Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

Aufstand: Streik in Darmstädter Kindertagesstätten.

3. Jahrgang · Nummer 20 Auflage 95.000

Auf Kurs: Die Lilien am Tor zur Fußball-Bundesliga.

Seite 2

Seite 4

Auf der Bühne: Datterich-Gala mit Prominenten.

www.darmstaedter-tagblatt.de

Auf der Höhe: Eine Nacht ganz in Blau auf dem Musenhügel.

Aufgedreht: Darmstadts Innenstadt unter Strom.

Seite 7

Seite 6

Mi./Do., 13./14. Mai 2015

Seite 7

„Sportpark West“ ist das Ziel Gesellschaft

• •

SG Eiche kritisiert grün- schwarze Koalition ­– CDU: „Verein will sich in den Vordergrund schieben“

Von Martin Krauß Darmstadt ist nicht nur Wissenschaftsstadt, sondern auch Kultur- und Sportstadt. Grüne und CDU wollen, dass die Vereine im Südwesten der Stadt für die Nutzung eines neuen Sportgeländes kooperieren. In Darmstadt sind aktuell rund 40  000 Menschen in einem Sportverein, meist sind es Kinder und Jugendliche. Mit der Lincoln-Siedlung wird sich diese Zahl noch erhöhen. Grüne und CDU wollen deshalb eine Kooperation der Vereine im Südwesten der Stadt voranbringen. In einem Antrag im Stadtparlament verweisen die Lokalpolitiker unter anderem darauf, dass der SKV Rot-Weiß Darmstadt 1954 bereits heute nicht alle Kinder und Jugendliche im Turn- und Fußballbereich aufnehmen könne, da zu wenig Platz vorhanden sei. „Das anhaltend starke Wachstum der Stadt führt die fast ausschließlich ehrenamtlich geführten Sportvereine und die Nutzung der vorhandenen Anlagen immer stärker an ihre Grenzen“, heißt es in dem Antrag, der im Parlament beschlossen wurde. Nun sollen die Vereine vor Ort, darunter auch die Kultur- und Bürgervereine, ihre Vorstellungen zur Zukunft ihres Vereins einbringen. Darauf auf-

Ohne Perspektive – oder doch? Die SG Eiche Darmstadt steht vor großen Aufgaben. Foto: Arthur Schönbein

bauend soll dann der Magistrat die nord-östlich an den Waldsportpark angrenzende Brachfläche zu einem „Sportpark West“ entwickeln. Der soll dann als Modellprojekt gemeinsam durch unterschiedliche Vereine genutzt werden. Das Vereinsleben sehe sich derzeit mit einer gesellschaftlichen Veränderung konfrontiert: „Wir haben im Moment rund 50 Prozent aller Grundschulkinder in der Betreuung bis 17 Uhr. Die Vereine müssen überlegen, wie sie mit der Situation umgehen“, sagte Darmstadts Sport- und Schuldezernent, Bürgermeister Rafael Reißer (CDU). Einige Vereine hätten nur gerade noch so viel Geld, dass sie noch überleben könnten. „Denen müssen wir durch eine Kooperation helfen, damit die ih-

re Identität nicht verlieren“, sagte Reißer. Er will daher, dass die Vereine auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch kommen – auch die Bürger sollen später einbezogen werden.

„Kein Kontakt zum Verein gesucht“ Einer der betroffenen Vereine aus der Heimstättensiedlung, die Sportgemeinschaft Eiche 1951 (SGE), übte im Vorfeld der Stadtverordnetenversammlung jedoch Kritik an CDU und Grünen. „Unser Verein ist über die Vorgehensweise der beiden Stadtverordnetenfraktionen mehr als enttäuscht, denn die vielgepriesene Bürgerbeteiligung und die Kommunikation zwischen Politik und Ehrenamt ist somit auf der Strecke geblieben“, teilte

Eiche-Vorsitzender Markus Reitz mit. Der Vereinsvorstand sei verwundert darüber, dass die beiden Fraktionen keinen Kontakt zum Verein gesucht hätten, denn der Pachtvertrag der SGE laufe im Sommer 2017 aus, und derzeit sei ungewiss, wie es weitergehe. Diese Kritik griff die Opposition im Parlament auf. „Vor dem Antrag hätten die Fraktionen sich auch mal auf die Vereine zubewegen können“, mahnte KarlHeinz Böck (Die Linke) und Moritz Röder (SPD) sagte: „Wir sind der Meinung, dass Vereine das Gefühl haben, noch nicht so mitgenommen zu werden.“ Die Sozialdemokraten beantragten, den Pachtvertrag der Stadt mit der SGE vorerst unbefristet mit einem beiderseitigen jährlichen Kündigungs-

recht zu verlängern, bis die Sportentwicklungsplanung in Bessungen-Süd und der Heimstättensiedlung abgeschlossen sei. Es habe Gespräche gegeben, hielt Karl-Heinz Töns (CDU) dagegen. „Ein Verein versucht, sich in den Vordergrund zu schieben. Hier muss ein vernünftiges gemeinsames Konzept her, man muss ja nicht direkt fusionieren“, sagte der CDU-Stadtverordnete in der Debatte. Auch Birgit Pörtner (Grüne) lehnte den SPD-Antrag ab: „Das klingt weniger nach Entwicklung, mehr nach alles so lassen, wie es ist“. Es gehe nicht darum, einen Verein zu retten oder fallenzulassen, sondern um eine Zusammenarbeit. „Der Pachtvertrag ist noch zwei Jahre gültig, normalerweise wird so ein Vertrag auf 35 Jahre geschlossen“, erläuterte Reißer. Er betonte in der Debatte, es sei heute schwierig, junge Nachfolger für die Vereinsvorsitzenden und die Vereinsarbeit zu finden. Deshalb müsse auch überlegt werden, wie Schule und Verein kombiniert werden könnten. Reißer brachte auch Überlegungen ins Spiel, den Vereinen über Kooperationen in Steuerfragen zu helfen. Das seien aber nur erste Ideen. Erst müsste „auf Augenhöhe“ miteinander gesprochen werden. Den Weg dazu hat das Parlament nun bereitet.

Täglich Spargel schlemmen von 11 bis 20 Uhr

>> Do. 14. Mai - Christi Himmelfahrt

Vatertag

nur am

Vatertag r (1l) 1 Maß Bie + 1 Steakbrötchen

8,-

Festbetrieb, „wir hauen was Leckeres auf den Grill“, Spargelführung mit Bauer Peter Lipp um 14:30 Uhr

>> So. 17. Mai

Erdbeerfest

mit Leckereien und Spezialitäten rund um die Erdbeere, wir kochen frische Marmelade, Spargelführung mit Bauer Peter Lipp um 14:30 Uhr, Hofladen, u.v.m.

Weiterstadt, direkt an der B42

www.spargelfestival.de

„Es gibt nichts zu entlarven“ Stadtparlament Die Darmstädter SPD wirft Oberbürgermeister Partsch (Grüne) vor, den wahren Grund für das notwendige Bauleitplanverfahren für das Stadion am Böllenfall­ tor zu verschleiern. Der politische Streit zwischen der grün-schwarzen Koalition und der Opposition in Darmstadt sorgte im Stadtparlament erneut für Diskussionen. Die SPD-Fraktion forderte eine Prüfung, ob bei einem Umbau des Stadions am Böllenfalltor auf ein Bauleitplanverfahren verzichtet werden könne, wenn es vorerst nicht als Versammlungsstätte ausgebaut wird. Noch bevor der Antrag ins Parlament

SPD kritisiert Informationspolitik zum Stadionneubau eingebracht werden konnte, hatte Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) dies prüfen lassen. Das Rechts­ amt erklärte, dass das Bauleitplanverfahren in jedem Falle notwendig ist. „Das Ergebnis akzeptieren wir“, sagte Tim Huß (SPD) im Parlament, „sowohl für die Sport- als auch für die Versammlungsstätte braucht man ein Bauleitplanverfahren.“ Dass die Stadt vor zwei Jahren vergessen habe, die baurechtlichen Voraussetzungen stichfest zu prüfen, sei ein schwerer Planungsfehler gewesen. Es sei bedauerlich, dass das nun nicht mehr korrigierbar sei. „Die Auskunft des Oberbürgermeisters, nur die

Drittnutzung mache das Verfahren notwendig, hat sich als falsch erwiesen“, kritisiert Huß. „Erneut muss der Oberbürgermeister seine eigenen Informationen korrigieren.“ Ein deutlich radikaleres Fazit aus der Antwort des Rechtsamt zog in der Debatte Helmut Klett (UWIGA). Es sei an der Zeit, das aktuelle „Stadion über eine gewisse Zeit zu retten“ und daneben an einem geeigneten Ort ein neues Stadion zu bauen. „Die Aussage in der Machbarkeitsstudie war falsch, aber das war das entscheidende Argument, das Stadion da zu lassen“, sagte Klett. „In der Machbarkeitsstudie wurde von einem Insti-

tut geäußert, dass an diesem Standort kein Bauleitplanverfahren notwendig ist“, sagte Partsch. Das sei einer der Gründe dafür gewesen, sich für den Standort am Böllenfalltor zu entscheiden. Es habe aber auch andere gegeben. Auf eine mögliche Bauleitplanung für die Nebennutzung sei zudem auch in der Magistratsvorlage im Jahr 2013 verwiesen worden. „Ich weiß nicht, von welchen Planungsfehlern sie reden“, sagte Partsch in Richtung SPD und ergänzte: „Es gibt nichts zu entlarven, nichts aufzudecken.“ Er mahnte zudem, es sei für das Projekt nicht hilfreich, wenn die Politik permanent Verwirrung stifte. Die Fans

würden „diesen politischen Eintopf nicht auseinander bekommen“, deshalb soll es Mitte Juli eine größere Veranstaltung geben, in der die aktuelle Planung der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die SPD zog ihren Antrag im Parlament zurück, da die Stellungnahme des Rechtsamts vorliegt. „Das gemeinsame Ziel dieses Parlaments ist, dieses Stadion so schnell wie möglich zu realisieren“, betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende Hanno Benz. Er appellierte jedoch für die Zukunft an die grün-schwarze Koalition: „Schenken Sie den Bürgern reinen Wein ein. Sagen mk Sie, was ist.“ 

Ihre Werbung im Darmstädter Tagblatt. Wir beraten Sie kompetent. Uwe Bock Tel.: 06151 / 49 30 832 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de

Anette Caprano Tel.: 06151 / 49 30 842 a.caprano@darmstaedter-tagblatt.de


bitte 05.03

bitte 19.03

12.3.

