__MAIN_TEXT__

Page 1

spatz

31. Jahrgang | Nr. 5/2020 | Dez./ Jan./ Feb. | www.derspatz.de | kostenlos

der

Magazin für Ökologie und Gesundheit

Winterküche Nachhaltige Geldanlagen Das Wohlfühl-Schlafzimmer Zahnpflege

Kakao und Schokolade


BIO REGIONAL Die Initiative für eine starke Region

Hochwertige Bio-Mehle Von Biokreis „regional & fair“ zertifiziert Ideal für die Weihnachtsbäckerei www.antersdorfer.bio

ESSENER - BROT – das Original seit über 20 Jahren – Das lebendige Vollkornbrot gebacken nach einem Rezept der Essener (Essäer) Alle Bestandteile aus kontr. biologischem Anbau: Roggen, Dinkel, Hafer, Hirse, Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne, Honig, Meersalz. Diese und andere Brotsorten der Bäckerei Stangl aus Nußdorf / Inn führen fast alle Naturkostläden und einige Reformhäuser in und um München.

www.bioregional.de

Vertrieb, Versand, Info: HORST KROEGER Tel. 08039 - 408770, Fax: - 4079308, Handy 0151 - 56088952 Unterkatzbach Nr. 3, 83561 Ramerberg info@essener-brot.com, www.essener-brot.com

Sie suchen ein sinnvolles Geschenk?

ann

Max Musterm

Max Mustermann

, für Natur Arbeit unsere einer ch mit unterstützt unterstützt unsere Arbeit für den und Mens Umwelt Schutz der Bienen und ihrer wilden Verwandten mit einer

haft

gliedsc

Fördermit

Bienen-Patenschaft

© S. Kobold/Fotolia; kostenlose Freianzeige

Finden Sie BioRegionale Erzeuger, Produkte und Einkaufsmöglichkeiten auf

Urkunde zum selbst Drucken: www.duh.de/spenden/geschenk Radolfzell,

März 2020

Radolfzell, März 2020

Radolfzell 2Deutsche Umwelthilfe e.V. | Fritz-Reichle-Ring 4 | 78315 der Spatz 5|2020 Tel. 07732 9995-0 | info@duh.de | www.duh.de


EDITORIAL Liebe Leserin, lieber Leser, allmählich wird es kälter und draußen ungemütlicher. Da wärmen wir uns doch am besten von innen. Heiße Schokolade ist da genau das Richtige. Sie gibt uns Kraft und ein wohliges Gefühl. Von Kindheit an haben wir uns an diesen zarten Schmelz auf der Zunge gewöhnt, der uns so viel Zufriedenheit gibt. Gerade in Zeiten, in denen wir uns gestresst, müde oder überarbeitet fühlen, ist Schokolade die beste Medizin. Aber Kakaobohnen haben auch ihre Schattenseiten. Immer noch müssen Kinder bei der Ernte helfen und Erwachsene für einen Hungerlohn arbeiten. Deshalb ist es wichtig, dass wir Schokoladen-Produkte aus nachhaltiger, ökologischer und fair gehandelter Erzeugung kaufen. Mit gutem Gewissen schmeckt es dann nochmal so gut (siehe Seite 10 - 13). Wer gerne und oft Süßes isst, muss auch darauf achten, dass die Zähne immer gut gepflegt werden. Von Kindheit an muss es zur Gewohnheit werden niemals seine zu Zähne vernachlässigen. Denn schlecht gepflegte Zähne schwächen den ganzen Organismus, machen Schmerzen, kosten viel Geld und nehmen die Lebensfreude. Da hilft dann auch Schokolade als Tröster nicht mehr (siehe S. 40 - 41). Gerade in diesen anstrengenden Corona-Zeiten wird wieder viel mehr zuhause gekocht, weil Homeoffice und Homeschooling unser Alltag geworden sind. Eine der Jahreszeit angepasste Ernährung mit viel Gemüse der Saison tut Körper, Geist und Seele gut. Die Winterküche stärkt unser Immunsystem, wärmt von innen und macht die Kälte erträglich. Außerdem ist ja Kochen für viele ein Hobby geworden, gerne auch gemeinsam mit Familie und Freunden. Wenn man die allgemein bekannten Regeln einhält, ist es auch kein Risiko. Wichtig in der oft anstrengenden Vorweihnachtszeit ist auch guter Schlaf. Viele Menschen haben Schlafprobleme. Oft liegt es auch daran, dass unser Schlafzimmer nicht optimal ist. Nicht nur die Matratze ist entscheidend, auch das ganze Umfeld wirkt sich auf unsere Schlafqualität aus. Wer die Möglichkeit hat sein Schlafzimmer zu optimieren, findet auf den Seiten 32 - 39 viele Anregungen dazu. In die eigene Gesundheit zu investieren ist die beste Geldanlage. Wie man sein Geld am besten anlegt, muss gut und sorgfältig überlegt werden. Es gibt viele Möglichkeiten für nachhaltige Geldanlagen, mit denen man Gutes bewirken kann und gleichzeitig sein Geld sicher angelegt weiß. Dazu muss man sich gründlich informieren, um die richtigen Entscheidungen zu treffen (siehe Seite 26 - 30). Zurzeit wird uns ja viel abverlangt. Wer hätte zu Beginn der Corona-Pandemie gedacht, dass es sich so lange hinzieht und ein Ende nicht in Sicht ist. Jetzt ist unsere Vernunft gefragt. Je besser wir uns an die Regeln halten, umso eher ist der Spuk vorbei. Dafür gibt es auch gute Beispiele in anderen Ländern. Dass Sie trotzdem eine gemütliche Weihnachtszeit haben und gut und gesund ins neue Jahr kommen, wünschen Ihnen der Spatz und Gudrun Wasner-Meyer Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Spatz ein Werbe-Magazin ist, d.h. auch alle Textbeiträge, die an eine Anzeige angeschlossen sind, sind als Werbung zu sehen. Die Artikel von Claudia Mattuschat, Elisabeth Schütze, Stephan Wild, Katrin Speer und Andrea Reiche sind redaktionelle Beiträge. der Spatz sucht neue Auslegestellen! Bitte rufen Sie an, wenn Sie den Spatz auslegen möchten oder eine Auslegestelle kennen. Tel. 089 - 74 14 1154 www.derspatz.de: Hier können Sie im Spatz online blättern und finden aktuelle Meldungen, Kleinanzeigen und Termine. Titelbild: stock.adobe.com – UMB-O

der Spatz 5|2020

3

Inhalt ERNÄHRUNG Winterküche ..........................................................4 Bio-Pack Kartonverpackung...................................... 6 Zellulosepapier............................................................... 6 FONTAINE......................................................................... 7 Nachhaltiger Fischzug..........................................8 Heimatkost und Nudelmacher Hierl..................... 9 Kakao und Schokolade.......................................10 Pacari macht Schokolade.........................................12 VIVANI Schokoladenwerkstatt...............................13 Kochen mit Michaela Baur.................................14 Mit gutem Gewissen Rindfleisch essen............15 Bier ist nicht gleich Bier............................................16 UMWELT Tollwood – Nachhaltig schenken.........................17 Picknick-Grill aus Bayern..........................................17 Nachhaltig verpacken................................................18 Bio-Weihnachtsbäume ............................................19 Tipps zum Igelschutz.................................................20 Das Drama von Mals..................................................21 Vor Gericht wegen Pestizid-Kritik.........................21 Umwelt-Nachrichten..........................................22 Klimafreundlich duschen.........................................23 Buch-Tipp: Finanzheldinnen..................................23 Weihnachtsmarkt...............................................24 24 Geschenk-Ideen..............................................25 GELDANLAGEN Grüne Rente.........................................................26 Genussrechte.org........................................................27 Grüne Haftpflichtversicherung.............................28 OIKOCREDIT...................................................................29 BioBoden Genossenschaft......................................29 GLS – Bank des Jahres................................................30 Green City – Solar-Anleihe......................................30 BAUEN und WOHNEN Das Wohlfühlschlafzimmer...............................32 Kraftquelle Schlaf........................................................34 ProNatura – Entscheidung für die Natur..........35 Cotonea – verbrauchst Du noch...........................36 HÜSLER NEST – natürlich schlafen......................37 Lonsberg Naturbetten...............................................38 Bett & Tuch – gesund und natürlich...................38 Das Geheimnis geruhsamer Nächte...................39 GESUNDHEIT Gesunde Zähne – gesunder Mensch................40 Gesunde Zähne mit Xylit.........................................40 Buch: Die Ernährungszahnbürste........................41 Psoriasis verstehen und lindern............................42 Buch-Tipp: Blue Mind................................................43 INFO-SEITEN Veranstaltungskalender...........................................44 Agrar-TV...........................................................................45 Kleinanzeigen, Impressum......................................46 DELPHIN – Corona und Hausstaub....................47


ERNÄHRUNG Anzeigen

Winterküche:

Regional – saisonal – gesund Die Frage, „was ist eigentlich Winterküche?“ ist leicht zu beantworten. Auch wenn wir aufgrund des Angebotes von Lebensmitteln aller Art rund ums Jahr – zum Beispiel Erdbeeren im Dezember – oft wenig Gedanken an das Woher verschwenden, sollten wir im Winter an saisonale Lebensmittel denken. Der Gesundheit und des CO2-Fußabdrucks wegen. // Elisabeth Schütze Die Winterküche bietet viel für die Gesundheit. Gerade in der kalten Jahreszeit ist eine heiße Suppe, ein deftiger Eintopf eine Freude für Magen und Seele. Und, fast alle saisonalen Zutaten lassen sich unter die Kategorie „Superfood“ einordnen. Auch wenn der neumodische Begriff meist bei exotischen Samen und Früchten zu finden ist, heimische Erzeugnisse sind durchaus ebenso „super“. Beginnen wir bei

Kraut und Rüben Und bei einer an Gemüsepower kaum zu übertreffender Knolle: Rote Bete. Die Rüben sind reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und Folsäure. Als Saft genossen tragen sie zur Blutbildung durch den hohen Eisen- und Folsäuregehalt bei. Als milchsauer vergorene Variante (erhält-

Foto: stock.adobe.com – VICUSCHKA

lich im Bioladen) soll Rote Bete Saft antikanzerogene Wirkung zeigen. Wer mit dem Geschmack nicht zurechtkommt, kann mit Apfel- oder Orangensaft das erdige Aroma etwas abmildern. Rote Bete können roh oder gekocht als Carpaccio gegessen werden, passen als Vorspeise hervorragend zu Ziegenkäse, sind als Salat wie auch in vielen Suppenvarianten altbekannt. Besonders zu erwähnen ist dabei der traditionelle Borschtsch, ein Eintopfrezept aus Russland. Ebenso traditionell aber bei weitem nicht so beliebt ist die Steckrübe. Allerdings wird sie so langsam das Image des Armeleuteessens los. Dank moderner Köche wie Johann Lafer oder Tim Mälzer, die nicht nur die gesunden Inhaltsstoffe der Rübe sondern auch ihre geschmackliche Vielfalt erkennen. Die Karotte ist schon immer Bestandteil der deutschen Küche und als gesundes Gemüse bekannt. Möhren sind reich an BetaCarotin, was im Körper in Vitamin A umgewandelt wird, das wiederum positiv auf die Sehkraft wirken soll. Darüber hinaus

sind Karotten wie alle Wurzelgemüse vielfältig in den Speiseplan zu integrieren. Vom Rüblikuchen bis zum Rohkostsalat, von glasierten Babykarotten bis zum deftigen Eintopf, die „gelbe Rübe“ ist ein Alleskönner. Da sich die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe der Wurzel in der Schale befinden, sollte sie nicht geschält sondern nur gebürstet werden. Unverzichtbar für Suppen und Salate sind auch Pastinaken und Sellerie. Für Spargelfans gibt es eine herbstliche Gemüsevariante: Die Schwarzwurzel. Das Schälen mag mühsam sein, der Geschmack des vitamin- und mineralstoffreichen Gemüses entschädigt. Schwarzwurzel in Orangenbutter hört sich doch echt lecker an (www.kuechengoetter.de). Eines ist allem Wurzelgemüse gemein: Die gute Lagerfähigkeit. Wer einen kühlen Keller hat kann die Rüben in einer Sandkiste selber bevorraten. Gartenbesitzer können das Gemüse einmieten (www.gartenfreunde.de). Das geht auch mit fast allen Kohlsorten. Bei Kohl rümpfen zwar manche die Nase, aber was wäre eine Weihnachtsgans ohne den begleitenden Rotkohl, bzw. Blaukraut wie wir Bayern sagen? Oder ein Schweinebraten ohne Krautsalat? Ein Rehrücken ohne Rosenkohl? Krautwickerl ohne Wirsing? Aber auch ohne Fleisch lässt sich mit Kohl eine Menge Leckeres zaubern. Gefüllte Kohlrabi mit Pilzen; ein vegetarisches Gericht mit viel Geschmack und wenig Kalorien. Das kalorienarme Gemüse wird auch gerne als Krautsuppe zum Abnehmen empfohlen, lässt sich roh oder blanchiert zu Salaten verarbeiten, füllen, kurzbraten, schmoren und vieles mehr. Gesund ist Kohl aufgrund des hohen Vitamin C Gehalts. Mit 50 Milligramm pro 100 Gramm enthält zum Beispiel Wirsing viel Vitamin C. So decken bereits 200 Gramm die von der ‚Deutschen Gesellschaft für Ernährung‘ empfohlene Tagesdosis. Darüber hinaus ist Wirsing reich an Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen. Der typische, und leider etwas unangenehme, Geruch beim Kochen von Kohl ist den Senfölglykosiden, schwefel- und stickstoffhaltige chemische Verbindungen, die aus Aminosäuren gebildet werden, geschuldet. Im Netz gibt es einige Tipps, diesen Kochgeruch zu vermindern, aber letztendlich ist kräftiges Lüften nach dem Kochen die beste Wahl.

Kürbis Der ursprünglich in Irland beheimatete Brauch „All Hallows‘ Eve“, den Abend vor Allerheiligen, zu feiern wurde von den Auswanderern nach USA importiert und hat als „Halloween“ nun als Fest hauptsächlich für Kinder einen festen Platz. Mit diesem Brauch kam der Kürbis nach Deutschland und sorgt seitdem in der Winterküche für viele herzhafte Gerichte. Besonders der Hokkaido-Kürbis hat die Herzen von Koch und Köchin erobert,

4

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

denn er muss nicht geschält werden und sollte das auch nicht, denn in der Schale steckt extra viel Beta-Karotin. Außerdem hat der Hokkaido-Kürbis beachtliche Mengen an Vitamin B1, B2 und B6, Vitamin C und E sowie Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor zu bieten. Ob im Ofen gebacken, in der Pfanne geröstet, oder als Eintopf oder passierte Suppe, das fein nussige Aroma des Hokkaido begeistert.

Liliengewächse Wer jetzt an Blumen denkt, ist zumindest im Zusammenhang mit der Winterküche auf dem Holzweg. Wir sprechen von Lauch, Zwiebeln und Knoblauch. Jene kräftig aromatisierenden Gemüse für viele winterliche Gerichte. Der Gesundheitswert dieser Liliengewächse ist unumstritten. Sie wirken schon im Mund entzündungshemmend und keimtötend, lindern auch Erkältungsbeschwerden und Senföle regen Leber und Galle an, Schleimstoffe reinigen den Darm und befreien von belastenden Schlacken. Der Geschmack, naja, ist nicht jedermanns Sache, aber in geringen Dosen im Eintopf „versteckt“ ist er auf jeden Fall das berühmten Tüpfelchen auf dem „i“.

Gewürze Hier müssen wir die heimischen Gefilde dann doch verlassen. Auch wenn uns der Kräutergarten auf dem Fensterbrett mit frischem Grün versorgt, frische Sprossen im Keimgerät wachsen und die ersten Versuche eines fränkischen Gemüsebauern, Ingwer im Treibhaus zu kultivieren (www.die-beerenbauern.de) vielversprechend sind, auf einiges Exotisches sind wir für unsere Winterküche angewiesen: Kurkuma und Ingwer passen nicht nur geschmacklich zu vielen Wintergemüsen, sie haben ebenfalls entzündungshemmende Wirkung. Pfeffer ist ein unverzichtbares Gewürz und in vielen verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen erhältlich. Kreuzkümmel, Nelken, Muskat und Kardamom gehören ebenso zur Grundausstattung der Winterküche wie Zimt, Koriander und Anis. Doch zurück zum heimischen Superfood. Entdecken Sie das regionale Angebot Ihres Bioladens, lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf oder kochen Sie nach Rezept (Regionale Winterküche von Miriam Emme und Daniela Friedl, ISBN 978-3-80010841-1). Ich wünsche Ihnen eine genussreiche Herbst- und Winterzeit. Bleiben Sie gesund! l

schilcher-kaese.de DE-ÖKO-006

Obersee

Vollmundiger Käsegenuss

Irischer Lammeintopf mit Kürbis Zutaten für 4 Portionen: 750 g Lammkeule ohne Knochen 1 kg Hokkaido 200 g Karotten 2-3 Zwiebeln 4 EL Pflanzenöl 100 - 150 ml Stout-Bier 1 Dose geschälte Tomaten 200 g braune Champignons Salz, Pfeffer, Zucker Zubereitung: Lammfleisch, Kürbis, Karotten in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf Fleisch und Zwiebeln kurz in Öl anbraten bis Röstaromen entstehen. Mit dem Stout-Bier ablöschen und die Dosentomaten hinzugeben. 20 Minuten köcheln lassen. Dann Karotten und Kürbis dazugeben und weitere 30 Minuten langsam garen. Kurz vor Ende der Garzeit die klein geschnittenen Champignons dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Guten Appetit!

der Spatz 5|2020

AUS DER SCHWEIZ

5 schil_anzeige_obersee_90x122mm.indd 1

02.11.20 14:47


ERNÄHRUNG Anzeigen

Bio-Pack – Kartonverpackung Neues Verpackungskonzept für Bio Käse bei der Landkäserei Herzog. Einführung Ende 2020 – Anfang 2021. Mit dem Aufruf: „Mach mit … Das Richtige tun“, wurde diese Kartonverpackung für hochwertige Bio-Käse-Portionen und Bio-Käse-Scheiben entwickelt. 100% Recyclingfähig: Die hauchdünne Kunststoffschicht lässt sich leicht und unkompliziert von der Kartonschale trennen. Über 60% weniger Kunststoff gegenüber der herkömmlichen, handelsüblichen Kunststoffverpackung. Ressourceneinsparung durch umweltfreundliches Herzog’s Ein-Hand-Prinzip: Herstellen – Reifen – Aufschneiden – Verpacken – Liefern, alles im eigenen Haus. Kurze Wege sind gut für die Umwelt. Garantierte, gleichbleibende Haltbarkeit, keine Verkürzung der Haltbarkeit durch Kunststoffeinsparung. Hochwertige Biokäsespezialitäten: Es werden nur eigene Käsespezialitäten der Marke „Roggenburger Bio“ in BiolandPremium-Qualität verpackt Käse am Stück oder in Scheiben: Zukünftig gibt es die Kartonverpackung in zwei Größen, für Portionsware 200 g und Scheibenware 150 g. Hohe Kundentransparenz: Wichtig für uns ist eine intensive Aufklärung über unser Konzept auf der Verpackung durch Abbildungen und Beschreibungen. Clever konzipiert, ehrlich verpackt … vertrauen Sie uns. Mehr Informationen: www.landkaeserei-herzog.de

Reine Zellulose Völlig naturrein Chemikalienfrei Kompostierbar Lebensmittelecht Hitzebeständig Atmungsaktiv Geruchsneutral Ohne Beschichtung Ohne Lackierung Ohne Imprägnierung

Nie wieder Frischhaltefolie Nie wieder Alufolie Nie wieder silikonisiertes Backpapier Nie wieder kunststoffbeschichtetes Papier Nie wieder schlechtes Gewissen

Reines Zellulosepapier ersetzt alle Folien Eine wundervolle Alternative zu herkömmlichen Folienprodukten bietet das naturreine „1 für 4-Papier“ von Compostella. Es ist offenporig und hält Speisen und Speisereste appetitlich frisch, so dass sie praktisch nie schimmeln können. Als Clou lässt sich das reine Zellulosepapier in feuchtem Zustand wie Frischhaltefolie verwenden. Einfach unterm Wasserhahn nass machen, Wasser wieder herausdrücken, vorsichtig auseinander falten und über das Aufbewahrungsgefäß spannen. Es bleibt von selbst am Schüsselrand haften und lässt die Speisen frei atmen. Das kompostierbare Papier kann sogar als Backpapier im Backofen bis 220°C verwendet werden, sollte aber mit Butter oder Margarine eingefettet und mit Mehl bestäubt werden. Das chemikalienfreie Papier hat keinerlei Beschichtung oder Imprägnierung, und doch ist es fettdicht. Zum Aufbewahren von Käse, gekochtem Schinken, Wurst, Fisch, Tofu und anderen feuchten Speisen gibt es zusätzlich zum „1 für 4-Papier“ auch noch das wasserabweisende Compostella „Naturwachs-Papier“. Beide Papiere ersetzen sämtliche Folien und folienbeschichtete Papiere – fragt sich nur wieso es die neuen Papiere erst jetzt gibt. Erhältlich im Naturkost-Fachhandel. Foto: Studio Schad, Wetzlar

Nie wieder Folie! Jetzt gibt es das neue COMPOSTELLA „1 für 4-Papier“

COMPOSTELLA Andree-Allee 14, 35321 Laubach Tel.: 06405-90155, info@compostella-online.de www.compostella-online.de

6

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

Pfister Öko-Sonne – Das Münchner Original! Jedes Bauernbrot ein Unikat

stag Donner nur am

helle Sonne

dunkle Sonne

schwarze Sonne

Ökologisch, Naturland Fair zertifiziert, halal und koscher • Im Altdeutschen Steinbackofen gebacken • Ohne künstliche und chemische Zusatzstoffe

• Aus reinem Natursauerteig • Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft

Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH | Kreittmayrstraße 5 | 80335 München

FONTAINE machts möglich!

Schnell & lecker auf den Tisch Wenn es mal schnell gehen muss bietet Fontaine, der nachhaltige Fischspezialist aus dem Biohandel, raffinierte Gerichte fertig zum Genuss. Fontaine Thunfisch für Pasta

Fontaine Fischsalate

Fontaine Wildlachssuppe

Thunfisch für Pasta ist perfekt für die schnelle Küche: Einfach die gewünschte Menge Nudeln garen, das Nudelwasser bis auf einen kleinen Teil abgießen und Fontaine Thunfisch für Pasta untermischen. Fertig ist eine leckere Mahlzeit.

Die Fischsalate sind Fast und Slow Food zugleich: Unsere Kompositionen aus mundgerechten Fischstücken, BioGemüse, kaltgepresstem Bio-Sonnenblumenöl, feinen Kräutern und Gewürzen machen die Fontaine Fischsalate zu einem wahren Geschmackserlebnis. Mit Thunfisch, Wildlachs oder Makrele.

Feiner Fischfond, ausgesuchtes BioGemüse, mundgerechte Stücke von fettarmen Wildlachs sowie einen wohldosierten Schuss cremiger Sahne. Voilà! Ideal als Vorspeise oder kleine Mahlzeit!

der Spatz 5|2020

7


ERNÄHRUNG Anzeigen

Nachhaltiger Fischzug Eine Vielzahl von Umweltsiegeln hilft beim nachhaltigen Fischkonsum. Doch wie streng sind die Kriterien? // Hartmut Netz Deutschland ist fischverwirrt. Wer auf nachhaltig gefan- Fressgemeinschaft mit genen oder erzeugten Fisch Wert legt, für den wird der Einkauf Delphinen im Supermarkt zum Such- und Ratespiel. Bei der Orientierung helfen Umweltsiegel. Doch kann man ihnen vertrauen? 14 Kilo Fisch verzehren die Deutschen im Schnitt pro Kopf und Jahr, weltweit liegt der Verbrauch bei 20 Kilo. Doch die anhaltend hohe Nachfrage hat ihren Preis. Die Meere erschöpfen sich: Überfischung, hohe Beifang-Raten und zerstörerische Fangmethoden fordern ihren Tribut. Laut einer Studie der Welternährungsorganisation FAO werden etwa 58 Prozent der Fischbestände maximal befischt – eine Steigerung ist nicht mehr möglich. Ein Drittel ist sogar überfischt; das heißt, es wird mehr gefangen als nachwächst. Siegel, die den Fischzug im Supermarkt erleichtern, versprechen da ein reines Umweltgewissen. Das mit Abstand einflussreichste ist die stilisierte Silhouette eines weißen Fisches auf blauem Grund. Das von der internationalen Organisation Marine Stewardship Council (MSC) verliehene Logo prangt mittlerweile auf über der Hälfte aller verkauften Wildfischprodukte; auf Lachs-Fischstäbchen und Thunfisch-Pizza und sogar auf Katzenfutter. Damit hat sich das Siegel zu einem machtvollen Marketing-Instrument entwickelt.

