiterungen sind möglich. Auf der klar gegliederten Website können sich interessierte Bauwillige durch zahlreiche, sehr unterschiedliche, und detaillierte Hausbeispiele klicken sowie Musterhäuser ansehen. Innenausstattungsvarianten und die vorgestellte Haustechnik geben einen breiten Überblick über die vielen Möglichkeiten, die sich Bauwilligen bieten.

MAX-HAUS

www.max-haus.de

Natürlich, emissionsarm und sicher – das ist das Credo der Max-Unternehmensgruppe bei der Erfüllung der individuellen Hausträume ihrer Bauherren. Mit langjähriger Erfahrung im Holzrahmenbau und großer Begeisterung für eine nachhaltige, ökologische Bauweise konzipiert und errichtet Max-Haus individuelle Häuser für Privat und Gewerbe. Zum Leistungsportfolio gehören, neben den Modulhäusern und Schwedenhäusern, auch individuell geplante Architektenhäuser. Bereits mit der Basisausstattung unterschreiten die Max-Häuser die Vorgaben der Energieeinsparverordnung deutlich. Max-Haus bietet alle Leistungen aus einer Hand – angefangen von der Planung mit Beratung zum Energiekonzept bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Die Produktion erfolgt in Deutschland auf derzeit 2.700 Quadratmetern.

LEHNER HAUS

LUXHAUS

Lehner bietet eine individuell geplante und an den persönlichen Stil angepasste Architektur – ganz nach dem jeweiligen Geschmack der Kunden. Intelligente Raumkonzepte sorgen für ein modernes Wohnen in Holzfertigbauweise mit viel Freiheit und Komfort. Das Einsparen von wertvollen Ressourcen hat bei dem Unternehmen aus Heidenheim an der Brenz die höchste Priorität. Auf Wunsch entwickeln die Experten Lösungen für Fördermittel nach KfW, für Niedrig-Energie-, Plus-Energie- oder auch Sonnenhäuser. Auf der Homepage finden sich Homestories von Bauherren, Berichte und Bautagebücher und natürlich viele Bilder von gebauten Holzfertighäusern. Ein Konfigurator und verschiedene Video-Clips runden den Webauftritt ab, einen eigenen YouTube-Kanal gibt es auch.

Luxhaus bietet Wohlfühlklima „made in Germany“. Das Familienunternehmen mit 90-jähriger Tradition produziert rund 250 energieeffiziente Häuser jährlich am Stammsitz im fränkischen Georgensgmünd. Jedes Luxhaus ist individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bauherren angepasst. Der diffusionsoffene und extrem stabile Wandaufbau mit der Luxhaus Climatic-WandTechnologie schafft die Voraussetzungen für wohngesundes und energieeffizientes Wohnen. Die Homepage überzeugt durch eine klare Struktur, so können sich Kunden und angehende Bauherren inspirieren lassen und umfassend und schnell informieren. Ein Blog rund um die Themen Bauen, Wohnen, Leben lädt zur Lektüre ein. Jobsuchende werden im Karrierebereich der userfreundlichen Website fündig.

www.lehner-haus.de

www.luxhaus.de

Rensch-Haus: Musterhaus „San Diego“ Bei dem attraktiv gestaffelten Kubus fallen auf den ersten Blick die tiefschwarzen, glänzenden Fassadenelemente ins Auge. Eine klare Geometrie mit schlanken Lichtbändern und großflächigen Verglasungen prägt das äußere Erscheinungsbild. Mehrere miteinander verschnittene Kuben bilden den Baukörper, ergänzt durch eine scheibenförmige Terrassenüberdachung, die von schlichten Wandsegmenten gestützt wird. Der Essbereich schließt fließend an das geräumige Entree mit separater Garderobe an. Von einer Galerie überspannt und in Richtung Garten großzügig verglast, bildet er das kommunikative Zentrum des Hauses. Eine geradläufige, elegante Sichtbetontreppe führt hinauf ins Obergeschoss, der Luftraum über dem Esstisch ist bis unters Dach offen. Der Wohnraum ist ähnlich transparent und weiträumig, hat aber einen zurückgezogeneren Charakter. Ein Büro und ein Hauswirtschaftsraum ergänzen das großzügige Raumprogramm, das auch im Obergeschoss ausgesprochen komfortabel ausfällt. Zu beiden Seiten der Galerie sind spiegelbildlich geschnittene Kinderzimmer mit 22,5 Quadratmetern Wohnfläche angeordnet, jedes mit einem eigenen Duschbad. Der großzügige Elterntrakt besteht aus Schlafraum, zwei Ankleiden und einem Wellnessbad mit Sauna. Sie finden dieses Haus im Internet unter: www.bautipps.de/rensch

Exklusiv 254 m 2

1/2019 baugui.de 49


Fertighäuser MEISTERSTÜCK-HAUS www.meisterstueck.de

N EMOTIO

115 Jahre Meisterstück-Haus. Das Traditionsunternehmen aus Hameln zeichnen sowohl seine individuell geplanten Architektenhäuser im ästhetischen Holz-Skelettbau aus, als auch seine Zweck- und Gewerbebauten. Dabei wird auf Qualität, Design, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit stets großen Wert gelegt. Schlicht, geradlinig und übersichtlich präsentiert sich die Homepage des Fertighausherstellers. Unterteilt in Produktgruppen, kann sich der Nutzer ganz unkompliziert per Klick inspirieren lassen. Viel Informatives wie Unterhaltsames findet sich im „Audio Themenkanal“: Neben Informationen rund um den Baustoff Holz, um Smarthomes und neue Energien, gewährt ein Video Einblicke ins Probewohnen im Musterhaus „Box“. Haustipp: www.bautipps.de/meisterstueck

SCHWÖRERHAUS

www.schwoererhaus.de

Die Kundenhaus-Galerie, viele Außen- und Innenansichten, virtuelle Musterhaus-Rundgänge, Kundenstories und Videos bringen auf der Homepage die Hausideen von SchwörerHaus näher. Der Hersteller von der Schwäbischen Alb bietet individuelle Lösungen für Singles, Paare und Familien – ob nun Barrierefreiheit gewünscht ist, Wohnen und Arbeiten kombiniert werden soll oder mehrere Generationen unter einem Dach vereint leben möchten. Ein Hausfinder erleichtert die Suche: Einfach Haustyp, Dachform, Architekturstil und Nettogrundfläche eingeben und in der gezeigten Auswahl stöbern. Die Inneneinrichtung kommt ebenfalls nicht zu kurz: Türen, Treppen, Wand- und Bodenbeläge und vieles mehr werden vorgestellt. Blogs und News runden die Seite ab. Haustipp: www.bautipps.de/schwoerer

50 baugui.de 1/2019

RENSCH-HAUS GMBH

SCHWABENHAUS

Innovative Technik verknüpft mit zukunftsweisenden Baukonzepten bietet das Traditionsunternehmen aus Kalbach-Uttrichshausen. Rensch-Haus versteht sich als Haus-Manufaktur ohne industrielle Massenproduktion. Bauherren haben die Wahl zwischen frei geplanten Häusern oder vorgeplanten Lösungsmodellen. Die verschiedenen Wohnkonzepte werden online umfassend und mit vielen Bildern vorgestellt. Praktisch ist auch die Wunschhaus-Suche via Wohnkonzept- und Dachform-Auswahl. Viele Infos liefert die Website auch zur Haus- und Heiztechnik und zum diffusionsoffenen Dämmkonzept „thermo-around aktiv“ und „thermo-around natur“. Unter „Aktuelles“ finden sich Events, Termine und Hausbau-Videos. Haustipp: www.bautipps.de/rensch-haus

Schwabenhaus steht Bauwilligen mit Know-how aus mehr als 50 Jahren Erfahrung als Fertighausanbieter zur Seite. Ob es sich um ein schlüsselfertig oder mit Eigenleistung erstelltes Fertighaus handelt, ein kleines Fertighaus oder ein Mehrgenerationenhaus – für erste Inspirationen haben die Architekten von Schwabenhaus eine Vielzahl von Hausprogrammen mit zahlreichen Variationsmöglichkeiten als Vorentwurf entwickelt. Interessierte können auf der Website ihr Traumhaus in zwölf Schritten individualisieren. Das modulare Haus-System bietet eine große Vielzahl an durchdachten Haus-Ideen und erfüllt damit viele unterschiedliche Bauherren-Ansprüche. Weiterhin liefert der Internet-Auftritt umfassende Informationen zu Bauweise, Ausstattung und Mehr-Werten bis hin zu Finanzierung und Grundstücks-Service.

www.rensch-haus.com

www.schwabenhaus.de

Schwörer Haus: Musterhaus„Auggen“ Grau engobierte Domino-Dachziegel verschmelzen mit einer Lamellenfassade gleicher Farbe. Unter einem minimierten Dachüberstand gliedern Übereckverglasungen, schlanke Lichtbänder und dunkle Putzflächen zwischen Fenstern mit Holzrahmen die ansonsten geradlinige Außenhülle. Obwohl es vom Farbkonzept her zurückhaltend ist, wirkt das Musterhaus „Auggen“ schon auf den ersten Blick wie etwas Besonderes. Das mag auch an den Photovoltaikelementen auf dem Dach liegen, die das Effizienzhaus 55 de facto in ein Null-Energie-Haus verwandeln.Innen erweist sich Haus „Auggen“ als komfortables Familiendomizil für bis zu sechs Personen. Der großzügige Wohnbereich kann über zwei Schiebetüren von Essplatz und Küche abgekoppelt werden: eine wohltuende Möglichkeit zur Entspannung, wenn am Esstisch Spielenachmittag mit Freunden angesagt ist. Zu den Vorzügen dieser Ebene gehören neben den fließenden Übergängen auch die praktischen Nebenräume: Eine Speisekammer, ein Dusch-WC als Ausweichbad für Stoßzeiten sowie ein Arbeitszimmer, das als viertes Kinderzimmer dienen kann. Drei weitere befinden sich im Obergeschoss neben einem großzügigen Elternschlafraum und einem funktional geschnittenen Bad. Weitere Häuser des Herstellers finden Sie im Internet unter: www.bautipps.de/ schwoerer

