Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

3. Jahrgang · Nummer 25 Auflage 95.000

www.darmstaedter-tagblatt.de

Donnerstag, 18. Juni 2015

Tag

Adolf-Göbel-Straße 24 Testamentsgestaltung für Alleinstehe 64521 Groß-Gerau Eheleute und Geschiedene

Viel Engagement: TU-Studenten organisieren Typisierungsaktion.

Seite 2

Viel Interesse: Karten für die Lilien sind schwer zu bekommen.

Viel Information: Vortrag zum Thema Herzinfarkt.

Seite 3

Viel Theater: Störung bei der PromiDatterich-Aufführung.

Seite 5

Seite 4

Telefon 0177 7386249 praxis@heilpraktikerin-luecke.de

Viel Unmut: Knortz reagiert allergisch auf ein Bett im Kornfeld.

www.heilpraktikerin-luecke.de

Rufen Sie mich an und vereinbAren Sie einen Termin! Informationsveranstaltung der Notarkam

Seite 5

Mittwoch, 24. Juni 2015

Jonas Zipf verlässt das Staatstheater Kultur

Tag

Schauspieldirektor hatte sein Amt erst 2014 angetreten

Von Martin Krauß

der Spielzeit 2016/17 berufen. Um sich auf die neue Aufgabe vorzubereiten werde Schneider auf eigenen Wunsch das Staatstheater Darmstadt zum Ende der aktuellen Spielzeit verlassen, teilte das Staatstheater mit.

Gleich mehrere Kreative des Darmstädter Staatstheaters werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr in Darmstadt aktiv sein. Neben Schauspieldirektor Jonas Zipf wird es nach Tagblatt-Informationen sechs weitere Abgänge geben.

Tag

Testamentsgestaltung für Alleinstehende, Eheleute und Geschiedene

Außerdem werden auch Julius Bornmann, Jeanne Devos und Judith van der Werff aus dem Schauspielbereich und Christa Hohmann sowie Stawrula Panagiotaki aus der Dramaturgie des Schauspiels das Staatstheater verlassen werden.

Informationsveranstaltung Notarkammer Testamentsgestaltung fürder Alleinstehende, Mittwoch, 24. Juni 2015 Eheleute und Geschiedene

Informationsveranstaltung der Notarkammer Altes Rathaus Eberstadt, 18.00 Uhr Oberstraße 11, 64297 Mittwoch, 24. JuniDarmstadt-Eberstadt 2015

Notare Dr. Rainer Wieland und Patric Schiweck Informationsveranstaltung der Notarkammer www.notarkammer-ffm.de Mittwoch, 24. Juni 2015

KOMMENTAR

Dem Darmstädter Staatstheater stehen Veränderungen ins Haus. Schauspieldirektor Jonas Zipf wird das Darmstädter Schauspielhaus zum Ende der aktuellen Spielzeit verlassen. Dabei hatte Zipf, der 1981 geboren wurde und in Darmstadt aufgewachsen ist, sein Amt als Schauspieldirektor erst im Sommer 2014 angetreten. Derzeit ist nichts zu den Hintergründen der Trennung bekannt. Darüber sei Foto: A. Haag Stillschweigen vereinbart Abschied nach nur einem Jahr: Jonas Zipf. worden, heißt es in einer Pressemitteilung des Staats- und Projekte initiiert und unmöglich machen, diese theaters. angeschoben“, sagte Inten- Reise gemeinsam fortzusetdant Karsten Wiegand. Zipf zen“, erklärte Wiegand. Voller Phantasie und habe das Kulturleben der Allerdings wird auch der Stadt erst jüngst durch zwei Operndirektor Berthold Entdeckerlust von ihm wesentlich mit an- Schneider das Staatsthea„Jonas Zipf hat für das geschobene Festivals – das ter verlassen, wie am MonStaatstheater Darmstadt Inklusionsfestival und das tag (15.6.) bekannt wurde. voller Phantasie und Entde- Datterich-Festival berei- Schneider wurde Anfang ckerlust beeindruckend vie- chert. „Ich bedaure sehr, Mai zum neuen Intendanle aufregende Aufführungen dass andere Gründe es nun ten der Oper Wuppertal ab

Täglich Spargel schlemmen bis 28. Juni

Der Paukenschlag Von Frank Horneff Paukenschlag am Staatstheater: Nach nur einer Spielzeit verlässt der junge Schauspieldirektor Jonas Zipf das Darmstädter Haus wieder, und auch Operndirektor Berthold Schneider geht früher als ohnehin vorgesehen. Intendant Karsten Wiegand hat diese Personalien in einer knappen Mitteilung verkündet. Dass es zwischen der erst zu Beginn der jetzt zu Ende gehenden Spielzeit neu formierten Theaterleitung am Ende auch vernehmlich knirschte, war zwar kein Geheimnis mehr, der Abgang Zipfs überrascht dann doch. Gerade weil er, der in Darmstadt auf-

gewachsene und bestens vernetzte Theatermann, wie kein Zweiter für die Öffnung des Staatstheaters steht. Dass sein vor allem beim alteingesessenen Stammpublikum nicht immer unumstrittenes Wirken letztlich ein Anfang hätte werden können, bleibt jetzt eine Episode, die geprägt war von Mut und neuer Offenheit, der Bereitschaft, das Publikum mitzunehmen und unkonventionell neue Wege zu gehen. So hat Jonas Zipf erreicht, dass über Theater in Darmstadt wieder gesprochen und diskutiert, gar gestritten wird. Das immerhin wird bleiben.

www.notarkammer-ffm.de

So. 21.6.

Angebot 3 Grillstea

15,–

>> verschiedene Verkaufsstände und Attraktionen

Weiterstadt, direkt an der B42

www.spargelfestival.de www.motorschaden-verkaufen.com

... bundesweiter Ankauf und Abholung

Motorschaden? Was nun? Wir kaufen jedes Auto ab bj. 2004 mit/ohne Motorschaden für den Export Die kostenfreie Hotline 0800 72 34 219 ist täglich von 8 - 22 Uhr erreichbar. Oder Code Scannen ➜

Sanierung der Dieburger Straße dauert an Einmal in der Woche im Briefkasten.

Im Dezember 2013 wurde die Neugestaltung der Dieburger Straße beschlossen. Bei Kanalarbeiten im Jahr 2014 wurde eine Natursteinmauer abgerissen. Seitdem dominiert Flickwerk die Straße.

T+I 25/15

239.991

Täglich aktuell unter

www.darmstaedter-tagblatt.de Netto Marken-Discount fördert deutsche Landwirte

Anzeige

„Ein Herz für Erzeuger“ ist eine Initiative aus dem Nachhaltigkeitsprogramm von Netto Marken-Discount zur Unterstützung von deutschen Landwirten. Pro verkauftem Produkt mit dem Logo der Initiative geht ein Aufpreis von 10 Cent direkt an heimische Landwirte. Die nachhaltige Produkt-Range hat Netto Marken-Discount im Jahr 2008 ins Leben gerufen.

Der Beschluss der grün-schwarzen Koalition im Dezember 2013 war umstritten. Um den Kanal in der Dieburger Straße von der Schumannstraße bis zur Fasaneriemauer zu sanieren, sollte eine denkmalgeschützte Natursteinmauer abgerissen werden. Diese sollte weiter südlich wieder aufgebaut werden. Doch nach Ende der Kanalbauarbeiten im Jahr 2014 passiert in dem Straßenabschnitt nichts. Vielmehr ist die Fahrbahndecke nur

ks

€) (statt 29,–

Die Mauer wird erst 2016 wieder aufgebaut Stadtbild

TIERFEST

>> 11:30 Uhr - Zwoa Spitzbuam mit typischem Spitzbuam-Sound >> 14 Uhr, Spargelwettschälen , in e W l. F el, 1 für Hundehalter 1 kg Sparg urst, w >> 15 Uhr, „Herrchen gesucht“, h c is le F www.notarkammer-ffm.de 1 Ring mit dem Tierheim Darmstadt, ert, te geräuch rs ü Moderation Woody Feldmann tw ra B 2

Seither hat das Unternehmen mit Hilfe seiner Kunden bereits einen maßgeblichen Beitrag zur Unterstützung der deutschen Landwirtschaft geleistet.