Zerstörerische Fangmethoden Fisch mit MSC-Siegel stammt von Fangbetrieben, die sich verpflichtet haben, Bestände zu erhalten, Beifang möglichst zu vermeiden und das Ökosystem Meer nicht irreversibel zu schädigen. Die Betriebe werden von unabhängigen Gutachtern geprüft. Kritiker wie Rainer Froese, Meeresbiologe am Geomar Helmholz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel, monieren jedoch, dass auch Betriebe, die mit Grundschleppnetzen auf bodennah lebende Fische wie Schollen, Klieschen und Seezungen fischen, das MSC-Siegel tragen. Diese Fangmethode zerstöre den Meeresboden, stellt Froese fest. Zudem ließen die Regeln des MSC Überfischung zu: „Es werden auch kleine Bestände zertifiziert, die sich bereits außerhalb sicherer biologischer Grenzen befinden“, kritisiert der Meeresbiologe. Bei Fischbeständen außerhalb dieser Grenzen, festgelegt unter anderem vom Internationale Rat für Meeresforschung, besteht die Gefahr, dass die Geburtenrate unter das bestandserhaltende Limit fällt. „Für ein Umweltsiegel ist das nicht tolerierbar“, urteilt Froese; rät jedoch trotz aller Vorbehalte, bevorzugt MSC-zertifizierten Fisch zu kaufen: „Da sind zwar „faule Äpfel“ drin; aber immerhin weniger, als bei Fischwaren ohne Siegel.“ Ein Satz, der vermutlich auch auf andere Fischsiegel zutrifft, denn perfekt ist aus Umweltsicht keines. Sogar das WildfischSiegel des Öko-Verbandes Naturland, das achtsame Fangmethoden, Erhalt der Fischbestände und Schonung aquatischer Lebensräume vorschreibt, habe Schwächen, sagt Kim Detloff, Meeresschutz-Experte des Umweltverbandes NABU: „Bei der Naturland-zertifizierten Heringsfischerei im Greifswalder Bodden und um die Insel Rügen besteht die Gefahr, dass sich Seevögel und Schweinswale in den Stellnetzen verfangen“, kritisiert er.

Unerwünschter Beifang, der in der Regel mehr tot als lebendig wieder über Bord geht, ist ein weltweites Problem, auf das sich das internationale Kontrollprogramm Safe konzentriert. Importeure und Händler, die sich Safe angeschlossen haben, garantieren „delphinsicher“ gefangenen Thunfisch. Denn Delphine, die sich mit Thunfischen zu sogenannten Fressgemeinschaften zusammentun, geraten oft in die Netze. Das blaue Logo mit dem springenden Delphin soll diesen Beifang minimieren. Anderen Beifang schließe das Label jedoch nicht aus, kritisiert der Bundesverband der Verbraucherzentralen. Auch die Frage, ob der Thunfisch aus überfischten Beständen stammt, spiele keine Rolle Das Programm Friend oft he Sea (FOS) ist anspruchsvoller: FOS-zertifizierte Fangbetriebe befischen ausschließlich stabile Bestände, setzen schonendes Gerät ein und versprechen Beifangraten unter acht Prozent, die Umweltschützer jedoch als zu hoch kritisieren. Neben Wildfisch zeichnet das rotblaue FOS-Label auch Zuchtbetriebe aus, die auf gute Wasserqualität achten, auf Antibiotika verzichten und ausschließlich Filetierabfälle oder FOS-zertifiziertes Fischmehl verfüttern. Zwar gibt es keinen Grenzwert für die Besatzdichte; jedoch sind die Vorgaben strenger als für das Siegel des Aquaculture Stewardship Council (ASC), das den Zuchtbetrieben sowohl den Einsatz von Antibiotika als auch von gentechnisch verändertem Futter erlaubt.

Kleinster gemeinsamer Nenner Fischzucht, auch Aquakultur genannt, hat eine stürmische Entwicklung genommen. Heute stammt über die Hälfte der weltweit verzehrten Fischprodukte aus der Zucht. Die FAO preist Aquakultur als Rettung für bedrohte Wildfischbestände. Doch das sei falsch, sagt Rainer Froese: Beliebte Speisefische wie Lachs, Dorade oder Wolfsbarsch sind Raubfische, die mit Fischmehl aus Wildfang gefüttert werden. „Fischmehl wird nicht nur aus zum Verzehr ungeeigneten Fischen gewonnen, sondern auch aus Speisefischen wie Makrele oder Sardine“, sagt Froese. Für anspruchsvolle Fischlabel spielt die Herkunft des Futters deshalb eine zentrale Rolle. Das Bio-Siegel der EU, das den kleinsten gemeinsamen Nenner für die ökologische Fischzucht definiert, schreibt Bio-Futter vor, begrenzt die Besatzdichte auf 25 Kilo Fisch pro Kubikmeter Wasser und verbietet Antibiotika. Die Naturland-Richtlinien sind strenger: Das Futter besteht aus Resten der Fischverarbeitung; die Besatzdichte ist auf zehn Kilo limitiert. Am strengsten geht jedoch der Öko-Verband Bioland vor: Er zertifiziert ausschließlich Karpfen, eine Fischart, die sich mit dem begnügt, was der Teich hergibt. Doch keines der Siegel berücksichtigt die zurückgelegten Transportwege. Fast neun Zehntel der in Deutschland gehandelten Fischwaren kommen von weit her – entsprechend aufwendig ist es, die Kühlkette aufrecht zu erhalten. Eine bessere Energiebilanz hat Fisch aus heimischer Binnenfischerei oder aus lokaler Teichwirtschaft. Karpfen, und Forelle, aber auch Wels und Hecht sind Seefischen sowohl gesundheitlich als auch geschmacklich ebenbürtig. l

8

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

Heimatkost bringt die Nudeln von Hierl zurück auf den Markt Nach der Übernahme der insolventen Hierl Naturkost GmbH bringt die Heimatkost Genussmanufaktur zusammen mit Karl-Heinz Hierl die ersten Bio-Frischnudeln zu Weihnachten 2020 wieder in die Bio-Märkte. Zum 1 .Juli erfolgte die Übernahme vom „Nudelmacher Hierl“ einschließlich der Produktion, des Produktsortiments und der Marke „Hierl – der Nudelmacher“. Bisher bildeten vegan-vegetarische Convenience-TiefkühlProdukte in Bio-Qualität den Schwerpunkt. Jetzt liegen Heimatkost-Produkte zusätzlich im Kühlregal und im Trockensortiment, denn einzelne Erzeugnisse von Hierl, wie z. B. Tortillas und Röstzwiebeln, wurden bereits in das Produktsortiment aufgenommen und werden derzeit integriert. Brand brachte Hierl aus dem Gleichgewicht Nach einem Brand in der Produktion bei der Hierl Naturkost GmbH im vergangenen Jahr, bei dem wesentliche Fertigungskomponenten zerstört wurden, gelang es der Firma nicht, die Produktionslinie vollständig wieder instand zu setzen. Der Gründer und Geschäftsführer Karl-Heinz Hierl meldete daher für die Firma im Frühsommer 2020 Insolvenz an. Erfolgreiche Gespräche Angesichts dieser Entwicklungen kam Gernot Meyer, Unternehmensberater und Betreiber der Plattform Genussrechte.org, auf den entscheidenden Gedanken: „Da sind zwei Bio-Pioniere in einer Region, die sich mit ihren Kompetenzen ganz gut ergänzen könnten.“ Er stellte den Kontakt zwischen Heimatkost und Hierl her. In Gesprächen mit der Gründerin und Inhaberin der Heimatkost KG, Claudia de Jong, über eine mögliche Produktion der Heimatkost-Produkte auf dem Gelände

der Hierl Naturkost GmbH entschloss man sich gemeinsam, den Produktionsstandort zu erhalten und zukünftig unter der Marke Heimatkost beide Produktschienen anzubieten. Karl-Heinz Hierl arbeitet nun als Werksleiter zusammen mit seinem bisherigen Mitarbeiterteam, das von Heimatkost mit übernommen wurde, an der Rückkehr der beliebten BioFrischnudeln. Diese werden zukünftig von Heimatkost unter dem Label „vom Nudelmacher Hierl“ produziert und verkauft. Unterschiedliche Produkte mit vielen Gemeinsamkeiten Dem Prinzip der Herstellung ihrer Produkte mit der Rohstoffauswahl ausschließlich in Bio-Qualität und nach eigenen, sorgfältig abgestimmten Rezepten bleibt die Firma Heimatkost somit auch mit den übernommenen Produkten treu. Bei Heimatkost wird Bio-Convenience-Food aus natürlichen Zutaten hergestellt, das in Zusammenarbeit mit der regionalen Bio-Landwirtschaft durch hohe Rohstoffqualität und kurze Transportwege bis zur Produktion eine vegetarisch-vegane Ernährung mit größtmöglichem Nährstoffgehalt ermöglicht. Zu Weihnachten gibt es Spätzle Ab sofort können die beliebten Bio-Frischnudeln „vom Nudelmacher Hierl“ bei Heimatkost und im Bio-Großhandel vorbestellt werden. Die ersten Sorten „Bio Eier-Spätzle“, „Bio Eier- Knöpfle“ und „Bio Dinkel-Spätzle“ werden zu Weihnachten erhältlich sein. Heimatkost KG – Genussmanufaktur, www.heimatkost.com

Das Comeback : zu Weihnachten 2020

ba ld in

2021

vom Nudelmacher

Folge uns auf instagram.com/heimatkost und bekomme mit etwas Glück unser Probierpaket*! *Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Heimatkost KG | Amalienstr. 1 | D-84032 Landshut | DE-ÖKO-037 201124_heimatkost-az-derspatz-05-2020_180x128_RZ.indd 1

der Spatz 5|2020

heimatkost.com 24.11.20 11:42

9


ERNÄHRUNG Anzeigen

Kakao und Schokolade

Weiter Weg zum Weihnachtsmann Vor Jahrhunderten war man als Kakaoerzeuger wohlhabend. Die braunen Schoten, die rund ums Jahr an den Bäumen wachsen, galten als wertvolles Zahlungsmittel. Heute lässt sich mit ihnen so wenig verdienen, dass viele Kleinbauern kaum davon leben können. Denn Schokolade ist zum billigen Massenprodukt geworden – auf Kosten von Mensch und Natur. Dabei können schon ein paar Cent einen gewaltigen Unterschied machen. Kakao ist eine tropische Dauerkultur, die nur entlang des Äquators gedeiht. Neben Wärme brauchen die immergrünen Bäume hohe Luftfeuchtigkeit, um gute Ernten hervorzubringen. Optimale Bedingungen finden sie in Westafrika, wo rund drei Viertel des Rohstoffs für den Weltmark geerntet und an den internationalen Börsen hoch gehandelt werden: Eine Tonne kostet derzeit mehr als 1.800 Euro. Nur ein verschwindend kleiner Teil davon landet jedoch bei den Erzeugern. Bauernfamilien an der Elfenbeinküste kommen nach Angaben des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ oft gerade mal auf ein Tageseinkommen von 50 Cent pro Familienmitglied. Dort und im Nachbarland Ghana arbeiten daher – trotz Versprechungen von Regierungen und Unternehmen – nach wie vor 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche als billige Arbeitskräfte auf den Plantagen. Dies hat eine Studie des US-Arbeitsministeriums kürzlich bestätigt. Nicht zuletzt deshalb fordern das entwicklungspolitische INKOTA-Netzwerk und das Forum Fairer Handel derzeit von der Bundesregierung ein umfassendes Lieferkettengesetz: Mit ihm wäre es möglich, Schokoladenhersteller künftig haftbar zu machen, wenn sie mit ihrem Handeln ausbeuterische Kinderarbeit unterstützen. Das allerdings würde vermutlich ein Aus für viele Weihnachtsmänner bedeuten, die schon seit Wochen als billige Massenartikel über die Produktionsbänder laufen.

Süßes mit bitterem Beigeschmack Armut ist eine der Hauptursachen für Kinderarbeit, heißt es beim Forum Fairer Handel. Deshalb appelliert der Dachverband für existenzsichernde Preise. Laut BMZ kommen bei einer Tafel Milchschokolade für 89 Cent nur etwa 6 Cent bei den Kakaobauern an. 71 Cent teilen sich Händler und Hersteller, die am großen Schokoladenhunger bestens verdienen. Statistisch gesehen verzehrt nämlich jeder Deutsche 10 Kilogramm pro Jahr. Tragisch ist die Situation nicht nur für die Erzeuger, sondern auch für die Natur: Um größere Ernten und Erlöse zu erzielen, roden die Kakaobauern immer mehr Regenwaldflächen. Das wiederum hat erhebliche Folgen für das Klima und die Artenvielfalt. Das BMZ hat daher vor ein paar Jahren mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft BMEL das Forum Nachhaltiger Kakao ins Leben gerufen. In diesem Verein haben sich rund 70 Akteure aus der Kakao- und Schokoladenindustrie, dem Lebensmittelhandel und der Zivilgesellschaft zusammengeschlossen. Zum einen haben sie das Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobauernfamilien zu verbessern. Zum anderen wollen sie die natürlichen Ressourcen bewahren und den Anteil an nachhaltigem Kakao auf dem Weltmarkt erhöhen.

Schokolade aus dem Ursprungsland Viele Schokoladen tragen das Siegel von UTZ, Rainforest Alliance oder das Fairtrade Zeichen des deutschen TransFair e.V. Damit erfüllen sie einen Mindeststandard, der Fair Pionieren wie GEPA nicht weit genug ist. Dort werden die Schokoladen im Interesse größtmöglicher Nachhaltigkeit fast nur noch aus Bio-Zutaten hergestellt und erreichen meist einen Fair Handelsanteil von 100 Prozent. So bleiben – kalkuliert am Beispiel der neuen GEPA Klimaschokolade #Choco4Change – rund 25 Prozent des Erlöses für die Kleinbauern und weitere 7 Prozent für Klimaschutzmaßnahmen vor Ort. Fairafric will noch mehr erreichen: Das ambitionierte Münchner Startup lässt nicht nur seinen Kakao in Ghana anbauen, sondern hat auch die Schokoladenverarbeitung und die Verpackung der Fairafric Tafeln dorthin verlegt. Auf diese Weise verlagert sich die gesamte Wertschöpfung ins Ursprungsland, es entstehen viele qualifizierte Arbeitsplätze und bessere Verdienstchancen. Mit dem Aufbau der ersten Chocolaterie-Schule Ghanas hat Fairafric gerade erst einen neuen Meilenstein erreicht. In Amanase haben junge Chocolatiers und Chocolatières ihre Ausbildung begonnen und lernen, aus lokal angebauten Zutaten feinste Schokoladenspezialitäten zu kreieren. Wie die Fairafric Tafeln sollen auch sie über den Onlineshop, Welt- und Naturkostläden sowie Cafés zu anspruchsvollen Genießern Bio-Schoko-Nikolaus finden. www.gepa-shop.de

Zurück zum besonderen Genuss Weg von der Masse, hin zur Klasse: Nach diesem Motto entstehen immer mehr Gourmet-Schokoladen aus ökologischer Erzeugung und Fairem Handel. Dabei ist nicht nur in der Chocolaterie, sondern bereits bei Anbau und Ernte Fingerspitzengefühl gefragt. Da die Bäume das ganze Jahr über tragen, müssen die reifen Früchte von Hand von den Ästen geschnitten werden, um die Blüten nicht zu beschädigen. Neben dem typischen Konsumkakao Forastero wird der erlesenere Criollo oder die aus beiden entstandene Kreuzung Trinitario gerne zu Kakao- und Schokoladenprodukten verarbeitet. Daneben kennt man bei Original Beans besondere Raritäten wie den peruanischen Chuncho, den bolivianischen Beniano, den ecuadoriani-

10

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

Zweimal im Jahr werden die Kakaofrüchte von Hand geerntet. Quelle: Original Beans

schen Ariba Nacional oder die weiße Spezialität Piura Bianco. Um diese seltenen Sorten zu finden und zu fördern, entsendet der niederländische Hersteller ein „Bean Team“ in die entlegensten Regenwälder. Ziel ist dabei allerdings nicht nur, die mit Gourmetpreisen gekrönte Kollektion zu erweitern. Sondern mit dem Kauf jeder Tafel wird am Ursprungsort ein neuer Baum gepflanzt, der sich anhand eines Tracking Codes auf der Verpackung zurückverfolgen lässt.

Chocolaterie ist Handwerkskunst

Foto: Christoph Köstlin

Foto: Jakub Kaliszewski

Etwa ein halbes Jahr dauert es, bis eine Kakaofrucht die richtige Reife hat. Ihr Fruchtfleisch ist dann angenehm süß und bereit für die Fermentation der darin eingebetteten Bohnen.

Die schmecken zunächst ziemlich bitter, bis ihre Aromen sich beim Röstvorgang langsam entfalten. Danach werden sie geschält, zu Kakaonibs zerkleinert, mit der Kakaobutter gemahlen und in der Conchiermaschine verflüssigt. Gerade dieser letzte Verarbeitungsprozess ist es, der für den zarten Schmelz sorgt. Wobei: Es geht auch ganz anders. Das zeigen die Hersteller von Lovechock, deren Tafeln und Riegel Rohkostqualität haben. Um die positiven Eigenschaften des Superfoods nicht durch Wärme zu verfälschen, verzichten sie auf das sonst übliche Rösten, Sterilisieren, Walzen und Conchieren. Dadurch ist das Ergebnis zwar weniger zartschmelzend. Aber dafür kommt der Körper in den vollen Genuss des Tryptophans, das als Vorstufe des Glückshormons Serotonin im Kakao erhalten ist. Wenn wir bei Stress oder Liebeskummer zum tröstenden Stückchen Schokolade greifen, suchen wir genau das: Dieses süße Gefühl, dass die Welt wieder im Lot ist. www.originalbeans.de Claudia Mattuschat

O A K A K M E R I A F T I M ! N R E S S E B R E V N E EINKOMM

N WI E DA H OH O KL EIN BÄ UE RIN NE EIN BA UE RN UN D KL N KA KA OB ÄU ER IN. VO HR EN JA MM NS BE S EIN KO SE IT IHR EM 18. LE EIN KA UF, OB DA IST M ER DE TT JE T MU MI HE T VIE RFAC DU EN TS CH EID ES SE RT WI RD . DIE EIN KÜ ST E VE RB ES NK FA IRT RA DE! AU S DE R EL FE NB DA – EN MM KO SIC HE RE S EIN RO DUKT E. DA H OH O HAT EIN FÜR FA IRT RA DE-P

ZE IG DE IN EN GA GE

ME NT FÜR FA IRN

ES S. EN TS CHEID E

DIC H

fairtrade-deutschland.de

FT_AZ_180x128mm_quer_Kakao_Der_Spatz_DU_250920.indd 1

der Spatz 5|2020

WEIL ES MIR WICHTIG IST 25.09.20 09:49

11


ERNÄHRUNG Anzeigen

mehr als bio

Pacari macht Schokolade, wie sie sein soll Jede Tafel unterstützt den fairen Handel und enthält nur beste biologische Zutaten.

j e t zt Neu! MEHR ALS SCHOKOLADE Hochwertige Kakaos aus den besten Anbaugebieten der Welt: Jede Herkunftsschokolade spiegelt die typische Charakteristik der verwendeten Kakaos wider. www.naturata.de

In direkter Zusammenarbeit mit über 4000 Bauernfamilien, die Experten im Anbau ihres Kakaos sind, bleibt der wahre Wert der Arbeit bestehen. Der hohe Fixpreis, den die Bauern für ihre Ernte erhalten, und der biodynamische Anbau ermöglichen es, profitabel zu wirtschaften, ohne Boden oder Menschen auszubeuten. Das Konzept heißt „From Tree to Bar“: Die gesamte Herstellung, vom Anbau bis hin zur fertigen Schokolade, geschieht in Ecuador. Aus Sicht einer fairen Wertschöpfungskette ideal. Und das schmeckt! Mit über 330 Auszeichnungen gilt Pacari nun seit sieben Jahren in Folge als beste Schokolade der Welt und bietet eine breite Auswahl an Tafeln, schokolierten Früchten, Kuvertüren und Kakao Nibs. www.pacarischokolade.de

Rezept: Apfeltarte mit würziger Pimentschokolade Zutaten für eine Ø 28 cm Tarteform: 200 g Mehl 100 g Butter 1 TL Vanillezucker 70 g Wasser Prise Salz Belag: 3 Äpfel 20 g Butter 20 g Pacari Schokolade 60% mit Piment Puderzucker Zubereitung: Alle Teigzutaten durchkneten und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine eingefettete Tarteform hineindrücken. Für den Belag die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben fächerartig auf den Boden schichten, mit Schokoladenstückchen und Butterflöckchen belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft etwa 40 Minuten lang backen. Noch vor dem Servieren mit Guten Appetit! Puderzucker bestreuen.

12

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

Die „Schokoladenwerkstatt“ von VIVANI

Praktikabel – nachhaltig – elegant Kuvertüre ist ein lebendiges Produkt, ein Werkzeug – etwas, dass man in die Hand nimmt, um daraus etwas Schönes zu erschaffen. Dieses Gefühl vermitteln die Bio-Kuvertüren von VIVANI allein schon über ihre stilvollen Designs, welche genau die Back-Momente zeigen, in denen die flüssige Schokolade ihren GalaAuftritt hat. Die passenden Rezepte gibt es natürlich mit einem Mausklick direkt dazu.

der Spatz 5|2020

13

TRUFFES 3 x 3 feinste Schokoladen Trüffel, cremig gefüllt mit: Espresso** / Himbeer** Haselnuss Nougat

** mit Alkohol

Hinter der eleganten Fassade geht es gleich hochwertig weiter. Dank ihres handlichen Tafelformats lassen sich die Kuvertüren schnell und einfach portionieren. Was übrig bleibt, kann gerne vernascht werden. Denn im Vergleich zu manch einem klobigen Kuvertüreblock mit hohem Fettanteil setzen sich die Rezepturen der VIVANI Kuvertüren wie bei einer hochwertigen Schokolade zusammen. Für den Schmelz sorgt ein gutes Maß an Kakaobutter. Kuvertüren für Klein- und Großverbraucher Verpackt sind die Kuvertüretafeln – die in den Sorten „Feine Bitter“, „Vollmilch“ und „Weiß“ zu haben sind – in einer 100 % ökologischen, plastikfreien Verpackung. „Selbst die Folie, die für den nötigen Produktschutz sorgt, lässt sich bequem im eigenen Gartenkompost verwerten“, erklärt VIVANI Gründer Andreas Meyer. Die Zutaten selbst sind allesamt Bio-UTZ zertifiziert und genügen höchsten Nachhaltigkeitsansprüchen. Bereits viele Confiserien, Eisdielen und Caterer schwöre n a u f die hohe Qualität der VIVANI Kuvertüren und nutzen für ihre Arbeit die praktischen 10 kg Großgebinde. Hobbybäcker finden das handelsübliche Format im Backregal eines jeden Biomarktes. Tipps für ein perfektes Kuvertüre-Temperieren gibt es hier: vivani.de/kuvertuere-essentielle-verarbeitungstipps/

EDL E M A NU FACTU R P R A L I N E N

VIVANI.DE


ERNÄHRUNG Anzeigen

Kochen mit Michaela Baur

Duftende Winterküche Mit Gewürzen bringen Sie Raffinesse in Ihre Gerichte. So wird ein Kohleintopf zu einem aromatischen Gaumenerlebnis.

Wintereintopf mit Zimtbrösel 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe würfeln. 3 Karotten in Scheiben schneiden. Von 1/2 Weißkohl den Strunk entfernen und den Kohl in Streifen schneiden. 500 g Kartoffeln würfeln und alles in Butterschmalz (ersatzweise Olivenöl) anbraten. Mit 4 Lorbeerblätter, 2 Tl Kümmel, Paprikapulver (süß, scharf und geräuchert, was der Gewürzschrank hergibt), Salz und Pfeffer würzen und mit 500 g stückigen Tomaten aus dem Glas und 500 ml Gemüsebrühe zu den Kartoffeln geben und darin weich köcheln. Brösel: 5 El Semmelbrösel rösten. Butter dazugeben. Von 5 Stielen Thymian die Blättchen abziehen und mit etwas Zimt mischen. Wintereintopf mit Zimtbrösel servieren. Weitere Serviervorschläge: Sauerrahm und Walnusskerne passen gut zum Wintereintopf. Etwas deftiger wird es mit gebratenem durchwachsenem Speck.

Wollen Sie mehr über Gewürze wissen? Es erwarten Sie überraschende Sinneseindrücke und Anregungen, wie Sie mit Gewürzen abwechslungsreich und raffiniert kochen können. Wir beschäftigen uns intensiv mit 5 verschiedenen Gewürzen: Zimt, Muskatnuss/Macis, Paprika/Chili, Koriander, Kardamom, inklusive Anwendungs-Tipps und Rezepten  Dauer: 1,5 Stunde, 19.00 - 20.30 Uhr Termine: Donnerstag, 10.12.20 Donnerstag, 14.01.21 Preis:  50 €/Person Natürlich auch zum Verschenken an Feinschmecker und Kochinteressierte und die, die es noch werden wollen. Foto: stock.adobe.com – dmitr1ch

Wie scharf Sie Ihren Eintopf würzen liegt ganz bei Ihnen und den Paprikasorten, die sie zum Würzen verwenden: Süßlich fruchtiges Delikatess-Paprika oder EdelsüßPaprika, leicht scharfes Rosen-Paprika oder sogar Cayennepfeffer oder andere Chilipulver. Aber aufgepasst bei der Dosierung von scharfen Paprikasorten bzw. Chilipulver, die Schärfe entfaltet sich während des Kochens! In meinem Online-Gewürzseminar erfahren Sie Spannendes über die Herkunft, die Inhaltsstoffe und die Aromenwelt verschiedener Gewürze. Darüber hinaus erhalten sie viele Tipps für den Einsatz in der Küche.