Familienha u 166 m 2

s


baugui.de SONNLEITNER

www.sonnleitner.de

AUSSTELLUNG UNGER PARK www.unger-park.de

„Richtig gut bauen“ lautet die Firmenphilosophie des niederbayerischen Holzhaus-Spezialisten Sonnleitner, der auf ökologische, energiesparende Holzhäuser setzt. Ob modern, elegant, jung oder altersgerecht – auf der Homepage können sich die Interessenten von einer Vielzahl individueller, energieeffizienter Muster- und Kundenhäusern inspirieren lassen. Sonnleitner präferiert den Baustoff Holz, weil dieser das Raumklima positiv beeinflusst, baubiologisch gesund und ökologisch ist. Die patentierten Klimawände „Twinligna“ und „Monoligna“ sind dank hochmoderner Dämmstoffe große Energiesparer. Im variablen „Functionality-Haus“, dem Plus-Energie-Referenzhaus, kommen beide Gebäudehüllen zum Einsatz, plus Photovoltaikanlage und Luftwärmepumpe. Haustipp: www.bautipps.de/sonnleitner

Viele träumen vom Eigenheim und jeder auf seine ganz eigene Weise, ganz nach Persönlichkeit, finanziellen Möglichkeiten und Lebenskonzept – vom Singlehaushalt über die Familie bis zum Best-Ager-Paar. So vielfältig wie die jeweiligen individuellen Wünsche, so umfassend ist auch das zur Verfügung stehende Angebot. In den fünf Musterhaus-Ausstellungen in Chemnitz, Dresden, Erfurt, Leipzig und Berlin haben Sie die Möglichkeit, viele und variantenreiche Haustypen hautnah zu erleben. Auf mehr als 70.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche finden sich mehr als 60 Fertighäuser und Musterhäuser namhafter Hersteller. Lassen Sie sich überraschen, wie unterschiedlich „die eigenen vier Wände“ aussehen können und wie nachhaltig und inspirierend Wohnwelten konzipiert sein können.

WEBERHAUS

WOLF-HAUS

Häuser finden – Häuser erleben. Der FertighausPionier aus dem badischen Rheinau-Linx, der auf Qualität, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit setzt, gibt auf seiner Homepage viel Einblick in die WeberHaus-Welt. Baufamilien haben die Wahl zwischen frei geplanten Architektenhäusern und vorgeplanten Baureihen-Konzepten, die auf die individuellen Wünsche hinsichtlich Größe, Grundriss, Design und Ausstattung angepasst werden können. Der „Hausfinder“ führt schnell zur passenden Auswahl – wer will, kann auch direkt im Grundriss-Konfigurator tätig werden und die gewünschten Vorgaben eingeben. Online findet sich zudem viel Wissenswertes über energieeffizientes Bauen und das Konzept PlusEnergie. Homestories und Filme runden den Webauftritt ab.

Individuelle, energieeffiziente Holzhäuser hat der Familienbetrieb aus Burkhardroth-Gefäll in Unterfranken im Blick. Bauherren erhalten durch freie Architektenplanung maßgeschneiderte Lösungen. Die „Editionshäuser“ zeigen beispielhaft verschiedene Architekturstile und Grundrissvarianten. Diese können auf die persönlichen Wünsche und Zukunftskonzepte der Kunden abgestimmt werden. Die „Select“-Reihe steht dabei für einen besonders hohen Wohnkomfort. Klicken Sie sich online durch die Häusergalerien und Hausansichten mit zahlreichen Fotos, ergänzt um Grundrisse. Außerdem finden sich auf der neu gelaunchten Website viele Videos sowie Infos zu ökologischem Bauen, Wandsystemen, Dämmung und modernster Haustechnik. Haustipp: www.bautipps.de/wolfhaus

www.weberhaus.de

www.wolf-haus.de

12 gute Gründe fürs Fertighaus Ein Fertighaus erspart viel Ärger. Das hat 12 handfeste Gründe: 1. Das komplette Haus „aus einer Hand“: Beim schlüsselfertigen Haus gibt es nur einen Ansprechpartner für alle Gewerke von Keller bis zur Dacheindeckung, von der Heizung bis zur Badeinrichtung. 2. Festpreisgarantie: Der Preis fürs Haus ist für zwölf und mehr Monate gültig. Damit können Sie Ihre Finanzierung auf eine sichere Basis stellen. 3. Betreuung und Baustellenservice: Sie erhalten kompetente Beratung und Betreuung durch den Haushersteller. Von der Finanzierung bis zur Schlüsselübergabe. 4. Kosten sparen durch Eigenleistung: Sie können einzelne Gewerke nach Wunsch und Fähigkeiten selbst umsetzen. Hierzu gibt es seitens der Firmen oft Hilfe. 5. Individuelle Planungsfreiheit: Preiswertes „Typenhaus“ oder individuell vom Architekten geplantes Fertighaus – beides ist möglich. 6. Muster- oder Beispielhäuser live erlebbar: Besichtigen Sie Haus-Beispiele in Fertighaus-Ausstellungen oder bei Baufamilien. 7. Der Fertighaus-Hersteller stattet das gesamte Haus aus: Während der Bemusterung können Sie sämtliche Ausstattungsdetails festlegen. Auch Sonderwünsche werden erfüllt oder Sie realisieren gewisse Teile selbst. 8. Bausicherheit durch Gütesiegel: Vorfertigung, durchgängige Qualitätssicherung und Zertifikate sorgen für Qualität. 9. Rascher witterungsunabhängiger Aufbau: Ein Fertighaus wird in ein bis drei Tagen wetterfest montiert. Anschließend erfolgt der Innenausbau. 10. Der Einzugstermin steht fest: Der Übergabetermin fürs Haus steht von vornherein fest. Das spart z. B Finanzierungskosten. 11. Nachbesserung bei Baumängeln, Gewährleistung und Kundendienst: Fertighausfirmen übernehmen selbstverständlich und unbürokratisch die Ausbesserung von Baumängeln, die bei der Bauabnahme festgestellt wurden. Dazu kommen eine gesetzliche Gewährleistung und kostenloser Kundendienst (für zwei bis fünf Jahre) – auch für Mängel, die erst nach dem Einzug entdeckt wurden. 12. Energiesparende Bauweise: Die hoch wärmegedämmte Bauweise des Fertigbaus bietet die Voraussetzungen für staatliche Fördermaßnahmen (Effizienzhaus) und dauerhaft niedrige Energiekosten. Das schont Umwelt und Geldbeutel.

1/2019 baugui.de 51


Hausbau baugui.de-Tipp:www.baumeister-haus.de

BAUMEISTER-HAUS

www.baumeister-haus.de Seit 1967 ist die Baumeister-Haus Kooperation als älteste bundesweite Vereinigung mittelständischer Bauunternehmen auf Ein- und Zweifamilienhäuser in Massivbauweise spezialisiert. Die zertifizierten und regelmäßig kontrollierten Regionalpartner stehen für eine ansprechende individuelle Planung, handwerklich fundierte hochwertige Ausführung sowie Rundum-Service vor Ort mit Bauzeit- und Festpreis-Garantien. In der Hausgalerie können Interessenten ihre Vorlieben eingeben und sich durch beispielhafte Projekte klicken, ergänzt um nützliche Angaben wie Grundrisse und Eckdaten. Die schlüsselfertige Realisierung erfolgt immer in einer garantierten Bauzeit und in 11 genau unter „Leistungen“ erläuterten Schritten. Im Blog finden sich Themen rund ums Bauen und Wohnen mit zahlreichen Zusatzinformationen. Über den Partnerfinder auf der Website können Interessenten ganz einfach in direkten Kontakt mit ihrem regionalen Baupartner treten. Haustipp: www.bautipps.de/baumeister

BAUTIPPS.DE

DAS INTELLIGENTE HAUS

FRAGEN ZUM BAUKINDERGELD

Das informative Fertig- und Massivhaus-Portal für alle, die bauen oder dies planen. Beliebt bei den Nutzern der Internetseite des Fachschriften-Verlags ist die umfangreiche Haus-Datenbank mit mehr als 1.500 Hausmodellen namhafter Hersteller: Hier finden sich alle angebotenen Fertighäuser, Massivhäuser und Blockhäuser mit Bildern und Grundrissen. Einfach Kriterien wie „Preis“, „Wohnfläche“ oder „Bauweise“ auswählen und nach Wunsch kombinieren – und Ihre Suchergebnisse werden sofort angezeigt. Ein Ratgeber-Menü deckt alle Facetten des Hausbaus vom Keller bis zum Dach ab. Zudem gibt es Beratungsangebote zu den Energiearten, zur Baufinanzierung und -förderung. Mit aktuellen Nachrichten aus der Branche hält die Seite ihre Nutzer stets auf dem Laufenden.

Alle Trends rund um die zukunftsweisende Technik jederzeit verfügbar: Den Printklassiker aus dem Fachschriften-Verlag gibt es jetzt auch als informative Website. Sie führt alle interessierten Bauherren, Renovierer und Nachrüster durch die Welt der smarten Heimsteuerung und des vernetzten Entertainments. Anschauliche Reportagen, verständliche Ratgeber und News erläutern sämtliche Aspekte rund um Smarthomes, von der automatischen Heizungssteuerung über die komfortable Licht- und Rollosteuerung bis zu vernetzten Sicherheitssystemen und StreamingHifi-Systemen. Das Portal bietet praktischen Zusatznutzen. Jeder Artikel ist mit entsprechenden Smarthome-Experten verlinkt und über die regionale Suche gelangen User direkt zu den FachDienstleistern in der Nähe.