Der aktuelle Zustand der Dieburger Straße.

behelfsmäßig wieder herDerzeit werde an der Plagestellt worden. Von einer nung gearbeitet, teilt die Neugestaltung ist nichts zu Stadt auf Anfrage mit. Im sehen. Herbst 2015 sollen dann die

Foto: Arthur Schönbein

weiteren Arbeiten ausge- den soll. Erst danach folgen schrieben werden, bevor die dann die weiteren Arbeiten Mauer dann im Frühjahr an der Straße. mk 2016 wieder aufgebaut wer-

In 2014 konnten über 3,3 Mio. Euro an die deutschen Erzeuger- sellschaft ist Teil der gelebten betriebe weitergegeben werden. Unternehmenskultur und spiegelt sich in der Sortimentsstrategie Der Netto-Nachhaltigkeitsan- wider. spruch mit der Verantwortung gegenüber Umwelt und der Ge- www.netto-online.de

Auftragsnummer: 239.991


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

18. Juni 2015

Wattestäbchen können Leben retten Gesundheit

Registrierung für Knochenmarkspenderdatei an der Technischen Universität

Von Linda Tonn Fünf Studenten der Technischen Universität (TU) Darmstadt organisieren eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Anfang Juli können sich Interessierte in den Räumen der Universität registrieren lassen. Alles fing mit einem Wattestäbchen an, das Noëmi Gmahl während einer Vorlesung in die Hand gedrückt wurde. Mit diesem Stäbchen sollte sie sich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren. „Ich nahm einen Abstrich von der Innenseite meiner Wange und schickte ihn steril verpackt zusammen mit meinen Kontaktdaten an die DKMS“, erzählt die 19 Jahre alte Zahnmedizinstudentin. Seitdem weist ein Ausweis in ihrem Portemonnaie Gmahl als potentielle Spenderin aus. „Es ist wirklich einfach und unblutig und kann im Ernstfall Leben retten“, sagt sie.

Alle 16 Minuten ein neuer Patient Davon will die Studentin zusammen mit vier Kommilitonen der TU Darmstadt auch andere überzeugen. Mit Einsatz und Überzeugungsarbeit haben Gmahl und ihre Mitstreiter eine Typisierungsaktion für die DKMS auf die Beine gestellt, die Anfang Juli in den Räumen der Technischen Universität stattfindet. Jeder, der zwischen 18 und 55 Jahren alt ist, kann sich dort mit einem

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Stadtverordnetenversammlung 4. Sitzung. Kaninchenvertilgung. Großh. Kreisamt Darmstadt hat infolge der ständigen Klagen über den Schaden an den zahlreichen diesjährigen Anpflanzugen durch die wilden Kaninchen den Gemeinden empfohlen eine Schußprämie von 30 Pf. pro Stück zu gewähren, und in Aussicht gestellt, daß möglicherweise ein Teil von der Kreiskasse ersetzt werden wird. Großh. Oberförsterei Darmstadt und die landwirtschaftliche Deputation haben sich für Gewährung der angemessenen Schußprämie ausgeprochen und empfehlen der Stadtverordneten-Versammlung den Vorschlag Großh. Kreisamts zur Genehmigung.

Top

zusammengestellt von der Tagblatt-Redaktion

Engagierte Stundenten (v.l.): Niklas Eickworth, Jennifer Honselmann, Tim Lienig, Noemi Gmahl, Alexander Kremer.  Foto: Noemi Gmahl

Wangenabstrich registrieren lassen. Im Labor wird das Gewebe analysiert und die Merkmale in die Datei aufgenommen. Laut Angaben der DKMS erhält etwa alle 16 Minuten in Deutschland ein Patient die Diagnose Blutkrebs. Jeder fünfte von ihnen sucht vergeblich nach einem Spender, denn eine Stammzellenspende ist die einzige Überlebenschance. „Im ungünstigsten Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei Eins zu mehreren Millionen, dass ein passender Spender gefunden wird“, sagt Gmahl. Zurzeit sind bei der DKMS fünf Millionen Spender registriert. TU-Präsident Hans Jürgen Prömel ist Schirmherr der

Typisierungsaktion und findet es beeindruckend, dass Studierende sich für diese Aktion zusammengeschlossen haben. „Ich wünsche mir, dass sich Viele mit dem Thema auseinandersetzen und sich auch als potenzielle Knochenmarkspender registrieren lassen“, sagte er. Einmal wöchentlich sitzen die engagierten Studenten zusammen und tüfteln an der perfekten Organisation. Die Räume für ihre Registrierungsaktion haben sie sicher, was fehlt sind Sponsoren für Verpflegung und ganz einfache Utensilien. „Wir brauchen kostenloses Wasser und Becher, mit denen sich die Spender den Mund ausspülen können“,

erklärt Gmahl. Das Team freut sich allerdings auch über Geldspenden aus der Bevölkerung. Eine Regis­ trierung koste für die DKMS fast 50 Euro, für den Spender solle sie aber kostenlos bleiben. Noëmi Gmahl und ihr Team hoffen auf die tatkräf-

tige Unterstützung und Teilnahme der Darmstädter, denn neben dem Antrieb, Leben zu retten, haben sie sich auch ein sportliches Ziel gesteckt: „Wir wollen die Universität in Kiel schlagen und in Darmstadt mehr als eintausend Menschen finden, die sich registrieren.“

Info

Das Garten- und Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat begonnen, die Bäume an ausgesuchten Straßen zu wässern, die aufgrund anhaltender Trockenheit gefährdet scheinen. Rettende Teams waren in der vergangenen Woche vielerorts mit langen Schläuchen zu beobachten.

Wasser-Träger Rund 700 Darmstädter machten sich am vergangenen Samstag auf an die Grenzen ihrer Stadt und feierten mit Delegationen ihrer europäischen Partnerstädte, die am Wegesrand Kulinarisches anboten.

DKMS Sendenkonto Kreissparkasse Tübingen IBAN: DE94 6415 0020 0005 5585 88 BIC: SOLADES1TUB Stichwort: HSL 129 Die Registrierung findet am Mittwoch, dem 1. Juli 2015 von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Mensa der Otto-Berndt-Halle (Karolinenplatz 5) und im Hörsaal- und Medienzentrum der TU Darmstadt auf dem Campus Lichtwiese statt.

Flop

Wander-Schar Ein privater Sicherheitsdienst soll beim Darmstädter Schlossgrabenfest einen Neonazi eingesetzt haben. Oberbürgermeister und Veranstalter sind entsetzt. – zu Recht.

Wachsam sein!

Tierisches Spargelfestival am kommenden Wochenende

Premiere für die Älteren Darmstädter Senioren wählen bis zum 18. September

Beteiligung Von Walter Schwebel Die Wahl zur Interessenvertretung älterer Menschen in Darmstadt wird im September zum ersten Mal durchgeführt. Das Procedere ist recht kompliziert. Deshalb hatte die Sozialdezernentin der Wissenschaftsstadt, Stadträtin Barbara Akdeniz (Grüne), zur Information eingeladen. Das Interesse war groß: Der Saal war voll besetzt. Das Bürger- und Ordnungsamt hatte eine Sechs-Punkte-Infobroschüre vorbereitet, die auch bei der städtischen Abteilung

Einwohnerwesen und Wahlen in der Grafenstraße 30 erhältlich ist. Birgit Koss, Leiterin des Amtes für Soziales und Prävention sowie die Altenhilfeplanerin Marion Schmitt referierten die Schwerpunkte Satzung, Wahlordnung und Termine und stellten sich Punkt für Punkt den Fragen. Zunächst erläuterte Barbara Akdeniz die Rolle von acht Delegierten, die als Vertreter besonderer Gruppen von den jeweiligen Organisationen direkt in die zu wählende Interessenvertretung entsandt werden. Dabei handelt es sich um ambulante und stationäre Pflegebedürftige, Menschen mit

Demenz, Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung, psychischer Erkrankung oder mit Migrationshintergrund. Die Interessenvertretung dieser Gruppen ist also durch diese Regelung garantiert. Von Vereinen, Initiativen und überparteilichen Organisationen, die mit dem Ablauf einer Wahl meistens nicht so erfahren sind, gab es eine Vielzahl von Fragen. Diese Gruppen stellen ihre Kandidaten in Versammlungen auf, über die Niederschriften anzufertigen sind. Große Bedeutung kommt dabei der Einhaltung der Termine zu. Besonders dem Schlusstag, zu dem

die Wahlvorschläge eingereicht sein müssen: spätestens Dienstag, 14. Juli, 18 Uhr, beim Wahlleiter, Stadthaus Grafenstraße 30, 64283 Darmstadt, Zimmer 101. Marion Schmitt sprach die Empfehlung aus, die Unterlagen wenn möglich früher einzureichen, um möglichen Klärungsbedarf fristgerecht vornehmen zu können. Laut Zeitplan werden dann alle Wahlberechtigten (wer am 14. August 1955 oder früher geboren ist) bis zum 28. August. ihre Wahlunterlagen erhalten. Die Wähler müssen ihre Stimme dann bis zum Wahltag (18. September, 18 Uhr) beim Wahlleiter abgeben.