26.3

DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

13./14. Mai 2015

Für mehr Anerkennung und mehr Verdienst Gesellschaft Von Susanne Király

Auch in Darmstadt werden die Kindertagesstätten bestreikt Restaurant

Fr.06.03. Schlachtplatte

Dass sie nicht so viel be- Blut- & Leberwurst kommen, wie sie eigent- Bauch, Pfeffer, lich verdienen – darum Sauerkraut & Püree geht es den Erzieherinnennur 6,50 € und Erziehern bei ihrem Frühstücken Streik. Sie wünschen sich mehr Anerkennungwie Gott in Frankreich für ihren Beruf und sie Mo.-Sa.: 06:00-11:00 wünschen sich, dass sich diese Anerkennung auch verschiedene leckere Frühstücksangebote finanziell auszahlt.

Kaffee ohne Ende nur 3,90 €

für Schnellschmecker Speed-Lunch täglich 3 Essen zur Wahl alles frisch zubereitet ohne Konservierung +Geschmackesverstärker gut, besser, Schmackes

Altes Schalthaus die WaldkolonieWirtschaft

Di.- Fr. 17 – 23:00 gut esse, trinke schwätze Schoppenstunde 17-19:00 Uhr Viel Spaß in

Frühstücken wie Gott in Frankreich Mo.-Sa.: 06:00-11:00 verschiedene leckere Frühstücksangebote Kaffee ohne Ende nur 3,90 €

schönstem Ambiente außerdem suchen wir für Saalveranstaltungen Aushilfkräfte

Auch in der Kita ThoOtto-Röhm-Str. 72 Otto-Röhm-Str. 72 masstraße in Eberstadt wird Tel. Da.-39 29 600 www.darmstadt-schalthaus.de Www.schmackes.de seit dem vergangenen Mon-Www.schmackes.de tag gestreikt. „Der Streik ist definitiv gerechtfertigt“, sagt Monique Monter, die Kita-Leiterin. Gleichzeitig plagt sie ein „ganz schlechtes Gewissen“, denn der Streik würde auf dem Rücken der Eltern und der KinFoto: Arthur Schönbein der ausgetragen, die sich Verantwortungsvoll: Erzieherinnen und Erzieher bei der Aufsicht. jetzt um eine alternative Kinderbetreuung kümmern Viehrig, die den Ausstand Arbeit, sondern auch Be- scheiden, beklagt Sabrina klärt Etienne Limberg, der müssten. Die Eltern in ihrer „auf jeden Fall gerechtfer- ziehungs- und Bildungsar- Schneider von der Kita Tho- in der Kita Thomasstraße beit. Dazu kommt noch die masstraße. Dabei gäbe es die Kindergartenkinder beKita hätten aber „unglaub- tigt“ findet. Dokumentationsarbeit am viel Bedarf an guten Erzie- treut, die Bedeutung der erlich viel Verständnis geFünf Jahre Schreibtisch: Wir dokumen- herinnen und entsprechend zieherischen Arbeit und zeigt.“ Die meisten Eltern, wünscht sich dafür einfach deren Kinder die Kita Tho- gründliche Ausbildung tieren die Entwicklung je- viele freie Stellen. des einzelnen Kindes, um zu Grundlage der Arbeit, die Anerkennung in Form von masstraße besuchen, ste„Die Ansprüche an un- sehen, welche Fortschritte in Hessen in den Kitas ge- Wertschätzung und einem hen zurzeit prinzipiell hinter den Erzieherinnen und sere Leistung haben sich in es macht.“ Für diese vielfäl- leistet wird, ist der hessische fairen Lohn. „Die Forderungen sind mit Erziehern, hat auch Nico- den vergangenen 25 Jahren tigen Aufgaben werden die Bildungs- und Erziehungsle Viehrig, Mutter eines Ki- komplett geändert, nicht so Erzieherinnen und Erzie- plan, der frühkindlicher Bil- Sicherheit berechtigt“, sagt ta-Kindes, festgestellt. Und die Bewertung unserer Tä- her fünf Jahre lang gründ- dung einen wichtigen Stel- auch die Darmstädter Sosie wollen den Streikenden tigkeit und das Gehalt,“ er- lich ausgebildet. Die lange lenwert einräumt. „Wir le- zialdezernentin, Stadträtin tatkräftig zur Seite stehen: läutert Monique Monter die Ausbildungszeit und das ih- gen in der Kita auch mit den Barbara Akdeniz (Grüne). „Wir werden unseren Kin- Gründe für die Unzufrie- rer Meinung nach zu nied- Grundstein für ein mög- In den Verhandlungen müsdergarten unterstützen und denheit ihrer Kollegen. „Wir rige Einstiegsgehalt schaffe lichst gutes Gelingen der se nun abgewogen werden mitstreiken, denn das ha- leisten hier ja nicht nur Be- aber keine Anreize, sich für schulischen und beruflichen zwischen dem Verlangen ben sie sich verdient,“ sagt treuungs- und pflegerische den Erzieher-Beruf zu ent- Ausbildung der Kinder,“ er- nach Lohnsteigerung und

den Möglichkeiten, die zu finanzieren. Das Gehalt sei aber nur ein Baustein, wenn es um die Wertschätzung des Berufes gehe. Der unbefristete Streik sei eine problematische Situation für Eltern und Kinder. Besonders Alleinerziehende leiden unter der Schließung der Kindertagesstätten. Für Härtefälle hat die Stadt mit Erzieherinnen und Erziehern, die sich nicht am Streik beteiligen, einen Notfallbetrieb mit Krippen-, Kindergarten- und Hortplätzen in vier Kitas eingerichtet. „Wir hoffen auf zügige Verhandlungen und dann auch Ergebnisse“, wünscht sich Akdeniz. Und diesen Wunsch teilt sie mit den Streikenden und mit Eltern wie Nicole Viehrig: „Wir hoffen mit unserer Unterstützung der Streikaktionen dazu beitragen zu können, dass mit den entsprechenden Ergebnissen dann auch ein Strich unter die Sache gesetzt wird. Das wäre gut für beide Seiten.“

Info Hier können sich Eltern unter den Telefonnummern 06151–13-3492, 13-2349 oder 13-2469 täglich (außer Wochenenden und Feiertagen) an jedem Streiktag von 8 Uhr bis 16 Uhr melden und einen Notplatz für ihr Kind anmelden.

Di.- Fr. 17 – 23:00 gut esse, trinke schwätze Schoppenstunde 17-19:00 Uhr Viel Spaß in

schönstem Ambiente außerdem suchen wir für Saalveranstaltungen Aushilfkräfte Tel. Da.-39 29 600

www.darmstadt-schalthaus.de

graz-gospel-chor zu Gast bei Eddi Bournell

Auf Einladung des Eddi-Bournell-Chors kommt der graz-gospel-chor aus Darmstadts österreichischer Partnerstadt zu einem gemeinsamen Konzert in die Bessunger Knabenschule. Beide Chöre haben das Beste aus ihren Programmen für eine abwechslungsreiche und unterhaltsame „Eddi-Bournell-Revue“ ausgewählt. Der Abend steht unter dem Motto „Singen mit Haupt- und Nebenwirkungen“. DT

■■Fr., 15.5., 20 Uhr Bessunger Knabenschule, Eintritt 8 Euro

Feinkost Solymar

Einkaufen. Erholen. Genießen.

Altes Schalthaus die WaldkolonieWirtschaft

nügen in hes Essverg sc ri a n li u K bens – uden des Le

Kaufhof. der Galeria

enfre

m Für die Gau

Lange Einkaufsnacht am 15.05.2015 bis 23.00 Uhr

Besuchen Sie uns im Untergeschoss.

Fotos: solymar

Genuss im Herzen der Stadt. Genießen Sie regionale und internationale Spezialitäten. Lassen Sie es sich schmecken!

156424/4

galeria-kaufhof.de GALERIA Kaufhof GmbH Leonhard-Tietz-Str. 1 50676 Köln

156424_Markthalle_Darmstadt024_185x250_1305.indd 1

Darmstadt | Rheinstraße

08.05.15 08:17

Probieren Sie unsere Bocadillos oder Paninis aus eigener Herstellung: Das sind leckere belegte kleine Baguettes mit unseren verschiedenen Cremes (kalt) aus Frisch- oder Fetakäse. Angemacht in verschiedenen Geschmacksrichtungen, herzhaft würzig oder süß.

Sie können weiter wählen zwischen warmen Tapas, selbst kombinierten vegetarischen Salaten, und gemischten Tellervariationen aus allen Zutaten.

Entdecken und genießen Dazu Sie die leckere Vielfalt mediterraner Spezialitäten des hochwertige, mediterrane Feinkost Solymar. Wir halWeine. ten für Sie eine Vielzahl an frischen Köstlichkeiten beAlles auch zur Mitnahme. reit. Antipasti, gegrilltes GeErgänzt mit frischen ZuZum Abschluss einen müse, Oliven, Garnelen und taten wie Tomaten, Paprika köstlichen Kaffee ihrer viele weitere Angebote. und Salat. Wahl!