Das Baukindergeld macht Familien den Weg ins Wohneigentum leichter – der attraktive Zuschuss entlastet das Budget beim Kauf oder Bau von Haus und Wohnung erheblich! Auf dem Ratgeberportal www.FragenZumBaukindergeld.de hat die „aktion pro eigenheim“ alle wichtigen Informationen zusammengestellt. Außerdem finden Bauherren und Immobilienkäufer dort viele Antworten auf häufige Fragen rund um das Baukindergeld. Ob es um den Besitz von weiterem Wohneigentum geht, die Feinheiten der Antragstellung, Fragen zur Berücksichtigung der Kinder oder knifflige Familienkonstellationen – in den FAQs gibt es für Familien eine schnelle Antwort. Und ist die eigene Situation noch nicht beschrieben, lässt sich ganz unkompliziert eine Frage an das Expertenteam stellen.

www.bautipps.de

52 baugui.de 1/2019

www.das-intelligente-haus.de

www.FragenZumBaukindergeld.de


baugui.de GLATTHAAR

KAGER-HAUS

OFENWELTEN

Glatthaar-Fertigkeller ist auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert, auch für schwierige Baugebiete. Kunden schätzen die Fairness des Kellerbauers. Das Dienstleistungsspektrum umfasst auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen. Das Unternehmen schöpft aus 39 Jahren Erfahrung von über 57.000 Bauprojekten mit einer jährlichen Abwicklung von rund 4.500 Objekten. Das geschützte „AquaSafeFAST®“System, die „ThermoSafePLUS®“-Wand und nicht zuletzt der prämierte „TechnoSafe®“-Keller machen Glatthaar-Fertigkeller zum innovativsten Unternehmen im Bereich Fertigkeller. Wer keinen Vollkeller wünscht, findet auf der Homepage auch die Technologien und Anwendungen für den Effektiv-, Mini- oder „TechnoSafe“®-Keller.

Die modernen Fachwerkhäuser von Kager-Haus werden auf der ansprechenden Website in umfangreichen Galerien präsentiert, unterschieden nach den Konzepten „Vita Prima“ sowie „Vita Nova“ in vier Ausführungen und vielfältigen Varianten, von „Classic“ mit Satteldach bis „Modern“ mit Flachdach ohne Dachüberstand. Auch zahlreiche individuell geplante Architektenhäuser finden sich unter den Referenz-Objekten. Ein Online-Konfigurator ermöglicht die weitergehende Sortierung nach Lieblings-Baukonzept und speziellen Anforderungen wie Dachform und Zimmeranordnung pro Geschoss. Auch Qualitätsstandards und Firmenphilosophie sowie das „Projekt Kager-Haus 2020“ zur Weiterentwicklung nachhaltigen Wohnens erläutert der slowenische Anbieter.

Das Ofen-Informationsportal bietet eine umfangreiche Datenbank zu den unterschiedlichsten Öfen, Kaminen und Kachelöfen, ergänzt um eine detaillierte Marktübersicht zu Firmen, Bauarten, Heizeinsätzen und Lieferradien. Es gibt Aktuelles, viele Tipps und nützliche Informationen, beispielsweise eine Umkreissuche für Ofenbauer in Ihrer Nähe und eine Liste mit verorteter Karte von Pellets-Lieferanten. Sie können sich über die verschiedensten Bauarten, Brennstoffe und Techniken informieren und unter„Infoservice“ Prospekte anfordern und Hefte bestellen. Über die Website www.ofenwelten.de ist es auch möglich, die kostenlose „Ofen-Bibel“ über Design und Technik innovativer, umweltfreundlicher Kachelöfen, Heizkamine, Kamin- und Pelletöfen zu beziehen.

www.glatthaar.com

www.kager-haus.com

www.ofenwelten.de

baugui.de-Tipp:www.ks-original.de KS* DER KALKSANDSTEIN www.ks-original.de

So natürlich und architektonisch anspruchsvoll wie der Wandbaustoff Kalksandstein, so erscheint auch die Website von KS*, der Marke für solide Mauerwerkslösungen. Bauherren und Planer können sich auf den Seiten über alle Themen rund um das Bauen mit Kalksandstein informieren. Vorgestellt werden z.B. die Produktfamilien „KS-ORIGINAL“, „KS-PLUS“ und „KS-QUADRO“, mit denen sich lösungsorientiert individuelle Anforderungen an das Mauerwerk eines massiv gebauten Hauses verwirklichen lassen. Die jeweiligen Produktfamilien werden herstellerspezifisch und regional angeboten. Dadurch garantiert KS* die Verwendung von Steinen aus heimischer Produktion und die Expertise bei lokalen Anforderungen an Massivbauweisen. Darüber hinaus bietet die Seite nützliche Tipps und Tools – von speziellen Checklisten, über den Schallschutzrechner bis hin zu einem breiten Angebot an Informationsmaterialien.

1/2019 baugui.de 53


Hausbau SCHWIMMBAD.DE

STOMMEL HAUS

WINTERGARTEN FACHVERBAND

Willkommen in der Wellness-Welt. Der Internetauftritt von „Schwimmbad+Sauna“, dem Magazin aus dem Fachschriften-Verlag, dreht sich in Bild, Text und Videos um die Themen „Pools, Wellness und Outside“. Die Website informiert umfassend über Produkte, Firmen und Händler sowie über Neuigkeiten aus der Branche. In den Marktübersichten sind die wichtigsten Anbieter übersichtlich und vergleichbar angeordnet. Die Anforderung von weiterem Info-Material, den direkten Firmenkontakt und den Hersteller-Link gibt es gleich dazu. Im Ratgeber-Menü findet sich viel Wissenswertes über mögliche Techniken, Bauweisen und alle Gestaltungsmöglichkeiten. Ältere Printausgaben der Zeitschrift lassen sich mit einem Klick als digitale ePaper betrachten.

Haubau mit der Natur als Partner. Stommel Haus aus dem nordrhein-westfälischen NeunkirchenSeelscheid zählt zu den Pionieren für natürliches Wohnen und zu den führenden MassivholzhausHerstellern. Wertbeständige, energiesparende Holzhäuser mit gesundem Raumklima, viel Licht und durchdachtem Wohnkomfort hat das Unternehmen im Blick. Das komplette HolzhausSpektrum ist online zu sehen. Darunter sind Häuser für junge Familien, für Paare, für mehrere Generationen und für jene, die Wohnen und Arbeiten unter einem Dach vereinen wollen. Online finden sich auch bewährte Grundrisse, Preisbeispiele von Kundenlieblingen sowie Hausbesichtigungstermine und natürlich alles rund um den Baustoff Holz.

Holen Sie sich die Natur ins Haus und schaffen Sie ein behagliches Wohnambiente. Die Website des Wintergarten Fachverbands weckt die Lust auf die faszinierenden Träume aus Glas. Der Verband mit Geschäftssitz in Rosenheim, gegründet vor mehr als 25 Jahren, ist ein Zusammenschluss innovativer und richtungsweisender Wintergartenhersteller. Die Bildergalerien geben einen Eindruck von zahlreichen verwirklichten Winter- und Sommergärten und liefern viel Inspiration und Ideen fürs eigene Projekt. Zudem hält die Homepage alle wesentlichen technischen Details der gläsernen Bauten und ihrer Wartung bereit. Sie bietet ebenso Kontakte zu Experten, stellt eine Checkliste für die Planung zum Download bereit und hilft mit vielen Tipps bei der Realisierung des Großprojekts.

www.schwimmbad.de

www.stommel-haus.de

jetzt

www.wintergarten-fachverband.de

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2019

Die 5.000

besten Web-Seiten aus dem Internet!

54 baugui.de 1/2019

„Das bessere Google.“ AUGSBURGER ALLGEMEINE

„Die Alternative zu Google & Co.“ HAMBURGER ABENDBLATT

„Konkurrenz für Google und Co. in Buchform.“ SAARBRÜCKER ZEITUNG

„Unverzichtbares Standardwerk.“ MÜNCHNER MERKUR

„Eine Alternative für alle, die von GoogleSuchergebnissen frustriert sind.“ COMPUTER BILD

„Jeder findet darin garantiert Websites, die er noch nicht kannte.“ STUTTGARTER ZEITUNG

„Alle Seiten sind gut sortiert und qualitätsgeprüft. Das kann die Suchmaschine so nicht bieten.“ FRANKFURTER NEUE PRESSE

„Für viele dürfte das Buch für eine überraschende Erkenntnis sorgen: Google ist nicht allwissend!“ OFFENBURGER TAGEBLATT

„Das besondere an den Web-Adressen ist, dass es oft solche sind, die man bei Google nicht ganz oben auf der ersten Seite der Suchergebnisse findet.“ BILD.de

„Das Web-Adressbuch ist inzwischen zum Standardwerk geworden und sollte seinen Platz neben dem Duden und dem Lexikon finden.“ BERLINER MORGENPOST

Weitere Informationen: www.web-adressbuch.de 22. Auflage • Viele farbige Abbildungen • Überall im Buchhandel erhältlich • ISBN 978-3-934517-52-3 • € 19,95


renovieren.de Renovieren, Modernisieren, Sanieren

>

News

>

Ratgeber

>

Baureportagen

>

Produktvorstellungen

>

Videos

PACK SELBST

fotolia.deŠJenkoAtaman

MIT AN !


Innenausbau & Bauelemente baugui.de-Tipp:

www.knauf.de/diy

KNAUF

www.knauf.de/diy Private Bauherren und Heimwerker finden auf der optisch und inhaltlich komplett überarbeiteten Website alles für den privaten Innenausbau und die Dachbegrünung. Das Do-it-yourselfSortiment umfasst unter anderem die Bereiche Trockenausbau, Wandgestaltung, Putz und Estrich, Abdichten und Fliesen verlegen. Die übersichtlich und intuitiv gestaltete Website bietet viel Inspiration zur Raumgestaltung, ausführliche Arbeitsanleitungen, praktische Tipps & Tricks, Anwendungsvideos und eine Übersicht über Seminartermine bzw. Vorführungen. Im Dokumenten-Center lassen sich sämtliche Broschüren, Geling-Tipps, Produktinformationen und Sicherheitsdatenblätter kostenfrei abrufen.