Die Umsetzung der Interessenvertretung der rund 30 000 Darmstädter über 60 Jahre erfolgt durch die Vollversammlung; das werden 19 Gewählte und die acht Delegierten sein und den aus seiner Mitte zu wählenden Vorstand, der die administrativen Aufgaben (Organisation und Geschäftsführung) verantwortet. Das zu wählende Gremium, das in anderen hessischen Städten „Seniorenbeirat“ heißt, vertritt die Interessen der Älteren in allen Belangen gegenüber den Entscheidungsträgern in der Stadt Darmstadt durch ein Vorschlagsrecht.

ENTEGA und das Darmstädter Tagblatt verlosen 2 x 2 Karten für das visionäre Musiktheaterwerk PROMETEO Das aufwändige und visionäre Musiktheaterwerk PROMETEO des weltberühmten Komponisten Luigi Nono wird erstmals in Darmstadt aufgeführt. In der abgedunkelten Darmstädter Böllenfalltorhalle werden blinde Darsteller alle Besucher durch die Dunkelheit führen. Lassen auch Sie sich in ein faszinierendes Raumklang-Erlebnis entführen. ENTEGA stellt für die Leser des Darmstädter Tagblatts 2 x 2 Karten Karten für die Aufführung am Donnerstag, den 9. Juli, um 20 Uhr, zur Verfügung.

Interessiert? Schreiben Sie uns bis zum 24. Juni eine Mail mit dem Stichwort „PROMETEO“ an gewinnen@darmstaedter-tagblatt.de mit Ihren vollständigen Kontaktdaten, damit wir Ihnen die Karten zukommen lassen können. Wer Karten käuflich erwerben möchte, findet weitere Informationen unter www.staatstheater-darmstadt.de PROMETEO wird am 9., 10., 17. und 19. Juli in der Darmstädter Böllenfalltorhalle aufgeführt. DT Wir wünschen viel Glück.

Frischer Bergwind aus Tirol und beste Comedy aus der Pfalz gab es am vergangenen Wochenende auf dem Weiterstädter Spargel- & Grillfestival. Das ausverkaufte Zelt brachten die Männer der Berge zum Kochen und lockten ihre Fans auf Tische und Bänke. Wer diese Gaudi einmal miterleben möchte, kann das am 16. Oktober 2015 beim Pfungstädter Oktoberfest tun. (www.oktoberfest-pfungstadt.de.) Am kommenden Sonntag, (21.) gibt auf dem Steinbrücker Hof das traditionelle Tierfest in Kooperation mit dem Tierheim Darmstadt. Ab 15 Uhr werden auf der Bühne Hunde vorgestellt, die eine neue Heimat suchen. Die Moderatorin Woody Feldmann und eine Mitarbeiterin des Tierheims präsentieren gewohnt locker aber dennoch informativ die herrchenlosen Kandidaten.  oh

■■Das Spargelwettschälen (14 Uhr) ist an diesem Sonntag den Tierfreunden vorbehalten. Ab 11.30 Uhr spielen die „Zwoa Spitzbuam“ lässige Volksmusik. Weitere Informationen unter www.spargelfestival.de

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl

Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim

Marktplatz 3 64283 Darmstadt

Chef vom Dienst: Wolfgang Bassenauer (wb) V.i.S.d.P.

Redaktion Darmstadt: Sandra Russo (sar, Grafix Medien) (verantwortlich) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.)

Redaktion: Sabine Beil (bei), Anke Breitmaier (ab), Frank Horneff (ff), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Phil Henri Klüh (phil), Stephan Köhnlein (ko), Martin Krauß (mk), Frank W. Methlow (mw), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Max Strobel (mast), Linda Tonn (ton)

Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigen und Sonderveröffentlichungen: Ulrich Diehl (verantwortlich) Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 30 812 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Erscheinungsweise wöchentlich, 95.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

18. Juni 2015

Seite 3

Datterich und Niebergall Kunst im öffentlichen Raum – Teil zwei

Kultur Datterich und Niebergall gestern und heute. Was gehörte neben der Lilie und den Lilien mehr zu Darmstadt als der Datterich? Und so widmet sich der zweite Teil der Artikelserie „Kunst im öffentlichen Raum“ zwei Denkmalen, die an den Datterich und seinen Autor, Ernst Elias Niebergall, erinnern. 1930 wurde der Niebergallbrunnen in der Großen Bachgasse mitten in der Darmstädter Altstadt aufgestellt, wo sich damals ein „Insel“ genannter Platz befand, auf dem sich das öffentliche Leben der Heiner abspielte. Anlass war die 600-Jahrfeier der Stadt Darmstadt. Finanziert wurde der Brunnen vor allem durch Spendenaufrufe durch den Mundartdichter Robert Schneider und die Hessische Spielgemeinschaft. Bis heute steht der Brunnen an seinem angestammten Platz und hat alle Kriegs- und Nachkriegswirren in Darmstadt überstanden. Gestaltet wurde der Brunnen von Well Habicht (1884-1966). Der gebürtige Pfälzer hatte sein Abitur am Ludwig-Georgs-Gymnasium abgelegt und dann an der TH Darmstadt und in Dresden Architektur und Bildhauerei studiert. 1919

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950.

Datterich-Szene am Liebig-Haus (links) und der Niebergall-Brunnen.

war er eines der Gründungsmitglieder der Darmstädter Sezession. Für den aus Muschelkalk bestehenden Brunnen wählte Habicht Szenen und Sprüche aus dem „Tollen Hund“ und dem „Datterich“, darunter die in Darmstadt unsterblich gewordenen Worte „Ich bin besser als mei Ruf, des versicher ich Sie.“ Wer Szenen und Gestalten aus dem „Datterich“ noch besser kennenlernen will, braucht nur ein paar Schritte vorbei an der Stadtbibliothek Richtung Innenstadt zu gehen. Dort steht der „Datterich-Brunnen“, der heute gar kein Brunnen mehr ist. Entworfen wurde er von Bonifatius Stirnberg (*1933), ei-

nem Bildhauer aus dem Sauerland, um einen Freiraum, unterhalb der Treppe des Neuen Rathauses an dessen linker Außenseite zu füllen. 1982 ließ ihn die Stadt Darmstadt dort aufstellen. Stirnberg, der den „Datterich“ gründlich studiert hatte, nahm Zeichnungen des Darmstädter Karikaturisten Hartmut Pfeil (1893-1962) als Vorlage für die beweglichen Figuren, die Gestalten aus der beliebten Lokalposse darstellen. Auf dem Brunnenrand ist der Text zu den einzelnen Szenen eingeritzt. Auch hier wurden lauter Bonmots gewählt, die den Darmstädter Zitatenschatz bereichert haben, wie: „Ich hab heit schon de

Foto: Arthur Schönbein

ganze Daag so en vasteckte Dorscht.“ Die dunkle Ecke unter der Treppe zog auf Dauer zu viele unliebsame Gäste an, bis ein Blumenstand neben dem Brunnen zumindest unter der Woche etwas Abhilfe schaffte. Nach dem Umbau des Luisencenters 1996 wurde der Brunnen in Aachen überholt und als Trockenplastik am heutigen Standort aufgebaut. Die früher in der Mitte herausstehende Spiralsäule wurde von Stirnberg durch einen bronzenen Bühnenvorhang ersetzt, die Brunnenfunktion aufgehoben. Die Figuren sind nach wie vor beweglich und laden ein, einige Szenen aus dem „Datterich“ nachkir zuempfinden. 

Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 28 15 -755 | www.heagwohnbau.de

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Der Preis des Erfolgs Lilien

Eintrittskarten für die kommende Saison werden knapp und teuer

Von Stephan Köhnlein Die Mitgliederzahlen steigen, die Eintrittspreise ebenso, die Tickets für das Böllenfalltor sind knapp – der SV Darmstadt 98 ist in der Bundesliga angekommen. Nur mit der Kaderplanung tut man sich weiter schwer. Am Samstag (14 Uhr) ist Trainingsauftakt beim SV Darmstadt 98. Während man im vergangenen Jahr noch auf dem beschaulichen Sportplatz des SV Traisa in die Vorbereitung startete, hat Trainer Dirk Schuster zum ersten Aufgalopp dieses Jahr ans Böllenfalltor eingeladen. Welche Spieler dabei sein werden, ist jedoch offen. Sicher ist nur, dass die Aufstiegshelden Romain Brégerie, Hanno Behrens, Leon Balogun und Ronny König fehlen werden. Sie haben den Verein verlassen beziehungsweise keinen neuen Vertrag erhalten. Adäquater Ersatz ist bislang nicht in Sicht. „Wir müssen noch warten, wen wir krie-

gen können. Einige müssen erst merken, dass sie in ihrem Verein keine Chance kriegen“, sagte Schuster der „Bild“-Zeitung mit Blick auf mögliche Neuzugänge. Während man sich bei der vorsichtigen und preisbewussten Auswahl des Personals treu geblieben ist, müssen die Fans in der kommenden Saison deutlich mehr investieren, um ihre Lilien zu unterstützen. So kostet die Stehplatzkarte für die Gegengerade nicht mehr 12, sondern 18 Euro. Wer in der Kurve stehen möchte, muss 15 Euro investieren. „Wir haben die Preise erhöht, ja, aber das Produkt ist auch ein anderes“, sagte Vereinspräsident Rüdiger Fritsch der „Frankfurter Rundschau“ und fügte hinzu: „Wir können nicht mit Lust, Liebe, Romantik und Tradition überleben.“ Ohnehin wird es nochmals deutlich schwieriger als in der Vorsaison werden, eine der rund 16 000 Karten zu erhalten. Zwischen 10 000 und 11  000 Plätze sollen über Dauerkarten besetzt werden. Nur etwa 3 000 Kar-

T+I 25/15

Exotische Powerfrucht zum Genießen

Anzeige

Bei Subway kommt jetzt Avocado auf’s Sub

Sich trotz Alltagsstress bewusst ernähren. Seinem Körper etwas Gutes tun. Und dabei trotzdem genießen und sich mal was gönnen. Geht nicht? Geht doch! Denn es gibt eine Fast Food Alternative für alle, die nicht einfach irgendetwas essen wollen: Mit sieben Subs, die weniger als sechs Gramm Fett und unter 300 Kalorien enthalten, beweist Subway Sandwiches, dass schnelles Essen nicht fettig und kalorienreich sein muss. Diesen Sommer unterstreicht Subway außerdem mit cremiger Avocado als Extra, wie lecker ein gutes Gewissen schmecken kann.

Foto: Paul Steinmann

Hochbetrieb am Böllenfalltor.

ten sollen in den freien Verkauf kommen, der Rest geht als Kontingent an die Gastmannschaften. Positiv für den Verein: Auch die Zahl der Mitglieder ist deutlich gestiegen. Am 15. Mai begrüßten die Lilien ihr 1898. Mitglied. Nicht einmal einen Monat später freute sich der Verein

Sonntagsführungen im Skulpturengarten auf der Ludwigshöhe Beim eineinhalbstündigen Rundgang durch das Gelände werden interessierte Gäste über den Künstlergarten, der sich in seiner zwölfjährigen Entstehungsgeschichte immer wieder gewandelt und neu erfunden hat, informiert. Der Naturraum rund um die ehemalige Militärbaracke besitzt jetzt fließende Übergänge, wichtige Skulpturen, die bisher kaum Beachtung fanden, entwickeln an neuen Standorten mehr Potenz und Ausstrahlungskraft.  DT

■■

239.997

Sonntagsführungen ab 14.6. bis 30.8. jeweils 14.30 bis 16 Uhr (ohne Anmeldung), Führungen unter der Woche nur nach Vereinbarung. Tel.: 06151 – 2769054, www.skulpturengarten-darmstadt.de, Auf der Ludwigshöhe 202, Eintritt 10 Euro, Schüler und Studenten 3 Euro

Foto: Arthur Schönbein

über rund 5500 Mitglieder. Und auch bei der Verbesserung der Infrastruktur gibt es gute Nachrichten: Der neue, zweite Rasenplatz neben dem Stadion wurde vergangene Woche fertig und steht zum Trainingsauftakt zur Verfügung. Fehlt also nur noch eine schlagkräftige Mannschaft.

DU MUSST KÄMPFEN

Eine Brücke zwischen Sport und krebskranken Kindern. Die Aktion von Jonathan Heimes und Andrea Petkovic.

Mehr Informationen: www.dumusstkaempfen.de

Avocado – der exotische Allrounder Vom 1. Juni bis Mitte August 2015 verwöhnt Subway alle Sandwich-Fans mit fruchtiger Avocado als Extra-Zutat und erfüllt so den Wunsch vieler ernährungsbe-

ungesättigte Fettsäuren. „Diese wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus und können zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen“, weiß Ernährungswissenschaftlerin Jana Schüßler. Außerdem ist die Frucht gut für Augen, Haut und Immunsystem – und sorgt sogar nachweislich für gute Laune. „Die Avocado hat zudem einen hohen Gehalt an Vitamin B6, das für den Fett- und Eiweißstoffwechsel wichtig ist“, so Schüßler. „Besonders vorteilhaft ist hierbei die Kombination mit anderen guNeu bei Subway: Avocado ten Zutaten wie Hähnchenbrust, wusster Fast Food Fans, die schon Tomate oder Paprika.“ lange auf das Trend-Lebensmittel warten. Bei Subway werden alle SandMit ihrem hohen Nährstoff- und wiches, Wraps und Salate frisch Vitamingehalt ist die Avocado eine vor den Augen der Gäste und nach wahre Powerfrucht. Im Vergleich deren Wünschen belegt. So könzu vielen anderen Obst- und Ge- nen Genießer bei Subway nach müsesorten enthält sie zwar mehr Herzenslust und mit gutem GeFett, davon aber überwiegend wissen schlemmen.

Eröffnungsfeier nach FertigstelAuftragsnummer: 239.997 lung des Teehäuschens: Der Förderverein Park Rosenhöhe feierte am vergangenen Wochenende zusammen mit der Eröffnung vom Teehäuschen sein zwanzigjähriges Vereinsjubiläum. Die Vorsitzende des Vereins, Christel Sachs, führte aus, „der Verein bündelt die positive Energie Vieler“, besonders stolz war sie auf die vom Verein betreuten Mitarbeiter, die persönlich Beete betreuen, Rosen pflegen, Unkraut jäten ebenso wie Dienst am Pförtnerhäuschen absolvieren und an Festveranstaltungen Erfrischungen ausschenken und Spenden einwerben. Der feierliche Rahmen wurde durch Geigenmusik, ein stilvolles Ambiente, nette Menschen und gutes Wetter unterstrichen – schöner hätte die damalige Großherzogin Wilhelmine nicht feiern DT können. 

Commerzbank AG, Frankfurt BLZ 500 800 00, Konto 3800 106 00 Deutsche Postbank AG, Frankfurt BLZ 500 100 60, Konto 83632-608


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

18. Juni 2015

Aktiv leben Anzeigen Sonderveröffentlichung

Alles andere als Hexenwerk Hypnose ist noch ein Geheimtipp – Erfolgsschwimmer setzen auf Ergänzung

Sport Von Anke Breitmaier Viele Sportler nutzen bei der Vorbereitung auf Wettkämpfe Sport-Hypnose. Auch die Darmstädter Erfolgsschwimmer Marco Koch und Marcel Friedrich. Schau mir tief in die Augen – wer bei Hypnose an Hokuspokus denkt, liegt falsch. Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode. „Damit kann man keine Beschwerden wegzaubern oder heilen“, erklärt Simone Lücke. Aber Hypnose kann helfen, Herausforderungen besser zu meistern. „Gerade im Sport lassen sich sanft Veränderungsprozesse anregen“, erklärt die Heilpraktikerin aus Groß-Gerau, die als ehemalige Volleyba l l-L eist u ngsspor t ler i n die körperlichen und seelischen Trainingsbelastungen kennt. Einer, der schon bei ihr war, ist Marco Koch. Der

Simone Lücke in ihrer Paraxis. 