DARMSTÄDTER TAGBLATT

13./14. Mai 2015

Seite 3

Vereinheitlichte Beiträge für Kitas Stadtparlament

Kommunalpolitiker einstimmig für neue Qualitätsstandards

Von Martin Krauß Nach dem Kita-Ausbauprogramm geht es in Darmstadt nun um die Qualität der Betreuung. Einheitliche Standards sollen Eltern entlasten und die Arbeit der Erzieher stärker wertschätzen. Die Arbeit von Erzieherinnen in Kindertagesstätten, Kindergärten oder Kinderkrippen hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. „Erzieher spielen nicht einfach mal nur mit den Kindern“, sagte Moritz Röder (SPD) in der vergangenen Sitzung des Stadtparlaments. Das neue Qualitätskonzept von Darmstadts Sozialdezernentin, Stadträtin Barbara Akdeniz (Grüne), wurde fraktionsübergreifend im Parlament begrüßt und einstimmig beschlossen. Es sieht Regelungen zur Personalversorgung, zur Qualitätssicherung und auch bauliche Mindeststandards vor. Daneben werden die Gruppengrö-

ßen auf elf Plätze in Krippen, 22 im Kindergarten und jeweils 20 Plätzen in altersübergreifenden, Waldund Hortgruppen festgelegt. Röder lobte im Parlament, dass die Gruppengrößen in Darmstadt dadurch noch unter den Vorschriften des hessischen Kinderförderungsgesetzes (KiföG) liegen. Eben dieses Gesetz ist es, das Akdeniz dazu zwingt, neue Konditionen für die Betriebserlaubnisse der 126 Einrichtungen zur Kinderbetreuung zu verhandeln. 27 davon gehören der Stadt. Die grün-schwarze Koalition nimmt das zum Anlass, einheitliche Qualitätsstandards zu etablieren. Dazu zählt auch ein einheitlicher Elternbeitrag. Bisher waren die Beiträge je nach Träger unterschiedlich hoch. Eltern hatten dadurch nur bedingt eine Wahl, wenn das Geld für den gewünschten Betreuungsplatz fehlte. Das soll sich nun ändern: „Die Elternbeiträge werden für alle Einrichtungen auf dem günstigen Niveau der städti-

Sor Juana Inés de la Cruz

schen Kitas und Kindergärten zusammengeführt“, erklärten Florian Gernhardt (Grüne) und Wilhelm Kins (CDU). Für viele Eltern reduziere sich dadurch der Beitrag – auch wenn die jährliche Erhöhung des städtischen Elternbeitrags um zwei Euro pro Kind und Monat beibehalten wird. Die Stadt wird künftig die förderfähigen Restkosten der Einrichtungen voll übernehmen, statt wie bisher nur 75 Prozent zu tragen. Der Vielfalt der pädagogischen Konzepte soll das jedoch nicht schaden. Vielmehr können etwa Kitas Zusatzangebote, die nicht zum städtischen Standard zählen, extra berechnet werden. Dieser Aufpreis für Eltern muss mit dem Jugendamt vereinbart werden und darf den entsprechenden Regelbetrag der Stadt nicht übersteigen. Akdeniz sieht die neuen Qualitätsstandards als „hohe Wertschätzung“ für die Arbeit der Erzieherinnen in der Stadt, da auch mehr Vorund Nachbereitungszeiten und die stärkere Anerken-

nung der Dokumentationspflichten darin enthalten sind. Die individuelle Förderung der Kinder sei so besser möglich. Alle Einrichtungen müssen zudem künftig Konzepte vorlegen, wie sie die Betreuungsqualität sicherstellen wollen. Auch die Anerkennung von Bildungsund Sprachförderungsangeboten in den Einrichtungen wird geregelt. Zuletzt wurde in Darmstadt vor allem in die Quantität investiert: Die Versorgungsquote liegt aktuell bei der U3-Betreuung bei 44,3 Prozent und im Kindergartenbereich bei 101,2 Prozent. Nach den Investitionen in den Ausbau der Betreuungseinrichtungen werden nun rund zwei Millionen Euro in die Qualität der Einrichtungen investiert. Die Qualitätsstandards seien ein „Zeichen für eine familienfreundliche Stadt“, sagte Gernhardt. Das sei jedoch nur ein weiterer Baustein, erklärte Sozialdezernentin Akdeniz gegenüber dem Darmstädter Tagblatt: „Wir arbeiten an einem Kita-Sanierungsprogramm“.

Internationaler Museumstag

Als Mexikos „Zehnte Muse“, als „Phönix von Amerika“, wurde die mexikanische Nonne Sor Juana Inés de la Cruz im 17. Jahrhundert gefeiert. In jüngerer Zeit wurde die Dichterin und Schriftstellerin wiederentdeckt, ihr Leben verfilmt und ihre Werke wurden ins Deutsche übersetzt. Die Journalistin Jutta Schütz widmet ihr einen Vortrag mit Bildern und musikalischer Begleitung durch den Gitarristen David Beyer.DT

■■Eine Veranstaltung der Luise Büchner-Gesellschaft im Literaturhaus, Kasinostr. 3, am Donnerstag (21.) um 19.30 Uhr.

Erstmalig nach der Wiedereröffnung beteiligt sich das Hessische Landesmuseum am Internationalen Museumstag, der in diesem Jahr weltweit am Sonntag (17.) begangen wird. Unter dem Motto „Museum. Gesellschaft. Zukunft.“ präsentieren sich vor allem die Abteilungen der Restaurierung und Präparation dem Publikum, die einen großen Beitrag zur Bewahrung der Kunst- und Kulturschätze für die Zukunft leisten. Das gesamte Angebot kostet an diesem Tag keinen Eintritt.  DT

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950. Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 28 15 -755 | www.heagwohnbau.de

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl Marktplatz 3 64283 Darmstadt Redaktion Darmstadt: Sandra Russo (sar, Grafix Medien) (verantwortlich) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.) Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de

Anzeigen und Sonderveröffentlichungen: Ulrich Diehl (verantwortlich) Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 30 812 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834 Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim Chef vom Dienst: Wolfgang Bassenauer (wb) V.i.S.d.P.

Erscheinungsweise wöchentlich, 95.000 Exemplare

Redaktion: Sabine Beil (bei), Anke Breitmaier (ab), Frank Horneff (ff), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Phil Heni Klüh (phil), Stephan Köhnlein (ko), Martin Krauß (mk), Frank W. Methlow (mw), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw). Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

■■So., 17.5., 14 bis 20 Uhr, Hessisches Landesmuseum

Wilhelminenquartier Mit dem zweiten Konzeptbaustein, WOrK reaDY OFFiCeS, wird das WILHELMINENQUARTIER künftig trendige Büro­ und Arbeitsstätte mitten in Darmstadt. Professionell eingerichtet und mit modernster Büroausstattung versehene Mietbüros stehen als ideale Voraussetzung für erfolgreiches Arbeiten zur Verfügung. Ergänzt wird das Konzept durch umfangreiche Serviceangebote, vom Post­ und Telefonservice bis hin zum kompletten Sekretariat. Und das in bester Innenstadtlage und eigenem Parkhaus. So können sich die Nutzer ganz auf Ihr Business konzentrieren, den Rest erle­ digt das freundliche Team von WOrK reaDY OFFiCeS. Denn der Baustein ParKen macht das Wilhelminenquartier zu einem gern genutzten Ausgangspunkt für den Weg in die Stadt. Hier finden Auto­ fahrer ein helles und komfortables Parkhaus in direkter Anbindung an die obere Wilhelminenstraße. In dem 2009 modernisierten Parkhaus stehen den Darmstädtern auf drei Etagen 230 Parkplätze zur Verfügung. Die Besucher des Parkhauses Wilhelminenquartier finden hier auch viele Behinderten­ und Mutter­Kind­Plätze, die noch breiter sind, als die ohnehin schon nicht gerade schmalen normalen Parkplätze. Und ganz nebenbei: Mit € 1,­­ für die angefangene Stunde ist es das derzeit günstigste Angebot für kostenpflichtiges Parken in Darmstadt.

Obere Wilhelminenstraße bekommt neues Gesicht! Mit dem Umbau und Neugestaltung der ehemaligen Wilhelminenpassage werden die Weichen für eine künftige Bereicherung der Darmstädter Innenstadt gestellt. Das Konzept fasst die Bereiche WOhnen . arBeiten . erleBen . ParKen unter einem Dach zusammen. In direkter Nachbarschaft zu erholsamen Parkan­ lagen auf der einen und einer lebendige Fußgängerzone auf der anderen Seite gelegen, ist das Wilhelminenquartier ein moderner und vielfältiger Anker­ punkt an der oberen Wilhelminenstraße. Mieter und Besucher profitieren gleicher­ maßen von den idealen Verkehrsanbindungen, der direkten Nähe zu Nahver­ sorgern und Gastronomie, sowie von dem eigenen Parkhaus.

Das erleBen im Wilhelminenquartier wird durch das künftige Gastro­ nomieangebot noch um einiges angenehmer. Denn hier finden sich künftig zwei der derzeit deutschlandweit angesagtesten Gastronomiekonzepte. Mit „l’OSteria Pizza e Pasta“ und „hanS im GlÜCK Burgergrill. Bar.“ kommen zwei echte Schwergewichte der Szenegastronomie nach Darmstadt!

Als Pionier des Casual Food­Dining konnte „hanS im GlÜCK“ schon früh beweisen, dass leckere Burger und der Anspruch auf hochwertige und frische Zutaten absolut harmonieren. Knackige Salate, ofenfrische Brot­ streifen, Dips und eine große Auswahl an Cocktailkreationen machen es zu einer echten Bereicherung in bester Lage.

l’OSteria steht, neben einem tollen Preis­Leistungsverhältnis und einer unsag­ bar leckeren riesigen Pizza, die weit über den Tellerrand ragt, für alle Klassiker der Pastaküche, knuspriges Hausbrot und frische Zutaten. Wer die echte italienische Küche liebt, der wird sich in der l’OSteria gut aufgehoben fühlen.