BIFFAR

CILING

FACHVERB. EXTRUDERSCHAUM E.V.

Haus- und Wohnungseingangstüren, Garagentore und Vordächer – sie alle sind Visitenkarten eines Hauses, bzw. verleihen einem Gebäude sein Gesicht. Biffar hat sich auf genau diese Bauteile spezialisiert, individuell in der deutschen Manufaktur angefertigt. Das Familienunternehmen aus der Pfalz präsentiert die umfangreiche Produktpalette und ihre Material- und Gestaltungsvarianten mit einem klar gegliederten, informativen Internetauftritt. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema „Sicherheit“. Elektronische Zutrittslösungen als Ergänzung der klassischen Schließsysteme stellt die Rubrik „Smart Home“ vor, beispielsweise schlüsselfreie Schließsysteme per Fingerprint oder Keypad. Der Blog informiert über aktuelle Aktionen und bietet Lesestoff mit Hintergrundwissen rund um die Produkte.

Mit den Ciling-Spanndecken lässt sich ein Raum innerhalb weniger Stunden durch das Einziehen einer maßkonfektionierten flexiblen Spanndecke aus Folie komplett verändern. Ob matt oder glänzend, in dezenten oder kräftigen Farbtönen, bedruckt oder nicht – die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten werden auf der Website anhand von Fotos und Farbkarten einleuchtend erklärt. Besonders interessant ist die Möglichkeit, Licht hinter einer Diffusorfolie so zu integrieren, dass die Decke zur Lichtdecke wird. Dies ist auch nur für Teilbereiche oder in Form von Lichtbändern hinter der Folie möglich. Zu jeder online dargestellten Variante kann sich der Nutzer direkt ein Angebot erstellen zu lassen. Im Shop-Bereich gibt es Zubehör wie Leuchten und Produkte für die Spanndecken-Reinigung zu entdecken.

Was genau ist „Extrudierter Polystyrol-Hartschaum“, kurz XPS, und wofür wird das Material benötigt? Nach der Fertigstellung eines Bauvorhabens ist XPS als Perimeter-, Wärmebrücken- oder Flachdachdämmung unter der Erde oder anderen Baustoffen verborgen, erfüllt aber dennoch zuverlässig über Jahrzehnte hinweg seine Funktion. Auf den gemeinsamen Seiten der Hersteller von XPS werden die verschiedenen Einsatzgebiete des Materials als Dach- und Keller-Dämmung, lastabtragende Dämmung unter einer Bodenplatte und weitere Anwendungen anschaulich anhand von realisierten Beispielen und einer systematischen Darstellung vorgestellt. Weitere Informationen gibt es auf der Website zu den Themen Herstellung, Wohngesundheit und Energieeinsparungen.

www.biffar.de

56 baugui.de 1/2019

www.ciling.de

www.fpx-daemmstoffe.de


baugui.de RENOVIEREN.DE

UNIGLAS

SHADESIGN

Sie wollen bauen, renovieren oder sanieren? Auf der übersichtlich gestalteten Internetseite aus dem Fachschriften-Verlag finden Sie alles Wissenswerte. Das umfangreiche Ratgeber-Menü deckt sämtliche Bereiche vom Keller bis zum Dach ab. Beliebt bei den Nutzern ist auch die Rubrik „Renovieren mit Elmar“ rund um Elmars praktischen Erfahrungsschatz: Hier finden sich Videos, Baureportagen vom Fachmann und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Selbermachen – und zwar für alle Innenbereiche von Haus und Wohnung, einschließlich Haustechnik und Außenanlagen. Praktisch ist auch die Datenbank „Firmen & Produkte“: Einfach Firma oder den gewünschten Produktbereich auswählen und die Vorschläge sichten. Aktuelle Meldungen und Top-Themen aus der Branche runden die Website ab.

Die europäische Kooperation aus mittelständischen, unabhängigen Unternehmen der Isolierglasfertigung und Glasveredelung ist bereits seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich. Helle, lichtdurchflutete Räume mit großzügigen Fensterflächen liegen im Trend, sie erhöhen den Wohnkomfort und steigern die Arbeits- und Lebensfreude. Das macht Glas zu einem modernen und gefragten Baustoff. Gleichzeitig ist Glas eines der flexibelsten und facettenreichsten Materialien. Ob es um Wärmeschutz, Sonnenschutz oder Sicherheit in den eigenen vier Wänden geht – Uniglas-Isoliergläser passen sich den unterschiedlichsten Ansprüchen an. Die Website der Kooperation bietet einen guten Einblick in die architektonische Vielfalt und liefert ausführliche Fachinformationen zum Thema.

Shadesign entwickelt innovative Sonnenschutzlösungen: Das unkompliziert zu bedienende „Twister-Segel Shadeone“ verbindet die leichte Ausführung eines Sonnensegels mit den Vorteilen eines Markisensystems. Referenzfotos und Videos auf der Website zeigen die verschiedenen Einsatzbereiche und erläutern die Bedienung. Funktionsweise, Systemversionen, Segelfarben und spezielles Zubehör werden übersichtlich in dem Internetauftritt präsentiert. Mit der kostenlosen „Shadeone-App“ kann der Nutzer die Ausführungen des „Shadeone Twister“-Segels in verschiedenen Systemvarianten und Tuchfarben virtuell erleben. Eine VR-Brille – kann per Email angefragt werden – ermöglicht den virtuellen Rundgang durch den „Shadeone-Garten“im „Virtual Showroom“.

www.renovieren.de

www.glass-at-home.de

INHALT

www.shadesign.de

baugui.de-Tipp:www.treppenmeister.com TREPPENMEISTER

www.treppenmeister.com Rechtzeitig planen ist beim Treppenbau das A und O. Es ist wichtig, sich frühzeitig gründlich über alle Treppenarten zu informieren, damit Sie Ihre Wahl am Ende nicht bereuen. Finden Sie Ihre passsende Treppe und informieren Sie sich auf der Treppenmeister Webseite! Die Marke Treppenmeister bietet individuelle Treppenlösungen für jeden Einrichtungsstil und jeden Geschmack. Die 100 ausgewählten Treppenexperten – Treppenmeister Partner – sind selbstständige Tischler und Schreiner und bauen Ihre Treppe nach Maß.

1/2019 baugui.de 57


„Wenigstens

Foto: shutterstock, Elnur

mein Haus hört auf mich“

www.das-intelligente-haus.de Das Onlineportal rund um Smarthome und vernetztes Entertainment: Produkte, Ratgeber, Reportagen und ein Dasbundesweites Verzeichnis für Smarthome-Experten, Showrooms und intelligente Musterhäuser. E N T E RTA I N M E N T •

S I C H E R H E I T • E N E R G I E S PA R E N

intelligente Haus Magazin für cleveres Wohnen

Das

E N T E RTA I N M E N T •

S I C H E R H E I T • E N E R G I E S PA R E N

intelligente Haus Das


protokoll Adressen und Impressum

A

AB Berg & Berg Flyttblocksvägen 2 37252 Kallinge Schweden Tel.046/457 792-50 www.berg-berg.com

F

FingerHaus GmbH Auestr. 45 35066 Frankenberg/Eder Tel.06451/504-0 www.fingerhaus.de

Autarq GmbH Brüssower Allee 87 17291 Prenzlau Tel.03984/7198928 www.autarq.com

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG Hauptstr. 46 57520 Neunkhausen Tel.02661/9564-0 www.fingerhuthaus.de

Bau-Fritz GmbH & Co. KG seit 1896 Alpenweg 25 87746 Erkheim Tel.08336/900-0 www.baufritz.com www.baufritz-hm.de

Frammelsberger Holzhaus GmbH Esperantostr. 15 77704 Oberkirch Tel.07802/9277-0 www.frammelsberger-holzhaus.de

B

BDF Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Flutgraben 2 53604 Bad Honnef Tel.02224/9377-0 www.fertigbau.de www.fertighauswelt.de Bien-Zenker GmbH Am Distelrasen 2 36381 Schlüchtern Tel.06661/98-0 oder 0800/4222228 www.bien-zenker.de Bittermann & Weiss Holzhaus GmbH Am Geißgraben 6 97950 Gerchsheim Tel.09344/9209-0 www.bw-holzhaus.de Braas GmbH Frankfurter Landstr. 2–4 61440 Oberursel Tel.06171/61-014 www.braas.de

D

G

Glatthaar-Fertigkeller GmbH & Co. KG Joachim-Glatthaar-Platz 1 78713 Schramberg-Waldmössingen Tel.07402/9294-0 www.glatthaar.com Griffnerhaus GmbH Gewerbestr. 3 9112 Griffen, Österreich Tel.0043/4233 2237-0 www.griffner.com Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG Euregiostr. 7 48527 Nordhorn Tel.05921/174-0 www.gussek-haus.de

H

holz & raum GmbH & Co. KG Therecker Weg 18 57413 Finnentrop-Rönkhausen Tel.02395/9182-0 www.isowoodhaus.de Huf Haus GmbH & Co. KG Franz-Huf-Straße 56244 Hartenfels Tel.02626/761-0 www.huf-haus.de www.huf-haus.com

Danwood S.A. Niederlassung Berlin Justus-von-Liebig-Str. 7 12489 Berlin Tel.030/678239-80 www.danwood.de

J

Davinci Haus GmbH & Co. KG Talstr. 1 57580 Elben Tel.02747/8009-0 www.davinci-haus.de

K

Deutscher Sparkassenund Giroverband e.V. Charlottenstr. 47 10117 Berlin Tel.030/20225-0 www.dsgv.de

Jasno Shutters BV Lange Voren 25 5521 De Eersel Niederlande Tel.0031/497 531250 www.jasnoshutters.de www.jasno.com Keitel Haus GmbH Reubacher Str. 23 74585 Rot am See-Brettheim Tel.07958/9805-0 www.fertighaus-keitel.de Kingspan Unidek GmbH Hoofdkantoor Scheiweg 26 5421 XL Gemert Niederlande Tel.0031/492 378111 www.kingspan.com