Brustschwimmer ist Vize-Weltmeister 2013 und Europameister 2014 über 200m Brustschwimmen – 2016 stehen die nächsten Olympischen Spiele an. In der Vorbereitung werde er definitiv Sport-Hypnose einsetzen, sagt Koch. Er fühle sich dadurch noch besser vorbereitet, es helfe ihm, seine absolute Topleistung abzurufen. „Ich habe das Gefühl, besser herauszufinden, wo noch versteckte Probleme sind. Man lernt seinen Körper

Foto: Privat

sehr gut kennen und kann sich dann auch sehr gut selbst in den richtigen ,flow’ bringen.“ Auch sein Vereinskollege, Freistil-Spezialist Marcel Friedrich, baut als Ergänzung zum körperlastigen Powertraining auf Hypnose, die im deutschen Leistungssport noch als Geheimtipp gilt. Technik, Konzentration und Entspannung – in diesen Bereichen erhoffte sich der 18 Jahre alte Sportler Verbesserungen. „Wir

haben an der Schwimmtechnik gearbeitet und dabei die Bewegungsabläufe mehrfach durchgespielt.“ Die Wirkung überzeugte: „Ich bin nach der Hypnose ins Training gegangen, habe aber nicht weiter über die erlernte Technik nachgedacht. Trotzdem war eine Veränderung spürbar, das gewünschte Ziel wurde erreicht.“ Nun könne er die Technik jederzeit abrufen, berichtet Friedrich: „Man ist ,frei im Kopf’ und kann sich

im Wettkampf voll auf das Rennen fokussieren und auf sein Unterbewusstsein verlassen.“ Mittels Hypnose können viele Fortschritte erzielt werden: „Ziel ist es, schneller zu entspannen, besser in sich ,hineinhören’ zu können, eine höhere Belastbarkeit und dadurch letztlich bessere Leistungen – messbar und subjektiv – zu erreichen.“ Egal, ob Hobbysportler oder Profi, geeignet sei die Methode für jeden, Lücke coacht Klienten ab dem zwölften Lebensjahr. „Sport-Hypnose beeinflusst viele Lebensbereiche, der ganzheitliche Ansatz ist enorm wichtig“, erklärt Simone Lücke. „Die erlernten Abgrenzungsstrategien können im Wettkampf oder Training, aber auch in anderen Situationen, etwa in der Schule, `durchgespielt` werden.“ Mit dem Effekt, dass Klienten auf ganzer Linie von der sanften Art des Coachings profitieren.

So geht Hypnose Mit einer bestimmten Technik versetzt Simone Lücke ihre Klienten in einen Trance-Zustand. „Hypnotisierte Menschen schlafen nicht, sind auch nicht ohnmächtig oder willenlos. Der Körper ist völlig entspannt, der Geist dagegen sehr wach und das Unterbewusstsein aufnahmefähig.“ In dieser Phase leitet Lücke durch Suggestionen, das sind gewählte Sätze, das Unterbewusstsein, in dem Verhaltensweisen positiv beeinflusst und dauerhaft verändert werden können. Blockaden, schlechte Glaubenssätze und verzerrte Selbstwahrnehmungen werden aufgelöst, indem sie durch positive Gedanken und Verhaltensmuster ersetzt werden. Einem ausführlichen Gespräch, bei dem Schwerpunkte festgelegt werden, folgt die eigentliche Hypnose, die in der Regel eine Stunde dauert. Lücke gibt Hilfe zur Selbsthilfe: „Entspannung und das Fokussieren auf den Punkt kann dann selber gemacht werden.“ Aber auch die schnelle Auffrischung direkt vor dem Wettkampf sowie Langzeit-Coaching ist möglich. ab

Mitten im Herzen von Darmstadt die Seele baumeln lassen. Nur fünf Minuten von Darmstadts City oder dem schönen Woogsviertel liegt die neue Relax Area. Eine Angenehme Atmosphäre, individuell gestaltete Räume bieten Ihnen die Möglichkeit, sich zu 100% entspannen zu können und den Alltagsstress vor der Tür zu lassen. Suchen Sie sich aus unseren Massagen die für Sie passende Behandlung aus. Nichts dabei? Gerne erstellen wir Ihnen eine Massage ganz nach Ihren Wünschen.

Es zählt jede Minute Medizin

Jetzt vormerken ab Juli: Babymassage Kurse und Schwangerschaftsmassage

Herzinfarkte verhindern und behandeln

280 000 Menschen erleiden jedes Jahr einen Herzinfarkt, 52 000 überleben ihn nicht – doch es gibt eine gute Entwicklung: In den vergangenen zwanzig Jahren hat die Todesfallrate um 30 bis 40 Prozent abgenommen, auch Vorsorgemaßnahmen und Behandlungsmethoden Das Agaplesion- Elisabethenstift. Foto: Arthur Schönbein sind wesentlich verbessert worden. Herzmuskels nicht mehr finden einen extremen Vernichtungsschmerz, der oft versorgt. Mit diesen Informationen Ursache sind oft Korona- mit Todesangst einhergehe, beginnt der kostenfreie Vor- re Herzerkrankungen, meist sagt Schneider. Stiche in der trag von Prof. Dr. med. Wolf- ausgelöst durch Arteriosk- Herzgegend seien dagegen gang Schneider, Chefarzt lerose. Risikofaktoren für meist harmlos, da sie auf der Klinik für Innere Me- die Arterienverkalkung sind Verspannungen zurückzudizin am Elisabethenstift, unter anderem ein erhöh- führen seien. Etwa zwanzig im Rahmen der Veranstal- ter Choleserinspiegel, Über- Prozent der Infarkte verlautungsreihe „Medizin im Di- gewicht, Rauchen, Blut­ fen allerdings stumm, also alog“. Ein Herzinfarkt ent- hochdruck, Diabetes melli- ohne eindeutige Symptome. steht durch die Verengung tus und Bewegungsmangel. Bei einem Herzinfarkt zählt Leitsymptom jede Minute: Oberstes Ziel der Herzkranzgefäße, Stoffe Klassisches lagern sich in den Adern ab ist Angina pectoris mit akut sei es, das verschlossene Geund bilden Engstellen. Zum auftretenden Brustschmer- fäß schnellstmöglich wieInfarkt kommt es, wenn ei- zen, die in den linken Arm, der zu öffnen. Je länger der nes der großen Herzkranz- Unterkiefer, Rücken oder Gefäßverschluss andauere, ausstrahlen umso mehr Muskelgewegefäße vollständig ver- Oberbauch schließt und einen Teil des können. Betroffene emp- be sterbe ab, erklärt Schnei-

Wöchentlich:

95.000

der. Darum gelte bei unklaSoderstr.7 • 64283 Darmstadt ren Symptomen: Sofort ei0 61 51 - 352 92 92 nen Notarzt holen oder eiExemplare www.ladiesfullpower.de ne der sogenannten Chest T+I 25/15 239.932 Pain Units aufsuchen, das sind Notfallaufnahmen für Patienten mit Verdacht auf Anzeige Herzinfarkt. Nach rascher Unsere Haut ist unersetzlich: Diagnose wird das verengte Gefäß meist mithilfe ei- So schützen wir unser persönliches „Sonnenkonto“ verschiedenen Faktoren ab, wie nes Stents, einer Gefäßstüt- Der Sommer bringt endz. B. dem eigenen Hauttyp, dem Allich die langersehnte ze, wiedereröffnet. Die Pro- Sonne zurück und wir ter oder wie lange man sich in der gnosen seien gut, allerdings merken, wie Licht und Sonne aufhalten möchte. Um den passenden Lichtschutzmüssen sich Patienten da- Wärme uns gut tun. Doch faktor schnell und einfach Vorsicht, die Sonnennach in der Lebensführung zu bestimmen, wurde der strahlung kann auch neumstellen und lebenslang gative Auswirkungen auf Daylong™-SonnenschutzMedikamente nehmen. finder entwickelt. unsere Haut haben und Vorbeugen könne jeder, ermutigt Schneider. Auch wenn erbliche Faktoren und Krankheiten Herzinfarkte begünstigen können, habe es jeder in der Hand, seine Risikofaktoren zu minimieren: Übergewicht solle man vermeiden, sich möglichst mediterran ernähren, für ausreichende Bewegung sorgen und Stress abbauen. ab

Feste Zähne an einem tag

dauerhafte Schäden verursachen, die nicht immer sichtbar sind. Jeder Sonnenbrand und jede ungeschützte Minute in der Sonne zahlen auf das individuelle „Sonnenkonto“ unserer Haut ein. Je höher der „Kontostand“, desto höher ist das Risiko für sonnenbedingte Hauterkrankungen wie z. B. Hautkrebs. Um unsere Haut zu schützen und das persönliche „Sonnenkonto“ zu schonen, ist ein passender Sonnenschutz mit ausreichendem Lichtschutzfaktor unverzichtbar – besonders im Sommerurlaub.