Um den interessierten Bürgern in Darmstadt, aber auch den künftigen Mietern vom Wilheminenquartier Rede und Antwort zu stehen, wird in Kürze vor Ort ein Informationsbüro an mehreren Stunden pro Tag geöffnet sein. Hier findet man alle Informationen zum Planungsstand, dem künftigen Aussehen sowie zu den Möglichkeiten, die das Wilhelminenquartier den Darmstädtern künftig bietet. nähere informationen zum Objekt erhalten Sie derzeit unter: dce invest Elisabethenstraße 21 64283 Darmstadt Fon: +49 61 51­1 36 23 64 Fax: +49 61 51­1 36 053 Mail: info@guelsen.de

Im Bereich WOhnen wird bei den umfangreichen Sanierungsarbeiten moderner urbaner Wohnraum geschaffen. Helle möblierte Appartements mit unter­ schiedlichen Zuschnitten und Größen zwischen 30 m2 und 70 m2 bieten angenehmes Wohnen in bester Innenstadtlage. Dazu gehören ein ins Objekt integrierter Wellness­ bereich mit Fitness und Sauna, sowie auch teilweise Balkone und Dachterrassen. Einige Einheiten werden auch barrierefrei ausgeführt. Ein Conciergeservice, der sich auf Wunsch um Wäsche, Reinigung und Besorgungen kümmert, rundet das Bild von modernem Wohnen ab.

demnächst im s fo In r h e m h c No ENQUARTIER! IN LM E H IL W im Projektbüro

www.wilhelminenquartier.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

13./14. Mai 2015

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

 (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 1800 r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

HAUSTÜREN • FENSTER

MARKISEN • INNENTÜREN Mancher Haushalt erlebt eine böse Überraschung: ein Wasserrohrbruch mitten in der Wohnung. Wasser spritzt aus der Leitung und VORDÄCHER U.V.M.

Firma Telefon 0 61 51 - 46 37 5 www.leuschner-fenster-tueren.de

Ute Hohlmann Malermeisterin UG Rostocker Str. 23, 64372 Ober-Ramstadt info@maler-hohlmann.de www.maler-hohlmann.de

Wir sind Ihr kompetenter Partner rund um Farbe, Lack, Lasur und Putz.

Unsere besonderen Stärken sind Kreativität, Kundenorientierung sowie ein vielseitiges Leistungsspektrum.

BetriebskostenBuchhaltung Abrechnungen Schreibarbeiten Mietverwaltung WEG-Verwaltung Lohn- & GehaltsAbrechnung Hausmeister-Service Gerhart-Hauptmann-Str. 24 Karl-Marx-Straße 11 64589 Stockstadt am Rhein

Telefon: 06158 - 8 78 38-0 www.hausverwaltung-pichl.de www.bueroservice-pichl.de

Wasserleitungen dauerhaft sanieren bei

Rost, Lochfraß, Druckabfall

Eine sanierte Leitung ohne Rohrbruch

Planung Wellnessbereiche Fliesen-, Platten-, u. Mosaikverlegung Senioren - Bäder Bodenbeläge Balkon- und Terrassensanierung Verfugungen Reparaturen Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, 9.30 -12 & 13 -18 Uhr Mi ab 16 Uhr & Fr 9.30 -18 Uhr Pfützenstr. 73 64347 Griesheim Tel. 06155/3991 Fax 2873 fliesen-karch@gmx.de www.fliesen-karch.de

beschädigt Gebäude und Mobiliar. Die Ursache liegt in einer korrodierten Wasserleitung. Rost und Kalkablagerungen setzen den ver­ zinkten Metallrohren oder Kupferleitungen über die Jahre zu. Die Folgen waren vorgängig meist Druckabfall und rostiges Wasser. Zudem bereiten solche Zustände in der Wasserleitung die Voraussetzungen für Keime und Legionellenbildung. Das Trinkwasser wird in guter Qualität bis ans Haus geliefert und nimmt auf den letzten Metern im Haus aus korrodierten Leitungen Inhaltsstoffe auf, die die Trinkwasserqualität verschlechtern können. Das Problem ist groß, doch die Lösung geht für den Hausbesitzer denkbar schnell und einfach. Die Bruchstelle wird partiell ausgetauscht und das gesamte Wasserleitungsnetz muss nicht per Aufstemmen und Austausch der Rohre aufwändig saniert werden, sondern kann mittels moderner Verfahrenstechnik aus der Industrie, die für eine Vor-Ort-Sanierung weiterentwickelt wurde, komfortabel instand gesetzt werden. Dadurch können nach dem aktuellen Stand der Technik mit einem professionellen Maschineneinsatz Rost und Inkrustierungen aus den bestehenden Wasserleitungen beseitigt werden. In den Rohren wird mit einem speziellen Granulat gestrahlt, so dass die Rohre am Ende absolut metallisch blank sind. Für einen dauerhaften Schutz der Wasserleitungen werden diese innen beschichtet. Ein solches Verfahren ist etwa die D+D Rohrsanierungstechnik. Diese hat sich bereits seit mehr als 17 Jahren am Markt etabliert. Das Ergebnis überzeugt und der Unterschied einer Sanierung ist klar zu sehen: Das Wasser vor der Sanierung ist vom Rost braun eingefärbt, das Wasser nach der Sanierung ist sauber und klar. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Sanierung mittels Aufstemmen der Wände, Austausch der Wasserleitungen und allen Schönheitsreparaturen geht eine Sanierung mit diesem bewährten Verfahren schnell, kostensparend und ohne Lärm und Schmutz. Das Ergebnis ist quasi eine neue Kunststoff-Wasserleitung im alten gereinigten Stahlrohr mit der Sicherheit, dass hier keine Korrosion und Wasserrohrbrüche mehr folgen. oh

*

Zinssicherheit von bis zu 20 Jahren! * 0,92 % effekt. Jahrezins

Seit 1994

0 62 31 - 91 63 84 www.rohrsanierungstechnik.de

Lassen Sie sich beraten: Gebietsleiter Erhard Höptner Bausparkassenvertreter der LBS Hessen-Thüringen LBS Finanz Center Darmstadt Gagernstraße 1 / Ecke Rheinstraße 64283 Darmstadt Telefon: 0 61 51 27 23 - 27 Erhard.Hoeptner@lbs-ht.de

GB GmbH bietet Gebäudesanierung aus erster Hand

Groß-Umstadt. Es ist ein Albtraum für jeden Haus- und Wohnungsbesitzer Feuchtigkeit im Mauerwerk, die zu Setzrissen und Schimmelbefall führen kann. Besonders ältere Gebäude sind davon häufig betroffen. In seiner langjährigen Berufserfahrung hat Richard Bierbaum schon einige extreme Fälle erlebt. Er ist auf die Trokkenlegung von Gebäuden spezialisiert und weiß, welche Probleme Feuchtigkeit im Haus nach sich ziehen kann. „Viele Menschen wundern sich darüber, dass sie oft krank sind und unter Kopfschmerzen leiden. Schimmelbefall in der Wohnung kann die Ursache sein“. Nach einer kostenlosen Analyse führt die Firma GB GmbH - BSS mit hochwertig-

g

erun

Sani

rt Sch ifizie t r e z TÜV elimm

sten und gesundheitlich unbedenklichen Materialien und modernster Technik die Mauertrockenlegung und Schimmelsanierung durch. „Es ist heute nicht mehr nötig, ein Haus von außen aufzugraben“, sagt Bierbaum. Die aufwändigen Außenarbeiten werden durch Bohrungen im Mauerwerk ersetzt, durch die mittels Hochdruck das Mauerwerk mit einem speziellen Gel oder Harz abgedichtet wird. Seinen Kunden bietet das Unternehmen 10 Jahre Gewährleistung. Auch die Vermietung von Bautrocknern gehört zum Angebot der GB GmbH - BSS - Bautenschutz-Systeme, Richer Straße. 48 in Groß-Umstadt pr

Telefon 0 60 78 / 9 67 94 95

10% 15% % 5 n o i t k A Fassaden84,95 €

Mit Abteilung Sanitärnik und Heizung stech

Saubere Rohre. Sauberes Wasser.

Feuchte Mauern ade

Fachmarkt für Raumgestaltung Zusestraße 9 64347 Griesheim Tel. 06155-797961

Sonder-Kredit-Aktion! 0,85 % Sollzins mit einer

–ANZEIGE–

Proben vor und nach der Sanierung zeigen den Unterschied: durch Inkrustierungen eingefärbtes und klares Wasser.  Fotos: D+D Rohrsanierungstechnik GmbH

Noch zwei Spieltage bis zum nächsten Wunder

*

Caparol Silikonharz-Fassadenfarbe *Rabatt ab 1000.-Euro Einkaufswert

Musik des Lebens – Konzertreihe zugunsten des Elisabethen-Hospiz startet mit Balladen

Der Bundesliga-Aufsteig ist zum Greifen nah

Lilien Von Stephan Köhnlein Mit dem 1:0-Sieg beim Karlsruher SC haben die Lilien einen Riesenschritt Richtung Fußball-Oberhaus gemacht. Doch trotz der hervorragenden Ausgangsposition – am Ende könnten sie mit leeren Händen dastehen. In der Stunde des Jubels blieb die Mannschaft am Boden. „Wir haben noch nichts erreicht“, sagte Tor-

schütze Tobias Kempe nach dem Sieg in Karlsruhe. Zwei Spieltage vor Schluss liegen die Lilien auf Rang zwei, von wo sie direkt in die Bundesliga aufsteigen würden – nur ein Jahr nach dem sensationellen Aufstieg in die Zweite Liga. Auf den ersten Blick sieht die Lage komfortabel aus. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf den Drittplatzierten 1. FC Kaiserslautern. Vier Punkte sind es auf den KSC. Aber selbst Eintracht Braunschweig als Tabellenfünfter hat noch eine the-

oretische Aufstiegschance. Das Gute: Der SV 98 hat es selbst in der Hand. Wenn sie die letzten beiden Spiele gewinnen, sind sie aufgestiegen – egal wie die anderen spielen. Die Gegner – auswärts die SpVgg Greuther Fürth und am Böllenfalltor der FC St. Pauli – sind von der Papierform einfach, schließlich kämpfen beide gegen den Abstieg. Aber genau deswegen werden diese Teams auch alles gegen die 98er geben, um die Klasse zu halten.