MICHAELA BAUR – KOCHEN UND EVENTS – www.michaelabaur.de 14

der Spatz 5|2020


ERNÄHRUNG Anzeigen

Mit gutem Gewissen Rindfleisch essen? Es ist schon einiger Jahre her, dass Sebastian Pick hinter einem Viehtransport her fuhr. Er war entsetzt über die Qualen, die den Tieren hier zugemutet wurden. Es war heiß und die Rinder leckten an den Gitterstäben des Viehtransporters, um wenigstens ihre Zungen zu kühlen, denn sie litten offensichtlich unter großem Durst. Die Tiere waren unterwegs zu einer Großschlachterei. Dieses Erlebnis beschäftigwo die Schlachtkörper weiter te ihn so nachhaltig, dass er verarbeitet werden. Das Fleisch drauf und dran war, Vegetarier wird vakuumverpackt und bei + zu werden. Aber damit hätte 2°C gekühlt oder tiefgefroren. er die grausamen ViehtransInzwischen bietet er in seinem porte ja nicht aus der Welt Onlinehandel eine breite Pageschafft. Ein Vegetarier mehr lette an Fleischprodukten an. rettet kein einziges Tier vor Selbstredend ist Fleisch von einem trostlosen Leben und Picks Angus-Herde etwas teurer vor der Grausamkeit eines als das Billigprodukt aus dem langen Viehtransports. ErnähSupermarkt. Und natürlich gibt rungs- und umweltbewusste es Menschen, die sich solches Verbraucher tendieren heute Fleisch nicht täglich leisten oft zu einer radikalen Kehrtkönnen oder wollen. wendung in ihren EssgewohnDer Verbraucher würde heiten und leben vegan oder vermutlich durchaus einen höDie Tiere sind das ganze Jahr auf der Weide. Ein offener Unterstand bietet heren Preis für Fleisch bezahlen, vegetarisch. Auch die Klimadiskussion Schutz vor extremem Wetter, wo sie im Winter auch mit Heu gefüttert wenn es das billige nicht gäbe. werden. mit dem allgemein geschärfAutomatisch hätte teureres ten Bewusstsein für die besorgniser- tieren kann. Mit seinen Leuten baute Fleisch so auch einen zusätzlichen erregende CO2- und Methanbilanz des er den Container sukzessive mit allem zieherischen Effekt. 60 kg Fleisch isst der Fleischkonsums, die in letzter Zeit viel Notwendigen, was ein Schlachthaus Bundesbürger heute jährlich im Durchvon sich reden machte, veranlasst immer braucht, aus. In enger Abstimmung mit schnitt. Das ist alles andere als gesund. mehr Menschen, auf Fleisch komplett zu dem Veterinäramt und dem TÜV entwi- Der gute alte Sonntagsbraten aus Omas ckelte er ein „Wunderwerk der Technik“, Zeiten von naturgerecht gehaltenen verzichten. wie sich Vertreter der Regierung bei der Weideochsen nach einer gemüsebetonWenn jemand nicht gerne Fleisch isst, Vorführung nach der Fertigstellung an- ten Woche könnte hier die vernünftige fällt ihm das nicht schwer. Sebastian Pick wollte aber, wie viele erkennend äußerten. Lösung sein. An genügend Frischwasser mussandere, schon ab und zu Fleisch essen Zu diesem Thema schreibt Jan Haft, und suchte deshalb nach einer Lösung für te gedacht werden, an Tanks für das der Naturfilmer und Buchautor in seinem das Problem, wie man mit einem verant- Schmutzwasser, an einen Hochdruckrei- Buch „Die Wiese“: „Eine Gesellschaft, in wortungsbewussten mäßigen Fleisch- niger, an einen hydraulischen Kran für die der Güllesünder, Genossenschaften und konsum der Problematik für Umwelt, Schlachtkörper, an hygienisch einwand- Konzerne von den Agrarsubventionen der freie Bedingungen beim Transport der EU profitieren, sollte auch in der Lage sein, Mensch und Tier gerecht werden kann. Rinder sind Weidetiere. Sie gehören Schlachtkörper und räumlich getrennt den ärmeren Verbrauchern unter die Arme nicht in einen Stall, wo sie mit impor- davon die Möglichkeit, die Abfälle zu zu greifen, damit sie sich gelegentlich ein tierten Futtermitteln auf engstem Raum transportieren, ja selbst eine Toilette gutes Stück Fleisch leisten können.“ ohne Auslauf gefüttert werden, wo sie und eine Waschgelegenheit für das PerFür ein solches lobenswertes Konzept gestresst und krankheitsanfällig mit Anti- sonal wurden eingeplant. Er stellte einen gilt dasselbe wie für die vegane Welle: Die biotika gesund gehalten werden müssen. Metzger ein und pachtete eine Metzgerei, Überproduktion an Billigfleisch der subÜber einige Jahre baute sich Sebasventionierten Großbauern wird dadurch tian Pick in Tschechien auf seinen etwa nicht aus der Welt geschafft. Hier ist end100 ha Weideland eine Angus-Herde auf. lich ein Gegensteuern der Politik gefragt, Parallel dazu beschäftigte ihn das die kontinuierlich durch Auflagen für Problem, wie man die Tiere ohne weite die Tierhaltung und durch regelmäßige Transportwege „human“ schlachten Kontrollen regulierend in diese bisherige könnte. Nach und nach nahm die Idee fatale Entwicklung eingreift. eines mobilen Schlachthauses in seinem Dann könnte es für Liebhaber eines Kopf Gestalt an. So etwas gab es bisher saftigen Steaks oder eines köstlichen noch nicht. Er wollte mit dem SchlachtOchsenbratens flächendeckend doch mobil auf die Weide fahren können, damit noch eine Chance geben, mit gutem die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung Gewissen ab und zu Rindfleisch zu essen. sterben können, ohne lange leiden zu Pick GmbH & CoKG, 93437 Furth im Wald müssen. Tel. 09973-5001245,info@joe-black.com Im Sommer 2018 ließ er sich einen Online-Shop: www.joe-black.com rohen Stahlcontainer kommen, den er Die Kälber bleiben bei so lange der Mutter, bis Lieferung “frei Haus” ab einem Warenmit einem Sattelschlepper transpor- sie entwöhnt sind. wert von 80,00 €.

der Spatz 5|2020

15


ERNÄHRUNG Anzeigen

Bier ist nicht gleich Bier Zum 17 ten Mal fand dieses Jahr der European Beer Star statt, einer der weltweit wichtigsten Bierwettbewerbe. // Michaela Baur Bei den 70 Kategorien in denen verkostet wurde handelt es sich um unterschiedliche Bier-Stile. Diese Bandbreite von verschiedenen Biertypen hat mich wirklich beeindruckt, da ich selbst vermutlich gerade mal 10 aufzählen könnte. Dabei reicht die Bandbreite weit über das gängige Pilsner oder Weißbier hinaus. Weitere Kategorien sind neben zahlreichen Sorten von Pale Ales auch Sauerbiere, Fruchtbiere, Honigbiere, Rauchbiere, Bier aus alternativen Getreidesorten, sowie Kräuter- und Gewürzbiere, die mich als Gewürz-Sommelière besonders interessieren. Auch immer mehr alkoholfreie Varianten kommen dazu. Für die über 70 Juroren bedeutete es, dass sie an drei Tagen jeweils neun unterschiedliche Kategorien verkosten und bewerten mussten. Bei ihnen handelt es um geschulte Experten, wie Biersommelièrs, Brauer und Fachjournalisten, die aus der ganzen Welt nach Gräfelfing (nahe München) in die Doemens Akademie angereist sind. Die 2036 angelieferten Biere stammten aus 42 Ländern. Mit allen Sinnen genießen Die Beurteilung der Biere erfolgt mit allen Sinnen, optisch, über Geruch, Geschmack und Mundgefühl und die sogenannte Drinkability, was viel über die Harmonie des Getränks aussagt. Selbstverständlich findet die Prüfung als Blindverkostung statt und die Juroren wissen nicht über die Herkunft der Biere Bescheid. Bei der anschließenden Live-Verkostung unter Anleitung der Biersommelière und ausgebildeten Braumeisterin Birgit Rieber, bekam ich die Gelegenheit u.a. ein karamellig anmutendes Bier aus Argentinien zu probieren sowie ein spritziges belgisches Weißbier, das in Japan unter Verwendung von Orangenschalen und Koriandersamen gebraut wurde. Nach meinem Ausflug in die Welt der Biere beschäftigt mich als Köchin und Gastgeberin vor allem die Frage, welches Bier trinkt man zu welchem Anlass und zu welchem Gericht. Eine erste Anregung bekomme ich von Birgit Rieber, die beim Verkosten eines Weizen-Doppelbocks von Stachel-

den Kategorien „South German-Style Hefeweizen Hell und -Kristallweizen“. Distelhäuser ist damit auch die beste europäische Brauerei beim globalen Wettbewerb European Beer Star. Bayerische Brauereien sammeln die meisten European Beer Star Awards Die Camba Bavaria aus Seeon ist die zweitbeste deutsche Brauerei des Wettbewerbs: Gold für Camba Dark Side und Bavarian Wit; Silber für Camba Hell und Bronze für das Camba Märzen. Damit konnte Camba Bavaria den großen Erfolg aus dem vorigen Jahr noch übertrumpfen. Viele Brauereien Bayerns konnten an ihre Erfolge vom Vorjahr anknüpfen. Etwa die Schönramer Landbrauerei mit Gold für Schönramer Hell und Silber für Schönramer Pils. Oder Eittinger Fischerbräu mit 2 Mal Silber für das Kirta Bier sowie Urtyp Dunkel. Auch die Ayinger Brauerei gehört wieder zu den Siegern: Die Ayinger Urweisse erhielt zum fünften Mal Gold. Bronze gibt es zudem für Ayinger Altbairisch Dunkel. Die Löwenbrauerei Passau erhält 2020 Gold sowohl für ihr Festbier, als auch für die Foto: Verband Private Brauereien in Bayern Stockbauer Weisse Dunkel. Ein Deutschlands Brauereien führen im Medaillenregen geht auch über die AktiMedaillenspiegel, wie schon im Jahr enbrauerei Kaufbeuren nieder: Gold für 2019. Sie dürfen sich mit 72 European ABK Kellerbier naturtrüb, Silber für ABK Beer Stars schmücken: 21 Mal in Gold, Hell und Bronze für ABK Spezialbier Edel. 23 Mal in Silber und 28 Mal in Bronze. Gewinnerbiere im Onlinehandel Platz zwei belegten die USA. Platz drei erhältlich geht an Italien. Die erfolgreichste interVeranstalter des Wettbewerbs ist der nationale Brauerei des European Beer Star Verband Private Brauereien in Bayern, 2020 kommt aus Taiwan. Buckskin freut der die mittelständische Brauwirtschaft sich über 3 Mal Gold in den Kategorien unterstützt. Der Verband betreibt auch „German-Style Pilsener“, „German-Style unentgeltlich einen Online-Shop, auf Heller Bock“ und „Smoke Beer Franconi- dem die Gewinnerbiere zu beziehen sind. an Style“. Dazu kommen 3 Mal Silber in Damit sollen u.a. heimische Brauereien den Kategorien „Session Beer“, „Alt“ und unterstützt werden, deren Absatz durch „South German-Style-Kristallweizen“. die Corona-Krise in der Gastronomie und Erwähnenswert ist, dass die Buckskin- im Veranstaltungsbereich leidet. Dass Sudkessel von einem deutschen Brau- Handwerk, Tradition und Vielfalt Hand meister betrieben werden. in Hand gehen, macht der European Beer Württembergische Brauerei führt Star besonders deutlich. Schön wäre es, europäisches Ranking an wenn auch im kommenden Jahr wieder Die erfolgreichste Brauerei Deutsch- zahlreiche Spezialitäten-Brauereien ihre lands steht im Taubertal in Baden- Hopfenschätze international messen Württemberg. Die Distelhäuser Brauerei lassen können. gewinnt 3 Mal Gold. Für ihr Jubiläumsbier Link zum Shop: 1670, für ihren Weizen Bock und für das www.beertasting.com/de-de/verkaDistelhäuser Dinkel. Hinzu kommen eufer/european-beer-star/europeanzwei European Beer Stars in Bronze in beer-stars beernoten sowie der schönen Trübung und der fein eingebundenen Kohlensäure schwärmt, die mit dem Platzen der Bläschen weitere Aromen im Mund entfaltet. Sie könne sich das Bier gut zu einem Nachtisch vorstellen, oder anders gesagt: es wäre ihr Nachtisch. Ich bleibe auf jeden Fall neugierig auf Bier und werde dieses öfter mal als Speisenbegleiter anstelle von Wein testen. Genauso spannend zu erleben welche Geschmacksvielfalt in den unterschiedlichen Bieren steckt, ist zu sehen welche Brauereien es auf die Siegertreppchen geschafft haben:

16

der Spatz 5|2020


UMWELT Anzeigen

Tollwoods „virtueller Markt der Ideen“ auf www.tollwood.de

Nachhaltig schenken Die Auswirkungen der Absage des Tollwood Sommer- und Winterfestivals und vieler weiterer (Kunsthandwerker-)Märkte trifft auch die Tollwood-Kunsthandwerker*innen mit voller Wucht. Daher hat das Tollwood-Team eine Plattform eingerichtet, auf der sich die Aussteller*innen mit ihren Produkten präsentieren können und direkt auf den jeweiligen Online-Shop verlinkt wird. Tollwood-Freund*innen können so – auch wenn das Winter-Tollwood nicht stattfindet – mit gutem Gewissen nach Weihnachtsgeschenken stöbern, ein neues Lieblingsprodukt auf dem „virtuellen Markt der Ideen“ entdecken oder einfach bei ihrem favorisierten Aussteller „vorbeischauen“. Der „virtuelle Markt der Ideen“ fasziniert mit einer Vielfalt von Produkten aus der ganzen Welt: Indisches Kunsthandwerk, afrikanische Trommeln, Räucherwaren, Klangschalen,

Upcycling-Produkte, bunte Gewänder und Schmuck. Auch virtuell ist hier die ganze Welt zu Hause – die Welt, der sich Tollwood verpflichtet fühlt. Deshalb werden Waren und Produkte zu einem Großteil nach den Kriterien des Fairen Handels hergestellt und gehandelt. Was das bedeutet? Gerechte Preise, Gleichberechtigung von Männern und Frauen, keine Zwangs- und Kinderarbeit, menschenwürdige Arbeitsbedingungen und langfristige Handelsbeziehungen. Hier finden Tollwood-Freund*innen Weihnachtsgeschenke – mit gutem Gewissen. #gemeinsamhelfen, www.tollwood.de

Der einzige Picknick-Grill aus komplett bayerischer Produktion „Der Knister Grill sowie all seine Einzelteile legen weniger als 400 km zurück, bis sie bei uns im Lager sind. Jeder andere Kugelgrill oder Picknickgrill legt mindestens 8.000 km zurück. Knister verbraucht also alleine durch den kurzen Transportweg 20 mal weniger CO2 als andere Grills.“ Carolin Kunert, Founder Einen Grill für sommerliche Ausflüge, der einfach zu transportieren ist und nachhaltig in Deutschland hergestellt wird, gibt es nicht? Carolin Kunert aus München hat mit Knister Grill genau diese Lücke geschlossen. Produziert wird bei vier regionalen Herstellern in Regensburg, Augsburg, Passau und München. Ihre Mission war es ein regelrechtes Multitalent zu entwickeln, das eine langlebige Alternative zu umweltverschmutzenden und gesundheitsschädlichen Einweggrills ist. Dabei hat sie noch das ein oder andere Feature, wie eine Fahrradhalterung für den Transport, obendrauf gesetzt und wurde in 2020 mit dem Red Dot Award sowie dem ISPO Award für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Ob im Garten, auf dem Balkon oder im Park — Knister ist der perfekte Begleiter für Grillspaß im Freien. Mit wenigen Handgriffen ist er zum Transport ans Fahrrad montiert oder dank Halterung

der Spatz 5|2020

17

am Balkongeländer befestigt. Der kompakte Knister Grill Original kann nach Wunsch auf die doppelte Größe ausgezogen werden und bis zu acht Personen mit Gegrilltem versorgen. Falls Sie also noch auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk zu Weihnachten sind – ein Knister Grill sorgt mit Sicherheit für eine gelungene Überraschung unter dem Tannenbaum. Im Sortiment haben wir die limitierte Bayern-Edition, den Knister Grill Small für kleine Gruppen, den ausziehbaren Knister Grill Original für bis zu 8 Personen sowie verschiedenes Grillzubehör wie die Fahrradhalterung, Grillspieße, eine Plancha-Platte und eine Grillzange. Knister Grill Reinventing BBQ in the city Knister GmbH, München Tel. 089 - 958 760 60 www.knister-grill.com


UMWELT Anzeigen

Nachhaltig verpacken an Weihnachten bei Waschbär, weil … Geschenkverpackungen, Klebeband, Schleifen und Weihnachtskärtchen meist nur einmal kurz unter dem Baum für festliche Stimmung sorgen und dann schnell im Hausmüll enden und die Umwelt belasten. Am besten für die Umwelt ist es, wenn Verpackungsmüll erst gar nicht anfällt. Hübsch eingehüllt in Stoffreste, Tücher oder Schals hinterlassen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum einen nachhaltigeren Eindruck als Folien oder Plastikverpackungen. Auch Beutel aus Stoff, die sich immer wieder verwenden lassen, sind gut für Geschenke geeignet. Wer das nicht zu Hause, oder keine Zeit fürs Selberbasteln hat, kann auf andere umweltfreundliche Alternativen ausweichen. Eine breite Auswahl an weihnachtlichen Verpackungsmaterialen gibt es im neuen Katalog von Waschbär oder unter waschbaer.de. Ökologisch Geschenke verpacken Jede Menge plastikfreier Alternativen zum Verpacken von Geschenken, die nicht nur dekorativ und hübsch sind, sondern auch noch besser für die Umwelt, gibt es im Onlineshop von Waschbär. Wer Geschenke mit Geschenkpapier verpacken möchte, sollte in jedem Fall darauf achten, dass es aus Recyclingpapier gefertigt wird. Wie zum Beispiel die Geschenkpapier-Rolle „Göteborg“, die mit lösemittelfreien Farben auf Wasserbasis klimaneutral bedruckt wurde. Die gold-glänzenden, winterlichen Häuser auf dem Papier geben jedem Geschenk ein festliches Aussehen. Unnötigen Müll kann man an Weihnachten ganz einfach sparen, indem man Geschenke vorsichtig öffnet, damit das Papier möglichst heil bleibt und es wiederverwendet werden kann. Grüne Deko-Alternativen Neben dem Geschenkpapier sammeln sich dann noch allerhand Schleifchen, Klebestreifen und kleine Kärtchen oder Anhänger unter dem Weihnachtsbaum an, die Geschenke für die Liebsten schöner machen sollen, aber schon nach kurzer Zeit als Müllberg enden. Mit Zweigen, Zapfen oder getrockneten Gräsern lassen sich Geschenkverpackungen ganz einfach umweltfreundlich und trotzdem festlich dekorieren. Für schön natürliche Verpackungen und Dekoration oder zum Fixieren von Deko-Elementen eignet sich das Geschenkbandset aus Leinen, das bei Waschbär in natur und rot verfügbar ist und sich auch gut miteinander kombinieren lässt. Zum Zukleben gibt es bei Waschbär ein plastikfreies Papierklebeband, das nicht nur praktisch und ökologisch, sondern auch noch hübsch ist: Papierklebeband Eule oder dekoratives Papierklebeband mit rotem Schriftzug „Frohe Weihnachten“. Das Band aus braunem Papier ist vegan und wird in Deutschland hergestellt. Die Geschenkanhänger zum Selbstgestalten aus handgeschöpftem Papier aus der abgefallenen Rinde des Maulbeerbaumes helfen dabei, dass die Geschenke unter dem Baum nicht verwechselt werden.

Bäumchen und Freude schenken Ganz ohne Plastik und zusätzliche Verpackung kommt ein nachhaltiges Geschenk aus, an dem der Beschenkte garantiert lange Freude hat: Der Christbaum aus der Holzbox „ecocube“ ist ein Würfel aus Erlenholz, der mit einem speziellen Nährgranulat und einem Rotfichtensamen gefüllt ist. Nach zwei Wochen beginnt der Samen zu keimen und kann nach acht Wochen ins Freie umziehen. Ist er dann nach etwa sechs Jahren zu einem großen Baum herangewachsen, kann er als Versteck für Weihnachtspäckchen zurück in die gute Stube geholt werden. Das setzt ein Zeichen gegen stark belastete Weihnachtsbäume aus Monokulturen und ist perfekt als Wichtelgeschenk oder kleines Mitbringsel geeignet. Über die Marke Waschbär – „Schützt, was Ihr liebt!“ Waschbär gehört mit einem rund 10.000 Artikel umfassenden Sortiment zu den größten Versendern für umweltgerechte und sozialverträgliche Produkte im deutschsprachigen Raum. Seit 1987 ist es die Mission von Waschbär, Wissen und Produkte zur Verfügung zu stellen, mit deren Hilfe sich Alltagshandlungen ganz einfach nachhaltiger gestalten lassen. Waschbär möchte Menschen dafür begeistern, mit ihrem Handeln unsere Welt in all ihrer Vielfalt zu schützen. Das Sortiment umfasst Produkte für die ganze Familie und für viele Lebensbereiche – von Kleidung und Schuhen über Kosmetik, Waschsowie Putzmittel und Kinderartikel bis hin zu Haushaltswaren, Heimtextilien und Möbeln. Waschbär hat für alle Sortimentsbereiche strenge Materialanforderungen definiert. Anhand hauseigener Artikelpässe prüft Waschbär jedes Produkt hinsichtlich seiner sozialen und ökologischen Produktionsbedingungen. Gütesiegel wie der Global Organic Textile Standard (GOTS) oder das BDIH-Label für kontrollierte Naturkosmetik und Kooperationen mit unabhängigen Organisationen wie der Fair Wear Foundation untermauern diese Standards. Ganz im Sinne seiner ökologischen Verantwortung setzt Waschbär bei allen Baumwolltextilien auf Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Marke Waschbär gehört zur Freiburger Triaz Group. Diese ist ein Purpose Unternehmen und als solches unabhängig von reiner Profitmaximierung im Interesse von Investoren und Eigentümern. Waschbär kann sich daher darauf konzentrieren, sein Angebot immer weiterzuentwickeln, neue Standards zu setzen und die Gewinne in soziale und ökologische Initiativen sowie in das Unternehmen selbst zu reinvestieren. Mehr Informationen: www.waschbaer.de

18

der Spatz 5|2020


UMWELT Anzeigen

Perfekte Kombi:

Bio-Weihnachtsbäume aus Bayern! Bayerisches Bio-Siegel zeigt: Bio und regional geht auch beim Weihnachtsbaumkauf. Alle Jahre wieder heißt es: Welcher Weihnachtsbaum soll es denn heuer sein? Groß oder klein; Kiefer, Fichte oder Tanne? Eines jedoch steht fest: Für ein Weihnachtsfest mit bestem Gewissen sollten die Geschenke in diesem Jahr unter einem Christbaum liegen, der aus ökologischem Anbau in der Region ist. Denn was viele nicht wissen: Der Großteil der knapp 28 Millionen Weihnachtsbäume, die jährlich in Deutschland verkauft werden, kommt von Monokulturplantagen, auf denen ein hoher Pestizid- und Düngereinsatz für den perfekten Wuchs und ein sattes Grün der Nadeln sorgt. Eine enorme Belastung für Boden, Gewässer und Insektenwelt sind die Folge. Doch es geht auch anders, wie das Bayerische Bio-Siegel und das Gut Mergenthau bei Augsburg zeigen. „Zehn bis zwölf Jahre haben wir die Bäume bei uns, bis wir sie fällen und sie als Weihnachtsbäume die heimischen Wohnzimmer schmücken“, erklärt Forstwirt Ulrich Resele vom Gut Mergenthau. Das Besondere auf Gut Mergenthau: Hier wachsen die Bäume ökologisch, ohne den Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger heran. Nicht immer eine leichte Aufgabe: „Anfangs ist es entscheidend, dass die jungen Bäumchen nicht von anderen Pflanzen überwuchert werden. Chemischer Dünger kommt für uns natürlich nicht in Frage. Daher haben wir unsere ganz eigenen Methoden entwickelt. Zum Beispiel helfen uns unsere 27 Schafe – als natürliche Rasenmäher sind sie hier dauerhaft im Einsatz. Sie fressen das Unkraut, aber nicht die Christbäume – die schmecken ihnen nämlich gar nicht“, so Resele. Eine weitere Herausforderung ist, die Tannen vor dem Befall mit Krankheiten und Schädlingen, wie zum Beispiel Läusen, zu schützen: „Zum einen stehen unsere Bäume weit auseinander, sodass Krankheiten nicht so schnell weitergegeben werden können. Zum anderen pflanzen wir Untersaaten aus Klee und Lupinen an. Diese binden Stickstoff und liefern natürlichen Dünger. So bleiben die Christbäume auf natürliche Weise gesund“, erklärt Resele. Der Bio-Weihnachtsbaum: gut für Umwelt und Gesundheit Dank des naturverträglichen Anbaus der Weihnachtsbäume heißt es auf Gut Mergenthau: bunte Artenvielfalt statt intensive Monokultur. Zwischen den

der Spatz 5|2020

19

Nordmanntannen wachsen Gräser und Blühpflanzen, so finden Bienen & Co. vom Frühjahr bis in den Spätherbst reichlich Futter. Und noch einen weiteren Vorteil hat der Bio-Weihnachtsbaum: „Weihnachtsbäume sind Konifere und immergrün. Das bedeutet, Sommer wie Winter nehmen die Nadeln Stoffe aus ihrer Umgebung auf – auch Schadstoffe und Pestizide. Zu Hause im warmen Wohnzimmer kann es sein, dass gespritzte Christbäume wieder einen Teil davon abgeben“, erklärt Resele. Zusätzlich zur ökologischen Qualität liegt dem Forstwirt ein weiteres Thema am Herzen: „Regionalität gehört für mich auch dazu. Deshalb freuen wir uns, dass unsere Weihnachtsbäume in diesem Jahr zum ersten Mal das weiß-blaue Bayerische Bio-Siegel tragen, das unseren Kunden garantiert: Unsere Weihnachtsbäume werden nach ökologischen Richtlinien angebaut und sind 100% regional.“ Ökologisch und regional geht eben auch an Weihnachten. Der Bund Naturschutz in Bayern veröffentlicht eine Liste mit Anbietern von Bio-Christbäumen, die nach den Richtlinien der Öko-Anbauverbände Naturland, Bioland, Biokreis oder Demeter erzeugt wurden: www.bund-naturschutz.de/oekologisch-leben/festefeiern/christbaum-kaufen Beste Bio-Qualität aus unserer Region Das Bayerische Bio-Siegel kombiniert ökologische Landwirtschaft mit regionaler Herkunft und vollständiger Transparenz. Produkte, die das BBS tragen, stehen für kurze Lieferwege, regionale Wirtschaftskreisläufe und unsere heimische Öko-Landwirtschaft. Ganz so, wie es sich viele Menschen in Bayern wünschen! Weitere Informationen unter www.biosiegel.bayern Die LVÖ Bayern ist Lizenznehmerin des Bayerischen Bio-Siegels und berät in allen Fragen rund um die Nutzung des Siegels. Heidi Kelbetz, Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ), www.lvoe.de Fotos: Gut Mergenthau


UMWELT Anzeigen

BUND Naturschutz gibt Tipps zum Igelschutz

So klappt der Winterschlaf Der warme Winter im letzten Jahr bedeutete Stress für die Igel. Wegen der hohen Temperaturen fielen die Igel nicht so tief in den Winterschlaf, wie üblich. Viele Tiere wachten in warmen Perioden sogar auf. In beiden Fällen verbrauchten die Tiere viel mehr Energie, als im tiefen Winterschlaf. Neben dem Klimawandel leiden die Igel zusätzlich auch noch unter dem grassierenden Insektensterben, denn Insekten und ihre Larven sind die Hauptnahrungsquelle der kleinen Stachler. Höherer Energieverbrauch im Winter und weniger Nahrung im Frühjahr führt seit einigen Jahren dazu, dass die geschwächten Igel vermehrt ihre Stacheln verlieren. Umso wichtiger ist es, den Igeln gute Überwinterungsmöglichkeiten zu schaffen und ihnen zu helfen, mit genügend Speck auf den Rippen in den Winterschlaf zu gehen, empfiehlt der BUND Naturschutz in München (BN). Das Ende des Herbstes spüren Igel auf ihre eigene Weise: Futtermangel, die immer kürzer werdenden Tage, der Rückgang der Temperatur und der sich verändernde Luftdruck sind für den Igel deutliche Zeichen dafür, sich auf die Suche nach einem geeigneten Ort für den Winterschlaf zu machen. Ist dieser gefunden, können gesunde Tiere bis zu einem halben Jahr ohne Nahrung auskommen, je nachdem, wie dick ihr Fettpolster ist. Die Körpertemperatur sinkt dann von ca. 36 Grad auf 5 Grad ab. In dieser Zeit verlieren sie 20 bis 30 Prozent ihres Körpergewichtes. „Der Igel ist ein Wildtier und bestens an das Überwintern im Freien angepasst. Gesunde und kräftige Tiere gehören auf keinen Fall ins Haus!“ erläutert Martin Hänsel, stellvertretender Geschäftsführer des BUND Naturschutz in München (BN). „Einfacher als beim Schutz der Igel können Eltern ihren Kindern kaum spannende Naturerlebnisse bieten. Bereits ein großer Laubhaufen erleichtert den Tieren das Überwintern. Der Igel ist in Grünanlagen und Gärten recht häufig, kaum scheu und lässt sich leicht in der Dämmerung beobachten. Dabei gilt: Anschauen – Ja! Anfassen – Nein!“ so Hänsel weiter. Igelschutz in Parks und Gärten Egal ob öffentliche Parkanlage, Wohnungsanlage oder Privatgarten: Mit wenigen einfachen Mitteln kann jeder den Igeln helfen, sicher durch den Winter zu kommen. Ein großer trockener Laubhaufen in einer windstillen, ruhigen Ecke, beispielsweise unter einer dichten Hecke, bietet den Tieren ein sicheres Quartier. Auch schräg gegen Mauern gelehnte Bretter über einer dicken Laubpackung können als Ersatz dienen. Zusätzlich gibt es im Fachhandel spezielle „Igelhäuser“ zu kaufen. Igel zählen zu den besonders geschützten Tierarten. Gesunde Tiere dürfen keinesfalls zum Überwintern mit nach Hause genommen werden. Igel sind Wildtiere und überstehen den Winter im Freien normalerweise gut. Verletzte Igel, herumirrende Igel nach Wintereinbruch und Igel, die weniger als 400 Gramm wiegen, bedürfen jedoch menschlicher Hilfe.

Tipps zum richtigen Umgang mit Igeln Der Igel sollte als Erstes vorsichtig auf Verletzungen untersucht werden. Unterkühlte Tiere, deren Bauchseite kälter ist als die eigene Handinnenfläche, kann man auf eine mit einem Frottierhandtuch umwickelte Wärmflasche in einem zugedeckten Karton setzen. Wenn möglich sollte der Igel auch von Fliegeneiern und/oder –maden, Flöhen und Zecken befreit werden. Fliegeneier und Zecken lassen sich leicht mit Pinzetten entfernen. Auch beim Füttern gibt es einiges zu beachten: Wer Igeln beim Endspurt in den Winterschlaf mit etwas Futter helfen will, trifft mit einer Mischung aus Katzenfutter (mit Huhn), angebratenem Hackfleisch (möglichst mager und ungewürzt), hartgekochtem Ei oder Rührei ergänzt mit Haferflocken, Bananen, Sonnenblumenkernen oder Erdnussbruch und Futterkalk aus dem Zoogeschäft eine gute Wahl. Milch und Obst als Futter bekommt den Igeln nicht! Milch verursacht Durchfall, während Obst für die Insektenfresser zu wenig Kalorien enthält. Im Extremfall können Igel bei vollem Obstmagen verhungern. In jedem Fall sollte man so bald wie möglich Foto: Martin Hänsel, BN München fachkundige Hilfe einholen. Igel – ein Wildtier braucht die Stadt Gut strukturierte, gemischte Wälder und Auen, strauchreiche Waldränder, Feldhecken und -gehölze, das ist der ursprüngliche Lebensraum unseres größten einheimischen Insektenfressers. Durch die Rodung von Feldgehölzen und mit der zunehmenden Verbreitung nahrungsarmer Fichtenforste wurde dem Igel jedoch ein wesentlicher Teil seines Lebensraumes beschnitten. Als Ersatzlebensraum hat der Igel die Stadt erobert. Hier gibt es Unterschlupf und Nahrung in einer Menge, mit der die verarmten und deckungslosen ursprünglichen Lebensräume nicht mithalten können. Mit der begonnenen Rückkehr zu natürlicheren Wäldern konnten sich rund um München z.T. wieder sehr abwechslungsreiche Waldbilder entwickeln. Ob die Münchner Igel die Wälder wieder zurückerobern, bleibt abzuwarten. Sicher ist aber, dass Igel inzwischen flächendeckend in München vorkommen, wie zwei Igel-Volkszählungen des BN von 1998 und 2010 ergeben haben. Mehr Informationen am BN Service-Telefon: 089 - 51 56 76 – 0 Mo - Fr: 9.00 – 12.00, Di & Do zusätzl.: 14.00 - 16.00 Uhr, BUNDNaturschutz,KreisgruppeMünchen,ww.bn-muenchen.de Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt

20

der Spatz 5|2020


UMWELT Anzeigen

Das Drama von Mals Der Dokumentarfilm „Das Wunder von Mals“ erzählt, ebenso wie das gleichnamige Buch (erschienen im oekom Verlag), ein Geschichte von Mut und Hoffnung, von Verzweiflung und Ausdauer. Diese Geschichte spielt in Südtirol. Die Talsohlen dort haben sich in den letzten Jahrzehnten in gewaltige Monokulturen verwandelt. Diese Monokulturen rücken immer weiter vor. Auch in den Oberen Vinschgau – nach Mals. Doch das kleine Dorf Mals will das nicht. In einem Referendum stimmen 76 % der Bewohner für ein Verbot von chemisch-synthetischen Pestiziden auf dem gesamten Gemeindegebiet. Auch auf landwirtschaftlichen Flächen. Dieser regionale Alleingang ruft allerdings den heftigen Widerstand der Obstgenossenschaften auf den Plan, des Bauernbundes, der Landesregierung, kurz: aller Lobbies der industrialisierten Landwirtschaft in Südtirol. Ein ungleicher Kampf beginnt. Ein Kampf bei dem alle Mittel erlaubt scheinen. Auch Gerichtsverfahren, deren einziger Zweck darin besteht, Kritiker mundtot zu machen. Zuletzt wurde ein solches Verfahren gegen Alexander Schiebel angestrengt, den Regisseur und Autor des "Wunder von Mals". Die Menschenrechtskommissarin des Europarats, Dunja Mijatovic, stuft die Klagen wegen übler Nachrede in Südtirol als Missbrauch der Justiz ein. In einem am 27. Oktober 2020 veröffentlichten Kommentar bezeichnet sie die Anzeige des Südtiroler Landesrats für Landwirtschaft gegen den Regisseur und Autor als Beispiel für eine sogenannte SLAPP-Klage (Strategic Lawsuit Against Public Participation). Würde aber die Kritik an Umweltproblemen zum Verstummen gebracht, weil der Preis für die Wahrheit zu hoch würde, dann wären wir, in Zeiten der Klimakrise und des

Artensterbens, tatsächlich verloren. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass sich mehr als 100 NGOs aus 18 Ländern mit Alexander Schiebel und Karl Bär solidarisch erklärt haben. Sie sind empört über die Angriffe der Südtiroler Apfelwirtschaft auf ihre Kritiker. Auch Prozessbeobachter aus dem Europaparlament und aus dem Deutschen Bundestag haben angekündigt den Prozess genau zu verfolgen. Alexander Schiebel wehrt sich wie es sich für einen Autor gehört: Er hat die Publikation eines Buches über seinen Prozess in Bozen und andere SLAPP-Fälle in ganz Europa angekündigt. Den Film "Das Wunder von Mals" kann man online unter www.wundervonmals.com/dvd bestellen. Man unterstütz damit gleichzeitig Alexander Schiebel in seinem kostspieligen Gerichtsverfahren. Das Buch "Der Prozess" kann vorab auf der Website von Alexander Schiebel bestellt werden: www.alexanderschiebel.com/bestellformular.

Vor Gericht wegen Pestizid-Kritik Mein Name ist Karl Bär. Im Umweltinstitut München beschäftige ich mich mit den verheerenden Auswirkungen von Pestiziden auf Artenvielfalt und Gesundheit. Deshalb stehe ich vor Gericht. Mein Verbrechen? Ich habe die unbequeme Wahrheit ausgesprochen, dass Südtirol ein Pestizidproblem hat. Jeder zehnte Apfel in Europa stammt aus dieser beliebten Urlaubsregion. Der intensive Obstbau geht mit einem massiven Pestizideinsatz einher. Teilweise wird in den Apfelplantagen mehr als 20 Mal im Jahr gespritzt. Die Gifte verbreiten sich kilometerweit über die Luft und lassen sich sogar in Privatgärten in geschlossenen Ortschaften und in abgelegenen Bergtälern noch nachweisen. Mit einer satirischen Kampagne im Stil der Südtiroler Tourismus-Werbung habe ich darauf aufmerksam gemacht, dass der hohe Gifteinsatz nicht zum Image unberührter Natur passt, mit dem die Ferienregion wirbt. Zusammen mit über 1300 Landwirt:innen stellte der Südtiroler Landwirtschaftsminister daraufhin Strafanzeige gegen mich. Weil die Staatsanwaltschaft Bozen tatsächlich Anklage wegen übler Nachrede erhoben hat, sitze ich seit September auf der Anklagebank. Die Verteidigung in dem Strafgerichtsprozess kostet das Umweltinstitut sehr viel Zeit und Geld. Genau das scheint das Kalkül der Gegenseite zu sein: Wir sollen in unserer Arbeit massiv behindert werden. Diese Strategie, unerwünschte Kritik abzuwehren, nimmt auch in Europa immer mehr zu. Mit strategischen Klagen versuchen Regierungen und Unternehmen immer häufiger, die Bericht-

der Spatz 5|2020

21

erstattung von kritischen Journalist:innen und Aktivist:innen zu unterdrücken. Doch ich lasse mich nicht einschüchtern! Ganz im Gegenteil: Im Zuge des Gerichtsverfahrens haben wir uns Zugang zu den Betriebsheften erkämpft, in denen die Landwirt:innen ihre Spritzeinsätze dokumentieren müssen. Mit diesem einmaligen Datensatz können wir auswerten, wie giftig der Südtiroler Apfelanbau wirklich ist. Damit dreht sich der Angriff auf die Meinungsfreiheit in sein Gegenteil um: Das Problem kommt noch breiter in die Öffentlichkeit. Doch das alles ist teuer. Die Kosten für meinen Anwalt, Übersetzungen ins Italienische, die Digitalisierung von rund 12.000 Seiten Spritzheften – der Prozess ist eine große Last für das Umweltinstitut. Damit wir den Prozess nicht nur irgendwie durchstehen, sondern zu einem Fanal gegen Ackergifte machen können, bitte ich Sie heute um eine Spende für das Umweltinstitut. Ihr Karl Bär – Referent am Umweltinstitut München Nutzen Sie für Ihre Spende unser Online-Formular unter www.umweltinstitut.org/spendenfoerdern. Oder überweisen Sie direkt auf unser Konto: Umweltinstitut München e.V. IBAN: DE16 7002 0500 0008 8311 03


UMWELT Anzeigen

Umwelt-Nachrichten: FAO will mit Pestizidindus- trie zusammenarbeiten Mehr als 350 Organisationen aus Landwirtschaft, kirchlichen Einrichtungen und Menschenrechtsorganisationen aus 63 Ländern und Wissenschaftler aus allen Teilen der Welt fordern die UN-Ernährungsagentur (FAO) auf, die angekündigte Allianz mit CropLife International nicht einzugehen. Zu den Aufgaben der FAO gehört es, die Produktion und die Verteilung von landwirtschaftlichen Produkten und Nahrungsmitteln weltweit zu verbessern, ohne die globalen Nachhaltigkeitsziele zu gefährden. Darunter den Schutz des Wassers und der Landökosysteme zu sichern, deren nachhaltige Nutzung zu fördern, den Verlust biologischer Vielfalt zu stoppen und den Hunger in der Welt zu beenden. CropLife ist ein weltweiter Handelsverband der chemischen Pestizid-Industrie. Er vertritt die Marktinteressen seiner Mitgliedsunternehmen, die Pestizide, darunter hochgefährliche Substanzen, herstellen und fördern. Quelle: Pestizid-Aktions-Netzwerk

Europäische Lebensmittel behörde verschleiert Risiken von Gene-Drive-Organismen Die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) hat das Ergebnis einer Konsultation über die Risikobewertung von sogenannten Gene-Drive-Organismen veröffentlicht. Zwar verweist die Behörde auf Publikationen, in denen diese Probleme beschrieben werden, stellt die relevanten Risiken aber nicht korrekt dar. Mit Hilfe sogenannter Gene Drives können sich gentechnische Veränderungen schneller in natürlichen Populationen ausbreiten, als das natürlicherweise zu erwarten wäre. Entsprechende Genkonstrukte werden derzeit insbesondere mit Hilfe der Gen-Schere CRISPR/Cas entwickelt. Diese sollen u.a. bei Insekten (wie Fliegen und Mücken) oder Nagetieren (Ratten oder Mäusen) eingesetzt werden. Ziel ist, die jeweilige Art zu verändern oder sogar auszurotten. Einmal in Gang gesetzt, lässt sich der Vorgang nicht mehr verlässlich kontrollieren. Die Risiken umfassen u.a. eine vermehrte Übertragung von Krankheitserregern und eine tiefgreifende Störung der Ökosysteme. Eine sichere Methode, die Eigenschaften der Nachkommen von Gene-Drive-Orga-

nismen vorherzusagen, gibt es nicht, ebenso wenig wie Möglichkeiten für wirksame räumliche und zeitliche Kontrollen. Quelle: Testbiotech

Gen-Lachs: Zulassung verstößt gegen Umweltrecht

Seit den 1980ern wird an gentechnisch veränderten Lachsen geforscht. Laut US-Lebensmittelbehörde FDA stellen die genmanipulierten Lachse keine Gefahr für die Umwelt dar, wenn sie in geschlossenen Wasserbecken in Anlagen fernab natürlicher Gewässer gezüchtet würden. Umfassende Untersuchungen zu den Auswirkungen auf die Umwelt fehlen bis heute. 2015 erteilte die FDA die Zulassung für den genmanipulierten Lachs als Lebensmittel. Kurz darauf wurde von mehreren Gruppen (Fischerei, Umwelt- und Verbraucherschutz) Klage gegen die Zulassung eingereicht. 2017 startete Produktion und Verkauf der Lachse in Kanada. Fünf Jahre nach Einreichung der Klage, am 5. November 2020, urteilte das kalifornische Bezirksgericht, dass die US-Lebensmittelbehörde bei der Zulassung der Turbo-Lachse gegen geltendes Umweltrecht verstoßen habe. Die FDA müsse nun nachbessern und die Auswirkungen auf die Umwelt, namentlich die wilden Populationen des atlantischen Lachses, genauer untersuchen. Quelle: Umweltinstitut

Naturwälder sind klimastabiler als bewirtschaftete Forste Nach Überflügen des Naturwaldreservates ‚Östlich von Oppershofen in der Wetterau zeigte sich auf Luftbildern, dass das dichte Kronendach der 140 bis 160 Jahre alten Bäume den Wald besser gegen Austrocknung schützt als der benachbarte forstlich aufgelichtete Bestand. Im bewirtschafteten Forst gab es am Ende des Sommers deutlich mehr Baumschäden. Naturwälder sind wie Klimaaggregate in der Landschaft: Ihre Kronen sind geschlossener und der Holzvorrat ist viel höher: Schon nach 32 Jahren Nutzungsverzicht liegt der Holzvorrat im dokumentierten Naturwaldreservat bei Oppershofen bei 733 Festmetern pro Hektar, im angrenzenden Wirtschaftswald nur bei 363 Festmetern. Durch Beschattung bleibt das Waldklima im Naturwald er-

zusammengestellt von Andrea Reiche halten, der Boden bleibt feucht und wird nicht durch Holzerntemaschinen verdichtet. Ein bis zu sechsmal höherer Anteil an vermoderndem Totholz speichert Feuchtigkeit für neu aufkeimende Jungbäume. Pilze, die ja die Bäume mit ernähren, finden gute Lebensbedingungen. Quelle: Naturschutzbund Hessen

Demokratie lebt von der Stärke ihrer Zivilgesellschaft Mit einem gemeinsamen Statement haben zwölf Dachverbände und Netzwerke aus unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft auf die Notwendigkeit einer Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts hingewiesen. Anlässlich einer Debatte im Deutschen Bundestag fordern die Dachverbände und Netzwerke eine Klarstellung im Gesetz, dass die eigenen gemeinnützigen Zwecke auch überwiegend oder ausschließlich mit politischen Mitteln verfolgt werden dürfen, solange das Abstandsgebot zu Parteien eingehalten wird. So müsse sich ein Umweltverband politisch für mehr Fahrradwege oder ein Sportverband für eine bessere Förderung des Breitensports einsetzen. Schließlich fordern die Organisationen eine Aufnahme der Zwecke Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und Frieden als gemeinnützig gemäß der Abgabenordnung. Quelle: Deutscher Naturschutzring

Bio boomt Biohändler können bundesweit ihre Umsätze weiter steigern. Das Plus fiel im dritten Quartal zwar etwas geringer aus als zuletzt, es blieb aber weiterhin zweistellig. Der Naturkostfachhandel wächst weiter stark. Nach einem Plus von rund 20 Prozent im ersten Halbjahr sind die durchschnittlichen Tagesumsätze der am Umsatzbarometer Biohandel teilnehmenden Betriebe im dritten Quartal flächenbereinigt erneut zweistellig gestiegen. Quelle: biohandel.de

Weitere aktuellen Meldungen im Internet unter www.derspatz.de 22

der Spatz 5|2020


UMWELT Anzeigen

Nachhaltiger Duschgenuss – auch zum Verschenken

Gesund und klimafreundlich duschen mit dem Blauen Engel BUBBLE-RAIN – das ist der herrlich weiche Regen, der das Gefühl vermittelt, mit einer großen Menge Wasser zu duschen. Doch hier wird mit großen, luftgefüllten Wasserblasen geduscht – und das spart zwei Drittel Wasser und Energie. Deshalb wurde der BUBBLE-RAIN Duschbrause – die in bayerischen Waging hergestellt wird – als erster Brause der Blaue Engel „schützt das Klima“ verliehen. Das Fraunhofer-Institut hat aber noch eine weitere Annehmlichkeit dieser Wasserblasen aufgedeckt: Da sie weich auf dem Körper landen, entstehen weitaus weniger Aerosole. Das heißt, das Bad bleibt trockener – und es werden deutlich weniger Bakterien (z.B. Legionellen) durch die Luft transportiert. Spatz-Leser/innen erhalten bis zum 31.12. einen Weihnachts-Rabatt von 15%. Der Gutschein-Code „WeihnachtsSpatz20“ ist telefonisch oder im Internetshop des Herstellers (Internetadresse unten) einzulösen. 10.000 Wasserblasen – jede Sekunde Die BUBBLE-RAIN Wasserblasen entstehen auf geniale Weise: Eine Wirbelkammer erzeugt einen rechtsdrehenden Wasserwirbel, der das Wasser vitalisiert, durch seine Sogwirkung Luft in den Brausekopf saugt und in jeder Sekunde ca. 10.000 Wasserblasen formt. Das spart pro Kopf im Jahr ca. 200 EUR an Warmwasserkosten und der Umwelt bleibt dabei eine Tonne CO2 erspart. Soft-Kalk gegen verkalkte Brauselöcher BUBBLE-RAIN Duschbrausen sind mit der neuen Soft-Kalk Technologie ausgestattet. Hinter diesem Begriff verbirgt sich das Phänomen, dass sich im Wirbel die an den gelösten Kalk gebundene Kohlensäure in freie Kohlensäure umwandelt. Und freie Kohlensäure ist der perfekter Verkalkungsschutz für Brauselöcher, denn durch sie wird jede Kalkablagerung schnell aufgelöst. Kupfer für gesundes Duschen Die Flächen im Innern von Plastikbrausen sind Bakterienherde, denn hier bildet sich nach kurzer Zeit ein Biofilm. Damit Sie bei der BUBBLE-RAIN nicht auch mit einem Bakterienregen duschen, ist sie als einzige Brause aus antibakteriellem Kupfer hergestellt. Antibakterieller Brauseschlauch Aber nicht nur Plastikbrausen sind Bakterienherde. Im Brauseschlauch bildet sich ebenfalls ein Biofilm, der Legionellen und andere gefährliche Bakterien beherbergen kann. Deshalb hat WOLF einen antibakteriellen Brauseschlauch entwickelt, der die Biofilm-Bildung um 95 Prozent reduziert. Der FlexClean Brauseschlauch besitzt eine versilberte Edelstahlfeder, die während des Duschens die Innenwandung des Brauseschlauchs automatisch reinigt. Das renommierte Hygieneinstitut der Universitätsklinik Bonn hat die Wirksamkeit dieses Systems getestet und bestätigt. Weitere Informationen und Gutschein einlösen unter www.wolf-aqua-manufaktur.de oder unter: WOLF Aqua-Manufaktur GmbH Martinstraße 2, 83329 Waging am See, Tel. 08681 - 479 390

der Spatz 5|2020

23

Bubble Rain

15 % Weihnachtsrabatt

auf alle Artikel – bis zum 31.12.2020

Rabattcode Tel & Internet: WeihnachtsSpatz20

BUCH-Tipp:

WOLF Aqua-Manufaktur Tel: 08681 479390 83329 Waging www.duschbrause.de

Finanzheldinnen

Der WieFinanzplaner für Frauen

Fonds oder Aktien kaufen und gleichzeitig etwas für die UmGrö oder die Gesellschaft tun? Das geht mit nachhaltigen welt Investments. Inzwischen gibt es sowohl Investmentfonds, ETFs, als auch Aktien und Anleihen von Unternehmen, die mit einem grünen Stempel daherkommen. Worauf man achten sollte, erklären Katharina Bremer, Mitgründerin der Initiative finanz-heldinnen und Kommunikationsreferentin bei comdirect, und die Börsenexpertin und Finanzjournalistin Jessica Schwarzer im FinanzheldinnenPlaner. Schwierig ist allerdings, dass sich auf den ersten Blick nicht erkennen lässt, wie nachhaltig die Produkte wirklich sind. Mehr Infos zu nachhaltigem Investment und die gängigsten Nachhaltigkeitssiegel und -indizes erklären die beiden Herausgeberinnen in ihrem Buch. Der Finanzheldinnen-Planer möchte Frauen dazu bringen, sich mit ihren Finanzen auseinanderzusetzen und sie in die finanzielle Unabhängigkeit begleiten. Katharina Bremer, Jessica Schwarzer, Finanzheldinnen Der Finanzplaner für Frauen, ISBN: 978-3-8312-0565-3 176 S., 20 €, KOMPLETTMEDIA, www.komplett-media.de


der Spatz-Weihnachtsmarkt

UMWELT

Schmelzfeuer ®

Holzspielwaren Ackermann

Stilvoll Kerzenreste recyceln

FINigrana

Anzeige

R

N A T U R K O S M E T I K

TES SIEG TER

HAARSEIFE ROSMARIN

+49 (0)9563 5133 20 www.denk-keramik.de

www.holzspielwaren-ackermann.de Hauptstraße 25 · 88487 Mietingen · Telefon 07392 - 93625

GUT (2,4) in der Kategorie Haarseifen Ausgabe 6/2020 im Test: 4 Haarseifen 2x gut, 1x befriedigend, 1x ausreichend

20WR51

www.finigrana.de

Feine SenfKreationen

Genuss zum Verschenken www.laselva.bio

Anzeige_62_57_druck.indd 1

03.11.2020 17:17:38

www.iplusm.berlin

Das Klimahandtuch warnt, erinnert und appelliert.

www.bundladen.de

Mit Fairgnügen einkaufen! Handelshaus

Bayern eG

Regenwald retten Verschenken Sie sinnvolle Geschenke rund um den Schutz des Regenwaldes in unserem Online-Shop und tun Sie Gutes:

www.Regenwald.org/shop Tel 040 - 41 03 804, E-Mail info@regenwald.org

Bio-faire Lebensmittel und faszinierendes Kunsthandwerk finden Sie in allen Weltläden oder direkt hier bei uns. FAIR Handelshaus Bayern eG Alte Kreisstraße 29 85778 Haimhausen-Amperpettenbach (bei Dachau)

www.fairbayern.de

24

der Spatz 5|2019


Anzeige

24 sinnvolle Geschenk-Ideen ®

Ho Ho Ho!