Mitmachen und gewinnen: Welcher Sonnenschutz ist der richtige für mich? Sonnenschutz ist nicht gleich Sonnenschutz: Der jeweils passende Lichtschutzfaktor ist entscheidend. Doch woher weiß ich, welcher Lichtschutzfaktor für mich der richtige ist? Dies hängt von

➔ TIPP DES TAGES

Mit nur wenigen Klicks ermittelt jeder auf der Internetseite sonnenseite.daylong.de den eigenen optimalen Lichtschutzfaktor. Mit etwas Glück wird die Teilnahme zusätzlich belohnt: Jeder Teilnehmer des Daylong™-Sonnenschutzfinders hat einmalig die Chance, eine von monatlich 10 verlosten Daylong™ Family-Boxen zu gewinnen. Jede Box besteht aus einer Kühltasche und sechs Daylong™-Sonnenschutzprodukten für die ganze Familie. Mehr Informationen gibt es unter sonnenseite.daylong.de

Auftragsnummer: 239.932

Wunsch oder Realität? Bahnbrechendes implantatkonzept für mehr sicherheit, ausstrahlung und Wohlbefinden.

Zurück zu Ihrem Lächeln. Wer wünscht sich nicht ein Leben lang einen gesunden Biss? Die Realität sieht aber anders aus: Karies und Parodontose führen dazu, dass wir unsere Zähne im Laufe des Lebens verlieren - im Extremfall bis zur kompletten Zahnlosigkeit! „Heute ist die moderne Zahnmedizin in der Lage mit einer sofortiger Versorgung nach nur einem Eingriff Zähne wieder zu ersetzen. Behandlungskonzepte, die dies ermöglichen, stehen im Interesse von PatiAnzeige_210x108mm.indd 1

enten, Implantologen, Zahnarzt und Zahntechniker, weil damit umfangreiche, oftmals aufwendige Kieferknochenaufbauten oder zahlreiche Behandlungssitzungen vermieden werden können. Durch eine genaue präoperative Diagnostik und Komponenten, die speziell für diese Anwendung konzipiert wurden, um das vorhandene Kieferknochenangebot optimal auszunutzen, können viele Patienten nach wenigen Stunden die Praxis mit einer festen, implantatgetragenen provisorischen Brücke verlassen.“, erklärt Dr. Kokabpick aus Pfungstadt. Heutzutage bieten die moderne Implantologie und Zahnmedizin festsitzende Lösungen für fast alle Fälle in nur einer Sitzung an! Dabei spielt es keine Rolle, ob es um einen Zahn oder um alle Zähne geht - Dr. Kokabpick: „Der Patient kommt morgens

mit seiner Prothese, wird operiert und nachmittags erhält er seine festen Zähne! Und sollte mal Angst den Patienten vor einer Behandlung abhalten, stehen in der Praxis die Möglichkeit einer Vollnarkose oder Lachgas-Sedierung zur Verfügung.“ Die Praxis im Herzen Pfungstadts bietet auf dem Gebiet der modernen Zahnheilkunde und Implantologie mehr als 15 Jahre Erfahrung und setzt dabei auf wissenschaftlich bewähr-

te Systeme, welche in über 20.000 versorgten Fällen klinisch dokumentiert wurden. Perfectdent ist auf ästhetische, sowie rekonstruktive Zahnmedizin spezialisiert und wird höchsten Ansprüchen gerecht. Zukunftsweisende Konzepte vereinen modernste Behandlungsverfahren mit dem Erfahrungsschatz von über 5000 inserierten Implantaten sowie exklusivem Service und uneingeschränkter Kundenorientierung. Ausgestattet mit dem neuesten technischen Equipment arbeiten die Spezialisten dieses Zentrums für Zahnheilkunde auf höchstem internationalen Wissensstand, um die Behandlung so angenehm und schonend wie möglich zu gestalten. Die Patienten erfahren so eine neue Dimension entspannter Zahnmedizin Das Spezialistenteam rund um Dr. Kokabpick lädt Sie zu einer vier exklusiven Informationsver-

• Bäder aus Rohrreinigung einer Hand

• Abwasserrohre mit der

 Rohrreinigung

Wir beraten Sie kompetent.

Videokamera prüfen

• Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung Videokamera prüfen ohne Schmutz und Wände

 Gasleitungssanierung aufstemmen ohne Schmutz und • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen

Feste Zähne an einem Tag anstaltungenein. ein.An An diesem diesen Abenden werden Ihnen kostenlos und unverbindlich die Antworten auf folgende Fragestellung geliefert: Gibt es die Möglichkeit, den zahnlosen oder teilbezahnten Kiefer nach nur einem Eingriff / einem Tag • mit einer festsitzenden, implantatgetragenen Brücke • mit minimalem chirurgischen Aufwand, ohne aufwändige Knochenaufbauten • und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten zu versorgen?

Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Bitte reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz für den Vortrag! perfectdent Zentrum für Zahnheilkunde Dr. med. dent. H. Kokabpick Dr. med. dent. J. Beiter Msc. Master of Science Facharzt für Oralchirurgie

Eberstädter Straße 65 64319 Pfungstadt Tel.: 0 61 57 - 157 157 info@perfectdent.com www.perfectdent.com 20.04.15 17:17

Gasheizungsanlagen

 Wartung und Einbau von • Bäder aus einer Hand Gasheizungsanlagen • Sanitär-Heizung

 Sanitär-Heizung Kleinreperaturen Kleinreparaturen • Beratung, Planung

 Beratung, Planung Sanitär und Heizung Sanitär und Heizung Fliesenarbeiten • Fliesenarbeiten • Elektroarbeiten

 Elektroarbeiten

Riedeselstraße 54 64283 Darmstadt Tel. 0 61 51 / 4 82 97 Fax 0 61 51 / 4 83 64 Mobil 0171 / 69 34 320 willig-sanitaer@t-online.de www.willig-sanitaer.de

Uwe Bock Mediaberater Tel.: 06151 / 49 308 34 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Commerzbank AG, Frankfurt BLZ 500 800 00, Konto 3800 106 00 Deutsche Postbank AG, Frankfurt BLZ 500 100 60, Konto 83632-608

Anette Caprano Mediaberaterin Tel.: 06151 / 49 308 42 a.caprano@darmstaedter-tagblatt.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

18. Juni 2015

Seite 5

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

Verwöhnmomente für Sonnenanbeter – Praktische Designer-Gartenduschen kühlen und erfrischen

5,0 %

Rendite

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage, 5% p.a. garantierte Rendite, staatl. abgesichert mit Grundbucheintrag, mind. 20 J. Mietgarantie! Kein Verwaltungsaufwand, kein Leerstand, kein Mieterkontakt! Nähere Infos: www.sc-pflegeinvest.de · T. 06155-868324

BetriebskostenBuchhaltung Abrechnungen Schreibarbeiten Mietverwaltung WEG-Verwaltung Lohn- & GehaltsAbrechnung Hausmeister-Service Gerhart-Hauptmann-Str. 24 Karl-Marx-Straße 11 64589 Stockstadt am Rhein