KIT – Karlsruher Institut für Technologie Kaiserstraße 12 76131 Karlsruhe Tel.0721/608-0 www.kit.edu

Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG Pullacher Str. 11 83358 Seebruck/Chiemsee Tel.08667/72-222 www.regnauer.de

Knecht Kellerbau GmbH Ziegeleistr. 10 72555 Metzingen Tel.07123/944-0 www.knecht.de www.fertigkeller.de

Renson NV Maalbeekstraat 10 8790 Waregem Belgien Tel.0032/56 62-7111 www.renson.be www.renson-outdoor.de www.renson.de www.renson-sunprotection.de

L

Lehner-Haus GmbH Aufhausenerr Str. 29-33 89520 Heidenheim Tel.07321/9670-0 www.lehner-haus.de Living Fertighaus GmbH Am Distelrasen 2 36381 Schlüchtern Tel.06661/98-7100 oder 0800/3040503 www.livinghaus.de www.livinghaus.at

M

MHZ Hachtel GmbH & Co. KG Sindelfinger Str. 21 70771 Leinfelden-Echterdingen Tel.0711/97510 www.mhz.de

P

Paul Bauder GmbH & Co. KG Korntaler Landstr. 63 70499 Stuttgart Tel.0711/8807-0 www.bauder.de Prefa GmbH Alu-Dächer und -Fassaden Aluminiumstr. 2 98634 Wasungen Tel.036941/785-0 www.prefa.de

R

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. Fränkische Str. 7 53229 Bonn Tel.0228/688950 www.ral.de www.ral-guetezeichen.de www.ral-farben.de, www.eu-ecolabel.de www.blauer-engel.de Rathscheck Schiefer und Dachsysteme KG St.-Barbara-Str. 3 56727 Mayen-Katzenberg Tel.02651/955-0 www.rathscheck.de www.rathscheck-livingstyle.de www.schiefer.de

S

Schwarzwälder Bruderhausweg 11 78112 St. Georgen Tel.07724/3016 www.schwarzwaelder-haus.de SchwörerHaus KG Hans-Schwörer-Str. 8 72531 Hohenstein-Oberstetten Tel.07387/16-0 www.schwoererhaus.de Soliday – Plaspack Netze GmbH Dr.-Grobben-Str. 1 4690 Schwanenstadt, Österreich Tel.0043/7673 2478-260 www.soliday.eu www.soliday-sonnensegel.de Somfy GmbH Felix-Wankel-Str. 50 72108 Rottenburg Tel.07472/930-0 www.somfy.de www.somfy-smarthome.de Sonnenhaus-Institut e.V. Augsburgerstr. 35 94315 Straubing Tel.0991/2909844 www.sonnenhaus-institut.de Stommel Haus GmbH Sternstr. 28 53819 Neunkirchen-Seelscheid Tel.02247/91723-0 www.stommel-haus.de

V

Velux Deutschland GmbH Gazellenkamp 168 22527 Hamburg Tel.040/54707-0 www.velux.de

W

Warema Renkhoff SE Hans-Wilhelm-Renkhoff-Straße 2 97828 Marktheidenfeld Tel.09391/20-0 www.warema.de Weberhaus GmbH & Co. KG Am Erlenpark 1 77866 Rheinau-Linx Tel.07853/83-0 www.weberhaus.de

profertighaus IMPRESSUM Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG Höhenstraße 17 70736 Fellbach Telefon (0711) 5206-1 Telefon Redaktion (0711) 52 06-218 Telefax Redaktion (0711) 5206-300 Telefon Anzeigen (0711) 5206-290 E-Mail: info@fachschriften.de www.fachschriften.de www.bautipps.de Verlagsleitung: Christian Schikora, Tilmann Münch Chefredaktion: Astrid Barsuhn (ab) verantwortlich Oliver Gerst (og) stellvertretend Redaktion: Christine Meier (cm), Susanne Neutzling (ne), Barbara Stierle (st), Gerd Walther (gw) Assistenz: Ilona Mayer, Evelyn Wangler E-Mail: pro-fertighaus@fachschriften.de Ständige Mitarbeiter: Kristin Barsuhn (kba), Dieter Ernst (Zeichnungen), Dr. Joachim Mohr (jm), Reinhard Otter (rot), Astrid Voss (av), Jürgen Wendnagel (jw) Porträt-Foto Redaktion: Oliver Röckle Layout: Dolde Werbeagentur GmbH 70327 Stuttgart, Henryk Psiuk Herstellung: Anja Groth (Ltg.), Julia Skora Anzeigen: Jürgen Seiler (Verkaufsleitung) E-Mail: seiler@fachschriften.de Claudia Pastor (Disposition) E-Mail: pastor@fachschriften.de Vertrieb: PARTNER Medienservices GmbH Julius-Hölder-Str. 47, 70597 Stuttgart Druck: pva, 76829 Landau Preis: Einzelheft 1,00 Euro. Direktbestellung im Verlag unter www.buecherdienst.de zuzüglich Versandkosten Bankkonten: HypoVereinsbank IBAN: DE 72 670 201 900 025 059 506 BIC: HYVEDEMM489 Steuer-Nr.: 90492/10407 EG USt.-IdNr.: DE 147 321 116 Die veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen sind vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktion in irgendeiner Form – durch Fotokopie, Mikrofilm oder andere Verfahren – sowie Speicherung und Wiedergabe durch Datenverarbeitungsanlagen, auch auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Das Führen der Zeitschrift im Lesezirkel sowie der Export und Vertrieb im Ausland ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Artikel, die mit Autoren-Namen gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Für unverlangt eingereichte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Der Fachschriften-Verlag ist fördern­­des Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF), Bad Honnef, im Deutschen Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV), Stuttgart und im Deutschen Massivholz- und Blockhausverband e.V. (DMBV), München ISSN 0944-2065 Printed in Germany Im Fachschriften-Verlag erscheinen außerdem: Althaus moderni­sieren, bauen., Bauen & Renovieren, Effizienzhäuser, pro fertighaus, Das intelligente Haus, Schwimmbad + Sauna und weitere Sonderhefte für Bauherren und Modernisierer. Buch-/ Heftbestellungen über www.buecherdienst.de

5/6-2019

profertighaus

59


FASZINATION ZUHAUSE! HEADLINE Smarthomes TITELTHEMA Bautrends

REPO RTA G E DACHAUSBAU

WEGWEISER FÜR

ZukunftsHÄUSER

Das Farbkonzept der Fassaden korrespondiert mit seinen warmen Grautönen und dem dunklen Rot der vorstehenden Elemente mit den anderen Häusern in der unmittelbaren Umgebung.

Text: Susanne Neutzling

Wie wollen wir wohnen? Die Antworten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die man fragt. Trotzdem gibt es Themen, die viele bewegen: Wohngesundheit und bezahlbare Familienhäuser, aber auch intelligent vernetzte Haus- und Sicherheitstechnik stehen bei Bau-Interessenten hoch im Kurs. Aus Sicht der Architekten sind EnergieEffizienz und nachhaltiges Bauen die Trend-Themen für 2017 – das ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Bau-Info-Consult. Wir zeigen auf den folgenden Seiten fünf Häuser, die diese Aspekte beispielhaft umsetzen.

In einer typischen Tübinger Häuserzeile wurden Petra Herrig und Ulrich Conzelmann

Pure Lebensqualität

fündig: Sie verwandelten ein verwahrlostes, altes und verschachteltes Gebäude in eine wahre Wohnperle.

6 ALTHAUS MODERNISIEREN 2/3 2017

Pool

ES GIBT VIELE GRÜNDE ... … von einem eigenen Zuhause zu träumen. Und viele Ideen, wie die Träume Realität wer-

2/3 2017 ALTHAUS MODERNISIEREN 7

SchluSSpunkt

40 Hausbau

1/2 - 2017

Feine adressen

Wenn die außergewöhnliche Gestaltungsqualität eines der führenden Innenarchitektur-Büros und die handwerkliche und technische Perfektion ausgesuchter Partner zusammentreffen, dann entstehen Ergebnisse wie dieses – Vorhang auf für ein Wellnessrefugium der Extraklasse. Fotos: SSF.Pools by KLAFS · Text: Peter Lang

den können. Die Magazine des FachschriftenVerlags bringen Traum und Raum zusammen und unterstützen Sie dabei, Ihre Visionen zu verwirklichen: mit Häusern, lebendigen Wohnszenen und authentischen Baufamilien, die ihre sympathischen Geschichten erzählen. 146 schwimmbad + sauna 11/12-2015

11/12-2015 schwimmbad + sauna 147

SIEBEN HEFTE, SIEBEN STYLES: profertighaus für die schnelle Information mit aktuellen Hausbeispielen und Bewertungen. Hausbau bietet große Bildstrecken, seriöse Hintergrundinformationen und Hausvergleiche. bauen. zeigt Architekturtrends, moderne Haustechnik und Öko-Tipps. EffizienzHäuser präsentiert zukunftsfähige Energiesparhäuser und nachhaltige Bauweisen. Schwimmbad+Sauna für die Gestaltung von privaten Pool- und Wellnessanlagen. Alle Magazine des Fachschriften-Verlages erhalten Sie aktuell beim Zeitschriftenhändler oder unter www.buecherdienst.de

60

profertighaus

5/6-2019

Althaus modernisieren als Ideengeber für die Sanierung und Erweiterung der gebrauchten Immobilie. Bauen & Renovieren ist bei Renovierungen hautnah dabei und zeigt viele Arbeitsabläufe im Detail.


produkt Rund ums Bauen

GEMÜTLICHER, RUSTIKALER LOOK Nachhaltig, wohngesund und skandinavisch – das ist Fertigparkett von Berg & Berg. Von der Landhausdiele bis zum Schiffsboden hat der Hersteller alle Formate im Programm. Neben Produkten aus Schwedeneiche führt er auch „Swedish Naturals” wie die „Norrlands Kiefer XXL natur”-Diele (Bild). Sie sorgt naturgeölt für ein gemütliches Ambiente im rustikalen Look. www.berg-berg.com

Keller ist dein Lieblingsplatz.