Kreative Ideen zum Fest

Gutschein

10%*im

Shop München

Viele Geschenkideen

Hohenzollernstraße 65

Weihnachtskorb zum Befüllen

Ökologische Mode fair produziert

werkhaus.de

................................................. Wohlfühlprodukte aus Biosphärenwolle Anziehende Geschenkideen... www.albmerino.de

Der beste Ersatz für Einweggrills: 100% in Bayern hergestellt

UMWELT

Nachhaltige Büro- und Wohnaccessoires * Gegen Vorlage dieser Anzeige einlösbar in unserem Shop München. Pro Kunde nur ein Gutschein pro Einkauf einlösbar. Nicht mit weiteren Gutscheinen/ Rabattaktionen kombinierbar. Gültig bis 24.12.2020. Nicht für WERKBOX-Produkte und Möbel.

www.maas-natur.de

BIOTURM NATURKOSMETIK

www.knister-grill.com

www.holzspielwaren-ackermann.de Hauptstraße 25 · 88487 Mietingen · Telefon 07392 - 93625

Natural Care Anzeige_Spatz_1120_feste_shampoos.indd 1

17.11.20 10:48

10 %

R A B AT T *

mit dem Code: Spatzentee * gültig bis 31.12.20

Weitere Geschenkideen:

www.pantolinos.de

Das Puzzle für Waldliebhaber 1000 Teile

DEINE NATÜRLICHE PFLEGESERIE JETZT IN DER NEUEN GESCHENKEBOX

WWW.BEN-ANNA.COM

Schenken Sie besondere Tee-Erlebnisse für Genießer. Bio-Grüntee und Matcha aus eigenem Anbau sowie Tee-Süßigkeiten und Zubehör finden sie bei w w w.keiko.de

Die neue Serie von i+m NATURKOSMETIK BERLIN Minimalismus statt Überfluss! waterless » wasserlose Naturkosmetik plastic free » plastikfrei verpackt less waste » kompostierbare & recycelte Verpackungen reduced to the max » reduziert aufs Wesentliche

Leckere Weihnachten Auch im Fair Handelshaus Bayern e.G. und in Weltläden erhältlich.

www.iplusm.berlin

GEPA - The Fair Trade Company www.gepa.de · www.gepa-shop.de

www.starnberger-spiele.de/shop/

der Spatz 5|2019

25


GELDANLAGEN Anzeigen

Mit grüner Rente verantwortungsvoll durchs Leben Dass die Rente wirklich sicher ist, davon sind nur noch die wenigsten Menschen überzeugt. Mehr denn je liegt die Altersvorsorge in der eigenen Hand. Denn nur wer bei Zeiten die richtigen Vorkehrungen trifft, wird auch im Ruhestand seinen gewohnten Lebensstandard halten können. Wie bei grünen Geldanlagen sollte auch bei der Altersvorsorge auf Anbieter geachtet werden, die Nachhaltigkeitskriterien nicht nur bei der Fondsauswahl sicherstellen. // Stephan Wild

Foto: stock.adobe.com – freebird7977

Zweifellos gilt die private Altersvorsorge als sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Wie und ob diese für die Deckung des Lebensstandards im Ruhestand ausreicht, hängt von individuellen Faktoren ab. Dabei ist es auch bei der Altersvorsorge immer mehr Menschen wichtig, dass ihr Geld neben einer attraktiven Rendite umwelt- und sozialverträglich in die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft investiert wird. Denn um den Lebensabend sorgenfrei zu genießen, bedarf es bei vielen auch eines guten Gewissens.

Ähnlich wie bei einer freien Vermögensanlage machen auch bei einer privaten Rentenversicherung Investments in ökologische sowie soziale Unternehmen und Projekte den Unterschied. Anbieter sollten daher einer kritischen Überprüfung durch unterschiedliche Kriterien standhalten. Dabei stellt sich z.B. die Frage wie transparent, wirkungsvoll und nachhaltig die angebotenen Investmentfonds und Vermögensanlagen sind? In welche Kapitalanlagen investiert das Versicherungsunternehmen und wie nachhaltig verhält es sich sonst am Markt? Genauso ist zu hinterfragen über welche Stabilität und Eigenmittel der Versicherer verfügt? Wie teuer sind die Versicherungsverträge und auf Grund welcher Basis rechtfertigt das

Unternehmen die Kosten? Gleichzeitig sollte auch darauf geachtet werden welche sozialen Standards der Versicherer bietet und wie er sich z.B. gegenüber seinen eigenen Mitarbeitern verhält.

Vorsicht bei trügerischen Renditeversprechen Leider gilt für viele Versicherer nach wie vor die Höhe der Rendite als Hauptinvestitionskriterium. Die Vergangenheit zeigt aber, dass die freie Kapitalwahl auch große Risiken mit sich bringen kann. Beispielsweise halbierte sich der Wert der BP-Aktie im Jahr 2010 nach der Deepwater-HorizonÖlkatastrophe am Golf von Mexiko. Auch die Tepco-Aktie verlor nach der Nuklearkatastrophe in Fukushima fast vollständig ihren Wert und die Bayer AG Aktie wurde nach der Übernahme des größten Saatgutproduzenten von grüner Gentechnik und Hersteller des Vernichtungsmittels Glyphosat mit einem Verlust von über fünfzig Prozent des Aktienwertes vom Markt abgestraft. Hingegen kann davon ausgegangen werden, dass beispielsweise eine klimaschutzfördernde Altersvorsorge auch in 10 bis 20 oder sogar noch in 50 Jahren Bestand haben wird. Die Definition und Durchsetzung von Negativ- und Positivkriterien können hohen Geldverlusten entgegenwirken. Negativkriterien geben vor, in welche Produkte oder Branchen nicht zu investieren ist. Umgekehrt geben Positivkriterien Anhaltspunkte für sinnvolle Anlagen. Bisher wurden viele Negativkriterien vor allem durch kirchliche Verbände formuliert. Das heißt keine Unterstützung durch die Rente für Kriegswaffenproduktion, Kinderarbeit sowie atomare und fossile Energiewirtschaft. Auch Staaten die Todesstrafen praktizieren oder die Religionsfreiheit

26

einschränken gelten als nicht unterstützungswert, genauso wie die Produktion von Tabak, Alkohol oder Glücksspiel und Pornografie. Damit grüne und nachhaltige Anlagen erfolgreich funktionieren, sind Positivkriterien festzusetzen. Hier handelt sich unter anderem um folgende Investitionsformen: – Solarenergie – Windkraft (On- und Offshore) – Wasserkraft – Biomasse aus Reststoffen oder biodiversifiziertem Anbau – Energiespeicherproduktion – Wasserstoffproduktion – Elektrische Antriebe – EMAS- und ISO-Betriebe – ENEV-Wohnungsbau und Sanierung – Sozialer Wohnungsbau – Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards – Mikrofinanzen – Klimaschutz Generell bleibt festzuhalten, dass nur echte und verbindlich festgesetzte Positiv- und Negativkriterien sowie deren Befolgung über die Nachhaltigkeitsstrategie eines Versicherungsunternehmens Auskunft geben.

Die grüne Rente macht den Unterschied Rentenversicherer sind Sammelbecken, die ihr Kapital Unternehmen in Form von Aktienanteilen oder Anleihen zur Verfügung stellen. Dabei haben die Versicherungsgesellschaften beispielsweise die Möglichkeit ihren Einfluss in Hauptversammlungen durch das Stimmrecht auszuüben. Aber nicht nur dort sind sie in der Lage Forderungen im Sinne der Nachhaltigkeit und der guten Unternehmensführung zu artikulieren. Die Unterstützung eines Anbieters grüner und nachhaltiger Altersvorsorgen kann daher einen substanziellen Unterschied nicht nur für das eigene, sondern auch das Leben nachfolgender Generationen machen. Mehr Informationen zum Thema: www.gruenerente.de

der Spatz 5|2020


GELDANLAGEN Anzeigen

Genussrechte zeichnen – gemeinsam gewinnen

Gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft investieren.

Was wäre, wenn Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter das Unternehmenswachstum finanzieren würden und nicht die Bank? Was wäre, wenn bei diesem Geschäft beide Seiten gewinnen? Was, wenn Sie Partner würden und die Welt verändern? Bis zu 6% Rendite sind möglich bei dieser nachhaltigen Form der Geldanlage in Genussrechte. Sie bietet Anlegern darüber hinaus weit mehr als nur die Möglichkeit, das eigene Kapital zu vermehren: mit Genussrechten gehen Anleger eine Art Wachstums-Partnerschaft mit einem Unternehmen ein.

Sich an ökologischen und nachhaltigen Firmen beteiligen Aus den ökologischen und sozialen Branchen entscheiden sich immer mehr Unternehmen dafür, gemeinsam mit ihren Kunden zu wachsen und Genussrechte herauszugeben. Indem Anleger diese zeichnen, unterstützen sie ein Unternehmen, dem sie vertrauen – und gestalten vor Ort Zukunft mit. Genussrechte bergen viele Chancen: Zum einen bestechen sie durch den Vorteil, dass Anleger oftmals das Unternehmen, in das sie investieren, kennen und allein deswegen schon die Stabilität des Vorhabens, für das Kapital benötigt wird, einschätzen können. Zum anderen sind Genussrechte erfolgsbeteiligt, somit wird es seitens des Unternehmers als Eigenkapital behandelt.

Transparente Angebote für Anleger Beteiligungen durch Genussrechte sind Risikokapital, bei dem man schlimmsten Falls auch seine Einlage verlieren kann. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Risiko des Ausfalls einer Investition mithilfe kompetenter Berater zu minimieren. Sie überprüfen die Substanz und wirtschaftliche Perspektive eines Genussrechts-Projektes im Vorfeld und können somit die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens einschätzen. In diesem Zusammenhang ist einer der erfahrensten Experten in Deutschland die Gernot Meyer UnternehmensberatungsGmbH. Sie hat in den vergangenen 15 Jahren über 150 Genussrechts-Projekte erfolgreich betreut und veröffentlicht geprüfte Projekte auf ihrer Webseite genussrechte.org. Dort finden Anleger und Unternehmer eine Übersicht aktueller Genussrechts-Beteiligungen und umfassende Informationen zum Thema Genussrechte. Ziel dieser Anlageform ist es, dass beide Seiten, Emittenten und Anleger, gewinnen und gemeinsam die Welt verändern können.

Gernot Meyer Unternehmensberatungsges.mbH Telefon: 08856 - 93 48 01, info@genussrechte.org der Spatz 5|2020

27

gemeinsam in Zukunft investieren www.genussrechte.org

bis zu 6% Naturalverzinsung


GELDANLAGEN Anzeigen

Mit meiner Grünen Haftpflichtversicherung meine Nachhaltigkeit weitergeben Es ist neu und es ist sinnvoll! Denn erst seit kurzem kann ich eine private Haftpflichtversicherung abschließen, die meine nachhaltige Lebenseinstellung berücksichtigt und meine nachhaltigen Handlungen unterstützt. Denn mit der vereinbarten »Mehrleistung für nachhaltigen Schadenersatz« kann ich im Fall der Fälle mit geschädigten Dritten sprechen und wir können gemeinsam überlegen, wie eine nachhaltige Entschädigungsleistung gestaltet werden kann. Es kommt nicht darauf an, ob das, was beschädigt worden ist, bereits nachhaltig war oder nicht – sondern es werden Mehrleistungen erstattet für beispielsweise: FAIRTRADE Umweltsiegel (z.B. GOTS und bluesign® oder Blauer Engel) Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit Wie nachhaltig genial! Und weiterhin werde ich beim Abschluss meiner privaten Haftpflichtversicherung mit Ökopunkten für meine nachhaltige Lebensweise belohnt. Denn Greensurance® Für Mensch und Umwelt bedankt sich bei mir dafür, dass ich besonders auf meine Umwelt achte. Eigentlich doch logisch, oder? Denn als umsichtiger und achtsamer Mensch schädige ich meine Umwelt mit Sicherheit viel weniger. Ökopunkte sammeln und online meine »Grüne Haftpflichtversicherung« abschließen kann ich unter:

www.grünehaftpflichtversicherung.de

Anmerken möchte ich noch, dass der Versicherungsschutz klimafreundlich, Fossil-Free und mit nachhaltigen Kapitalanlagen ausgestattet ist. Und bei Fragen zum nachhaltigen Schadenersatz kann ich jederzeit die Greensurance Stiftung | Für Mensch und Umwelt fragen und mich zu nachhaltigen Themen austauschen. Über meinen digitalen Versicherungsmanager von Greensurance® sammle ich auch Ökopunkte für meine grüne Hausrat-, Unfall- und Rechtsschutz-Versicherung. Somit kann ich mich vollständig grün versichern unter: www.grünversichern.de

TAGWERK Unsere Bio Nachbarn

Es geht uns ums Ganze TAGWERK wurde als Genossenschaft 1984 gegründet und ist ein Zusammenschluss von engagierten Verbrauchern, Erzeugern und Händlern in der Region bis 100 km um Erding. Wir produzieren und vermarkten gesunde, biologisch zertifizierte Lebensmittel aus dieser definierten Region. Uns verbindet die Liebe zur gesunden Natur und das Bewusstsein, dass es ohne solidarisches Miteinander nicht geht. Daraus ist unser Netzwerk entstanden, das vielfältig ineinander greift. Ziel ist, unsere schöne Region für uns und weitere Generationen zu erhalten. Dies erreichen wir nur, wenn es gelingt, die ökologische Landwirtschaft zu fördern, den Landwirten Anreize zu schaffen, ihren Beruf umweltschonend über weitere Generationen hinweg auszuüben, und das Bewusstsein der Verbraucher für die Zusammenhänge zu sensibilisieren. Und wir möchten, dass Menschen, die hier leben, direkt davon profitieren können, indem sie gesunde, gutschmeckende Lebensmittel in diesem Bewusstsein genießen können. Seit der Gründung 1984 sind rund 100 Erzeuger und viele regionale Verarbeitungsbetriebe dazugekommen. Ob GetreideLandwirte, Imker, Gemüsegärtner, Bäcker, Käser, die TAGWERKBio Metzgerei und viele weitere, alle sind bestrebt, ihren Teil zu dem gemeinschaftlichen Ziel beizutragen. Das Ergebnis jahrelangem, verantwortungsvollem ökologischen Denkens und Handelns sind viele gut schmeckende regionale Bio-Produkte, die in den TAGWERK-Läden, sowie im ausgesuchten Naturkostfachhandel zu finden sind.

Jeder kann mitmachen und mit der Zeichnung eines oder mehrere Genossenschaftsanteile beitragen unseren Lebensraum auch für weitere Generationen ein Stück weit zu erhalten Der gemeinnützige TAGWERK-Förderverein setzt sich politisch und gesellschaftlich für eine nachhaltige, ökologische und regionale Landwirtschaft ein. Er schafft Kontakte zwischen TAGWERK-Bauern und Verbrauchern durch Hoffeste, Umwelttage, Felderbegehungen und Radtouren und fördert dadurch Vertrauen und Transparenz. Jetzt mitmachen! TAGWERK – Unsere Bio Nachbarn – ein Mitmachprojekt für alle, die hinter diesen Werten stehen. Es gibt viel zu tun zur Förderung des ökologisch-regionalen Gedankens. TAGWERK Förderverein e.V & TAGWERK Verbraucher- und Erzeuger Genossenschaft eG, Algasing 1, 84405 Dorfen Tel. 08081 - 93 79 20, info@tagwerk.net Anmeldeformulare unter: www.tagwerk.net

28

der Spatz 5|2020


GELDANLAGEN Anzeigen

Zukunft schenken Sie suchen noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten? Eines, mit dem Sie Umwelt und Klima schützen, nachhaltiges Wirtschaften fördern und etwas gegen die weltweite Ungerechtigkeit tun können? Dann schenken Sie Ihren Kindern, Enkeln oder Patenkindern eine Geldanlage bei der internationalen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit. Mit Anteilen von Oikocredit eröffnen Sie Perspektiven – und das gleich doppelt – für Ihre Lieben und für wirtschaftlich benachteiligte Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Mit Ihrem Geschenk ermöglichen Sie diesen, ihre Lebensumstände selbst ein bisschen besser zu

machen, z.B. den Mitarbeiterinnen der Kaffeegenossenschaft Chajul in Guatemala. Und die Beschenkten entdecken, was in Menschen investiertes Geld bewirken kann. Und für GUTES GELD ist jetzt der genau der richtige Zeitpunkt. Denn gerade in Zeiten wie diesen brauchen die Menschen im globalen Süden unsere Unterstützung und Solidarität. So schenken Sie mit Oikocredit! Für ein Geldgeschenk von Oikocredit beträgt die Mindestanlage 200 Euro. Darüber hinaus können Sie einen Betrag in beliebiger Höhe wählen. Die Person, die Sie beschenken möchten, muss Mitglied bei Oikocredit Bayern werden, Kinder werden durch die Erziehungsberechtigten vertreten. Bis zum 25. Lebensjahr ist die Mitgliedschaft kostenlos. Auf Wunsch schicken wir Ihnen eine Geschenkurkunde für die zu beschenkende Person sowie Informationsmaterial über Oikocredit zu. Für Ihr GUTES-GELD-Geschenk wenden Sie sich einfach an Oikocredit Förderkreis Bayern, bayern@oikocredit.de, Tel.: 0911 - 37 69 000. www.bayern.oikocredit.de

Foto: Opmeer Reports

Boden ist ein knappes Gut Mit der BioBoden Genossenschaft zur zukunftsfähigen Landwirtschaft Seit Jahren steigt in Deutschland der Absatz an Biolebensmitteln stetig an. Es ist eine Freude, dass sich immer mehr Menschen bewusst für Essen auf dem Teller entscheiden, das nachhaltig angebaut wurde. Doch das schöne Bild gerät ins Wanken, wenn wir sehen, dass über 50% unserer Biolebensmittel aus dem Ausland herangefahren werden. Nur knapp 10 % unserer Agrarfläche in Deutschland werden ökologisch und damit nachhaltig bewirtschaftet. Der Grund dafür: Durch Bodenspekulation, Bebauung und eine auf Energiegewinnung und Export ausgerichtete konventionelle Landwirtschaft sind die Bodenpreise in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Schon 5.200 Mitglieder sichern für 70 Höfe Bio-Boden Im internationalen Jahr des Bodens 2015 wurde deshalb die BioBoden Genossenschaft gegründet. Ihr Ziel: Soviel Boden wie möglich in ganz Deutschland zu sichern, dauerhaft aus dem Markt zu nehmen und einer nachhaltigen, ökologischen Landwirtschaft langfristig zur Verfügung zu stellen. Bis heute sicherte die BioBoden Genossenschaft für 70 Höfe in ganz Deutschland Boden. Stand heute: 3.900 Hektar. Auch ganze

der Spatz 5|2020

29

Betriebe werden für motivierte Junglandwirt*innen erworben. Ermöglicht wurde dies durch aktuell über 5.200 Mitglieder, die das Kapital für die Landkäufe bereitgestellt haben. Sichern Sie Ihren Boden! Jedem Menschen stehen auf dieser Welt 2000 qm zur Verfügung, um sich zu versorgen. Wenn Sie „Ihre“ 2000 qm in Deutschland für den ökologischen Landbau gesichert wissen wollen, zeichnen Sie drei Anteile (à 1000 EUR) bei der BioBoden eG. So lassen wir die Anbaufläche für nachhaltige Biolebensmittel weiter wachsen. Ein Geschenk mit Sinn: Auch für Ihre Liebsten können Sie Boden sichern, indem Sie Ihnen Anteile bei BioBoden schenken. Unter dem Weihnachtsbaum liegt dann unsere schön gestaltetet Bodenurkunde. Ein Geschenk mit Sinn für eine enkelfreundliche Landwirtschaft. Erfahren Sie mehr unter www.bioboden.de Oder rufen Sie uns an: 0234 - 414 702 00


GELDANLAGEN Anzeigen

Zum 11. Mal in Folge:

GLS Bank ist die „Bank des Jahres“ Die GLS Bank wurde zum 11. Mal in Folge von ihren Kund*innen zur „Bank des Jahres“ gewählt. Die sozialökologische Bank siegte in der Gesamtauswertung. Die Befragung haben der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführt. In sechs der neun Kategorien liegt die GLS Bank vorne. Ohnehin dominieren nachhaltige Institute die Spitzenplätze in der Umfrage. Die Kund*innen honorieren, dass die sinnvolle Verwendung der Gelder mit fairen, transparenten Konditionen einhergehen. Außerdem wird das Engagement zur nachhaltigen Transformation gewürdigt. Die GLS Bank etwa hat sich 2020 am Klimastreik beteiligt, eine eigene Corona-Hilfe eingeführt und unterstützt aktuell Künstler*innen mit der Aktion „Fenster auf“, bei dem OpenAir-Auftritte durch Spenden ermöglicht werden. Mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ belegt die GLS Bank zum wiederholten Mal Platz eins. Ganz vorne liegt die Genossenschaftsbank auch in den Kategorien Hausbank, Girokonto und Baufinanzierung. Kein Wunder also, dass die Zahl der Kund*innen weiter steigt. In diesem Jahr sind es jeden Monat rund 3.000 Menschen, die zur GLS Bank wechseln. Nachhaltige Geldanlagen im Trend Die Befragung zeigt, dass die Angebote nachhaltiger Banken im Trend liegen. Das zeigt sich insbesondere bei sozial-ökologischen Fonds. Bei der GLS Bank etwa hat ihr 2017 aufgelegter GLS Klimafonds sich erfolgreich am Markt etabliert. Ende

Oktober lag sein Volumen bei 121 Mio. Euro, ein Zuwachs von über 50 Prozent seit Ende 2019. Insgesamt wurden 28 Banken bewertet. Die Befragung erfolgte online vom 13. Juli bis 6. September 2020, 24.663 Nutzer*innen nahmen teil. Sie beantworteten Fragen zu Service, Konditionen oder Transparenz. Es wurden nur Banken für die Auswertung berücksichtigt, für die mindestens 100 Bewertungen abgegeben wurden. Über die GLS Bank Bei der GLS Bank ist Geld für die Menschen da. Sie finanziert nur sozial-ökologische Unternehmen und macht ihre Geschäfte umfassend transparent. Dabei bietet die Bank alle Leistungen einer modernen Bank: Girokonten, nachhaltige Fonds, Vorsorge und vieles mehr. Als Genossenschaftsbank kann jede*r Anteile zeichnen und mitbestimmen. Über ihre Partnerin GLS Treuhand ist der Bereich Stiften und Schenken abgedeckt. Die GLS Bank hat ihren Sitz in Bochum und Standorte in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Freiburg, München und Stuttgart. Die GLS Bank hat ihren Sitz in Bochum und Standorte in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Freiburg, München und Stuttgart. Weitere Informationen und Beratung: www.gls.de

Rekord-Platzierung:

Anleger*innen setzen deutliches Zeichen für die Energiewende Die 20. Solar-Anleihe des Münchner Energie- und Verkehrswendeunternehmens Green City hat Geschichte geschrieben. 233 Anleger*innen haben in nur 12 Stunden das Emissionsvolumen von 2,2 Millionen Euro gezeichnet und ein deutliches Signal für die Energiewende gesetzt. Mit der neuen sachwertorientierten Anleihe „Green City Solarpark2020“ finanziert das Münchner Unternehmen mitunter die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von zwei Solarparks in Sachsen. Über 20 Jahre ist es her, dass Green City mit dem „Solarpark 2000“, der damals weltgrößten Bürgerbeteiligung, einen Grundstein für die Energiewende in Deutschland legte. Seitdem hat Green City rund 500 Millionen Euro in Erneuerbare Energien investiert und mehr als 280 Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 105 MWp realisiert. Der „Green City Solarpark2020” knüpft an diese Erfolgsgeschichte an. Zuschläge bei Innovationsausschreibung bilden Basis für Kapitalprodukt Im Herbst erhielt Green City bei der ersten Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur insgesamt fünf Zuschläge im Solarbereich. Zwei der Projekte bilden nun die Grundlage für die Anleihe „Green City Solarpark2020“: Der Solarpark im sächsischen Priestewitz mit einer Leistung von 10 MWp, der mit einem Speicher ausgerüstet wird und der etwas kleinere Solarpark Schönfeld mit einer Leistung von 3,2 MWp, der wie der große Schwesterpark gemeinsam mit einem Kooperationspartner umgesetzt wird.