Telefon: 06158 - 8 78 38-0 www.hausverwaltung-pichl.de www.bueroservice-pichl.de

Stellenmarkt

Wenn sich die Sommersonne von ihrer allerbesten Seite zeigt, ist ein Sprung unter die erfrischende Dusche ein Segen. Der Haken: Meist muss man für die ersehnte Abkühlung nach dem Sonnenbad erst verschwitzt durch das ganze Haus in das Bad tapsen und hinterlässt dabei eine Spur aus Gras, Schmutz und Schweiß. Weitaus praktischer und überdies ein echter Gute-Laune-Eyecatcher ist dagegen eine Gartendusche, die direkt von der Sonnenliege aus in ein paar Schritten erreichbar ist. Moderne Gartenduschen wie die von Eichenwald lassen sich nahezu überall im Außenbereich platzieren. Ob an der Terrasse, am Pool oder weiter weg neben dem Gartenhaus: Da sich die Erfrischungsspender bequem über den Gartenschlauch an die Wasserversorgung anschließen lassen, ist ein Standortwechsel jederzeit möglich. Durch eine komfortable Regenbrause oder, je nach Modell, durch eine extra Handbrause lassen die Gartenduschen das kühle Nass auf die sonnenverwöhnten Körper prasseln. Ein äußerst angenehmes Duschvergnügen bieten die Solarduschen des Herstellers, die zusätzlich mit einem Tank ausgestattet sind, in dem das Wasser durch die Sonne vorgewärmt wird. Hier sind neben der SABA, die mit

einer Glasfront in frechem Rot zu einer Erfrischung einlädt, auch die KUBA in Schwarz und die TRINIDAD in Edelstahl zu nennen. Ihre inte­ grierten Tanks fassen 25 Liter, so dass garantiert ausreichend vorgewärmtes Nass für den Duschgang zur Verfügung steht. Die Temperatur lässt sich jeweils komfortabel mit einem Einhebelmischer regulieren. So sind die Eichenwald-Gartenduschen überdies sehr sparsam im Wasserverbrauch. Neu im Jahr 2015 ist die Solardusche TOBAGO, die wie alle Solar-Modelle alternativ auch ausschließlich mit Kaltwasserzufuhr erhältlich ist. In klassisch-elegantem Weiß und mit einer Bodenplatte aus witterungsbeständigem WPC wertet sie jeden Garten optisch auf. Der Reinigungsaufwand hält sich bei ihr und auch den anderen Modellen in Grenzen. Auch ist der Edelstahl, aus dem unter anderem der Korpus besteht, rostfrei, so dass den Duschen ein langes Leben vorbestimmt ist – und ihre Besitzer sich über schöne Outdoor-Sessions damit freuen können.oh/epr

■■Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.gardenplaza.de und www.eichenwald.de.

Wöchentlich:

95.000 Exemplare

 (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d 1800 Türen un r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de

Das Altenheim swingt

Die myToys Logistik GmbH mit Sitz in Gernsheim ist ein 100%iges Tochterunternehmen der MYTOYS GROUP. Mit über 75.000 m² Lagerfläche und einer hochmodernen technischen Ausstattung gehört das Logistikzentrum zu den größten Lagerstandorten in Deutschland und bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielseitige Aufgaben und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Zur Erweiterung unserer Teams suchen wir in Teil- und Vollzeit

Mitarbeiter im Lager (m/w) für folgende Bereiche: • Wareneingang (Umsortieren und Einlagern unserer Waren) • Warenausgang (Zusammenstellen der Kundenaufträge) • Retoure (Bearbeitung und Prüfung der Retoure-Pakete) • RBG-Fahrer/in (Hochregalstaplerfahrer) • Schubmastfahrer/in Sie bringen mit: • E rste Erfahrungen im Lager sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung • Flexibilität sowie Bereitschaft zur Schichtarbeit • Freundliches Wesen und Zuverlässigkeit • Gute Deutschkenntnisse Interesse? Dann erleben Sie die myToys Logistik und bewerben Sie sich jetzt! Ansprechpartner: Susann Michel Online: www.mytoys.de/jobs Email: jobs-gernsheim@mytoys.de Anschrift: Robert-Bunsen-Straße 30-34, 64579 Gernsheim

Unter dem Motto „Das Altenheim swingt“ lädt am Sonntag (21.) die Offene Bühne Emilstraße zu einem musikalischen Frühschoppen in der Parkanlage des Alten- und Pflegeheims der Klinikum Darmstadt in der Emilstraße 1 ein. Tradition hat der Auftritt von „En Haufe Leit“, die mit Dixieland-Musik alle zum Swingen bringt. Ebenfalls Tradition hat die große Oldtimer-Ausstellung im Park des Altenheims mit Fahrzeugen des Arheilger Oldtimer-Stammtischs, des Chauffeur-Vereins, des Rossdörfer Oldtimer Clubs und vielen anderen. DT

■■Der Eintritt ist frei – Speisen und Getränke werden angeboten. Spenden für den Förderverein „Freunde und Förderer des Alten- & Pflegeheims Emilstraße e.V.“ sind herzlich willkommen.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an – Telefon: 0 62 58 – 9 89 53 81 Heinerfest - Aushilfe im Eisverkauf gesucht, möglichst 16-33 Jahre,  01 77 - 77 100 07 

Mitarbeiter m/w im Außendienst

in Voll- und Teilzeit gesucht! Tel. Vorab-Info: 0 61 51 - 870 16 40 oder 01 52 - 36 18 72 62 www.fassda-projektbau.de

Produktionshelfer m/w Früh- & Spätschicht gesucht! Kreis GG, Kreis DA, Kreis OF+FFM.  0 61 51 - 60 67 040, E-Mail: darmstadt@propartner.net

Unsere Angebote vom 22.06. bis 27.06.2015

Wir suchen ab sofort auf 450,00 € Wir Wir suchen suchen ab ab sofort sofort auf auf 450,00 450,00 €€ Basis für für unser Café Café in Griesheim Basis Basis fürunser unser CaféininGriesheim Griesheim

Geflügelfleischwurst

Servicemitarbeiter/innen Servicemitarbeiter/innen Servicemitarbeiter/innen

aus 100% Geflügelfleisch

Sie sind fröhlich, flexibel, tatkräftig Sie Sie sind sind fröhlich, fröhlich, flexibel, flexibel, tatkräftig tatkräftig und können zupacken, wenn es und und können können zupacken, zupacken, wenn wenn es es hektisch wird! hektisch wird! hektisch wird! Anruf Dann freuen wir uns auf Ihren Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf 0 160 // 941 510 64 unter unter 160 /941 941510 51064 64 unter00160

Schweizer Wurstsalat hausgemacht

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

Kleinanzeigen FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 20.6.15, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

0,89 pro 100g

Paprika-Chilli

0,99 pro 100g

Grilltasche Marienhof mit Balkan-Füllung (Paprika, Dörrfleisch)

1,09 pro 100g

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag 2 Bauchsteaks, 2 Schwenksteaks, 2 Grillwürste und 2 Putennester mit Frischkäse

statt 12,15

Montag, 22. Juni

Seit 70 Jahren widmet sich Drekopf der ordnungsgemäßen Entsorgung von Sekundärrohstoffen. Heute zählt die Unternehmensgruppe knapp 600 Mitarbeiter an nahezu 20 Standorten.