KUNSTHANDWERK MADE BY KNECHT Für individuelle Maßanfertigungen von Sonderbauteilen ist bei Knecht Kellerbau die hauseigene Knecht Manufaktur zuständig. Sie fertigt zum Beispiel Treppen in Beton oder auch exklusive Einzelstücke in Kleinstserien wie modische Dekorationsobjekte (Bild oben), Küchenelemente und Waschbecken (Bild unten). www.knecht.de

Ob zusätzlicher Wohnraum, eigener Fitnessort, Sauna und Wellnessoase, Arbeitsplatz oder Einliegerwohnung – die Entscheidung für einen Keller vom Marktführer ist die beste Basis für Ihre Immobilie. Ein glatthaar-Fertigkeller ist absolut dicht, energetisch top, maßgenau und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. > www.glatthaar.com

Bauherr mit Mieter Für sich selbst und einen Mieter baute Familie Ganghofer dieses Doppelhaus mit identischen Grundrissen in den beiden Hälften. Gesamtwohnfläche: 190 Quadratmeter. Im Effizienzhaus 55 mit ökologischer Gebäudehülle arbeitet eine energiesparende Frischluft-Wärmetechnik mit Wärmerückgewinnung. www.weberhaus.de

Sie erhalten die Ausgabe 2018 zum Preis von 5,80 Euro zzgl. Versand.

EXKLUSIVE TRAUMBÄDER

SH 01 l 2018 € 5,80

Foto: www.adobe stock, olly

Exklusive

DESIGNER Die kreativsten Köpfe TOP-ARCHITEK TUR Erstklassige Badräume ÄSTHETIK PUR Naturstein-Bäder zum Relaxen

FÜR IHR BAD

EXQUISITES ERLESENES UND EDLES 01_A_1_Titel_neuHerzbach_Traumbaeder_U_2018.indd 1

18.09.18 11:34

Zu bestellen unter :

Anschriften Seite 59

Der Bungalow „Ambience 209” bietet gute Voraussetzungen für ein bequemes, barrierefreies Wohnen im Alter, weil er sich in vielen Bereichen ganz einfach an neue Bedürfnisse anpassen lässt: Heute dient das komplette Haus fürs Familienleben, morgen können die beiden frei gewordenen Kinderzimmer neu definiert werden. Zur Technik des luxuriösen Hauses gehören eine „Wohlfühl-Klima-Heizung Plus” und eine umfangreiche Gebäudeautomation, die den Bewohnern viele Alltagsfunktionen wie Beleuchtung, Beschattung und Sicherheit abnimmt sowie individuelle Steuerungsmöglichkeiten fürs Smarthome bietet. www.bien-zenker.de

Lifestyle l Luxus l Wellness l Design

BUNGALOW BIETET ALLE OPTIONEN

Österreich € 6,60; Schweiz sfr 10,40; BeNeLux € 6,90; Italien € 7,90; Spanien € 7,90; Portugal (cont.) € 7,90; Slowenien € 7,90; Slowakei € 7,90

EXKLUSIVE TRAUMBÄDER

Traumbad-Design, Reportagen TRAUM BÄDER und mehr ...

> Telefon 0711/5206-306 oder > www.buecherdienst.de“ 180927_91x121mm_Traumbäder_2017_Uli_.indd 1

5/6-2019

61 15:28

24.01.19 profertighaus


projekt Musterhaus

Haus für heute & morgen Ein alltagstauglicher Grundriss, der dank flexiblem Raum im Erdgeschoss später auch das Wohnen auf einer Ebene möglich macht, und eine zukunftsfähige Haustechnik mit Wohlfühlfaktor: Das sind die Zutaten für das neue Musterhaus von Gussek Haus in der „Fertighauswelt Günzburg”. Ein Rundgang.

62

profertighaus

5/6-2019


K

napp 190 Quadratmeter zum Leben bietet das zweigeschossige Musterhaus „Alona”. Und schon wer den Eingangsbereich im Erdgeschoss betritt, findet viel Bewegungsfreiheit, um an der Garderobe abzulegen. Hinter der gegenüberliegenden Tür verbirgt sich der Raum für die Haustechnik, der mit 1

einem eigenen Außenzugang ausgestattet ist. Linker Hand sind ein Arbeits- beziehungsweise Gästezimmer und ein barrierefreies Duschbad angeordnet. Praktisch in der Gegenwart und vorausschauend für die Zukunft: Bei Bedarf wird das Gästezimmer zum eigenen Schlafzimmer, sodass sich das Haus im

Alter ohne hinderliche Stufen komfortabel auch auf nur einer Ebene weiterbewohnen lässt. ZENTRALE TREPPE GLIEDERT DIE RÄUME IM PARTERRE Blickfang ist die geradläufige Treppe ins Dachgeschoss. Mittig im Grundriss platziert, gliedert sie den Wohnraum, der sich kreuzförmig um die

2

1 An den Traufseiten des rechteckigen Hauses wurde jeweils ein Erker angebaut, sodass ein kreuzförmiger Grundriss entstand. Zwei mit dunklem Klinker verkleidete Flachdacherker setzen ansprechende Kontraste zur lichtweißen Fassade 2 Der Essplatz liegt im rundum belichteten Erker direkt vor dem Vorratsraum unter der Treppe.

5/6-2019

profertighaus

63


projekt Musterhaus

Treppe anordnet. Dieser gestalterische Kniff schafft die perfekte Verbindung von repräsentativer Großzügigkeit und wohltuender Privatsphäre. Wohn-, Ess- und Kochbereich fließen ineinander. Zugleich gibt der Treppenkörper dem großen Raum eine klare Struktur. Cleveres Detail: Der Raum unter der Treppe wird als Abstellkammer genutzt. So sind Vorräte stets „unsichtbar” aufgeräumt und dennoch schnell zur Hand. Als weitläufiger Rückzugsort präsentiert sich der Elternbereich im Dachgeschoss. Vom Schlafzimmer aus führt der Weg in die Ankleide, die wiederum an das großzügige Familienbad grenzt. Zwei Kinderzimmer bieten viel Platz zum Spielen und Träumen. MIT KÜHLFUNKTION UND „SOMMER-BYPASS” Auch in puncto Energieeffizienz macht „Alona“ keine halben Sachen. Die Grundlage dafür legt die Wandkonstruktion. Zweischalig aufgebaut –

innen Holz und außen massiv – überzeugt das Gebäude mit guten Dämmwerten. Diese reduzieren den Wärmeverlust auf ein Minimum und schaffen die Voraussetzungen, damit die Haustechnik sehr effizient ihren Dienst tun kann. Herzstück ist dabei eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Der Clou: Das Heizungssystem verfügt über eine integrierte Kühlfunktion. Wo im Winter warmes Wasser durch die Leitungen der Fußbodenheizung strömt, ist es an Sommertagen kaltes. Auch wenn damit nicht die Effekte einer Klimaanlage erzielt werden, lässt sich die Raumtemperatur doch spürbar reduzieren. Ergänzt wird das Heizungssystem von einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und sogenanntem SommerBypass. Dieser sorgt dafür, dass an kühlen Sommernächten der Wärmetauscher umgangen und die kühle Außenluft direkt in die Räume geleitet wird. So wird die Aufheizung des Gebäudes automatisch reduziert.  ■ kba

1 2 1 Das Wohnzimmer ist großzügig und offen angelegt 2 Der Übergang zur Küche ist zwar fließend, aber durch die mittige Treppe sind die einzelnen Funktionsbereiche im Erdgeschoss klar zoniert 3 Die Nische vor dem übereck laufenden Panoramafenster im Wohnbereich lädt zum Lesen, Träumen und Entspannen ein – Lieblingsplatz für die ganze Familie 4 Dank angrenzender Ankleide kommt das Elternschlafzimmer im Obergeschoss ohne große Kleiderschränke aus und wirkt so groß und luftig.

64

profertighaus

5/6-2019


3

4

FAKTEN Hersteller: Gussek Haus 48527 Nordhorn Tel. 05921/174-0 www.bautipps.de/gussek Entwurf: Alona Maße: 8,50 x 12,00 m Wohnfläche: EG 104,5 m2, OG 78,5 m2 Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Porenbeton-Vormauerung und Verblendstein-Fassade (U-Wert 0,116 W/m²K), 30 Grad Satteldach (U-Wert 0,173 W/m²K), 203 cm Kniestock, dreifach verglaste Fenster

BALKON 12,00 m

DIELE 15,5

WOHNEN/ ESSEN 42

ABST. 3

TECHNIK 10,5

BAD 14,5

ANKLEIDE 9 SCHLAFEN 15,5

KOCHEN 14,5 KIND 1 14

KIND 2 14 FLUR 11,5

ERDGESCHOSS

Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden

OBERGESCHOSS

Unternehmen & Portfolio: a Lieferradius: Familienunternehmen, seit über 65 Jahren im Fertigbau tätig. Die Gussek-Gruppe baut etwa 400 Häuser im Jahr und beschäftigt 396 Mitarbeiter. Neben dem Objektbau ist Gussek Haus spezialisiert auf individuell geplante Einund Mehrfamilienhäuser in energieeffizienter Holztafelbauweise mit zweischaligem Wandaufbau, Verblendstein- bzw. Putzfassade auf Porenbeton. Keller-, Bodenplatten, Holzfenster und -treppen kommen aus eigener Fertigung. Lieferradius: Deutschland, Schweiz, BeNeLux

5/6-2019

profertighaus

65

Anschriften Seite 59

WC/DU 7

8,50 m

ARBEITEN 12

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion, 180 Liter Warmwasserspeicher, Fußbodenheizung, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung; Primärenergiebedarf 21,0 kWh/m2a, Endenergiebedarf 11,6 kWh/m2a; Effizienzhaus 40


projekt Haus und Grund aus einer Hand

Griff in die architektonische Trickkiste: Weil der Bebauungsplan ein Satteldach vorschrieb und Heimanns aber ein Pultdach wollten, wurden einfach zwei gegenläufige Pultdächer realisiert – mit einer Optik ganz dicht am Satteldach!