Wenn die Lilien nur einen Punkt abgeben, könnten sie schlimmstenfalls bis auf Rang vier zurückfallen. Dazu müssten Kaiserslautern und Karlsruher ihre beiden letzten Spiele gewinnen. Das ist wiederum alles andere als selbstverständlich. Kaiserslautern muss zunächst bei Erzgebirge Aue ran, das ebenfalls noch um den Klassenerhalt kämpft und empfängt am letzten Spieltag Tabellenführer FC Ingolstadt 04. Karlsruhe spielt in Braunschweig, das mit ei-

nem Sieg die Chance auf den Relegationsplatz wahren würde. Und am letzten Spieltag geht es gegen 1860 München, das den Ligaverbleib noch nicht gesichert hat. Theoretisch könnten die Lilien sogar noch Zweitliga-Meister werden. Dazu müsste Ingolstadt seine letzten beiden Spiele verlieren. Für Darmstadt 98 gilt also jener Satz, den Trainer Dirk Schuster zuletzt mehrfach bemüht hat: „Alles kann, Musik ist Leben, Musik verbindet, Musik tut Gutes: Eine vierteilige Konzertreihe soll Menschen erfreuen und gleichzeitig die Hospiznichts muss.“

Heller Wahnsinn im Karlsruher Wildpark Weitere Bilder auf www.darmstaedter-tagblatt.de

Arbeit unterstützen. Den Auftakt bildet am Samstag (16.) die Veranstaltung „Balladen. Und – Balladen!“. Eine musikalisch-literarische Zeitreise durch die Romantik bietet der Abend mit gesungenen und instrumentalen Balladen. Von Schuberts „Erlkönig“ nach Goethe über die Geschichte von der schönen Loreley bis hin zu Carl Loewes „Archibald Douglas“ werden Balladen in all ihren Spielformen aufgeführt, darunter auch rein instrumentale Stücke, etwa von Chopin, Brahms und Schumann. Die musikalische Darbietung von Pianist Klemens Althapp und Bariton Johannes Schwarz wird durch Rezitationen der Schauspielerin Michaela Ehinger (Foto) vervollständigt. Fortgesetzt wird die Konzertreihe am 20. Juni mit dem Goethe-Programm „Er sprach sehr viel und trank nicht wenig“, am 18. Juli mit „Meine Liebe ist grün – Gärten in Literatur und Musik“ sowie am 19. September mit „Die schöne Magelone“ in den Interpretationen von Ludwig Tieck und Johannes Brahms. Der Erlös aller Veranstaltungen geht an das Elisabethen-Hospiz, das Schwerstkranken eine würdevolle, möglichst schmerzfreie letzte Leab bensphase ermöglicht.

■■Alle Konzerte sind samstags jeweils um 18 Uhr im Stiftssaal auf Fotos: Arthur Schönbein

dem Gelände des Agaplesion Elisabethenstift. Eintrittskarten gibt es für 15 Euro am Empfang im Elisabethenstift, per E-Mail unter veranstaltungen@eke-da.de oder telefonisch unter 06151 - 403 7777.


GEÖFFNET VON 13.00 BIS 19.00 UHR BERATUNG UND VERKAUF AB 13.00 UHR SAMSTAG

SONNTAG

16. 17. MAI

INKL. RÜCKENVERSTELLUNG

MAI

XXXL STOFF- UND LEDERAUSWAHL

INKL. 6 KISSEN

1.999,-

Wohnlandschaft, strapazierfähiger Bezugsstoff, mit Rückenverstellung und 6 Kissen, ca. 190 x 385 x 232 cm 15810051_01 1.999,Gegen Mehrpreis: große Stoff- und Lederauswahl

WOHNLANDSCHAFT

BEI XXXL SA., 16.05., VON 11.00 BIS 20.00 UHR MANN MOBILIA SO., 17.05., VON 13.00 BIS 19.00 UHR IN ESCHBO RN BEI XXXL FR., 15.05., VON 10.00 BIS 19.00 UHR MANN MOBILIA IN WIESBA DEN SA., 16.05., VON 10.00 BIS 19.00 UHR

XXXL GRILLVORFÜHRUNG

GUTSCHEIN

GRATIS

LIEFERUNG tig Gül am r nu .05. 17 15! 20

VORTEILSGUTSCHEIN

5 8,90

G)

90

Hähnchenschnitzel „Spargel“, knusprig gebackene Hähnchenschnitzel mit weißem Stangenspargel auf Sauce hollandaise und Petersilienkartoffeln. Gültig vom 15.05. bis 16.05.2015, nur bei XXXL Mann Mobilia in Eschborn bis 17.05.2015.

AM SA., 16.05. UND SO., 17.05.2015 Erfahren Sie anhand von Tipps und Tricks, wie Ihr Weber®-Grill zu Ihrer persönlichen Spezialküche wird.

NUR BEI XXXL MANN MOBILIA IN ESCHBOR N

VORTEILSGUTSCHEIN

G)

160 2,10

XXXL Torte, saftiger Rührteigboden mit Schoko-Nuss-Vanillecreme. Gültig vom 15.05. bis 16.05.2015, nur bei XXXL Mann Mobilia in Eschborn bis 17.05.2015.

50 €

**Für die Marken Mondo und Valmondo. Weitere Infos finden Sie unter www.xxxlshop.de/aktionsbedingungen

GUTSCHEIN GUTSCHEIN GUTSCHEIN

FACHBERATERTAGE

FÜR IHREN MÖBELEINKAUF AB 250 € L)

**

*L055C* L 0 5 5 C

1)

AB KAUF 150 €

500 €

*L055C* L 0 5 5 C

2)

AB KAUF 1500 €

1000 €

*L055C* L 0 5 5 C

2)

AB KAUF 3000 €

XXXL Mann Mobilia Eschborn | Elly-Beinhorn-Str. 3-7 | 65760 Eschborn | Tel. (06196) 7743 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10.00 –20.00 Uhr | eschborn@mann-mobilia.de

** VERKAUFSOFFENER SONNTAG AM 17.05.2015, NUR IN ESCHBORN: GEÖFFNET VON 13.00 BIS 19.00 UHR, BERATUNG UND VERKAUF AB 13.00 UHR XXXL Mann Mobilia Dreieich-Sprendlingen | Voltastr. 5 | 63303 Dreieich | Tel. (06103) 931 - 300 | Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10.00 –19.00 Uhr | dreieich@mann-mobilia.de XXXL Mann Mobilia Wiesbaden | Äppelallee 69 | 65203 Wiesbaden | Tel. (0611) 269 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10.00 –19.00 Uhr | wiesbaden@mann-mobilia.de Alle Preise sind Abholpreise. Nur solange Vorrat reicht. Ohne Deko. Für Druckfehler keine Haftung. Die XXXL Einrichtungshäuser, Filialen der BDSK Handels GmbH & Co. KG, Mergentheimer Straße 59, 97084 Würzburg. Gültig bis 17.05.2015. ILDE20-5-g

XXXL GEWINNSPIEL

AM SO., 17.05.2015, BEI XXXL MANN MOBILIA IN ESCHBORN! GEWINNEN SIE XXXL WARENGUTSCHEINE UND TOLLE SACHPREISE IM GESAMTWERT VON 10.000 €!

MEIN EINRICHTUNGSHAUS.

1) Gültig nur bei Neuaufträgen für fast alle Artikel in den Abteilungen Boutique, Heimtextilien, Leuchten, Vorhänge sowie Boden. Ausgenommen: Aktuelle Werbe-Angebote (s. a. www.xxxlshop.de), „Bestpreis“-Artikel, Gutscheinkauf, Produkte auf Hochzeits-, Tauf- und Babytischen, Bücher, Artikel der Abteilungen Ambia Home und Baby & Kinder, Produkte der Firmen Escale, Fissler, Philips, Silit, Villeroy & Boch und WMF. Keine weiteren Konditionen möglich. Keine Barauszahlung. Pro Einkauf und Kunde ein Gutschein einlösbar. Abholpreis ist Basis für alle Abschläge. Gültig 13. + 15.05. bis 17.05.2015. 2) Gültig bei Neuaufträgen auf Möbel, Küchen und Matratzen. Ausgenommen: Aktuelle Werbe-Angebote (s. a. www.xxxlshop.de), „Bestpreis“-Artikel, Gutscheinkauf, Produkte auf Hochzeits-, Tauf- und Babytischen, Bücher, Artikel der Abteilungen Baby & Kinder, Wohnen Exklusiv, Ambia Home, Junges Wohnen und Garten, Produkte der Firmen Aeris, Airline by Metzeler, Ambiente, Anrei, b-collection, Bacher, Black Label by W. Schillig*, CS Schmal, de Sede*, Draenert, D-Sign, Ekornes*, Hasena, Henders & Hazel, Hülsta, Jensen, Joop! Living, Klöber, Leonardo Living*, Liebherr, Miele, Moll, Mondo, Musterring, Natuzzi, Nicol, now! by hülsta, Paschen, Pekodom, Pieper, Rolf Benz, Ronald Schmitt, Schönbuch*, SieMatic*, Smedbo, Spectral, Team 7*, Tempur, Valmondo und WK Wohnen*. Keine weiteren Konditionen möglich, die über die Markenrabatte hinausgehen. Keine Barauszahlung. Pro Einkauf und Kunde ein Gutschein einlösbar. Abholpreis ist Basis für alle Abschläge. Gültig 13. + 15.05. bis 17.05.2015. *Nur in einigen ausgesuchten Filialen erhältlich. G) Symbolfotos. Pro Person nur ein Gutschein einlösbar. Gutschein bitte vor der Bestellung abgeben. Verzehr nur in teilnehmenden XXXL Restaurants in Deutschland. Solange Vorrat reicht. Gutscheine gültig vom 15.05. bis 16.05.2015, nur bei XXXL Mann Mobilia in Eschborn bis 17.05.2015. Allergeninformationen erhalten Sie bei unseren Mitarbeitern. Zusatzstoffnummern: siehe Speisekarte. L) Gutscheine siehe laufende Werbung. Gültig bei Neuaufträgen in der Abteilung Junges Wohnen ab 250 €. Montage gegen Mehrpreis. Keine weiteren Konditionen möglich. Gültig nur am 17.05.2015, nur bei XXXL Mann Mobilia in Eschborn.