„Green City Solarpark2020” ist das 20. PV-Kapitalprodukt aus dem Hause Green City Der „Green City Solarpark2020” ist bereits das 20. Kapitalprodukt, bei dem Green City auf Sonnenenergie setzt. „Wir zeigen mit der Solarpark-Anleihe deutlich, wo unsere Wurzeln liegen und setzen eine erfolgreiche Tradition fort,“ so Green City AG-Vorstand Jens Mühlhaus. Dass die Anleihe nach nur kürzester Zeit voll platziert war, bewertet Mühlhaus so: „Der Handlungsdruck könnte größer nicht sein: Unsere Anlegerinnen und Anleger wissen, dass es keine Zeit zu verlieren gilt, um die Klimakrise noch abzuwenden.” Das Emissionsvolumen des neuen Kapitalproduktes beträgt 2,2 Mio. Euro, der Zinssatz 4,5% pro Jahr. Die Laufzeit des „Green City Solarpark 2020“ beträgt 10 Jahre, der Zinslauf beginnt ab dem 01.10.2021. Alle weiteren Informationen zu dieser und zukünftigen Produkten finden Sie unter www.greencity-finance.de. Mehr Daten und Fakten: www.greencity.de/ag

30

der Spatz 5|2020


Nein. Das arktische Eis schmilzt infolge der Erderwärmung immer schneller. Diesen einzigartigen Lebensraum müssen wir schützen. Und das ist nur einer von vielen Gründen, warum wir Ihre Unterstützung als Fördermitglied brauchen. Jetzt mitmachen s unter www.greenpeace.de / arktis

der Spatz 5|2020

31

(c) Beltra / Greenpeace

Einzelfall? Anzeigen

GELDANLAGEN


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

Das Wohlfühl-Schlafzimmer

Wie man sich bettet, so schläft man Erholsamer Schlaf fängt schon bei der Einrichtung des Schlafzimmers an. Wer bei Gestaltung und Ausstattung ein paar grundlegende Wohlfühlaspekte beachtet, muss nachts keine Schäfchen zählen und kann herrlich entspannen. Träumen Sie süß! // Katrin Speer Wussten Sie schon, dass es einen „Tag des Schlafes“ gibt? Er wurde 1999 vom Verein Tag des Schlafes e.V. von zwei Nichtmedizinern gegründet. Mit dieser Initiative wollten sie ein interdisziplinäres Netzwerk für Schlafforschung schaffen und das aus ihrer Sicht vorhandene Informationsdefizit über Ursachen und Behebung von Schlafproblemen beseitigen helfen. Der „Tag des Schlafes“ findet alljährlich am 21. Juni, der kürzesten Nacht des Jahres, statt und wird üblicherweise – anders als in diesem Jahr – mit Informationsmaßnahmen und Aktionen begleitet. In der Tat handelt es sich bei der Schlafforschung (Somnologie) als anerkannte Wissenschaft um ein noch recht junges Teilgebiet der Medizin. Sie entstand in den 50er Jahren als das Forscherteam um Schlafforscher Nathaniel Kleitmann in seinem Schlaflabor in Chicago das sogenannte Rapid Eye Movement entdeckte. In der REM-Phase, die beim Schlafen etwa alle eineinhalb Stunden einsetzt, schlägt das Herz schneller, die Atemfrequenz und der Blutdruck steigen. Die Augen wandern bei geschlossenen Lidern hin und her. Während dieser Phase haben wir die intensivsten Träume. Obwohl es inzwischen schon viele Forschungsergebnisse gibt, gänzlich erforscht ist der Schlaf bis heute nicht.

Die Geheimnisse des Schlafes In Deutschland versuchen wissenschaftliche Einrichtungen wie die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) die Geheimnisse des Schlafes zu ergründen, Ursachen für Schlafstörungen zu erkennen und Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Zu diesem Zweck werden nächtliche Stoffwechselprozesse, die Gehirnaktivität im Schlafzustand, der Schlaf-Wach-Rhythmus, aber auch um Umwelteinflüsse untersucht, die sich auf die Schlafqualität auswirken. Klar ist: Der Schlaf ist eine Wissenschaft für sich und ein hoch spannendes, sehr komplexes Thema, das in früheren Zeiten mythenbehaftet war und teilweise bis heute ist. Man muss sich aber nicht gleich in ein Schlaflabor begeben, um seine Schlafprobleme zu beheben. Manchmal reicht es schon aus, ein paar grundlegende Aspekte zu beachten, um erholsamen Schlaf zu finden und somit das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Möbel aus ökologischem Vollholz Erholsamer Schlaf fängt schon bei den Schlafzimmermöbeln an. Achten Sie beim Kauf auf eine hochwertige nachhaltige Produktqualität – beim Material wie bei der Herstellung! Betten und Schränke aus ökologischen Naturmaterialien von zertifizierten Herstellern sind besonders zu empfehlen. Sie haben zwar ihren Preis. Ihre Anschaffung zahlt sich jedoch auf lange Sicht aus: Meist sind sie langlebiger, und sie schaffen ein gesundes, schadstofffreies Raumklima. Für Allergiker sind Möbel aus lösemittelfreiem Vollholz zu empfehlen. Holz lädt sich nicht elektrostatisch auf, zieht also keinen Staub an, und wirkt antibakteriell. Unter den Holzarten hat sich die Zirbe in den letzten Jahren einen besonders guten Ruf erworben. Ihr einzigartiges Wuchsbild und der angenehme

Duft des Holzes machen sie so beliebt. Die ätherischen Öle im Holz fördern Entspannung, Wohlbefinden und einen erholsame Schlaf. Probieren Sie doch einmal ein Raumspray mit naturreinem Zirbenöl aus!

Naturfaser- oder Naturlatexmatratzen Mittelpunkt und Blickfang im Schlafzimmer ist natürlich das Bett. Besonders empfehlenswert sind Modelle aus nachhaltigem Vollholz ohne Metall und Kunststoffelemente. Einige Hersteller haben clevere Stecksysteme entwickelt, die gänzlich aus Holz bestehen und sehr stabil sind. Schlafen Sie lieber weich oder bevorzugen Sie eine feste Unterlage? Bei der Matratze spielen auch Körperform, Größe und Gewicht eine Rolle. Bevor Sie sich für eine hochwertige Naturfaser- oder Naturlatexmatratzen entscheiden, sollten Sie diese Kriterien überprüfen. Naturfasermatratzen setzen sich aus Schichten unterschiedlicher Naturfasern wie Kokosfasern, Rosshaar, Kapok oder Hanf zusammen. In Liegeposition passen sie sich an die Körperzonen an. Komfort ist alles: Einige Hersteller haben Naturfasermatratzen mit bis zu 7 Zonen, 13 Schichten und einer Höhe von 28 cm im Programm. Lattenroste mit Körperzonen unterstützen das Zusammenspiel von Matratze und Körper. Achten Sie auf schadstoffgeprüfte Lattenroste, die auf ergonomischen und orthopädischen Erkenntnissen basieren! Am besten sind metallfreie Bio-Lattenroste.

Auf nachhaltige Gütesiegel achten Matratzen aus 100 Prozent Naturlatex sind antibakteriell und eignen sich besonders gut für Tierhaarallergiker. Ein weiterer Vorteil ist ihre hohe Punktelastizität. Während schwere Körperpartien tief einsinken, werden leichtere Partien unterstützt. Matratzen sind oft teurer als das Bettgestell. Lassen Sie sich also am besten vor Ort beraten und machen Sie live den Matratzentest. Matratzen mit GOTS-Siegel (Globale Organic Standards) oder dem QUL-Zeichen (Qualitätsverband Umweltfreundliche Latexmatratzen) sind besonders nachhaltig. Auch die Bettwäsche sollte möglichst aus ökologischen Materialien wie Bio-Baumwolle, Hanf oder Leinen bestehen und nicht zur warm sein. Nachhaltige Bettwäsche erkennen Sie unter anderem an Bezeichnungen wie kbA (aus kontrolliert biologischem Anbau) oder am GOTS-Siegel. Lassen Sie sich von den vielfältigen Ausführungen beim Träumen inspirieren! Dekorative Tagesdecken, Plaids und dicke Kissen machen das Wohlfühl-Bett komplett und laden zum Einkuscheln ein. Pyjama oder Negligé? Hier gilt die Devise: Hauptsache bequem!

Sinnliches Rosa oder entspannendes Blau Auch die Farbgestaltung des Schlafzimmers kann die Nachtruhe positiv unterstützen. Das gilt für die Wandfarbe wie für Bettwäsche und Teppich. Ruhige, dezente Farben fördern Schlaf und Entspannung. Grelle, bunte Farben sind Wachmacher. Diese sollten sie aus Ihrem Ruheraum besser verbannen. Gleiches gilt für wilde, auffällige Muster. Helle Farben schaffen Klarheit, dunkle vermitteln Geborgenheit und Intimität. Sinnliches Rosa wirkt ausgleichend-optimistisch. Blaue Farbtöne

32

der Spatz 5|2020


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

wie Himmelblau oder Türkis beruhigen, entspannen und harmonisieren. Grün vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit, Braun erdet. Sonniges, warmes Gelb und softes Orange geben einen Frischekick und machen ganz einfach glücklich. Hauptsache, Sie fühlen sich in Ihrer Ruheoase wohl.

Indirektes Licht für Behaglichkeit Stimmungsvoll und funktional sollte die Beleuchtung sein. Indirektes Licht schafft eine angenehme Atmosphäre. Das gelingt durch Deckenspots oder selbstklebende LED-Strips, die beispielsweise an der unteren Bettkante befestigt werden. Wer abends noch liest, stellt sich eine dekorative Tisch- oder höhenverstellbare Stehleuchte ans Bett. So erreichen Sie eine punktgenaue Beleuchtung. Salzlampen erleben derzeit ein Comeback – auch im Schlafzimmer. Wegen ihres Wohlfühleffektes waren sie schon in den Neunzigern ein beliebtes Deko-Objekt. Ihr rot-orangenes Licht strahlt eine wohlige Behaglichkeit aus. Die Salzkristalle (meist aus dem Himalaya) schaffen ein angenehmes Raumklima und wirken entspannend – vor allem bei eingeschaltetem Licht, wenn der Stein erwärmt ist. Doch allein schon die Wärme und Luftfeuchtigkeit des Raumes soll kleine Wunder bewirken.

Dekorative blickdichte Stores Ein abgedunkelter Raum fördert das Einschlafen. Dafür stehen dekorative Vorhänge und Rollos zur Wahl. Eine Variante sind halbdichte Vorhänge. Sie unterstützen den Biorhythmus beim Aufstehen. Die Augen können sich langsam an das Morgenlicht gewöhnen. Besonders edel, praktisch und flexibel sind Doppelvorhänge aus blickdichtem, schweren Vorhangstoff und einer durchscheinenden Gardine. Last but not least sollte die Einrichtung des Schlafzimmers Ihrer Persönlichkeit entsprechen. Was dem einen das romantische Himmelbett, ist dem anderen der Zauber des Orients. Ihrer Phantasie sind beim Einrichten und Träumen keine Grenzen gesetzt. Je natürlicher und nachhaltiger die Ausstattung, umso größer das Wohlbefinden.

Sanfte Farben und ein blickdichter Vorhang (z.B. aus kbA-Bio-Satin in dezentem Silberblatt-Dessin) wirken entspannend. Foto: www.bett-und-tuch.de

Was leider oft vergessen wird: Ruhe und Entspannung stehen im Schlafzimmer im Mittelpunkt. Wie das Wort schon sagt, ist dieser Raum zum Schlafen und nicht etwa zum Arbeiten da. Fernseher, Computer und Handy bleiben also am besten draußen. Ist das Schlafzimmer gut durchgelüftet und liegt die Raumtemperatur zwischen 16 und 19 Grad, steht einer erholsamen Nacht eigentlich nichts mehr im Weg. Schlafen Sie gut! Weitere Informationen: www.dgsm.de, www.biologie-seite.de, www.tag-des-schlafes.de

Ton in Ton: Mit Bio-Satin-Bettwäsche in grau-weiß changierendem Karo-Aquarell wird das Bett zum einladenden Ruhepol.

der Spatz 5|2020

33

Foto: www.cotonea.de


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

Kraftquelle Schlaf Entspannt und ausgeruht aufstehen und voller Energie in den Tag starten. Einen maßgeblichen Einfluss auf die Schlafqualität haben das richtige Bett und die passende Matratze. Jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse, die in die Wahl der eigenen Matratze miteinfließen sollten. Material, Härte, Schlafposition und persönliche Vorlieben unterscheiden sich von Person zu Person. Martin Gütter hat sich diesem Thema besonders angenommen und weiß durch langjährige Erfahrung genau, welche Aspekte es zu berücksichtigen gilt. In seinem Bettenstudio in Wasserburg am Inn berät er seine Kunden und nimmt sich für dieses Gespräch ausreichend Zeit. Im Dialog mit dem Kunden wird gemeinsam eine auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Schlaflösung erarbeitet. Dabei spielen Liegeposition, Klimaregulation im Bett, elektrobiologische Neutralität und Materialien eine wichtige Rolle. Gütter Naturbaustoffe setzt dabei auf den Hersteller

Dormiente. Die Betten und Matratzen des Herstellers werden in Deutschland in liebevoller Handarbeit gefertigt. Zufriedene und ausgeschlafene Kunden bestätigen immer wieder, wie positiv sich die Investition in guten Schlaf auf die Lebensqualität auswirkt. Neu: TRAVEL LINE – Naturlatexmatratzen für Caravaning Echten Schlafkomfort bietet jetzt auch das Reisen im Camper mit Naturlatexmatratzen von Dormiente. In der neuen Caravaning-Kollektion steckt das gesamte Wissen über kontrolliert biologische Materialien und die langjährige Erfahrung, was Camper wirklich brauchen. Maßgeschneiderte Matratzen für Ihr Wohnmobil

Mehr Informationen: guetter-naturbaustoffe.de

GESUND NACHHALTIG WOHLFÜHLEN

GESUND WOHNEN – ERHOLSAM SCHLAFEN D as Gütter Bettenstudio im 1. Stock: entspannt probeliegen auf Massivholz- oder Boxspringbetten und besonderen Naturmatratzen.

NATÜRLICH BAUEN G ütter Naturbaustoffe bietet ein breit gefächertes Sortiment öko- GUT BERATEN F achkundig und engagiert. Damit jeder die für ihn richtige logischer, ressourcenschonender Produkte. Massivholzböden natürliche und ökologische Wohnlösung findet. Und bei Bedarf Naturputze, unbedenkliche Dämmstoffe, schadstofffreie Farben auch den richtigen Handwerker. Wir freuen uns auf Sie. u.v.m.

Rosenheimer Straße 18 / Wasserburg / Telefon 08071.1303 / guetter-naturbaustoffe.de

GUETTER_ANZEIGE_180x128mm_11-2019.indd 1

23.11.20 06:51

34

der Spatz 5|2020


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

Eine Entscheidung für die Natur Gesundheitlich unbedenkliche Schlafsysteme und Vollholzbetten von ProNatura ProNatura ist mehr als nur ein Schlafsystemanbieter. Wer Wert auf ein gesundes Schlafumfeld legt, achtet auf die „Stimmigkeit des Ganzen“. Die Natur-Betten von ProNatura sind aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien gefertigt – keine Ausdämpfungen, keine die Magnetfelder störenden Metalle, keine elektrostatisch wirkenden Gewebe. Es gibt wohl keinen Einz.B. bei Gewichtsveränderunrichtungsgegenstand – nicht gen, ganz einfach an die neue einmal den geliebten BüroSituation anpassen kann. Da stuhl – der einen derart großen gibt es dann kein zu hart oder Einfluss auf unsere Gesundheit zu weich, weil individuell von haben kann wie unser Bett – einem Tag auf den anderen sowohl positiv als auch negativ. korrigiert wird. Denn während des Schlafes Mit dem QUL-zertifizierten soll sich unser Körper von den Naturkautschuk (Naturlatex) Strapazen des Alltages erholen, hält sich der Hersteller die das gilt vor allem für die Wirbelkonsumentenverwirrenden säule und die Bandscheiben. Mischlatex-Produkte vom Leib. Es geht um nichts anderes, Sie verbrauchen rund 10mal als den Bandscheiben während Das Vollholzbett Linea pura gibt es in Zirbe, Wildeiche und Nussbaum. mehr Energie in der Herstelder Nachtstunden die Gelegenheit zu geben, sich wieder mit lung als zertifizierter Naturkautschuk und können durch die Flüssigkeit zu füllen. Das allein hilft in den meisten Fällen verwendeten Zusatzstoffe bei SchläferInnen allergische Reakschon als Vorbeugung gegen alle möglichen Rückenprobleme tionen verursachen. oder ernsthafte Bandscheibenbeschwerden. Das gelingt nur Neben der Ergonomie steht die CO2-neutrale Produktgeauf einem ergonomisch passenden Schlafsystem, das sowohl staltung im Vordergrund. Beides sind Eigenschaften, die neben die körperlichen Eigenheiten des Schläfers berücksichtigt, als der nachträglichen Anpassungsmöglichkeit die Entscheidung auch den orthopädischen Grundprinzipien des Körperaufbaus für ein ProNatura-Schlafsystem sehr einfach machen. gerecht wird. Der einzigartige Vorteil der Schlafsysteme von Weitere Infos beim zertifizierten ProNatura-Schlafberater oder ProNatura liegt darin, dass man sie auch im Nachhinein, also unter www.pronatura.at

Natürlich besser schlafen Wenn es um Nacken, Schulter, Brustkorb und Wirbelsäule geht, liegen Sie auf den biologischen Schlafsystemen von ProNatura genau richtig.

Klimazone

Komfortzone

Ergonomiezone

Basiszone

Testen Sie

jetzt

en biologisch die neuen i Ihrem be e m te Schlafsys an ProNatur zertifizierte ater er fb la ch S

der Spatz 5|2020

80995 81249 81667 82541 83083 83620 84364 84431 85049 85356 86551 86956 87719

München München München Münsing Riedering-Kohlstatt Feldkirchen-Westerham Bad Birnbach Rattenkirchen-Haun Ingolstadt Freising Aichach Schongau Mindenheim

Schreinerei BACHHUBER, Lerchenauer Str. 316, 089-3144420, www.schreinerei-bachhuber.de raumundnatur Schreinereikonzepte, Birkenriederstraße 12, 089-86389720, www.raumundnatur.de BIRNBAUMBLAU, Wolfgangstr. 17, 089-4483408, www.birnbaumblau.de Schreinerei HUBER, am Schlichtfeld 5, 08177-997080, www.kuechen-muensing.de HUBER Ihr Raumausstatter, Stuhlrainer Str.12, 08032-1219, www.polsterei-huber.de Zirbenschreinerei STEINER, Miesbacher Str. 25, 08063-7115, www.zirbenbett.de BETTWERKSTATT, Hans-Moser-Straße 2, 08721-9829014, www.geobett.de Schreinerei HEUMEIER, Weidenbacher Str. 1, 08636-1570, www.heumeier.de RIDDER² - das Ingolstädter Naturmöbelhaus, Gerolfinger Str. 102, 0841-33231, www.ridder2.de SchlafGut bei LebensArt, Erdinger Str. 45, 08161-887137, www.lebensart-freising.de WOHNZEITEN by Schreinerei Ziegler, Augsburger Str. 55, 08205-8929902, www.wohnzeiten.de VÖLK GESUNDES WOHNEN, Weinstraße 3-5, 08861-2695, www.pronatura-voelk.de Schreinerei HUNDHAMMER, Fellhornstraße 7, 08261-4556 www.schreinerei-hundhammer.de

35

www.pronatura.at

• Wirbelgenaue, individuelle Körperanpassung • Unterstützt die natürliche Form Ihrer Wirbelsäule • Vitales Liegegefühl in den Problemzonen Nacken, Schulter, Brustkorb, Lendenwirbel und Beckenbereich • Freies Atmen und reduzierte Schnarchanfälligkeit • Bandscheiben-regenerierend • Passend für jedes Bett • 100% natürliche Materialien


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

www.cotonea.de

Verbrauchst Du noch, oder bewahrst Du schon? Der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, bei dem viele Fabrikarbeiterinnen ihr Leben verloren haben, führte dazu, dass das Thema Textilien und deren Produktionsbedingungen in der Öffentlichkeit angekommen ist. Auf tragische Weise wurde klar, dass es so nicht weitergehen kann. Warum aber ist oft erst ein tragisches Unglück der Auslöser für ein erstes, leichtes Umdenken in die richtige Richtung? Ist in der westlichen Welt die Gier nach immer mehr und immer billiger so groß, dass alle Skrupel über Bord geworfen werden? Leider ist es so. Auch die Ökologie spielt kaum eine Rolle, Hauptsache das Produkt ist billig. Dass gute Qualität mit billig nicht kompatibel ist, scheint keine Bedeutung zu haben. Nicht so bei der Marke Cotonea! Schon bei der Gründung der Marke im Jahr 2003 wurde unverrückbar festgelegt, auf welchen hohen Werten die Marke aufgebaut werden soll. Es gibt zwei tragende Säulen und das sind die Menschenwürde und die Ökologie in allen Produktionsstufen. Dabei orientiert man sich an den weltweit strengsten Standards in Bezug auf Ökologie (IVN Best) und Sozialkriterien (fair-for-life). Die Zertifizierung wird jährlich durch eine unabhängige Organisation durchgeführt. Laut Greenpeace ist der IVN Best-Standard das derzeit höchste erreichbare Niveau. Die Bio-Baumwolle stammt aus den eigenen Anbauprojekten in Kirgisien und Uganda, um den Betrugsversuchen im BioBaumwollanbau, die es leider gibt, den Boden zu entziehen. Den Projekten haben sich inzwischen mehr als 80.000 Bauern angeschlossen. Sie bekommen eine Bio- und Fair-Prämie, sie werden im Öko-Landbau geschult, die Kinder können zur Schule gehen und eine Gesundheitsversorgung ist sichergestellt. Es kommt keine genmanipulierte Baumwollsaat zum Einsatz, denn auch das ist nach dem Standard IVN Best verboten.