Raus aus der Miete, rein ins Traumhaus! Gerade als Familie Heimann sich über die Geburt von Tochter Leni freute, flatterte ihnen die Eigenbedarfskündigung für ihr gemietetes Reihenhaus auf den Tisch. Innerhalb von zwölf Monaten sollten sie ausziehen. Wenig Zeit, um ein neues, eigenes Haus zu planen und zu bauen. Dank dem Grundstücksservice von Fingerhaus war schnell ein Bauplatz gefunden, auf dem das gewünschte neue Fertighaus noch rechtzeitig entstehen konnte!

66

profertighaus

5/6-2019


2

1 Familie Heimann in ihrem eigenen Haus – im Nachhinein war die Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter ein Glücksfall, weil sie den Neubau auslöste 2 Der Wohnbereich ist offen angelegt und geht fließend zum Essplatz über, der durch bodentiefe Glasschiebetüren und Fenster von zwei Seiten üppig belichtet wird 3 Die Treppe liegt in einer Wandnische und lässt so direkt hinter dem Eingang Platz zum bequemen Ankommen.

1 2

3

lichkeiten des Ortes in passender Nähe. Zur Inspiration besuchten Heimanns in der Folgezeit mehrere Musterhäuser und prüften diese in Bezug auf ihre Ansprüche auf Herz und Nieren. „Ich hatte zunächst noch Bedenken, so ein Holzbau könne eventuell etwas hellhörig sein“, erinnert Simo-

Anschriften Seite 59

S

ogar in der Wunschgemeinde der Familie hatte Fingerhaus vier Bauplätze zur Weitervermittlung anzubieten. Einer davon entsprach mit seiner idyllischen Ortsrandlage genau den Wünschen der Heimanns. Einerseits ein unmittelbar angrenzender Wald, andererseits die Einkaufsmög-

5/6-2019

profertighaus

67


projekt Haus und Grund aus einer Hand

1

ne Heimann, „doch auf die besuchten Fingerhaus-Musterhäuser traf das nicht zu.” AUF BASIS VON MUSTERHAUS WEITGEHEND FREI GEPLANT Als Grundtyp gefiel der Familie das Musterhaus „Medley 210”. Es sollte aber „auf keinen Fall ein Haus von der Stange” sein, so Heidi Heimann. Im ersten Beratungsgespräch mit dem Fingerhaus-Architekten kristallisierte sich denn auch ein Haus mit Pultdach heraus. Insgesamt waren den Individualisierungsideen der beiden kaum Grenzen gesetzt – und am Ende lag ein weitestgehend freier Entwurf vor. Leider stand dem Wunsch nach einem Pultdach die örtliche Festlegung im Bauplan entgegen, die nur konventionelle Satteldächer zuließ. Doch durch den Kunstgriff mit zwei versetzten Pultdächern, die mit ihren Spitzen zur Mitte weisen, wurde das Dach von der Baubehörde akzeptiert – in der optischen Anmutung ganz dicht an einem flach geneigten Satteldach. Über diese Vorschrift hinaus hatte die Kommune für das Baugebiet besondere ökolo-

68

profertighaus

5/6-2019

gische Festlegungen getroffen wie die Pflicht zur Installation einer Regenwasser-Zisterne und einer Photovoltaik-Anlage. Mit dem eigenen Strom wird heute die Luft-Wasser-Wärmepumpe betrieben, die Haus und Brauchwasser erwärmt. GRUNDRISS FÜR VIER MIT FLEXIBLEM (GÄSTE-)ZIMMER Auch bei der Raumplanung im Innern konnte der Architekt alle Wünsche der Baufamilie umsetzen und dabei die lokalen Gegebenheiten des Bauorts sowie die Ausrichtung bezüglich der Himmelsrichtungen leicht berücksichtigen. Der 35 Quadratmeter Wohnfläche große Wohn-Essbereich mit vorgelagerter Terrasse geht in eine offene Küche mit Kochinsel über, die weitere 15 Quadratmeter misst und über eine separate Speisekammer verfügt. Auch ein Gästezimmer nebst Gästedusche und -WC sind im Erdgeschoss untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich zwei Kinderzimmer und das Schlafzimmer der Eltern als private Rückzugsbereiche der Familie – jeweils mit eigenem Bad! ■ og

2

Antikes Holzmobiliar und die moderne Polstergruppe verbinden sich zu einem harmonischen, individuellen Einrichtungsstil. Für besonders gemütliche Stunden sorgt ein Kaminofen.


12,18 m

8,98 m

WOHNEN/ ESSEN 35

KIND 19,5

KOCHEN 14,5

BAD 7,5

FAKTEN

KIND 16

Hersteller: Fingerhaus 35066 Frankenberg/Eder Tel. 06451/504-0 www.bautipps.de/fingerhaus

FLUR 5,5

Entwurf: Kundenhaus Heimann Maße: 12,18 x 8,98 m

DIELE 14,5

GAST 11

ERDGESCHOSS

Wohnfläche: EG 82,5, OG 73 m2 Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Putzfassade (U-Wert 0,123 W/m²K), 30 Grad versetzte Pultdächer (U-Wert 0,100 W/m²K), dreifach verglaste Fenster (UgWert 0,6 W/m2K)

BAD 9

DU/WC 5,5 SCHLAFEN 15,5

OBERGESCHOSS

1 Die Küche mit Kochhalbinsel steht in direkter Beziehung zum Essplatz: kurze Wege, problemlose Kommunikation beim Zubereiten von Mahlzeiten 2 Auch das Gästezimmer ist mit Liebe zum Detail eingerichtet und bietet einen kleinen Schreibtisch 3 Im Schlafzimmer unter einem der Pultdächer kann man den Ausblick in die Nachbarschaft genießen – eine Schiebetüre führt von hier aus in das große Bad mit Eckwanne 4 Idyllische Ortsrandlage: Direkt angrenzend geht es in den Wald, und Einkaufsmöglichkeiten sind trotzdem in der Nähe!

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Fußbodenheizung, 200 Liter Warmwasserspeicher; Primärenergiebedarf 58,5 kWh/m2a, Endenergiebedarf 22,5 kWh/m2a Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden Unternehmen & Portfolio: Gebaut werden individuell geplante Einund Zweifamilienhäuser. Das Familienunternehmen wurde 1820 gegründet. Seit 1948 FertighausProduktion, 732 Mitarbeiter Lieferradius: Deutschland Luxemburg, Schweiz

3 4

Anschriften Seite 59

SK 2

5/6-2019

profertighaus

69


projekt Haus am Hang

Oben bequem ankommen, unten komfortabel wohnen Die Hanglage war bei der Planung des Hauses für das Bauherrenpaar SchneiderBöhm ein Leitthema. Alle maßgeblichen Entscheidungen im Bauprozess richteten sich danach aus. Deshalb wird heute auch im Untergeschoss gewohnt – großzügig, hell und komfortabel!

70

profertighaus

5/6-2019


1

2

D

ie Grundstücks-Erschließung erfolgte wie bei den meisten Hausbauprojekten auf Straßenniveau. Hier präsentiert sich der kompakte, eingeschossige Holz-Baukörper eher unauffällig. Er erhält eine leichte Anmutung durch das auskragende Vordach, welches sich vom Eingangsbereich zum Carport weiterzieht. Im Zusammenspiel mit der Farbgebung des Hauses und des Carports in Grau, das sich auch in den schiefergrauen Fenstern und Türen wiederfindet, entsteht ein modernes Äußeres. Hinter dem Eingang liegt direkt eine Galerie, von der aus ein separates Ankleidezimmer, das Schlafzimmer,

ein Gästezimmer und das Bad erreicht werden können. Insgesamt stehen hier etwa 63 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Schlafzimmer und Gästezimmer wurden so angeordnet, dass sich über die liegenden Lichtbänder eine Sichtbeziehung zum gegenüberliegenden Hang ergibt. WOHNEN MIT GARTENZUGANG IM UNTERGESCHOSS Über die Holztreppe, die in der werkseigenen Schreinerei von Fertighaus Weiss gefertigt wurde, erreichen die Bewohner das Gartengeschoss, das aufgrund der Hanglage als sickerwasserdichter Betonkeller auf Bodenplatte errichtet wurde. Hier findet sich der große, of-

3

1 Nur wer im Garten steht, kann Ausmaß und Wohnqualität des Flachdachhauses mit Wohnkeller voll erfassen 2 Im Innern dominieren hochwertige Materialien für Ausstattung und Einrichtung 3 Viel Glas sorgt für eine gute Belichtung des kompletten Gartengeschosses.

5/6-2019

profertighaus

71


projekt Haus am Hang

FAKTEN HWR/ TECHNIK 24

DUSCHE 4,5

FLUR 3

8,25 m

Hersteller: Fertighaus Weiss 74420 Oberrot Tel. 07977/9777-0 www.bautipps.de/weiss

15,85 m

SPK. 3,5

1

Entwurf: Schneider-Böhm Maße: 8,25 x 15,85 m Wohnfläche: UG 90,5, EG 62,5 m2

2 3

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Primärenergiebedarf 63,6 kWh/ m2a, Heizwärmebedarf 71,71 kWh/m2a, Endenergiebedarf 35,3 kWh/m2a Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden

1 Die Funktionsbereiche Essen und Kochen sind durch die geradläufige Treppe klar vom Wohnen getrennt 2 Das Schlafzimmer ist großzügig und schützt mit nur schmalen Lichtbändern die Privatsphäre 3 Im Familienbad zieht vor allem die halb freistehende Wanne die Blicke auf sich 4 Von der Straße aus ist das Wohnpotenzial des Hauses kaum zu erahnen.