984-4-15-INS-ES-M2-3E-VOS-ES-1305-MM_001 1

11.05.15 17:33


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

13./14. Mai 2015

Folge 4

Ach, alleweil kenn ich Ihne! Die Akteure des Datterich-Festivals Wie spielt mer dann do am Beste? Das Liebhaber-Ensemble um Heinz Holzhauer Zur Vorgeschichte dieses Ensembles gehört, dass Darmstadt eine Theaterstadt war und ist, deren einstiger Großherzog im Jahr 1819 ein neues Hoftheater für 1800 Zuschauer errichten ließ. Nicht selten dirigierte der Fürst selbst das Orchester. Am Theatergeschehen, waren die Schüler des Ludwigs-Georgs-Gymnasium nicht unbeteiligt. Hieraus rekrutierte sich in den 1950er Jahren auch der Kern dieses Datterich-Ensembles. Damals erlebte das Landestheater unter Gustav Rudolf Sellner eine große Zeit. Aber die wollten nicht nur immer zugucken, sondern selbst Theater machen und spielten los: Oscar Wilde „Bunburyo“, Tirso des Molinas „Donna Diana“, und zuletzt, mit Erlaubnis des Autors, die deutsche Erstaufführung der „Weißen Weste“, einer Mor(al) itat von Heinrich Spörl, der immer noch durch die Verfilmung seiner „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann bekannt ist. Für diese Aufführung interessierte sich damals sogar das Fernsehen des Hessischen Rundfunks, aber zu

Tagblatt-Mitherausgeber Helmut Markwort (Mitte) als Dummbach.  Foto: Gosbert Gottmann

spät: mit dem Abitur war das aufrechte Häuflein in alle Winde versprengt. Erst drei Jahrzehnte später wurde auf der Studiobühne der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster der Wohnwagen wandernder Schauspieler wieder angeschoben. Zu seinem 50. Geburtstag wünschte sich Heinz Holzhauer von seiner Familie und seinen Freunden unter der Bedingung oder dem Angebot, die Titelrolle zu spielen, den „Datterich“. „Keiner hatte Zeit, aber jeder nahm sie sich“, schrieb Helmut Markwort ein Jahr später, als mit dem 50-werden er dran war.

Damit war die Sitte geboren, jeden Mitspieler zu seinem Fünfzigsten auf diese Weise zu beschenken. Als die Zeit darüber hinweggegangen war, stellten sich neue Anlässe ein: Emeritierungen (Ruth Schmidt-Wiegand in Münster, Jan Schröder in Tübingen), Erreichen der Altersgrenze (Eckhart Franz, Leiter des Staatsarchivs in Darmstadt), Ausscheiden aus einem Amt (Ministerpräsidenten Bernhard Vogel und der Intendant des Funkhauses Erfurt des MDR, Heinz Morneweg, aus alter Darmstädter Familie stammend), Jubiläum der Darmstädter Volksbank und Darmstädter

Heinerfest. Das Ensemble füllte sich immer wieder mit Prominenten auf: Robert Stromberger, der Datterich der Hessischen Spielgemeinschaft, der Schauspieler Günter Strack, Herbert Heckmann (Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung), Norbert Blüm, Bernhard Vogel, Martin Mosebach (Schriftsteller und Büchner-Preis-Träger) sowie Wirtschaftsprofessor Bert Rürup. In diesem Jahr, in dem sich der Geburtstag von Ernst Elias Niebergall zum 200. Mal jährt, gibt das Ensemble auf der Bühne des Großen Hauses des Staatstheaters Darmstadt am 10. Juni eine Gala-Vorstellung, mit Mathias Döpfner, dem Vorstandsvorsitzenden der Axel Springer SE in der Rolle des Bennelbächers. Die unbändige Spielfreude und Energie der erprobten Ensembles-Mitglieder kennt auch nach mehreren Jahrzehnten kein Ende. Nach dem Heimspiel im Juni gastiert es einen Monat später für sieben Aufführungen bei den Bad Hersfelder DT Festspielen. 

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Literarisches. „Was Hunnen und Barbaren singen“. Das Büchlein ist zum Gebrauch im Felde (im Schützengraben und bei den Etappentruppen) wie daheim (in der Familie, in der Schule, in Vereinen und Lazaretten) bestimmt und enthält außer den altbekannten Soldaten- und Vaterlandsliedern, viele, weniger bekannte Gedichte älterer deutscher Dichter und eine Auswahl der während des Weltkrieges entstandenen und in Töne gesetzten Gedichte. Verlag von P. Pabst, Leipzig. Preis 20 Pfennig. Letzte Nachrichten: Berlin – 12. Mai. Am 7. Mai ist in einem verschlossenen Postwagen des Zuges 201, Hannover-Berlin, wahrscheinlich durch Selbstentzündung, Feuer ausgebrochen. Glücklicherweise wurde der Brand rechtzeitig entdeckt, sodaß von dem aus Feldpostsendungen bestehenden Inhalt des Wagens nur 10 Sendungen verbrannt sind; 30 Sendungen wurden leicht beschädigt. Der Befund läßt darauf schließen, daß einer der vernichteten Sendungen Streichhölzer oder andere leicht entzündbare Gegenstände enhielt. Auf das Verbot der Verwendung feuergefährlicher Gegenstände, wie Streichhölzer usw., durch die Feldpost, wird deshalb erneut aufmerksam gemacht.

Stellenmarkt Lager- und Produk tionshilfskräfte (m/w) finden sofort Arbeit bei aktiva personalservice GmbH Karlstr. 34, 64283 Darmstadt, Tel.: 0 61 51 / 85 07 240

ZUVERLÄSSIGKEIT

Nebenverdienst durch Produktinfo‘s von Firmen auf Ihrem PKW. Mtl. 50 - 450 €, ohne Steuerkarte. Fa. Rausch  05874-98642817 o. 01525-3745249

Für den Betrieb AWO Seniorenwohnanlage Roßdorf, Bereich Pflege, suchen wir ab sofort oder später

Eine Exam. Fachkraft für den Tagdienst Eine Exam. Fachkraft für den Nachtdienst

Wir suchen ab sofort einen

Lagermitarbeiter (m/w) Geben Sie Gas und bewerben Sie sich jetzt bei der Suzuki International Europe GmbH. Vom südhessischen Bensheim, gelegen an der Bergstraße nicht weit von der Metropolregion Rhein-Main, steuert Suzuki mit rund 370 Mitarbeitern die bundesweiten Aktivitäten der Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine und koordiniert den weiteren Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit auf dem europäischen Markt. Die Suzuki International Europe GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der japanischen Suzuki Motor Corporation (SMC), die mit 2,86 Millionen produzierten Fahrzeugen und einem Vertrieb in fast 200 Ländern und Regionen zu den 10 größten Automobilherstellern der Welt gehört. Als führender Anbieter im Minicar-Segment arbeiten für den gesamten Konzern über 51.500 Mitarbeiter, die unter dem Markenclaim „Way of Life!“ für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist stehen. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen und hat in den letzten Jahren den Umsatz und den Gewinn kontinuierlich gesteigert. Werden Sie Teil der erfolgreichen Suzuki Familie und übernehmen Sie Verantwortung bei einem internationalen Konzern mit einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte. Zur Unterstützung unseres Teams im Bereich „Finance, Accounting and Controlling“ benötigen wir ab sofort einen

Sachbearbeiter Debitorenbuchhaltung (m/w) Ihre Aufgaben • Bearbeitung der täglichen Geschäftsvorfälle in der Debitorenbuchhaltung • Betreuung des Forderungsmanagements für Kunden in der EU und in Drittländern • Erstellung von Rechnungen und Gutschriften für das In- und Ausland • Bonitätsprüfung und Kreditbeurteilung für Kunden im In- und Ausland • Händlerbetreuung sowie Unterstützung bei finanziellen Angelegenheiten • Erstellung von Statistiken und Auswertungen

Wir bieten • Einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich in einem internationalen Umfeld • Freiraum zur Verwirklichung eigener Ideen in Ihrem Verantwortungsbereich • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege • Gleitende Arbeitszeiten • Leistungsgerechte Bezahlung • Attraktive Sozialleistungen • Ein kollegiales Umfeld und ein gutes Betriebsklima

für die Kommissionierung von Fliesen/Sanitärkeramik und Verladung auf LKWs. Wir bieten Ihnen eine Festanstellung bei 40 Std./Woche ohne Schichtdienst. Berufserfahrung und Staplerschein sind zwingend erforderlich. Bewerbungen bitte ausschließlich schriftlich mit Lebenslauf und frühestmöglichem Eintrittstermin an:

Anzeigenannahme:

0 61 51 - 49 30 834 Reinigungskraft zweimal wöchentlich für Büroreinigung in DA gesucht, Aktiva Personalservice.  0 61 51 - 850 72 40

RAK Ceramics GmbH z.Hd. Frau Ulrike Schmidt Otto-Hahn-Str. 7, 64579 Gernsheim personal@rakceramics.de

Zur Verstärkung unseres Direktvertriebs suchen wir:

Persönliche Kundenberater (m/w) Teamleiter (m/w) Unser Direktvertrieb bildet die persönliche Schnittstelle zwischen dem Unternehmen mit attraktiven Telekommunikations-Angeboten und dem Endkunden vor Ort. Werden auch Sie Teil unserer erfolgreichen Vertriebsmannschaft und finden Sie hier Ihr neues berufliches Zuhause. Informationen und Bewerbung direkt bei Unitymedia: André Riedel · Tel.: 0221 8462-5439 · direktvertrieb@unitymedia.de

gerne auch in Teilzeit und geringfügige Beschäftigung Wir bieten: Ein gutes Team und Vergütung nach TVöD KrT Bewerben Sie sich einfach! AWO Hessen-Süd Seniorenwohnanlage Roßdorf Frau Rühling, Holzgasse 9, 64380 Roßdorf, Tel. 06154-804-301

Fertigungshelfer Metall gesucht. Führerschein Klasse B. w w w. m o d u l a r- a u t o m a t i o n . d e  0 61 51 - 870 10 932

Sie werden gesucht!