Datterich mit prominenter Besetzung, Zum nächstmöglichen Zeitprominenten Zuschauern – und Überrapunkt suchen wir für unser schungsgästen: Das Liebhaber-Ensemble Team in Stockstadt/Rhein: um Tagblatt-Mitherausgeber Helmut Mark• Kraftfahrer Kl. CE für wort und Heinz Holzhauer freute sich in der Multilift und Absetzkipper vergangenen Woche über ein ausverkauftes Großes Haus am Staatstheater Darmstadt. Bitte senden Sie Ihre vollstänDoch die prominent besetzte Laienspieldigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellung und schar und ihr Publikum musste eine Störung frühstmöglichem Eintrittsda- hinnehmen: Teilnehmer des Theaterprojekts tum an: „Schulden. Eine Befreiung“, aufgeführt als zu Ende gegangeDrekopf Recyclingzentrum Teil des am Wochenende Frankfurter Volksbank Frankfurter Volksbank Frankfurter Volksbank nen „Datterich-Festivals“ , hatten aufgeDiefenbach Gastronomie UG Tel.: 0 22 25 // 70 42 20 IBAN: DE18 5019 0000sich 6002 0431 98 Rhein-Main GmbH Diefenbach Gastronomie UG Tel.: 0 22 25 70 42 20 IBAN: DE18 Diefenbach Gastronomie UG Tel.: 0022 2225 25/ /70 7042 4221 20 IBAN: DE185019 50190000 00006002 60020431 043198 98 (haftungsbeschränkt) Fax: BIC: FFVBDEFF (haftungsbeschränkt) Fax: 0022 25 / /70 42 21 BIC: FFVBDEFF z.Hd. Herrn Klug (haftungsbeschränkt) Fax: 22 25 70 42 21 BIC: FFVBDEFF macht, den illustren Abend im Staatstheater Auf den Köppen 11 Mobil: 0 160 // 941 510 64 Amtsgericht Bonn ·· Auf den Köppen 11 Mobil: 0 160 941 510 64 Amtsgericht Bonn Auf den Köppen 11 Mobil: 0 160 / 941 510 64 Amtsgericht Bonn · 53340 Meckenheim 0 // 788 182 3 Sangenweg 18 HRB-Nr. 20881 53340 00173 173 182 zu stören laut rufend und protesHRB-Nr. 20881 53340Meckenheim Meckenheim 173 /788 788 18233 und kamen HRB-Nr. 20881 diefenbach.gastronomie@gmail.com Geschäftsführer: Ulrich Diefenbach Diefenbach Geschäftsführer: Ulrich diefenbach.gastronomie@gmail.com 64589 Stockstadt/Rhein diefenbach.gastronomie@gmail.com Geschäftsführer: Ulrich Diefenbach USt-IDNr. DE295838688 tierend in den Theatersaal und beschimpften USt-IDNr. DE295838688 USt-IDNr. DE295838688 Tel.: 06158/8787-0 Zuschauer und Schauspieler. Der scheidenEmail: stockstadt@drekopf.de

8,00

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

www.drekopf.de Sie werden gesucht!

0,92 pro 100g

Grünländer Käse

Lebergeschnetzeltes vom Schwein mit Kartoffelpüree & Bohnensalat Vegetarische Gemüselasagne mit grünem Salat

5,50 5,20

Spießbraten mit Schwarzbiersoße, Kartoffelgratin & Karottengemüse Kartoffelpuffer hausgemacht mit Apfelmus

5,80 4,50

Schnitzel mit Jägersoße und Kroketten & Gurkensalat Linseneintopf hausgemacht mit frischem Baguette

5,80 4,50

Dienstag, 23. Juni

de Schauspieldirektor Jonas Zipf, an diesem Abend selbst als Knerz auf der Bühne, zeigte sich überrascht von der nach seinen Angaben „nicht geplanten Aktion“ des „Schulden“-Ensembles. Vor einer Vielzahl prominenter Gäste, darunter TV-Satiriker Harald Schmidt, brachten Markwort und Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner (unser Foto links) die Aufführung nach einer Unterbrechung zu Ende. Die zum Springer-Verlag zählende Bild-Zeitung geht mit den reformunwilligen Griechen in der Schuldenkrise besonders hart ins Gericht – und steht dafür ihrerseits in der Kritik, was sich jetzt auch bei der ganz besonderen Datterich-Aufführung zeigen sollsar/ff Foto: Arthur Schönbein te.

Mittwoch, 24. Juni

Donnerstag, 25. Juni

Grillbuffet: Steaks, Würstchen und eine vegetarische Auswahl, dazu Grill-Dips, verschiedene Salate & Partybrötchen 7,50

Freitag, 26. Juni

Norwegisches Lachsfilet mit Dillrahmsoße, Blattspinat & Salzkartoffeln Vegetarische Maultaschen mit Kräutersoße und Salat

5,80 4,90

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

Einmal in der Woche im Briefkasten.

Täglich aktuell unter

www.darmstaedter-tagblatt.de


EXKLUSIV BEI SATURN! Das Bosch Sondermodell vollgepackt mit Extras…

…und 12 Sixpacks BECK'S on Top 1) AUSSTATTUNG

749.MONATSRATEN

€ 31.20

mtl.*

BECK'S FLASCHENABSTELLER

Höhe 201 cm

24

BECK'S FLASCHENABLAGE

KÜHL-/GEFRIER-KOMBINATION

KGE39BI44 ► Fassungsvermögen: 337 Ltr. Gesamtnutzinhalt, davon 249 Ltr. Kühl- und 88 Ltr. Gefrierraum ► Farbe/Material: Edelstahl-Türen mit Anti-Fingerprint ► ChillerBox: Hält Fisch und Fleisch bis zu 2x länger frisch ► CrisperBox: Ideal für Obst und Gemüse ► Komfort: Sparsame LED-Innenbeleuchtung ► Maße (HxBxT): 201x60x65cm ► Jahresverbrauch: Ca. 156 kWh Strom ► EXKLUSIV NUR BEI SATURN Art. Nr.: 198 8833

BECK'S FLASCHENÖFFNER INKL. MAGNETHALTER

DAZU GIBT ES 12 SIXPACKS BECK'S 1)

1) Ausgabe in Form eines Coupon-Heftes zur Einlösung bis zum 31.03.2016 in einem REWE Markt in Deutschland. Coupon-Heft wird nach Einsendung der erforderlichen Dokumente und nach Ablauf einer etwaigen Widerrufsfrist oder freiwilligem Umtauschfrist an angegebene Anschrift versendet. Flaschenpfand nicht enthalten. Teilnahme ab 18 Jahren. Weitere Informationen auf der Teilnahmekarte. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie unter: saturn.de/bosch. Aktion gültig bis 31.12.2015

599.24

EINBAUGESCHIRRSPÜLER SMV 68 M 90 EU

529.-

MONATSRATEN

€ 24.95mtl.*

WASCHMASCHINE

24

€ 22.04mtl.*

WAQ 28442 ► Fassungsvermögen: 1-7 kg ► Schleudertouren: Bis zu 1.400 U/Min ► Aqua Stop mit Garantie ► Vario Trommel™: Besonders schonend ► ActiveWater™: Passt den Verbrauch der Beladung an ► Schleuderwirkungsklasse: B ► Jahresverbrauch auf Basis 220 Standard Waschzyklen: Ca. 9.240 Liter Wasser und ca. 139 kWh Strom Art. Nr.: 188 7974

► Fassungsvermögen: Bis zu 14 Maßgedecke ► Betriebsgeräusch: 44 dB ► Vario Schublade: Dritte Beladungsebene ► Trocknungswirkungsklasse: A ► Jahresverbrauch auf Basis 280 Standard-Spülzyklen: Ca. 2.660 Liter Wasser und ca. 214 kWh Strom Art. Nr.: 179 8179

AUCH ERHÄLTLICH ALS: Teilintegrierbare Version Art. Nr.: 178 0600

599.-

MONATSRATEN

WÄRMEPUMPENTROCKNER WTW 86271

24

MONATSRATEN

€ 24.95mtl.*

► Fassungsvermögen: 1-8 kg ► Programme: u.a. Wolle finish, Daunen, Sportswear ► Display: Mit komfortabler 24 Std. Endezeitvorwahl ► AutoDry: Verhindert das Einlaufen der Wäsche ► Komfort: Selbstreinigender Kondensator ► Jahresverbrauch auf Basis 160 Standard Trocknungszyklen: Ca. 233 kWh Strom Art. Nr.: 185 5728

Alle Angebote ohne Dekoration. Angebote gültig vom 17.06. bis 20.06.2015. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

*0% effektiver Jahreszins, ab € 150.- Finanzierungssumme, monatliche Mindestrate € 10.-, max. Laufzeit 33 Monate. Vermittlung der Finanzierungen erfolgt ausschließlich für unsere/n

Finanzierungspartner: TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf

KEINE MITNAHMEGARANTIE. ANGEBOT GILT NUR, SOL ANGE DER VORRAT REICHT.

Saturn Electro-Handelsgesellschaft mbH Darmstadt

LP 6 Ludwigsplatz 6

64283 Darmstadt Tel.: 06151/1753-0

Lassen Sie uns Freunde werden Über 1,6 Mio. Fans

Über 90.000 Abonnenten

Über 90.000 Follower

saturn.de

Online bestellen und direkt im Markt abholen.

Ausgabe 24 vom 18.6.2015  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you