Allerdings gelangt sehr viel genmanipulierte „Bio-Baumwolle“ aus dem asiatischen Raum auf den deutschen Markt, unterstützt durch gefälschte Zertifikate. Beim Anbau der Bio-Baumwolle für die Cotonea-Produkte kommen keine Kunstdünger und keine Pestizide zum Einsatz. Eine künstliche Bewässerung, wie beim völlig irrsinnigen Anbau in Wüstenregionen, ist nicht notwendig, die natürlichen Regenmengen reichen aus. Auch bei der Weiterverarbeitung (Spinnen, Weben, Färben, Bleichen, Drucken...), die in West-Europa stattfindet, kommen nur Substanzen zum Einsatz, die der Standard IVN Best ausdrücklich erlaubt (Positivliste) und unbedenklich sind. Die firmeneigene Weberei steht in Tschechien und dort erfolgt auch die Endkonfektion. Damit wird sichergestellt, dass es keine Ausbeutung von Kindern und Frauen gibt. Es gibt Anbieter von Textilien aus Bio-Baumwolle auf dem Markt, aber die Konsumenten müssen sich darüber im Klaren sein, dass der Einsatz von Bio-Baumwolle nicht bedeutet, dass es sich auch um ein Bio-Textil handelt. In der Regel wird die Bio-Baumwolle in den alten, etablierten Produktionskanälen verarbeitet und spätestens nach der Gewebeausrüstung (Färben, Bleichen...) ist von Ökologie nichts mehr übrig. Weitere Informationen über die Marke „Cotonea – wertschätzend, bewahrend, echt“ und eine Liste der Facheinzelhändler, die diese Produkte führen findet man unter www.cotonea.de.

36

der Spatz 5|2020


Natürlich schläft man am besten.

Anzeigen

BAUEN & WOHNEN

Holen Sie sich die Natur in Ihr Schlafzimmer, mit dem Hüsler Nest Schlafsystem.

www.huesler-nest.de

Das beste Schlafmittel gibt es nicht in der Apotheke Das Herzstück eines Hüsler Nests ist das patentierte Liforma-Federelement. Es ist spürbar komfortabler als ein herkömmlicher Lattenrost, denn der Druck wird gleichmässig über die ganze Liegefläche verteilt und dem Aufbau an die menschliche Anatomie angepasst ist. Ihr Körper wird Nacht für Nacht in jeder Liegeposition optimal gestützt und die Bandscheiben können sich regenerieren. So starten Sie voller Energie in den Tag. Ein Hüsler Nest bietet natürliche Nestwärme ohne Chemie, Synthetik oder Metall. Einfach alles, was Sie für eine gute Nacht brauchen.

Hüsler Nest »Original« Das natürliche Schlafsystem mit dem 4-lagigen Aufbau

Auflage »Klimaregulierender Teil«

Naturlatexmatratze »Weichmachender Teil«

Liforma-Federelement »Stützender Teil«

Garantiert ohne Nebenwirkungen: Das Liforma-Federelement

Mit dem Überzug «Designa» passt das Hüsler Nest in jedes Bett.

Einlegerahmen »Tragender Teil«

Gerne beraten wir Sie 80469 München – OASIS Wohnkultur | 089 289 31 348 | www.oasis-wohnkultur.de 82110 Germering – Möbel Grollmus GmbH & Co. KG | 089 8943440 | www.grollmus.com 82319 Starnberg – Hannes Benker Naturbettenstudio | 08151 12209 | www.hannes-benker.de 82467 Garmisch-Partenkirchen – Kathan-Ergonomie GmbH & Co. KG, Work in Motion | 08821 59109 | www.kathan-ergonomie.de 83629 Weyarn – Schreinerei Gartmeier | 08063 9737712 | www.schreinereigartmeier.de 83673 Bichl – Josef Gerl Schreinermeister | 08857 437 | www.gerl-schreinerei.de 84174 Eching – Schreinerei Stephan Grabrucker Creative, Wohnideen aus Meisterhand | 08709 2338 | www.schreinerei-grabrucker.de 85560 Ebersberg – Stefan Mayer GmbH & Co KG, Einrichtungshaus Schreinerei | 08092 22365 | www.team7-ebersberg.de

der Spatz 5|2020

37


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

Lonsberg Naturbetten

LONSBERG

Die Firma LONSBERG NATURBETTEN produziert seit 1885 im westfälischen Lippstadt Matratzen und Bettwaren für den gesunden Schlaf. Die Spezialisierung des mittelständischen Unternehmens liegt auf Qualitätsmatratzen und Bettwaren im Premiumbereich.

natürlich schlafen

Schadstoffkontrollierte Matratzen Das Geheimnis natürlich gesunden Schlafs ist eigentlich ganz einfach: optimale, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Bettlösungen. Seit 130 Jahren arbeiten wir bei Lonsberg daran. www.lonsberg.de

Madras Plus Orthopädisch

Reichenbachstr. 39 | 80469 München | 089-2021386 oasis-wohnkultur.de | oasis@arcormail.de

Feine Bettwäsche und Vorhänge aus Freiburg, in unserer kreativen Werkstatt gefertigt

120_oasis_88x128_11_2018_1.indd 1

Die Basis aller Matratzen von Lonsberg ist 100%iger Naturlatex ohne synthetische Beimischungen. Je nach Modell und Liegeanforderungen wird dieser ergänzt durch Kokos, Rosshaar, Baumwolle oder Schurwolle. Alle Bettwaren wie Decken, Kissen und Unterbetten sind mit Naturhaar, Edelhaar oder pflanzlichen Fasern wie Baumwolle und Wildseide gefüllt. Die Unterfederungen werden aus naturbelassenem Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gefertigt. OASIS ist ein seit 1992 unternehmergeführtes Einzelhandelsgeschäft in der Münchner Innenstadt und im Raum München der führende Anbieter und Berater zum Thema gesundes Wohnen und die erste Adresse, wenn es um Ihren gesunden Schlaf geht. Wir gehören dem Verband ökologischer Einrichtungshäuser an. Wir bieten Transparenz und ausschließlich schadstoffgeprüfte Produkte an. Spezialisiert haben wir uns auf Matratzen und Schlafsysteme sowie auf Betten und Möbel aus Massivholz. Produkte, die unseren Kriterien entsprechen, sind durch das Öko Control Siegel gekennzeichnet und von unabhängigen Umweltlaboren getestet. Die eingesetzten Materialien stammen aus der Natur, wie z.B. im Matratzenbereich aus 100% Naturlatex, latexierter Kokos, Wolle, Leinen und Baumwolle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Mehr Informationen: www.oasis-wohnkultur.de

Gesund, behaglich – und natürlich

20.11.18 11:10

www.bett-und-tuch.de

Gerne senden wir Ihnen unseren Gratis-Katalog.

Tel.: 0761 21696 90, info@bett-und-tuch.de

Ort des Rückzugs und der Erholung – das ist unser Zuhause. Vielleicht gehören Sie ja auch zu den Menschen, denen insgesamt oder gerade beim Wohnen natürliche Materialien immer wichtiger werden. Ökologische Produkte, die im Schnitt etwas mehr kosten, dafür aber langlebiger und unbelasteter, sprich: gesünder, sind. Für Sie, für uns und für die Menschen, die sie herstellen. Bio-Baumwolle zu hundert Prozent. Unsere Bio-Baumwollstoffe stammen von einem deutschen Lieferanten, der Bio-Baumwolle aus Kirgistan, Uganda und der Türkei verwendet. Dort ist aufgrund der klimatischen Gegebenheiten eine künstliche Bewässerung nur wenig erforderlich. Die Qualität des Bodens wird durch Fruchtwechsel erhalten. Chemisch-synthetische Dünger, Pflanzenschutzmittel und gentechnisch verändertes Saatgut sind ausgeschlossen. Dazu kommt der faire Preis, den die Bio-Bauern erhalten. Nach dem Drucken werden die Stoffe nur kalandert, d. h. sie laufen durch zwei erhitzte Rollen, die fest gegeneinander pressen. Bei der Verarbeitung kommen wir ohne bedenkliche Hilfsstoffe aus und vermeiden lange Transportwege. So werden unsere Bio-Stoffe in Tschechien gewebt und in Österreich oder Deutschland gefärbt und bedruckt. Genäht wird in unserem Nähatelier in Freiburg. Extra-gross oder extra-klein? Eben weil wir vieles vor Ort herstellen, können wir nach Ihren Wünschen fertigen. Das gilt für Vorhänge, Spannbetttücher und Bettwäsche und selbstverständlich für unsere schönen Betten. Mehr Informationen: www.bett-und-tuch.de

38

der Spatz 5|2020


BAUEN & WOHNEN Anzeigen

Schlafzimmer von Zeilhofer!

• Wunderschöne ökologische Massivholz-Möbel • Beste Schreinerqualität • 100 % „Made in Dingolfing“ • Werksverkauf: Sa 10-12 Uhr Mo-Fr 10-12 & 14-18 Uhr

Das Geheimnis geruhsamer Nächte Das Schlafzimmer ist Ihr persönlicher Rückzugsort, in dem Sie zur Ruhe kommen. In hervorragender Qualität, mit guter Beratung sowie einem guten Preis- und Leistungsverhältnis haben Sie noch mehr Freude daran. Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in unserem Zuhause. Davon verbringt jeder täglich im Durchschnitt 8,22 Stunden im Bett. Kein Wunder, dass man es im Schlafzimmer schön und bequem haben will. „Wir haben immer mehr Kunden, die sich nicht mit Möbeln von der Stange zufrieden geben, sondern Individualität und Qualität zu bezahlbaren Preisen wünschen. Regionalität spielt dabei eine große Rolle. Bei uns als regionalem Möbelhersteller, stimmen Qualität und Leistung. Sie haben jederzeit einen zuverlässigen Ansprechpartner, der kompetent und schnell weiterhilft.“, sagt Georg Zeilhofer. Er ist Juniorchef der Zeilhofer Wohn- und Objektdesign GmbH, einem Familienunternehmen mit 25 Mitarbeitern, das er in der dritten Generation führt. Aber auch Funktionalität ist wichtig: Schränke und Kommoden müssen ausreichend Stauraum bieten und optimal auf die Raumsituation abgestimmt sein. Auf Ihre Körpergröße

www.zeilhofer.com Bräuhausgasse 29 • 84130 Dingolfing • 0 87 31/50 65-0 so ist, merkt man daran, dass wir die meisten Neukunden durch Empfehlungen gewinnen“, so Georg Zeilhofer. Ein Geheimtipp, für den Kunden auch eine längere Autofahrt in Kauf nehmen, ist der Werksverkauf. 25% Rabatt erhalten Sie dort auf alle Möbelstücke aus den Zeilhofer-Möbellinien. Sie umfassen die Bereiche Baby- und Jugendzimmer sowie Möbel für Schlafen, Wohnen, Senioren und Büro. Das einzigartige Energiebett sowie die vollmassive Lindauer-Tür gibt es im Werksverkauf ebenfalls. Sie wünschen weitere Informationen? Das nette und kompetente Zeilhofer-Team berät sie gerne unter der Tel.-Nr. 08731- 5065-0, www.zeilhofer-design.de

GESUNDES BAUEN UND WOHNEN AUS- UND WEITERBILDUNG

Fernlehrgang Baubiologie IBN – seit 1977

abgestimmte Betten in Komforthöhe erleichtern das Aufstehen im Alter oder bei Rückenproblemen. Betten in Überlänge sorgen bei großen Menschen für Wohlgefühl. Ein am Bett befestigtes Leselicht sorgt für Platz auf dem Nachttisch. Die Besonderheit aller Zeilhofer-Massivholzmöbel ist die aufwändige, rein biologische Schelllack-Oberfläche. Sie sorgt für gute Raumluft und sogar bei Allergikern für unbeschwertes Durchatmen. „Gesundes Wohnen liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen, dass sich unsere Kunden rundum wohlfühlen. Dass es

Weiterbildungen Baubiologische Messtechnik, Baubiologische Raumgestaltung, Baubiologische Energieberatung INFORMATIONSPORTAL

Aktuelle und unabhängige Beiträge rund um das gesunde Bauen, Sanieren und Wohnen baubiologie-magazin.de WEITERE ANGEBOTE

Gesunder Schlaf ist näher als Sie denken: www.

.at

 08861-26 95 VÖLK www.pronatura-voelk.de

Baubiologische Beratungstellen IBN, Produkte und Dienstleister in Ihrer Region baubiologie-verzeichnis.de

Natürlich von Schlafsysteme für Ihren gesunden Schlaf

86956 Schongau

der Spatz 5|2020

Tel. 089 - 448 34 08 www.birnbaumblau.de 39

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN Unabhängige private GmbH Erlenaustraße 24 | 83022 Rosenheim | Deutschland

baubiologie.de +49-(0)8031-353920

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit


GESUNDHEIT & WELLNESS Anzeigen

Mundhygiene:

Gesunde Zähne – gesunder Mensch Oftmals gehen Störungen des Wohlbefindens von den Zähnen aus. Wer hier Wert auf ein gutes Zahnklima legt, kann vielen anderen Beschwerden die Ursache nehmen. Umweltfreundliche Materialien helfen bei der Mundgesundheit. // Andrea Reiche

Von klein auf gut drauf Mit „Karius und Baktus“, den Zahnkaputtmachern, die im Mund wohnen und Löcher in die Zähne hacken, hat man früher Kindern gezeigt, wie wichtig regelmäßiges Zähneputzen ist. Das hat an Bedeutung nicht verloren: Wenn die Kleinen frühzeitig gute Mundhygiene lernen, können ihnen Zahnschmerzen erspart bleiben. Gerade bei Kindern, die gerne und viel Süßes naschen, sollten die Eltern auf die Pflege der Zähne achten. Auch Milchzähne können sehr von Karies befallen werden und zweite Zähne, die in ein so schlechtes Mundmilieu hineinwachsen, machen dann von Anfang an Schwierigkeiten. Löcher im Zahn entstehen, wenn der Zahnschmelz durch Säuren von Laktobazillen und Streptokokken zerstört wird. Ein saures Milieu entsteht vor allem durch Zucker, der den pH-Wert im Mundraum in den sauren Bereich senkt. Durch

die Löcher können Bakterien in die Zahnwurzel eindringen und eine Gingivitis, eine Einzündung des Zahnfleisches auslösen. Wenn der Zahnfleischsaum angegriffen wird, kann sich die Entzündung auf den Zahnhalteapparat, das Zahnbett, ausdehnen. Der Zahnarzt spricht dann von Paradontitis. Unangenehmer Mundgeruch und Blut auf der Zahnbürste ist ein Anzeichen hierfür.

Zwischendurch trinken statt essen Seine Zähne schont, wer ihnen einfach mal Ruhe gönnt und zwischendurch nichts isst. Ab acht Mahlzeiten am Tag herrscht im Mund dauerhaft ein saures Milieu; dadurch bildet sich schnell Karies. Trinken dagegen – Wasser oder ungesüßten Tee natürlich – hilft, die Zähne zu spülen und von Bakterien frei zu halten. Wenn nach den Mahlzeiten die Zahnbürste nicht zur Hand ist, hilft es auch, sich den Mund einfach gut auszuspülen. Nachhaltige Zahnpflege – welches Material ist dafür am geeignetsten und wie soll man am Zahn schonendsten vorgehen? Durch zu viel Druck und Rubbelei nämlich kann Zahnschmelz leicht zerstört werden. Am besten wird die Zahnbürste am Zahnfleischrand angesetzt, ein paarmal leicht rüttelnd auf der Stelle bewegt und dann vom Zahnfleisch weggeführt. Mit dieser Technik lassen sich Speisereste aus den Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen und so Bakterien und Beläge entfernen.

Neu und nachhaltig Für eine umweltschonende Mundpflege gibt es inzwischen auch Zahnbürsten

Gesunde Zähne mit Xylit

10na0ch% nde se wachstoffe Roh

+

Zahnpflege für Umdenker*Innen

• Von Natur aus antibakteriell • Frei von Bisphenol A (BPA) und Erdöl • Umweltfreundliche Verpackungen • Zahnpulver in 4 Sorten

www.birkengold.com facebook.com/birkengold instagram.com/birkengold

Nach jahrzehntelanger Forschung ist bewiesen: Xylit schmeckt zwar so süß wie Zucker, schützt und pflegt dabei aber Zähne und Zahnfleisch. Es lässt nämlich ein basisches Milieu im Mundraum entstehen, das Bakterien verhindert. Es trägt zum Erhalt der Zahnmineralisierung bei und vermindert so Plaque- und Zahnsteinbildung. Dadurch kann Karies effektiv vorgebeugt und reduziert werden. Für die natürliche Mundhygiene kann der Mundraum täglich mit Xylit gespült werden. Zahnpulver mit Xylit als natürliche Alternative zu Zahnpasta Die Inhaltsstoffe des Zahnpulvers sind vollkommen natürlich, denn enthalten ist nur zahnfreundliches Xylit, Calciumcarbonat und hochwertige ätherische Öle. Das Zahnpulver ist in vier verschiedenen Sorten erhältlich: Minze, Kräuter, Rose und Orange als milde Variante auch ideal für Kinder. Neben Zahnpulver sind auch Kaugummis und Bonbons mit Xylit für die Zahnpflege zwischendurch zu empfehlen. Nähere Informationen zu Produkten mit Birkenzucker und Referenzen finden Sie unter www.birkengold.com.

40

der Spatz 5|2020

Foto: stock.adobe.com – Antonioguillem

Gepflegte Zähne sehen nicht nur schön aus – sie helfen auch, andere Krankheiten, die durch bakterielle Entzündungen entstehen, im ganzen Körper zu verhindern. Viele Menschen, die unter Allergien, Rheuma, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes, Multipler Sklerose oder Migräne leiden, wissen nicht, dass solche Beschwerden von schlechter Mundhygiene stammen können. Wer öfter beim Zähneputzen rot sieht, sollte darum dem Bluten unbedingt nachgehen. Bakterien im Mundraum können sich über die Blutbahn im ganzen Körper verteilen und dann auch gegebenenfalls einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder eine Entzündung der Herzinnenhaut verursachen.


GESUNDHEIT & WELLNESS Anzeigen

aus Holz, Bambus oder Bio-Kunststoffen aus Zuckerrohr oder Bambus mit Borsten aus nachwachsenden Rohstoffen, wie Rizinussamen, Bambus-Viskose oder dem biologisch abbaubarem Nylon 4. Diese Zahnbürsten können ganz oder zum Teil auf den Kompost. Wie die Bio-Zahnbürste für Kinder und Erwachsene aus „Bambuplast“ (von Kempii) der aus Mais und Bambus hergestellt wird. Das Material ist geschmacksneutral und frei von Schadstoffen wie BPA, PVC und Phthalaten und resistenter gegen Schimmelbildung als reine Holz- oder Bambusbürsten. Mit den Verkaufserlösen werden Hilfsorganisationen unterstützt, die sich für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Atlantik-Bastardschildkröte Lepidochelys Kempii einsetzen. Zusätzlich sind Interdentalbürstchen oder Zahnseide gut geeignet, um Zahnzwischenräume zu reinigen. Denn Karies entsteht meist im Zahnzwischenraum. Leider sind die meisten im Laden erhältlichen Produkte Einmal-Bürstchen aus Plastik. Auch hier gibt es inzwischen nachhaltige Lösungen wie Bürstchen aus Holz und Zahnseide aus Maisseide und Candedillawachs.

Tabletten statt Tube Zahncreme muss nicht aus der Plastiktube kommen: So einfach wie wirkungsvoll sind Tabletten zum Zerkauen, auch praktisch für unterwegs. Die als Naturkosmetik zertifizierten Tabletten bestehen aus sehr feinen Zellulose-Fasern und Kieselerde, die beim Kauen die Zähne schonend polieren und weiche Beläge entfernen. Außerdem werden laut

Hersteller Mineralien freigesetzt, die den Zahnschmelz stärken. Sobald die zerkaute Tablette schäumt, kommt die Bürste zum Einsatz. Ebenfalls wichtig: Die Zunge zu reinigen. Im hinteren Drittel der Zunge vermehren sich Bakterien besonders stark und können unangenehmen Mundgeruch verursachen. Mit speziellen Schabern – am besten aus Kupfer oder Edelstahl – fährt man von hinten nach vorn über den Zungenrücken. Ein Zungenschaber löst die obere Schicht des Zungenbelags, während eine Bürste auch die tieferen Ebenen erreicht.

Hohe Bioverfügbarkeit

Einmal pro Jahr professionell reinigen lassen Auf der sicheren Seite ist, wer seine Zähne mindestens einmal im Jahr dem Zahnarzt zeigt. Und dann eventuell eine professionelle Zahnreinigung mit einer gründlichen Untersuchung von Mundhöhle und Zahnsystem machen lässt. Mittels spezieller Instrumente werden hier harte Beläge von den Zähnen, den erreichbaren Zahnwurzeloberflächen und den Zahnzwischenräumen entfernt und Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Tabak beseitigt. Nach der Intensivsäuberung werden die Zähne poliert und ein fluoridhaltiger Lack als Schutzfilm aufgetragen. Das dauert rund eine Stunde und ist vor allem Menschen anzuraten, die zu Karies und Zahnbettentzündung neigen, empfindliches Zahnfleisch haben oder Brücken, Kronen und Implantate haben. Dies auszuhalten lohnt sich, denn: mit gepflegten, gesunden Zähnen lässt sich leicht Lachen. l

Sechs Ernährungsprinzipien für gesunde Zähne Falsche Ernährung ist eine der Hauptursachen von Karies und anderen Zahn- und Zahnbett-Erkrankungen. Doch wie genau hängt die eigene Zahngesundheit mit der Ernährung zusammen? In Die Ernährungs-Zahnbürste stellen die beiden Zahnärzte und Forscher Dr. Johan Wölber und Dr. Christian Tennert ihre bahnbrechenden Erkenntnisse vor. Mit viel Humor und leicht verständlich führen sie sechs (Ernährungs-)Prinzipien ein, die für gesunde Zähne sorgen. Eine pflanzenbasierte, ballaststoffreiche Ernährung mit entzündungshemmenden Fettsäuren und präbiotischen Lebensmitteln ist der Schlüssel zum Erfolg. Ausführlich erläutern die beiden Fachexperten, wie eine solche Ernährung gegen Karies, Parodontitis und viele Allgemeinerkrankungen schützt. Zahlreiche leckere und alltagstaugliche Rezepte erleichtern die Ernährungsumstellung. Allgemein verständlich erklären die Autoren den Zusammenhang zwischen Zahngesundheit und Ernährung, sodass sich durch eine effektive Langzeitformel gegen Karies und Paradontitis in unseren Lifestyle etablieren lässt. Johan Wölber, Christian Tennert, Die Ernährungs-Zahnbürste, 216 Seiten, € 26,99, ISBN: 978-3-96257-173-3 Unimedica im Narayana Verlag, nayarana-verlag.de

der Spatz 5|2020

Die n@ ürli e Jodquelle

41

Ursprüngliche Reinheit

Zur Prävention

Zur Regeneration

0,33 l

Tagesempfehlung: täglich 1 Flasche JodNatur

Ideal für die Schilddrüse JodNatur ist eine einzigartige Mischung aus Mineralwasser artesischen Ursprungs und jodhaltiger Sole im Verhältnis 54:1. Diese wertvolle Sole entstammt dem Urmeer, das vor Millionen von Jahren den Chiemgau bedeckte. Sie ist noch heute unter einer sehr dicken Marmorschicht bestens geschützt. Als essentielles Spurenelement muss Jod über die Nahrung aufgenommen werden. Auch für Veganer bestens geeignet.