Wir suchen

exam. Pflegefachkraft/ exam. Altenpflegefachkraft Bewerbungsunterlagen an

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

info@seniorenhaus-am-park-riedstadt.de Friedrich-Hartung-Str. 3 - 64560 Riedstadt Tel.: 06158/9180-0 - Fax: 06158/9180-555 Seniorenhaus am Park z. Hd. Frau Heil Die PNEUMO Drucklufttechnik GmbH ist ein führendes Unternehmen der Druckluftbranche mit Sitz in Frankfurt am Main

Servicetechniker m/w gesucht Ihre Aufgaben:

Ihr Profil • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung z. B. als Bürokaufmann/-kauffrau mit entsprechender buchhalterischer Weiterbildung • Berufserfahrung in vergleichbarer Tätigkeit in der Debitorenbuchhaltung und im Forderungsmanagement erwünscht • Erfahrung in der Automobil- oder Motorradbranche vorteilhaft • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift • Gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office-Paket, SAP-FI-Modul) • Teamfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und hohes Engagement Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihrer Gehaltsvorstellung direkt online unter: http://auto.suzuki.de/suzuki/stellenangebote SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH Human Resources – Herr Jeck Suzuki-Allee 7 • 64625 Bensheim Tel.: 06251 57000 • E-Mail: bewerbung@suzuki.de

W W

täglich online und jeden Donnerstag im Briefkasten. Besuchen Sie: www.darmstaedter-tagblatt.de

W

Wir sind ein mittelständiger, kunststoffverarbeitender Betrieb und suchen einen

EnErgiEanlagEnElEktronikEr (m/W) ihre aufgaben • Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den elektro-, mess- und steuerungstechnischen Einrichtungen unserer Produktionsanlagen • Technische Betreuung der haustechnischen Anlagen • Störungsbeseitigung von elektrischen und mechanischen Störungen • Durchführung von gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln Ihr Profil • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Energieanlagenelektroniker (m/w) oder Elektroniker für Betriebstechnik • Mehrjährige Berufserfahrung in der Instandhaltung von komplexen Industrieanlagen • Gute SPS-Kenntnisse sowie Grundkenntnisse über Bussysteme • Gute Kenntnisse der gültigen Regelwerke im Elektrobereich (VDE, BGUV) • Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Flexibilität • Teamfähigkeit und Belastbarkeit • Führerschein Klasse B

kunststoff- und farBEn gmBH

An der Flurscheide 7 | 64584 Biebesheim Tel.:0 62 58 / 8 00 60 | info@kfg-biebesheim.de | www.kfg-biebesheim.de

 Selbstständige Wartungen und Reparaturen von drucklufttechnischen Anlagen im Innen- und Außendienst  Integration von Maschinen in übergeordnete Steuerungen  Störungsbeseitigungen an Kompressoren und Druckluftanlagen  Installation von Druckluftsystemen  Herstellen von Rohrleitungssystemen  Inbetriebnahme von Anlagen und Einweisung der Betreiber

Ihre Voraussetzungen:

 Abgeschlossene Berufsausbildung zum Mechatroniker, Mechaniker oder Elektriker  Elektrogrundkenntnisse  Führerschein Klasse B, BE  Freude am Umgang mit Menschen und ein sicheres Auftreten gegenüber Kunden  Selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise  Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Von Vorteil:

 Branchenkenntnisse  Erfahrungen bei Instandhaltung von Maschinen

Wir bieten:

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in unserem international aufgestellten Unternehmen der Druckluftbranche. Werden Sie Teil unseres Teams, das Freude an Leistung und Erfolg hat und sich mit Hingabe und Leidenschaft für unsere Aufgaben engagiert! Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Starttermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per Post oder per Mail an anette.hacker@pneumo.de.

PNEUMO Drucklufttechnik GmbH Sontraer Str. 11 · 60386 Frankfurt am Main · www.pneumo.de

Kleinanzeigen Goldschmiedin übernimmt Ihre Reparaturen und Umarbeitungen.  0 61 51 - 62 77 179

Steuern?

Lassen Sie uns das machen Deutschlands größten Lohnsteuerhilfeverein. Für Arbeitnehmer und Rentner im Rahmen der gesetzl. Befugnis nach §4 Nr.11 StBerG. Einfach Mitglied werden: VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Beratungstelle: Christina Bassenauer, Trinkbornstr. 21, 64291 Darmstadt,  0 61 50 / 99 07 14, christina.bassenauer@vlh.de

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 16.5.15, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

13./14. Mai 2015 TANGOsalonMAGIE

MODERNE, GERÄUMIGE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER IN GRIESHEIM

OFFENE GRUNDSTÜCKSBESICHTIGUNG SONNTAG 17. 05. 2015, 11.00 -12.00 Uhr Treffpunkt: Am Ende der Weichgasse (am Bauschild) BAUVORHABEN 1 Gyönker Straße RH 5 ½ Zimmer auf 152 m2 Wfl.

BAUVORHABEN 2 Anne-Frank-Straße DHH 5 ½ Zimmer auf 145 m2 Wfl.

RMH ab

DHH ab

EUR 377.900,-

EUR 404.900,-

Inkl. Grundstück, eigenem Garten und Terrasse. Werner Wohnbau GmbH & Co. KG Tel. 07728 / 6442 - 0 www.werner-wohnbau.de

Seite 7

Ihre Verkaufsberater vor Ort Heike und Klaus Müller Tel.: 0175/ 24 14 441

Täglich aktuell:

Der Tango Argentino ist von einem ganz besonderen Zauber umgeben, das erkunden Susanne Sewald und Wasiliki Waso Koulis bei diesem Zauberabend gemeinsam mit Gaston Florin und der zauberhaften Jacqueline D‘Arc. Waso Koulis ist Zauberkünstlerin und Tangotänzerin. Susanne Sewald ist Regisseurin und Musikerin. Gaston Florin ist nicht nur Weltmeister der Zauberkunst, sondern bekannt für seine Kombination von Schauspiel- und Zauberkunst. Wie das zusammen im Tango aussieht, sollte DT man nicht verpassen!

■■Fr., 15.5. und Sa., 16.5. um 20 Uhr, Theater Moller Haus, Eintritt 13 Euro

www.darmstaedter-tagblatt.de

Eine Nacht in Blau Jugendstil-Tage auf der Mathildenhöhe am Pfingstwochenende

Kultur Mit der Vision „…eine Stadt wollen wir bauen, eine ganze Stadt…“ holte Großherzog Ernst Ludwig 1899 junge, progressive Architekten, Bildhauer und Maler nach Darmstadt. Sie schufen auf dem Musenhügel ein Dokument des Aufbruchs zu neuzeitlichen Bau- und Wohnformen. Auf dem freien Feld entstand ein Jugendstilzentrum mit Wohnhäusern, Bauten für Ausstellungen, außerdem Pergolen sowie Denkmäler, die an Lichterfesten farbig illuminiert wurden. Die 12. Darmstädter Jugendstiltage werden am Freitag (22.) in der Main Hall am Osthang der Mathildenhöhe eröffnet mit einem Kurzvortrag und einem Rundgang zum Thema „Welt­erbe werden“. Höhepunkt der Jugendstiltage wird das abendliche Illuminationsfest am Samstag (23.), wenn zweitausend Windlichter, dreihundert Lampions und die angestrahlten Gebäude in ein blaues Lichtermeer getaucht werden. Schon um 17 Uhr werden Führungen mit kostümierten Gästeführern angeboten. Ab 18 Uhr sind sie dann auch in den Jugendstilhäusern anzutreffen und beantworten alle Fragen. Geöffnet sind an diesem Abend der Hochzeitsturm, das Designhaus, das Museum Künstlerkolonie, der Artikel-Shop und

Der Musenhügel in Blau getaucht.

die sonst der Öffentlichkeit weitgehend verschlossenen Jugendstil-Häuser Olbrich, Glückert und Deiters bis um Mitternacht. Auch die Russische Kapelle öffnet ihre Türen und bietet Kirchenführungen, Vorträge und Musik. Chor-Gesänge, Musik, Tanz, ein Kunsthandwerkermarkt und das Kulinarische Dorf sorgen für das Begleitprogramm des Lichterfestes. Zudem bietet die Feuershow „Mystique“ Feuerfächer, Flammenbilder und Tanz. Das Illuminationsfest endet gegen Mitternacht mit dem Lichtspektakel. Am Sonntag (24.) beginnt um 12 Uhr das Familienfest im Platanenhain. Zu erleben sind der Turnbus der Hessischen Turnjugend, Erinnerungsfotos für Kinder mit

T+I 20/15

Top

Flop

Hunderte Schülerinnen und Schüler sind auch dieses

Jahr wieder vor der „Krone“ zur Abi-Feier zusammengekommen. Seit 15 Jahren ist das ein fester Termin im Nachtleben der Wissenschaftsstadt – und solange alles friedlich bleibt, darf es da ausnahmsweise auch mal etwas lauter werden.

Abgefeiert Auch der zweite Vorschlag zur Neugestaltung der Wil-

helminenpassage ist durchgefallen. Ein kurioser Sinneswandel bei der Stadt. Nachdem die Passage viele Jahre lang ein tristes Schattendasein fristete, genügen die neuen Pläne nun nicht für die angebliche „Visitenkarte“.

Abgelehnt

zeitgenössischen Requisiten oder die Kinderrallye „Auf den Spuren der Künstlerkolonie“ und eine Kinderführung über die Mathildenhöhe. Erwachsene können sich an einem kostümierten Rundgang über das Jugendstil-Ensemble beteiligen, im kulinarischen Dorf stärken und über den Kunsthandwerkermarkt im Platanenhain bummeln, der viele Anregungen von Keramik über Naturseife, Jugendstil-Schmuck und Mode, Accessoires, Deko und Floristik bietet. Der Förderkreis Hoch­ zeits­­turm trägt seit mehr als 35 Jahren zum Erhalt des Darmstädter Wahrzeichens bei und bietet während der Jugendstiltage „Brautbecherführungen“ an. Am Sonntag segeln kleine Über-

raschungen für die Kinder vom Turm. Auch das Museum Künstlerkolonie ist an beiden Tagen geöffnet, wo eine Neupräsentation der Sammlung zu Jugendstil und Moderne angeboten wird. Mit Kunstwerken, Modellen und Multimediavorführungen wird die Bedeutung der Künstlerkolonie dokumentiert.