4

72

Unternehmen & Portfolio: Gegründet 1881 als Zimmereibetrieb von Josef Weiss, wird das Familienunternehmen heute bereits in der vierten Generation geführt von Christel und Hans Volker Noller, Sohn Michael und Tochter Michaela Noller arbeiten als fünfte Generation bereits mit im Unternehmen; Fertighaus Weiss stellt Ein- und Mehrfamilienhäuser in Holzfertigbauweise, individueller Architektur und höchster Energieffizienz her, verfügt über eine eigene Kellerfertigung und liefert mit eigenen Handwerkern beinahe alle Gewerke aus einer Hand. Rund 380 Mitarbeiter Lieferradius: 400 Kilometer ab Werk

WOHNEN/ ESSEN/ KOCHEN 55,5

UNTERGESCHOSS

ANKLEIDE 11

GARAGE BAD 11,5

GATS 13,5

GALERIE 11,5

SCHLAFEN 15

ERDGESCHOSS

fene Wohn-, Ess- und Kochbereich als Zentrum des Hauses, das sich in U-Form mit ungleich langen Seiten um die Treppe legt. Der Raum verbindet sich über die großflächige Verglasung mit dem Garten, wo die Bewohner bei gutem

Wetter auf der geräumigen Terrasse die Natur genießen können. Vervollständigt wird das Raumprogramm auf dieser Ebene durch Flur, Dusch-WC und einen geräumigen Technik- und Hauswirtschaftsraum. Insgesamt gibt es hier rund 91 Quadratmeter Wohnfläche. MIT FUSSBODENHEIZUNG UND HOCHWERTIGEN MATERIALIEN Bei der Materialwahl ließ sich das Bauherrenpaar von seiner Vorliebe für klaren Ausdruck und Hochwertigkeit leiten: Fast in jedem Raum streift der Blick über Feinsteinzeugfliesen, Holz und Pflanzen. Dank seiner „Thermowand verfügt das Haus in Holztafelbauweise über sehr gute Dämmeigenschaften. Zur Haustechnik gehören eine LuftWasser-Wärmepumpe und eine Fußbodenheizung, welche die Räume mit angenehmer Strahlungswärme temperiert!  ■ og

profertighaus

5/6-2019

Anschriften Seite 59

Bauweise: Holzverbundkonstruktion (U-Wert 0,139 W/m²K), Flachdach (U-Wert 0,237 W/ m²K), dreifach verglaste Fenster (Ug-Wert 0,7 W/m2K)


Foto: rondA design, www.rondAdesign.it

LAssen sie sich inspirieren!

Architektur + küche 2019 Raum füR peRsönliche VeRwiRklichung Was lange währt, wird endlich gut Die neue wohnlichkeit Von Monochromie bis hin zum Stilbruch

… unD Viele weiteRe themen!

smaRt home oder: ein Netzwerk voller Lebensqualität fattoRia la Vialla Kulinarische Spezialitäten aus der Toskana „l’intense“ Des peRfekten moments Sternekoch Benjamin Peifer

Bestell-hotline: 0711/5206-306

www.buecherdienst.de · 6,80 Euro zzgl. Versand 5/6-2019

profertighaus

73


prodomo Kolumne

Kerstin Kuhn ist „Kek”. Sie berichtet aus dem Nähkästchen der Ausstellungsgesellschaft Eigenheim & Garten mit den drei größten Ausstellungen in Deutschland: Bad Vilbel. Aus den Blickwinkeln als MarketingExpertin, Hausbesitzerin und Familien-Managerin eine vergnügliche Tour d’Horizon ...

Auf unserer Homepage www.musterhaus-online.de können Sie übrigens auch online nachlesen, was es bei uns so Neues gibt. Hier finden Sie auch die genauen Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Anfahrtsbeschreibungen! Werden Sie FacebookFan unserer Ausstellungen: www.facebook.com/ eigenheim.garten

74

profertighaus

5/6-2019

Als der Euro kam und die Mode bauchfrei war Heute unternehmen wir eine kleine Zeitreise ins Jahr 1999. Was waren die Highlights? Was ist Ihnen in Erinnerung geblieben? Falls Ihnen spontan nichts einfällt – ich hätte da ein paar Vorschläge. Fangen wir mit den etwas Bedeutenderen an: In elf Ländern der Europäischen Union wurde der Euro eingeführt, zunächst als Buchgeld. Der Bundestag zog ins Berliner Reichstagsgebäude ein und vollendete den Umzug der Bundesregierung von Bonn nach Berlin. Am 11. August war eine beeindruckende, totale Sonnenfinsternis, die „Sofi“, zu beobachten, und viele machten sich große Sorgen über Computer-Zusammenbrüche epischen Ausmaßes zum Übergang ins neue Millenium. Boris Becker und Steffi Graf haben ihre Karrieren beendet, und gefühlt Hunderte von Boyund Girlbands bevölkerten die Charts. Modisch gesehen war bauchfrei ein Muss – zum Glück war man damals Anfang zwanzig und konnte es noch tragen – genauso wie Plateau-Sneaker, ohne die ich quasi nicht aus dem Haus gegangen bin. Und für viele die größte Modesünde der 90er, aber leider auch im Jahr 1999 noch über viel zu vielen Hosenbünden zu entdecken: das „Arschgeweih“… Falls Sie sich schon gefragt haben, wieso ich gerade das Jahr 1999 herausgefischt habe: In diesem Jahr hat ein ganz besonderes „Baby“ das Licht der Welt erblickt – das Bauzentrum Poing bei München. 20 Jahre Bauzentrum Poing Das Bauzentrum ist nicht nur Bayerns größte Hausausstellung, sondern auch das Ergebnis einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen der Ausstellung Eigenheim & Garten (also uns ) und der Messe München. In dieser Kooperation macht jeder das, was er am besten kann: Wir haben beinahe 50 Jahre Erfahrung als Ausstellungsbetreiber „auf dem Bu-

ckel“, die Messe München vermittelt den Besuchern in regelmäßigen Vortragsreihen, Einzelberatungen und geführten Touren Informationen zum Thema Bauen & Wohnen. Eine Mischung, die das Bauzentrum besonders und sehr erfolgreich gemacht hat: Bereits in den ersten fünf Jahren kamen rund eine halbe Million Bauinteressenten nach Poing. Bayerisches Essen, „cubaboarische” Musik Und auch heute noch ist das Bauzentrum die besucherstärkste Ausstellung in ganz Deutschland. Kein Wunder also, dass wir einen gewissen „elterlichen Stolz“ fühlen und den zwanzigsten Geburtstag gebührend feiern. Zum Jubiläum gibt es am Sonntag, den 26. Mai ab 10.00 Uhr ein großes Familienfest mit freiem Eintritt, zünftig bayerischem Essen und bayerisch-kubanischer Live-Musik der „CubaBoarischen 2.0“ (Bild links), die auf jeden Fall ins Blut und hoffentlich auch in die Beine geht (da kann man den Leberkäs, den Schweinebraten, die Knödel, die Kässpätzle, den Steckerlfisch oder die anderen leckeren Sachen, die es geben wird – irgendwie werde ich gerade hungrig – gleich wieder abtrainieren )! Pünktlich zum Jubiläum wurde übrigens auch der Kinderspielplatz der Ausstellung runderneuert und wird im Rahmen der Feier offiziell wiedereröffnet. Unsere kleinen Besucher werden ganz neue Geräte zum Spielen und Toben auf dem „Anger“ vorfinden. Und wenn sie – oder die Eltern – nach dem vielen Klettern und Hüpfen eine Pause brauchen, können sie sich in einem extra angelegten Pavillon ein wenig ausruhen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mitfeiern! Herzlichst Ihre Kerstin Kuhn (kek), Marketing Eigenheim & Garten

Anschriften Seite 59/ Fotos: Adobe Stock, InnaPoka/Eigenheim & Garten/www.leomeixner.de, CubaBoarisch 2.0

Fellbach, Poing und


IN DER STADT

Foto: Kitzlinger

werden die aktuellen architektonischen Trends geboren. Diese richten sich nach Zeitgeist, Anforderungen und individuellem Bedarf. Eine Bedingung bleibt für die Stadthaus-Planer indes immer gleich: Sie müssen – wegen knappem Bauland und kleiner Grundstücke –möglichst viel Wohnraum pro bebauter Fläche generieren. Wie der Fertigbau das macht? Wir vergleichen fünf interessante Entwürfe.

provision Vorschau  WÄRMEPUMPEN ALS HEIZUNG

Ausgabe 7/8 erscheint am 29. Juni 2019

KÜCHE UND ESSPLATZ

liegen im Trend. Dabei gibt es ganz unterschiedliche technische Lösungen: Wir erklären die Funktionsweise von Luft- und Erdwärmepumpen und sagen, wie Baufamilien hohe Energiekosten vermeiden können.

Foto: Vaillant

Foto: Woodentec

Foto: amk

sind oft der Treffpunkt für Freunde und Familie. pro fertighaus verrät, was zu einer gelungenen Gestaltung gehört und wie die Küche funktional und bequem arrangiert werden kann.

BEI DER FASSADE eines Hauses geht es auch um die Konstruktion hinter den Kulissen. Wir zeigen die gängigen Wandaufbauten von Holz-Fertighäusern und wie einfallsreich diese nach außen geschützt werden können.

5/6-2019

profertighaus

75


Meins ist einfach. Weil die Sparkasse hilft, Ihre Wunschimmobilie zu finden und zu finanzieren. nen und ng berech ieren: ru ie z n a Jetzt Fin ld inform kinderge chner Ăźber Bau zierungsre an .de/baufin sparkasse

76

profertighaus

5/6-2019

Profile for Fachschriften Verlag

pro fertighaus 5/6-2019  

pro fertighaus 5/6-2019