WWW.JOD-NATUR.DE


GESUNDHEIT & WELLNESS Anzeigen

Psoriasis als Autoimmunkrankheit

Psoriasis verstehen und lindern Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine chronisch-entzündliche, nicht ansteckende Hautkrankheit. Allein in Deutschland leiden ungefähr 1,6 Millionen Menschen darunter, davon vermutlich 200.000 Kinder und Jugendliche. Psoriasis gehört zu den Autoimmunkrankheiten und kann in jedem Alter auftreten. Die Schuppenflechte verläuft schubweise. Betroffene versuchen, die sichtbaren Symptome zu verstecken und leiden nicht zuletzt auch psychisch sehr unter der Krankheit. Psoriasis gilt derzeit leider als nicht heilbar, das heißt man hat sie ein Leben lang. Es ist schwer, sich damit abzufinden. Dennoch gibt es einen kleinen Lichtblick: Psoriasis kann sich in seltenen Einzelfällen, ohne dass wir die Gründe dafür kennen, über Jahre hinweg wieder vollständig zurückbilden. Symptome von Psoriasis Bei Psoriasis greift das Immunsystem körpereigene Hautzellen an und zerstört sie. Während sich die oberste Hautschicht (Epidermis) normalerweise alle 4 Wochen erneuert, läuft dieser Vorgang der Hauterneuerung bei Psoriasis rasant beschleunigt innerhalb von nur 3 bis 4 Tagen ab. Anstelle einer normalen Hornschicht bildet die Oberhaut entzündlich gerötete, oft juckende Schuppenbereiche, die örtlich begrenzt sind oder sich auch großflächig auf der Haut ausbreiten. Prinzipiell kann Psoriasis in jedem Körperbereich auftreten. Besonders von starken Entzündungsprozessen und schmerzhafter Krustenbildung betroffen sind vor allem Hände und Füße, Knie, Ellbogen, Finger- und Fußnägel sowie die Kopfhaut. Ursachen von Psoriasis Wie auch bei anderen Autoimmunerkrankungen, sind die genauen Ursachen der Schuppenflechte nicht bekannt. Psoriasis ist oftmals erblich. Einer von 3 Patienten, die unter Psoriasis leiden, hat einen nahen Angehörigen, der ebenfalls davon betroffen ist. Unsere Emotionen spielen eine große Rolle dabei: Eine plötzliche traumatische Erfahrung kann Psoriasis ebenso auslösen oder verschlimmern wie psychischer Stress. Auch vorhandene Grunderkrankungen wie Übergewicht oder ein ungesunder Lebensstil können eine Psoriasis begünstigen. Herkömmliche Behandlungen Schulmedizinisch wird Psoriasis meist äußerlich mit Salicylsäure, teerhaltigen Salben und Cortison-Präparaten (Glukokortikoide) behandelt. Diese Therapien können die quälenden Symptome einer Schuppenflechte zwar vorübergehend unterdrücken, haben aber erhebliche Nebenwirkungen. Die oft empfohlene Salicylsäure unterdrückt die Entzündungsreaktionen der Haut und löst die Schuppen an, schädigt bei langfristiger Anwendung aber das Hautgewebe und wirkt toxisch. Teersalben gelten im Langzeitgebrauch sogar als krebserregend. Die regelmäßige Anwendung von Cortison hat signifikant häufig Nebenwirkungen wie Wassereinlagerungen, Blutdruckanstieg, verdünnte Haut, Osteoporose, Blutzuckererhöhung oder Immunschwäche zur Folge. Auch Harnstoff als weiterer Wirkstoff in Salben oder Cremes erweist sich bei längerer Anwendung als nicht hilfreich bei Schuppenflechte. Harnstoff bindet

zwar viel Feuchtigkeit, reizt aber die entzündete, ohnehin stark strapazierte und überreaktive Psoriasis-Haut noch zusätzlich. Außerdem schwächt Harnstoff den hauteigenen Säureschutzmantel als essentiellen Bestandteil der Hautbarriere. Bei der Lichttherapie (PUVA-Therapie) werden – in Kombination mit dem Medikament Psolaren – die erkrankten Hautbereiche mit UV-A-Strahlung behandelt. Die PUVA-Therapie verstärkt die Anfälligkeit der Haut für Sonnenbrand. Eine generell erhöhte Lichtempfindlichkeit, Pigmentstörungen, Hautverdickungen sowie eine erhöhtes Hautkrebs-Risiko sind weitere unerwünschte Nebenwirkungen. Was du selbst tun kannst Um abseits von Medikamenten und ohne Nebenwirkungen die Beschwerden einer Schuppenflechte zu lindern, kannst du auch selbst einiges tun. Die folgenden Tipps sind nicht die allein rettende Lösung, aber sie können mithelfen, die Entzündungen einzudämmen oder für einige Zeit völlig erscheinungsfrei zu bleiben. Stärkung des Immunsystems Psoriasis tritt häufig im Zusammenhang mit Darmproblemen auf. Gerade der Darm ist hauptverantwortlich für das Funktionieren unseres Immunsystems. Ist das Abwehrsystem des Darms überlastet, steigt auch das Risiko, dass sich die Schuppenflechte verschlimmert. Essentiell wichtig ist daher der Aufbau einer gesunden Darmflora. Gesunde Ernährung Eine ungesunde Ernährung mit denaturierten Lebensmitteln, Säurebildnern und Zusatzstoffen begünstigt den Ausbruch eines Psoriasis-Schubes. Achte auf eine vollwertige Ernährung. Bevorzuge Öle und Fette mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Hanföl, Leinöl oder Walnussöl auf deinem Speiseplan. Du kannst sie am besten im Salat oder als Nahrungsergänzung einsetzen. Psychische Entspannung Entwickle Strategien, wie du unnötigen Stress vermeiden kannst, denn Stress ist ein schubauslösender Faktor. Zur Entspannung eigenen sich Yogaübungen, progressive Muskelentspannung oder auch Achtsamkeitsübungen. Genauso wichtig ist es aber auch, dass du dir bei allen Widrigkeiten des Alltags das Positive bewusst machst. Schraube deinen Perfektionismus zurück, pflege soziale Kontakte, treibe regelmäßig Sport und bewege dich viel an der frischen Luft. Die richtige Hautpflege Psoriasis-Haut ist extrem trocken und empfindlich. Sie braucht eine Pflege, die die hauteigene Schutzbarriere stabilisiert und die Haut mit dringend benötigter Feuchtigkeit versorgt. Besonders empfehlenswert ist der Face Balm Amaranth mit Sheabutter, Nachtkerzen- und Amaranthsamenöl, ebenso die

42

der Spatz 5|2020


GESUNDHEIT & WELLNESS Anzeigen

myrto Bio Argan Gesichtspflege mit dem entzündungshemmenden Naturwirkstoff Beta-Glucan und kraftvollen Feuchtigkeitsspendern wie Hyaluronsäure, Betaine oder Aloe Vera. Wenn sich die Schuppenflechte auch auf der Kopfhaut ausbreitet, empfiehlt sich das myrto Bio Schuppenshampoo. Es enthält neben den extrem hautsanften waschaktiven Aminosäuren einen rein pflanzlichen Laktylat-Komplex. Dieser ist nicht nur wirksam gegen den Kopfhautpilz Malassezia Furfur, sondern hat sich auch bei Psoriasis bewährt. Die Bio Kopfhautkur F sorgt für zusätzliche Feuchtigkeit der Kopfhaut und hilft, die entzündeten Stellen zu beruhigen. Vermeide mechanische Peelings und Gesichtsreiniger mit Tensiden. Generell sollte deine Hautpflege nur wenige, dafür hochwertige und möglichst naturbelassene Inhaltsstoffe haben. Sie sollte frei sein von Duftstoffen, Alkohol, Konservierungsstoffen und Emulgatoren. Weitere Informationen: myrto-naturalcosmetics Manufaktur Tel. 02202 - 459 612, info@myrto-naturalcosmetics.de www.myrto-naturalcosmetics.de

Sonett Körper- und Massageöl

Zitrone Zirbelkiefer

in höchster Bio-Qualität und mit rhythmisiertem Mistelextrakt Sonett GmbH Körper- und Massageöl Zitrone Zirbelkiefer

sehr gut Ausgabe 07/2020

BUCH-Tipp: Blue Mind Wie Wasser uns glücklicher macht Flüsse, Seen und das Meer ziehen uns magisch an. Instinktiv wissen wir, dass Wasser uns gesund und glücklich macht, Stress reduziert und Ruhe bringt. Doch was genau steckt dahinter und wie wirkt sich die Liebe zum Wasser auf unsere Lebensbereiche aus? In seinem erzählenden Sachbuch „Blue Mind. Wie Wasser uns glücklicher macht“, widmet sich der Meeresbiologe Wallace J. Nichols den erstaunlichen Effekten des Elements Wasser auf unsere Gesundheit und das Wohlbefinden. Dabei verbindet er die wissenschaftlichen Erkenntnisse mit persönlichen Geschichten und inspirierenden Zitaten rund um die große Faszination fürs Wasser. Aus einiger Distanz betrachtet gleicht unser Planet einer blauen Murmel. Wie die Erde besteht auch das menschliche Gehirn zum größten Teil aus Wasser. Nichols, dessen Leben vom Meer geprägt wurde, vermittelt zunächst die Grundlagen der Neurologie und der Entwicklung des Gehirns. Mit „Blue Mind“ dokumentiert er nicht nur, warum uns Wasser erfrischt und entspannt, sondern appelliert an alle, das Meer zu schützen.

Kraftvoll und vitalisierend unterstützen Zitrone und Zirbelkiefer in allen Situationen, in denen Mut, Ausdauer und Widerstandskraft gebraucht werden.

Mehr Informationen zur Behandlung im Fluidischen Oszillator und zur Qualität der neuen Mistelprodukte finden Sie auf www.sonett.eu/mistelform Erhältlich im Sonett-Onlineshop und im Naturkostfachhandel.

Wallace J. Nichols Blue Mind, Wie Wasser uns glücklicher macht übersetzt von Martin Bayer 320 Seiten, 25 € ISBN 978-3-7776-2841-7 Hirzel Verlag, www.hirzel.de

der Spatz 5|2020

ZITRONE ZIRBELKIEFER

SONETT KÖRPER- UND MASSAGEÖL 43


Wir setzen uns für eine plastikfreie Umwelt ein – Machen Sie mit!

Ihre Spende hilft dabei, unsere Seen und Flüsse sauber zu halten. Spendenkonto: DE53 4306 0967 8040 4160 00 www.globalnature.org © Lia Aramburu - stock.adobe.com

44

der Spatz 5|2020


Film: The Story of a new World Ideen haben die Kraft, die Welt zu verändern. Von allen Möglichkeiten, Menschen zu erreichen, transportieren Filme Botschaften am wirkungsvollsten. Stellen Sie sich vor, Sie sehen einen Film, der zeigt, dass eine nachhaltige Welt schon heute möglich ist und welches Potenzial wir dafür in uns selbst finden können. Und was wäre, wenn dieser Film Menschen auf der ganzen Welt bewegt?

THE STORY OF A NEW WORLD begibt sich auf die weltweite Suche nach der Kraft zum nachhaltigen Wandel: Wie kann die Menschheit diese existentielle Herausforderung meistern und eine lebenswerte Zukunft für alle gestalten? Eingebettet in eine faszinierende, fiktionale Geschichte in einem geheimnisvollen „Future Lab“, trifft der Film auf vier verschiedenen Kontinenten auf beeindruckende, reale Menschen, die heute schon die Welt von morgen leben, auf bedrohliche Gegenmächte und auf Erkenntnisse aus Psychologie, Wissenschaft, Soziologie sowie Urbanistik, die das Leben der ProtagonistInnen für immer verändern werden. Die Lösung globaler Krisen erfordert globale Solidarität. Darum wird eine weltweite Mitmach- und Eventkampagne den Kinofilm und seine ermutigende Botschaft in alle Winkel dieser Erde tragen: Von Alaska bis Patagonien, von Island bis Südafrika, von Sibirien bis Neuseeland. Der erste Schritt zur Verbreitung dieser Botschaft ist ganz einfach: Der Kauf eines Tickets. Sichern Sie sich bis zum 27. De-

zember 2020 Ihr Ticket auf www.startnext.com/fridays-film. Mit Ihrem Ticketkauf ermöglichen Sie nicht nur die klimaneutrale Filmproduktion, sondern unterstützen auch die globale Verbreitung der THE STORY OF A NEW WORLD-Vision: Mit 100.000 verkauften Tickets hierzulande werden 400.000 Tickets für Menschen im globalen Süden mitfinanziert. In mehr als 50 Ländern dieser Erde... So eine weltweite Impact Kampagne hat es noch nie gegeben. Folgen Sie den Kanälen von THE STORY OF A NEW WORLD und werden Sie Teil einer weltweiten Bewegung.

www.fridays-film.de / www.instagram.com/fridaysthemovie, www.facebook.com/fridaysthemovie. fechnerMEDIA GmbH, www.fechnermedia.de www.fridays-film.de, www.startnext.com/fridays-film der Spatz 5|2020

45

TV-Tipps für Dezember zusammengestellt von Dipl. Ing. Agrar (FH) Peter Boley. Weitere Informationen unter www.AGRAR-TVNews.de Datum Sendezeit

Sender

Thema

01. 12. 07:15-07:30 Alpha Agrartechnischer Assistent - Pflanzen- und Umweltanalytik 01. 12. 16:50-17:20 Arte Umweltgifte – unsichtbare Gefahr 02. 12. 18:15-18:45 SWR Der Fleisch-Revoluzzer – Der etwas andere Metzger 02. 12. 19:40-20:15 Arte Re: Bis zum letzten Krümel Rezepte gegen Brotverschwendung 03. 12. 20:15-22:00 3SAT Der Kopf isst mit! - Wie Essen unser Denken beeinflusst 04. 12. 18:15-18:45 NDR Hofgeschichten 04. 12. 21:20-21:55 Alpha Kongress der Ideale – Beob achtungen bei einem Vegetarier-Treffen 04. 12. 21:55-23:00 Arte Rockfield, das Studio auf dem Bauernhof 05. 12. 17:35-18:00 NDR Wintergemüse: Steckrüben 05. 12. 21:00-21:45 Alpha Die Macht der Bauernlobby 07. 12. 18:15-18:45 SWR Der Hüttenwirt vom Kandel - Kühe hüten mit dem Gleitschirm 07. 12. 21:00-21:45 HR Ein Kohl für alle Fälle – Der Alleskönner aus dem Gemüsebeet 07. 12. 21:45-22:20 Alpha Kinderlos dem Klima zuliebe? Wenn Frauen in den Gebärstreik treten 08. 12. 18:15-18:45 NDR Neues vom Ur-Bauernhof 09. 12. 16:55-17:20 Arte Xenius: Biber – zwischen Öko- Genie und Problemfall 09. 12. 18:15-18:45 NDR Vom Biomüll zum Gärtner-Gold 09. 12. 18:15-18:45 SWR Weihnachtsmarkt trotz Corona Letzte Hoffnung für Schausteller-Familie 09. 12. 20:15-21:00 SWR Abenteuer Landleben 8 Jahre auf dem Wiesbachhof 10. 12. 20:15-21:00 WDR Quarks: Was uns 2020 bewegt hat! 11. 12. 16:55-17:20 Arte Honigbienen: Rettung in Sicht? 12. 12. 20:15-21:45 BR Milchgeld. Ein Kluftingerkrimi 13. 12. 17:30-18:00 Alpha mSo wirkt Ernährung auf unseren Körper / Smoothies – Supertrunk oder Marketing-Gag? 14. 12. 21:00-21:45 HR Fleischlos glücklich – Lebens genuss auf vegetarisch 14. 12. 21:00-21:45 RBB Oh Tannenbaum - Das große Geschäft mit Weihnachten 16. 12. 18:15-18:45 SWR Ernte gut, alles gut? Landwirt schaft am Ende des Corona-Jahres 16. 12. 22:00-22:45 BR Stroh statt Styropor? - Klima schonendes Bauen 17. 12. 20:15-21:00 HR Kühler Kopf statt Hamsterkäufe 19. 12. 14:45-15:15 WDR Woher kommen unsere Weihnachtsbäume? 21. 12. 20:15-21:15 Alpha Abenteuer Ökojahr, ab in die Natur! 22. 12. 21:45-22:15 HR Rettung für das rote Höhenvieh 22. 12. 22:00-22:45 BR Abenteuer Christbaumkauf


Kleinanzeigen:

IMPRESSUM Verlag G. Wasner-Meyer Inhaber: Gudrun Wasner-Meyer

ERNÄHRUNG

AUSBILDUNG

Theodor-Fischer-Straße 85, 80999 München Tel.: 089 - 74 14 11 54, Fax: 089 - 74 14 11 55

Lebensmittel in Rohkostqualität, Qualität aus dem Ursprung,100% Bio, unbehandelt, nicht erhitzt, köstlich. Frische Datteln, handgepresstes Kokosöl, Rohkakao-Nibs mit Yaconsirup, Dattelsirup. Weißes Mandelmus in Rohkostqualität: Basisch, einmaliger Geschmack, unvergleichlich köstlich. Ab 31 € pro kg. Dickcremig, wenig Ölabsatz. Unsere Kunden sagen: Das Beste! Außerdem: Cashewmus, Sesammus, Erdnussmus, Nüsse u. Zedernprodukte. ingvi Deutschland UG(h.) & Co.KG Bodmanstr. 13, 87439 Kempten m.koch@ingvi.de, www.ingvi.de Tel. 0831- 59 18 81 74 ---------------------------------------------www.tigernuss.de hier erfahren Sie alles über Erdmandeln / Tigernüsse / Chufas. info@fitmacher-aus-der-natur.de Tel. 07504 - 970 99 10

Rhythmikunterricht für Kinder Bewegung = Musik = Bewegung Fortlaufende Jahreskurse für Kinder ab 3 Jahren und Eltern. Info und Anmeldung: Institut Rhythmikon, Tel.: 089 - 52314210 www.rhythmikon.de

info@derspatz.de, www.derspatz.de

MEHR ALS SICH WOHL FÜHLEN ... PAPPELFLAUMDECKEN VON

500 Fasten-Wanderungen - überall. Woche ab 300,- €. Tel/F. 063147 472. www.fastenzentrale.de ---------------------------------------------Allergien Test und Therapie Sind Sie gut vorbereitet für die kommende Pollen-Saison? P. Donnert, Heilpraktikerin, BICOM®Bioresonanz-Therapeutin 089-33983937 u. 0176-29759040 www.vital-praxis-mobil.de ---------------------------------------------Fastenwandern im Bayerischen Wald – ganzheitlich entsäuern und wohlfühlen. Weitere Termine, Infos und Anmeldung unter www.fastenzentrumkirstein.de. Kontakt unter info@fastenzentrumkirstein.de ----------------------------------------------

(089) 4483408 WWW.BIRNBAUMBLAU.DE Ein Farbkonzept für Ihre Räume Verbringen Sie einen wunderschönen Tag und lernen Sie, wie Sie ein Farbkonzept für Räume zum richtig wohlfühlen professionel gestalten. Workshop in München. Info: farbseminare.de/farbkonzept/ 089-7901344, vorm. 10 - 13.00 Uhr

Vögel füttern

Auflage: 35.000 Druck: ADV SCHODER Augsburger Druck- u. Verlagshaus GmbH Papier: 100 % Recycling-Papier Titelbild: stock.adobe.com – UMB-O Illustrationen: Frieder Vogel Fotos: Adobe Stock, falls nicht anders angegeben Redaktionelle Beiträge: Elisabeth Schütze, Claudia Mattuschat, Stephan Wild, Katrin Speer, Andrea Reiche

„Der Spatz” ist ein unabhängiges Verbraucher-Magazin für Bayern und erscheint 5 mal im Jahr. Er ist kostenlos erhältlich in Naturkostläden, Reformhäusern, Naturbau- und Naturwarenläden, Naturheilpraxen, Therapie-Zentren, Restaurants und Cafés, Bio-Hotels, Buchläden u.a. geeigneten Plätzen. Anzeigen: Für gewerbliche Anzeigen fordern Sie bitte die Anzeigen-Preisliste an. Erscheinungstag für Nr. 1/2021 ist der 25. Feb., Anzeigenschluss ist am 12. Feb. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wider und nicht unbedingt die der Redaktion. Für den Inhalt der Anzeigen und Artikel sind die Auftraggeber oder Autoren verantwortlich. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion.

Kleinanzeige bestellen Senden Sie Ihren Text an info@derspatz.de Eine Zeile hat 30 Zeichen und kostet 5,00 € inkl. Mwst. Belegexemplar: 2,00 € Geben Sie die gewünschte Rubrik an. Überweisen Sie den Betrag im Voraus auf das Konto: Verlag G. Wasner-Meyer IBAN: DE 42 7015 0000 0028 2723 91 BIC: SSKMDEMM oder geben Sie uns eine Einzugsermächtigung. Kleinanzeigenschluss für Nr. 1/2021 ist am 19. Feb. Ihre Kleinanzeige erscheint auch auf www.derspatz.de

Foto: Wolfgang Lorenz

VERSCHIEDENES

GESUNDHEIT

Redaktion und Anzeigen: Gudrun Wasner-Meyer (verantwortlich), Adresse s. Verlag

Abonnement-Bestellung

aber richtig! kostenloses Faltblatt anfordern unter www.lbv.de/fuettern

Senden Sie Ihre Adresse an info@derspatz.de. Das Abonnement für 5 Ausgaben im Jahr kostet 10,00 €, das Auslands-Abonnement 20,00 €. Überweisen Sie den Betrag im Voraus (siehe oben) oder geben Sie uns eine Einzugsermächtigung. Das Abonnement ist nach einem Jahr zu Ende und wird nicht automatisch verlängert. Sie erhalten rechtzeitig eine Erinnerung, so dass Sie entscheiden können, ob es weiterlaufen soll.

Verteiler werden Wenn Sie “Spatzen” in Ihrem Umfeld verteilen möchten, senden wir sie ab 25 Exemplaren gratis zu. Senden Sie eine Anfrage an info@derspatz.de oder rufen Sie an.

46

der Spatz 5|2020


Corona und gefährlicher Hausstaub! Ist der Staubsauger eine glückliche Erfindung ? Seit mehr als 100 Jahren wird mit Staubsaugern versucht, den Staub im Wohn- und Schlafbereich zu beseitigen. Kaum fertig mit dem Abstauben und dem Saugen, lassen sich schon wieder Stäube auf den Möbeln, dem Glastisch ... nieder. Sicherlich kämpfen auch Sie schon lange mehr oder weniger erfolgreich dagegen an. Was ist aber der Grund, dass wir so intensiv versuchen den Staub aus der Wohnung zu entfernen? Mehr Sauberkeit bedeutet auch mehr Gesundheit!

Minuten aus der Raumluft endgültig beseitigt. Mit diesem Bericht wollen wir Sie nicht erschrecken, aber aufwecken damit Sie die Gefahr von Hausstaub erkennen und sich darauf einstellen, etwas dagegen tun.

Was ist Hausstaub? Warum belastet er uns? Stäube sind kleine bis kleinste Partikel, die in der Raumluft schweben. Das kann Abrieb von dem Teppichboden sein, Abrieb vom Korkboden, oder von Möbelstoffen, auch von Leder, wobei diese auch schon wieder durch die Lederbearbeitung, dem Gerben und Färben mit gefährlichen Dingen belastet sein können. Auf dem Land können es Spritzmittelrückstände sein, die der Wind zu uns trägt. Tonerstäube aus den Druckern sind als sehr gefährlich eingestuft. Am meisten bekannt, sind Pollen und die Allergene der Hausstaubmilbe. Allergiker haben ihre Probleme mit den Hausstaubmilben, bzw. deren Ausscheidungen, denn die Milbe ernährt sich von den abgestorbenen Hautpartikeln die wir täglich verlieren. Dabei lebt die Milbe in Symbiose mit dem Schimmelpilz vor allem in den Betten. Dort ist ein Paradies für die kleinen Spinnentierchen. Es ist warm, feucht und der Tisch ist durch die menschlichen Hautschuppen reichlich gedeckt. Die Betten sind meist stark von Schimmel- und Hefepilzen belastet. 1-2 Millionen Milben sollen laut Wissenschaftler in einer Matratze wohnen. Wir haben das nie nachgezählt, uns ist auch schon die Hälfte davon zu viel, denn eine Milbe die frisst, scheidet 15-20 mal am Tag ihren Kot in der Matratze aus. Dabei ist bekannt, dass die Milbe die menschlichen Hautpartikel nur fressen kann, wenn der Schimmelpilz die Hautpartikel aufgeweicht hat. Wenn nun die Milbe das frisst, gelangen auch die Pilze wieder in der Ausscheidung in die Matz ratze. Der Kot wird trocken, zerfällt in mikroskopisch kleine Teilchen und fliegt dann als gefährlicher Hausstaub durch die Wohnung. Deshalb ist es im Schlafzimmer immer sehr staubig.

der Spatz 5|2020

Was können Sie dagegen tun?

Versuch Nehmen Sie eine starke Taschenlampe und beleuchten Sie beim Ausziehen Ihre Strümpfe in einem dunklen Raum. Sie werden erkennen wie viele Millionen Hautpartikel Sie dabei in Ihre Raumluft abgeben.

Der DELPHIN ist Corona-Viren zertifiziert! Testberichte zeugen dafür, dass er 99,9% der Corona-Viren innerhalb 20

Staubsauger beseitigen keinen Schmutz, bestenfalls saugen Sie damit den Schmutz ein. Im Beutel, oder Behälter verbleibt er dann bis zum nächsten Saugen. Dabei zerfällt er in immer kleinere gefährliche Partikel, um dann am Ende wieder mit der Auspuffluft des Saugers zurück in das Zimmer gelangen zu können. Der typische Staubsaugergeruch ist eigentlich ein Warnsignal für unser Immunsystem. Wer den Geruch wahrnimmt, hat meist giftige Schimmelpilze eingeatmet. In der Natur gibt es keine trockene Beseitigung von Staub. Die Natur beseitigt Stäube immer durch Luftwäsche. Regen, Nebel, Tau, Schnee, nasse Wiesen, nasse Blätter der Wälder, binden den Staub, denn nasser Staub kann nicht fliegen.

Der Delphin Luftwäsche und viel mehr macht der Delphin für Sie in Ihrer Wohnung, ohne dass etwas nass wird. Schneller, günstiger und dauerhafter. Staubsauger werden damit überflüssig.

Der Flipper Die geniale Lösung für die Nassreinigung – saugen, nass wischen und trocknen in einem Arbeitsgang. Ruck zuck und fertig. Der Delphin sichert Ihnen ein gesünderes Zuhause. Mehr Informationen: www.delphin-info.de Zentrale@delphin.net Wir suchen dringend weitere Nebenoder hauptberufliche Mitarbeiter und Führungskräfte.

47


FĂźr deine nachhaltige Zukunft

48

der Spatz 5|2020

Profile for Der Spatz

der Spatz Nr. 5 / 2020  

Advertisement
Advertisement