Die Jugendstil-Tage Tickets und Informationen gibt es am Stand von Darmstadt Marketing, samstags gegenüber dem Ausstellungsgebäude, sonntags im Platanenhain. Für auswärtige Gäste gibt es an diesem Wochenende eine Jugendstil-Pauschale inklusive Rundum-Sorglos-Paket. Die Darmstadt Card bietet freie Fahrt mit Bussen und Bahnen des RMV, sowie weitere Vergünstigungen. Nähere Informationen zum Jugendstilfest, zu Unterkünften, Rahmenprogrammen und Darmstädter Highlights gibt es unter: www.darmstadt-tourismus.de

Frische-Beete für frische Gewinne

Anzeige

oder Balkon? Super! Dann greifen Sie zu Fotokamera oder Handy und lichten Sie Ihre Pflänzchen ab! Alle Hobby-Gärtner und die, die es noch werden wollen, können an der Aktion teilnehmen. Jeden Monat verlost Petrella tolle Gewinnpakete.

Sie sehnen sich nach dem langen Winter nach Frische auf Ihrem Tisch und in Ihrem Garten? Dann machen Sie mit bei Deutschlands größtem Frische-Beet und gewinnen Sie mit Petrella und ein wenig Glück tolle Preise.

Deutschlands größtes Frische-Beet, das ist die etwas andere Gartenaktion von Petrella. Mit allen Teilnehmern bepflanzen wir ab Mai 2015 ein virtuelles Beet. Auf www.frische-beet.de werden Bilder und Fotostrecken aus deutschen Kräuter- und Gemüsegärten zu einem großen gemeinsamen Frische-Beet. Sie haben einen Kräuter- oder Gemüsegarten und möchten Teil des großen Frische-Beetes werden? Dann dokumentieren Sie, wie aus Ihren kleinen Samen frische Kräuter und Gemüse gedeihen.

getaucht, öffnen Weißer Turm und Langer Lui, spielt im Luisencenter Mr. Piano, liest in der Centralstation ein Fußballschiedsrichter – und auf dem Marktplatz gibt es ab 23 Uhr eine Lasershow. Dazu lädt die Außengastronomie bis um ein Uhr zum Verweilen ein – eingekauft werden kann in Darmstadts Innenstadt zuvor bis 23 Uhr. sar / Archivfoto: Veranstalter

Zahlreiche Jugendstilführungen auf dem Musenhügel und zu anderen Darmstädter Jugendstil-Orten runden das Programm am Wochenende ab. Etwa die Führung „Jugendstil im Martinsviertel“, „Der Hauptbahnhof – ein Denkmal im Wandel“, oder auch „Jugendstilbad – ein Juwel deutscher DT Baukunst. 

239.956

Von Stephan Köhnlein

Darmstadt unter Strom: Erneut setzen Darmstadts City-Marketing und der Energieversorger Entega zum Late-Night-Shopping die Innenstadt unter Strom. Am Freitag (15.) wird der Marktplatz zum Nachtspielplatz, wird die Fußgängerzone mit Walk-Acts und Künstlern noch lebendiger, werden ausgewählte Gebäude und Foto: Rüdiger Dunker Plätze in besonderes Licht

Erstellen Sie eine Fotostrecke von der Aussaat bis zur Ernte und zeigen Sie die Erfolge auf www.frische-beet.de. Sie besitzen keinen Garten, dafür tolle Pflanzen auf Fensterbank

Auftragsnummer: 239.956

Denn bei Petrella spielen – neben der Milch – frische Kräuter und Gemüse die wichtigste Rolle. Kräuter und Gemüse werden täglich frisch angeliefert und vor ihrer Weiterverarbeitung auf ihre Qualität geprüft. Erst dann werden nur die Besten für die Frischkäsezubereitungen verwendet. Auf diese Weise landen nur ausgewählte, qualitativ hochwertige Zutaten in unseren Petrella Produkten. So entsteht der außergewöhnliche Frische-Geschmack.

Schulstraße 47, 65795 Hattershe Postfach 1264, 65781 Hattershei Telefon 06190/89020-0 Telefax 06190/89020-30

vom 18.05 bis 23.05.2015 Corned Beef, hausgemacht

1,25 € /100g

Schinkenspeck, über Buchenholz geräuchert

1,49 € /100g

Schweinefiletspieße,

1,59 € /100g

zweierlei gewürzt

Gemischtes Hackfleisch, mager sortiert

0,79 € /100g

Angebotskracher am Mi. 20. und Do. 21. Mai 1 Gelbwürstchen, 1 Kalbsleberwürstchen, 1 Zwiebelmettwürstchen, 1 Mettwürstchen fein

statt 6,80 nur

€ 5,00 €

11:00 bis 14:00 Uhr (auch zum Mitnehmen) Montag 18.05. bis Freitag 22.05. Montag Rindergulasch mit Bandnudeln und Karottensalat Möhrencurry auf Basmati-Reis Dienstag Riesenbratwurst mit Kartoffeln und Lauchgemüse Rührei mit Kartoffeln und Rahmspinat Mittwoch Jägerschnitzel mit Kroketten und Gurkensalat Nudel-Gemüseauflauf mit Gurkensalat Donnerstag Saure Nieren mit Kartoffelstampf und Salat Deftiger Bohneneintopf mit Bauchfleisch und Brot Ofenfrischer Zwetschgenmichel mit Vanillesoße Freitag Grillbuffet Steaks, Würstchen und eine vegetarische Auswahl, dazu Grill-Dips, verschiedene Salate und Partybrötchen

5,80 € 4,50 € 5,50 € 4,80 € 5,50 € 4,90 € 5,80 € 4,90 € 4,50 € 7,50 €

Filiale: Heimstättenweg 81a Hauptgeschäft: Schleifweg 47 64295 Darmstadt 64331 Weiterstadt Tel. 06151-311504 Tel. 06150-2205 Öffnungszeiten: Mo-Fr 7:15-18:00 Uhr, Sa 07:30-12:30 Uhr


in Aschaffenburg Bad König feiert mit!

*

bis zu

*

bis zu

RABATT AUF MÖBEL

RABATT AUF FREIGEPLANTE KÜCHEN

T R ! U T I E P Z E S Z R U D K R N Ü F E H C O N R U N 1 +

AKTI

* Details siehe unten

Sam stag

6

g a t s m a S Aktions KI ND ER -H ÜP FB UR G

Nur bei em schön Wetter!

• Keine Gebühren • bis zu 36 Monate Laufzeit

KISSENHÜLLEN BEMALEN INKL. FÜLLUNG FÜR 3,- € G

VIELE WEITERE MALAKTIONEN

**

König! Nur in Bad

Samstag von 1 1.00 bis 17.00 Uhr

Slush-Eis

Samstag - 16.05.2015

Samstag - 16.05.2015

Samstag - 16.05.2015

Samstag - 16.05.2015

VE RK AU FS STAN D

Leckere Crêpes

CO CK TA IL- AK TIO N Genießen Sie exotische Cocktails mit oder ohne Alkohol.

Samstag - 16.05.2015

* Gültig nur bei Neuaufträgen, ausgenommen im Restaurant, bereits reduzierte Ware und alle Angebote aus unserer aktuellen Werbung. Inkl. Barzahlungsrabatt. Bei Inanspruchnahme keine weitere Konditionen möglich. Ausgenommen Artikel der Hersteller: Next 125, Miele, Team 7, Leonardo Bad, Spectral, Ekornes, Hülsta Now, Hülsta, Machalke, Diamona Medikontur, Aeris, Tempur, Paulig, Astra-Schöner Wohnen, Moll, WMF, Esprit Home, Centa-Star, Villeroy&Boch, ASA, Joop, Reisenthel, Sprenger, Witnova, W. Schillig Black Label, B-Collection, Smedbo, Sieger Exclusiv, Kettler, Knirps, Emu, Outdoorchef, Yankee Candle, Teppichbestellware, Bücher u. Elektrokleingeräte. ** Finanzierungsbeispiel: Nettokredit: 1800.- r 36 Monate = 50.- r Monatsrate. Weitere Finanzierungs-Laufzeiten möglich. Fragen Sie unsere Fachberater.

Cocktail n, bezahle Glas . behalten Samstag - 16.05.2015

SA ISO N- RA BATT

% 25

bis zu

*

Möbel Kempf GmbH, Zeller Gewerbezentrum 21, 64732 Bad König-Zell, Telefon: 0 60 63/950-0 Direkt an der

Jetzt zinslos einkaufen und Wohnträume erfüllen!

Consumer Finanzierung über unsere Hausbank! Santander adbach. hengl Mönc 1 4106 1, Platz nderSanta Bank AG, tzt. sgese Übliche Bonität vorau

Finanzierung: am Fr. 15.05. 2015

auf Gartenmöbel

Grillg n u r h ü f r Vo

5.15 am Samstag, 16.0 r Uh von 11.00 - 16.30 www.moebel-kempf.de

520AK_OdJ.indd 1

FIN AN ZIE RU NG

machGratis Mit jedes Kind! eschenk für

BUTTONS BASTELN

KA STAN IEN HO F

Mai

EIS -G EN US S

KI ND ER -A KT IO NE N

ONST AG

e-mail:info@moebel-kempf.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - Fr: 10.00 - 19.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Gratis ch p Uhr äp -H ll .1 5en 1 ri 1 G b a . 0 .1 8 1 , g a st m Sa hr 2 .0 0 U S o n n ta g , 1 9 .1 0 . a b 1

07.05.15 11:09

Ausgabe 20 vom 13./14.05.2015  
Advertisement